Issuu on Google+

EAO – Your Expert Partner for Human Machine Interfaces

at

D

ar

Hauptmerkmale ■■ Selbstüberwachendes Schaltelement ■■ Schaltelemente mit 2 Öffnern (1 normaler und 1 fail safe) ■■ 50 000 Betätigungen ■■ Steck-, Doppelsteck- und Schraubanschluss sowie Federkraftklemmen

Mechanische Kennwerte Anzugsdrehmoment (Ncm) Schrauben am Montageflansch max. 30 Schrauben am Schaltelement max. 50 Prellzeit ≤ 1 ms Betätigungsweg 5.8 mm ±0.2 mm Betätigungskraft 3…8N Anschlüsse Schraubanschlüsse Federkraftklemme (PIT) Steckanschlüsse 6.3 x 0.8 mm - max. Drahtquerschnitt 2 x 2.5 mm2 - max. Litzenquerschnitt 2 x 1.5mm2 Für Geräte mit Steckanschlüssen sind Isolierhülsen notwendig und ein Reihenabstand von 65 mm ist einzuhalten (Einbauöffnungen).

y

EAO, der Experte für Human Machine Interfaces, garantiert 100-prozentige Schaltsicherheit, mit dem „Failsafe“ Schaltelement der Baureihe 04. Das Element ist selbstüberwachend und erfasst eine Trennung des Not-Halt oder Stopp-Schalters vom Schaltelement – sei es durch Beschädigung, falsche Montage oder Vandalismus. Ist dies der Fall, öffnet der Failsafe Kontakt und eine Not-Abschaltung findet statt. Das EAO Failsafe Schaltelement passt auf jeden Not-Halt oder StoppSchalter der Baureihe 04. Die sehr einfache Montage, oder Nachrüstung, erfolgt mittels Schnappbefestigung.

a

Baureihe 04 | Schaltelement „Fail Safe“

m

Materialien Schaltergehäuse

in

Typische Anwendungen ■■ sämtliche Not-Halt Anwendungen ■■ sämtliche Stopp Anwendungen

Polycarbonat (PC)

Umweltbedingungen Lagertemperatur –40 °C ... +85 °C Einsatztemperatur –25 °C ... +55 °C Schutzart IP00 Schockfestigkeit 300 m/s2, Impulsbreite 11 ms, nach EN 60068-2-27 Schwingfestigkeit 100 m/s2 von 10 Hz...500 Hz, Amplitude 0.75mm, nach EN IEC 60068-2-6 Zulassungen CB (IEC 60947), CCC, CE, CSA, Germanischer Lloyd, GOST, NFF 16-102, UL

P

re

li

Schaltsystem Schaltelement Tastschaltelement Kontaktanordnung 1 Fail Safe (Öffner) und 1 Öffner Kontaktmaterial Hartsilber, Gold-Silber, Silber-Palladium

Mechanische Lebensdauer Not-Halt Taste 50 000 Schaltzyklen Stopp-Taste 50 000 Schaltzyklen

www.eao.com/datenblaetter

EAO FL Datasheet Series04 failsafe 09-12_v4.indd 1

13.09.12 16:25


EAO – Your Expert Partner for Human Machine Interfaces

Baureihe 04 | Schaltelement „Fail Safe“

Abmessungen

P3

26.5

Für Gold-Silber-, Silber-Palladium- und Hartsilber-Kontakte, Gebrauchskategorie AC-15, nach EN IEC 60947-5-1 (cos 0.3) Spannung Strom 230  VAC 7A 400  VAC 5A 500  VAC 4A

Schaltvermögen bei Gleichstrom

Für Gold-Silber und Hartsilberkontakte, Gebrauchskategorie DC-13, nach EN IEC 60947-5-1 Spannung Strom 24  VDC 10 A 60  VDC 5A 110  VDC 2.5 A 250 VDC 0.6 A

Konventioneller thermischer Strom in freier Luft lth

10 A, nach EN IEC 60947-5-1 max. zulässiger Strom bei Dauerbetrieb, wobei die Grenztemperaturen die maximalen Werte nicht überschreiten dürfen.

Hartsilberkontakte Spannung Strom 24  VDC 50 mA 110  VDC 10 mA

at 23

y

D

Abmessungen [mm] PIT = Federkraftklemme P3 = Steckanschluss 6.3 x 0.8 mm P4 = Doppelsteckanschluss 6.3 x 0.8 mm X = Schraubanschluss

ar

in

m

li

re

P

Empfohlene Minimalbetriebs- Gold-Silberkontakte daten Spannung Strom 24  VDC 10 mA 110  VDC 2 mA

29

EAO behält sich vor, Spezifikationen ohne weitere Ankündigung zu ändern.

Schaltvermögen bei Wechselstrom

X

700.066.FS.01/09.12

≥ 10 MΩ zwischen den offenen Kontakten bei 500 VDC, nach DIN IEC 60512-3-1

37

Isolationswiderstand

25

a

6 050 Schaltzyklen

25

32

Elektrische Lebensdauer

P4

40

PIT

Durchgangswiderstand Neuwert ≤ 50mΩ nach DIN IEC 60512-2-4

40

500 VAC/600 VDC, nach EN IEC 60947-5-1 44

Elektrische Kennwerte Bemessungsisolations- spannung Ui

www.eao.com/datenblaetter

Preliminary Data.indd 1

30.08.11 10:08

EAO FL Datasheet Series04 failsafe 09-12_v4.indd 2

13.09.12 16:25


Series04_failsafe_DE_v4