Page 1

emsblick

Kostenlos zum Mitnehmen

Heft 11 November/Dezember 2012

STADTMAGAZIN FÜR HAREN UND UMGEBUNG

Mit großem

TerminKalender

SAlZGRoTTE iN EmEN Eine Ruheoase für „stille Geniesser“ SCHWESTERKUNiGUNDE-PlATZ Vom Friedhof zur Grünanlage mit Gedächtnis HARENER PÜNTETAGE Impressionen 2012

Advents 1 MACHT GLÜCKLICH.


emsblick

Malwettbewerb Liebe Kinder,

Foto: © contrastwerkstatt - Fotolia.com

in diesem Jahr dürft ihr ein schönes Nikolausbild bei uns abgeben. Unter allen abgegebenen Bildern verlosen wir als Hauptgewinn einen Gutschein von toy toy im Wert von 25€, und zwei Gutscheine von der Buchhandlung Moni Kremer im Wert von 15€ und 10€. Mitmachen dürfen alle Künstler, die nicht älter als 15 Jahre sind.

Unsere tollen Preise: 25 ¤ Gutschein toy toy

15 ¤ Gutschein

Buchhandlung Moni Kremer

10 ¤ Gutschein

Buchhandlung Moni Kremer

Gebt eure Bilder bitte bis zum 3. Dezember 2012 bei uns im emsblick (Neuer Markt 3, 49733 Haren) ab. Die Gewinner werden auf dem Harener Weihnachtsmarkt sowie unserer Internetseite www.emsblick-magazin.de 2bekannt gegeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Adventsblick

Die Uhren stehen schon auf „Winterzeit“. Bereits ein flüchtiger Blick in die gerade noch herbstbunte Natur lässt uns wissen: Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Lange dunkle Abende stehen bevor, und viele Meldungen in den täglichen Nachrichten verbreiten auch nicht gerade sprühenden Optimismus. Dem „Winterblues“ auszuweichen ist, so gesehen, nicht gerade eine einfache Übung. Oder doch? Seit kurzem gibt es in Emen eine neue Salzgrotte. Anheimelndes Licht, verbunden mit dem leichten Rauschen von Wasser versprüht die Frische eines Sommertags am Meer. Dort hat schlechte Stimmung keine Chance. Bald schon gibt es auch im Heimathaus wieder kuschelige Atmosphäre mit Liedern von Musaique, zum Träumen, zum innerlichen Auftanken. Bei Hagen Conny warten Geschichten aus dem Bauwagen auf Sie, auch das dürfte eine Intensivkur für Leib und Seele werden. Nur drei von vielen Beispielen seien hier genannt, die direkt vor der Haustür auf Sie warten. Also „Augen auf“ und aus den vielen Angeboten die passenden heraussuchen, oder einfach mal ein gutes Buch lesen oder hören. Bei all den Möglichkeiten, dem Winterstimmungstief zu entgehen, sollten Sie aber nicht vergessen: Weihnachten kommt immer so plötzlich. Garantiert auch in diesem Jahr. Viel Spaß also bei der Lektüre der neuen Ausgabe vom Emsblick Ihr Team vom Emsblick

November ist Gänsezeit Passend zu Sankt Martin ein echter Genuss

„Meine Ganze Gans“ ab dem 11.11.12

Im Ofen knusprig und schonend zubereitet (ab 4 Personen) mit hausgemachtem Apfelrotkohl und Kartoffelklößen. .................................................... nur auf Vorbestellung.

Weihnachten bei Greive Sie planen eine Weihnachtsfeier? Ob privat oder gewerblich, wir helfen Ihnen gerne dabei! Am 1. und 2. Feiertag bieten wir Ihnen ein festlich kalt-warmes Mittagsbuffet mit winterlichen und weihnachtlichen Spezialitäten. An den Abenden servieren wir Ihnen gerne unser Weihnachtsmenü oder weihnachtliche Gerichte aus unserer Feiertagskarte. ................................ Um Reservierungen wird gebeten. (An Heilig Abend ist unser Restaurant geschlossen)

Silvester 2012

Kommen Sie in die passende Stimmung für Ihre Silvester-Party. Unser Kalt-Warmes Silvester-Buffet mit Spezialitäten aus aller Welt macht Lust auf mehr. ................ Um Reservierungen wird gebeten.

Restaurant geschlossen

vom 01. bis 06. Januar 2013. Ab dem 07.01. 2013 sind wir wieder für Sie da.

Nordstraße 10 · 49733 Haren Tel. 05932 7277-0 · www.hotel-greive.de

BA D S TU DIO

Schauen sie übrigens auch auf unsere Internetseite www.emsblick.net. Neben der aktuellen Online-Ausgabe finden Sie dort auch immer weitere Neuigkeiten. Verlag: Emsblick - Stadtmagazin für Haren und Umgebung erscheint bei: Emsblick Medien UG (haftungsbeschränkt) Neuer Markt 3 / 49733 Haren (Ems) / Telefon: 05932-5004575 Telefax: 05932-5004577 / info@emsblick.net

KomplettBäder aus einer Hand: Von der Planung bis zum ersten Duschen

Verantw. Redakteur: Hermann Garrelmann (V.i.S.d.P), Mail: hg@emsblick.net Layout: mediabase Werbeagentur UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG Fotos: H. Garrelmann, Andreas Steffens, Peter Eisele, Stadt Haren, Franz Schepers, Michael F. Wagner, Michell Zappa, Stefan Schöning, rs²-Architekten, Heimatverein Haren, Fotostudio Mecklenborg, pixelio.de, fotolia.com. Druck: printoo GmbH, 26789 Leer Erscheinungsweise: 2-monatlich. Auslageverteilung an ausgewählte Geschäfte und Gastronomie im Erscheinungsgebiet. Für die Richtigkeit der Termine und Anzeigentexte kann der Verlag keine Gewähr übernehmen. Alle Berichte und Beiträge sind nach bestem Wissen und Gewissen der jeweiligen Autoren zusammengestellt. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für eingesandte Unterlagen jeglicher Art übernimmt der Verlag keine Haftung. Satiren und Kolumnen verstehen sich als Satire im Sinne des Presserechts. Nachdruck des gesamten Inhaltes, auch auszugsweise, sowie der vom Verlag gestalteten Anzeigen nur mit schriftlicher Freigabe des Verlages. Alle Rechte liegen beim Verlag.

Wesuweer Str. 10 - 49733 Haren Tel.: 05932 - 7398849 Fax 7398848 E-mail: info@badstudio-winkel.de Montags Di.-Fr. Samstag

geschlossen 10:00 - 12:00 Uhr 3 14:00 - 17:00 Uhr 10:00 - 12:00 Uhr


38

20

Inhalt Stadtgespräch

Stadtgespräch.............................................6 Harens erste Püntkerkönigin................. 20 Neubau des ALDI Marktes an der Rütenbrocker Straße ................. 23 Fragen an Leontien Kompier ................. 30 Vom Friedhof zur Grünanlage mit Gedächtnis.................... 38 Püntetage 2012........................................ 40

Leben

„Damit andere Menschen leben können“............................................16 Fünf Jahre Kinderkleiderbörse in der Harener St. Martinusgemeinde....17 Im Kampf gegen Leukämie!....................47

Genuss

Omas Rezept: Spritzgebäck.................... 33 „Witte - Stadtmitte“ ............................... 44 4

24 Wirtschaft

Schuster blieb bei seinen Leisten...........10 Modehaus Hagen-Deymann in neuem Gewand.....................................14 Vizekanzler Philipp Rösler beim Seeschifffahrtstag......................... 22 RWE sorgt für mehr Sicherheit in Haren (Ems)........................ 22 Eine Salzgrotte im Heuerhaus................ 24 Beauty & Nails Schepers......................... 26 Neue Inspirationen für Decke und Wand................................ 37 Poker bringt mehr Mode nach Haren.... 36 Jetzt wird‘s Kunterbunt in Haren-Erika.......................................... 37 40 Jahre ELA Container........................... 34

Vereinsleben

Plastico Harener Volleyball-Stadtmeister...........................12 Zehn Jahre Oldtimerstammtisch ...........13 Champion Barbara Janzen.......................15


gesund & lecker

Harener Pünten-Trüffel Genießen Sie die Harener Spezialität in zwei Variationen.

40

32

Neuer Markt 3 · 49733 Haren · Tel. 05932 2160 Öffnungszeiten: Mo-Sa 6:00 – 18:00 Uhr · So 7:30 – 18:00 Uhr www.schaefer-baeckerei.de

44 Jubiläum bei den Grenzland-Jecken....... 29 Tausend Gäste im Hafen......................... 36

Bildung

Coole Laufräder für die Kita St. Anna.... 26 Kunos coole Kiste Grundschullehrer experimentieren........ 27 „Grünes Klassenzimmer“ an der Mersmühle.................................... 32 „Frau von Mundeloh“ .............................. 33

Kultur

Märchenstunde im Müllerhaus...............18 DIE KASSENPATIENTEN ..........................18 Beatles Dinner Show................................18 „Das Jahr geht“..........................................19 Weihnachtsmarkt in Haren.....................19 Neujahrskonzert 2013............................. 28 HarenerHören........................................... 50 5


Stadtgespräch

Grundsteinlegung für klimafreundlichen Kindergarten Mit der Grundsteinlegung zum Neubau des städtischen Marienkindergartens im Ortsteil Erika ist mit der Baumaßnahme offiziell begonnen worden. Unbeeindruckt vom feierlichen Auftakt haben die Unternehmen gegenüber dem Bauzeitenplan schon drei Wochen Vorsprung, so dass beim symbolischen Hammerschlag von Bürgermeister Markus Honnigfort (links), Kindergartenleiterin Leni Wobken und Stadtbaurat Thimo Weitemeier bereits der Rohbau zu erkennen war. „Dieser Kindergarten ist seiner Zeit voraus“, stellte Honnigfort fest. Dies gelte für die bislang zügig verlaufenden Bauarbeiten ebenso wie für das Energie- und Betreuungskonzept der Einrichtung. Vier Regelgruppen und eine Krippengruppe mit maximal 115 Kindern würden ab Sommer 2013 in dem neuen Gebäude betreut. Die Architektur spiegelte dieses Angebot wider, indem jede Gruppe ihre eigene Farbe sowie ein eigenes Baumhaus unter einem eigenen Spitzdach erhalte.

6

Weihnachtsausstellung im Kunsthaus Haren Die Kindertagesstätte soll durch Solarzellen und Erdwärme ihre eigene Energie produzieren und mit verschiedenen Speichertechniken diese selbst verbrauchen oder in das öffentliche Netz abgeben. Die Bodenplatte diene als Wärmespeicher, das Haus erfülle den Passivhausstandard und sei damit extrem energiesparend. Die Steuerung werde von der RWE und der Universität Twente in einem Forschungskonzept entwickelt und in Haren (Ems) erstmals einem Praxistext ausgesetzt. Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt bezuschusse die technische Ausstattung mit 92.000 Euro, um letztlich auch den Kindern die Energiewende anschaulich vermitteln zu können. Während der Neubaumaßnahme sind die Kinder aus Erika und Altenberge in der ehemaligen Grundschule Fehndorf untergebracht. Eine Kleingruppe mit jüngeren Kindern wird im Bonifatiusheim Altenberge betreut.

Nach mehreren erfolgreichen Ausstellungen in diesem Jahr eröffnet am 4. November, zeitgemäß zur bevorstehenden Advents- und Weihnachtszeit, das Kunsthaus Haren erneut eine sehenswerte Ausstellung. Bis zum 4. Advent zeigt das Kunsthaus eine Winterausstellung mit Werken der „Großen Maler aus Odessa“. Künstler, deren Werke in vielen großen Museen rund um die Welt gingen, werden mit ihren neuen Werken aus der südrussischen Malerschule zu sehen sein. Ergänzt wird die Ausstellung durch kostbare Bibelexponate aus zwei Jahrhunderten. Zu sehen sind zudem Originallithographien „Marc Chagall und die Bibel“. Die Ausstellung ist mittwochs bis sonntags von 14 bis 17:00 Uhr geöffnet. Gern lädt Gisela Buss-Schepers nach der Ausstellung auch zur Winterteezeremonie ein. Während der Öffnungszeiten der Kunstausstellung ist auch das Reedereimuseum im gleichen Hause geöffnet.


w w w. a s ta - w o hnbau. com

bauen zum festpreis

€ 134.300,–

Haus Wilsum:

120 m2 Wohnfläche, 3 Kinderzimmer Hausbesichtigung nach Vereinbarung und weitere Infos: ASTA-Wohnbau GmbH, Lange Str. 52, D-49733 Haren Telefon 05932-2035, Fax 05932-4461

www.asta-wohnbau.com

Noch kein Geschenk für Tante Emma?

Ein

� � � � � s t u G � Ges���� Schuhfachgeschäft aus Ihrem Idee! te u g e in e r e m im ist

Schöne Geschenkideen: Handtaschen Sporttaschen Geldbörsen in großer Auswahl!

Spürbare Verbesserung der Verkehrssituation in Emmeln

49733 Haren-Wesuwe, Wesuweer Hauptstr. 48 Telefon 0 59 32 / 32 47

Abbiegespur vor Baubeginn – Ortsumgehung in Planungsliste Auf der B 408 in Emmeln beginnt Anfang 2013 der Bau einer Linksabbiegespur aus Richtung B 70 zum Coma-Verbrauchermarkt. „Die Maßnahme wird zur Entzerrung der Verkehrsströme beitragen“, so Harens Bürgermeister Markus Honnigfort. Längerfristig sind dagegen die Planungen zum Bau einer neuen Ortsumgehung. Mit der Aufnahme in die vorläufige Liste des Bundesverkehrswegeplanes sei jedoch der erste Schritt getan. Bereits Anfang 2012 hatten sich die städtischen Gremien mit der Abbiegespur beschäftigt. Sie soll, insbesondere nach Wartezeiten vor dem Bahnübergang, den Verkehr entzerren, indem die Fahrzeuge mit dem Ziel Verbrauchermarkt oder Tankstelle nicht mehr im

Für jEdEn raum gIBT‘s spacIa schlichte und elegante Bodenbeläge in modernen Holz- und steindesigns für jeden Wohnbereich.

7

Inh. H. Hakenholt e.K.

Boschstraße 11 49733 Haren/Ems Tel. 05932-902315 www.hakenholt.de


Autoservice vom Profi: • • • • • • •

Inspektion Achsvermessung Bremsen-Service Öl-Service HU/ AU* Rädereinlagerung und vieles mehr!

* Nach §29 StVZO, Prüfung durch externe Prüfingenieure der amtlich anerkannten Überwachungsorganisationen

49733 HAREN-EMS · BELMFORT 2 TELEFON (05932) 22 03

people events commercial

franz Schepers

post@foto-franz.com +49 (0) 163 / 200 60 96

8

www.foto-franz.com

fließenden Verkehr warten müssen. Die Baumaßnahme koste rund 100.000 Euro. Der Baubeginn habe sich verzögert, erläutert Honnigfort, weil bei der behördeninternen Abstimmung in den Sommermonaten auch die Bundeswehr zu beteiligen gewesen sei. Bei der B 408 handele es sich um eine sogenannte militärische Verbindungsstraße. Ende September habe die Stellungnahme vorgelegen. Alle Behörden hätten der Maßnahme zugestimmt. Bis Jahresende stünden nunmehr noch die Abstimmungsgespräche mit den Anrainer auf dem Programm, so dass nach Ende der Frostperiode die Arbeiten beginnen könnten. Bis dahin seien auch die Baustellen auf der geplanten Umleitungsstrecke durch das Industriegebiet Eurohafen beseitigt. Längerer Atem werde bei der weiteren Verkehrsplanung in Emmeln benötigt. Für den Ausbau und die Verlegung von Bundesstraßen sei zunächst die Aufnahme in den Bundesverkehrswegeplan zwingende Voraussetzung. Diese erste Hürde habe die B 408 jetzt genommen. Sie stünde in der vorläufigen Liste als eines von 46 nordwestdeutschen Projekten. Als weitere emsländische Maßnahmen seien auch der Ausbau der E 233, die Ortsumgehung Bawinkel sowie die B 401 im Bereich Dörpen enthalten.

Freundschaftsturnier des TuS Haren anlässlich des 40. Städtepartnerschaftsjubiläums Am Rande der Festlichkeiten anlässlich des 40. Städtepartnerschaftsjubiläums zwischen Haren und Vlagtwedde fand auf den Sportplätzen „Am Brookdeich“ ein Fußballturnier von „Alte Herren Teams“ der Harener Partnergemeinden statt. Der Einladung des Partnerschaftsforums und des TuS Haren waren jeweils ein Team des FC Andrésy (Frankreich) und des FC Westerwolde aus Vlagtwedde (Niederlande) gefolgt. Das Team des FC Miedzyzrzecz (Polen) musste seine Turnierteilnahme leider kurzfristig ansagen. So standen spannende Vergleiche zwischen den beiden angereisten Teams und der Mannschaft des TuS Haren auf dem Programm. Die Spiele wurden intensiv, aber freundschaftlich geführt, da für alle Sportler der Spaß und die persönlichen Kontakte im Vordergrund standen. Für sie stand der europäische Gedanke an erster Stelle, lautete das Motto des Jubiläumsturniers doch trefflich „Freundschaft durch Sport ein Beispiel für die Integration Europas“. Aus den sportlichen Vergleichen gingen schließlich die französischen Kicker, die das mit Abstand jüngste Team stellten, vor dem Gastgebenden Team des TuS Haren und den niederländischen Fußballern als Sieger hervor. Bevor ein gemütliches Grillfest auf dem Programm stand, dankte der Vorsitzende der TuS Alte Herren, Heinz Pinkernell, den Gästen für ihr Kommen und für die fairen Spiele. Lob und Anerkennung zollte der anwesende


3000 mal in Europa

Haren

Neuer Markt 2 Tel. 059 32 / 72 72-0 Fax 059 32 / 72 72-22

Öffnungszeiten: Mo.–Fr.: 9.00– 18.30 Uhr Sa.: 9.00 –16.00 Uhr

www.BOmedia.de www.expert.de/BOmedia

R ie s e n - F a c!h m a r k t 2 au f 16 00 m Fl äc he

Bürgermeister Andrésys, Hugues Ribault, den Verantwortlichen des TuS für die tolle Organisation und die vielfältigen Bemühungen. Er dankte dem TuS Haren und dem Partnerschaftsforum Haren für die Idee dieses Freundschaftsturniers und für die Einladung. Sehr erfreut waren die Kicker über die unmittelbar nach der Pokalübergabe ausgesprochene Gegeneinladung des FC Westerwolde. Zum Abschluss ging es ins Festzelt der Püntetage, wo die Sportler mit den weiteren Gästen aus den Partnerstädten und den vielen Harener Freunden gemeinsam weiterfeierten.

Sicherheit durch Service Ihres Vertrauens Preisgarantie Anz_A5_BoMedia_fin.indd 1

30.08.11 09:37

Ausstellung im Rathaus Auch wenn inzwischen viele Tabus aufgehoben sind, ist das Thema Gewalt in Paarbeziehungen noch immer ein gesamtgesellschaftliches Problem, was durch Mythen und Vorurteile belastet ist und häufig eine stark polarisierende Berichterstattung in den Medien erfährt. Gewalt zwischen den Eltern bedeutet für Kinder und Jugendliche noch immer, ohnmächtig daneben zu stehen, Studien ergaben, dass Kinder und Jugendliche, die Gewalt zwischen den Eltern erleben und oder selbst körperlich gezüchtigt werden, ein höheres Risiko haben, dieses gewalttätige Konfliktverhalten zu erlernen und für eigene Beziehungen zu übernehmen. Zu diesem Themenkreis gibt es ab dem 7. November im Rathaus der Stadt Haren im Foyer vor dem Ratssaal eine eindrucksvolle Ausstellung.“ Gegen Gewalt in paar Beziehungen“ ist der Titel dieser bis zum 20. November laufenden Aktion, die durch verschiedene Veranstaltungen ergänzt wird und sich an Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher sowie an Schülerinnen und Schüler richtet. Weitere Informationen über diese vom Landeskriminalamt Niedersachsen ausgearbeitete Präsentation gibt es beim Präventionsrat der Stadt Haren auf der Stadt eigenen Internetseite.

Beatles Dinner Show 9

FR21. SA22. Dez. 2012 Dez. 2012 19:00 Uhr

19:00 Uhr

Karten nur im Vorverkauf. Hotel Hagen · Wesuweer Str. 40 · 49733 Haren Tel. 0 59 32/72 99-0 · Fax 0 59 32/72 99-39 info@hotel-hagen.de · www.hotel-hagen.de


Wirtschaft

Schuster blieb bei seinen Leisten Es gibt Betriebe in unserer Region, die seit Generationen im Familienbesitz sind. Das Schuhhaus Einspanier in Wesuwe gehört zu einem dieser alteingesessenen Betriebe. Nun feiert es, zumindest was das Schuhgeschäft angeht, sein 75-jähriges Jubiläum. Das Schuhgeschäft Einspanier wurde 1937 eröffnet. Damals an der Hemsener Straße gelegen, hatte es Hermann Einspanier gegründet, nachdem er fünf Jahre zuvor von seinem Vater die dortige Schuhmacherei übernommen hatte. Was sich heute als modernes Schuhgeschäft darstellt, entwickelte sich am heutigen Standort ab 1972. Vor 40 Jahren wurde das Firmengebäude an der

10

Wesuweer Hauptstraße errichtet. Einige Jahre später übernahmen Gerhard Einspanier und seine Frau Christel das Geschäft mitsamt Werkstatt. Unter ihrer Regie wurde das Fachgeschäft 1980 erheblich vergrößert und modernisiert, 1999 fand dann der komplette Um- und Neubau am heutigen Standort statt. Aktuell präsentiert sich das Schuhhaus Einspanier in Wesuwe als modernes und

innovatives Fachgeschäft. Das Sortiment umfasst Damen-, Herren- und Kinderschuhe. „Gerade bei den Kinderschuhen sind wir besonders gut aufgestellt und kompetent" sagt Claudia Einspanier und weist neben dem breiten Sortiment insbesondere auf die immer aktuellen Fachkenntnisse in diesem Bereich hin. Bekannt ist das Schuhhaus Einspanier in weitem Umkreis auch wegen des besonderen Angebotes im Bereich von Übergrößen. Darüber hinaus führt das Fachgeschäft auch Markenartikel im Bereich Sport- und Fußballschuhe. Als Mannschaftsausstatter im textilen und im Schuhbereich mit führenden Marken ist Einspanier Partner vieler Vereine im Emsland. Verbunden mit dem Schuhhaus in Wesuwe ist die Orthopädietechnik Einspanier GmbH in Meppen. Geführt von Frank Einspanier als gelerntem Schuhmacher und Orthopädietechnikmeister werden aus Meisterhand Ober- und Unterschenkelprothesen und alle orthopädischen Hilfsmittel, wie orthopädische Einlagen, proprizeptive Einlagen,


Blick in die Historie

Irgendwann zu Beginn oder Mitte des 19. Jahrhunderts wurde der Schusterbetrieb gegründet. Im Jahr 1932 übernahm Hermann Einspanier den väterlichen Betrieb und führte die Schuhmacherei damals in der dritten Generation. Seinerzeit hatte die Werkstatt ihren Standort an der Hemsener Straße. „Einen Achtstundentag“, so erwähnte Hermann Einspanier im Jahr 1999, „kannten wir nicht. Von morgens 7:00 Uhr bis abends 7:00 Uhr wurde gearbeitet.“ Und natürlich ging es auch übers Land, zu den Bauern in den umliegenden Dörfern. „So mussten zum Beispiel Pferdegeschirre, Binderhaken für den Garbenbinder oder Lederriemen für Pumpen geflickt oder repariert werden“ erinnerte er sich damals. Auch die Herstellung von Treibriemen gehörte zu seinem Arbeitsbereich. Oft habe man auf den Lohn warten müssen, manchmal sogar ein ganzes Jahr lang. Es seien eben schwere Zeiten gewesen. Wie fast alle Handwerker zu jener Zeit, so unterhielt auch die Familie Einspanier lange Jahre einen landwirtschaftlichen Nebenerwerbsbetrieb, um irgendwie trotzdem über die Runden zu kommen. Früh hatte Hermann Einspanier die Zeichen der Zeit erkannt und einen Schuhladen eröffnet. Hier bekamen die Holzschuhe das orangefarbene Leder. Einkaufstaschen wurde nachgearbeitet und Lederriemen an den Kinderwagen erneuert. Hier fertigte Hermann Einspanier Schuhe und Stiefel nach Maß, Stiefelholzken und Lederstiefel. Auch bot er Konfektionsschuhe an. 6,50 DM kostete ein paar Herren-Arbeitsschuhe und 9,50 DM ein schöner Damenschuh, erzählte Hermann Einspanier damals.

diabetesadaptierte Fußbettungen oder medizinische Korsetts angefertigt. Claudia (40) und Frank Einspanier (41), die im Mai 2010 das Geschäft in Wesuwe übernahmen, sehen sich in echter Familientradition stehend. Sie wollen auch zukünftig Verantwortung tragen für den Ruf und die Werterhaltung des Traditionsbetriebs. Das junge Unternehmerpaar verspricht: „Wir möchten das Gehen in passenden Schuhen für unsere Kunden zum Erlebnis machen. Dabei orientieren wir uns immer an den Wünschen unserer Kunden und ihren individuellen Bedürfnissen.“ Dass dabei die Qualität der Beratung eine entscheidende Rolle spielt, gesichert durch ständige Fort- und Weiterbildungen der Fachkräfte im Hause Einspanier, um mit der technischen und modischen Entwicklung der geführten Produkte Schritt zu halten.

Immer wieder war das kleine Gebäude an der Hemsener Straße erweitert worden. Doch zu Beginn der Siebzigerjahre platzte es aus allen Nähten, so dass 1972 an der Hauptstraße ein neues Firmengebäude errichtet werden musste. Sieben Jahre später übernahm dann Sohn Gerhard Einspanier, zusammen mit seiner Frau Christel, den väterlichen Betrieb. Unter ihrer Regie wurde das Fachgeschäft 1980 zum ersten Mal vergrößert, bis schließlich 1999 der komplette Neu- An- und Umbau durchgeführt wurde. Seit 2010 führen Claudia und Frank Einspanier das traditionsreiche Geschäft.

11


Kultur

Erntedank in Altenberge Auch in diesem Jahr haben die Erbauer der Erntewagen des Heimatvereines Altenberge wieder zahlreichen Zuschauern entlang der Straßen prächtige Motive und Bilder präsentiert. Szenen aus alter Zeit, Bilder mit Ernteaktionen oder Motive aus der Dorfgeschichte und natürlich traditionell ein Erntewagen mit Erntekrone und allerlei Erträgen aus Feld und Garten fügten sich zu einem eindrucksvollen Umzug zusammen. Wochen zuvor hatten die Heimatfreunde aus Altenberge nach Altväter Sitte und mit alter Technik Getreide und Kartoffeln geerntet.

Auf dem Gelände des Heimathofes nutzten die zahlreichen Gäste die Möglichkeiten des Bauernmarktes, besuchten die aktuelle Fotoausstellung oder genossen musikalische und tänzerische Unterhaltung durch die Haselünner Quetschkommodenspieler und die Ollenbarger Polkawichter.

Das Bild zeigt die glücklichen Plasticoten am Mittwoch danach bei ihrem Trainingsabend (jeden Mittwoch ab 20:00 Uhr in der Altharener Turnhalle).

Plastico Harener Volleyball-Stadtmeister Plastico 0:3 holt die Harener Stadtmeisterschaft 2012 in Volleyball. In jedem Jahr treffen sich die verschiedensten Hobbyvolleyballgruppen der Stadt Haren in der Großraumsporthalle um die Stadtmeisterschaft auszuspielen.

In diesem Jahr beteiligten sich die Jumbos, die Ansgari Netzbeißer, die Uhu’s, die Plastico Jungsters und als Veranstalter die Spieler von Plastico 0:3. In der spannenden Vorrunde im Modus jeder gegen jeden kam es zu vielen packenden und knappen Begegnungen, wie z. B. dem 32 zu 31 zwischen den Young Plastico und den Jumbos. Im Endspiel standen sich dann die, in der Vorrunde ungeschlagenen, Ansgari-Netzbeißer und Plastico 0 : 3 gegenüber, wobei die Netzbeißer aufgrund des deutlichen Vorrundensieges (48 zu 26) als klare Favoriten ins Finale gingen. Nachdem Plastico 0:3 den ersten Satz klar verlor, gelang es den 6 Aktiven, unter dem Jubel der begeisterten Zuschauer, mit starken Blocks, kraftvollen

Schmetterbällen und einer geschlossen Mannschaftsleistung den zweiten Satz für sich zu entscheiden. Im dritten Satz deutete sich eine klare Entscheidung an, denn Plastico führte schnell mit 11:5 Punkten. Vermutlich lähmte die Plasticoten die Angst davor, nach vielen Jahren wieder den Pokal holen zu können, denn plötzlich stand es 12:11 für die Ansgari-Netzbeißer, ihnen fehlten nur noch 3 Punkte zur Stadtmeisterschaft. Die Zuschauer kamen in diesem packenden Endspiel jedenfalls voll auf ihr Kosten und am Ende siegte Plastico glücklich aber insbesondere aufgrund der im gesamten Endspiel sicheren und präzisen Angaben nicht unverdient mit 15:13 Punkten. Der Volleyballstadtmeister 2012 ist übrigens offen für interessierte Hobbyvolleyballer zwischen 18 und 60 Jahren, Infos für Interessierte beim dritten Vorsitzenden Karl Heinz Ahrenholz (Tel. 05932-71717). Bei den Volleyballerinnen setzten sich in einem spannenden Endspiel über 4 Sätze die Querschläger mit 3:1 gegen die Damen von Voll Daneben durch.

Restaurant

Zeit für Schönheit

· Gesichtsbehandlungen · Aknebehandlungen · Masken Spezialbehandlungen · Körperbehandlungen · Spezial u. Wellness-Traitements

In unserem urigen Heuerhaus servieren wir Ihnen regionale und saisonale Spezialitäten in einer gemütlichen Atmosphäre für Jung und Alt. Wählen Sie aus Variationen vom argentinischen Rind, Schwein, Huhn, Fisch und vegetarischen Gerichten.

· Make-up · Maniküre · Sugaring – Die sanfte Haarentfernung · Spray Tanning – Bräune 100% UV frei

JEAN D’ARCEL BEAUTYLOUNGE Petra van Boven

Nordstraße 35 . 49733 Haren . Telefon 0 59 32 / 739 99 58 12 Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 9-12 Uhr . Do.: 17-19 Uhr petra.vanboven@jda-beautylounge.com Behandlungstermine jederzeit nach Vereinbarung

rn ie . sfe en ht er ac rvi hn se ei re W d n un ta n tz e Je enk d

Lassen Sie sich verwöhnen!

www.jda-beautylounge.com/vanboven

UnsereÖffnungszeiten

Montag ist Ruhetag, täglich ab 17.00 Uhr geöffnet. Sonn- und Feiertags ab 11.30 Uhr durchgehend warme Küche.

Inh. Hans Balcke Im Ferienzentrum Schloss Dankern Dankern 6 · 49733 Haren (Ems) Tel. 05932-4567 · info@pluennhock.de www.pluennhock.de


Zehn Jahre Oldtimerstammtisch Sein zehnjähriges Bestehen feiert in diesem Jahr der Oldtimerstammtisch Rütenbrock (OST). Im Jahre 2002 setzten sich die bis dahin nicht organisierten Freunde betagter Fahrzeuge erstmals zusammen, um fortan gemeinsam ihrem Hobby nachzugehen. Seitdem hat sich der OST fest etabliert und kommt regelmäßig am ersten Montag im Monat im berühmten Boca Heimatshaus zusammen. Wolfgang Krallmann, Sprecher des Oldtimer Stammtisches, kann darüber hinaus von vielen weiteren Aktivitäten berichten. Gemeinsame Ausfahrten gehören ebenso dazu wie der Besuch bei befreundeten Vereinen oder interessanten Oldtimertreffen. Zur jährlichen Gemeinschaftstour, dessen Teilnahme sich keiner der Stammtischfreunde nehmen lässt, fahren gern auch die Ehefrauen und Kinder mit.

Gemeinsames Merkmal der Mitglieder des Oldtimer Stammtisches ist die Begeisterung für Fahrzeuge, die älter als 30 Jahre sind. Das älteste Fahrzeug in den Reihen des Oldtimer Stammtisches ist ein VW Käfer des Baujahres 1951. Krallmann selbst hat dieses Gefährt originalgetreu aufbereitet. Die geteilte Heckscheibe und die schmale Kennzeichenbeleuchtung lassen eindeutig die Herstellungszeit des betagten Käfers erahnen. Auch Krallmanns Kollegen fahren bestens erhaltene und akribisch gepflegte Zeitzeugen deutscher Automobilkunst. Neben einem Kadett A vom Baujahr 1965, der seinerzeit in hoher Stückzahl gebaut wurde, einem 73-er Manta A und einem Ford Capri aus dem Jahr 1970 gehören auch ein Buckel Volvo von 1957 sowie zwei Borgward Isabella vom Jahrgang 1959 und weitere "alte Schätzchen" zu den Fahrzeugen der Stammtischkollegen. Bei ihren monatlichen Treffen stehen natürlich die Freuden, manchmal auch die Tücken älterer fahrbarer Untersätze im Vordergrund. Selbstverständlich hilft man sich gegenseitig, nicht nur mit eigenem Wissen sondern auch mit eigenem Können. Da wird auch schon

mal gemeinsam geschraubt. Eine immer wiederkehrende Herausforderung ist die Beschaffung von Originalersatz teilen oder perfekt gemachte Nachbauten. Aber auch da helfen sich die Kollegen mit informativen Tipps. Freunde alter mobiler Fortbewegungsmittel sind jederzeit beim Oldtimerstammtisch Rütenbrock willkommen. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite des Heimatvereins Rütenbrock oder bei Wolfgang Krallmann, Kurze Straße 2, 49733 Haren Rütenbrock, Telefon 05934-7566.

B&C Becker. Ihre Partner für anspruchsvolle Architektur.

Becker baut Gebäude. Zum Leben, zum Arbeiten, für die Freizeit. Ganz nach Ihren Wünschen und wie es Ihnen gefällt. Zuverlässig seit 1977. Spielstraße 6 + 49733 Haren + Tel. (05934) 9301-0 + Fax (05934) 9301-13 + www.becker-architekt.com

13


und Kriss erweitert. Eine Vielzahl der bei Hagen-Deymann geführten Labels sind ansonsten in Haren nicht anzutreffen. Auch die Bettenabteilung wurde vergrößert, um noch besser die Möglich-

Modehaus Hagen-Deymann in neuem Gewand Mehr Verkaufsfläche, ein erweitertes Sortiment und ein fast völlig neues Erscheinungsbild nach außen, das sind die Kernpunkte der jüngsten Erweiterung des Mode- und Bettenhauses Hagen-Deymann in Haren. Was sich nachträglich auf einen so die Bemühungen der Stadt, "Zukunft kurzen Nenner bringen lässt, fügt sich für die zu schaffen, die hier schon lanin die über 75-jährige Familientradi- ge aktiv sind." Honnigfort weiter: "Fition des Harener Mode- und Betten- lialisten machen Städte austauschbar. Fachgeschäftes. Vor allem aber bedeu- Daher ist eine Investition wie diese tet es große Herausforderungen, wenn hier der richtige Weg." alles parallel zum weiter laufenden Dass dieser Weg auch unter dem Schutz des Höchsten fortgesetzt werGeschäftsbetrieb erfolgen soll. den kann, dafür Um so mehr zeigt sorgte Kaplan das Ergebnis, "Wir bieten auch Thilo Wilhelm dass sich die Plaweiterhin ein faires Preisvon der Martinus nungen, GedanKirchengemeinde. ken und Mühen Leistungsverhältnis, eine Er spendete den gelohnt haben. freundliche und kompetente neuen Räumen Eine riesige GraBeratung. Unser Ziel ist es, den kirchlichen tulantenschar unsere Kunden langfristig gut Segen. konnte sich schon zu bedienen, also nachhaltig Der Kundschaft bei der Einweilangfristig ein ehrliches des Hauses Hahung des "neuen" gen-Deymann Fachgeschäfts daGeschäft zu betreiben." zeigt sich nicht von überzeugen. nur eine um 135 Höchste AnerkenHannes Hagen, Inhaber des Quadratmeter nung kam dabei Mode- und Bettenhauses vergrößerte Vervon Harens BürHagen-Deymann in Haren kaufsfläche, die germeister Marinsgesamt an mokus Honnigfort. Er beglückwünschte Hannes Hagen, derne Anforderungen angepasst wurdessen Lebensgefährtin Liane Schulte de. In der Herrenabteilung wurde das sowie die langjährige Chefin des Hau- Sortiment um namhafte Marken wie ses, Margret Hagen. "Es ist gut, wenn Fynch Hatton, Jack & Jones, Olymp tradierte Händler mitziehen" lobte der und New Zealand Auckland ausgeBürgermeister das unternehmerische weitet. Gleiches gilt für die DamenTun des 44-jährigen Geschäftsinha- Abteilung. Hier wurde das Sortiment bers Hannes Hagen. Das unterstütze um Produkte von Tom Tailor Denim 14

keiten für gesunden Schlaf darstellen zu können. In diesem Segment ist Hagen zertifiziert vom Netzwerk "Kompetenzzentrum gesunder Schlaf", einer herstellerunabhängigen Organisation. Eine der größten baulichen Veränderungen neben den attraktiv gestalteten neuen Eingängen ist der direkte Zugang zum Café & Bistro "Petite France". Vor, während oder nach dem Einkauf lässt sich das Einkaufserlebnis so auf angenehme Weise steigern. Im Rahmen der Eröffnungsfeier dankte Inhaber Hannes Hagen insbesondere seinen Mitarbeitern. "Ohne euch wären wir nicht das, was wir sind". Brigitte Steffens, seit 25 Jahren im Hause Hagen-Deymann tätig, erhielt für ihre langjährige Mitarbeit ein Präsent. Die

Belegschaft ihrerseits überreichte ihrem Chef zur Einweihung einen Bildband, der die inzwischen 76-jährige Historie des Unternehmens in eindrucksvollen Dokumenten darstellt. Mit der Planung und Bauleitung des Umbaues und der Erweiterung hatte Hannes Hagen das Harener Architekturbüro „rs quadrat“, geführt von Architekt Ralph Schulte und DiplomIngenieur Rolf Steffens, beauftragt. Bei der Umsetzung der Pläne waren zahlreiche örtliche Firmen beteiligt.


Champion Barbara Janzen Barbara Janzen und Mc Oleaner werden NRHA Breeders Futurtiy Champion Deutschland und NRHA Futurity Champion L2 Belgien. Vom 3.-14. Oktober war es für die Westernreiter wieder soweit: eines der wichtigsten und am höchsten dotierten Reiningturniere öffnete seine Pforten auf Gut Matheshof im bayrischen Kreuth/ Rieden. Gut Matheshof ist Europas

größtes Pferdesport- und Turnierzentrum und zieht zur jährlichen Futurity für 3- und 4-jährige Pferde Europas beste Reiterinnen und Reiter in das Mekka des Pferdesports. Mit dabei auch Barbara Janzen und ihr dreijähriger QuarterhorseHengst Mc Oleander. Ende September gewannen sie bereits die NRHA Futurity L2 in Belgien. Das war das erste Turnier für Mc Oleaner und somit ein Mega-Auftakt für seine Turnierkarriere. „Ich bin sehr stolz, so ein tolles Pferd im Stall zu haben“, bekennt Barbara Janzen. Was für ein Karriereauftakt für den erst 3 jährigen Quarter Horse Hengst, den Barbara Janzen als Jährling aus der Zucht von Hansen QH in der Eifel kaufte, stammend von den berühmten Hengst Mc Jac Flash von Claudio Risso (IT) Barbara Janzen bildet ihre Pferde selber aus und trainiert auf der eigenen kleinen Anlage in Haren-Landegge. Zur Zeit beträgt der Pferdebestand 5 Tiere, wobei sich 2 Pferde im Futurity Training für das nächste Jahr befinden. Mc Oleaner wird im nächsten Jahr im Bit einhändig auf den internationalen Reining Futurities vorgestellt.

Das Reining ist eine der anspruchvollsten aber auch faszinierendsten Disziplinen des Westernreitens, besser der Western Dressur. Ein Reiningpferd muß vor allem die Manöver willig und mit „Speed“ durchführen - Spins (360 Grad Wendung auf der Hinterhand) - Sliding Stop (gleitende Vollbremsung auf der Hinterhand aus dem Galopp) - Rollback (nach dem Stop eine 180 Grad Wendung) - Galoppzirkel mit Speed Control d. h. mit gut erkennbarem Tempounterschied - Back up (Rückwärtsrichten) Seit 2000 ist die WesternreitDressur offiziell als Disziplin der internationalen Pferdesportorganisation FEI anerkannt und Bestandteil der Weltreiterspiele.

Frische Farbe eingetroffen! BESUCHEN SIE JETZT UNSERE NEUE TAPETEN- UND FARBEN-ABTEILUNG!

Haben Sie Lust mal wieder frische Farbe an Ihre Wand zu bringen? Die neusten Farb- & Tapetentrends jetzt bei Notthoff. Wir helfen Ihnen gerne. Boschstr. 35 49733 Haren (Ems) Tel. 05932-72800 www.hagebaunotthoff.de 15


Leben

Harener Zeittauschbörse Kann Ihr Nachbar Socken stricken? Können Sie beim Nachbarn den tropfenden Wasserhahn abstellen? Prima. Manchmal aber passt das nicht so direkt, manchmal ist eine Arbeit für einen einzelnen zu schwer.

Dann muss guter Rat nicht teuer sein. Im Grunde muss er gar nichts kosten, jedenfalls nicht bei der Harener Zeittauschbörse. Dahinter verbirgt sich ein loser Zusammenschluss von Bürgern, die sich gegenseitig das Leben erleichtern wollen und das mit gegenseitiger Hilfe auch tun. Das anzutreffende Hilfsangebot der Mitglieder der Zeittauschbörse ist vielseitig da gibt es Hilfe bei den Schulaufgaben genauso wie vielleicht notwendig werdender Fahrdienst, Hilfe beim

Einkaufen, bei der Kinderbetreuung, als Einstiegshilfe für den Computer und Internet, Hilfe beim Tapezieren, Renovieren, ausgiebigen Urlaub, abendliches Babysitten, ja sogar Fremdsprachenübersetzungen sind möglich. Das Prinzip der Zeittauschbörse ist einfach: eine Stunde Hilfe geben ist genauso wertvoll wie eine Stunde Hilfe annehmen. In vielen deutschen Städten gehören Zeittauschbörsen inzwischen zur festen Größe. Jetzt kann man sich auch in Haren der Zeittauschbörse anschließen. Einmal im Monat treffen sich Interessierte im evangelischen Gemeindehaus. Weitere Informationen gibt es auch bei Ute Kahl, Emmelner Straße 27, Telefon 05932-1551, E-Mail Ute.kahl@ewetel.net

16

„Damit andere Menschen leben können“ Im Bischof-Demann-Haus in Haren referierte Dr. Christian Prause, Beauftragter für Organtransplantation am Meppener Ludmillenstift über das Thema Organspende. Pastoralreferent Martin Schwill, Leiter der Freiwilligenagentur und des Hauses der Sozialen Dienste in Haren, hob hervor, dass das wertvollste Geschenk von allen das Leben sei. "Jeder wäre sicher glücklich, wenn er dieses Geschenk noch einmal erhielte – gerade dann, wenn er es am nötigsten bräuchte." so Schwill. Mit dem von der Freiwilligenagentur organisierten Informationsabend mit Dr. Christian Prause wolle man allen Teilnehmern des Gesprächsabends helfen, sich eine Meinung zu bilden, am besten für das Leben. Dr. Prause, Facharzt für Anästhesiologie in Meppen und dort Beauftragter für Organtransplantation, wies in seinem Vortrag auf den Organmangel hin. So habe es im vergangenen Jahr 3917 Transplantationen gegeben. Dem hätten 12000 Wartende gegenüber gestanden, mehrheitlich Nierenpatienten. In Ländern wie Spanien und Portugal sei die Spendenbereitschaft, auch aufgrund der positiven Haltung der Kirche, deutlich höher. Deutschland ist relativ am Ende der Liste. Die Erwartung, ein Organ erhalten zu dürfen, sei deutlich größer, als die Bereitschaft, eines zu spenden. „Wer aber eines will, sollte auch eines geben“ so Prause. Vorraussetzung für eine Organentnahme sei, dass beim Spender der Hirntod festgestellt worden sei. Niemand brauche daher als potentieller Organspender Angst haben, als Patient vorzeitig aufgegeben zu werden. "Da gibt es sehr strikte Kontrollmechanismen, um sicher zu stellen, dass der Hirntod eingetreten ist" bekräftigte Dr. Prause. Mit vielfältigen weiteren Informationen konnte er aufklären und deutlich machen, dass viel Zeit zur Verfügung stünde, um mit den Angehörigen alles zu regeln und ein würdevoller Abschied immer möglich ist. "Wer einen Organspendeausweis trägt und vorher sich klar und öffentlich für die Organspende entschieden hat, entlastet seine Angehörigen. Sie wissen dann um die eigene Entscheidung." appellierte Dr. Prause, sich mit der eigenen Spendenbereitschaft zu beschäftigen.


Nicht verschlafen! Vor dem 21.12.2012 günstige Beiträge sichern.

DRK – PFlEGEHilFE „PlUS“

Aufbaumodul „Betreuung Demenzerkrankter“ Das Deutsche Rote Kreuz (DRK), Kreisverband Emsland e.V., bietet im November in Meppen einen Lehrgang zur Betreuung demenzkranker Menschen nach § 45 SGB XI an. In einer Schulung mit 24 Unterrichtseinheiten werden interessierte Teilnehmer mit dem Krankheitsbild „Demenz“ und dem Umgang damit vertraut gemacht.

Der Lehrgang ist als qualifizierende Fortbildungsmaßnahme angelegt und richtet sich an Menschen, die im Bereich Pflege und Betreuung tätig sind, aber auch an pflegende Angehörige und alle interessierten Personen. Es besteht die Möglichkeit der Kostenübernahme durch die zuständige Pflegekasse. Die Betreuung und Pflege demenzkranker Menschen erfordert spezielle Kenntnisse, auf die das DRK in diesem Lehrgang besonders eingehen wird. Zu den folgenden Themenbereichen werden neben theoretischen Grundkenntnissen auch praktische Anwendungsmöglichkeiten vermittelt: Altersbedingte Krankheitsbilder, Verhalten, Kommunikation und Umgang mit dementen Menschen, biografisches Arbeiten und Validation, Beschäftigungsmöglichkeiten und Freizeitgestaltung für Menschen mit Demenzerkrankung.

Pflegenden Angehörigen bietet der Kurs die Möglichkeit, den Umgang mit der eigenen Belastungssituation zu reflektieren und mehr über Entlastungsangebote zu erfahren. Nach Abschluss sind die Lehrgangsteilnehmer mit dem Krankheitsbild Demenz vertraut und können das erworbene Wissen z. B. in stationären oder ambulanten Pflegeeinrichtungen umsetzen.

Termine: 05., 06., 12., 13., 19. und 20.11.2012 jeweils in der Zeit von 18:00 Uhr bis 21:15 Uhr. Die Lehrgangsgebühr beträgt 96,00 Euro. Veranstaltungsort ist die DRK-Geschäftsstelle Meppen, Dalumer Str.17.

Die Unisex-Tarife kommen.

VGH Vertretung Reiner Schütte Nordring 13-17 49733 Haren (Ems) Tel. 05932 732190 Fax 05932 732192 www.vgh.de/reiner.schuette reiner.schuette@vgh.de

Anmeldungen und Rückfragen unter der Tel.-Nr. 05931 – 80060 oder per Email: andrea.kossen@drk-emsland.de.

Bowling · sky-Sportsbar · Snacks ERlÖS FÜR ViTUS-WERK UND HAUS DER SoZiAlEN DiENSTE

Fünf Jahre Kinderkleiderbörse in der Harener St. Martinusgemeinde Elf Frauen organisieren seit fünf Jahren in der Harener St. Martinusgemeinde mehrmals jährlich eine Kinderkleider- und Spielzeugbörse, die von jungen Familien sehr gut angenommen wird. Mit den günstig zu erwerbenden Artikeln trägt diese Gruppe dazu bei, dass viele Eltern mit ihrem Einkommen besser auskommen. Das Startgeld für die Anbieter der Kleider und Spielsachen wird regelmäßig einem sozialen Zweck zugeführt. Je 200 Euro konnten dieses Mal an das Haus der Sozialen Dienste für Bedürftige und den Sprachheilkinderkarten des Vitus-Werkes für notwendige Anschaffungen übergeben werden. Frau Lindner vom Vitus-Werk und Diakon Eisele vom Haus der Sozialen Dienste lobten das Engagement der Gruppe und bedankten sich für die großzügige Spende. Das Bild zeigt von links Andrea Schepers, Helma Nüsse, Simone Rubin, Katrin Fischer, Sonja Cordes, Karina Schepers, Kerstin Menke, Frau Lindner und Inge Achter. Zur Gruppe der Kinderkleiderbörse gehören auch Angelika Schleper, Rita Schultalbers, sowie Nina Backers. (Foto: Eisele)

Feiern im Superbowl

Pins, Party, Prost!

Hier wird jede Weihnachtsfeier „American Style“ garantiert ein Volltreffer. Mit allem drin und dabei: Bowling, Leihschuhe, Essen, Trinken, Spaß. Jetzt noch schnell reservieren!

FrühschoppenBowling Jeden 1. Sonntag im Monat

Von 10 bis 13 Uhr: 3 Stunden Bowling inkl. Leihschuhen und einem Freigetränk ...... 8,50 € Um Voranmeldung wird gebeten.

www.superbowl-haren.de Öffnungszeiten Mo.-Fr. ab 16 Uhr Sa., So. & Feiertage ab 14 Uhr Boschstr. 13 · 49733 Haren/Ems Tel. 05932-500 444 0

17

Jetzt Fan werden: www.facebook.com/superbowl.haren


Leben

DIE KASSENPATIENTEN Partyrock vom Feinsten

Beatles Dinner Show

Das abwechslungsreiche Live-Programm der Rheiner Band reicht von aktuellen Tophits bis zu den Rock- und Popklassikern der 70er, 80er und 90er Jahre.

"Band on the run", so lautet das Credo von ReCartney, der Paul McCartney & Beatles Tribute Band. Unermüdlich unterwegs, weltweite Konzerte mit einer Rockshow, die nicht nur Beatles-Fans begeistert.

Mit gnadenlosen Stimmungskrachern, Gassenhauern und Ohrwürmern wird jede Party zum unvergesslichen Live-Erlebnis. Durch eine gelungene Mischung aus musikhandwerklichem Können, jahrelanger Bühnenerfahrung, individuellem Stil und ungebremster Spielfreude bringen die Kassenpatienten jedes Publikum zum Tanzen und mitmachen. Alles handgemacht, live und ohne Sequenzer! Bei den Kassenpatienten geht nicht nur auf der Bühne, sondern auch vor der Bühne die Post ab. Let`s Dance! Am 17.11.2012 ab 20 Uhr wird im Müllerhaus an der Mersmühle gerockt.

Wer hinter der Tribute Band eine seichte Doppelgängershow vermutet, wird überrascht die Ohren spitzen: ein eigenständiges Profil und überzeugendes musikalisches Handwerk, gepaart mit Spielfreude und Witz, machen ein ReCartney-Konzert einzigartig und für jeden Musikfans zum Erlebnis. Die versierten Musiker von ReCartney bieten ein erfrischendes Repertoires, das keinesfalls nur auf die üblichen Hits setzt. Dieser Leckerbissen für Kenner ist eingebettet in ein Drei-Gänge-Menü und kann am Freitag den 21. Dezember sowie am Samstag den 22. Dezember im Hotel Hagen an der Wesuweer Straße genossen werden

Märchenstunde im Müllerhaus Zur Märchenstunde ganz besonderer Art laden die Harener Rotarier am 03. Dezember um 20 Uhr ins Müllerhaus an der Mersmühle ein.

Mit Sylvia Kolsch wird eine Spezialistin dieser Disziplin die kleinen und auch großen Gäste in die Welt der Märchen mitnehmen. Dabei beschränkt sie sich keineswegs auf bekannte Fabeln, auch moderne Märchen hat sie im Gepäck. Die aus Meppen stammende Märchenerzählerin liest nicht vor, sie erzählt im besten

AKTUELLE TRENDS IN UNSERER KÜCHENWELT LIVE ERLEBEN.

Sinn des Worte und entführt mit der ihr eigenen packenden Art ihre Zuhörer in die Welt der Märchen, Feen und mystischen Gestalten. Märchenerzählerin Sylvia Kolsch ist Mitglied der Europäischen Märchengesellschaft (EMG) und von dieser als Märchenerzähler offiziell anerkannt.

Beratung, Qualität und Service werden bei uns GROSS geschrieben.

Küchengalerie am Dom 18

Inh. Rainer Book · Emsstr. 2 · 49733 Haren (Ems) Telefon: 05932 734280 · Fax: 05932 734281 http://www.kuechengalerie-am-dom.de


„Das Jahr geht“

Weihnachtsmarkt in Haren

Vorweihnachtliche Lieder mit plattdeutschen und hochdeutschen Texten von und mit der Gruppe Musaique

Schon traditionell gibt es am zweiten Adventswochenende den Weihnachtsmarkt in Haren. An vier Tagen vom 6. bis 9. Dezember ist die Harener „Gute Stube" wieder in vorweihnachtliche Stimmung getaucht, lässt sich entlang der verschiedenen Stände bummeln.

Am Freitag, 21. Dezember 2012 um 20.00 Uhr ist die Gruppe Musaique mit ihrem diesjährigen Winter- und Weihnachtsprogramm „Das Jahr geht“ zu Gast im Müllerhaus Haren. Vorweihnachtliche Lieder mit plattdeutschen und hochdeutschen Texten, eingängigen Melodien und klanglich interessant und abwechslungsreich gestalteten Arrangements laden die Zuhörer zum Verweilen ein. Unterstützt durch eindrucksvolle

Bilder und Lichtszenen gestalten die Musiker ein stimmungsvolles Konzert. Freuen Sie sich auf eine bunte Mischung aus den Programmen der letzten 20 Jahre; natürlich werden auch einige neue und noch nicht veröffentlichte Lieder zu hören sein. Gönnen Sie sich eine Verschnaufpause in der Hektik des Alltags und gehen Sie mit auf eine Reise durch die Winterund Vorweihnachtszeit.

Von kleinen Aufmerksamkeiten als Geschenk bis hin zu weihnachtlicher Deko bieten verschiedne Stände ein umfangreiches Sortiment. Wer mag, verstärkt die Weihnachtsstimmung in gemütlicher Runde an einem der Glühweinstände. Die ebenfalls traditionelle After-Work-Party findet am Freitag, dem 7. Dezember statt. Die offizielle Eröffnung des Weihnachtsmarktes, zudem der Stadtmarketingverein Haren City aktiv und die Stadt Haren einladen, erfolgt am Donnerstag, den 6. Dezember um 16:30 Uhr. Im Rahmen der Weihnachtsaktion von Haren City aktiv gibt es wie in den Vorjahren wieder eine groß angelegte Weihnachtsverlosung. Neben den insgesamt 1300 Warengutscheinen, die zu gewinnen sind, locken weitere acht Supergewinne. Der erste Preis ist ein Warengutschein im Wert von 1500 €.

Geschenke für die Schönheit Geschenk-Tipp: Unser Geschenkgutschein

Helen Fischer Dorfstraße 42 49733 Haren OT Altenberge Tel. 05934-703812

Da i m

Gipfel der Genüsse

ng! Unser Team braucht Verstärku sofort! zu in ör/ Fris e/n Wir suchen ein

ler

Feiner, traditioneller und ehrlicher Käse.

st r

.4 ·4

9

73

Unser WeihnachtsTipp

3H

ar e

n ·T

el. 05

WOCHENMÄRKTE: Hier können Sie probieren! Käseplatte „Feiner Französischer Käse‘‘

Einfach vorbestellen und auf dem Wochenmarkt abholen.

Dienstag: Meppen 7-13 Uhr

Mittwoch: Lingen 6-13 Uhr

932-903737

Donnerstag: Freitag: Haselünne 7-13 Uhr Haren 8-14 Uhr

Oder Käse einfach online kaufen und zuhause genießen: www.feiner-kaese.de

Samstag: 19 Lingen 6-13 Uhr


Harens erste Püntkerkönigin "Ja, das war schon ein toller Moment, den ich auf den Püntetagen erleben durfte", bestätigt Nicole Holterhaus, was man ihr nach der "Krönung" zur Püntkerkönigin im Gesicht ablesen konnte. Inzwischen, räumt sie ein, sei die anfängliche Nervösität gewichen. Auch ihren ersten Auftritt außerhalb Harens bei der Wahl der Kartoffelkönigin in Clusorth-Bramhar hat sie inzwischen erfolgreich absolviert. Ihr erstes" Interview" führte sie nun mit dem Emsblick. Für unsere Leser wollten wir mehr wissen über Harens erste Püntkerkönigin. Von der Chance, sich als Kandidatin für die Wahl der Püntker Königin zu bewerben, habe sie erst spät erfahren, bestätigt die dreißigjährige, die in Tinnen das Licht der Welt erblickte. Nach dem Schulbesuch in Haren studierte Nicole Holterhaus in Bremen und schloss das Studium als Diplom-Kunsttherapeutin ab. In dieser Funktion arbeitet sie in der Hedonklinik in Lingen. Auch wenn sie derzeit in Geste wohnt, hat sie einen großen Teil ihres Freundeskreises in der Emsstadt behalten. Regelmäßig und gern ist Nicole, die schon vor Jahren auch auf der Amisia gejobbt hat, in ihrer Heimatstadt. Zu ihren Hobbys zählt die sportlich attraktive junge Frau Musik, Malen, Kickboxen und Schwimmen: "Im Sommer bin ich oft und gern am Dankernsee!" Von ihrer Kandidatur als Püntkerkönigin hätten seinerzeit weder ihre Freunde noch ihre Familie etwas gewusst. Umso größer sei die Überraschung gewesen. Auch wenn sie noch nicht genau wisse, was in den drei Jahren ihrer Regentschaft auf sie zu käme, freue sie sich auf bevorstehende Herausforderungen. "Man wächst ja auch mit seinen Aufgaben", räumt Harens erste maritime Majestät ein. Ihre "quasi" Amtskollegin, die Kornkönigin Anita, kennt Nicole Holterhaus übrigens seit vielen Jahren. Sicherlich werden sich auch einige gemeinsame Auftritte ergeben. Über ihre Auftritte und Aufgaben gibt Nicole übrigens auch unter www.facebook.com/puentkerkoenigin Auskunft.

20

Sinterklaas und der Zwarte Piet in Holland

Unterschiede in den Weihnachtsbräuchen Wenn es draußen kälter und die Abende länger werden, wenn schon am frühen Abend Kerzenlicht die Häuser durchflutet, kann man sicher sein: bald ist Weihnachten. Beginnend mit dem ersten Advent und dem Öffnen der ersten Tür des Adventskalenders warten Hunderte von kleinen und großen Kindern auf das „Christkind“, und die vielen Geschenke. Das gilt jedenfalls für Deutschland. Wenige Kilometer westlich, in den Niederlanden, wird das Weihnachtsfest ebenfalls ausgiebig gefeiert. Dort aber spielt der hierzulande als Nikolaus bekannte Heilige eine ganz besondere Rolle. Die Ankunft des „Sinterklaas“ mit dem „Zwarte Piet“ hat dort einen höheren Stellenwert als der 24. Dezember. Als Leitfigur der niederländischen Weihnachtszeit

entspricht der Sinterklaas dem deutschen Nikolaus. In schweren roten Talar, oft mit verschnörkeltem Bischofsstab, macht sich Sinterklaas schon Mitte November mit dem Schiff auf die Reise von Spanien in die Niederlande. Mit dabei nicht nur ein großes Buch mit guten und schlechten Taten der Kinder, sondern auch die an ihn übergebenen Wunschzettel für erhoffte Geschenke. Während der Niklaus in Deutschland vom Knecht Ruprecht begleitet wird, kommt der niederländische Sinterklaas mit dem „Zwarte Piet“. Manchmal hat er auch gleich mehrere dieser Helfer dabei. Erkennbar sind die Zwarte Pieten an ihrer bunten Kleidung und ihrer schwarz oder braun gefärbten Haut. Auch sie wissen genauestens Bescheid über das Benehmen der Kinder.


Flickr.com by Michell Zappa

Und sie sind dafür zuständig, die Geschenke durch die Schornsteine in die Häuser zu bringen. Im Gegensatz zum deutschen Brauch, Heiligabend und die Weihnachtstage besonders festlich zu feiern, ist in den Niederlanden also der 5. Dezember der wichtigste Tag der Adventszeit. Schon von Mitte November an stellen Kinder ein- bis zweimal pro Woche ihre Schuhe oder Stiefel vor den Kamin, bzw. vor die Tür, um sie am nächsten Morgen mit Süßigkeiten gefüllt zu finden. Diese hat dann Sinterklaas mit seinem Pferd gebracht. Einige stellen dann Wasserschüsseln auf und legen Mohrrüben daneben, damit das Pferd weder hungern noch dürsten muss. Schliesslich sollen sie den weiten Weg noch einmal machen und Süßigkeiten bringen. In den Familien feiert man Sinterklaas oft mit ausgiebigem Essen und dem Verteilen von Geschenken. Diese werden manchmal in besonderen und witzigen Verpackungen überreicht, die mit dem

Geschenk oder der Person in Zusammenhang stehen. Auch unterstreichen selbst gestaltete Gedichte die dem Päckchen beigefügt werden auf humorvolle Art und Weise die Schwächen aber auch Stärken der beschenken Person. Über die Herkunft des Zwarte Piet gibt es viele Mythen und Legenden. In der niederländischen Tradition kommt Sinterklaas aus Spanien, was bekanntlich ehemals von Mauren (Mohren) besetzt war. Aus dieser geschichtlichen Vergangenheit heraus erklärt sich vielleicht, warum der "Piet" schwarz sei. Einer anderen Theorie zufolge ist der Zwarte Piet ein italienischer Schornsteinfeger, der vom Ruß im Schornstein so schwarz geworden ist. Man kann sein Erscheinungsbild aber auch als eine Karikatur eines Dunkelhäutigen aus Südafrika oder von den niederländischen Antillen, mit roten Lippen, dunkler Hautfarbe und krausem Haar. Diese Interpretation führte im vergangenen Jahr in Dordrecht zu einer Demonstration gegen Rassismus. In T-Shirts mit der Aufschrift „Zwartepiet is racisme“ wollten die Demonstranten beim Einzug des Sinterklaas Claas ihre Meinung kundtun. Ordnungskräfte sorgten für einen dennoch ungestörten Auftritt des heiligen Mannes. Von derartigen Aktionen gegen den in Deutschland bekannten Knecht Rupprecht ist bislang nichts bekannt. Selbst wenn der hierzulande gelegentlich als dunkelhäutiger Gesell dem Nikolaus folgt und hin und wieder die Rute zuckt, um vermeintliche Bösewichte zu erziehen.

Top – Preise & Top – Beratung Wer beides sucht, kommt gleich zu uns!

Wohnraumleuchten, Elektro-Groß- und Kleingeräte, Gerätekundendienst, Schiffselektrik, Elektroinstallation, E-Check Boschstr. 22 – 49733 Haren (Ems) – Tel.: 05932 73997-0

Gerhard Menke Bäckerei • Konditorei

... mein Bäcker seit 1882 Nordstraße 48 | 49733 Haren (Ems) Telefon: 05932 / 22 91 | Fax: 05932 / 50 38 36 www.baeckerei-menke.com Architekt Michael Becker Immer ein guter Plan.

Planung auch als einzelleistung. Tengestr. 13 . 49733 Haren Telefon 05934-7257 Katalog anfordern unter www.becker-bau.com

Architektur-Häuser von BeckerBau zum Festpreis. Verwirklichen Sie mit uns ihr Bauvorhaben. Hochwertig. Individuell. Schnell. Effizient.

21


Wirtschaft

Vizekanzler Philipp Rösler beim Seeschifffahrtstag

RWE sorgt für mehr Sicherheit in Haren (Ems) Die RWE Deutschland AG unterstützt mit einem Defibrillator im Wert von 3.570 Euro die Erstversorgung von Notfallpatienten in Haren (Ems). Hermann-Josef Jansen (Mitte) von der RWE Kommunalbetreuung Nordhorn/Osnabrück überreichte Bürgermeister Markus Honnigfort (links) und dem Personalratsvorsitzenden Stefan Otte das Gerät, das künftig im Bürgerbüro des Rathauses bereit gehalten wird.

Das einzig konkrete, was Bundeswirtschaftsminister Rösler in Haren hinterließ, war seine Eintragung im goldenen Buch der Stadt. Von links: Bürgermeister Markus Honnigfort, Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler, MdB/ Berichterstatter maritime Wirtschaft Eckhardt Rehberg, MdB/Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium Enak Ferlemann.

„Harener Schiffer in schwerer See“, unter diesem Titel berichteten wir in der vorletzten Ausgabe über die schwierige Situation der Harener Seeschiffer. Dass die Krise sich nicht nur auf die heimische maritime Wirtschaft beschränkt, wurde auf dem 16. Harener Seeschifffahrtstag mehr als deutlich. „Deutsche Reeder in akuter Seenot“ war das Thema der Veranstaltung, die von rund 200 Teilnehmern aus der maritimen Wirtschaft besucht wurde. Ralf Nagel, geschäftsführendes Präsidiumsmitglied des Verbands Deutscher Reeder (VDR) fand deutliche Worte auch in Richtung auf den anwesenden Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler: „Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) muss den deutschen Reedern mit befristeten und rückzahlbaren Engagements helfen, andernfalls droht die maritime Wirtschaft in Deutschland wegzubrechen“. Minister Rösler konnte außer allgemeinen Versprechungen keine konkrete Hilfe anbieten. Seine Kritik am Rückzug der Commerzbank aus der Schiffsfinanzierung wurde zwar gehört, traf aber nicht den Kern. Vertreter der Schifffahrtsbranche fordern schnelle und passgenaue Unterstützung durch die KfW. Enak Ferlemann,

22

parlamentarischer Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium und Eckhard Rehberg, Berichterstatter für maritime Wirtschaft im Ausschuss für Wirtschaft und Technologie, bezeichneten die Vorschläge des Verbandes Deutscher Reeder als gute Grundlage für weitere politische Gespräche in Berlin. Kurzfristig, so wurde deutlich, wird sich an der angespannten Situation der deutschen Seeschifffahrt nichts ändern. Die Aufforderung von Wirtschaftsminister Rösler, kleinere Reedereien sollten sich zur Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit zu größeren Einheiten zusammenschließen, wurde in Haren schon vor längerer Zeit praktisch umgesetzt. An der Ursache der Krise, an der Überkapazität von Frachtraum und einem ruinösen Preiswettbewerb, ausgelöst vor allem durch die Marktführer des internationalen Schiffsverkehrs, ändern aber auch entsprechende Kooperationsformen nichts.

Weitere fünf Geräte sind bereits seit 2005 im städtischen Schwimmbad, bei den Ortsfeuerwehren Haren (Ems) und Rütenbrock sowie im Schulzentrum Haren (Ems) und an der Maximilianschule Rütenbrock installiert. Die jeweiligen Ersthelfer sind für die Bedienung geschult, um bei Herzrhythmusstörungen schnell eingreifen zu können. „Wir sorgen für ein Stück Infrastruktur im Gesundheitswesen für die Bürger und damit auch für unsere Kunden“, begründet Jansen das RWE-Engagement. Der neue Standort sei bewusst gewählt, so Honnigfort, da im Bürgerbüro die höchste Publikumsfrequenz herrsche und durch die zentrale Lage alle Fachbereiche des Rathauses schnell darauf zugreifen könnten. Die Vitrine, in der der Defibrillator aufbewahrt wird, hat eine Besonderheit. Sobald die Tür geöffnet wird, um ihn herauszunehmen, ertönt automatisch ein

akustisches Signal, das die Entnahme ankündigt. So werden weitere Helfer auf den Notfall aufmerksam gemacht. Das Gerät gibt nach dem Einschalten alle notwendigen Tätigkeiten akustisch klar und unmissverständlich vor. Es überprüft eigenständig die Herzfrequenz des Notfallpatienten und beendet bei Bedarf eigenständig durch gezielte Stromstöße Unregelmäßigkeiten. Konzipiert ist das Gerät derart, dass kein Schaden verursacht werden kann, denn Stromstöße werden nur abgegeben, wenn tatsächlich ein lebensbedrohliches Kammerflimmern vorliegt. Der plötzliche Herztod ist mit mehr als 100.000 Betroffenen eines der häufigsten Todesursachen der Bundesrepublik außerhalb von Kliniken. Die Betroffenen haben eine gute Überlebenschance, wenn innerhalb von drei bis fünf Minuten mit Erste-Hilfe-Maßnahmen begonnen wird.


Neubau des ALDI Marktes an der Rütenbrocker Straße soll noch in diesem Jahr fertiggestellt werden

Das alte Gebäude sei nicht mehr zeitgemäß gewesen, nun entstehe ein Gebäude nach dem neuen ALDI-Konzept mit einer modernen neuen Ladeneinrichtung, erklärt Peter Rehnen von der ALDI Immobilienverwaltung. Der neue Markt erhält eine moderne frische Optik, erzielt durch das Zusammenspiel von großzügigen Glasfassaden und Verblendmauerwerk sowie einer Dachkonstruktion aus Pultdachbindern. Die neue Geschäftsfläche wird deutlich größer als im bisherigen alten Gebäude. Den Entwurf und die Verantwortung für die schlüsselfertige Erstellung des neuen Supermarktes übernahm Architekt Heinz Brundiers aus Löningen. Investorin Isolde Hempen aus Bad Zwischenahn hofft nun darauf, dass das Wetter mitspielt, damit die Eröffnung in Kürze erfolgen kann.

KOMPETENZ UND ERFAHRUNG IM HOCHBAU SEIT ÜBER 30 JAHREN r Festpreishäuser

r Industriebau

r Wohnungsbau

r Ingenieurbauwerke

r Gewerblicher Hochbau

r Altbausanierung

BAUGESCHÄFT

H.Wösten

GmbH

Zahllose Autofahrer und Passanten, die wegen der gesperrten Holterhaus-Brücke derzeit unfreiwillige Umwege machen müssen, registrieren an der Rütenbrocker Straße in Haren eifrige und rege Bautätigkeit. Seit einigen Wochen wächst dort Stück für Stück der neue Aldi Markt, der noch in diesem Jahr fertig gestellt werden soll. Das Baugeschäft H. Wösten aus Haren führt die Rohbauarbeiten aus.

Tel. 05934/70 47-0 · Fax 70 47-20

Haren - Altenberge www.woesten-bau.de · info@woesten-bau.de 23


Salzgrotten und Solevernebelung

sind für Menschen konzipiert, die nach einer alternativen Entspannungsmöglichkeit suchen, Linderung und Unterstützung zur Heilung verschiedener Beschwerden und Erkrankungen wünschen. Die Salzgrotte besteht aus ca. 20 t hochwertigem zertifiziertem Spezialsalz. Die Wände sind mit uralten Salzbrocken aus dem Himalaja (ca. 250-500 Mio. Jahre alt) ausgekleidet. Für den Boden wurde Salz aus dem Toten Meer sowie Halitsalz verwendet. Ein Wasserlauf und zwei Salinen verstärken das einzigartige mineralhaltige Mikroklima, wie es sonst nur am Meer oder im natürlichen Salzstollen zu finden ist. Salzgrottenanwendung ist eine neue Methode, Salz zur Rehabilitation, Prophylaxe und Erhaltung ihres allgemeinen Gesundheitszustandes einzusetzen. Das in der Grotte herrschende, spezifische Mikroklima zeichnet sich durch eine besonders hohe Luftreinheit aus. Die Luft ist reich an wertvollen Mineralstoffen und Spurenelemente. Neben der für den menschlichen Organismus vorteilhaften negativen Ironisierung der Luft, sind besonders Jod, Calcium, Magnesium, Kalium, Eisen und Selen in hoher Konzentration vorhanden, deren Aufnahme durch eine Luftfeuchtigkeit von 40-50 % erleichtert wird. Während der Anwendung werden Sie auf komfortablen Liegestühlen bei sanften Klängen in eine Atmosphäre versetzt, die zur vollkommenen Ruhe und Entspannung führt. Der Besuch in der Salzoase wirkt sich besonders positiv auf folgende Beschwerden aus: • Erkrankungen der Atemwege wie zum Beispiel Asthma oder Heuschnupfen, Nasennebenhöhlenentzündung, Hauterkrankungen wie zum Beispiel Neurodermitis, Akne oder Schuppenflechte • Herz und Kreislaufbeschwerden • Rheumatische Erkrankungen • Stoffwechselstörungen • Magen und Darmgeschwüre • Neurosenerschöpfungszustände Depressionen • Unterfunktion der Schilddrüse • Tinnitus • Kopfschmerzen, Migräne • Allergien, Akneallergien • Immunsystem schwäche • Schlafstörungen oder einfach nur um einen stressigen Tag ruhig ausklingen zu lassen.

24

Eine Salzgrotte im Heuerhaus Emen, mit rund 90 Einwohnern der kleinste Ortsteil in der Stadt Haren, ist vielen bekannt durch die landschaftlichen Schönheiten, zum Beispiel der „Emer Schweiz“ sowie dem reizvollen Bereich des Emstales. Nun gibt es in Emen eine weitere Attraktion: Eine Salzgrotte. Was sich sonst nur in Kurorten wie Bad Rothenfelde oder Bad Reichenhall oder direkt an der See erleben lässt, bietet die „Lotos Salzgrotte von Margret und Giovanni: Gesundheitsfördernde Salzluft zu genießen, dabei entspannende Musik zu hören und – wenn gewollt – mit netten Menschen ins Gespräch zu kommen. Aber auch „stille Geniesser“ können die anheimelnde Atmosphäre der Salzgrotte genießen. Seit vielen Jahren, so Margret Schneider, interessiere sie sich für natürliche Heilmethoden. Zudem

sei sie von Kunden des bisher in Haren betriebenen Geschäftes „Lotos Tea and more“ auf die wohltuende Wirkung von Salzgrotten und Solevernebelung aufmerksam gemacht worden. Im Zuge des jetzt realisierten Umzugs des Ladengeschäfts in ein stilvoll renoviertes Heuerhaus in Emen habe sich die Möglichkeit geboten, das bisherige Spektrum mit neuen Angeboten zu ergänzen, unter anderem mit einer in weiter Umgebung einzigartigen Salzgrotte. „In dem idyllischen Örtchen Emen haben wir eine Ruheoase geschaffen, in der Sie loslassen, entspannen und auftanken können“ ist die stets ausgeglichen wirkende Geschäftsfrau von dem neuen Angebot überzeugt. Wer mag, verbindet den Besuch der Salzgrotte mit einer gemütlichen Teerunde in unserem


neuen Domizil und einem Spaziergang in schöner Natur, die sich im Wandel der Jahreszeiten immer wieder neu zeigt“. Natürlich kann man auch an der neuen Adresse in Emen, wie bisher bei Lotos Tea & more, vielfältige „Produkte zum Wohlfühlen“, erwerben, um sich das eigene Zuhause noch lebenswerter zu gestalten. Dazu gehören Tees, Speise- und Gewürzsalze ebenso wie Edelsteine, Edelsteinbrunnen, Entspannungsmusik und schöne Geschenkideen.

Öffnungszeiten montags bis freitags von 10 bis 19 Uhr samstags von 10 bis 16 Uhr sonntags von 14 bis 18 Uhr

Während der Aktionswochen (bis zum 30.11.2012) finden stündlich für ca. 15 Minuten kostenlose Besichtigungen der Salzgrotte und der Solevernebelungen statt.

Kar te

10 er

Lotos Salzgrotte Haren-Emen 5 Telefon: (05932) 60 83 Fax: (05932) 90 30 73 E-mail: info@salzgrotte-haren.de www.salzgrotte-haren.de

e lzgrott 5 x Sa vernebelung reis le ungsp 5 x So inführ

69,E

25


Coole Laufräder für die Kita St. Anna

Beauty & Nails Schepers

Mit einem lauten „Oh, wie cool sind die denn?“ begrüßten die Kinder der Kindertagesstätte St. Anna, Altharen die Allianz Generalvertretung Carsten und Holger Robben GbR aus Haren (Ems).

Um ein neues Angebot erweitert hat Margret Schepers die Leistungspalette ihres Kosmetik und Nagelstudios.

Anlass war die Spende zweier Lauf-Motorräder, die von

den Kindern sofort getestet und für kindergartentauglich erklärt wurden. Bereits vor 3 Jahren hat die Allianz Generalvertretung einen höheren Geldbetrag für den neuen Kinderspielplatz gespendet. Mit einer kleiner Feierstunde hat sich die Kindertagesstätte St. Anna bei beiden Inhabern bedankt.

und Entspannung auch den Abbau von Fett und Cellulite zum Ziel hat. Dabei wird mit einer Art Vakuumsmassage der Stoffwechsel angeregt. In Verbindung mit Lymphdrainage vor und nach der Vakuumanwendung verspricht die SPM-Technik den wirksamen Abbau von Fettgewebe. Daher eigne sich die SPM-Saugpumpenmassage bei Cellulite, für die Umfangreduktion und zur Bindegewebsstraffung.

Seit 2004 ist die Kosmetikerin unter dem Begriff Beauty and Nails im Bootsweg 23 selbstständig. Mit der so genannten Saugpumpenmassage bietet sie seit kurzem eine neue Technik an, die neben der Regeneration

AKUTPHASE AKUTPHASE

Cellulite Cellulite Therapie Therapie

AKUTPHASE AKUTPHASE AKUTPHASE AKUTPHASE

Cellulite Therapie Cellulite Therapie Cellulite Therapie 3 Monate Cellulite Therapie

*

Cellulite Cellulit e Therapie* Therapie* 3 Monate 3 Monate 3 Monate Monate für nur359€ pro Monat. Cellulite Therapie* Cellulite Therapie* Cellulite Therapie* (Normalpreis: 89,95€) 89,95€) Cellulite(Normalpreis: Therapie*

für nur 59€ pro Monat. *Unterdrucktherapie inkl. medizinisches für 59€ *Unterdruckthe fürnur nur(Normalpreis: 59€ pro Monat. rapiepro inkl. Monat. medizinisches für nur 59€ pro 89,95€) Monat. Zirkeltraining und Ernährungsberatung. 89,95€) (Normalpreis: 89,95€) und(Normalpreis: Ernährungsbera tung. 89,95€) *Unterdrucktherapie(Normalpreis: inkl. medizinisches *Unterdrucktherapie inkl. *Unterdrucktherapie inkl.medizinisches medizinisches Zirkeltraining und Ernährungsberatung. *Unterdrucktherapie inkl. medizinisches Zirkeltraining Zirkeltrainingund undErnährungsberatung. Ernährungsberatung. Zirkeltraining und Ernährungsberatung.

ANMELDUNG IM FIGURSTUDIO FIGURSTUDIO ANMELDUNG IM FIGURSTUDIO

unter: ANMELDUNG 05932 724965 IM ANMELDUNG IMFIGURSTUDIO FIGURSTUDIO unter: 05932 724965 ANMELDUNG IM FIGURSTUDIO oder 05932 724933 unter: 05932 724965 unter: 05932 724965 oder 05932 724933 unter: 05932 724965 oder 724933 oder05932 05932 724933 oder 05932 724933

eitszentrum errGGeseusnudnhdenhidtdhshzeeeinittstszrzeuenm n e r e n nttrruum e a m n u r u s H s ee a DDaass HassHHraaerrneenenreerGrGeGsundheitszentrum a a DD H Das

26

Emmelner Straße 37 37 Emmelner Straße 37 Emmelner Straße Emmelner Straße 37 49733 Haren Emmelner Straße 37 49733 Haren 49733 Haren Emmelner49733 StraßeHaren 37 www.harener-gesundheitszentrum.de 49733 Haren www.harener-gesundheitszentrum.de www.harener-g esundheitszentr um.de 49733 Haren www.harener-gesundheitszentrum.de www.harener-gesundheitszentrum.de

JETZT AUCH IM EMSLAND DAS NEUE ELEKTROFAHRZEUG. ERLEBEN SIE DEN 100% ELEKTRISCHEN NISSAN LEAF. Nissan. Innovation that excites.

Autohaus Dulle GmbH Bergstraße 1 • 49733 Haren Tel.: 0 59 32/20 60 • www.autohaus-dulle.com *Stromverbrauch (kWh/100km): kombiniert 17,3; CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km; Effizienzklasse: A+. Null CO2Emissionen bei Gebrauch (bei Verwendung von Energie aus regenerativen Quellen). Verschleißteile nicht inbegriffen.


Für ein schönes Zuhause:

Kunos coole Kiste

Grundschullehrer experimentieren

Haren – Lehrer müssen für den Bildungsauftrag auch mal in die Trickkiste greifen. 30 Grundschullehrerinnen und -lehrer aus dem Emsland können dazu jetzt „Kunos coole Kunststoff Kiste“ nutzen: Ein Experimentier-Koffer, der Schülern spielerisch Wissen zu Naturwissenschaften und Kunststoffen vermittelt. Den speziell auf Grundschüler ausgerichtete Experimentierkoffer stellt der Wirtschaftsverband PlasticsEurope deutschlandweit allen Grundschulen kostenlos zur Verfügung. Für den sinnvollen Einsatz im Unterricht hatte das Kunststoffnetzwerk der Ems-Achse zu einer Präsentation eingeladen. Gastgeber der Veranstaltung war der Kunststoffverarbeiter Röchling Engineering Plastics KG in Haren. Tanja Rühl von PlasticsEurope informierte die Lehrer über den Koffer, der Materialien für fünf Experimente enthält. Dann experimentierten die Pädagogen selbst. Nach dem Motto „Was du mir sagst vergesse ich, was du mich machen lässt verstehe ich“ mischten sie Flüssigkeiten, nahmen den Spatel in die Hand und bekamen einen Einblick in die Eigenschaften und Anwendungsmöglichkeiten von Kunststoffen. Jede Grundschule erhielt anschließend einen eigenen „Kuno“. Jetzt sind die Grundschüler dran den Messbecher zu füllen.

Gardinen und Polsterei vom Fachmann!

Interessiert folgten 30 Lehrkräfte von emsländischen Grundschulen den Erklärungen von Tanja Rühl zu den Experimenten aus „Kunos coole Kunststoff Kiste“

„Wir fördern die natürliche Neugier der Schüler und vermitteln mit Kunos cooler Kunststoff Kiste schon früh einen Zugang zu den Naturwissenschaften“ erklärt Tanja Rühl den spielerischen Zugang. Stephan Griesehop von der Wirtschaftsförderung des Landkreises Grafschaft Bentheim, die das Kunststoffnetzwerk in der Ems-Achse betreut, begründet den Einsatz des Kunststoffnetzwerks mit einem Augenzwinkern: „Vielleicht bewerben sich die Kinder von heute schon morgen bei einem der 200 Kunststoffunternehmen in der Wachstumsregion Ems-Achse.“ Die Röchling Engineering Plastics KG war als Mitglied des Kunststoffnetzwerks Gastgeber der Veranstaltung. Das Harener Unternehmen ist weltweit tätig und beliefert eine Vielzahl von Industrien mit technischen Kunststoffprodukten. Bei einem abschließenden Betriebsrundgang gewannen die Lehrkräfte so auch einen Einblick in die industrielle Verarbeitung von Kunststoffen. Bislang wurden schon fast 10.000 coole Kisten an Grundschulen verteilt. Damit können bereits Lehrer in mehr als jeder zweiten Grundschule in Deutschland den Unterricht mit den Experimenten interessant gestalten.

27

Haren – Lange Str. 59 Tel. 05932 / 2626

www.raumausstatter-schumacher.de

Mode-Boutique und modische Accessoires für die Frau Alter Markt 2 49733 Haren Tel. 05932-5115 info@flair-haren.de

WOMAN + ACCESSOIRES

AllezVera


Leben

Neujahrskonzert 2013 „Märchenhaft ins Neue Jahr“ unter diesem Motto steht das Neujahrskonzert 2013 des Heimatvereines Haren. Neben der bekannten beschwingten Musik Mischung mit Kompositionen von Johann Strauß können die Gäste zu Beginn des neuen Jahres eine erneute Programmerweiterung erwarten.

Märchenhaft ins „Neue Jahr“ Die Programmfolge Peter Tschaikowsky Auszüge aus „Der Nussknacker“ Im festlich geschmückten Weihnachtszimmer Marsch Blumenwalzer Arabischer Tanz Chinesischer Tanz Tanz der Zuckerfee Tanz der Rohrflöten Kosakentanz Finale Pause Einzugsmarsch aus „Der Zigeunerbaron“ „Wiener Blut“ Auf der Jagd Die Libelle Im Fluge An der schönen blauen Donau

Das Musikprogramm, gespielt vom Lingener Kammerorchester unter der Leitung von Olaf Nießing wird ergänzt durch Tanzeinlagen vom Tanzbogen Haren, die unter der Leitung von Elena Dadaschjanz einstudiert wurden. Dr. Lars Göhmann, Kunst und Theaterwissenschaftler aus Lingen, wird dazu das von E.T.A. Hoffmann geschriebene Märchen „Der Nussknacker“ vortragen. Passend dazu beginnt der erste Teil des Konzertes mit Auszügen aus der „Nussknacker-Suite“ von Tschaikowsky. Dieses Stück wird auf vielen Bühnen der Welt bevorzugt zur Weihnachtszeit aufgeführt. In Haren kommen unter

Daimlerstraße 5A 49733 Haren (Ems)

28

anderem bekannte Melodien wie „Der Blumenwalzer“ oder „Der Tanz der Rohrflöten“, der „Arabische Tanz“ und der „Kosakentanz“ zur Aufführung. Selbstverständlich wird das beheizte Festzelt an der Mersmühle festlich geschmückt sein, wie es der erste Satz aus der Suite „im festlich geschmückten Wohnzimmer“ verlangt. Während der erste Teil für ein Neujahrskonzert vielleicht etwas ungewöhnlich anmutet, geht es im zweiten Teil dann wieder zünftig wienerisch zu. Von Johann Strauss werden Walzer und Polkas erklingen, die dann das neue Jahr schwungvoll begrüßen werden.

Telefon +49 (0)5932-733523 Telefax +49 (0)5932-735940

info@becker-baugeschaeft.de · www.becker-baugeschaeft.de

Erzähler Lars Göhmann Tanz Tanzbogen Haren Choreographie Elena Dadaschjanz Orchester Lingener Kammerorchester Musikalische Leitung Olaf Nießing


+ = 1 PREIS!INK

Jubiläum bei den Grenzland-Jecken

Kinderkarneval 1975

Der Countdown auf der Internetseite des Grenzland Carneval Vereines Rütenbrock ist unerbittlich. Zum Zeitpunkt, wo diese Zeilen entstanden, weist der Zähler noch exakt 102 Tage, drei Stunden und 10 Minuten auf, die bis Rosenmontag verbleiben. Doch bis zum Höhepunkt der "Session" genannten Saison der Karnevalisten steht für die Grenzland-Jecken noch einiges an.

!

LUSIVE HART SUPERE SCHICHT UND NTSPIE GELUNG

EINSTÄRKENBRILLEN

77,177,-

KOMPLETT NUR

GLEITSICHTBRILLEN

KOMPLETT NUR

*Fassung aus ausgewählten Kollektionen inklusive Marken-Standardgläsern (index 1,5) mit Hartschicht und Superentspiegelung, soweit technisch möglich. Nicht mit anderen Sonderangeboten oder Gutscheinen kombinierbar.

Elferat 1971

Traditionell starten die Aktivitäten der Karnevalisten ja am 11.11. um 11:11 Uhr. Die Rütenbrocker Karnevalsfreunde wollen aber nicht so lange warten und starten schon am 9. November. Und zwar in das 44. Jahr ihres Bestehens. Für Karnevalisten also ein ganz wichtiges Jubiläum. Der GCV Rütenbrock geht mit der Pokalverleihung an die Wagenbauer und Fußgruppen in die närrische Jahreszeit. Der Beginn ist auf 20:00 Uhr in der Gaststätte Kocks-Geers in Haren-Rütenbrock festgesetzt. Die Anfänge der Rütenbrocker Karnevalisten liegen im Jahr 1969. "Ein paar junge Leute aus Rütenbrock haben sich zusammen getan und den Grenzland Carnevals-Verein gegründet", schrieb damals eine Zeitung. Zum ersten öffentlichen Rosenmontags-Termin im Gasthaus Casper Gerd sei der Andrang so groß gewesen, dass die 500 Plätze bei weitem nicht ausgereicht hätten. Viele Besucher hätten wieder umkehren müssen. Diese konnten dann auch nicht den ersten Elferrat begrüßen, der von Siegfried Knoche, damals bekannt als Schiri Sigi", angeführt wurde. Als erster Prinz des GCV ist "seine Tollität Dieter Vogel" in den Annalen festgehalten, begleitet von Ihrer Lieblichkeit Annelene Vogel. Als Büttenredner sind Marthea Gerdes, Laide Over, Franz Brink und Werner Fehling überliefert.

Den ersten Karnevalsumzug durch die Straßen der Grenzgemeinde gab es 1974. Seitdem gab es viele Themen, zu denen die Freunde des karnevalistischen Frohsinns ihre Wagen gebaut haben. Mit vielen weiteren Veranstaltungen in der Session, seit wenigen Jahren auch wieder mit einer Prunksitzung, zeigen die oft als "kühle Norddeutsche" titulierten Menschen entlang der holländischen Grenze karnevalistische Freuden, die sie gern auch mit den Kollegen aus dem Oranje-Land teilen. Die Umzüge in Rütenbrock, Erika und Altenberge sind daher ebenso international besetzt wie der Umzug in Ter Apel. Mit inzwischen rund 250 Mitgliedern ist aus der anfänglichen kleinen Gruppe lebensfroher Karnevalisten ein erwachsener Verein geworden, der den vier Jahreszeiten auch im Bereich zwischen Ems und holländischer Grenze eine Fünfte hinzufügt. Für das 44. Jahr des GCV Rütenbrock ruft der Emsblick den Grenzlandjecken ein kräftiges "Helau und Alaaf" zu. Ach ja: jetzt sind es nur noch 102 Tage, 2 Stunden und 45 Minuten bis zum nächsten Karnevalsumzug am Rosenmontag. 29

29

Nie hätte ich gedacht, dass mir Hörgeräte so viel Lebensqualität zurückgeben. Ich fühle mich jetzt wieder viel wohler in Gesellschaft und kann trotz Hintergrundgeräuschen an Gesprächen teilnehmen. Auch meine Musik höre ich jetzt wieder viel brillanter.

Betty Krull aus Beesten zufriedene Volmer Kundin

Hörtest-Gutschein Wie brillant hören Sie? Machen Sie jetzt bei Volmer kostenlos und unverbindlich einen ausführlichen Test Ihres Hörvermögens. Bringen Sie dafür einfach diesen Gutschein mit.

Volmer Optik und Hörgeräte GmbH Haren, Neuer Markt 9, Tel.: 05932/7399134 Meppen, Hasestraße 1, Tel.: 05931/8300 Meppen, Marienstraße 3 (nur Optik), Tel.: 05931/18685


Thema: 40 Jahre Partnerschaft mit der Stadt Haren

Fragen an Leontien Kompier, Bürgermeisterin Vlagtwedde Im Vorfeld der Harener Pünte-Tage wurde mit einem Festakt das 40-jährige Bestehen der Partnerschaft zwischen der Schifferstadt Haren und der niederländischen Gemeinde Vlagtwedde gefeiert. Mit dabei waren auch zahlreiche Vertreter der angeschlossenen Partnerstädte aus Andrésy (Frankreich) und Miedzyzrecz (Polen). Wir fragten die Bürgermeisterin der Partnerstadt, Leontien Kompier, nach ihrer Einschätzung zum Wert und zur Zukunft der Partnerschaft.

Frau Kompier, Sie sind seit 2009 Bürgermeisterin von Vlagtwedde. Was sind Ihre Erfahrungen im Rahmen der Partnerschaft mit der Stadt Haren während dieser Zeit. Die sind absolut positiv. Wir arbeiten schon viele Jahre auf vielen verschiedenen Themenfeldern zusammen, die Zusammenarbeit macht Spaß und Freude. Mevrouw Kompier, u bent sinds 2009 burgermeester van Vlagtwedde. Wat zijn uw ervaringen in kader van de partnerschap met de stad Haren in deze tijd? Deze zijn absoluut positief. We werken al heel wat jaren op het gebied van verschillende dossiers samen en het is een prettige en plezierige samenwerking. Was macht das besondere an der Partnerschaft aus. Sie besteht schon sehr lange und die Tatsache, dass wir ein 40-jähriges Jubiläum haben, unterstreicht die Notwendigkeit und den Nutzen der Zusammenarbeit. Zudem haben wir die besondere Situation, dass wir beide eine Grenzgemeinde sind und schon insofern verschiedene Berührungspunkte miteinander haben. Auch hat sich die anfängliche formale Beziehung ausgeweitet auf ein breites Spektrum unterschiedlichster Interessengebiete. Wat is het specifieke aan dit partnerschap? Het bestaat al heel erg lang en het feit dat we een 40 jaar jubileum hebben, onderschrijft het nut en de noodzaak van de samenwerking. Daarnaast hebben wij een specifieke omstandigheid dat wij beide een grensgemeente zijn en dat we op grond daarvan al verschillende raakvlakken met elkaar gemeen hebben. Daarbij heeft de relatie zich ontwikkeld vanuit de formele 30

grensformaliteiten tot een brede waaier van uiteenlopende beleidsvelden. Wo und wie könnte diese Partnerschaft aus Ihrer Sicht noch intensiviert werden? Abgesehen von vielen guten Initiativen und Beispielen grenzüberschreitender Zusammenarbeit, bei der die alte Reichsgrenze weitgehend verwischt ist, besteht die psychologische Grenze noch immer. Wer der europäischen Integration tatsächlich Gestalt geben will, muss auch Bereiche angehen, die die Überwindung dieser Grenzen beschleunigen. So ist zum Beispiel die Kulturhistorie unserer beiden Gemeinden eine hervorragende Basis, zueinander zu kommen. Aber auch der Tourismus, die Kanalverbindung und eine optimale Erreichbarkeit bieten weitere Chancen. Bezogen auf die Erreichbarkeit denken wir auch an eine optimale digitale Anbindung. Waar en hoe is deze partnerschap te intensiveren? Ondanks vele goede initiatieven en voorbeelden van gensoverschrijdende samenwerkingen, waarbij de oude rijksgrens in hoge mate is vervaagd, bestaat de psychologische grens nog steeds. Wil je de Europese integratie daadwerkelijk gestalte geven dan moet je ook zaken aangrijpen die deze kunnen bespoedigen. Zo is bijvoorbeeld de cultuurhistorie van onze beide gemeenten bij uitstek een onderwerp op grond waarvan je elkaar kunt vinden, maar ook toerisme, de vaarverbinding en het optimaliseren van bereikbaarheid. Bij dat laatste denken we ook aan de optimale digitale ontsluiting. Über Haren gibt es Kontakt mit Andresy in Frankreich und Miedzyrzecz (Polen). Wie unterscheiden sich diese Kontakte?

Mit Haren haben wir mehr konkrete Dinge und Themen zu besprechen als mit den übrigen Partnerschaftsgemeinden. Ein Grund dafür ist die einfache Tatsache, dass wir Nachbargemeinden sind, eben mit der Reichsgrenze als historische Barriere. Das führt zu anderen Gesprächsthemen als mit Andrésy und Miedzyrzecz, mit denen wir eher klassische Partnerschaften unterhalten. Diese wiederum liegen auf dem kulturellen und wirtschaftlichen Austausch, wobei auch das Schulwesen und der Sport eine wichtige Rolle spielen. Via Haren zijn er ook contacten met Andresy in Frankrijk en met Miedzyrzecz in Polen. Wat zijn de verschillenheiden daarbij? Met Haren Ems hebben wij meer concrete onderwerpen en thema’s te bespreken dan met de overige partnerschapsgemeenten. Dit wordt veroorzaakt door het simpele feit dat we buurgemeenten zijn met de rijksgrens als historische barriere. Dit leidt tot andere gespreksonderwerpen dan met Andrésy en Miedzyrzecz, met wie we veeleer „klassieke“ partnerschappen onderhouden. Dit ligt duidelijk op het gebied van culturele en economische uitwisselingen, waarbij ook het onderwijs en sport een belangrijke rol speelt. Die Partnerschaft mit Haren wurde in 1972 begonnen. Was sind aus Ihrer Sicht die bedeutendsten Meilensteine in dieser Zeit? In den vergangenen 40 Jahren haben wir zahlreiche Aufgaben besprochen, die auch zu konkreten Ergebnissen geführt haben. Insofern möchte ich weniger Gewicht auf praktische oder zielorientierte Dinge legen. Ich finde es viel wichtiger dass wir uns wertschätzen und verstehen.


De partnerschap met Haren begon in 1972. Wat zijn de meest belangrijkste mijlpaalen in deze tijd? Er zijn de afgelopen 40 jaar allerlei onderwerpen besproken die ook concrete resultaten hebben opgeleverd. Echter zou ik niet zozeer de nadruk willen leggen op allerlei praktische en doelgerichte zaken, maar vind ik het veel belangrijker dat we elkaar weten te vinden. Wir leben in der Zeit, wo die Finanzkrise an den Fundamenten Europas rüttelt. Welchen Wert haben vor diesem Hintergrund Partnerschaften auf örtlicher Ebene? Partnerschaften auf lokaler Ebene unterstreichen, dass wir auch in wirtschaftlich schlechteren Zeiten solidarisch miteinander umgehen müssen. Die zentrale Idee der Europäischen Gemeinschaft ist keine Frage großer Worte über die Köpfe der Bürger hinweg, sondern wird auf lokaler Ebene gelebt. In der Tat bekommt die europäische Idee ihre Ausprägung in den Kontakten zwischen Bürgern und Unternehmen untereinander. Wij leven in en tijd waar de financiele crisis erg an de fundering van europa schudden. Welke waarde/valentie hebben partnerschapen op regionaal niveau? Partnerschappen op lokaal niveau

Fahrräder Reparaturen

benadrukken dat we ook in slechte economische tijden solidair met elkaar zijn. Deze centrale gedachte van de Europese gemeenschap is geen zaak van grote woorden over de hoofden van burgers heen, maar wordt op lokaal niveau gedragen. Immers de Europese gedachte krijgt ook vorm in de contacten tussen de burgers en ondernemers onderling. Sie haben auf Ihrem Internetblog geschrieben: "Im Herbst wird der Gemeinderat eine Bilanz erstellen über die ausländischen Kontakte und die Ergänzungen, die wir vornehmen wollen oder nicht. Wie sieht diese Bilanz derzeit aus? Beispiel und Vorgehensweisen haben keinen Ewigkeitswert. Das heißt, dass man sich immer wieder fragen muss, wie zukunftsorientiert die getroffenen Vereinbarungen sind. Zusammen mit unserem Gemeinderat wollen wir unsere Partnerschaften entwickeln und mit neuen Impulsen versehen. Wir legen sehr viel Wert auf unsere Partnerschaften und das möchten wir deutlicher sichtbar machen. U hebt in uw internetblog geschreven: „In het najaar zal de gemeenteraad de balans opmaken over onze buitenlandse contacten en de invulling die we hier wel of niet aan willen geven.“ Wat is uw voorstelling daarvan? Modellen en formules hebben geen

Ersatzteile Zubehör

eeuwigheidswaarde. Dat betekent dat je je altijd weer moet afvragen hoe toekomstproof onze afspraken zijn. Samen met de raad willen we onze partnerschappen evalueren en een nieuwe impuls geven. We hechten aan onze partnerschappen en dat willen we meer zichtbaar maken. Gibt es Wünsche an die Bürger von Haren und wie lauten diese? Ich würde mir gerne wünschen, dass noch viel mehr Harener auf noch mehr Gebieten Kontakt nach Vlagtwedde suchen und finden. Eine offizielle Partnerschaft ist das eine, aber es gibt vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten. Sobald die Bürger einander wertschätzen und verstehen, kommt der Rest von ganz alleine und wird dazu beitragen, die Reichsgrenze als psychologische Barriere mehr und mehr als Geschichte und Vergangenheit anzusehen. Wat zijn uw wensen voor de burgers in Haren? Ik zou graag wensen dat er nog veel meer Hareners op nog veel meer terreinen de weg naar de gemeente Vlagtwedde weten te vinden. Een officieel partnerschap is één ding, maar er zijn groeimogelijkheden volop. Wanneer de burgers elkaar weten te vinden, komt de rest vanzelf en zal de rijskgrens als psychologische barierre steeds meer tot het verleden gaan behoren.

Adventsausstellung

Vom Sonntag 18. November 2012 bis Sonntag 25. November 2012 Ausstellung im Hopster-Adventshaus. Wir haben uns in diesem Jahr etwas ganz Besonderes ausgedacht und möchten Sie in eine Welt voller vorweihnachtlicher Kostbarkeiten entführen, mit denen Ihr Zuhause in neuem Glanz erstrahlt. Wir freuen uns, Sie bei uns begrüssen zu dürfen. Ihr Floristenteam Hopster

Marktwinkel 13 | 49733 Haren/Ems

DEKO

Wesuweer Str. 2 · 49733 Haren/Ems Tel. 05932/732085 · www.floristik-hopster.de

Hopster

31


„Grünes Klassenzimmer" an der Mersmühle Die Heimathausanlage rund um ihm die Mersmühle und dem Müller Haus in Haren ist wiederum ein Stück kompletter geworden. Mitte Oktober konnte dort der neu erstellte Kräutergarten eingeweiht werden.

"Jetzt können die wilden Kräuter wachsen" gab Uli Schepers, Vorsitzender des Heimatvereines Haren den Startschuss für vielfältige Aktivitäten, die sich zukünftig im und mit dem Kräutergarten ergeben sollen. Neben Führungen durch den mit weit über 100 verschiedenen Kräutern bestückten Garten wird es Vorträge und Seminare zum Thema Kräuter und deren Verwendung und Bedeutung geben. Auch an Kochkurse mit besonderer

Verwendung heimischer Küchen- und Wildkräuter ist gedacht. Nicht zu kurz kommen soll auch die Information darüber, welche Heilwirkung die verschiedensten Kräuter entfalten können. Mithilfe des so genannten "grünen Klassenzimmers" sollen auch Kinder und Jugendliche an das Thema herangeführt werden. Machbar geworden war die Anlage des Kräutergarten durch vielfältige Unterstützer. Neben der Stadt Haren

Frohe n

Weihnachte

Schlossallee 3 49733 Haren / Dankern Fon: 0 59 32 / 90 23 58 Fax: 0 59 32 / 90 23 59 service@zweirad-wermes.de

www.zweirad-wermes.de

32

mit demen passend k! Geschen

haben auch die Emsländische Volksbank, die VR-Stiftung, die RWE und die Bingo-Lottostiftung das Vorhaben unterstützt. Vor einer großen Schar von Gästen, darunter auch die Arbeitsgruppe „Gesundheit und Soziales“ der Klasse 9D der Oberschule Haren mit ihrer Lehrerin Ursula Schmitt-Senger, konnten Pater Josef von der katholischen Kirchengemeinde St. Martinus und Pastor Benz von der evangelischen Kirchengemeinde den Segen von oben erbitten. Für den Kräutergarten ist zukünftig Ingrid Schulte-Haar gemeinsam mit Agnes Pinkernell aus den Reihen des Heimatvereines für den Kräutergarten verantwortlich. Frau Dr. Silke Hirndorf, die bereits in Twist einen Bibelgarten ins Leben gerufen hat, wird vor allem die medizinischen und religiösen Bedeutungen der angebauten Kräuter vermitteln. Die bisherige fachliche Begleitung hatte „Kräuterfrau“ Anja Thole übernommen. Sie bezeichnete den neu errichteten Kräutergarten als eine hervorragende Möglichkeit, sich mit heimischem Wild und Küchenkräutern intensiv zu beschäftigen. Bestandteil des Kräutergartens sind auch ein Insektenhotel und ein Imkerhort. Der Kräutergarten ist jederzeit frei zugänglich, Führungen sind in Absprache mit dem Heimatverein möglich.


„Frau von Mundeloh“ Mit dem Projekt „Frau von Mundeloh“ lädt der Kunstkreis Haren die einheimische Bevölkerung zur künstlerischen Auseinandersetzung mit der frühen Harener Geschichte um das Jahr 1252 ein. Frau von Mundeloh lebte in der Mitte des 12. Jahrhunderts unter anderem in Haren und Landegge. Bis heute ranken sich zahlreiche Geschichten und Legenden um die schöne junge Witwe, den guten Ritter auf dem Riddering und den bösen Ritter von Haren. Gegen diesen bösen Ritter bat die fromme Jutta den Bischof von Osnabrück um Hilfe, doch dieser versagte der Gräfin den Schutz. So ging sie zum Bischof von Münster, der war zuvorkommender und hob das Raubnest aus. Aus Dankbarkeit verkaufte die Gräfin später ihren ganzen Besitz im Emsland und im Hümmling an den Bischof von Münster. Zu Beginn des Projektes sind alle Kunst- und Geschichtsinteressierten Menschen eingeladen, in die frühe Geschichte des 12. Jahrhunderts einzutauchen und sich im heutigen Haren auf Spurensuche zu begeben. Flyer und Fragebögen für dieses Mitmachprojet liegen in den einzelnen Kirchen aus oder sind beim Kunstkreis Haren erhältlich: E-Mail kunstkreisharen-vorstand@t-online.de

Omas Rezept

Spritzgebäck

Zutaten 160 g 50 g 140 g 70 g 1 P. 2

Mehl Mondamin Butterflöckchen (weiche Butter) Zucker Vanillezucker Eigelb

Mehl und Mondamin durchsieben, in eine Schüssel geben und die anderen Zutaten darauf verteilen. Rasch mit der Hand zu einem zarten Teig verarbeiten. Backblechemit Backpapier auslegen. Mit der Spritztüte kleine Kringel „S-Formen und Stangen“ spritzen.

+ Zinssicherheit + Top-Zinsen + Fördermittel + Flexible Tilgung

EVB

r ziere finan u a B Der

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt.

Wir machen den Weg frei.

Bei 130°C–140°C (Umluft) 20–30 min backen Aus dem Ofen nehmen und die Plätzchen auf einem Kückengitter ausköhlen lassen.

Filialen: Haren, Emmeln und Wesuwe 33 www.evb-meppen.de


Rubrik Wirtschaft

40 Jahre ELA Container Porträt eines Familienunternehmens Das 1972 von Bernhard Albers gegründete Unternehmen ELA Container feiert in diesem Jahr sein 40 jähriges Jubiläum. Als weltweit agierender Betrieb mit deutschen Wurzeln ist die Firma ELA Container heute fester Partner für viele Branchen. Der Name ELA drückt die regionale Zugehörigkeit zum Emsland aus. Der Standort Haren war von Anfang an Ausgangspunkt für die Containervermietung. Zunächst erbaute Bernhard Albers ein Bürogebäude und eine Halle. Zukäufe, Um- und Neubauten erweiterten und erneuerten den Standort in Haren laufend. Heute gehört der Containerpark von ELA mit mehr als 20.000 Einheiten zu den größten in Europa. Neben dem Mietangebot gibt es auch die Möglichkeit zum Kauf von neuen und gebrauchten Containern. „Das ELA-Gebraucht-Container Center ist eines der größten und leistungsfähigsten seiner Art in Europa“, sagt Günter Albers, einer der heutigen ELAGeschäftsführer. Er führt die Firma gemeinsam mit seinem Bruder Tim Albers sowie seiner Schwester Liesel Albers-Bentlage. Im ELA-Familienunternehmen trifft die Geschäftsleitung alle wichtigen Entscheidungen gemeinsam (v. l.): Diplom-Kaufmann Tim Albers, ELA-Firmengründer und Beiratsvorsitzender Bernhard Albers, Liesel Albers-Bentlage und Günter Albers, Betriebswirt (HWF).

34

Das Center befindet sich im Harener Industriepark Eurohafen. Auf der rund 20 Hektar großen Betriebsfläche stehen bis zu 1.000 gebrauchte Container in allen Varianten bereit. Was einst in Haren begann, ist inzwischen in ganz Deutschland und Europa erfolgreich. „In der Region Emsland-Osnabrück liegen unsere Wurzeln. Sie geben uns die Kraft, auch weiterhin überregional erfolgreich zu agieren“, erklärt Albers die Unternehmensphilosophie. Das Unternehmen ist in Europa an neun Standorten präsent und verfügt über Tochterbetriebe in Polen, den

Niederlanden, in der Ukraine und in Litauen. Von den Stützpunkten aus werden die Kunden durch die 50 firmeneigenen LKW mit Ladekran oder auch per Bahn und Schiff beliefert. Besonders die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten zeichnen die ELA-Raumsysteme aus. Anfangs allein als Baucontainer genutzt, entwickelte sich schnell eine Nutzung als Büro-, Wohn- und Sanitärcontainer. Auch Lagerräume, mobile Werkstätten, Verkaufsräume, Banken, Kindergärten, Schulen und Arztpraxen sind möglich. Mit dem Wohnhaus CYMH (Create your mobile


home) bietet ELA Container sogar erstmals ein modernes, flexibles und individuelles Zuhause in den mobilen Räumen an. Zur Vollausstattung der Container gehören auf Wunsch die Beheizung und Klimatisierung, eine direkt mit den Containern bereitgestellte, umfassende und moderne Kommunikationstechnik oder auch Diebstahl- und Einbruchsicherungen. Das umfangreiche Serviceangebot reicht bis zur schlüsselfertigen Übergabe. Der ELA-Zubehörpool bietet neben Tischen, Stühlen und Schränken weitere innovative Ausstattungen wie Systeme zur Geräuschdämmung, Klimatisierung, SicherheitstechnikundEDV-Schnittstellen. Ein Beispiel für den umfassenden Service von ELA ist ein Großbauprojekt in Wagenborgen in Eemshaven (NL) mit Büro-, Wohn-, Aufenthalts-, Mannschafts-, Sanitär- und Lagercontainern sowie Einmannhotels. Innerhalb von acht Monaten entstand kürzlich der Envilla genannte Komplex mit 1.250 Containern. Die ELA-Einmannhotelunterkünfte sind mit Dusche, WC, Bett, Schrank, Stuhl, Tisch und Kabelfernsehen voll ausgestattet. Außerdem

gibt es ein Welcome-Center mit Empfang, Sitzgelegenheiten, Zeitungsshop, Küche und Büro errichtet. Den Facharbeitern stehen außerdem Raucher- und Waschräume zur Verfügung. „Auch im Bereich von Kindergärten und Schulen haben wir viel Erfahrung. Ob bei Renovierungs- oder Umbaumaßnahmen, die mobilen ELA -Anlagen bieten Platz und Komfort“, so Albers. Beispielsweise erbaute ELA 2011 nach einem Großbrand eine mobile Schule für 1.000 Schüler. Innerhalb von 40 Tagen wurde die ELA-Anlage mit sämtlichen infrastrukturellenArbeiteninklusivederGebäu-

debeleuchtung und Parkplatz errichtet. Im Laufe der Entwicklung stieg insbesondere die Nachfrage nach Baucontainern. ELA entwickelte branchenexlusiv einen eigenen Container, den so genannten ELA-Premium-Mietcontainer. Neu an diesem Modell ist die Breite von drei Metern. Damit bietet er drei Quadratmeter mehr Innenraum als herkömmliche Lösungen. und spart erheblich an Transport-, Montage- und Energiekosten. Für Maschinen, Aggregate oder Schaltanlagen bietet ELA je nach Kundenwunsch auch Sonder- und Spezialkonstruktionen an.

Ein Klick, ! t n h o l h c i s r de

Blog

printoo GmbH . Blinke 8 . 26789 Leer . info@printoo.de

Tel.: 04 91-92 97 97 . Fax: 04 91-92 97 98 35

O STFRIESLANDS O NLINE D RUCKEREI


Poker bringt mehr Mode nach Haren

Tausend Gäste im Hafen Den 1.000sten Gastlieger begrüßte WSH-Vorsitzender Thomas Klene (3. v. r.)

Schöner, heller und noch freundlicher: der neu gestaltete Innenbereich des Harener Unternehmens Poker besticht durch seine reizvolle Einkaufsatmosphäre. Nach umfassenden Umbaumaßnahmen in den vergangenen Monaten erstrahlen die neu gestalteten Verkaufsräume, insbesondere die erweiterte MODE Lounge, in frischem Glanz. Auf mehr als 2.000 Quadratmetern Fläche können Besucher – ab sofort – neben einem umfangreichen Angebot an Wohntrends, frischen Blumen und Gartendesign eine exklusive Auswahl angesagter Labels finden. Für alle, die Wert auf das Besondere legen, bietet die neu

36

eröffnete MODE Lounge aktuelle Damen- und Herrenmode von „Camp David“ über „Sportalm Kitzbühel“ bis hin zu „Fritzi aus Preußen“. Auch passenden Schmuck, Taschen, Gürtel und viele weitere Accessoires runden das Angebot ab. „Wir wollen das Leben unserer Kunden ganzheitlich schöner machen. Qualität und Exklusivität spielen hierbei eine wichtige Rolle. Durch die Neueröffnung der MODE Lounge wird unser Rundum-Service optimal abgedeckt“, so Ludger Robben, Geschäftsführer des Unternehmens. Dieses einmalige Konzept überzeugt: Poker verspricht Design für alle und das alles unter einem Dach.

Den 1.000sten Gast im Jachthafen Emspark konnte nun Thomas Klene, Vorsitzender vom Wassersport Haren, begrüßen. Das Ehepaar Sauder aus Leverkusen Hitdorf legte in Haren mit ihrem Schiff „Clochard“ einen Stop auf ihrem Törn ein. Der führt derzeit vom Leverkusener Heimathafen des Yachtclubs Wuppertal Hitdorf am Rhein über das Ijsselmeer, den Prinzess-MargrietKanal, den Stadskanaal und den Haren RütenbrockKanal weiter nach Papenburg. Von dort geht es dann zurück in den Heimathafen. Besonders lobte das Ehepaar, es war vor gut fünf Jahren schon einmal in Haren, den Service und die Einrichtungen des Hafengebäudes. Begleitet wurde Vorsitzender Thomas Klene, der einen Blumengruß überreichte, vom Hafenmeister Hermann Riddering. In der von ihm übergebenen Püntkertasche waren einige Harener Leckereien- und natürlich die aktuelle Ausgabe des Emsblick.


Neue Inspirationen für Decke und Wand Dekorative Wohnraumgestaltung ist Ausdruck des persönlichen Lebensgefühls und Lebensstils. Um mit Farbe, zeitgerechten Tapeten und weiteren Mitteln der Raumgestaltung das passende Ziel zu erreichen, bedienen sich viele Renovierer zunehmend der Angebote in hiesigen Baumärkten. Diesen Trend haben die Verantwortlichen des Harener Hagebaumarktes erkannt und ihre Farben- und Tapetenabteilung umgestaltet. Nach dem Motto: "Inspiration durch stilsicher kombinierte Sortimente" wurde die Tapetenabteilung komplett neu gestaltet und organisiert. Auf rund 340 Quadratmetern Fläche findet man nun eine modern präsentierte Auswahl an Tapeten, Farben und Zubehör. Von der Vorbereitung bis zur Raumausstattung reicht auch das Spektrum der Werkzeuge zur Renovierung. Zum Beispiel wurden spezielle

Deko- und Kreativwerkzeuge für die Wandgestaltung in das Angebot aufgenommen. Der Bereich Wandfarben, Holzanstriche und Malerwerkzeug wurde um neue Marken ergänzt. Für besondere Wünsche werden Musterbücher bereit gehalten, aus denen sowohl weitere Tapeten als auch CV-Beläge und auch Teppichböden bestellt werden können. Zudem steht den Fachberatern des Baumarktes mit einer Farbmischanlage ein besonders innovatives Instrument zur Verfügung. Nahezu jede Farbnuance für Wandfarben, Putze, Lacke, Bodenanstriche, Holzlasuren oder flüssige Rauhfasern lassen sich hier zusammenstellen. Marktleiter Sascha Köster ist mit der neuen Abteilung äußerst zufrieden: "Wir bieten Inspiration und Kompetenz für alle, die ihre Innenräume verschönern wollen - ob durch streichen, tapezieren oder dekorieren."

Jetzt wird‘s Kunterbunt in Haren-Erika Am 01. September eröffnete Jutta Rolfes in Haren-Erika den Bastelladen Kunterbunt. Hier findet man diverse Bastelmaterialien, Geschenkartikel aber auch bereits angefertigte Dekoartikel. Auch eine Kreppwickelmaschine kann man zur Herstellung von Blümchen ausleihen. Mit im Laden integriert ist eine Reinigungs- und Wäschereiannahme. Öffnungszeiten: Mo.+Di.: 9:00 Uhr bis 12:30 Uhr und 14:30 Uhr bis 18:00 Uhr, Mi.: 9:00 Uhr bis 12:30 Uhr; nachmittags geschlossen, Do.+Fr.: 9:00 Uhr bis 12:30 Uhr und 14:30 Uhr bis 18:00 Uhr sowie Samstags von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr

37


Vom Friedhof zur Grünanlage mit Gedächtnis Jahrhunderte lang war die Fläche unmittelbar an der Martinuskirche Begräbnisstätte. Im Zuge der laufenden Stadtsanierung wurde der östlich des "Emslanddomes" liegende Bereich, der schon zuvor Schwester Kunigunde Platz hieß, neu gestaltet. Hermann Held hat zur Einweihung des Platzes die Geschichte aufgearbeitet. "Wenn heute der Schwester-Kunigunde-Platz gesegnet wird, ehren wir zunächst eine Frau, die sich um Haren verdient gemacht hat. Sie hat durch ihren wagemutigen Einsatz unsere Kirche und auch die Stadt Haren vor Schlimmerem bewahrt. Ihr entschlossenes und mutiges Handeln ist in Haren unvergessen geblieben. Als am 08. April 1945 die Kirche bereits einige Male von kanadischen Geschossen getroffen worden war, beschloss sie, die Kirche vor der Zerstörung zu retten. Mit einem weißen Bettlaken bestieg sie unter Lebensgefahr den Turm und hisste die weiße Fahne. Der Beschuss hörte auf. Die Kirche und sicher auch Teile Harens waren gerettet. Als Dank dafür wurde ihr 1995 die Ehrenurkunde der Stadt Haren überreicht. Bei der Überreichung der Urkunde erklärte der damalige stellvertretende Bürgermeister Geers, dass Haren der 38

Schwester Kunigunde für ihre „heldenhafte Tat“ zu großem Dank verpflichtet sei. Wir ehren durch die Neugestaltung und Segnung dieses Platzes aber auch unsere Vorfahren, die vom 13. bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts hier „im Glauben an die Auferstehung und das ewige Leben“ , wie es auf einem Gedenkstein vermerkt wurde, „Kinder, Jugendliche, Frauen und Männer, Ordensleute und Priester“ bestattet haben, schlug Held den Bogen in die weite Vergangenheit. Die Geschichte dieses Platzes, so Held in seiner Ansprache zur Einweihung, könne Vieles über das Leben der Vorfahren und das Werden der Stadt berichten: "Zunächst wurden die Verstorbenen wohl direkt an der Kirche bestattet.

Alte Flurkarten zeigen eine teilweise recht enge Bebauung an der alten Kirche. Im nördlichen Bereich weisen die Karten neben der Küsterei Gebäude aus, die später für das Krankenhaus gekauft und Verwendung fanden. Im südlichen Teil standen bis zum Jahre 1897 die alte Knabenschule und ein weiteres Gebäude, das Haus Wülker. Hier sollte nach dem Abriss ein „Baaren-Häuschen“, wie es in alten Urkunden und Plänen heißt, errichtet werden. Der direkt an der Kirche befindliche Kirchhof erwies sich bald als zu klein, denn zwischen 1866 und 1875 gab es fast 500 Todesfälle, davon beinahe die Hälfte Kinder. Dies zeigt auszugsweise die hohe Kindersterblichkeit, die bis weit ins 19. Jahrhundert hinein die Lebenserfahrung unserer Vorfahren mit geprägt hat. Die erforderliche Erweiterung wurde von 1876 bis 1879 durchgeführt. Dazu wurden unter beträchtlichen Kosten Grundstücke aufgekauft. Wegen des teilweise niedrig liegenden Geländes waren erhebliche Sandaufschüttungen notwendig. Für die erforderliche Stützmauer holte der Schiffer Mörker 12.000 Klinker aus Leer. Insgesamt musste die Gemeinde für die Anlage des neuen Kirchhofes 5.376 Thaler aufbringen.


Eine Friedhofsordnung wurde nach der Erweiterung natĂźrlich auch notwendig. In der Ordnung von 1889/91 wurden wesentliche Punkte festgehalten, z.B. die Anordnung der Anpflanzungen, die GrĂśĂ&#x;e der Denkmäler und die Einfriedigungen. Der Friedhof diente in erster Linie zum Begräbnis der Mitglieder der zu dieser Kirche gehĂśrenden Pfarrgemeinde oder solcher Christen, die innerhalb der Grenzen der Pfarrgemeinde starben. „Auf Antrag und nach Beschaffenheit der Umstände“, wie es in § 4 heiĂ&#x;t, konnten auch andere Katholiken hier beerdigt werden. Allerdings war fĂźr diese eine GebĂźhr von 15 Mark zu bezahlen. Bei den damaligen Einkommensverhältnissen sicher eine nicht geringe Summe. FĂźr uns ist aber die Regelung in § 2 äuĂ&#x;erst interessant. Dort heiĂ&#x;t es: “Von den Mitgliedern der Pfarrgemeinde wird eine GebĂźhr nicht erhoben.“ Die sog. Klausen spielen in den Dokumenten im Archiv eine besondere Rolle. FĂźr uns sicher auch deshalb interessant, weil wir die Esders-Klause oder Esders-Grotte, wie sie auch genannt wird, vor Augen haben und sie sozusagen zum Inventar dieses Platzes gehĂśrt. Bevor ich von der Geschichte dieser und der anderen Klausen berichte, gestatten Sie mir eine Vorbemerkung. Es soll eine kurze Bemerkung sein Ăźber ein kleines, aber wenig bekanntes Detail, das aber fĂźr die Gesinnung der Stifter der Klause bezeichnend war. Der Kaufmann Heinrich Esders hatte 1891, also 18 Jahre vor Baubeginn der heutigen Kirche, in Paris ein neues Geschäft erĂśffnet. Die Einnahmen des ersten Verkaufstages, 3.982 Fr., stiftete

er zu guten Zwecken. Davon kam ein Teil nach Haren fĂźr die Anschaffung eines neuen Kronleuchters in der damaligen Kirche. Der alte Kronleuchter, 1854 von den Jungfrauen der Gemeinde gestiftet, war durch einen Blitz geschwärzt und unbrauchbar geworden. Diese Stiftung ist in der HĂśhe und im Vergleich zu den späteren Stiftungen der Gebr. Esders fĂźr die Kirche und das Krankenhaus sicherlich unwesentlich. Mir scheint sie jedoch, gegeben zu diesem Zeitpunkt und diesem Anlass, symptomatisch zu sein fĂźr die Gesinnung und die enge Verbundenheit der Familie Esders zu ihrer Heimatkirche. Der Friedhof erwies sich jedoch bald wieder als zu klein. Daher begann die Gemeinde Haren schon im Jahr 1930 mit den Planungen fĂźr einen neuen Friedhof am Ostereschweg. Nach langwierigen GrundstĂźcksverhandlungen konnten dort schlieĂ&#x;lich 1943 die ersten Bestattungen stattfinden. Auf dem Friedhof hier an der Kirche wurden nur noch Bestattungen aufgrund von RechtsansprĂźchen und Ruherechten durchgefĂźhrt. Umbettungen zum neuen Friedhof fanden bereits in den Jahren 1966 / 67 statt. SchlieĂ&#x;lich wurde er 1973 eingeebnet, wie uns der Gedenkstein berichtet. AbschlieĂ&#x;end ist noch Ăźber das im nordĂśstlichen Teil dieses Platzes befindliche Schifferehrenmal zu berichten, das 1983 eingeweiht wurde. Nach einem Entwurf von Wim BĂśing wurde es von dem Bildhauer Bernhard Gewers geschaffen. Das Mahnmal erinnert mit seiner Inschrift an die auf See vermissten und in AusĂźbung ihres Berufes verstorbenen Schiffer. Mit der heutigen Segnung dieses Platzes schlagen wir nicht nur eine BrĂźcke von der Vergangenheit in die Gegenwart und in die Zukunft. Nachdem im vorigen Jahr die Sanierung des Martinusplatzes verwirklicht wurde, ist nun der Schwester-Kunigunde-Platz vollendet. Dieser Platz soll uns im Wissen um seine Bedeutung in der Vergangenheit eine neue „Aufenthaltsqualität“ in der Gegenwart vermitteln. Wir BĂźrger unserer Stadt betonen damit, dass die Martinus-Kirche nicht nur das Wahrzeichen und das Zentrum unserer Stadt ist, sondern vielmehr der geistige und religiĂśse Mittelpunkt unseres Lebens sein soll apelliert Held an die Harener. Bilder mit freundlicher Genehmigung der rs² Architekten und Ingenieure

39

Unsere Marken ––––– Via Appia Due Gr. 42-52

Capuccino Monari Clara Diehl Gerke Kenny S Richy Calania Mersini Triumph Mey ––––– Berufsbekleidung Gardinen

Nordring 13-17, 49733 Haren (Ems), Tel. 05932/732277, Fax 05932/7398884 www.drei-life.de

Die

r

Figurmache Keine Chance dem

Weihnachtsspeck Stoffwechsel aktivieren und Muskeln straffen Leicht umsetzbar, ohne Jojoeffekt Kein Verkauf von Pillen und PĂźlverchen Gezielt an Bauch und Po abnehmen

Vorbeugen ist besser als heilen!

05932-69670



Fitness & Gesundheitsclub

 

Meppen Haren Lathen Neu in Lingen

Verwaltung . Langestr. 6 . 49733 Haren (Ems)


Kultur

Püntetage 2012 Fotos: Hermann Garrelmann und Michael F. Wagner

DRK-Sozialstation.

Für Ihre Selbständigkeit und ein langes, gutes Leben in der eigenen Wohnung setzen wir uns ein. Foto: A. Zelck / DRK

Soziale Dienste

▪ Begleitu ▪ ▪ ▪ ▪ und vieles mehr...

▪ DRK-Fahrdienst (Krankenfahrten, Rollstuhlfahrten, Stadtfahrten, etc.) ▪ DRK-HausNotruf und Essen auf Rädern ▪ Die Hörzeitung

St un

05931 8006-20 www.drk-emsland.de

24 -

40 DRK-Kreisverband Emsland e. V. Geschäftsstelle Meppen

de

DRK-Sozialstationen

n-

Wir sind u. a. in den Gebieten Lingen, Meppen, Schapen, Haselünne, Twist, Haren, Lathen, Rhede, Dörpen, Aschendorf und Papenburg tätig. Wir bieten emslandweit:


mEHR BilDER finden Sie auf unserer Internetseite:

www.emsblick.net

Foto: Adeltraud Klene

DEIN TEAMSPORTLER IM EMSLAND! Montag bis Freitag 09:00 - 18:00h Samstag 09:00 - 13:00h

41 Cawila Teamsport | Feldkoppel 6 (A31-Ausfahrt Lathen) | 49779 Niederlangen | Tel: 05939/95878-19


Moseltour – Ein Reisebericht Text und Fotos: Michael F. Wagner

Kaufpreis: 79.900,– EUR*

Kaufpreis: 199.000,– EUR*

Die viertägige Studienreise an die Mosel war für die 50 Mitreisenden ein interessantes Erlebnis. Zum Gelingen der Studienreise trug das sonnige Wetter bei (wenn Engel reisen…). Ziel und Ausgangsort für die weiteren Städtetouren war die alterwürdige Stadt Trier. Die Stadt wurde vor mehr als 2000 Jahren unter dem Namen Augusta Treverorum (ab der zweiten Hälfte des 3. Jahrhunderts Treveris) gegründet und beansprucht den Titel der ältesten Stadt Deutschlands für sich. Eine Togaführung (Erleben der Stadt aus Sicht eines Römers) führte die Reisegruppe an die römischen Baudenkmäler: Amphitheater, Barbarathermen, Kaiserthermen, Konstantinbasilika, Porta Nigra, Römerbrücke, Igeler Säule, Dom sowie die Liebfrauenkirche. Sie zählen seit 1986 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Stadt Luxemburg war das Ziel des zweiten Reisetages. Die Strecke führt direkt entlang der Mosel mit spektakulären Aussichten auf die Weinbaugebiete und malerische Städte. Mit dem Bus wurde das moderne Luxemburg erkundet, das im vollen Kontrast zu den dorfähnlichen Stadtteilen steht. Die Fahrt führte zum KirchbergPlateau. Hier entstanden in den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts die ersten Gebäude der Europäischen Union. Es

folgten moderne Einkaufszentren, Sportstätten und Bankengebäude. Der Kirchberg wird auch als Europaviertel bezeichnet. Auch aktuell ist das Plateau noch eine große Baustelle. Der Bus hielt an der inoffiziellen Freiheitsstatue der Luxemburger: die Gëlle Fraa - ein Obelisk, der von einer vergoldeten Frauenfigur gekrönt wird. In der anschließenden Stadtführung wurden die Cathédrale Notre-Dame de Luxembourg, der Palast des Großherzogs und der Place d'Armes in der Altstadt besucht. Die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit Luxemburgs ist die Corniche, die als schönster "Balkon" Europas gilt. Von hier aus hat man eine faszinierende Aussicht auf die umliegenden Felsen und die alte Festung, aus der die Stadt hervor ging. Die anschließende Weiterfahrt durch das Müllerthal führte nach Echternach an der Sauer. Der Gang durch die Stadt zur Basilika (Grab Willibrords in der Krypta der Basilika) führt an einem der ältesten Wahrzeichen der Stadt, dem Dingstuhl, einem markanten

Kaufpreis: 148.000,– EUR* IMMER FÜR SIE DA:

OVB Immobilien GmbH Kirchstr 20-22 49733 Haren (Ems) Tel. 05932 / 50955 42

www.ovb-immo.de Julian.Fehrmann@ovb-immo.de

Gruppenfoto vor dem Kurfürstlichen Palais in Trier


GRENSSTATION

Jan Potze B.V.

Hier tanken Sie litat. Esso Qua RIESIGE KAFFEEAUSWAHL

Die Adresse für Kaffeegeniesser und Sparfüchse! Wählen Sie aus 60 verschiedenen Kaffeesorten in allen Variationen. Ganze Bohnen, gemahlen oder Kaffeepads zu unschlagbar günstigen Preisen.

Rütenbrockerweg 1 9561 NT Ter Apel Tel. NL: 0599 - 581 604 Fax NL: 0599 - 584 839 Tel. D: 0031 599 - 581 604 Fax D: 0031 599 - 584 839 Mehr Kaffeesorten finden Sie unter:

Gebäude eines ehemaligen Gerichtshauses vorbei. Zur Moselschiffstour von Traben Trarbach nach Bernkastel-Kues startete die Gruppe am Morgen des dritten Reisetages. Bei sonnigem Wetter hatte die Reisegruppe einen unverwechselbaren Blick auf die Weinkulturlandschaft und typischen Moseldörfer wie Kröv oder Zeltingen-Rachtig. Nach knapp 2 stündiger Fahrt war das Ziel Bernkastel-Kues erreicht. Sehenswert ist hier der mittelalterliche Marktplatz mit seinen Giebelfachwerkhäusern aus dem 17. Jahrhundert, unter denen das aus dem Jahre 1416 stammende schmale Spitzhäuschen besonders hervorsticht. Um den St. Michaelsbrunnen von 1606 gruppieren sich eine Reihe gut erhaltener Bauten und auch das Renaissance-Rathaus. Über dem Stadtteil Bernkastel liegt die Burgruine Landshut. Den Abend verbrachte die Reisegruppe in den urigen Kellergewölben der Weinstube Kesselstatt. Neben einer Riesling-Weinprobe der Gebietsbezeichnung „Mosel-Saar-Ruwer“ bot die Weinprobe (Fragen an den Referenten erwünscht) Interessantes und Lehrreiches zum Anbaugebiet Mosel: Die Region stellt das größte

Steillagenweinbaugebiet der Welt und mit über 5.300 ha die größte Rieslinganbaufläche weltweit dar. In der Region werden jährlich ca. 1,5 Mio. hl Wein produziert. Ein schmackhaftes Winzermahl rundete den Abend ab. Am vierten Tag hieß es „Adieu Trier“. Vorbei am Nürnburgring führte die Heimreise zu einem Zwischenstopp nach Mayschoß im weiten Talkessel der Ahr. Mayschoß verfügt nicht nur über die älteste Burganlage des Ahrtals, sondern auch über die älteste, handelsgerichtlich eingetragene Winzergenossenschaft der Welt. Am frühen Sonntagabend erreichte die Reisegruppe die Heimatstadt Haren. Heimatvereinsvorsitzender und Reiseleiter Uli Schepers dankte den Teilnehmern für den angenehmen und harmonischen Verlauf der Reise. Die vielen Impressionen werden sicherlich noch lange nachwirken.

WWW.TANKPOTZE.NL

Mit uns warm durch den Winter

Nach Dresden im Jahr 2010, Gent, Brügge, Brüssel und Antwerpen im vergangenen Jahr war die Moseltour ein weiteres Highlight in der Veranstaltungsreihe des Heimatvereins. Ein herzliches Dankeschön den Organisatoren. 43

Lange Straße 49 · 49733 Haren Tel. 05932/9980-76


Leben

„Witte - Stadtmitte“

So kurz und prägnant wie die Beschreibung der Lokalität und deren Lage ist auch das Motto von Heinz Hermann Witte und seiner Frau Dagmar: "Für den Gast das Beste". Beide leben dieses Motto und übertragen es auf ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Vor allem aber auf die Gäste des Hauses.

Diese gelebte Gastlichkeit weiß jeder zu schätzen, der bei "Witte-Stadtmitte" war. Ob als Gast bei einer Familienfeier, im Zusammenhang mit anderen Gesellschaften, zur Harener Kirmes oder beim Osterbüffet. Was seit Generationen zählte, gilt auch heute und morgen: Im Hause Witte ist man bestens aufgehoben. Mit Gaststätte, Saalbetrieb, Clubräumen und Catering bietet Witte ein umfassendes gastronomisches und lukullisches Angebot. Geburtstage, Hochzeiten, Vereins-oder Betriebsfeste oder sonstige Gesellschaften finden bei Witte immer das passende Ambiente, den richtigen Rahmen zum Wohlfühlen. So flexibel wie beim

44

räumlichen Angebot ist Witte auch in der Zusammenstellung der lukullischen Genüsse. "Wir versuchen, die Wünsche unserer Kunden umfassend zu erfüllen", sagt Heinz-Hermann Witte, der gemeinsam mit seiner Frau Dagmar seit 1991 den Gastronomiebetrieb führt. Beide sind gelernte Köche. Beste Qualität der Rohstoffe, wann immer es geht aus der Region, sowie Leidenschaft und Kreativität sind ihre wichtigsten Zutaten. Ob im Hause serviert oder unter dem Begriff „Catering“ außer Haus geliefert und angerichtet, das macht für die Wittes keinen Unterschied. Zu ihrem Erfolgsrezept gehört auch die Zuwendung zum Gast. "Im direkten Gespräch kommt man

am besten klar", verrät Dagmar Witte, wie sie das nötige Feedback abholt. Die Nähe zum Gast, zum Kunden, hat Heinz Hermann Witte wohl von seinem Vater geerbt - oder gelernt. Gerd Witte, respektvoll "der Alte" genannt", ein sympathisches Original im besten Sinn, hatte stets Zeit für seine Gäste, und gern auch ein direktes Wort parat. Stadtbekannt war seine humorvolle aber konsequente Art. Gastronomie zu betreiben hat bei Wittes Tradition. Als erster Schankwirt, wie es damals hieß, wird schon im 18. Jahrhundert ein Johannes Henricus Albertus Valentin Witte genannt. Er führte Landwirtschaft und Gaststätte zur gleichen Zeit.


Dat wör boahle schäif gaohn Nach einer wahren Begebenheit aus einer emsländischen Familienchronik

Diese Verbindung spiegelt sich noch heute in einem Spezialprodukt des Hauses wider: "Witten Buur" heißt folgerichtig ein spezieller Kräuterlikör. Die Harener und nicht nur die wissen die Qualitäten des Hauses Witte zu schätzen. Ein Kirmesbesuch ohne anschließender Einkehr bei Wittes ist für viele undenkbar. Und bei vielen Betrieben in Haren und Umgebung ist der Service von Witte Garant für beste Versorgung der Gäste bei vielen Anlässen, ob Betriebsfeiern oder Schiffstaufen. Da wird dann auch schon mal ein komplettes Buffet im Schiffsbauch angerichtet. Witte-Stadtmitte - das ist und bleibt in Haren ein Garant für gepflegte Gastlichkeit.

Däi Schaulmäester inne Schaule, läesde däi Kinner in Klassenzimmer äinen Bräif von Nikolaus vör, dorin stünd unner annerem, dat häi naohmiddags käken fiev Uhr, ahle Kinner inne Schaule besäuken wollde. Nich ahle Kinner wörn vön düsse Nachricht erfreut, besünners Heini, Berndken un Job, däi wörden rein wat witt üm däi Näse, un tröcken sliepsteerts af. „Na“, dachte däi Lehrer, „Däi möt’ wat up’t Gewäten häm, däi häbt kien schieren Puckel.“ Naohmiddags wör dat lüttke Volk oll up Tiet wer bie de Schaule. Uck däi besagten Dräie wörn dor, sä hän sück tüsken de grötteren Schäuler verkrümelt, un wörn häil wat still, watt anners nich so äihre Aort wör.. Kägen fiev Uhr föngen däi Kinner an tau singen „Weil kump dor mit denn grooten Sack“, bie de twäide Strophe, äs säi nettegraoud süngen „Weil kump dor in de Käkendör ..“ kloppde et an de Döre, un de hilge Mann träde in. Däi Lüttken föll’n Stäin von’t Hette. Däi Hilge Mann föng aber noch maol wer an tau verteilen, wat häi säihn hä, äs häi von baoben ut’n Himmel up de Erde keek. „Da lagen doch 3 Jungens, und die Bengel waren erst 7 Jahre alt, im Straßengraben versteckt. Jeder hatte einen Thomaspüt bei sich. Als der Milchwagen vorbei fuhr, sprangen sie aus dem Graben, wedelten mit ihren Säcken und schrien aus Leibeskräften. Das Pferd erschrak und zog mit einem Ruck den Wagen, die Milchkannen fielen herunter, ein Glück, daß sie leer waren – und der Kutscher gut aufgepasst hatte. Wo sind die 3 Bengel?“ Däi dräi öweltäter verschöt dat Klör, wörn mucksmüskenstill un rögeden sück nich. Nikolaus löt ers Heini kaomen, däi mit beide Füste in’ne Aogen tau rieben, anböhlen köhmp, häi erklärde den Hilgen Mann, dat häi dat nich allänich wän wör, doruphän mäinde Klaos „Auch Petzen tust du auch noch – so – Berndken und Job, kommt auch mal her!“ Nu göng dat Geböuhle so richtig loss.

„Ich bin das nicht gewesen, heiliger Nikolaus, das war den da,“ jammerde Berndken. „Nee, den lügt, heiliger Nikolaus, den war das,“ huulde Heini up. Däi bäiden stünden, un schnuckerden gottesjämmerlich, nett äs wenn säi fört „Jüngste Gericht“ stöhnden. „Ja,“ donnerde däi Nikolaus loss, „ Da hilft nichts, ab mit den Bengels in den Sack!“ „Huuhuuhuu“, jaulden de dräie „Ich will das auch nie wieder tun“, belaogde Heini, un däi annern beiden gelobeden denn Himmelspatron uck hoch un heilig, so watt nich noch maol wer tau maken. „Na“, säch Nikolaus „dann will ich mir das mal überlegen, für dieses Jahr will ich euch noch laufen lassen – aber wenn ihr wieder Dummheiten macht, dann ... Nun Abmarsch mit euch!“ Un wietz wörn däi dräie wär up äihrn Platz. Nikolaus proade ahle Kinner noch maol in’t Gewäten, dat säi däi Undächten achterwägens Iaoten schölln, un dat häi taucken Jaohr wär naokieken woll. An annern Dag inne Schaule vertellden de Kinner von äihre bunten Tellers, uck Heini, Berndken un Job hän sogar watt up’n Teller hätt. „Ddat wör baohle sch-schäif gaohn,“ mäinde Job, äs häi dat denn Lehrer vertellde. Häi stüdderde immer so’n biettken, wenn häi iwrig wörde. „Jaoh,“ sä däi Lehrer, „bi jau wass de noch Glück bie“. „Och,“ mäinde Job „So schlimm hä dat bie mie nich wärn köhnd, wwwenn ick in’n Sack kaoumen wör. I-iek h-har mie dat Taskenmess schscharp maktet, u-un in de annere Taske, d-dor har ick’n R-rrausenkranz, m-mit’n Sterbekrüss dran. V-väle k-kunn mi n-nich passäiern!“ „Häst recht, Job“, säch däi Lehrer, „mit’n schärp Mess in de äine un’n Rausenkranz in den annere Taske, kann die nix passäiern. Bruck se man bäide tau rechten Tied, dann gäiht die in’t Läben nix verkehrt.“

45


Terminkalender

Termine im November

@

Apothekennotdienst November 2012 November 2012

So04

Dezemer 2012

1 Do

Apotheke Erika-Altenberge

1 Sa

Emmelner Apotheke

eke

2 Fr

Adler Apotheke

2 So

Weihnachtsausstellung Emmelner Apotheke

eke

3 Sa

Apotheke Gievert

3 Mo

e

4 So

Apotheke Gievert

4 Di

PoKER Deko, mode, Blumen Maximilian-Apotheke und Garten Einlass 13 Uhr, Apotheke am Rathaus Verkauf 14:00 –17:00 Uhr

5 Mo

Emmelner Apotheke

5 Mi

Apotheke Erika-Altenberge

haus

6 Di

Wesuweer Apotheke

6 Do

Adler Apotheke des Heimatvereins Haren

haus

7 Mi

Cosmas Apotheke

7 Fr

(Ems)Apotheke bei der Mersmühle Emmelner

heke

8 Do

Apotheke Gievert

8 Sa

Brunnen-Apotheke, Lathen

haus

9 Fr

Maximilian-Apotheke

9 So

Brunnen-Apotheke, Lathen

ltenberge

Plattdeutscher Nachmittag Haren (15:30–18:00 Uhr)

Mi07

10 Sa

Cosmas Apotheke

10 Mo

Wesuweer Apotheke

11 So

Cosmas Apotheke

11 Di

Cosmas Apotheke laufen mit dem lauftreff

Haren–Wintersaison Apotheke Gievert Treffen beim Hallenbad Maximilian-Apotheke Haren (18:30–20:00 Uhr)

12 Mo

Apotheke am Rathaus

12 Mi

Lathen

13 Di

Apotheke Erika-Altenberge

13 Do

Lathen

14 Mi

Adler Apotheke

14 Fr

eke

15 Do

Emmelner Apotheke

15 Sa

Adler Apotheke

e

16 Fr

Wesuweer Apotheke

16 So

Adler Apotheke

17 Sa

Vitus-Apotheke, Lathen

17 Mo

Apotheke Erika-Altenberge

heke

18 So

Vitus-Apotheke, Lathen

18 Di

AdlerPoKER Apotheke Deko, mode, Blumen

haus

19 Mo

Cosmas Apotheke

19 Mi

und Garten Einlass 13 Uhr, Emmelner Apotheke

ltenberge

20 Di

Apotheke Gievert

20 Do

Wesuweer Apotheke

ltenberge

21 Mi

Maximilian-Apotheke

21 Fr

Cosmas Apotheke

ltenberge

22 Do

Apotheke am Rathaus

22 Sa

Apotheke Erika-Altenberge

23 Fr

Apotheke Erika-Altenberge

23 So

Apotheke Erika-Altenberge Klönabend im Heimathaus

eke

24 Sa

Apotheke Gievert

24 Mo

Rütenbrock, Apotheke Gievert 19 Uhr

eke

25 So

Apotheke Gievert

25 Di

Maximilian-Apotheke

e

26 Mo

Adler Apotheke

ke, Lathen

27 Di

Emmelner Apotheke

ke, Lathen

28 Mi

Wesuweer Apotheke

29 Do

Cosmas Apotheke

30 Fr

Apotheke Gievert

heke

haus

Alle Angaben ohne Gewähr!

eke

So11

Weihnachtsausstellung

Verkauf 14:00 –17:00 Uhr

Di13

Mi14

26 Mi

Apotheke am Rathaus

27 Do

Apotheke Erika-Altenberge

29 Sa

laufen mit dem lauftreff Adler Apotheke Haren–Wintersaison (19:30–20:00 Uhr) Apotheke am Rathaus

30 So

Apotheke am Rathaus

31 Mo

Emmelner Apotheke

28 Fr

Um in Notfällen sicher zu gehen, empfiehlt es sich, die angegebene Apotheke telefonisch zu kontaktieren. ADLER-Apotheke | Haren, Kirchstraße 9, Tel.: 05932 - 2238 Apotheke in Erika-Altenberge | Erika, Marienstr. 38, Tel.: 05934-704140 Apotheke Gievert | Haren, Neuer Markt 11, Tel.: 05932 - 3331 Apotheke am Rathaus | Haren, Neuer Markt 2, Tel.: 05932 - 6200 COSMAS-Apotheke | Haren, Papenwiese 11a, Tel: 05932 - 735955 Emmelner-Apotheke | Emmeln, Bahnhofstraße 26, Tel.: 05932-3322 Maximilian-Apotheke | Rütenbrock, Rütenbrocker Hauptstr., Tel.: 05934-1444 Wesuweer-Apotheke | Wesuwe, Wesuweer Hauptstr. 39, Tel.: 05932-4770

46

Apotheke am Rathaus

Fr16

Amisia – lampiontour mit Schnitzelbuffet beim AMISIA-Anleger in Haren (19:00–21:00 Uhr) Vereinsfest RuF-Rütenbrock

Sa17

DiE KASSENPATiENTEN vom Heimatverein Haren (Ems) bei der Mersmühle in Haren (20:00–23:00 Uhr)

So18

Weihnachtsausstellung PoKER Deko, mode, Blumen und Garten Einlass 13 Uhr, Verkauf 14:00 –17:00 Uhr Anfang der Adventsausstellung bei Floristik Hopster

Mi21

laufen mit dem lauftreff Haren–Wintersaison (18:30–20:00 Uhr)

Fr23

DRK-Blutspenden 15:30-20 Uhr Maximilianschule Rütenbrock

So25

Weihnachtsausstellung PoKER Deko, mode, Blumen und Garten Einlass 13 Uhr, Verkauf 14:00 –17:00 Uhr Advents- und Weihnachtsbasar Emmeln Im örtlichen Pfarrheim werden wieder Gestecke, Kränze, Dekorationen usw. angeboten, die zurzeit gefertigt werden. Auch für die Bewirtung wird in vielfältiger Form gesorgt sein (ab14:00 Uhr)


Im Kampf gegen Leukämie!

Ende der Adventsausstellung bei Floristik Hopster Adventsbasar des Pfadfinderstammes beim Bischof-DemannHaus in Haren (Ems) Generalversammlung KFD Rütenbrock Saal Max Büter 14:30 Uhr

Mi28

Sozialverband VdK Sprechtag in Haren Treffpunkt ist das Rathaus in Haren (Ems) (13:00 –14:45 Uhr) Sozialverband VdK Sprechtag in Haren/Erika Treffpunkt ist das Kath. Pfarrheim in Haren/Erika (15:00 –15:30 Uhr) Sozialverband VdK Sprechtag in Haren/Rütenbrock Treffpunkt ist das Gasthaus Düthmann in Haren/Rütenbrock (15:45 –16:30 Uhr) laufen mit dem lauftreff Haren – Wintersaison (18:30 –20:00 Uhr)

Fr30

Gesprächskreis der DmSG in Haren (Ems) (15:00 –17:00 Uhr)

Alle 45 Minuten erkrankt in Deutschland ein Mensch an Leukämie, darunter viele Kinder und Jugendliche. Zahlreichen dieser Patienten kann nur durch eine Stammzelltransplantation geholfen werden. Da höchstens 30 Prozent der Patienten einen geeigneten Spender innerhalb der Familie finden, ist der Großteil auf einen Fremdspender, also einen Spender außerhalb der Familie, angewiesen. Auch wenn die Spendenaktion für die an Leukämie erkrankte 50-jähige Irmi aus Haren-Erika inzwischen unter breiter Beteiligung der Bevölkerung stattgefunden hat, für eine Typisierung und eine Aufnahme in die Spenderdatei ist es nie zu spät. Und wer sich nicht als Stammzellenspender zur Verfügung stehen mag, kann die Aktion zur Lebensrettung finanziell unterstützen, damit die mit der Typisierung entstehenden Kosten gedeckt werden können. Die DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei gemeinnützige Gesellschaft mbH wurde 1991 aus einer privaten Initiative heraus gegründet und hat sich innerhalb kürzester Zeit mit heute über 2,75 Millionen registrierten Spendern zur weltweit größten Einzeldatei entwickelt. Jeden Tag erhalten mindestens zwölf Patienten Stammzellen von Spendern aus der DKMS. Trotz dieser positiven Entwicklung kann in Deutschland für etwa jeden fünften Patienten, der auf eine Stammzelltransplantation angewiesen ist, noch immer kein geeigneter Spender gefunden werden. Erklärtes Ziel der DKMS ist es, durch den weiteren weltweiten Ausbau der Datei einen geeigneten Lebensspender für möglichst alle Patienten zu finden. Nach einer anfänglichen Förderung durch das Bundesministerium für Gesundheit und die Deutsche Krebshilfe ist die DKMS seit Ende 1994 für den Ausbau der Datei finanziell auf sich gestellt. Die Spenderneugewinnung wird seitdem ausschließlich über Privat- und Firmenspenden finanziert. Die Registrierung und Typisierung eines neuen potenziellen Stammzellspenders kostet die DKMS 50 Euro. Der Großteil der Kosten entfällt dabei auf die Analyse der Gewebemerkmale

im Labor. Die DKMS freut sich deshalb über jeden Spender, der sie im Kampf gegen den Blutkrebs mit einer Geldspende unterstützt!

Wie wird man Stammzellspender? Wer sich in der DKMS als möglicher Stammzellspender registrieren möchte, unterschreibt zuerst eine Einverständniserklärung und lässt sich dann 5 Milliliter Blut abnehmen, mittels derer heutzutage zehn Gewebemerkmale (HLA-Merkmale) analysiert werden. Entscheidend für eine Stammzellspende ist die möglichst 100-prozentige Übereinstimmung von mindestens acht Gewebemerkmalen zwischen Spender und Patient. Bei einer Typisierung werden die Gewebemerkmale eines Spenders analysiert. Je detaillierter das Ergebnis der Analyse ist, umso schneller kann beurteilt werden, ob die Gewebemerkmale eines Spenders mit denen eines Patienten übereinstimmen. In den Jahren 2008 und 2009 war die Bestimmung von acht Gewebemerkmalen bei einer Neutypisierungen bei der DKMS Standard, 2010 werden bereits ausschließlich zehn von zehn Merkmalen typisiert. Der internationale Standard liegt noch bei sechs Merkmalen. Ein weiterer Weg um zu helfen ist die Briefspende, bei der man sich ein Registrierungsset nach Hause bestellt, online oder telefonisch. Die darin enthaltenen Wattestäbchen werden – mit einem Abstrich der Wangenschleimhaut versehen - per Post an die DKMS zurückschickt. Die Untersuchungsergebnisse dieser beiden gleichwertigen Verfahren werden in der Datei gespeichert und stehen für den Patientensuchlauf in den weltweiten Registern anonym zur Verfügung.

Sonstige Unterstützung Für den weiteren Ausbau der Datei ist die DKMS auf Spenden angewiesen. Die Kosten einer Registrierung betragen in der DKMS heute 50,- Euro, 1991 betrugen die Laborkosten umgerechnet noch 300,Euro. Ziel der DKMS ist, die Typisierungen kostengünstig und in hoher Qualität zu garantieren. Deshalb arbeitet sie mit nationalen und internationalen Laboren zusammen.

47


Terminkalender

Termine im

@

Sa01

Apothekennotdienst Dezember 2012 Dezemer 2012 Emmelner Apotheke

2 So

Emmelner Apotheke

3 Mo

Maximilian-Apotheke

4 Di

Apotheke am Rathaus

5 Mi

Apotheke Erika-Altenberge

6 Do

Adler Apotheke

7 Fr

Emmelner Apotheke

8 Sa

Brunnen-Apotheke, Lathen

9 So

Brunnen-Apotheke, Lathen

10 Mo

Wesuweer Apotheke

11 Di

Cosmas Apotheke

12 Mi

Apotheke Gievert

13 Do

Maximilian-Apotheke

14 Fr

Apotheke am Rathaus

15 Sa

Adler Apotheke

16 So

Adler Apotheke

17 Mo

Apotheke Erika-Altenberge

18 Di

Adler Apotheke

19 Mi

Emmelner Apotheke

20 Do

Wesuweer Apotheke

21 Fr

Cosmas Apotheke

22 Sa

Apotheke Erika-Altenberge

23 So

Apotheke Erika-Altenberge

24 Mo

Apotheke Gievert

25 Di

Maximilian-Apotheke

26 Mi

Apotheke am Rathaus

27 Do

Apotheke Erika-Altenberge

28 Fr

Adler Apotheke

29 Sa

Apotheke am Rathaus

30 So

Apotheke am Rathaus

31 Mo

Emmelner Apotheke

So02

Weihnachtsmarkt Rütenbrock Parkplatz an der Kirche

Mi05

Nikolausumzug der Kolpingfamilie in der Harener Innenstadt (13:45–18:00 Uhr) laufen mit dem lauftreff Haren–Wintersaison (18:30–20:00 Uhr)

Do06

Eröffnung Weihnachtsmarkt in Haren (Ems) der Weihnachtsmarkt ist ab 16:30 Uhr auf dem Alten Markt zu bestaunen

Fr07 Alle Angaben ohne Gewähr!

1 Sa

Weihnachtsmarkt Rütenbrock Parkplatz an der Kirche

Um in Notfällen sicher zu gehen, empfiehlt es sich, die angegebene Apotheke telefonisch zu kontaktieren. ADLER-Apotheke | Haren, Kirchstraße 9, Tel.: 05932 - 2238 Apotheke in Erika-Altenberge | Erika, Marienstr. 38, Tel.: 05934-704140 Apotheke Gievert | Haren, Neuer Markt 11, Tel.: 05932 - 3331 Apotheke am Rathaus | Haren, Neuer Markt 2, Tel.: 05932 - 6200 COSMAS-Apotheke | Haren, Papenwiese 11a, Tel: 05932 - 735955 Emmelner-Apotheke | Emmeln, Bahnhofstraße 26, Tel.: 05932-3322 Maximilian-Apotheke | Rütenbrock, Rütenbrocker Hauptstr., Tel.: 05934-1444 Wesuweer-Apotheke | Wesuwe, Wesuweer Hauptstr. 39, Tel.: 05932-4770

48

Das Dinner Theater „Geschichten aus dem Bauwagen“ beim Hotel und Saal Hagen in Haren (Ems) (19:00 Uhr–Ende) Weihnachtsmarkt mit AfterWork-Party in Haren (Ems) der Weihnachtsmarkt ist ganztägig auf dem Alten Markt zu bestaunen

Sa08

Weihnachtsmarkt in Haren (Ems) der Weihnachtsmarkt ist ganztägig auf dem Alten Markt zu bestaunen Das Dinner Theater „Geschichten aus dem Bauwagen“ beim Hotel und Saal Hagen in Haren (Ems) (19:00 Uhr–Ende)

So09

Weihnachtsmarkt in Haren (Ems) der Weihnachtsmarkt ist ganztägig auf dem Alten Markt zu bestaunen Weihnachtsgans-Schießen des Schützenverein landegge beim Schützenplatz und Schule Landegge in HarenLandegge (15:00–18:00 Uhr) RuF-Adventsreiten Reithalle Rütenbrock Adventsbläser des Heimatvereins Altenberge e. V. beim Heimathof Altenberge in Haren-Altenberge

Mi12

laufen mit dem lauftreff Haren–Wintersaison (18:30–20:00 Uhr)


Dezember Fr14

Generalversammlung des Schützenvereins Landegge Rotes Läppchen, Haren-Landegge (19:30 –23:00 Uhr) Das Dinner Theater „Geschichten aus dem Bauwagen“ beim Hotel und Saal Hagen in Haren (Ems) (19:00 Uhr– Ende)

Sa15

Amisia – Lampiontour Advendsfahrt mit vorweihnachtlichem Büfett beim AMISIA-Anleger in Haren (20:00 –22:00 Uhr) Das Dinner Theater „Geschichten aus dem Bauwagen“ beim Hotel und Saal Hagen in Haren (Ems) (19:00 Uhr– Ende)

Mi19

Laufen mit dem Lauftreff Haren – Wintersaison (18:30 –20:00 Uhr)

Fr21

Sa22

Beatles Dinner Show beim Hotel und Saal Hagen in Haren (Ems)

So23

Adventsbläser des Heimatvereins Altenberge e. V. beim Heimathof Altenberge in Haren-Altenberge

Mi26

„Weihnachts-Büfett“ am 2. Weihnachtstag beim Hotel und Saal Hagen in Haren (Ems) (11:30 –14:00 Uhr) „Weihnachts-Büfett“ am 2. Weihnachtstag beim Hotel und Saal Hagen in Haren (Ems) (18:00 –22:00 Uhr)

Mo31

Silvester-Menü 2012 beim Hotel und Saal Hagen in Haren (Ems) (18:00–21:00 Uhr)

JEDER MENSCH HAT EINE

BERUFUNG. Ihre könnte Lebensretter sein. Alle 45 Minuten erkrankt in Deutschland ein Mensch an Leukämie. Viele dieser Patienten sind Kinder und Jugendliche. Lassen Sie sich jetzt als Stammzellspender und potenzieller Lebensretter für einen Leukämiepatienten registrieren: durch einen Abstrich Ihrer Wangenschleimhaut mit einem Wattestäbchen. Fordern Sie unter www.dkms.de das Registrierungs-Set und alle wichtigen Informationen an.

Weihnachtliches Konzert (20 Uhr) Vorweihnachtliche Lieder mit plattdeutschen und hochdeutschen Texten von und mit der Gruppe Musaique Müllerhaus an der Mersmühle Haren Beatles Dinner Show beim Hotel und Saal Hagen in Haren (Ems)

DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei gemeinnützige Gesellschaft mbH Spendenkonto: Kreissparkasse Tübingen, BLZ 641 500 20, Konto 255 556

49 DKMS_Berufung_Anz_58x267mm_4.indd 1

29.06.2010 10:27:13 Uhr


HARENERHÖREN Hörspielempfehlungen von der Giraffe

Patrick Ness und Siobhan Dowd Sieben minuten mitternacht

nach

€ 19,99

Conor belastet die schwere Krankheit seiner Mutter und er verarbeitet sie in seinen Träumen. Immer sieben Minuten nach Mitternacht kommt ein Wesen in seine Träume. Anfangs hat er Angst, aber mit der Zeit merkt Conor, dass das Wesen ihm bei seinem Problem helfen möchte. Die aus der Tatortreihe bekannte Schauspielerin Maria Furtwängler liest dieses besondere Buch.

Dora Held Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt

Rachel Joyce Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry

Doris wird bald 50 und möchte diesen besonderen Geburtstag nicht feiern. Alle planen einen sensationellen Tag nur Doris setzt sich mit einigen ihrer besten Freundinnen zu einem Wellness-Wochenende an die Ostsee ab. Bei Erdbeeren und Champagner kommen plötzlich Geheimnisse an Licht, die lieber im Verborgenen geblieben sein sollten. Gelesen von der Autorin.

Harold bekommt einen Brief von einer alten Bekannten Queenie, in dem sie ihm mitteilt, dass sie sterben wird. Harold möchte ihr einen Brief schreiben, aber aus dem Weg zum Briefkasten wird eine Pilgerreise durch ganz Großbritannien. Gelesen von Heikko Deutschmann.

Jean-luc Bannalec Bretonische Verhältnisse

Jonas Jonasson Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand.

€ 14,99

€ 13,99

Der Hauptkommissar Georges Dupin wurde von Paris in die französische Bretagne strafversetzt. Hier passiert ein Mord der dem Kommissar eine Menge abverlangen wird. Gelesen von Gerd Wameling.

50

€ 19,95

€ 19,99

Allan Karlsson soll in Kürze seinen Hundertjährigen Geburtstag feiern. Den Wirbel um seine Person mag er nicht und haut kurzerhand aus dem Fenster ab. Es entsteht eine tolle Verfolgungsjagd mit dem Rückblick auf sein Leben. Sehr unterhaltsam vorgelesen von Otto Sander.

Klaus-Peter Wolf ostfriesen Angst € 14,99

Eine Schulklasse kommt von einer Wattwanderung ohne Lehrer zurück. Ann Kathrin Klaasen ermittelt wieder in fast ganz Ostfriesland um dieses Verbrechen aufzuklären. Klaus-Peter Wolf mit seiner unverwechselbaren Stimme liest wie gewohnt seinen neuesten Roman Ostfriesen Angst vor.

U. Poznanski EREBoS € 14,99

Bis zu dem Zeitpunkt als das Computerspiele EREBOS in sein Leben tritt ist Nick ein ganz normaler Jugendlicher. EREBOS ist viel mehr als nur ein Computerspiel, weil es alle Teilnehmer manipuliert. EREBOS ist böse und hat nur ein Ziel. Jens Wawrczeck der Peter von den ??? Fragezeichen liest dieses Buch.


Aus den Emsland Nachrichten vom 16. Juli 1958 / Von Heinrich Goedecker

Aus der Geschichte der Harener Segelschiffahrt. (l870 - l900) Zu der Binnenschifffahrt, die von Raren aus mit den Pünten auf Ems und Hase betrieben wurde, gesellte sich in den Jahren von 1870 bis 1900 noch die Segelschifffahrt. Die Fahrzeuge, etwa ein Dutzend an der Zahl, sind fast alle auf Harener Werften gebaut worden. In kühnen Fahrten steuerten die wagemutigen Schiffer ihre kleinen Segler, – die „Maria“ war nur 90 t groß, – durch die Nordsee nach England, nach Rotterdam und durch die Ostsee nach Dänemark und Schweden bis Petersburg (Leningrad). Über diesen Abschnitt der Harener Schifffahrt ließt und hört man wenig, und doch ist da so viel zu vermelden von Sturmesnot und Seemannstod. Deshalb muss dieser wackeren Männer und ihrer Schicksale besonders ehrend gedacht werden. Alle diese Schiffe sind dem Kampf mit den Wellen zu Opfer gefallen. Mehrere von ihnen haben die Besatzungen mit ins Wellengrab genommen. Einige sind verschollen, von ihrem geheimnisvollen Schicksal wurde nichts bekannt. Und wenn in jenen Jahren der Nordwest sein hohles Lied durch die Nacht heulte, dann wurde in mancher Harener Stube das Gebetbuch aus der Lade genommen und da aufgeschlagen, wo die Blätter vergilbt und abgegriffen waren. Da standen die Gebete für die Rettung der Schiffer aus Sturmesnot. Der Schiffer draußen auf See aber zog seinen

Sonntagsanzug an; denn das Grab tat sich vor ihm auf.

nach, als er am anderen Morgen mit dem Postwagen davonfuhr.

Das Schicksal eines dieser Schiffe aus der Gruppe der Segler soll nun berichtet werden.

Nun schaute sie jeden Tag dem Postboten entgegen, der ersehnte Nachricht bringen sollte, aber er brachte nichts. Dann ging die kummervolle Frau jeden Abend an den Postwagen, um unter den Aussteigenden den zu suchen, um den sie so bangte und sorgte, – drei Jahre hindurch jeden Abend, – dann nicht mehr: sie war erblindet. Im Strom der Tränen war ihr Augenlicht erloschen.

Hermann Jüngerhans wohnte im Krimm. Sein Fahrzeug war die „Hermanus“, ein Segelschiff von 150 t. Sie hatte zwei Masten und war schonermäßig eingerichtet. Das Schiff wurde 1885 in Haren am Kanalhafen gebaut. Schiffseigentümer war Joh. Jüngerhans. Zu gleicher Zeit wurde an derselben Stelle das Segelschiff „Susanna Maria“, (140 t) Kapitän Johann Kiepe, erstellt, aber nur mit einem Mast. Das Schiff „Hermanus“ hatte meistens die Fahrt auf England oder Wyk auf Föhr. Auf seiner letzten Reise ging es mit Ladung von Hamburg nach England in See, und man hat nichts wieder von dem Segler gesehen noch gehört; er ist verschollen. Die Besatzung bestand aus drei Mann, dem Kapitän Herm. Jüngerhans, dem Steuermann Lübbert Langen und einem Schiffsjungen. Alle Erkundungen über das Schicksal des Schiffes sind ergebnislos geblieben, die Nordsee hat Schiff und Mann begraben. Der Kapitän hatte auf seiner letzten Fahrt auch seinen zwölfjährigen Sohn an Bord. Als er von der Weser aus die Überfahrt nach England antreten wollte, brachte er erst diesen nach Hause. Von einer bangen Ahnung befallen, schaute seine Frau ihm lange

– Hartes Seemannslos, draußen und daheim. – Durch Zufall kam einer der Angehörigen einige Zeit später mit einem Hellseher in ein Gespräch über dies Schicksal. „Geben sie mir das Datum an, ich will sehen, ob ich etwas darüber sagen kann." – Es war am 3. November 1903. – Und er konnte etwas sagen. „Ich sehe ein Schiff mit gebrochenen Masten. -- Die Brecher gehen darüber hin. -- Es ist am Sinken. -- Dahinter treibt ein Boot in der See mit drei Personen. -- Eine Sturzsee packt es. -Nun ist nur noch einer im Boot. -- Er arbeitet mit den Riemen. -- Es ist ein großer, schwarzbärtiger Mann. -- Ein neuer Brecher. -- Nun ist das Boot leer. -Seemannslos!

Heinrich Gödiker | *1.10.1893 in Belm bei Osnabrück | ✝ 28.08.1968 in Haren

Profilierter Kenner der Heimatgeschichte und langjähriger Mitarbeiter im Heimatverein Haren. Von November 1918 bis März 1956 Lehrer an der Martinischule in Haren. Autor vieler Artikel in den Jahrbüchern des Emsländischen Heimatbundes.

51


www trading up de www.trading-up.de

TIEFPREISGARANTIE Join us on facebook

SERVICE.000 N I M R E T : NEU ER 05934 93

T INFOS UN Ab sofort bietet JASKEN auf alle Fliesen und Sanitärartikel eine TIEFPREISGARANTIE. Das bedeutet, dass jedem JASKEN-Kunden, der innerhalb von 10 Tagen bei einem Mitbewerber den gleichen Artikel zum günstigeren Preis findet, die entsprechende Differenz von JASKEN erstattet wird.

Kunden, die vor einer Kaufentscheidung Preise vergleichen und sich beraten lassen, werden bei JASKEN ganz sicher eine positive Überraschung erleben!

Nutzen Sie unsere Planungsstärke, unseren Verlegeservice, unser einzigartiges MeisterKnow-how und unsere enorme Auswahl!

Möglich ist die Garantie auf den günstigsten Preis durch den Direkteinkauf beim Hersteller. Dieser 3.000 m2 Ausstellungsfläche, über 100.000 m2 Fliesen Direktbezug beim Markenhersteller ist nur wenigen und ein Top-Beratungsteam stehen Ihnen zur Fachgeschäften vorbehalten. Die meisten beziehen Verfügung, herzlich willkommen! ihre Ware über Großhändler, was den Preis für den Kunden verteuert. JASKEN-Kunden hingegen profitieren von den sehr guten, langjährigen und direkten Geschäftsbeziehungen des Traditions-Familienfachgeschäftes zu den jeweiligen Markenherstellern.

FLIESEN. BÄDER. NATURSTEIN. SAUNA. PLANUNG. RAUM FÜR EMOTIONEN. AUCH AUF WWW. JASKEN.DE ÜBER 3000 m² AUSSTELLUNGSFLÄCHE, FACHBERATUNG, PLANUNG, MEISTERAUSFÜHRUNG UND VIELES MEHR. Online: www.jasken.de Mail: info@jasken.de

JASKEN INFO-TELEFON + SERVICE: 05934 93000 FLIESEN-CENTER:

ALTENBERGER STRASSE 11 HAREN-ALTENBERGE

SANITÄR- UND BÄDER-PROFI: RÖCHLINGSTRASSE 24 HAREN-RÜTENBROCK

AKTIONS-HALLE:

TER APELER STRASSE 12 HAREN-RÜTENBROCK

Heft 11 (NOV/DEZ 2012)  

Der Adventsblick. Die Uhren stehen schon auf "Winterzeit". Bereits ein flüchtiger Blick in die gerade noch herbstbunte Natur lässt uns wisse...