Page 1

Kostenlos zum Mitnehmen

Heft 51 Juli/August 2019

Das Stadtmagazin für Haren und Umgebung

Mit großem

TerminKalender

WINZERFEST

Deutsche Weinprinzessin zu Gast an der Mersmühle

BESONDERE AUSZEICHNUNG

Große Ehre für Willy Fehren

SEA RUN

gelungene Premiere am Dankernsee

svminteam KABINENGESPÄCHE IN DER HÄNSCH-ARENA

In dieser Ausgabe

Co-Trainer

MARIO NEUMANN


+ 5 Jahre 2 Garantie kostenlos

ANZEIGE

Ford Active-Wochen

0% Top-Zins sichern. FORD FOCUS TURNIER ACTIVE

FORD FOCUS TURNIER ACTIVE

Crossover-Body-Kit Ford Navigations-system inkl. Ford SYNC 3 Fahrwerk mit 30mm erhöhter BodenCrossover-Body-Kit Ford Navigationsfreiheit selektiver Fahrmodus-Schalter

system inkl. Ford SYNC 3 Fahrwerk mit Günstigerhöhter mit 30mm Bodenfreiheit selektiver 47 monatl. Finanzierungsraten von Fahrmodus-Schalter

109,-

€ Günstig mit

1,3,4

109,-

47 monatl. Finanzierungsraten von

1,3,4

Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Fassung): Ford Focus Turnier Active : 6,2 (innerorts), 4,4 (außerorts), 5,1 (kombiniert); CO2-Emissionen: 114 g/km (kombiniert).

Unser Kaufpreis

Unser(inkl. Kaufpreis Überführungskosten) Laufzeit (inkl. Überführungskosten) Gesamtlaufleistung Laufzeit Sollzinssatz p.a. (fest) Gesamtlaufleistung Effektiver Jahreszins Sollzinssatz p.a. (fest) Anzahlung Nettodarlehensbetrag Effektiver Jahreszins Gesamtdarlehensbetrag Anzahlung 47 Monatsraten à Nettodarlehensbetrag Restrate Gesamtdarlehensbetrag 47 Monatsraten à Restrate

1

22.320,- € 48 Monate€ 22.320,40000 km 48 Monate 0,00 % 40000 0,00 % km 0,00 %€ 4.464,17.856,0,00 %€ 17.856,- € 4.464,€ 109,- € 17.856,12.733,- € €

17.856,- € 109,- € 12.733,- €

Wir sind für mehrere bestimmte Darlehensgeber tätig und handeln nicht als unabhängiger Darlehensvermittler. Beispielfoto eines Fahrzeuges der Baureihe. Die Ausstattungsmerkmale des abgebildeten Fahrzeuges sind nicht Bestandteil des Angebotes. 1Ford AuswahlFinanzierung, Angebot der Ford Bank GmbH, Josef-Lammerting-Allee 24–34, 50933 Köln. Gültig bei verbindlichen Kundenbestellungen und Darlehensverträgen. Das Angebot stellt das repräsentative Beispiel nach § 6a Preisangabenverordnung dar. Ist der Darlehensnehmer Verbraucher, besteht ein Widerrufsrecht 2 nach § 495 BGB. 2Zwei Jahre Neuwagengarantie des Herstellers sowie Ford Protect Garantie-Schutzbrief (Neuwagenanschlussgarantie) inkl. Ford Assistance Mobilitätsgarantie für das 3.–5. Jahr, bis max. 50.000 km Gesamtlaufleistung (Garantiegeber: Ford-Werke GmbH), kostenlos. Gültig für Privatkunden beim Kauf eines noch nicht zugelassenen Ford Focus Active Neufahrzeugs nach Eingabe der Fahrgestellnummer in der FordPass App und Auswahl des bevorzugten Ford Händlers sowie, sofern vorhanden, Aktivierung von FordPass Connect. Die Eingabe/Hinterlegung bzw. ggf. Aktivierung muss spätestens zwei Wochen nach Zulassung erfolgen. Es gelten die jeweils gültigen Garantiebedingungen. 3Gilt für Privatkunden. 4Gilt für einen Ford Focus Turnier Active 1,0-l-EcoBoost-Benzinmotor 92 kW (125 PS), 6-Gang-Schaltgetriebe, Start-Stopp-System, Euro 6d-TEMP.

Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Fassung): Ford Focus Turnier Active : 6,2 (innerorts), 4,4 (außerorts), 5,1 (kombiniert); CO Autohaus Deymann & Co. KG Emissionen: 114 g/kmGmbH (kombiniert). Belmfort 1 - 3 49733 Haren (Ems) Tel.: 05932/7230-0 Fax: 05932/7230-30 E-Mail: info@auto-deymann.de www.auto-deymann.de

Autohaus Deymann GmbH & Co. KG

Belmfort 1 - 3 49733 Haren (Ems)


ALLES AUS EINER HAND · Meisterwerkstatt · Beratung · Verkauf · Installation

Kühlen Kopf bewahren Aus dem Urlaub heraus dienstliche Dinge erledigen, klar, dass weiß man, soll man eigentlich nicht. Aber manchmal geht es eben nicht anders. Wobei, in Anbetracht der zumindest zeitweisen tropischen Temperaturen macht es nahezu keinen Unterschied, ob man unter südlicher Sonne oder in heimischen Gefilden schwitzt. Also sorgt man dafür, dass der Kopf kühl bleibt und der Verstand klar. Das wünscht man aktuell auch so manchem Akteur auf der politischen Weltbühne.

Wartung & Reparatur

Professionelle Beratung

Lieferung & Installation

Schatten suchen, ein kühles Getränk in Reichweite, wenn möglich, eine Siesta halten so wie in dem Mittelmeerstaaten üblich, das kann so einiges schon erträglicher machen. Wenn, ja wenn nicht diese lästigen Spinner an immer mehr Orten für Ärger sorgen. Spinner sind nirgendwo beliebt, Eichenprozessionsspinner aber erst recht nicht. Selbst wenn daraus einmal nette Schmetterlinge werden, man macht besser einen großen Bogen herum. In Anbetracht der sommerlichen Hitze bleibt dieses Editorial kürzer als gewohnt. Das gilt natürlich nicht für diese Ausgabe des Emsblick, der wieder die bekannte Fülle an Infos und Geschichten bringt. Nehmen Sie also gern den Emsblick in die Hand, suchen sich ein schattiges Plätzchen und ein erfrischendes Getränk und genießen Sie die Sommerausgabe Ihres Stadtmagazines.

BA D S TU DIO

Viel Freude bei der Lektüre und einen schönen Sommer wünscht Ihnen

KomplettBäder aus einer Hand: Von der Planung bis zum ersten Duschen

Ihr Team vom Emsblick!

Wesuweer Str. 10 - 49733 Haren Tel.: 05932 - 7398849 Fax 7398848 E-mail: info@badstudio-winkel.de

Juli/August 2019 –

emsblick

Montags Di.-Fr. | 3

Samstag

geschlossen 10:00 - 12:00 Uhr 14:00 - 17:00 Uhr 10:00 - 12:00 Uhr


Neueröffnung, Veranstaltung oder Firmenjubiläum?

Schreiben Sie uns unter: redaktion@emsblick.net

19

INHALT STADTGESPRÄCH

Versammlung des Feuerwehrverbandes ................................ 32 Ein Harener, der für Harens Geschichte brennt ......................................36 Gelungenes Jubiläum der Bürgerschützen....................................50 Markt und Lange Straße in neuem Gewand.......................................50

34

VERANSTALTUNGEN

Uferklänge 2019............................................ 6 24. Harener Orgeltage.................................. 7 Open-Air-Kino auf den Emswiesen............ 7 Die Purple Strangers..................................... 8 90-jähriges Bestehen der Kolpingkapelle Haren............................. 8 Deutsche Weinprinzessin zu Gast ............. 9

KULTUR

Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit... 47 Ein Riesenpuzzle für drei gute Zwecke.... 47

SV MEPPEN

„Live den Löwen sehen!“...........................28

SPORT

Großes Sommerreitturnier des Reit- und Fahrverein Haren................ 12 Frank Gerdelmann siegt beim SeaRun .... 13 Gerd „Lala“ Robben räumt ab.................... 24 2. Meppener Radkult(o)ur zu Gast auf dem Heimathof Wesuwe....... 24 Senioren beim Sicherheitstraining ...........25 Jubiläum im Frauensport...........................25 Gelungene Juni-Premiere...........................34

WIRTSCHAFT

Neue Arbeitsplätze für die Region ...........44 Wermes: Wir waren und sind immer innovativ..........................................44 Mit Mut und neuen Ideen in die Zukunft..............................................45 4 | emsblick – Juli/August 2019

50

42


UNG!

ARCHITEKTENLEIST

uantrag für Bauanzeige/Ba tung. auch als Einzelleis

EIN EIGENHEIM IST DER TRAUM VON VIELEN.

BILDUNG

32

24

„YOUrope – es geht um dich!..................... 14 Bau Dir Deine Zukunft!.............................. 15 Neue T-Shirts für die Clemensschule....... 15 500 Deckel für ein Leben ohne Polio........38 Schulhofsanierung in Erika-Altenberge ....................................39 Giraffenbuchhandlung Kremer für Engagement ausgezeichnet...............39 Buchtipp....................................................... 51

BECKER BAU PLANT UND BAUT IHR TRAUMHAUS.

Unser erfahrenes Team plant und baut für private und gewerbliche Kunden:       

LEBEN

Unterstützung für die Ollenbarger Schiermakers.......................... 10 DRK-Ortsverein Haren ehrt 55.555 Blutspende...................................... 10 Bürgerstiftung fördert Lesespaß.............. 11 Ehemalige Kreistagsabgeordnete in Dankern zu Gast..................................... 11 Eröffnung des FrauenORTes Schwester Kunigunde ................................ 18 Kreativität und Vielfältigkeit des Geocachens.......................................... 19 Harener Musiktage erstmalig im September..............................................20 Von der Kuffiestoawe zum Dixi-Grill mit Café............................... 21 „Mini-MütZen“ sagen Danke..................... 21 Mitglieder der Seniorenvertretung im Bienenzentrum Imme...........................22 Klassik leicht und locker serviert..............23 Volksbank Haren/Ems mit erfolgreichem Jahr 2018.............................26 Engagement der Amnesty International Gruppe Meppen................... 27 Jugendgruppe auf großer Fahrt ................30 Erfolgreich im Wettbewerb........................30 Ehrung langjähriger Mitglieder................. 31 Jubel in der E-Jugend.................................. 31 Große Ehre und Auszeichnung für Willy Fehren.................. 35 Symbol für eine erfolgreiche Kooperation................................................. 35 72-Stunden-Aktion..................................... 42 Große Renner im Kleinformat...................43 Maislabyrinth…........................................... 49 Juli/August 2019 –

emsblick

Entwurfsplanung Genehmigungsplanung Ausschreibung Bauleitung Wohnungsbau Gewerbebau Festpreishäuser

Tengestraße 13 · 49733 Haren OT Altenberge · Tel. 05934 7257 www.becker-bau.com

Grillabende mit Livemusik an den Samstagen 27. Juli und 24. August (Kirmessamstag)

Gerd Zimmermann Evergreens, Blues & Jazz 100% live Um Reservierungen wird gebeten

ust

Im Juli und Aug

Burgerwochen

| 5

Nordstraße 10 · 49733 Haren Tel. 05932 7277-0 · www.hotel-greive.de


Town of Saints

Eline Mann

VERANSTALTUNGEN

Uferklänge 2019

Auch im Jahr 2019 finden im Rahmen des emsländischen KULTOURsommers zahlreiche kleinere und größere Kulturveranstaltungen in den Städten und Gemeinden des Emslandes statt. Mit dabei als „Gastgeber“ ist in diesem Jahr auch der Harener Verein Klangkultur Emsland e.V. Der im Dezember 2013 gegründete Verein wurde mit dem Ziel gegründet, die regionale Musik- und Jugendkultur und die kulturelle Vielfalt im Landkreis Emsland durch die Ausrichtung von verschiedenen Musik- und Kulturveranstaltungen zu fördern. Klangkultur Emsland e.V. plant am 13. Juli eine Open-Air Veranstaltung auf den Emswiesen in Haren, um ganz im Sinne des KULTOURsommers eine Verbindung von Natur und Kultur herzustellen. Der lokalen Bevölkerung wird so bei freiem Eintritt ein musikalischer Sommerabend im besonderen Ambiente der neu gestalteten Emswiesen geboten. Durch den Verzicht auf Eintrittsgelder soll der niedrigschwellige Charakter der Veranstaltung betont und einer möglichst breiten Bevölkerungsschicht der Zugang zu Kultur ermöglicht werden. Gefördert wird dieses Angebot durch Mittel des Kulturetats der Stadt Haren und des Landkreis Emsland. Direkt an der Ems gelegen bietet sich das aus dem Kurzfilm „The Last Picture“ bekannte Pavillon ideal als Bühne für einen entspannten, musikalischen Abend an. Dieses besondere Ambiente soll durch zusätzliche Lichtinstallationen und Dekorationen verstärkt werden, um so die Emswiesen der Bevölkerung und Gästen näher zu bringen und als Ort für Kultur zu etablieren. Die Nutzung des Emsufers in Haren hat sich im Laufe der Zeit immer wieder gewandelt. Seit Kurzem bieten die neu gestalteten Emswiesen mit der besonderen Atmosphäre direkt am Fluß Raum für Erholung und Kultur. Am 13. Juli bieten ausgewählte Künstler und Künsterinnen einen besonderen musikalischen Sommergenuß mit folgenden drei Bands:

6 | emsblick – Juli/August 2019

Wilderlife

Eline Mann (Rotterdam/NL) Eline Mann aus Rotterdam ist keine gewöhnliche Singer-Songwriterin. Unterstützt von ihrer großartigen Band sorgt sie mit ihrer energiegeladenen Stimme und einer faszinierenden Ausstrahlung für eine beeindruckende Live-Performance. Ihre musikalischen Einflüsse reichen von Soul über Pop zu R&B und sorgen für Songs, die es einem schwer machen, seine Beine nicht direkt im Takt zu bewegen.

Town of Saints (Groningen/NL) Vier Jahre ist es her, dass Harmen und Heta mit ihrer Band Town of Saints zum ersten Mal in Haren beim Neon Fields Festival auftraten. Mit ihrem neuen Album „Celebrate“ finden sie wieder den Weg nach Haren und präsentieren eine energiegeladene Show mit traditionellen Folk-Sounds und modernen Indierock-Elementen - und die Aufforderung zum Tanzen.

Wilderlife (Haren/DE) Die flachen Weiten der norddeutschen Tiefebene, Schietwetter, ein umgebauter Stall als Proberaum und ein Quartett junger Männer, dass für etwas mehr Ausgelassenheit im Alltag kämpft. Das ist genau die richtige Gemengelage für eine frische Brise Gitarrenmusik, die nach Freiheit und mehr Lust aufs Leben schreit! Das ist Wilderlife. Mit ihrem ersten Video zu „Back Again“ haben sie eindrucksvoll die Schönheit der Emswiesen im Sommer gezeigt. Was wäre also passender als genau an diesem Ort einen gemeinsamen Sommerabend zu verbringen.

13. Juli, Emswiesen Haren, Eintritt frei


24. Harener Orgeltage

Open-Air-Kino auf den Emswiesen zeigt den Film „Wunder“ Bereits zum dritten Mal in Folge veranstaltet die Stadt Haren eine Kinonacht auf den Emswiesen. Die Stufenanlage auf dem parkähnlichen Areal an der Ems verwandelt sich am Samstag, den 20. Juli 2019 gegen 22:30 Uhr wieder in einen Kinosaal unter freiem Himmel. Der Veranstaltungsort befindet sich an der Hafenstraße.

In Zusammenarbeit mit der Stadt Haren und den Pfarrverbünden ETWAH und Altenberge-ErikaFehndorf-Rütenbrock werden auch dieses Jahr die „Harener Orgeltage“ in den Monaten Juni, Juli und August 2019 durchgeführt. Da die Orgel der St. Martinus Kirche derzeit wegen der umfangreichen Reparaturarbeiten an der St. Martinus Kirche nicht bespielt werden kann, werden die „Harener Orgeltage“ 2019 wiederum in drei verschiedenen Kirchen der Stadt Haren veranstaltet, und zwar in der St. Maximilian Kirche in Rütenbrock, in der St. Clemens Kirche in Wesuwe und in der Herz-Jesu Kirche in Altharen. Die Konzerte finden jeweils an Sonntagen um 18.30 Uhr statt. Die Konzertreihe begann am 16. Juni in St. Maximilian Rütenbrock. Konzertierender Organist ist Herr Udo Honnigfort aus Delmenhorst. Besonderheit dieses Konzertes war, dass neben reinen Orgelstücken auch Konzertstücke für Orgel und Oboe vorgetragen wurden. Die Oboe wurde von Anja Lauckner aus Bremen gespielt. Die weiteren Termine sind: Sonntag, 14. Juli in Herz-Jesu Altharen und Sonntag, 11. August 2019 in St. Clemens Wesuwe. Am 14.07.2019 spielt der niederländische Organist Eeuwe Zijlstra aus Groningen in Herz-Jesu Altharen. Zijlstra ist Organist an der "Grote Kerk" in Harlingen und an der "Doopsgezinde Kerk" in Groningen. Zudem gestaltet er die Studentengottesdienste in der "Martinikerk" in Groningen an der dortigen berühmten Arp-Schnitger-Orgel. Am 11.08.2019 erwartet die Konzertbesucher in St. Clemens Wesuwe ein Konzert für Orgel und Querflöte. Das Konzert wird von Manuel Uhing, Orgel und Ching Yi Ho, Querflöte gespielt. Herr Uhing ist seit 1999 als überpfarrlicher Kirchenmusiker in St. Peter, Oldenburg und seit 2008 in der fusionierten Innenstadtpfarrei St. Willehad als Organist und Chorleiter tätig. Ching-Yi Ho ist als Instrumentallehrerin tätig. Regelmäßige Konzerte gibt sie u.a. in der Region Oldenburg, Bremen (Glocke), Hamburg (Laeiszhalle), Taipeh u.a.. Der Eintritt zu diesen Konzerten ist frei. Über eine Spende nach den Konzerten würden sich die Veranstalter sehr freuen.

Gezeigt wird diesjährig der Film „Wunder“ mit Owen Wilson, Julia Roberts und Jacob Tremblay in den Hauptrollen. „Wunder“ lief im vergangenen Jahr in deutschen Kinos und ist ein zu Herzen gehendes, inspirierendes Erzählkino über einen besonderen Jungen, der lernen muss, in der Welt zu bestehen. Die deutsche Film- und Medienbewertung (FBW) versah den Film mit dem Prädikat „besonders wertvoll“. Neben einer großen Leinwand und ausreichend Sitzgelegenheiten werden vor Ort wieder typische Snacks wie Nachos oder Popcorn und natürlich Getränke erhältlich sein. Wie schon in den Vorjahren können die Besucher auch selbst Picknickkorb und Co. für einen gemütlichen Kinoabend mitbringen. Der Eintritt ist frei. Da Haren in diesem Jahr in den Tourplan der Kinobetriebe Muckli eingebunden ist, findet das Sommerkino bereits im Juli statt. „Damit stellen wir die hohe Veranstaltungsqualität der Vorjahre sicher, können aber den Aufwand insgesamt reduzieren“, so Michaela Hoffmann von der Stadt. Nach Einbruch der Dunkelheit (zirka 22:30 Uhr) heißt es dann „Film ab“. Der Kinofilm „Wunder“ ist ohne Altersbeschränkung freigegeben und damit, trotz des späten Beginns, auch für Familien geeignet. Bürgermeister Markus Honnigfort hofft auf regen Zuspruch für das Harener Sommerkino: „Letztes Jahr konnten wir 700 Kinobesucher begrüßen. Ich hoffe auch dieses Mal auf trockene Witterung und viele Gäste, die das kostenlose Kulturangebot auf den Emswiesen nutzen.“

Fast vollständig belegt waren die Sitzplätze beim letzten Kino-Open-Air in Haren.

Juli/August 2019 –

emsblick

| 7


VERANSTALTUNGEN Wieder in Haren:

Die Purple Strangers

90-jähriges Bestehen der Kolpingkapelle Haren Die Kolpingkapelle Haren feiert in diesem Jahr ihr 90-jähriges Bestehen. Dazu lädt sie alle Freunde, Förderer und Ehemalige zum 17. August ab 16 Uhr zu einem Familientag an der Mersmühle in Haren ein. Für das leibliche Wohl, gute Musik und Attraktionen wie eine Groschenkirmes und Kinderschminken ist gesorgt. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, verschiedene Instrumente auszuprobieren.

Zuletzt waren sie im April letzten Jahres in Haren, nun wollen die Purple Strangers erneut das Müllerhaus rocken. Sie dürfen dabei erneut auf feste Kundschaft hoffen, denn sowohl das Original wie auch die Tribute-Band hat eine unverwüstlich feste Fangemeinde. Deep Purple hat seinerzeit das „Hard“ in “Hard Rock” neu definiert und mit Hits wie „Black Night“, „Speed King“, „Child in Time” “Smoke on the Water”, “Highway Star”, “Woman from Tokio” und “Fireball” jahrelang die Hitlisten dominiert. Diese magische Formation bestand aus Blackmore, Gillan, Lord, Glover und Paice und wird heute als das legendäre MARK II line up bezeichnet. Spätere Hits dieser Formation sind „Perfect Strangers“ und „Knocking at your back door“. MARK III brachte mit David Coverdale und Glenn Hughes frischen Wind, und daraus resultierten Album-Klassiker wie „Burn“, „Stormbringer“, „Mistreated“ und „You keep on movin‘“. Die Purple Strangers kombinieren das Beste beider Welten. Auf authentischen Instrumenten werden die Hits mit erneuten Enthusiasmus vorgetragen und vermitteln ein Gefühl für die Deep Purple Ära. Verschiedene Kritiker haben Purple Strangers besser bewertet als die aktuellen Deep Purple und mit der Original-Band von vor 25 Jahren verglichen. Das Unterhaltungsniveau wird ganz hoch gehalten durch eine energetische Rock-Show mit meisterlich vorgetragener Gitarre und Keyboard-Solis sowie fantastischen Rythmen und mit den obligatorischen langen Mähnen. Purple Strangers besteht aus: Ron Gershwin – Lead vocals, Wilko van Beek – Gitarre, Peter-Jan Kleevens – Hammond, keyboard und Background vocals, Wim Vandernoord – Bass und Backgroung vocals und Hans in’t Zandt – Schlagzeug. Und nicht vergessen: Termin für das Treffen mit den Purple Strangers ist:

Achtung! Neuer Termin: 7. September Müllerhaus Haren, 20 Uhr 8 | emsblick – Juli/August 2019

Im Spätsommer 1929 wurde innerhalb der Kolpingfamilie eine eigene Abteilung „Kolpingkapelle“ gegründet. Doch die Wirtschaftskrise machte auch vor ihr nicht halt. Durch die Verarmung des Mittelstandes und der vorherrschenden Arbeitslosigkeit wurde es immer schwieriger, ausreichend Instrumente anzuschaffen, um weiterhin diverse Auftritte, sei es kirchlicher oder weltlicher Natur, wahrzunehmen. 1939 brach der 2. Weltkrieg aus. An Vereinsarbeit war nicht mehr zu denken. Kapellenmitglieder wurden zum Wehrdienst eingezogen. Die Kolpingkapelle war nicht mehr in der Lage, Auftritte durchzuführen. Dass die Kolpingkapelle nach den Kriegsjahren sich wieder einen guten Ruf verschaffen konnte, lag größtenteils am damaligen Dirigenten Bernd Hüsers, der alle Hebel in Bewegung setzte, um eine Auflösung der Kapelle zu verhindern. Auch heute noch profitiert die Kolpingkapelle aus seinem Handeln. Im Jubiläumsjahr zählt die Kolpingkapelle Haren 35 aktive Mitglieder. Nachwuchs befindet sich in der Ausbildung. Das Repertoire der Kolpingkapelle ist breit gefächert, so dass diverse Auftritte (von Schützenfesten, Kirchenauftritten, etc.) wahrgenommen werden können. Diese setzen unzählige Übungsstunden voraus. Geprobt wird jeden Freitag im eigens für die Übungseinheiten umgebauten Vereinsheim. Höhepunkt des Jahres ist und bleibt für jeden Musiker der Kapelle das jährliche Adventskonzert am 3. Adventssonntag. Dieses Jahr wieder in der St. Martinus Kirche, Haren. Die Kolpingkapelle Haren freut sich aber jetzt erst einmal auf das 90-jährige Jubiläum in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Haren an der Mersmühle.

17.08.2019, ab 16 Uhr an der Mersmühle, Haren


Deutsche Weinprinzessin Klara Zehnder zu Gast Ein ganzes Wochenende, vom Freitag, 9. August, bis Sonntag, 11. August 2019, stehen die Mersmühle und das Gelände am Müllerhaus im Zeichen des deutschen Weines. Zur Eröffnung kommt die amtierende Deutsche Weinprinzessin aus Franken. In diesem Jahr feiert das Winzerfest bereits die zehnte Auflage. Dabei hat der Heimatverein 2009 mit der Veranstaltung Neuland betreten. Mittlerweile wird sie sehr gut angenommen. Neu im Programm ist eine Jubiläumsverlosung mit vielen Preisen. Der Hauptgewinner wird gewogen und bekommt so viel Wein, wie er selbst an Kilo auf die Waage bringt. Die amtierende Deutsche Weinprinzessin Klara Zehnder wird am Freitag, 9. August, zusammen mit Bürgermeister Markus Honnigfort und Püntkerkönigin Lena das Winzerfest offiziell eröffnen. Sie ist 22 Jahre alt und studiert Romanistik an der Universität Würzburg. In ihrer heimatlichen Umgebung und in der Familie gehört der Wein zum Alltag. Ein Onkel hat ein Weingut und ihre Eltern bewirtschaften einen Hektar Weinberge nebenher. „Die Arbeit im Weinberg ma-

chen wir selbst, das Lesegut geht an einen befreundeten Winzer und wird dort im Keller ausgebaut“, berichtet sie. Bacchus grüßt an der Mersmühle: Zum Auftakt des Winzerfestes lädt der Heimatverein Haren zum Stimmungabend ab 18 Uhr ein. Die Band „Basement Cut“ spielt Live-Musik auf der Bühne. Die große Weinparty findet am Samstag statt. Für den musikalischen Rahmen und gute Stimmung sorgt die Gruppe Headless mit ihrem Slogan „Pop trifft Big Band“. Das Rahmenprogramm am Sonntag gestalten „Tanzbogen“ mit einer Tanzshow und der Musikvereins Heede mit einem Konzert. Bei dem Weintasting gibt es tolle Weine zu degustieren - von frisch bis experimentiell und unverwechselbar. Zur „getränkemässigen Grundversorgung“ kommt in diesem Jahr neben den bereits bekannten Winzern erstmals auch das Weingut Rienth aus Fellbach bei Stuttgart. Die Württembergischen Weine des Hauses Rienth werden nach dem Motto „Qualität geht vor Quantität“ erzeugt, sind mehrfach ausgezeichnet und prämiert.

Juli/August 2019 –

emsblick

| 9

Kulinarische Highlights Großes Burgerbuffet 17. und 31. Juli, 14. und 28. August 18:30-21:00 Uhr 19,90 Euro pro Person

Barbecue-Abende 9. August, 13. und 20. September 19:00-21:30 Uhr 24,90 Euro pro Person

Restaurant • Gaststätte • Saal • Kegelbahn

Winzerfest des Heimatvereins Haren mit Musik und Jubiläumsverlosung

Deutsche und regionale Küche Genießen Sie wechselnde Tagesangebote und gutbürgerliche Küche in unserem Restaurant

August bis Oktober jeden

Dienstag und Donnerstag

„BURGER-TAG“ Öffnungszeiten (Küche): Di-Fr+So: 12.00-14.00 Uhr Di-So: 18.00-21.30 Uhr Mo: Ruhetag Tel. (05932) 23 74 Haren, Ampel Altharen gaststaette-drees.de


LEBEN

Unterstützung für die Ollenbarger Schiermakers

DRK-Ortsverein Haren ehrt 55.555 Blutspende

Jetzt macht die Erledigung der Aufgaben noch mehr Spaß: Mit neuen Westen ausgestattet, gespendet von „WöstenAbbund+Zimmerei+Dach“ gehen die Ollenbarger Schiermaker nun mit erhöhter Motivation zu Werke.

Anlässlich des Blutspendetermins in der Clemensgrundschule in Wesuwe konnte der DRK Ortsverein Haren seine 55.555 Spende begrüßen.

Die seit über zehn Jahren bestehende Truppe hat sich der Pflege des Dorfbildes rund um Kirche und Friedhof verschrieben. Ganz aktuell steht die Erneuerung des Rasens rund um die Kirche auf der Arbeitsliste. Dank ihres Einsatzes sind die Grünflächen in der Dorfmitte von Altenberge immer in einem top-gepflegten Zustand. Dazu treffen sie sich von Mitte März bis Anfang Dezember immer Mittwochs, um drei Stunden lang aktiv zu sein. Die Aufgaben werden der aus rüstigen Ruheständlern besetzten Truppe nicht ausgehen. Rund 25.000 qm Fläche groß ist ihr Revier. Nicht nur die Dorfgemeinschaft dankt den Schiermakers, auch aus dem örtlichen Gewerbe gibt es, wie im jetzigen Fall, kräftige Unterstützung.

Wenn Sie Freude an Moderation und Didaktik haben, einen qualifizierten beruflichen Hintergrund oder einen Hochschulabschluss aufweisen und gerne Ihr Fachwissen teilen – dann sind Sie bei uns genau richtig. Wir suchen

Dozenten und Dozentinnen für Lehrgänge mit IHK- Abschluss für folgende Module: ∙ ∙ ∙ ∙ ∙ ∙ ∙ ∙ ∙ ∙ ∙ ∙ ∙ ∙ ∙ ∙

Absatz-, Materialwirtschaft und Logistik Automatisierungs- und Informationstechnik Betriebswirtschaftliches Handeln Betriebliches Kostenwesen Betriebliches Management Betriebs- und Fertigungstechnik Finanzwirtschaftliche Steuerung des Unternehmens Führung und Zusammenarbeit Infrastruktursysteme und Betriebstechnik Jahresabschlussanalyse Logistik Methoden der Information, Kommunikation u. Planung Personalführung und Personalentwicklung Qualitäts- und Umweltmanagement sowie Arbeitsschutz Rechtliche Rahmenbedingungen der Unternehmensführung Unternehmensorganisation und Projektmanagement

Wir bieten Ihnen eine freiberufliche Tätigkeit auf Honorarbasis. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 12.07.2019. VHS Meppen gGmbH Freiherr-vom-Stein-Str. 1, 49716 Meppen Ansprechpartner: Michael Herbers 05931 9373-25 michael.herbers@vhs-meppen.de

10 | emsblick – Juli/August 2019

Seit 1973 führt der Ortsverein mehrmals im Jahr Blutspendetermine in Altharen, Emmeln, Wesuwe und Dankern durch. Die 55.555 Spende kam von Norbert Nintemann, der dafür geehrt wurde. Nintemann nahm bereits zum 14. Mal an einem Spendentermin teil und freute sich über die unverhoffte Auszeichnung und einen Harener Gutschein im Wert von 100 Euro. Die Schnapszahl knapp verfehlt hatten die Spender Georg Achter (55.554) und Maria-Elisabeth Tieben (55.556), aber auch sie erhielten jeweils einen Gutschein im Wert von 50 Euro. Für ihre 50. Blutspende konnte zudem Frau Hannelore Conen geehrt werden.

Die Schnapszahl brachte ihm Glück - Von Norbert Nintemann (5 v.r.) kam die 55.555 Blutspende für den DRK-Ortsverein Haren.

„Blutspender sind stille Lebensretter, die mit einer einzelnen Blutspende gleich mehreren Menschen helfen können, denn aus jeder Blutspende können bis zu drei lebensnotwendige Blutpräparate gewonnen werden“, kommentierte die Vorsitzende des DRK Ortsvereins, Michaela Hoffmann, die Ehrung. Gleichzeitig dankte sie allen ehrenamtlichen Helfern des Ortsvereins, die die Termine gemeinsam mit dem Blutspendedienst Springe durchführen. Einige der Helfer wie Franziska Bramsmann und Karlheinz Hess sind seit den Anfängen mit dabei. Auch die Jugendabteilung des DRK Haren ist vertreten und bietet eine Kinderbetreuung an, während der Frauenarbeitskreis sich um das leibliche Wohl der Spender kümmert. „Im Durchschnitt können wir pro Termin mit 100 Spendern rechnen. Die meisten davon sind Mehrfachspender“, so Hoffmann. Um das Spendenaufkommen auch künftig halten zu können, sei es jedoch wichtig, mehr Menschen für Blutspende zu gewinnen. „Interessierte können vorbeikommen und sich erstmal unverbindlich informieren“, bietet sie an. Blutspenden kann jeder gesunde Mensch ab einem Alter von 18 Jahren. Mehrfachspender dürfen bis zu einem Alter von 68 Jahren Blut spenden. Fragen zum Thema Blutspenden werden auch auf www.drk-blutspende.de beantwortet.


Bürgerstiftung fördert Lesespaß in Altharen Über zu wenig Arbeit kann sich das 10-köpfige Team der Kinderbücherei in Altharen nicht beklagen. Neben den allgemeinen Öffnungszeiten am Mittwoch von 16 bis 17 Uhr und am Sonntag von 11 bis 12.30 Uhr bieten Ingrid Stapel und ihre Kolleginnen ehrenamtlich Vorlese- und Bastelstunden für Kita-Kinder und Vorlese- bzw. Spielenachmittage für Klein- und Grundschulkinder an. „Derzeit läuft die Aktion „Wir sind Lesehelden“, an der 54 Kinder zwischen 6 bis 8 Jahre teilnehmen“, so Stapel. Auch an Lesepass- und Ferienpassaktionen beteiligt sich die KÖB Altharen regelmäßig. Dabei wird es in der Dachstube der KÖB schon manchmal eng, berichtet sie. Vor allem fehlten in der Vergangenheit ausreichend Hocker, damit alle Kinder beim Lesen, Spielen und Basteln auch sitzen können. Dieses Problem ist jetzt behoben. Die Bürgerstiftung Haren kam dem Förderantrag des Büchereiteams Altharen nach und spendete 300,- Euro für die Anschaffung von 15 robusten und stapelbaren Hockern, auf denen auch kleinere Kinder bequem sitzen können. Stiftungsratsvorsitzender Josef Kramer (2.v.l.) dazu: „Lesen ist eine wichtige Kernkompetenz, die man frühzeitig fördern sollte. Durch die Angebote der KÖB Altharen wird schon jüngeren Kinder der Spaß am Lesen vermitteln, doch dazu muss auch das Umfeld stimmen.“ Der Förderbetrag in Höhe von 300 Euro sei damit gut angelegtes Geld, so sein Fazit. Im Namen des Büchereiteams und der Kinder dankte Ingrid Stapel der Bürgerstiftung Haren: „Wir freuen uns für die Kinder und sehen diese Förderung auch als Wertschätzung unserer ehrenamtlichen Arbeit.“

Sommer

Mit Handarbeit zur individuellen Mode

Ehemalige Kreistagsabgeordnete in Dankern zu Gast Der Einladung nach Haren waren 27 ehemalige Kreistags-abgeordnete gern gefolgt. Eingeladen waren sie von ihren Harener Kollegen Gerda Tandecki und Heinz Bruns. Schloßherr Friedhelm von Landsberg-Velen begrüßte die ehemaligen Mandatsträger, zu denen sich ebenfalls der ehemalige Landrat Hermann Bröring gesellt hatte.

Der Baron von Dankern gab während eines Rundgangs über das Gelände des Ferienparks Informationen über die seit den Siebziger Jahren des vorigen Jahrhunderts ständig wachsende Einrichtung. Inzwischen zählt man in Dankern jährlich rund 800.000 Übernachtungen. Jährlich kommen zudem mehr als 100.000 Tagesgäste in das Ferienzentrum. Harens Bürgermeister Markus Honnigfort, der auch über die Stadtentwicklung in Haren berichtete, wies auf die Bedeutung von Schloß Dankern für die örtliche Wirtschaft hin. Besonders die Gastronomie und der örtliche Handel, natürlich auch der Stadtsäckel, profitierten von der bundesweit bekannten Einrichtung, so von Landsberg. Die Ex-Politiker treffen sich zweimal jährlich an wechselnden Orten im Landkreis.

Polsterei

Gardinen

Bei uns finden Sie:

Wir beraten Sie gern! Lange Straße 59 · 49733 Haren · Tel.: (05932) 26 26

zur Homepage:

Individualität und Ideen

info@raumausstatter-schumacher.de · www.raumausstatter-schumacher.de

Juli/August 2019 –

emsblick

| 11


SPORT Restaurant Unsere Aktionen in den Sommerferien:

9.Juli - 20.August Uhr jeden Dienstag ab

18

Spanferkel &

Großes Sommerreitturnier des Reit- und Fahrverein Haren Vom 10.-14. Juli findet traditionell das große Sommerreitturnier des Reit- und Fahrverein Haren auf der Anlage des Reiterhof Lüssing im idyllischen Ortsteil Raken statt.

Familien Buffet

Immer Mittwochs Familientag Je gewähltem Hauptgang ist ein Essen aus unserer Kinderkarte für ein Kind bis 10 Jahren gratis. UNSERE ÖFFNUNGSZEITEN: In der Ferienzeit: Montag geschlossen Di. bis Sa. ab 16:00 Uhr Sonn- und Feiertags: ab 11:30 Uhr durchgehend warme Küche. Unsere Küche ist bis 21:00 für Sie da! Tel. 05932-4567 · info@pluennhock.de

Neues Flair Am Alten Markt Wir freuen uns sehr, Sie in der neugestalteten „guten Stube Harens“ begrüßen zu dürfen. Trendige und ausgefallene ansprechende Styling-Ideen -Ready to wearerwarten Sie in angenehmer Atmosphäre!

Wie auch in den Vorjahren ist der Verein Ausrichter der Qualifikationen zum DKB Bundeschampionat in Warendorf für die 5- und 6-jährigen Springpferde und -ponys. Erwartet werden wieder mehr als 1400 Nennungen. Dabei messen sich die Teilnehmer in den 30 ausgeschriebenen Prüfungen nicht nur in den großen Springprüfungen, sondern auch in interessanten Dressurprüfungen sowie in zahlreichen Wettbewerben für Nachwuchsreiter und Kinder. Das Turniergeschehen in diesem Jahr beginnt bereits am Mittwoch, dem 10. Juli, mit diversen Prüfungen. Auch an den beiden Folgetagen stehen verschiedene Springprüfungen an. Am Samstag, 13.07. schließen sich in der Reithalle neben dem Reiterwettbewerb für die kleinsten auch Dressurwettbewerbe der Klasse E bis A an. Auf dem Springplatz finden Einlauf- und Qualifikationsprüfungen statt, bevor sich die Lokalmatadore des Vereins in den Springprüfungen der Klasse M* und M** sowie am Nachmittag - im Highlight - einer erstmals ausgetragenen Springprüfung der Klasse S* mit Siegerrunde mit dem hochkarätigen Starterfeld messen können.

Alter Markt 2 49733 Haren Tel. 05932-5115 info@flair-haren.de

Mode-Boutique und modische Accessoires für die Frau ...

12 | emsblick – Juli/August 2019

Am Sonntag, 14. Juli wird der 4.500 qm große, nahezu witterungsunabhängige Sandplatz mit Ebbe-Flut System für die zahlreichen Starter, die aus ganz Deutschland anreisen, zunächst für die jüngsten Teilnehmer hergerichtet. Sie messen sich in Springwettbewerben und -prüfungen der Klasse E. Dann können die Springreiter nach einer Einlaufprüfung der Klasse A* in der Qualifikationsprüfung zum Többen-Schwarte -Cup, einer Stilspringprüfung der Kl. A* mit Stechen, um Punkte für das Finale in Sögel kämpfen. Weitere Höhepunkte sind abschließend auf dem Springplatz ein Seniorenspringen der Klasse E sowie der Höhepunkt im Dressurviereck, eine Dressurprüfung der Klasse M* am Sonntagnachmittag. Zuvor werden dort Dressurprüfungen der Klasse A* und L zu sehen sein. Um Teilnehmer sowie Zuschauer durchgehend über den aktuellen Stand, Zwischenstände und Endergebnisse der einzelnen Wettkämpfe zu informieren, hat der Veranstalter eine 15m² große, digitale Anzeigetafel angemietet. Gastronomisch wird neben diversen Food-Trucks im Kaffeezelt an allen Tagen eine gute Verpflegung der Aktiven und der Gäste sichergestellt. Weitere Informationen, die genaue Zeiteinteilung und Teilnehmerlisten können auf der Homepage des Vereins oder unter www.tusemu.de online abgerufen werden. Die Verantwortlichen des Vereins danken auf diesem Wege schon vorab den Mitgliedern, besonders dem Festausschuß sowie den Sponsoren für die Unterstützung. Sie wünschen den Aktiven viel Erfolg und allen Zuschauern und Gästen beste sportliche Unterhaltung.


Frank Gerdelmann siegt beim SeaRun in Haren-Dankern Premiere gelungen! Das ist das kurze aber treffende Fazit des ersten Sea Shepherd Charity Run am und durch den Harener Dankernsee. Mit 1000 Teilnehmern, davon etwa hälftig Männer und Frauen, im Schnitt um die 36 Jahre alt, und drei Strecken zur Auswahl, stimmten sportliche wie statistische Werte. Und wer hat gewonnen? Irgendwie alle und jeder, läuferischer Sieger wurde Frank Gerdelmann, der die 21 Kilometer in zwei Stunden und 13 Minuten absolvierte.

Kirmes Rütenbrock 16. bis 18.08.2019

Inh. Alexander Ahrens

Wir bieten beim Festzelt Spanferke l und Haxen aus eigener Zubereitung an! Neu: Frühstück jetzt Kirmessamstag! (bitte mit Voranmeldung)

frische Pfifferlinge

Genießen Sie ab Ende Juli unsere raffinierten Pilz-Gerichte!

Gewonnen haben auch die Meeresschutz-Organisation Sea Shepherd sowie der Förderverein der Johannesburg in Surwold, der sich für die Förderung benachteiligter Jugendlicher einsetzt. Das von begeisterten Enthusiasten des TuS Haren und des Boxclub Haren organisierte Event war perfekt vorbereitet

und hatte bundesweit Resonanz ausgelöst. Die Möglichkeiten für streckenmässige Herausforderungen rund um den Dankernsee zeigten sich als fast ideal. Unterm Strich: ein tolles sportliches Angebot mit allen nur denkbaren Herausforderungen für die Region, das auf Wiederholung geprägt ist.

Schenken Sie MOBILITÄT! Bei Taxi Kock, können Sie GUTSCHEINE erwerben. Nicht nur für Oma und Opa einen Gutschein zum Geburtstag, Hochzeit oder Jubiläum verschenken? So kommen dann Ihre Liebsten sicher und unkompliziert zur nächsten Familienfeier und wieder zurück nach Hause. Auch Rollstühle sind kein Problem für uns. Wir verfügen über einen speziellen Rollstuhlbus!

Tel. 05932-72 000 Öff nungszeiten:

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

r Täglich ab 17 Uh r sonntags ab 11 Uh Dienstag Ruhetag

Rütenbrocker Hauptstr. 2 · 49733 Haren · Tel. 05934-78 44

Inh. Gisela Kock


BILDUNG

„YOUrope – es geht um dich! Siegerehrung des 66. Europäischen Wettbewerbs in der Martinus-Oberschule Haren

Für ihre Arbeit zum 66. Europäischen Wettbewerb sind Schülerinnen der Martinus-Oberschule Haren ausgezeichnet worden. 2019 ist ein entscheidendes Jahr für Europa, denn durch den Brexit und die Europawahl werden die europäischen Karten neu gemischt. Nicht nur in Großbritannien stellen viele die EU in Frage, auch in anderen Mitgliedstaaten gewinnen kritische Stimmen an Einfluss. Die Entscheidung über die künftige Zusammensetzung des Europäischen Parlaments ist auch eine Entscheidung über die Zukunft der Union. Der 66. Europäische Wettbewerb will dazu beitragen, dass Kritiker wie Befürworter des europäischen Projektes zu Wort kommen. „YOUrope – es geht um dich!“ – das Motto ist eine Einladung an Schülerinnen und Schüler in Deutschland, sich aktiv für die Zukunft Europas einzusetzen.

Sie möchten sich beruflich qualifizieren? Sparen Sie mit dem neuen Aufstiegs-Bafög bis zu 64 % der Lehrgangsgebühren. Wir beraten Sie gerne.

Neue Lehrgänge Wir tschaf t & Technik Lehrgangsbezeichnung

Beginn

∙ ∙ ∙ ∙ ∙ ∙ ∙ ∙ ∙ ∙ ∙ ∙ ∙ ∙ ∙ ∙ ∙ ∙ ∙

21.10.2019 13 Monate 21.10.2019 8 Monate 21.10.2019 3 Monate 21.10.2019 2 Jahre 22.10.2019 2 Jahre 22.10.2019 2 Jahre 22.10.2019 2,5 Jahre 22.10.2019 2,5 Jahre 25.10.2019 2 Monate 16.11.2019 5 Wochen Herbst 2019 2,5 Jahre Herbst 2019 2,5 Jahre Frühjahr 2020 2,5 Jahre Frühjahr 2020 12 Monate Frühjahr 2020 8 Monate Interessentenliste Interessentenliste Interessentenliste Interessentenliste

Fachkraft Personalabrechnung (VHS) FK.Lohn- u. Gehaltsabrechnung (VHS) Ausbildung der Ausbilder (IHK) Handelsfachwirt/-in (IHK) Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) Industriefachwirt/-in (IHK) Technische/-r Fachwirt/-in (IHK) Industriemeister-Elektrotechnik (IHK) Ausbildung der Ausbilder (IHK) BU Finanzbuchführung (Datev) Industriemester/-in Metall (IHK) Logistikmeister/-in (IHK) Technische/-r Betriebswirt/-in (IHK) Finanzbuchhalter/in (VHS) Fachkraft Rechnungswesen (VHS) Fachwirt/-in für Logistiksysteme (IHK) Betriebswirt/-in (IHK) Bilanzbuchhalter/-in (IHK) Fachkraft Personalmanagement (VHS)

Lehrgangskonzepte auf unserer Homepage Ansprechpartner: Michael Herbers 05931 9373-25 michael.herbers@vhs-meppen.de

14 | emsblick – Juli/August 2019

Dauer

Marie Anneken und Henrieke Bramsmann, Schülerinnen aus der Klasse 10c der MartinusOberschule Haren, wurden für ihren Wettbewerbsbeitrag zum Europäischen Wettbewerb zur Preisverleihung in den Niedersächsischen Landtag eingeladen. Leider konnten sie dieser Einladung nicht nachkommen, da sie sich gerade auf einer Klassenfahrt in Berlin befanden. Nun erfolgte die Preisverleihung in den Räumen der Martinus-Oberschule in Haren. Bernd-Carsten Hiebing (MdL) betonte in seiner Laudatio, wie erfreut er sei, dass so viele Jugendliche an diesem wohl ältestem Schülerwettbewerb teilnehmen. In diesem Jahr haben 70000 Schüler und Schülerinnen von insgesamt 1130 Schulen am Wettbewerb teilgenommen. „Das ist ein gutes Zeichen in einem Jahr, das geprägt ist von den Europawahlen des vergangenen Wochenendes, das aber auch mit dem Brexit eine entscheidende Weichenstellung für den europäischen Gedanken erlebt“, so Hiebing. „Besonders ist, dass diese Auszeichnung nun schon zum zweiten Mal in Folge diesen beiden Schülerinnen gelingt. Das heißt für mich, dass ihr Interesse habt an der Gesellschaft, an eurem Land und an Europa.“ Denn schon im letzten Jahr gratulierte Herr Hiebing den beiden Schülerinnen im Landtag zur Preisübergabe des 65. Europäischen Wettbewerbs. „An so ein Erlebnis wird man sich noch lange Zeit gern zurückerinnern. Wer hat denn das Glück, gleich zweimal in Folge einen so bedeutenden Preis zu gewinnen,“ sagte die betreuende Lehrerin Ursula Schmitt-Senger, die die Schülerinnen im Unterricht bei der Erstellung Ihres Beitrages be-

gleitete. Die beiden Preisträgerinnen erstellten eine Informationsschrift zum Thema: Wir sind Europa! Sie stellten die Veränderung der Lebensqualität in Europa dar und zeigten auf, welchen Einfluss dabei die unterschiedlichsten Faktoren haben. „Die teilnehmenden Schülerinnen der MartinusOberschule haben dabei auch in ihrer Freizeit viel Zeit und Engagement in die Umsetzung ihrer Ideen gesteckt“ betonte Schmitt-Senger. Drei weitere Schülerinnen erhielten ebenfalls eine Dankesurkunde für ihren Beitrag beim Europäischen Wettbewerb. Sie schrieben einen Liedertext an die EU- Abgeordneten und vertonten diesen Text. Herzlichen Glückwunsch dafür an Alina Thomas, Theresa Lüken und Marie Wösten. Als Europaschule nimmt die Martinus-Oberschule Haren regelmäßig am Europäischen Wettbewerb teil, bei dem die Schüler und Schülerinnen altersentsprechend aus verschiedenen Themen auswählen können, zu denen sie dann ihre Arbeiten erstellen. 1.131 Schulen beteiligten sich am 66. Europäischen Wettbewerb – darunter 23 polnische Schulen am Landeswettbewerb in Rheinland-Pfalz und 106 Schulen aus 20 europäischen Ländern am eTwinningZweig. Unter den deutschen Schulen befanden sich 155 Europaschulen. Die stärkste Schulgruppe stellten die Gymnasien – 432 nahmen am 66. Europäischen Wettbewerb teil. Bei den Grundschulen wirkte sich die Umstellung auf die digitale Anmeldung am deutlichsten aus – die Anzahl der teilnehmenden Grundschulen reduzierte sich auf 264. Gestiegen ist hingegen die Anzahl der Berufsschulen.


Bau Dir Deine Zukunft! Ausbildungsinitiative Zukunft-Handwerk in der Oberschule Haren vorgestellt

v. l.: Peter Koopmann, Harald Hüsers, Bernd Pinkernell, Dominik Pfeifer

„Bau Dir Deine Zukunft!“ war das Motto der Info-Veranstaltung zu den verschiedenen Berufen im Handwerk, die jetzt in der Martinus Oberschule in Haren stattfand. Auf Initiative der Bau-Innung Meppen fand der Info-Vormittag mit 60 Schülern im Medienraum der Oberschule statt. Neben den Schülern der Oberschule Haren nahmen auch interessierte Schüler der Maximilian Schule Rütenbrock und des Gymnasiums Haren an der Veranstaltung teil. Schwerpunktmäßig informierten sich die Schüler über die Berufsausbildung zum Maurer, Zimmerer sowie Beton- und Stahlbetonbauer. Anhand einer Präsentation und mit verschiedenen Lehrfilmen stellte der Berufsschullehrer Bernd Pinkernell (BBS Meppen) das Konzept der Stufenausbildung Bau sowie die Aufstiegsmöglichkeiten nach der Gesellenprüfung zum Fachwirt, Polier oder Meister vor. Innungsgeschäftsführer Harald Hüsers ging auf das Online-Angebot zur Berufsorientierung auf der Internetseite www. zukunft-handwerk.net ein. Die dort hinterlegte Lehrstellen- und Praktikumsbörse umfasst derzeit rund 180 Ausbildungsplätze für 2019 und 2020 in 30 verschieden Handwerksberufen, die in der Region ausgebildet werden. Dominik Pfeifer (Ausbildungsbetrieb Wösten/Haren) absolviert derzeit eine 3-jährige Ausbildung zum Maurer und beantwortete die Fragen der Schüler. Dominik berichtete über eine abwechslungsreiche Ausbildung, wo neben der betrieblichen Ausbildung an verschieden Baustellen auch der Berufsschulunterricht und die überbetriebliche Ausbildung in den Lehrwerkstätten des Handwerks zum Ausbildungsprogramm gehören. Peter Koopmannn (Fachbereichsleiter Wirtschaft) wies darauf hin, dass die Berufsinformation mit einem Besuch beim Bau-ABC in Rostrup fortgesetzt wird. In dem Ausbildungszentrum besteht dann die Möglichkeit, die verschiedenen Ausbildungsberufe des Bauhauptgewerbes in der Praxis näher kennen zu lernen und selber Hand anzulegen. Harald Hüsers überreichte Koopmann eine Lehrermappe zu den Berufen im Baugewerbe, die derzeit seitens der Bau-Innung Meppen an die Allgemeinbildenden Schulen als Ergänzung für den berufsorientierenden Unterricht herausgegeben wird. Die Mappe liefert u.a. Zahlen und Fakten zur Baubranche, informiert über die Entstehung bedeutender Bauwerke und den technischen Wandel auf den Baustellen. In einer Nachbesprechung zeigten sich die Vertreter der Schulen und des Handwerks sehr erfreut über das große Interesse der Schüler. Deshalb soll die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Berufsorientierung fortgesetzt werden.

Neue T-Shirts für die Kinder der Clemensschule

v.l.: Rektor Hermann Lübbers, Heinz-Hermann Brink von Auto Brink, Claudia Einspanier vom Schuhhaus Einspanier, Michaela Frerichs von der Fahrschule Frerichs, Sonja Wesseln-Hagen von der EVB, Marco Strodt-Dieckmann vom Förderverein, Monika Menke vom Edeka Wesuwe, Stefanie Engelken vom Hof Engelken, Marcel Witte vom Förderverein, Marc Konen vom Förderverein mit Schülern des Clemensschule Wesuwe im neuen T-Shirt.

Passend zum Frühling konnte der Förderverein der Clemensschule Wesuwe in diesen Tagen den Schülern einen Satz neuer Schul-T-Shirts übergeben. Beim Übergabetermin bedankte sich der 1. Vorsitzende des Fördervereins, Marco Strodt-Dieckmann bei den anwesenden Vertretern Wesuweer Gewerbetreibender, die mit finanzieller Unterstützung die Anschaffung erst möglich gemacht haben. Hermann Lübbers, Rektor der Schule hob in seiner Ansprache die Wichtigkeit und Bedeutung der neuen T-Shirts für das Erscheinungsbild und die Außendarstellung der Schule hervor. Sein Dank galt dabei ebenfalls den Sponsoren vom Schuhhaus Einspanier, Auto Brink, der Emsländischen Volksbank, Fahrschule Holger Frerichs, Hof Engelken sowie dem Edeka in Wesuwe.

Neue Spielgeräte für die Clemensschule Wesuwe Passend zur neuen Freiluftsaison hat der Förderverein in diesen Tagen den Schülern drei neue Spielgeräte für den Außenspielplatz offiziell übergeben. Eine Befragung aller Schüler der Schule im Jahr 2018 hatte den Wunsch der Anschaffung neuer Spielgeräte für den Außenspielbereich offen gelegt. Am Freitag, dem 10. April wurden nun von Vertretern des Fördervereins eine neue Doppelschaukel, eine Doppel-Wippe sowie zwei Fußballtore an die Clemensschule offiziell übergeben. Alle Schüler sowie das Lehrerkollegium nahmen an der Übergabe der neuen Spielgeräte teil. Diese wurden vom Werkhof der Stadt Haren mit tatkräftiger Unterstützung vom Hausmeister der Schule, Hermann Bonarens aufgestellt. Ermöglicht wurde die Anschaffung der neuen Geräte unter anderem durch Spenden der Spielzeug- und Kleiderbörse Wesuwe, durch Einnahmen des vorweihnachtlichen Konzerts und vielen weiteren Gönnern des Vereins. „Wir freuen uns sehr, dass wir die Umsetzung mit Hilfe vieler Freunde so schnell realisieren konnten“, so Marco StrodtDieckmann. Hermann Lübbers, Rektor der Schule bedankte sich ebenfalls bei allen Unterstützern des Projektes: „Unser Außenspielplatz gewinnt durch die neuen Spielgeräte noch einmal deutlich an Attraktivität und unterstützt fortan die Sport- und Bewegungsmöglichkeiten unserer Schüler“.

Juli/August 2019 –

emsblick

| 15


EINBRUCH & SICHERHEIT ANZEIGE

Tatort Terrasse:

Einbruchschutz rund ums Haus Videoüberwachung zum Schutz von Garten und Terrasse Eine Videoüberwachung rund ums Haus nimmt auf, wenn sich jemand auf dem Grundstück zu schaffen macht. Zugleich haben gut sichtbare Kameras eine abschreckende Wirkung.

Beim Thema Einbruchschutz denken die meisten Menschen zuerst an die Absicherung der eigenen vier Wände. Dabei wird oft vergessen, dass sich nicht nur im Haus, sondern auch rings herum Wertgegenstände befinden können. Beispielsweise vor der Garage abgestellte, teure E-Bikes, hochwertige Grillgeräte oder Teakholz-Gartenmöbel stellen wertvolles Diebesgut dar. "Bei der Absicherung des Zuhauses sollte daher der Außenbereich - von der Einfahrt bis zur Terrasse - nicht vergessen werden", rät Sicherheitsexperte Florian Lauw von ABUS. Eine Videoüberwachung könne hierfür das Geschehen auf dem eigenen Grundstück aufzeichnen und durch gut sichtbare Kameras auch eine abschreckende Wirkung auf Langfinger haben.

Mit uns hat er keine Chance.

Einbruchmeldeanlagen von Lampe. Lassen Sie sich von uns beraten. Sicher ist sicher ...

Elektro, Kälte, Klima. Meppen, Dieselstr. 22, T.05931- 1002, www.kl-lampe.de


Lust auf draußen?

Videoüberwachung vom Profi planen lassen Je nach Grundstückgröße reichen meist schon wenige Kameras aus, um alle wichtigen Bereiche im Blick zu haben. Dabei ist wichtig, dass nur das eigene Grundstück erfasst werden darf. Die Erfassung von anderen Bereichen, dazu zählt auch der Gehweg vor dem Haus oder Teile des Nachbargrundstücks, sind hingegen nicht gestattet. "Die Planung und Installation eines Videosystems für das private Grundstück sollte daher stets durch Fachleute erfolgen. Sie beherrschen die Technik, kennen die Rechtslage und können somit die Anlage korrekt einstellen", so Florian Lauw. Daher müsse etwa eine Videoüberwachung auch gut erkennbar am Zutritt zum Grundstück gekennzeichnet sein - dies verbinde sich mit einer abschreckenden Wirkung auf Einbrecher.

Genießen Sie die warme Jahreszeit mit unseren Sommerschönheiten. Duftige Sträuße, Lavendel und Kräuter

Wesuweer Str. 2 49733 Haren/Ems

Tel.: 05932/732085 Fax: 05932/996088 www.floristik-hopster.de info@floristik-hopster.de

Bild: © Cora Müller - Fotolia.com

Auch von unterwegs das Zuhause im Blick Zudem können Sicherheitsprofis hinsichtlich der Kameratechnik individuell beraten: Je nach Einsatzzweck eignen sich Modelle mit Nachtsichtfunktion oder Gegenlichtkompensation für den Einsatz bei schwierigen Lichtverhältnissen. Wichtig ist außerdem die Wetterbeständigkeit beim Außeneinsatz. Kameramodelle von ABUS etwa sind sehr gut für die Überwachung rund ums Haus geeignet und können per WLAN in das heimische Netzwerk eingebunden werden. Über einen zentralen Rekorder im Haus können mehrere Kamerabilder gebündelt und aufgezeichnet werden. Per App können Bewohner auch von unterwegs auf das Livebild zugreifen.

13. Ju l i Weymann´s

Ga rte nfest ab 17:00 ist der Biergarten geöffnet und

ab 19:30 spielt unsere Big Band Headless

Komplettes Sicherheitssystem fürs Zuhause

www.gaststaette-weymann.de

Eine Videoüberwachung ist zwar wichtig, aber nur ein Baustein für mehr Sicherheit und einen guten Einbruchschutz im Zuhause. Die Videokameras von ABUS etwa lassen sich sehr gut mit einem mechatronischen Einbruchschutz, wie die "Secvest Touch"-Funkalarmanlage, kombinieren. Bei einem Hebelversuch schlagen spezielle Präventionsmelder sofort Alarm und setzen dem Täter einen Widerstand von über einer Tonne entgegen - so bleibt der Zugang zum Haus verwehrt. Gleichzeitig speichert die Videoüberwachung das Geschehen. Unter www.sicher-mit-abus.com gibt es mehr Informationen rund um einen individuellen Einbruchschutz sowie zu den Fördermöglichkeiten.

Juli/August 2019 –

emsblick

| 17

Weymann

ts

e Pop me

d Bigban

Save the date:

24. August 2019 Irish Folk Night

mit Smilin´ Shamrock

im Biergarten

Wir wecken Ihr Sommerfeeling

… mit der richtigen Beleuchtung für Haus und Garten Boschstraße 22 49733 Haren (Ems) Tel.: 05932 739970


STADTGESPRÄCH der Göttlichen Vorsehung aus Münster. Der Harener Bürgermeister bedankte sich bei der Gleichstllungsbeauftragten Annnegret Schepers und den Mitgliedern des Arbeitskreises, den FrauenORTs Schwester Kunigunde in Haren initiert zu haben. „Von Beginn an war sie die treibende Kraft“, lobte er die Gleichstellungsbeauftagte. Schepers habe Interviews mit Zeitzeugen geführt und auf der Suche nach Fotos in unzähligen Alben geblättert. So sei Haren zum 40. FrauenORT der landesweiten Initiative Frauenorte Niedersachsen geworden, die seit 2008 erfolgreich Spurensuche zu bemerkenswerten Frauen der niedersächsischen Geschichte betreibt.

Eröffnung des FrauenORTes Schwester Kunigunde Mit einer feierlichen Auftaktveranstaltung ist am 17. Mai der FrauenORT Schwester Kunigunde eröffnet worden. Im Mittelpunkt stand das Leben und Wirken der Schwester Kunigunde (1914-1999), bürgerlich Theresia Schepers, vom Orden der Göttlichen Vorsehung. Mit 22 Jahren übernahm sie die Leitung des Kindergartens St. Elisabeth in Haren. Während ihrer Tätigkeit trug sie dazu bei, die Einrichtung eines nationalsozialistischen Kindergartens in Haren zu verhindern und somit die Vermittlung christlicher Werte an die Kinder zu sichern. Um ein sichtbares Zeichen gegen das Nazi-Regime zu setzen, beauftragte sie trotz des Verbots einen Bildhauer aus Lathen, eine Schutzengelgruppe anzufertigen und an der Kindergartenaußenwand in einer Fensternische einzuarbeiten. „Bei jedem Schritt, bei jedem Tritt, geh du mein guter Engel mit“, so die Aufschrift, die bis heute unter der Skulptur an der Wand des Kindergartens zu lesen ist. Neben der Skulptur gibt es jetzt eine neue Tafel, die an die Schwester Kunigunde als Pionierin sozialer und seelsorglicher Arbeit erinnert. 18 | emsblick – Juli/August 2019

An diesem Standort begann die Auftaktveranstaltung für Haren als FrauenORT. Mädchen und Jungen vom Kindergarten St. Elisabeth, stellvertretende Leiterin Claudia Balkenhol und Pfarrer Günter Bültel enthüllten gemeinsam die Tafel. Gesungen wurde ein Lied über „Starke Kinder, starke Frauen, starke Menschen“. Anschließend gingen alle spazieren entlang der Wirkungsstätten der Schwester Kunigunde in Haren bis zum Rathaus. Dort angekommen begrüßte Bürgermeister Markus Honnigfort die Gäste, unter ihnen Dr. Uta Maritta Biermann vom Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, Marion Övermöhle-Mühlbach, Vorsitzende des Landesfrauenrates Niedersachsen sowie Ordensschwester von

„Es freut mich sehr, dass wir ein Jubiläum feiern“, gratulierte Dr. Uta Maritta Biermann im Namen des Ministeriums. Schwester Kunigunde war nach ihren Worten eine Vorreiterin für das, was man heute als „Frühkindliche Bildung“ versteht. Marion Övermöhle-Mühlbach sprach im Namen des Landesfrauenrates. „Der FrauenORT Schwester Kunigunde steht exemplarisch für die Frauen, die geleitet von ihrem christlichen Glauben, in zahlreichen Aufgabenfeldern der Sozialen Arbeit tätig sind und mit ihrem persönlichem Einsatz Menschen haupt- und ehrenamtlich unterstützen“, betonte sie. Dr. Maria Anna Zumholz, stellvertretende Leiterin der Arbeitsstelle für Katholizismusund Widerstandsforschung der Universität

Vechta, sagte in ihrem einstündigen Vortrag im Rathaus, dass Schwester Kunigunde ein Beispiel für einen emanzipierten und Menschen dienenden Lebensentwurf sei. Ihre besondere Leistung war es, dass sie am Weißen Sonntag, 8. April 1945, auf eigene Initiative den Turm der Pfarrkirche St. Martinus bestieg und ein Bettlaken als weiße Fahne hisste. „Damit rettete sie die Stadt und Kirche“, sagte Zumholz, da ein Beschuss des Ortes zu erwarten war.


Stammtisch Cachers@Haren lädt zum Entdecken der Stadtgeschichte ein Es ist 19 Uhr. Gerade haben sich die Herren von Stammtisch Cachers@Haren getroffen. Sie stehen wenige Meter vom Pastorat an der Langen Straße entfernt, schauen abwechseln auf ihre Handys oder GPSGeräte und auf ein Schild. Keiner würde die Zahlen, die dort zu lesen sind, in irgendeiner Weise beachten. „Addiere die darauf befindlichen Kommazahlen und runde die Zahl auf“, lautet die erste Aufgabe. Kurz notiert, dann gehen sie in Richtung der St. Martinus-Kirche. Wo sie die Finaldose versteckt haben, wollen sie nicht verraten. Sie befindet sich auf jeden Fall in der Innenstadt. Wie kommt man dahin? Die Koordinaten des Startpunktes sind N 52 47,459 E 007 14.431. Hat man diesen Start gefunden, muss man den nächsten suchen und die Aufgaben ABCD entschlüsseln. Dabei können die Stationen in beliebiger Reihenfolge aufgesucht werden. Ein Tipp: „Waypoints“ sind Wirkungsstätten der Schwester Kunigunde in Haren. Zwei Wochen lang haben Wilhelm Robben, Werner Gorskowski, Ralf Sostmann, Markus Robin und Jürgen Runde an der Etwicklung des Harener Multi-Caches auf den Spuren von Schwester Kunigunde vom Orden der Göttlichen Vorsehung gearbeitet. Die Story war eigentlich vorgegeben, die Grundlage bildete die Biographie, die die Gleichstellungsbeauftragte Annegret Schepers und der Arbeitskreis zusammengestellt haben. „Uns war es wichtig, dass wir eine Geschichte erzählen“, eräutern die Cachers. Und sie möchten ihre Stadt bei den Geocachers bekannter machen. Dass Ihnen der „Multi-Cache Schwester Kunigunde“ gut gelungen ist, bestätigt die Zahl der Benutzer, die sich im Logbuch eintragen, oder den Cache mit Favoriten-Punkten bewerten. “Dieser Multi lädt nicht nur alle Geschichstinteressierten, sondern alle Schatzsucher dieser Welt ein, sich auf den Spuren der Schwester Kunigunde zu bewegen“, heißt es in der Beschreibung im Internet auf www.geocaching.com. Dort muss man sich zuerst anmelden. Um eine Karte aller Geochaches in der Nähe zu sehen, ist ein Benutzerkonto zu erstellen. „Finde einen Geocache. Benutze die App, um zu nahegelegenen Geochaches zu navigieren. Vergiss ncht einen Schtift mitzunehmen“, lautet die Beschreibung des nächsten Schrittes. Wer erfolgreich war und den Geocache gefunden hat, kann sich mit Namen und Datum ins Logbuch eintragen. Wer möchte, kann seine Erfahrung online mit anderen austauschen, Fotos hochladen oder beim Loggen Favoritenpunkte vergeben. Auf keinen Fall darf man aber den Geocache entfernen: „Verstecke den Geocache wieder an derselben Stelle, wo Du ihn gefunden hast.“

gesund & lecker

Reichhaltiges Frühstücksbuffet Jetzt neu! Täglich von 8 bis 12 Uhr

9,90 €

inklusive Filterkaf fee und Tee!

Café und Bäckerei

Neuer Markt 3 · 49733 Haren · Tel. 05932 2160 Öffnungszeiten: Mo.-Sa. 6:00 – 18:00 Uhr · So. 7:30 – 18:00 Uhr

www.schaefer-baeckerei.de

Volle Krafatus vor in den Mais!  

g Sonnta Jeden 12.30 Uhr is b 0 .3 von 9 n-

er es Bau

t

Groß stücksbuffe

Früh

g ierun eserv Um R gebeten. wird

Meutsteges

Maislabyrinth 30.000 m² großes Maislabyrinth ab Mitte Juli täglich von 11-19 Uhr geöffnet.

Öffnungszeiten

ober vom 1. April bis 31. Okt täglich 14 Uhr bis 19 Uhr Ferienzeiten: täglich ab 11 Uhr

Nach Absprache auch

Gaudischeune

andere Zeiten.

Bauernhofcafé

Kreativität und Vielfältigkeit des Geocachens

k c ü t s h ü r F genießen

Bauern-Golf

Meutstege ferien- und freizeithof

Hebel 28 · 49733 Haren/Ems · Tel. 05932 69396 Fax 05932 69300 · info@meutstege.de · www.meutstege.de


LEBEN

Harener Musiktage erstmalig im September Der Verein Haren City Aktiv hat sich bereits 2018 dazu entschieden, die HAMUS auf das reguläre Wochenende der Püntetage zu verlegen. Bisher fand das musikalische Spektakel immer Ende Juli statt. Meist lag dieser Termin in den Sommerferien, an dem viele Harener Familien im wohlverdienten Urlaub verweilten, somit aber leider nicht die Chance zu einem Besuch der Veranstaltung bekamen. Dieser Zustand gehört nun der Vergangenheit an. Wilderlife

Since Jimi

So lädt der Verein Haren City Aktiv alle Musikbegeisterten am Freitag, den 13. September zur Kneipenmusiknacht in sechs Harener Lokalitäten ein. Mit dabei sind in diesem Jahr wieder das Hotel Greive, Gaststätte Witte, die Q-Bar, die Kultkneipe Pütte und das Petit France sowie ganz neu im Bunde: Mama`s Cafe und Papa`s Pub! In der Zeit von 21 Uhr bis in die Nacht haben dann alle Fans von Live-Musik die Chance handgemachte Musik von Cover-Rock, Rhythmen & Blues bis hin zu Irish Folk für schmales Geld in der emsländischen Fischerstadt zu gönnen: Am Samstag, den 14. September eröffnen dann die Harener Newcomer und neuer Stern am Rock-Himmel „Wilderlife“ ab 19.30 Uhr das Programm auf der Open Air Bühne vor dem Harener Dom. Mit im Gepäck

Besuchen Sie uns auch online

haben sie dann ihre erste Single mit passendem Video namens „Lightning Strike“. Unverkennbarer Mittelpunkt der Truppe ist dabei die tiefe, warm-kratzige Stimme des Sängers Tim, welche ab der ersten Sekunde ein unverkennbares Merkmal in den Ring wirft. Wie nennt man den Stil? Einfach frisch, hoffJuicy Fruits nungsvoll, leicht euphorisch? Pop oder Rock? Alles ist mit dabei, genau wie eine ordentliche Prise Rock’n’Roll und ein Tick Südstaaten-LandjugendAttitüde. Den Abschluss und Höhepunkt der diesjährigen HAMUS stellt danach der Auftritt der Band Final Edition dar. Die Partyband ist seit mehr als 30 Jahren auf den Bühnen der Republik unterwegs. Der Name Final Edition steht für erstklassige Musik, erstklassiges Entertainment und für hervorragende Publikumsnähe.Das Programm umfasst Pop, Rock, Klassiker, Disco, Evergreens & aktuelle Chart-Hits nach Ihren Wünschen, genauso wie deutschsprachige Songs und Schlager. Der Eintritt auf dem Open Air ist kostenlos.

MALERFACHBETRIEB

www.mäx-haren.de

Aß M H C A N PLISSEuEsive Montage!

Bodenverlegung Malerarbeiten Raumausstattungen

*inkl

SORTIMENT

Unsere Marken:

Tapeten • Farben Bodenbeläge • Teppiche Bettwaren • Matratzen Gardinen • Sonnenschutz Haus- und Badtextilien Gartenmöbel

20 | emsblick – Juli/August 2019

tter!

aussta

m & Rau Maler

IHRE LÖSUNG FÜR FLEXIBLEN INSEKTEN SCHUTZ AM FENSTER

Rütenbrocker Straße 22 49733 Haren ( Ems ) Telefon: 05932-72340 info@maex-haren.de ÖFFNUNGSZEITEN: Mo – Fr 9.00 – 18.30 Uhr Sa 9.00 – 16.00 Uhr * Beim Kauf von Plissees auf Maß, erhalten Sie gegen Vorlage dieser Anzeige eine kostenlose Montage!


Von der Kuffiestoawe zum Dixi-Grill mit Café

„Mini-MütZen“ sagen Danke Endlich war es soweit und die neuen Spielpodeste in dem Frauen- und Mütterzentrum „MütZe“ in Haren konnten offiziell eingeweiht werden. Der Wunsch, altersentsprechende Spielpodeste für beide Gruppen anzuschaffen bestand schon lange, doch leider scheiterte es immer an der Finanzierung.

Mehr als 25 Jahre war das Café Kuffiestoawe am Alten Markt in Haren ein beliebter Treffpunkt. Ob für einen schnellen Cappucino, einen anregenden Kaffee oder ein gemütliches Kränzchen mit selbstgebackenem Kuchen, die von Georg Winkel geführte Kuffiestoawe hatte sich im Laufe der Jahre zu einer Institution entwickelt. Doch das ist nun Vergangenheit: Die Kuffiestoawe ist geschlossen. „Damit endet ein Stückchen Harener Geschichte“ brachte es ein Stammkunde auf den Punkt. Bereits seit ein paar Monaten hat Georg Winkel seinen beruflichen Schwerpunkt nach Emmeln verlagert. Nach der Renovierung der Räume des an der Bahnhofstraße gelegenen Dixi-Grill, den es schon seit fast 25 Jahren gibt sowie der Einrichtung des damit verbundenen Dixi-Café eröffnete Winkel am Himmelfahrtstag hier mit vergrößertem Angebot. Im Dixi-Grill gibt es an Werktagen frischen Mittagstisch, sonntags gibt es Rinderrouladen im Angebot. Die Speisenkarte umfasst ein reichhaltiges Angebot für viele Geschmäcker. „Alle Speisen werden immer frisch hergestellt, bis hin zu den Dressings der Salate“, verspricht Winkel. Im Angebot sind auch verschiedene Sparmenüs. Das Dixi-Café, seit Juni in Betrieb und mit neuer Sonnenterrasse versehen, bietet neben üblichen Getränken auch hausgemachte Kuchen und Torten sowie fast 20 Sorten Speiseeis sowie Softeis. Auch Eisbecher zum Geniessen und Kaltgetränke sowie Milchshakes und Eiskaffe gehören zum Angebot. Alle Angebote im Grill und im Café gibt es auch zum Mitnehmen. Zum besonderen Service von Winkels Dixi-Grill gehört die Versorgung von Firmen mit Mittagstisch. Für Firmen- oder Familienfeiern bietet der Dixi einen „rustikalen Partyservice“, beispielsweise mit Backschinken, Schnitzelvariationen, Salaten und verschiedenen Beilagen. Von seiner Kuffiestoawe in Haren nimmt Winkel nur schwerlich Abschied. Er weist aber darauf hin, dass auf die Kuffiestoawe ausgestellte Gutscheine selbstverständlich auch im Dixi-Café oder auch im dortigen Grill eingelöst werden können.

Aus diesem Grund startete der Vorstand des Frauen- und Mütterzentrums Haren e.V. im letzten Jahr eine erfolgreiche Spendenaktion. Zusammen mit den „Mini-MütZen“, das sind die betreuten Kinder in der Groß- und Kindertagespflege, wurde ein pfiffiger Spendenbrief kreiert: „Die großen Mützen haben gesagt, 5.000 Euro haben wir schon, aber 10.000 Euro brauchen wir noch“ hieß es darin. Die Spendenbriefe wurden fleißig verteilt - mit vollem Erfolg! In Zusammenarbeit mit der Tischlerei Günter Ahrens, H&G Raumdesign, Elektro Kollmer und Andrea Habermann wurde für die MütZe ein perfektes Konzept erstellt. Ein „Traum“ wurde wahr und für die Kinder (ca. sechs Monate bis drei Jahre) wurde eine neue Erfahrungs- und Erlebniswelt geschaffen, die jetzt mit viel Neugierde und Freude bespielt wird. Bei einem kleinen Dankeschön-Nachmittag konnten sich die Sponsoren an tobenden glücklichen Mini-MütZen erfreuen und die neuen „Spielpodeste“ in Aktion erleben. Das war sicher ein großes Dankeschön der Kinder und aller Aktiven von der MütZe an alle Sponsoren dieser Aktion.

Ihr Spezialist für Dermakosmetik! 3 Fibroblast (Lidstraffung ohne OP) 3 Hyaluron Unterpolsterung ohne Nadel 3 Microblading (Permanent make up) 3 Kosmetikbehandlungen mit Sauerstoff

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne: Stiege 19 | 49733 Haren | Tel.: 05932/4396 Mail: beautyandnailsharen@t-online.de

Juli/August 2019 –

emsblick

| 21


ALLES

ALLES AUS AUS EINER EINER HAND ALLES AUS · Meisterwerkstatt EINER · Beratung HAND

H AND

Rasenflächen spielend. Husqvarna Automower® meistern selbst komplexe Rasenflächen spielend.

1

NR.

BEST SELLER SEIT 1995

1

20

ÜBER JAHRE ERFAHRUNG ® NR. AUTOMOWER

BEST SELLER SEIT 1995

20

ÜBER JAHRE ERFAHRUNG AUTOMOWER®

Husqvarna Automower® ab

€Husqvarna 999,– Modell 105® Automower

ab

Mitglieder der Seniorenvertretung im Bienenzentrum Imme Rund 50 Mitglieder und Freunde der Seniorenvertretung Haren haben das Deutsch-Niederländische Bienenzentrum Imme in WesuweSiedlung besucht.

Verkauf ·· Meisterwerkstatt Installation ·· Beratung · Verkauf · Installation

WAHRE ORIENTIERUNGSWAHRE KÜNSTLER. ORIENTIERUNGSHusqvarna Automower® meistern selbst komplexe KÜNSTLER.

LEBEN

(ohne Installationsmaterial)

€ 1.299,– Modell 105 (ohne Installationsmaterial)

Der Imme-Vorsitzende Hermann Hüsers sowie das Vorstandsmitglied Björn Wicks informierten in einer Präsentation über die Entwicklung des Moores und die Gründung sowie die Entwicklung des Bienenzentrums „Imme Bourtanger Moor e. V.“. Sie berichteten über die Armut der im Moor lebenden Siedler, die Dank der Imkerei Honig und Wachs herstellen und so mit beidem etwas Geld verdienen konnten. Über drei Generationen erstreckte sich der Siedlungsprozess nach dem Spruch: dem ersten den Tod, dem zweiten die Not und dem dritten das Brot. Die einzigartige Kulturlandschaft Moor lockte auch immer wieder Künstler, die faszinierende Bilder und Skulpturen schufen, in das Gebiet. Am bekanntesten der Künstler Vincent van Gogh, der sich zum Malen in Bargerveen aufgehalten hat. Das Bienenzentrum wurde 2013 gegründet und erfreut sich steigender Mitglieder- und Besucherzahlen. Nach einer Stärkung mit Kaffee und natürlich Bienenstich hatten alle Mitglieder die Gelegenheit zu einem Rundgang im Außenbereich, in dem auch ein Kräutergarten angelegt ist. Vorsitzender Ewald Middelberg bedankte sich bei den Referenten für die Gastfreundschaft mit einer Spende für den Verein.

AUTOMOWER® PROTECT

VERSICHERUNG EN DIEBSTAHL, VANDALISMUS, TZSCHLAG, ÜBERSPANNUNG, ® STURM, HAGEL, BRAND

AUTOMOWER PROTECT

www.hansemerkur.de/husqvarna

VERSICHERUNG EN DIEBSTAHL, VANDALISMUS, TZSCHLAG, ÜBERSPANNUNG, STURM, HAGEL, BRAND

www.hansemerkur.de/husqvarna

22 | emsblick – Juli/August 2019


Klassik leicht und locker serviert Ganz zu Anfang hieß das Motto: Music in the Woods“, also Musik im Wald. Zur 11. Auflage der inzwischen weit über Haren hinaus bekannten Klassiknacht kam man fast zu diesem Motto zurück: „Musik in der Natur - Natur in der Musik“ hieß es also in diesem Jahr an der Mersmühle. Kaum ein anderes Szenario ist denkbar, an dem diese Devise besser treffen könnte wie auf dem Gelände des Müllerhauses mit dem Grün rundum als tollem Ensemble. Zumal, wenn die inhaltlichen Darbietungen mit dem Wahlspruch so übereinstimmen wie beim Dirigenten des Veenkoloniaal Symphonic Orkest (VKSO), Lubertus Leutscher. Seinen Musikern, dem VKSO-Chor, dem Schulchor des Gymnasiums Haren sowie dem Männergesangverein Concordia gelang in gut zwei Stunden ein großer musikalischer Bogen, der zugleich viele Geschmäcker traf und mehr als zufrieden stellte. Was sich zwischen dem Auftakt mit der „Ode an die Freude“ aus Beethovens

Neunter, gern auch als Europahymne tituliert, den jüdischen Klezmer-Stücken zu Anfang des zweiten Teils und dem Finale in Form des Songs „Arcade“, bekannt als niederländisches Gewinnerlied aus dem diesjährigen Eurovision Song Contest, hören ließ, soll hier nicht einzeln beschrieben sein. Da hilft nur: Im nächsten Jahr selbst zum Konzert kommen und geniessen. Ein Genuß war schon das so genannte „Vorprogramm“. Die philippinische Tanzgruppe Tala, die Bauchtanzgruppe Harriza, der Harener Tanzbogen und Akteure von Waldemars Zirkuswelt faszinierten die Zuhörer mit Tanz und Artistik und wurden mit lang anhaltendem beifall zur Recht

belohnt. Die kulturelle Meile des Kunstkreises lockte ebenfalls viele Interessenten zu Betrachtung und Gesprächen ein. Kulinarisch gab es ebenfalls einen exotischen Stempel: in den Pagodenzelten wurden afrikanische und philippinische Spezialitäten serviert. Als Fazit: gemessen an der Zahl der Zuschauer, der Begeisterung auf und vor der Bühne und dem erneut gelungenen Bemühen, Klassik leicht und locker zu servieren, kann die Klassiknacht getrost ins nächste Dutzend gehen. Sie ist als beliebtes und festes Angebot in Haren kaum wegzudenken.

Juli/August 2019 –

emsblick

| 23


SPORT Hatte einen guten Lauf

Gerd „Lala“ Robben räumt ab „Mann des Tages“ war beim diesjährigen Pfingstrennen des MSC Rütenbrock ein hiesiger Fahrer: Gerd „Lala“ Robben.

Vor mehr als 5.000 Zuschauern gewann er nicht nur den Lauf zum Bahnrekord: Mit 18,94 Sekunden blieb er 25/100 vor Chris Hermes. Auch im großen Tagesendlauf konnte sich Robben durchsetzen und den Ehrenpreis der Stadt Haren in Empfang nehmen. Bürgermeister Markus Honnigfort ließ es sich nicht nehmen, den Preis persönlich zu überreichen. Insgesamt gab es bei herrlichem Rennwetter viele spannende Rennen. Die Zuschauer kamen also auch im Jubiläumsjahr 2019 voll auf ihre Kosten.

2. Meppener Radkult(o)ur war zu Gast auf dem Heimathof Wesuwe Auch wenn das sommerliche Wetter am letzten Sonntag im Mai noch nicht so richtig Fahrt aufgenommen hatte, die Teilnehmer der 2. Meppener Radkultur bewiesen, dass die Fahrradsaison im Emsland bereits richtig auf Touren ist.

Organisiert von der Tourist Information Meppen machten sich mehrere hundert Radfahrer vom Startpunkt, dem Meppener Markplatz, auf zu einer Tour zu den Heimathäusern nach Wesuwe und Versen. Dort erwartete die Besucher ein umfangreiches Kulturprogramm. Auf der Open Air Bühne des Heimatvereins Wesuwe war die aus Cork in Irland stammende Gruppe „Dréimire“ zu Gast und verzauberte ihr Publikum mit handgemachter World-Music sowie irisch-traditionellem Liedgut. Die emsländische Akustik Band SUSE sorgte mit Songs aus den 70er und 80er Jahren für Stimmung. In selbige versetzten die beiden Tanzgruppen The Arc of Irish Dance sowie die Volkstanzgruppe Wesuwe die Zuschauer. Auf dem Heimathof konnte man unterdessen dem Dorfschmied bei der Arbeit zuschauen. Das Team vom Backhaus veräußerte leckere Pizza-Schiffchen aus dem Steinbackofen und zauberte saftige Steaks auf einer Grilltonne. Der Arbeitskreis Agrar zeigte den Besuchern unterdessen die Kornbearbeitung mit Maschinen wie zu Opa´s Zeiten. Im Heimathaus wurde frischer Kuchen und Kaffee serviert. Interessant auch der Stand des Vereins IMME. Hier gab es unterschiedliche Arten von Bienenbehausungen zu sehen, Imme-Aktive standen für Interessierte Rede und Antwort. Trotz einsetzendem Regen klang die 2. Meppener Radkultur in Wesuwe in den Abendstunden aus. Die meisten Radfahrer hatten sich bis dahin schon auf den Weg zur zweiten Kult(o) urhaltestelle des Heimatvereins Versen aufgemacht. Der Abschluss wurde von den Radfahrern dann gegen Abend am Rathaus in Meppen mit einer tollen Verlosung begangen.

Wesuwe

24 | emsblick – Juli/August 2019

Versen


Senioren beim Sicherheitstraining auf dem Pedelec Zwölf Mitglieder der Seniorenvertretung Haren absolvierten ein Sicherheitstraining auf dem Pedelec. Die Veranstaltung wurde geleitet von Frau Debeerst vom ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrradclub) Lingen. Nach einer kurzen Einführung und Einteilung der Teilnehmer in drei Gruppen begann das Training: Aufsteigen, Langsam fahren, Bremsen, Serpentinen fahren und das Fahren enger Kurven. Anspruchsvoll waren das Halten der Spur beim Blick nach hinten und eine Übung, bei der im Vorbeifahren ein Sandsäckchen von einer horizontalen Stange genommen und nach kurzer Fahrt auf eine andere Stange gehängt werden musste. Alle Übungen wurden mit und ohne Antrieb durchgeführt, so dass das unterschiedliche Verhalten des Pedelecs bewusst gemacht wurde. Die Teilnehmer waren mit Konzentration und Eifer dabei. Zwischen den einzelnen Übungen berichtete Frau Debeerst über neuere Verkehrsregeln für Radfahrer und beantwortete Fragen der Teilnehmer. Das Ziel der Veranstaltung war, die Fahrer mit ihren Pedelec vertrauter zu machen. Die nächste Veranstaltung der Seniorenvertretung ist ein Besuch bei der Beetpflanzengärtnerei Emsflower in Emsbüren am 19. Juni, wozu bereits die Einladungen ergangen sind.

Jubiläum im Frauensport

Lotto-Annahemestelle · DPD-Annahmestelle GLS-Annahmestelle · Tabakwaren Süßwaren-Zeitschriften · Getränke-Spirituosen Ansichtskarten-Geschenkartikel Hausgemachte Produkte von Robbers aus Tinnen Café Emilio ital. Kaffeespezialitäten

Unsere Öffnungszeiten: Kirchstraße 16 · 49733 Haren · 05932/5002755

Mo.- Fr.: 07:30 – 22:00 Uhr Sa: 09:00 – 22:00 Uhr So: 10:00 – 22:00 Uhr

Gerhard Menke Bäckerei • Konditorei

... mein Bäcker seit 1882 Nordstraße 48 | 49733 Haren (Ems) Telefon: 05932 / 22 91 | Fax: 05932 / 50 38 36 www.baeckerei-menke.com

Sommerzeit ist Gartenzeie t! Gartenpartys bei Ihnen zu Haus

Essen und Getränke würden wir gerne für Sie übernehmen.

und Truhen stehen für Sie bereit! Kühlanhänger, Tische, Bänke, Stühle

Seit 50 Jahren besteht nun schon die Frauensportgruppe in Altharen.

Inh. Gabi Schulte · Dorfstraße 83 49733 Haren-Altenberge Telefon 05934 70338-0 www.hotel-altenberge.de

Einmal pro Woche trifft man sich unter der Leitung von Lisa Specker. Dass Sport gesund hält, zeigen die beiden ältesten Damen Elisabeth und Maria Pinkernell. Beide sind bereits über 90 Jahre alt und seit der Gründung dabei. Zum Jubiläum traf man sich im Ferienzentrum Schloss Dankern.

Juli/August 2019 –

emsblick

| 25 Nordstraße 14 · Ecke Burggraben · 49733 Haren/Ems · Tel. 05932 2244


LEBEN

Volksbank Haren/Ems mit erfolgreichem Jahr 2018 Die Volksbank Haren, eine Niederlassung der Ostfriesische Volksbank eG, blickt ausgesprochen zufrieden auf das vergangene Geschäftsjahr zurück. Georg Möller, Niederlassungsleiter für den Marktbereich Haren/Ems, berichtete neben dem Aufsichtsratsvorsitzenden Folkmar Ukena sowie dem Vorstandsvorsitzenden Holger Franz den Mitgliedern auf der Versammlung Ende Mai von einem erfolgreichen Jahr 2018.

Der Harener Marktbereich habe sich in allen wichtigen Sparten wie dem Firmenkundengeschäft, dem Privatkundenbereich und der Schifffahrt ausgesprochen positiv entwickelt und dadurch wesentlich zur guten Entwicklung der Ostfriesische Volksbank eG beigetragen. „Wir sind mit Wachstum und Ertrag sowie der nachhaltigen Entwicklung unserer Bank sehr zufrieden“, betonte Möller vor rund 300 Zuhörern. In seinen Ausführungen blickte der Vorstandsvorsitzende Holger Franz in die Vergangenheit. Lag zunächst die Bilanzsumme im Jahr 1994 noch bei unter 250 Mio. Euro, so konnte im Jahr 2018 erstmalig die 2 Mrd. Grenze überschritten werden. Franz betonte, dass solch positive Entwicklungen in der Bankenbranche nicht selbstverständlich seien. „Es ist uns gelungen, auch in stürmischen Zeiten, wie beispielsweise während der Finanzmarktkrise ab 2008, zu wachsen und ausreichende Jahresergebnisse zu erwirtschaften.“ Eine weitere große Herausforderung war die Gewinnung neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. „Wir sehen trotz der Problematik, aufgrund unserer Gesamtkonstitution gute Chancen, weiter junge Talente am regionalen Arbeitsmarkt für uns zu begeistern. Dank unserer engagierten Belegschaft und unserer engen Verbundenheit zu un-

26 | emsblick – Juli/August 2019

seren Mitgliedern und Kunden haben wir insgesamt allen Grund, optimistisch in die Zukunft zu blicken“, so der Vortandschef. Grund zur Freude gibt es auch für die 27.023 Genossenschaftsmitglieder: Die gute Ertragslage der Genossenschaftsbank, mit einem im Vergleich zum Vorjahr gesteigerten operativen Ergebnis von 33 Mio. Euro vor Steuer, ermöglicht erneut die Zahlung einer überdurchschnittlichen Dividende in Höhe von sechs Prozent. Darüber hinaus erhalten alle Mitglieder anlässlich des diesjährigen 150-jährigen Jubiläums eine Sonderdividende von 1,5 Prozent. Mit dieser Sonderzahlung möchte die Ostfriesische Volksbank eG ihren Mitgliedern einen besonderen Dank aussprechen. Vorstandsvorsitzender Holger Franz stellte in seinem Vortrag auch das Ergebnis der Gesamtbank vor. So ist der Kreditbestand gegenüber dem Vorjahr um 10,6 Prozent auf 1,641 Mrd. Euro angestiegen. Die Nachfrage nach privaten und gewerblichen Finanzierungen hat das Niveau des Vorjahres nochmals übertroffen. Insgesamt wurden 4.181 neue Finanzierungen mit einem Volumen von rund 536 Mio. Euro abgeschlossen. Somit konnte das Volumen der Neuabschlüsse um 15 Prozent gesteigert werden. Gleichzeitig hat sich das Einlagevolumen um 9,9 Prozent auf mehr als 1,3 Mrd. Euro erhöht. Insge-

samt ergibt sich eine Bilanzsumme von 2,164 Mrd. Euro (+13,1 %). „Mit der Ertragslage sind wir ausgesprochen zufrieden“, so Franz. Das Kreditgeschäft ist bei der Volksbank Haren die treibende Kraft gewesen. „Wir haben im vergangenen Jahr 277 Kredite mit einem Zusagevolumen von 40,8 Millionen Euro vergeben. Dies entspricht rund 30 Prozent unseres gesamten Kreditbestandes“, erläuterte Möller. Das Kreditgeschäft der Privatkunden konnte aufgrund der hohen Bautätigkeit deutlich gesteigert werden. Das Bestandsvolumen beträgt 29 Mio. Euro. Das Niedrigzinsumfeld habe viele Kunden dazu bewogen, neben Spareinlagen in andere Anlageklassen wie Wertpapiere und Immobilien zu investieren. Auch das Firmenkundengeschäft sei 2018 durch eine hohe Kreditnachfrage geprägt gewesen. Dieses umfasst einen Bestand von 38 Mio. Euro mit einem Anteil von 27 Prozent am Gesamtkreditbestand. Das Kreditportfolio im Bereich der Seeschifffahrt weist ein Volumen von 48 Mio. Euro auf, im Bereich der Binnenschifffahrt 26 Mio. Euro. Diese Sparte zeichnet sich, wie auch in den Vorjahren, durch eine sehr gute Risikostruktur aus. Trotz des niedrigen Zinsniveaus sind die Einlagen um 17,8 Prozent auf rund 124 Millionen Euro gestiegen. Auch im vergangenen Jahr hat die OVB den genossenschaftlichen Grundgedanken verfolgt. Deshalb wurden im Jahr 2018 in den Geschäftsgebieten erneut zahlreiche Projekte und Initiativen aus Sport, Jugend, Kultur, Sozialem, Bildung und Wissenschaft mit einem Gesamtbetrag von rund 200.000 Euro gefördert. In diesem Jahr feiert die Ostfriesische Volksbank eG ihr 150-jähriges Jubiläum. Passend dazu werden über das ganze Jahr verteilt viele Aktionen angeboten. Eine weitere Besonderheit ist der eigene Imagefilm der OVB, der unter Mitwirkung von Mitarbeitern und Kunden entstanden ist. Am 26. Juni fand nachmittags sowie abends ein Open-Air-Sommerkino auf dem Bürgerschützenplatz in Haren statt. Als ein Zeichen der Nachhaltigkeit wird die OVB im Herbst diesen Jahres im gesamten Geschäftsgebiet 150 Bäume pflanzen.


WWW.AUSBLICK-MAGAZIN.EU + SOMMER 2019 + AUSGABE 07

EINE ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG DER EMSBLICK MEDIEN UG

ausblick DAS AUSBILDUNGSMAGAZIN DES EMSBLICKS

Teambuilding an Bord der Dageraad Gutes Recht für alle Deine Zukunft hat Format: Ausbildung im Trockenbau

WWW.AUSBLICK-MAGAZIN.EU

A1


A2


emsblick STADTMAGAZINE FÜR HAREN UND MEPPEN

Liebe Leser, die Zeiten, in denen sich Betriebe ihre Auszubildenden (aus)suchten, sind Vergangenheit. Heute suchen sich oft die Auszubildenden ihre Betriebe aus. Das gilt bundesweit, zunehmend aber auch im Emsland. Die Gründe dafür sind vielschichtig. Einerseits reduziert eine höhere Quote von Studierwilligen die Anzahl der Interessenten für eine Ausbildung im dualen System. Andererseits scheinen Berufe im Mittelstand und im Handwerk vielen jungen Menschen nicht attraktiv genug. Dabei gibt es gerade in der hiesigen Region eine Fülle von interessanten und zukunftsträchtigen Ausbildungsmöglichkeiten. Die sich dann anschließenden Karrieremöglichkeiten sind vielfältig und breit gefächert. Die Inserenten dieser Beilage sind renommierte Betriebe aus der Region und bekannt für ihre Attraktivität als Arbeitgeber. Sie bieten potentiellen Auszubildenden eine Fülle von unterschiedlichen Berufen. Den zukünftigen Azubis möchte der Emsblick mit dieser Sonderbeilage eine Orientierungshilfe geben, welche Möglichkeiten zur beruflichen Qualifikation sich wo ergeben. Und allen Lesern kann diese zusätzliche Information einen Einblick in die berufliche Vielfalt der regionalen Arbeitswelt geben. Geben sie diese Infos gern innerhalb des Freundes- oder Verwandtenkreises weiter. Hinweisen möchten wir auch auf die an vielen Orten stattfindenden Ausbildungsbörsen und natürlich auf die Angebote der Bundesanstalt für Arbeit. Allerdings zeigt sich oft, dass gerade die kleinen Netzwerke in der Lebensumgebung entscheidende Impulse für eine treffliche Berufswahl geben können.

Stadt Haren (Ems) Haren ist eine junge Stadt mit wachsender Einwohnerzahl, dynamischen Wirtschaftszweigen und einer hohen Lebensqualität. Als Verwaltung schaffen wir hierfür die Voraussetzungen. Werde Teil unseres Teams und gestalte die Zukunft Harens aktiv mit!

Viel Freude bei der Lektüre wünscht Ihnen Ihr Emsblick Team!

IMPRESSUM Verlag:

Art Direktion & Layout:

Emsblick Medien UG (haftungsbeschränkt) Neuer Markt 3 49733 Haren (Ems) Telefon 05932-5004575 Telefax 05932-5004577 info@emsblick.net

mediabase Werbeagentur UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG

Redaktion: Hermann Garrelmann (Chefredakteur) Telefon 05932-5004576 redaktion@emsblick.net

Medienberatung: Ilona Kemper (kemper@emsblick.net) Telefon 05932-5004578

Druck: printoo GmbH, 26789 Leer

WWW.AUSBLICK-MAGAZIN.EU

Fotos: shutterstock.com, fotolia.com, LM Group, Ostfriesische Volksbank

txn.de, randstad, Bundesverband in den Gewerken Trockenbau und Ausbau e.V. Erscheinungsweise: 2 x jählich Für die Richtigkeit der Anzeigentexte kann der Verlag keine Gewähr übernehmen. Alle Berichte und Beiträge sind nach bestem Wissen und Gewissen der jeweiligen Autoren zusammengestellt. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für eingesandte Unterlagen jeglicher Art übernimmt der Verlag keine Haftung. Nachdruck des gesamten Inhaltes, auch auszugsweise, sowie der vom Verlag gestalteten Anzeigen nur mit schriftlicher Freigabe des Verlages. Alle Rechte liegen beim Verlag.

+ AUSBILDUNGSBERUFE + Ł Verwaltungsfachangestellte/r Ł Kauffrau/Kaufmann für

Bürokommunikation Ł Informatikkauffrau/-kaufmann Ł Fachangestellte/r für

Bäderbetriebe Ł Bauzeichner/in Ł Landschaftsgärtner/in (GaLaBau) Ł Bachelor of Arts (B.A.) -

Studiengang: Allgemeine Verwaltung

KONTAKT d Markus Zurfähr

Ⱦ Neuer Markt 1, 49733 Haren (Ems) ā 05932/8-222 Č zurfaehr@haren.de Ŵ www.haren.de

A3


ANZEIGE

KUIPERS TECHNOLOGIES IN MEPPEN

+ AUSBILDUNGSBERUFE +

Karriere mit Lehre in Berufen mit Zukunft!

Bei der Vielzahl unserer Ausbildungsberufe ist auch der Richtige für Dich dabei

Fachliches Wissen und ständige Innovationsbereitschaft haben bei KUIPERS technologies Tradition. In vier Generationen haben wir uns vom Handwerksbetrieb zum Hightech-Unternehmen in der Metall- und Kunststoffverarbeitung entwickelt. Automatisierte Fertigungsprozesse machen uns leistungsstark und zuverlässig, um die täglichen Herausforderungen des globalen Marktes zu bewältigen.

Ł Maschinen- und Anlagenführer/-in Ł Feinwerkmechaniker/-in Ł Zerspanungsmechaniker/-in Ł Mechatroniker/-in Ł Industriekaufmann /-frau Ł Fachlagerist/-in Ł Fachkraft für Lagerlogistik Ł Technischer Produktionsdesigner/-in Ł Konstruktionsmechaniker/-in Ł Fachinformatiker/-in Ł Duales Studium

Wirtschaftsingenieurwesen

Interessiert? Dann senden Sie Ihre Bewerbung an: bewerbung@kuipers-metall.de oder über Facebook KUPERS technologies GmbH Essener Strasse 14 49716 Meppen / Hüntel 05932-9966-0 www.kuipers-technologies.de

Schlüssel zum Erfolg sind neben modernster Ausstattung vor allem hochqualifizierte und zuverlässige Mitarbeiter/innen, die die Unternehmenskultur mit ihrem täglichen Wirken ermöglichen. Die Azubis von heute sind die Fachkräfte von morgen. Darum hat die Ausbildung bei uns einen hohen Stellenwert. Werde ein Teil von KUIPERS und profitiere von hellen, sauberen und gut strukturierten Arbeitsplätzen in einem familiären

A4

Umfeld. Nach Deiner erfolgreichen Ausbildung freuen wir uns auf DICH als festen Bestandteil des KUIPERS-Teams. Wir bieten mit 28 Ausbildungsplätzen in neun Ausbildungsberufen eine Vielzahl an Möglichkeiten, in denen Du Dich beruflich entfalten kannst. Zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten eröffnen Dir neue Wege im Unternehmen - in Berufsfeldern, die Zukunft haben.

Wer wir sind: KUIPERS technologies ist ein Hightech-Unternehmen in der Metallund Kunststoffverarbeitung. Mit rund 330 Mitarbeitern produzieren wir im Schichtbetrieb Perfektion für die Industrie. Unser Maschinenpark wird ständig modernisiert und erneuert - so sind unsere Fertigungsanlagen stets auf die Erfordernisse der Märkte ausgerichtet. Fortlaufend geschulte Produktionsteams und ein modernes Unternehmensmanagement machen unser Familienunternehmen in Meppen aus. Unsere Produkte sind weltweit in vielen Branchen im Einsatz, zum Beispiel im Fahrzeug-, Anlagen- und Maschinenbau sowie in der Kommunikations- und Umwelttechnik und im Bereich der erneuerbaren Energien.

ausblick 2019-02


ANZEIGE

Ausbildungsberufe in der Logistik

Kaufmännisch, im Lager oder unterwegs Die Zahl der Bestellungen im Internet nimmt zu. Aber der Online-Hype wäre ohne Logistikfachkräfte, die Hand in Hand zusammenarbeiten, kaum möglich. Denn online bestellte Waren sollen schnell und sicher ankommen. Das gilt aber nicht nur für Internet-Bestellungen, sondern auch für Rohstoffe und Nahrungsmittel.

Starte deine TOP-Ausbildung

Kaufleute im Groß- und Außenhandel suchen und bestellen Produkte, Schifffahrts- oder Luftverkehrskaufleute organisieren den Transport von Übersee, Kaufleute für Spedition und Logistik-Dienstleistung sorgen dafür, dass die Waren per Lkw oder Bahn weitergeleitet werden. Zwischenzeitlich haben unter anderem noch Fachkräfte für Hafen- und Lagerlogistik, Fachlageristen, Berufskraftfahrer, Binnenschiffer, Eisenbahner oder Kurierfahrer mit der Weiterleitung und Lieferung der Waren zu tun. „Kein Wunder, dass die Logistik mit mehr als drei Millionen Beschäftigten der drittgrößte Wirtschaftsbereich in Deutschland ist und durch die fortschreitende Globalisierung weiterhin wächst“, weiß Petra Timm vom Personaldienstleister Randstad Deutschland. „Die Logistik bietet eine Vielzahl verschiedener Ausbildungsberufe und die meisten davon haben beste Zukunftschancen.“

Immer auf dem Sprung?

Unsere Ausbildungsberufe ►

Straßenbauer

Tiefbaufacharbeiter

Baugeräteführer

Metallbauer

Beton-/Stahlbetonbauer

Vermessungstechniker

Fachinformatiker Systemintegration

m/w/d m/w/d

m/w/d

m/w/d m/w/d

m/w/d

m/w/d

Industriekaufmann

Kaufm. für Büromanagement

Duales Studium

m/w/d m/w/d

Azubis starten bei uns durch! • Kaufmann im Groß- und Außenhandel (gn)

• Kaufmann für Büromanagement (gn) • Technischer Systemplaner (gn) Fachrichtung: Stahl- und Metallbautechnik • Trockenbaumonteur (gn) • Industriekaufmann (gn) • Verkäufer / Kaufmann im Einzelhandel (gn)

www.schlichter.biz

Baubetriebswirtschaft (B. Eng.)

Jetzt bewerben - per Mail oder Post. Lathen/Emsland Tel. 0 59 33 / 68-0 job@schlichter.de

baustoffhandel . holzhandel . baufachmarkt trockenbau . dach+fassade . türenobjektgeschäft WWW.AUSBLICK-MAGAZIN.EU

Wir freuen uns auf deine Bewerbung! Knoll GmbH & Co. KG | Eichenallee 88 | 49733 Haren Tel.: 05934 9304-230 | E-Mail: bewerbung@knoll-haren.de

Erfahre mehr auf www.knoll-haren.de

A5


ANZEIGE

AUTOHAUS JOSEF GEERS

Der Start in eine erfolgreiche Zukunft Wir im Autohaus Josef Geers sind seit 40 Jahren der Partner rund ums Automobil in Haren (Ems). Seit dieser Zeit bilden wir auch junge Berufseinsteiger zu Kfz-Mechatronikern aus. In unserem Team aus 25 MitarbeiterInnen legen wir besonderen Wert auf individuelle Beratung und höchste Qualität in Service, Vertrieb und Werkstatt. Auch deshalb vertrauen unsere Kunden uns seit vielen Jahren. Wir suchen dich für die

Ausbildung zum/zur Kfz-Mechatroniker/-in

Du hast:

Dich erwartet:

Ł einen Realschul- oder guten

Ł ein anspruchsvoller Mix

Hauptschulabschluss Ł sehr gute

Computerkenntnisse

Ł

Ł handwerkliches Geschick Ł Spaß an Technik, Mechatro-

nik und Elektronik Ł Lust darauf, durch die ra-

Ł

santen technischen Entwicklungen unserer Fahrzeuge ständig dazuzulernen Ł Freude an der Arbeit im Team

Ł Ł

aus Elektro-, Fahrzeug- und Systemtechniken der Einsatz moderner computergestützter Techniken bei Fehlerdiagnose und Wartung das Montieren, Demontieren und Instandsetzen unterschiedlicher Baugruppen die Möglichkeit zur Weiterqualifizierung ein sympathisches Team in unserem Autohaus

Du möchtest eine umfassende, qualifizierte Ausbildung in einem dynamischen mittelständischen Unternehmen mit abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Aufgaben? Dann bewirb dich bitte mit aussagekräftigen Unterlagen bei Frau Silvia Geers-Schubert. + AUSBILDUNGSBERUFE +

Unsere Ausbildungsberufe in Haren

Ł Ausbildung zum/zur Kfz-Mechatroniker/-in Ł Ausbildung zum/zur Automobilkaufmann/-frau

KONTAKT

Ⱦ Boschstr. 1, 49733 Haren (Ems) d Silvia Geers-Schubert ā +49 5932 – 720816 Č info@autohaus-geers.de Ŵ www.autohaus-geers.de

A6

IHK: „Auf Ausfall des Abitur-Jahrgangs 2020 vorbereiten!“ „Der Ausfall des Abitur-Jahrgangs 2020 betrifft die IHK-Ausbildungsbetriebe im Bezirk Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim besonders, denn in der Regel werden hier rund 40 % aller neuen Ausbildungsverträge pro Jahr mit Abiturienten geschlossen“, erläutert Eckhard Lammers, IHK-Geschäftsbereichsleiter Aus- und Weiterbildung. Im Jahr 2018 verfügten bei insgesamt 4.519 neu abgeschlossenen Ausbildungsverträgen 1.791 Jugendliche über den höchsten Schulabschluss. Im Jahr 2020 wird aber die Zahl der Abiturienten nur ein Viertel des sonst üblichen Abschlussjahrgangs erreichen. Grund dafür ist die Rückkehr von G8 auf G9 in Niedersachsen, so dass wieder 13 statt 12 Schuljahre bis zum Abschluss mit dem Abitur an den allgemeinbildenden Gymnasien zu absolvieren sind. Folglich fehlen diese Absolventen den Ausbildungsunternehmen im Jahr 2020. Zur Verfügung stehen nur diejenigen, die ihren Abschluss an anderen Schulformen wie z. B. den beruflichen Gymnasien erhalten. Um den Auswirkungen dieser Umstellung entgegenzuwirken, sollten die Unternehmen bereits im Jahr 2019 ihr Ausbildungsengagement nochmals verstärken. Dazu empfiehlt es sich, zusätzliche Ausbildungsplätze anzubieten. Durch ein gezieltes Ausbildungsmarketing können auch kleinere Betriebe bei der Zielgruppe als interessante Arbeitgeber wahrgenommen werden. Geprüft werden sollte auch, ob die angebotene Ausbildung unbedingt das Abitur erfordert. Wenn ja, könnten auch Studienzweifler angesprochen werden. Dabei sind im Wettbewerb um die besten Köpfe der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Die Unternehmen sollten auch unkonventionelle Wege beim Ausbildungsmarketing beschreiten und die Zielgruppe auf Augenhöhe ansprechen. „Wichtig ist, sich als attraktiver Ausbildungsbetrieb in den Köpfen der Jugendlichen zu verankern. Eine qualitativ gute Ausbildung und Weiterbildungsmöglichkeiten nach dem Berufsabschluss sprechen sich herum. Lassen Sie daher Ihre Ausbildung zertifizieren. Auch duale Studiengänge sind eine gute Möglichkeit, Aufmerksamkeit zu schaffen. Zeigen Sie den jungen Menschen, dass eine Karriere mit Lehre in Ihrem Unternehmen möglich ist“, rät Lammers.

ausblick 2019-02


Azubi AZ 90 x 128_Layout 1 15.08.16 09:06 Seite 1

ANZEIGE

WO DEINE ZUKUNFT FORM ANNIMMT! Wir bringen dich in Form als:  Feinwerkmechaniker (m/w)

Mehr Spannung mit Lampe. Mit uns kannst Du was werden! • Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik (m/w) • Mechatroniker für Kältetechnik (m/w) Du suchst eine Aufgabe mit Spannung und besten Möglichkeiten? Wir bieten Dir den Ausbildungsplatz mit Zukunft. ...und freuen uns auf Deine Bewerbung!

Elektro, Kälte, Klima.

 Metallbauer (m/w)  Technischer Produktdesigner (m/w)

Mach‘ deine Ausbildung bei Lammers. jetzt bewerben!

Oberlangener Str. 13-15 D-49733 Haren TEL. 05934 9350-0 info@lammers-formenbau.de www.lammers-formenbau.de

49716 Meppen, Dieselstr. 22, T. 05931-1002, www.kl-lampe.de

Dann komm´zu uns ins #BOLLTEAM!

© cranach #135834894 fotolia.com

Eine Ausbildung in der Logistikbranche bedeutet den Einstieg in ein Berufsfeld mit Zukunft, denn ohne Logistik wäre ein weltweiter Handel nicht möglich. Dass der Joghurt im Regal steht, Dein Päckchen an die Tür geliefert wird und der Alltag um uns herum funktioniert, ist das Ergebnis einer durchdachten Logistik. Logistik bietet spannende Berufe und Karriereaussichten, denn Logistik wächst und ist international! Wir bilden in folgenden Bereichen aus:

Du hast Deinen eigenen

KOPF und willst was BEWEGEN?

•Kaufleute für Spedition u. Logistikdienstleistung •Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/x) •Berufskraftfahrer (m/w/x) •Informatikkaufleute ...werde Teil des BOLL-TEAMS - bewirb Dich jetzt! Georg Boll GmbH & Co. KG, Schützenhof 40-56, 49716 Meppen Ilona Horstmann, Tel.: 05931 402113 oder an: info@boll-spedition.de

WWW.AUSBLICK-MAGAZIN.EU

A7


Werde Teil des Teams. Wir bilden aus: Bei mir kann man sich eine Scheibe abschneiden! Ǧ Fachverkäufer/-in im Lebensmittelhandwerk

Am Ende deiner Ausbildung sind grammgenaues Abwiegen, die Zubereitung und Veredelung von hochwertigen Lebensmitteln und eine kompetente Beratung von Kunden kein Problem mehr für dich.

Bist du noch ganz frisch! Ǧ Frischespezialist/-in (IHK)

Hier machst du zwei Abschlüsse in einer Ausbildung. Durch besonders tiefe Einblicke in die Frischebereiche, wie Käse und Fleisch, sowie Wein und Spirituosen wirst du zum Spezialisten.

Wer was wird, wird Wirt. Ǧ Handelsfachwirt/-in (IHK)

Mit dem Abitur in der Tasche startest du bei uns nicht nur theoretisch durch, sondern auch praktisch. Direkt im Markt setzt du dein gelerntes Wissen in die Tat um. Dieser Mix bereitet dich optimal auf eine Karriere als Führungskarft im Handel vor.

LM Group fördert Teamfähigkeit der Auszubildenden

Keine Lust auf Rumgurken? Ǧ Kaufmann/-frau im Einzelhandel

Neben Warenkunde erfährst du zusätzlich alles über die Steuerung eines Marktes, unterstützt bei betriebswirtschaftlichen Aufgaben und lernst die verschiedenen Fachabteilungen im Markt kennen.

Gähnende Lehre? Hier nicht! Ǧ Verkäufer/-in

Du lernst die Grundlagen für eine spannende Verkaufskarriere im Lebensmitteleinzelhandel kennen. Dazu gehören zum Beispiel: die Kundenberatung, das Arbeiten an der Kasse und die Gestaltung der Regale.

Willkommen im Superausbildungsmarkt ausbildung.edeka.de z. Hd. Frau Hasselhorn Schwefinger Straße 3 49716 Meppen · Tel.: 05931/8410

A8

Marktkauf ist ein Unternehmen des EDEKA-Verbundes

Teambuilding an Bord der Dageraad Für die Auszubildenden der LM Group stand in der Woche vom 08. bis zum 12. April Teamgeist im Vordergrund. Die Unternehmensgruppe mit mehr als 550 Mitarbeitern an elf Standorten weltweit bietet ihren Auszubildenden erstmalig einen Segeltörn auf dem Ijsselmeer an. Am Montagmorgen begaben sich insgesamt 29 Auszubildende aus den drei Tochterunternehmen der LM Group Ludden & Mennekes, Sutco und UnoTech, sowie zwei interne Projektleiter zusammen mit Mark und Jan an Bord der Dageraad. Wo normalerweise in den Osterferien das L.O.S-Project stattfindet und 12-16 jährige an dem individuellen Nachhilfeprogramm teilnehmen können, sollten sich dieses Jahr die Azubis der LM Group sowohl gegenseitig, als auch die drei verschiedenen Tochterunternehmen besser kennenlernen. Außerdem sollte ihre Teamfähigkeit und Konfliktfähigkeit auf dem niederländischen Ijsselmeer gefördert werden. ausblick 2019-02


ANZEIGE

Morgens um 10 Uhr wurden am Hafen in Lemmer die Segel in Richtung Lelystad gesetzt. Schon beim Beladen des Schiffes war Teamarbeit gefragt. Nachdem alles verstaut war, wurde die Gruppe vom Kapitän und seiner Matrosin in das Leben an Bord eingeführt. Das Zusammenknoten von Seilen wurde geübt, sowie das Hochziehen der Segel. Hier konnte man nur zusammen etwas bewirken. Ob Segelsetzen, Backschaft oder Reinschiff, jeder auf dem Schiff hatte seine Aufgaben. „Die Teamarbeit auf dem Schiff hat erstaunlich gut geklappt.“, so ein Azubi der UnoTech GmbH. Weitere Ziele der Gruppe waren Amsterdam, Hoorn und Urk, die die Auszubildenden auf ihren Landgängen besichtigen konnten. Obwohl es am ersten Tag noch kaum Wind zum Segeln gab, lernten die Auszubildenden in den folgenden Tagen schnell was es heißt bei stärkerem Wind und mit einer Schräglage von bis zu 18 Grad zu segeln. Trotz anstrengender Arbeiten oben an Deck, durften sie aber die ganze Woche über gutes Wetter genießen. Nur ein paar wenige litten unter dem starken Wellengang an Seekrankheit.

an Bord“. Passend zur Unternehmensphilosophie der LM Group drehte sich die ganze Woche rund um das Thema „Plastikmüll“. In dem Fotografie-Kurs wurden die verschiedenen Kameraeinstellungen und Lichtverhältnisse erlernt, indem Abfall an Bord oder auch in der Großstadt Amsterdam in Szene gesetzt wurde. Die Teilnehmer der Gruppe „Umweltschutz an Bord“ hat unteranderem recherchiert, wie viel Abfall selbst mit an Bord genommen wurde, in Form von Verpackungen aller Art. Die Gruppe „Plastikmüll im Meer“ befasste sich ganz konkret mit der Problemfrage, wie man die Verschmutzung der Meere durch Plastikmüll verhindern kann. Alles in Allem wurde in den Workshops kreativ an dem kritischen Thema gearbeitet. Dabei wurden die Gruppen sowohl von den internen Projektleitern unterstützt, als auch von Mark und dem Hamburger Fotografen Franz Schepers, die sogar aktiv an der Gruppenarbeit teilgenommen und diese geleitet haben. In dem von Mark Rolfes geleiteten Nautik-Kurs arbeiteten dann alle Schiffsbegeisterten an der Schifffahrtskunde. Wie funktioniert eigentlich ein Kompass und was gibt es noch für Mittel sich auf der See zu orientieren? Eines der vielen Themen, mit denen sich die Gruppe auseinandersetzte. Vorstellung der Ausbildungsstandorte An jedem Abend wurden ein bis zwei Ausbildungsstandorte, aufgeteilt in ihre Standorte, von den jeweiligen Azubis vorgestellt. Dabei wurde für jeden Einzelnen deutlich, wie die LM Group aufgebaut ist und wie die drei verschiedenen Unternehmen zusammenhängen. Ganz besonders interessant war es auch von den Auszubildenden der Sutco GmbH aus

dem entfernteren Bergisch-Gladbach zu hören. Am letzten Abend hatten die fünf Gruppen der Workshops die Gelegenheit ihre Ergebnisse der vergangenen Woche zu präsentieren. Hierfür waren der Geschäftsführende Gesellschafter Michael Ludden und Geschäftsführer Werner Pöttker, sowie das Organisationsteam des Segeltörns zu Besuch in Urk. Hier hatte dann auch die Presse-Gruppe die einmalige Chance ein Interview mit Herrn Ludden persönlich vor der gesamten Gruppe zu führen. Nachdem sie sich selbst nun eine Woche mit dem Thema Plastikmüll auseinander gesetzt hatten, waren alle interessiert daran, wie Michael Ludden zu dem Thema steht. „Ich glaube wirklich, dass wir da ein Problem haben, und zwar in der ganzen Welt und dass wir da was tun müssen.“, so Ludden „[…] wir müssen hin zu mehr Recycling.“. Eine insgesamt sehr erfolgreiche Woche ging damit zu Ende und wurde gemeinsam mit einem Grillen abgeschlossen. Am nächsten Morgen hieß es dann für die Auszubildenden wieder ein letztes Mal „Segel setzen!“ und es ging zurück nach Lemmer, wo der Bus nach Hause schon auf sie wartete. „Das Ziel des Segeltrips wurde auf jeden Fall erreicht, wir Azubis haben uns viel besser kennengelernt.“, so das Fazit eines Auszubildenden der LM Holding GmbH & Co. KG. Insgesamt gab es viel positives Feedback, sowohl von des Auszubildenden, als auch von den Projektleitern. Das L.O.S-Projekt soll auch weiterhin von der LM Group unterstützt werden. In der Zukunft soll das Projekt alle zwei Jahre stattfinden, so die Geschäftsführung. Mitfahren sollen dann alle neuen Azubis aus den drei Tochterunternehmen der LM Group.

Workshops an Bord Während des gesamten Aufenthalts auf dem Schiff haben die Azubis an verschiedenen Workshops gearbeitet. Zur Wahl standen „Fotografie“, „Presse“, „Nautik“, „Plastikmüll im Meer“ und „Umweltschutz A9


ANZEIGE

BOS-MOBILE SYSTEME GMBH & CO KG

Innenausbau von Sonderfahrzeugen Wir sind ein mittelständisches – nach ISO 9001 zertifiziertes – Unternehmen im Sonderfahrzeugbau und haben uns auf den Innenausbau von Fahrzeugen für Feuerwehren und Rettungsdienste spezialisiert. Dabei realisieren wir individuelle Kundenwünsche und installieren modernste Kommunikationssysteme. Wir wollen weiter wachsen und bieten zum 01.08.2020 Ausbildungsplätze an zum:

Kaufmann für Büromanagement m/w/d Informationselektroniker m/w/d Möbeltischler m/w/d

Studium und Lehre im Doppelpack Erst einen Beruf lernen und dann studieren? Immer mehr Abiturienten machen beides gleichzeitig: Im Dualen Studium kombinieren sie Lehre mit einem Studium. Zwei Abschlüsse, finanzielle Sicherheit während des Studiums und gute berufliche Perspektiven - das Modell kommt gut an. Doch das Lernpensum der künftigen Führungskräfte ist anspruchsvoll. Sie absolvieren dasselbe Programm wie andere Auszubildende, hinzu kommen Vorlesungen. Viel Ehrgeiz und Durchhaltevermögen sind gefragt. „Wer sich für diesen Weg entscheidet, sollte vorher seine Ziele definieren“, rät Petra Timm, Sprecherin vom Personaldienstleister Randstad. „Der Absolvent behält dadurch den roten Faden und bleibt motiviert.“ Weitere Tipps helfen, das Duale Studium vom ersten Tag an in erfolgreiche Bahnen zu lenken. Unterstützung holen: Der Arbeitgeber wird helfen, wo er kann. Denn auch er profitiert von dem Engagement. Deshalb sollte er Bescheid wissen, wann Klausuren anstehen, für die gelernt werden muss. Daneben können Familie und Freunde für Entlastung bei alltäglichen Dingen und für Motivation in schwierigen Phasen sorgen. Kollegen ins Boot holen: Mitarbeiter können die Doppelbelastung häufig nicht richtig einschätzen. Gut ist, wenn sie um Rat und Meinung gefragt werden und sie damit am Studienalltag teilhaben.

Wenn Du gerne praktisch arbeitest und/oder eine gute Grundlage für eine weiterführende Qualifikation suchst und mindestens einen mittleren Bildungsabschluss mitbringst, dann bist Du genau richtig bei uns. Komm zu uns ins Team und bewirb Dich jetzt per Email bei Herrn Sigurd Vrielink: personalabteilung@bos-mobile.de

+ AUSBILDUNGSBERUFE +

Unsere Ausbildungsberufe

Ł Kaufmann für Büromanagement m/w/d Ł Informationselektroniker m/w/d Ł Möbeltischler m/w/d

KONTAKT

Disziplin und Struktur: Feste Lernzeiten einrichten. Ebenfalls daran denken, genügend Zeit für die Vor- und Nachbereitung der Vorlesungen einzuplanen. Als Faustregel gilt: Pro Stunde Vorlesung werden zwei Stunden Vor- und Nachbereitung benötigt. Ein Zeitplan bringt Struktur in den Alltag, ebenso eine Prioritätenliste. Belohnung als Motivation: Lernpensum geschafft, erfolgreiche Präsentation, Klausur bestanden, Semester abgeschlossen - Zeit, sich dafür zu belohnen. Das kann ein neues Buch, ein Kinoabend, ein Restaurantbesuch oder Wellness sein. Das ist Balsam für die Seele und sorgt für Glücksgefühle. Wer sich nicht zwischen Studium und Lehre entscheiden kann, hat mit dem Dualen Studium die perfekte Kombination.Foto:Nestor/Fotolia/randstad

Ⱦ Im Industriepark 19, 49733 Haren (Ems) Ⱦ Sigurd Vrielink ā +49 5932 – 73481-0 Ⱦ personalabteilung@bos-mobile.de Ŵ www.bos-mobile.de

A10

ausblick 2019-02


THREE COMPANIES - ONE STRONG PARTNER

Die Stellenbezeichnungen stehen für die geschlechtsneutrale Bezeichnung des Berufs.

AUSBILDUNGSBERUFE & STUDIENGÄNGE IM EMSLAND Meppen Dörpen Haren Niederlangen  Elektroniker für Betriebstechnik  Feinwerkmechaniker  Industriekaufmann Industriemechaniker Konstruktionsmechaniker  Maschinen- und Anlagenführer  Mechatroniker  Metallbauer ( Konstruktionstechnik )

E SENDE DEIN

BEWERBUNG

AN

-GROUP.COM M L @ G N U B R BEWE

 Technischer Produktdesigner ( Maschinen - & Anlagentechnik )  Technischer Systemplaner  Maschinenbau - Duales Studium  Betriebswirtschaft - Duales Studium

TEN R A T S H C R JETZT DU WWW.AUSBLICK-MAGAZIN.EU

LM HOLDING WWW.LM-GROUP.COM

LUDDEN & MENNEKES WWW.LUDDEN.DE

SUTCO® RECYCLINGTECHNIK WWW.SUTCO.DE

UNOTECH® WWW.UNOTECH.DE

A11


Gutes Recht für alle Regelmäßig ist der Harener Rechtsanwalt Markus Krüssel von der Kanzlei Wolters & Krüssel aus Dalum zu Gast im Forum des Schulzentrums der MartinusOberschule Haren. Dort präsentiert er den Abschlussklassen wichtige rechtliche Regelungen, die vor und während der Ausbildung zu beachten sind.

Herr Krüssel, aus Ihrer Erfahrung: Wann braucht ein (angehender) Azubi eine rechtliche Beratung? Immer dann, wenn er Fragen bzgl. seines Ausbildungsvertrages hat oder es Probleme im Ausbildungsverhältnis gibt; spätestens dann, wenn der Ausbildungsvertrag gekündigt werden soll oder bereits gekündigt wurde. Soll man den Ausbildungsvertrag juristisch prüfen lassen? Man kann ihn prüfen lassen, ein Muss ist das aber i.d.R. nicht. Es gibt zwingende Arbeitnehmerschutzvorschriften, die auch und erst recht für Auszubildende gelten. Wenn der Ausbildungsvertrag davon zu Lasten des Azubis abweicht, gilt nicht der unterschriebene Vertrag, sondern das Gesetz.

Was sind die häufigsten Anlässe für Auseinandersetzungen zwischen Betrieb und Azubi? Am Häufigsten geht es um Kündigungen des Ausbildungsverhältnisses durch die Firma. Anlässe sind aus Sicht der Firma meistens wiederholte Verstöße gegen die Azubi-Pflichten, oft unentschuldigtes Fehlen oder Unzuverlässigkeit.

Krüssel ist Fachanwalt für Arbeitsrecht und Familienrecht. Mit Bezug auf Bewerbungen und Vorstellungsgespräche erklärte er, wie es um die Ehrlichkeit bei Vorstellungsgesprächen bestellt sei. Muss immer die absolute Wahrheit gesagt werden, auch wenn das für den Bewerber negativ ist? In einer kurzen Diskussion erklärte dazu Krüssel, dass hier auch abzuwägen sei, wo man sich bewerbe und was man gegebenenfalls verschweigen könne. Komme dann das Ausbildungsverhältnis zustande, müsse der Vertragsabschluss schriftlich erfolgen und sei bei Minderjährigen grundsätzlich auch von den Erziehungsberechtigten zu unterschreiben. Sollte die Ausbildung dann doch nicht so gedeihlich verlaufen, könne man den Vertrag unter Umständen wieder kündigen. Es sei dann aber deutlich zwischen einer Kündigung während der maximal viermonatigen Wartezeit und einer solchen im Anschluss zu unterscheiden. Rechtsanwalt Krüssel beschrieb nicht nur die Pflichten des Unternehmens und des oder der Auszubildenden, sondern klärte auch über wesentliche beiderseitige Rechte auf. So gebe es bei Jugendlichen besondere Schutzvorschriften wie nächtliche Beschäftigungsverbote und einen höheren Urlaubsanspruch. Im Rahmen des Vortrags bezog sich Krüssel auf die wesentlichen Gesetze, die die Ausbildung reglementieren, nämlich das Jugendarbeitsschutzgesetz und das Berufsbildungsgesetz. Ergänzend zu den Informationen, die Krüssel den zukünftigen Azubis vor Ort gab, haben wir ihm einige Fragen vorgelegt, die von Interesse sein könnten. Hier die Fragen und Antworten:

A12

Welche Rechte hat ein Auszubildender generell und auf welche sollte nie verzichtet werden? Verzichten sollte ein Auszubildender auf gar keine Rechte. Er hat insbesondere das Recht auf Ausbildung im Betrieb und in der Schule. Welche allgemeinen Hinweise können Sie Auszubildenden geben? Unter dem Strich bedeutet ein Ausbildungsverhältnis auch immer ein beiderseitiges Geben und Nehmen. Von daher sollten sowohl die Azubis als auch die Betriebe ihre Pflichten absolut ernst nehmen. Die Erfahrung zeigt, dass es bei respektvollem Umgang von beiden Seiten kaum Probleme gibt. Sollte der Azubi trotz aller Anstrengung keine angemessene Ausbildung im Betrieb bekommen, sollte er sich zeitnah einen Ausbildungswechsel o.Ä. überlegen, damit die Lehrzeit keine Verschwendung ist. Empfehlen Sie einem Azubi eine Rechtsschutzversicherung? Eine Rechtschutzversicherung ist für den Arbeitsbereich immer sinnvoll. Bevor eine eigene Rechtschutzversicherung abgeschlossen wird, sollte man sich bei dem Versicherer erkundigen, ob für die Zeit der Ausbildung ggf. noch eine Mitversicherung über die Eltern besteht. Herr Krüssel, vielen Dank für die Informationen! ausblick 2019-02


? T U L B M I N I Z N BE

ANZEIGE

#SEIMEHRWERT Der Meister der Werkstatt, der Spitzenverkäufer oder der Experte der Ersatzteile – Egal wofür du dich entscheidest, bei uns kannst du den Grundstein legen. Für das kommende Ausbildungsjahr haben wir folgende Ausbildungsplätze für dich:

AUTOMOBILKAUFMANN

(m/w/d)

FACHKRAFT FÜR LAGERLOGISTIK

(m/w/d)

KAUFMANN FÜR BÜROKOMMUNIKATION

(m/w/d)

KFZ-MECHATRONIKER (m/w/d) Machen wir uns nichts vor, auch bei uns muss man arbeiten, aber die lockere Atmosphäre und die tollen Kollegen sorgen dafür, dass bei uns die Arbeit Spaß macht. Hast du Lust zu uns ins Team zu kommen? Dann schicke deine Bewerbung gerne an bewerbung@autohaus-schwarte.de. Du bist dir noch nicht sicher? Dann ruf uns gerne an und komm zum Probearbeiten vorbei – Nadine Wekenborg, 05931 / 9799614.

AURICH | BÜNDE | EMDEN | HASELÜNNE | LEER | LÜBBECKE | MEPPEN | PAPENBURG

www.autohaus-schwarte.de


ANZEIGE

Starker Arbeitgeber

Die Volksbank Haren/Ems bietet als Niederlassung der Ostfriesische Volksbank eG (OVB) allen zukünftigen Auszubildenden ein gutes Sprungbrett für die Karriere. Mit einer Bilanzsumme von 2,16 Milliarden Euro, 310 Mitarbeitern und 23 Bankstellen gehört die OVB zu den größten Kreditinstituten der Region. Seit mehr als 150 Jahren ist die OVB vor Ort, tief mit der Region verwurzelt und heute eine moderne, leistungsstarke Bank mit überdurchschnittlichem Wachstum.

Ausbildungsleiterin Laura Mammes

Genossenschaftliche Werte wie Fairness, Solidarität und Partnerschaftlichkeit prägen nicht nur das Verhältnis zu den Kunden, sondern auch zu den Mitarbeitern, die das wichtigste Kapital der Ostfriesischen Volksbank eG ist. Daher ist OVB auch immer auf der Suche nach gutem Personal. Jedem neuen Mitarbeiter wird durch ein Patensystem und Einführungsveranstaltungen ein gelungener Einstieg in das Unternehmen ermöglicht. Individuelle Entwicklungsmöglichkeiten, flexible Arbeitszeiten und zusätzliche übertarifliche Sozialleistungen, ein gutes Arbeitsklima und ein prämiertes Ideenmanagement sind nur einige Punkte, die die OVB zu einem starken Arbeitgeber machen. Auch wird in der „OVB-Familie“ viel Wert auf das Miteinander gelegt. Hierfür gibt es verschiedene Events für die Mitarbeiter, zum Beispiel die Jahresauftaktveranstaltung, das Betriebsfest und viele weitere Veranstaltungen. Die Gesundheit ihrer Mitarbeiter ist der Ostfriesischen Volksbank und ebenfalls sehr wichtig. Angeboten werden unter anderem Vorbereitungskurse zum Ossiloop, Augenuntersuchungen, Rückenschule, NichtraucherKurse und Grippeschutzimpfungen. Außerdem nimmt die OVB an der Aktion „Mit dem Fahrrad zur Arbeit“ teil. Viel Wert wird auf die Ausbildung gelegt. Im Rahmen eines dualen Studiums besteht die Möglichkeit, den Abschluss Bachelor of Arts (Banking and Finance) zu erlangen. Die Auszubildenden zur Bankkauffrau/zum Bankkaufmann können zwischen den Schwerpunkten „Markt“ und „interne Bereiche“ wählen. „Alle unsere

Auszubildenden, unabhängig vom Schwerpunkt, durchlaufen sämtliche Abteilungen der Bank“, berichtet Ausbilderin Laura Mammes. „Das sind die internen Bereiche, wie zum Beispiel das Rechnungswesen, die Betriebsorganisation, die EDV, das Marketing und das Controlling, aber auch die Bereiche des Marktes wie das Privat- und Firmenkundengeschäft in den Geschäftsstellen“, so Laura Mammes. Wer Interesse an der Wirtschaft und den Finanzen hat, sich täglichen Kundenkontakt aber nicht vorstellen kann, für den ist der Schwerpunkt „interne Bereiche“ die perfekte Wahl. Und bei Auszubildenden, die Spaß am Kontakt mit Menschen haben, wird der Schwerpunkt auf die beratenden Tätigkeiten gelegt. Bewerbungen werden online auf www.ostfriesischevolksbank.de/ausbildung entgegengenommen.

„Den Sprung wagen.“ g/ ildun Ausb 0 m 202 Studiu

Wir suchen zum 01. August 2020 Auszubildende zum

Bankkaufmann (m/w/d) Bei Deiner Ausbildung hast Du die Möglichkeit einer Schwerpunktwahl. Du interessierst Dich für Wirtschaft & Finanzen, siehst Dich aber nicht im Kontakt mit Kunden? Dann ist die Ausbildung mit dem Schwerpunkt „interner Bereich“ wie für Dich gemacht. Du hast Freude am Umgang mit Menschen und berätst gerne? Dann ist der Schwerpunkt „Markt“ die richtige Wahl für Dich. Du möchtest jetzt den Karrieresprung wagen? Für Fragen steht Dir unsere Ausbildungsleiterin Frau Laura Mammes (0491 9272-272) gerne jederzeit zur Verfügung. Nimm Deine Zukunft in die Hand und bewirb Dich bei uns online unter: www.ostfriesische-volksbank.de/ausbildung

A14

ausblick 2019-02


ANZEIGE

ALWIN OTTEN GMBH IN MEPPEN

Freitags frei für Fußball

Viel Abwechslung, viel Innovatives, viel Unterstützung und freitags häufig frei – die Ausbildung junger Menschen hat bei Otten einen hohen Stellenwert. Kältetechnik und ein Berufsschullehrer im Bereich Elektrotechnik einladen.

Dominik Prekel (links) und Roman Terdenge haben als Auszubildende im Bereich Kältetechnik beste Zukunftsperspektiven.

Fragt man Auszubildende bei Otten, was ihnen in ihrer Ausbildung gefällt, bekommt man unterschiedliche Antworten. So schätzt Roman, Auszubildender im Bereich Kältetechnik, dass die Arbeit technisch anspruchsvoll und vielseitig ist und dass er mit Otten „viel rumkommt“. Denn das Unternehmen realisiert Projekte in ganz Deutschland und in den europäischen Nachbarländern. Dominik findet darüber hinaus wichtig, dass Kälteanlagenbauer viel Verantwortung für Klima und Umwelt haben. „Das macht die Arbeit sinnvoll“, sagt er. Angehende Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik sind bei Otten ebenso in anspruchsvolle Projekte eingebunden. Elias freut sich, dass er in der Ausbildung schon viel mit regenerativen Energien zu tun hat: „Solarstromanlagen in Kombination mit Energiespeichern oder E-Ladesäulen aufzubauen, das ist spannend!“ 4-Tage-Woche für Azubis Was die meisten Azubis besonders schätzen, das ist die 4-Tage-Arbeitswoche. An vier Tagen in der Woche wird jeweils 10

Stunden gearbeitet. Der Freitag oder Montag bleibt frei und bietet Zeit für Fußball, die Freundin oder einfach nur zum Ausschlafen. „Die Auftragslage lässt das zwar nicht konsequent jede Woche zu, aber wir versuchen, es so zu organisieren“, sagt Inge Otten, die sich im Unternehmen um Ausbildung und Personalentwicklung kümmert. Offenes Ohr für junge Leute Im Bereich Ausbildung bekommt Inge Otten große Unterstützung von Thomas Vieth. Der 30-Jährige hat den Beruf des Kälteanlagenbauers (heute: Mechatroniker für Kältetechnik) von der Pike auf bei Otten gelernt, berufsbegleitend seinen Meister gemacht und ist heute als Bauleiter bei Otten tätig. Neben seinem regulären Handwerksjob hat er als AzubiBetreuer ein offenes Ohr für Fragen und Sorgen der Azubis. Sehr geschätzt werden auch die alltägliche Unterstützung durch die erfahrenen Gesellen in der Ausbildungspraxis sowie die fachlichen Exkurse, zu denen jeweils einmal im Monat Firmenchef Alwin Otten für den Bereich

Elias Robben, 2. Lehrjahr Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik, schätzt es, dass er bei Otten ein sehr abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld hat.

WWW.AUSBLICK-MAGAZIN.EU

Sicherer Arbeitsplatz Otten bildet seit jeher für den eigenen Bedarf aus. Das bedeutet nichts anderes, als dass jeder, der die Anforderungen erfüllt, beste Chancen auf einen sicheren Arbeitsplatz hat. Fünfzehn junge Leute befinden sich derzeit bei Otten in der Ausbildung. Bewerbungen für den Ausbildungsstart am 1.8.2020 werden schon jetzt entgegengenommen. Wer noch nicht ganz sicher ist, ob der Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik oder der Mechatroniker für Kältetechnik der richtige Beruf ist, ist herzlich zu einem Schnupper-Praktikum bei Otten eingeladen. + WARUM OTTEN? +

Otten ist ein innovativer Familienbetrieb mit gut 65 Mitarbeitern und bildet Mechatroniker/innen für Kältetechnik und Elektroniker/innen für Energie- und Gebäudetechnik aus. Für Auszubildende bietet Otten ideale Bedingungen: Ł 4-Tage-Woche für Monteure

(auch für Azubis) Ł Viel Abwechslung in der Praxis Ł Azubi-Betreuer Ł Ergänzender Fachunterricht im

Betrieb Ł Übernahme der Kosten für Besuch

der auswärtigen Berufsschule Ł Sonderurlaub zur Prüfungsvor-

bereitung oder Finanzierung Vorbereitungskurs Ł Kostenlose Unfallversicherung für Azubis (gilt auch in der Freizeit) Ł Kostenlose Mitgliedschaft im Fitnesscenter

KONTAKT

Ⱦ Industriestraße 22, 49716 Meppen d Inge Otten ā 05931 495950 Č info@otten.de Ŵ www.otten.de


Bewerbung schreiben

du bei ela www.karriere.container.de

du bei ela www.karriere.container.de

Ihre Bewerbungsunterlagen sind das Erste, was ein zukünftiger Arbeitgeber von Ihnen sieht. Weil der erste Eindruck zählt, ist es wichtig, dass Sie Ihre Bewerbung sorgfältig zusammenstellen. Um Fehler zu vermeiden, haben wir einige hilfreiche Informationen für Sie zusammengefasst. Das Anschreiben Mit Ihrer Bewerbung machen Sie deutlich, warum gerade Sie zu diesem Arbeitgeber und auf diese Stelle passen. Gestalten Sie jedes Anschreiben individuell, zur ausgeschriebenen Arbeitsstelle passend. Schreiben Sie keine Musterbriefe ab, sondern formulieren Sie Ihr Anschreiben mit eigenen Worten. Der Text sollte kurz, prägnant und höflich sein und nicht mehr als eine Seite lang sein. Stellen Sie in Ihrem Anschreiben deutlich heraus, warum Sie der richtige Kandidat für diese Stelle sind und heben Sie persönliche Stärken und Kenntnisse hervor. Begründen Sie zusätzlich, warum Sie in diesem Beruf und in diesem Unternehmen arbeiten möchten. Die Erwähnung eines Hobbys schafft zusätzlich eine emotionale Ebene und macht die Bewerbung persönlicher.

Checkliste: Die vollständige Bewerbung Ǧ Das Deckblatt macht

einen sauberen und ordentlichen Eindruck.

Ǧ Anschreiben und

Lebenslauf sollten dasselbe Datum haben.

sparkasse-emsland.de/ausbildung

Ǧ Das Anschreiben liegt

Schule, fertig, los? Mit der Ausbildung zum/zur

Bankkauffrau/-mann (m/w/d)

Ǧ Hinter dem Anschreiben

oder dem

folgt ein tabellarischer Lebenslauf.

Bachelor-Studienprogramm (mit Abschluß Bachelor of Arts)

bieten wir Dir zum 01.08.2020 den optimalen Start in das Berufsleben.

Ǧ Lassen Sie Ihr

Anschreiben und den Lebenslauf von jemandem Korrektur lesen. Vier Augen sehen mehr als zwei.

Bewirb Dich jetzt online auf: www.sparkasse-emsland.de/ausbildung

 Sparkasse Emsland

A16

direkt hinter dem Deckblatt. Wer kein Deckblatt nutzt, legt das Anschreiben lose auf die Bewerbungsmappe.

Ǧ Achten Sie darauf, dass

die Bewerbung mit dem aktuellen Datum versehen ist.

Ǧ Unterschreiben Sie

Anschreiben und Lebenslauf mit einem Füller. Ǧ Fügen Sie alle

erforderlichen Zeugnisse und Referenzen hinzu. Ǧ Überprüfen Sie die

Bewerbung auf Flecken und Eselsohren. Ǧ Überprüfen Sie

das Layout auf Unstimmigkeiten. Anschreiben und Lebenslauf sollten einheitlich sein und dasselbe Design besitzen. ausblick 2019-02


ANZEIGE

Der Lebenslauf Im Lebenslauf geben Sie einen Überblick über die wichtigsten Daten zu Ihrer Person. Viele Personalleiter lesen zuerst den Lebenslauf, um sich ein Bild vom Bewerber zu machen. Es lohnt sich also, auf den Lebenslauf besonders viel Mühe zu verwenden. In Tabellenform ist er am übersichtlichsten. In die Überschrift gehört der Titel des Dokuments: Lebenslauf. Anschließend starten Sie mit Ihren persönliche Daten. Das sind Name, vollständige Anschrift, Telefonnummer und die E-Mail-Adresse. Listen Sie dann Ihre schulische Laufbahn und Ihre beruflichen Erfahrungen auf. Ferienund Nebenjobs weisen Sie als leistungsbereit aus, Weiterbildungs- oder Fremdsprachenkurse als lernbegierig.

Zeugnisse und Bescheinigungen Hinter Anschreiben und Lebenslauf kommen chronologisch geordnet die Kopien Ihrer Zeugnisse sowie Bescheinigungen über Praktika, Jobs oder Kurse, die für die Stelle wichtig sind. Ein Foto darf nicht mehr verlangt werden, weil laut dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz niemand wegen seines Äußeren benachteiligt werden darf. Wenn Sie sich jedoch für ein Foto entscheiden, lassen Sie es vom Fotografen machen. Kleben Sie das Foto in die rechte obere Ecke des Lebenslaufs oder auf das Deckblatt.

Kostenübernahme Perfekte Bewerbungsunterlagen können ganz schön ins Geld gehen. Aber die Ausgaben für Fotos, Porto, Kopien und Mappen müssen Sie nicht immer allein tragen. Wenn Sie bei der Bundesagentur für Arbeit arbeitssuchend gemeldet sind, übernimmt diese von den Kosten einen gewissen Betrag. Wichtig ist, dass Sie die Erstattung beantragen, bevor Sie das Geld ausgeben. Die Quittungen müssen Sie aufheben, um sie später vorzuweisen. Einige Unternehmen erstatten auch die Reisekosten zum Vorstellungsgespräch.

Ausbildung bei der Emsländischen Volksbank eG Wir ermöglichen Ihnen eine individuelle Karriereplanung unter Berücksichtigung Ihrer Talente und Wünsche. Welche Vorteile hat eine Ausbildung bei der Emsländischen Volksbank eG? Mit einer Ausbildung zum Bankkaufmann bzw. zur Bankkauffrau legen Sie den Grundstein für Ihre berufliche Laufbahn mit sehr guten Karrierechancen und vielen Perspektiven. Wir legen großen Wert auf eine umfassende Einarbeitung mit viel Praxiserfahrung und Kundenkontakt bereits während Ihrer Ausbildung. Studium oder Ausbildung? Beides! Nach dem Abitur haben viele Schulabgänger die Qual der Wahl: Studium oder Ausbildung? Mit einem dualen Studium können Sie die Vorteile beider Ausbildungswege genießen. Ein duales Studium zum Bachelor of Arts (Banking and Finance) verbindet wissenschaftlich-theoretische Grundlagen mit einem schnellen Einstieg in die Praxis.

+ STUDIUM ODER AUSBILDUNG? +

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an unsere Personalabteilung.

KONTAKT

d Christian Schrimpf ā 05931 4963-325 Č christian.schrimpf@evb-meppen.de

A17


ANZEIGE

Deine Zukunft hat Format: Ausbildung im Trockenbau

Der Trockenbau hat eine lange Tradition. Seit über 150 Jahren gehört er zum Handwerk und ist fester Bestandteil bei Malern, Zimmerern oder Stuckateuren. Und dennoch dauerte es etliche Jahrzehnte, bis er 1974 als Ausbildungsberuf eingeführt wurde.

Mittlerweile gewinnt die wirtschaftliche Bedeutung des Trockenbaus in der Bauindustrie mehr und mehr an Bedeutung. „Der Trockenbau gehört zu den sogenannten Ausbaugewerken. Ihr Anteil am gesamten Bauvolumen liegt bei mehr als 50 Prozent und dies bei steigender Tendenz“, erläutert Karl Schlichter, Geschäftsführer der B. Schlichter GmbH & Co KG, in Lathen. Kein Wunder also, dass Tockenbaumonteure gefragte Handwerker sind und der Ausbildungsberuf in den letzten Jahren stark an Attraktivität gewonnen hat. Doch wie genau sieht das Berufsbild eigentlich aus? Trockenbaumonteure stellen mit modernsten Verfahren und Techniken komplette Wandsysteme, aber auch Decken und sogar Fußböden her. In allen Bereichen spielen neben der Formgebung und dem klassischen Ausbau zunehmend Konstruktionen eine Rolle, die wichtige Aufgaben im Brandschutz, in der Raumakustik sowie in der A18

Klimatisierung übernehmen. Neben handwerklichem Geschick ist der Umgang mit Maschinen selbstverständlich. Der Sinn für technische Zusammenhänge und Fingerspitzengefühl sollte ebenso vorhanden sein, wie körperliche Belastbarkeit. Das Familienunternehmen Schlichter aus Lathen bildet derzeit drei angehende Trockenbaumonteure aus. Als „IHK Top Ausbildungsbetrieb“ ist es für das Unternehmen selbstverständlich, die Azubis von Anfang an ins Team zu integrieren und ihrer dreijährigen Ausbildungszeit ein hohes Mass an Aufmerksamkeit zu widmen: „Die meisten Mitarbeiter sind seit vielen Jahren bei uns, viele haben hier auch ihre Ausbildung gemacht. Insofern stehen wir für Nähe und ein absolut kollegiales Verhältnis untereinander. Das gilt selbstverständlich auch für den Umgang mit unseren Azubis“, so Karl Schlichter. Die Attraktivität des Berufes Trockenbaumonteur sieht er vor allem in dem sehr abwechslungsreichen Tätigkeitsfeld aber auch in den guten Weiterbildungsmöglichkeiten: „Mit einer abgeschlossenen Ausbildung zum Trockenbaumonteur kann man eine Menge anfangen. Die Bandbreite reicht vom Vorarbeiter und Polier bis zur Meisterausbildung, Techniker bzw. Ingenieursstudium mit Bachelor- oder Masterabschluss“, erklärt der Geschäftsführer. Wer mehr über die Ausbildung im Trockenbau und die guten Berufsperspektiven wissen möchte, findet weitere Informationen unter www. ausbildung-trockenbau-ausbau.de ausblick 2019-02


KRANKENHAUS LUDMILLENSTIFT

Das Ludmillenstift ist ein modernes Schwerpunktkrankenhaus im Herzen des Emslandes Es bietet medizinische Leistungen auf höchstem Niveau. Dafür sorgen rund 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie haben eine hohe fachliche Kompetenz, arbeiten mit modernster Technik und pflegen eine ausgeprägte interdisziplinäre Zusammenarbeit. Das Haus ist nach der internationalen Norm DIN EN ISO 9001:2008 strukturiert. Ausbildung/Studium Aus- und Weiterbildung haben seit jeher im Meppener Krankenhaus einen hohen Stellwert. Mehr als 200 Ausbildungsplätze, modernste Voraussetzungen in der Krankenhauspraxis, kostengünstige Unterkünfte und die Chance auf einen attraktiven Arbeitsplatz – das bietet das Ludmillenstift, um Frauen und Männer für ein perspektivenreiches Berufsleben in medizinischen Einrichtungen fit zu machen. Neben der dreijährigen Ausbildung zum/zur Pflegefachmann/-frau und zum/zur Physiotherapeuten/-in bieten wir in Zusammenarbeit mit den Hochschulen Emden/Leer und Osnabrück/Campus Lingen ausbildungsintegrierte duale Bachelorstudiengänge an. Die Studienprogramme vermitteln ein differenziertes Fachwissen, das auf aktuelle Forschungsergebnisse basiert und zum eigenverantwortlichen Handeln befähigt. Ein Studium ist genau das Richtige für Frauen und Männer, die „etwas mehr“ wollen, z.B. eine verantwortungsvolle Position im Bereich der Pflege oder Therapie. Das Schulungszentrum am Ludmillenstift ist mit rund 200 Ausbildungsplätzen eines der größten Bildungsträger im Bereich der Pflege und Therapie in Niedersachsen. Das Bildungskonzept ist praxisorientiert, innovativ und zukunftsweisend. Für uns ist die Ausübung von Gesundheitsberufen weit mehr als Anwendung naturwissenschaftlichen Wissens. Sie verlangt vielmehr beratende, kommunikative und zwischenmenschliche Kompetenzen, schon in der Ausbildung. WWW.AUSBLICK-MAGAZIN.EU

+ Ausbildungsberufe +

ANZEIGE

Perspektiven Die Ausübung eines Gesundheitsfachberufes ist eine zutiefst sinngebende Tätigkeit. Pflege und Physiotherapie sind Berufe mit Zukunft, die auch in vielen Jahren gebraucht werden. Nach der Ausbildung gibt es eine Vielzahl von Einsatz- und Beschäftigungsmöglichkeiten. Ein Schwerpunkt unserer Personalpolitik ist eine systematische Personalentwicklung. Damit wird die fachliche und persönliche Kompetenz unserer Mitarbeiter gefördert. Zielvereinbarungen, regelmäßige Mitarbeitergespräche und vielseitige Fort- und Weiterbildungen sind dabei wichtige Instrumente zur Planung beruflicher Perspektiven. Arbeitszeiten und Vergütung Wir bieten geregelte Arbeitszeiten gemäß Arbeitszeitgesetz mit höchstmöglicher Flexibilität und eine der Stelle entsprechend angemessenen, leistungsgerechten Vergütung. Vereinbarkeit von Beruf und Familie Um Beruf und Familie optimal unter einen Hut zu bekommen, haben wir die Betriebskinderkrippe „Wallzwerge“ mit 15 Plätzen eingerichtet.

Die Ausbildungsberufe und Studiengänge im Schulungszentrum am Ludmillenstift im Überblick:     

Ausbildung Pflegefachfrau/Pflegefachmann Ausbildung Pflegeassistenz Ausbildung Physiotherapie Ausbildung Ergotherapie Studium Physiotherapie/Bachelor of Arts Studium Pflege/Bachelor of Science

Sind Sie interessiert? Dann bewerben Sie sich:

Schulungszentrum Ludmillenstift Kuhstraße 46-48 49716 Meppen Tel.: 05931 152-1960 www.ludmillenstift.de Neben der Ausbildung im medizinischen Bereich gibt es im Ludmillenstift weitere Ausbildungsmöglichkeiten: Die weiteren Ausbildungsberufe im Krankenhaus Ludmillenstift:  

Medizinische/r Fachangestellte/r Bürokaufmann/Bürokauffrau

Sind Sie interessiert? Dann bewerben Sie sich:

Krankenhaus Ludmillenstift Personalabteilung Ludmillenstraße 4-6 49716 Meppen Tel.: 05931 152-1030 www.ludmillenstift.de Zu Ihrem Vorstellungsgespräch bringen Sie bitte die Originale der letzten beiden Zeugnisse mit. Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns gerne an!

Wir möchten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit Kindern oder pflegebedürftigen Angehörigen auf Wunsch mit an der Familie orientierten Arbeitszeiten entgegenkommen.

A19


Von der Schule in ein Weltunternehmen! Durchstarten mit einer Ausbildung in Haren.

Die Röchling-Gruppe gestaltet Industrie. Weltweit. Seit

Für den Ausbildungsbeginn am 01.09.2020 suchen wir

fast 200 Jahren. Mit kundenindividuellen Kunststoffen

in Haren Auszubildende in folgenden Berufsbildern:

verändern wir heute den Alltag vieler Menschen – denn sie machen Autos leichter, Medikamentenpackungen sicherer und verbessern industrielle Anwendungen. Unsere ca.

• Elektroniker für Betriebstechnik (m/w/d) • Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)

11.000 Mitarbeiter arbeiten dort, wo unsere Kunden sind –

• Industriemechaniker (m/w/d)

an 90 Standorten in 25 Ländern. Zusammen erwirtschaf-

• Werkzeugmechaniker (m/w/d)

teten unsere drei Unternehmensbereiche im Jahr 2018

• Werkstoffprüfer (m/w/d)

einen Jahresumsatz von 2,140 Milliarden Euro. Unser Standort in Haren gehört mit fast 800 Mitarbeitern und über 50 Auszubildenden zu den größten der Gruppe. Als Teil des Unternehmensbereiches Industrial sind wir Experten für den optimalen Werkstoff in jeder Anwendung. Wir entwickeln und liefern individuelle Produkte aus Kunst-

• Technischer Produktdesigner (m/w/d) • Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik (m/w/d) • Fachinformatiker – Fachrichtung Systemintegration (m/w/d)

stoff für alle Industriebereiche. Dafür verfügen wir über

• Industriekaufmann (m/w/d)

die umfangreichste Produktpalette thermo- und duroplasti-

• B. Eng. im dualen Studiengang

scher Kunststoffe.

Wirtschaftsingenieurwesen (m/w/d) • B. A. im dualen Studiengang Betriebswirtschaft (m/w/d)

Röchling Engineering Plastics SE & Co. KG | Röchlingstr. 1 | 49733 Haren, Germany

A20

T +49 5934 701-0 | F +49 5934 701-299 | personal@roechling-plastics.com | jobs.roechling.com

ausblick 2019-02


„Emsländische Erklärung“ Engagement der Amnesty International Gruppe Meppen Die Amnesty International Gruppe 1069 wurde im Frühjahr 1978, wenige Monate nach der Verleihung des Friedensnobelpreises an die Organisation, gegründet. Eine Unternehmerin der Textilbranche und ein Geistlicher gaben in Meppen den Anstoß. Interessierte aus allen Alters- und Berufsgruppen schlossen sich an. Stefanie Bergmann aus Haren ist seit fast 30 Jahren Mitglied der Amnesty International. Zusammen mit anderen bereitet sie verschiedene Aktionen vor, präsentiert die Organisation am Weltflüchtlingstag in der Innenstadt oder bei Konzerten, sammelt Unterschriften für verfolgte Menschen in der ganzen Welt. Wir haben mit ihr gesprochen.

Sie engagieren sich seit fast 30 Jahren bei der Amnesty International. Was ist Ihre Motivation? Ich bin davon überzeugt, dass die Menschenrechte unteilbar und universell sind. Die Würde und die Freiheit des Einzelnen liegt mir am Herzen und eine Welt in Frieden und Gerechtigkeit kann es nur geben, wenn Regierungen und Gesellschaften die Wahrung und Einhaltung der Menschenrechte sicher stellen. Grundlage für unsere AI Arbeit ist die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte durch die Vereinten Nationen von 1948.

Welche Themen und Schwerpunkte führt die Amnesty Gruppe vor Ort? Wir unterstützen den Briefmarathon an den Berufsbildenden Schule Meppen (BBS). Unsere

speziell gebildete Schulgruppe bietet Vorträge über die AIArbeit und Menschenrechtsbildung an. Als Beispiel hierfür durften wir sieben entsprechende Schulstunden an der Marienhausschule Meppen geben. Ein Schwerpunkt über Monate ist die „Emsländische Erklärung“. Zudem gibt es regelmäßige Standaktionen mit Petitionen zu Einzelschicksalen mit dem derzeitigen Schwerpunkt Schutz von Menschenrechtsverteidigern und die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte.

Wie ist die Idee zur „Emsländischen Erklärung“ entstanden? Inspieriert hat uns im Juli 2018 die AI-Gruppe in Ulm, die eine Erklärung erfolgreich durchgeführt hat. Konkretisiert hat sich die Idee dann dadurch, dass wir

ebenso wie andere NGO‘s eine Veränderung der politischen und gesellschaftlichen Stimmung in Deutschland und Europa zum Thema Geflüchtete beobachten. Aus unserer Sicht entwickelt sich die Einstellung zu den Flüchtlingen in eine besorgniserregende Richtung. Auch wenn dies scheinbar für viele im Emsland nicht offensichtlich erkennbar ist und wir mit unserer Initiative für einige Verwirrung gesorgt haben, so ist die Idee unserer Initiative ein klares Bekenntnis der Zivilgesellschaft für Solidarität mit Geflüchteten und gegen rechte Strömungen in Politik und Gesellschaft, und zwar auch über das Emsland hinaus. Deshalb sind wir dann ab November 2018 mit unserer Erklärung an Vereine, Verbände, Kirchen, Firmen, Parteien und Privatpersonen herangetreten.

Was sind die Haupthesen der „Emsländischen Erklärung“? Die Emsländische Erklärung will auf den Anstieg der Auswüchse in der derzeitigen Asyldebatte aufmerksam machen und ein Zeichen setzen gegen die Abkehr von den grundlegenden europäischen Werten wie

Menschenrechte, Menschenwürde und Rechtstaatlichkeit. Denn die aktuelle Flüchtlingspolitik in Deutschland und Europa zeigt leider eine Abkehr von diesen Grundwerten. Wir fordern mit der Erklärung eine auf Menschenrechte und Solidarität ausgerichtete Flüchtlingspolitik in Deutschland und Europa. Weiter rufen wir dazu dazu auf, der Zivilgesellschaft den Rücken zu stärken. Dies macht ganz konkret jeder, der die Erklärung unterzeichnet. Dies ist die Intention zu einem Bekenntnis zu unserer Demokratie und zur Wahrung der Grund- und Menschenrechte. Und ein Aufruf zur Zivilcourage überall dort, wo sich Hass und Gewalt gegenüber Geflüchteten und Ihren Helfern zeigen.

Wie viele Bürger haben die Emsländische Erklärung bereits unterzeichnet? 47 Organisationen, Verbände, Vereine, Firmen und 60 Einzelpersonen. Wir von der Amnesty International erwarten bei weiterer gezielter Verbreitung der Erklärung auf viele weitere Unterstützer. Dies ist auch im Internet möglich: www.amnestymeppen.de

Von der Planung bis zur Fertigstellung ist alles aus einer Hand!

Ottomeyerstraße 2 49779 Niederlangen Tel.: 05939 - 95 999 59

www.ahrens-tischlermeister.de Treppen · Glasduschsysteme · Möbeldesign · Ladenbau · Küchen- und Badmöbel HWR-Räume · CNC-Technik und vieles mehr ...


svminteam #04 KABINENGESPÄCHE IN DER HÄNSCH-ARENA

Foto: Thomas Kemper

„LIVE N E W Ö L N E D SEHEN!“ mas Kemper

Interview und Foto: Tho

Mario Neumann ist der Co-Trainer des SV Meppen. Ein Interview über Fußball in der DDR, Berufswünsche, Reisepläne und den Dialekt der Sachsen.

Mario, Du bist der Co-Trainer des SV Meppen und damit ein ganz wichtiger Teil des Trainerstabes. Die Rolle der TrainerAssistenten wird immer wichtiger für den Erfolg. Deine Aufgaben sind dabei sehr vielschichtig, oder?

Foto: Frank Kruczynski 1990

Richtig. Bei uns in Meppen kommt ja auch noch hinzu, dass ich die Funktion des Teammanagers mit einnehme. Dazu gehört auch die Organisation der Auswärtsfahrten mit Bus und Hotelbuchungen. Beim SVM haben wir ein vergleichsweise kleines Trainerteam – zu dem als Video-

28 | emsblick – Juli/August 2019

analyst auch Jens Robben gehört – und daher ist auch mit Vor- und Nachbereitungen von Training und Spiel viel zu tun. Du bist in Stollberg (Erzgebirge) geboren und warst selbst Fußballprofi. Als Torwart hast Du u.a. von 1988 bis 1993 für den FSV Zwickau in der DDR-Oberliga – also der höchsten Spielklasse der damaligen DDR gespielt. Was sind Deine Erinnerungen daran? Ich muss da an mein erstes Spiel für Zwickau denken – es war gleich ein Derby gegen Wismut Aue, was heute ja Erzgebirge Aue heißt. Das war schon ein wahnsinniges Gefühl. Wir haben 1:1 gespielt. In der Saison gegen Spielerpersönlichkeiten wie Thomas Doll, Ulf Kirsten und Matthias Sammer anzutreten war natürlich eine coole Sache. Auch an die fünf Jahre in Jena erinnere ich mich gern. Dort war ich die Nummer 2 hinter dem großartigen Torwart Perry Bräutigam. Nach der Wende konnte ich gegen Nürnberg für Jena in der 90. Minute einen Elfmeter halten und so auch den Klassenerhalt sichern. Schöne Erinnerungen, für die ich sehr dankbar bin!

Gab es noch einen weiteren Berufswunsch neben dem des Fußballprofis? Ja, den gab es. Sogar zwei. In einem sogenannten Berufswunschgespräch hatte ich gesagt, dass ich gerne im Bereich Journalismus arbeiten würde. Die Antwort war ziemlich klar: Das wird wohl nicht funktionieren, weil Deine Eltern nicht in der Partei sind. Dann habe ich gesagt OK, dann würde ich gern zur Kriminalpolizei gehen, weil mich das auch sehr interessierte. Das ging dann auch nicht. Meine Eltern waren nicht politisch engagiert. So war es in dem System DDR, dass man nicht das machen konnte, was man gern wollte. Durch den Fußballverein in Zwickau, deren Hauptsponsor Sachsenring war, konnte ich dann eine Ausbildung zum Werkzeugmacher absolvieren. Auch kein schlechter Beruf. Seit 2015 bist Du beim SV Meppen. Ticken die Emsländer anders als die Sachsen? Wo siehst Du die größten Unterschiede in der Mentalität? Die Emsländer sind, wenn man sich drauf einlässt, sehr herzlich und stehen zu 100 Prozent hinter Dir. Bei den Sachsen muss


man oft in Vorleistungen gehen, um die Wertschätzung zu bekommen. Ich mag die Menschen im Emsland in ihrer verlässlichen Art.

Torhüter Neumann 1993 beim DFB-Pokal gegen den FC Bayern München

Was kann der Emsländer vom Sachsen lernen? Auf keinen Fall bitte die Sprache! (lacht herzlich) Hast Du heute als Co-Trainer ein bestimmtes, sich wiederholendes Ritual vor dem Spiel? Als Spieler habe ich schon immer den linken Schienbeinschoner, den linken Schuh und auch den linken Torwarthandschuh zuerst angezogen. Heute schaue ich schon, was habe ich beim letzten gewonnenen Spiel für Sachen angehabt? Das nehme ich dann gern wieder (lacht). Wie kannst Du am besten entspannen?

2. Bundesliga Torhüter Mario Neumann beim Elfmeter 1995 im Punktspiel FSV Zwickau – FC Carl Zeiss Jena 2:1

Was ich wahnsinnig gern mache, ist an einem schönen Ort irgendwo ganz entspannt sitzen, etwas Gutes essen und mit meiner Frau einfach mal die Seele baumeln lassen. Das genieße ich sehr. Gibt es ein Reiseziel, dass Dich besonders reizt? Als kleines Kind habe ich schon davon geträumt mal einen Elefanten oder Löwen in freier Wildbahn zu beobachten. Deshalb steht der Krüger-Nationalpark in Südafrika ganz oben auf meiner Reisewunschliste. Flugparade von Torhüter Neumann (Zwickau) 1993

Wen würdest Du selbst gern einmal interviewen? Ich würde gern mal den Unternehmer Dietmar Hopp interviewen, der ja im Fußball als Mäzen der TSG 1899 Hoffenheim bekannt geworden ist. Er hat den Verein aufgebaut, aber daneben – und das finde ich toll – viele soziale Projekte unterstützt. Mit seiner Stiftung hilft er vorbildlich tausenden Kindern und Jugendlichen, kranken und behinderten Menschen und sozial Benachteiligten. Was ihn antreibt und motiviert, würde ich ihn gern fragen. Mario, vielen Dank!

„Tooooooor Zuhause“ Ein neues Bad vom Fachbetrieb. Besser können Sie die heimische Mannschaft nicht glücklich machen.

Hammer-Tannen-Straße 38 49740 Haselünne · Telefon 05961 / 94040 www.vossbad.de

Juli/August 2019 –

emsblick

| 29


LEBEN

Jugendgruppe auf großer Fahrt

Die Jugendgruppe des Wassersportvereins Haren war in den Osterferien mit einer Motoryacht unterwegs. Die fünftägige Tour in Holland führte die 14 Mann starke Besatzung von Drachten bei Groningen bis Amsterdam und zurück. Bei strahlend blauem Himmel befuhren sie zunächst die Kanäle bis Lemmer. Hier ging es dann aufs Ijsselmeer, wo alle bei Windstärke 5 bis 6 ihre Seetauglichkeit unter Beweis stellen konnten. "Es hat ganz ordentlich geschaukelt", berichtet ein Teilnehmer. In Urk, einem wunderschönen Fischerdorf direkt am Ijselmeer, haben sie dann festgemacht und sich mit selbst Gegrilltem gestärkt. Seeluft macht halt hungrig. Die Mannschaft hatte einen Plan erstellt, in dem geregelt war, wer für „Backschaft“ und „Klar Schiff“ zuständig ist. Es war beeindruckend wie gut die Jugendlichen die ihnen gestellten Aufgaben erfüllt haben. "Wir hatten immer genügend leckere Mahlzeiten und ein blitzsauberes Boot", bestätigte die Reiseleitung später. Weiter ging die Fahrt über das Markermeer bis Amsterdam. Hier hatte Kapitän André Dickebohm einen zentralen Liegeplatz angesteuert, so dass die Jugendlichen in kleinen Gruppen die Stadt erkunden konnten. Zurück ging es dann über Lelystadt und Lemmer. In den Schleusen und an den Liegeplätzen wusste mittlerweile alle an Bord, auch ohne die Kommandos von Kapitän André oder dem 1. Offizier Henry Kassens, was zu tun war. Während der Fahrt wurde immer wieder einer der Jugendlichen als Steuermann eingeteilt und von André unterwiesen. "Diese Fahrt war ein tolles Erlebnis, wozu nicht nur das tolle Wetter beigetragen hat, sondern hauptsächlich die hervorragende Organisation von André Dickebohm und Henry Kassens", waren sich die Teilnehmer der Fahrt einig.

30 | emsblick – Juli/August 2019

Erfolgreich im Wettbewerb Drei junge Auszubildende aus dem Emsland haben sich jüngst bei den Emsländischen Jugendmeisterschaften in den gastgewerblichen Ausbildungsberufen in den BBS Meppen für den niedersachsenweiten DEHOGA-Wettbewerb qualifiziert. Die Auszubildende zur Hotelfachfrau Isabell Specken vom Ausbildungsbetrieb Hotel Greive Haren, die Auszubildende zur Restaurantfachfrau Viktoria Kolb aus dem Ausbildungsbetrieb Altes Gasthaus Kamp, Meppen und der Auszubildende zum Koch Peter Pater, er lernt im Ausbildungsbetrieb Gasthof Backers, Twist. Die Vorbereitung auf den Wettbewerb fand gemeinsam im Team statt, beispielsweise musste ein gemeinsames Konzept zum Thema „Gin – Culinary-Gin-Tasting-Weekend“ erarbeitet und bereits im Vorfeld des Wettbewerbes abgegeben werden. Beim Wettbewerb selbst, der in der BBS 3, im City Club Hotel Oldenburg und beim GSG Oldenburg stattfand, wurden die Teilnehmer von ihren Lehrkräfte der BBS Meppen begleitet. Die Wettbewerbsinhalt waren theoretischer und praktischer Natur und auf den jeweiligen Beruf mit den typischen Tätigkeiten und Aufgabenbereichen abgestellt. Bei den Hotelfachfrauen ging es um Arbeiten im Housekeeping, Arbeiten am Hotelempfang und im Service. Die Restaurantfachfrauen mussten sich im Speisen- und Getränkeservice und bei Arbeiten an der Bar beweisen. Für die Köche ging es um das Zubereiten eines Drei-Gänge-Menüs unter Berücksichtigung eines Warenkorbes. Dabei wurde neben dem Geschmack auch die Arbeitstechnik bewertet.

Die Auszubildenden haben während der Wettbewerbstage und bei den Vorbereitungen viele Eindrücke und Erfahrungen sammeln können und ihre beruflichen Kompetenzen ihre Teamfähigkeit gestärkt. Auch konnten sie sich mit den Auszubildenden anderer Regionen in Niedersachsen austauschen.


Ehrung langjähriger Mitglieder Zu einer speziellen Veranstaltung waren Mitte Mai insgesamt 72 langjährige Mitglieder der Volksbank Haren eingeladen. Für Sie ging es mit dem Fahrgastschiff „Amisia“ zu einer Rundfahrt auf der Ems. Dabei wurden die Teilnehmer für ihre 40-, 50-, bzw. 60-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Begleitet wurden die Gäste von Georg Möller und Mathias Hanneken, Leiter der Niederlassung Haren. Die Leiter bedankten sich bei den Jubilaren für ihre langjährige Mitgliedschaft. Ihre intensive Geschäftsbeziehung habe den Erfolg der Bank mitgetragen. „Es ist toll zu erleben, wie die Mitgliedschaft zu unserer Bank auch in schnelllebigen Zeiten immer noch aktiv gelebt wird. Das ist außergewöhnlich.“, sagte Georg Möller. Die Aufgabe der Genossenschaftsbank ist, die Mitglieder wirtschaftlich zu för-

dern und ihnen dadurch finanzielle Unabhängigkeit und die Verwirklichung ihrer Ziele zu ermöglichen. Dabei sei die Qualität der Beratung wichtiger denn je. Im Vordergrund der Beratung stehe nicht Produktverkauf, sondern der Nutzen für die Kunden. Georg Möller erklärte: „Mit der ganzheitlichen, bedarfsorientierten Beratung verwirklichen wir den ursprünglichen Genossenschaftsgedanken in einer zeitgemäßen Art und Weise. Im Mittelpunkt unserer genossenschaftlichen Bank stehen die Mitglieder. Keine andere Organisationsform bietet so unmittelbar die Möglichkeit der Mitwirkung, Mitgestaltung und Mitverantwortung. Das macht die Geschichte der Genossenschaften zu einer bis heute andauernden Erfolgsgeschichte.“

 Fahrzeughandel  Reifenservice/ 3D-Achsvermessung  täglich TÜV Abnahme  günstige Reparaturen aller Fabrikate r Wir besorgen Ih

Jubel in der E-Jugend SV Erika-Altenberge E1-Jugend wird Meister und Pokalsieger

WunselcchheaMuato rke!

- egal w

FIN

Auf eine überragende Saison und den Gewinn des „Doubles“ kann die E1-Jugend des SV Erika-Altenberge zurückblicken. Die Mannschaft um Trainer Dieter Winkel hat in dieser Spielzeit sowohl das Finale um den Kreispokal im mittleren Emsland gegen den SV Meppen für sich entscheiden können als auch souverän mit 10 Siegen in 10 Spielen den Meistertitel in ihrer Staffel der 2. Kreisklasse errungen.

Juli/August 2019 –

emsblick

| 31

ANZ

IERU

NG

Wacholderweg 28 49733 Haren (direkt an der B70) Tel. 05932 902600

www.gertzen-automobile.de


STADTGESPRÄCH

Jetzt online! anmelden

Neues Programmheft ab 8. August ! Meppen Haren Haselün ne Herzlak e Geeste Tw i s t Program mheft 0 8 / 2 019 – 01/ 202 0

Versammlung des Feuerwehrverbandes mit vielen Ehrengästen Zu seiner Verbandsversammlung nach Haren eingeladen hatte der Kreisfeuerwehrverband Altkreis Meppen e.V. am 19. Mai. Verbandsvorsitzender Josef Cordes begrüßte neben einer Vielzahl an Kameradinnen und Kameraden auch eine Reihe an Ehrengästen. Musikalisch umrahmt wurde das Treffen von der Feuerwehrkapelle Kluse.

Gesellschaft & Umwelt Kultur & Kreativität Fitness & Gesundheit Pädagogik & Psychologie Sprachen & Integration Grundbildung & Schule Computer & Medien

20.0 9.20

19 ab 18:0 0

La ng e Na Uhr ch t de r Vo lk sh oc hs ch ul en

Bildung für den Beruf

Info und Anmeldung unter Telefon 05931 9373-0 Internet unter www.vhs-meppen.de

Modelle 2019

Bei uns probefahren!

Schlossallee 3 49733 Haren-Dankern Fon: 05932 902358 Fax: 05932 902359

w w w. z w e i r a d - w e r m e s . d e

32 | emsblick – Juli/August 2019

Josef Cordes berichtete von der Feuerwehrarbeit auf Bezirks- und Landesebene. Wichtige Themen dabei seien „Potentiale und Grenzen der ehrenamtlichen Arbeit“ oder auch die Einführung neuer Dienstkleidung gewesen. Das Jubiläum zu „150 Jahre Landesfeuerwehrverband Niedersachsen“ sei im Niedersächsischen Landtag gefeiert worden. MdL Bernd-Carsten Hiebing sprach den demografischen Wandel an, sah aber auch noch kein Nachwuchsproblem. Aber es sei auch die Aufgabe der Politik, diesen Wandel im Auge zu behalten. Hiebing unterstrich seine Abscheu bei Gewalt gegen Rettungskräfte. Hier sei die Politik gefordert, ein wachsames Auge auf Rahmenbedingungen, Ausstattung, Ausbildung und die Nachwuchsförderung zu haben. Marc-André Burgdorf überbrachte die Grüße des Landkreises Emsland und des Landrats Winter. Jedes Jahr würden 3.000 Feuerwehreinsätze über die Einsatzleitstelle des Landkreises bearbeitet. Die Feuerwehr bilde den Grundstein der Sicherung und habe eine hohe Verantwortung bei der Gefahrenabwehr. „Das System der Freiwilligkeit ist gut und hat sich bewährt. Dieses zeigen auch die Großeinsätze, die in letzter Zeit abgearbeitet wurden. Die Feuerwehr dient der Gesellschaft als Vorbild“, so Burgdorf. Burgdorf unterstrich die Wichtigkeit der Verbandsarbeit und die Vertretung auf Landesebene. Hartmut Bruns betonte als stellvertretender Bürgermeister der Stadt Haren die Wichtigkeit der Vereinsarbeit. Er erinnere sich gerne an die Zusammenarbeit mit der Feu-

MdL Bernd-Carsten Hiebing

vhs für Ihr Unternehmen


Für ihre herausragenden Verdienste wurden mehrere Feuerwehrleute geehrt:

Ehrenzeichen des Feuerwehrverbandes Altkreis Meppen e.V. in Gold v.l.n.r.: Josef Cordes , Wilfried Tieben, Markus Schüler, Andreas Gödeker, Helmut Grommel, Heinz Grüter, Franz-Josef Klugmann, Holger Dyckhoff, Hartmut Bruns

erwehr, die er als Polizist erfahren konnte. Für die Unterstützung war er sehr oft dankbar gewesen. Doch auch außerhalb der Einsätze gebe es diese Zusammenarbeit. Bruns nannte hier beispielhaft die Präventionskampagne für Fahranfänger „Abgefahren – wie krass ist das denn?“ Kreisbrandmeister Holger Dyckhoff übermittelte den Gruß sowie den Dank der Kreisfeuerwehr und berichtet als Mitglied im Vorstand des Kreisfeuerwehrverband Altkreis Meppen e.V. über aktuelle Themen. „Was wäre Deutschland, Niedersachsen, der Landkreis Emsland oder auch die Gemeinden ohne Ehrenamtliche?“, fragte Dyckhoff. Feuerwehrleute seien es gewohnt, Einsatzstellen abzuarbeiten, zur Not auch mit mangelnder Ausstattung – das dürfe aber nicht sein! Hier setzten sich, schon seit mehr als 50 Jahren, die Feuerwehrverbände für die Modernisierung ein.  Nachdem der ABC-Zug Bawinkel des DRK nach 50 Jahren den Dienst eingestellt habe, müssten nun die Feuerwehren diese Aufgabe übernehmen. Hier müssten die Erfahrung und Entwicklung aufgeholt und passende Rahmenbedingungen geschaffen werden. Durch kommunale, aber auch übergemeindliche Kräfte sei der Moorbrand in Esterwegen mit vereinten Kräften gelöscht worden. Die Bedeutung von übergemeindlichen Einheiten wachse zunehmend. Hierbei spielten die Katastrophenschutzfahrzeuge in Niedersachsen eine besondere Rolle. Allerdings sind viele dieser Fahrzeuge schon sehr betagt bzw. nicht mehr einsatzbereit. Der Bund sei hier aufgefordert, diese Fahrzeuge möglichst schnell zu ersetzen. Dyckhoff berichtete auch über den geplanten Erlass bezüglich der Neuaufstellung der Kreisfeuerwehrbereitschaften. Beim Moorbrand auf der WTD 91 wurde deren Bedeutung für den Katastrophenschutz wieder bestätigt. Aufgaben und Ausstattung würden hier für die zukünftigen Risiken gewählt. Eine Kreisfeuerwehrbereitschaft muss sich in den ersten 24 – 48 Stunden autark versorgen. Die Feuerwehren müssen den Logistikzug materiell

und personell eigenständig leisten können. Auch das Niedersächsische Brandschutzgesetz soll, bis 2022, in Teilen überarbeitet werden. Hier hätten sechs Strukturkommissionen die denkbare Entwicklung der niedersächsischen Feuerwehren bis 2030 auf 600 Seiten zusammengetragen. „Von Dienstbekleidung über technische Ausstattung bis hin zur Ausbildung wird es noch einige Veränderungen geben“, so Dyckhoff. Der Kreisbrandmeister vermutete, dass die umfangreiche Arbeit in den Feuerwehren von der Bevölkerung nicht gesehen würde, außer es gebe Berichterstattungen über Einsätze. Auch die Ausbildung und Übungen, die oftmals übergemeindlich durchgeführt werden, verdienten Anerkennung und Respekt. Dyckhoff richtet am Ende seiner Ansprache seinen Dank an den Landkreis Emsland, der derzeit viel für die Sicherheit der Bevölkerung auf den Weg gebracht habe. Bei der Versammlung wurde turnusgemäß auch der neue Verbandsvorsitzende gewählt. Der Brandabschnittsleiter Mitte, Wolfgang Veltrup, hatte sich bereit erklärt, in die Fußstapfen von Josef Cordes zu treten und wurde einstimmig gewählt. Cordes bleibt dem Vorstand aber als Geschäftsführer erhalten. Neu eingerichtet wurde die Funktion der Gleichstellungsbeauftragten, zu der einstimmig Lena Leigers gewählt wurde. Jens Menke wird die Funktion des Pressewartes übernehmen.

Marc-André Burgdorf

Ehrenzeichen des Feuerwehrverbandes Altkreis Meppen e.V. in Silber v.l.n.r.: Josef Cordes, Hartmut Bruns, Heinz-Hermann Backs, Udo Brinkers, Andreas Wentker, Norbert Konen, Holger Dyckhoff

Juli/August 2019 –

emsblick

| 33


SPORT

Gelungene Juni-Premiere 22. Harener Citylauf 2019 glänzt mit toller Stimmung und neuem Teilnehmerrekord Neues Veranstaltungsdatum, kostenlose Startplätze für alle Harener Schulen und Kindergärten sowie ein Staffellauf über 10 Kilometer. Der Citylauf Haren 2019 hat eine Reihe von Neuerungen mit sich gebracht. Erstmals in seiner 22-jährigen Geschichte hat die Sportveranstaltung vor den Sommerferien stattgefunden und zwar am Freitag, 14. Juni. Zu diesem Schritt haben sich die Organisatoren vom TuS Haren entschlossen, da auch die „Harener Musiktage“ nicht mehr am gemeinsamen Termin im Juli, sondern künftig im September stattfinden sollen. „Wir haben diesen Anlass genutzt und für den Citylauf einen Termin außerhalb der Sommerferien festgelegt“, erläutert der Leichtathletikobmann des TuS Haren, Christian Kuhl. Der neue Termin war ein Volltreffer. Die Juni-Premiere glänzte mit Hochsommerwetter, toller Stimmung und neuem Teilnehmerrekord von insgesamt 1009 Startern. Sehr gut besucht waren die Läufe über 1,5 Kilometer für Schüler und Schülerinnen. Der Moderator Klaus Ortwig sprach von einem großen „Aufschwung bei den Teilnehmerzahlen“. Auf der Voranmeldeliste gab es viermal so viele Starter wie in den vergangenen Jahren. „Ein tolles großes Feld an schnellen, jungen Damen“, lobte er das Engagement. Am Schülerlauf über 1,5 Kilomeer nahmen laut der Ergebnisliste insgesamt 126 Läufer teil. Gewonnen hat Luis Heymann vom TuS Haren. Bei den Schülerinnen (140 Teilnehmerinnen) war Paulne Kleesiek vom LAV Kassel die schnellste Läuferin. Am Start zum Jedermannlaufs über 5 Kilometer gab es insgesamt 281 Starter. Ergebnisse: 1. Jan-Niklas Ricke (19) vom SV Union Meppen, 2. Eike Lindemann (25) von der Firma Emsland Frischgeflügel Haren, 3. Kai Gebrand (21) vom LG Papenburg-Aschendorf. Gut besucht war auch der Hauptlauf über 10 Kilometer mit 185 Teilnehmern. Der Sieger wurde der Niederländer Sebastiaan Pol vom „Loopgroep Coevorden“, der bereits 2017 beim Citylauf in Haren startete und damals Zweiter wurde.

Sieger Hauptlauf (10 km)

34 | emsblick – Juli/August 2019

Sieger Jedermannlauf (5 km)

Die Volksbank Haren unterstützt die Laufveranstaltung auch in diesem Jahr mit 1.500 Euro. Georg Möller und Mathias Hanneken, überreichten den Organisatoren des Citylaufes Haren, Christian Kuhl und Frank Gerdelmann den symbolischen Scheck.

Thomas Bruns vom SV Union Meppen belegte den zweiten und Heiner Harink vom LC Nordhorn den dritten Platz. Bei den Frauen gewann die aus Polen stammende Triathletin Anna Lechowicz vom „Sauerland Team“ aus Lathen vor Wiebke Fritz vom VfL Lingen. Dritte wurde die Niederländerin Lisanne Langerijs vom EAC de Sperwers, die in Schönighsdorf lebt. „Wir sind absolut zufrieden“, sagt Christian Kuhl vom TuS Haren nach der Veranstaltung. Er bedankt sich bei den vielen, ehrenamtlichen Helfern und Sponsoren, die diese Sportveranstaltung überhaupt möglich gemacht haben. Wegen der unerwartet hohen Teilnehmerzahl gab es am Anfang ein paar Probleme bei der Anmeldung. „Diese werden wir im nächsten Jahr abstellen“, versprach er im Namen des Veranstalters und sagte: „Wir werten den großen Zuspruch als positives Zeichen, dass wir eine tolle Veranstaltung auf die Beine stellen, die den Leuten gefällt.“

Sieger des Frauenlaufs


Große Ehre und Auszeichnung für Willy Fehren Ehrenvorsitzender des Kreisfußballverbandes Emsland mit der Niedersächsischen Sportmedaille ausgezeichnet

Symbol für eine erfolgreiche Kooperation Niederländisch-deutsche Gemeinschaftsausstellung Kring & Kreis in Ter Apel eröffnet.

Der Harener Willy Fehren wurde auf einer beeindruckenden Festveranstaltung beim Landessportbund Niedersachsen für seine großen Verdienste um den Sport im Emsland ausgezeichnet und bekam vom Niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil und dem LSB-Präsidenten Wolf-Rüdiger Umbach die Medaille und die dazugehörige Urkunde ausgehändigt. Ministerpräsident Stephan Weil sagte in seiner Laudatio auf Willy u.a.: „1968 kam Wilhelm Fehren mit dem TuS Haren in Berührung, also vor inzwischen mehr als einem halben Jahrhundert. Willy, wie er von allen genannt wurde, gründete die Leichtathletik-Abteilung und wurde Leichtathletik-Trainer, kümmerte sich um den Nachwuchs für die Gruppe, so dass die Leichtathletik-Abteilung deutlich auflebte. Er war in der Folgezeit in verschiedensten Abteilungen des TuS Haren tätig. Er war es auch, der in der Handballabteilung echte Pionierarbeit leistete und sie im TuS Haren gründete, der die Anfangseuphorie in die richtigen Bahnen lenkte. Er verstand es, die unzähligen Jungen und Mädchen, die Handball „in“ fanden, zu sammeln, zu begeistern und dann auch an die Arbeit zu bringen. Vor allem in seiner Tätigkeit als Geschäftsführer des TuS Haren von 1974 bis zum Jahr 2000 war er ein ganz wichtiger Ansprechpartner für viele Vereine in der näheren und weiteren Umgebung. Neben seiner Tätigkeit im TuS Haren übernahm er auch im Vorstand des NFVKreises Emsland bzw. im NFV-Bezirk Weser-Ems weitere zusätzliche Aufgaben. Da kann man wirklich sagen: Ein Leben im Dienste des Sports! Herzlichen Dank dafür!“ Die gesamte Fußballerfamilie im Emsland freut sich mit Willy über diese Ehrung und hohe Auszeichnung, dankt ihm für seinen unermüdlichen Einsatz und gratuliert dem Geehrten sehr herzlich!

Malerei, Skulptur, Filzkunst, Kleidung, Fotografie, Metallgewerk und Musik – Besucher der ersten Gemeinschaftsausstellung des Kunstkring Westerwolde und des Kunstkreis Haren e.V. können sich im Atelier von Bernard Winkel in Ter Apel von dem vielfältigen Kunstschaffen beidseits der Grenze überzeugen. Die Ausstellung Kring & Kreis, die jüngst in Ter Apel eröffnet wurde, stieß auf große Besucherresonanz. Insgesamt beteiligen sich 15 deutsche und 11 niederländische Künstler mit nahezu 80 Exponaten an der Ausstellung. Im Rahmen der Vernissage begrüßten Bernard Winkel, Ansprechpartner des Kunstkring Westerwolde und Wilhelm Berkenheger, Vorsitzender des Kunstkreis Haren die Gäste. Als Gastgeschenke wurden ein Hubel Ton sowie eine große, grobgesägte Kirschholzscheibe ausgetauscht. „Die Gastgeschenke sollen die Grundlage und Ansporn für neue Kunstwerke bilden“, erläuterte Berkenheger. Als besondere Einlage griffen er und Bernard Winkel zum Schweißgerät und schweißten in Teamwork zwei Eisenringe ineinander. „Diese ineinander greifenden Eisenringe symbolisieren unseren ausdrücklichen Wunsch, auch zukünftig die Kunst- und Kunsthandwerkszene diesseits und jenseits der Grenze durch gemeinsame Aktionen zu bereichern und den kreativen Austausch zu fördern“ unterstrich Bernard Winkel. Im Zuge der Vernissage konnten die Besucher einigen Künstlern bei ihrem Tun über die Schulter schauen: Frank Stittrich zeigte live, wie ein Mandala entsteht, Gerrit van Gor demonstrierte im Außenbereich des Ateliers den Rakubrand. Die gezeigten Exponate der Ausstellung regten im Rahmen der Vernissage zu vielfältigen Gesprächen und zum Austausch über künstlerische Ausdrucksformen an, viele neue, länderverbindende Kontakte wurden geknüpft.

Juli/August 2019 –

emsblick

| 35


STADTGESPRÄCH RUBRIK

Ein Harener, der für Harens Geschichte brennt

Reden wir mal über Willy Fehren, geboren und aufgewachsen in Emmeln. Kaum jemand in der Stadt, der ihn nicht kennt. Und wenn nicht, Willy kennt alle Harener Familien bei ihren Familiennamen und natürlich auch bei ihren plattdeutschen, alten Beinamen. Er ist die Quelle, aus der alle schöpfen dürfen, wenn sie sich dafür interessieren, woher ihre Ahnen stammen und in welche Familien ihre Ur-Urgroßmütter damals eingeheiratet sind.

36 | emsblick – Juli/August 2019

Seine Aufzeichnungen reichen bis in die Zeit des 30-jährigen Krieges, also von 1618 bis 1648 zurück. Eine sich nie erschöpfende Lebensaufgabe für einen Ahnen- und Familienforscher. Aber daneben hat Willy noch eine weitere, viel ältere Leidenschaft, die das Leben seiner ganzen Familie mit einbezog. Die unermüdliche Förderung des Jugendsportes ist seine erste große Passion. Im Juni 2019 hat er dafür von der Ministerin für Jugend und Sport in Hannover die niedersächsische Sportmedaille, die höchste niedersächsische Auszeichnung erhalten. Und das natürlich nicht ohne Grund. So eine Auszeichnung erhält natürlich nicht jeder. Willy Fehren kann auf eine über 50-jährige Laufbahn als aktiver und engagierter Sportler, der sich von Anfang an für die Belange der jungen Sportler eingesetzt hat, zurückblicken. 1961 wurde der Fußballverein „Eintracht Emmeln“ gegründet. Nach seinem Bruder Heinz, der als Landwirt nicht sehr viel Zeit für den Verein abzweigen konnte, übernahm Willy Fehren als Trainer der CJugend deren Leitung. 1968 gründete er die Leichtathletikabteilung in Haren. Er wechselte den Verein.

Bereits ein Jahr später war er Trainer in der B-Jugend vom Harener Fußballclub. Nach dem Unfalltod seines Trainerkollegen Josef F. übernahm Willy auch noch das Training der A-Jugend Spieler. Neben seiner Haupttätigkeit im Harener Rathaus als Leiter des „Sport,- Schulenund Kulturamtes“ erfüllte er er eine beträchtliche Arbeit im Ehrenamt. So ganz nebenbei. „Viel Zeit für meine Familie blieb da nicht übrig“, schaut er zurück. Trainingslager von Pfingsten an und Jugendaustausche aus aller Welt hat er organisiert. „Jedes Jahr war unser Haus angefüllt mit jungen Sportlern aus aller Welt“, erinnert sich die jung gebliebene Ehefrau Karin heute noch gerne daran. Trommelweise Wäsche waschen, riesige Portionen Essen kochen, Heimweh trösten, all das gehörte zu Karins Aufgaben. Mit Händen und Gesten verständigten sie sich gegenseitig. Das Sprachgewirr in ihrem Haus war überwältigend. Aus einem Zimmer klag es spanisch, aus dem Nebenzimmer französisch oder italienisch. Aber alle haben sich wohl gefühlt in dem gemütlichen Haus in Haren.


1973 wurde Willy Fehren zum jüngsten Kreisjugendobmann von Niedersachsen gewählt. Dieses Amt übte er 10 Jahre lang aus. 20 weitere Jahre bekleidete er den Posten des Bezirksjugendobmannes. Dazu noch stellvertretender Vorsitzender des Bezirksfußballverbundes. Termine und Tagungen reihten sich wie eine Schnur durch sein damaliges Leben als Ehrenamtlicher. Seit 2009 ist Willy Ehrenvorsitzender des Kreisfußballverbandes im Emsland. Eine unglaubliche Karriere in Sachen Sport, in die er viel Engagement und Herzblut investierte. Aber der Jugendsport und dessen Förderung sind, wie gesagt, nicht das einzige Steckenpferd von Willy Fehren. Fast jeder Harener oder Emmelner Bürger kennt Fehrens Bücher über Haren und Umgebung. Er stöberte in alten Kirchenarchiven, befragte noch lebende Zeitzeugen und ließ sie sich nur zu gerne an die damaligen Zeit erinnern. Einige hatten noch Fotos von damals. Sie wären wahrscheinlich irgendwann einmal in einer Haushaltsauflösung untergegangen, aber Willy lichtete sie ab und fügte sie seinen Recherchen zu. Bezahlbar ist diese Arbeit natürlich nicht. Stunden um Stunden vergingen dabei. „Manchmal bin ich schon um 5 Uhr in der Frühe aufgestanden und habe aufgeschrieben, was ich am Abend zuvor erfahren hatte“, schmunzelt Willy und seine Frau kann das nur bestätigen. Sein erster Band mit ca. 180 Seiten beschreibt die „Geschichte der Gemeinde Haren und Altharen, deren Zusammenschluss erst 1956 stattfand. Er berichtet darüber, wie die Eindeichung seinerzeit statt gefunden hat. Wie der Neue Hafen gebaut wurde und die ersehnte Kanalisation realisiert wurde. „Nach meinen Recherchen habe ich daran jeden Tag 2 bis 4 Stunden geschrieben. Wenn ich es nicht aufgeschrieben hätte, wären diese Informationen untergegangen und das wollte ich nicht zulassen“, erklärt Willy seinen unermüdlichen Antrieb.

In seinem 2. Band schreib er über die Gefallenen der Kriege in Haren. Angefangen vom 30-jährigen Krieg bis zum Ende des 2. Weltkrieges. Im Kirchenarchiv von St. Martinus hat er Stunde um Stunde verbracht, um nach Gefallenennachrichten von Harener Soldaten aus allen europäischen Kampfgebieten zu suchen. Die Totenbildchen der jungen Soldaten in ihren schmucken Uniformen, die an der West-oder an der Ostfront ihr Leben für das Vaterland ließen kopierte er in sein Manuskript. Von einigen Familien aus Haren und der Umgebung erhielt er die damaligen Todesmitteilungen ihrer Söhne, Väter und Brüder, die den Krieg nicht überlebt hatten. In mitfühlend klingenden Worten wurde den Familien mitgeteilt, wie tapfer und heldenreich ihr geliebter Angehöriger sein Leben für das deutsche Reich gegeben hatte. Solche Mitteilungen erhielten die Familien in ganz Deutschland. Sie waren vorformuliert. Bei der Anzahl der Gefallenen musste man auf diese Methode zurück greifen. Eine Familie aus Haren bekam zu dem üblichen Kondolenzschreiben noch einen Brief vom Vorgesetzten ihres gefallenen Sohnes. Er sprach darin den Hinterbliebenen seine Anteilnahme aus und ging in seinem Brief weiter darauf ein, wie der junge Soldat zu Tode gekommen war. Nämlich bei einem feindlichen Flugzeugangriff in Österreich. Er kündigte in seinem Brief an, die persönlichen Sachen von Wien aus, wo er stationiert war, nach Haren zu schicken. Solche Briefe waren selten und die Familie schützte sie wie einen Schatz. Aber Willy durfte ihn lesen und auch für seinen 2. Band verwenden. Seinen 3. Band widmete er dem „Jüdischen Leben in Haren“. Aus Geburts-, Heiratsund Sterbeurkunden der Gemeinde konnte er auf alle jüdischen Familien in Haren Einsicht nehmen. Bestens situierte Handelsleute lebten hier. Namen wie „Sternberg und Goldberg“ lebten hier einträchtig mit den Bürgern der Emsgemeinden zusammen. Ja, bis zum Holocaust. Den deut-

Willy Feren hat Jahre über Jahre recherchiert, geforscht und das Gespräch mit den Menschen, die alles noch selbst erlebt haben gesucht. In vorbildlich angelegten Ordnern hat er alles gut nachvollziehbar geordnet. Eben ein Mann, der die Beamtenstube nicht umsonst gelernt hat.

schen Bürgern wurde verboten, Waren von jüdischen Geschäftsleuten zu kaufen. Im Gegenzug wurde es den jüdischen Familien strikt untersagt, Waren und vor allen Dingen Lebensmittel von Deutschen zu kaufen. Ausgehungert und isoliert sollten die Juden dezimiert werden. Nach den täglichen Deportationen der jüdischen Familien war Haren „JUDENFREI“. Ein einziger semitischer Mann hielt sich noch hier auf. Nachdem man auch ihn aufgespürt hatte, wurde er mit brutalen Schlägen und Tritten schwer misshandelt. Man verfrachtete ihn nach Lingen, von dort aus wurde er in einen der Züge gesteckt, die in die Vernichtungslager fuhren. Willi Fehren schreibt weiter in diesem Band über die Zeit, in der Haren von den Polen „eingenommen“ wurde. Wie aus seiner Heimatstadt „HAREN“ das polnische „MACZKOW“ wurde. Wenige noch lebende Zeitzeugen aus diesen Jahren hat er aufgesucht und sie nach ihren eigenen Erinnerungen an diese Besetzerzeit befragt. Die Harener Familien haben damals Unterkunft bei Verwandten auf dem Lande gefunden, nachdem sie ihre eigenen Häuser für die Polen räumen mussten. Etliche Familien kamen in der Nähe des Dankener Schlosses beim „Alten Baron“, wie sie ihn alle liebevoll nannten unter. Willy Fehren hat Jahre über Jahre recherchiert, geforscht und das Gespräch mit den Menschen, die alles noch selbst erlebt haben, gesucht. In vorbildlich angelegten Ordnern hat er alles gut nachvollziehbar verwahrt. Eben ein Mann, der die Beamtenstube nicht umsonst gelernt hat. Zur Zeit schreibt Willy Fehren an seinem neuen Band über „KAPELLEN UND KIRCHEN“. In Haren und der Umgebung. Ebenso ist noch in Arbeit ein Band über „UNGLÜCKE, SCHICKSALE, BRÄNDE UND SCHIFFSUNGLÜCKE“. Ich durfte schon einmal einen Blick in seine allerneuesten Aufzeichnungen werfen. Und freue mich, wie schon viele Harener und Emmelner Familien auf seine neuen historischen Bände der Harener Geschichte.

Zur Zeit schreibt Willy Feren an seinem neuen Band „KAPELLEN UND KIRCHEN“ in Haren und der Umgebung. Ebenso ist noch in Arbeit ein Band über „UNGLÜCKE, SCHICKSALE, BRÄNDE UND SCHIFFSUNGLÜCKE“.

Juli/August 2019 –

emsblick

| 37


BILDUNG

Was ist PolioPlus?

Hinter dem Begriff PolioPlus verbirgt sich das humanitäre Hauptprojekt der Rotary Clubs in aller Welt: der Kampf gegen die Kinderlähmung (Poliomyelitis, kurz: Polio).

500 Deckel für ein Leben ohne Polio große Sammelbereitschaft bei den Schülern und Schülerinnen der Martinus-Oberschule Haren

Rotarys Kampf gegen die Kinderlähmung: Das größte Projekt, das Rotary in seiner 113-jährigen Geschichte je angepackt hat – der Kampf gegen die Kinderlähmung –, heißt PolioPlus und steht kurz vor dem Ziel: Seit 1988 gelang es mit Hilfe mächtiger Partner wie der Weltgesundheitsorganisation, den größten Teil der Welt durch massive Impfkampagnen von Polio zu befreien. Durch die großen Fortschritte der letzten Jahre rückt das Ziel in greifbare Nähe: Innerhalb der nächsten drei Jahre bis 2020 soll die Übertragungskette weltweit unterbrochen sein. Rotary Clubs in aller Welt sammelten bislang mehr als 1,9 Milliarden US-Dollar Der Beitrag von Rotary mit 1,9 Milliarden US-Dollar ist der größte Betrag, der von einer privaten Organisation aufgebracht wurde. Und der zweitgrößte überhaupt; nur die USRegierung hat mehr Mittel bereitgestellt.

An der Martinus-Oberschule in Haren wurden in den letzten Wochen tausende von Plastikdeckel gesammelt, um damit Impfstoffe gegen Polio finanzieren zu können. Nun wurde das Projekt „Deckel gegen Polio“ abgeschlossen, alle zeigten sich mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Initiiert durch den Rotary Club Lingen wurden mit Hilfe der Schüler und Schülerinnen des Profils ‚Gesundheit und Soziales‘ und der betreuenden Lehrerin Ursula SchmittSenger Sammelstellen für Plastikdeckel an der Schule eingerichtet. Die Schüler und Schülerinnen informierten alle Klassen der Schule und auch die Lehrer und Lehrerinnen über dieses Projekt. Und schon konnte es los gehen. „Deckel gegen Polio – 500 Deckel für 1 Leben ohne Kinderlähmung

Hätten Sie gedacht, dass zum Beispiel der Kunststoffdeckel Ihrer Wasserflasche Leben retten kann?

täglich wechselnder Mittagstisch mit hausgemachten Gerichten!

Kaffee & Kuchen

hausgemachte Torten! Wir backen auch für Ihre Festlichkeiten Kuchen und Torten.

Eis & Softeis aus eigener Herstellung

Die Idee hinter dem Deckel-Projekt ist einfach. Durch die Sammlung von Kunststoffdeckeln aus hochwertigen Kunststoffen (HDPE und PP) und mit dem anschließenden Verkaufserlös werden gemeinnützige sowie mildtätige Projekte unterstützt. Im ersten Schritt wurde das Programm „End Polio Now“ unterstützt mit dem weltweiten Vorhaben „Das kein Kind mehr an Kinderlähmung erkranken soll“ oder anders ausgedrückt, die weltweite Ausrottung von Polio.“ (https://deckel-gegen-polio.de/ projekte/). Gerade die jüngeren Schüler sammelten in kurzer Zeit beachtliche Mengen an Plastikdeckeln. Sehr motiviert brachten sie die Deckel eimerweise zu den Sammelbehältern. Rechtzeitig vor dem Ende des Sammelzeitraumes am 30. Juni holte Bruno Bode stellvertretend für den Rotary Club Lingen, der diese Aktion maßgeblich unterstützt, viele Tausend Deckel ab. 38 | emsblick – Juli/August 2019


Schulhofsanierung in Erika-Altenberge schafft „Platz der Begegnung“ Zentrum der beiden Ortschaften soll ein Treffpunkt für Einwohner werden.

Ab August 2019 geht die Sanierung des Schulgeländes der Mariengrundschule in die Umsetzung. Dort waren im Frühjahr 2018 die neue Sporthalle und der Mensaanbau in Betrieb genommen worden, ebenso das neue Umkleidegebäude des SV Erika-Altenberge. Voraussichtlich zum Jahresende 2019 ist die Maßnahme fertig gestellt. Ziel der Schulhofsanierung ist es, den Grundschülern während der Pausenzeiten mehr Abwechslung und Bewegungsangebote zu ermöglichen. Die Arbeiten zur Sanierung sind derzeit ausgeschrieben. Geplant sind vielfältige Angebote mit unter anderem einer Doppelschaukel, mit Kletterstangen und einem Kletterturm, die inmitten eines großzügigen Sandspielbereiches platziert werden. Daran angrenzend findet sich eine Grünfläche mit Spielhügel und Rasenplatz. Dieser soll gemeinsame Ballspiele sowohl in den Pausen als auch während des Sportunterrichts im Sommer erlauben. Ebenfalls geplant ist eine Laufbahn mit Sprunggrube neben der Sporthalle. Stadtbaurat Henrik Brinker: „Wir haben die Spiel- und Gestaltungselemente so gewählt, dass sie vielfältige Bewegungsanreize schaffen, die körperliche Motorik der Kinder fördern und zum gemeinsamen Spiel animieren.

Zudem wird die Fläche zwischen Tengestraße und Sporthalle im Zuge der Maßnahme zu einem „Platz der Begegnung“ umgestaltet. Die rund 570 qm große Fläche soll künftig auch Einwohnern beider Ortschaften und Touristen als zentraler Treffpunkt zur Verfügung stehen. Die Idee der Platzgestaltung zur Stärkung des dörflichen Lebens und der Integration überzeugte auch die Lokale Arbeitsgruppe „Moor ohne Grenzen“. Von dort werden die Kosten in Höhe von 87.000 Euro zur Hälfte mit LEADERMitteln kofinanziert. Dort, wo sich bislang die Fahrradabstellplätze befinden, können Kinder künftig über Holzstämme balancieren oder gemeinsam eine Nestschaukel nutzen. Schutz vor Regen oder zu großer Hitze bietet ein überdachter Sitzbereich. Ein Trampolin, eine Tischtennisplatte, Basketballkörbe und ein Schachbrett im Pflaster stehen dann ebenfalls jedermann für Spiel und Spaß zur Verfügung. Auch an Sitzbänke ist gedacht. „Die Aufenthaltsqualität des gesamten Platzes wird erheblich gesteigert“, ist sich Bürgermeister Markus Honnigfort sicher. Dazu trügen nicht nur die vielen Spiel- und Sportangebote bei, sondern auch die ansprechende Neugestaltung von Wegen und befestigten Flächen sowie die Neupflanzung von Bäumen und Hecken. „Außerdem ist die Fläche für alle Nutzergruppen gut erreichbar“. Neben der Schulhofsanierung in Erika-Altenberge plant die Harener Stadtverwaltung auch die Neugestaltung des Pausenhofes am Schulzentrum Rütenbrock. Auch hier haben die städtischen Gremien bereits grünes Licht gegeben. Die Arbeiten werden im Spätsommer ausgeschrieben. Nach Fertigstellung des Grundschulneubaus der Maximilianschule sollen die Arbeiten ab Herbst umgesetzt werden.

Giraffenbuchhandlung Kremer für Engagement ausgezeichnet

Kulturminister Björn Thümler mit Monika Kremer

Buchhandlungen spielen als Orte der Leseförderung eine wichtige Rolle. Sie vermitteln die Freude am Lesen und entwickeln kreative Formate, die neue Zugänge zur Literatur ermöglichen. Besonders engagierten Buchhandlungen verleiht der Landesverband Nord des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur die Auszeichnung „Prädikatsbuchhandlung – Partner für Leseförderung“. Hierzu hat Niedersachsens Kulturminister Björn Thümler Ende Mai 24 Buchhandlungen aus Niedersachsen das Gütesiegel in der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek in Hannover überreicht. Mit der Urkunde überreichte der Minister eine Plakette mit dem Logo des Projekts „Prädikatsbuchhandlung“. Diese zeigt bereits an der Tür, dass eine Buchhandlung über attraktive Angebote für Kinder und Jugendliche sowie eine Beratung durch kompetente Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner verfügt. Zum dritten Mal ausgezeichnet wurde unter Anderem die Harener Giraffenbuchhandlung.

Juli/August 2019 –

emsblick

| 39


Kennen Sie den

Wert Ihrer Immobilie?

WIRTSCHAFT

Experten Tipps Klaus Lübbers

Dipl.-Ing. (FH), Dipl.-Sachv. (DIA)

Wir erstellen unverbindlich und persönlich Ihren

Immobilien Wert-Report

Sachverständiger für Immobilienbewertungen Inhaber von Lübbers Sachverständigenbüro

Eigenbedarfskündigung Freien, attraktiven Wohnraum zur Eigennutzung zu finden, ist nicht einfach – und gelingt dieses, ist er häufig durch einen unbefristeten Mietvertrag „blockiert“. In unserem Expertentipp erläutert Dipl.-Ing. (FH), Dipl.-Sachv. (DIA) Klaus Lübbers, daß eine Eigenbedarfskündigung kein Selbstläufer ist. Grundsätzlich kann ein Mietverhältnis nur dann vorzeitig gekündigt werden, wenn ein berechtigtes Interesse vorliegt. Bei unbefristeten Mietverträgen ist der Eigenbedarf ein solcher Grund.

Lübbers Sachverständigenbüro Hinterstraße 33  49716 Meppen 05931 / 49657-20 www.luebbers24.de

PETER TIEHEN Inhaber

OB IMMOBILIENKAUF ODER -VERKAUF WIR SIND IHR PARTNER!

Wirksamkeit Eine Eigenbedarfskündigung kann grundsätzlich nur bei unbefristeten Mietverträgen ausgesprochen werden. Das gilt allerdings nur, wenn sie nicht vertraglich ausgeschlossen worden ist. Außerdem muss sie schriftlich erfolgen. Die Person, für die der Eigenbedarf geltend gemacht wird, muss benannt sein und eine nachvollziehbare, ausführliche Begründung für die Kündigung angegeben werden. Ferner muss aus dem Schreiben klar hervorgehen, welche Wohnung betroffen ist und an welchem Tag das Mietverhältnis beendet werden soll. Die gesetzlichen Kündigungsfristen sind dabei einzuhalten. Weiterhin gilt, daß die Kündigung von allen Vermietern unterschrie-

ben und gegenüber allen Mietern der betroffenen Wohneinheit ausgesprochen werden muss. Ebenso muss das Schreiben einen Hinweis auf das gesetzliche Widerspruchsrecht des Mieters enthalten (§ 574 BGB). „Ist einer dieser Punkte nicht erfüllt, ist die Kündigung schon im Ansatz unwirksam“ betont Klaus Lübbers.

Personenkreis Der Vermieter kann den Eigenbedarf für sich selbst, aber auch für eine mit ihm verwandte Person geltend machen. Dafür muss er die Person benennen und das bestehende Verwandtschaftsverhältnis darlegen. Außerdem kann er auf Eigenbedarf kündigen, wenn eine Haushaltshil-

PERSONENKREIS

berechtigter und unberechtigter Erben Cousine oder Cousin Tante oder Onkel Eltern des Lebensgefährten/der Lebensgefährtin Schwägerin oder Schwager Stief-Enkelkinder

KOMPETENT. MODERN. INNOVATIV.

Immobilien Tiehen oHG

Hinterstraße 15 | 49716 Meppen 05931 - 496 51 75 | info@tiehen.eu | tiehen.eu

Geschiedener Ehepartner (nach Scheidung) Freunde

40 | emsblick – Juli/August 2019

7 nicht berechtigt 7 nicht berechtigt 7 nicht berechtigt 7 nicht berechtigt 7 nicht berechtigt 7 nicht berechtigt 7 nicht berechtigt


ANZEIGE

fe oder eine Pflegeperson den Wohnraum benötigen. „Entscheidend ist, wie eng das persönliche Verhältnis zwischen dem Vermieter und der benannten Person ist und ob dies glaubhaft dargelegt werden kann“, zeigt Klaus Lübbers die Problematik auf.

Begründung Der Vermieter muss dem Mieter den Grund der Kündigung und seine bisherige Wohnsituation ausführlich, nachvollziehbar und nachprüfbar darlegen. Er kann die Begründung nachträglich ergänzen, ändern darf er sie allerdings nicht mehr. Verfügt der Vermieter über mehrere Wohneinheiten, muss er außerdem begründen, warum diese zur Deckung des Eigenbedarfs ungeeignet sind. Steht eine Alternativwohnung zur Verfügung, so muss diese dem Mieter angeboten werden. Beispiele für begründete Eigenbedarfskündigungen sind: 3 Die Aufnahme von pflegebedürftigen Angehörigen oder Pflegepersonal 3 Notwendiger Wohnraumbedarf für enge Angehörige 3 Ein vergrößerter Wohnraumbedarf (Einzug Lebenspartner, Familienzuwachs) 3 Die Trennung vom Lebenspartner / von der Lebenspartnerin (Ehescheidung) 3 Ein kürzerer Anfahrtsweg zur neuen Arbeitsstätte 3 Gesundheitliche Gründe (etwa barrierefreier Wohnbedarf) 3 Persönlicher Vermögensverfall Wichtig!: Bei einem Eigentümerwechsel kann der neue Eigentümer Eigenbedarf erst dann geltend machen, wenn er im Grundbuch eingetragen ist. Kündigt er vorher, ist die Kündigung unwirksam, auch wenn sie im Übrigen formal richtig ist.

Aufhebungsvertrag

Abwehr der Eigenbedarfskündigung Mieter können sich bei einer Eigenbedarfskündigung auf Sozialklauseln (Härtefallregelungen) berufen (§ 574 BGB). Dies kann das Freiwerden der Wohneinheit zeitlich verzögern oder unmöglich machen. Beispiele dafür sind ein hohes Alter, Krankheit, Schwangerschaft, Prüfungsphasen oder Suizidgefahr. Den Widerspruch muss der Mieter bis spätestens zwei Monate vor Ablauf der Kündigungsfrist schriftlich erklären. Des Weiteren kann er auch einen Räumungsrechtsstreit oder einen Zwangsvollstreckungsschutz (§ 765a ZPO) anstrengen (bei Zweifamilienhäusern gelten gesonderte Regelungen, bei umgewandelten Eigentumswohnungen zusätzliche Sperrfristen).

Ehepartner (auch gleichgeschlechtlich) Kinder (auch adoptiert) sowie Stiefkinder Enkelkinder Eltern und Großeltern Geschwister, Kinder der Geschwister Stiefeltern, Schwiegerkinder, Schwiegereltern Lebensgefährte / Lebensgefährtin einschließlich Kinder Pflegekinder Haushaltsangestellte Pflegepersonal

3 berechtigt 3 berechtigt 3 berechtigt 3 berechtigt 3 berechtigt 3 berechtigt 3 berechtigt 3 berechtigt 3 berechtigt 3 berechtigt

Signalisiert der Mieter, dass er mit einer vorzeitigen Beendigung des Mietvertrages einverstanden ist, kann ein Mietaufhebungsvertrag geschlossen werden. Dies ist insbesondere bei langen Kündigungsfristen sinnvoll und auch bei befristeten Mietverträgen zulässig. Als Gegenleistung erhält der Mieter üblicherweise eine entgeltliche Entschädigung vom Vermieter.

Missbrauch „Den Eigenbedarf nur vorzutäuschen ist keine gute Idee“, warnt Klaus Lübbers. „Kommt dies später ans Licht, kann das mehr als nur schmerzhafte Schadensersatzansprüche auslösen. Der Vermieter könnte sich zusätzlich des Betrugs strafbar gemacht haben.“ Dies gilt auch dann, wenn sich Vermieter und Mieter zuvor geeinigt haben (BGH VIII ZR 99/14). Allerdings muss der Mieter den Rechtsmissbrauch beweisen, ein bloßer Verdacht genügt nicht.

Eine Eigenbedarfskündigung ist kein Selbstläufer. Vermietete Wohneinheiten erzielen deshalb bis zu 20 % geringere Preise als bezugsfreie Immobilien. Wer eine vermietete Wohneinheit zur Eigennutzung kaufen möchte, sollte sich der rechtlichen Risiken bewusst sein“,

Juli/August 2019 –

emsblick

| 41


GRENSSTATION

Jan Potze B.V.

LEBEN

72-Stunden-Aktion erfolgreich Hier tanken Sie litat. Esso Qua RIESIGE KAFFEEAUSWAHL

Die Adresse für Kaffeegeniesser und Sparfüchse! Wählen Sie aus 60 verschiedenen Kaffeesorten in allen Variationen. Ganze Bohnen, gemahlen oder Kaffeepads zu unschlagbar günstigen Preisen.

Rütenbrockerweg 1 9561 NT Ter Apel Tel. NL: 0599 - 581 604 Fax NL: 0599 - 584 839 Tel. D: 0031 599 - 581 604 Fax D: 0031 599 - 584 839 Mehr Kaffeesorten finden Sie unter:

WWW.TANKPOTZE.NL

Autoservice vom Profi: • • • • • • •

Inspektion Achsvermessung Bremsen-Service Öl-Service HU/ AU* Rädereinlagerung und vieles mehr!

Was man imstande ist, innerhalb von 72 Stunden auf die Beine zu stellen, zeigen Jugendliche im mehrjährigen Turnus in einer bundesweit vom Bund Deutscher Katholischer Jugend (BDKJ) organisierten Aktion. Unter den 160.000 Mitwirkenden, die sich in 3.400 Gruppen in der „72-Stunden-Aktion“ organisierten, waren auch drei Harener Teams. Unter dem Motto: „Uns schickt der Himmel“ haben sie dem Ziel entsprochen, die „Welt ein bisschen besser“ zu machen. Am 23. Mai um 17:07 haben in Haren drei Teams ihre Aufgaben gestellt bekommen. An der Mersmühle in Haren waren es die Pfadfinder vom Stamm St. Franziskus, in Emmeln eine gemischte Gruppe aus dem Zeltlagerteam, dem Sportverein und weiteren verbänden, in Tinnen trat eine große Gruppe Jugendlicher in Aktion. Drei Tage also waren Zeit, um den gestellten Aufgaben gerecht zu werden. Unterstützt durch Sponsoren, weitere örtliche Helfer sowie die Stadt Haren lieferten die drei in Haren aktiven Teams punktgenaue Landungen ab: In Tinnen steht nun eine neue Remise als Unterstand für Geräte der Kirchengemeinde, aber auch als möglicher Treffpunkt. Mehr noch: rundum war perfekt gepflastert, ein Hinweisschild weist auf die Tinner Historie hin und an mehreren Stellen warten nun Balancierbalken auf Kinder, die ihr Gleichgewicht trainieren wollen.

* Nach §29 StVZO, Prüfung durch externe Prüfingenieure der amtlich anerkannten Überwachungsorganisationen

49733 HAREN-EMS · BELMFORT 2 TELEFON (05932) 22 03

42 | emsblick – Juli/August 2019

Hinter dem Pfarrheim in Emmeln lädt nun ein Grillplatz auf gemütliche Runden ein. Der Spielplatz auf dem Museumsgelände wurde überarbeitet und zeigt sich jetzt in bester Verfassung. „Euch schickte der Himmel“, das war dann auch der Eindruck, den viele nach den gelungenen Aktionen vor Ort hatten. Das hat natürlich ein dickes „Danke“ verdient!


Große Renner im Kleinformat "Offroad", allein der Begriff weckt bei vielen Motorsportfreunden Gedanken an Spaß jenseits asphaltierter Pisten, an Staub, an Motorensound, an Fahrspaß auf rauer Piste und Benzin in der Luft.

Offroad zu fahren ist dabei aber nur wenigen gegönnt, mangels geeigneter Pisten, mangels an Fahrzeugen. Dass man aber Offroad-Spaß auch "in Kleinformat" haben kann, und dann jede Menge, das wissen die Freunde des MC-ORC, die im Baggerpark in Haren ihrem Hobby nachgehen. Zwar sind die Fahrzeuge ein wenig kleiner, genau gesagt, um das sechsfache gegenüber den "normalen" Fahrzeugen, das aber schmälert den Modellfahrern nicht die Freude am Fahren und vor allem am Schrauben. Letztlich ist es die Freude an der Technik, die die zur Zeit etwa 20 Aktiven des MC ORC zusammenfinden ließ. Den Verein der Modell-Offroader gibt es bereits seit 2009. Bis 2017 hatten sie auf dem Gelände des MSC Rütenbrock ihr Zuhause, konnten dort die Bahn im Startbereich nutzen. Zu Beginn wurde dort auf einer sandigen Strecke gefahren, mit Garantie für staubige Rennen. Mit Stift und Zettel wurden die Runden gezählt. Im Laufe der Jahre kamen mehr und mehr Mitglieder und Fahrer hinzu. Irgendwann war es Zeit für einen Teppichuntergrund und eine elektronische Zeitnahme. "Nachdem alles fertig war, folgte schweren Herzens der Umzug auf das heutige Gelände des Baggerpark" beschreibt Michael Herbers, Vorsitzender des seit 2018 eingetragenen Vereines, den Umzug an den Baggerpark. Dort konnten sie eine von einem niederländischen Verein angelegte, inzwischen aufgegebene Strecke übernehmen. In schweißtreibender arbeit wurde der Kurs saniert, inzwischen fühlen sich die Modell-Offroader dort nach eigenen Angaben pudelwohl. Kern der Anlage ist eine 220 m lange anspruchsvolle RCStrecke auf Teppich, besser gesagt: Kuns-

trasen, mit überdachten Fahrerstand, Clubräumen und einer ganzen Reihe von Schraubertischen. In diesem Jahr - mit 10-jährigem Jubiläum - machen die Aktiven des MC ORC mit bei den Qualifikationsläufen zur Deutschen Meisterschaft. Hauptsächlich sind die Mitglieder mit Fahrzeugen unterwegs, die sich 1:6 OR6 2WD nennen. Die Miniboliden haben einen Verbrennungsmotor, sie laufen auf gewöhnlicher Zweitaktmischung, sind mit Schalldämpfer ausgestattet, und äußerst fix unterwegs. Auf der Bahn im Baggerpark werden locker Geschwindigkeiten von 40 km/h erreicht. Technisch können die kleinen Flitzer, je nach Ausstattung und Tuning, durchaus im dreistellingen Kilometerbereich unterwegs sein. Dafür ist die schikanereiche Strecke an der Wittenberger Straße aber nicht ausgelegt. Eng gesteckte Kurven, knallhart aufsteigende Radabweiser sorgen dafür, dass Fahrfehler nicht verborgen bleiben. Koordination, Geschick und ein gutes Auge sind ebenso gefragt wie technisches Verständnis und eine ruhige Hand, wenn es um Reparaturen bei den Gefährten geht. Als Mitglied im Bundesverband DMC sind die Harener Modell-Offroader nun bundesweit vernetzt, fahren nach den Regeln der Vereinigung. Dazu gehört bei-

spielsweise, dass die Reifen bei offiziellen Rennen alle einheitlich sind und nicht mit haftungsfördernden Materialien versehen werden dürfen. Wer Fahrzeuge in anderen Modellgrößen hat, ist bei den Harener ebenfalls willkommen. Das gilt auch für Interessenten, die auf dem Dachboden oder im Keller ein fast vergessenes Modellfahrzeug wieder entdecken und die sich Gleichgesinnten anschließen möchten. "Der Spaß am Hobby ist uns wichtig und nicht der Maßstab oder Marke. Wir wollen Leute mit dem selben Hobby zusammenführen", wirbt Micha Herbers für den RC ORC. Zuschauer sind bei den Rennen natürlich ebenfalls willkommen. In diesem Jahr trägt der Verein eine offene Vereinsmeisterschaft über 5 Rennen aus und einen Qualifikationslauf zur Deutschen Meisterschaft in der Klasse OR6 am 29. und 30. Juni 2019. Auch die Rennen zum so genannten Baggerpokal stehen an. Diese Zweitagesveranstaltung am 3. und 4. August ist für alle Interessierte und Freunde im Bereich OR6 offen. Wer Lust hat, mitzumachen, wendet sich an den Verein oder schaut vor Ort vorbei. Mehr Infos gibt es auch auf der Webseite des Vereins: www.mcorc.de

Juli/August 2019 –

emsblick

| 43


WIRTSCHAFT

Wir waren und sind immer innovativ

Neue Arbeitsplätze für die Region

Bauunternehmung Knoll eröffnet neue Niederlassung in Gescher Geschäfts- und Standortleitung (v.l.) Jörg Pferdmenges (Standortleitung), Dr. Gerhard Knoll (Geschäftsführung), Wolfgang Bahde (Projektleitung), Nikolai Altrogge (Technische Leitung), Alexander Thomas (Kaufmännische Leitung)

Erweiterung der Leistungsbereiche und Kundensegmente „Bauen für die Zukunft – Und das alles mit der Erfahrung eines Traditionsunternehmens“. So lässt sich der Kompetenzkern der Knoll GmbH & Co. KG beschreiben. Als emsländisches Familienunternehmen mit Hauptsitz in Haren ist Knoll mit 300 Angestellten in der Baubranche tätig. Der Fokus liegt zum einen auf Projekten für die Industrie- und Energiewirtschaft. Zum anderen werden Aufträge für gewerbliche und öffentliche Kunden realisiert. Das Unternehmen bewegt sich dabei in den Bereichen Industriebau, Erd-, Tief- und Straßenbau, Infrastrukturmaßnahmen, Wasserbau sowie Hoch- und Schlüsselfertigbau. Die Werte und das Wissen aus über 60 Jahren unermüdlichen Bauens haben das Unternehmen zu einem verlässlichen Partner für Bauprojekte fast aller Art gemacht. Knoll eröffnete im Mai mit einem Tag der offenen Tür feierlich die neue Niederlassung

WIR PRODUZIEREN INDIVIDUELL FÜR SIE!

Konfektion nach Ihrem Maß von Planen, Zelten, Sonnensegeln u.v.m.

44 | emsblick – Juli/August 2019

in Gescher in Nordrhein-Westfalen. Geschäftsführer Dr. Gerhard Knoll und Standortleiter Jörg Pferdmenges begrüßten die anwesenden Gäste, unter Ihnen Thomas Kerkhoff, Bürgermeister der Stadt Gescher, Vertreter der Banken, Kunden und Lieferanten sowie Beschäftigte und Freunde des Unternehmens. „Mit dem neuen Standort im Industriegebiet Süd, Schuckertstraße, direkt gelegen an der Autobahn A31, wird ein erfahrenes Team aus rund 30 Beschäftigten zukünftig Kundennähe umsetzen, auch fernab vom Emsland, vor allem im Ruhrgebiet, im Münster- und Rheinland, aber auch auf überregionaler Ebene“, erklärt Dr. Knoll den Anwesenden. Eine Kernkompetenz des Standortes werde in der Realisierung von Bodensanierungsmaßnahmen, Erd-, Kanal- und Tiefbaumaßnahmen liegen. „Diese Bereiche werden unsere bisherigen Leistungsbereiche und Kundensegmente optimal erweitern. Erste Aufträge wurden für den Standort bereits akquiriert“, so Firmenchef Knoll.

„Konsequenz auf ganzer Linie“, so könnte man das neue Angebot von Zweirad Wermes aus Haren beschreiben. Dass sich im Angebot des Zweiradfachmannes E-Bikes befinden, ist als selbstverständlich anzusehen. Wermes ging nun einen Schritt weiter und stellte sein Service-Kraftfahrzeug nun auch auf E-Antrieb um. „Wir sind das erste Fahrradgeschäft in Deutschland, das nun mit einem Elektro-Auto die E-Bikes und Non-E-Bikes transportiert. Und damit das ökologisch auch rund läuft, produzieren wir den Strom aus einer eigenen PV Anlage“, beschreibt Inhaber Reiner Wermes die getroffenen Entscheidung. Zudem, so der Radexperte, werde der weitere Ausbau des Services in der Region vorangetrieben. An markanten und logistisch sinnvollen Punkten stattet Wermes die Region nach und nach mit Lufttankstellen aus. Beispielsweise stehen für Radfahrer an der Tourist-Info Haren, der Schleuse Hüntel, dem Café Meutstege, dem Restaurant Kocks Geers in Rütenbrock, dem Kiosk Schonhoff, Meppen und weiteren Stätten speziell dafür von ihm gefertigte Luftpumpen zur Selbstbedienung. Radfahrer können dort das Fahrrad aufpumpen oder den Luftdruck kontrollieren und so sicher ihre Radtour fortsetzen.

Zelte / Planen / Flexiwände / Sonnensegel PE-Gewebeplanen / LKW- und Anhängerbeplanung Netze für Anhänger und Container / Abdeckhauben nach Maß Sonderanfertigungen / Reparaturarbeiten Konfektionszubehör / Reiniger / Imprägniermittel

Dieselstraße 1b / 49716 Meppen T 05931-8822890 / info@planeundgut.de

www.planeundgut.de


Mit Mut und neuen Ideen in die Zukunft „Nur Mut“. So kurz und bündig steht es auf dem Titel der neuen, über 100-seitigen ImageBroschüre der Röchling Gruppe. Diese beiden Worte gelten sicher auch für die Firmenpolitik am Standort Haren, an dem man mit Mut, Zuversicht und neuen Ideen die Zukunft angeht.

„Röchling Engineering Plastics in Haren ist das Flaggschiff des Unternehmens“, formuliert Franz Lübbers, Vorstand in der Röchling-Gruppe, fast selbstverständlich. Gemeinsam mit seinen Kollegen im Management, dem Finanzchef Joachim Brunswicker, der zum Jahresende den Ruhestand antritt und dessen Nachfolger Dirk Aikes, präsentiert das Trio die Ergebnisse des Unternehmens und Zukunftspläne. In 2018 wurde in Haren mit 782 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen ein Umsatz von 269 Millionen Euro erzielt. Das sind gut drei Prozent mehr als im Vorjahr. Zu Gewinnen gibt es - bei Röchling traditionell nicht üblich - keine Zahl, nur die Zusammenfassung von Lübbers: „Wir haben hier noch immer schwarze Zahlen geschrieben. Und die für 2018 können Sie ganz fett schreiben“. Das bestätigt sich bei dem geplanten Investitionsprogramm. Nach 21 Mio. Euro im vergangenen Jahr stehen aktuell ähnliche Größenordnungen an. Jüngst wurde der neue Parkplatz für LKW fertig gestellt. Hier ist nun genügend Platz für die jährlich rund 13.000 Laster, die Rohmaterial bringen und Produkte ausliefern. Immerhin gehen pro Jahr rund 65.000 t an Materialien durch die Werkspforte. Mit einem weiteren Vorhaben will Röchling in Haren Selbstbewusstsein und Zukunft zeigen. Im Sommer 2019 wird es den ersten Spatenstich für das neue „Industrial Center“ geben, die Eröffnung ist für Herbst 2020 terminiert. Das neue, große und repräsentative Gebäude wird unter anderem moderne Büroräume und zeitgemäße Konferenzräume sowie zusätzliche Parkplätze bieten. Zudem wird das „Industrial Center“ Röchlings Innovationskraft dokumentieren.

Denn hier wird auch die Forschungs- und Entwicklungsabteilung „Corporate R&D“ ihre Büroräume beziehen und mit neuen Möglichkeiten gezielt an der Entwicklung neuer, innovativer Produkte arbeiten. „Das wird der Beginn von Evolutionsprozessen werden“, sagt Lübbers, der dazu Stichworte wie Sensortechnologie, 3-D-Technologie und Leichtbau-Entwicklungen nennt. Besetzt wird die neue Abteilung mit 15 bis 20 Köpfen. Entscheidend werde es Röchling in Zukunft darum gehen, den Kunden bei der Lösung von Herausforderungen abzuholen und sich partnerschaftlich optimal zu positionieren. Das sei ein Fundament, um auch zukünftig die Marktstellung des Unternehmens zu sichern. Eine weitere Basis ist die Investition in Mitarbeiter. Auch zukünftig lege man bei Röchling Wert auf große Verbundenheit und hohe Loyalität zum Unternehmen. Dass dies bislang gelungen sei, zeige sich deutlich in einer äußerst geringen Fluktuation. Wichtig sei zudem, die Ausbildung des beruflichen Nachwuchses auf einem hohen Niveau zu halten. Die Bedeutung qualifizierter Mitarbeiter spiegelt sich auch in der Zahl von 53 Auszubildenden wider, die in 13 Berufen ausgebildet werden. „Die Ausbildung junger Menschen ist ein unerlässlicher Beitrag zur Sicherung des

Standortes und der Wettbewerbsfähigkeit“, ist sich die Geschäftsleitung sicher. Während die Geschäfte in den USA auch dank der dort getätigten Investitionen und der angezogenen Konjunktur gut liefen, könne man über die Auswirkungen der speziellen Politik des Präsidenten bezogen auf Zollschranken derzeit kaum Aussagen treffen. Angesprochen auf das Thema Brexit ließ das Führungstrio wissen, dass man in Folge des GB-Austritts aus der EU kaum Probleme sähe. Das zeige sich bezogen auf Standortbedingungen in Deutschland anders. Die Gestehungskosten für Energie hätten sich erst jüngst um rund zwei Millionen Euro/ Jahr erhöht. Die Folgen einer möglichen CO2-Bepreisung ließen sich noch nicht konkret absehen. Alle Ansätze in diesem Bereich würden aber die Produkte verteuern. Insofern müssten entsprechende Diskussionen darüber sich auch auf mögliche Konsequenzen beziehen. Die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Industrie dürfe dadurch nicht geschwächt werden.

„Damit stellen wir die Weichen für das weitere Wachstum“ Röchling Engineering Platics investiert 9 Millionen Euro in die Erweiterung Mit einem symbolischen Spatenstich haben am 1. Juli 2019 die Arbeiten für das neue „Industrial Center“ an der Röchlingstraße 1 in Haren begonnen. Die Firma Röchling Engineering Platics SE & Co. KG baut ein repräsentatives, dreigeschossiges Gebäude, in dem u.a. die Forschungs- und Entwicklungsabteilung „Corporate R&D“ neue Büroräume beziehen wird. Die Fertigstellung ist im Spätsommer 2020 geplant.

Juli/August 2019 –

emsblick

| 45


APOTHEKENNOTDIENST MEPPEN

JULI 2019

@

Täglich von 9.00 bis 9.00 Uhr am Folgetag. Um in Notfällen sicher zu gehen, empfiehlt es sich, die angegebene Apotheke telefonisch zu kontaktieren. *Weitere Notdienste in Meppen, Lathen, Haselünne oder Twist.

1 Mo Apotheke am Schullendamm 2 Di

Adler-Apotheke

3 Mi Bahnhof-Apotheke 4 Do Alte Stadt-Apotheke 5 Fr

St. Vitus-Apotheke (Lathen)

6 Sa Ems-Apotheke 7 So Ems-Apotheke 8 Mo Apotheke Gievert 9 Di

Apotheke am Schullendamm

10 Mi Adler-Apotheke 11 Do Bahnhof-Apotheke 12 Fr

Alte Stadt-Apotheke

13 Sa Brunnen-Apotheke* 14 So Brunnen-Apotheke* 15 Mo Antonius-Apotheke 16 Di

Apotheke Gievert

17 Mi Apotheke am Schullendamm 18 Do Adler-Apotheke 19 Fr

Bahnhof-Apotheke

20 Sa Antonius-Apotheke 21 So Antonius-Apotheke 22 Mo Maximilian-Apotheke* 23 Di

Antonius-Apotheke

24 Mi Apotheke Gievert 25 Do Apotheke am Schullendamm 26 Fr

Adler-Apotheke

27 Sa Bahnhof-Apotheke 28 So Bahnhof-Apotheke 29 Mo Emmelner Apotheke 30 Di

Maximilian-Apotheke*

Alle Angaben ohne Gewähr!

31 Mi Antonius-Apotheke Adler-Apotheke | Haren, Kirchstr. 9, Tel.: 05932 - 2238 Alte Sonnen-Apotheke | Haselünne, Markt 2, Tel.: 05961 - 294 Alte Stadt-Apotheke | Meppen, Markt 12, Tel.: 05931 - 12500 Antonius-Apotheke | Meppen, Schwefinger Str. 36, Tel.: 05931 - 8371 Apotheke am Rathaus | Haren, Neuer Markt 4, Tel.: 05932 - 6200 Apotheke am Schullendamm | Meppen, Schullendamm 60, Tel.: 05931 - 12622 Apotheke Gievert | Haren, Neuer Markt 11, Tel.: 05932 - 3331 Apotheke in Erika-Altenberge | Haren, Marienstr. 38, Tel.: 05934 - 704140 Bahnhof-Apotheke | Meppen, Bahnhofstr. 27, Tel.: 05931 - 6415 Birkhahn-Apotheke | Twist, Am Kanal 26, Tel.: 05936 - 505 Brunnen-Apotheke | Lathen, Marktstr. 6, Tel. 05933 - 93690 Centrum-Apotheke | Haren, Lange Str. 76, Tel.: 05932 - 9037130 Cosmas-Apotheke | Haren, Papenwiese 11a, Tel.: 05932 - 735955 Emmelner Apotheke | Haren, Bahnhofstr. 26, Tel.: 05932 - 3322 Ems-Apotheke | Meppen, Kleiststr. 3, Tel.: 05931 - 12442 Markt-Apotheke am Rathaus | Meppen, Markt 6, Tel. 05931 - 13600 Markt-Apotheke | Haselünne, Hasestr. 27, Tel.: 05961 - 94210 Maximilian-Apotheke | Haren-Rütenbrock, Rütenbr. Hauptstr. 55, Tel.: 05934 - 1444 Nikolaus-Apotheke | Geeste-Groß Hesepe, Meppener Str. 117, Tel.: 05937 - 2283 Paulus-Apotheke | Meppen, Haselünner Str. 30, Tel.: 05931 - 3230 Sophien-Apotheke | Meppen, Sophien-Platz 25, Tel.: 05931 - 16362 St. Georg-Apotheke | Twist, Georgstr. 10, Tel.: 05936 - 934955 St. Vinzenz-Apotheke | Haselünne, Hammer Str. 14a, Tel.: 05961 - 94110 St. Vitus-Apotheke | Lathen, Bahnhofstr. 9, Tel.: 05933 - 93120 St. Vitus-Apotheke | Meppen, Lingener Str. 7, Tel.: 0 59 31 - 17422 Wall-Apotheke im Kaufland | Meppen, Am neuen Markt 1, Tel.: 05931 - 882323 Wesuweer Apotheke | Haren, Wesuweer Hauptstr. 39, Tel.: 05932 - 4770

46 | emsblick – Juli/August 2019

Termine im Juli MO08 Ferienpassaktion

am Schifffahrtsmuseum,

10 Uhr

MI10

Reitturnier des RuF Haren (Ems) e.V., bis Sonntag 14. Juli, Haren, Raken 7 Amisia-Ausflugsfahrt in die Kreisstadt Meppen mit 2 h Landgang in Meppen, 13:30 - 19:30 Uhr

SA13

Open Air Uferklänge 2019

Lifemusik, 3 Bands, Emswiesen, Eintritt frei

SO14

3. Wesuweer Hoffest Heimathaus Wesuwe, 14-18 Uhr 24. Harener Orgeltage

Herz-Jesu Altharen, 18:30 Uhr

MO15

Ferienpassaktion am Mühlenmuseum, 10 Uhr

SA20

Open Air Kino "Wunder" Filmstart: 22.30 Uhr, Ems-wiesen, Haren, Eintritt frei

SO21

Offenes Volksliedersingen an der Mersmühle bei Kaffee und Kuchen mit dem MGV Concordia, 15 Uhr

MI24

Madagascar, Musical,

Freilichtbühne Meppen, 16 Uhr

FR26

Saturday Night Fever,

Musical, Freilichtbühne Meppen, 20 Uhr

SA27

Sommerwanderung Treffpunkt Gaststätte Robbers, Tinnen. 14 Uhr, Anmeldungen unter: Tel. 05932 - 4195. Saturday Night Fever,

Musical, Freilichtbühne Meppen, 20 Uhr

SO28

Pättkesfahrt Treffpunkt Heimathaus "Ohmes Hus" Wesuwe, 9 Uhr Madagascar, Musical,

Freilichtbühne Meppen, 16 Uhr

MI31

Madagascar, Musical,

Freilichtbühne Meppen, 16 Uhr


Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit Harener Gymnasialschülerinnen und -schüler stellen im Rathaus aus Gymnasium Haren

© Tabea Fischer, Kl. 9c

Zur Vernissage Diesem Spruch des deutschen Koam Sonntag, 16. Juni 2019 mikers Karlden Valentin können viele

um 11:00 Uhr, im Rathaus Haren*, Schülerinnen und Schüler des Hareladen wir alle Kunstinteressierten herzlich ein!

ner Gymnasiums nur zu gut zustim-

*1. Obergeschoss / Foyer, bitte Seiteneingang benutzen. Bevor eine praktische Arbeit Diemen. Ausstellung ist während der Bürozeiten als vollendet zu betrachten ist, sind des Rathauses geöffnet. Ausstellungsdauer: 16.an Juni bis 27. September 2019 eine Menge komplexen Prozessen

& Co.KG en ) 5932 - 7230 - 30 auto-deymann.de

durchlaufen worden: Erfassen der Aufgabenstellung, Ideen- und Materialsammlung, Motivfindung, Studien 0 59 32 / 8-0 0 59 35 / 15 53 und Skizzen, Übungen im Umgang mit Techniken. Dazu gehört auch das oft schmerzhafte Verwerfen von Ideen und Ansätzen, das Korrigieren und Optimieren. Doch ist dies alles Veranstalter:

den fertigen Exponaten der Ausstellung, die der Kunstkreis Haren e.V. im Harener Rathaus zeigt, nicht anzusehen. Den Besucher der Ausstellung erwartet ein breit gefächertes künstlerisches Spektrum an Arbeiten der Jahr„TRAVEL AROUND gänge 5 bis 12 des Gymnasiums. Die Ab Juli/August wird esTHE im WORLD“ Eingangsbeund wurde von mir Teilen verschiedenen gestalterischen Techreich desbesteht Medizinischen Zentrums des aus 48.000 (achtundvierzigtausend) the World“ Das Puzzle „Travel around Es ist das größte Puzzle der Welt. 326 Teile pro Abend. Mai ‘19 gepuzzelt – im SchnittMeppen zwischen Dez ‘18 undLudmillenstiftes niken wie Grafik, Malerei, Frottage, zu sehen sein: des medizinischen Zentru im Eingangsbereich 8,00 m und soll zukünftig 2,24 m x Angaben Linoldruck, Radierung, Fotografie und Das Puzzle hat eine Größe Dasvonnach der Akteurin „größte Ludmillenstift Meppen einen Platz zum Bestaunen finden. Mit der Spende für Ihr Logo am Rande des Puzzles k Plastik sind während des noch lauPuzzle der Welt“ mit 48.000 (achtundfolgende drei gemeinnützige Organisationen unterstützt werden: fenden Schuljahres entstanden. vierzigtausend) Teilen. Mit einer Höhe von , Annelene Ewers, Hemsener Str.15, 49716 Meppen Ludmillenstift Auch wenn ein mehr oder weniger  Krebsfonds2,24 m und Meppen einer Länge von 8,0 m ist es Bankverbindung: Sparkasse Emsland IBAN DE39 2665 0001 1060 0169 51 eng gesteckter Erwartungshorizont ein wandfüllendes Werkstück geworden. recht homogene Ergebnisse erzeugt,  Vitus Stiftung, Zeissstraße 5, 49716 Meppen Bankverbindung: Sparkasse Emsland IBAN DE56 2665 0001 1091 004653 so hat doch jeder Pinselstrich, jede Zwischen Dezember 2018 und Mai 2019 hat die 49716 Meppen Emsstr.1,geEmsland-Mitte Ortsverband Kinderschutzbund Bleistiftlinie und jedes Wischen einer  DeutscherHarenerin Christel Honnigfort dase.V., Puzzle Emsland IBAN DE27 2665 0001 0000 0048 53 zu druckenden Metallplatte etwas Bankverbindung: legt,Sparkasse im Schnitt waren das 326 Teile pro Abend. ist mit d für ihr Logo als Dauerwerbung – der Platz 130 Logos kein Rande des Puzzles Insgesamt gibt es amNatürlich Unverwechselbares und ist Ausdruck ist Platz dasfürPuzzle Selbstzweck und Überweisung von mindestens 250€ auf eines der oben genannten Konten gesichert. Es darf aber auch gerne m der Individualität der jungen Künstler. keine Beschäftigungstherapie. Es erfüllt einen gespendet oder mehrere Plätze gekauft werden. Neben einem Firmenlogo sind natürlich auch private Anzeige Zur Vernissage am 16. Juni um 11 Uhr, Sie mich gerne.hat Honnigfort guten Zweck,kontaktieren denn rundum bei Rückfragen Ihren Wünschen möglich, sind alle Kunstinteressierten herzlich Platz gelassen für Firmenlogos. Um exakt zu Bei der Überweisung auf eines der oben genannten Konten bitte Verwendungszweck Puzzlespende und ins Harener Rathaus eingeladen. Für sein: für 130 Logos oder privaten SpenderanAdresse für die Spendenbescheinigung angeben. das musikalische Rahmenprogramm gaben. Jedes Feld11 cm soll mindestens 250 Euro x 16,5 cm als JPG-Datei mit mindestens 300 dpi Auflösu Parallel senden sie mir bitte ihr Logo im Format sorgt das Querflötenensemble des einbringen. Mit der so erzielbaren Summe von 30.06.2019. zum bis christel.honnigfort@t-online.de Harener Gymnasiums. Die Ausstel32.500 Euro oder mehr werden drei OrganisaDas Puzzle ist dann im Juli/August 2019 im Ludmillenstift Meppen zu bestaunen. lung ist bis zum 27. September wähtionen unterstützt: der Krebsfonds LudmillenEs wird ein „absoluter Hingucker“ werden. rend der Öffnungszeiten des Harener stift Meppen, die Vitus-Stiftung und der DeutIch hoffe sehr auf ihre Unterstützung. Rathauses zu sehen. sche Kinderschutzbund Ortsverband Emsland.

www.koetter-werbung.de

© Tabea Fischer, Kl. 9c

Ein Riesenpuzzle für drei gute Zwecke

Vielen Dank und beste Grüße Christel Honnigfort

Impressum VERLAG: Emsblick Medien UG (haftungsbeschränkt) Neuer Markt 3/49733 Haren (Ems) Telefon: 05932-5004575 info@emsblick.net REDAKTION: Hermann Garrelmann (Chefredakteur), Anna Solbach Telefon 05932-5004576 redaktion@emsblick.net DRUCK: printoo GmbH, 26789 Leer

ANZEIGEN & MEDIENBERATUNG: Ilona Kemper Telefon 05932-5004578 kemper@emsblick.net ART DIREKTION & LAYOUT: mediabase Werbeagentur UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG FOTOS: H. Garrelmann, Anna Solbach, Andreas B. Steffens, pixelio.de, fotolia.com, Thomas Kemper, Werner Scholz, Volksbank, Autohaus Deymann, BVEO © Stefan Koch Fotogrfie, Hannover

ERSCHEINUNGSWEISE: 2-monatlich. Auslageverteilung an ausgewählte Geschäfte und Gastronomie im Erscheinungsgebiet. Für die Richtigkeit der Termine und Anzeigentexte kann der Verlag keine Gewähr übernehmen. Alle Berichte und Beiträge sind nach bestem Wissen und Gewissen der jeweiligen Autoren zusammengestellt. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für eingesandte Unterlagen jeglicher Art übernimmt der Verlag keine Haftung. Satiren und Kolumnen verstehen sich als Satire im Sinne des Presserechts. Nachdruck des gesamten Inhaltes, auch auszugsweise, sowie der vom Verlag gestalteten Anzeigen nur mit schriftlicher Freigabe des Verlages. Alle Rechte liegen beim Verlag.

Juli/August 2019 –

emsblick

| 47


APOTHEKENNOTDIENST MEPPEN

AUGUST 2019

@

Täglich von 9.00 bis 9.00 Uhr am Folgetag. Um in Notfällen sicher zu gehen, empfiehlt es sich, die angegebene Apotheke telefonisch zu kontaktieren. *Weitere Notdienste in Meppen, Lathen, Haselünne oder Twist.

1 Do Apotheke Gievert 2 Fr

Apotheke am Schullendamm

3 Sa Adler-Apotheke 4 So Adler-Apotheke 5 Mo Markt-Apotheke am Rathaus 6 Di

Emmelner Apotheke

7 Mi Maximilian-Apotheke* 8 Do Antonius-Apotheke 9 Fr

Apotheke Gievert

10 Sa Apotheke am Schullendamm 11 So Apotheke am Schullendamm 12 Mo Cosmas-Apotheke 13 Di

Markt-Apotheke am Rathaus

14 Mi Emmelner Apotheke 15 Do Maximilian-Apotheke* 16 Fr

Antonius-Apotheke

17 Sa Apotheke Gievert 18 So Apotheke Gievert 19 Mo Paulus-Apotheke 20 Di

Cosmas-Apotheke

21 Mi Markt-Apotheke am Rathaus 22 Do Emmelner Apotheke 23 Fr

Maximilian-Apotheke*

24 Sa Antonius-Apotheke 25 So Antonius-Apotheke 26 Mo Apotheke am Rathaus 27 Di

Paulus-Apotheke

28 Mi Cosmas-Apotheke 29 Do Markt-Apotheke am Rathaus 30 Fr

Emmelner Apotheke

Alle Angaben ohne Gewähr!

31 Sa Maximilian-Apotheke* Adler-Apotheke | Haren, Kirchstr. 9, Tel.: 05932 - 2238 Alte Sonnen-Apotheke | Haselünne, Markt 2, Tel.: 05961 - 294 Alte Stadt-Apotheke | Meppen, Markt 12, Tel.: 05931 - 12500 Antonius-Apotheke | Meppen, Schwefinger Str. 36, Tel.: 05931 - 8371 Apotheke am Rathaus | Haren, Neuer Markt 4, Tel.: 05932 - 6200 Apotheke am Schullendamm | Meppen, Schullendamm 60, Tel.: 05931 - 12622 Apotheke Gievert | Haren, Neuer Markt 11, Tel.: 05932 - 3331 Apotheke in Erika-Altenberge | Haren, Marienstr. 38, Tel.: 05934 - 704140 Bahnhof-Apotheke | Meppen, Bahnhofstr. 27, Tel.: 05931 - 6415 Birkhahn-Apotheke | Twist, Am Kanal 26, Tel.: 05936 - 505 Brunnen-Apotheke | Lathen, Marktstr. 6, Tel. 05933 - 93690 Centrum-Apotheke | Haren, Lange Str. 76, Tel.: 05932 - 9037130 Cosmas-Apotheke | Haren, Papenwiese 11a, Tel.: 05932 - 735955 Emmelner Apotheke | Haren, Bahnhofstr. 26, Tel.: 05932 - 3322 Ems-Apotheke | Meppen, Kleiststr. 3, Tel.: 05931 - 12442 Markt-Apotheke am Rathaus | Meppen, Markt 6, Tel. 05931 - 13600 Markt-Apotheke | Haselünne, Hasestr. 27, Tel.: 05961 - 94210 Maximilian-Apotheke | Haren-Rütenbrock, Rütenbr. Hauptstr. 55, Tel.: 05934 - 1444 Nikolaus-Apotheke | Geeste-Groß Hesepe, Meppener Str. 117, Tel.: 05937 - 2283 Paulus-Apotheke | Meppen, Haselünner Str. 30, Tel.: 05931 - 3230 Sophien-Apotheke | Meppen, Sophien-Platz 25, Tel.: 05931 - 16362 St. Georg-Apotheke | Twist, Georgstr. 10, Tel.: 05936 - 934955 St. Vinzenz-Apotheke | Haselünne, Hammer Str. 14a, Tel.: 05961 - 94110 St. Vitus-Apotheke | Lathen, Bahnhofstr. 9, Tel.: 05933 - 93120 St. Vitus-Apotheke | Meppen, Lingener Str. 7, Tel.: 0 59 31 - 17422 Wall-Apotheke im Kaufland | Meppen, Am neuen Markt 1, Tel.: 05931 - 882323 Wesuweer Apotheke | Haren, Wesuweer Hauptstr. 39, Tel.: 05932 - 4770

48 | emsblick – Juli/August 2019

Termine im August FR02

Saturday Night Fever, Musical, Freilichtbühne Meppen, 20 Uhr

SA03

BBQ-Fahrt mit der Amisia, 18:30-22 Uhr Saturday Night Fever, Musical, Freilichtbühne Meppen, 20 Uhr

SO04

Madagascar, Musical,

Freilichtbühne Meppen, 16 Uhr

MI07

Madagascar, Musical,

Freilichtbühne Meppen, 16 Uhr

FR09

10 Jahre Winzerfest an der Mersmühle, Live-Musik von "Basement", kulinarischen Leckereien. und JubiläumsVerlosung, ganztägig, Roggen mähen wie zu Opas Zeiten, Heimatverein Altenberge, 17 Uhr Saturday Night Fever, Musical, Freilichtbühne Meppen, 20 Uhr

SA10

10 Jahre Winzerfest an der Mersmühle, Weinparty mit Headless „Pop trifft Big Band“, ganztägig

SO11

10 Jahre Winzerfest an der Mersmühle, Auftritt des Tanzbogen und des Musikvereins Heede/Ems, ganztägig Madagascar, Musical,

Freilichtbühne Meppen, 16 Uhr

24. Harener Orgeltage

St. Clemens Wesuwe,18:30 Uhr

FR16

Saturday Night Fever, Musical, Freilichtbühne Meppen, 20 Uhr

SA17

90 Jahre Kolpingkapelle und Heimatverein, Familientag an der Mersmühle, 16 Uhr Rütenbrocker Kirmes Saturday Night Fever

Musical, Freilichtbühne Meppen, 20 Uhr

SO18

Rütenbrocker Kirmes Kaffee & Kuchen im Heimathaus Rütenbrock Drei-Seen-Tour ADFC Haren, 70 km, 9:30 Uhr Bahnhof Haren Volksläier singen Heimathaus Wesuwe, 16 Uhr Madagascar, Musical,

Freilichtbühne Meppen, 16 Uhr

Stoppelfeldbearbeitung wie damals - Heimatverein Altenberge, 14 Uhr

DO22

Saturday Night Fever, Musical,

(Aktionstage, Einlass ab 17:30 Uhr) Freilichtbühne Meppen, 19 Uhr

Freilichtbühne Meppen, 20 Uhr

Madagascar, Musical,


FR23

SO25

(Aktionstage Genuss, Geschmack & Musical, Einlass ab 18 Uhr) Freilichtbühne Meppen, 20 Uhr

(Aktionstage Einlass ab 14 Uhr) Freilichtbühne Meppen, 16 Uhr

Saturday Night Fever, Musical,

SA24

MO26

Zweitägige Pättkesfahrt mit dem Heimatverein Haren, Anmeldung bei Heinz Menke Tel.: 05932-5156. Saturday Night Fever, Musical,

Kirmes in Haren Madagascar, Musical,

(Aktionstage Genuss, Geschmack & Musical, Einlass ab 18 Uhr) Freilichtbühne Meppen, 20 Uhr

APOTHEKENNOTDIENST MEPPEN

SEPTEMBER 2019

Täglich von 9.00 bis 9.00 Uhr am Folgetag. Um in Notfällen sicher zu gehen, empfiehlt es sich, die angegebene Apotheke telefonisch zu kontaktieren. *Weitere Notdienste in Meppen, Lathen, Haselünne oder Twist.

1 So Maximilian-Apotheke* 2 Mo Sophien-Apotheke 3 Di

Apotheke am Rathaus

Kirmes in Haren

4 Mi Paulus-Apotheke

FR30

6 Fr

Saturday Night Fever, Musical, Freilichtbühne Meppen, 20 Uhr

SA31

Saturday Night Fever, Musical, Freilichtbühne Meppen, 20 Uhr

@

5 Do Cosmas-Apotheke Markt-Apotheke am Rathaus

7 Sa Emmelner Apotheke 8 So Emmelner Apotheke 9 Mo Wesuweer Apotheke 10 Di

Sophien-Apotheke

11 Mi Apotheke am Rathaus 12 Do Paulus-Apotheke 13 Fr

Cosmas-Apotheke

14 Sa Markt-Apotheke am Rathaus

Termine im September

15 So Markt-Apotheke am Rathaus

Deep Purple Tribute Band „Purple Strangers“ und Supportband "Die Emsrocker", 20 Uhr, Müllerhaus

23 Mo Apotheke in Erika-Altenberge*

SA07

16 Mo St. Vitus-Apotheke (Meppen) 17 Di

Wesuweer Apotheke

18 Mi Sophien-Apotheke 19 Do Apotheke am Rathaus 20 Fr

Paulus-Apotheke

21 Sa Cosmas-Apotheke 22 So Cosmas-Apotheke 24 Di

St. Vitus-Apotheke (Meppen)

25 Mi Wesuweer Apotheke 26 Do Sophien-Apotheke 27 Fr

Maislabyrinth wächst zaghaft, aber es wächst… Jahr für Jahr sucht Markus Meutstege nach Themen, die für das Maislabyrinth ein geeignetes Motiv abgeben. Mal war es die Maus, mal auch Otto, immer aber gelang es dem findigen Unternehmer, sein Maisfeld mit den passenden Laufwegen zu versehen. Das kostet Mühe und Kreativität. Und natürlich auch Geduld, denn erst wenn der Mais groß genug ist, lassen sich die Motive erkennen und ergehen. Der Emsblick hat bei Markus Meutstege schon einmal kurz gelauert und mit der Drohne erspäht, was er sich in diesem Jahr ausgedacht hat. Klar ist, dass es auf den zweiten Blick nicht das ist, was es auf den ersten Blick zu sein scheint. Also: raten Sie schon mal. Besser noch: Kommen Sie auf den Ferienhof mit dem Bauerncafé in Haren und ergehen Sie das Labyrinth. Oder seien Sie dabei, wenn am 11. Juli die Niedersächsische Ministerin für Landwirtschaft, Ernährung und Verbraucherschutz um 8:30 das Maislabyrinth offiziell eröffnet. Bis dahin darf der Mais noch ein wenig wachsen.

Apotheke am Rathaus

28 Sa Paulus-Apotheke 29 So Paulus-Apotheke 30 Mo Wall-Apotheke im Kaufland Adler-Apotheke | Haren, Kirchstr. 9, Tel.: 05932 - 2238 Alte Sonnen-Apotheke | Haselünne, Markt 2, Tel.: 05961 - 294 Alte Stadt-Apotheke | Meppen, Markt 12, Tel.: 05931 - 12500 Antonius-Apotheke | Meppen, Schwefinger Str. 36, Tel.: 05931 - 8371 Apotheke am Rathaus | Haren, Neuer Markt 4, Tel.: 05932 - 6200 Apotheke am Schullendamm | Meppen, Schullendamm 60, Tel.: 05931 - 12622 Apotheke Gievert | Haren, Neuer Markt 11, Tel.: 05932 - 3331 Apotheke in Erika-Altenberge | Haren, Marienstr. 38, Tel.: 05934 - 704140 Bahnhof-Apotheke | Meppen, Bahnhofstr. 27, Tel.: 05931 - 6415 Birkhahn-Apotheke | Twist, Am Kanal 26, Tel.: 05936 - 505 Brunnen-Apotheke | Lathen, Marktstr. 6, Tel. 05933 - 93690 Centrum-Apotheke | Haren, Lange Str. 76, Tel.: 05932 - 9037130 Cosmas-Apotheke | Haren, Papenwiese 11a, Tel.: 05932 - 735955 Emmelner Apotheke | Haren, Bahnhofstr. 26, Tel.: 05932 - 3322 Ems-Apotheke | Meppen, Kleiststr. 3, Tel.: 05931 - 12442 Markt-Apotheke am Rathaus | Meppen, Markt 6, Tel. 05931 - 13600 Markt-Apotheke | Haselünne, Hasestr. 27, Tel.: 05961 - 94210 Maximilian-Apotheke | Haren-Rütenbrock, Rütenbr. Hauptstr. 55, Tel.: 05934 - 1444 Nikolaus-Apotheke | Geeste-Groß Hesepe, Meppener Str. 117, Tel.: 05937 - 2283 Paulus-Apotheke | Meppen, Haselünner Str. 30, Tel.: 05931 - 3230 Sophien-Apotheke | Meppen, Sophien-Platz 25, Tel.: 05931 - 16362 St. Georg-Apotheke | Twist, Georgstr. 10, Tel.: 05936 - 934955 St. Vinzenz-Apotheke | Haselünne, Hammer Str. 14a, Tel.: 05961 - 94110 St. Vitus-Apotheke | Lathen, Bahnhofstr. 9, Tel.: 05933 - 93120 St. Vitus-Apotheke | Meppen, Lingener Str. 7, Tel.: 0 59 31 - 17422 Wall-Apotheke im Kaufland | Meppen, Am neuen Markt 1, Tel.: 05931 - 882323 Wesuweer Apotheke | Haren, Wesuweer Hauptstr. 39, Tel.: 05932 - 4770

Juli/August 2019 –

emsblick

| 49


STADTGESPRÄCH

Markt und Lange Straße in neuem Gewand

Mit einem umfangreichen Festprogramm hat der Bürgerschützenverein Haren sein 125-jähriges Vereinsbestehen gefeiert. Mit Festkommers, Kaiserschiessen, Sternmarsch und natürlich dem Königschiessen in Jubiläumsjahr. Dabei erwies sich Gerd Schepers als treffsicher und errang in einem spannenden Stechschießen die Königswürde. Als Königin wählte Schepers Helen Wittstruck. Zum Thorngefolge gehören Andrea Jund, Andreas Timmer, Tina Schepers und Jan Wessels, Nadine und Jörg Schmitt sowie Sonja Wübben-Bruns und Markus Bruns. Beim Kaiserschiessen konnte Hannes Held den Vogel vom Stock holen. Er wird nun bis zum nächsten Kaiserschiessen zum 130-jährigen Bestehen amtieren. Imposant war auch der Sternmarsch, der in vier Zügen auf den Emswiesen zusammentraf und dort den Festakt begleitete. Rund 500 Schützen sowie vier Musikkapellen gaben zur Freude zahlloser Zuschauer ein farbenfrohes Bild ab.

Wir bringen Ihre Werbung nach vorn!

www. 50 | emsblick – Juli/August 2019

.de

Blinke 8 26789 Leer Tel. 0491 929797 info@printoo.de

© Gerd Kaja · www-kaja-images.de

Gelungenes Jubiläum der Bürgerschützen

Darauf haben Kaufleute und Harener lange gewartet: Die Umgestaltung des Alten Markt ist fertig. In einer kurzen öffentlichen Aktion dokumentierten Bürgermeister Markus Honnigfort und die Vorsitzende von Haren City aktiv, Michaela Schepers, das Ende der Bauarbeiten. Auch die Fertigstellung der Lange Straße wurde in die Aktion einbezogen. Honnigfort sprach in einer kurzen Rede von einer gelungenen Aufwertung der Innenstadt. Bei der Neugestaltung sei nicht nur die Oberfläche erneuert worden, insbesondere der Unterbau und viele Versorgungsleitungen hätten erneuert werden müssen. Wenn nun die Geschäftswelt und die Bürger mit dem Ergebnis zufrieden seien, freue er sich darüber. Der Alte Markt ist durchgehend, die Lange Straße halbjährlich Fussgängerzone. Michaela Schepers bestätigte den Eindruck des Bürgermeisters. Allerdings erinnerte sie auch an die „lange Durststrecke, die der Umbau insbesondere der Lange Straße mit sich gebracht habe. Das Ergebnis, was auch dank offener Kommunikation und Abstimmung zustande gekommen sei, könne sich sehen lassen. Mit dem Alten Markt und den verbliebenen Marktdächern sei die Möglichkeit für viele Veranstaltungen gegeben. Um die Aufenthaltsqualität weiter zu steigern, auch vor dem Hintergrund möglicher internetbasierter Angebote lokaler Händler, wird an einem freien W-LAN im Stadtkern von Haren gearbeitet. Die finanziellen Grundlage dafür seien gegeben, so Honnigfort. Nach dem offiziellen Teil der Markteröffnung stand Unterhaltung auf dem Plan. Mit Musik von der Band „Headless“, mit Kunst- und Showeinlagen, genossen die Gäste die neue Atmosphäre.


Harenerlesen

BUCHEMPFEHLUNGEN VON DER GIRAFFE

SUPP YOUR ORT DEALLOCAL ER

Benedikt Gollhardt

Matthias Morgenroth

Westwall

I can see U

Die Polizeischülerin Julia lernt scheinbar zufällig einen Typen namens Nick kennen. Sie findet heraus, dass es nicht sein richtiger Name ist und nach einer gemeinsam verbrachten Nacht entdeckt sie ein riesengroßes HakenkreuzTattoo auf seinem Rücken und ist entsetzt. Wer ist dieser Typ wirklich? Als sie ihrem Vater von der Sache erzählt, reagiert er sehr komisch. Irgendetwas weis er von den Vorgängen, möchte aber nichts von dieser Zeit berichten. Ich wollte genau wie Julia, wissen worum es hier eigentlich geht. Wem kann Julia trauen? Ein Handlungsort ist der lange Westwall, das alte Verteidigungssystem aus dem Zweiten Weltkrieg. Gollhardt bedient sich aller Klischees die man sich denken kann, aber er setzt diese Klischees geschickt ein, sie bilden das Grundgerüst für die vielen Wendungen in der Geschichte, sie erklären das eine oder andere Geheimnis. (Andi)

Als Ben neu in die Klasse von Marie kommt, ist sie begeistert. Endlich jemand, der sie zu sehen scheint. Marie hat sich nie wirklich unwohl in Ihrer Klasse gefühlt, sie mag sie gern. Aber in letzter Zeit scheint sich etwas verändert zu haben. Gemeinsam mit Ihrer besten Freundin Elli und ihrem Klassenkameraden Josh begibt sie sich auf die Suche nach dem Unbekannten, der plötzlich Fake-Bilder und Geheimnisse der Klasse auftauchen lässt. Elli und Josh sind der Meinung, dass diese Sachen etwas mit Ben zu tun haben müssen. Denn alles begann erst, als er in die Klasse kam und es geschehen immer mehr seltsame Dinge. Doch Marie ist sich sicher, dass mit Ben alles in Ordnung ist. Er ist eben sehr aufmerksam, nett und hilfsbereit. Oder? I can see U ist ein spannendes, aber auch erschreckendes Buch. Matthias Morgenroth hat die zunehmende Digitalisierung in einen Jugendroman gebracht, der in einer nicht weit entfernten Zukunft spielt. Ich denke in ein paar Jahren ist es nicht mehr sehr unwahrscheinlich, das dieses Buch wahr werden könnte. Was ich definitiv nicht hoffe. (Frauke)

€ 15,00

Libby Page

Im Freibad € 14,99

Ein wunderschöner Sommerroman: Menschen finden zusammen und haben ein gemeinsames Ziel! Da sind zum Beispiel Kate und Rosemary. Die eine, Kate, ist neu im Londoner Stadtteil Brixton, fühlt sich einsam in ihrer großen WG und soll im neuen Job über die Schließung des Freibades berichten. Dort lernt sie die ältere Rosemary kennen, die schon immer in Brixton wohnt und viele Veränderungen miterlebt hat. Ganz unbemerkt nähern sich die beiden Frauen im Freibad an und beginnen einen Widerstand gegen die Schließung. Ich habe die beiden so verschiedenen Frauen gleich ins Herz geschlossen J Schöne Wegles-Unterhaltung für Strand und Garten – und natürlich fürs Freibad! (Moni)

€ 16,00 (Jugendroman)

Anette Hinrichs

Nordlicht -

Die Tote am Strand € 9,99

An einem dänischen Strand nahe der deutschen Grenze wird eine Frauenleiche gefunden. Als sich herausstellt, dass es sich um eine junge Frau handelt, die vor zwölf Jahren in Dänemark als Jugendliche spurlos verschwand und seitdem in Deutschland unter einer falschen Identität gelebt hat, zieht der dänische Ermittler Rasmus Nyborg seine deutsche Kollegin Vibeke Boisen aus Flensburg hinzu. Ein spannender Krimi mit nordischen Flair im deutschdänischen Grenzgebiet... Die passende Urlaubslektüre... nicht nur für den nächsten Dänemark-Urlaub!

Juli/August 2019 –

emsblick

| 51


Profile for Emsblick Medien UG

Emsblick Haren Nr. 51 - Juli/August 2019  

Kühlen Kopf bewahren Aus dem Urlaub heraus dienstliche Dinge erledigen, klar, dass weiß man, soll man eigentlich nicht. Aber manchmal geht...

Emsblick Haren Nr. 51 - Juli/August 2019  

Kühlen Kopf bewahren Aus dem Urlaub heraus dienstliche Dinge erledigen, klar, dass weiß man, soll man eigentlich nicht. Aber manchmal geht...

Profile for emsblick
Advertisement