Issuu on Google+

DVD

Datentod! DVDs nach 10 Jahren Schrott

Auf DVD: Diese Tools retten Ihre Daten von DVD & Festplatte S. 36

Vo llVe rs io ne n + 14 + 10 Tool-PakeTe

Deutschland € 5,40 www.pcgo.de

Tauschbörsen wieder sicher! AbmAhnsicher:

5/2016

Belgien € 6,25 / Dänemark DKK 57,00 / Italien € 7,30 / Luxemburg € 6,25 / Österreich € 6,25 Niederlande € 6,90 / Spanien € 7,30 / Portugal (cont.) € 7,30 / Schweiz SFr 10,60 / Griechenland € 8,10

WINDOWS 10

Original auf DVD

Filme & Musik anonym tauschen DAuVfD S. 48

1 WinDoWS 10

SERVICE PAKET

SerVice-DVD S. 18

GelösT

Mit diesen Tools läuft jede Hardware

Kleine Tools

besser

Neue Funktionen schnell nachrüsten Auf

DVD

Große Wirkung VollVersion Spotify Musik downloaden

VollVersion Top-Alternative zu Microsoft Office

S. 32

nützliche ützliche Gratis-Helfer, die kaum einer kennt peicher freigeben u.v.m. surfspuren löschen, speicher locky & Co. ohne Chance

Schutz vor VollVersion Spielt DVDs, Blu-rays und 4K-Filme ab

VollVersion Konvertiert Bilder per Stapelverarbeitung

Auf

KryptO- DVD trOjanern Damit stoppen sie jeden erpresser-Virus S. 14

Internetzugang erforderlich

Te + 14 VollVerSionen + 10 Tool-PakeTe

Umstiegsprobleme einfach vermeiden

reparierT


EDITORIAL

WINDOWS 10 NACH EINEM JAHR Fast ein Jahr ist es jetzt alt, das neue Windows 10. Etwa ein Drittel aller PCs ist inzwischen auf das neue Betriebssystem umgestellt. Nachdem wir ein Jahr Erfahrungen von unseren Lesern gesammelt haben, haben wir das erste Service-Paket für Windows 10 erstellt. Damit lassen sich alle Sicherheits-Updates schnell und bequem installieren. Außerdem haben wir jede Menge nützliche Tools von Microsoft zusammengetragen, die in Windows 10 nicht enthalten sind, aber besser hineingehört hätten. Was noch alles im ersten Service-Paket drinsteckt, lesen Sie ab Seite 18.

VORSICHT, DATENVERLUST

Ihre Daten sind in

Gefahr! Das lesen Sie oft in der PCgo. Aber diesmal meinen wir nicht Viren- oder Hackerangriffe. Millionen von Daten sind als Backups auf DVD gespeichert. Doch CDs, DVDs und selbst Festplatten halten nur begrenzte Zeit. Gerade DVDs und CDs lassen sich nach gewisser Zeit nicht mehr lesen. Das gilt sowohl für Daten als auch für Filme und Musik auf Jörg Hermann, Chefredakteur PCgo

gebrannten Scheiben. Wir haben ein Tool-Paket zusammengestellt, mit dem Sie die Daten noch retten können. Lesen Sie mehr ab Seite 36.

ALLES VIRTUELL Virtual Reality ist der Trend 2016. Die sogenannten VR-Brillen sind in aller Munde; wer ein Samsung Galaxy S7 vorbestellt hatte, bekam sogar eine VR-Brille geschenkt. Welche Brillen es bereits gibt und was sie können, lesen Sie ab Seite 84. Viel Spaß beim Lesen! Ihr

Jörg Hermann, Chefredakteur PCgo

PCgo gibt es in zwei verschiedenen Ausgaben: BESUCHEN SIE UNS!

www.facebook.com/ weka.pcgo

DVD-Ausgabe mit 1 DVD

Premium Gold mit 3 DVDs

Die StandardAusgabe mit einer DVD kostet nur 5,40 Euro.

Die Ausgabe mit drei DVDs erhalten Sie schon für 8 Euro.

5/16

www.pcgo.de

3


INHALT 5/2016 Windows 10 Service-DVD

0 1 s w o d n i W

SERVICEKET

18

PA

22

• Umstieg-Tools • Medien-Paket

28

Die Tools aus unserem Service-Paket helfen Windows 10 mit zielgerichteten Funktions-Updates auf die Sprünge.

Alles über Windows 10: Von der Installation, über die besten Praxis-Tipps bis hin zu den verborgenen Einstellungen.

Diese kostenlosen Microsoft-Tools helfen, wenn Windows 10 nicht mehr richtig funktioniert oder abstürzt.

• Sicherheit

84

Virtual-Reality-Brillen

Virtual Reality: Kommt jetzt der Durchbruch oder ist alles nur Hype?

32

Geniale Helfer-Tools

Kleine Tools, große Wirkung: Nützliche Windows-Helfer, die kaum einer kennt.

NEWS & TRENDS 6

Neues und Aktuelles Produkte, Trends & Meldungen

12

Sicherheits-News Aktuelle Sicherheitstrends

14

Report: Krypto-Trojaner Schutz vor Locky und Co.

PRAXIS & RATGEBER 18

Windows 10 Service-Paket Helfen Sie Windows 10 mit Funktions-Updates auf die Sprünge

44

Online Steuern sparen Online-Dienste für die digitale Steuererklärung beim Finanzamt

22

Windows 10 optimal So schöpfen Sie das volle Potenzial von Windows 10 aus

48

Tauschbörsen wieder sicher Mit DemonSaw lassen sich Filme und Musik abmahnsicher tauschen

28

Windows 10 reparieren Wenn Windows 10 nicht mehr will, helfen diese Microsoft-Tools

52

Mailbird Das bessere Mail-Programm

32

Kleine Tools, große Wirkung Helfer-Tools, die kaum einer kennt

54

Aus für Google Picasa! Diese alternativen Tools zur Bilderverwaltung lohnen sich

36

Retten Sie Ihre Daten! Die Haltbarheit von DVDs, Festplatten und Flashspeicher ist stark begrenzt

58

Windows 10: Tipps und Tricks zum Microsoft-Betriebssystem

40

Festplatten perfekt im Griff Die Tools von Paragon zur Verwaltung und Rettung von Festplatten

60

Microsoft Office: Tipps und Tricks

62

Office-Workshop OneNote: das digitale Notizbuch

RUBRIKEN 3

4

Editorial

114

Vorschau

114

Impressum

www.pcgo.de

5/16


TESTS

Multitalent NAS

70

IN DIESER AUSGABE:

So einfach nutzen Sie die komfortablen Dienste moderner Netzwerkfestplatten.

Tauschen ohne Reue

48 TESTS & TECHNIK

Mit dem Tool DemonSaw lassen sich Filme und Musik abmahnsicher tauschen.

Abelssoft StartupStar 2016

98

Ability Office Professional v6

97

Asustor AS3102T

68

Brother MFC-9332CDW

95

Buffalo LinkStation LS520

68

D-Link DWA-192

96

Franzis Sharpen Projects Professional

97

Freecom Tablet Mini SSD

96

HP PageWide Pro MFP 477dw

96

Huawei Media Pad M2 10.0

95

Lenovo Yoga 900 (13ISK)

94

Lexware buchhalter pro 2016

99

Magix Fastcut

98

Ocster Backup Pro 9

99

Qnap TS-251+

67

Samsung S27E650X

95

Synology DS216+

68

Bluetooth-Lautsprecher ab 150 Euro

88

14

VOLLVERSIONEN AUF DVD:

SOFTWARE & DVD

Abelssoft KeyDepot 2016 Abelssoft Recordify 2016

Abelssoft PDF Compressor 2016

66

Dual-Bay-NAS im Test Aktuelle Datenspeicher mit zwei Festplatteneinschüben

102

DVD-Inhalt Diese Vollversionen sind diesmal auf unserer Software-DVD

70

Multitalent NAS Die komfortablen Zusatzfunktionen von Netzwerkfestplatten nutzen

103

Exklusiv bei Premium-Gold Diese Programme gibt es nur für Käufer der Premium-Gold-Ausgabe

Aiseesoft MXF Converter

Bild und Ton kabellos übertragen Airplay, MHL und Co. – Vernetzungsstandards im Überblick

104

Tool-Pakete 160 kostenlose Programme sind diesmal in unseren Tool-Paketen

Ashampoo Photo Converter 2

79

Produkte im Leser-Langzeittest

105

80

Alte Hardware weiterverwenden Zum Wegwerfen viel zu schade

Magix Music Maker Rock Edition 6 Die Premium-Gold-Vollversion

106

Ability Office 5 Home

SuperEasy Photo Booster

84

Neue 3D-Welten Im Trend: Virtual-Reality-Brillen

108

A-Plan 2016: Projektplanung

SuperEasy Video Booster

109

Abelssoft KeyDepot 2016

SuperEasy Video Converter 2

110

SuperEasy: Musik und Videos pfiffig aufpeppen

Tintenbremse 4.0

74

88

Bluetooth-Lautsprecher im Test

94

Einzeltests Hard- und Software

Seite

Ability Office v5 AnyMP4 4K Converter Braintool A-Plan 2016 DVDFab Media Player 2 Pro SuperEasy Audio Converter 2

5/16

www.pcgo.de

5


NEWS UND TRENDS

NEUES Google,

www.google.com,

Preis: 199,- US Dollar

MELDUNGEN PRODUKTE TRENDS MEINUNGEN

KURZ NOTIERT MOBILE MAUS ZUM SCANNEN Die schlaue Maus von I.R.I.S. – die IRIScan Mouse Wifi – scannt Dateien aller Art und überträgt sie kabellos an den angeschlossenen PC. Die gescannten Texte lassen sich in Word, Outlook und Excel bearbeiten. Dabei erkennt die I.R.I.S. OCR-Schrifterkennung Dokumente in mehr als 130 Sprachen. I.R.I.S., www.irislink.com, Preis: 130 Euro

TABLET-PC

RICHTIGSTELLUNG, PCGO 2/2016 In PCgo 2/2016 hat der Fehlerteufel zugeschlagen. Bei der Save.TV-Leseraktion auf Seite 49 waren zum Teil falsche Preise angegeben. Korrekt wäre gewesen: Bei 3 Monaten Laufzeit 40,47 Euro, bei 6 Monaten Laufzeit 63,70 Euro und bei 12 Monaten Laufzeit 89,91 Euro. Die Aktion ist inzwischen beendet.

6

www.pcgo.de

5/16

IDEALER PARTNER FÜR JEDE LEBENSLAGE Mit dem Ideapad Miix 310 präsentiert Lenovo ein

8300 und Windows 10 Home. Laut Hersteller soll

günstiges 2-in-1-Gerät, bei dem die abnehmbare

die Akkulaufzeit des Ideapad Miix 310 bis zu zehn

Tastatur zur Standardausstattung gehört. Dabei

Stunden betragen. Der interne Speicher kann bis

ist das Miix 310 mit Tastatur kaum schwerer als

zu 64  GByte (eMMC) groß sein und ist mit einer

ein Kilo und das Tablet lediglich 9,2 mm dünn.

microSD-Karte erweiterbar. Der Arbeitsspeicher

Das 10 Zoll (25,4 cm) große IPS-Display löst mit

umfasst bis zu 4 GByte. Optional gibt es ein LTE-

1920 x 1080 Bildpunkten auf. Angetrieben wird

Modul für schnelles Surfen.

Lenovos neues Tablet von einem Intel Atom X5

Lenovo, www.lenovo.de, Preise: ab 270 Euro


SELFIESTICK

GARANTIERT GELUNGENE SELFIES Mit Ultrons Selfie Deluxe Flash sollen misslungene Selfies der Vergangenheit angehören. Der bis zu 88 cm lange Stick ist mit einer zusätzlichen Lichteinheit ausgestattet, die sich auf der Oberseite der Halterung befindet. Mit drei Helligkeitsstufen rückt sie das Motiv auch bei ungünstigen Verhältnissen ins perfekte Licht. Über einen Spiegel lässt sich die rückwärtige Kamera für Selfies nutzen. Ultron, www.ultron.de, Preis: 40 Euro

SMARTWATCH

STRENGER FITNESS-TRAINER Von Garmin gibt es mit vívoactive HR einen neuen Fitness-Trainer. Er vereint Features von GPS-Sportuhr, Smartwatch und Activity-Tracker. Per GPS-Modul liefert er Läufern, Radfahrern oder Schwimmern Infos über Distanzen und Geschwindigkeiten. Neben einem Ski- und Snowboard-Modus gibt es auch für Stand-up-Paddler Empfehlungen zur Leistungssteigerung. Die Herzfrequenz wird am Handgelenk gemessen und der neu integrierte barometrische Höhenmesser erfasst Treppenstufen.

SMARTPHONE

FÜR FOTO-FANS HTC erweitert seine One-Familie mit dem M9 Prime Camera Edition. Herausragendes Merkmal des Smartphones soll seine 13-Megapixel-Hauptkamera sein. Sie verfügt über einen optischen Bildstabilisator und soll ungewollte Handbewegungen innerhalb von 0,125 Millisekunden erkennen. So sollen auch in schummrigen oder wackeligen Situationen klare und scharfe Bilder gelingen. Das Premium-Gerät steckt in einem Metallgehäuse.

Garmin, garmin.de, Preis: 270 Euro

HTC, www.htc.de, Preis: 430 Euro

TOP-MONITORE DIE FANTASTISCHEN SC

4

EIZO CS2420 Das 24-Zoll-Display (61 cm) erweitert Eizos ColorEdge-Reihe der hardwarekalibrierbaren Monitore. Das IPS-Display bietet ein Seitenverhältnis von 16:10 und beleuchtete Sensortasten.

VIEWSONIC XG2700-4K Mit dem LED-Monitor bietet Viewsonic Gamern ein IPS-Panel mit 4K UHD (3840 x 2160)-Auflösung und speziellen Gaming-Features wie einen geringen Input Lag sowie integrierte Kopfhörerhalter.

AOC U3277PQU Der 32 Zoll (81,3 cm) große IPSMonitor hat eine Auflösung von 4K (3840 x 2160 Pixeln) und bietet unter anderem eine „Picture-inPicture-Funktion“ an. Die Helligkeit beträgt 350 cd/m².

Eizo, www.eizo.de, Preis: 700 Euro

Viewsonic, www.viewsonic.de, Preis: 750 Euro

AOC, www.aoc.de, Preis: 1000 Euro

LG 34UC98-W Der neue UltraWide-Monitor (21:9-Verhältnis) von LG löst mit 3440 x 1440 Pixeln auf und verfügt über eine leichte Rundung sowie HDMI und Display-Ports. Dazu gibt es integrierte MaxxAudio StereoLautsprecher. LG, www.lg.de, Preis: 1100 Euro

5/16

www.pcgo.de

7


NEWS UND TRENDS

NOTEBOOK

SCHAU MIR IN DIE A AUGEN Mit dem GT72S Dominator Pro Tobii bringt MSI ein Gaming-Notebook mit Blickverfolgung (Eye Tracking) auf den Markt. Damit soll es möglich sein, einzuallein über die Augenbewegung und Blickrichtung ins Spielgeschehen einzu Pupilgreifen. Dabei analysieren drei Infrarot-Sensoren die Bewegungen der Pupil len und setzen sie in Steuerbefehle um. MSI, www.msi.de, Preis: 3400 Euro

LAUTSPRECHER EXTERNE FESTPLATTE

EDEL UND SCHNELL Die portable 2,5-Zoll-Festplatte Canvio Premium von Toshiba bietet eine Speicherkapazität von bis zu 3 TByte. Sie steckt in einem glänzenden Aluminium-Gehäuse mit diamantgeschliffenen Kanten. Zur Ausstattung der Canvio Premium gehört eine USB-3.0-Schnittstelle. USB-C-Geräte lassen sich hingegen über einen Adapter an die externe Festplatte anschließen. Zum Lieferumfang gehören ferner eine Remote-Access- sowie eine Backup-Software. Verfügbar ist der Speicher mit 1, 2 oder 3 TByte. Toshiba, www.toshiba.de, Preise: ab 90 Euro

SO KLINGT DER FRÜHLING Wenn Sonne und Frühlingswetter Lust auf ein Picknick, ein Volleyballspiel im Park oder auf die erste Fahrradfahrt wecken, muss der passende Sound mit auf Tour. Den liefert zum Beispiel UE ROLL Tro-pical Anime.. Der bunte Bluetooth-Lautsprecher ist schmutz- und wasserabweisend (IPX7-zertifiziert) und kann mit der auf der Rückseite angebrachten Bungee-Kordel überall befestigt werden. Der Lautsprecher wiegt 330 g und soll eine Laufzeit von neun Stunden haben. Ultimate Ears, www.ultimateears.com, Preis: 130 Euro

SMARTE ZAHNBÜRSTE

SMART IM MUND Die neue Zahnbürste Oral-B Genius 8000 erkennt und analysiert dank verschiedener Sensoren und Positionserkennung sowohl Kopfbewegungen als auch die Position der Zahnbürste während des Putzens. Mit der dazugehörigen App lässt sich schließlich prüfen, ob alle Bereiche im Mund gleichmäßig und gründlich geputzt wurden. Und eine neue Lithium-Batterie soll zwei Wochen Putzen (2 x täglich 2 Min.) erlauben. Oral B, www.oralb-blendamed.de, Preis: 150 Euro

8

www.pcgo.de

5/16


ALL-IN-ONE-PC

STYLISCHER HINGUCKER Acer stellt den 23,8 Zoll (60,5 cm) großen All-in-One-PC Aspire U5-710 mit Windows 10 vor. Angetrieben wird der stylische PC von Intel-Core-Prozessoren (i7 oder i5) der sechsten Generation und Nvidia-GeForce-Grafikkarten. Dank Intels RealSenseKamera soll Gestensteuerung und das Scannen von 3D-Objekten oder Gesichtern möglich sein. Dabei ist Acers neuer All-in-One gerade einmal 37 mm flach. Der Bildschirm löst mit 1920 x 1080 Pixeln auf und lässt sich wie ein Tablet mit Fingergesten bedienen. Als Betriebssystem kommt Windows 10 zum Einsatz. Acer, www.acer.com,

timeCard

Zeiterfassung Komplettpaket Die professionelle Zeit- und Projekterfassung für kleine und mittlere Unternehmen

Preis: 1000 Euro

5 timeCard Transponder RFID (DES) und 5 Karten RFID (DES)

1 timeCard Zeiterfassung Software komplett für 5 User

1 timeCard Multiterminal RFID (DES)

NAS

FÜR DIE HEIMISCHE CLOUD QNAP bietet seine neue kompakte Dual-Core-NAS TS-128 mit einem oder zwei Festplattenschächten an. Die preisgünstige NAS im Mini-Tower-Design soll sich als heimischer MultimediaHub mit hoher Kapazität eignen. Sie unterstützt DLNA, sodass der Nutzer die auf der Mini-Tower-NAS gespeicherten Bilder, Musiktitel und Videos überall daheim genießen kann.

Die Highlights: Einfaches Erfassen von Arbeitszeiten Optimale Zeit- und Planungstransparenz Online- und App-Buchung möglich Einfache Hardware-Anbindung (Terminals), Transponder

QNAP, www.qnap.com, Preise: ab 154 Euro

Jederzeit um Zusatzlizenzen erweiterbar Urlaubs-, Schicht und Abwesenheitsplanung Schnittstellen zu Lohnbuchhaltungsprogrammen z.B.: Datev, Lexware, Sage, etc. erweiterbar um die Module timeCard Zutrittskontrolle und timeCard Personalverwaltung

5/16

www.pcgo.de

9

Weitere Informationen unter: www.reiner-sct.com/zeit


NEWS UND TRENDS

3

CLOUDTIPPS

Der HDMI-Dongle DG-VTa (o.) macht

REISEZIELE AUF GOOGLE

Ob Städtekurztrip oder Entdeckungsreise, bei der Urlaubsplanung hilft Googles Dienst, der relevante Informationen zum Reiseziel in der mobilen Google-Suche bündelt. Auf Smartphones müssen lediglich das Land oder die Stadt und das Reiseziel eingegeben werden. www.google.de

die Projektionsfläche des Beamers Flicks (l.) zum Touchscreen.

MOBILER BEAMER

SCHARF UND HELL Aiptek zeigt mit Flicks seinen ersten mobilen Beamer mit HD-Auflösung. Das kompakte Gerät hat eine Helligkeit von 700 Lumen sowie integrierte Stereo-Speaker. Via Bluetooth können Audio-Inhalte kabellos vom Smartphone oder Tablet gestreamt werden. Für Videos und Filme steht ein HDMI-Eingang zur Verfügung. Aiptek, www.aiptek.de, Preise: 700 Euro (Flicks), 250 Euro (DG-VTa)

RATGEBER

WINDOWS 10 IM GRIFF

SYGIC

Die Offline-GPS-Navigations-App Sygic hat 88 neue Karten aufgenommen. Damit deckt sie doppelt so viele Regionen auf der ganzen Welt ab und navigiert Reisende auch durch beliebte Reiseziele in Lateinamerika, Asien und Afrika. Die GPS-Karten sind offline verfügbar. www.sygic.com, Preis: 20 Euro (geogr. Region)

Wer mit dem Microsoft-Betriebssystem noch nicht ganz vertraut ist, dem hilft Windows 10, Einstieg und Praxis. In kleinen Schritten und mit vielen Beispielbildern aus der Praxis werden wichtige Funktionen der aktuellen Windows-Version erklärt. Plaudern mit Cortana wird ebenso thematisiert wie der neue Edge-Browser oder Cloud-Funktionen. Markt + Technik Verlag, www.mut.de, Preis: 19,95 Euro

MULTIFUNKTIONSGERÄT

DRUCK-ALLROUNDER WIRE

Das Kommunikations-Tool Wire gibt es ab sofort mit Videotelefonie sowie Ende-zu-EndeVerschlüsselung. Die Nutzer können somit ihre persönliche Kommunikation privat halten. Die ausgetauschten Daten werden weder ausgewertet noch gesammelt und für Werbung genutzt. www.wire.com

Avisions Multifunktionssystem AM3022A kann im Netzwerk und im WLAN eingebunden werden, sodass auch ein Drucken über Mobilgeräte möglich ist. Der Allrounder druckt 30 Seiten pro Minute in Schwarz-Weiß und in einer Auflösung von bis zu 600 dpi und scannt 20 Seiten in der Minute. Margrit Lingner/mm Avision, www.avision.eu, Preis: noch offen

10

www.pcgo.de

5/16


ANZEIGE

4

Buchhaltung leicht gemacht

W KO OC TE S H ST TE EN EN NL ! OS

ERFOLGREICHE UNTERNEHMENSFÜHRUNG

Wer seine Buchhaltung im Griff hat, weiß auch, wie sein Unternehmen läuft. Und wer einfach und schnell alle Zahlen jederzeit direkt im Zugriff hat, der kann sich ganz entspannt dem Wichtigsten widmen: dem Erfolg im Geschäft.

5

GRÜNDE FÜR DEN ERFOLG IHRER FIRMA

1. Leichte & logische Bedienung Sie müssen kein ausgebildeter Bilanzbuchhalter sein, um die Buchhaltung korrekt zu erstellen. Ein Assistent unterstützt Sie bei jedem Schritt.

2. Zeit- & Kostenersparnis Dank vielfältiger Auswertungsmöglichkeiten haben Sie Ihre Geschäftszahlen fest im Griff und Ihre gesamte Finanzlage jederzeit im Blick.

3. Garantierte Datensicherheit Integriertes Online-Banking: Überweisungen und Lastschrifteinzüge mit automatischer Verbuchung im SEPA-Format inkl. XML-Schnittstelle.

4. Einfacher Datenaustausch Dank der DATEV- und ELSTER-Schnittstellen funktioniert der Datenaustausch mit Behörden und Ihrem Steuerberater auf Knopfdruck.

5. Geprüfte & zertifizierte Software Das GoB-Testat garantiert Qualität, Sicherheit & Aktualität sowie alle Voraussetzungen der Grundsätze ordnungsgemäßer Buchhaltung.

W

er nicht genau weiß, wie die Zahlen seines Unternehmens aussehen, der hat leider immer mit einem wichtigen Punkt zu kämpfen: Unsicherheit. Wie sind die Umsätze? Wie sehen die Finanzen aus? Wo hoch sind die Kosten, wie hoch sind die Einnahmen? Wer weiß, wie die Zahlen aussehen, kann sich um das eigentliche Geschäft kümmern. Dabei ist der Begriff „Buchhaltung“ für viele schon Stress genug. Aber das muss nicht sein. Lexware buchhalter 2016 macht Buchhaltung auch für Nichtprofis möglich, ist unkompliziert und mit vielen Hilfen. Bei komplexen Aufgaben, wie der Vorbereitung und Erstellung des Jahresabschlusses, führt ein Assistent den Nutzer Schritt für Schritt durch das Verfahren. Damit erledigen Sie in Ihrem Unternehmen die Bilanzierung, die Einnahmen-Überschussrechnung ebenso schnell und professionell wie Ihr Mahnwesen. Sie haben detaillierten Überblick über den Zahlungsverkehr inklusive Offene-Posten-Verwaltung.

Immer auf der sicheren Seite Die Software unterstützt die E-Bilanz, die seit 2013 Pflicht ist. Die fertige E-Bilanz lässt sich per Mausklick aus der neuen E-Bilanz-Zentrale direkt an das Finanzamt übermitteln. Ebenfalls

integriert ist die authentifizierte ELSTER-Übermittlung von Umsatzsteuer-Voranmeldung, Dauerfristverlängerung und Zusammenfassende Meldung. In der ELSTER-Zentrale, die in den Versionen standard und plus verfügbar ist, sieht der Nutzer auf einen Blick, welche Daten bereits erfolgreich übermittelt wurden und kann bequem das Übertragungsprotokoll ansehen und sichern. Lexware buchhalter 2016 entspricht den gesetzlichen Anforderungen an eine Buchhaltungssoftware (GDPdU) und wird regelmäßig von einer unabhängigen Prüfungsgesellschaft getestet und zertifiziert. Mehr Infos unter www.lexware.de

Jetzt 4 Wochen kostenlos & unverbindlich testen! Schnell & bequem bestellen oder einfach downloaden unter:

www.lexware.de


NEWS UND TRENDS

SICHERHEIT

NEWS MALWARE-MUSEUM

VIREN AUS DER PC-STEINZEIT

Vor 30 Jahren tauchte der erste PCVirus auf. Obwohl die ersten Viren heute fast unschuldig anmuten, lösten sie eine Pandemie mit unglaublich zerstörerischen Folgen aus. Ihre Entwicklung lässt sich in Mikko Hypponens Sammlung historischer Computerviren in einem virtuellen Malware-Museum verfolgen. Der finnische Sicherheitsexperte beschäftigt sich

seit vielen Jahren mit Schadsoftware und hat die urigsten Viren zusammengetragen. Zum Beispiel Casino: Die Opfer sollten ihr Geschick an einem virtuellen Spielautomaten unter Beweis stellen. Verließ sie das Glück, wurde gleich die Festplatte des Spielers gelöscht. Und als es noch kein Internet gab, vermehrten sich Viren, indem sie das Disketten-Bootlaufwerk infizierten. Die Nutzer brachten die Viren also persönlich zu ihrem nächsten Opfer. So wurde der Computervirus Brain zu einem weltweiten Phänomen. Heute erfreuen sich Phishing-Attacken und Ransomware steigender Beliebtheit, und Computer-Nutzer machen nach wie vor ähnliche Fehler. https://archive.org/details/malware museum

MOBILE SICHERHEIT

ANDROID BESSER ABSICHERN Die neue Version von Kaspersky Internet Security for Android lässt sich erstmals über das Wearables-Betriebssystem Android Wear steuern und soll ein höheres Schutzniveau sowie noch bessere Leistung liefern. Die Software schützt vor Cybergefahren und ermöglicht es, verlorene oder gestohlene Geräte aus der Ferne anzusteuern. Unerwünschte Anrufe und Mitteilungen lassen sich unterdrücken und persönliche Daten vor Unbefugten schützen. Die Verwaltung erfolgt über ein persönliches Konto auf Kasperskys Webportal. Kaspersky, www.kaspersky.com, Preis: 11 Euro

MOBILE SICHERHEIT IM UNTERNEHMEN

TEURE BEDROHUNGEN Der Schutz vor mobilen Bedrohungen in Unternehmen gewinnt nach Angaben der Sicherheitsfirma Lookout zunehmend auch eine finanzielle Relevanz. Erst vor Kurzem haben die Sicherheitsexperten mit dem Beratungsunternehmen Ponemon Institute Research innerhalb des global angelegten Reports Das wirtschaftliche Risiko vertraulicher Daten auf Mobilgeräten am Arbeitsplatz berechnet, dass Bedrohungen Unternehmen bis zu 23,4 Millionen Euro kosten können. Sie entstehen vor allem durch Helpdesk- oder Sicherheits-Support seitens der ITAbteilung. Margrit Lingner/mm Lookout, www.lookout.com/de

VIREN-REPORT

FLASH DAS ENDE VON 2015

m Threat Report Laut F-Secures neue Der Exploit-Kits gezählt. sind die Tage der anÜberblick der in 2015 Bericht bietet einen rt sie aly an n, edrohunge getroffenen Cyber-B gPro e e und liefert ein Trends und Ereigniss re. lung der nächsten Jah nose für die Entwick e hwachstellen in Adob Exploit-Kits nutzen Sc hrric ve zu it rliche Arbe Flash, um ihre gefäh ezialisten werden sie -Sp en ten. Laut den Vir iwesen nicht mehr tre ab Anfang 2017 ihr Un e Browser Google Chrom ben können, weil die ge efox und Microsoft Ed und anschließend Fir n. stützen werde Flash nicht mehr unter rl.com/zq2xo8v

12

www.pcgo.de

5/16

F-Secure, http://tinyu


Magentaservice

danke, computerhilfe! schon ab

5,95 € at*

pro mon

ob tablet, pc, smartphone oder heimnetzwerk – wir sind da, wenn sie uns brauchen Schön, wenn man immer jemanden hat, der sich mit Computern auskennt. Jemanden, den man anrufen kann, damit alles schnell wieder läuft. Die Computerhilfe für alle – jetzt buchen! Weitere Infos erhalten Sie unter 0800 330 1472 oder hier: www.telekom.de/computerhilfe

* Monatliche Kosten: Computerhilfe S 5,95 €, M 9,95 €, L 14,95 €. Monatliche Inanspruchnahme der Hotline bei S und M bis zu 30 Minuten, bei L bis zu 45 Minuten, danach jeweils 1,79 €/Minute. Nicht genutzte Minuten verfallen am Monatsende. Mindestvertragslaufzeit 24 Monate.


REPORT ❯ Schutz vor Krypto-Trojanern

SCHUTZ VOR DER

MAKROMAFIA Der Erpresser-Trojaner Locky hält Deutschland in Atem und legt ganze Firmen lahm. Meist hat ein Mitarbeiter eine Makro-Warnung in Word übersehen. Tappen Sie nicht in diese Falle! ❯ von Wolf Hosbach

E

in längst bezwungener Feind taucht plötzlich wieder auf. So feiern in diesen Wochen die Makroviren ein groteskes Comeback. Hunderttausende Infektionen gehen etwa auf das Konto des aggressiven und schlauen Erpressungstrojaners Locky. Er verbreitete sich innerhalb kürzester Zeit, und selbst namhafte Institutionen wie die Fraunhofer Gesellschaft oder eine Reihe nordrhein-westfälischer Krankenhäuser gehörten zu seinen Opfern. Locky traf offensichtlich einen wunden Punkt: Weder die Anwender noch die Hersteller von Sicherheits-Software haben mit so einem Ausbruch gerechnet. Der Grund ist, dass Microsoft vor einigen Jahren die Schutzmechanismen bei Makros drastisch erhöht hat. Einerseits gibt es seit Word 2007 ein eigenständiges Word-mitMakro-Format (.docm statt .docx). Und andererseits muss der Anwender die Ausfüh-

14

www.pcgo.de

5/16

rung eines Makros explizit bestätigen. Eine sichere Sache, so scheint es. Dennoch warnt Microsoft schon seit Anfang 2014 vor einem Wiederanstieg der Bedrohung. Denn die Virenautoren haben in anderer Hinsicht aufgerüstet. Die Mails, in denen sie Locky und Co. verteilen, sind in puncto Social Hacking stark perfektioniert. In einwandfreiem Deutsch kommt eine Rechnung von einer namhaften Firma per E-Mail daher. Der Buchhalter sieht keinen Grund, die Mail nicht zu öffnen. Das angehängte Locky kommt hier als Rechnung einer namhaften Firma mit einem verseuchtem Word-Dokument im Format .docm im Anhang.

Word-Dokument, das durch die auf Makros nicht scharf gestellte Virenerkennung der Firewall geschlüpft ist, ist nach dem Öffnen leer, enthält nur einen gelben Warnhinweis: „Inhalte aktivieren“ und klein daneben: „Makros wurden deaktiviert“. An dieser Stelle werden nur Anwender misstrauisch, die das Konzept Makrovirus aus der Vergangenheit noch kennen. Alle anderen tun das, was im


DVD Software/Tool-Pakete/Sicherheits-Paket

CHECKLISTE: SO SCHÜTZEN SIE SICH VOR ERPRESSERN Online-Erpresser haben Konjunktur. Mit ein paar Maßnahmen schützen Sie sich.

✔ Achtung mit Mail-Anhängen: Seien Sie prinzipiell misstrauisch bei E-Mail-Anhängen. Erkundigen Sie sich im Zweifelsfall beim Absender, ob die E-Mail in Ordnung ist. ✔ Office-Makros einschränken: Um sich vor der neuen Makro-Virenwelle zu schützen, stellen Sie Office so ein, dass Makros nicht automatisch starten. Klicken Sie dazu auf das Register Datei und dann auf Optionen. Klicken Sie auf

Um sich vor Makroviren zu schützen, stellen Sie Office so ein, dass es Makros nur nach Vorwarnung startet.

Workflow naheliegend ist: Sie klicken auf „Inhalte aktivieren“ im scheinbar leeren Dokument.

Unternehmen im Visier Andere Locky-Varianten tarnen sich als Fax oder als gescanntes Bild im Mail-Anhang, die Zielrichtung Büro und Unternehmen ist klar ersichtlich. Hat der Mitarbeiter das Makro er-

Sicherheitscenter (Trust Center) und dann auf Einstellungen für das Sicherheitscenter/Trust Center. Wählen Sie die Optionen Alle Makros mit Benachrichtigung deaktivieren, siehe Bild.

✔ Backup: Sichern Sie regelmäßig Ihre Daten, dann geht eine Erpressung ins Leere. Wenn Sie ein System-Image anlegen, können Sie dieses einfach zurückspielen. ✔ Sicherheits-Suite: Nutzen Sie eine Sicherheits-Suite mit Wächter, der im laufenden Betrieb vor Trojanern schützt, etwa von Kaspersky, Bitdefender, Avira oder Avast.

Legen Sie Backups auf einem externen Laufwerk an, das nicht dauerhaft verbunden ist.

laubt, lädt es die eigentliche Schadsoftware aus dem Netz und startet sie. Der Trojaner beginnt, alle Dokumente, Bilder, Mediendateien oder Web-Dateien zu verschlüsseln. Fatalerweise passiert dies auch auf Netzlaufwerken, was gerade in Firmen großen Schaden anrichtet. Die Dateien bekommen die Endung .locky, und im geschredderten Verzeichnis liegt eine Textdatei Locky_recover_ instructions.txt. Sie enthält die Erpresser-Nachricht: „Alle Dateien sind mit RSA 2048 und AES-128 Chiffre verschlüsselt … EntschlüsLocky blendet seine erpresserische Nachricht als Desktop-Hintergrund auf dem Rechner des Opfers ein. Quelle: Kaspersky

seln von Dateien ist nur mit dem privaten Schlüssel und einem Entschlüsselungsprogramm möglich, das auf unserem geheimen Server liegt“. Diesen Text blendet Locky nach getaner Arbeit zusätzlich auf dem Desktop-Hintergrund ein. Das Opfer soll einen anonymen Server im Tor-Netzwerk aufsuchen, wo die Erpresser ihn auffordern, 0,5 bis 1 Bitcoin zu zahlen, um den Locky-Encryptor zu erhalten. Der Kurs für einen Bitcoin schwankt zwischen 250 und 500 Euro. Haben Opfer kein Backup, wird ihnen nichts anderes übrig bleiben, als diesen Weg zu gehen (siehe Kasten: „Infiziert – was tun?“ auf der nächsten Seite). Bis zum Redaktionsschluss war die Verschlüsselung von Locky noch nicht geknackt. Sie macht es den Sicherheitsexperten schwer, da der Trojaner den Schlüssel nicht lokal erzeugt, dann könnte man 5/16

www.pcgo.de

15


REPORT ❯ Schutz vor Krypto-Trojanern

nämlich dessen Anfangspunkt beobachten und den Schlüssel reproduzieren. Vielmehr bezieht Locky einen asymmetrischen RSASchlüssel aus dem Botnetz und nutzt eine eigene, solide Krypto-Infrastruktur.

Dark Business Erpressungstrojaner (Ransomware) sind das große Geschäft im geheimen Darknet. Organisierte Banden sowie Einzeltäter tummeln sich hier, denn das erforderliche Know-how ist gering, das Risiko niedrig, die Ausbeute hingegen attraktiv. Locky wirkt aufgrund der Durchschlagskraft des Angriffs eher professionell. Außerdem sind die Komponenten von Locky den Sicherheitsexperten bekannt und weisen in Richtung organisiertes Verbrechen. Forscher von Palo Alto Networks (http://goo. gl/gC8cjR) erkannten im Makro-Downloader Bartallex und im Hintergrund das DridexBotnetz, das in den letzten Jahren durch mas-

Auch alle weiteren Komponenten eines Angriffs, etwa Exploits, also Sicherheitslücken, oder E-Mail-Adressen für den Spam-Versand lassen sich kaufen oder mieten. Der Erpresser muss kein Hacker mehr sein, braucht von Netzwerken nur wenig Ahnung zu haben und ist eher Geschäftsmann und Produktmanager. Für Erpressungs-Trojaner, wie sie der Makro-Downloader von Locky auf den Rechner holt, gibt es spezielle, komfortabel zu bedienende Baukästen. Der Täter klickt die Funktionen, die er benötigt, zusammen und ein Packer-Tool erstellt den Trojaner. Die Sicherheitsexperten von Palo Alto haben analysiert, dass der Locky-Packer dem der Banking-Trojaner von Dridex entspricht. Einen weiteren Zusammenhang mit Dridex veröffentlichte Avira: Gewisse JavaScriptMechanismen sind gleich (wobei im Fall von Locky JavaScript-Angriffe als Drive-byDownload im Browser derzeit eher selten

Diese Warnung wurde von den Mitarbeitern ignoriert,

Microsoft markiert Doku-

die Locky ins Firmennetz gelassen haben.

mente im .docm-Format mit einem Ausrufezeichen.

sive Angriffe mit Banking-Trojanern bekannt wurde. Das FBI hatte den amerikanischen Teil des Netzes samt Hintermännern im Oktober ausgeschaltet, aber der Rest floriert munter weiter. Die Sicherheitsfirma Bullguard nennt ohne weitere Quellen eine osteuropäische Gruppe Evil Corp als Betreiber. Das Besondere an Dridex ist das Geschäftsmodell, das als „Botnet-as-a-Service“ aufgebaut ist: Sprich, die Betreiber vermieten das Botnetz tageweise. Über dieses kriminelle Netz läuft die gesamte Steuerung der Angriffe, die Verteilung der Schädlinge per Spam, die Steuerung der Trojaner, die Kommunikation mit den Opfern, der Verkauf der Entschlüsselung-Tools und die Abrechnung per Bitcoin. Die zugehörigen Webseiten liegen im Tor-Netz, sind also anonym und nicht zu lokalisieren. 16

www.pcgo.de

5/16

im Vergleich zur Makro-Variante auftreten). Sicherheitsunternehmen und Strafverfolger versuchen gemeinsam und international gegen erpresserische Banden und Einzelverbrecher vorzugehen. Das ist nicht einfach. Die Verfolger arbeiten wie die Hacker und schleusen sich in die Kontrollstrukturen des Botnetzes ein: in der Hoffnung, etwas über die Betreiber herauszubekommen. Hin und wieder gelingt es, ein Botnetz zu knacken, auszuschalten und ein paar Hintermänner zu verhaften, aber meist sind die Strukturen so verzweigt, dass ein neuer Ast irgendwo anders in der Welt die Arbeit wieder aufnimmt. FAZIT: Auffällig an Locky sind die psychologisch perfekt gemachten Social-HackingMechanismen, die Firmenmitarbeiter geschickt beeinflussen, Sicherheitsbarrieren zu ignorieren. Das zeigt erheblichen Erfolg

und verhilft einer totgesagten Angriffstechnik wieder zu neuem Leben, den Makroviren. Für Opfer gibt es keine Hilfe: Sie müssen sich die Frage stellen, ob sie zähneknirschend bezahlen oder Daten verlieren. Der Schutz liegt wie meist bei digitalen Dingen in einer Mischung aus gutem Backup und gesundem Menschenverstand. mm

INFIZIERT WAS TUN? Wenn Locky bei Ihnen zugeschlagen hat, müssen Sie mit dem Verlust Ihrer Daten rechnen. Bislang gibt es keinen Nachschlüssel für Locky. Die Sicherheitshersteller knacken zwar immer wieder Erpressungstrojaner, jüngst TeslayCrpyt 2, aber Locky ist aufgrund seiner modernen Krypto-Infrastruktur eine harte Nuss. 1 Zahlen oder nicht? Zahlen ist die schlechtere Wahl, denn es ist zwar wahrscheinlich, dass Sie den Schlüssel bekommen, aber nicht immer sicher. Außerdem gab es schon Fälle (allerdings nicht im Zusammenhang mit Locky), in denen der Erpresser nach der ersten Zahlung eine Nachforderung gestellt hat. Wenn Sie den Verlust der Daten verkraften können, weil Sie etwa ein relativ frisches Backup haben, so zahlen Sie nicht! 2 Trojaner entfernen Alle gängigen Antivirenprogramme erkennen und blockieren Locky effektiv. Die Entfernung gelingt nach Aussagen von Kaspersky etwa mit der Rescue Disk (auf Heft-DVD). Wir empfehlen aber prinzipiell, den Rechner nach einem Virenbefall zu formatieren und neu aufzusetzen. Nur damit gehen Sie sicher, alle Reste des Schädlings zu entfernen. Falls Sie ein Image eines sauberen Systems haben, können Sie auch das zurückspielen, bzw. Windows ab Version 8 auf die Originaleinstellungen zurücksetzen. 3 Verschlüsselte Daten aufheben Es besteht eine Chance, dass Sicherheitsspezialisten Locky doch irgendwann knacken oder dass die Polizei die Erpresserbande fasst und die Schlüssel veröffentlicht. Heben Sie also die verschlüsselten Daten auf. 4 Backup anlegen Machen Sie künftig regelmäßig ein Backup, am besten auf einem externen Medium, das Sie nach jedem Backup wieder vom Rechner trennen.


Outdoor & Kfz-Zubehör

s& Smartphone Tablets

€ 16,90

€ 79,

ab

ab

90 ,

Technik

INNOVATIONEN z.B. Komfort-Handy cm 4,5

’’

Dank Bluetooth

Notruf per einsetzbar SMS & Anruf kabellos an bis zu 5 Rufnummern

XL-915.V2

1,7

mit Garantruf® Premium Bequem bedienbar dank großer Tasten Notruftaste auf der Rückseite

Für den Notfall gerüstet: Das Handy ruft Ihre Liebsten an und holt sofort Hilfe herbei statt1 € 99,90

€ 24,90

nur

90

Bestell-Nr. PX-3868–311

Gadgets & Multimedia

€ 12,90

ab

www.pearl.de/pc5

PEARL GmbH  PEARL-Str. 1-3  79426 Buggingen  Germany

1 = ursprüngliche UVP des Lieferanten

0180 / 555 82 14 Cent/Min. Mobilfunk max. 42 Cent/Min., je inkl. MwSt.


PRAXIS ❯ Windows-10-Service-DVD

Windows 10

SERVICEKET PA

• Umstieg-Tools • Medien-Paket • Sicherheit

10

WINDOWS SERVICE-PAKET

Ständig lädt Windows 10 neue Updates herunter, und doch tut sich scheinbar kaum etwas hinsichtlich der

ganzen Baustellen im Betriebssystem. Abhilfe schaffen die Tools aus dem Windows 10 Service-Paket auf der DVD. Sie helfen Windows 10 mit zielgerichteten Funktions-Updates auf die Sprünge. ❯ von Michael Rupp

M

icrosoft arbeitet längst mit Hochdruck am nächsten großen Windows-10-Update, das derzeit unter dem Code-Namen Redstone entwickelt wird. Es soll endlich echte Neuerungen enthalten – ganz im Unterschied zu all den bisherigen Updates, bei denen es in erster Linie galt, Sicherheitslöcher zu flicken, Fehler zu beseitigen und die Stabilität von Windows 10 zu optimieren. Und auch beim Datenschutz will Microsoft nach langem Zögern nachbessern – in die18

www.pcgo.de

5/16

sem wichtigen Punkt hatte sich der Konzern durch den laxen Umgang mit der Privatsphäre des Nutzers eine Menge Ärger eingehandelt und viele Anwender bislang vom Umstieg auf Windows 10 abgehalten. Als gesichert gilt, dass Redstone die verschiedenen Windows-10-Plattformen auf PC, Tablet, Smartphone und Xbox One weiter zusammenführen soll. Der Windows Store soll zur systemübergreifenden Multimedia-Zentrale werden, die Cortana-Assistentin wird aufge-

bohrt, und weitere Verbesserungen betreffen Desktop-Animationen, die Rückkehr von Desktop-Widgets und neue Intel-Prozessoren. Die wirklichen Baustellen – Sicherheit, Virtualisierung, Media Center und Zwischenablage – geht das Update jedoch nicht an. Hinzu kommt, dass Microsoft Redstone umständlich in zwei Abschnitten ausliefern will: Ein Teil soll im Sommer dieses Jahres erscheinen, die Unterstützung für die kommende IntelProzessorgeneration dagegen erst Anfang


DVD Software/Tool-Pakete/Windows 10 Service Paket 1

2017 nachgeliefert werden. Wer nicht noch ewig warten möchte, bis Microsoft bei Windows 10 in die nächste Runde geht, findet im Windows 10 Service-Paket auf der Heft-DVD alles, um sofort Schluss mit nervigen Mängeln in Windows 10 zu machen.

Software ohne Datenmüll Nur ein schlankes Windows ist ein schnelles Windows. Eine schlaue Möglichkeit, Windows 10 nicht mit überflüssigem SoftwareBallast vollzustopfen, ist die Verwendung portabler Apps: Programme, die auf Ihrem PC ohne Installation laufen und dabei kaum Rückstände hinterlassen. So können Sie Software nach Bedarf einsetzen, sparen sich die Zeit fürs Setup der Programme und wissen nach dem Schließen der betreffenden Software, dass keine wertvollen Systemressourcen mehr beansprucht werden. Zwar erkennen immer mehr Entwickler die Vorzüge portabler Programme, die sich gleichermaßen für die Nutzung von einem USB-Stick und von Festplatte oder SSD eignen. Doch wenn ausgerechnet Ihr Lieblingsprogramm nicht als Portable Edition zu haben ist, gehen Sie leer aus. Windows 10 selbst bietet nämlich keine Möglichkeit an, beliebige Programme in eine portable Version umzuwandeln. Genau das geht mit Cameyo (auf Heft-DVD): Das kostenlose Tool mit dem zugehörigen Online-Dienst überwacht die Installation beliebiger Programme und merkt sich, welche Änderungen an Windows vorgenommen wurden. Anhand der veränderten RegistrySchlüssel und Dateien auf der Festplatte erzeugt Cameyo eine portable App. Rund 500 fertig aufbereitet Programme bietet der Dienst bereits zum Download an, darunter Open Office, VLC, XnView, PDFCreator, FileZilla, KeePass, FreeMind, Allway Sync, Virtual DJ und Photoscape.

weiteren System-Schnappschuss. Auf Basis des Vorher-nachher-Vergleichs der Schnappschüsse speichert das Tool Ihre Wunsch-Software als direkt ausführbare EXE-Datei.

Endlich Ordnung bei USB-Geräten Beim Zuweisen von Laufwerksbuchstaben für USB-Geräte hat Windows 10 eine Schwäche seiner Vorgänger übernommen: Es ordnet einem USB-Stick oder dem Kartenleser in manchen Fällen eine Laufwerkskennung zu, die bereits von einer Netzwerkfreigabe oder einem anderen Gerät genutzt wird. Zudem merkt sich Windows 10 mitunter einmal bei früherer Nutzung zugewiesene und inzwischen anderweitig belegte Laufwerksbuch-

staben, statt dem betreffenden Gerät einfach einen neuen zu geben. In beiden Fällen wird das USB-Gerät aufgrund der doppelten Belegung nicht angezeigt. Mit dem USB Drive Letter Manager (USBDLM, auf Heft-DVD) können Sie die Vergabe von Laufwerksbuchstaben für USB-Geräte steuern. Die für Privatnutzer kostenlose Software weist USB-Geräten beim Verbinden mit dem PC abhängig vom verwendeten USBAnschluss, der Laufwerksgröße und anderen Kriterien einen freien Laufwerksbuchstaben zu. Bereits durch das Netzwerk oder weitere USB-Geräte beanspruchte Buchstaben bleiben unberührt. Die Software läuft nach einmaliger Einrichtung im Hintergrund als

MINI-WORKSHOP WINDOWS-PROGRAMME ABSICHERN

3

Beim Surfen und Installieren von Programmen kann sich Windows leicht eine Schad-Software einfangen. Sandboxie zieht einen doppelten Boden ein, der Sie vor solchen Problemen bewahrt.

Auf dem Desktop findet sich eine neue Sandboxie-Verknüpfung, über die Sie Ihren Standard-Browser in der Sandbox starten und dadurch sicher im Internet surfen können.

1

4

Sandboxie kann einzelne Programme auf Knopfdruck isoliert vom Rest Ihres Betriebssystems ausführen, ohne dass Sie hierfür einen virtuellen PC einrichten müssen. Dazu werden Zugriffe auf die Registry abgefangen und Durchgriffe auf die Daten auf der Festplatte verhindert. Installieren Sie Sandboxie von der HeftDVD, und wählen Sie im Setup-Assistenten German als Sprache für die Benutzerführung aus.

2

Nach dem Programmstart erscheint eine Liste der auf Ihrem PC eingerichteten Programme, die sich für den Start mit dem SandboxieSicherheitssystem eignen. Anschließend startet ein Assistent, der Sie mit den wichtigsten Funktionen der Software vertraut macht.

Das Hauptfenster von Sandboxie öffnen Sie mit einem Doppelklick auf das gelbe Icon im Symbolbereich von Windows neben der Uhr. Ein Rechtsklick ins Fenster zeigt das Kontextmenü an, in dem Sie auf In der Sandbox starten gehen, um beliebige Programme auszuführen.

5

Die in der Sandbox aktiven Programme erscheinen im Hauptfenster und lassen sich mit einem Rechtsklick beenden. Im Kontextmenü finden sich auch die Befehle zum Verwerfen aller vorgenommenen Änderungen. Beachten Sie: Das Tool ist für Privatnutzer kostenlos, nach 30 Tagen erscheint jedoch ein Hinweisfenster zur Registrierung Sie können die Software jedoch weiterhin gratis einsetzen.

Programme portabel machen Um Ihre Wunsch-Software in eine portable Version umzuwandeln, registrieren Sie sich kostenlos beim Hersteller, starten das Tool und klicken auf Lokal eine Anwendung erfassen. Nun erzeugt Cameyo einen ersten Schnappschuss Ihres Systems, und Sie können das gewünschte Programm wie gewohnt installieren. Danach speichert Cameyo einen

Mit Sandboxie surfen Sie sicher im Internet und lesen gefahrlos unbekannte Mails.

5/16

www.pcgo.de

19


PRAXIS ❯ Windows-10-Service-DVD

Systemdienst und bietet komplexe Anpassungsmöglichkeiten über eine Steuerdatei. Im Normalfall verrichtet das Tool seine Arbeit jedoch vollautomatisch, und Sie brauchen sich um nichts zu kümmern.

Cortana trifft Zwischenablage In Windows 10 Redstone dürfte Cortana eine neue Rolle erhalten. Bislang nutzen nur die wenigsten Anwender die in Windows 10 integrierte Spracheingabe- und InfoAssistentin. Durchgesickert ist, dass Cortana künftig direkt in Anwendungen wie Office auftauchen und dem Nutzer beim Sammeln von Informationen zur Seite stehen soll. Wichtiger für das bequeme Zusammentragen von Informationen als eine aufpolierte Cortana wäre die längst fällige Erweiterung des Funktionsumfangs der Zwischenablage. Da Microsoft kaum vom Cortana-Weg abweichen wird, behelfen Sie sich mit dem kostenlosen Clipboard Master (auf Heft-DVD). Die kluge Mehrfachzwischenablage mit vielen nützlichen Extras merkt sich alles, was Sie mit dem Tastenkürzel [Strg] + [C] oder über das Bearbeiten-Menü in Programmen in die Zwischenablage kopieren. Gespeicherte Elemente wie Texte, Bilder, Dateien, Ordner oder Internetadressen lassen sich mit der Maus oder über eine Tastenkombination aus einem Übersichtsfenster heraus in andere Programme einfügen – auch wenn Sie zwischenzeitlich längst etwas Neues kopiert haben. Textschnipsel, die Sie regelmäßig benötigen, beispielsweise Name, Anschrift oder persönliche Anreden, können Sie zum

Clipboard Master trägt alles zusammen, was Sie unter Windows in die Zwischenablage kopieren.

schnellen Einfügen als dauerhaften Textbaustein ablegen. Anmeldedaten und Passwörter für Webseiten werden in einem verschlüsselten Kennworttresor weggesperrt.

Zusätzliche Bordwerkzeuge Wenig Neuerungen sind in Windows 10 Redstone bei den mitgelieferten Systemprogrammen zu erwarten. Im Gegenteil: Die Weiterentwicklung der Apps Gesundheit & Fitness, Kochen & Genuss sowie Reisen hat Microsoft inzwischen eingestellt. Auch das lautstark angekündigte Projekt Astoria, mit dem Android-Apps nach minimaler Anpassung unter Windows laufen sollten, wurde jüngst beerdigt. Dabei besitzt Microsoft mit den von externen Entwicklern zugekauften System Essentials ein Paket guter Systemprogramme, die der Konzern nur in Win-

WSCC empfiehlt sich als ultimativer System-Werkzeugkoffer für versierte Anwender.

20

www.pcgo.de

5/16

dows 10 integrieren müsste. Diese Aufgabe übernimmt das Windows System Control Center (WSCC, auf Heft-DVD), ein handlicher Programm-Manager für systemnahe Tools von Microsoft und anderen Herstellern. Das WSCC fungiert dabei als eigenes Startmenü für eine Software-Sammlung mit weit über 200 teils sehr speziellen Werkzeugen aus den Bereichen Systempflege, Windows-Diagnose und Datenrettung. Die meisten der auswählbaren Tools und das WSCC selbst sind englischsprachig. Entpacken Sie das WSCC-Programmarchiv in einen leeren Ordner, und starten Sie das Tool mit einem Doppelklick auf die Datei wscc.exe. Bestätigen Sie die ersten beiden Fenster jeweils mit OK, und warten Sie, bis das Programm die Software-Liste online aktualisiert hat. Nun klicken Sie auf Install und Yes, damit der Update-Manager die enthaltenen Programme vollautomatisch von den Websites der betreffenden Hersteller lädt und entpackt. Das WSCC-Fenster zeigt den Fortschritt der Aktion. Ein Klick auf Updates bringt die Programmsammlung später jederzeit auf den neuesten Stand. Im WSCC-Programmfenster sehen Sie die in Kategorien gegliederte Software-Liste mit kurzen Beschreibungstexten zu den einzelnen Modulen. Ein Klick auf den Button hinter der Beschreibung startet das jeweilige Tool. Ein Doppelklick auf einen Eintrag öffnet ein Infofenster mit Hinweisen zur jeweiligen Versionsnummer und zum Hersteller der Software. Als praktisch erweist sich die Such-


funktion rechts oben im Hauptfenster, die nach Eingabe eines Stichworts die passenden System-Tools vorschlägt.

Neuer Komfort bei virtuellen PCs Ein zweites Windows als virtuellen PC laufen zu lassen, ist eine gute und sichere Sache, um Software ohne Risiko zu testen oder gefahrlos im Web zu surfen. Das hat sich auch Microsoft gedacht und Windows 10 mit dem hauseigenen Virtualisierungssystem Hyper-V ausgestattet. Die Umsetzung bleibt trotz Updates halbherzig: Hyper-V gibt’s nur in Windows 10 Pro und nicht in der Home-Version, und die Software ist so wenig bedienfreundlich, dass Microsoft sie noch nicht mal automatisch mit Windows 10 installiert. Die eindeutig bessere Basis für virtuelle PCs bietet VirtualBox (auf Heft-DVD). In der Gratis-Software führt Sie ein Assistent durch die Einrichtung einer neuen virtuellen Maschine, und im Hauptfenster steuern Sie Ihren virtuellen Zweitrechner. Hier legen Sie auch Schnappschüsse an, um unerwünschte Änderungen leicht widerrufen zu können.

Datensammelwut eindämmen Windows 10 ab Werk mit Schnüffelfunktionen auszustatten, die Ihnen bei der Nutzung über die Schulter schauen und entsprechende Daten an Microsoft leiten, geht als krasse Fehlentscheidung in die Geschichtsbücher ein. Wer nicht abwarten will, ob und inwieweit das geplante Redstone-Update künftig die Datensammelwut von Windows 10 einschränkt, holt sich das kostenlose Ashampoo Antispy for Windows (auf Heft-DVD) aus dem Windows 10 Service-Paket auf den PC. Es zeigt eine Übersicht aller unter Datenschutzaspekten bedenklichen Systemeinstellungen an. Unerwünschte Optionen lassen sich mit einem Mausklick abschalten.

Media Center zurückholen Wegen angeblich geringer Nutzung hat sich Microsoft in Windows 10 das Media Center gespart. Wer seinen Rechner im Wohnzimmer am Fernseher oder Video-Beamer einsetzt und der Bevormundung von Microsoft entgegentreten möchte, erhält mit MediaPortal (auf Heft-DVD) eine vergleichbare Oberfläche für Medieninhalte. mm

5

SERVICETOOLS

IDEAL FÜR UMSTEIGER: SO LÄUFT WINDOWS 10 BESSER ALS JE ZUVOR Der System Explorer sorgt für mehr Transparenz für alle in Windows ablaufenden Vorgänge. Sie erfahren, wie hoch die Auslastung des Systems ist, welche Programme Prozessor und Speicher in Anspruch nehmen und wer Daten ins Internet überträgt.

1

Das Mini-Tool DropIt beschleunigt den Umgang mit Fotos, MP3s und anderen Dateien durch wählbare Regeln. Das genial einfache Prinzip: Sie ziehen Dateien und Ordner einfach mit der Maus aufs Programmsymbol und schon verarbeitet DropIt die Daten.

2

Was DropIt nicht für Sie erledigt, bewältigen Sie einfach und zeitsparend in Double Commander. Der Datei-Manager macht beim Kopieren, Verschieben, Übertragen und Teilen von Dateien und Ordnern mächtig Tempo und glänzt mit seiner guten Tastaturbedienung.

3

Windows 10 kann zippen und entzippen, aber weder selbstentpackende Archive erzeugen noch versteht sich der Bord-Komprimierer auf andere Archivtypen. PeaZip macht es mit knapp 130 Formaten, Passwortschutz, Dateiaufteilung und Einbindung ins Kontextmenü besser.

4

Schnell und vor allem zuverlässig sichert Aomei Backupper Standard Ihre Windows-Installation oder nur ausgewählte Daten. Neben einer manuellen Vollsicherung können Sie auch zeitgesteuerte Backups festlegen sowie inkrementelle differenzielle Sicherungen durchführen.

5

5/16

www.pcgo.de

21


PRAXIS ❯ Windows 10 optimal einstellen

10

WINDOWS

OPTIMAL Kleiner Handgriff – große Wirkung: Oft sind es die

einfachen Aktionen, die Windows 10 noch interessanter machen. Unsere Tipps helfen, das volle Potenzial von Windows 10 auszuschöpfen. ❯ von Christian Immler

W

indows 10 hat in den letzten Monaten eine hohe Verbreitung erreicht. Jetzt zeigen sich aber auch seine Stärken und Schwächen. Ganz so vertraut, wie Microsoft verspricht, ist es vielen Umsteigern doch nicht. Einige altbewährte Funktionen kommen erst ans Licht, nachdem man den richtigen Schalter gefunden hat.

TIPP 1 Neue Funktionen im Startmenü Mit Windows 10 ist das Startmenü wieder da, doch viele Nutzer sind weiterhin unzufrieden. Dabei funktioniert die modernisierte Version nach einer kurzen Umgewöhnung besser als je zuvor. Die linke Spalte enthält oben meistverwendete und zuletzt hinzugefügte Programme. Im Bereich der meistverwendeten tauchen nur die Programme auf, die wirklich über das Startmenü und nicht über Kacheln, Desktopverknüpfungen

TIPP 2 Programme schneller finden und starten

Die Buchstaben im

Der schnellste Weg, ein Programm zu starten, das nicht auf einen Blick als Desktopverknüpfung oder Kachel sichtbar ist, ist das Cortana-Suchfeld. Geben Sie hier

Startmenü ermöglichen schnelle Sprünge durch lange Programmlisten.

22

www.pcgo.de

oder direkt über EXE-Dateien gestartet werden. Das galt für Windows 7 auch schon, fiel nur damals nicht so auf, weil es keine Kacheln gab, über die sich Programme starten ließen. Neu sind die Anfangsbuchstaben in der alphabetisch sortierten Liste Alle Apps. Diese machen die Liste nicht nur optisch übersichtlicher, sondern dienen wie auf Windows Phones dem schnelleren Blättern durch das Startmenü. Ein Klick auf einen Buchstaben blendet eine Buchstabenpalette ein. Klicken Sie hier auf einen Buchstaben, scrollt das Startmenü automatisch an diese Position. Windows 8.1 bot neben der alphabetischen Ordnung weitere Sortiermöglichkeiten für Programme in der Apps-Liste. Diese sind mit dem neuen Startmenü in Windows 10 leider weggefallen. Möchten Sie statt der meistverwendeten und zuletzt hinzugefügten Apps lieber einfach eine schwarze Fläche im Startmenü sehen, können Sie in den Einstellungen unter Personalisierung/Start die Anzeige dieser beiden Apps-Listen abschalten. Dieses Einstellungsfenster bietet noch zwei wichtigere Optionen: Der Schalter Mehr Kacheln anzeigen erhöht die Breite jedes Kachelblocks im Startmenü von drei auf vier. Schalten Sie Gelegentlich Vorschläge im Menü „Start“ anzeigen aus, um die Werbung für neue Windows Store Apps im Startmenü zu unterdrücken.

5/16


wie im Suchfeld von Windows 8.1 den Namen eines installierten Programms ein, wird dieses ganz oben angezeigt. Erst danach folgen Websuchvorschläge und eigene Dateien, die den Suchbegriff im Namen enthalten.

TIPP 3 Systemfunktionen ins Startmenü einbinden Die meisten Module der klassischen Systemsteuerung lassen sich als Kacheln ins Startmenü einbinden. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf eine der grünen Überschriften in der Systemsteuerung und wählen Sie im Kontextmenü An „Start“ anheften. Eine neue Kachel im Startmenü zeigt das Symbol dieses Systemsteuerungsmoduls. Wie alle Kacheln können auch diese frei angeordnet werden.

Systemsteuerungsmodule lassen sich einfach per Kontextmenü (oben) ins Startmenü (links) einbinden.

TIPP 4 Den Windows Explorer mit Laufwerksansicht starten Der neue Explorer in Windows 10 startet standardmäßig mit der Ansicht Schnellzugriff. Ein versteckter Schalter startet den Explorer wie früher mit einer Übersicht aller Laufwerke, die in Windows 10 Dieser PC heißt. Öffnen Sie im Explorer das Menüband Ansicht und klicken Sie rechts auf das Symbol Optionen. Wählen Sie hier oben im Listenfeld Datei-Explorer öffnen für die Option Dieser PC. Bestätigen Sie mit OK. Beim nächsten Öffnen des Explorers erscheint die Laufwerksübersicht.

TIPP 5 Neue Symbole für den Navigationsbereich im Explorer Der Navigationsbereich links im Explorer zeigt die Systemsteuerung und den Papierkorb nicht mehr an, wie dies noch unter XP der Fall war. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in den leeren Bereich unterhalb der Symbole im Navigationsbereich, und schalten Sie im Kontextmenü den Schalter Alle Ordner anzeigen ein.

TIPP 6 Mehrere Desktops verwenden Wer mit vielen offenen Fenstern auf dem Desktop arbeitet, verliert schnell die Übersicht. Windows 10 bietet die Möglichkeit, virtuelle Desktops anzulegen, die jeweils nur einen Teil der geöffneten Fenster enthalten. Je nachdem, was man gerade am PC tut, schaltet man auf den entsprechenden Desktop um, anstatt immer das passende Programmfenster suchen zu müssen. Das Symbol rechts neben dem Suchfeld in der Taskleiste schaltet auf die sogenannte Taskansicht um, einen Übersichtsbildschirm für die virtuellen Desktops. Alternativ drücken Sie die Tastenkombination [Win] + [Tab]. Hier sehen Sie zunächst alle Fenster nebeneinander, die auf dem aktuellen Desktop geöffnet sind. Ein Klick auf das Symbol Neuer Desktop legt einen neuen virtu-

MINI-WORKSHOP WINDOWS UPDATE BEI PROBLEMEN REPARIEREN Immer wieder kommt es vor, dass Windows 10 keine Updates herunterladen kann oder heruntergeladene Updates nicht installiert werden.

1

Windows bietet hierfür eine automatische Lösung an. Klicken Sie in der Systemsteuerung unter System und Sicherheit auf Probleme erkennen und beheben. Klicken Sie im folgenden Schirm unter System und Sicherheit auf Probleme mit Windows Update beheben und im nächsten Dialogfeld auf Erweitert. Schalten

Sie den Schalter Reparaturen automatisch anwenden ein, und klicken Sie auf Als Administrator ausführen. Das Problemlösungs-Tool läuft weitgehend automatisch. Nicht immer werden alle Probleme gefunden. In manchen Fällen hilft der folgende Weg über die Kommandozeile.

2

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows-Logo und starten Sie im Systemmenü die Eingabeaufforderung (Administrator). Geben Sie nacheinander

folgende Befehle ein, um die Windows-Update-Dienste zu beenden: net stop wuauserv

4

Starten Sie danach die Windows-Update-Dienste neu:

net start wuauserv

net stop cryptsvc

net start cryptsvc

net stop bits

net start bits

net stop msiserver

net start msiserver

3

5

Benennen Sie jetzt zwei Ordner um. Benutzen Sie dazu nacheinander die beiden ren-Befehle: ren C:\Windows\SoftwareDistribu tion SoftwareDistribution.old ren

C:\Windows\System32\catro

ot2 Catroot2.old

Die umbenannten Ordner werden automatisch neu angelegt und die Updates werden heruntergeladen. Wenn alles korrekt funktioniert hat, dann können Sie abschließend die beiden *.old-Ordner wieder löschen.

5/16

www.pcgo.de

23


PRAXIS ❯ Windows 10 optimal einstellen

INFO WINDOWS 10 – SO KLAPPT DER UMSTIEG Mit Windows 10 wird erstmals ein komplett neues Windows als kostenloses Upgrade an Nutzer älterer Versionen verteilt – nicht nur für den direkten Vorgänger Windows 8.1, sondern auch für Windows 7 mit Service Pack 1. Installieren Sie vor dem Upgrade auf dem alten Betriebssystem alle als wichtig gekennzeichneten Updates. Windows XP, Vista und älter

sind nicht upgradefähig. Hier muss als Zwischenschritt eine legale Version von Windows 7 oder 8.1 installiert werden, denn jeder PC braucht zum Upgrade eine gültige Lizenz aus einer selbst installierten Windows-Version oder aus einer vom Gerätehersteller vorinstallierten OEMVersion – jede Lizenz kann auch nur einmal für das Upgrade verwendet werden.

SO FUNKTIONIERT DIE WINDOWS-10-INSTALLATION

1

2

Bevor Sie über die Windows-Werbung in der Taskleiste 1 oder Windows Update in der Systemsteuerung 2 das Upgrade starten, deinstallieren Sie alle Programme, die Sie ohnehin nach dem Upgrade nicht mehr nutzen werden, und führen Sie für alle Fälle eine Datensicherung durch. Vor dem eigentlichen Upgrade wird eine automatische Kompatibilitätsprüfung durch-

ellen Desktop an. Durch Klick auf eines der Desktopsymbole in der unteren Leiste oder mit den Tastenkombinationen [Win] + [Strg] + [S] und [Win] + [Strg] + [R] wechseln Sie zwischen den Desktops. Auf jedem Desktop können Sie jetzt Programme starten. In der Taskansicht haben Sie sogar die Möglichkeit, einzelne Programmfenster von einem auf einen anderen Desktop zu verschieben. Wenn Sie dort einen Desktop schließen, werden die dort vorhandenen Fenster auf den letzten vorhandenen Desktop verschoben. Es werden dabei also keine Programme beendet. Benutzen Sie die virtuellen Desktops nicht und stört Sie das Symbol in der Taskleiste, können Sie es mit einem Rechtsklick auf die Taskleiste über den Kontextmenüpunkt Taskansicht-Schaltfläche anzeigen ausblenden. Microsoft bietet die virtuellen Desktops bereits seit Windows XP als kostenloses Zusatztool bei https://goo. gl/RoiFWY zum Download an. In Windows 10 ist diese Funktion erstmals fest im System integriert.

geführt, und Sie müssen den neuen Lizenzvertrag bestätigen. Das Upgrade wird auf keinen Fall automatisch oder gar unbemerkt installiert. Einschließlich der erforderlichen Neustarts kann das Upgrade mehr als eine Stunde dauern. Dabei zeigt der schwarze Bildschirm eine auffällige Prozentanzeige. Erst nach mehreren Neustarts startet der Windows-10-Desktop.

TYPISCHE UPGRADE-PANNEN VERMEIDEN

3

4 Virtuelle Desktops bringen Übersicht bei vielen geöffneten Fenstern.

TIPP 7 Den geheimnisvollen Gottmodus einrichten und verwenden Die meisten Upgrade-Probleme auf Windows 10 basieren auf Virenscannern und Firewalls. Deinstallieren Sie derartige Software vor dem Upgrade, Deaktivieren reicht nicht. Trennen Sie alle unnötigen USB-Geräte ab. Installieren Sie vor dem Upgrade für alle Komponenten aktuelle Treiber, besonders Mainboardund Grafiktreiber. Lassen Sie die Datenträgerbereinigung 3 auf Laufwerk C: die Temporärverzeichnisse inklusive der Systemdateien bereinigen. Windows druckt nicht mehr Erscheint beim Versuch, ein Dokument zu drucken, die Meldung Windows kann

24

www.pcgo.de

5/16

aufgrund eines Problems mit der Druckereinrichtung nicht drucken, obwohl ein Drucker angeschlossen ist, wählen Sie in den Einstellungen unter Geräte/Drucker und Scanner den gewünschten Drucker und klicken auf Als Standard 4 . Upgrade hängt bei der Installation von Features und Treibern Öffnen Sie im alten Windows mit einem Rechtsklick auf Eingabeaufforderung im Startmenü ein Eingabeaufforderungsfenster mit Administratorrechten und geben Sie ein: rundll32.exe

pnpclean.dll,RunDLL_

PnpClean /DRIVERS /MAXCLEAN

Computerspiele bieten oft einen versteckten sogenannten „God-Mode“ bzw. „Gottmodus“ an, in dem der Spieler unsterblich ist, was auch immer passieren mag. In Windows gibt es ebenfalls einen undokumentierten God-Mode, der Windows zwar nicht unsterblich macht, dem Benutzer aber einen schnellen Zugriff auf diverse Einstellungen bietet, die sonst nur über zahlreiche Klicks in der Systemsteuerung erreichbar sind. Legen Sie auf dem Desktop über das Kontextmenü Neu/Ordner einen neuen Ordner mit diesem Namen an: God-Mode.{ED7BA470-8E54-465E-825C-99712043E01C}. Nach dem Anlegen des Ordners ändert sich automatisch dessen Symbol, und die lange Zahlenkombination verschwindet aus dem sichtbaren Namen. Ein Doppelklick auf diesen Ordner zeigt diverse Systemeinstellungen. Bei den meisten handelt es sich um


Links: Ein verstecktes Windows-Tool ermöglicht die automatische Benutzeranmeldung ohne Passworteingabe. Rechts: Die Einstellung des Standardbrowsers verbirgt sich in den Systemeinstellungen und kann

Module der Systemsteuerung, die man auf diesem Weg übersichtlich und mit weniger Klicks erreicht.

TIPP 8 Automatische WindowsAnmeldung ohne Passwort Windows 10 bietet wie schon frühere Versionen die Möglichkeit, das Passwort auf dem PC zu speichern und sich so ohne Passworteingabe beim WindowsStart anzumelden. Das funktioniert mit MicrosoftKonten wie auch mit lokalen Benutzerkonten. Auch Microsoft-Konten können zur Windows-Anmeldung auf Notebooks unterwegs ohne Internetverbindung genutzt werden. Geben Sie im Feld Ausführen ([Win] + [R]) oder im Cortana-Suchfeld netplwiz ein. Schalten Sie den Schalter Benutzer müssen Benutzernamen und Kennwort eingeben aus. Nach einem Klick auf OK müssen Sie das aktuelle Kennwort zur Sicherheit erneut eingeben und bestätigen. Starten Sie nun den PC neu.

TIPP 9 Alternativen Browser als Standard setzen In früheren Windows-Versionen konnten sich alternative Browser wie Firefox oder Chrome selbst zum Standardbrowser erklären, wenn der Benutzer eine entsprechende Einstellung im Browser aktiviert hatte. Mit Windows 10 macht es Microsoft den Browserherstellern schwerer. Der Benutzer muss den Standardbrowser jetzt in den Einstellungen unter System / Standard-Apps / Webbrowser selbst auswählen. Die entsprechenden Funktionen in den jeweiligen Browsern öffnen in den meisten Fällen jetzt den Windows10-Einstellungen-Dialog.

Symbol anzeigen. Anstelle des Suchfeldes erscheint ein kreisförmiges Cortana-Symbol. Ein Klick darauf startet Cortana mit dem bekannten Suchfeld.

nicht mehr im Browser vorgenommen werden.

TIPP 11 Mini-Startmenü als Desktopsymbolleiste Für den schnellen Zugriff auf die klassischen WindowsProgramme kann man sich in der Taskleiste ein weite-

MINI-WORKSHOP BILDSCHIRM-PROBLEME BEHEBEN Nach einem automatischen Windows10-Update kommt es immer wieder vor, dass der Bildschirm nur eine grobe Bildschirmauflösung hat, weil das Update den Grafiktreiber ungefragt ersetzt hat.

ter angezeigt, klicken Sie auf Deinstallieren und lassen die Hardware danach automatisch neu erkennen. Wird die richtige Grafikkarte angezeigt, passt nur die Auflösung nicht, klicken Sie auf Treiber aktualisieren.

1

3

2

4

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Desktop, und wählen Sie im Kontextmenü Anzeigeeigenschaften. Klicken Sie im Einstellungen-Fenster auf Erweiterte Anzeigeeinstellungen. Wird im nächsten Fenster unter Auflösung die richtige Bildschirmauflösung nicht zur Auswahl angeboten, ist wahrscheinlich ein falscher Treiber über das Update installiert worden. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows-Logo in der linken unteren Bildschirmecke, und wählen Sie im Menü Geräte-Manager. Wählen Sie hier unter Grafikkarte die installierte Grafikkarte, und klicken Sie doppelt darauf. Wird im nächsten Dialogfeld eine falsche Grafikkarte oder ein Microsoft Basic Display Adap-

Wählen Sie im nächsten Dialogfeld Aus einer Liste von Gerätetreibern auf dem Computer auswählen. Achten Sie darauf, dass der Schalter Kompatible Hardware anzeigen eingeschaltet ist. In der Liste der Grafiktreiber finden Sie noch die ältere Version, die problemlos lief. Wählen Sie diese aus. Microsoft Basic Display Adapter ist dagegen keine gute Wahl. Dieser unterstützt nur geringe Bildschirmauflösungen. Nach einem Klick auf Weiter schaltet sich die Bildschirmauflösung einige Male um, bis das System die zum Monitor passende Auflösung erkannt hat. Sollte dies nicht der Fall sein, können Sie in den erweiterten Anzeigeeinstellungen die gewünschte Auflösung wählen.

TIPP 10 Cortana-Suchfeld durch Symbol ersetzen

Ältere Grafiktreiber laufen manchmal besser als die aktuellen, bei denen nicht immer alle Auflösungen funktionieren.

Im Tablet-Modus zeigt die Taskleiste anstelle des Cortana-Suchfeldes nur ein kleines Kreissymbol. Ein Klick darauf blendet die Suche ein. Auch ohne komplett auf den Tablet-Modus umzuschalten, lässt sich das Suchfeld aus der Taskleiste verbannen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste, und wählen Sie im Kontextmenü Cortana / Cortana5/16

www.pcgo.de

25


PRAXIS ❯ Windows 10 optimal einstellen

Eine zusätzliche Symbol-

TIPP 13 Bibliotheken einblenden

leiste erleichtert den

Die aus Windows 7 und 8 bekannten Bibliotheken werden im Explorer von Windows 10 standardmäßig nicht mehr angezeigt, können aber noch verwendet werden. Um die Bibliotheken aufzurufen, klicken Sie im Menüband unter Ansicht auf das Symbol Navigationsbereich und schalten dort Bibliotheken anzeigen ein. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Bibliothek, und wählen Sie im Kontextmenü Eigenschaften, können Sie weitere Ordner zur Bibliothek hinzufügen und auch den Standardspeicherort wählen. Dort werden Dateien abgelegt, wenn sie aus einem Programm heraus in der Bibliothek gespeichert werden.

Start klassischer Windows-Anwendungen und Systemtools.

res Mini-Startmenü anlegen, durch das sich viel schneller blättern lässt, da Windows Store Apps fehlen und viele Zeilen gleichzeitig sichtbar sind. 1 Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste, und wählen Sie im Kontextmenü Symbolleisten / Neue Symbolleiste. 2 Tragen Sie im Eingabefeld Ordner diesen Pfad ein: %ProgramData%\Microsoft\Windows\ Start Menu\Programs

In der Taskleiste erscheint ganz rechts ein Symbol Programme. Klicken Sie auf den kleinen Pfeil daneben, öffnet sich ein Menü zum Start klassischer WindowsAnwendungen. 3

TIPP 12 Programme im Autostart deaktivieren

Links: Ein verstecktes Systemtool zeigt Freigaben und Benutzer, die darauf zugreifen. Rechts: Im Taskmanager lässt sich das automatische Starten eines Programms deaktivieren.

26

www.pcgo.de

5/16

In Windows 10 ist es einfach, den automatischen Start von Programmen beim Systemstart zu unterbinden, ohne in die Registry eingreifen zu müssen. Starten Sie dazu über einen Rechtsklick auf die Taskleiste den Taskmanager. Falls dieser in der einfachen Ansicht startet, klicken Sie auf Mehr Details. Wechseln Sie dann auf die Registerkarte Autostart, wo alle automatisch startenden Programme aufgelistet sind. Mit einem Rechtsklick können Sie den Autostart eines ausgewählten Programms deaktivieren. Es bleibt in der Liste und kann später jederzeit wieder zum Autostart aktiviert werden. Die Spalte Startauswirkung verrät, inwieweit ein Programm das Hochfahren von Windows verzögert. Unnötige Blockierer-Tools sollte man deaktivieren.

TIPP 14 Überblick über Freigaben In privaten Netzwerken aus mehreren Computern verliert man oft die Übersicht über die Freigaben auf dem eigenen Computer. Ein Windows-Systemtool listet alle Freigaben auf und zeigt über das Netzwerk angemeldete Benutzer und freigegebene Dateien, die diese geöffnet haben. Geben Sie im Cortana-Suchfeld fsmgmt.msc ein und starten Sie das dort gefundene Microsoft-CommonConsole-Dokument. Jetzt sehen Sie alle Freigaben auf dem eigenen PC. Freigaben mit $-Zeichen im Namen sind versteckt und in der Netzwerkumgebung der anderen Computer nicht zu sehen.

TIPP 15 Gespeicherten WLANSchlüssel als Klartext anzeigen Haben Sie den Sicherheitsschlüssel für Ihr WLAN vergessen, kommen aber mit einem Computer noch hinein, können Sie den auf diesem Computer gespeicherten WLAN-Schlüssel auslesen. Öffnen Sie dazu in der Systemsteuerung oder über einen Rechtsklick auf das WLAN-Symbol im Infobereich der Taskleiste das Netzwerk- und Freigabecenter. Klicken Sie hier auf die WiFi-Verbindung und im nächsten Dialogfeld auf Drahtloseigenschaften. Wenn Sie im nächsten Dialogfeld auf der Registerkarte Sicherheit den Schalter Zeichen anzeigen aktivieren, erscheint der gespeicherte WLAN-Schlüssel im Klartext. mm


TOP DIGITAL ANGEBOT TESTEN

TECHNIK

EINFACH VERSTEHEN

ABEN 3 AUSG R U FÜR N

5€

JETZT DIE APP DOWNLOADEN UND SOFORT LESEN: www.pcgo.de/mini-abo-digital PCgo erscheint im Verlag: WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH, Richard-Reitzner-Allee 2, 85540 Haar, Handelsregister München, HRB 154289


PRAXIS ❯ Windows 10 mit Microsoft-Tools reparieren

DISM /Online /Cleanup-Image /Scanhealth DISM /Online /Cleanup-Image /Checkhealth DISM /Online /Cleanup-Image /Restorehealth sfc /scannow Nach der Ausführung dieser vier Befehle sind viele Probleme mit Windows-10-Systemdateien behoben. Sie müssen dazu die Eingabeaufforderung über das Kontextmenü mit administrativen Rechten starten.

TIPP 2 Windows startet nicht mehr: Boot-Manager reparieren

REPARIEREN MIT MICROSOFT-TOOLS Funktioniert Windows 10 nicht mehr oder stürzt das System ab, muss nicht gleich ein PC-Profi ran. Microsoft bietet viele versteckte Tools an, die entweder zum Installationsumfang von Windows 10 gehören oder sich kostenlos herunterladen lassen. Die meisten Probleme von Windows 10 lassen sich damit beheben oder zumindest eingrenzen, um den Fehler zu finden.

Links: In der WindowsReparatur können Sie Windows 10 mit einem Installationsmedium (DVD oder Stick) reparieren. Rechts: Liegen Probleme mit Windows-Updates vor, lassen sich diese mit einem kostenlosen Microsoft-Tool beheben.

28

www.pcgo.de

5/16

TIPP 1 Defekte Systemdateien reparieren, kuriose Fehler beheben Funktionieren Systemdateien in Windows 10 nicht korrekt, reagiert das Betriebssystem oft mit kryptischen Fehlermeldungen oder Abstürzen. Um das zu testen oder zu beheben, können Sie in der Befehlszeile nacheinander die folgenden vier Befehle ausführen, die eine Wiederherstellung durchführen:

Startet Windows nicht mehr, haben Sie die Möglichkeit, über die Computerreparaturoptionen von Windows 10 den Boot-Manager zu reparieren. Dazu starten Sie den Rechner mit der Windows-10-Installations-DVD. Zur Reparatur starten Sie am besten eine Eingabeaufforderung in den Bootoptionen. Dazu aktivieren Sie Computerreparaturoptionen nach dem Start der Installation. Wählen Sie Problembehandlung/Erweiterte Optionen/Eingabeaufforderung. Danach geben Sie eine Reihe von Befehlen ein, mit denen Sie häufig den BootManager Ihres Rechners reparieren können. Mit dem Befehl bootrec /fixmbr haben Sie eine große Chance, das System zu retten. Der Befehl schreibt den Master Boot Record neu an den Beginn der Festplatte. Hilft das nicht, lassen Sie mit bootrec /scanos die Betriebssysteme anzeigen, die nicht im Boot-Manager eingetragen sind. Hier sehen Sie schnell, ob es Systeme gibt, die der Manager erkennt, aber noch nicht eingebunden hat. Der Befehl bootrec /rebuildbcd kann diese Systeme wieder in den Boot-Manager eintragen. Oft hilft auch bootrec /fixboot, wenn Sie parallel zu Windows 10 noch ein anderes Betriebssystem wie beispielsweise Windows 7/8/8.1 auf dem Computer installiert haben. Der Befehl erstellt den Boot-Manager bootmgr neu. In den Computerreparaturoptionen von Windows 10 finden Sie auch den Menüpunkt Starthilfe. Dieser bie-


DVD CD Software/Tool-Pakete/Microsoft Reparatur-Tools für Windows 10

INFO ANZEIGE DES BOOT-MANAGERS REPARIEREN Gefällt Ihnen die Anzeige des Boot-Managers in Windows 10 nicht, können Sie auch die ältere Version von Windows 7 aktivieren. Dazu verwenden Sie den Befehl bcdedit /set {default} bootmenupolicy legacy. Diesen Befehl führen Sie nach dem Start von Windows 10 in einer Eingabeaufforderung mit administrativen Rechten durch. Mit bcdedit /set {default} bootmenupolicy standard nutzen Sie das Standard-Aussehen von Windows 10. Ha-

ben Sie Windows 10 auf einer zusätzlichen Partition installiert und wollen es entfernen, booten Sie das System, das Sie behalten wollen. Starten Sie msconfig und wechseln Sie zur Registerkarte Start. Hier setzen Sie Ihr System als Standard-Betriebssystem und können den Eintrag für Windows 10 entfernen. Löschen Sie die Partition, startet Ihr altes Betriebssystem. Das geht auch umgekehrt, wenn Sie Windows 10 behalten und das alte löschen wollen.

tet häufig die Möglichkeit, Windows 10 wieder zum Laufen zu bringen, wenn das System nicht mehr startet. Nachdem Sie das Betriebssystem ausgewählt haben, das Sie reparieren wollen, versucht der Assistent, den Boot-Manager zu reparieren.

TIPP 3 Fehler-Updates ausblenden In Windows 10 lassen sich mit Bordmitteln nicht erwünschte Updates kaum mehr ausblenden. Da dies vor allem bei fehlerhaften Updates störend ist, hat Microsoft ein Tool veröffentlicht, mit dem sich Updates deaktivieren lassen, die Sie nicht installieren wollen. Das Tool wushowhide.diagcab wird direkt bei Microsoft heruntergeladen (https://goo.gl/ren9PD). Lassen Sie im Tool nach Updates suchen, zeigt es alle aktuell verfügbaren Updates an. Nicht erwünschte Updates lassen sich im Fenster problemlos ein- und ausblenden. Vor

allem fehlerhafte Updates oder Treiber, die Probleme bereiten, können auf diesem Weg ausgebremst werden.

Mit Autoruns finden Sie Probleme mit AutostartProgrammen und können diese auch gleich nach

TIPP 4 Autostart-Einträge mit Autoruns bereinigen

Viren untersuchen.

Viren nisten sich häufig als Autostart-Programm ein. Das gilt auch für andere Programme, die entweder die Sicherheit eines Rechners beeinträchtigen oder den Computer verlangsamen und das Betriebssystem sogar zum Absturz bringen. Die Überprüfung von Autostart-Programmen gehört daher immer zur Standardvorgehensweise bei der Reparatur von Windows. Dabei sollten Sie auf Autoruns (http://goo.gl/hnaJ0i) setzen, ein kostenloses Tool von Microsoft. Eine Installation ist nicht notwendig, das Tool lässt sich direkt starten. Mit Options/Filter Options/Hide Microsoft entries

MINI-WORKSHOP START-PARTITION MIT DER HOLZHAMMER-METHODE REPARIEREN Windows 10 startet von Bootpartitionen, die als aktiv gekennzeichnet sein müssen. Ist das nicht der Fall, verweigert das System den Start. Um die entsprechende Festplatte als aktiv zu markieren, gehen Sie folgendermaßen vor.

1

Starten Sie den PC mit der Installations-DVD. Klicken Sie auf der Seite zum Installieren anstatt auf Jetzt installieren auf Computerreparaturoptionen. Navigieren Sie zu Problembehandlung/ Erweiterte Optionen. Öffnen Sie eine Befehlszeile. Geben Sie diskpart ein und bestätigen Sie. Geben Sie im Diskpart-Kontext den Befehl select disk 0 ein, um die erste Festplatte im System auszuwählen. Wählen Sie als Nächstes select partition 1.

2

Der nächste Befehl ist active. Das funktioniert nur, wenn es sich bei der Festplatte um eine MBR-Festplatte und nicht um eine GPT-Festplatte

handelt. Sie sehen die Formatierungsart, wenn Sie list disk eingeben. Jetzt beenden Sie Diskpart mit exit und starten den Computer neu.

3

Startet noch immer nicht der richtige BootManager, starten Sie noch einmal die Computerreparaturoptionen und die Befehlszeile. Eine

Holzhammer-Methode, wenn gar nichts mehr funktioniert, ist der Befehl bcdboot C:\Windows /s C: /f BIOS. Beachten Sie aber, dass dieser nicht funktioniert, wenn Sie Windows 10 auf einem Rechner mit UEFI installiert haben. Erhalten Sie einen Fehler, verwenden Sie bcdboot D:\Windows /s C: /f BIOS

4

Auch die Befehle bootsect. exe /nt60 ALL /force und bootsect.exe /nt60 C: /mbr /force können Wunder bewirken, wenn Windows 10 keine Reaktionen mehr zeigt.

In der Befehlszeile der Reparaturoptionen können Sie mit versteckten Befehlen den Boot-Manager reparieren.

5/16

www.pcgo.de

29


PRAXIS ❯ Windows 10 mit Microsoft-Tools reparieren

Windows 10 verfügt über Assistenten, die bei der Behebung von vielen Problemen helfen können. Mit dem kostenlosen .NET Framework Setup Verification Tool von Microsoft testen Sie die Installation des .NET Framework.

werden Windows-Systemprogramme von der Anzeige ausgeblendet. Über das Entfernen des Häkchens vor einem Eintrag kann ein Programm vom Autostart deaktiviert werden. Über das Kontextmenü von Einträgen können Sie durch Auswahl von Search Online eine Suche im Internet starten, wenn Sie das entsprechende Programm nicht kennen. Haben Sie im gleichen Ordner wie Autoruns auch das Tool Process Explorer (http://goo.gl/NyO2qS) von Sys-

MINI-WORKSHOP VIREN FINDEN UND ENTFERNEN Mit Microsoft Sysinternals Process Explorer (http://goo.gl/jCr19v) können Sie nach Viren in Systemprozessen suchen.

anderen Anwendern überprüft, erkennt das der Online-Dienst und zeigt das Ergebnis im Process Explorer in der Spalte Virus Total an.

1

Nachdem Sie den Process Explorer heruntergeladen und gestartet haben (eine Installation ist nicht notwendig), zeigt es die laufenden Prozesse an. Prozesse, die im gleichen Benutzerkontext laufen, wie Process Explorer, stellt das Tool in Hellblau dar. Pinkfarben sind Prozesse, die einen oder mehrere Windows-Dienste ausführen. Mit Violett kennzeichnet das Tool Prozesse, die ausführbaren Code enthalten, um das System anzugreifen. Hierauf sollten Sie sich konzentrieren.

3

2

5

Wählen Sie die Option Check Virus Total im Kontextmenü des Prozesses aus. Wurde die Datei des Prozesses bereits von

Wenn Sie einen Virus mit Sysinternals Process Explorer finden, beenden Sie diesen nicht sofort. In den meisten Fällen verfügen Schädlinge über weitere Programme, die im Hintergrund laufen. Diese starten den Virus wieder mit einem anderen Namen.

4

Versuchen Sie, mit Suspend im Kontextmenü von Process Explorer den Prozess anzuhalten und alle Dateien des Angreifers zu finden. Löschen Sie diese und suchen Sie dann erneut nach dem Angreifer.

Durch einen Klick auf Options/Virus Total. com/Check Virus Total.com scannt Process Explorer alle Prozesse auf einmal nach Viren.

Mit Sysinternals Process Explorer finden Sie Probleme und erkennen Viren.

30

www.pcgo.de

5/16

internals gespeichert, können Sie durch Auswahl von Process Explorer im Kontextmenü von Einträgen eine Anzeige der Prozesse verfolgen oder diese mit Check Virus Total nach Viren untersuchen. Über das Menü User lassen Sie sich Autostart-Einträge der Konten anderer Benutzer anzeigen, die sich am Computer anmelden. Mehr zum Process Explorer finden Sie im Mini-Workshop.

TIPP 5 Probleme mit SSD-Installation erkennen und beheben In manchen Fällen kann es passieren, dass Windows 10 während einer Neuinstallation keine Partition anlegen kann. Dies passiert vor allem bei neuen SSDFestplatten. Überprüfen Sie in diesem Fall, ob im BIOS des Rechners die eingebaute Festplatte in der BootReihenfolge ganz oben steht. Entfernen Sie außerdem alle SD-Karten, USB-Sticks und externen Datenträger vom Computer. Starten Sie den Rechner neu, lässt sich die Partition neu erstellen. Achten Sie im BIOS darauf, dass eine eventuell im System vorhandene SSD-Festplatte als erstes Bootmedium eingetragen ist. Dies muss teilweise an mehreren Stellen erfolgen. Auf Dell-PCs müssen Sie zum Beispiel einstellen, dass der Rechner von der internen Festplatte booten soll, und in einer weiteren Einstellung, von welcher Festplatte. Wenn das nicht hilft, öffnen Sie den Rechner und ziehen vorübergehend die Kabel aller anderen Datenträger ab.

TIPP 6 Windows-Probleme mit Assistenten schneller beheben Liegen in Windows Probleme vor, zum Beispiel beim Installieren von Updates, können Sie diese beheben, indem Sie interne Assistenten nutzen. Starten Sie in diesem Fall die Systemsteuerung. Klicken Sie auf Probleme erkennen und beheben bei System und Sicherheit. Wählen Sie das Problem aus, das auf dem Rechner vorliegt. Anschließend scannt Windows den Computer und versucht, Probleme zu beheben. Sie erhalten zum Abschluss entsprechende Meldungen angezeigt.


TIPP 7 Probleme mit .NET Framework erkennen und beheben

Mit dem Treiberüber-

Unter manchen Umständen bereitet die Installation von Anwendungen für Windows 10 Probleme, wenn die notwendige .NET-Framework-Umgebung nicht ordnungsgemäß funktioniert. Um solche Probleme zu beheben, entfernen Sie .NET Framework von Windows und installieren es gleich wieder. Bei dieser erneuten Installation integriert sich .NET Framework wieder in das Betriebssystem: Suchen Sie nach optionalfeatures im Startmenü. Deaktivieren Sie die Kontrollkästchen bei .NET Framework 3.5 und .NET Framework 4.x Advanced Services. Klicken Sie auf OK, und schließen Sie die Deinstallation ab. Aktivieren Sie die Versionen wieder, und klicken Sie auf OK. Diese Vorgehensweise hilft allerdings nicht immer. In diesem Fall stellt Microsoft Tools zur Verfügung, um .NET Framework zu testen und zu reparieren. Auch wenn die Neuinstallation von .NET Framework nicht funktioniert, können Sie mit den Zusatztools unter Umständen das Problem beheben. Im ersten Schritt sollten Sie das .NET Framework Setup Verification Tool testen. Dieses können Sie von der Seite http://1drv.ms/1WT1iZ7 herunterladen. Sie starten das Tool, wählen die .NET-Framework-Version Ihres Systems aus und klicken auf Verify Now, um Probleme zu entdecken und zu beheben. Können Sie mit diesem Tool das Problem nicht lösen, hilft unter Umständen das .NET Framework Cleanup Tool. Dieses finden Sie auf derselben Seite.

von Microsoft überprüfen

TIPP 8 Probleme mit Systemdiensten und Zusatztools beheben Manchmal kann es passieren, dass Zusatzprogramme Systemdienste installieren, die Windows zum Absturz bringen oder instabil machen. Mit dem Tool msconfig. exe, das Sie über das Startmenü starten, finden Sie solche Dienste und können diese deaktivieren. Geben Sie dazu im Startmenü msconfig.exe ein. Aktivieren Sie auf der Registerkarte Allgemein die Option Benutzerdefinierter Systemstart und das Kontrollkästchen Systemdienste laden. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Systemstartelemente laden. Wechseln Sie anschließend auf die Registerkarte Dienste. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Alle Microsoft-Dienste ausblenden. Klicken Sie auf die Schaltfläche Alle deaktivieren, damit alle fremden Dienste den Start nicht verzögern können. Klicken Sie auf OK, und starten Sie den Computer neu. Läuft Windows jetzt fehlerfrei, liegt ein Problem eines der Dritthersteller-Systemdienste vor. Aktivieren Sie nach und nach die einzelnen Dienste, bis Sie den fehlerhaften Dienst gefunden haben. Das Programm des Dienstes, welches Probleme bereitet, sollten Sie dann installieren.

prüfungs-Manager Sie fehlerhafte Windows-Treiber.

Mit der Systemkonfiguration (msconfig.exe) beheben Sie Probleme beim Starten von Systemdiensten.

TIPP 9 Hardcore-Modus für den Autostart der Windows-Reparatur Wenn Sie keine Möglichkeit haben, mit einer Windows10-DVD Windows zu reparieren, können Sie mit einer „Hardcore“-Methode in den automatischen Reparaturmodus wechseln. Dazu starten Sie den PC und schalten ihn beim Booten drei- bis viermal mit der Ausschalttaste des Computers aus. Wichtig ist, dass Windows bereits zu booten begonnen hat. Nach etwa drei bis vier Versuchen wechselt Windows 10 automatisch in den Modus zur automatischen Reparatur. In diesem Modus können Sie dann auf die bereits beschriebenen Werkzeuge zur Reparatur von Windows 10 zurückgreifen. Die Auswahl von Problembehandlung/Erweiterte Optionen/Starteinstellungen/Neu starten bootet den Rechner neu und erlaubt die Auswahl der bereits von Vorgängerversionen bekannten BootOptionen. Thomas Joos/mm

INFO DER TREIBERÜBERPRÜFUNGS-MANAGER Stürzt Ihr System ab oder haben Sie einen Treiber im Verdacht, können Sie die einzelnen Treiber des Systems beim Starten überwachen lassen und so Fehler aufspüren. Geben Sie dazu in der Eingabeaufforderung oder auf der Startseite den Befehl verifier ein. Es startet ein Assistent, mit dem Sie die Treiber des Systems überwachen können. Um Fehler zu finden, wählen Sie auf der ersten Seite die Option Be-

nutzerdefinierte Einstellungen erstellen (für Entwickler). Auf der nächsten Seite legen Sie die Tests fest, die das System durchführen soll. Danach wählen Sie die Option Nicht signierte Treiber automatisch wählen. Befinden sich auf dem PC nur signierte Treiber, können Sie zur Auswahl auch eine andere Option auswählen. Beim nächsten Systemstart überwacht Windows den Start der einzelnen Treiber.

5/16

www.pcgo.de

31


PRAXIS ❯ Geniale Helfer-Tools

KLEINE HELFER

GROSSE WIRKUNG Windows hat von Generation zu Generation an Funktionen zugelegt.

Doch noch immer kommen Sie an kleinen Problemlösern nicht vorbei, die oft nur einen einzigen Zweck erfüllen. Eine Auswahl nützlicher Helfer stellen wir Ihnen vor. ❯ von Christoph Hoffmann

32

www.pcgo.de

5/16

E

s ist immer wieder das Gleiche: Entweder fehlen Programmen bestimmte Funktionen, oder sie sind dermaßen überfrachtet, dass Sie sich kaum zurechtfinden. In letzter Zeit ist Zweiteres verstärkt zu beobachten – vor allem bei Kauf-Software wie Nero. Aus der Brenn-Software ist eine umfassende Multimedia-Suite geworden, die für viele Nutzer schlicht überdimensioniert sein dürfte. Die Funktionsflut nutzen die Hersteller übrigens auch oft für eine satte Preiserhöhung.

Unnötig aufgeblähte Software Da sich manche Programme in ihren Kernfunktionen kaum noch verbessern lassen, werden immer mehr neue Funktionen in die Oberflächen hineingepackt, um ein kostenpflichtiges Upgrade zu rechtfertigen. Das führt dann mitunter dazu, dass Programme unübersichtlich werden, ihre Bedienung hakeliger wird und immer mehr Speicherplatz auf der Festplatte beansprucht wird. Dazu kommen veränderte Oberflächendesigns, zusätzliche Symbole und ergänzende Befehle. Das nervt vor allem bei Programmen, die Sie nur gelegentlich nutzen und ausschließlich für einen bestimmten Anwendungszweck benötigen. Dass es auch anders und besser geht, zeigen Mini-Tools mit Maxi-Wirkung. Dabei handelt


DVD CD Software/Tool-Pakete/Kleine Tools mit großer Wirkung

DesktopOK

StrokesPlus

ShutMeDown

Schluss mit der Unordnung wegen durcheinan-

StrokesPlus ist ein Tool, bei dem Sie mithilfe von

Das kleine Dienstprogramm fährt Ihren PC

der geratener Icons auf dem Windows-Desktop.

Mausgesten hinterlegte Kurzbefehle ausführen.

herunter, auf Wunsch sogar zeitgesteuert.

es sich um schlanke und leicht nutzbare Gratisprogramme, die mit nur wenigen Systemressourcen auskommen und sich intuitiv einsetzen lassen. Oft erledigen die Tools nur eine einzige Aufgabe – diese meistern sie jedoch zuverlässig mit Bravour. Die in diesem Artikel vorgestellten Programme finden Sie allesamt auf der Heft-DVD, sodass Sie sofort loslegen können.

Aufgaben. So können Sie beispielsweise Text ausschneiden und wieder einfügen, bei der Musikwiedergabe vor- und zurückspringen oder eine bestimmte Internetadresse im Webbrowser öffnen. Save.Me ist ein praktisches Tool zur Erweiterung der Zwischenablage, mit dem Sie alle Arten von Dateien und Dokumenten an einem frei wählbaren Speicherort sichern können. Gespeichert wird alles, womit Sie unter Windows arbeiten: Dateien, Ordner, Grafiken, Texte, URLs und Mails. Die Elemente aus der Save. Me-Zwischenablage lassen sich zu einem spä-

teren Zeitpunkt etwa in Dokumente einfügen. ShutMeDown ist ein einfaches Tool, mit dem Sie zahlreiche Systemaufgaben automatisieren können, etwa das Abmelden, Herunterfahren, Neustarten und das Aktivieren des Ruhemodus. Als prima Extra setzen Sie das Tool anstelle einer Zeitschaltuhr ein, um den PC zu einem gewünschten Zeitpunkt aufzuwecken und später zeitgesteuert wieder abzuschalten. Aufgaben und Zeitpläne lassen sich mit einem Passwort schützen. Das Tool DropIt sortiert zum Beispiel Dokumente und Dateien anhand eigener Regeln

Handliche Desktop-Tools Wer häufig die Auflösung der Bildschirmansicht ändert, kennt es: Plötzlich sind die mühsam angeordneten Icons auf dem Windows-Desktop verschoben und wild durcheinander gewürfelt. Anstatt die Symbole jedes Mal per Hand neu auszurichten, greifen Sie einfach zur Freeware DesktopOK. Das Mini-Tool benötigt keine Installation – ein Doppelklick auf die Programmdatei startet die Software. Per Mausklick speichern Sie die Positionierung der Desktop-Icons und stellen die Anordnung im Bedarfsfall wieder her. Mit dem Tool HoeKey können Sie unter Windows ganz einfach freie Tastenkombinationen mit Funktionen belegen und die besonders umfangreichen Optionen nutzen. So belässt es HoeKey nicht beim simplen Start von Programmen oder dem Minimieren und Maximieren von Fenstern. Mithilfe einer komplexen, aber leicht erlernbaren Makrosprache lassen sich nützliche Befehlsfolgen festlegen. So können Sie zum Beispiel das Tastenkürzel [Win]+[G] mit der GoogleSuche belegen. Entsprechende Beispiele finden Sie in der Programmhilfe. In StrokesPlus hinterlegen Sie Mausgesten und Tastenkombinationen für bestimmte

MINI-WORKSHOP WINDOWS AUFRÄUMEN MIT PRIVAZER Der Schwerpunkt des Aufräum-Tools liegt beim Beseitigen der für den Schutz der Privatsphäre relevanten Anwenderdaten.

1

Privazer lässt sich installieren, ohne die Installation zu starten, und als portable Anwendung von einem USB-Stick nutzen. Wählen Sie die entsprechende Option nach dem Ausführen der Datei privazer_free.exe aus, und stimmen Sie anschließend den Lizenzbestimmungen zu.

2

Ein Assistent führt Sie durch die Einrichtung von Privazer. Wählen Sie aus, ob Sie ein Nutzer mit grundlegenden oder fortgeschrittenen Kenntnissen sind, und bestätigen Sie mit Weiter.

3

In einzelnen Schritten werden Sie durch die Bereinigungsaktionen geleitet. Für jeden einzelnen Schritt treffen Sie eine Auswahl. Bilder und ein kurzer Beschreibungstext geben Auskunft, was wie bereinigt werden soll. Wichtig ist der Schritt 8: Hier können Sie eine vorherige Windows-Version von der Festplatte löschen. Beachten Sie, dass Sie dann ein in den letzten 30 Tagen

Mit Privazer schützen Sie die Privatsphäre Ihres Rechners und löschen unnötige Dateien. als Upgrade installiertes Windows 10 nicht mehr auf eine Vorgängerversion zurücksetzen können. Speichern Sie die Auswahl der Optionen, um sie immer wieder aufrufen zu können.

4

Führen Sie danach den Suchlauf mit Ihren Einstellungen aus. Das dauert einige Zeit und deutlich länger, als Sie es von anderen Tools wie CCleaner kennen. Dafür ist Privazer bei der Suche gründlicher. Nach Abschluss des Scans klicken Sie auf Reinigen.

5/16

www.pcgo.de

33


PRAXIS ❯ Geniale Helfer-Tools

automatisch in bestimmte Zielordner. Das Funktionsprinzip von DropIt ist relativ einfach: Sie ziehen Dateien und Ordner mit der Maus auf das Desktop-Programmsymbol. Daraufhin werden anhand der von Ihnen festgelegten Regeln je nach Dateityp, Größe, Name oder anderen Kriterien ganz unterschiedliche Aktionen ausgeführt. So landen etwa neue Fotos automatisch im Bilderordner und Office-Dokumente im Ablageverzeichnis fürs Büro.

Besseres Dateimanagement Seit jeher setzt Microsoft auf den Windows Explorer für die Dateiverwaltung. Zwar haben die Entwickler nach und nach neue Funktionen eingebaut und die Oberfläche modernisiert; wer viel mit Dateien hantiert, braucht aber ein alternatives Programm in bewährter Zweifenster-Technik. Als Nachbau des legendären Norton Commander gibt es kommerzielle Tools wie Totalcommander und Speedcommander, aber auch kostenlose Vertreter wie Double Commander – unsere Empfehlung. Der große Vorteil der deutschsprachigen Freeware zeigt sich in der täglichen Anwendung: Ausgewählte Dateien kopieren und verschieben Sie mit den Hotkeys [F5] und [F6] zwischen Quelle und Ziel – also zwischen dem rechten und linken Fenster. Ähnlich einfach und schnell sind Verzeichnisse angelegt ([F7]) sowie Dateien gelöscht, umbenannt, gepackt und in mehrere Teile gesplittet. Kennen Sie die entsprechenden Tastenkürzel, dann sparen Sie etwa beim Sortieren einer Bild-, Musik- oder Videosammlung viel Zeit gegenüber der Arbeit mit dem Windows Explorer. Mit Netzwerkfreigaben und externen Laufwerken kommt der DateiDouble Commander

INFO MEHRERE RECHNER IM NETZWERK STEUERN Mit ShareMouse können Sie mehrere Computer mit einer Maus und einer Tastatur steuern: Ziehen Sie einfach die Maus zum Bildschirm eines benachbarten Rechners. Der Mauszeiger wechselt automatisch auf den zweiten Rechner, den Sie nun fernsteuern können. Dateien lassen sich zudem per Drag & Drop übertragen. Einen ähnlichen Ansatz verfolgt das Tool Win2VNC. Es setzt voraus, dass die Rechner über das Netzwerk verbunden sind. Auf dem einen Rechner wird ein VNC-Server-Tool installiert, auf dem anderen läuft Win2VNC, das die Eingaben dann an den zweiten PC weiterleitet. Das Mini-Tool Garage Mouse von Microsoft ist als Fernsteuerung für bis zu vier Rechner gedacht, die sich über das Netzwerk mit nur einer

manager im Test ebenso zurecht wie mit FTPServern, deren Zugangsdaten sich dauerhaft speichern lassen. Als nützliche Extras bringt der Double Commander neben einem Tool für Check-Summen schnelle Viewer für Textund Bilddateien sowie einen Texteditor mit. Externe Dateibetrachter und Editoren binden Sie in den Einstellungen ein. Der Double Commander bietet auch eine hohe Individualisierbarkeit: In den Einstellungen ändern Sie Schriftart, -farbe und -größe innerhalb der Fensteransichten. Auch legen Sie fest, welche internen Tools als Icons in der Werkzeugleiste auftauchen sollen und welche Tastenkürzel Sie nutzen wollen. Mit Attribute Changer haben Sie einen komfortablen Vollzugriff auf sämtliche Eigenschaften, die Windows zu jeder Datei hinterlegt. Angaben wie Erstellungsdatum, Datum der letzten Änderung und Dateiattribute wie „System“ oder „Versteckt“ lassen sich so bequem Attribute Changer

Tastatur und Maus steuern lassen. Sogar ein einfacher Dateiaustausch zwischen den Rechnern ist möglich, ohne dass hierfür Freigaben eingerichtet werden müssen.

Mit Tools wie Win2VNC steuern Sie andere Rechner mit Ihrer Maus und Tastatur.

ändern. Die Freeware erreichen Sie über das Kontextmenü im Windows Explorer. Wählen Sie eine oder mehrere Dateien oder einen Ordner aus, und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf. Im Kontextmenü gehen Sie zu Attribute ändern. Über die einzelnen Register des Tools aktivieren oder deaktivieren Sie die gewünschten Eigenschaften und passen die vorgegebenen Werte bei Bedarf an. Die Freeware GetFoldersize behebt ein Manko des Windows Explorer. Dieser zeigt zwar den auf einem Datenträger belegten Speicherplatz sowie über das entsprechende Kontextmenü die Größe des markierten Ordners an, eine Gesamtübersicht aller Ordner fehlt allerdings. Getfoldersize liefert auf Knopfdruck eine kompakte Liste der Laufwerks- und Verzeichnisgrößen. Dadurch erkennen Sie auf einen Klick, welche Dateien und Verzeichnisse übermäßig Platz belegen und können ganz gezielt Speicherplatz GetFoldersize

Mit Zweifensteransicht und Tastaturkürzeln

Das Tool ändert Attribute von Dateien und Ord-

Auf Knopfdruck gibt GetFoldersize eine Tabelle

vereinfacht das Tool den Umgang mit Dateien.

nern anstatt nur einzeln in einem Rutsch.

der Laufwerks- und Verzeichnisgrößen aus.

34

www.pcgo.de

5/16


durch das Löschen großer und nicht mehr benötigter Dateien freigeben. Sie können die Größenanzeige auf Wunsch zwischen Byte, KByte, MByte und GByte umschalten.

Unverzichtbare Systemhelfer Mit dem kostenlosen USB Drive Letter Manager (USBDLM) können Sie die Vergabe von Laufwerksbuchstaben für USB-Geräte kontrollieren. Dadurch verhindern Sie, dass Windows beispielsweise einem USB-Stick eine Laufwerkskennung zuordnet, die bereits von einem Netzwerklaufwerk genutzt wird. Die Software läuft als Systemdienst und weist USB-Geräten beim Verbinden mit dem PC abhängig vom USB-Port, der Laufwerksgröße und anderen Kriterien ein freies Laufwerk zu und behält diese Einstellungen.

MAUSGESTEN ERLEICHTERN DIE BEDIENUNG VON WINDOWS Viele Notebook-Anwender werden das folgende Problem kennen: Zu Hause verwendet man andere Einstellungen für das Netzwerk als in der Firma oder unterwegs. Das Ändern der Einstellungen von Hand ist mühsam und umständlich. Hier hilft das Tool NetSetMan mit seinen bis zu fünf unterschiedlichen Profilen. Sie stellen diese Netzwerkprofile einmal ein und können sie mit zwei Mausklicks einsetzen. Das Tool speichert alle notwendigen Einstellungen wie IP-Adresse, Subnetz-Maske, Standard-Gateway, DNSServer, Computername und Arbeitsgruppe. Das kompakte Tool GetWindowText kann den in Windows-Fenstern angezeigten Text auslesen, sodass Sie ihn in andere Programme wie Word übernehmen können. Nach dem Start der Software klicken Sie auf das GetWindowText-Icon, lassen die Maustaste gedrückt und fahren auf das Fenster, dessen Text Sie extrahieren möchten. Ausgelesen werden nahezu alle Texte, darunter auch Verzeichnisbäume und Listeneinträge. Immer mehr Programme und Server-Dienste schreiben Statusinformationen in ProtokollDateien, den Logs. Mit dem Advanced Log

Viewer stellen Sie Protokolleinträge übersichtlich dar, durchsuchen die Einträge und gleichen sie ab. Das Tool KbdKaz 500 assistiert bei der Eingabe von Sonderzeichen über die Tastatur. Dazu stellt das Programm ein alternatives Tastaturlayout bereit, über das Sie ganz einfach die gewünschten Sonderzeichen, internationale Buchstaben und Symbole auswählen. Umständliche Tastenkombinationen oder gar die Eingabe von ASCII-Codes sind dank KbdKaz 500 nicht mehr nötig. Unknown Device Identifier hilft bei der Identifikation von Hardware, die im Gerätemanager von Windows als unbekannt angezeigt wird. Die Freeware zeigt Angaben wie Hersteller, OEM-Name, Gerätetyp und Gerätename an. Auf Mausklick sucht Unknown Device Identifier nach fehlenden Treibern und lässt sich selbst dank OnlineUpdate auf aktuellem Stand halten. Auf Knopfdruck erstellt Folder2Iso aus Ordnern Abbilddateien im standardisierten ISO-Format. Diese lassen sich anschließend mit den Windows-Bordmitteln oder einem Brennprogramm auf einen CD- oder DVDRohling schreiben oder in Windows als virtuelles Laufwerk mounten. CloneSpy durchstöbert Datenträger nach doppelten Dateien. Um eine hundertprozentige Übereinstimmung zu gewährleisten, wird nicht nur der Dateiname verglichen, sondern auch der Inhalt anhand einer eindeutigen Prüfsumme. Falls Sie möchten, zeigt CloneSpy auch Dateien an, die in unterschiedlichen Versionen vorliegen. Zusätzlich kann das Freeware-Tool null Byte große Dateien aufspüren und diese löschen. Auf Wunsch verschieben Sie die doppelten Dateien in einen Backup-Ordner, um sie bei Bedarf schnell wiederherzustellen. ClearProg richtet sich an alle Anwender, die ihre Privatsphäre schützen wollen. Das Tool leert die Liste der zuletzt genutzten Dateien in Windows, Office-Anwendungen, Adobe Reader und anderen Programmen. Die Rückstände Ihrer Internetsitzungen beseitigt das Tool ebenso wie es den Inhalt des Papierkorbs und des temporären Systemordners löscht. Der Säuberungsprozess wird automatisch ausgelöst, wenn Sie eine Verknüpfung im Autostart-Ordner erstellen. mm

DropIt

Mit DropIt lassen sich Dateien nach einer Vielzahl definierbarer Benutzerangaben sortieren. NetSetMan

Mit dem Gratis-Tool NetSetMan ändern Sie Ihre Netzwerk-Einstellungen per Mausklick. CloneSpy

CloneSpy durchstöbert Datenträger nach doppelten Dateien und bietet sie zum Löschen an. ClearProg

Das Programm löscht mit wenigen Klicks unter anderem die Surfspuren im Webbrowser.

5/16

www.pcgo.de

35


PRAXIS ❯ Haltbarkeit von Speichermedien

SPEICHERN FÜR DIE

EWIGKEIT

Seit jeher besitzen Dokumente, Bücher und Fotos ein natürliches Verfallsdatum. Papier löst sich auf, Fotos vergilben und Musikkassetten lassen sich irgendwann nicht mehr abspielen. All das kennt jeder aus analogen Zeiten. Doch auch die Archivierung der digitalen Pendants hat ihre Tücken. ❯ von Stefan Schasche

W

er Bücher oder gedruckte Dokumente über lange Zeit aufbewahren möchte, der kennt das Problem: Ist der Lagerort zu feucht, wellen sich die Ränder und irgendwann entstehen unschöne Wellen über das gesamte Blatt. Ist der Lagerort zu trocken, beult sich der Rand und die Ecken stehen ab. Ist der Ort zu hell, vergilbt das Papier.

36

www.pcgo.de

5/16

Gleiches gilt natürlich auch für Fotos, deren Haltbarkeit vor allem durch Licht rapide abnimmt. Wer seine alten Fotoabzüge optimal lagern möchte, der sollte auf mehrere Dinge achten. Zum einen ist es ratsam, die Bilder nicht in Pappkartons aufzubewahren. Diese sind nämlich für gewöhnlich nicht säurefrei hergestellt, die Pappe gibt die Säure ab und

beschädigt die Fotos. Die Lagerung auf dem Dachboden (Temperaturschwankungen) oder im Keller (Feuchtigkeit) ist ebenfalls keine gute Idee. Je feuchter der Raum, desto geringer ist die Haltbarkeit der Fotos. Keinesfalls sollten Fotos bei Temperaturen über 24 Grad oder einer Luftfeuchtigkeit über 64 Prozent gelagert werden.


DVD CD Software/Tool-Pakete/Datensicherung

Als ideal für die Langzeitaufbewahrung gelten gemeinhin acht Grad Celsius bei 30 bis 40 Prozent Luftfeuchte – aber wer kann mit einem solchen Raum schon dienen? Einen Kompromiss stellen im Keller aufbewahrte Peli-Koffer dar. Diese nicht gerade preiswerten Plastikbehältnisse sind garantiert wasserdicht und sorgen so in einem Raum ohne größere Temperaturschwankungen wie einem Keller für akzeptable Lagerbedingungen. Nichtsdestotrotz sollten Sie mithilfe eines Scanners oder eines professionellen Digitalisierungsdienstes zumindest ihre wertvollsten Papierfotos, Dias und Dokumente digitalisieren und diese damit auf ewig in Sicherheit bringen. Wirklich auf ewig? Auch digitale Dokumente oder Fotos sind nur dann wirklich sicher, wenn Sie strategisch vorgehen und das passende Speichermedium auswählen.

CD, DVD, Blu-ray & Co.: Die Haltbarkeit dieser Medien ist problematisch Zunächst einmal sollten Sie die Frage klären, welche Dokumente, Fotos, Videos oder Musikstücke Sie gern digital speichern möchten. Natürlich könnten Sie beispielsweise VHS-Kassetten digitalisieren, auf DVD brennen und diese dann für ein paar Jahrzehnte sicher aufbewahren, aber lohnen dürfte sich

das lediglich für private Filmaufnahmen. Spielfilme sind zumeist als DVD verfügbar oder befinden sich im Angebot der Streaming-Dienste. Eine Digitalisierung dürfte sich daher zumeist nicht lohnen, zumal die Bild- und Tonqualität heutigen Ansprüchen kaum noch genügt. Ähnlich sieht es bei Musikkassetten aus, die eine Lebensdauer von etwa 20 Jahren haben, wenn die Umgebungsbedingungen stimmen. Sollten Sie noch Musikkassetten besitzen, die sich tadellos abspielen lassen, schieben Sie deren Digitalisierung besser nicht auf die lange Bank. Klar, dass sich zur Speicherung von Filmen oder Musik optische Medien wie CDs, DVDs oder Blu-rays besonders eignen, denn diese lassen sich direkt in DVD- oder Blu-ray-Playern abspielen. Zudem verfügen viele Autoradios über entsprechende Abspielgeräte.

Doppelt hält in jedem Fall besser Wenn Sie der Ansicht sind, dass optische Medien quasi ewig halten und diese eine sichere Bank für die Aufbewahrung Ihrer Dateien sind, dann täuschen Sie sich. Zwar geben manche Hersteller von Rohlingen eine Haltbarkeit von 50 oder gar 100 Jahren an, doch ist das selbstverständlich nicht garantiert und zudem sehr stark abhängig von den Lagerbedingungen. Hier existieren deutliche Parallelen zu der oben beschriebenen Auf-

INFO SOFTWARE ZUR DATENARCHIVIERUNG Auf Ihrer Heft-DVD finden Sie unter Software/ Tool-Pakete/Datensicherung eine ganze Reihe von Programmen, die Ihnen bei der Archivierung der wichtigsten Dateien behilflich sind. Damit Sie keinen Platz mit der Speicherung doppelter Dateien verschwenden, sollten Sie zunächst einmal das Tool Anti-Twin verwenden. Dieses praktische kleine Programm sucht identische Kopien derselben Datei und löscht – natürlich auf Anfrage und mit Ihrer Bestätigung – die Doppler. Das Tool ist auch dann sinnvoll, wenn Sie unabhängig von einer Archivierung Datenmüll loswerden möchten. Backups von Mail-Ordnern und Daten Mit dem Tool MailStore von Ihrer Heft-DVD können Sie alle Ihre Mail-Order in einem Rutsch speichern und archivieren. Selbst wenn Sie irgendwann Ihren Mail-Provider wechseln sollten, bleiben Ihre gesamten Mails dennoch

vollständig erhalten. Sollten Dateien bei der Archivierung beschädigt werden, können Sie diese mit TestDisk und PhotoRec von der HeftDVD eventuell wiederherstellen. Und mit Personal Backup schließlich fertigen Sie einfach und zuverlässig Backups der für Sie wichtigsten Dateien an – und das Ganze voll automatisiert.

VOR- UND NACH TEILE

CD-, DVD- und Blu -ray-Rohlinge eig nen sich gut zur Archivieru ng von Musikdatei en und Fotos. Ihre Lebens zeit ist jedoch begre nzt. + Preiswert un d schnell Rohlinge sind sehr preiswert und sie lassen sich auf na hezu jedem Rechne r brennen. Das ist sch nell gemacht. + Leicht zu nu tzen Musik oder Filme lassen sich auf jed em Player problemlos abspielen. – Lebensdaue r begrenzt Die Lebensdauer ist stark von den Lagerbedingunge n abhängig.

bewahrung von Fotos oder Papierdokumenten. Auch hier eignen sich luftdichte Plastikboxen in dunklen Räumen ohne Temperaturschwankungen gut als Lagerplatz. Dennoch sollten Sie nicht davon ausgehen, dass Ihre auf selbst gebrannten Silberlingen gesicherten Daten wesentlich länger als fünf Jahre halten. Für im Auto aufbewahrte Datenträger gelten nochmals kürzere Zeitspannen. Gehen Sie lieber auf Sicherheit, und fertigen Sie im Abstand von fünf Jahren jeweils neue Backups an. Wir empfehlen, die neu gebrannten Rohlinge mithilfe eines speziellen CD-Markers mit dem Brenndatum zu versehen. Nach fünf Jahren fertigen Sie eine Kopie des Rohlings an und schreiben auch dort das aktuelle Brenndatum auf die Scheibe. Nach weiteren fünf Jahren und jeweils im Jahresabstand prüfen Sie, ob beide Rohlinge intakt sind. Ist ein Rohling nicht mehr lesbar, fertigen Sie von dem Ersatzrohling eine Kopie an. Auf diese Weise sind Sie stets im Besitz zumindest einer funktionierenden Kopie.

USB-Sticks und Flash-Speicher sind als Langzeitspeicher eher ungeeignet Mit Personal Backup sichern Sie Ihre Dateien automatisch mithilfe eines Zeitplans.

Optische Speichermedien sind einfach zu benutzen. Doch noch leichter ist die Verwendung von Flash-Speicher wie etwa USB5/16

www.pcgo.de

37


PRAXIS ❯ Haltbarkeit von Speichermedien

wenigen Minuten. Leider sind auch FlashSticks nicht unfehlbar, und die Qualität der eingesetzten Speichermodule variiert sehr stark. Keinesfalls sollten Sie daher die billigsten USB-Sticks erwerben, sondern sich lieber an etwas teurere Modelle bekannter und bewährter Hersteller halten, die sich im FlashBereich einen Namen gemacht haben.

TEILE VOR- UND NACH

e und fach zu bedienend USB-Sticks sind ein hereic Sp e ert sehr preisw inzwischen auch r. lba feh un ht nic sind sie medien. Dennoch ld + Viel Platz für wenig Ge zität kosten pa Ka yte GB 64 t Sticks mi e mit 130 GByte lch so ro, Eu weniger als 20 unter 30 Euro. + Einfache Bedienung es kaum: Stick Viel leichter geht . ten draufkopieren Da d un en einsteck – Qualität zweifelhaft Chips isdrucks kommen Aufgrund des Pre z. sat Ein alität zum von schlechter Qu

Sticks. Ein Brennprogramm wird nicht benötigt: Einfach den Stick in den USB-Port am Rechner stecken, den Windows Explorer öffnen und die zu sichernden Dateien auf den Stick ziehen – fertig. Speichersticks sind zwar nicht so preiswert wie die oben erwähnten Blu-rays, aber mit Preisen unter 20 Euro für 64 GByte sind sie durchaus erschwinglich. Ein einzelner Stick dürfte dabei für die meisten Fotosammlungen ausreichen, auch für ein knappes Dutzend Spielfilme in HDQualität ist Platz. Und wer einen Rechner mit USB-3.0-Anschluss besitzt und einen Stick verwendet, der ebenfalls USB-3.0-fähig ist, der kopiert und sichert die Daten schnell in

USB-Sticks werden immer billiger: Weniger als 25 Cent pro GByte sind inzwischen die Norm.

38

www.pcgo.de

5/16

Das Problem heißt Lebensdauer Zwar geben manche Hersteller theoretische Lebenszeiten von 20 und mehr Jahren an, doch hängt die Lebenserwartung unter anderem von den Schreib- und Lesezyklen ab, die der Stick verkraften muss. Nutzt man ihn nur wenige Male und legt ihn dann irgendwo ab, ist das natürlich kein Problem. Verwenden Sie ihn oft, setzen Sie ihn später am besten nicht als Speicherstick für die Archivierung wichtiger Daten ein. Wie auch Disks verkraften Flash-Medien extreme Temperaturen oder eine feuchte Umgebung nur schlecht. Und schließlich sollten Sie USB-Speicher stets sicher per Mausklick aus dem Windows Explorer heraus auswerfen. Ansonsten kann es passieren, dass Sie den Stick entfernen, während noch Daten geschrieben oder gelesen werden. Im schlimmsten Fall können die Daten dann nicht mehr gelesen werden – der Super-GAU. Da in SSDs (Solid State Disks) höherwertige Flash-Speicherbausteine zum Einsatz kommen, eignen sich diese besser für die Langzeitarchivierung als USB-Sticks.

Festplatten: viel Platz für vergleichsweise wenig Geld Festplatten sind als altbewährte, magnetische Variante oder als flashbasierte SSD erhältlich. Die herkömmliche Festplatte bietet bewährte Technik und einen unschlagbaren Preis: Acht Terabyte sind für weit weniger als 250 Euro zu bekommen, was einem Preis pro GByte von gerade einmal drei Cent entspricht. Billiger ist die Speicherung von Daten heute nicht zu kriegen. Weiterer Vorteil: Mehr als eine 8-GByte-Festplatte dürfte ein Privatanwender nicht benötigen, um die im ganzen Leben gesammelten Filme, Fotos, Songs und Dokumente unterzubringen. Anders sieht es da schon bei der Flash-Variante,

Externe Festplatten sind einfach zu handhaben und speichern reichlich Daten auf wenig Raum.

der SSD, aus. Zwar sind auch hier die Preise in den letzten Jahren massiv gepurzelt, trotzdem sind Flash-Platten noch immer deutlich teurer. Eine günstige Terabyte-Platte kostet derzeit knapp unter 300 Euro – das ist auf das GByte gerechnet in etwa das Zehnfache des HDD-Preises. Die Hauptargumente pro SSD, nämlich die weitaus höhere Geschwindigkeit sowie die geringere Geräusch- und Temperaturentwicklung, spielen kaum eine Rolle, wenn die Platte als Software-Archiv genutzt wird und somit extern über USB oder Firewire angeschlossen wird. Nur bei der Verwendung als interne Platte kann die SSD ihre Vorteile optimal ausspielen.

Anschlüsse kommen und gehen Leider halten auch Festplatten nicht ewig. Wenn Sie schon einige Jahre Erfahrungen

TEILE VOR- UND NACH

eichern hr preiswert und sp Festplatten sind se t noch ha en. Doch wer riesige Datenmeng habt? ge tun tendefekten zu nicht mit Festplat

+ Niedriger Preis

latte ist bei einer Festp Der Preis pro GByte g. unschlagbar niedri ng bu ha nd + Einfache Ha n hier nichts falsch ma nn ka de un Gr Im ten ker anstöpseln, Da machen: USB-Stec . tig fer – en hinüberschieb zt – Lebensdauer begren lig gegenüber fäl an d sin Festplatten wie Stößen. so n äußeren Einflüsse


TEILE VOR- UND NACH

n Schutz ud trauen? Was de Kann man der Clo ht, ganz ge an en oder Vir vor Datenverlust bestimmt. + Die Cloud ist sicher ider können die Große Cloud-Prov wesentlich besser ten Da abgelegten vatmann. Pri schützen als jeder ll + Datenzugriff von übera h befinden, lt Sie sic Egal, wo auf der We n Sie Zugriff. über das Web habe – Der Schutz Ihrer Daten mit Sitz in Provider Wählen Sie einen in den USA. ht nic d un Europa

mit PCs gesammelt haben, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass auch Sie schon Opfer eines Festplattendefekts geworden sind. Und obwohl die Festplatte – extern angeschlossen, mit den zu speichernden Daten beschrieben und dann sorgfältig in die zuvor beschriebene luftdichte Kiste gelegt – nicht als aktive Komponente des Rechners genutzt wird, ist nicht garantiert, dass sie beim nächsten Anschließen noch funktioniert. Ein weiteres Problem stellen die Anschlüsse dar, denn diese ändern sich regelmäßig alle paar Jahre. Einen SCSI-Anschluss haben aktuelle Rechner nicht mehr und auch Firewire gerät in Vergessenheit. USB bekommt ebenfalls ein neues Gesicht und einen veränderten Stecker. Es ist also nicht gewährleistet, dass Sie in zehn Jahren eine abgelegte Festplatte überhaupt an einen dann aktuellen Rechner anschließen können. Ein Adapter sollte allerdings noch zu bekommen sein. Unterm Strich ist die Festplatte aufgrund ihres Prei-

ses ein brauchbares Medium, um Daten über einige Jahre abzulegen. Bis zu zehn Jahre sollten hier zumeist problemlos möglich sein. Idealerweise verwenden Sie aber zwei Platten, sodass Sie gegen den stets möglichen technischen Defekt einer Platte stets gewappnet sind. SSDs eignen sich wegen des hohen Preises und der geringeren Lebensdauer eher nicht als Langzeitspeicher.

Speichern in der Cloud: eine sichere, aber relativ teure Lösung

10

GOLDENE REGELN ZUR ARCHIVIERUNG

1 Fertigen Sie mehrere Sicherungen an Am besten ist es, nicht nur eine, sondern mehrere Sicherungen anzulegen. Diese verteilen Sie auf verschiedenen Medien. 2 Nicht alles am selben Ort lagern Es hilft Ihnen nicht, wenn Sie Ihre Daten auf DVDs, Festplatten und USB-Sticks speichern und der Raum ausbrennt, in dem Sie all diese Medien zusammen aufbewahren.

Der sicherste Speicher ist die Cloud. Datenlecks gibt es bei den großen Providern bislang nicht, die Daten sind vielfach gesichert und das Interesse der Geheimdienste an Privatfotos dürfte auch eher gering sein. Ob man in der Cloud Zeugnisse oder andere wichtige Dokumente speichert, muss jeder für sich selbst entscheiden. Garantien gibt es nicht, aber die gibt es auch nicht für DVDs, die Sie im Keller lagern. Auch die können entwendet werden, ein Datenverlust aus technischen Gründen ist bei einem großen Cloud-Dienst dagegen (fast) ausgeschlossen.

3 Ab in den Safe Ihre wertvollsten Daten wie Kaufverträge oder Zeugnisse legen Sie digitalisiert am besten in einem feuerfesten Safe ab.

Teuer bei großen Datenmengen

6 Sichere Aufbewahrung der Medien Egal, ob Papier, optische Medien oder Festplatten: Am besten lagern Sie diese in einem hochwertigen, wasserdichten Plastikkoffer.

Ein paar GByte gibt es bei den Protagonisten wie Amazon, GMX oder Apple gratis, doch reicht das kaum für eine größere Fotosammlung. Zusatzsspeicher muss man kaufen, im Schnitt kosten 100 GByte etwa 100 Euro pro Jahr. Unsere Empfehlung ist, die wichtigsten Daten in der Cloud abzulegen und deren Verlust so nahezu hundertprozentig auszuschließen. Den Rest legen Sie auf Festplatten und/oder DVDs und Blu-rays ab. mm

4 Regelmäßig sichern Fertigen Sie in regelmäßigen Abständen Sicherungen Ihrer wichtigsten Dateien an. Die Abstände zwischen den Sicherungen sollten nicht zu groß sein, denn sonst geht im Schadensfall zu viel „Neues“ verloren. 5 Papier digitalisieren Papierfotos, Dias und Dokumente zerfallen und vergilben zwangsläufig. Mit digitalen Kopien erhalten Sie den Status quo.

7 Schutz vor Feuchtigkeit Der Lagerraum sollte möglichst keine großen Temperaturschwankungen aufweisen und weder zu feucht noch zu trocken sein. 8 Die Medien kombinieren Speichern Sie nicht alles auf identischen Medien. Speichern Sie etwa auf DVDs und Festplatten, alle von unterschiedlichen Herstellern. Rohlinge sollten nicht alle aus derselben Charge oder Packung stammen. 9 Auf Qualität achten Gerade bei der Langzeitarchivierung ist die Qualität der gewählten Medien oberstes Gebot. Nehmen Sie keine Billig-Rohlinge oder No-Name-Speichersticks!

Mit einem Diascanner wie diesem retten Sie Ihre

Plastikkoffer zur Archivierung müssen absolut

alten Dias in die digitale Welt.

wasserdicht sein. Das hat seinen Preis.

10 Europäische Cloud-Anbieter wählen Wenn Ihnen der Datenschutz wichtig ist, wählen Sie einen Cloud-Anbieter mit Sitz in der europäischen Union.

5/16

www.pcgo.de

39


PRAXIS ❯ Festplatten-Tools von Paragon

FESTPLATTEN IM GRIFF Regelmäßige Datensicherung verhindert viel Ärger und spart Zeit. Tools von Paragon helfen beim Speichern der Daten und bei der Verwaltung von Festplatten im System. Lässt Sie Ihr Windows im Stich, können Sie mit einem Notfallsystem Ihre Daten auf ein externes Laufwerk retten. ❯ von Jörn-Erik Burkert

D

atenverlust kann vielfältige Ursachen haben. Dazu gehören defekte Festplatten oder versehentlich gelöschte Daten. Auch Angriffe durch Viren und andere Schadsoftware sind oft Auslöser. In jüngster Zeit macht der Trojaner Locky von sich reden. Bei Befall verschlüsselt er das ganze System und sperrt den Besitzer aus. Gegen ein Lösegeld versprechen die Cyberkriminellen, den PC wieder freizuschalten. Dafür gibt es aber keine Garantie. Hier spricht man von Ransomware. In so einer Lage ist ein System-Backup die beste Lösung. Es wird einfach zurückgespielt und der Zustand vor dem Trojaner-Angriff wiederhergestellt. Mit den Gratis-Tools von Paragon sind Sie auf solche Situationen vorbereitet und Ihre Daten sind sicher. Sie finden die Programme auf der Heft-DVD unter Soft40

www.pcgo.de

5/16

ware/Tool-Pakete/Paragon-Freeware für HDDs. Für die Nutzung einiger Paragon-Lösungen ist eine kostenlose Registrierung beim Hersteller notwendig. Sie bekommen die Seriennummer für die Programme per E-Mail zugeschickt.

System-Backup einer kompletten Festplatte oder Partition Die Sicherung von Windows mit allen Einstellungen realisiert man mit Backup-Images. Diese lassen sich mit Paragon Rescue 14 Free erzeugen. Dazu benötigen Sie ein Rettungsmedium zum Start des Rechners ohne das Betriebssystem. Im Miniworkshop „So erzeugen Sie ein Paragon-Rettungsmedium“ lesen Sie, wie Sie dabei vorgehen. Für das Rettungssystem lässt sich wahlweise eine startbare CD bzw. DVD oder ein USB-Stick verwenden. Im

Kasten „5 Schritte: Daten-Backup mit Paragon Rescue 14 Free ausführen“ erfahren Sie, wie Sie ein Backup einer kompletten Festplatte erstellen. Das Zurückspielen der Sicherung nach einem Datencrash oder einem Angriff durch Hacker funktioniert analog mithilfe der Wiederherstellen-Funktion aus dem Startmenü des Rettungssystems.

Bei Systemverlust die Daten retten Das Rettungs-Tool von Paragon ist ein nützliches Werkzeug, wenn Windows nicht startet. Mit Rescue System 14 Free kopieren Sie wichtige Daten von den Festplatten auf ein anderes Medium. Die geretteten Dateien oder Dokumente lesen Sie später auf einem Ersatzcomputer ein. Starten Sie dazu das System auf dem defekten Rechner und wählen Sie


DVD Software/Tool-Pakete/Paragon-Freeware für HDDs

im Hauptmenü Dateiübertragungsassistent. Navigieren Sie im Fenster Wählen Sie welche Dateien Sie übertragen wollen zu den Verzeichnissen bzw. Dateien für die Sicherung. Markieren Sie die gewünschten Objekte, und klicken Sie in der Mitte auf den grünen Pfeil. Damit fügen Sie die Auswahl zur Ablage hinzu. In Kombination mit der [Umschalt]bzw. [Strg]-Taste ist die Mehrfachauswahl im Dateifenster möglich. Gehen Sie mit Weiter zum nächsten Screen. Wählen Sie dort ein Laufwerk bzw. Verzeichnis zur Sicherung aus. Das Programm ermittelt die Datengröße und startet den Transfer.

Festplatten in Partitionen aufteilen Beim Neukauf eines Rechners besitzt die Festplatte meist nur die C-Partition. Die Trennung von Betriebssystem und Daten ist aus vielen Gründen eine gute Idee. Bei einem Angriff durch Ransomware und der Verschlüsselung des Systems ist die Datenpartition meist nicht betroffen. Sollte man kein Backup von Windows haben, kann man immer noch auf den Teil der Festplatte mit den Daten zugreifen. Ein weiterer Vorteil: Beim regelmäßigen Backup vom System ist der Vorgang schneller – die Daten müssen nicht immer wieder mit kopiert werden. Das bedeutet aber, dass man die Daten extra sichern muss. Eine Sicherung auf ein NAS oder in die Cloud funktioniert mit passenden Tools heute im Hintergrund. Diese lassen sich so konfigurieren, dass nur geänderte Daten kopiert werden. Für die Aufteilung einer großen Festplatte in zwei oder mehrere Bereiche benutzen Sie den Paragon Partition Manager 14 Free. Zur Sicherheit sollten Sie vor der Partitionierung ein Backup des bestehenden Systems und der Daten anlegen. Nutzen Sie im Startscreen die Option Erweiterte Oberfläche starten. Wählen Sie die Festplatte, die Sie aufteilen möchten, in der grafischen Übersicht links aus. Klicken Sie rechts auf den Link Partition verschieben/ Größe ändern. Verkleinern Sie den Wert im Feld Laufwerksgröße, bis der Eintrag in Freier Speicherplatz dahinter die passende Größe hat. Schließen Sie die Operation mit dem JaKnopf ab. Aktivieren Sie in der Festplattenanzeige die neue Partition, und klicken Sie rechts auf Partition erstellen (alle Optionen). Passen Sie die Werte für die neue Partition in

5 4

DATEN-BACKUP MIT SCHRITTE PARAGON RESCUE 14 FREE AUSFÜHREN Starten Sie den Rechner von der DVD oder dem USB-Laufwerk mit dem Rettungssystem. Wählen Sie in der Startauswahl die Option Normalmodus aus. Die Software aktiviert dann alle Treiber. In diesem Modus haben Sie später Zugriff auf das Netzwerk oder den eingebauten Brenner.

1

Starten Sie im Hauptmenü Sicherung (virtueller Container) den Assistenten für das Backup. Im folgenden Fenster sehen Sie alle verfügbaren Festplatten bzw. Partitionen. Wählen Sie den zu sichernden Eintrag aus, und bestätigen Sie die Auswahl mit einem Klick auf den Weiter-Knopf.

2

Entscheiden Sie, auf welchem Medium Sie das Backup speichern wollen. Beim lokalen Sichern benötigen Sie eine zweite Festplatte, ein externes Laufwerk oder Speicher im lokalen Netz wie ein NAS. Für das Speichern auf DVD oder Blu-ray aktivieren Sie die zweite Option.

3

Klicken Sie auf die Schaltfläche mit den drei Punkten rechts im Feld Archivname. Navigieren Sie zum Verzeichnis für das Speichern der Daten. Geben Sie dem Archiv einen eindeutigen Namen. Benutzen Sie dabei das aktuelle Datum – damit finden Sie das Backup später schneller.

4

Nach einem Klick auf Weiter wird die ausgewählte Festplatte gesichert. Entfernen Sie das Rettungssystem, und starten Sie den Rechner neu. Das Backup spielen Sie bei Bedarf über die Funktion Wiederherstellen (virtueller Container) im Hauptmenü des Rescue-Systems wieder ein.

5

5/16

www.pcgo.de

41


PRAXIS ❯ Festplatten-Tools von Paragon

den Feldern an. Vergeben Sie einen Namen und einen Laufwerksbuchstaben. Übernehmen Sie die Änderungen mit Ja. Links oben finden Sie den Ausführen-Knopf – starten Sie damit Änderungen, und bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage. Führen Sie einen Systemneustart nach Abschluss der Einstellungen mit dem Paragon-Tool aus. Bevor Sie Windows nutzen können, werden die Modifikationen an der Festplatte vorgenommen.

Daten und Partitionen sichern und verwalten Regelmäßige Sicherungen von Festplatten oder Partitionen direkt aus Windows führen Sie mit Paragon Backup & Recovery 14 Free aus. Wählen Sie bei der Installation die passende Version, je nachdem, ob Sie Windows mit 32 oder 64 Bit verwenden. Klicken Sie für eine Sicherung des Systems auf die gleichnamige Schaltfläche links im Hauptfenster. Folgen Sie den Anweisungen des Assistenten. Bestimmen Sie die Festplatte bzw. Partition für das Backup, und legen Sie im Fenster Speicherort für Sicherung ein Verzeichnis für das Image fest. Benutzen Sie eine weitere Partition, ein externes Laufwerk oder einen freigegebenen Ordner auf einem Netzlaufwerk. Starten Sie

den Backup-Vorgang mit dem Weiter-Knopf. Das Programm bietet eine Funktion, die Ihnen Zeit und Festplattenplatz spart. Mit dem Inkrementellen Sicherungsassistenten speichern Sie bei jedem Backup nur Änderungen am System und Daten. Als Basis verwenden Sie ein komplettes Backup, das Sie mit dem Sicherungsassistenten anlegen. Beim nächsten Durchlauf ermittelt das Programm die Differenzen und speichert nur die Unterschiede. Starten Sie den Assistenten mit dem Knopf Inkrementelle Sicherung. Klicken Sie auf Weiter – damit gelangen Sie zum Schritt Wählen Sie eine Basis für die inkrementelle Sicherung. Suchen Sie ein zuvor erzeugtes Backup. Nach einem Mausklick auf Weiter geben Sie eine Bezeichnung für die Archiveinstellungen ein. Mit Weiter starten Sie die inkrementelle Sicherung. Über die Funktion Wiederherstellen spielen Sie die Daten bei Bedarf zurück.

Daten auf XP-Rechnern löschen Vor der Entsorgung oder dem Weiterverkauf eines Rechners sollten Sie die Daten auf der Festplatte restlos löschen. Damit stellen Sie sicher, dass eventuell sensible Informationen nicht in die Hände von Dritten fallen. Paragon Disk Wiper 12 Special Edition für XP löst das

Eine Festplatte lässt sich mit dem Partition Manager von Paragon schnell aufteilen und anpassen.

Problem bei alten Computern mit Windows XP. Das Programm ist für 32-Bit-Versionen des Betriebssystems von Microsoft gedacht. Klicken Sie nach dem Start auf die Schaltfläche Daten unwiederbringlich löschen. Wählen Sie im folgenden Fenster unter Grafische Laufwerksanzeige die gewünschte Festplatte aus, und starten Sie das sichere Löschen mit dem Link Festplatteninhalt unwiederbringlich löschen. Sie finden ihn auf der rechten Fensterseite. mm

MINI-WORKSHOP SO ERZEUGEN SIE EIN PARAGON-RETTUNGSMEDIUM Mit Paragon Rescue 14 Free (auf Heft-DVD) erzeugen Sie in kurzer Zeit ein Rettungssystem auf DVD oder USB-Stick.

ne Daten sonst überschreibt. Wählen Sie in der Übersicht den Stick aus, und bestätigen Sie die Wahl mit der Weiter-Schaltfläche.

1

4

Kopieren Sie das Programm von der Heft-DVD unter Software/Tool-Pakete/Paragon-Freeware für HDDs auf Ihre Festplatte. Nach dem Start erzeugt das Tool einige temporäre Dateien, dann erscheint der Hauptbildschirm. Die Schaltfläche RettungsdiskKonfigurator mit dem Zusatz X86 ist für ein 32-BitSystem gedacht und X64 für 64-Bit-Maschinen. Wählen Sie abhängig vom Ziel-PC eine Variante.

2

Aktivieren Sie im Willkommen-Screen die Option Erweiterter Modus. Darüber konfigurieren Sie später den Netzwerkzugriff. Bestätigen Sie mit Weiter, und fordern Sie im nächsten Schritt Ihre kostenlose Seriennummer an. Klicken Sie auf den Link, und füllen Sie das Formular im Webbrowser aus. Benutzen Sie eine gültige E-Mail-Adresse. Öffnen Sie Ihr Postfach, und übertragen Sie den Code. Aktivieren Sie im nächsten Fenster die Option Linux. Klicken Sie auf Weiter.

42

www.pcgo.de

5/16

Mit wenigen Mausklicks ist das Rettungssystem für CD/DVD oder USB-Stick erzeugt.

3

Unter Format des Rettungssystems bestimmen Sie, ob das Tool eine ISO-Datei erzeugen oder die Daten direkt auf ein USB-Medium schreiben soll. Für die ISO-Datei bestimmen Sie im Feld Wählen Sie den Zielspeicherort das Verzeichnis und den Dateinamen. Alternativ aktivieren Sie die Option Wechseldatenträger. Stecken Sie einen USB-Stick in den Port Ihres Computers. Das Programm erkennt das Laufwerk automatisch. Der USB-Stick sollte vollkommen leer sein, da das Rescue-System sei-

Lassen Sie die Optionen unter Netzwerkkonfiguration auf den Voreinstellungen. Das Rettungssystem aktiviert nach dem BootVorgang das Netzwerk und meldet sich automatisch bei Ihrem Router an. Es bekommt eine IPAdresse zugewiesen. Sie haben danach Zugriff auf das Internet und alle Geräte im lokalen Netz. Vorhandene Freigaben auf einer Netzwerkfestplatte (NAS) lassen sich dann als Speicher für die Sicherung nutzen. Zum automatischen Verbinden mit dem Netzlaufwerk aktivieren Sie im nächsten Schirm die gleichnamige Option und ergänzen die Einstellungen für den Zugriff. Paragon Rescue 14 Free erzeugt nun die ISO-Datei bzw. transferiert das Rettungssystem direkt auf den USB-Stick. Die ISO-Datei schreiben Sie mit Windows-Bordmitteln oder einem Brennprogramm wie dem kostenlosen CDBurnerXP auf einen CD- bzw. DVD-Rohling.


Träume leben... informiert – kostenlos und unverbindlich!

Lesen Sie alles rund um die Themen Heimkino, Fernsehen, SurroundsoundAnlagen, multimediale Vernetzung und Mobile. Wir haben die besten Tipps und Kaufempfehlungen für Sie! Testen Sie jetzt völlig gratis und unverbindlich eine digitale Ausgabe. Kein Abo – keine Kündigung nötig!

JETZT BESTELLEN UNTER

www.video-magazin.de/digital-test


PRAXIS ❯ Steuern sparen

STEUER ONLINE

Bis zum 31. Mai muss die Steuererklärung im Finanzamt eingetroffen sein. Dieses Jahr fällt der

Stichtag auf einen Sonntag. Wer da Angst vor Steuer-Wochenend-Panik hat, greift noch schnell auf Online-Dienste zurück. Wir stellen Ihnen sechs Anbieter vor. ❯ von Yvonne Göpfert

S

tichtag für die Steuererklärung 2015 ist zwar der 31. Mai 2016. Da das ein Sonntag ist, können Sie Ihre Steuererklärung auch erst am 1. Juni abgeben. Am schnellsten erledigen Sie Ihre Steuererklärung online auf Portalen wie Lohnsteuer kompakt.de und SteuerGo.de, WISO Steuer:Web, Smartsteuer. de oder Steuerfuchs.de. Der Vorteil: Sie können sofort loslegen ohne lästige Downloads und Installationen. Einzige Ausnahme: Wenn

Sie die App ElsterSmart, die offizielle App des Elster-Portals der Finanzämter, nutzen wollen, müssen Sie zuerst Ihre Zertifikatsdatei auf Ihr Mobilgerät kopieren. Grundsätzlich funktioniert Online-SteuerSoftware nicht anders als die Steuer-Software, die Sie auf Ihrem Desktop installieren – nur dass Sie die Daten in die Cloud eingeben und nicht lokal auf Ihrem PC speichern. Zuerst geben Sie Ihre Steuerdaten ein. Ein

Assistent führt Sie durch die Formulare. Wenn Sie eine Pause machen wollen, können Sie Ihre Daten speichern. Haben Sie alle Zahlen eingegeben, prüft die Software Ihre Daten auf Fehler. Wenn Sie den Formular-Assistenten durchgeackert haben, können Sie sich Ihre Steuerschuld oder den Betrag, den Sie zurückerstattet bekommen, schon mal ausrechnen lassen. Anschließend können Sie entscheiden, ob Sie Ihre Steuererklärung via

ÜBERSICHT: ONLINE-DIENSTE FÜR DIE STEUERERKLÄRUNG

STEUERGO

SMARTSTEUER

STEUERFUCHS

Veranlagungsformen

Arbeitnehmereinkünfte, Renten, Kapitalerträge, Selbstständige (keine EinnahmenÜberschuss-Rechnung EÜR) / Gewerbe, Vermietung / Verpachtung, Sonstige Einkünfte

Arbeitnehmereinkünfte, Renten, Kapitalerträge, Vermietung & Verpachtung, Gewerbebetrieb & Photovoltaikanlage, Selbstständige, Private Veräußerungsgeschäfte, Sonstige Einkünfte, Land- und Forstwirtschaft, Verlustverrechnung und Verlustvorträge & Verlustrückträge

Arbeitnehmereinkünfte, Renten, Kapitalerträge, Absetzung für Abnutzung von Wirtschaftsgütern (AfA), Private Veräußerungsgeschäfte, Selbstständig/ Gewerbe, Vermietung / Verpachtung, Sonstige Einkünfte

EÜR für Freiberufler

Steuerdatenimport/Elster

●/●

●/●

●/●

Mustervorlagen

Vorlagen für Einsprüche

Diverse Musteranschreiben

Individuelle Steuertipps

(nur Wirtschaftsgüter-AfA)

Prüfung des Steuerbescheids

Besonderheiten

Programm auch auf Englisch und Polnisch verfügbar; für Tablet optimiert

App: Lohnsteuerbescheinigung abfotografieren und Daten in die Steuererklärung importieren. Community

Lohnsteuerrechner, Steuerratgeberbuch mit zahlreichen Erläuterungen, Tipps und Umsetzungshinweisen

App

iOS (Android-Version scannt nur Lohnsteuerbescheinigung)

Preis in Euro

24,95

14,95; 29,90 für Selbstständige

14,95

Webadresse

http://online.steuergo.de

www.smartsteuer.de

www.steuerfuchs.de

● = Ja ● = Nein

44

www.pcgo.de

5/16


Elster verschicken oder ausdrucken und zur Post bringen wollen. Der Vorteil der ElsterÜbermittlung: Sie macht dem Beamten weniger Arbeit, Ihre Steuer wird daher von der Finanzbehörde schneller durchgewunken.

ElsterSmart ElsterSmart bringt das offizielle Portal der Finanzämter auf Tablet und Smartphone. Das Praktische dabei: Sie können die Zertifikatsdatei zum Login in das ElsterOnline-Portal direkt auf dem Smartphone speichern. Dazu melden Sie sich im Online-Portal an, gehen auf Konto verwalten und wählen Auf Smartphone übertragen. Dann müssen Sie die Datei noch per USB-Kabel und iTunes auf das iPad bzw. Ihr Android-Tablet kopieren. Und schon landet die Zertifikatsdatei auf Ihrem iPad oder Android-Gerät, und Sie können überall auf das ElsterOnline-Portal zugreifen sowie Ihre Eingaben machen.

SteuerGo und Lohnsteuer kompakt SteuerGo leitet Steuerpflichtige von Formularfeld zu Formularfeld durch die Steuererklärung und macht auf Fehler bei der Da-

ElsterOnline: der direkte Draht zum Finanzamt. Jetzt auch erhältlich für die mobile Steuererklärung via iPad.

teneingabe aufmerksam. Was Sie an Steuern sparen, wird sofort bei der Eingabe der Daten eingeblendet. Wenn Sie mit dem Ausfüllen fertig sind, können Sie sich zusätzlich weitere Steuertipps anzeigen lassen, die auf Ihren Steuerfall abgestimmt sind. Die Nutzungsgebühr von 24,95 Euro fällt erst an, wenn Sie die Steuererklärung an das Finanzamt senden. Sobald die Finanzbehörden den elektronischen Steuerbescheid per Elster zur Abholung bereitstellen, erhalten Sie von SteuerGo eine automatische Benachrichtigung per E-Mail. Wenn Sie wollen, lassen Sie den

Bescheid auch gleich von SteuerGo prüfen. Lohnsteuer kompakt gleicht der Version von SteuerGo. Beide Lösungen kommen von der Forium GmbH aus Berlin, sind aber nur als Weblösung und nicht als App verfügbar.

Smartsteuer.de Smartsteuer.de richtet sich nicht nur an Arbeitnehmer, sondern ist auch eine Lösung für Freiberufler, da Sie eine Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR) direkt in Smartsteuer.de erstellen können. Auch bei Smartsteuer.de werden Sie von Feld zu Feld

GE ALLE WICHTIGEN BELE LOHNSTEUER KOMPAKT

WISO STEUER:WEB

Arbeitnehmereinkünfte, Renten, Kapitalerträge, Selbstständige (keine Einnahmen-Überschuss-Rechnung EÜR)/ Gewerbe, Vermietung / Verpachtung, Sonstige Einkünfte

Arbeitnehmereinkünfte, Renten, Immobilien, Kapitalerträge, Veräußerungsgeschäfte, Gewerbe, Land- und Forstwirtschaft, Selbstständige, Sonstige Einkünfte

●/●

●/●

Diverse Musteranschreiben

Diverse Musteranschreiben

● (nur mit Deluxe-Version)

für Tablet optimiert

Daten werden über einen OnlineAccount synchronisiert. Diverse Steuer-Rechner.

Android und iOS

Basis: 14,99; Deluxe: 24,99

Web: 34,95 / App: 29,99

http://online.lohnsteuer-kompakt.de

www.steuer-web.de

lärung abgeben, sollten Wenn Sie Ihre Steuererk er mit einreichen: Sie folgende Belege imm ■ Freiberufler: Gewinnermittlung ■ Außergewöhnliche Belastungen ng ■ Nachweis Behinderu

ertragssteuer ■ Anrechenbare Kapital he Steuern disc ■ Anrechenbare auslän ■ Spendenquittungen n Sie (es sei denn, Nicht einreichen müsse ege sehen): Bel die l das Finanzamt wil leistungen ■ Haushaltsnahe Dienst sten ■ Kinderbetreuungsko tel mit ■ Belege über Arbeits ens- oder ■ Bestätigungen zur Leb ung her rsic Haftpflichtve Berufsverbände ■ Beitragszahlungen für ■ Werbemittel

5/16

www.pcgo.de

45


PRAXIS ❯ Steuern sparen

Mit Smartsteuer können Sie Ihre Steuererklärung komplett in der Cloud erledigen – ohne lästige Software-Installation.

geleitet. Selbst Steuerlaien erschließen sich die manchmal geheimnisvollen Begriffe des Steuerdeutsch durch kleine Hilfetexte. Auch Smartsteuer zeigt sofort Steuerersparnisse oder Nachzahlungen an. Darüber hinaus punktet die Cloud-Lösung mit vielen Tipps zu Steuersparmöglichkeiten. Der smartCheck schließlich prüft Ihren Steuerfall auf mögliche Optimierungen. Neu in Smartsteuer.de ist, dass sich Kunden in einer Community zu Fragen miteinander austauschen können.

WISO Steuer:Web Daten erfassen, Prüfen und Optimieren, Steuererklärung abgeben und Steuerbescheid prüfen sind die vier Schritte, die Sie gehen müssen, um mit der Cloud-Lösung WISO Steuer:Web das Thema Steuer 2015 zu erledigen. Bevor Sie einsteigen, zeigt Ihnen das Programm auf Knopfdruck erst einmal, was sich für 2015 steuerlich alles geändert hat. Sie werden Schritt für Schritt durch die Formularfelder geführt. Wenn Sie ein Formular

speichern wollen, weist WISO Steuer:Web Sie auf fehlerhafte Daten hin. Sind alle Daten eingegeben, lassen Sie am Ende alles noch einmal prüfen und holen sich Tipps, was noch absetzbar wäre. Kommt der Steuerbescheid vom Finanzamt, prüft WISO, ob Differenzen zwischen dem Ergebnis der Finanzdaten und dem Ergebnis der WISO Steuer-Software zu verzeichnen sind, und bietet Mustervorlagen für Einsprüche. WISO Steuer:Web punktet mit der umfangreichsten Vorlagen-Datenbank in diesem Vergleich. Und WISO hat noch ein Ass in der Cloud: WISO Steuer läuft nicht nur als Web-Anwendung. Die Lizenz gilt sowohl für PC und Mac als auch für die Tablet-App (iOS und Android) und den Webdienst www. steuer-web.de. Ihre Daten synchronisieren sich automatisch über einen gemeinsamen Online-Account – das buhl:Konto.

SteuerFuchs Das Design von SteuerFuchs hält sich an das Grün und Grau der Steuerformulare. Der

Per App können Sie bei Smartsteuer den Barcode auf Ihren Lohnabrechnungen einlesen.

Formularassistent bemüht sich, zu erklären, was die Felder bedeuten und was Sie eintragen müssen – mit wechselndem Erfolg. Die Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR) müssen Sie außerhalb des SteuerFuchsDienstes erstellen. Nur Ihre WirtschaftsgüterAfA (Absetzung für Abnutzung) können Sie eintragen. Unter dem Menüpunkt Steuerrechner sehen Sie, wie viel Geld Sie zurückbekommen oder nachzahlen müssen.

Fazit ElsterSmart ist die Lösung für alle, die ihre Finanzsituation nur dem Finanzamt mitteilen wollen. SteuerFuchs, SteuerGo und Lohnsteuer kompakt bieten alles, was Arbeitnehmer und Rentner für die Steuererklärung brauchen. Wer selbstständig ist, sollte WISO Steuer:Web oder Smartsteuer nutzen. whs/hl

ÜBERSICHT: STEUER-APPS IM ÜBERBLICK BRUTTO NETTO RECHNER 2016

STEUERTIPPS

TAX CONNECT

Herausgeber

Steffen Horlacher

Akademische Arbeitsgemeinschaft

AppConnect GmbH

Funktionen

Nettolohnberechnung, Firmenwagenrechner, 13. Gehalt, Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Umrechnung Monatszu Jahresgehalt, Zusatzbeiträge aller Krankenkassen

Gratis-eBooks zu Steuer-Themen, Checklisten, Lohnsteuer- und Lohnsteuerklassenvergleichs-Rechner, Aktuelle Steuer-News, Suche nach Schlagworten, Überschriften und Kapiteln, Möglichkeit, Lesezeichen anzulegen

GPS-Suche nach einem Steuerberater; Infos zu Steuerklasse, dem Umgang mit dem Finanzamt, Steuertipps für Angestellte und für selbstständige Freiberufler

Erforderliche Android-Version:

4.0 oder höher

4.0 oder höher

2.3.3 oder höher

Erforderliche iOS-Version:

iOS 7.1 oder neuer. Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch

iOS 7.0 oder neuer. Kompatibel mit iPad

iOS 4.3 oder höher. Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch

Preis

gratis

gratis

gratis

In-App-Käufe

nein

2,99 € bis 12,99 € pro Artikel

nein

46

www.pcgo.de

5/16


NUR BEI 1&1! Virtual Reality Brille zu jedem SAMSUNG Galaxy S7!

1&1 ALL-NET-FLAT FLAT FESTNETZ DEUTSCHEN FLAT ALLE HANDY-NETZE FLAT INTERNET

9,

99

14,99

€/Monat*

Volle 12 Monate, danach 14,99 €/Monat

Kostenlos dazu bis 30. April!

Internet made in Germany

Expertenrat? Jederzeit:

In Ruhe ausprobieren:

GENÜGT

TESTEN

Defekt? Morgen neu!

1ANRUF 1MONAT 1TAG

AUSTAUSCH VOR ORT

02602 / 96 96

*24 Monate Vertragslaufzeit. Einmaliger Bereitstellungspreis 29,90 €, keine Versandkosten. Auf Wunsch mit Smartphone für 10,– € mehr pro Monat, ggf. zzgl. einmaligem Gerätepreis (Höhe geräteabhängig). Lieferung im April 2016. Tarifpreis im E-Netz. Preise inkl. MwSt. Weitere Tarife ohne einmaligen Gerätepreis (Smartphone für 0,– €), sowie in D-Netz Qualität verfügbar. 1&1 Telecom GmbH, Elgendorfer Straße 57, 56410 Montabaur

1und1.de


PRAXIS ❯ Filesharing mit DemonSaw

TAUSCHEN OHNE REUE

Tauschbörsen sind seit Jahren eigentlich eine Tabuzone: Zu leicht lässt sich der Download nachweisen, es drohen hohe Abmahngebühren. Nicht so bei DemonSaw: Zur Freude vieler Anwender erlaubt das Tool ein anonymes Tauschen beliebiger Daten, etwa von Musik und Filmen. ❯ von Mojo Risin

F

ür den Datenaustausch im Internet gibt es unzählige Cloud-Angebote. Diese sind öffentlich und die Daten sind dort nicht unbedingt sicher. Die Verschlüsselung der Daten ist eine Möglichkeit, Dokumente zu tauschen, ohne dass die Informationen durch Spähversuche von Hackern oder Geheimdiensten ausspioniert werden. Für viele Anwender ist die Nutzung von Crypto-Software zu kompliziert. Diese Tatsache brachte Eric J.

48

www.pcgo.de

5/16

Anderson dazu, das Programm DemonSaw zu entwickeln. Einer breiten Öffentlichkeit wurde eine frühe Version von DemonSaw auf dem Hacker-Kongress DefCon in Las Vegas 2015 vorgestellt. Der ehemalige Spieleprogrammierer bei Rockstar Games ist in der Szene auch unter dem Spitznamen Eijah bekannt. Ziel war es, ein einfach zu bedienendes Programm mit hoher Datensicherheit durch Verschlüsselung zu entwickeln.

Zuerst war es nur für den privaten Gebrauch zum Tauschen von Daten mit der Familie und Freunden vorgesehen. Mittlerweile unterstützen zwei weitere Programmierer und ein Administrator das Projekt. Bei der Entwicklung wollte Anderson die größte Fehlerquelle bei der sicheren Kommunikation im Internet ausschließen: die falsche Bedienung durch den Nutzer. Es gibt keine zentralen Server mit angemeldeten


DVD CD Software/Tool-Pakete/DemonSaw

IST DAS TOOL DEMONSAW

LEGAL?

Die Nutzung von DemonSaw ist legal, solange man nur private Daten oder freiverfügbare Inhalte austauscht. Dazu gehören Freeware, freie Filme, Musik und Bücher ohne Copyright. Dafür wurde die Software ursprünglich auch entwickelt.

Nach dem Start und dem Verbindungsauf-

Im Reiter Search wird gezielt nach Dateien und

bau mit den Standardeinstellungen sind alle

Verzeichnissen in den Ordnern der DemonSaw-

DemonSaw-Nutzer und die Freigaben zu sehen.

Teilnehmer gesucht.

Wer Raubkopien von Musik, Filmen oder Büchern darüber teilt, kann sich strafbar machen. Durch die Architektur des Programms und der integrierten flexiblen Verschlüsselung gilt die Nutzung von DemonSaw zwar als sehr sicher. Wird man dennoch erwischt, drohen Strafen für die Verbreitung von Copyright-geschützten Inhalten. Software-Piraten setzen DemonSaw in den letzten Monaten immer öfter zum Verteilen von Raubkopien ein. Entsprechende Daten findet man in den Freigaben vieler Nutzer.

Die Nutzer bleiben durch Verschlüsselung auch dem Server-Betreiber verborgen.

Usern, die die Konten oder Namen speichern. Die Anwender sehen keine Informationen über die anderen Teilnehmer. Für die Verschlüsselung sind keine umständlichen Passwörter notwendig, sondern das Programm übernimmt die Aufgabe automatisch. Dieses Verfahren bezeichnet der Entwickler als SocialCrypto. Die Verschlüsselung von DemonSaw hat mittlerweile einen prominenten Fan: John McAfee. Der frühere Kopf hinter der bekannten Antivirus-Lösung ist der Meinung, SocialCrypto sei das genialste Ding seit der Erfindung von geschnittenem Brot.

So funktioniert DemonSaw Der Nutzer benötigt für den Datentausch nur den DemonSaw-Client. Das Programm verbindet sich mit einem DemonSaw-Router. Der kann ein öffentlicher Server sein. Oder man startet einen eigenen Router und betreibt so ein privates DemonSaw-Netzwerk. Der Client baut die Verbindung auf und bekommt eine Liste mit den Nutzern online. Die Kommunikation zwischen allen beteiligten Computern läuft komplett verschlüsselt. Dieser Prozess funktioniert aus Sicherheits-

gründen in Echtzeit. Das Programm kommt ohne Installation aus. Sie müssen dazu nur das ZIP-Archiv von der Heft-DVD unter Software/Tool-Pakete/DemonSaw entpacken und starten danach die Datei demonsaw.exe. Vergeben Sie im Feld Client einen Namen Ihrer Wahl, und legen Sie unter Download Folder ein Verzeichnis zum Speichern der getauschten Daten fest. Lassen Sie alle Voreinstellungen in den restlichen Feldern unangetastet. Aktivieren Sie die Checkbox bei Enabled links oben – kurze Zeit später sind Sie mit dem öffentlichen Router des DemonSaw-Netzwerks verbunden. Im Bereich Browse sehen Sie alle

VPN-Lösungen wie CyberGhost bieten zusätzliche Sicherheit Die Kriminellen vertrauen dabei nicht nur auf die Anonym-Funktionen von DemonSaw. Zusätzlich nutzen die Piraten die Verschleierung der Identität mithilfe von VPN-Diensten. Dabei verbinden sich die Anwender über Programme wie CyberGhost oder OkayFreedom mit einem VPN-Server im Ausland. Dieser stellt die Anfragen an die Zieladresse und sendet die Daten an den Anwender zurück. Die IP-Nummer des Anwenders wird dabei nicht übermittelt. Der Zielserver protokolliert die Adresse des VPN-Dienstes und die Raubkopierer bleiben so unerkannt. Die Kombination aus VPN und Verschlüsselung von DemonSaw macht die Plattform zum neuen Tummelplatz für das Tauschen von Raubkopien. Die Server-Adressen für die geheimen DemonSawRouter werden in Foren der Raubkopierer veröffentlicht. Diese wechseln die Anbieter oft und lassen sich mit Google schnell finden. VPN-Lösungen wie CyberGhost anonymisieren die Anwender-Informationen im Internet.

5/16

www.pcgo.de

49


PRAXIS ❯ Filesharing mit DemonSaw

Im Chat-Fenster unterhalten sich alle Teilnehmer.

Teilnehmer. Nach einem Klick auf einen Eintrag wird eine Baumstruktur mit den freigegebenen Daten angezeigt. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Datei. Starten Sie mit Download im Kontextmenü das Herunterladen. Den Fortschritt zum Datentransfer sehen Sie im unteren Fensterbereich. Über den Reiter Search beginnen Sie eine Suche per Stichwort. Das Programm durchsucht dann alle Freigaben der Nutzer, die mit dem DemonSaw-Router verbunden sind.

Daten an andere Anwender im DemonSaw-Netz weitergeben Wenn Sie Dateien mit anderen Nutzern teilen wollen, müssen Sie ein Verzeichnis auf der Festplatte freigeben. Klicken Sie auf den Reiter Share und dann auf den Knopf mit dem Plus-Zeichen rechts. Suchen Sie im folgenden Fenster nach einem Verzeichnis mit

Der Messenger ist für private Unterhaltungen zwischen zwei Nutzern gedacht.

den Daten, und bestätigen Sie mit Ordner auswählen. Wenn Sie mit DemonSaw online sind, stehen die Daten im festgelegten Ordner allen Teilnehmern zur Verfügung. Es lassen sich weitere Verzeichnisse analog als Freigabe hinzufügen. Zum Entfernen der geteilten Verzeichnisse klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen Eintrag und wählen im Kontextmenü Remove Folder. Zum Tausch der Daten mit ausgewählten Anwendern nutzen Sie die Gruppen-Funktion. Wechseln Sie zum Reiter Group, und klicken Sie auf das Plus-Symbol rechts. Das Pro-

gramm legt eine neue Gruppe an. Klicken Sie in der Liste doppelt auf Type URL or right click to choose a file. Tragen Sie dort eine beliebige Webadresse ein: etwa test.de. Lassen Sie alle Einstellungen für Cyper, Bits und Hash in den Voreinstellungen. Teilen Sie Ihren Freunden die eingetragene Webadresse mit. Diese müssen analog eine Gruppe mit der Webadresse anlegen. Werden nun Ordner mit Daten freigegeben, sehen nur Teilnehmer mit den passenden Gruppeneinstellungen die Freigaben. Für den Rest der Anwender sind die Verzeichnisse unsichtbar. mm

DETAILANSICHT SO BEDIENEN SIE DEMONSAW 1 Verwaltung mit Serverund Client-Definitionen

1 4

2

5

2 Client-Name und Angabe für das Download-Verzeichnis 3 Router-Adresse für die Verbindung zum DemonSaw-Netz 4 Tabs mit der VerzeichnisÜbersicht, Suche, Chat, Messenger, Gruppen und geteilten Ordnern

3

5 Anzeigen für Verzeichnisbaum, Suche, Chat Messenger, Gruppen und geteilte Ordner

6

50

www.pcgo.de

5/16

6 Statusanzeigen für Datentransfers beim Download oder Teilen von Daten


WELTWEIT 2016

DEUTSCHLAND 1946

70

DIE GROSSE CARE-PAKET AKTION 2016 FÜR KINDER IN KRIEGS- UND KRISENREGIONEN.

Jetzt spenden. Schon 5 Euro retten Leben: IBAN: DE 93 37050198 0000 0440 40 BIC: COLSDE33

www.care.de/care70


PRAXIS ❯ Besser mailen mit Mailbird

Thunderbird auf Erweiterungen zurück, die hier „Apps“ heißen. All das steckt unter einer hübsch gestalteten Oberfläche, die sich nahtlos in das moderne Design von Windows 10 integriert und sich auch per Berührung steuern lässt. MailBird ist kompatibel zu den StandardTechniken POP, IMAP, SMTP und Microsoft Exchange, sodass Sie damit auf die allermeisten Postfächer dieser Welt zugreifen können – auch auf Google Mail, GMX und Co. Geben Sie nach dem ersten Programmstart Name, E-Mail-Adresse und Passwort ein. Mailbird versucht das Konto automatisch einzurichten. Mit einem Klick auf Server Einstellungen bearbeiten geben Sie bei Bedarf manuell die Daten für den Empfang und den Versand der E-Mails ein. Entsprechende Informationen bekommen Sie von Ihrem Mail-Anbieter.

TIPP 2 MailBird dauerhaft kostenlos

MAILBIRD DIE MAIL-ALTERNATIVE Das Programm MailBird will der beste Mail-Client für Windows sein. Wir haben uns die neue Konkurrenz für Microsoft Outlook, Mozilla Thunderbird und Windows 10 Mail angesehen. Sie finden die kostenlose Lite-Version von Mailbird auf der Heft-DVD oder könnnen sich diese unter www.getmailbird.com herunterladen.

TIPP 1 Kompatibel zu allen Postfächer

Mit Apps wie Attachments lässt sich der Funktionsumfang von MailBird erweitern.

MailBird bringt viele Funktionen mit, die älteren E-Mail-Programmen fehlen. Sie können damit zum Beispiel Mails für eine bestimmte Zeit aus dem Posteingang ausblenden, einen ersten Blick auf den Inhalt von Dateianhängen werfen oder eine Schnelllesefunktion verwenden. Wem der mitgelieferte Funktionsumfang nicht ausreicht, der greift ähnlich wie bei Mozilla

Nach der Installation kann man 30 Tage lang einige Zusatzfunktionen der Pro-Version testen, zum Beispiel die Vorschau für Dateianhänge. Nach Ablauf der Frist werden diese Funktionen kostenpflichtig. Sie können diese für einen Dollar im Monat freischalten. Alternativ erhalten Sie eine lebenslange Lizenz für einmalig 45 US-Dollar (rund 40 Euro). Wenn Sie diese Funktionen nicht benötigen, lässt sich MailBird als kostenlose Lite-Version dauerhaft weiterverwenden. Diese Version verkraftet zwar nur bis zu drei E-Mail-Konten, dies sollte in den meisten Fällen aber ausreichen.

TIPP 3 Modernes dreispaltiges Layout MailBird bringt sowohl ein modernes, dreispaltiges Layout als auch ein traditionelles mit. Zwischen beiden können Sie schon bei der Einrichtung wählen. Hier lässt sich auch die Farbe konfigurieren, in der MailBird erscheint. Die wesentlichen Funktionen finden Sie alle in der Leiste am linken Rand. Ganz oben erreichen Sie das Menü, darunter finden sich Standardordner wie den Posteingang und das Archiv.

TIPP 4 Noch mehr Funktionen durch Apps nachrüsten An weniger prominenter Stelle, nämlich links oben, finden Sie den App Store, der die (bislang ausschließlich kostenlosen) Erweiterungen für MailBird enthält. Hier können Sie MailBird zum Beispiel an Google Kalender andocken, sodass sich Termineinladungen aus dem Mail-Programm heraus in Ihren Kalender übertragen lassen. Auch rein funktionale Ergänzungen finden sich im App Store, beispielsweise „Attachements“, die das Aufspüren von Dateianlagen mit zusätzlichen Suchkriterien erleichtern. Alle installierten Apps sammelt die MailBox am unteren Ende der Leiste. 52

www.pcgo.de

5/16


DVD CD Software/Extras zum Heft/Mailbird 2.2.7

TIPP 5 Tastenkürzel verwenden

Mit der Snooze-Funktion

Mit den Knöpfen oben steuern Sie bequem einzelne Mails. Hier können Sie wie gewohnt Nachrichten beantworten, weiterleiten und löschen. MailBird lässt sich alternativ sehr gut über Tastenkürzel bedienen. Achten Sie auf die Hinweise auf Tastenkürzel, die das Programm hinter der jeweiligen Funktion anzeigt. Klicken Sie im Menü auf Tastenkürzel, um zu einer Übersicht aller Tastenkürzel zu gelangen. Das Besondere an den Tastenkürzeln ist, dass sie jeweils nur eine einzige Taste erfordern. Wer einfach nur eine Mail schreiben möchte, ohne sich vom (möglicherweise neuen) Postfachinhalt ablenken zu lassen, dem bietet MailBird mit der Tastenkombination [Strg] + [Alt] + [Shift] + [Leertaste] eine Möglichkeit, einfach nur ein neues Mail-Fenster zu öffnen, ohne dass der Posteingang dabei erscheint.

sind Mails für eine

TIPP 6 Vorschau auf Dateianhänge, Schlummerfunktion und mehr MailBirds Vorschaufunktion rufen Sie auf, indem Sie eine Dateianlage markieren und dann die Leertaste drücken. Daraufhin erscheint das entsprechende Dokument direkt im Mail-Programm, hier ein PDF. Natürlich funktioniert das nur mit gängigen Datei-

bestimmte Zeit aus dem Posteingang verschwunden.

typen, ist aber trotzdem enorm hilfreich. Die Schlummerfunktion Snooze blendet E-Mails für eine von Ihnen ausgewählte Zeit aus. So können Sie E-Mails, die Sie aktuell ohnehin nicht bearbeiten können, für einige Zeit verschwinden lassen. Das sorgt für Übersicht. Die Schnelllesefunktion steht in der Lite-Version für fünf E-Mails täglich zur Verfügung. Sie wird über das Brillen-Symbol rechts oben gestartet und spielt die E-Mail dann Wort für Wort ab. Dadurch, dass jedes Wort an derselben Position auf dem Bildschirm erscheint, müssen sich die Augen beim Lesen kaum bewegen – eine weit verbreitete SpeedreadingTechnik. Tim Kaufmann/mm

video TechNite – die Wochenshow Aktuelle Technik-Highlights und neue Produkte live

JE NE TZT U!

Mit Antonia Laier & Andreas Stumptner

Immer freitags neu im YouTube-Channel von

5/16

www.pcgo.de

53


PRAXIS ❯ Bilderverwaltung

Google zieht beim beliebten Picasa den Stecker. Potenzielle Nachfolger haben wir auf ihre Stärken und Schwächen abgeklopft.

❯ von Manuel Masiero

A

STATT PICASA

m 15. März hat Google sein kostenloses Bildverwaltungsprogramm Picasa eingestellt. Anfang Mai schließen sich dann auch bei den Picasa-Webalben die Pforten. Google lässt beiden Anwendungen seinen neuen Cloud-Dienst Google Fotos (www. photos.google.com) nachfolgen und macht Anwendern den Wechsel dorthin schmackhaft: Fotos ist kostenlos, lässt sich mit Google Drive kombinieren und stellt beim UploadModus Hohe Qualität unbegrenzten Speicherplatz für Bilder bereit. Will man die Fotos im Originalformat hochladen, bleiben immer noch großzügige 15 GByte Gratis-Webspace übrig. Zudem kann man mit dem CloudDienst wie schon bei Picasa Fotos katalogisieren, Bilder bearbeiten und mit anderen Usern teilen. Google Fotos lässt sich allerdings nur im Browser oder mittels einer App für Android beziehungsweise iOS nutzen. Eine „Offline“-Anwendung wie Picasa wird es dagegen nach derzeitigem Stand der Dinge nicht mehr geben.

Picasa funktioniert weiterhin Google hat angekündigt, ab dem 15. März 2016 Picasa nicht mehr zum Download anzubieten (Stand bei Redaktionsschluss). Das Bildverwaltungs-Tool soll sich aber ohne Einschränkungen weiterverwenden lassen. Dabei macht es keinen Unterschied, ob die Software bereits auf dem PC läuft oder ob man sich die 13 MByte große Setup-Datei gesichert hat und Picasa komplett neu auf dem Rechner installiert. Verloren geht auch bei den Picasa-Webalben nichts, allerdings drängt Google hier nicht besonders subtil zum Wechsel auf Fotos. In den Picasa-Webalben gespeicherte Fotos und Videos werden laut Google automatisch „an einen neuen Platz“ verschoben – vermutlich nur zum Betrachten und zum Herunterladen. Geht es darum, Alben anzulegen, zu organisieren 54

www.pcgo.de

5/16


oder zu bearbeiten, ist dann nur noch von Google Fotos die Rede.

INFO BILDER IN DER CLOUD

Kostenlose Alternativen gesucht Da Google sein Bildverwaltungs-Tool nicht mehr weiterentwickelt, wird es auch keine neuen Funktionen mehr geben. Über kurz oder lang dürften sich viele Anwender daher nach einer Alternative zu Picasa umsehen. Fündig wird man schnell, denn Bildverwaltungs-Tools für Windows gibt es in Hülle und Fülle. Doch welche davon eignen sich als Ersatz? Wir haben die fünf bekannten GratisBildverwalter Ashampoo Photo Commander Free, Magix Foto Manager 16, Studioline Photo Basic 4, Windows Live Fotogalerie und XnView unter die Lupe genommen.

Picasa-Tags weiterverwenden Die größte Hürde beim Umstieg von Picasa auf ein anderes Bildverwaltungs-Tool stellt die Picasa-Datenbank mit ihren Tags und allen per Gesichtserkennung erfassten und benannten Personen dar. Diesen Foto-Katalog 1:1 auf das Bildverwaltungsprogramm eines anderen Herstellers zu übertragen funktioniert leider nicht. Dagegen klappt der Umzug von einer Picasa-Installation auf eine andere sehr wohl, etwa bei der Einrichtung eines neuen PCs. Ein Teil der Datenbank lässt sich aber trotzdem retten, auch wenn eine andere Bildverwaltungs-Software zum Einsatz kommt. Anders als die Informationen zur Gesichtserkennung speichert Picasa seine Tags direkt im IPTC/XMP-Block des jeweiligen Bildes. Unterstützt eine andere Software also das Lesen und Schreiben von Metadaten im IPTC/XMP-Format, können Sie Ihre in Picasa angelegten Tags damit problemlos weiterverwenden und mit beiden Tools nutzen, ohne dass diese sich dabei in die Quere kommen. Unter den vorgestellten Gratis-Tools klappt das bei Studioline Photo Basic  4, der Windows Live Fotogalerie und XnView.

PRO

KONTRA

❯ Automatisches Backup Die Sicherung der Bilder übernimmt der Cloud-Anbieter.

❯ Datenschutz Problematisch, wenn der Cloud-Dienstleister in den USA sitzt

❯ Datenverlust ausgeschlossen Ein professionelles Rechenzentrum dient als Speicherort.

❯ Verfügbarkeit Kein Zugriff, wenn Internetzugang fehlt oder technische Probleme auftreten

❯ Einfacher Zugriff Bilder lassen sich von überall aufrufen und mit Freunden teilen.

❯ Sicherheit Datendiebe freuen sich über schwache Passwörter und Sicherheitslücken.

❯ Preis Viele Cloud-Dienste sind kostenlos, bieten aber trotzdem viel Speicherplatz.

❯ Internet-Bandbreite Bei langsamer Verbindung kann der Bilder-Upload lange dauern.

Fotobearbeitung und der Präsentation. Für Letztere stehen zahlreiche Filter, Effekte und Zuschneide-Werkzeuge zur Verfügung. Der Gratis-Version des Ashampoo Photo Commander 14 fehlen einige Funktionen, die bei der Konkurrenz zur Standardausstattung gehören, etwa der Bilder-Upload auf Facebook oder der Foto-Import von Digitalkameras. Auch die Bildverwaltung gehört nicht zu seinen Stärken. Die Kategorisierung ist halbherzig umgesetzt: Sie läuft ausschließlich per Sternchensystem ab. In Fotos gespeicherte IPTC-Tags zeigt Photo Commander Free zwar an und findet sie bei einer entsprechenden

Suche, erlaubt jedoch keine Änderungen. In die Bilder lässt sich nur ein JPG-Kommentar einfügen, anhand dessen sie sich ebenfalls finden lassen. Die Suchfunktion liefert zwar die gewünschten Ergebnisse, arbeitet aber recht langsam. Zudem kann man sich die gefundenen Fotos dann nicht direkt anzeigen lassen, sondern muss erst umständlich zum jeweiligen Ordner wechseln.

Magix Foto Manager 16 Das Gratis-Tool macht es einfach, unsortierten Bildersammlungen Ordnung beizubringen. Es kommt mit allen gängigen Bildforma-

Ashampoo Photo Commander Free

Ashampoo Photo

Das Universal-Tool verwaltet und bearbeitet Fotosammlungen, die sich anschließend für das Web oder Fotoalben aufbereiten lassen. Es führt in Assistenten-Manier durch die wichtigsten Funktionen, was den Einstieg leicht macht. Der Fokus liegt auf der

Commander Free eignet sich gut für Anwender, die ihre Fotosammlung bearbeiten und vor allem präsentieren wollen.

5/16

www.pcgo.de

55


PRAXIS ❯ Bilderverwaltung

Gesucht und gefunden: Mit seinen praktischen Kategorisierungs- und Bewertungsfunktionen hat Magix Foto Manager 16 auch große Bildersammlungen im Griff.

ten zurecht, auch Photoshop-Dateien (PSD) sowie Rohdatenformate diverser Kamerahersteller wie Canon, Minolta und Nikon werden unterstützt. Der Foto Manager besitzt einige Präsentationswerkzeuge und kann Fotos zu einer Diashow zusammenfassen. Diese lassen sich wahlweise auf dem Bildschirm anzeigen oder auf CD/DVD brennen. Wer Fotos online stellen will, kann sie auf Flickr kostenlos hochladen oder im Magix Online Album (ab 4,99 Euro/Monat) mit Freunden und Bekannten teilen. Beim YouTube-Upload und

bei der Video-Erstellung stößt das Programm allerdings an seine Grenzen und verlangt nach der Installation des (immerhin kostenlosen) Magix MovieShow Maker. Die Bildverwaltung läuft deutlich unkomplizierter ab. Fotos lassen sich in vordefinierten Kategorien wie Personen, Familie & Freunde oder Freizeit & Hobby einsortieren, was die Bildersuche sehr komfortabel macht. Darüber hinaus kann man auch eigene Kategorien anlegen, mehrere davon einem einzelnen Bild zuweisen und die Fotos außerdem per

INFO GOOGLE FOTOS PRÄSENTIERT SICH IN DER CLOUD Der Online-Nachfolger von Picasa speichert unbegrenzt viele Fotos gratis in seiner Cloud. Dazu kommen einfache Bearbeitungs- und Präsentationsfunktionen. Google Fotos steht jedem Besitzer eines Google-Kontos kostenlos zur Verfügung und lässt sich per Android- und iOSApp oder über den Webbrowser nutzen. In den Standardeinstellungen (der Upload-Methode Hohe Qualität) passen beliebig viele Bilder auf den Online-Speicher, die dort automatisch nach Datum sortiert werden. Wer es ordentlich mag, versieht Fotos mit einer Beschreibung und ordnet sie in Alben ein, die sich wie einzelne Fotos

beliebig in sozialen Netzwerken teilen lassen. Aus hochgeladenen Bildern kann der GoogleDienst auf Wunsch Kreationen erstellen, etwa eine Bildergeschichte aus Urlaubsfotos erstellen oder eine Collage. Einfache Bildbearbeitung Mittels automatischer Analyse liefert Google Fotos recht zuverlässige Treffer, wenn man auf den Fotos nach Personen, Dingen und Orten sucht. Die Bildbearbeitung von Google Fotos beschränkt sich auf wenige Funktionen wie Zuschnitt und einige Filter.

Mit Fotos tritt Google in Konkurrenz zu Flickr und anderen Bilderdiensten.

56

www.pcgo.de

5/16

Sternchensystem bewerten. IPTC-Tags zeigt das etwas verschachtelt aufgebaute Programm jedoch ebenso wenig an wie die EXIFAufnahmeparameter. Sie tauchen weder in den Bildereigenschaften auf, noch werden sie über die integrierte Suchfunktion gefunden. Dafür entschädigt Magix Foto Manager  16 mit einer Gesichtserkennungsfunktion und einer starken Bildbearbeitung, die etwa eine automatische Belichtung und Farbanpassung bietet und bei Personenaufnahmen den Rote-Augen-Effekt korrigieren kann.

Studioline Photo Basic 4 Photo Basic 4 ist der kostenlose Ableger des Bildbearbeitungsprofis Photo Classic 4, besitzt aber trotzdem etliche, wenn auch nicht alle Funktionen des kostenpflichtigen Hauptprogramms. Mit dabei sind etwa eine Dual-Monitor-Unterstützung sowie zahlreiche Bildkorrektur- und Effektfilter. Mit Videos hat das Programm nichts am Hut. Photo Basic 4 arbeitet stets mit einer Kopie eines Fotos, die sich genauso wie das Original bearbeiten lässt. Geht etwas schief, stellt man per Mausklick einfach die ursprüngliche Version wieder her. Da Photo Basic 4 IPTC-Tags unterstützt, kann es sämtliche in Picasa angelegten Schlüsselwörter lesen. Auch der umgekehrte Weg funktioniert. Ein praktisches Extra ist die GeotaggingFunktion, die es gestattet, den Aufnahmeort eines Fotos nachträglich und bequem über Google Maps auszuwählen. In der Freeware beschränken sich die Exportfunktionen auf den Versand von E-Mails und das Erstellen einer Webgalerie.

Windows Live Fotogalerie Die Windows Live Fotogalerie ist Bestandteil der Microsoft-Programmsammlung Windows Essentials 2012 und trotz der angestaubten Jahreszahl ein moderner und schneller Bildverwalter. Wer mit Office, Excel, PowerPoint und Konsorten arbeitet, kommt auf Anhieb mit dem Microsoft-Tool zurecht. Bei der Bildverwaltung gefällt das Programm durch ein hohes Tempo, seine zahlreichen Katalogisierungsfunktionen und sein umfangreiches Exportmodul, das unter anderem den Upload auf YouTube, Flickr, Facebook, Vimeo und Microsoft OneDrive


unterstützt. Über insgesamt sechs Plug-ins lässt sich der Funktionsumfang etwas vergrößern, beispielsweise um einen CollageEditor und ein Stitching-Tool. Eigentlich sind es nur fünf Plug-ins, denn die Picasa-Erweiterung ist inzwischen ein Relikt der Vergangenheit. Windows Live Fotogalerie erlaubt eine direkte Suche nach Tags, hat die zugehörige Funktion allerdings etwas versteckt. Mit der Tastenkombination [Strg] + [F] lässt sich das Suchfeld zum Vorschein bringen. Es zeigt die Ergebnisse fast ohne Verzögerung an. Die Software speichert Tags wie Picasa im IPTC/XMP-Format. Stichwörter, die in einem Tool angelegt oder bearbeitet wurden, lassen sich daher mit dem jeweils anderen problemlos lesen und schreiben.

XnView Geht es in erster Linie darum, Fotos zu finden und zu betrachten, leistet XnView sehr gute Dienste. Von der hausbackenen Optik des Programms und den mitunter arg kleinen und nicht immer selbsterklärenden Icons sollte man sich nicht täuschen lassen, denn die inneren Werte überzeugen. Das herausragende Merkmal der schlanken Freeware ist ihre enorm hohe Geschwindigkeit, mit der Bilder eingelesen und angezeigt werden. Zusammen mit dem integrierten

Einfach, aber effektiv: Die Windows Live Fotogalerie ist ein schneller und komfortabler Bildverwalter, der die IPTC/ XMP-Tags von Picasa liest und schreibt.

Browser können sich Anwender sehr schnell einen Überblick über ihre Fotosammlung verschaffen. XnView kommt mit mehr als 500 Bildformaten zurecht, kann Fotos von Kameras und Scannern importieren und komplette Verzeichnisse batchgesteuert in eines der vielen Formate konvertieren. Dabei ändert die Software auf Wunsch gleich die Bildgröße mit, korrigiert Schieflagen automatisch oder setzt diverse Filter und Farbpaletten ein. Bilder sortiert XnView über ein Bewertungsund ein Farbkennzeichnungs-Schema. Dazu kommt eine Kategorisierungsfunktion, die etliche vordefinierte Einträge wie Familie, Freunde, Landschaften und Reisen umfasst und sich um beliebige Rubriken ergänzen lässt. Diese Rubriken speichert XnView auch in den IPTC/XMP-Headern. Über die Datei-

suche findet das Tool auch EXIF- und IPTCTags, die man beliebig anpassen kann.

Fazit: Jede der Alternativen hat ihre eigenen Stärken Jede der vorgestellten Picasa-Alternativen nähert sich dem Thema Bildverwaltung aus einer etwas anderen Richtung als das GoogleVorbild. Geht es um eine ansprechende Präsentation der Bilder, lohnt sich der Griff zum Ashampoo Photo Commander Free. Bei der Fotobearbeitung hat Studioline Photo Basic 4 eindeutig die Nase vorn, während Magix Foto Manager 16 die besten Katalogisierungsfunktionen mitbringt und XnView Bilder am schnellsten anzeigt. Am einfachsten lassen sich die Picasa-Tags mit der Windows Live mm Fotogalerie weiternutzen.

ÜBERSICHT: TOOLS UND DIENSTE FÜR DIE BILDERVERWALTUNG PROGRAMM

BESCHREIBUNG

PREIS

URL

ACDSee 19

Einer der besten Bildbetrachter, vergleichbar mit XnView, siehe unten

ab 70 Euro

www.acdsee.com/de

Adobe Photoshop Lightroom CC

Bildbearbeitungs-Tool, das auch Profi-Ansprüchen genügt

rund 12 Euro/Monat im Cloud-Abonnement

http://tinyurl.com/88opr5t

Ashampoo Photo Commander Free

Bildverwaltung mit vielen Präsentations-Funktionen

kostenlos

http://tinyurl.com/j2l7c2e

Flickr

Online-Bildverwaltung und Social-Media-Plattform

kostenlos

www.flickr.com

Instagram

Online-Bildverwaltung und Social-Media-Plattform

kostenlos

www.instagram.com

IrfanView

Schneller Bildbetrachter, kommt mit vielen Formaten zurecht

kostenlos

www.irfanview.de

Magix Foto Manager 16

Bildverwaltung mit guten Katalogisierungs-Werkzeugen

kostenlos

http://tinyurl.com/znkza5f

MediaShow 6

Fotos und Videos für Präsentationen aufbereiten

ab 45 Euro

http://tinyurl.com/joxdpry

Studioline Photo Basic 4

Bildverwaltungs-Tool mit sehr umfangreicher Bildbearbeitung

kostenlos

http://tinyurl.com/gopsclf

ThumbsPlus 10

Schneller Bildbetrachter mit großem Funktionsumfang

ab 55 Euro

www.cerious.com

Windows Live Fotogalerie

Kostenloses Bildverwaltungs-Tool

kostenlos

http://tinyurl.com/gmppacv

XnView

Bildverwaltung mit schneller Fotoanzeige, ähnlich wie ACDSee

kostenlos

www.xnview.de

5/16

www.pcgo.de

57


PRAXIS ❯ Tipps zu Windows

nicht viel zu tun: Klicken Sie im Windows Explorer mit der rechten Maustaste auf die Datei oder auf den Ordner, den Sie überprüfen wollen, und im erscheinenden Kontextmenü auf Führen Sie die Überprüfung mit Windows Defender durch. Daraufhin startet der Windows Defender und meldet auch gleich das Ergebnis der Überprüfung. Beachten Sie, dass diese Funktion eventuell nicht aktiv ist, wenn Sie ein eigenes Virenschutzprogramm installiert haben.

WINDOWS 10 ❯ Personalisierte Werbung deaktivieren

WINDOWS TIPPS UND TRICKS Microsoft hat in Windows viele kleine und große Funktionen eingebaut, mit denen sich das Betriebssystem nach Ihren Anforderungen optimieren lässt. Wir zeigen Ihnen diese praktischen Tipps und Tricks. Links: Seit der Version 1511 hat Windows 10 eine Option zum Überprüfen mit dem Defender. Rechts: Auf der Dialogseite Benachrichtigungen und Aktionen können Sie unerwünschte Benachrichtigungen deaktivieren.

58

www.pcgo.de

5/16

WINDOWS 10 ❯ Einzelne Dateien und Ordner mit Defender überprüfen Bekanntlich ist Windows Defender die integrierte Sicherheitssoftware von Windows 10. Seit dem großen Windows-Update auf Version 1511 können Sie mit Defender auch einzelne Dateien und Ordner überprüfen. Das bietet sich an, wenn Sie eine Datei aus dem Internet heruntergeladen haben – vor allem bei ausführbaren EXE- oder Skriptdateien. Dafür brauchen Sie

Standardmäßig passt Microsoft unter Windows 10 die Werbung auf Webseiten und in Apps Ihren bisherigen Aktivitäten (durchgeführter Suchvorgänge, Webseitenbesuche etc.) an. Das gilt im Übrigen nicht nur für Microsoft-Webseiten und -Apps, sondern auch für die von anderen Anbietern, mit denen Microsoft zusammenarbeitet. Immerhin lässt sich die personalisierte Werbung in den Einstellungen ausschalten. Drücken Sie [Windows] + [i] bzw. wählen Sie Einstellungen im Startmenü, klicken Sie auf der Startseite der Einstellungen auf Datenschutz, und selektieren Sie anschließend im linken Bereich der erscheinenden Dialogseite die Kategorie Allgemein. Je wichtiger Ihnen Ihre Privatsphäre ist, desto weniger sollten Sie bezüglich der im rechten Bereich unter Datenschutzoptionen ändern genannten Aktivitäten erlauben. Setzen Sie gegebenenfalls alle Schalter auf Aus. Beim ersten Schalter möchte Microsoft in Apps personalisierte Werbung von Drittanbietern integrieren (was Microsoft als »App-übergreifendes Erlebnis« bezeichnet). Die Werbungs-ID ist mit dem von Ihnen angegebenen Microsoft-Konto verknüpft und dient dazu, Sie über mehrere Aktivitäten hinweg zu identifizieren. Bezüglich des dritten Schalters möchte Microsoft, dass Ihre getippten und handgeschriebenen Wörter gesendet werden. Hinsichtlich


Links: Die personalisierte Werbung auf Websites muss für jeden Browser separat ausgeschaltet werden. Rechts: In den Datenschutzoptionen der Windows-10-Einstellungen können Sie personalisierte Microsoft-Werbung in Apps ausschalten.

der Werbung auf Websites ist es damit aber noch nicht getan: Klicken Sie unterhalb des letzten Schalters auf die Verknüpfung Microsoft-Werbung und andere Personalisierungsinfos verwalten. Setzen Sie auf der erscheinenden Webseite (Einstellungen für personalisierte Werbung von Microsoft) den Schalter bei Personalisierte Werbung in diesem Browser auf Aus (der zweite Schalter ist per Voreinstellung bereits ausgeschaltet). Berücksichtigen Sie, dass die personalisierte Werbung in beiden Browsern separat ausgeschaltet werden muss. Klicken Sie im Microsoft-Edge-Browser gegebenenfalls in der rechten oberen Ecke auf das Symbol mit den drei Punkten und in der erscheinenden Funktionsleiste auf Mit Internet Explorer öffnen. Setzen Sie anschließend im Internet Explorer den Schalter für die personalisierte Werbung ebenfalls auf Aus.

WINDOWS 10 ❯ Windows Benachrichtigungen ausschalten Zwar nicht datensammelnd, aber mitunter lästig sind die Benachrichtigungen, die unter Windows 10 regelmäßig oberhalb des Infobereichs der Taskleiste in Form von kleinen Popup-Fenstern erscheinen. Auch diese können Sie in den Einstellungen deaktivieren. Klicken Sie auf der Startseite der Einstellungen auf den Abschnitt System und anschließend im linken Bereich auf Benachrichtigungen und Aktionen. Danach sehen Sie die entsprechenden Schalter im rechten Bereich unter Benachrichtigungen, wobei allein die ersten beiden für die genannten Popups verantwortlich sind (der dritte und vierte Schalter bezieht sich auf den Sperrbildschirm, der fünfte Schalter steht standardmäßig auf Aus). Indem Sie die Schalter Tipps zu Windows anzeigen und App-Benachrichtigungen anzeigen auf Aus stellen, schalten Sie die Benachrichtigungen praktisch komplett aus.

WINDOWS 7/8.1/10 ❯ Im Windows Media Player die Audiospur wechseln Viele Filme haben mehrere Tonspuren, z. B. Deutsch und Englisch. Im Windows Media Player (WMP) können Sie die Sprache während des Abspielens umstellen, allerdings bekommt man es in der Benutzeroberfläche erst einmal gar nicht mit, dass ein Film überhaupt mehrere Tonspuren hat. Dessen ungeachtet funktioniert das Umstellen denkbar einfach: Bringen Sie durch Drücken der [Alt]-Taste das Menü zum Vorschein. Die Tonspuren des Films finden Sie unter Wiedergabe/Audio- und Sprachversionen. Sie brauchen die gewünschte Tonspur nur anzuklicken, der WMP schaltet die Sprache daraufhin sofort um. Die Auswahl von Standard öffnet den Dialog Standardspracheinstellungen, in dem Sie die Standardsprache für Audiosprache, Songtexte und Untertitel einstellen. Wenn ein Film die eingestellte Sprache unterstützt, verwendet der WMP automatisch die hier eingestellte, ansonsten die erste Tonspur. Das Einstellen der Standardsprache kann ein Mittel zur Problemlösung sein, wenn zwei Tonspuren sich überlagern, also gleichzeitig abgespielt werden. Walter Saumweber/mm

Windows Media Player: Wenn Filme in mehreren Sprachen verfügbar sind, können Sie diese während der Laufzeit einfach umschalten.

5/16

www.pcgo.de

59


PRAXIS ❯ Microsoft Office-Tipps

Fenster Word-Optionen mit der Kategorie Symbolleiste für den Schnellzugriff wird eingeblendet. Im Auswahlfeld Befehle auswählen aktivieren Sie den Eintrag Alle Befehle. Markieren Sie in der Befehlsauswahl nacheinander die Befehle Alle schließen und Alle speichern. Fügen Sie diese Befehle mit der Schaltfläche Hinzufügen in den rechten Bereich Symbolleiste für den Schnellzugriff anpassen hinzu. Stellen Sie diese Befehle mit dem Pfeil im rechten Fensterbereich nach oben unter den Befehl Speichern. Mit einem Klick auf die Schaltfläche OK werden die neuen Befehle der Symbolleiste für den Schnellzugriff hinzugefügt und stehen Ihnen in allen Word-Dateien zur Verfügung.

EXCEL ❯ Doppelte Werte formatieren

MICROSOFT OFFICE TIPPS UND TRICKS Microsoft hat in Office 2010/13 viele kleine Funktionen versteckt, mit denen sich die Programme nach Ihren persönlichen Anforderungen optimieren lassen – wir zeigen Ihnen diese praktischen Tipps und Tricks.

WORD ❯ Speichern und schließen Durch zwei neue Befehle in der Symbolleiste für den Schnellzugriff können Sie alle geöffneten Dokumente mit einem Mausklick gleichzeitig speichern und schließen.

60

www.pcgo.de

5/16

Wenn Sie viel mit Word arbeiten, haben Sie wahrscheinlich mehr als ein Word-Dokument im Zugriff. Es ist zeitaufwendig, jedes einzelne Dokument zu speichern und zu schließen. Nutzen Sie dazu zwei Befehle in der Symbolleiste für den Schnellzugriff. Klicken Sie auf den Auswahlpfeil am rechten Rand der Symbolleiste für den Schnellzugriff. Wählen Sie im jetzt eingeblendeten Untermenü den Eintrag Weitere Befehle aus. Das

Excel bietet die Möglichkeit, Zelleninhalte abhängig von Bedingungen zu formatieren. Die Funktion Bedingte Formatierung enthält nicht nur Symbolsätze, mit denen sich Daten sehr einfach formatieren lassen. Sie können die Regeln zum Hervorheben von Zellen auch selbst festlegen. Häufig werden doppelte Werte in einer Spalte gesucht. Mit der bedingten Formatierung machen Sie diese problemlos sichtbar. Markieren Sie dazu die Zahlen, die Sie auswerten wollen. Klicken Sie dann im Register Start in der Gruppe Formatvorlagen auf das Symbol Bedingte Formatierung. Ziehen Sie den Cursor im jetzt eingeblendeten Untermenü auf das Symbol Regeln zum Hervorheben von Zellen. Hier finden Sie das Symbol Doppelte Werte. Mit einem Klick auf das Symbol erscheint das gleichnamige Dialogfenster. Sie legen in diesem Dialogfenster mit dem Auswahlfeld Werte mit die gewünschte Formatierung für doppelte Werte fest. Mit einem Klick auf die Schaltfläche OK wird die Formatierung auf alle doppelten Werte angewandt. Das funktioniert sogar mit Texten, die in einer Spalte mehrfach auftauchen. Nachdem die doppelten Werte deutlich sichtbar dargestellt


werden, können Sie diese bearbeiten oder löschen. Da die bedingte Formatierung die Zellen durchgehend prüft, werden korrigierte Werte nicht mehr als doppelte Werte angezeigt.

WORD ❯ Arbeiten mit Textmarken Textmarken eignen sich hervorragend als Lesezeichen. Eine Textmarke kennzeichnet eine Position in Ihrem Dokument. Dabei braucht es z. B. keine spezielle Markierung. Dann wird der aktuelle Stand der Schreibmarke als Textmarke bestimmt. Sie können aber auch ein bestimmtes Wort, einen Satz oder einen kompletten Abschnitt als Textmarke festlegen. So finden Sie die entsprechenden Stellen in Ihrem Dokument problemlos wieder, ohne einen Bildlauf durchführen zu müssen. Bewegen Sie die Schreibmarke zunächst an die Textstelle, zu der Sie springen möchten. Aktivieren Sie dann die Registerkarte Einfügen. Klicken Sie in der Gruppe Hyperlink auf das Symbol Textmarke. Tippen Sie im folgenden Fenster in das Eingabefeld Textmarkenname einen beliebigen Namen für die Textmarke ein. Der Name für die Textmarke darf maximal vierzig Zeichen lang sein, er darf keine Sonderzeichen enthalten, also auch keine Leerzeichen und muss mit einem Buchstaben beginnen. Klicken Sie nach der Eingabe auf die Schaltfläche Hinzufügen. Beim Hinzufügen weiterer Textmarken erscheint die oberste Textmarke sowohl im Dialogfeld, als auch oben im Feld Textmarkenname. Überschreiben Sie diesen Eintrag mit der neuen Bezeichnung. Die vorhandene Textmarke wird dadurch nicht gelöscht. Betätigen Sie im Anschluss die Schaltfläche Hinzufügen. Zum Finden Ihrer Textmarken drücken Sie die Tastenkombination [Strg] + [G]. Daraufhin wird das Dialogfenster Suchen und Ersetzen eingeblendet. Klicken Sie in dem Register Gehe zu auf die Auswahl Textmarke. Wählen Sie den gewünschten Textmarkennamen aus, und klicken Sie auf Gehe zu. Die Schreibmarke befindet sich dann in der ausgewählten Textmarke. Klicken Sie abschließend auf die Schaltfläche Schließen.

OUTLOOK ❯ Die Mails eines Absenders

Verwenden Sie in einem

Bei der intensiven Nutzung von Outlook kann es von Bedeutung sein, alle Nachrichten eines Absenders zu finden. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in die E-Mail, von deren Absender Sie alle Nachrichten sehen wollen. Im jetzt eingeblendeten Kontextmenü ziehen Sie den Cursor auf den Eintrag Verwandtes suchen. Daraufhin wird ein weiteres Untermenü eingeblendet. Klicken Sie hier auf den Befehl Nachrichten vom gleichen Absender. Schon werden aus allen Ordnern dessen Nachrichten angezeigt. Falls Sie noch mit Outlook 2000 bis 2007 arbeiten, finden Sie den Befehl unter Alle suchen und Nachrichten vom gleichen Absender.

Word-Dokument Textmarken als Lesezeichen, um so schnell an eine gewünschte Stelle im Dokument zu springen.

EXCEL ❯ Anzeige von Bruchzahlen Tippen Sie zum Beispiel in eine Zelle den Wert 1,5 ein. Betätigen Sie die [Enter]-Taste. Der Dezimalwert wird angezeigt. Klicken Sie jetzt in die Zelle mit diesem Dezimalwert. Aktivieren Sie im Register Start in der Gruppe Zahl das Auswahlfeld Standard. Wählen Sie den Eintrag Bruch aus. Schon wird aus dem Wert 1,5 die Darstellung 1 1/2. Sie haben über die benutzerdefinierten Formatierungen sogar die Möglichkeit, die Bruchdarstellung nach Ihren Anforderungen einzustellen. Um zum Beispiel die Darstellung in 1 5/10 zu ändern, aktivieren Sie in der Gruppe Zahl den kleinen Pfeil unten rechts. Das Dialogfenster Zellen formatieren wird eingeblendet. Wählen Sie im Abfragefenster links die Kategorie Benutzerdefiniert aus. Tippen Sie # ?/10 in die Zeile Typ ein. Die Raute ist ein Platzhalter für die Ganzzahl. Das Fragezeichen ist ein Platzhalter für die Zahl vor dem Teilstrich, die Zahl nach dem Teilstrich gibt den Teilungsfaktor vor. Peter Schnoor/hl

Bruchzahlen lassen sich bei Bedarf mit der benutzerdefinierten Formatierung manuell darstellen.

Zur Anzeige der Mails eines Absenders aus allen Ordnern von Outlook nutzt man die Funktion Verwandtes suchen.

5/16

www.pcgo.de

61


PRAXIS ❯ OneNote: das digitale Notizbuch

des Menübandes dargestellt. Mit einem Klick auf die Registerkarte mit dem Pluszeichen wird ein neuer Abschnitt angelegt. In diesem Register steht zunächst der Eintrag Neuer Abschnitt 1. Überschreiben Sie den Eintrag mit dem gewünschten Namen. Innerhalb der Abschnitte legen Sie mit einem Klick auf Seite hinzufügen im rechten Fensterbereich neue Seiten an. Auch eine neue Seite versehen Sie gleich mit einem zweckmäßigen Namen. Alle Seiten, die zum jeweiligen Abschnitt gehören, werden auf der rechten Bildschirmseite dargestellt. Sobald eine Seite angeklickt wird, erscheint der Inhalt in der Bildschirmmitte. Die Abschnitte und Seiten können Sie zu einem späteren Zeitpunkt jederzeit ändern. OneNote ist da sehr flexibel.

2 ONENOTE: IHR DIGITALES GEDÄCHTNIS OneNote ist ein ideales Notizbuch zur elektronischen Erfassung von Informationen. Sie können Ihre Informationen völlig unstrukturiert in das Programm eingeben. Die Strukturierung der Seiten erstellen Sie nachträglich.

1

Die vom Hersteller vorgegebene Struktur von OneNote

Die oberste Struktur bildet ein Notizbuch. Sie können zu unterschiedlichen Themenbereichen eigene Notizbücher anlegen. Zum Erstellen eines neuen Notizbuches aktivieren Sie das Register Datei und klicken dort auf den Eintrag Neu. In dem jetzt eingeblendeten Fenster wählen Sie einen Ort aus, an dem Sie das Notizbuch speichern wollen. Falls Sie von unterschiedlichen Geräten auf Ihre Notizen zugreifen wollen, bietet sich OneDrive an, da Ihre Daten dann in der Cloud liegen und Sie von überall darauf zugreifen können. Ihre Notizbücher werden automatisch synchronisiert. Alternativ haben Sie auch die Möglichkeit Ihre Notizbücher auf Ihrem Computer zu speichern. Innerhalb eines Notizbuches legen Sie Abschnitte an. Die Abschnitte werden als Registerkarten unterhalb

Oben: Sie können unter OneNote auch die Inhalte einer Seite strukturieren. Unten: Die Hauptstruktur von OneNote besteht aus Notizbüchern, Abschnitten und Seiten.

62

www.pcgo.de

5/16

Die Inhalte von OneNote auf einer Seite strukturieren

Beim Erfassen Ihrer Texte schreiben Sie ruhig zuerst ins „Unreine“. Sie können später Rechtschreibfehler und Satzstellungen korrigieren. Hauptsache, die Inhalte werden vollständig erfasst. Auch Abkürzungen sind erlaubt, es handelt sich ja um Ihr persönliches Notizbuch. Sie haben auch die Möglichkeit, elektronisch erfasste Inhalte aus anderen Programmen in OneNote zu integrieren. Sie markieren zum Beispiel Inhalte aus Word oder Excel und kopieren diese. Anschließend fügen Sie die Inhalte in OneNote ein. Wenn Sie nicht über die Menübefehle gehen wollen: Mit der Tastenkombina-


Damit Sie Ihre Informationen später auch problemlos in anderen Programmen, wie zum Beispiel Word, weiterverarbeiten können, sollten Sie Ihre Informationen in eine Struktur bringen. Dazu bieten sich Aufzählungszeichen, Nummerierungen und Formatvorlagen an. Sie finden die Befehle hierzu im Register Start in der Gruppe Text. In den Formatvorlagen bieten sich die Überschriften für eine Gliederung an. Innerhalb der Überschriften nummerieren Sie die Einträge oder weisen Ihnen Aufzählungszeichen zu.

Klicken Sie dazu auf den untersten Pfeil im rechten Teil des Kategorienfensters. Im jetzt eingeblendeten Untermenü wählen Sie den Befehl Kategorien anpassen aus. Das gleichnamige Dialogfenster wird eingeblendet. Über die Schaltfläche Neue Kategorie legen Sie eigene Kategorien an. Sie geben in dem dann eingeblendeten Dialogfenster einen Anzeigenamen ein und legen ein Symbol, eine Schriftfarbe und eine Markierungsfarbe fest. Mit einem Klick auf die Schaltfläche OK wird Ihre neue Kategorie angelegt. Zum Ändern einer Kategorie wählen Sie diese zunächst aus und klicken dann auf die Schaltfläche Kategorie ändern. Wenn Sie alle Kategorien wunschgemäß angelegt haben, können Sie durch die Pfeile im Dialogfenster nach Oben oder nach Unten die momentan markierte Kategorie in der Auswahlliste verschieben. Dadurch bekommen Sie problemlos die wichtigsten Kategorien an den Anfang Ihrer Liste.

3

Kategorien zur besseren Inhaltsübersicht oder Suche sinnvoll einsetzen

5

4

Eigene Kategorien anlegen und/oder bestehende Kategorien bearbeiten

tion [Strg] + [C] kopieren Sie markierte Inhalte, mit der Tastenkombination [Strg] + [V] fügen Sie die markierten Inhalte wieder ein. Nach dem Einfügen in OneNote erscheint ein SmartTag. Mit einem Klick darauf legen Sie fest, wie die Daten eingefügt werden sollen: ❯ Die ursprüngliche Formatierung beibehalten ❯ Die Formatierungen zusammenführen ❯ Nur den Text übernehmen ❯ Das Kopierte als Grafik einfügen

Eine weitere Möglichkeit zum Strukturieren innerhalb einer Seite bieten die Kategorien. Viele Kategorien sind bereits vorbelegt, Sie haben aber auch die Möglichkeit, eigene Kategorien anzulegen. Sie finden die Kategorien im Register Start in der Gruppe Kategorien. Auf den ersten Blick sehen Sie nur drei Kategorien. Das ändert sich aber, wenn Sie auf das unterste Dreieck in den Kategorien klicken. Dann werden Ihnen alle vorhandenen Kategorien angezeigt. Um eine Kategorie zu vergeben, gehen Sie folgendermaßen vor: Platzieren Sie den Cursor in Ihrer Notizseite an die Stelle, an der Sie eine Kategorie hinterlegen wollen. Klicken Sie in der Symbolleiste in der Gruppe Kategorien auf den unteren Auswahlpfeil. Alle vorhandenen Kategorien werden angezeigt. Wählen Sie die Kategorie aus, die Sie einsetzen möchten. Häufig genutzte Kategorien sind Aufgaben, Wichtigkeit und Fragen. Bei der Kategorie Aufgaben wird ein Kontrollkästchen erzeugt, das Sie per Mausklick mit einem Haken versehen können. Die Kategorie Wichtig erzeugt ein Sternchen, und die Kategorie Frage erstellt ein Fragezeichen.

OneNote gibt zwar schon viele Kategorien vor, trotzdem passen diese nicht immer zur persönlichen Arbeitsweise. Deshalb bietet Ihnen OneNote die Möglichkeit, neue Kategorien anzulegen und bestehende Kategorien anzupassen.

Hier legen Sie eigene Kategorien an und verwalten diese.

Die Kategorien in OneNote aufräumen und optimal verwalten

Wenn Sie aufräumen wollen und bestimmte Kategorien nicht mehr benötigen, wählen Sie diese aus und betätigen dann das Symbol zum Löschen. Mit einem Klick auf die Schaltfläche OK beenden Sie dieses Dialogfenster. Sie können zu einer Notiz auch mehrere Kategorien auswählen. Klicken Sie dazu die gewünschten Kategorien nacheinander an. Zum Löschen von Kategorien gehen Sie mit der Schreibmarke an die entsprechende

Die Suche nach Kategorien lässt sich über dieses Suchfenster schnell und komfortabel erledigen.

5/16

www.pcgo.de

63


PRAXIS ❯ OneNote: das digitale Notizbuch

Links: Zur einheitlichen Seitengestaltung lassen sich feste OneNoteVorlagen einsetzen. Rechts: Wenn Seiten unübersichtlich oder zu umfangreich werden, erstellen Sie Unterseiten.

Stelle, und klicken Sie die ausgewählte Kategorie nochmals an. Bei Aufgaben müssen Sie zweimal klicken. Beim zweiten Klick wird das Symbol gelöscht.

6

Suche nach Kategorien in Ihrem „digitalen Gedächtnis“ OneNote

Die Suchfunktion innerhalb von OneNote reagiert sehr schnell. Tippen Sie in das Suchfenster oben rechts den gewünschten Suchbegriff ein, werden alle Notizbücher durchsucht und die Ergebnisse angezeigt. Klicken Sie auf die gewünschte Seite, und diese wird angezeigt. Noch schneller kommen Sie zu Treffern, wenn Sie mit Kategorien arbeiten. Sie können dann mit einer speziellen Suchfunktion direkt nach der gewünschten Kategorie suchen, ohne dass der komplette Text durchsucht werden muss. In der Gruppe Kategorien finden Sie rechts das Symbol Kategorien suchen. Mit einem Klick auf dieses Symbol wird das Aufgabenfenster Kategorienzusammenfassung eingeblendet. Im oberen Auswahlfenster legen Sie fest, wie die Fundstellen gruppiert werden sollen. Dabei stehen Ihnen folgende Möglichkeiten zur Verfügung: Kategoriename, Abschnitt, Titel, Datum und Notiztext. Im mittleren Bereich des Fensters werden Ihnen alle Fundstellen an-

Über dieses Fenster senden Sie Informationen aus anderen Programmen einfach mit der Druckfunktion an das Notizbuch OneNote.

64

www.pcgo.de

5/16

gezeigt. Mit dem Auswahlfeld Durchsuchen im unteren Teil des Aufgabenfensters legen Sie fest, in welchen Bereichen nach Kategorien gesucht werden sollen. Wenn keine Treffer erscheinen, probieren Sie den Eintrag Alle Notizbücher aus. Wird die Auswahl zu groß, schränken Sie die Suche ein nach Zeiträumen oder Abschnitten ein. Mit der Schaltfläche Zusammenfassungsseite erstellen wird aus den selektierten Kategorien eine eigene Seite erzeugt, in der Sie alle mit einer Kategorie versehenen Notizen wiederfinden.

7

Bestehende Vorlagen für Ihre Einträge in OneNote benutzen

OneNote stellt eine Anzahl vorgefertigter Seitenvorlagen bereit. Die Vorlagen erreichen Sie, je nach der Version von OneNote: OneNote 2010: Öffnen Sie eine beliebige Seite. Klicken Sie im rechten Bereich auf den nach unten weisenden Pfeil neben Neue Seite, und klicken Sie dann auf Seitenvorlagen. OneNote 2013: Klicken Sie im Menü Einfügen auf den Befehl Vorlagen. Die Auswahl der Vorlagen wird auf der rechten Bildschirmseite dargestellt. OneNote 2016: Aktivieren Sie im Register Einfügen das Symbol Seitenvorlagen. Klicken Sie im dann eigeblendeten Untermenü auf den Befehl Seitenvorlagen. Wählen Sie aus den eingeblendeten Kategorien die gewünschte Vorlage aus. Zum Speichern einer eigenen Vorlage klicken Sie im Auswahlfenster Vorlagen auf den Befehl Aktuelle Seite als Vorlage speichern. Geben Sie dann einen Namen für die Seitenvorlage ein, und klicken Sie abschließend auf die Schaltfläche Speichern. Im Bereich Vorlagen wird jetzt eine neue Kategorie Meine Vorlagen eingefügt, unter der Sie Ihre neue Vorlage finden. Peter Schnoor/hl


COMPUTER UND INTERNET BESSER VERSTEHEN.

1 HEFT GRATIS

JETZT EIN HEFT KOSTENLOS LESEN! ALLE 3 MONATE NEU AM KIOSK!

BEQUEM ONLINE BESTELLEN UNTER http://abo.pcgo.de/smartwoman-gratis ODER PER TELEFON 0781 6394548 smartWoman erscheint im Verlag: WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH, Richard-Reitzner-Allee 2, 85540 Haar, Handelsregister M端nchen, HRB 154289


TEST UND TECHNIK ❯ Dual-Bay-NAS

DUAL-BAY

NAS

Wir haben topaktuelle Dual-Bay-NAS-Geräte gegeneinander antreten lassen. Drei davon werben mit der Fähigkeit, 4K-Videos spontan umzuwandeln, um den Videostream im Heimnetz zu verteilen. Wie gut diese neue Technik klappt, zeigt unser Test. ❯ von Michael Seemann

N

AS-Geräte mit zwei Festplatteneinschüben bieten im Heimnetz einen guten Kompromiss zwischen Speicherkapazität, Datensicherheit und Preis. Konfiguriert man die Laufwerke im RAID-1-Modus, so sind die Daten nicht verloren, falls eine der beiden Festplatten plötzlich das Zeitliche segnet. Alle NAS-Laufwerke in unserem Vergleichstest sind als Multimediaspeicher ausgelegt und können Fotos, Musik und Videodateien per DLNA-Server im Heimnetz bereitstellen. Auch bietet jedes Gerät einen Energiespar-

66

www.pcgo.de

5/16

modus, einen Zeitplaner für das automatische Herunterfahren der NAS und einen Wake-on-LAN-Modus, um die Netzwerkfestplatte bei Bedarf wieder hochzufahren. Als einziger Hersteller bringt Buffalo seine LinkStation LS520 nicht als Leergehäuse in den Handel, sondern mit vorinstallierten HDDs.

Funktionale Erweiterung mit NAS-Applikationen Im Gegensatz zu Asustor, Qnap und Synology verzichtet Buffalo auf eine Erweiterungs-

möglichkeit seines Storage-Speichers über sogenannte NAS-Apps. Solche Applikationen finden sich inzwischen bei fast allen NAS-Geräten. Ohne diese Erweiterungsmöglichkeit ist eine NAS funktional recht eingeschränkt. Auch die Datensicherungsmöglichkeiten sind bei Buffalos LinkStation eher übersichtlich. Backups von Daten auf der NAS lassen sich weder im LAN noch in der Cloud sichern. Eine Hardware-Verschlüsselung des Volumes oder einzelner FreigabeOrdner sucht man ebenfalls vergeblich. Die


anderen Testkandidaten können zudem mit Videomaterial in 4K-Auflösung umgehen.

4K-Transkodieren in Echtzeit Die NAS-Modelle Asustor AS3102T, Qnap TS251+ und Synology DS216+ sind mit einer Intel-Celeron-CPU ausgestattet, die das Umrechnen von Videos in eine geringere Auflösung (Transkodieren) unterstützt. Das Besondere daran: Die CPU nimmt die Umrechnung des Videos in Echtzeit vor. Man spricht hier auch von spontaner oder On-the-Fly-Transkodierung. Alle drei NAS-Modelle sollen zudem das 4K-Transcoding beherrschen. Sofern Sie ein hochauflösendes UHD-Video (Ultra High Definition) auf der NAS abgelegt haben, können Sie dieses zum Beispiel auf dem Smartphone betrachten – auch wenn das Mobilgerät eine geringere Auflösung oder leistungsschwächere Hardware besitzt. Gleich nach dem Aufrufen wandelt die NASCPU das Video in die von Ihnen gewünschte niedrigere Auflösung um und streamt es auf das Mobilgerät. So weit die Theorie. In unserem Praxistest konnten alle drei NASGeräte unsere Testvideos (2160p, H.264Codec) in Echtzeit umwandeln und auf die zugehörige Smartphone-App streamen. Das 4K-Transkodieren in der Browser-Oberfläche der NAS klappte bei Asustor leider nicht.

Umwandlung von Full-HD-Videos Außerdem unterstützte keines der Geräte die Umwandlung von UHD-Videos, die mit dem leistungsstärkeren H.265-(HEVC-)Codec encodiert waren. Erwartungsgemäß werden auch herkömmliche Full-HD-Videos mit 1080p-Auflösung und H.264-(AVC-)Codec von allen drei Testkandidaten on the fly in geringere Auflösungen transkodiert.

TESTVERFAHREN 2-BAY-NAS Unser Testverfahren beginnt mit der Einrichtung des NAS-Geräts. Hier erhalten wir bereits wichtige Bewertungskriterien für den Testbereich Einrichtung, Bedienung, Service. Hinzu kommen Messungen zu Datentransfer, Leistungsaufnahme und Geräuschentwicklung der als RAID-1 konfigurierten Datenspeicher sowie die Bewertung der Funktionalität (Dienste, Multimedia, Fernzugang ...), der Ausstattung und der Datensicherung. Transcoding in der NAS Da drei unserer vier Testgeräte das Transkodieren von hochauflösenden Videos in Echtzeit unterstützen, haben wir diese Funktion erstmalig mit (noch) geringer Gewichtung in die Gesamtbewertung der NAS-Speicher mit einfließen lassen.

Im Labortest wird jeder Fehler erfasst. Hier: Die Echtzeit-Transkodierung im Browserfenster scheitert.

Probleme gibt es jedoch bei Videos, die mit VC1 encodiert sind. Entweder startet die Transkodierung gar nicht (wie bei Asustor und Synology) oder läuft viel zu langsam ab (wie bei Qnap), sodass der spontan transkodierte Videostream ständig unterbrochen wird. Außerdem bieten weder Asustor noch Qnap die Möglichkeit, vor der spontanen Transkodierung eine bestimmte Tonspur zu wählen. In unserem Test verwenden die Geräte immer die erste Tonspur eines Full-HD-Videos für die spontane Transkodierung. Nur Synology bietet dem Anwender die Wahl der

Michael Seemann, Autor

EXPERTEN-MEINUNG NAS-Geräte à la Qnap, Synology oder Asustor geben sich schon lange nicht mehr mit ihrer ursprünglichen Aufgabe als Datenspeicher im LAN zufrieden. App-Schnittstellen schaffen die Grundlage für neue interessante Funktionen von der Videobibliothek bis hin zum Radius-Server. Das langwierige Umrechnen von Videos auf dem PC meistert die NAS nun auf Abruf in Echtzeit – sofern man über kleine Einschränkungen hinwegsieht. Ist ein HDMI-Ausgang vorhanden, können Sie die NAS sogar als leistungsfähigen Media Player direkt an den Fernseher oder den AVReceiver anschließen. Eine wirklich feine Sache.

Tonspur vor dem Abspielen, kann dafür aber kein Video in Verbindung mit einer DTS-Tonspur transkodieren. Synologys DS-video-App streamt solche Videos immer in der Originalauflösung auf das Smartphone, selbst wenn

QNAP TS-251+ Qnaps Testsieger bietet eine sehr gute Ausstattung (2 LAN-Ports, HDMI) und überzeugt mit einer ausgewogenen Transkodierleistung. ❯ Internet: www.qnap.com ❯ Preis: 325 Euro ❯ Preis/Leistung: gut

Synologys DS216+ achtet beim Transkodieren als einzige NAS auf die gewünschte Tonspur.

Gut: Die Online-Hilfe von Synology liefert nützliche Hinweise zu Transkodierungseinstellungen.

88 PUNKTE

SEHR GUT 5/16

5/16

TESTSIEGER

www.pcgo.de

67


TEST UND TECHNIK ❯ Dual-Bay-NAS

GERÄT

ASUSTOR AS3102T

QNAP TS-251+

SYNOLOGY DS216+

SPONTANES TRANSKODIEREN VON UHD-VIDEOS (2160P ODER 4K)

Unterstützte Codecs: H.264 (AVC) / H.265 (HEVC)

●/●

●/●

●/●

Transcoding und Streaming zu Smartphone (App)

● (AiVideos)

● (Qfile)

● (DS video)

Transcoding und Streaming zu Browser

●*

● (Chrome)

● (Chrome)

SPONTANES TRANSKODIEREN VON FULL-HD-VIDEOS (1080P ODER 2K)

Unterstützte Codecs: H.264 (AVC) / VC1

●/●

● / ● **

●/●

Transcoding und Streaming zu Smartphone (App)

● (AiVideos)

● (Qfile)

● (DS video) ***

Transcoding und Streaming zu Browser

●*

● (Chrome)

● (Chrome) ****

NAS als 4K-Media-Player nutzbar

bedingt *****

kein HDMI-Ausgang

● = Ja ● = Nein

* VLC-Player-Plugin im Browser (Firefox) stürzt vor Wiedergabe ab ** Transcoding zu langsam für flüssige Wiedergabe *** Videos, die nur DTS-Tonspuren besitzen, werden nicht transkodiert, sondern in Originalauflösung gestreamt

in den Einstellungen der App eine niedrige oder mittlere Transkodierungsqualität gewählt wurde. Asustor und Qnap haben dieses Problem nicht.

Probleme mit VLC-Plugin Das Transkodieren über die Browser-Oberfläche der NAS gelang uns nur bei Qnap und Synology in Verbindung mit Google Chrome zuverlässig. Asustor benötigt zum Abspielen von Videos im Browser das VLC-Web-Plugin, das sich in Chrome nicht installieren lässt. Im Firefox-Browser stürzte das Plugin in der Asustor-Weboberfläche immer wieder ab und bot zudem keine Möglichkeit der spontanen Transkodierung. Wir haben hierzu die

****

Videos, die nur DTS-Tonspuren besitzen, werden im Browser gar nicht abgespielt ***** 4K-Videos werden zwar direkt abgespielt, am HDMI-Port aber nur mit 1080p (2K) ausgegeben

VLC-Versionen 2.1.1 und 2.2.2 auf verschiedenen LAN-Clients ausprobiert. Ähnliche Probleme treten bei Synology in Verbindung mit Firefox und dem VLC-Plugin auf. Die Ergebnisse unserer Transkodierungstests zeigt die Tabelle oben auf dieser Seite.

Fazit Die TS-251+ von Qnap stellt sich beim Transkodieren und bei der Wiedergabe in App und Browser am geschicktesten an. Synologys (Android-)App transkodiert keine Videos on the fly, die nur über DTS-Tonspuren verfügen, während uns Asustor keine in Echtzeit transkodierten Videos im Firefox anzeigt. Synology sorgt mit dem Brfs-Datei-

system für höchste Datensicherheit. Dafür lassen sich die NAS-Geräte von Asustor und Qnap über deren HDMI-Port an einen Fernseher anschließen. Qnap legt seinem Gerät eine einfache Fernbedienung bei, während Asustor die Fernbedienung als SmartphoneApp bereitstellt. Wer seine NAS als Media Player an einem 4K-Monitor oder Fernseher einsetzen möchte, fährt mit unserem Preis-/ Leistungsieger AS3102T von Asustor derzeit am besten, da wir nur mit diesem Gerät am HDMI-Port auch tatsächlich eine 4K-Auflösung am 4K-Monitor ausgeben konnten. Der HDMI-Port der Qnap-NAS löste beim Direktanschluss an unseren 4K-Testmonitor hingegen nur mit maximal 1080p auf. ok

SYNOLOGY DS216+

ASUSTOR AS3102T

BUFFALO LINKSTATION LS520

Die DS216+ bietet mit Btrfs zusätzliche Datensicherheit und beim Transkodieren die Wahl der Tonspur.

Unser Preis-/Leistungssieger von Asustor kann mit einer 2160p-Ausgabe am HDMI-Port auch als 4K-Media-Player überzeugen.

Buffalos LinkStation bietet nur die allernötigsten Funktionen einer Multimedia-NAS, hat dafür aber bereits zwei HDDs im Gehäuse.

❯ Internet: www.synology.de ❯ Preis: 315 Euro ❯ Preis/Leistung: gut

❯ Internet: www.asustor.com ❯ Preis: 290 Euro ❯ Preis/Leistung: sehr gut

❯ Internet: www.buffalo-technology.com ❯ Preis: 250 Euro (inkl. 2 x 1 TB HDDs) ❯ Preis/Leistung: befriedigend

87 PUNKTE

5/16

SEHR GUT 68

www.pcgo.de

SEHR GUT

5/16

86 PUNKTE

SEHR GUT

5/16

SIEGER IEGER

PREIS/LEISTUNG

62 PUNKTE

BEFRIEDIGEND

5/16

BEFRIEDIGEND


5/16

5/16

SIEGER IEGER

TESTSIEGER

PREIS/LEISTUNG

HERSTELLER

1 QNAP

2 SYNOLOGY

3 ASUSTOR

4 BUFFALO

Produkt

TS-251+

DS216+

AS3102T

LinkStation LS520

GESAMTWERTUNG

88 Punkte sehr gut

87 Punkte sehr gut

86 Punkte sehr gut

62 Punkte befriedigend

Preis (Leergehäuse)

325 Euro

315 Euro

290 Euro

250 Euro (inkl. 2x 1 TB HDDs)

Internet: www.

qnap.com

synology.de

asustor.com

buffalo-technology.com

Abmessungen (B x H x T)

103 x 169 x 221 mm

108 x 165 x 233 mm

102 x 165 x 223 mm

87 x 126 x 205 mm

14 Punkte

12 Punkte

11 Punkte

8 Punkte

CPU, RAM

Quad-Core 2.0-2.42 GHz, Intel Celeron, 2-8 GB RAM

Dual-Core 1.6-2.16 GHz, Intel Dual Core 1.6-2.16 GHz, Intel Realtek RTD1195N (Dual Celeron N3050, 1GB DDR3 Celeron N3050, 2GB DDR3 Core) 1,1 GHz, 256 MB RAM

Schnittstellen

2x USB 3.0 (vo./hi.), 2x USB 1x USB 3.0 (vo), 2x USB 2.0 2.0 (hi.), 1x eSATA (hi.), HDMI (hi.), 1x eSATA (hi.)

3x USB 3.0 (1vo./2hi), HDMI 1x USB 3.0 (hi.)

Netzwerk-Schnittstelle(n)

2x Gbit-LAN (hi.)

1x Gbit-LAN (hi.)

1x Gbit-LAN (hi.)

1x Gbit-LAN (hi.)

2,5-Zoll-HDDs / 3,5 Zoll schraubenl. ● / ●

●/●

●/●

●/●

USB-Print Server / E-Mail-Benach. ● / ●

●/●

●/●

●/●

17 Punkte

18 Punkte

19 Punkte

14 Punkte

119 MByte/s

97,5 MByte/s

119 MByte/s

103 MByte/s

118 MByte/s

115 MByte/s

85 MByte/s

17,8 Watt / 6,2 Watt

16,1 Watt / 7,1 Watt

13,5 Watt / 9,9 Watt

0,6 Watt Zeitplan für autom. Ein-/Ausschalten ●

0,7 Watt

0,5 Watt

0,6 Watt

Lautstärke (Schalldruck) im Leerlauf 28,5 dBA

29,8 dBA

28 dBA

31,5 dBA

DIENSTE, MULTIMEDIA, FERNZUGANG (MAX. 20 PUNKTE)

19 Punkte

17 Punkte

17 Punkte

9 Punkte

Zugriff per SMB / FTP / NFS / AFP

●/●/●/●

●/●/●/●

●/●/●/●

●/●/●/●

Kontingent je Benutzer (od. Share) ●

NAS über Apps / Plugins erweiterbar

Mediaserver für Fotos/Musik/Videos ● / ● / ●

●/●/●

●/●/●

nur JPGs / ● / ●

Spontane Transkodierung

● (mit Einschränkung)

Fernzugang über Relay-Server

Fernzugang (SSL-)verschlüsselt

Smartphone-Apps für Android / iOS ●

14 Punkte

13 Punkte

6 Punkte

Autom. Backup auf ext. HDD / im LAN ● / ● (rsync)

● / ● (rsync)

● / ● (rsync, FTP)

●/●

Cloud-Backup (/ -Sync)

Backup/Sync von PC auf NAS

ordnerbasiert / ●

● (ordnerbasiert)

●/●

●/●

●/●

26 Punkte

26 Punkte

25 Punkte

TECHNIK & AUSSTATTUNG (MAX. 15 PUNKTE)

TRANSFERRATE & STROMVERBR. (MAX. 20 PUNKTE)

Max. Transferrate Lesen (SMB)

Max. Transferrate Schreiben (SMB) 95 MByte/s

Stromverbrauch Schreiben / Idle

19 Watt / 10 Watt

Stromverbrauch aus, LAN aktiv

BACKUP & DATENSICHERHEIT (MAX. 15 PUNKTE)

12 Punkte

Verschlüsselung / Btrfs-Dateisystem ordnerbasiert / ● Snapshot-Funktion

● (volumenbasiert)

Virenschutz / Netzwerkpapierkorb ● / ● EINRICHT., BEDIEN., SERVICE (MAX. 30 PUNKTE)

26 Punkte

Weboberfläche / Online-Hilfe Deutsch ● / ●

●/●

●/●

●/●

Wake on LAN (WoL)

● / bedingt

● / bedingt

USB-Copy-Taste / programmierbar ● / ● Autom. Firmware-Upd. / Hot-Swap ● / ●

●/●

●/●

●/●

Handbuch Deutsch / Herst.-Garantie ● / 2 Jahre

● / 2 Jahre

● / 3 Jahre

● / 2 Jahre

● = Ja ● = Nein

5/16

www.pcgo.de

69


TEST UND TECHNIK ❯ Zusatzfunktionen von Netzwerkfestplatten

MULTITALENT

NAS

Moderne NAS-Geräte sind mehr als nur zentrale Datenspeicher im Heimnetz. Die meisten aktuellen Geräte bieten inzwischen viele komfortable Zusatzfunktionen und Dienste.

❯ von Michael Seemann

A

ls vor etwas mehr als zehn Jahren die ersten NAS-Geräte oder Netzwerkfestplatten für den Heimanwender in den Handel kamen, war deren Funktionalität noch sehr überschaubar. Die Geräte dienten vornehmlich als zentraler Speicherort. Hier legte man Daten ab, auf die man von jedem PC oder Notebook im Heimnetz jederzeit und unabhängig zugreifen konnte. Der Zugriff auf diese Daten vom Windows-PC erfolgt über 70

www.pcgo.de

5/16

Ordnerfreigaben oder Shares, egal, ob es sich dabei um Fotos von der Digicam, Dokumente oder Arbeitsunterlagen handelt.

Backup war nur der Anfang Häufig waren Netzwerkfestplatten auch als zentrale Backup-Lösungen im Einsatz. Mithilfe eines Backup-Tools konnten bestimmte Verzeichnisse oder komplette Laufwerke eines Rechners regelmäßig auf der NAS ge-

speichert und bei Bedarf wiederhergestellt werden. Inzwischen werden Netzwerkfestplatten als NAS bezeichnet, was als Abkürzung für Network Attached Storage steht (mit dem Netzwerk verbundener Speicher). Auch eine moderne NAS bietet die genannten Speicher- und Backup-Möglichkeiten – allerdings in einem erweiterten Umfang mit vielen nützlichen Zusatzfunktionen und -einstellungen. Das bedeutet jedoch nicht


Links: Moderne NASGeräte lassen sich mit Apps erweitern, die diese Asustor-NAS in ihrer App-Zentrale bereithält. Rechts: Auch die Videostation dieser Synology-NAS wird als Erweiterung installiert.

automatisch, dass die Einrichtung und Bedienung einer NAS für den Anwender erheblich komplizierter geworden ist. So statten die meisten Hersteller ihre NAS-Geräte mit einem ausführlichen Setup-Assistenten aus, der gemeinsam mit dem Anwender die wichtigsten Basis-Einstellungen Schritt für Schritt abhandelt. Auch die neuen Funktionen und Dienste einer NAS im Heimnetz samt der erforderlichen Einstellungen werden häufig über entsprechende Assistenten oder in der Online-Hilfe des Netzwerkspeichers erklärt. Hierzu zählt beispielsweise der sogenannte Medienserver, der inzwischen in jeder Heimnetz-NAS als Dienst bereitsteht.

Medienserver Der Medienserver sorgt dafür, dass alle Ihre Fotos, Musik- und Videodateien auf Ihrer NAS möglichst unkompliziert von verschiedensten Geräten im Heimnetz abgespielt werden können. Sie müssen sich dabei nicht um irgendwelche Freigaben kümmern. So öffnen Sie Ihre Fotos und Videos direkt am netzwerkfähigen Fernseher, indem Sie auf den Medienserver des NAS zugreifen – oder spielen Ihre Musiksammlung am Webradio in der Küche ab. Möchten Sie per Tablet oder Smartphone auf den Medienserver zugreifen, verwenden Sie eine DLNA- oder UPnP-AVApp, wie etwa BúbbleUPnP. Unser Mini-Workshop auf dieser Seite beschreibt, worauf Sie beim Einrichten des Medienservers achten müssen. Jede NAS arbeitet hier nach einer anderen Methode. Manchmal ist der Medienserver bereits aktiviert, manchmal müssen Sie den Dienst selbst einschalten. Manchmal lässt sich auch einstellen, welche Freigabeordner auf einer NAS vom Medienserver auf Multimedia-Inhalte untersucht werden sollen

– und welche nicht. Noch einen Schritt weiter gehen NAS-Geräte mit einer eigenen Video-, Musik- oder Bildverwaltung.

Videoverwaltung Die Videoverwaltung bei Synology- und Qnap-NAS-Geräten heißt beispielsweise Video Station. Der komfortable Dienst organisiert Ihre komplette Filmsammlung auf der NAS und spielt sie im Browser Ihres Computers, auf DLNA- und UPnP-kompatiblen Playern, AirPlay-Geräten sowie iOS- und

Android-Geräten ab. Neben den StandardVideobibliotheken des Systems lassen sich damit auch benutzerdefinierte Bibliotheken erstellen, denen man bei Bedarf Zugriffsberechtigungen zuweisen kann. Mit einem an die NAS angeschlossenen USB-Dongle (DVBT/-C) lassen sich zudem digitale Fernsehprogramme live streamen und aufnehmen. Der Zugriff auf die Video Station kann auch über iOS- und Android-Mobilgeräte erfolgen. Bei Synology heißt die entsprechende App DS video, bei Qnap hingegen Qvideo.

MINI-WORKSHOP DIE NAS ALS MEDIENSERVER In den meisten NAS-Geräten ist ein Medienserver, der auch oft als DLNA-Server, UPnP-(AV-)Server oder als Medienbibliothek bezeichnet wird, bereits aktiviert.

1

Sie müssen nur noch herausfinden, wie der Medienserver die Medieninhalte auf Ihrer NAS zusammenstellt. Bei manchen NAS-Geräten bestimmen Sie selbst die Laufwerke, die der Medienserver nach Fotos, Videos oder Musikdateien durchsucht. Andere NAS-Geräte haben bereits bestimmte Ordnerfreigaben oder Shares angelegt, die dann automatisch vom Medienserver überwacht werden. Unter Umständen müssen Sie dann alle Ihre Multimedia-Dateien in diesen speziellen Ordnern ablegen.

2

Bei manchen NAS-Geräten ist der Medienserver noch gar nicht installiert. Dann laden Sie diesen als Erweiterung (NAS-App) über den App-Bereich der NAS-Oberfläche herunter und installieren ihn. Diese Aktion ist sehr einfach und mit wenigen Klicks erledigt.

3

Wenn Sie alles richtig gemacht haben, überwacht der Medienserver einen oder mehrere Freigabeordner auf Ihrer NAS, in denen Sie Ihre Multimedia-Dateien gespeichert haben. Aus diesen Dateien erstellt der Medienserver eine Bibliothek (Index) und stellt diese für alle MultimediaClients (Smart TV, Player, Konsolen, Webradios, Smartphones, Tablets etc.) im Heimnetz bereit.

4

Von Ihren Clients im Heimnetz können Sie nun auf den Medienserver der NAS zugreifen und die Inhalte komfortabel über das Netzwerk abspielen (streamen). Bei dieser (Synology-) NAS gibt man den Ordner an, den der Medienserver durchsuchen soll.

5/16

www.pcgo.de

71


TEST UND TECHNIK ❯ Zusatzfunktionen von Netzwerkfestplatten

Bei Qnaps NAS-Geräten läuft die automatische Datensynchronisierung zwischen NAS und Client(s)

Das Cloud-Station-Symbol in der Windows-Clients-

über den Dienst Qsync Central Station.

Info zeigt die zuletzt synchronisierten Dateien.

Über die App können Sie ebenfalls Ihre Videosammlungen auf der NAS organisieren oder TV-Programme aufnehmen (USBDongle erforderlich). Zudem lassen sich die Videos auch auf dem Mobilgerät betrachten oder Sie nutzen Ihr Smartphone als Fernbedienung und leiten das Video von der NAS an ein beliebiges DLNA- oder AirPlay-fähiges Abspielgerät im Heimnetz weiter.

Die NAS als Home-Cloud Viele Anwender nutzen ihre NAS im Heimnetz auch als Speicherlösung für die Arbeit. Fast alle Geräte halten hierzu Tools bereit, um bestimmte Verzeichnisse auf dem Note-

book oder PC automatisch auf der NAS zu sichern. Besonders interessant sind jedoch Speicherlösungen, die bestimmte Inhalte (Dateien, Ordner, Verzeichnisse etc.) auf der NAS und außerdem auf mehreren ClientGeräten immer aktuell halten. Das erhöht die Sicherheit für diese Daten, selbst wenn die NAS einmal komplett ausfallen sollte. Es ist zudem nützlich, wenn Sie verschiedene Rechner nutzen und hin und wieder auch außerhalb Ihres Heimnetzes an einem anderen WLAN-Zugang oder vorübergehend auch ohne Online-Anschluss arbeiten. Für diesen Fall bietet Qnap eine App namens Qsync Central Station, bei Synology heißt diese App

Cloud Station. Mithilfe dieses Dienstes legen Sie eines oder mehrere Verzeichnisse auf Ihrer NAS als Sync-Verzeichnis fest, dessen Inhalt dann auf die von Ihnen gewünschten Clients (Notebook, PC, Tablet etc.) gespiegelt und im Anschluss immer synchron gehalten wird. Wenn Sie also eine Datei innerhalb dieses Sync-Verzeichnisses auf ihrem Notebook ändern, so wird diese anschließend auch im ursprünglichen Verzeichnis auf der NAS und auf allen anderen verbundenen Sync-Clients geändert. Allerdings bewahrt die NAS bis zu 32 geänderte Versionen jeder Datei auf, sodass sich eine frühere Version bei Bedarf wiederherstellen lässt.

MINI-WORKSHOP NAS-GERÄTE ALS HOME-CLOUD-SERVER NUTZEN Moderne NAS können auch ohne zusätzlichen Online-Speicher für hohe Datensicherheit im Heimnetz sorgen. Eine besonders komfortable Lösung bieten Synology-Geräte mit dem Dienst Cloud Station. Hersteller Qnap besitzt mit Qsync Central Station eine vergleichbare Lösung.

1

Zunächst wechseln Sie in die Browser-Oberfläche der NAS und sehen im Hauptmenü nach, ob Cloud Station bereits installiert ist. Falls nicht, öffnen Sie das Paket-Zentrum und suchen die Cloud Station in der Rubrik Empfohlen. Installieren Sie sie.

2

Im Anschluss schließen Sie das Paket-Zentrum. Sie finden Cloud Station nun im Hauptmenü. Wenn Sie die Anwendung öffnen, sollten hier nun Ihre QuickConnect-ID und ein großer, grüner Kreis mit weißem Haken (siehe

72

www.pcgo.de

5/16

Abbildung) zu sehen sein. Falls nicht, richten Sie sich den QuickConnect-Dienst ein. Notieren Sie sich außerdem die QuickConnect-ID.

3

Im Anschluss laden Sie den Cloud Station Client für Windows herunter und installieren das TooI auf Ihrem PC oder Notebook. Sie erstel-

len nun eine Synchronisierungsaufgabe, für die Sie die QuickConnect-ID und ein gültiges Benutzerkonto auf Ihrer Synology-NAS benötigen. Außerdem wählen Sie die Ordner auf der NAS aus, die Sie zwischen NAS und Client synchron halten möchten. Im Anschluss wird der gesamte Ordner von der NAS in den Sync-Bereich des Notebooks gespiegelt.

 4

Von jetzt an weist im Infobereich von Windows ein Cloud-Symbol darauf hin, ob die Ordner auf NAS und Client aktuell synchron sind.

Mit aktiviertem QuickConnect kann die Cloud Station auch außerhalb des Heimnetzes für synchrone Daten sorgen.


INFO IP-KAMERAS IM HEIMNETZ EINSETZEN Wer möchte, kann seine NAS auch als Kamera-Überwachungszentrale einsetzen. So bieten Qnap, Synology, Western Digital, Netgear und viele weitere NAS-Hersteller entsprechende Apps mit bis zu zwei kostenlosen Kamera-Lizenzen an. Um die App nutzen zu können, muss wenigstens eine IP-Kamera in Ihrem Heimnetz installiert sein.

Funktionserweiterung

Falls Sie mit Ihrem Notebook offline sind, können Sie trotzdem an Dateien im Sync-Ordner des Notebooks arbeiten. Sobald Sie wieder mit Ihrer NAS in Verbindung stehen, werden die Änderungen mit der NAS und den anderen Clients synchronisiert. Der Mini-Workshop auf der vorangehenden Seite zeigt anhand von Synologys Cloud Station, wie Sie diesen Dienst für Ihr Heimnetz einrichten.

Synchronisation mit Cloud Die zuvor beschriebene Datensicherungslösung spielt sich nur zwischen den zugehörigen Clients und der NAS ab. Viele Anwender sehen darin einen Vorteil, da sie ihre privaten Daten nicht öffentlich „in der Cloud“ auf irgendeiner Serverfarm im Internet ablegen möchten. Doch kann ein Backup in der Cloud auch die letzte Rettung für Ihre Daten sein, wenn Ihr Haus abbrennt oder leergeräumt wird. Zahlreiche NAS-Geräte bieten per App die Möglichkeit, Cloud-Speicher wie Google Drive, Microsoft One oder Dropbox in der NAS als Ordner einzurichten. Bitte achten Sie darauf, wie die NAS bei der Datensicherung vorgeht. Im Zweifelsfall prüfen Sie Ihre Einstellung zunächst mit einigen Testdateien.

15 GByte kostenlosen CloudSpeicher von Google Drive können Sie in dieser Asustor-NAS

Die meisten günstigen IP-Kameras besitzen keine Bewegungserkennung und bieten meist auch keine Zugriffsmöglichkeit von außen, zum Beispiel aus dem Mobilfunknetz oder einem anderen Online-Zugang. Sind die Kameras in die Überwachungszentrale der NAS eingebunden, so kann diese die Bewegungserkennung durchführen und auch für die Erreichbarkeit von extern sorgen.

für ein Online-Backup nutzen.

reicht aber nicht bis ins Büro, um Ihr Tablet oder Smartphone zu versorgen. Die Lösung: Sie erweitern Ihr NAS-Gerät von Synology, Qnap oder Asustor mit einem gewöhnlichen USB-WLAN-Stick und nutzen das Gerät zusätzlich als WLAN-Access-Point. Leider klappt das nicht mit jedem WLANStick, die NAS-Hersteller bieten online entsprechende Kompatibilitätslisten an. Dieser WLAN-Stick lässt sich auch als AnschlussAlternative der NAS zum Ethernet-Kabel verwenden. Man verbindet die NAS dann nicht per Netzwerkkabel mit dem Router, sondern kabellos über den angesteckten WLANStick. Allerdings ist diese Anbindung ans

Heimnetz für eine NAS meist viel zu langsam und nur als Notlösung anzusehen.

Die NAS als Media Player Auch kommt es immer häufiger vor, dass NAS-Geräte mit einem HDMI-Port versehen sind. An einen Monitor, Fernseher oder AVReceiver angeschlossen, können die Geräte wiederum über zuvor installierte Apps Filme, Musik und Bilder direkt von der Festplatte abspielen. Die Steuerung erfolgt per Fernbedienung, Smartphone oder USB-Maus und Tastatur. So wird die NAS zum vollwertigen Media Player, kann aber parallel weiter als Netzwerkspeicher genutzt werden. mm

Die NAS mit WLAN-Stick Angenommen, Sie stellen Ihre NAS im Büro oder Arbeitszimmer auf und sind über ein verlegtes Netzwerkkabel mit dem Router im entfernten Wohnzimmer verbunden. Die Funkverbindung vom WLAN-Router

Die NAS-App Surveillance Station verwaltet Ihre IP-Kameras im Heimnetz.

5/16

www.pcgo.de

73


TEST UND TECHNIK ❯ Bild und Ton kabellos übertragen

NACH WUNSCH VERNETZT

Miracast, Google Cast, MHL, superMHL, DLNA, UPnP – blicken Sie da noch durch? Falls nicht, kein Problem: PCgo bringt Übersicht in die vielen Varianten, wie Sie Rechner, Smartphone und Unterhaltungselektronik vernetzen können. ❯ von Hannes Rügheimer

D

ank ihrer Vielseitigkeit haben sich Smartphones längst auch zu tragbaren Mediencentern entwickelt. Auf ihnen sind Musik, Fotos und oft auch Videos gespeichert – oder sie empfangen Unterhaltungsinhalte per Streaming. Zu Hause möchte man diesen Multimedia-Content dann aber 74

www.pcgo.de

5/16

doch lieber auf dem TV-Gerät beziehungsweise über die Stereoanlage genießen.

Durchblick im Vernetzungsdschungel Doch nicht nur Smartphones und Tablets, sondern auch Notebooks, PCs und NAS eig-

nen sich als Medienlieferanten. Um alle diese Geräte zu verbinden, haben Hersteller und Entwickler einen bunten Strauß an Vernetzungsoptionen zusammengebunden – doch die Optionen sind so vielfältig, dass man leicht den Überblick verlieren kann. PCgo bringt den Durchblick.


AIRPLAY Wie üblich: In der Apple-Welt bleibt alles recht übersichtlich – dafür aber in mancher Hinsicht eingeschränkt und nicht gerade billig. Airplay ist ein Streaming-Protokoll, mit dem iPhone, iPad und Co. Musik, Fotos und Videos gleichermaßen per Funk auf passende Empfangsgeräte übertragen können. Auch von Macs lassen sich Medieninhalte per Airplay streamen. Voraussetzung ist, dass Sende- und Empfangsgerät im gleichen Netzwerk angemeldet sind. Dann sorgt das AppleProtokoll dafür, dass sie sich gegenseitig finden und auf die nötigen Übertragungsparameter einigen. ❯ Typisch Apple: teuer, aber stabil Als Empfänger kommen einige AppleGeräte wie die WLAN-Basisstationen Airport Express oder die TV-Box Apple

TV (ab 160 Euro) infrage. Darüber hinaus können Dritthersteller Airplay lizenzieren und direkt in ihre Lautsprecher, AV-Receiver oder TV-Geräte einbauen. Die dafür anfallenden Lizenzkosten bewirken allerdings, dass Airplay-Unterstützung nur in der mittleren und gehobenen Preisklasse zu finden ist. So gibt es den vor Kurzem vorgestellten, Airplay-tauglichen StereoVerstärker Pioneer SX-N30 ab 549 Euro. Der ebenfalls mit Airplay bestückte Wireless-Lautsprecher Mu-so Qb von Naim soll im Sommer für voraussichtlich 800 Euro auf den Markt kommen. Für diese Ausgaben bietet Airplay jedoch eine unkomplizierte und zuverlässige Möglichkeit, Multimedia-Inhalte auf Unterhaltungselektronik zu übertragen. Wo diese Option nicht besteht, können iOS-Nutzer auf die alternativen Übertragungswege Bluetooth oder DLNA ausweichen (siehe Seite 78).

Der Drahtloslautsprecher Naim Mu-so Qb un-

Mit AirPlay streamen Sie Musik, Fotos und

terstützt Airplay. Mehrere Mu-So Qb lassen sich

Videos an das Apple TV. Zudem können Sie

zu einem Multiroom-System zusammenfassen.

den iOS-Bildschirm auf Apple TV anzeigen.

Schnell umgeleitet: Alle im Netz gefundenen Airplay-Empfänger stehen per Fingertipp zur Auswahl.

Der Pioneer SX-N30 unterstützt die drahtlosen Verbindungswege WLAN, Bluetooth und Airplay.

5/16

www.pcgo.de

75


TEST UND TECHNIK ❯ Bild und Ton kabellos übertragen

GOOGLE CAST & ANDROID TV Das ursprünglich nur für Googles eigenen Chromecast-Stick entwickelte Transferprotokoll hält nun auch Einzug auf Geräten von Fremdherstellern.

Empfänglich für Android: Aktuelle WLANLautsprecher von Raumfeld unterstützen ab Frühjahr auch Google Cast.

Smart mit Android TV: Den Sony Bravia XD93 soll es ab Frühsommer mit Diagonalen ab 55 Zoll (140 cm) geben. Preis noch offen.

Das Übertragungsverfahren Google Cast führte der Suchmaschinengigant Ende 2013 mit seinem HDMI-Stick Chromecast ein. Aus technischer Sicht handelt es sich um kein echtes Streaming-Protokoll. Denn das Steuergerät (in der Regel Android-Smartphone oder -Tablet) übergibt an den Empfänger nur eine URL, unter der sich der gewünschte Inhalt online finden lässt. Das hilft insbesondere Mobilgeräten beim Stromsparen, setzte aber lange Zeit voraus, dass die abzuspielenden Musiktitel, Videos oder Fotos wirklich im Internet liegen. Mittlerweile gibt es jedoch Apps wie Avia, die auch für Google Cast als Server dienen können. Sie stellen die betreffenden Inhalte per WLAN im Heimnetz bereit, wo das Empfangsgerät darauf zugreifen kann. ❯ Großes Angebot geeigneter Apps Dasselbe Prinzip unterstützen heute viele weitere Multimedia-Apps unter Android. So sollte sich für jeden gewünschten Inhaltstyp eine passende Software finden lassen – eine Google-Suche nach

Google Cast Apps führt zu entsprechenden Download-Angeboten. Mit dem Plugin Google Cast for Chrome lernt auch Googles Browser unter Windows oder Mac OS X das Protokoll und kann dann Bildschirminhalte an einen Google-CastEmpfänger senden. ❯ Unterstützung von Fremdherstellern Zunehmend ist die Unterstützung für Google Cast auch in Geräten von Fremdherstellern zu finden. So rüstet Raumfeld den Standard per Firmware-Update in aktuellen WLAN-Lautsprechern wie dem One S (224 Euro, siehe Bild links) nach. Ebenso empfängt die Drahtlos-Lautsprecher-Familie Omni von Harman-Kardon (ab 129 Euro, Bild unten) Musik auf diesem Weg. Kompatibel zu Google Cast ist darüber hinaus auch die neueste Generation von Smart-TVs mit dem Betriebssystem Android TV, beispielsweise der Sony Bravia XD93, siehe Bild links. ❯ Mögliche Akku-Probleme Während die Übertragung von Musik und Fotos per Google Cast unproblematisch ist, stellt lokales Video-Streaming hohe Anforderungen an Durchsatz und Stabilität des WLAN-Netzes – und leert schnell die Akkus mobiler Geräte.

Moderne Familie: Die Drahtloslautsprecher der Omni-Serie von Harman-Kardon empfangen Musik auch per Google Cast.

In Avia lassen sich viele Quellen zur Übertragung an Google-Cast-Geräte wählen.

76

www.pcgo.de

5/16


MHL UND MIRACAST MHL überträgt Bild und Ton per Kabel, Miracast erledigt denselben Job drahtlos. MHL braucht geeignete Sendegeräte, Miracast spezielle Empfänger. Während das auf der linken Seite vorgestellte Google Cast von Google entwickelt wurde, stehen hinter MHL und Miracast in erster Linie Gerätehersteller. Mobile High-Definition Link, kurz MHL, propagiert das MHL Consortium – ein Firmenverbund, dem unter anderem Samsung, Sony und Toshiba angehören (www.mhlconsortium.org). Sie haben einen Standard für eine Kabelverbindung definiert, mit der Mobilgeräte hochauflösende Audio- und Videodaten an passende Empfänger übertragen können. Dabei ist die MHL-Spezifikation nicht an eine bestimmte Buchse gebunden. Dies führte in der Praxis dazu, dass AndroidGeräte, die MHL unterstützen, diese Funktion über ihre ohnehin vorhandene Micro-USB-Buchse anbieten. Vor Kurzem präsentierte das Konsortium mit superMHL (siehe Kasten unten) eine neue, verbesserte Version ihres Standards. Allerdings unterstützen längst nicht alle Smartphones MHL – das Feature findet sich nur in teuren Geräten wie Samsungs Galaxy-Serie oder der Xperia-Z-Reihe von Sony. Ein Adapterkabel wandelt die MHL-Signale dann auf HDMI um, sodass praktisch jedes HDTV-Gerät und jeder HD-taugliche Projektor die Signale in

Empfang nehmen und darstellen kann. Miracast ist quasi das drahtlose Pendant zu MHL. Hinter dieser Spezifikation steht die für WLAN-Standards verantwortliche WiFi-Alliance. Zur Funkübertragung von HD-Bild und -Ton wird das Verfahren WiFi Direct genutzt – Sender und Empfänger müssen nicht im gleichen WLAN-Netz angemeldet sein. Der Standard Miracast ist seit der Version 4.2 Jelly Bean fester Bestandteil von Android.

Funk-Spezialist: Der Mini-Projektor Aiptek Pocket Cinema A100W unterstützt sowohl Miracast als auch Airplay. Der handtellergroße Beamer kostet 349 Euro.

Spieglein, Spieglein: Die Einstellung Screen

Empfängt auch drahtlos: der von Dell

Mirroring sucht Miracast-Geräte und startet

kürzlich vorgestellte 23-Zoll-Monitor

die Übertragung.

S2317HWi (um 450 Euro).

INFO SUPERMHL – DER NEUE STANDARD Die neueste Version des Anschlussstandards heißt superMHL und macht die Kabel-Übertragung MHL fit für 8K, USB 3.1 und schnelles Akkuladen. Mit superMHL rüstet das MHL Consortium seinen Kabelstandard für die Zukunft: Damit bestückte Geräte empfangen über die schnelle Strippe Videos bis zu 8K-Auflösung (7680 x 4320 Pixel). Zu früheren MHL-Versionen ist superMHL abwärtskompatibel. Vorgesehen ist diesmal ein

eigener Stecker, der sich wie USB C beidseitig einstöpseln lässt. Alternativ können TelefonHersteller superMHL aber auch an USB-C- oder Micro-USB-Buchsen bereitstellen. Adapterkabel auf HDMI oder Displayport sind ebenfalls geplant – allerdings unterstützt das aktuelle HDMI 2.0 8KVideos nur mit 24 Hertz, Displayport 1.3 schafft zumindest 60 Hertz beziehungsweise Bilder/ Sekunde. Außerdem kann superMHL Mobilgeräte mit bis zu 40 Watt aufladen. Erste Geräte mit superMHL sollen im Laufe des Jahres erscheinen.

Super-Kabel: Der neue Standard umfasst diesmal auch eigene Buchsen und Strippen.

77


TEST UND TECHNIK ❯ Bild und Ton kabellos übertragen

DLNA, BLUETOOTH UND CO. Wenn die spezialisierten Übertragungsstandards nicht zur Verfügung stehen oder nicht funktionieren, bleiben offene Standards als Alternative.

Eigenbrötler: Der Audio-Vernetzungsprimus Sonos setzt auf WLAN oder das eigene SonosNet. DLNA oder Bluetooth unterstützt es nicht.

Ambitioniert: Das per Bluetooth ansteuerbare Philips-FidelioSystem lässt sich auf Wunsch sogar zum kompletten SurroundSet ausbauen.

Insbesondere für die Darstellung von Bild- und Toninhalten auf Fernsehern, aber auch für die Vernetzung anderer Unterhaltungselektronikgeräte, hat sich seit Jahren der Standard DLNA etabliert. Und wenn es darum geht, Audiosignale drahtlos an Lautsprecher und Soundsysteme zu übertragen, spielt der für rund zehn Meter Abstand ausgelegte Standard Bluetooth nach wie vor eine wichtige Rolle. Beide haben ein etwas angekratztes Image, weil die Vernetzung mit ihnen nicht immer reibungslos funktioniert. Die Ursache sind allerdings nicht etwa grundsätzliche Mängel der Spezifikationen, sondern eher Unsauberkeiten in der Software-Umsetzung durch

Blau gemacht: Bei der jüngsten Generation

Problemlöser: Der Logitech Bluetooth Audio

der Soundtouch-Serie hat Bose Airplay

Adapter (30 Euro) empfängt Bluetooth und

gestrichen und setzt dafür auf Bluetooth.

leitet den Sound an jede Stereoanlage weiter.

die jeweiligen Hersteller. Dennoch sind DLNA und Bluetooth bedenkenswerte Alternativen, wenn die beteiligten Geräte die bislang vorgestellten Standards nicht unterstützen oder wenn ihr Einsatz aus undurchsichtigen Gründen nicht gelingt. ❯ DLNA erfordert spezialisierte Apps DLNA ist vor allem interessant, wenn das gewünschte Unterhaltungselektronikgerät wie etwa der Fernseher diesen Standard als Empfänger (in der DLNA-Nomenklatur als Digital Media Player) unterstützt. Die Sende-Funktion (Digital Media Server) ist allerdings weder in Android noch in iOS ab Werk eingebaut. Sie muss vielmehr durch Apps bereitgestellt werden. Empfehlenswert sind etwa BubbleUPnP für Android und Fusion Stream für iOS (beide gratis mit In-App-Käufen für erweiterten Funktionsumfang). ❯ Hi-Fi-Stereo per Bluetooth Für weitgehend unkomplizierte AudioÜbertragungen bietet sich nach wie vor der Bluetooth-Standard an. Seine verschiedenen Profile haben zwar das Potenzial für Unverträglichkeiten – aber für hochwertige Stereoübertragungen hat sich mit A2DP (Advanced Audio Distribution Profile) eine Variante etabliert, die sowohl von Smartphones als auch von Empfangsgeräten auf breiter Front unterstützt wird. mm

INFO DLNA UND UPNP Das Gespann aus diesen beiden Standards beherrscht schon lang die Heimvernetzung. Ihr Erfolgsgeheimnis ist clevere Arbeitsteilung.

Zeichen der Verständigung: DLNA-kompatible Geräte können Multimedia-Daten austauschen, mit UPnP finden sie sich im Heimnetz.

78

www.pcgo.de

5/16

Die Digital Living Network Alliance (DLNA) ist ein Firmenkonsortium, das 2003 von Sony und Intel gegründet wurde und mittlerweile über 250 Hersteller umfasst. Der von der DLNA verwaltete Standard spezifiziert Geräteklasse und -rollen sowie Übertragungsformate. Sie sollen sicherstellen, dass sich Sende- und Empangsgeräte

verstehen und Multimedia-Inhalte austauschen können. Trägt ein Gerät das gezeigte Logo, sollte es sich mit allen DLNA-kompatiblen Geräten verstehen. Damit sich Quellen und Ziele im Netzwerk überhaupt finden und verbinden können, setzt DLNA auf das von Microsoft 2003 entwickelte Protokoll Universal Plug and Play (UPnP). Meist treten beide Standards deshalb gemeinsam auf – selbst wenn sie ihre jeweilige Teilaufgabe theoretisch auch allein erfüllen könnten.


TEST UND TECHNIK ❯ Lesertest

LESERTEST: ABSCHLUSSAUSWERTUNG

5/16

Wie nützlich ist die dem Repeater beiliegende Dokumentation?

AVM FRITZ! WLAN REPEATER DVB-C LESERTEST

äußerst nützlich 20 % ziemlich nützlich 60 % einigermaßen nützlich 13,3 %

Der Fritz!WLAN Repeater bringt ein schwaches WLAN-Netz auf Vordermann und überträgt gleichzeitig Kabelfernsehen in HD-Qualität

eher nicht nützlich 6,7 % 0

10

20

30

40

50

60

70

80

90 100 Prozent

auf mobile Endgeräte. Wie hat sich der Repeater im Test geschlagen? ❯ von Stefan Schasche

Wie oft verwenden Sie den Fritz!WLAN-Repeater DVB-C? extrem oft 33,3 % sehr oft 46,7 %

SEIT SEPTEMBER IM TEST

ab und zu 13,3 % selten 6,7 % 0

10

20

30

40

50

60

70

80

90 100 Prozent

Würden Sie Fritz!WLAN Repeater DVB-C weiterempfehlen? Produkt: FRITZ!WLAN Repeater DVB-C Hersteller: AVM

Prozent 100 90

ja 93 %

Die Weiterempfehlungsquote von 93 Prozent kann sich sehen lassen. Nur ein Tester sagte hier „nein“.

80

Preis: 99 Euro

70

Internet: www.avm.de

60 50

M

it seinen Fähigkeiten nimmt der Repeater von AVM eine Sonderstellung ein. WLAN-Repeater zur Stärkung schwächelnder Funknetze gibt es viele, doch solche, die gleichzeitig Kabelfernsehen im Heimnetz übertragen, nicht. In der Regel verwenden

DER REPEATER HAT SICH GUT IN DIE HEIMANLAGE INTEGRIERT unsere Tester für den Fernsehgenuss die Fritz!App TV, mit der jeweils die Hälfte der Befragten „zufrieden“ oder „sehr zufrieden“ ist. Alternativ lassen sich Programme wie VLC zum Abspielen der Fernsehsendungen nutzen. Auch mit der Zusammenarbeit zwischen dem Repeater und dieser Software sind

unsere Tester durchweg zufrieden. Und die Repeater-Funktion? Ein Leser schreibt: „Der Repeater hat sich sehr gut in unsere Heimanlage integriert. Super WLAN-Empfang jetzt auch im Keller“. Ein zweiter ist gleicher Meinung und schreibt: „Der Empfang wird hervorragend weitergeleitet, und das sogar über eine größere Distanz als der Router selbst es vermag. Selbst ein Gebäude im Weg ist kein Grund mehr für völliges Scheitern“. Ein dritter hat leichte Probleme mit der TV-Übertragung. Sein Fazit: „Habe immer wieder Probleme mit der TV-Kabel-Wiedergabe durch Abbrüche beziehungsweise Störungen bei der Wiedergabe von Sendungen.“ FAZIT: Der Repeater erhält die Abschlussnote von 1,66. Satte 93 Prozent würden das Gerät dann auch zum Kauf weiterempfehlen. Ein Tester berichtet von Problemen bei der TV-Übertragung. mm

40 30 20

nein 7%

10 0

Welche Gesamtnote geben Sie dem Fritz!WLAN Repeater DVB-C von AVM? ■

sehr gut

gut

ausreichend

6% 47 % 47 %

ABSCHLUSSNOTE

5/16

1,66

www.pcgo.de

79


PRAXIS ❯ Alte Hardware renovieren

ALTER RECHNER, NEUES GLÜCK

Ist der alte PC noch etwas

Jahr für Jahr landen mehrere Hunderttausend ausrangierte PCs und Notebooks in bundesdeutschen Wertstoffhöfen. Dabei ließe sich der alte Rechner in sehr vielen Fällen noch sinnvoll weiternutzen. Welche Computer Sie entsorgen sollten, wie Sie das ohne Sicherheitsprobleme tun und wie und wofür Sie anderen Kandidaten neues Leben einhauchen, lesen Sie auf den folgenden Seiten.

wert? Sollte man ihn entsorgen oder lohnt es sich, ihn wieder instand zu setzen? Bei Weitem nicht immer lohnt sich dieser Aufwand.

TIPP 1 Die Entscheidung treffen: Wertstoffhof oder weiterverwenden? Um es ganz klar zu sagen: Es gibt Rechner, die gehören auf den Wertstoffhof. Funktioniert ein zehn Jahre alter Computer nicht mehr, ist es nur selten sinnvoll, die

Komponenten alternativen Einsatzzwecken zuzuführen. Das liegt schon allein an den veralteten Schnittstellen oder den geringen Kapazitäten, die alte Festplatten besitzen. Für eine 20-GByte-Festplatte müssen Sie kein USB-Gehäuse für den Betrieb als externen Datenspeicher kaufen, wenn ein USB-Stick mit 32 GByte Kapazität heute keine zehn Euro kostet. Hier ist eine Rettung der Komponenten weder die Mühe noch die Kosten wert. Wenn Sie Ihre alte Festplatte entsorgen möchten, ist allerdings Vorsicht geboten. Die Daten, die sich dort eventuell befinden, sollten Sie vor der Fahrt zum Wertstoffhof natürlich vernichten. Wie das wirkungsvoll geht, lesen Sie im Kasten auf der nächsten Seite. Ist Ihr PC oder Ihr Notebook dagegen jünger als zehn Jahre und funktioniert einwandfrei, dann gibt es diverse Möglichkeiten der Weiterverwendung. Hintergrund: Seit 2005 sind Dual-Core-Prozessoren auf dem Markt, die einen gehörigen Geschwindigkeitsschub mitbrachten. Derart ausgerüstete Rechner sind selbst heute noch für gängige Aufgaben ausreichend schnell und eignen sich beispielsweise als Ersatz-PCs oder für einen eingeschränkten Aufgabenbereich.

TIPP 2 Nicht wegschmeißen, sondern für Geld verkaufen Ganz klar: Reichtümer werden Sie durch den Verkauf Ihres alten Rechners nicht anhäufen. Doch wenn der PC oder das Notebook noch einwandfrei funktioniert, kann sich der Verkauf lohnen. Es gibt durchaus Menschen, die bestimmte Komponenten quasi als Ersatzteile für den eigenen Rechner suchen. Das können beispielsweise ältere Speicherriegel, Mainboards, CPUs oder eine betagte Grafikkarte sein. Es bietet sich an, funktionierende Komponenten einzeln bei Online-Auktionshäusern anzubieten. Wer die Mühe des Versands nicht scheut, kann auf diese Weise den einen oder anderen Euro dazuverdienen – und

Gebrauchte Rechner bringen dem Verkäufer keine Reichtümer, aber auch ein paar Euro sind besser als keine.

80

www.pcgo.de

5/16


DVD Software/Tool-Pakete/Windows 10 Service Paket 1

wenn sich die Teile gar nicht verkaufen lassen, bleibt als letzter Ausweg immer noch der Wertstoffhof. Möchten Sie einen kompletten Rechner mit Festplatte oder die Festplatte separat verkaufen, geben Sie unbedingt darauf Acht, dass sich keine persönlichen Daten mehr darauf befinden. Dazu laden Sie am besten von der Seite tinyurl.com/hkgk49n das Tool Safe Erase herunter und vernichten damit die Daten auf der Festplatte. Alternativ bauen Sie die Festplatte aus und verkaufen den Rechner komplett ohne Festplatte. Da er ohnehin nicht viel Geld einbringen wird, wird der Verkauf ohne Festplatte keinen nennenswerten Verlust bedeuten. Wie bei allen Verkäufen sollten Sie beim Verkauf Ihres alten Rechners absolut ehrlich sein und eventuelle Defekte nicht verschweigen. Sind Sie unsicher, ob eine Komponente wirklich fehlerfrei funktioniert, verkaufen Sie diese besser gleich ausdrücklich als „defekt“. Lieber beim Verkauf ein paar Euro verlieren, als sich später mit einem zu Recht verärgerten Käufer auseinandersetzen zu müssen. Ein defektes Notebook eignet sich ebenfalls noch recht gut für einen Verkauf, wobei Sie auch hier die Festplatte zuvor ausbauen und separat vernichten sollten. Alte Notebooks sind als Ersatzteilspender beliebt, weil bestimmte Bauteile wie ältere Speicherriegel oder ein betagter, aber funktionstüchtiger Akku als Neuware oft nicht mehr zu bekommen sind.

TIPP 3 Tun Sie etwas Gutes und spenden Sie Ihr altes Notebook Es tut Ihnen leid, einen funktionierenden, ausreichend schnellen Rechner in den Müll zu schmeißen? Dann besuchen Sie die Seite pc-spende.de, und spenden Sie ihren alten Mobilrechner für einen guten Zweck. Hinter der Website steht der Förderverein „Das macht Schule“, welcher Schulen in Deutschland mit Gratisrechnern versorgt. PCs werden leider erst ab einer Menge von fünf Stück genommen, sodass hier in erster Linie Firmen angesprochen sind, die einen ganzen Maschinenpark entsorgen möchten. Bei Notebooks gehen jedoch auch Einzelstücke. Technische Grundvoraussetzungen: Core Duo oder höher ab mindestens 1,6 GHz sowie zwei GByte Hauptspeicher. Auch funktionierende Drucker oder Scanner werden gern genommen. Alle Geräte werden nach Terminvereinbarung bei Ihnen abgeholt. Eine Alternative für PCs unter zehn Jahren Lebensalter ist computerspendehamburg.de. Dieser gemeinnützige Verein gibt technisch einwandfreie Windows-Rechner an bedürftige Menschen im Lande weiter. Alle Daten und Passwörter müssen jeweils vorher entfernt werden, idealerweise durch Formatierung der Festplatte.

Aus älteren Notebooks lassen sich brauchbare Komponenten leicht ausbauen und auch recht gut verkaufen.

TIPP 4 Laufwerke als externe Geräte weiternutzen Anders als früher werden viele aktuelle Rechner ohne optische Laufwerke verkauft. Gerade bei Notebooks sparen die Hersteller auf diese Weise Gewicht und Bauhöhe ein. Wer allerdings Software von einer CD oder DVD installieren oder einen Spielfilm auf dem Notebook ansehen möchte, der schaut in die Röhre. Es bietet sich also durchaus an, das interne CD- oder DVD-Laufwerk eines alten PCs oder Notebooks in ein externes USB-Laufwerk zu verwandeln. Der Hersteller Opticaddy hat eine ganze Reihe externer USB-Gehäuse für kleine Notebook-Laufwerke mit

MINI-WORKSHOP DEN PC SACHGERECHT ENTSORGEN Wegwerfen will gelernt sein, erst recht bei PCs und Notebooks. Es gibt einige Punkte, die hier zu berücksichtigen sind.

1

Funktionierende Bauteile, die weniger als zehn Jahre alt sind, müssen nicht zwingend entsorgt werde. Optische Laufwerke können ausgebaut und mithilfe von USB-Gehäusen weiter verwendet werden, ebenso Festplatten mit Kapazitäten von 100 GByte oder mehr.

2

Besitzt Ihr Notebook ein LithiumIonen-Akku, sollten Sie das bei der Abgabe im Wertstoffhof melden. Es gibt allerdings auch Wertstoffhöfe, die keine (Geräte mit) Lithium-Ionen-Akkus annehmen. In diesem Fall müssen diese beim Schadstoffmobil oder bei der Problemmüllsammelstelle abgegeben werden.

3

Selbst wenn Sie Ihren alten Rechner im Wertstoffhof abgeben, ist nicht gewährleistet, dass sich niemand an der

Die Magnetscheiben alter Festplatten zerstören Sie mit einem Hammer. Festplatte zu schaffen macht. Sie sollten daher für Sicherheit sorgen und alte Festplatten am besten mit einem Hammer zerstören. Dazu reicht es aus, die auf der Oberseite im Normalfall offen liegenden Chips mit einigen Schlägen zu demolieren. Ganz sicher gehen Sie dann, wenn Sie die Magnetscheiben zertrümmern. Dazu müssen Sie zunächst das Gehäuse mithilfe eines Torx-Schraubenziehers öffnen. Die nun offen liegenden Scheiben sind mit ein paar Schlägen schnell zerstört.

5/16

www.pcgo.de

81


PRAXIS ❯ Alte Hardware renovieren

wärts. Der Einbau der Festplatte ist in wenigen Minuten für jeden zu bewerkstelligen.

Einzelne PC-Komponenten lassen sich verkaufen oder sie dienen als

TIPP 5 Nostalgie pur: Computerspiele aus der Jugend aufleben lassen

Ersatzteillager für den Notfall.

9,5 oder 12,7 Millimeter Höhe zu Preisen zwischen 15 und 35 Euro im Angebot. No-Name-Gehäuse sind bereits für weniger als zehn Euro zu haben. Das LC-Power EH-525B-PS für knapp über 20 Euro bietet dagegen großen 5,25-Zoll-Laufwerken Platz. Hier können Sie etwa ein ausgewachsenes DVD-Laufwerk aus Ihrem ausrangierten PC einbauen. Ein Vorteil: Dieses Gehäuse ist auch für Laufwerke geeignet, die über einen inzwischen veralteten IDE- oder einen aktuellen SATAAnschluss verfügen. Ältere PC-Festplatten können Sie mit einem beliebigen USB-Festplattengehäuse in ein externes Laufwerk verwandeln. Einzige Voraussetzungen: Das Gehäuse muss 3,5-Zoll-Festplatten aufnehmen können und für IDE-Festplatten geeignet sein. Einfache Modelle kosten im Handel ab 15 Euro auf-

Bestimmt erinnern Sie sich an alte DOS-Spiele, die Sie früher gespielt haben, als der Rechner noch langsam, die Grafik pixelig und der Klang eher künstlich war. Nichtsdestotrotz haben die Spiele Spaß gemacht, viele davon mit Sicherheit weitaus mehr als die heute üblichen Grafikwunder mit wenig Spielspaß. Ein mäßig schneller Rechner mit Windows XP reicht vollkommen aus, um Hunderte von Retro-Spielen wieder zum Leben zu erwecken, ohne Ihren aktuellen PC damit zuzumüllen. Die Games bekommen Sie als Gratis-Download auf Seiten wie old-games.com oder gamesbasis.com.

TIPP 6 Einen alten PC als Mediacenter verwenden Erfüllt Ihr betagter PC die in Tipp 1 genannten Anforderungen an Alter und Geschwindigkeit, ist die Nutzung als Mediacenter eine sehr schöne Variante. Sie können den PC dazu zusammen mit einem Monitor verwenden oder ihn, sofern die Grafikkarte bereits über einen HDMI- oder DVI-Ausgang verfügt, direkt an den entsprechenden Eingang Ihres Fernsehers anschließen. Letzteres ist zumeist die bei Weitem elegantere

QUICKTIPPS ALTER RECHNER MIT NEUEN EINSATZFELDERN

5

Rechner beschleunigen: Vielleicht ist der alte Rechner doch kein hoffnungsloser Fall? Eventuell könnte eine kleine Frischzellenkur Wunder wirken. Ersetzen Sie die Festplatte durch eine SSD, und Sie werden einen deutlich schnelleren Rechner vor sich haben. Und wenn nicht, können Sie die SSD extern oder in Ihrem neuen Rechner weiternutzen. Versuch macht klug!

Was können Sie noch mit Ihrem alten PC oder Notebook anstellen? Hier ein paar kurze und schnelle Tipps.

1

Notebook für die Reise: Für Abenteuerurlaube sind neue Notebooks zu schade. Da ist es ein funktionstüchtiges, altes Modell noch gut genug, und wenn es zu Schaden kommt, ist der Verlust zu verschmerzen.

2

Notebook als Steuerzentrale: Viele Geräte aus der Unterhaltungselektronik wie etwa Fernseher, Soundanlagen oder Blu-ray-Player lassen sich mit Apps weitaus bequemer steuern als mit der Fernbedienung. Es ist daher besonders praktisch, ein ausrangiertes Notebook quasi als Multifunktions-Fernbedienung zu nutzen und es strategisch direkt neben dem Sofa zu platzieren.

3

Aus intern wird extern: Mit einem USB-Gehäuse lassen sich intern verwendete Brenner, DVD-Laufwerke oder Festplatten mit wenigen Handgriffen in interne Laufwerke verwandeln. Die Gehäuse sind je nach Ausführung für 10 bis

82

www.pcgo.de

5/16

Mit einem USB-Gehäuse lassen sich ausrangierte Einbaulaufwerke extern weiter nutzen.

6

50 Euro zu haben. Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Formfaktoren und Anschlüsse Ihrer Laufwerke zum Gehäuse passen.

Ins Netzwerk einbinden: Mit modernen Windows-Versionen ist es nicht schwer, einen alten PC per Netzwerkkabel oder WLAN in das Heimnetz einzubinden. Dort kann der alte Rechner als Datenspeicher oder Medienserver verwendet werden.

4

7

Alternative Betriebssysteme ausprobieren: Sie haben schon mal von Linux gehört und würden es gern ausprobieren? Mit Ihrem alten Rechner können Sie das ohne jedes Risiko machen. Von ubuntu.com laden Sie eine LinuxDistribution gratis herunter. Einen Blick auf eine Alternative zu Windows zu werfen ist zumindest mal ganz interessant.

Hilfe für die Wissenschaft: Tun Sie etwas Gutes, und stellen Sie die Rechenpower Ihres alten Rechners der Wissenschaft zur Verfügung. Laden Sie dazu von boinc.berkeley.edu das Tool der Universität Berkeley herunter, installieren Sie es auf Ihrem mit dem Web verbundenen Rechner, und helfen Sie bei der Suche nach Außerirdischen oder der Entwicklung neuer Medikamente.


DVD CD Software/Extras zum Heft/Wifi Hotspot Creator 2.0

4

KOMPONENTEN SCHRITTE AUS DEM NOTEBOOK AUSBAUEN

Alte Computerspiele laufen auf betagten Rechnern durchaus noch einwandfrei.

Lösung, wenn es um den Einsatz im Wohnzimmer geht. Als Media-Center-Software eignet sich Kodi, das Sie auf der Heft-DVD im Tool-Paket Windows 10 Service Paket 1 finden. Mit der Software können Sie Musik und Filme von CD beziehungsweise DVD abspielen und haben auch Zugriff auf Mediatheken im Internet und Streaming-Seiten wie YouTube oder Spotify. Über den Befehl Video/Add-Ons/ mehr installieren Sie zusätzliche Erweiterungen und erhalten auf diese Weise Zugriff auf weitere Quellen wie etwa die ARD Mediathek.

TIPP 7 Erstellen Sie mit „dem Alten“ ein schnelles WLAN-Netz Auf der Heft-DVD befindet sich unter anderem ein Tool namens WiFi HotSpot Creator, mit dem Sie über Ihren alten PC sehr schnell ein WLAN-Netz einrichten. Damit können Sie etwa für Ihre Gäste ein WLAN zur Verfügung stellen, ohne die eigenen Zugangsdaten verraten zu müssen. Voraussetzung ist, dass Ihr Rechner per Netzwerk ans Web angeschlossen ist. Nach dem Start des Tools geben Sie im Programmfenster einen Namen für das WLAN-Netz, ein Passwort und die maximale Anzahl der Teilnehmer an. Anschließend klicken Sie auf Start, und das WLAN-Netz steht zur Verfügung.

TIPP 8 Verwenden Sie den alten Rechner zu Testzwecken Viele Windows-Programme haben die unangenehme Eigenschaft, sich tief im System zu verankern. Diese Software bei Nichtgefallen wieder loszuwerden ist oft sehr schwierig. Wir empfehlen Ihnen, Software aus unsicheren Quellen zunächst einmal auf Ihrem alten Rechner auszutesten. Läuft alles glatt, können Sie die Installation später auf Ihrem Arbeitsgerät vornehmen. Gleiches empfiehlt sich für Programme, die Sie vor dem Kauf kostenlos testen können. Wenn Sie hierfür Ihren alten Rechner nehmen, bleibt garantiert kein lästiger Datenmüll auf Ihrem Arbeitsrechner zurück. Stefan Schasche/mm

Ältere Notebooks stecken voller Komponenten, die für Sie oder für einen anderen Anwender noch von Interesse sein können. Vor dem Öffnen des Gehäuses sollten Sie stets den Akku entfernen und selbstverständlich auch den Netzstecker ziehen.

1

Außer einem Kreuzschlitz-Schraubenzieher benötigen Sie für den Ausbau von Notebook-Komponenten normalerweise kein weiteres Werkzeug. Bei manchen Geräten lösen Sie damit die ganze Bodenplatte, bei anderen, wie hier, befinden sich die Komponenten in Einschüben.

2

Das optische Laufwerk lässt sich bei diesem Dell-Notebook durch Lösen einer einzigen Schraube und Ziehen eines Hebels ausbauen. Bei anderen Notebooks befindet sich diese Befestigung oft unter der Bodenplatte, die daher zunächst komplett entfernt werden muss.

3

Auch der Hauptspeicher befindet sich bei diesem Notebook hinter einer kleinen Abdeckplatte. Das ist bei den meisten Notebooks so. Um den Riegel auszuhebeln, drücken Sie die beiden seitlichen Metallklammern leicht nach außen. Danach können sie entnommen werden.

4

5/16

www.pcgo.de

83


TEST UND TECHNIK ❯ Virtual-Reality-Brillen

VIRTUAL REALITY

DEINE WELT

Der Raum. Unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2016, das mit neuen Techniken zu Erlebnisgalaxien führt, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat – zumindest fast nicht. Denn ganz neu ist die Idee virtueller Welten nicht. Jetzt könnte aber der Durchbruch gelingen.

❯ von Volker Straßburg

M

eine erste wirkliche Begegnung mit Virtual Reality hatte ich auf einer Veranstaltung von Samsung. Bis dahin war ich natürlich schon virtuell Achterbahn gefahren oder wild durch Röhren. Doch das Reality-Erlebnis mit der Gear VR war völlig anders. Zunächst störten zwar leichte Doppelkonturen und die relativ grobe Auflösung mit geringer Schärfe. Doch das wurde mir völlig egal, als ich zur Decke aufsah und aus dem Nichts, fast direkt über mir, ein Artist graziös ein Seil hinabkletterte zur großen, weiten Theaterbühne vor mir. Ich blickte forschend nach rechts und sah, wie sich neben mir die lange, leere Theaterstuhlreihe aus rotem Samt ins Endlose erstreckte. Dann blickte ich nach links und erschrak regelrecht, weil ein bunter Clown im nächsten Stuhl saß und mir lachend direkt in die Augen schaute. Die Illusion war gigantisch: der große, dreidimensionale Raum um mich, die Artisten auf der Bühne – und ich mittendrin. Das einzig Irritierende war, dass ich meine Hand auf die Schulter des Clowns oder die Armlehnen legen wollte, ich aber keine Hände hatte, weil ich sie nicht im Bild sah. Wie spektakulär es schließlich war, in schwindelerregender Höhe im Kopf der Riesenroboter des 3DAction-Reißers „Pacific Rim“ zu sitzen, kann sich jeder selbst ausmalen.

Der eigene Raum Was ist anders an Virtual Reality (kurz: VR) als an bisher bekannten Bildillusionen? Es ist die Möglichkeit, sich in Echtzeit nach eigenen Wünschen durch das gesehene Bild 84

www.pcgo.de

5/16


hindurchzubewegen und dort seine eigenen (Spiel-)Entscheidungen zu treffen. Ich bestimme selbst, in welche Ecke ich schaue, wende mich mit einer Kopfbewegung dorthin und lasse anderes aus meinem Blickfeld herausgleiten. Ganz wie in der echten Welt. Diese wiederum blende ich durch die geschlossene Brille völlig aus – ich befinde mich in meinem eigenen Raum, tauche ganz ins Bild ein. Der derzeit viel zitierte Fachbegriff dazu lautet „Immersion“. Die Idee von Virtual Reality ist nicht neu. In den 80er-Jahren tauchte die Formulierung erstmals auf, und man versuchte sich ab da auch mit Konzepten. Hohe Kosten und technische Limits waren die Hindernisse. Das soll nun anders sein. Neue, günstigere Geräte könnten den Durchbruch bescheren. Heiß erwartet ist die Brille Oculus Rift aus den USA, die mittlerweile Facebook gehört und mehrere Entwicklungsjahre hinter sich hat. Auf der CES in Las Vegas dieses Jahres wurde die Konsumentenversion endlich vorgestellt, und die Branche stand kopf. Doch der Preis des prominenten Protagonisten ernüchtert die Fans: Mit knapp 750 Euro ist sie ungefähr doppelt so teuer wie anvisiert. Die gute Nachricht: Es gibt Konkurrenten, die unterm Strich deutlich günstiger ausfallen können.

Unterschiedliche Ansätze Eindeutig definiert ist VR nicht, und entsprechend unterschiedlich fallen die Brillen aus. Einigkeit besteht bei allen Ansätzen darin, dass die VR-Welt interaktiv sein soll. Der zweite Kernpunkt ist das Erlebnis der Immersion. Wie beides umgesetzt wird, ist kreative Spielwiese. So kann Interaktivität bedeuten, dass ich auf einen Punkt im Bild schaue, Sensoren dies erkennen und ich mich dann virtuell in diese Richtung bewege. Dies ist bereits jetzt in Spielen so umgesetzt. Die bekanntere Variante erfolgt wie gewohnt über Joystick und Controller. Deutlich eleganter sind Sensoren, die meine Kopfbewegungen beobachten und sofort – also in Echtzeit – im gesehenen Bild umsetzen. Dies erscheint ausgesprochen authentisch und elektrisiert geradezu. In puncto Immersion gibt es ebenfalls unterschiedliche Level. Wichtig und Grundvoraussetzung ist die Bildgröße: Ziel ist stets, dass

Futuristisch wirken die Hand-Controller Touch zur VR-Brille Oculus Rift. Sie sollen im Laufe des Jahres zu einem noch nicht genannten Preis zusätzlich zu kaufen sein und das Spielerlebnis perfektionieren.

15 MILLIONEN VR-DISPLAYS SOLLEN 2016 VERKAUFT WERDEN. Quelle: Statista ich die Szenerie direkt vor Augen habe und sie das Sichtfeld nahezu komplett einnimmt. Das kann man etwa mit einem ganz normalen Bild erreichen, das perspektivisch und damit räumlich wirkend gestaltet ist. Echter wirkt jedoch ein 180- oder 360-Grad-Panoramabild, in dem ich mich frei umsehen kann. State of the Art sind schließlich 3D-Bilder. Hier ist die Immersion perfekt. Daher können alle VR-Brillenmodelle 3D-Bilder darstellen. Auch die Brillen basieren auf unterschiedlichen Prinzipien. Die Oculus Rift etwa inte-

griert einen eigenen Schirm. Zusammenspielen soll sie via Kabelverbindung mit Computern und entsprechenden Games. Die Samsung VR wiederum erfordert ein Android-Smartphone, das man als Bildschirm vorne einschiebt. Die Spiele-Apps stammen vor allem aus dem Google Play Store. Die Flexibilität ist hier sehr hoch. Die VR One des deutschen Herstellers Carl Zeiss nahm auf der CES Kontakt mit einer Drohne auf. So konnte man auf beeindruckende Weise aus der Perspektive der Drohne lenken. Diese Brillen sind deutlich günstiger als die Oculus Rift, manche sogar spottbillig. Als Schirm nutzt man das ohnehin bereits häufig vorhandene Smartphone. Die aktuell wichtigsten Modelle der unterschiedlichen

INFO VIRTUAL REALITY INTEGRIERT Viel Technik auf kleinem Raum: Nur wenige Zentimeter trennen die Augen von dem in der Brille fest integrierten Schirm. Dazwischen liegt ein aufwendiges Linsensystem. Fürs stereoskopische 3D-Sehen gibt es zwei getrennte Sehwege, und auch die Bilder werden nebeneinander liegend doppelt dargestellt. Die Rundum-Maske schirmt das Sichtfeld komplett von der Außenwelt ab. Die Brillen haben ein vergleichsweise hohes Gewicht, was jedoch entsprechende Tragesysteme ausgleichen sollen.

5/16

www.pcgo.de

85


TEST UND TECHNIK ❯ Virtual-Reality-Brillen

Techniken finden Sie in unseren Info-Kästen auf diesen Seiten. Der VR-Fokus liegt derzeit bei Spielen. Auch Filmfans dürfen sich bereits freuen. So wurde unlängst bekannt, dass Samsung in New York ein VR-Filmstudio eröffnen möchte. Dies wurde auf dem renommierten Sundance Film Festival verkündet, das die klare KinoOrientierung zeigt. Und bereits zuvor hatte Facebook im Zuge der Oculus-Rift-Entwicklung ein Filmstudio gegründet. Da das menschliche Sichtfeld rundlich ist, greift das Linsensystem dies auf. Man sieht pro Auge ein Rundbild, das Gehirn setzt sie zusammen.

Die Grenzen von Virtual Reality Artenreichtum ist bereits vorhanden. Trotzdem stehen wir immer noch am VR-Start. Die verfügbaren (preisgünstigen) Techniken und Virtual Reality nähern sich nach wie vor erst an – und das in ganz unterschiedlicher Hinsicht. Für viele unserer Leser steht freilich die Bildqualität weit oben. Zuvorderst aus Preisgründen stoßen die Brillenvarianten mit integriertem Schirm an Auflösungsgrenzen. Wer genau hinsieht, erkennt wegen relativ geringer Bildpunktzahl ein Bildraster. Daher ist auch die Schärfe nicht optimal. Das gilt ebenso für die Smartphones. Hier setzt allerdings der Trend zu hohen Auflösungen Impulse. „Mit 4K kommt man schon sehr weit“, sagt Franz Troppenhagen, VR-One-Produktmanager bei Carl Zeiss. Zudem werde nun auch die Elektronik für VR optimiert, wie der 820er Snapdragon-Chipsatz zeige. „Dieses Jahr startet der Massenmarkt für VR“, ist er überzeugt. Die Elektronik stellt allerdings einen recht engen Flaschenhals

dar. Experten des Chip-Herstellers Nvidia postulieren, dass VR-Spiele etwa siebenmal mehr Leistung benötigen als die bisherigen High-End-Varianten. Dafür sei bislang nur ein Bruchteil der Computer zu Hause ausgelegt. Am frühesten sei von Spielkonsolen gehobene VR-Qualität zu erwarten. Professor Uwe Kloos aus dem VR-Labor der Hochschule Reutlingen betont daher, dass es besser sei, zunächst weniger komplexe Spiele und Bilder zu fordern. Er macht auch darauf aufmerksam, dass die Integration der Steuerungskonzepte noch in der Entwicklung stecke. Wer mit dem Joystick oder den Händen lenke, dazu aber keine Entsprechung im gesehenen Bild finde, für den sei das Erlebnis nicht optimal. Der professionelle Bereich zeige allerdings, wie rasant die

INFO VIRTUAL REALITY PER SMARTPHONE Das Grundprinzip der „Smartphone-Brille“ ist dasselbe wie bei den integrierten Varianten. Allerdings kommt hier das Bild vom Smartphone-Display. Die hochwertige VR One (130 Euro) von Zeiss verdeutlicht das Konzept: Man legt das Phone in eine einschiebbare Schale. Spiele, Fotos und Filme stammen von Apps. Zeiss bietet die Möglichkeit, für verschiedene Mobilgeräte eine passende Schale per 3D-Druck erstellen zu lassen. Ab 20 Euro lässt sich das übers Internet und die Gratis-Druckinfos von Zeiss bewerkstelligen. Andere Brillen sind von Haus aus universell aufgestellt.

86

www.pcgo.de

5/16

Im Play Store von Google warten VR-Apps einfacher Qualität zum Download auf Android-Smartphones.

Entwicklungen derzeit sind. So kostete ein Ganzkörper-Sensoranzug für die Produktion von Animationsfilmen („Motion Capture“) bislang um 20.000 Euro. Seit Ende vergangenen Jahres gebe es Vergleichbares bereits für 1500 Euro. Solche Konzepte, zunächst nur für die Hände, seien für VR bestens geeignet. Die meisten Smartphone-Brillen stützen sich bei ihrer Sensortechnik auf die im Mobilgerät integrierten Lösungen. Die reichen qualitativ jedoch oft nicht aus, es entstehen Verzögerungen zwischen der Bewegung und deren Niederschlag im Bild. Aus diesem Grund verfügt etwa die Samsung Gear VR über zusätzliches Equipment. In puncto Ton gibt es laut Zeiss-Mann Troppenhagen auch noch einiges zu tun. Bei Spielen werde vergessen, dass bei Kopfdre-


hungen die Klangkulisse nicht mitwandert, sondern stehen bleibe.

Rasante Entwicklung Die kommenden Anforderungen sind also hoch. Doch das Schwungrad dreht sich, das schnelle Fortschritte beschert. Apple verleibt sich stetig Unternehmen ein und heuert Fachleute aus dem VR-Bereich an, sodass von dort mit wichtigen Impulsen zu rechnen ist. Auf die Sony-Brille für die PlayStation wartet die Fan-Gemeinde auch schon. Ältere Markenprodukte erleben eine Renaissance: Mattels altbekannter View-Master, mit dem schon Generationen von Kindern ins Licht blickten, um staunend 3D-Fotos zu bewundern, wird nun neu inszeniert. Die Bilderdrehscheiben werden vom Smartphone ersetzt, statt starrer Fotos soll’s 360-GradWelten geben. Zudem folgen neben den bekannten, bereits angekündigten Brillen noch weitere. Auch der einfache Zugang zur Software spielt eine wichtige Rolle. Aus dem Play Store von Google landen auf simple Weise und zum Teil kostenlos augenblicklich VR-Spiele auf dem Smartphone. Da gibt’s Pac-Man (im Store: VR Mac Pan), und man frisst sich aus der Perspektive der prominenten Figur durchs Labyrinth. Reisen durch den Körper oder durch Tokio findet man ebenfalls. Auch die Prominenz erkennt die Möglichkeiten. Ein Konzert von Herbert Grönemeyer wurde vergangenes Jahr mit einer 360-GradKamera eingefangen und live auf VR-Brillen übertragen. Und Bild.de hat Anfang Februar die erste 360-Grad-Reportage für AndroidSmartphone-Brillen online gestellt: Per Cursor steuerbar und auf dem normalen Schirm zu sehen ist der Film über YouTube.

INFO DIE VIRTUAL-REALITY-STARS ❯ HTV Vive: Die Vive mit integriertem Display von HTC ist eine der hoch gehandelten Brillen. Vorbestellte Exemplare werden ab Anfang Mai 2016 ausgeliefert. Die beiden Bildschirme lösen jeweils mit 1200 x 1080 Bildpunkten auf. Beigelegt sind Laserscanner, die Körperbewegungen einfangen, sowie zwei Handsensoren. Eine in der Brille integrierte Kamera erlaubt sogar den „Durchblick“. HTC, www.htcvive.com, Preis: 900 Euro

❯ Sony PlayStation VR: Wie der Name verrät, ist die VR-Brille rein für Sonys Spielkonsole ausgelegt. Das Besondere sind die OLED-Displays, die 960 x 1080 Pixel pro Auge zählen. Die Markteinführung hat Sony für den Oktober angekündigt. Mehr als 160 Spiele von verschiedenen Entwicklern seien in Vorbereitung, bis Ende des Jahres sollen 50 davon erscheinen. Sony, http://tinyurl.com/zyxsdd4, Preis: 400 Euro

❯ Oculus Rift: Der prominenteste Szenestar ist die Rift. Sie ist seit Januar zum Preis von 740 Euro inkl. Versand vorbestellbar. Der zusätzliche Touch-Controller kostet extra. Der Bewegungsradius, den der zugehörige Laser-Scanner einfängt, ist kleiner als bei HTC. Immerhin liegen ein Xbox-One-Gamepad und zwei Spiele-Vollversionen der Lieferung bei. Die Displays lösen mit 1080 x 1200 Bildpunkten auf. Oculus, www.oculus.com, Preis: 740 Euro

❯ Samsung Gear VR: Die Gear VR ist die bekannteste „Smartphone-Brille“ für VR. Mit 100 Euro ist sie beeindruckend günstig. Als Bildgeber kommen die Modelle der Reihe Galaxy S6/S7 und das Note 5 infrage. Sie verbinden sich über Kontakte mit den Sensoren der Brille. Controller gibt es nicht. Die Software für die Android-Mobilgeräte stammt aus dem Google Play Store. Samsung, http://tinyurl.com/npsacvo, Preis: 100 Euro

Fazit: VR ist noch nicht perfekt, liefert aber intensive Erlebnisse Wer es selbst erlebt hat, weiß: Virtual Reality sorgt für intensive Erlebnisse: Man wird geradezu weggebeamt. Die Techniken sind noch nicht perfekt, aber das wird von der VR-Dynamik mehr als ausgeglichen. Wenn zu den Spielen noch interaktive Filme im Angebot stehen, steigert sich die Suchtgefahr drastisch. Dabei ebnet vor allem der einfache Zugang übers Smartphone den Weg. mm

FÜR SPARFÜCHSE DIE 3-EURO-LÖSUNG ❯ Google Cardboard: Google brachte für sein AppAngebot das erste Cardboard-Modell zum SelbstZusammenbauen. Inzwischen gibt es etliche Nachahmer-Bausätze ab rund drei Euro. Die Qualität der witzigen Lösung lässt sich bereits anhand des Fotos einschätzen. Zum Kennenlernen von VR reicht es. Google, https://goo.gl/96T6cb, Preis: ab 3 Euro

5/16

www.pcgo.de

87


TEST UND TECHNIK ❯ Bluetooth-Lautsprecher

MOBILER SOUND Durch die Verbindung mit dem Smartphone als Musikquelle werden Funklautsprecher immer beliebter. Sie eignen sich – Dank integrierter Akkus – auch für die OutdoorParty zum Beispiel im Garten. PCgo hat neun Modelle der Oberklasse für Sie getestet.

Quelle: JBL

❯ von Reinhard Paprotka

F

unklautsprecher sind praktisch: Sie empfangen Musik vom Smartphone, das fungiert quasi als Fernbedienung mit Musikinhalten, das Ganze drahtlos und oftmals unabhängig vom Stromnetz. So machen die Boxen auch im Garten Spaß. Die individuelle und bequeme Steuerung vermittelt ein einmaliges Komfortgefühl. Kein Wunder, dass immer mehr solche Lautsprecher auf den Markt kommen.

Neun Funklautsprecher ab 150 Euro im Test Wir haben neun Modelle getestet, die dem gehobenen Preisbereich von 150 bis 300 88

www.pcgo.de

5/16

Euro entstammen und somit unter klanglichen Aspekten einiges drauf haben. Zwei unserer Testkandidaten lassen sich nur am Stromnetz betreiben, die sieben anderen hingegen auch mit integrierten Akkus.

Bayan Audio SoundScene: für härtesten Outdoor-Einsatz Mit Unterstützung des IPX5-Standards ist SoundScene nicht nur gegen Spritz- sondern sogar gegen Strahlwasser geschützt. Dazu kommen zwei weiche Silikoneinfassungen, sodass der Lautsprecher leichte Stürze vom Tisch übersteht. Außer einem Bluetooth-Empfänger enthält SoundScene auch einen Bluetooth-Sender,

sodass sich bis zu acht in der Nähe befindliche Boxen miteinander koppeln lassen. Der Klang ist durch eine hörbare Präsenzüberbetonung geprägt, ansonsten aber recht ausgewogen.

Bose Soundtouch 10: Top-Multiroom-Komfort Der Bose hat WLAN und Bluetooth. Somit ist nicht nur die einfach installierbare BTDirektübertragung vom Smartphone gewährleistet, sondern es lässt sich in Verbindung zu anderen Soundtouch-Komponenten von Bose auch ein Multiroomsystem mit hohem Komfort aufbauen. Klanglich wirkt Soundtouch 10 sehr ausgewogen und bietet


TESTVERFAHREN BLUETOOTH-LAUTSPRECHER

Ausstattung / Praxis Zur Ausstattung und Praxis zählen Eigenschaften wie Funkübertragungsstandards, Audio-Codecs, Telefon-Freisprechen, Simultanbetrieb mehrerer Lautsprecher, Akkubetrieb, Bedienbarkeit und Verarbeitung. Bei den Akkulaufzeiten handelt es sich um Herstellerangaben, da sich die Zeiten kaum unter vergleichbaren Bedingungen ermitteln lassen.

Frequenzgänge sehr wichtig, da diese einen objektiven Aufschluss über die Klangqualität des Lautsprechers geben. Die maximale unverzerrte Lautstärke zeigt, wie gut der Speaker für Parties taugt. dB

Unser Test berücksichtigt die Ausstattung und Bedienbarkeit sowie Messergebnisse und Klang.

Hz

Klang / Messungen Den Klang beurteilen wir in ausgiebigen Hörtests. Bei den Messungen sind die

Den Frequenzgang messen wir auf Achse und im horizontalen Winkel von 30 Grad. Ideal wäre eine Gerade.

für diese Gehäusegröße einen wirklich kräftigen Bass. Akkubetrieb ist nicht möglich.

Canton Musicbox S: eleganter Testsieger mit HiFi-Klang Souverän konnte sich die Musicbox S an die erste Stelle setzen. Klanglich bietet sie ein sehr ausgewogenes, neutrales Klangbild. Dazu kommt der weite Übertragungsbereich von tiefen Bässen mit 60 Hertz bis hinauf über

EXPERTEN-MEINUNG Neun Bluetooth-Lautsprecher, drei Konzepte: Bose und Monster bieten echtes Multiroom, das dazu nötige WLAN bräuchte aber für Akkubetrieb zu viel Strom. Für Reinhard Paprotka, Outdoor bieten sich BayanAudio, Autor PCgo JBL, Marshall, Philips und Teufel an. JBL glänzt mit Topklang bei kleinen Abmessungen, Marshall mit mächtigem Sound und Top-Akkulaufzeit. Sony sowie Canton als Testsieger kommen in eleganten Designs und passen eher zu Wohnung und Balkon. Der Grund für die zum Teil tollen Klangergebnisse ist übrigens die DSP-Technologie zur Frequenzgangoptimierung und weniger die Qualität der AudioCodecs. Bei der Bluetooth-Einrichtung kann NFC eine wertvolle Hilfe sein.

17 Kilohertz. Dank der hohen Maximallautstärke ist die Musicbox S gut für Partys geeignet. Das Rezept für den tollen Sound: Ein DSP zur Klangoptimierung, ein Digitalverstärker mit 2x30 Watt und ein Zweiwege-Bassreflexsystem mit zwei großen Passivmembranen. Die Funkübertragung erfolgt über den klangstarken Audio-Codec apt-X. Das Gehäuse mit Alu-Rahmen und Metallgitter wirkt sehr edel, der eingebaute Akku

reicht laut Canton für bis zu 18 Stunden Musik. Zwar rangiert die Musicbox S mit 300 Euro preislich am oberen Ende unseres Testfelds, doch wird dafür viel geboten!

JBL Xtreme: guter Partysound bei jedem Wetter Der JBL Xtreme tritt in direkte Konkurrenz zum Philips, für Outdoor kommt noch eine Gummierung des Gehäuses gegen leichte

CANTON MUSICBOX S

JBL XTREME

BOSE SOUNDTOUCH 10

Der Testsieger von Canton passt mit seinem eleganten Gehäuse bestens ins Wohnzimmer, eignet sich mit 18 Stunden Akkulaufzeit aber auch für die Terrasse. Klanglich ist die Musicbox S Spitze.

Für den strapaziösen Outdoor-Einsatz ist JBL Xtreme bestens geeignet. Überzeugend sind der tolle Klang, die hohe Lautstärke und die lange Akkulaufzeit. Dafür ist der Preis mit 280 Euro aber relativ hoch.

Einen Akku enthält der Bose nicht, dafür bietet er aber einen Top-Multiroom-Betrieb mit Zugriff auf Spotify und Co. Der Klang, insbesondere der Bass, kann wohl überzeugen, ebenso wie der moderate Preis.

❯ Internet: www.canton.de ❯ Preis: 300 Euro ❯ Preis/Leistung: befriedigend

❯ Internet: www.jbl.com ❯ Preis: 280 Euro ❯ Preis/Leistung: befriedigend

❯ Internet: www.bose.de ❯ Preis: 175 Euro ❯ Preis/Leistung: sehr gut

94 PUNKTE

SEHR GUT

5/16

TESTSIEGER STSIEGER

92 PUNKTE

SEHR GUT

5/16

SEHR GUT

91 PUNKTE

SEHR GUT 5/16

5/16

SEHR GUT

www.pcgo.de

89


TEST UND TECHNIK ❯ Bluetooth-Lautsprecher

Der Boses Soundtouch 10 ist sowohl über die Fernbedienung als auch über Apps steuerbar.

Beim JBL Xtreme lassen sich die Anschlüsse per Reißverschluss schützen.

Stürze hinzu. Der JBL bietet den besseren Klang. Insbesondere überzeugen das tiefe Bassfundament und die frischen, spritzigen Höhen. Erfreulich ist die hohe Maximallautstärke, und das bei der dennoch langen Akkulaufzeit von 15 Stunden. Für die Party lassen sich mehrere Lautsprecher koppeln.

Marshall Kilburn: moderne Technik im Retro-Stil Marshall als Hersteller von Lautsprechern für Profi-Musiker hat den Bt-Speaker Kilburn im firmentypischen Design gestaltet. Für den Mobileinsatz sprechen ein Tragegurt und

ein Akku mit bis zu 20 Stunden Spieldauer. Letztere lässt sich durch einen leicht einsetzbaren Reserve-Akku verlängern. Der Frequenzgang zeigt einen Pegelabfall ab zehn Kilohertz, was sich in einer zurückhaltenden Wiedergabe höchster Töne bemerkbar macht. Ansonsten spielt Kilburn ausgewogen mit kräftigen – wenn auch nicht sehr tiefen – Bässen und hoher Maximallautstärke.

Philips BT6600: mit Outdoor-Ambitionen Der preisgünstige Philips-Speaker ist für Inund Outdoor geeignet. Im Raum bietet er bei

senkrechter Eckaufstellung in der mitgelieferten Ladeschale eine gute Stereowirkung und dient gleichermaßen als komfortable Telefon-Freisprecheinrichtung. Per Multipair ist der Betrieb mit maximal drei Smartphones möglich. Beim Einsatz im Freien widersteht der Philips BT6600 einem leichten Regenschauer und kann mit seinem kräftigen Akku schon mal ein Smartphone nachladen. Klanglich präsentiert sich der kompakte Philips-Lautsprecher etwas zurückhaltend in den Bässen, insgesamt aber durchaus stimmig und ausgewogen.

MARSHALL KILBURN

PHILIPS BT6600

SONY SRS-X55

Kilburn von Marshall zeigt sich als robuster Partyknaller für In- und Outdoor. Der Clou: Per Reserveakkus lässt sich die ohnehin schon lange Spieldauer von 20 Stunden noch beliebig verlängern!

Wegen seines Spritzwasserschutzes eignet sich der günstige Philips gut für den OutdoorEinsatz. Zwar spielt er nicht sehr laut und bassstark, ist aber klanglich ausgewogen. Der Akku hält immerhin 12 Stunden.

Der kompakt Sony-Lautsprecher bietet tiefe, wenn auch wenig konturierte Bässe. Mit geeigneten Smartphones ergeben sich plastische Höhen, die Maximallautstärke für outdoor ist etwas knapp.

❯ Internet: www.marshallheadphones.com ❯ Preis: 240 Euro ❯ Preis/Leistung: befriedigend

❯ Internet: www.philips.de ❯ Preis: 150 Euro ❯ Preis/Leistung: sehr gut

❯ Internet: www.sony.de ❯ Preis: 150 Euro ❯ Preis/Leistung: sehr gut

TESTSIEGER

86 PUNKTE

SEHR GUT 90

www.pcgo.de

5/16

SEHR GUT

5/16

83 PUNKTE

SEHR GUT

5/16

SIEGER IEGER

PREIS/LEISTUNG

82 PUNKTE

SEHR GUT

5/16

SEHR GUT


Sony SRS-X55: elegant mit hochwertigem Codec Der SRS-X55 passt in stylische Wohnräume, lässt sich aber auch outdoor mit Akku betreiben. Zum Telefonieren gibt es eine Freisprecheinrichtung, und mit einigen Xperia-Smartphones und Sony-HiRes-Playern schaltet sich der Sony-eigene Codec LDAC ein, der die derzeit beste Klangqualität über Bluetooth ermöglicht. Damit wirken die Höhen fein gezeichnet, wenngleich leicht überbetont, Ähnliches gilt für die Bässe, denen es etwas an Kontur fehlt. Insgesamt ergibt sich ein recht ausgewogenes Klangbild.

Für bestmögliche Stereowirkung sind

Außer unserem Testgerät

die Lautsprecher beim

SoundScene S1 (links)

Philips BT6600 im

bietet Monster auch die

Winkel angeordnet.

Monster Streamcast S1: Multiroom-Komfort am Stromnetz

Teufel Rockster XS: robustes Gehäuse

Wie Bose bietet Monster neben Bluetoothauch WLAN-Funktechnik und damit Zugriff auf Musik-Services und Heimnetz. Mit der speziellen Streamcast-App von Monster ist Multiroom-Betrieb möglich, doch lässt sich die Bedienung auch über die Spotify-App erledigen. Wer es einfacher haben möchte, kann sich auf Bluetooth beschränken. Klanglich bringt S1 kräftige Bässe mit einem etwas reduzierten Mittelbass, die Mitten und Höhen kommen ausgewogen und frisch rüber.

Auch der Hersteller Teufel aus Berlin bietet ein praktisches Gehäusekonzept mit Silikoneinfassungen und Spritzwasserschutz. Im Abstand bis zu einem Meter lassen sich zwei Lautsprecher in Stereo betreiben, per Multipair können zwei Smartphones abwechselnd Musik an den Speaker senden. Für Outdoor bietet Teufel ein Klangpreset mit weniger Bass bei etwas höherer Lautstärke, im Normalmodus tritt aber bei hohem Basspegel eine leichte Lautstärkeschwankung auf. Die im Frequenzgang

Modelle S2 und S3.

erkennbare Höhenanhebung macht sich klanglich nur in Grenzfällen bemerkbar. FAZIT: Im Test offenbaren die neun Funklautsprecher zum Teil recht unterschiedliche Konzepte: Monster und Bose bieten Multiroom-Betrieb, allerdings nur an der Steckdose. Bayan Audio, Teufel und JBL sind perfekt für Outdoor gerüstet. Marshall kommt im Retro-Look, Sony und Canton eher in Wohnzimmer-Design. Das beste Preis-/Leistungsverhältnis liefert der Philips. ok

MONSTER STREAMCAST S1

BAYAN AUDIO SOUNDSCENE

TEUFEL ROCKSTER XS

Dank Bluetooth und WLAN bietet Monster Multiroom-Komfort und Spotify – dafür aber keinen Akkubetrieb. Bis auf einen etwas reduzierten Mittelbassbereich ist der Klang recht ausgewogen.

Für den Outdoor-Einsatz ist SoundScene bestens geeignet, übersteht sogar Strahlwasser und Stürze. Der Akku reicht maximal acht Stunden, klanglich kommt es zu einer Mittenbetonung.

Der Rockster XS kommt mit Silikon-Bumpern und Spritzwasserschutz, was für einen Outdoor-Einsatz spricht. Bis auf eine zuweilen hörbare Höhenanhebung ist der Klang recht ausgewogen.

❯ Internet: www.monsterproducts.com ❯ Preis: 200 Euro ❯ Preis/Leistung: gut

❯ Internet: www.bayanaudio.com ❯ Preis: 190 Euro ❯ Preis/Leistung: befriedigend

❯ Internet: www.teufel.de ❯ Preis: 180 Euro ❯ Preis/Leistung: gut

80 PUNKTE

SEHR GUT

5/16

SEHR GUT

74 PUNKTE

GUT

5/16

GUT

73 PUNKTE

5/16

GUT

GUT

5/16

www.pcgo.de

91


TEST UND TECHNIK ❯ Bluetooth-Lautsprecher

HERSTELLER

1 CANTON

Produkt

Musicbox S

GESAMTWERTUNG

5/16

2 JBL

3 BOSE

4 MARSHALL

Xtreme

Soundtouch 10

Kilburn

94 Punkte sehr gut

92 Punkte sehr gut

91 Punkte sehr gut

86 Punkte sehr gut

Preis

300 Euro

280 Euro

175 Euro

240 Euro

Internet: www.

canton.de

jbl.com

bose.de

marshallheadphones.com

36 Punkte

37 Punkte

36 Punkte

32 Punkte

Funksystem / NFC für BTEinrichtung

Bluetooth 4.0 / ●

Bluetooth 4.1 / ●

Bluetooth, WLAN / ●

Bluetooth 4.0 / ●

Audio-Codierung

SBC, apt-X

SBC

SBC, Apple Lossless

SBC

AUSSTATTUNG / PRAXIS (MAX. 40 PUNKTE)

TESTSIEGER TESTSIEG

Aux-Eingang / USB / Cardslot ● / Service / ●

● / Laden / ●

● / Laden / ●

●/●/●

Telefon-Freisprechfunktion

Start-/Stoptaste / Skiptasten ● / ●

●/●

●/●

●/●

Hersteller-App / Musik-Services ● / ●

●/●

● / Spotify, Deezer

●/●

Simultanbetrieb mehrerer Lautsprecher

maximal 2, aber nur auf kurze Entfernung bzw. im selben Raum

Lautstärkeeinstellung / Klangbeeinflussung

●/●

●/●

●/●

● / Bass- und Höhensteller,

Watt (Herstellerangabe)

2x30 Watt

2x20 Watt

keine Angabe

70 Watt, Class D

Lautsprechersystem

2x7 cm Tief-/Mitteltöner, 2x2 cm Hochtöner, 2 x Passivmembran

2 Tieftöner 6,3 cm + 2 Passiv- 6,35 cm Breitband Unidome strahler + 2 Hochtöner Lautsprecher + Basskanal

Bass 10 cm + 2x1,9 cm Mittel-/Hochton, Bassreflexgehäuse

Akku- / Batteriebetrieb (Laufzeit, Herstellerangabe)

● (18 Std.) / ●

● (15 Std.) / ●

●/●

● (20 Std.) / ●

Bedienungsfreundlichkeit

sehr gut

sehr gut

sehr gut

sehr gut

Verarbeitungsqualität / Design

sehr gut / sehr gut

sehr gut / gut

gut / gut

sehr gut / gut

Gehäuseausführung

Aluminium eloxiert

Kunststoff

Kunststoff

Kunstleder / Kunststoff

lieferbare Gehäusefarben

Schwarz, Titan

Schwarz, Rot, Blau

Weiß, Schwarz

Schwarz, Beige

Transporthilfe

Schultergurt

LS-Kanal als Griff

Trageschlaufe

Abmessungen / Gewicht

24,5x14x5,5 cm / 2100 g

28,3x12,6x12,2 cm / 2110 g

14,1x21,7x8,7 cm / 1870 g

24x14x14 cm / 3000 g

Sonstiges

Bluetooth-Multipair mit 2 Geräten, Stereokopplung

Bluetooth-Multipair mit 3 Geräten, Stereokopplung

6 Presets, Fernbed., Bose-App auch für Spotify, Spotify-App auch mit ST 10

Drehknöpfe für Lautstärke, Bass und Höhen, robustes Spiralkabel mitgeliefert

40 Punkte

37 Punkte

37 Punkte

37 Punkte

Hörtest-Note

sehr gut (1,0)

sehr gut (1,3)

sehr gut (1,3)

sehr gut (1,3)

Hörtest-Kommentar

kräftige tiefe Bässe, prägkräftige, tiefe Bässe, klare Mitten und Höhen, neutrales, nante Höhen, Klangbild weitgehend ausgewogen rundum ausgewogenes Klangbild

konturierter, tiefer Bass, klare Höhen, klanglich sehr ausgewogen, ordentliche Lautstärke

kräftige, konturierte – wenn auch nicht sehr tiefe – Bässe, oberste Höhen fehlen, sonst ausgewogener, runder Klang

18 Punkte

18 Punkte

18 Punkte

17 Punkte

sehr gut / gut

sehr gut / gut

sehr gut / sehr gut

sehr gut / befriedigend

sehr hoch (90 dBA)

sehr hoch (91 dBA)

hoch (88 dBA)

sehr hoch (90 dBA)

KLANG / HÖRTEST (MAX. 40 PUNKTE)

MESSUNGEN (MAX. 20 PUNKTE)

Frequenzgang / Abstrahlverhalten

analoge Drehknöpfe

blau: Frequenzgang auf Achse rot: Abstrahlverhalten bei 30 Grad Maximale unverzerrte Lautstärke (SPL) ● = Ja ● = Nein

92

www.pcgo.de

5/16


5 PHILIPS

5/16

6 SONY

7 MONSTER

8 BAYAN AUDIO

9 TEUFEL

SRS-X55

Streamcast S1

SoundScene

Rockster XS

83 Punkte sehr gut

82 Punkte sehr gut

80 Punkte sehr gut

74 Punkte gut

73 Punkte gut

150 Euro

150 Euro

200 Euro

190 Euro

180 Euro

philips.de

sony.de

monsterproducts.com

bayanaudio.com

teufel.de

33 Punkte

38 Punkte

34 Punkte

35 Punkte

36 Punkte

Bluetooth 4.0 / ●

Bluetooth / ●

Bluetooth, WLAN / ●

Bluetooth 3.0 / ●

Bluetooth 4.0 / ●

SBC

SBC, AAC, LDAC

SBC

SBC

SBC, apt-X

● / Powerbank / ●

● / Laden / ●

● / Laden / ●

● / Laden / ●

● / Laden / ●

●/●

●/●

●/●

●/●

●/●

●/●

●/●

● / Spotify

●/●

●/●

bei kurzer Entfernung bis zu 2 Lautsprecher im Stereoacht Lautsprecher koppelbar betrieb bis 1 m Abstand

●/●

●/●

●/●

●/●

● / Outdoor-Modus für höhe-

16 Watt

30 Watt

keine Angabe

20 Watt

8 Watt, Class D

2 x 5,1 cm Breitband-Lautsprecher + Passivmembran

6-cm Bass, 2 x 4-cm Mittel-Hochton, 2 Passivmembranen

2 x 6 cm Bass + 2 Hochtöner 3 Breitbandsysteme 7 cm + + Passivmembran 2 Passivmembranen

2x 4,6 cm Breitband + Passivbass mit 10x4,6 cm

● (12 Std.) / ●

● (10 Std.) / ●

●/●

● (8 Std.) / ●

● (14 Std.) / ●

sehr gut

sehr gut

sehr gut

sehr gut

sehr gut

gut / gut

sehr gut / sehr gut

gut / sehr gut

sehr gut / gut

sehr gut / gut

Kunststoff / Metall

Kunststoff / Metall

Kunststoff

Metall / Silikon

Metall / Silikon

Schwarz, Blau, Rot

Weiß, Schwarz

Schwarz

Silber / Grau

Schwarz eloxiert

Gurtbefestigung

Trageschlaufe

8,1x21,4x7,6 cm / 700 g

22x12x5 cm / 1200 g

29x12,5x9 cm / 2000 g

BT6600

SIEGER

PREIS/LEISTUNG

re Lautstärke, weniger Bass

12,5x27x12,5 cm / 2200 g

8,6x17,8x6,9 cm / 720 g

digitaler Toslink-Eingang, USB-Powerbank, spritzwas- hochwertiger LDAC-Codec sergeschützt IPX4, Multipair für Betrieb mit Sony-Mobilen auch mit Spotify App bedienbar mit 3 Geräten

Silikon-gefasstes Gehäuse, strahlwassergeschützt IPX5

Silikon-gefasstes Gehäuse, Multipair mit 2 Geräten, spritzwassergeschützt

33 Punkte

30 Punkte

30 Punkte

25 Punkte

25 Punkte

gut (1,7)

gut (2,0)

gut (2,0)

gut (2,5)

gut (2,5)

etwas schwache Bässe, sonst weitgehend ausgewogen, mittlere Lautstärke

etwas betonte Bässe und Höhen, sonst weitgehend ausgewogenes Klangbild

kräftige Bässe, aber leichte überbetonte Mitten, ausgeSenke im Mittelbassbereich, wogen in Bässen und Höhen klare Mitten und Höhen, mittlere Lautstärke

überbetonte Höhen, ausgewogen in Bässen und Mitten, leichte Regeleffekte bei hoher Lautstärke im Modus normal

17 Punkte

14 Punkte

16 Punkte

14 Punkte

12 Punkte

sehr gut / sehr gut

gut / gut

gut / sehr gut

gut / gut

befriedigend / gut

mittel (83 dBA)

mittel (82 dBA)

hoch (86 dBA)

mittel (81 dBA)

mittel (81 dBA)

5/16

www.pcgo.de

93


TEST UND TECHNIK ❯ Einzeltests

CONVERTIBLE NOTEBOOK

LENOVO YOGA 900 (13ISK)

SEHR GELENKIG Eine hohe Flexibilität erreicht das Lenovo durch das uhrenarmbandähnliche Scharnier. 5/16

TOP-PRODUKT

STYLISCH Die gummierten Noppen der Unterseite geben Halt. Die stylischen Luftschlitze dienen der Kühlung.

D

as Yoga 900 ist ein hochwertiges Convertible, dessen Display um bis zu 360 Grad in den Tablet-Modus umklappt. Daneben gibt es noch den Zelt- und Stand-Modus, um beispielsweise Filme anzusehen. Diese Flexibilität gefällt uns sehr gut. Das 13,3-ZollTouch-Display mit 3.200 x 1.800 Bildpunkten ist angenehm hell und sehr scharf. Während seine Unterseite wie das Display-Cover aus Aluminium besteht, befinden sich auf der Body-Oberseite eine ausgezeichnete beleuchtete Tastatur und ein sehr gutes Touchpad – alles eingefasst mit feinem Kunstleder. Eine platzsparende Lösung hat Lenovo bei den Schnittstellen eingebaut: Der USB-2.0Port dient zur Datenübertragung oder als Anschluss für das kleine Netzteil. Außerdem stehen zum Datentransfer zwei USB-3.0Schnittstellen, ein USB-3.1-Port (VideoAusgang), Bluetooth 4.1 und WLAN-ac zur Verfügung. Auch an einen 4-in-1-Kartenleser hat Lenovo gedacht. Im Yoga 900 arbeitet ein starker Core-i7-6500U (bis zu 3,1 GHz) mit integriertem HD-520-Grafikkern. Für zusätzliche Power sorgen stolze 16 GByte Arbeitsspeicher (LP-DDR3L) und eine 256-GByte94

www.pcgo.de

5/16

SSD. Entsprechend schnell jagt das Yoga 900 durch unseren Testparcour. Am Ende des 3DMark Cloud Gate stehen überzeugende 5.874 Punkte und im PCMark 7 sehr gute 5334 Punkte. Im Prozessor-Benchmark Cinebench zeigte das Yoga 900 mit ausgezeichneten 3,29 CPU-Punkten, dass auch in einem Convertible-Notebook ordentlich Rechenleistung stecken kann. Die SSD liegt mit einer Durchschnittstransferrate von 479,5 MByte/s ebenfalls im oberen Leistungsbereich. Insgesamt steht mehr als genug Leistung für Office-Arbeiten, für semiprofessionelles Bearbeiten von Medien und sogar zum Spielen von einfacheren Games bereit. Im Akku-Test hielt das Yoga 900 fast 5 Stunden durch – eine gute Leistung. Arnt Kugler/ok

BENCHMARKS

höher = besser

PCMark 7

5.334 Punkte

3DMark Cloud Gate

5.874 Punkte

Cinebench R11.5 (CPU) HD-Tune 4.61 (durchschnittliche Leserate) Akkulaufzeit (PC Mark 8)

3,29 Punkte 479,5 MByte/s 295 Minuten

MODERN Das Yoga 900 verfügt über USB3.1-, USB-3.0- und einen USB-2.0-Anschluss, der auch als DC/In zum Laden dient. ❯ Internet: www.lenovo.de ❯ Preis: 1600 Euro ❯ Preis/Leistung: sehr gut Prozessor: Intel Core-i7-6500U RAM/Grafik: 16 GByte/Intel HD 520 HDD/SSD: keine/256 GByte Display: 13,3-Zoll-IPS-Panel (3.200 x 1.800 px) Maße/Gewicht: 320 x 225 x 15 mm/1,29 kg FAZIT: Lenovos hochwertiges, schnelles und toll ausgestattetes Yoga 900 meistert den Spagat zwischen Ultrabook und Tablet mit Bravour. Das Yoga ist jeden Euro wert.

88 PUNKTE

SEHR GUT

5/16

SEHR GUT


10-ZOLL-TABLET

FARBLASER-MULTIFUNKTIONSGERÄT

27-ZOLL-MONITOR

Mit dem 10 Zoll (25,6 cm) großen Media Pad zeigt der chinesische TelekommunikationsRiese Huawei, dass er gute und leistungsfähige Tablets bauen kann. Auffallend bei Huaweis Media Pad sind die vier Lautsprecher des Audio-Spezialisten Harman Kardon. Angebracht sind sie an den vier Ecken des Geräts, und zwar so, dass quasi ein 180-GradKlang wahrgenommen wird, da die oberen Lautsprecher die Höhen und die unteren die Bässe abspielen. Ferner beeindruckt das 7,35 mm schlanke Tablet mit einer 13-Megapixel-Hauptkamera, die recht gute Bilder schießt. Bemerkenswert schnell und praktisch ist auch der Fingerprint-Scanner. Zwar erreicht das Media Pad in den Benchmarks keine Höchstleistungen, doch reicht die Arbeitsgeschwindigkeit zum genüsslichen Video-Streamen. Dafür sorgt Huaweis Achtkern-Prozessor. Ein wenig bedauerlich ist das Fehlen eines HDMI-Ports sowie die geringe Akkulaufzeit, die für rund acht Stunden Video reicht. Margrit Lingner/ok

Das Brother-Multifunktionsgerät belichtet die Tonertrommel mit LED-Lichtleisten anstatt Laserstrahl samt Umkehrspiegeln. Das spart Strom, ermöglicht eine kompaktere Bauweise und eine schnellere Druckabarbeitung. So kommt der Brother im Schnelldruck auf 22 Farb- oder 22 Textseiten pro Minute. Der MFC-9332CDW passt dank seiner Kabel- oder kabellosen Schnittstellen in nahezu jede Büroumgebung. Das Gerät bietet eine Papierkassette für 250  Blatt Normalpapier sowie einen Mehrzweckeinzug (Einzelblatt) für dickere Papiere, Etikettenblätter oder Briefumschläge. Duplexdruck gehört ebenso zur Standardausrüstung wie das ADF für maximal 35 Vorlageblätter zum Kopieren oder Faxen mehrseitiger Dokumente (kein DuplexScan). Die Druck- und Kopierqualität ist sehr gut. Mit dem möglichen Jumbo-Toner bezahlt man für eine Textseite 3 Cent, für eine Farbseite nur etwa 4 Cent. Am Gerät gelingt die Bedienung über ein Farb-Touchdisplay auf einfache Weise. Holger Lehmann/ok

Der S27E650X ist ein Full-HD-Monitor mit einer Diagonalen von 68,6 cm, der für Anwender konzipiert ist, die lange vor dem Gerät sitzen. Ein störendes Flimmern durch die Hintergrundbeleuchtung verhindert Samsung durch eine überzeugende „Flicker Free“Funktion. Ein „Eye Saver“-Modus reduziert zudem auf Knopfdruck die blauen Lichtemissionen, was der Ermüdung der Augen vorbeugt. Eine Höhenverstellung mit bis zu 130 mm ist ebenfalls vorhanden. Einen HDMI-Eingang für die üblichen Zuspieler werden viele Anwender sicher vermissen, alternativ steht ein DisplayPort bereit. Bei der maximalen Helligkeit bringt es das Gerät auf 328 Candela/m², genügend Reserven für Räume mit hellem Umgebungslicht. Die Reaktionszeit beträgt im Mittel 16,6 ms – für ein PLS-Panel ein ordentlicher Wert. Das Panel sorgt für eine farbintensive und blickwinkelstabile Darstellung. Im ausgeschalteten Modus (Eco Power Off) verbraucht der S27E650X keinen Strom, im Betrieb messen wir einen typischen Verbrauch von moderaten 25 Watt. mm/ok

HUAWEI MEDIA PAD M2 10.0

BROTHER MFC-9332CDW SAMSUNG S27E650X

❯ Internet: www.huawei.de ❯ Preis: 350 Euro ❯ Preis/Leistung: sehr gut

❯ Internet: www.brother.de ❯ Preis: 490 Euro ❯ Preis/Leistung: sehr gut

❯ Internet: www.samsung.de ❯ Preis: 300 Euro ❯ Preis/Leistung: sehr gut

Prozessor: HiSilicon Kirin 930 Octa-Core Speicher/RAM: 16 GByte / 2 GByte Display/Auflösung: 10,1 Zoll (1920 x 1200 Pixel) Kamera: 13 Megapixel / 5 Megapixel (Front) Maße/Gewicht: 239,8 x 172,7 x 7,3 mm / 500 g

Druckverfahren: LED-Toner-Farbdruck Funktionen: D-Druck, Scan, Kopie, Fax Max. Toner: 2500 S. (Schw.), 2200 S. (Farbe) Max. Leistung: 22 S./Min. (S/W oder Farbe) Anschl.: USB, USB-Host, LAN, WLAN, Mobile

Größe/Auflösung: 27 Zoll / 1920 x 1080 Pixel Maximale Helligkeit: 328 Candela/m² Kontrast/Schaltzeit: 1150:1 / 16,6 ms Gamma/Abw. Farbtemp.: 1,9 / 0,8 Prozent Typ. Stromverbrauch: 25 W (Standby: 0,0 W)

FAZIT: Wegen seines tollen Sounds, des brillanten Displays und der guten Leistung empfehlen wir das Media Pad besonders für Film- und Musikfans.

FAZIT: Drei Jahre Garantie, schnelles Druckwerk, geringe Folgekosten und viele Anschlussmöglichkeiten – der Broter ist eine gute Wahl, um Farbe ins Büro zu bringen.

FAZIT: Der S27E650X ist eine sehr gute Wahl für Bildschirmarbeiter. Der Monitor liefert ein farbintensives und blickwinkelstabiles Bild und verbraucht im Aus-Zustand keine Energie.

78 PUNKTE

GUT

5/16

GUT

88 PUNKTE

SEHR GUT

5/16

SEHR GUT

82 PUNKTE

SEHR GUT 5/16

5/16

SEHR GUT

www.pcgo.de

95


TEST UND TECHNIK ❯ Einzeltests

MOBILE FESTPLATTE

FREECOM TABLET MINI SSD

TINTEN-MULTIFUNKTIONSGERÄT

WLAN-ADAPTER

Hauptmerkmal der brandneuen PageWideSerie von HP ist der feststehende Druckkopf. Das Papier gleitet unter dem Druckkopf hindurch und wird in einem Zug beschrieben. Diese Technik ermöglicht einen hohen Seitendurchsatz. Beim 477dw sind das 55 Seiten pro Minute im Büromodus. Für diese furiose Geschwindigkeit kommt die Standardkassette für 500 Blatt Normalpapier gerade recht. Optional lassen sich bis zu zwei weitere 500er-Kassetten andocken. Das als Bürogerät konzipierte Multifunktionsgerät druckt auch auf Fotopapier, allerdings nicht randlos. Die Druckfarbe kommt aus vier separaten Pigment-Tintenpatronen mit einer Maximalbefüllung für etwa 10.000 Seiten (Schwarz) und ca. 7000 Seiten (je Farbe). Daraus und dem Online-Patronenpreis ergibt sich mit unseren Testseiten ein Seitenpreis von ca. 1 Cent für eine A4-S/W-Seite oder etwa 25 Cent für ein 10x15-cm-Foto. Duplex-Druck und Duplex-Scan über das ADF gehören zur Standardausstattung. Holger Lehmann/ok

Die Antennen von D-Links kugelförmigem WLAN-Adapter sind im Inneren des Gehäuses verstaut, die Verbindung zu PC oder Notebook erfolgt über das beiliegende USB-3.0-Anschlusskabel. Als AC-1900-Adapter sollte D-Links silberschwarze Funk-Kugel möglichst nicht an einem USB-2.0-Port betrieben werden, da Letzterer nur Nettodaten mit maximal 240 Mbit/s überträgt. Im Testlabor ermitteln wir für den DWA-192 im selben Raum, also auf kurze Distanz, Nettoübertragungsraten von bis zu 670 Mbit/s zu einem AC-1900-Router von Asus. Auch über schlechtere WLAN-Verbindungsstrecken überzeugte D-Links Adapter: In ein Nachbargebäude durch zwei Außenmauern hindurch erzielte dieser noch Nettowerte von über 200 Mbit/s im 2,4- und auch im 5-GHz-Band. Anstelle des Treibers von der beiliegenden CD sollte man sich die aktuelle Version von D-Links Website herunterladen. Hilfreich: Die blaue Status-LED des Adapters zeigt an, ob die Verbindung ins WLAN hergestellt ist. Michael Seemann/ok

HP PAGEWIDE PRO MFP 477DW

Die Mini SSD von Freecom ist keine gewöhnliche Festplatte. Neben dem üblichen USB3.0- hat sie zusätzlich einen Micro-USB-Anschluss. Dieser erlaubt die Verbindung zum Tablet oder Smartphone. Beide Stecker sind an wertigen und im Gehäuse versenkbaren Gummilaschen angebracht – sehr praktisch. Im Test hatten wir keine Probleme damit, einen komprimierten Full-HD-Film ruckelfrei auf einem Samsung Galaxy S4 über den Micro-USB-Anschluss abzuspielen. Im Messlabor machte die mobile SSD eine gute, aber eben keine sehr gute Figur. Die mittleren Datentransferraten beim Lesen liegen bei 306 und beim Schreiben bei 174 MByte/s. Hier stehen also sehr gute Leseraten etwas mageren Schreibraten gegenüber. Nur wenn Sie häufig dieselben Daten auslesen und wenig Schreiben, können Sie die Schreibrate vernachlässigen. Die mini SSD ist mit 57 Gramm sehr leicht, zudem gefallen die abgerundeten Ecken. Mit eine Gibibyte-Preis von 88 Cent ist sie jedoch relativ teuer. Oliver Ketterer/mm

D-LINK DWA-192

❯ Internet: www.freecom.de ❯ Preis: 105 Euro ❯ Preis/Leistung: ausreichend

❯ Internet: www.hp.com/de ❯ Preis: 490 Euro ❯ Preis/Leistung: befriedigend

❯ Internet: www.dlink.com ❯ Preis: 50 Euro ❯ Preis/Leistung: gut

Kapzität: 128 GByte / 119,2 GibiByte Anschlüsse: USB 3.0 / Micro-USB Lesen max/min/durchs.: 306,8/300/306 MB/s Schrei. max/min/durchs.: 178/173/174 MB/s Maße / Gewicht: : 93 x 58 x 15 mm / 57 g

Funktionen: D-Druck, D-Scan, Kopie, Fax, WiFi Drucksystem: 4 Single-Farben, Thermodruck Papiervorlage: 500er-Normalpapier-Kassette, 50 Bl. (Normalpapier) Mehrzweckeinzug, ADF Anschlüsse: USB, LAN, WLAN, USB-Host

WLAN: AC1900-Adapter (1300 Mbit/s brutto bei 5 GHz, 600 Mbit/s brutto bei 2,4 GHz) Anschluss: USB 3.0, 1-m-Adapterkabel inkl. WPS: Taste außen am Gerät LED-Taste: schaltet ringförmige LED ein/aus

FAZIT: Die Freecom Tablet Mini SSD erfreut sowohl PC- als auch Smartphone-Nutzer. Das macht sie für viele begehrenswert. Leider ist ihr Preis pro GibiByte mit 88 Cent sehr hoch.

FAZIT: Für Büros mit hohem Seitendurchsatz ist das HP-Modell bestens geeignet. Es arbeitet schnell, sauber und mit guter Druckqualität. Der Gerätepreis ist allerdings recht hoch.

FAZIT: Wer ohne Bastelarbeit maximale WLAN-Übertragungsraten aus seinem PC oder Notebook herauskitzeln möchte, findet im DWA-192 eine perfekte Lösung.

78 PUNKTE

91 PUNKTE

87 PUNKTE

5/16

GUT 96

www.pcgo.de

GUT

5/16

SEHR GUT

5/16

SEHR GUT

SEHR GUT

5/16

SEHR GUT


OFFICE-PAKET

ABILITY OFFICE PROFESSIONAL V6 Gegen Platzhirsche wie Microsoft Office oder das kostenlose LibreOffice zu bestehen ist nicht leicht. Ability versucht es mit Preis und Leistung. Für knapp 40 Euro bekommt man ein Büropaket mit Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentations-Software, Bildbearbeitung, Bildverwaltung und einer relationalen Datenbank. Auch Team-Lizenzen sind mit knapp 80 Euro für fünf Anwender günstig.

Der Benutzer kann zwischen der modernen Ribbon-Oberfläche und der von älteren Office-Versionen bekannten Menüoberfläche wählen. Ability Office verspricht eine gute Kompatibilität bei der Übernahme von Microsoft-Office-Dokumenten. Das funktionierte im Test recht gut, einzelne Layouts und Berechnungen mussten wir jedoch nachbearbeiten. Schön wäre es, wenn Ability Office neben Microsoft-Formaten auch LibreOffice-Dateien lesen könnte. Vermisst haben wir auch Karteireiter, um zwischen verschiedenen Dokumenten umzuschalten. August Daunlot/mm Im Bild die Textverarbeitung Ability Write mit der hier gewählten klassischen Menüoberfläche.

❯ Internet: www.ability.com ❯ Preis: 39,99 Euro (1 Anwender, 2 Rechner) ❯ Preis/Leistung: gut Betriebssystem: Windows XP, Vista, 7, 8, 10 Besonderheiten: komplette Office-Suite mit relationaler Datenbank (Professional-Version), Wahl zwischen Ribbon- und Menü-Oberfläche, Bildbearbeitung FAZIT: Ability Office ist eine preislich attraktive und komplette Bürosuite. Gegenüber der Konkurrenz kann sie mit einer kompletten relationalen Datenbank, einer Bildbearbeitung und sogar einer praktischen Bildverwaltung punkten. Weiterer Pluspunkt: Der Anwender hat die Wahl zwischen einer modernen Ribbonoder einer herkömmlichen Menüoberfläche.

80 PUNKTE

5/16

SEHR GUT

SEHR GUT

FOTOBEARBEITUNG

FRANZIS SHARPEN PROJECTS PROFESSIONAL Beim Sichten von Fotos wandern die meisten unscharfen Motive in den Mülleimer. Mit der Franzis-Software Sharpen Projects Professional gibt es eine Chance solche Schönheitsfehler auszubessern. Wunder vollbringt Sharpen bei total unscharfen Bildern nicht, das ist technisch nicht möglich. Bei nicht so schweren Fällen waren die Ergebnisse im Test jedoch sehr gut. Das Entfernen von Nebel oder Dunst sind

zwei weitere gelungene Spezialeffekte von Sharpen Projects. Das Programm lässt sich auch zur gezielten Verbesserung von Fotos oder bestimmter Bildbereiche einsetzen. Das gilt etwa für Porträts oder Objekte. Per Mausklick wird der Fokuspunkt bestimmt und mit den vielen mitgelieferten Vorgaben das Bild bearbeitet. Der Maskenmodus hilft, nur bestimmte Bereiche zu beeinflussen. Feinjustierung lässt sich über die Regler und Eingaben nachträglich vornehmen. Beim Experimentieren mit den Voreinstellungen entstehen manchmal interessante Effekte. Jörn-Erik Burkert/mm Mit Sharpen Project Professional lassen sich Bereiche gezielt scharfzeichnen und Fehler korrigieren.

❯ Internet: www.franzis.de ❯ Preis: 100 Euro ❯ Preis/Leistung: sehr gut Betriebssystem: Windows 10, 8.x, 7 Sprache: Deutsch Besonderheiten: Mathematische exakte Berechnung des richtigen Schärfegrades, individuelle Analyse jedes einzelnen Bildes FAZIT: Beim punktgenauen Scharfzeichnen von Details in Bildern überzeugt Sharpen Projects Professional mit den Ergebnissen. Details oder Bildbereiche sehen einfach besser aus. Der Einsatz bei der Korrektur von verwackelten Bildern ist gut. Mithilfe der Maskierung ist der Anwender sehr flexible bei der Auswahl von Bereichen für die Verbesserungen.

91 PUNKTE

SEHR GUT 5/16

5/16

SEHR GUT

www.pcgo.de

97


TEST UND TECHNIK ❯ Einzeltests

VIDEOBEARBEITUNG

MAGIX FASTCUT Nach dem Start der neuen Fastcut-Version wird der Anwender von einer überarbeiteten Oberfläche begrüßt. Am bekannten Workflow hat sich nichts verändert: Videomaterial laden, Vorlage aussuchen und Video fertigstellen. Zur Feinabstimmung lassen sich die Videos auf der Zeitleiste sortieren oder zurechtschneiden. Änderungen an den Vorlagen, das Einfügen von Text und die Anwen-

dung von Funktionen wie Linsenkorrektur sind hier vorgesehen. Die Unterstützung von Videoformaten wurde im neuen Fastcut erweitert. Mit an Bord: Das Einlesen von AVCHD-Camcordern und die Bearbeitung von UltraHD/4K-Formaten. Beim Zusammenstellen des Projekts lassen sich unterschiedliche Videoformate kombinieren. Der Anwender kann damit auf Material von Handys, Actioncams oder Kameras zurückgreifen. Bei diesem Prozess sind keine Spezialkenntnisse notwendig – die Clips werden einfach nach Belieben in das Projekt eingefügt. Jörn-Erik-Burkert/mm Die neue Oberfläche von Fastcut wurde für die Bedienung mit der Maus oder für Touchdisplays umgestaltet.

❯ Internet: www.magix.de ❯ Preis: 49,99 Euro ❯ Preis/Leistung: sehr gut Betriebssystem: Windows 7, 8.x, 10 Sprache: Deutsch Besonderheiten: Automatischer Videoschnitt, dynamische Vorlagen inklusive Musik, Stabilisation, Effekte und Filter FAZIT: Die Änderungen an der Oberfläche von Magix Fastcut vereinfachen die Arbeit besonders auf neuen PCs mit Touch-Eingabe. Hinzu kommt eine breitere Unterstützung von Videoformaten. Der intuitive Workflow bleibt bestehen: Beeindruckende Videos sind dank der vielen Templates in kurzer Zeit auf dem Bildschirm.

93 PUNKTE

SEHR GUT

5/16

SEHR GUT

WINDOWS-AUTOSTART

ABELSSOFT STARTUPSTAR 2016 StartupStar zeigt die Autostart-Einträge von Windows sowie die über die Registry und den Aufgabenplaner geladenen Programme in einer Liste an. Man erfährt, von wo die Software gestartet wird, wo ihre EXE-Datei liegt, ob ein Programm sofort, verzögert oder überhaupt nicht ausgeführt wird, ob es nur für den aktuellen oder alle Benutzer gestartet wird und wie andere Personen die Soft-

ware bewertet haben. Die Anzeige, ob ein Programm aktuell läuft, ist leider nicht immer korrekt, was die Dokumentation mit den Eigenarten einiger Windows-Anwendungen erklärt. Über Drop-down-Menüs kann man die genannten Einstellungen ändern. Das ist das wesentliche Unterscheidungsmerkmal gegenüber dem Task-Manager von Windows, der ansonsten weitgehend die gleiche Liste anzeigt, wenn auch mit weniger Details. Außerdem gibt es eine Firewall, die ungewollte AutostartEinträge verhindert, und eine Backup-Funktion, die die Einstellungen wiederherstellt. Roland Freist/tr StartupStar 2016 ist ein praktisches kleines Tool zur Kontrolle der automatisch gestarteten Programme.

98

www.pcgo.de

5/16

❯ Internet: www.abelssoft.de ❯ Preis: 19,90 Euro ❯ Preis/Leistung: ausreichend Betriebssystem: Windows Vista, 7, 8, 10 Sprache: Deutsch Besonderheiten: verhindert Veränderungen am Autostart von Windows; Bewertung von Autostart-Einträgen anderer Nutzer FAZIT: StartupStar von Abelssoft bietet mehr Funktionen als der Task-Manager, ist aber weniger detailliert als Autoruns von Sysinternals. Das Tool bietet dafür eine einfachere Bedienung und eine deutsche Programmoberfläche. Das Tool muss man nicht unbedingt besitzen, wenn es aber vorhanden ist, ist es ein praktischer Helfer.

64 PUNKTE

BEFRIEDIGEND

5/16

BEFRIEDIGEND


BUCHHALTUNG

LEXWARE BUCHHALTER PRO 2016 Neben der Notizfunktion ist der Beleganhang die auffälligste neue Funktion von Lexware buchhalter pro 2016. Jeder Buchung lassen sich mehrere Dokumente hinzufügen. Gut gelöst ist die Datensicherung. Die hinterlegten Dateien werden im Sicherungslauf berücksichtigt. Weitere Änderungen gab es unter der Haube. So lassen sich Buchungen, die via DATEV-Schnittstelle exportiert werden,

auch im Nachhinein nicht mehr verändern. Was Lexware buchhalter pro von anderen Buchhaltungsprogrammen unterscheidet, ist eine ausgeprägte Anwenderunterstützung. Inhaltlich reicht die Software mit Funktionen wie Kassenbuch, Online-Banking oder Budgetverwaltung über den üblichen Standard einer Finanzbuchhaltung hinaus. Buchhalter pro ist netzwerk- und mandantenfähig. Die Software umfasst drei Arbeitsplätze und eine dedizierte Benutzerverwaltung. Hinzu kommen professionelle Erweiterungen wie zusätzliche Buchungsperioden oder Buchungsstapel. Björn Lorenz/mm Beim buchhalter pro 2016 von Lexware können den einzelnen Buchungen Belege angehängt werden.

❯ Internet: www.lexware.de ❯ Preis: 642,48 Euro / 41,53 Euro mtl. Miete ❯ Preis/Leistung: sehr gut Betriebssysteme: Windows 7, 8.1, 10 Besonderheiten: Einfache Bedienung, hoher Funktionsumfang, flexibel erweiterbar, fachliche Hilfen, Anbindungen an angrenzende Anwendungen, stark im Reporting. FAZIT: Der Lexware buchhalter pro 2016 ist für kleine Buchhaltungsteams in mittelständischen Betrieben gedacht. Die Software lässt sich einzeln betreiben, offenbart das volle Potenzial jedoch erst im Zusammenspiel mit anderen LexwareAnwendungen. Positiv fällt die gelungene Systemintegration auf.

93 PUNKTE

5/16

SEHR GUT

SEHR GUT

DATENSICHERUNG

OCSTER BACKUP PRO 9 Ocster löst mit seiner Version 9 eines der wenigen offenen Probleme der Backup-Welt: das inkrementelle (also stückchenweise) Sichern von Images in Cloud-Speichern. Denn für jede Sicherung – auch wenn sich nur Kleinigkeiten geändert haben – muss das BackupTool theoretisch das ganze Image zum CloudDienst hochladen. Um das zu vermeiden, hat Ocster eine Art Cloud-Dateisystem entwor-

fen, das das Image in kleine Stückchen aufsplittet, um so bei jeder Änderung nur Fragmente in der Cloud erneuern zu müssen. Das funktioniert mit Dropbox, Google Drive, OneDrive und mit allen WebDAV-Diensten wie Strato, 1&1 oder Telekom Magenta. Eine eigene Cloud bietet Ocster nicht. Im Test funktionierte der Austausch mit Google Drive reibungslos, auch das Einbinden der Sicherung als Laufwerk in den Windows-Verzeichnisbaum. Trotz der hohen Konzentration auf das Technische schafft Ocster eine übersichtliche und gut verständliche Oberfläche. whs/mm In der Vorauswahl finden sich eine Reihe von CloudDiensten, auf denen man ein Backup anlegen kann.

❯ Internet: www.ocster.de ❯ Preis: 39,90 Euro ❯ Preis/Leistung: sehr gut Betriebssysteme: ab Windows XP/Server 2003 Backup-Methoden: voll, (umgekehrt-)inkrementell, Image, Cloud Cloud-Dienste: Dropbox, Google Drive, OneDrive, WebDAV (u.a. Telekom, Strato, 1&1) FAZIT: Ocster liefert ein technisch hochwertiges und im Test stabiles Backup-System, das sich nun auch für Cloud-Dienste optimal anbietet. Mit der benutzerfreundlichen Oberfläche fällt es auch Nicht-Backup-Profis leicht eine regelmäßige Sicherung on- oder offline einzurichten. Als Backup-Medium bietet sich auch eine NAS an.

88 PUNKTE

SEHR GUT 5/16

5/16

SEHR GUT

www.pcgo.de

99


JETZT 12 AUSGABEN PCgo LESEN UND PRÄMIE SICHERN!

KEINE ZUSTELLGEBÜHR 1 PRÄMIE IHRER WAHL

TOP PRÄMIE DES MONATS ANGEBOT

FÜR SIE GRATIS O ZUM JAHRESAB

40 € ARAL-Tankgutschein So macht Tanken Spaß: Sparen Sie 40 € bei Ihrem nächsten Tankstellenbesuch. Der Gutschein ist gültig für Kraftstoffe bundesweit an allen ARAL-Tankstellen


WEITERE TOLLE PRÄMIEN FINDEN SIE IN UNSEREM ONLINE DETAILLIERTE INFOS ZU ALLEN PRODUKTEN UNTER www.pcgo.de/abo

ZUZAHLUNG

SHOP

GRATIS

ZUZAHLUNG

Zuzahlung bei der Classic DVD-Variante: nur 39 €*

Zuzahlung bei der Classic DVD-Variante: nur 25 €*

Zuzahlung bei der Super Premium-Variante: nur 25 €*

ohne Zuzahlung bei der Super Premium-Variante

AVM FRITZ!WLAN Repeater DVB-C

AVM FRITZ!Fon C4

Der FRITZ!WLAN Repeater DVB-C vergrößert nicht nur die Reichweite Ihres WLANs, sondern überträgt auch alle digitalen FreeTV-Programme vom Kabelanschluss direkt auf PC, Smartphone oder Tablet

Jetzt wird‘s komfortabel! Das Telefon für die FRITZ!Box mit integrierter DECT-Basis samt Babyfon, Weckruf, Freisprechen und Anrufbeantworter. Steuerung von UPnPMediaservern & Smart-Home-Geräten.

Zippo Sturmfeuerzeug Der Klassiker unter den Benzinfeuerzeugen. Damit liegen Sie immer im Trend. Stylisch und zeitlos.

TIPP: Bei Bankeinzug Prämie schneller erhalten!

EINFACH COUPON AUSFÜLLEN ODER BEQUEM ONLINE BESTELLEN UNTER PER TELEFON ✆ ODER 0781 6394548

ODER PER FAX 0781 846191

ONLINE BESTELLEN UNTER

www.pcgo.de/angebot

JA, ICH BESTELLE PCgo UND WÄHLE FOLGENDE VARIANTE: PCgo Classic DVD: 12 Ausgaben mit jeweils Heft-Themen-DVD und Spezial-Themen-DVD (z.B. zu den Themen Foto, Video oder Office) für z. Zt. 64,80 €*

PCgo Premium gold: 12 Ausgaben mit jeweils drei DVDs inklusive Heft-Themen-DVD, DVD mit Top-Vollversionen und Spezial-Themen-DVD (z.B. zu den Themen Foto, Video oder Office) für z. Zt. 96 €*

BITTE KREUZEN SIE IHRE WUNSCHPRÄMIE AN:

BITTE KREUZEN SIE IHRE WUNSCHPRÄMIE AN:

40 € ARAL-Tankgutschein (KD31)

AVM FRITZ!Fon C4 (KD09) ZZ. 25 €*

40 € ARAL-Tankgutschein (KD31)

AVM FRITZ!Fon C4 (KD12)

AVM FRITZ!WLAN Repeater (KD14) ZZ. 39 €*

Zippo Sturmfeuerzeug (KE30)

AVM FRITZ!WLAN Repeater (KD19) ZZ. 25

Zippo Sturmfeuerzeug (KE30)

Senden Sie bitte den ausgefüllten Coupon an folgende Adresse:

PCgo Kundenservice Postfach 180 77649 Offenburg

Ich bestelle die gewählte Variante zunächst für 1 Jahr (12 Ausgaben) versandkostenfrei inklusive MwSt. und Porto. Das Abo kann ich nach Ablauf des ersten Bezugsjahres jederzeit wieder kündigen. Es genügt ein kurzes Schreiben an den PCgo Kundenservice, Postfach 180, 77649 Offenburg. Das Dankeschön erhalte ich umgehend nach Zahlungseingang. Dieses Angebot gilt nur in Deutschland und solange der Vorrat reicht. Bei großer Nachfrage der Prämie kann es zu Lieferverzögerungen kommen. Auslandskonditionen auf Anfrage: weka@burdadirect.de Eine eventuelle Zuzahlung zum Geschenk wird per Rechnung / Nachnahme (evtl. Gebühr 2 €) erhoben.

Name

Vorname

Ich bin damit einverstanden – jederzeit widerruflich –, dass mich der Verlag WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH künftig per E-Mail und telefonisch über interessante Vorteilsangebote, sowie die seiner Werbepartner informiert.

E-Mail

Rechnung

D E IBAN

Bankleitzahl

Kontonummer

WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH, Handelsregister München, HRB 154289

Postleitzahl / Ort

Bankeinzug

PCgo erscheint im Verlag Richard-Reitzner-Allee 2, 85540 Haar,

Straße / Hausnummer

Telefonnummer

Gewünschte Zahlungsweise:

Geburtsdatum

Datum

✘Unterschrift

Ändert sich meine Adresse, erlaube ich der Deutschen Post AG, dem Verlag meine neue Anschrift mitzuteilen. Die Prämie wird nach erfolgter Bezahlung des Abo-Preises zugesandt. Sie haben ein gesetzliches Widerrufsrecht, die Belehrung können Sie unter www.pcgo.de/abo/widerruf abrufen. *inkl. MwSt. und Porto

WK 60G0 E05

PER POST COUPON AUSFÜLLEN


DVD-INHALT

SOFTWARE UND DVD

Google,

VOLLVERSIONEN FREEWARE TOOL-PAKETE

www.google.com,

Preis: 199,- US Dollar

E-PAPER

DVD VOLLVERSIONEN UND TOOL-PAKETE

WINDOWS 10 SERVICE PAKET 1 An Windows 10 führt über kurz oder lang kein Weg vorbei. Doch obwohl das neue Betriebssystem von Microsoft schon fast ein Jahr alt ist, macht es immer noch Ärger: fehlende Funktionen, Update-Probleme und System-Bugs. Wir helfen Ihnen, diese Kinderkrankheiten zu kurieren und haben für Sie dazu zwei Tool-Pakete zusammengestellt: Für die Anwendungsseite finden Sie das

DVD CD VOLLVERSION

„Windows 10 Service Paket 1“ auf der Heft-DVD. Das Paket umfasst 36 Tools, die fehlende Funktionen nachrüsten, die Bedienung erleichtern und Ihnen eine bessere und sicherere Systemkontrolle von Windows 10 ermöglichen. Sollte es nicht nur funktionale Beschwerden geben, hilft Ihnen das zweite Tool-Paket, das die Hilfe von Microsoft konzentriert: das Paket „Microsoft ReparaturTools für Windows 10“. Mit den Programmen daraus spüren Sie Systemfehler auf, beheben die Bugs, lösen die Update-Probleme aus den vergangenen Monaten und fixen rechnerspezifische Fehler. System: Windows 10

DVD JAHRESVOLLVERSION

DVD CD VOLLVERSION

PDF Compressor 2016

DVDFab Media Player 2 Pro

Abelssoft Recordify 2016

PDFs werden als Standard genutzt, um formatierte Dokumente auszutauschen. PDF Compressor 2016 von Abelssoft verkleinert die PDF-Dateigröße um bis zu 80 Prozent. So lassen sich die Dokumente leichter per E-Mail versenden oder zum Download zur Verfügung stellen.

DVDFab Media Player 2 Pro gibt DVDs und Blu-ray Discs ebenso wieder wie DVD- und Blu-ray-ISOs und Ordner von der Festplatte. Das Programm unterstützt unter anderem HEVC (H.265), UHD und 4K Videos. Außerdem lässt sich die Ansicht um 90 Grad nach links oder rechts drehen.

Abelssoft Recordify 2016 schneidet alles mit, was an Klängen aus den PC-Lautsprechern drängt. So ist es kein Problem, Musikstücke aus Streaming-Diensten wie Spotify oder Google Play Music aufzunehmen, um diese dann mit ID3-Tags zu versehen und als MP3-Datei zu speichern.

System: Windows XP/Vista/7/8/10,

System: Windows XP/Vista/7/8/10,

System: Windows 7/8/10,

Online-Registrierung nicht erforderlich

Online-Registrierung erforderlich

Online-Registrierung nicht erforderlich

102

www.pcgo.de

5/16


DVD-INHALT

DVD VOLLVERSION

Photo Converter 2 Ashampoo Photo Converter 2 ist ein Multifunktionswerkzeug für die Bilderkonvertierung. Es erspart das händische Durchsuchen von Bilderstapeln. Das Programm verarbeitet Fotosammlungen in einem Zug per Stapelverarbeitung.

TOOL-PAKETE Auf der Heft-DVD der PCgo finden Sie passend zu den Artikeln im Heft aus den jeweiligen Themengebieten insgesamt 160 kostenlose Programme. Hier eine Auswahl:

System: Windows XP/Vista/7/8/10, Online-Registrierung erforderlich

DVD VOLLVERSION

AnyMP4 4K Converter AnyMP4 4K Converter ist eine einfach zu bedienende Software, die beliebige Videos in 4K H.265 MP4, 4K H.264 MP4, 4K AVI mit der Auflösung 4096 x 2160 oder 3840 x 2160 konvertiert. Es unterstützt Formate für viele Ausgabegeräte. System: Windows XP/Vista/7/8/10, Online-Registrierung erforderlich

GEGEN LOCKY UND ANDERE MALWARE

Sicherheits-Paket ❯ Auch wenn Verschlüsselungs-Trojaner gerade im Fokus sind, sollten Sie die anderen Sicherheitsaspekte nicht außer Acht lassen. Auf der Heft-DVD finden Sie ein Rundum-Sicherheitspaket, das auch im Notfall hilft. Lesen Sie dazu den Artikel ab Seite 14.

DVD CD VOLLVERSION

Aiseesoft MXF Converter Aiseesoft MXF ist ein digitaler Assistant, der hilft, MXF-Datei in zahlreiche Videoformate umzuwandeln, MXF-Dateien zur Videobearbeitung zu transkodieren und in populäre Videoformate oder HDVideos umzuwandeln. System: Windows XP/Vista/7/8/10, Online-Registrierung erforderlich

Achtung! Die Registrierungsmöglichkeit für registrierungspflichtige Vollversionen ist nur sechs Wochen lang nach Erscheinen des Heftes gewährleistet. Am besten registrieren Sie Ihre Programme während des Erscheinungszeitraums des Heftes.

PROBLEME MIT DER CD/DVD? Ist Ihre DVD oder CD gebrochen oder defekt und läuft nicht? Wir senden Ihnen gerne eine Ersatzscheibe zu. Fordern Sie sie einfach per E-Mail an:

redaktion@pcgo.de Fragen zum Inhalt der DVDs und CDs oder technische Probleme (Scheibe startet nicht, ein Programm lässt sich nicht installieren ...)? Dann rufen Sie uns an:

0221 3500833

104

www.pcgo.de

5/16

Montag bis Donnerstag 15 – 18 Uhr, Freitag 13 – 16 Uhr.

AUSGETÜFTELTE, NÜTZLICHE MINI-TOOLS

Kleine Tools mit großer Wirkung ❯ Wenn die Lösung eines Problems Hunderte MBytes groß ist, dann wird sie oft selbst zum Problem. Unsere extrem nützlichen Mini-Tools sind wohltuend anders. Nach einmaligem Ausprobieren werden Sie sie nicht mehr missen wollen. Lesen Sie dazu den Artikel ab Seite 32.

WEITERE TOOL-PAKETE AUF DVD: PARAGON-FREEWARE:

PDF-TOOLS:

Vom Festplatten-Experten Paragon gibt es einige nützliche Freeware-Versionen. Artikel ab Seite 40

So arbeiten Sie besser mit Dokumenten im PDF-Format. Mit den Tools aus dem Paket erzeugen, bearbeiten und lesen Sie PDFs.

TOP-FREEWARE:

DATENSICHERUNG:

Jeden Monat suchen wir für Sie neue interessante FreewareProgramme und packen sie auf die Heft-DVD.

Datenverlust tritt je nach Speichermedium früher oder später ein. Da hilft nur ein Backup. Artikel ab Seite 36


DVD Premium-Vollversions-DVD/Top-Software/Magix Music Maker Rock Edition 6

Im Anschluss können Sie über das Willkommen-Fenster zusätzliche Demosongs, Soundpools und das Programm Vita Power Guitar installieren. Klicken Sie dafür auf Kostenlose Zusatzpakete herunterladen.

BÜHNE FREI! ROCKSTAR WERDEN Mit dem Magix Music Maker Rock Edition 6 kann jeder Rocksongs selbst schreiben und aufnehmen. Über 1500 Sounds-Samples, eine virtuelle Gitarre und das Arrangieren per Drag&Drop helfen dabei. Das Programm ist nur auf der Vollversions-Heft-DVD der PCgoPremium Gold-Ausgabe enthalten. Der Magix Music Maker zeigt oben die Audiospuren. Unten können Sie sich im Soundpool oder bei Instrumenten wie Gitarre oder Schlagzeug bedienen.

1

Installation und Zusatzinhalte in Magix Music Maker Rock Edition laden

Den notwendigen Lizenzschlüssel erhalten Sie, wenn Sie sich kostenlos über den Link auf der Heft-DVD registrieren. Starten Sie danach die Installation des Magix Music Maker. Beim ersten Ausführen des Programms geben Sie zunächst die erhaltene Seriennummer ein.

2

Sounds nutzen und eigene Audio-Files aufnehmen

3

Den eigenen Song bearbeiten und als Musikdatei exportieren

Zum Komponieren eines Songs wählen Sie Neues Projekt erstellen. Jetzt sehen Sie im oberen Bereich mehrere Audiospuren. Unten finden Sie Soundpools, den Dateimanager und Instrumente. Im Soundpool erhalten Sie vorgefertigte Rhythmen und Melodien für beispielsweise Bass, Schlagzeug, Gitarre, Keyboard, Gesang und Streicher, die Sie über einen Mausklick hören. Zum Ändern der Tonhöhe wählen Sie eine der Zahlen unter Stufe aus. Sind Sie fündig geworden, ziehen Sie den Sound einfach per Drag&Drop in eine Tonspur. Im Bereich Instrumente komponieren Sie Melodien und Rhythmen komplett selbst. Über die Power Guitar sind Sie in der Lage, über ein angeschlossenes MIDIKeyboard E-Gitarre zu spielen. Beim Öffnen des Instruments legt das Programm eine neue Spur an und aktiviert die Aufnahme-Funktion. Zum Starten müssen Sie nur noch auf den Aufnahme-Knopf neben Play klicken. Die Synthesizer BeatBox 2 und Robota helfen eigene Rhythmen zu erstellen. Sie können auch eigene Sounds aufnehmen, indem Sie ein Mikrofon oder eine E-Gitarre direkt mit dem Computer oder einer externen Soundkarte verbinden. Wählen Sie dafür den gewünschten Audio-Eingang in den Soundeinstellungen des Computers, und aktivieren Sie das Feld Rec in der gewünschten Spur. Über einen Klick auf den roten Record-Button startet die Aufnahme.

Nachdem Sie die einzelnen Spuren Ihres Songs erstellt haben, geht es zum Feinschliff. Dabei helfen verschiedene Effekte, die Sie den Audiospuren hinzufügen. Klicken Sie dafür am Anfang der Spur auf FX. So werden Ihnen die Effekte nach Instrumenten sortiert angezeigt. Bei Gesang finden Sie etwa verschiedene Kompressoren, Hall und Echo. Zum Anpassen der Lautstärke bietet sich der Mixer an, den Sie über das Drücken der [M]Taste auf Ihrer Tastatur aufrufen. Neben der Lautstärke lassen sich hier die Spuren im Links-Rechts-Panaroma verändern und Effekte auf das Summensignal aller Spuren legen. Um den fertigen Song zu exportieren, klicken Sie unter Datei auf Export. Wählen Sie aus, ob Sie den Song auf CD brennen oder ihn als Wave-, MP3-, Ogg-Vorbis- oder WMA-Datei auf dem Computer speichern wollen. Andreas Frank/tr 5/16

www.pcgo.de

105


SOFTWARE AUF DVD ❯ Ability Office

1

Webgalerie mit Ability Photoalbum einfach gestalten

ALTERNATIVE MIT EXTRAS

Ability Draw ist eine kleine Grafikanwendung, die sich dank der Formenauswahl und der Rasterfunktionen hervorragend für Flussdiagramme und Organigramme eignet.

Ability Office 5 Home bietet Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentations-Software und ein paar Extras. Um die Vollversion zu nutzen, registrieren Sie sich auf http://ability.com/sales/promo/pcgo.php. Geben Sie E-Mail-Adresse und Name sowie eventuell einen Firmennamen ein, und klicken Sie auf Submit. Sie erhalten per E-Mail einen Aktivierungs-Key und eine Anleitung für die Aktivierung zugesandt. Ist ihr Rechner mit dem Web verbunden, starten Sie Ability Office und klicken auf Aktivierungs-Key anfordern. Tippen Sie den Key und die verwendete E-Mail-Adresse ein. Ist Ihr Rechner offline, klicken Sie auf Aktivierungs-Key eingeben. Unter Methode 2 in Ihrer Aktivierungs-E-Mail finden Sie einen zweiten Produktschlüssel. Geben Sie diesen Key samt E-Mail-Adresse ein. Die Arbeit mit der Textverarbeitung Write, der Tabellenkalkulation Spreatsheet und der Präsentations-Software Presentation funktioniert ähnlich wie die Microsoft-Module. Unsere Tipps zeigen Ihnen, was Ability Office darüber hinaus kann.

Ability Photoalbum dient in erster Linie zur Verwaltung Ihrer Medien. Nebenbei kann das Programm auch eine HTML-Bildgalerie für Ihre Webseite anlegen. Starten Sie dazu das Programm, und wählen Sie Extras/Webalbum erstellen. In diesem Menü klicken Sie auf Bild hinzufügen, um die Bilder für Ihre Webgalerie auszuwählen. Im nächsten Fenster sehen Sie links zwei Karteireiter: Ordner und Alben. Wenn Sie bereits Alben eingerichtet haben, wechseln Sie auf den Reiter Alben, und wählen Sie das entsprechende Album aus. Mit einem Klick auf Alle auswählen und Hinzufügen ist Ihre Bildersammlung bereits komplett. Alternativ suchen Sie die Bilder unter dem Reiter Ordner per Hand zusammen. Mit einem Klick auf OK gelangen Sie zum ersten Menü zurück. Klicken Sie auf Einstellungen. Im linken Fenster wählen Sie HTML-Einstellungen. Hier ändern Sie den Stil des Webalbums. Da Fotos meist auf schwarzem Untergrund besser aussehen, wählen Sie den Stil Black. Unter Auflösung belassen Sie den eingestellten Standardwert. Wechseln Sie auf Inhalt. Unter der Rubrik Seiten der Galerie wählen Sie als Seitentitel Dateiname aus. Damit zeigt die Webgalerie die Dateinamen der Bilder an. Vorsicht! Namen mit Umlauten werden in der Galerie falsch angezeigt. Im Menüpunkt Bilder lassen Sie die Werte für die Größe der Bilder am besten auf den Vorgaben. Mit Dateien/Ausgabe legen Sie schließlich fest, wo Ihr Webalbum gespeichert werden soll. Klicken Sie erst auf OK und dann auf Erstellen. Photoalbum richtet das Webalbum ein und öffnet es in Ihrem Browser.

2

Daten attraktiv präsentieren und Diagramme aufpeppen

Nutzen Sie die grafischen Fähigkeiten von Ability Office, um Ihre Präsentationen besser aussehen zu lassen. Ausgangspunkt ist eine Datentabelle in Ability Spreadsheet. Markieren Sie die ganze Tabelle, und wählen Sie Einfügen/Diagramm/Als Neuansicht. Spreadsheet legt ein neues Arbeitsblatt mit dem Diagramm an. Die Daten werden als Balken angezeigt. Wenn nicht, klicken Sie das Diagramm rechts an und wählen

Mit der Bildverwaltung Ability Photoalbum gestalten Sie eine Webgalerie Ihrer Fotos für Freunde und Verwandte.

106

www.pcgo.de

5/16


DVD CD Software/Top-Software/Ability Office 5

im Kontextmenü Diagramm/Diagrammdaten. Öffnen Sie links den Menüpunkt Diagrammdaten/Quellbereich. Kontrollieren Sie, ob unter Serienausführung in... Spalten oder Zeilen ausgewählt sind – je nachdem wie Ihre Tabelle organisiert ist. Korrigieren Sie sie gegebenenfalls, und klicken Sie auf Übernehmen und OK. Suchen Sie sich ein Bild aus einer ClipArt-Sammlung oder ein lizenzfreies Bild aus dem Web, das Ihre Statistik illustriert. Im Beispiel geht es um Dosenmüll. Das Bild einer Blechdose schneiden Sie in Ability Photopaint mit dem Werkzeug Hilfskontur-Lasso aus (freistellen). Sie finden dieses Lasso in der Hilfsmittel-Palette. Klicken Sie auf den kleinen Pfeil neben dem rechteckigen Auswahl-Symbol rechts oben in der Palette. Weitere Auswahlwerkzeuge erscheinen. Das Hilfskontur-Lasso finden Sie, wenn Sie mit dem Mauszeiger über die Symbole fahren und die Hilfstexte lesen. Schneiden Sie das Bild mit dem Lasso aus, indem Sie dessen Kontur nachfahren und bei jeder Richtungsänderung klicken. Je öfter Sie bei Rundungen einen Zwischenklick einlegen, desto genauer wird ausgeschnitten. Sind Sie am Ausgangspunkt wieder angekommen, klicken Sie mit der rechten Maustaste. Die Dose ist ausgewählt. Kopieren Sie die Auswahl mit [Strg] + [C] / [Strg] + [V] in ein neues leeres Bild. Dieses Bild legen Sie mit Datei/Neu an. Achten Sie darauf, dass unter der Rubrik Inhalte der Eintrag Transparent gewählt ist. Speichern Sie diese Datei im PNG-Format. Fügen Sie die Dose mit Einfügen/Bild/ Von Datei in Spreadsheet ein. Ziehen Sie das Bild neben einen Balken, und machen Sie es mit den Kontrollknöpfen genauso hoch wie den Balken. Dann positionieren Sie es direkt über ihn. Passen Sie die Breite des Bildes an. Es sollte nicht zu viel Platz einnehmen, andererseits den Balken aber komplett verdecken. Diese Arbeitsschritte wiederholen Sie für alle anderen Balken. Setzen Sie ein Hintergrundbild für das Diagramm. Klicken Sie rechts auf das Diagramm, und wählen Sie Dia-

AKTION ABILITY OFFICE V6 STANDARD ZUM HALBEN PREIS Lassen Sie sich die Gelegenheit nicht entgehen: Als PCgo-Leser können Sie die aktuelle Version Ability Office v6 erwerben – zum halben Preis. Das heißt 14,99 Euro statt 29,99 Euro. Die Standard-Version besteht aus Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentationsprogramm. Die 6er-Module bieten neben neuen Funktionen eine Wahl zwischen traditioneller Symbolleiste und der Ribbon-Bedienung. Die Programme unterstützt Microsoft Office bis 2013

und bieten ein direktes Arbeiten in der Cloud via Dropbox. Ein verbesserter OOXML-Im- und -Export steht zur Verfügung. Die Module unterstützen direkt docx, xlsx, pptx. Den Link für die HalbePreis-Aktion finden Sie auf: http://ability.com/sales/promo/pcgo.php Klicken Sie ganz unten auf der Seite auf Jetzt kaufen.

gramm/Flächenbereich. Hier klicken Sie auf Fülleffekt/ Bild und laden ein Bild. Stellen Sie unter Transparenz einen Wert zwischen 40 und 50 Prozent ein.

3

Organigramme mit Ability Draw entwerfen und zeichnen

Flussdiagramme fertigen Sie elegant mit Ability Draw an. Sie finden abdraw.exe im Ablitiy-Office-Programmordner. Blenden Sie das Raster ein. Klicken Sie auf Ansicht/Raster und Führungslinien. Setzen Sie jeweils ein Häkchen vor Raster auf Bildschirm anzeigen, Objekt aufs Raster ausrichten, Objekte auf die Folienseite ausrichten und Zeichnungsführungslinien auf dem Bildschirm anzeigen. Klicken Sie in der Werkzeugleiste links unten auf Formen und wählen in der Rubrik Flussdiagramm die gewünschten Formen aus. Mit den Werkzeugen unter Verbinder zeichnen Sie Linien zwischen den Formen. Die Linien bewegen sich mit, wenn Sie die Formen verschieben. Mithilfe des Rasters richten Sie die Formen aus. Zusätzlich gibt es das Zeichnen-Menü links unten in der Werkzeugleiste. Mit Zeichnen/Ausrichten oder Verteilen positionieren Sie alle Objekte pixelgenau. Jan Kaden/tr

_0CZON_FernschuleWeber_ PCtechniker_Pgo_11_14.pdf;S: 1;Format:(90.00 x 60.00 mm);17. Sep 2014 12:12:29

124 Verwenden Sie Grafiken statt simpler Balken, sehen Ihre SpreadsheetGrafiken attraktiver aus. Die Freisteller machen Sie in Photopaint.

5/16

www.pcgo.de

107


SOFTWARE AUF DVD ❯ A-Plan

DVD Software/Top-Software/Braintool A-Plan 2016

werden. Die Anlage von Projekten und Vorgangszeilen finden Sie im Reiter Daten Tabelle im Bereich Zeilen einfügen. Im ersten Schritt pflegen Sie die erforderliche Projektstruktur mit Ihren einzelnen Phasen und Vorgängen ein. In der Gantt-Diagramm-Ansicht werden dann jeweils in der Mitte die angelegten Vorgänge als Zeitbalken sichtbar. Die Balken passen Sie entweder mit der Maus oder auch per direkte Eingabe von Aufwand, Dauer, Beginn- und Enddatum in der Tabelle an.

1

Wichtige Termine positionieren Sie als Meilensteine in der Planung

GUT GEPLANT IST HALB GEWONNEN

Mit der ProjektplanungsSoftware A-Plan behalten Sie den Überblick über den erforderlichen Arbeitsaufwand.

108

www.pcgo.de

5/16

Fachleute wissen, wie es geht: Wer die Umsetzung eines Projektes vorab durchspielt und eine Planung vornimmt, der hat es später bei der Umsetzung einfacher. Ebenso ist es bei der Projektplanung notwendig, die Zeit-, Ressourcen und Budgetplanung vorzunehmen. Erfassen Sie diese Daten in der Vollversion A-Plan auf der Heft-DVD, die Sie unter Software/Top-Software finden. Die Software müssen Sie online registrieren. Folgen Sie dazu den Anweisungen auf der Heft-DVD. Die moderne Oberfläche von A-Plan ist analog zu Windows 10 aufgebaut. Nutzer, die bereits mit Microsoft Office gearbeitet haben, finden sich rasch im System zurecht. Jedes Projekt kann in bestimmte Teilaufgaben oder To-dos, sogenannte Vorgänge, untergliedert

Ein Zeitbalken mit Dauer = 0 wird als Meilenstein dargestellt. Dies können zum Beispiel Termine für eine Abnahme sein, die unbedingt eingehalten werden müssen, oder Präsentationstermine beim Kunden, zu denen bestimmte Teilaufgaben erfüllt sein sollten. Zu den Vorgängen vermerken Sie Notizen und weitergehende Informationen. Im Reiter Start stellen Sie über Tabelle einrichten die hierfür notwendigen Spalten und die Reihenfolge ein. Den einzelnen Vorgängen stellen Sie noch Ressourcen wie Projektmitarbeiter, Geräte und Konferenzräume zu. Da immer unvorhergesehene Ereignisse eintreten können, sollten Sie im Rahmen der Projektplanung Pufferzeiten berücksichtigen. Um kritische Vorgänge im Blick zu behalten, ist die Ampelund Statusanzeige besonders hilfreich. Sie zeigt jeweils übersichtlich an, welche Vorgänge erledigt sind, wo Probleme bestehen könnten und welche Aufgaben demnächst abgeschlossen werden sollten.

2

Projekte pflegen, Kostenübersicht behalten und Daten filtern

Bei der weiteren Bearbeitung von Projekten mit A-Plan können zahlreiche weitere Funktionen genutzt werden, wie zum Beispiel die Kostenplanung oder eine Filter-Funktion, welche eine gezielte Suche nach vielfältigen Kriterien wie Text- und Datumswerten ermöglicht. Weitere zentrale Funktionen sind die Definition von zeitlichen Limits, Reports, Serientermine, Dateianhänge, Erinnerungen und Drucken. Die Daten in A-Plan sollten Sie immer aktuell pflegen. Dies hat zum Vorteil, dass Verzögerungen, die eine Auswirkung auf das Erreichen von Meilensteinen oder des Ziels haben, sofort kenntlich sind. Maßnahmen wie zum Beispiel eine Ressourcenverstärkung erfassen Sie dort ebenfalls sofort, sodass die Auswirkung der Gegenmaßnahmen ersichtlich sind. Sind alle Daten komplett erfasst, bietet A-Plan zahlreiche übersichtliche Funktionen, um das eigene Projekt direkt und punktgenau ins Ziel zu führen. Steffen Jung/tr


DVD Software/Top-Software/Abelssoft KeyDepot 2016

Tipp: Für Ihr Master-Kennwort zu KeyDepot sollten Sie sich einen Satz überlegen und die Anfangsbuchstaben der Wörter im Satz als Kennwort wählen. Sie haben so groß- und kleingeschriebene Buchstaben und möglicherweise auch Satzzeichen in Ihrem Kennwort und als Eselsbrücke dient ihr Satz.

1

Installation und erste Schritte mit dem KeyDepot 2016

SICHERE PASSWÖRTER FÜR JEDERMANN

Mit KeyDepot können Sie sich auch neue, sichere Kennwörter vorschlagen lassen. Sie bestimmen dabei unter anderem, wie lang das Kennwort sein und welche Elemente es enthalten soll.

Wenn Sie bei den vielen Kennwörtern für den OnlineShop, für das E-Mail- oder Bankkonto das eine oder andere schon mal vergessen haben oder nicht wissen, ob Ihre Kennwörter auch sicher sind, sollten Sie einen Passwort-Manager wie Abelssoft KeyDepot nutzen. Das Programm nimmt Passwörter auf, verschlüsselt sie und speichert sie in einem virtuellen Safe. Dieser kann nur durch den Anwender geöffnet werden. Dazu müssen Sie sich nur noch ein Kennwort merken. Ein Mausklick reicht dann aus, um ein im Safe gesichertes Passwort zur weiteren Verwendung in die Zwischenablage zu kopieren, um etwa auf ein Online-Shopping-Portal zuzugreifen. Beim Ausdenken weiterer Passwörter hilft Ihnen KeyDepot ebenfalls.

Installieren Sie das Programm von der Heft-DVD und geben Sie für die Freischaltung des KeyDepots Ihre E-Mail-Adresse an. Sie erhalten eine E-Mail mit einem Bestätigungslink über den Sie das Programm freischalten. Starten Sie das Programm, und wählen Sie Neuen Safe erstellen. Ein Assistent führt Sie anschließend durch die Einrichtung, bei der Sie zunächst aufgefordert werden, den KeyDepot Cloud-Service einzurichten. Wollen Sie Ihre Kennwörter nur lokal sichern, deaktivieren Sie die entsprechende Kontrollbox, und klicken Sie auf Weiter. Im nächsten Schritt richten Sie das Zugangskennwort für Ihre Passwörter ein. Ob es sich dabei um ein sicheres Kennwort handelt, erkennen Sie an dem unten eingeblendeten farbigen Balken (er ist grün, wenn das Kennwort sicher ist).

2

Neue sichere Kennwörter von KeyDepot anlegen lassen

Wollen Sie beispielsweise für einen neuen OnlineShop ein Kennwort anlegen, können Sie sich dieses gleich von KeyDepot vorschlagen lassen. Klicken Sie dazu zunächst auf Passwort hinzufügen. Geben Sie anschließend den Benutzernamen für den Zugang ein, und klicken Sie auf die Schaltfläche Passwort generieren. Geben Sie im nächsten Schritt über den Schieberegler an, wie lang das Kennwort sein soll. Dabei gilt als Faustregel, je länger das gewählte Passwort ist, desto sicherer ist es. Bestimmen Sie außerdem über die Kontrollboxen unter Passwort Komplexität, welche Elemente Ihr Kennwort enthalten soll. Auch hier gilt, je mehr Elemente Sie aktivieren, desto sicherer wird das Kennwort. Aktivieren Sie also möglichst auch die Kontrollbox Sonderzeichen. Klicken Sie schließlich auf die Schaltfläche Passwort generieren, stellt KeySafe ein Kennwort zusammen. Klicken Sie auf das Augensymbol ganz rechts, können Sie das entsprechende Kennwort sehen (Sie können es nach Belieben ändern). Klicken Sie auf Speichern, um es zu sichern, und geben Sie im folgenden Fenster die Webseite ein, auf der Sie das Kennwort benötigen. Rufen Sie zu einem späteren Zeitpunkt die Webseite auf, wird das Kennwort automatisch eingetragen – wenn Sie KeyDepot gestartet haben. Margrit Lingner/tr 5/16

www.pcgo.de

109


SOFTWARE AUF DVD ❯ Multimedia-Tools von SuperEasy

Die entsprechende Anfrage erscheint bei der Installation des jeweiligen Programms.

1

Installation und erste Schritte mit SuperEasy Audio Converter

MUSIK UND VIDEOS PFIFFIG AUFPEPPEN

Links: Stellen Sie nach dem ersten Starten Ihres SuperEasy-Tools im Menü Einstellungen die Sprache des Programms um. Rechts: Wenn Sie aus einem YouTube-Film einen Song übernehmen wollen, geben Sie lediglich den Link im Audio Converter ein.

110

www.pcgo.de

5/16

Wenn Sie gelegentlich mal Ihre Bilder bearbeiten oder Ihre Musik- und Video-Bibliothek durchforsten und auf den neuesten Stand bringen wollen, brauchen Sie die richtigen Programme dafür. Sie erledigen viele der Aufgaben rund um Ihre Multimedia-Dateien mit den Jahresvollversionen von SuperEasy auf einfache Weise. Und wie der Name schon verrät, können Sie auf lange Einarbeitungszeiten verzichten und gleich loslegen. Installieren Sie also das gewünschte SuperEasy-Tool von der Heft-DVD, und führen Sie die kostenlose Registrierung durch. Sie müssen sich dazu zunächst auf den Webseiten von SuperEasy anmelden und ein Konto anlegen. Dabei ist Ihre E-Mail-Adresse gleichzeitig Ihr Benutzername. Richten Sie zudem ein Kennwort ein, um später auf Ihr Konto und die Seriennummern zugreifen zu können. Anschließend fordern Sie für jedes SuperEasy-Tool die dazugehörige Seriennummer an.

Installieren Sie den Audio Converter von SuperEasy von der Heft-DVD, indem Sie bei den vorgegebenen Schritten jeweils auf Next klicken. Fordern Sie schließlich die kostenlose Seriennummer an, und kopieren Sie diese mit der Tastenkombination [Strg] + [C], um sie im Programmfenster des Audio Converters einzufügen (klicken Sie dazu auf die Schaltfläche Über die Zwischenablage einfügen). Stellen Sie dann die Sprache des Programms um, indem Sie auf Einstellungen klicken und im nächsten Fenster im Textfeld Sprache Deutsch wählen. Wollen Sie beispielsweise aus einem YouTube-Film einen Song aufzeichnen, klicken Sie im Programmfenster des Audio Converters zunächst auf das erste Symbol ganz links, also auf den MP3-Player. Wählen Sie anschließend Download. Im nächsten Fenster fügen Sie die URL des gewünschten Videos ein und klicken auf OK. Das Programm prüft die Adresse. Ist sie korrekt, erscheint die Download-Schaltfläche grün. Geben Sie ein Zielverzeichnis ein, und klicken Sie auf Download. Anschließend wandeln Sie das heruntergeladene Video in eine MP3-Datei um. Wählen Sie die Bitrate aus und klicken Sie auf Start, wird eine MP3-Datei erzeugt.

2

Videos mit dem Video Converter für iPhones oder Tablets umwandeln

Ganz ähnlich wie der Audio Converter funktioniert der Video Converter von SuperEasy. Installieren Sie das Programm von der Heft-DVD. Folgen Sie dabei den vorgegebenen Schritten. Haben Sie bereits eines der SuperEasy-Tools installiert und die Sprache auf Deutsch umgestellt, laufen die Installationsschritte in Deutsch. Fordern Sie schließlich den Vollversionsschlüssel an, und starten Sie das Programm. Wollen Sie einen Film von einer DVD so aufbereiten, um ihn auf


DVD Software/Top-Software/SuperEasy Audio Converter 2 + Video Booster + Video Converter 2 DVD CD Software/Top-Software/ SuperEasy Photo Booster

Ihrem iPhone oder Tablet anzusehen, tippen Sie zunächst im Programmfenster des Video Converters auf das gewünschte Ausgabegerät, also etwa auf das Symbol ganz links (portablen Mediaplayer) und auf iPhone. Wählen Sie anschließend DVD öffnen, und suchen Sie das Laufwerk mit der eingelegten DVD. Die Erkennung der Verzeichnisstruktur des Films geschieht automatisch. Im Listenfenster des Video Converters aktivieren Sie die Titel, die Sie konvertieren wollen (der Titel mit der längsten Spieldauer ist in der Regel der Hauptfilm und automatisch markiert). Sind mehrere Sprachen und Untertitelsprachen verfügbar, wählen Sie die gewünschte Sprache in der gleichnamigen Spalte aus. Sie können allerdings jeweils nur eine Sprach- und eine Untertitelspur im Zielvideo integrieren. Beachten Sie ferner, dass die Untertitel später nicht ausgeblendet werden können. Legen Sie das Zielverzeichnis fest, und klicken Sie schließlich auf Start. Ist der Film konvertiert, übertragen Sie ihn auf Ihr Mobilgerät.

3

Mehrere Bilder bearbeiten mit dem Photo Booster

Wollen Sie beispielsweise für Ihr Webalbum die Größe Ihrer Bilder verkleinern, können Sie das mit dem Photo Booster erledigen. Installieren Sie das Programm und fordern Sie den kostenlosen Lizenzschlüssel an. Starten Sie den Photo Booster, und klicken Sie im Startfenster des Programms auf die Schaltfläche Stapelverarbeitung. Im folgenden Fenster klicken Sie auf Ordner öffnen, um die Bilder auszuwählen, die Sie verkleinern möchten. Legen Sie anschließend die Qualität der Bilder fest. Verschieben Sie dazu den Schieberegler Qualität auf die gewünschte Stufe, also zum Beispiel auf 70 Prozent. Sollen Ihre Bilder nicht weiter durch das Programm optimiert werden, setzen Sie den Schieberegler Bildoptimierung ganz nach links (auf schwach, 0  %). Wenn Sie außerdem festgelegt haben, ob Ihre Original-

dateien erhalten bleiben sollen und in welchem Ordner die Bilder gesichert werden sollen, können Sie mit Klick auf Stapelverarbeitung starten automatisch die Umwandlung der Fotos anstoßen.

Links: Mit dem Photo

4

Größe verändern.

Die Ausrichtung von Videos mit Video Booster ändern

Was Hobbyfilmer gerade beim Filmen mit dem Smartphone häufig machen, ist das Smartphone hochkant zu halten. Die damit gedrehten Filme liegen dann beim Überspielen auf dem PC im falschen Format vor (um 90 Grad gedreht). Das lässt sich mit Video Booster mit einem Mausklick korrigieren. Installieren Sie das Programm, und fordern Sie den Lizenzschlüssel an. Starten Sie den Video Booster, und laden Sie das entsprechende Video über Datei/Öffnen in das Programm. Klicken Sie anschließend unterhalb der Vorschaubilder auf den nach links oder rechts gedrehten Pfeil. Legen Sie dann über den Schieberegler Optimierung noch fest, ob der Film automatisch verbessert werden soll (die Voreinstellung sieht eine Optimierung vor), und klicken Sie schließlich auf die Schaltfläche Speichern. Der Film wird umgewandelt, was unter Umständen durchaus eine Weile dauern kann (das hängt davon ab, wie lang das ursprüngliche Videomaterial und wie hoch seine Qualität ist). Margrit Lingner/tr

Booster können Sie unter anderem bei mehreren Bildern gleichzeitig die

Rechts: Um die Ausrichtung von Videos zu korrigieren, reicht beim Video Booster ein Mausklick.

Wenn Sie einen Film auf Ihrem iPhone oder Tablet unterwegs anschauen wollen, müssen Sie ihn konvertieren.

5/16

www.pcgo.de

111


 

„      ­…     †

  …        ‡

      ˆ                     

  ­ €‚  €ƒ




       

       

     � �� �  ��  �  � �  ­ € ­� ‚  ­­  ­   

   ƒ„… † ‡ˆ � „‰Š ‡  

’�   ’  

Der Anzeigenmarkt fßr Ihre Kamera & Co. Fßr private und gewerbliche Dachbodenund Lagerfunde: Finden auch Sie fßr Ihre ungenutzten Fotoartikel einen Käufer!

Jetzt kostenlos inserieren! www.franzis-fotomarkt.de

! EU N

FRANZISÂŽ FOTOMARKT

 ‹ �Œ Ž ‹� ‘

 

‹ Ž ‹ �


VORSCHAU

PARTNERBÖRSEN

VORSCHAU

Ihre nächste PCgo erscheint am 6.5.2016 am Kiosk. Die Redaktion behält sich das Recht vor, Themen bei Bedarf zu ändern.

DER GROSSE PC-EINKAUFSBERATER

Millionen von Singles suchen nach einem Partner. Singlebörsen im Web werden bei der Partnersuche immer beliebter. Wir verraten, worauf es dabei ankommt und welche Anbieter seriös sind.

Desktop-PCs erledigen viele Aufgaben nach wie vor besser als Notebooks oder Tablets. Wir verraten, wie Sie das für Ihre Zwecke maßgeschneiderte System finden.

NOTEBOOKPOWER-TOOLS Stockendes WLAN, laxer Datenschutz oder maue Akkulaufzeit: Mit unseren mobilen Power-Tools bringen Sie Ihren Mobilrechner schnell auf Vordermann.

IMPRESSUM REDAKTION

ANZEIGENABTEILUNG

Bereichsleiter Chefredakteur Produktmanager Mitarbeiter

Jörg Hermann (jh) Jörg Hermann (v. i. S. d. P.) Matthias Metzler (mm) Wolf Hosbach (whs), Holger Lehmann (hl), Oliver Ketterer (ok), Tom Rathert (tr) Freie Mitarbeiter Josef Bleier, Astrid Hillmer-Bruer Autoren dieser Ausgabe Jörn-Erik Burkert, Andreas Frank, Roland Freist, Yvonne Göpfert, Christoph Hoffmann, Christian Immler, Thomas Joos, Steffen Jung, Jan Kaden, Tim Kaufmann, Arnt Kugler, Margrit Lingner, Björn Lorenz, Manuel Masiero, Reinhard Paprotka, Michael Rupp, Hannes Rügheimer, Walter Saumweber, Stefan Schasche, Peter Schnoor, Micheal Seemann, Volker Straßburg Redaktionsassistenz Sabine Steinbach Corporate Publishing Anja Deininger CD/DVD-Produktion iElements, stroemung GmbH Produktmanager Covermount Tom Rathert Technical Supervisor Oliver Ketterer Layout Sandra Bauer (Ltg.), Silvia Schmidberger (Ltg.), Marcus Geppert, Dorothea Voss Titellayout Thomas Ihlenfeldt Bilderdienst Shutterstock Inc.

Leseranfragen: Bitte per E-Mail an redaktion@pcgo.de Urheberrecht: Alle Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitverwertung, vorbehalten. Reproduktionen, gleich welcher Art, ob Fotokopie, Mikrofilm oder Erfassung in Datenverarbeitungsanlagen, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages. Aus der Veröffentlichung kann nicht geschlossen werden, dass die beschriebene Lösung oder verwendete Bezeichnung frei von gewerblichen Schutzrechten ist. Als Kolumne oder als Meinung gekennzeichnete Beiträge geben die Ansicht der Autoren, nicht unbedingt die der Redaktion, wieder. Haftung: Sollten in PCgo unzutreffende Informationen oder in veröffentlichten Programmen oder Schaltungen Fehler enthalten sein, kommt eine Haftung nur bei grober Fahrlässigkeit des Verlages oder seiner Mitarbeiter in Betracht.

So erreichen Sie die Abonnementverwaltung: Burda Direct GmbH, Postfach 180, 77649 Offenburg, Telefon 0781 6394548, Fax 0781 6394549, E-Mail: weka@burdadirect.de

Für internationale Anfragen aus GB, IRL und F: Huson International Media, Ms Lauren Palmer, Tel. +44 1932 564999, lauren.palmer@husonmedia.com Für internationale Anfragen aus USA/Canada – West Coast: Huson International Media, Mr Ralph Lockwood, Tel. +1 408 8796666, ralph.lockwood@husonmedia.com Für internationale Anfragen aus USA/Canada – East Coast: Huson International Media, Mr Ralph Lockwood, Tel. +1 212 2683344, ralph.lockwood@husonmedia.com Anzeigendisposition: Borghild Bernhard, bbernhard@wekanet.de Sonderdrucke: Thomas Richter, Tel. 089 25556-1172, trichter@wekanet.de Anzeigengrundpreise: Es gilt die Preisliste Nr. 24 vom 01.01.2016

Einzelheftnachbestellung: Burda Direct GmbH, Postfach 180, 77649 Offenburg, Ein Hubert Burda Media Unternehmen, Telefon 0781 639-4548, Fax 0781 639-4549, E-Mail: weka@burdadirect.de Preise: PCgo-Classic-DVD-Abo (monatlich, 12 Ausgaben im Jahr): Einzelheft: 5,40 €, Inland: 64,80 € (Luftpost auf Anfrage), Österreich: 81,80 €, Schweiz: 129,60 SFR Studentenabonnement Inland: 10% Rabatt PCgo-DVD-Premium-Gold-Abo (monatlich, 12 Ausgaben im Jahr): Einzelheft: 8,00 €, Inland: 96 € (Luftpost auf Anfrage), Österreich: 114 €, Schweiz: 192 SFR Studentenabonnement Inland: 10% Rabatt PCgo-Classic-DVD-XXL-Abo inklusive Jahrgangs-DVD: (monatlich, 12 Ausgaben, mit Jahrgangs-DVD): Inland: 73,80 € (Luftpost auf Anfrage), Österreich: 90,80 €, Schweiz: 147,60 SFR Studentenabonnement Inland: 10% Rabatt PCgo-DVD-Premium-Gold-XXL-Abo inklusive Jahrgangs-DVD: (monatlich, 12 Ausgaben, mit Jahrgangs-DVD): Inland: 105 €, Österreich: 123 €, Schweiz: 210 SFR Studentenabonnement Inland: 10% Rabatt Das Jahresabonnement ist nach Ablauf des ersten Jahres jederzeit kündbar. Alle Abonnementpreise inkl. MwSt und Versandkosten. Weitere Auslandspreise auf Anfrage.

VERLAG Anschrift des Verlages: WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH, Richard-Reitzner-Allee 2, 85540 Haar bei München, Telefon 089 25556-1000, Telefax 089 25556-1199 Vertrieb/Marketing: Bettina Huber, bhuber@wekanet.de ISSN: Ausgabe mit Classic-DVD: 0948-2873, mit Premium-DVD: 1432-5357 Vertrieb Handel: MZV, Moderner Zeitschriftenvertrieb GmbH & Co. KG, Postfach 12 32, 85702 Unterschleißheim, E-Mail: MZV@mzv.de, Tel. 089 31906-0, Fax 089 31906-113 Leitung Herstellung: Marion Stephan, Tel. 089 25556-1442, mstephan@wekanet.de Technik: JournalMedia GmbH, Richard-Reitzner-Allee 2, 85540 Haar bei München Druck: Vogel Druck und Medienservice GmbH, Leibnizstr. 5, 97204 Höchberg Geschäftsführer: Kurt Skupin, Werner Mützel, Wolfgang Materna © 2016 WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH

WERDEN SIE UNSER FAN BEI FACEBOOK www.facebook.com/weka.pcgo

114

www.pcgo.de

5/16

ABONNEMENT

Ihr Kontakt zum Anzeigenteam: Head of Sales IT: Thomas Richter, Tel. 089 25556-1172, trichter@wekanet.de Head of Sales B2B: Andrea Rieger, Tel. 089 25556-1170, arieger@wekanet.de

Alleinige Gesellschafterin der WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH ist die WEKA Holding GmbH & Co. KG, Kissing, vertreten durch ihre Komplementärin, die WEKA Holding Beteiligungs-GmbH. Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW), Berlin, ISSN 0948-2873 / 1432-5357 (CD)

i v w


Besuchen Sie uns auf der CeBIT: Halle 13 Standnr. D63

Aber mit Sicherheit! Der dLAN® Hotspot kombiniert einen Wireless-AccessPoint (Hotspot) mit einem speziellen Servicepaket für Hotspot-Betreiber. Damit sind Arztpraxen, Friseurbetriebe, Cafés und andere, kleine Unternehmen, die einen WLAN-Hotspot zur Verfügung stellen möchten, vor rechtlichen Konflikten geschützt. Steigern Sie Ihren Umsatz mit einem Kunden-WLAN ohne Sorgen! Einfache Plug & Play Einrichtung 100% Rechtssicherheit für Betreiber

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne! Mehr Infos:

Infoline: +49 241-182 79 277 business@devolo.de www.devolo.de/hotspot


Magazine computer go 2016