Page 1

Eucerin Pflege-Set

ELB - Apotheke

22,00 €

Neue Große Bergstraße 7 t 3 80 68 68 Max-Brauer-Allee 52 t 38 40 50

City - Apotheke

7,95 €

Vichy X-mas Kennenlern-Set

Neue Große Bergstraße 12 t 38 61 49 01

14,95 €

8,95 €

La Roche Posay Lipikar Duschgel X-mas 6,90 € 4,95 €

Weleda Sanddorn Handcreme 50 ml

6,95 €

5,75 €

„Gesundheit schenken“ Wir freuen uns, Sie beraten zu dürfen.

H&S Adventskalender Teezeit 5,45 €

4,95 €

Dermasel Totes Meer Badesalz, versch. Sorten 3,03 €

ab 2,60

Bis zu

50 %

Rabatt

Top Preise alle Preise dauerhaft reduziert

EAP (einheitl. Apothekenabgabepreis)

Schiller - Apotheke

Gutschein 20 %

auf einen Artikel Ihrer Wahl

(ausgenommen verschreibungspflichtige Artikel und Sonderangebote)

Schiller-Apotheke Elb-Apotheke City-Apotheke

Wie Hallaschka Obdachlosen hilft

„So werden Menschen isoliert“

Cornelia Polettos Palazzo

TV-Moderator ist stolzer Schirmherr der Tagesstätte in der Billrothstraße – 4 die Elbe Wochenblatt Reportage

Weitere Reaktionen: Wie wenig unsere Leser von der Schließung der Postfiliale 7 am Piependreiherweg halten

Varieté trifft Spitzenküche im Spiegelpalast. Wir verlosen 2 Karten!

ElbeWochenblatt

am Mittwoch

Wochenzeitung für Altona

Nr. 48 | 30. November 2016 | Träger Auflage: 65.254 Ex. | 040 / 76 60 00 - 0 | Redaktion 040 / 76 60 00 – 89 | www.elbe-wochenblatt.de | post@wochenblatt-redaktion.de

Reicht Hamburgs Winternotprogramm? Nach dem Tod eines Obdachlosen: Debatte um ausreichend Unterkünfte und Hilfsangebote Robert Jarowoy (Linke) möchte die Standvergabe der Altonale neu organisieren. FOTO: CVS

Stände auf der Altonale zu teuer? Linke im Bezirk übt Kritik an Preispolitik und Flächenvermarkter

Mehr als 1.500 Euro Standmiete für ein kleines Zelt mit Speisenverkauf auf der Altonale? „Zu teuer!“, findet das MIGZentrum, ein kleiner Verein für jugendliche Migranten, der in der Langenfelder Straße ansässig ist. Bis einschließlich 2015 hatte sich das ehrenamtlich geführte Zentrum jährlich mit seinen Angeboten auf dem Straßenfest der Altonale präsentiert – in diesem Jahr war jedoch Schluss. „Wir haben gerne teilgenommen, aber jetzt lohnt es sich einfach nicht mehr“, sagt der Vorstand (Namen der Redaktion bekannt).

Das Thema „Standgebühren der Altonale“ hat sich jetzt auch die Linke-Fraktion aus Altona zu eigen gemacht. Hintergrund ist laut einer Anfrage in der Bezirksversammlung (BV) die „schwer nachvollziehbare Preisgestaltung“ durch den zuständigen Flächenvermarkter, die Bergmanngruppe (uba). „Standgebühren in dieser Größenordnung können allenfalls von vollprofessionellen Standbetreibern erwirtschaftet werden. Dies kann zumindest in unsereren Augen nicht den Charakter der Altonale bestimmen“, sagt Robert Jarowoy (Linke Altona). ! Weiter auf Seite 3

Altona singt: In der Kulturkirche

3001 Kino: Lesung im Centro

ALTONA. Beim Chorkonzert „Altona singt! Sing mit! Der Chor für JederMensch“ am Montag, 5. Dezember, ab 19.30 Uhr in der Kulturkirche Altona, Bei der Johanniskirche 22, kann und soll jeder mitsingen. Unter der Leitung von Suely Lauar kommen deutsche Volkslieder, amerikanischer Swing, Rock und Pop zu Gehör. Die Karten kosten an der Abendkasse sieben Euro, ermäßigt fünf Euro. EW

ST. PAULI. Jens Meyer liest am Dienstag, 6. Dezember, um 19.30 Uhr im Centro Soziale, Sternstraße 2, aus seinem Werk „Die Besatzung vom 3001 Kino an das BKM 2002 -2016“. Aus den Berichten des 3001-Kinos im Schanzenviertel an den Bundesbeauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien schuf der Autor unterhaltsame und aufklärende Literatur. Der Eintritt ist frei. EW

CH. V. SAVIGNY, ALTONA

Lebensgefährlich: Obdachlose, die bei klirrender Kälte unter einer Brücke schlafen. Hamburg hat sein Winternotprogramm aufgestockt, aber reicht das? FOTO: PANTHERMEDIA

FOLKE HAVEKOST, ALTONA

Obdachlose brauchen Unterschlupf im Winter, aber die Plätze reichen offenbar nicht aus. Viele Wohnungslose übernachten daher trotz Kälte und Nässe im Winter draußen. Die Folgen: Am 13. November wurde ein Obdachloser tot unter der Brücke des U-Bahnhofs Rödingsmarkt aufgefunden. Gut 2.000 Menschen (über)leben geschätzt in Hamburg auf der Straße. Für Karl-Heinz Ruder ist das ein unhaltbarer Zustand. „Es geht hier nicht darum, einer Person mal vorübergehend etwas Schutz

zukommen zu lassen, sondern es geht um fundamentale Grundrechte einer menschenwürdigen Unterbringung“, sagte der Rechtsanwalt vor kurzem auf einer Veranstaltung der Reihe „Hamburg! Gerechte Stadt“ im Haus der kirchlichen Dienste in St. Georg. Vor dem Haus forderte das Aktionsbündnis gegen Wohnungsnot von der Stadt, für mehr und angemessenere Unterkünfte zu sorgen – nicht nur durch Notunterkünfte, sondern auch durch (sozialen) Wohnungsbau. Der städtische Vertreter auf der Diskussion räumte Schwierigkeiten ein, ver-

Gültig bis 31.12.2016 Weihnachtsfeier geschlossentage

wies aber auch auf die deutlich erweiterten Maßnahmen. „Vor zehn Jahren haben wir das Winternotprogramm mit 250 Plätzen gestartet, in diesem Winter sind wir mit 890 Plätzen angefangen“, sagte Michael Klahn, Amtsleiter für Soziales in der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration: „In Hamburg gibt es ein differenziertes Hilfesystem, um Obdachlosigkeit zu vermeiden. Wir gucken nicht einfach zu.“ Die meisten Plätze gibt es in Unterkünften in der City Das Winternotprogramm bietet Betroffenen täglich von

17 bis 9 Uhr Unterschlupf an verschiedenen Standorten, die meisten Plätze gibt es in der Münzstraße und am Schaarsteinweg in der Innenstadt. Dass Hamburg eine Menge leistet, blieb bei der Diskussion unbestritten. „Aber angesichts der Probleme ist das Hilfesystem heillos unzureichend und wird in vielen Segmenten auch gedeckelt“, kritisierte Stephan Nagel von der Diakonie Hamburg: „Dabei ist es eine Frage der pragmatischen Klugheit, immer mehr verelendete Menschen in den Großstädten zu vermeiden.“ ! Weiter auf Seite 3

Workshop: St. Pauli selber machen

Tag der offenen Schule

ST. PAULI. Im Stadtteiltreff Kölibri, Hein-Köllisch-Platz 12, wird am Montag, 5. Dezember, ab 19.30 Uhr wieder ein Workshop zum Thema „St. Pauli selber machen“ veranstaltet. Nähere Infos stehen online unter !! www.st-pauli-selbermachen.de EW

ALTONA. Die Schule Bahrenfelder Straße, Gaußstraße 171, veranstaltet am Sonnabend, 3. Dezember, einen Tag der offenen Tür. In der Zeit von 11 bis 14 Uhr können sich interessierte Eltern und ihre Kinder über das Schulkonzept informieren und mit den Lehrern ins Gespräch kommen. EW

Bei Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie bis 04.12.2016:


2

Elbe Wochenblatt Veranstaltungen

Varieté trifft Spitzenküche

Lesertelefon Sie bekommen kein Wochenblatt? 766 00 00

STADTTEILKULTUR ! Bürgerhaus Lokstedt Sottorfallee 9 ! 56 52 12 „Über die Schulter geschaut“: Werkschau des Mal- und Zeichenkurses unter Leitung von Patrizia Lalli und Joerg Kilian bis zum 2. Januar

MITTWOCH 30. NOVEMBER 2016

THEATER

Cornelia Poletto Palazzo im Spiegelpalast: Karten für Vier-Gang-Menü und Show zu gewinnen Elbe Aktion

"

! Bürgerhaus Stellingen Spannskamp 43 ! 53 00 98 40 Adventskonzert mit den „Hamburger „Billys“ sa 17 Uhr ! Bürgertreff Altona-Nord Gefionstraße 3 ! 42 10 26 81 hidden shakespeare fr 20 Uhr

! Die 2te Heimat Max-Brauer-Allee 34 ! 30 60 65 41 Wenn Träume wahr werden sa 19.30 Uhr Wie schüchtern darf ein Mann sein? so 18.30 Uhr

! Centro Sociale Sternstraße 2 „CentroCafe“: kickern, Tischtennis spielen oder klönen do 16-20 Uhr

! Imperial Theater Reeperbahn 5 ! 31 31 14 Der Rächer do-sa/mi 20 Uhr, sa 16 Uhr Die Frau in Schwarz so 19 Uhr/di 20 Uhr Buddy Holly Reloaded mo 20 Uhr

! Eidelstedter Bürgerhaus Alte Elbgaustraße 12 ! 570 95 99 It´s A Marshmallow World – Sing Bing 2: Weihnachts-MusikComedy-Programm von den Gruppen Feen in Absinth und Herrengedeck, fr 20 Uhr

! St. Pauli Theater Spielbudenplatz 29 ! 47 11 06 66 Hinter der Fassade sa-mi 20 Uhr Schneewittchen und die sieben Zwerge sa/so 11 Uhr

! GWA St. Pauli/Kölibri Hein-Köllisch-Platz 11 ! 319 36 23 Das Fundbüro, Kabul Cinema Kurzfilmabend mit Premierenfeier fr 19 Uhr ! Haus 73 Schulterblatt 73 ! 31 97 55 12 Tatortklub Gemütlich zusammen Tatort gucken auf großer Leinwand so 20 Uhr ! Lesben-Treff Intervention Glashüttenstraße 2 ! 24 50 02 Lesben Lounge do 16.30-18.30 Uhr ! Stadtteilhaus Lurup Böverstland 38 ! 87 97 41 16 Beratung im Stadtteilbüro mo-do 10-17 Uhr, kostenlos

Außer hervorragendem Essen präsentiert die Dinner-Show „Conelia Poletto Palazzo“ auch ein buntes Universum verschiedener preisgekrönter Künstler. FOTOS: PR

HEINRICH SIERKE, HAMBURG

Aller guter Dinge sind mindestens drei: Nach der erfolgreichen zweiten Spielzeit des Cornelia Poletto Palazzo in Hamburg öffnet die Dinner-Show zum dritten Mal ihre Türen. Ein köstliches Vier-Gang-Menü der Spitzenköchin Cornelia Poletto, atemberaubende Akrobatik und eine Moderation voller Humor vereint „Cornelia Poletto Palazzo“ bis zum 5. März im Spiegelpalast. Das Elbe Wochenblatt

Wichtige Telefonnummern Polizei Polizei: 110

Feuerwehr Feuerwehr: 112

EC Karte EC Karte sperren 116 116

Notdienste

Beratung & Hilfe Notruf für vergewaltigte Frauen 25 55 66 Patchwork: Frauen für Frauen gegen Gewalt 0171 633 25 03

verlost zwei Mal zwei Karten für die Vorstellung am Freitag, 13. Januar. Exzentrischer „Showman Extraordinaire“ moderiert

Das neue Showprogramm „Kuriositäten“ ist eine Hommage an die Blütezeit des Varietés: Durch den Abend führt der kolossal exzentrische „Showman Extraordinaire“, der im Wechsel von Schauspieler Mathias Schlung – bis zum 8. Januar – und danach von Cirque du Soleil-Künstler Steven Bishop verkörpert wird. Die unterschiedlichsten Charaktere finden sich in der Manege ein – allesamt preisgekrönte Artisten und Künstler aus der ganzen Welt: So besticht der Ukrainer Oleg Dyachuk durch seine Größe und präsentiert eine der wohl außergewöhnlichsten Jonglage-Darbietungen überhaupt. Und Marie-Claude

Telefonseelsorge 0800/111 01 11 Ambulante Suchtberatung 767 94 90 Anonyme Alkoholiker 271 33 53

Ärztlicher Notdienst 116 117

Guttempler 68 22 11

Zahnärztlicher Notdienst BW Krankenhaus, Lesserstr. 180 01805 - 05 05 18

Mieterverein-Hotline 87 97 93 45

Apotheken Notdienst Infos bei Polizei und ärztlichem Notdienst

Weißer Ring, Opferhilfe 116 006 (kostenfrei) Verbraucherzentrale 24 83 20

Technischer Service

Fundbüro: 428 11 35 01

Hamburg Wasser Störungsdienst 78 88 33 333

Kinder- Jugendnotdienst 42 84 90

Klempner Notdienst 299 94 90

ist im wahrsten Sinne des Wortes die größte Diva aller Zeiten. Beflissen arbeitet sie daran, als glaszerberstende Nachtigall in die Geschichtsbücher des Varietés aufgenommen zu werden. Ob ihr dies gelingen wird? Magische Genüsse – auch für Vegetarier

Auf geradezu magische Gaumenfreuden können sich selbst Feinschmecker freuen. So erwartet die Gäste als Hauptgang des vierteiligen Menüs Zweierlei vom Holsteiner Kalb mit Risotto milanese, Gremolata und grünem Spargel. Und das vegetarische Menü bietet als Hauptgang Risotto milanese mit Ragout vom grünen Spargel und gebackene Kräuterseitlinge. Genuss pur! Wer Show und Haute Cuisine kostenlos genießen will, sendet bis Montag, 5. Dezember, eine Postkarte mit Absender und Telefonnummer an die Adresse Elbe Wochenblatt, Stichwort: „Cornelia Poletto Palazzo“, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg. Oder per E-Mail, mit dem Betreff „Gewinne: Cornelia Poletto Palazzo“, an post@wochenblattredaktion.de – der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Cornelia Poletto Palazzo

Tierärztlicher Notdienst 43 43 79

Beratung & Hilfe

! Altonaer Theater Museumstraße 17 ! 39 90 58 70 Don Quijote do/di 20 Uhr, mi 19 Der kleine Ritter Trenk Foto: G2 Baraniak sa 15/17.30 Uhr, so 10/17.30 Uhr Der Weihnachtshasser fr/sa 20 Uhr Die Feuerzangenbowle mo 20 Uhr

Bei Burl, dem „Bubble Guy“, werden Seifenblasen in seinen Händen scheinbar lebendig.

im Spiegelpalast an den Deichtorhallen, Deichtorstraße 1, bis zum 5. März 2017. Preise für Vier-Gänge-Menü und Show von 89 bis 145 Euro. Tickets unter ! 01806 / 38 88 83 (20 Cent pro Anruf aus dem Festnetz; Mobilfunk maximal 60 Cent pro Anruf ) und !! www.palazzo.org

! Thalia Gaußstraße Gaußstraße 190 ! 306 03 90 Besuch bei Mr. Green do 20 Uhr Der Spieler fr/sa 20 Uhr The piano has been drinking – not me. Tom Waits meets Ricky Lee Jones so 19 Uhr Kaspar Häuser Meer di 20 Uhr 3000 Euro mi 20 Uhr

KINDER ! Bücherhalle Elbvororte Sülldorfer Kirchenweg 1a ! 38 64 07 82 Die Schauspielerin Claudia Buchholz liest „Ein Geschenk für den Nikolaus“, danach basten die Kinder Anhänger aus Filz ab fünf Jahre, Eintritt frei do 16.15-17.15 Uhr ! Hoftheater Ottensen & Kindertheater Wackelzahn Abbestraße 33 ! 29 81 21 39 Schneeweißchen und Rosenrot Lustig-besinnliches Märchen um zwei Schwestern ab vier Jahre fr 16 Uhr, sa 14.30/16 Uhr so 16 Uhr ! Theater für Kinder Max-Brauer-Allee 76 ! 38 29 59 Workshop: Lupinchen. „Ach, du dickes Ei“ ab drei/vier Jahre fr 16 – circa 17 Uhr Die Schneekönigin ab fünf Jahre sa/so 15 - circa 16.30 Uhr so auch 11 - circa 12.30 Uhr Foto: J. Flügel

KINO ! Blankeneser Kino Blankeneser Bahnhofstraße 4 ! 86 24 21 Kinderkino: Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt do-mi 15/15.30 Uhr Florence Forster Jenkins Tragikkomödie von Stephen Frears mit Meryl Streep und Hugh Grant do-mi 17.45/20.15 Uhr fr-so auch 15 Uhr Café Society Woody Allens Hommage an das Hollywood der 30er-Jahre do-so 17.15 Uhr Paterson Drama von Jim Jarmusch mo-mi 17.15 Uhr Willkommen bei den Hartmanns Komödie zur Willkommenskultur do-mi 19.45 Uhr

! Holi Filmtheater Schlankreye 69 ! 422 30 40 Ich, Daniel Blake Sozialdrama von Ken Loach do-di 15.30/17.45/20.15 Uhr mi 15.30/17.45 Uhr Paterson Drama von Jim Jarmusch do-mi 16.30/21 Uhr Café Society Drama/Komödie do-mi 14.30/19 Uhr fr/sa auch 22.30 Uhr Toni Erdmann Tragikkomödie so 12.30 Uhr Gleissendes Glück Drama mit Martina Gedeck und Ulrich Tukur so 12.30 Uhr

Preview: Alle Farben des Lebens Drama /Komödie: Ein Mädchen will endlich zum Jungen werden. Mit Elle Fanning, Naomi Watts und Susan Sarandon (v. l.) mi 20 Uhr

KONZERTE/PARTYS ! Birdland Gärtnerstraße 122 ! 40 52 77 Alex Mayr und Helgen Rap, Indie, Beat, Weltmusik fr 21 Uhr ! Docks / prinzenbar Spielbudenplatz 19 ! 317 88 30 Jeremy Loops, Support: Mat McHugh Singer/Songwriter so 20 Uhr (Einlass) ! Fabrik Barnerstraße 36 ! 39 10 70 Große Ü40 Party Rock, Classics, Charts sa 21 Uhr ! Gruenspan Große Freiheit 58 ! 31 79 34 83 MHD Afrotrap so 19 Uhr ! Hafenbahnhof Große Elbstraße 276 ! 0172 / 390 92 10 Center Trio Jazz mo 21.30 Uhr ! Nochtspeicher Bernhard-Nocht-Straße 69a ! 33 39 88 69 Sierra Kidd Rap/Pop sa 20 Uhr


Lokal Altona

MITTWOCH 30. NOVEMBER 2016

Zum StraĂ&#x;enfest der Altonale kommen hunderttausende Besucher. FOTO: THOMAS PANZAU

Nach Auskunft der Linken sind die Preise innerhalb der letzten Jahre deutlich angestiegen. So habe man 2001 fĂźr ein Giebelzelt noch 300 DM bezahlt – 2016 seien es bereits 1.679 Euro gewesen. Ein Anstieg um mehr als 1.000 Prozent. „Ich war ziemlich entsetzt, als ich erfuhr, dass die Vermarktung ohne Ausschreibung an die uba weitergegeben wird“, sagt Jarowoy. „Auf diese Weise kĂśnnen Preise nach Belieben gemacht werden.“ Ein Antrag der Linken auf ein Mitentscheidungsrecht des Bezirksamts wurde allerdings von der BV abgelehnt. Tatsächlich sind die Stand-

mieten fĂźr die Altonale gestiegen – allerdings wohl nicht so deutlich, wie von der Linken angeprangert. Beim Vergleich der Preise von 2009 bis 2016 ergibt sich ein Plus von 20 bis 30 Prozent – so zum Beispiel fĂźr Alkoholausschank und Speisenverkauf. DarĂźber hinaus zahlen nichtkommerzielle Vereine weitaus weniger – laut Altonale GmbH zwischen 35 und 95 Euro fĂźr ein Wochenende. „Ein Obolus“, sagt Altonale-GeschäftsfĂźhrerin Heike Gronholz. MĂśglicherweise habe man sich im Fall des MIG-Zentrums in einer Grauzone befunden, weil diese auch Speisen und Getränke verkaufen wollten.

LERNWERK: Effektiv. Ursachenorientiert. Ganzheitlich.

Hamburg-Mitte • Grimm 14 • Tel. 040 2577673 60 • hh-mitte@lernwerk-ag.de •

Kindertheater auf dem Weihnachtsmarkt Ottensen: Auch fĂźr diese Veranstaltung zeichnet die Bergmanngruppe verantwortlich. FOTO: THOMAS PANZAU

– auch fßr Ihre Feiern geeignet –

Friedensallee 34 a • 22765 Hamburg � 040 / 25 76 89 84 • www.el-iberico.de Öffnungsz.: Mo. – So. 17 – 24 Uhr (warme Kßche bis 23 Uhr)

                

                 



 

Mieterverein zu Hamburg im Deutschen Mieterbund

Unser Rat zählt. Neue GroĂ&#x;e BergstraĂ&#x;e 9 (HASPA-Haus) ďż˝8

79 79-0

mieterverein-hamburg.de

in der SuttnerstraĂ&#x;e zwĂślf Plätze. Zusätzliche Plätze in Kirchengemeinden zu gewinnen sei schwierig, so Becker, da die Gemeinden bereits personell wie finanziell am Limit sind“. Die kleineren kirchlich-diakonischen Angebote habe allerdings „durch die intensivere in. der Regel ehrenamtliche – Begleitung eine deutlich hĂśhere Vermittlungsquote in Wohnun-

Keine Antwort Aus der SozialbehĂśrde gab es keine Antwort auf das Angebot des Elbe Wochenblatts, sich zum Winternotprogramm zu äuĂ&#x;ern.

gen oder UnterkĂźnfte nach dem Ende des Winternotprogramms als die grĂśĂ&#x;eren staatlichen UnterkĂźnfte.

Sagen Sie uns Ihre Meinung! Reicht das Winternotprogramm oder tut Hamburg zuwenig fĂźr Obdachlose? Schreiben oder mailen Sie uns! Wochenblatt-Redaktion Stichwort „Winternotprogramm“ Harburger RathausstraĂ&#x;e 40, 21073 Hamburg E-Mail: post@wochenblattredaktion.de Betreff: Winternotprogramm

ELBCHAUSSEE

88, HAMBURG

SENIOREN- UND PFLEGEHEIM • individuelle P�ege und Betreuung im Alter •

Rufen Sie uns gerne jederzeit an! Tel. 040 5487 2121 Zusätzlicher Beratungstag jeden 1. Sonntag im Monat von 14 bis 17 Uhr Mehr Infos unter: www.diakonie-alten-eichen.de

Neue Zimmerdecke in nur 1 Tag!

ohne Ausräumen und mit Beleuchtung nach Wunsch

Hamburg muss mehr tun

Hamburgweit stellen Kirchen Container auf, um Obdachlosen eine Bleibe fĂźr den Winter zu bieten. In Altona machen aber nur wenige Gemeinden mit. FOTO: CH/ARCHIV

AUGUSTE-VIKTORIA-STIFTUNG

Di. 9:00 – 12:00 Uhr und Do. 14:00 – 18:00 Uhr

Fortsetzung von Seite 1: Nur wenige Kirchengemeinden bieten Einzel-Container fĂźr Obdachlose an – der Andrang ist groĂ&#x;

In Altona ist die Lage ebenfalls angespannt: Im FuĂ&#x;gängertunnel zwischen dem Bahnhof und der Neuen GroĂ&#x;en BergstraĂ&#x;e wurden Obdachlose in der vergangenen Woche vom Bezirksamt aufgefordert, ihren Schlafplatz zu räumen. In den Kirchengemeinden ist das „Angebot an Containerplätzen, die bis zum bis 31. März als Erfrierungsschutz aufgestellt sind, stabil geblieben“, so Steffen Becker, Sprecher der Diakonie. Die Tabita-Gemeinde und St. Trinitatis bieten jeweils vier Schlafplätze, die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde

in der

Besuchen Sie unsere Ausstellung

Kaum Schlafplätze in Altona

FOLKE HAVEKOST, HAMBURG

MEIN NEUES ZUHAUSE

Dem Menschen zuliebe.

Laut Firmenauskunft ist die Bergmanngruppe (uba) bereits seit Anbeginn der Altonale im Jahr 1998 fĂźr die Flächenvermarktung zuständig. „Wenn einzelnen Vereinen die Teilnahme an der Veranstaltung nicht mehr mĂśglich ist, ist dies natĂźrlich immer bedauerlich“, sagt GeschäftsfĂźhrer Uwe Bergmann. „Ich bin mir aber sicher, dass sich in den meisten Fällen eine MĂśglichkeit zur Beteiligung finden lässt, die fĂźr den Verein erschwinglich ist.“ Die uba gilt als fĂźhrender Veran-

stalter und Flächenvermarkter in Hamburg. Aktiv ist das Unternehmen unter anderem beim Hafengeburtstag und beim AlstervergnĂźgen. Auch der jährliche Weihnachtsmarkt in Ottensen fällt in seine Zuständigkeit. Bergmann spricht von einem Preisanstieg von zwei bis drei Prozent jährlich fĂźr die Standbetreiber. „Allein fĂźr Instandhaltung mĂźssen wir etwa 65.000 Euro im Jahr selbst tragen“, sagt er. Die Mietpreise seien im Rahmen. „Es profitieren alle gleichermaĂ&#x;en von der Veranstaltung“, so Bergmann.

lernwerk-ag

Das TAPAS-Restaurant in Ottensen Authentische spanische TAPAS & spanische Weine in modernem Ambiente

Das sagt die Bergmanngruppe CH. V. SAVIGNY, ALTONA

International anerkannte Therapiemethoden • Neuro- Biofeedback • Lateraltraining • Modernste Trainingsmedien

• Lese-Rechtschreib-Schwäche • Ängste • D yskalkulie • AD(H)S • Schulversagen • Blockaden • Hirnleistungstraining

e!

CH. V. SAVIGNY, ALTONA

ie h re äc nf spr ste ge Ko ngs tu ra

Fortsetzung von Seite 1

LERNSCHWIERIGKEITEN?

Be

Stände zu teuer auf der Altonale?

3

Geschätzt 2.000 Menschen leben in Hamburg ohne Obdach auf der StraĂ&#x;e. Um die schlimmste Not zu lindern, wird ihnen im Winter mit dem Winternotprogramm ein zusätzliches Unterbringungsangebot gemacht. Das Winternotprogramm kann ohne Voraussetzung genutzt werden, es mĂźssen also zum Beispiel keine Anträge gestellt werden. Das ist sehr wichtig fĂźr Menschen in dieser schwierigen Lebenssituation. Aber Unterbringung in welcher Form auch immer beseitigt nicht Wohnungslosigkeit. Das geht nur mit Wohnungen. Zwar wird in Hamburg inzwischen viel gebaut, aber viel zu wenig fĂźr Menschen mit kleinem Geldbeutel. Auch der bereits bestehende Bestand an Wohnungen muss stärker sozial ausgerichtet werden und Hamburg muss sehr viel mehr Wohnungen fĂźr vordringlich Wohnungssuchende schaffen. Instrumente zur Vermeidung und zum Abbau von Wohnungslosigkeit sind bekannt und haben vielfach ihre Wirksamkeit bewiesen. Hamburg muss sie endlich konsequent nutzen. Stephan Nagel, Referent fĂźr Wohnungslosenhilfe der Diakonie Hamburg

Zimmerdecken • Beleuchtung • Zierleisten

PLAMECO-Fachbetrieb InDeck www.indeck.de • Leverkusenstr. 3, 22761 Hamburg • 040 / 466 466 44

� e F m u z Fi�� �Ün! zu u� zu s

Weihnachten und Silvester tradiďż˝ionell genieĂ&#x;en mit Fisch! Kommen Sie vorbei, wir beraten Sie gerne - fĂźr ein kulinarisches Fest, ganz nach Ihrem Geschmack. Sie kĂśnnen auch bequem vorbestellen, llen, so sparen Sie Zeit bei der Abholung.

Jetzt bequem vorbestellen !

Fisch Hagenah GmbH, Schnackenburgallee 8, 22525 Hamburg www.hagenah.com

Boje GmbH Kraftfahrzeug-Meisterbetrieb • Reparaturen aller Art spez. BMW und Mini • BMW Old- und Youngtimer r • Zulassungsdienst Mitarbeite t h c u s ge • Campinggas/gaz Boje Kraftfahrzeug-Meisterbetrieb ����GmbH ����

Luruper Hauptstr. ������� ��������� �� 83 22547 Hamburg ����� �������

������� � ������ �� �� Telefon 040/83 234 23 ����������������

www.boje-gmbh.de

Wir machen, Musterwerkstatt dass es fährt. Musterhans Wir machen, Musterstr.dass 00 es fährt. 00000 Musterstadt Telefon 000000/000000


4

Elbe Wochenblatt Reportage

MITTWOCH 30. NOVEMBER 2016

Marion Sachs mit zwei Gästen.

Mahl und Zeit Einst brachte Steffen Hallaschka Kleidung in einer Obdachlosentagesstätte in Altona vorbei, bald wurde der TV-Moderator zum Schirmherr der Einrichtung, die es seit 20 Jahren gibt MATTHIAS GREULICH, ALTONA

In der Zeitung, die auf dem Tisch liegt, ist der Sportteil mit der Bundesligatabelle aufgeschlagen. Der HSV-Fan in der Obdachlosentagesstätte schüttelt den Kopf über den Tabellenletzten, der wieder verloren hat. Steffen Hallaschka versucht, ihn aufzumuntern. Als Anhänger des nicht minder erfolglosen FC St. Pauli, eine Liga tiefer, weiß der Fernsehmoderator von „Stern TV“ wie es sich anfühlt, wenn die eigene Mannschaft nicht mehr gewinnen kann. Hallaschka (44) ist als Schirmherr regelmäßig in der Tagesstätte MAhL ZEIT zu Besuch, in der sich an diesem Montagmorgen bereits einige Obdachlose aufwärmen und Kaffee trinken. 20 Jahre gibt es die Einrichtung inzwischen, das wurde im November mit Ehrenamtlichen und Gästen an zwei Abenden gefeiert. Fast könnte man meinen, die Stadt hätte die Aufmerksamkeit für Obdachlose an die Kirchen und engagierte Bürger ausgelagert: Aus der Hamburger- oder Bezirkspolitik war niemand zum Festakt gekommen, von Bürgermeister Olaf Scholz, der nicht weit entfernt von der Billrothstraße wohnt, ganz zu schweigen. Im letzten Jahr kam die Einrichtung an ihre Grenzen Groß gefeiert wurde aber auch ohne den Bürgermeister. „Das war ein toller Abend, weil es gelungen ist, auch mal die ehrenamtlichen Helfer der MAhL ZEIT hochleben zu lassen. Mich hat außerdem gefreut, dass die Kunst-Versteigerung eine solche Dynamik entfaltet hat“, sagt Hallaschka, der den Abend moderierte. Bilder-Spenden der

Künstler Alexander Surmann, Uli Pforr und Ully Arndt wurden amerikanisch versteigert. Weit über 1.000 Euro kamen am Ende zusammen. Entstanden ist die kirchliche Einrichtung 1996 aus der Altonaer Bahnhofsmission. Von Anfang an wurde sie von Marion Sachs geleitet, die sich auch nach 20 Jahren nicht vorstellen könnte, woanders zu arbeiten. „In der Einrichtung herrscht ein guter Ton. Marion Sachs leitet die Tagesstätte mit Herzenswärme, gibt aber auch klare Regeln vor“, sagt Hallaschka, der im Gespräch leiser redet als man es von einem erfolgreichen Fernsehjournalisten erwarten würde. Im letzten Jahr kamen die Festangestellten und Ehrenamtlichen allerdings an ihre Grenzen. Einige langjährige Helfer mussten aufhören, auf einmal war vieles weggebrochen. Obwohl Eigenlob riechen kann, muss gesagt werden, dass ein Aufruf im Elbe Wochenblatt am Wochenende mitverantwortlich dafür war, dass sich neue Helfer für Essensausgabe, Kleiderkammer und Duschräume meldeten. „Mir blutet das Herz, wenn die Duschräume aus Personalmangel nicht öffnen können“, sagt Hallaschka, der mit seinem Gewinn aus einer Promiausgabe von „Wer wird Millionär?“ half, die Duschen umfassend sanieren zu können. Neben den Duschräumen zeigt uns Marion Sachs einen neuen Medikamentenschrank, der noch leer ist. Im nächsten Jahr soll hier eine medizinische Ambulanz eingerichtet werden. Als

dafür Ärzte, die ehrenamtlich helfen gesucht wurden, war es von Vorteil, dass Hallaschka selber Fußball spielt. „Bei einem Benefizspiel habe ich die Placebo-Kickers kennengelernt. Das sind tolle Leute, die meisten von ihnen Mediziner. Mit ihrer Hilfe wollen wir eine medizinische Ambulanz für unsere obdachlosen Gäste auf die Beine stellen." Bedarf an anderen Ehrenamtlichen gibt es weiterhin. Menschen im Vorruhestand, die in der Gastronomie oder Pflege gearbeitet haben, sind besonders geeignet. Aber auch eine Nachfolgerin für die Friseurin, die den Obdachlosen die Haare geschnitten hat, wäre sehr willkommen. Steffen Hallaschka macht den Weihnachtseinkauf Seit acht Jahren wohnt Hallaschka in Altona. Als er Sachen für die Kleiderkammer vorbeibrachte, lernte er Marion Sachs kennen. Der 198 Zentimeter große TV-Journalist fungiert auf Wunsch der umtriebigen Leiterin seitdem als Außenminister der Tagesstätte, der kurz vor Heiligabend seinen großen Auftritt hat. „Ich bin für die bunten

Mel und Thomas helfen ehrenamtlich bei der Essensausgabe.

Teller bei der Weihnachtsfeier zuständig. Für mich ist es der schönste Einkauf des Jahres, wenn ich dafür in einem Großmarkt in Altona unterwegs bin.“ Es ist besonders wichtig, dass die MAhL ZEIT auch an Heiligabend und Weihnachten geöffnet hat. Viele Gäste erinnern sich an den Feiertagen intensiver an ihre Familien, mit denen sie keinen Kontakt mehr haben. Da wäre es doppelt hart, wenn ein Anlaufpunkt geschlossen wäre. 40.000 Euro Spenden pro Jahr werden gebraucht Der Kirchenkreis Altona sorgt für die Basisfinanzierung der Tagesstätte mit zwei festangestellten Mitarbeiterinnen, rund 40.000 Euro pro Jahr müssen zusätzlich durch Spenden reinkommen. Einiges kommt dabei aus der Nachbarschaft zusammen, in der die MAhL ZEIT absolut akzeptiert ist. Im Hof ist eine Kindertagesstätte, wo die Kinder ganz nebenbei etwas über die Lebenswirklichkeit erfahren. „Die Obdachlosen sorgen selber dafür, dass es vor der Einrichtung sauber ist“, sagt Marion Sachs. Wenn neue Gäste gelegentlich über die Stränge schlagen, erklärt sie ihnen, wie sehr sie damit der Einrichtung schaden. Die Feier zum 20-jährigen Bestehen hat die Gäste nicht nur körperlich gewärmt. „Den Musiker, den alle so gut fanden, habe ich besorgt“, sagt der HSVFan zu Steffen Hallaschka. Er lacht und hat die Zeitung mit den beiden Bundesligatabellen so gedreht, dass Hamburg und St. Pauli nun doch ganz oben stehen.

Herrenkleidung gesucht: Ein Blick in die Regale der Kleiderkammer. FOTO: MG

Steffen Hallaschka und Marion Sachs in dem Raum, der gerade zur medizinischen Ambulanz umgebaut wird. FOTO: MG

Spenden Herrenkleidung in allen Größen: Unterwäsche und Strümpfe, vor allem strapazierfähige, wetterfeste Oberbekleidung für alle Jahreszeiten und Schuhe werden geTierfutter: Die braucht..T Tagesstätte ist die einzige Einrichtung, in der zweibeinige Gäste ihre Gefährten mitbringen dürfen. Diese brauchen ihr Hundefutter.

Kontakt zur MAhL ZEIT Obdachlosentagesstätte MAhL ZEIT, Billrothstraße 79, Öffnungszeiten für Spender: montags bis donnerstags von 9 bis 14.30 Uhr marion.sachs@diakoniehhsh.de ! 38 03 88 09 !! www.mahlzeitaltona.de/spenden/


Bezirk West Elbe Wochenblatt

MITTWOCH 30. NOVEMBER 2016

Herzlich willkommen! Diese Babys erblickten kürzlich im Hamburger Westen das Licht der Welt – das Elbe Wochenblatt gratuliert den Eltern!

Luis aus Eimsbüttel, geboren am 30. Oktober, 14.33 Uhr, 51 Zentimeter, 3095 Gramm (Agaplesion) FOTO: PR

Silvana aus der Neustadt, geboren am 1. Oktober, 8.26 Uhr, 49 Zentimeter, 3200 Gramm (Asklepios) FOTO: PR

Maya aus St. Pauli, geboren am 18. November, 10.26 Uhr, 47 Zentimeter, 2230 Gramm (Agaplesion) FOTO: PR

Elbe Serie

Die niedlichsten Babys

Nils Tjorben Gustav aus Eimsbüttel, geboren am 18. Oktober, 15.09 Uhr, 52 Zentimeter, 3610 Gramm (Agaplesion) FOTO: PR

Malia Sophie aus Lokstedt, geboren am 17. November, 0.28 Uhr, 49 Zentimeter, 3210 Gramm (Agaplesion) FOTO: PR

Mila Delaney Rose aus Alt-Osdorf, geboren am 14. November, 9.20 Uhr, 51 Zentimeter, 2850 Gramm (Asklepios) FOTO: PR

Alexandra Kamp liest im Bistro Roth

Smørre-Jul-Party mit Mirkos Liederbande

ALTONA. Derzeit spielt Alexandra Kamp im Altonaer Theater in dem Stück „Don Quijote“. Im Bistro Roth, Rothestraße 5, liest die Schauspielerin am Montag, 5. Dezember, um 20.30 Uhr Passagen aus dem Buch „Gut gegen den Nordwind“ von Daniel Glasauer. Der Eintritt ist frei. EW

ALTONA. Mirkos Liederbande und die Swinging Santa Clauses feiern mit einem Sack voller deutscher, englischer, amerikanischer und dänischer Weihnachtslieder am Sonnabend, 3. Dezember, von 14 bis 17 Uhr in der Motte, Eulenstraße 43, eine Smørre-Jul-Party.

Bei Musik, Kuchen und Plätzchen wird das Warten auf den Weihnachtsmann zum puren Vergnügen. Reservierungen unter ! 39 92 62 40 oder per E-Mail an mirkomusik@web.de EW

-Anzeige/Sonderveröffentlichung-

32. Lehrlings- und Preisfrisieren ein voller Erfolg

K.P. FLÜGEL, HAMBURG WEST

In der Marktstraße mit ihren schicken Läden und Cafés wirkt eine Adresse wie aus einer anderen Zeit: Das Galerielokal Senator Watrin in der Marktstraße 29. Auf dem Bürgersteig davor eine Ansammlung von Skelettfiguren, Tierschädeln, Kästen mit Druckereiplatten, Golfschlägern, Landkarten, Schallplatten und anderem Trödel. Wer die Stufen hinuntergeht, tritt ein in das Krimskrams-Universum von Stephan Watrin. Er sitzt meistens zwischen einem Glastisch, auf dem Papierschnipsel wild durcheinander liegen, und einem kleinen Schubladenschrank. Seit 2003 existiert sein Geschäft, das eine Mischung aus Kunstgalerie, Trödelladen und Kuriositätensammlung ist. „Ich bin krankhafter Sammler“, bekennt er, der seine Leidenschaft nutzt, eine überbordende Vielzahl von Trödelsachen und selbst gefertigten Drahtobjekten anzubieten, die er als Recyclingkunst bezeichnet. „So Läden wie meinen gibt es leider fast nicht mehr. Das Fernsehen hat hier schon ein paar Mal gefilmt, es wurden sogar mal Szenen für den Film ‚Wie krieg ich meine Mutter groß?‘ mit Matthias Brandt gedreht. Ich habe denen den Schlüssel gegeben und bin dann für 14 Tage nach Italien gefahren. Da wurde der Laden komplett ausgeräumt. Nur das Einräumen musste ich selber machen.“ Ab und zu schaut Künstler Daniel Spoerri vorbei An manchen Sonnabenden schauen bis zu 500 Interessierte bei ihm rein. Die meisten sind Touristen oder Stammkunden. Mit den meisten spricht er aber nicht, denn „ich bin eher muffelig. Wer was kaufen will, kann

Improtheater mit hidden shakespeare ALTONA NORD. Die Mitglieder der Improvisationstheatergruppe hidden shakespeare gehören seit mehr als 20 Jahren zu den renommiertesten Improgruppen in Deutschland. Inspiriert von den Zurufen der Zuschauer entwickeln die Schauspieler spontan Dramen, Gedichte und vieles mehr. Eine Kostprobe ihres Könnens geben die Akteure am Freitag, 2. und Sonnabend, 3. Dezember, jeweils um 20 Uhr auf der Bühne im Bürgertreff Altona-Nord, Gefionstraße 3. Der Eintritt kostet 14, ermäßigt zehn Euro. Reservierungen unter ! 42 10 27 10. EW Anzeige

Endlich wieder richtig Lachen

Unter den Gewinnern: Xhulio Fishka, Bianca Heitmann und Michelle Ebert Foto: wb Hamburg. Am 20. November fand wieder das alljährliche Lehrlings- und Preisfrisieren der Friseur Klinck GmbH statt. Wieder reisten Auszubildene, Kollegen und Freunde an, um atemberaubende Kreationen zu schaffen. In verschiedenen Kategorien zeigten die Auszubildenden ihr Können zu Themen in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen.

Die Bewertung der Teilnehmer übernahm eine kompetente Fach-Jury. In diesem Jahr waren unter den Gewinnern u.a. Xhulio Fishka (Klinck-Salon im Elbe EKZ, Osdorf), Bianca Heitmann (Cut & Cash-Salon, Kaufland Lurup) und Michelle Ebert (Klinck-Salon Hamburger Meile, Barmbek). (wb) www.klinck.de

5

Ein neues Behandlungskonzept ermöglicht eine schnelle und schmerzarme Implantatversorgung Am 09.12.2016 um 16.00 Uhr informiert das Team von Implantologie Hoch3 rund um das Thema feste Zähne an einem Tag. Viele Menschen quälen sich jahrelang mit schlecht sitzendem und schmerzhaftem Zahnersatz. Alltäglichkeiten wie Essen und richtig Lachen werden zur Herausforde- Zahnersatz an nur einem Tag eingebracht rung. Das Wohlbefinden leidet und wirkt werden. Dabei wird durch die enge Zusamsich negativ auf die gesamte Lebenssituati- menarbeit die Behandlungsdauer auf ein on aus. Doch viele scheuen eine Implantat- Minimum reduziert und der Patient kann versorgung nicht aufgrund der Anfangskos- am Abend des Eingriffs seine neuen Zähne ten, meist fürchten sie sich besonders vor bereits wieder belasten. Dieses Verfahren den Schmerzen eines Eingriffs. Implantolo- ist besonders gut für Angstpatienten geeiggie Hoch3 hat sich zur Aufgabe gemacht, net, da der Eingriff auf Wunsch auch unter Menschen die keine oder teilweise fehlen- Vollnarkose erfolgen kann. de Zähnen haben, zu mehr Lebensqualität Bei der Hamburger Initiative Implantolozu verhelfen – und das an nur einem Tag. gie Hoch3 wird durch die Kooperation der Das Behandlungskonzept „feste Zähne verschiedenen Partner ein optimales Ergeban einem Tag“, umfasst eine Versorgung, nis garantiert. Denn wenn es um die eigene bei der durch die Zusammenarbeit von Chi- Gesundheit geht, sollte man keine Komprorurg, Zahnarzt und Labor Implantate und misse eingehen. Einladung zur Informationsveranstaltung: Um Sie umfassend zum Thema zu informieren und Ihre individuellen Möglichkeiten zu besprechen, veranstalten wir am: Freitag, 09.12.2016 um 16.00 Uhr eine Patienteninformationsveranstaltung, zu der wir Sie herzlich einladen möchten. Die Teilnahme ist kostenfrei. Da die Anzahl der Teilnehmer begrenzt ist, bitten wir Sie um Ihre Anmeldung unter kontakt@implantologiehoch3.de oder telefonisch unter 040 31 97 57 67.

Zweieinhalb Stunden braucht Stephan Watrin, um seine Waren nach draußen zu tragen. FOTO: KP FLÜGEL

„Krankhafter Sammler“ Die letzten ihrer Art: Stephan Watrins Geschäft ist eine Mischung aus Trödelladen und Kunstgalerie etwas kaufen.“ Genervt reagiert er auf die „Geiz-ist-geil“Mentalität von Kunden, die alles günstig auf Kosten anderer haben wollen. Da mag er schon lieber die mit ihren Künstlern kommenden Galeristen, „weil sie so Sachen, die ich anbiete, woanders nicht mehr finden“. Hin und wieder schaut der international renommierte Objektkünstler Daniel Spoerri vorbei.

„Ich bin schon mit eine Attraktion für das Karoviertel“, sagt Stephan Watrin in dem Bewusstsein, eine Bereicherung für die Marktstraße zu sein. Für ihn offenbar Motivation genug, täglich die Anstrengung auf sich zu nehmen, zweieinhalb Stunden seine Waren nach draußen und sie eineinhalb Stunden zum Feierabend wieder rein zu tragen.

ber Lieber, lie ann ... m s t h c a n Weih Dezember ber – 24. 21. Novem

• Weihnachtsmarkt drinnen und draußen • Weihnachtliches Basteln am 03.12. + 22.12. • Besuch vom Nikolaus am 06.12.

100 Geschäfte • 1.300 Parkplätze • 1 Std. frei parken • www.szs.sh


6

Elbe Wochenblatt Bezirk West

Kindertheater: Der kleine Ritter Trenk

MITTWOCH 30. NOVEMBER 2016

Shiatsu-Workshop Senioren 60 plus ALTONA. In den Räumen der AWO, Schillerstraße 47-49, wird am Sonnabend, 10. Dezember, von 11 bis 17 Uhr eine Shiatsu-Workshop für Senioren ab 60 Jahren angeboten. Kosten: 30 Euro. Anmeldung unter ! 391 06 36 oder per E-Mail an merle-wull brandt@awo-hamburg.de EW

Jubiläumskonzert: Leisure Time ALTONA. Leibeigen geboren, leibeigen gestorben, leibeigen ein Leben lang“ – ja, so hieß es damals als es noch Ritter gab, die ihre eigenen Bauern besaßen. Schrecklich ungerecht findet das Bauernjunge Trenk, der mit seiner Familie unter dem grausamen Wertolt dem Wüterich zu leiden hat. Deshalb beschließt er eines Tages, sein Glück in der Stadt zu suchen und macht sich auf den Weg. Im Altonaer Theater, Museumsstraße 17, läuft „Der kleine Ritter Trenk“ bis zum 16. Januar 2017. Tickets unter ! 39 90 58 70. EWFoto : G2 Baraniak

Wunschzentrale für Senioren HAMBURG WEST. Ob Oper, Reise oder Familientreffen die gemeinnützige Wunschzentrale für Senioren ist offen für Wünsche von Menschen ab 55 Jahren, bei denen ohne Hilfe der Wunsch nur ein Wunsch bliebe. Die Kontaktaufnahme ist ganz einfach: ein Brief an die Wunschzentrale gGmbH, Theodorstr. 42 -90, Haus 2 / Loft 23, 22761 Hamburg oder per E-Mail an info@wunschzentrale.de. Ob für sich selbst oder für jemand anderen - die Wunschzentrale steht jedem Wunsch offen. Mehr Infos bietet die Website unter !! www.wunsch-zentrale.de

BAHRENFELD. Folk, Country, Pop und mehr steht auf dem Programm, wenn die Band Leisure Time am Freitag, 2. Dezember, um 20 Uhr im Kulturcafé ViaCafélier, Paul-DessauStraße 4, ihr 15-jähriges Bandjubiläum feiert. Akustisch, unplugged und mit persönlicher Note. Der Eintritt ist frei. EW

Flötentöne in der Kirche der Stille ALTONA. In der Kirche der Stille, Helenenstraße 14, steht am Sonnabend, 3. Dezember, um 19.30 Uhr ein Liederabend mit dem Flötisten Helge Burggrabe auf dem Programm. Die Besucher singen gemeinsam einfach zu erlernende Lieder aus dem Hagios-Zyklus, ergänzt von Liedern aus der Tradition von Taizé. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. EW

Swinging X-mas in der Jugendkirche FLOTTBEK. Unter der Leitung von Rudolf Kelber präsentiert der Chor vocdabidudei am Sonnabend, 3. Dezember, um 19 Uhr in der Jugendkirche, Bei der Flottbeker Mühle 28, amerikanische und englischer ChristmasCarols und Gospels. Begleitet werden die jungen Sänger von der Band St. James Infirmary. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. EW

Der Spezialist in Altona

großer Räumungsverkauf wir schließen zum 31.12.2016 - die Rente ruft -

alles muß raus 50 - 70 % reduziert Kommen Sie stöbern!

Adventssamstage bis 18 Uhr geöffnet

Bahrenfelder Str. 51 • 22765 Hamburg • nur 3 min. vom Bhf. Altona

Auf Hamburgs Hundewiesen wird der Leinenzwang heftig kritisiert.

FOTO: PR

„Leinenzwang auf der Hundewiese ist Quatsch“ Maßnahmen gegen Vogelgrippe sorgen für Diskussionen ANDREAS GÖHRING, HAMBURG

Gedrängel auf den eingezäunten Hundewiesen, gespannte bis aggressive Atmosphäre überall sonst, vor allem in den Hundeauslaufzonen ohne Zaun: Das ist die Situation in Zeiten des Influenza-A-Virus H5N8. Die Vogelgrippe sorgt in Harburg für Diskussionen. Dabei ist theoretisch alles klar: Nachdem auf dem Gelände der „Wasserkunst Kaltehofe“ weitere infizierte Vögel gefunden worden sind, gilt für wei-

tere drei Wochen absoluter Leinenzwang für Hunde und „Ausgehverbot“ für Katzen. Absoluter Leinenzwang? „So lange hier kein Schild hängt, dass wir unsere Hunde auch innerhalb der eingezäunten Fläche anleinen müssen, kümmert mich das nicht weiter“, sagt Corinna Venske, die ihren Pudelmischling Toxi auf der Hundewiese am Langenbeker Weg toben lässt. Andere Frauchen und Herrchen wollen sich nicht äußern, sonst gebe es noch ein Bußgeld. Ihre Position: „Lei-

nenzwang auf der Hundewiese ist Quatsch.“ Ihre Hoffnung: Das Bezirksamt will Bußgelder nur „mit Augenmaß“ verhängen. Wesentlich angespannter ist die Situation außerhalb der eingezäunten Auslaufzonen. Die Hundegesellschaft teilt sich in zwei Lager: Das eine hält sich an Regeln, die Tiere sind angeleint. Das andere sind die Besserwisser: „Ich hab meinen Hund im Griff“, heißt es immer wieder. Und Volker Scharf, Herrchen von Schnauzer Fidel sagt: „Die

Vogelgrippe ist ein natürlicher Ausleseprozess. Durch Leinenzwang und andere Schutzmaßnahmen sollen doch nur Massentierhaltungen geschützt werden.“ Da mache er nicht mit. Astrid von Zweydorff ist aus Berlin zu Besuch in Hamburg – und ein wenig traurig. Ihr 14 Jahre alter Golden Retriever Ronja kann kaum noch laufen. Da hilft eine Leine auch nichts. Sie geht mit ihrem Hund am Elbstrand auf und ab: „Da habe ich alles unter Kontrolle.“

Geflügelpest:die wichtigsten Antworten OLAF ZIMMERMANN, HAMBURG.

Die Geflügelpest hat Hamburg erreicht. Bei sechs verendeten Wildvögeln in Rothenburgsort wurde der Geflügelpest-Erreger H5N8 nachgewiesen. Was tun? Besteht Gefahr für Menschen? Die Gesundheitsbehörde hat im Internet auf www.hamburg.de/ tierschutz die wichtigsten Fragen zum Thema beantwortet. Das Elbe Wochenblatt gibt einen Überblick. Was ist Vogelgrippe/Geflügelpest? Das Wort „Vogelgrippe“ bezeichnet eine Geflügelerkrankung durch Vogel-Influenzaviren. Diese kommen natürlicherweise bei Geflügel vor und sind häufig harmlos. Nicht so die Variante mit dem Virus H5N8 (Geflügelpest). Diese verursacht bei Hausgeflügel, zum Beispiel bei Hühnern, schwere Schäden, ein Großteil des infizierten Geflügels verendet. Ist Gefügelpest für Menschen gefährlich? Infektionen des Menschen mit den aktuell auftretenden H5N8-Viren wurden bislang weltweit nicht nachgewiesen. Wie bei allen Geflügelpestviren sind aber auch bei H5N8 erhöhte Schutzmaßnahmen beim Umgang mit potenziell infiziertem Geflügel und Wildvögeln einzuhalten. Können sich Hunden und Katzen infizieren? Fleischfresser

wie Hunde und Katzen können sich theoretisch infizieren, wenn sie große Mengen des Erregers aufnehmen. Praktisch sind solche Fälle bislang nicht bekannt geworden. Hunde und Katzen können das Virus allerdings weiter verbreiten. Daher soll ein direkter Kontakt mit toten oder kranken Vögeln verhindert werden. Hunde müssen deshalb im Sperrbezirk oder Beobachtungsgebiet angeleint werden, Katzen dürfen nicht frei herumlaufen Ist Vogelkot gefährlich? Eine Infektionsgefahr von Tier zu Mensch ist in der derzeitigen Situation nicht gegeben. Vögel scheiden jedoch mit ihrem Kot immer verschiedenste Erreger aus. Deshalb sollte man sich nach dem Kontakt mit Wildvögeln oder ihren Ausscheidun-

gen gründlich die Hände waschen. Infektionen des Menschen mit H5N8 sind bisher nicht bekannt. Was soll man tun, wenn man tote Vögel findet? Bei Fund von toten Wasservögeln, etwa von Schwänen, Enten, Gänsen und Möwen, von toten Greifvögeln wie Habichten und Bussarden sowie von toten aasfressenden Vögeln wie Krähen sollte der Fund unter ! 040-115 (montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 15 Uhr) gemeldet werden. Außerhalb dieser Zeiten werden Meldungen unter ! 428 37 2200 entgegen genommen. Diese Vögel werden abgeholt und im Institut für Hygiene und Umwelt untersucht. Alle Vogel-Kadaver sollten am Fundort liegengelassen und aus hygienischen Gründen

Im Kampf gegen die hochansteckende Vogelgrippe wurden in Schleswig-Holstein bereits Geflügelbestände getötet. SYMBOLFOTO: PANTHERMEDIA

nicht angefasst werden – dies gilt unabhängig von der Vogelgrippe. Wer sammelt die toten Vögel eigentlich ein? Die Abholung der Kadaver übernimmt aktuell ein von der Stadt Hamburg beauftragtes Fachunternehmen. Was kann man tun, um die Verbreitung der Seuche zu verhindern? Die Geflügelpest lässt sich sehr leicht verbreiten – etwa über Kleidung oder Schuhe. Jeder kann den Erreger so unbewusst weitertragen – das Virus kann vorhanden sein, ohne dass man es bemerkt. Deshalb sollte man beim Fund von toten Vögeln die Kadaver nicht anfassen. und Hunde an der Leine führen, damit sie mit den Kadavern nicht in Kontakt kommen.

Wird die Einhaltung des Leinenzwangs für Hunde im Bezirk besonders überprüft? „Unser Hundekontrolldienst ist für ganz Hamburg zuständig“, sagt Mitte-Bezirksamtssprecherin Sorina Weiland. „Die Mitarbeiter achten jetzt verstärkt darauf. Sie holen aber nicht gleich die Bußgeld-Keule raus, sondern informieren erst mal. Es gibt keine flächendeckenden Kontrollen.“


Leserbriefe Elbe Wochenblatt

MITTWOCH 30. NOVEMBER 2016

„So werden Menschen isoliert“ Das kräftige Leserecho auf den Bericht über die Schließung der Post am Piependreiherweg hält an

Die Postfiliale in Ottensen soll Ende Dezember geschlossen werden. FOTO: CVS

„Post in Ottensen vor dem Aus“ Altonaer Wochenblatt Nr. 46 vom 16. November

Enttäuscht und wütend Ich bin sehr enttäuscht, ja auch wütend, dass die Postfiliale in Ottensen schließen wird. Ich bin schon einmal von der Postbank zu einer anderen Bank gewechselt, weil ich bei der Post keine Geldgeschäfte mehr tätigen konnte. Jetzt droht mir die gleiche Geschichte in Hamburg, wo ich erst seit einem halben Jahr lebe! Ich bin 80 Jahre alt und nicht mehr gut zu Fuß. So geht es vielen alten Menschen in Ottensen. Annedore Feige, 22763 Hamburg

Kunden werden sich woanders stauen Es ist in keinster Weise zu verstehen, dass diese gut besuchte Filiale geschlossen werden soll. Fast immer gibt es eine lange Schlange von Kunden, die freundlich, zügig und kompetent bedient werden. Fällt die Ottensener Filiale weg, werden die Kunden sich an anderer Stelle stauen. Die nächstgelegene Filiale wäre dann – seit der Schließung der Filiale im Altonaer Bahnhof vor vielen Jahren - in der Poststraße in Altona Altstadt. Für viele und vor allem auch ältere Menschen eine zu große Entfernung. Welche Gründe gibt es denn dafür, die Filiale zu schließen? Geht es wieder nur ums Geld? Und was ist mit der Kundenfreundlichkeit der Post? Verlieren womöglich wieder Menschen ihren Arbeitsplatz?

Der Laden brummt doch

Post sollte Planungen überdenken

An den Interessen der Kunden vorbei

Mit einiger Überraschung habe ich die Ankündigung der Schließung „unserer" Postfiliale zur Kenntnis genommen. Als guter Kunde der Post und auch der Postbank kann ich diesen Entschluss weder verstehen noch gutheißen. Ich bin mehrfach wöchentlich in der Filiale und habe es so gut wie nie erlebt, dass man auf mich wartete. Lange Schlangen sind die Regel, und wenn, wie häufig der Bankautomat ausfällt, werden sie noch länger. Man hat den Eindruck, dass ,der Laden brummt’, was sicher auch am guten Angebot und der Akzeptanz der Kunden und der Freundlichkeit der Angestellten liegen wird, nicht zuletzt auch an der guten Lage in ,Zentral-Ottensen’. Ältere Menschen, von denen hier viele wohnen, werden ihre Mühe haben andere Poststellen, wie etwa am Kaltenkircher Platz erreichen zu können. Ich protestiere gegen die Schließung der Filiale der Post am Piependreiherweg und würde mir dann gegebenfalls auch einen anderen Dienstleister für Paket und Briefsendungen und auch eine andere Bank suchen.

Auf der einen Seite stehen die lange geplanten Rationalisierungspläne der Post. Auf der anderen Seite die soziale und wirtschaftliche Verantwortung der Post gegenüber einer älter werdenden Stammbevölkerung und insbesondere einer schnell wachsenden Bedarfsgruppe im Bereich Ottensen durch die vielen bereits realisierten und geplanten Neubauprojekte für meist jüngere Familien mit Kindern und einer Vielzahl von Unternehmen die sich bereits hier angesiedelt haben und noch ansiedeln werden. Gerade die Kommunikation in Ottensen muss für alle Zielgruppen attraktiv bleiben. Da darf man nicht einfach wegrationalisieren. Die Post sollte wissen, dass auch sie mit ihrer quasi Monopolstellung an dem wachsen Stadtteil wirtschaftlich profitieren wird, wenn sie den zentralen und alteingesessenen Standort Piependreiherweg aufrechterhält und ihre Planung überdenken. Gutes Beispiel: Der Neubau Ecke Friedensallee/Behringstraße mit einer großen Anzahl von IT-Firmen. Achtung: Partnerfirmen ersetzen nicht den bisherigen guten Service des alteingesessenen Standorts!

Diese Filiale ist immer gut besucht. Die geplante Schließung geht an den Interessen der Kunden vorbei!

Dr. Christian Jährig, per E-Mail

Wolf-Dieter Krebs, 22765 Hamburg

Jeden Mittag lange Schlangen Mit Entsetzen habe ich über die Schließung der Post Filliale Ottensen gelesen. In diesem Stadtteil leben viele ältere Menschen die auf einen Rollator angewiesen sind und nicht in die Poststraße oder zum Kaltenkircher Platz kommen. Es ist eine Frechheit, was uns Mitbürgern hier wieder zugemutet wird. Jeden Mittag bilden sich an den Schaltern lange Schlangen und jetzt kommt die Weihnachtszeit mit Päckchen und Paketen. T. Frank, per E-Mail

Sigrun Schindler, per E-Mail

Andere Filialen sind keine Alternative

Wir brauchen dezentrale Postämter

Wer die Post- Dienststelle im Piependreiherweg regelmäßig aufsucht weiß, dass es hier zu allen Tageszeiten und an allen Wochentagen lange Warteschlangen gibt. Da kann man kaum glauben, dass die Dienstleistungen nicht wirtschaftlich angeboten werden können. Die Filialen am Kaltenkircher Platz und in der Altonaer Poststraße sind nicht als Alternative anzusehen. Die Wege dorthin sind viel zu lang und daher ohne Auto kaum zu bewerkstelligen. Der Weg zu Fuß dorthin ist für viele , insbesondere ältere Menschen, unzumutbar! Ich halte die Postdienststelle im Piependreiherweg für unverzichtbar.

Nein, es ist nicht in Ordnung, dass die Filiale geschlossen wird. Es ist mittlerweile die einzige in Ottensen, die kleineren Postämter in der Händelstrasse und im Rolandswoort sind schon vor vielen Jahren verschwunden. Ich finde, wir brauchen auch dezentrale Postämter, schon angesichts des demographischen Wandels, der immer wieder beschworen wird. Und dann sollen die vielen älteren Leute in die Altonaer Poststraße wandern, um ihre Pakete aufzugeben? Die Idee mit den Partnerläden mag interessant sein, aber dort kann man zum Beispiel kein Geld abheben. Ich schätze, es interessiert die Postbank herzlich wenig, was die Bürger im Stadtteil denken. Obwohl die ja dort wohnen und deren Infrastruktur abgebaut wird.

Christiane Sachs- Jährig, per E-Mail

Karin Orth, per E-Mail

Unterschriftenaktion muss stattfinden

Ich finde es unmöglich, dass die Postfiliale im Piependreiherweg geschlossen werden soll! Hier findet ein reger Publikumsverkehr statt, häufig gibt es Schlangen und Anstehen am Schalter. Es ist unzumutbar zu erwägen, die Filiale zu schließen. Insbesondere für ältere Menschen sollte es in Ottensen weiterhin die Möglichkeit geben, an dieser Stelle ihre ,Postgeschäfte’ zu tätigen. Eine Unterschriftenaktion muss unbedingt stattfinden, um dieses zu verhindern. Ich protestiere gegen die Schließung. Dr. Ingela Sievers, 22763 Hamburg

Leserbriefe geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich Kürzungen und stilistische Anpassungen vor.

Regine Christiansen, per E-Mail

Verschlechterung der Infrastruktur Tropfen bringt Fass zum Überlaufen Dafür, dass die Postbank mitlerweile erhebliche Kosten erhebt, etwa bei den Kontoführungsgebühren, Überweisungen mit Hilfe eines Mitarbeiters beim Telefonbanking kosten zwei Euro, Verschlechterungen im Service wie etwa die Zusendung der Kontoauszüge alle drei Monate statt wie noch vor kurzem jeden Monat ... ich könnte noch einiges mehr aufzählen als Betroffene, die ihren Unterhalt als Freiberuflerin (Kleinstunternehmerin) bestreitet. Die Wege zum Kaltenkircher Platz oder zur Altonaer Poststraße stehen für mich, die in Ottensen lebt, in keinem Verhältnis zu der Dienstleistung der Postbank. Diese Filialen sind von der einen Seite zur anderen Seite des Bahnhofs nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen, abgesehen davon, dass es ein Hohn ist, Fahrgeld bezahlen zu müssen, um den notwenigen Postverkehr zu ermöglichen. Bei dem Kaltenkircher Platz verhält es sich genauso. Junge Menschen fahren dann vielleicht noch mit dem Fahrrad, aber was ist mit den Menschen, die nicht mehr mobil sind? Ich bin, seit ich in Hamburg lebe (1981), Kunde bei der Post und denke in letzter Zeit öfter daran, mein Bankinstitut zu wechseln. Das ist jetzt der berühmte Tropfen.

Die Schießung der Postbankfiliale sowie der Filiale der Deutschen Post im Piependreyerweg halte ich für eine massive Verschlechterung der Infrastruktur in Ottensen. Nicht nur vor dem Hintergrund der demnächst zusätzlich geschaffenen Wohnungen (etwa an der Stelle des ehemaligen Bunkers Ekke Barnerstr. und Gaußstraße), sondern auch wegen der vielen neuen Arbeitsplätze (etwa der gewerblichen Bebauung auf der ehemalige Zeisewiese). Als Unternehmerin weiß ich, dass neben dem E-MailVersand nach wie vor auch andere, nicht virtuelle Versandformen wie Bücher- und Warensendungen oder massenhafte Infopost anfallen. Sollen diese bei dieser engen Bebauung noch zwei Kilometer weiter zu Fuß zur Altonaer Poststaße transportiert werden? Zudem wäre bei einem „Ersatz-Postshop“ nicht gewährleistet, dass alle Mitarbeiter sich mit den juristischen Kenntnissen im Zusammenhang mit dem Versand auskennen. Lilo Endriss, 22765 Hamburg

Gemeinwohl ist nicht immer profitabel

Die geplante Schließung der Postfiliale Piependreiher Weg würde älterere und häufig körperlich eingeschränkter Bewohner des Stadtteils unverhältnismäßig hart treffen und weiter in die Unsichtbarkeit treiben. Man kann Menschen auch isolieren und in Nöte bringen, indem man ihnen die notwendige Infrastruktur für den Alltag wegnimmt. Gerade diese Bevölkerungsgruppe ist häufig noch angewiesen auf die ,altmodische’ Briefpost und möchte ihre Bankgeschäfte persönlich am Schalter erledigen.

Ganz ehrlich, ob wir uns aufregen oder nicht: die Schließung ist (leider) beschlossene Sache. Wie ältere Menschen zur nächsten Post kommen, ist „denen da oben“ doch egal! Der ältere Mensch zählt nichts mehr. Ich würde mich freuen, wenn mal einer Stellung zu meiner Meinung nehmen würde, aber leider verläuft alles im Sande.

Dass die Filiale am Piependreiherweg gebraucht wird, davon kann sich jeder überzeugen, der einmal bei laufendem Betrieb hineinschaut. Aber das ist offenbar kein Grund zur Erhaltung, solange nur „wirtschaftliche Gründe“ zählen. Bis 1993 war unsere Bundespost in öffentlicher Hand, genau wie die Bahn. Als Einrichtung der Daseinsvorsorge für die Bürger. Dann kam die Privatisierung. Die Ergebnisse sehen wir nun: Postdienststellen werden geschlossen, und unserem Altonaer Bahnhof soll es auch an den Kragen gehen. Gemeinwohl ist eben nicht immer profitabel. Höchste Zeit also, die Privatisierungen rückgängig zu machen. Bei den Energienetzen haben wir Hamburger das erfolgreich durchgesetzt gegen den Senat.

Stefanie Katz, per E-Mail

Carmen Reisegger, 22761 Hamburg

Hannes Classen, 22763 Hamburg

So werden Menschen isoliert

Ulrike Bringer, per E-Mail

Warum nimmt keiner Stellung?

7


Nur der HSV!

8

Mittwoch, 30. November 2016

Die Spieltags-Seite vom Elbe Wochenblatt und dem HSV

Startschuss ist gefallen Die erste Kerze am Adventskranz wurde am Sonntag schon entzündet und leitete ganz offiziell die Vorweihnachtszeit ein. Auch in den HSV-Fanshops ist die weihnachtliche Stimmung angekommen und so gibt es für die jungen Rothosen-Fans des HSV Kids-Clubs schon jetzt ein eine Art Nikolausgeschenk. Noch bis nächsten Dienstag, 6. Dezember, gibt es eine exklusive Rabattaktion für die HSV-Kiddies. In allen HSV-Fanshops gibt es gegen Vorlage des Mitgliedsausweises 20 Prozent Rabatt auf ausgewählte Kids-Artikel. Der Online-Shop ist von der Aktion ausgeschlossen. Wer also auf der Suche nach Geschenken im Zeichen der Raute ist, kann jetzt zuschlagen.

Besonderer Besuch bei Fanclubs Organisiert von der HSV-Fanbetreuung besuchen die Profis des Hamburger SV mehrmals im Jahr ihre treue Anhängerschaft und reisen dabei durch ganz Deutschland zu den allseits beliebten Fanclub-Treffen. Am vergangenen Sonntag, einen Tag nach dem 2:2 im Nordderby gegen Werder Bremen, war es wieder soweit. Hierbei statteten die Rothosen ihren Anhängern wie immer einen persönlichen Besuch ab, bei dem es natürlich stets um die aktuelle sportliche Situation des HSV geht, aber auch immer wieder das private Treffen im Vordergrund steht. Denn diese Treffen finden nicht als komplette Mannschaft statt, sondern jeder Spieler besucht einen anderen Fanclub – und das in ganz Deutschland. So verschlug es am vergangenen Sonntag Angreifer Luca Waldschmidt zum über 600 Kilometer entfernten Fanclub „HSVFreunde Gemmingen", während es für Bobby Wood nach Magdeburg und für Kapitän Gotoku Sakai auf die schöne Insel Föhr ging. „Die Spielerbesuche sind für die Fanclubs jedes Mal wieder ein absolutes Highlight und bleiben lange in Erinnerung“, erklärt Joachim Ranau, Leiter der HSV-Fanbetreuung, „wir freuen uns, dass wir diese Art des direkten Austausches in Zusammenarbeit mit der Mannschaft immer wieder ermöglichen können."

Backe backe Kuchen Mario Mosa, für Gewöhnlich für das leibliche Wohl der HSV-Profis verantwortlich, versuchte sich am Montag am Kekse backen. Unterstützung bekam er dabei von Dino Hermann. Das tollpatschige HSV-Maskottchen ließ es sich nicht nehmen dem Koch unter die Arme zu greifen. Die Kekse werden am Hamburger Weg Weihnachtstag an die fleißigen Wünscheerfüller verteilt. Am Mittwoch, 7. Dezember, findet im Volksparkstadion der neunte Hamburger Weg Weihnachtstag statt. Beschenkt werden 665 sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche, deren Wünsche aktuell noch an zwölf verschiedenen Weihnachtsbäumen in Hamburg hängen und darauf warten gepflückt und erfüllt zu werden. Jeder, der einem oder mehreren Kindern einen Herzenswunsch erfüllt, kann die Geschenke dann am Weihnachtstag im Volksparkstadion abgeben. Dort werden diese von den HSV-Profis entgegengenommen, sodass die Schenker noch die Möglichkeit haben, das eine oder andere Autogramm abstauben zu können. Mehr Infos unter der-hamburger-weg.de

Vergangene Woche arbeitete HSV-Coach Markus Gisdol mit der Mannschaft im Trainingslager in Barsinghausen am Zusammenhalt. Als geschlossene Einheit präsentierten FOTO: HSV die Rothosen sich im Nordderby dann auch, für einen Sieg reichte es aber nicht.

Er wusste nicht so recht, wie er diesen Tag, das Spiel und das Ergebnis einordnen sollte. „Ich bin mit dem Ergebnis unzufrieden, aber die Leistung war okay“, sagte HSV-Trainer Markus Gisdol nach dem 2:2-Unentschieden im Nordderby gegen Werder Bremen, „wir waren näher dran, das Spiel zu gewinnen.“ Am Ende reichte es allerdings nur zu einem Punkt, der erste Saisonsieg lässt also weiter auf sich warten und der HSV bleibt auf dem 18. Tabellenplatz. Die rote Laterne brennt weiter in Hamburg, dennoch präsentiert sich Gisdol derzeit sehr positiv gestimmt: „Vor ein paar Wochen hieß die Frage noch, ob die Mannschaft überhaupt noch das

„Weiter wachsen“ Coach Markus Gisdol positiv gestimmt: „Wir waren näher dran zu gewinnen“ Tor treffen könnte. Mittlerweile erarbeiten wir uns viele Chancen, schießen reichlich Tore und haben so Möglichkeiten, die Spiele zu gewinnen. Es wächst langsam etwas heran.“ Team ist enger zusammengewachsen Jenes Wachstum soll nun endlich dazu führen, dass am Sonntag in Darmstadt der erste

Rückrundenstart im Volksparkstadion Die Hinrunde der aktuellen Bundesligasaison ist noch in vollem Gange, da winken schon die ersten Tickets für die Rükkrundenspiele. Der HSV startet zwar mit einem Auswärtsspiel inolstadt, meldet sich dann aber mit einem fulminanten Freitagabendspiel gegen Bayer Leverkusen zurück. Letzte Saison trennten sich die Rothosen von der Werkself zuhause mit einem torlosen Remis, spannend war das Spiel aber allemal. Die Mannschaft von HSVCoach Markus Gisdol hätte aber mit Sicherheit nichts dagegen, sich für die 1:3-Pleite zu Beginn der Saison in Leverkusen zu revanchieren. Einzigartige Flutlichtatmosphäre und das zuhause mit den Fans im Rücken – beste Voraussetzungen um mit viel Power und einem Erfolgserlebnis in die

Rückrunde zu starten. Der Mitgliederverkauf für das Heimspiel am 3. Februar ist bereits gestern gestartet, ab morgen sind die Tickets dann im freien Verkauf erhältlich. Gleiches gilt auch für die Tickets gegen den SC Freiburg, der Mitte Februar im Volksparkstadion gegen den HSV antreten wird. Dieses Spiel ist allerdings noch nicht von der DFL terminiert worden, sodass bisher nur klar ist, dass die Partie am Wochenende vom 17. Februar bis 19. Februar stattfindet. Tickets für beide Spiele gibt es im Online-Ticketshop, in allen HSV-Fanshops, im Service Center und telefonisch über die kostenlose HSV-Hotline unter 040/4155-1887. Auch HSV-Reisen bietet Angebote für diese Heimspiele sowie für alle Auswärtsspiele der Rothosen an.

Saisonsieg eingefahren wird. Dafür wurde in den letzten Wochen beim HSV alles getan, jeder Stein umgedreht, alles hinterfragt. Das Ergebnis: Im direkten Umfeld der Rothosen hat sich einiges getan. Viele einzelne Maßnahmen – darunter unter anderem neue Regelungen, ein neuer Kapitän sowie ein gemeinsames Trainingslager – ha-

ben das Team wieder enger zusammenwachsen lassen. „Wir können es nur gemeinsam schaffen“ „Das Pflänzchen wächst langsam, der Mannschaftsgeist wächst. Wir können es nur als Team schaffen – das versuchen wir in die Köpfe aller Beteiligen zu hämmern. Es ist wichtig, dass wir den eingeleiteten

Prozess jetzt weiter sauber begleiten", erklärt Gisdol. Seine Spieler bestätigen dabei auf und abseits des Platzes den positiven Trend. „Wir sind als Einheit näher zusammengerückt", sagt Michael Gregoritsch. „Jeder ist für den anderen da, so müssen wir weiter als Team auftreten", fügt Matthias Ostrzolek hinzu. Im Umfeld der BundesligaDinos haben alle Beteiligten verstanden, dass man sich nur geschlossen und gemeinsam aus der Situation befreien kann. „Gemeinsam weiter wachsen" lautet entsprechend auch das Motto für diese Trainingswoche. Das möglichst den ersten Dreier dieser Saison zur Folge haben soll.

Nicolai Müller beim letzten Heimspiel des HSV gegen Bayer Leverkusen. Mit viel kämpferischem Einsatz konnten die Rothosen damals einen Punkt gegen die Werkself einstreichen. FOTO: HSV


Bezirk West Elbe Wochenblatt

MITTWOCH 30. NOVEMBER 2016

Geschenkaktion für Flüchtlingskinder Karton packen bis 10. Dezember: Ehrenamtliche rufen zu Spenden auf

9

Platz 3 für die Radiofüchse des Vereins Kinderglück. FOTO: PR

Radiofüchse auf dem Treppchen Erfolg im Wettbewerb „Medien, aber sicher“ MIRIAM KOPF, ST. PAULI

Kuschelige Adventszeit: Die Initiative Kids Welcome ruft dazu auf, Mädchen und Jungen aus Flüchtlingsfamilien eine Freude zu machen. Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Was darf nicht rein? Kaputte Sachen, spitze oder scharfe Gegenstände, Kriegsspielzeug, verderbliche Lebensmittel, religiöse Symbole oder Kosmetik. Zudem soll das Geschenk nicht zu sehr auf Weihnachten bezogen sein.

Was ist die Idee? In Schuhkartons sollen Spender kleine Aufmerksamkeiten für Flüchtlingskinder einpacken und bis zum 10. Dezember beim Verein Hanseatic Help (ehemals Kleiderkammer Messehallen) abgeben. Mitmachen können zum Beispiel Schulen oder Kitas, aber auch Privatpersonen.

Wer steckt hinter der Aktion? Die Initiative Kids Welcome hat sich im Herbst 2015 im Karolinenviertel gegründet, die freiwilligen Helfer organisieren mittlerweile hamburgweit Angebote für Kinder in Erstaufnahmen und Folgeunterkünften.

Wie soll das gehen? Spender packen in einen Schuhkarton kleine Geschenke für eine bestimmte Altersgruppe (Null bis Drei, Vier bis Sechs, Sieben bis Elf oder Zwölf bis 15 Jahre). Zum Beispiel: Malbücher, Stifte, Flummis und kleine Bälle, Seifenblasen, kleine Spiele oder Selbstgebasteltes. Pro Karton sollte es ein Hauptgeschenk und ein paar Kleinigkeiten geben. Das Ganze nicht zukleben, sondern mit einem Gummi versehen. Unbedingt die jeweilige Altersgruppe draufschreiben!

So geht es

CARSTEN VITT, HAMBURG-WEST

Kartons packen und mit dem Kennwort „Kids Welcome – Geschenke im Schuhkarton“ bis Sonnabend, 10. Dezember, abgeben. Wo? Bei Hanseatic Help, Große Elbstraße 264 Öffnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr von 10 bis 20 Uhr, Sa und So von 12 bis 18 Uhr Wichtig: Wer mitmacht, schickt bitte eine E-Mail an geschenke@kidswelcome.org !! www.kids-welcome.org

Wir bringen Ihren Ford wieder in Form!

FORD SERVICE

KAROSSERIEREPARATUREN Ob Windschutzscheiben-, Karosserie- oder Lackschaden: Wir setzen Ihr Fahrzeug zuverlässig und kompetent instand. Sprechen Sie uns an!

01

Freude stiften zu Weihnachten: Für Flüchtlingskinder werden Geschenke gesammelt. FOTO: PR

Wenn junge Entdecker sich im Internet bewegen, dann sind Eltern oft unsicher: Wie geht mein Kind mit den Gefahren des World Wide Web um? Die Mamas und Papas der Radiofüchse müssen sich da keine Sorgen machen. Die Mädchen und Jungen ab acht Jahren bewegen sich verantwortungsvoll im Netz. Dafür sind sie im internationalen Wettbewerb „Medien, aber sicher“ der Deutschen Telekom mit Platz 3 ausgezeichnet worden. Preisgeld: 300 Euro. Die Radiofüchse des Vereins Kinderglück bestimmen selbst ihre Themen. Sie machen eigene Radiosendungen, gestalten Texte und Filme für die Internetseite, die sie selbst pflegen, geben anderen Kindern Tipps. Unterstützt werden sie von erfahrenen Medienpädagogen. Für ihr Prinzip:

„Hier haben die Kinder das Sagen – und die Erwachsenen hören zu!“ wurden die Radiofüchse schon mehrfach ausgezeichnet. Weitere Infos unter !! www.radiofuechse.de

Offene Gruppen Montags von 16.30 bis 18 Uhr trifft sich die Radioredaktion im Haus der Familie, Bei der Schilleroper 15. Kinder von acht bis zwölf Jahren sind willkommen. Freitags treffen sich von 16 bis 17.30 Uhr Mädchen ab zwölf Jahre in der Redaktion, diesmal in der MädchenOase, Eifflerstraße 5-7. Anmeldung notwendig bei Kerstin im Kinderglück: ! 707 08 88 18 oder per E-Mail an info@radiofuechse.de.

Tipps für das Autofahren im Winter

– Anzeige –

So kommen Sie sicher durch Eis und Schnee Weiden in der Oberpfalz, November 2016. Mit dem ersten Schnee heißt es jetzt vielerorts wieder: Ski und Rodel gut. Doch was die Herzen von Kindern, passionierten Schneemannbauern und Freizeitsportlern höherschlagen lässt, versetzt die Autofahrer in die höchste Alarmstufe. Das Fahren auf Schnee, Matsch und Eis birgt zahlreiche Risiken und Gefahren. Kfz-Experte Franz Eiber von A.T.U gibt Tipps, wie Sie sicher durch den Autowinter kommen. 1. Mit Winterreifen fahren. Spätestens beim ersten Schneefall oder Kälteeinbruch sollten Autofahrer mit Winterreifen fahren. Wer jetzt noch mit Sommerreifen unterwegs ist, bringt sich und seine Mitmenschen in Gefahr. Außerdem riskiert er empfindliche Bußgelder, eventuell einen Punkt in Flensburg und – bei einem Unfall – unter Umständen sogar die Versicherungsleistung. 2. Das Auto von Schnee und Eis befreien. Häufige Unfallursache und ebenfalls bußgeldpflichtig ist das Fahren mit einem kleinen freigekratzten Sichtloch in der zugefrorenen Windschutzscheibe. Vor dem Fahrtantritt sind Autoscheiben und Dach, Scheinwerfer, Rücklichter, Blinker sowie Kfz-Kennzeichen von Schnee und Eis zu befreien. Übrigens ist es verboten, den Motor dabei im Leerlauf zu betreiben, um die Heizung zu nutzen. Auch hierfür ist ein Bußgeld fällig. 3. Nie bei Glatteis fahren. Wenn gefrierender Regen die Fahrbahn plötzlich in eine spiegelglatte Eisfläche verwandelt, hilft nur eines: Gar nicht erst los-

fahren beziehungsweise sofort eine sichere Abstellmöglichkeit suchen und auf den Streudienst warten. Bei Glatteis ist das Fahrzeug nicht beherrschbar. 4. Einen höheren Gang einlegen. Bei Schnee und Matsch empfiehlt es sich, untertourig zu fahren, also möglichst früh den nächst höheren Gang einzulegen. So entsteht weniger Drehmoment an den Rädern, das unterstützt den Halt auf rutschigem Untergrund. Auch das Anfahren erfolgt wenn möglich schon im zweiten Gang. Um das Durchdrehen der Räder zu verhindern, lässt man die Kupplung langsam kommen und gibt nur vorsichtig Gas. 5. Tempo und Fahrstil anpassen. Auf glatten Straßen reagiert das Auto nicht nur anders als sonst, auch der Bremsweg ist um ein Vielfaches länger. Daher gilt die Regel: Runter vom Gas und deutlich mehr Abstand

zum Vordermann! Aber auch beim Bremsen, Lenken und Spurwechseln sollte man viel behutsamer als normalerweise vorgehen. Wer hier zu heftig agiert, verliert schnell die Kontrolle über sein Fahrzeug.

ren. Aber auch das Kühlwasser benötigt einen entsprechenden Frostschutz, damit das Auto bei Temperaturen von bis zu minus 25 Grad Celsius noch fahrtüchtig ist.

6. Für gute Sicht sorgen.

„Im Winter sollten Autofahrer stets ein Notfallpaket dabeihaben“, empfiehlt Franz Eiber. Neben dem Eiskratzer und dem Schneebesen gehört vor allem auch die persönliche Ausstattung wie Handschuhe, Mütze, Winterjacke und eine Decke dazu. Gute Dienste leisten zudem ein Antibeschlagmittel für die Innenscheiben sowie ein Spray zum Auflösen der Eisschicht auf den Scheiben. Falls die Gefahr besteht, irgendwo auf der Straße im Schneetreiben liegen zu bleiben, sollte man auch etwas zu essen und zu trinken an Bord haben – und ganz wichtig: ausreichend Sprit im Tank.

Einwandfreie Scheibenwischer sind ein Muss: Wenn sie rissig sind oder Schlieren ziehen, müssen sie ausgetauscht werden. Bei starkem Schneefall verhelfen Nebelscheinwerfer zu einer besseren Sicht. Hilfreich für den nachfolgenden Verkehr sind Nebelschlussleuchten, die jedoch erst ab einer Sichtweite von unter 50 Metern eingeschaltet werden dürfen. 7. Ausreichenden Frostschutz sicherstellen. Ein frostsicheres Reinigungsmittel für die Scheibenwaschanlage ist in der kalten Jahreszeit ebenfalls ein Muss. Sonst können die Düsen verreisen oder das Wischwasser kann während der Fahrt auf der Scheibe festfrie-

8. Ein Notfallpaket packen

Weitere Informationen finden Sie unter: www.atu.de


10

Elbe Wochenblatt Bezirk

MITTWOCH 30. NOVEMBER 2016

+ + + Aus dem Polizeibericht + + + Aus dem Polizeibericht + + + Aus dem Polizeibericht + + +

Mit der Strickleiter in den Supermarkt EIDELSTEDT. Unbekannte sind in der Nacht zu Freitag, 25. November, Ăźber das Dach in einen Supermarkt am HĂśrgensweg eingedrungen. Der oder die Täter brachen das Oberlicht auf und lieĂ&#x;en dann eine Strickleiter hinab. Mit einem Strick sollte die Beute hochgezogen werden. Aus einem Zeitschriftenladen, der in den Supermarkt integriert ist, stopften die Unbekannten



Zigaretten in eine Tasche. Als aber in einem benachbarten Baumarkt Feueralarm ausgelÜst wurde, eilten Polizei und Feuerwehr mit Blaulicht und Martinshorn dorthin. Der Täter geriet offenbar in Panik und flßchteten ohne Beute. DA/Foto: pr

Ă„tzende FlĂźssigkeit in CafĂŠ geworfen ST.PAULI. Ein Mann betrat am Dienstag, 22. November, um 8 Uhr ein CafĂŠ in der DavidstraĂ&#x;e, in der sich eine Angestellte (37) und eine Kundin aufhielten. Er warf ein mit ätzender FlĂźssigkeit gefĂźlltes Glas in das Geschäft und flĂźchtete. Die 37-Jährige erlitt eine Atemwegsreizung, Verletzungen an Arm und Bein und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Kundin verlieĂ&#x; das

CafÊ beim Eintreffen der alarmierten Polizeikräfte. Der Täter hat einen dunklen Teint, ist etwa 30 bis 35 Jahre alt und trug eine dunkle Jacke und Kapuze. Die Polizei bittet um Hinweise: ! 428 65 67 89. DA

Zwei Männer rauben 33-Jährigen aus LURUP. Ein 33-jähriger Mann stieg am Sonntag, 20. November, um 4.45 Uhr am Bahnhof

ElbgaustraĂ&#x;e aus der S-Bahn und wollte nach Hause gehen. Zwei Männer kamen ihm entgegen. Als diese den Mann fast passiert hatten, hielten sie ihn fest und begannen, ihn abzutasten. Die Räuber stahlen ein Handy und eine GeldbĂśrse mit rund 30 Euro, dann flĂźchteten sie in Richtung Elbgau-Passagen. Die Täter haben einen dunklen Teint und sind 1,75 bis 1,80 Meter groĂ&#x;. Sie haben eine normale Statur und waren dunkel bekleidet. Hinweise

nimmt jede Polizeidienststelle entgegen. DA

Mechelnbusch: Seniorin Ăźberfallen RISSEN. Eine Seniorin ging am Dienstag, 22. November, in der StraĂ&#x;e Mechelnbusch um etwa 19 Uhr, als sie ins Gesicht geschlagen wurde. Der Täter warf sie zu Boden und raubte ihre Tasche mit Portemonnaie. Die alte Dame stand unter Schock. DA

        

                 



Erben Ăźber EU-Grenzen hinweg Was im EU-Ausland lebende Deutsche und ihre AngehĂśrigen wissen sollten D.A.S. RECHTSSCHUTZ LEISTUNGS-GMBH

Mehr als 1,1 Millionen Deutsche leben in einem anderen Land der Europäischen Union. Wichtige Hinweise rund um das Erbrecht fĂźr im EU-Ausland lebende Deutsche und ihre AngehĂśrigen gibt Michaela Rassat, Juristin der D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH. Welches Erbrecht gilt, wenn ein Deutscher in einem anderen Land der EU stirbt? Bei grenzĂźberschreitenden Nachlässen innerhalb der Europäischen Union gilt das sogenannte Wohnsitzprinzip. Die StaatsangehĂśrigkeit des Verstorbenen spielt keine Rolle mehr, sondern das Land, in dem sein „gewĂśhnlicher Aufenthaltsort“ war, so Artikel 21 der EUErbrechtsverordnung (EU-ErbVO). Ist es mĂśglich, als Deutscher mit Wohnsitz in einem anderen EU-Land sein VermĂśgen nach deutschem Recht zu vererben? Ja. Eine Entscheidung fĂźr das

deutsche Erbrecht kann sinnvoll sein, wenn zum Beispiel der gewĂśhnliche Aufenthaltsort nicht eindeutig zu bestimmen ist: Pendelt etwa ein deutscher Rentner unregelmäĂ&#x;ig zwischen Mallorca und Deutschland und hat in beiden Ländern VermĂśgen, dann empfiehlt es sich fĂźr ihn, eine feste Wahl fĂźr sein Erbe zu treffen. Wer nach deutschem Erbrecht vererben mĂśchte, dem bietet die EU-Verordnung hierzu ein Wahlrecht an (Artikel 22 EU-ErbVO). Um ein Erbe antreten zu kĂśnnen, ist in Deutschland ein Erbschein notwendig. Was erhalten AngehĂśrige, wenn der Verstorbene im EU-Ausland gelebt hat? Wenn der Verstorbene in Deutschland gelebt hat, dann kĂśnnen seine deutschen AngehĂśrigen einen deutschen Erbschein beim zuständigen Nachlassgericht beantragen. FĂźr grenzĂźbergreifende Erbfälle – wenn der Verstorbene zum Beispiel auf seiner Finca auf Mallorca gelebt hat – gibt es jetzt nach den neuen EU-Regeln (Ar-

  

Wer im EU-Ausland lebt und dort VermÜgen besitzt, sollte sich rechtzeitig ßber sein Erbe Gedanken machen. Denn beim Erbrecht unterscheiden sich die europäischen Mitgliedsstaaten teilweise stark. Zudem gilt seit einem Jahr die Europäische Erbrechtsverordnung. FOTO: PR

tikel 62 ff. EU-ErbVO) ein sogenanntes Europäisches Nachlasszeugnis. Dieses Zeugnis gilt in

fast allen EU-Mitgliedstaaten als Erbnachweis beispielsweise gegenĂźber BehĂśrden und



Banken. Die EU-Erbrechtsverordnung gilt jedoch nicht in GroĂ&#x;britannien, Irland und

    

HILMAR WIETZKE

SCHRADER -KROSCHEWSKI & OTT

Tätigkeitsschwerpunkte: Testamentberatung • Erbrecht Nachlassabwicklung • Betreuungsrecht Gr. BrunnenstraĂ&#x;e 120a • 22763 Hamburg Tel. 0 40/39 90 50 00 • Fax 0 40/39 90 50 33

KANZLEI FĂœR FAMILIENRECHT & ERBRECHT

Rechtsanwalt

�������������� ��� �������

������ ����

���� � ����������� � �������������

������������

����� � �������������� � ������������ � �������

���������������

Fachanwälte fßr Familienrecht Internat. Familienrecht • Eheverträge • Unterhalt •

�������� ����

������������ ������������

������ � ��������� � �������������

Steiner & Roloff Rechtsanwälte Jßrgen Steiner

Privates Baurecht, Erbrecht, Wohnungseigentumsrecht, Immobilienrecht, Ehe- und Familienrecht

ROLF LAUTENSCHLĂ„GER Erbrecht Steuerrecht Erbschaftsteuerrecht Max-Brauer-Allee 79 22765 Hamburg Tel. 413 0770 rechtsanwalt@rolf-lautenschlaeger.de www.anwalt.de/lautenschlaeger

Kathrin Loose

Erbrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, internationales Privatrecht

Jens Sander

Bau- und Architektenrecht, Immobilienrecht, Verwaltungsrecht, Verkehrsrecht

Carolin Jerratsch Allgemeines Zivilrecht, Familienrecht, Mietrecht

EhrenbergstraĂ&#x;e 39 ¡ 22767 Hamburg Tel.: 0 40 / 38 99 93-0 ¡ Fax: 0 40 / 38 99 93-33 E-Mail: info@steiner-roloff.de ¡ Website: www.steiner-roloff.de

• Trennungsberatung • Testamente • Scheidung

OSTERSTRASSE 124 20255 HAMBURG TELEFON: 41 35 - 41 28 - TELEFAX: 41 35 - 50 76 WWW.SCHEIDUNGSANWALT-HH.DE

RECHTSANWALT FACHANWALT FĂœR STEUERRECHT

Fachanwältin fßr Erbrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Florian Roloff Fachanwalt fĂźr Familienrecht Fachanwalt fĂźr Transportund Speditionsrecht

ŠEWB

������� ����

������������� ��� ������� ��� ����� �� ����� ������ ���������� � � ����� ����� �������� ����� � ���� � ���� ����� ������

Dänemark. Hier sollte man seinen Nachlass frßhzeitig mit einer Rechtshilfe vor Ort klären.

              

      

Rechtsanwalt und Notar

Maximilian Fischer, • Erbrecht Am Marktplatz 2 a 22880 Wedel

M.A.

• Familienrecht Tel. 04103 / 65 74 Fax 04103 / 170 30

Mo., Di., Do. 8.30 –12.30 Uhr und 14.00 –18.00 Uhr Mi. 8.30 –13.00 Uhr Fr. 8.30 –12.30 Uhr und 14.00 –17.00 Uhr

ECKHARDT & BARTELS Rechtsanwältinnen

Tätigkeitsschwerpunkte: Scheidungs- und Familienrecht Arbeits- und Mietrecht Strafrecht und Verkehrsrecht Ottenser Hauptstr. 5, 22765 Hamburg, Tel. 39 11 35 ¡ Fax 3 90 26 51 gegenßber EKZ Mercado www.Eckhardt-und-Bartels.de


Wirtschaft Elbe Wochenblatt

MITTWOCH 30. NOVEMBER 2016

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE

Sicherheit fĂźrs Haus Kinder ab fĂźnf Jahren kĂśnnen im Eidelstedt CENTER an den AdventsSonnabenden kostenlos Weihnachtskekse backen. FOTO: KONSALT

HEINRICH SIERKE, NORDERSTEDT

Einpacken & Kekse backen HEINRICH SIERKE, EIDELSTEDT

So originell, passend und schÜn ein Geschenk auch sein mag – ansprechend verpackt erfreut es den Beschenkten noch mehr. Das Eidelstedt CENTER bietet von Mittwoch, 7. Dezember, bis Sonnabend, 24. Dezember, einen Einpackservice. Und das Beste: Fßr Kunden, die ihr Präsent im Eidelstedt CENTER gekauft haben, ist dieser Service kostenlos. Kunstvoll gewickelte Schleifen und Bänder sowie stilvolles, auf Wunsch weihnachtliches Geschenkpapier sorgen fßr leuchtende Augen bei den Empfängern der Präsente. Der kostenlose Service wird vom 7. bis zum 23. Dezember jeweils von 12 bis 18 Uhr und am 24. Dezember von 10 bis 14 Uhr angeboten.

Im Atrium des Eidelstedt CENTERs wird auch das Weihnachtskeksebacken ein Lächeln auf viele Gesichter zaubern. Kinder ab fßnf Jahren kÜnnen kostenlos an den Sonnabenden 3., 10. und 17. Dezember jeweils zwischen 10 und 15.30 Uhr zum Beispiel aus Teig Tannenbäume, Sterne oder Halbmonde ausstechen und diese mit bunten Streuseln verzieren. Anmeldung erwßnscht unter info@eidelstedtcenter.de oder ! 571 98 40.

Das Baustoffcentrum Plambeck veranstaltet am Freitag und Sonnabend, 2. und 3. Dezember, Aktionstage zum Thema Sicherheit rund ums Haus. SchlieĂ&#x;lich nutzen Langfinger gerne die dunkle Jahreszeit – bei gut gesicherten Wohnungen aber geben sie in der Regel auf.

„Machen Sie mit uns Ihr Haus sicher“, empfiehlt das PlambeckTeam. So kĂśnnen sich Besucher bei den Aktionstagen Ăźber Sicherheitssysteme von HĂśrmann und Evers informieren. Fachleute von diesen und weiteren Firmen informieren vor Ort im Markt zum Beispiel Ăźber MaĂ&#x;nahmen fĂźr Fenster und TĂźren. Auch Ăźber Aktionspreise kĂśnnen sich Besucher freuen. Und wenn man es schafft, in drei Minuten ein Evers-Fenster zu knacken, kann man 300 Euro gewinnen. Und so rät das Plambeck-Team: „Vorbeikommen, sich beraten lassen, gĂźnstig einkaufen, auĂ&#x;erdem noch Fenster knacken und gewinnen!“

Baustoffcentrum Plambeck

Eidelstedt CENTER Alte ElbgaustraĂ&#x;e 1 ! 571 98 40 mo-fr 9-19 Uhr, sa 9-18 Uhr Rewe mo-sa 8-21 Uhr !! www.eidelstedtcenter.de

Die Aktionstage beim Baustoffcentrum Plambeck sollen helfen, vor Einbrechern zu schĂźtzen.

Niendorfer StraĂ&#x;e 85 22848 Norderstedt ! 52 30 00 mo-fr 7-18 Uhr, sa 8-13 Uhr !! plambeckbaustoffcentrum.de

FOTO: WĂœSTENROT BAUSPARKASSE AG

ALTBAUSANIERUNG

EINBRUCHSCHUTZ

Nasse Wände? Feuchte Keller?

EINBRUCHSCHUTZ

60.000 erfolgreiche Sanierungen in der ISOTEC-Gruppe. Vertrauen Sie den Sanierungsspezialisten. ISOTEC lĂśst Ihr Problem! ISOTEC Hamburg GmbH

Tel. 040-41339033 oder www.isotec.de

auf TĂźren + Fenstersicherungen inkl. Montage

Albert Karl & Sohn ST. ANSCHAR VON 1892

Erd-, Feuer- und Seebstattungen Inhaber: Christian Karl e. K. Kfm FachgeprĂźfter Bestatter im Handwerk

loesch-shop.de | Friesenweg 5h | 040 855075860

Becker Elektrotechnik von A bis Z – alle Leistungsbereiche fßr Haushalts-, Gewerbeund Industrieanlagen

Hauptsitz: OsterstraĂ&#x;e 71 20259 Hamburg-EimsbĂźttel Telefon: (040) 40 62 81 • Fax: (040) 49 39 85 Filiale: August-Krogmann-Str. 139 22159 Hamburg-Farmsen/Berne • Telefon: (040) 643 46 76 www.karl-bestattungen.de • E-Mail: info@karl-bestattungen.de

22761 Hamburg ¡ TheodorstraĂ&#x;e 41 n Fax 850 80 194 ¡ www.elektrikerHamburg.de

DACHARBEITEN

ďż˝ 850 68 44

Wi mook Der dat! Dachdecker

Meisterbetrieb

Flachdächer ¡ Dachdeckungen Klempnerarbeiten Luruper Hauptstr. 216 ¡ 22547 Hamburg

% 040/840 56 990 Dannenkamp 32

DACHDECKERMEISTER

EDEKA Volker Klein Julius-Brecht-StraĂ&#x;e 5A ! 85 15 07 50 mo-sa 7-22 Uhr !! www.edeka-volkerklein.de

KLEMPNERARBEITEN

Sanitärtechnik Henry Wilkens

Ihr Fachmann fĂźr Installations- und Klempnerarbeiten

20253 Hamburg - GoebenstraĂ&#x;e 7 Fax 491 65 46 ¡ www.wilkens-sanitaer.de

MALERARBEITEN Heinz-Dieter Schäfer

Malermeister AusfĂźhrung sämtl. Malerarbeiten ohne LĂśsungsmittel Tapeten • Gardinen • TeppichbĂśden RothestraĂ&#x;e 11 ¡ 22765 Hamburg ¡ Tel. 39 52 21 ¡ malermeister-schaefer@t-online.de

Malerei Otten + Mittelstedt

Handwerksgerechte Ausfßhrungen – Meisterbetrieb Tel. 0 40 / 880 84 11 ¡ Mobil 01 71 / 64 68 842

PUMPENTECHNIK

JucknieĂ&#x; Pumpenďż˝Service GmbH -Ihr Partner fĂźr Service und VertriebErnst-Abbe-Str. 8, 25451 Quickborn Tel.: 04106/70910 - Fax: 75108 www.juckniess-pumpen.de

Drainage-Kellerentwässerung-Abwasserpumpen u. Fäkalienhebeanlagen

Die Dachexperten

Noch heute den Termin fßr die kostenlose Beratung vor Ort machen! Fuchsienweg 6 ¡ 22523 Hamburg ¡ www.diedachexperten.de

Komfortable Ausstattung und groĂ&#x;zĂźgige Gänge sind das Markenzeichen des EDEKA Marktes von Volker Klein am Elbe-Einkaufszentrum. Modernität und helle Einrichtung gehen einher mit besonderer Freundlichkeit der Mitarbeiter sowie einer Ruhezone und SitzmĂśglichkeiten. Diese und viele weitere Anforderungen hat der Markt – wie auch Volker Kleins zweiter EDEKA in Wedel – erfĂźllt. Beide Märkte wurden jetzt mit dem GĂźtesiegel fĂźr Generationenfreundlichkeit ausgezeichnet. „EDEKA-Kaufmann Volker Klein reagiert vorbildlich auf die Herausforderungen des demografischen Wandels. 99 Prozent

der prĂźfbaren Kriterien wurden in beiden Märkten erfĂźllt“, so Brigitte Nolte, GeschäftsfĂźhrerin des Handelsverbands Nord, die die Urkunde Ăźberreichte. „Mit dem bundesweiten Qualitätszeichen werden Geschäfte ausgezeichnet, die den Einkauf fĂźr Menschen aller Altersgruppen, fĂźr Familien und Singles sowie fĂźr Menschen mit Handicap komfortabel und so angenehm wie mĂśglich machen.“

We know how water works

von de Waterkant

• Flachdachsanierung Keine unseriÜsen Lockangebote! • Dacheindeckung Wir garantieren Ihnen alle Leistungen • Schieferarbeiten zu einem fairen Preis! • Schornsteinsanierung mit Naturschiefer • Dachreinigung und Beschichtung Tel. 0 40/21 98 88 83

HEINRICH SIERKE, OSDORF

Einbruchschutz ELEKTROSERVICE

BESTATTUNGEN

Generationenfreundlich!

OsterstraĂ&#x;e 167 • Tel. 49 70 14 + 492 21 98 • www.tueren-fachbetrieb.de

SchlĂśsser Rauchmelder Tresore Alarmanlagen Ausstellung | Beratung | Verkauf | Montage

... macht Ihr Haus trocken!

Brigitte Nolte vom Handelsverband Nord Ăźberreichte EDEKA-Kaufmann Volker Klein das GĂźtesiegel fĂźr Generationenfreundlichkeit. FOTO: PR

Sicherheitsfachgeschäft mit Ausstellung Sonderaktion bis 31. Januar 2017

11

SANITĂ„RINSTALLATION

E. u. A. Schoenell Sanitärtechnik GmbH

FERNSEHDIENST Was machen Sie, wenn Ihre Waschmaschine, Ihr Elektro-Herd oder auch Ihr Fernseher kaputt ist??

Uns anrufen ! ! ! Elektro-Fachgeschäft Carl-Heinz Wickel Kieler StraĂ&#x;e 701, 22527 HH-Eidelstedt (am Eidelstedter Platz)

Tel. 89 23 01 • 22607 Hamburg

SCHLOSSERARBEITEN

Schlosserei SCHWARZ

Alle Gitter, Tore und Antriebe Telefon 040-77 27 37 ¡ www.schwarztor.de

Tel. 040/570 97 68 ¡ Fax 040/570 33 45

GARTEN- UND LANDSCHAFTSBAU

Installation Heizung Klempnerei Wartung Dach Schwimmbad

TISCHLER/ZIMMERER

CH S I T

LEREI BEH R

22869 Schenefeld

Terrassen- und Wegebau zum gĂźnstigen Festpreis

040-870 33 04

GLASEREIEN

Einzel- u. EinbaumÜbel • Fenster • Rolläden • Einbruchschutz HolzbÜden • Treppen • Dachausbau • Glasarbeiten • Reparaturen

Sämtliche Glaserarbeiten – Reparatur-Schnelldienst Spez. Einbruchschutz-Verglasungen nachträgliche Iso-Schallschutz-Verglasungen Spiegelwände – Schleifarbeiten – Holz- + Kunststofffenster – Tßren

22523 HH, Baumacker 3a, Tel. 57 39 38, Fax 57 40 24

• Flachdachabdichtung • kostenloser Dachcheck Schlichting • winterfeste Reparaturarbeiten Bedachung u. Dachsanierung • Schornsteinverkleidung Termine frei! in Naturschiefer Tel. 040/333 73 630 • 20459 Hamburg

Fa. H. Schleiwies Gartenbau • Tel. 0171/265 17 06

Glaserei Breiter

22761 Hamburg, RuhrstraĂ&#x;e 158

4 39 38 32

Ideen aus Holz

      


12

Elbe Wochenblatt Stellenmarkt

Catering-Unternehmen Wir suchen Sie als - Betreuungskraft nach §87b (m/w) in Teilzeit

sucht

Spüler/in

gute Bezahlung. AZ: Mo. – Fr. 12 – 15 Uhr Tel. 040/43 09 18 28

- Küchenmitarbeiter (m/w) in Teilzeit

Domizil am Hirschpark Frau Rabe Manteuffelstraße 33 22587 Hamburg-Blankenese T: 040 866 58 - 0 karriere@hamburger-senioren-domizile.de www.hamburger-senioren-domizile.de

Wir sind eine mittelständische Druckerei in HamburgBahrenfeld. Zur Unterstützung unseres Büros suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n �exible/n

Bürokau�rau (w/m) in Teilzeit Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter: Bewerbung@caho.de

BAZY Gebäudeservice Telefon 040 8550 800

Wir suchen eine zuverlässige Reinigungskraft für verschiedene Standorte Nh. Wedel, Samstag und Sonntag je 1,5 Stunden, Reinigungszeit flexibel in der Zeit von 6.00 bis 12.00 Uhr auf 450-€-Basis. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Fahrer/in zur Schüler- und Behindertenbeförderung in Teilzeit und auf Mini-Job-Basis für den Bereich Hamburg gesucht. Personenbeförderung Piezarka Telefon 04185/797 05 44 Mobil 0175/ 29 35 032 Wir suchen per sofort eine/n

TECHNIKER/IN Gutes Gehalt und Firmenwagen mit Privatnutzung.

Seeland Automaten GmbH & Co. KG Unterhaltungsautomaten und mehr… Ottensener Str. 8 • 22525 Hamburg E-Mail: info@seeland-automaten.de

Die Stelle für SIE ! Wir suchen Sie als Pflegehelfer/in in Vollzeit, Teilzeit oder auf 450 Euro Basis. - Wir bieten Ihnen gute Arbeitsbedingungen ! Unbefristeter Arbeitsvertrag, leistungsgerechte Bezahlung, Arbeitszeiten nach Ihren Wünschen, Fahrtkostenbeteiligungen und Sonderzahlungen.Wir freuen uns auf Ihren Anruf ! % (0 40) 5 26 05 60 66

Bieten 12,50 €/ Stunde für Paketzusteller/in in Voll- und Teilzeit in Hamburg, ab sofort. Fahrzeug wird gestellt. HKS GmbH, Bewerbung: ✆ 040/ 537 981 001 oder E-Mail: jobs@ hks-hamburg.de

Rechtsanwaltsfachangestellte/r

(VZ) zur Verstärkung unseres Teams in Hamburg. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung u. des nächstmöglichen Eintrittsdatums: Birgit.schwanebeck@hww.eu www.hww.eu

MFA in Vollzeit für hausärztlich-internistische Praxis in Othmarschen ab Januar/ Februar gesucht. Näheres unter www.internisten-othmarschen.de

Praxis Dr. med. Elisabeth Weber Tel.: 880 81 33 Die Pestalozzi-Stiftung Hamburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n staatl. anerk. Erzieher (m/w) für 33-39 Std./Wo. für unsere Kita Piratennest in HH-St. Pauli. Die Stelle ist wegen Besch.verbot und Elternzeit befristet bis Sommer 2018. Nähere Infos unter: www.pestalozzi-hamburg.de oder Tel.: 040-421070090.

Catering-Unternehmen sucht engagierte und motivierte

Küchenhilfe (m/w) gute Bezahlung. AZ: Mo. – Fr. 6 – 13 Uhr Tel. 040/43 09 18 28

TeeGschwendner sucht eine engagierte Unterstützung für Beratung & Verkauf. Die Stelle ist sozverspfl (15Std/W). FundierteTeekentnisse sind nicht erforderlich, jedoch die Bereitschaft sich in die Materie einzuarbeiten. Ihre Bewerbung bitte per EMail an Herrn Luna hamburgwinterhude@teegschwendner.com

Spielhallenaufsicht in Hoheluft in Vollzeit und auf 450 € Basis ab sofort gesucht. Voraussetzungen: zuverlässig und freundlich. Vorkenntnisse nicht erforderlich! ✆ 040/55449153 (telefonisch von 13-22 h erreichbar)

Lkw-Fahrer m/w wanted Ohne Führerschein? Wir bilden Sie aus. Bildungsgutschein vorhanden? Besuchen Sie uns am: 01.12.16, 10-12 Uhr. Wir freuen uns auf Sie: SVG, Bullerdeich 36 im 5.Stock, 20537 HH, 040/25450164

Busfahrerin oder Busfahrer werden? Ohne Führerschein? Wir bilden Sie aus. Bildungsgutschein vorhanden? Besuchen Sie uns am: 01.12.16, 10-12 Uhr Wir freuen uns auf Sie: SVG, Bullerdeich 36 im 5.Stock, 20537 HH, 040/25450164.

MITTWOCH, 30. NOVEMBER 2016

Reinigungskraft (m/w) für Jugend- Elektriker (m/w): dringend gesucht! zentrum in Großlohe für 15 Std/ Frau Mäkelmann freut sich auf Woche Vormittags, sozialvers. Ihren Anruf. ✆ 689 177-14, avanti pflichtig, nach Tarif. ✆ Mo-Do GmbH (AÜG), gew@avanti.jobs mit und ohne Führerschein! Ausbil9.30-10.30Uhr, 47 11 36 19. dung möglich! Finanzierung über GWI/Klempner (m/w): dringend Jobcenter möglich! 040-23687168 gesucht! Herr Unruh freut sich auf Auslieferungsfahrer/in per sofort, www.VBZ-Hamburg.de Ihren Anruf. ✆ 689 177-46, avanti mittelständ. Familienunternehmen. GmbH (AÜG), gew@avanti.jobs HH-Moorfleet, Mo - Fr, VZ. Gute AAK-Pflegedienst in Eppendorf Deutschkenntnisse/körperlich sucht für den Spätdienst belastbar. ✆ 040 - 219 813 21 Glas- und Gebäudereiniger (m/w) und Wochenende (Helfer) mit Führerschein per sofort exam. Pflegekräfte/GPA Küchenhilfen (m/w) für die Essens- gesucht. ✆ 040-54 76 34 58 ausgabe in Flüchtlingsunterkünften TZ oder geringfügig beschäftigt in versch. HH-Stadtteilen gesucht. Reiniger/in für GebäudereinigungsTelefon 040 / 48 18 48 von 9 – 15 Uhr 450,- oder TZ. Lys Personalservice arbeiten in Vollzeit, übertarifliche Bezahlung. ✆ 251 88 67 ✆ 040/ 3252 1885

6 Lkw Fahrer/in gesucht!

Reinigungskraft m/w für kleine Objekte i.d. Innenstadt, AZ: Mo. - Fr., Minijob übertarifliche Bezahlung. Telefon 251 87 67

Vorarbeiter/in

für Palmaille (Nähe Altonaer Rathaus) AZ: Mo - Fr morgens, ab 5.30 Uhr, ca. 15 Std. wö. auf LSK, übertari�iche Bezahlung

Tel: 251 87 67

Reinigungskraft m/w

Nähe U-Bahn Feldstr. AZ: Mo. - Fr. morgens, LSK ca. 20 Std. wöchentl., übertari�iche Bezahlung

Telefon: 251 87 67

erfahrene Kommissionierer Staplerfahrer, Helfer, Kommissio(m/w) ab sofort, Lohn * 9,61 nierer, A & L Harburg, ✆ 040 / Schichtbereitschaft, ProfiCard, Of79 30 33 03 fice People, Lüneburger Str. 17 % (0 40) 30 06 19 60 Reinigungshelfer (m/w) TZ / Minijob / 5:00 - 9:00 Uhr, A & H ZeitarSpielhallenaufsicht mit Erfahrung beit Nord-HH 040 / 780 73 702 ges., übertrarifliche Bezahl., VZ-Job, Spielhalle Altona, Große Bergstr. Helfer, Staplerfahrer, Kommissionie142, 22767 Hamburg % (01 72) rer, A & L Landungsbrücken, 4 08 86 62 ✆ 040/87 88 68 40 Aushilfe m/w (450,00) für Verpackung und Fahrdienst für TERRA- Kommissionierer, Helfer, Staplerfahrer, A & L Landwehr, ✆ 040/ Pflanzenhandel in Halstenbek ge25 49 60 30 sucht. Gerne auch rüstiger Rentner! % TE L. 04 10 14 44 40 Lager- und Transporthelfer (m/w) Exam., unabhäng. Krankenpflegesucht, gew@avanti.jobs, gehelferin für leichte Tätigkeit in ✆ 68917729, avanti GmbH (AÜG) schönem Ambiente v. privat gesu., gute Kondit. bei freier Zeiteinteilg. Staplerfahrer (m/w) in Hamburg % (0 40) 89 72 64 74 ) Z 577 333 gesucht, unbefristet, ProfiCard, % (0 40) 38 08 20 60

Expandierendes Handelsunternehmen aus Bergedorf sucht zu sofort Zusatzverdienst oder auch mehr. Gabelstaplerausb. Für das Anbringen von Werbeplaka2 weitere Vollzeitkräfte/40 Std. im ab 99 €. Jetzt in einem neuen Job ten und Reinigen von WerbeanlaVerkauf. Bequemes Arbeiten über durchstarten! 040/23687168 oder gen suchen wir selbstständige MitWir sind 55-köpfiges Team und www.vbz-hamburg.de ✆ arbeiter mit eigenem PKW. seit 21 J. im Bereich Büroartikel, oder Drucker etc. tätig. ✆ 040-251010 ✆ 040/600 133 26 ucarstens@hh-hws.de m/w Fr. Klusmann, job@laserplus.de, www.laserplus.de mit Elektro-, Maler- od. Klempnererfahrung Hotel-Reinigungskräfte für den Bereich Hamburg, männlich/weib- Telefon 5 Kurier Expresslich, sof. gesucht: � 9,80/Stunde. Dienstleistungen GmbH, Postdienstleister/in AMD Hopfenstraße 23, 20359 HH. Handelsvertreter/in ab sofort gesucht für Großraum � 040/689 49 28 80 gesucht, Hamburg. cleanus GmbH mit und ohne Führerschein! Ausbil✆ 04106/8087881 dung möglich! Finanzierung über Jobcenter möglich! ✆ 040/ Wir suchen für Stationshilfen (m/w) für namhafte 23687168, www.VBZ-Hamburg.de unsere Praxisräume ab dem Pflegeeinrichtungen gesucht! VZ, 01.01.2017 eine neue ReinigungsTZ oder 450-*-Basis. Infos: % (0 40) kraft auf Minijob-Basis. Praxis Dr. TV-Kindercasting! 5 26 05 60 66 Zeigert/Meister/Börgerding. Für eine neue Hamburger TV-Pro✆ 040/80 34 21 Packer (m/w) ab sofort, VZ, unbefrisduktion suchen wir Kinder von 5-15 tet, Schichtbereitschaft, ProfiCard, Jahren. Anmeldung zum kostenloOffice People, Lüneburger Str. 17 sen Kindercasting in Hamburg tele- Objektleitung (m/w) % (0 40) 30 06 19 60 fonisch unter 0 22 1 für die Gebäudereinigung Groß66 952 22 22. Weitere Infos auf raum Hamburg, per sofort gesucht. Staplerfahrer (m/w) für Hamburger www.filmpool.de Erfahrung und Führerscheinklasse 3 Süden, ab sofort, unbefristet, erforderlich. Eins Plus GebäudeserSchichtbereits., Office People, Lünevice. ✆ 040/53004764 Servicetechniker/-innen burger Str. 17 % (0 40) 30 06 19 60

Helfer (m/w) sofortige Einstellung, unbefristet, * 9,- Std., ProfiCard, % (0 40) 38 08 20 60

Staplerfahrer gesucht m/w, ab 8 Uhr, ✆ 040 689462-0 Elektriker (m/w) per sofort, ✆ 040414540-0, Lemke PS GmbH GWI/Klempner (m/w) per sofort, ✆ 040-414540-0, Lemke PS GmbH Maler (m/w) per sofort, ✆ 040414540-0, Lemke PS GmbH Produktions-/Lagerhelfer (m/w) in Vollzeit ges. 040/3 57 04 54 20 Küchenhelfer m/w in Voll-/Teilzeit gesucht! ✆ 040 - 35 704 54 20 Sicherheitskräfte (m/w), mit u. ohne §34a-Schein. ✆ 357 045 420 Reinigungskraft (m/w) in TZ/VZ gesucht! ✆ 040-357 04 54 20.

Lagermitarbeiter/-in % (0 40) 58 96 45 2- 70

gesucht

Elektrohelfer (m/w) % (0 40) 58 96 45 2- 70

gesucht

Gabelstaplerfahrer /-in gesucht % (0 40) 58 96 45 2- 70 Gabelstaplerfahrer/in gesucht, sowie Helfer/in Tel. 040/38 66 83 00 Hausmeisterhelfer m/w. 40 00 91 Lagerarbeiter m/w. ✆ 40 00 91

Tischler/in ges. T. 040/5896452-70

STELLENGESUCHE

Kinderliebe Haushaltshilfe für 2 Rüstig., tierl. Rentnerehep., Hausfr. + Handw., FS, bietet f. 2Tg.Wo. beNachmittage/Wo. in Marmsdorf gezahlbare Hilfe + Unterstützg. an, sucht, AB/Tel. abends 040/6904837 0152/29323230 (040 ) 32 22 58 Küchenhilfe für unser Bistro im Raum Eimsbüttel / Stellingen gesucht. Versierte Reinigungskraft sucht 0176 83 11 08 88 ab 11 Uhr Arbeit im Büro, Praxis und privatem Haushalt. ✆ 0162/ 96 26 823 Bürokraft f. Schreibarbeiten in Altona ges., geringfügig, Homeoffice, mgl. Zuverläss., erfahr., junge Frau Kfm. Ausbildung. brahol1@web.de sucht Arbeit im Haushalt in Blankenese/ Othmarschen 0157/50102969 Taxifahrer/in, fest, Aushilfe, Anfänger gern. Intensivkurs ✆ 56 26 47 24 Std.-Betreu., zuverl. u. bezahlb. 51 31 12 40 u. 0176/48 82 28 48 OK-Taxi sucht Fahrer, zahlen Hansaschein 211 211. ✆ 040/40 170 160 Suche Arbeit im Haushalt. ✆ 040/ 759366 www.taxischein.info, wir machen Taxifahrer. Frau sucht Arbeit im Haushalt, gerne bei Senioren. ✆ 04103/188 20 72 Lagermitarbeiter gesucht m/w, ab 8 Uhr, ✆ 040 689462-0 Putzfrau sucht Arbeit im Haushalt. ✆ 040/67929561 Kommissionierer gesucht m/w, ab (SHK/Elektro) u. a. für die Firma 8 Uhr, ✆ 040 689462-0 Jg. Frau su. Putzjob, 74393805 Medizinische/-r FachangestellSchubmaststablerfahrer (m/w) WISAG gesucht. Gute Bezahlung. te/-r, TZ/VZ, vielseitig f. div. Kliniab sofort, unbefristet, 100 * WillkomHerr Unruh freut sich auf Ihren k-Bereiche u. Praxen, Wunschdiensmensprämie, Office People, Lünete! avanti GmbH (AÜG), Fr. Eggert, burger Str. 17 % (0 40) 30 06 19 60 Anruf: Tel.: 040/689 177-46, avanti 040-68 91 77 13, medizin@ ✆ GmbH (AÜG), gew@avanti.jobs Kommissionierer (m/w) sofortige avanti.jobs Einstellung, unbefristet, bis zu * 9,61 Std., ProfiCard, % (0 40) suchen die weibliche Antwort der Fahrer/Fahrzeugrei- Wiramerican 38 08 20 60 Dreamboys. Wenn du Talent zum tanzen hast und gern niger (m/w) auf der Bühne stehst dann melde Auslieferungsfahrer (m/w) in f. Alstertal/Poppenbüttel, HafencityHamburg gesucht, unbefristet, Prodich unter ✆ 0176/6531 9508 /City und Wandsbek ges. für örtlifiCard, 100-*-Willkommensprämie Domino Dance Team che Autovermietung, VZ/TZ, FS % (0 40) 38 08 20 60 erforderlich. Bitte Bewerbung an: Was Sie über den Herzinfarkt wissen müssen: Bewerbung@rother-ps.de Callcenter-Agents mit/ ohne BerufsHausarztpraxis in erfahrung ges., wir machen dich zum Harburg Top-Verkäufer Festgehalt + Bonus, Außendienstmitarsucht MFA in Teilzeit, ca. 22 Std./ Vorstellung: 9-15h 041013737822 Woche. beiter ✆ 0176/49281547, Reinigungskräfte (m/w) auf 450* hausarztpraxis-harburg@gmx.de (m/w) mit Biss und Esprit (HV), Basis, bzw. Lohnsteuerkarte für den Region Hamburg, beim MarktfühRaum Hamb. ges. Tel. 040/7212005 Sozialpädagogische Assistenten rer für Sponsoring bei sozialen EinMail: info@koch-reinigung.de (m/w) für spannende Einsätze in Deutsche richtungen etc. Kontakt: Teamleiter Hamb. Kitas, Schulen u. EinrichtunM.Meyer. ✆ 0171/999 16 86 Vogtstr. 50 · 60322 Frankfurt am Main Herzstiftung gen d. Behindertenhilfe in VZ / TZ o. Putzfrau, die gerne bügelt für Privathaushalt in HH- Othmarschen ges. auf 450-*-Basis gesucht. Infos: Zähler für DB-Züge ab/an Hamburg 2x pro Woche, 5 Std. od. 1x ganz% (0 40) 5 26 05 60 66 HBF u. Altona. Wir suchen ab Anfang tags, deutschspr. 0171/4714777 Januar 2017 Zähler und Interviewer zu Tagesrandzeiten auf Honorarbasis MFA/Arzthelferin für Anmeldung in HaushandwerkerIn für soz. EinrichHausarztpraxis in Hoheluft-West für Fahrgasterhebungen in Zügen tung in Altona für 19.5h gesucht! An: zum 1.1.17 gesucht, 32 WoStd, Teilder DB. Weitere Infos/Bewerbung A. Mengler, Max-Brauer-Allee 138, zeitund Minijob-geeignet. 0176 kostenlos auf www.econex.de/jobs. 22765 Hamburg, % 3 00 33 75 14 83479240 Mo-Fr zwischen 17.30Kennwort: „Projekt 1664“ 19.00 Uhr. Taxifahrer/in mit und ohne Funk in allen HH-Stadtteilen gesucht. Neue Assistent/in für die Zahntechniker/in E-Klasse/Touran o. Passat. ✆ 040/ Geschäftsleitung, Vollzeit und TeilKleines nettes Team, direkt am Ber20001111 info@stambula.de zeit, mit Türkisch-Kenntnissen liner Tor, sucht Verstärkung für den gesucht. Salli's Getränkegroßhandel Bereich Modellguss und Kunststoff. Kraftfahrer CE für Sattelzug Werner-Siemens-Str. 100, 22113 Alpha Dent UG ✆ 040/241671 gesucht. Hinrich Glissmann 040Hamburg. Info unter: ✆ 040/ 785536 Mail pg@glissmann657 980 730 spedition.de

Handwerkshelfer

Herzinfarkt: Jede Minute zählt!

sofort

112

Ambulanter Pflegedienst sucht

exam. Pflegekräfte

sowie Aushilfen in Voll-/Teilzeit.

Tel. 040 / 870 65 72

Reinigungskräfte (m/w) in Stellingen Mo. – Fr. für 2 Std. gesucht

Heidmann Gebäudereinigung Tel. 0170-352 40 38

Fahrer/in

zum Ausliefern unserer Frische- Revierfahrer (m/w), mit § 34a menüs gesucht. Mo-Fr ca. 7-14 Schein, kurzfristig in Vollzeit Uhr. ✆ 0800/8483722 Fr. Freyse, gesucht. Hamburger Wachdienst. nina.freyse@vitesca.de ✆ 040/450244-16 Das Pflegeheim der Philipp F. Reemtsma Stiftung sucht Unterstützung: Pflegefachkräfte in Voll- & Teilzeit sowie Reinigungskräfte gesucht. Bewerbungen und Fragen bitte an Verwaltung@ree-mail.de oder unter 0 40/8 19 05 50

Wir stehen Kopf !! Suche dringend Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Kontroll und Messarbeiten. Tele. 0174-6144977

Gastgeber

Pflegehelfer/-in f. Station, TZ, mit Erfahrung, gute Bezahlung, Dienstplan n. Wunsch, avanti GmbH (AÜG), ✆ 040 - 68 91 77 13

für int. Ankademiker/ Studenten/-innen gesucht. Voraussetzung Gästezimmer/HP. l 0176 40 28 00 09, contact@flyout-agency.de

FK-NSL mit Erfahrung, Bereitschaft zum Schichtdienst, deutsch in Wort u. Schrift, PC-Kenntn., per sofort Sozialpädagoge, Sozialarbeiter oder ges. bewerbung-hh@outlook.de Pädagoge für ASP oder Jugendhilfe gesucht. Vollzeit und auch Teilzeit auf möglich, Vergütung auf Tarifniveau Diverse Reinigungskräfte, 450 € Basis f. Bereich Wandsbek, (040)3600619-253 Geesthacht gesucht. Krüger Gebäudemanagement. ✆ 6094 36530. Empfangsmitarbeiter (m/w) mit sehr guten MS-Office- und Eng6 Bus-Fahrer/in lischkenntnissen, gepflegtem Äusse- Fenster, Türen, Einbruchschutz, Rolläden. Erfahrene Mitarbeiter gesucht rem und guten Umgangsformen in (m/w) für Reparatur, Montage, VerMit und ohne Führerschein! AusbilTeilzeit gesucht. ✆ 040/45024416 kauf gesucht. ✆ 040-6979 77 10 dung möglich! Finanzierung über Jobcenter möglich! 040/23687168 25 Lagermitarbeiter (m/w) in Vollzeit www.VBZ-hamburg.de (FS/SS) gesucht. A & H Zeitarbeit für leichte Versand-, Lager- und KontrollSüd-HH ✆ 040 / 789 98 88, NordStaatlich anerkannte Erzieher (m/w) HH 040 / 780 73 702 in VZ / TZ o. a. 450-*-Basis für span- arbeiten drg. gesucht. Tel. 040 / 32 22 58 nende Einsätze in Hamb. Kitas, Tankstellenmitarbeiter/in Schulen, u. Einrichtungen d. Behin- Objektleiter/in mit Führerschein für im Schichtdienst in TZ/VZ dertenhilfe gesucht. Infos: % (0 40) Gebäudereinigung per sofort ges. Tel. 56 22 32 5 26 05 60 66 gesucht. ✆ 040-54 76 34 58

Praxisteam sucht zur Verstärkung freundliche/n Arzthelfer/in, MFA Bewerbung erbeten an: Augenarztpraxis Dr. Birgit v. Schwerin, Große Bergstr. 219, 22767 Hamburg, Tel. 38619260

15 Verpacker/innen

www.herzstiftung.de


Stellenmarkt Elbe Wochenblatt

MITTWOCH, 30. NOVEMBER 2016

Sachbearbeiterin / Speditionskauffrau gesucht Wir mehr alsals 50 50 Jahren mit mit derzeit 13001300 Mitarbeitern für diefür Sicherheit unserer Wirsorgen sorgenseit seit mehr Jahren derzeit Mitarbeitern die Sicherheit Kunden. Auftragszuwächse suchen wir in VZ/TZ/450 für neue, €überwiegend unserer Durch Kunden. Durch Auftragszuwächse suchen wir in€VZ/TZ/450 für neue, übertari�ich (ab 10,- €/Std.) bezahlte Arbeitsplätze im gesamten Raum Hamburg ab sofort: überwiegend übertari�ich (ab 10,- €/Std.) bezahlte Arbeitsplätze im gesamten Raum HamburgSICHERHEITSKRÄFTE ab sofort:

(m/w)

mit / ohne 34a (gern auch Quereinsteiger) SICHERHEITSKRÄFTE (m/w) IHK WSFKmit / GSSK / FSS (m/w) / ohne 34a

IHK WSFK / GSSK / FSS (m/w)

auch Quereinsteiger) Wir freuen uns auf (gern Ihre telefonische oder schriftliche Bewerbung.

Wir freuen uns auf Ihre telefonische oder schriftliche Bewerbung.

Tel. 040/ 870 876 88

www.weko-job.de

Für unseren Naturkost Großhandel suchen wir per sofort eine kfm. Sachbearbeiterin. Erfahrungen aus der Speditionsbranche sowie solide Englischkenntnisse sind wünschenswert. Wenn Sie zudem gerne im Team arbeiten, motiviert und zuverlässig sind, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung: Horst Bode Import Export GmbH, Personalabteilung, Havighorster Weg 6, 21031 HH oder per E-Mai an: zmudzinski@ bodenaturkost.de

DIK GmbH

Kommissionierer/Staplerfahrer gesucht! – Übertarifliche Bezahlung – Innerbetrieblicher Warentransport – Sachgemäße Be- und Entladung der Transportfahrzeuge – Warenzusammenstellung – Anwendung verschiedener Kommissioniersysteme – Verpackung & Versand Hanse Crew 24 GmbH, Diagonalstraße 41, 20537 Hamburg Telefon: +49 (0) 40 645 62 446 E-Mail: sc@hansecrew24.de

Dienstleistungsgesellschaft sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine zuverlässige m/w

Servicekraft in Teilzeit. Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort & Schrift und Erfahrung in der Gastronomie/im Handel sind Voraussetzung. Bewerbung inkl. Lebenslauf & Lichtbild bitte per Mail an:

i.temiz@bogdoldienstleistungen.de

�� �������� ����� �������

Bauzeichner (m/w) in Teilzeit (20 Wochenstunden) Ihre Aufgaben: Erstellung von Plänen und Zeichnungen im Bereich der Gutachtenbearbeitung in der Geotechnik und der Objektplanung im Spezialtiefbau und Erdbau Ihre Kenntnisse: Abgeschlossene Ausbildung als Bauzeichner, AutoCAD und MS O�ce Interesse? Dann senden Sie bitte Ihre Unterlagen an: Kempfert Geotechnik GmbH . Hasenhöhe 128 . 22587 Hamburg E-Mail: hh@kup-geotechnik.de . www.kup-geotechnik.de

Objektleiter-/innen Hamburg Personalservice Sie suchen Ihren Lieblingsjob mit einer guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf? Als Pflegefachkraft in unserem Team können Sie Ihren Dienstplan mitgestalten, sodass auch Sie noch Zeit für Ihr Hobby haben. Starten Sie in Voll-/Teilzeit oder auf 450 €-Basis gemeinsam mit uns durch als:

Fachpflegekraft (w/m)

im OP-, Intensiv- oder Anästhesiebereich

Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m) Examinierter Altenpfleger (w/m) Ihr Aufgabengebiet Sie unterstützen klinikübergreifend unsere Pflegeteams in den verschiedensten Fach- und Funktionsbereichen; je nach Ihrer Qualifikation, Berufserfahrung und Ihren Wünschen. Wir bieten Unbefristeten Arbeitsvertrag | Ein hohes übertarifliches Festgehalt nach iGZ/ DGB-Tarifvertrag | 30 Tage Urlaub | Zuschläge, Weihnachts- und Urlaubsgeld | HVV-Proficard | Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen | Interessante Sport- und Entspannungskurse und vieles mehr ... Noch Fragen? Frau Caroline Schulz freut sich auf Ihren Anruf! Asklepios Hamburg Personalservice GmbH Rübenkamp 226 · 22307 Hamburg E-Mail: car.schulz@asklepios.com Tel.: (0 40) 18 18 80-68 15 www.asklepios.com/personalservice

Haushaltskräfte

��� ����� ������ �� ��������� ������ ��� ������������ ��� ����� ���� ���� ��������� �� ������ ��� �������� ��� ���� �������� � ���� ���� ��� ��� ��� ����� ����������� ������ ���� ������������������ ��������� ��� ��������� �������������� ����������� ����� ����������� ��� ���������������������

Zahnarzthelferin gesucht

Call Center Agents (m/w) Wir suchen aktuell einwandfrei deutschsprachige Mitarbeiter (m/w) für unser service- und kundenorientiertes Verkaufsteam im Inund Outbound. Wir bieten Ihnen: Bezahlung über Tarif + Provisionen, flexible AZ in TZ/VZ, ergo-moderne Arbeitsplätze, qualifizierte Schulungen und ein starkes Team. Bewerben Sie sich gerne unter: karriere@ winfone.de oder unter: ✆ 040/ 33 88 33-33 00

Reinigungskräfte (450 €-Basis) zur Verstärkung unseres Teams im RehaCentrum Hamburg im Heidenkampsweg suchen wir Reinigungskräfte (w/m) (450 €-Basis) von MoFr in der Zeit von 19:00 Uhr - 21:00 Uhr. Bewerbungen an: Servicegesellschaft Klinikum Bad Bramstedt GmbH, Oskar-Alexander-Str. 26, 24576 Bad Bramstedt, personalabteilung@klinikumbb.de

Wir suchen jeweils gut Deutsch sprechende (w/m) Reinigungskräfte in Hamburg/Innenstadt, AZ: Mo. - Fr., 6:00 - 8:00 Uhr sowie in Hamburg/Bahrenfeld 5:00 - 7:00 Uhr, telefonische Bewerbung unter: Tel. 0163 5474624

Wir suchen ab sofort Köche (m/w) in VZ mit Erfahrung oder frisch aus der Ausbildung. Karriere u. Aufstiegsmöglichkeiten durch firmeneigene Academy. Bewerben Sie sich gerne mit Ihrem Lebenslauf: sven.konzan@leonardo-hotels.com Ausgebild. Hauswirtschafter/in mit Berufserfahrung auf 30 Stunden-Basis in unbefrister Stellung zum 01.01.2017 für unsere neu eröffnete Begegnungsstätte der Eingliederungshilfe für Menschen mit psychischer Erkrankung in Farmsen von f & w fördern und wohnen AöR gesucht. Mehr Informationen bekommen Sie unter: www.foerdernundwohnen.de 040-428 35-2216. ✆

Raumpfleger/innen

Erfahrungen in der Schulreinigung sind erforderlich. Tel. Bewerbung: 09:00–14:00 Uhr Frau Köchy 040 27137-285

REGALSERVICE IN HAMBURG!

Wir suchen neue, engagierte, flexible Mitarbeiter/innen im Bereich Regalservice (450-€-Basis/Teilzeit) für einen Lebensmittelmarkt in Hamburg, Heußweg Arbeitszeiten: Mo.– Fr. ab 12.00 Uhr zzgl. HVV Fahrkostenzuschuss Bei Interesse bitte telefonisch unter Tel. 0641-97 44 25 40 bewerben. Mo. bis Fr. von 9.00 Uhr – 20.00 Uhr, Sa. von 9.00 Uhr – 14.00 Uhr. TRADELOG Instore-Services GmbH

Hausaufgabenbegleitung

(m/w) für nachmittags (13.55 – 15.10 Uhr) an Grundschulen in Blankenese und

Nienstedten

Mo – Do (mindestens 2 Tage) als Honorarkraft gesucht. Pädagogische Kenntnisse bzw. Erfahrung, fließendes Deutsch, Verlässlichkeit erforderlich. Weitere Infos unter www.lernzeit-hamburg.de. Bewerbungen an info@lernzeit-hamburg.de oder 040-89 72 55 77

Property Manager, Immobilienkaufmann/-frau

auf 450 € Basis oder in TZ gesucht. Der Malteser Hilfsdienst sucht für den Ambulanten Pflegedienst in St. Georg ab sofort oder später Mitarbeiter/innen für haushaltsnahe Tätigkeiten (Reinigung, Einkauf) in Teilzeit oder auf 450 € Basis. Gerne mit Führerschein. Vergütung nach AVR Caritas. Bewerbungen an: pfle- Zweiteinkommen, ausbaufähig, gedienst.hamburg@malteser.org freie Zeiteinteil., auch f. Selbststänoder per ✆ 040-23519254. dige. B.Katzoreck 04075116203 Küchenhilfen m/w. ✆ 40 00 32.

für Hausverwaltung im Hamburger Westen gesucht, t 86624210

Wir suchen ab sofort für unsere ambulante Pflegeeinrichtung in Rissen

Examinierte Pflegekräfte (m/w) in Voll- und Teilzeit oder als Minijob Wir wünschen uns von Ihnen eine Ausbildung zum Gesundheits-/ Krankenpfleger oder zum Altenpfleger, Freude am Umgang mit alten Menschen, Verantwortungsbewusstsein sowie einen PkwFührerschein. Wir bieten Ihnen einen interessanten Arbeitsplatz mit vielen Möglichkeiten der Mitgestaltung, ein breites Spektrum an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie eine leistungsgerechte Entlohnung. Das Bruttogehalt einer 3-jährig examinierten Pflegekraft in Vollzeit (39 Wochenstunden) mit 4 Jahren Berufserfahrung: 2.898,00 Euro. Weitere tarifliche Leistungen, wie z. B.: Weihnachtsgeld in Höhe von 84 % eines Bruttogehaltes. Für telefonische Vorabauskünfte steht Ihnen Frau Kathleen Mitschke unter 040/81 82 40 gern zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! ASB-Sozialstation Elbgemeinden Wedeler Landstraße 16, 22559 Hamburg www.asb-hamburg.de

LEONARDO HOTELS HAMBURG sucht KÖCHE (m/w)

Die Clemens Kleine Gebäudeservice GmbH sucht für den Großraum Für den Bereich Empfang und Hamburg/Schleswig-Holstein ab Abrechnung unserer kieferorthopäsofort engagierte/n Objektleiter/indischen Praxis suchen wir ab sofort nen in Vollzeit (40 Std./W.) in der eine neue Mitarbeiterin in VollGebäudereinigung zur eigenverantoder Teilzeit (nachmittags). Wir wortlichen organisatorischen bieten ein sehr herzliches BetriebsAbwicklung von allen Dienstleisklima, viele nette Patienten und tungs- und Serviceprozessen inkluabwechslungsreiche interessante sive der Qualitätssicherung. Bei Aufgabenstellungen. Bei Interesse, Interesse senden Sie uns bitte Ihre senden Sie uns bitte Ihre Bewervollständigen Bewerbungsunterlabungsunterlagen an hornikel@ Guter Nebenverdienst in den frühen Sonntag-Morgenstunden mit gen, vorzugsweise per Email, mit smilingteam.de. Wir freuen uns auf gutem Stundenlohn und KilometerNennung Ihres frühestmöglichen Sie! geld in den Stadtteilen FuhlsbütEintrittstermins sowie Ihrer Gehaltstel/Poppenbüttel/Wellingsbüttel vorstellung an: Clemens Kleine Mitarbeiter/in für unseren Empfang oder Othmarschen/Barenfeld/LuGebäudeservice GmbH, Frau R. für 20 Std/Wo zum 01.02. gesucht. rup/Schenefeld oder Barsbüttel/ Lüning, Heinrich-Kümmel-Str. 8, Sie verfügen über gute DeutschOststeinbek/Glinde oder Langen30169 Hannover, bewerbung@ kenntnisse, sind Mitglied einer horn/Norderstedt. Voraussetzung clemenskleine.berlin christl. Kirche, haben Geduld und eigener Pkw. Kontakt ✆ 0160/ Verständnis im Umgang mit unse7927716 oder 040/72969520 ren Bewohnern, dann bieten wir Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz, Vergütung nach KTD und bei Nachhilfelehrer/-innen Bedarf regelm. Fort.- und WeiterbilAkademiker/Studenten dung. Wir freuen uns auf Ihre sucht Bewerbung. Altenheim St. Johannis für Einzelnachhilfe in Mathe, St. Nikolai z.Hd. Herrn Uwe Koch, Deutsch, Engl. gesucht. Mittelweg 106, 20149 Hamburg Gute Bezahlung oder koch@johannis-nikolai.diakofür den Bereich Lurup niestiftung.de Adlatus Nachhilfeinstitut

Arbeitszeit: Mo.–Fr. 06:00–07:45 Uhr oder 16:00–18:45 Uhr

13

Bei der Stadt Schenefeld werden in den nächsten Jahren große Bauprojekte wie z. B. die Städtebauförderung für einen neuen Stadtkern mit Bürgerzentrum, energetische Bausanierungen, Modernisierungen der Schulen und Neubaumaßnahmen realisiert. Für die Bewältigung dieser Herausforderungen möchte sich der Fachbereich Planen, Bauen, Umwelt personell verstärken. Gesucht wird in Vollzeit unbefristet eine/ein

Technikerin/Techniker der Fachrichtung Hochbau mit erfolgreich abgeschlossener Berufsausbildung zum/zur Hochbautechniker/in. Schwerbehinderte werden bei sonst gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die vollständige Stellenausschreibung ist einsehbar unter:

www.stadt-schenefeld.de www.stadt-schenefeld.de

für den Bereich

Hamburg

Tel.: 040/63 66 99 52 Herr Knetsch www. adlatus-nachhilfe.de

Mitarbeiter m/w Für die Öffentlichkeitsarbeit einer renommierten Hilfsorganisation suchen wir Mitarbeiter. Ihr Aufgabenbereich: Sensibilisierung und Informationen über regionale Defizite im Gesundheitswesen. Präsentation eigener Projekte und Schaffung von finanziellen Ressourcen. Info: ✆ 0173/6305748

Weihnachtsbaumverkäufer/innen gesucht. Standort/Verkauf; Finkenwerder, Wohnmeile Halstenbek und Bahrenfelderchaussee für den Zeitraum 14.12. bis 24.12.2016 % (01 63) 2 18 15 41

evtl. Einstieg in die Führungsebene

Vorabinfo: Tel. 0 41 71/ 66 80 50 oder 01 75/ 9 43 54 48 Personal-aussendienst@t-online.de • www.heimhaus.de

Die Eisenbahngesellschaft Potsdam mbH ist ein privates Eisenbahnverkehrsunternehmen mit dem Anspruch, kompetente und zuverlässige Güterverkehrstransporte auf der Schiene im Nah- und Fernverkehr für unsere Kunden zu erbringen. Wir sind deutschlandweit aktiv und auf unterschiedlichen Relationen sowohl im Nah- als auch im Fernverkehr unterwegs. Für die Besetzung unserer neuen Meldestellenstruktur mit den Standorten München, Ingolstadt, Fulda/Göttingen, Schönefeld, Cottbus, Berlin, Wittenberge, Stendal, Hamburg, Bremen und Niebüll starten wir am 06.03.2017 einen

Ausbildungskurs zum Lokführer / Triebfahrzeugführer (m/w) der Klasse B / B1 Die Ausbildung �ndet in Hamburg statt. Voraussetzung sind eine bereits abgeschlossene Berufsausbildung, technisches Verständnis, Konzentrationsstärke, gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (min. Level B1) sowie die Bereitschaft zum Schichtdienst (Nacht-, Wochenend- und Feiertagsdienst). PKW Führerschein Klasse B wäre von Vorteil. Vor Beginn der Ausbildung wird sowohl die psychologische als auch gesundheitliche Eignung geprüft. Ein Bildungsgutschein oder die Möglichkeit der Finanzierung durch einen anderen Träger wäre ideal, ist aber kein Muss. Während der 10-monatigen Ausbildung erwartet Sie ein kompetentes Ausbildungsteam, das Ihnen sowohl die theoretischen als auch die praktischen Kenntnisse anschaulich und praxisorientiert vermittelt. Im Anschluss an die Ausbildung freuen wir uns, Ihnen ein unbefristetes Arbeitsverhältnis in einem motivierten und freundlichen Team anbieten zu können. Flache Hierarchien, kurze Entscheidungswege, Entwicklungsmöglichkeiten und eine marktorientierte Vergütung zeichnen uns aus. Wir haben Ihr Interesse für die Ausbildung geweckt oder Sie sind bereits Lokführer und möchten sich verändern? Dann freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (gern per Email): Eisenbahngesellschaft Potsdam mbH Anja Lüdemann Am Bahnhof 5 - 19322 Wittenberge Tel. 03877 – 56 123 232 Email: bewerbung@eg-potsdam.de - www.eg-potsdam.de

Zuverlässiger Güterverkehr auf der Schiene.


14

Elbe Wochenblatt Kleinanzeigen

*  $ !'! *  %# "$ ! '! (!" "

 $)!$  $$ " !$  

   

ANKAUF

Griffelkunst/Gemälde Bronzen, Graphik, Kunstsammlungen, kauft sofort: ✆ 040/45 61 39 Fotoapparate, Musikinstrumente, Schallplatten, CD-Sammlung kauft. 040/4397663 od. 0170/3130603

Suche FlĂźgel o. Klavier, Steinway & Sons, C. Bechstein, BĂśsendorfer, Zahle Sammler-HĂśchstpreise fĂźr Schimmel, u.a. ✆ 0175/9 11 10 03 Uniformen, Säbel, Dolche, Helme, EK I und EK II, Fotoalben I. und II. TeakmĂśbel, dänisch, 60er, EinzelstĂźWeltkrieg, alles von der Marine- Luftcke oder Kompletteinrichtung, von waffe-Heer. Biete fĂźr Deutsches privat gesucht. ✆ 0171/762 88 88 Kreuz in Gold mit Urkunde bis 1.500,- * Tel. 040/7 63 56 72 privat Schallplatten Ankauf und Verkauf. Altona Nord, GroĂ&#x;e Bahnstr. 100, Achtung, seriĂśs! Freitag ab 15 Uhr. ✆ 040-498 485 Orientteppiche, Tischwäsche, Pelze, Porzellan, Näh- und Schreibmaschinen, Garderobe, RĂśmergläser, Orientteppiche kauft Wandteller, Bilder, BĂźcher, Sam✆ 040/37502888+0172/4008660 meltassen, KrĂźckstĂścke, Kriegsorden, Briefmarken, Schallplatten, Puppen, Schmuck/Modeschmuck Musikinstrumente kauft: ✆ 040/389 50 31 (auch defekt), antike Sachen. ✆ 0157/88007852 Frau Bachinger

Frau StrauĂ&#x; kauft !!!

VERSCHIEDENES

VERSCHIEDENES

Kaufe Modelleisenbahnen von Märklin, Fleischmann, Roco, gerne gr. Sammlung. 0171/7501385

ANKAUF Orden und Urkunden

VERKAUF

MADI Schrott + Metalle - Ankauf aller Holmegaard Weihnachtskaraffen alle neu erhalten, ungebraucht, Preis VB Schrottsorten. Wiegung + Bezahl. 15*, 040/49291935 vor Ort. www.madi-schrott.de, 0157-71481154, 0171-9001932 Gut erhaltener Trockner und ein groĂ&#x;en Gefrierschrank (6 Fächer), Taucherhelm gesucht! Kaufe uralte % (0 40) 3 80 03 56 Tauchgeräte u.Messer. Marinechronometer, Schiffsuhren, Marine-Militaria 1800-1989. ✆ 01703173624 mHaushaltsaufl. So. 04.12., 10-18 Uhr GĂźntherstr. 102, 01774611447 Pelze, Trachten, Abendmode, Leder, Gilde Clowns zu verkaufen, % (01 78) Smokings, Handtaschen, HĂźte, 1 57 80 77 Bernstein, Zinn, Sammeltassen, Orientteppiche. ✆ 015252664176 Ankauf: Porzellan Meissen, KPM, Copenhagen, Rosenthal; BĂźcher, Silber, Figuren etc. 01520-7716963

"$  + +%  &+%   '! !'!

MITTWOCH, 30. NOVEMBER 2016

Schallplatten kauft ✆ 040 - 839 896 49

EntrĂźmpl. + UmzĂźge

Suche Nerze, Ozelot usw. Bernstein, hochwertiges Porzellan, Briefm., Tafelsilber, Uhren uvm. Herr Pranden. ✆ 0162/7597044

VERKAUF 12 Rosenthal KĂśnigstassen mit Untertassen, Porz.,1994 bis 2005, Org. verp., neu., â‚Ź 2990,-od. je â‚Ź 260,--, ✆ 0152/34505248

Achtung:

Buchhaltung, §6StBer G, 84004200 Kleintransporte und UmzĂźge, gut Fensterreinigung 040/678 91 01 & preiswert, ✆ 040-693 79 45 Metallschrottabholung, Haushalts- FrisĂśrin kommt ins Haus. 61136237 aufl., EntrĂźmp. ✆ 0174/1601578 PC-Hilfe & Internet. ✆ 23813582 Baumfällung/ -schnitt, Klettert./ Polsterarbeiten G. Mohr 6526737 BĂźhne, Angebote 0177/6472223 Lifta Treppenlift gĂźnstig, mit Ein- PC-Hilfe, Internet, Tablet.✆ 5381468 bau. ✆ 04630/93095 Bäumefällen + Gartenarb. 6728 692 Wir kaufen Oma's Nachlass. ✆ 040/ 22 36 46 od. 0172/99 42 234

GELDMARKT

GESUNDHEIT

HaushaltsauflĂśsung

EntrĂźmpelung, UmzĂźge und Klein- PC-Service, Telefon, TV, SAT, seriĂśs, gĂźnstig, von priv. 0171/4763542 transporte, besenrein mit Wertanrechnung. Kostenlose Besichtigung Biete Massagen fĂźr Frauen, und Angebotsabgabe. 040 "Fit durch Blutegel" Lisa Bunjes, Heil% (0 40) 74 21 33 20 731 27 357 www.Firma-Noll.de praktikerin, ✆ 040/33 98 78 54, www.naturheilpraxis-bunjes.de EntrĂźmpelung ab 50 â‚Ź 87600444

EntrĂźmpel. besenrein

Haus, Wohnung, Räumung aller FrisĂśrin ko. ins Haus. 015255919471 Art, kostenl. Bes., Festpreis, Wertanrechnung, Fa. Tip Top, ✆ 040/ Blitzumzug + Entr. 01577/4033970 22 88 74 58 oder 0176/62 00 58 08 Laub- u. Holzfällarbeiten. 87600444

Gut schlafen durch Handauflegen. ✆ 0176/20499836 Bespr. Rose Warze u. Haut 7151546

TIERE

EntrĂźmp. besenrein

Haus, Whg, Keller, Dach, Garage, PC-Hilfe, Internet, Tablet. 46637288 Räumg. aller Art z. Festpr., kostenl. Besichtig. HH u. Umg. FA Picobello Kaminholzkontor. 040/668 537 35 040/38635083, 0176/90277929 Kartenlegen PI ✆ 0171-3513822

UmzĂźge 53 05 05 05

SAT+TV Inst. v. priv. 0171/4763542 Räumungen mit Wertanrechnung, MÜbellager, malen & tapezieren, TV-Sender verstellt? 0171/4763542 Senioren ARGE, privat & Gewerbe

GESCHĂ„FTL. EMPF.

Abbruch EntrĂźmpl.

Demontagen aller Art: Tßr, Fenster, Gartenarbeiten aller Art, gut + gßnstig, Bäume fällen, Rodungen, Mauer, Boden, Tapetenentfern. Winterdienst u.v.m. R. RÜttger, 040-525 72 695 / 0176-598 288 12 04129/302, Fax: 04129/95239

HaushaltsauflĂśsung Fa. Engel, kl. Preise, Wertanrechnung, kostenl. Besichtigung. ✆ 0176/ 288 10 912 Dachrinnenreinigung lfd. m 1,- â‚Ź, Steil-/Flachdachsanierung, Holzarb. aller Art. ✆ 0163/9064447

GBäume fällenG

Problemfällung, Wurzelentfernung. Heinrich Schilling. ✆ 529 61 03

Elbe Wochenblatt

am Mittwoch

Kleinanzeigen mit Reichweite Ihre Kleinanzeige erscheint in mehr als 310.000 Exemplaren im Elbe Wochenblatt

Telefon

StraĂ&#x;e

PLZ/Ort

Unterschrift

fragt - wollen wir gemeins. Ăźber den Weihnachtsmarkt bummeln & danach gemĂźtl. Kaffee trinken gehen ? Wenn "SIE " ( +/- 5 J. ) sich auch wieder n. Gesellschaft sehnen, dann rufen Sie mich bitte an Ăźber PV Saskia, 040/5116089, tgl. 11-20 h, auch am Wochenende

Dame Mitte 70/verw. mĂśchte e. charm. , sportl. Herrn zw. 75 & 83 J. mit Interesse an Kultur, guten Gesprächen & schĂśnen Reisen kennenl. Disk. Kontakt Ăźber PV Saskia, 040/5116089, tgl. 11-20 h, auch am Wochenende Thais su. Partner. ✆ 04455/948359

BAUEN & WOHNEN Kl. Baugeschäft seit 1978, Baubetreuung & Service mit allen Gewerken, Um- und Anbauten, Balkon-,Altbau-,Bad-und Fassadensanierung, Reparatur, Durchbrßche, Kellerabdichtung, auch Kleinstaufträge. T. 647 44 76 oder 789 35 13, Juergen-Berger-Bau.de

Superfreundlicher Dachdecker hat noch Termine frei. Gut, gĂźnstig und zĂźgig! Dacharbeiten jeglicher Art, 24 Stunden Notdienst. Rufen Sie an: ✆ 0157-365 05 145

VERLOREN/GEFUNDEN Rotgold Brosche

Probleme mit Dach?

oder Dachrinne? Dachdeckermeisterbetrieb, Dachtechnik Nord ✆ 040/33 31 33 46

3 Blätter mit BlĂźte, ca. 4x5cm, in Anbau/Umbauten Maurer-/ZimmeHarburg oder Meckelfeld verloren. rer-/Dachdeckerarb., Bauantrag, Altes ErbstĂźck, suche ehrlichen FinStatik, Fenster/TĂźren. www.schultder! ✆ 040/764 3318 bau.de 5332800

Komplettbad, alles aus einer Hand, kleine und groĂ&#x;e Reparaturen, Kundendienst. ✆ 040/6 31 88 65 grebenstein-sanitärtechnik.de

Malermeisterbetrieb

sämtl. Malerarb., beste Qualität, Festpreis, 6952788 + 01724006791 Garagenflohmarkt am 04.12.2016, PC-Service, professionell, fĂźr PC/Tevon 10-15 Uhr, im Dallbregen 94L, Garten und Steinarbeiten aller Art lefon/Mobile, fĂźr BĂźro & privat, 22523 Hamburg. ✆ 040/57 96 28. 0160/4396982 (Mo-Fr 08-18 Uhr) zum Stundenlohn 10â‚Ź oder Festpreis. Wir Ăźbernehmen auch gern Ihre Jahrespflege. 0176/6539 2274 Fensterputzer putzt bis 15 Fenster fĂźr â‚Ź 35,- zzgl. ✆ 040/32 42 13 Malerbetrieb: 040-23492192, "PARTNER-AKTION"! ... FĂźr ALLE 04194/987607, helfe b. MĂśbelrĂźSaubere Fenster: Fa. Hochglanz, zw. 40 & 85 J! Fordern Sie jetzt cken, firma-thomas-borgward.de Whg. ab 24 â‚Ź. ✆ 040/98261755 kostenlos Partnerempfehlungen nach Ihren WĂźnschen an Malereibetrieb ✆ 040/2196060 Bäume fällen, Heckenschnitt, Garten040/601 33 02 Ihr PersĂśnlicher Tapezier-, Streich- u. Lackierarb. zu arbeiten + Abfuhr ✆ 675 84 230 PartnerService. Seit 1988 +++ guten Konditionen Bäume fällen, alle Gart.arb., m. Abf., VermĂśgender Witwer 79 J. /1,86 Gartenarbeiten, Bäume fällen, kostenl. Beratg, gĂźnstig. 68282222 m sucht e. Partnerin fĂźr Reisen Hecken-u.Obstbaumschnitt, Zäune, + Kultur! 040/601 33 02 Ihr unverb. Beratung, Fa. ✆ 7240970 Bäume fällen, Stein-/Pflasterarb., GarPersĂśnlicher PartnerService. tenarb. gĂźnstig. 0177/141 72 00 Maler kommt sofort. Rentner und leere Wohungen zu Sonderpreisen. Bäumefällen /-kappen, Strauch✆ 040/81980231 schnitt, alle Gartenarb. 609 211 62

LIEBE FREUNDSCH.

VON HERZ ZU HERZ

Tänzer Anf. 70/verw.

Baumfäller sucht Aufträge. Wir fälsucht fĂźr e. harmonische Partnerlen jeden Baum. 24-Stunden Vororschaft e. nette Frau zw. 70 & 78 J. t-Service. ✆ 0176/6539 2274 PV Saskia, 040/5116089, tgl. 11-20 h, auch am Wochenende Ihr Fensterputzer. ✆ 040/735 81 30

Anzeigenschluss Elbe Wochenblatt montags 12 Uhr

Rubrik

Anzeigenschluss Gesamtkombination freitags 12 Uhr

Woche Wochenblatt am Mi Gesamtausgabe

Elbe Wochenblatt am Mittwoch

Elbe Wochenblatt am Mittwoch

Wochenblatt am Mittwoch Gesamtausgabe privat /gewerblich

privat

gewerblich

bis 3 Zeilen

bis 3 Zeilen

46,00 â‚Ź

10,00 â‚Ź

39,27 â‚Ź

69,00 â‚Ź

15,00 â‚Ź

55,93 â‚Ź

92,00 â‚Ź

20,00 â‚Ź

72,59 â‚Ź

115,00 â‚Ź

25,00 â‚Ź

89,25 â‚Ź

138,00 â‚Ź

23,00 â‚Ź

Ihre MÜglichkeit Ihre Anzeige zu schalten: 1. per Telefon: 040 / 76 60 00�70 2. per Telefax: 040 / 76 60 00�26 3. persÜnlich im Verlag: Sie �nden uns im Harburger Pressehaus, Harburger Rathausstr. 40, 21073 Hamburg

Einzugsermächtigung Hiermit ermächtige ich das Elbe Wochenblatt, den Betrag von ₏ von meinem Konto abzubuchen

Herbert 77/verw.

Kl. Baufirma Ăźbern. An- u. Umbau: Kellerabdichtung, DurchbrĂźche, Fassadensanierung, Badumbau, EinLedersofa rehbraun 3 Sitzer, zu vergangstreppen, Altbau auch Kleinstschenken fĂźr Selbstabholer in Barmaufträge. Fa. Behn. ✆ 38071982 bek, Gebrauchsspuren, KĂźhn % (0 40) 90 39 08

Bitte schreiben Sie deutlich und lassen hinter jedem Wort oder Satzzeichen ein Kästchen frei! Name / Vorname

VON HERZ ZU HERZ

DIE GUTE TAT

VERANSTALTUNGEN

Bitte ankreuzen: Elbe Wochenblatt am Mittwoch gewerblich

Urlaub - Ich nehme Ihre Katze! Fßr 8,-* täglich, Futter extra, privat, % (0 40) 4 92 20 90

Hilfe PC/Tablet/Handy. ✆ 81997787 Hilfe am PC, ab 30 â‚Ź. ✆ 2506694 Computerhilfe/Tablet.✆ 45036366 MODELLBAHN+SAMMLER-MARKT So., 4. Dez., 10-16 Uhr! BĂźrgerhaus Wilhelmsburg, Mengestr.! Eintr. 4 *! g PC-Probleme g Jederzeit dienstbeĂœber 50 priv.+prof. Händler! Jomo's reit! Hardware, Software, Netzwerk % (01 72) 9 54 46 62 Schulung! ✆ 41910183

Sammler sucht alte Weine Champagner und Spirituosen aller Art. Flohmarktartikel ges., Haushalts✆ 0174/6001995, Herr Rosenbach AuĂ&#x;enrolläden gĂźnstig abzugeben; auflĂśsung, kostenlose Abholung. Elektro., 1x 1,88x1,45m E.-Antrieb 040/64684864 o. 0176-21647182 Sammler sucht Näh- u. Schreiblinks; 1x 1,26x1,43m E.-Altrieb maschinen, Pelze, Schallplatten, Tarechts u. a. % (0 40) 7 92 53 21 Oberlix-UmzĂźge, EntrĂźmpelung, Feuerbestattung ohne Feier kpl. felsilber, Bernstein, Mode- u. GoldSchrankbau, Senioren, Festpreise, 1.380,- Euro, % (0 40) 28 09 73 31 schmuck, HH Tel. (0157)31939898 Notebook-Verkauf Infos unter kostenl. Beratg. ✆ 040-466 59 113 www.elbedigital.de oder ✆ 040Malerarbeiten sauber, zuverlässig 226038-44 und gĂźnstig % (01 72) 7 63 27 35 Umzugsdiscount + Entr. 66853694 Radios alt kauft 040/61 19 99 37

Elbe Wochenblatt am Mittwoch privat

GESCHĂ„FTL. EMPF.

Gewerbe, Haus, Whg., Keller, Dach, Gar, Räumg. aller Art Wertanrechn. Gart.arb. rund ums Haus mit Abf. z. Umzug z. Festpreis kostenl. Besicht. Schuldnerhilfe ✆ 0800-000 5672 Festpr. 0174/5824075 + 7123672 HH u. Umgebung. Fa. Avanti 040/ 88938042 oder 0176/80532541 Transporte aller Art, UmzĂźge zuverl. und schnell ✆ 0176/24 28 48 80

Pelze, Damenbekleidung, Porzellan, Kristall, Zinn, Näh- Schreibmaschi- Kaufe alte Weine und Champagner. ✆ 0157/724 710 63 nen, Hand- Reisetaschen (MCM HaushaltsauflĂśsung Luis Vuitton) Schallplatten, Uhren, Altkleider und Nachlässe gegen BarMĂźnzen, Militaria, Mode- BernEntrĂźmp., Festpr. m. Wertanrech. zahlung. 040/39 99 19 65. stein- Silber- Goldschmuck, zahle ✆ oh. Zuzahlung mĂśgl. Umzug. Wir bar u. fair! 040/33377020 L. StrauĂ&#x; kaufen Ihre Schätze 040/82245775 Schallplatten u. CD's 04040196060 Wir kaufen: Modell-Eisenbahnen/ HFrank Zander UmzĂźge H unverb. Autos G Briefmarken G MĂźnzen G Teppich-Ankauf ✆ 017630755567 kostenl. Besichtigung. Montagen Objektive G Kameras G Uhren G auch ARGE, SeniorenumzĂźge. Spirituosen G Weine G Werbe- Filmplakate alt kauft: ✆ 525 955 43 ✆ 31705412 www.fz-umzuege.de schilder G Orden uvm., von Sammler an Sammler. kostenl. Brillen u. Feuerzeuge 040/22816465 Kellersanierungen: gut und preisHausbesuche, Fa. C. Wuhrow. wert, Entfernungen von Feuchtigkeit + Schimmel (Wand und ✆ 040-65729009 www.cwbbg.de Kaufe fast alles Brauchb. 30719043 Boden). ✆ 0163/9064447 Kaufe uralte BĂźcher Zinn+Besteck, Nachlass 75666141 Allroundhandwerker sucht Aufdän. Design, MĂśbel in Teak, Modeträge. Renovierungsarbeiten von A schmuck, Hand-, Reisetaschen Modeschmuck+Uhren 75666141 bis Z. ✆ 0176/ 65 39 96 98 (Louis Vuitton), MĂźnzen, Silber, Goldschmuck, Uhren, Antiquitäten, Uhren aller Art, a. def. T. 39 99 19 65 Zander, Holz-, Stein- und GartenarPostkarten. Altmann 040/43 48 42 beiten. Std. 15,- â‚Ź.✆ 0176/ Perlen Korallen Granat ✆ 54899269 65399698

Pelze + M-Schmuck

Weibliches Fotomodell (ab 18 J.) von Amateur-Fotograf gesucht (Honorar). % (01 57) 70 21 14 38

DE Bar

Chi�re Anzeige (Chi�re-Gebßhr: 7,50 ₏)

Alle Preise inkl. MwSt.

Elbe Wochenblatt am Mittwoch elbe Wochenblatt Verlagsgesellschaft mbH & Co.KG

im Harburger Pressehaus Harburger RathausstraĂ&#x;e 40 21073 Hamburg Telefon 040 / 766 00 00 www.elbe-wochenblatt.de GeschäftsfĂźhrer: Michael Heinz Anzeigenleiter: JĂźrgen MĂźller Redaktion: „Direkt“ Redaktionsservice GmbH Harburger RathausstraĂ&#x;e 40 21073 Hamburg Telefon 040 / 85 32 29 33 V.i.S.d.P. Olaf Zimmermann Druck: Kieler Zeitung Oďż˝setdruck KG, Kiel Vertrieb: WBV Direktzustell-GmbH GĂźltige Preisliste: Nr. 51 vom 01.01.2016 Trägerauďż˝lagen: Ausgabe Harburg: 52.065 Ex. Ausgabe SĂźderelbe: 28.412 Ex. Ausgabe Wilhelmsburg: 25.109 Ex. Ausgabe EimsbĂźttel: 56.772 Ex. Ausgabe Altona: 65.254 Ex. Ausgabe Elbvororte: 46.560 Ex. Ausgabe Lurup/Eidelstedt: 36.017 Ex. Artikel, Berichte, Beilagen usw., die namentlich oder durch Initialien gekennzeichnet sind, entsprechen nicht unbedingt der Meinung von Redaktion und Verlag. FĂźr unverlangt eingesandte Artikel und Bilder entstehen weder Honorarverpďż˝lichtung noch Haftung. Alle Beiträge, Abbildungen und Anzeigen-Layouts sind urheberrechtlich ge-schĂźtzt. Mit Ausnahme der gesetzlich zugelassenen Fälle ist eine Verwertung ohne Einwilligung des Verlages straďż˝bar. Die Rechte fĂźr die Nutzung von Artikeln fĂźr elektronischer Pressespiegel erhalten Sie Ăźber die Presse-Monitor Deutschland GmbH. Telefon (030) 28 49 30 oder presse-monitor.de

Mitglied der Hamburger Wochenblatt Kombination Gesamtau�lage: 1.093.766 Exemplare Trägerau�lage geprßft durch Wirtschaftsprßfer nach den Richtlinien von BVDZ und BVDA Mitglied im Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter


Kleinanzeigen Elbe Wochenblatt

MITTWOCH, 30. NOVEMBER 2016

BAUEN & WOHNEN

UNTERRICHT

IMMOBILIEN

FAMILIENANZEIGEN

KAUFGESUCHE

Malermeister kommt sof.! Leer- Gitarrenunterricht bei Ihnen zu Hause, % (01 79) 2 22 53 84 Whg. z. Sonderpr.! Angeb. kostenl. maler-rugullis.de ✆ 31 80 76 26 Familie sucht ein Haus/GrundstĂźck English Dozent, 15â‚Ź/h. 43 18 10 19 oder Wohnung in Hamburg zum MALEREI KUNERT Lackieren, Malen, Kauf von PRIVAT. ✆ 0176/ Tapezieren, zu guten Konditionen Engl./Span./Deut. 0160/1602224 82212696 % (0 40) 79 00 56 26 Schwedisch â‚Ź 10,-/Std. T. 6567657 Poln. Handw., Malerarbeiten 3,50*/ m², Tapezieren, Spachteln, Bodenverlegen, 04171/607535

IMMOBILIEN

Malerarbeiten, super preiswert, sauber + gut. ✆ 651 74 06

ANGEBOTE

Rissen-Zentrum: Seniorenger. ETW, 2 Zi./65m² Wfl., Bj. 11, Lift, Parkett, Fbhzg., Balkon, E-Bed. 17kWh, * 259.000 Tel. 040 / 605 80 80 Badewannenreparatur mit Gar. www.walddoerfer.org www.badtechnik-hh.de 607 20 89 1-MĂśbl.-Zi. in Neuwiedenthal. 50 m² m. KĂźchenbenutzung in einer WG, Dachrinnenreinigung schnell und Miete 550* + 1 Kt. ab sofort, preisw. Fa. Jarad ✆ 57 24 78 89 0176/28837036 Elektriker, zuverlässig & kompetent. Garage-Lager-Abstellraum, Ham✆ 4326 6475, 0162/105 4425 burg-West zu vermieten. Preis 7â‚Ź/m², 20m² bis 450m². Kontakt Hr. Maurer, Reparatur- u. Fliesenarb. FA. Gonska ✆ 0157/35 80 05 59 T.040/7132800 o. 0176/63170484 Maler- und Laminatarbeiten zu fairen Preisen. ✆ 0176-701 840 56

Fliesenarbeiten vom Fachmann - mieten-kaufen-wohnen Wir suchen Ihr Haus! www.claudia-guelzowauch Reparaturen. ✆ 040/6013792 immobilien.de Tel. 040/63866952 Fliesen-, Maurer- Malerarbeiten, privat, sofort. ✆ 0177/15 89 892

KAUFGESUCHE

Malermeister kommt sof., Leerobjekte Sonderpreise ✆ 668 14 14 FA

Gemeinsame Suche...

15

Dem BedĂźrftigen zur Seite zu stehen verheiĂ&#x;t nicht nur Pflicht, sondern auch GlĂźck ... JosĂŠ MartĂ­

MIETANGEBOTE

Ein groĂ&#x;artiger Mensch, Mitstreiter und Freund hat uns verlassen − in unseren Herzen halten wir ihn fest.

3,5-Zimmer-Wohnung, Stauffenbergstr., ca. 108 m², EinbaukĂźche, Vollbad, 1. OG, Garage mĂśglich, groĂ&#x;er Balkon zum Garten, NKM 1240,– â‚Ź, Bj. 1959, zentr. Gasheizung, Energieverb. 156 kWh/(m²*a), ausgestellt vor 2014, Verwaltung Hagedorn, 040/ 53630275

Lutz Mentzer Alle, die sich mit uns von ihm verabschieden wollen, sind am Montag, 5. Dezember, um 10.30 Uhr in der Kapelle des Friedhof Hamburg-Stellingen, Molkenbuhrstr. 6 herzlich willkommen.

Tornesch bei Hamburg:

5 Minuten fuĂ&#x;läufig vom Zentrum entfernt: 2-Zimmer-Senioren-Wohnung mit Loggia und Blick ins GrĂźne, Wfl. ca. 55 m², Endetage m. Aufzug, moderne EBK, hochwertige Bodenbeläge, Duschbad, sofort frei, NKM â‚Ź 490,– + NK/Kt., B: 48,2 kWh/(m²a), Fernwärme, Bj. 2016, A, Tel. 04121 4874 982, Besichtigungen jeden Sonntag von 11 – 13 Uhr, Elfenstieg 18 Zugang Ăźber Baumschulenweg, www.semmelhaack.de

Zwei befreund. Paare su. Zweifamamilienhaus, DHH od. Grdstk., gern sonnig u. mit Garten. Provisionsfrei SchĂśnes Endreihenhaus in ruhiger Lage in HH-Eidelstedt - ImmenfĂźr Verkäufer. ✆ 040-24827100 Maler - Festpreise 6729988 weide -, ca. 125m² WFL, 4 Zimmer, www.von-wuelfing-immobilien.de 2 Bäder, offener Kamin im WohnTischler neu u. Reparat. 5405923 raum, Baujahr 1978, VollunterkelBis ca. 750T â‚Ź gesu. lert m. AuĂ&#x;enzugang, neue EinMalen,Preiswert:0173-2162481 Kinderarzt su. fĂźr seine Familie und baukĂźche, frisch renoviert. ENEFsich ein Haus/Stadthaus in familienKLasse F. ✆ 040-51312291 HausMaurer Meister frei. 0151/10460594 freundlciher Umgebung. Provisiverwaltung Wilde GmbH onsfrei fĂźr Verkäufer 040-24827100 www.von-wuelfing-immobilien.de Blankenese (Landstr.) von Privat. 3 Zi.-Whg., 84m² Wfl., 2. OG, V'Bad, EBK, Parket ohne Balk., kurzfr. frei, Bungalow gesucht... Hunde sind M lich 890* + NK + Kt., % (0 40) 82 59 41 Ehepaar aus Hannover su. BungaWillkommen! low mit 4-6 Zi., gerne mit Garage traum-ferienwohnungen/59270 zum Einzug im FrĂźhjahr. Provisions- Stade, 3 u. 4 Zi.-Whg., ca. 75 u. 90 m², V'Bad, Balk., EBK, nur 5 Min. ✆ 040 /58 97 88 95 frei fĂźr Verkäufer 040-24827100 z. S-Bahn, 690 â‚Ź u. 850 â‚Ź WM, 3 www.von-wuelfing-immobilien.de KM Kaut. ✆ 0176/77448877 Binz-RĂźgen, Fewo 45m², strandn. 2 Pers. 40.-bis75.-â‚Ź/N, Bettw. HT, PKW Stellpl. inc. 038393 2284 Exklusive ETW gesu. Klein Flottbek- Elbnähe, 2,5 Zi., VERWERTUNG Logistikunternehmer su. Wohnung www.briege.ur-ru.de 62m², 2.OG im 3-FH, 590*+NK, ab mit 4-6 Zi. u. groĂ&#x;em Balkon/Ter1.2.17 frei, % (0 40) 35 73 95 36 Kaufe PKW/LKW und UnfallfahrWesterland 2 Zi., Schwimmbad, Saurasse, auch im Altbau. Provisionsfrei zeuge, seriĂśs, zahle bar. ✆ 0152/ na, vom 4.-17.12., Sonderpr. 29 * u. fĂźr Verkäufer. 040-24827100 MĂśbliertes Zimmer, 350,- *; zum 10525079 oder 040/72828670 Jan./Feb. 42 */tägl., 0174/8816708 www.von-wuelfing-immobilien.de 1.1.17 Zimmer fĂźr 400*, % (0 40) 50 69 93 56 Suche PKW, Busse, auch m. Mängel. Werbekaufm. sucht... 2 Zi.-Whg. in Harburg ab sof. zu Hole selbst ab. ✆ 0163/7396808 gepflegtes EFH od. DHH ab 100m² , verm., 36 m², 360 * inkl., 4. Etage, Einzelnachhilfe: Schulungskreis auch m.Renovierungsbedarf. Prov.% (0 40) 7 66 63 15 frei fĂźr Verkäufer 040-24827100 alle Fächer/Klassen/preiswert/gut von-wuelfing-immobilien.de 22523 HH-Eidelstedt T. 5 7 0 5 7 9 7 Suche dringend Wohnwagen oder 3,5Zi, 94qm,Suelldorf, Balkon,hell, Wohnmobil. ✆ 0171/37 43 474 NKM 950 EUR Chiffre Z 111185 Nachhilfe, 11 â‚Ź/ Schulstd., Hausbe- Vater su.fĂźr Tochter Kaufe Wohnmobile & Wohnwagen such, alle Fächer, keine VertragsbinUnternehmer su. 2-3 Zi.-Whg.,gern 03944/36160, Fa. www.wm-aw.de dung ✆ 040/210 319 97 mit Balkon(keine Beding.) Prov.frei fĂźr Verkäufer 040-24827100 Intensive Nachhilfe f. alle Schulstuwww.von-wuelfing-immobilien.de KFZ-Stellplatz, Blankenese Avenarifen u. -fächer, erteilen erfahrene usstr., â‚Ź 45,-/Mon., ✆ 0176/ Pädagogen. ✆ 040-31 99 31 24 83240713 Malerarb. gĂźnstig. 0151-14426002.

Im seinem Sinne bitten wir, auf Blumen und Kränze zu verzichten und bedanken uns fßr eine Spende, die dem Wiederaufbau der vom Hurrikan zerstÜrten DÜrfer im Osten Kubas zukommt. Konto: DIE LINKE, AG Cuba Sí, Haspa, IBAN: DE54 2005 0550 1213 1282 99 Die Aktiven von Cuba Sí Hamburg und der Methfesselfest-Organisationsgruppe

REISE & FREIZEIT

AUTOMARKT ANKAUF

KIESOW-AUTO.DE ďż˝ 7892134

UNTERRICHT

WOHNMOBILE

GARAGEN

Bridge-Unterricht fĂźr Anfänger und Fortgeschrittene von BundesligaSpieler. ✆ 040/87604559

aus-traum-wirdraum@hotmail.de

0174/9349351, Familie sucht ein Haus oder Bauplatz zum Kauf

AUTOMARKT

Es weht der Wind ein Blatt vom Baum, von vielen Blättern eines. Das eine Blatt, man merkt es kaum, denn eines ist ja keines. Doch dieses eine Blatt allein, war Teil von unserem Leben, drum wird dies’ eine Blatt allein uns immer wieder fehlen.

Lutz Mentzer

l4. Januar 1958

†20. November 2016

In tiefer Trauer Herbert und Ilse Mentzer, geb. Kßhn Reinhold und Martina Egginger, geb. Mentzer sowie alle AngehÜrigen Die Trauerfeier �ndet am Montag, 5. Dezember 2016, um 10.30 Uhr, in der Kapelle des Stellinger Friedhofes, Molkenbuhrstr. 6, 22525 Hamburg, statt. Wir bitten im Sinne von Lutz auf Trauerkleidung zu verzichten.

ANKAUF

Einzelnachhilfe zu Hause, 20 Jahre ErZWEIRĂ„DER fahrung, hohe Erfolgsquote, alle Fä- Dipl.-Ing. mit Familie sucht Einfamilienhaus-Reihenhaus-Doppelhaus in HĂśchstpreise fĂźr alle Fahrzeuge! Alle cher, % (0 40) 8 39 75 03 guter Lage (fĂźr sofort oder später), PKW/LKW, auch TĂœV-fällig oder mit Roller + Mofa a. def. kauft 30719043 Student erteilt Nachhilfe in Mathe u. bis â‚Ź 700.000,-, von privat. Schaden. ✆ 040/67 50 30 52 Englisch, WhatsApp/Tel.: % (01 76) ✆ 040/57 14 86 63 42 07 97 00 Einem Teil unserer heutigen Ausgabe Suche: Häuser, Mehrfamilienhäuser, liegen Prospekte folgender Firmen bei. Ma, Dt, Engl, Franz. 6,50 â‚Ź/45 Min v. Pensionen, GrundstĂźcke. ✆ 0171/ Einige Kunden belegen nur Teilgebiete, Stud. Kl.4 -Abi 015792340406 457 76 16 klaushauschildt@web.de

Beilagen

IN DIESER AUSGABE

so kann es sein, dass Sie einen oder mehrere Prospekte nicht vor�inden.

Werner Schadendorf * 12. Dezember 1930 †7. November 2016 Es ist schwer, einen lieben Menschen zu verlieren, es ist aber wohltuend, so viel Anteilnahme zu �nden. Wir danken von ganzem Herzen. Im Namen der Familie Dirk und Jens Schadendorf Hamburg, im Dezember 2016

                   

        

  



Wrangel Apotheke

ev. Stiftung bugenhagenschule MÜchten Sie als Kunde Ihre Prospekte in unseren Wochenblättern verteilen lassen? Wir beraten Sie gern! Tel, 040 / 766 000�46

        


16

Elbe Wochenblatt Letzte Seite

Elbe Wochenblatt Neue Telefonnummern!

! für Verlosungen, Sport im

Westen und Wirtschaft: René Dan: " 76 60 00 - 87 Miriam Kopf: " 76 60 00 - 86

! für die Wochenblatt-Vertei-

lung bitte den Verlag anrufen: " 766 00 00

Wochenblatt: neue Telefonnummern HAMBURG. Die Redaktion des Elbe Wochenblattes hat ab sofort neue Telefonnummern, die zu den jeweiligen Ansprechpartnern führen:

! für Altona Matthias Greulich: " 76 60 00 - 80 ! für Eidelstedt und Eimsbüttel Carsten Vitt: " 76 60 00 - 64 ! für die Elbvororte Karin Istel: " 76 60 00 - 82

MITTWOCH 30. NOVEMBER 2016

Tagesausflug der Woche Lübeck oder Flensburg: Weihnachtsstädte des Nordens

! für private Kleinanzeigen: " 554 47 27 70. DA

Gewinner der Woche Bei den Verlosungen im Wochenblatt gibt’s jede Woche attraktive Preise zu gewinnen: !! Das Konzert von „Caught in the Act“ haben Bianca Steenbeck, Hinrich-Uwe Hey und Olaf Schittkäker im Gruenspan besucht.

Elbe Aktion

"

Faszinierend: Der traditionsreiche Flensburger Weihnachtsmarkt. FOTO: REGIOMARIS

HAPPY GOLD

Barankauf von GOLD & SILBER

Flensburg zählt ebenfalls zu den schönsten Städten Norddeutschlands. Die Besucher erwarten Attraktionen wie das Schifffahrtsmuseum, den Museumsberg oder die „Rote Straße“, die älteste Straße der Stadt. Von der Fußgängerzone zweigen unzählige Hinterhöfe ab, die Galerien, Kunsthandwerk und Gastronomie beherbergen. In der Weihnachtszeit erleben die Besucher in der Altstadt den Weihnachtsmarkt in skandinavischem Charme. Am Sonntag, 11. Dezember, bietet Veranstalter regiomaris einen begleiteten Gruppenausflug nach Flensburg mit Bahnfahrt, Schifffahrt auf der Förde, Mittagessen und örtlicher Stadtführung an. regiomaris hat neben dem Ausflug nach Flensburg auch Touren nach Lübeck als Kom-

Brillanten, Edelsteine, Antikschmuck & Modeschmuck, Zahngold & Altgold, Uhren aller Art…etc.

Bei uns erhalten Sie für Brillanten + Diamantschmuck aller Art

51 Euro* je Gramm Feingold.

*für besonders schöne Stücke auch mehr! Wir bewerten Ihren Schmuck kostenlos! – Die erste Adresse in Groß Flottbek –

Geöffnet: Mo.–Fr. 10–18 Uhr, Sa. 10–14 Uhr Flottbeker Drift 2 · 22607 Hamburg � 76 97 26 31

GOLDRAUSCH kauft Gold, Silber, Besteck, Zinn, Messing, Kupfer

Trauringanfertigung Schmuckreparaturen jegl. Art Tel. 80 00 87 01 · Eidelstedt Center www.goldrausch-hamburg.de

Die Hansestadt Lübeck ist eine der schönsten Städte Schleswig-Holsteins. Bei einem geführten Stadtrundgang lernen auch Kenner der Stadt noch viele interessante Aspekte dazu. In der Adventszeit öffnen die berühmten Lübecker Weihnachtsmärkte wieder ihre Tore: Vom maritimen Weihnachtsmarkt am Koberg über das Weihnachtswunderland an der Obertrave bis hin zum Märchenwald an der Marienkirche hat die Stadt in der Vorweihnachtszeit jedem Besucher etwas zu bieten. Galerien und Gastronomie nahe der Fußgängerzone

Second Hand Schmuckboutique

bis zu jetzt

HORST BAUMANN, HAMBURG

Rehkeule geschnitten f. 10 Pers. mit Rotkohl, Maronen & Salzkart. € 183,-Geräucherte Putenbrust f. 12 Pers. mit Waldorf-, Obst- und Farmersalat, Remo, Meter- & Zwiebelbrot € 126,-Dithm. Freilandgans f. 4 Pers. mit Rotkohl & anderen Beilagen € 134,--

Giffey Partyservice

Rahlstedter Bahnhofstr. 58 22149 HH Telefon: 040 / 677 40 81 www.giffey.de ●

Weihnachten Sicherheit Zu

schenken mit einem

plettpaket im Programm. Das Angebot „Lübeck“ umfasst die Bahnfahrt im Schleswig-Holstein-Tarif, eine Stadtführung des Lübecker Verkehrsvereins sowie ein Mittagessen im Ristorante Roberto Rossi. Das Elbe Wochenblatt verlost einen Tagesausflug nach Lübeck für zwei Personen. Wie kann man gewinnen? Einfach folgende Frage beantworten: Bis zu welchem Datum findet der Weihnachtsmarkt am Rathaus in Lübeck statt? Ein Tipp: Die Lösung erfährt man online oder telefonisch bei regiomaris. Senden Sie die Lösung per Postkarte an die WochenblattRedaktion, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg oder per E-Mail an post@wochenblatt-redaktion.de – in die Betreffzeile „Gewinne: regiomaris“. Einsendeschluss ist der 3. Dezember. Bitte die Telefonnummer angeben, der Gewinner wird telefonisch benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Tagesausflüge Lübeck und Flensburg L eistung en : Lübeck: inklusive Bahnfahrt, Stadtführung und Mittagessen für 44 Euro, täglich bis 30.12. Flensburg: inklusive Bahnfahrt, Schifffahrt, Mittagessen, Stadtführung sowie Reisebegleitung für 55 Euro am 11.12. Weitere Infos unter !! www.regiomaris.de oder " 50 69 07 00.

ASB-Gutschein Aus dem Polizeibericht

Unser Hausnotruf-Angebot 3 Monate Komfortpaket für nur einmalig 50 € oder 3 Monate Mobil-Ruf für nur einmalig 100 € Tel. 040 / 833 98 165 • www.asb-hamburg.de

Mann sticht Ex-Frau nieder: Lebensgefahr

Attacke auf die Messehallen Süd

OSDORF. Das Ehepaar lebte getrennt voneinander, als die beiden am Donnerstagmittag, 24. November, vor dem Haus der 42-Jährigen am Lesebergweg aufeinandertrafen. Es kam zu einem Streit, woraufhin der 44Jährige mit einem Messer auf sein Opfer einstach. Während Zeugen Erste Hilfe leisteten, setzte sich der Tatverdächtige auf eine Bank und rief die Polizei. Er wurde festgenommen. Die Frau erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Nach einer Notoperation besteht weiterhin Lebensgefahr. Der Mann sitzt in Haft. DA

KAROLINENVIERTEL. Feuer im Bereich der Karolinenstraße/ Messehallen – über den Notruf alarmierte Streifenwagen und Kräfte der Bereitschaftspolizei fuhren am Sonnabend, 26. November, um 23 Uhr vor Ort. Mehrere Müllcontainer, Reifen, ein Motorrad und die Glasfront des Einganges Messehallen Süd standen in Flammen. Dutzende Steinwürfe hatten zudem die Fensterfront der Messehallen beschädigt. Im Bereich Karolinenstraße/Tschaikowskyplatz sowie vor dem Eingang Messehalle Süd lagen Krähenfüße.

Nach Zeugenangaben waren etwa 30 bis 50 überwiegend vermummte Personen an der Attacke beteiligt. Sie flüchteten

in Richtung Marktstraße. Hinweise nimmt das Landeskriminalamt unter " 428 65 67 89 entgegen. DA/Foto: JOTO

Rissener Dialog ▪ 6.12.2016

Sprechstunde Altona ▪ 08.12.2016

Abnehmen, aber wie? Informationen rund um Diät und Operationsmöglichkeiten

Verletzungen durch Speiseröhre im Fokus – Von Sodbrennen, SchluckbeschwerStürze im Alter den und Tumoren

Wenn Sie schwer übergewichtig sind, kennen Sie Diäten und den Jo-JoEffekt aus eigener leidvoller Erfahrung. Auswege aus dieser frustrierenden und nur scheinbar hoffnungslosen Situation zeigen Ihnen unsere Experten des Adipositaszentrums. Das Zusammenwirken von individueller Ernährungstherapie und chirurgischen Verfahren ermöglicht eine dauerhafte Gewichtsabnahme, Vermeidung von Folgeerkrankungen und ein längeres, gesünderes Leben. An diesem Abend informiert Sie das Team unseres Adipositaszentrums unter der Leitung von Prof. Dr. Dr. habil. Thomas Carus. Im Anschluss können Sie Ihre Fragen stellen.

Wann: 6. Dezember 2016 18:30 Uhr Wo: Westklinikum Hamburg Cafeteria Suurheid 20 22559 Hamburg www.asklepios.com/westklinikum

Anmeldung nicht erforderlich. Eintritt frei!

Regelmäßig wiederkehrendes Sodbrennen kann vielfältige Ursachen von Entzündungen der Speiseröhre über Magenleiden bis zu Tumorerkrankungen haben. Auch regelmäßige Schluckbeschwerden können an einer Erkrankung der Nahrungswege liegen. Nicht immer sind die Erkrankungen schwerwiegend, sollten aber abgeklärt werden. Die Chefärzte der GastroClinic informieren Sie und beantworten Ihre persönlichen Fragen.

Wann: 18:00–19:30 Uhr Wo: Asklepios Klinik Altona Carl-Bruck-Hörsaal, 2. OG Paul-Ehrlich-Straße 1 22763 Hamburg www.asklepios.com/altona Anmeldung nicht erforderlich. Eintritt frei!

Prof. Dr. Jürgen Pohl, Chefarzt Gastroenterologie, GastroClinic

PD Dr. Gero Puhl, Chefarzt Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, GastroClinic

Info: (0 40) 20 00 22 00

Altona KW48-2016  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you