Page 1

>>> www.einfach-JA.de

einfach

Zeitschrift für Bewusstsein, Kreativität und Heilung Ausgabe Juni / Juli 2019

Foto von sathyatripodi auf Pixabay

Ein guter Start ins Leben - über Geburt und Kindheit

21. Jahrgang • Juni - Juli 2019

ISSN 2190-0221

aktuell • spirituell • kostenlos • ZUM MITNEHMEN

no

ehr ch m

aus dem Inhalt:

Zum Thema: Hintergründe, Tipps, persönl. Erfahrungen, Angebote

mit Sonderteil „Die selbstbestimmte, sanfte Geburt“ zu vielen Themen: Seminare, Ausbildungen, Festivals, …

Adressen, Angebote Marktplatz, Termine


Editorial

einfach Juni / Juli 2019

„einfach JA“ auch ONLINE lesen! π zusätzliche Beiträge zum Thema, Ayurveda-Kochkurs-Serie u.a. mehr. π und auch ältere Ausgaben komplett zum Gratis-Lesen. – Ideal zum Informieren von Freunden!

>> www.einfach-JA.de >> www.issuu.com/einfachJA

„einfach JA“ abonnieren!

π privat und beruflich möglich π im Osten Deutschlands pauschal nur 13€ im Jahr für beliebig viele Exemplare

>> www.einfach-JA.de/abo.html

Thema der der Aug+Sept 2019 Ausgabe: „Schamanismus Einblick in andere Wirklichkeiten“ Haben Sie wichtige Erfahrungen und besonderes Wissen zu diesem Thema erworben? Dann teilen Sie dies gern mit. Auch Bilder sind willkommen. Zur Absprache bitte vorher anrufen. Bieten Sie selbst Veranstaltungen an oder möchten interessante Angebote über 16.000 Lesern vorstellen? Dann melden Sie sich gleich!

Anmeldeschluss: 5. Juli

(Datennachreichung bis 11.7. möglich, später nur auf Anfrage)

Diesmal mit der Gemeinschaftsanzeige „Heilung & Selbstheilung“ Ich berate Sie gern zur für Sie passenden Werbung. Rufen Sie mich an oder schreiben eine Email. Kontakt: G. Zeitz, kontakt@einfach-JA.de Tel. 0351-48524768 l Mobil: 0160-98578509

Ausgabe verpasst? Freunden zeigen? ... lesen Sie online

www.issuu.com/einfachJA www.einfach-JA.de

Liebe Leser, nicht jeder von Ihnen hat gerade kleine Kinder, ist schwanger oder bereitet sich auf eine künftige Elternschaft vor. Manche haben bereits erwachsene Kinder, andere sind Großeltern. Wiederum andere haben gar keine Kinder, aus verschiedenen Gründen. Und doch ist diese Ausgabe für Sie alle gedacht. Kinder sind die Zukunft – von uns allen. Und jeder trägt auf seine Weise etwas dazu bei, wie sie heranwachsen. Der eine sorgt ganz unmittelbar in der Familie für sie, andere vielleicht durch ihre Arbeit. Aber alle tragen wir dazu bei, wie z.B. die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen sind, indem wir uns für eine bestimmte Politik entscheiden und Steuern zahlen, mit denen Schulen u.a. finanziert werden. Und alle haben einen Einfluss darauf, wie wohl sich Kinder und deren Eltern in der Öffentlichkeit fühlen. Wie begegnen wir ihnen im Mietshaus, auf der Straße, im Café, im Wald? Ignorieren wir sie, beschweren wir uns oder schenken wir ihnen ein Lächeln und eine hilfreiche Hand, wenn sie dies suchen? Welche Geschichten über Kindheit und Geburt erzählen wir und beeinflussen damit künftige Eltern? Machen wir ihnen Angst oder ermutigen wir sie, vielleicht ganz neue Wege für und mit ihren Kindern zu gehen, anders als es bisher üblich war? Ganz deutlich zeigt sich dies z.B. bei der Geburt, der in dieser Ausgabe viele Beiträge gewidmet sind. Ist unsere aktuelle angstgeprägte und medizinische Geburtskultur wirklich das Beste für unsere Kinder oder können wir gemeinsam dafür sorgen, dass Kinder künftig auf sanfte, entspannte Weise erste Eindrücke von dieser, unserer Welt sammeln, statt von Schmerzmitteln der Mütter und Operationen beeinträchtigt, noch zu erschöpft für neugierig-freudige Blicke zu sein? Wir alle, jeder auf seine Weise, haben die Möglichkeit, zu Veränderungen beizutragen – und können damit jederzeit bei uns selbst anfangen. Denn jeder von uns war schon einmal ein Kind und hat den mütterlichen Bauch verlassen. Gibt es aus dieser Zeit noch unaufgearbeitete schlechte Erfahrungen, die unser Verhalten den Kindern von heute gegenüber beeinträchtigen? Sie können diese Ausgabe aus ganz verschiedenen Blickwinkeln lesen und werden sicherlich jedes Mal etwas Neues für sich und über sich entdecken. Geben Sie die Zeitschrift gern auch weiter, um mit anderen darüber zu reden – in der Familie, im Freundes- oder Kollegenkreis. Zu diesem Thema hat bestimmt jeder etwas zu sagen und freut sich über Austausch und vielleicht auch darüber, Neues zu lernen. Auf diesem Weg können wir alle etwas dazu beitragen, den Start ins Leben für unser aller Kinder immer besser zu gestalten – und damit auch uns selbst etwas Gutes tun. Mit herzlichen Grüßen, Gundula Zeitz

einfach JA 06-07/2019

01


zum Titelthema

Von den Kindern Eure Kinder sind nicht eure Kinder. Sie sind die Söhne und die Töchter der Sehnsucht des Lebens nach sich selbst. Sie kommen durch euch, doch nicht aus euch, Und sind sie auch bei euch, gehören sie euch doch nicht. Ihr dürft ihnen eure Liebe geben, doch nicht eure Gedanken, Denn sie haben ihre eigenen Gedanken. Ihren Körpern dürft ihr eine Wohnstatt bereiten, doch nicht ihren Seelen, Denn ihre Seelen wohnen im Haus der Zukunft, und das bleibt euch verschlossen, selbst in euren Träumen. Ihr dürft danach streben, ihnen ähnlich zu werden, doch versucht nicht, sie euch ähnlich zu machen. Denn das Leben schreitet nicht zurück, noch verweilt es beim Gestern. Ihr seid die Bogen, von denen eure Kinder als lebendige Pfeile abgeschnellt werden. Der Schütze sieht die Zielscheibe auf dem Pfad des Unendlichen, und Er beugt euch mit Macht, damit Seine Pfeile umso geschwinder und weiter fliegen. Freut euch der Beugung, die euch die Hand des Bogenschützen aufzwingt; Denn so wie Er den flüchtigen Pfeil liebt, liebt Er auch den verharrenden Bogen. Khalil Gibran

02

aus „Der Prophet“ einfach JA 06-07/2019


zum Titelthema

Ein guter Start ins Leben und eine erfüllte Kindheit, wer wünscht sich das nicht für unsere Kinder? Ich frage mich, was es braucht, um den Seelen, die auf die Erde kommen, den bestmöglichen Start in dieses Leben zu ermöglichen! Ich bezeuge in meiner Arbeit als spirituelle Geburtsbegleiterin sehr viel von dem, was dafür sorgt, dass ein fließender Start für Mutter & Kind erschwert wird. Und ja, es sind natürlich die „äußeren Umstände“ – wie so oft und ‚immer‘, die eine werdende Mutter in Angst & Unsicherheiten versetzen. Da ist „die Gesellschaft“, die wohlfühligen Hausgeburten und Hebammen den Boden wegzieht, die „Götter in Weiß“, die Frau aufklären und schon vor der Zeugung für vor-Sorge appellieren. Kinderseelen, die dann unter der Geburt die Mutter nicht mehr spüren und deren Ruhe und Vertrauen für diesen unglaublich herausfordernden Geburtsprozess, verlieren schon den Erdboden unter ihren Füßen, bevor sie auch nur einen davon auf die Erde gesetzt haben. Und da bleiben keine Fragen mehr offen, warum die Kindheit ein Trauma nach dem anderen hervorbringt, welches in erwachsenen Frauen & Männern in oft ungünstigen Zeitpunkten hervorbricht und Erwachsene wie Kinder reagieren – und noch schlimmer – wie Kinder agieren lässt. Diese Welt ist ein Spiegel. Was es braucht, ist Bewusstsein! BEWUSSTSEIN, BEWUSSTSEIN. UND NOCHMAL BEWUSSTSEIN. Bewusste Frauen & (werdende) Mütter, bewusste Männer & Väter sind sich erinnernde Menschen! Erinnernd, wer du bist! Wenn ich erinnere, wer und was ICH BIN, dann fühle ich in mir tiefes Vertrauen; in mich, meinen Körper, mein Leben. Dann führen die Wege zusammen, zu den Frauen, die sich trauen, eine selbstbestimmte Geburt zu beglei-

ten, Hebammen, die bewusst neue Wege finden, weil niemand in unserer Gesellschaft diese Wege bereitstellt, Menschen, die unterstützen, eine Gebärende im Fluss zu halten und damit den Kontakt zur Kinderseele, die wiederum ihren eigenen Geburtsprozess entspannt und voller Vertrauen machen kann und damit den bestmöglichen Start ins Leben bekommt! Ein bewusster Mensch ist ein erwachter oder erwachender Mensch – und DAS brauchen unsere Kinder für eine erfüllte Kindheit. Vom „Außen“ brauchen wir nichts erwarten, und die äußeren Umstände verantwortlich zu machen, ist schöpferische Faulheit & Arroganz. Unsere vertraute Komfortzone zu verlassen, bedeutet, die Zügel für jeden Augenblick im Lebensalltag selbst in die Hand zu nehmen – ein guter Start ins Leben? – jeden Morgen hast du es in der Hand, dafür zu sorgen, was es braucht, Dein Leben neu & gut zu starten. In dem Maße, wie wir das für uns selbst können und tun, können wir es überhaupt erst für unsere Kinder bereitstellen! Alles andere ist eine Fatamorgana & der Boden für Kinderfüße ist aus Sand. Niemand geht diesen Weg für Dich. Und doch gehst Du ihn niemals allein. Da sind Viele, die in dieselbe Richtung gehen. Lasst uns gegenseitig darin unterstützen, aufzuwachen & selbstverantwortlich, und damit Selbst-erfüllt & behütet, zu leben. Für Dich & unser aller Kinder! Yvonne Seelensängerin* spirituelle Sängerin Medium, Prozess – und Geburtsbegleiterin, Seminarleiterin in Weimar / Thüringen, www.seelensängerin.de

Es ist wichtig, wie wir gebären! Was unsere Kinder erleben, prägt das, was sie sind. Was eine Mutter im Augenblick des Übergangs vom Mädchen zur Mutter erlebt, verändert sie. Die sanfte, natürliche Geburt setzt etwas Ursprüngliches in unserem Innersten frei (und) macht Familien stärker ... Wenn Eltern nur erkennen würden, dass jede einzelne Entscheidung, die sie von der Empfängnis an treffen, das Ergebnis der Geburt beeinflusst, könnten sie das wieder einfordern, von dem sie noch nicht einmal wussten, dass es verloren war. Kim Wildner

Mother’s Intention einfach JA 06-07/2019

03


zum Titelthema

Die Prägung unserer Kinder beginnt schon mit der Empfängnis Seit Tausenden von Jahren ist im Tantra bekannt, dass die volle Bewusstheit während des sexuellen Aktes zur Zeugung von Kindern eine immense Bedeutung hat. Der Zeitpunkt, die astrologischen Konfigurationen, die Jahreszeit, das innere Befinden, der Grad des Bewusstseins, die Ernährung und die Absicht des Paares beeinflussen, welche Art von Seele angezogen wird, um sich durch sie zu verkörpern. Wenn unsere Welt in einem schlechten Zustand ist, trägt dazu auch zu einem wichtigen Teil bei, dass viele Kinder in einem sehr unbewussten Zustand gezeugt werden. Es ist deshalb wichtig, die Wissenschaft der Empfängnis wieder ans Licht zu bringen und jungen Menschen zu vermitteln, möglichst noch vor deren erstem Sex. Genauso wie wir die Verhaltensmuster im Zusammenhang mit der Geburt studieren, braucht auch die Wissenschaft der Seele und der Empfängnis viel Forschung. … Wenn ein Kind im Zustand von Meditation empfangen wird, schafft dies eine optimale Umgebung für die Geburt einer entwickelten Seele. Die Zeit im Bauch der Mutter ist wesentlich bedeutsamer, als viele Menschen sich dies vorstellen. Alles, was die Mutter denkt, fühlt, isst und erlebt, prägt gleichzeitig den sensiblen Fötus. Allgemein ist es wichtig, dass die Mutter während der Schwangerschaft in einem sublimen Zustand

von Zufriedenheit verweilen kann. Die Zukunft unseres Planeten hängt davon ab. Nichts ist wichtiger!. Sie ist das Gefäß für die Zukunft. Ihr sollte während dieser Zeit alle Fürsorge gelten. Meditation, sanftes Yoga, feine Musik, eine liebevolle Umgebung und liebende Worte, Massagen, Tanz, Spaziergänge in der Natur, Feier und Lachen sind alles wichtige Dinge während dieser Zeit. Sie sollte absolut und kategorisch jede stressvolle Musik, Drogen und Alkohol, Zigaretten, Junk-Food, schlechtes Fernsehen und gewaltsame Filme, Zeitungen mit schlechten Nachrichten, stressige Situationen, Ärger und Gewalt meiden. Die Geburt selbst gibt dem Kind eine wichtige Botschaft mit: „So ist das Leben.“ Diese Botschaft prägt sich in das limbische System ganz tief ein. Körper und Geist speichern die Erfahrung ab: „So ist Liebe.“ Für unseren Körper und unsere Emotionen sind Leben und Liebe gleichgesetzt. Deshalb ist es so wichtig, wie ein Kind geboren wird. Eine sanfte, natürliche Geburt schafft die besten Voraussetzungen für ein ebensolches Leben. Ma Anand Sarita

Tantra-Lehrerin und Autorin aus England, www.tantra-essence.com Dieser Text ist ein Auszug von Ihrem Website-Blog.

Das Wohl der Kinder sollte an erster Stelle stehen

04

Als ich das erste Mal nach Deutschland und Österreich kam, ist mir aufgefallen, dass es dort so viele Menschen gibt, die traurig oder unglücklich sind. In Gesprächen bemerkte ich, dass die Ursache dafür zum größten Teil in schwierigen familiären Beziehungen liegt. Viele berichteten mir dazu, dass sie als Kind unter Trennungen oder Streits und emotionalen Problemen ihrer Eltern gelitten haben. Daraus erwuchs dann in ihnen wiederum Misstrauen vor und in eigenen Beziehungen. Kinder brauchen Eltern – Mutter und Vater, auch aus energetischen Gründen. Die Entscheidung für ein gemeinsames Kind sollte deshalb gut überlegt sein. Die innere Ausrichtung sollte dabei sein, dass man zum Wohl des Kindes, solange bis es erwachsen und selbstständig ist, einfach JA 06-07/2019

alles dafür tut, um ihm eine gute, sichere Familie zu bieten. Viele Streits und Trennungen müssten nicht sein, wenn man sich mit den natürlichen Gesetzen der Liebe und von Beziehungen beschäftigt und diese achtet. Und es gibt so viele Möglichkeiten der Unterstützung. Eltern sollten diese nutzen – zum Wohl ihrer Kinder und ihrer selbst. Gurudev Bhaneshwaranand

spiritueller Lehrer aus Indien

Gurudev Bhaneshwaranand unterstützt auch gern Eltern und Kinder. Bei seinen Workshops können auch Kinder teilnehmen (auch nur zum Shakti-Pat o.a.), auf Spendenbasis


Der erleuchtete Meister

Gurudev Bhaneshwaranand Der Weg zum inneren Frieden in Dresden & Weimar Dresden So/Mo 9.+10. Juni (Pfingsten) So 18 Uhr – Mo 20 Uhr, So+Mo: New Dawn Zentrum, Grunaer Weg 27, 01277 Dresden Weimar Fr/Sa 14.+15. Juni | Fr 18:30 Uhr – Sa 21:30 Uhr Fr: Praxis Lebenslust, Brauhausgasse 17, 99423 Weimar Sa: Landgut Holzdorf in 99428 Weimar/Holzdorf Alle Veranstaltungen auf Englisch mit deutscher Übersetzung, auf Wunsch auch Übersetzung bei Einzelgesprächen

Gurudev Bhaneshwaranand ist ein erleuchteter Meister aus Indien, der 2016 auch den noch höheren Zustand von Befreiung (Mahanirwana) erlangt hat. Er verfügt über tiefes Wissen und Fähigkeiten aus der gesamten Bandbreite an spiritueller Unterstützung durch Meditation, Yoga, Mantren, Rituale, Energieübertragungen u.a.m. Als Lehrer mit vielen Schülern in Indien und seit einigen Jahren auch aus dem westlichen Ausland, kennt er sich mit vielen Facetten und Problemen der menschlich-spirituellen Entwicklung aus und kann jeden individuell passend unterstützen. Eröffnung-/Kennenlernabend: Beginn des Prozesses der Energieübertragung. Mit kurzer Meditation, Erklärungen zum System des Inneren Friedens, zu Ritualen und Meditation sowie Möglichkeit für Fragen. Gurudham Morgen Yoga: Eine spezielle Abfolge von leichten Yogaübungen, die Körper, Energiesystem und auch Psyche harmonisieren. Keine Vorerfahrungen nötig, ca. 1 Stunde. Meditation mit dem Meister: 1 Stunde lang mit einem speziellen Mantra zum Aufbau spiritueller Energie durch Guru Bhaneshwarand. Währenddessen wird er unseren 7. Körper heilen, der für emotionale Leiden verantwortlich ist. Fragen & Antworten: Ausgiebige Zeit für all deine allgemeinen und persönlichen Fragen in gemeinsamer Runde. Persönliche Gespräche am Nachmittag: kurze Einzelgespräche zu persönlichen Fragen. Es ist auch möglich, ein persönliches Mantra zu erhalten. Kraftvolles Feuerritual: am Abend, verbunden mit dem Aufbau hoher Energien, die helfen, Segen und Inneren Frieden in unser Leben zu bringen. Gurudev Bhaneshwaranand wird direkt auf Quellenenergie zugreifen, indem er sich einer geheimen, Jahrtausende alten Technologie bedienen wird, die seit jeher nur von Meister zu Meister weitergegeben wird. Shakti-Pat / Energie-Transfer: Segensvolle Energieübertragung durch Gurudev, die alle Aspekte des Lebens verändern kann.

Eröffnung / Offener Abend zum Kennenlernen – 15 € Morgen-Yoga – kostenlos Meditation und Fragen & Antworten – 25 € Einzelgespräche am Nachmittag – im Paketpreis inkl. Feuerritual und Shakti-Pat – 60 € Paketpreis: 100 € inkl. persönlichem Gespräch am Nachmittag (Einzelteilnahme möglich) Je 3 Tage nach den Workshops vor Ort: • Private Beratung • Einzel-Rituale zur gesamten Bandbreite an Themen, auch zur beruflichen Unterstützung • Astrologische Lesung nach dem vedischen Horoskop – im Überblick oder zu spezifischen Fragen Haben Sie Seminar- o. Praxisräume bzw. möchten dies organisieren, können Sie Guru Bhaneshwaranand auch zu einem Abend an Wochentagen zu sich einladen.

Details: www.guru-bhaneshwaranand.jimdofree.com Information & Anmeldung: für Dresden: «einfach JA» - Gundula Zeitz, Tel. 0351-48524768, events@einfach-JA.de für Weimar: Antje Sommer, Tel. 0176-60369712, antje.sommer@posteo.de Tipp zum Kennenlernen: Podcast-Serie mit Guru Bhaneshwarand siehe facebook: „Guru Bhaneshwaranand“ zu Erleuchtung, Wahrheit und Weisheit, Beziehungen, Liebe, Karma, Wiedergeburt, Sinn des Lebens u.v.m.

„Das wahre und volle Verständnis, dass nichts außerhalb von uns selbst existiert, ist das ultimative Geschenk, das ein Meister geben kann.“


Gemeinschaftsanzeige

Eltern & Kinder stärke Achtsame Massagen für Schwangere Sanfte intuitive Massagen besonders für hochsensible Menschen in Leipzig. Begleitung und Massagen für Schwangere: Lomi Lomi, Ganzkörpermassage, Thaimassage mit Shiatsu-Elementen. www.mariaberuehrt.de 01577-7738557 Institut für ganzheitliche Entwicklung und Bewusstsein (IFEB), Dresden Fachbereich Eltern, Kinder & Familie Ganzheitliche Familienarbeit und Gesamtpersönlichkeitsförderung für Kinder und Jugendliche Sabine Schneider, www.if-eb.com Entspannt ins Elternglück Wellness- und Schwangerschaftsmassagen, Massage-Coaching, Access Bars®, Quantenheilung, Walk & Talk, Frauenkreis, Aromatherapie und mehr. Bianca Rantzsch | ChandraLuna.de | Neukirchen/Pleiße l 0176 – 2147 2148

Thema der nächsten

Gemeinschaftsanzeige August/September 2019:

„Heilung & Selbstheilung“ Vorlage zum einfachen Ausfüllen downloaden bei www.einfach-JA.de/mediadaten.html

Netzwerk KINDERZEIT bindungsstark wachsen – in Leipzig • Netzwerk von Familien und alleinstehenden Müttern, die sich bewusst entschieden haben, ihre Kinder in den ersten prägenden Lebensjahren der Kleinkindzeit selbst zu betreuen • Informationsvermittlung zum Thema frühe Fremdbetreuung • Vernetzung, Ermutigung, Praxistipps für die Selbstbetreuung • regelmäßige Spielgruppen im Mütterzentrum Plagwitz Kontakt Netzwerk KINDERZEIT – bindungsstark wachsen Initiatorin: Angelika Koraus kontakt@bindungsstark-wachsen.de www.bindungsstark-wachsen.de

06

Wir freuen uns über weitere Eltern in unserem Netzwerk. einfach JA 06-07/2019


en

Gemeinschaftsanzeige Im Miteinander wachsen! Hilfe für Eltern und Kinder bei familiären Problemen sowie Lernstress durch kinesiologische Stressauflösung, Aufstellungsarbeit u.a. HP Psych., Kinesiologin, Ehe,- Familienund Lebensberaterin, Tel.: 03528 452198 Radeberg, www.praxis-tammer.de Warum werde ich nicht schwanger? Warum verhält sich mein Kind so? Oft steckt ein energetisches Problem dahinter. Ehrlich, klar und zielorientiert arbeite ich mit Dir. Coaching, Körper- und Energiearbeit, Seminare, Meditation u.v.m. www.spiritoflove.de Milam Horn, Dresden, 0175 865 72 33 Mit Kindern wachsen … … sie klar und liebevoll begleiten, so dass sie sich in ihr Kindsein & wir uns im Alltag mehr entspannen können. � Familiencamps, Bindungsarbeit, Elterncoaching & -kurse im Moksha Dresden www.SusanneWillkommen.de Spurensuche zu dir selbst mit allen Sinnen erfahren, wie Liebe und Mitgefühl für dein inneres Kind dein Mutter/Vater-Sein entspannt und erfüllt Anett Joerß im Moksha-Dresden Telefon 0174-9187571 www.anett-joerss.de „Mutterliebe - Gesundheit - Glück“ Aufstellungen Fr 21.06.- So 23.06.19 ————————————————— Familien- und Seelenaufstellungen u.a. www.praxis-aufstellungen.de Katrin Fritzsche - Tel. 0178 - 37 44 167 Kinder geht es gut, wenn es den Eltern gut geht. Das Familienstellen zeigt Lösungen auf. Es berücksichtigt dabei die Komplexität unseres Eingebundenseins. Johannes Schmidt. Seit 15 Jahren Familiensteller. www.johannes-schmidt.info Bonding-Psychotherapie bietet einen sicheren Raum, als Erwachsener in der körperlichen und seelischen Nähe zu anderen Menschen, die eigene Beziehungsund Bindungsfähigkeit zu stärken. Seminar 13.-15. September 2019 in Beichlingen/ Thüringen www.bonding-psychotherapie-niedersachsen.de Yvonne Lara’Ana Seelensängerin spirituelle Musikerin & Sängerin Medium, Heilerin mit Hilfe ihrer Stimme Musik auf Youtube -> Seelensängerin Frauenzeit ~ Männerzeit. Seminare, Prozessbegleitung, Geburtsbegleitung & Frauenkreise, Schwanseestr.82, 99423 Weimar 0179/4656945 www.singheilsam.de einfach JA 06-07/2019

07


Ganzheitlich Energetische Massage – lernen und genießen

Die Jahresausbildung an der Süddeutschen Massageschule in Erlangen und der Norddeutschen Massageschule in Bremen besteht aus einer ausgewogenen Verbindung von Theorie und Praxis und ist zusammengestellt aus wirksamen Bestandteilen verschiedener westlicher und östlicher Massagemethoden. Du lernst du an 11 Wochenenden ein breites Spektrum von methodischen Möglichkeiten, die wohltuend, harmonisierend und erfrischend wirken. Im Laufe eines Jahres bekommst du bei uns die Möglichkeit, umzuschalten vom Kopf zum Bauch, vom Denken zum Spüren, Fühlen, Tasten. Wichtig ist dabei das wiederholte Üben von Grundtechniken, spielerisches Lernen, das Fördern kinästhetischer Wahrnehmung und von Intuition. Wir bieten dir an den Wochenenden eine Energietankstelle, du lernst, wieder im Körper zu Hause zu sein. Es kann das Fundament für den neuen Beruf sein oder vielleicht für eine neue Lebenseinstellung. Bei Interesse an der Ausbildung ist zuerst die Teilnahme an einem Einführungswochenende erforderlich. Du lernst dabei bereits erste Griffe für den Rücken und kannst überprüfen, ob dir das Massieren Spaß macht und du mit unserer Art der Vermittlung klar kommst. Wenn das Erlebte für dich stimmig ist, kannst du dich für das Jahrestraining anmelden. Kompetente Dozenten unterrichten in einer ganzheitlich orientierten Form und die Gruppe wird das Jahr hindurch von zwei Assistentinnen begleitet.

Mehr Details und kostenloses Infoheft unter:

www.SueddeutscheMassageschule.de & www.NorddeutscheMassageschule.de Tel. 0911- 937 67 64

08

einfach JA 06-07/2019

Elternschule d

Was müssen Eltern lernen, um i Lebens-Lehre Ausläufer und Auswirkungen der ca. 300 Jahre dauernden leidvollen „Schwarzen Pädagogik“ leben in uns allen weiter, ohne dass wir das bewusst wollen, ohne dass wir uns darüber bewusst sein müssen … Wir Menschen werden von unseren Gefühlen gesteuert. Unsere Gefühle bestimmen unser Denken und unser Handeln. Unsere Gefühle bestimmen unser gemeinsames Leben. Haben wir Menschen überwiegend gute Gefühle in uns, werden wir vorrangig glücklich sein, wird unser Denken überwiegend zuversichtlich, fröhlich und harmonisch sein, werden in Folge unsere Handlungen liebevoll, friedlich, sozial und kooperativ sein können. Voraussetzung für eine gewaltfreie, liebevolle Menschheitsfamilie ist eine gewaltfreie, liebevolle Ent-Wicklung eines jeden Menschen-Kindes. Aus diesem Grund kann es, entgegen früherer Erziehungsmethoden, besonders auch in der Kindheit kein Zuviel an Liebe geben. Im Gegenteil: Du kannst deine Kinder nicht genug mit Liebe verwöhnen … Kein Kind dieser Welt lernt unter Ausübung von Gewalt, von Macht und Strafe, liebevoll, tolerant, mit-fühlend, verständnisvoll, gerecht, gleichwürdig zu fühlen, zu denken, zu sein. Das eine behindert das andere sehr, begrenzt dieses massiv bzw. schließt es gänzlich aus. Nach unseren Erkenntnissen ist das Schulen der neuen Eltern-Generationen das Wichtigste und Wertvollste auf dieser Welt. Neu, anders …, besonders liebevoll geschulte Eltern, die ihre Kinder mit neuen, anderen, bedingungslos liebevollen Lebensprogrammen in deren Leben begleiten können. Neue, absolut gewaltfreie, bedingungslos liebevolle Lebensprogramme, damit sich bedingungslos liebende Menschen-Kinder gefüllt und genährt mit Selbstliebe und Selbstvertrauen entwickeln dürfen. Damit mit Selbstliebe und Selbstvertrauen genährte Kinder zu Eltern werden, die bewusst und unbewusst Liebe ohne Bedingungen voller Vertrauen in das Leben an ihre Kinder und Kindeskinder weitergeben und damit „wie selbstverständlich“ in unserer aller Welt und in die nächsten Generationen tragen können.


Programm

der Gefühle

ihren Kindern gute, liebevolle er zu sein?

Bild: Auschnitt vom Titekbukd ´des Buches "Elternschule der Gefühle"

Kein Kind ist „zu gut“ für diese Welt Vielleicht glaubst auch du, so manches Kind sei zu weich, zu sensibel, zu weinerlich, „zu gut für diese Welt“. Und vielleicht kennst du auch Erziehungsansichten, dass man Kinder für die „harte, schlechte Welt“ passend vorbereiten muss … Doch bedenke: Für ein liebevolles, schönes, sensibles Miteinander gibt es kein Menschenkind, welches zu gut für eine gute, gerechte, friedliche, gefühlvolle Welt wäre. Für eine friedliche, liebevolle, gefühlvolle gute Welt, die sehr gut für unser aller Glück und Wohlbefinden wäre, kann der Mensch, können all die Menschen-Kinder dieser Welt, nicht liebevoll genug sein! Es gibt jedoch viel zu viele Menschen-Kinder, in denen zu viel von dem ursprünglich Gutem zerstört wurde, die in Folge nicht mehr „gut genug“ sind, um dieses Dilemma zu erkennen. Kein Kind kommt böse auf diese Welt Kinder kommen nicht böse auf diese Welt. Kinder sind weder herz- noch gefühllos. Kinder müssen nicht „lieb v-erzogen werden“, damit sie zu sozialen Wesen werden. Kinder sind lieb und sozial. Kinder sind von Geburt an einfühlsam, sie sind empathisch, hoch intuitiv, sensibel und sie sind mit-fühlend. Kein Kind ist „zu klein“ für Empathie. Schon vor der Geburt sind wir Menschen in der Lage, alle Gefühle zu empfinden. Schon vor der Geburt ist das Ungeborene mit-fühlend. Das Kind spürt bereits im Mutterleib, ob seine Mama glücklich oder traurig ist. Glückliche Kinder brauchen glückliche Eltern. Spätestens im Mutterleib entwickelt das Kind die Fähigkeit des MitGefühls, welches ihm, idealerweise, ein Leben lang erhalten bleiben darf. Du darfst sicher sein: „Gute VErziehung“, wie auch immer die aussehen mag, ist kein Naturgesetz. Wir alle tragen in unseren UrInformationen bessere Lösungen, als auf Verstand, auf „Wissenschaft“, auf Glauben und Manipulation beruhende, „gängige Erziehungsmodelle“ zurückgreifen zu müssen. Wir alle können neue Wege gehen. Wir alle können es besser machen. „Gut gemeinte Erziehung“ und ein glückliches, friedvolles, freies Leben sind miteinander nicht vereinbar.

Dietmar Förste und Kathrin Kain

Institut für alternative Wege zur Erhaltung der Gesundheit, Leipzig, Tel. 0172 / 82 00 436, www.institut-foerste.de Ihr nächstes Buch „Elternschule der Gefühle“ erscheint in Kürze bei tredition-Verlag

Im Gegenteil: Die VErziehung eines Menschen in jeder möglichen Form und „ein langes, überwiegend gesundes beziehungsfähiges, wirklich freies, (mit-)fühlendes und glückliches Leben“ schließen einander aus! Kein Kind kommt auf diese Welt, um vorrangig das mögliche Böse in sich auszuleben. Kein Kind kommt böse auf diese Welt, um seinen Eltern und seinen Mit-Menschen zu schaden. Jedes Menschenkind kommt in seiner Ursprünglichkeit pro-sozial auf diese Welt und ist gemeinschaftlich ausgerichtet, sein innerstes Bestreben ist darauf konzentriert, ein wertvoller, geachteter, geliebter Teil der Gemeinschaft zu sein. Die Bereitschaft, andere Kinder zu übervorteilen, sich mit ihnen in Konkurrenz zu fühlen, mit anderen in ständigen Wettbewerb zu treten und immer besser sein zu müssen als alle anderen, wird uns antrainiert. Kein Kind will Krieg, aber jedes Kind will Frieden. Besonders auch die Bereitschaft einen anderen Menschen zu töten, muss in jedem Kind in jedem Fall an-v-erzogen werden. Es bedarf eines intensiven manipulativen Aufbaus von Feindbildern, ein intensives Schüren von Angst, damit ein Mensch bereit ist, auf Befehl seinen natürlichen Instinkt, die eigene Spezies nicht zu töten, zu überwinden. Bevor der erwachsene Mensch sich seiner eigenen Verantwortung bewusstwerden und frei entscheiden kann, welche Gefühle er vorwiegend in sich leben möchte, ist es die Verantwortung aller Mütter und Väter auf dieser Welt, Gutes in unseren Kindern zu nähren und zu stärken. ein Fundament zu schaffen, auf dem sich ein liebevolles Leben aufbauen kann. Es sind nicht die Kinder selbst, sondern die Mütter und Väter, Eltern und Großeltern, die Begleiter, die Erzieher, die Lehrer … – es sind die erwachsenen Menschen, die den wichtigsten Einfluss auf das Fühlen, das Denken, und das daraus resultierende Verhalten und Handeln, auf das Leben der nächsten Generationen haben.

einfach JA 06-07/2019

09


zum Titelthema von Sita Kleinert

Leben mit Dir, zauberhafte einzigartige Kinderseele Die Zeit mit einem Kind ist eine ganz besondere. Schon nach wenigen Wochen im Bauch der Mutter ist der kleine Körper des Kindes wundersam vollkommen. Alles ist da, das Herz schlägt und das Kind bewegt sich. Es antwortet auf Zuwendung und Berührungen durch die Bauchdecke. In dieser Zeit wird eine Frau zur Mutter und ihre Sinne verändern sich, werden feiner und intuitiver. Der Vater wächst in eine neue Beziehung zu Mutter und Kind hinein. In der Schwangerschaft ist der Kontakt zwischen Mutter und Kind eine wichtige und effektive Vorbereitung auf die Geburt, denn jetzt wächst ihre Beziehung. Eine echte innere Verbindung stärkt die Beziehung des Kindes zu sich selbst und macht es stark und selbstbewusst für alle späteren Beziehungen. Eltern geben ihrem Kind Geborgenheit, Raum und Führung. Dafür brauchen sie ihre Intuition. Spirituelle Schwangerschaftsbegleitung öffnet die sensitiven Türen bewusst und stärkt die innige Verbindung und Kommunikation mit dem Ungeborenen und dem späteren Neugeborenen.

STEPHAN MÖRITZ Der mit Deiner Seele spricht.

DEINE LEBENSAUFGABE Bei Stephan erfährst Du sie direkt von Deiner Seele. Erstaunlich exakt! Buche jetzt Deinen Telefontermin unter: 033230-203 90 Weitere Infos, Preise und Termine:

www.Lebensaufgabe.com www.Bei-Anruf-Lebensaufgabe.de

10

einfach JA 06-07/2019

LEBENSAUFGABE.COM

Aus verschiedenen Welten Mit einem Kind kommen wir automatisch mit der spirituellen Dimension des Lebens, der Seele,

in Kontakt. Sie ist das tiefe Verstehen, das wache Bewusstsein hinter allem Leben, hinter der Natur und unseren Beziehungen. Mit Liebe können wir diese feine Welt in uns ganz leicht entdecken. Kinder sind der nichtsichtbaren Welt näher als wir Erwachsenen. Da kommt plötzlich ein Satz über ihre Lippen, der uns direkt im Herzen berührt. Und wir fragen uns beeindruckt: Wo kommt das her? Bei einem Kind ist manchmal ein kleiner unsichtbarer Freund zu Besuch, ein anderes wird einige Jahre lang von einem unsichtbaren Tier begleitet oder sieht auf der Wiese Tänzerinnen in weiß-bunten Kleidern, wie wir Schmetterlinge auf dem Gras. Diese kindlichen Erfahrungen wurden bis in die heutige Zeit hinein als Entwicklungsphase oder psychische Kompensation eines Mangels behandelt. Aber es ist ein Ausdruck der Vielfalt des Lebens. Das Leben ist nicht nur materiell und emotional. Es ist auch geistig und diese geistige Dimension ist weit, bunt und vielfältig. Sie ist nicht krankhaft oder ein vorübergehendes Stadium. Sie ist real und kann auch für uns Erwachsene ganz natürlich sein, wenn wir es uns erlauben. Jeder Mensch ist geistig begleitet, geistig geführt, geistig beschützt. Wir haben eine Fülle von Helfern und Begleitern um uns, die uns zur Seite stehen, ob wir es wahrnehmen oder nicht. Als Kinder haben wir verlernt, die tanzende Elfe zu sehen oder unseren Schutzengel zu spüren. Wir hatten keine Lobby und wir wollten gleich sein. Das Bewusstsein darüber, dass wir körperliche, emotionale und von Natur aus auch spirituelle Wesen sind, ist zur Zeit in einem großen Wandel. Lange Zeit wurde Spiritualität mit Glauben und Glaubensgemeinschaften verbunden. Heute darf sie wieder frei in jedem Menschen wohnen. Durch unsere Seele sind wir auch geistige Wesen. Es ist unsere Natur, ebenso, wie Körper und Emotionen zum Menschen gehören. Große Seele – kleiner Körper Kinder tragen eine vollkommene Welt in sich und sind vollkommene Seelen, wenn sie sich auf den Weg zu uns machen. Viele Menschen glauben, dass man Kindern erklären muss, wie ihr Leben funktioniert. Sie denken, dass man Kinder mit Wissen füllen sollte, damit sie Bildung erhalten und im Leben gut zurechtkommen. Für ein gutes Selbstwertgefühl ist es aber wichtig, dass wir der neuen Generation genau zuhören, ihr Raum geben für ihre Gaben und das Wissen, dass sie mitbringen. Für die Entfaltung der vollkommenen Kinderseele im Leben ist das Wichtigste, dass sie Geborgenheit, bedingungslose Liebe und Raum hat.


zum Titelthema

U. Hirsch

Bild „Flug

auf dem Traumvogel“ von Ulrike Hirsch

Malerei & Grafik, Illustrationen, Kurse u.m. – Info & Online-Shop: www.ulrike-hirsch.de

Das Bild gibt es als A4-Poster in ihrem Online-Kunst-Shop.

Verbindung und Kommunikation mit Kindern Die Wahrnehmung ist in der frühen Kindheit sehr fein und bedient sich mehr als bei uns Erwachsenen des Lichts. Dies ist für uns die Chance, eine neue Welt der Kommunikation kennenzulernen. Kinder kommen aus ihrer lichten glückseligen Welt ins Leben. Wenn wir uns für diese zauberhafte Welt öffnen, entsteht tiefe Begegnung und echte Verbindung. Durch Liebe sind wir verbunden mit der Kinderseele. In der Liebe beginnen wir zu verstehen. Liebe hält unzählige Geschenke füreinander bereit. Herausforderungen im Alltag entstehen, weil wir den natürlichen Kontakt zum Kind unterbrechen. Wenn wir uns darum bemühen, ermüden wir. Es gibt eine natürliche innere Verbindung, die bereits in der Schwangerschaft beginnt und die Basis für lebenslanges Urvertrauen ist. Um diese Verbindung zu stärken oder wieder zu aktivieren, helfen 3 praktische Schritte: 1. Still werden in der Meditation. Der Kopf wird leer und offen für die Botschaften des Kindes. In der Stille entfalten sich Selbstliebe und Intuition. Mit wenigen Minuten Meditation können wir glücklich durch den Tag gehen. 2. Zuhören gelingt in einem Moment der inneren Stille wie von selbst. Eine der Herausforderungen ist unsere Interpretation, denn die inneren Filter,

entstanden durch Erfahrungen und Gefühle, sind ständig aktiv. Liebe lässt uns mit dem Herzen hören und sehen. 3. Verstehen gelingt, wenn wir die Botschaft der Kinderseele zulassen, so wie sie ist. Es geht oftmals um Verstehen, nicht um Reagieren. Im Alltag nehmen wir uns dafür wenig Zeit. Wir neigen dazu schnell zu reagieren, manchmal zu schnell. Fühlt sich das Kind verstanden, wächst in ihm das Selbstvertrauen in die eigenen Qualitäten und Gaben. Wenn wir die Botschaft der Kinderseele ungefiltert umsetzen, sind unsere Worte und unser Handeln im Kontakt, im Fluss der Liebe und sagen dem Kind: Ich verstehe Dich. Ich sehe Dich. Bewusste Kommunikation kann zu jedem Zeitpunkt des Lebens beginnen. Im Kontakt mit der Seele des Kindes lernen wir einander neu kennen. Eltern, ErzieherInnen, LehrerInnen werden zu Begleitern in ein erfülltes Leben. Sita Kleinert

Spirituelle Lehrerin, Ausbilderin für Elternbegleiter und GeburtsbegleiterInnen www.sitakleinert.com, www.spirituellegeburtsbegleitung.com

einfach JA 06-07/2019

11


Portrait

Karmic Atlas Release® – energetische Atlastherapie ohne Risiken Wie Sie Ihrem Kind und auch sich selbst auf sanfte Art helfen lassen können Was aber, wenn das Baby unentwegt schreit und nichts aber auch gar nichts es beruhigen kann? Was, wenn die besorgten Eltern feststellen, dass ihr Baby sich im Vergleich zu anderen im Freundeskreis oder in der Babygruppe ganz anders bewegt, verhält und entwickelt? Natürlich gibt es Unterschiede, aber eben auch Auffälligkeiten, deren Ursachen nicht immer ganz klar sind. Übermäßiges Schreien von Säuglingen, Schlafstörungen, Asymmetrien und Fehlstellungen, Tastempfindlichkeit des Nackens und andere Berührungsempfindlichkeiten, Kopfhalteschwäche, ja sogar Stillprobleme und Dreimonats-Koliken sowie etliche andere gesundheitliche und Entwicklungsprobleme können ihre Ursache in der sogenannten Kopfgelenk-induzierten Symmetriestörung – kurz KiSS-Syndrom – haben.

von Annette Bokpe

12

Die Geburt eines Kindes ist etwas Großartiges, ein Wunder, ja etwas Heiliges. Als meine erste Tochter 1988 zur Welt kam und ein Jahr später meine zweite, habe ich beide Geburten als etwas Einmaliges und Glückbringendes empfunden. Dennoch kann ich mich gut daran erinnern, dass so ein neues Menschlein auch eine große Herausforderung ist. Das Leben wird reicher, aber auch plötzlich komplett anders. Inzwischen habe ich ein zwei Jahre junges Enkeltöchterchen und freue mich, wie souverän die jungen Eltern von Beginn an mit der neuen Lebenssituation umgegangen sind. Obgleich das kleine Mädchen als Säugling unkompliziert und – wie man so schön sagt – pflegeleicht war, gab es doch die eine oder andere schlaflose Nacht und zuweilen übermüdete und erschöpfte Eltern. Alles in allem habe ich als beobachtende Großmama aber eher entspannte Eltern und ein entsprechend entspanntes Baby wahrgenommen. Welch ein Glück! einfach JA 06-07/2019

Schon während der Schwangerschaft kommt es häufig zu Lageanomalien des Fötus, die zum Beispiel die Schädelausformung beeinträchtigen und Anteile der Wirbelsäule komprimieren können. Während der Geburt erfahren viele Babys eine Traumatisierung des Hirnstammbereiches. Durch die Uterusmuskulatur wird der Kopf des Kindes gegen das Becken gepresst. Hierbei kann es zu Verformungen der noch weichen Knochenmatrix im Bereich der ersten Halswirbel (Atlas und Axis) kommen, was zu lebenslangen gesundheitlichen Problemen führen kann. Gott sei Dank haben wir in unserem Land das große Privileg der regelmäßigen medizinischen Kontrolle und Versorgung unserer Kleinsten durch gut ausgebildete Ärzt*innen und Hebammen. Dennoch schätzt man, dass etwa 30% der Bevölkerung von einer Kopfgelenkschädigung betroffen sind, die vor oder während der Geburt verursacht und nicht behandelt wurde.* Nach Angaben der Arbeitsgemeinschaft KiSS, einem Zusammenschluss betroffener Eltern, leiden mehr als die Hälfte aller Säuglinge unter der Kopfgelenkinduzierten Symmetriestörung (KiSS-Syndrom).** Die Kopfgelenke sind die Gelenke zwischen Schädelbasis und oberstem Halswirbel – dem Atlas – sowie zwischen dem zweiten Halswirbel – der Axis – und dem Atlas. Der oberste Halswirbel – ATLAS – hat nicht nur hier, sondern auch im komplexen Gefüge unseres ganzen Körpers eine Schlüsselposition. Ähnlich wie der Titan aus der griechischen Mythologie, der die ganze Welt auf seinen Schultern tragen musste, trägt unser Atlas die ganz persönliche


Portrait

Welt jedes Einzelnen: Unsere Steuerungszentrale – das Gehirn. Von diesem Wunderwerk aus werden täglich Milliarden aktiver und reaktiver Botschaften über das Rückenmark in alle Körperregionen geleitet – dies alles zuerst durch das „Nadelöhr“ unseres Atlas. Der Atlas fungiert zudem als Balancezentrum unseres Körpers und spielt somit eine immens wichtige Rolle für unsere gesamte Körperstatik. Im günstigsten Falle liegt der Schädel mittig auf dem Atlas auf und der Körper befindet sich im Lot – und dies mit allen nachfolgenden Strukturen wie Wirbelsäule, Becken, Knie und Füße, sowie die umgebenden Muskeln, Nerven und Faszien, aber auch die Organe des Bauchraumes. Das bedeutet, der Stoffwechsel und die Energieversorgung laufen optimal ab – der Körper fühlt sich vollkommen gesund an, ebenso fühlt sich der Mensch psychisch in seiner Mitte. Führt man sich all die beschriebenen wichtigen Funktionen des Atlas vor Augen, wird schnell klar, dass schon eine sehr geringfügige Verschiebung extreme Auswirkungen auf die gesamte Körperstatik, auf alle Organfunktionen und auf das psychische Wohlbefinden haben muss.*** Auch wenn medizinisch die Zusammenhänge zwischen Atlasfehlstellungen und unterschiedlichsten Krankheitsbildern längst bekannt sind****, gehört die Untersuchung des Atlas nicht zu den Vorsorgeuntersuchungen der Säuglinge ab Geburt. Medizinisch relevant wird die Kontrolle des Atlas erst dann, wenn eine Verschiebung durch ein unfallverursachtes Schleudertrauma auftritt. Dabei bringen oft andere Erschütterungsverletzungen – auch solche, die wir recht schnell wieder vergessen – sehr oft Atlasverschiebungen mit sich: Stürze beim Radfahren, Reiten, Ballspielen oder Skilaufen. Es gibt unterschiedlichste „mechanische“ AtlasTherapien (z.B. Osteopathie, Therapie nach Arlen), die sehr wirkungsvoll traumatisierten Menschen Hilfe brachten und bringen. Allerdings bleibt dabei die Information des Traumas – der Ursache der Ver-

schiebung – noch im Zell- und Körpergedächtnis, also im energetischen System, gespeichert. Genau hier setzt eine seit einigen Jahren praktizierte Methode der energetischen Atlastherapie an: KARMIC ATLAS RELEASE® (KAR), die keinerlei Risiken und Nebenwirkungen in sich birgt, denn es wird weder geknackt noch eingerenkt. KAR ist ein Bestandteil der weit umfassenderen geistigen Heilmethode amazinGRACE®, die mit energetischen Impulsen aus der Urquelle der Schöpfung das Körper-Geist-Seele-System des Klienten mit der Information der Vollkommenheit verbindet. Beim KARHeilvorgang als Bestandteil von amazinGRACE® wird – wie im Namen schon deutlich – Karma „verbrannt“, das als die Ursache schlechthin für körperliche und psychische Symptome angenommen wird. Während der Heilsitzung wird ausschließlich mit hochfrequenten mentalen Impulsen gearbeitet, die der/die Heiler*in durch sanfte Berührung in den Atlasbereich schickt. Durch die Intelligenz des Körper-Geist-Seele-Systems kann sich der Atlas ausrichten und die Statik des Körpers selbst regulieren. Vielen unserer Kleinsten könnte mit der Beachtung, Untersuchung und einer angemessenen Therapie oder eben energetischer Heilung des Atlas vieles erspart bleiben, was nicht nur im Säuglingsalter sondern auch beim Heranwachsen Probleme machen kann, wie zum Beispiel Lernschwäche, ADS-ähnliche Verhaltensweisen, Konzentrationsprobleme, Entwicklungsverzögerungen und motorische Defizite. Die energetische Methode KAR findet auch bei Erwachsenen Anwendung. * Vgl. Dr. Jutta Abendroth Fachärztin für Kinderheilkunde, Bonn ** aus: Wenn das Köpfchen immer schief steht. Heck, Michaela. www.gesund-durch.de *** vgl.: Bokpe, Schönebeck: Atlas – Titan und Nadelöhr. In: Rücken als Spiegel der Seele 2011 **** vgl.: Dr. Bodo Kuklinski und Dr. Anja Schemionek: Schwachstelle Genick, Bielefeld 2016 und: dgl. Das HWS Trauma – der unterschätzte Kranheitsgenerator, 2014

Annette Bokpe arbeitet als energetische Heilerin (amazinGRACE® Master-Healer) in ihren Praxen in Bad Tabarz/Thüringen und Berlin. Sie ist Dozentin an der internationalen Heilerschule Ecole San Esprit und leitet dort Ausbildungen zum amazinGRACE® Master-Healer sowie zum KAR® Practitioner Sie ist zudem an der Entwicklung der SKYourself®-Intensiv-Seminare beteiligt und führt diese Seminare in ganz Deutschland und im Ausland durch (www.skyourself.de)

Informationen und Kontakt: www.heilpraxis-bokpe.de | +49 (0)172 3233270 einfach JA 06-07/2019

13


zum Titelthema

Herzerwachen Wie ich durch Auflösen eigener Ängste auch mein Kind stärken konnte

14

Ein Herzfehler meiner Tochter war ein guter Wegbereiter für eine neue Entwicklung in meinem Leben. Vielleicht fragen Sie sich, was daran positiv ist, wenn man nach der Geburt seines Kindes erfährt, dass es einen schweren Herzfehler hat. Zum damaligen Zeitpunkt hätte ich gesagt: „nichts“. Mein Mann und ich freuten uns sehr auf die Geburt unseres Wunschkindes, welche als Beckenendlage spontan zur Welt kam und danach auf meinem Bauch lag und mich neugierig mit großen Augen anschaute. Wir genossen das Miteinander. Doch wenige Stunden nach der Geburt wurde uns während der Herzultraschalluntersuchung mitgeteilt, dass unsere Tochter Mira an einem schweren Herzfehler litt und sofort ins Herzzentrum nach Leipzig gebracht werden muss, um operiert zu werden. Für uns war das ein Riesenschock, weil es während der Schwangerschaft keine Anzeichen dafür gab. Ich begann zu funktionieren und schloss meine Angst weg. Negative Gedanken bekamen keine Chance und ich spürte: unsere Tochter wird leben. Zweieinhalb Wochen später wurde sie operiert und eine Woche danach gab es durch Komplikationen eine weitere Notoperation. Meine Ängste und Sorgen, es könnte wieder was schiefgehen, sperrte ich erneut weg, da die Schwestern im Krankenhaus meinten, ich könnte mit dem Weinen meiner Tochter nicht umgehen. Von da an versuchte ich als Mama zu vertrauen, dass es ein ganz natürliches Weinen eines Babys war. Trotzdem blitzte in meinen Innersten immer wieder die Sorge auf: «Was ist, wenn sie Schmerzen hat und ich etwas übersehe?», und ich setzte mich unbewusst unter Druck. Später wusste ich, dass es das Schreien eines Mädchens war, das Angst hatte allein gelassen zu werden, und es nicht anders äußern konnte. Meine eigene Angst, sie zu verlieren, übertrug sich damals auf sie und vermittelte ihr das Gefühl von ständiger Gefahr. Bewusst wurde mir dies, als sich meine angestauten einfach JA 06-07/2019

Gefühle entladen konnten und sich dadurch auch das Verhalten meiner Tochter änderte. Bis zu diesem Zeitpunkt waren mir solche Zusammenhänge nicht bewusst. Ich wusste nicht, dass wir als Eltern mit unseren eigenen Gefühlen ganz direkt auch das Erleben unserer Kinder beeinflussen. Und ich wusste v.a. nicht, wie wichtig es ist – ganz besonders in bzw. nach solchen Extremsituationen – uns den eigenen Gefühlen zuzuwenden und angestaute emotionale Energie bewusst wieder loszulassen. Machen wir dies nicht, so tragen wir oft ein Leben lang diese emotionalen Lasten mit uns herum, die unser Verhalten dadurch weiterhin bestimmen, obwohl die jeweilige schwierige Situation längst vorbei ist. Wir beeinträchtigen dadurch sogar noch das Leben der uns liebsten Menschen, für die wir doch eigentlich nur das Beste wollen. Wie kam ich zu diesen Erkenntnissen und der heutigen Feststellung: „Dieser Herzfehler war kein Fehler, sondern eine Erfahrung, welche mein Leben und das meiner Familie verändert hat. Unsere kleine Tochter hat mir meinen Herzensweg aufgezeigt und ich lebe meine Berufung von ganzen Herzen.“? Schon während der Schwangerschaft begann ich eine Ausbildung am Institut für angewandte Osteopathie. Als Mira ca. 1 Jahr alt war, setze ich diese fort und machte dabei die Erfahrung, dass es weit mehr gibt, als nur die rein strukturelle Behandlung von Knochen und Gewebe. Wir übten die Techniken und während ich behandelt wurde, verspürte ich eine innere Unruhe. Ich kämpfte mit meinen Tränen, bis ich ihnen die Erlaubnis gab, fließen zu dürfen. In meinem Herzen löste sich eine „Energiezyste“*, wie das in dieser Osteopathieschule genannt wird. Die energetische Mauer um mein Herz schmolz und all meine Ängste und Sorgen, die ich darin als gestaute Energie ein Jahr lang eingeschlossen hatte, ließ ich los. Ich war überwältigt von dem Gefühl, wieder tief einatmen zu können. So kam ich gelöst und strahlend, gefühlte 10 kg leichter, von dem Kurs nach Hause. Es war nicht mit einem Mal alles aufgelöst – es gab auch andere


zum Titelthema

Erfahrungen als Ursache der Energiezysten – aber es zeigte mir einen Weg, bewusst anders mit dem Weinen und der Unruhe meiner Tochter umzugehen. Ich bemerkte, wie sich ihr Verhalten änderte und verstand – auch durch innere Bilder, die sich mir in diesem Prozess zeigten – was dahinter steckt. Nachdem ich meine Angst losgelassen hatte, war auch unsere Tochter frei davon, da sie energetisch mit mir verbunden ist und somit meine Emotionen spürt. Ich wendete die Techniken außerdem auch bei ihr an. Nach dem Krankenhausaufenthalt ließ sie sich kaum ablegen, aus der Gefahr heraus „ich werde allein gelassen“ und sie fühlte im Unterbewusstsein auch meine Ängste. Als ich jedoch mein Vertrauen und meine innere Stärke wiedergefunden hatte, gewann unsere Tochter an Selbstvertrauen und somit an Vertrauen in andere. Sie wächst seitdem zu einer selbstbewussten, fröhlichen und eigenständigen Persönlichkeit heran. Aus dieser Erfahrung heraus wollte ich mehr wissen, was solche Schockmomente, Traumen, Unfälle und unterdrückten Emotionen mit unserem Körper, dem Haus unserer Seele, machen. Es eröffnete sich für mich eine neue Perspektive in der Behandlung. Ich schaue mir nicht mehr nur die körperlichen Symptome an, sondern auch den seelischen Aspekt, denn dieser ist entscheidend für die Entstehung von Energiezysten. Diese können sich in der Muskulatur abkapseln, meist nach einem physischen Trauma oder im Organsystem nach einer psychischen Verletzung, und behindern oder blockieren die normale Körperfunktion. Wenn die Seele bereit ist, diese gestaute Energie loszulassen, kommen wir wieder in unsere ursprüngliche Kraft/ Energie. Somato-Emotionale Releasetechniken, was so viel bedeutet wie Körperlich-Seelisches Loslassen, können diesen Prozess unterstützen. Selbstheilungskräfte werden aktiviert und wir erhalten die Möglichkeit, das Positive aus solchen Erfahrungen in unser Leben zu integrieren. So können wir als Eltern unsere Kinder in ihrer Entwicklung unterstützen und die Bindung stärken, wenn es nicht den optimalen Start ins Leben gab. Das Verhalten des Kindes ist an unseren inneren Zustand gekoppelt. Wenn wir die Kinder als das Spiegelbild unseres Selbst verstehen, können wir durch unsere eigene Heilung den Kindern helfen und umgekehrt sie uns auch. Durch die Behandlung des Kindes dürfen auch in uns Blockaden gelöst werden. Der Herzfehler unserer Tochter durfte auch mein Herz heilen. In großer Dankbarkeit Monique Kirste

ist Heilpraktikerin und Physiotherapeutin in Dresden. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Osteopathie, Energiearbeit und Körperarbeit in der Psychosomatik. www.hp-moniquekirste.de * Den Begriff prägte John Upledger, der die Energiezysten in seinen wissenschaftlichen Untersuchungen entdeckt hatte.

Die Geistige Aufrichtung® nach Pjotr Elkunoviz ist zurzeit die wichtigste ganzheitliche Heilhilfe zur Vorbeugung und bei Beschwerden jeglicher Art. Positive Behandlung bei: Rückenschmerzen, Bandscheibenvorfall, Skoliosen, Migräne, Allergien, Gelenkbeschwerden, Rheuma, Herz- und Immunschwäche uvm. – auch bei seelischem Leid, Beziehungskonflikten und in Lebenskrisen. Jeder braucht diese Hilfe! Nach der geistigen Wirbelsäulenaufrichtung ist ein freier Energiefluss durch den Körper möglich, da Ursachenblockaden gelöst sind. Nirgendwo zeigen sich die Selbstheilungskräfte des Körpers so deutlich wie nach der Aufrichtung, soweit es der freie Wille des Menschen zulässt. Eine einzige Behandlung reicht aus, die Wirkung ist dauerhaft.

Info und Anmeldung: Jacqueline Lohse in Prösen Tel. 0173 - 63 68 520

www.sun-spirit.de

Auch Sie können „einfach JA“ abonnieren! privat oder geschäftlich ... für sich selbst und zur Weiterverteilung / Auslage in Läden, Praxen, Seminarzentren oder Treffpunkten Ihrer Umgebung. Ganz einfach: für nur 13 €/pro Jahr Versandkostenzuschuss schicken wir Ihnen beliebig viele Exemplare. (15 € außerhalb des regulären Verteilungsgebietes)

Bestellung: versand@einfach-JA.de oder Tel. 0351-48524768


Geburt

Die selbstbestimmte, sanfte und leichte Geburt Wenn wir die Hoffnung haben, eine gewaltfreie Welt zu schaffen, in der Respekt und Güte an die Stelle von Angst und Hass treten … Dann müssen wir damit beginnen, wie wir uns am Anfang des Lebens behandeln. Denn hier werden die tiefsten Muster geprägt. Aus diesen Wurzeln erwachsen Angst und Entfremdung … – oder Liebe und Vertrauen.

Die Geburt – unser Start ins Leben

16

Die Geburt eines jeden Menschen ist etwas ganz Besonderes. Es ist unser Hinübergleiten in eine neue Dimension des Lebens. Die warme, wohlige Höhle im Bauch der Mutter verlassend, machen wir uns auf, um dieses Unbekannte, was Welt genannt wird, kennenzulernen und uns selbst darin auszuprobieren. Und wie auch bei anderem, so ist auch hier der erste Eindruck besonders prägend. Wie werden wir empfangen? Von welchen Menschen? Verlief der Übergang angenehm? Fühlen wir uns in der neuen Umgebung wohl? Können wir selbstbestimmt, in unserem eigenen Tempo und nach unseren Bedürfnissen und Vorlieben, das Neue entdecken? Während man früher teilweise annahm, dass Kinder und v.a. Babys nicht viel mitbekommen und nur rudimentäre Gefühle haben, so wissen wir heute, dass wir vom ersten Atemzug und sogar schon davor im Mutterbauch feinfühlige Wesen sind, die alles um sie herum aufnehmen und daraus lernen. Auch wenn wir uns später nicht mehr erinnern, so prägt uns der Anfang dieses Lebens doch wesentlich – als eine Grunderfahrung. Deshalb ist es so wichtig, für alle, die Einfluss auf diesen Start ins Leben haben (und das sind wir nicht nur als Eltern, sondern auch als Geburtsbegleiter, Freunde, Verwandte sowie letztlich jeder als Teil der Gesellschaft, die die Rahmenbedingungen schafft) – die Geburt bewusst zu einem wunderschönen Ereignis werden zu lassen, zu einem sanften Empfang in Liebe für den Neuankömmling und zu einer wunderbaren Erfahrung für Mutter und Vater. Denn auch für sie ist die Geburt ein prägendes Ereignis, ein Übergang in die Verantwortung für ein neues Menschenleben, ein Übergang von der Frau zur Mutter, vom Mann zum Vater. einfach JA 06-07/2019

Die Natur hat uns dafür bestens ausgerüstet, denn Fortpflanzung ist die Voraussetzung für das Fortbestehen der menschlichen Existenz. Körperfunktionen, Hormone und vieles mehr unterstützen uns optimal bei diesem Übergang und sorgen bei der Geburt für Glücksgefühle, Schmerzfreiheit, Durchhaltevermögen, gute Bindung, … – wenn wir uns der Natur nicht in den Weg stellen, sondern ihr vertrauen. In Bezug auf die Geburt ist das Vertrauen in die Natur heutzutage jedoch sehr gering. Wir vertrauen medizinischer Technik, aber nur wenig in die natürliche Fähigkeit des weiblichen Körpers, das monatelang in ihm – ohne äußere Hilfe – gewachsene Kind auch ebenso selbstverständlich und leicht zu gebären. Geburt wird meist mit Leid und Schmerz verbunden, weshalb viele Frauen, obwohl sie sich sehr auf ihr Kind freuen, vor dem unmittelbaren Übergang große Angst haben.

Wie konnte es dazu kommen? – Ein Exkurs in die Geschichte Zu Zeiten matriarchaler Kulturen, als Natur und Fruchtbarkeit sowie die Frau als Lebensspenderin verehrt wurden, war die Geburt ein religiös-rituelles Fest. Die positive Wahrnehmung zeigen auch später zahlreiche Bibelstellen, die den Segen der Geburt preisen, die Fortpflanzung des Lebens und die Liebe zwischen Mann und Frau. Laut alten Aufzeichnungen dauerten Geburten vor der Zeit Jesu nur bis zu 3 Stunden. Auch zu Zeiten von Hippokrates und Aristoteles, den Pionieren griechischer Medizin, war Geburt noch leicht und schmerzfrei. Sie berichteten in Aufzeichnungen nur bei schwierigen Fällen von Schmerzen, nicht aber im Zusammenhang mit normalen Geburten. Aristoteles schrieb über die Geist-

Foto: © by Anna Grigorjeva - 123rf.com

Suzanne Arms, Schriftstellerin


Geburt

Körper-Verbindung und betonte die Bedeutung einer tiefen Entspannung während der Geburt, welche auch bewusst zum Lösen von Komplikationen gefördert wurde. Erst am Ende des 2. Jahrhunderts n. Chr. breitete sich, angeleitet von fehlgeleiteten frühen Christen, Verachtung gegenüber Frauen aus und der Heilige Clemens von Alexandria schrieb: „Jede Frau sollte durch den Gedanken, dass sie eine Frau ist, mit Scham erfüllt sein.“ Hebammen, Heilerinnen und weise Frauen, die früher gesellschaftlich angesehen waren und Gebärenden halfen, waren davon besonders betroffen bis hin zu den Hexenverbrennungen im Mittelalter. Frauen galten als Verführerinnen und Schwangerschaft und Geburt wurden als Ergebnis der „Sünde des Fleisches“ angesehen, weshalb man Gebärenden gesetzlich den Beistand durch Ärzte verweigerte. Natürlich führte das zu Angst vor möglichen Komplikationen. Angst bewirkt im Körper drei entscheidende Reaktionen – die Muskeln verkrampfen sich, die Durchblutung wird reduziert und Stresshormone werden ausgeschüttet. All dies führt zu Geburtsschmerzen und verschlimmert diese immer mehr. Erst in dieser Zeit tauchte in Bibelübersetzungen „Evas Fluch“ auf. Die Frau wurde von Gott für die Erbsünde angeblich mit Schmerz und Leid bei der Geburt bestraft. Wenn sie durch Komplikationen starb, galt dies als ihr Schicksal. Ab dem 16. Jhd. zeigten Mediziner wieder Interesse an Geburtskunde, die allerdings noch lange gering angesehen war und deshalb oft von schlechteren Ärzten praktiziert wurde. Mit dem Beginn des Einsatzes von Chloroform zur Betäubung von Schmerzen kam die Geburt in Krankenhäusern auf, wodurch Frauen aus ihrer gewohnten Umgebung gerissen und von Familien getrennt wurden, was sich wieder negativ auf die Geburt auswirkte. Auch Tiere verzögern den Geburtsprozess, wenn ihnen die Umgebung nicht angenehm ist oder sie gestört werden. Die häusliche Geburt und Tätigkeit von Hebammen wurde von vielen Medizinern als unwissenschaftlich dargestellt, Krankenhausgeburten wurden angepriesen. Dort wiederum war die für die Geburt ungünstige Position im Liegen Standard, damit die Ärzte es einfacher hatten. Im Glauben, Frauen nur so helfen zu können, wurden Anästhetika und Schmerzmittel verabreicht und Wehenbeschleuniger oder -hemmer

auch zur besseren Planbarkeit der Krankenhausabläufe eingesetzt. Die Wirkung auf die Kinder beachtete niemand. Auch heute wird vor Gefahren von Medikamenten in der Schwangerschaft gewarnt, aber niemand redet über die Wirkung von Mitteln, die während der Geburt verabreicht werden. Die Erfahrung vieler Generationen von Frauen mit fehlender Unterstützung und falscher Behandlung und daraus resultierend großer Angst vor der Geburt hat sich im kollektiven Gedächtnis so verankert, dass heute die meisten Frauen nicht mehr an ihre natürliche Fähigkeit zur sanften Geburt glauben und von vornherein medizinische Hilfe wünschen. Mit dem Wissen um die Hintergründe können wir aber erkennen, das schmerzhafte Geburten „menschengemacht“ sind. Wir können uns wieder mit dem uralten Wissen um natürliche Geburt verbinden und eine neue Geburtskultur erschaffen. Erste Ansätze dafür gab es bereits vor 100 Jahren und es wurden später verschiedene Methoden entwickelt, die eine sanfte Geburt unterstützen. Einen wichtigen Beitrag dazu hat HypnoBirthing geleistet, das von Marie Mongan begründet wurde. Bei dieser Methode geht es nicht nur um einzelne Techniken, sondern um einen ganzheitlichen Ansatz, der Frauen hilft, durch Visualisierung und Hypnosetechniken Angst systematisch abzubauen. Dadurch wird tiefe Entspannung möglich und der Körper kann seine ureigene Aufgabe wesentlich besser erfüllen. Mit Hypnose ist hier keine Showhypnose gemeint, bei der man nichts mitbekommt und manipuliert wird – im Gegenteil, die Frau ist hellwach, selbstbestimmt und alle Sinne sind auf ihr Kind und den Geburtsprozess konzentriert. Zusätzliche Entspannungs-, Atem- und Konzentrationsübungen unterstützen den Zugang zur weiblichen Kraft und reduzieren Schmerzen, so dass kaum Medikamente gebraucht werden. Auch die Komplikationen verringern sich, wodurch weniger Kaiserschnitte und andere Eingriffe nötig werden. Frauen erholen sich nach solch einer natürlichen Geburt schneller und können so besser eine innige Bindung zu ihrem Kind aufbauen. Die Väter spielen bei HypnoBirthing eine wichtige Rolle als aktive Geburtsbegleiter– so dass die Geburt eine besondere Erfahrung für die gesamte Familie wird. (gz)

Über die Geduld Man muss den Dingen die eigene, stille ungestörte Entwicklung lassen, die tief von innen kommt und durch nichts gedrängt oder beschleunigt werden kann, alles ist ausgetragen – und dann gebären. Rainer Maria Rilke

einfach JA 06-07/2019

17


Geburt

HypnoBirthing aus Sicht eines Arztes

18

Die Botschaft von HypnoBirthing, dass eine Geburt etwas völlig Normales ist, ist entscheidend für alle Familien, denen es wichtig ist, ihre Kinder friedlich, ruhig und sicher auf die Welt zu bringen. Mir und anderen Ärzten, die von einer natürlichen Geburt überzeugt sind, hat dieses Buch und das HypnoBirthing-Programm selbst einen Rahmen geliefert, der es uns ermöglicht, Geburtshilfe entsprechend unserer Ausbildung zu leisten und gleichzeitig unseren Herzen zu folgen. Bei vielen von uns veränderte es die Art, wie wir Geburtshilfe leisten. 1983 fing ich an, Babys zu „entbinden“. Ich glaubte an den Einsatz von Medikamenten, um mit Geburtsschmerzen zurechtzukommen. Obwohl ich mein Bestes gab, um die richtigen medizinischen Entscheidungen zu treffen, sah ich viele Komplikationen, einschließlich Babys mit schwerer Atemnot. Ich war sicher, dass die PDA ein medizinischer Segen für Gebärende sei. Ich hatte eine Kaiserschnittrate von 25 %. Viele meiner Patientinnen wollten eine natürliche Geburt. In der Folge führte ich Hunderte von Entbindungen mit Pressen und Atmen durch und verzichtete auf den Einsatz von Schmerzmitteln, bis die Mütter den Schmerz nicht mehr ertragen konnten. Ich sah Babys, die zwar nicht mehr unter schwerer Atemnot litten, doch Mutter und Kind waren völlig erschöpft, und ziemlich oft musste die Atmung mit Sauerstoff unterstützt werden. Aber meine Kaiserschnittrate war auf 5 % gefallen. Als Nächstes benutzte ich bei meinen Patientinnen Visualisierung und geführte Imaginationen gegen die Schmerzen. Manchmal musste ich noch Narkotika einsetzen und selten eine PDA. Doch weiterhin sah ich erschöpfte Babys, die Probleme hatten, eine Bindung zu ihren Müttern einzugehen. Ich hatte immer noch eine Kaiserschnittrate von 5 %. Schließlich fing ich an, Hypnose zur Schmerzkontrolle bei der Geburt einzusetzen. Die Ergebnisse waren in Ordnung. Die Babys hatten viel seltener Probleme und brauchten nur in Ausnahmefällen Sauerstoff. Aber die Mütter machten immer noch schmerzhafte Geburten durch. Nach wie vor lag meine Kaiserschnittrate bei 5 %. Vor ein paar Jahren wechselte ich dann zu HypnoBirthing, und heute bin ich fest davon überzeugt, dass eine gesunde Geburt nicht schmerzhaft sein muss. Ich war bei über 200 Geburten dabei, bei denen sich die Frauen mit Hilfe der HypnoBirthing-Techniken und -Philosophie (MonganMethode) vorbereitet hatten. Alle diese Familien waren einfach JA 06-07/2019

nach der Geburt begeistert über das, was sie gerade erlebt hatten. Ich beobachte, wie die Frauen von ihren Helfern auf viele verschiedene Arten sinnvoll unterstützt werden. Es gibt keine Komplikationen mehr. Keines der Babys brauchte Sauerstoff oder irgendeine andere Unterstützung als die Wärme des Körpers seiner Mutter. In drei Jahren musste ich genau drei Kaiserschnitte machen. Seit ich begonnen habe, HypnoBirthing bei den Müttern anzuwenden, habe ich kein einziges schmerzstillendes Medikament mehr verabreicht. Mit den Jahren ist mir klar geworden, dass ich während der Geburten keine „Entbindungen“ mehr durchführe; ich bin dabei und beobachte, wie die Mütter ihre Babys ruhig und leicht gebären, und die Geburtsgefährten empfangen die Kinder, wenn sie herauskommen. Meine neue Rolle scheint mir darin zu bestehen, da zu sein, um dem Wunder von HypnoBirthing beizuwohnen. Heute halte ich vor anderen Menschen in Heilberufen regelmäßig begeisterte Vorträge, in denen ich ihnen die Vorzüge von HypnoBirthing als eine Methode vorstelle, gebärenden Frauen eine leichtere, angenehmere Geburt zu ermöglichen. Ich freue mich immer, mit Menschen aus dem medizinischen Bereich (oder mit jedem anderen) über meine Erfahrungen mit wirklich natürlichen Geburten zu sprechen. Ich kenne eine Menge glücklicher HypnoBirthing-Familien, Mütter und Väter, die sehr gerne über ihre eigenen Geburtserlebnisse berichten. Bei meiner gegenwärtigen Arbeit als Fakultätsmitglied des Atlanta-Ausbildungsprogramms für Familienmedizin in Atlanta, Georgia, vermittle ich angehenden Ärzten HypnoBirthing als ein Angebot für die später von ihnen betreuten Familien. Ich empfehle das HypnoBirthing-Buch von Marie F. Mongan und das dazugehörige, gut durchdachte Programm von Herzen, denn es leistet einen Beitrag dazu, die Geburt unserer Kinder zu einem positiven und sanften Schritt auf dem Weg zu einer besseren Welt zu machen. Lorne R. Campbell, Senior, M. D.

Clinical Assistant Professor für Familienmedizin der medizinischen Fakultät Mercer , Assistant Clinical Professor für Familienmedizin der Universität von Rochester und der medizinischen Fakultät von SUNY-Buffalo Dieser Text stammt aus dem Vorwort zum Buch „HypnoBirthing – Der natürliche Weg zu einer sicheren, sanften und leichten Geburt“ von Marie F. Mongan, erschienen im Mankau Verlag.


Geburt

Wir wollen nicht nur einen angenehmen Geburtsverlauf erreichen, ohne Risiken für Mutter und Kind; wir müssen noch weiter gehen. Wir müssen begreifen, dass die Geburt eines Kindes nicht nur eine körperliche, sondern ganz grundlegend eine ebenso spirituelle Leistung ist. ... Die Geburt eines Kindes ist die unübertreffbare Vollendung menschlicher Liebe. Dr. Grantly Dick-Read, 1953

Wo keine Angst ist, ist auch kein Schmerz Die Geburt der natürlichen Geburt

Die Philosophie hinter HypnoBirthing hängt eng mit der Art zusammen, wie die Menschen des Altertums die Geburt sahen: als ein Fest des Lebens. Seine praktischen Ursprünge hingegen basieren auf dem Werk moderner Wissenschaftler, vor allem auf den Theorien des englischen Frauenarztes Dr. Grantly Dick-Read, der am Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts in der Geburtshilfe tätig war. Des eigentlichen Wesens einer Geburt wurde sich Dr. Dick-Read zum ersten Mal 1913 in einer armseligen und heruntergekommenen Gegend Londons bewusst. Damals arbeitete er als junger Assistenzarzt in White Chapel, mitten in den Elendsvierteln des Londoner East Ends, und wurde gerufen, um einer Frau Geburtshilfe zu leisten. Er gelangte in eine kleine armselige Wohnung, wo seine Patientin in einer halbdunklen Kammer lag, nur mit Säcken und einem alten schwarzen Rock zugedeckt. Als er sie bat, ihr, wie es damals Standard war, die Maske aufsetzen und Chloroform verabreichen zu dürfen, erhielt Dick-Read zum ersten Mal eine klare Ablehnung. Er packte das Chloroform wieder ein, zog sich zurück und beobachtete, wie die Frau mit kaum mehr als sanftem Atmen ihr Kind zur Welt brachte. Das Kind wurde ohne großes Aufheben oder einen

Laut von der Mutter geboren. Als er sich wieder auf den Weg machte, fragte Dick-Read die Frau, warum sie es abgelehnt habe, ihre Schmerzen lindern zu lassen. Ihre Antwort sollte ihm für immer im Gedächtnis bleiben: „Es tat nicht weh. Das sollte es doch auch gar nicht, nicht wahr, Herr Doktor?“ Diese ehrliche Antwort in tiefstem Cockney-Akzent sollte jahrzehntelang entscheidenden Einfluss auf Geburten bekommen. Als Dick-Read am Morgen zum Krankenhaus zurückkehrte, teilte ihm die Schwester mit, es sei so weit eine langweilige Nacht gewesen, aber vielleicht würde es ja bald interessanter, da die Frau in Zimmer 308 vielleicht Probleme bekäme. Er hatte so etwas schon öfter gehört, doch jetzt konnte er es nicht mehr einfach übergehen. Eine Geburt war langweilig, wenn keine Probleme auftraten? Die folgenden Monate verbrachte er Nacht für Nacht in seinem Londoner Krankenhaus an den Betten gebildeter und wohlhabender Frauen. Er erlebte ihr unerträgliches Leiden und das Entsetzen, das sie durchlitten. Immer wieder wanderten seine Gedanken zu der Frau in ihrer armseligen Behausung. Im Geiste verglich er seine gegenwärtigen Patientinnen mit dieser ruhigen und entspannten Frau, die ihr Kind einfach JA 06-07/2019

19


Geburt

ohne Schwierigkeiten gebären konnte, und er fragte sich „Warum nur?“ Als Dick-Read später im Ersten Weltkrieg diente, erlebte er ähnliche Dinge wie damals in White Chapel. Auf einem Schlachtfeld kam eine Frau kurz vor der Niederkunft zu einem der Schützengräben und verlangte nach dem Militärarzt. Sie schien Dick-Read weitgehend zu ignorieren und brachte ihr Kind ganz leicht und offensichtlich ohne Beschwerden zur Welt, genau wie die Frau an jenem Abend in London. Die Frau im Schützengraben schien den Krieg, der um sie herum wütete, überhaupt nicht wahrzunehmen. Als sie ihr Baby zur Welt gebracht hatte, wickelte sie es ein, kletterte mit etwas Hilfe aus dem Schützengraben und machte sich über das Schlachtfeld auf den Rückweg. Bei einer anderen Gelegenheit traf DickRead auf eine Frau, die gegen eine Böschung gelehnt ihr Kind bekam. Das Baby kam ganz leicht. Er beobachtete, wie sie ein wenig abwartete und das Baby in den Armen hielt. Er konnte erkennen, wie die Nabelschnur immer dünner wurde. Als sie ihre Aufgabe erledigt hatte, machte die Frau sich mit dem Neugeborenen im Arm auf den Weg zurück in ihr Dorf. Wieder war Grantly Dick-Read Zeuge einer ganz normalen Geburt geworden, deren Verlauf völlig in Ordnung gewesen war. Aufgrund dieser Erlebnisse begann Dick-Read seinen Glauben an das, was man ihm über Geburten beigebracht hatte, in Frage zu stellen. Er zerbrach sich den Kopf darüber, was es diesen einfachen Frauen ermöglichte, ihre Kinder ohne die Dramen zur Welt zu bringen, die er gewöhnlich bei Frauen aus höheren Schichten erlebte. Mit der Zeit wurde ihm klar, dass es nicht so sehr etwas war, was sie hatten, als vielmehr etwas, was sie nicht hatten, nämlich Angst.

20

Nach diesen Erfahrungen begann er jahrelange Studien, aufgrund derer er seine Theorie aufstellte, dass, wo keine Angst ist, auch kein Schmerz sei. Angst verursacht das Zusammenziehen und Verkrampfen der Arterien, die zur Gebärmutter führen. Diese Verkrampfung erzeugt Schmerz. Wird keine Angst empfunden, entspannen sich die Muskeln und geben nach. Der Gebärmutterhals kann sich ganz natürlich verkürzen, der Muttermund öffnet sich und der Körper pulsiert rhythmisch, um das Baby mit Leichtigkeit hinauszuschieben. In den 20er Jahren legte Dick-Read einen Artikel vor, der eine Antwort auf die Frage „Was stimmt mit den Geburten nicht?“ gab. Er nannte seine Theorie das „Angsteinfach JA 06-07/2019

Verkrampfungs-Schmerz-Syndrom“. Seine Grundannahme war, dass Angst die Verkrampfung im Körper und insbesondere in der Gebärmutter verursacht und dass diese Verkrampfung den natürlichen Geburtsvorgang behindert, die Geburt verlangsamt und Schmerzen verursacht. Seine Kollegen hielten seinen Ansatz, eine Geburt könne durchaus schmerzfrei verlaufen, für verrückt und niemand hörte ihm zu. Erst als 1933 sein Buch „Natural Childbirth“ veröffentlicht wurde, erfuhr seine Theorie mehr Aufmerksamkeit. In diesem Buch führte er seine Gedanken weiter aus und legte dar, dass der Körper perfekt ausgestattet ist, um Beschwerden während einer Geburt zu minimieren.

Endorphine – die natürlichen Schmerzmittel des Körpers Dick-Read war seiner Zeit um mehr als ein halbes Jahrhundert voraus. Er konnte zwar seiner Entdeckung noch keinen Namen geben, aber er wusste aus Erfahrung, dass bei Müttern, die nicht durch Angst blockiert werden, etwas Wunderbares geschieht: Der Körper füllt sich mit seinem eigenen natürlichen Entspannungsmittel und die Geburt wird deutlich erleichtert. Schon seit Langem suchten Wissenschaftler nach Alternativen zu schmerzstillenden Medikamenten, aber erst Mitte der 70er Jahre fand man heraus, dass der Körper selbst über schmerzstillende Mittel verfügt. Amerikanische Forscher entdeckten während ihrer Studien zur Wirkung von Opiaten auf den Körper, dass die Feuerungsrate der Neuronen sinkt, wenn sich Opiatmoleküle an bestimmte Rezeptorflächen der Neuronen im zentralen Nervensystem anschließen. Wurde die Feuerungsrate der Neuronen reduziert, sank auch gleichzeitig das Schmerzempfinden. Diese Senkung konnte bereits durch einen Ruhezustand bewirkt werden. Vor diesem Hintergrund dauerte es nicht mehr lange, bis es Wissenschaftlern gelang, Endorphine zu isolieren. Endorphine sind Neuropeptide im Gehirn und in der Hirnanhangsdrüse, deren Wirkung 200-mal stärker als die von Morphium ist und die einen ruhigen, erinnerungslosen Zustand hervorrufen. Diese Entdeckung bestätigte Dick-Reads Vermutungen. Während einer Geburt stellt sich bei allen Säugetieren zum Ende der Eröffnungsphase dieser amnestische Zustand von selbst ein. Die gefürchtete Phase des so genannten „Übergangs“ verschwindet automatisch, sobald die Mutter in einen entspannten Zustand gleitet und sich ganz nach innen


Geburt

zu ihrem Kind und in ihren gebärenden Körper zurückzieht. In diesem Moment lässt sie die ganze äußere Welt hinter sich, verbindet sich mit ihrem Kind und gemeinsam vollbringen sie die Geburt. Was Dick-Read lehrte, wurde zur Grundlage zweier wichtiger Geburtsmethoden des 20. Jahrhunderts: die Lamaze-Methode, die später teilweise verwässert und nicht mehr entsprechend ihrem Ursprung gelehrt wurde, und die Partnerbetreute Geburt, heute eher unter dem Namen Bradley-Methode bekannt.

Der Anfang von HypnoBirthing

Als die Amerikanerin Marie Mongan 1954 mit ihrem ersten Kind schwanger wurde, fand sie den Gedanken, dass eine Geburt von Natur aus eine äußert schmerzhafte Tortur sein sollte, völlig inakzeptabel: Warum sollte ein Gott, der den menschlichen Körper so perfekt erschaffen hat, bei der Fortpflanzung so schlecht gearbeitet haben? Warum waren die zwei Muskelschichten der Gebärmutter die einzigen, die unter normalen Bedingungen nicht richtig funktionierten? Warum waren weniger entwickelte Tiere mit problemlosen und leichten Geburten gesegnet, während wir, die Krönung der Schöpfung und das Abbild Gottes, leiden mussten? Und warum haben Frauen in manchen Kulturen sanfte und angenehme Geburten? Werden die Frauen der westlichen Welt weniger geliebt, sind sie weniger gesegnet? Für sie ergab das alles weder logisch noch physiologisch einen Sinn. Sie stieß auf Dr. Grantly Dick-Reads Buch „Mutterwerden ohne Schmerz“ und fand hier die Antwort auf ihre Suche nach der betäubungsmittelfreien, schmerzlosen und sicheren Geburt. Normal war damals in den USA und vielfach auch in den Kliniken europäischer Länder die Geburt unter Äthernarkose, Fixierung der Hände am Geburtstisch und Hochbinden der Beine – alles darauf ausgerichtet, dass die Ärzte optimal Zugriff zum Kind hatten, was häufig mit der Geburtszange geholt wurde. Die MutterKind-Bindung wurde durch die schnelle Trennung und Unterbringung der Babys in einer Säuglingsstation mit festgelegten Besuchszeiten erschwert, Väter konnten erstmals nach der Klinikentlassung ihre Kinder im Arm halten. Hausgeburten gab es kaum. Trotz ganz entspannter Eröffnungsphase wurde Marie Morgan in der Klinik ihr Wunsch nach einer natürlichen Geburt ohne diese Prozeduren nicht gewährt, auch nicht beim zweiten Kind. Beim dritten Kind, ihrer Tochter Maura, bat sie ihren Arzt eindringlich, ihn bei ihren Wünschen zu unterstützen und schockte ihn

noch dazu mit dem Wunsch, dass ihr Mann bei der Geburt anwesend sein soll – ein absolutes Novum zu dieser Zeit. Und so erlebte sie erstmals eine ganz natürliche Geburt. Sie war wach und voller Energie, überglücklich und in der Lage, sofort nach der Geburt aufzustehen. Alle, die an jenem Abend bei ihr waren, waren wie in Hochstimmung. Trotzdem wurde dies in der Klinik schnell als „Glücksfall“ abgetan, als Fall einer Frau mit unglaublich hoher Schmerzgrenze. Auch als beim 4. Kind alles genauso leicht verlief, wollte ihr Arzt nicht glauben, dass sie nur ein Ziehen spürte und dass auch andere Geburten so verlaufen könnten. Als Marie Morgan später Hypnotherapie erlernte, erkannte sie, dass sie während ihrer Geburten Selbsthypnose angewendet hatte. um das Maß an Entspannung zu erreichen, das es ihr ermöglichte, eine schmerzlose Geburt zu erleben. Als ihre Tochter Maura selbst ein Kind erwartete, bereitete sie sie mit Hypnotherapie auf die Geburt vor. Zu dieser Zeit war das Klinikpersonal viel aufgeschlossener und alle waren erstaunt über eine gebärende Frau, tief verbunden mit ihrem Kind und ihrem gebärenden Körper, die aussah, als ob sie sich ruhig erholte. Morgan begleitete danach viele weitere werdende Mütter und entwickelte ein Programm, das sie HypnoBirthing nannte. Seit 1989 ermöglichte HypnoBirthing, die Mongan-Methode, vielen Paaren eine natürliche sanfte Geburt, völlig selbstbestimmt. Aufgrund der wachsenden Akzeptanz findet die sanfte, schmerzfreie Geburt allmählich ihren Weg in die Kreißsäle vieler Krankenhäuser. Auch in Deutschland gibt es Hebammen und andere Geburtsbegleiter, die HypnoBirthing als lizensierte Kursleiter vermitteln oder die Basis dieser Methode unter anderem Namen und teilweise mit eigenen Ergänzungen lehren. Im Internet finden Sie unter den Stichworten HypnoBirthing, Geburt in Hypnose, sanfte, schmerzfreie, selbstbestimmte oder natürliche Geburt, … zahlreiche Informationen und Angebote, Buchtipps sowie Videos mit persönlichen Erfahrungsberichten und fachlichen Hinweisen. Buchempfehlungen (siehe auch S. 41): Marie F. Mongan „HypnoBirthing – Der natürliche Weg zu einer sicheren, sanften und leichten Geburt“, mit Audio-CD, Mankau Verlag, Leseprobe: www.mankau.de Biance Maria Heinkle / Jhari Gerlin Kornetzky: „Mama werden mit HypnoBirthing“, mit Audio-Downloads, Kösel Verlag, Leseprobe: www.koesel-verlag.de Dieser Text beruht v.a. auf Information und Textauszügen aus dem Buch „HypnoBirthing“ von Marie F. Mongan.

einfach JA 06-07/2019

21


Geburt

FlowBirthing – Geburt aus einer Welle der Freude Informationsportal und Netzwerk für eine bewusste Schwangerschaft und Geburt sowie bei unerfülltem Kinderwunsch Ausschnitt aus „Mu Olokukurtilisop“

von Kristina Rumpel

22

FlowBirthing ist keine neue Geburtsmethode, sondern ein Portal und Netzwerk, was zum Verbreiten des alten Weisheitswissens von Frauen und neuesten medizinischen Erkenntnissen, die dieses bestätigen, beitragen möchte. Die Philosophie ist getragen vom Ansatz, dass es die eine Methode, die allen Frauen hilft, nicht gibt. Wohl aber gibt es den einen stimmigen Weg für Mutter und Kind gleichsam eines co-kreativen Tanzes. Gemeinsam mit dem Mankau Verlag hat die Buchautorin von „FlowBirthing“, Kristina Marita Rumpel, dieses Projekt 2015 gestartet. Seitdem ist auf www.flowbirthing.de ein Netzwerk aus über 500 Anbieterinnen entstanden – alles Vertreterinnen einer neuen Geburtskultur, die sich zum Ziel gesetzt haben, Schwangere so zu begleiten, dass sie als Frau und Mutter gestärkt aus der Erfahrung von Schwangerschaft und Geburt hervorgehen. Aufgrund des Hebammenmangels und damit einhergehend des Verschwindens von Wissen, was eine natürliche, sanfte, leichte Geburt fördert, ist das längst keine Selbstverständlichkeit mehr. Auf dem Internetportal findet man immer neue Blogeinträge und Schwangere können nach PLZ sortiert stärkende Angebote in folgenden Rubriken finden: Akupunktur / Akupressur: in der Schwangerschaft wird seit vielen Jahren erfolgreich auch im Westen angewandt. Es ist hilfreich für eine entspannte Schwangerschaft und kann Linderung bei Übelkeit oder Rückenschmerzen verschaffen. Als Geburtsvorbereitung am Ende der Schwangerschaft eingesetzt, soll es die Geburt um ca. zwei Stunden verkürzen helfen. einfach JA 06-07/2019

Bewegung und Tanz: Bewegung tut gerade in der Schwangerschaft einfach gut. Sie hält den Körper fit und trägt zu einem angenehmen Körpergefühl bei. Tanzen wirkt dabei besonders förderlich auf das allgemeine Wohlgefühl. Bewegung im Wasser ist äußerst schonend und bringt Entlastung – auch für Sportmuffel. Geburtshaus / Hausgeburt: Im Geburtshaus werden Schwangere und Paare während der Schwangerschaft, der Geburt und der ersten Zeit mit Säugling umfassend und persönlich begleitet. Frauen werden dabei unterstützt, bewusst und selbstbestimmt mit ihrer Schwangerschaft, der Geburt und ihrem Neugeborenen umzugehen. Hebamme/Doula/Geburtsvorbereitung: Eine Geburtsvorbereitung bei einer Hebamme bereitet körperlich und mental auf eine Geburt vor – mit einer Kombination aus Fachinformationen und gezielten Übungen. Dabei geht es auch um Fragen des Elternseins, was aufgrund der Vermittlung von Grundlagenwissen gerade für Erstgebärende zu empfehlen ist. Platz für persönliche Frage bieten die Vorsorgeuntersuchungen bei einer Hebamme. Auch eine Doula kann eine wichtige persönliche Vertraute für die Zeit der Schwangerschaft und Geburt werden, ersetzt jedoch den Kontakt mit einer Hebamme nicht. HypnoBirthing / Selbsthypnose: Hypnose während der Geburt verspricht, die Geburt zu verkürzen und auch Schmerzen zu verhindern. Dafür muss die Technik im Vorfeld eingehend geübt werden. Die Trance-Zustände bieten bereits während der Schwangerschaft die Möglichkeit, mit dem Unterbewusstsein in Kontakt zu kommen, und unterstützen die innige Kontaktaufnahme von Mutter und Kind. Malen/Schreiben/Kreativ: Wer sich in der Schwangerschaft kreativ ausdrückt, stellt den Kontakt zum eigenen Seelengrund her. Belastendes wie Erfreuli-


Geburt

ches kann gefühlt, erfahren und freigesetzt werden. Kreativität in jeder Form fördert ein Bewusstsein für die eigene Schöpfungskraft. Es steht für einen liebevollen Umgang mit sich selbst. Dazu zählt beispielsweise auch das Bemalen des Babybauchs. Meditation: gleicht innere Unruhe aus und hilft, einen Zugang zur Stille in sich zu finden. Stimmungsschwankungen und Stress-Situationen können so wieder ausbalanciert werden. In Harmonie mit sich selbst kann die Schwangerschaft gelassener und in voller Freude erlebt werden. Naturheilkunde / Osteopathie: Naturheilkundliches Wissen hilft, kleine Unpässlichkeiten sanft und schnell in den Griff zu bekommen. Gerade im Umgang mit Säuglingen und Kleinkindern ist das sehr hilfreich. Im Geburtsverlauf eingesetzt, können etwa homöopathische Globuli oder Schüßler-Salze die Kraft der Frau wirksam unterstützen. Die Osteopathie ist ein Weg der ganzheitlichen Geburtsvorbereitung. Sie kann auch nach der Geburt helfen, wieder ins Gleichgewicht zu kommen oder etwa Kaiserschnittnarben zu behandeln. Psychologie / Traumatherapie: Gefühle und Gedanken in der Schwangerschaft wirken sich auf die Geburt und auch die emotionale Entwicklung des Kindes aus. Ein gewisses Auf und Ab ist dabei völlig normal. Doch kann es darüber hinaus auch belastende Situationen oder Umstände geben, die einer glücklichen Schwangerschaft grundsätzlich im Wege stehen. In einer solchen Situation oder auch nach traumatischen Geburtserfahrungen ist eine (tiefen-)psychologische Beratung ein hilfreicher, sinnvoller Weg der Geburtsvorbereitung. Singen / Musik / Tönen: stärkt die Mutter-KindBindung, entspannt und setzt Glückshormone frei. Außerdem trainiert es die Atmung, versorgt den Körper mit Sauerstoff und harmonisiert ganz nebenbei Körper, Geist und Seele. Singen gibt Halt in Zeiten großer Veränderungen und bringt Lebensfreude. Spirituelle Geburtsvorbereitung: Sie geht über die körperliche Geburtserfahrung hinaus. Sie stellt das spirituelle Erfahren einer Schwangerschaft und Geburt in den Mittelpunkt. Die Geburt eines Kindes ist auch die Neugeburt als Frau und Mutter. Dieser Weg wird achtsam, liebevoll und individuell beschritten.

Stimmgabeltherapie / Klangschalentherapie: ist ab dem vierten Monat zu empfehlen. Sie hilft, sich zu zentrieren und zu erden. Sie vermittelt Geborgenheit und baut ein Vertrauen in den eigenen Körper und ein Selbstvertrauen auf. Weibliche Urkraft / Neue Weiblichkeit: Die Schwangerschaft ist eine gute Zeit, um sich mit der eigenen Urweiblichkeit zu beschäftigen. In Vorträgen, Seminaren, Frauenrunden öffnet sich ein heilsames Bewusstsein für das eigene Wesen. Weiblichkeit wieder als Geschenk wahrzunehmen, ist wesentlich für eine Geburt im Vertrauen auf die weibliche Urkraft. Yoga: Die Schwangerschaft ist eine ideale Zeit, um mit Yoga zu beginnen. Yoga bereitet auf vielfache Weise auf die Geburt vor: Es dehnt u.a. den Körper und führt zu einer bewussten Atmung. Außerdem kann es helfen, körperliche Schwangerschaftsbeschwerden zu lindern. Yoga führt in die eigene Mitte und harmonisiert Körper, Geist und Seele. KundaliniYoga als Yoga des Bewusstseins ist besonders für schwangere Frauen zu empfehlen. Die Erinnerung des uralten weiblichen Weisheitswissens und der Geburt als ekstatische und spirituelle Erfahrung ist ein Schlüssel für einen bejahenden Zugang zur Welt. Ein Leben, das in Liebe, Vertrauen, Freude statt in Angst, Ohnmacht und unter Schmerzen beginnt, wird sich ganz anders entwickeln. Geburten im Flow sind ein Beitrag zur Selbstbestimmung von Frauen und essentiell für ein Umdenken, nicht nur in der Geburtshilfe, sondern im Zusammenleben der Menschen und im Verhältnis von Mensch und Natur. www.flowbirthing.de Kristina Rumpel: Buch „FlowBirthing - Geboren aus einer Welle der Freude“, Mankau Verlag, 160 S., brosch. 18,90 € / eBook 11 € / Hörbuch 10 € l CD „Wecke deine Urkraft für das Wunder der Geburt! Meditationen, Affirmationen, Mantras und Lebensmusik, Mankau Verlag, 68 Min.15 € l Leseprobe, Videos: www.mankau-verlag.de

Die Göttinnen-Malereien sind von der Wiener Künstlerin Andrea Dechant © artedea.net

Atabey

Egeria

Bona Dea

Hannahannaeinfach JA 06-07/2019

23


Geburt

Eine bewusste Geburt Erfahrungen einer Hebamme mit HypnoBirthing und anderen Methoden

Hebammen haben meist den besten Zugang zu Schwangeren und erleben all die individuellen Unterschiede. Gundula Zeitz unterhielt sich mit der Hebamme Elke Reinke-Thomas über ihre Erfahrungen. Sie hat 1979 bis ‚82 in der DDR Hebamme gelernt und machte sich gleich nach der Wende selbstständig. Während sie anfangs nichts hinterfragte, begann bei ihr später ein Umdenken hin zu einer ganzheitlichen Geburtsvorbereitung und -begleitung. Nicht nur in der DDR, auch in Westdeutschland war es früher üblich, Geburten „zu leiten“. Erst in den 90er Jahren begannen Frauen nach selbstbestimmter Geburt zu fragen. Sie wollten nicht mehr standardmäßig im Liegen gebären, sonders selbst die Stellung wählen usw. Es war ein allmählicher Prozess. Heute unterstützen viele Kliniken auch Wünsche wie eine HypnoBirthing-Geburt.

24

Wie bist du zu deinem Wissen um ganzheitliche Geburt und verschiedene unterstützende Methoden gekommen? Durch meine Freiberuflichkeit, die Zusammenarbeit mit Geburtshäusern und dem Gynäkologen Prof. Hildebrand, die sich alle für ganzheitliches Gebären engagieren, begann auch ich umzudenken und meine Herangehensweise als Hebamme zu verändern. Als Mitglied in der Dresdner Akademie für individuelle Geburtsbegleitung bilde ich mich dort immer weiter. 2003 lernte ich aus persönlichem Interesse Hypnose für den Umgang mit Schmerzen und kam danach auf die Idee, dies auch bei Schwangeren anzuwenden, womit ich gute Erfolge hatte. Später machte ich auch die HypnoBirthing-Ausbildung. Mittlerweile bin ich nicht mehr lizensierter HypnoBirthing-Lehrer, aber die langjährigen Erfahrungen fließen auch in meine aktuellen ganzheitlichen Geburtsvorbereitungskurse mit ein. Ganzheitlich bedeutet für mich, dass die Frauen Eigenverantwortung tragen – ihren Bedürfnissen und Wünschen folgen und gleichzeitig gemeinsam mit ihrer Hebamme verantwortlich schauen, was das Kind braucht. Das kann auch bedeuten, medizinische Unterstützung in Anspruch zu nehmen. Als Hebamme bedeutet ganzheitlich für mich, die Frauen vor, während und einfach JA 06-07/2019

nach der Geburt bestmöglich dabei zu unterstützen, in ihre eigene Kraft zu finden, der angeborenen Fähigkeit ihres Körpers, sanft zu gebären, zu vertrauen und eine gute Bindung zu ihrem Kind schon im Bauch aufzubauen. Ganzheitlich bedeutet auch, jeweils individuell zu schauen, was die Frau dabei unterstützt, was das Kind braucht und auch die Familie miteinzubeziehen. Welche Vorteile hat eine Geburt unter Hypnose bzw. mit der HypnoBirthing-Methode? Geburt in Hypnose ist etwas Wunderbares. Das gilt für alle Beteiligten, wie das Erlebnis der Tochter meines Mannes zeigt. Als sie auf diese Weise ihr Kind zur Welt brachte, kam später die Hebamme zu ihr, um sich zu bedanken, dass sie bei solch einer schönen Geburt anwesend sein durfte. Geburt in Hypnose bedeutet ein sehr bewusstes Gebären, in tiefer Verbundenheit mit dem Kind und in tiefem Vertrauen in den eigenen Körper den Kraftakt Geburt zu vollbringen. Das fehlt heute vielen Frauen, sie trauen sich eine Geburt nicht zu und denken deshalb an einen Kaiserschnitt. Durch die Hypnose gewinnen sie Selbstvertrauen, Vertrauen in ihren Körper, dass dieser dafür geschaffen ist, ein Kind zu empfangen, zu halten, zu tragen und zum genau richtigen Zeitpunkt zu gebären. Das ist das Wesentliche. Schon während der Schwangerschaft geht man durch das Erlernen dieser Entspannungszustände in sehr tiefen Kontakt mit dem Kind. Wenn beide Eltern den Kurs besuchen, stärkt dies auch insgesamt die Beziehung des Paares untereinander und des Paares zum Kind. Ich habe nach normalen Geburten unter Hypnose auch noch keine Wochenbettdepression erlebt. Kann man dies mit einem wachen Zustand von Meditation vergleichen? Ja, oder mit autogenem Training. Es hat nichts mit der Showhypnose oder Manipulation zu tun, woran viele zuerst denken. Bei einer Geburt unter Hypnose geht es nicht vordergründig um Schmerzfreiheit und man sollte auch nicht den gesunden Respekt vor dem Kraftakt einer Geburt verlieren. Hier geht es um eine bewusste Geburt. Man ist dabei jederzeit in der Lage, offen mit der Hebamme – oder bei einer Klinikgeburt auch den Ärzten – zu kommunizieren. Es ist ein Zustand einer entspannten, höchsten Konzentration.


Geburt

Ein natürlicher Zustand, den wir wieder lernen müssen … Frauen, die natürlicherweise kaum kopforientiert sind, haben häufig ganz leichte Geburten. Insgesamt sind wir heute sehr kopf-/verstandesorientiert und müssen wieder lernen, in den natürlichen Seins-Zustand zu gelangen. Aber das ist jedem möglich. Dazu gibt es ja die verschiedenen Übungen. Um in den Zustand entspannter, höchster Konzentration zu gelangen, werden vielfach Visualisierungen angewendet. Das vorherige Einüben ermöglicht es, dass man während der Geburt ganz einfach in diesen Zustand gleiten kann. Welche Unterschiede hast du bei den Kindern festgestellt? Die Babys sind durch die Geburt weniger gestresst, insgesamt wacher und schauen ganz anders. So schlafen und trinken sie auch besser. Wichtig ist ebenso, dass die Mütter sich schneller von der Geburt erholen. Auch weil sie während der Geburt deutlich weniger bis gar keine Schmerzmittel brauchen. Wenn Frauen sich in der Schwangerschaft täglich die Zeit zum Üben schenken und sich dabei mit ihrem Kind verbinden, hat das eine große Wirkung auf das Kind. Es geht hier nicht nur um die Geburt selbst, sondern um das ganzheitliche Elternsein. Gönnen sie auch bei weiteren Kindern jedem schon im Bauch diese Aufmerksamkeit, wirkt sich das auch gut auf die Geschwisterbeziehung aus. Allgemein sind Eltern aufmerksamer mit ihrem Kind, verstehen es dadurch besser und gehen mehr auf es ein. Du stellst den Begriff Selbstbestimmtheit in den Vordergrund und nicht Schmerzfreiheit. Wieso? Ich hatte eine Frau betreut, die vorher große Bedenken bzgl. der Geburt hatte, aber in einigen Behandlungen mithilfe der Übungen ihre Ängste auflösen konnte und ihre Geburt dann als „einzigen Orgasmus“ beschrieb. Solch eine Beschreibung ist aber selten. Ich möchte keinen Leistungsdruck hineinbringen, wo man sich vergleicht und vielleicht sogar für einen Versager hält. Jede Frau ist anders, jede Geburt ist anders. Es geht um Entspannung und nicht darum, eine Prüfung zu bestehen. Es geht um ein bewusstes Gebären. Dadurch, dass die Frauen lernen, sich schnell zu entspannen und ihre Kraftreserven aufzufüllen, können sie auch später im Familienalltag Stresssituationen besser bewältigen. Und das wirkt sich auf ihr gesamtes Umfeld aus. Es ist ein Übungsprogramm fürs Leben, man profitiert immer wieder davon. Ändert man mit den Übungen das Unterbewusstsein? Auf verschiedene Weise. Zum einen verwenden wir andere, nicht schmerzbelegte, Begriffe, wie z.B. «Welle» statt «Wehe». Wir decken individuelle Ängste auf und lösen sie. Diese können auch durch eigene schwierige Geburtserfahrungen kommen, selbst wenn wir diese nicht bewusst erinnern. Dazu ist es gut, die eigene Mutter zu fragen, wie man geboren wurde – kein bewertenden Problemgeschichten, sondern nur die Fakten. Häufig wiederholen sich Geburtserfahrungen und die Mutter sagt dann zur Tochter, dass es bei ihr genauso verlaufen sei. Mit dem Wissen darum kann man sich jedoch bewusst für eine neue Erfahrung öffnen. Außerdem empfehle ich Schwangeren, sich keine Geburtsgeschichten anderer anzuhören oder Bücher zu lesen, wo

alle möglichen Komplikationen beschrieben werden. Das schürt Ängste. Eine gesunde Frau mit normaler Schwangerschaft ist kein Patient, der zum Verlauf einer Krankheit aufgeklärt werden muss! Genaugenommen braucht man gar keinen Geburtsvorbereitungskurs, denn unser Körper und das Kind haben angeborene Reflexe, die sich um alles kümmern. Wir brauchen also lediglich ein Wieder-Bewusstmachen der eigenen Geburtskraft. Leider ist es heute Standard, beim Arzt eine lange Liste von möglichen Komplikationen vorgelegt zu bekommen. „Das Schlimmste an der heutigen Geburtskultur ist, dass den Frauen die gute Hoffnung genommen wurde.“, hörte ich einmal dazu. Um diesen Einfluss und Druck bzgl. Untersuchungen zu vermeiden, kann man sich an ein Geburtshaus bzw. eine selbstständige Hebamme wenden, denn Hebammen dürfen gesunde Schwangerschaften auch allein betreuen. Wir haben viel über Mutter und Kind gesprochen. Wie ist der Vater eingebunden? Der Mann lernt, wie er seine Frau praktisch unterstützen kann, schnell in die Entspannung zu kommen. Diese tragende Rolle übernimmt er auch aktiv während der Geburt. Väter fühlen sich wohl, wenn sie etwas beitragen können, auch wenn sie anfangs skeptisch sind. Sie erleben die Geburt bewusster und als sehr natürlich. Frauen können aber auch allein zu einem Kurs gehen. Hast du noch Hinweise für den Umgang mit schwierigen Geburten? Wenn man keine Wunschgeburt hatte, es Komplikationen oder einen Kaiserschnitt gab – es gibt immer (auch noch Jahre später) Möglichkeiten, die damit verbundenen Traumata aufzulösen. Müttern empfehle ich dann verschiedene Bücher oder Filme, die sich mit dem Verarbeiten von schwierigen Geburten beschäftigen, in Verbindung mit einer Therapie, Hypnosebehandlung, schamanischer Heilung – was auch immer für sie passend ist. Bei Kindern, die sich in so einem Fall oft durch ständiges Weinen ausdrücken, wende ich gern Heilungsbäder an oder Kinder-Rebirthing. Dabei können die Kinder zeigen, wie sie ihre Geburt gern erlebt hätten. Wenn man sie dazu einlädt, bewegen sie sich mit natürlichen Geburtsreflexen und machen so eine neue, bessere Erfahrung. Eltern sind oft sehr erstaunt, dass Babys dies verstehen. Auch wenn man sie fragt, was ihnen wehtut, klatschen sie mir ihrer Hand oft auf genau diese Stelle. Gibt man bei jedem Weinen dem Kind etwas zu essen oder den Schnuller, lernt es dies als Mittel im Umgang mit Gefühlen. Manchmal will ein Kind aber nur sein und möchte seine Gefühle mitteilen, z.B. die Sehnsucht nach dem Mutterleib. In so einem Fall hilft Kinder-Rebirthing auch sehr gut. Ob durch gute Vorbereitung oder auch manchmal nötige Nachbereitung der Geburt – es gibt immer Möglichkeiten, unseren Kindern einen guten Start in ihr Leben zu ermöglichen.

Elke Reinke-Thomas:

Rosenthal-Bielatal (Sächsische Schweiz), elke.reinke-thomas@freenet.de, Tel.: 035033-71550 und 0172-9361071, www.hebamme-rosenthal-bielatal.de

einfach JA 06-07/2019

25


Geburt

Du wirfst dich hinein in das Licht dieser Welt …*

* Dieser berührende Song von Gisbert zu Knyphausen hat Steffi und Erik vor der Geburt und im Wochenbett begleitet und auch Mara liebt ihn. Unbedingt anhören auf YouTube!

Über eine selbstbestimmte, entspannte Hausgeburt und eine genussvolle Zeit des Wochenbetts

Für die Online-Ausgabe wurden die Fotos aus der Druckausgabe auf dieser Seite reduziert.

Steffi und Erik Engelhardt, die beide Kinder in ihre Ehe mit einbrachten, haben sich bewusst für eine Hausgeburt in der Badewanne entschieden, um ihre jüngste Tochter Mara entspannt zu empfangen. Bei der Geburt ihrer ersten Tochter im Geburtshaus merkte Steffi, dass der Wechsel in eine andere Umgebung sie beim Geburtsvorgang beeinträchtigte – jetzt konnte sie sich in der heimischen Umgebung ganz auf sich und ihr Kind konzentrieren. Für die Monate danach haben sich beide ganz bewusst Raum geschaffen und auch alle beruflichen Tätigkeiten ruhen lassen, um als Familie zusammenzuwachsen und die Zeit – auch mit all ihren Herausforderungen – gemeinsam zu genießen. Dies hat auch ihre Paarbeziehung gestärkt und inniger werden lassen. Erik Engelhardt ist selbstständiger Fotograf und hat berührende Momente in Bildern verewigt, von denen er einige für diesen Bericht zur Verfügung stellte.

Steffis Erleben

26

Ich habe mich auf Maras Geburt neun Monate lang vorbereitet. Beim Spazierengehen summte ich ein selbsterfundenes Lied leise vor mich hin, welches eine leichte und sichere Geburt beschrieb. Ich habe mir immer wieder vorgestellt, wie sie mit Freude und Leichtigkeit meinen Schoß verlässt, mit Yoga und viel Bewegung meinen Körper für den großen Kraftakt vorbereitet. „Wie ein Fundament ausheben.“ habe ich nach meiner ersten Geburt (mit 23) die Anstrengung beschrieben, einfach JA 06-07/2019


Geburt

körperlich und mental. Und sie hat mich glücklich gemacht, es war ein gutes Erlebnis gewesen, diese Kraft zu mobilisieren. Mein Bewusstseinszustand während der zweiten Geburt hat mich überrascht. Bin ich bei meiner ersten Tochter noch „ausgestiegen“ – habe mich in „andere Welten gebeamt“, mich von den Empfindungen der Geburtswellen überwältigen lassen – so war ich bei Maras Geburt ganz gesammelt. Ich habe jede Welle intensiv gespürt und konnte sie dadurch aktiv nutzen, indem ich tief geatmet und meinen Oberkörper weit geöffnet habe, danach in der Pause wieder tief entspannte. Ich habe die Unterschiede der Geburtsphasen deutlich gespürt und wie und wo sich Mara im Körper befand. Es war auf eine Art nüchtern und ich war wie Zeuge meiner selbst. Geholfen hat mir die Sicherheit, die mir meine Hebamme vermittelt hat. Sie hat ab und zu nach uns geschaut, die meiste Zeit der Geburt war ich aber auf meinen Wunsch hin allein und konnte mich gehenlassen, komisch aussehen, mich bewegen, wie ich wollte, stöhnen und alle meine Aufmerksamkeit in mich hinein richten. Zum Glück wurden nur ganz wenige Fragen an mich gerichtet, die mich aus meiner Konzentration geholt hätten. Zum Glück war ich in meinem eigenen Zuhause. Zum Glück wurde ich von Menschen begleitet, die warten konnten. „Stäubchen“ sagt man bei uns zum Lächeln der Neugeborenen. Ich bin mir ganz sicher, dass Mara schon in den ersten Tagen ihre Reaktion auf wohlige Gefühle mit einem Lächeln gezeigt hat. Sie hat von Anfang an oft gelächelt und deutlich kommuniziert. Sie hat von Anfang an – neben ihrer bloßen Existenz – etwas aktiv von sich eingebracht. Um es „abzuholen“, brauchte ich aber viel Ruhe und Muße, um den Moment zu erkennen wann sie „sendet“. Dann haben wir uns tief in die Augen gesehen. Was bekam ich da geschenkt? Ruhe, Wissen, Liebe. Ein Blick hinter den Vorhang. Das war für beide Seiten sehr befriedigend. Wenn Mara in den ersten Monaten in unseren Armen eingeschlafen ist, dann haben wir sie gehalten – solange bis sie wieder aufgewacht ist. Derjenige, der sie gehalten hat, wurde mit Tee und Lektüre versorgt. Das ist einfach und schlicht, hat aber viel für unsere Bindung ausgemacht. Es war eine eigene „Tätigkeit“, über sie im Schlaf zu wachen. Sie hat nachts nie Windeln getragen. Immer, wenn sie mal musste, wurde ich wach. Sie wurde unruhig im Schlaf, aber nicht ganz wach. Ich habe sie an meine Brust gelegt, dabei über eine kleine Schale gehalten. Sie hat ihr Pipi gemacht und dann friedlich weitergeschlafen. Ich habe sie auf ein Fell neben mich gelegt. Falls ich doch mal zu tief geschlafen habe, blieb so unser Bett trocken. Träume morgens zu Ende träumen, gutes Essen selbst zubereiten, meinem Kind Zeit zu lassen, bis es sich angezogen hat, sich Zeit für „Windelfrei“

zu nehmen, zu stillen bis das Bedürfnis erfüllt ist ... all diese Dinge brauchen Muße, Zeit und Hinwendung. Durch Mara ist viel davon in unser Leben gekommen.

Eriks Erleben

Ich war froh, als es endlich losging – nach Wochen des Wartens und des Herumschleichens um unseren „Bau“. Arbeitsaufträge nahm ich nur ungern an, ich wollte nicht lange abwesend sein, war immer aufgeregt, wenn ich eine Nacht woanders schlafen musste. Dann, nachts, am Sonntag, nach der Sauna, weckte Steffi mich zögernd: „Ich glaube, es geht los, ... ach ich weiß nicht, ... schlaf lieber weiter ...“ Schlagartig bin ich hellwach. Okay: die Geburtswellen kommen sanft, es ist noch nicht viel im Gange, aber ich bin mir sicher: es geht los. Ich setze mich in Stille, mache mich leer, mein Ego muss jetzt die Klappe halten, kein männlicher Aktionismus, nur da sein, dienen, Raum halten und auch die Schüssel, denn wenig später wird es Steffi übel. Ihr Körper macht sich jetzt leicht und Mara macht sich auf den Weg. Ich bin neugierig auf sie, auf ihr Wesen, kenne nur ihren Schluckauf im Bauch, die Länge des Oberschenkelknochens und das biologische Geschlecht von den Sonografien im Geburtshaus. Es entsteht ein heiliger Raum. Ich massiere meine Liebste. Sie ist ein bisschen neben sich, aber wir sind sehr innig. Ich versuche sie zu beruhigen, es gelingt nicht recht. Gegen 3 Uhr rufe ich unsere Hebamme E. an. Die hält Steffis Hand und sagt ihr in klaren Worten, wie gut sie das macht und dass sie ihr voll vertraut. Steffi beruhigt sich. Wir gehen in die Badewanne, zusammen für eine halbe Stunde und dann schickt Steffi mich raus, ich weiß, dass sie bei konzentrierter Arbeit gern allein ist. Ihre größere Tochter schläft friedlich, ich koche eine Suppe, ein Freund ist zu Gast. Es ist still in unserer Wohnung, die Hebamme ruht sich von 3 aufeinanderfolgenden stürmischen Nächten mit Geburten aus. Ab und zu schaue ich ins Bad, werde liebevoll rausgeschickt, in der Zwischenzeit koche ich meine Suppe – der Rest ist Steffis und Maras Arbeit, bei gleichbleibendem Licht einer Salzlampe im Bad, fensterlos, das Zeitgefühl ist hier drinnen weg. In den anderen Räumen wird es langsam hell – ein sonniger Tag kündigt sich an – ich parke das Auto unserer Hebamme vom Gehweg in eine freigewordene Parklücke. Fee wacht auf, geht ins Bad und will ihre Träume erzählen. Ihre Mama signalisiert einfach JA 06-07/2019

27


Geburt

ihr aus der Badewanne heraus, dass sie sich alles bis heute Nachmittag merken soll. Unser Freund begleitet sie heute zur Schule. Dann ruft Steffi uns, die Wellen sind stärker, sie denkt über die Geburtsstellung nach und entscheidet sich dann für die Hocke in der Wanne, damit Mara ins Wasser geboren werden kann. Ich hocke mich ihr gegenüber ins schon abgekühlte Wasser, halte das Kreuzbein, fühle den Kopf, den Puls am Schädel – es ist soweit – unsere Hebamme hat ihre Kollegin M. gerufen. E. sitzt jetzt vor der Wanne, gibt uns ruhige klare Anweisungen: halte den Kopf, fühle ob Du den Mund schon findest – „Ja, den hab ich!“ Innerhalb der nächsten 3 Wellen wird Mara in meine Hand geboren. Mir laufen die Tränen übers Gesicht – ich bin so glücklich, so stolz, so gerührt, so verliebt in Steffi und in das kleine Wesen, das wir dann gemeinsam an Steffis Brust aus der Wanne heben, um die Geburt der Plazenta abzuwarten. Ich halte Steffi im Arm, sie hält Mara, die Hebammen machen ein paar Fotos mit meiner Kamera und schreiben den Geburtsbericht. Der ist wundervoll: handschriftlich und mit vielen lieben Worten, natürlich mit den wichtigen Eckdaten, aber vor allem ein einfühlsamer Augenzeugenbericht, kein medizinisch-technischer Fachwörtersalat in Dateiformat. Wir entscheiden mit den Hebammen die Plazenta erst abends abzunabeln, damit das Blut in Ruhe in Maras Körper fließen kann und sie das von ihr gebildete Organ in Ruhe verabschieden kann. Wir schlafen ein, in unserem Bett, mit ihr auf der Brust, glücklich und sehr müde, wachen auf mit Mekonium auf dem Bauch. Kurz danach macht Mara ihr erstes Pipi in die kleine „Windelfrei-Schüssel“. Ich habe damit noch keine Erfahrung und

Für die Online-Ausgabe wurde auf dieser Seite das Foto aus der Druckausgabe herausgenommen.

28

einfach JA 06-07/2019

bin selbst total erstaunt, wir klar sie ihr Bedürfnis zeigt. Mara spürt bestimmt, dass wir sie ganz gut lesen können – das kurze Murren vor dem „SchiSchi“, das leichte Drücken vor dem „Ko-Ko“. Erst nachdem ich die Nabelschnur durchgetrennt habe, beginnt sie an der Brust zu saugen. Die Zeit im Wochenbett beginnt, der Genuss guter Speisen, die uns Freunde bringen, kraftvolle Suppen, die ich koche, und Leckereien aus der Patisserie um die Ecke. Unsere nächsten Menschen sind da oder besuchen uns, unsere drei älteren Töchter verlieben sich in Mara und müssen auch aushalten, dass sie kein Spielzeug ist. Auch ist es eine Herausforderung allen Besuchern zu vermitteln, dass Mara durch Zuwenden oder Wegdrehen entscheidet, wer sie berühren darf, und nicht die Besucher. Sie dreht sich nur uns zu. Unsere Beziehung intensiviert sich, ich bin fast rund um die Uhr da, lehne in den nächsten 3 Monaten jede Arbeit ab, um zu kochen, zu kuscheln und damit wir uns gegenseitig vorlesen können. Es ist eine Zeit besonderer Intimität und Nähe. Alle schlafen in einem Bett und nachts wacht Mara 2-3mal auf, um gestillt zu werden und in ihr Schüsselchen zu pinkeln. Wenn ich jetzt, anderthalb Jahre später, die Fotos für diesen Bericht auswähle, erlebe ich noch einmal die Gefühle dieser besonderen Zeit und wünsche mir, das Wunder LEBEN jeden Tag mit Staunen und dieser unendlichen Dankbarkeit erleben zu können. Steffi und Erik sind Tantra- und Yogalehrer, Steffi leitet auch einen Kurs zu selbstbestimmter Geburt und Muttersein. Kontakt: yoga.for.lovers@gmail.com, http://liebe-machen.info


Portrait

Optimale Entwicklung für kleine und große Wunder

Ich empfinde Kinder als kleine Wunder. Sie scheinen aus dem Nichts aufzutauchen – sind „plötzlich“ auf der Welt, faszinieren mit ihrem Wesen, entwickeln sich rasant und schaffen es innerhalb weniger Monate von einem kleinen liegenden Bündel zum laufenden, hopsenden, balancierenden Kind mit ‚eigenem Kopf‘. Diese kleinen Wunder sind unser höchstes Gut: sie tragen uns in die Zukunft, sie sind unsere Zukunft. So, wie wir heute mit ihnen umgehen, was wir ihnen vorleben, an Einstellungen und Werten vermitteln, wird ihr Leben, ihre und unser aller Zukunft mitbestimmen. Als Erwachsene tragen wir daher eine besondere Verantwortung für sie, was auch in der Formbarkeit des Gehirns begründet liegt. Bewegung fördert Gehirnentwicklung Während des naturgegebenen Aufrichtungsprozesses entwickelt und vernetzt sich das Gehirn rasant. Diese der Bewegung folgende Entwicklung verläuft analog der evolutiven vom Fisch bis hin zum Menschen. Jedes Kind sollte alle Entwicklungsstufen vom Liegen – Kriechen – Krabbeln – bis zum aufrechten Gang selbständig und in seinem Tempo durchlaufen können. Denn jeder dieser einzelnen Entwicklungsschritte fördert bestimmte regionale und damit die dreidimensionale Gehirnvernetzung. Die ist zum Beispiel Grundlage für das Lernen und ein selbstbestimmtes Leben mit individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten. Sie ermöglicht auf sämtliche entwicklungsgeschichtlich (evolutiv) angelegten Fähigkeiten und Fertigkeiten je nach Situation zuzugreifen und im Verhalten integrieren zu können. Nach dem Modell der Evolutionspädagogik bedeutet das zum Beispiel auch, dass die Neugier aus der Stufe der Amphibie Grundvoraussetzung für Neues und Lernen ist; dass das blitzartige Reagieren aus der Reptilienstufe hilft, vom entspannten konzentrierten Zuhören in Aktion zu kommen und damit zügiges Lösen von Aufgaben möglich wird; ein Handeln nur nach seinem Zweck ausgerichtet (Affenstufe) für das Menschsein unzureichend ist; Werte, Sinn und das individuelle Bewusstsein für Verantwortung gegenüber der Gemeinschaft von großer Bedeutung sind, und nur so die Probleme unserer Zeit gelöst werden können. Sind die Entwicklungsstufen nicht optimal verlaufen, kann dies nachträglich korrigiert werden.

Unterstützung für Eltern, Kinder, Erwachsene Apropos Probleme. Es ist ja gar nicht so einfach, mit der notwendigen Zuversicht und Gelassenheit Lösungen für komplizierte Situationen zu finden. Zum Beispiel dann, wenn das eigene Kind betroffen ist. Oft mischen Emotionen in Form von Sorgen und Ängsten mit, bringen aus dem Gleichgewicht, verbauen den Blick auf die Gesamtpalette an Lösungen und stecken alle Betroffenen regelrecht an. Ich arbeite mit Ihnen für Ihre optimale Herangehensweise und erweiterten Blickwinkel, um Stress aufzulösen anstatt einer Stress-Spirale Futter zu geben. Lern- und Verhaltensprobleme wurzeln erfahrungsgemäß meist in einer fehlenden oder unter Stress abschaltenden Gehirnvernetzung. Die lebenslange Formbarkeit des Gehirns ermöglicht mir, mit Hilfe gezielt eingesetzter Bewegung die Bildung dieser Vernetzungen anzuregen, was mit sehr geringem Zeitaufwand möglich ist. Rückmeldungen von Eltern, Jugendlichen und Erwachsenen verblüffen mich trotz jahrelanger Erfahrungen immer wieder aufs Neue – das scheinbar Simple erzielt größte Erfolge. Lern- und Verhaltensblockaden erkennen Sie, indem es nicht gelingt, durch zusätzliches Üben oder Nachhilfe in angemessenem Umfang Lernschwierigkeiten zu beheben, dass das Kind Buchstaben wie bd, pq, E3 verwechselt, Schreibrichtungen vermeidet, das Blatt beim Schreiben auf einer Körperhälfte liegt, es sich nicht konzentrieren kann, zappelig ist, sehr schnell müde wird, beim Schreiben stark aufdrückt uvm. Neben Beratungsterminen können Sie in meinen vielfältigen Veranstaltungen (siehe Homepage) mehr zum Thema erfahren oder sich gern direkt mit mir in Verbindung setzen, zum Beispiel für einen auf Ihre Schwerpunkte zugeschnittenen Vortrag in Ihrer Schule, Kita, Verein.

©

® Annett Jundel

Praxis für Praktische Pädagogik Evolutionspädagogik

Mail: annettjundel@web.de Grimma: Tel. 03437 / 999 69 22 www.Lebenskompetenz-entdecken.de einfach JA 06-07/2019

29


Wollen Sie neu leben lernen, bevor Sie neuem Leben das Leben schenken? Ganzheitliche Geburtsvorbereitungs-Kurse mit Elke Reinke-Thomas Elke Reinke-Thomas ist Hebamme aus Berufung – das spürt man sofort. Und sie lebt ihr eigenes Leben immer bewusster und ganzheitlicher. Deshalb ist es ihr Herzensanliegen, werdenden Müttern und Vätern mehr als die übliche Geburtsvorbereitung mit auf den Weg zu geben. Ihr besonderer 4-Tages-Kurs beinhaltet zwar auch die klassische Geburtsvorbereitung, jedoch um Vieles erweitert und mit dem Fokus auf einem wachsenden Bewusstsein für sich, das Kind und die Schöpfung, in die wir alle eingebunden sind: Auch wenn unsere moderne Medizin zahlreichen Frauen geholfen hat, so haben Geburt und Schwangerschaft dadurch zum Teil ihre Natürlichkeit verloren und mit ihr die Frauen das Vertrauen in ihre eigene Kraft. In diesem Kurs werden wir uns die natürliche Urkraft des Gebärens wieder bewusst machen und sie stärken – in Verbindung und mit Respekt für Mutter Erde und die Schöpfung. Ich begleite Sie dabei sehr gern mit all meinem Wissen und meiner langjährigen Erfahrung. 4 Tage lang bereiten Sie und Ihr Partner sich achtsam auf eine selbstbestimmte, bewusste Geburt und auf das Elternsein vor

– auf körperlicher und seelischer Ebene. All dies inmitten der erholsamen Natur der Sächsischen Schweiz, die uns bei Entspannungsübungen und Meditationen im Freien unterstützen wird. Gern können auch zukünftige Geschwister mitkommen, die beim zweistündigen Geschwisternachmittag ein Diplom als großer Bruder oder große Schwester erhalten. Sie übernachten in schönen Ferienwohnungen im Kletter- und Wandergebiet Rosenthal-Bielatal und wir genießen gemeinsam basisch-biologisch-vegetarisches Essen, inkl. einer ausführlichen Ernährungsberatung. Bei Watsu (Wasser-Shiatsu) Behandlungen lernen Sie, das warme Wasser genießend, sich wie ihr Baby im Fruchtwasser zu fühlen. Dabei ist es möglich, die eigene Geburt und die Beziehung zu Ihrer Mutter noch einmal bewusst zu klären und eventuelle Blockaden zu lösen. Sie können Ihr Vertrauen in das Loslassen während der Geburt vertiefen und lernen die Kontrolle abzugeben und alles einfach geschehen zu lassen. In dieser entspannten Gebor-

Unsere Hauptproblemzone liegt zwischen den Ohren Körper veranlasst, nicht mehr zu funktionieren

30

Wenn man sich mit der Physiologie des Körper beschäftigt und sich die unterschiedlichen Geburtserfahrungen im Laufe der Menschheitsgeschichte angesehen hat, wird man merken, dass es eigentlich nur eines Umdenkens braucht, um eine neue – alte – Geburtskultur zu schaffen. Marie Morgan sagt dazu: „Wir können an den Millionen von zerstörten Geburten, die bereits stattgefunden haben, nichts ändern, aber wenn wir die Wirkung der Furcht – das machtvolle Gefühl, das unser Denken überschattet und den gebärenden einfach JA 06-07/2019

und von seinem natürlichen Verlauf abzuweichen – ernsthaft betrachten, können wir vielleicht den fein abgestimmten Körper der Frau für zukünftige Generationen bewahren.“ Und Bianca Maria Heinkel, Autorin des Buches „Mit Hypnobirthing Mama werden“ (siehe S. 43), sieht ihr Herzensanliegen darin, „dass sich das Denken rund um die Geburt wieder dem Guten, dem Potential in der Frau zuwendet, denn die Hauptproblemzone für oder wider ein Gelingen liegt zwischen den Ohren – aller Beteiligten. Die Natur ist auf Gelingen ausgerichtet. Seit Jahr-

© Fotostudio West

Portrait


Portrait

genheit fällt es leichter, mit Ihrem Kind Kontakt aufzunehmen. Sie können es fragen, wo und wie es geboren werden oder welchen Namen es möchte. „Nebenbei“ sind die Behandlungen eine optimale Vorbeugung gegen Rückenschmerzen und Ödeme und eine gute Beckenvorbereitung für die Geburt. .Für die werdenden Väter ist es eine prägende Erfahrung, ihre Frau dabei bewusst unterstützen zu können und eine schützende Rolle für die (künftige) Familie einzunehmen. Ein Teil des Kurses beinhaltet das Erlernen der richtigen, tiefen Bauchatmung. Auch Visualisierungen und verschiedene Meditationen – ähnlich dem Hypnobirthing – sind etwas, was Sie, einmal erlernt, zuhause gut weiter praktizieren können. Dies wird sowohl die Geburt positiv beeinflussen, als auch Ihr Wohlbefinden und die Stressresilienz generell in ihrem Leben. Vorkenntnisse brauchen Sie dafür nicht. Achtsamkeit spielt eine wichtige Rolle in der Schwangerschaft und während der Geburt – es macht einen großen Unterschied, wie wir gebären bzw. wie unsere Kinder geboren werden. In diesem Kurs erfahren Sie, wie Sie durch Achtsamkeit sich selbst stärken können, sich Ihrer Bedürfnisse und der ihres Kindes bewusster werden und damit auch die Geburt selbstbestimmt und bewusst gestalten können.

Am 4. Tag des Kurses besuchen wir eine Kräuterfrau und Sie lernen, Naturkosmetik für Ihr Baby selbst herzustellen. Vor dem Kurs gehört immer ein ausführliches Vorgespräch, persönlich vor Ort (bei Ihnen) oder auch per Telefon. Diesen 4-tägigen Geburtsvorbereitungskurs biete ich 1x im Monat innerhalb der Woche an. Die individuelle Betreuung von nur 1 Paar (bei befreundeten Paaren wären auch 2 möglich) gibt Ihnen dabei die Möglichkeit, ganz persönliche Anliegen zu klären. Ein Teil der Kosten ist über die Krankenkassen abrechenbar. In Einzelarbeit unterstütze ich bereits seit vielen Jahren Frauen durch individuelle Trancegeschichten – von mir immer ganz persönlich für die jeweilige Frau kreiert. Diese Trancegeschichten ermöglichen es Ihnen, sich ganz bewusst auf Ihre Wunschgeburt vorzubereiten und diese entspannt zu erleben. Wir lösen im Vorfeld alte Ängste auf und auch eventuelle negative Familienmuster der Ahnen rund um Elternschaft und Geburt. Ich freue mich darauf, Sie auf ein neues Leben in mehrfacher Hinsicht – ganz bewusst – vorbereiten zu können. Hebamme Elke Reinke-Thomas

Ausführliche Informationen, Termine und Anmeldung: Königsteiner Str. 72 01824 Rosenthal-Bielatal elke.reinke-thomas@freenet.de Tel.: 035033-71550 und 0172-9361071 www.hebamme-rosenthal-bielatal.de

Der Geist ist zu allem fähig – denn alles ist in ihm, die gesamte Vergangenheit, genauso wie die gesamte Zukunft. Joseph Conrad

millionen ist der Gebär-Code in der weiblichen DNA angelegt und hat bisher wunderbar funktioniert, sonst gäbe es uns schon lange nicht mehr. Doch leider haben sich im Laufe der letzten ca. zweihundert Jahre „Trojaner-Viren“ (um in der Computerterminologie zu bleiben ) z.B. in Form von Angst machender Sprache, schlimmen Geburtsgeschichten in allen Medien und Überkontrollen im medizinischen Feld eingeschlichen. Sie liegen über dem Code und tragen erheblich dazu bei, dass dieser gestört wird. Diese Trojaner gilt es zu beseitigen.“ Dazu kann jeder beitragen, indem er sich seine

eigenen Ängste und unaufgearbeiteten schwierigen Erfahrungen rund um das Thema Geburt anschaut und sie auflöst, um inneren Frieden zu erlangen und Platz für neue, bessere Erfahrungen zu machen, so wie es auch ein Bestandteil von HypnoBirthing ist. Mit mehr Achtsamkeit für unsere Gedanken und Wörter können wir werdende Eltern in unserem Umfeld stärken, indem wir ihnen statt dramatischer Geschichten lieber von der Weisheit u. Kraft des weiblichen Körpers erzählen und sie ermutigen – zu einer selbstbestimmten Geburt, im entspannten Vertrauen in unsere ureigene Natur. (gz) einfach JA 06-07/2019

31


Geburt

Bauchtanz in der Schwangerschaft und als Geburtsvorbereitung Es ist heute leider wenig bekannt, dass der Bauchtanz bzw. Orientalische Tanz in seiner ursprünglichen und traditionellen Form nicht der Unterhaltung diente, sondern dass er ein Fruchtbarkeits- und Geburtstanz und Teil der in der heutigen Zeit vergessen gewordenen Gebärkultur der Frauen war – ein Tanz von Frauen für Frauen. Die schwangere Frau tanzte mit mehreren Frauen zusammen, die den Kreis bildeten. Die schönen sanften Schwingungen des Beckens waren die natürlichen Bewegungen von Wehen und Geburt. Das zu erwartende Baby wurde wörtlich auf die Welt getanzt. Diese Art des Frauentanzes war im Nahen Osten, Nordafrika und anderen Ländern (z. B. Polynesien) üblich – und überall stehen die Bewegungen des Beckens und des Bauches im Mittelpunkt der Tänze. Mit der Entwicklung der patriarchalen Religionen und später der modernen Apparatemedizin wurde das natürliche Beckenbewusstsein der Frau komplett verdrängt und in die Körperfeindlichkeit abgespalten. „So starb auch der Frauenbeckentanz in vielen Teilen der Welt aus. An manchen Orten aber entwickelte sich das sakrale Tanzritual zu einem Unterhaltungstanz“ schreibt Rosina-Fawzia Al-Rawi in ihrem Buch „Der Ruf der Großmutter“. Aber es ist möglich, mit neuem Bewusstsein die uralten Frauenweisheiten wiederzubeleben, unsere weibliche Natur zu stärken und damit natürliche, sanfte Geburten zu ermöglichen. Der energiespendende und zugleich entspannende Bauchtanz in einer unterstützenden Frauengemeinschaft ist ein schöner und uralter Weg der Geburtsvorbereitung, der für jede gesunde Schwangere während der gesamten Schwangerschaft sehr empfehlenswert ist – besonders zwischen der 18. und 32. Woche.

32

Der Bauchtanz verhilft der schwangeren Frau in einer wohltuenden Art und Weise mit ihrem Körper in Kontakt zu kommen. Dies erfordert, sich intensiv auf ihn, seine Leistungsgrenzen und seine Veränderungen während der Schwangerschaft und Geburt einzustellen. Indem die Schwangere ihren Körper auf harmonische, sanfte Weise bewegt, wird das Becken mobilisiert, die Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskeln werden gestärkt, die Entspannungsfähigkeit im Beckenbereich wird gefördert, die Kräftigung und Beweglichkeit der Hüftgelenke, Beine und Füße verbessert. Bauchtanz ist damit auch ein hervorragendes Haltungstraining. Er regt den Kreislauf an, gibt Selbstvertrauen und schafft Vereinfach JA 06-07/2019

trauen in den eigenen Körper, was so wichtig ist, um Ängste und Zweifel an der naturgegebenen Fähigkeit unseres Körper, leicht zu gebären, abzubauen. Auch die Atmung wird dadurch unterstützt, indem die Schwangere lernt, Zwerchfell und Bauchmuskeln bewusst zu bewegen. Die Atmung fließt beim Tanzen ruhig und gleichmäßig, was wiederum beim Entspannen während der Geburt hilft. Durch das bewusste Mit-dem-Kind-in-mir-Tanzen wird neben der körperlichen auch die emotionale Bindung zum Ungeborenen gestärkt. Die ruhigen, schaukelnden Bewegungen wiegen das Ungeborene und die harmonische Musik beruhigt es. Die tänzerischen Bewegungen sind sehr entspannend und erleichtern das während der Geburt so wichtige Loslassen und Sich-Öffnen. Und gleichzeitig sind sie auch lustvoll, anregend und fördern damit die andere, aktive weibliche Kraft, die neben der Entspannung auch zum Gebären gebraucht wird. Viele der bauchtanzenden Schwangeren werden zu bauchtanzenden Müttern, weil sie erkannt haben, dass der Tanz nicht nur in der Schwangerschaft, sondern in allen Lebensabschnitten einer Frau eine wunderschöne Möglichkeit ist, den Körper in Bewegung zu halten und dabei Lust und Lebensfreude zu empfinden. Geübte Bauchtänzerinnen können das Tanzen bis kurz vor der Entbindung praktizieren. Nach der Entbindung kann Bauchtanz als Rückbil-


Geburt

dungsgymnastik ausgeübt werden. Ärzte bestätigen, dass Bauchtänzerinnen leichter gebären, schneller nach der Geburt regenerieren und die alte Figur erreichen sowie weniger Probleme mit der Rückbildung haben. Außerdem lehrt der Tanz die schwangere Frau, ihre „neue“ Figur zu lieben und ihren „Kugelbauch“ mit Würde zu tragen. Ich habe selbst in meiner Lehrerinpraxis zahlreiche Frauen, die bei mir Bauchtanz als Hobby praktizierten, während ihren Schwangerschaften erfolgreich begleitet. Auch die fortschrittlichen Frauenkliniken, Geburtshäuser und Hebammen haben die Vorteile des Bauchtanzes längst erkannt und bieten diesen für Schwangere als moderne Geburtsvorbereitung an. Dabei werden die Aufwärmübungen und Tanzbewegungen auf Schwangerschaft und Geburt abgestimmt.

Harmonisierung möglich bei aller Art

von Strahleneinflüssen

Wo findet nun die Schwangere einen Bauchtanzkurs? Einige Hebammenpraxen, Frauenkliniken und Lehrerinnen für Orientalischen Tanz bieten das an, die Sie meist im Internet finden können. Und wenn Sie keinen Bauchtanz speziell für Schwangere finden, dann lohnt es sich in jedem Fall, nach der Geburt einen Einsteigerkurs zu besuchen und die wohltuende Wirkung des Orientalischen Tanzes auf den weiblichen Körper und zur Stärkung der eigenen Weiblichkeit zu entdecken! Probieren Sie diesen uralten Weg der Geburtsvorbereitung selbst aus!

WEBER ISIS® BEAMER

Bella Steudel

Weiblichkeits- und Entspannungspädagogin, Paar-, Ehe- und Sexualberaterin, Tantra-Yoga-Lehrerin, Beckenboden-Trainerin, Lehrerin für Orientalischen Tanz und Hawaiianischen Hula. Chemnitz: T. 0371-4447889, www.bella-kalima.de In ihrer Tanzoase in Chemnitz kann man Bauchtanz in einer kostenlosen Probestunde kennenlernen.

Infoquellen / Empfehlungen:

Bücher: „Der Orientalische Tanz in der Schwangerschaft und Geburtsvorbereitung“ Marion Spörl (Ärztin und Dozentin für Orientalischen Tanz) „Die innere Kraft der Frau – Beckenboden und Bauchtanz“ Gaby Mardshana Oeftering (Dozentin für Bauchtanz und Geburtsvorbereitung) „Tanz in der Physiotherapie – den Orientalischen Tanz therapeutisch nutzen“ Simone Paulyn „Geboren im Schutz der großen Göttin - Weiberkraft in Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett“ Petra HorniDereani „Der Ruf der Großmutter“ Rosina-Fawzia Al-Rawi Video: „Bauchtanz und Schwangerschaft“ von G. M. Oeftering. Das Video richtet sich an Hebammen, Geburtsvorbereiterinnen, Bauchtanzlehrerinnen und Schwangere. Artikel in „einfach JA“: Ausgabe Feb/März 2019 „ Erwachen des weiblichen Beckenbewusstseins als Heilungsweg zur erfüllenden Sexualität“ Bella Steudel, online bei www.einfach-JA.de im „Archiv“

Weitere Produkte: Isis-Orgonstrahler, Isis-Wasser-Aktivatoren, Isis-Einhandrute und viele mehr.

B

ei meinen Versuchen hat sich gezeigt, dass ein Isis-Beamer einen Raum harmonisieren kann was sich auf alle Menschen, Tiere und Pflanzen darin auswirken kann. Sobald eine Belastung durch Strahlen nahe liegt, ganz gleich ob elektrischer oder geopathogener Herkunft, können die Isis-Beamer sinnvoll sein. Ich biete sie in Größen für jeden Bedarf an: zum Umhängen, für kleinere und größere Wohnungen, ganze Häuser oder sogar großflächige Gebäude (Schulen, Firmen). Die Harmonisierung kann durch die Beamer-Form gelingen, die der Heiligen Geometrie folgt. In über 15 Jahren habe ich davon rund 40.000 Stück verkauft. Mehr erfahren Sie in meinem Katalog.“ Eckhard Weber

Bestellen Sie am besten gleich unseren Katalog Weber Bio-Energie Systeme & Umwelt-Technologien Kasseler Straße 55 • 34289 Zierenberg Tel. : +49 (0) 5606 530 560 Fax: +49 (0) 5606 530 56-10 Bio-Energie Systeme Mail: info@weberbio.de Weber Umwelt-Technologien Web: www.weberbio.de

Bei vielen alternativen Methoden ist die Wirksamkeit nach wissenschaftlichen Kriterien bis heute noch nicht nachzuweisen. Entsprechendes gilt auch für das in dieser Anzeige beschriebene Produkt.

einfach JA 06-07/2019

33


zum Titelthema

In Würde aufwachsen

Kinder sind große Wesen in kleinen Körpern. In ihren Augen spiegelt sich das Licht ihrer Seele und das tiefe Wissen um unsere Welt. Ein Leben in Würde ist unser göttliches Geburtsrecht – und im deutschen Grundgesetz im ersten Artikel verankert. Oft sieht die tägliche Realität jedoch anders aus: die Würde eines Kindes wird in der Regel mehrmals täglich verletzt. Warum? Viele Erwachsene wurden in ihrer Kindheit auf ganz unterschiedliche Art und Weise übergangen, gedemütigt, missachtet oder benutzt. An diese Art des Umgangs haben sie sich mit der Zeit gewöhnt, bis er irgendwann für sie ganz normal geworden ist. Dadurch können sie die großen und kleinen Entwürdigungen im Alltag häufig gar nicht mehr erkennen – weder bei sich selbst noch bei ihren Kindern. Für einen Erwachsenen ist es demnach gar nicht so leicht, nicht wieder die gleichen „Fehler“ zu machen. Die eigenen Wunden sind groß. Der eigene Schmerz sitzt tief. Um wirklich zu seiner inneren Größe zurückzukehren, gehört ein langer Weg des Sich-Selbst-Erkennens, Fühlens und Heilens. Ein Mensch, der sich selbst ernst nimmt, wertschätzt und achtet, wird anderen unweigerlich auf eben diese Weise begegnen. Somit bilden die eigene Würde und der eigene Wert die Basis für die Erhaltung und die Entwicklung der Würde unserer Kinder. Im Folgenden werde ich einige Beispiele nennen, wie es bereits bei Babys und Kleinstkindern möglich ist, sie in der Entwicklung ihrer inneren Größe zu unterstützen.

34

Das Kind gehört sich selbst: Von großer Bedeutung ist die innere Haltung, mit der Eltern ihrem Kind täglich begegnen. Ein Kind gehört niemals seinen Eltern. Ein Kind gehört sich selbst. Es steht zwar in Abhängigkeit zu seiner Außenwelt, in dem es zum Beispiel Nahrung, Wärme oder Liebe braucht – in einfach JA 06-07/2019

sich ist es aber ein eigenständiges Wesen, ein vollwertiges ernstzunehmendes Geschöpf. Die Aufgabe der Eltern besteht darin, ihr Kind zu achten und zu lieben, und ihm zu zeigen, wie das Leben auf unserer Erde funktioniert. Immer wieder erzählen mir Eltern, dass sie für das, was sie geben, von ihrem Kind etwas zurückbekommen möchten. Sie wollen zum Beispiel Liebe, Aufmerksamkeit oder Dank. Dies ist für ein Kind sehr belastend, spürt es doch unbewusst die Erwartungen seiner Eltern und wird dadurch negativabhängig an sie gebunden. Es wird versuchen, den Wunsch seiner Eltern zu erfüllen – und sich dabei aber nicht mehr frei fühlen, seinen ureigenen Weg zu gehen. Die Sprache: Jeden Tag sind wir in Kommunikation mit unserem Kind. Für die Entwicklung seiner Würde ist die Art und Weise, wie wir mit ihm sprechen, essenziell. Leider wird mit Babys und Kleinstkindern immer wieder in einer verniedlichenden Sprache gesprochen. Dies kann sehr kränkend für das Kind sein, da es sich nicht ernstgenommen fühlt. Wahrnehmungs- und Verständnisfähigkeit sind beim Kind von Geburt an – und bereits auch schon vorher – vorhanden. Babys und kleine Kinder haben lediglich andere Wege der Kommunikation. Wenn Erwachsene sich klein machen, um mit Kindern vermeintlich auf „gleichem Stand“ zu sprechen, vermitteln wir ihnen ein falsches Bild von eigener Größe und Würde. Es ist demnach wichtig, mit Kindern ganz normal zu sprechen: liebevoll-klar, in der eigenen, üblichen Tonhöhe, selbstverständlich mit einem Wortschatz, der der Reife des Kindes entspricht. Der Schnuller: Der Schnuller ist in unserer Gesellschaft ein allgemein akzeptiertes und geschätztes Mittel, Kinder zu beruhigen. Oftmals wird er vor allem dann eingesetzt, wenn ein Kind weint, schreit, traurig oder wütend ist. Immer wieder beobachte ich, wie der Schnuller dazu genutzt wird, diese Empfindungen zu unterbinden. Dies ist


zum Titelthema

fatal, denn damit trägt man schon ganz früh dazu bei, den authentischen Selbst-Ausdruck des Kindes zu unterdrücken. Der Fokus sollte demnach nicht darauf gerichtet sein, das Kind möglichst schnell wieder ruhig und still werden zu lassen, sondern darauf, den emotionalen Ausdruck des Kindes zu erlauben. Wenn der Erwachsene sein Herz für die Gefühle seines Kindes öffnet, nimmt er das Kind – so wie es ist – ernst und an. So wächst Selbstannahme, Selbstliebe und Selbstwert – im Kind und im Erwachsenen. Stillen: Seit einigen Jahren fällt mir mehr und mehr auf, dass Mütter immer freizügiger und öffentlicher ihr Kind an ihre Brust anlegen – manchmal sogar mitten in einem Gespräch. Stillen ist eine ganz und gar intime Angelegenheit, denn es stellt eine tiefe Nähe zwischen der Mutter und ihrem Kind dar. Wenn ich als Mutter mein Kind „so nebenbei“ stille, lasse ich mich weder auf mich noch auf mein Kind wirklich ein. Mit tiefem Nähren hat dies nichts zu tun und letztlich, wenn man genau hinspürt, verletzt es die Würde der Mutter und ebenso die des Kindes. Es ist von hohem Wert, dass die Mutter beim Stillen ganz bei sich ist und wahrnimmt, was sie hier eigentlich tut. Dann erst gibt sie diesem wunderbaren Akt die Bedeutung, die er verdient. Und dies nicht nur für sich selbst, sondern insbesondere für das Kind. Aufmerksamkeit: Die meisten Eltern, wenn nicht sogar alle, stellen ihr Kind in das absolute Zentrum ihrer Aufmerksamkeit. Dadurch sind sie mit ihrem Fokus, mit ihrer Energie nicht bei sich, sondern bei ihrem Kind. Darüber erfährt es eine permanente energetische Grenzüberschreitung und hat nur wenig Raum für sich selbst. Wenn Eltern mit ihrem Kind zusammen sind, sollten sie eine Person auf keinen Fall vergessen: sich! Ein Kind hat am meisten von seinen Eltern, wenn sie einfach sie selbst sind. Dies kann manchmal bedeuten, dass das Elternteil den Wunsch des Kindes gerade nicht erfüllen möchte. Es ist essenziell, dass die Mutter, der Vater dazu steht. So weiß das Kind, wer sein Elternteil ist – und lernt durch das Vorbild seiner Eltern, zu sich zu stehen. Vertrauen in sich selbst: Werdende Eltern werden oftmals mit einer überfordernden Menge an Literatur konfrontiert. Es ist empfehlenswert, aus diesem Überangebot genau auszuwählen, was wirklich förderlich ist. Es gibt leider so viele unwahre, verklärte Informationen, die einen völlig verrückt machen können. Hier ist es wichtig, seinem Gefühl zu vertrauen, zu spüren, was wahr und wertvoll sein könnte und dann danach zu handeln. Jede Mutter hat letztlich einen untrüglichen inneren Instinkt, was für ihr Kind gut und richtig ist.

Es gäbe noch viele weitere Situationen, von denen ich berichten könnte. In einem kleinen Artikel wie diesem ist es mir jedoch nicht möglich, auf all diese einzugehen. Ich hoffe dennoch, dass ich anhand der genannten Beispiele eine Ahnung davon vermitteln konnte, wo die Reise hingehen kann. Wer mit offenen Augen und offenem Herzen durch seinen Alltag geht, hat die Chance, sehr viel zu erkennen. Dieses Erkennen ist manchmal erschütternd, schmerzhaft oder unbequem – aber es ist der erste Schritt auf dem Weg zu Veränderung. Ich wünsche allen Eltern Mut, Stück für Stück diese Schritte zu gehen. Denn, wie besagt doch ein bekanntes afrikanisches Sprichwort: „Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern.“ Sabine Schneider

ist Erzieherin, Montessoripädagogin und Ganzheitlicher Coach/AMW – gibt Beratungen, Kurse, Familienworkshops und hält inspirierende Vorträge. Sie leitet einen reformpädagogischen Kindergarten sowie den Fachbereich Eltern, Kinder & Familie des IFEB-Instituts in Dresden. Ihre ganze Liebe gilt einer neuen, tiefen und komplexeren Arbeit mit Kindern und natürlich deren Eltern. Info / Kontakt: Tel: 0351-266 660 85, sabine.schneider@if-eb.com, www.if-eb.com

ECKANKAR Der Weg spiritueller Freiheit

»Jeder, der spirituelle Freiheit haben möchte, kann den Weg finden, hier und jetzt.« – Harold Klemp

Einen Veranstaltungshinweis finden Sie unter Termine (7. Juli) im Magazin. Weitere Informationen: www.Eckankar.de

Gemeinnützige Studiengruppen Deutschland e. V.

einfach JA 06-07/2019

35


zum Titelthema

Trotzphase und das Zauberwort Nein Ein guter Start ins Leben lässt sich jederzeit nachholen

Mein Umfeld kannte mich als die stets liebe und nette Petra. Ein Nein gab es in meinem Wortschatz nicht, anderen gegenüber Grenzen zu setzen – was war damit gemeint? Ich lächelte stattdessen und überspielte gekonnt die gefühlten Kränkungen. Die Erkenntnis, dass hinter meiner dauerhaft netten und freundlichen Maske in Wahrheit eine tiefe Angst sitzt, traf mich wie ein Blitz aus dem heiteren Himmel. In der Tat, ich hatte befürchtet, mit dem Wort Nein andere zu enttäuschen, nicht mehr zu gefallen. Meine Sehn-Sucht nach Harmonie war so groß, dass ich lieber meine gegensätzliche Meinung auch vor mir leugnete, um weiterhin beliebt zu sein. An diesem Punkt in meinem Leben galt es, eine Entscheidung zu treffen. Weiter so tun als ob, oder doch eine Änderung anstreben. An sich hatte ich keine Wahl, denn ich war nicht glücklich so, wie ich lebte. Also entschied ich mich für die zweite Variante.

36

Aufgabe der Trotzphase Ich fing an zu suchen und machte die Entdeckung, dass meine Defizite aus der s.g. Trotzphase stammen. Die Trotzphase verläuft etwa zwischen dem zweiten und dem fünften Lebensjahr und ist ein wichtiger Meilenstein der gesunden seelischen Entwicklung. Die Kernressource aus dieser Zeit lautet „Autonomie“: Nein sagen und Grenzen setzen können. Das Kind übt sich darin, Dinge alleine zu machen. Im Idealfall gewähren die Eltern ihm Freiräume und ermutigen es zur Selbstständigkeit. Das Kind unternimmt die ersten Versuche, seine Macht einzusetzen. Es gehört zur dieser Phase dazu, dass Kind und Eltern sich aneinander reiben. Eltern erfreuen sich an dem Selbstbestimmungsdrang ihres Kindes und zeigen ihm sanft ihre Grenzen. Das Trotzen ist ein Mechanismus, welches dem Kind hilft auszuhalten, dass es sich nicht durchsetzen konnte. Deswegen erlauben es weise Eltern und räumen ihm die nötige Zeit dafür ein. Sie verspotten einfach JA 06-07/2019

oder verurteilen das Trotzen nicht. Das Kind macht die wunderbare Erfahrung „Ich darf eine gegenteilige Meinung äußern und auch wenn meine Eltern mit ihr nicht einverstanden sind, ihre Liebe bleibt mir erhalten.“ Änderung der alten Prägungen Nun lief meine eigene Trotzphase alles andere als ideal ab. Was konnte ich tun? Die Vergangenheit kann man nicht ungeschehen machen. Oder gibt es doch Möglichkeiten, die Prägungen zu ändern? Vielleicht sogar schmerzfrei? Denn meine Erinnerungen taten weh und mir war nicht danach, in dem alten Schmerz herumzuwühlen. Die ultimative Lösung für mich hieß Imaginative Psychotherapie. Das Leben liebt mich, denn es schickte mir in genau dem passenden Moment eine Therapeutin, die nicht nur mit dieser Methode arbeitete, sondern auch sehr einfühlsam und behutsam war – genau die Richtige für mich! Die Imaginative Psychotherapie, früher Katathymes Bilderleben genannt, bietet eine Art Tagtraumtechnik an, die neben dem verbalen Verfahren vor allem Symbolisierungsprozesse aktiviert, welche erwünschte Änderungen der Persönlichkeitsstruktur bewirken. „Katathym“ bedeutet „aus dem Gefühl heraus“. Man wird eingeladen, aus Emotionen Bilder entstehen lassen. Deren Wandlung wird nicht willentlich gesteuert, sondern geschieht intuitiv durch die Seele, welche immer nach Heilung strebt. Auch die Arbeit mit dem inneren Kind findet hier ihren Platz. Es werden u. a. heilende Imaginationen angeleitet, dass innere Kind an einen sicheren, guten Ort zu bringen und von imaginären Helferwesen versorgen zu lassen. Ich lernte, dass das schlechte Gewissen, welches anfangs automatisch entstand, als ich meine Grenzen setzte, mit der Zeit immer schwächer wurde. Die Aufgabe lautete nur, es auszuhalten und abzuwarten. Wenn in mir Zweifel hochkamen, weil mein


zum Titelthema

Gegenüber aufgrund meiner Absage mit Unverständnis oder gar Zorn reagierte, ermutigte mich meine Therapeutin. Bald merkte ich, dass keine Gefühlsregung dauerhaft bleibt und dass ich es überlebte, nicht zu jedem Zeitpunkt der Lieblingsmensch des Anderen zu sein. Menschen, denen ich als Person am Herzen lag, begannen mich für meine Ehrlichkeit zu respektieren. Von denen, die bis dahin von meiner Nachgiebigkeit profitiert haben und weiterhin nur manipulieren wollten, habe ich mich, wenn manchmal auch schweren Herzens, getrennt. Im Rückblick betrachte ich dankbar meine heutigen Freiräume, meine Zufriedenheit, Menschen, die mich umgeben. Jedem Kind wünsche ich von Herzen, dass alle Phasen seiner seelischen Entwicklung möglichst ideal verlaufen. Jedem Erwachsenen, bei dem es nicht der Fall war, wünsche ich den Mut und das Vertrauen, dass Erneuerung machbar ist. Petra Schachtschneider

ist HP für Psychotherapie, zu ihren Arbeits- / Intuitivmethoden gehört u. a. die Imaginative Psychotherapie. Kontakt: Praxis für Psychotherapie & Bewusstheit in 01998 Klettwitz, Tel.: 035754 / 64518, www.petras-psychotherapie.de

Empfehlung: Heilsames Wochenende für die Seele 11.10. - 13.10.2019 in Schmiedeberg / Erzgebirge

Friedens m editation mit Impulsen aus dem „We are Peace“ Projekt von Chris tina v on Dreien

Wo: im Yogaraum in der Gewürzmühle Am Galgenberg 99, 01257 Dresden Nächste Termine: 28. Juni + 26. Juli 2019 immer um 18.30 Uhr Kostenfrei; auch für Anfänger geeignet Fragen unter: Friedensmeditation@posteo.de Wussten Sie, dass 7 Menschen, die in einer Gruppe meditieren, ein Kraftfeld bilden, das dem von 100 Einzel-Meditierenden entspricht?

Massagen in der Schwangerschaft Eine Schwangere zu massieren – ist das nicht gefährlich?! Immer wieder höre ich diese Bedenken. Doch was steckt dahinter? Sind Schwangerschaftsmassagen wirklich gefährlich? Ja, es gibt sie, diese so genannten verbotenen Punkte. Aber mal ehrlich, wenn allein durch das Bearbeiten dieser Punkte eine Fehl- oder Frühgeburt eintreten würde – würde diese Wirkung dann nicht positiv genutzt werden, zum Beispiel statt operativer Abtreibungen oder medikamentös eingeleiteter Geburten? Bei einer gesunden Schwangerschaft führt eine Massage zu Entspannung und zur Linderung zahlreicher Beschwerden. Anders ist es natürlich, wenn Risikofaktoren vorliegen (etwa frühere Fehl- oder Frühgeburten, Gesundheitsprobleme der werdenden Mutter oder des Ungeborenen). Viele Bodyworker schränken bei Schwangeren ihre

Behandlung stark ein oder verweigern sie ganz. Wer will schon die vermeintliche Verantwortung dafür tragen, falls doch etwas mit dem Ungeborenen geschieht? Diese Angst ist verständlich, gründet sich meist jedoch auf Unwissenheit. Angst ist ein schlechter Ratgeber. Vertrauen wir als Körperarbeiter und auch als schwangere Frau unserer Intuition und dem Gefühl! Der Körper einer Schwangeren weiß sehr gut, was er braucht. Eine kostenlose Broschüre mit ausführlichen Informationen zu diesem Thema finden Sie hier online: https://chandraluna.de/massagen-koerperarbeitschwangerschaft/ Bianca Rantzsch

absolvierte ihre erste Massageausbildung in der Schwangerschaft und spezialisierte sich später auf die Arbeit mit (schwangeren) Frauen. Im Zwickauer Land und in Leipzig bietet sie verschiedene Arten der Körper-, Energie- und Bewusstseinsarbeit. www.ChandraLuna.de | 0176 214 2148

einfach JA 06-07/2019

37


zum Titelthema

38

Wie Eltern dazu beitragen können, dass sich ihre Kinder sicher und beschützt fühlen, was man bei Patchworkfamilien beachten sollte und wie man auch künstliche Befruchtungen zu einer besonders schönen Empfängnis werden lassen kann – darüber unterhielt sich Gundula Zeitz mit dem Lehrer und Pionier Damien Wynne, der weltweit Menschen bei der Tiefenklärung emotionaler Verletzungen und geistiger Blockaden unterstützt.

benötigt, um sich beschützt zu fühlen. Wenn nur die sanfte Seite in dir aktiv ist, wird sich dein Kind nie wirklich sicher fühlen, egal wie sehr du dich um es kümmerst.

Gibt es etwas zum Thema „Ein guter Start ins Leben“, was dir in deiner Arbeit als wichtig aufgefallen ist? Mir begegnen häufig Eltern, die innerlich nicht ihre Rolle als Eltern ausfüllen. Es geht dabei um archetypische Informationen, die bei Ihnen nicht aktiviert sind. Wir Menschen bestehen ja nicht nur aus dem materiellen Körper und feinstofflicher Energie, sondern haben auch ein Informationsfeld, was unser Leben beeinflusst. Jeder trägt in sich verschiedenste Informationen, die er von seinen Ahnen mitbekommen hat, die aber nicht immer alle aktiv wirksam sind. Manchmal muss man erst ein Schalter umlegen, sie aktivieren. Zusätzlich gibt es auch Informationen, die du dir erst neu aneignen musst. Wenn im Bereich Elternschaft z.B. die Information dessen, was archetypisch Vater- oder Muttersein bedeutet, in dir nicht aktiv ist, dann kann es passieren, dass du gegenüber deinem Kind eher eine Freundschafts- oder Partnerrolle einnimmst oder die Rollen von Eltern und Kind tauschst – auf einer inneren, meist unbewussten Ebene. Daraus entstehen Konflikte mit deinen Kindern, denn sie brauchen einen Vater und eine Mutter und werden dich deshalb auf verschiedenste Weise herausfordern, deine richtige Rolle einzunehmen. Es kann auch sein, dass dir nur bestimmte Aspekte fehlen, wie z.B. die kämpferische Mutter- oder Vaterenergie, die dein Kind

Wie kann so etwas passieren? Trägt nicht jeder von Natur aus die Information, was Elternsein bedeutet, in sich? Die Ursachen sind vielfältig und stammen oft schon von den Ahnen, denn auch Informationen werden vererbt, an die nächste Generation weitergegeben, Wenn z.B. in der Pubertät der Übergang vom Mädchen zur Frau, vom Jungen zum Mann blockiert wurde, dann ist gleichzeitig auch die Elternrolle blockiert, da diese eine „erwachsene“ Frau bzw. einen „erwachsenen“ Mann voraussetzt. Solch eine Blockade entsteht u.a. wenn die Sexualität verdammt wird, man sich ihrer schämt. Man bleibt dann innerlich ein Mädchen oder Junge, weil man nicht in die als negativ angesehene Rolle der erwachsenen Frau bzw. des Mannes hineinwachsen will. Der Körper reift heran, aber mit einem inneren Kind. Löst man diesen Konflikt nicht auf, so kann diese Blockadeinformation an die eigenen Kinder weiterfließen und manchmal über mehrere Generationen.

einfach JA 06-07/2019

Passiert dies nur „schlechten“, unbewussten Eltern? Nein, das kann jedem passieren, auch Eltern, die sich sehr bewusst ihrem Kind widmen. Was ich beobachte, ist keine Frage von schlecht handeln oder in seiner Rolle versagen. Diejenigen spüren teilweise sogar selbst, dass ihnen etwas fehlt. Mitunter können sie es sogar benennen, aber finden nicht den Zugang, den Schalter dazu.

Was empfiehlst du in solchen Fällen? Du kannst dich ganz bewusst – vielleicht mit Unterstützung – mit den entsprechenden archetypischen Informationen verbinden, sie aktivieren oder neu in das eigene Informationsfeld hineinholen und dir zu eigen machen. Dies geschieht auf Seelenebene und sollte deiner eigenen Art und Weise entsprechen, nicht der deiner Eltern

Foto: © grekov - 123rf.com

Bewusstheit und Offenheit als Schlüssel für ein gutes Familienleben


zum Titelthema

und Vorfahren, die ein Problem damit hatten. Du wirst dann ein neues, anderes Gefühl von Vater- oder Muttersein bemerken. Und du wirst dein Kind wirklich als dein Kind unterstützen können, was es deutlich spüren wird. Es ist auch wichtig, dich deinem inneren Kind zuzuwenden und es zu ermutigen, zur Frau, zum Mann zu werden. Dein reales Kind wird immer die Wunden deines inneren Kindes aktivieren, was dir helfen kann, diese aufzudecken und zu heilen. Du erkennst dies daran, dass du dich emotional getroffen fühlst, statt innerlich ruhig zu reagieren. Mit dem Erkennen und Annehmen der Wunde, bist du in der Lage klar zu trennen, welcher Anteil eines Konfliktes nur dir allein gehört, und welcher zur aktuellen Beziehung zwischen dir und deinem Kind. Auf diese Weise wirst du die Verbindung mit deinem Kind vertiefen und es kann dir durch diesen Spiegel in deiner Entwicklung helfen. Das ist nicht einfach, aber mit etwas Übung wird es dir immer leichter fallen. Das Anerkennen der eigenen Wunden bedeutet nicht, dass du alles zu dir zurücknimmst und den Anteil deines Kindes an einem Konflikt nicht beachtest. Im Gegenteil, du wirst deine Rolle als Vater oder Mutter besser und klarer ausfüllen können. Egal wie „groß“ eine Seele ist oder welche Fähigkeiten jemand hat – das „System“ der Familie erfordert es, dass dort jeder seinen richtigen Platz einnimmt und der Vater der Vater ist und das Kind sein Kind. Gestatte dir auch zu akzeptieren, dass in einer Familie teilweise andere Dynamiken herrschen als mit Fremden. In einer Familie gibt es oft karmische Verbindungen, d.h. ihr kennt euch schon aus früheren Leben und habt vielleicht noch einen Kampf offen, dessen Energien ihr in diesem Leben aktivieren und auflösen müsst. Auf Außenstehende mag das wie ein sehr unbewusstes und falsches Verhalten wirken, nur weil sie den Hintergrund nicht kennen. Aber auch hier darf man nicht die Rollen verwechseln: es zählt das aktuelle Familienverhältnis und nicht das aus einem früheren Leben. Nur im Jetzt kannst du auch das auflösen, was früher einmal war. Das funktioniert nicht, wenn du in den alten Rollen handelst.

In deiner Arbeit siehst du es als wichtig an, dass wir gut im Körper verankert sind, weil die Seele hier auf der Erde so besten wirken und manifestieren kann. Ist die Seele bei Babys bereits voll verkörpert? Das ist unterschiedlich. Wenn ein Kind in Liebe gezeugt wurde und schon im Bauch der Mutter liebevolle Aufmerksamkeit bekam, dann verankert sich die Seele auch gern in diesem Körper. Hatte die Mutter jedoch vielleicht Zweifel oder lehnte das Kind ab, dann fällt dies der Seele schwerer, sie wird zögern. Aber auch hieraus kann man keine Schuldfrage ableiten – vielleicht wollte diese Seele die Erfahrung von Ablehnung machen. Ja, es ist ein Trauma, was das Kind später auflösen muss. Aber die Seele kennt die Mutter und weiß schon vorher darum – es gibt in diesem Sinne keinen richtigen oder falschen Weg. Die Seele sucht sich seine Eltern bewusst aus und trägt auch bewusst zum Auflösen von Familienthemen bei. Können Eltern die Verankerung der Seele unterstützen? Ja, wenn sie bewusst sind, können sie schon bei der Empfängnis die Seele herzlich einladen und später mit dem Kind im Bauch sprechen, sich verbinden, alles gut vorbereiten – dann wird sich das Kind willkommen fühlen und sehr gut in das Leben starten. Man kann sehr viel damit bewirken. Es gibt Leute, die sogar schon vor der Empfängnis mit ihrem Kind sprechen. Sie fühlen, dass eine Seele in ihrer Nähe ist. Was bedeutet eine Fehlgeburt? Die Ursachen für Fehlgeburten können verschieden sein. Wichtig ist es, den richtigen Umgang damit zu finden. Für die Eltern, besonders die Mutter, ist eine Fehlgeburt oft sehr schmerzhaft und sie wendet sich dann häufig von dem Kind, von dieser Seele innerlich ab. Auf der Informationsebene des Familiensystems bleibt dies jedoch immer ihr Kind und sie ist eine Mutter, auch wenn die Seele sehr schnell wieder gegangen ist. Es ist für beide, für Mutter und Kind, wichtig dies anzuerkennen, um innerlich Frieden zu finden. Dies gilt auch bei Abtreibungen. Wenn keine Anerkennung erfolgt, ist der Lebensfluss an dieser Stelle blockiert, die Energie von Tod bleibt hängen. Diese kann

Solarer oder lunarer Atemtyp? - Terlusollogie 15.+ 16.6.19

Praktische Weiterbildung für jeden Therapeuten, Trainer, Yogi… / aktiv ein- oder ausatmen?/ Bauch- oder Brustatmung?/ andere Kopf-, Sitz-, & Stehhaltung/ mit dem ureigenen Atemtyp wird alles leichter!/ Allgemeingut in Indien, endlich in Dresden/ Frühb. bis 1.6.! (folg.: 21.+22.9.)

Stimmgabel als Medikament - Weiterbildung I + II 14.+ 15.9.19

Stimmgabeltherapie (Phonophorese) für jede Hausapotheke!/ besonders bewährt in der Atem-, Schmerz-& Knochenheilung/ Wirbelsäulenbehandlungen/ Narbenentstörung/ Meister-& Planetengabeln… / Frühbucher bis 24.8.!

letztes Kraftplatz-Seminar 20. – 27.10.19 Gozo/ Comino

Wanderungen zu 9000 J. alten, unbekannten Kultstätten/ Kraft tanken durch Kraftplatzrituale & Heiltöne der Hathor/ Wissen zur geheimen Geschichte der Menschheit/ magische Höhlen/ Wind-& Meereslieder/ Urlaub/ Frühbucher bis 20.7.!

Stimmpraxis Kerstin Klesse | Holunderweg 10a | 01099 Dresden | T. 0172 954 75 61 | www.k-klesse.de Singen kann Jeder * Stimmtherapie * Emotionalarbeit * Aufstellungen * Wehensingen * Klangtherapie

einfach JA 06-07/2019

39


zum Titelthema

Kathrin Stadthaus Kunst & Therapie

• Shin Tai und Fernbehandlungen • Ausgleich deines Energiekörpers mit Christusenergie • Gehirnhälftenausgleich • Geistige Wirbelsäulenaufrichtung • Rückführungen und energetische Hausreinigung

Termine nach Vereinbarung kfroede@web.de

www.kunstundkörper.com

sich dann an scheinbar ganz anderen Stellen ausdrücken, wie durch finanziellen Verlust oder dem Nachlassen von Kreativität, also der Schöpferenergie. Auch auf die Geschwister kann sich dies auswirken. Heutzutage gibt es viele Patchworkfamilien – Kinder wachsen mit Vätern oder Müttern auf, die nicht ihre biologischen Väter oder Mütter sind. Was hat das für Auswirkungen auf der systemischen Ebene? Das ist ein sehr wichtiges Thema! Zuerst müssen wir verstehen, dass wir energetische Wesen voller Informationen und DNS-Codierungen durch unsere Ahnen sind. Damit diese auf richtige Weise wirken und voll aktiviert werden können, ist es wichtig, dass wir mit der Ahnenlinie verbunden sind – mit der richtigen Ahnenlinie, d.h. entsprechend unseren Genen. Wir müssen dafür nicht unbedingt mit ihnen zusammenleben, müssen sie noch nicht einmal persönlich kennen, aber innerlich diese Verbindung halten. Wir brauchen dies und die Seele wird deshalb alles tun, um diese Verbindung herzustellen. Ein Kind, dem man z.B. einen falschen Vater nennt, wird immer spüren, dass etwas nicht stimmt, ebenso ein Vater, dem ein Kinder untergeschoben wurde, und andere Angehörige auch. Das muss nicht bewusst erfolgen, aber es kreiert Unruhe in der Familie.

40

Wie geht man damit am besten um, wenn die Situation nun einmal vielfältiger ist? Es reicht, ganz offen klarzustellen: das ist dein genetischer/biologischer Vater und das ist der Vater, der dich großzieht. Du hast genetische (Halb-)Geschwister, mit denen du nicht aufwächst und du hast (Halb-)Geschwister, mit einfach JA 06-07/2019

denen du aufwächst, … usw. Alle gehören zu deiner Familie. Wenn dies klar offengelegt wird und auch für die beteiligten Erwachsenen klar ist und respektvoll anerkannt wird (ohne Streits und schlechte Reden), dann fühlt sich das Kind sicher und beschützt. Es fühlt sich verbunden und braucht keinen Wettbewerb oder Machtkämpfe innerhalb der Großfamilie. Muss man das laut aussprechen? Das ist nicht nötig, man kann es auch innerlich klären und den Kindern später erzählen. Aber warum sollte man es verschweigen? Kinder spüren das sowieso und werden mit der Wahrheit umgehen können. Wachsen Kinder über lange Zeit mit neuen Elternteilen auf, so übernehmen sie mit der Zeit auch Informationen aus der Ahnenreihe ihrer sozialen Eltern. Umso wichtiger ist es, Klarheit in solchen Familiensystemen zu schaffen, damit jeder am richtigen Platz und alles im richtigen Fluss bleibt. Und wie sieht es bei Samen- oder Eispenden aus? Bei einer Samenspende sollte der soziale Vater damit wirklich in Frieden sein. Ich habe mit einigen Vätern gearbeitet, die zwar unbedingt ein Kind wollten, danach aber ihr Verhalten änderten und – unbewusst – auf ihre Frau so reagierten, als ob diese eine Affäre gehabt hätte und jetzt ein Kuckuckskind existiert. Als ich ihnen jeweils bewusst gemacht habe, dass die Seele des Kindes sie als Vater ausgewählt hat und sie wirklich braucht, auch wenn sie nicht der biologische Vater sind, konnten sich die Männer entspannen. Sie fühlten sich dann respektiert und konnten auch den biologischen Vater respektieren. Samenspender haben ja häufig mehrere Kinder. Wirkt sich diese „Großfamilie“ auf systemischer Ebene auf die einzelnen Kinder und deren soziale Familien aus? Ja, all dies hat einen Effekt. Aber wenn man damit bewusst umgeht, diese Tatsachen respektvoll anerkennt, ist das kein Problem. Es ist sehr wichtig, den Samenspender für sein Geschenk der Schöpfung des neuen Lebens zu achten und zu ehren. Wenn man solche künstlichen Befruchtungen ganz bewusst und mit Liebe macht, kann auch dabei ein heiliger Raum der Empfängnis entstehen, als ein gutes Willkommen für die Kinderseele. Die Bewusstheit bei diesem Prozess bringt Respekt für alle Beteiligten mit sich: für den Spender und für die Empfänger und schafft einen klaren, sicheren Platz, im hier größeren Familiensystem, für das Kind. Offenheit und Bewusstheit sind die wichtigen Schlüssel für ein gutes Familienleben – ob in klassischer oder in anderen Konstellationen.

Damien Wynne

Meditation, Trauma-Arbeit, Energiearbeit und Bewusstseinsarbeit, Seminare, Webinare, Ausbildungen und Einzelsessions im deutschsprachigen Raum und international. www.damien-wynne.de Tipp: Zum Kennenlernen seiner tiefgehenden Arbeit eignen sich seine regelmäßigen Webinare bei Sofengo zur Klärung spezifischer Themen sehr gut. Buchung und auch Kauf älterer Aufnahmen ist über den Onlineshop auf seiner Website möglich.


Bücher

HypnoBirthing Dieses HypnoBirthing-Buch ist das Original von Marie F. Mongan, der Begründerin von HypnoBirthing. Ausführlich erläutert sie, wie es zu unserer heutigen Geburtskultur kam und wie HypnoBirthing hilft, uns anstelle der aktuellen, sehr medizinischen Herangehensweise wieder auf die natürliche Geburtskraft jeder Frau zu besinnen, wie in verschiedenen Artikeln in dieser Ausgabe beschrieben wird. Bei HypnoBirthing, auch Mongan-Methode genannt, wird die Angst vor der Geburt mit Hilfe von HypnoseTechniken systematisch abgebaut, auch solche aus traumatisch erlebten Geburten. Viele Schmerzen entstehen so erst gar nicht, die werdende Mutter kann sich tief entspannen und ihr Körper seine Aufgabe wesentlich besser erfüllen. Zusätzlich vermindert HypnoBirthing Schmerzen durch besondere Atem-, Entspannungs- und Konzentrationsübungen drastisch. Das in diesem Buch beschriebene Programm ist keine Manipulation, sondern ein natürlicher Weg, die Geburt zu erleichtern. Die ausführlichen Erläuterungen, auch von wissenschaftlichen Hintergründen, werden sicherlich auch Skeptiker überzeugen. Zum 10. Geburtstag der deutschsprachigen Ausgabe von „HypnoBirthing“ wurde die beiliegende Audio-CD professionell überarbeitet.

Die Umkehr In Liebe selbst erwachen Bücher zur Umkehr • Mensch und Bewusstsein, ISBN 9783746029658 • Das Mysterium der Schöpfung oder die Architektur des Geistes ISBN 9783746018645 • Geheimnisvolle Spiegelung – Selbstoffenbarung ISBN 9783746014623 Karin Karina Gerlach Diplomphysikerin spirituelle Lehrerin Tel. 033205 - 4 50 37 0151 - 27 10 69 20 ger.lach@gmx.de www.umkehrkurs.de

Für eine neue Geburtskultur!

Marie F. Mongan: HypnoBirthing, Mankau Verlag, 313 S. brosch. mit CD, 19,95 €. Leseprobe: www.mankau-verlag.de

Entwertung: Eine Geschichte der Welt in sieben billigen Dingen Natur, Geld, Arbeit, Fürsorge, Nahrung, Energie und Leben: sieben Dinge, die uns und unsere Welt ausmachen – und die wir durch jahrhundertelange Ausbeutung so weit entwertet und zerstört haben, dass auch für uns, die Privilegierten, bald nichts mehr davon übrig bleibt. Raj Patel und Jason Moore zeigen, warum wir diese Entwicklung, die in der frühen Kolonialzeit ihren Anfang nahmen und bis zum Kapitalismus unserer Tage reicht, jetzt durchbrechen und unser Wirtschafts- und Sozialsystem grundlegend neu denken müssen. Sie erneuern und vertiefen den Blick auf vieles, was uns so alltäglich bekannt ist, dass wir darüber nicht mehr nachdenken und es scheinbar naturgegeben hinnehmen. Mit einem neuen Verständnis um die Hintergründe vieler aktueller Probleme, wird ein Tor geöffnet für neue Wege. Das Buch besticht mit Klarheit und Durchdachtheit und lässt den Leser die Welt definitiv mit neuen Augen sehen. Raj Patel/ Jason W. Moore: Entwertung: Eine Geschichte der Welt in sieben billigen Dingen, Verlag Rowohlt Berlin, 325 S., geb. 24 €.

34-8 74-2 -863

-3 978 BN

IS

81-6 74-4 -863

78-3 N9

ISB

9-5

8 74-3 -863

-3 978 BN

IS

-20-9

396

-938

-3 978 BN

IS

Leseproben und Forum: www.mankau-verlag.de

einfach JA 06-07/2019

41


Bücher

Ent-Hypnotisierung von begrenzenden Massenhypnosen Der besondere Ratschläger - Das Buch von Dr.-Ing. Dietmar Förste und Kathrin Kain www.kain-förste.de

Ein Buch in Lebens- und Ehekrisen. Ein Buch, welches die „Schicksalhypnose“ in Frage stellt... Zu Bestellen im BOD Buchshop auch als E-Book unter: www.bod.de/buchshop sowie bei Amazon und Thalia ISBN: 9783 7528 95506

Trixie – Ein Golden Retriever verändert mein Leben Ein Buch für alle Hundefreunde und alle, die sich gern berühren lassen möchten: „Ich werde niemals die Wahrheit über unseren Golden Retriever kennen, über Trixie, die eine unermessliche Weisheit in sich trug. Ich weiß jedoch, dass wir sie all die Jahre geliebt und geschätzt haben und sie uns ständig verblüffte, wie nur die Wahrheit es tut. Sie brachte uns jeden Tag zum Lachen – und manchmal weinten wir auch aus Sorge um sie. In dieser großen Welt war sie ein kleines Wesen, aber in jeder Hinsicht, die zählt, einschließlich der Wirkung, die sie auf jene ausübte, die sie liebten, führte sie ein bedeutsames Leben. Vielleicht ist das die Hauptaufgabe von Hunden: unseren Sinn für das Wunderbare neu zu beleben. Sie bringen uns zum Nachdenken darüber, dass wir unserer Intuition vertrauen sollten, und sie verhelfen uns zu der Erkenntnis, dass etwas, das man intuitiv erkennt, genauso real sein kann wie alles, was wir durch unsere physische Erfahrung wahrnehmen. Der Amerikaner Dean Koontz schrieb bereits mehrere Bestseller-Romane und auch mit dieser Autobiografie gelang ihm das auf bezaubernde Weise. Dean Koontz: Trixie, AMRA Verlag, 272 S., geb. 24,99 €. Leseprobe: www.amraverlag.de Martine Texier

t erleben – der Natur

Haltung rin, in einer aufrechten ls und en in Becken, Gebärmutterha Yoga­ und h über 100 kraftvolle positiven Vorbereitung und einer der unendlichen chsam im Rhythmus eine ganze dem Kind immer auch ein mitreißender liche Weg« zugleich

wangerschaft und

Geburt –

Bewusstsein für die

ein tieferes und Geburt vermitteln.« Dr. Richard Moss

hinter en den Initiationsritus Geburt als erwandlung mit der Yves Mangeart

40 € (A) 4-481-6

Bücher, die den Horizont www.mankau-verlag.de

erweitern:

42

Martine Texier

die anatomischen eicht verständlich Zentral ist er Geburtserfahrung. gebären zu bstbestimmt und freudig Dabei schöpft rzen zu bewältigen. Geburtsvor­ ahrungsschatz in der eit mit werdenden gen Zusammenarb

Der weibliche Weg

Der

Gefühle ndes vor – und welche Entbindung bliche Weg« versteht in die als eine Art Initiation gestaltet tsvorgang wird aktiv und Ver­ absoluten Offenheit

weibliche Weg

Der weibliche Weg

Dieser bewährte Begleiter durch Schwangerschaft und Geburt mit kraftvolle Ritualen und Übungen ist gerade erstmals in deutscher Sprache erschienen: Wie stellen Sie sich die Geburt Ihres Kindes vor – und welche Gefühle begleiten Ihre Erwartungen? „Der weibliche Weg“, das zweite Buch der französischen Yoga-Lehrerin Martine Texier, versteht Entbindung nicht als schmerzhafte Mühe, sondern als eine Art Initiation in die „Gemeinschaft der Mütter“. Der Geburtsvorgang wird aktiv gestaltet und mit allen Sinnen als Zustand der absoluten Offenheit und Verbundenheit mit dem Kind erlebt. Das Buch beschreibt auf einfühlsame und leicht verständliche Weise die anatomischen und enerund Übungen Kraftvolle Rituale und Geburt für Schwangerschaft

lgs­ Das Erfoaus buch h Frankreic

nur das zu bringen, ist nicht Neues Leben zur Welt kann – es ist eine Frau machen größte Geschenk, das die ihr selbst und schönste Gabe, zugleich die größte und Geburt geht In Schwangerschaft zuteilgeworden ist. es nennt – – wie Martine Texier der die werdende Mutter einen Weg der Initiation, »un chemin initiatique«: der Mütter, den viele Aufnahme in die Gemeinschaft noch und sind ihr gegangen Millionen Frauen vor gehen werden. unzählige nach ihr

Sein. im Einklang mit allem »Ihr Sein ist viel mehr Sein‹ in sich ...« Sie trägt ein ›neues Yves Mangeart

Buch Yoga­Übungen in diesem In den kraftvollen wie innerlich Ihren Körper äußerlich und werden Sie lernen, , gezielt zu entspannen bewusst wahrzunehmen gebraucht spenden, wo sie gerade mühelos Energie zu werden Sie mit Freude wird. Dank dieser Vorbereitung Ihr Baby sanft die Geburt gehen und und ohne Angst in begleiten. Weg ins neue Leben und sicher auf seinem

einfach JA 06-07/2019

getischen Zusammenhänge der Geburtserfahrung. Zentral ist dabei die „Energie der Welle“, um selbstbestimmt und freudig gebären zu können und somit Ängste und Schmerzen zu bewältigen. Dabei schöpft Martine Texier aus ihrem großen Erfahrungsschatz in der Geburtsvorbereitung sowie in der jahrzehntelangen Zusammenarbeit mit werdenden Müttern und Hebammen. Ihr revolutionärer Ansatz besteht darin, in einer aufrechten Haltung ganz bewusst die verschiedenen Türen in Becken, Gebärmutterhals und Damm zu öffnen – unterstützt durch über 100 kraftvolle Yoga- und Beckenbodenübungen. Dank dieser Vorbereitung und einer positiven Geisteshaltung „tanzt“ die Frau gleichsam im Rhythmus der unendlichen Bewegung durch die Geburt. Da mit dem Kind immer auch eine ganze Familie geboren wird, ist „Der weibliche Weg“ zugleich ein mitreißender Appell an das Leben. Martine Texier und Susanne Engelhardt: Der weibliche Weg, Mankau Verlag, 240 S., Tb 15,95 €. Leseprobe: www.mankau-verlag.de

Glückliche Schwangerschaft ~ Glückliche Babys Das umfassende Ayurveda-Programm für die Schwangerschaft. Was können werdende Mütter tun, um sich in der sensiblen Zeit der Schwangerschaft optimal zu versorgen und auf das Baby vorzubereiten? Die Jahrtausende alten ayurvedischen Texte bergen einen kostbaren Wissensschatz für die Balance von Körper, Geist und Seele, eine sichere Geburt und einen guten Start des Babys ins Leben. Dieses Wissen haben der renommierte Ayurveda-Experte Shri Balaji També und die Gynäkologin Yasmin Khushbu Varandani-Gogia für unsere moderne Zeit aufbereitet. Ihre Empfehlungen umfassen Strategien zur Steigerung der Fruchtbarkeit, Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden, Musik zur pränatalen Förderung, Yoga, Meditation, besondere Rezepte, Babymassage sowie Rituale für Mutter und Kind – für eine glückliche Schwangerschaft und ein glückliches Baby! Im Download wird zu diesem Buch noch Musik zur pränatalen Förderung angeboten Shri Balaji També: Babys: Glückliche Schwangerschaft ~ Glückliche Babys, arkana Verlag, geb. 320 S., 22 €. Leseprobe: www.randomhouse.de


Bücher

Windelfrei, gestillt und getragen Dieser kleine Ratgeber für einen natürlichen Umgang mit Babys – ohne Windeln und Ersatznahrung – motiviert, dies selbst auszuprobieren. Katrin Hensler erzählt von ihren eigenen Erfahrungen mit dieser natürlichen, traditionellen Art und Weise, für Babys zu sorgen, und nimmt alle Bedenken, dass dies mit mehr Aufwand und Problemen verbunden ist. Sie zeigt auf, dass viele Vorurteile, wie z.B. dass Babys ihre Ausscheidungen noch nicht kontrollieren können, falsch sind und das die Windelfrei-Methode nicht nur angenehmer für das Kind sondern auch zeitund kostensparend für die Eltern ist. Für vieles braucht es nur mehr bewusste Beobachtung des eigenen Kindes, um dessen Bedürfnisse und dessen Verhalten zu verstehen. Dann klappt die Kommunikation auch ohne Worte zuverlässig..

www.AmraVerlag.de

Bestseller von Gary Renard, humorvoller Lehrer von Ein Kurs in Wundern!

Katrin Hensler: Windelfrei, gestillt und getragen , Synergia Verlag, 110 S., Tb 12,99 €

Mama werden mit HypnoBirthing Für eine selbstbestimmte Geburt aus eigener Kraft bietet Bianca M. Heinkel gemeinsam mit Jhari Gerlind Kornetzky mit diesem Buch eine gute Grundlage. Bianca Heinkel hat jahrelange Erfahrungen mit HypnoBirthing-Kursen und bietet auch Ausbildungen an. Für dieses Buch hat sie die Methode des HypnoBirthings nach Marie Mongan unseren aktuellen deutschen Bedingungen angepasst und legt viel Wert auf Achtsamkeit. Klar und prägnant stellt sie Übungen vor, gibt wichtige Hinweise und geht in kurzer Form auch auf Hintergründe ein. Mit seiner praxisorientierten Vermittlung der Methode und der schönen Gestaltung ist dieses Buch eine gute Ergänzung oder auch Alternative zu Marie Mongans Original.

Brandneue Channelings von Thoth – besonders wichtig für diese Zeit!

Henry Ford über Erfolg, Wiedergeburt, und innere Kraft – zeitgemäß!

Biance Maria Heinkel / Jhari Gerlind Kornetzky: Mama werden mit HypnoBirthing, Kösel Verlag, Klappenbroschur 190 S., 18 €. Leseprobe: www.koesel-verlag.de

Neun Tage Unendlichkeit Es dauerte nur wenige Sekunden: Als Anke Evertz vor ihrem Kamin plötzlich lichterloh in Flammen steht, da begreift sie seltsam gefasst: »Jetzt stirbst du!« Mit schwersten Verbrennungen wird sie in die Klinik eingeliefert. Neun Tage liegt sie im Koma, ihre Angehörigen und die Ärzte rechnen mit dem Schlimmsten. Was sie nicht ahnen: Anke Evertz befindet sich auf der wundersamsten Reise ihres Lebens. In geistigen Welten, jenseits von Zeit und Raum, unendlich verbunden mit dem Ursprung des Seins, erhält sie Antworten auf all ihre Fragen. Dieser Bericht eines schier unfassbaren Abenteuers zwischen Leben und Tod erschließt unbekannte Bewusstseinssphären und faszinierende Einsichten in die menschliche Existenz. Und er zeigt eindrücklich, dass unser Bild der Wirklichkeit nichts als ein winziger Ausschnitt aus der Fülle unendlicher Realitäten ist. Anke Evertz‘ Erfahrungen nehmen die Angst vor dem Tod und machen Mut für ein innerlich freies und selbstbestimmtes Leben und die Annahme aller Herausforderungen als Helfer zur Selbsterkenntnis. Anke Evertz: Neun Tage Unendlichkeit, Ansata Verlag, geb. 256 S., 20 €. Leseprobe: www.ansata-verlag.de

Heilmusik der Hathoren zur Versorgung mit Liebesenergie.

Übungen der Plejader für das Goldene Zeitalter. Bestell-Hotline: +49 (0) 61 81 – 18 93 92 Service: Info@AmraVerlag.de In Deutschland ab 18 € portofrei!

einfach JA 06-07/2019

43


Programmvorschau

Sie möchten sich auch mit einer Programmvorschau präsentieren?

12 € netto je 100 Zeichen

Seminare mit Konstanze Krimmenau und Thomas Kaminski Konstanze Krimmenau ist Ärztin, Homöopathin und Bioenergetikerin und Thomas Kaminski ist Achtsamkeitstrainer, Persönlichkeitsentwickler und Spiritueller Unterhalter. Die folgenden 3 Seminare richten sich an alle Interessierten, Therapeuten, Betroffenen und Menschen, die einen Neubeginn wagen, etwas verändern wollen. Anmeldung jeweils über Praxis Dipl. med. Konstanze Krimmenau: Dresdner Str. 27, 01844 Neustadt/Sa., Tel. 03596-508413

oder bei Thomas Kaminski, Stetzscher Str. 7, 01097 Dresden per Mail: post@ thomaskaminski.de Tel. 0151-25335686. Sichern Sie sich jeweils den Rabatt für „einfachJA“-Leser/Innen!

Intensivseminare auf La Palma „Selbstfindung und Mut zur Veränderung“ Epigenetische Programme aufdecken und in die Heilung bringen – für sich selbst, die eigenen Kinder sowie auch unseren Ahnen, Begleitung bei Innerer Reinigung – auch geistig / Entsäuerungs-Massage, Kreative Impulse, freies Mandalamalen, gemeinsam Singen, Tanzen, Trommeln, Schiffstour zur Beobachtung von Walen und Delfinen, Vulkanwanderung und Besuch eines Lorbeerwaldes, Thematische Vorträge, Achtsamkeit, Meditation, Stille und Persönlichkeitsentfaltung. Mit Liebe und Leichtigkeit eigenes Brot backen (glutenfrei) lernen. Ein kleines Privatkonzert „Aus meinem Herzen …“ und Zeit für eigene Erkundungen und persönlichen Rückzug. Mit Konstanze Krimmenau und Thomas Kaminski. 2019: 19. - 26. Oktober 2019 2020: 2. - 9. Mai und 17. - 24. Oktober Kostenfreier Infoabend am 1. Juli, 18:30 Uhr im bizz30, Großenhainer Str. 30, 01097 Dresden.

Seminarort: Finca El Morro in Las Tricias auf La Palma

Seminarpreis: 1.450 € p.P. und Woche inkl. Übernacht. in inseltypischen Fincas, alle mit Blick auf das Meer, vegetarischer/veganer Vollwertverpflegung + ein Kanarischer-Barbecue-Abend mit frisch gefangenem Meeresfisch, alle Tickets für unsere Erlebnistouren sowie Shuttle-Service vom Flughafen Santa Cruz de La Palma und wieder zurück. Der Flug nach La Palma ist nicht im Seminarpreis enthalten! „einfachJA“-Leser/Innen-Rabatt 5% Anmeldung siehe oben.

Um den permanenten energetischen Angriffen (Besetzungen, HAARP, subliminale Manipulationen u.a.) positiv entgegenzuwirken, vermitteln unsere Seminare theoretische und praktische Kenntnisse in Bioenergiearbeit, Quantenphysik und Achtsamkeitspraktiken zur Heilung unserer Aura und der Aura der Gesellschaft. „Heile zuerst dich selbst und du wirst zum Segen für die Menschheit.“

44

Mit Konstanze Krimmenau und Thomas Kaminski und dem Geistheiler Fritz Langer. Jeder Teilnehmer erhält ein Zertifikat. Wochenende: 14.-16. Juni, Fr 17 Uhr bis So ca. 17 Uhr Intensivwoche: 11.-18. August, So 17 Uhr bis So ca. 17 Uhr 4-Tage: 3.-6. Oktober, Do 10 Uhr bis So 6. ca. 17 Uhr einfach JA 06-07/2019

Preise: 1.+3. Termin 290 €, Intensivwoche 690 € einfachJA“Leser/InnenRabatt 10%. Hinzu kommen Kosten für Übern. ca. 60-65 € p.P./Nacht inkl. Vollwertverpflegung (auf Wunsch auch vegan + glutenfrei) sowie Behandlung durch Fritz Langer von 75 € pro Sitzung (b. B.). Ort: IBZ Kloster St. Marienthal 10, 02899 Ostritz Anmeldung siehe oben.

Bild: Julian Nyca, CC-BY-SA 3.0)

Intensivseminare „Heilung der eigenen Grenzen und Süchte“


inkl. Foto/Grafik

>>> Buchung: anzeigen@einfach-JA.de, T. 0351-48524768, Frau Zeitz

Adressen

Gemeinschaftsanzeige Programmvorschau

Tagesseminare „Heilung der eigenen Grenzen und Süchte“ Ursache von Krankheiten, Ängsten, und sozialen Blockierungen aufspüren und heilen mittels Bioenergetischer Techniken und Hilfsmittel (Pendel, Biotensor, Winkelrute) – für Anfänger und Fortgeschrittene. Der Erwerb entsprechender Werkzeuge ist im Kurs möglich. „Heile zuerst dich selbst und du wirst zum Segen für die Menschheit.“ Mit Konstanze Krimmenau und Thomas Kaminski.

Preis: 95 € p.P./Tag inkl. einem vollwertigem Mittagessen, alkoholfreien Getränken, Kaffee/Tee und Kuchen. „einfachJA“-Leser/Innen-Rabatt 10%.

Termine 2019: 22. Juni l 24. August l 28. September 30. November (können einzeln besucht werden), jeweils von 10 Uhr bis 18 Uhr

Ort: Bethlehemstift Neukirch, Georgenbadstr. 27, 01904 Neukirch / Lausitz Anmeldung siehe links.

Achtsamkeit Wochenendseminar 20.-22. September 2019 „Entdecke Deinen inneren Raum der Stille“ 15.-17. November 2019 Eine Einladung, Zeit für dich selbst zu haben. Mitten in der schönen Lausitz nutzen wir gemeinsam Zeiten zum Schweigen, Meditieren, In- und OutdoorÜbungen, Impulse für (mehr) Wahrnehmung und Konzentration, kochen und genießen gesundes Essen, entwickeln Gelassenheit, erkennen eigene Ressourcen und wirken dabei positiv auf Körper, Geist und Seele. Konzeptionelle Leitung: Thomas Kaminski, Spiritueller Unterhalter und Gesprächsführer, Achtsamkeitstrainer, Persönlichkeitsentwickler u. Dozent Freitag, 17 Uhr, bis Sonntag, ca. 14 Uhr

„Verbringe jeden Tag einige Zeit mit Dir selbst.“ (Dalai Lama) Seminarkosten: 180 € p.P. inkl. biologisch vollwerti ger Vollverpflegung sowie inkl. Übernachtung in Zweibettzimmern. Einzelbelegung auf Anfrage! „einfachJa“-Leser/Innen-Rabatt 10%. Ort: Bethlehemstift Neukirch, Georgenbadstr. 27, 01904 Neukirch/Lausitz Anmeldung: post@thomaskaminski.de, T. 0151-25335686

Biologisches Dekodieren – Vortrag am 26.06.2019 in Dresden Ein Symptom ist nicht zufällig in unserem Leben. Diese Störung des Körpers oder der Psyche stellt sich nach einem biologischen Programm ein. Dem zugrunde liegen die persönlichen Prägungen durch die eigenen Erfahrungen von der Geburt bis heute, die Lebensumstände und damit die Emotionen unserer Eltern während unserer Zeugung, Schwangerschaft und Geburt, und die Familiengeschichte unserer Vorfahren. In der Gesprächstherapie werden die Zusammenhänge für die jeweilige Prägung herausgefunden und dekodiert (gelöscht). So können Sie bei Ihrem Kind Hausaufgabenprobleme, Aggressivität, Prüfungsangst, Schulangst, Dyskalkulie, Lese-Rechtschreib-Schwäche, Stottern, Neurodermitis, Nägelkauen usw. verstehen und auflösen.

Am Mittwoch, den 26.06.2019, 19 Uhr hält Frau Simone Tröger-Buschek in Dresden einen Vortrag über das Biologische Dekodieren. Ort: Heilpraxis und Hypnosezentrum Dresden, Ludwig-HartmannStr. 45, 01277 Dresden Investition: 10€

„Frei von Hyperaktivität, Verhaltensstörungen und schulischen Blockaden“ lautet der Titel des Buches von Angela Frauenkron-Hoffmann, das Hilfe zur Selbsthilfe anbietet. Auf ihrer Homepage www.biologischesdekodieren.de finden Sie weitere Informationen.

Anmeldung: Simone Tröger-Buschek Therapeutin für Biologisches Dekodieren – Einzelarbeit und mit Familien eMail: biologisches-dekodieren-dresden@gmx.de Tel.: 0173-5971354 einfach JA 06-07/2019

45


Programmvorschau

Sie möchten sich auch mit einer Programmvorschau präsentieren?

12 € netto je 100 Zeichen

Die Seele fühlt von Anfang an – wie pränatale und frühkindliche Erlebnisse unsere Realität prägen Tibetan Pulsing & Trauma Arbeit - ein Seminar mit Elvira Schneider auf dem Finkenwerder Hof vom 5.-8. September 2019 Tibetan Pulsing & Trauma Arbeit ermöglichen eine bewusste Regression, die frühe Erlebnisse von Trennung und Isolation an die Oberfläche bringen und heilen kann. Das Nervensystem hat an ganz bestimmten Knotenpunkten „Narben“ hinterlassen, die sich durch

die Kraft des Pulsschlags lösen und in das lebendige Da-Sein integriert werden können. Beginn: 5.9., 18 Uhr Ende: 8.9., 16 Uhr l Kosten: 320 € zzgl. 220 € für Kost&Logis Anmeldung: info@heilpraxis-schneider.de 0160-91287340; www.heilpraxis-schneider.de

Mehr Liebe und Bewusstheit im Leben Nächste Ausbildungen im Anukan – Zentrum für Berührungskunst AnuKan-Berater/In Ausbildung 14.6. – 7.12.2019 AnuKan-Massage Jahresausbildung 12.07.2019 – 24.5.2020 Sommer-Intensiv-Ausbildung Ganzheitliche Massage 20.07. - 02.08.2019

Info und Anmeldung Tel. 0351 - 3207162 www.anukan.de seminare@anukan.de

Heilsames Wochenende für die Seele 11.10. - 13.10.2019 mit Petra Schachtschneider und Jana Benz im Seminarhaus Samana / Erzgebirge, 30 km von Dresden Du wünschst dir, deine Würde zu spüren und sie anmutig nach außen zu tragen? Du möchtest Dein Potenzial erkennen und entfalten? Deine Intuition stärken? Den Ruf deiner Seele wahrnehmen und lernen, ihm zu folgen? Wir laden dich ein, dir selbst wirklich zu begegnen und dir näher zu kommen. Erlaube dir dabei, mit dir wertschätzend umzugehen, für deine Bedürfnisse einzustehen. Wir bieten dir Meditationen, Aufstellungsarbeit, spirituelles Singen bei Gitarre, anregende Übungen u.v.m. an. In einer Atmosphäre von achtsamer Nähe erhältst du

neue Impulse u. die Chance zu einer heilsamen Erneuerung. Freitag 16 Uhr bis Sonntag 15 Uhr Frühbucherpreis: 160,- € bei Anmeldung bis Ende Juni (danach 190,- €), zzgl. Hauskosten Infos und Anmeldungen bei Petra Schachtschneider, HP für Psychotherapie: info@petras-psychotherapie.de 035754/64518, www.petras-psychotherapie.de

Weib sein – Frauenzeit – Dir selbst liebend begegnen

46

Tritt ein in den nährenden Kreis von Frauen, komm zur Ruhe. Hol dir neue Inspiration und fülle deine Kraftreserven auf. Hier kannst du dch spirituell, mental und körperlich regenerieren, deine Quellen der Lust aufsuchen, deine Anmut und Stärke spüren und tiefe Gemeinschaft mit anderen Frauen erleben. Mit größerer Anziehungskraft trittst du wieder hinaus in die Welt. Tanz ♥ Rituale ♥ Meditation ♥ Beckenboden ♥ Natur einfach JA 06-07/2019

♥ Gemeinschaft. 29.8.-1.9.2019 Neue Mühle in Klobbicke, Barnimer Heide Kontakt: Claudia Hoppe (Selbsterfahrungs-/ Massageseminare) Dresden, 0351-8104330, www.massagefreu.de


inkl. Foto/Grafik

>>> Buchung: anzeigen@einfach-JA.de, T. 0351-48524768, Frau Zeitz

Adressen

Gemeinschaftsanzeige Programmvorschau

„Find in dir selbst die Macht – es ist dein Geist, der deine Welt erschafft“ Tour 2019: Konzerte mit poetischen Beiträgen, Inspirationen, berührenden Songs & Seminare SEOM‘s Musik stellt eine bisher nie dagewesene Verbindung von modernen, poetischen sowie spirituellen Inhalten dar. Bei den Konzerten bildet die Verbindung von klassischen Musikkompositionen und Hip Hop Elementen eine einmalige Kombination für Menschen jeden Alters. Konzert: Erlebe eine gerappte Liebeserklärung an das Leben am 26.10. in Dresden.

Meditationstraining „Folge den Zeichen“ Workshop 27.10. in Dresden Konzert im Rahmen des „In Liebe wachsen“-Festivals“ am 12.7. in Chemnitz Tickets und Musik unter: www.seom-music.de

6. Rebalancing Jahrestraining in Schmiedeberg/Dresden 2019/2020 Ganzheitliche Körperarbeit mit tiefenwirksamen manuellen Techniken an Faszien, Muskeln und Gelenken – mit dem Ziel von Erdung, Aufrichtung und Bewusstseinsentwicklung. In dem Training steht deine persönliche Transformation u. Praxis über dem intellektuellen Lernen. Deine Herzintelligenz wird gestärkt. Gerade das befähigt dich, ein kompetenter, empathischer, liebevoller Behandler und Prozessbegleiter zu werden. Natürlich hat auch die Theorie ihren Platz – einfach und für Laien verständlich. Danach kannst Du als zertifizierter Rebalancer, Massagepraktiker oder Körpertherapeut arbeiten.

Infoabend: Sa, 15.6. Kennelern-Tag: So, 16.6. Beginn: 2.-11. August 2019 SAB-Förderung und Bildungsgutschein möglich! Günstige Übernachtung vor Ort. Leitung: Sudas Topp, Anjali Schuppe, Bharati Kraft Infos: www.balance-bodywork.de oder 0175 / 817 94 93

Meditationsretreat Holthof an der Ostsee Meditation und Selbstentwicklung, eingebettet in unmittelbarer Natur, stehen im Vordergrund des 1-wöchigen Retreats. In einem entschleunigten Rahmen von Stille und Achtsamkeit fördern die Tage einen Selbstkontakt, der nach Innen führt. In diesem inneren Raum können Entspannung und Gelassenheit gefunden, sowie Einsichten und Erkenntnisse über sich selbst gewonnen werden. Termin: 18.-24.08.2019, Ort: Holthof, Dorfstr.12, 18230 Wendelstorf, www.holt-hof.com

Leitung: Sylke Sander - Heilpraktikerin Psychotherapie, Meditationsleiterin, Klangmassagepraktikerin www.raumfuerheilung.de Andreas Brenk - Körpertherapeut, Meditationsleiter, Lehrer für Körperarbeit - www.massage-kurse-dresden.de Anmeldung: Sylke Sander - Mobil: 0151 576 123 55 E-Mail: sylke.sander@gmx.de

WunderVolleKindheit Festival - Für ein bedürfnisorientiertes Miteinander Vom 26. - 28.7. in der Tabakstanne Thalheim bei Chemnitz Das Festival des „In Gemeinschaft wachsen“ e. V. richtet sich an Familien, die ihre Kinder als eigenständige Individuen sehen, ihnen mit Achtsamkeit begegnen wollen und ihre Bedürfnisse ernstnehmen. Das fängt beim Tragen und Stillen an und geht natürlich mit dem Wachstum weiter bis zu Themen wie Trotzphase, Grenzen setzen oder sich frei zu bilden. Zu diesen Themen gibt es spannende Vorträge und Workshops z. B. von Susanne Mierau und Bertrand Stern. Außerdem gibt es auf dem weitläufigen Gelände für Groß und Klein allerhand zu entdecken und

auszuprobieren, z. B. Afrikanisches Trommeln, töpfern, basteln mit Naturmaterialien. Es soll Familien und Vereinen die Möglichkeit gegeben werden sich auszutauschen und sich zu vernetzen. Tickets, Essen und Übernachtungen sind buchbar auf www.wundervollekindheit-festival.de oder auf Facebook einfach JA 06-07/2019

47


Programmvorschau

Sie möchten sich auch mit einer Programmvorschau präsentieren?

12 € netto je 100 Zeichen

Integration von vorgeburtlichem Erleben & Geburt durch Körpertherapie Dresden / Groß-Kreuz an der Havel bei Berlin Gemäß unserem körpertherapeutischem Ansatz liegen in jedem Menschen unterhalb aller Traumata Gesundheit und Lebenskraft: das intakte und unantastbare „Original“. Zunehmend gehen anerkannte Therapieansätze davon aus, dass Prägungen bereits ab dem Zeitraum vor der Geburt das intakte „Original“ überlagern. Alle Prägungen vor dem 2. Lebensjahr werden als „zelluläre Erinnerungen“ gespeichert. Sie sind der Boden, die subjektive Realität, von der aus alle weiteren Lebenserfahrungen beurteilt werden. Die prä- und perinatale Körpertherapie hat das vorrangige Ziel, die „originale“ Gesundheit wieder spürbar zu machen und die Erlebnisse aus der präverbalen Zeit zu integrieren.

Einzel- und Familiensitzungen, Kleingruppen für 5-6 Erwachs. Termine für Kleingruppen in Dresden: 07.-10. November 2019, 23.-26. Januar 2020, 2.-5. April 2020 u.m. 2-jährige Fortbildung bei Berlin: Beginn im März 2020; Leitung: Claudia Köhler / Sabera Dringenberg und Team. Ausführliche Infos: www.lebens-wandel.net Tel: 0351 – 264 134 9; info@lebens-wandel.net

Institut für Naturheilkunde Erfurt Unsere Schule zeichnet sich durch eine vertrauensvolle Zusammenarbeit und ihr familiäres Klima aus. Der Unterricht findet in Kleingruppen von 10 bis 18 Studenten statt, um optimale Lernerfolge zu gewährleisten. Heilpraktikerausbildung: WE 2J., neuer Kurs Herbst 2019 Hypnosekurse, Irisdiagnose, Akupunkturkurs u.v.m. 12 Jahre Gartentherapeut-Ausbildung: für September 2019 wieder Plätze frei – Dauer 1 Jahr

www.gartentherapieausbildung.de Institut für Naturheilkunde Verbandsschule des VDH e.V. Inh.: HP Maren Schmidt, Kleine Arche 1, 99084 Erfurt T. 0361 / 211 52 88, www.heilpraktikerschule-erfurt.de

Die Wiederbelebung deiner Lebensenergie und Heilkräfte 21-Tage-Retreat mit Heribert – Klangmedium und Heiler – im Samana Zentrum Erzgebirge 9. – 29. 8. Schmiedeberg bei Dresden alternativ möglich sind folgende Zeiten: 9. – 23. 8. nur erste 2 Wochen | 800 € 16. – 23. 8. nur Stille-Woche | 600 € 16. – 29. 8. nur letzte 2 Wochen | 800 € Das 21-Tage Retreat ermöglicht dir, tiefe Schichten seelischer Wunden aus Erderfahrungen und unbewusste Selbstbegrenzungen in der Seelenmatrix zu erkennen und aufzulösen. Die Heiltöne und Gesänge mit Heribert verändern in diesem 21-Tage-Seminar Glaubenssätze und Programmierungen, die deinen Körper und dein Leben bisher begrenzt und blockiert haben. Seminarkosten 1050 € zzgl. Unterkunft/Verpflegung

48

Die Weisheit deiner Seele – Die Begegnung und Ursache deiner Themen in Liebe auf der höheren Seelenebene Offenes Sonntag-Seminar Dresden 16. 6. und 7. 7. jeweils 15 - 18 Uhr | 35 € AIR YOGA | Bautzner Landstr. 62 | 01324 Dresden einfach JA 06-07/2019

Heribert – Klangmedium & Heiler: Seit seinem 21-tägigen Einweihungsprozess in den »RamanaMaharshi-Höhlen« des Berges Arunachala in Indien haben Heriberts Fähigkeiten, mit Heilgesängen zu arbeiten, zugenommen. Einzel- & Paarsitzungen: Heribert nimmt die Lebensthemen, die sich als Ursache in Krankheiten u. ständig wiederkehreden Problemen zeigen, im Energiesystem des Körpers wahr. Die Sitzung wird auf CD mitgeschnitten. Info l CD-Hörprobe l Webinare: 0351 - 16 05 84 22 www.heilende-stimme.com | info@heilende-stimme.com


inkl. Foto/Grafik

>>> Buchung: anzeigen@einfach-JA.de, T. 0351-48524768, Frau Zeitz

Adressen

Gemeinschaftsanzeige Programmvorschau

17. DGH-Kongress Geistiges Heilen vom 11. -13.10.2019 in Rotenburg a. d. Fulda Wer spirituelles Heilen mit allen Sinnen erfahren will, findet beim 17. Kongress des Dachverbandes Geistiges Heilen e. V. eine Fülle an Inspirationen. Highlights: Prana-Heilung mit Master Sai Cholleti, achtsame Berührung mit Frank B. Leder (TouchLife®), Engelheilung u. Magic Power Drums Konzert-Ritual mit Rainbow Reiki®-Begründer Walter Lübeck, Lichtfeldheilung u. Heilige Geometrie in Aktion mit

Jeanne Ruland, Heilungsworkshop mit Graziella Schmidt. Kostenfeie Heilbehandlungen zum Kennenlernen. Vergünstigter Vorverkauf bis 15.08.2019: https://shop.dgh-ev.de Programm und Infos: www.dgh-ev.de

Leicht & Lebendig – Seminar-Urlaub + Jahresgruppe 19. - 24.8.2019 L&L-Urlaub + mehr am Meer (Ostsee/Flensb. Förde) 1. - 6.10.2019 Beginn Zwei-Jahresgruppe inkl. Ausbildung Der L&L-Urlaub ist erholsam, abwechslungsreich und überraschend. Bewegung, Spielen, Kreativität, nährende Berührung, Gewahrsein Inneren-RaumWahrnehmen. Jeden Tag eine Zeit der Stille und Chigong. Hinzu kommt freie Zeit: Man kann Landschaft und Meer entdecken. Und eine stimmige Balance zwischen Urlaub, Seminar, Gemeinschaft und Für-sich-Sein finden. Zeit zum Auftanken und Bei-sich-Ankommen. Mit Hannelore Ingwersen und Hubert Ehlert. Die Zwei-Jahresgruppe inklusive Ausbildung kombiniert erstens das Betrachten und Begleiten der unterschiedlichen Lebensthemen, zweitens wohltuende und hilfreiche Erfahrungen aus Leicht & Lebendig und Rossini-Kohärenz-Methode und drittens Ausbildungen der beiden Systeme. Acht Abschnitte von Oktober 2019 bis Mai 2021. Die Gruppe ist besonders geeignet für Menschen im Umbruch und für alle, die mehr unterstützende Erfahrungen in ihr Leben integrieren wollen und natürlich für die, die Gruppen mit dieser Intention leiten wollen. Mit Dipl. Psych. Peter Bergholz und Hubert Ehlert.

Termine L&L-Urlaub + mehr am Meer 19. – 24.8.2019, Grundstein Neukirchen (www.grundstein-neukirchen.de) Teilnahme 300 € / 140 € Hartz4 u.ä. plus U/V (260-310 €) Zwei-Jahresgruppe mit Ausbildung 1. – 6.10.2019 Schloss Oberbrunn, 22. – 26.1.2020 Abendrotes Haus Gömnitz, 25. – 29.3.2020 Thüringen (Windberg e.V.), und weitere. Letzter Abschnitt 26.4. – 2.5.2021. Kosten: 400€ pro Abschnitt (180€ Hartz4 u.ä.) plus U/V. Info + Anmeldung: Tel. 040-764 11 321 leicht.lebendig@online.de, www.leicht-und-lebendig.de

Bonding-Psychotherapie

im Lebenslernort in Beichlingen / Thüringen Seminar vom 13.-15. September 2019

Bonding-Psychotherapie ist die Einladung, als Erwachsener in der Geborgenheit eines anderen Menschen lebensbejahende Grundüberzeugungen zu finden und zu vertiefen, Gefühle laut oder leise auszudrücken oder einfach zu genießen, dass sich die Seele – angenommen und gehalten – beruhigt. Wichtiges Anliegen der Bonding-Therapie ist es, die Bindungsund Beziehungsfähigkeit von Menschen zu stärken.

Leitung: Tobias Wenge, Dipl. Psychologe & Martina Langholf, Dipl. Theologin u. HP Psych. Info und Anmeldung: T: 05195 1893 W: www.bonding-psychotherapie-niedersachsen.de einfach JA 06-07/2019

49


Marktplatz

Du lernst bei mir, sehr achtsam auf Etikette zu pfeifen, um authentisch zu sein. Das ist der Schlüssel zu Deinem Wohlbefinden. Keine Blockaden mehr, sondern wahrhaftige Freiheit. Bei meiner Arbeit wende ich weder erlerntes Wissen noch bestimmte (Coaching-) Methoden an. Ich arbeite mit meiner einzigartigen Gabe und greife dabei auf mein authentisches Wissen zurück.

Bianca Nather

Vorträge – Kurse – Seminare – Ausbildungen ● Tai Chi Chuan ● Qi Gong (u. a. Tian Gong-Qi Gong und Energieübertragungen) ● Reiki-Ausbildung ● Geistiges Heilen (u. a. Geistige Wirbelsäulenaufrichtung nach Anne Hübner und Pjotr Elkunowiz)

MIRIQUIDI-TAO

Spirituelles Lebenscoaching … den eigenen Herzensweg gehen.

Sarah Kolls

»Und es kam der Tag, da das Risiko in der Knospe zu verharren, schmerzlicher wurde als das Risiko zu blühen.« Anaïs Nin Es ist Zeit für Veränderung!

07.-14.09.2019 „Oneness“ 1 Woche Genuss für Dich mit Yoga, Tanz, Meditation, Seelenlauf im wunderschönen Arillas/ Korfu, SP 490€ zuzügl Unterkunft u. Flug Yogakurse, Meditation, Kinesiologie, Shiatsu- und Lomimassagen ... Reisen, Seminare

- Craniosakrale Körperarbeit - Wohlfühlmassagen - Fussreflexzonenmassagen - Begleitung bei Krankheit und Krisen - Selbstliebe-Yoga - Bewusstseins- und Schattenarbeit - Entspannungs-Atmen - individuelle Meditationen

50

einfach JA 06-07/2019

Kreuzstraße 23, 04600 Altenburg Fon: 03447-513497 Mobil: 0174-8367945 www.hellinger.com www.familienstellen.org

Achtsam auf Etikette pfeifen. Urwaldpsychologie. telefonische Beratung bundesweit 0177 / 3 62 62 33 bianca@auf-etikette-pfeifen.com www.auf-etikette-pfeifen.com

Brigitte Ebert

Alte Thalheimer Straße 2 09235 Burkhardtsdorf 0171-12 63 550 MIRIQUIDI-TAO@gmx.de www.MIRIQUIDI-TAO.de

Psychologische Beraterin Int. zertifizierte Mediatorin mail@sarahkolls.de 0178 55 66 150 www.sarahkolls.de

Bewegungsraum

Yoga * Kinesiologie * Massage Alexandra Gärtner Tel: 0179-9721718 tanzdichfrei@web.de www.bewegungsraum.biz

Praxis Herzlicht

Körperarbeit und Begleitung in schwierigen Phasen Frank Schmolke - Markt 6, 01109 Dresden-Hellerau 0172-445 96 96, f.schmolke@yahoo.de Jeden Dienstag 20.00 Meditationsgruppe, bitte vorher anmelden!

ALTENBURG

Christian Schilling

SkyDancing Teacher Andreas Rupp Mail: namaste@skydancing-tantra.de Telefon 0831-52770126 www.SkyDancing-Tantra.de

BERLIN

www.Familienstellen.org • Systemische Lösungen nach Bert Hellinger in: Altenburg, Bremen, Berlin, Chemnitz, Dresden, Erfurt, Gera, Göttingen, Leipzig, Meran (Italien), München, Plauen, Plettenberg (Sauerland), Radebeul, Zwickau 13 Jahre war ich bei B. Hellinger als Familiensteller gelistet Erfahrung als Leiter von über 7.000 Aufstellungen Seit 1970 Meditation + Selbsterfahrung

Seminare für Verbundenheit mit sich selbst und anderen

CHEMNITZ

SkyDancing Tantra

¬··········································· DRESDEN

Sie möchten Veränderung? Dafür möchten Sie: - sich selbst besser kennen lernen - Ihr Herz öffnen hin zu Freude und Liebe - Ihre Sexualität als kraftvolle Quelle erleben - Ekstase erfahren und genießen - Ausgeglichenheit und Spiritualität in Ihr Leben bringen Unsere SkyDancing Tantra Seminare berühren all diese Themen, die zum persönlichen Wachstum beitragen.

ALLGÄU

Sie möchten sich auch mit einer Marktplatzanzeige präsentieren? Ganz einfach: Vorlage speichern bei www.einfach-JA.de/mediadaten.html und ausgefüllt schicken an: anzeigen@einfach-JA.de, T. 0351-48524768, Frau Zeitz


Stress und Anspannung einfach abschütteln TRE® Übungen aktivieren einen Selbstheilungsmechanismus des Körpers: das neurogene Zittern. Mithilfe von TRE® können Stress- und Traumafolgen über den Körper heilen. Einzel- und Gruppeneinführungen, Einzelbegleitung Tierkommunikation – die Sprache, die aus dem Herzen kommt: Seminare & Einzelgespräche mit Ihrem Tier nächstes Seminar am Sa., 7. Sept. 2019 Ich lade Sie ein, mit einer einfachen Technik die Tiere zu verstehen und mit ihnen sprechen zu lernen. Sie haben uns so viel zu erzählen!

„Wir können einander verstehen, aber deuten kann jeder nur sich selbst“ - H. Hesse - Einzel- und Paarberatung - Wochenendseminare: z.B. Psychodramaarbeit in der Gruppe, „Meine innere Vielfalt“- kreatives Arbeiten mit inneren Anteilen „Paar in Balance“ - Tanz und Kommunikation für Paare Wissenschaft und göttliche Intuition schließen sich nicht aus – im Gegenteil, sie ergänzen sich allumfassend! Mit den hohen Gaben, die in mir wohnen, möchte ich Dich in Lebenskrisen und Krankheiten hilfreich-heilend begleiten.

Angebot: Thai Yoga Massage Reiki Ganzheitliche Öl-Massagen Paarmassagen

• Heilpraktiker (Tagesschule und berufsbegleitend) • Heilpraktiker für Psychotherapie • Prüfungsvorbereitung, Coaching • Naturheilkundliche Fachseminare Fördermöglichkeiten durch Agentur für Arbeit/ARGE und andere Träger, Bildungsprämie (ESF) Individuelle Beratungsmöglichkeit Schule der Geistheilung nach Horst Krohne® Geistige Heilweisen nach Horst Krohne Chakren und Meridiane, Aura und Farben, Reinkarnation, Organsprache, Störfelduntersuchung, Beratung Seminare und Praxis www.geistheiler-finger.de www.schule-der-geistheilung.de

TRE® lernen Wenke Käppler

TRE® Provider Tel: 0351 / 89964669 Mail: info@tre-lernen.de www.tre-lernen.de

Tierkommunikation Angela Schöne

www.tierkommunikation-sachsen.de 01936 Königsbrück Tel.: 0176 50221186 info@tierkommunikation-sachsen.de

Sieglinde Drut-Kaufmann

Familien- und Paarberaterin Bodenbacher Str. 39, 01277 Dresden Tel.: 0160-6027902, info@indifam.de www.indifam.de

Christian Schork Heiler auf allen Ebenen

Facharzt für Allgemeinmedizin Transformationstherapeut nach R. Betz Tel.: 0178 – 16 43 56 2 christianschork@web.de

Massage mit Alexandra Miller

im Balance – Zentrum Dresden Hüblerstraße 17, 01309 Dresden Kontakt: 0157 55462608 miller.alexandra8@gmail.com

Heilpraktikerschule

BDN Dresden, Heike Schreiber Nürnberger Str. 39, 01187 Dresden Tel. (03 51) 2 50 93 67 dresden@akademie-naturheilkunde.de www.akademie-naturheilkunde.de

Volker Finger Seminar- und Praxiszentrum Weimarische Str. 9, 01127 Dresden

¬························································································································································· DRESDEN

Marktplatz

Preise: nur 65 € netto pro Ausgabe bei Jahresbuchung (= 6 x), Einzelbuchung 75 € netto

Fon: 0351-417 77 79 Mobil: 01575 1475 449 Mail:office@geistheiler-finger.de

einfach JA 06-07/2019

51


Marktplatz

Irina „LightSwoard“ Heilerin

MutFabrik, 04177 Leipzig

„Alles ist miteinander verbunden“

Hier könnte auch Ihr Angebot stehen! Mit Zuordnung nach Städten und Regionen. Ganz einfach - Vorlage ausfüllen und diese mit Bild per Email senden an: anzeigen@einfach-JA.de Download bei http://www.einfach-JA.de/mediadaten.html Ich berate Sie gern: Gundula Zeitz, Tel. 0351-48524768

einfach

Ihre Werbung

auffallend & preisgünstig platziert nur 65 € zzgl. MwSt. pro Ausgabe bei Jahresbuchung (= 6 Ausgaben) Einzelbuchung: 75 € zzgl. MwSt.

Massage als Sprache der Berührung wiederentdecken: Einzelpraxis, Kurse, Ausbildungen

Massageschule

Aktuelle Termine 2019: 20.7.-2.8. Sommer-Intensiv-Kurs Ganzheitl. Massage 18.-24.8. Meditations-Retreat 7.-8.9. Beginn Kurs Rhythmische Körperarbeit 14.-15.9. Beginn Kurs Balance Gesichtsmassage

Buchenstr. 12, 01097 Dresden

“Wer nicht jeden Tag etwas Zeit für seine Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit für eine Krankheit opfern.“ (Sebastian Kneipp) • Quantenmedizin • Biophysikalische Informationstherapie • Klassische Naturheilverfahren & Homöopathie • Ernährungsmedizin • Gewichtsreduktion • Entgiftung • Akupunktur & Neuraltherapie Termine nach Vereinbarung!

Dr.med. Andrea Günzel

In Chemnitz – Leipzig – Dresden Ausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie

Institut Sven Krieger

• 1-jährige theoretische Ausbildung zum Bestehen der Überprüfung beim Gesundheitsamt • Praktische Ausbildung in unterschiedlichen Psychotherapieverfahren

52

Tel: 0174-5750339 Ganzheitliche.Behandlungen@web.de

LA BALANCE – Andreas Brenk

Tel. 0351-2633779 / 0170-9393779 info@massage-kurse-dresden.de www.massage-kurse-dresden.de

Fachärztin für Allgemeinmedizin Naturheilverfahren Barthshügelstraße 1 01689 Weinböhla 0173- 450 3007 www.doktor-guenzel.de

Schönherrstraße 8 Gebäude 8, Eingang D 09113 Chemnitz Tel.: (0371) 23 47 96 99 www.institut-sven-krieger.de

• Schöpferische Potenzialentwicklung • EmpowermentCoaching, Training und Ausbildung • Yoga- und Qigong-Lehrer-Ausbildung • Übungsleiter für Kinder-Yoga Ausbildung • Tantra-Yoga • Lomilomi-Massage und -Ausbildung • Studienreisen • spirituelle Rituale, Energiearbeit etc.

E.max. Seminar- und YogaZentrum und Institut für Schöpferische Potenzialentwicklung

Berufsbegleitende Heilpraktiker-Ausbildung • in Dresden und Chemnitz ab 27. u. 25.09.2019 Heilpraktiker für Psychotherapie • in Dresden/Chemnitz ab 28.09.2019 Sekt. HP f. Physio/Podologie in Chemnitz ab 14.09.2019 Infoabend für Heilpraktikerausbildung • in Dresden 02.09.2019 19.30 Uhr • in Chemnitz 2 0.06. und 06.09.2019 19.00 Uhr

Mehner & Busshardt

einfach JA 06-07/2019

Dresdner Str. 38, 01844 Neustadt/Sa. Tel./ Fax 03596 - 602531 Email: ilona.strohschein@gmx.de www.emax-yoga.de – da steht, was hier läuft

Akademie für Ganzheitliche Medizin Dresden: 0351 / 641 30 10 Chemnitz: 0371 / 918 897 39 Leipzig: 0351 / 641 30 10 www.mehner-busshardt.de

¬··································································································· SACHSEN

Wege zur Selbstheilung - Schamanische Heilsitzung - Energiebehandlungen - Harmonisierung von Körper-Seele-Geist

LEIPZIG

Mit aktuellen Terminen!


Psychologin, Reittherapeutin, Coach steffi @wienro.de, 03944 / 9543170 Übernachtung auf unserem denkmalgeschützten Bauernhof möglich! Genießen sie den Harz, auch mit Kindern! www.wienro.de

Heilung Für Dich

Finde Deinen Inneren Heiler – Ich begleite DICH gern

Praxis Sven Hensling

Osteopathie-Zilgrei-Naturmedizin – Rückführungen Systemische Aufstellungen/ Familienstellen Philippine Magnetic Healing

Markt 57, 06295 Lutherstadt Eisleben Tel.: 03475-7088433 sven@heilungfuerdich.de www.heilungfuerdich.de

Begleitete Heilreisen auf die Philippinen HAKA-HA – Urkraft der Maori – Seminare für Männer u. Frauen

Kabbala Lebensanalysen

Die Kabbala Lebensanalyse zeigt Ihnen Ihre persönliche Lebensanleitung. Sie erkennen Ihre Lebensziele und die wahren Ursachen Ihrer Krankheiten. Angebot: von Juli - Sept. 28 Euro

Inge Meyer Schmiedberg 7, 86415 Mering

NEU: Ihr persönliches Seelenbild. Was Ihnen Ihre Seele sagen möchte. Die Darstellung Ihrer Bewusstseinsstufen, entwickelt von Hermann Schweyer.

Tel.: 08233 – 79 58 962 www.kabbala.de

Ich bin befähigt, mit Seelen, dem Göttlichen kommunizieren zu dürfen! Bei Not, Kummer, Verlust, Entscheidungsfragen bin dir in Liebe, Achtung, Respekt! Bist Du Dir Wert? Über die Vollmondbotschaften bekommen wir jeden Monat die außergewöhnl. Chance, göttliche Lichtnahrung aufnehmen zu dürfen. DU schenkst DIR damit Rat, Trost, Bestätigung, Erklärung u. das Schwinden von Zukunftsängsten! (1x gratis) Bitte via Email bestellen, Termin ausmachen.

Rosa – PSI Expertin Medium / Seelenmittlerin

Berufsverband Psychobionik e.V.

Profis der Selbstheilung

• seit 2000 Nordhusumer Str. 51, 25813 Husum / Nordsee & bundesweit Kontaktiere mich via info@anne-rosa.de www.anne-rosa.de • 04841 939 8910

– seit 2002

Berufsverband Psychobionik e.V.

- Innenweltbegleiter - Psychobionik Coach - Synergetik Profiler - Krebsbegleiter

Amselweg 1 35649 Bischoffen Tel. 06 444 – 93 12 94 5 joschko@psychobionik.de www.berufsverband-psychobionik.de

Vom BVerwG 2010 und BGH 2011 als Heilkunde definiert

Heilseminare „Das KörperSpiegel-System“ von Martin

Erlerne dich selbst und andere zu heilen - Termine 2019 Heilseminare mit Viola Schöpe in Dresden: 6.-7. Juli & 19.-20.Oktober Sehkraftseminare mit Philippe Hannetelle: 20.-21. Oktober in Berlin & 2.-3. November in Dresden 50 € Frühbucherrabatt auf Ihr erstes Seminar bei Anmeldung bis 30 Tage vorher Staatlich zugelassene Fernlehrgänge mit Seminarphasen • Psychologische/r Berater/in • Heilpraktiker/in • Gesundheitsberater/in • Tierheilpraktiker/in Seminarorte u.a. in Dresden, Leipzig und Suhl Viele weitere Lehrgänge unter www.Impulse-Schule.de

Brofman mit Viola Schöpe

Info & Anm: Viola Schöpe Tel. 0351-8025055 od. 0178-5623723 violaschoepe@web.de www.koerper-geist-heilung.de

Impulse e.V. Schule für freie Gesundheitsberufe

Impulse e.V.

Schule für freie Gesundheitsberufe Rubensstr. 20 a 42329 Wuppertal Tel. 0202 - 73 95-40 / Fax -12 Email: info@impulseschule.de

einfach JA 06-07/2019

<<< SACHSEN-ANHALT ¬··················································································································· ÜBERREGIONAL

Steffi Halupnik

Pferdegstütztes Coaching • Ihr eigenes Thema, vom Pferd authentisch, ehrlich gespiegelt! • nachhaltige Verhaltensänderung durch überzeugende Erkenntnisse durch das tierische Feedback • Grenzen setzen, Stärken und Schwächen erkennen, Klarheit gewinnen.... • Arbeit, die Spaß macht und unter die Haut geht

HARZ

Marktplatz

Preise: nur 65 € netto pro Ausgabe bei Jahresbuchung (= 6 x), Einzelbuchung 75 € netto

53


Adressen Astrologie

Heilpraktiker + Homöop.

HP Anna Ludewig, Dornblüthstr. 7, 01277 Dresden, 03513117129 - Allergietherapie, Kinesiologie, Familienaufstellungen in Einzelarbeit, Homöopathie, Biochemie n. Dr. Schüßler, SpaAufstellungen gyrik, Fußreflexzonenmass., Bachblüten, Spiegeltherapie überregional: www.familien und Prana stellen.org Astrologische Beratung mit Lena Ritter. Die Lösung liegt in Dir. Tel.: 030- 822 64 49 / 017733 22 656 / info@astrologierit ter.de / www.astrologieritter.de

Ausdrucksmalen Ausdrucksmalen & Klangschalenspiel in Dresden. Im Malen zu dir selbst finden. Kurse und Einzeltermine. Antje Münch: 0170-4742019, www.atelierklang-und-farbe.de

Coaching + Lebensberat. Schöpferische Potenzialentwicklung SPOT. Ilona Strohschein, Coach für nachhaltige, energetische Veränderungsprozesse, Yoga-Lehrerin seit 1991 und Ausbilderin mit Zertifizierungszulassung, 03596 602531 oder 0170 6513071, www.emaxspot.de, www.emax-yoga.de Biographiearbeit in Dresden. Gegenwart betrachten – Vergangenheit verstehen – Zukunft gestalten, Einzel/Gruppenarbeit Tel. 0351-8748437, www.biographiearbeit-dres den.de

Energiearbeit Heiltechnik „Körper-SpiegelSystem“ v. M.Brofman, Heilung +Sem.Info, Viola Schöpe, 03518025055 o. 0178-5623723, www. healer.ch

Ernährung Reine Sauerteigbrote ohne Zusätze, Spezialitäten aus dem Steinbackofen seit 1908, Brotversand, www.harzer-bauern brot.de

Heilpraktiker-Schulen Akademie Naturheilkunde - HP-Schule BDN Dresden, Tagesschule HP, berufsbegl. Ausbildung HP, HP Psych., Lehrpraxis, Praktika, Prüfungskurse, Fachseminare, Nürnberger Str.39, 01187 DD, 0351-2509367, dresden@akademie-naturheilkunde.de, www. akademie-naturheilkunde.de

Tantra-Seminare, -Kurse, -Rituale und -Massage in Leipzig, *www.ChandraLuna.de: Well- 0341- 4429 0957, www.Tantra ness-Massagen für Schwange- zentrum-Leipzig.de re, Familie und Freunde. Mas- Tanz sage-Coaching für werdende Eltern und Paare. Zwickau und Biodanza in Dessau - Tanz Leipzig. Bianca Rantzsch, 0176 - Dein Leben – Marlis Kretsch2147 2148 mer www.biodanza-dessau.de 01577-8306342 Praxis „massage-art“ Monika Müller. DD-Laubegast 0179- Biodanza in Dresden ,Lass uns 8259621 www.massage-art.net, Tanzen‘ Dienstag 20:00-ca21:30, Intuitive, Ganzheitliche & Paar- FreieWaldorfschuleDresden, massagen Marienallee5, Info/Anm. Ulrike Davies 0152-02037159 www. AnuKan – Zentrum für Berüh- ulrike-davies.com rungskunst Dresden: Seminare, Workshops, Raumvermie- Tango tanzen Tango-Untertung www.anukan.de richt in Chemnitz, Bautzen und Hoyerswerda. Info/Anm. Meditation Armin Krieger 0175 – 1 69 76 www.osho-meditation-dres 99, tango@dobleA.de, www. dobleA.de den.de karmakiosk – Werkstatt für Trancetanz – Tanze dich. ReYoga- & Meditationszubehör. gelmäßige Termine in DresBesondere Angebote für Schu- den mit Dorothea Zöllner. Inlen und Praxisräume. www. fos, Termine & Kontakt unter www.trancetanz-dresden.de karmakiosk.de

Massage

Deutsche Heilpraktikerschule Dresden, Ausbildungen: HeilPraktiker NATurheilkunde und PSYCHotherapie, Prüfungsvorbereitung, fachspezifische Weiterbildungen, 0351-3156548, www.deutsche-heilpraktiker Raja Yoga Meditation in Dresschule-dresden.de den - Regelmäßige Einführungskurse und wöchentliche Heilung + Selbstheilung Meditationen: 0351-4266114 www.innerspace-dres Psychobionik. Jörg Hampel, Ro- (AB), sengässchen 12, 01665 Nieder- den.de muschütz, http://dein-platz-fu Partnerschaft + Familie er-auszeit.de , Tel. 0172/3513183 oder 035247/ 569036 www.Gleichklang.de, Die ganz andere Partnervermittlung im Hochsensibilität Internet Therapie u. Coaching für Schönsein hochsensible Menschen, Praxis für Integrative Psychothe- Das Geheimnis schöner Haut: rapie, Maria Dohmann-Böhler, Ganzheitliche Naturkosmewww.transformare.de tik & Farbtherapie. Simone Schicht, Naturkosmetikerin & Klang + Stimme + Musik Gesundheitspraktikerin. www. Mit Leib und Seele tönen, heil- balance-dresden.de, Tel. 0351same Schwingungen erleben, 8887112 in Balance mit der ureigenen Du bist Schneewittchen! GanzStimme; Stimmbildung nach heitliche Farbberatung mit der Lichtenberger® Methode Saba Rode. www.magie-derbei Ines Gohrbandt, 01328 DD, farben.de Tel. 0351 2688716, igohr@gmx. de Streitschlichtung

Systemische Ernährungsberatung, Naturheilkunde - Monika Lorenz, Heilpr. Tel. 0351 4061431, www.MonikaLorenz.de Wie erfüllend, wenn die Stimme ganz aufmacht! GanzheitFasten liches Stimmwachstum und Bühnenspiel zur Steigerung 500 Fasten- & Früchte-Wan- des ureigensten Ausdruck für derungen - überall. Woche ab jedermann und jederfrau. An300,- Fastenwanderbuch 15,- meldung bei Elke Groh, 01309 Leiterausbildung. T./ Fax 0631- DD, Tel.0351-3125648, www. 47472 www.fastenzentrale.de stimmwachstum.de und www. Fastenurlaub – Fastenkurse in balance-dresden.info Sachsen-Anhalt: www.fastenKörper- & Energiearbeit kur.eu, Tel. 034441 996494

Systemische Streitschlichtung / Systemisches Coaching. Katharina Burmeister, Juristin*Coachin, Leipzig, 0341.2281109, www.systemi sche-streitschlichtung.de

einfach JA 06-07/2019

Pfefferminzia Beltane‘s Seelenblick. Hellfühliges Kartenlegen. www.harzhexe-pfeffer minzia-beltane.de Tarot als Lebenshilfe - Beratung und Ausbildung, Annegret Zimmer, Thomasiusstr. 30, 06110 Halle, Tel: 0345 5170462, tarot-in-halle@web.de

The Journey „JOURMET“ Praxis für Bewusstseins-, Seelen-, Energiearbeit / The Journey + MET. Kerstin Göhler. Einzelsitzungen nach tel. Absprache: 03434488317, jourmet@gmx.de

Tiere www.tierkommunikationsachsen.de: Einführungsseminare, Übungsabende, vertiefende Workshops, Einzelgespräche mit Ihrem Tier. Angela Schöne, Tel.: 0176 50221186

Wasser

Tai Chi + Qi Gong

Schule für Tai Chi Chuan, Tannenstr. 2, 01099 Dresden, Mobil: 0176-72199485, info@ itcca-dresden.de, www.itccaBewegungsraum - Kinesiolo- dresden.de Geistiges Heilen gie, Yoga & Shiatsu, Alexandra Erfurt - www.juttamerz-ge Gärtner in Dresden, www.Be Tantra sundheitspraxis.de wegungsraum.biz, Tel. 0179- LaLita - Tantramassagen für 9721718 Frauen, Männer und Paare in Shiatsu-Behandlungen - in Leipzig, Mo-So 9-21h Tel: 0176Dessau - Kerstin Rust, www. 70022349, www.sinnlichemas s h i a t s u - k e r s t i n - r u s t . d e , sage.de Tel.:0173-3891261

54

Tarot + Kartenlegen

Der Wasserverwirbler Lassen Sie sich Ihr Leitungswasser schmecken! Made in Germany www.wellnesswirbler.de


Adressen Business

Zentren www.osho-meditation-dres den.de AnuKan (Sinnesart) - Zentrum für Berührungskunst Dresden: Seminare, Kurse, Ausbildungen, Raumvermietung. Tel. 0351 3207162 / www.anukan.de JOHANNISHAUS – Aquarellmalen, Seminare. Johannisallee 2, 04317 Leipzig, Tel. 0341 / 225 42 85, www.johannishaus.de Reiki-Zentrum Dresden: Vorträge, Seminare und Ausbildungen in Reiki - Familienstellen - Reinkarnationstherapie - Aura-Soma - Meditation. Louisenstr. 9, 01099 Dresden, Tel: 0351/8015554, www.reiki-zent rum-dresden.de

Infobörse Angebote

TransFormat

Grafik | Web | Design

Steffen Seifarth | www.trans-format.de | 0341.6046391

Zähne Zahnregeneration, Zahnpsychologie, allg. Klärungsarbeit. Mira Löwenzahn: Einzelarbeit auch tel., Workshops, 017670910436, www.loewenzahn. info

Marketing & Ideen, Beratung auch für Gründer, Telefon 03423-603406, www.streuver luste.de Bio, Ethik, Nachhaltigkeit – grünes Business mit einem starken Unternehmen starten, Tel. 0151 - 50751631

Kontakte+Gemeinschaft www.Gleichklang.de, Die besondere Kontaktbörse im Internet

Leben in Gemeinschaft Schnupperwoche im August St. Germain; 33 Reden über 2019. mehr Infos: www.lebens ICH BIN + Die Magische Ge- garten.de genwart. Die 4 Elemente und ihre Botschafter je 8 € + Porto Lebenstraumgemeinschaft www.Aufgestiegenemeister.de Jahnishausen (Sachsen) www.ltgj.de: Job-Angebote 21.-23.06. Infowochenende 9.-11.08 Infowochenende für Arbeiten von Zuhause! täglich junge Familien über 145 Euro mgl. Jetzt Tel. www.ltgj.de termin vereinbaren! Kostenlose Videopräsi: www.ReichWie Wer will mit den aufgestiegeNie.de nen Meistern zusammenarbeiten, um diese Welt zu einem Ausbildungen besseren Ort zu machen? Sebastian. 030 85713131 „Ganzheitlich Energetische Massage“ Jahresausbildung in Läden + Onlineshops Bremen u. Erlangen mit Berufsabschluss. Kostenloses Info- Basische Körperpflege, Baheft: 0911-9376764 oder www. senkuren & Naturkosmetik: NorddeutscheMassageschule. www.balance-basenkur.de, de bzw. www.Sueddeutsche Gutschein 5,00 € (Code: einMassageschule.de fachja) Ausbildung in der TAO-Ganzkörper-Massage an drei Tagen. Seminarreisen Hans Mühlmann, taoman@ Erlebe bewusstseinserweigmx.net ternde Seelenreisen. Folge Ausbildung Thai Yoga Massa- dem Ruf der Seele und spüre ge & Flow Thai Yoga Massage. die Magie des Lebens. www. Thai Yoga Massage Institut, wikinapa.de www.thaiyoga-Institut.de, Vermietung 0361- 6015755 Ca. 90 qm heller Übungsraum plus Garderoben, Toiletten und Teeraum in DD-Neustadt. Kontakt: 0176/72199485 oder info@ itcca-dresden.de

Qi Gong Kursleiter Ausbildung ZPP-zertifiziert & von Krankenkassen anerkannt Praxiserprobt | Authentisch | Anwendungsbereit Keine Vorkenntnisse erforderlich ACHTUNG: Gemäß neuem Krankenkassen-Leitfaden sind für alle Qi Gong Kursleiterausbildungen, die ab 1.10.2020 beginnen, 135 Stunden mehr Ausbildungszeit für eine Krankenkassen-Anerkennung gefordert. Damit „mehr Ausbildungszeit“ + „höhere Ausbildungskosten“. Deshalb vorher beginnen!

Ausbildungsstart: 5. Okt. 2019 und 23. Mai 2020 in Radebeul 16. Nov. 2019 in Erfurt Keine Qi Gong Vorkenntnisse erforderlich

Knochenmark Qi Gong mit Shaolin Großmeister Shi Xinggui 21. - 22. Sept.2019 Kursort: Prana Zentrum, Glashütter Str. 101a, 01277 Dresden Keine Qi Gong Vorkenntnisse erforderlich

Qi Gong Einzelbehandlung

Auf Ihre indikationsspezifischen gesundheitlichen Erfordernisse abgestimmt. In Kooperation mit Naturheil- & TCM-Praxis Sabine Lorenz Kursort: Villa Ledenweg 2a, 01445 Radebeul Trainer / Coach: Horst-Rainer Rust, autorisierter Ausbilder für Qi Gong (DDQT) , mehr als 20 Jahre Qi Gong Praxis, Buchautor, Kooperationspartner von Krankenkassen, Rehabilitationskliniken & Ärzten Anm. & Info: Horst-Rainer Rust l 0172 350 4746 info@qigongdresden.de | www.qigongdresden.de

Dresden: Schöne Veranstaltungs- & Sessionräume (10-70 qm) incl. Ausstattung + Küche für Kurse + Gästezimmer zu vermieten, mit traumhaftem Garten, Std.-,Tage- oder WoE-weise. Nähe Großer Garten, gute Verkehrsanbindung, Parkplätze an WoE. 0351-8013887, www.osho-me ditation-dresden.de

Klangraum der Stille - am Großen Garten. 45 qm. Vermietung für Kurse, Schulungen & sonstg. Veranstaltungen. MerKa-Ba, Yoga, Meditation. Alle Infos unter www.klangraumder-stille.de Tel: 0351-2684734

einfach JA 06-07/2019

55


Termine

Ihre Termin-Kleinanzeige ab 5,50 € pro Ausgabe, Preisliste: www.einfach-ja.de

Haben Sie schon einmal Wunder erlebt? kostenloser Vortrag mit Gespräch Erkennen Sie die Wunder in ihrem Leben als das Wirken himmlischer Kräfte. Wir sprechen über spirituelle Erfahrungen und wie Eckankar dabei hilft mit diesen umzugehen. Ort: Marktstraße 6, 99084 Erfurt Zeit: 07. Juli 2019 um 16:00 Uhr Bio Gourmet Erlebnis Abend, 11.Juli, 18 Uhr Anm. nötig! www.biogourmetclub-dresden.de, Anjali Gabriele Schuppe, 0175-8179493

JUNI 2019

Fr, 14.6. Weimar - Kennenlernabend: Der indische erleuchtete Lehrer Gurudev Bhaneshwaranand - Vortrag, Meditation, F & A. 18:30 Uhr, Praxis Lebenslust, Brauhausgasse 17, 15 €. Info: www.GuruBhaneshwaranand.jimdofree. com

Leipziger „Leicht & Lebendig“Gruppe. Offener monatl. Treff mit freundlichen Menschen > 15.6. + weitere s. Website < zum Bei-sich-Ankommen mit lebendiger Bewegung und Ruhephasen. Sa., 14.30-17 Uhr, ETAGE, Lützner Str.29. Mit Imke Streu, T.0341-4414906, www. leicht-und-lebendig.de

WÖCHENTLICH Nana Werkstatt - große weiblich-bunte Figur gestalten! (männliche geht auch) jeden Mittwoch von 17-19 Uhr, www. osho-meditation-dresden.de

Kinderkochkurs am 20.7. von 15-17.30 Uhr. „Fruchtige Figu- Dresden: wechselnde aktive + ren herstellen“, www.biogour stille Meditationen Fr 18 Uhr, metclub-dresden.de Mi 20 Uhr, So 6 Uhr + weitere Meditationsveranstaltungen: Sommerfülle-Tag am 20.7. im www.osho-meditation-dres lauschigen Garten des Dresd- den.de ner New Dawn Zentrums mit kleinen Veranstaltungen, BeSo, 9.6. Kennenlernabend: Der Sa, 15.6. in Weimar: Workshop gegnung, Meditation, Essen ... www.osho-meditationindische erleuchtete Lehrer „Der Weg zum inneren Frie- Info Gurudev Bhaneshwaranand den“ mit dem erleuchteten dresden.de und 0351/8013887 zu Besuch in Dresden - Vortrag, Meister Gurudev Bhaneshwa- Bunter Flohmarkt im OSHO Meditation, F & A. 18 Uhr im ranand. Info: siehe S. 5 + www. New Dawn Zentrum, DDNew Dawn Zentrum, Grunaer Guru-Bhaneshwaranand.jim Gruna, am So 21.7. von 11-17 Yogakurse/Meditation: in Weg 27, 01277 Dresden, 15 €. dofree.com Uhr, Info für eigenen Stand: 01277 Dresden „Klangraum der Info: www.Guru-Bhaneshwa 0351/8013887 Stille“, Mo,Di,Mi. 19.30-21 Uhr, Rebalancing Körperarbeit zum ranand.jimdofree.com Kennenlernen: 15.6. Infoabend Kinder Kochkurs: 27.7. von Die 8-9.30 Uhr & in 01809 Pfingstmontag in Dresden: / 16.6. Kennenlern-Praxistag. 10-12.30 Uhr. „Was Kinder Maxen (bei DD) “Kunsthof MaWorkshop „Der Weg zum Info und Anm.: www.balance- schmeckt“. www.biogourmet xen“, Do 19-20.30 Uhr & 01768 Schlottwitz „Das Boot“ Mi+Do inneren Frieden“ mit dem er- bodywork.de, Dresden, 0351- club-dresden.de 18-19:30Uhr, Mi 19:45-21:15 leuchteten Meister Gurudev 8013887 BewusstSeinKongress - 27./28. Uhr. Tel. 0173-74 33 828, www. Bhaneshwaranand. Info: siehe S. 5 + www.Guru-Bhaneshwa Vortrag „ Stille Entzündungen Juli in Sömmerda - mit Re- heilpraxis-patzig.de unter Yoga„ nicht bemerkt und Ursache ferenten aus Spirit & Natur - Kurse ranand.jimdofree.com vieler chron. Krankheiten. Wie www.parimo.de 11.6. Gurudev Bhaneshwaran- lässt sich das „Dauerfeuer“ löand im AnuKan Zentrum Dres- schen? Wann: 19.6.19 18.30 Uhr den - Vortrag, Meditation, F&A. Info und Anmeldung: wwww. 19:30 - 21:30 Uhr, Buchenstr. 12 balance-dresden.de oder 0351/ MONATLICH 8887112 Dresden kuschelt wieder! Grundausbildung CranioSinnlicher Wohlfühlabend 19sacral-Therapie, Schule für 22 Uhr, 20-40 NEU: im AnuKan Craniosacral-Therapie WEG Seminarzentrum mit Surabhi+ DER MITTE Berlin, Beginn: 12. JULI 2019 Hridaya am 18.06. / 16.07. Anm. - 16.6.19, Tel: 030-8131040, weg AnuKan – Zentrum für Berüh01601202194 dermitte.de rungskunst: Yoni (de)light: VORSCHAU 6.7. / Lingam (de)light: 7.7. / Stammtisch Dresden „Ätherische Öle anwenden“ 06.06. Sommer-Intensiv-Ausbildung Der Körper als Instrument Ganzheitliche Massage: 20.07. und 04.07., Info auf www.as - mit Rhythmus zu innerer gard-praxis.de/termine, Anm. - 02.08.2019, www.anukan.de Ausgeglichenheit. Ein TaKeTibei Elke Springer 0162-9747719 Na-Workshop für Eltern und andere Erwachsene, am 16.-18. Mantrenabende regelmäßig in August in Jena. Infos auf www. Dresden – Montag, 17.6. 2019 taketina.net/schirmer – Info auf www.balance-dres den.info, Anm. bei M. Müller Kennlern-Tag: 19.10. Zeremo0179 / 825 96 21 nialmedizin d. Twisted Hairs: Indian.-schaman. Wissen u. Gera, monatliche Seminare Entwicklung d. Selbstes. www. „Verbundener Atem“ nach π zusätzliche Beiträge zum Thema, skwanesie-lodge.de Dr. R. Dahlke. Info, Termine u. Anmeldung unter www.verba Ayurveda-Kochkurs-Serie und einiges mehr. Institut für Orgodynamik: systa.de π die aktuelle sowie ältere Ausgaben Aus- & Weiterbildung f. Therapeuten & Gruppenleiter, Leipzig: Kuschelparty – einmal komplett zum Online-Lesen. Beziehungskunst, Bewußtseinim Monat sonntags von 11 – 16 π Ideal zum Informieren von Freunden und straining; www.orgodynamik. Uhr – Termine unter www. de; 0561-57 980 588 Bekannten! leipziger-kuschelparty.de AnuKan – Zentrum für Berührungskunst: Tantramassage - die Magie achtsamer Berührung: 7.-10.06. / Tantramassage 50 plus: 21. - 23.06. / Liebesräume – Der Liebe Raum geben: 22.06.2019, www.anukan.de

„einfach JA“ auch ONLINE! Dort finden Sie …

56

Schauen Sie gleich mal rein >> www.einfach-JA.de >> www.issuu.com/einfachJA einfach JA 06-07/2019


kurz & bunt

Linda Troeller über ihre Ausstellung „Apolda – New York“

Herausgeberin: Gundula Zeitz

Kontakt: Zeitschrift „einfach JA“ Coschützer Str. 7 01187 Dresden, Tel: 0351 - 48 52 47 68 Mobil: 01 60 - 98 57 85 09 info@einfach-JA.de www.einfach-JA.de

Anzeigen:

Impressum

Wir werden kreative, atmosphärische Bilder von Wasser, Feuer, Identität und Mode zeigen. Warum fotografierst du die Toskana des Ostens? Was fasziniert dich an diesem Teil Deutschlands? Seit meinem ersten Besuch dieser Region liebe ich diese Landschaft, die mir das Gefühl gibt, in der Toskana zu sein. Welches deiner bisherigen Projekte hat dein Leben am stärksten verändert? Das waren auf jeden Fall meine Bücher „Erotic Lives of Women“ und „Orgasm“ mit Marion Schneider. Unsere Fotos und Interviews befreien weibliche Sexualität von ihrem Stigma und stärken das Selbstbewusstsein der Frauen. Du fotografierst oft Frauen. Warum? Seit ich ein Teenager bin, bin ich fasziniert von selbstbewussten Frauen. Meine Kamera wurde zu einem Mittel, Frauen zu helfen, sich selbst zu erkennen. Wer inspiriert dich? Zu Beginn meiner Karriere wurde ich von der Malerin Georgia O’Keeffe beeinflusst. Sie schlug vor, dass ich nach draußen gehe, und ich entdeckte so meine Leidenschaft für Selbstporträts. Auch Malerin Leonora Carrington beeinflusste mich. Ich machte eine Pilgerfahrt, um sie in Mexico City zu

einfach

anzeigen@einfach-JA.de

Beiträge:

redaktion@einfach-JA.de

Gestaltung: Steffen Seifarth, Leipzig

besuchen. Sie sagte mir, dass man, um ein Künstler zu sein, sich zuerst um die Alltagsdinge kümmern muss. Außerdem bin ich Cindy Sherman verbunden, deren Arbeit meiner ähnelt, und mag Nobuyoshi Araki aufgrund seiner unermüdlichen Erkundung von Sexualität. Planst du, jemals in Rente zu gehen? Die Künstlerin Jeanne-Claude, die verstorbene Frau von Christo, sagte einmal zu mir: „Künstler gehen nicht in Rente. Sie sterben nur.“ Fotoausstellung: “Linda Troeller: Apolda - New York”: 29. Juni – 4. Aug. 2019, je Sa+So, 10-17 Uhr / Vernissage: 28. Juni, 19 Uhr Ort: Kulturfabrik Apolda, Dr. Külz Straße 4, 99510 Apolda www.orgasmproject.info/de/ankuendigung-ausstellung-von-linda-troeller-in-apolda

Die freigeist-Bibliothek Leipzig sucht neue Räume Schon seit vielen Jahren bietet die freigeist-Bibliothek in Leipzig den kostenlosen Verleih von Büchern, DVDs und Zeitungen an. Der Bestand umfasst aktuell etwa 370 DVDs (Filme), 810 Bücher und knapp 200 Zeitschriften – vorwiegend zu alternativen Themen wie ganzheitliche Weltanschauung, Bewusstseinsentwicklung, Spiritualität, alternative Medizin, Gesellschaftskritik, Zeitenwende u.v.m. In den letzten Jahren boten die Räume des Zentrums „Im Einklang“ auf der Nikolaistraße ein gutes Dach und auch Möglichkeiten für eine Veranstaltungsreihe der Bibliothek. Mit dem Umzug des Zentrums in neue Räume im Juni 2019 beginnt auch für die Bibliothek eine neue Phase. Wer möchte dem Bücher- und Medienschatz gern eine neue Heimat bieten? Wer hat Tipps zu geeigneten Räumlichkeiten? Für Hinweise ist das ehrenamtliche freigeistTeam sehr dankbar.

Tel.: 0341 - 604 63 91 mail@trans-format.de www.trans-format.de ISSN 2190-0221 Auflage: 23.000 + online Verteilungsgebiet: Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg Abo bundesweit.

Feb/Mrz - Apr/Mai Juni/Juli - Aug/Sep Okt/Nov - Dez/Jan Hinweis: Die veröffentlichten Beiträge geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Verantwortlich für die Inhalte sind die Verfasser selbst. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos übernehmen wir keine Haftung. Wir behalten uns das Recht vor, Beiträge und Anzeigen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen. Bild-Quellen: wie angegeben bzw. von den Inserenten und Einsendern der Beiträge selbst

Titelthema der nächsten Ausgabe Aug/Sept 2019

„Schamanismus Einblick in andere Wirklichkeiten“ mit der Gemeinschaftsanzeige

„Heilung & Selbstheilung“

Info+Kontakt: hinweis@freigeist-leipzig.de, www.freigeist-leipzig.de/ einfach JA 06-07/2019

57


kurz & bunt

ZEGG- 24. Juli – 4. August 2019 SOMMERCAMP 11 Tage gemeinsam forschen

24.7.- 4.8. ZEGG-Sommercamp In Bad Bad Belzig/Fläming: Gemeinschaft erleben – gemeinsam erforschen, was trennt und verbindet (persönlich u. kulturell) – kollektive Intelligenz u. co-Kreation im gemeinsamen Feld – Eros u. Sinnlichkeit als Lebenskraft entdecken – achtsame u. spielerische Kontakte – politisches Handeln aus Verbundenheit – feiern, tanzen, Theater, musizieren … Mit Kindercamp und Jugendcamp.

Vertrauen, Wärme und Verbundenheit als Basis für gesellschaftlichen Wandel  zegg.de/sommercamp

Kurzcamp vom 24.-28.7.2019 Info: www.zegg.de/sommercamp

l

Thomas Kaminski – „Aus meinem Herzen…“ – Konzert 2019 Zu einem besonderen Konzert lädt der Achtsamkeitstrainer und Spirituelle Unterhalter Thomas Kaminski am Freitag, den 13. September in den Dresdner Piano Salon ein. Er berührt an diesem Abend mit … Songs, Inspirationen und lebendigen Geschichten. Wie kam er zu dieser unterhaltsamen Kombination und dem inhaltlichen Tiefgang seines Programms? „Gesungen habe ich schon als Kind gerne und in den Texten Trost gefunden für schwierig zu bewältigende Situationen. Nach einer sehr schwierigen Lebensphase meinen Weg achtsam zu gehen, hat mir geholfen, Altes loszulassen und tiefe Erfüllung zu finden in dem, was mich ausmacht. Ich handle aus meinem Herzen heraus. Heute verbinde ich das Singen gerne mit Unterhaltung – vermittle Impulse aus meinem erfahrungsreichen Leben, möchte mein Publikum berühren mit einfühlsamen Songs, lasse Geschichten lebendig werden, interviewe interessante Menschen zu ihrer Berufung und lade mit Inspirationen dazu ein, unseren Blickwinkel neu zu auszurichten.“ Am Flügel wird Thomas Kaminski an diesem Abend begleitet von David Adamik. Und als Gast hat sich Ute Rudolph, R.leben®, Beauty- und Lifecoach, eingeladen. Beginn 19:30 Uhr, Einlass ab 19 Uhr l Dresdner Piano Salon im Coselpalais, Barocksaal, An der Frauenkirche 12, 01097 Dresden l Eintrittspreis: 20 €, Kartenreservierung über: post@thomaskaminski.de, Tel.: 0151-25335686

Bergfried Festival in Saalfeld Am 29.06.2019 findet zum ersten Mal das Bergfried Festival in Saalfeld (Saale) statt. In der historischen Villa Bergfried mit ihrer wunderschönen Parkanlage wartet ein buntes Programm aus Yogastunden, Meditationen, Achtsamkeitsübungen und Vorträgen rund um Gesundheit, Ernährung und Bewegung auf die Besucher. Für die Kinder gibt es ein spezielles Kinder-Programm mit Kinder-Yoga, Kinder-Meditation und der Erstellung eines Naturmandalas. Während die Kleinen gut versorgt sind, können Mama & Papa so ganz entspannt ihre eigenen Kurse genießen. Das Highlight bildet am Abend das Mantra Konzert der Love Keys. Wenn die uralten Mantras durch die Stimmen und Musik der Love Keys erklingen, öffnen sich weite Räume. Man spürt die Hingabe hautnah, kann sich vom Strom der heilenden Klänge tragen lassen. Das Bergfried Festival verspricht ein wohltuendes Event für Groß und Klein, ein energiespendender Tag für Saalfeld und seine Gäste.

58

Ort: Villa Bergfried, Saalfeld (Saale) l Infos und Tickets unter: www.lotuslicht.de Beginn Festival: 13 Uhr l Beginn Konzert: 19 Uhr Preise: Kombi-Ticket: VVK 30 € - Festival: VVK 15 € - Konzert: VVK 17 € /AK 20 € Kombi-Ticket Kinder bis 12 J: 2,50 € einfach JA 06-07/2019


kurz & bunt

enm Regenbog

22. September 2019

Leipzig · Salles de Pologne Hainstraße 16-18

Workshops, Vorträge und Infostände für Gesundheit, Bewusstsein und Nachhaltigkeit.

esse

nsweisen

iche Lebe

nzheitl it und ga

n Stollberg rgergartege ü B · messe.de 9 1 0 2 re nbogen ptember unter www. Die Messe

he für Gesund

1. Se

ramm n und Prog formatione Aktuelle In

Informationen und Programm: www.miteinandersein-erlebnistag.de

Gesundheitsfestival Bewusst Sein am 22.06. und 23.06.19 in Eisenach

Viele tolle Vorträge und Stände Die Eisenacherin Michaela Filler weiß um die Bedenken und Befürchtungen der Menschen, sich alternativen Heilmethoden zu öffnen. Sie weiß jedoch auch, wie dankbar die Menschen im Nachhinein sind, wenn Sie sich dem öffnen konnten. Um aufzuklären und Berührungsängste zu nehmen, organisierte Michaela Filler bereits im letzten Jahr das 1. Gesundheitsfestival Bewusst Sein in Eisenach, was sehr beliebt war. Auch dieses Jahr erwartet Besucher ein vielfältiges Angebot, das zum Verweilen des ganzen Tages oder des Wochenendes einlädt. Das genaue Programm entnehmen Sie der Homepage www.gesundheitspraxis-eisenach.de (Rubrik „Veranstaltungen“)

„Become Love“ – 4. Philosophie Festival der Liebe im LebensGut Pommritz Liebe wird heute oft auf private Romantik beschränkt & verliert damit ihr weltbewegendes Potenzial. Und Eros, die Energie & Kunst der Liebe, wird oft auf Sexus reduziert – und verfehlt damit ihre eigentliche Intensität und Kreativität, welche ein Feuer der Seele (Platon) ist. Das ist jedoch ungenügend für die menschlichen Sehnsüchte und für die ökologischen und sozialen Herausforderungen der Zukunft. Dafür braucht es ein Selbstbewusstsein der noch unverwirklichten Möglichkeiten dieses schönsten, stärksten und kreativsten Potenzials des Menschen. Dies zu fördern, ist das Anliegen des Festivals vom 13.-15. September 2019 in der Oberlausitz. Zum Thema „Die Evolution der Liebe in uns, unseren Beziehungen und in Wirtschaft und Gesellschaft“ gibt es ein interessantes Programm mit Theater, Workshops, Ausstellung, Tanz, Yoga, Vorträgen, Austausch, … Programm + Anm.: www.pikok.eu/become-love-2019/

Ort: Lerchenberger Straße 45, 99817 Eisenach Zeiten: je 10-18 Uhr

>> Ayurveda-Kochrezepte für den Sommer & weitere Beiträge zum Titelthema „Ein guter Start ins Leben“ – für Sie zum Online-Lesen. Schauen Sie rein! >> www.einfach-JA.de einfach JA 06-07/2019

59


Anzeigen

Für mein Baby Schutz und Kraft Man-Koso

Enzymaktive Aminosäuren für Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit

Aminosäuren nennt man auch Schlüssel zum Leben – das gesamte organische Leben baut sich auf diesen vielseitigen mehrkettigen Molekülen, die auch den Zündstoff für den menschlichen Betriebsmotor, die Enzyme bilden, auf. Besonders ein heranwachsender Embryo braucht eine Unmenge an essentiellen Aminosäuren, um sich im Bauch der Mutter gesund entwickeln zu können. Als Hauptverantwortliche bauen sie Knochen, Haut, Muskeln, Haare, Zellen und das Blut auf. Jetzt ist es wichtiger denn je, dass sich die Mutter durch enzymaktive aminosäurehaltige Ernährung optimal versorgt und darauf achtet, dass ihr auf der biochemischen Ebene keine Mängel entstehen – denn das Baby kann sich nur aus den Stoffen bilden, die es von ihr angeboten bekommt. Zunächst zehrt es von den mütterlichen körpereigenen Depots – leeren die sich, ohne wieder entsprechend aufgefüllt zu werden, melden sich Schwangerschaftsprobleme in Form von Schwindel, Übelkeit, schlechten Zähnen, Haarausfall, Wassereinlagerungen, Müdigkeit und Erschöpfung. Was viele nicht wissen, auch eine Gestose, eine Schwangerschaftsvergiftung ist ein Zeichen für einen bestehenden Aminosäuremangel und kann durch eine gezielte Versorgung wieder behoben werden. Manchmal auch zwingt der Körper bei permanenter Unterversorgung die Mutter, früher zu gebären. Ernährungswissenschaftler sind sich einig: Guten Schutz und beste Versorgung in dieser delikaten Zeit rund um die Geburt bietet jetzt fermentierte Bio-Rohkost. Denn durch die milchsaure Gärung unter Zusatz von Hefepilzen verwandeln sich Obst- und Gemüsesorten in ihre molekularen Einheiten – lebendige enzymaktive Aminosäuren, auf die der Körper der Schwangeren direkt zugreifen kann. Durch die Fermentation „vorverdaut“ und bereits in kleinste molekulare Einheiten zerlegt, umgeht das vielseitige „Aufbau-Team“ andere Zersetzungsprozesse auf dem Weg in die Blutbahnen, Zellen und Depots der Mutter. Von dort aus können die Vitalnährstoffe über die Nabelschnur großzügig weitergegeben werden. Das Baby erhält nun alles, was es braucht, um sich gesund entwickeln zu können. Auch die Mutter ist bestens versorgt.

60

Frau Dr. Christa Triebsch führte über 24 Jahre eine gynäkologische Sprechstunde an der Baseler Universitätsfrauenklinik: „Entwicklungsstörungen, Altern einfach JA 06-07/2019

und Krankheit gehen mit einem Mangel an Aminosäuren und Enzymen einher. Jene sind auch immens wichtig für die Schwangerschaft und ersten Lebensmonate – ein Baby besteht hauptsächlich daraus! Jetzt müssen sie dem Körper reichhaltig zugeführt werden. Eine gesunde Ernährung kann das im Ausnahmezustand einer Schwangerschaft, aber auch einer schweren Krankheit nicht alleine leisten. Ich suchte für meine schwangeren Klientinnen ein natürliches wirksames Aufbaumittel, das ganzheitliche Wirkung zeigen und auch die mütterliche Blutqualität sowie die Immunkraft positiv beeinflussen konnte und kam zu dem Schluss, dass natürliche Aminosäuren, die aus fermentierter Rohkost gewonnen werden, dazu hervorragend geeignet sind.“ Eine solche Kur empfiehlt sich darüber hinaus auch noch während der Stillzeit. Mehr Informationen bei www.man-koso.de 09742-9300272, info@mk-europa.de

Natürlich & basisch zum Wunschkind

• Die Schwangerschaft gut vorbereiten • Schön & gesund in der Schwangerschaft • Fit & schön nach der Geburt

Kostenloser Ratgeber A5, 40 Seiten über ein natürliches Körperverständnis, Gesundheit von Mutter und Kind, basische Pflege- und Ernährungstipps. Einfach anfordern: info@balance-dresden.de Simone Schicht Gomlitzer Höhe 21 | 01108 Dresden/Weixdorf

www.balance-dresden.de


Y O ht 07. – 08. G ü September r 2019 A i n egapark Erfurt F eg En a g o y S y p p a h T www.yoga-fest.de

be

with

YOGA vereint e. V.

Eine Veranstaltung des Yoga vereint e. V. • www.yogavereint.de


Gurudev Bhaneshwaranand in Deutschland & Ă&#x2013;sterreich - Juni 2019

Der Weg zum inneren Frieden

Profile for Zeitschrift "einfach JA"

Juni+Juli 2019 ................. Ein guter Start ins Leben – Über Geburt und Kindheit  

Juni+Juli 2019 ................. Ein guter Start ins Leben – Über Geburt und Kindheit  

Profile for einfachja
Advertisement