__MAIN_TEXT__

Page 1

RECHT AKT UELL

W I R T S C H A F T . I M M O B I L I E N . P R I VAT R E C H T INK LUS I V E T IR OL ER REC H T S A N WA LT S V ER ZEIC HNIS 2 02 0

Ausgabe Nr. 15 | Jänner 2020 P.b.b. Verlagspostamt 6020 Innsbruck ZNr. GZ 02Z030672 M | Euro 3.00


eco.inhalt

4

It’s easy to recognize us.

Straight answers for better decisions.

bindergroesswang.at


eco.edit

Dr. Markus Heis Präsident der Tiroler Rechtsanwaltskammer

LIEBE LESERINNEN UND LESER, Recht haben und Recht bekommen sind bekanntlich zwei Paar Schuhe. Dass Sie zu Ihrem Recht kommen, dafür sorgen die Tiroler Rechtsanwälte.

D

ie Medien vermitteln der Öffentlichkeit das Bild von Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten als Parteienvertreter in Gerichtsverfahren. Dieses Bild stimmt nur teilweise: Aufgrund ihrer umfassenden Ausbildung und Sachkenntnis bei der Gestaltung von Verträgen, etwa bei Liegenschaftskäufen, Unternehmensgründungen oder Testamenten, vermeiden Rechtsanwälte Streit. Durch ihre Erfahrung in streitigen Gerichtsverfahren wissen Rechtsanwälte genau, worauf es bei der Gestaltung von „wasserdichten“ Verträgen ankommt. Jeder – sei es im Beruf oder im Privatleben – kommt täglich mit zahlreichen Rechtsbereichen in Berührung. Recht und Gesetze bestimmen zunehmend unsere Lebenswelt. Da ist es wichtig, den Überblick zu behalten. Rechtsanwälte sind verschwiegene Ratgeber, die nur ihren Mandanten verpflichtet sind. Auf Grundlage der Beratung Ihrer Rechtsanwältin oder Ihres Rechtsanwaltes treffen Sie die richtigen Entscheidungen. Die Tiroler Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite – in allen Rechtsangelegenheiten. Das gilt auch vor Gericht. Ist der Gang zum Richter unausweichlich, vertreten Rechtsanwälte kompetent und mit vollem Einsatz. Nur Rechtsanwälte sind zur umfassenden Parteienvertretung befugt. Das vorliegende Magazin bietet in Artikelform einen Auszug aus dem vielfältigen Portfolio von Rechtsanwälten. In der Beilage finden Sie außerdem Informationen zu Leistungen und Honorar sowie das aktuelle Tiroler Rechtsanwaltsverzeichnis, gegliedert nach Bezirken, Kontaktdaten und Tätigkeitsbereichen. Damit wollen wir Ihnen die Suche nach dem für Sie passenden Rechtsbeistand in Ihrer Nähe erleichtern. Die Tiroler Rechtsanwälte sind für Sie da. Damit auch Sie zu Ihrem Recht kommen! Herzlichst Ihr

Dr. Markus Heis Präsident der Tiroler Rechtsanwaltskammer

Mehr Informationen zu den Tiroler Rechtsanwälten finden Sie auf www.tiroler-rak.at

5


24

16 HER AUS GEBER & MEDIENINHABER:

eco.nova Verlags GmbH Hunold­straße 20, 6020 Innsbruck 0512/290088, redaktion@econova.at www.econova.at GESCHÄF TSLEITUNG:

Christoph Loreck, Mag. Sandra Nardin A S SIS TENZ: Martin Weissenbrunner CHEFREDAK TION: Marina Bernardi ANZEIGENVERK AUF: Christian Senn, Bruno König, Matteo Loreck L AYOUT: Conny Wechselberger DRUCK: Radin-Berger-Print GmbH UNTERNEHMENS GEGENS TAND:

6

Die Herstellung, der Verlag und der Vertrieb von Drucksorten aller Art, insbesondere der Zeitschrift eco.nova. GRUNDLEGENDE RICHTUNG: Unabhängiges österreichweites Magazin, das sich mit der Berichterstattung über Trends in den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft, Architektur, Gesundheit & Well­ness, Steuern, Recht, Kulinarium und Life­s tyle beschäftigt. Der Nachdruck, auch auszugsweise, sowie anderwertige Vervielfältigung sind nur mit vorheriger Zustimmung des Herausgebers gestattet. Für die Rücksendung von unverlangt eingesandten Manuskripten und Bildmaterial wird keine Gewähr übernommen. Namentlich gekennzeichnete Beiträge stellen nicht unbedingt die Meinung der Redaktion dar. JAHRE SABO: EUR 25,00 (14 Ausgaben) FACEBOOK.COM/ECO.NOVA.AT

48 AKTUELLES 10 DIGITALISIERUNG

32

14

38

ALEXA UND DIE DSGVO

Mag. Gregor Gehrer

Dr. Stefan Warbek

Mag. Claudia Lantos, König, Ermacora, Klotz & Partner

Dr. Jakob Margreiter

18

REZENSIONEN IM NETZ

20

INCOTERMS 2020

Dr. Thomas Krapf

Dr. Georg Ganner

MARKENRECHT

IMMOBILIEN 40 VERTRAGSRAUMORDNUNG

k Dr. Georg Huber, Greiter Pegger Kofler & Partner

WIRTSCHAFT 24 WAS DARF DER CHEF?

Dr. Esther Prechtl-Schatz

BETRIEBSÜBERGABE

INFLUENCER-MARKETING

INSOLVENZRECHT

36

Dr. Ivo Rungg, Binder Grösswang Rechtsanwälte

16

Dr. Simon Gleirscher König, Ermacora, Klotz & Partner

42

FREIZEITWOHNSITZE

Dr. Herbert Schöpf

44

Dr. Erich Lackner

VERGABERECHT

P R I VAT R E C H T 46 DAS RECHTSGÜLTIGE TESTAMENT

28

WHISTLEBLOWING

30

WIRTSCHAFTSRECHT

48

Dr. Johannes Barbist, Binder Grösswang Rechtsanwälte

ANHANG 51 VERZEICHNIS

Dr. Regina Kröll, Binder Grösswang Rechtsanwälte

Mag. Katharina Erlacher

EHE ODER LEBENSGEMEINSCHAFT

Mag. Bernd Auer

&

rechtsanwälte kg

KASSEROLER

BAUTRÄGERRECHT GESELLSCHAFTSRECHT INSOLVENZRECHT IMMOBILIENRECHT VERTRAGSRECHT WIRTSCHAFTSRECHT

LIEBERSTRASSE 3 A-60I0 INNSBRUCK T: 05I2 / 57 I3 3I, F: DW 99 OFFICE@KASSEROLER.AT WWW.KASSEROLER.AT

PARTNER


eco.edit

7

Mehr als Recht.

Rechtsanwälte DR. ANDREAS KÖNIG Akademischer Europarechtsexperte Lehrbeauftragter Universität Innsbruck DR. ANDREAS ERMACORA Sachverständiger für Kostenrecht DR. CHRISTIAN KLOTZ MMAG. MATHIAS DEMETZ, BSc in Kooperation mit MAG. CLAUDIA LANTOS, LL.M. DR. SIMON GLEIRSCHER

t +43 (0)512-58 54 33 · f +43 (0)512-58 54 33 -

Erlerstraße 4 / 3.Stock · 6020 Innsbruck www.advokatur.at

RechtsanwaltsanwärterIn MAG. MINE CORDIC MMAG. MYRIAM LINDENTHALER MMAG. MARKUS SANDTNER MAG. SARAH ANNA GAßNER


eco.edit

Schnell, kompetent und kostenlos Die Tiroler Rechtsanwaltskammer ist die Standes- und Interessenvertretung der Tiroler Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte. Darüber hinaus erbringt sie zahlreiche wichtige Serviceleistungen für die rechtsuchende Tiroler Bevölkerung. Die kostenlose Erste Anwaltliche Auskunft ist eine davon.

D

ie Tiroler Rechtsanwaltskammer ist die Standes- und Interessenvertretung aller Rechtsanwälte und Rechtsanwaltsanwärter in Tirol mit derzeit rund 670 Mitgliedern. Sie ist eine selbstverwaltete Körperschaft öffentlichen Rechts. Seit 2012 ist der Innsbrucker Rechtsanwalt Dr. Markus Heis Präsident der Tiroler Rechtsanwaltskammer. Eine zentrale Serviceleistung der Tiroler Rechtsanwaltskammer ist die Erste Anwaltliche Auskunft. In Rahmen eines Erstgesprächs werden Rechtsuchende von einer Rechtsanwältin oder einem Rechtsanwalt beraten – und das kostenlos.

EINFACHER ZUGANG ZUM RECHT Normalerweise wird das Honorar zwischen Ihnen und der Rechtsanwältin oder dem Rechtsanwalt Ihrer Wahl frei vereinbart. Ziel der Ersten Anwaltlichen Auskunft ist ein einfacher Zugang zum Recht, ohne dass Kosten entstehen. In einem etwa 15 Minuten dauernden Erstgespräch wird der jeweilige Rechtsfall in ruhiger Atmosphäre besprochen. Oft lassen sich so rechtliche Probleme schon im Vorfeld lösen.

WANN UND WO?

Die Erste Anwaltliche Auskunft findet immer am Dienstagnachmittag in der Tiroler Rechtsanwaltskammer in der Meraner

Straße 3/III in Innsbruck statt (Feiertage ausgenommen). Um 13.30 Uhr werden vor Ort insgesamt zwölf Termine vergeben. Achtung: Termine können vorab nicht reserviert werden und telefonische Rechtsauskünfte sind nicht möglich.  Weitere Informationen finden Sie auf www.tiroler-rak.at


eco.recht

IHR GELD IN TREUEN HÄNDEN Egal ob Haus-, Wohnungs- oder Grundstückskauf: Bei Erwerb einer Immobilie empfiehlt sich die treuhändige Kaufabwicklung durch eine Rechtsanwältin oder einen Rechtsanwalt. Der Vorteil: Unliebsamen Überraschungen wird somit wirksam vorgebeugt.

TREUHANDSCHAFT – WAS IST DAS? Treuhandschaften sind eine anwaltliche Dienstleistung. Besonders bei Liegenschaftskaufverträgen spielen sie eine wichtige Rolle. Treuhandschaften dienen der Absicherung vertraglich vereinbarter Zahlungen. Dadurch wird zum Beispiel sichergestellt, dass der Kaufpreis einer Immobilie erst nach Eintragung des Eigentums des Käufers in das Grundbuch an den Verkäufer ausbezahlt wird.

ANWALTLICHES TREUHANDBUCH

Treuhandschaften, die 40.000 Euro übersteigen, müssen von Rechtsanwälten verpflichtend über das Treuhandbuch der Tiroler Rechtsanwaltskammer abgewickelt werden. Für jede übernommene Treuhandschaft müssen Rechtsanwälte zudem ein

eigenes Bankkonto einrichten. Dadurch wird sichergestellt, dass die übergebenen Gelder vertragsgemäß verwendet werden. Treuhandschaften schützen somit Käufer und Verkäufer.

SIND TREUHANDSCHAFTEN VERSICHERT?

Alle über das Treuhandbuch der Tiroler Rechtsanwaltskammer abgewickelten Treuhandschaften sind versichert. Voraussetzung für den Schutz ist die Meldung der Treuhandschaft bei der Tiroler Rechtsanwaltskammer durch die jeweilige Rechtsanwältin oder den jeweiligen Rechtsanwalt.

WERDEN TREUHANDSCHAFTEN KONTROLLIERT?

Die Abwicklung von Treuhandschaften ist in der Treuhandbuchrichtlinie geregelt. Sie

werden im Auftrag der Tiroler Rechtsanwaltskammer regelmäßig von Prüfern kontrolliert.

TREUHANDBUCH: EIN BEWÄHRTES SYSTEM

Das Treuhandbuch der Tiroler Rechtsanwaltskammer stellt sicher, dass treuhändig hinterlegte Geldbeträge nur an Berechtigte ausbezahlt werden. Seit 2005 wurden über das Treuhandbuch der Tiroler Rechtsanwaltskammer rund 59.000 Treuhandschaften mit einem Gesamtvolumen von rund 20 Milliarden Euro erfolgreich abgewickelt.

9


eco.recht

DIGITALISIERUNG UND IHRE RECHTLICHEN HERAUSFORDERUNGEN Das Interesse an der Digitalisierung von Geschäftsprozessen, dem Internet of Things und Big-Data-Anwendungen ist riesig. Auch die praktische Bedeutung künstlicher Intelligenz nimmt stetig zu. Sinn und Zweck dieser Prozesse ist zumeist die Idee, das menschliche Leben zu erleichtern und unternehmerischen Mehrwert zu generieren. Erreicht werden soll dies durch Effizienzsteigerungen mit der Optimierung unternehmerischer Prozesse und Arbeitsabläufe.

10


eco.recht

11


eco.recht

O

b sich ein Gegenstand im Fertigungsprozess bewegt oder ein maschineller Fertigungsprozess in der Wertschöpfungskette angehalten wird: Diese Ereignisse erzeugen Daten. Der Wettkampf zwischen Unternehmen in der Digitalisierung und Nutzung solcher Informationen hat längst begonnen und aktuell etabliert sich ein regelrechter „Datenmarkt“. Schließlich will jeder Unternehmer mit vernetzten Systemen arbeiten und eine Effizienzsteigerung durch Nutzung von Daten erzielen. Dabei gilt: Je größer die Anzahl der analysierten Daten, desto genauer ist die daraus gewonnene Erkenntnis. Solche Digitalisierungsprozesse bergen jedoch nicht nur wirtschaftliche und technische, sondern vor allem auch rechtliche Besonderheiten in sich.

WER DARF ÜBER DATEN VERFÜGEN?

12

Personenbezogene Daten sind auf Personen rückführbar und unterliegen dem umfangreichen Schutzregime der Datenschutz-Grundverordnung. Reine Maschinendaten hingegen sind Daten, die sich nur auf Maschinen beziehen und eben nicht personenbezogen sind. Die Frage, wer über diese Art von Daten verfügen darf, ist in einer Welt, die vernetzt und mit zahlreichen Verknüpfungen arbeitet, von grundlegender Bedeutung. Sie wird beispielsweise dann aufgeworfen, wenn ein Unternehmer zur Optimierung seiner Prozesse auf einen sensorgenerierten Datensatz zugreifen will. Doch wem gehört dieser Datensatz? Dem Maschinenhersteller, der durch Fernwartung Zugriff auf die Maschine hat, dem Maschineneigentümer oder dem Software-Hersteller? Was, wenn auch ein Dritter, der über eine Schnittstelle im Rahmen des Produktionsprozesses Zugriff auf die Maschinen hat, die Daten in Anspruch nimmt? Genau diese offenen Fragen versuchen die Diskussionen und rechtlichen Konzepte unter dem Schlagwort „data ownership“ zu klären. Faktisch ist derzeit die Verfügungsmacht über Daten hauptsächlich Gegenstand vertraglicher Vereinbarungen. Ob diese vertraglichen Vereinbarungen immer einen fairen Interessenausgleich gewährleisten, sei dahingestellt. Die Verträge enthalten oft umfangreiche Regelungen zur Zuordnung und Verwendung der Daten für bestimmte Zwecke. Aus rechtlicher Sicht

sind dabei auch jene Fragen relevant, die sich in Bezug auf die Beherrschbarkeit des Vertragsgegenstands und allfällige gewährleistungsrechtliche Ansprüche ergeben.

KÜNSTLICHE INTELLIGENZ

„Lithium Ion Batteries“ des Autors „Beta Writer“ stand 2019 sowohl im Fokus der literarischen als auch der technischen Welt: Immerhin ist es das erste Buch, das von künstlicher Intelligenz (KI) erzeugt und von einem wissenschaftlichen Verlag veröffentlicht wurde. „Lithium Ion Batteries“ bietet eine prägnante Zusammenfassung des aktuellen Forschungsstandes und wissenschaftlicher Fachbeiträge im Bereich der Lithium-Ionen-Akkus. Die Fragen, die sich im Zusammenhang mit solchen computergenerierten Werken – auch aus urheberrechtlicher Sicht – ergeben, sind umfangreich und mit den klassischen Rechtsgrundlagen zumeist nicht eindeutig lösbar. So ist beispielsweise unklar, wer der Urheber eines solchen Werkes ist. Der Programmierer, der Eigentümer der KI oder gar die KI selbst? Aber auch bei Entscheidungen und Vertragsabschlüssen durch das KI-gesteuerte Computersystem stellt sich die Frage, wer hier den Vertrag abgeschlossen hat. Dies sind in komplexen Systemen nicht nur technisch oft schwierige Fragen, sondern auch rechtlich. Der Rechtsausschuss des Europäischen Parlaments hat jüngst mit dem Vorschlag aufhorchen lassen, einen speziellen rechtlichen Status für Roboter einzuführen, durch den Roboter oder Computer Träger von Rechten und Pflichten, auch hinsichtlich des Urheberrechts, sein sollen.

HAFTUNGSFRAGEN AUTONOMER SYSTEME

Die Haftungsfragen, welche die Nutzung autonomer Systeme mit sich bringen, sind derzeit insbesondere vor dem Hintergrund des autonomen Fahrens in der Rechtswissenschaft äußerst kontroversiell diskutiert. Schwierigkeiten bereiten dabei die ethischen Entscheidungen bei der Programmierung selbst, also etwa wer im Fall von Alternativen zu Schaden kommen soll, und die Kausalität der Haftung, also die Frage, ob das Handeln der KI seinem Hersteller oder Nutzer zurechenbar ist. Problematisch ist dabei das Wesen der KI: Autonome Systeme lernen immer wei-

DR. IVO RUNGG

ist Partner bei Binder Grösswang Rechtsanwälte GmbH Kaiserjägerstraße 1 6020 Innsbruck www.bindergroesswang.at

ter und das führt zur Unvorhersehbarkeit ihres Handelns. Wer haftet also, wenn eine Handlung der KI für ihren Nutzer nicht mehr vorhersehbar war? Der Computer selbst oder der Hersteller des autonomen Systems? Ihr Nutzer, auch wenn er den herbeigeführten Schaden nicht einmal erahnen konnte? Oder haftet niemand und der Geschädigte bekommt seinen Schaden gar nicht ersetzt? Auch wenn zur Klärung dieser grundsätzlichen Frage derzeit unionsrechtliche Maßnahmen angedacht werden, muss eine Lösung jeweils im Einzelfall gefunden werden.

BERÜCKSICHTIGUNG RECHTLICHER ASPEKTE

Digitalisierung ist Realität und zeitgleich Zukunft. Teilweise können auftretende Rechtsfragen mit den Regelungen der bestehenden Rechtsordnung gelöst werden. Das ist jedoch nicht immer der Fall. Auch wenn technische und wirtschaftliche Erwägungen im unternehmerischen Digitalisierungsprozess eine wesentliche Rolle spielen, müssen rechtliche Aspekte stets mit beachtet werden. Ansonsten besteht die Gefahr, dass hohe Investitionen in die Digitalisierung verloren gehen und die diesbezüglichen Geschäftschancen scheitern. Im Gegensatz zu analogen Sachverhalten, die zumeist durch Gesetze oder Judikatur auch ohne klare Vereinbarungen geregelt sind, ist dies bei digitalen Sachverhalten oft nicht der Fall.


eco.recht

Digitalisierung ist Realität und zeitgleich Zukunft. Teilweise können auftretende Rechtsfragen mit den Regelungen der bestehenden Rechtsordnung gelöst werden. Das ist jedoch nicht immer der Fall.

13

RECHTSANWALTSKANZLEI

DR.THOMAS JUEN


eco.recht

DIGITALER BUTLER DER ZUKUNFT ODER ORWELLSCHER ALBTRAUM Alexa, schalt das Licht an! Alexa, spiel Musik! Ein höfliches „Bitte“? Nicht notwendig, weil es sich bei Alexa in unserem Fall nicht um einen Menschen, sondern um das Sprachassistenzprogramm von Amazon handelt.

kämpfen, die von Amazon zur Verfügung gestellt werden.

ALEXA UND DIE DSGVO

14

Es braucht einen kritischen und maßvollen Umgang mit Spracherkennungsgeräten, um die Balance zwischen Datenschutz und Bequemlichkeit zu finden.

F

ür viele Menschen ist Alexa aus dem Alltag mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Wie ein stiller Diener wartet das Programm nur darauf, einen Sprachbefehl zu erhalten, um den Wünschen der Nutzerinnen und Nutzer – wenn möglich – nachzukommen. Die Möglichkeiten des Programms wachsen dabei exponentiell mit der Anzahl der smarten Geräte des jeweiligen Haushalts. Das Thema Datenschutz spielt dabei für die meisten Nutzerinnen und Nutzer eine eher untergeordnete Rolle. Zu mühsam ist es, sich durch die Berge von Informationen zu

Alexa ist ein cloudbasiertes Sprachassistenzprogramm, bei dem Sprachaufnahmen vereinfacht ausgedrückt nicht nur lokal, sondern auch extern auf Servern von Amazon verarbeitet werden. Alexa-fähige Geräte nehmen dafür durchgehend ihre Umgebung wahr und leiten Sprachaufnahmen – laut Amazon – nur dann an die Server von Amazon weiter, wenn das jeweilige Aktivierungswort genannt wird (z. B. Alexa, Echo etc.). Die Sprachaufnahme wird in weiterer Folge von den Servern von Amazon analysiert und der Befehl oder die Antwort auf eine Frage an das jeweilige Gerät übermittelt.1) Die Sprachaufnahmen können dabei von Amazon, neben der Bereitstellung und Verbesserung von Alexa, auch für andere Zwecke (z. B. Analysen, Abwicklung von Bestellungen etc.) verwendet werden.2) Da es sich bei Sprachaufnahmen um personenbezogene Daten handelt, unterliegen diese der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Datenschutzgesetz. Amazon wird im Zusammenhang mit Alexa unter anderem vorgeworfen, der Informationspflicht nicht ausreichend nachzukommen, dass Verarbeitungen teilweise ohne Zustimmung erfolgen und die Datensicherheit nicht ausreichend gewährleistet wird. Meines Erachtens ist der erste Vorwurf weitgehend unbegründet, da Amazon umfangreiche Informationen in einfacher Sprache zur Verfügung stellt. Die anderen beiden Vorwürfe sind jedoch nicht von der Hand zu weisen und datenschutzrechtlich höchst problematisch. Amazon gesteht selbst ein, dass Alexa auch unbeabsichtigt


eco.recht

aktiviert werden kann, wenn das Programm ein akustisches Signal als Aktivierungswort missinterpretiert.1) So können Daten in die Cloud und damit auf Server von Amazon übertragen werden, die die Nutzerin bzw. der Nutzer niemals preisgeben wollte. Des Weiteren ist es für Alexa irrelevant, wer das Aktivierungswort nennt. Bei einem Kind beispielsweise, ist nicht davon auszugehen, dass Amazon die aufgenommene Sprachaufnahme rechtmäßig verarbeiten darf.3) Diese Schwachstelle ist nicht nur bei Alexa ein bekannter Risikofaktor, sondern betrifft meines Wissens alle Sprachassistenzprogramme. Ein bekanntes Fastfood-Unternehmen hat sich diese Schwachstelle bereits bei einem anderen Programm zu Nutze gemacht, indem es Fernsehwerbung mit dem vorgegebenen Aktivierungswort ausgestrahlt hat. Die Nutzerin bzw. der Nutzer wurde in weiterer Folge – ohne es zu wollen – über die Zutaten eines Burgers informiert.4) Ungeklärt ist ebenfalls, wie Amazon mit Betroffenen umgeht, die nur zufällig im Raum sind, wenn das Aktivierungswort genannt wird.3) Immerhin werden auch deren Stimmen aufgenommen und verarbeitet. Amazon hat darauf reagiert,

indem Nutzerinnen und Nutzer nunmehr die Möglichkeit haben, ihre Aufnahme zu überprüfen und selbst zu löschen. Wie das unbeteiligten Dritten hilft, ist jedoch nicht ganz nachvollziehbar. Bezüglich der Datensicherheit ist Amazon vermehrt in die Schlagzeilen geraten. So wurden beispielsweise im Zusammenhang mit einem Auskunftsbegehren 1.700 Sprachaufnahmen an eine falsche Person übermittelt, durch welche der „Urheber“ der Sprachaufnahmen ausfindig gemacht werden konnte5). Zur Verbesserung der Spracherkennung wurden Sprachaufnahmen an Leiharbeitskräfte übermittelt und von diesen in Heimarbeit transkribiert, was zu wohl berechtigten Zweifeln an der Datensicherheit führte6). Amazon hat zwar auf diese Pannen reagiert, jedoch erst als sie publik geworden sind. Auch wenn die datenschutzrechtlichen Bedenken nicht zu leugnen sind, ist die Technologie hinter Alexa beeindruckend und wohl die Zukunft unserer Gesellschaft. Ein kritischer und maßvoller Umgang ist meines Erachtens der richtige Weg, eine Balance zwischen Datenschutz und Bequemlichkeit zu erreichen.

MAG. GREGOR GEHRER Rechtsanwalt Museumstraße 8/4 6020 Innsbruck www.ra-gehrer.at

1) https://www.amazon.de/gp/help/customer/display. html?nodeId=GA7E98TJFEJLYSFR; 2) https://www.amazon.de/gp/help/customer/display. html?ie=UTF8&nodeId=201909010&ref_=footer_ privacy#GUID-9DFA0CFF-9E83-4207-8EE5-5B1B8CFC3F4A__ SECTION_6CF7F3B544934D8A8F319CABBBEABA16 3) v gl. https://www.bundestag.de/resource/ blob/650728/3f72e6abc1c524961e5809002fe20f21/WD-10-03219-pdf-data.pdf 4) https://www.horizont.net/marketing/nachrichten/WhopperWerbung-Wie-Burger-King-Google-Home-austricksen-wollte--und-scheiterte-157363 5) https://www.spiegel.de/netzwelt/web/amazon-panne-bei-dsgvoabfrage-kunde-bekommt-fremde-alexa-daten-a-1244734.html 6) https://www.welt.de/wirtschaft/article197916397/Alexa-Amazonlaesst-Mitschnitte-von-Zeitarbeitern-in-Polen-auswerten.html

15

KAP


eco.recht

16


eco.recht

WAS DÜRFEN INFLUENCER? #rechtlicheRahmenbedingungen #Werbung #Produktplacement #Kennzeichnungspflicht #GesetzüberPresseundpublizistischeMedien #unlautererWettbewerb #Haftung

S

ie sind die Stars des Social-Media-Zeitalters. Sie wirken auf diversen digitalen Plattformen. Sie haben Millionen von Fans und Follower und lassen diese täglich mehrmals an ihrem Leben teilhaben. Beinahe selbstlos tun sie dies, lediglich über ein „Like“ oder „Gefällt mir“ des Betrachters würden sie sich schon freuen. Die Rede ist von Influencern. Influencer stehen für eine relativ neue Art und Weise, Produkte zu bewerben und diese zu vermarkten. Sie sind beinahe ausschließlich auf digitalen sozialen Plattformen aktiv und auf Grund ihrer Reichweite, die vor allem bei Personen unter 20 Jahren besonders groß ist, interessante Werbeträger. Konsumenten der von Influencern veröffentlichten Inhalte nehmen dabei enthaltene Werbemaßnahmen als nicht sonderlich störend wahr, da diese meist sehr subtil und beinahe nebenbei präsentiert werden. Dies macht Influencer-Marketing gegenüber herkömmlichen Werbemaßnahmen besonders interessant. Allerdings gilt im Bereich der Social Media ebenso die Pflicht, bezahlte Werbung auch als solche kenntlich zu machen. Gemäß § 26 Mediengesetz müssen Influencer Inhalte kennzeichnen, für deren Veröffentlichung sie bezahlt worden sind. Ebenfalls müssen Influencer entsprechend dem § 6 ECG (E-Commerce-Gesetz) klar kennzeichnen, dass sie ihre Social-Media-Kanäle für geschäftliche Zwecke nutzen. Werbung darf nämlich nicht, entsprechend den Regelungen zur Sicherstellung eines lauteren Wettbewerbes, verschleiert und Nutzer dürfen nicht in die Irre geführt werden. Der Influencer hat letztlich sicherzustellen, dass es für Betrachter auf den ersten Blick möglich sein muss, zu erkennen, dass es sich bei gewissen Inhalten um Werbung handelt. Dabei reicht es nicht aus, einfach nur eine „Hashtagwolke“ zu veröffentlichen. Ebenfalls muss bei sogenannten Affiliate-Links deutlich erkennbar sein, dass der Influencer durch die Veröffentlichung dieses Links einen Vorteil hat. Gleiches gilt auch für jegliche Form von Productplacement. Es bedarf deswegen stets einer genauen Betrachtung des Einzelfalls. So zeigt zum Beispiel der Fall von Cathy Hummels*, dass auch unentgeltliche Posts auf Grund einer sehr hohen Reichweite als absatzfördernd eingestuft werden müssen und daher kennzeichnungspflichtig sind. Wie jede Form von Werbung unterliegt auch Influencer-Marketing gewissen Spielregeln, die sicherstellen sollen, dass gerade junge Menschen nicht zu stark in ihrer Entscheidungsfindung beeinflusst werden. Da dieses Thema jedoch die österreichischen Gerichte noch nicht besonders

beschäftigt hat, fehlt eine gesicherte Rechtsprechung. Ohne diese gefestigte Judikatur ist es besonders empfehlenswert, sich durch einen fachkundigen Rechtsanwalt beraten zu lassen, da die Abgrenzung zwischen einer kennzeichnungspflichtigen Werbung und einem nicht kennzeichnungspflichtigen redaktionellen Beitrag im Einzelfall einer genauen und fundierten Begutachtung bedarf. 

17

MMAG. DR. JAKOB MARGREITER, LL. M. Rechtsanwalt Höhenstraße 42a 6020 Innsbruck www.margreiter.tirol * Urteil LG München I, 4 HK O 14312/18

www.norz.gold Maria-Theresien-Staße 8 | Innsbruck

IHR GOLDSCHMIED SEIT 1764


eco.recht

REZENSIONEN IM NETZ – GUT ODER BÖSE?

18

Das Verteilen von Sternen ist nicht zuletzt aufgrund der kürzlich vorgestellten App zur Bewertung von Schulen und Lehrern in aller Munde. Was im Privaten – etwa bei der Suche auf einer Buchungsplattform oder bei einem Internethändler – hilfreich bei der Auswahl sein kann, stellt für bewertete Unternehmer oft ein großes Ärgernis dar.


eco.recht

Rezensionen im Internet stehen im Spannungsfeld zwischen subjektiver Wahrnehmung und objektivierbaren Tatsachen. Wer seiner Wut freien Lauf lassen will, sollte sich lieber ein anderes Mittel zum Abreagieren suchen.

WIE WERDE ICH DIE BEWERTUNG WIEDER LOS?

Das Entfernen solch rufschädigender Einträge ist gar nicht so einfach, insbesondere wenn der Bewerter unter einem Pseudonym und damit anonym seine Rezension abgegeben hat. Schließlich heißt es zunächst zu recherchieren, wer der Bewerter überhaupt ist. Die Kooperation mit Google ist dabei denkbar unbefriedigend, wenn man eine rasche Lösung

sucht. Es gibt aber die Möglichkeit, über ein Onlineformular die Löschung der unzulässigen Bewertung zu verlangen. Auch wenn die Mühlen langsam mahlen, zumal Google sehr darauf pocht, die Meinungsfreiheit zu schützen, werden ungerechtfertigte und beleidigende Inhalte letztlich doch gelöscht. Personen, die unter ihrem Klarnamen die Rezension geschrieben haben, können natürlich direkt zur Entfernung und zukünftigen Unterlassung aufgefordert und geklagt werden. Je nach Intensität der Aussagen wird der Betroffene nur zivilrechtlich gegen den Rezensenten vorgehen oder auch eine Strafanzeige erstatten – zum Beispiel wegen Übler Nachrede – § 111 StGB – oder Beleidigung – § 115 StGB. Bei diesen Straftatbeständen handelt es sich um Privatanklagedelikte. Das bedeutet, dass die Verfolgung durch den Geschädigten selbst erfolgen muss und die Staatsanwaltschaft nicht von sich aus tätig wird.

UND DIE ANDERE SEITE?

Aus Sicht des Bewertenden kann dessen Rezension durchaus berechtigt sein. Wenn er zur Löschung und Unterlassung seiner Äußerungen aufgefordert wird, ist zu prüfen, ob der Wahrheitsgehalt der Aussage aus seiner Sicht im Kern objektivierbar auf einen Tatsachenkern rückführbar ist. Um zu entscheiden, ob der Mitteilende die Unwahrheit kennen musste, ist weiters festzustellen, welche Nachforschungs- und Prüfungspflichten im Einzelfall bestanden haben. Hat der Mitteilende diese Pflichten erfüllt, dann war sein Verhalten nicht rechtswidrig. Ebenso entfällt seine Haftung, wenn er Anhaltspunkte für die Richtigkeit der von ihm verbreiteten Tatsachen hatte und sie daher mit Grund als wahr ansehen konnte (vgl. Harrer/Wagner in ABGB Praxiskommentar 4, § 1330 ABGB). Weiters ist bei Äußerungen stets auf den Gesamtzusammenhang abzustellen: Wenn erst das „Auseinanderklauben“ der einzelnen Sätze einen möglicherweise strafrechtlich relevanten Tatbestand hervorruft oder als Ehrenbeleidigung verstanden werden kann, ist nicht

zwingend der Tatbestand des § 1330 Abs 2 ABGB erfüllt. Es darf auch nicht jedes einzelne Wort auf die Goldwaage gelegt werden. Selbst Beschimpfungen können unter bestimmten Umständen als Ausdruck der Meinungsfreiheit durchgehen (so musste sich etwa ein Politiker zu Recht als „Trottel“ titulieren lassen – schlicht weil im Gesamtzusammenhang der inkriminierten Äußerung diese Bezeichnung letztlich gerechtfertigt war). Rezensionen im Internet stehen sohin im Spannungsfeld zwischen subjektiver Wahrnehmung und objektivierbaren Tatsachen. Wer seiner Wut freien Lauf lassen will, sollte sich lieber ein anderes Mittel zum Abreagieren suchen, wenn er sich nicht einer Unterlassungsklage oder gar einer strafrechtlichen Verfolgung aussetzen will. Wer hingegen eine schlechte Rezension als wahrheitsgemäß begründen kann oder nur seine subjektiven (aber nicht beleidigenden) Eindrücke widergibt, ist von der Meinungsfreiheit gedeckt, auch wenn sich der Bewertete über diese Aussagen wenig freuen mag.  © BLICKFANG PHOTOGRAPHIE

G

oogle etwa hat für Nutzer von „Google Plus“ ein Tool eingerichtet, mit welchem diese über Googles eigene Bewertungsfunktion Rezensionen von Unternehmen vornehmen können. Der Bewerter kann von einem Stern bis zu fünf Sterne vergeben, wobei ein Stern die schlechteste Bewertung und fünf Sterne die beste Bewertung darstellt. Diese Bewertungen werden deutlich sichtbar direkt unter dem Unternehmenseintrag von Google in der organischen Suche verlinkt. Der Positiveffekt, auf Seite eins der Suchmaschine gefunden zu werden, kann mit einer negativen und rufschädigenden Bewertung nicht nur komplett neutralisiert werden, vielmehr droht dadurch sogar ein nachhaltiger Schaden. Dies umso mehr, wenn es sich um die einzige Bewertung handelt. Gerade für freiberufliche Dienstleister, wie Ärzte, Steuerberater oder Anwälte, kann eine einzelne, extrem negative Bewertung desaströs sein. Wer will sich schon von jemanden beraten oder behandeln lassen, der laut Internet als „unseriös“, „geldgierig“, „ahnungslos“, „uninteressiert“ oder ähnlich abqualifiziert wird? Wenn die Rezension neben diesen Beschimpfungen noch wahrheitswidrige Tatsachenbehauptungen enthält, hat der bewertete Unternehmer naturgemäß großes Interesse daran, dass dieser Eintrag wieder aus dem Netz verschwindet. Schließlich erfüllt er (zumindest) den Tatbestand der Ehrenbeleidigung und der Kreditschädigung gemäß § 1330 ABGB.

MAG. CLAUDIA LANTOS, LL.M.

ist Rechtsanwältin bei Kanzlei König, Ermacora, Klotz & Partner Erlerstraße 4/3 6020 Innsbruck www.advokatur.at

19


eco.recht

20

DIE INCOTERMS® 2020: WICHTIGE ÄNDERUNGEN FÜR DIE EXPORTWIRTSCHAFT EXW, FOB, CIF, DDP und andere Kurzbezeichnungen gehören im Exportgeschäft zum täglichen Brot. Dabei handelt es sich um die Handelsklauseln der International Chamber of Commerce (ICC) mit Sitz in Paris, kurz als Incoterms® (International Commercial Terms) bezeichnet. Sie wurden erstmals im Jahr 1936 veröffentlicht und werden seitdem regelmäßig überarbeitet, zuletzt im Jahr 2010.

D

ie Incoterms® dienen der Erleichterung des weltweiten Handels, weil sie es Handelspartnern aus unterschiedlichen Ländern und Rechtskreisen ermöglichen, ohne lange Vertragsverhandlungen Verträge mit einem genau definierten Inhalt abzuschließen. Die Klauseln genießen in über 120 Ländern Anerkennung, obwohl sie weder Gesetz noch Verordnung, sondern soft law sind. Aufgrund dieser universellen Akzeptanz ist es daher nicht überraschend, dass rund 90 Prozent aller internationalen Kaufverträge Incoterm®-Klauseln enthalten. Sie sind im Exportgeschäft unentbehrlich geworden. Incoterms® regeln bestimmte Rechte und Pflichten von Käufer und Ver-

käufer bei Warengeschäften, und zwar • Gefahrtragung (Wer haftet für Beschädigungen oder Verlust der Ware beim Transport?), • Kostentragungspflicht (Transport, Versicherung, Steuern, Zölle etc.) und • Organisationspflichten (Transport, Versicherung, Be- und Entladung, Transportdokumente, Verzollung, Aus-, Durch- und Einfuhrgenehmigungen etc.). Nach nunmehr zehn Jahren hat die ICC mit Experten aus aller Welt die Incoterms® 2010 einer neuerlichen Prüfung unterzogen und versucht, die sie den Erfahrungen der Vergangenheit, aber auch aktuellen Entwicklungen anzupassen. Größere systematische Änderungen, wie es sie vor zehn Jahren bei Einführung der Incoterms® 2010 gab, wur-

den in der aktuellen Version aber nicht vorgenommen. Das neue Regelwerk kann bei der ICC Austria (www.icc-austria.org) bestellt werden. Die ICC stellt auch eine App (Incoterms 2020) bereit, die jedoch die ausführlichere gedruckte Broschüre nicht ersetzen kann.

NEUE REIHENFOLGE DER REGELN A/B

Die zehn A/B-Regeln innerhalb der einzelnen Klauseln wurden neu angeordnet und zum Teil einzelne Verpflichtungen innerhalb der Regeln verschoben. Dadurch sollte die Übersichtlichkeit und Vergleichbarkeit der einzelnen Incoterm-Klauseln verbessert werden. Die nunmehrigen Kapitel sehen


eco.recht

• Die Pflichten zur Übernahme sicherheitspolitischer Anforderungen ist erstmals explizit geregelt.

DIE NEUE KLAUSEL DPU (DELIVERED AT PLACE UNLOADED)

wie folgt aus: • A1/B1 Allgemeine Verpflichtungen • A2/B2 Lieferung/Übernahme • A3/B3 Gefahrenübergang • A4/B4 Transport • A5/B5 Versicherung • A6/B6 Liefer-/Transportdokument • A7/B7 Ausfuhr-/Einfuhrabfertigung • A8/B8 Prüfung/Verpackung/Kennzeichnung • A9/B9 Kostenverteilung • A10/B10 Benachrichtigungen

DIE ÄNDERUNGEN IM ÜBERBLICK

Im Vergleich zu den Incoterms® 2010 gibt es im Wesentlichen folgende Änderungen: • Das Regelwerk der ICC ist erstmals mit hilfreichen Kommentaren und Grafiken für die Nutzer versehen. • Die Klausel DPU (Delivered at Place Unloaded) ersetzt die Klausel DAT (Delivered at Terminal). • Bei der Klausel FCA (Free Carrier) gibt es die Akkreditiv-Option auf ein Konnossement mit „An-Bord-Vermerk“. • Bei der Klausel CIP wurde der Umfang des Versicherungsschutzes angehoben. • Bei den Klauseln FCA, DAP, DPU, DDP kann die Beförderung der Ware mit eigenen Verkehrsmitteln organisiert werden. • Sämtliche Regeln über die Kostentragung sind nun vollständig und übersichtlich jeweils in den Kapiteln A9/B9 aufgezählt. Bisher waren sie über die einzelnen Kapitel verstreut.

Die Klausel DPU ersetzt die Klausel DAT (Delivered at Terminal). DAT wurde in der Praxis wenig verwendet, weil vielfach die (falsche) Ansicht herrschte, dass DAT nur für Lieferungen zu Schiffs- und Flughäfen, die über ein Terminal verfügen, geeignet sei. Die ICC nennt die neue Klausel daher jetzt DPU – Delivered at Place Unloaded, ohne im Namen auf ein „Terminal“ hinzuweisen. DPU kann für jeden Entladeort – nicht nur für ein Terminal – verwendet werden. Sie entspricht bis auf den Namen „DPU“ der alten DAT-Klausel. Neben DPU gibt es weiterhin die auch bisher schon bestehenden Ankunftsklauseln DAP (Delivered at Place) und DDP (Delivered Duty Paid), bei denen der Verkäufer die Ware am Beförderungsmittel entladebereit liefern muss, er aber keine Entladepflicht wie unter DPU hat.

VERSICHERUNG BEI CIP (CARRIAGE AND INSURANCE PAID TO)

Nach der bisherigen Version der Klausel CIP musste der Verkäufer nur für eine Versicherung mit Mindestdeckung gemäß der Institute of Cargo Clause „C“ sorgen. Unter der neuen Version der Incoterms® 2020 muss er für den höheren Versicherungsschutz nach Clause „A“, einer „All-risks“-Versicherung, sorgen. Aber Achtung: Auch diese Versicherung deckt aufgrund zahlreicher Ausnahmen bei weitem nicht alle Risiken ab. Bei der Klausel CIF (Cost Insurance and Freight) bleibt die Pflicht zur Mindestdeckung unverändert.

KONNOSSEMENT MIT „AN - BORD - VERMERK“ BEI FCA (FREE CARRIER)

Vor allem Banken aus dem asiatischen Raum verlangen bei Dokumentenakkreditiven oft ein Konnossement mit „An-Bord-Vermerk“ als Nachweis der Lieferung, und zwar auch bei Verwendung der Klausel FCA (Free Carrier). Bei FCA ist die Transportverpflichtung des Verkäufers aber schon vor der Verladung

auf das Schiff abgeschlossen. Der Abschluss des Seefrachtvertrags ist einzig Sache des Käufers, weshalb der Verkäufer gegenüber dem Reeder keinen direkten Anspruch auf Ausstellung eines Konnossements hat. Die ICC hat auf diese „asiatische Praxis“ reagiert und bei FCA die Option vorgesehen, dass der Käufer seinen (See-)Frachtführer anweisen muss, dem Verkäufer ein Konnossement mit „An-Bord-Vermerk“ auszustellen. Bei Verwendung dieser Option empfiehlt es sich, den Käufer im Kaufvertrag zu verpflichten, den Reeder unwiderruflich zur Ausstellung eines Konnossements anzuweisen und dem Verkäufer darüber vor der Lieferung einen schriftlichen Nachweis beizubringen. Der Verkäufer ist nämlich bei Inanspruchnahme des Akkreditivs vom Konnossement abhängig. Hat der Käufer den (See-)Frachtführer nicht zur Ausstellung eines Konnossements verpflichtet oder treten Verzögerungen auf, verliert der Verkäufer unter Umständen seinen Zahlungsanspruch aus dem Akkreditiv. Ein weiteres Problem bei FCA mit „AnBord-Vermerk“ liegt darin, dass das Konnossement vom Reeder erst dann ausgestellt und übergeben wird, wenn das Schiff beladen wurde. Die Lieferverpflichtung des Verkäufers unter FCA endet jedoch bereits vorher, nämlich mit Bereitstellung der Ware zur Entladung am Terminal. Der Verkäufer hat ab diesem Zeitpunkt keinen Einfluss mehr darauf, was mit der Ware am Terminal passiert. Trotzdem erhält er das Konnossement erst bei Verladung auf das Schiff. Den Verkäufer trifft also de facto das von ihm nicht beherrschbare und in die Sphäre des Käufers fallende Risiko, dass die Ware im Terminal vor der Verladung aufs Schiff beschädigt wird oder verloren geht.

TRANSPORT MIT EIGENEN TRANSPORTMITTELN

Ältere Versionen der Incoterms® gingen davon aus, dass der Transport mit unabhängigen Frachtführern organisiert wird. In der Praxis wird der Transport aber häufig vom Verkäufer oder Käufer selbst bewerkstelligt. Die E-, F- und D-Klauseln sehen daher jetzt vor, dass die Organisation des Transportes mit eigenen Transportmitteln zulässig ist.

Die Incoterms genießen in über 120 Ländern Anerkennung, obwohl sie weder Gesetz noch Verordnung, sondern soft law sind.

21


eco.recht

22

ZUORDNUNG DER SICHERHEITSFREIGABEN

Seit 9/11 sind die sicherheitspolitischen Anforderungen zunehmend gestiegen. In den Incoterms® 2020 wurden deshalb in den Kapiteln A4/B4 und A7/B7 Neuregelungen zu diesem Thema getroffen. Es geht dabei um sicherheitspolitische Fragen im Zusammenhang mit dem Transport (A4/B4) und der Aus-, Durch- und Einfuhr (A7/B7). Die sicherheitspolitischen Pflichten sind je nach Ware und Land unterschiedlich, weshalb sie im Einzelnen nicht in den Incoterms® 2020 aufgezählt sind. Der jeweils nach den Incoterms® 2020 Verantwortliche muss sich daher informieren, welche Pflichten auf ihn zukommen. Solche Pflichten bestehen insbesondere im Dokumentationsbereich (z.B. ENS-filing, ESumA, ISF etc). In der Regel gibt es Unterstützungspflichten des Vertragspartners.

VERIFIED GROSS MASS (VGM)

Container dürfen nur dann auf ein Schiff verladen werden, wenn ein Dokument über das zertifizierte Bruttogewicht (verified gross mass, VGM) vorhanden ist. Das ist für die Gewichtsverteilung am Schiff wichtig. In der Einführung zu den Incoterms® 2020 wird erwähnt, dass man sich bei der Neufassung nicht darauf einigen konnte, die Pflichten zu Ermittlung des VGM einer der Parteien des Kaufvertrages zuzuweisen. Bei FOB, CFR und CIF wird das zur Folge haben, dass die entsprechenden Kosten und Pflichten den

Verkäufer treffen. Bei den F-Klauseln dürfte die Regelung daher von der gängigen Praxis abweichen.

TIPPS ZUR RICHTIGEN VERWENDUNG VON INCOTERMS ®

Immer wieder werden Incoterms® fehlerhaft verwendet. Daher abschließend noch einige Tipps zur Fehlervermeidung: • Jeder Incoterm erfordert einen benannten Ort, an den geliefert wird oder bis zu dem der Transport organisiert werden muss. Geben Sie daher immer einen benannten Ort an. • Wählen Sie Ortsbezeichnungen präzise, das heißt mit einer genauen Adresse. Wenn Sie zum Beispiel nur „DDP Innsbruck“ vereinbaren, kann sich der Verkäufer bzw. der Frachtführer aussuchen, an welcher Adresse in Innsbruck er den Lkw zur Entladung bereitstellen will (z. B. an einem Parkplatz am Ortsrand). Dort müssen Sie dann entladen (oder einen Weitertransport zu Ihrem Unternehmen extra bezahlen). • Nicht jeder Incoterm ist für alle Transportarten geeignet. Manche Incoterms® eignen sich nur für den Seetransport und sollten nur dafür verwendet werden. Das sind FAS, FOB, CFR und CIF (Schiffsklauseln). • Die Schiffsklauseln sind für den Containertransport ungeeignet. Der Grund liegt darin, dass der Verkäufer ab Übergabe der Ware an den Hafenlogistiker keine Verfügungsgewalt mehr über die Ware hat. Dennoch trägt er weiterhin das Risiko. Lässt sich nicht nachweisen, wann genau ein Schaden eingetreten ist, zum Beispiel bei FOB im Container vor Beladung oder nach Beladung des Schif-

© BLICKFANG PHOTOGRAPHIE

Es empfiehlt sich, im Vertrag offenzulegen, wie der Transport organisiert wird. Bei den C-Klauseln wird weiterhin der Abschluss eines Beförderungsvertrages mit einem unabhängigen Frachtführer verlangt.

fes, leistet unter Umständen der Versicherer nicht. • Wenn ein Dokumentenakkreditiv vereinbart wird, muss der Incoterm so gewählt werden, dass der Verkäufer tatsächlich die Akkreditivdokumente erhält. Wird zum Beispiel ein Frachtbrief gefordert, ist die Klausel EXW nicht geeignet, da bei EXW der Verkäufer keinen Anspruch auf einen Frachtbrief hat. • Der gewählte Incoterm muss auch zum Beförderungs- bzw Speditionsvertrag passen. • Geben Sie immer an, auf welche Fassung der Incoterms® Sie sich beziehen, also zum Beispiel Incoterms® 2010 oder Incoterms® 2020. • Wenn Sie als Verkäufer EXW verwenden, sollten Sie beim Verladevorgang nicht mitwirken. Sie könnten sonst gegebenenfalls für Schäden, die durch eine unsachgemäße Beladung entstehen, haften. Lässt sich eine Mithilfe nicht vermeiden, wählen Sie einen anderen Incoterm, zum Beispiel FCA, und prüfen Sie, ob Ihre Versicherung auch Haftungen für Verladefehler deckt. • Grundsätzlich ist es möglich, nicht gewünschte oder weitergehende Regelungsinhalte von einzelnen Klauseln im Kaufvertrag zu vereinbaren. Dabei ist aber Vorsicht geboten, um Unklarheiten oder Widersprüche zu vermeiden. Oft zeigt sich, dass statt der ursprünglich gewählten Klausel eine andere Klausel passender ist (z.B. statt EXW besser FCA, wenn der Verkäufer bei der Beladung des Lkw hilft oder diese sogar selber vornimmt).

DR. GEORG HUBER, LL.M. (CHICAGO)

ist Rechtsanwalt bei Greiter Pegger Kofler & Partner Maria-Theresien-Straße 24 6020 Innsbruck www.lawfirm.at


THE 8 eco.recht

Symbolfoto

23

Unterberger Denzel Innsbruck Griesauweg 32, 6020 Innsbruck Telefon 0512/33435 info@unterberger-denzel.bmw.at

Unterberger St.Johann Anichweg 1, 6380 St. Johann/T. Telefon 05352/62389 office.stj@unterberger.bmw.at

www.unterberger.cc www.unterberger-denzel.bmw.at

bmw.at/8er BMW 8er: von 235 kW (320 PS) bis 390 kW (530 PS), Kraftstoffverbrauch gesamt von 6,2 bis 10,0 l/100 km, CO2-Emissionen von 162 bis 229 g CO2 / km.

Unterberger Kufstein Endach 32, 6330 Kufstein Telefon 0 53 72/69 45 info@unterberger.cc


eco.recht

24


eco.recht

WAS DARF DER CHEF? Frau und Mann verbringen in der Arbeit oft mehr Zeit als zu Hause. Geregelte Strukturen und klare Verhältnisse, welche Rechte und Pflichten Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber treffen, sind daher unabdingbar, um das Arbeitsleben möglichst konstruktiv, spannungsfrei und angenehm zu gestalten. Davon profitieren beide Seiten.

D

er Gesetzgeber hat zur Regelung des Arbeitsverhältnisses sowie zum Schutz der Arbeitnehmer zahlreiche Gesetze und Vorschriften erlassen. Abhängig davon, unter welche Arbeitnehmergruppe, zum Beispiel Angestellte, Arbeiter oder Beamte, man fällt, gelten unterschiedliche arbeitsrechtliche Bestimmungen. Dieser Beitrag widmet sich den häufigsten Fragen, die sich in einem Arbeitsverhältnis regelmäßig stellen.

BEWERBUNGSGESPRÄCH

Das Bewerbungsgespräch steht im Spannungsverhältnis zwischen dem einerseits berechtigten und verständlichen Interesse eines potentiellen Arbeitgebers, sich ein möglichst genaues Bild eines Bewerbers zu verschaffen, um sein wirtschaftliches Risiko so gering wie möglich zu halten, und andererseits der Wahrung der Persönlichkeitsrechte und Intimsphäre des Bewerbers. Zulässig sind daher grundsätzlich nur Fragen in Bezug auf die angestrebte Tätigkeit sowie die Eignung des Bewerbers, wie Fragen nach der Ausbildung, den bisher ausgeübten Funktionen und nach speziellen, fachspezifischen Kenntnissen. Fragen zu Themen, die in keinem direkten Zusammenhang mit der angebotenen Stelle – wie etwa Schwangerschaft und Kinderwunsch, Parteizugehörigkeit, Religionsbekenntnis, Gesundheitszustand oder Vorstrafen – stehen, sind unzulässig. Die Rechtsprechung hat unter gewissen Umständen sogar ein „Recht auf Lügen“ eingeräumt.

ÜBERSTUNDEN Wird die tägliche oder wöchentliche Normalarbeitszeit überschritten, spricht man grundsätzlich von Überstunden. Überstunden dürfen nur angeordnet werden, wenn der Arbeitnehmer dazu vertraglich verpflichtet ist, die tägliche Höchstarbeitszeit nicht überschritten wird und berücksichtigungswürdige Interessen des Dienstnehmers nicht entgegenstehen. Sofern keine vertragliche Verpflichtung zur Erbringung von Überstunden besteht, ist der Arbeitnehmer nur im Falle eines betrieblichen Notstandes zur Leistung von Überstunden verpflichtet.

„Die Wurzel des Problems ist der Anfang der Lösung.“

ARBEITSZEIT

Nach dem Arbeitszeitgesetz beträgt die Normalarbeitszeit acht Stunden am Tag und 40 Stunden in der Woche. Demgegenüber arbeiten Teilzeitbeschäftigte weniger Stunden, erhalten jedoch im Verhältnis das gleiche Entgelt wie Vollzeitbeschäftigte. Durch Kollektivvertrag oder Betriebsvereinbarung kann die Normalarbeitszeit aber auch verkürzt oder ausgedehnt werden. Flexible Arbeitszeitmodelle wie die Durchrechnung der Arbeitszeit oder eine Gleitzeitvereinbarung ermöglichen einerseits den Unternehmen, Auftragsspitzen abzudecken, und andererseits den Arbeitnehmern, sich ihre Arbeitszeit individueller einzuteilen. Aber auch hier gilt, dass täglich maximal zwölf Stunden und pro Woche höchstens 60 Stunden gearbeitet werden darf.

Alexandra Hupfauf

Dr. Christine Fischer-Lode

Dr. Herbert L. Partl

Mag. Roswitha Seekirchner

Bettina Daum

Mag. Valerio Hofmann

Wir begleiten Sie gerne in allen rechtlichen Angelegenheiten. Innstraße 59 (Stöcklgebäude, 1. Stock) · A-6020 Innsbruck Tel +43 (0) 512 58 69 96 · Mail office@law-for-you.at Web www.law-for-you.at

25


eco.recht

Eine sorgfältige Auseinandersetzung mit arbeitsrechtlichen Fragestellungen ist für Arbeitgeber unerlässlich, um unerwünschte Folgen bereits von vornherein zu vermeiden.

26

ÜBERWACHUNG VON INTERNET UND E - MAIL

Vorauszuschicken ist, dass der Dienstnehmer kein Recht auf private Nutzung von Internet und E-Mail hat. Im Falle eiZimmermann URLAUB UND FREIZEIT nes ausdrücklichen Verbotes der privaten Ganahl Aktiengesellschaft Nutzung gelten daher sämtliche im IT-SysJedem Arbeitnehmer gebührt Oberepro LendArbeits14 A-6060 Hall in Tirol jahr ein ununterbrochener bezahlter Urlaub tem des Betriebes gespeicherten Daten als T +43 (0)5223/579 65-0 im Ausmaß info@zimmermann-ganahl.com von fünf Wochen. Regelmäßig Geschäftsdaten, worauf der Arbeitgeber stellt sichwww.zimmermann-ganahl.com die Frage, ob Dienstnehmer ihren uneingeschränkt Zugriff hat. Ist hingegen Urlaub selbst bestimmen können. Die Antdie private Verwendung von Internet und E-Mail erlaubt, muss der Schutz der Priwort lautet klar „Nein“. Urlaub muss immer zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer vatsphäre, insbesondere durch Wahrung vereinbart werden. Ein einseitiger Urlaubsdes Briefgeheimnisses und Einhaltung des Datenschutzgesetzes, sichergestellt werantritt oder eine einseitige Urlaubsverlängerung durch den Dienstnehmer wäre ein den. So sieht etwa das ArbeitsverfassungsEntlassungsgrund. Umgekehrt heißt das gesetz vor, dass der Einsatz von Kontrollaber auch, dass der Arbeitgeber seine Anmaßnahmen und technischen Systemen zur Kontrolle der Arbeitnehmer, welche gestellten bei schlechter Auftragslage nicht die Menschenwürde berühren, zu ihrer einfach auf Urlaub schicken kann. Ist der Rechtswirksamkeit der Zustimmung des Urlaub einmal bewilligt, kann er grundBetriebsrates oder des jeweils betroffesätzlich – sofern nicht außergewöhnliche wirtschaftliche Umstände vorliegen (etwa nen Arbeitnehmers bedarf. Eine detaillierte ein Betriebsnotstand) – einseitig auch nicht Regelung über die Zugriffsberechtigung mehr gestrichen werden. des Arbeitgebers wird daher regelmäßig Urlaub und Freizeit dienen der Erholung. erforderlich sein. Daher darf das Diensthandy während des Urlaubes ausgeschaltet bleiben, sofern keine AUFLÖSUNG DES vertraglichen Sondervereinbarungen beARBEITSVERTRAGES stehen. In der Regel ist der Dienstnehmer Ein Arbeitsverhältnis kann etwa durch Zeitauch nicht verpflichtet, in seiner Freizeit für ablauf enden oder im beiderseitigen Einseinen Chef erreichbar zu sein oder E-Mails vernehmen durch Kündigung, Entlassung zu lesen. Anderes gilt nur, wenn eine sogeoder vorzeitigen Austritt aufgelöst werden. Im Falle einer Kündigung gilt es, sowohl nannte Rufbereitschaft vereinbart ist.

Kündigungstermin als auch Kündigungsfrist zu beachten. Liegen Gründe für eine vorzeitige Auflösung des Dienstverhältnisses vor, sind diese – abgesehen von einer kurzen Bedenkzeit – unverzüglich aufzugreifen und die Entlassung oder der Austritt auszusprechen, andernfalls das Recht auf sofortige Beendigung des Arbeitsverhältnisses verwirkt wird. Eine unwirksame Kündigung oder eine zu Unrecht ausgesprochene Entlassung kann unangenehme Folgen, wie einen langen Rechtsstreit, nach sich ziehen. © MAGDALENA POSSERT PHOTOGRAPHY

Aber auch hier darf der Arbeitnehmer Überstunden, die einen Zehn-Stunden-Tag oder eine 50-Stunden-Woche überschreiten, ohne Angabe von Gründen ablehnen.

DR. THOMAS KRAPF Rechtsanwalt Andreas-Hofer-Straße 13 6020 Innsbruck www.mader-krapf.at

Uns können Sie Ihre Firmengeheimnisse bedenkenlos anvertrauen. Aktenvernichtung direkt vor Ort - zuverlässig und sicher. Zimmermann Ganahl Aktiengesellschaft Obere Lend 14 A-6060 Hall in Tirol www.zimmermann-ganahl.com


Ihr Anliegen wird zu unserem. eco.recht

Individuelle juristische Beratung und Vertretung. Seit 1897.

27

© Julia Türtscher / BLICKFANG

Dr. Stefan Kofler, Dr. Alexandra Eder, Dr. Herwig Frei, Dr. Silvia Moser, M.A., Univ.-Prof. Mag. Dr. Franz Pegger, Dr. Ivo Greiter, Mag. Melanie Gassler-Tischlinger, LL.M., MMMag. Barbara Egger-Russe, Dr. Norbert Rinderer, Dr. Edwin Grubert, LL.M., Dr. Georg Huber, LL.M.

Maria-Theresien-Straße 24, 6020 Innsbruck, Austria | +43 512 57 18 11 | office@lawfirm.at | www.lawfirm.at


eco.recht

MEHR SCHUTZ FÜR WHISTLEBLOWER Neue EU-Regeln sehen künftig EU-weit einheitliche Mindeststandards für Hinweisgeber vor. Die Mitgliedstaaten haben zwei Jahre Zeit, die Vorschriften in nationales Recht umzusetzen.

N

ach zahlreichen Enthüllungen rund um Steuerhinterziehung, Geldwäsche und Datenskandale (Stichwort: LuxLeaks, Panama Papers und Cambridge Analytica) hat der Unionsgesetzgeber eine Richtlinie zum Schutz von Personen, die Verstöße gegen EURecht melden („Hinweisgeber-Richtlinie“), verabschiedet. Die neuen Regeln decken ein breites Spektrum von EU-Rechtsbereichen ab und verpflichten öffentliche und private Organisationen sowie Behörden dazu, si-

chere Kanäle für die Meldung von Missständen einzurichten. Whistleblower sollen auf diesem Wege ohne Furcht vor Repressalien Verletzungen von EU-Recht melden können. Wir haben die einzelnen Regeln kurz für Sie zusammengefasst.

DEFINITION HINWEISGEBER 1)

Eine natürliche Person, die im Zusammenhang mit ihren Arbeitstätigkeiten erlangte Informationen über Verstöße meldet oder offenlegt.

Erfasst sind jedenfalls • Arbeitnehmer (auch bereits vor Dienstantritt und nach Dienstende) • Selbständige, Freiberufler • Berater • Mitglieder des Verwaltungs-/Leitungs-/ Aufsichtsorgans eines Unternehmens und Anteilseigner • Freiwillige, Praktikanten • Personen, die unter der Aufsicht und Leitung von (Unter-)Auftragnehmern und Lieferanten arbeiten.


eco.recht

Whistleblower sollen durch die Hinweisgeber-Richtlinie ohne Furcht vor Repressalien Verletzungen von EU-Recht melden können.

GEGENSTAND DER MELDUNG (VERSTOSS) Handlungen oder Unterlassungen, die einen Rechtsakt der Union in einem der erfassten Bereiche oder dessen Ziel/Zweck verletzen.

ERFASSTE BEREICHE

• Öffentliches Auftragswesen • Finanzdienstleistungen, Finanzprodukte und Finanzmärkte sowie Verhütung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung • Produktsicherheit • Verkehrssicherheit • Umweltschutz • Strahlenschutz und kerntechnische Sicherheit • Lebensmittel- und Futtermittelsicherheit, Tiergesundheit und Tierschutz • Öffentliche Gesundheit • Verbraucherschutz • Datenschutz • Verstöße gegen europäisches Wettbewerbs- und Beihilferecht • Verstöße gegen die finanziellen Interessen der Union2) • Verstöße gegen die Binnenmarktregeln zur Unternehmensbesteuerung

PFLICHT ZUR EINRICHTUNG VON INTERNEN MELDEKANÄLEN FÜR BESCHÄFTIGTE 3)

Juristische Personen im privaten Sektor: Grundsätzlich ausnahmslos. Aber ein Mitgliedstaat kann Unternehmen mit weniger als 50 Beschäftigten von dieser Pflicht ausnehmen, es sei denn diese sind Finanzdienstleister mit AML-Risiko (abhängig von nationaler Umsetzung). Juristische Personen im öffentlichen Sektor: Gebietskörperschaften/juristische Personen des öffentlichen Rechts sowie Unternehmen im Eigentum oder unter Kontrolle dieser Stellen.

ANFORDERUNGEN AN INTERNE MELDEKANÄLE

• Vertraulichkeit im Hinblick auf die Iden-

tität des Hinweisgebers und in der Meldung genannter Dritter • Kein Zugriff unbefugter Personen • Benennung einer unparteiischen Person/ Dienststelle (intern/extern) für Empfang und Weiterverfolgung von Meldungen • Ergreifen von Folgemaßnahmen • Rückmeldung an den Hinweisgeber innerhalb von drei Monaten nach Eingangsbestätigung der Meldung (binnen 7 Tagen) • Klare und leicht zugängliche Informationen über zur Verfügung stehende Meldeverfahren

ART DER ÜBERMITTLUNG

• Schriftlich und/oder mündlich sowie • auf Ersuchen des Hinweisgebers: physische Zusammenkunft binnen angemessener Zeit

• der Hinweisgeber hinreichenden Grund zur Annahme hatte, dass der Verstoß eine unmittelbare oder offenkundige Gefährdung des öffentlichen Interesses darstellen kann, oder • im Falle einer externen Meldung Repressalien zu befürchten sind oder aufgrund der besonderen Umstände des Falls geringe Aussichten bestehen, dass wirksam gegen den Verstoß vorgegangen wird (z.B. Absprache zwischen Täter und Behörden, Gefahr der Unterdrückung/Vernichtung von Beweismitteln).

Die Hinweisgeber-Richtlinie etabliert zusätzliche Anforderungen an die Compliance-Organisation von Unternehmen und Behörden. Besonders Unternehmen müssen sich fragen, wie sie sich dieser Herausforderung stellen wollen. Abhängig vom Umfang der Compliance-Organisation, Branche und Unternehmensgröße sollte insbesondere überlegt werden, ob für ein Hinweisgeber-System interne Ressourcen eingesetzt oder externe Personen benannt werden sollen.

BEDINGUNGEN FÜR DEN SCHUTZ VON HINWEISGEBERN

(Element 1 und eine Variante von Element 2 müssen erfüllt sein)

Element 1 Hinweisgeber muss hinreichenden Grund zu der Annahme haben, dass die von ihm gemeldeten Informationen zum Zeitpunkt ihrer Übermittlung der Wahrheit entsprachen und in den Anwendungsbereich der Richtlinie fielen.

Element 2 – Variante 1 Meldung erfolgt intern4) und extern an die zuständige Behörde. Element 2 – Variante 2 Meldung erfolgt ausschließlich extern an die zuständige Behörde.

Element 2 – Variante 3 Informationen über Verstöße werden direkt publik gemacht. In dieser Variante greift der Schutz von Hinweisgebern allerdings nur, wenn: • zur (internen/externen) Meldung innerhalb von drei Monaten keine geeigneten Maßnahmen ergriffen wurden5) oder

DR. REGINA KRÖLL

ist Rechtsanwältin bei Binder Grösswang Rechtsanwälte GmbH Kaiserjägerstraße 1 6020 Innsbruck www.bindergroesswang.at 1) Vom Schutz der Richtlinie sind ggf. auch erfasst: Mittler, Dritte im Umfeld des Hinweisgebers (z. B. Kollegen oder Verwandte) und juristische Personen, die im Eigentum des Hinweisgebers stehen oder für die der Hinweisgeber arbeitet oder mit denen er in einem beruflichen Kontext anderweitig in Verbindung steht. 2) D amit sind finanzielle Interessen der Union im Sinne von Art. 325 AEUV sowie gemäß den näher spezifizierten Definitionen insbesondere der Richtlinie (EU) 2017/1371 und der Verordnung (EU, Euratom) Nr. 883/2013 gemeint. 3) F  ür sonstige Personen können Unternehmen ihre internen Meldekanäle öffnen. 4) S  oweit der zu meldende Verstoß innerhalb der Organisation wirksam angegangen werden kann und der Hinweisgeber keine Vergeltungsmaßnahmen befürchten muss. 5) In dieser Fallgruppe ist Variante 3 lediglich subsidiär zu den Varianten 1 und 2.

29


eco.recht

UNTERNEHMEN IM JURISTISCHEN WÜRGEGRIFF Die moderne Welt verschärft Zielkonflikte. Rechtsvorschriften werden immer detaillierter und greifen stärker in unternehmerische Freiheiten ein. Aktuelle Entwicklungen geben Anlass zur Reflexion.

30

THESE 1: VERWALTUNGSSTRAFEN SIND EXZESSIV

DR. JOHANNES BARBIST, M. A. (LIMERICK)

ist Partner bei Binder Grösswang Rechtsanwälte GmbH Kaiserjägerstraße 1 6020 Innsbruck www.bindergroesswang.at

Fall „Andritz“ Explosion in einem Zellstoffwerk im Jahr 2014. Ein zerstörter Laugenkessel muss wiederaufgebaut werden. Der ausgewählte Vertragspartner stellt seine Arbeit aber nicht fristgerecht fertig, weshalb Andritz einen kroatischen Unternehmer beauftragt. Die Finanzpolizei „schaut vorbei“ und kontrolliert die Lohnunterlagen der zwischenzeitig mehr als 200 Arbeitskräfte auf der Baustelle. Diese sind nicht vollständig, woraufhin die zuständige Behörde Geldstrafen über mehr als zwei Millionen Euro verhängt, unter anderem auch gegen jeden (!) der vier Vorstandsmitglieder von Andritz. Fall „Post“ Die Datenschutzbehörde verhängt Strafen nach dem Datenschutzrecht (DSGVO), da gewisse Datenverarbeitungen betreffend politische Affinität, Häufigkeit von Umzügen, etc. angeblich nicht rechtmäßig erfolgten. Bemerkenswert ist die Höhe der Strafe, 18

Millionen Euro (!) gegen das Unternehmen. Damit ist dieser Fall wohl unter den Top 10 der höchsten Strafen wegen Datenschutzverstößen in der EU.

Derartige Entwicklungen tun den betroffenen Unternehmen nicht gut; sie schaden aber auch dem Wirtschaftsstandort Österreich. Verstehen Sie mich nicht falsch, ich plädiere nicht für eine von der Rechtsordnung unterstützte Wilder-Westen-Mentalität. Und selbstverständlich müssen sich die Unternehmen tagtäglich um rechtskonforme Organisation und Unternehmensführung bemühen und bei einem Versagen für die Folgen einstehen. Allerdings geht es um die Verhältnismäßigkeit. Hier hat die österreichische Politik in den letzten Jahren bereits erste Verbesserungen erreicht (Grundsatz „beraten statt strafen“, keine „Schuldvermutung“ bei schwereren Verwaltungsübertretungen). Noch offen ist aber die Abschaffung bzw. wesentliche Entschärfung des „Kumulationsprinzips“. Im Kern geht es darum, dass die Strafbehörde mehrere Strafen nebenei-


eco.recht

BUCHTIPP

„Digital Law“ bezeichnet im Allgemeinen die Summe aller Rechtsthemen, die sich im Zusammenhang mit der Digitalisierung ergeben. Das Buch soll einen systematischen Überblick über die Rechtsentwicklungen in den verschiedensten Anwendungsbereichen der Digitalisierung geben und auch Lösungsansätze für einige der wesentlichen neuen Fragestellungen bieten. Damit wendet es sich sowohl an Rechtsanwender, die konkrete Praxisfragen zum „Digital Law“ haben, als auch an solche, die an einer Gesamtansicht dieser spannenden Entwicklung interessiert sind. Herausgeber: Binder Grösswang, Verlag: LexisNexis, 252 Seiten, EUR 44,00

nander verhängen darf, wenn mehrere selbständige Taten begangen werden oder eine Tat unter mehrere einander nicht ausschließende Strafdrohungen fällt. Dieses Prinzip ist dem gerichtlichen Strafrecht völlig fremd – dort wird absorbiert, im Verwaltungsstrafrecht hingegen kumuliert. Es ist keine besondere Fantasie notwendig, um sich auszumalen, dass eine Kumulation von Strafen in Strafexzessen münden kann. Im Jänner 2020 wird dazu eine spannende Veranstaltung auf der Universität Innsbruck stattfinden, die ich moderieren darf. Dabei wird sicher auch der dringende Anpassungsbedarf angesprochen werden. Kommen Sie doch vorbei.

THESE 2: UNSER RECHT MUSS ZUKUNFTSFIT WERDEN

Das Schöne an Rechtsvorschriften ist, dass sie allgemein formuliert sind und chamäleonartig auf viele, auch neue, Sachverhalte angewandt werden können. Manche Entwicklungen oder festgestellte Fehlentwicklungen benötigen aber neue Ansätze oder tatsäch-

lich ein neues Regelwerk. Dabei sollte aber nicht das Kind mit dem Bade ausgeschüttet werden.

Fall „Uber“ In den letzten ein bis zwei Jahren hat das Geschäftsmodell „Uber“ große mediale Aufmerksamkeit erlangt. Unter anderem wurde die Praxis der Aufnahme von Fahrgästen kritisiert (Uber-Fahrer agieren unter dem Mietwagengewerbe und sind daher grundsätzlich nicht berechtigt, Fahrgäste auf dem Rückweg so ohne Weiteres aufzunehmen). Es gab tatsächlich Missstände und diese müssen im Interesse eines fairen Wettbewerbs ganz zweifellos abgestellt werden. Die jüngsten Gesetzesänderungen fassen die Taxi- und Mietwagengewerbe zu einem einheitlichen Gewerbe mit strengen Regularien zusammen. Der Preiswettbewerb wird wohl darunter leiden, was auch die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) moniert hat. Das ist nicht modern. Deshalb hat die BWB auch gleich einmal eine Branchenuntersu-

chung eingeleitet und konstatiert, dass neue Regeln nicht dazu führen dürfen, dass innovative Geschäftsmodelle vom Markt wieder verschwinden. Dieses Spannungsverhältnis wird uns aber auch in vielen anderen Bereichen begegnen: Blockchain-Technologie, Hochleistungsrechentechnik, Quanteninformatik, Algorithmen, Instrumente für den Datenaustausch und die Datennutzung und vieles mehr. Wir stehen vor enormen gesellschaftsund arbeitsmarktpolitischen Herausforderungen. Ethische, Datenschutz- und Sicherheitsstandards müssen ausformuliert und die „neue Welt“ auch durch das Recht neu geordnet werden. Entsprechende Initiativen werden ja von der Europäischen Kommission seit mehreren Jahren angestoßen. Die designierte Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen plant für die neuen Generationen von Technologien ein koordiniertes europäisches Konzept für die menschlichen und ethischen Aspekte der künstlichen Intelligenz. Neben verstärkten Finanzmitteln soll ein neues Gesetz über digitale Dienste bessere Haftungs- und Sicherheitsvorschriften für digitale Plattformen, Dienste und Produkte schaffen. Wir müssen unseren europäischen Unternehmern ein innovationsfreundliches, aber zugleich rechtssicheres Umfeld bieten. Es bleibt spannend.

31


ZAHLUNGSUNFÄHIG – WAS NUN? Wenn ein Unternehmer seinen finanziellen Verbindlichkeiten nicht mehr nachkommen kann und eine Insolvenz droht, setzt sich ein komplexer Prozess in Gang, welcher verschiedene Ausgänge für das Unternehmen haben kann.

E

32

in Albtraum eines jeden Unternehmers ist es, seinen laufenden finanziellen Verbindlichkeiten nicht mehr nachzukommen. Es können Mieten nicht mehr bezahlt, laufende Rechnungen von Lieferanten sowie Gehälter und Sozialversicherungsbeiträge nicht oder nicht rechtzeitig bedient werden. Das Ende des Unternehmens und dessen Veräußerung bzw. Verwertung schweben wie ein Damoklesschwert über dem unternehmerischen Kopf. Insolvenz bedeutet also grundsätzlich Zahlungsunfähigkeit. Kann sich ein Unternehmer in Folge von Schwierigkeiten in der Auftragslage oder aber wegen laufender Zahlungen seine Mieten, Gehälter und dergleichen nicht mehr „leisten“, so besteht die Möglichkeit der Beantragung eines Insolvenzverfahrens beim zuständigen Gericht, nämlich dem Landesgericht, in dessen Sprengel der Unternehmenssitz liegt. Die Eröffnung eines solchen Verfahrens geschieht auf Antrag des zahlungsunfähigen Schuldners oder eines Gläubigers (zum Beispiel Finanzamt oder Gebietskrankenkasse), sofern das Vermögen des Schuldners (Unternehmers) die Anlaufverfahrenskosten von zirka 4.000 Euro deckt. Ist nicht einmal so viel an Vermögen vorhanden, dass diese Anlaufkosten gedeckt sind, oder aber leistet kein Gläubiger diesen Kostenvorschuss, so wird die Eröffnung des Insolvenzverfahrens mangels kostendeckendem Vermögen abgelehnt und es schaltet sich in solchen Fällen meist die Staatsanwaltschaft ein und prüft, ob gegen unternehmerische Vorschriften (zum Beispiel Vorschriften des GmbH-Gesetzes hinsichtlich Insolvenzverschleppung, Krise oder Bankrott) verstoßen wurde. Die Abweisung eines Insolvenzeröffnungsantrages hat aber auch gewerberechtliche Folgen (Ausschluss als Gewerbetreibender nach der Gewerbeordnung).

ZEITPUNKT

Ab wann ist man nun insolvent und dazu als Unternehmer verpflichtet, einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens zu stellen?


eco.recht

Nach der einhelligen österreichischen Rechtsprechung ist man dann insolvent, wenn man feststellt, dass man seinen laufenden Verbindlichkeiten heute nicht nachkommen kann und auch in den nächsten drei Monaten nicht so viele liquide Mittel hereinkommen, dass man alle Verbindlichkeiten, inklusive derer die in dieser Zeit noch auflaufen, bezahlen kann. Grundsätzlich ist mit Eintritt der Zahlungsunfähigkeit bzw. bei Kapitalgesellschaften bereits mit Eintritt der bilanziellen Überschuldung die Insolvenzantragspflicht gegeben. Innerhalb von 60 Tagen nach Eintritt dieses Ereignisses muss ein Insolvenzantrag beim zuständigen Landesgericht eingebracht werden. Doch nicht jede Zahlungsstockung bedeutet eine Insolvenz und damit die Pflicht eines Insolvenzantrages. Nach der einhelligen österreichischen Rechtsprechung ist man dann insolvent, wenn man feststellt, dass man seinen laufenden Verbindlichkeiten heute nicht nachkommen kann und auch in den nächsten drei Monaten nicht so viele liquide Mittel hereinkommen, dass man alle Verbindlichkeiten, inklusive derer, die in dieser Zeit noch auflaufen, bezahlen kann. Wenn diese Analyse eine Deckung unter 95 Prozent ergibt, so liegt Zahlungsunfähigkeit vor.

MÖGLICHKEITEN

Ist es jedoch so weit und stellt man diese Zahlungsunfähigkeit fest, so gibt es für Unternehmer unterschiedliche Möglichkeiten, ihren Betrieb zu retten, was unter dem Begriff „Sanierung“ zusammengefasst wird. Dabei gibt es verschiedene Verfahren.

1. Außergerichtliches Sanierungsverfahren: Eine übliche Art der Sanierung vor Insolvenzverfahrenseröffnung ist die „außergerichtliche“ Sanierung mit einem Schuldenschnitt. Rechtlich gesehen handelt es sich hierbei um einen Vergleich und es kann diese Form der Sanierung in der Phase der Krise, also noch in der 60-Tages-Frist gewählt werden, wobei sich eine fachkundige Begleitung empfiehlt. Voraussetzung ist, dass alle Gläubiger der außergerichtlichen Sanierung zustimmen bzw. sollte eine ungleiche Behandlung notwendig sein, auch die anderen Gläubiger

über diese „Ungleichbehandlung“ bzw. teilweise „Besserstellung“ anderer Gläubiger informiert werden. Es gilt, dass alle Gläubiger den gleichen Informationsstand haben müssen, sonst droht die Möglichkeit einer Irrtumsanfechtung. Voraussetzung für eine solche außergerichtliche Sanierung ist naturgemäß eine überschaubare Zahl der Gläubiger (maximal bis ca. 40), eine passende Gläubigerstruktur, ein vergleichsweiser geringer Außenstand beim Finanzamt und den Sozialversicherungsträgern und ist es von Vorteil, wenn die Gläubiger

an sich Interesse am Fortbetrieb des Unternehmens haben. Ein positiver Cashflow und ein realisierbares Sanierungskonzept sind weitere Voraussetzungen, die für eine erfolgreiche außergerichtliche Sanierung notwendig sind.

2. Gerichtliches Sanierungsverfahren: Stellt der Unternehmer einen Antrag auf Durchführung eines „gerichtlichen Sanierungsverfahrens“, so muss das Gericht innerhalb von 60 bis 90 Tagen eine Abstimmung über den Sanierungsplan, welcher vom Schuldner eingebracht wurde, ansetzen. Wird dieser Sanierungsplan von den Gläubigern angenommen, erfolgt nach Bezahlung etwaiger Masseforderungen und der Verfahrenskosten eine rechtskräftige Bestätigung durch das Gericht. Den Gläubigern muss eine Quote von mindestens 20 Prozent, zahlbar innerhalb von zwei Jahren, angeboten werden. Die Mindestquote beträgt 20 Prozent, jedoch wird vom Insolvenzverwalter geprüft, ob das angemessen ist. Die Angemessenheit beurteilt sich danach, ob die Quote über einem möglichen Erlös bei Abwicklung und Zerschlagung des Unternehmens liegt.

33


eco.recht

34

3. Sanierung im Zuge eines Insolvenzverfahrens: Bei einem Insolvenzverfahren, das grundsätzlich auf eine Verwertung (Zerschlagung) des Unternehmens und des insolvenzzugehörigen Vermögens abzielt, setzt das Gericht binnen maximal 90 Tagen eine Berichtstagsatzung an, in welcher die angemeldeten Forderungen vom Insolvenzverwalter geprüft werden und der Insolvenzverwalter darüber zu berichten hat, ob die Voraussetzungen für eine sofortige Schließung des Unternehmens oder aber für die Fortführung eines Unternehmens gegeben sind.

SANIERUNGSVERFAHREN

Sofern der Insolvenzverwalter eine positive Fortbestehungsprognose hat und garantiert ist, dass durch den Fortbetrieb (unter Überwachung durch den Insolvenzverwalter) nicht weitere Schulden angehäuft werden bzw. der Fortbetrieb durch eine Kaution oder Haftungserklärung von dritter Seite sichergestellt ist, wird dem Schuldner auf dessen Antrag die Möglichkeit eingeräumt, einen entsprechenden Sanierungsplan vorzulegen. Es gilt dann die Verwertungssperre, was bedeutet, dass der Insolvenzverwalter das massezugehörige Vermögen vorerst nicht verkaufen, also „zerschlagen“ darf. Wird der Sanierungsplan dann vom Schuldner vorgelegt, kommt es innerhalb von weiteren sechs Wochen zur Abstimmung über dessen Annahme. Grundsätzlich ist das Sanierungsverfahren ein tolles Instrument, um ein Unternehmen, das in eine Schieflage geraten

ist, zu retten. Damit es zu einer derartigen Rettung kommt, müssen folgende Punkte geklärt sein. Ein entsprechender Sanierungsplan muss vom Schuldner vorgelegt werden und es muss der Unternehmer nachweisen, dass er in der Lage ist, die angebotene Quote (Minimum auch hier 20 %) innerhalb von zwei Jahren zu zahlen und es ist die Zustimmung der mehrheitlichen Gläubiger notwendig. Zu beachten ist, dass im Fall einer Insolvenz oder Sanierung der Unternehmer sämtliche Vermögensbestandteile offenzulegen hat. Wer einen Bestandteil seines Vermögens verheimlicht, veräußert oder eine nicht bestehende Verbindlichkeit vortäuscht oder sonst sein Vermögen wirklich oder zum Schein verringert und dadurch die „Befriedigung seiner Gläubiger“ vereitelt oder schmälert, ist mit einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren zu bestrafen. Übersteigt der Schaden 300.000 Euro, so drohen sogar Freiheitsstrafen von einem bis zu zehn Jahren. Auch wer nach Eintritt einer Zahlungsunfähigkeit einen Gläubiger begünstigt und dadurch andere Gläubiger benachteiligt, muss mit einer Freiheitsstrafe von bis zu zwei Jahren rechnen. Studien zeigen, dass Insolvenzen häufig in den ersten drei Jahren nach Gründung eintreten. Insgesamt sind mehr als ein Viertel (26,2 %) der insolventen Unternehmungen jünger als drei Jahre. Nimmt man noch das vierte Jahr dazu, kommt man auf mehr als ein Drittel (34,5 %). Danach flacht die Insolvenzwahrscheinlichkeit wieder ab. Trotz dieser Tendenz sollte ein möglicher Zusam-

menhang mit einem „Start-up-Boom“ der vergangenen Jahre nicht hergestellt werden. Sollte die Sanierung nicht gelingen und wird das Unternehmen geschlossen sowie die Verwertung des insolvenzzugehörigen Vermögens durch den Insolvenzverwalter veranlasst, so besteht für den ehemaligen Unternehmer seit November 2017 nunmehr auch ein erleichterter Weg, aus den Schulden herauszukommen und sich zu entschulden. Das Insolvenzrechtsänderungsgesetz (IRÄnderungG) 2017, welches seit Juli 2017 in Kraft ist, bringt wesentliche Neuerungen für Privatinsolvenzen, also für Insolvenzen von Privatpersonen und ehemaligen Unternehmern, und es ist eine Entschuldung in gewissen Fällen sogar ohne jegliche Zahlung an Gläubiger möglich. Schafft ein Unternehmer demnach im Rahmen der gerichtlichen Insolvenz vor dem zuständigen Landesgericht keine Entschuldung, weil ein Sanierungsplan abgelehnt wird oder aber das Unternehmen aufgrund einer negativen Fortführungsprognose geschlossen wird, so kann der Unternehmer vor dem zuständigen Bezirksgericht seines Wohnsitzes im Rahmen eines Schuldenregulierungsverfahrens neuerlich einen Zahlungsplan anbieten. Wird auch dieser abgelehnt, so bleibt als letzte Entschuldungsmöglichkeit noch das Abschöpfungsverfahren. Die Novelle des Insolvenzrechtes 2017 sieht hierfür wesentliche Erleichterungen vor, nämlich die Verkürzung des Abschöpfungsverfahrens von sieben auf fünf Jahre sowie den Entfall der bisherigen zehnprozentigen Mindestquote.

DR. ESTHER PECHTL-SCHATZ Rechtsanwältin Rathausstraße 1 6460 Imst www.anwaelte.cc


eco.recht

Der Audi Q3 Sportback. Extrovertiertes SUV-Coupé.

35

Optisch ein Hingucker und alltagstauglicher Begleiter – der Audi Q3 Sportback vereint die Ästhetik und Emotionalität eines Coupés mit der Kraft und Funktionalität eines SUV. Das große Infotainment- und Connectivity-Angebot sowie die umfangreiche Serienausstattung sorgen für jede Menge Fahrspaß.

Jetzt bei uns bestellbar.

6020 Innsbruck Mitterweg 26 Telefon +43 512 22755 www.porscheinnsbruck.at

6020 Innsbruck Haller Straße 165 Telefon +43 512 2423-0 www.vowainnsbruck.at

Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 4,7 – 7,4. CO₂-Emission kombiniert in g/km: 123 – 168. Bitte beachten Sie, dass sich durch Sonderausstattungen und Zubehör relevante Fahrzeugparameter, wie z.B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und sich dadurch abweichende Verbrauchswerte und CO₂-Emissionen ergeben können. Stand 09/2019. Symbolfoto.


eco.recht

36

UNTERNEHMEN ÜBERGEBEN Die Übertragung von Unternehmen stellt insbesondere bei Kleinund Mittelbetrieben sowie Familienunternehmen Gründer sowie Unternehmer häufig vor zahlreiche rechtliche Fragen. In diesem Beitrag versucht Rechtsanwalt Dr. Georg Ganner einen Überblick über die beachtenswerten Aspekte zu verschaffen.


eco.recht

Rechtlich sollte bei der Wahl des Zeitpunktes einer Unternehmensübertragung zwischen entgeltlicher und unentgeltlicher Übertragung unterschieden werden.

legt worden. So besteht ein begünstigter Steuersatz bei Übertragungen im Zuge des Pensionsantrittes ab dem 62. Lebensjahr.

KANN DAS FIRMENGEBÄUDE IM EIGENTUM DES URSPRÜNGLICHEN GRÜNDERS VERBLEIBEN UND GLEICHZEITIG DAS UNTERNEHMEN ÜBERTRAGEN WERDEN? Grundsätzlich kann das Immobilieneigentum vom Unternehmen isoliert betrachtet werden. Dies ist auch möglich, wenn die Liegenschaft notwendiges Betriebsvermögen darstellt. In diesem Fall sollte für das veräußerte/übertragene Unternehmen jedoch eine entsprechende Nutzungsvereinbarung (Miet- oder Pachtvertrag) betreffend die Liegenschaft geschlossen werden.

KANN FÜR DEN FALL DER BERUFSUNFÄHIGKEIT BZW. DES TODES DES UNTERNEHMERS DIE FORTFÜHRUNG DES UNTERNEHMENS GESICHERT WERDEN?

WANN MACHT EINE UNTERNEHMENSÜBERTRAGUNG SINN? Den richtigen Zeitpunkt für die Übertragung eines Unternehmens zu wählen, ist häufig geprägt von wirtschaftlichen, aber auch gesundheitlichen Aspekten. Rechtlich sollte bei der Wahl des Zeitpunktes einer Unternehmensübertragung zwischen entgeltlicher Übertragung (Unternehmensveräußerung) und einer unentgeltlichen Übertragung – in der Regel im Familienverbund – unterschieden werden. Bei der entgeltlichen Übertragung von Unternehmensanteilen ist ein besonderes Augenmerk auf steuerliche Aspekte ge-

terhin für das veräußerte Unternehmen tätig zu bleiben. Häufig werden Dienstverhältnisse oder Konsulentenverträge als zweckmäßige Form der Weiterbeschäftigung gewählt. Rechtlich ratsam ist jedoch, mit der Entscheidung der Unternehmesveräußerung auch die Verantwortung – insbesondere die Geschäftsführung – zu übergeben, um ungewollte Haftungen zu beschränken bzw. sich durch die Veräußerung ergebende Veränderungen nicht mehr als Leitungsorgan (allenfalls gegen die eigenen Vorstellungen) mittragen zu müssen. Ratsam ist jedenfalls, rechtzeitig rechtliche und steuerliche Informationen zu sammeln und sich rechtzeitig zu informieren, welche mittelfristigen Maßnahmen im Vorfeld einer bevorstehenden Unternehmensübertragung sinnvoll sind.

Der Fortbestand eines Unternehmens im Fall einer schweren Krankheit oder des Todes des Unternehmers bzw. der Unternehmerin ist sehr stark davon abhängig, ob entsprechend qualifizierte Nachfolger rechtzeitig eingearbeitet wurden. Grundsätzlich kann durch die vorzeitige Bestellung eines Geschäftsführers bzw. Prokuristen vorgebeugt werden. Als Alternative könnte mittels Spezialvollmacht eine Substitutionsregelung gefunden werden.

KANN DER AUSSCHEIDENDE UNTERNEHMER NACH ERFOLGTER UNTERNEHMENSÜBERTRAGUNG NOCH FÜR DAS UNTERNEHMEN TÄTIG BLEIBEN?

Auch nach erfolgter Unternehmensveräußerung besteht die Möglichkeit, wei-

DR. GEORG GANNER

Rechtsanwalt Wilhelm-Greil-Straße 14 6020 Innsbruck www.rechtsanwalt-tirol.co.at

37


eco.recht

DIE DIGITALISIERTE MARKE Ob bei Smartphone, Auto, Sportartikeln oder anderen Dingen, die uns wichtig sind – es kommt auf die Marke an.

38

38

E

ine Marke weckt positive Assoziationen und schafft Identifikation und Vertrauen. Eine gute Marke ist im wahrsten Sinne des Wortes „merk-würdig“. Waren Kurzvideos oder -clips zwar bereits seit Langem ein etabliertes Erkennungsmerkmal – man denke nur an den brüllenden Löwen von Metro-Goldwyn-Mayer, den man schon seit Jahrzehnten im Vorspann von deren Filmen hören und sehen kann –, so können erst seit Kurzem auch Videos und Signations digital registriert und Markenrechte daran erlangt werden.

Bislang konnten Marken nur aus Zeichen bestehen, die sich grafisch darstellen lassen, insbesondere aus Wörtern einschließlich Personennamen, Bildern, Buchstaben bzw. Zahlen, oder die Form oder Aufmachung einer Ware darstellen. Durch die Änderung des Online-Anmeldungssystems können nunmehr auch Bewegungsmarken (Positionsänderungen der Markenelemente) und Multimediamarken (Kombination von Bild und Ton) online und damit digital angemeldet werden. Statt der grafischen Darstellbarkeit ist nun gefordert, dass die Marke insbeson-

dere den technischen Spezifikationen des jeweiligen Markenamts entsprechen muss. Bei Bewegungsmarken werden deren Elemente mit einer Bewegung oder einer Positionsänderung ersichtlich. Darunter fallen zum Beispiel sich drehende Logos ohne musikalischen Hintergrund. Die technischen Vorgaben für die (elektronische) Anmeldung einer solchen Bewegungsmarke sind beispielsweise vom Österreichischen Patentamt folgendermaßen vorgegeben: „als JPEG (2008 x 2835 Pixel, max. 2 MB) oder mittels Videodatei (MP4, max. 20 MB)“.


eco.recht

Multimediamarken bestehen hingegen aus einer Kombination von beweglichen oder unbeweglichen Bildelementen mit Ton- und Klangkomponenten oder weisen – neben anderen Elementen – solche Bild-/ Tonkombinationen auf. Darunter fallen zum Beispiel Symbole oder Logos mit gesprochenen/gesungenen Texten/Botschaften/Slogans oder auch mit Ton unterlegte animierte Logos. Die technischen Vorgaben für die (elektronische) Anmeldung einer solchen Multimediamarke sind beispielsweise vom Österreichischen Patentamt folgendermaßen vorgegeben: „Videodatei mit Ton (MP4, max. 20 MB).“ Neben der schnelleren Durchführung einer Onlineanmeldung kostet eine solche auch weniger Gebühren: Die Amtsgebühren für eine Onlineanmeldung sind jeweils um 20 Euro günstiger als die analoge Anmeldung. Dies gilt übrigens nicht nur für Multimediamarken, sondern für alle Markenformen. Weiterhin elementare Voraussetzung für die Eignung eines Zeichens als Marke ist jedoch, dass es geeignet ist, die Waren bzw. Dienstleistungen des Markeninhabers von jenen der Mitbewerber zu unterscheiden. Eine Marke muss vor allem mehr sein als eine bloße Beschreibung oder Bezeichnung jener Waren oder Dienstleistungen, für die sie geschützt werden soll. Der immer noch verbreitete Mythos, eine Marke solle dem Kunden am besten direkt sagen, für welches Produkt bzw. welche Dienstleistung die Marke steht, ist daher falsch. Sie muss von den beteiligten Verkehrskreisen als individuelles Kennzeichen und Unternehmensmerkmal wahrgenommen werden, was naturgemäß bei allgemeinen Produkt- oder Unternehmensbeschreibungen nicht der Fall sein kann. Eine Ausnahme von diesem Grundsatz gilt nur für solche Kennzeichen, die innerhalb der beteiligten Verkehrskreise so bekannt sind, dass sie von einem erheblichen Teil davon tatsächlich als Unternehmenshinweis erkannt werden (Verkehrsgeltung). Der Weg dorthin ist jedoch lang und teuer. Die Anmeldung einer kreativen Marke ist deutlich günstiger und auch rechtssicherer. Zudem bietet sie auch wesentlich mehr Ent-

faltungsmöglichkeiten, das eigene Angebot zu präsentieren.

KREATIVE MARKEN

Die Entwicklung einer kreativen Marke setzt aber auch voraus, mögliche Rechte anderer sorgsam zu beachten. Ein häufiger Fallstrick ist eine zu große Ähnlichkeit der angemeldeten Marke mit älteren Kennzeichen Dritter: Im Kennzeichenrecht gilt der Grundsatz: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Eine Falle, in die Markenanmelder immer wieder tappen, ist jene, dass sie ihre Marke an eine allgemein bekannte Marke anlehnen, etwa indem sie nur wenige Buchstaben abändern und den markanten Teil der Marke übernehmen. Das Motiv, sich an einem bekannten Markennamen zu orientieren, ist meistens, das mit dieser Marke verbundene Image auf die eigenen Produkte zu übertragen und so zu profitieren. Dieser Versuch endet in der Regel rasch und teuer, denn bekannte Marken genießen einen noch weiteren Schutz als „normale“ Marken. Ihr Schutzumfang beschränkt sich nämlich nicht auf bestimmte Waren, Dienstleistungen oder Branchen – vielmehr kann der Inhaber einer bekannten Marke gegen alle identen und ähnlichen Kennzeichen vorgehen, die den Ruf oder die Werbekraft der bekannten Marke ausnützen oder beschädigen. Dass dies unzulässig ist, wird häufig zu spät erkannt. Die Folge ist nicht nur, dass die Markenverwendung zu unterlassen ist und die teuren Werbematerialien in den Müll wandern, sondern es ist meist auch mit beträchtlichen finanziellen Forderungen der Gegenseite zu rechnen. Nur eine Marke, die älteren Rechten nicht zu nahe kommt und auch unter diesem Aspekt wirklich (nur) auf das eigene Unternehmen hinweist, ist ratsam und provoziert nicht geradezu rechtliche Auseinandersetzungen. Relevant sind neben älteren Marken auch andere Kennzeichen, wie etwa Firmennamen oder auch Domains. Bei der Recherche ist nicht nur auf identische Kennzeichen Dritter zu achten, sondern auch auf solche, die eine solche Ähnlichkeit mit dem ins Auge gefassten

DR. STEFAN WARBEK Rechtsanwalt Schöpfstraße 5 6020 Innsbruck www.warbek.at

Kennzeichen haben, dass es zu Verwechslungen kommen könnte. Als Faustregel gilt: Je ähnlicher sich die Kennzeichen selbst sind, desto unähnlicher müssen die von diesen gekennzeichneten Waren und Dienstleistungen sein – und vice versa. Vor allem bei den neuen Multimediamarken kommt zu alldem hinzu, dass neben kennzeichenrechtlichen Aspekten auch Urheberrechte beachtet und gesichert werden müssen: Die Verwendung fremder Fotos, Signations oder Videos kann schnell zum unternehmerischen Super-GAU führen. Derzeit sind in Österreich und auf Unionsebene erst wenige Multimediamarken eingetragen – Ihrer Kreativität sind daher (fast) keine Grenzen gesetzt. Trotzdem sollten vor allem mit der Entwicklung von Multimediamarken damit einschlägig fachkundige PR- und Werbeprofis betraut werden, welche die rechtliche Absicherung Ihrer Multimediamarken parallel mitbegleiten. Oft sind mehrere Anläufe erforderlich, um die perfekte Marke zu finden, die auch aus rechtlicher Sicht erfolgversprechend ist. Lassen Sie Ihr Kennzeichen daher entsprechend fachkundig prüfen, bevor Sie es zur Marke aufbauen – auf lange Sicht zahlt sich die Investition aus und Sie schaffen damit ein unbezahlbares Asset für Ihr Unternehmen.

Im Jahr 2019 ist auch das Markenrecht in der MultimediaÄra angekommen: Heute können endlich auch bloße Geräusche bzw. Töne oder Videos als Marke digital angemeldet bzw. eingetragen werden. Europäische Markenbehörden haben dafür ihr Online-Anmeldesystem geändert.

39


eco.recht

ALLES IN ORDNUNG? Raumordnung und damit zusammenhängende Konflikte beschäftigen Tagespolitik, Behörden und Gerichte in steter Regelmäßigkeit. Kein Wunder, ist doch die Frage, ob und in welcher Form Grund und Boden produktiv genützt werden darf, sowohl aus der Perspektive der öffentlichen Hand als auch aus der individuellen Perspektive des Grundeigentümers gleichermaßen essentiell.

40

I

n der allgemeinen Wahrnehmung bis dato immer noch wenig bekannt, steht mit der sogenannten Vertragsraumordnung ein rechtliches Instrumentarium zur Verfügung, raumordnungsrechtliche Zielsetzungen ergänzend zu den klassisch hoheitlichen Planungsmaßnahmen mittels zivilrechtlicher Vereinbarungen zwischen Privaten und Gemeinden zu erreichen. Ein Überblick.

RAUMORDNUNG – EINE KOMPLEXE MATERIE

Raumordnung betrifft uns alle. Eine treffende Formulierung des Verfassungsgerichtshofes umschreibt die Raumordnung als planmäßige und vorausschauende Ge-

samtgestaltung eines bestimmten Gebietes in Bezug auf seine Bebauung und seine Nutzung, insbesondere für Wohn- und Industriezwecke einerseits und für die Erhaltung von im Wesentlichen unbebauten Flächen andererseits. Die besondere Herausforderung raumordnerischer Maßnahmen liegt darin, in einem begrenzten Raum unterschiedlichste Bedürfnisse in ein ausgewogenes Verhältnis zueinander zu bringen: Dabei ist – unter dem Primat der Vermeidung von Nutzungskonflikten und grundrechtlichen Garantien (Eigentumsschutz) – die Sicherstellung von leistbarem Wohnraum und die Baulandmobilisierung ebenso Aufgabe wie die Ausweisung ausreichender Flächen für die

Weiterentwicklung der Wirtschaft oder die Bewahrung von Freihalteflächen als Erholungsraum und als Grundlage für eine leistungsfähige Landwirtschaft. Die topographischen Gegebenheiten in Tirol, wo nur ca. 12,40 Prozent der Landesfläche überhaupt als Dauersiedlungsraum zur Verfügung stehen, verschärfen die Problematik und schaffen für Planungsmaßnahmen völlig andere Voraussetzungen als in anderen Bundesländern.

„KLASSISCHE“ INSTRUMENTE DER RAUMORDNUNG

Die drei im Tiroler Raumordnungsgesetz vorgesehenen klassischen Planungsinstrumente der Raumordnung sind das örtliche


eco.recht

WAS BEDEUTET „VERTRAGSRAUMORDNUNG“?

Weniger bekannt ist, dass der Gesetzgeber aus diesem Grund als Ergänzung zur klassisch hoheitlichen Raumordnung mit der sogenannten Vertragsraumordnung ein weiteres, auf freiwilliger Basis fußendes Instrument zur Verfügung stellt: Die Vertragsraumordnung ermächtigt die Gemeinden, in ihrer Funktion als Trägerin von Privatrechten zivilrechtliche Verträge mit raumordnungsrelevantem Inhalt abzuschließen. Dies ist vom Gedanken getragen, dass aus einem derartigen Vertragsabschluss letztlich ein Mehrwert für beide Vertragsparteien, sohin die öffentliche Hand einerseits und den privaten Grundeigentümer andererseits entsteht: Aus Sicht der kommunalen Raumordnung kann auf zivilrechtlicher Basis sichergestellt werden, dass mit Grund und Boden, bspw. nach einer Umwidmung, nicht spekuliert wird, sondern dieser tatsächlich einer bestimmten Nutzungsart zugeführt wird. Insbesondere kann die Gemeinde durch solche Vereinbarungen aber auch zu Flächen für Gemeindeeinrichtungen, Infrastruktur und sozialen Wohnbau kommen, an die sie ansonsten nicht kommen würde. Aus Sicht des Grundeigentümers können derartige Verträge die Entscheidung des Gemeinderates zugunsten einer werterhöhenden Widmungsmaßnahme unterstützen.

ZU BEACHTEN

In der praktischen Handhabung wird das Instrument der Vertragsraumordnung in den Gemeinden trotz der zahlreichen Gestaltungsmöglichkeiten bis dato noch mit gewisser Zurückhaltung angewandt. Dies mag unter anderem darin begründet sein,

Die besondere Herausforderung raumordnerischer Maßnahmen liegt darin, in einem begrenzten Raum unterschiedlichste Bedürfnisse in ein ausgewogenes Verhältnis zueinander zu bringen.

dass ein rechtsgültiger und damit durchsetzbarer Raumordnungsvertrag die Beachtung einiger Punkte voraussetzt: Insbesondere darf seit dem sogenannten „Salzburger Erkenntnis“ des Verfassungsgerichtshofes keine konditionale Verknüpfung zwischen hoheitlichem Planungsakt der Gemeinde und zivilrechtlicher Vereinbarung bestehen. Ein Widmungsakt wie die Änderung des Flächenwidmungsplanes darf jedenfalls nicht ausschließlich vom Abschluss eines privatrechtlichen Vertrages mit dem Grundeigentümer abhängig gemacht werden. Dies wäre als Verstoß gegen das Legalitätsprinzip verfassungswidrig. Gleichermaßen können nicht im Wege einer raumordnungsrechtlichen Vereinbarung zwingende gesetzliche Voraussetzungen für einen Widmungsakt (Grundlagenerhebung, raumordnungsfachliche Beurteilung) umgangen werden. Zu beachten sind weiters allgemeine zivilrechtliche Grundsätze, die in der inhaltlichen Vertragsgestaltung vor allem einer unsachlichen Ausnützung der typischerweise überlegenen Position der Gemeinde zu Lasten des Einzelnen entgegenstehen. Bei richtiger Konzeption und Beachtung der rechtlichen Rahmenbedingungen kann ein Raumordnungsvertrag indes ein breites Anwendungsspektrum entfalten und auch tatsächlich ein taugliches Mittel darstellen, raumordnungsfachliche Ziele zu erreichen und unerwünschten Entwicklungen gegenzusteuern: In der praktischen Ausgestaltung kann sich etwa ein Grundeigentümer im Zuge einer Umwidmung zeitlich und allenfalls sogar konkret projektbezogen einer bestimmten Bauverpflichtung unterwerfen. Die Gemeinde hat also durch die Anwendung der Vertragsraumordnung über die grundverkehrsrechtlichen Vorschriften hinausgehend Einfluss darauf, wann bzw. in welcher Form gebaut wird. Gängige Modelle, insbesondere zum Erwerb von Flächen für den geförderten Wohnbau oder für den sonstigen öffentlichen Bedarf, sind auch sogenannte Überlassungsverträge: In solchen

Raumordnungsverträgen verpflichtet sich der Eigentümer gegenüber der Gemeinde, Teile einer Umwidmungsfläche an die Gemeinde oder den Tiroler Bodenfonds zu veräußern. Derartige Verpflichtungen können durch verschiedene Instrumente, wie grundbücherliche Vorkaufs- und Rückkaufsrechte, Veräußerungsverbote bis hin zu Vertragsstrafen, Bankgarantien etc., abgesichert werden.

ZUSAMMENFASSUNG

Richtig eingesetzt, vor allem aber auch richtig aufgesetzt besteht mit dem Raumordnungsvertrag ein wichtiges Instrument, durch das die klassisch hoheitlichen Maßnahmen der Raumordnung sinnvoll ergänzt werden können. Um unerwünschten Risiken, insbesondere im Hinblick auf die Gültigkeit derartiger Vereinbarungen, gleichermaßen aber auch im Hinblick auf deren Rechtsfolgen auf beiden Seiten vorzubeugen, gilt es jeweils im individuellen Einzelfall die konkrete Vertragsgestaltung sorgfältig zu prüfen.  © BLICKFANG PHOTOGRAPHIE

Raumordnungskonzept, der Flächenwidmungsplan und der Bebauungsplan. Dabei handelt es sich jeweils um Verordnungen des Gemeinderates, durch welche die wesentlichen Entwicklungsziele der kommunalen Raumentwicklung (örtliches Raumordnungskonzept), die parzellenscharfen Nutzungsmöglichkeiten jedes Grundstücks (Flächenwidmungsplan) sowie die konkrete Art der Bebauung (Bebauungsplan) hoheitlich, das heißt natürlich mitunter auch gegen den Willen des Grundeigentümers, festgelegt werden. Aus mehreren Gründen können raumordnungsfachliche Zielsetzungen durch hoheitliche Mittel alleine oftmals nicht oder nicht ausreichend effektiv erreicht werden.

DR. SIMON GLEIRSCHER ist Anwalt bei Kanzlei König, Ermacora, Klotz & Partner Erlerstraße 4/3 6020 Innsbruck www.advokatur.at

41


eco.recht

FOTOS: DANIEL ZANGERL/NICO HAFELE

INVESTORENMODELLE EIN SEGEN FÜR DEN TOURISMUS? In Tirol beträgt die durch den Tourismus erzielte Bruttowertschöpfung rund 6,4 Milliarden Euro pro Jahr. Damit trägt er 23,9 Prozent zur gesamten Bruttowertschöpfung bei. Um diese beeindruckenden Zahlen halten und Tirol nach wie vor als weltweit touristisches Highlight am Markt platzieren zu können, ist die Hotellerie stets gefordert, mit neuen Investitionen am Puls der Zeit zu bleiben.

D

ie derzeitige Lage am Kapitalmarkt stellt sich paradox dar. Einerseits belässt die Europäische Zentralbank (EZB) den Leitzins für die Eurozone bei 0,00 Prozent. Diese Zins- bzw. Geldpolitik der EZB ist – vereinfacht gesprochen – geeignet, um das Geldangebot am Markt zu erhöhen und den Markt durch Vergabe von Krediten mit Liquidität zu versorgen. Andererseits werden Banken durch „Basel III“ derart strenge Kreditsicherungsmaß-

nahmen aufgebürdet, dass die Kreditvergabe oft aufgrund mangelnder Eigenkapitalausstattung praktisch unmöglich gemacht wird. Speziell Tourismusbetriebe haben oft mit schwacher Eigenkapitalausstattung, hoher Überschuldung und drohender Insolvenz zu kämpfen. Aus diesen Gründen ist die Kreditaufnahme zur Finanzierung der notwendigen Erneuerungsmaßnahmen für Hotel- und Gastgewerbebetriebe eine kaum zu bewältigende Heraus-

forderung. Betriebsübergaben scheitern oft am notwendigen Erneuerungsbedarf. Investoren- bzw. Beteiligungsmodelle im Tourismus bieten sich als eine effektive Lösung dieser Probleme an.

WAS IST EIN „INVESTORENMODELL“?

Bei Investorenmodellen wird zur Finanzierung einer beabsichtigten Neubau-, Umbau-, Renovierungsmaßnahme oder Betriebsübergabe Beteiligungskapital von


eco.recht

ZUSAMMENGEFASST: Mit Hilfe von Investoren- bzw. Beteiligungsmodellen werden: • neue Hotelanlagen zur touristischen Nutzung errichtet, • neue Arbeitsplätze geschaffen, • drohende Insolvenzen abgewendet, • bestehende renovierungs- und sanierungsbedürftige Gebäude reaktiviert, • nachhaltige Betriebsübergaben ermöglicht, • eine solide Eigenkapitalausstattung der Hotelbetriebe sichergestellt.

Anlegern eingebracht, die grundbücherliche Eigentümer einzelner parifizierter Wohnungseigentumseinheiten werden. Durch die Möglichkeit der grundbücherlichen Sicherstellung zugunsten der Investoren können diese einerseits ihre Finanzierung sachenrechtlich absichern und bekommen andererseits einen realen krisenfesten Gegenwert in Form eines Apartments. Im Zuge des Kaufes wird den Investoren zwingend die Verpflichtung auferlegt, die erworbene Einheit einer vor Ort tätigen Betreiberin zur Führung eines Hotelbetriebes zu überlassen. Die Betreiberin ist wiederum verpflichtet, die ihr überlassenen Wohnungseigentumseinheiten im Rahmen eines Hotelbetriebes an ständig wechselnde Gäste zu vermieten.

SIND INVESTORENMODELLE EINE UMGEHUNG DES FREIZEITWOHNSITZVERBOTES?

Ein unzulässiger Freizeitwohnsitz entsteht, wenn eine Wohnung nur zeitweilig zu Erholungszwecken genutzt wird und die restliche Zeit leer steht. Seit der letzten Raumordnungsnovelle im Oktober 2016 kommt es ausschließlich auf die Nutzung an, weder die Eigentumsverhältnisse noch der Errichtungszeitraum spielen eine Rolle. Eine Ausnahme bei der Nutzung zu Erholungszwecken ist die gewerbliche Beherbergung von ständig wechselnden Gästen. Aufgrund der derzeitigen einseitigen und oft rechtlich nicht fundierten medialen Berichterstattung erscheint es an dieser Stelle geboten, festzuhalten, dass die Umsetzung eines Investorenmodellprojektes immer unbedingt die Zustimmung der Gemeinde voraussetzt, da die Gemeinde über die verfassungsrechtliche Widmungskompetenz über ihr Gemeindegebiet verfügt.

Bei Investoren- bzw. Beteiligungsmodellen entstehen bei richtiger Ausgestaltung und immerwährender gewerblicher touristischer Vermietung an ständig wechselnde Gäste keineswegs unzulässige Freizeitwohnsitze. Kritiker gehen rechtsirrig von einer gänzlichen Unzulässigkeit der Eigennutzung aus und meinen, durch die Eigeneinbuchung der Investoren als Gäste in ihr Apartment die Begründung eines illegalen Freizeitwohnsitzes erblicken zu können. Bei genauerer Betrachtung stellt sich die Situation aber folgendermaßen dar: Im Lichte einer verfassungskonformen Interpretation der gesetzlichen Vorschriften ist von der grundsätzlichen Zulässigkeit der Eigennutzung in Form einer Eigeneinbuchung über das Buchungsportal im Hotelbetrieb durch die Eigentümer bzw. deren Familien als Gäste – wie alle anderen Gäste auch – auszugehen. Zu beachten ist in diesem Zusammenhang, dass die Eigeneinbuchung nicht in Konkurrenz zu den Interessen des Beherbergungsbetriebes steht und die Räume tatsächlich in gewerbetypischer Weise verwendet werden. Die Kanzlei Dr. Erich Lackner ist auf die Abwicklung von Bauträgerprojekten, Investoren- und Beteiligungsmodellen spezialisiert und verfügt über langjährige juristische und betriebswirtschaftliche Kompetenz. Basierend auf den derzeitig geltenden raumordnungs- und baurechtlichen Bestimmungen werden gemeinsam mit den Beteiligten und den Gemeinden maßgeschneiderte widmungs- und rechtskonforme Konzepte entwickelt, die in jedem Fall einen Mehrwert für die Regionen bieten und ca. zwölf Arbeitsplätze pro 100 Betten schaffen bzw. erhalten. 

RECHTSANWALTSKANZLEI

RECHT & WIRTSCHAFT

MMAG. DR. ERICH LACKNER Rechtsanwalt Mitglied des Treuhandverbandes der Tiroler Rechtsanwaltskammer Heiliggeiststraße 11 6020 Innsbruck office@rechtsratgeber.at www.rechtsratgeber.at fon +43 (0)512 58 44 03 - 0 mob +43 (0)699 1799 1700


eco.recht

IM DIALOG GEGEN DAS NARRATIV DER ANONYMITÄT Eine Auseinandersetzung mit dem Mythos der Anonymität bei Architekturwettbewerben und der Notwendigkeit von Partnerschaftsmodellen für eine lebenszyklusorientierte Baukultur. 44

W

as bedeutet Anonymität in einem Architektenwettbewerb? Es sind nicht die Namen der Teilnehmer am Wettbewerb anonym zu halten, sondern die von den Teilnehmern abgegebenen Wettbewerbsarbeiten. Bei den zu Beginn eines Architekturwettbewerbes obligatorischen Hearings (dienen der Erörterung der Planungsaufgabe) kommt es zu einer Zusammenkunft der teilnehmenden Architekten. Nicht selten nehmen neben dem Auslober auch Mitglieder des Preisgerichtes am Hearing teil. Die von den teilnehmenden Architekten abgegebenen Wettbewerbsarbeiten werden durch eine Kennzahl anonymisiert, das heißt, auf den Plansätzen scheint der Name des Architekturbüros nicht auf. Hier beginnt das Narrativ der Anonymität. Die Szene der an Architekturwettbewerben teilnehmenden Architekturbüros und der als Fachpreisrichter agierenden Architekten ist überschaubar – man kennt sich mehr oder weniger. Es ist nicht notwendig, dass auf den Plansätzen der Wettbewerbsarbeit das Architekturbüro namhaft gemacht wird. Schon allein aus der Plangrafik, der Schriftgestaltung,

der Farbensprache und den in den Plandarstellungen verwendeten Piktogrammen ist in den meisten Fällen ein Rückschluss auf das der Wettbewerbsarbeit zuzuordnende Architekturbüro möglich. Man muss auch nicht Albrecht Dürer unter das Bild schreiben, um den Dürer-Feldhasen zu erkennen.

CHANCENGLEICHHEIT

Im Diskurs mit Mitgliedern der Architektenkammer wird der Standpunkt vertreten, dass die Anonymität sicherstellen soll, dass sich die Preisrichter bei der Bewertung der Wettbewerbsarbeiten nicht von den klingenden Namen teilnehmender Architekturbüros beeinflussen lassen, sodass auch (noch) unbekannte Architekturbüros eine gleichberechtigte Chance im Wettbewerb haben, somit der Fokus rein auf die planerische Qualität der Wettbewerbsarbeiten gerichtet wird. Ungeachtet dessen, dass es keinen empirischen Beleg dafür gibt, dass der Name des Werkverfassers über der Qualität seiner Wettbewerbsarbeit steht, ist allein die Annahme einer solchen Wirkung schon eine inakzeptable Infragestellung der Integrität und Professionalität der Preisrichter. Der Wiedererkennungswert

eines Architekturbüros allein anhand der Ausgestaltung seiner Wettbewerbsarbeit ist ein der Wettbewerbspraxis geschuldeter Effekt und nicht gewollte Manipulation.

DER PREIS DER ANONYMITÄT

Durch die dem Architekturwettbewerb als unabdingbare Voraussetzung zugrunde gelegte Anonymität ist ein gemeinsames Erarbeiten der besten Lösung der vom Auslober (dem Bauherrn) gestellten Planungsaufgabe mit dem Verfasser der Wettbewerbsarbeit nicht möglich. Das Preisgericht ist darauf beschränkt, den Wettbewerbsteilnehmer bei Bedarf zu Antworten auf Fragen zu seinem Wettbewerbsbeitrag aufzufordern. Das gegenwärtige System der Vergabe von Aufträgen sieht vor – jedenfalls im öffentlichen Bereich –, dass die Planer und Ausschreibenden in der Lage sind, auch hochkomplexe Projekte in einer Ausschreibung so zu definieren, dass Angebote auf vergleichbarer Basis erwartet werden können. Diese perfekte Ausschreibung ist jedoch bei großen, komplexen Projekten unmöglich. Die damit verbundenen Auseinandersetzungen sind in keinem Fall projektdienlich. Ein kooperatives und


eco.recht

vertrauensvolles Verhältnis zwischen den Projektbeteiligten am Bau ist Grundvoraussetzung für die erfolgreiche Umsetzung von Projekten. Darüber hinaus haben eine frühzeitige Integration aller Projektbeteiligten sowie eine gemeinschaftliche Projektabwicklung von der Planung über die Ausführung bis hin zur Fertigstellung einen wesentlichen Anteil am Projekterfolg, der sich sowohl im finanziellen als auch im zeitlichen Projektergebnis positiv widerspiegelt. Die steigenden Ansprüche an Gebäudequalitäten und das gesellschaftliche und politische Bestreben, Ressourcen zu schonen, führen zu einem Umdenken in der Immobilienwirtschaft. Lag in der Vergangenheit bei der Wirtschaftlichkeitsbetrachtung einer Immobilie der Fokus primär auf der reinen Erstinvestition, so wird heute eine Immobilie – bezogen auf ihre Lebensdauer – ganzheitlich betrachtet. Der Lebenszyklusansatz schöpft Effizienzpotentiale aus. Nachhaltige Immobilien erfordern neben innovativen Konzepten zur Gebäudeoptimierung auch kooperative Formen der Zusammenarbeit. Die Bündelung der Leistungen aus einer Hand minimiert die

vertraglichen Schnittstellen und reduziert die damit verbundenen Projektrisiken für den Bauherrn erheblich. Bei einem Partnerschaftsmodell kommt es zu einer frühzeitigen Einbindung der Ausführungskompetenz des Bauunternehmers in die Planungsphase. Partnerschaftsmodelle integrieren alle Projektbeteiligten in einem Team. Die Gestaltungshoheit des Architekten im Planungsprozess ist hierbei gewährleistet. Er bleibt weiterhin der Garant der architektonischen Qualität des Entwurfes. Die Kalkulationskompetenz des Bauunternehmers ermöglicht eine permanente verbindliche Bewertung der Planung hinsichtlich der zu erwartenden Baukosten sowie der Ausarbeitungen von Kostenvergleichen alternativer Planungsvarianten. Hierdurch werden die Planungsinhalte zielgenau auf die Budgetvorgaben des Bauherrn ausgerichtet und Abweichungen zwischen Budget des Bauherrn und Angebotssumme des Bauunternehmers vermieden. Partnerschaftsmodelle schaffen einen Mehrwert für den Bauherrn.

WETTBEWERBLICHER DIALOG

Die Einführung des Wettbewerblichen Dia-

loges durch die EU-Vergaberichtlinie 2004 sollte aus Sicht der Europäischen Kommission dazu beitragen, die Vergabeverfahren flexibler zu gestalten, den Auftraggebern einen größeren Handlungsspielraum zu bieten und die Qualität der Leistungsfähigkeit des öffentlichen Beschaffungswesen zu verbessern. Dabei sollte der Wettbewerbliche Dialog gleichzeitig den Wettbewerb und die Gleichbehandlung der Teilnehmer gewährleisten und die Transparenz innerhalb des Verfahrens sichern (vgl. Kommission der europäischen Gemeinschaften [Hrsg.], Mitteilung 1998, S 8). Der Wettbewerbliche Dialog wurde deshalb von der Europäischen Kommission ausdrücklich so gestaltet, dass eine Beteiligung der Unternehmen an der Planung und der Ausführung des Projekts ermöglicht wird (vgl. Kommission der Europäischen Gemeinschaft [Hrsg.], Vorschlag 2000, Kapitel 3.4). Der Wettbewerbliche Dialog ist für Bauvorhaben mit einer besonderen Komplexität ausgerichtet, diese kann sowohl technischer als auch rechtlicher und finanzieller Natur sein. Die Ratio des Wettbewerblichen Dialoges ist, dass der öffentliche Auftraggeber mit den ausgewählten Unternehmen in der Dialogphase die zur Befriedigung seiner Anforderungen und Bedürfnisse beste Lösung gemeinsam erarbeitet. Die Prunkbauten der Renaissancefürsten sind passé, eine moderne Baukultur hat sich unter Beachtung der gebotenen architektonischen, städtebaulichen wie auch sozialräumlichen Qualitäten an den Budgetvorgaben des (öffentlichen) Bauherrn zu orientieren. Es gilt der Grundsatz „Design to Cost“.

DR. HERBERT SCHÖPF, LL.M.

Vergaberechtsexperte Maria-Theresien-Straße 34 6020 Innsbruck www.advokatur-schoepf.at

45


eco.recht

DIE RECHTSGÜLTIGE TESTAMENTSERRICHTUNG Durch das Erbrechtsänderungsgesetz (ErbRÄG 2015) ist es zu wesentlichen Änderungen in Bezug auf die geltenden Formvorschriften bei der Errichtung letztwilliger Verfügungen gekommen. Ein Verstoß gegen zwingende Formvorschriften bewirkt die gänzliche oder allenfalls nur teilweise Ungültigkeit des Testamentes.

E

ine letztwillige Verfügung ist eine einseitige, jederzeit widerrufbare, höchstpersönliche Anordnung einer Person darüber, an wen ihr gesamter Nachlass oder Teile desselben gelangen sollen. Sie hindert den Erblasser aber nicht daran, über sein Vermögen noch zu Lebzeiten zu verfügen. Letztwillige Verfügungen unterliegen bestimmten Formvorschriften. Eine Person kann nur dann eine letztwillige Verfügung errichten, wenn sie die geistige Fähigkeit hierzu hat. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen öffentlichen, also bei Gericht oder Notar errichteten und privaten, also eigenhändig oder fremdhändig errichteten Testamenten. Beim eigenhändigen Testa-

ment muss der Erblasser den Text eigenhändig schreiben und unterschreiben. Eine handschriftlich ergänzte Fotokopie des eigenhändigen Testamentes erfüllt nach der Rechtsprechung des Obersten Gerichtshofes nicht die Voraussetzungen einer eigenhändig geschriebenen Erklärung mit

eigenhändiger Unterschrift, sodass folglich keine formgültige letztwillige Verfügung vorliegt (2 Ob 19/19m). Das fremdhändige Testament besteht aus einer Niederschrift und der eigenhändigen Unterschrift des Erblassers in Gegenwart von drei gleichzeitig anwesenden,

Aufgrund der umfangreichen Formvorschriften empfiehlt es sich, sich im Einzelfall juristisch durch einen Rechtsanwalt oder Notar beraten zu lassen, insbesondere auch um auf die besondere familiäre Situation im Rahmen der letztwilligen Verfügung Bedacht zu nehmen.


geeigneten Zeugen, die dies unter Hinweis auf ihre Zeugeneigenschaft auf der Urkunde zu bekräftigen haben. Der Erblasser hat in Gegenwart der drei gleichzeitig anwesenden Zeugen auf der Urkunde zu bekräftigen, dass es sich hierbei um seinen letzten Willen handelt. Der Gesetzgeber will damit eine größere Sicherheit gegen Fälschungen erreichen. Die Zeugen müssen aus der Urkunde eindeutig identifizierbar sein. Der Inhalt des Testamentes muss dem Zeugen nicht bekannt sein. Die Niederschrift kann grundsätzlich maschinell von wem auch immer verfasst werden. In seiner Entscheidung 2 Ob 192/17z hat der OGH ausgesprochen, dass die Unterschrift der Zeugen auf der Urkunde selbst, welche den Text der letztwilligen Anordnung enthält, erfolgen muss. Sondervorschriften gelten für den Fall, dass der Erblasser nicht schreiben oder nicht lesen kann. Eine Besonderheit stellt auch das Nottestament, das nur bei Todesgefahr oder bei drohendem Verlust der Testierfähigkeit des Erblassers errichtet werden kann und drei Monate nach Wegfall der Gefahr seine Gültigkeit verliert, dar. Grundsätzlich besteht auch die Möglichkeit, dass zwei Erblasser eine gemeinschaftliche letzt-

willige Verfügung treffen. Eine solche Verfügung ist nach herrschender Meinung jedoch nur zwischen Ehegatten und eingetragenen Partnern möglich. Gemeinschaftliche Verfügungen können auf einer einheitlichen Urkunde getroffen werden, müssen jedoch den Formvorschriften für Testamente entsprechen. Jedem Ehegatten oder eingetragenen Partner steht der Widerruf seiner eigenen Verfügung jederzeit frei. Seit dem ErbRÄG 2015 können nunmehr auch durch einen Erwachsenenvertreter vertretene Personen schriftlich fremd- oder eigenhändig ein Testament errichten. Ein Verstoß gegen zwingende Formvorschriften führt zur Ungültigkeit des Testamentes und bewirkt die Anfechtbarkeit der letztwilligen Verfügung. Zur Anfechtung ist jeder berechtigt, dem durch den Wegfall der Verfügung ein Vorteil erwächst. Durch das ErbRÄG wurde festgelegt, dass die neuen Bestimmungen über die Form von letztwilligen Verfügungen nur auf Testamente anzuwenden sind, die nach dem 31. Dezember 2016 errichtet werden. Somit behalten frühere Testamente, die nach der alten Rechtslage wirksam errichtet wurden, weiterhin ihre Wirksamkeit. 

© DIE FOTOGRAFEN

eco.recht

MAG. KATHARINA ERLACHER

ist Rechtsanwältin bei Erlacher & ErlacherPhiladelphy Rechtsanwälte Marktgraben 12 6020 Innsbruck

All unsere Weine haben wir mit viel Hingabe und größter Geduld zur vollkommenen Reife gebracht, aber es heißt ja nicht umsonst: GUTER WEIN BRAUCHT LANG. www.rotweinelang.at

47


eco.recht

IN A NUTSHELL: EHE ODER LEBENSGEMEINSCHAFT? Den Bund der Ehe zu schließen bedeutet für Paare vielfach ausschließlich die Beteuerung ihrer Liebe. Doch die Ehe kann – juristisch gesehen – noch viel mehr.

48

B

evor eine Entscheidung darüber getroffen wird, ob man den Bund des Lebens eingeht, sollte man sich über die daraus resultierenden Rechte und Pflichten im Klaren sein und die Unterschiede und Konsequenzen zwischen einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft und einer Ehe kennen. Sowohl die Ehe als auch die nichteheliche Lebensgemeinschaft ist von einer Wohn-, Wirtschafts- und Geschlechtsgemeinschaft geprägt. Die eingetragene Partnerschaft ist seit 1. Jänner 2019 bis auf wenige Unterschiede der konventionell anmutenden Ehe gleichgestellt. Im Vergleich zur nichtehelichen Lebensgemeinschaft, die formlos eingegangen werden kann, handelt es sich bei der Ehe um einen Vertrag zwischen zwei Ehepartnern mit wechselseitigen Rechten und Pflichten. Der Ehering symbolisiert dabei den offiziell eingegangenen Bund des Lebens. Demnach bestehen bei einer Ehe die Treuepflicht, die Beistandspflicht, die Pflicht der anständigen Begegnung, Unterhaltsansprüche, Erbansprüche und auch sozialversicherungsrechtliche Witwenansprüche. Diese Rechte und Pflichten betreffen jedoch nur Ehepartner; Lebensgefährten gehen im Unterschied dazu zwar keinerlei rechtlich relevante Verpflichtungen ein, können jedoch von jenen Ansprüchen, die zwischen Ehegatten rechtliche Gültigkeit haben, auch nicht profitieren. Besonders anschaulich ist der Unterschied im Fall des unerwarteten Ablebens eines Partners: Dem überlebenden Ehegatten

stehen sowohl erbrechtliche als auch sozialversicherungsrechtliche Ansprüche (Witwenpension) zu. Allein dem überlebenden Ehegatten steht erbrechtlich das sogenannte „gesetzliche Vorausvermächtnis“ unbefristet zu, das diesem neben dem gesetzlichen Erbteil unter anderem erlaubt, in der Ehewohnung verbleiben zu können. Im Gegensatz dazu stehen einem Lebensgefährten grundsätzlich keine Rechte nach dem Ableben des Lebensgefährten zu, außer der Lebensgefährte wurde im Rahmen eines Testaments explizit begünstigt. Einzig hinsichtlich der Wohnsituation kommt dem Lebensgefährten nach dreijähriger Wohngemeinschaft mit dem Verstorbenen – so dieser nicht verheiratet war – ex lege ein einjähriges Recht zu, in der gemeinsam bewohnten Wohnung zu verbleiben. Auch im Hinblick auf Unterhaltsansprüche bestehen zwischen Ehe und nichtehelicher Lebensgemeinschaft gravierende Unterschiede: Grundsätzlich haben Ehegatten sowohl während aufrechter als auch nach aufgehobener Ehe einen Anspruch auf Unterhalt – nach der Ehescheidung jedoch nur unter der Voraussetzung, dass den jeweils betroffenen Ehegatten kein Verschulden an der Zerrüttung der Ehe trifft. Ein gesonderter, zeitlich befristeter Unterhaltsanspruch kann für die Erziehung der Kinder entstehen. Im Vergleich dazu hat ein Lebensgefährte weder während der aufrechten Lebensgemeinschaft noch nach Auflösung derselben einen finanziellen Anspruch gegenüber sei-

nem Lebensgefährten, es sei denn, es wurden vertragliche Regelungen vorgesehen. Auch die vermögensrechtliche Auseinandersetzung nach einer Trennung gestaltet sich unterschiedlich: Eine während aufrechter Ehe erzielte Vermögensvermehrung ist grundsätzlich unter den Ehegatten gleichteilig aufzuteilen; für Lebensgefährten gibt es keine vergleichbare Regelung. Die Vor- und Nachteile beider Formen des Zusammenlebens sind demnach sorgfältig zu überdenken und gegeneinander abzuwägen, um individuell schließlich die bestmögliche Lebenssituation erzielen zu können. 

MAG. DI (FH) BERND AUER

Rechtsanwalt Stainerstraße 2 6020 Innsbruck www.scheidungsberater.at


eco.recht

S PA S S-D R E I R A D D E R VA N D E R H A L L H AT Z WA R N U R D R E I RÄDER UND MAXIMAL ZWEI SITZE. DOCH E S G I B T W O H L K A U M E I N FA H R Z E U G , I N DEM MAN LÄSSIGER AUSSEHEN UND NOCH M E H R S PA S S H A B E N K A N N .

Wer die Anordnung von zwei Rädern vorne und einem hinten interessant findet, hat mit dem Vanderhall das perfekte Gerät. Die Modelle Venice und Venice Speedster werden von einem 180 PS starken 1,4-Liter-Vierzylinder-Turbomotor befeuert und glänzen mit fantastischen Fahreigenschaften: Der Antrieb beschleunigt den Vanderhall in nur 3,8 Sekunden auf Land-

straßentempo. Möglich macht das vor allem das geringe Gewicht von nur 700 Kilogramm. Dieses verdankt er zum großen Teil dem Aluminium-Monocoque und der Tatsache, dass die wenigen Teile an der Karosse aus Carbon gefertigt werden – alles für den Fahrspaß. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 220 km/h elektronisch begrenzt. Der Vanderhall ist ein Autocycle für Individualisten und Sammler, das an vergangene Zeiten erinnert. Die Preise starten bei rund 60.000 Euro inklusive aller Abgaben, für 2020 sind weitere Modelle geplant.

Aufgepasst: Aufgepasst: Aufgepasst: Aufgepasst: Aktionswochen Aktionswochen Aktionswochen Aktionswochen Aktionswochen bei bei beiHyundai! Hyundai! Hyundai! Hyundai! bei Hyundai!

:: : VVV SU SU isisisSU nnnbbb ge ge ge aaa w ww in inin le lele KKK en el en en en vi el el el it vi vi vi m it it it t m m tz tttm JeJe tz tz tz Je Je zu en is zu zu bnn el nle is isiszu bbb le it n m le le tn od el el el tz dvi dd ooel o Je ns io sm sm sm nnm kt AA io io io kt kt kt AA zu is b n le el d Aktionsmo

Attraktive Attraktive Attraktive Angebote Angebote Angebote wie wie wie zum zum zum Beispiel: Beispiel: Beispiel: Attraktive Angebote wie zum Beispiel: Attraktive Angebote wie zum Beispiel: Hyundai Hyundai HyundaiKONA KONA KONA

,– 00 ,– ,– ,– 00 0 0 .1.1 0 .1 .1 €€€€9 9 9 9 0 0 n! ! € 9sp.1spspaspreaaaren!rerennn!!,–

Hyundai Hyundai Hyundai KONA KONA KONA4WD 4WD 4WDPlus Plus Plus Hyundai Tucson Hyundai Tucson Run 1.6 1.6 1.6 CRDi CRDi CRDi Diesel, Diesel, Diesel, 4WD, 4WD, 4WD, 136 136 136 PS, PS, PS, 7DCT 7DCT 7DCT mit mit mit 17 1717 Zoll Zoll Zoll Leichtmetallfelgen, Leichtmetallfelgen, Leichtmetallfelgen, 1.0 1.0 1.0 T-GDI T-GDI T-GDI Benzin, Benzin, Benzin, 2WD, 2WD, 2WD, 120 120 120 PS, PS, PS, Einstiegsmodell Einstiegsmodell Einstiegsmodell 1.6 GDI Benzin, 2WD, 132 PS, Top-ausgestattetes Aktionsmodell als Diesel oder Benzin & 2WD oder 4WD Hyundai Tucson Hyundai Tucson Run spare Einstiegsmodell 1.6 GDI Benzin, 2WD, 132 PS, Einstiegsmodell Jetzt Jetzt Jetzt statt statt statt €€20.690,– 20.690,– 20.690,– Jetzt statt €€27.090,–

Jetzt statt €ab 27.090,– bei bei bei Leasing Leasing Leasing ab ab ab bei Leasing €19.990,– €16.990,– 16.990,– 16.990,– bei Leasing ab€€

€ 19.990,–

1) 1)

KRELL KRELL KRELL ––– Premium Premium Premium Sound Sound Sound System, System, Navigationssystem Navigationssystem Navigationssystem mit mit mit 888 Zoll Zoll Zoll Farbdisplay Farbdisplay Farbdisplay u.v.m. u.v.m. u.v.m. mit Klimaautomatik, Sitzheizung, Einparkhilfe, 7‘‘ Audiosystem u.v.m. Top-ausgestattetes Aktionsmodell alsSystem, Diesel oder Benzin & 2WD oder 4WD mit Klimaautomatik, Sitzheizung, Einparkhilfe, 7‘‘ Audiosystem u.v.m. Jetzt statt € 29.090,– Jetzt Jetzt Jetzt statt statt statt €€€30.390,– 30.390,– 30.390,–

Jetzt statt € 29.090,– bei Leasing ab bei bei bei Leasing Leasing Leasingum um um bei Leasing ab€ 20.990,– €€€23.990,– 23.990,– 23.990,–

€ 20.990,–

Händler Name Blindtext Händleradresse, Händleradresse Blindtext 1234 Händler Name Blindtext 1234 Händleradresse Ort Händleradresse, Händleradresse Blindtext 1234 Griesauweg Griesauweg Griesauweg 28, 28, 28, 6020 6020 6020 Innsbruck Innsbruck Innsbruck Haspingerstraße Haspingerstraße Haspingerstraße 12, 12, 12, 6330 6330 6330 Kufstein Kufstein Kufstein Bundesstraße Bundesstraße Bundesstraße 109, 109, 109, 6261 6261 6261 Strass Strass Strass im im im Zillertal Zillertal Zillertal Wildauweg Wildauweg Wildauweg 1,1,6410 1,6410 6410 Telfs Telfs Telfs T:T:T: +43  +43  +43  5512  12  512  333 3  323  23-0 3-0 23-0

T:T:T: +43 +43 +43 5372 5372 5372 61060-0 61060-0 61060-0 1234 Händleradresse Ort

T:T:T: +43 +43 +43 5244 5244 5244 6100-0 6100-0 6100-0

T:T:T: +43 +43 +43 05262 05262 05262 66766-0 66766-0 66766-0

1) E: Run-Modell ohne höhenverstellbaren Beifahrersitz. Tucson Level 2 um €E: 19.990,-: Preis beinhaltet € 6.100,- Vorteilsbonus, €E: 1.000,Finanzierungsbonus. Finanzierungsbonus gilt bei Leasing über die Denzel Leasing GmbH. Repräsentatives Beispiel für eine LeasingfinanE:E: info@denzel-unterberger.cc info@denzel-unterberger.cc info@denzel-unterberger.cc E: E: autohaus@unterberger.cc autohaus@unterberger.cc autohaus@unterberger.cc E: E: info.strass@unterberger.cc info.strass@unterberger.cc info.strass@unterberger.cc E:E:E: info.telfs@unterberger.cc info.telfs@unterberger.cc info.telfs@unterberger.cc zierung der Denzel Leasing GmbH gem. § 5 VKrG: Barzahlungspreis bei Leasingfinanzierung (Kaufpreis inkl. NoVA und MwSt) € 19.990,-, Anzahlung: € 3.998,-, Restwert: € 6.996,50, max. 15.000 km p.a., Rechtsgeschäftsgebühr: € 175,10, Bearbeitungsgebühr (mitfinanziert): 1) Run-Modell Beifahrersitz. Tucson Level 2 um €1.000,beinhaltet60€Finanzierungsbonus 6.100,Vorteilsbonus, € gilt 1.000,Finanzierungsbonus. Finanzierungsbonus giltJahreszins: bei Leasing über die Denzel Leasing GmbH. Repräsentatives Beispiel fürgem. KONA KONA KONA Level Level Level 2ohne 2um um 2 um €höhenverstellbaren €16.990,-. 16.990,-. € 16.990,-. Preis Preis Preis beinhaltet beinhaltet beinhaltet €€2.700,2.700,€199,90, 2.700,Vorteilsbonus, Vorteilsbonus, Vorteilsbonus, €€1.000,€ 19.990,-: 1.000,Finanzierungsbonus. Finanzierungsbonus. Finanzierungsbonus. Finanzierungsbonus Finanzierungsbonus gilt gilt bei bei Leasing Leasing Leasing über über über die die die Denzel Denzel Denzel Leasing Leasing Leasing GmbH. GmbH. GmbH. Repräsentatives Repräsentatives Repräsentatives Beispiel Beispiel Beispiel für für für eine eine eine Leasingfinanzierung Leasingfinanzierung Leasingfinanzierung der der Denzel Denzel Denzel Leasing Leasing Leasing GmbH GmbH GmbH gem. gem. §Leasingfinan§55VKrG: §VKrG: 5 VKrG: BarBarBar€ 199,90, Bereitstellungsgebühr (mitfinanziert): Bonitätsprüfungsgebühr: €Preis 90,-, Laufzeit: Monate, monatliche Rate: €bei 198,66, Sollzinssatz: 4,3 % p.a. variabel, effektiver 5,72 % p.a., Gesamtleasingbetrag: €der 16.391,80, Gesamtbetrag: €eine 23.179,35. Preise/ zierung der Denzel Leasing GmbH gem.bzw. § (Kaufpreis 5(Kaufpreis VKrG: bei Leasingfinanzierung (Kaufpreis inkl. NoVA und€€MwSt) € 19.990,-, Anzahlung: € Rechtsgeschäftsgebühr: 3.998,-, Restwert: € 6.996,50, max.Bearbeitungsgebühr 15.000 km p.a., Rechtsgeschäftsgebühr: 175,10, Bearbeitungsgebühr (mitfinanziert): zahlungspreis zahlungspreis zahlungspreis bei bei bei Leasingfinanzierung Leasingfinanzierung Leasingfinanzierung (Kaufpreis inkl. inkl. inkl. NoVA NoVA NoVA und und MwSt) MwSt) MwSt) €€16.990,-, 16.990,-, € 16.990,-, Anzahlung: Anzahlung: Anzahlung: €€3.398,-, 3.398,-, € 3.398,-, Restwert: Restwert: Restwert: 5.946,50, 5.946,50, €und 5.946,50, max. max. max. 15.000 15.000 15.000 km km km p.a., p.a., p.a., Rechtsgeschäftsgebühr: Rechtsgeschäftsgebühr: €€148,82, 148,82, €Farben 148,82, Bearbeitungsgebühr Bearbeitungsgebühr (mitfinanziert): (mitfinanziert): (mitfinanziert): 169,90, 169,90, €€169,90, Bereitstellungsgebühr Bereitstellungsgebühr Bereitstellungsgebühr (mitfinanziert): (mitfinanziert): Aktion gültig solange der Vorrat reicht bis aufBarzahlungspreis Widerruf beiund allen teilnehmenden Hyundai-Partnern, inkl. HerstellerHändlerbeteiligung. Aktionsmodelle in ausgewählten erhältlich. Symbolabbildungen. Satz-€€und Druckfehler vorbehalten. (mitfinanziert): € 199,90, Bereitstellungsgebühr (mitfinanziert): € Laufzeit: 199,90,60 €Rate: 90,-, Laufzeit: 60 Monate, 4,3 monatliche Rate: € 198,66, Sollzinssatz: 4,35,75 %5,75 p.a. effektiver Jahreszins:€€5,72 % p.a., Gesamtbetrag: Gesamtleasingbetrag: € 16.391,80, Gesamtbetrag: €solange 23.179,35. Preise/ €€169,90, 169,90, Bonitätsprüfungsgebühr: Bonitätsprüfungsgebühr: €€90,-, €90,-, Laufzeit: Laufzeit: 60 Monate, Monate, Monate, monatliche monatliche monatliche Rate: €€168,85, €168,85, 168,85, Sollzinssatz: Sollzinssatz: Sollzinssatz: 4,3 4,3 %%p.a. %p.a. p.a. variabel, variabel, variabel, effektiver effektiver effektiver Jahreszins: Jahreszins: Jahreszins: 5,75 %%variabel, p.a., %p.a., p.a., Gesamtleasingbetrag: Gesamtleasingbetrag: Gesamtleasingbetrag: 13.931,80, €13.931,80, 13.931,80, Gesamtbetrag: Gesamtbetrag: €€19.714,21. €19.714,21. 19.714,21. Preise/Aktion Preise/Aktion Preise/Aktion gültig gültig gültig solange solange der der der Vorrat Vorrat Vorrat CO :2 €169,90, 110 - Bonitätsprüfungsgebühr: 169 g/km, Verbrauch: 4,2 l 90,-, Diesel - 7,4Bonitätsprüfungsgebühr: l 60 Benzin/100 km. Rate: Aktion gültig solange der Vorratbei reicht bzw. bis auf Widerruf bei allen teilnehmenden Hyundai-Partnern, inkl. Hersteller-Aktionsmodelle und Händlerbeteiligung. Aktionsmodelle in ausgewählten Farben erhältlich. Symbolabbildungen. Satzund Druckfehler vorbehalten. reicht reicht reicht bzw. bzw. bzw. bis bisbis auf auf auf Widerruf Widerruf Widerruf bei bei allen allen allen teilnehmenden teilnehmenden teilnehmenden Hyundai-Partnern, Hyundai-Partnern, Hyundai-Partnern, inkl. inkl. inkl. HerstellerHerstellerHerstellerund und und Händlerbeteiligung. Händlerbeteiligung. Händlerbeteiligung. Aktionsmodelle Aktionsmodelle ininausgewählten inausgewählten ausgewählten Farben Farben Farben erhältlich. erhältlich. erhältlich. Symbolabbildungen. Symbolabbildungen. Symbolabbildungen. SatzSatzSatzund und und Druckfehler Druckfehler Druckfehler vorbehalten. vorbehalten. vorbehalten.

CO : 2110 169 g/km, Verbrauch: 4,2 4,1 l 4,1 Diesel - 7,4- -l7,1-Benzin/100 km.km. CO CO :2:109 109 :-109 - -160 -160 160 g/km, g/km, g/km, Verbrauch: Verbrauch: Verbrauch: 4,1 l lDiesel Diesel l Diesel 7,17,1 l lBenzin/100 Benzin/100 l Benzin/100 km. km. 2 CO 2 Hyundai-TucsonHerpstpromo-Coop.indd 1

17.09.19 16:52

Hyundai-TucsonHerpstpromo-Coop.indd 1

17.09.19 16:52

49


SPARKASSE

EINE BANK, DIE AN FREIBERUFLER GLAUBT Mit dem KundenCenter Freie Berufe bedient die Tiroler Sparkasse die Anliegen verschiedenster Freiberufler professionell und unkompliziert – geschäftlich wie privat. Nicht umsonst vertrauen viele Steuerberater und Rechtsanwälte auf das umfassende Angebot der Bank, die an ihre Kunden glaubt.

S

50

eit 34 Jahren bietet das KundenCenter Freie Berufe ein Angebot für Freiberufler, das mit seiner „One face to the customer“-Philosophie alle Lebensbereiche umfasst. „Als Alleinstellungsmerkmale punkten vor allem George und Telebanking Pro, die nicht nur einen uneingeschränkten Zugang zu Geschäfts- wie Privatkonten kombinieren, sondern es auch ermöglichen, Konten von anderen Banken zu implementieren. Für Steuerberater ist dies vor allem im Bereich der Einsichtnahme ein großer Vorteil, des Weiteren können User innerhalb der Kanzlei selber definiert, ernannt und ermächtigt werden“, erklärt Mag. Christian Leitner, Bereichsleiter Firmenkunden der Tiroler Sparkasse.

FREIBERUFLER SIND ANDERS Freiberufler haben schon alleine von Berufs wegen im Finanzdienstleistungsbereich teilweise andere Voraussetzungen und Bedürfnisse als Kunden in anderen Branchen. Darauf hat sich das KundenCenter spezialisiert. Christian Leitner: „Wir bedienen ausschließlich kammerzugehörige Freiberufler wie Steuerberater, Wirtschaftstreuhänder, Rechtsanwälte, Notare, Ärzte, Pharmazeuten, Ziviltechniker und Veterinäre, egal ob angestellt oder selbständig – sowie auch deren Familien.“ Eines liegt den Mitarbeitern des KundenCenters Freie Berufe in der Tiroler besonders am Herzen. „Dass wir für unsere Kunden

so optimal wie möglich erreichbar sind und deren Anliegen, Fragestellungen und Probleme schnellstmöglich lösen können. Meine Kollegen und ich arbeiten täglich darauf hin, dass unsere Kunden als allererstes an uns denken und uns kontaktieren, wenn sich eine Fragestellung oder ein Thema im Bereich Bank und Finanzen ergibt“, so Leitner. PR

KUNDENCENTER FREIE BERUFE:

Leitung: Mag. Christian Leitner Sparkassenplatz 1 6020 Innsbruck Tel.: 05 0100 – 70359 christian.leitner@ tirolersparkasse.at/fb

§1: Der Glaube an sich selbst. Mit dem s Existenzgründungspaket unterstützen wir Ihren optimalen Start für Ihre eigene Kanzlei. tirolersparkasse.at/fb #glaubandich

Was zählt, sind die Menschen.


eco.recht

TIROLER RECHTS ANWALTS VERZEICHNIS 2020

51


eco.recht

52 3

Kaufverträge müssen wasserdicht sein! Ihr Rechtsanwalt sorgt dafür, dass Ihr Vertrag keine undichten Stellen hat. Nehmen Sie rechtzeitig Kontakt mit Ihrer Rechtsanwältin oder Ihrem Rechtsanwalt auf. Informieren Sie sich unter: www.tiroler-rak.at

Ihr Rechtsanwalt. Für jeden Fall.

DIE TIROLER R E C H T S A N W Ä LT E


eco.recht

Dr. Markus Heis Präsident der Tiroler Rechtsanwaltskammer

LIEBE LESERIN, LIEBER LESER! Wenn es darum geht, das eigene Recht durchzusetzen, braucht es die Unterstützung verlässlicher und fachkundiger Partner. Die Tiroler Rechtsanwälte sind kompetente Berater, Vertreter und Helfer in allen rechtlichen Angelegenheiten.

M

anche glauben, sie bräuchten keinen Rat, weil sie das Recht auf ihrer Seite sehen oder Konflikten lieber aus dem Weg gehen wollen. Doch Recht haben bedeutet nicht automatisch Recht bekommen. Immer wieder kommt es vor, dass man um das eigene Recht kämpfen muss! Gerade in unserer schnelllebigen Zeit ist Rechtsberatung wichtiger denn je. Nur wer seine Rechte tatsächlich kennt, kann richtige Entscheidungen treffen und Risiken abwenden. Rechtzeitiger Rat von einer Rechtsanwältin oder einem Rechtsanwalt spart Nerven, Zeit und letztendlich auch Geld. Wer etwa seinen Nachlass frühzeitig regelt, beugt Unfrieden in der eigenen Familie vor. Wer bei Liegenschaftskäufen den rechtlichen Rahmen prüfen lässt, vermeidet unliebsame und kostspielige Überraschungen. Und wer Haftungsfragen bei Unternehmensgründungen vorab klärt, kann das eigene Risiko begrenzen. Die Tiroler Rechtsanwälte unterstützen Sie bei allen wichtigen rechtlichen Entscheidungen. Sie beraten Sie etwa in Wirtschaftssachen, in Familienrechtsangelegenheiten oder bei Verkehrsunfällen. Rechtsanwälte errichten Verträge und Testamente. Vor allen Gerichten und Behörden, sei es in Zivil-, Straf- oder Verwaltungssachen, können Sie auf den Rechtsbeistand der Tiroler Rechtsanwälte zählen. In diesem Rechtsanwaltsverzeichnis finden Sie alle Tiroler Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte gegliedert nach Bezirken, Kontaktadressen und Tätigkeitsgebieten. Damit möchten wir Ihnen die Suche nach dem für Sie passenden Rechtsbeistand in Ihrer Nähe erleichtern. Die Tiroler Rechtsanwälte sind für Sie da. Damit auch Sie zu Ihrem Recht kommen! Herzlichst Ihr

Dr. Markus Heis Präsident der Tiroler Rechtsanwaltskammer

Mehr Informationen zu den Tiroler Rechtsanwälten finden Sie auf www.tiroler-rak.at

53


eco.recht

IHR RECHTSANWALT, IHR PARTNER! 54

Recht und Gesetz sind Teil unseres Lebens. Gleich, ob es um Mietrechtsfragen, Ehestreitigkeiten, Probleme am Arbeitsplatz, Verkehrsdelikte oder strafrechtliche Angelegenheiten geht: Im Ernstfall braucht es die Hilfe eines kompetenten Partners, der die Sprache der Gesetze und Verordnungen versteht und rechtliche Lösungen anbieten kann. Ihr Rechtsanwalt ist dieser Partner. Er hört Ihnen zu und geht auf Ihre Anliegen ein – mit viel Kompetenz und persönlichem Einsatz.

IHR RECHTSANWALT BERÄT UND HILFT Die meisten Menschen haben eine unklare Vorstellung davon, was Rechtsanwälte leisten. In erster Linie sind Rechtsanwälte Berater, Vertreter und Helfer in allen Rechtsangelegenheiten. Das anwaltliche Vertretungsrecht umfasst die berufsmäßige Parteienvertretung in allen gerichtlichen, außergerichtlichen, öffentlichen und privaten Angelegenheiten.

IHR RECHTSANWALT KENNT SICH AUS Der Abschluss des Studiums der Rechtswissenschaften ist der erste Schritt zum Rechtsanwaltsberuf. Die Ausbildung zum Rechtsanwalt dauert danach noch weitere fünf Jahre. Rechtsanwaltsanwärter müssen davon mindestens fünf Monate bei Gericht und mindestens drei Jahre in der Kanzlei eines Rechtsanwalts praktizieren. Voraussetzung für die Eintragung in die Liste der

Rechtsanwälte ist die erfolgreiche Absolvierung der Rechtsanwaltsprüfung. Rechtsanwälte verfügen aufgrund dieser fundierten Ausbildung über umfassendes Wissen in allen Rechtsgebieten. Viele Rechtsanwälte haben sich jedoch auf ein oder mehrere Rechtsgebiete spezialisiert.

IHR RECHTSANWALT KÄMPFT FÜR SIE Rechtsanwälte unterstützen Sie bei wichtigen rechtlichen Entscheidungen und beugen Streitigkeiten vor. Sie beraten bei Wirtschaftsprojekten, errichten Verträge und Testamente, unterstützen bei der Vermögensverwaltung und vertreten in Zivil- und Strafverfahren, Familienangelegenheiten, Insolvenzverfahren sowie in allen Verwaltungssachen. Wesentlich dabei: Ihr Rechtsanwalt darf keine Aufträge annehmen, die im Widerspruch zu Ihren Interessen als Mandanten

stehen. Dritten gegenüber ist Ihr Rechtsanwalt zur absoluten Verschwiegenheit verpflichtet. Ihr Rechtsanwalt kämpft mit 100 Prozent nur für Sie.

IHR RECHTSANWALT GANZ IN DER NÄHE In Tirol gibt es aktuell rund 560 Rechtsanwälte. Das vorliegende Rechtsanwaltsverzeichnis soll Ihnen die Suche nach einer für Sie passenden Rechtsanwältin oder einem Rechtsanwalt erleichtern. In diesem Verzeichnis sind alle in Tirol niedergelassenen Rechtsanwälte nach Bezirken, Gemeinden und Namen aufgelistet. Zu den wichtigsten Kontaktdaten finden Sie auch Informationen über Tätigkeitsbereiche und Fremdsprachen. So können Sie schnell und bequem Ihre Rechtsanwältin oder Ihren Rechtsanwalt finden.


eco.recht

WICHTIGE INFORMATIONEN Honorar, Erste Anwaltliche Auskunft und Vertragserrichtung. WAS KOSTET IHR RECHTSANWALT? Das Honorar zwischen Ihnen und der Rechtsanwältin oder dem Rechtsanwalt Ihrer Wahl kann frei vereinbart werden. Die Kosten für bestimmte Anwaltsleistungen sind unterschiedlich. Als Anhaltspunkt können das Rechtsanwaltstarifgesetz (RATG) und die Allgemeinen Honorar-Kriterien (AHK) herangezogen werden. Als Faustregel gilt: Je umfangreicher und schwieriger die erbrachte anwaltliche Leistung, umso höher das Honorar.

werden. Geht es um Verträge, sind Rechtsanwälte Ihre richtigen Ansprechpartner. Als Parteienvertreter mit Gerichtserfahrung wissen Rechtsanwälte, worauf es ankommt, damit Verträge „wasserdicht“ sind. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte sich in allen Vertragsangelegenheiten an eine Rechtsanwältin oder einen Rechtsanwalt wenden.

Die Tiroler Rechtsanwaltskammer ist die Standes- und Interessenvertretung der Tiroler Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte. Darüber hinaus erbringt sie zahlreiche wichtige Serviceleistungen für die rechtsuchende Tiroler Bevölkerung.

DIE KOSTENLOSE ERSTE ANWALTLICHE AUSKUNFT

Die Erste Anwaltliche Auskunft ist ein kostenloses Beratungsservice der Tiroler Rechtsanwaltskammer. In einem unentgeltlichen und unverbindlichen Erstgespräch kann man sich in der Tiroler Rechtsanwaltskammer von einer Rechtsanwältin oder einem Rechtsanwalt beraten lassen. Die Erste Anwaltliche Auskunft findet immer am Dienstagnachmittag in der Tiroler Rechtsanwaltskammer, Meraner Straße 3/III in Innsbruck statt – Feiertage ausgenommen. Insgesamt werden um 13.30 Uhr zwölf Beratungstermine vergeben. Achtung: Termine können vorab nicht reserviert werden und telefonische Rechtsauskünfte sind nicht möglich.

55

RECHTSANWÄLTE SIND EXPERTEN FÜR DIE ERRICHTUNG VON VERTRÄGEN

Was haben ein Einkauf in einem Supermarkt und der Kauf einer Wohnung gemeinsam? Auf den ersten Blick nicht viel, könnte man meinen. Beides sind aber Verträge, die einmal mehr, einmal weniger bewusst von uns geschlossen werden. Während wir die Kassarechnung vom Supermarkt meist kaum in der Geldtasche spüren, ist das beim Kauf einer Wohnung ganz anders. Investitionen dieser Größe beeinflussen oft das gesamte weitere Leben. Liegenschaftsverträge sollten daher gut durchdacht und präzise abgewickelt

RECHTSANWÄLTE • beraten über alle rechtlichen Aspekte rund um Verträge • errichten alle Arten von Verträgen • holen die notwendigen Genehmigungen oder Zustimmungserklärungen ein • wickeln Verträge als Treuhänder ab • berechnen die anfallenden Steuern und leiten sie an das Finanzamt weiter • sorgen für die ordnungsgemäße Durchführung im Grundbuch Weitere Informationen finden Sie auf www.tiroler-rak.at


eco.recht

TIROLER RECHTSANWALTSVERZEICHNIS Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Liste aller Tiroler Rechtsanwälte samt ihren Spezialgebieten, geordnet nach Bezirken und alphabetisch nach Namen, sowie eine Auflistung von nützlichen Adressen und Telefonnummern. Q U E L L E : W W W. T I R O L E R - R A K . A T, A L L E A N G A B E N O H N E G E W Ä H R

INNSBRUCK ABWERZGER, MAG. MARKUS Wilhelm-Greil-Straße 21/VI., 6020 Innsbruck // 0512/581708, of�ice@rechtsanwaltinnsbruck.at, www.rechtsanwaltinnsbruck.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Ehe- und Familienrecht, Konsumentenschutz, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Strafrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

AGREITER, MAG. ZENO Bürgerstraße 17/P, 6020 Innsbruck, 0512/572518, of�ice@ra-holzmann.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Strafrecht, Ehe- und Familienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Zivilrecht, Verwaltungsrecht/Verwaltungsstrafrecht, Versicherungsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

56

A I G N E R , D R . S T E FA N Maria-Theresien-Straße 57, 6020 Innsbruck, 0512/582483, dr.aigner@ra-kap.at, www.ra-kap.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): SLiegenschaftsverträge samt Grundbuchabwicklung, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht/Baumängel, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Miet- und Wohnrecht, Scheidungs- und Familienrecht // Kanzleigemeinschaft: Kanzlei Aigner Pichler // Fremdsprache(n): Englisch

AIGNER, MAG. JOHANNES Leopoldstr. 3, 6020 Innsbruck, 0512/564056, law@woergetter.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Arbeitsrecht, Konsumentenschutz, Versicherungsrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Gewerberecht // Fremdsprache(n): Englisch

A LT E N W E I S L , D R . M A R K U S Fallmerayerstraße 8/DG, 6020 Innsbruck, 0512/566000, kanzlei@ra-awz.at, www.ra-awz.at// Bevorzugte Tätigkeit(en): Scheidungs- und Familienrecht, Baurecht, Liegenschaftsverträge samt Grundbuchabwicklung, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Strafrecht // Kanzleigemeinschaft: Altenweisl Wallnöfer Watschinger Zimmermann Rechtsanwälte GmbH // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch

// Kanzleigemeinschaft: Arnold & Arnold Rechtsanwälte // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

AUER, DIPL. ING. (FH) MAG. BERND Stainerstraße 2, 6020 Innsbruck, 0512/574095, info@girardi-auer.com, www.girardi-auer.com // Bevorzugte Tätigkeit(en): Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Ehe- und Familienrecht, Versicherungsrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Liegenschafts- und Immobilienrecht // Fremdsprache(n): Englisch

AUTENGRUBER, MMAG. DR. ARNOLD Bozner Platz 4, 6020 Innsbruck, 0512/567373, autengruber@chg.at, www.chg.at// Bevorzugte Tätigkeit(en): Vergaberecht, Wirtschaftsrecht, Europarecht, Verwaltungsrecht/Verwaltungsstrafrecht, Verfassungsrecht, Energierecht// Kanzleigemeinschaft: CHG Czernich Haidlen Gast und Partner Rechtsanwälte GmbH // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

BACHER, DR. ROMAN Bürgerstraße 20, 6020 Innsbruck, 0512/586066, kanzlei@ra-stoeger.eu, www.kanzleistoeger.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Baurecht, Miet- und Wohnrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Verfassungsrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden // Fremdsprache(n): Englisch

BACHLECHNER, DR. MARKUS Maria-Theresien-Straße 34, 6020 Innsbruck, 0512/582090, bachlechner@b2-law.at, www.b2-law.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Handelsvertreterrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Europarecht, Wirtschaftsrecht // Kanzleigemeinschaft: Bachmann & Bachlechner Rechtsanwälte GmbH // Fremdsprache(n): Englisch

BACHMANN, DR. MANFRED

AMOSER, DR. MAG. GERNOT

Maria-Theresien-Straße 34, 6020 Innsbruck, 0512/582090, bachmann@b2-law.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Bauträger- und Bauvertragsrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Handelsvertreterrecht, Handelsrecht // Kanzleigemeinschaft: Bachmann & Bachlechner Rechtsanwälte GmbH // Fremdsprache(n): Englisch

Wilhelm-Greil-Straße 9, 6020 Innsbruck, 0512/580321, amoser@law-danler.at, www.amoser.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Bank- und Devisenrecht, Miet- und Wohnrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Sportrecht - Skirecht, außergerichtliche Streitbeilegung // Fremdsprache(n): Englisch

Anichstraße 29, 6020 Innsbruck, 0512/570550, ra.bakay@utanet.at, www.bakay.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Verwaltungsrecht, Zivilrecht // Fremdsprache(n): Englisch

ANKER, MAG. THOMAS Südtirolerplatz 4, 6020 Innsbruck, 0512/343632, of�ice@gratlanker.at, www.gratlanker.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Strafrecht, Verwaltungsrecht, Verwaltungsstrafrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Insolvenzrecht // Fremdsprache(n): Englisch

ARNOLD, MAG. CHRISTOPH Staf�lerstraße 2/EG, 6020 Innsbruck, 0512/562456, of�ice@ra-arnold.at, www.ra-arnold.info // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeines Zivilrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Ehe- und Familienrecht, Jagdrecht, Verwaltungsrecht/Verwaltungsstrafrecht, Strafrecht // Kanzleigemeinschaft: Arnold & Arnold Rechtsanwälte // Fremdsprache(n): Englisch

A R N O L D , M A G . F I O N A K AT H R I N Staf�lerstraße 2/EG, 6020 Innsbruck, 0512/562456, of�ice@ra-arnold.at, www.ra-arnold.info // Bevorzugte Tätigkeit(en): Zivilrecht, Ehe- und Familienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Ärztehaftp�licht, Patientenrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht

B A K A Y, D R . B E R N D

B A L D A U F, D R . M A R K U S Wilhelm-Greil-Strasse 14 / 2, 6020 Innsbruck, 0512/580017, of�ice@baldauf-law�irm.li // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Stiftungsrecht, Wohnungseigentumsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

B A L D A U F, D R . M A R T I N Fallmerayerstraße 8, 6020 Innsbruck, 0512/589153, of�ice@anwaltteam.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Bauträger- und Bauvertragsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Wohnungseigentumsrecht // Kanzleigemeinschaft: Waldmüller - Baldauf

B A R B I S T, D R . M . A . J O H A N N E S Kaiserjägerstraße 1, 6020 Innsbruck, 0512/579973, barbist@bindergroesswang.at, www.bindergroesswang.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Wirtschaftsrecht, Umweltrecht,


eco.recht

Europarecht, Gewerberecht, Kartellrecht, Handelsrecht // Kanzleigemeinschaft: Binder Grösswang Rechtsanwälte GmbH // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch, Französisch

B AT T I S T I , M M A G . M A R I O N Burggraben 4/4, 6020 Innsbruck, 0512/581959, of�ice@tkb-ra.at, www.tkb-ra.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Strafrecht, Fremden- und Asylrecht, Miet- und Wohnrecht, Ehe- und Familienrecht // Fremdsprache(n): Englisch

B A U E R , D R . PA U L Museumstraße 28 / 4. Stock, 6020 Innsbruck, 0512/575875, kanzlei@anwalttirol.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Versicherungsrecht, Vertragsrecht, Bauträger- und Bauvertragsrecht // Kanzleigemeinschaft: Dr. Paul Bauer & Dr. Anton Triendl // Fremdsprache(n): Englisch

BAUMANN, MAG. MARIUS Maximilianstraße 3, 6020 Innsbruck, 0512/588936, of�ice@kanzlei-baumann.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Ehe- und Familienrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden // Fremdsprache(n): Englisch, Rumänisch

B AY R , D R . K U RT Schmerlingstraße 4, 6020 Innsbruck, 0512/572720, kanzlei@anwalt-innsbruck.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ehe- und Familienrecht, Erbrecht, Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen, Strafrecht, Zivilrecht // Fremdsprache(n): Englisch

BENDA, ING. MMAG. DR. GERHARD Museumstraße 17 b, 6020 Innsbruck, 0512/586486, of�ice@ra-benda.at, www.ra-benda.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Bauvertragsrecht, Mietund Wohnrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Wirtschaftsrecht, Verkehrsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

BENKO, MAG. DIETER Andreas-Hofer-Strasse 43, 6020 Innsbruck, 0512/360104, of�ice@rabenko.at, www.rabenko.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden // Fremdsprache(n): Englisch

B R A N D S TÄ T T E R , D R . D I E T E R Schöpfstraße 19a, 6020 Innsbruck, 0512/583594, dr.dieter.brandstaetter@aon.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Sportrecht - Skirecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Versicherungsrecht

B R A N D S TÄ T T E R , M A G . G E R H A R D Fallmerayerstraße 5, 6020 Innsbruck, 0512/572322, hoffmann-brandstaetter@tirol.com // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Bank- und Devisenrecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Europarecht, Miet- und Wohnrecht, Liegenschaftsverträge samt Grundbuchabwicklung // Kanzleigemeinschaft: Hoffmann & Brandstätter Rechtsanwälte KG // Fremdsprache(n): Englisch, Spanisch, Italienisch, Französisch

BRUGGER, DR. ANDREAS Salurner Straße 16/II, 6020 Innsbruck, 0512/561628, of�ice@ra-brugger.at, ra-brugger.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Bauträger- und Bauvertragsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Verfassungsrecht, Grundrechtsschutz, Verwaltungsrecht

BUCHROITHNER, DR. LL.M. HELLMUT Kaiserjägerstraße 1, 6020 Innsbruck, 0512/579973, buchroithner@bgnet.at, www.bgnet.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Gewerbl. Rechtsschutz, Immaterialgüterrecht, Marken-, Muster- und Patentrecht, Internetrecht, Vertragsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

CORAZZA, MAG. MARTIN Maximilianstraße 9, 6020 Innsbruck, 0512/582900, of�ice@corazza.at, www.corazza.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Zivilrecht, Strafrecht, Allgemeinpraxis, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Handelsrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

DANLER, DR. JOSEF M. Wilhelm-Greil-Straße 9, 6020 Innsbruck, 0512/580321, mail@law-danler.at, www.law-danler.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Baurecht, Ehe- und Familienrecht, Handelsrecht, Unternehmensrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Wohnungseigentumsrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch

DANLER-BRUNNER, DR. SABINE Wilhelm-Greil-Straße 9, 6020 Innsbruck, 0512/580321, s.danler@law-danler.at, www. law-danler.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Ehe- und Familienrecht, Inkassowesen, Exekutionsrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch, Italienisch

D E L A Z E R , D R . PA U L Maximilianstraße 2/1. Stock, 6020 Innsbruck, 0512/583070-0, paul.delazer@utanet.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Arbeits- und Sozialrecht, Gewerbl. Rechtsschutz, Immaterialgüterrecht, Medienrecht, Verfassungsrecht, Grundrechtsschutz

DELLASEGA, DR. MARTIN Schmerlingstraße 2, 6020 Innsbruck, 0512/585322, 560808, of�ice@dellasega.com // Bevorzugte Tätigkeit(en): Bauträger- und Bauvertragsrecht, Fremden- und Asylrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Miet- und Wohnrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden // Kanzleigemeinschaft: Dellasega, Kapferer // Fremdsprache(n): Englisch

D E M E T Z , M M A G . M AT H I A S Erlerstraße 4 / 3. OG, 6020 Innsbruck, 0512/585433, of�ice@advokatur.at, www.advokatur.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Arbeits- und Sozialrecht, Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen // Kanzleigemeinschaft: König - Ermacora - Klotz & Partner // Fremdsprache(n): Englisch

DIMAI, MAG. MARTIN Maximilianstraße 13/1, 6020 Innsbruck, 0512/556262, kanzlei@dimai.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeines Zivilrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht/Baumängel, Vertragsrecht, Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen, Handelsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

DOERGE, MAG. ALEXANDER Schmerlingstraße 4, 6020 Innsbruck, 0512/580381, of�ice@ra-dwp.at, www.ra-dwp.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Sportrecht - Skirecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Versicherungsrecht, Zivilrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch

D O N AT H , D R . G U I D O Schmerlingstraße 6/T3, 6020 Innsbruck, 0512/3585850, of�ice@donath-law.at, www.donath-law.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Gewerbl. Rechtsschutz, Immaterialgüterrecht, EDV- und Softwarerecht, Domainrecht, Internetrecht, Wirtschaftsrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

D O R N E R , M M A G . D R . S T E FA N Maria-Theresien-Straße 17-19, 6020 Innsbruck, 0512/582760, of�ice@ullmann-geiler.at, www.ullmann-geiler.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen, Wirtschaftsrecht und Liegenschaftsrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Ehe- und Familienrecht // Kanzleigemeinschaft: Rechtsanwaltskanzlei Ullmann - Geiler und Partner // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch

EBNER, DR. GERHARD Anichstraße 24, 6020 Innsbruck, 0512/585054, of�ice@ewr-anwaelte.at, www.ewr-anwaelte.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ehe- und Familienrecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Miet- und Wohnrecht, Schadenersatzund Gewährleistungsrecht, Patientenrecht // Fremdsprache(n): Englisch

E B N E R , M A G . L O R E N Z ( AV V O C AT O ) Maximilianstr. 9, 6020 Innsbruck, 0512/5829000, of�ice@ckl-advoc.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Italienisches Recht, Wirtschaftsrecht, Vertragsrecht, Transportrecht, Zivilrecht // Fremdsprache(n): Italienisch, Englisch

C Z E R N I C H , H O N . - P R O F. M M A G . D R . D I E T M A R

EDER, DR. ALEXANDRA

Bozner Platz 4, 6020 Innsbruck, 0512/567373, czernich@chg.at, www.chg.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Wirtschafts- und Gesellschaftsrecht, Internationales Recht, Vertragsrecht, Rechtsbez. m. d. anglo-amerikanischen Raum, Schiedsgerichtsbarkeit (Schiedsverfahren), Bank- und Kapitalmarktrecht // Kanzleigemeinschaft: CHG Czernich Haidlen Gast und Partner Rechtsanwälte GmbH // Fremdsprache(n): Englisch

Maria-Theresien-Straße 24, 6020 Innsbruck, 0512/571811, alexandra.eder@law�irm.at, www.law�irm.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Bauträgerrecht, Grundverkehr und Raumordnung, Greiter, Pegger, Ko�ler, Rinderer, Frei, Huber, Grubert, Eder, Gassler-Tischlinger, Egger-Russe, Moser // Fremdsprache(n): Englisch

57


eco.recht EGGER, DR. GÜNTHER Kaiserjägerstraße 4, 6020 Innsbruck, 0512/581206, of�ice@egger-heiss.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Zivilrecht, Strafrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Ehe- und Familienrecht // Kanzleigemeinschaft: Dr. Günther Egger, Dr. Karl Heiß

EGGER-RUSSE, MMMAG. BARBARA Maria-Theresien-Straße 24, 6020 Innsbruck, 0512/571811, barbara.egger-russe@law�irm.at, www.law�irm.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Wirtschaftsrecht, Gewerbl. Rechtsschutz, Immaterialgüterrecht, Gewerberecht, Vereinsrecht, Gesellschaftsrecht, Greiter, Pegger, Ko�ler, Rinderer, Frei, Huber, Grubert, Eder, Gassler-Tischlinger, Egger-Russe, Moser // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

ERLACHER, DR. EKKEHARD Marktgraben 12, 6020 Innsbruck, 0512/573626, info@erlacher.ws // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Ehe- und Familienrecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Miet- und Wohnrecht, Vertragsrecht, Verkehrsunfälle // Kanzleigemeinschaft: Dr. Ekkehard ERLACHER u.a.

FRITZ, DR. ALEXANDER Maria-Theresien-Straße 16, 6020 Innsbruck, 0512/580390, of�ice@rafritz.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Sportrecht - Skirecht, Ehe-, Familienund Erbrecht, Vertragsrecht, Verwaltungsrecht

FUCHS, DR. CHRISTIAN Leopoldstraße 20, 6020 Innsbruck, 0512/363277, fuchs@rechtskanzlei.at, www.rechtskanzlei.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Bauträger- und Bauvertragsrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Ehe- und Familienrecht, Verwaltungsrecht // Kanzleigemeinschaft: Dr. Christian Fuchs Rechtsanwalt GmbH // Fremdsprache(n): Englisch

E R L A C H E R , M A G . K AT H A R I N A

FUCHS, MAG. CHRISTIAN

Marktgraben 12, 6020 Innsbruck, 0512 / 573626, info@erlacher.ws // Bevorzugte Tätigkeit(en): Apothekenrecht, Arzneimittelrecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Miet- und Wohnrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht // Kanzleigemeinschaft: Dr. Ekkehard ERLACHER u.a. // Fremdsprache(n): Italienisch, Englisch

Dr. Glatz-Straße 1, 6020 Innsbruck, 0512/209209, of�ice@pofw.at, www.pofw.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Bauträger- und Bauvertragsrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Sportrecht - Skirecht, Baurecht, Internetrecht // Kanzleigemeinschaft: Wenzel, Fuchs Rechtsanwälte // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

E R L A C H E R - P H I L A D E L P H Y, D R . R E N A T E Marktgraben 12, 6020 Innsbruck, 0512/573626, info@erlacher.ws // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ehe- und Familienrecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Jagdrecht, Ärztehaftp�licht // Kanzleigemeinschaft: Dr. Ekkehard ERLACHER u.a. // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch

ERMACORA, DR. ANDREAS

58

FREI, DR. HERWIG Maria-Theresien-Straße 24, 6020 Innsbruck, 0512/571811, herwig.frei@law�irm.at, www.law�irm.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Arbeits- und Sozialrecht, Gewerberecht, Krankenanstaltenrecht, Umweltrecht, Verwaltungsrecht/Verwaltungsstrafrecht, Verfassungsrecht // Kanzleigemeinschaft: Greiter, Pegger, Ko�ler, Rinderer, Frei, Huber, Grubert, Eder, Gassler-Tischlinger, Egger-Russe, Moser // Fremdsprache(n): Englisch

Erlerstraße 4 / 3. OG, 6020 Innsbruck, 0512/58 54 33, of�ice@advokatur.at, www.advokatur.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Patientenrecht, Ärztehaftp�licht, Sportrecht - Skirecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen // Kanzleigemeinschaft: König - Ermacora - Klotz & Partner // Fremdsprache(n): Englisch

EXNER, DR. ARMIN Meinhardstraße 6, 6020 Innsbruck, 0512/581211 // Bevorzugte Tätigkeit(en): Bauträgerund Bauvertragsrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Versicherungsrecht, Verwaltungsstrafrecht // Fremdsprache(n): Englisch

FEIX, DR. HANSPETER Anichstraße 17 / III, 6020 Innsbruck, 0512/214444, of�ice@anwaltplus.at, www.anwaltplus.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Bauträger- und Bauvertragsrecht, Strafrecht, Verwaltungsrecht/Verwaltungsstrafrecht, Gewerberecht, Vergaberecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht // Kanzleigemeinschaft: Feix - Palma Rechtsanwälte // Fremdsprache(n): Englisch

FISCHER-LODE, DR. CHRISTINE Innstraße 59, Stöckelgebäude, 6020 Innsbruck, 0512/586996, �ischer-lode@law-for-you.at, www.law-for-you.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ehe- und Familienrecht, Schadenersatzund Gewährleistungsrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Reiserecht, Miet- und Wohnrecht // Fremdsprache(n): Englisch

FORADORI, DR. CARLO Claudiaplatz 2, 6020 Innsbruck, 0512/570666, carlo.foradori@chello.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Gewerbl. Rechtsschutz, Immaterialgüterrecht, Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen // Fremdsprache(n): Englisch

FUCHSHUBER, DR. LL.M. CHRISTIAN Adamgasse 11, 6020 Innsbruck, 0512/585323, of�ice@fuchshuber.co.at, www.fuchshuber. co.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Europarecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Miet- und Wohnrecht, Wirtschaftsrecht, Mediation // Fremdsprache(n): Englisch

FUITH LL.M., MAG. MARTIN Tschurtschenthalerstraße 4a, 6020 Innsbruck, 0512/581616, of�ice@fuith.eu, www.fuith.eu // Bevorzugte Tätigkeit(en): Baurecht und Raumordnung, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Wasserrecht // Kanzleigemeinschaft: Mergers & Acquisitions, Bauträger- und Bauvertragsrecht // Kanzleigemeinschaft: Fuith Rechtsanwälte GmbH // Fremdsprache(n): Englisch

G A M S J Ä G E R , M A G . S T E FA N Burggraben 6, 6020 Innsbruck, 0512/586586, of�ice@law-experts.at, www.law-experts.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Baurecht und Raumordnung, Strafrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Vertragsrecht, Verkehrsunfälle, Miet- und Wohnrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

GANNER, DR. GEORG Wilhelm-Greil-Straße 14/2, 6020 Innsbruck, 0512/583820, ganner@ra-ganner.at, www.rechtsanwalt-tirol.co.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Bauträger- und Bauvertragsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Gewerbl. Rechtsschutz, Immaterialgüterrecht // Fremdsprache(n): Englisch

GANZER, MAG. MARKUS Anichstraße 13, 6020 Innsbruck, 0512/584900, kanzlei@raganzer.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Verwaltungsrecht/Verwaltungsstrafrecht, Bauträger- und Bauvertragsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Baurecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

GASSLER-TISCHLINGER, MAG. LL.M. MELANIE Maria-Theresien-Straße 24, 6020 Innsbruck, 0512/571811, melanie.gassler-tischlinger@ law�irm.at, www.law�irm.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Arbeitsrecht, Vertragsrecht, Europarecht, Internationales Recht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Produkthaftung // Kanzleigemeinschaft: Greiter, Pegger, Ko�ler, Rinderer, Frei, Huber, Grubert, Eder, Gassler-Tischlinger, Egger-Russe, Moser // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

F O R C H E R- M AY R , D R . H A N N S

G A S T, D R . L L . M . G Ü N T H E R

Colingasse 8/I, 6010 Innsbruck, 0512/571092, of�ice@forcher-mayr-kantner.at, www.forcher-mayr-kantner.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht, Ehe- und Familienrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Sportrecht - Skirecht, Verkehrsrecht // Kanzleigemeinschaft: Forcher-Mayr & Kantner Rechtsanwälte Partnerschaft // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

Bozner Platz 4, 6020 Innsbruck, 0512/567373, gast@chg.at, www.chg.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Vergaberecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Bauvertragsrecht, Verträge aller Art, Wirtschaftsrecht // Kanzleigemeinschaft: CHG Czernich Haidlen Gast und Partner Rechtsanwälte GmbH // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch

FRANK, MAG. ALBERT Museumstraße 21, 6020 Innsbruck, 0512/561045, frank@tinzlfrank.at, www.tinzlfrank.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Bank- und Devisenrecht, Erbrecht, Inkassowesen, Exekutionsrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Strafrecht // Kanzleigemeinschaft: Tinzl & Frank Rechtsanwälte // Fremdsprache(n): Englisch

G A U L I N , M A G . PAT R I C K Andreas-Hofer-Straße 2-4, 6020, Innsbruck 0512/581943, of�ice@ra-gaulin.at, www.ra-gaulin.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Arbeitsrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Scheidungsrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht/Baumängel // Kanzleigemeinschaft: Rechtsanwaltskanzlei Dr. Martin Schatz - Mag. Patrick Gaulin // Fremdsprache(n): Französisch, Englisch


eco.recht G E A T, D R . C E S A R E ( A V V O C A T O ) Wilhelm-Greil-Strasse 9, 6020 Innsbruck, 0512/580322, c.geat@law-danler.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Handelsrecht, Unternehmensrecht, Handelsvertreterrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht // Fremdsprache(n): Italienisch, Englisch, Spanisch

GEHRER, MAG. GREGOR Museumstraße 8, 6020 Innsbruck, 0512/209020, kanzlei@ra-gehrer.at, www.ra-gehrer.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Miet- und Wohnrecht, Datenschutzrecht, Zivilrecht, Wirtschaftsrecht, Internetrecht // Fremdsprache(n): Englisch

G E I L E R , D R . S T E FA N Maria-Theresien-Straße 17-19, 6020 Innsbruck, 0512/582760, geiler@ullmann-geiler.at, www.ullmann-geiler.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen, Mergers & Acquisitions, Wirtschaftsrecht, Stiftungsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht // Kanzleigemeinschaft: Rechtsanwaltskanzlei Ullmann - Geiler und Partner // Fremdsprache(n): Englisch

GESER, DR. THOMAS Staf�lerstraße 2, 6020 Innsbruck, 0512/582704, of�ice@ra-geser.at, www.ra-geser.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht/Baumängel, Vertragsrecht, Miet- und Wohnrecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Bankvertragsrecht, Arbeitsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

G E Y M AY E R , D R . R A L F Maria-Theresien Straße 16, 6020 Innsbruck, 0512/251307, geymayer@bgtnet.at, www.bgtnet.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Gesellschaftsrecht, -gründungen, Betriebsnachfolge, Handelsvertreterrecht und Vertriebsverträge, Arbeitsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht // Kanzleigemeinschaft: BGT Berchtold Geymayer Rechtsanwälte GesbR // Fremdsprache(n): Englisch

GIRARDI, DR. LL.M CHRISTIAN Maximilianstraße 29/P, 6020 Innsbruck, 0512/579900, girardi@gss.at, www.gss.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Wirtschaftsrecht, Baurecht, Bauträger- und Bauvertragsrecht, Umweltrecht, Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen // Kanzleigemeinschaft: Dr. Christian Girardi, Ing. Dr. Stefan Schwärzler und Mag. Daniel Pichler // Fremdsprache(n): Englisch

GIRARDI, DR. THOMAS Stainerstraße 2, 6020 Innsbruck, 0512/574095, info@girardi-auer.com // Bevorzugte Tätigkeit(en): Wirtschaftsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Baurecht, Universitätsrecht, Vergaberecht, Umweltrecht // Fremdsprache(n): Englisch

GLEIRSCHER, DR. SIMON Erlerstraße 4/3. OG, 6020 Innsbruck, 0512/585433, of�ice@advokatur.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Gemeinderecht, Raumordnung, Sportrecht - Skirecht, Ärztehaftp�licht, Patientenrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

G L O Y E R , D R . S T E FA N Salurner Straße 16, 6020 Innsbruck, 0512/561628, rechtsanwalt@gloyer.at, www.gloyer.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Versicherungsrecht, Sportrecht - Skirecht, Patientenrecht, Ärztehaftp�licht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen // Fremdsprache(n): Englisch

GÖKDAS-SEYHAN, MAG. FILIZ Reichenauerstrasse 90, 6020 Innsbruck, of�ice@ra-fgs.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Baurecht und Raumordnung, Bau- und Bauträgervertragsrecht, Ehe-, Familien- und Erbrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht // Fremdsprache(n): Türkisch, Englisch

G Ö K D E M I R , D R . V E D AT Michael- Gaismair- Strasse 12 / B2, 6020 Innsbruck, 0512/890277, kanzlei@rechtsanwalt-gv.at, www.rechtsanwalt-gv.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Eheund Familienrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Strafrecht // Fremdsprache(n): Türkisch, Englisch

GOLLER, DR. MICHAEL Edith-Stein-Weg 2, 6020 Innsbruck, 0512/562123, kanzlei@ra-goller.at, www.ra-goller.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Abgaben- und Steuerrecht, Finanzstrafrecht, Scheidungsund Familienrecht, Wirtschaftsrecht, Strafrecht, Verträge aller Art // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch, Italienisch

GÖTSCH, MAG. JOHANNES Liebeneggstraße 6, 6020 Innsbruck, 0512/584080, ra@kanzlei-goetsch.at // Bevorzugte

Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Baurecht und Raumordnung, Scheidungsrecht, Zivilrecht, Verwaltungsrecht/Verwaltungsstrafrecht, Allgemeinpraxis // Fremdsprache(n): Englisch

GRABENWEGER, MAG. DR. ANDREAS Boznerplatz 4, 6020 Innsbruck, 0512/567373, grabenweger@chg.at, innsbruck.chg.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen, Strafrecht, Bank- und Wertpapierrecht // Kanzleigemeinschaft: CHG Czernich Haidlen Gast und Partner Rechtsanwälte GmbH // Fremdsprache(n): Englisch

G R AT L , D I M A G . N I K O L A U S Südtirolerplatz 4, 6020 Innsbruck, 0512/343632, of�ice@gratlanker.at, www.gratlanker. at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Bauvertragsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Wohnungseigentumsrecht, Vergaberecht, Baurecht, Bauträgerrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

GREITER, DR. IVO Maria-Theresien-Straße 24, 6020 Innsbruck, 0512/571811, ivo.greiter@law�irm.at, www.law�irm.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Prozeßvermeidung durch Verhandlungen, Wirtschaftsrecht, Bankrecht, Schadenersatz bei schweren Personenschäden, Schmerzensgeld, Sportrecht - Skirecht // Kanzleigemeinschaft: Greiter, Pegger, Ko�ler, Rinderer, Frei, Huber, Grubert, Eder, Gassler-Tischlinger, Egger-Russe, Moser // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch, Italienisch

G R O S S M A N N , D R . PA U L Heilig-Geist-Straße 8, 6020 Innsbruck, 0512/580012, ra.dr.grossmann-ibk@chello.at

G R U B E R T, D R . L L . M . ( N Y U ) E D W I N , AT T O R N E Y AT L AW ( N E W Y O R K ) Maria-Theresien-Straße 24, 6020 Innsbruck, 0512/571811, edwin.grubert@law�irm.at, www.law�irm.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Bank- und Kapitalmarktrecht, Aktienrecht, Umgründungsrecht, Persönliche Haftung bei Verein und GmbH, Wirtschaftsrecht und Liegenschaftsrecht // Kanzleigemeinschaft: Greiter, Pegger, Ko�ler, Rinderer, Frei, Huber, Grubert, Eder, Gassler-Tischlinger, Egger-Russe, Moser // Fremdsprache(n): Englisch

H A G E L E , D R . M AT T H I A S PA U L Fallmerayerstraße 12/3.Stock, 6020 Innsbruck, 0512/584490, info@ra-hagele.at, www.ra-hagele.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ehe- und Familienrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Wohnungseigentumsrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

HAID, DR. BERNHARD Universitätsstrasse 3, 6020 Innsbruck, 0512/583258, kanzlei@haid-advocat.at, www.haid-advocat.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Transportrecht, Ehe- und Familienrecht, Erbrecht, Sportrecht - Skirecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch

HAIDLEN, DR. CHRISTOPH Bozner Platz 4, 6020 Innsbruck, 0512/567373, haidlen@chg.at, www.chg.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Wirtschaftsrecht, Europarecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Grundverkehr und Raumordnung, Sportrecht - Skirecht, Alpinrecht // Kanzleigemeinschaft: CHG Czernich Haidlen Gast und Partner Rechtsanwälte GmbH // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch, Italienisch

HÄMMERLE, DR. BERNHARD Andreas-Hofer-Straße 4, 6020 Innsbruck, 0512/560585, of�ice@rah.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Baurecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Handelsrecht, Unternehmensrecht // Kanzleigemeinschaft: Hämmerle & Hübner Rechtsanwälte OG

HANIGER-LIMBURG, DR. ANDREA Maria-Theresienstrasse 49, 6020 Innsbruck, 0512/260909, of�ice@haniger.at, www.haniger.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Ehe- und Familienrecht, Mediation, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Strafrecht, Zivilrecht // Fremdsprache(n): Englisch

HARTHALLER LL.M., MMAG. MARTIN Anichstraße 13/IV, 6020 Innsbruck, 0512/58 82 60, martin@harthaller.at, www.harthaller.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Zivilrecht, Strafrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Ärztehaftp�licht // Kanzleigemeinschaft: Harthaller Rechtsanwälte // Fremdsprache(n): Englisch

HARTHALLER, DR. JOSEF Anichstraße 13/IV, 6020 Innsbruck, 0512/588260, dr.harthaller@aon.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Bank- und Devisenrecht, Bauträger- und Bauvertragsrecht, Liegenschafts- und

59


eco.recht

Immobilienrecht, Zivilrecht, Allgemeinpraxis, Strafrecht // Kanzleigemeinschaft: Harthaller Rechtsanwälte // Fremdsprache(n): Englisch

HARTHALLER, MMAG. MICHAEL Anichstraße 13/IV, 6020 Innsbruck, 0512/58 82 60, michael.harthaller@speed.at, www.harthaller.at // Kanzleigemeinschaft: Harthaller Rechtsanwälte

H E C H E N B E R G E R , M A G . PA U L Bozner Platz 7, 6020 Innsbruck, 0512/562993-0, of�ice@innsbruck-anwalt.at, www.innsbruck-anwalt.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ehe- und Familienrecht, Erbrecht, Inkassowesen, Exekutionsrecht, Ärztehaftp�licht, Patientenrecht // Kanzleigemeinschaft: Rechtsanwaltskanzlei Hechenberger KG // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

H E E L , D R . W A LT E R Schöpfstraße 6b, 6020 Innsbruck, 0512/588866, ra.heel@aon.at, www.ra-heel.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Schadenersatzund Gewährleistungsrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Versicherungsrecht // Kanzleigemeinschaft: Rechtsanwälte Mag. Heel, Dr. Heel // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch

HEEL, MAG. CHRISTOF Schöpfstraße 6b, 6020 Innsbruck, 0512/588866, ra.heel@aon.at, www.ra-heel.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Ärztehaftp�licht, Patientenrecht, Erbrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht // Kanzleigemeinschaft: Rechtsanwälte Mag. Heel, Dr. Heel // Fremdsprache(n): Englisch

HEID, DR. STEPHAN Adamgasse 7a, 6020 Innsbruck, 0512/50471190, tirol@heid-partner.at, www.heid-partner.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Wirtschaftsrecht, Vergaberecht, Baurecht, Zivilrecht, Europarecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

HEIGL, MMAG. GERALD

60

Fallmerayerstraße 8, 6020 Innsbruck, 0512 / 589153, heigl@anwaltteam.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Bauträger- und Bauvertragsrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Wohnungseigentumsrecht, Strafrecht // Fremdsprache(n): Englisch

HEIS, DR. MARKUS Anichstraße 3, 6020 Innsbruck, 0512/581958, of�ice@heis-paulweber.at, www.heis-paulweber.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Handelsrecht, Unternehmensrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Wirtschaftsrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Vertragsrecht // Kanzleigemeinschaft: Dr. Heis Dr. Paulweber // Fremdsprache(n): Englisch

HEISS, DR. ALBERT Burggraben 4/II, 6020 Innsbruck, 0512/582840, of�ice@heiss-law.com, www.heiss-law.com // Bevorzugte Tätigkeit(en): Strafrecht, Wirtschaftsstrafrecht, Wirtschaftsrecht, Zivilrecht, Ehe- und Familienrecht, Baurecht // Kanzleigemeinschaft: Heiss & Heiss Rechtsanwälte OG // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch, Französisch

HEISS, DR. KARL Kaiserjägerstraße 4, 6020 Innsbruck, 0512/581206, of�ice@egger-heiss.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Zivilrecht, Strafrecht, Sportrecht - Skirecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Ehe- und Familienrecht // Kanzleigemeinschaft: Dr. Günther Egger, Dr. Karl Heiß

H E I S S - H O H E N A U E R , M A G . VA N E S S A Burggraben 4/II, 6020 Innsbruck, 0512/582840, of�ice@heiss-law.com, www.heiss-law.com // Bevorzugte Tätigkeit(en): Strafrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Eheund Familienrecht, Zivilrecht // Kanzleigemeinschaft: Heiss & Heiss Rechtsanwälte OG // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

HEITZMANN, DR. LL.M. ROBERT Müllerstraße 3, 6020 Innsbruck, 0512/583060, of�ice@heitzmann.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Betriebsanlagenrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Gewerberecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen // Fremdsprache(n): Englisch

HEPPERGER, DR. KARL Müllerstraße 27/II, 6020 Innsbruck, 0512/578530, of�ice@hepperger.at; info@hepperger.at, www.hepperger.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Europarecht, Verfassungsrecht, Grundrechtsschutz, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Verwaltungsstrafrecht // Fremdsprache(n): Englisch

HIEHS, MAG. DOMINIK Anichstraße 33, 6020 Innsbruck, 0512/588 912, kanzlei@ra-hiehs.com, www.ra-hiehs.com // Bevorzugte Tätigkeit(en): Vertragsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Ehe- und Familienrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen // Fremdsprache(n): Englisch

HILDEBRAND, DR. CLAUS Brixnerstraße 4/II, 6020 Innsbruck, 0512/575626, c.hildebrand@chello.at, www.drclaus-hildebrand.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Wirtschafts- und Gesellschaftsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Bauträger- und Bauvertragsrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht/Baumängel, Vertragserrichtungen aller Art, Insolvenz // Fremdsprache(n): Englisch

HOHENAUER, DR. MICHAEL Burggraben 4/2, 6020 Innsbruck, 0512/582840, m.hohenauer@heiss-law.com, www.heiss-law.com // Bevorzugte Tätigkeit(en): Wirtschaftsrecht, Wirtschaftsstrafrecht, Strafrecht, Arbeitsrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Wettbewerbsrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch, Italienisch

HOHENAUER, MAG. FRIEDRICH Templstraße 16, 6020, Innsbruck, 0512/581177, of�ice@tirol-anwalt.at, www.tirol-anwalt.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Ehe- und Familienrecht, Wirtschaftsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Erbrecht, Strafrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch, Italienisch

HOLZMANN, DR. HERMANN Bürgerstraße 17, 6020 Innsbruck, 0512/572518, of�ice@ra-holzmann.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Bank- und Devisenrecht, Baurecht, Ehe- und Familienrecht, Inkassowesen, Exekutionsrecht, Gesellschaftsrecht // Kanzleigemeinschaft: Dr. Holzmann Rechtsanwalts GmbH // Fremdsprache(n): Englisch

H Ö S S , D R . FA B I A N Sillgasse 12/IV, 6020 Innsbruck, 0512/583074, of�ice@kanzlei-tirol.at, www.kanzlei-tirol.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Internetrecht, Energierecht, Konsumentenschutz, Internationales Recht, Reiserecht, Insolvenzrecht // Kanzleigemeinschaft: Kroker - Tonini - Höss & Lajlar Rechtsanwälte // Fremdsprache(n): Englisch

H U B E R , D R . L L . M . ( U N I V. O F C H I C A G O ) G E O R G ; A T T O R N E Y - A T - L A W ( N . Y. ) , A K A D . G E P R . E U R O PA R E C H T S E X P E R T E Maria-Theresien-Straße 24, 6020 Innsbruck, 0512/571811, georg.huber@law�irm.at, www.law�irm.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Vergaberecht, EDV- und Softwarerecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Kartellrecht, Handelsrecht // Kanzleigemeinschaft: Greiter, Pegger, Ko�ler, Rinderer, Frei, Huber, Grubert, Eder, Gassler-Tischlinger, Egger-Russe, Moser // Fremdsprache(n): Englisch

HUBER, MAG. ALBIN Maria-Theresien-Straße 5/II, 6020 Innsbruck, 0512/582120, kanzlei@rechtsanwalt-huber. com // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Ehe- und Familienrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen // Fremdsprache(n): Englisch

HUBER, MAG. NORBERT Leopoldstraße 3, 6020 Innsbruck, 0512/564056, law@woergetter.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Arbeits- und Sozialrecht inkl. Betriebsverfassung, Zivilrecht, Tourismus- und Reiserecht, Internetrecht, Strafrecht // Fremdsprache(n): Englisch

HÜBNER, DR. CHRISTIAN Andreas Hofer Straße 4, 6020 Innsbruck, 0512/560585, christian.huebner@rah.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Sportrecht - Skirecht, Versicherungsrecht, Verwaltungsrecht/Verwaltungsstrafrecht // Kanzleigemeinschaft: Hämmerle & Hübner Rechtsanwälte OG // Fremdsprache(n): Englisch

J A N O V S K Y, D R . K A R L U L R I C H Staf�lerstraße 2, 6020 Innsbruck, 0512/582704, of�ice@kolar-janovsky.at, www.kolar-janovsky.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Ehe- und Familienrecht, Erbrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Strafrecht // Kanzleigemeinschaft: Kolar - Janovsky Rechtsanwälte // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch

J E N E W E I N , D R . E WA L D Brixner Straße 2, 6020 Innsbruck, 0512/575100, kanzlei@ra-jenewein.at, www.rechtsanwalt-jenewein.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Agrarrecht, Forstrecht, Baurecht, Liegenschaftsund Immobilienrecht, Jagd- und Fischereirecht, Zivilrecht // Fremdsprache(n): Englisch


eco.recht

JÖSTL, DR. MICHAEL Bozner Platz 1, 6020 Innsbruck, 0512/585848, of�ice@advokat-tirol.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ehe- und Familienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Versicherungsrecht, Wirtschaftsrecht, Zivilrecht // Fremdsprache(n): Englisch

JUEN, DR. THOMAS Maximilianstraße 2/II, 6020 Innsbruck, 0512/581828, of�ice@juen.at, www.juen.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Patientenrecht, Ärztehaftp�licht, Krankenanstaltenrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Versicherungsrecht, Arbeits- und Sozialrecht inkl. Betriebsverfassung // Fremdsprache(n): Englisch

KALCHSCHMID, MAG. FERDINAND Andreas-Hofer-Str. 2-4/3 Stock, 6020 Innsbruck, 0512/3418791, kanzlei@kalchschmid.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Konsumentenschutz, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Versicherungsrecht, Patientenrecht, Ärztehaftp�licht, Verkehrsrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch

KANTNER, DR. JOSEF Colingasse 8/I, 6010 Innsbruck, 0512/571092, of�ice@forcher-mayr-kantner.at, www.forcher-mayr-kantner.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Bank- und Devisenrecht, Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen, Verkehrsrecht, Unfallschäden // Kanzleigemeinschaft: Forcher-Mayr & Kantner Rechtsanwälte Partnerschaft // Fremdsprache(n): Englisch

KANTNER, MAG. MANFRED Maximilianstraße 2, 6020 Innsbruck, 0512/585510, of�ice@kanzlei-kantner.at, www.kanzlei-kls.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Verkehrsrecht, Unfallschäden, Arbeitsrecht, Ärztehaftp�licht, Patientenrecht, Domainrecht // Fremdsprache(n): Englisch

KAPFERER, DR. MAX Schmerlingstraße 2/2, 6020 Innsbruck, 0512/585322, kapferer@dellasega.com // Kanzleigemeinschaft: Dellasega, Kapferer

K A P F E R E R , M A G . M AT H I A S Burggraben 4/4, 6020 Innsbruck, 0512/581959, of�ice@tkb-ra.at, www.tkb-ra.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ehe-, Familien- und Erbrecht, Miet- und Wohnrecht, Strafrecht, Vereinsrecht, Wohnungseigentumsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

KASER, MMAG. DR. PETER Salurnerstraße 12, 6020 Innsbruck, 0512/581375, info@gutundrecht.at, www.gutundrecht.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Zivilrecht, Vertragsrecht, Verkehrsunfälle, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht/Baumängel, Sportrecht - Skirecht, Verwaltungsrecht/ Verwaltungsstrafrecht // Fremdsprache(n): Englisch

KASSEROLER, DR. STEPHAN Lieberstraße 3, 6020 Innsbruck, 0512/571331, of�ice@kasseroler.at, www.kasseroler.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Mergers & Acquisitions, Gesellschaftsrecht und -gründungen // Kanzleigemeinschaft: Kasseroler & Partner Rechtsanwälte KG // Fremdsprache(n): Englisch

KASSEROLER, DR. WOLFGANG Bürgerstraße 26/II, 6020 Innsbruck, 0512/581500, info@ra-kasseroler.com, www.ra-kasseroler.com // Bevorzugte Tätigkeit(en): Bauträgerrecht, Ehe- und Familienrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

K AT H R E I N , D R . R U D O L F Maximilianstr. 2/1 (Hauptpostgebäude), 6020 Innsbruck, 0512/583070-0, rudolf.kathrein@ utanet.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Zivilrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Medienrecht, Gewerbl. Rechtsschutz // Fremdsprache(n): Englisch

K AT H R E I N , M A G . M I C H A E L Wilhelm-Greil-Straße 21/VI, 6020 Innsbruck, 0512/581708, of�ice@rechtsanwaltinnsbruck.at, www.rechtsanwaltinnsbruck.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ehe- und Familienrecht, Vertragsrecht, Ärztehaftp�licht, Patientenrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Verkehrsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

K AT H R E I N , M M A G . E VA Wilhelm-Greil-Straße 21/VI., 6020 Innsbruck, 0512/581708, of�ice@rechtsanwaltinnsbruck.at, www.rechtsanwaltinnsbruck.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Zivilrecht, Straf-

recht, Ehe- und Familienrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Verwaltungsrecht/Verwaltungsstrafrecht // Fremdsprache(n): Englisch

K AT Z L I N G E R , D R . D A N Marktgraben 1, 6020 Innsbruck, 0512/327111, of�ice@dk-legal.at, www.dk-legal.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Zivilrecht // Fremdsprache(n): Französisch, Englisch

KEBER, DR. ERICH Kaufmannstraße 2, 6020 Innsbruck, 0512/342929, of�ice@advokat-keber.com, www.advokat-keber.com // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ehe- und Familienrecht, Konsumentenschutz, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Miet- und Wohnrecht, Verwaltungsrecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch

KILIC, MAG. HÜSEYIN Meinhardstraße 5/2, 6020 Innsbruck, 0512 551645, advokatur-kilic@speed.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Vertragsrecht, Verwaltungsrecht/ Verwaltungsstrafrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden // Fremdsprache(n): Türkisch, Englisch

KIRCHEBNER, MAG. MARIA Stiftgasse 23/III, 6020 Innsbruck, 0512/279239, of�ice@kanzlei-lang.co.at, www.kanzlei-lang.co.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Bauträger- und Bauvertragsrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Miet- und Wohnrecht, Vertragsrecht, Wohnungseigentumsrecht

KLAUNZER, DR. JOSEF Anichstraße 6, 6020 Innsbruck, 0512/585005, kanzlei@klaunzer.eu, www.klaunzer.eu // Bevorzugte Tätigkeit(en): Abgaben- und Steuerrecht, Finanzstrafrecht, Erbrecht, Vereinsrecht

KLAUNZER, DR. PETER Anichstraße 6, 6020 Innsbruck, 0512/585005, kanzlei@klaunzer.eu, www.klaunzer.eu // Bevorzugte Tätigkeit(en): Arbeitsrecht, Beamtendienst- und Disziplinarrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Verwaltungsstrafrecht // Fremdsprache(n): Englisch

KLAUSNER, DR. JOHANNES Anichstraße 6, 6020 Innsbruck, 0512/585005, hannes.klausner@klaunzer.at, www.klaunzer.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Agrarrecht, Forstrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Bäuerliches Übergabsrecht, Erbrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht

KLEE, DR. TERENCE Leopoldstr. 20, 6020 Innsbruck, 0512/363277, of�ice@kleelaw.at, www.kleelaw.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Marken-, Muster-, Patent- und Urheberrecht, Wettbewerbsrecht, Vertragsrecht, Verkehrsrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch, Italienisch

KLOTZ, DR. CHRISTIAN Erlerstraße 4/3.OG, 6020 Innsbruck, 0512/585433, of�ice@advokatur.at, www.advokatur.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Miet- und Wohnrecht, Wohnungseigentumsrecht, Inkassowesen, Exekutionsrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht // Kanzleigemeinschaft: König - Ermacora - Klotz & Partner // Fremdsprache(n): Englisch

KNOLL, DR. MARKUS Maria-Theresien-Straße 29/4.Stock, 6020 Innsbruck, 0512/343435, 0664/4541029, of�ice@ ra-knoll.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Bauträger- und Bauvertragsrecht, Strafrecht // Fremdsprache(n): Italienisch, Englisch

K O F L E R , D R . S T E FA N Maria-Theresien-Straße 24, 6020 Innsbruck, 0512/571811, stefan.ko�ler@law�irm.at, www.law�irm.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Wirtschaftsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Transportrecht, Gewerbl. Rechtsschutz, Immaterialgüterrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht // Kanzleigemeinschaft: Greiter, Pegger, Ko�ler, Rinderer, Frei, Huber, Grubert, Eder, Gassler-Tischlinger, Egger-Russe, Moser // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch

KOLAR, DR. ANDREAS Staf�lerstraße 2, 6020 Innsbruck, 0512/582704, of�ice@kolar-janovsky.at, www.kolar-janovsky.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Zivilrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Versicherungsrecht // Kanzleigemeinschaft: Kolar - Janovsky Rechtsanwälte

61


eco.recht

KÖLL, DR. ERWIN Maria-Theresien-Straße 38, 6020 Innsbruck, 0512/583866, e.koell@solicitors.at, www.solicitors.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Wirtschaftsrecht, Gewerbl. Rechtsschutz, Immaterialgüterrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Verwaltungsrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

KOMETER, DR. ROLAND Maria-Theresien-Straße 5, 6020 Innsbruck, 0512/582120, ra@kometer.net // Bevorzugte Tätigkeit(en): Baurecht, Ehe- und Familienrecht, Erbrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen // Fremdsprache(n): Englisch

KÖNIG, DR. ANDREAS Erlerstraße 4 / 3. OG, 6020 Innsbruck, 0512/58 54 33, of�ice@advokatur.at, www.advokatur.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Bank- und Devisenrecht, Wirtschaftsrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Handelsrecht, Unternehmensrecht // Kanzleigemeinschaft: König - Ermacora - Klotz & Partner // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

K Ö N I G , D R . M AT T H I A S Museumstraße 5, 6020 Innsbruck, 0512/577972, koenig@wkpo.at, www.wkpo.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Ehe- und Familienrecht, Gesellschaftsrecht, Arbeitsrecht, Bauträger- und Bauvertragsrecht, Strafrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch

K O N Z E T T, D R . J U L I A Gänsbacherstraße 3, 6020 Innsbruck, 0676/4079120, julia.konzett@gmx.at, www.anwalt-konzett.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Verwaltungsrecht/Verwaltungsstrafrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Eherecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch, Italienisch

KOSTNER, DR. MARKUS

62

Schöpfstraße 6a, 6020 Innsbruck, 0512/561570, kostner@krp.tirol // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen, Wirtschaftsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

K R A L L , I N G . D R . S T E FA N Anton-Melzer-Straße 9/1, 6020 Innsbruck, 0512/582237, ku.k@aon.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Bank- und Kapitalmarktrecht, Konsumentenschutz, Ehe- und Familienrecht, Vertragsrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden // Kanzleigemeinschaft: Krall & Kühnl Rechtsanwälte und Strafverteidiger // Fremdsprache(n): Englisch

K R A P F, D R . T H O M A S Andreas-Hofer-Straße 13, 6020 Innsbruck, 0512/571857, kanzlei@mader-krapf.at, www.mader-krapf.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Abgaben- und Steuerrecht, Finanzstrafrecht, Allgemeinpraxis, Arbeits- und Sozialrecht, Sportrecht - Skirecht, Vertragsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

KROKER, DR. LL.M. ERIK Sillgasse 12/IV, 6020 Innsbruck, 0512/583074, kroker@kanzlei-tirol.at, www.kanzlei-tirol.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Gewerbl. Rechtsschutz, Immaterialgüterrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Medienrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht // Kanzleigemeinschaft: Kroker - Tonini - Höss & Lajlar Rechtsanwälte // Fremdsprache(n): Englisch

KRÖLL, DR. REGINA Kaiserjägerstraße 1, 6020 Innsbruck, 0512/579973, kroell@bindergroesswang.at, www.bindergroesswang.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Apothekenrecht, Arzneimittelrecht, Energierecht, Europarecht, Gewerberecht, Umweltrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

KÜHNL, DR. OLIVER Anton-Melzer-Straße 9/1, 6020 Innsbruck, 0512/582237, ku.k@aon.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Baurecht, Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen, Strafrecht, Versicherungsrecht, Verwaltungsrecht // Kanzleigemeinschaft: Krall & Kühnl Rechtsanwälte und Strafverteidiger

KUNZENMANN, MAG. JOSEF Salurner Straße 14, 6020 Innsbruck, 0512/563400, recht.kunzenmann@aon.at, www.kunzenmann.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Scheidungs- und Familienrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Miet- und Wohnrecht, Wohnungseigentumsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

KURZ, DR. CHRISTIAN Schmerlingstraße 2, 6020 Innsbruck, 0512/587778, christian.kurz@ra-kanzlei.co.at, www.ra-kanzlei.co.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Bauträger- und Bauvertragsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Ehe- und Familienrecht

LACKNER, MMAG. DR. ERICH Heiliggeiststraße 11, 6020 Innsbruck, 0512/58 44 03-0; 0699/17 99 17 00, erich.lackner@ rechtsratgeber.at, www.rechtsratgeber.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Wirtschaftsrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen, Liegenschafts- und Immobilienrecht // Fremdsprache(n): Französisch, Englisch

LAJLAR, MAG. HARALD Sillgasse 12 / IV. Stock, 6020 Innsbruck, 0512/583074 - 0, lajlar@kanzlei-tirol.at, www.kanzlei-tirol.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Miet- und Wohnrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Handelsvertreterrecht, Verwaltungsrecht/Verwaltungsstrafrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Europarecht // Kanzleigemeinschaft: Kroker - Tonini - Höss & Lajlar Rechtsanwälte // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch

LANG, MAG. JULIA Stiftgasse 23/III, 6020 Innsbruck, 0512/279239, of�ice@kanzlei-lang.co.at, www.kanzlei-lang.co.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Vertragserrichtungen aller Art, Strafrecht, Ehe-, Familien- und Erbrecht, Bauträger- und Bauvertragsrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch

L A N G M AY R , M A G . N O R B E RT Arkadenhof Maria-Theresien-Straße 34, 6020 Innsbruck, 0650/8431727, ra.langmayr@ chello.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeines Zivilrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Transportrecht, Verwaltungsrecht/Verwaltungsstrafrecht, Ehe- und Familienrecht // Fremdsprache(n): Englisch

LANTOS, MAG. CLAUDIA Erlerstraße 4 / 3. OG, 6020 Innsbruck, 0512/585433-0, of�ice@advokatur.at, www.advokatur.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Handelsvertreterrecht, Wirtschaftsstrafrecht, Abgaben- und Steuerrecht, Finanzstrafrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

LASS, DR. HANS CHRISTIAN Museumstraße 21, 6020 Innsbruck, 0512/585965, lasslaw@aon.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Bauträger- und Bauvertragsrecht, Miet- und Wohnrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Strafrecht // Kanzleigemeinschaft: Dr. Lisbeth LASS u.a. // Fremdsprache(n): Englisch

LÄSSER, DR. BARBARA Framsweg 16, 6020 Innsbruck, 0512/205063, of�ice@laesserlaw.com, www.laesserlaw.com // Bevorzugte Tätigkeit(en): Miet- und Wohnrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Stiftungsrecht, Baurecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Ehe- und Familienrecht

LECHNER, DR. PETER Bürgerstraße 2, 6020 Innsbruck, 0512/565556, of�ice@dierechtsanwaelte.com, www.dierechtsanwaelte.com // Bevorzugte Tätigkeit(en): Baurecht, Miet- und Wohnrecht, Ehe- und Familienrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Sportrecht - Skirecht // Kanzleigemeinschaft: Dr. Peter Lechner Rechtsanwalts KG // Fremdsprache(n): Französisch, Englisch

LECHTHALER, MAG. ANNAMARIA Maximilianstraße 2/2, 6020 Innsbruck, 0512/585510, of�ice@kanzlei-rudel.at, www.kanzlei-rudel.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Arbeits- und Sozialrecht, Baurecht, Ehe- und Familienrecht, Strafrecht, Verwaltungsrecht/Verwaltungsstrafrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

LEDERER, DR. HANNES Meinhardstrasse 5a, 6020 Innsbruck, 0512/571157, h.lederer@ksl.co.at, www.ksl.co.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Wirtschaftsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Vergaberecht, Zivilrecht, Gesellschaftsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

L E G I T, D R . F L O R I A N Bürgerstraße 26, 6020 Innsbruck, 0512-552343, of�ice@rechtsanwalt-legit.at, www.rechtsanwalt-legit.at, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Bauträger- und Bauvertragsrecht, Vertragsrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht/Baumängel, Verwaltungsrecht/Verwaltungsstrafrecht, Abgaben- und Steuerrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch, Spanisch

LEISTNER, DR. ALEXANDRA Schöpfstraße 15, 6020 Innsbruck, 0512/560650, of�ice@warbek.at, www.warbek.at // Be-


eco.recht

vorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Miet- und Wohnrecht, Marken-, Muster-, Patent- und Urheberrecht, Bauträger- und Bauvertragsrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

L I N D PA I N T N E R , D R . J Ö R G Templstraße 5b, 6020 Innsbruck, 0512/581010, lindpaintner@linpan.at, www.linpan.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Vertragsrecht, Verkehrsunfälle, Liegenschaftsund Immobilienrecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Ärztehaftp�licht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch, Italienisch

LORENZ, DR. LUCAS Adamgasse 11, 6020 Innsbruck, 0512/585323, of�ice@lorenz-strobl.at, www.lorenz-strobl.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Medienrecht, Wirtschaftsrecht // Kanzleigemeinschaft: Lorenz & Strobl Rechtsanwälte // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch

L Ü T H , D R . M AT T H I A S ; A K A D E M I S C H E R E U R O PA R E C H T S E X P E R T E Herzog-Friedrich-Straße 39, 6020 Innsbruck, 0512/565020, kanzlei.lueth-mikuz@aon.at, www.kanzlei-innsbruck.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Strafrecht, Miet- und Wohnrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Bauvertragsrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden // Kanzleigemeinschaft: Rechtsanwälte Lüth und Mikuz // Fremdsprache(n): Italienisch, Englisch

LUTZ, DR. JOHANN Bozner Platz 1/IV, 6020 Innsbruck, 0512/589947, ra.dr.lutz@aon.at, www.ra-dr-lutz.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Strafrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Ehe- und Familienrecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Verkehrsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

MADER, DR. HANSJÖRG Andreas-Hofer-Straße 13, 6020 Innsbruck, 0512/571857, rae.mader@chello.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Bauträger- und Bauvertragsrecht, Ehe- und Familienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Strafrecht, Zivilrecht

MAIR, DR. NIKOLAUS Schmerlingstraße 2, 6020 Innsbruck, 0512/587778, exnunc@gmx.net, rechtsanwalt-mair.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Wirtschaftsrecht und Liegenschaftsrecht, Bauträger- und Bauvertragsrecht, Wohnungseigentumsrecht, Internationales Recht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Gesellschaftsrecht // Fremdsprache(n): Italienisch, Englisch

MAIR, MAG. CHRISTIAN Salurner Straße 16/1, 6020 Innsbruck, 0512/582716, law@hauska-matzunski.at, www.hauska-matzunski.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Arbeits- und Sozialrecht, Bauvertragsrecht, Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen, Handelsrecht, Unternehmensrecht // Kanzleigemeinschaft: Hauska & Matzunski Rechtsanwälte OG // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

MALAUN, DR. RÜDIGER Schöpfstraße 15, 6020 Innsbruck, 0512/560650

MARGREITER, MMAG. DR. JAKOB Höhenstraße 42a, 6020 Innsbruck, 0664/5847788, kanzlei@margreiter.tirol, www.margreiter.tirol // Bevorzugte Tätigkeit(en): Vertragsrecht, Bauträger- und Bauvertragsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Bank- und Wertpapierrecht, Wirtschafts- und Gesellschaftsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

MARKL, DR. ERWIN Schmerlingstraße 2, 6020 Innsbruck, 0512/587778, erwin.markl@ra-kanzlei.co.at, www.ra-kanzlei.co.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Bauträger- und Bauvertragsrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen

M AT Z U N S K I , D R . H E R B E R T Salurner Straße 16, 6020 Innsbruck, 0512/582716, law@hauska-matzunski.at, www.hauska-matzunski.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Inkassowesen, Exekutionsrecht, Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht // Kanzleigemeinschaft: Hauska & Matzunski Rechtsanwälte OG // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

MERTENS, MMAG. CHRISTIAN Templstraße 6, 6020 Innsbruck, 0512/577171, of�ice@sprung-mertens.at, www.sprung-mertens.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Jagd- und Fischereirecht, Mietund Wohnrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Wirtschaftsrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden // Fremdsprache(n): Englisch

MIKUZ, MAG. MICHAEL Herzog-Friedrich-Straße 39, 6020 Innsbruck, 0512/565020, kanzlei.lueth-mikuz@aon.at, www.kanzlei-innsbruck.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Zivilrecht, Arbeits- und Sozialrecht, Miet- und Wohnrecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Strafrecht, Rechtsanwälte Lüth und Mikuz // Fremdsprache(n): Italienisch, Englisch, Französisch

MILDNER, DR. MAG. THOMAS Schöpfstraße 4, 6020 Innsbruck, 0512/551477, post@kanzlei-mildner.at, www.kanzlei-mildner.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Arbeits- und Sozialrecht inkl. Betriebsverfassung, Bäuerliches Übergabsrecht, Grundverkehrs- und Grundbuchs- inkl. Vertragsrecht, Patientenrecht, Ärztehaftp�licht, Gesellschaftsrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Spanisch

MITTERHUBER, MAG. BIRGIT Staf�lerstraße 2, 6020 Innsbruck, 0512/582704, of�ice@rechtsanwaeltin.or.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht/Baumängel, Ehe- und Familienrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Sportrecht - Skirecht, Verwaltungsrecht/ Verwaltungsstrafrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

M O S E R , D R . S I LV I A Maria-Theresien-Straße 24, 6020 Innsbruck, 0512/571811, silvia.moser@law�irm.at, www.law�irm.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Vertragsrecht, Verwaltungsrecht/Verwaltungsstrafrecht, Kartellrecht, Patientenrecht // Kanzleigemeinschaft: Greiter, Pegger, Ko�ler, Rinderer, Frei, Huber, Grubert, Eder, Gassler-Tischlinger, Egger-Russe, Moser // Fremdsprache(n): Englisch

MOSER, MAG. MARTIN J. Fallmerayerstraße 5, 6020 Innsbruck, 0512/572322, of�ice-moser@speed.at, www.moser-anwalt.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht/ Baumängel, Vertragsrecht, Wirtschaftsrecht und Liegenschaftsrecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Bauträger- und Bauvertragsrecht, Insolvenzrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

MÜLLER, MAG. FLORIAN Bozner Platz 4, 6020 Innsbruck, 0512/567373, mueller@chg.at, www.chg.at Innsbruck Stadt // Bevorzugte Tätigkeit(en): Versicherungsrecht, Gesellschaftsrecht, Sportrecht Skirecht, Wirtschafts- und Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen // Kanzleigemeinschaft: CHG Czernich Haidlen Gast und Partner Rechtsanwälte GmbH // Fremdsprache(n): Englisch

M Ü L L E R , I S A B E L L ( R E C H T S A N W A LT ) Bilgeristraße 18, 6080 Innsbruck-Igls, 0049/8938849692, info@kanzlei-i-mueller.de, www.kanzlei-i-mueller.de // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht// Fremdsprache(n):Englisch

M U N G E N A S T, M A G . M I C H A E L Maximilianstraße 13, 6020 Innsbruck, 0512/583126, of�ice@rm-anwaelte.at, www.riedmueller-mungenast.eu // Bevorzugte Tätigkeit(en): Zivilrecht, Miet- und Wohnrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Verwaltungsrecht/Verwaltungsstrafrecht, Strafrecht // Kanzleigemeinschaft: Riedmüller & Mungenast Rechtsanwälte OG // Fremdsprache(n): Englisch

NAGELE, DR. JOHANNES Südtirolerplatz 8, 6020 Innsbruck, 0512/587481, of�ice@nagele-pesl.at, www.nagele-pesl.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Baurecht, Bankrecht, Insolvenzrecht, Sportrecht - Skirecht, Inkassowesen, Exekutionsrecht // Kanzleigemeinschaft: Nagele & Pesl

NIEDERMÜHLBICHLER, DR. HANNES Schmerlingstraße 2, 6020 Innsbruck, 0512/587778, h.niedermuehlbichler@ra-kanzlei.co.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Bank- und Kapitalmarktrecht, Europarecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Vertragsrecht, Wirtschaftsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

N I E D R I S T, M M A G . N I C O L A U S , B S C . Bürgerstraße 2, 6020 Innsbruck, 0512/56 55 56, of�ice@dierechtsanwaelte.com, www.dierechtsanwaelte.com // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeines Zivilrecht, Arbeitsrecht, Verwaltungsrecht/Verwaltungsstrafrecht, Baurecht und Raumordnung, Bauträgerund Bauvertragsrecht, Eherecht // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch

NUENER, DR. KLAUS Anichstraße 40, 6020 Innsbruck, 0512/572472, law@ra-nuener.eu // Bevorzugte Tätigkeit(en): Verwaltungsrecht, Vertragsrecht, Privatstiftungsrecht

63


eco.recht

OBERHOFER, DR. WOLFGANG Schmerlingstraße 2, 6020 Innsbruck, 0512/587778, wolfgang.oberhofer@ra-kanzlei.co.at, www.ra-kanzlei.co.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Handelsrecht, Unternehmensrecht, Insolvenzrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch

O B E R H O F E R , U N I V. - D O Z . D R . B E R N D A . Museumstraße 5/2.Stock, 6020 Innsbruck, 0512/566262, innsbruck@oberhofer-partner. at, www.oberhofer-partner.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Gesellschaftsrecht, Arbeitsrecht, Handelsrecht, Unternehmensrecht, Vertragsrecht, Erbrecht // Fremdsprache(n): Englisch

OBERLOHR, MAG. JASMIN Anichstraße 29/III, 6020 Innsbruck, 0512/583838, kanzlei@ra-oberlohr.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeines Zivilrecht, Vertragserrichtungen aller Art, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht/Baumängel, Ärztehaftp�licht, Patientenrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch

OBEROSLER MAG. LISA-MARIA Bürgerstraße 20, 6020 Innsbruck, 0512/58 60 66, kanzlei@ra-stoeger.eu, www.kanzleistoeger.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ärztehaftp�licht, Patientenrecht, Strafrecht, Verfassungsrecht, Grundrechtsschutz, Verwaltungsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

OFFER, DR. WOLFGANG Museumstraße 16, 6020 Innsbruck, 0512/582833, of�ice@kanzlei-offer.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Liegenschaftsund Immobilienrecht, Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen // Kanzleigemeinschaft: Offer & Partner OG Rechtsanwälte

O F F E R , M A G . D R . S T E FA N

64

Museumstraße 16, 6020 Innsbruck, 0512/582833, of�ice@kanzlei-offer.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Miet- und Wohnrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Strafrecht, Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen // Kanzleigemeinschaft: Offer & Partner OG Rechtsanwälte

OPPERER, DR. GABRIELE Maria-Theresien-Straße 21/III, 6020 Innsbruck, 0512/582859, kanzlei@ra-opperer.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Vertragsrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Scheidungs- und Familienrecht, Versicherungsrecht, Bauträger- und Bauvertragsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

ORGLER, DR. MARKUS Adolf Pichler Platz 4/II, 6020 Innsbruck, 0512/58 03 33, ra-orgler@speed.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Arbeits- und Sozialrecht, Wirtschaftsrecht, Krankenanstaltenrecht, Abgabenund Steuerrecht, Finanzstrafrecht, Zivilrecht // Kanzleigemeinschaft: pfurtscheller orgler // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch, Italienisch

ORTNER, DR. CHRISTIAN Wilhelm-Greil-Straße 14/2, 6020 Innsbruck, 0512/572772, of�ice@rechtsanwalt-ortner.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Bauträger- und Bauvertragsrecht, Gewerbl. Rechtsschutz, Immaterialgüterrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Luftfahrtrecht, Mediation // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch, Italienisch

ORTNER, MAG. ULRICH Dr. Glatzstraße 1, 6020 Innsbruck, 0512/209209, of�ice@pofw.at, www.pofw.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Zivilrecht, Miet- und Wohnrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Ärztehaftp�licht, Patientenrecht, Erbrecht // Fremdsprache(n): Englisch

PA L M A , D R . R E N AT E Anichstraße 17 / III, 6020 Innsbruck, 0512/214444, of�ice@anwaltplus.at, www.anwaltplus.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Arbeits- und Sozialrecht, Verwaltungsrecht, Wirtschaftsrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Ehe- und Familienrecht, Patientenrecht // Kanzleigemeinschaft: Feix - Palma Rechtsanwälte // Fremdsprache(n): Englisch

PA N C H E R I , M A G . M A R T I N Templstraße 16/I, 6020 Innsbruck, 0512/571212, of�ice@ra-pancheri.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ehe- und Familienrecht, Erbrecht, Strafrecht // Fremdsprache(n): Englisch

PA R T L , D R . H E R B E R T Innstraße 59 (Stöcklgebäude), 6020 Innsbruck, 0512/586996, of�ice@law-for-you.at,

www.law-for-you.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ehe-, Familien- und Erbrecht, Vertragsrecht, Wirtschaftsrecht und Liegenschaftsrecht, Agrarrecht, Forstrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

PA U LW E B E R , D R . H A N N E S Anichstraße 3, 6020 Innsbruck, 0512/581958, h.paulweber@heis-paulweber.at, www.heis-paulweber.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Bank- und Devisenrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Miet- und Wohnrecht, Wohnungseigentumsrecht // Kanzleigemeinschaft: Dr. Heis Dr. Paulweber

P E G G E R , U N I V. - P R O F. M A G . D R . F R A N Z Maria-Theresien-Straße 24, 6020Innsbruck 0512/571811, franz.pegger@law�irm.at, www.law�irm.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Gesellschaftsrecht und Umgründungen, Mergers & Acquisitions, Abgaben- und Steuerrecht, Finanzstrafrecht, Gewerbl. Rechtsschutz, Immaterialgüterrecht // Kanzleigemeinschaft: Greiter, Pegger, Ko�ler, Rinderer, Frei, Huber, Grubert, Eder, Gassler-Tischlinger, Egger-Russe, Moser // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

PEISSER, MAG. ROBERT Templstrasse 5b, 6020 Innsbruck, 0512/566944, of�ice@peisser.at, www.peisser.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Vertragsrecht, Baurecht, Miet- und Wohnrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden // Fremdsprache(n): Englisch

PENZ, DR. HELFRIED Anichstraße 5a, 6020 Innsbruck, 0512/588347, info@kanzlei-vpr.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Arbeits- und Sozialrecht, Bank- und Devisenrecht, Schadenersatzund Gewährleistungsrecht, Zivilrecht // Kanzleigemeinschaft: Rechtsanwälte Penz Rupp // Fremdsprache(n): Englisch

PERKTOLD, DR. KLAUS Museumstraße 1/1, 6020 Innsbruck, 0512/581515, kanzlei@rechtsanwalt.cc, www.rechtsanwalt.cc // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Zivilrecht, Gewerbl. Rechtsschutz // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch

PERNFUSS, DR. LL.M. URSULA Museumstraße 5/2.Stock, 6020 Innsbruck, 0512/577972, pernfuss@wkpo.at, www.wkpo.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Verteidigung in Strafsachen, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Europarecht, Wohnungseigentumsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Vertragserrichtungen aller Art // Fremdsprache(n): Italienisch, Englisch

PESL, MAG. CHRISTIAN Südtirolerplatz 8, 6020 Innsbruck, 0512/587481, of�ice@nagele-pesl.at, www.nagele-pesl.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Bank- und Devisenrecht, Bauträger- und Bauvertragsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen, Wirtschaftsrecht // Kanzleigemeinschaft: Nagele & Pesl // Fremdsprache(n): Englisch

PFURTSCHELLER, DR. LL.M. JOSEF Templstraße 1, 6020 Innsbruck, 0512/552277, kanzlei@ra-tirol.com // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Baurecht, Vergaberecht, Europarecht, Strafrecht // Kanzleigemeinschaft: pfurtscheller orgler // Fremdsprache(n): Englisch

PFURTSCHELLER, MAG. DR. MAS HERMANN Schmerlingstr. 4/II, 6020 Innsbruck, 0512/580381, of�ice@ra-dwp.at, www.ra-dwp.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Ehe- und Familienrecht, Verwaltungsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

PICHLER, MAG. DANIEL Maximilianstraße 29/P, 6020 Innsbruck, 0512/579900, of�ice@daniel-pichler.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Bau- und Bauträgervertragsrecht, Baurecht, Baurecht und Raumordnung, Insolvenzrecht, Wirtschaftsrecht // Kanzleigemeinschaft: Dr. Christian Girardi, Ing. Dr. Stefan Schwärzler und Mag. Daniel Pichler // Fremdsprache(n): Englisch

PICHLER, MAG. DR. HANSJÖRG Maria-Theresien-Straße 57, 6020 Innsbruck, 0512/582483, of�ice@ra-kap.at, www.ra-kap.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Arbeitsrecht, Ehe- und Familienrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden

PICHLER, MAG. GERD Maria-Theresien-Str. 57, 6020 Innsbruck, 0512/582483, of�ice@ra-kap.at, www.ra-kap.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Arbeitsrecht, Bauvertragsrecht, Liegenschafts- und Immobi-


eco.recht

lienrecht, Gemeinderecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Wirtschaftsrecht // Kanzleigemeinschaft: Kanzlei Aigner Pichler // Fremdsprache(n): Englisch

PINZGER, MMAG. DANIEL Kapuzinergasse 8/4, 6020 Innsbruck, 0512/584854, dr.ruth@aon.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Verwaltungsrecht/Verwaltungsstrafrecht, Gewerbl. Rechtsschutz, Immaterialgüterrecht, Europarecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht // Kanzleigemeinschaft: Ruth Pinzger Rechtsanwälte GesbR // Fremdsprache(n): Englisch

P I R C H E R , M M A G . VA N E S S A Schöpfstraße 6a, 6020 Innsbruck, 0512/561570, pircher@krp.tirol, www.krp.tirol // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Ehe-, Familien- und Erbrecht, Insolvenz-, Anfechtungsrecht, Unternehmenssanierg. // Fremdsprache(n): Englisch, Spanisch

P L AT T N E R , D R . W I L F R I E D Fallmerayerstraße 10, 6020 Innsbruck, 0512/575343, 575326, ra-dr.w.plattner@aon.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ehe- und Familienrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Vertragsrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Verteidigung in Strafsachen

P L AT Z G U M M E R , D R . A D O L P H Wilhelm-Greil-Str. 9/IV., 6020 Innsbruck, 0512/580321, 0512/580322, platzgummer@ law-danler.at, www.law-platzgummer.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Strafrecht, Zivilrecht, Vertragsrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Verkehrsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

P L A T Z G U M M E R , D R . W A LT E R Speckbacherstraße 25, 6020 Innsbruck, 0512/560685, rechtsanwaelte@resp.at, www.resp.at // Kanzleigemeinschaft: Sellemond- Platzgummer- Sellemond

P O S C H , D R . E VA M A R I A Salurner Straße 15/II, 6020 Innsbruck, 0512/588045, of�ice@ra-posch.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Gemeinderecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Zivilrecht, Bauträgerund Bauvertragsrecht

PÖSCHL , MAG. SIMON Fallmerayerstraße 8/DG, 6020 Innsbruck, 0512/566000, s.poeschl@ra-awz.at, www.ra-awz.at/team/ra-mag-simon-poeschl/ // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschaftsund Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht, -gründungen, Betriebsnachfolge, Miet- und Wohnrecht, Vertragsrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Spanisch

PRADER, DR. CHRISTIAN Dr. Glatz-Straße 1, 6020 Innsbruck, 0512/209209, prader@wohnrecht.at, www.wohnrecht.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Miet- und Wohnrecht, Wohnungseigentumsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Zivilrecht, Bauträger- und Bauvertragsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

PRANTNER, DR. SABINE Meinhardstrasse 5a, 6020 Innsbruck, 0512/571157, s.prantner@ksl.co.at, www.ksl.co.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ärzte-, Kranken- und Krankenanstaltenrecht, Schadenersatzund Gewährleistungsrecht/Baumängel, Ehe-, Familien- und Erbrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch, Französisch

PRAXMARER, DR. THOMAS Bürgerstraße 19, 6020 Innsbruck, 0512/588911, 0664/4209472, praxmarer@inode.at, www.rapraxmarer.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Arbeits- und Sozialrecht, Beamtendienst- und Disziplinarrecht, Ehe- und Familienrecht, Strafrecht, Allgemeinpraxis // Fremdsprache(n): Englisch

PRAXMARER, MAG. HERBERT Maria-Theresien-Straße 57, 6020 Innsbruck, 0512/582483, herbert.praxmarer@ra-kap.at

PRAXMARER, MAG. INES Bürgerstraße 19/I, 6020 Innsbruck, 0512/588911, praxmarer@inode.at, www.ra-praxmarer.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Arbeits- und Sozialrecht, Zivilrecht, Verwaltungsrecht/Verwaltungsstrafrecht, Strafrecht

PROCHASKA, DR. ANDREA Anichstraße 24/II, 6020 Innsbruck, 0512/578576, of�ice@ap-tirol.at, www.ap-tirol.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen, Europarecht, Ehe- und Familienrecht, Strafrecht, Ärztehaftp�licht // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch

P R O X A U F, M A G . F L O R I A N Etrichgasse 14, 6020 Innsbruck, 0512/359059, kanzlei@rechtsatelier.at, www.rechtsatelier.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Marken-, Muster- und Patentrecht, Bauträger- und Bauvertragsrecht, Handelsvertreterrecht und Vertriebsverträge, Inkassowesen, Exekutionsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

PURNER, MAG. ASTRID (ABOGADO) Ab 1.1.2020: Schmerlingstraße 6, 6020 Innsbruck, 0512/375030, of�ice@villpartner.com, www.villpartner.com // Bevorzugte Tätigkeit(en): Gewerbl. Rechtsschutz, Immaterialgüterrecht // Bevorzugte Tätigkeit(en): Spanisches Recht, Bauträger- und Bauvertragsrecht // Kanzleigemeinschaft: Vill Partner // Fremdsprache(n): Spanisch, Englisch

PURTSCHER, DR. LUKAS Maria-Theresien-Straße 42a, 6020 Innsbruck, 0512/582971, of�ice@purtscher.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Zivilrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch, Französisch

PURTSCHER, DR. MARKUS Maria-Theresien-Straße 42a, 6020 Innsbruck, 0512/582971, of�ice@purtscher.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Bank- und Kapitalmarktrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Insolvenzrecht, Handelsrecht, Unternehmensrecht, Zivilrecht // Fremdsprache(n): Englisch

RAINER, DR. STEPHAN Templstraße 32/II, 6020 Innsbruck, 0512/581380, kanzlei@rrr.tirol, www.rrr.tirol // Bevorzugte Tätigkeit(en): Arbeitsrecht, Ehe- und Familienrecht, Wohnungseigentumsrecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Verkehrsrecht, Unfallschäden // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

RAINER, MAG. JOHANNES Museumstraße 1/I, 6020 Innsbruck, 0512/581515, of�ice@ra-rainer.at, www.ra-rainer.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Zivilrecht, Handelsrecht, Unternehmensrecht, Liegenschaftsund Immobilienrecht, Ehe- und Familienrecht, Agrarrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch

RAINER-THEURL, MMAG. CLEMENS Wilhelm-Greil-Straße, 9, 6020 Innsbruck, 0512/580321, rainer-theurl@law-danler.at, www.law-danler.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Beamtendienst- und Disziplinarrecht, Strafrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Versicherungsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

RAMPL, DR. CHRISTOF Sillgasse 21, 6020 Innsbruck, 0512/58 30 35, c.rampl@ra-sallinger.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Baurecht und Raumordnung, Betriebsanlagenrecht, Umweltrecht, Liegenschaftsverträge samt Grundbuchabwicklung, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht/ Baumängel, Vergaberecht // Kanzleigemeinschaft: Sallinger & Rampl Rechtsanwälte // Fremdsprache(n): Englisch

RASNER, MAG. CHRISTOPH Schöpfstraße 6a, 6020 Innsbruck, 0512/561570, kanzlei@rasner.co.at, www.rasner.co.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen, Vertragserrichtungen aller Art, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen // Fremdsprache(n): Englisch

RENNER, MMMAG. CLAUDIA Maria-Theresien-Straße 49, 6020 Innsbruck, 0512/260909, kanzlei@ra-renner.at, www.ra-renner.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Erbrecht, Ehe- und Familienrecht, Verwaltungsrecht/Verwaltungsstrafrecht, Strafrecht

RICHTER, DR. MARIA Fallmerayerstraße 10, 6020 Innsbruck, 0512/575343, 575326, ra-dr.w.plattner@aon.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Miet- und Wohnrecht, Erbrecht, Ehe- und Familienrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

RIEDEL-RÖTHLISBERGER, MAG. LAETIZIA Kaiserjägerstraße 1, 6020 Innsbruck, 0512/579973, riedel@bgnet.at, www.bgnet.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Stiftungsrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Mergers & Acquisitions, Vertragsrecht, Handelsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

RIEDER, DR. HERMANN Stiftgasse 23, 6020 Innsbruck, 0512/588084, rieder@tirol.com // Bevorzugte Tätigkeit(en):

65


eco.recht

Beamtendienst- und Disziplinarrecht, Dienstrecht Polizei, Zoll, Militär, Datenschutzrecht, Ärztehaftp�licht // Fremdsprache(n): Englisch

RIEDMÜLLER, DR. KLAUS Maximilianstraße 13, 6020 Innsbruck, 0512/583126, klaus@riedmueller.eu // Kanzleigemeinschaft: Riedmüller & Mungenast Rechtsanwälte OG // Fremdsprache(n): Englisch

RIESS, DR. MAG. GÜNTHER Maria-Theresien-Straße 38, 6020 Innsbruck, 0512/583866, of�ice@solicitors.at, www.solicitors.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Europarecht, Bank- und Devisenrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Sportrecht - Skirecht, Miet- und Wohnrecht, Wirtschaftsrecht // Kanzleigemeinschaft: Riess - Schneider Rechtsanwälte (GesbR) // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

RINDERER, DR. NORBERT Maria-Theresien-Straße 24, 6020 Innsbruck, 0512/571811, norbert.rinderer@law�irm.at, www.law�irm.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Wohnungseigentumsrecht, Enteignungsrecht, Bauträger- und Bauvertragsrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Zivilrecht // Kanzleigemeinschaft: Greiter, Pegger, Ko�ler, Rinderer, Frei, Huber, Grubert, Eder, Gassler-Tischlinger, Egger-Russe, Moser // Fremdsprache(n): Englisch

RINNER, DR. NIKOLAUS Anichstraße 29, 6020 Innsbruck, 0512/583730 und 0512/583838, klaus@ra-rinner.at, www.ra-rinner.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeines Zivilrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Sportrecht - Skirecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

ROILO, DR. JOHANNES Müllerstraße 27, 6020 Innsbruck, 0512/583451, of�ice@law-roilo.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Ehe- und Familienrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Agrarrecht // Fremdsprache(n): Englisch

66

ROSSI, MAG. HARALD Maria-Theresien-Straße5/II, 6020 Innsbruck, 0512/582120, kanzlei@anwalt-rossi.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Transportrecht, Strafrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht // Fremdsprache(n): Englisch

ROSSMANN, MAG.HARALD Salurner Straße 16, 6020 Innsbruck, 0512/561628, info@ra-rossmann.at, www.rarossmann.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht/Baumängel, Strafrecht, Verwaltungsrecht/Verwaltungsstrafrecht, Zivilrecht

R O VA G N AT I , D R . M A R C O Schmerlingstraße 4, 6020 Innsbruck, 0512/572720, kanzlei@anwalt-innsbruck.at, www.anwalt-innsbruck.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Zivilrecht, Strafrecht, Baurecht, Eheund Familienrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen // Fremdsprache(n): Englisch

RÜCK, MMAG. DR. MICHAEL Templstraße 32/II, 6020 Innsbruck, 0512/581380, kanzlei@rrr.tirol, www.rrr.tirol // Bevorzugte Tätigkeit(en): Arbeits- und Sozialrecht, Baurecht, Miet- und Wohnrecht, Zivilrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden // Fremdsprache(n): Englisch

RUCKENSTEINER, MAG. SEBASTIAN Pradlerstraße 36, 6020 Innsbruck, 0512/361094, ruckensteiner@aon.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Wohnungseigentumsrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Sportrecht - Skirecht, Zivilrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

RUETZ, DR. ANDREAS Museumstraße 28/4. Stock, 6020 Innsbruck, 0512/575875, kanzlei@anwalttirol.at, www.anwalttirol.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Arbeits- und Sozialrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Sportrecht - Skirecht, Gemeinderecht, Agrarrecht //Kanzleigemeinschaft: Dr. Paul Bauer & Dr. Anton Triendl // Fremdsprache(n): Englisch

RUNGALDIER LL.M., MAG. MARTIN Museumstraße 29, 6020 Innsbruck, 0512/209090, of�ice@rungaldier.eu, www.rungaldier.eu // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Bauträger- und Bauvertragsrecht, Gesellschaftsrecht, -gründungen, Betriebsnachfolge, Bank- und Kapitalmarktrecht // Fremdsprache(n): Englisch

RUNGG, MMAG. DR. IVO Kaiserjägerstraße 1, 6020 Innsbruck, 0512/579973, rungg@bindergroesswang.at, www.bindergroesswang.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Gewerbl. Rechtsschutz, Immaterialgüterrecht, Internetrecht, Mergers & Acquisitions // Kanzleigemeinschaft: Binder Grösswang Rechtsanwälte GmbH // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch, Italienisch

R U P P, M A G . C H R I S T O P H Anichstraße 5a, 6020 Innsbruck, 0512/588347, info@kanzlei-vpr.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Sportrecht - Skirecht, Ärztehaftp�licht, Patientenrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Gewerbl. Rechtsschutz, Immaterialgüterrecht // Kanzleigemeinschaft: Rechtsanwälte Penz Rupp // Fremdsprache(n): Englisch

R U T H , D R . PAT R I C K Kapuzinergasse 8/4, 6020 Innsbruck, 0512/584854, dr.ruth@aon.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Verwaltungsrecht, Wettbewerbsrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Zivilrecht // Kanzleigemeinschaft: Ruth Pinzger Rechtsanwälte GesbR // Fremdsprache(n): Englisch

SALLINGER, DR. MICHAEL E.; MAS, LL.M. Sillgasse 21/III, 6020 Innsbruck, 0512/583035, m.e.sallinger@ra-sallinger.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Baurecht und Raumordnung, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Verfassungsrecht, Grundrechtsschutz, Vertragsrecht, Verwaltungsrecht, Sallinger & Rampl Rechtsanwälte // Fremdsprache(n): Englisch

S A R G , D R . W A LT E R Schubertstraße 1, 6020 Innsbruck, walter-sarg@aon.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Erbrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden // Fremdsprache(n): Englisch

SCHAFFERER, MMAG. DR. SIMON Maria-Theresien-Straße 17-19, 6020 Innsbruck, 0512/582760, of�ice@ullmann-geiler.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Zivilrecht, Mergers & Acquisitions // Kanzleigemeinschaft: Rechtsanwaltskanzlei Ullmann - Geiler und Partner // Fremdsprache(n): Englisch

SCHMIDHAMMER, DR. BERND Südtiroler Platz 8, 6020 Innsbruck, 0512/587481, of�ice@schmidhammer.at, www.schmidhammer.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Miet- und Wohnrecht, Versicherungsrecht, Wohnungseigentumsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

SCHMIDINGER, DR. BERND Meinhardstrasse 5a, 6020 Innsbruck, 0512/571157, b.schmidinger@ksl.co.at, www.ksl.co.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Bauträgerrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Grundverkehrs- und Grundbuchs- inkl. Vertragsrecht, Wohnungseigentumsrecht, Ehe-, Familien- und Erbrecht // Fremdsprache(n): Englisch

SCHNEIDER, MAG. CHRISTINE Maria-Theresien-Straße 38, 6020 Innsbruck, 0512/583866, of�ice@solicitors.at, www.solicitors.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Sportrecht - Skirecht, Schadenersatzund Gewährleistungsrecht/Baumängel, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Inkassowesen, Exekutionsrecht // Kanzleigemeinschaft: Riess - Schneider Rechtsanwälte (GesbR) // Fremdsprache(n): Englisch

SCHOBESBERGER, MMAG. DR. ROMAN Adolf-Pichler-Platz 10, 6020 Innsbruck, 0512/589011, kanzlei@ra-innsbruck.at, www.ra-innsbruck.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Zivilrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Strafrecht, Verwaltungsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

SCHÖN, DR. BERNHARD Anichstraße 13/IV, 6020 Innsbruck, 0512/588260, dr.schoen@aon.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Bank- und Devisenrecht, Bauträger- und Bauvertragsrecht, Ehe- und Familienrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden

SCHÖNLECHNER, MAG. MICHAEL Museumstraße 21, 6020 Innsbruck, 0512/561045, schoenlechner@tinzlfrank.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Miet- und Wohnrecht, Vertragsrecht // Fremdsprache(n): Englisch


eco.recht

S C H Ö P F, D R . H E R B E R T E R N S T, L L . M . Maria-Theresien-Straße 34, Arkadenhof, 6020 Innsbruck, 0512/584424, advokatur@ dr-schoepf.at, www.advokatur-schoepf.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Grundverkehrs- und Grundbuchs- inkl. Vertragsrecht, Bauträger- und Bauvertragsrecht, Vergaberecht, Europarecht, Gesellschaftsrecht // Kanzleigemeinschaft: Advokatur Dr. Herbert Schöpf, LL.M. Rechtsanwalt GmbH // Fremdsprache(n): Italienisch, Englisch

S C H R O T T, D R . O D O Andechsstraße 65, 6020 Innsbruck, 0512/938200, dr@odoschrott.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Handelsvertreterrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Wirtschaftsrecht und Liegenschaftsrecht, Ehe- und Familienrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Spanisch

S C H U LT E , D R . P E T E R ( R E C H T S A N W A LT ) Grabenweg 68, 6020 Innsbruck, 0512/214984, dr.peter.schulte@sp-team.eu, www.sp-team.eu // Bevorzugte Tätigkeit(en): Abgaben- und Steuerrecht, Finanzstrafrecht, Erbrecht, Deutsches Recht, Vertragsrecht, Gesellschaftsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

S C H U M A C H E R , U N I V. - P R O F. D R . H U B E R T U S Kaiserjägerstraße 18, 6020 Innsbruck, 0512/564024, of�ice@schumacher-law.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Bank- und Kapitalmarktrecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Schiedsgerichtsbarkeit (Schiedsverfahren), Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen, Stiftungsrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

S C H WÄ R Z L E R , I N G . D R . S T E FA N Maximilianstraße 29, 6020 Innsbruck, 0512/579900, schwaerzler@gss.at, www.gss.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Baurecht, Vergaberecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Wirtschaftsrecht // Kanzleigemeinschaft: Dr. Christian Girardi, Ing. Dr. Stefan Schwärzler und Mag. Daniel Pichler // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch

SCHWETZ MMAG. RENÉ Wilhelm-Greil-Straße 21/VI, 6020 Innsbruck, 0512/581708, of�ice@rechtsanwaltinnsbruck.at, www.rechtsanwaltinnsbruck.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Zivilrecht, Strafrecht, Erbrecht, Allgemeinpraxis, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Verkehrsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

S E E B E R - PA R T H , M A G . P R I S K A Maria-Theresien-Str. 17-19, 6020 Innsbruck, 0512/582760, seeber@ullmann-geiler.at, www.ullmann-geiler.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Strafrecht, Ehe- und Familienrecht, Medienrecht, Reiserecht // Fremdsprache(n): Englisch

SEEGER, MAG. ROLAND Maximilianstraße 2, 6020 Innsbruck, 0512/585510, of�ice@kanzlei-seeger.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Zivilrecht, Verwaltungsrecht/Verwaltungsstrafrecht, Strafrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Gewerbl. Rechtsschutz // Fremdsprache(n): Englisch

SELLEMOND, DR. PETER Speckbacherstraße 25, 6020 Innsbruck, 0512/560685, rechtsanwaelte@resp.at, www.resp.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Vertragsrecht, Wirtschaftsrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht // Kanzleigemeinschaft: Sellemond- Platzgummer- Sellemond // Fremdsprache(n): Englisch

SELLEMOND, MAG. ROBERT Speckbacherstraße 25, 6020 Innsbruck, 0512/560685, rechtsanwaelte@resp.at, www.resp.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Sellemond- Platzgummer- Sellemond // Fremdsprache(n): Englisch

SEYR, DR. BURGHARD Maximilianstr. 23, 6020 Innsbruck, 0512/588003, 0676/3039920, of�ice@advocataustria.com, www.advocataustria.com // Bevorzugte Tätigkeit(en): Bauträger- und Bauvertragsrecht, Ehe- und Familienrecht, Erbrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen // Fremdsprache(n): Englisch

SÖLLNER, DR. ECKART Schmerlingstraße 2, 6020 Innsbruck, 0512/908390, soellner@law-of�ice.co.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Wirtschaftsrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Stiftungsrecht, Umweltrecht, Verfassungsrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

S PA R E R , D R . P E T E R Meinhardstraße 6/ III, 6020 Innsbruck, 0512/581211-0, of�ice.sparer@pravo.at // Bevor-

zugte Tätigkeit(en): Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Handelsrecht, Unternehmensrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Verkehrsrecht // Fremdsprache(n): Französisch, Englisch, Russisch

SPIEGL BA, MAG. ANNA Schöpfstraße 4, Top 1, 6020 Innsbruck, 0512/890 230, of�ice@kanzlei-spiegl.at, www.kanzlei-spiegl.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Arbeitsrecht, Vertragsrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Spanisch

S P O R R E R , D R . TA N J A L L . M . Templstraße 22, 6020 Innsbruck, 0512/581164, of�ice@ra-sporrer.at, www.ra-sporrer.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Ehe- und Familienrecht, Inkassowesen, Exekutionsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

SPRUNG, DR. CORNELIA Templstraße 6, 6020 Innsbruck, 0512/577171-0, of�ice@sprung-mertens.at, www.sprung-mertens.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Gewerbl. Rechtsschutz, Immaterialgüterrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Medienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Zivilrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

S TA N G L E C H N E R , D R . H U B E R T Maximilianstraße 9, 6020 Innsbruck, 0512/581608, of�ice@stanglechner.at, www.stanglechner.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Strafrecht, Abgaben- und Steuerrecht, Finanzstrafrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Ehe- und Familienrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch

S TA U D I N G E R , D R . V E R O N I K A Anichstraße 24/Stöckelgebäude, 6020 Innsbruck, 0512/582473, veronika.staudinger@aon. at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ehe- und Familienrecht, Erbrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Zivilrecht, Italienisches Recht // Fremdsprache(n): Italienisch, Englisch

STER, MAG. REINHARD Maria-Theresien-Straße 29/4.OG, 6020 Innsbruck, 0512/909009, of�ice@omnia-rechtsanwaelte.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Wirtschaftsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Internationales Recht, Verwaltungsrecht/Verwaltungsstrafrecht, Wirtschaftsstrafrecht, Wohnungseigentumsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

STOCK, ING. DR. JOACHIM Museumstraße 8/4, 6020 Innsbruck, 0512/580859, kanzlei@ra-stock.eu, www.ra-stock.eu // Bevorzugte Tätigkeit(en): Umweltrecht, Gewerbe- und Verwaltungsrecht, Betriebsanlagenrecht, Baurecht und Raumordnung, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen // Fremdsprache(n): Englisch

STÖGER, MAG. EGON Bürgerstraße 20, 6020 Innsbruck, 0512/586066, kanzlei@ra-stoeger.eu, www.kanzleistoeger.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ärzterecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Scheidungs- und Familienrecht, Verfassungsrecht, Grundrechtsschutz, Versicherungsrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

STRASSER, MAG. SIMON Burggraben 4/II, 6020 Innsbruck, 0512/582840, of�ice@heiss-law.com, www.heiss-law.com // Bevorzugte Tätigkeit(en): Zivilrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Strafrecht, Ehe- und Familienrecht, Verwaltungsrecht/Verwaltungsstrafrecht, Wirtschaftsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

S T R E I F, D R . B I R G I T Maria-Theresien-Straße 27/II, 6020 Innsbruck, 0512/577214, of�ice@ra-streif.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Sportrecht - Skirecht, Ärztehaftp�licht, Patientenrecht, Ehe- und Familienrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

STROBL, MAG. SEBASTIAN Adamgasse 11, 6020 Innsbruck, 0512/585323, of�ice@lorenz-strobl.at, www.lorenz-strobl.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Medien- und Urheberrecht, Wirtschaftsrecht // Kanzleigemeinschaft: Lorenz & Strobl Rechtsanwälte // Fremdsprache(n): Englisch

S U I T N E R , M A G . E VA J O H A N N A Meraner Straße 1, 6020 Innsbruck, 0512/58 86 86, kanzlei@jus-tirol.at, www.jus-tirol.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Zivilrecht, Arbeitsrecht, Sozialrecht, Schadenersatz- und Gewähr-

67


eco.recht

leistungsrecht, Miet- und Wohnrecht, Vertragsrecht // Kanzleigemeinschaft: Burmann em, Wallnöfer und Suitner Rechtsanwälte // Fremdsprache(n): Englisch

SUNAR, MAG. SALIH Salurner Straße 14/1. Stock, 6020 Innsbruck, 0512/562284, of�ice@sunar.at, www.rechtsanwalt-sunar.at/ // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Zivilrecht, Ehe- und Familienrecht, Strafrecht, Fremden- und Asylrecht, Verwaltungsrecht/Verwaltungsstrafrecht // Fremdsprache(n): Türkisch

S WA N C A R , M A G . A L E X A N D E R Andreas-Hofer-Straße 4/23, 6020 Innsbruck, 0676/422 95 54, reception@swancar.legal, swancar.legal // Bevorzugte Tätigkeit(en): Strafrecht, Wirtschaftsstrafrecht, Berufs- und Standesrecht, Verwaltungsstrafrecht, Abgaben- und Steuerrecht, Finanzstrafrecht // Fremdsprache(n): Englisch

SZABO, MAG. LASZLO Claudiaplatz 2, 6020 Innsbruck, 0512/570666, 0699/10570666, laszlo.szabo@chello.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Strafrecht, Verwaltungsrecht/Verwaltungsstrafrecht, Fremden- und Asylrecht, Zivilrecht, Ehe- und Familienrecht // Fremdsprache(n): Ungarisch, Englisch, Italienisch

TA L A S Z , M A G . D R . C H R I S T I N A Adamgasse 11, 6020 Innsbruck, 0512/585323, of�ice@lorenz-strobl.at, www.lorenz-strobl.at // Fremdsprache(n): Spanisch, Englisch

TA M E R L , D R . D A N I E L Bozner Platz 4, 6020 Innsbruck, 0512/567373, tamerl@chg.at, www.chg.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Miet- und Wohnrecht, Wohnungseigentumsrecht, Bauträger- und Bauvertragsrecht, Zivilrecht, Handelsrecht, Unternehmensrecht, CHG Czernich Haidlen Gast und Partner Rechtsanwälte GmbH // Fremdsprache(n): Englisch

TESTOR, MAG. ROLAND

68

Museumstrasse 28, 6020 Innsbruck, 0512/582758, of�ice@testor.co.at, www.testor.co.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Wirtschaftsrecht und Liegenschaftsrecht, EDV- und Softwarerecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Gewerbl. Rechtsschutz, Immaterialgüterrecht, Mergers & Acquisitions // Fremdsprache(n): Englisch

TINZL, MAG. MICHAEL Museumstraße 21, 6020 Innsbruck, 0512/561045, tinzl@tinzlfrank.at, www.tinzlfrank.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Bauträger- und Bauvertragsrecht, Wirtschaftsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Wohnungseigentumsrecht // Kanzleigemeinschaft: Tinzl & Frank Rechtsanwälte // Fremdsprache(n): Englisch

TONINI, DR. SIMON Sillgasse 12/IV, 6020 Innsbruck, 0512/583074, tonini@kanzlei-tirol.at, www.kanzlei-tirol.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Telekommunikationsrecht, Arbeitsrecht, Gewerbl. Rechtsschutz, Immaterialgüterrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Verkehrsrecht // Kanzleigemeinschaft: Kroker - Tonini - Höss & Lajlar Rechtsanwälte // Fremdsprache(n): Englisch

T O R G E R S E N - G E B E T S R O I T E R , D R . E VA Andreas-Hofer-Str.2-4/3.St., 6020 Innsbruck, 0512/341879-12, kanzlei@torgersen.at, www.torgersen.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ehe- und Familienrecht, Vertragsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Erbrecht, Zivilrecht, Mediation // Fremdsprache(n): Englisch

TRAMPOSCH, DR. HUBERT Franz-Fischer-Straße 17a, 6020 Innsbruck, 0512/571757, of�ice-innsbruck@tramposch-partner.com, www.tramposch-partner.com // Bevorzugte Tätigkeit(en): Versicherungsrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Sportrecht - Skirecht, Inkassowesen, Exekutionsrecht // Kanzleigemeinschaft: Tramposch & Partner Rechtsanwälte KG // Fremdsprache(n): Englisch

TRIENDL, DR. ANTON Museumstraße 28 / 4. Stock, 6020 Innsbruck, 0512/575875, kanzlei@anwalttirol.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Inkassowesen, Exekutionsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht/Baumängel, Versicherungsrecht, Zivilrecht // Kanzleigemeinschaft: Dr. Paul Bauer & Dr. Anton Triendl

TRÖTHAN, DR. NIKOLA Maria-Theresien-Strasse 29/4.OG, 6020 Innsbruck, 0512/909009, of�ice@troethan.at, www.troethan.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Gesellschaftsrecht und Umgründungen, Mergers & Acquisitions, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Vertragsrecht, Bauträgerund Bauvertragsrecht, Wirtschaftsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

TSCHOL, MAG. DR. LUCAS Bürgerstraße 20, 6020 Innsbruck, 0512/58 60 66, kanzlei@ra-stoeger.eu, www.kanzleistoeger.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Zivilrecht, Arbeits- und Sozialrecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Vertragsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

TSCHÜTSCHER, DR. JOACHIM Burggraben 4, 6020 Innsbruck, 0512/581959, of�ice@tkb-ra.at, www.tkb-ra.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Miet- und Wohnrecht, Wohnungseigentumsrecht

V E R G Ö R E R , D D R . PAT R I C K Museumstr.28, 6020 Innsbruck, 0512/582758, of�ice@ra-vergoerer.at, www.ra-vergoerer.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Miet- und Wohnrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Bauträger- und Bauvertragsrecht, Banken- und Versicherungsrecht, Wirtschaftsrecht, Gewerbl. Rechtsschutz // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch, Italienisch

VILL, DR. HARALD Ab 1.1.2020: Schmerlingstraße 6, 6020 Innsbruck, 0512/375030, of�ice@villpartner.com, www. villpartner.com // Bevorzugte Tätigkeit(en):Allgemeinpraxis, Bauträger- und Bauvertragsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen // Kanzleigemeinschaft: Vill Partner // Fremdsprache(n): Englisch

W A L D H A R T, M M A G . D R . C H R I S T I A N Museumstraße 29, 6020 Innsbruck, 0512/365000-0, kanzlei@waldhart.eu, www.waldhart.eu // Bevorzugte Tätigkeit(en): Inkassowesen, Exekutionsrecht, Miet- und Wohnrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Wirtschaftsrecht und Liegenschaftsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

W A L D H O F, D R . B E R N H A R D Defreggerstraße 16, 6020 Innsbruck, 0512/342106, kanzlei@ra-waldhof.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Ehe- und Familienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Wohnungseigentumsrecht // Fremdsprache(n): Spanisch, Französisch, Englisch

WA L D M Ü L L E R , M A G . M AT T H I A S Fallmerayerstraße 8, 6020 Innsbruck, 0512/589153, of�ice@anwaltteam.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Vertragsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Bauträger- und Bauvertragsrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht/Baumängel, Lebensmittelrecht, Prozeßvermeidung durch Verhandlungen // Kanzleigemeinschaft: Kanzleigemeinschaft Waldmüller - Baldauf // Fremdsprache(n): Englisch

WA L L N Ö F E R , D R . E D U A R D Fallmerayerstraße 8/DG, 6020 Innsbruck, 0512/566000, kanzlei@ra-awz.at, e.wallnoefer@ ra-awz.at, www.ra-awz.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Wirtschaftsrecht, Energierecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Raumordnung, Altenweisl Wallnöfer Watschinger Zimmermann Rechtsanwälte GmbH // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch

WA L L N Ö F E R , D R . L L . M . P E T E R Meranerstraße 1, 6020 Innsbruck, 0512/588686, kanzlei@jus-tirol.at, www.jus-tirol.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Europarecht, Gewerbl. Rechtsschutz, Immaterialgüterrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht // Kanzleigemeinschaft: Ehe- und Familienrecht, Burmann em, Wallnöfer und Suitner Rechtsanwälte // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch, Französisch

W A L Z E L V O N W I E S E N T R E U , U N I V. - D O Z . D R . T H O M A S E . Museumstraße 28 / 4. Stock, 6020 Innsbruck, 0512/575875, kanzlei@anwalttirol.at, www.anwalttirol.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Gemeinderecht, Verwaltungsrecht/Verwaltungsstrafrecht, Baurecht und Raumordnung, Arbeits- und Sozialrecht inkl. Betriebsverfassung, Gewerbe- und Verwaltungsrecht, Jagd- und Fischereirecht

TRIENDL, MAG. MARTIN

WA R B E K , D R . S T E FA N

Templstraße 1/II, 6020 Innsbruck, 0512/5522770, kanzlei@ra-tirol.com, www.triendl-rechtsanwalt.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Agrarrecht, Forstrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Wettbewerbsrecht gew. Rechtsschutz u. Imm. Güter, Wirtschafts- und Gesellschaftsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

Schöpfstraße 15, 6020 Innsbruck, 0512/560650, of�ice@warbek.at, www.warbek.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Gewerbl. Rechtsschutz, Immaterialgüterrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Wirtschaftsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht // Fremdsprache(n): Englisch


eco.recht

WAT S C H I N G E R , D D R . F R A N Z Fallmerayerstraße 8/DG, 6020 Innsbruck, 0512/566000, f.watschinger@ra-awz.at, www.ra-awz.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Wirtschaftsrecht und Liegenschaftsrecht, Baurecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Gewerbl. Rechtsschutz, Immaterialgüterrecht // Kanzleigemeinschaft: Altenweisl Wallnöfer Watschinger Zimmermann Rechtsanwälte GmbH // Fremdsprache(n): Englisch

W E B E N , M A G . H U B E R T U S P. Museumstraße 5, 6020 Innsbruck, 0512/577972, of�ice@weben.at, www.weben.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Handelsrecht, Unternehmensrecht, Zivilrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Gewerbl. Rechtsschutz, Immaterialgüterrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

WEGLEITER, DR. ROLAND Bozner Platz 4, 6020 Innsbruck, 0512/567373, wegleiter@chg.at, www.chg.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Bauträgerrecht, Gewerberecht, Handelsrecht, Unternehmensrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Wirtschaftsrecht // Kanzleigemeinschaft: CHG Czernich Haidlen Gast und Partner Rechtsanwälte GmbH // Fremdsprache(n): Englisch

W E I R AT H E R , D R . B R I G I T T E Museumstraße 29, 6020 Innsbruck, 0512/574921, kanzlei@ra-weirather.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Deutsches Recht, Europarecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Wirtschaftsrecht und Liegenschaftsrecht, Ärztehaftp�licht, Patientenrecht // Fremdsprache(n): Englisch

W E I S K O P F, M A G . C A R O L I N E Burggraben 6/Hörtnaglpassage, 6020 Innsbruck, 0512/561813, of�ice@kanzlei-weiskopf.at, www.kanzlei-weiskopf.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ehe- und Familienrecht, Ärztehaftp�licht, Patientenrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Vertragsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Ehe- und Familienrecht, Liegenschaftsund Immobilienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Vereinsrecht, Verkehrsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

W O L F, M A G . M A R T I N Heiliggeiststraße 3, 6020 Innsbruck, 0512/560075, of�ice@rechtsanwalt-innsbruck.at, www.rechtsanwalt-innsbruck.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Zivilrecht, Patientenrecht, Ärztehaftp�licht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden // Fremdsprache(n): Englisch

WÖLL, DR. MARTIN Templstraße 16, 6020 Innsbruck, 0512/581177, of�ice@tirol-anwalt.at, www.tirol-a nwalt.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Miet- und Wohnrecht, Verwaltungsrecht/Verwaltungsstrafrecht, Schadenersatzund Gewährleistungsrecht, Verkehrsrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

WÖRGETTER, DR. MAS LL.M. NIKOLAUS Leopoldstraße 3, 6020 Innsbruck, 0512/564056, law@woergetter.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Wirtschaftsrecht, Vergaberecht, Baurecht, Agrarrecht, Forstrecht, Europarecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch, Italienisch

WUELZ, DR. MARTIN Salurner Straße 12/ EG, 6020 Innsbruck, 0512/581375, info@gutundrecht.at, www. gutundrecht.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ehe- und Familienrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Sportrecht - Skirecht // Fremdsprache(n): Englisch

Z A J I C , M M A G . S T E FA N

WENZEL, DR. RALF Dr. Glatz Straße 1, 6020 Innsbruck, 0512/209209, of�ice@pofw.at, www.pofw.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Zivilrecht, Arbeitsrecht, Vertragsrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Enteignungsrecht // Kanzleigemeinschaft: Wenzel, Fuchs Rechtsanwälte // Fremdsprache(n): Englisch

Fallmerayerstraße 10, 6020 Innsbruck, 0512/575343, of�ice@rechtsanwalt-tirol.com, www.rechtsanwalt-tirol.com // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ehe- und Familienrecht, Mietund Wohnrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Strafrecht, Verwaltungsrecht/Verwaltungsstrafrecht, Vertragsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

Z E L G E R , D R . K L E M E N S S T E FA N

WIESFLECKER, DR. HANNES Burggraben 6, 6020 Innsbruck, 0512/586586, of�ice@law-experts.at, www.law-experts.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Vertragsrecht, Wirtschaftsrecht, Zivilrecht, Baurecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Handelsvertreterrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Spanisch

WILLE, DR. HARALD Glasmalereistraße 1/I, 6020 Innsbruck, 0512/573737, ra-wille@aon.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Inkassowesen, Exekutionsrecht, Bankund Kapitalmarktrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden // Fremdsprache(n): Englisch

WINDER, DR. CHRISTIAN J. Anichstraße 1/II, Zelgerhaus, 6020 Innsbruck, 0512/576369, kanzlei@winder-zelger.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Wirtschaftsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen // Kanzleigemeinschaft: Dr. Christian J. Winder und Dr. Klemens S. Zelger // Fremdsprache(n): Englisch, Spanisch

WINKLER, DR. GERNOT Maria-Theresien-Straße 16, 6020 Innsbruck, 0512/580390, of�ice@ra-winkler.tirol, www.ra-winkler.tirol // Bevorzugte Tätigkeit(en): Alpinrecht, Bankrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Strafrecht, Sportrecht - Skirecht, Verkehrsrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch

WINKLER, DR. NORBERT Schmerlingstraße 4, 6020 Innsbruck, 0512/580381 of�ice@ra-dwp.at, www.ra-dwp.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Baurecht, Bauträger- und Bauvertragsrecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Vertragsrecht, Raumordnung, Bank- und Devisenrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch

Anichstraße 1/II, Zelgerhaus, 6020 Innsbruck, 0512/576369, kanzlei@winder-zelger.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Ehe- und Familienrecht, Jagd- und Fischereirecht, Miet- und Wohnrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht // Kanzleigemeinschaft: Dr. Christian J. Winder und Dr. Klemens S. Zelger // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch

ZELINKA, DR. ARMIN Anichstraße 40, 6020 Innsbruck, 0512/572472, 0512/572473, of�ice@anwalt-zelinka.at, www.anwalt-zelinka.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Zivilrecht, Vertragsrecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Wirtschaftsrecht, Ehe- und Familienrecht, Baurecht und Raumordnung // Fremdsprache(n): Englisch

ZILLER MMAG. DR. JOHANNES Schöpfstraße 15, 6020 Innsbruck, 0512/560 650, of�ice@warbek.at, www.warbek. at/ // Bevorzugte Tätigkeit(en): Wirtschaftsrecht, Vertragsrecht, Zivilrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Datenschutzrecht // Fremdsprache(n): Englisch

ZIMMERMANN-HAID, DR. ELISABETH Fallmerayerstraße 8/DG, 6020 Innsbruck, 0512/566000, e.zimmermann@ra-awz.at, www.ra-awz.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Baurecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Wirtschaftsrecht, Bank- und Devisenrecht, Ärztehaftp�licht, Patientenrecht, Altenweisl Wallnöfer Watschinger Zimmermann Rechtsanwälte GmbH // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

INNSBRUCK LAND

WITZLSTEINER, MAG. ALFRED Maria-Theresien-Straße 21, 6020 Innsbruck, 0512/582859, of�ice@ra-witzlsteiner.at, www.ra-witzlsteiner.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Vertragsrecht, Strafrecht, Liegenschaftsund Immobilienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Ehe-, Familien- und Erbrecht // Fremdsprache(n): Englisch

W O L F, D R . N O R B E R T Bozner Platz 1/III, 6020 Innsbruck, 0512/585848, of�ice@advokat-tirol.at, www.ra-wolf.

ABSAM HOHENBÜHEL, DR. JOHANNES Dörferstraße 11, 6067 Absam, 05223/56787, hohenbuehel@aon.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Bank- und Devisenrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Luftfahrtrecht, Stiftungsrecht, Wirtschaftsrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Spanisch

69


eco.recht

FULPMES HÖRTNAGL, MAG. DR. RUTH CHRISTINE Michel-Pfurtscheller-Weg 19, 6166 Fulpmes, 05225/65217, 0676/3365217, hoertnagl@ tirol.com // Bevorzugte Tätigkeit(en): Abgaben- und Steuerrecht, Finanzstrafrecht, Allgemeinpraxis, Erbrecht, Miet- und Wohnrecht, Wirtschaftsrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

HALL IN TIROL MASCHER, DR. CHRISTINE Stadtgraben 15/1, 6060 Hall i.T., 05223/56900, hm.law@tirol.com // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ehe- und Familienrecht, Allgemeinpraxis, Verfassungsrecht, Grundrechtsschutz, Verwaltungsrecht, Privatkonkurse // Kanzleigemeinschaft: Mag.rer.soc.oec. Mag.Dr. Christina Haslwanter u.a. // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

OBHOLZER, DR. THOMAS Stolzstr. 15, 6060 Hall i.T., 05223/56276, dr.obholzer@aon.at, www.ra-obholzer.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Handelsrecht, Unternehmensrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

// Bevorzugte Tätigkeit(en): Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Zivilrecht, Transportrecht, Insolvenzrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch

HOCHRUM KOCHOLL, DR. DOMINIK Murstraße 67c, 6063 Hochrum bei Innsbruck, 0512/319212, kanzlei@kocholl.at, www.kocholl.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Sportrecht - Skirecht, Zivilrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Versicherungsrecht, Schiedsgerichtsbarkeit (Schiedsverfahren), Ärzte- und Krankenanstaltenrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

KEMATEN MARKL, MAG. ANNELIESE Ab 1.1.2020: Mühlbachweg 81, 6175 Kematen, 0676/5114246, of�ice@ra-markl.at, www.ramarkl.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Zivilrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Miet- und Wohnrecht, Ehe- und Familienrecht, Erbrecht

LEUTASCH

W A I Z E R , D R . W A LT E R Pfarrplatz 4, 6060 Hall i.T., 05223/54464, of�ice@waizer-hall.at, www.waizer-waizer.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Handelsrecht, Unternehmensrecht, Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen, Transportrecht, Verkehrsrecht // Fremdsprache(n): Französisch, Englisch

LENGA DR., GERD EMIL Kirchplatzl 142, 6105 Leutasch, 0049/171 531 1028, gerd.lenga@web.de

RUM B. INNSBRUCK

AMMANN, DR. IRIS-CLAUDIA

70

Stadtgraben 25, 6060 Hall in Tirol, 05223/57103, kanzlei@ra-ammann.at, www.ra-ammann.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ehe- und Familienrecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Miet- und Wohnrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Allgemeinpraxis // Kanzleigemeinschaft: Dr. Gürtler - Dr. Ammann Rechtsanwaltskanzlei

HASIBEDER, MMAG. DR. MARTIN Pfarrplatz 1, 6060 Hall in Tirol, 05223/5899, RA.Hasibeder@margreiter.co.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Zivilrecht, Ehe- und Familienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen // Fremdsprache(n): Englisch

H A S LWA N T E R , D R . M A G . C H R I S T I N A Stadtgraben 15/1, 6060 Hall in Tirol, 05223/56900, hm.law@tirol.com // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen, Miet- und Wohnrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, „Haslwanter & Mascher // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch

KOMAREK, DR. MARKUS Sparkassengasse 1, 6060 Hall in Tirol, 05223/57266, ra.komarek@speed.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen, Miet- und Wohnrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Verkehrsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

MARGREITER, DR. CHRISTIAN Pfarrplatz 1, 6060 Hall in Tirol, 05223/5899, of�ice@margreiter.co.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Ehe- und Familienrecht, Gemeinderecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Miet- und Wohnrecht // Kanzleigemeinschaft: Margreiter & Margreiter Rechtsanwälte // Fremdsprache(n): Englisch

MARGREITER, DR. JOHANNES Pfarrplatz 1, 6060, Hall in Tirol 05223/5899, of�ice@margreiter.co.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Vertragsrecht, Ehe- und Familienrecht, Gemeinderecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Miet- und Wohnrecht, Baurecht // Kanzleigemeinschaft: Margreiter & Margreiter Rechtsanwälte // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

POSCH, MAG. URBAN Saline 20/5 - Medienturm, 6060 Hall in Tirol, 05223/22433, rechtsanwalt.posch@cnh.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Agrarrecht, Forstrecht, Patientenrecht, Ärztehaftp�licht // Fremdsprache(n): Englisch

WA I Z E R L L . M . , M A G . H A N S J Ö R G Pfarrplatz 4, 6060 Hall in Tirol, 05223/54464, of�ice@waizer-hall.at, www.waizer-waizer.at

MÜLLER, DR. REINHOLD Feldkreuzstraße 3, 6063 Rum bei Innsbruck, 0512/204220, anwalt.mueller@aon.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Arbeitsrecht, Vergaberecht, Wirtschaftsrecht, Mergers & Acquisitions, Stiftungsrecht, Ehe- und Familienrecht

SEEFELD ZANON, DR. MARTIN Hocheggstraße 353, 6100 Seefeld, 05212-52636, of�ice@ra-zanon.at, www.ra-zanon.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Ehe- und Familienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Jagd- und Fischereirecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Liegenschafts- und Immobilienrecht // Fremdsprache(n): Englisch

STEINACH AM BRENNER RAUCH-KLEINLERCHER, MAG. DR. URSULA Zirmweg 85, 6150 Steinach am Brenner, 05272/6501, of�ice@ra-rauch.at, www.ra-rauch.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Vertragsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Abgaben- und Steuerrecht // Fremdsprache(n): Englisch

TELFS B E R G T, D R . P E T E R Obermarkt 41, 6410 Telfs, 05262/64249, of�ice@rechtsanwalt-bergt.at, www.rechtsanwalt-bergt.at/ // Bevorzugte Tätigkeit(en): Vertragsrecht, Erbrecht, Baurecht und Raumordnung, Handelsrecht, Unternehmensrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

H A S LWA N T E R , D R . H U G O Josef-Schöpf-Straße 1/I, 6410 Telfs, 05262/64404, Dr.H.Haslwanter@aon.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Scheidungsrecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden // Fremdsprache(n): Englisch

LEITNER, DR. RICHARD Giessenweg 4, 6410 Telfs, 05262/62553, kanzlei@rechtsanwaelte-telfs.at, www.rechtsanwaelte-telfs.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Vertragsrecht, Arbeits- und Sozialrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Patientenrecht // Fremdsprache(n): Bulgarisch, Englisch


eco.recht

OPPERER, DR. STEPHAN Eduard-Wallnöfer-Platz 1, 6410 Telfs, 05262/62450, of�ice@opperer.eu, www.opperer.eu // Bevorzugte Tätigkeit(en): Verwaltungsrecht, Gemeinderecht, Grundverkehr und Raumordnung, Baurecht, Vertragsrecht, Strafrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch

P F A N Z E LT, D R . E R I C H Griesgasse 5/III, 6410 Telfs, 05262/67606, kanzlei@pfanzelt.co.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen, Miet- und Wohnrecht, Wirtschaftsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

PLOCHBERGER, DR. HERMANN Josef-Schöpf-Straße 3, 6410 Telfs, 05262/63405, anwaltpm@aon.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Bauträger- und Bauvertragsrecht, Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden // Fremdsprache(n): Englisch

REITER, DR. FRIEDRICH Anton-Auer-Straße 7a, 6410 Telfs, 05262/66471, of�ice@rechtsanwalt-reiter.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Bauträger- und Bauvertragsrecht, Erbrecht, Sportrecht - Skirecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden

BEZIRK SCHWAZ ACHENKIRCH ENTNER, DR. DANIELA Achenkirch 118g, 6215 Achenkirch, 0650/7767899, entner@dierechtsanwaltskanzlei.at, www.dierechtsanwaltskanzlei.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Verträge aller Art, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Versicherungsrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

BUCH IN TIROL FÖGER-EDLINGER, DR. MARION Maurach 341, 6220 Buch in Tirol, 0650/5805885, ra-foeger@drei.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Handelsrecht, Unternehmensrecht, Strafrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Gewerberecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

FÜGEN FOIDL, DR. UWE

SCHARTNER, DR. GERHARD Untermarktstraße 4a, 6410 Telfs, 05262/20720, of�ice@ra-schartner.at, www.ra-schartner.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Erbrecht, Gewerbl. Rechtsschutz, Immaterialgüterrecht, Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen, Jagd- und Fischereirecht // Fremdsprache(n): Englisch

STEINER, MAG. RUBEN Giessenweg 4, 6410 Telfs, 05262/62553, kanzlei@rechtsanwaelte-telfs.at, www.rechtsanwaelte-telfs.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Bank- und Devisenrecht, Baurecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

Hochfügenerstraße 22, 6263 Fügen, 05288/64264, info@ra-foidl.at, www.ra-foidl.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Ärztehaftp�licht, Patientenrecht, Ehe- und Familienrecht, Erbrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht

LINDNER, DR. CHRISTINA Karl-Mauracher-Weg 38/II, 6263 Fügen, 05288/62868, of�ice@lindner-rechtsanwalt.at, www.lindner-rechtsanwalt.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Miet- und Wohnrecht, Ehe- und Familienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Strafrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

TA N Z E R , M A G . N O R B E R T

MAURACHER, MARTIN DIPL.-JUR.

Obermarkt 2, 6410 Telfs, 05262/61917, tanzer@my-anwalt.at, www.my-anwalt.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ehe- und Familienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Inkassowesen

Dorfplatz 4, 6263 Fügen, 05288/62612, kanzlei@ra-mauracher.eu, www.ra-mauracher.eu // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeines Zivilrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Liegenschaftsverträge samt Grundbuchabwicklung, Strafrecht // Fremdsprache(n): Englisch

PRESL, MAG. BETTINA

WEBHOFER, MAG. WOLFGANG Saglstraße 20, 6410 Telfs, 05262/20770, info@anwalt-webhofer.at, www.anwalt-webhofer.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Zivilrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Strafrecht, Vertragsrecht, Ehe- und Familienrecht, Verwaltungsrecht/Verwaltungsstrafrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Türkisch

Franziskusweg 10, 6363 Fügen, 05288/64030, of�ice@rechtsanwalt-presl.at, www.rechtsanwalt-presl.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen, Strafrecht, Verwaltungsstrafrecht, Zivilrecht // Fremdsprache(n): Englisch

SCHIESTL, MAG. ANDREAS

VÖLS K O R N B E R G E R , D R . S T E FA N Gießenweg 1, 6176 Völs, 0512/302288, of�ice@advokatur-tirol.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Konsumentenschutz, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Wohnungseigentumsrecht, Arbeits- und Sozialrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen // Fremdsprache(n): Englisch

WATTENS MAHDI, DR. NADER KARL Bahnhofstraße 21, 6112 Wattens, 05224/51700, of�ice@mahdi.at, www.mahdi.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ehe- und Familienrecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Miet- und Wohnrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Wirtschafts- und Gesellschaftsrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

ZIRL A U S S E R L E C H N E R - W A LT E R , D R . B I A N C A Salzstraße 1, 6170 Zirl, 0676/4312404, kanzlei@ausserlechner-walter.at, www.anwalt-zirl.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschaftsverträge samt Grundbuchabwicklung, Wohnungseigentumsrecht, Vertragsrecht, Verkehrsunfälle, Ehe-, Familien- und Erbrecht // Fremdsprache(n): Englisch

Franziskusweg 10, 6263 Fügen, 05288/64030, of�ice@ra-schiestl.at, www.ra-schiestl.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Inkassowesen, Exekutionsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Miet- und Wohnrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

JENBACH B Ö S C H , M A G . I U R ( B A ) FA B I A N Schalserstraße 12, 6200 Jenbach, 05244/61717, of�ice@kanzlei-boesch.at, www.kanzlei-boesch.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Datenschutzrecht, Handelsvertreterrecht, Internetrecht, Sportrecht - Skirecht, Vertragsrecht, Wettbewerbsrecht gew. Rechtsschutz u. Imm. Güter // Fremdsprache(n): Englisch, Spanisch

S C H A L L H A R T, M A G . M A R T I N Schalserstraße 12, 6200 Jenbach, 05244/61717, of�ice@raschallhart.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Bauträger- und Bauvertragsrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Medienrecht, Sportrecht - Skirecht, Zivilrecht // Fremdsprache(n): Englisch

MAYRHOFEN K U N C Z I C K Y, M A G . A M E L I E Laubichl 121/2, 6290 Mayrhofen, 05285/64223, of�ice@kunczicky.at, www.kunczicky.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Wohnungseigentums-

71


eco.recht

recht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Ehe- und Familienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Internationales Recht // Kanzleigemeinschaft: Kunczicky Rechtsanwälte // Fremdsprache(n): Englisch

K U N C Z I C K Y, M A G . M A R C O Laubichl121/2, 6290 Mayrhofen, 05285/64223, of�ice@kunczicky.at, www.kunczicky.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Bauträger- und Bauvertragsrecht, Baurecht und Raumordnung, Ärztehaftp�licht, Patientenrecht, Handelsrecht, Unternehmensrecht // Kanzleigemeinschaft: Kunczicky Rechtsanwälte // Fremdsprache(n): Englisch

LUCHNER, MAG. HEINRICH Waldbadstraße 537, 6290 Mayrhofen, 05285/62482, info@rechtsanwalt-lw.at, www.rechtsanwalt-lw.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Bauträger- und Bauvertragsrecht, Eheund Familienrecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

WECHSELBERGER, DR. RAINER Waldbadstraße 537, 6290 Mayrhofen, 05285/62482, info@rechtsanwalt-lw.at, www.rechtsanwalt-lw.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Zivilrecht, Inkassowesen, Exekutionsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Strafrecht, Ehe- und Familienrecht // Fremdsprache(n): Englisch

WECHSELBERGER, MMAG. JOHANNES Waldbadstraße 537, 6290 Mayrhofen, 05285/62482, info@rechtsanwalt-lw.at, www.rechtsanwalt-lw.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Verwaltungsrecht/Verwaltungsstrafrecht, Miet- und Wohnrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Konsumentenschutz, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

RAMSAU IM ZILLERTAL

K Ö L L - K I R C H M E Y R , D R . B E AT E Kohlgasse 2a, 6130 Schwaz, 05242/73680, kanzlei@koell-kirchmeyr.at, www.anwaelte-schwaz.tirol // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ehe- und Familienrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen, Verkehrsrecht, Unfallschäden // Fremdsprache(n): Englisch

LUDWIG, MAG. DANIEL Münchner Straße 15, Top 12, 3. Stock, 6130 Schwaz, 05242/98212, of�ice@kanzlei-ludwig.at, www.kanzlei-ludwig.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Baurecht und Raumordnung, Verwaltungsrecht/Verwaltungsstrafrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Vertragsrecht, Strafrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

MOSER, DR. GERNOT Ludwig-Penz-Straße 2, 6130 Schwaz, 05242/62331, gm@rechtsberater.at, www.rechtsberater.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Bauträger- und Bauvertragsrecht, Ehe- und Familienrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen, Miet- und Wohnrecht // Kanzleigemeinschaft: Dr. Gernot Moser - Mag. Philip Moser - Mag. Dominik Kellerer // Fremdsprache(n): Englisch

MOSER, MAG. PHILIPP Ludwig-Penz-Straße 2, 6130 Schwaz, 05242/62331, gm@rechtsberater.at, www.rechtsberater.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen, Allgemeinpraxis, Inkassowesen, Exekutionsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht // Kanzleigemeinschaft: Dr. Gernot Moser - Mag. Philip Moser - Mag. Dominik Kellerer // Fremdsprache(n): Englisch

SINGER, MAG. MARTIN, MAS Andreas-Hofer-Straße 3 / II, 6130 Schwaz, 05242/67776, ra.singer@aon.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Wirtschaftsrecht, Europarecht, Inkassowesen, Exekutionsrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

FA N K H A U S E R , M A G . M A X I M I L I A N

72

Raiffeisenplatz 1, 6284 Ramsau im Zillertal, 05282/22040, of�ice@advocates.at, www. advocates.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Sportrecht - Skirecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Ehe- und Familienrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Agrarrecht // Fremdsprache(n): Englisch

S T E C H E R , M A G . D R . PA U L A Burggasse 8, 6130 Schwaz, 05242/64366 oder 05242/62900, of�ice@rechtsanwalt-schwaz. at, www.rechtsanwalt-schwaz.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ehe- und Familienrecht, Erbrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Zivilrecht, Strafrecht, Insolvenzrecht // Kanzleigemeinschaft: Janovsky Stecher Rechtsanwälte // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch

HUBER, MAG. WILFRIED

WA I Z E R , M A G . E K K E H A R D

Raiffeisenplatz 1, 6284 Ramsau im Zillertal, 05282/22040, of�ice@advocates.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Ehe- und Familienrecht, Wohnungseigentumsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Bauträger- und Bauvertragsrecht, Baurecht und Raumordnung // Fremdsprache(n): Englisch

Münchner Straße 11/II, 6130 Schwaz, 05242/63336, of�ice@waizer-schwaz.at, www.waizer-waizer.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Verkehrsrecht, Unfallschäden, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Inkassowesen, Exekutionsrecht, Strafrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch

SCHWAZ

ZELL AM ZILLER B R A N D A C H E R , D R . S T E FA N

Andreas-Hofer-Straße 3, 6130 Schwaz, 05242/67776-0, kanzlei@ra-brandacher.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Bauträger- und Bauvertragsrecht, Wohnungseigentumsrecht, Zivilrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Allgemeinpraxis // Fremdsprache(n): Englisch

G E I S L E R , M A G . S T E FA N Talstraße 4a, 6280 Zell am Ziller, 05282/4144, info@geisler-gredler.at, www.dengg-geisler-gredler.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Agrarrecht, Forstrecht, Allgemeinpraxis, Erbrecht, Inkassowesen, Exekutionsrecht // Kanzleigemeinschaft: Rechtsanwaltskanzlei Dr. Klaus Dengg, Mag. Stefan Geisler, Mag. Markus Gredler

GRAUSS, MAG. GEORG

GREDLER, MAG. MARKUS

Lahnbachgasse 3, 6130 Schwaz, 05242/98232, kanzlei@georggrauss.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Fremden- und Asylrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden // Fremdsprache(n): Englisch

Talstraße 4a, 6280 Zell am Ziller, 05282/4144, info@geisler-gredler.at, www.dengg-geisler-gredler.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Miet- und Wohnrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Rechtsanwaltskanzlei Dr. Klaus Dengg, Mag. Stefan Geisler, Mag. Markus Gredler // Fremdsprache(n): Englisch

HOMMA, MAG. HERWIG Kohlgasse 2a, 6130 Schwaz, 05242/73680, kanzlei@ra-homma.at, www.koell-kirchmeyr.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Zivilrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Miet- und Wohnrecht, Strafrecht, Arbeits- und Sozialrecht, Vertragsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

J A N O V S K Y, M M A G . D R . G E O R G Burggasse 8, 6130 Schwaz, 05242/64366, georg.janovsky@rechtsanwalt-schwaz.at, www. rechtsanwalt-schwaz.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Gesellschaftsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Wirtschaftsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Erbrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht // Kanzleigemeinschaft: Janovsky Stecher Rechtsanwälte // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch

KELLERER, MAG. DOMINIK Ludwig Penz Straße 2, 6130 Schwaz, 05242/62331, d.kellerer@rechtsberater.at // Fremdsprache(n): Dr. Gernot Moser - Mag. Philip Moser - Mag. Dominik Kellerer

L A M P R E C H T, M A G . P E T R A Talstraße 4a, 6280 Zell am Ziller, 05282/4144, info@geisler-gredler.at, www.dengg-geisler-gredler.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Miet- und Wohnrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden // Fremdsprache(n): Englisch

BEZIRK KUFSTEIN BAD HÄRING FRISCHMANN, MAG. THOMAS Dorfpassage 1, 6323 Bad Häring, 05332/77088, kanzlei@ra-tf.at, www.ra-tf.at // Bevorzugte


eco.recht

Tätigkeit(en): Bauträger- und Bauvertragsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Wirtschaftsrecht, Erbrecht

ROSENWIRTH, MAG. CLAUDIA Dorfpassage 1, 6323 Bad Häring, 05332/77088, kanzlei@ra-tf.at, www.ra-tf.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Sportrecht - Skirecht, Verwaltungsrecht/Verwaltungsstrafrecht, Ehe- und Familienrecht // Fremdsprache(n): Englisch

KIRCHBICHL LANDMANN, DR. EVELINE Oberndorferstraße 1, 6322 Kirchbichl, 05332/81474, kanzlei@dr-landmann.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Ehe- und Familienrecht, Inkassowesen, Exekutionsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Verkehrsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

THALER, MAG. DR. GERHARD Lärchenweg 14, 6322 Kirchbichl, 05332/77625, gerhard@ra-thaler.at, www.ra-thaler.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ehe- und Familienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Erbrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Vertragsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

KRAMSACH

DILLERSBERGER, MAG. CHRISTIAN Maderspergerstraße 8, 6330 Kufstein, 05372/63567, of�ice@ku�law.at, www.ku�law.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Jagd- und Fischereirecht, Strafrecht, Verwaltungsstrafrecht, Gewerbl. Rechtsschutz, Immaterialgüterrecht, Ärztehaftp�licht // Kanzleigemeinschaft: Dillersberger & Bronauer Rechtsanwaltsgemeinschaft // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

DRASCHL, MAG. WERNER Maderspergerstraße 8/I, 6330 Kufstein, 05372/63567, of�ice@ku�law.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Strafrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Miet- und Wohnrecht, Arbeitsund Sozialrecht, Ehe- und Familienrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch

ELLINGER, DR. MAXIMILIAN Georg-Pirmoser-Straße 15, 6330 Kufstein, 05372/62261, of�ice@rechtsanwaelte-kufstein.at, www.rechtsanwalt-kufstein.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Verträge aller Art, Baurecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Wirtschaftsrecht, Eherecht // Kanzleigemeinschaft: Ellinger Ellmerer // Fremdsprache(n): Englisch

ELLMERER, DR. GÜNTER Georg-Pirmoser-Straße 15, 6330 Kufstein, 05372/62261, of�ice@rechtsanwaelte-kufstein.at, www.rechtsanwalt-kufstein.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Vertragsrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Miet- und Wohnrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Inkassowesen // Kanzleigemeinschaft: Ellinger Ellmerer // Fremdsprache(n): Englisch

F A L LY, M A G . K A T H A R I N A MARGREITER, MAG. DR. INGE Zentrum 16, 6233 Kramsach, 05337/66090, of�ice@anwaeltinnen.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Ehe- und Familienrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Liegenschafts- und Immobilienrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

MARKL, MAG. MARGIT Zentrum 16, 6233 Kramsach, 05337/66090, of�ice@anwaeltinnen.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Ehe- und Familienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Inkassowesen // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

KUFSTEIN BICHLER, MAG. NORA Georg-Pirmoser-Straße 15, 6330 Kufstein, 05372/62261, of�ice@rechtsanwaelte-kufstein.at, www.rechtsanwaelte-kufstein.at

BODNER, MAG. JOHANNES Unterer Stadtplatz 24, 6330 Kufstein, 05372/64553, kanzlei@anwalt-kufstein.at, www. anwalt-kufstein.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Arbeits- und Sozialrecht, Vertragsrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Baurecht, Konsumentenschutz // Fremdsprache(n): Englisch

BOSIN, MAG. OLIVER Georg Pirmoser Straße 15, 6330 Kufstein, 05372/22474, kanzlei@ra-bosin.at, www.ra-bosin. at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Ehe- und Familienrecht, Wirtschaftsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Miet- und Wohnrecht, Verkehrsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

BRONAUER, DR. KARIN Maderspergerstraße 8/I, 6330 Kufstein, 05372/63567, of�ice@ku�law.at, www.ku�law.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Ehe- und Familienrecht, Mietund Wohnrecht, Strafrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen // Kanzleigemeinschaft: Dillersberger & Bronauer Rechtsanwaltsgemeinschaft // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

BUCHAUER, MAG. DR. BERNHARD Josef Egger Straße 5, 6330 Kufstein, 05372/610700, of�ice@ratb.at, www.ratb.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Wirtschaftsrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Transportrecht, Bauträger- und Bauvertragsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht // Kanzleigemeinschaft: T&B Rechtsanwälte Treichl - Buchauer // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

DALLAGO, DR. MANFRED Oberer Stadtplatz 5a, 6330 Kufstein, 05372/61813, of�ice@ad-voc.at, dallago@ad-voc.at, www.ad-voc.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Erbrecht, Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen, Wirtschaftsrecht, Wohnungseigentumsrecht // Kanzleigemeinschaft: Rechtsanwälte Hermann & Kraft & Dallago // Fremdsprache(n): Englisch

Josef-Egger-Straße 3, 6330 Kufstein 05372/62144, ra.kanzlei@advocat-tirol.at, www.advocat-tirol.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Zivilrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht/Baumängel, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Ehe- und Familienrecht, Strafrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

G R U B E R , M M A G . D R . K AT H A R I N A Josef-Egger-Straße 3, 6330 Kufstein, 05372/62144, ra.kanzlei@advocat-tirol.at, www.advocat-tirol.at // Kanzleigemeinschaft: Rechtsanwälte Waldbauer, Paumgarten, Naschberger und Partner GmbH&CoKG

H E R M A N N - K R A F T, M A G . B I R G I T Oberer Stadtplatz 5a, 6330 Kufstein, 05372/61813, of�ice@ad-voc.at, www.ad-voc.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ehe- und Familienrecht, Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen, Mietund Wohnrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Verkehrsrecht // Kanzleigemeinschaft: Rechtsanwälte Hermann & Kraft & Dallago // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

HUBER LL.M., MAG. CHRISTOPH Josef-Egger-Straße 8, 6330 Kufstein, 05372/64543, ra.mag.huber@kufnet.at, www.rechtsanwalt-huber.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ärztehaftp�licht, Patientenrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Arbeitsrecht, Strafrecht

HUBER, DR. GEORG Josef-Egger-Straße 8, 6330 Kufstein, 05372/64543, ra.dr.huber@kufnet.at, www.rechtsanwalt-huber.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Verwaltungsrecht/Verwaltungsstrafrecht, Ehe- und Familienrecht, Erbrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht

KOIDL, DR. MONIKA Kaiserbergstraße 8/2.Stock, 6330 Kufstein, 05372/62451, info@ra-zelger.at, www.ra-zelger.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Bauträger- und Bauvertragsrecht, Verwaltungsstrafrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Wohnungseigentumsrecht, Vertragsrecht, Liegenschaftsverträge samt Grundbuchabwicklung // Fremdsprache(n): Englisch

KOLLAR, DR. CHRISTINA Josef-Egger-Straße3, 6330 Kufstein 05372/62144, ra.kanzlei@advocat-tirol.at

K R A F T, D R . T H O M A S Oberer Stadtplatz 5a, 6330 Kufstein, 05372/61813, of�ice@ad-voc.at, www.ad-voc.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Strafrecht, Zivilrecht, Ärzte- // Kanzleigemeinschaft: Rechtsanwälte Hermann & Kraft & Dallago // Fremdsprache(n): Englisch

KRALL, MAG. BERNHARD Georg-Pirmoser-Straße 5, 6330 Kufstein, 05372/654650, kanzlei@krall.at, www.kufstein-rechtsanwalt.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ehe- und Familienrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Baurecht, Miet- und Wohnrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

73


eco.recht

KRUMSCHNABEL, M AG . MARTIN Josef-Egger-Straße 5, 6330 Kufstein, 05372/22170, rechtsanwalt@krumschnabel.at, www.krumschnabel.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ehe- und Familienrecht, Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen, Miet- und Wohnrecht, Strafrecht, Wohnungseigentumsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

MARSCHITZ, DR. HERBERT Unterer Stadtplatz 24, 6330 Kufstein, 05372/64553, kanzlei@anwalt-kufstein.at, www.anwalt-kufstein.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Baurecht, Bauträger- und Bauvertragsrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Raumordnung, Vergaberecht // Kanzleigemeinschaft: Dr. Herbert Marschitz, Dr. Peter Petzer, Dr. Clemens Telser Rechtsanwälte GesbR

NASCHBERGER, MAG. HELMUT MBL Josef-Egger-Straße 3, 6330 Kufstein, 05372/62144-0, ra.kanzlei@advocat-tirol.at, www.advocat-tirol.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Bauträger- und Bauvertragsrecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen, Miet- und Wohnrecht, Wirtschaftsrecht, Rechtsanwälte Waldbauer, Paumgarten, Naschberger und Partner GmbH&CoKG // Fremdsprache(n): Englisch

PA O L I , M A G . C H R I S T O P H Josef-Egger-Straße 5, 6330 Kufstein 05372/610700, of�ice@ratb.at, www.ratb.at

PA U M G A R T E N , M A G . L A R I S S A Josef-Egger-Straße 3, 6330 Kufstein, 05372/62144, ra.kanzlei@advocat-tirol.at

PA U M G A R T E N , M A G . P H I L I P

74

Josef-Egger-Straße 3, 6330 Kufstein, 05372/62144, ra.kanzlei@advocat-tirol.at, www.advocat-tirol.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Insolvenz-, Anfechtungsrecht, Unternehmenssanierg., Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Umgründungsrecht // Kanzleigemeinschaft: Rechtsanwälte Waldbauer, Paumgarten, Naschberger und Partner GmbH&CoKG // Fremdsprache(n): Englisch

PETZER, DR. PETER Unterer Stadtplatz 24, 6330 Kufstein, 05372/64553, kanzlei@anwalt-kufstein.at, www.anwalt-kufstein.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Versicherungsrecht, Vertragsrecht, Wirtschaftsrecht, Inkassowesen, Exekutionsrecht // Kanzleigemeinschaft: Dr. Herbert Marschitz, Dr. Peter Petzer, Dr. Clemens Telser Rechtsanwälte GesbR // Fremdsprache(n): Englisch

SALCHER, DR. MARTIN Georg-Pirmoser-Straße 13, 6330 Kufstein, 05372/61991, of�ice.ras@aon.at, www.rechtsanwaltkufstein.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Zivilrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Ehe- und Familienrecht, Miet- und Wohnrecht, Patientenrecht, Ärztehaftp�licht, Rechtsanwaltsgemeinschaft Salcher + Salzburger // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch

SALZBURGER, MAG. RICHARD Georg-Pirmoser-Straße 13, 6330 Kufstein, 05372/61991, of�ice.ras@aon.at, www.rechtsanwaltkufstein.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Ehe- und Familienrecht, Strafrecht, Bauträger- und Bauvertragsrecht, Inkassowesen, Exekutionsrecht // Kanzleigemeinschaft: Rechtsanwaltsgemeinschaft Salcher + Salzburger // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch

TELSER, DR. CLEMENS Unterer Stadtplatz 24, 6330 Kufstein, 05372/64553, kanzlei@anwalt-kufstein.at, www.anwalt-kufstein.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeines Zivilrecht, Versicherungsrecht, Sportrecht - Skirecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Verwaltungsrecht/ Verwaltungsstrafrecht, Gesellschaftsrecht und Umgründungen // Kanzleigemeinschaft: Dr. Herbert Marschitz, Dr. Peter Petzer, Dr. Clemens Telser Rechtsanwälte GesbR // Fremdsprache(n): Englisch, Spanisch

WA L D B A U E R , M A G . M I C H A E L Josef-Egger-Straße 3, 6330 Kufstein, 05372/62144, ra.kanzlei@advocat-tirol.at, www.advocat-tirol.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ehe- und Familienrecht, Miet- und Wohnrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Inkassowesen, Exekutionsrecht // Kanzleigemeinschaft: Rechtsanwälte Waldbauer, Paumgarten, Naschberger und Partner GmbH&CoKG // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch

ZELGER, DR. THOMAS Kaiserbergstraße 8/2.Stock, 6330 Kufstein, 05372/62451, info@ra-zelger.at, www.ra-zelger.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Sportrecht - Skirecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Miet- und Wohnrecht, Wohnungseigentumsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

KUNDL MARGREITER, MAG. THOMAS Dr. Bachmannstraße 27, 6250 Kundl, 05338/20202, rechtsanwalt@kundl.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Verwaltungsrecht

RAPPOLD, MAG. MARTIN Dr. Franz-Stumpf-Straße 3, 6250 Kundl, 05338/21470, ra.rappold@kundl.at, www.ra-rappold.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Vertragsrecht, Wohnungseigentumsrecht, Bauträger- und Bauvertragsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Miet- und Wohnrecht, Inkassowesen

MÜNSTER LECHNER, MAG. EGON Entgasse 320, 6232 Münster, 05337/20050, ra_egon.lechner@aon.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Baurecht, Inkassowesen, Exekutionsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Verwaltungsrecht, Vertragsrecht

RATTENBERG KNÖDL, DR. OTHMAR Hassauerstraße 75, 6240 Rattenberg, 05337/63168, kanzlei.sks@rechtsanwaelte-tirol.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ehe- und Familienrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Strafrecht, Sportrecht - Skirecht // Kanzleigemeinschaft: Rechtsanwälte Dr. Anton Schießling, Dr. Othmar Knödl, Mag. Manfred Soder

SCHNEIDER, DR. ALOIS Hassauerstraße 71, 6240 Rattenberg, 05337/64515, ra.schneider@aon.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Ehe- und Familienrecht, Inkassowesen, Exekutionsrecht, Sportrecht - Skirecht, Zivilrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch

SODER, MAG. MANFRED Hassauerstraße 75, 6240 Rattenberg, 05337/63168, kanzlei.sks@rechtsanwaelte-tirol.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Verkehrsrecht, Unfallschäden, Inkassowesen, Exekutionsrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen // Kanzleigemeinschaft: Rechtsanwälte Dr. Anton Schießling, Dr. Othmar Knödl, Mag. Manfred Soder // Fremdsprache(n): Englisch

ZIMMERMANN, DR. MARTIN Hassauerstraße 75, 6240 Rattenberg, 05337/63168, kanzlei.sks@rechtsanwaelte-tirol. at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Miet- und Wohnrecht, Verwaltungsrecht, Wohnungseigentumsrecht, Zivilrecht // Fremdsprache(n): Englisch

SÖLL

TREICHL, DR. THOMAS Josef-Egger-Straße 5, 6330 Kufstein, 05372/61070, of�ice@ratb.at, www.ratb.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Baurecht, Bauträger- und Bauvertragsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Miet- und Wohnrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Ehe- und Familienrecht // Kanzleigemeinschaft: T&B Rechtsanwälte Treichl - Buchauer

T U N C E R , M A G . M U S TA F A Südtiroler Platz 12, 6330 Kufstein, 05356/62682, tuncer@ramt.at, www.ramt.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Bank- und Kapitalmarktrecht, Bank- und Wertpapierrecht, Banken- und Versicherungsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Handelsrecht, Unternehmensrecht // Fremdsprache(n): Türkisch, Englisch

SEISL, MAG. DR. JOSEF Unterhauning 12a, 6306 Söll, 0676/53 80 408, of�ice@ra-seisl.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Vertragsrecht, Strafrecht

THIERSEE M A LY, E L I S A B E T H ( R E C H T S A N W A LT ) Vorderthiersee 69b, 6335 Vorderthiersee, kanzleimaly@t-online.de // Bevorzugte Tätig-


eco.recht

keit(en): Deutsches Recht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen, außergerichtliche Streitbeilegung // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch, Italienisch

WÖRGL

R U P P R E C H T E R , M A G . W A LT E R Bahnhofstraße 38, 6300 Wörgl, 05332/71800, mail@hochstaf�l-rupprechter.com, www.hochstaf�l-rupprechter.com // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ehe- und Familienrecht, Inkassowesen, Exekutionsrecht, Miet- und Wohnrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Strafrecht // Kanzleigemeinschaft: Hochstaf�l & Rupprechter, Rechtsanwälte GmbH // Fremdsprache(n): Englisch

AT Z L , M A G . A L E X A N D E R Peter Stöckl-Straße 8, 6300 Wörgl, 05332/23177, ra.atzl@snw.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Strafrecht, Verwaltungsrecht, Erbrecht // Kanzleigemeinschaft: Mag. Alexander Atzl, Dr. Herbert Pertl Rechtsanwaltskanzlei // Fremdsprache(n): Englisch

S C H M I D T, D R . A L F R E D Poststraße 3, 6300 Wörgl, 05332/74050 anwaelte@ra-hms.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Wirtschaftsrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Baurecht und Raumordnung // Kanzleigemeinschaft: Hausberger . Moritz . Schmidt Rechtsanwälte u. Strafverteidiger

BÖHLER, DR. THERESA Bahnhofplatz 6, 6300 Wörgl, 05332/70271, kanzlei@ad.voc.at, ad.voc.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Strafrecht, Vertragsrecht, Eheund Familienrecht, Inkassowesen, Exekutionsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

FÖGER, DR. PETER R. Josef-Speckbacher-Straße 8, 6300 Wörgl, 05332/23100, of�ice@fps.co.at, www. foeger-pall.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Strafrecht, Verwaltungsrecht/Verwaltungsstrafrecht, Ehe- und Familienrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Sportrecht - Skirecht, Rechtsanwaltspartnerschaft Föger & Pall // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

G U M P O LT S B E R G E R , D R . M I C H A E L Bahnhofstraße 25, 6300 Wörgl, 05332/23923, kanzlei@gumpoltsberger.com, www.gumpoltsberger.com // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Bank- und Kapitalmarktrecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Wasserrecht, Wirtschaftsrecht, Insolvenzrecht

H A U S B E R G E R , D R . W A LT E R Poststraße 3, 6300 Wörgl, 05332/74050, anwaelte@ra-hms.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Liegenschaftsund Immobilienrecht, Zivilrecht, Bäuerliches Übergabsrecht, Liegenschaftsverträge samt Grundbuchabwicklung // Kanzleigemeinschaft: Hausberger . Moritz . Schmidt Rechtsanwälte u. Strafverteidiger

H O C H S TA F F L - S A L C H E R , D R . I N G R I D Bahnhofstraße 38, 6300 Wörgl, 05332/71800, mail@hochstaf�l-rupprechter.com, www.hochstaf�l-rupprechter.com // Bevorzugte Tätigkeit(en): Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Transportrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden // Kanzleigemeinschaft: Hochstaf�l & Rupprechter, Rechtsanwälte GmbH // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

LOINGER, MAG. GEROLD Innsbrucker Straße 2, 6300 Wörgl, 05332/20828, recht@ra-loinger.com, www.ra-loinger. com // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ehe- und Familienrecht, Erbrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Vertragsrecht, Sportrecht - Skirecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht

M O R I T Z , D R . K AT H A R I N A Poststraße 3, 6300 Wörgl, 05332/74050, anwaelte@ra-hms.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Scheidungs- und Familienrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Ärztehaftp�licht, Patientenrecht, Strafrecht // Kanzleigemeinschaft: Hausberger . Moritz . Schmidt Rechtsanwälte u. Strafverteidiger

PERTL, DR. HERBERT Peter Stöckl-Straße 8, 6300 Wörgl, 05332/23177, jus@ra-pertl.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ehe- und Familienrecht, Vertragsrecht, Verkehrsunfälle, Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen, Liegenschaftsverträge samt Grundbuchabwicklung // Kanzleigemeinschaft: Mag. Alexander Atzl, Dr. Herbert Pertl Rechtsanwaltskanzlei // Fremdsprache(n): Englisch

R A S S , M A G . I N G . S T E FA N Bahnhofstraße 38, 6300 Wörgl, 05332/71800, mail@hochstaf�l-rupprechter.com, www.hochstaf�l-rupprechter.com // Bevorzugte Tätigkeit(en): Baurecht, Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen, Reiserecht, Sportrecht - Skirecht, Vergaberecht // Fremdsprache(n): Englisch

R A S S , M A G . S T E FA N M . Poststraße 3, 6300 Wörgl, 05332/74050, anwaelte@ra-hms.at, www.ra-hms.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht/Baumängel, Wohnungseigentumsrecht, Baurecht, Zivilrecht // Fremdsprache(n): Englisch

SCHÖBEL, MAG. HARALD Bahnhofstraße 38, 6300 Wörgl, 05332/71800, mail@hochstaf�l-rupprechter.com

STEINBACHER, MAG. MARKUS Salzburger Straße 18a, 6300 Wörgl, 05332/71575, kanzlei@ra-steinbacher.at, www.ra-steinbacher.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Miet- und Wohnrecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Liegenschafts- und Immobilienrecht // Fremdsprache(n): Englisch

WIDSCHWENTER, DR. ANDREAS Salzburgerstraße 1, 6300 Wörgl, 05332/72350, of�ice@ra-widschwenter.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Bauträger- und Bauvertragsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Mietund Wohnrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Wohnungseigentumsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

WIDSCHWENTER, MMAG. CHRISTINA Salzburger Straße 1, 6300 Wörgl, 05332/72350, of�ice@ra-widschwenter.at, www.widschwenter.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Zivilrecht, Ehe- und Familienrecht, Schadenersatzund Gewährleistungsrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Liegenschafts- und Immobilienrecht // Fremdsprache(n): Englisch

BEZIRK KITZBÜHEL HOPFGARTEN IM BRIXENTAL METTLER, M.A. MAG. MARTIN Marktgasse 11, 6361 Hopfgarten im Brixental, 05335/215416, of�ice@mettler.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Miet- und Wohnrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

KIRCHBERG H A I N B U C H N E R , D R . K AT R I N Hauptstrasse 11, 6365 Kirchberg, 05357/4200, kanzlei@hainbuchner-kaiser.at, www.hainbuchner-kaiser.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Bauträger- und Bauvertragsrecht, Vertragsrecht, Zivilrecht, Inkassowesen, Exekutionsrecht // Kanzleigemeinschaft: Rechtsanwälte Dr. Katrin Hainbuchner Dr. Katja Kaiser Dr. Markus Hainbuchner // Fremdsprache(n): Englisch

K A I S E R , D R . K AT J A Hauptstraße 11, 6365 Kirchberg, 05357/4200, kanzlei@hainbuchner-kaiser.at, www.hainbuchner-kaiser.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Bauträger- und Bauvertragsrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Ehe- und Familienrecht, Mediation, Erbrecht // Kanzleigemeinschaft: Rechtsanwälte Dr. Katrin Hainbuchner Dr. Katja Kaiser Dr. Markus Hainbuchner // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

LECHLEITNER, DR. CHRISTIAN Lendstraße 16, 6365 Kirchberg, 05357/3414, of�ice@rechtsanwaltkirchberg.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Sportrecht - Skirecht, Arbeits- und Sozialrecht, Ehe- und Familienrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen // Kanzleigemeinschaft: Dr. Manfred Monitzer - Dr. Christian Lechleitner // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch

MONITZER, DR. MANFRED Lendstraße 16, 6365 Kirchberg, 05357/3414, of�ice@rechtsanwaltkirchberg.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Strafrecht, Miet- und Wohnrecht, Zivilrecht, Schadenersatz- und

75


eco.recht

Gewährleistungsrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden // Kanzleigemeinschaft: Dr. Manfred Monitzer - Dr. Christian Lechleitner // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

HAINBUCHNER, DR. MARKUS Hauptstraße 11, 6365 Kirchberg in Tirol, 05357/4200, kanzlei@hainbuchner-kaiser.at, www.hainbuchner-kaiser.at // Kanzleigemeinschaft: Rechtsanwälte Dr. Katrin Hainbuchner Dr. Katja Kaiser Dr. Markus Hainbuchner

KITZBÜHEL BRÜGGL, DR. SIMON Rathausplatz 2, 6370 Kitzbühel, 05356/6902, brueggl-harasser@aon.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Baurecht, Grundverkehrsrecht, Sportrecht - Skirecht, Strafrecht, Verkehrsrecht // Kanzleigemeinschaft: Rechtsanwälte Brüggl & Harasser Partnerschaft // Fremdsprache(n): Englisch

BRUNNER, DR. HORST Hinterstadt 26, 6370 Kitzbühel, 05356/73131, of�ice@rechtsanwalt-brunner.com // Bevorzugte Tätigkeit(en): Bauträger- und Bauvertragsrecht, Erbrecht, Inkassowesen, Exekutionsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Verkehrsrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

D W Y E R , M A G . K AT H A R I N A St. Johanner Str. 49a/15, 6370 Kitzbühel, 05356/20922, of�ice@kanzlei-del.at, www.kanzlei-del.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Bauträgerrecht, Ehe- und Familienrecht, Erbrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Zivilrecht // Kanzleigemeinschaft: Dwyer-Embacher-Lechner Rechtsanwälte // Fremdsprache(n): Englisch

EMBACHER, MAG. HELGA

76

St.Johanner Straße 49a, 6370 Kitzbühel, 05356/20922, of�ice@kanzlei-del.at, www.kanzlei-del.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Baurecht und Raumordnung, Bauträger- und Bauvertragsrecht, Agrarrecht, Forstrecht, Betriebsanlagenrecht, Wasserrecht // Kanzleigemeinschaft: Dwyer-Embacher-Lechner Rechtsanwälte // Fremdsprache(n): Französisch

ENDSTRASSER, MAG. GERHARD Jochbergstraße 98, 6370 Kitzbühel, 05356/72728; 05356/72729, of�ice@kitzlaw.at, www.kitzlaw.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ärztehaftp�licht, Patientenrecht, Sportrecht - Skirecht, Ehe- und Familienrecht, Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen // Kanzleigemeinschaft: Rechtsanwälte Stock & Endstrasser // Fremdsprache(n): Englisch

FEICHTNER, DR. BERNHARD Josef-Pirchl-Straße 9, 6370 Kitzbühel, 05356/64600, of�ice@feichtner-partner.at, www.feichtner-partner.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Miet- und Wohnrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht // Kanzleigemeinschaft: Rechtsanwälte Dr. Albert Feichtner Dr. A. Lindorfer u Dr. Bernhard Feichtner // Fremdsprache(n): Englisch

HAGSTEINER, DR. SEBASTIAN Franz-Erler-Straße 3, 6370 Kitzbühel, 05356/66400, of�ice1.hagsteiner@kitz.net, www.dr-hagsteiner.com // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ehe- und Familienrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Sportrecht Skirecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden // Fremdsprache(n): Englisch

K AT H O L N I G M B L , D R . A L E X A N D E R Franz-Erler-Straße 3, 6370 Kitzbühel, 05356/66400, kanzlei@ra-katholnig.at, www.rakatholnig.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen // Fremdsprache(n): Englisch

KETTNER, MAG. ANDREAS Jochbergerstraße 98, 6370 Kitzbühel, 05356/72728, of�ice@kitzlaw.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Miet- und Wohnrecht, Sportrecht Skirecht, Verwaltungsrecht/Verwaltungsstrafrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

KEUSCHNIGG, DR. ANTON Klostergasse 1, 6370 Kitzbühel, 05356/66883, kanzlei@rechtsanwalt-keuschnigg.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden // Fremdsprache(n): Englisch

K L A M E R T, M A R K U S Marchfeldgasse 19, 6370 Kitzbühel, 05356/75548, raklamert@yahoo.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Vertragsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Banken- und Versicherungsrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch, Italienisch

KNEISSL, MAG. JOHANNES Obere Gänsbachgasse 7, 6370 Kitzbühel, 05356/62682, of�ice@wendling.at, www.wendling. at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Bau- und Bauträgervertragsrecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Miet- und Wohnrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Allgemeines Zivilrecht // Fremdsprache(n): Englisch

LECHNER, MAG. MARTIN St. Johanner Straße 49a/15, 6370 Kitzbühel, 05356/20922, of�ice@kanzlei-del.at, www.kanzlei-del.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Zivilrecht, Schadenersatzund Gewährleistungsrecht, Miet- und Wohnrecht, Sportrecht - Skirecht, Strafrecht // Kanzleigemeinschaft: Dwyer-Embacher-Lechner Rechtsanwälte // Fremdsprache(n): Englisch

LINDORFER, DR. ANNELIESE Josef-Pirchl-Straße 9, 6370 Kitzbühel, 05356/64600, of�ice@feichtner-partner.at, www.feichtner-partner.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ehe- und Familienrecht, Baurecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Verfassungsrecht, Grundrechtsschutz, Schadenersatzund Gewährleistungsrecht // Kanzleigemeinschaft: Rechtsanwälte Dr. Albert Feichtner Dr. A. Lindorfer u Dr. Bernhard Feichtner // Fremdsprache(n): Englisch

PLANER, DR. PETER Klostergasse 1, Villa Margit, 6370 Kitzbühel, 05356/66883, kanzlei@rechtsanwalt-planer. at, www.rechtsanwalt-planer.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen, Schadenersatzund Gewährleistungsrecht, Agrarrecht // Kanzleigemeinschaft: Rechtsanwälte Dr. Peter Planer, Dr. Barbara Planer, Mag. Stefano Santagata // Fremdsprache(n): Englisch

PLANER-BERANEK, DR. LL.M. BARBARA Klostergasse 1, Villa Margit, 6370 Kitzbühel, 05356/66883, 0664/2006486, kanzlei@ rechtsanwalt-planer.at, www.rechtsanwalt-planer.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ehe- und Familienrecht, Erbrecht, Europarecht, Miet- und Wohnrecht, Reiserecht, Liegenschaftsund Immobilienrecht // Kanzleigemeinschaft: Rechtsanwälte Dr. Peter Planer, Dr. Barbara Planer, Mag. Stefano Santagata // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

HARASSER, DR. GÜNTER

REISCH, MAG. ROLAND

Rathausplatz 2, 6370 Kitzbühel, 05356/6902, brueggl-harasser@aon.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Inkassowesen, Exekutionsrecht, Miet- und Wohnrecht, Ehe- und Familienrecht // Kanzleigemeinschaft: Rechtsanwälte Brüggl & Harasser Partnerschaft

Franz-Reisch-Straße 11a, 6370 Kitzbühel, 05356/6915, ra.reisch@kitz.net // Bevorzugte Tätigkeit(en): Agrarrecht, Forstrecht, Verwaltungsrecht, Jagdrecht, Baurecht und Raumordnung, Vertragsrecht // Kanzleigemeinschaft: Dr. Klaus Reisch, Mag. Roland Reisch GnbR // Fremdsprache(n): Englisch

HIRNSBERGER, DR. ROBERTO

ROHRACHER, MAG. HUBERTUS

Bichlstraße 22, 6370 Kitzbühel, 05356/63927-0, of�ice@hirnsberger.at, www.hirnsberger.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Bauträger- und Bauvertragsrecht, Miet- und Wohnrecht, Wohnungseigentumsrecht, Agrarrecht, Forstrecht // Kanzleigemeinschaft: Dr. Roberto Hirnsberger Rechtsanwalt - GmbH // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch

JOCHUM MBL, DR. JOACHIM Achenweg 16, 6370, Kitzbühel 05356/72980, kanzlei@rohwin.at, www.rohwin.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Baurecht und Raumordnung, Gesellschaftsrecht und Umgründungen, Arbeits- und Sozialrecht, Abgaben- und Steuerrecht, Finanzstrafrecht // Fremdsprache(n): Englisch

Achenweg 16, 6370 Kitzbühel, 05356/72930, kanzlei@rohwin.at, www.rohwin.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschaftsverträge samt Grundbuchabwicklung, Baurecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht // Kanzleigemeinschaft: Rohracher & Winkler Rechtsanwälte GesbR // Fremdsprache(n): Englisch

S A N TA G A TA , M A G . S T E F A N O Klostergasse 1 - Villa Margit, 6370 Kitzbühel, 05356/66883, kanzlei@rechtsanwalt-planer.at, www.rechtsanwalt-planer.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Zivilrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Liegenschaftsverträge samt Grundbuchabwicklung, Rechtsanwälte Dr. Peter Planer, Dr. Barbara Planer, Mag. Stefano Santagata // Fremdsprache(n): Italienisch, Englisch, Französisch


eco.recht

S C H M I E D T, D R . H E I N R I C H Sterzinger Platz 1, 6370 Kitzbühel, 05356/62874, info@ra-schmiedt.at, www.ra-schmiedt. at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Bauträger- und Bauvertragsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Verfassungsrecht, Grundrechtsschutz, Wohnungseigentumsrecht // Fremdsprache(n): Italienisch, Englisch

STOCK, DR. EMILIO Jochbergerstraße 98, 6370 Kitzbühel, 05356/72728 oder 05356/72729, of�ice@kitzlaw. at, www.kitzlaw.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ehe- und Familienrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht // Kanzleigemeinschaft: Rechtsanwälte Stock & Endstrasser // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

TRENTINAGLIA, DR. MANFRED Kirchgasse 5, 6370 Kitzbühel, 05356/65650, info@trentinaglia.at, www.rechtsanwalt-kitzbuehel.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Baurecht, Liegenschaftsund Immobilienrecht, Miet- und Wohnrecht, Strafrecht // Fremdsprache(n): Englisch

TRENTINAGLIA, DR. THOMAS Kirchgasse 5, 6370 Kitzbühel, 05356/65650, kanzlei@rechtsanwalt-kitzbuehel.at, www.rechtsanwalt-kitzbuehel.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Verfassungsrecht, Grundrechtsschutz, Zivilrecht, Verwaltungsrecht, Gemeinderecht, Baurecht und Raumordnung // Fremdsprache(n): Englisch

W A L D S TÄ T T E N , M A G . M A R T I N A Hornweg 1, 6370 Kitzbühel, 05356/20506, info@ra-kitz.at, www.ra-kitz.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Ehe- und Familienrecht, Miet- und Wohnrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Raumordnung // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

WENDLING, DR. HORST Kirchplatz 1, 6370 Kitzbühel, 05356/62682, of�ice@wendling.at, www.wendling.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Verträge aller Art, Grundverkehrs- und Grundbuchs- inkl. Vertragsrecht, Gemeinderecht, Raumordnung, Verkehrsrecht, Unfallschäden // Kanzleigemeinschaft: Rechtsanwaltskanzlei Dr. Wendling GmbH // Fremdsprache(n): Englisch

WINISCHHOFER DR. MICHAEL Am Steinbichl 1, 6370 Kitzbühel, 0664/3406892, winischhofer@falke.at

WINKLER, DR. CLEMENS Achenweg 16, 6370 Kitzbühel 05356/72930, kanzlei@rohwin.at, www.rohwin.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ehe- und Familienrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Miet- und Wohnrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Rohracher & Winkler Rechtsanwälte GesbR // Fremdsprache(n): Englisch

W I N K L E R , M A G . B E AT R I X Achenweg 16, 6370 Kitzbühel, 05356/72930, kanzlei@rohwin.at, www.rohwin.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis // Kanzleigemeinschaft: Rohracher & Winkler Rechtsanwälte GesbR // Fremdsprache(n): Italienisch, Englisch

WINKLER, MAG. BETINA Achenweg 16, 6370 Kitzbühel, 05356/72930, kanzlei@rohwin.at, www.rohwin.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Zivilrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Baurecht und Raumordnung, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht/Baumängel, Wirtschaftsstrafrecht, Gesellschaftsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

OBERNDORF IN TIROL S C H M I D T - O S T E R K A M P, C A R S T E N Kaiserweg 5a, 6372 Oberndorf i. Tirol, 05352/62237, kanzlei-schmidt-osterkamp@a1.net, www.ra-schmidt-osterkamp.de

REITH BEI KITZBÜHEL M Ü M M L E R , D R . W E R N E R ( R E C H T S A N W A LT ) Brunnfeld 19, 6370 Reith bei Kitzbühel, 05356-64091 // Bevorzugte Tätigkeit(en): Deutsches Recht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

ST. JAKOB I. H. GRUBER, MAG. HELMUT Moosbach 11, 6392 St. Jakob i. H., 05354/52299, ra.gruber@utanet.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Versicherungsrecht, Patientenrecht, Ärztehaftp�licht // Kanzleigemeinschaft: Gruber.Kühnl. Rechtsanwälte // Fremdsprache(n): Englisch

KÜHNL, MAG. CHRISTOPH Moosbach 11, 6392 St. Jakob i. H., 05354/52299 // Kanzleigemeinschaft: Gruber.Kühnl. Rechtsanwälte

ST. JOHANN I. T. TRENKER, DR. JOSEF Speckbacherstraße 13, 6380 St. Johann i.T., 05352/62475, of�ice@kanzlei-trenker.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ehe- und Familienrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Miet- und Wohnrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Wohnungseigentumsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

WÖRGÖTTER, DR. BERNHARD Mag. Eduard-Angerer-Weg 14, 6380 St. Johann i.T., 05352/67267, of�ice@woergoetter.at, www.woergoetter.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Wirtschaftsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

HUETZ, MAG. MICHAEL Kaiserstraße 19, 6380 St. Johann in Tirol, 05352/62551, huetz@chg.at, www.chg.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgründungen, Mergers & Acquisitions, Handelsrecht, Unternehmensrecht // Kanzleigemeinschaft: CHG Czernich Haidlen Gast und Partner Rechtsanwälte GmbH // Fremdsprache(n): Englisch

SAMMER-RESCH, DR. ELISABETH Brauweg 1 - Klausnerpark, 6380 St. Johann in Tirol, 05352/61739, sammer.resch@aon. at, www.sammer-resch.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Vertragsrecht, Wirtschafts- und Gesellschaftsrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Baurecht und Raumordnung, Ehe-, Familien- und Erbrecht // Fremdsprache(n): Englisch

WA C H T E R , D R . M A R L E N E Kaiserstraße 19, 6380 St. Johann in Tirol, 05352/62551, wachter@chg.at, www.chg.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Arbeitsrecht, Zivilrecht, Vertragsrecht, Wirtschaftsrecht, Vergaberecht, Versicherungsrecht // Kanzleigemeinschaft: CHG Czernich Haidlen Gast und Partner Rechtsanwälte GmbH // Fremdsprache(n): Englisch

WÖRGÖTTER, MAG. MICHAELA Mag. Eduard-Angerer-Weg 14, 6380 St. Johann in Tirol, 05352/67267, of�ice@woergoetter. at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Zivilrecht, Arbeits- und Sozialrecht, Ehe- und Familienrecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Privatkonkurse, Vertragserrichtungen aller Art // Fremdsprache(n): Englisch

WESTENDORF PA L L , M A G . H A N N O Dorfstraße 22, 6363 Westendorf, 05334/20020, of�ice@fps.co.at, www.foeger-pall.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Bauträger- und Bauvertragsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht, -gründungen, Betriebsnachfolge, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht // Kanzleigemeinschaft: Rechtsanwaltspartnerschaft Föger & Pall // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

BEZIRK REUTTE REUTTE JÄGER, MAG. MARTINA Untermarkt 16, 6600 Reutte, 05672/63694, m.jaeger@pichler-reutte.at

77


eco.recht

MADER, MAG. GERHARD Claudiastraße 8, 6600 Reutte, 05672/63002, kanzlei@rechtsanwalt-tirol.at, www.rechtsanwalt-tirol.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Verwaltungsrecht, Zivilrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Verkehrsrecht // Kanzleigemeinschaft: Mader - Steskal Rechtsanwälte Partnerschaft // Fremdsprache(n): Englisch

PICHLER, DR. CHRISTIAN Untermarkt 16, 6600 Reutte, 05672/63694, rechtsanwalt@pichler-reutte.at, www.rechtsanwalt-reutte.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Erbrecht, Ehe- und Familienrecht, Gesellschaftsrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Vertragserrichtungen aller Art, Strafrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch

STESKAL, DR. MICHAEL Claudiastraße 8, 6600 Reutte, 05672/63002, m.steskal@rechtsanwalt-tirol.at, www.rechtsanwalt-tirol.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Ehe- und Familienrecht, Strafrecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Inkassowesen, Exekutionsrecht // Kanzleigemeinschaft: Mader - Steskal Rechtsanwälte Partnerschaft

MOSER, DR. MARKUS Dr.-Carl-Pfeiffenberger-Straße 12/7, 6460 Imst, 05412/20650 ra.moser@evonet.at, www.rechtsanwalt-moser.com // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ehe- und Familienrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Sportrecht - Skirecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden // Fremdsprache(n):Englisch

P E C H T L - S C H AT Z , D R . E S T H E R Rathausstraße 1/II, 6460 Imst, 05412/63030, imst@anwaelte.cc, www.anwaelte.cc // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ehe- und Familienrecht, Inkassowesen, Exekutionsrecht, Vertragsrecht, Wohnungseigentumsrecht, Zivilrecht // Fremdsprache(n):Englisch, Italienisch

SCHÖFFTHALER, DR. CHRISTIAN Franz-Xaver-Renn-Straße 4/Top 30, 6460 Imst, 05412/62814, recht@schoeffthaler.com, www.schoeffthaler.com // Bevorzugte Tätigkeit(en): Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Vertragsrecht, Strafrecht, Ehe- und Familienrecht, Verwaltungsrecht/ Verwaltungsstrafrecht, Verkehrsrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch, Italienisch

SKARICS, DR. MARKUS; A K A D E M I S C H G E P R Ü F T E R E U R O PA R E C H T S E X P E R T E

TSCHIDERER, DR. LL.M. CHRISTIAN Mühler Straße 12 / 3, 6600 Reutte, 05672/72090, kanzlei@ra-tschiderer.eu, www.ra-tschiderer.eu // Bevorzugte Tätigkeit(en): Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Europarecht, Internationales Recht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

UNTERLERCHER, DR. MARIA Zeiller Platz 1, 6600 Reutte, 05672/72447, ra.unterlercher.reutte@aon.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Ehe- und Familienrecht, Inkassowesen, Exekutionsrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Verkehrsrecht

SPISS, MAG. ALEXANDRA Dr. Pfeiffenbergerstraße 14, 6460 Imst, 05412/646000, ra@skarics.at

W I J N K A M P, D R . S T E P H A N Sirapuit 7, 6460 Imst, 05412/64640, of�ice@wijnkamp-advocatuur.com, www.bergsportrecht.eu // Bevorzugte Tätigkeit(en): Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Alpinrecht, Internationales Recht, Sportrecht - Skirecht, Ausländisches Recht, Abgaben- und Steuerrecht // Kanzleigemeinschaft: Wijnkamp Advocatuur/ Advokatur GmbH // Fremdsprache(n): Niederländisch, Englisch, Französisch

BEZIRK IMST

78

Dr.-Pfeiffenberger-Straße 14, 6460 Imst, 05412/64600-0, ra@skarics.at, www.skarics.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Bauträger- und Bauvertragsrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht/Baumängel, Wirtschaftsrecht, Tourismus- und Reiserecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Gesellschaftsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

IMST FINK, DR. ANDREAS Sirapuit 7, 6460 Imst, 05412/64640, info@�ink-kolb.at, www.�ink-kolb.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Handelsrecht, Unternehmensrecht, Wirtschaftsrecht, Inkassowesen, Exekutionsrecht, Ehe- und Familienrecht // Kanzleigemeinschaft: Fink & Kolb // Fremdsprache(n):Englisch, Niederländisch

FINK, DR. CHRISTOPHER Sirapuit 7, 6460 Imst, 05412/64640, info@�ink-kolb.at, www.�ink-kolb.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Baurecht, Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen, Zivilrecht, Strafrecht // Kanzleigemeinschaft: Fink & Kolb

MIEMING FA L K N E R , M A G . A N T O N I U S Barwies 329/5, 6414 Mieming, 05264/43440, falkner@rechtsanwalt-falkner.com, www.rechtsanwalt-falkner.com // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Ehe- und Familienrecht, Inkassowesen, Exekutionsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht // Kanzleigemeinschaft: Mag. Antonius Falkner Rechtsanwalt GmbH // Fremdsprache(n): Englisch

SILZ

GSTREIN, DR. ULRICH Dr. Carl-Pfeiffenberger-Straße 12 Top 5, 6460 Imst, 05412/63512, info@kanzleigstrein.at, www.kanzleigstrein.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Zivilrecht, Inkassowesen, Exekutionsrecht, Miet- und Wohnrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden // Fremdsprache(n):Englisch

KURZ, DR. JOSEF Widumgasse 3, 6424 Silz, 05263/6950, kanzlei-kurz@dweb.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Ehe- und Familienrecht, Zivilrecht, Verwaltungsrecht

LEYS, DR. MARTIN Auweg 10, 6460 Imst, 05412/66 667, ra.leys@cni.at, www.rechtsanwalt-leys.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Strafrecht, Verwaltungsstrafrecht // Fremdsprache(n): Italienisch, Englisch

LINSER, MAG. LL.M. CHRISTIAN Stadtplatz 3, 6460 Imst 05412/63322, of�ice@rechtsanwalt-linser.at, www.rechtsanwalt-linser.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Liegenschafts- und Immobilienrecht, Bauträger- und Bauvertragsrecht, Miet- und Wohnrecht, Ehe- und Familienrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Rechtsanwälte Mag. Christian Linser & Mag. Peter Linser GesbR // Fremdsprache(n):Englisch

LINSER, MAG. PETER Stadtplatz 3, 6460, Imst 05412/63322of�ice@rechtsanwalt-linser.at, www.rechtsanwalt-linser.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht/ Baumängel, Vertragsrecht, Verkehrsunfälle, Vertragsrecht, Sportrecht - Skirecht, Verwaltungsrecht/Verwaltungsstrafrecht // Kanzleigemeinschaft: Rechtsanwälte Mag. Christian Linser & Mag. Peter Linser GesbR // Fremdsprache(n):Englisch

BEZIRK LANDECK LANDECK EITER, DR. ROBERT Bruggfeldstraße 5, 6500 Landeck, 05442/62435, of�ice@deingutesrecht.eu // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Baurecht, Ehe- und Familienrecht, Gemeinderecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden // Fremdsprache(n): Englisch, Spanisch

FUCHS, DR. WERNER Malserstraße 36a, 6500 Landeck, 05442/64640, of�ice@rafuchs.at, www.rafuchs.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ehe- und Familienrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Sportrecht - Skirecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Zivilrecht // Fremdsprache(n): Englisch

K A P PA C H E R , D R . R A I N E R M I C H A E L Malserstraße 34, 6500 Landeck, 05442/66121, 0664/3201322, wuk@ra-tirol.at,


eco.recht

www.ra-tirol.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Baurecht, Bauträger- und Bauvertragsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Verwaltungsrecht, Gesellschaftsrecht und Umgründungen // Kanzleigemeinschaft: Weiskopf / Kappacher / Kössler Rechtsanwaltsgemeinschaft // Fremdsprache(n): Englisch

HIBLER, DR. JOHANNES Mühlgasse 11/6, 9900 Lienz, 04852/65166, ra@hibler.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Ehe- und Familienrecht, Erbrecht, Vertragsrecht // Fremdsprache(n): Englisch

KÖSSLER, DIPL.-ING. MMAG. DR. MICHAEL

KERSCHBAUMER, DR. ROBERT

Malser Straße 34, 6500 Landeck, 05442/66 121, wuk@ra-tirol.at // Kanzleigemeinschaft: Weiskopf / Kappacher / Kössler Rechtsanwaltsgemeinschaft

Burghard-Breitner-Straße 4, 9900 Lienz, 04852/62562-0, anwalt@robertkerschbaumer. at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ehe- und Familienrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Sportrecht - Skirecht, Medien- und Urheberrecht, Wettbewerbsrecht

L E N F E L D , D R . W A LT E R Malserstraße 19, 6500 Landeck, 05442/63029, 0664/1009141, of�ice@anwalt-tirol.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen, Strafrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden // Kanzleigemeinschaft: Dr. Walter Lenfeld - Dr. Wilfried Leys Rechtsanwälte // Fremdsprache(n): Englisch

LETHMÜLLER, DR. FRANZ JOSEF Malserstraße 11, 6500 Landeck, 05442/64280, ra.lethmueller@aon.at, www.ra-lethmueller.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Ehe- und Familienrecht, Erbrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden // Fremdsprache(n): Englisch

LEYS, DR. WILFRIED Malserstraße 19, 6500 Landeck, 05442/63029, of�ice@anwalt-tirol.at, www.anwalt-tirol.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ehe- und Familienrecht, Inkassowesen, Exekutionsrecht, Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen, Sportrecht - Skirecht // Kanzleigemeinschaft: Dr. Walter Lenfeld - Dr. Wilfried Leys Rechtsanwälte // Fremdsprache(n): Englisch

PINZGER, DR. EDGAR Citypassage, Malserstraße 19, 6500 Landeck, 05442/65050, recht@pinzger-anwalt. at, www.pinzger-anwalt.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Verkehrsrecht, Unfallschäden, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Patientenrecht, Ärztehaftp�licht, Vertragsrecht

SCHIMANA, DR. OTMAR Urichstrasse 6, 6500 Landeck, 05442/93000, of�ice@kanzlei-vertragsrecht.at, www.kanzlei-vertragsrecht.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Vertragsrecht, Bauträger- und Bauvertragsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Grundverkehrs- und Grundbuchs- inkl. Vertragsrecht, Miet- und Wohnrecht, Zollrecht // Kanzleigemeinschaft: Advokatur Dr. Schimana Rechtsanwaltsgesellschaft mbH // Fremdsprache(n): Italienisch, Englisch

PEDEVILLA, DR. BRUNO Rosengasse 13, 9900 Lienz, 04852/62216, 62217, kanzlei@gruber-pedevilla.at, www.gruber-pedevilla.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Ehe- und Familienrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Zivilrecht // Kanzleigemeinschaft: Dr. Bruno Pedevilla, Dr. Kristina Gruber-Mariacher // Fremdsprache(n): Italienisch, Englisch

RASTNER, MMAG. DR. VERENA Johannesplatz 9, 9900 Lienz, 04852/68968, 0676/9585707, kanzlei@ra-rastner.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Ehe- und Familienrecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Versicherungsrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Miet- und Wohnrecht, Wohnungseigentumsrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

R O C H E LT, M A G . B E N J A M I N Johannesplatz 1, 9900 Lienz, 04852/67187, of�ice@benjaminrochelt.at, www.benjaminrochelt.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Vertragsrecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Ärztehaftp�licht, Patientenrecht, Strafrecht // Fremdsprache(n): Englisch, Französisch

SCHNEEBERGER, DR. SONJA Beda-Weber-Gasse 1, 9900 Lienz 04852/63563-0, gasser-schnee@A1.net // Bevorzugte Tätigkeit(en): Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Patientenrecht, Ärztehaftp�licht, Sportrecht - Skirecht // Kanzleigemeinschaft: Dr. Gasser & Dr. Schneeberger, Rechtsanwälte

SEIRER, DR. GERHARD Tiroler Straße 30, 9900 Lienz, 04852/64564, rechtsanwalt@sw-kanzlei.at, www.sw-kanzlei.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Inkassowesen, Exekutionsrecht, Gewerbl. Rechtsschutz, Immaterialgüterrecht, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Reiserecht // Kanzleigemeinschaft: Seirer und Weichselbraun // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch

TÜRK, DR. INGRID

VENIER-LERCHER, MMAG. SARAH Malserstraße 19, 6500, Landeck 05442/63029, of�ice@anwalt-tirol.at, www.anwalt-tirol.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Konsumentenschutz, Allgemeines Zivilrecht, Arbeits- und Sozialrecht, Ehe- und Familienrecht, Grundverkehrs- und Grundbuchs- inkl. Vertragsrecht, Miet- und Wohnrecht // Fremdsprache(n): Englisch

W E I S K O P F, M A G . S T E F A N Malserstraße 34, 6500 Landeck, 05442/66121, wuk@ra-tirol.at, www.ra-tirol.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Ehe- und Familienrecht, Erbrecht, Mietund Wohnrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht // Kanzleigemeinschaft: Weiskopf / Kappacher / Kössler Rechtsanwaltsgemeinschaft // Fremdsprache(n): Englisch

BEZIRK OSTTIROL

Südtirolerplatz 9a, 9900 Lienz, 04852/69068, of�ice@tuk-lienz.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Scheidungs- und Familienrecht, Mediation, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht/Baumängel, Verträge aller Art, Privatkonkurse // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch

WEICHSELBRAUN, MAG. HERBERT Tiroler Straße 30, 9900 Lienz, 04852/64564, rechtsanwalt@sw-kanzlei.at, www.sw-kanzlei.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Baurecht, Handelsrecht, Unternehmensrecht, Miet- und Wohnrecht, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Verwaltungsrecht // Kanzleigemeinschaft: Seirer und Weichselbraun // Fremdsprache(n): Englisch

MATREI IN OSTTIROL WIBMER, DR. ERWIN

LIENZ GASSER, DR. GERNOT Beda-Weber-Gasse 1, 9900 Lienz, 04852/63563, gasser-schnee@A1.net // Bevorzugte Tätigkeit(en): Verträge aller Art, Insolvenzrecht, Unternehmenssanierungen, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden // Kanzleigemeinschaft: Dr. Gasser & Dr. Schneeberger, Rechtsanwälte

GRUBER-MARIACHER, DR. KRISTINA Rosengasse 13, 9900 Lienz, 04852/62216, kanzlei@gruber-pedevilla.at, www.gruber-pedevilla.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Zivilrecht, Sportrecht - Skirecht, Liegenschaftsund Immobilienrecht, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Konsumentenschutz // Kanzleigemeinschaft: Dr. Bruno Pedevilla, Dr. Kristina Gruber-Mariacher // Fremdsprache(n): Englisch, Italienisch

Obersamergasse 2, 9971 Matrei in Osttirol, 04875/20150, mobil:0676/5367273, anwalt.wibmer@aon.at // Bevorzugte Tätigkeit(en): Allgemeinpraxis, Liegenschaftsverträge samt Grundbuchabwicklung, Verkehrsrecht, Unfallschäden, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Scheidungs- und Familienrecht // Fremdsprache(n): Englisch

79


eco.recht

NÜTZLICHE ADRESSEN RECHTSANWALTSKAMMERN

BEZIRKSGERICHT INNSBRUCK

BEZIRKSGERICHT TELFS

T I R O L E R R E C H T S A N W A LT S K A M M E R

Brunecker Straße 3, 6020 Innsbruck T. 05 76014 342, F. 05 76014 342 945 www.justiz.gv.at

Untermarkt 12, 6410 Telfs T. 05 76014 3473, F. 05 76014 3473 99 www.justiz.gv.at

BEZIRKSGERICHT KITZBÜHEL

BEZIRKSGERICHT ZELL AM ZILLER

Wagnerstraße 17, 6370 Kitzbühel T. 05 76014 3463, F. 05 76014 3463 99 www.justiz.gv.at

Unterdorf 1, 6280 Zell am Ziller T. 05 76014 3474, F. 05 76014 3474 99 www.justiz.gv.at

Meraner Straße 3/III, 6020 Innsbruck T. 0512 587067, F. 0512 571384 office@tiroler-rak.at www.tiroler-rak.at ÖSTERREICHISCHER R E C H T S A N W A LT S K A M M E R TA G

80

Wollzeile 1-3, 1010 Wien T. 01 53512750, F. 01 535127513 rechtsanwaelte@oerak.at www.rechtsanwaelte.at

GERICHTE OBERLANDESGERICHT INNSBRUCK

Maximilianstraße 4, 6020 Innsbruck T. 05 76014 342, F. 05 76014 342195 www.justiz.gv.at LANDESGERICHT INNSBRUCK

Maximilianstraße 4, 6020 Innsbruck T. 05 76014 342, F. 05 76014 342499 www.justiz.gv.at L A N D E S V E R W A LT U N G S G E R I C H T T I R O L

Michael-Gaismair-Straße 1, 6020 Innsbruck T. 0512 9017 0, F. 0512 9017 741705 www.lvwg-tirol.gv.at BEZIRKSGERICHT HALL IN TIROL

Schulgasse 6, 6060 Hall in Tirol T. 05 76014 3451, F. 05 76014 3451 98 www.justiz.gv.at BEZIRKSGERICHT IMST

Rathausstraße 14, 6460 Imst T. 05 76014 3462, F. 05 76014 3462 99 www.justiz.gv.at

BEZIRKSGERICHT KUFSTEIN

Georg Pirmoser-Straße 10, 6330 Kufstein T. 05 76014 3452, F. 05 76014 345250 www.justiz.gv.at BEZIRKSGERICHT LANDECK

Herzog-Friedrich-Straße 21, 6500 Landeck T. 05 76014 3467, F. 05 76014 346799 www.justiz.gv.at BEZIRKSGERICHT LIENZ

Hauptplatz 5, 9900 Lienz T. 05 76014 3468, F. 05 76014 346899 www.justiz.gv.at

HÖCHSTGERICHTE OBERSTER GERICHTSHOF

Schmerlingplatz 11, 1016 Wien T. 01 52152 0, F. 01 52152 3710 www.ogh.gv.at V E R FA S S U N G S G E R I C H T S H O F

Freyung 8, 1010 Wien T. 01 53 1220 www.vfgh.gv.at V E R W A LT U N G S G E R I C H T S H O F

B E Z I R K S G E R I C H T R AT T E N B E R G

Judenplatz 11, Postfach 50, 1016 Wien T. 01 531 11-0, F. 01 531 11-101508

Hassauerstraße 76-77, 6240 Rattenberg T. 05 76014 3469, F. 05 76014 346999 www.justiz.gv.at

STAATSANWALTSCHAFTEN

BEZIRKSGERICHT REUTTE

S TA A T S A N W A LT S C H A F T I N N S B R U C K

Obermarkt 2, 6600 Reutte T. 05 76014 3470, F. 05 76014 3470 99 www.justiz.gv.at

Maximilianstraße 4, 6020 Innsbruck T. 05 76014 342, F. 05 76014 342699 www.justiz.gv.at

B E Z I R K S G E R I C H T S C H WA Z

O B E R S TA A T S A N W A LT S C H A F T

Ludwig-Penz-Straße 13, 6130 Schwaz T. 05 76014 3471, F. 05 76014 3471 99 www.justiz.gv.at

INNSBRUCK

BEZIRKSGERICHT SILZ

Tiroler Straße 82, 6424 Silz T. 05 76014 3472, F. 05 76014 3472 99 www.justiz.gv.at

Maximilianstraße 4, 6020 Innsbruck T. 05 76014 342000, F. 05 76014 342529 www.justiz.gv.at


eco.recht eco.recht

1

81

Ihr letzter Wille sollte nicht an letzter Stelle stehen. Sorgen Sie vor, damit es bei Erbschaften nicht zu Streit und Missgunst kommt. Ihr Rechtsanwalt berät Sie gerne. Hier finden Sie ihn: www.tiroler-rak.at

Ihr Rechtsanwalt. Für jeden Fall.

DIE TIROLER R E C H T S A N W Ä LT E


eco.recht

82 2

Als Beschuldigter haben Sie das Recht auf einen Verteidiger. Informieren Sie sich unter: www.tiroler-rak.at

Ihr Rechtsanwalt. Für jeden Fall.

DIE TIROLER R E C H T S A N W Ä LT E


RANGE ROVER SPORT

eco.recht

GEBALLTE DYNAMIK

83

AB SOFORT BEI UNS. Der Range Rover Sport ist der dynamischste Range Rover, der je gebaut wurde. Dank herausragender Leistung und Funktionalität sowie fortschrittlicher Technologien bietet er ein unübertroffenes Fahrerlebnis, das Sie sicher und entspannt ans Ziel bringt. Sportliche Designmerkmale und sein kraftvoll-markanter Auftritt sorgen zudem dafür, dass der Range Rover Sport alle Blicke auf sich zieht. www.unterberger.cc Range Rover Sport: Krafstoffverbrauch komb. in l/100 km: 12,8–3,2; CO2-Emissionen komb. in g/km: 291–73, nach WLTP-Zyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ zurückgerechnet. Weitere Informationen unter www.autoverbrauch.at. Symbolfoto. Autowelt Innsbruck Denzel & Unterberger GmbH & Co.KG Griesauweg 28 Tel.: +43 512 33 23-0, E-Mail: info@denzel-unterberger.cc

Autowelt Strass Unterberger Automobile GmbH & Co.KG II Bundesstraße 109 Tel.: +43 5244 61000-0, E-Mail: info.strass@unterberger.cc

Autowelt Telfs Denzel & Unterberger GmbH & Co.KG Wildauweg 1 Tel.: +43 5262 66766-0, E-Mail: info.telfs@unterberger.cc

Autowelt Kufstein Unterberger Automobile GmbH & Co.KG II Haspingerstraße 12 Tel.: +43 5372 61060-0, E-Mail: autohaus@unterberger.cc


eco.recht

ADVOKATUR DR.

HERBERT SCHÖPF

LL.M.

Rechtsanwalt-GmbH Europarechtsexperte

84

Größe durch Spezialisierung Großzügige Räumlichkeiten im eigenen Stöcklgebäude im Innsbrucker Arkadenhof und in den Sprechstellen Kitzbühel und Zillertal stehen zur Verfügung, um Ihre rechtlichen Anliegen zu besprechen und zu bewältigen!

Fachkanzlei für Immobilien- und Baurecht Projektentwicklung für Wohn- und Wirtschaftsbau Raum- und Liegenschaftswidmungen Grundverkehr Bauträger-, Baurechts- und Wohnungseigentumsverträge Kauf-, Schenkungs- und Übergabeverträge Architekten- und Bauwerksverträge Bauverhandlungen, Baumängel- und Werklohnprozesse

Fachkanzlei für Öffentliches Vergaberecht

Beratung von Auftraggebern und Auftragnehmern Planung, Organisation und Abwicklung des Vergabeverfahrens Vergebende Stelle im Vergabeverfahren Claim-Management

Fachkanzlei für Europäisches Wirtschaftsrecht Firmengründungen und Umwandlungen Gewerbe- und Betriebsanlagenrecht Wettbewerbsrecht Luftfahrtrecht

Kanzlei Arkadenhof Innsbruck Maria-Theresien-Straße 34 6020 Innsbruck Tel.: +43/(0)512/584424

Sprechstelle Kitzbühel Jochbergerstraße 18 6370 Kitzbühel Tel.: +43/(0)512/584424 advokatur@dr-schoepf.at

www.advokatur-schoepf.at

SprechstellePalais Zillertal Sprechstelle Strudlhof Strudlhofgasse Haus Nr. 111a 10 6272 Wien Ried im Zillertal 1090 Tel.: +43/(0)512/584424

Profile for eco.nova verlags gmbh

eco.nova SPEZIAL Recht 2019/20  

eco.nova ist ein unabhängiges österreichweites Magazin, das sich mit der Berichterstattung über Trends in den Bereichen Wirtschaft, Wissensc...

eco.nova SPEZIAL Recht 2019/20  

eco.nova ist ein unabhängiges österreichweites Magazin, das sich mit der Berichterstattung über Trends in den Bereichen Wirtschaft, Wissensc...

Profile for eco.nova
Advertisement