Page 1

Jahrgang 61 · Nummer 48 Ausgabe Nord · 3. Dezember 2016

Neueste Nachrichten aus den Städten Unterschleißheim und Garching sowie den Gemeinden Oberschleißheim, Haimhausen, Eching und Neufahrn Landkreis-Anzeiger GmbH · Einsteinstr. 4 · 85716 Unterschleißheim/Lohhof · Anzeigenannahme: Tel. (0 89) 3218 40-0 · Fax (0 89) 3171176 · 61. Jahrgang Nr. 48 · 03.12.2016 Verbreitet im nördlichen Landkreis München, im südlichen Landkreis Freising und im östlichen Landkreis Dachau · Gesamtauflage 36 525 · Erscheint wöchentlich

CSU Unterschleißheim

Weihnachtseintopf für den guten Zweck Am Sonntag, den 11. Dezember ist es wieder so weit: Die CSU Unterschleißheim lädt zum alljährlichen Weihnachtseintopf für den guten Zweck ein, so kann am 3. Advent die Küche kalt bleiben. Ab 11.30 Uhr serviert Ihnen unser Ernährungswissenschaftler und Koch Charles Mall und das

V.l.n.r.: Stadtrat Ludwig Pettinger, med. Ernährungswissenschaftler Charles Mall, 2. Bürgermeister Stefan Krimmer

Team der CSU Unterschleißheim drei verschiedene Eintopfgerichte: Gulasch, Chili con Carne und einen speziellen Weihnachts-Eintopf nach Pichelsteiner Art. Charles Mall kocht nicht nur, er

spendet auch sämtliche erlesene Zutaten. Stadtrat Ludwig Pettinger stellt uns freundlicherweise die Jagdhütte für die Veranstaltung ebenfalls kostenfrei zur Verfügung. Jedes Eintopfgericht kostet lediglich 5 Euro, die gesamten Einnahmen kommen einem guten Zweck zu. Letztes Jahr gingen unsere Einnah-

bei Mode Glatzeder Bezirksstraße 3, Unterschleißheim Liebe Kundin, lieber Kunde, um Ihnen die Weihnachtszeit zu versüßen, bekommen Sie mit diesem Gutschein beim Einkauf bis zum 31 . Dezember 201 6 auf ein Teil Ihrer Wahl. Ihr Team von Mode Glatzeder

men an die Hospizgruppe „Wegwarte“, diesmal werden wir die Einnahmen dem Verein „Freude im Alter e.V.“, dem Förderverein unseres Seniorenheimes, spenden. Der Verein „Freude im Alter e.V.“ sorgt dafür, dass alle Einnahmen auch direkt den Bewohnern des Hauses am Valentinspark zugutekommen und mit mehreren Veranstaltungen der Alltag im Seniorenheim aufgelockert und bereichert wird.

Termin: Sonntag: 11. Dezember, ab 11.30 Uhr Ort: Jagdhütte am Weiher / Ecke Furtweg (kurz vor der Brücke zum Unterschleißheimer See links) Wir freuen uns auf alle Gäste, die sich das Kochen in der Vorweihnachtszeit einmal sparen und gleichzeitig etwas für den guten Zweck tun möchten. Stefan Krimmer 2. Bürgermeister

Bei Problemen und Fragen rund um die Verteilung wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Verteilerservice unter der Telefonnummer 0 89/41 11 48 11 01 E-Mail: vertrieb@zpvs.de

auf ein Teil meiner Wahl. Mein persönlicher von

GUTSCHEIN

B EZIRKSSTRASSE 3 8571 6 LOHHOF-U NTERSCHLEISSHEIM TELEFON 089/31 041 92


2

Sa., 3. Dezember 2016

Aktuelles – Landkreis-Anzeiger Es ist dringend erforderlich, die Verkehrsinsel entweder wie den Zebrastreifen in Höhe Kiebitzstraße zu beleuchten oder zumindest mit reflektierenden Pylonen o.ä. zu sichern, da sie speziell nachts leicht übersehen werden kann. Sissy Melinz

Leserbrief Bund Naturschutz Schleißheim

Bürgerbeteiligung – nur gut gemeint? Ergänzung zum Leserbrief über die Bürgerinformation am 14. November des Steuerkreises Flächennutzungsplan Mit der Frage „Gut gemeint oder doch nur trojanisches Pferd?“ geht Wolfram Schlossmacher in seinem Leserbrief wohl etwas weit. Zumindest was das Trojanische Pferd betrifft. Sehr berechtigt sind aber seine Zweifel am „gut gemeint“. Die meisten Bürger erfuhren von der Veranstaltung erst neun Tage zuvor im Lohhofer Anzeiger. Dass es sich um mehr als eine Bürgerinformation handelte, verriet gerade mal ein – missverständlicher – Satz: Die Bürger hätten die Möglichkeit, Anregungen „an eigenen Themenständen in den Prozess einzubringen.“ Das ließ sich der Bund Naturschutz nicht nehmen und steuerte eine kleine Poster-Präsentation zum Thema MoosHaide-Park bei. Wie der LLA berichtete (29.10.2016) geht es dabei um einen Orientierungsrahmen, ein informelles Programm für den langfristigen und nachhaltigen Umgang mit den Freiflächen zwischen Ober- und Unterschleißheim. Maßvolle Wohnbebauung soll dabei nicht völlig ausgeschlossen werden. Zugleich soll aber verbindlich festgelegt werden, wo und wie die restliche freie Landschaft der Erholungsnutzung und dem ökologischen Ausgleich dienen soll. Im Resümee des Abends blieb der Moos-HaidePark unerwähnt. Das mag daran gelegen haben, dass der Bund Naturschutz nicht als Bürger zählt oder sein Vorschlag nach Form und Substanz nicht ganz ins vorgegebene Pin-Kärtchen-Format passte. Wie dem auch sei: Der Qualität und Glaubwürdigkeit des weiteren FNP-Verfahrens

Caritas-Hort Unterschleißheim

Samstagsbetreuung im Advent auch für Gastkinder

täte es gut, wenn Bürger-Input nicht nur gesammelt sondern auch diskutiert würde. Dafür wären weitere Versammlungen nötig, klar und rechtzeitig angekündigt. Tino Schlagintweit Bund Naturschutz Schleißheim

Leserbrief Liebe Redaktion, heute 23.11.16 gegen 21.30 Uhr (Polizei war vor Ort) hat - nach meinem Wissen mindestens zum 2. Mal - ein Kleinbus/Transporter die Verkehrsinsel in der Südlichen Ingolstädter Straße zwischen Edeka und Kiebitzstraße von vorne bis hinten umgefahren, die 2 Straßenschilder wurden komplett aus der Erde gerissen. Ich befahre diese Straße regelmäßig und habe die Verkehrsinsel in der Straßenmitte bei Dunkelheit auch schon mehrmals „fast“ übersehen.

Am 10.12.16 öffnet der Caritas (H)Ort für Familien in der Hans-Carossa-Str. 2, Unterschleißheim seine Pforten für Kinder aus Unterschleißheim und Umgebung! Von 9.00 – 15.00 Uhr können nicht nur die Hort-, sondern auch Gastkinder im Alter von etwa ca. 4 – 14 Jahren dieses Angebot nutzen. Hortkinder zahlen nichts extra – für Gastkinder sind nur 1,50 € pro angefangene Stunde zu entrichten und wer über Mittag bleibt, bekommt für 3,50 € auch noch ein leckeres Mittagessen. Dieser Tag ist voll und ganz der Freizeitpädagogik gewidmet, d.h., die Kinder können in adventlicher Atmosphäre spielen, basteln, beim Kochen helfen u.v.m. Währenddessen können sich die Eltern in Ruhe den oft so geheimnisvollen Festvorbereitungen widmen! Die Erfahrung der vergangenen „offenen Samstage“ hat gezeigt, dass die Kinder diesen besonderen Tag im Hort sehr genießen und ihnen die Zeit dabei so schnell vergeht, dass manche Mama sich beim Abholen Sätze anhören muss wie: „Warum bist du denn schon so früh wieder da?!“. Wer sich für dieses Angebot interessiert, meldet sich bitte unter 089 / 310 21 39 oder kinderhortush@caritasmuenchen.de oder direkt im Hort in der Hans-Carossa-Str. 2. Um Voranmeldung wird gebeten. Daniela Wittig

ABFLUSSPROBLEME??? HOCHDRUCKREINIGEN ALTV-KAN UCHUNG FRÄSEN RS E T N U DACHRINNENREINIGUNG WARTUNG ABFLUSS- U. KANALSERVICE WITZMANN

0 89/31744 88 u. 0 8165/59 71

SCHNELLE HILFE TAG + NACHT


Landkreis-Anzeiger – Aktuelles

3

Sa., 3. Dezember 2016

www.einkaufen-ush.de Nikolaus beim BDS-Event am Morgen in Unterschleißheim Am Freitag, 25.11.2016 lud der BDS Unterschleißheim zum letzten Frühstück am Morgen des Kalenderjahres 2016 ein.

Die Überraschung war insbesondere den neuen Gästen im Gesicht abzulesen. Der Nikolaus hatte für jeden eine kleine Überraschung in seinem

Zu Weihnachten Wohlbefinden und Entspannung verschenken.

Naturkosmetikstudio Petra Berkl Dieses Event am Morgen stand unter dem Motto „Business Treff Exklusiv meets BDS Unterschleißheim“ und neben vielen langjährigen Teilnehmern freute sich die Vorstandschaft, wiederum neue Gäste begrüßen zu dürfen. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde der 18 Teilnehmer gesellte sich ein wohlbekannter Gast zur Runde. Der Heilige Nikolaus gab sich auch dieses Jahr die Ehre.

Im Klosterfeld 2a, 85716 Unterschleißheim Tel.: 089 21 75 05 74 www.naturkosmetik-berkl.de Termine nach Vereinbarung Rucksack und besonderes Vergnügen bereitete er allen Teilnehmern mit seinen persönlichen Rei-

Grillrestaurant im Herzen von Unterschleißheim mit einer Auswahl an erstklassigen internationalen Fleischsorten mit verschiedenen TAPASVARIATIONEN und XL-Cocktails.

2-Gänge-Mitta gsmenüs

ab 8,50 €

(täglich zwei zu r Auswahl)

Alleestraße 11a 85716 Unterschleißheim

NUN N E U E RÖFF

Telefon: 089 370 50 593 parrilla-munich@t-online.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag und Sonntag 11.30 –14.30 Uhr und 18.00 –23.00 Uhr, Samstag 18.00 –23.00 Uhr, Montag Ruhetag Küche bis 22.00 Uhr

G

men zu jedem Einzelnen. Nachdem sich der Nikolaus verabschiedet hatte netzwerkten die Teilnehmer und tauschten sich rege aus. Unser nächster Frühstückstermin ist am 27.01.2017. Wir freuen uns auf Sie! Margit Schuhmann

18


4

Sa., 3. Dezember 2016

Begegnungszentrum für Senioren 85716 Unterschleißheim Pegasusstraße 18 Telefon 0 89/3 10 74 61

PROGRAMM:

AWO – Landkreis-Anzeiger Freunden und Bekannten – dazu ein, sich bei uns einen gemütlichen Nachmittag zu machen und sich mit einer guten Tasse Kaffee sowie frisch gebackenen Kuchen und Torten verwöhnen zu lassen. Die Jubilare erhalten Kaffee und Kuchen gratis als kleines Geburtstagsgeschenk von uns. Nutzen Sie die Möglichkeit und treffen Sie sich mit Ihren Freunden und Bekannten zum gemütlichen Beisammensein am Freitag, 16. Dezember. Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung.

Programm vom 03.12.2016 – 16.12.2016

Vorschau

Angehörigengruppe

Führung Ebersberger Krippenweg

Betreuen oder pflegen Sie Angehörige zu Hause? Kennen oder begleiten Sie jemanden in Ihrem Familienkreis mit der Diagnose Demenz oder Schlaganfall? Haben Sie offene Fragen oder kommen Sie an Ihre Grenzen? Das nächste Treffen der Angehörigen, die sich um ihre pflegebedürftigen Familienmitglieder kümmern, findet am Donnerstag, 8. Dezember um 13.45 Uhr statt und bietet Raum zum Erfahrungsaustausch, Mutmachen und Wieder-Kraft-Schöpfen. Hierzu ist Ihre Anmeldung erforderlich.

Weihnachtskarten am PC gestalten An diesem Nachmittag lernen Sie, am Computer Ihre eigenen Weihnachtskarten zu erstellen. Ganz nach Ihren Vorstellungen gestalten Sie die Karten selbst und drucken Sie anschließend einfach aus. Termin: Donnerstag, 8. Dezember von 14.00 bis 16.00 Uhr. Bitte melden Sie sich an.

Geführte Wanderung Die letzte Wanderung im alten Jahr führt vom Begegnungszentrum durch den Berglwald nach Oberschleißheim. Dort werden wir gemütlich einkehren und am Nachmittag wieder zurückwandern. Vielleicht erwartet uns eine schöne, verschneite Winterlandschaft am Mittwoch, 14. Dezember um 10.00 Uhr. Wir bitten um Anmeldung.

Offener Singkreis In unserem offenen Singkreis werden am Mittwoch, 14. Dezember um 14.00 Uhr sicherlich einige Weihnachtslieder angestimmt. Wenn Sie gerne für eine Stunde mitsingen möchten, sind Sie herzlich dazu eingeladen. Im Anschluss können Sie sich gemütlich Kaffee und Kuchen schmecken lassen.

English Coffee Talks Am Mittwoch, 14. Dezember sind um 14.30 Uhr wieder alle Seniorinnen und Senioren eingeladen, die ihre Englischkenntnisse aktivieren und bei Kaffee und Kuchen mit Gleichgesinnten ratschen wollen. Selbstverständlich auf Englisch! Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung.

Geburtstagscafé Bei unserem Geburtstagscafé haben alle Geburtstagskinder der Monate November und Dezember die Möglichkeit, ihren Geburtstag im Begegnungszentrum zu feiern. Ab 14.00 Uhr laden wir Sie – allein oder zusammen mit Ihren

Mit viel ehrenamtlichem Engagement ist in Ebersberg eine einzigartige Krippenausstellung mit ausgewählten Krippen entstanden. In 50 Geschäften und öffentlichen Einrichtungen wird ein eindrucksvoller Querschnitt der Krippenkunst verschiedener Stile gezeigt. Höhepunkt des Krippenwegs ist sicherlich die Ebersberger Stadtkrippe: eine riesige Krippenanlage mit zahlreichen Gebäuden und mehr als 200 Figuren. Mit viel Liebe zum Detail, Phantasie und eindrucksvoller Kenntnis der Krippensymbolik wurde diese Krippe über Jahrzehnte erweitert und schließlich einem breiten Publikum zugänglich gemacht. Kommen Sie mit auf einen Spaziergang auf dem Ebersberger Krippenweg und lassen Sie sich von einem fachkundigen Führer in die Zeit der Geburt Jesu mitnehmen. Termin: Dienstag, 20. Dezember um 9.30 Uhr. Bitte melden Sie sich an.

Weihnachtsmittagstisch Freuen Sie sich auf einen festlichen und leckeren Weihnachtsmittagstisch am Mittwoch, 21. Dezember. Unsere Köchin verwöhnt Sie mit Hirschgulasch in Wacholderrahmsoße mit Semmelknödel und einem süßen Dessert. Serviert wird das Mahl um 12.00 Uhr. Bitte melden Sie sich bis Freitag, 16. Dezember zum Weihnachtsmittagstisch an (Tel. 3107461).

Mo., 05.12. 09.00 – 09.45 Uhr 09.15 – 10.15 Uhr 09.15 – 10.15 Uhr 10.00 – 10.45 Uhr 12.00 Uhr 13.45 – 14.30 Uhr 14.00 – 15.00 Uhr 14.30 – 15.15 Uhr 15.15 – 16.15 Uhr Di., 06.12. 09.15 – 09.55 Uhr 09.30 – 11.30 Uhr Mi., 07.12. 09.30 – 10.30 Uhr 14.00 Uhr Do., 08.12. 09.15 – 11.45 Uhr 10.00 – 11.00 Uhr 13.45 – 15.45 Uhr 13.45 Uhr 13.45 – 14.30 Uhr 14.00 – 16.00 Uhr

Englisch I Qi Gong III Englisch IV Englisch II Senioren-Mittagstisch Fit durch Bewegung I Veeh-Harfe I Fit durch Bewegung II Veeh-Harfe II Aquatraining im Hallenbad

Gedächtnistraining Englisch III Wanderung nach Oberschleißheim 10.45 – 11.45 Uhr Sturzprävention II 12.00 Uhr Senioren-Mittagstisch 14.00 Uhr Singkreis 14.30 Uhr English Coffee Talks Do., 15.12. 09.15 – 11.45 Uhr Aquarellmalen 10.00 – 11.00 Uhr Internationale Tänze 13.45 – 15.45 Uhr Aktivierungsgruppe Fr., 16.12. 10.15 – 11.45 Uhr Literatur- und Gesprächskreis 12.00 Uhr Senioren-Mittagstisch 14.00 Uhr Geburtstagscafé

Senioren-Weihnachtsfeier im Bürgerhaus Am Mittwoch, 7. Dezember laden wir Sie herzlich um 14.00 Uhr zur Weihnachtsfeier des Begegnungszentrums für Senioren in das Unterschleißheimer Bürgerhaus ein. Bei Kaffee, Glühwein, Plätzchen und einem weihnachtlichen Programm wollen wir uns gemeinsam auf Weihnachten einstimmen. Musikalisch stimmungsvoll umrahmt wird die Feier von einem Zitherduo und unserem Singkreis, und es werden Gedichte und adventliche Texte vorgetragen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Das Begegnungszentrum für Senioren bietet montags, mittwochs und freitags einen Mittagstisch in geselliger Runde an. Gesunde, ausgewogene Ernährung, die gerade im Alter eine wichtige Rolle spielt, ist bei der Auswahl und Zubereitung der Gerichte oberstes Kriterium. Das frisch in unserer Küche zubereitete Essen servieren wir pünktlich um 12.00 Uhr. Probieren Sie es aus und lassen Sie sich von uns verwöhnen. Eine vorherige Anmeldung ist notwendig (Tel. 3107461).

Aquatraining im Hallenbad Kreativ-Werkstatt

im

Mo., 12.12. 09.00 – 09.45 Uhr 09.15 – 10.15 Uhr 09.15 – 10.15 Uhr 10.00 – 10.45 Uhr 12.00 Uhr 13.45 – 14.30 Uhr 14.00 – 15.00 Uhr 14.30 – 15.15 Uhr 15.15 – 16.15 Uhr Di., 13.12. 09.15 – 09.55 Uhr Mi., 14.12. 09.15 – 10.15 Uhr 09.30 – 10.30 Uhr 10.00 Uhr

Qi Gong I Qi Gong II Senioren-Mittagstisch Treffpunkt für Schlaganfallbetroffene

Mittagstisch für Senioren

Englisch I Qi Gong III Englisch IV Englisch II Senioren-Mittagstisch Fit durch Bewegung I Veeh-Harfe I Fit durch Bewegung II Veeh-Harfe II

Englisch III Weihnachtsfeier haus

10.00 – 11.00 Uhr 11.00 – 12.00 Uhr 12.00 Uhr 13.30 Uhr

Bürger-

Aquarellmalen Internationale Tänze Aktivierungsgruppe Angehörigengruppe Parkinsongymnastik I Weihnachtskarten am PC gestalten 14.45 – 15.30 Uhr Parkinsongymnastik II Fr., 09.12. 09.00 – 10.00 Uhr Gymnastik und Entspannung

Offener Treff am Nachmittag Suchen Sie Kontakt zu anderen netten Senioren? Fällt Ihnen zu Hause manchmal die Decke auf den Kopf? Dann kommen Sie doch einfach zum Offenen Treff ins Begegnungszentrum! Hier treffen Sie Gleichgesinnte und haben Unterhaltung, Spaß und die Möglichkeit zum Austausch mit anderen. Der Offene Treff findet montags, mittwochs und freitags ab 13.00 Uhr statt.

Mobil mit dem AWO-Bus Sie würden gerne zu unserem Mittagstisch kommen? Oder zu anderen Veranstaltungen im Begegnungszentrum? Ein Anruf genügt und wir holen Sie zu unseren Veranstaltungen mit dem AWO-Bus von daheim ab und bringen Sie wieder zurück (Tel. 3107461).


Landkreis-Anzeiger – Aktuelles

Sa., 3. Dezember 2016

Evangelische Kirchengemeinde Unterschleißheim/Haimhausen

Weihnachtsaktion im Heimatmuseum Unterschleißheim

Adventszeit – wenn Warten Freude bringt! Gerade weil die Adventszeit 2016 ganz besonders lange dauert, nahmen es die Kinder und Erzieherinnen des Kinderhauses Arche zum Anlass, im Familiengottesdienst zum 1. Advent zusammen mit Pfarrerin Patricia Hermann über den Sinn von Wartezeit nachzudenken. In kleinen Szenen zeigten die Kinder, wie langweilig und unangenehm Warten sein kann, nur um dann in der Geschichte vom kleinen Max, der die Adventszeit abschaffen wollte, zu zeigen, dass Warten durchaus Sinn haben kann und auch Freude bringt. Umrahmt vom Auftritt des Kinderchors unter Leitung von Ann-Kathrin Meyler, dem Singen von vielen bekannten, bei Familien hitverdächtigen Adventsliedern und einer anschauli-

5

All about Weihnachten

chen Predigt von Pfarrerin Hermann gelang so ein gelungener Auftaktgottesdienst zur Advents-

CHINA-RESTAURANT

SHANGHAI Margaretenanger 9, 85716 Unterschleißheim Tel. 0 89/32 15 56 06 www.shanghai-unterschleissheim.de

Nur einmal im Jahr

am 4. Dezember Im Unterschleißheimer Heimatmuseum heißt es am Sonntag, 4. Dezember, von 13.00 Uhr bis 16.00: All about Weihnachten. Die Besucher können in weihnachtlicher Atmosphäre bei Plätzchen und Tee alles über das Fest der Feste erfahren – Herkunft, Brauchtum u.v.m.

„SAUGWISCHEN? BRINGT MICH ZUM STRAHLEN!“ Wir verstehen Ihr Zuhause.

(gültig ab 1.11. bis 30.12.16)

5-Gänge-Peking-Ente für 4 Personen

nur 68,80 €

statt 84,00 €

Ihr persönlicher Ansprechpartner in Unterschleißheim Markus Reichlmayr Mobil: 0151 27 52 73 90 markus.reichlmayr@kobold-kundenberater.de

Vorwerk Deutschland Stiftung & Co. KG, Mühlenweg 17 – 37, 42270 Wuppertal

Wir bitten Sie um einen Tag Vorbestellung.

Phantasie-Buffet à la carte Essen Sie so viel, der für Sie frisch zubereiteten Spezialitäten, wie Sie wünschen.

€ 14,80 pro Person zeit in einer gut gefüllten Genezarethkirche. Man spürte deutlich: Sieh, die gute Zeit ist nah! Heike Köhler

Das Museumsteam bietet zudem eine ganz besondere Weihnachtsaktion an: Im rustikalen Ambiente des Heimatmuseums kann man sich weihnachtlich in Szene gesetzt fotografieren lassen und so seine Lieben zum Fest überraschen. Diese Chance sollte man sich nicht entgehen lassen. Führung um 14.00 Uhr, Fotoaktion ab 15.00 Uhr. Das Museumsteam freut sich auf viele Besucher. Eingang gegenüber der Post. Forum Unterschleißheim

Weihnachtsgewinnspiel der Stadt Unterschleißheim 2016

Die „Gans To Go“ Gewinnen Sie 1 von 3 Gutscheinen im Wert zu je 99 Euro für eine „Gans To Go“, zur Verfügung gestellt von Dolce Munich Unterschleißheim. Was ist die „Gans To Go“? Dolce Munich Unterschleißheim hat alles für Sie vorbereitet, Sie müssen die Zutaten nur noch aufwärmen und servieren - so einfach geht die Weihnachtsgans! Jeder Gutschein enthält ein Paket für 4 Personen: • 1 gebratene Gans • Blaukraut • Kartoffelknödel • Bratenjus • Maronen • 1 Flasche Rotwein • Weihnachtsgebäck Mehr Informationen zur „Gans To Go“ auf: https://www.dolcemunich.com/de/aktivitaten/ veranstaltungskalender/dezember/gans-to-go/

Ist der Gewinner bei der Auslosung nicht persönlich vor Ort, wird ein Ersatzgewinner gezogen. Termine: Auslosung für Runde 1 ist am 04.12.2016; 16.00 Uhr Auslosung für Runde 2 ist am 11.12.2016; 16.00 Uhr Auslosung für Runde 3 ist am 18.12.2016; 16.00 Uhr

Durch das Einwerfen Ihres Losscheins akzeptieren Sie die Teilnahmebedingungen, die Sie zusammen mit weiteren Informationen auf der Homepage der Stadt Unterschleißheim www.unterschleissheim.de und vor Ort an der Lostrommel finden. Wir wünschen Ihnen viel Glück!

Teilnahmeschein einzuwerfen auf dem Christkindlmarkt Unterschleißheim in die Lostrommel vor der Weihnachtswerkstatt Ja! Ich möchte die „Gans To Go“ gewinnen. Name

________________________________

Vorname ________________________________ So können Sie gewinnen: Schneiden Sie den rechts gedruckten Teilnahmeschein aus und werfen ihn in die Lostrommel auf dem Unterschleißheimer Christkindlmarkt. Die Lostrommel befindet sich während der Öffnungszeiten des Christkindlmarktes vor der Weihnachtswerkstatt.

Straße

________________________________

Ort

________________________________

Viel Glück wünschen Ihnen Stadt Unterschleißheim & Dolce Munich STADT

An jedem Sonntag des Christkindlmarktes wird je ein „Gans To Go“-Paket unter den am entsprechenden Wochenende abgegebenen Teilnahmescheinen verlost.

UNTERSCHLEISSHEIM Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ihre Daten werden ausschließlich zur Durchführung dieses Gewinnspiels verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Kopierte Teilnahmescheine nehmen nicht an der Verlosung teil.


6

Sa., 3. Dezember 2016

Rathaus Zukunft der Ortsmitte

Stadt hat großes Interesse an der Weiterentwicklung des IAZ Liebe Unterschleißheimerinnen und Unterschleißheimer, das im Jahr 1984 entstandene „Kaufland IsarAmper-Zentrum“ (IAZ) am Rathausplatz gehörte viele Jahre zu den modernsten Einkaufszentren in Deutschland. Seit vielen Jahren gab es immer wieder Bestrebungen von Investoren, das Gebäude zu modernisieren, um es für Kunden und Einzelhändler wieder attraktiv zu gestalten. Bisher erfolglos. Nun hat der neue Investor Rock Capital fast alle Einheiten erworben und eine dringende Erneuerung unserer Ortsmitte ist in Aussicht. Bei den Gesprächen zwischen Stadt und Investoren ging es bislang primär um die Frage der komplizierten Eigentumsverhältnisse des Geländes und die Einbindung des Postgrundstückes in eine zukünftige Gesamtplanung. Konkrete Planungen waren aber bisher kein wesentlicher Bestandteil dieser Gespräche. Vielmehr ist für die Stadt ein städtebauliches Gesamtkonzept Voraussetzung für kommende Schritte. Ich verfolge in diesen Gesprächen das Ziel, das IAZ wieder zu einem attraktiven Bestandteil unseres Ortskernes zu machen. Da die Stadt nicht Eigentümer des Geländes ist, kann ich als Erster Bürgermeister mit meiner Stadtverwaltung hier immer nur als Vermittler zwischen den Partnern wirken. Die Gespräche mit Anwohnern und Kunden zeigen, dass diese sich eine umfassende Lösung wünschen, die die Nahversorgung sichert. Für diesen Dialog gibt es im Rathaus stets offene Türen. Als im Sommer dieses Jahres die Schließung des Edeka-Marktes bevorstand, konnte ich erreichen, dass die Gespräche zwischen den Vertragspartnern wieder aufgenommen wurden, um die Nahversorgung für alle Anwohner sicherzustellen. Deutlich wurde in diesen Gesprächen aber auch, dass sich Edeka ganz klar eine Perspektive für das Einkaufszentrum wünscht. Dem Stadtrat und mir ist bewusst, dass eine zukunftsweisende Entwicklung nicht weiter aufgeschoben werden darf. Die dafür grundlegenden Weichenstellungen müssen aber zunächst zwischen den verbliebenen Eigentümern und dem Investor getroffen werden. Hierzu braucht es die Kompromissbereitschaft aller Beteiligten. Sobald dies geschehen ist, kann eine Planung erarbeitet werden, die auch der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Im Sinne unserer Stadt bin ich zuversichtlich, dass dieser Prozess im kommenden Jahr beginnen kann. Ihr

Christoph Böck Erster Bürgermeister

Stadt Unterschleißheim – Landkreis-Anzeiger

Flüchtlinge in Unterschleißheim

Nutzungsdauer für Gemeinschaftsunterkunft temporär verlängert Im November 2016 waren im Stadtgebiet Unterschleißheim insgesamt 542 Asylbewerber untergebracht. Bis auf 16 Personen, bei denen es sich um Familien handelt, sind alle in Gemeinschaftsunterkünften untergebracht. Manche Einrichtungen haben nur eine zeitlich befristete Nutzungsgenehmigung und die größte auf dem Gelände des Business Campus wird planmäßig zum 31.12.2016 geschlossen. Um die Unterbringung für Asylbewerber in Unterschleißheim auch anschließend sicherzustellen, hat das Landratsamt München beantragt, die Containeranlage an der Kreuzung Nördliche Ingolstädter Straße / Paul-Kulisch-Straße nochmals ein weiteres halbes Jahr nutzen zu können. Die Anlage war ursprünglich bis Jahresende 2016 befristet und wurde nun vom Stadtrat bis zum 30.06.2017 verlängert. In der Unterkunft sind aktuell 46 Menschen untergebracht, für die derzeit noch keine anderen dauerhaften Plätze im Landkreis zur Verfügung stehen. Nachdem aber die Regierung von Oberbayern im März 2016 einen Akquisestopp für weitere Unterkünfte verfügt hat, sind die schon in der Planung befindlichen Projekte im Landkreis auf Eis gelegt worden. Vor Kurzem wurden diesbezüglich jedoch nochmals Verhandlungen zwischen Landratsamt und Regierung von Oberbayern geführt und es konnte erreicht werden, dass drei in fortgeschrittener Planung befindliche Festunterkünfte nun doch weitergeführt werden können. Das Landratsamt München rechnet mit Fertigstellung der drei Projekte im Landkreis bis Mitte des Jahres 2017. Es ist seitens des Landratsamtes dann vorgesehen, die Bewohner der Containeranlage Nördliche Ingolstädter Straße in die neu entstehenden Festunterkünfte im Landkreis bis Mitte des Jahres 2017 umzusetzen, sodass diese dann aufgelöst werden kann.

dem Bürgermeister zu gratulieren und ihm für seine Arbeit zu danken. Bis zum Mittag hatten die Gratulanten die Möglichkeit, den Bürgermeister im Rathaus zu beglückwünschen, bevor er den Rest des Tages im Kreise seiner Familie und Freunde verbrachte. Ein nicht ganz gewöhnlicher Tag, der viel Freude und Gesang ins Rathaus brachte.

Geburtstagskind Christoph Böck mit seiner Ehefrau Petra und der Musikgesellschaft Unterschleißheim

Fortbildung für pädagogische Fachkräfte zum Thema

„Depressive Störungen im Kinderund Jugendalter“ Depressive Störungen bei Kindern und Jugendlichen sind außer bei klarer Symptomatik in der Regel schwer zu identifizieren und werden oft als Verhaltensauffälligkeiten, Erziehungs- und Schulschwierigkeiten eingestuft und missinterpretiert. Hinzu kommt, dass depressive Befindlichkeiten gerade von Kindern kaschiert werden, sodass sich oft ein völlig anderes, nicht depressiv erscheinendes Verhalten zeigt. Vorausschauend für die Unterstützung betroffener Kinder und Jugendlicher trafen sich deswegen Fachkräfte aus den Bereichen Schule, Jugendhilfe und Beratung im Bürgerhaus, um zu diesem brisanten Thema miteinander ins Gespräch zu kommen. Als Referent konnte Herr Dr. phil. Alfred Walter gewonnen werden.

Jubiläum im Unterschleißheimer Rathaus

Erster Bürgermeister feiert 50. Geburtstag Ein Sonntag war es nicht, aber ein später Novembertag voll hellem Sonnenschein. Und so passte das Lied „Es muss ein Sonntag gewesen sein“, das der Sängerkreis Lohhof dem Ersten Bürgermeister als Ständchen zu seinem Geburtstag sang, perfekt zu diesem Tag. Christoph Böck nahm an seinem 50. Geburtstag, am 29.11.2016, gleich morgens die zahlreichen Glückwünsche seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die musikalischen Grüße der Musikgesellschaft Unterschleißheim entgegen. Viele weitere Gäste nahmen diesen Tag zum Anlass,

Die Netzwerkpartner trafen sich zur Fortbildung und einem Erfahrungsaustausch im Unterschleißheimer Rathaus


Landkreis-Anzeiger – Stadt Unterschleißheim Der Schwerpunkt lag darin, diagnostisch und hinsichtlich der aktuell diskutierten Entstehungsbedingungen in den aktuellen Kenntnisstand depressiver Entwicklungen einzuführen. Dabei wurde immer wieder deutlich, wie wichtig Struktur und Geduld für betroffene Kinder sowie die Zusammenarbeit mit Eltern sind. Zudem zeigte sich die Notwendigkeit einer guten Vernetzung als tragendes Element für die pädagogischen Fachkräfte. Die Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche der AWO, Bezirksverband e.V., lud zusammen mit dem Arbeitsbereich Jugend & Soziales zu diesem Netzwerk ein. Im Frühjahr 2017 werden sich diese Netzwerkpartner erneut treffen, um aufbauend mit Unterstützung des Referenten an konkreten praktischen Umsetzungsstrategien weiterzuarbeiten.

Standesamt am 7.12.2016 geschlossen Am 7. Dezember 2016 findet die Herbst-Dienstbesprechung der bayerischen Standesbeamten im Unterschleißheimer Rathaus statt, zu deren Teilnahme die Standesbeamten verpflichtet sind. Somit ist das Standesamt an diesem Tag ganztägig geschlossen und auch telefonisch nicht

Sa., 3. Dezember 2016

7

erreichbar. Dringende Mitteilungen hinterlassen Sie bitte telefonisch unter der zentralen Rufnummer: 089/31009-0. Das Standesamt bittet um Verständnis.

abfallentsorgung nutzen. Das Giftmobil nimmt nur haushaltsübliche Kleinmengen an (max. Gebindegröße 25 Liter oder 25 kg, max. 2 Gebinde). Sie finden das Giftmobil monatlich ab Mittwoch, den 18.01.2017 von 13.30 bis 15.00 Uhr am Volksfestplatz, Münchner Ring. Die weiteren Termine für 2017 sind immer mittwochs: 15.02., 15.03., 12.04., 17.05., 28.06., 19.07., 30.08., 20.09., 18.10., 15.11. und 13.12.2017. Bitte merken Sie sich diese Termine der Umwelt zuliebe gut vor.

Defi-Schulung am 5.12.2016

Neue Ausweise im Bürgerbüro eingetroffen

Am Montag, den 5.12.2016, findet um 19.00 Uhr im Feuerwehrhaus Unterschleißheim (Carl-vonLinde-Straße 34b) wieder eine kostenlose DefiSchulung statt. Lernen Sie in rund 60 Minuten, wie einfach die Handhabung der vollautomatischen Defibrillatoren ist und frischen Sie Ihr Wissen in der Herz-Lungen-Wiederbelebung auf. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Werden auch Sie zum potenziellen Lebensretter! Lassen Sie sich schulen! Ganz nach dem Motto „Beherzt helfen. DEFI-nitiv!“. Weitere Informationen finden Sie unter www.beherzt-helfen.de

Alle Reisepässe und alle Personalausweise, die bis zum 18.11.2016 beantragt wurden, können ab sofort im Rathaus – Bürgerbüro – abgeholt werden. Möchten Sie einen Dritten mit der Abholung beauftragen, verwenden Sie bitte zwingend die entsprechenden Vollmachten auf unserer Homepage für Personalausweis und Reisepass unter www.unterschleissheim.de/index.html? xml=/rathaus/formulare.xml. Beachten Sie bitte, dass Sie Ihr altes Ausweisdokument mitbringen müssen.

Bitte entsorgen Sie den Abfall richtig!

Giftmobil für Problemabfälle kostenlos Problemabfälle entsorgen Sie richtig, indem Sie sie beim Giftmobil abgeben. Bitte werfen Sie deshalb keine Batterien und Akkumulatoren, Arzneimittel, Kosmetika, öl- und fetthaltigen Abfälle, Quecksilber- und PCBhaltigen Abfälle (Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen), Lacke, Klebstoffe, Pflanzen- und Schädlingsbekämpfungsmittel, Autowasch- und Pflegemittel, Säuren, Laugen, Salze, Chemikalien, Lösungsmittel und -gemische, Haushaltsreiniger, Waschmittel oder Spraydosen in die Restmülltonne. Die Problemabfälle in Haushaltsmengen nimmt das Giftmobil kostenlos an. Sie helfen der Umwelt, wenn Sie das kostenlose Angebot zur Problem-

Forum Weihnachtsaktion im Heimatmuseum am 4. Dezember

All about Weihnachten Im Unterschleißheimer Heimatmuseum heißt es am Sonntag, 4. Dezember, von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr: All about Weihnachten. Die Besucher können in weihnachtlicher Atmosphäre bei Plätzchen und Tee alles über das Fest der Feste erfahren – Herkunft, Brauchtum u.v.m. Das Museumsteam bietet zudem eine ganz besondere Weihnachtsaktion an: Im rustikalen Ambiente des Heimatmuseums kann man sich weihnachtlich in Szene gesetzt fotografieren lassen und so seine Lieben zum Fest überraschen. Diese Chance sollte man sich nicht entgehen lassen. Führung um 14.00 Uhr, Fotoaktion ab 15.00 Uhr Das Museumsteam freut sich auf viele Besucher. Eingang gegenüber der Post.

Weihnachtlich in Szene gesetzt im Heimatmuseum


Landkreis-Anzeiger – Aktuelles

Sa., 3. Dezember 2016

Die Fight Power Academy hat einen Weltmeister! „Ring of Fire“ 6 – es war mal wieder grandios! Am vergangenen Samstag wurde Unterschleißheims Bürgerhaus wieder zur Kampfarena. Die A.K.-Boxpromotion von Agron Kurtisi hat wieder ein unvergessliches, atemberaubendes Event auf die Beine gestellt. Spektakuläre Boxkämpfe und K-1-Kämpfe auf höchstem Niveau! Veranstalter und Cheftrainer Agron Kurtisi kann auf einen nahezu perfekt gelungenen Abend zurückblicken. Im K-1 erkämpften sich seine Schützlinge Antonie Hauswald und Markus Fischer jeweils einen Sieg nach Punkten. Im Profiboxen konnten Micheal Biola Jagun und Xenia Jorneac glänzen. Beide gewannen ebenfalls nach Punkten. Etwas überraschend war Qendrim Krasniqis Niederlage in der ersten Runde. Der Kampf wurde wegen t.K.o. vorzeitig abgebrochen. Damit hatte keiner gerechnet, Trainer Agron Kurtisi, aber auch die Zuschauer waren

überrascht. „Ich bin wohlauf und werde mich von diesem Kampf nicht runterziehen lassen. Das war einfach ein Blackout, so was kommt vor!“, erzählt der junge Qendrim. „Qendrim hat Talent und ist beim Training mit voller Leidenschaft dabei! Er wird sich erholen, wir haben keinen Zeitdruck!“, fügt Agron Kurtisi hinzu. Ein mindestens genauso leidenschaftlicher Boxer hat an diesem Abend ebenfalls für ordentlich Gesprächsstoff gesorgt: Agron Kurtisis Steckenpferd James „der Blitz“ Chereji erkämpfte sich in unglaublich spannenden 10 Runden den Sieg und ist nun amtierender WBC-Junioren-Weltmeister! Der Kampf ging über die vollen 10 Runden, eine Runde spannender als die nächste. James und sein ungarischer Gegner lieferten sich einen erbitterten Kampf und schenkten sich nichts!

9

Agron Kurtisi ist stolz: „Wir haben den Gegner genauestens analysiert und uns auf alle Stärken und Schwächen bestens vorbereitet, unsere Strategie ging auf, ich bin sehr stolz auf James. Die Zusammenarbeit mit ihm wird immer harmonischer, so lief das Schleifen spezieller Techniken viel optimierter ab.“ Den Zuschauern wurde nicht zu viel versprochen – spannende Kämpfe, energiegeladene Atmosphäre – alles in allem ein tolles Event. Agron Kurtisi bedankt sich bei all seinen Sponsoren und Mitwirkenden, darunter Jörg Schmiedicke (SDL Schmiedicke Dienstleistungen), Christian Felkel (Fußbodentechnik Felkel), Nikolaus Toldi (Autowerkstatt Toldi), Fatih Sengün (Smartphponeklinik München), Peter Zimmermann (Druck und Verlag Zimmermann), Nebi Bektesi (LBB), Josef Lux (LUX Tankschutz), Herr und Frau Zehentmeier (HDT & Chocolate&Tea), Petra Schilling (Fahrschule Eberl), Wilhelm Puschner (TSP Puschner), Moritz Huber (HuMor Transporte), Melanie Martini (Cellino), Sparkasse, Paffensport, Hotel Ampervilla und ganz besonders der Schleißheimer Kouzina für die tolle Versorgung am Abend, Dr. Kiener für seinen ehrenamtlichen Einsatz als Ringarzt und Daniel Stock für die tolle Moderation. Auch die Helfer im Bürgerhaus und Martin Schaffliks Team von Perfect Illusions haben tolle Arbeit geleistet. Ein großer Dank gilt auch dem Bürgermeister Christoph Böck für seinen Besuch. „Ich möchte einfach allen ,Danke‘ sagen, auch den Teams, die da waren, unseren Sponsoren, ohne die ich das nicht geschafft hätte und einfach allen, die mich bei dieser Veranstaltung unterstützt und mitgewirkt haben! Natürlich würde ich mich sehr darüber freuen, wenn das nächste mal im April auch wieder alle dabei sind!“, sagt Agron Kurtisi. Die nächste Veranstaltung soll am 29. April 2017 stattfinden. Wir können uns also auf eine weitere spannende und spektakuläre Veranstaltung freuen. Fight Power Academy

IMPRESSUM Landkreis-Anzeiger GmbH Einsteinstraße 4 85716 Unterschleißheim-Lohhof Telefon 0 89/ 32 18 40-0 Telefax 0 89/317 1176 info@landkreis-anzeiger.de Druck: Mayer & Söhne Druckund Mediengruppe GmbH & Co. KG, Oberbernbacher Weg 7 86551 Aichach

Zurzeit ist Preisliste Nr. 67 gültig. Alle mit Namen gezeichneten Artikel geben die Meinung des Verfassers wieder und erscheinen ausschließlich unter dessen Verantwortung. Für alle übrigen Artikel ist im Sinne des Pressegesetzes Herr Peter Zimmermann, Einsteinstr. 4, 85716 Unterschleißheim, verantwortlich. – Für unverlangt eingesandte ManusUNABHÄNGIG – ÜBERPARTEILICH

kripte, Fotos und Berichte übernimmt der Verlag keine Gewähr, es erfolgt keine Rücksendung. © für Texte und von uns gestaltete Anzeigen beim Verlag. Nachdruck, Vervielfältigung und elektronische Speicherung, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlags. Gedruckt auf 100% Recyclingpapier.


10

Sa., 3. Dezember 2016

Aktuelles – Landkreis-Anzeiger Lions Club Schleißheim

„Flohmarkt und Bücherflohmarkt“ im SBZ Unterschleißheim Bereits zum 22. Mal lud der Lions Club Schleißheim am 19. November 2016 zum Benefizflohmarkt in das Sehbehinderten- und Blindenzentrum in Unterschleißheim.

Inzwischen sind der Flohmarkt und der Bücherflohmarkt des Lions Clubs ein Geheimtipp nicht nur unter routinierten Flohmarktgängern. Er ist inzwischen zu einer jährlich wiederkehrenden,

festen Einrichtung geworden, die von Groß und Klein sehnlichst erwartet wird. Sehr gut erhaltene Gegenstände wie Kinderspielsachen und Kinderkleidung, CDs, DVDs, Nippes, Bücher aller Art und Bilder wurden zu sehr erschwinglichen Preisen zum Verkauf angeboten. Auch in diesem Jahr durfte der Club sich trotz des schlechten Wetters über Einnahmen in beachtlicher Höhe freuen. Der Reinerlös wird wieder Bedürftigen und Menschen in Not aus unseren Gemeinden zugutekommen. Zum Abschluss des Flohmarktes dankte LionsPräsident Robert Kafka allen Lions-Mitgliedern, die das Projekt „Flohmarkt und Bücherflohmarkt“, wie auch bereits im vergangenen Jahr, reibungslos umgesetzt hatten. Auch viele clubexterne helfende Hände sorgten heuer wieder für einen perfekten Ablauf des Flohmarktes. Ein großer Dank geht an alle hilfsbereiten Bürgerinnen, Bürger und Unternehmen, die mit ihren Sachspenden und ihrem Besuch Jahr für Jahr den Flohmarkt ungemein bereichern und so zur Verwirklichung der Hilfsprojekte des Clubs beitragen. Hildegard Mayr

Neu bei Zimmermann Weiß als Veredelungsfarbe im Digitaldruck

Service ❯ Datenprüfung ❯ Lettershop ❯ Kuvertieren maschinell und manuell ❯ Konfektionierung von Drucksachen ❯ Paketversand ❯ Grafik & Design ❯ Marketingberatung Qualität ❯ Digital- & Offsetdruckspezialisten ❯ Modernste Ausstattung ❯ Umweltbewusstes Drucken ❯ Digital-Weißdruck Leistung ❯ Beratung durch Fachpersonal ❯ Mailings aller Art ❯ Lektorat/Korrektorat ❯ Konfektionierung mit eigenem Lager ❯ Termingerechte Lieferung

druck-zimmermann.de

Einsteinstraße 4 85716 Unterschleißheim email info@druck-zimmermann.de tel +49 (0)89 321 840-0 fax +49 (0)89 317 117 6

Die nächste Ausgabe erscheint am 10.12.2016


12

Sa., 3. Dezember 2016

Aktuelles – Landkreis-Anzeiger

Aus dem Stadtrat Unterschleißheim

SPD: Neubau der Michael-Ende-Schule soll am bisherigen Standort erfolgen Am kommenden Montag (5. Dez., 19 Uhr, kleiner Sitzungssaal) berät der Bauausschuss über die Erneuerung der Michael-Ende-Grundschule. Die SPD-Fraktion und Bürgermeister Christoph Böck haben sich auf einer SPD-Fraktionsklausur klar für einen Neubau der Schule auf dem bisherigen Areal an der Raiffeisenstraße und gegen den vorliegenden Antrag der CSU auf Verlagerung an den Münchner Ring ausgesprochen. Dieser sieht vor, die Schule direkt neben dem Gymnasium zu errichten. In einer Machbarkeitsuntersuchung wurden basierend auf dem neuen Schulkonzept der Stadt Unterschleißheim drei Varianten für die Michael-Ende-Grundschule dazu untersucht: Die Erneuerung inklusive Erweiterung des bestehenden Schulgebäudes, ein Neubau auf den freien Flächen des Schulgeländes und ein Neubau auf dem landwirtschaftlichen Grund am Münchner Ring direkt angrenzend an das Carl-Orff-Gymnasium. In einem Baureferentengespräch empfahlen der beauftragte Architekt und die Verwaltung den Neubau auf dem Schulareal aus folgenden Gründen: 1. In einem Neubau kann das Schulkonzept mit seinem Raumprogramm am optimalsten umgesetzt werden. 2. In einem Mammut-Schulzentrum am Münchner Ring mit über 2700 Schülern im Gymnasium, der Realschule, der dort vorgesehenen Montessori-Schule und der Michael-Ende-Grundschule würden die Grundschüler „untergehen“. 3. Die entstehende Verkehrs- und Sicherheitssituation dort wäre äußerst kritisch für die Grundschüler. 4. Die große räumliche Entfernung vom Schulstandort Münchner Ring zu den bestehenden Horten im Kinderhaus Arche und im SBZ an der Raiffeisenstraße, die beide feste Bestandteile des Schulkonzeptes für die Nachmittagsbetreuung sind, wäre für die Grundschüler mit langen Wegen verbunden. Das Schulkonzept mit Öffnungszeiten, die von den Eltern je nach Familiensituation individuell gewählt werden können, erfährt eine optimale pädagogische Umsetzung, wenn die Betreuungseinrichtungen in unmittelbarer Nähe der Grundschulen sind. Auch die Schulleitung Frau Ehrichs und die beratende ehemalige Schulamtsdirektorin Frau Lehner sprachen sich ebenso für die vorgeschlagene Lösung auf dem bisherigen Schulgelände aus. Der Antrag der CSU, die Schule am Münchner Ring neben dem COG entstehen zu lassen, nur um freiwerdende Flächen an der Raiffeisenstraße anderweitig zu nutzen, ist aus Sicht der SPD der falsche Ansatz. Nicht wirtschaftliche und andere Beweggründe sollten im Vordergrund bei der Auswahl des Schulstandortes stehen, sondern in erster Linie die beste Lösung für die Schüler. Und

die ist eindeutig der Standort auf dem bisherigen Schulgelände. Zudem ergeben sich mit dem dann freiwerdenden bisherigen Schulgebäude neue Perspektiven für eine städtische Nutzung im Ortskern. Katharina Bednarek SPD-Baureferentin Annegret Harms SPD-Fraktionsvorsitzende

Toller Sieg der Männer 1! Bezirksoberliga Lohhof Männer 1 : SG KC Puchheim/Gröbenzell Beim Heimspiel gegen Puchheim/Gröbenzell spielten die Lohhofer stark, dominierten von Anfang an das Geschehen und holten sich fünf der sechs Mannschaftspunkte. Alle vier Durchgänge gewann Zeljko Juko. Viktor Barth und Werner Schüchel konnten je drei Durchgänge für sich entscheiden. Die beiden besten Lohhofer, Bernhard Müller und Florian Schüchel, trafen auf die zwei stärksten Gegner und konnten deshalb nur je zwei Durchgänge gewinnen, aber dank der besseren Holzzahl holten sie sich den Punkt. Mit 187 Holz Vorsprung gingen die Holzpunkte auch an die Lohhofer. Tagesbester war Bernhard Müller mit 574 Holz. 3306:3119 Endstand 7:1 Müller Bernhard 574, Schüchel Florian 569, Juko Zeljko / Schüchel Werner je 560, Barth Viktor 528, Fritzsche Mario 515 Holz Bezirksliga TSV Upf.-Germering : Lohhof Männer 2 Die 2. Männermannschaft musste auswärts gegen Upf.-Germering antreten. Bester Lohhofer war Sorin Gavriloiu mit drei gewonnenen Durchgängen und 531 Holz. Mit 514 Holz und ebenfalls drei siegreichen Durchgängen holte sich Peter Hitzinger den Punkt. Den dritten Punkt sicherte sich Toni Wunderlich mit zwei gewonnenen Durchgängen und der besseren Holzzahl (519). So stand es bei Spielende 3:3, aber die Gegner hatten 35 Holz mehr gespielt und holten sich die Holzpunkte. 3079:3044 Endstand 5:3 Gavriloiu Sorin 531, Wunderlich Toni 519, Hitzinger Peter 514, Oster Josef 508, Funkenhauser Willy 499, Meyer Markus 473 Holz Emmi Hobelsberger

JugendKulturHaus Unterschleißheim

Angebote im Gleis 1 Programm vom 3. bis 10. Dezember Reguläre Öffnungszeiten Gleis 1 und Cafe ess eins: Di, Fr, Sa: 14.00 – 22.00 Uhr Mi, Do: 12.00 – 22.00 Uhr So: 14.00 – 22.00 Uhr Darüber hinaus je nach Veranstaltung länger. Spezielle Angebote: Sa., 03.12.2016, Jungenaktion: Foto Potch Di., 06.12.2016, ab 20.00 Uhr in der Family Sports Bar: FCB – Atletico Madrid Mi., 07.12.2016, ab 18.30 Uhr: Hallensport in der FOS/BOS (Treffpunkt im Gleis 1) Halle 1: „Fit durch den Winter“ Halle 2: Fußball Fr., 09.12.2016, ab 14.00 Uhr: Pizza backen Sa., 10.12.2016, ab 14.00-18.00 Uhr Mädchenaktion: Schals/Mützen nähen, ab 15.00 Uhr in der Family Sports Bar: FCB – VfL Wolfsburg Markus Baier


Lassen Sie Ihren Teppich jetzt in der Aktionszeit waschen oder reparieren und ich garantiere Ihnen mit 100 %, dass der Teppich bis 19.12. geliefert wird.

30%

auf Wäsche u. Reparatur

Gültig ab 3.12. – 10.12.16


14

Sa., 3. Dezember 2016

Aktuelles – Landkreis-Anzeiger

Schleißheimer Bilderbogen Adventbasar der schönen Gaben (MF) – Alle Jahre wieder bildet sich im Pfarrheim von Maria Patrona Bavariae in Oberschleißheim eine lange Schlange, die vom ersten Stock über die Treppe hinab bis ins Erdgeschoss reicht. Auch heuer war es wieder so und die Besucher warteten gespannt darauf, dass der Adventbasar der Katholischen Frauengemeinschaft seine Pforten öffnete. Tat er auch, doch auch im Pfarrsaal war erneut traditionelle Geduld gefragt: Bürgermeister Christian Kuchlbauer begrüßte die zahlreichen Besucher und Pfarrer Ulrich Kampe segnete den Adventsmarkt mit all seinen schönen Gaben. Strickwaren, Tischdecken, Grußkarten, Marmeladen, Plätzchen, Gestecke, Adventskränze und vieles mehr verleitete zum Griff in den Geldbeutel. In liebevoller Handarbeit wurden die weihnachtlichen Waren hergestellt und auch der Kuchen zur Stärkung war selbst gebacken.

Jubiläums-Budenzauber (MF) – 1976 war der Christkindlmarkt sozialer Einrichtungen auf dem Kirchplatz von St. Korbinian eine Premiere. Heute – 40 Jahre später – ist er ein liebgewonnener Budenzauber, der nach wie vor zahlreiche Unterschleißheimer anlockt. Verschiedene Gruppen der Pfarrei sowie Vereine und Institutionen waren auch heuer sehr fleißig, um eine große Auswahl anbieten zu können. Kripperl, Deko, Holzarbeiten, Hand- und Strickarbeiten, Leckereien, Grußkarten, Gestecke, Kränze, Christbäume und viele weitere Blickfänge gab es und manchmal fragte man sich: Wer schaut da wen an – die Schneemänner den Kunden oder der Kunde die Schneemänner? Tombola, Fair-Trade-Angebote und das Schmücken eines Christbaums zugunsten der Unterschleißheimer Tafel – was man auch tat oder kaufte, es war für die guten Zwecke der Aussteller. Der Chor der Grundschule an der JohannSchmid-Straße, die Stadtkapelle Unterschleißheim, eine Bastelstube und das Kasperltheater rundeten die Vielfalt ab. Zur Stärkung gab’s Glühwein und Schmankerl vom Schmalzgebäck bis zur Gulaschsuppe.

nent und Busfahrer arbeitete. Seine große Liebe kam aus Pilsting bei Landau an der Isar nach München. Sie lernte Schneiderin und fand in der Stadt Arbeit als Verkäuferin bei C&A. Kennen lernten sich beide 1954 in der Landeshauptstadt. In ihrer Freizeit gingen sie oft ins Orlando beim Hofbräuhaus im Tal tanzen. „Da hat Aloisia mir das Tanzen beigebracht“, bemerkt Wilhelm Aicher und blickt zu seiner Frau hinüber. Er war gerade 20 Jahre und sie 22 Jahre jung. Am 24.11.1956 heirateten sie am Vormittag standesamtlich und am Nachmittag kirchlich in München. Die Hochzeit wurde bei den Eltern der Braut in Pilsting gefeiert. Da kamen beide Familien, Freunde und Bekannte zu einem wunderschönen Fest zusammen. Die ersten gemeinsamen Jahre wohnten beide bei seiner Mutter, da es zu dieser Zeit schwierig war, unverheiratet und schwanger eine eigene Wohnung zu bekommen. Der älteste Sohn kam 1957 auf die Welt und ein Jahr später der zweite Sohn. Um in der Nähe des jüngsten Sohnes zu sein, zogen die Aichers 1998 nach Unterschleißheim. Gerne kommt die Familie hier zusammen, die Söhne, die Enkelkinder mit Familie und der achtjährige Urenkel. Ralf Enke

Der Tierärztliche Campus wächst (MF) – Der Universitäts-Campus in Oberschleißheim wächst: Am Veterinäranger werden eine Pferdeklinik und ein Institut für Mikrobiologie entstehen. Baubeginn soll im Frühjahr 2017 sein und voraussichtlich 2020 sollen die Neubauten von rund 100 Mitarbeitern bezogen werden. Mit der Erweiterung wird tierisch viel los sein, denn es gibt bereits Kliniken für Klauentiere, Reptilien und Vögel. Die Ludwig-Maximilians-Universität München errichtet südlich der Klauentierklinik eine beachtlich große Klinik mit drei Ställen, Reithalle und Auslauf-Areal. Dort will man 800 Pferde stationär und 400 Pferde ambulant behandeln. Südlich der Einfahrt von der Sonnenstraße entsteht für Forschungszwecke das Institut für Mikrobiologie für zwei Institute der Tierärztlichen Fakultät. Angelegt werden auch begrünte Parkplätze.

Aloisia und Wilhelm Aicher feierten diamantene Hochzeit

Von Weltenbummlern und Kegelbrüder „Als unsere beiden Söhne aus dem Haus waren, haben wir uns die Welt angeschaut“, erzählt Aloisia Aicher. „Wir waren in Südamerika, Asien, Afrika, natürlich Europa und auf den Malediven.“ Reisen ist für das Paar sehr wichtig. Mit den Kegelfreunden gehen beide noch heute gerne auf Reisen. Zu ihrem Hochzeitstag waren sie aber mal zu Hause und freuten sich, dass Erster Bürgermeister Christoph Böck persönlich von ganzem Herzen gratulierte und im Namen der Stadt Unterschleißheim einen Präsentkorb mit erlesenem Inhalt überreichte. Zu den Gratulanten anlässlich des 60. Hochzeitstages gehörten auch der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer und Landrat Christoph Göbel. Beide sendeten die besten Glückwünsche. Wilhelm Aicher, der gebürtige Burghausener, kam 1940 als kleines Kind nach München und wohnte bei seiner Mutter. In Freising bekam er später eine Lehrstelle, zog in die Stadt und wurde Möbel- und Modelschreiner. Bald zog es ihn zurück nach München, wo er als Fuhrparkdispo-

Christine und Josef Auer feierten goldene Hochzeit

Segelfliegen ist seine Leidenschaft „Am Hochzeitstag waren wir auf Madeira“, erzählte Christine Auer. „Es war unsere nachgeholte Hochzeitsreise und mein Geburtstagsgeschenk.“ Daher besuchte Erster Bürgermeister Christoph Böck das Paar erst am 23. November, überbrachte einen Präsentkorb mit vielen Köstlichkeiten und gratulierte im Namen der Stadt wie auch persönlich auf das Herzlichste. Zwei Münchner Kindl schlossen am 11.11.1966 den Bund der Ehe. Es war ein Freitag, als beide vor 50 Jahren im Standesamt in der Nymphenburger Straße „Ja, ich will“ zueinander sagten. Noch am selben Tag läuteten die Kirchenglocken von St. Peter und Paul in München-Feldmoching und luden zur kirchlichen Trauung ein. Zur Hochzeitsfeier hatte das frisch getraute Paar seine Gäste dann in den Feldmochinger Hof geladen –


Landkreis-Anzeiger – Aktuelles für Christine Auer ein „Heimspiel“, da Feldmoching ihre Heimat ist. Fünf Jahre zuvor hatten sich beide bei Bosch Elektronik in München kennengelernt. Sie war Lehrmädchen, lernte Kauffrau und er war für den Funkbereich für Bosch im Außendienst tätig. Auf einer Betriebsfeier kamen sich beide dann näher. Er zeigte ihr Bilder von Kollegen und anderen Feierlichkeiten. Dies dauerte eine ganze Weile, da der Zug Richtung Feldmoching nicht oft fuhr. Lange genug um Schmetterlinge im Bauch fliegen zu lassen. Im Januar 1973 zog das Ehepaar von Oberschleißheim nach Unterschleißheim. 1978 erblickte dann ihre Tochter das Licht der Welt. Vor gut 45 Jahren entdeckte Josef Auer seine Leidenschaft für das Segelfliegen. Er trat dem Ikarus LSC Schleißheim bei und flog mit einem Kameraden ein „eigenes“ Segelflugzeug. Ein zweites Segelflugzeug restaurierten die beiden

Sa., 3. Dezember 2016 mit Begeisterung. Zuvor hatte Josef Auer bereits die Amateurfunkprüfung abgelegt. Aus langer Tradition fahren die Auers jährlich zu Pfingsten mit dem Segelflugzeug „am Haken“ an den Traunsee auf den Flugplatz Scharnstein zum Segelfliegen. Und wenn er zu Hause ist und bei der Feuerwehr und der Bergwacht die Funkgeräte nicht funktionieren, dann hilft er gerne mit seinem Wissen bei der Instandsetzung. Seine Frau Christine ist sehr sozial eingestellt und engagiert sich stark in Unterschleißheim. Bald sind es 25 Jahre, dass sie Mitglied der Frauenunion ist. Gerne hilft sie beim Seniorencafé der FU, bei der Nachbarschaftshilfe und der Kinderbetreuung. Aus der Babygruppe Eching ist ihre Kegelgemeinschaft entstanden, in der beide mit Freunden und mit Freude die Kegel „fliegen“ lassen. Ralf Enke

Treffpunkt SBZ in Unterschleißheim

Vorweihnachtlicher Abend Das SBZ lädt herzlich ein zu einem vorweihnachtlichen Abend am 8. Dezember 2016 um 19 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) mit der bekannten Münchner Sängerin Gigi Pfundmair. Neben ihrem Gesang präsentiert Gigi Pfundmair auch Geschichten von Max Spiegl, einem waschechten Münchner, der 15 Jahre lang unter dem Titel „S’Münchner Herz“ Benefizveranstaltungen zugunsten Blinder durchgeführt hat und der lei-

15

der am 1.11. verstorben ist. Vielen wird dieses Münchner Original fehlen! Musikalisch begleitet wird Gigi Pfundmair von ihren Kindern und den bekannten Volksmusikern Georg und Inge Schwenk. Wir freuen uns auf Sie! Anmeldung bitte via anmeldung@sbz.de oder telefonisch unter 089310001-1621. Karin Hobmeier


16

Sa., 3. Dezember 2016

Aktuelles – Landkreis-Anzeiger

Bezaubernder Start in die 26. Faschingssession

Narrhalla Oberschleißheim proklamiert ihre Prinzenpaare Am Freitag, den 18. November 2016, fiel im Bürgerhaus Oberschleißheim der Startschuss für die Faschingssession 2016/2017. Die neuen Regenten der Narrhalla Oberschleißheim wurden mit zwei atemberaubenden und liebevoll einstudierten bayerischen Theaterstücken vorgestellt. Bei den Kindern und Jugendlichen regieren ab sofort Ramon und Stephie. Sie wurden als krönender Abschluss einer bayerischen Version von „Dance Dance Dance“ vorgestellt. Mit bürgerlichen Namen heißt das Kinder- und Jugendprinzenpaar Ramon Tentscher und Stephanie Rustler. Ramon ist 12 Jahre alt und besucht die 6. Klasse der Mittelschule in Lochham. Neben dem Tanzen bei der NOS ist er noch Mitglied im Trachtenverein in Planegg. Ramon ist erst seit 2016 bei der Narrhalla und lernte seine zukünftige Prinzessin bei gemeinsamen Urlauben auf dem Campingplatz kennen. Stephie, die mit bürgerlichem Namen Stephanie Rustler heißt, ist 12 Jahre alt und geht in die 7. Klasse der ArturKutscher-Realschule in Moosach. Ihre Hobbys sind neben dem Tanzen noch Reiten und Saxophonspielen. Sie ist seit 2014 bei der NOS, tanzte bereits in der Jugendgarde mit und stand als Funkenmariechen auf der Bühne.

Bei den Erwachsenen regieren bald Nikolas und Daniela. Das zukünftige Prinzenpaar wurde mit einer Narrhalla Wiesn-Gaudi vorgestellt. Nach den bayerischen Disziplinen Dosenwerfen, Maßkrugstemmen, Fingerhakeln und einem abschließenden Tanzmarathon wurden sie zu Songs von Andreas Gabalier auf die Bühne geholt. Nikolas Knerr ist 25 Jahre alt und kam durch seine Freundin Daniela letztes Jahr zur Narrhalla. Er ist begeisterter Fußballspieler und freut sich auf eine lustige Faschingszeit mit der ganzen Truppe. Niko ist wie Daniela großer Gabalier-Fan und arbeitet außerhalb vom Faschingsleben in der Zentrale einer Hotelkette. Daniela Schürmann ist bereits ein „alter Hase“ im Faschingsbusiness. Sie ist bereits seit 19 Jahren bei der Narrhalla und tanzte sowohl in den Kindergruppen als auch in den Erwachsenengruppen mit. Für sie war es schon immer ein Traum, als Prinzessin auf der Bühne zu stehen und den Fasching einmal so zu erleben. Sie arbeitet als Vertriebsassistentin. Beide Prinzenpaare freuen sich auf die vielen Faschingsfeiern und Auftritte, die sie dieses Jahr mit einer starken Truppe von fast 100 Tänzerinnen und Tänzern sowie dem Präsidium erleben können. Die Narrhalla Oberschleißheim wünscht ihren neuen Regenten viel Spaß und Ausdauer in der Faschingssession 2016/2017. Und ihren Tänzerinnen und Tänzern einen unfallfreien und wunderschönen Fasching. Alissa Greb

Erster Programmhöhepunkt war die Verleihung der goldenen Eule. Es handelt sich um eine Auszeichnung der Gemeinde Oberschleißheim in Zusammenwirken mit dem Schleißheimer Narrenrat e. V. für um das Ehrenamt oder für Soziales verdiente Bürger. Diesmal fiel die Wahl auf Herrn Pfarrer Ulrich Kampe. Die absolut gelungene Laudatio wurde von Herrn Georg Kalmer (Eulenträger 2015) verlesen. Die Ehrung wurde feierlich durch Oberschleißheims Bürgermeister Christian Kuchlbauer vorgenommen. Der Vormittag wurde kulinarisch abgerundet, wie es sich für einen bayerischen Frühschoppen gehört, mit Weißwürsten der Metzgerei Karl in Garching sowie anderen Leckereien. Das nächste Highlight, auf das die Aktiven des Schleißheimer Narrenrates e. V. hinfiebern, ist die große Silvestergala mit Inthronisierung des Kurfürstenpaares. „Save the Date“. Der Kartenvorverkauf läuft bereits. Sichern Sie sich schnell Ihre Karten für die große Silvestergala unter der Tel. Nr. 089 / 315 94 166, die neuen Bürgerstuben werden Sie traditionsgemäß mit einem Gourmet-Menü versorgen, die Band Flash Dance begleitet Sie schwungvoll ins Neue Jahr, daneben warten noch weitere Überraschungen auf Sie. Christine Hutterer

Schleißheimer Narrenrat e.V.

Goldene Eule für die Geistlichkeit Im Rahmen eines Frühschoppens hat der Schleißheimer Narrenrat e.V. traditionsgemäß am 19.11.2016 sein Kurfürstenpaar 2017 Jerome I. und Ricarda I. vorgestellt. Bevor jedoch das Geheimnis um die Tollitäten des Faschings 2017 gelüftet wurde, wurde traditionsgemäß die goldene Eule verliehen. Pünktlich um 11.11 Uhr eröffneten die beiden Präsidentinnen Christine Hutterer und Yasmin Zäch des SNR mit der Begrüßung der Gäste, der Sponsoren und der Ehrengäste den traditionellen Vormittag.

Geschenkgutscheine für jeden Anlass in jeder Preislage

Termine nach Vereinbarung Bruckmannring 6 · 85764 Oberschleißheim Tel. und Fax (0 89) 31 88 36 58 · Handy (01 72) 1 34 98 57 www.beauty-time-kosmetikstudio.de

2 5h re Ja

Behandlungspflege Grundpflege Zusätzliche Betreuungsleistungen


18

Sa., 3. Dezember 2016

Christliche Gemeinde Unterschleißheim

Wie hast du’s mit der Religion? Am Montag, 28.11.2016 endete die Ausstellung Weltreligionen mit einem Vortrag über das Zentrum des Christentums: „Warum unbedingt Jesus?“ Der Referent Franz Weber, einer der Gemeindeleiter der veranstaltenden freikirchlichen Gemeinde, nannte 7 Gründe, warum es sinnvoll ist sich mit seiner Person zu beschäftigen. Neben den genannten Gründen sei es hingegen nicht so, dass Menschen, die zu Christus finden keine Probleme hätten; oft sei das Gegenteil der Fall. Trotzdem lohne es sich Christ zu sein/werden, da Jesus einzigartig sei! In den 14 Tagen, in denen die Ausstellung im Bürgersaal stand, haben mehr als 500 Personen in über 30 Gruppen die Ausstellung in Gruppenführungen und als Einzelpersonen besucht und mehr als 600 Personen die 7 Vorträge und Predigten gehört. Dabei war die Auseinandersetzung an den 13 Stationen, trotz religiös unterschiedlicher Herkunft der Teilnehmer, stets von Offenheit und Respekt getragen. Obwohl die Veranstalter offen ihren Glauben an Jesus Christus als „das eine Wort Gottes“ bezeugten, gab es keine Konflikte mit Anhängern anderer Auffassungen. Rückblickend kann man wohl sagen, dass das Konzept aufgegangen ist, sowohl Toleranz zwischen den Religionen zu fördern als auch den eigenen Glauben zu bezeugen. Im eigentlichen Sinn sind Toleranz und eigene Überzeugungen zwei Seiten einer Medaille. Der Veranstalter bedankt sich an dieser Stelle für die gelebte Toleranz der Stadt Unterschleißheim und die gute Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung und den Lehrern der teilnehmenden Schulen. Wer die Diskussion über Glaubensfragen fortsetzen möchte, ist eingeladen, diese am Weihnachtsstand am Unterschleißheimer Christkindlmarkt an den nächsten 3 Wochenenden fortzusetzen oder am 18.12.2016 zum Weihnachtsgottesdienst in der Lise-Meitner-Str. 1 vorbeizuschauen. Uwe Brinkmann

Ev. Kirchengemeinde Unterschleißheim/Haimhausen

Buß- und Bettag mit Gottesdienst und Erfahrungsbericht aus dem Kongo Auch wenn der Buß- und Bettag in Bayern seit etlichen Jahren kein Feiertag mehr ist – ein normaler Werktag ist dieser evangelische Gedenktag nicht. Traditionsgemäß findet am frühen Abend in vielen evangelischen Kirchengemeinden, so auch in Unterschleißheim, immer ein Bußgottesdienst mit Lossprechung von den Sünden statt. In diesem Jahr stand der Buß-und-Bettag-Gottesdienst unter dem Motto Ankommen, was Pfarrerin Patricia Hermann und Pfarrer Dr. Christian Wendebourg gemeinsam in der Liturgie des Gottesdienstes in der Genezarethkirche zum Anlass nahmen, die Gemeinde auf einen meditativen und nachdenklichen Weg zu sich selbst mitzunehmen. Pfarrerin Hermann zeigte in ihrer Predigt am Beispiel des Volkes Israel, das auf seiner Flucht aus Ägypten vor sich das Meer und hinter sich die feindlichen Soldaten hatte,

Aktuelles – Landkreis-Anzeiger wie Menschen immer wieder in scheinbar ausweglosen Situation im Vertrauen auf Gott „ankommen können“. Sie stellte Bezüge des Bibeltextes zur Gegenwart her, wobei sich das Bild der vielen vor Terror und Gewalt nach Europa flüchtenden Menschen geradezu aufdrängte. Aber auch die Ausweglosigkeit aus eigener Schuld, Lebenskrisen wurden angesprochen, aus denen man mit Vertrauen auf Gott und der Hilfe des Glaubens wohlbehalten „ankommen kann“. Direkt im Anschluss an den Gottesdienst berichteten Pfarrer Dr. Wendebourg und seine Frau, die Religionspädagogin Ruth-Andrea Wendebourg, im Gemeindehaus von ihrem gut dreijährigen Aufenthalt in der Demokratischen Republik Kongo. Dort war Pfarrer Dr. Christian Wendebourg vor seinem Amtsbeginn in Unterschleißheim als Rektor der Universität Martin Luther (ex IAFTA) in Lubumbashi tätig. Das Ehepaar Wendebourg veranschaulichte mit Bildern und dem Bericht von persönlichen Erfahrungen und Eindrücken, wie sich ihr Ankommen in dieser uns so fremden Lebenswirklichkeit gestaltete. Vieles, was wir, die in einer westlichen Gesellschaft leben, uns kaum vorstellen können, ist dort Normalität. Erschreckend ist die dort so dominierende Rolle der Korruption, die viele Hilfsmöglichkeiten im Keim erstickt. Anderseits lernt man eine uns ganz fremde Glaubenspraxis kennen – ungewöhnlich für uns allein schon die Tatsache, dass ein Gottesdienst üblicherweise mehrere Stunden dauert! Abgerundet wurde der Erfahrungsbericht durch lebhaften Gedankenaustausch der Teilnehmer am Buffet mit afrikanischem Fingerfood, das der Kirchenvorstand nach Originalrezepten vorbereitet hatte. Ein Bußund Bettag-Abend mit echtem Feiertagscharakter! Heike Köhler PR-Anzeige

Die Dorn-Therapie Millionen Deutsche klagen regelmäßig über Rückenschmerzen. Unsere bewegungsarme Lebensweise trägt sicherlich dazu bei, dass der Rücken aus dem Gleichgewicht gerät. Muskuläre Verspannungen sind die häufigste Ursache. Ebenso können Fehlhaltungen, Gelenkverschiebungen, Blockaden und verklebte Faszien, aber auch Stress und seelische Belastungen zu Schmerzen und Bewegungseinschränkungen führen. Die Dorn-Therapie ist eine effiziente, sanfte und ganzheitliche Methode zur Behandlung der Wirbelsäule, der Gelenke und aller am Bewegungsapparat beteiligten Strukturen (Knochen, Muskeln, Faszien, Sehnen, Nerven …). Gewebespannungen, Fehlstellungen und Blockaden werden mit den Händen diagnostiziert und durch behutsamen Druck therapiert. Dies gelingt besonders in einer vertrauensvollen Atmosphäre mit genügend Zeit. Wirksame Impulse aktivieren die Selbstheilungskräfte und Eigenübungen dienen der Hilfe zur Selbsthilfe. Weitere Informationen finden Sie unter www.naturheilpraxis-mach-kolb.de Beste Gesundheit wünscht Ihnen Stephanie Mach-Kolb Heilpraktikerin

Evangelische Kirchengemeinde Unterschleißheim/Haimhausen

Brot-für-die-Welt-Essen im Genezareth-Haus Die evangelische Kirchengemeinde Unterschleißheim/Haimhausen lädt ein zum Brot-für-die-WeltEssen der Siebenbürger Nachbarschaft am Sonntag, 11. Dezember, in das Genezareth-Haus im Anschluss an den Gottesdienst. Es ist seit Jahren gute Tradition: Am 3. Adventssonntag wird nach dem Gottesdienst im Genezareth-Haus ein Mittagessen serviert, wobei der Erlös der Aktion „Brot für die Welt“ zugute kommt. Auch in diesem Jahre bereiten die Frauen der Siebenbürger Nachbarschaft delikate Suppen zu. So können Sie sich auf eine pikante Gulaschsuppe, Kürbissuppe mit Zimtcroutons und geröstete Grießsuppe mit Meerrettichklopsen freuen. Lassen Sie sich diese Gaumenfreuden nicht entgehen! Der festliche Advents-Gottesdienst mit Abendmahl wird gestaltet von Pfarrer Dr. Christian Wendebourg. In diesem Rahmen stellt das Ehepaar Scharf sich und ihre Aufbau-Arbeit in einer Gemeinde in Mecklenburg-Vorpommern vor. Herr und Frau Scharf waren Interview-Partner in einem großen Beitrag im aktuellen Gemeindebrief und möchten Gelegenheit zu persönlichem Kennenlernen und Gedankenaustausch geben. Allen ein herzliches Willkommen zu Gottesdienst und gemütlicher Mittagessenrunde! Heike Köhler

Kirchenbau-Förderkreis St. Ulrich

Bairisches Adventskonzert 2016 In der Adventszeit ist dieses Konzert in St. Ulrich für viele in Unterschleißheim ein wichtiger Termin: Auch in diesem Jahr veranstaltet der KirchenbauFörderkreis St. Ulrich am 2. Adventssonntag, 4. Dezember 2016 sein Bairisches Adventskonzert um 17.00 Uhr in der alten Kirche St. Ulrich. Der Kirchenbau-Förderkreis St. Ulrich lädt alle Interessierten ein, sich wieder in der besonderen Atmosphäre der alten Kirche auf das Weihnachtsfest einzustimmen. Es singen und spielen die Volksmusikgruppe Lohhof, der Blockflötenkreis St. Ulrich, der Jugendchor St. Ulrich, Ruth Biller (Geige) und Georg Puntigam (Trompete). Die Gesamtleitung hat unser Kirchenmusiker Matthias Berthel. Besinnliche Texte spricht Stephan Honal. Alle, die diese Einstimmung auf Weihnachten schätzen, sind ganz herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei – der Spendenerlös wird für Ziele des Kirchenbau-Förderkreises St. Ulrich verwendet. Ruth Biller


Landkreis-Anzeiger – Aktuelles

Sa., 3. Dezember 2016

Aus dem Stadtrat von Unterschleißheim

CSU: Antrag auf Vergrößerung der Sandfläche am Unterschleißheimer See Der nächste Sommer und die Badesaison scheinen zwar bei aktuellen Außentemperaturen um die -7 Grad C noch weit entfernt, aber bereits jetzt möchten wir Vorsorge tragen, dass wir im nächsten Sommer eine Attraktion vergangener Tage wieder an den Unterschleißheimer See

zurückholen: Die ehemals üppige Sandfläche. Deshalb hat die CSU-Fraktion folgenden Antrag gestellt: Der Stadtrat möge beschließen, die Sandfläche am Unterschleißheimer See (neben der Wasserwacht-Station) wieder auf die früher einmal bestehende Größe aufzuschütten.

V.l.n.r.: Anton Negele (Sport-und-Jugendreferent), Dr. Friedrich Kiener (Fraktionsvorsitzender), Stefan Krimmer (2. Bürgermeister und Sozialreferent), Brigitte Weinzierl (Umwelt- und Verkehrsreferentin)

19

Diesen Antrag begründen wir wie folgt: Die Sandfläche ist eine Attraktion für Kinder und junge Familien gleichermaßen. Leider hat sich ihre Größe in den vergangenen Jahren aufgrund von Erosion stark reduziert. Gleichzeitig ist die Nachfrage in den letzten Jahren erheblich gestiegen und zahlreiche Bürgerinnen und Bürger haben den Wunsch zur Wiederherstellung bei verschiedensten Gelegenheiten geäußert. Es gab bereits früher Bemühungen um die Vergrößerung der Sandfläche, diese sind aber bisher gescheitert. Bei einem neuerlichen Vorstoß haben das Landratsamt und der Erholungsflächenverein dankenswerterweise signalisiert, dass sie sich doch die Vergrößerung der Sandfläche vorstellen könnten, wenn die Stadt Unterschleißheim Kosten und Durchführung hierfür übernimmt. Ferner würde sich der zukünftige Unterhalt und die Verkehrssicherung der Fläche dann per vertraglicher Vereinbarung auf die Stadt Unterschleißheim übertragen, analog der schon bestehenden Regelung zum dem Spielplatz mit Spielgeräten. Wir haben somit Grund zur Hoffnung, dass bereits im nächsten Sommer die einstmals bestehende Größe des Sandplatzes wieder zu noch mehr Attraktivität des Unterschleißheimer Sees beiträgt. Anton Negele, Dr. Friedrich Kiener, Stefan Krimmer und Brigitte Weinzierl für die CSU-Fraktion im Unterschleißheimer Stadtrat


Sa., 3. Dezember 2016

„Botschaft von der Weihnacht“

Adventskonzert in St. Ulrich Der Sängerkreis Lohhof lädt alle sehr herzlich am Sonntag, 11.12. um 17 Uhr zu diesem traditionellen Konzert mit seinem musikalischen AdventsProgramm ein. Es ist eine Stunde zum Innehalten, Nachdenken, Zur-Ruhe-Kommen, aber auch eine Stunde der Freude, der Gemeinschaft und des Friedens. Die Musik bereitet uns dafür möglicherweise den Weg. Der Eintritt ist frei. Spenden für die Renovierung der alten Kirche St. Ulrich sind im Anschluss an das Konzert möglich. Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Lissy Meyer

Caritas-Dienste im Landkreis München

Nächstes Trauercafé „Animus“ Das nächste Trauercafé „Animus“ findet statt am Mittwoch, 14.12.2016 von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr in der Tagesstätte für psychische Gesundheit „Treffpunkt Jedermann“, Alleestr. 27, 85716 Unterschleißheim. Das Trauercafé bietet die Möglichkeit, sich in einem offenen Gesprächskreis und dennoch geschützter Atmosphäre auszutauschen. Bei Fragen vorab wenden Sie sich bitte an Frau Tschunke (Dipl. Psych. und Trauerbegleiterin) unter 089/321832-31, E-Mail: nicola.tschunke@ caritasmuenchen.de Das Trauercafé ist offen für trauernde Hinterbliebene. Mehr zu den Einrichtungen der Caritas in Ihrer Nähe unter www.caritas-schleissheim-garching.de Birgit Widmann

Im Bürgerhaus Unterschleißheim

Ausstellung – Unterschleißheimer Künstlerpalette Die Unterschleißheimer Künstlerpalette besteht seit 1990. Sie ist bereits zu einer festen Institution der Stadt geworden. Die Zielsetzung des Vereins ist: Gemeinnützige Tätigkeiten, wie zum Beispiel Förderung der Jugend zur Malerei, Durchführung von Gruppenausstellungen, Mitwirkung an kommunalen Kultur- oder sonstigen Veranstaltungen. Der Höhepunkt des Jahres ist die gemeinsame Ausstellung im Rathaus, bei der die neuesten Kunstwerke der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Wie jedes Jahr setzen sich die Künstler mit einem gemeinsamen Thema auseinander. Dabei war es in der Aufgabenstellung unerheblich, wie das Thema 2016 in den Farben, dem Motiv, dem Bildaufbau mittels Materialien usw. auf die Leinwand umgesetzt wird. Die Ergebnisse können sich sehen lassen. Urteilen Sie selbst. Donnerstag, 8. Dezember 2016 (Vernissage 19 Uhr) bis Sonntag, 8. Januar 2017, Bürgerhaus Unterschleißheim, Eintritt frei, www.kuenstler palette.de Forum Unterschleißheim

Lesen Sie den Landkreis-Anzeiger vorab auf www.issuu.com/druckverlagzimmermann und www.icu-net.de

20


22

Sa., 3. Dezember 2016 Gleis1 Unterschleißheim

Jungenaktion: Foto Potch – Boys only Bildertransfer auf Holz Datum: Samstag, 3.12.2016, Zeit: Ab 14.00 Uhr Veranstaltungsort: Gleis 1, Hollerner Weg 1, 85716 Unterschleißheim, Kosten: 3,- Euro Zielgruppe: Jungen ab 10 Jahren Mit der kreativen Technik „Foto Potch“ können Bilder von Papier auf Holz übertragen werden. Bei dieser „Boys-only-Aktion“ haben Jungs ab 10 Jahren die Chance, etwas ganz Einzigartiges zu schaffen! Nach der Auswahl des Motivs wird dieses mit dem Farblaserdrucker ausgedruckt, und dann wird „gepotcht“! Das neue Kunstwerk darf dann gegen einen Unkostenbeitrag von nur 3,- Euro mit nach Hause genommen werden. Christian Fellinger

Bürgerinitiative „Bahn im Tunnel“(BIT)

Einladung zur Mitgliederversammlung im Pfarrheim St. Wilhelm Oberschleißheim Die Bürgerinitiative „Bahn im Tunnel“(BIT) veranstaltet am Donnerstag, den 8.12.2016 ab 19.30 Uhr im Pfarrheim von St. Wilhelm in Oberschleißheim, Theodor-Heuss-Straße 25 (Eingang Nähe des Kirchturms) ihre Jahresmitgliederversammlung. Auf der Tagesordnung stehen zunächst der Bericht des Vorsitzenden Peter Benthues, der

Aktuelles – Landkreis-Anzeiger Kassenbericht des Schatzmeisters Dr. Peter Lemmen sowie der Bericht der Kassenprüfer. Im Anschluss an die Wahlen stellen Dipl.-Ing. H. Knippschild (SSF-Ingenieure) und Dipl.-Ing. M. Lutz (Ingenieurbüro Vössing) die Machbarkeitsstudie „Tieferlegung Bahnlinie im Ortsbereich Oberschleißheim“ vor. Dabei ist auch Gelegenheit zur Diskussion gegeben. Danach referieren Prof. Dr. Benno Reuter und Prof. Dr. Katz über den neuesten Lärmaktionsplan des Eisenbahnbundesamtes. Außerdem steht die Abstimmung über ein weiteres beitragsfreies Jahr 2017 für die Mitglieder auf der Tagesordnung. Mitglieder und Gäste sind herzlich eingeladen. Peter Benthues, 1. Vorsitzender

Bündnis 90 / Die Grünen Unterschleißheim

Öffentliche Ortsversammlung Am Montag, den 5. Dezember, findet ab 19.30 Uhr im Restaurant Kouzina am Rathausplatz Unterschleißheim die Ortsversammlung von Bündnis 90 / Die Grünen statt. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem der Antrag der CSU und der Freien Bürger für eine „Liberalisierung der Baumschutzverordnung“ in Unterschleißheim und die Bürger-Informationsveranstaltung zur Neuaufstellung des Flächennutzungsplans der Stadt. Außerdem wird es wie gewohnt einen kurzen Bericht aus der Grünen Kreisversammlung und aus dem Unterschleißheimer Stadtrat geben.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen. Weitere Informationen: www.gruene-ush.de Olivia Kreyling Sprecherin Bündnis 90 / Die Grünen

G’fildner-Bühne Lohhof e.V.

„Das Zauberkräutlein“ Das Zauberkräutlein wurde von unseren Jugendlichen mit Unterstützung einiger Erwachsener erfolgreich auf die Bühne gebracht. Theodosus (Jonathan Specht), Lavendula (Dominique Schieren), Schnurzel (Franziska Münzer), Purzel (Melina Lutz), die Seefee (Cindy-Marie Rößler), Buxile (Sophie Münzer), Rabe Mucki (Doris Langhammer) und der Zauberbesen Hupfer (Gudrun Liedl) setzten das Stück nach der Regie von Sonja Eder um. Unterstützt wurden sie durch die Souffleuse (Renate Orth), Maske (Doris Langhammer), Requisiten (Uschi Blanc), Technik (Harry Münzer) und die Mikrofonanlage der Fa. VIVID. Herzlichen Dank für Ihren Besuch von der G’fildner Bühne Lohhof e.V. Jürgen Schober


24

Sa., 3. Dezember 2016

Garching – Landkreis-Anzeiger

Neues aus Garching Historie auf Schritt und Tritt (MF) – Garching ist um eine ortsgeschichtliche Tafel reicher. Bewundert werden kann die nunmehr zehnte Tafel im Stadtgebiet vor der evangelischen Laudatekirche an der Niels-Bohr-Straße. Enthüllt wurde die Tafel von Bürgermeister Dietmar Gruchmann, Pfarrerin Kathrin Frowein und Ortschronist Michael Müller. Die Texte und Fotos berichten über die Entwicklung der evangelischen Kirchengemeinde und über das Ortsviertel. Seit Dezember 2013 entsteht mit den vom Garchinger Grafiker Jürgen Pichler gestalteten InfoTafeln das „Museum auf der Straße“, damit die Bürger und Gäste der Stadt auf den Spuren der Garchinger Geschichte wandeln können. Insgesamt sollen 16 Tafeln aufgestellt werden. Bürgermeister Dietmar Gruchmann freute sich bei der Enthüllung der zehnten Tafel über das positive Feedback der Bevölkerung und „dass wir wieder einen Mosaikstein mehr in der Garchinger Ausstellungssammlung haben.“

Sozialer Vorweihnachtszauber (MF) – Der Soziale Christkindlmarkt in Oberschleißheim hat eine lange Tradition und ist nach wie vor gefragt. Das zeigte sich auch heuer wieder, denn der Andrang im Bürgerzentrum war groß. Kein Wunder, denn langsam wird es Zeit, vorweihnachtliche Stimmung zu tanken. Die Musikgruppe Fleckerlteppich sorgte dafür musikalisch, Kaffee und Kuchen luden zur gemütlichen Auszeit vom Alltag ein, Vereine und kirchliche Einrichtungen lockten mit Adventskränzen und vielen Geschenkideen. Es gab nicht nur kleine Blickfänge, wie etwa in Serviettentechnik verzierte Schatullen oder schicke Kerzenhalter für den Lichterzauber. Ob Praktisches, Modisches, Schönes, Leckeres oder Verspieltes – da war für jeden etwas dabei. Von der Grußkarte und dem Schleißheimer Kalender über Strickwaren und Deko bis hin zu Plätzchen und Mosaiktisch: Der Erlös kam guten Zwecken zugute.

Laudatekirche Garching

Verlockende Hingucker der Kunsthandwerker

Frühschicht – Adventsandachten für Aufgeweckte

(MF) – So mancher Hingucker beim Kunsthandwerkermarkt in Garching kam gerade noch rechtzeitig, wie etwa die schick gezimmerten Vogelhäuser oder auch die warmen Strickwaren, denn man merkte: Draußen wird es langsam, aber sicher kalt. Die 50 Aussteller hatten im Bürgerhaus Garching natürlich noch viel mehr zu bieten, denn am ersten Adventwochenende sollte man mit den Weihnachtseinkäufen beginnen: Glasarbeiten im Tiffany-Stil, Heiligenfiguren, Kripperl, Schmuck, Textilarbeiten, Schönes aus Papier, Puppen, Teddys, Deko, Grußkarten, Blumentöpfe, Leuchten, Kerzen und vieles mehr waren verlockende Angebote. Verwöhnt wurden aber auch die Ohren der zahlreichen Besucher, denn das Trio „De Holledauer Zuagroasdn“ und die Gruppe „D’ Vuizpandoffen“ stimmten bayerisch-musikalisch auf die staade Zeit ein.

„Die Adventszeit auch im Alltag bewusster erleben!“ – Unter diesem Motto lädt Pfarrerin Katrin Frowein die Garchinger Bürger dieses Jahr an vier Donnerstagen der Adventszeit bereits um 6.30 Uhr zur „Frühschicht“ in die Laudatekirche in Garching ein. Mit Liedern, einer kurzen Andacht, Musik und dem gemeinsamen Kerzenanzünden unter dem großen Adventskranz sollen der 1., 8., 15. und 22. Dezember 2016 für Aufgeweckte bewusster beginnen als üblich. Im Anschluss gibt es gegen 7 Uhr ein stärkendes Frühstück im Gemeindesaal, um dann noch rechtzeitig zur Arbeit oder in die Schule zu kommen. Alexander Bautzmann

Problemmüllabgabe im Dezember 2016 Das Giftmobil besucht Garching am Mittwoch, den 14. Dezember 2016 von 9 Uhr – 10 Uhr am Städtischen Wertstoffhof, Brunnenweg Ecke Riemerfeldring. Außerhalb dieser Giftmobiltermine werden keine Problemabfälle vom städtischen Wertstoffhof angenommen! Angenommen werden: • Öl- und fetthaltige Abfälle (Altöl ist beim Handel zurückzugeben!) • Quecksilber- und PCB-haltige Abfälle • Klebstoffe / Lacke (LÖSEMITTELHALTIG) • Pflanzen- und Schädlingsbekämpfungsmittel • Autowasch- und Pflegemittel

• Säuren, Laugen, Salze, Chemikalien • Lösungsmittel, -gemische • Batterien und Akkumulatoren (können auch kostenlos beim Handel abgegeben werden! Für Autobatterien besteht eine Pfandregelung!) • Haushaltsreiniger, Waschmittel, Spraydosen Am Wertstoffhof können Garchinger Privatpersonen, unter Vorlage des Personalausweises, auch Gartenabfälle, Sperrmüll, Altholz, Kartonagen, ESchrott und Altmetall in haushaltsüblichen Mengen abgeben (insgesamt max. 5 m³). Bei Bauschutt ist die Abgabemenge auf 20 Liter pro Haushalt beschränkt. Die regulären Öffnungszeiten am städtischen Wertstoffhof sind: Montag von 16 Uhr bis 19 Uhr Mittwoch von 9 Uhr bis 12 Uhr Donnerstag von 16 Uhr bis 19 Uhr Freitag von 14 Uhr bis 17 Uhr Samstag von 9 Uhr bis 13 Uhr Sperrmüll und Kühlschränke können auch kostenfrei durch die Firma Steiger GmbH abgeholt werden. Genauere Informationen und die erforderlichen Bestellkarten sind im Garchinger Rathaus an der Information erhältlich oder online unter www.garching.de/Bestellkarte Umfassende Informationen zur Abfallentsorgung unter www.garching.de und in der Broschüre „Abfallentsorgung Garching 2017“, die ab Januar 2017 im Rathaus kostenlos zum Mitnehmen ausliegt. Stadt Garching

Kostenlose Energieberatung im Rathaus: Termine im Dezember 2016 Die kostenlose Energieberatung der Stadt Garching durch unabhängige Energieberater findet im Dezember wie folgt statt: • Dienstag, 6. Dezember 2016 durch Dipl.-Ing. Tibor Szigeti, Umweltingenieur und Sachverständiger • Dienstag, 13. Dezember 2016 durch Dipl.-Arch. Andreas Balasiu • Dienstag 20. Dezember 2016 durch Josef Euringer, Bezirks-Kaminkehrermeister im Rathaus, EG Zimmer 006, jeweils von 17 bis 19 Uhr. Grundsätzlich erreichen Sie die Energieberater immer am 1., 2. und 3. Dienstag im Monat. Anmeldung unter energieberatung@garching.de. Die Experten beraten zu Energieeinsparungsmöglichkeiten in privaten Haushalten und zu allen Energiethemen rund um das Gebäude. Strommessgeräte können unentgeltlich ausgeliehen werden. Auch Gewerbebetriebe können sich beraten lassen. Stadt Garching

Vielfältige Vorweihnacht (MF) – Die Garchinger Vorweihnacht startete mit dem Christkindlmarkt in den Advent. So manche Überraschung wartete auf die Besucher, aber es gab auch jede Menge Geschenkideen und kulinarische Köstlichkeiten. Während sich die Kleinen auf dem Karussell vergnügten, konnten die Erwachsenen schon mal erste Präsente kaufen: Strickwaren, Schickes aus Leder, Schmuck, Kerzenhalter in großer Vielfalt, Deko und vieles mehr wurde angeboten. Zwischendrin gab’s Glühwein, Kinderpunsch,


Neues aus Garching herzhafte Schmankerl oder süße Früchtchen für Naschkatzen. Nicht fehlen durfte beim Christkindlmarkt natürlich die passende musikalische Stimmung: Dafür sorgten die Arcis Weihnachtsbläser, das Blasorchester Garching, der Laudatechor der evangelischen Kirche und das Garchinger Bläserensemble.

25 Jahre Kindergarten Falkenstein Mit einer großen Zirkusvorstellung feierte der Kindergarten Falkenstein in der Gymnastikhalle des Werner-Heisenberg-Gymnasiums am Samstag, den 19. November sein Jubiläum. Rund 150 Eltern und Gäste erlebten eine bunte Zirkusvorstellung mit vielen kleinen Artisten. Dr. Dietmar Gruchmann, der das Jubiläum mitfeierte, freute sich über das abwechslungsreiche Zirkusprogramm. Wilde Hühner, Clowns, eine Affenbande, Seiltänzerinnen, wilde Tiger und Löwen, starke Männer, Luft- und Wasserkinder in der Show der Elemente präsentierten ihr Können und zeigten, dass alle Kinder ihren Platz bei gemeinsamen Projekten finden können. Das ist auch der Leitfaden der integrativen Arbeit im Kindergarten Falkenstein. Jedes Kind, egal ob die Entwicklung mit oder ohne Hindernisse verläuft, ist durch sein individuelles Können ein wichtiger Teil für das gemeinsame Gelingen. Unterstützt wurde die Vorstellung noch von einer Gruppe 10bis 11-jähriger Vertikaltuchartistinnen, die durch ihre selbst einstudierte wagemutige Darbietung begeisterten. Auch Dr. Fiderallala, eine „ProfiClownin“ der Klinik-Clowns kam vorbei und freute sich über eine 300-Euro-Spende vom Kindergarten. Ein herzliches Dankeschön auch an den Elternbeirat des Kindergartens Falkenstein. Er rundete das Programm mit Kaffee und Kuchen ab, bot Kinderschminken an, erfreute die Kinder mit Luftballonkunst und organisierte eine riesige Tombola mit tollen Preisen. Auch allen Eltern und den Hausmeistern des WHG, die beim Auf- und Abbau und im Hintergrund mitgeholfen haben, ein riesiges Dankeschön! Es war ein tolles Geburtstagsfest! Stadt Garching

info@landkreis-anzeiger.de • www.druck-zimmermann.de

Landkreis-Anzeiger – Garching


26

Sa., 3. Dezember 2016

Eching/Neufahrn – Landkreis-Anzeiger

Neues aus Eching und Neufahrn Freie Wähler Gemeinde Neufahrn e.V.

Auf dem Weg ins Jahr 2017 Am Sonntag den 20.11.2016 trafen sich der erweiterte Vorstand und die Fraktion der Freien Wähler der Gemeinde Neufahrn e.V. zur Klausur. Das Jahr 2016 ist fast vorbei, sodass der geschäftsführende Vorstand des Ortsvereins die Zeit nutzte und zu einem „nicht öffentlichen“ Treffen in Hallbergmoos lud. In etwas größerer Runde wurden von 9.30 Uhr an die letzten Monate des Jahres betrachtet und bewertet. Die einzelnen Punkte konnten dann als Grundlage für das anstehende Jahr 2017 herangezogen werden und führten zum Ergebnis, dass die bisher durchgeführte bürgernahe Kommunalpolitik weiter beibehalten werden soll. Die monatlichen Informationsveranstaltungen zu den bevorstehenden Gemeinderatssitzungen werden gut angenommen. Wer einen dieser Termine nicht wahrnehmen kann, hat über den weiterhin stattfindenden Stammtisch immer die Möglichkeit, auch hier Informationen in gemütlicher Runde zu bekommen. Die bis dato umgesetzte Medienpräsenz in Form der eigenen Homepage und den aktiven Seiten bei Facebook und Twitter soll weiter vorangebracht werden. Gerade in puncto Homepage wird sich in naher Zukunft etwas Gravierendes ändern. Der gesamte Internetauftritt wird zurzeit neu konzipiert und soll ein radikales Facelifting bekommen. Hier darf man das Ergebnis mit Spannung erwarten. Zum Schluss musste noch jeder Teilnehmer seinen Terminkalender zücken. In den schon sehr eng bestückten Sitzungskalender mussten die Termine des Ortsvereins noch untergebracht werden. Gegen 15.30 Uhr war dann für alle Teilnehmer endgültig Feierabend. Ferner möchten wir auf den Stammtisch der Freien Wähler am Glühwein-Standl hinweisen: Montag, 5.12.2016 um 17.30 Uhr am Marktplatz in Neufahrn – der letzte Stammtisch der Freien Wähler im Jahr 2016. Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Bodo Pfeiffer

Bürger für Eching im Klärwerk Grüneck Am 9. November 2016 haben wir das Klärwerk in Grüneck besichtigt. Nochmals ganz herzlichen Dank an den Leiter der Geschäftsstelle, Herrn Mader, sowie den Betriebsleiter der Kläranlage, Herrn Rettenbeck. Sie haben uns einen umfassenden Einblick in den Prozess der Abwasserreinigung ermöglicht. Die Kläranlage in Grüneck, die derzeit für 160.000 Einwohner ausgelegt ist, wird vom Abwasserzweckverband Unterschleißheim, Eching und Neufahrn betrieben. Sie ist auf dem neusten Stand der Technik und bewältigt täglich ca. 12.000 cbm Abwasser aus den drei Gemeinden mit ihren Ortsteilen. Unser Rundgang durch die Anlage begann beim Zulaufschneckenpumpwerk, wo die Abwässer ankommen und erst einmal mechanisch von Grobstoffen befreit werden. Weiter ging es zu den Vorklärbecken, Belebungsbecken, Nachklärbecken, der Biofiltration, UV-Desinfektionsanlage, den Faulbehältern, der solaren Klärschlammtrocknungsanlage, zum Blockheizkraftwerk

sowie zur Ablaufmessstation. Uns wurde bewusst, wie aufwendig diese mechanischen, biologischen und chemischen Reinigungsstufen sind, bevor das Wasser der Isar zugeführt werden kann. Auf all unsere Fragen erhielten wir umfangreiche Antworten. Auch das Problem der schwer filterbaren Rückstände im Abwasser, wie Antibiotika und Mikroplastik (in Peelings, Zahnpasta, Waschmitteln …), wurde diskutiert. Derzeit laufen Pilotprojekte zum Beseitigen von Medikamentenrückständen. Die Sandfilter halten ca. 60 – 70 % der Mikroplastik zurück. Beeindruckend war für uns auch die Tatsache, dass das gesamte Areal des Klärwerks autark in der Energieversorgung ist: Die Zentrale ist das hauseigene Blockheizkraftwerk, dessen Primärenergie aus den Gasen der Gärbehälter stammt. Diese werden zusätzlich zum Klärschlamm mit angelieferten Speiseresteabfällen (von umliegenden Gastrobetrieben und dem nahegelegenen Flughafen) befüllt. Zum Schluss gab es noch einen Film für die Kinder über den Weg des Abwassers. Es war ein gelungener Ausflug, der für Groß und Klein sehr kurzweilig und informativ war. Und wir haben auch etwas nach Hause mitgenommen: Die Überlegung, was jeder Einzelne tun und meiden kann, um unsere Gewässer und die darin lebende Tierwelt zu schützen. Es geht schließlich um unser höchstes Gut: das Wasser. Sylvia Jung , Michaela Holzer BfE

Mehrgenerationenhaus / Alten Service Zentrum Eching

Adventsmarkt am 3. und 4. Dezember Unter dem Motto „Selbstgefertigt – selbstgemacht“ findet am Samstag, den 3. Dezember von 14 bis 18 Uhr und am Sonntag, den 4. Dezember von 12 bis 17 Uhr der Adventsmarkt im Foyer des Mehrgenerationenhauses / Alten Service Zentrums Eching, Bahnhofstraße 4, statt. Angeboten wird die ganze Bandbreite kunsthandwerklichen Schaffens von Textilarbeiten jeglicher Art über Arbeiten mit Papier und Keramik bis hin zu Mosaikarbeiten, Glasmalerei und Glaskunst; außerdem lokal produzierter Honig sowie Wein und Punsch. Die Aussteller haben auch eine Tombola organisiert. Der Erlös geht an den Sozialfonds der Grund- und Mittelschule Eching. Klaus-Dieter Walter

TSV Neufahrn

Lebender Adventskalender am 13. Dezember Der „Lebende Adventskalender“ des TSV Neufahrn ist am Dienstag, den 13. Dezember ab 18 Uhr an der TSV-Halle am Käthe-WinkelmannPlatz aktiv! Es werden sportliche und musikalische Darbietungen gezeigt, die auf Weihnachten einstimmen. Birgit Bandle

vhs Eching

Staade Jodler in der Vorweihnachtszeit

Oskar-Maria-Graf-Gymnasium Neufahrn

Neuer Elterneirat gewählt Am Oskar-Maria-Graf-Gymnasium in Neufahrn wurde für die nächsten zwei Jahre ein neuer Elternbeirat gewählt. Mit vier „alten“ und sieben neuen Mitgliedern ist man für bestehende und neue Projekte nun wieder gut gerüstet. Unter der Leitung von Regina Böhm wird sich der Elternbeirat für alle Belange der Elternschaft einsetzen und die Schulfamilie unterstützen. Der Elternbeirat freut sich über Anregungen, Ideen und Unterstützung aller Eltern der Schüler am OMG und hofft auf eine gute Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Schule. Julia Kempe

V.l.n.r.: Sabine Rieker-Heck, Frank Mühlberger, Helga Betz, Florian Oelmaier, Thomas Boller, Sven Schumacher, Andrea Schafferhans-Fuhrmann, Regina Böhm, Anika Hewelt, Andrea Stanitzok und Julia Kempe

Wie schon im Frühjahr, wollen wir auch in der Vorweihnachtszeit, am 7. Dezember gemeinsam mit der BR-Moderatorin und Diplom-Musikerin Traudi Siferlinger zusammen das Jodeln üben und staade Jodler singen. Unter dem Motto: „Jodeln ist in und Jodeln kann jeder. Jodeln befreit und Jodeln ist Meditation“ wurden bei den vergangenen Terminen unterschiedliche mehrstimmige Jodler aus dem Alpenland gelernt manche kraftvoll manche eher besinnlich und getragen. Mitmachen kann jeder – auch Anfänger. Denn zum Jodeln sind keine Noten oder Gesangskünste erforderlich. Traudi Siferlinger: „Jodeln tut der Seele gut, es befreit, löst Verspannungen. Und der ganze Körper kommt zum Schwingen.“ „Besinnliche Abende bei Dämmerlicht bei tief verschneiten Landschaften, ein bullernder Holzofen in der Stube oder der Duft von Zimt und Backpflaumen aus dem Backrohr“ – dieses Bild entspricht immer seltener der Wirklichkeit in der meist hektischen Vorweihnachtszeit. Wir können trotzdem einen besinnlichen Abend verleben, indem wir gemeinsam staade Jodler einüben und gemeinsam singen, begleitet werden wir von einer Ziach. Johannes Sift wird uns auf seiner steirischen Harmonika begleiten und auch einige Instrumentalstücke zu Gehör bringen. Dieser Abend wird ein besonderes Erlebnis in der Vorweihnachtszeit, das für alle Musikliebhaber und eben auch für unerfahrene Sänger(innen) geeignet ist. Anmeldung und Information: vhs Eching e.V. Roß-berger Straße 8, 85386 Eching, Tel.: 089/31918 15, www.vhs-eching.de, E-Mail: office@vhs-eching.de vhs Eching


28

Sa., 3. Dezember 2016

Haimhausen – Landkreis-Anzeiger

Neues aus Haimhausen Ein Paradies für Bücherwürmer

Trauer um Traudl Bachmaier

Mit Spannung und Vorfreude erwarten jedes Jahr die begeisterten Leser in Haimhausen die Jahresbuchausstellung der Gemeindebücherei in der Schulaula. Damit die Erwachsenen in aller Ruhe schmökern konnten, las Anna Hörl den kleinen Besuchern am Nachmittag weihnachtliche Geschichten vor. So konnten die Eltern mit den neuesten Schmökern, bayerischen Krimis und Phantasieromanen in die Welt der Literatur eintauchen. Vor allem die jungen Leser will die Leiterin der Bücherei, Gundi Weißmüller, erreichen. Deshalb wächst von Jahr zu Jahr das Angebot an Kinder- und Jugendliteratur. Neben Jugendromanen und Krimis warteten die neuesten Bilderbücher auf die jungen Bücherwürmer. Auf ausgelegten Bestellzetteln konnten die literarischen Wünsche eingetragen werden, damit sie in der Gemeindebücherei rechtzeitig zur Bescherung eintreffen. sh

Haimhausens große Hobbyarchäologin Traudl Bachmaier ist für immer von uns gegangen. Nach kurzer schwerer Krankheit verstarb sie im Alter von 72 Jahren. Unvergesslich werden ihre großen Spuren in der Heimatarchäologie sein und ohne ihren unermüdlichen Einsatz würden noch immer zahlreichen Zeugen vergangener Zeiten verborgen im Erdreich ruhen. Gemeinsam mit Dr. Manfred Moosauer entdeckte sie 1992 die bronzezeitliche Siedlung Bernstorf im Landkreis Freising. Als autodidaktische Grabungstechnikerin und mit ihrer in langjähriger Erfahrung erworbenen Sachkenntnis trug sie entscheidend zur Rettung der 3500 Jahre alten Siedlung vor der Zerstörung durch kommerziellen Kiesabbau bei. „Ohne die Traudl wäre das Projekt Bernstorf in dieser Form nicht möglich gewesen. Sie hat unzählige Stunden Arbeit und Fleiß hineingesteckt. Mit ihr verliere ich eine Weggefährtin, die in schlimmen und guten Zeiten loyal an meiner Seite stand“, trauert Dr. Manfred Moosauer um die unersetzliche Kollegin. Ihr großer Lebenswille hielt bis wenige Tage vor ihrem Tod. Mit ihren Enkeln war sie noch im vergangenen Sommer in den Bergen und als begabte Lehrmeisterin lehrte sie den sieben Enkeln auf den Wanderungen vieles aus der Natur und der Geschichte. Auf ihren Spaziergängen in der Umgebung von Haimhausen wurde Traudl Bachmair oft ganz unerwartet fündig. Einer ihrer ersten Entdeckungen war die etwa 2000 Jahre alte „Glockenbecher Pfeilpitze”. In enger Zusammenarbeit mit dem Kreisheimatpfleger inspizierten die beiden zu diesem Zeitpunkt ihre Fundstücke nach der Reinigung und übergaben sie den Museen. In den Amperauen entdeckte sie einen Mammutbackenzahn und das angeschwemmte Kniegelenk eines Wollnashorns. Letzteres dürfte ungefähr 10.000 Jahre alt sein. Besonders amüsierte sie der Fund von Austernmuschelschalen auf dem Pantaleonsberg in Kranzberg. „Den südländischen Feinschmeckern war damals offensichtlich keine Mühe zu groß. Sie füllten Salzwasser in Beutel und Fässer, um ihre delikaten Austern auch jenseits der Alpen genießen zu können“, erzählte sie in einem Gespräch vor sechs Jahren. Die Eröffnung ihres Lebenswerks, das Bronzezeitmuseum auf dem Pantaleonsberg vor zwei Jahren, konnte sie noch miterleben. Für die für Weihnachten geplante Erscheinung eines Buches darüber reichte ihre unglaubliche Kraft nicht mehr aus. Erst als Traudl Bachmaier ihre letzten Tage im Krankenhaus verbrachte, begann sie ihren nahenden Tod zu akzeptieren. Ihr unermüdlicher Blick in die Zukunft verlieh ihr die Kraft, sogar in diesen letzten Tagen noch Briefe an Familienmitglieder, Freunde und Kollegen zu verfassen, die sie nach ihrem Tod erhalten sollten. Auch bei Manfred Moosauer lag wenige Tage nachdem Traudl Bachmaier verstarb ein solcher Brief im Briefkasten. „Traudl bedankte sich für die gute und freundschaftliche Zusammenarbeit und lud uns zu ihrer Trauerfeier mit anschließendem Trau-

V.l.n.r.: Dr. Albrecht Baumer, Irene Ertl und ihre Söhne Valentin (5) und Simon (7) mit der Büchereileiterin Gundi Weißmüller

Karpfen, Pinsel und Bürsten für den VDK Aufgrund zahlreicher Mitgliederwünsche führte der Jahresausflug des VdK Ortsverbands Haimhausen zum Karpfenessen nach Mittelfranken. Zwischenstation machte die Reisegruppe in Bechhofen zur Besichtigung des Dt. Pinsel- und Bürstenmuseums. „Es war erstaunlich, wie viel Wissenswertes über die Herstellung und korrekte Handhabung von Pinsel und Bürste es gibt“, resümierte der VDK-Ortsvorsitzende Christian Dudyka. Zum Mittagessen kehrte man in das Fischhaus Wiesethgrund zum Karpfenessen ein. Bestens gestärkt ging es danach weiter durch die Fränkische Schweiz nach Absberg zur Kaffeepause. Dort klang bei Kuchen und Torten mit Blick auf den herbstlichen Brombachsee der Ausflugstag harmonisch aus. sh

Der VDK Haimhausen vor dem Dt. Pinsel- und Bürstenmuseum

ermahl ein.“ Erschüttert brach ihm fast die Stimme, als er vom Inhalt des Briefes sprach. Auf den Fluren rund um Haimhausen wird man die lebensfreudige Archäologin sehr vermissen. Stets war sie im Frühjahr und im Herbst auf den frisch umgepflügten Äckern unterwegs, oft begleitet von ihren geliebten Enkeln. Die von ihr selbst festgelegte Trauerfeier fand am Mittwoch, den 30. November 2016 in der Kirche in Großnöbach statt. sh

Traudl Bachmaier mit einigen ihrer Fundstücke

Haimhauser KulturKreisKneipe

Bayerisch-Barock im Advent Am Samstag, den 10. Dezember, präsentieren „Weiberdatschi“ ihre Barock- und Alpenmusik in der Haimhauser KulturKreisKneipe. „Weiberdatschi“, das sind Bettina Fuchs – Traversflöte; Sabine Kadner – Salterio, Hackbrett und Harfe; Brigitte Herden/Harfe und Hackbrett sowie neu im Quartett Doris Seitner an der Viola da Gamba. Die „Weiber“ bieten auch an diesem Abend ein vielsaitiges, virtuoses Programm bayerisch-barocker Musik sowie Zwiefache und Dreigesänge. Es folgen auf diese berühmte Quartette wie die „Follia“ von Vivaldi, die „Aria sopra la Bergamasca“ von Uccellini u.a. Der warme, rauchige Ton der barocken Traversflöte von Bettina Fuchs mischt sich mit dem Gesang der Gambe, eingebettet in die leuchtenden Klänge von Salterio und Harfe. Genießen Sie die vielfach ausgezeichneten „Weiber“ Bettina Fuchs, Sabine Kadner, Doris Seitner und Brigitte Herden. Christiane Kettinger

Bei Problemen und Fragen rund um die Verteilung wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Verteilerservice unter der Telefonnummer 0 89/41 11 48 11 01 E-Mail: vertrieb@zpvs.de


Landkreis-Anzeiger – Kirchentermine/Traueranzeigen

Sa., 3. Dezember 2016

29

KIRCHENTERMINE Pfarrverband Unterschleißheim St. Ulrich / St. Korbinian St. Ulrich Regelmäßige Gottesdienste Di., 18.30 Uhr Hl. Messe in der Neuen Kirche Do., 18.30 Uhr Hl. Messe in der Neuen Kirche Fr., 17.00 Uhr Rosenkranz in der Kapelle der Neuen Kirche Sa., 18.30 Uhr Vorabendmesse in der Neuen Kirche (entfällt am 03.12.) So., 8.30 Uhr Hl. Messe in der Alten Kirche; 10.00

Uhr Pfarrgottesdienst in der Neuen Kirche Besondere Gottesdienste / Veranstaltungen Sa., 03.12., 10.00 Uhr bis ca. 12 Uhr Vorbereitungstreffen der Sternsinger im Pfarrheim mit anschließender Kleiderausgabe; 15.30 Uhr Adventswallfahrt nach Weihenlinden; 18.00 Uhr Vorabendmesse in St. Korbinian So., 04.12., 2. Adventssonntag, 10.00 Uhr Pfarrgottesdienst in der Neuen Kirche, musikalische Gestaltung: Schola St. Ulrich, anschließend Frühschoppen und Eine-Welt-Laden im Pfarrsaal; 10.00 Uhr Kindergottesdienst im Pfarrsaal; 17.00

Uhr Bayrisches Adventskonzert in der Alten Kirche Mo., 05.12., 17.00 Uhr Tanzkreis „50 plus“ im Pfarrsaal Mi., 07.12., 6.30 Uhr Rorate in der Alten Kirche; 19.00 Uhr Geburtstagsbesucherkreis im Clubraum St. Korbinian Regelmäßige Gottesdienste Sa., 17.15 Uhr Beichtgelegenheit; 18.00 Uhr Vorabendmesse So., 8.00 Uhr Hl. Messe; 10.00 Uhr Eucharistiefeier für die Pfarrgemeinde

TRAUERANZEIGEN In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meinem lieben Mann, Vater, Schwiegervater und Opa

Nachruf

Adolf Armannsberger

Der CSU-Ortsverband und die CSU-Fraktion Oberschleißheim trauern um ihr Ehrenmitglied

* 8.12.1937

† 24.11.2016

Hermann Schmid verstorben am 23.11.2016 Hermann Schmid war von 1976 bis 1996 Erster Bürgermeister der Gemeinde Oberschleißheim und von 1973 bis 1977 CSU-Ortsvorsitzender. Für die Gemeinde Oberschleißheim und die CSU Oberschleißheim hat sich Hermann Schmid große Verdienste erworben. Wir werden ihm stets ein ehrendes und dankbares Andenken bewahren. Vorstand und Fraktion Dr. Angelika Kühlewein Ortsvorsitzende

Gisela Kranz Fraktionsvorsitzende

Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am Donnerstag, 8. Dezember 2016 um 14.00 Uhr im Friedhof Hochmutting statt.

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von unserer lieben Mutter, Schwiegermutter, Oma und Uroma

Babette Kirsch * 30.6.1917

Danksagung Für die große Anteilnahme zum plötzlichen Tod von

Trauerdrucksachen in dezenter Aufmachung

Rosalie mit Familie Karoline mit Familie

Wir trauern um unseren lieben Vater, Schwiegervater, Opa & Uropa

Frau Hildegard Ince

Adam Magocˇ

sowie für die Kranz- und Blumenspenden unseren aufrichtigen Dank.

Lohhof, im November 2016

Oberschleißheim, im November 2016

† 26.11.2016

* 23.12.1928

† 24.11.2016

Magdalena, Elisabeth, Gerhard, Gerlinde, Andrea mit ihren Familien

Maxwell Ince Alexandra und Marc

Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am Samstag, 10. Dezember 2016 um 10.00 Uhr in der Aussegnungshalle im Friedhof Lohhof an der Nelkenstraße statt.

Bestattungsinstitut MÜHLBAUER 85229 MARKT INDERSDORF WALDSTRASSE 9 TELEFON 0 81 36/50 64 TAG UND NACHT Erd- und Feuerbestattungen • Überführung • Vorsorge Fachmännische Beratung bei Todesfällen Erledigung sämtlicher Formalitäten

tel +49 (0)89 321 840-0

Große Auswahl an Särgen • Ausstattungen • Sterbebildern • Zeitungsanzeigen


30

Sa., 3. Dezember 2016

Kirchentermine/Apotheken – Landkreis-Anzeiger

KIRCHENTERMINE Di., 8.00 Uhr Hl. Messe entfällt Mi., 19.00 Uhr Hl. Messe Do., 18.00 Uhr Rosenkranz Fr., 9.00 Uhr Hl. Messe Besondere Gottesdienste / Veranstaltungen So., 04.12., 14.00 Uhr Adventsandacht der KAB, anschl. Adventsfeier Di., 06.12., 6.00 Uhr Rorate; 19.30 Uhr im Pfarrheim Gesprächsabend „Die Fragen unseres Glaubens“ Mi., 07.12., 16.00 Uhr Hl. Messe im Haus am Valentinspark

Christliche Gemeinde Unterschleißheim Lise-Meitner-Str. 1 (EG) 85716 Unterschleißheim Gottesdienst mit Kinderbetreuung in 3 Gruppen, Beginn sonntags um 10.30 Uhr mit Stehkaffee (www.cgush.de).

leben aus der Mitte – mitten im Leben

Evang.-Luth. Kirchengemeinde Unterschleißheim/Haimhausen Maria-Magdalena-Haus, Unterschleißheim So., 04.12., 10.30 Uhr Gottesdienst zum 2. Advent, Pfarrerin Martina Buck Schlosskapelle Haimhausen So., 04.12., 10.00 Uhr Minikirche, Pfarrerin Patricia Hermann

Pfarrverband Oberschleißheim Regelmäßige Gottesdienste Sa., 18.00 Uhr Maria Patrona Bavariae So., 9.00 Uhr Maria Patrona Bavariae; 10.30 Uhr St. Wilhelm; 19.00 Uhr St. Wilhelm Di., 18.30 Uhr Maria Patrona Bavariae Mi., 8.00 Uhr St. Wilhelm Do., 8.00 Uhr Maria Patrona Bavariae Fr., 18.30 Uhr St. Wilhelm Rosenkranz So., 18.30 Uhr St. Wilhelm Mo. – Sa., 18.00 Uhr St. Wilhelm Sa., 17.15 Uhr Maria Patrona Bavariae Mi., 17.30 Uhr Maria Patrona Bavariae und Lustheim Weitere Gottesdienste / Veranstaltungen So., 04.12., 10.30 Uhr Familiengottesdienst, StW; 17.00 Uhr Adventsingen der Kolpingsfamilie, Kirche MPB Di., 06.12., 16.00 Uhr Messe im Haus St. Benno, Mittenheim; 18.30 Uhr Engelamt, MPB Mi., 07.12., 6.00 Uhr Engelamt, StW, anschl. herzliche Einladung zum Frühstück, Pfarrheim StW; 16.30 Uhr Krippenspielprobe, Kirche StW; 18.30 Uhr Messe in Lustheim Do., 08.12., 17.00 Uhr Krippenspielprobe, Kirche MPB; 17.30 Uhr Andacht Caritas, StW; 18.30 Uhr Vesper, MPB Fr., 09.12., 19.30 Uhr Glaubensgesprächskreis, Pfarrhaus StW

Evang.-Luth. Trinitatiskirche Oberschleißheim Gottesdienste So., 04.12., 10.15 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl (Diakon Peter Buck) Samstags und sonntags ist die Kirche bis 18 Uhr geöffnet. Alle sind herzlich eingeladen, einzukehren.

Musikalischer Adventsnachmittag am zweiten Advent, 4. Dezember 2016, bei Plätzchen, Kaffee und Tee; ab 14.30 Uhr mit adventlicher Musik zum Hören und Mitsingen, mit Kirchenmusikerin Elisabeth Heppner im Gemeindesaal Adventsbasteln für Kinder: Am Samstag, 10. Dezember 2016 veranstaltet die Evangelische Jugend Schleißheim – wie jedes Jahr – ihre Adventsbastelaktion für Grundschulkinder im Gemeindesaal. Von 10.00 bis 15.45 Uhr wird gebastelt, gespielt und gesungen. Auch eine Adventsgeschichte wird nicht fehlen. Ein Mittagessen ist im Gesamtpreis von 7 Euro enthalten. Möchten Sie Näheres wissen oder Ihr Kind anmelden, rufen Sie bitte bei der Evangelischen Jugend Schleißheim an unter Telefon 317 81 412. Sie können Ihr Kind auch gerne per E-Mail unter der Adresse info@ejschleissheim.de anmelden. Chor: Der Chor probt montags ab 19.30 Uhr im Gemeindesaal; Menschen, die Freude am Singen haben, sind jederzeit herzlich willkommen. Leitung: Martina Wester. Zwergerl-Treff: Für Mütter und Väter mit ihren Kindern (bis etwa drei Jahre) immer dienstags von 10.00 bis 11.30 Uhr im Gemeindesaal der Trinitatiskirche, Lindenstraße 4, 85764 Oberschleißheim, Leitung: Sonja Moser.

Kath. Pfarrgemeinde St. Nikolaus Haimhausen So., 04.12., 8.30 Uhr Hl. Messe in Inhausen; 10.00 Uhr Pfarrgottesdienst in Inhausen; 10.00 Uhr Ökumenische Minikirche im Pfarrsaal Haimhausen; 12.30 Uhr Rosenkranz in Hörenzhausen

potheken-Notdienst für Ismaning, Garching, Haimhausen Oberschleißheim, Unterschleißheim, Eching und Neufahrn Samstag, 3. Dezember 2016 Isar-Apotheke Schleißheimer Str. 30a, Garching ..24 41 60 60 Sonntag, 4. Dezember 2016 Apotheke am Maxfeld Maxfeldhof 5, Unterschleißheim......31 60 51 28 Montag, 5. Dezember 2016 EHO-Apotheke Bahnhofstr. 4 b, Eching ......................3 19 40 55 Dienstag, 6. Dezember 2016 Delphin-Apotheke Feierabendstr. 51, Oberschleißheim..3 15 05 02 Mittwoch, 7. Dezember 2016 Apotheke Dr. Aurnhammer Bahnhofstr. 26, Ismaning ......................96 86 88 Donnerstag, 8. Dezember 2016 Apotheke am Bach Hauptstr. 66, Goldach ..................08 11/9 86 00 Amalien Apotheke Bahnhofstr. 17, Ismaning ......................96 84 54 Freitag, 9. Dezember 2016 Stadt-Apotheke Münchener Str. 7, Garching ..............32 90 91-0

Der Notdienst endet jeweils am Folgetag um 8.00 Uhr früh.

Mi., 07.12., 8.08 Uhr „acht nach acht“ in St. Nikolaus – Gebet in den Tag – Pfarrhaus; 18.30 Uhr Roratemesse für die verstorbenen Mitglieder der KAB im Pfarrsaal, anschl. Adventfeier Fr., 09.12., 18.00 Uhr Bußgottesdienst – Feier der Versöhnung in Inhausen

Freie evangelische Gemeinde Eching Breslauer Str. 16, 85386 Eching Gottesdienst Sonntag 10.00 Uhr Parallel zum Gottesdienst findet eine altersgerechte Kinderbetreuung statt. Für Eltern mit Kleinkindern gibt es eine Bildübertragung des Gottesdienstes in einem separaten Raum. Zudem haben wir unter der Woche in Eching und Unterschleißheim Bibelstunden, die Termine entnehmen Sie bitte unserer Website: www.echingfeg.de. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne unter der Tel. 01578/2576656 zur Verfügung.

Kath. Pfarramt Eching St. Andreas Sa., 03.12., 17.00 Uhr Beichtgelegenheit; 17.30 Uhr Rosenkranzgebet für den Frieden; 18.00 Uhr Vorabendgottesdienst So., 04.12., 2. Advent, 10.00 Uhr Kinder- und Familiengottesdienst in Dietersheim; 10.00 Uhr Kinder- und Familiengottesdienst Di., 06.12., 6.00 Uhr Rorateamt, Frauenbund, musikalische Gestaltung: Familienmusik Servi Mi., 07.12., 18.00 Uhr Hl. Messe Do., 08.12., 18.00 Uhr Rorateamt in Dietersheim; 10.00 Uhr – 17.00 Uhr Eucharistische Aussetzung Fr., 09.12., 5.30 Uhr Frühschicht Pfarrjugend; 8.00 Uhr Hl. Messe Feier der Beauftragung: Die in den vergangenen Monaten ausgebildeten Wortgottesdienstleiter der Pfarrei St. Andreas werden am Sonntag, 04.12., um 10.15 Uhr in der Pfarrkirche „Zu den Schutzengeln“ in Eichenau offiziell beauftragt. Dazu herzliche Einladung. Adventsingen des MGV Harmonie: So., 04.12., 19.00 Uhr in Alt-Andreas Sozialdienst: Di., 06.12., 14.00 Uhr Sozialdienst-Adventfeier im Pfarrheim Pfarrgemeinderat: Do., 8.12., 19.00 Uhr im Pfarrheim Frauenbund: Di., 06.12., 6.00 Uhr Rorateamt in Alt-Andreas, anschl. Frühstück im Pfarrsaal Krankenkommunion-Hausbesuche im Advent: Als ein Zeichen der Zugehörigkeit besuchen der Herr Pfarrer sowie die Mitglieder des Sozialdienstes unsere Kranken und alle Personen, die nicht mehr ohne weiteres das Haus verlassen können. Zum häuslichen Sakramentenempfang (Krankenkommunion oder Beichtgespräch) bitten wir um ausdrückliche Anmeldung bis 09.12. im Pfarrbüro. GEPA-Verkauf in Sankt Andreas und Bücherei: Sie haben die Möglichkeit, jeweils am ersten Sonntag des Monats nach dem Gottesdienst um 10.00 Uhr Waren aus fairem Handel zu kaufen. Verkaufsort ist der Kirchenvorhof. Die Bücherei hat jeden 1. Sonntag im Monat nach dem Gottesdienst geöffnet. Offener Kleiderschrank Annahme Mo., 05.12., 18.00 – 19.00 Uhr Ausgabe Do., 08.12., 17.30 – 19.00 Uhr Sprechstunde Pfarrer Urland: Die nächste Sprechstunde findet am 08.12., 16.30 – 17.30 Uhr im Pfarrbüro statt.


Landkreis-Anzeiger – Kirchentermine/Aktuelles

KIRCHENTERMINE Ev.-Luth. Pfarramt Eching So., 04.12., 10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl (Prädikantin E. Raulf); 19.00 Uhr TaizéKreis, Magdalenenkirche Mo., 05.12., 9.30 Uhr Frauenkreis, Kontakt Fr. Lösch, Tel. 089-319 26 70; 19.00 Uhr Treffen der Anonymen Alkoholiker, Kontakt Hans, Tel. 0175400 34 36; 20.00 Uhr Gebetskreis, Magdalenenkirche Mi., 07.12., 14.30 Uhr Senioren-Treff: Weihnachtsfeier im Gemeindezentrum; 19.00 Uhr KVSitzung (öffentlich), Gemeindezentrum; 19.30 Uhr Magdalenenchor Do., 08.12., 19.00 Uhr Posaunenchor, Magdalenenkirche Adventsmusik in der Echinger Magdalenenkirche am Sa., 10. Dezember um 18 Uhr: Am Vorabend zum 3. Advent werden der Posaunenchor, der Magdalenenchor, der Chor Cantus P aus Puchheim und Instrumentalisten in der Magdalenenkirche vorweihnachtliche Weisen musizieren. Unter der Leitung von Astrid Sachs hören Sie Traditionelles und Modernes, Bekanntes und Unbekanntes. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Evang.-Luth. Pfarramt Garching Laudatekirche So., 04.12., 10.00 Uhr Gottesdienst (Pfarrerin Frowein) mit Abendmahl (Wein), mit Kindergottesdienst Mi., 07.12., 19.30 Uhr Chorprobe des Laudatechores Do., 08.12., 6.30 Uhr Frühschicht, anschl. Frühstück

Kath. Pfarramt St. Severin Garching St. Severin Sa., 03.12., 18.30 Uhr Rosenkranz mit Beichtgelegenheit; 19.00 Uhr Vorabendmesse So., 04.12., 2. Advent, 10.00 Uhr Pfarrgottesdienst; 17.00 Uhr „Cross-fit“ – Andacht mit geistlichem Impuls und Liedern aus Taizé (St. Severin) Di., 06.12., 8.00 Uhr Morgenlob (Laudes); 19.00 Uhr Hl. Messe Mi., 07.12., 10.45 Uhr Hl. Messe in der St.Josefs-Kapelle im Seniorenpflegeheim, 16.30 Uhr Andacht im Seniroentreff Do., 08.12., Stille Anbetung und Abendmesse entfallen! St. Katharina Do., 08.12., 6.30 Uhr Engelamt Rosenkranz von Montag bis Freitag um 15.30 Uhr wieder in St. Severin! St. Franziska Romana Sa., 03.12., 17.30 Uhr Rosenkranz mit Beichtgelegenheit So., 04.12., 8.30 Uhr Hl. Messe Mi., 07.12., 7.15 Uhr Hl. Messe; 7.45 Uhr Stille Anbetung für geistl. Berufe u. Anliegen der Pfarrei Internet: www.severinkirche.de Termine / Infos / Veranstaltungen Sa., 03.12., 8.00 Uhr Adventsandacht des Familienkreises mit anschl. gemeinsamen Frühstück im Pfarrhaus; 14.00 Uhr Mitgliederversammlung

Kath. Frauenbund und Adventsfeier m. d. Senioren im Pfarrsaal So., 04.12., 14.30 Uhr Adventsfeier von KAB und Kath. Männerverein im Clubraum Mi., 07.12., 16.30 Uhr Andacht im Seniorentreff; 19.00 Uhr Gebetskreis in St. Franziska Romana Die Pfarrei St. Severin lädt ein: BR-Journalist Jürgen Schleifer im Gespräch mit Notker Wolf – Abtprimas em. der Benediktiner auf dem Blauen Kanapee am Donnerstag, den 08.12., 20.00 Uhr, im Pfarrsaal St. Severin, am Klavier: Giuseppe Scarpa Vorschau Fr., 09.12., 18.00 Uhr Ökum. Andacht d. FFW Hochbrück (St. Franziska Romana)

Altes Schloss Schleißheim, Sammlung Weinhold

Christgeburt im Boot – Ebenholzschnitzereien der Makonde in Tansania Führung mit Dr. Inge Kreuz am Sonntag, 4. Dezember 2016, 14 Uhr. Das Makondeboot ist mit 1,65 Metern das größte und schwerste Objekt der Sammlung Weinhold. Es besteht aus Ebenholz, das sehr hart ist und ein hohes spezifisches Gewicht hat. Die Makonde Südafrikas sind Meister der Ebenholzschnitzerei. Die tansanischen Fischer verbanden christliche Gedanken mit ihrer eigenen Tradition. So findet hier die Weihnachtsgeschichte in einem Einbaum statt. Der Künstler beließ das Holz als natürliche Einheit mit hellem Splint und dunklem Kern. Im Boot, das von Engeln sanft gewiegt wird, hat die heilige Familie Platz genommen. Beinahe ist die Hauptperson, das Jesuskind, verdeckt. Am linken Bootsrand bezeugt ein Trampeltier seine Devotion. Außerdem wird die Ypsilon-Krippe vorgestellt, ein an Größe und Ausdruckskraft ebenbürtiges Schnitzwerk der Makonde. Die Teilnahme an der Führung ist kostenlos. Eintritt: 3,00 €, ermäßigt: 2,00 €. Achtung: Treffpunkt direkt im Alten Schloss Schleißheim: Kassenhalle, Maximilianshof 1, 85764 Oberschleißheim, 089 31587212, (S-Bahn S 1 bis Oberschleißheim, 15 Minuten Fußweg zum Alten Schloss), Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, Oktober bis März 10.00 – 16.00 Uhr Sabine Lause Bayerisches Nationalmuseum

Einbaum der Makonde, Afrika, 20. Jh. Ökumenische Sammlung Gertrud Weinhold im Museum im Alten Schloss Schleißheim/ Zweigmuseum des Bayerischen Nationalmuseums, Aufnahme: Bastian Krack, Bayerisches National© Bayerisches Nationalmuseum museum

Sa., 3. Dezember 2016

31

Die Hospizgruppe „Wegwarte“ Unterschleißheim stellt sich im Haus am Valentinspark vor Seit Dezember 2015 gibt es das Hospiz- und Palliativgesetz, das die Verbesserung der Hospizund Palliativversorgung in Deutschland und somit eine Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen Hospizgruppen, Palliativeinheiten und Pflegeeinrichtungen zum Ziel hat. Schwerstkranke Menschen sollen überall dort gut versorgt sein und begleitet werden, wo sie die letzte Phase ihres Lebens verbringen – ob zu Hause, im Pflegeheim, im Hospiz oder im Krankenhaus. Für die Hospizgruppe „Wegwarte“ Unterschleißheim ist diese Begleitung am Ende des Lebens das Hauptanliegen. 18 ausgebildete Hospizbegleiterinnen und 1 ausgebildeter Hospizbegleiter bieten hierfür ehrenamtliche Sterbe- und Trauerbegleitung an – überwiegend im Seniorenheim, aber auch bei Bedürftigen zu Hause. Sie schenken den Betroffenen und Angehörigen Zeit, hören zu und halten mit aus. Um die Zusammenarbeit mit dem „Haus am Valentinspark“ zu intensivieren und das Hospizteam auch den neuen Pflegekräften vorzustellen, haben sich am vergangenen Donnerstag sieben Hospizbegleiterinnen im Rahmen einer hausinternen Fortbildung dort eingefunden. Sowohl die Leiterin und Einsatzleiterin der Hospizgruppe, Pina Lang und Lissy Meyer, wie auch das anwesende Leitungsteam des Seniorenheims erklärten ihren Wunsch und ihre Bereitschaft nach einem vertrauensvollen Miteinander zum Wohl der Patienten und Angehörigen. Alle Teilnehmer(innen) freuen sich über eine aufgeschlossene Zusammenarbeit mit der Pflegedienstleitung, Frau Vukoje, den Wohnbereichsleitungen und der Seelsorgerin Frau Binsack, die alle ausnahmslos bei dem Treffen zugegen waren. Bei den demnächst stattfindenden Angehörigenabenden im „Haus am Valentinspark“ wird jeweils ein(e) Vertreter(in) der Hospizgruppe „Wegwarte“ die Möglichkeit bekommen, die Arbeit der Hospizgruppe auch den Angehörigen vorzustellen. Lissy Meyer

Die nächste Ausgabe erscheint am 10.12.16

Anzeigenschluss ist am Donnerstag, den 8.12.16, um 10 Uhr


32

Sa., 3. Dezember 2016

Immobilien-/Stellenanzeigen – Landkreis-Anzeiger

Immobilienanzeigen Immobilien-Angebote privat und gewerblich

Mietgesuche privat und gewerblich Angestellte im ö. D. sucht 2,5-3 Zi. EBK, Balkon, TG, Bogenh., Haidh. Au, Lehel, T.016096276005

Wir suchen Wohnungen/Häuser für vorgem./ geprüfte Kunden. Ohne Provision für Vermieter info@ annaimmo.de/ 08931852450 Zuverl. freundl. Dame, 55 J., NR su. sehr günst. 2Zi.-Whg. ca.50 m² m. Blk. ruh. Lage, T 089/2730205 Ehepaar (52/47), freundlich u. hilfsbereit, sucht Wohng. in Schwabing o. Umgebung 3 Zi. Altbau, ab 2.OG, bis 2000 € warm. ( 0171/5343491 Ab sofort gesucht 2-Zi.-Whg. München Stadtgebiet, KM bis € 1000,-€, keine HT, Referenzen. ( 0176/ 20282223 Nettes zuverl. Ehepaar, Innenarch. 53 + Seniorenpflegerin 36, beide Grundstücke auf Sardinien/Italien angest., keine Kinder/Haustiere/NR. zwischen 1.200 m² und 15.000 m², Wir suchen eine ruh., sonnige 2-3-Zi.teilweise bebaubar (z.B. Hotel, Whg. m. Blk./Terr. im Stadtgebiet o. Restaurant etc.), ca. 30 Minuten vom Meer entfernt, KP zwischen südl. Wir freuen uns auf unser neues NEUBAU! 7-Zi.-Whg. m. Blk., Küche, 110.000,- € und 320.000,- €, Zuhause. 0179/7734614 Mail: csim2 Badezimmer in Aiglsbach zu ver- Käuferprovision 3,57 % inkl. MwSt., merl@gmx.net kaufen. 152m², KP 349.000,-€. Immobilien M-Nord GmbH, 0173/9511563 Frau Hillerbrand Ansprechpartner: Giannina Striepe, Wir VERKAUFEN Ehepaar, 60/50, ruhig & solvent su. 089/31907042 www.immofs.de, eh@immofs.de Ihre Wohnung/Ihr Haus helle ruhige Wohnung!! KOSTENFREI ( 0173/3535978 Wir freuen uns! fachkompetent Senden Sie uns Ihre Texte an info@landkreisanzeiger.de Su. ab 1.1.2017 eine 1-2 Zi.-Whg. in und sicher u. um Zorneding. Bis 10 km Umkreis. Kontakt: rr@riedel-ot.de ( 0921/ 23051204 Junger Ingenieur mit fester Anstellung su. ab sofort in Mü-Süd/West Whg. ab 30m² bis 700€ WM, Tel.0151/51918915 freundlicher Polzeibeamter 31J., Kaufe ETW/Haus/Grund sof. Kauf- Privatmann sucht Wohnung zum Suche Wohnung von Privat, garan- 3000€ netto, sucht ab sofort eine entscheid.( 089/43759790 Kauf. ( 0179/2945294 tiere guten Preis und schnelle ZENTRALE Whg. zur alleinigen NutFamilie m.Kind su. Grund/Haus i. Wir suchen für Altenheimbewoh- Abwicklung. ( 0171/3144213 od. zung bis 1000,€ (NR) privat-wohnungskauf@web.de Unterschleißh. ( 0160/5849170 ( 0159/04071858 nerin vermietete Wohnung als Junge Familie sucht dringend Kapitalanlage MG-Immob., Hr. Mül- Netter Pilot su. i. Mü. u. Umg., 2-3 Grundst./Haus, ( 0170/8489890 ler Tel. 089/39293762 Zi. Whg. bis 500.000 € zum Kauf PerVita Immob. ( 089/20313405

Immobilien-Gesuche privat und gewerblich

Fam.su. Haus ( 0160/94848675

Stellenangebote

4,5 Zi., ca. 124 m² + DT ca. 48 m², 3 Min. S-Bahn, verkehrsgünstig, GasEtagen-Hzg., TG ab 1.1. zu vermieten, prov.frei. € 1.600,- + NK/KT, ( 089/751242

Vertriebstätigkeit bei festem Kundenstamm mit langfristiger Perspektive. Bedingung: freundliches und gepflegtes Auftreten, sicher im Umgang mit Menschen, Führerschein und PKW. Gründliche Einarbeitung. Rufen Sie an unter: 015127527390 Engagierte Taxifahrer/innen ges. Ausbildung durch eigene Taxischule, sehr hoher Verdienst d. Isarfunk-Taxizentrale, 54379579 Promotionjob für die SZ, sehr gute Bezahlung, Fixum, nur ganztags, alt oder jung, gute Deutschkenntnisse, ( 0173/7036074 Junge Frau als Putzhilfe ges. Tel. 0176/23672056 Su. Frau f. erot. Mass. (kein Sex), anlernen mögl., gerne Ausländerin,150 €/Tag, 089/12291239

Kl. 1-Zi-App., 38 m² Toplage in Harlaching, Harthauser Str., von Privat, voll möbliert, sep. Küche, Bad, Flur, Keller, Terrasse, kl. Garten, Hochparterre, 1050.- € mtl. + NK für 1 Jahr. Verlängerung mögl., Schwimmb. i. H., kl. Wohnanl. an solventen Mieter, aussagekräftige Bewerbung an: rainer.troglauer@t-online.de

1Zi. USH, NR 450 € incl. 3101634

Lagercontainer zu vermieten, 15 und 30 m², schnelle Anmietung, auch für kurze Laufzeiten, ebenerdig Ausund Einladen / München Norden 1 Zi.-App neu renov. m. Balkon nähe ( 089/37157163 Euro-Industriepark - Starenweg, Galeriewhg. Freimann a. d. Isar , 475,- € zuzügl. NK Vorauszahl. 100,- 55m² Parkett, TG, Bj.03, ruh. 90kWh, €, TG 35,- €, KT 3 MM, Energieaus- Gas, z.1.1.17, 880,- € Sven Grimm weis vorhanden. ( 089/969058 Immob. 089/434001 Zu vermieten: Brunnthal moderne Büro-/Praxisräume 6Z, 206m² KM 1.957 € NK 393 € EAV: 58,1 kwh (qm-a) Bj. 2006 Falc Immobilien ( 089/66009303

USH, im High-Tech-House, Büros 314 m² teilbar. ( 089/3101060 Zi. - Zentrum f. Mann T.50094134

Wir vermieten Ihre Wohnung/Ihr Haus FACHKOMPETENT und SICHER für NUR 1 MONATSMIETE (zzgl. 19 % MwSt.)

Lehrer (Beamter) su. ruh., helle 2 Zi. Whg. in Mü. o. Umgeb (MVGAnschluss) zum Kauf oder Miete (900 € WM)( 089/90540012 Rentner s. ruhig. Hobbyraum mit WC, ( 0172/8625705 Freundliches Akadem.-Ehepaar mit sicherem Einkommen sucht ab sofort AB-Whg. 3-4 Zi., ab 80m² , bis 1500.- € KM, möglichtst zentral ( 0177/8450837 Der Verein wohlBEDACHT sucht für seine Mitarbeiter dringend 1-4-Zi.Wohnungen in und um München. Gesucht wird Wohnraum, den wir als Verein anmieten und unserem Personal zur Verfügung stellen können. Tel. 089/8180209-30, info@wohlbedacht.de, www.wohlbedacht.de Eltern aus Hd suchen für Sohn, (Maschinenbau, Student, Sportler) ruhige 1-2-Zi.-Whg. martina.kulozik @t-online.de Christliche Gemeinde sucht Räumlichkeit ab 50-100m² Gott segne Sie! ( 0151/75111699 Junges Paar sucht 2-3-Zi.-Whg. ab 60m² bis 1300,- € WM, ab Januar in Haidhs., Ludwigs/Isarvorst./Zentrum, ( 0176/32455698 Junge Richterin sucht helle 2-Zi.Whg. m. Blk. und Badewanne, gut gelegen (max. 1000,- € WM). ( 0176/32426800 Polizeibeamter 29J., ledig, sucht 2Zi.-Whg. in Sendling m. Blk. bis 850,€ warm, 0170/2390991

Stellenanzeigen

Mietangebote privat und gewerblich Sauerlach: moderne, großzügige DHH mit Ortsrandlage, Wfl. 190m², Grundstück 411m², 2450,- €+ NK+KT, ab.sof.Elisa3663@web.de ( 0160/94976674

Gymnasiallehrer sucht 1 Zi-Whg. für Tochter (1. Semester Architektur) in Uninähe. Bis 700,- € WM, ( 0176/72261110


Landkreis-Anzeiger – Stellenanzeigen

Sa., 3. Dezember 2016

Stellenanzeigen Wir su. für unsere Kanzlei eine/n engagierten Steuerfachangestellten (m/w) in Voll-/Teilzeit. Bewerbung an: SK Steinbacher & Kleine, Menzinger Str. 66, 80992 Mü., e.kleine@steinbacher-kleine.de Baufirma sucht ab sofort für Nebenjob bei freier Zeiteinteilung motivierte Mitarbeiter mit guten Deutschkenntnissen im Außendienst! Super Verdienst, gerne auch Studenten! T 089/545435315 Mü. Baufirma su. Mitarbeiter/in im Außendienst, TOP-Verdienst, sehr gutes Betriebsklima, ( 089545435314 Erfahrene Reinigungskräfte, Hausmeister und Glasreiniger in MünchenSchwabing ges. 0176/ 74690238; karriere@clean-dgp.de Renommiertes Abend- & Nachtlokal im Zentrum sucht Aushilfe im Service. Vorkenntnisse gewünscht MTA mit Erfahrung der Histologie ( 0175/9921731 ab 13h vormittags auf € 450.- Basis in MünWir suchen Friseur/in für Voll- od. chen-Schwabing gesucht. BewerbunTeilzeit. Mod. Salon, tolles Team, gen bitte an beste Bezahlung! 089/15986126 Histologie_Schwabing@t-online.de haarstylist@me.com Buchhalterin (m/w) in Teilzeit , 20 Suchen Fleisch- und Wurstfachver- Std. pro WocheWir suchen ab sofort käufer/in: Landmetzgerei sucht 1-2 eine(n) Mitarbeiter(in) für Debitorenx wöchentlich (Di/Do oder Sa) Unter- u. Kreditorenbuchhaltung. MiiC Opton stützung auf den Münchner Bauern- (Europa). Ismaning. info@miicmärkten. Anstellung auf 450,- € opton.de Basis bei guter Bezahlung. ( 09085/340

33


34

Sa., 3. Dezember 2016

Stellenanzeigen– Landkreis-Anzeiger

Stellenanzeigen

Für den Standort Unterschleißheim im Gewerbegebiet Lohhof suchen wir ab sofort rüstigen Ruheständler als:

Lagerplatzwart auf 450 EUR Basis für unser Erden-Umschlagslager. Ihre Aufgaben sind allgemeine Ordnung zu halten, unser Verladeförderband und Radlader zu pflegen und die Lkw-Zufahrtsflächen sauber zu halten. Arbeitszeiten sind größtenteils selbst einteilbar. Sind Sie interessiert? Dann wollen wir Sie gerne kennenlernen. Paul Link GmbH & Co. KG Zuffenhauser Str. 77, D-70825 Korntal Telefon: 0711 - 839962-26 E-Mail: mlink@linkbaustoffe.de www.link-baustoffe.de


Landkreis-Anzeiger – Stellenanzeigen

Sa., 3. Dezember 2016

35

Stellenanzeigen SB-Bäckerei nähe Petuelring su. Verkäufer/in für Samstag zw. 12h und 17h u. Sonntag zw. 9h u. 17h( 089/30658723 o.0170/5205515 Ab sofort Reinigungskräfte in Voll/Teilzeit gesucht. Lebenslauf mit Foto bitte an: bewerbung@reini gungsservice-muc.de Reinigungskräfte m/w für Treppenreinigung gesucht. TZ ca. 20 Std. Woche, werktags ab 7.00 Uhr, Voraussetzung FS KL.B, Niederalt GmbH & Co.KG ( 089/37067140 Wir suchen gut gelaunte TELEFONKONTAKTER (M/W) für sehr interessante Bürotätigkeit. Keine Anrufe an Privat. Garantierter Stundenlohn und Erfolgsbeteiligung auf selbständiger Basis. Gute Einarbeitung und Schulungen, Homeoffice möglich. Wir freuen uns auf Ihren Anruf! Fortuna Werbung GmbH, Frau Mildenberger, ( 089-244115063 muenchen@fortunawerbung.de Textilreinigung su. Kollegin m. guten Deutschkenntn. in VZ als Verkäuferin in Neubiberg oder Höhenkirchen. ( 08102/7776465 oder 089/60087415 Versierte Bürokraft in VZ von Mittelständischen Betrieb in Ottobrunn bei München gesucht. Aussagefähige Bewerbung an: info@m-plus-d.com

Für unseren Standort Micro City in Unterschleißheim, su. wir zum 1.1.2017, Barista, Commis de Cuisine, Chef de Partie, Sous Chef, Pizzabäcker, Küchenhilfe, Bar/Service Kraft, Mo-Fr. Vollzeit/Teilzeit/Minijob! NUR Tagschicht, kein WE! bewerbungen@aichbichler.de Taxi/Mietw. Fahrer für Ush Vollzeit ges. ( 089/31818781 Suche Frauen-Powe r und ManPower. Vertriebsstart zum Thema: Haut- und Gesundheit - auch nebenberuflich. Tel. 089/89878633

Für unsere Bäckerei suchen wir Aushilfen mit Erfahrung ( 0162/4368677 Fa. sucht Winterdienst, (Rentner oder selbstst.) eigener Unimog vorh. ( 015201540169 Vertriebsprofis gesucht! Hervorragende Verdienst- und Karriere möglichkeiten! Nettes Team! ( 089/716721430 Die Waldeslust sucht: Mittags-Servicekraft m/w. Mo.-Fr. von 10-15 Uhr. Info unter 0176/34615429 www.waldeslust.de


36

Sa., 3. Dezember 2016

Stellenanzeigen/Verschiedenes – Landkreis-Anzeiger

Stellenanzeigen Reinigungskraft für Gyn.-Praxis in Moosach gesucht. 3 x die Woche abends, ab Januar 2017. Zuschrift an den Verlag Münchner Wochenanzeiger, Moosacher Str. 58, 80809 Mü., Chiffre 1146186 Für unsere kleine familiäre Praxis in München-Moosach suchen wir ab sofort eine freundliche, aufgeschlossene und kommunikative ZFA für die Assistenz und die Prophylaxe in Vollzeit. Sie haben Spaß und Freude an qualitätsorientiertem, sorgfältigem und ruhigem Arbeiten und schätzen die Vielseitigkeit und Abwechslung in einem kleinen netten Team? Wir bieten Ihnen großzügige Urlaubsregelungen und geregelte Arbeitszeiten und freuen uns über Ihre Bewerbung per Mail an: praxis@smildent.de, Linda Milde, Zahnärztin, Bunzlauer Str. 36, 80992 München.

Wir su. eine deutschsprechende Putzhilfe für einen 2 Personen Haushalt in Unterhaching. Alle 14 Tage 2-3 Stunden ( 089/6113677 FRAUENARZTPRAXIS in Giesing sucht zum 1. Januar 2017 zuverlässige Arzthelferin/Hebamme für 25-40 Std./Wo. davon 2 x nachmittags. Interessenten jeden Alters willkommen. Bewerbungen bitte an: kontakt@frauenärztin-münchen oder ( 089/6924135 MITARBEITER FINANZEN m/w in TZ in München-Sendling gesucht. Erfahrungen mit DATEV sind von Vorteil. Eine selbst-u. eigenverantwortliche Arbeitsweise sind uns wichtig. bewerbungen@therapiepunkt.de

Wir sind eine sehr modern orientierte KFO-Privatpraxis in München Schwabing mit selbständig arbeitendem Team und freuen uns über Ihre Verstärkung als ZMA / Auszubildende zur ZMA (gerne auch Wechsler) ( 089/3838980 Dr. C. Linge-Thränhardt Zimmerfrau/Roomboy sofort für mind. 25h/Wo. in Muc City, 81539 Muc.Süd und 85622 Feldkirchen gesucht. 9,80€/h+Zulage So/FT. 0151/18055722 Fr.Mösbauer oder Mail an: hcl@lieblang.com Mathe-Nachhilfe (w) für Schüler der 5.Kl.Gym. ges.! T 089/54479419, www.familienservice.de Kassierer/in für großes Warenhaus ab sof. Bewerb. mit Lebenslauf bitte an: s.enz@intime-pos.de ( 0157/55967134

Stellengesuche 2 4 h - P fl e g e / H a u s h a l t s h i l f e ( 089/66653088 Frau Kraus Erf., zuverl. Putzfrau sucht Stelle nur auf Rechnung. 089/82951899 oder 0151/58547747 Erf., zuverl. Putzfrau sucht Stelle nur auf Rechnung, 089/23515785 Hausmeister, Objektbetreuung sucht Arbeit. ( 0178/8735389 Privat sucht Treppenhaus-Reinigung. ( 0178/2881503 Frührentner 53 mit FS sucht Stelle auf 450€/Basis. ( 089/694665 Dt. ReinigungsFa. übern. BüroTreppen-Haushalts-Reinigung. ( 0170-1580318,089-215536420 Maurer, Fliesenleger, Maler Mini-Job, ( 0179/6738984

Su. Putzstelle. T. 0152/18274198 Elektroniker (Rentner) sucht Job Qual.Doku, Archivierung, Best. Layout ua. jo@oswaldmusic.de Maler, Bodenleger, Fliesenleger, Entrümpelung ( 0172/8173728 SELBSTÄNDIGER MALER übern. Malerarbeiten, Trockenbau, Boden-u. Fliesenverlegung, kompl. Innenausbau 0176-62923793 Maler su. Aufträge 01797208609 Mann (53) sucht Vollzeitjob in allen möglichen Arbeitsbereichen für körperlich leichte Tätigkeit. Kann verschiedene Schichten übernehmen. 0176/25136491 Ersatzomi für Ihre Kleinen, 47J., dt., flexibel, ( 0152/53734278

su.

Zuverl. Mann übern. Gartenarbeiten und Transporte 0151/10359686

Zahnklinik Mitarb. für Empfang gesucht. Muc-Innenstadt, ohne Abrechnung. VZ oder TZ möglich. kasten@t-online.de 089/20245660 REZEPTIONSMITARBEITER m/w für unsere Physiotherapie Praxis in Heimstetten in VZ ges. Freundlichkeit u. Engagement sind uns wichtig. Erf. mit TheOrg von Vorteil. Wir freuen uns über Ihre Bewerbg. an: bewerbungen@therapiepunkt.de

Verschiedenes Computer / EDV

Zu verschenken

Computer-Grundkurs PC u. MAC. Individuelle u. geduldige Schulung an Ihrem Computer spez. f. Anfänger, techn. Hilfe u. Install. v. priv. ( 089/833427 Löse gün. Ihr PC-Problem. Auch Neuinstallation. ( 0177/5809018

Hole kostenlos tägl. gebrauchte Möbel, ( 089/42775805

Musik & Gesang

Haus- und Innentüren in modernen Designs mit fachgerechtem Einbau Fa. bwe, Tel-Nr. 089/321550 www.bwe.de

Malermeister hat Termine frei. Günstig ! ( 089/6802341 Elektromeister übernimmt kurzfr. Arbeiten, Fa. 089/66562424

Elektrogeräte von allen

namhaften Herstellern Livemusik - für jede Feier. Top- Malern- Tapez.-Bodenbel.-Renov. Fa. mit Einbau, Anschluss 089/7602447, 0173/3510450 Alleinunterhalt. ( 0171/9309796 und Altgerätentsorgung Elektroarbeiten 0172-9522009 Fa. bwe, Tel-Nr. 089/321550 Elektro/Schreinerges. deutsch, www.bwe.de Buchhaltungsservice - Erfahren - mont. Lampen, Vorhänge, Möb.+ 1A Entrümpelungen zu fairen Prei- Fairer Preis. ( 0176/80537141 Küche,Ikea,Planung0171/4512362 Malerarbeiten, günst. Festpreise, sen. Berat. u. Besicht. kostenlos. Verzuverlässig, schnell und sauber. wertbares wird angerechnet. Fa. Parkett, Laminat, Fliesen, ( 0160-809 32 53 Winklmaier 089/45461411 Teppichböden fast aller Kleine Firma mit guter Qualität Fliesen, Maler, Renov., Boden namhafter Hersteller macht alle Fliesen-, Teppich-, Maler( 0176/63310619 inkl. Top-Verlegeservice und Bodenlegerarbeiten. Gute Preise, Fa. bwe, Tel-Nr. 089/321550 Dt. Allround-Handwerker für alle Tel. 0151-27056020 Renov.arbeiten ( 0178/1325347 www.bwe.de Der Münchner Seniorenumzugs- Kl. Malerfirma T. 089/31402690 Beziehe + polstere Ihre Sofas, dienst: Umzüge, Kleintransporte, Lehners-Nähmasch.-Kunden: Rep. Meisterbetrieb seit 1868 übern. Stühle, Eßecken usw., 08765/1355 Entrümpel., Fa. ( 089/14340643 i.Hs., alle Fabrik., T.3161506 Badkomplettsanierung, Sanitär-, HeiQualitätsmarkisen Sperrmüll-Notruf 0173/8137862 Parkett schleifen, versiegeln ab 12,- zungs-, Elektro-, Mauerer- u. Fliesenfür Balkon und Terrasse arbeiten, unverb. Angebot, Sperrmüll-Express Tel. 14304052 €, Mei.Fa. T. 0171/9006783 Fa. bwe, Tel-Nr. 089/321550 089/263393 oder 0172/8831783 HIN & WEG Entrümpelungen/ Malermeister Tel. 089/14002773 www.bwe.de Umzüge, sauber, günstig und seriös, Ausführung sämtlicher Malerar- Gartengestaltung, Meisterbetrieb Terrassen,Heckenschneiden,Pflege, ( 089/35464545 Fliesen-Naturstein, Treppen-Verbeiten. Renovierung, Fassaden, Sichtschutz, Zäune, T. 3196362 legung. Meister Jakob günstig. Kostenlose Wohnungsauflösung? dekorative Wohngestaltung. * ( 0176/72604079 089/833844 od. 0170/3258180 Malerbetrieb Christian Scheller* TeleFenster, Dachfenster, fon - 08165/601446 oder MalerbeWohnungskomplettsanierung ab Haus- u. Innentüren trieb.Scheller@t-online.de 5999€ o. Bad ( 0157/71991131 führender Hersteller mit Nikolaus & Knecht Ruprecht kom- Sämtliche Malerarbeiten. Fassaden komplettem Einbauservice Malermeister 25% Winterrabatt, men zu Ihnen, ( 36035539 m. Gerüst. Fa. 089/31232792 Fa. bwe, Tel-Nr. 089/321550 malermolocher.de, 0177/4083387 www.bwe.de Erf. Nikolaus mit Krampus kommt Badmodernisierung – Dachgeschossausbau – ins Haus. T. 089/3132002 kompetent, zuverlässig kompetent, zuverlässig BADSANIERUNG 0176/81292261 und aus einer Hand und aus einer Hand Fa. bwe, Tel-Nr. 089/321550 Altbau-/Komplettsanierung ,Tro- Fa. bwe, Tel-Nr. 089/321550 www.bwe.de www.bwe.de www.kickboxen-moosach.de ckenbau & Malerarb. 089/12596079

Entrümpelung

Dienstleistungen Handwerker

Umzüge & Transporte

Nikolausdienste

Sport & Freizeit

ZU FESTPREISEN sämtl. Maler-/ Fliesen-/ Maurer-/ Putzarbeiten einschl. Bad komplett Sanierung sowie Um- und Ausbauarbeiten (Trockenbau- und Isolierarbeiten) GB Haussanierung 0173/4131829 HAUSMEISTER+Objektbetreuung ( 0162/8460580 Bayerischer Fliesenlegermeister zuverl.&günstig, ( 089/23046297 Wasser/Heizung/Badumbau/Abflu ss/Armaturen. ( 0170/4201023 MÖBELMONTAGE 0172/8553965

Kaufgesuche Suche alles von Märklin , zahle faire Preise! Tel. 089/57084349 Suche Modelleisenbahn und Faller Car System, 08152/981205 Höchstpreise für Militärsachen bis 1945,Alles anbieten 089/42018419 Suche für Stadtvilla antike Möbel, Asia-Kunst, Flügel, Teppiche, Porzellan, Silber, Gemälde, Bronzen, Uhren, Jagd-Utensilien, Sakrales, Leuchter, 0157/87180397 Hr. Hartmann kauft hochwertige Pelze, Schallplatten, Römergläser, Bleikristalle, Näh-u. Schreibmasch. Louis Vuitton u. MCM Taschen u. Koffer, Cartier Feuerzeuge u. Kugelschreiber, Schmuck & Uhren, Silber + vers. Bestecke, Münzen. Antiquitäten, Tel. 0162-2413261, ( 08942759978 Kaufe Trachten, Zinn, Porzellan, Pelze, handgeknüpfte Teppiche, Uhren T. 01577/0210495


Landkreis-Anzeiger – Verschiedenes/Kfz-Anzeigen

Sa., 3. Dezember 2016

37

Verschiedenes Modelle/Kavaliere

Single, 49, (m) schlank su. Partnerin Bitte SMS 0173/5925414

NEU! Hausbes. 0176/47629740 RITA 48J. bes. ( 01577-7184883

Su. erot. aufgeschlossene Dame i. knallengen Jeans 0152/58908314

Verschiedenes

Geldmarkt

Sperrmüll-Notruf 0173/8137862 Zahle +/- 150 € für altes Album mit Haller Fensterbau / Fenster / RolläKriegsfotos. 0151/54222221 den erneuern / reparieren Kaufe alle Art Zinn, Teller, Krüge, ( 089/905 44 635 Armband, Taschenuhren a.defekt. mit Bauchredner ( 08031/8070192 ser. Abwicklung. 0178/9168783

Schnellkredit bis 50.000 € für Arbeitnehmer & Beamte ab eff. Jahreszins v. 2,95% z.B. 5.000,- € mtl. Rate 51,20,- € od. 20.000,- mtl. Rate 205,05,- €. Tel. 08131/319025 info@rendivest.de

Machen Sie alles Alte zu Geld! Antike Möbel, Pelzmäntel, Musikinstr., Schmuck, Münzen, Bernstein, Bilder, Teppiche, hochwertige Handtaschen, Bestecke, Fotoapp., ( 015787180397 M. Trollmann

www.kickboxen-moosach.de

Suche Porzellan, Silber, Münzen, Orden, Edelpelze, Fotoapparate, Schreibmasch., Trachten- u.Modeschmuck, Zinn, Klassik-LPs, Hummelfiguren, Handtaschen (LouisVuitton, MCM) Edle Armbanduhren. Persertepp., antike Kleinmöbel, Kristalllüster, T. 0163/1343904 Privatmann sucht Pelzmäntel & Jacken. Zahle Bar. Hr. Werner Tel. 0177/2721821 SAMMLER SUCHT LUXUSUHREN ( 0177/2064584 Frau Strauß kauft Pelze, NähSchreibmasch., Porzellan, Kristall, Zinn, Abendgarderobe, edle Handtaschen, Bernstein, Münzen, Uhren, Schmuck u. Tafelsilber. Zahle BAR u. FAIR. ( 089/44312337 Frau Strauß kauft Rolex/ C a r t i e r / B r e i t l i n g usw. 089/44312337 Seriöser Barankäufer kauft von Privat alte Bilder, Pelze,Näh/u. Schreibmaschinen, Porzellan, Kristall, Krüge, Teppiche, Zinn, antike Möbel, hochw. Taschen, Tafelsilber, Schmuck, Münzen, Uhren. Hr. Hartmann ( 0174/3201777

Sport & Freizeit Wohnungsauflösungen

Kosmetik

Kfz-Anzeigen Kfz-Ankauf

Reifen 2 neue Winterreifen, beide mit Stahlfelgen, Größe 185/65 R14, M+S, Marke: Hankook, VB 120 €, Tel. 089-3105494

Tipp: vergessener Millionenseller „ Der Wanderer“ bge-verlag.de ISBN Haushaltsauflösung Mü.-Jungs helfen Ihnen ( 0176/50170461 9783945432006 Wohnungsauflösung, Malermeisterarbeiten ( 089/14340643 Bäume fällen a. schwierige , Abfuhr, Wurzelstöcke ausfräsen, Pflasterarb., Fa. H. Gruber ( 089-4704233, Badewanne raus - Dusche rein ! Su. rep.bed. Autos 089/15891817 Kaufe Wohnmobile&Wohnwagen www.baum-faellen.de 03944/36160 Fa. www.wm-aw.de ( 089/21548246, www.revifix.de BAUMFÄLLUNG, BAUMPFLEGE w w w. d e r b a u m s p e z i a l i s t . c o m Privat sucht Mercedes Old-oder www.icu-net.de ( 089/12075090 Kaminholz/Buche: 0173/8101734 Joungtimer. 01577/0210495 Baumschnitt u. Baumfällung, KletBuchenbriketts & BrennholzLiefetertechnik, (089/25004787 rung mögl., Fa. 0160/99001554 Baumfällung und Baumpflege, www.garten-staudinger.de Wurzel- Altes Spinnrad für VB 120,- € ( 089/706598 stöcke ausfräsen. 089/37505112 Bäume&Hecken zurückschneiden Modellautos, 1:18 und 1:24, Franklin Mint, Burago und Glasmodelle, v. mit Entsorgung. 0171/8067770 priv., ab 7,- €, 089/681737

Gartenbau

Wohnwägen / Wohnmobile

Gesundheit

Verkäufe Sonstiges

Möbel

Silikat Innenwandfarbe KEIM, sehr Polstersessel hellbr. SchlafAufsteh- günstig. 0171/5591087 funktion VB 600,- 089/681737

Erotik

Hübsche zierliche SIE bes.+verwöhnt Dich ( 0162/3302061 Suche Pelze, Nerze, Fuchs, Persia- Welcher zierl. jungen Sie, gern Stuner, Oz, Zobel.... Broschen, dentin od. auch 2 Freundinnen, darf Grandel u.s.w. ( 0177-9578545 ich gelegentlich die Füße und nur Suche MCM-Taschen, Koffer, Diese, verwöhnen? Bin großzügig und diskret. 01522/3463008 Accessoires usw., 0157/51917406

Tiermarkt

www.tierhilfe-hoffnung.de TIERHEIM Smuera Rumänien,Größtes Tierheim der Welt, über 6000 Straßenhunde/Welpen. Futterbed. tägl. 2,8T. Hohe Kastrations-/Tierarztkosten. Dringend erforderliche Dachrep. vor d. Winter nötig. Infos/Flyer 089/20084200,

Unterricht

Suche Musikinstrumente aller Art auch defekt 0174/6896216

Gebe Gitarrenunterricht in USH, T. 0176-20310299

Achtung liebe Leser! Kaufe Pelze, Abendbekleid., Taschen, Uhren, Modeschmuck, Antiquitäten, Näh+ Schreibmasch. Fotoapp. Schallplatten-/Plattenspieler, Porzellan. Zahle bar & fair T. 01523/6854470 BERLINER KUNSTHAUS kauft: Bernstein (auch unverarbeitet), Koralle, Armband & Taschenuhren, Münzen & Medaillen (alt+neu)Silberbestecke, Mode/Schmuck, Bilder u. Nerzpelze. Fr. 9.12.2016 v. 11-16 Uhr, Le Meridien Hotel, Bayerstr.41, 80335 MUC. Haustermine möglich. 030/88715847 www.kunst-atelierberlin.de

Veranstaltungen

BERLINER KUNSTHAUS kauft: Ambulante Fußpflege 59.- € Fau Bernstein (auch unverarbeitet), Wagner. ( 0176/20434684 Koralle, Armband & Taschenuhren, Münzen & Medaillen (alt+neu)SilberDie nächste bestecke, Mode/Schmuck, Bilder u. Nerzpelze. Fr. 9.12.2016 v. 11-16 Uhr, Ausgabe Le Meridien Hotel, Bayerstr.41, 80335 erscheint am MUC. Haustermine möglich. 030/88715847 www.kunst-atelier10. Dezember 2016 berlin.de

Schlagzeugunter. 0170/2714252 Englischnachhilfe v. pensionierter Gymnasiallehrerin. T.3001128 Musikzentrum Tonart 44499270

Erotische Massagen

Nachhilfe - Hausbesuche - alle Fächer-11€/Std.-keine Mindeststd.Hallo! Ich bin ein sportlicher Mann kein Vertrag, ( 089/122219749 und mache erotische Mass- agen! Schlagzeugschule M-Schwabing ( 0152-120 85 666 drummers-focus.de, 089/2729240 *SEXY LADY priv.0157/53970754

Yvonne’s Massage, erfahrene, Nachh. Math./Ph/Ch/F, 26224320 blonde, charmante Lady, diskrete Pri- Klarinetten- u. Saxophon-Untervatadresse, ( 0173/6814495 richt von erfahrenem Dipl.-MusiklehAngelzeug vor 1980 von Sammler rer in USH u. Umgebung. ges. 02557/927565 , 0170/7321433 ( 0160/7375300 1a kaufe Damen-/Herrenbeklei- Günter, Sympat. Münchner, 68J. Englischlehrerin. Englisch-Nachdung, auch Mäntel/Jacken, Trach- 1,85gr. schlank, seit 4J. verwitwet, hilfe. Alle Stufen. CELTA. Schüler und tenmode,Bierkrüge 0151/66819152 sucht kameradschaftliche, zärtliche Erwachsene. Feldmoching, SchwaKerzenständer, Fahrrad, alte Uhren, und ehrliche Frau für eine feste Bin- bing, Harthof, Milbertshofen, OEZ, dung. ( 0160/5916505 Olympiadorf. 0176/64978355 Modeschmuck 0176/26970518

Bekanntschaften

KFZ Oldsmobile


38

Sa., 3. Dezember 2016

Sportmosaik – Landkreis-Anzeiger

Sportmosaik des SV Lohhof

Geschäftsstelle: Bezirksstraße 27, 85716 Unterschleißheim Telefon 0 89 / 3 10 15 90 Fax 0 89 / 3 10 09 699 Montag – Freitag von 9.00 – 11.00 Uhr, Donnerstag von 17.00 bis 19.00 Uhr LEICHTATHLETIK – SPORTABZEICHEN

Fit mit dem SV Lohhof Sportabzeichen in Gold, Silber, Bronze 166 Sportabzeichen – das ist die erfolgreiche Bilanz der diesjährigen Saison des SV Lohhof. Ausdauer, Kraft, Koordination, Schnelligkeit – die vier Säulen des Deutschen Sportabzeichens, die die Anwärter des Sportabzeichens mit jeweils einer Disziplin bewältigen müssen. Großer Ehrgeiz und gute körperliche Fitness trugen dazu bei, dass die große Mehrheit der Sportler mit der Kategorie „Gold“ belohnt wurde. Erster Bürgermeister Christoph Böck ließ es sich nicht nehmen, auch heuer die Sportabzeichen persönlich an die Sportler zu übergeben und zur absolvierten Leistung zu gratulieren. Dass das Deutsche Sportabzeichen über alle Altersklassen sehr beliebt ist, zeigt die Teilnahme der jüngsten Sportlerin mit sechs, der ältesten mit 82 Jahren. Neben dem Deutschen Sportabzeichen und dem Sportabzeichen für Menschen mit Behinderung konnte Böck auch das Österreichische Sportabzeichen verleihen. Das Deutsche Radsportabzeichen übergab die Kreis- und Vorstandsvorsitzenden des Landkreises München, Friedl Häußler, an die Sportler. Henry Halbig und sein Prüferteam haben für die verschiedenen Disziplinen, in denen das Sportabzeichen absolviert werden muss, in Unterschleißheim ideale Bedingungen. Dafür bedankte sich Halbig sowohl bei der Stadt Unterschleißheim als auch beim SV Lohhof.

Die vielfältigen Sportmöglichkeiten beim SV Lohhof sind auch der Grund, dass erneut zahlreiche Studenten, Berufseinsteiger und Angehörige von Sicherheitsinstitutionen das Deutsche Sportanzeichen in Unterschleißheim absolvieren. Inzwischen verlangen mit steigender Tendenz verschiedene Arbeitgeber das Deutsche Sportabzeichen als Einstellungskriterium. Petra Halbig, Pressewartin

JUDO

Karate-Weltmeisterschaft in Indonesien Großes ereignete sich diesen Sommer in der indonesischen Hauptstadt Jakarta. Zwei Unterschleißheimerinnen aus der Karateabteilung des SV Lohhof mischten ordentlich bei der Weltmeisterschaft des Weltverbandes Shotokan Karate International Federation (SKIF) mit. Nach schweißtreibenden Monaten der Vorbereitung war dies der krönende Abschluss und eine ehrenvolle Bestätigung ihres Könnens. Neben unseren beiden deutschen Starterinnen Nicole und Bianca nahmen 62 andere Nationen mit knapp 2000 Karateka an diesem Event teil. Alle beide bewiesen an den Wettkampftagen Durchhaltevermögen und Kampfgeist bis zur letzten Minute! In den Disziplinen Kata (Formlauf) und Kumite (Freikampf) haben sie für unsere Nation und unsere Heimatstadt alles gegeben. Die starke Konkurrenz hat es ihnen durchweg nicht leicht gemacht. Nicole bewies mit einer

Fliesenfachbetrieb • Fugensanierung • Fliesenarbeiten • Maurer- und Verputzarbeiten Kiebitzstr. 1 • 85716 Unterschleißheim Tel.: 0 89/35 38 98 45 • Mobil: 01 74/24 36 874 fliesen-hempel@web.de Ihr zuverlässiger Partner für Renovierungen im Haus

gewonnenen und einer unentschiedenen Runde im Kumite, dass sie sich mit ihren Leistungen international durchaus messen kann. Bianca kämpfte sehr entschlossen und stark in den Kategorien Kata und Kumite, bei dem nur ein Quäntchen Glück ein Weiterkommen verhinderte. Auch unser Karateka Mario, der ebenfalls im SV Lohhof trainiert und für Österreich an den Start ging, setzte sich grandios durch und zeigte in den Kumite Einzel- und Mannschaftsdisziplinen hervorragende Leistungen.

Durch die zahlreichen und erstklassigen Kämpfe haben die drei wieder viele Erfahrungen gesammelt. Die Finalrunden, die zum Großteil von japanischen Wettkämpfern dominiert wurden, waren dabei besonders interessant. Die Zukis (Fauststöße) und Geris (Fußtritte) kamen blitzschnell und beeindruckten sämtliche Zuschauer. Auf der abschließenden Sayonara-Party feierten alle Nationen ausgelassen die ereignisreichen Wettkampftage. Es wurden viele neue Freundschaften geknüpft, zusammen gelacht und getanzt. Am nächsten Tag konnten unsere Karatekas gar nicht glauben, dass dieses einmalige und besondere Event bereits schon wieder vorbei war. Bianca, Nicole und Mario möchten sich hiermit noch einmal bei ihren Familien, Freunden und allen Unterstützern bedanken, die diese besondere Reise ermöglicht haben. Oss Bianca san

www.svlohhof.de Viele strahlende Gesichter bei der Verleihung des Fitnessordens


Landkreis-Anzeiger – Volleyball

Sa., 3. Dezember 2016

39


Übergewicht ist kein Schicksal – jeder kann abnehmen Was für ein großartiger Erfolg; diese 10 Teilnehmer haben innerhalb sechs Wochen zusammen 62 Kilo abgenommen. Das sind durchschnittlich über sechs Kilo pro Person! Der Unterschleißheimer Diagnostiker und cardioscan-Experte wellUnited reduziert das Körperfett seiner Kunden mit großem Erfolg und mit Geld-ZurückGarantie. Dabei setzt er einerseits auf eine umfassende, medizinische Diagnostik, andererseits auf aktuelle Erkenntnisse aus Sport- und Ernährungswissenschaften. Mit dem Inhaber und Chef von wellUnited, Hermann Poppen, haben wir gesprochen: Herr Poppen, mal ganz ehrlich. Ist es gesund und tatsächlich machbar, innerhalb sechs Wochen sechs Kilo abzunehmen? Poppen: Eindeutig ja. Wenn das Konzept stimmig ist, sport- und ernährungswissenschaftliche Grundsätze befolgt werden und die Teilnehmer qualifiziert betreut werden, dann ist abnehmen gesund und macht sogar Spaß. Was bedeutet das konkret bzw. wie gehen Sie als Experten vor? Poppen: In acht von zehn Fällen funktioniert bei Übergewichtigen der Stoffwechsel nicht. Deswegen prüfen wir zunächst die Stoffwechselfunktion mittels Spirometrie, das ist eine Atemgasanalyse. Außerdem messen wir grammgenau, wie viel Körperfett, wie viel Muskeln, Wasser und Knochen vorhanden sind, hier bedienen wir uns der Bio-Impedanzanalyse. Herr Poppen, sind das gängige, qualifizierte Testmethoden? Poppen: Sowohl unsere Spirometrie wie unsere Bio-Impedanzanalyse sind medizinisch zertifizierte Messungen, wie sie in Kliniken und Instituten eingesetzt werden. Wir finden heraus, wie hoch der Kalorienverbrauch einer Person ist, wir analysieren den Stoffwechsel, wir machen sogar ein EKG und einen Herz-Kreislauf-Check. Und dann? Poppen: Dann beginnt unsere eigentliche Arbeit. Wir entwerfen einen individuell auf die Person abgestimmten Ernährungs- und Bewegungsplan. Und das bedeutet? Poppen: Weil wir aus den Messungen den Kalorienverbrauch kennen, können wir diesen in unsere Ernährungsberatung und Ernährungsplanung einfließen lassen. So stellen wir sicher, dass die abnehmwillige Person zwar weniger Kalorien zu sich nimmt als sie verbraucht, trotzdem aber ausreichend Nährstoffe und Spurenelemente erhält, damit die Stoffwechselkost auch bewirkt was sie soll, nämlich den Stoffwechsel zu aktivieren.

ppe hat zusammen 62 en mit ihrem Erfolg. Diese Gru

Kilo

Fröhlich und zufried abgenommen.

Und wozu braucht es dann noch einen Bewegungsplan? Poppen: Regelmäßig schläft ein Stoffwechsel in Folge von Bewegungsmangel ein. Das ist ein Prozess über Jahre. Ohne ausreichend Bewegung kann ein Stoffwechsel nicht optimal funktionieren. Wieso nicht, können Sie das noch genauer erklären? Poppen: Na ja, es sind ja nicht die Fingernägel, die Haare oder das Körperfett, welche Energie – sprich Kalorien – verbrennen, sondern es sind die Muskeln. Und wenn unsere Muskeln nichts zu tun haben werden sie schlaff und müde und reduzieren die Fettverbrennung. Also müssen wir über regelmäßige Bewegung unsere Muskulatur wieder aktivieren. Aber so einfach kann es doch nicht wirklich sein? Wie gestaltet sich denn nun der Ablauf Ihrer Abnehmkurse? Poppen: In unseren Kursen sind in der Regel maximal 10 Teilnehmer, so können wir Persönlichkeit und hohe Qualität der Betreuung garantieren. So wie oben beschrieben, werden von jedem Teilnehmer die wichtigsten Vitaldaten ermittelt und daraus ein Ernährungs- und Bewegungsplan entwickelt. Die Gruppe trifft sich zwei Mal wöchentlich im FitnessHaus. Zu Beginn jeder Einheit gibt es eine Theorieschulung zum Thema Ernährung, Stoffwechsel und Gesundheit. Anschließend wird gemeinsam trainiert, jeder individuell nach seinem von Kursleiter vorgegebenen Trainingsplan. Jeder Teilnehmer bekommt für die erste Woche eine Ration Vitalstoffriegel mit der ein intensiver Impuls zur Aktivierung vom Stoffwechsel ausgelöst wird und mit der es zumeist auch zu längst fälligen Entgiftungen kommt. Ab der zweiten Woche hält mehr und mehr eine gesunde, ausgewogene und auf den individu-

ellen Kalorienhaushalt abgestimmte Ernährung Einzug. Parallel entwickelt sich das Bewegungskonzept zunehmend als Kalorienverbraucher und entfaltet seine vitalisierende Dynamik. Schon in der dritten Woche spüren unsere Teilnehmer, dass die Kleidung lockerer sitzt, dass sie mehr Energie haben und dass ihnen die Gruppe hilft, am Ball zu bleiben. Und schwupps sind sechs Wochen rum, einige Kilos weg, aber das ist ja nur ein Effekt. Nur ein Effekt, was passiert denn noch? Poppen: Bei allen Teilnehmern hat sich der Bauchumfang um 6 bis 14 Zentimeter verringert. Der Ruhepuls ist geringer geworden, ebenso der Blutdruck. Der wichtigste Effekt ist aber, dass der Stoffwechsel aktiviert wurde, der Körper kann endlich wieder Fett verbrennen.

Sven Heinzel kann zu Recht stolz sein. Er hat innerhalb 13 Monaten 29 kg abgenommen und fühlt sich fitter denn je. Das hört sich nach einem funktionierenden und für die Teilnehmer sehr wertvollen Kurskonzept an. Was kostet denn die Teilnahme? Poppen: Die Teilnahme an unserem Abnehmkurs, wir nennen es Speck-weg-Challenge, kostet 199 Euro. Der Kurs ist für alle offen, es braucht keine Mitgliedschaft bei uns im FitnessHaus. Der nächste Kurs beginnt am 10. Januar 2017 Vielen Dank für das Gespräch. Weitere Informationen finden Sie unter www.fitnesshaus.de und www.wellUnited.de

Sympathisch und kompetent. Die Diagnostiker von wellUnited mit ihrem Chef Hermann Poppen.

Willkommen im Fitnesshaus Unterschleißheim:

Gutenbergstr. 5 · 85716 Unterschleißheim Telefon 089 - 37 06 32 80 www.fitnesshaus.de


Lohhofer & Landkreis Anzeiger 48/16  

Neueste Nachrichten aus den Städten Unterschleißheim und Garching sowie den Gemeinden Oberschleißheim, Haimhausen, Eching und Neufahrn

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you