Page 1

Jahrgang 63 · Nummer 28 Ausgabe Nord · 14. Juli 2018

Neueste Nachrichten aus den Städten Unterschleißheim und Garching sowie den Gemeinden Oberschleißheim, Haimhausen, Eching und Neufahrn Landkreis-Anzeiger GmbH · Einsteinstr. 4 · 85716 Unterschleißheim/Lohhof · Anzeigenannahme: Tel. (0 89) 3218 40-0 · Fax (0 89) 3171176 · 63. Jahrgang Nr. 28 · 14.07.2018 Verbreitet im nördlichen Landkreis München, im südlichen Landkreis Freising und im östlichen Landkreis Dachau · Gesamtauflage 37 150 · Erscheint wöchentlich

Fischereiverein Unterschleißheim feierte 40-jähriges Jubiläum Früh am Samstag, 7. Juli 2018, herrschte bereits reges Treiben an der Anglerklause am Unterschleißheimer See. Zahlreiche Unterschleißheimer hatten sich früh mit ihrem Rad auf den Weg gemacht und nahmen an der katholischen Messe mit Pfarrer Streitberger teil. Die Stadtkapelle unter der Leitung von Michael Kavelar begleitete den Festgottesdienst mit feierlicher Musik. „Mein Großvater“, so begann Erster Vorsitzender Fritz Irsigler seine Begrüßung, „wurde 1978 mit der Gründung des Vereins zum ersten Vorsitzenden gewählt“. Hans Bayer, der damalige Bürgermeister, hatte sich stark gemacht, dass der Fischereiverein 1979 das wunderschöne Gelände erhielt. „In Bürgermeister Christoph Böck haben wir heute ebenfalls einen fairen

Ansprechpartner bei der Stadt“, fuhr er fort. Das Wichtigste im Verein sind jedoch die Mitglieder. Ohne eine gut funktionierende Truppe und die unzähligen Arbeitsstunden wäre das Fest nicht machbar gewesen. „Vergelt‘s Gott und Danke“. Zu den vielen Gästen des Fischerfestes gehörten auch die stellvertretende Landrätin Frau Annette Ganssmüller-Maluche, der Zweite Bürgermeister Stefan Krimmer, einige Stadträte sowie Franz Geiger, der Präsident des Fischereiverbandes Oberbayern. Er beglückwünschte den Verein zu seinem Jubiläum und hob die große gesellschaftliche Leistung hervor, die der Verein in 40 Jahren erbracht hat. In Anerkennung seiner Verdienste überreichte er Fritz Irsigler die Goldene Ehrennadel des Fischerei-

Tiere zu schützen, führte er aus. Bürgermeister Böck brachte drei Geschenke mit. Das erste war das Wetter mit viel Sonnenschein, das zweite ein Brieflein mit vernünftigem Inhalt und das dritte die Aussicht, wenn der Stadtrat es kommende Woche will, mit dem Hollerner See auf ein neues Fischgewässer. Mit einem „O’zapft is!“ floss dann zur Freude der Gäste das erste Bier. Die Stadtkapelle spielte auf, die Hüpfburg für die Kleinen wurde aufgeblasen, leckeres Eis wartete auf Süßschnäbel und die Malunterlagen auf kreative Kinder. Später zog der Duft des bekannten Steckerlfisches über das Fest und die Partyband „Hautnah Music“ machte Stimmung bis in den Abend. Ralf Enke

bis ab sofort

Inh. Robert Wackerl, Landshuter Straße 20-22 85716 Unterschleißheim, Tel. 089/321529-25, Fax: -26 www.sportin.info

verbandes. Fritz Irsigler bedankte sich bei Franz Geiger und dem Verband, der dem Verein immer ein wichtiger Partner war, als Informant und in vielen rechtlichen Fragen. Erster Bürgermeister Christoph Böck überbrachte herzliche Glückwünsche der Stadt. „Was braucht‘s den Fußball, wir feiern lieber mit den Fischern“, sprach er zu den Gästen. Der Verein trägt Verantwortung, die Gewässer sauber zu halten sowie die Natur und das Leben der

Feuchtwangerstr. 10, 80937 München Mobil: 0176 / 57 10 57 10 Telefon: 089 / 856 700 92 Fax: 089 / 379 6 555 7 info@ip-entruempelung-bayern.de www.ip-entruempelung-bayern.de


2

AKTUELLES

LANDKREIS-ANZEIGER

INHALT Franziskuskapelle Mittenheim in Oberschleißheim ist wieder offen Seite 4 Stadt Unterschleißheim Seite 6 Neu bei der Trinitatiskirche in Oberschleißheim – der Sammelcontainer für Textilien von der diakonia Seite 10 AWO Seite 11 Schleißheimer Bilderbogen Seite 12 Bestes Wetter und gute Geschäfte beim CSU-Flohmarkt am Volksfestplatz Seite 17 Vorlesewettbewerb Gemeindebücherei Oberschleißheim Lesen ist spannend, Vorlesen noch mehr Seite 26 Die Klawotte Unterschleißheim ist fünf Jahre alt! Seite 29 Garching Seite 32 Eching und Neufahrn Seite 33 Kirchentermine Seite 34 Haimhausen Seite 36 Kleinanzeigen Seite 37 Sport Seite 46

Sonderseiten Gesundheit Seite 18-19

IMPRESSUM Landkreis-Anzeiger GmbH Einsteinstraße 4 85716 Unterschleißheim-Lohhof Telefon 0 89/32 18 40-0 Telefax 0 89/317 1176 info@landkreis-anzeiger.de Druck: Mayer & Söhne Druckund Mediengruppe GmbH & Co. KG, Oberbernbacher Weg 7, 86551 Aichach

Aus dem Stadtrat von Unterschleißheim

Finanzielle Entlastung nicht nur für die Südliche Ingolstädter Straße Antrag auf Drittelerlass „Das Monster ist gebändigt“, zitierte vor kurzem mein Stadtratskollege eine Zeitung und meinte damit die Straßenausbaubeitragssatzung. Die ist tatsächlich zum Glück abgeschafft worden. Fatalerweise geistern noch weitere Monster in dem Kommunalabgabengesetz, wie z. B. die Anwendung der Erschließungsbeitragssatzung bei alten Straßen. Erst 2013 bemerkte das Bundesverfassungsgericht das gesetzwidrige Fehlen der Verjährungsfrist in diesem Bereich. Darauf folgten massive Gesetzesänderungen in Jahren 2014 und 2016. Leider gelten die, für Bürger wichtigsten, Änderungen der Gesetze erst ab 2021, um die Kommunen bei gerade laufenden Baumaßnahmen finanziell zu schützen. Für die Beitragspflichtigen gibt es dennoch schon jetzt eine Möglichkeit der Entlastung – den sogenannten „Drittelerlass“ (anstatt 90 % „nur“ 60 % der Kosten). Bei der Diskussion über das erste Gutachten zur Südlichen Ingolstädter Straße im letzten Jahr hat die Verwaltung einen Vorschlag für diese Ermäßigung erarbeitet. Bedauerlicherweise formulierte das Rathaus die-

sen Entwurf so, als die Gemeinde selbst entscheiden dürfte ob der Drittelerlass greift oder nicht („Die Gemeinde kann Erschließungsbeiträge in Höhe von einem Drittel … erlassen, sofern ...“). Das fand ich nicht richtig und deswegen stellte ich vor einem Monat einen Antrag auf Ergänzung der Erschließungsbeitragssatzung um den Drittelerlass, die immer und bei jedem greift („Erschließungsbeiträge werden zu einem Drittel ... erlassen, sofern …). Diese Formulierung schließt jede mögliche Willkür- und Zufallsentscheidung aus. Anlieger aller alten Straßen, sofern sie die im Gesetz genannten Bedingungen erfüllen, kommen in den Genuss des Drittelerlasses, falls die alten Wege vor dem Jahr 2021 erneuert wurden oder werden. Das gilt natürlich auch für die Bewohner der Südlichen Ingolstädter Straße. Sollte das zweite Gutachten die Straße, was ich nicht hoffe, als nicht erschlossen einstufen, würde der Drittelerlass eine bedeutende Milderung der finanziellen Belastung heißen. Der Antrag wird demnächst im Bauausschuss diskutiert und ich hoffe auf eine positive Abstimmung. Gleichwohl hoffe ich, dass die Stadt mit eventuellen neuen Bauarbeiten an den alten Straßen bis April 2021 wartet und damit verhindert, dass die Beitragspflicht bei den betroffenen Bürgern überhaupt entsteht. Jolanta Wrobel, ÖDP-Stadträtin

Pfarrverband der kath. Straßenfest in Lustheim am Pfarreien St. Wilhelm und 28. Juli 2018 Maria Patrona Bavariae Oberschleißheim TERMIN

Der KUV Concordia Lustheim e.V. veranstaltet wieder sein obligatorisches Straßenfest in der Hochmuttinger Straße am 28. Juli 2018. Beginn ist um 15.00 Uhr mit Kaffee und Kuchen. Ab 16.00 Uhr gibt’s Gegrilltes. Um 20.00 Uhr sorgt die Band „Funkverkehr“ für Unterhaltung. Das Fest findet bei jedem Wetter statt. Über zahlreiche Gäste würden wir uns freuen. Die Vorstandschaft Christine Vohburger, Schriftführerin

Zurzeit ist Preisliste Nr. 67 gültig. Alle mit Namen gezeichneten Artikel geben die Meinung des Verfassers wieder und erscheinen ausschließlich unter dessen Verantwortung. Für alle übrigen Artikel ist im Sinne des Pressegesetzes Herr Peter Zimmermann, Einsteinstr. 4, 85716 Unterschleißheim, verantwortlich. – Für unverlangt eingesandte Manuskripte, Fotos und Berichte übernimmt der Verlag keine Gewähr, es erfolgt keine Rücksendung. © für Texte und von uns gestaltete Anzeigen beim Verlag. Nachdruck, Vervielfältigung und elektronische Speicherung, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlags. Gedruckt auf 100% Recyclingpapier. UNABHÄNGIG – ÜBERPARTEILICH

Samstag, 14. Juli 2018

info@landkreis-anzeiger.de

Sommerfest des Pfarrverbandes am 15. Juli Der katholische Pfarrverband Oberschleißheim veranstaltet sein gemeinsames Sommerpfarrfest am Sonntag, 15. Juli 2018. Gleichzeitig feiert die Pfarrei St. Wilhelm das 50-jährige Bestehen ihres Kindergartens, des ersten ökumenischen Kindergartens Bayerns im Jahr 1968. Es beginnt mit dem Festgottesdienst um 10.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Wilhelm. Im Anschluss findet das Pfarrfest auf dem Kirchplatz vor St. Wilhelm statt, bei schlechtem Wetter im Pfarrheim. Geboten werden kühle Getränke, Grillspezialitäten, Salatbar, Kuchenbar und Spiele für Kinder incl. Hüpfburg. Für musikalische Unterhaltung sorgt die Blaskapelle der Musikvereinigung Oberschleißheim. Pfarrer Ulrich Kampe und die Pfarrgemeinderatsvorsitzenden der beiden Pfarreien Stefanie Haselbeck und Barbara Schedlbauer sowie die Leitung und der Elternbeirat des Kindergartens laden alle Bürgerinnen und Bürger herzlich zum Mitfeiern ein. Peter Benthues


Samstag, 14. Juli 2018

AKTUELLES

LANDKREIS-ANZEIGER

3

Abitur 2018 – Festakt an der FOS/BOS Unterschleißheim Julian Prasser erhält den Abiturpreis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft „Wege entstehen dadurch, dass man sie geht“. Franz Kafka schrieb diese Worte, die das Motto der diesjährigen Abschlussfeier waren. Am 6. Juli war es endlich so weit und einige hundert Absolventinnen und Absolventen der Beruflichen Oberschule erhielten ihre Zeugnisse feierlich übereicht. Als Gäste der Abschlussfeier begrüßte Schulleiter Ulrich Troll im Namen der Schulfamilie den Landrat Christoph Göbel, den Ersten Bürgermeister der Stadt Christoph Böck,

die Schulleiterin der Therese-Giehse-Realschule Frau Lechner sowie den Schulleiter der EdithStein-Schule Herrn Kuroschinski. Mit einem musikalischen Intro der Schulband und des Chores unter der Leitung von Larisa Lozkina begann das Programm. Marco Malenoff bat Ersten Bürgermeister Christoph Böck auf die Bühne. Er nahm den Fußball-WM-Song der Fantastischen Vier als Assoziation zum Abitur. „Zusammen“ ist das Schlüsselwort. „,Wir sind zusammen groß, wir sind zusammen eins, komm lass'n bisschen noch zusammen bleiben’“ – und Ihre Leistungen würdigen. Solche Zeiten schweißen zusammen und Sie, die Abiturienten, haben gelernt, die Dinge von verschiedenen Seiten zu sehen. Abschluss bedeutet auch Abschied nehmen von Freunden und Neuorientierung. So etwas Großes schafft man nur zusammen. Meinen herzlichen Glückwunsch zum Abitur“. Schulleiter Ulrich Troll dankte den Lehrkräften, die den Rahmen für ein erfolgreiches Abitur geschaffen haben. „Mit dem Abschluss stehen Ihnen die Türen für eine Ausbildung und ein Studium offen“, sagte er, zu seinen Absolventen gewandt. „Dem Abschluss folgt der Abschied, ein emotionaler Moment, für die Lehrer wie auch für Sie“, führte er aus. An die „Gestalter“ gewandt sagte er, „bringen Sie Farbe ins Leben“. „Helfen Sie den Menschen, wie Sie es in der fachpraktischen Ausbildung begonnen haben“, sprach er zu den Absolventen im Sozialwesen

und zu den „Technikern“ meinte er: „Endlich hat die Mutti einen, der den Toaster reparieren kann. Viel Spaß beim Tüfteln.“ Frau Ritter sprach stellvertretend für den Elternbeirat. „Eltern wie Lehrkräfte haben Schulsorgen und Schulfreuden erlebt und Sie zum Fachabitur oder der allgemeinen Hochschulreife begleitet“. „Wir sind endlich am Ziel und verabschieden uns von der Schule“. Mit diesen Worten begann Schulsprecherin Nadine Reiss ihre Grußworte. „Am Anfang mussten wir uns orientieren, haben an falsche Türen geklopft und der unbekannte Banknachbar ist zum Freund geworden. Erfahrungen, die wir in der Schule gesammelt haben, kann uns keiner nehmen“, fuhr sie fort. Mit der Ehrung der Schulbesten begann die Zeugnisübergabe. Erster Bürgermeister Christoph Böck und Schulleiterin Gabriele Menzel ehrten Annika Thoma in der Ausbildungsrichtung Sozialwesen, Moritz Mittermeier in der Ausbildungsrichtung Gestaltung und Julian Prasser in der Ausbildungsrichtung Technik. Er wurde zudem mit dem Abiturpreis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft ausgezeichnet, verbunden mit einer einjährigen freien Mitgliedschaft und damit der Möglichkeit, für das Studium oder die Berufsplanung Kontakte

zu Physikern aus Wissenschaft und Wirtschaft zu knüpfen. „Ich werde noch die 13. Klasse machen und anschließend Physik studieren“, verriet er. Landrat Christoph Göbel ehrte im zweiten Teil der Abschlussfeier Pia Welsch und Sabrina Walter, Chiara Schillinger sowie Katharina Jocham in der Ausbildungsrichtung Wirtschaft; Julia Burglechner, Sozialwesen; Elina Rohde, Gestaltung und Tobias Meindl in der Ausbildungsrichtung Technik. Ralf Enke

TERMIN Seniorenkino-Kinoclub Gold

„Hampstead Park – Aussicht auf Liebe“ Donnerstag, 19. Juli, 16.30 Uhr im CapitolKino in Unterschleißheim Die Stadträtinnen Annegret Harms und Jolanta Wrobel laden alle Freundinnen und Freunde des Kinoklubs Gold am 19. Juli zur nächsten Vorstellung ein. Diesmal können sich die Besucher auf „Hampstead Park – Aussicht auf Liebe“ freuen. Eine Geschichte über zwei unkonventionelle Charaktere, die sich der Gesellschaft entziehen wollen und auf diese Weise zueinander finden. Auf die Zuschauer warten, wie immer, eine kleine Überraschung und der ermäßigte Eintrittspreis. Kartenreservierung unter Tel. Nr. 089 91 19 21 oder info@capitollohhof.de. Wir freuen uns auf Sie! Annegret Harms und Jolanta Wrobel


4

LANDKREIS-ANZEIGER

AKTUELLES

Samstag, 14. Juli 2018

Franziskuskapelle Mittenheim in Oberschleißheim ist wieder offen In den letzten vier Monaten war die Franziskuskapelle in Mittenheim wegen Renovierungsarbeiten geschlossen. Nun wurde sie in einem feierlichen Gottesdienst wieder seiner Bestimmung übergeben. Nahe der Franziskusklause Herzog Wilhelm V. wurde 1720 in Mittenheim von Kurfürst Max Emanuel das Franziskuskloster errichtet. Bei der Säkularisation 1803 wurde die schöne barocke Rundkirche beim Kloster Mittenheim abgerissen und das Kloster aufgelöst. Unterschiedliche Besitzer und Nutzer bewirtschafteten anschließend die Gebäude. 1953 kaufte Adolf Matthes, der Gründer des Kath. Männerfürsorgevereins München, diese Anlage. Seit dieser Zeit werden in der Einrichtung, nun als „HansScherer-Haus“, wohnungslose oder von Wohnungslosigkeit bedrohte Männer mit besonderen sozialen Schwierigkeiten und gleichzeitiger Alkoholproblematik wieder in die Gesellschaft eingegliedert. 1962 wurde die jetzige Franziskuskapelle gebaut und 1963 von Weihebischof Neuhäusler eingeweiht. Seit 2005 betreut der Ruhestandspfarrer Johann Hagl als Kirchenrektor das Gotteshaus. Die Kapelle ist natürlich zwischenzeitlich in die Jahre gekommen und bedurfte einer dringenden Renovierung; zuletzt riss auch noch das Glockenseil. Die elektrische Anlage wurde auf den neuesten Stand gebracht und die Altar- und Bankbeleuchtung wurden verbessert. An den Wänden wurden frühere Wasserschäden beseitigt und die Kirche innen frisch getüncht. Mit der seitlichen Verkürzung der Bänke wurden die notwendigen Fluchtwege hergestellt. Neu sind auch die 14 Kreuzwegstationen – Hinterglasmalereien aus der Zeit 1920 /1940 - eine Leihgabe des Erzbischöflichen Ordinariats München. Darüber hinaus werden kleinere Arbeiten wie die Beleuchtung des

Tabernakels, Arbeiten an der Orgel und in der Sakristei weitergeführt. Bei den Ausführungen der Tätigkeiten arbeiteten natürlich, soweit möglich, auch die Handwerker des Hans- Scherer-Hauses mit. Bei einem feierlichen Gottesdienst, den Pfarrer Hagl mit einer großen Anzahl von Gläubigen feierte, dankte die Gemeinde für das gute Gelingen der Renovierung und die nun wieder sehr schöne Franziskuskapelle. Jeden letzten Dienstag im Monat um 17.30 Uhr feiert eine Gottesdienstgemeinschaft mit Pfarrer Johann Hagl beeindruckende Eucharistiefeste, zu denen natürlich auch immer wieder neue Mitbeter herzlich willkommen sind. Und wer den schönen historischen Klausenweg Herzog Wilhelm V. abfährt, ist zur stillen Einkehr in der Franziskuskapelle, die täglich geöffnet ist, eingeladen. Andreas Eichinger

Bündnis 90 / Die Grünen Unterschleißheim

Dr. Anton Hofreiter: Weil es keinen Planeten B gibt! Auf Einladung der Landkreis-Grünen kommt Dr. Anton Hofreiter, Vorsitzender der Bundestagsfraktion der Grünen, am Mittwoch, 18. Juli, nach Unterschleißheim. Unter dem Titel „Weil es keinen Planeten B gibt“ wird er darlegen, welche dramatischen Ausmaße die Klimakrise bereits angenommen hat und was beim Klimaschutz zu tun ist, damit die Menschheit ihre Lebensgrundlagen auf der Erde erhalten kann. Seine Schwerpunkte sind die Energiewende, umweltfreundliche Mobilität und globale Gerechtigkeit. Zu diesen Themen möchte der Bundestagsabgeordnete auch mit dem Publikum ins Gespräch kommen. Ebenfalls können Sie unsere Grüne Lantagsdirektkandidatin Claudia Köhler und Dr. Markus Büchler, Landtagskandidat aus Oberschleißheim, näher kennenlernen. Die Grünen aus Unter- und Oberschleißheim laden herzlich in den großen Sitzungssaal im Rathaus Unterschleißheim ein. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr. Markus Wutzke, Sprecher Bündnis 90 / Die Grünen Unterschleißheim

TERMIN SPD Unterschleißheim

Kennen Sie Karl Rammelsberger?

Für Anregungen, Kritik und Sorgen können Sie ihn gerne während der Bürgersprechstunde am Donnerstag, 26. Juli 2018, von 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr im Fraktionszimmer der SPD, Rathausneubau, 3. Stock (oder krammelsberger@ush.bayern.de) kontaktieren. Sybille Bichlmeier, Mitglied der SPD-Fraktion


Samstag, 14. Juli 2018

AKTUELLES

LANDKREIS-ANZEIGER

5

Münchner Bank unterNeue Verkehrsregelung an der Einmün- stützt Oberschleißdung Pfarracker in die Hauptstraße heimer Schulen Aus dem Stadtrat von Unterschleißheim

Antrag von Bündnis 90 / Die Grünen

Bündnis 90 / Die Grünen haben im Stadtrat beantragt, dass an der Einmündung vom Pfarracker in die Hauptstraße eine neue Verkehrsregelung eingeführt wird und in Zukunft mit einem Hinweisschild die vorgeschriebene Fahrtrichtung rechts angezeigt wird. Als Begründung wird genannt, dass es seit der Eröffnung der S-Bahnunterführung in der Hauptstraße, in der Straße Beim Pfarracker und der Ganghoferstraße zu einem erhöhten Verkehrsaufkommen durch Fahrzeuge kommt, die diese Straßen als vermeintliche Abkürzung zur Unterführung vom oder zum Gewerbegebiet betrachten. Durch dieses Verkehrsaufkommen entsteht für die Anwohner nicht nur eine enorme Lärm- und Abgasbelästigung, es kommt auch immer wieder zu gefährlichen Situationen, weil die Fahrzeuge zu schnell fahren. Eine sehr einfache und zudem kostengünstige Lösung des Problems wäre, wenn die Autofahrer an der Einmündung vom Pfarracker in die Hauptstraße nicht mehr links abbiegen dürfen, wenn hier als vorgeschriebene Fahrtrichtung rechts angezeigt wird. Sie müssten die im Konzept vorgesehene Verkehrsführung über die Dieselstraße nehmen. Die Grünen gehen davon aus, dass über 80 % der Verkehrsteilnehmer sich regelkonform verhalten und die Anwohner so deutlich entlastet werden. Diese Regelung kann auch testweise für 2 Jahre erfolgen und dann evaluiert werden. Wir versprechen uns eine Entspannung für alle Anwohner. Lissy Meyer, Bündnis 90 / Die Grünen, Mitglied im Umwelt- und Verkehrsausschuss

Oberschleißheim vollständig mit Defibrillatoren ausgestattet Kreissparkasse spendet 2000,- Euro für die Anschaffung eines AED-Defibrillators Seit Anfang Juli verfügt auch das Rathaus in Oberschleißheim über einen Automatisierten Defibrillator (AED). Dank einer Spende der Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg konnte nun auch für das Rathaus ein Defibrillator angeschafft werden, nachdem alle anderen öffentlichen Einrichtungen der Gemeinde (Bürgerhaus, Schulen, Turnhallen, Hallenbad) bereits mit einem dieser lebensrettenden Geräte für die schnelle Hilfe bei akutem Herzstillstand ausgestattet sind. Die Geräte sind so konzipiert, dass auch Laien bei einem Herzstillstand rasch, sicher und effizient Leben retten können, gerade in den ersten Minuten, bevor der Rettungsdienst eintrifft. Im Rahmen einer Aktion spendete die Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg an Gemeinden in ihrem Landkreis Automatisierte Defibrillatoren (AED) für die Befestigung an öffentlich zugänglichen Orten und so kam auch die Gemeinde Oberschleißheim in den Genuss dieser sehr wertvollen, möglicherweise Leben rettenden Spende für ihr Rathaus. Gemeinde Oberschleißheim

Malwettbewerb geht traditionell mit Spende einher Auch heuer unterstützt die Münchner Bank, Filiale Oberschleißheim, im Rahmen ihres jährlichen Malwettbewerbs die Oberschleißheimer Grundschulen (Grundschule in der Parksiedlung sowie Bergwaldschule) mit je 500 Euro. „Diese Spende ist uns immer sehr willkommen und macht manche zusätzliche Anschaffung oder Aktion kurzfristig möglich“, so die beiden Schulleiterinnen einhellig. Auch Erster Bürgermeister Christian Kuchlbauer freut sich über diese „Verbundenheit und Verlässlichkeit im besten Sinne“ zwischen der örtlichen Bank und den örtlichen Schulen. Gemeinde Oberschleißheim

V.l.n.r.: Filialleiter Ronny Sonnekalb (Filiale der Münchner Bank in Oberschleißheim), Rektorin Ute Weiß (Schulleitung Berglwaldschule), Rektorin Heike Frenzel (Schulleitung der Grundschule Oberschleißheim in der Parksiedlung), Erster Bürgermeister Christian Kuchlbauer bei der Scheckübergabe

Pit-Pat ist eine Mischung aus Bahnengolf und Billard. Gespielt wird auf 18 Tischen, die mit verschiedenen Hindernissen versehen sind. Ziel ist es mit so wenig Stößen wie möglich den Ball ins Ziel zu bekommen (max. 6 Versuche).

Riedmoos • Würmbachstr. 1 Tel. 089 315 00 62 • E-Mail: annemarie.landmann@web.de Freitag, Samstag, Sonntag und Feiertag von 13 Uhr bis 20 Uhr Kindergeburtstage auf dem Minigolf-Platz nur im Paket buchbar – bitte unverbindlich anfragen!


6

STADT UNTERSCHLEISSHEIM

LANDKREIS-ANZEIGER

Rathaus Umfrage der Stadtverwaltung

Wo fehlen noch Sitzbänke? In den vergangenen Jahren wurden vermehrt Sitzbänke in Grünflächen, auf Spielplätzen und an Straßen aufgestellt. Darüber hinaus gibt es immer wieder Wünsche aus der Bevölkerung nach weiteren Sitzgelegenheiten, die nun durch die Stadtverwaltung gebündelt werden sollen. In einer Umfrage, an der sich alle Bürgerinnen und Bürger beteiligen können, werden weitere Wünsche abgefragt, um dann zu prüfen, wo der meiste Bedarf herrscht und dann weiter bedarfsgerecht weiteres Mobiliar aufzustellen. Sie können sich an der Umfrage auf zwei Wegen beteiligen. Entweder Sie kreuzen auf dem unten stehenden Stadtplan Ihren Standortwunsch an und geben die Seite im Bürgerbüro ab bzw. werfen diese im Briefkasten des Rathauses ein oder Sie senden eine kurze Mail an umfrage@ush.bayern.de. Die Vorschläge werden bis zum 31.07.2018 in der Stadtverwaltung gesammelt und dann gebündelt den städtischen Gremien mit Umsetzungsvorschlägen zur weiteren Beratung vorgelegt.

✃ Adalbert-Stifter-Straße Ahornstraße Alleestraße Alexander-Pachmann-Straße Am Geflügelhof Am Klösterlmoos Am Weiher Amselweg An der Burg An der Mühle An der Schmiede Andreas-Danzer-Weg Anemonenweg Anna-Wimschneider-Straße August-Engelen-Straße Badersfelder Straße Bahnstraße Baron-Kotz-Straße Berglstraße Bertha-von-Suttner-Straße Bezirksstraße Birkenstraße Birkhahnstraße Buchenstraße Buchfinkenweg Bussardstraße Carl-Meuth-Straße Carl-von-Linde-Straße Daimlerstraße Dieselstraße Dietersheimer Straße Echinger Straße Edisonstraße Edith-Stein-Straße Eichenstraße Einsteinstraße Elisabethstraße Erich-Kästner-Weg Eschenstraße Falkenstraße Fasanenweg Fastlingerring Feldstraße Fichtenstraße Finkenweg Fliederweg Föhrenstraße Franz-Lehner-Straße Freimanner Straße Freisinger Straße Friedhofstraße Friedrich-Kanzler-Straße Fritz-Lochmann-Straße Fröttmaninger Straße Frühlingstraße Furtweg Ganghoferstraße Garchinger Straße Georg-Elser-Straße Gerhart-Hauptmann-Straße

L7 M 6-7 L 5, M 6, N 6 L 4, M 4 O7 C7 G 5-6, H 5 N4 H5 H5 H 5, J 5 G 5, H 4-5 L 7, M 7 H-J 5 N 4-5 N 10 L5 M 6, N 6 J 6-7, K 7 L7 L 5, M 4 M 6-7 C8-H9 M 5, N 6 N4 N 4-5 M 2-3 J 5, K 5-4, L 4-3 L3 K5 N 10 M 9, M 10, N 10 J-K 4 K-L 7 M4 J4 N7 L7 L 7-8, M 6-7 N 4-5 N4 G 6, H 6 M 7, N 6-7 M6 N4 L6 L 6, M 5-6 O9 N 10 M 3, N 4 L 5-6 L3 M4 N 10 L 4-5 G 4-5, H 5-6, J 6 J 6, K 6-5 M 9-10 J7 K 7, L 7

Giselastraße N7 Gutenbergstraße J 3-4 Habichtstraße N5 Haimhauser Straße N 9-10 Hallbergmooser Straße M9 Hans-Carossa-Straße J6 Hans-Fallada-Straße L7 Hartmut-Hermann-Weg M 8-9 Hauptstraße H 8-7, J 7-6, K 6-5 Hedwigstraße N7 Heidestraße L 6, M 6 Heimgartenstraße L 5, M 5 Hildegardstraße N7 Hollerner Weg M3 Im Klosterfeld J 7-8 Im Maxfeld L4 Im Ried H5 Im Schilf H6 Ismaninger Straße M9 Johann-Bauer-Weg N6 Johann-Kotschwara-Straße L3 Johann-Schmid-Straße L 7-6, M 6 Johann-Schmuck-Weg M6 Josefastraße M8 Käthe-Kollwitz-Straße L7 Kanalweg K/L 1 Kastanienweg M6 Katharinenweg M7 Keltenschanze J 7-6 Keplerstraße J 5, K 5 Kiebitzstraße N5 Kiefernstraße N6 Konrad-Zuse-Straße M 2-3 Kreuzstraße N 11-10, O 10-9 Krügersteig M 7, N 7 Krügerstraße M 7, N 8 Lärchenstraße M 6, N 5 Landshuter Straße H 8-6, J 6-3, K 3-2, L 2 Le-Crès-Brücke J-K 7 Lena-Christ-Straße J6 Lilienstraße K 6, L 6-7 Lindenstraße L 4-5, M 5 Lise-Meitner-Straße J4 Lohwaldstraße M4 Ludwig-Pettinger-Weg M 9, N 9-8 Ludwig-Thoma-Straße J 6-5 Lustheimer Straße N 10 Maiglöckchenstraße L6 Mallertshofener Straße N 9-10 Mariannenweg M 8, N 8-7 Margaretenanger M 7, N 7-8 Maxfeldhof L 4, M 4 Max-Halbe-Straße L7 Max-Planck-Straße J 4-5 Meschendörferweg K 7, L 7-8 Michael-Kölbl-Straße J5 Mistralstraße K8 Mittenheimer Straße N9 Monikaweg N7 Moosachstraße K1 Morsestraße K3

Müller-Guttenbrunn-Weg K 7-8 Münchner Ring J 7, K 7-8, L 8, M 8, N 8 Nelkenstraße L 6, M 6-7 Neufahrner Straße M 9, N 9 Neuhofweg M3 Nördliche Ingolstädter Straße L 2-3, M 3 Ohmstraße J 3, K 4 Orionstraße J 7-8 J5 Oskar-Maria-Graf-Straße N9 Ottenburger Straße M 6, N 6 Pappelgasse J7 Pater-Kolbe-Straße K7 Pater-Setzer-Platz M 2-3 Paul-Kulisch-Straße J7 Pegasusstraße H-J 6 Peter-Schuster-Weg K 7-5 Raiffeisenstraße K7 Rathausplatz E8 Rebhuhnweg H 8, J 7 Ringhofferstraße K 4-5 Robert-Bosch-Straße K7 Robert-Koch-Weg K7 Robert-Schuman-Straße J5 Röntgenstraße L6 Rosenstraße N5 Schwalbenstraße L 5, M 5-4 Siedlerstraße L3 Siemensstraße M4 Siegmundstraße J7 Siriusstraße M7 Sophienweg N4 Sperberweg L 6-5, M 5, N 5 Sportplatzstraße M5 Sportplatzweg M 7-8, N 8-9 Stadionstraße N4 Starenweg K 7-6 St.-Benedikt-Straße K6 St.-Korbinian-Straße K6 St.-Martinus-Straße K8 St.-Rochus-Straße J 6, K 6 St.-Ulrich-Straße M 3-4, N 4-7 Südliche Ingolstädter Straße M 6, N 6 Tannenstraße N7 Theresienbogen J5 Thomas-Mann-Straße B-C 9 Torfstecherweg L6 Tulpenstraße M9 Unterföhringer Straße L2 Untere Grabenwiese J 7-8, K 8 Valerystraße L6 Veilchenstraße L7 Von-Eichendorff-Straße N4 Walter-Eucken-Straße M5 Weidenweg M 4, N 4 Weihenstephaner Straße K 3-4, L 4 Wiesenweg J5 Wilhelm-Busch-Straße L8 Wolfram-Stronk-Weg C 5-8 Würmbachstraße C 8-9 Zum Hirschdamm D 8, E 7 Zwerchwiesenweg

Samstag, 14. Juli 2018

Bereits jetzt liegen der Stadtverwaltung Standortvorschläge des Beirates für Senioren und Menschen mit Behinderung vor, die sich auf folgende Orte beziehen: – Raiffeisenstraße – auf Anhöhe des Sehbehindertenzentrums – Raiffeisenstraße Ecke Lilienstraße – Meschendörferweg/Wendehammer – Anhöhe des Sport - Fußballplatzes/ Nordseite des Sportparks – Am Furtweg in Richtung Unterschleißheimer See – Spielplatz Hauptstraße – Grünfläche Nelkenstraße gegenüber von Haus Nr. 10 – Valentinspark: Eingang Münchner Ring, Ampelanlage an der Realschule zum Lohwasser-Brunnen – Valentinspark: Eingang Münchner Ring, Ampelanlage Gymnasium zum Lohwasser-Brunnen – Sitzbänke verteilt entlang der Eschenstraße zum Eingang in den Valentinspark – Sitzbänke in den Seitenstraßen der Bezirkstraße – Riedmoos beim Spielplatz Hirschdamm nach der Fußgänger-Unterführung in Richtung Hollern (Hollerner Weg) – ökologische Ausgleichsfläche hinter dem Waldfriedhof – Unterführung Bezirksstraße-Raiffeisenstraße-Hauptstraße auf den Grünflächen links und rechts neben der Fußgängerüberführung – in der St.-Benedikt-Straße


Samstag, 14. Juli 2018

STADT UNTERSCHLEISSHEIM

Drei Wochen Stadtradeln 2018

Abschlussevent: Das EBERMUC-Festival Nachdem es für die NordAllianz am Freitag, 6. Juli 2018, mit der großen Radlsternfahrt nach Unterschleißheim zu einem vorläufigen Höhepunkt kam, endet am Samstag, 21. Juli 2018, das diesjährige Stadtradeln. Eine große Abschlussveranstaltung findet in HöhenkirchenSiegertsbrunn im Rahmen des „EBERMUC-Festival“ statt. Hierzu sind auch alle Teilnehmer aus Unterschleißheim herzlich eingeladen. Unter dem Motto „Klimaschutz zum Anfassen und Mitmachen“ erwarten Sie ein buntes Programm und viele Aktionen rund um das Thema Energie. Gleichzeitig wird der Abschluss des STADTRADELNs in den Landkreisen Ebersberg und München gefeiert. Am 1. November 2017 wurde aus der Energieagentur Ebersberg die Energieagentur Ebersberg-München. Um die Kooperation der beiden Landkreise mit zusammen 50 Kommunen zu feiern, veranstaltet die Energieagentur gemeinsam mit vielen Unterstützern, regionalen Akteuren und Organisationen das EBERMUC-Festival – ein Tag voller Energie, der auch den Abschluss des dreiwöchigen STADTRADELNs in den Landkreisen Ebersberg und München markiert. Im Fokus stehen die vielfältigen Facetten der Energiewende und des Klimaschutzes zum Informieren und Mitmachen! Mit unserem bunten Rahmenprogramm ist für die ganze Familie, Groß und Klein, Alt und Jung etwas geboten. Bei hoffentlich bestem Wetter ist selbstverständlich für Entspannungsmöglichkeiten unter Schatten spendenden Schirmen gedacht. Das genaue Programm (u.a. mit Lastenrad und E-Bike-Testfahrt; kostenlose Radwaschanlage; ADFC-Verkehrsquiz) finden Sie unter: https:// energiewende-ebersberg.de/Events/787/EBERMUCFESTIVAL.htm Termin: Samstag, 21. Juli, 13.00 – 18.00 Uhr, Leonhardi-Festwiese in Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Leonhardistraße 7.

LANDKREIS-ANZEIGER

7

Bushaltestelle Carl-v.-Linde-Straße entfällt zeitweise Im Zeitraum vom 09.07. bis zum 27.08.2018 wird die Bushaltestelle „Carlvon-Linde-Straße“ für den im Dezember beginnenden Betrieb der neuen Buslinie 218 umgebaut. In dieser Zeit kann die Bushaltestelle von der Linie 215 nicht angefahren werden. Die Möglichkeit für eine Ersatzhaltestelle besteht leider nicht. Bitte nutzen Sie während dieser Zeit daher die Haltestellen „Wiesenweg“ oder „Keplerstraße“. Die Carl-vonLinde-Straße bleibt während der Arbeiten auf Höhe der Robert-BoschStraße einseitig befahrbar. Die Stadt bittet um Verständnis.

Team Agenda 21

Exkursion zum Natura-2000-Gebiet Natura 2000 ist ein zusammenhängendes Netz von Schutzgebieten innerhalb der Europäischen Union. Es wird seit 1992 nach den Maßgaben der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie errichtet. Ziel ist dabei nicht „unberührte Natur“, sondern der länderübergreifende Schutz gefährdeter wildlebender heimischer Pflanzen- und Tierarten und ihrer natürlichen Lebensräume. Ein Gebiet im Süden der Flugwerft Schleißheim ist Bestandteil dieses Netzes. In einer 2 ½-stündigen naturkundlichen Exkursion zeigen die lokalen AGENDA-21-Gruppen, der Bund Naturschutz und Delta Image / Deutsches Museum exemplarisch aus verschiedenen Blickwinkeln das Zusammenspiel zwischen historischer Flugplatznutzung und der Entwicklung von Flora und Fauna auf den Magerrasenflächen um den Flugplatz auf. Treffpunkt: Sonntag, 15. Juli, 14.00 Uhr, Brücke am südlichen Schloss-Pavillon Oberschleißheim

Kontakt: arnold@tallavania.de

Martin Birzl Sprecher Team AGENDA21

Entscheiden Sie mit über den Bürgerhaushalt

Was sind Ihre Prioritäten? Etwa 50 Fahrradfans trotzten dem schlechten Wetter und nahmen an der diesjährigen Radlsternfahrt der NordAllianz nach Unterschleißheim teil

Neue Ausweise im Bürgerbüro eingetroffen Alle Reisepässe, die bis 12.06.2018, und Personalausweise, die bis zum 28.06.2018 beantragt wurden, können ab sofort im Rathaus – Bürgerbüro – abgeholt werden. Möchten Sie einen Dritten mit der Abholung beauftragen, verwenden Sie bitte zwingend die entsprechenden Vollmachten auf unserer Homepage für Personalausweis und Reisepass unter www.unterschleissheim.de/Ausweis. Beachten Sie bitte, dass Sie Ihr altes Ausweisdokument mitbringen müssen.

Seit vergangenem Montag läuft die zweite Bewertungsphase des Unterschleißheimer Bürgerhaushaltes. Hier haben Sie erneut die Möglichkeit, über die 30 bestbewerteten Vorschläge abzustimmen. Die Bürger können anhand der Kosten bewerten, welche Ideen umgesetzt werden sollen. Insgesamt stehen 100.000 Euro im Bürgerhaushalt für die Realisierung bereit. Aus der neuen Voting-Phase, die noch bis zum 23.07.2018 läuft, ergibt sich dann die finale Zusammenstellung, die dem Hauptausschuss zur Entscheidung im Herbst vorgelegt wird. Neben der Abstimmung mit Blick auf das Gesamtbudget haben Sie auch weiterhin die Möglichkeit, die Vorschläge zu diskutieren. Die bisherigen Kommentare zu einzelnen Vorschlägen haben gezeigt, dass diese Funktion durchaus gewinnbringend ist und gut genutzt wurde. Beteiligen Sie sich auf www.machmit.unterschleissheim.de und wählen Sie aus den vielen guten Vorschlägen aus, welche mit dem zur Verfügung stehenden Budget von 100.000 Euro umgesetzt werden sollen.


8

LANDKREIS-ANZEIGER

AKTUELLES

Stofftaschen Recycling in Unterschleißheim Kein Problem: Jeden Samstagmorgen zum Wochenmarkt steht vor dem Foyer des Bürgerhauses der Stofftaschenturm. Er lebt durch den ständigen Austausch der Taschen. Alte Taschen, schmutzige Taschen und auch neue Taschen, die von der Stadt eingelegt werden. Nicht mehr verwendbare Taschen werden entsorgt, schmutzige Taschen werden gewaschen wieder eingelegt. Haben Sie zu viele Taschen zu Hause, legen Sie sie ein, sie werden gewaschen und wieder zur Verfügung gestellt. Tammo Winzer Team Agenda21

Samstag, 14. Juli 2018

ÖDP Schleißheim

Unterschriftensammlung zum ÖDP-Volksbegehren „Rettet die Bienen!“ Am 14. Juli findet im Rahmen eines Standes des „FairTrade-Teams“ und BN Schleißheim zum Thema „Nachhaltiges Einkaufen“ auch der Start der Unterschriftensammlung zu dem von der ÖDP initiierten und von anderen Parteien und vielen Organisationen unterstützten Volksbegehren „Rettet die Bienen!“ statt. Über 50 % der Bienenarten sind bedroht und über 80 % der Falter sind bereits verschwunden. Auch Vögel und viele andere Arten sind in ihren Beständen drastisch dezimiert. Wir erleben aktuell das größte Artensterben seit dem Ende der Dinosaurier! Die Biene ist ein Symbol. Sie steht für intakte Ökosysteme mit Artenreichtum. Sie garantiert durch ihre Bestäubungsleistung der Landwirtschaft und damit uns allen Erträge und Nahrung. Auch ihr Sterben ist ein Symbol. Es steht für das Sterben unzähliger anderer Arten einer aus den Fugen geratenen Natur. Ziel des Volksbegehrens ist die deutliche Verbesserung des bayerischen Naturschutzgesetzes, beispielsweise durch eine gezielte Förderung und den Ausbau der ökologischen Landwirtschaft, die Schaffung eines Biotopverbundnetzes, die Verpflichtung alle staatlichen Flächen ökologisch zu bewirtschaften u.v.m. Bitte unterstützen Sie den zunächst erforderlichen Antrag auf Zulassung des Volksbegehrens mit ihrer Unterschrift. Zwischen 9.00 und 13.00 Uhr am Rathausplatz Unterschleißheim. Weitere Aktionen, bei denen dann auch unser neues „Bienenrettungsmobil“ – ein mobiler Infostand – zum Einsatz kommen wird, sind in Planung. Jörg Rappold, Ortsvorsitzender ÖDP Schleißheim

Die nächste Ausgabe erscheint am 21.Juli 2018


AKTUELLES

Samstag, 14. Juli 2018

Verein Tabueku e.V. präsentiert Ballettschule Daniela Orend

Sprung, Drehung, Schritt – die Zeit läuft mit!

LANDKREIS-ANZEIGER

9

Glückliche Gewinnerin

Das Leben eines Paares erzählt in der Sprache des Tanzes Schulaufführungen der Ballettschule Daniela Orend garantieren seit Jahren Genuss für alle kleinen und großen Freunde der Tanzkunst. Auch in der Vorstellung am 7. Juli im Bürgerhaus Unterschleißheim mit dem Titel „LebensSchätze“ wurde niemand enttäuscht. Ein Ehepaar schaut kurz vor seiner Goldenen Hochzeit auf sein Leben zurück und vor ihrem inneren Auge und dem der Zuschauer laufen all die wichtigen Stationen von der Kindheit bis zum augenblicklichen Alter. Dabei ergibt sich eine geradezu unerschöpfliche Vielzahl an Spielszenen, die die Choreographinnen – neben der Ballettschulleiterin Daniela Schröder (geb. Orend) noch Alicia Costa Pinheiro, Jaqueline Eymann, Angelika Kreis und Annika Ziegler – gut zu nutzen wussten. Alle Tänzer und Tänzerinnen der Ballettschule durften auf die Bühne. Geboten wurde ein bunter Mix aus Tanzstilen aller Art: Kinderreigen beim Blick zurück auf die Kindheit. Wilder HipHop und Disco-Flair – natürlich zu dem Zeitpunkt, als das Paar an seine Jugendzeit dachte. Volkstänze und Ethnoklänge als Spiegelung ihrer Erinnerungen an gemeinsame Reisen. Sogar klassischer Spitzentanz fand seinen Platz: die Hochzeitsreise führte nach Moskau und dort ging man natürlich ins Bolschoi Ballett zu „Schwanensee“! Auch die „Beziehungskiste“ wurde nicht ausgespart. Sowohl Heiratsantrag als auch Ehekrach wurde getanzt. Natürlich gab es eine „kleine Sie“ (Mia Kaufmann) und eine „große Sie“ (Amelie Schauer), wie einen „kleinen Er“ (Raphael Jupe) und einen „großen Er“ (Timothy Groß), vier Solisten, die ihren Rollen durchaus Profil gaben. Insgesamt dominierten aber Gruppenformationen und Compagnie-Tänze. Und das war die unbestreitbare Stärke der Vorstellung. Hier zeigte sich, wie die Schüler in ihren Bewegungen harmonierten und sich gleichzeitig in ihrer Vielfalt ergänzten. Welch großes Vertrauen zwischen den Schülern untereinander herrscht, bewiesen spektakuläre Hebefiguren ebenso wie aufeinander abgestimmte Pas de deux Szenen. Und all das in farbenreichen, bis ins Detail auf die jeweilige Szene abgestimmten Kostümen. Im passenden Moment glitzerte und gleißte es. Dann wieder umspielten fließende Stoffbahnen die Tanzbewegungen. Die Verantwortlichen für Kostüme Inez Bree, Carina Kaufmann, Lisa Kindermann, Sabrina Spannagl und Angela Gernet hatten bei ihrer Arbeit viel Geschmack und Einfühlungsvermögen bewiesen, ebenso wie Stefanie Bieberle bei der Wahl der Hintergrund-Dias. Und bei der Vielzahl der Spielszenen verlor die Geschichte nie ihren roten Faden und war nie langatmig. Wer hier nicht dabei war, hat wirklich etwas verpasst! Heike Köhler

Die Gewinnerin aus unserem Reisegewinnspiel im Landkreis-Anzeiger vom 26.05.2018 („Schöne Aussicht“) hat ihren Reisegutschein erhalten. Frau Fuchs-Doll aus Unterschleißheim freut sich auf 4 Übernachtungen inklusive Frühstück im Hotel „Schöne Aussicht“ im Schwarzwald. Möchten auch Sie eine Reise gewinnen? Dann machen Sie mit, denn der Landkreis-Anzeiger verlost jeden Monat attraktive Reisen. Zur Bearbeitung der Teilnahmekarten werden die vollständigen Angaben des Absenders benötigt (Vor-, Nachname, Anschrift und Tel.-Nr.). PR-Anzeige

Bei Juwelier Sonntag & Schön erfährt Ihr Altgold höchste Wertschätzung Unsere erfahrenen Experten bewerten Ihr Gold und kaufen es sofort an Jedes Stück Altgold, das wir bei Sonntag & Schön bewerten, hat eine ganz eigene Geschichte. Gerade bei solch persönlichen Geschäften ist Vertrauen sehr wichtig. Deshalb bieten wir Ihnen persönliche Beratung und Wertschätzung aus Meisterhand. Sie erhalten bei uns immer ein faires, marktgerechtes Angebot.

Erlebnisferien mit dem JugendKulturHaus Gleis 1 Unterschleißheim Vom 30. – 31. August 2018 fährt das Jugend KulturHaus Gleis 1 mit Jugendlichen von 14-15 Jahre nach Österreich in die Area 47 und es gibt noch freie Plätze. Dort wartet auf die Jugendlichen eine Rafting- und Canyoningtour. Raften bezeichnet das Befahren einen Flusses mit einem Schlauchboot. Beim Canyoning gelangt man mittels abseilen, klettern, springen, rutschen und schwimmen durch eine Schlucht. Zwischen den Aktionen kann man in der Water Area weiter aktiv bleiben oder entspannen. Die Kosten betragen 169,00 € für Jugendliche,

welche in Unterschleißheim wohnen. Im Preis enthalten sind die Hin- und Rückfahrt im Kleinbus, eine Übernachtung mit Halbpension, Raften, Canyoning und der Eintritt in die Water Area. Aktion: Area 47 – Rafting & Canyoning, Termin: 30. – 31.08.18, Alter: 14-15 Jahre Kosten: 169,00 Euro (für Jugendliche wohnhaft in Unterschleißheim) Anmelden kann man sich bis zum 27.07.18 im Gleis 1 oder info@gleis-1.de. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Markus Baier

Persönliche Beratung bei Juwelier Sonntag & Schön Während der Geschäftszeiten steht für Sie immer ein kompetenter Ansprechpartner bereit. Wenn Sie möchten, können Sie natürlich auch vorab einen Termin mit uns vereinbaren, Tel. 089/32120405. Das Team von Sonntag & Schön Petra C. Sonntag


10

LANDKREIS-ANZEIGER

AKTUELLES

Samstag, 14. Juli 2018

Neu bei der Trinitatiskirche in Oberschleißheim – der Sammelcontainer für Textilien von der diakonia Die evangelische Kirchengemeinde hat nun in der Lindenstraße 4 einen Sammelcontainer für Textilien stehen! Gut erhaltene Kleidungsstücke, Schuhe und andere Textilien Kleider spenden – und damit Arbeitsplätze schaffen. Das ist das Motto der diakonia gGmbH. Die diakonia ist ein Beschäftigungs- und Integrationsbetrieb, der von der Inneren Mission und dem evangelisch-lutherischen Dekanat München getragen wird. Sie bietet ca. 350 Menschen in schwierigen Lebenslagen oder mit anderen Beeinträchtigungen sinnvolle, wertschöpfende Tätigkeiten und Ausbildungsplätze, unterstützt aber auch nach Möglichkeit beim Einstieg in den ersten Arbeitsmarkt. Der Container wird regelmäßig durch Mitarbeiter(innen) der diakonia geleert. Auch achten diese darauf, dass er stets gepflegt aussieht. Die Textilien werden dann zur Sortierhalle von diakonia secondhand am Stahlgruberring 8 im Gewerbegebiet Moosfeld gebracht und dort nach einem ausgeklügelten System gesichtet. Etwa 30 Mitarbeiter(innen) sortieren die Spenden für die Weiterleitung an die sieben hauseigenen Geschäfte, in denen Secondhand-Textilien zu niedrigen Preisen verkauft werden, und an die Kleiderkammern der diakonia. Die Kleiderkammer-Teams werden bei der Ausgabe durch ehrenamtliche Mitarbeiter(innen) unterstützt. Informationen hierzu finden Sie auf www.diakonia.de. Textilien, die von der diakonia nicht direkt verkauft oder an Bedürftige abgegeben werden können, gehen an die PartnerFirma ReSales im Thüringer Apolda, ein anerkannter Partner von FairWertung, der Textilien auch recycelt. Um über die Verwertung von Textilspenden zu informieren und Einblicke in die vielseitigen betrieblichen Arbeitsbereiche zu geben, bietet die diakonia gern Führungen am Standort Dachauer Straße 192 (kaufhaus diakonia secondhand, Spendenannahme, Hausratsortierung, Warenlager) oder am Standort Stahlgruber Ring 8 im Gewerbegebiet Moosfeld an

(Textilsortierung, Spendenannahme, Fuhrpark). Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Katrin Ritter (0 89 / 12 15 95 - 53; ritter@dia konia.de); weitere Informationen zur diakonia und die Adressen aller Läden finden Sie unter www.diakonia.de. Helfen Sie mit Ihrer Kleiderspende mit! Alrun Schliemann

V.l.: Ilka Gögelein, Pfarrerin Martina Buck, Katrin Ritter (diakonia), Wolfgang Jedlicka (diakonia) und Sadou Balde (diakonia)

T-Away – die wohl schnellste und sanfteste Methode, um die kleinen und großen Störungen der Haut zu beseitigen! Informationen erhalten Sie auch unter Youtube t-away oder kommen Sie zu einem unverbindlichen Beratungsgespräch vorbei. Bruckmannring 6 · 85764 Oberschleißheim Tel. und Fax (0 89) 31 88 36 58 · Handy (01 72) 88 54 192 www.beauty-time-kosmetikstudio.de

Termine nach Vereinbarung Auf Ihren Besuch freut sich Carina Kaufmann


Samstag, 14. Juli 2018

AWO

Begegnungszentrum für Senioren 85716 Unterschleißheim Pegasusstraße 18 Telefon 0 89/3 10 74 61

PROGRAMM: Programm vom 16.07.- 27.07.2018

Radtour nach Mariabrunn Die 28 km lange Tour beginnt am Mittwoch, 18. Juli um 13.00 Uhr. Freuen Sie sich auf sportliche Aktivität in blühender Landschaft und eine stärkende Einkehr mit gemütlichem Beisammensein in Mariabrunn. Neue Mitradler sind herzlich willkommen. Treffpunkt ist vor dem Begegnungszentrum.

Offener Singkreis Sangesfreudige Senioren sind herzlich zum Mitsingen in unserem offenen Singkreis eingeladen! Gesungen werden Volkslieder, alte Schlager, eingängige Ohrwürmer und vieles mehr! Der nächste Termin ist Mittwoch, 18. Juli von 14.00 – 15.00 Uhr. Im Anschluss wartet eine gemütliche Kaffeerunde auf Sie.

Treffpunkt für Schlaganfallbetroffene Unser Treffpunkt bietet Betroffenen die Möglichkeit, Erfahrungen und Informationen auszutauschen, aber auch Verständnis und Unterstützung zu erfahren sowie neue Kontakte zu knüpfen. Die Gruppe nimmt gemeinsam an verschiedenen Aktivitäten und Ausflügen teil und Spaß und Freude sind immer mit dabei. Das nächste Treffen findet am Freitag, 20. Juli um 13.30 Uhr statt. Neue Teilnehmer(innen) sind immer herzlich willkommen!

Veeh-Harfen-Sommerkonzert Wir laden Sie herzlich am Montag, 23. Juli zum Sommerkonzert unserer Veeh-Harfen-Gruppen ein. Eine bunte Mischung aus irischen und bayerischen Melodien, vom Volkslied bis zum klassischen Stück, begleitet von Gitarre, Geige und Hackbrett, werden Ihnen präsentiert. Als besonderes Schmankerl liest eine Veeh-HarfenSpielerin aus ihren selbst verfassten Kurzgeschichten. Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen Nachmittag! Das Konzert beginnt um 15.00 Uhr. Der Eintritt ist kostenfrei. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Ihre Anmeldung. Wir freuen uns auf Ihr offenes Ohr!

Wanderung auf dem Philosophenweg Es gibt noch freie Plätze für die geführte Wanderung auf dem Philosophenweg von Oberau nach Garmisch. Treffpunkt ist am Mittwoch, 25. Juli um 9.00 Uhr im Begegnungszentrum. Die Strecke beträgt ca. 12 km. Melden Sie sich schnell an und genießen Sie das herrliche Bergpanorama bei einer schönen Wanderung! Vorschau

Ausflug zum Ammersee mit Schifffahrt Ein schöner Tag erwartet uns am Freitag, 10. August am Ammersee! Wir fahren mit einem Bus

nach Herrsching und lassen uns ein leckeres Mittagessen im Biergarten des „Seehofs“ schmecken. Anschließend spazieren wir am Seeufer entlang und besteigen ein Schiff zur Schifffahrt am Ammersee. Dieser Ausflug ist auch für mobilitätseingeschränkte Senioren geeignet, da die Strecken, die wir zurücklegen müssen, nicht weit und das ausgewählte Lokal und Schiff barrierefrei sind. Bitte melden Sie sich im Büro an.

Geburtstagscafé für alle im Juli und August Geborenen Bei unserem Geburtstagscafé am Montag, 13. August haben alle Geburtstagskinder der Monate Juli und August die Möglichkeit, ihren Geburtstag im Begegnungszentrum zu feiern. Um 14.30 Uhr laden wir Sie dazu ein, sich bei uns einen gemütlichen Nachmittag zu machen und sich mit einer guten Tasse Kaffee sowie frisch gebackenen Kuchen und Torten verwöhnen zu lassen. Die Jubilare erhalten Kaffee und Kuchen als kleines Geburtstagsgeschenk von uns. Gerne dürfen Sie auch Ihre Freunde und Bekannten mitbringen, um Ihren Geburtstag gemeinsam hier bei uns zu feiern. Sie haben Zeit für Ihre Gäste, wir kümmern uns um die Bewirtung. Nutzen Sie die Möglichkeit und lassen Sie sich von uns verwöhnen. Aus organisatorischen Gründen melden Sie sich bitte im Büro an.

Stadtführung in Landsberg am Lech Mittelalterliche Gassen und Bürgerhäuser, barocke Kirchen, Tore und Türme sind die Sehenswürdigkeiten der romantischen Altstadt von Landsberg. Wissenswertes und Unterhaltsames über die Landsberger Geschichte erfahren wir bei unserem Ausflug am Dienstag, 11. September. Nach einer Stadtführung und anschließendem Mittagessen haben Sie Gelegenheit, die malerisch am Lech gelegene Stadt selbst zu erkunden. Eine Anmeldung im Büro ist erforderlich. Mo., 16.07. 09.15 – 10.15 Uhr 09.15 – 10.15 Uhr 10.00 – 11.00 Uhr 10.45 – 11.45 Uhr 12.00 Uhr 13.45 – 14.30 Uhr 14.00 – 15.00 Uhr 14.30 – 15.15 Uhr 15.00 – 16.00 Uhr Di., 17.07. 09.30 Uhr Mi., 18.07. 09.15 – 10.15 Uhr 09.30 – 10.30 Uhr 10.45 – 11.45 Uhr 12.00 Uhr 13.00 Uhr 14.00 Uhr Do., 19.07. 08.30 Uhr 09.00 – 10.00 Uhr 09.30 – 10.30 Uhr 13.45 – 16.30 Uhr 14.00 – 15.00 Uhr

LANDKREIS-ANZEIGER

Fr., 20.07. 09.00 – 10.00 Uhr 10.00 – 11.00 Uhr 11.00 – 12.00 Uhr 12.00 Uhr 13.30 Uhr Mo., 23.07. 09.15 – 10.15 Uhr 10.00 – 11.00 Uhr 10.45 – 11.45 Uhr 12.00 Uhr 13.45 – 14.30 Uhr 14.30 – 15.15 Uhr 15.00 Uhr Di., 24.07. 09.30 – 11.30 Uhr Mi., 25.07. 09.00 Uhr

11

Gymnastik 60+ Qi Gong I Qi Gong II Senioren-Mittagstisch Treffpunkt für Schlaganfallbetroffene Englisch Konversation Englisch II Sturzprävention I Senioren-Mittagstisch Fit durch Bewegung I Fit durch Bewegung II Sommerkonzert Geselliges Musizieren

Wanderung auf dem Philosophenweg nach Garmisch 09.15 – 10.15 Uhr Gedächtnistraining 09.30 – 10.30 Uhr Englisch III 10.45 – 11.45 Uhr Sturzprävention II 12.00 Uhr Senioren-Mittagstisch Do., 26.07. 09.15 – 11.45 Uhr Aquarellmalen 13.45 – 16.30 Uhr Aktiv am Nachmittag 14.00 – 15.00 Uhr Parkinsongymnastik Fr., 27.07. 09.00 – 10.00 Uhr Gymnastik 60+ 10.00 – 11.00 Uhr Qi Gong I 11.00 – 12.00 Uhr Qi Gong II 12.00 Uhr Senioren-Mittagstisch

Mittagstisch für Senioren Ausgewogene Ernährung ist für ein gesundes Älterwerden besonders wichtig. Bei unserem Senioren-Mittagstisch (Montag, Mittwoch, Freitag) wird das Essen immer frisch zubereitet und pünktlich um 12.00 Uhr serviert. Probieren Sie unseren Mittagstisch einmal unverbindlich aus und lassen Sie sich von uns verwöhnen! Tel.: 089/310 74 61

Mobil mit unserem AWO-Bus Qi Gong III Englisch Konversation Englisch II Sturzprävention I Senioren-Mittagstisch Fit durch Bewegung I Veeh-Harfe I Fit durch Bewegung II Veeh-Harfe II Kreativ-Werkstatt Gedächtnistraining Englisch III Sturzprävention II Senioren-Mittagstisch Radtour nach Mariabrunn Singkreis Fahrt nach Passau mit Stadtführung und Schifffahrt Internationale Tänze Nordic Walking Aktiv am Nachmittag Parkinsongymnastik

Sie würden gerne zu unserem Mittagstisch kommen? Oder zu anderen Veranstaltungen im Begegnungszentrum? Ein Anruf genügt und wir holen Sie zu unseren Veranstaltungen mit dem AWO-Bus von daheim ab und bringen Sie wieder zurück.

Freie Plätze Parkinsongymnastik Diese zielgerichtete Gymnastik ist für alle von Parkinson Betroffenen eine gute Möglichkeit, beweglich zu bleiben und gezielt Muskeln zu trainieren, um so den auftretenden Symptomen der Krankheit entgegen zu wirken. Das gemeinsame Trainieren in der Gruppe macht Spaß und ein Austausch zwischen den Betroffenen ist möglich. Der Kurs findet wöchentlich donnerstags von 14.00 – 15.00 Uhr statt. Eine unverbindliche Schnupperstunde ist jederzeit möglich.

Sturzprävention Um gefährlichen und oft sehr schmerzhaften Stürzen vorzubeugen werden in diesem wöchentlich stattfindenden Kurs die Muskelkraft, Reaktionsfähigkeit sowie der Gleichgewichtssinn trainiert. Sportliche Fitness ist keine Voraussetzung für die Teilnahme. Eine Anmeldung unter Tel. 310 74 61 oder persönlich im Büro ist jederzeit möglich.


12

LANDKREIS-ANZEIGER

SCHLEISSHEIMER BILDERB GEN LDERB GEN

Samstag, 14. Juli 2018

Evang. Kindergarten Holler- Barbara und Ludwig Baumbusch in Unterschleißheim gartner feierten Diamantene Hochzeit feierte Jubiläum

Erster Bürgermeister Christoph Böck gratulierte zum 60. Hochzeitstag

Am Samstag, 23. Juni 2018 feierte der Evang. Kindergarten Hollerbusch sein 25-jähriges Bestehen. Zu diesem besonderen Anlass erschienen zahlreiche Gäste und auch das Wetter feierte mit. Das Fest startete mit einer kleinen Andacht in der Maria-Magdalena-Kirche, die Herr Pfarrer Wendebourg gestaltete, das anschließende Programm ließ keine Wünsche offen; vom Eiswagen des Bürgermeisters Herrn Böck, über den Zauberer der Baugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim, bis zur Schminkfee, die auch Tattoos und Zuckerwatte bei sich hatte! Natürlich war auch für das Kulinarische bestens gesorgt und es stand einem wunderbaren Fest nichts mehr im Wege! Unser Kindergarten möchte sich hiermit auch nochmals bei allen Mitwirkenden und dem Elternbeirat bedanken, die dieses Event zu einem großen Erfolg werden ließen! Gleichzeit danken wir auch allen, die uns in den vergangenen 25 Jahren begleitet, unterstützt und bereichert haben. Kindergartenteam Hollerbusch

Katholischer Frauenbund Breitbrunn-Gstadt spendet 300 Euro an das SBZ

„Unsere Silberhochzeit hatten wir bei meiner Cousine in Aiting bei Erding gefeiert, in ihrer Wirtschaft“, erinnert sich die Jubilarin Barbara. Aber beide schwärmen noch heute von ihrer Goldenen Hochzeit. Ihr Sohn Rainer hatte es geschafft, die Schleißheimer Schloßpfeiffer zu verpflichten. Der Spielmannszug marschierte auf und spielte in historischen Uniformen vor der Sportgaststätte in Oberschleißheim. Voller Stolz zeigt Barbara die Bilder der Feier. Heute, zehn Jahre später, feiern beide gemeinsam mit ihrem Sohn die Diamantene Hochzeit. Zu diesem eher seltenen Jubiläum in Unterschleißheim gratulierte Erster Bürgermeister Christoph Böck den beiden munteren Jubilaren auf das Allerherzlichste und überreichte einen großen Präsentkorb mit vielen leckeren Sachen im Namen der Stadt. Barbara Baumgartner floh mit ihrer Familie aus der Batschka über Ungarn und Schlesien nach Deutschland. „Es war ein schwerer Weg“, erzählte Barbara. „Zwei Jahre waren wir unterwegs, erst mit dem Planwagen bis uns das Militär die Pferde nahm. Dann ging es weiter mit dem Zug in die Nähe von Dresden und schließlich nach Moosburg an der Isar“, erzählte sie weiter. Das dortige Arbeitsamt riet ihr nach München zu gehen. Dort fand sie Arbeit bei Siemens in Moosach. Der Ludwig, waschechter Niederbayer aus Handlöd bei Eggenfelden, bekam eine Lehrstelle in München und machte seine Prüfung als Dreher. Später

Fast 40 Damen vom Katholischen Frauenbund Breitbrunn-Gstadt hatten ihren Besuch im Sehbehinderten- und Blindenzentrum Südbayern (SBZ) in Unterschleißheim angekündigt. Ziel des Ausflugs war es, das SBZ zu besichtigen. Frau Direktorin Hildegard Mayr freute sich, den Damen einen Einblick in das Schul- und Alltagsleben der sehbehinderten und blinden Kinder und Jugendlichen geben und das große Areal der Einrichtung zeigen zu können. Als besondere Überraschung überreichte die Delegation des Katholischen Frauenbunds Breitbrunn-Gstadt nach der informativen Führung der Direktorin einen Spendenscheck über 300 Euro. Das gesamte SBZ bedankt sich herzlich für diese großzügige Spende. Sandra Butscher

Dirketorin Hildegard Mayr und die Damen vom Katholischen Frauenbund Breitbrunn-Gstadt bei der Übergabe des Spendenschecks

wechselte er zu Rodenstock. Beide Wege kreuzten sich auf der Faschingsfeier 1956 im Salvatorkeller am Nockherberg. Es war Liebe auf den ersten Blick und sie hält beide noch immer zusammen. Zwei Jahre später wurde im Standesamt am Maria-Hilf-Platz geheiratet. Die Kirchenglocken läuteten aber in St. Korbinian in Unterschleißheim, da ihre Mutter inzwischen in Riedmoos einen Hof bewirtschaftete und dort Platz für die Hochzeitsfeier war. Pfarrer Sauer hat beide getraut. In ihrer Wohnung in Moosach wurde 1967 Sohn Rainer geboren. Sohn und Vater verbindet eine Leidenschaft, das Radfahren. Beide erklommen mit dem Rad die höchsten Pässe der Alpen und Barbara folgte mit dem Auto. „Als ich zur Schweizer Grenze am Stilfser Joch kam, sagten mir die Grenzer, dass meine Männer schon durch waren“, erinnert sie sich. Ludwig ist später noch die Küstenstraße entlang durch Marokko geradelt und mit seinem Sohn auf die spanischen Berge um Almeria. 1989 konnten sich beide ihr Haus in Unterschleißheim kaufen. Von hier aus radelte ihr Ludwig noch jedes Jahr nach Altötting und zurück, gut 200 km. Und zu guter Letzt erzählt Ludwig noch, dass er auch Skispringer war und auf der Dr. Walter Pera-Schanze in Pfarrkirchen den Schanzenrekord hielt. Ralf Enke


14

LANDKREIS-ANZEIGER

AKTUELLES

Samstag, 14. Juli 2018

Förderverein „Freude im Alter“ und Heimbeirat im Garten vom Haus am Valentinspark in Unterschleißheim Der Förderverein „Freude im Alter“ hat am Tag der Mitgliederversammlung dem Haus am Valentinspark angeboten, im Garten zu unterstützen, was Astrid Filtz, die Einrichtungsleitung sofort dankend angenommen hat. Das Haus ist auf der Südseite komplett mit einem Garten versehen, wo die Bewohner(innen) sich bei schönem Wetter aufhalten können. So gibt es die große Terrasse mit einem kleinen Teich davor, viele Blumen, wo man nachmittags eine Tasse Kaffee genießen kann. Im mittleren Bereich steht der Maibaum mit zwei großen Hochbeeten und vielen Bänken drum herum. Ein Ort der Besinnlichkeit, wo man die Blumen und die Pflanzen anschauen kann. Der östliche, auch sehr große Gartenbereich steht unter anderem unseren dementiell veränderten Bewohnern aus dem Erdgeschoss zur Verfügung. Dieser Garten ist mit einem Rundlauf angelegt, damit der Bewohner immer wieder zurückfindet. Diese 3 Gartenbereiche zu pflegen, ist eine große Aufgabe, die unsere Haustechnik schon mal an ihre Grenzen bringt. So war die Freude bei allen Verantwortlichen mehr als groß, als

uns diese Hilfe angeboten wurde. Der Heimbeirat wollte auch gleich mitmachen und so kam eine beachtliche Gruppe vieler Helfer zusammen. Es wurde ein neuer Gehweg für das Spalierobst angelegt und zahlreiche Beerensträucher gepflanzt. Bei der Pflanzenauswahl in Demenzgärten haben wir uns an dem Anspruch orientiert, Arten zu verwenden, die den Menschen aus früheren, aktiven Zeiten bekannt sind. Eingebettet in schönstem Grün finden sich nun mehrere Areale, die helfen sollen, die Sinne der alten Menschen zu aktivieren. In einer Sitzecke, die in der Rasenfläche steht, können die alten Menschen im Sitzen das Gras ertasten. Die Gartenanlage soll die Bewohner motivieren, die Natur aktiv zu erleben, sich in ihr zurechtzufinden und Kontakt mit der Umwelt aufzunehmen. Beliebt sind die Früchte und Kräuter zum selber Pflücken. Sie wecken die eine oder andere Erinnerung und wirken dadurch integrativ. Für manche Bewohnerinnen oder Bewohner ist bereits der Aufenthalt im Freien ein Erlebnis, für andere kann die Möglichkeit von kleineren Gartenarbeiten wohltuend sein; gemäß dem

Förderverein: Monika Zeitler (stehend), Elfriede Loy (vorne), Leitung Betreuung: Anita Ludwig Spruch von Charles Dudley Warner: „Die pralle Sonne auf dem Rücken, während man sich über Schaufel oder Hacke beugt oder beschaulich den warmen, duftenden Lehmboden riecht, ist heilender als manch eine Medizin“. Ein großes Dankeschön an den Förderverein, der auch die Beerensträucher finanzierte, dem Heimbeirat und einigen Mitarbeitern, die in ihrer Freizeit ebenfalls vorbeischauten und tatkräftig mit anpackten. Astrid Filtz

RSV Schleißheim

Sehr gute Leistungen beim BayernCup Bezirksturnier Beim Bezirksturnier der BayernCupSerie in Altötting zeigten die Kunstradler des RSV Schleißheim durchweg prima Leistungen. Im Einer der Schüler U 13 holte sich Markus Wechner mit deutlichem Vorsprung vor den Kontrahenten Gold. Im Trikot der Deutschen Meister waren Alexander Brandl und Andreas Steger auch sehr überzeugend unterwegs bis Andreas vor der letzten Übung doch noch abspringen musste, sodass sie auf Platz 1 mit ausgefahrenen 117,58 Punkten knapp unter ihrer Bestmarke blieben. Bei den Frauen knackte StePR-Anzeige

Sommerkonzert Musikschule Unterschleißheim Die Unterschleißheimer Musikschule lädt herzlich zu ihrem diesjährigen Sommerkonzert am Mittwoch, 18. Juli, um 19 Uhr, in den Festsaal des Bürgerhauses Unterschleißheim ein. Im Konzert präsentieren fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler anspruchsvolle Instrumentalstücke. Gleichzeitig bietet dieser Abend die Gelegenheit, das Angebot der Musikschule kennen-

zulernen und mit einzelnen Lehrkräften in Kontakt zu treten, bei denen man sich über Probeunterricht und den richtigen Zeitpunkt für den Start des interessierten Instrumentes informieren kann. Weitere Infos unter www.musikschule@ush. bayern.de und unter 089/3107150. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Der Eintritt ist frei. Tina Lohmann

fanie Dietrich mit einer sehr sauber dargebotenen Kür ihre Bestleistung mit 144,45 Punkten und schob sich damit souverän auf Platz 1 vor. Ebenfalls Platz 1 stand für Robert Schmidt auf der Anzeigentafel, für den es im 1er der Männer nicht ganz so optimal lief. Die taktische Erweiterung der Frontlenkerstanddrehung konnte leider nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Drehsprung nicht an der richtigen Stelle des Programmablaufes gezeigt wurde. Silber gab es für die Einradmannschaft mit Luna Altner, Rebecca Hensel, Iris Schlögl und Maria Walter. Ebenfalls einen 2. Rang erradelten sich Lea Steger (Schülerinnen U15) und Emily Brenner (Schülerinnen U13). Henrik Heilemann belegte bei den Schülern D den sehr guten 3. Platz. Als Jüngste des Schleißheimer Teams beendete Lilly Brenner als 4. den Wettkampf. Gleich um 2 Startplätze verbesserte sich Serafina Golik (5. bei den Schülerinnen U15). Mit nur 0,6 Punkten Abzug fanden die Kampfrichter bei Judith Hensel (11.) kaum Kritikpunkte, sodass sie sich über eine neue persönliche Bestleistung freuen konnte. Doris Schmidt, Pressewart


Samstag, 14. Juli 2018

AKTUELLES

Parkfest des Schützenvereins Eichenlaub Lohhof Noch wenige Tage zuvor war der Wetterbericht noch sehr unsicher, doch die Schützen hatten wohl einen extra Wettersegen erhalten, denn die Sonne lachte über dem Valentinspark und bescherte dem Schützenverein Eichenlaub ein sehr gut besuchtes Parkfest. Bereits kurz nachdem vom 1. Bürgermeister Christoph Böck um 12.00 Uhr angezapft war, strömten die Unterschleißheimerinnen und Unterschleißheimer, aber auch Bürgerinnen und Bürger aus den Nachbargemeinden, in den Valentinspark. Unter den Besuchern war diesmal auch der Oberschleißheimer Bürgermeister Christian Kuchlbauer. Bereits gegen 17 Uhr war der Ochsen-Rollbraten ausverkauft, die Steckerlfische reichten etwas länger. Für Live-Musik und Stimmung sorgten bis um 22.00 Uhr die „Kammerjäger“, der Tanzboden war häufig trotz der hohen Temperaturen gut belegt. Um halb sechs dann nahmen Jugendleiter Valentin Voinot und der 1. Schützenmeister V.l.n.r.: Ludwig Pettinger jun., Hans Lutz, JugendleiRafael Seibold die Ehrung der ter Valentin Voinot, Harald Wagner, 1. SchützenGewinner des Bürgerschießens meister Rafael Seibold vor. Hier die Gewinner des Bürgerschießens: Kinder: 3. Platz: Louis Lettner; 2. Platz: Alexander Dempf; 1. Platz: Ludwig Pettinger Erwachsene: 3. Platz: Patrick Fuchs; 2. Platz: Hans Lutz; 1. Platz: Harald Wagner Das Fest war ein voller Erfolg, auch dank der hervorragenden Kooperation mit dem Trachtenverein „Die Würmbachtaler“, die tatkräftig beim Aufbau halfen und uns auch den Tanzboden zur Verfügung stellten. Vielen herzlichen Dank für diese großartige Zusammenarbeit an Michael Gerstl und die Mannschaft der Trachtler! Ein Dank auch an alle Schützenschwestern und -brüder im Namen der gesamten Vorstandschaft für die viele Mühe, das ganze Wochenende über und im Vorfeld, ohne Euch wäre es nicht möglich, eine solche Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Stefan Krimmer, Medienreferent Schützenverein Eichenlaub Lohhof

HINWEIS Deutsches Museum Flugwerft Schleißheim

Aktionstag „Ganze Arbeit“ in der Flugwerft Schleißheim Sonntag, 22. Juli, 10.00 – 16.00 Uhr, Programmangebote zum Mitmachen im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2018 – Arbeitswelten der Zukunft. Für Familien mit Kindern und Jugendlichen von 9 bis 16 Jahren. Kosten: Museumeintritt, keine Zusatzkosten. Das detaillierte Programm unter www.deutsches-museum.de Das Wissenschaftsjahr 2018 steht unter dem Motto „Arbeitswelten der Zukunft“ und stellt Fragen, wie die Menschen in Zukunft arbeiten werden, welche Rolle spielen Maschinen in der neuen Arbeitswelt, wie sieht die Zusammenarbeit Mensch und Maschine aus und zu vielen anderen Themen. Beim Aktionstag in der Flugwerft stehen die Berufe Pilot, Flugzeugrestaurator und Modellbauer im Mittelpunkt. Führungen in der Gläsernen Werkstatt und bei der Entwicklung von Demonstrationsmodellen stehen neben dem Fliegenden Zirkus, Science Shows, Vortrag und Workshops auf dem Programm. In Kooperation mit Kultur- und Spielraum e.V. Mit freundlicher Unterstützung : Freundes- und Förderkreis Deutsches Museum e.V. Kosten: Museumeintritt, keine Zusatzkosten Deutsches Museum Flugwerft Schleißheim

LANDKREIS-ANZEIGER

15

CAPITOL Lohhof

Das Programm bis Mittwoch, 18.07.2018 Mamma Mia! Here We Go Again Preview Mi., 18.07. um 20.15 Uhr

Letztendlich sind wir dem Universum egal Fr 19.00, Sa 20.45, Mo 17.20; OmU – Di 19.00

Die brillante Mademoiselle Neïla Mo 20.45

Ocean's 8 Fr/Di 20.45

Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes Fr/Di 17.20, So 12.15, Mo 19.00, Mi 18.15

Mantra – Sounds into Silence Sa 17.00

Maria by Callas Sa 18.40

Luis und die Aliens Sa 15.30, So 14.00

Hampstead Park – Aussicht auf Liebe Seniorenkino Do., 19.07. um 16.30 Uhr Alleestr. 24 · 85716 USH · Tel.: 089 -18 91 19 21 www.capitol-lohhof.de

TERMINE

Gleis 1 und Cafe ess eins Reguläre Öffnungszeiten Di., Fr., Sa.: 14.00 – 22.00 Uhr Mi., Do.: 12.00 – 22.00 Uhr So.: 15.00 – 22.00 Uhr Darüber hinaus je nach Veranstaltung länger. Spezielle Angebote Mo., 16.07.: Ab 20.00 Uhr Inlinehockey in der Eishalle Freising Mi., 18.07.: 15.00 – 17.00 Uhr Töpfern für 8- bis 13-Jährige; 17.00 – 19.00 Uhr Töpfern für 8- bis 13-Jährige; 18.00 – 20.00 Uhr Cheerleading Fr., 20.07.: 14.00 – 17.00 Uhr Milchshakes Markus Baier


info@landkreis-anzeiger.de • www.druck-zimmermann.de

Samstag, 14. Juli 2018


Samstag, 14. Juli 2018

AKTUELLES

LANDKREIS-ANZEIGER

CSU Unterschleißheim

Bestes Wetter und gute Geschäfte beim CSU-Flohmarkt am Volksfestplatz Auch im Jahr 2018 erfreute sich unser Großer Flohmarkt auf dem Volksfestplatz hoher Beliebtheit, so kamen 181 Aussteller und etliche hundert Besucher. Das Wetter tat sein Übriges, der erste Sonnentag nach einigen Tagen Regen lud förmlich zu einem Spaziergang ein, und so sah man schon kurz nach Eröffnung die ersten Unterschleißheimer mit ihren Käufen vom Volksfestplatz nach Hause gehen. Bereits um 7 war die Nachfrage nach Kaffee und selbst gebackenem Kuchen sehr hoch. Es wurde sehr schnell sehr warm auf dem Platz. Ab 10.00 Uhr gab es dann Musik vom DJ Woiferl-Team, die für Stimmung am ganzen Platz sorgten, vielen Dank dafür. Ab halb 11 wurde der Grill befeuert und die Aussteller und Gäste konnten sich die „3 in der Semmel“ von der Metzgerei Reichlmayr und der Bäckerei CaBaLou schmecken lassen. Trotz der hohen Temperaturen blieben nicht allzu viele Würschtl übrig. Neben dem Einkaufsbummel gab es reichlich Gelegenheit, über politische Themen zu sprechen, sei es die aktuelle politische Gesamtsituation oder aber auch die mannigfaltigen Ortsthemen, die Stadträte und Ortsverbandsvertreter hatten immer ein offenes Ohr und es gab phasenweise sehr intensive Gespräche in unserem kleinen „Biergarten“ auf dem Volksfestplatz neben dem Erfrischungsstand. Ansonsten verlief der Flohmarkt reibungslos. Die gute Atmosphäre wurde von vielen Ausstellern gelobt. Auch organisatorisch hat alles gut geklappt, alle haben ihren Platz gefunden und die Fluchtwege waren jederzeit nutzbar. Das klappt natürlich nur mit jeder Menge helfender Hände. Ein herzlicher Dank geht an unser ehrenamtliches Helferteam: Stefan Götz, Ludwig und Julia Pettinger, Stefan Bergmair, Sascha und Lorena Allwein, Ludwig Geier, Björn und Marie Kowoll, Siegfried Albert, Anette Fritsch, Yannek Bourguignon, Patrick Seibert, Johanna Krimmer, Georg Bauer, Ali-Reza Mayer sowie Grillmeister Stefan Diehl. An den diesjährigen Hauptorganisator, unseren Schatzmeister Axel Mulfinger, geht mein besonderer Dank. Auch bedanken wir uns bei unserer Ortsgeschäftsführerin Christine Pregler, sie hatte die Idee für den Flohmarkt und hat die organisatorischen Grundlagen gelegt. Wir freuen uns, dass die Unterschleißheimer den Flohmarkt so gut annehmen und bedanken uns bei allen Ausstellern und Gästen, wär’ schön, wenn Sie nächstes Mal wieder dabei sind. Stefan Krimmer Ortsvorsitzender, 2. Bürgermeister

Die große Helfertruppe machte den Flohmarkt zu einem großen Erfolg Foto: S&S Foto-Team

DIE WUNDERSAME GESCHICHTE VOM DICKEN MANN, DER BEINAHE NICHTS KONNTE

10. MAI BIS 22. JULI 2018 Maximilianstraße 47 · 80538 München Tickets und Gutscheine: (089) 210 288 444 · variete.de

17


gesundheit2018

Ober-/Unterschleißheim · Garching · Haimhausen/Fahrenzhausen · Eching/Neufahrn

Ganzheitliche Zahnmedizin mit Aloe-Vera-Produkten Die Basis aller Aloe-Vera-Produkte ist der aus den AloeVera-Blättern gewonnene Saft. Bis heute wurden über 250 Wirkstoffe wissenschaftlich nachgewiesen. Ihre pflegende Wirkung und ihr hoher gesundheitlicher Wert waren bereits im Altertum bekannt. Die alternative Zahnheilkunde

kennt hochwertige Aloe-VeraProdukte im Bereich der Wundheilung und in der Langzeitprophylaxe. Aloe-Vera-Zahngel ist z. B. gut geeignet für die tägliche Zahnpflege bei empfindlichem oder gereiztem Zahnfleisch, da es weder Schleifund Bleichmittel noch Fluor enthält. Bei kleineren Wunden,

Zahnfleischbluten oder Aphthen wirkt das kühlende AloeVera-Gel wundheilend und desinfizierend. Fragen Sie vor Verwendung von Aloe-VeraProdukten zur Zahn- und Zahnfleischpflege immer Ihren Zahnarzt. Dr. Herbert Bruckbauer, Neufahrn

„Ein strahlendes Lächeln sagt mehr als tausend Worte“ Deshalb möchten wir Sie in jeder Hinsicht zum Lächeln bringen. Wir bieten Ihnen modernste Behandlungsmethoden von der schmerzfreien Laserbehandlung bis hin zu kosmetischen Verschönerungen – bei uns können Sie sich beruhigt zurücklehnen. Unser junges, mehrsprachiges Team aus Zahnärzten und gut ausgebildeten Assistenzfachkräften – jeder von uns ein Spezialist auf seinem Gebiet – behandelt Sie mit Hilfe modernster Technik und höchster Fachkompetenz.

Möchten Sie z.B. auf Amalgam verzichten? Dann sind Kunststofffüllungen die ideale und vor allem moderne Alternative, mit der wir eine optimale Farbangleichung erzielen und somit die Natürlichkeit und Ästhetik Ihrer Zähne wiederherstellen können. Ihr Vorteil: Diese Methode ist sehr zahnschonend, da wenig Zahnsubstanz abgetragen werden muss. Die angewandte Adhäsivtechnik garantiert zudem eine lange Haltbarkeit der Füllungen. Und damit Ihre Zahngesundheit

nicht zur Preisfrage wird, bieten wir Ihnen das gesamte Spektrum der modernen Zahnheilkunde und u.a. ein optimales Preis-Leistungsverhältnis, zum Beispiel in puncto Zahnersatz, den wir im Eigenlabor oder im Ausland herstellen lassen können. Für Sie und für uns im Mittelpunkt: „Das Beste zu besten Preisen.“ Und am Ende belohnt uns Ihr schönstes Lächeln – seien Sie es sich wert. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Ihr Team aus der zahnärztlichen Praxis MVZ am Mira

Angst? Das muss nicht sein! Angst hat viele Gesichter. Wenn Ängste den Alltag bestimmen und

unser Verhalten negativ beeinflussen, werden Therapien notwendig. Die Angst ist eine Reaktion, die uns vor Gefahrensituationen schützen soll. Wenn diese Ängste jedoch unverhält-

nismäßig sind und zu einem Vermeidungsverhalten oder zu plötzlichen Panikattacken führen, spricht man von einer Angst- oder Panikstörung. Unbehandelte Angststörungen können weitere Ängste hervorrufen und viele Erkrankungen nach sich ziehen. Dazu gehören, Schlafstörungen, Verdauungsprobleme, Depressionen, Zwänge und soziale Isolierung. Viele Menschen meinen, da muss man durch. Ich frage: „Wie und zu welchem Preis?“ In meiner Praxis arbeite ich mit der Kurzzeit EIOS Therapie, hiermit werden Gefühle und Emotionen direkt behandelt, die sich als Symptome einer Angstoder Panikstörung oder auch in körperlichen Symptomen zeigen. Ich arbeite mit Erwachsenen wie auch mit Kindern. Ich freue mich, wenn Sie Kontakt mit mir aufnehmen und ich Sie demnächst persönlich begrüßen darf. Ihre Nicole Betz, Oberschleißheim. Nicole Betz


gesundheit2018

Ober-/UnterschleiĂ&#x;heim ¡ Garching ¡ Haimhausen/Fahrenzhausen ¡ Eching/Neufahrn

Gesundheit fĂźr KĂśrper, Geist und Seele! sanften Daumen-Druck-Arbeit kann die Wirbelsäule wieder ins Lot gebracht werden, Schmerzen und Beschwerden (die z.B. durch „unterschiedliche Beinlängen“ verursacht wurden) an RĂźcken und auch an allen anderen Gelenken gelindert bzw. behoben werden. Die Breuss-Massage dient als sinnvolle Ergänzung zur Dorn-Therapie oder auch fĂźr sich alleine um RĂźckenbeschwerden (vor allem im Lendenwirbelbereich) zu lĂśsen. Hier wird in Verbin-

In meiner Praxis behandle ich nicht allein die Symptome, sondern den ganzen Menschen. Mein Ziel ist es, den Menschen in seine Mitte zu bringen und ihn ganzheitlich zu betrachten, zu begleiten und zu unterstĂźtzen. Durch die schonende DornMethode kĂśnnen Blockierungen beseitigt werden. Mit dieser

dung mit wärmendem Johan- tag kĂśnnen unter Tel. 0179/ leonhardt.de vereinbart werniskrautĂśl die Wirbelsäule sanft 242 39 72 oder Ăźber meine den. Ich freue mich auf Sie. www.heilpraxisIhre Patricia Leonhardt gedehnt und massiert, wo- Homepage durch die Bandscheiben wieder mehr Raum bekommen. Man fĂźhlt sich leichter und entspannt. Reiki aktiviert die Selbstheilungskräfte und hilft Heilpraktikerin in UnterschleiĂ&#x;heim auf der energetischen Ebene wieder ins Gleichgewicht zu fĂźr KĂśrper, Geist & Seele kommen und bei seelischem Ich freue mich auf Sie! Ungleichgewicht kĂśnnen BachIhre Patricia Leonhardt blĂźten Sie unterstĂźtzen wieder SportplatzstraĂ&#x;e 16 c 85716 UnterschleiĂ&#x;heim in Ihre Kraft zu ďŹ nden. Tel. 0 179 / 242 39 72 ¡ www.heilpraxis-leonhardt.de Termine am Montag und Frei-

Die Haar-Innovation! Immer mehr Menschen leiden unter Haarverlust ‌ jeder 2. Mann und auch immer mehr Frauen sind davon betroffen. HäuďŹ gste Ursachen sind u.a. genetische Veranlagung, Stress, Krankheiten, Medikamente und auch falsche Ernährung. In all diesen Fällen bewirkt das kĂśrpereigene Hormon DHT (Dihydrotestosteron), dass aktive Haarwurzeln verkĂźmmern und diese weniger neue Haare produzieren. Folge: Haare werden dĂźnner und Kopfhaut wird sichtbar. Die Ăźberragende Wirkung und

Verträglichkeit von Hairdreams STOP&GROW wurde in Studien der renommierten Universität LĂźbeck und des Dermatest-Institutes eindrucksvoll nachgewiesen. Hannis Haar-Haus bietet nun seit Kurzem nach umfangreicher Intensivausbildung eine vorausgehende Kopfhautsprechstunde an, wobei mit einem Micro-Scanner – eine hochauÜsende Spezialkamera – die Kopfhaut digital fotograďŹ ert wird und dieses Dokument als reeller Vergleich fĂźr später dient. Voraussetzung

fßr den Erfolg der STOP& GROW – Therapie ist die kontinuierliche Versorgung der Kopfhaut mit dem neuen PHTWirkkomplex (Panzenhormon), welcher patentiert wurde. Die Hairdreams STOP&GROWTherapie erfolgt bei uns im Salon, als auch bei Ihnen zu Hause ‌. Lassen Sie sich beraten und sparen Sie bis zum 14.08.18 mit unseren interessanten Einfßhrungsangeboten. Wir von Hannis Haar-Haus – Spezialisten fßr Trichologie – freuen uns auf Sie. HT

Tipps und Tricks der Woche

„Ich bin zu dick – Don´t put the blame on me!“ Fettleibige Menschen werden in Deutschland häuďŹ g stigmatisiert und ausgegrenzt. 71% der BevĂślkerung ďŹ nden stark Ăœbergewichtige unästhetisch und jeder Achte vermeidet bewusst den Kontakt zu den Betroffenen. Das zeigt die aktuelle Studie „XXL-Report – Meinungen und Einschätzungen zu Ăœbergewicht und Fettleibigkeit“ der DAK-Gesundheit. Nach der repräsentativen Forsa Untersuchung im Auftrag der Krankenkasse glaubt die Mehrheit der Befragten, dass Fettleibige selbst schuld an den Ăźberßssigen Pfunden und zu faul zum Abnehmen sind. Dabei ist Adipositas eine Volkskrankheit, die durch viele Faktoren entsteht.

Um die verbreitenden Vorurteile • Diskriminieren Sie nicht ĂźbergegenĂźber Betroffenen zu ent- gewichtige/adipĂśse Menkräften und eine neue Sicht auf schen, z.B. bei sozialen Aktividas Thema Adipositas zu bieten, täten oder bei der Jobsuche. startet die DAK-Gesundheit die Auch sie sind ein wichtiger Teil Aufklärungskampagne „Schwe- unserer Gesellschaft. relos“ als Wanderausstellung. • Zu viel Essen bei zu wenig Mein Tipp: Bewegung verursacht Ăœber• Zeigen Sie Verständnis und gewicht und macht krank. stellen Sie keine Fragen wie Wer also auf seine Ernährung z.B. „Wieso sind Sie so dick?“ achtet und Sport treibt, reund fragen Sie nicht „Was duziert sein Gewicht und machen Sie dagegen?“ bleibt gesund – doch so ein• Ăœbergewichtige leiden oft fach ist es nicht! Ursachen unter Depressionen sowie kĂśnnen sein: biologische, Stress wegen ihres Ăœberge- neurobiologische, psycholowichtes. Deshalb ist es wich- gische, genetische und sotig die Betroffenen zu moti- ziale Faktoren und selbst vieren und eine richtige Umweltbedingungen kĂśnTherapie zu wählen. nen die Entstehung der Adi• AdipĂśse und Ăźbergewichtige positas begĂźnstigen. Menschen sind sensibel, aber Euer Charles Mall auch sehr intelligente und Medizinischer Ernährungssympathische Menschen. wissenschaftler

www.hairdreams.com

NEU

DIE

N E U DIE ANTIANTI-

HAARAUSFALL HAARAUSFALL

REVOLUTION REVOLUTION www.hairdreams.com

Haarausfall?

Die neue Hairdreams Stop & Grow–Therapie bekämpft ĂźbermäĂ&#x;igen Haarausfall und stimuliert neuen Haarwuchs. Die Wirkung ist wissenschaftlich nachgewiesen!* Die Haar-Innovation des Jahres – jetzt exklusiv bei uns! *) In vitro-Studie Universitätshautklinik LĂźbeck / 2014

TOLLE ANGEBOTE

auf alle Therapien! Nutzen Sie die GRATIS Kopfhautanalyse im Wert von â‚Ź!**

'Ă LTIGBIS

Hanni‘s Haar-Haus Alleestr. 18a 85716 UnterschleiĂ&#x;heim Tel.: 089.3105106 www.haar-haus.de

Informationen zu SonderverÜffentlichungen erhalten Sie bei Marita Waltsgott 089/321840 – 32 • Mobil 0172/8290091 m.waltsgott@druck-zimmermann.de


20

LANDKREIS-ANZEIGER

AKTUELLES

Baxtro

Samstag, 14. Juli 2018


24

LANDKREIS-ANZEIGER

Wenig Resonanz bei ortsansässigen Schulen

Schleißheimer Fischer machen Schule Wie bereits im letzten Jahr lehrte der Fischereiverein Oberschleißheim e.V. auch heuer wieder Schülern im Rahmen ihres Projektes „Fischer machen Schule“ allerhand über das Leben im und am Wasser. Bei diesem vom Landesfischereiverband unterstützten und vom Kultusministerium empfohlenen Projekt wurde diesmal jedoch ca. 80 Kindern der Grund- u. Mittelschule Eching begleitend zum Lehrplan der „Lebensraum Wasser“ praxisbezogen erläutert. Denn leider zeigten die ortsansässigen Schulen im Gemeindegebiet Oberschleißheim auch auf mehrmalige Nachfrage zunächst kein Interesse, woraufhin wir unser kostenloses Projekt anderen Schulen in der Umgebung angeboten haben, so Jugendleiter Ralph Langhammer. Gänzlich unbeantwortete Anfragen waren dabei natürlich besonders enttäuschend, zumindest die Grundschule an der Parksiedlung zeigte zu spätes Interesse, aber da liefen Planung und Organisation eben schon mit einer anderen Schule. So ist also für die „hiesigen“ Schulen im nächsten Jahr Eile geboten, falls sie unser interessantes und erfolgreiches Projekt mit ihren Klassen wahrnehmen möchten, so der stellvertr. Jugendleiter Simon Langhammer. Denn das ist es durchaus: An sechs unterschiedlichen Stationen durften die Kinder heimische, lebende Fische im Aquarium sowie Kleinlebewesen wie Libellenlarven, Kaulquappen oder Köcherfliegen u. Bachflohkrebse im Lupenbecher bestaunen und bestimmen. Zudem wurde das Brutboxprojekt der Schleißheimer Fischerjugend erklärt und die Schüler mit einem Fisch-Quiz geprüft. Die Kinder durften dabei erfahren, dass die Angler auch sehr viel für den Umweltschutz an den Gewässern unternehmen. Am Ende des Tages hatten alle Schüler dieser vier teilnehmenden Klassen jede Menge Spaß und konnten dabei viel Neues erfahren. „Wir hoffen, dass durch die Begeisterung der bislang teilgenommenen Schülerinnen und Schüler sowie deren Lehrkräfte unser Projekt weiterempfohlen wird und die Schulen künftig eigenständig an uns herantreten“, so Ralph Langhammer. Ralph Langhammer


26

AKTUELLES

LANDKREIS-ANZEIGER

Samstag, 14. Juli 2018

Vorlesewettbewerb Gemeindebücherei Oberschleißheim

Evangelische Kirchengemeinde Unterschleißheim-Haimhausen

Lesen ist spannend, Vorlesen noch mehr Gottes Gnade sei Einen spannenden Nachmittag hatten Publikum und Jury beim diesjährigen Vorlesewettbewerb der Gemeindebücherei Oberschleißheim am 5. Juli 2018 in der Mensa der Grundschule Parksiedlung. 16 Schülerinnen und Schüler der 2. bis 4. Klassen der beiden Oberschleißheimer Grundschulen – die jeweils besten Leser ihrer Klasse – hatten sich für den Vorlesewettbewerb qualifiziert und trugen einen selbstgewählten Text sowie einen unbekannten Text einer Fachjury aus Lehrerinnen, Elternbeiräten und Mitgliedern des Büchereikuratoriums vor. Die Entscheidung fiel am Ende, gerade bei den Erstplatzierten, denkbar knapp aus, da die Geschichten sehr spannend und mitreißend präsentiert worden waren. Auch machten die gelesenen Texte Lust aufs Weiterlesen (bzw. Weiterhören) beim zahlreich erschienenen Publikum. Gewinner des Vorlesewettbewerbs 2018 wurden Simon Schleglmann (2. Klasse), Sophie Baldea (3. Klasse, knapp gefolgt von Meggie Ziegner mit nur einem Punkt Rückstand), sowie Julia Perzl (4. Klasse, ebenfalls knapp gefolgt von David Kirsopp mit einem Punkt Rückstand). Alle teilnehmenden Schüler wurden am Schluss mit einer Urkunde ausgezeichnet und erhielten einen Büchergutschein von Büchereileiterin Monika Fabian. Gemeinde Oberschleißheim

Die fleißigen Leserinnen und Leser 2018 (hinten von links: Rektorin Ute Weiß / Berglwaldschule, Konrektorin Sabrina Barollo / Grundschule Parksiedlung, Erster Bürgermeister Christian Kuchlbauer, Monika Fabian / Büchereileiterin)

Euch gegeben für Euren Dienst in Barmherzigkeit Heike Köhler und Andreas Mann neue Lektoren der Gemeinde Auf diesen Gottesdienst haben Heike Köhler und Andreas Mann lange hingearbeitet: In einer sich über ein dreiviertel Jahr verteilenden Ausbildung erarbeiteten sich die beiden das Rüstzeug für den Dienst als Lektoren, bestanden im Mai das Prüfungskolloquium und dürfen nun nach der feierlichen Einführung und Beauftragung in der Genezarethgemeinde selbständig Gottesdienst halten. Pfarrer Dr. Wendebourg gestaltete einen festlichen Gottesdienst mit Abendmahl, in dessen Verlauf den neuen Lektoren ihre Beauftragungsurkunde überreicht wurde und man sie segnete. Den Segen erteilte nicht nur Herr Pfarrer Dr. Wendebourg, sondern auch von den Lektoren ausgewählte Begleiterinnen: Maren Köhler und Sandra Nägele für Heike Köhler und Christiane Mann und Berit Weinzierl für Andreas Mann. In seiner Predigt zum Bergpredigttext in der Version des Lukasevangeliums fand Pfarrer Dr. Wendebourg vieles, was er den neuen Lektoren mit auf den Weg geben konnte – vieles, was ihnen auf diesem Weg Halt und Stütze werden kann. Ein Wehmutstropfen allerdings blieb bei all der Freude: Pfarrerin Patricia Hermann, die die Ausbildung von Köhler und Mann zu Lektoren als Mentorin begleitete, konnte krankheitsbedingt nicht beim Gottesdienst dabei sein. Hermann war den Weg zum Lektor von Anfang an bis zum Abschluss der Ausbildung mit den beiden gegangen. Nur zu verständlich, dass man sie beim Einführungsgottesdienst sehr vermisste! Bereits im August und September werden Köhler und Mann ihre ersten eigenen Gottesdienste halten. Beide freuen sich sehr darauf. Heike Köhler

PR-Anzeige

Aktion zugunsten unserer Sportjugend In Zusammenarbeit mit dem SV Riedmoos 1959 e.V. führt die FPR Sportwerbung in den nächsten Wochen eine Aktion zugunsten unserer Sportjugend durch, bei der Ihnen alle gängigen Magazine, die Sie sich evtl. jetzt kaufen, zum Bestellen angeboten werden. Als Gegenwert bekommt der SV Riedmoos 1959 e.V. für jeden erreichten Nettopunkt qualitativ hochwertige Sportartikel. Der SV Riedmoos 1959 e.V. hat sich von der Seriosität

der Aktion überzeugt und diese durch Unterschrift und Stempel bestätigt. Der Repräsentant führt diese Bestätigung mit sich. Für die tatkräftige Unterstützung bedankt sich der SV Riedmoos 1959 e.V. bei all seinen Freunden und Gönnern im Voraus ganz herzlich. Weitere Infos unter: www.fpr-sportwerbung.de Fabio Pinheiro-Reidel Inhaber von FPR Sportwerbung

Anzeigenschluss ist am Donnerstag, 19. Juli 2018, um 10 Uhr


Samstag, 14. Juli 2018

Die Klawotte Unterschleißheim ist fünf Jahre alt! Programm mit vielen Ehrengästen am Freitag, 20. Juli 2018 Am Freitag, 20. Juli, feiert die Klawotte ihr Fünfjähriges. Mit Ehrengästen, einem abwechslungsreichen Programm und einem Jubiläumsverkauf wird die erfolgreiche Arbeit der AWO Einrichtung gewürdigt. „Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind mit Eifer dabei, bringen ihre Ideen ein und packen mit an, um unsere Klawotte zusammen mit den Gästen gebührend feiern zu können“, sagt Gabi Schmid-Scherr, Leiterin der Klawotte. Sie freut sich über ihr engagiertes Team, das mittlerweile aus über 50 Ehrenamtlichen besteht. Durch diesen Einsatz sorgte das Team von Anfang an dafür, dass alle Bürger(innen) gut erhaltene Kleidung preiswert einkaufen können. Gleichzeitig ist das Projekt ein gutes Beispiel für Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Denn gut erhaltene Ware und schöne Dinge, die sonst entsorgt würden, finden für wenig Geld neue Besitzer. Gerade das Bekleidungssortiment ist auf einem hohen Niveau – oftmals geben Spender sogar ungetragene Kleidung und Schuhe in der Klawotte ab. Mit inzwischen vier regelmäßigen Öffnungszeiten (Di., 9 – 13 und 14 – 17 Uhr, Do., 9 – 13 sowie Fr., 13 – 17 Uhr), an denen auch Spenden abgegeben werden können, gibt die Klawotte ihren Kunden noch mehr Gelegenheit zum Einkauf. Dieser mittlerweile fünfjährige Erfolg ist nun Anlass für ein großes Fest. Am Freitag, 20. Juli 2018 wird im Kaufhaus an der Landshuter Straße 35 während der Ladenöffnungszeit ab 13 Uhr gefeiert. Erwartet werden Unterschleißheims erster Bürgermeister Christoph Böck sowie Vertreter des Landkreises und der Kooperationspartner der Klawotte und der AWO International. Auf dem Programm stehen kleine und große Aktionen für Erwachsene und Kinder. Die Klawotte sorgt für Erfrischungen. Es gibt Sonderangebote für alle Kunden und natürlich darf nach Herzenslust eingekauft werden! Die Klawotte freut sich auf ihre zahlreichen Fans und Gäste! Wegen der Veranstaltung wird darum gebeten, an diesem Tag ausnahmsweise keine Sachspenden zu bringen! Gabi Schmid-Scherr, Leitung Klawotte Unterschleißheim

!

Bei Problemen und Fragen rund um die Verteilung wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Verteilerservice unter Tel.: 0 89/41 11 48 11 01 E-Mail: vertrieb@zpvs.de

!


32

LANDKREIS-ANZEIGER

NEUES AUS GARCHING

Samstag, 14. Juli 2018

Stadtbücherei Garching: 5 Jahre Onleihe – Happy Birthday Onleihe! Im Juli 2013 wurde in der Stadtbücherei Garching die Onleihe eingeführt; die Ausleihe von eBooks übers Internet. eBooks können auf eBook-Readern, Smartphones oder dem PC/Mac gelesen werden. Dazu haben sich vor 5 Jahren 10 Gemeinden zu einem Verbund zusammengeschlossen, um die (auch finanziell) anspruchsvolle Aufgabe gemeinsam zu stemmen. „netBIB24“, so heißt der Verbund, bietet mittlerweile fast 11.000 Titel an, hauptsächlich Romane und Sachbücher, aber auch Zeitungen, Magazine und Hörbücher. Sowohl der Bestand an verfügbaren Titel als auch die Ausleihquote (aktuell ca. 12.000 eBooks pro Jahr allein in Garching) ist seit Gründung des Ver-

bunds stetig gestiegen. Ausleihen kann man rund um die Uhr, ist also unabhängig von den Öffnungszeiten. Nach Ablauf der Leihfrist können die Medien nicht mehr verwendet werden – es gibt bei eBooks also auch keine überzogenen Leihfristen. Nutzen kann diesen Service jeder, der einen gültigen Büchereiausweis der teilnehmenden Büchereien besitzt. Zudem gibt es für Android- oder IOS-Handys/ Tablets eine kostenlose Onleihe-App, mit der man die Onleihe auch unterwegs komfortabel nutzen kann. In der Stadtbücherei Garching kann man überdies auch ca. ein Dutzend eBook-Lesegeräte (Tolinos) gratis und umsonst ausleihen. Wir wünschen unseren Leserinnen und Lesern

auch weiterhin viel Freude und spannende Momente mit unserem digitalen Angebot! Wolfgang Bachschneider

Laudatekirche lädt zum MitsingGottesdienst ein Bürgerwoche Garching, am 15. Juli Der Open-Air-Gottesdienst der evangelischen Laudatekirche Garching am zweiten Sonntag der Bürgerwoche ist schon gute Tradition. Auch in diesem Jahr lädt Pfarrerin Kathrin Frowein alle Garchingerinnen und Garchinger hierzu ein am Straßenfestsonntag, 15. Juli 2018, 10.00 Uhr auf dem Martin-Luther-Platz. Da der bekannte Gospel-Sänger Simon Sugaray Son verhindert ist, wird Stephan Schmitz als Leiter des Laudatechors den Gottesdienst musikalisch gestalten und die Teilnehmer zum Mitsingen anleiten, unterstützt von Mitgliedern des Laudatechors. Die Taufe eines Kleinkindes bereichert den Gottesdienst unter freiem Himmel. Neu: Im Anschluss an den Gottesdienst bietet das Straßenfestteam erstmals die Möglichkeit zum gemeinsamen Mittagessen mit Grillfleisch, frischen Salaten und kühlen Getränken! Bei schlechtem Wetter wird in der Laudatekirche gefeiert. Alexander Bautzmann

Garchinger Sporttreff mit Zusatzmöglichkeiten in den Sommerferien Die Sommerferien sind da! Damit Sie auch weiterhin in Bewegung bleiben und gleichzeitig das schöne Wetter ausnutzen können, bietet „Bewegungsmöglichkeit“ Sporttherapeutin Stefanie Brayford in Kooperation mit der AWO auch in den Ferien weiter den Garchinger Sporttreff an. Im Sporttreff gehen wir eine Runde durch die Garchinger Feldwege und machen dabei abwechslungsreiche Übungen zur Verbesserung der Beweglichkeit, zur Stabilisierung der Wirbelsäule, Kräftigung der Muskulatur und Stärkung der Balance und Koordination. Menschen allen Alters mit oder ohne sportlichen Kenntnissen sind willkommen. Der Sporttreff findet in den Sommerferien an folgenden Terminen statt: Di., 18.00 bis 19.00 Uhr (Treffpunkt am AWO Kinderhaus, Kreuzeckweg 21): 31.7., 7.8., 14.8., 21.8., 4.9. Do., 18.00 bis 19.00 Uhr (Treffpunkt am AWO Kinderhaus, Kreuzeckweg 21): 2.8., 9.8., 16.8., 23.8., 6.9. Do., 8.00 Uhr (Treffpunkt im Römerhof ): 2.8., 9.8., 16.8., 23.8., 6.9. Die Kosten sind 5 Euro pro Termin, man kann an so vielen Terminen teilnehmen, wie der individuelle Zeitplan hergibt. Neue Teilnehmer(innen), auch die, die nur ein paar Mal mitmachen können, sind immer willkommen. Anmeldung und Beratung geht über die Kursleiterin Stefanie Brayford: info@bewegungsmoeglichkeit.de oder 0151 269 20129 Stefanie Brayford


Samstag, 14. Juli 2018

NEUES AUS ECHING UND NEUFAHRN

Symphonisches Blasorchester Eching Sommerserenade mit Highlights aus Hollywood Im Rahmen eines sommerlichen Open-Air-Konzertes im Hof des Pfarrzentrums St. Andreas präsentiert das Symphonische Blasorchester Eching Klassiker der Filmmusik. Unter dem Motto „... and the Oscar goes to …“ werden in dem gut einstündigen Programm musikalische Querschnitte aus „Star Wars“ und den James Bond-Filmen, außerdem der mitreißende „Superman March“ oder auch Melodien aus dem Western-Klassiker „Spiel mir das Lied vom Tod“ präsentiert. Abgerundet wird das Programm beispielsweise mit dem schmissigen „Hooray for Hollywood“, dem wohl bekanntesten Song aus der Musik-Komödie „Hollywood Hotel“ oder Beginn Konzertes am 21.07.2018 ist 20.00 Uhr, der Eintritt der träumerischen Titelmelodie aus dem Film „Der Duft ist frei – um freiwillige Spenden wird geben. Das Konzert von Lavendel“ mit der romantischen Musik von Nigel Hess. findet bei jedem Wetter statt! Martin Winterhalter

Neufahrner Schwimmer starteten bei den oberbayerischen Meisterschaften 2018 Vom 30. Juni bis 1. Juli fanden im Freibad von Rosenheim die Oberbayerischen Jahrgangsmeisterschaften statt. Es war ein großer Wettkampf bei strahlendem Sonnenschein mit 40 teilnehmenden Vereinen aus ganz Oberbayern und 2245 Einzelstarts. Die Neufahrner konnten sich dieses Jahr mit elf Schwimmern für insgesamt 32 Einzelstarts qualifizieren. Vincent Weiß (2008) erkämpfte sich gleich zweimal den oberbayerischen Meistertitel in 100 m und 200 m Brust. Weitere 15 Plätze unter den ersten zehn gingen ebenfalls an Neufahrner Teilnehmer. Auf diesem wie auch auf vergangenen Wettkämpfen in dieser Saison haben sich Selina Scholz, Simon Allebrodt und Vincent Weiß mit sechs Einzelstarts für die Bayerischen Jahrgangsmeisterschaften am Wochenende vom 13.-15. Juli 2018 in Nürnberg qualifiziert. Beate Kopp

LANDKREIS-ANZEIGER

33

TERMIN

Grünen-Treff in Neufahrn Am Donnerstag, 19. Juli 2018, 19.30 Uhr findet im Hotel/Gasthof Maisberger der Grünen Treff mit Bürgermeister Franz Heilmeier statt. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich dazu eingeladen, aktuelle Themen der Neufahrner Gemeindepolitik und Rund um Neufahrn mitzubesprechen und zu diskutieren. Margarete Heim, Bündnis 90 / Die Grünen Neufahrn Katze Silly vermisst!

Silly ist seit dem 26.06.18 in Eching im Hochbrücker Weg verschwunden. Aussehen: sehr schlank, schmales Gesicht, große Augen, braun-rötlich gefärbt. Silly hört auf Pfeifen und ist zutraulich, aber lässt sich ungern hochheben. Info an Tasso, Tel. 06190-937300 mit der Suchdienstnummer S2324999

Anzeigenschluss ist Donnerstag, 19. Juli 2018 um 10 Uhr

TERMIN

HINWEIS

Ausstellung „Stimmungen“ bis 12. August

Veranstaltungen ADFC Neufahrn/Eching

MehrGenerationenHaus – Alten-Service-Zentrum Eching

Neufahrn Samstag, 21.07.2018: Radltour durch Oberbayerns nördlichsten Landkreis, Anfahrt mit Pkw und Radlanhänger ins Altmühltal: Start in Kinding und flussaufwärts nach Eichstätt, weiter ins Anlautertal mit Besuch des Bräustübl in Titting und anschließender Rückfahrt zum Ausgangspunkt, Treffpunkt: 7.00 Uhr am VHS-Pavillon in Neufahrn, Tourencharakter: 78 km / sportlich, geplante Einkehr zur Mittags- und Kaffeepause in Gasthäusern bzw. Biergärten im Altmühltal Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung unter 0172 / 8328194 Eching Samstag, 28.07.2018: Radltour in die nördlich von München gelegene Heide-Landschaft, Treffpunkt: 9.00 Uhr am Bürgerhaus in Eching, Tourencharakter: 35 km / leicht, geplante Einkehr im Biergarten Mühlenpark in Garching Von Eching aus geht’s in die sommerliche Heide zur Erkundung der Fauna und Flora. Nach einer Besichtigung im Heidehaus wird die Radltour fortgesetzt zum Biergarten Mühlenpark in Garching. Nach der Einkehr erfolgt die Rückfahrt nach Eching. Angelika Braun, ADFC Ortsgruppe Neufahrn/Eching

Am 2. Juli 2018 wurde die Ausstellung „Stimmungen“ mit Acrylbildern des Günzenhauser Künstlers Wolfgang Sell – WOSE im MehrGenerationenHaus Eching, Bahnhofstr. 4 eröffnet. In 21 Bildern schildert WOSE die unterschiedlichsten Stimmungen – Winter, Nacht, grau, leuchtend und farbig. Die Eröffnung wurde musikalisch umrahmt vom Duo Tram, das Lieder in Englisch, deutsch und bayerisch zum Besten gaben, darunter neue, von WOSE ins bayerische übertragene Texte zu internationalen Songs. Die Ausstellung ist noch bis zum 12. August 2018 im Foyer des MehrGenerationenHauses / Alten Service Zentrums zu sehen. Klaus-Dieter Walter


34

KIRCHENTERMINE/TRAUERANZEIGEN

LANDKREIS-ANZEIGER

Pfarrverband Unterschleißheim St. Ulrich / St. Korbinian St. Ulrich Regelmäßige Gottesdienste Di., 18.30 Uhr Hl. Messe in der Neuen Kirche Do., 18.30 Uhr Hl. Messe in der Neuen Kirche Fr., 18.30 Uhr Rosenkranz in der Kapelle der

Neuen Kirche So., 8.30 Uhr Hl. Messe in der Alten Kirche; 10.00 Uhr Pfarrgottesdienst in der Neuen Kirche Besondere Gottesdienste / Veranstaltungen Sa., 14.07., 9.30 Uhr „aktiv sein – aktiv bleiben“

im Erwachsenenraum So., 15.07., 10.00 Uhr Festgottesdienst zum 60jährigen Priesterjubiläum von Prof. Stegmann, musikalische Gestaltung: Jugendband St. Ulrich; 10.00 Uhr Kindergottesdienst im Pfarrsaal Mo., 16.07., 17.00 Uhr Tanzkreis „50 plus“ im Pfarrsaal Mi.., 18.07., 8.45 Uhr Schulschlussgottesdienst für die Schülerinnen und Schüler der 1. - 4. Klassen des SBZ; 10.00 Uhr Schulschlussgottesdienst für die Schülerinnen und Schüler der 5. – 8. Klassen des SBZ; 11.00 Uhr Entlassgottesdienst für die Schülerinnen und Schüler des SBZ in der Alten Kirche; 20.00 Uhr Lektorentreffen im Clubraum Do., 19.07., 8.15 Uhr Schulschlussgottesdienst der Schülerinnen und Schüler der Grundschule an der Ganghofer Straße Fr., 20.07., 8.30 Uhr Schulabschlussgottesdienst der 10. Klassen der TGRS

Mi., 19.00 Uhr Hl. Messe Do., 18.00 Uhr Rosenkranz Fr., 9.00 Uhr Hl. Messe Besondere Gottesdienste / Veranstaltungen So., 15.07., 10.00 Uhr Familiengottesdienst Mi., 18.07., 19.00 Uhr Abendmesse, anschl. Stille Anbetung (bis 21.30 Uhr) Do., 19.07., 15.00 Uhr Hl. Messe im Haus am

Valentinspark Fr., 20.07., 19.00 Uhr Meditationsweg des Her-

zensgebets in der Unterkirche Vorschau So., 22.07., 10.00 Uhr Hl. Messe mit allen Chören

zur Feier des Diamantenen Priesterjubiläums von Prof. Dr. Stegmann, anschl. Pfarrfest „60 Jahre St. Korbinian“; 16.00 Uhr abschließende Segensandacht

abendmesse So., 10.00 Uhr Eucharistiefeier für die Pfarrge-

meinde

Pfarrverband Oberschleißheim St. Wilhelm / Maria Patrona Bavariae Regelmäßige Gottesdienste Sa., 18.00 Uhr Maria Patrona Bavariae So., 9.00 Uhr Maria Patrona Bavariae (entfällt am 15.07.); 10.30 Uhr St. Wilhelm; 19.00 Uhr St. Wilhelm (entfällt am 15.07.) Di., 18.30 Uhr Maria Patrona Bavariae Mi., 8.00 Uhr St. Wilhelm Do., 8.00 Uhr Maria Patrona Bavariae Fr., 18.30 Uhr St. Wilhelm Rosenkranz So., 18.30 Uhr St. Wilhelm Mo. – Sa., 18.00 Uhr St. Wilhelm Sa., 17.15 Uhr Maria Patrona Bavariae Mi., 17.30 Uhr Maria Patrona Bavariae und Lust-

heim Besondere Gottesdienste / Veranstaltungen So., 15.07., 10.30 Uhr Festgottesdienst in StW;

leben aus der Mitte – mitten im Leben

Evang.-Luth. Kirchengemeinde Unterschleißheim/Haimhausen Evang.-Luth. Genezareth-Kirche So., 15.07., 10.30 Uhr Gottesdienst, Pfarrerin

Martina Buck Schlosskapelle Haimhausen So. 15.07., 9.00 Uhr Gottesdienst, Pfarrerin Martina Buck; 10.00 Uhr ökumen. Minikirche im

kath. Pfarrsaal Haimhausen, Minikirchen-Team

anschl. Feier zum 50-jährigen Bestehen des Kindergartens St. Wilhelm und Pfarrverbandsfest Do., 19.07., 16.00 Uhr Abschlussgottesdienst der Vorschulkinder des Kindergartens MPB, Kirche MPB

Evang.-Luth. Trinitatiskirche Oberschleißheim Gottesdienste So., 15.07., 10.15 Uhr Gottesdienst (Vikar Friede-

Christliche Gemeinde Unterschleißheim

St. Korbinian Regelmäßige Gottesdienste Sa., 17.15 Uhr Beichtgelegenheit; 18.00 Uhr Vor-

Samstag, 14. Juli 2018

Lise-Meitner-Str. 1 (EG) 85716 Unterschleißheim Gottesdienst mit Kinderbetreuung in 3 Gruppen, Beginn sonntags um 10.30 Uhr mit Stehkaffee (www.cgush.de).

mann Krocker); parallel dazu Kindergottesdienst (Anna-Helene Dick) Di., 17.07., 16.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl im Haus St. Benno (Pfarrerin Martina Buck) Mi., 18.07., 19.30 Uhr „mittendrin“ – meditativer Abendgottesdienst (Vikar Friedemann Krocker)

TRAUERANZEIGEN

Er hat so tapfer gekämpft und doch verloren. Wir nehmen Abschied von

Richard Hofstetter *6. Juni 1955

Trauerdrucksachen in dezenter Aufmachung

† 24. Juni 2018

85229 MARKT INDERSDORF WALDSTRASSE 9 TELEFON 0 81 36/50 64 TAG UND NACHT Erd- und Feuerbestattungen • Überführung • Vorsorge Fachmännische Beratung bei Todesfällen Erledigung sämtlicher Formalitäten

In Liebe und Dankbarkeit Daniela Fermi Hofstetter mit Familie Anja mit Familie Katrin mit Familie

Große Auswahl an Särgen • Ausstattungen • Sterbebildern • Zeitungsanzeigen

Trauergottesdienst am Freitag, 20. Juli 2018, um 14.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Emmeram in Moosinning, mit anschließender Urnenbeisetzung im Friedhof Moosinning.

Wenn Sie die schmerzliche Pflicht haben, über den Tod eines lieben Menschen zu informieren, dann hilft Ihnen eine Traueranzeige im Landkreis-Anzeiger:

Beratung: 089/32 18 40-32

Bestattungsinstitut MÜHLBAUER

tel +49 (0)89 321 840-0


Samstag, 14. Juli 2018

KIRCHENTERMINE/APOTHEKEN

Samstags und sonntags ist die Kirche bis 20 Uhr

geöffnet. Alle sind herzlich eingeladen, einzukehren. Chor: Der Chor probt montags ab 19.30 Uhr im Gemeindesaal. Menschen, die Freude am Singen haben, sind jederzeit herzlich willkommen. Leitung: Martina Wester. Zwergerl-Treff: Für Mütter und Väter mit ihren Kindern (bis etwa drei Jahre) immer dienstags von 10 Uhr bis 11.30 Uhr im Gemeindesaal der Trinitatiskirche, Lindenstraße 4, 85764 Oberschleißheim. Leitung: Melanie Wahlster.

Kath. Pfarrgemeinde St. Nikolaus Haimhausen So., 15.07., 8.30 Uhr Hl. Messe in Inhausen; 10.00 Uhr Pfarrgottesdienst in Inhausen; 14.00 Uhr

Bründlrosenkranz Mi., 18.07., 8.08 Uhr „acht nach acht“ in St. Nikolaus – Gebet in den Tag im Pfarrhaus; 18.30 Uhr

Hl. Messe in Amperpettenbach Fr., 20.07., 9.00 Uhr Ökumenischer Entlassgottesdienst der 9. Klasse in Inhausen Vorschau So., 22.07. 8.30 Uhr Hl. Messe in Inhausen; 8.30 Uhr Pfarrgottesdienst mit Fahrzeugsegung in Großnöbach; 10.00 Uhr Pfarrgottesdienst in

Inhausen mit anschl. Fahrzeugsegung

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Eching So., 15.07., 10.00 Uhr Gottesdienst (Pfr M. Krusche); 19.30 Uhr Taizé-Kreis, St. Andreas Mo., 16.07., 9.30 Uhr Frauenkreis, Kontakt Fr.

Lösch, Tel. 089-319 26 70 (nicht in den Schulferien); 19.00 Uhr Treffen der Anonymen Alkoholiker, Kontakt Hans, Tel.: 0175-400 34 36; 20.00 Uhr Gebetskreis, Magdalenenkirche Mi., 18.07., 19.30 Uhr Magdalenenchor Do., 19.07., 19.00 Uhr Öffentliche Sitzung des Kirchenvorstands, Gemeindezentrum; 19.00 Uhr Posaunenchor, Magdalenenkirche Fr., 20.07., 17.00 Uhr Zweites und letztes Schnuppertreffen der neuen Konfirmand(innen) im Gemeindezentrum

Kath. Pfarramt Eching St. Andreas Sa., 14.07., 14.30 Uhr Trauung von Claudia Kuhbander und Andreas Käser, Alt-Andreas; 18.00 Uhr (bis 18.30) Beichtgelegenheit bei Pfarrer i.R. Löb; 18.15 Uhr Rosenkranzgebet für den Frieden; 19.00 Uhr Vorabendgottesdienst So., 15.07., 8.30 Uhr Hl. Messe in Dietersheim, Einführung der neuen Ministranten; 10.00 Uhr

Pfarrgottesdienst Di., 17.07., 8.00 Uhr Hl. Messe Mi., 18.07., 19.00 Uhr Hl. Messe, Alt-Andreas Do., 19.07., 19.00 Uhr Wortgottesfeier in Die-

tersheim Fr., 20.07., 8.00 Uhr Hl. Messe, Alt-Andreas; 9.00 Uhr Realschulabschlussgottesdienst der 10. Klassen; 18.30 Uhr (bis 20.30) Eucharistische

Anbetung Weitere Gottesdienste / Veranstaltungen Mi., 18.07., 20.00 Uhr Pfarrgemeinderat: Öffentli-

che Sitzung im Pfarrheim, Tagesordnung siehe Aushang

Offener Kleiderschrank Annahme Mo., 16.07. 18.00 – 19.00 Uhr Ausgabe Do., 19.07. 17.30 – 19.00 Uhr Vorschau: Sa., 21.07. Sommerserenade des Symphoni-

schen Blasorchesters Eching unter dem Motto „And the Oscar goes to ...“ im Innenhof der Pfarrei. Beginn des Konzertes am 21.07. ist um 20.00 Uhr. Der Eintritt ist frei, um freiwillige Spenden wird gebeten. Das Konzert findet bei jedem Wetter statt. Bitte beachten Sie: Die Vorabendmesse findet wegen dem Aufbau für das Konzert in Alt-Andreas statt.

Freie evangelische Gemeinde Neufahrn Jeden Sonntag, 10.00 Uhr Gottesdienst in der Zeppelinstraße 2, 85375 Neufahrn. Parallel zum Gottesdienst findet eine altersgerechte Kinderbetreuung statt. Zudem haben wir unter der Woche in Eching, Neufahrn und Unterschleißheim Bibelstunden, die Termine entnehmen Sie bitte unserer Website: http://www.feg-neu fahrn.de

Evang.-Luth. Pfarramt Garching Laudatekirche Ab Fr., 13.07., 18.00 Uhr Ökumenischer Stand

zum Straßenfest auf dem Parkplatz der Laudatekirche So., 15.07., 10.00 Uhr Mitsing-Gottesdienst zum Straßenfest – bei schönem Wetter auf dem Festgelände auf dem Parkplatz Di., 17.07., 19.30 Uhr Chorproben des Laudatechores Do., 19.07., 19.30 Uhr Öffentliche Sitzung des Kirchenvorstandes

Kath. Pfarramt St. Severin Garching St. Severin So., 15.07., 10.00 Uhr Pfarrgottesdienst; 10.00 Uhr Kindergottesdienst (Beginn im Pfarrsaal) Di., 17.07., 8.00 Uhr Morgenlob (Laudes); 19.00 Uhr Hl. Messe Mi., 18.07., 10.45 Uhr Hl. Messe in der St.-Josefs-

Kapelle im Seniorenpflegeheim Do., 19.07., 18.30 Uhr Stille Anbetung; 19.00 Uhr Hl. Messe Fr., 20.07., 8.30 Uhr Morgenlob (Laudes); 9.00 Uhr Hl. Messe; 9.45 Uhr Eucharistische Anbetung in St. Severin (– 15.15 Uhr); 15.00 Uhr Barmherzigkeitsrosenkranz in St. Severin; 17.00 Uhr Rosenkranz im Seniorenpflegeheim St. Katharina Sa., 14.07., 11.00 Uhr Trauung Markus u. Veronika Teich; 18.30 Uhr Rosenkranz mit Beichtgelegenheit; 19.00 Uhr Vorabendmesse Fr., 20.07., 14.00 Uhr Trauung Patrick Grastat u.

Pia Disanto Rosenkranz von Montag bis Freitag um 15.30 Uhr in St. Katharina! St. Franziska Romana Sa., 14.07., 17.30 Uhr Rosenkranz mit Beichtge-

legenheit

LANDKREIS-ANZEIGER

35

potheken-Notdienst für Ismaning, Garching, Haimhausen Oberschleißheim, Unterschleißheim, Eching und Neufahrn Samstag, 14. Juli 2018 Franziskus-Apotheke Bahnhofstr. 55 b, Neufahrn ......0 81 65/6 72 67 Sonntag, 15. Juli 2018 Spitzweck-Apotheke Münchener Str. 37, Garching ............32 90 93-0 Montag, 16. Juli 2018 Hallberg Apotheke Theresienstr. 63, Hallbergmoos....08 11/5 53 40 Phönix-Apotheke Am Stutenanger 2, Oberschleißheim ..3 15 17 52 Dienstag, 17. Juli 2018 Korbinian-Apotheke Korbinianstr. 14, Ismaning ....................96 60 50 Mittwoch, 18. Juli 2018 Rathaus-Apotheke Rathausplatz 2, Unterschleißheim ....31 78 41-0 Donnerstag, 19. Juli 2018 Apotheke Dr. Aurnhammer Bahnhofstr. 26, Ismaning......................96 86 88 Schloß-Apotheke Hauptstr. 4, Haimhausen..............0 81 33/20 20 Freitag, 20. Juli 2018 Apotheke am Maxfeld Maxfeldhof 5, Unterschleißheim......31 60 51 28 Götz-Apotheke Hauptstr. 23, Fahrenzhausen ......0 81 33/81 32

Der Notdienst endet jeweils am Folgetag um 8.00 Uhr früh.

Notrufnummern Polizei Notruf Polizei Oberschleißheim PI 48 Feuerwehr/Notarzt Frauen-Notruf Giftnotruf Tierrettung München e.V. Sucht-Hotline

110 089 315 64 0 112 089 76 37 37 089 19 240 01805 84 37 73 089 28 28 22

So., 15.07., 8.30 Uhr Hl. Messe Mi., 18.07., 7.15 Uhr Hl. Messe; 7.45 Uhr Stille

Anbetung für geistl. Berufe u. Anliegen der Pfarrei Do., 19.07., 11.30 Uhr Schulgottesdienst Internet: www.severinkirche.de Termine / Infos / Veranstaltungen Mi., 18.07., 19.00 Uhr Gebetskreis in St. Fran-

ziska Romana Do., 19.07., 14.30 Uhr Hinterbliebenentreff im

Clubraum Fr., 20.07., 18.30 Uhr Treffen der Legio Mariae

(Legiozimmer) Vorschau So., 22.07., ca. 11.15 Uhr Pfarrfest St. Severin auf

dem Kirchplatz – für den Pfarrfest-Flohmarkt am So., 22.07. sind gut erhaltene Sachspenden aller Art willkommen und können im Pfarrbüro abgegeben werden am: Do., 19.07. von 9 – 12 Uhr und Fr., 20.07. von 15 – 18 Uhr


36

LANDKREIS-ANZEIGER

NEUES AUS HAIMHAUSEN

KulturKneipe Haimhausen

Opern auf Bayrisch – 2. Abend Aufgrund der großen Nachfrage lädt der Haimhauser KulturKreis nochmals zur amüsanten Lesung „Opern auf Bayrisch“ in seine KulturKneipe ein: Freitag, 20. Juli, um 20 Uhr lesen Heike Schiebel Stephan Leitmeier und Arno Sedlmeier, begleitet von Günther Trinkl an der Drehorgel die Opern „Don Giovanni“ alias „Der Graf von Hallodri von Lengrias“, „Carmen“ alias „Wia d’Liab an Sepp zum Mörder g’macht hat“, „Die Zauberflöte“ alias „Das Wunder vom Königssee“ – Paul Schallwegs bekannte Übersetzungen weltbekannter Opern. Auch dieser zweite Abend garantiert einen höchst vergnüglichen und kurzweiligen Opernabend der etwas anderen Art – Opern auf Bayrisch, Opern auf amüsant. Karten zu € 16,–: ab sofort unter www.haimhauser-kulturkreis.de und KulturKneipe Mi. und Sa., 19:30 Uhr – 24 Uhr. Christiane Kettinger, Haimhauser Kulturkreis

Samstag, 14. Juli 2018

Blut spenden beim BRK Dachau Werde mit Deiner Blutspende zum Lebensretter Bald beginnen die Sommerferien in Bayern. Gerade in dieser Zeit werden die Blutkonserven immer knapp und es stehen nicht genügend Blutprodukte für Verunfallte und Kranke zur Verfügung. Spenderblut ist für viele Menschen überlebenswichtig. Jeden Tag werden in Bayern ca. 2000 Blutkonserven benötigt. Am Donnerstag, 28. Juni hatte das Bayerische Rote Kreuz Dachau wieder zum Blutspenden aufgerufen. Den Termin im BRK Haus am Rotkreuzplatz in Dachau, nahmen CSU-Ortsvorsitzende Claudia Kops und CSU-Schriftführer Bernhard Gehringer gerne wahr, um mit ihrer freiwilligen Blutspende anderen Menschen helfen zu können. Nächster Blutspende-Termin in Dachau: Mittwoch, 29. August und Donnerstag, 30. August von 16.00 bis 20.00 Uhr Claudia Kops CSU-Ortsvorsitzende

BRK Dachau

Klausur führt die Teilnehmer nach Hechenberg bei Bad Tölz Neue Qualitätsstandards in den Bereichen Senioren, Kinder und Familien wurden erarbeitet Die jährliche Klausur für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung führte den BRK Kreisverband Dachau nach Hechenberg im Landkreis Bad Tölz. Im Bio-Landhotel Moar-Wirt besprachen die zwölf Teilnehmer unter der Leitung des BRK-Kreisgeschäftsführers Paul Polyfka als so genanntes „Exzellenz-Team“, wie das BRK Dachau seine Qualitätsstandards nicht nur aufrechterhalten, sondern kontinuierlich verbessern kann. „Nach den erfolgreichen Jahren der Veränderung und Neustrukturierung wollen wir exzellent sein. Der Moar-Wirt schien mir eine gute Adresse für die Tagung, da dort der Brückenschlag zwischen Tradition und hochwertigen modernen Ideen gelungen ist“, so Paul Polyfka. Einen ähnlichen Qualitätsanspruch gelte es auch für das BRK Dachau zu verwirklichen. Mit Unterstützung des Teamtrainers Josef Birzele erarbeiteten die Teilnehmer Konzepte, um die BRK-Dienstleistungen in der Öffentlichkeit bekannter zu machen und den Kundenservice auszubauen. „Unser Schwerpunkt liegt dabei auf Bedürftigen, vor allem auf Kindern, Senioren und Familien. Aufgrund der veränderten Lebenswirklichkeit wollen wir sie noch stärker in unseren Fokus rücken“, erläutert Paul Polyfka. Unter anderem ist es das Ziel, eine regelmäßige Mittagsbetreuung für Seniorinnen und Senioren einzurichten, auch in Kombination mit einer Tagespflege, und die Begegnung zwischen den Generationen zu fördern. „Viele Kinder haben keinen Bezug mehr zu alten Menschen, weil die Großeltern weit

weg leben“, so Polyfka. Ein weiterer Punkt auf der Tagesordnung war die Verbesserung der Verzahnung von Haupt- und Ehrenamt. In diesem Bereich sind Kooperationen mit Vereinen und Organisationen zum Wohl der Zielgruppen geplant. Der anschließende Betriebsausflug führte den BRK-Kreisverband auf den Blomberg. Bärbel Schäfer

V.l.n.r.: Diana Busch, Simone Höfer, Elisabeth Krause, Delia Clasen, Brigitte Loibl, Kathrin Ferland, Dennis Behrendt, Ursula Singer-Parzefall, Benjamin Sanchez, Franz Rötzer und Paul Polyfka

Raiffeisenbank München-Nord eG

Katholisches Kinderhaus St. Nikolaus freut sich über Spende Das Katholische Kinderhaus St. Nikolaus in Haimhausen feierte am 22. Juni 2018 den Neubau und die Sanierung ihres Kinderhauses. Dank der großzügigen Spende der Raiffeisenbank München-Nord eG, kann sich das Kinderhaus für den Innen- und Außenbereich Spielmaterialien anschaffen und Kinderwünsche erfüllen. Steffen Kazmaier, Geschäftsstellenleiter in Haimhausen, nahm gerne an den Feierlichkeiten teil und übergab in diesem Rahmen den symbolischen Scheck über 500 Euro. Ursula Deffner, Leiterin des Kinderhauses, und Bernhard Skrabal, Pastoralreferent und Trägervertreter, freuten sich über die tolle Unterstützung und bedankten sich herzlich im Namen der Kinder, Eltern und Mitarbeiterinnen. Silvia Zankl


Samstag, 14. Juli 2018

LANDKREIS-ANZEIGER

IMMOBILIENANZEIGEN

37

Immobilien-Angebote privat und gewerblich Wohnung zentrale Lage zur Eigen- 125 m² Wfl./189 Grund, 81,97 kwh/VA, ET; nutzung oder Anlage vom Eigentü- Öl, Preis VB + 4,76 % K-Provision, M.Grömer. ( 0151-152 49 353 ning-Immobilien (0170/4760333, bitte Niederalteich an der Donau, Benedik- erst Mail an: manfred.groening@web.de tinerabtei, EFH mit Einlieger-Whg., Bj. info@landkreis-anzeiger.de 2015, 220 m² Wfl., (160+60), sehr ruhig am Ortsrand, WiGa, Terr. überdacht, Balkon, Gashzg., Fußbodenhzg., Kaminanschluß, EBK, Sichtdachstuhl, 3-fach-Verglasung, Garage/Carport (3 Stellpl.), frei nach Vereinb., VB 580.000.-, 09901/ 2026122 3,5-Zi.-Eigentumswohnung in 86495 Eurasburg, 91m², 280m² Garten; Bj.1972; renov; vollmöbl., EA-B HZG Öl, EEK G KP 310.000,-€, Brokavaria Immobilien. ( 089/23144071

Hof im Wangerland, Horumersiel, 36 ha Land, Solaranlage, 3 Ferienwohnungen, ohne Maklergebühren, ( 0177/7437890 oder e-mail okcharly@ web.de

Wir VERKAUFEN Ihre Wohnung/Ihr Haus

KOSTENFREI fachkompetent und sicher

Mietangebote privat und gewerblich Bei Problemen und Fragen rund um die Verteilung wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Verteilerservice unter der Telefonnummer 0 89/41 11 48 11 01 E-Mail: vertrieb@zpvs.de

KITZBÜHEL/St.Johann i. T. Gepflegtes Reihenhaus zum Verkauf. Ansprechpartner Josef Ertl ( 0043/66488750537 www.rit.tirol, j.ertl@rit.tirol Tolles RMH, 80999 München, frei, ca.

Mietgesuche privat und gewerblich Klassische 1-Zimmer-Wohnung mit Potential in Unterschleißheim 1 Zimmer, ca. 29 m² Wfl., Bad mit Badewanne, West-Balkon, Kellerabteil, V: 161 kWh, Erdgas, KP 155.000,- €, Käuferprovision 4,76% inkl. MwSt., Immobilien M-Nord GmbH, Ansprechpartner: Daniela Reineck 089 / 31901679

Immobilien-Gesuche privat und gewerblich Privatmann sucht Wohnung zum Kauf. 0179/2945294 BEWERTUNG-BERATUNG- VERKAUF Ohne Kosten f. Verkäufer info@ annaimmo.de/089-31852450 Kaufe ETW/Haus/Grund sof. Kaufentscheid. ( 089/43759790 Wir suchen für Altenheimbewohnerin vermietete Wohnung als Kapitalanlage MG-Immob., Hr. Müller Tel. 089/39293762 Junge Familie sucht dringend Grundst./Haus, ( 0170/8489890 Suche Immobilie von privat zum

Modedesigner mit geregeltem Eink. Ärztin und Ingenieur suchen 2-3-Zi.sucht 1-Zi.-Whg. in München Whg. für Sohn (24) und Freundin ( 0157/53114410 (23), max. 1200.-€ WM, mögl. uninah, TUM-Doktorand (fest. Eink., NR) ( 01575/5767348

Ruh. Münchner Ehepaar im besten Alter sucht 3-4-Zi.-EG-Whg. mit Gart.

und Gge. in Uschl/Lohhof und Umgebung zur Miete. Tel. 01604057012 od. 089 31204070.

Wir suchen Wohnungen/Häuser für vorgem./ geprüfte Kunden. Ohne ProviDeutschen seriösem Rentnerpaar Familie sucht wegen Eigenbedarfs- sion für Vermieter info@annaimmo.de/ langfristig. Wir sind sehr selten da. kündigung helle Eigentumswoh- 08931852450 Miete incl. NK.:mandschu2@gmail.com nung in der Au oder Giesing in Haus mit Freundliche ruh. Dame (Ende 50) NR, guter Nachbarschaft. 80-120 m². Bal- su. günst., ruh. 2-Zi.-Whg. m. Blk. ca. Suche 2-Zi.-Whg. mind. 45 m² im Zentr. MUC, ab sofort max. € 950.kon/Dachterrasse. +4916097381122 50m². ( 089/2730205 warm, wenn mögl. EBK. Ledige Frau, hwichmann@icloud.com Innenarchitektin (37J.), sucht 2-Zi.- Festanstellung bei UnternehmensbeLehrerin sucht Wohnung zum Kauf Whg. mit Balkon, max. 1200,-€ warm, ratung, 41 J. ohne Kind und Haustier, in Pasing/Obermenzing. ( 0160/ innerhalb des Mittleren Ring. ( 0151/ Nichtraucher. ( 0151/12043797 8814308, susi@sysv.de 20160671, mfG Ehepaar, (37, Handw. + 43, Buchhalt.) Sehr liebe Kleinfamilie Mutter Ruhiges Mü.-Ehepaar su. 3-4-Zi.-EG- su. 2-3-Zi.-Whg., Blk./Terr in München 47/Tocher 17/kl. Hund, suchen in Whg. m. Garten u. Gge in Mü-Nord + bis 850.- € KM, ( 0177/1976353 Peter München Whg. z. kaufen. Eigenkapital Lkr. Nord ( 0160/4057012 Aufstrebender ITler sucht ab 25. vorhanden. ( 0170/3428409 DIAKONIE sucht Wohnungen u. Häu- September 2 ZKB mit EBK, Nähe ser im Stadtgebiet München für thera- U3/U4/U6, WM bis 1000.- €, NR, keine peutische Wohngemeinschaften. HT, ( 0175/4108479 Angebote bitte an: gsm@jh-obb.de Geb. Münchner Student sucht helle, oder ( 089/2154623-0 Fr.Spankus. zentrale 1-1,5-Zi.-Whg., max 600.- €, 15 Juli-Zi/UM, ( 0152/57269073 27 jährige Berufseinsteigerin sucht ( 0176/34643686 ab 1.8. eine 2-Zi.-Whg., Nähe Haupt- Wochenendheimfahrer, Nichtraubahnhof, max. 850.- €, Mobil cher sucht möblierte 2-ZimmerSie finden den 0178/8136785 Whg. mit Dusche/WC/Küche in PulLohhofer&Landkreis WG-Zimmer Nähe Garching bis max. lach oder Umgebung. ab 01.10.2018. Anzeiger 500€ gesucht. Tel. +041788085417 ( 0171/3043627 oder student0462@gmail.com vor Erscheinungstermin Kauf. ( 0163/7008888

Mietangebote privat und gewerblich Studentin U2/S4 Trudering 1 Zi. möbl. eigene Du/Wc, Kü ab 1.8.18 KM 520.-€ ( 0172/7505253 Vermiete 2-Zi.-DG-Whg. 610,- € + 140,- € NK im Hasenbergl ( 089/ 20328902 abends Hallenflächen mit Büros - MünchenNord, 400, 800, 1.200 m² für Vertrieb, Service, Produktion, Entwicklung, Labor, große Büros, Einzel- u. Großhandel, provisionsfrei, ( 0151/17205050

sucht ab sof. 1-2-Zi.-Whg. in Ring 1-2, Ruhiges Akademiker-Ehepaar (angeKM bis 900,- € ( 01525/1903420 stellter Kunsthistoriker/selbst. in eigeBeamtenpaar sucht mind. 2-Zi.- ner Praxis) ohne Kinder und ohne HausWhg. 1300,- € WM ( 0175/1488693 tiere sucht helle 3-4-Zi.-Whg., gerne mit Balkon, innerhalb des Mittleren Rings Junge Lehrerin (NR) su. zentr. Whg. bis 2300,-€ WM inkl. Nebenkosten. mit EBK in MUC-Stadt zum 1.9.18 (max ( 0170/9141550 900.- € warm) ( 0173/9545560 ab Akademiker (44) sucht 2-3-Zi.-Whg. 19:00 Uhr 1-2-Zi.-(Wohnung) von Auslands m. Balkon M-City ( 0172/5625670

jetzt auch online auf: www.issuu.com/ druckverlagzimmermann

Münchnerin (29), freundl., ruhig, verläs., sucht 2 Zi. mit EK, BK od. Garten. Auto-SP, opt. Keller, 0160/93115514 Danke

Paar Mitte 30, Akademiker, zuverlässig, sucht 3-Zi.-Whg. in München-West max. 1350,-€ mind. 70m², Garten oder Blk., TG, langfr. Mietvorhaben, NR, ab 1.9. ( 0176/88150194 Solvente Familie sucht kl. 2-3 ZKB für Geschwisterpaar in München Süd/ Südwest bis max. 1200.- warm. Mail: wessis@gmx.de Paar (37) m. älterem Hund, dem das Treppensteigen schwer fällt, suchen EGW mit Garten, Haus oder DHH. ( 0176/61037731 4bMusik aus Feldmoching sucht schnellstmöglich zur Miete ein Haus, eine DHH oder eine Wohnung, ab 4 Zimmer, zum Wohnen und Arbeiten im Münchner Norden, idealer Weise in Feldmoching. 4bMusik unterrichtet Kinder, Jugendliche u. Erwachsene in Gesang, Klavier, Geige u.v.m. Einzelheiten: www.4b-musik.deAngebote / Hinweise bitte direkt an: info@4bmusik.de oder 089/92563943

Kleinanzeigenannahme Tel. 0 89/3218 40-0 • info@landkreis-anzeiger.de


38

STELLENANZEIGEN

LANDKREIS-ANZEIGER

Samstag, 14. Juli 2018

Stellenangebote Ab sofort suchen wir

Aushilfen auf 450-€-Basis für leichte Handarbeiten

TIB

Logistik & Customized Services

Bitte nur schriftliche Bewerbung an: Einsteinstraße 4 85716 Unterschleißheim

Anzeigenschluss ist Donnerstag, 19. Juli 2018 um 10 Uhr

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt gesucht:

Elektroniker (m/w) / Industrieelektroniker (m/w) Mechatroniker (m/w) / Elektrotechniker in Fachrichtung Energie und Gebäudetechnik (m/w) / Industrietechniker (m/w) IHR AUFGABENGEBIET Montage, Wartung und Reparatur von elektrischen Förderanlagen und Pressen Als Mitarbeiter des Industrieservice Hinterholzer sind Sie ein wichtiger Fachmann und Ansprechpartner für unsere Großkunden. Ihr Einsatzgebiet erstreckt sich auf ganz Bayern. Gelegentlich auch auf Österreich und Baden-Württemberg. IHR PROFIL - Sie haben eine abgeschlossene Berufsausbildung zu einem der oben aufgeführten Berufe und bereits Erfahrung in der Arbeitswelt gesammelt - Sie können eigenständig arbeiten und haben ein gepflegtes u. sicheres Auftreten - Teamfähigkeit und Einsatzbereitschaft sind keine Fremdwörter für Sie - Sie besitzen sehr gute Deutschkenntnisse und eine PKW Fahrerlaubnis WIR BIETEN Einen sicheren Arbeitsplatz, ein leistungsgerechtes Gehalt mit Spesenzahlung und vor allem pünktliche Entlohnung. Hier können Sie Technik erleben und zudem neue Erfahrung sammeln, dank der anspruchsvollen, wechselnden Tätigkeiten. Ein Firmenwagen mit Tankkarte gehört zu Ihrer Ausstattung. INTERESSIERT? Dann senden Sie uns Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und mit dem frühestmöglichen Eintrittstermin zu. Industrieservice Hinterholzer Sebastian Hinterholzer Siemensstr. 3 85716 Unterschleißheim E-Mail: sebastian.hinterholzer@elektro-hinterholzer.de


Samstag, 14. Juli 2018

STELLENANZEIGEN

LANDKREIS-ANZEIGER

39

Stellenangebote Unterschleißheimer Wäscherei sucht Mitarbeiter/-innen in Schicht, guter und leistungsgerechter Verdienst. Tel. 0151/180 366 51

Ab sofort suchen wir

Aushilfen auf 450-€-Basis für leichte Handarbeiten (z.B. Mappen kleben, Einlegearbeiten usw.) in unserer Buchbinderei Arbeitszeit kann flexibel gestaltet werden, auch samstags möglich. Bitte nur schriftliche Bewerbung an:

SERVICE NACH DEM DRUCK GMBH

Einsteinstraße 4 85716 Unterschleißheim

Der Landkreis Anzeiger sucht für das Gebiet Unter- und Oberschleißheim eine/n

Redakteur/in für PR-Texte, zeitlich flexibel auf Abruf Werden Sie ERFOLGREICH und verstärken Sie unser Münchner Team als

IMMOBILIENMAKLER/IN Gerne auch Neueinsteiger! Sie erhalten eine kostenfreie Ausbildung im hauseigenen Schulungscenter. Kommen Sie zum Marktführer! MÜNCHENER KINDL Immobilien GmbH 089 / 550 550 oder Personal@ muenchener-kindl.de IHK Ausbildungsbetrieb

Falls Sie Interesse haben, schicken Sie uns Ihre Bewerbung an: Einsteinstraße 4 · 85716 Unterschleißheim Tel. 0 89/3 2184 00 · Fax 0 89/3171176 p.zimmermann@druck-zimmermann.de www.druck-zimmermann.de


40

LANDKREIS-ANZEIGER

STELLENANZEIGEN Stellenangebote Suche Jungkoch für Bistro, Cafe & Fahrer für 7,5t ( 0171/2774193 Eventküche ab Herbst 2018, bei

Bedarf steht eine 3-Zi.-Whg. zur Verfg. Deutschspr. selbst. Kurierfahrer/in mit eigenem PKW gesucht. ( Tel.: 0172/8907370 08165-60 99 36 0 Senior mit Haus und Garten (nicht pflegebed.) sucht dt. Haushaltshilfe, SOBARE / SOBARICE trazimo sobare/

Wohnmöglichkeit vorhanden, Tel.: ice za hotel u. Münchenu ( 015233883268 0176/63818352 Engagierte Taxifahrer/innen ges. Suche ab sofort Mitarbeiter/in Ausbildung durch eigene Taxischule, mögl. mit Erfahrung für Wäscherei in sehr hoher Verdienst d. Isarfunk-Taxi- Schwabing. ( 0174/3025297 zentrale, 54379579 Fa. Der Tip Top Umzug sucht Möbelpacker und Umzugshelfer m/w. Ab Jede Altersklasse, Fixum bis 3000€ sofort ( 089/3131086 möglich. Promotionsjob für die SZ, ganztags perfekte Deutschkennt- Hadern: Privat Köchin/Haushaltshilfe fast täglich. s.elk@live.de nisse ( 0172/8382714

Samstag, 14. Juli 2018


42

LANDKREIS-ANZEIGER

STELLENANZEIGEN Stellenangebote Münchner Baufirma sucht Mitarbeiter-/in im Außendienst. Top-Verdienst mögl., T. 089/545435314 Hausmeisterhelfer/in, Vollzeit, Deutschkenntnisse/FS ist Bedingung. ( 089/ 326302234 Wir suchen ab sofort Spüler/Reinigungskraft m/w in Vollzeit. Backspielhaus GmbH, Weltenburger Str. 6, 81677 München. info@backspielhaus.de 089/92870920

Wir suchen Verstärkung:

쮿 Konstruktionsmechaniker/in 쮿 Metallbauer/in Für Metall- und Blechverarbeitung in Stahl und Edelstahl Ihr Ansprechpartner ist Herr Hoffmann, er freut sich auf Ihren Anruf unter 089/310 11 88 Ihr Unterschleißheimer Metallverarbeitungsbetrieb für privat und Gewerbe

Physio-u. Ergotherapeut(in) gesuc ht in Voll-/Teilzeit o. 450.-€ Praxis Theraplus ( 089/72019697 info@theraplus.com www.thera-plus.com w.poxleitner@thera-plus.com Zur Verstärkung unseres Cater- ingteams suchen wir: Fahrer in Voll/Teilzeit, Sekretärin in Teilzeit. Gute Deutsch/Englischkenntnisse. Servicepersonal auf 450.-€. Student/in für Büroarbeit 0170/7790094, info@lavioletta.net LKW Fahrer CE Kippsattel!!! Erfahrung erforderlich, auf 450.- € gesucht. ( 0176/32690868 Herr Wanner MFA/ARZTHELFERIN GESUCHT Vollzeit, HNO Schwabing, HNO Erfahrung gut aber nicht notwendig. Gehalt VB 3000€ auch Teilzeit möglich, hno150@gmx.de Ladner/-in / Kassenkraft f. Wäscherei in VZ/TZ nach Neubiberg gesucht. ( 089/60087415 Bügler/in in VZ/TZ ges. f. Theresienstr. ( 0172/1306451 Hausverwaltung in Pullach sucht zuverl. Mitarbeiter in Festanstellung für umfassende Hausmeistertätigkeit mit FS, VZ. ( 0172/13 33 894 verwaltung@bergerhaustechnik.de

Samstag, 14. Juli 2018


Samstag, 14. Juli 2018

STELLENANZEIGEN

LANDKREIS-ANZEIGER

43

Verschiedenes MEDIZINISCHE FACHKRAFT gesucht, ab sofort, mind. 30h/Wo. üTar. Bez., für GP (Gastro, Inn, Rheuma, Allg) in MüHarlaching ( 089/ 62277234, foster praxis@aerztehaus-harlaching.de DRINGEND! SPÜLER - REINIGUNGSKRAFT - ZIMMERMÄDCHEN für Hotel in München gesucht. 089/159238310 Lagerist/in gesucht! Zur Verstärkung unseres Teams in Grünwald suchen wir Sie zur Lagerkoordination sowie Stückgut Auslieferung mit 7,5to Führerschein. Bewerbung an Firma Baumann: jobs@marmor-baumann.de Steinmetz- & Natursteinwerk STEUERFACHANGESTELLTER/R STEUERFACHWIRT/IN in VZ/TZ www.von-wedelstaedt.de/job Wir haben die Jobs im Einzelhandel! Für einen SB-Markt im Sumacenter (Euroindustriepark) suchen wir Mitarbeiter (m/w) für den hauseigenen Leberkässtand und Verkäufer (m/w) für die Frischetheke, sowie Kassierer (m/w), Teilzeit oder Minijob. Vorstellungsgespräche erfolgen direkt in München. Bewerben Sie sich bei Mumme Handelsservice GmbH telefonisch unter 0281/97209060 oder job@mumme-handel.de Su. Mitarbeiter/in, auch Rentner/in, für Winterdienst und Gartenhilfe. Bezahlung sehr gut. ( 0160/7841377 JETZT neu: www.BietenJobs.de www.DirektionTRAPP.de in MUC Kinderfrau in Obermenzing für 3 Jungs gesucht, Minijob oder Rechnung, ab sofort, NR-Haushalt, keine Tiere, für nachmittags und/oder WE, ( 0177/4005797 Als PRODUTREFERENT/IN, 40.- €/Std. haupt.-/nebenberuflich. ( 0176/ 81008060 HAUSARZTPRAXIS in Mü-Denning sucht Mitarbeit (w/m) für Sprechstd./ Praxismanagement, gerne TZ/Quereinstieg, gute Bezahlung/Bedingungen, nettes Team, verantwortungsvolle Tätigkeit. ( 089/931981 job@ praxis-atriumpark.de Tankstelle Ottobrunn sucht Kassenkraft m/w in VZ/TZ o. AH. Bewerbungen: anne-kristin.wolf@hotmail.de, Rosenheimer Landstr. 26, 85521 Ottobrunn BÜROHILFE FÜR REZEPTION: Suchen zur Verstärkung für unser Team, eine Aushilfe für unsere Rezeption! 6-12 Std. pro Woche (Minijob). Bei Interesse bitten wir um Zusendung der Bewerbung an: info@campingplatz-nord-west.de oder telefonischer Absprache unter ( 089/1506936 Moderne Augenarztpraxis am Pasinger Bahnhof sucht MFA/OptikerIn. Ab sofort. info@augenaerztehofgaerten.de Symp. Aushilfe f. Brotzeitvorbereitung und Verkauf 2-3x wö. in USH gesucht. ( 0160/91406934 ZMA für moderne Praxis in der Innenstadt gesucht. Es erwartet Sie ein engagiertes Team und felxible Arbeitszeiten. ( 089/2604960 oder unter www.zahn-gesund.org

Zimmermann GmbH Druck & Verlag ist eine mittelständische Druckerei im Münchner Norden. Seit 1960 produzieren wir hochwertige Werbedrucksachen. Für unser Büro suchen wir ab sofort eine/n

BÜROKAUFFRAU/-MANN in Teilzeit oder Vollzeit. Sie besitzen eine mehrjährige Berufserfahrung und sind mit den Anforderungen eines Sekretariats vertraut. Organisationstalent und selbstständiges Arbeiten zeichnen Sie aus. Gerne auch Wiedereinsteiger. Sind Sie interessiert an einem abwechslungsreichen Aufgabengebiet? Dann freuen wir uns auf eine aussagekräftige und vollständige schriftliche Bewerbung mit frühestem Starttermin und Lebenslauf an: g.zimmermann@druck-zimmermann.de Einsteinstraße 4 85716 Unterschleißheim web druck-zimmermann.de

tel +49 (0)89 321 840-0 fax +49 (0)89 317 11 76 email info@druck-zimmermann.de

Wir suchen ab sofort

selbstständige Subunternehmer (m/w) für sehr lukrative Aufträge mit eigenem Caddy oder Bus. Spedition Zollblitz, 85748 Garching, Herr Matzka Tel. 089 963020 oder e-Mail r.matzka@zollblitz.de


44

LANDKREIS-ANZEIGER

STELLENANZEIGEN/VERSCHIEDENES

Samstag, 14. Juli 2018

Stellenangebote Malersubunternehmer gelernt, gesucht ( 089-45835421 Haushaltshaltshilfe-Reinigungskraft für 20-40 Std./Woche gesucht. 11.00 €/Std. ( 0174-4774033 www.reinigungsservice-godziek.de Suchen Kraftfahrer mit FSK 2 für feste Tagestouren. Ab Standort Brunnthal, Sulzemoos, Eichenau und Mü-Nord. Für 12/15t LKW ( 0151/ 20305551 Assistent/in, Fahrer/in und Hemdenpresser/in für Textilreinigung gesucht. ( 0163-7191323 ARZTHELFER/IN für FREITAG GANZTAGS gesucht 0170/4312526 arzthelferin-fuer-praxis@web.de Wir suchen Wäschefrau in Voll/Teilzeit. Backspielhaus GmbH, Weltenburger Str. 6, 81677 München. info@backspielhaus.de, 089/92870920 Reinigungskräfte auf Minijobbasis per sofort für Mü-Marienplatz gesucht. Tägl. Mo. - Sa. zwischen 8:00 und 9:45 Uhr. ( 0160-90128368

AusbildungsplatzAngebote MFA-Auszubildende/n für Allgemeinarzt ges. Bewerbung per Post Praxis Veit Grünwald, Pelkovenstr. 74, 80992 München

Anzeigenannahme Tel. 0 89/3218 40-32 m.waltsgott@ druck-zimmermann.de

Stellengesuche Ab sofort nette Verkäufer/innen gesucht. Backspielhaus GmbH, Weltenburger Str. 6, 81677 München. info@backspielhaus.de 00176/ 11509999 Wir suchen zuverl. Reinigungskraft für 28 Treppenhäuser im Norden Schwabings in Teilzeit (ca. 22 Std.wöchentl.) Bitte bewerben Sie sich schriftlich bei der Münchner Zentralbaugenossenschaft eG, Luxemburger Str. 5, 80805 München. (089/3613435

Zimmermädchen/m f. Hotelreinigung in TZ/450€Basis in Mü.-Zentrum ges. 0177/9561295 Projektmanager (m/w) gesucht! Vollzeit oder Teilzeit möglich. Attraktive Aufgaben & Umfeld. Organisationstalent und Kundenfreundlichkeit wichtig. AVBC GmbH, www.avbc.de, bewerbung@avbc.de WICHTIG: Ab sofort suchen wir in VZ/TZ für Objekt in der Innenstadt, erfahrene Tagesfrauen (m/w). ( 0176/28761577 Promovierte Diplompsychologin und Psychotherapeutin sucht wegen Berufswechsel von Mannheim nach München eine 2-Zi.-Whg. ( 0172/ 8064236 AB SOFORT SUCHEN WIR FÜR die Innenstadt,erfahrene (m/w) Reinigungskräfte, VZ/TZ auf 450.- von 6:009:30 Uhr. Bitte bewerben unter: ( 0176/28761577 AB SOFORT erfahrene SPÜLER (m/w) in VZ/TZ für Innenstadt gesucht. Bewerbung: ( 0176/28761577 Suche absolut gründliche, zuverlässige, deutschsprachige Putz- und Bügelhilfe für Sa. nach Lohhof, 6-8 h. ( 089/3109291

24h-Pflege/Betreuung, Abrechng. über Kasse, ( 0176/31212585 24h-Pflege/Haushaltshilfe ( 089/66653088 Frau Kraus Erf., zuverl. Putzfrau sucht Stelle nur auf Rechnung, 089/21547241 Erf., zuverl. Putzfrau sucht Stelle nur auf Rechnung. 089/82951899 oder 0151/58547747 Gärtner su. Arbeit, Gelernter Maler auch WE 0163/1604933

Maler/Tapezierer, Bodenleger, Fliesenleger, ( 0172/8173728 Putz/-Bügelst., 015738914998 Münchnerin hilft im Haus, Garten, b. Einkäufen und Büroarbeiten. ( 089/31204625 Putzfrau ( 0159/02348963 Erfahrene Frau sucht Putz- und Bügel stelle 0152/54693067 Su. Putzstelle ( 0151/75131960

ALLGEMEINARZTPRAXIS in Moosach sucht: MFA/Teilzeit für zwei Vormittag auf 450€/Basis; sowie MFA/ AZUBI ab 1.9.18. Bewerbung per Post: Veit Grünwald Pelkovenstr. 74, 80992 München Hausmeister Vollzeit (40 Std.Woche) deutsch fließend, FS KL. BE, ab sofort ( 089/326302234 FRISEUR/in gesucht! Bezahlg VZ 2000€ 089/80996683 o. 0157/ 88354144 Suche Reinigungskraft in Unterschleißheim, tägl. am Abend 2 Std./ Minijob. Bäckerei Kistenpfennig. Info@ Kistenpfennig.net ( 08133/93210 Suche Reinigungskraft in Garching tägl. am Abend 2 Std./Minijob. Bäckerei Kistenpfennig. ( 08133/93210 Info@Kistenpfennig.net Gabelstaplerfahrer/in m/w, Lagermitarbeiter m/w, 2 Schichtsystem ab sofort in Vollzeit / Eching. ( 08131/2922231 Hr. Beetz, mail an: info@beematec.de

Verschiedenes HIN & WEG Entrümpelungen/ Umzüge, sauber, günstig und seriös, Ehemalige Krankenschwester i. 089/35464545 Rente m. Hund pflegt, begleitet u. Der Münchner Seniorenumzugsleistet Gestellschaft usw., einer älterne dienst: Umzüge, Kleintransporte, EntDame od. Herrn ohne Pflegestufe ca. rümpel., Fa. ( 089/14340643 2-3x wöchentlich im Notfall auch öfters. 089/69377766

Seniorenbetreuung

Wir suchen Betreuer/innen in der Grundschule. Sie möchten Ihre musiUmzüge & Transporte kalischen und gesanglichen Kenntnisse kindgerecht weitergeben? Dann melSperrmüll-Notruf 0173/8137862 den Sie sich bitte bei uns! andreas. Sperrmüll-Express Tel. 14304052 bielmeier@sport-trifft-kunst.de

Entrümpelung

1A Entrümpelungen zu fairen Preisen. Berat. u. Besicht. kostenlos. Verwertbares wird angerechnet. Fa. Winklmaier 089/45461411


Samstag, 14. Juli 2018

VERSCHIEDENES/KFZ-ANZEIGEN

LANDKREIS-ANZEIGER

45

Verschiedenes Entrümpeln, Haus u. Wohnungsauflösungen, verwertbares Gut wird angerechnet, schnell und preiswert. ( 089/8634706

DEUTSCHER RENOVIERUNGSPROFI kann fast alles. 0157/71991130 Malerarbeiten, günstige Festpreise zuverlässig, schnell und sauber. ( 0171 - 20 111 40 Musik & Gesang Fassadenanstrich ohne Gerüst bis Livemusik - für jede Feier.Top-Allein- 12m Höhe. Holzschutz. Spechtlöcher. unterhalt. ( 0171/9309796 Viele Referenzen, Malermeisterbetrieb Hausmann. ( 089/688 88 06, 0171/ Computer/EDV 6238617 PC-Hilfe - Vor-Ort-Service - Lösung Kaufgesuche von Computerproblemen, Reparatur und eigene Fertigung, techn. Bera- Zahle +/- 150€ für altes Album mit tung, kompetent und preiswert Mo- Kriegsfotos. 0151-54 22 22 21 Sa. 8-22 h, ( 089/95720653 Höchstpreise Militärsachen bis IT-PROFI hilft ( 0160/95838153 1945, Orden, Helme. 089/42018419 Suche Eisenbahn und Zubehör Handwerker sowie Antikspielzeug z.B. Schuco, Ausführung sämtlicher Malerar-bei- Steiff, Bing, Carrera, Märklin etc. 08152/ ten. Renovierung, Fassaden,dekora- 981205 tive Wohngestaltung. Malerbetrieb Christian Scheller Telefon 08165/601446 Frau Strauß kauft Rolex/Cartier/ oder Malerbetrieb. Scheller@t-online.de Breitling/Omega/Glashütte Tel. 089/ 44312337 Sämtliche Malerarbeiten. Fassaden m. Gerüst. Fa. 089/31232792 BADSANIERUNG 0176/81292261 Altbau-/Komplettsanierung, Trockenbau&Malerarb. 089/12596079 Malern - Tapez. - Bodenbel. - Renov. Fa. 089/7602447, 0173/3510450

Elektroarbeiten 0172-9522009 Repariere WC-Spülungen Fa. Hartl, München ( 089/603135 Elektro Schreinergeselle deutsch, mont. Lampen, Vorhänge, Möb.+ Kü., Ikea, Planung 0171/4512362 Meisterbetrieb seit 1868 übern. Badkomplettsanierung, Sanitär-, Heizungs-, Elektro-, Mauerer- u. Fliesenarbeiten, unverb. Angebot, 089/263393 oder 0172/8831783 Gartengestaltung, Meisterbetrieb Terrassen, Heckenschneiden, Pflege, Sichtschutz, Zäune, T. 3196362 Parkett legen/schleifen/ölen/versiegeln. ( 089-24 29 51 22 Maler 50m² Whg., weiß 280€, Tür 50€, Tapezieren, 0176/30418048 Malermeister hat Termine frei. Günstig! ( 089/6802341 Malermeister Tel. 089/14002773 Kl. Malerfirma T. 089/31402690 Sämtl. Maler - Fliesen u. Bodenbelagsarbeiten * ALLE Um- + Ausbauarb. * Fassadenarb. * kompl. Badsanierung B&J. 089/17103930 *ZU FESTPREISEN!* Sämtl. Fassadensanierungsarbeiten, Asbestentsorgung, Fassadenanstriche Maler-/Putz- u. Maurerarb., einschl. Blk.- u. Terrassensanierg. m. Pflaster-u.Gartenplattenarb., sowie Garag. + Flachdachabdichtungen. Eig. Gerüst, keine Anfahrtskosten GB Haussanierung 0171/6259074 Bayrischer Fliesenleger: Zuverlässig, ordentlich, sauber und günstig. ( 089/23046297 Parkett: Verlegen, abschleifen, versiegeln, Fertigparkett &Laminat, Fa.Graßl 089/1504390 DACHDECKER hat noch kurzfristig Termine frei, Dachdeckerarbeiten, Fassadenverkleidungen, Dachbeschichtungen, Garagensanierung, Malerarbeiten, mtf-gmbh.com, T. 089/23512060 Familienbetrieb seit 90 Jahren.

ANGELZEUG GESUCHT ALT URALT ANTIK! Alles anbieten. ( 02557/ 927565 oder 0170/7321433 Liebe Leser: Kaufe Pelze, Armbanduhren, M-Schmuck, Tafelsilber, Antiquitäten, Porzellan, Möbel, Orden Zinn u. Münzen. ( 01521/4167649 Su. alte Kofferschreibmaschine+Sammeltassen 0176/37728710 Herr Hartmann kauft Pelze, Puppen, Porzellan, Antiquitäten, Kristall, Zinn, Kleidung, Handtaschen, Möbel & Gemälde, Tepp., Näh/-Schreibmasch., Spinnrad, u.v.m. ( 0176/21755640 Grüß Gott, su. Bilder, Kleinmöbel, Lüster, Schmuck, Handtaschen, Tafelsilber, Zinn, Angel- + Zub. 089/45249964 Achtung! Kaufe jegliche Art von Pelzen, zahle von 300€ bis 5000€. Teppiche, Antike, Ölbilder, Porzellan, Näh-u. Schreibmaschinen, Puppen, Münzen, Briefmarken, Luxusuhren, Silber u. Schmuck. Familie Florian ( 0163/9548039 KONRAD KOMMT UND KAUFT! Alles aus Gold u. Silber, Münzen, Medaillen, Militaria, Markenporzellan, Gemälde, Zinn, Bestecke, Antiquitäten, Pelze, Taschen u. Armbanduhren, Perlen, Modeschmuck, Zahngold, Ringe, Designertaschen, Nähmaschinen, alte Privat kauft v. Privat edle Pelze, Trach- Fotoapparate.   0171/7996828 oder ten, exkl. Uhren, Münzen, Bernstein- 0151/45329843 schmuck, Näh.- und SchreibmaschiModelle/Kavaliere nen., Silberbesteck, Musikinstrumente, Porzellan, Zinn+Antikes, seriöse Bar- **50,NA UND** 0176/47629740 zahlung vor Ort, Ihr Ansprechpartner Hr. Grünholz 01520/3882737 Musikinstrumente Kaufe sämtl. Haushaltswaren Tepp., Samick Flügel weiß 01522/8054141 Lampen, Bilder, Schmuck, alte Vorhänge,Uhren, zahle BAR 0162/5813012 Verschiedenes !! Sammler su. Oldtimer!! Youngtimer Suche Weiher ehem. Journalist, zahle Mercedes, BMW, etc., 017610276037 sofort bar, Tel. 0162/58 13 012 Kaufe Pelze, Zinn, Silberbest., Sperrmüll-Notruf 0173/8137862 Schmuck, Uhren ( 0177/2164921 Verpachtungen Modelleisenbahnen, bevorzugt Großanlagen. ( 0176/62129997 Ehem. Journalist su. Weiher zur Abendgarderobe+Trachten Hüte, Pacht, im Umkreis: Manching, AltKrawatten, Gürtel, Halstücher, Hut- mannstein, Ernstgaden, Geisenfeld schachteln, Bierkrüge, Handarbeiten, 0162/5813012 u. Porzellan, ( 0157/37752887 Telefonkontakte Frau Strauß kauft Pelze, Näh-Schreibmaschinen, Porzellan, Kristall, Zinn, Abendgarderobe, edle Handtaschen, Bernstein, Münzen, Uhren, Schmuck u. Tafelsilber, MCM + Luis Vutton Taschen + Koffer, Dupont Feuerzeuge. Zahle Esoterik/Beratungen BAR & FAIR. 089/44312337 Wahrsagen privat T. 089/2015135 Frau Heilig kauft: Pelze, Zinn, Puppen, Porzellan, Kleidung, Taschen, Erotik Näh-/Schreibmasch., Spinnrad, Möbel, Su. einfache, schlanke Dame zwi0177/5825127 schen 30 und 60J. die gerne knallenge MÜNCHNER kauft Nachlässe, Pelze, Jeans trägt u. für spannende erotische Kleidung, Zinn u.v.m. Hausbesuch Erlebnisse offen ist. 0152/58908314 mögl., 01522/2501844

Bekanntschaften DAMENBEGLEITER 40, Alter egal, ( 0151/58359076

ER 1,80 cm schl., gepfl. 56J. nett, su. Zu verschenken SIE natürlich für gute Partnerschaft. Gerne auch Südl.In ( 0173/1570776 Hole kostenlos tägl. gebrauchte ER 63 gebunden, gepflegt, sehr fit Möbel, ( 0172/9312486 sucht Freundin ( 0152/26907704 Marmeladengläser (Twist/off) verschiedene Größen Milbertshofen Wohnungsauflösungen 089/3594593 Haushaltsauflösung Mü.-Jungs hel- Madonna-VHS-Kasetten: Evita, fen Ihnen ( 0176/50170461 Madonna: the video collect’n, Ciao Whg.auflösung-Nachlass-Ankauf Italia + Aufz. Filme, Shows/Clips, Verwertb. wird angerechnet. 089- ( 0176/54390480 43576933, www.bm-logistic.de Farb TV UNIVERSUM, 70cm Röhre Frau Strauß kauft hochwertige nur gg. Abhlg in Mü Ost. 0177/ Wohnungsauflösungen und ganze 3312954 Nachlässe. ( 089/44312337

Erotische Massagen Bogenhausen/Oberföhring diskret, niveauv., reife, österreichische, charm. Masseurin Termin  0173/6814495 Heiße Blondine ( 0151/71501407

Gartenbau Bäume fällen, auch schwierige, Abfuhr, Wurzelstöcke ausfräsen, Pflasterarb., Fa. H. Gruber ( 089-4704233, www.baum-faellen.de Baumfällung und Baumpflege, Wurzelstöcke ausfräsen, Rollrasen verlegen. ( 089-37505112 www.gartenstaudinger.de Platten+Pflasterverlegung aller Art, Hecken/Strauchschnitt 0171/8067770 PROFI - BAUMFÄLLUNG ( 089/ 12075090 BAUMSCHNITT - KLETTERTECHNIK ( 089 25004787 Biete jegl. Gartenarb., Dach u. Steinreinigung. 01575/1500266 Franz Biete Gartenarbeit von A-Z rund um’s Haus Stein&Dachreinigung 0177/2752231 auch a.Feiertagen+WE

Verkäufe

Buchenbriketts & Brennholz Lieferung mögl., Fa. 0160/99001554 Kaminholz/Buche: 0173/8101734 Hirschgeweih-Lüster, neuw., hochw. Verarbeitung, Verkabelung innenliegend, 5-flammig, Durchm. 100 cm, Höhe 70cm, NP ca. 3.000.-€,VB 1450.( 0171/3822224 Parkett-Schleifmaschine u. Parkettverlege-Werkzeug wg. Betriebsaufgabe günst. zu verk. ( 0171/ 2691676

Tiermarkt www.tierhilfe-hoffnung.de TIERHEIM Smuera Rumänien, Größtes Tierheim der Welt, über 6000 Straßenhunde/Welpen. Futterbedarf tägl. 2,8T. Hohe Kastrations- u. Pflegekosten auch durch vermehrte Welpenaufnahme. Infos( 089-20084200, 07157-61341 LABRADORWELPEN foxred+braun mit Pap. 0821/464406 o. +49821464406 info@labrador-vom-loderberg.de

Unterricht

Gebe Gitarrenunterricht in USH, T. 0176-20310299 Gesundheit Schlagzeugunter. 0170/2714252 Wellnessmassage 0162/8185743 Nachhilfe i. Mathe/ Physik/ Chemie, v. 5 Kl.-Uni-Vorb./Nachprüf. Hausb. o. Geldmarkt Zuschl. T. 0170/3808015 Schnellkredit bis 50.000€ für Arbeit- Schlagzeugschule M-Schwabing nehmer & Beamte ab eff. Jahreszins v. drummers-focus.de, 089/2729240 2,95% z.B. 5.000,-€ mtl. Rate 51,20,-€ Musikzentrum Tonart 44499270 od. 20.000,- mtl. Rate 205,05,-€. Tel. Klavierunterricht 089/31813955 08131/319025 info@rendivest.de

Kfz-Anzeigen Mercedes-Benz

Garagen

Mercedes 180, TÜV neu, EZ 97, OEZ-Kfz-Stellplatz, mtl. 45.- €, zu vermieten. ( 0176/42061068 84’km, VB, ( 01522/8054141

Wohnwagen/ Wohnmobile

Garage oder Tiefgarage in Grünwald gesucht. ( 0171/4446942

Kaufe Wohnmobile + Wohnwagen 03944/36160 Fa. www.wm-aw.de

www.icu-net.de


46

SPORT

LANDKREIS-ANZEIGER

Samstag, 14. Juli 2018

Sportmosaik des SV Lohhof

Geschäftsstelle: Bezirksstraße 27, 85716 Unterschleißheim Telefon 0 89 / 3 10 15 90 Fax 0 89 / 3 10 09 699 Montag – Freitag von 9.00 – 11.00 Uhr, Donnerstag von 17.00 bis 19.00 Uhr

Fliesenfachbetrieb • Fugensanierung • Fliesenarbeiten • Maurer- und Verputzarbeiten Kiebitzstr. 1 • 85716 Unterschleißheim Tel.: 0 89/35 38 98 45 • Mobil: 01 74/24 36 874 fliesen-hempel@web.de Ihr zuverlässiger Partner für Renovierungen im Haus

Turnen

Leichtathletik

Lohhofer Häußler siegt bei der „Deutschen“ im Windsurfen

Amelie Kiener gewinnt kompletten Medaillensatz auf den „Oberbayerischen“

3 Tage surften über 40 der besten deutschen Raceboarder um die Internationale Deutsche Raceboard Meisterschaft bzw. German Masters. Für ihre 9,5 m/2 Segel wehte am Dümmersee in Niedersachsen immer genug Wind, um am Ende mit 8 gefahrenen Wettfahrten eine gültige Meisterschaft abzuschließen.  Insgesamt ermittelten 24 Teilnehmer über 35 Jahre ihren Sieger in der Masterklasse. Heinz Häußler schaffte hier als ältester Teilnehmer einen beachtlichen 13. Platz. In der Ü75 Wertung dieser Klasse konnte er gegen seinen starken Berliner Konkurrenten bestehen und den Siegerpokal entgegennehmen. Den zweiten Pokal holte sich Häußler bei der Wertung der Internationalen Deutschen Raceboard Meisterschaft als Sieger Ü75. Für den Lohhofer Turnübungsleiter, der für den Regatta Surfcluc Chiemsee startet, hat sich das Training auf Walchen-und Starnberger See somit gelohnt.  Lorena C. Allwein Pressewart

Mit gleich drei Medaillen auf den „Oberbayerischen“ in der Freisinger Savoyer Au beeindruckte SVL Athletin Amelie Kiener. Als aktuell erfolgreichste Lohhofer Leichtathletin waren die Medaillenhoffnungen natürlich nicht unbegründet. Dass die 13-jährige am Ende des Tages sogar einen kompletten Medaillensatz gewonnen hat, haben Athletin und Trainerstab nicht erwartet. Überrascht hat die Gymnasiastin vor allem mit ihrer Bronzemedaille im Weitsprung. In einem großen Feld von 45 Teilneh-

merinnen bewies Amelie Stärke und sicherte sich, nach einem langen Leistungstief, mit einem neuen Hausrekord von 4,79 m Bronze. Ihre Begabung in technischen Disziplinen stellte sie im Kugelstoßwettbewerb der W14 unter Beweis. Mit einer Bestleistung von 9,62 m gewann sie hier die Silbermedaille. In ihrer Paradedisziplin, dem Speerwurf, beeindruckte Amelie die starke Konkurrenz. Mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 35,66 m sicherte sie sich nicht nur den oberbayerischen Meistertitel, sondern katapultierte sich auch auf Rang

2 der bayerischen Bestenliste. Besonders erfreulich ist, dass mit dieser Leistung auch die D-Kader Norm des bayerischen Leichtathletikverbandes erfüllt wurde. Dies gelang schon lange keinem Lohhofer Leichtathleten mehr! Der Fokus für die kommenden Wochen liegt für die Athletin und das Trainerteam auf den bayerischen Einzelmeisterschaften in Kitzingen sowie die bayerischen MehrkampfmeisterMonika Escherle schaften in Garmisch!

Nikola Pejakovic springt auf Platz 8 in Süddeutschland Ausrichtungsort für die Süddeutschen Meisterschaften der U18 und der Aktiven war in diesem Jahr Erding, in Oberbayern. Da der Ausrichtungsort sehr nahe gelegen war, ging auch Nikola Pejakovic, im Trikot des SV Lohhofs, an den Start. Im Dreisprungwettbewerb der männlichen Jugend U18 reichte ein Sprung Monika Escherle über 11,87 m für Platz 8 aus.


Samstag, 14. Juli 2018

SPORT

LANDKREIS-ANZEIGER

47

von Martina Banse


Gambs

FELGENREPARATUR FEL GENREP PAR ARA ATUR T VORHER

Fahrzeugtechnik Fahrzeug technik Fahrzeuglackierung | Karosserieba Karosseriebau u ER NACHH Felgen sind schnell beschädigt, obwohl sie ussehen. Strreeusalze und die Gehsteige tun robust aussehen. ihr Übriges dazu. Wir bieten Ihnen professionellen Service von Spezialisten. Auf der Suche nach den kleinstenn Krraatzern entgeht uns nichts nicht , Ihrre Felgen werden wieder wie neu errsstrraahlen!  Felgen- und Bordsteinschäden beheben  Lackbeschädigungen und Steinschläge

n, e h c a t! r h Š Wir m f s e s s a d

arbeiten  Kratzspuren und Einschlüsse auffaar  Oxydation und Korrosion aller Art beseitigen  Chemisches ablaugen und entlacken  Vorbehandeln von Aluminium  Randreparatur an Flachbett  Hornreparatur an Stufenbett

Hauptniederlassung Unter Unterschleißheim schleißheim Nachtannahme, N achtannahme, 4 Kabinen. Kabinen. Siemensstraße Si emensstraße 9 – 11, 85716 Unterschleißheim Unterschleißheim TTel. eel. +49 (0) 89/1 89 17 65-11 Fax +49 (0) 89/1 89 17 65-99 E-Mail: E-M ail: info@fahrzeuglackierung-gambs.de info@ffahrzeuglacki ahrzeu a erung-gambs.de www.fahrzeuglackierung-gambs.de www .ffaahrzeuglackierung-gambs.de Öffnungszeiten Montag M ontag bis Freitag Freitag 08.00 bis 20.00 Uhr Samstag Sam stag 08.00 bis 12.00 Uhr Sonntag Sonn tag und und nachts: nachts: Anlieferung Anlieferung über Nachtbriefkasten Nachtbriefkasten

 Bearbeitung am Felgenhump  Reparaturlackierung mit Versiegelung  u.v.m.

s i e r p s Aktion

70,–

St. je Felge inkl. geseettzzll.l. Mw

FFAHRZEUGTECHNIK A AHRZEUGTECHNIK | KAROSSERIEBAU KAROSSERIEBAU | LACKIERUNG LACKIERUNG | AUFBEREITUNG AUFBEREITUNG UNTER EINEM DACH DACH

Lohhofer & Landkreis Anzeiger 28/18  

Neueste Nachrichten aus den Städten Unterschleißheim und Garching sowie den Gemeinden Oberschleißheim, Haimhausen, Eching und Neufahrn

Lohhofer & Landkreis Anzeiger 28/18  

Neueste Nachrichten aus den Städten Unterschleißheim und Garching sowie den Gemeinden Oberschleißheim, Haimhausen, Eching und Neufahrn

Advertisement