Page 1

Herbst 2012

Titelgraphik und -gestaltung: Marie-Christina Latsch, M端nster 2013


Politisches Sachbuch | Neuerscheinung Frühjahr 2014 Politische Theorie und Praxis | Ziviler Ungehorsam

Ziviler Ungehorsam in Geschichte und Gegenwart.

Ziviler Ungehorsam | Widerstand | linke Theorie, Praxis und Geschichte | Soziale Bewegung | BRD | Transnational

Mit Beiträgen von Eva von Redecker, Julika Mücke, Thomas Seibert, Anna Dohm und Henning Obens, Maike Zimmermann, Nikolai Huke, Ringo Bischoff, Olaf Bernau, Alex Demirovic u.a.

ISBN 978-3-942885-60-7

Friedrich Burschel, Andreas Kahrs, Lea Steinert (Hg.) farbig Broschur, 140*205mm 9 783942 885607 ca. 152 Seiten, ca. 16.00 EUR [D] ISBN 978-3-942885-60-7 | WG 973 Neuerscheinung April 2014

Ungehorsam! Disobedience! Theorie & Praxis kollektiver Regelverstöße Praktiken des Zivilen Ungehorsams sind in den letzten Jahren in Deutschland überraschend en vogue: Heiligendamm, Dresden, Stuttgart, Wendland, Frankfurt und die Zelte der Occupy-Bewegung waren und sind unübersehbare Zeichen einer Renaissance von Zivilem Ungehorsam im Lande. Beflügelt werden sowohl Aktionen als auch die Debatte darüber durch die Platzbesetzungen und Massenaktionen des „Arabischen Frühlings“ und der folgenden weltweiten Anti-Krisen-Proteste. Welches sind und waren die Legitimationsressourcen, Streitpunkte und Bezüge innerhalb der ungehorsamen Bewegungen? Wo werden Kämpfe gesellschaftlich vergleichbar gestaltet, aber nicht durch die Bezugnahme auf den Begriff des Zivilen Ungehorsams legitimiert? Inwiefern spielt der Begriff des Zivilen Ungehorsams überhaupt „nur“ für bestimmte Protestformen und -momente eine Rolle? Und, grundsätzlich: Auf welche theoretische Definitionen wird sich bezogen, wenn von „Zivilem Ungehorsam“ die Rede ist und wo werden aus einer linken Perspektive theoretische Abgrenzungen vollzogen? Dieses Buch trägt Überlegungen und Erfahrungen verschiedener Autor_innen zusammen.

Die Herausgeber_innen: Andreas Kahrs ist Dokotorant der Politikwissenschaft und promoviert zur Repression von Gewerkschaften in Südafrika mithilfe deutscher Unternehmen. Lea Steinert ist Diplom Sozialwissenschaftlerin, studiert derzeit Lehramt in Berlin, hat, um sich das Zweitstudium zu finanzieren, einige Nebenjobs angenommen und engagiert sich in einem kleinen Untersuchungs-Befragungs-Blog zu queerfeministischen Perspektiven auf Familienpolitik.

2

Friedrich Burschel ist Referent zum Schwerpunkt Neonazismus und Strukturen/Ideologien der Ungleichwertigkeit bei der Rosa-Luxemburg-Stiftung.

2


Mit Beiträgen von Prof. Titus Simon, Katrin Reimer, Doris Liebscher, Uwe Schubert, Heike Kleffner, Henning Obens, Norbert Madloch, Gerd Wiegel, Bianca Klose (Interview: Friedrich Burschel) u.a.

ISBN 978-3-942885-61-4

Friedrich Burschel, Uwe Schubert, Gerd Wiegel (Hg.) farbig Broschur, 140*205mm 9 783942 885614 ca. 160 Seiten, ca. 16,00 Euro ISBN 978-3-942885-61-4 | WG 973 Neuerscheinung Januar 2014

„Der Sommer ist vorbei...“ Vom „Aufstand der Anständigen“ zur „ExtremismusKlausel“: Beiträge zu 13 Jahren „Bundesprogramme gegen Rechts“ Der Anschlag auf die Neue Synagoge in Erfurt, der brutale Mord an Alberto Adriano im Dessauer Stadtpark und ein (bis heute unaufgeklärter) Bombenanschlag auf jüdische und muslimische Einwanderer_innen in Düsseldorf schockierten im Jahr 2000 die deutsche (und internationale) Öffentlichkeit und brachten die Bundesregierung in Zugzwang: sie musste endlich etwas gegen Nazi-Umtriebe und Gewalttaten unternehmen, die schon die bleiernen Jahre nach der Wiedervereinigung geprägt hatten.

Politisches Sachbuch | Neuerscheinung Frühjahr 2014

Extremismus-Klausel | Bundesprogramme gegen Rechtsextremismus | Neonazismus | Aufstand der Anständigen | Schröder

Extreme Rechte | Antifaschismus

Eine erste kritische Rückschau auf die seit dem Jahr 2000 aufgelegten „Bundesprogramme gegen Rechts“.

Das Buch „Vom ‚Aufstand der Anständigen‘ zur ‚ExtremismusKlausel‘“ trägt in einem ersten Rückblick auf die Zeit zwischen 2000 und 2013 sehr unterschiedliche, kritische Perspektiven auf Chancen, Grenzen und Entwicklungen dieser Bundesprogramme zusammen. Die Herausgeber_innen: Friedrich Burschel ist Referent zum Schwerpunkt Neonazismus und Strukturen/Ideologien der Ungleichwertigkeit der Rosa Luxemburg Stiftung Berlin. Er war im Rahmen des „Civitas“-Bundesprogramms Berater für Opfer rechter Gewalt in Gera (ABAD) und Leiter der „Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus“ bei Radio LOTTE Weimar sowie im Rahmen des Programms „Kompetent für Demokratie“ Leiter der Landeskoordinierungsstelle „Bayern gegen Rechtsextremismus“. Uwe Schubert ist Bewegungslinker, lebt in Thüringen und war bis 2010 als Projektleiter bei MOBIT e.V. in Thüringen tätig.

3

Gerd Wiegel ist Referent für die Themen Rechtsextremismus/ Antifaschismus der Bundestagsfraktion DIE LINKE. Eine Innensicht auf die Bundesprogramme hatte er von 2004 bis 2006 als Mitarbeiter der Mobilen Beratung in Thüringen (MOBIT).

3


Politisches Sachbuch | Neuerscheinung Frühjahr 2014 Stadt- und Sozialpolitik | aktuelle Debatte

Erste kritische Literatur zu Community Organizing in deutscher Sprache.

Community Organizing | Stadtpolitik | Sozialpolitik | soziale Bewegungen | Saul Alinsky | Basisarbeit | Stadtteilarbeit | Gemeinwesenarbeit | Partizipation | Beteiligung | Neoliberalismus

ISBN 978-3-942885-58-4

Robert Maruschke farbig Broschur, 140*205 mm 9 783942 885584 ca. 128 Seiten, ca. 12.80 EUR [D] ISBN 978-3-942885-58-4 | WG 973 Neuerscheinung März 2014

Community Organizing Zwischen Revolution und Herrschaftssicherung Eine kritische Einführung Seit einigen Jahren avanciert Community Organizing zum Schlagwort in der außerparlamentarischen Stadt- und Sozialpolitik. Soziale Bewegungen verbinden mit der Parole „Organize!“ die Hoffnung, die eigene Politik auf eine breite gesellschaftliche Basis stellen zu können. Diese Erwartung ist nicht unbegründet: Seit den 1880er Jahren ist Community Organizing in der USamerikanischen Gesellschaft als effektives Instrument emanzipatorischer Politik präsent. Im 21. Jahrhundert angekommen, richtet sich die Energie vieler Nachbarschaftsorganisationen – auch in Deutschland – wieder gegen Gentrifizierung und rassistische Institutionen. Community Organizing ist aber kein exklusiv linker Ansatz. Es beschreibt auch die komplexen Methoden der Herrschaftssicherung (neo)liberaler Akteure. Dieses Buch bietet eine kritische Einführung in die verschiedenen Formen des Community Organizings und diskutiert deren Chancen und Probleme anhand von historischen und aktuellen Beispielen. Die Lektüre wird durch mehrere Interviews mit Organizer_innen aus Los Angeles und Berlin abgerundet.

Der Autor:

4

Robert Maruschke ist Politikwissenschaftler und Aktivist aus Berlin. Seine Schwerpunkte liegen auf stadt- und sozialpolitischen Themen. Er hat die Berliner Bürgerplattformen kritisch untersucht und über revolutionäres Community Organizing in den USA geschrieben. Dort arbeitete er zudem als Organizer.

4


ISBN 978-3-942885-59-1

Felix Bluhm Lo.g.o. Lokale Geschichte sichtbar machen 9 783942 885591 farbig Broschur, 140*205mm ca. 176 Seiten, ca. 16.00 EUR [D] ISBN 978-3-942885-59-1 | WG 973 Neuerscheinung März 2014

„Die Massen sind aber nicht zu halten gewesen.“ Zur Streik- und Sozialisierungsbewegung im Ruhrgebiet 1918/19 Von November 1918 bis Ende April 1919 entwickelte sich auf den Zechen des Ruhrgebiets eine revolutionäre Streikbewegung, die von mehreren hunderttausend ArbeiterInnen getragen wurde. Die hohe Beteiligung und die Dauer der Auseinandersetzung sind auch deshalb besonders bemerkenswert, weil die Streiks sich gegen den Widerstand der etablierten Bergarbeitergewerkschaften und ohne zentrale Leitung entfalteten. „Die Massen sind aber nicht zu halten gewesen.“ geht der Frage nach, warum die Streikenden trotzdem in der Lage waren gemeinsam in Aktion zu treten und wie sie ihren Kampf organisierten. Darüber hinaus wird ergründet, warum sie letztlich dennoch scheiterten. Die Studie liefert am Beispiel der Stadt Hamborn eine detaillierte Untersuchung der Lebensumstände der Bergleute und ihrer Familien sowie darauf aufbauend eine minutiöse Analyse der Bewegung. Indem es die Frage nach der praktischen Organisierung in den Mittelpunkt rückt, bietet das Buch auch für Überlegungen zu heutigen Organisierungsprozessen vielfältige Anregungen.

Politisches Sachbuch | Neuerscheinung Frühjahr 2014

Novemberrevolution | Streik | Ruhrgebiet | Arbeiter_ innenbewegung | Alltagsgeschichte | Bergbau

Arbeiter_innenbewegung | Alltagsgeschichte

Im Mittelpunkt steht die Lebenssituation der Arbeiter*innen.

Der Autor:

5

Felix Bluhm arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Soziologischen Forschungsinstitut Göttingen und ist seit vielen Jahren in linken Zusammenhängen aktiv.

5


Roman | Neuerscheinung Frühjahr 2014

Linke Subkultur in den 80ern. Musik, Drogen, Chaostage und Stress mit der Polizei: Punk in der Kleinstadt.

Punks | 80er Jahre | Öko- und Alternativbewegung | Selbstfindungsprozesse | Drogen

ISBN 978-3-942885-65-2

Punks | 80er Jahre

Fans Scholten

6

farbig Broschur, 140*205mm 9 783942 885652 ca. 256 Seiten, TB, ca. 16,80 Euro ISBN 978-3-942885-65-2 | WG 110 Neuerscheinung März 2014

diex‘krautz punks und heroin Roman Der Roman befasst sich mit der Hochphase des Deutsch-Punks. Er spielt in den 80ern. In einer Kleinstadt am Niederrhein. Nach und nach bildet sich eine eigene Szene heraus, die sich nach eigenen Regeln organisiert. Die Punks geraten mit der Polizei in Konflikt, nehmen Drogen und hören Musik. Sie treffen auf Alt- und Junghippies, Alternative oder auch auf Erwachsene, die sich von ihnen provoziert fühlen. Geballt treten sie nicht nur auf den Chaostagen auf, auch in jeder Fußgängerzone muss man sie fürchten. Es gibt nichts zu verlieren und sie sind viele. Im Vordergrund steht Schambers, seine Drogensucht und damit einhergehenden Zustände und Zusammenbrüche. Dabei stößt er auf Widerstände, die sich nicht nur aus seiner Drogensucht ableiten lassen. Er spürt auch den Unterschied, zwischen denen, die aus ‚gutem‘ Hause kommen und denen, die wie er, aus einer Familie stammen, in der beide Elternteile berufstätig sind.

Der Autor:

Zum Titel:

Frans Scholten, geboren 1965 am Niederrhein, lebt heute in Berlin, wo er zwei Bücher veröffentlicht hat. Eines dokumentiert die Graffiti-Szene in seinem Kiez. Das zweite Buch handelt von Menschen und deren Umgang mit Traumen.

Amerikanische und britische Soldaten haben im 2. Weltkrieg den lustig machenden Ausdruck ‚Krauts’ für besonders gefürchtete Verbände der Deutschen Wehrmacht und SS gebraucht. Im Laufe der Zeit wurde er dann allgemein für ‚Deutsche’ verwandt. Heute ist der Begriff auch gebräuchlich für deutsche Rockmusik aus den 70ern, den Krautrock.

6


Rassismus | Antirassistische Erziehung | Empowerment | Kinderbuchdebatte

Kinderbuch | Neuerscheinung Frühjahr 2014

Empowerment für Kinder – Lukas war gern in der Schule, bis die Lehrerin eine Geschichte vorlas, die ihm Bauchschmerzen machte … Bislang einziges Kinderbuch zur rassistischen Sprache.

ISBN 978-3-942885-63-8

9 783942 885638

Hardcover, Fadenheftung, 165*235 mm durchgehend farbige Illustrationen ca. 40 Seiten, ca. 12 Euro ISBN 978-3-942885-63-8 | WG 250 Ein Vor- und Selbstlesebuch ab 6 Jahren Neuerscheinung März 2014

Das Wort das Bauchschmerzen macht Illustriert von Rina Rosentreter mit einem Nachwort von Tsepo Andreas Bollwinkel Keele Ein Kinderbuch Die Vorlesezeit ist Lukas‘ Lieblingszeit in der Schule. Doch dann liest seine Lehrerin Frau Hoehlmann eine Geschichte vor, die ihm Bauchschmerzen macht. Genauer gesagt ist es dieses eine Wort, das ihm wehtut, aber außer seiner Freundin Amira scheint das niemand zu verstehen. Doch dann kommt ihm seine Familie zur Hilfe … „Das Wort, das Bauchschmerzen macht“ ist eine spannende Geschichte, die (nicht nur) Kindern zeigt, wie verletzend rassistische und diskriminierende Sprache ist. Aber auch, wie sich Eltern, Lehrer*innen und nicht zuletzt die Kinder selbst aktiv für ein respektvolles Miteinander einsetzen. Gleichzeitig ist dieses Buch eine praktische Intervention in die aktuelle Debatte um Rassismus in der Kinder- und Jugendliteratur, und der erste Band einer Reihe um die Schwarzen deutschen Zwillinge Lukas und Lennard. Nancy J. Della erzählt offen, einfühlsam und mutmachend eine Geschichte, die in deutschen Bücherregalen und Klassenzimmern bisher fehlt. In den liebevollen Illustrationen von Rina Rosentreter erwachen die Zwillinge, ihre Familie und Freund*innen zum Leben.

Antirassismus | Empowerment

Nancy J. Della

Die Autorin: Nancy J. Della lebt mit ihrer Familie in Berlin und Chicago. Sie ist Lehrerin und Aktivistin.

7

Die Illustrator*in Rina Rosentreter ist eine politisch engagierte (Lebens-)Künstlerin, mag Katzen und Sternchen und lebt in einer WG in Münster.

7


Politisches Sachbuch | Neuerscheinung Frühjahr 2014

Schwarze Biografien in Geschichte und Gegenwart. Erstmalig in der Witnessed-Reihe in englischer Übersetzung.

Empowerment | Geschichte | Widerstand | Deutschland | Rassismus

Mit biografischen Portraits von: Anton Wilhelm Amo, Ekpenyong Ani, Olumide Popoola, Theodor Wonja Michael, Bärbel Kampmann, Jean-Pierre Felix-Eyoum, Hans Hauck, Stephen Lawson, Billy Mo, Ama-Pokua von Pereira, Fasia Jansen, Nisma Cherrat, Mike Reichel, Gabriela Willbold, Kofi Yakpo, El Loko, Otto Addo, Fatima El-Tayeb, Henriette Alexander, May Ayim, Onejiru, Ria Cheatom, Sunday E. Omwenyeke, Martin Dibobe, Peggy Piesche, Carl Camurça und Austen Peter Brandt

Rassismus | Empowerment

ISBN 978-3-942885-66-9

In englischer Sprache / in English 9 783942 885669 Reihe: Witnessed, Bd. 4 schwarz-weiß Broschur, 170 x 205 mm ca. 160 Seiten, ca. 22,80 EUR [D] ISBN 978-3-942885-66-9 | WG 973 Neuerscheinung Mai 2014

In English: The German language exhibition ›Homestory Deutschland‹ is a collective self-portrait of Black people in Germany. The exhibition contains pivoting panels that have portrait pictures on one side, and personal stories on the other. The accompanying catalogue revives the interactive experience of the exhibition. As a parallel to the turning of the panels, an action that requires visitors to physically interact with the exhibition, the pages of the catalogue need to be separated in order that the personal stories contained within them can become visible. The German-language catalogue will appear for the first time in the Witnessed Series in English translation.

Witnessed ist eine Buchreihe, geschrieben von Schwarzen Autor_innen und herausgegeben von Sharon Dodua Otoo in Kooperation zwischen edition assemblage und Limited to You.

Initiative Schwarze Menschen in Deutschland (ISD Bund) e.V.

Homestory Deutschland Black Biographies in Historical and in Present Times Die Ausstellung ›Homestory Deutschland‹ ist ein kollektives Selbstportrait. Mit der Zusammenschau von siebenundzwanzig visuell aufbereiteten Biografien Schwarzer Frauen und Männer aus drei Jahrhunderten lässt sich exemplarisch erhellen, in welcher Weise sich gesellschaftliche Rahmenbedingungen in einzelne Lebensgeschichten einschreiben und diese formen und prägen. Zur Ausstellung gibt es einen Katalog, der das »Erlebnismoment« der Ausstellung in einer veränderten Form aufgreift. Als Entsprechung zum Drehen der Texttafeln, das den Besucher_innen eine interaktive Handlung abverlangt, um die hinter den Portraitfotos befindlichen persönlichen Geschichten lesen zu können, müssen die Katalogseiten aufgetrennt werden, damit jene sichtbar werden. In beiden visuellen Umsetzungen genügt nicht der einfache Blick auf ein Gesicht. Erst die bewusste Entscheidung, »dahinter« sehen zu wollen, und die dazugehörige Handlung, es auch zu tun, bilden die Voraussetzung dafür, dass Betrachter_innen und Leser_innen mit den individuellen Lebenswegen der portraitierten Personen in Beziehung treten können. Der Katalog erscheint erstmalig in der Witnessed-Reihe in englischer Übersetzung.

Herausgeberin: Sharon Dodua Otoo ist Schwarze Britin – Mutter, Aktivistin, Autorin und Herausgeberin der englischsprachigen Buchreihe „Witnessed“ in der edition assemblage. „the things i am thinking while smiling politely“, ihre erste Novelle, erschien kürzlich in der edition assemblage (2012). Sharon lebt, lacht und arbeitet in Berlin.

8

8


Geschlechterrolle | Queer | Feminismus | Kalender

Riot Skirts (Hg.)

Queerfeministischer Taschenkalender 2015

Fadenheftung, Taschenbuchformat 100*148 mm, 256 Seiten, 7.80 EUR [D] ISBN 978-3-942885-64-5 | WG 973

9 783942 885447 Neuerscheinung ca. September 2014

Die queerfeministische Gruppe Riot Skirts aus Bonn verkörpert ein sinnliches geschlechterkritisches Konzept, engagiert sich gegen die vielfältigen Formen sexualisierter Gewalt und alle Formen der Unterdrückung und Ausgrenzung. Sie erstellt den Kalender seit 2009 in Zusammenarbeit mit zahlreichen radikal herrschaftskritischen feministischen Initiativen, Projekten und Gruppen.

Das Buch schließt eine Lücke in der Frauen- und Widerstandsgeschichte. Frauen erzählen aus ihrem konkreten Leben.

Widerstand | Antifaschismus | Feminismus | Frauengeschichte | Lokalgeschichte | Hannover | Alltagsgeschichte | Oral History

Feminismus | Gender

ISBN 978-3-942885-44-7

Wir befinden uns im Jahr 2014. Die ganze Republik ist von patriarchalen Mächten besetzt. Die ganze Republik? Nein! Ein von unbeugsamen Queer-Feminist*innen gestalteter Kalender setzt sich hartnäckig gegen sexistisches, homo- und transphobes Verhalten zur Wehr…

Politisches Sachbuch | Neuerscheinung Frühjahr 2014

Einblick in das Geschlechterchaos.

Brunhild Müller-Reiß

Antifaschistische Frauen in Hannover Zwischen selbstständigem Handeln und Familiensolidarität

9

Reihe: Lo.g.o, Band 2 Broschur, 142x205 mm ca. 320 Seiten, ca. 24,80 Euro 783942 885553 ISBN 978-3-942885-55-3 | WG 973

Bereits angekündigt ca. April 2014

9

Der politische Widerstand von Frauen wurde vielfach von der Forschung vernachlässigt und gesellschaftlich ignoriert. Dieses Buch fokussiert ihn. Basis bilden Interviews mit Frauen aus dem Widerstand gegen die NS-Diktatur, die bereits in den 1980er Jahren geführt wurden. Die Frauen kommen selbst zum Sprechen, ihre Erfahrungen werden öffentlich und vor dem Vergessen bewahrt (Oral-History-Methode). Die Interviews spiegeln die wichtige und zum Teil lebensrettende Rolle von Frauen in Widerstand und ihr Alltagsleben zur Nazi-Zeit wieder, ebenso zeigen sie die Widersprüchlichkeit des „weiblichen Lebenszusammenhangs“, der durch eine Verschiebung der Blickrichtung der Interviews auf den „privaten“ Raum der Frauen deutlich wird. Die Interviewaussagen werden in den zeitgenössischen gesellschaftlichen Kontext gestellt, durch historische und methodische Überlegungen ergänzt und in die Tradition sozialistischer und feministischer Politik eingeordnet.

9


Politisches Sachbuch | Neuerscheinung Frühjahr 2014 Politische Theorie | Anarchismus

Aus dem ABC der anarchstischen und emanzipatorischen Bewegungen.

Anarchismus | Theorie & Praxis | Linke Szene | Glossar | Sprache

9 783942 885478 Broschur, 142x205 mm ca. 160 Seiten, ca. 12.80 Euro ISBN 978-3-942885-47-8 | WG 973 Bereits angekündigt Februar 2014

Marcos Denegro Anarchistische Föderation Berlin [AFB]

Anarchistisches Wörterbuch Eine Orientierungshilfe durch den Begriffsdschungel anarchistischer und emanzipatorischer Bewegungen Die anarchistische Bewegung besetzt nur eine kleine gesellschaftliche Nische, weshalb ihre Theorien und Praktiken und damit einhergehender Fachwörter nicht sonderlich verbreitet sind. Das Anarchistische Wörterbuch will hierbei Abhilfe schaffen, indem es für Aktivist*innen und Interessierte diese Begriffe erklärt, wie etwa die verschiedenen anarchistischen Strömungen oder Begriffe aus Teilbereichen anarchistischer und emanzipatorischer Politik im Allgemeinen. Darüber hinaus soll das Wörterbuch auch eine Diskussion anregen, die von einzelnen Begriffsdefinitionen ausgehend helfen soll, anarchistische Theorie und Analyse zu verfestigen.

Der Autor: Marcos Denegro ist Teil der Redaktionsgruppe der anarchistischen Zeitung „Gai Dao“ und seit einigen Jahren in der Anarchistischen Föderation Berlin (AFB) aktiv. Die AFB ist ein Organisierungsansatz mit dem Vorhaben, die verschiedenen anarchistischen Gruppen und Individuen in Berlin miteinander zu verbinden, auf der Grundlage von Freiwilligkeit und gegenseitiger Hilfe.

10

Die AFB ist Teil der Föderation deutschsprachiger Anarchist*innen (FdA) und der Internationale der Anarchistischen Föderationen (IFA).

10


Ob Nuriye ob Kalle, wir bleiben alle Widerstand gegen Zwangsräumungen - Vorbilder, Geschichte und Perspektive. Seit Jahren werden in Deutschland tausende Menschen zwangsweise aus ihren Wohnungen geräumt, weil sie die Miete nicht zahlen können oder aus anderen Gründen gekündigt wurden. Doch seit einiger Zeit lassen sich Mieter*innen nicht mehr still vertreiben.

Reihe Systemfehler Bd. 5 9 783942 885522 TB, 110x180 mm ca. 112 Seiten, ca. 9.80 Euro ISBN 978-3-942885-52-2 | WG 973 Bereits angekündigt Februar 2014

Arbeitskreis „Stalin hat uns das Herz gebrochen“ der Naturfreundejugend Berlin

Stalin hat uns das Herz gebrochen

Politisches Sachbuch | Neuerscheinung Frühjahr 2014

Zwangsräumungen verhindern

Linke Geschichte | Widerstand

Peter Nowak (Hg.)

Antisemitismus in der DDR und die Verfolgung jüdischer Kommunist*innen Das Buch soll linksradikale Kritik am Antisemitismus in der DDR im Speziellen und am Realsozialismus im Allgemeinen üben und dazu anregen, sich linke Geschichte wieder anzueignen und die historischen Subjekte dabei ernst zu nehmen.

ISBN 978-3-942885-33-1

Broschur, 142x205 mm 9 783942 885331ca. 16 EUR [D] ca. 288 Seiten, ISBN 978-3-942885-33-1 | WG 973 Bereits angekündigt ca. April 2014

11

11


Politisches Sachbuch | Frühjahr Neuerscheinung 2014

Carolina Tamayo, Miguel Boller, Natalia Caicedo (Hg.)

Territorium. Widerstand. Autonomie: Der Aufstand der Nasa in Kolumbien Eine Einführung in die Idee des indigenen Widerstands In der Region Cauca im Südwesten Kolumbiens lässt sich die mehrfache Bedrohung der über Jahrhunderte verteidigten indigenen Territorien und der indigenen Bevölkerung beispielhaft begreifen. Die indigenen Gemeinschaften, Nasa und eine Reihe weiterer überlebender Gemeinschaften, leben dort einen kollektiven Widerstand für ihr physisches Überleben und die Respektierung universeller Menschenrechte. Dieses Buch will diejenigen Menschen sprechen lassen, die in den Bergen des Cauca gegen ein übermächtiges Imperium kämpfen – für ihre Art zu Leben und zu Fühlen, und als Alternative zur kapitalistischen Gesellschaft in der Zeit fortzubestehen.

Internationalismus | Postkolonialismus

ISBN 978-3-942885-35-5

TB, 110x180 mm 9 783942 885355 ca. 112 Seiten, ca. 9,80 EUR [D] ISBN 978-3-942885-35-5 | WG 973 Bereits angekündigt ca. Februar 2014 Eine Diskussion über das »Empire« – aus der Sicht eines Autoren des globalen Südens: Die Kritische ­Theorie kehrt verändert an einen ihrer Ausgangsorte zurück. Internationalismus | Mexiko | Zapatistas | Lateinamerika | Kritische Theorie | Widerstand | Barocker Ethos

Bolívar Echeverría

Das Nichtlebbare zu leben Kritik der Moderne & Widerstand Aus dem Spanischen von Lisa Ackermann Mit einem Vorwort von Luis Hernández Navarro: »Notizen einer internationalistischen Generation«

Hrsg. Javier Sigüenza Reyes/Colectivo Malintzin Broschur, 142x205 mm ca. 256 Seiten, ca. 19.80 EUR [D] ISBN 978-3-942885-51-5 | WG 973 Bereits angekündigt ca. Februar 2014

9 783942 885515

12

Bolívar Echeverrías Kritische ­Theorie ist eine radikale Kritik an der herrschenden kapitalistischen globalen Formierung. In seinem Begriff des »barocken Ethos« als einer historischen wie auch aktuellen Widerstandsund Überlebensform wird eine andere, noch zu schaffende Wirklichkeit erfahrbar und vorstellbar. Bolívar Echeverría, 1941-2010, ist der meistdiskutierte Philosoph Lateinamerikas, Essayist und Kritiker der politisch-kulturellen Entwicklung Lateinamerikas – in ihrer Spannung zum europäischen Kontinent. Er war ein enger Freund Rudi Dutschkes, Aktivist der Westberliner APO, Vermittler zwischen ihr und den lateinamerikanischen Befreiungsbewegungen, lehrte Ökonomie und Philosophie an der Universidad Nacional Autónoma de México. Er war Mitherausgeber der ersten Che GuevaraBiografie und Übersetzer von Walter Benjamin, Georg Lukács und Bertolt Brecht ins Spanische.

12


Migrationsregime | „Rücknahmeabkommen“ | Zusammenarbeit mit Polizeistaaten | Festung Europa | Auslagerung | Frontex | Flüchtlingskämpfe | Lampedusa | Choucha-Camp | Harragas | subsaharisches Afrika | Transitmigration | Mauretanien – Marokko – Algerien – Tunesien – Libyen | Golfregion | Rassismus | Zivilgesellschaft | Sozialforen | Solidarität | Abschiebungen

Bernhard Schmid

Front[ex]linie Mittelmeer Migrationsregime nach dem „Arabischen Frühling“ Von der Insel Lampedusa bis zum Choucha-Camp an der tunesischlibyschen Grenze, von der Sinai-Halbinsel und der Grenzregion zwischen Ägypten und Israel bis zu den neuen Grenzbefestigungsanlagen zwischen Saudi-Arabien und Jemen: An mehreren „Nadelöhren“ in der Mittelmeerund Nahostregion kristallisieren sich in den letzten Jahren die Auswirkungen der repressiven Migrationspolitik der (relativ) wohlhabenden Staaten, wie es im zurückliegenden Jahrzehnt bereits um die spanischen Enklaven in Marokko, Ceuta und Melilla, der Fall war.

Koray Yılmaz-Günay (Hg.)

Karriere eines konstruierten Gegensatzes: Zehn Jahre „Muslime versus Schwule“

Rassismus | Gender | Migration

Reihe Antifaschistische Politik [RAP], Band 8 TB, 110x180 mm ca. 128 Seiten, ca. 12,80 Euro ISBN 978-3-942885-54-6 | WG 9733 Bereits angekündigt ca. Februar 2014

9 783942 885546

Politisches Sachbuch | Neuerscheinung Frühjahr 2014

Auswirkungen der begonnen Umbrüche in Nordafrika und anderen Teilen der arabischen Welt auf die Bewegungsfreiheit von Migrant*innen.

Sexualpolitiken seit dem 11. September 2001 Wie in einem Brennglas erscheinen seit den Anschlägen vom 11. September 2001 die seit dem Kolonialismus etablierten westlichen Imaginationen über „den Islam“ – Geschlecht und Sexualität waren und sind in diesen zentral. Und es blieb nicht bei Vorstellungen, sondern es wurden in westlichen Staaten demokratische Grundrechte abgebaut und Kriege begonnen – in weiten Teilen begründet mit Argumentationen über Geschlecht und Sexualität.

Broschur, 142x205 mm 9 783942 885539 208 Seiten, 18.00 Euro ISBN 978-3-942885-53-9 | WG 973 Bereits angekündigt ca. Februar 2014

13

Der von Koray Yılmaz-Günay herausgegebene Sammelband mit Beiträgen in- und ausländischer Wissenschaftler_innen, Publizist_innen und Aktivist_innen blickt zurück auf die letzte Dekade und schaut auf die Überlappungen von feministischen und lesbisch-schwulen Debatten mit den Entwicklungen in der Mehrheitsgesellschaft. Er geht der Frage nach, ob/wie die relativen Erfolge der Frauen- und Homosexuellen-Emanzipation unter anderem durch rassistische Rückschritte erkauft wurden. Mit Beiträgen von: Hilal Sezgin, Jin Haritaworn, Georg Klauda, Esra Erdem, Salih Alexander Wolter, Zülfukar Çetin, Markus Bernhardt u.a.

13


Politisches Sachbuch

Feminismus | Antifaschismus | Antifa | Neonazismus | extreme Rechte | Bewegung | autonome Politik

Herausgeber_innenkollektiv

Fantifa Feministische Perspektiven antifaschistischer Politiken

Feminismus | Gender | Antifaschismus

ISBN 978-3-942885-30-0

Reihe Antifaschistische Politik [RAP], Band 5 9 783942 885300 Broschur, 142x205 mm 200 Seiten, 12.80 EUR [D] ISBN 978-3-942885-30-0 | WG 973 | lieferbar

Antifa heißt (auch) Feminismus. Feministische Antifa oder Frauen-Antifa Gruppen entstanden in den frühen 1990er Jahren, meist als Reaktion auf einen fortgesetzten Sexismus in männlich dominierten Antifa-Zusammenhängen. Heute gibt es nur noch wenige solcher Fantifa-Gruppen und auch in der antifaschistischen „Geschichtsschreibung“ spielen sie kaum eine Rolle. Das Herausgeber_innenkollektiv geht den Spuren nach, lässt Aktivistinnen zu Wort kommen, beleuchtet aktuelle feministische Antifa-Arbeit, erläutert inhaltliche Schwerpunkte, fragt nach, was aus Fantifa-Gruppen wurde, eröffnet einen Blick auf die Möglichkeiten männlicher antisexistischer Handlungsräume und diskutiert die fortgesetzte Notwendigkeit feministischer Perspektiven in antifaschistischer Politik. Die vergangenen und aktuellen Debatten um Feminismus, Antisexismus und Antifaschismus sollen so zusammengebracht werden. Das Buch richtet sich an Aktivist_innen, Einsteiger_innen und Interessierte.

Silvia Federici

Aufstand aus der Küche Reproduktionsarbeit im globalen Kapitalismus und die unvollendete feministische Revolution Dieses Buch ist Teil einer in den letzten Jahren aufgekommen Bemühung von Queer-Feministinnen, an die materialistischen Erkenntnisse des (Differenz)Feminismus der 70er Jahre anzuschließen.

ISBN 978-3-942885-32-4

Reihe: Kitchen Politics, Band 1 Broschur, 110x180 mm 128 Seiten, 9.80 EUR [D] ISBN 978-3-942885-32-4 | WG 973 | lieferbar

9 783942 885324

14

14


Portraits & Biografien

Portraits von in Deutschland lebenden Schwarzen Frauen – und ihre Fragen an die Leser*innen.

Empowerment | Fotoband | Portraits

ISBN 978-3-942885-38-6

Nzitu Mawakha

Nzitu Mawakha Nzitu Mawakha ist Fotografin und langjähriges Mitglied der Initiative Schwarze Menschen in Deutschland (ISD-Bund e.V.). Geboren in Arusha, Tansania und aufgewachsen in Köln, ist Nzitu Mawakha seit 1998 an verschiedenen Projekten beteiligt gewesen unter anderem als Assistentin der Theaterfotografin Mara Eggert am Schauspielhaus Hannover und als Fotografin für die Ausstellung »Superficial – Fragile Terrains in Glass«, welche neue Arbeiten der finnischen Designerin Anu Penttinen zeigte. Weiterhin ist sie als Teamfotografin für die durch die Bundeszentrale für politische Bildung finanzierte Ausstellung „Homestory Deutschland“ tätig. Nzitus Mawakha Schwerpunkt ist, mit ihrer fotografischen Arbeit Geschichten zu erzählen.

Daima Portraitband „Daima“ ist eine Sammlung ausgewählter Schwarz-WeißPortraits mehrerer Schwarzer Frauen, die in Deutschland leben, arbeiten und Menschen inspirieren. Von intimen Darstellungen zweier einander vertrauensvoll zugewandter Frauen über lebhafte Aufnahmen mehrerer Sistahs bis hin zu wunderschönen Einzelportraits: der Fotoband portraitiert diese Frauen und ihr Miteinander in verschiedenen Situationen des Lebens. Damit präsentiert die afrodeutsche Fotografin Nzitu Mawakha eine in Deutschland einzigartige Portraitsammlung. In den Begleittexten sind die portraitierten Frauen diejenigen, die die Fragen stellen und kehren so die Blickrichtung um - zurück auf die Betrachtenden und Lesenden.

Reihe Witnessed | Empowerment

Reihe: Witnessed, Bd. 3 9 783942 885386 Broschur, 142x205 mm 96 Seiten, 123 Fotographien, 19.80 Euro ISBN 978-3-942885-48-5 | WG 116 | lieferbar

“Daima” is a collection of selected black and white photographic portraits of inspiring Black women who live and work in Germany. From intimate representations of two ladies confiding in each other, through lively group pictures of sistahs together, to beautiful individual portraits: this book captures their interactions in a variety of settings. Afro-German photographer Nzitu Mawakha presents a unique collection of striking images and combines these with texts, where the women portrayed focus their gaze on the reader-viewer and where the women portrayed are the ones to ask the questions.

Witnessed ist eine Buchreihe, geschrieben von Schwarzen Autor_innen und herausgegeben von Sharon Dodua Otoo in Kooperation zwischen edition assemblage und Limited to You.

Herausgeberin: Sharon Dodua Otoo ist Schwarze Britin – Mutter, Aktivistin, Autorin und Herausgeberin der englischsprachigen Buchreihe „Witnessed“ in der edition assemblage. „the things i am thinking while smiling politely“, ihre erste Novelle, erschien kürzlich in der edition assemblage (2012). Sharon lebt, lacht und arbeitet in Berlin.

15 15

15


Theater | Politisches Sachbuch

Sandrine Micossé-Aikins / Sharon Dodua Otoo (Ed.)

The Little Book of Big Visions How to Be an Artist and Revolutionize the World In englischer Sprache Dieses Buch möchte einen Beitrag zu einem in Deutschland unterrepräsentierten Diskurs leisten, indem es eine Diskussion der aktuellen Situation Schwarzer Kulturschaffender in Deutschland ermöglicht und einen Fokus darauf legt, wie zeitgenössische Schwarze Kulturschaffende in Deutschland Visionen von Chancengleichheit schaffen und kommunizieren.

Reihe Witnessed | Empowerment | Rassismus

ISBN 978-3-942885-31-7

Reihe: Witnessed, Bd. 1 9 783942 885317 Broschur, 142x205 mm 157 Seiten, 14.80 EUR [D] ISBN 978-3-942885-31-7 | WG 973 | lieferbar

Olumide Popoola

Also by mail “Ein faszinierendes Theaterstück, das in den Alltag einer nigerianischen Diaspora eintaucht, um ein bewegendes Stück deutschnigerianischer Geschichte zu erzählen. ... Olumide Popoola schenkt uns einen weiteren Schatz afrodeutscher Literatur in Englisch.“ Susan Arndt, Universität Bayreuth “Institutional racism is part of being Black in Germany and racial profiling exemplifies one of these untold, silenced German stories. Also by Mail provides an understanding of how quickly a normal train ride can take a turn for the worse. ...“ Jamie Schearer and Hadija Haruna Initiative Schwarze Menschen in Deutschland (ISD-Bund) e.V. ISBN 978-3-942885-38-6

Reihe: Witnessed, Bd. 2 In englischer Sprache | Broschur, 142x205 mm 96 Seiten, 9.80 EUR [D] ISBN 978-3-942885-38-6 | WG 116 | lieferbar

9 783942 885386

16 16

16


die dinge, die ich denke, während ich höflich lächle ... Eine Novelle Nach jahrelanger aktivistischer Tätigkeit in der Schwarzen deutschen Community setzt Sharon Dodua Otoo auch auf dem literarischen Feld weiterhin auf Empowerment. In die Trennungsgeschichte einer in Deutschland lebenden Schwarzen britischen Frau fließen ihre Beobachtungen über Alltagsrassismus und Privilegien mit ein.

ISBN 978-3-942885-39-3

TB, 110x180 mm 128 Seiten, 12.80 EUR [D] ISBN 978-3-942885-39-3 | WG 116 | lieferbar

9 783942 885393

Sharon Dodua Otoo

the things i am thinking while smiling politely Novella “Reading this brings flashes of recognition: how it is to be loved and overlooked, to be thought exotic and scorned, to be adored and ignored- all at the same time. Sharon Otoo strings us along, spellbound, with fragments of language that fill us with the thought: this is how the heart breaks.” Fawzia Kane, poet and author of “Tantie Diablesse” (Waterloo Press)

SharonKitchen Dodua Otoo | Empowerment | alltäglicher Rassismus Literatur Politics - Queerfeministische Interventionen Politisches Sachbuch | Neuerscheinung

Sharon Dodua Otoo

ISBN 978-3-942885-19-5

Taschenbuch, Originalausgabe farb., 104 Seiten, 12.80 EUR [D] ISBN 978-3-942885-22-5 | WG 116 | lieferbar

9 783942 885195

17

1717


Politisches Sachbuch

Entstehung, Netzwerk, Hintergründe der AfD werden gezeigt und sozialphilosophisch eingeordnet. Rechtspopulismus | Marktlibertäre | Europa | Familienunternehmen | Tea-Party

Andreas Kemper

Rechte Euro-Rebellion

Krise und soziale Kämpfe in Portugal | Rechtspopulismus

Alternative für Deutschland und Zivile Koalition e.V.

Reihe Antifaschistische Politik [RAP], Band 9 9 783942 885492 TB, 110x180 mm 120 Seiten, 12.80 Euro ISBN 978-3-942885-49-2 | WG 973 | lieferbar

Die Alternative für Deutschland ist im April 2013 als Anti-Euro-Partei gegründet worden, die sich konservativer und marktliberaler positioniert als CDU und FDP . Inhaltlich steht sie dem Netzwerk um den Verein Zivile Koalition e.V. des Ehepaares Beatrix und Sven von Storch nahe. In diesem Band werden Geschichte und Hintergründe der Alternative für Deutschland und der Zivilen Koalition e.V. beleuchtet. Aus dem Scheitern der rechtspopulistischen DM-Partei Bund Freier Bürger und der unternehmernahen Lobbyorganisation Bürgerkonvent e.V. sind rechtskonservativ-libertäre Fortsetzungsprojekte mit neuen Strategien entstanden. Das Besetzen von linken Begriffen wie Direkte Demokratie und Alternative Bewegung ist dabei nicht nur als rechte Diskurspiraterie zu interpretieren, sondern als neue politisch-praktische Strategie. There is no Alternative gilt für die deutsche Tea-Party-Bewegung nicht.

Ismail Küpeli

Nelkenrevolution reloaded? Krise und soziale Kämpfe in Portugal Reihe Systemfehler Bd. 4 Portugal entwickelt sich zu einem Brennpunkt der kapitalistischen Krise in Europa. Sowohl die neoliberale „Krisenbewältigung“ als auch die sozialen Bewegungen gegen diese Politik lassen sich hier exemplarisch aufschlüsseln. Dabei wird auch die autoritäre Wende in der EU sichtbar – und die neuen Möglichkeiten sozialer Opposition jenseits von Parteipolitik und Wahlkämpfen. Hier wollen wir diese Aspekte aus der Perspektive der Menschen in Portugal, die für ein „besseres Leben“ kämpfen, zeigen.

ISBN 978-3-942885-27-0

TB, 110x180 mm 9 783942 885270 96 Seiten, 9,80 Euro Euro ISBN 978-3-942885-27-0 | WG 973 | lieferbar

18

18


»Etwas fehlt« Utopie, Kritik und Glücksversprechen Die Feststellung, dass eine andere Welt möglich ist, sagt noch nichts darüber aus, wie diese in ihren Grundzügen aussehen soll. So klar die Kritiken an den herrschenden Verhältnissen sind, so unklar bleibt die Vorstellung der Alternativen. Dieses Buch verbindet die theoretischen, historischen und aktuellen Diskussionen des Utopischen.

Politisches Sachbuch

jour fixe initiative berlin (Hg.)

Mit Beiträgen von: Bini Adamczak, Bill Ashcroft, Willi Hajek, Klaus Holz, Guido Kirsten, Michael Koltan, Mike Laufenberg, Michael Meyer, Felicita Reuschling, Annette Schlemm, Bernhard Schmid, Thomas Seibert, Christian Siefkes, Kruno Stojaković, Volker Weiß.

Reihe: jour fixe initiative berlin 9 783942 885409 Broschur, 142x205 mm 288 Seiten, 19,80 EUR [D] ISBN 978-3-942885-40-9 | WG 973 | lieferbar

Sebastian Friedrich / Patrick Schreiner (Hg.)

Nation – Ausgrenzung – Krise

Rassismus | Politische Theorie

ISBN 978-3-942885-40-9

Kritische Perspektiven auf Europa Dieses Buch stellt die Formen und Auswirkungen von ausgrenzendem und nationalistischem Denken im Kontext der aktuellen Finanz- und Wirtschaftskrise in Europa dar. Mit Beiträgen von: Moritz Altenried, Umberto Bettarini, Christoph Butterwegge, Alessandro Capelli, Anna Curcio, Frank Eckardt, Patrick Eser, Sebastian Friedrich, Bernd Kasparek, Anika Kozicki, Sara Madjlessi-Roudi, Maria Markantonatou, Sibille Merz, Davide Schmid, Ingo Schmidt, Patrick Schreiner, Mariane Schütt, Savaş Taş, Vassilis Tsianos, Torben Villwock, Ute Weinmann u.a.

ISBN 978-3-942885-36-2

Broschur, 142x205 mm 9 783942 885362 240 Seiten, 18.00 EUR [D] ISBN 978-3-942885-36-2 | WG 973 | lieferbar

19

19


Politisches Sachbuch

Tobias Goll / Daniel Keil / Thomas Telios (Hg.)

Critical Matter Diskussionen eines neuen Materialismus Die Frage nach einem neuen Materialismus hat gegenwärtig quer durch die Disziplinen Konjunktur. Welches gesellschaftskritische Potenzial hat die gegenwärtige Theoriedebatte um alte und neue Materialismen? Dieser Band ist der erste deutschsprachige Versuch, Antworten auf diese Frage zu finden.

Migration | Politische Theorie

Mit Beiträgen von Josef Barla, Hanjo Berressem, Francesca Caligiuri, Sascha Engel, Elmar Flatschart, Andreas Folkers, Katharina Fritsch, Moritz Hagemann, Daniel Keil, Nina Lykke, Verena Namberger, Alexander Neupert, Nicolas Schlitz, Gunzelin Schmid Noerr und Martin Tansek.

9 783942 885508 Reihe: kritik_praxis, Band 2 Broschur, 142x205 mm ca. 280 Seiten, ca. 18.00 Euro ISBN 978-3-942885-50-8 | WG 973 Bereits angekündigt Januar 2014

Duygu Gürsel, Zülfukar Çetin & Allmende e.V. (Hg.)

Wer Macht Demo_kratie? Kritische Beiträge zu Migration und Machtverhältnissen Das Buch gibt einen Überblick über Machtverhältnisse und Migrationsthemen. Mit Beiträgen von: Martina Benz, Houria Bouteldja, Zülfukar Çetin, Safter Çınar, Juan Pablo Diaz & Pablo Hermann & OKK (Organ Kritischer Kunst), Gaston Ebua, Urmila Goel, Ramon Grosfoguel, Koray-Yılmaz Günay & Salih Alexander Wolter, Duygu Gürsel, JugendtheaterBüro Berlin, Christiane Mende, Stephen Sulimma, Women in Exile, Turgay Ulu.

ISBN 978-3-942885-34-8

Reihe: kritik_praxis, Band 1 Broschur, 142x205 mm

9 783942 885348

20 20

256 Seiten, 16.80 EUR [D]

ISBN 978-3-942885-34-8 | WG 973 | lieferbar

20


9 783942 885461 Oktoberrevolution oder Bolschewismus

Studien zu Leben und Werk von Isaak N. Steinberg Broschur, 140x205 mm 184 Seiten, 18 Euro ISBN 978-3-942885-46-1 | WG 973 | lieferbar

Politisches Sachbuch

Hendrik Wallat

Isaak N. Steinberg (1888-1957) stand als linker Sozialrevolutionär und jüdischer Intellektueller im Auge des Sturms des „Katastrophenzeitalters“ (E. Hobsbawm): in der Oktoberrevolution als exponierter Konkurrent des Bolschewismus, im deutschen und amerikanischen Exil als Anwalt der verfolgten europäischen Juden. Einst unterlegen, heute vergessen, steht Steinberg für historische Alternativen von bleibender Aktualität.

Hendrik Wallat

Staat oder Revolution Aspekte und Probleme linker Bolschewismuskritik gebunden Hardcover mit Schutzumschlag, 142x205 mm9 288 Seiten, 29.80 EUR [D] ISBN 978-3-942885-17-1 | WG 973 | lieferbar

783942 885171

Im Mittelpunkt steht die Darstellung zentraler theoretischer Kritiken an Lenin und seinen Genoss*innen, die links von der Sozialdemokratie entstanden sind: Trotzki, Luxemburg, Gorter, Pannekoek, Rühle, Rocker, Goldman, Steinberg, Korsch, Weil und viele weitere kommen zu Wort.

Politische Theorie | Geschichte des Marxismus

ISBN 978-3-942885-17-1

ISBN 978-3-942885-08-9

Bini Adamczak

gestern morgen Über die Einsamkeit kommunistischer Gespenster und die Rekonstruktion der Zukunft 9 783942 TB, 110x180 mm, 2. Auflage 160 Seiten, 12 EUR [D] ISBN 978-3-942885-08-9 | WG 973 | lieferbar

885089

Die Re-Konstruktion einer kommunistischen Begierde führt in die Geschichte des Kommunismus und bürstet sie gegen den Strich: von 1939 bis 1917. Der Weg zu den revolutionären Wünschen führt die Autorin über deren Enttäuschung, über das doppelte Scheitern der russischen Revolution, das unbewältigt immer noch anhält. Das Buch birgt eine vergangene Zukunft, die Gegenwart hätte sein können und Zukunft sein kann: gestern morgen.

21

21


Politisches Sachbuch

ISBN 978-3-942885-29-4

Tobias Alm, Cordelia Heß, Farhiya Khalid, Jaakko Koskinen, Andreas Rasmussen

9 783942 885294

Rechtspopulismus kann tödlich sein! Entwicklung und Folgen des Rechtsrucks in Skandinavien

Aktuelle gesellschaftliche Debatte | Antisemitismus | Rassismus

Reihe Antifaschistische Politik [RAP], Band 6 TB, 110x180 mm 120 Seiten, 9.80 EUR [D] ISBN 978-3-942885-29-4 | WG 973 | lieferbar Die Autor_innen geben einen umfassenden Einblick in die Geschichte, Entwicklung und Ideologie des Rechtspopulismus in Skandinavien. Länderspezifische gesellschaftliche Entwicklungen und Reaktionen werden in Verbindung mit generellen Problemstellungen zum Rechtspopulismus thematisiert und bewertet. Zu guter Letzt wird angesichts der Entwicklungen in Skandinavien ein Blick nach Deutschland gewagt und Überlegungen 978-3-942885-16-4 angestellt, warum der Rechtspopulismus sichISBN hier noch nicht in ähnlicher Dimension verankern konnte.

Peter Nowak

Kurze Geschichte der Antisemitismusdebatte in der deutschen Linken Reihe Antifaschistische Politik [RAP], Band 4 TB, 110x180 mm 96 Seiten, 9.80 EUR [D] ISBN 978-3-942885-16-4 | WG 973 | lieferbar

9 783942 885164

In 25 Jahren Antisemitismusstreit in der deutschen Linken ist viel geschrieben worden. Peter Nowak liefert eine knappe Zusammenfassung und geht auf die zentralen Grundlagentexte der Diskussion ein. Das Buch bietet den Leser*innen einen Überblick über die Geschichte des Antisemitismusstreits und gibt ihnen so die Möglichkeit, sich eine eigene Position in einer Auseinandersetzung zu bilden, die in den letzten beiden Jahrzehnten die Linke aller Fraktionen und Strömungen beschäftigt hat. ISBN 978-3-942885-42-3

Zülfukar Çetin, Heinz-Jürgen Voß, Salih Alexander Wolter

9 783942 885423

Interventionen gegen die deutsche „Beschneidungsdebatte“ Broschur, TB, 110x180 mm 96 Seiten, 9,80 EUR [D]

22

„Buch des Monats … Das kleine, handliche und verständlich geschriebene Buch liefert nicht nur wichtige sachliche Argumente. Es ist vor allem deshalb so wertvoll, weil es gezielt in die Debatte innerhalb der gesellschaftlichen Linken eingreift. Denn es gehört zu den Paradoxien der Beschneidungsdebatte, dass Politiker von CDU und FDP Ansichten im Sinne einer toleranten, multikulturellen Gesellschaft vertreten haben, während die Positionen, die praktisch die Religionsfreiheit infrage gestellt haben, aus den Reihen von SPD, Grünen und LINKEN kamen.“ Rezension von Christine Buchholz, in: Marx21

22


Oskar Lubin

Triple A – Anarchismus, Aktivismus, 9 783942 885430 Allianzen Kleine Streitschrift für ein Upgrading

Politisches Sachbuch

ISBN 978-3-942885-43-0

TB, 110x180 mm 96 Seiten, 9.80 EUR [D] ISBN 978-3-942885-43-0 | WG 973 | lieferbar Oskar Lubin gibt einen Einblick in die zentralen Positionen des Anarchismus in seiner Geschichte und diskutiert die fundamentalen Dilemmata heutiger libertärer Positionen – Eine Streitschrift.

ISBN 978-3-942885-26-3

Occupy Anarchy!

9 783942 885263

Libertäre Interventionen in eine neue Bewegung Reihe Systemfehler Bd. 3 TB, 110x180 mm 160 Seiten, 9.80 Euro ISBN 978-3-942885-26-3 | WG 973 | lieferbar Mit diesem Buch sind erstmals auf Deutsch ausgewählte Diskussionstexte der US-amerikanischen Occupy-Bewegung verfügbar. Mit Beiträgen u.a. von: Judith Butler, Mike Davis, David Graeber, Gayatri Chakravorty Spivak sowie aus den Projekten Bureau of Public Secrets, Insurgent Notes und Team Colours Collective

Carlos Antonio Aguirre Rojas

Zapatismus | Politische Theorie | Anarchismus

Infogruppe Bankrott (Hg.)

ISBN 978-3-942885-28-7

gehorchend befehlen 9 783942 885287

Die politischen Lektionen des mexikanischen Neozapatismus Aus dem Spanischen von Susanne Reh Broschur, 142x205 mm 176 Seiten, 14.80 EUR [D] ISBN 978-3-942885-28-7 | WG 973 | lieferbar

Durch eine „andere“ Art, das „Politische“ zu denken und zu praktizieren, legt die Bewegung die Fundamente einer möglichen „anderen“ politischen Theorie. Beispiele sind die Neuschaffung von Strukturen im Bereich der Selbstregierung (als Andere Regierung), der Ausübung der Demokratie (als Andere Demokratie) und der Autonomie (weder juristisch noch anthropologisch, sondern als „politische“ und „globale“ Autonomie).

23

23


Politisches Sachbuch Gender | Rassismus | Faschismus | Gschichte

kollektiv sternchen & steine

Begegnungen auf der Trans*fläche – reflektiert 76 Momente des transnormalen Alltags 12 Abb., Broschur, 128 Seiten, 9.80 EUR [D] ISBN 978-3-942885-12-6 | WG 973 | lieferbar

Dietmar Lange

Massenstreik und Schießbefehl Generalstreik und Märzkämpfe in Berlin 1919 Reihe: Lo.g.o – Berlin, Band 1

Broschur, 142x205 mm, 176 Seiten., 10 Abb., 19.80 EUR [D] ISBN 978-3-942885-14-0 | WG 947 | lieferbar

24

Queen of the Neighbourhood Collective

Revolutionäre Frauen Biografien und Stencils Broschur, 142x205 mm, 128 Seiten, 30 Abb., 12.80 Euro ISBN 978-3-942885-05-8 | WG 941 | lieferbar

Sebastian Friedrich (Hg.)

Rassismus in der Leistungsgesellschaft Analysen und kritische Perspektiven zu den rassistischen Normalisierungsprozessen der „Sarrazindebatte“ farb. Broschur, 260 Seiten, 19.80 EUR [D] ISBN 978-3-942885-01-0 | WG 973 | lieferbar

Frank Pfeiffer - FdA

Kurze Weltgeschichte des Faschismus Ursprünge und Erscheinungsformen faschistischer Bewegungen und Herrschaftssysteme [RAP], Band 7 TB, 110x180 mm 160 Seiten, 9,80 EUR [D] ISBN 978-3-942885-41-6 | WG 973 | lieferbar

24


Politisches Sachbuch Bernhard Schmid

Bernhard Schmid

Alles f체r alle!

Distanzieren, leugnen, drohen:

Die arabische Revolution?

Die europ채ische extreme Rechte nach Oslo

Soziale Elemente und Jugendprotest in den nordafrikanischen Revolten

Zapatismus zwischen Sozialtheorie, Pop und Pentagon TB, 110x180 mm 120 Seiten, 12.80 EUR [D] ISBN 978-3-942885-03-4 | WG 973 | lieferbar

Reihe Antifaschistische Politik [RAP], Bd. 1

TB, 110x180 mm, 128 Seiten, 12.80 EUR [D] ISBN 978-3-942885-09-6 | WG 973 | lieferbar

Wolf Wetzel

Krise des Kapitalismus und krisenhafte Proteste Reihe: Systemfehler, Band 1

TB, 110x180 mm, 96 Seiten, 9.80 EUR [D] ISBN 978-3-942885-15-7 | WG 973 | lieferbar

25

TB, 110x180 mm, 120 Seiten, 12.80 EUR [D] ISBN 978-3-942885-02-7 | WG 973 | lieferbar

Internationalismus | Proteste

Jens Kastner

Moritz Altenried

Aufst채nde, Rassismus und die Krise des Kapitalismus England im Ausnahmezustand Reihe: Systemfehler, Band 2

TB, 110x180 mm, 80 Seiten, 9.80 EUR [D] ISBN 978-3-942885-10-2 | WG 973 | lieferbar

25


Das zarte Pflänzchen der Solidarität gegossen Zu den Verfahren und dem Prozess wegen Mitgliedschaft in der militanten gruppe (mg)

projekt baul_cken

Abrisse innen- und außenansichten einsperrender institutionen zahlr. Abbildungen Broschur, 142x205 mm, 128 Seiten, 12.80 Euro ISBN 978-3-942885-06-5 | WG 973 | lieferbar

Regime Wie Dominanz organisiert und Ausdruck formalisiert wird Broschur, 142x205 mm 128 Seiten, 15 Abb., 16,80 EUR [D] ISBN 978-3-942885-11-9 | WG 973 | lieferbar

Broschur, 142x205 mm, 86 Seiten, 4.80 EUR [D] ISBN 978-3-942885-00-3 | WG 973 | lieferbar

Baron / Steinwachs

Hendrik Puls

Faul, Frech, Dreist

Antikapitalismus von rechts?

Die Diskriminierung von Erwerbslosigkeit durch BILDLeser*innen Reihe: Kritische Wissenschaften – Klassismus, Bd. 1

26 26

Petja Dimitrova, Eva Egermann, Tom Holert, Jens Kastner, Johanna Schaffer:

Broschur, 142x205 mm, 128 Seiten, 14.80 EUR [D] ISBN 978-3-942885-18-8 | WG 973 | lieferbar

Queerfeministischer Taschenkalender | Revolutionäre Frauen

Politisches Sachbuch Herrschaftskritik | Regime

Bündnis für die Einstellung der §129(a)-Verfahren

Wirtschafts- und sozialpolitische Positionen der NPD [RAP], Band 3

Broschur, 142x205 mm, 144 Seiten, 16.80 EUR [D] ISBN 978-3-942885-04-1 | WG 973 | lieferbar

26


__ Bluhm Felix __ Burschel / Kahrs / Steinert (Hg.) __ Burschel / Schubert / Wiegel (Hg.) __ Della, Nancy J. __ ISD (Hg.) __ Maruschke, Robert __ Scholten, Fans

„Die Massen sind aber nicht zu halten gewesen.“ Ungehorsam – Disobedience! „Der Sommer ist vorbei...“ Das Wort das Bauchschmerzen macht Homestory Deutschland Community Organizing krautz

ISBN 978-3-942885-59-1 ISBN 978-3-942885-60-7 ISBN 978-3-942885-61-4 ISBN 978-3-942885-63-8 ISBN 978-3-942885-66-9 ISBN 978-3-942885-58-4 ISBN 978-3-942885-65-2

Querfeministischer Taschenkalender 2015

3/14 4/14 1/14 3/14 5/14 3/14 3/14

ca. 16.00 ca. 16.00 ca. 16.00 ca. 12.00 ca. 22.80 ca. 12.80 ca. 16.00

ISBN 978-3-942885-64-5

9/14

7.80

Stalin hat uns das Herz gebrochen Anarchistisches Wörterbuch Das Nichtlebbare zu leben Antifaschistische Frauen in Hannover Zwangsräumen Schwarzes Europa Staatlich geprüfter Terror. - Bd. 2, Nr. 1 Territorium. Widerstand. Autonomie Front[ex]linie Mittelmeer Karriere eines konstruierten Gegensatzes

ISBN 978-3-942885-33-1 ISBN 978-3-942885- 47-8 ISBN 978-3-942885- 51-5 ISBN 978-3-942885- 55-3 ISBN 978-3-942885- 52-2 ISBN 978-3-942885-19-5 ISBN 978-3-942885-21-8 ISBN 978-3-942885-35-5 ISBN 978-3-942885- 54-6 ISBN 978-3-942885- 53-9

3/14 2/14 3/14 4/14 3/14 unbest. unbest. 4/14 3/14 3/14

gestern morgen - 2. Auflage GEHORCHEND BEFEHLEN Rechtspopulismus kann tödlich sein! Aufstände, Rassismus und die Krise des Kapitalismus. Abrisse Faul, Frech, Dreist Das zarte Pflänzchen der Solidarität gegossen Interventionen gegen die deutsche „Beschneidungsdebatte“ Regime Aufstand aus der Küche Rassismus in der Leistungsgesellschaft Nation – Ausgrenzung – Krise Critical Matter Wer Macht Demo_kratie? Fantifa Occupy Anarchy! »Etwas fehlt« Triple A – Anarchismus, Aktivismus, Allianzen Alles für alle! Rechte Euro-Rebellion Begegnungen auf der Trans*fläche Nelkenrevolution reloaded? Massenstreik und Schießbefehl Daima The Little Book of Big Visions Kurze Geschichte der Antisemitismusdebatte Contre Biya the things i am thinking while smiling politely die dinge, die ich denke, während ich höflich lächle … Kurze Weltgeschichte des Faschismus Also by mail Antikapitalismus von rechts? Revolutionäre Frauen Die arabische Revolution? Distanzieren, leugnen, drohen Staat oder Revolution Oktoberrevolution oder Bolschewismus Krise des Kapitalismus und krisenhafte Proteste

ISBN 978-3-942885-08-9 ISBN 978-3-942885-28-7 ISBN 978-3-942885-29-4 ISBN 978-3-942885-10-2 ISBN 978-3-942885-06-5 ISBN 978-3-942885-18-8 ISBN 978-3-942885-00-3 ISBN 978-3-942885-42-3 ISBN 978-3-942885-11-9 ISBN 978-3-942885-32-4 ISBN 978-3-942885-01-0 ISBN 978-3-942885-36-2 ISBN 978-3-942885-50-8 ISBN 978-3-942885-34-8 ISBN 978-3-942885-30-0 ISBN 978-3-942885-26-3 ISBN 978-3-942885-40-9 ISBN 978-3-942885-43-0 ISBN 978-3-942885-03-4 ISBN 978-3-942885- 49-2 ISBN 978-3-942885-12-6 ISBN 978-3-942885-27-0 ISBN 978-3-942885-14-0 ISBN 978-3-942885-48-5 ISBN 978-3-942885-31-7 ISBN 978-3-942885-16-4 ISBN 978-3-942885-07-2 ISBN 978-3-942885-22-5 ISBN 978-3-942885-39-3 ISBN 978-3-942885-41-6 ISBN 978-3-942885-38-6 ISBN 978-3-942885-04-1 ISBN 978-3-942885-05-8 ISBN 978-3-942885-02-7 ISBN 978-3-942885-09-6 ISBN 978-3-942885-17-1 ISBN 978-3-942885- 46-1 ISBN 978-3-942885-15-7

lieferbar 12.00 lieferbar 14.80 lieferbar 9.80 lieferbar 9.80 lieferbar 12.80 lieferbar 14.80 lieferbar 4.80 lieferbar 9.80 lieferbar 16.80 lieferbar 9.80 lieferbar 19.80 lieferbar 18.00 lieferbar 18.00 lieferbar 16.80 lieferbar 12.80 lieferbar 9.80 lieferbar 19.80 lieferbar 9.80 lieferbar 12.80 lieferbar 12.80 lieferbar 9.80 lieferbar 9.80 lieferbar 19.80 lieferbar 19.80 lieferbar 14.80 lieferbar 9.80 lieferbar 16.00 lieferbar 12.80 lieferbar 12.80 lieferbar 9.80 lieferbar 9.80 lieferbar 16.80 lieferbar 12.80 lieferbar 12.80 lieferbar 12.80 lieferbar 29.80 lieferbar 18.00 lieferbar 9.80

Taschenkalender

__ Riot Skirts (Hg.):

Titelliste 2011 | 2012 | 2013 | 2014

Neuerscheinungen Frühjahr 2014 EUR [D]

Bereits angekündigt __ Arbeitskreis … NFJ Berlin __ Denegro, Marcos | AFB __ Echeverría, Bolívar __ Müller-Reiß, Brunhild __ Nowak, Peter __ PÄZ __ RAP u.a. (Hg.) __ Tamayo, Boller, Caicedo (Hg.) __ Schmid, Bernhard __ Yilmaz-Günay, Koray (Hg.)

ca. 16.00 ca. 12.80 ca. 19.80 ca. 24.80 ca. 9.80 ca. 18.00 ca. 9.80 ca. 9.80 ca. 12.80 ca. 18.00

__ Adamczak, Bini: __ Aguirre Rojas, Carlos A. __ Alm, Tobias u.a. __ Altenried, Moritz: __ baul_cken __ Baron | Steinwachs: __ Bündnis für die Einstellung … __ Çetin, Voß, Wolter __ Dimitrova u.a. (Hg.): __ Federici, Silvia __ Friedrich, Sebastian __ Friedrich, S. / Schreiner, P. (Hg.) __ Goll / Keil / Telios __ Gürsel, Çetin, Allmende e.V. __ Herausgeber_innenkollektiv __ Infogruppe Bankrott (Hg.) __ jour fixe initiative berlin __ Lubin, Oskar __ Kastner, Jens __ Kemper, Andreas __ Kollektiv Sternchen&Steine: __ Küpeli, Ismail __ Lange, Dietmar: __ Mawakha, Nzitu __ Micosse-Aikins & Otoo (Hg.): __ Nowak, Peter: __ Nganang, Patrice __ Otoo, Sharon Dodua: __ Otoo, Sharon Dodua __ Pfeiffer, Frank __ Popoola, Olumide __ Puls, Hendrik __ Queen of the Neighbourh. __ Schmid, Bernhard __ Schmid, Bernhard __ Wallat, Hendrik __ Wallat, Hendrik __ Wetzel, Wolf

Order List

Gesamtprogramm

Werbemittel:

__Gesamtverzeichnis __Vorschau __Neuerscheinungsfaltblatt __Aktionsplakte und -karten

27

27


Verlagsauslieferung

edition assemblage

Die Werkstatt Verlagsauslieferung Königstraße 43 D-26180 Rastede Fon: (04402) 92 63 0 | Fax: (04402) 92 63 50 info@werkstatt-auslieferung.de

Mitglied der book:fair Kooperative Mitglied in der assoziation Linker Verlage (aLiVe)

edition assemblage Hausanschrift: edition assemblage Nieberdingstraße 8 D - 48155  Münster Postanschrift: edition assemblage Postfach  27 46 D - 48014  Münster Fon: (0251) 39 556 221 info@edition-assemblage.de www.edition-assemblage.de Vertrieb, Werbung, Presse:

Willi Bischof Fon: (0251) 14 104 208 presse@edition-assemblage.de Vertriebskoop für Einzelkunden, Gruppen und Initiativen:

book:fair Edition AV Postfach 12 15 D-35420 Lich Telefon: (06404) 65 70 763 | Fax: (06404) 668900 editionav@gmx.net

28 28

Verlagsvertreter Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen Thilo Kist Danckelmannstr. 11 D-14059 Berlin Fon: (030) 32 58 47 7 | Fax: (030) 32 15 54 9 t.kist@t-online.de Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Hamburg, Bremen, NRW, Hessen, Rheinland Pfalz, Saarland, Baden Württemberg, Bayern Thomas Ohlsen Berkersheimer Bahnstraße 42 D-60435 Frankfurt am Main Fon: (069) 36 60 52 05 | Fax: (069) 36 60 52 06 Mobil: (0152) 01829272 info@t-ohlsen.de Österreich Seth Meyer-Bruhns Böcklinstraße 26/8 1020 Wien Fon: (01) 21 47 34 0 | Fax: (01) 21 47 34 0 meyer_bruhns@yahoo.de

28

edition assemblage - vorschau frühjahr 2014  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you