Page 1

p rog r a m m


Hallo und herzlichen Glückwunsch! In diesem Büchlein findest du neben kleinen Infotexten zu den Bands, den Djs und zum Kulturprogramm auch einen Geländeplan, eine Anfahrtsskizze und das Wichtigste: den Timetable. Auf den solltest du gut aufpassen. Dich erwarten nämlich insgesamt 48 Acts auf fünf Floors. Alles eingerahmt von Feuerspuckern, Jongleuren und Akrobaten. Langweilig wird es sicher nicht. Ob du auf unserem kleinen Designmarkt shoppen gehst, dir die Chancen beim Dosenwerfen vorhersagen lässt, oder dich am Glücksrad versuchst, es gibt immer was zu tun. Wenn dann irgendwann der kleine Hunger kommt, kannst du dich an unserem selbstgebauten Kiosk mit Süßkram eindecken, dir was Ordentliches am Tresen bestellen oder dich einfach in unserer Gedichtecke ein wenig ausruhen. Ausgeruht solltest du besser sein. Wenn die Sonne verschwunden ist geht es am Wochenende nämlich zu unseren Aftershowpartys ins Amp. Hier wird gefeiert, bis die Sonne wieder aufgeht. 3 Tage voller Musik, Sonne und Euphorie.


line up Hier nun paar Infos zu unseren 20 Bands...


Sea + Air (Acoustic Pop) Ein Ehepaar, ein Cembalo, einige Gitarren und zwei Stimmen ergeben Songs zwischen Orchesterpop und Indierock. Alles zusammen also großartig!

David Krützkamp (Singer Songwriter) Melancholische Gitarren-Songs mit deutschen Texten. Live wird David vom Songwriter-Duo Ahabs Linkes

Oracles (Indierock) Träumerischer Pop und ausufernder Rock. Oracles schießen sich und uns zu den Sternen. Wir packen unsere Koffer!

Dagobert (Schlager) Der einzig wahre Schnulzensänger aus den Schweizer Bergen. Der Wahlberliner und seine Band singen

Bergfilm (Electro Pop) Das Quartett klingt wie eine Wave-

Andalucía (Garagenrock) Rockduo aus Münster, das sich mit Gitarre, Gesang und Schlagzeug durch energetische Songs prügelt.

Band, die Techno liebt. Düster, vernebelt und doch greif- und tanzbar.

We used to be tourists (Folk) Das Trio macht stilltreibenden IndieFolk mit akustischen Instrumenten und spannungsvoll-harmonischem Gesang.

Bein unterstützt.

von Romantik, Sehnsucht und der großen Liebe.

Joco (Indiepop) Das Schwestern-Duo aus Hamburg erschafft mit zweistimmigem Gesang, minimalistischen Drums und Klavier eine verzaubernde Klangwelt.


...und noch ein paar Bandinfos:

Hello Piedpiper (Singer Songwriter) Der Kölner erschafft Folksongs für das Lagerfeuer und lange Festivalabende. Solo, aber mehrstimmig und großartig!

Vin Blanc (Indierock) Das Duo aus Portland und Leipzig feiert seinen ganz eigenen Wahnsinn mit bissigen Gitarren, stampfenden Beats und entrückt schönem Gesang.

Roosevelt (Electro) Entspannter Electro-Sound von einer Band, die den Synthie verehrt! Vor der Bühne wird es zu euphorischen Tanzeinlagen kommen! Versprochen!

Giant Rooks (Indierock)

Dispo (NDW Punk)

Blutjunge Indieband aus Hamm. Der Fünfer schreibt mitreißende Songs zwischen Art-Pop und Disco.

Dunkel, düster, Dispo! »Drüben geht vielleicht die Sonne auf!« singen die fünf. Klingt aber nicht so! Hallo, schwarze Nacht!

Good Morning Fire Eater (Indierock) Das Quartett aus Münster liebt die große Geste. Indie- und Stadionrock für unseren Festival-Nachmittag.

Turbobart (Singer Songwriter) Der Münsteraner ist Punkrock-Fan! Heiserkeit trifft Akustikgitarre trifft große Texte über große Gefühle.


La Petite Rouge

Aloa Input (Weird Pop)

(Electro Pop) Die Mannheimerin schreibt traumwandelnde Electro-Pop-Songs und setzt dabei auf verhaltene Beats und ihre verf체hrerische Stimme.

Das Trio fliegt mit seinem neuen Album zum Mars! Da hat sich die Band vermutlich den Mix aus HipHop, Folk und Electro ausgedacht. Lift off!

Herrenmagazin (Indierock) Seit zehn Jahren auf Tour und vom Punk zum Indierock mit Popmelodien gereift. Wir freuen uns auf Euphorie und Melancholie aus Hamburg!

U 3000 (NDW Pop) Wir empfehlen: Die Nacht durchmachen, die scharfen Kanten suchen, nicht vergl체hen und zur Musik von U3000 tanzen!

Mond (Electro) Entspannte, aber doch pulsierende Songs mit einem Hauch Melancholie. Warme Synthies, vertr채umte Melodien und tiefe B채sse bitten zum Tanz.


Unsere DJs wollen wir natürlich auch nicht vergessen. Hier ein paar warme Worte über sie...

Lina (voll schön / werliebt) Wer Zeuge wird, wie Fuchs und Hase zusammen geschmeidig über die Wiese tänzeln, kann sich sicher sein, dass Lina gerade Ihr Set spielt. Meist zwischen Berlin und Hamburg unterwegs, gibt sie dieses Jahr ihr stelldichein auf weiter Flur. Gleichermaßen cool und warm!

LennArt (vonnorden)

Do.do (Laut & Luise) Ausgestorben? Von wegen! Dieser

Man könnte sagen LennArt gehört schon zu den »Auf Weiter Flur Allstars«. Sommerlich, treibend und melodiös serviert euch der in Hamburg ansässige Dj und Produzent ein durch und durch zum Tanzen einladendes Menü.

do.do lebt — und wie. Sein Revier bezieht er zwischen “Melocholie“ und Extase auf einer traumhaft schönen Sommerwiese. Er ist Teil der “Laut&Luise“ Familie, die für ihr musikalisch-poetisches treiben bekannt ist.

All Strange Egal wie lang und schön der Tag war... es folgt auch immer die Nacht. Der junge Hamburger All Strange liefert mit treibenden, deepen Beats den perfekten Soundtrack zu eben dieser. Da steht kein Bein still.

Atlantik (Sisyphon) Das Kölner Duo macht mindestens so imposante Livesets wie der namensgebende Ozean gross ist. Ihr Sound ist treibend, fließend und manchmal gibts auch ne derbe Stoßwelle! Minimal meets deep Techno.


HenDrik Vogel (Big Bait Records) Hendrik Vogel ist Booker, Veranstalter, Szenograf, Produzent und DJ. Der Mann mit den vielen Talenten ist ein Urgestein der Karlsruher Mu-

*aid* (WKH) Viel zu sagen gibt's da eigentlich nicht mehr. Deep, devine und immer auf den Punkt. Musique Electronique par excellence! Erwähnt sei noch

sikszene. An den Decks schöpft er mit Ruhe aus seiner Erfahrung und wählt aus House, Techno und Disco das aus, was bleibt.

sein toller Musik-Blog »Perpetuum Mobile«, auf dem er regelmäßig DJs und Podcasts vorstellt.

Jens May (WKH / Der Stur) Unter anderem durch »Wolken-

Christoph Esch Kopfwippen und Fingerschnippen.

kuckucksheim« und den »Stur« bekannt, versorgt euch Jens mit einer funky Melange aus House und Techno in den unterschiedlichsten Spielarten. Hier kommen weder Spanungsbögen noch Experimentierfreude zu kurz.

Christoph Eschs Sound ist definitiv funky!!! Man merkt, dass der Düsseldorfer viel unterschiedliche Musik hört und so findet sich neben den housigen Grooves auch so manch verträumter Moment und der ein oder andere »Golden Classic«.

Dj At (Trust in Wax) Bereits seit den Zeiten der guten, al-

MDCTN. Mit MDCTN. kommt einer daher, der den Finger definitiv am Puls der Zeit hat! Angesiedelt irgendwo zwischen Elektro, Pop und Handkante, lässt er euch zu fluffigen Tanzbeinschwingern die Zeit vergessen.

ten Luna Bar versorgt Dj At Münster mit Beats,Breaks, Funk und Soul! Mit viel Liebe zur Musik und einer beachtlichen Track- und Plattensammlung wird At die Boxen im Amp zum pumpen bringen.


Adrian Beck (909 Stories) Normalerweise bei den 909 Stories am Pult und mit ordentlich Talent an den Tellern gesegnet. 4/4 mit kompromissloser Tanzbarkeit und

Phil Latch (LL.M.) Bei seinen Sets liegt der Fokus auf Dub Techno, staubig rauem lo-fi

»straight from the vinyl«.

House und Techno, aber auch auf melancholischem und spacig groovigem Deep House.

Sangre Real Klare deepe Sounds, die mit Schmackes nach vorne gehen. Sympathisch urban, souverän und ohne Sperenzchen.

Hans Muff (Gut gebrüllt, Löwe) Fluffiger, Grooviger Techno, der dabei trotzdem ordentlich nach vorne geht. Tanzflächenplätze bitte frühzeitig reservieren!

Dispodisaster avec le Pat (Wilde13 / DKadh) Wer schon mal im Land das nicht sein darf mit der Katze auf dem heißen Blechdach getanzt hat, kennt Dispodisaster aka. König Thorsten der Viertelnachzwölfte. Seines Zeichens Superheld der guten Laune, Bundesverdienstkreuzträger des feisten Abrisses und Lord der Plattenteller. Sein Sidekick Pat steht dem defintiv in nichts nach.

Diskojunge & dj pfeHlicks (infectious grooves) Die »Grandma« der Indie Disko Partyreihen besucht uns auch dieses Jahr wieder zur Aftershowparty! Diskojunge und Dj Pfehlicks liefern euch die wunderbarsten Neuentdeckungen des Indie-Pop-Beats-Rock-Kosmos direkt auf die Tanzfläche. Gepaart mit charmanten Klassikern, geliebten Hymnen und anderen tanzbaren Überraschungen.


kultur Was auf dem letzten Auf weiter Flur-Festival noch eher provisorisch begann, wird dieses Jahr eine professionelle und spannende Fortsetzung finden. Die Kulturbühne präsentiert euch Künstler aus Münster, ganz Deutschland und dem europäischen Ausland. Jeder einzelne Act wird euch verführen, begeistern und herausfordern. Ob Actionlesung, Improtheater, Live-Hörspiel oder Tanzperformance, ihr solltet keine Show verpassen. Hier findet ihr jetzt die Acts, die bis zum Redaktionsschluss schon fix gebucht wurden. Ein paar Künstler kommen aber noch dazu, die noch nicht zu 100% bestätigt werden konnten. Wir wollen ja nichts ankündigen, was dann später gar nicht stattfindet.

»kleine Reise« ...ist das 2-Personen Orchester von Katharina Uhland und Florian Thunemann. Seit der Schauspielschule haben sie jede Form der Zweisamkeit durchlaufen und sind beim Musizieren hängen geblieben. So pur wie ihre Geschichten ist auch ihre Musik: Eine Gitarre, zwei Stimmen. Sie schreiben ihre Texte selber und bedienen sich bei dem, was ihnen auf ihrer Reise begegnet. Sie erzählen von Liebe und von Beziehung, von NichtLiebe und NichtBeziehung, von Leben und leben lassen. Aus den Geschichten ihrer desaströsesten Begegnungen miteinander basteln sie die Übergänge zwischen ihren Liedern. Ihr Überlebenstrick für die Wirren dessen, was sich Leben nennt, ist der Humor. So kommt – wenn es gut läuft – auch die Leichtigkeit: »Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum« (Nietzsche) Mit auch, aber es macht ein bisschen mehr Spaß!


Krawehl (Lesebühne) Literatur — Open air! Das bekannte Münsteraner Schriftstellerkollektiv stellt sich auch in diesem Jahr dem Festivalpublikum. Die Jungs werden euch mit neuen Texten in die wunderbare Welt der Literatur-Performance entführen. Gegendarstellung: Das Auf weiter Flur-Festival behauptet in seinem Programm, wir [Krawehl] würden uns dem Festivalpublikum stellen. Hierzu stellen wir fest: Das Festivalpublikum wird sich uns stellen, nicht umgekehrt. Alle Besucher*innen des Festivals sind aufgefordert, diesem Mummenschanz von allererstem Besatz beizuwohnen (gerne in Pumps). Denn Krawehl! erfüllt den menschlichen Geist bis unter den Rand mit langanhaltender und angenehmer Zitrusfrische. Sein einzigartiges Waschbärnasen™-Design ermöglicht eine einfache und schnelle Montage über Kopf. Und schon eine einzige Krawehl!-Darbietung deckt

den Jahresbedarf an Spurenelementen, Rasierwasser und MidiChlorianern einer siebenköpfigen Mammutfamilie für zwei Stunden.

Candlelight Dynamite: Die wilden Schwäne Elf Prinzen werden von ihrer bösen Stiefmutter in Schwäne verwandelt. Erlöst werden können sie allein durch die Liebe ihrer Schwester. Hans Christian Andersens Märchen wurde von Thomas Brasch frei bearbeitet. "Candlelight Dynamite" zeigt seine Version in einer Aufführung voller augenzwinkerndem Humor, in der alles liebevoll handgemacht ist. Das Theaterkollektiv »Candlelight Dynamite« erzählt Geschichten, in denen Phantasie Zeit und Raum vergessen lässt. Mit Stimme, Musik, Licht, Objekten, Puppen und Performance werden Verrücktheiten begangen, Realitäten verdreht und traumhafte Verwandlungen gehen vor sich!


Glutamat (Improtheater) Die junge Improvisationstheatergruppe Glutamat ist schon 2014 beim Auf Weiter Flur Festival aufgetreten und wird auch 2015 bejubelt werden dürfen. Glutamat geht im Bereich Improvisationstheater neue Wege und sucht nach der ernsthaften Theatralität und neuen Genres (z.B. durch das Langzeitformat Tatort in Münster, Kreativhaus), jenseits vom sogenannten Gagging etablierter Gruppen und ist damit schon vielmehr als ein Geheimtipp in Münster. Theater aus dem Moment heraus, immer einmalig, schnell und witzig Theater auf Zuruf. Seid dabei, wenn Szenen voller Dramatik und Phantasie, mit überraschenden Wendungen und skurrilen Figuren live vor den Augen des Publikums entstehen. TIERE STREICHELN MENSCHEN ...so heißt die würzige Actionlesung aus Berlin, bei der einem nicht nur die Ohren, sondern auch Augen, Herz

und Testikel schlackern. Und zwar vor Freude. Martin „Gotti“ Gottschild ist seit Jahren auf den Lesebühnen unseres Landes unterwegs. Er liest Geschichten über Menschen, die es wirklich gibt und andere, die es eher nicht so gibt... Seine Spezialität sind umwerfend komische »Diavorträge« – absurde Geschichten, die er sich zu nostalgischen Familien-Dias ausdenkt, die er auf Flohmärkten findet. Sven van Thom sorgt für kurzweilige Unterhaltung mit wunderbaren Songs, die einen zwischen Melancholie und aberwitzigem Humor hin und her werfen. Und noch viel mehr... Freut euch auf weitere Ankündigungen bei Facebook und natürlich auf unserer Website.

www.aufweiterflur.de facebook.com/aufweiterflur


Beim Dosenwerfen könnt

Auch das Glücksrad ist

ihr mit ein wenig Glück und Können Vodka Ahoi und andere nette Preise erwerfen.

dieses Jahr wieder mit von der Partie. Zu gewinnen gibt es Jägermeister bis zum Abwinken.

programm An unserem Kiosk gibt es alles, was das Herz begehrt. Ob Zigaretten, Eis, Popcorn, Weingummi, Schokoriegel oder Seifenblasen. Hier findet ihr alles, was man für so ein Festivalwochenende braucht.

Am Fischteich könnt ihr die Angel auswerfen und euch den ein oder anderen Kurzen angeln.

Und nun noch ein paar Infos zum Drumherum. Zu unseren Artisten, Künstlern und allem Anderen.

ß Neu ist dieses Jahr unser kleiner Waldfloor. In der hinterletzten Ecke versteckt könnt ihr hier eine kleine Auszeit vom Jubel und Trubel nehmen. Bei chilliger Musik und schöner Deko der perfekt Ort zum Entspannen.

In unserer neu gestalteten Gedichtecke erwartet euch ein Abstecher in die Welt der Poesie, ein philosophischer Stammtisch und noch einiges Anderes.


Unser Feuerspucker Ste-

Wer glaubt, er könne Fußball spielen, kann sein Können an unserer Torwand beweisen & allerhand tolle Preise gewinnen.

machten Schätzchen.

phan ist auch dieses Jahr wieder mit an Bord. Wenn es dunkel wird, kommt er aus seinem Versteck und spuckt Feuer bis zum Umfallen.

In unserer Elvis Presley Chapel könnt ihr heiraten. Welchen Partner fürs Leben und wie viele ihr heiraten möchtet, bleibt euch

Der berühmt berüchtigte Zauberer Johannes ist auch dieses Jahr wieder dabei. Er streift über das Gelände und mit ein biss-

Den ganzen Tag über werdet ihr immer mal wieder von ein paar Artisten überrascht. Ob Jongleure, Acrobaten oder Diablo-

überlassen. Besiegelt wird dann euer Bund fürs Leben mit Schnaps und Polaroidfoto als Erinnerung.

chen Glück verzaubert er auch euch mit seinen Tricks.

spieler. Es gibt immer was zu Bestaunen. Besonders wenn es langsam dunkel wird. Dann kommen unsere Feuerartisten zum Zuge. Freut euch drauf!

Wem

die

Musik

gera-

de mal nicht zusagt, der kann auf unserem kleinen Designmarkt shoppen gehen. Rund 18 Aussteller verkaufen ihre selbstge-

Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt. An unserer selbstgebauten Theke gibt es Pommes, Burger, Falafel und die klassische Bratwurst.

Ellen unsere Wahrsagerin legt euch die Karten und verrät euch was der Abend noch so bringt.


timetable + Infos zu den Aftershowpartys Hier folgen nun unser Timetable und ein paar Hinweise zu den Aftershowpartys. Damit wir die lieben Nachbarn nicht stören, müssen wir ab 22:00h leider die Musik leise drehen. Doch bis Mitternacht dürft ihr gerne noch mit uns zusammen den lauen Sommerabend genießen und das ein oder andere Bierchen trinken, bevor es ins bunt geschmückte AMP geht. Hier erwarten euch Freitag die Jungs von Trust in Wax mit Funk, Soul und Beats & Breaks auf dem kleinen Floor und der große Floor steht im Zeichen elektronischer Klänge. All Strange macht das WarmUp, zur Prime Time bringt euch LennArt zum Tanzen und Dispodisaster avec le Pat drehen die Platten bis die Sonne aufgeht und wir langsam wieder zum Festivalgelände pilgern können. Also nicht übertreiben. Dafür ist die Abschiedssause am Samstag reserviert. Hier heißt es Hoch die Tassen! Mit Visuals von Aquiet und jeder Menge Deko lassen wir das Wochenende mit einem großen Knall ausklingen. Sangre Real, Atlantik und Adrian Beck lassen den großen Floor mit Deep House / Tech beben und die Jungs von Infectious Grooves lassen euch hoffentlich wieder so ausrasten wie letztes Jahr.


DO

Bühne

Pavillon

- E Mond 17:30—18:00 Oracles 18:45—19:30

i

n

l a

s

Kultur

s -

*aid* 17:00—18:30 David Krützkamp 18:00—18:30

Joco 20:00—20:45 Sea + Air 21:00—22:00

Zirkuszelt

Jens May 18:30—20:30

Paradeiser Productions 18:00

Phil Latch 20:30—22:00

Tiere streicheln Menschen 19:30


FR

Bühne

Pavillon - E

Giant Rooks 15:30—16:00

Aloa Input 17:30—18:15 Dagobert 19:00—19:50 Herrenmagazin 20:30—21:30

i

n

Turbobart 16:15—16:45

We used to be Tourists 18:15—18:45 Hello Piedpiper 19:45—20:15

Zirkuszelt l a

s

Kultur

s -

Christoph Esch 16:00—18:00

Krawehl 16:30 Glutamat 18:15

Hendrik Vogel 18:00—20:00

Hans Muff 20:00—22:00

Drumonster 20:00

— Aftershowparty im Amp (ab 23:00h) — mit: DJ At | Cut Spencer | All Strange | LennArt | Dispodisaster avec le Pat


SA

Bühne

Pavillon - E

Good Morning Fire Eater 15:00—15:30 Dispo 16:15—16:45 Bergfilm 17:15—18:00

i

n

Zirkuszelt l a

Andalucía 15:45—16:15

s

s -

MDCTN 16:00—18:00

tba.

La Petite Rouge 18:00—18:45

Lina 18:00—20:00

Angry Young Men: Wodka in Dublin 18:00

White Wine 20:00—20:45

do.do 20:00—22:00

Candlelight Dynamite 19:45

U 3000 19:00—19:45

Roosevelt 20:45—21:45

Kultur

— Aftershowparty im Amp (ab 23:00h) — mit: Sangre Real | Atlantik | Adrian Beck | Diskojunge & Dj Pfehlicks


M

(au

d

lageplan _DIY LIMO: Kreiert zusammen mit Lemonaid eure eigene Limo auf Spendenbasis. Alles für den guten Zweck. _VIVA CON AGUA: Hier gibt es gratis Wasser für alle und Infos zu weltweiten Trinkwasserprojekten. _KULTURBÜHNE: Hier könnt ihr ein bisschen Kunst und Kultur genießen. _WALDFLOOR: Wer sich von den Strapazen ein wenig erholen möchte, ist hier genau richtig. _ZIRKUSZELT: Wer tanzen will, ist hier genau richtig. Den ganzen lieben Tag lang gibt es hier elektronische Musik. _kiosk: Ob Eis, Popcorn, gemischte Tüte oder Zigaretten. Hier gibt es alles was das Festivalherz begehrt.

Schm inke

Torwand


MaikottensBiergarten

uch Neugierige ohne Ticket

dürfen hier Platz nehmen)

§

²

²

Ka Fre ffee un d

¡

Angeln

Glücksrad

Lyrik

¡

Waldfloor


Info & faq: JUGENDSCHUTZ_Das Festival ist ab 18! 14 bis 17-jährige dürfen nur in Begleitung einer personen-sorgeberechtigen Begleitperson auf das Gelände. Unter 14 nur in Begleitung der Eltern. EINLASS_Donnerstag geht’s los. Und zwar um 16.30 Uhr. Freitag & Samstag dann schon um 14.30 Uhr. Schluss ist dann immer um 24.00 Uhr, wobei wir aufgrund der Anwohner um 22 Uhr die Musik ausmachen werden. Freitag und Samstag geht’s ab 24 Uhr ins Amp zur Aftershowparty. Für Besitzer eines 3 Tages Tickets gratis, alle anderen müssen nochmal anstehen. PARKEN_Direkt am Gelände haben wir einen riesigen Fahrradparkplatz für euch reserviert. Bitte nutzt ihn (Schildern folgen) unbedingt. Parkplätze für Autos gibt es nur weiter entfernt im öffentlichen Straßenraum. Bitte seht unbedingt von der Anreise mit dem PKW direkt ans Gelände ab.

ESSEN & TRINKEN_Auf dem Gelände gibt es jede Menge Möglichkeiten, sich zu versorgen. Kulinarisch bieten wir euch dieses Jahr neben Pommes und Bratwurst auch Falafel und Burger an. Auch für vegetarisches & veganes Vergnügen ist somit gesorgt. Umwelt_Auf weiter Flur ist eine Wiese am Maikotten. Dort kreucht und fleucht den Rest des Jahres so einiges an Getier. Und damit das so bleibt, bitten wir euch, euren Müll, Kippen etc. in den dafür vorgesehenen Behältern zu deponieren (Danke !). GLASFLASCHEN_Und Dosen sind auf dem Gelände nicht erlaubt. Aber da es ja Sommer sein wird und schön sonnig warm, wird es wieder einen Viva con Agua Stand geben, wo Ihr euren Durst auf lau stillen könnt. GELDAUTOMATEN_Wir stellen wie im letzten Jahr wieder ein EC-Gerät zur Verfügung, so dass es euch nicht an Barem mangeln soll.


impressum Auf weiter Flur Festival (Organisation & Leitung) Andreas Bauer, Stefan Jansen, Christian Lesske, Daniel Mittelbach GbR — info@aufweiterflur.de

adressen: Maikotten Maikottenweg 208 48155 Münster — AMP Hafenstraße 64 48153 Münster

Booking: Niklas Blömeke (Bands) niklas@elias-booking.de Sebastian Witte (Bands) sebastian@lokbooking.de Sven Stratmann (DJs) mail@svenstratmann.com Jonas Riemer (Kultur) jonas.riemer@gmx.de — Grafik: Enrica Granado hello@enricagranado.de

tickets:

VVK- Tickets bekommt ihr im Teilchen & Beschleuniger und im Fyal

Early Bird 29,— Phase II 34,— Regulär 39,—


anfahrt

Programmheft Auf Weiter Flur 2015  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you