Page 1

Von der endlosen Freiheit, zum Abenteuer im Kopf.

Rund um den Donauradweg Passau - Linz - Grein

41 Radrundrouten www.donauradweg.at

Zeit zum E rholen!

r ;) Lebensfreude pu


Eintauchen in die Geschichte der Donau …

und den Mythos Donau erleben Kreuzzüge und Händler ließen im Mittelalter den Handelsweg Donau und somit die Region als bedeutsame Wirtschaftszone erblühen.

Die Donau prägt seit tausenden von Jahren die Landschaft in Österreich. Doch mindestens genauso bewegt sie auch die Menschen, die sich entlang des Flusses im Laufe der Zeit angesiedelt haben. Genutzt wurde der große, europaverbindende Strom vor allem als Transportweg und machte somit nicht nur die Beförderung von Personen und Gütern möglich, sondern diente auch dem Austausch von Kultur, Sprache und vielem mehr. Neben ihrer verbindenden hatte die Donau jedoch auch viele Jahrhunderte eine trennende Funktion als natürliche Grenze des Römischen Reiches. Entlang des Römischen Donaulimes entstanden zahlreiche Befestigungsanlagen, die teilweise bis heute erhalten sind und einen besonderen Kulturschatz an der Donau darstellen.

Das H ig hlig ht – ge S ch lin die S ch lö gen er

Gemütliches Queren mit einer Donaufä hre

Im Rahmen der Reorganisation des Kirchenwesens nach der Römerzeit entstanden zahlreiche Klöster und Stifte an der Donau – das Trappistenkloster in Engelhartszell mit eigener Likörerzeugung und Trappistenbier-Brauerei, das Augustiner Chorherrenstift St. Florian und Stift Melk mit seiner berühmten Bibliothek sind nur ein paar davon.

Mit der Donaumonarchie der Habsburger erlangte der Donauraum mit Sicherheit seine prächtigste Blütezeit. Vor allem die reisebegeisterte Kaiserin Sisi war häufig entlang der Donau unterwegs, startete sie doch bereits ihre Brautfahrt auf einen Schiff von Passau nach Wien, wo sie von Kaiser Franz-Joseph freudig erwartet wurde. Doch auch die Kultur erwachte zu neuem Leben – man denke nur an die Wiener Ringstraße mit ihren Prachtbauten oder Johann Strauß Sohns Donauwalzer, der der dem Fluss eine weltweit bekannt Melodie verliehen hat.

Bis heute ist die bewegte Geschichte dieses – mittlerweile wieder – Europa verbindenden Stromes spür- und erlebbar. Der Mythos Donau zieht alle, die sich auf oder entlang dieser pulsierenden Lebensader bewegen, in seinen Bann. Lassen auch Sie sich berühren!

3


Donau – bewegt. berührt.

Natur(t)raum Vor allem die außergewöhnlich schönen und abwechslungsreichen Landschaften in der oberösterreichischen Donauregion machen den Naturraum buchstäblich zu einem NaturTraum. Dabei steht das Naturerlebnis Donau ganz im Fokus.

– Der B urgsta ll ha fft sc ei n G ipfel ist ge

Im Oberen Donautal prägen vor allem bewaldete Höhenrücken die Landschaft. Dort ist auch das ohne Zweifel atemberaubendste Naturschauspiel – die einzigartige Schlögener Donauschlinge – zu finden. In Millionen von Jahren hat sich der Fluss am harten Schlögener Gestein den feuchten Zahn regelrecht ausgebissen. Und so musste er einen Umweg mit zweifacher Richtungsänderung nehmen.

Toller Wanderweg dieser Donausteig

Dieses Spektakel darf man sich auf keinen Fall entgehen lassen. Es folgt die fruchtbare Ebene des Eferdinger Beckens, der Gemüsegarten Oberösterreichs. Zwischen dem Mühlviertel und dem massiven Rücken des Kürnberger Waldes bahnt sich die Donau ihren Weg in die Landeshauptstadt Linz und weiter in die Auwälder rund um die Einmündungen von Enns und Traun. Das Machland im Norden des Flusses ist wieder fruchtbares Flachland, bevor die Ufer im Strudengau kurz vor dem Städtchen Grein wieder schroffer und wildromantischer werden. Die Landschaft und das Wasser erleben – das ist es, was den Natur(t)raum Donau ausmacht!

5


Donau – bewegt. berührt.

Inspirierende Bewegung

Sagenhaftes Kulturleben

Die oberösterreichische Donauregion bietet zahlreiche Aktivprogramme zur Entspannung und Regeneration an.

Die oberösterreichische Donauregion ist ein Schmelztiegel einer unvergleichlichen europäischen Historie, einer Szenerie aus bedeutenden Kunstschätzen und lebendigem Kulturschaffen sowie einer modernen Inszenierung von jahrhundertealten Sagen und Geschichte. Hier kann man Geschichte erleben und Kunst und Kultur unvergleichlich genießen.

Ob nun entlang des Donauradweges in die Pedale tretend oder auf den Höhenrücken des Donausteigs wandernd Ausblicke in eine sagenhaft schöne Landschaft genießend – die Bewegung an und mit der Donau inspiriert und spendet Kraft.

tdecken Alte Burgen en

Der Verlauf und die natürliche Bewegung des Wassers, das Gäste stets auf ihrer Reise durch die Region begleitet, bringt die Gedanken in Fluss und macht neben der entspannenden Erholung auch den Weg für neue Ideen und positive Veränderungen frei.

Mal klassisch – Opernaufführung in der Greinburg

Zahlreiche Kunstschätze und historische Ausflugsstätten sowie eine lebendige Kulturszene locken in die Region. Hier geben sich Tradition und Moderne auf sehr harmonische Art und Weise die Hand. Donau-Sagen und Geschichten erzählen vom Mythos Donau, der eng mit der Region und den Menschen, die hier leben, verbunden ist.

7


-2

Le be ist i r un un gs d trä ge rn

0%

Mit dem E-Bike voll auf Kurs – Donauradweg in Oberösterreich Entlang des großen Stromes führt der berühmte Donauradweg von Deutschland über Österreich bis nach Ungarn. Ein ruhigromantischer und doch abwechslungsreicher Abschnitt von Passau über Linz bis Grein erwartet Sie.

70

DONAU-CARD

Perfekte Rad-Infrastruktur In insgesamt 12 Etappen nördlich und südlich der Donau kann die Strecke zwischen der Drei-Flüsse-Stadt Passau und Grein, der Perle des Strudengaus auf einem perfekt ausgebauten Radweg zurück­gelegt werden.

Donau-card 2014 Informieren Sie sich über die attraktiven Vorteile der DONAU-CARD, und nutzen Sie die umfangreichen Vergünstigungen für Schifffahrt, Museen, Golf, geführte Wanderungen, Radverleihe, Freibäder, etc. in der gesamten Donauregion von Passau bis Grein. Sichern Sie sich schon heute Ihre DONAU-Card ab März 2014 um nur € 4,90. Erhältlich unter Tel. +43 732 7277 800, www.donaucard.info

2014

41 Radrundrouten speziell für E-Biker erlauben es, von der Hauptroute am Donauradweg abzuzweigen und auch das Hinterland der wunderschönen oberösterreichischen Donauregion kennen zu lernen.

ergie! Wir tanken En

DONAUCARD.INFO

Auch unser R ad verdient eine

www.donauregion.at

Pause

Unsere Radverleihpartner (viele auch mit E-Bike-Verleih) bieten ein bequemes Radurlaubserlebnis entlang der Donau in Oberösterreich ohne mühsame Anreise mit dem Drahtesel.

9


E-Ladestationen am Donauradweg Voll auf Kurs mit E-Mobilität Der Donauradweg folgt neuen Trends und hat auch für E-Biker einiges zu bieten. Die oberösterreichischen Energieunternehmen LINZ AG und Energie AG OÖ haben 2011 einen Schwerpunkt in die Errichtung von Ladestationen gesetzt. 38 fahrradfreundliche Betriebe entlang der Wegstrecke können daher kostenlose E-Ladestationen für E-Biker am Donauradweg anbieten. Weitere E-Ladestationen sind in Planung. ACHTUNG: E-Bike-Ladegerät nicht vergessen!

LADESTATION

LADESTATION

LADESTATION

LADESTATION

Mitterberg 3, 4083 Haibach LADESTATION

LADESTATION

LADESTATION

GH ZUM KIRCHENWIRT LADESTATION

Gasthaus Nibelungenstüberl

LADESTATION

LADESTATION

Hinding 40, 4785 Freinberg Gasthaus Donauterasse

Pyrawang 1, 4092 Esternberg

Wesenufer 19, 4085 Wesenufer

Hotel Donauschlinge

LADESTATION

St. Blasiusstr. 1, 94136 Kellberg/Deutschland

Kramesau 4, 4085 Wesenufer Gasthaus Schiffsmeister Gasthof FREIZEITANLAGE SCHLÖGEN

LADESTATION

Energie AG Oberösterreich

Nibelungenstraße 2, 4090 Engelhartszell

Gasthof Luger

E-Ladestationen am Donauradweg: LINZ AG

Gasthaus Klaffenböck/Tankstelle Kasten 15, 4091 Vichtenstein Hotel Goldenes Schiff

Schlögen 2, 4083 Haibach ob der Donau Gasthof Gierlinger Grafenau 17, 4131 Obermühl Gasthof Ernst Untermühl 4, 4114 Neuhaus Hotel Faustschlössl Oberlandshaag 72, 4101 Feldkirchen Gasthof Sonne Kurzwernhartplatz 5, 4082 Aschach Eurospar Eferding Goldenberg 30, 4070 Eferding

Gemeinde Hartkirchen LADESTATION

vor der Gemeinde

LADESTATION

Gemeindeamt Alkoven Alte Hauptstraße 40, 4072 Alkoven Gasthaus SCHWARZER ADLER Marktplatz 19, 4100 Ottensheim

Gasthaus DÜRNBERG Dürnberg 31, 4100 Ottensheim

Gasthaus KÖGLERHOF Am Großamberg 7, 4040 Gramastetten

Treffpunkt PÜHRINGER Grossambergstr. 3, 4080 Puchenau

Gasthaus FISCHERHÄUSL Flussgasse 3, 4040 Linz

Hotel KOLPING Gesellenhausstr. 5, 4020 Linz

RADSPORT BRÜCKL Dametzstraße 1-5, 4020 Linz

ARCOTEL NIKE Untere Donaulände 9, 4020 Linz

SPITZ HOTEL Fiedlerstraße 6, 4040 Linz

SWIN GOLF Freistädterstr. 163, 4040 Linz

Seerestaurant KOLMER Seeweg 11, 4040 Linz

Land.Gast.Haus OBERWIRT

Gasthof ZUR TRAUBE

Magdalenastr. 50, 4040 Linz

Heindkai 15, 4310 Mauthausen

Gasthaus SCHIEFER APFELBAUM Hanuschstr. 26, 4020 Linz

WIA Z‘HAUS LEHNER Harbacherstraße 38, 4040 Linz

SCHOFFPAU‘R – DAS WIRTSHAUS Weinbergweg 2, 4060 Leonding

LICHTBLICK – STATION AUSEE Restaurant Am Ausee, 4030 Linz

PASCHINGERHOF Hörschinger Straße 10, 4061 Pasching

Hotel HARRY‘S HOME Donaufeldstr. 3, 4040 Linz

COHOTEL Hotelbetriebs GmbH Gewerbeallee 15, 4221 Steyregg

Stadtgemeinde STEYREGG Steyregger Badesee, 4221 Steyregg

Gasthof RADLWIRT Abwinden-Dorf 7, 4225 Luftenberg

Marktgemeinde ST. GEORGEN/GUSEN Marktplatz, 4222 Georgen/Gusen

St. Florian Parkplatz speiserberg LADESTATION

4490 St. Florian

Spar-Markt St. Florian 4490 St. Florian

Stadtgemeinde Enns Hauptplatz, 4470 Enns

JÄGER WIRT Oberer Markt 24, 4332 Au/Donau

EUROSPAR perg Naarner Straße 75, 4320 Perg

Freilichtmuseum KELTENDORF Lehen 12, 4343 Mitterkirchen

Gasthaus HÄUSERER 4343 Mitterkirchen 10

Hotel GOLDENES KREUZ Stadtplatz 8, 4360 Grein

Eurospar Grein Breitenangerstraße 8, 4360 Grein

Stadtgemeinde Grein Esperantoplatz, 4360 Grein

Spar-Markt ST. Georgen/GUsen Wimminger Straße 1, 4222 Georgen/Gusen

11


E-Bike Verleih am Donauradweg

E-BIKE LADEMÖGLICHKEITEN Zweirad Würdinger Regensburger Straße 22, 94036 Passau

GH Kernmühle Kernmühle 1, 94136 Kellberg

Haus am Strom Am Kraftwerk 4, 94107 Untergriesbach

Gästehaus Donautal – Poitner Maria E. Kasten 22, 4091 Vichtenstein

Gemeindeamt Engelhartszell Marktplatz 61, 4090 Engelhartszell

Pfarrkirchen Direkt neben Gemeindeamt, 4141 Pfarrkirchen 13

Lembach Parkplatz neben Gemeindeamt, Schulstraße

Familie Hopfner Neubau 6, 4132 Lembach

Familie Falkinger (Stritzlmühle) Starz 3, 4132 Lembach

Niederkappel Ortsplatz, Gemeindeamt

Fischgasthof Aumüller 4131 Obermühl an der Donau

Seminarkultur Wesenufer 1, 4085 Wesenufer

Gasthaus zur blauen Donau Vornwald Nr. 2, 4085 Waldkirchen am Wesen

Gemeindeamt Haibach ob der Donau Kirchenplatz 4, 4083 Haibach ob der Donau

Mosthof „3er Berg“ Berg 3, 4083 Haibach ob der Donau

Kleinzell Ortsplatz bei Brunnen

EBH BIKE CENTER ENNS Wiener Str. 25, 4470 Enns

Camping Au an der Donau Hafenstraße 1, 4332 Au an der Donau

Elektro Ebner Hauptplatz 18, 4320 Perg

Schatz.Kammer – Burg Kreuzen Neuaigen 14, 4362 Bad Kreuzen

Unsere Radverleihpartner für E-Bikes bieten ein bequemes Radurlaubserlebnis entlang der Donau in Oberösterreich ohne mühsame Anreise mit dem Drahtesel. RENT A BIKE FAHRRADVERLEIH IM BAHNHOF PASSAU BIKEAMBULANZ Hauptbahnhof Passau - Westflügel Tel. +49 851 966 25 70 od. Hotline +49 151 12 83 42 24, Reservierung unter: www.fahrradverleih-bahnhof-passau.de, E-Mail: rent-a-bike.passau@bikeambulanz.de, März-Okt. tägl. 9-12 / 15-18 Uhr Fahrrad-Klinik Bräugasse 10, 94032 Passau, Tel. +49 851 334 11, www.fahrradklinik-passau.de, E-Mail: info@fahrradklinik-passau.de, Mo-Fr 9-12/13-18 Uhr, Sa 9-12 Uhr, außerhalb der Öffnungszeiten Handy +49 170 383 76 51 Fahrradladen Roßtränke 12, 94032 Passau, Tel. +49 851 722 26 od. +49 151 12 54 79 62, www.fahrradladen-passau.de, E-Mail: info@fahrradladen-passau.de, Apr.-Sept. Mo-Fr 8-18 Uhr, Sa 8-14 Uhr Okt.-März Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa 10-14 Uhr

PEDALO Radtours Kl. Messergasse 6, 94032 Passau, Tel. +49 851 321 24, www.pedaloradtours.de, E-Mail info@pedaloradtours.de Gästehaus Donautal Pointner Maria Elisabeth Kasten Nr. 22, 4091 Vichtenstein, Tel. +43 7714 63 10, Fax +43 7714 631 04, www.gaestehausdonautal.at, gaesthaus.donautal@hocnet.at, April–Oktober TV Neustift mit folgenden Betrieben: Familiengasthof Weiss***, Pühret 5, 4143 Neustift; Gasthof-Pension Luger, Kramesau 4, 4085 Neustift/ Wesenufer linkes Ufer Radsport Plöckinger Staufstraße 3, 4083 Haibach ob der Donau Tel. +43 7279 82 08, www.radsport-ploeckinger.at, Mo-Fr von 8-19 Uhr, Sa von 8-14 Uhr, ab 14 Uhr nach tel. Vereinbarung Happy Bike Lembach, Parkplatz neben Gemeindeamt, Tel. 01/3190254 Sport Haderer Allersdorf 29, 4113 St. Martin i.M. office@sport-haderer.at, www.sport-haderer.at, Tel. +43 7232 35 53, Mo–Fr 9-18.30 Uhr, Sa 8-12.30 Uhr

eMoC GmbH Klimtstraße 2 (Stadtgrenze Linz), 4060 Leonding Mobil +43 664 480 72 72, www.emoc.at eBike City, CHG Handels-KG Bäckerfeldstraße 3, 4050 Traun Tel. +43 7229 511 77, www.ebike-city.at Öffnungszeiten: Mo-Fr 9.30–18.00 Uhr, Sa 9.00–12.00 Uhr B7 Stadtplatz 16, 4070 Eferding, Tel. +43 676 27 25 375 Donau Touristik Lederergasse 4-12, 4020 Linz, Tel. +43 732 20 80-27 Stiftskeller Stiftstraße 1, 4490 St. Florian, Tel. +43 7224 8902-70 Radsport Hochgatterer Bahnhofstraße 7a, 4320 Perg, Tel. +43 7262 522 70, Mobil +43 664 132 41 40, office@bikeshop-perg.at, Mo-Fr 7.30-12 Uhr, 13-18 Uhr, Sa 8-12 Uhr Radlerparadies – KRAGLHOF Josef und Christine Langeder, 4343 Mitterkirchen 26, Tel.: +43 7269 83 13, Fax +43 7269 83 13-16, office@kraglhof.at, www.kraglhof.at

13


ÖAMTC

ARBÖ Mit dem ÖAMTC auch mit dem Rad sicher unterwegs Bei Panne oder Unfall, der ÖAMTC ist immer für Sie da. Unabhängig womit Sie unterwegs sind. Für all jene, die ausschließlich Fahrrad, Bus, Bahn, Schiff oder Flugzeug nutzen, gibt es die Touring Mitgliedschaft ab 8,45 Euro. Zusätzliche Soforthilfe und Schutz vor hohen Kosten bietet der ÖAMTC Schutzbrief ab 23,40 Euro, mit Leistungen wie der KrankenRückholung, dem Notarzthubschrauber oder dem Krankenschutz im Ausland bis zu 75.000 Euro. Ob Fahrrad-Registrierung, Diebstahl-Versicherung, Radbroschüre oder Aufladen des E-Bikes, der ÖAMTC ist Ihr Partner bei Themen rund ums Fahrrad. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.oeamtc.at, bei Ihrem nächsten ÖAMTC Stützpunkt oder unter Tel.: 0732 / 33 33.

14

ARBÖ-Radmitgliedschaft - Als bestehendes ARBÖ-Mitglied bekomme ich das ARBÖ-Radpaket kostenlos dazu - Als Neumitglied kann ich die Radmitgliedschaft ab 02.04.2013 um EUR 17,– erwerben Diese beinhaltet: 1. Deckungssumme der Haftpflichtversicherung fürs Rad wird nochmals verdoppelt auf 3 Mio. Euro 2. Gratis Radpickerl gegen Diebstahl 3. Radcheck (auf Verkehrssicherheit) 4. Gratis Aufladen von E-Bikes in den Prüfzentren – sofern ein Kabel mitgeführt wird 5. Radpannendienst (nach Panne und Unfall) auf zugänglichen Straßen 6. Vergünstigtes Angebot für Freizeit-Unfallversicherung PLUS: Alle Standard-Mitgliedervorteile wie z.B. Vergünstigungen bei Klubkartenpartner (u.a. NEU: Sport Eybl), etc.


––I – – – – – – – – – – I–––– Ac01h4tuwnegr:den II I ab 2 pRadStops I I alle To e Betriebe I I bett+bik –––––––– I––––––––

Donaurad‘ln mit Genuss

& Alle Radler-Vorteile auf einen Blick: Ihre TopRadStops … J … geben Auskunft zur weiteren Fahrtstrecke J … buchen Ihre nächste Übernachtung in einem TopRadStop-Betrieb, Sie dürfen die Fahrt dorthin in Ruhe genießen. J … gewähren Kindern bis 6 Jahre Gratis-Übernachtung im Zimmer zweier Erwachsener, einzig das Frühstück ist zu bezahlen. J … bieten gesicherte, teilw. überdachte Radabstellplätze J … haben ein „Erste-Hilfe“-Werkzeug für Ihr Fahrrad J … bieten Ihnen einen Trockenraum für nasse Kleidung J … servieren Ihnen den ganzen Tag über leichte Radlfahrer-Imbisse und preisgünstige Getränke. J … im Internet: www.tiscover.com/top-rad-stop J … bieten „Lademöglichkeiten“ für die Donauradler die mit Elektrorädern die Region bereisen. J … bieten mind. 2 Leihräder im Betrieb zum Verleih an.

Top-Rad-Stop Service: Wein-Schwerpunkt: In den Top-Rad-Stops mit dem Weinsymbol werden mind. 4 österreichische Qualitätsweine offen ausgeschenkt und mind. 10 österreichische Qualitätsweine in der 0,7 l Flasche angeboten. Bei Betrieben mit dem SonnenschirmSymbol gibt‘s einen einladenden Gastgarten! Achtung! Radtaschen Verleih: Wollen Sie Ihr Gepäck bequem bei Ihrer Radtour mitnehmen? Einfach bei den gekenntzeichten Betrieben Radtaschen gegen eine Gebühr aus­ leihen und nach Ihrer Radtour zurückgeben. Betriebe mit dem Parkplatz Symbol bieten Ihren Gästen eine kostenlose Parkmöglichkeit während Ihrer Donauradtour. (Gilt nur bei einer Nächtigung im Betrieb) Betriebe mit dem E-Bike Symbol bieten gegen eine Gebühr Elektro Räder zum Verleih an. Top Rad Stop – WGD Tourismus GmbH Lindengasse 9, A-4040 Linz Tel. +43 732 72 77-800, Fax +43 732 72 77-804 info@donauradweg.at, www.donauradweg.at

Landgasthof „Zum Kirchenwirt“ – Kellberg, Tel.: +49 8501 81 16 www.kirchenwirt-kellberg.de Gästehaus „Donautal“ – Vichtenstein Tel.: +43 7714 63 10 www.gaestehausdonautal.at Gasthof Luger Schattental – Wesenufer Tel.: +43 7285 507 www.gasthof-luger.co.at Gasthof „Draxler“ – Niederranna Tel.: +43 7285 511 www.donau-urlaub.at Gasthof-Pension „Schütz“ – Wesenufer Tel.: +43 7718 72 08 www.pension-schuetz.at Seminarkultur an der Donau – Wesenufer Tel.: +43 7718 200 90 www.seminarkultur.at Freizeitanlage Schlögen – St. Agatha Tel.: +43 7279 82 41 www.freizeitanlage-schloegen.at Hotel Donauschlinge – Haibach ob der Donau Tel.: +43 7279 82 12 www.donauschlinge.at

Gasthof Gierlinger „Donauparadies“ Obermühl an der Donau Tel.: +43 07286 72 13 www.gasthof-gierlinger.at Hotel-Restaurant „Faust-Schlössl“ – Aschach Tel.: +43 7233 74 02 www.faustschloessl.at Gasthof „Zum schwarzen Adler“ – Ottensheim, Tel.: +43 7234 822 24 www.schwarzeradler.ottensheim.at Hotel Kolping – Linz Tel.: +43 732 66 16 90-0 www.hotel-kolping.at COHOTEL – Steyregg Tel.: +43 732 64 06 40 www.cohotel.at Hotel Weissenwolff – Steyregg Tel.: +43 732 64 04 53 www.weissenwolff.at Hotel „Florianerhof“ – St. Florian Tel.: +43 7224 42 54-0 www.florianerhof.com

Gasthof Radlwirt – Luftenberg Tel.: +43 7237 24 79 www.radlwirt.at Gasthof-Pension „Zur Traube“ – Mauthausen, Tel.: +43 7238 20 23-0 www.gasthofzurtraube.info Gasthof Jägerwirt – Au/Donau Tel.: +43 7262 585 14 www.oberoesterreich.at/jaegerwirt-au Camping & Pension Au an der Donau – Naarn Tel.: +43 7262 530 90 www.camping-audonau.at Hotel-Restaurant „Goldenes Kreuz“ – Grein, Tel.: +43 7268 316-0 www.hotel-in-grein.at Hotel zur Post – St. Nikola Tel.: +43 7268 81 40-0 www.hotelpost.at Landgasthof „Zur schönen Wienerin“ – Marbach, Tel.: +43 7413 70 77 www.wienerin.co.at

17


Übersichtskarte

Inhaltsverzeichnis

er g-T hy

Ni ed

12 en

eim

en eu z Kr d

St

31

39

Gr 41 ein St .N iko la

Ba 40

W

ey re gg

26 Ot er tens ing h ilh

n

En

ns

te n

Na

34

ar

Ybbs an der Donau

36

n

! !

.F

er kir ch e

As

ha

ga t

17

.A St

27 Li n z

St

St. Leonhard Wieselburg

itt Aschbach-Markt

Amstetten

Haag

Oberndorf

M 37

W ald

Ha iba

ch

! !

g

32 lor i an

rc h kir ch

en

Es te

in

fki

ch

33 ! !

Vi

h

! !

te ns te

Ho

As

30

Steyr ! !

10

20

28 ,2 9,

! !

07

ac

! !

rn b

er g

ch

! !

Fre in

be rg

ap

Haag

! !

pp in

Melk

01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21

20 Passau: Natur und Kultur im Inntal 22 Freinberg: Passaublick-Radrundweg 24 Kellberg-Thyrnau: Donau-Perlen-Radrundweg 26 Obernzell: Graphitspuren 28 Untergriesbach: Panorama-Radweg 30 Esternberg: Ausblicks-Runde 32 Vichtenstein: Radrundweg-„Grenzenlos“ 34 Engelhartszell: Haugstein-Radweg 36 Neustift i. M.: Seen-Radrundweg 38 Hofkirchen: Labyrinth-Runde 40 Pfarrkirchen: Panorama-Radrunde 42 Niederkappel: Kirchschläger-Radrunde 44 Lembach: Bauernkrieg-Runde 46 Kirchberg: Donau-Radrunde 48 Kleinzell: Granit-Radrunde 50 Waldkirchen: Aussichts-Radrundweg 52 Haibach: Donauschlingen-Rundweg 54 St. Agatha: Aschachtal-Rundweg 56 St. Martin: „Granit-Bier“-Runde 58 Aschach: Schaumberger-Radrundroute 60 Hartkirchen: Bikerweg

22 62 Pupping: Landl-Runde 23 64 Feldkirchen: Erlebnis-Runde 24 66 Hinzenbach: Vom Sprunghügel zum Obst-Hügel-Land 25 68 Eferding: Burgen- und Schlösser-Runde 26 70 Ottensheim: Rodl-Runde 27 72 Wilhering: Donau-Au-Rundradweg 28 74 Linz: Zentralraum-Route 29 76 Linz: 4-Berge-Route 30 78 Linz: Pfenningberg-Route 31 80 Steyregg: Pfenningberg-Tour 32 82 Asten: Rund um Asten 33 84 St. Florian: Museen und Schlösser im Florianerland 34 86 Enns: Zeugen alter Kultur 35 88 Mauthausen: Schloss-Pragstein-Radrundweg 36 90 Naarn: Drei-Flüsse-Weg (Donau-Aist-Naarn) 37 92 Mitterkirchen: Donau-Auen-Weg 38 94 Perg: Fünf-Flüsse-Weg 39 96 Grein: Greiner Kultur-Runde 40 98 Bad Kreuzen: Auf den Spuren des Mittelalters 41 100 St. Nikola: Strudengau-Runde

! !

Sierning

Pöchlarn

au

Route Seite

! !

02

er k

Sankt Valentin

ng

! !

Kematen an der Krems Sattledt

Str ud e

Ennsdorf

! !

! !

! !

18

rg Pe

! !

Pu

! !

! !

! !

! !

16

rg

! !

22

! !

! !

! !

! !

Schwanenstadt

38

! !

Lambach

M

! !

Ampflwang im Hausruckwald Ottnang am Hausruck

St. Marien

Wels

en

us

ha

t au

be

! !

! !

! !

Pichl bei Wels

! !

! !

25

g Bad Schallerbach din er Ef W e l s e r H e i d e

! !

24

! !

! !

Kobernausser Wald

ch ba

en

nz Hi

Tragwein

35

! !

Mattighofen

Haag am Hausruck

! !

!

! !

Sankt Johann am Walde ! ! !

Grieskirchen

! !

Neuhofen im Innkreis

Pasching

! !

Aspach

! !

! !

Scharten ! !

Mauerkirchen

! !

Ried im Mehrnbach Innkreis

21

Gallneukirchen

Linz

ns

! !

! !

! !

Kallham Neumarkt

en

ch

ir rtk Ha

Sankt Georgen am Walde

ei

d

Peuerbach

W

al

Altheim

andere

W

Zell an der Pram

Energie AG OÖ LADESTATION

er

! !

Laab

Linz AG

!!

! !

lh ge En

Pocking Sigharting Enzenkirchen Rotthalmünster Andorf Raab Bad Füssing

!!

Groß Gerungs

E-Lademöglichkeiten am OÖ Donauradweg:

! !

06

t ar

08

Kirchham

ll

e sz

! !

Schärding Haselbach

Haslach

ternwald eis S lkr Rainbach im ll g üh er inze Mühlkreis b M h . i lK e ri c tin Bad Leonfelden K 15 Freistadt ar 14 .M St Oberneukirchen 19 Neumarkt im n he Mühlkreis irc le dk F 23 !!

Bad Griesbach

Rohrbach

! !

01

n he irc ch a Pf ba 11 Lem 3 1 rrk

l

03

! !

au

ss Pa

Ne

➊ – ➏ Sagenhafte Eindrücke Startpunkt Zwettl ➊ – ➏ Natur erleben ! !

Ortenburg Fürstenzell Haarbach

t

tif

us

09

pe

Ke llb

05

Un

! !

04

Passau

Ob

. i. M

! !

Hauzenberg

Tiefenbach

Weitra Top-Rad-Stop-Betrieb E-Bike-Verleih RENT

d

er

rie rg te

al

Windorf

s

ll

e nz

rw

Hutthurm

Vilshofen an der Donau

e

Hofkirchen

m ch ba Ulrichsberg

h

Büchlberg

Symbole in den Rundenkarten

ö

rn

au

B

! !

Röhrnbach

19


Rabe rb

lbach

¥ $

Neustift

Passau

a ch

$

RENT

Ilzstadt RENT

1 S

0 Kloster

Pfenningbach

Biberba

Außerachleiten Schafberg

ch

llerbach Ze

Niederreisching

ch

ch Engertsham

Vornbach

4

$

Neuhaus am Inn Sulzbach $ am Inn

¥

¥

$ Pumstetten

Rot t

¥ .3 $

Schärding

$

.

Wernstein am Inn

Asing

¥Schardenberg $

Zwickledt

5

0.

Dierthalling

¥

300 150

Ott er

0

Bubing

km

5

Freundorf

Maierau

m

450

Gersdorf

Kößlbach

Kinham

Eggersham Kreuzberg Hube $Brunnenthal

¥

Ringlholz

Wibling

6 2

Wimberg

a

Sulzba

Vo r n b a c h e r B

Aspertsham

Neuburg am Inn

Wühr

Radverleih/-reparatur: Fahrrad-Klinik, Bräugasse 10, Tel. +49 851 334 11 Fahrradladen, Roßtränke 12, Tel. +49 851 722 26 Denk bike+outdoor, Ludwigstraße 22, Tel. +49 851 314 50 Bikehaus 29, im Hauptbahnhof, Tel. +49 851 966 25 70 $

Grub

Kurzeichet

$

Eholfing

Esternberg

Zi eblbach

$$

¥ Engertsham

$ Haibach Unteresternberg Saming Anzberg R. Königstein Aigen Schwabengrub Lehen Hareth

ba ch l

¥0¥Irsham Neukirchen am Inn ¥ Fürstenzell

¥

Freinberg

Gattern

Kleingern

Streckencharakteristik: Leichte Fahrradtour bis nach Schärding mit überwiegend asphaltiertem Radweg; Rückweg über Neuburg mit etwas mehr Anstrengung auf teils asphaltierten Radwegen und teils Naturradwegen.

Schörgendorf

Hinding n a u

Donau

Schwendt

Rehschaln

$

$

Oberhaus

Au

Altenmarkt

¥

müh

$ Unteröd Anger Thann Doblstein

;

B e st

h

¥¥

Rittsteig

3.000 Meter

Inn

Laufenb ac

1.500

Do

0

Wallensham

¥ $

¥

Fichtbach

01 PASSAU

$

Eisenbirn Diesenberg bac Dannerding h 10 15

¥imRainbach Innkreis

20

$

25

30

Parkmöglichkeiten: Im Passauer Altstadtgebiet gibt es von der Schanzlbrücke bis zum Römerplatz zahlreiche Parkplätze und Parkhäuser (alle gebührenpflichtig) Bahnanbindung: Der Passauer Hauptbahnhof ist EC-, IC und IR-Bahnhof für Fernverbindungen von München, Frankfurt und Wien E-Bike Verleihstellen in der Stadt: Fahrrad-Klinik, Bräugasse 10, Passau, Tel. +49 851 334 11, info@fahrradklinik-passau.de, www.fahrradklinik-passau.de; Fahrradladen Passau, Roßtränke 12, Passau, Tel. +49 851 722 26 info@fahrradladen-passau.de, www.fahrradladen-passau.de; Rent a Bike Fahrradverleih – Bikehaus 29 im Bahnhof, HBF Passau – Gleis 1, Tel. +49 851 966 25 70 oder +49 941 599 81 94, info@bikehaus.de, www.fahrradverleih-bahnhof-passau.de E-Bike Lademöglichkeit entlang der Strecke: Zweirad Würdinger, Regensburger Straße 22, Passau; Fahrrad-Klinik, Bräugasse 10, Passau; Fahrradladen, Roßtränke 12, Passau; Rent a Bike Fahrradverleih – im HBF Passau, Westflügel, Bahnhofstraße 29, Passau

01

Natur und Kultur im Inntal – 34 km 0 km Passau. Von der Altstadt führt diese Radtour über die große Innbrücke. Nach der Überquerung des Inns geht es rechts über die Jahnstraße zum ➊ RömerMuseum Kastell Boiotro (März – 15. Nov täglich 10–16 Uhr außer Mo), durch das Severinstor hindurch, an der St. Severinskirche und Friedhof vorbei zum österreichischen Ingling. 4 km Ingling. Ab Ingling folgt man der Straße, die nach rechts abzweigt („Naturerlebnisweg Europareservat Unterer Inn“) und von da an immer in Sichtweite des Inns nach Wernstein. 11 km Wernstein. In Wernstein liegt zu Füssen des erhabenen gegenüberliegenden Schlosses Neuburg die schmächtigere ➋ Burg Wernstein – heute in Privatbesitz. Vor dieser Burg steht eine Mariensäule aus dem jahre 1647. Eine Hängebrücke für Fußgänger und Radfahrer führt hinüber zu Neuburg. 17 km Schärding. 4 km nach Wernstein weist die Ausschilderung nach rechts unter den Bahngleisen hindurch. Danach geht es rechts und gleich wieder links, direkt am Inn entlang. Hat man die Prambrücke überquert so erreicht man bald das Zentrum von Schärding. Glanzstück der Stadt ist die ➌ farbenfrohe Silberzeile, wobei die Farbe eines jedes dieser Bürgerhäuser einer bestimmten Berufsgruppe zuzuordnen war. Neben anderen städtebaulichen Kleinodien und Kirchen ist in Schärding auch ein Heimatmuseum (von April bis Oktober) zu besichtigen. 18 km Vornbach. Vom oberen Schärdinger Stadtplatz geht’s nach rechts zur alten Innbrücke hinüber zum deutschen Neuhaus. Schloss Neuhaus ist heute eine Realschule der Englischen Fräulein. 21 km Vornbach. Nach 4 km auf dem Inntalradweg ist Vornbach erreicht. Dort sind die Kirche der ehem. ➍ Benediktinerabtei Maria Hilf (Rokoko) mit die nahe

Friedhofskirche St. Martin besonders sehenswert. Auf Höhe des Feuerwehrhäuschens folgt man wieder dem Radweg, der in den Neuburger Wald und zum ➎ Flussdurchbruch des Inn, der Vornbacher Enge. 24 km Neuburg. Über dem Wald thront die wehrhafte fünftürmige Anlage ➏ Schloss Neuburg. Eine geteerte Straße führt steil nach oben zu ihr. Sehenswert sind dort die Landkreisgalerie, die äußeren Anlagen und der Blumengarten aus dem 17. Jh. sowie der Panoramablick über das Inntal. 34 km Passau. Die gleiche steile Straße führt wieder hinab zum Inntalradweg. Auf einem Naturweg entlang des Flusses geht es teilweise beachtlich bergauf und bergab. Auf der bayerischen Seite vom Kraftwerk Ingling hat man Passau erreicht. Über die Universität kommt man zurück zur Altstadt.

Sagenhafte Eindrücke

➊ Passau RömerMuseum Kastell Boiotro ➋ Burg Wernstein ➌ Stadtplatz Schärding ➍ Kloster Vornbach ➏ Schloss Neuburg

Natur erleben

➎ Flussdurchbruch des Inn, der Vornbacher Enge

Tourist-Information, Bahnhofstr. 28 + Rathausplatz 3, D-94032 Passau Tel. +49 851 955 98-0, Fax +49 851 572 98 E-Mail: tourist-info@passau.de www.tourismus.passau.de

21


02 FREINBERG Grubweg

423

Firmiangut

¥

V

Bramerhof $ Untersölden Christdobl

¥

Ilz

B130

Achleiten

ter gra ben bac h

Maria im Walde

Haibach

¥ !

L515

¥

!

nbach Hage ach nb

Mayrhof Erle

¥

Hanzing

!

Gattern

¥ !

459

V

Golfplatz

Unteresternberg

R. Königstein

Höh

¥ !

Riedlbac h

Stöckl

0 km Startpunkt u. Ziel: GH Nibelungenstüberl Auer in Unterhinding: Kurz am Donauradweg Donauabwärts, rechts Richtung Freinberg mit Anstieg der Donauleiten hinauf nach Hinding GH Blaas ➊ (Dreiflüsseblick Passu), auf ebener Straße 2,7 km bis Freinberg. Links vor Ortstafel Abzweigung nach 7 km Hareth bis GH Wirth, dann zurück Abzweigung links über ➋ Harether Rastplatz am Severinsweg, nach Anzberg vorbei an malerischen landwirtschaftlichen Gehöften. Abzweigung zum Golfplatz Topfit nach 12 km Freinberg (Parkplätze – auch hier Start u. Ziel möglich).

E-Bike Lademöglichkeit entlang der Strecke: GH Nibelungenstüberl Auer – öffentlich zugänglich direkt am Gasthaus montiert, Unterhinding 40, 4785 Freinberg, Tel. +43 7713 82 01, www.freinberg.at/nibelungenstueberl

Sagenhafte Eindrücke

➍ Altes Forsthaus Freinberg

Höhenprofil der Strecke: m 750

L515

Grinzing

300

¥ Hareth !

V

Kritzing 0

Schwabengrub

150 km

500

1.000 Meter

20,7 km Länge 2

4

6

8

Natur erleben

➊ Herrlicher Dreiflüsserundblick beim GH Blaas, romantische Waldstraßen, „Altes Forsthaus Freinberg“, schattige Gastgärten mit tollen Ausblicken und traumhaften Landschaften. Passaublick Freinberg. Donauauen Natura2000 Schutzgebiet „Schilddorfer Au“. ➋ Harether Rastplatz am Severinsweg ➌ herrliche Passaublicke

450

¥

Durch den Ort nach Unterfreinberg am Donausteig ➌ (herrliche Passaublicke), zurück in den Ort Freinberg (toller Gastgarten mit Panoramablick Weinbeisser). Am Ortsende von Freinberg das ➍ „Alte Forsthaus Freinberg“. Abzweigung links nach 16 km Hinding wieder vorbei am Dreiflüsseblick GH Blaas, hinunter zur Donau nach Achleiten, und weiter am Donauradweg zum Ausgangspunkt GH Nibelungen­stüberl in 21 km Unterhinding.

600

Weg

!

Lehen

B130

Faberwald

d

¥

Aigen

Fabrik

Höllmühle

Neudling

al

Erledt

Neusaming

L506

¥

$ Unterfreinberg

Bahn-/Busanbindung: Bahnhof Passau – Auf dem Donauradweg bis Nibelungenstüberl-Auer in Hinding. Bushaltestelle: Auer Nibelungenstüberl – Bus Passau-Linz. Schiffsanlegestelle: Passau

h ac

Freinberg !

Anzberg

Hinding Mauthner

tw

Saming

V

Parkmöglichkeiten: GH Nibelungenstüberl Auer u. Gemeindeamt Freinberg u. Topfit Freizeitpark

02

Passaublick-Radrundweg – 21 km

Ed

ch

ach enb Ha g

Haiba

Resch

Leithen

442

Müh lb

H ai b a ch

Donau

Krä u

S t e i n f e l d

u na Do

Inn

Lochdobl

Edt

$

Passau

521

V

!

¥ ¥ Ilzstadt ¥ $

Wingersdorf

¥

$

Ober Ebnerhof $

Wolfersdorf

Streckencharakteristik: Rundweg mit herrlichen Ausblicken auf die Drei_Flüsse_Stadt Passau und den Bayerischen Wald. Teilweise anspruchsvoll mit Steigungen – Asphaltbelag – Ideal für E-Bike.

10

12

14

16

18

20

Panoramablick auf die Stadt Passa u

Tourismusverband Freinberg, 4785 Freinberg 66 Tel. +43 7713 81 02 u. 82 44 E-Mail: tourismus@freinberg.at www.freinberg.at

23


03 Kellberg-Thyrnau Mitteröd

Golfplatz 400

Auba

Fattendorf

Hundsruck Papiermühle

¥ Kellberg $

Birket Wolfersdorf

521

Leithen

Holzschleife

Schörgendorf E r la u

474

Hinding

B130

Edlhof

Kößlbac h

¥

Haar

¥

292

Wörth

.

Burg Krämpelstein

ach

Dietzendorf

0

1.000

¥ !

2.000 Meter

Jägersteig

¥

Bu c

h

et b

537

V

500 400

¥6 ¥ .. $

457

!

Eck

V

$

Obernzell Markt

Parkmöglichkeiten: Kellberg, Erlau, Obernzell Bahn-/Busanbindung: ab Passau / Bus nach Erlau oder Kellberg

E-Bike Lademöglichkeit entlang der Strecke: GH Kernmühle, Kernmühle 1, 94136 Kellberg, Tel. 08501 567, info@gasthof-kernmuehle.de, www.gasthof-kernmuehle.de Öffnungszeiten: Täglich, Montag Ruhetag! GH Zum Kirchenwirt, St.-Blasius-Str. 1, 94136 Kellberg, Tel. 08501 81 16, info@Kirchenwirt-Kellberg.de, www.kirchenwirt-Kellberg.de Höhenprofil der Strecke:

Hammermühle Eckersäg Niedernhof

Pyrawang

!

Riedlb

Steinbruck

Lindlmühle

Nottau

Radverleih/-reparatur: Radsport Müller, Örtl 14, D-94130 Obernzell, Tel. +49 8591 28 90 Kasberger Radsport, Ortsteil Rackling, D-94130 Obernzell, Tel. +49 8591 12 58

Schiffsanlegestelle: Obernzell

Hötzmannsöd

Matzenberg B130

Rackling

Steinöd Ödstadl

598

Hubertushöhe

400

Breitwies

rbach

Leopoldsdorf

50 0

Hinterhammer

Do Erlau $ na u

Burgruine Königstein Unteresternberg

Ederlsdorf

Rothenkreuz

Grub

Ecke

470

$

500

Kapfham

500

h

Wingersdorf

500

Kernmühle

Buchsee

Öd Bärnbachmühle

Erlau

423

¥ Schaibing 

Schergendorf

Figermühle

Schaibing

500

Ziering

Aubachmühle Mitterreut Nebling

ac

Pulvermühle

Schmölz

$

500

Grafmühle Facklmühle

5

ch

Satzbach Aichet

452

Eggersdorfer Hörreut Teiche

489

500

Zwecking

Aubach Petzenberg Pisling 456

Zwölfling

Streckencharakteristik: Nur für Mountainbiker; Alternativroute auch für Trekkingräder

¥

500

Raßbach

Leizesberg

Kaindlmühle

505

m

Roll

600 450 300 150 km

5

10

15

20

25

03

Donau-Perlen-Radrundweg – 32 km 0 km Ortsende von Erlau, rechts abzweigend zum GH Edlhof in die Donauleite, folgend der alten Gemeindestraße hoch nach Schörgendorf (geeignet für Mountainbiker). Alternativ für Trekkingräder: Donauradweg bis Kernmühle und von dort nach Kellberg. Die Straße führt durch das ➊ Naturschutzgebiet Donauleiten, wobei man 174 Höhenmeter auf einer Strecke von 3 km bewältigt (Wanderwegsmarkierung 43 folgen). 3 km Ab Schörgendorf geht es weiter bis zur 4 km Ortsmitte Wingersdorf, rechts abzweigend zur ➋ König-Max-Höhe (521 m), von wo aus der Radfahrer eine herrliche Rundumsicht und 36 Kirchtürme sehen kann. Von dort geht es nun bergab, sich linkshaltend nach 5 km ➌ Kellberg. Dort am Ortsrand in die Lindenstraße (rechts) bis zur Kreuzung vor und verlassen den Ort rechtsabzweigend zur 6 km Klinik Prof. Schedel (Kreisstraße PA 29) bis zur Kreuzung bei Fattendorf, wo wir rechts (Staatsstraße 2319) ins wildromantische ➍ Erlautal hinunterfahren. Vor der Brücke beim Rastplatz biegen wir links ab und fahren nach Überquerung einer kleinen Brücke am Fluß Erlau entlang bis zu den Ortschaften Papiermühle und 9 km Schmölz. Dort folgen wir dem Wanderweg ins ➎ Aubachtal (auf dieser historisch und romantischen Strecke fuhr bis Mitte der 60er Jahre eine Schmalspurbahn und transportierte den im Bergwerk Kropfmühl geförderten Graphit zum Bahnhof Schaibing). Wir fahren nun bachaufwärts zum Anwesen 12 km Aubachmühle und von dort stetig leicht ansteigend durch das Aubachtal. Wir überqueren eine Brücke und folgen der Teerstraße bergauf. Danach erreichen wir 17 km Schaibing. Vorbei an der Kirche fahren wir geradeaus über die Kreuzung. Am Ortsende geht es links durch den Wald nach Rothenkreuz. An der Hauptstraße biegen wir nach links ab und fahren bis zum Beginn des neuen Ortsteils. An

dieser Kreuzung geht es rechts nach Rackling (Alternative: links abzeigend nach Ziering-Abzweigung Rampersdorf. Kurz vor der Hauptstraße Anschluß an den Themenweg „Pferdebahn-Radweg“). Gde. Obernzell: Von der Hauptstraße abgezweigt radeln wir durch Rackling. Danach rechts Abbiegen und der Kreisstraße folgen. Kurz danach verlassen wir die Kreisstraße nach links und fahren bergauf nach Ödstadl. Beim Weiler Niedernhof angelangt folgen wir dem Feldweg in den Wald. Kurz nach Waldbeginn radeln wir links entlang der alten Schotterstraße steil bergab (Achtung: lange Gefällestrecke !). In vielen Serpentinen erreichen wir den Weiler Eckerstampf von wo aus es entlang des Eckerbaches nach 25 km ➏ Obernzell geht. Von dort fahren wir flussaufwärts zurück nach 32 km Erlau

Sagenhafte Eindrücke

➌ Schmiedemuseum ➏ Schloss Obernzell, Schlossgarten, doppeltürmige Rokoko-Pfarrkirche

Natur erleben

➊ Naturschutzgebiet Donauleiten ➋ Aussichtspunkt König-Max-Höhe ➍ wildromantisches Erlautal Pfarrkirche St. Blasius mit Leonhardikapelle

➎ Aubachtal Touristinformation Kellberg-Thyrnau St.-Blasius-Straße 10, PLZ, 94136 Kellberg Tel. +49 8501 320, Fax +49 8501 17 77 E-Mail: tourist-info@kellberg-thyrnau.de, www.kellberg.de

25


04 OBERNZELL Loifing

¥

Glotzing Jahrdorf $ Renfting 5 Ruhmannsdorf Kollersberg Perling $ Oberdiendorf Ewigkeitsstollen Maierhof # # Haagwies Haag Windpassing 562 Pfaffenreut 846 3 4 $ # Grögöd 6 $ $ 800 Aubach $ Leizesberg # # Zwölfling 637 777 Ziering Pisling ach Spechting # Thurnreuth b # 682 Schaibing Ratzing # 823 $ Fattendorf 687 Rampersdorf Kailing Kroding 500

800

ach

Au

400

500

¥

70 0

500

500

.

Erlau

¥ Dietzendorf !

¥

Untergriesbach Markt

¥

¥ $

Jägersteig

Pyrawang

¥¥..;S

$ h Sportboothafen ac tb $ B130 Dona he c u Bu

1

Hütt

!

!

Parkmöglichkeiten: Am Anger im Markt Obernzell Bahnanbindung: bis Passau, dann weiter mit dem Bus oder dem Schiff nach Obernzell Schiffsanlegestelle: in Obernzell

Obernzell Markt 2

0

Höhenprofil der Strecke: m

Scherleinsöd Lämmersdorf #

!

¥

$

Wildenranna

745

1.500

600

Gammertshof 700

B130

60 0

Haar 300

Radverleih/-reparatur: Radsport Müller, Örtl 14, D-94130 Obernzell, Tel. +49 8591 28 90 Kasberger Radsport, Ortsteil Rackling, D-94130 Obernzell, Tel. +49 8591 12 58

0 70

70 0

c hl ba un

!

¥

Rackling

Hubertushöhe

Erlau $ Wörth

Brä

¥

400

400

500

Schörgendorf

Streckencharakteristik: Mittlere, teils auch größere Steigungen mit bis zu 7 % im Abschnitt Obernzell und Untergriesbach, zwischen Untergriesbach nach Jahrdorf Steigungen bis 5 %, Jahrdorf nach Schaibing 9 %, Schaibing nach Rackling 3 % und Rackling nach Obernzell abwärts mit Gefälle 9 %.

Ec k e r b

700

Kapfham

¥

a

¥

700

¥

Ra nn

600

¥

700

¥

500

3.000 Meter

#

744

450 300 150 km

5

10

15

20

25

04

Graphitspuren – 30 km 0 km Obernzell. Der staatlich anerkannte Erholungsort Obernzell ist bekannt für sein historisches Ortsbild mit vielen bunten Häuserfassaden, das ➋ fürstbischöfliche Schloss mit Keramikmuseum und Schlossgarten, die ➊ doppeltürmige Rokoko-Pfarrkirche sowie seine Donau-Ufer-Promenade mit dem gestrandeten Schiff und Wasserspiel. Vom Donaumarkt Obernzell aus radeln wir auf einem Teilstück des Donau-Wald-Radweges beständig bergauf nach Untergriesbach. An der Strecke informieren Schautafeln über die ehemalige Zahnradbahnstrecke sowie die Wildbachverbauung. Der Griesenbach ist unser steter Begleiter auf der gut ausgebauten Bergstrecke. 5 km Untergriesbach. Der historische Marktflecken ist ein lebendiges Museum mit seinem denkmalgeschützten Bürger- und Bauernhäuser-Ensemble, der weithin sichtbaren gotisch barocken Pfarrkirche St. Michael, sowie dem Burgstall „Vormhaus“ (archäologisches Bodendenkmal). Über Rampersdorf/ Ziering geht es vorbei am ➌ geologischen Lehrpfad und dem ➍ Graphitbergwerk Kropfmühl weiter nach Jahrdorf; an der Strecke informieren Schautafeln über den Graphit-Bergbau. 15 km Jahrdorf. Über Wastlmühle durch das schöne ➏ Aubachtal Bach abwärts bis zu einer Brücke; hier biegen wir vom Weg links ab und folgen der Teerstraße dem Bergstück hoch. Kurz nach dem Waldstück liegt vor uns die Ortschaft Schaibing mit Möglichkeit zur Einkehr und Rast. 22 km Schaibing. Vorbei an der Kirche folgen wir an der Kreuzung der Dorfstrasse geradeaus, und gleich nach Ortsende geht es weiter links ab durch ein Waldstück, das uns zur Ortschaft Rothenkreuz bringt. An der Hauptstraße links ab bis zur nächsten Kreuzung, dann weiter rechts nach Rackling.

24 km Rackling. Auf der Kreisstraße an Rackling vorbei (wahlweise auch auf der Dorfstrasse durch den Ort), und kurz danach verlassen wir diese Straße bei einer schönen Lindengruppe links ab Richtung Ödstadl/Obernzell. Beim Weiler Niedernhof angelangt folgen wir nach dem Bauernhof dem von links einmündenden Feldweg in den nahe gelegenen Wald. Kurz nach Waldbeginn radeln wir links entlang der alten Schotterstraße steil bergab. Aufgrund der langen Gefällstrecke ist Vorsicht geboten (Bremsversagen). Die zahlreichen Serpentinen führen uns durch die romantischen Donauhänge zum Weiler Eckerstampf. Nun geht’s dem munteren Eckerbach entlang zurück zum Ausgangspunkt 30 km Obernzell.

Sagenhafte Eindrücke

➊ Doppeltürmige Rokoko-Pfarrkirche ➋ fürstbischöfliches Schloss mit Keramikmuse-

Natur erleben

➌ Geologischer Lehrpfad ➏ Aubachtal

um, Schlossgarten, Donau-Ufer-Promenade, Wasserspiel ➍ Graphitbergwerk Kropfmühl ➎ 1. Bayerisches Schnapsmuseum

Tourist-Information Obernzell, D-94130 Obernzell, Marktplatz 42 Tel. +49 8591 911 61 19, Fax +49 8591 911 61 50 E-Mail: tourismus@obernzell.de www.obernzell.de

27


05 Untergriesbach Eck

¥S $

Wörth

$

in Jo

er k

Kra ftw

#

895

¥

Stadl

Kogl

$

Oberndorf Simling #

791

Ratzelsdorf

uz ba

Kahlberg

Eidenberg #Hutstein 776

¥

ba

Rannastausee ¥ Neustift

ch l

$

Ratzesberg

¥

¥ $

Ginzldorf

Kre

Ramesberg

st e

;

3

ch en

B ründ lbach

ach ßlb Kö

¥

ch ba

Haitzendorf im Mühlkreis Jochenstein $ Maisreith Ruine Neujochenstein Ruine Altjochenstein Eitzendorf Engelhartszell Großmollsberg

#

St. Roman

¥ $

Vichtenstein 822

Linden

rg

nau

Krottenthal

t er Os

Amesedt Heinzlreith Albernberg Pernerstorf Karlsbach

b be G rü b

h bac het

Do

Weeg

Watzing

Höhenberg

;

c Bu

$

744

Stollberg

¥.

Rannastausee

Streckencharakteristik: Untergriesbach-Gottsdorf 8 km Steigungen unter 5 %, Obernzell-Untergriesbach 4,5 km Steigungen bis 7 %, Jochenstein – Obernzell 8 km Steigungen unter 1 %, Neustift-Donautal-Kramesau-Jochenstein 14 km Steigungen bis 7 % Gesamtstrecke: 15 % Radwege, 20 % Treppelwege mit mäßigem Autoverkehr und 65 %, Gemeindestraßen mit mäßigem Verkehr Radverleih/-reparatur: Radsport Müller, Örtl 14, 94130 Obernzell, Tel. +49 8591 28 90; Kasberger Radsport, Ortsteil Rackling, 94130 Obernzell, Tel. +49 8591 12 58 Parkmöglichkeiten: Untergriesbach, Gottsdorf, Neustift, Jochenstein und Obernzell Bahnanbindung: bis Passau, Weiterfahrt mit Bus Schiffsanlegestelle: in Obernzell in Jochenstein beim Donaukraftwerk Nähe Haus am Strom E-Bike Lademöglichkeit entlang der Strecke: Haus am Strom, Am Kraftwerk 4 in Jochenstein, 94107 Untergriesbach, Tel. +49 8591 91 28 90, www.hausamstrom.de

3.000 Meter

Oberkappel $

#

Endsfelden

1.500

Wüstenberg Glotzing #Vorholz Dienberg 745

Niederndorf Willersdorf Kasten

0

Tumpenberg

Hastorf Diendorf

Hamet

Hütt

Urschendorf Berg

$

a Ran n

ach Ecke rb

Obernzell

1

¥¥.. $ $

Pyrawang

¥

Untergriesbach

;

Nottau

0

2568

Pühret

Schlag

¥.

¥

Reiting

ch

Hackendorf

¥ $

Ronthal

Oberranna

Hundsfülling

¥ $

Sagenhafte Eindrücke

➊ historischer Marktplatz mit Pranger aus dem

Natur erleben

➋ Naturschutzgebiet Donauleiten

16. Jhdt. und Nepomukbrunnen ➌ Donaukraftwerk Jochenstein mit Informationszentrum und Haus am Strom, Nixenplatz und Holzbildhauerskulpturen, Pfarrkirchen St. Michael und Jakob 750 Jahre Marktrechte im Jubiläumsjahr 2013

750 600

¥

300 150 km

#

Markt Untergriesbach Marktplatz 24, 94107 Untergriesbach Tel. +49 8593 90 09-21, Fax +49 8593 90 09-30 E-Mail: tourist@untergriesbach.de www.untergriesbach.de, www.marktrechte.de

450

im Mühlkreis$

.Rannariedl

22 km Jochenstein. Nähe ➌ Haus am Strom, beim Donaukraftwerk geht es an der Uferstraße weiter über Grünau und Kohlbachmühle nach 30 km Obernzell. Kurz nach Ortsbeginn radeln wir, von der Jochensteiner Straße rechts abbiegend, der Wegweisung „Donau-Wald-Radweg“ folgend, durchs Griesenbachtal hoch, an der ehemaligen Zahnradbahntrasse zurück zum Ausgangspunkt nach 34,5 km Untergriesbach.

m

Gerastorf Stift Engelszell Hötzendorf Sausender B a ch Saag Dorf Schöfberg Kramesau Hofkirchen

St. Aegidi

0 km Ausgangspunkt ist der Wanderparkplatz in Untergriesbach. Bergab geht es in Richtung Tabakstampf. Gleich danach zweigt der Weg links ab, ein kurzes Waldstück hoch, und wir erreichen Diendorf. Im Dorf nach rechts und weiter am Ortsende dem linken Straßenverlauf folgend, queren wir eine Kreuzung geradeaus, vorbei am ehemaligen Lämmersdorfer Schulhaus, und erreichen das solargeheizte Freibad. Weiter geht´s nach 4 km Dürrmühle. Hier fahren wir rechts weiter, vorbei am Haus „Waldfriede“, kommen am naheliegenden Weidegut Rechab vorbei und erreichen Stollberg. An der Kreuzung geradeaus, vorbei an der Ortschaft Hitzing, durch ein kurzes Waldstück, einem etwas steilen Anstieg folgend hoch nach Ramesberg. In der Ortschaft von der Hauptstraße nach links abzweigen, danach gleich rechts weiter zum Ortsbeginn von Gottsdorf. Links liegt das Frei- und Hallenbad. 8 km Der Weg findet seine Fortsetzung durch die Ortschaft weiter in Richtung österreichische Grenze nach Neustift im Mühlviertel. In der Ortsmitte von Neustift rechts ab folgen wir dem Wegweiser „Rannabrücke“. Vorbei an den Ortschaften Pühret, Dorf und dem Schloß Rannariedl ins Donautal. Von dort nun scharf rechts abbiegend entlang der Donau stromaufwärts über Kramesau zurück auf die bayerische Seite nach

Höhenprofil der Strecke:

$ Altenhof

$

05

Panorama-Radweg – 34,5 km

5

10

15

20

25

30

35

29


06 Esternberg Silbering

¥ !

Kiesdorf

¥ $

¥

Hub

Schörgeneck

Esternberg

Buchet

¥

Sonndorf

ch Riedlba

¥

¥ Riedlbach

!

500

!

Ruhmansedt

Bergin

Unterkiesling

Urschendorf

Enzendorf

!

¥

! Obergrub

Oberzeilberg Kö ß l b a

¥ Unterzeilberg !

¥

m

!

Weeg

g Au Untergrub Obermühle Unterharmansedt

ch

!

500

¥

Ringlholz

0

500

1.000 Meter

Höhenprofil der Strecke:

Oberharmansedt

ch

¥Wetzendorf

Aug

ba

600

Lanzendorf R i n g l h o l z

¥

E-Bike Lademöglichkeit in der Gemeinde: Gasthaus Donauheuriger, Pyrawang 1, 4092 Esternberg

Retzwinkl

Moos

!

Parkmöglichkeiten: Ortszentrum

Oberachleiten

h bac

¥ !

¥

Seebach Vollmannsdorf

het

Eckbauer Pfarrhof

Oberkiesling Gersdorf

Reisdorf

Buc

Jetzendorf

Radverleih/-reparatur: Fa. Froschauer, 4092 Esternberg, Hauptstr. 86 Fa. Dullinger, 4092 Esternberg, Hauptstr. 52

¥ !

!

Freibad

!

500

06

Ausblicks-Runde – 13 km

Streckencharakteristik: 98 % Gemeindestraßen

Oberschacher

!

Bründlbach

Schwabengrub

0 km Esternberg. Vom Ortsplatz aus fahren Sie auf der Hauptstraße in Richtung Vichtenstein. Nach der Tischlerei Reisinger biegen Sie bei der Pfarrhof-Siedlung rechts in den Güterweg Pfarrhof ein. Nach etwa 500 m geht es rechts weg in die Pfarrhof-Gemeindestraße. Nach einer leichten Steigung erreichen Sie zwei Bauernhöfe, wovon das linke Anwesen der frühere Standort des Pfarrhofes war. Von dort aus bietet sich ein ➋ herrlicher Panoramablick auf Esternberg, dem Ausgangspunkt dieser Radrunde. Nach einem erholsamen Stück bergab erreichen Sie die Ortschaft 3,5 km Moos. Folgen Sie dem Verlauf der Pfarrhof-Gemeindestraße bis zur Einmündung in die Riedlbacher Landesstraße. Nachdem Sie hier links eingebogen sind können Sie diese etwas stärker befahrene Straße nach etwa 200 m wieder verlassen indem Sie links nach 5 km Wetzendorf einbiegen. Die Wetzendorfer Gemeindestraße führt Sie nun etwa 2,5 km durch waldreiches Gebiet vorbei an den Ortschaften Unter- und Obergrub bis zum 7,5 km ➌ „Weeger Stöckl“. Dort bietet sich ein wunderbarer Blick nach Esternberg. Empfehlenswert ist hier auch ein 1,5 km langer Abstecher geradeaus über die Kreuzung nach Retzwinkel, von wo man einen weiten Blick über die Gemeindegrenzen hinaus genießen kann. Auf gleicher Strecke gelangen Sie wieder zurück zum „Weeger Stöckl“ und biegen rechts Richtung Esternberg ab. Jetzt befinden Sie sich wieder auf dem Güterweg Pfarrhof auf der Sie nach etwa 1 km teilweise starkem Gefälle die Ortschaft

8,5 km Enzendorf erreichen. Die nächsten 3 km folgen Sie dem Verlauf des Güterweges durch kühlende Wälder bis Sie wieder die Kreuzung an der oben erwähnten Pfarrhof-Siedlung erreichen. Nach etwa 1,5 km auf der Haugstein-Landesstraße erreichen Sie wieder das Ortszentrum von 13,0 km Esternberg

Sagenhafte Eindrücke Spezialitäten heimischer Landwirte Gepflegte Innviertler Gastronomie

Natur erleben

➊ Waldschule Esternberg ➋ Panoramablick Esternberg ➌ Weeger Stöckl Panoramablick

600

200

km

Gemeindeamt Esternberg, 4092 Esternberg, Hauptstr. 33 Tel. +43 7714 66 55, Fax DW 9 E-Mail: gemeinde@esternberg.ooe.gv.at www.esternberg.at

400

2

4

6

8

10

12

31


07 Vichtenstein

¥¥

¥¥

Passau Christdobl$

¥ ¥ ¥Donau $$$ $

Buchsee Wingersdorf Leithen

$

Fraunhof Schafberg

Hoasbauern

Wühr Winkl

Kößlb

Hareth ac

Asing

Unteresternberg

b

Wörth

Pyrawang

Dietzendorf

Schwabengrub

¥Esternberg $

Obernzell

Zipf

¥¥.. $ $

Hütt

¥

Hamet Hanzing

nn

Ringlholz

E-Bike Verleihstellen in der Gemeinde: Gästehaus Donautal – Poitner Maria E. Top-Rad-Stop-Betrieb, Kasten 22, 4091 Vichtenstein, Tel. +43 7714 63 10, E-Mail: gaestehaus.donautal@hocnet.at, www.gaestehausdonautal.at

Alternativroute: nach der Holzbrücke rechts abbiegen nach Esternberg. Die Straße führt steil bergauf. Von Esternberg fährt man am Donauhöhenrücken nach Vichtenstein. Von dort radeln wir bergab auf einer Serpentinenstraße. 0 km Abzweigung nach Esternberg beim Kößlbach 4 km Esternberg 11 km Vichtenstein 15 km Kasten Weiter entlang der Donau bis 30 km Kasten

E-Bike Lademöglichkeit entlang der Strecke: Gästehaus Donautal – Poitner Maria E. Top-Rad-Stop-Betrieb, Kasten 22, 4091 Vichtenstein; Gasthaus Donauheuriger, Pyrawang 1, 4092 Esternberg; Gasthaus Klaffenböck Reinhold, Kasten Nr. 15, 4091 Vichtenstein; Gasthaus Nibelungenstüberl, Hinding 40, 4785 Freinberg

Sagenhafte Eindrücke

➊ Bootshafen und Campingplatz Kasten ➋ Markt Obernzell mit Keramikmuseum ➌ Drei_Flüsse_Stadt Passau ➍ Burg und Kirche Vichtenstein

m 450

g und mächti Prachtvoll ichtenstein Burg V

300

¥.

150 0 km

Weeg

0 km Kasten. TOP-RAD-STOP-Betrieb „Gästehaus Donautal“ Pointner Maria-E. Nach 1 km Überfahrt mit der Fähre nach Obernzell (D). Auf dem Donauradweg über Erlau nach Passau 16 km Passau: In Passau über die Ilzbrücke und die Hängebrücke über die Donau. Durch die Altstadt zur Innbrücke. 20 km Nach der Überquerung der Brücke links Einmündung in den Donauradweg. Diesem folgend bis zur Holzbrücke über den Kößlbach.

Kasten

Vichtenstein$ Berg Wetzendorf

07

Radrundweg-„Grenzenlos“ – 30 km

Höhenprofil der Strecke:

Schörgeneck

Oberkiesling Riedlbach Gersdorf Unterkiesling

.ach ¥$ Schardenberg Schönbach

Öhret Linden Wibling

.

Parkmöglichkeiten: im Ort Kasten Schiffsanlegestelle: direkt in Kasten, Engelhartszell 8 km rechtes Ufer, Obernzell 1 km linkes Ufer mit Donaufähre erreichbar

Rothenkreuz

Nottau

Burg Krämpelstein

Silbering

h

Schaibing

$

Ederlsdorf Leopoldsdorf

dlbach Brün

Grub

er B

h ac

ch

ng

Erlau

Riedlb a

Hanzing Weg Lehen Bach i

¥

E Eckmühle Eck $ Matzenberg Hammermühle

¥ Freinberg

Anzberg

Radverleih/-reparatur: Gästehaus Pointner Maria E., Kasten 22, 4091 Vichtenstein, Tel. +43 7714 63 10

Hubing

ach Au b

Hundsruck Nebling Schergendorf Grub

Kellberg

Aichet

Achleiten

Haibach Saming

I

Papiermühle

Ober Ebnerhof Hinding

Inn

Gattern

$

Raßbach

Zieglreuth

Außernreut Sulzsteg Ilz Hofbauer Erdbrüst $ $ Firmiangut $

¥

$ $ $

ach

Stuhlberg Kastenreuth Sandberg

¥ ¥ ¥ Thyrnau

Streckencharakteristik: Radwege 95 % (Alternativroute: Gemeindestraßen 30 %, Radweg 70 %, 300 m Höhenunterschied)

1.500 562 3.000 Meter

er b

Salzweg

Erl au

Kinsing

0

ck

Kronawitten S at z b a c h

Kiesling

5

10

15

20

25

30

35

40

Sa uwald Panora mastraße

Natur erleben Alternativweg: wunderschöne Aussicht vom Höhenrücken ins Donautal.

Gemeindeamt Vichtenstein, 4091 Vichtenstein 70 Tel. +43 7714 80 55, Fax +43 7714 80 55-31 E-Mail: v.wolf@vichtenstein.ooe.gv.at www.vichtenstein.at

33


08 Engelhartszell Ro t h b c hl a

¥

Kasten

¥

Stollberg

Streckencharakteristik: 30 % Radwege, 70 % Gemeindestraßen. Es müssen insgesamt ca. 450 Höhenmeter überwunden werden.

Höhenberg

!

Radverleih/-reparatur: Gasthaus „Engelszeller Stüberl“/Tankstelle, Tel. +43 7717 80 37 Nibelungenstraße 20, 4090 Engelhartszell; Radverleih nur tagweise

Linden

Endsfelden

!

ch ba

Gottsdorf

Krottenthal Ramesberg $

Teufels

Dudlbac h

Unterachleiten

800

ßlb Kö

!

Haug#stein

h ac

Oberndorf

Kössl bac h

¥

Kogl Ko glb

ac h

¥ !

in

ch en Jo rk

¥

600 Ruine Neujochenstein

Ruine Altjochenstein

¥ Engelhartszell ¥

ach en b

¥

!

¥

B136

!

Schöfberg 1.000

Penzenstein

¥

¥

#

!

568

$

¥0

Engelszell

$

¥

$

0

Großmollsberg

!

2.000 Meter

¥ !

B136

Parkmöglichkeiten: Stiftstraße, Sauwaldstraße, Nibelungenstraße Schiffsanlegestelle: Schiffsanlegestellen: Wurm + Köck, Engelhartszell I und II E-Bike Lademöglichkeit entlang der Strecke: Gasthof-Hotel „Zum Goldenen Schiff“, Nibelungenstraße 2, 4090 Engelhartszell, Tel. +43 7717 80 09; Gasthaus Klaffenböck, Kasten 15, 4091 Vichtenstein E-Bike Lademöglichkeit in der Gemeinde: Marktplatz 61, 4090 Engelhartszell, Tel. +43 7717 80 55-16 Höhenprofil der Strecke: m 900

600 450

Kramesau Saag

¥

Bahn-/Busanbindung: Nächster Bahnhof: Passau 25 km; Busanbindung begrenzt möglich www.oebb.at

750

Stift Engelszell

!

Stadl

!

Kösslbach

Aschenberg

!

Ginzldorf

Haitzendorf

na u Do

600

t Lei

!

ba ch l

!

!

700

¥

7

tw e

¥

895

!

$

Kra f

¥

!

0 60

!

500

¥

Gr üb bb erg

Riedl ste

ac h

0 70

¥

#

822

au Jochenstein

0 40

Teufel sbach

!

Godererkogel

¥

¥

n

¥

B130

Roll reit hb

Berg

Do

Geißbach

$

!

¥

D a n tl b a c h

¥. Vichtenstein

¥

B130

300 km

5

10

15

20

25

08

Haugstein-Radweg – 26,5 km 0 km ➊ Engelhartszell: vom Marktplatz Engelhartszell ausgehend radeln Sie vorbei an der Marktkirche und an der neuen ➋ „Panoramabühne“ auf der Bundes­ straße B136 in Richtung St. Aegidi 4,6 km stetig bergauf (in Serpentinen). Bei Lugmühle biegen Sie rechts Richtung Stadl ab. Von hier aus geht es mäßig bergauf. Nach ca. 1,3 km empfiehlt sich ein Abstecher zum 5,9 km ➌ Forellenzirkus (Öffnungszeiten: 10–12 Uhr, 14–17 Uhr, Mo Ruhetag, Fam. Luger, Mühlbach 3, Tel. 07717 75 52) in der Erletmühle. Bei 6,2 km biegen Sie links nach Stadl ab. Weiter geht es dann bergauf bis zur 8,6 km Ortseinfahrt Stadl (Möglichkeit zur Besichtigung der Filialkirche Stadl und der ➍ Jägerbildkapelle am Haugstein). Hier biegen Sie rechts in den Güterweg Zigeunerbrunn ab (schöne Donaueinblicke). Nach weiteren 2,8 km – bei 11,4 km links abbiegen (wieder schöne Donaueinblicke bei der Ortschaft Wenzelberg). 14,5 km Sie erreichen die Gemeinde Vichtenstein ➎ (Burg und Kirche Vichtenstein) – der kräfteraubende Teil der Strecke ist nun geschafft. Jetzt können Sie sich bei der 4 km langen Talfahrt hinunter nach Kasten (800jährige Filialkirche) von den Strapazen erholen. 18,5 km In Kasten, radeln Sie ca. 4 km gemütlich den Donauradweg entlang bis zum ➏ Donaukraftwerk Jochenstein (mit Informationszentrum der Energiewirtschaft und Info-Computer über den Donauradweg – Öffnungszeiten: 1.4. bis 31.10. tägl. 9–18 Uhr, 1.11. bis 31.3. Sa/So/Feiertage 9–16 Uhr; Tel. 07717 80 32-0). Hier besteht die Möglichkeit, über den öffentlichen Grenzübergang beim Kraftwerk das ➐ Haus am Strom zu besichtigen. (Info: Tel. +49 8591 91 28 90) Nach weiteren 4 km auf dem Radweg entlang der Donau erreichen Sie nach insgesamt

26,5 km Ihren Ausgangspunkt in Engelhartszell: Stift Engelszell: Öffnungszeiten Kirche tägl. 8–19 Uhr im Sommer, im Winter 8–17 Uhr, Tel. 07717 80 10; Wassererlebnis Mini-Donau mit großem Donaufische Aquarium und Engelszeller Sinnesgarten: Öffnungszeiten 1. Mai bis 30. Sept. tägl. 13–17 Uhr; Tel. 07717 80 55-16; Donau-Geschichten: Öffnungszeiten Mai bis Okt. tägl. 13–17 Uhr, Tel. 07717 80 55-16; Hufschmiedemuseum: Öffnungszeiten tägl. 15.04. bis 30.09. 10–12 Uhr und 14–16 Uhr, Tel. 07717 80 59 Sagenhafte Eindrücke

Natur erleben

➊ Stift Engelszell: einziges Trappistenkloster Österreichs,

➊ Engelhartszeller Donau-Welt

Klosterliköre, Trappistenbier und Trappistenkäse. Donau-Ateliers, Donau-Platz mit Donau-Schiff, Ausstellung Donau-Geschichten mit Donau-Spiel und Donau-Weg, Hufschmiedemuseum, Kaiserliches Mauthaus mit Kulturkeller der Energie AG ➌ Forellenzirkus mit Mühlenmuseum, zahme Forellen zeigen allerlei Kunststücke ➍ Jägerbildkapelle Haugstein ➎ Burg Vichtenstein ➏ Kraftwerk Jochenstein

mit Wassererlebnis Mini-Donau, Gr0ßaquarium, Engelszeller Sinnesgarten ➋ Panoramabühne ➐ Haus am Strom

Marktgemeindeamt Engelhartszell, 4090 Engelhartszell, Marktplatz 61, Tel. +43 7717 80 55-16, Fax +43 7717 80 55-22 E-Mail: tourismus@engelhartszell.ooe.gv.at www.engelhartszell.at

35


09 ¥ Neustift

Ho

h ac lzb

n Ran

Hamet Hanzing

Tumpenberg Rannastausee Rannahof Jugendzeltplatz Eidenberg Kaffring Hutstein #Vorholz Wüstenberg # Dienberg Glotzing 745 776 Pichlhäuseln Ameisbergwarte

Hastorf Diendorf

a

Niederndorf Willersdorf Kasten

Höhenberg

Dan tlbac h

Krottenthal Ramesberg Sportboothafen

Vichtenstein Kr Donau aft

Berg

we rk

#

822

Simling

Kö ssl bach

Ko Kogl glb ach

$

$

#

Reiting

Saag

St. Aegidi $

Hackendorf

¥

¥.

¥

$ Altenhof

$

Stift Engelszell

Stadl ausender Bac S h Schöfberg

h

777

0

$

Kahlberg #

# 941

AmesedtMitternschlag Heinzlreith Unholnedt Grattenbach Hohenschlag Albernberg Weberschlag Pernerstorf Krien Erdmannsdorf Karlsbach

¥

ba c cht Fei

Kre u zb ac h

¥

.

#

$

ller Bach Wurzwo

¥

$

¥

Ratzesberg JochensteinHaitzendorf Pollmannsdorf Rannastausee Riedl Jo chl Grub Maisreith $ ch dlba en Sei Ruine Neujochenstein ste in Schlag Ruine Altjochenstein Eitzendorf Großmollsberg bach

Engelhartszell

Ginzldorf

Linden

Neustift im Mühlkreis

¥

iten Le

#

895

791

744

Stollberg Endsfelden

¥$ .

#

Oberkappel

#

Kramesau

Ronthal

Wehrbach

¥ Pfarrkirchen im Mühlkreis $

Gerastorf

Pühret

Hötzendorf Ruine Falkenstein # Dorf

Hofkirchen im Mühlkreis $

¥

.

Rannariedl Oberleiten 8 Lehen Oberranna

Hundsfülling Niederranna 0

¥ $

Streckencharakteristik: 80 % Gemeinde- und Landesstraßen, 20 % Waldwege. Parkmöglichkeiten: Parkplatz Neustift und Pühret, Parkplatz Rannamühle/Donau, Parkplatz Ranna Badesee, direkt bei der Einbiegung rund um den See. Schiffsanlegestelle: in Niederranna, Wurm+Köck, 1 km vom Einstieg in den Seenradrundweg „Rannamühle“ entfernt. E-Bike Lademöglichkeit entlang der Strecke: Gasthof-Pension Luger, Kramesau 4, 4085 Wesenufer, Tel. +43 7285 507, Fax +43 7285 63 02, E-Mail: office@gasthof-luger.at, www.gasthof-luger.co.at E-Bike Verleih: Familiengasthof Weiss***, Pühret 5, 4143 Neustift; Gasthof-Pension Luger, Kramesau 4, 4085 Neustift/Wesenufer linkes Ufer

Höhenprofil der Strecke: m 900

Steinstraß

750 600 450

Emmersdorf

300 km

# 1.000

2.000 Meter

5

10

15

20

25

30

35

09

SEEN-RADRUNDWEG – 40 km 0 km Gasthof Luger (E-Bike Ladestation) Von hier aus beginnt unsere Radrundreise. Diese führt Sie vorerst 1,5 km am Donauradweg entlang zur Rannamühle. Jetzt geht es 2 km und 300 Höhenmeter den Berg hoch, wo Sie Dorf erreichen. 3,5 km Dorf: Nach etwa 400 m biegen wir links ein Richtung Pühret ➊ (Besuch der Pfarrkirche lohnt sich) und fahren auf dem Güterweg weiter nach Groß- und Kleinmollsberg bis nach Haitzendorf (kurz vor Großmollsberg Abstecher zum ➋ Donaublick Penzenstein möglich). 10 km Haitzendorf: Nach ca. 150 m finden wir links den „47er-Grenzstein“. Dort verlassen wir für ein kurzes Stück die befestigte Straße und überqueren dabei die deutsche Staatsgrenze in Richtung Gottsdorf. 13,5 km Gottsdorf: Dort biegen wir nach der Ortstafel rechts ein und fahren die Landesstraße leicht bergauf Richtung Linden. Wir bleiben auf der Haupt­straße, fahren an Linden vorbei und sehen schon den Bauernhof Ornatsöd. Nach weiteren 2 km kommen wir vorbei an den linksliegenden Bauernhöfen in Glotzing. Dort fahren wir zum ➌ Ranna Badesee. 19 km Ranna Badesee: Gleich zu Beginn des Ranna Badesees verlassen wir die Straße nach rechts und folgen dem geschotterten Weg bis zur Staumauer. Wir fahren vor der Brücke rechts durch ein kurzes Waldstück und gelangen von dort auf die Hauptstraße nach Oberkappel. Wir fahren weiter bis zur Kreuzung von Oberkappel wo wir rechts in Richtung Neustift abbiegen. 25 km Wir fahren die Landesstraße hinauf bis zur Kreuzung in Neustift (Ortsplatz, Donausteig Startplatz) und biegen dort rechts ab. Dann fahren wir die Straße hinunter bis kurz vor dem Ortsende der Gemeinde. Vor dem Parkplatz bei der OMV-Tankstelle biegen wir die Straße links hinunter ab, kommen durch den Wald zurück nach Haizendorf und weiter wieder Richtung Pühret.

28 km In Pühret biegen wir nach GH Weiss rechts ein und fahren vorbei am Friedhof Richtung Wald. Wir befahren einen breiten Waldweg und halten uns links. Ein Abstecher zum ➍ Donaublick „Pühretstein“ ist möglich. Nach etwa 500 Metern haben wir den Wald durchquert und gelangen auf einen befestigten Feldweg, der uns wieder Richtung Dorf führt. (alternativ: asphaltierter Weg paralell zum Feldweg). 30 km Am Ende des Feldweges könnten wir einen Abstecher zur ➎ „Arme Sünder Kapelle“ und zum ➏ „Galgen“ machen, der sich am Donausteig befindet. Anschließend gelangen wir wieder zur Landesstraße, bei der wir rechts abbiegen. Die kurvenreiche Straße führt uns vorbei am ➐ Donausteig Rastplatz „Bastei“ gegenüber dem ➑ Schloss Rannariedl und hinunter zur Donau. 40 km Unten bei der Rannamühle angekommen, biegen wir rechts ein und fahren Richtung Ausgangspunkt beim GH Luger/Kramesau.

Sagenhafte Eindrücke

➊ Pfarrkirche Pühret ➎ „Arme Sünder Kapelle“ ➏ „Galgen“ ➑ Schloss Rannariedl

Natur erleben

➋ Donaublick Penzenstein ➌ Ranna Badesee ➍ Donaublick Pühretstein ➐ Donausteig Rastplatz „Bastei“

Tourismusverband Neustift im Mühlkreis, 4143 Neustift i. M., Passauerstraße 14, Tel. +43 7284 81 55, +43 664 111 93 82 E-Mail: info@familienurlaub-neustift.at www.familienurlaub-neustift.at

37


10 Hofkirchen Scharten

Dantlesbach

#

Steinstraß

Parkmöglichkeiten: im Markt Hofkirchen oder im Ort Niederranna

kb a c

h

Stierbühel

.

L584

¥ Hofkirchen im Mühlkreis Eckleinsbach

!

Leiten

Rannariedl

Neubau

L584

Boc

Mayrhof

¥

Harrau

L584

Starnberg

Dang les ba c

Hundsfülling

!

649

L587

Kage

ac h

B130

Drei Linden

Wiesen

¥

Kl.Kös

slba

ch

!

Bäre

Schiffstation Hochwurzen

Hundorf

¥ !

M

$

ar s b

Niederranna

nba ch

!

¥

Obernberg

Wein#berg

len

¥ Oberranna

¥

Müh

L587

h

Schiffsanlegestelle: in Niederranna

$

Emmersdorf Rannamühl

Streckencharakteristik: wenig befahrene Güterwege, Gemeinde- und Landesstraßen 55 %, übrige Landesstraßen 45 %

Marsbach

Eck

Lehen

Höhenprofil der Strecke: m

r

Wesenufer O h bac en

Bä r

Do na u

¥ $

K

li

rt

!

0 km Hofkirchen (600 Hm). Vom Markt (Stichfahrt ca. 300 m zum Labyrinth der Begegnung) auf der Niederkappler Landesstraße Richtung Niederkappel bis zur Abzweigung nach 0,8 km Emmerstorf, links in den Güterweg einbiegen, durch Emmerstorf Richtung Wiesen, nach weiteren 0,8 km Abzweigung zum ➊ Emmerstorfer Bründl (Feldweg 200 m Labyrinth der Inneren Einkehr), weiter auf dem Güterweg bis zur Einmündung in den Güterweg Wiesen, bei 2,7 km rechts abbiegen, weiter bis zur 3,5 km Marsbacher Kreuzung, dort überqueren Sie die Niederkappler Straße. Nach 1,0 km kommen Sie bei der Zufahrt zum Landgasthof Pühringer (Einkehrmöglichkeit und ➋ herrlicher Donaublick) und nach weiteren 0,5 km beim ➌ Schloss Marsbach vorbei. Die Straße führt nun durch die Donauleiten hinunter zur Donau, wo Sie in

7,7 km Kling nach rechts in den Donauradweg einbiegen und Donau aufwärts bis 9,5 km Niederranna radeln (Einkehrmöglichkeiten im Radlertreff und im Gasthof Draxler). Nun geht die Fahrt über die Ebenhochstraße in Serpentinen durch die Donauleiten vorbei am ➎ Annenblick (nach 4,0 km) zurück nach 16,5 km Hofkirchen

Sagenhafte Eindrücke H  istorisches Ortsbild mit Pranger und Marktbrunnen am Marktplatz Barocke Pfarrkirche ➌ Schloss Marsbach ➍ Naturhafen Freizell – Zillenverleih Witti – www.witti.co.at, Tel. +43 7285 63 90, +43 664 412 45 04

750

n

g

600

Katzbrenning

Schiffstation Schloss Marsbach

¥

10

Labyrinth-Runde – 16,5 km

450

575

300

V

Ramasedt

Camping 0 B130

Humasedt

500

1.000 Meter

Labyrinth der Begegnung

➊ Emmerstorf Bründl (Labyrinth der Inneren Einkehr) Labyrinthe Hofkirchen i.M. – www.labyrinthe-hofkirchen.at, Tel. +43 664 239 69 54 ➋ herrlicher Donaublick ➎ Annenblick

Tourismusverband/Marktgemeindeamt Hofkirchen im Mühlkreis 4142 Hofkirchen, Markt 8, Tel. +43 7285 70 11, Fax DW 4 E-Mail: gemeindeamt@hofkirchen.at www.hofkirchen.at

Panoramablick Marsbach

150 km

Natur erleben

2

4

6

8

10

12

14

16

39


11 Pfarrkirchen Oberkappel

$

Heinzlreith

be

rgb

ach

Neustift im Mühlkreis $

¥

#

Eitzendorf

¥

568

¥.

Pollmannsdorf chl dlba Sei Schlag

Pfarrkirchen im Mühlkreis

Ra n

Do n

¥ $

St. Aegidi

au Ronthal

Rannariedl

.

E-Lademöglichkeit entlang der Strecke: Direkt neben Gemeindeamt, 4141 Pfarrkirchen 13

h ba c

Ohnerstorf Atzesberg

Männersdorf Magerb a

¥ $

ch $ ckba o B

Wulln

¥ $

Kaindlsdorf

Pernersdorf Klotzing

chl

Atzgersdorf

Steining Römersdorf

Harrau 1.000

➊ Pfarrkirchen – Barockkirche mit Original

Höhenprofil der Strecke:

Carlone-Fresken aus dem 17. Jhdt. ➊ Loretokapelle ➊ 9-Loch Golfanlage mit Golfschule

m

Haag Steinstraß 0

Sagenhafte Eindrücke

900

Ollerndorf

Hofkirchen im Mühlkreis

¥

¥

12 km Karlsbach (GH Pröll). Nach Karlsbach fahren Sie links in Richtung Pfarrkirchen. Nach 4 km vorbei an den Ortschaften Pollmannsdorf und Schlag fahren Sie auf einer Anhöhe rechts ab in den Güterweg Wehrbach. Nach ca. 1 km kommen Sie zur Ortschaft 17 km Hamet. Radeln Sie durch die Ortschaft Hamet weiter auf dem Güterweg Scharten bis zur Einmündung in die Falkenstein-Landesstraße (18,5 km). Von dort geht es links bergauf bis zur Kreuzung Pfarrkirchen. Zweigen Sie links nach Pfarrkirchen ein und erreichen nach 2 km wieder den Ausgangspunkt in 22 km Pfarrkirchen.

$ PutzleinsdorfKronewittet

Egnersdorf

na

¥0

$

0 km ➊ Pfarrkirchen. Vom Parkplatz im Ort fahren Sie Richtung Norden auf dem Güterweg Pfarrwald durch den Pfarrwald und kommen nach 5 km Weberschlag. Radeln Sie durch die Ortschaft Weberschlag bis zur Einmündung in die Landesstraße, dann links in Richtung Oberkappel, nach 500 m kommen Sie nach 6,5 km Amesedt. Sie fahren bergab weiter auf der Landesstraße bis zur Ortschaft 10 km Grettenbach. Sie biegen links (Schild Albernberg) in das Dorf Grettenbach, nach 200 m in der Dorfmitte verlassen Sie das Dorf nach rechts und fahren steil bergab bis zur Einmündung in die Landesstraße. Von dort links bergauf bis

Wollerdorf

Altenhof $ Pühret Wehrbach Gerastorf Hamet $ Stift Engelszell Ruine Falkenstein Hötzendorf Saag Kramesau Dorf # $

Parkmöglichkeiten: Pfarrkirchen-Ort

Bachhäusl

l

Großmollsberg

¥

941

Ameisbergwarte Da gle Hohenschlag sb ac h

Weberschlag Krien Erdmannsdorf

Karlsbach

Ratzesberg Haitzendorf Rannastausee Ruine Neujochenstein Ruine Altjochenstein

Mitternschlag

.

#

h

$

bb G rü

¥

Albe Unholnedt rnb erg er Ba c Albernberg

Pernerstorf

Kronawitten Mittereck

Pichlhäuseln Amesedt

#

er

¥

Hutstein

Kappel

Re it

Ranna

Reut Zaunbrechl Herrnwies Hochreut Ornatsöd

11

Panorama-Radrunde – 22 km

Streckencharakteristik: Gemeindestraßen und Güterwege 100 %

2.000 Meter

750 600 450 km

Witzersdorf

2

4

6

8

10

12

14

16

18

20

22

Panoramablick bei Pfarrkirchen

Natur erleben

➋ Panoramablick – Aussichtsplattform mit einer einmaligen Fernsicht vom Osten bis zum Westen

Tourismusverband Pfarrkirchen im Mühlkreis, 4141 Pfarrkirchen 13 Tel. +43 7285 415, Fax DW 4 E-Mail: pfarrkirchen@oberoesterreich.at www.oberoesterreich.at/pfarrkirchen

41


12 Niederkappel V

Ollerndorf 657 V

!

¥ ¥

!

!

M a rs

bach

649

Marsbach

¥ Wesenufer

tz b a c h

$

Ka

¥ !

Aichberg Atzersdorf Buchen Wimm

¥ !

Dankmairing

Ratzling

¥ !

arm

Rumersdorf 575 V

ac h

¥

Wesen

¥ !

¥ Niederkappel $

Haar

Grafenau

!

¥6

au on

$

B130

Schiffsanlegestelle: Niederranna und Obermühl E-Bike Lademöglichkeit entlang der Strecke: Gasthaus Gierlinger, Grafenau 17, 4131 Obermühl Gemeinde Niederkappel, Tel. +43 7286 72 13 E-Mail: gasthof.gierlinger@aon.at, www.gasthof-gierlinger.at Gemeindeamt: Ortsplatz Niederkappel

Obermühl an der Donau Ebersdorf

Burgstall

Höhenprofil der Strecke:

12

Kirchschläger-Radrunde – 24 km 0 km ➊ Niederkappel. Vom Ortsplatz aus in südlicher Richtung der Niederkappeler Landesstraße folgend erreichen Sie nach einer etwas längeren Steigung die Ortschaft 2,5 km Oberbumberg. Weiter geht es auf der Landesstraße bis zur Kreuzung 5,2 km Marsbach. Dort biegen Sie rechts aufwärts in den Wald nach Wiesen und folgen der langen Geraden weiter bis nach 7,0 km Obernberg. In Ortsmitte bei der Kreuzung nach links aufwärts Richtung 7,7 km Starnberg, wo Sie die ➌ wunderschöne Aussicht über das Mühl- und Innviertel genießen können, bevor Sie rechts nach unten Richtung 8,4 km Harrau abbiegen. In Harrau wieder rechts halten und vorbei an Haarbach, wo Sie kurz nach einem freistehenden Bauernhof links in den Güterweg Klotzing abbiegen Richtung 10,4 km Klotzing und nun immer abwärts fahren (bis Bach) über die Brücke weiter bis zur Kreuzung mit der Landesstraße. Hier links in die Landesstraße einbiegen, weiter bis zur Firma Ökofen, dort rechts abbiegen durch die Ortschaft 12,1 km Witzersdorf und weiter nach 14,5 km Lembach. In Lembach beim Gemeindeamt rechts abbiegen und der stets leicht abwärts führenden Linzer Straße bis zum 17,7 km Bruckwirt folgen, wo Sie dann rechts nach

20,3 km Obermühl abbiegen und kurz vor der Einmündung der kleinen Mühl in die Donau rechts über die Brücke vorbei am ➍ Rudolf Kirchschläger-Gedenkstein bis zum Gasthaus Gierlinger weiterfahren, das mit seiner schönen Lage an der Donau zum Verweilen und zur Stärkung einlädt. Direkt nach dem Gasthaus rechts auf der steil ansteigenden Gemeindestraße einbiegen und dieser bis nach 24,0 km Niederkappel folgen. Sagenhafte Eindrücke

➊ Dr. Kirchschläger Gedenkzentrum: im Gemeindehaus, Dauerausstellung über den ehemaligen Bundespräsidenten – einen „großen Menschen und Politiker“. ➋ „Mühlviertler Dom“ - Pfarrkirche; Besichtigung jederzeit (tagsüber), Führungen nach Voranmeldung. ➎ Kirchschläger Gedenkstein: bei Brücke in Obermühl, erinnert an das Geburtshaus des ehemaligen Bundespräsidenten Rudolf Kirchschläger.

#!

Steinerfelsen 543

564 V

Starz

.¥ ¥$

!

#

L584

Unteredt

Daglesbach

Weikersdorf

¥ ¥

Bahn-/Busanbindung: Bahn: Neufelden; Bus: Niederkappel und Lembach

Lampersdorf Amersdorf

Oberbumberg !

Inzell

Do

!

589 V

üh ler B

Dorf

¥Waldkirchen am

$ Graben

Ha

!

u na

Voredt

Kaindlsdorf

Obernberg

Wei#nberg

L587

¥ Raiden

l ch

Harrau

!

ï

a klb

¥ ¥$ Hofkirchen im Mühlkreis ¥ Hundsfülling ¥ Niederranna

Witzersdorf

Parkmöglichkeiten: Ortsplatz Niederkappel, Gasthaus Gierlinger (a.d. Donau), Niederranna

üc Br

Steinstraß L584

¥

Steining $ Römersdorf

Haag

!

D

¥ Hötzendorf

Sti#erbühel

Streckencharakteristik: 70 % Güterwege u. Gemeindestraßen mit mäßigem Autoverkehr, 30 % Landesstraßen. Einige stärkere Steigungen, Zubringer vom Donauradweg von Niederranna über Marsbach.

Lembach im Mühlkreis

Kleine Mühl

Gerastorf

Kirchberg ob der Donau

Eckersdorf Mannsdorf

¥ !

Schlögen

0

m

1.000

Haiden 2.000 Meter

➌ wunderschöne Aussicht über das Mühl- und Innviertel

➍ Romantische Fahrt durch das grüne Tal der Kleinen Mühl

➏ Idyllischer Rastplatz direkt an der Mündung Kleine Mühl/Donau mit Blick ins Donautal

750 600

km

Gemeindeamt Niederkappel, 4133 Niederkappel, Hauptstraße 12 Tel. +43 7286 85 55, Fax DW 30 E-Mail: gemeinde@niederkappel.at www.niederkappel.at

450

6

300

Berg

Natur erleben

2

4

6

8

10

12

14

16

18

20

22

24

43


13 Lembach $

Froschau

¥

Passesreith

!

$

Putzleinsdorf

Da

¥

Streinesberg

sbach gle

!

L588

AußerhötzendorfHub Grub

600

Pernersdorf

ne

Kleinasang

Brü c ba ckl

Doppl

hl

¥Klotzing

Mayrhof

!

Starz

L588

600

!

Busanbindung: regelmäßiger Busverkehr zwischen Linz und Lembach

E-Bike Lademöglichkeit in der Gemeinde Familie Hopfner, Neubau 6, 4132 Lembach, Tel. +43 7286 71 81 Fam. Falkinger (Stritzlmühle), Starz 3, 4132 Lembach, Tel. +43 7286 82 28 Schulstraße 2, 4132 Lembach

Höhenprofil der Strecke: m 750 600 450

ï

¥

Bahnanbindung: nächster Bahnhof Neufelden, Haltestelle Kleinzell

Tannberg i e f b a c hl

$

657

Römersdorf

Atzesberg T

Mühlkreis ¥ Lembach imFeichten Volkersdorf

Steining V

Brü c achl klb

Freibad Bruckmühl

hl

E-Bike Verleihstation: Happy Bike, Parkplatz neben Gemeindeamt, Schulstraße 2, Tel. 01/3190254

L584

L584

Schiffsanlegestelle: Obermühl

500

Eiglersdorf

Pfannhäuseln

Parkmöglichkeiten: Pendlerparkplatz bei der Falkenstein-Landesstraße, Parkplatz bei der Alfons-Dorfner-Halle (Volksschule)

¥

Hörbich

!

K l ei

Freibad Kaindlsdorf Neundling

ï

Krondorf

Wakolbing

Holzreith

¥

Streckencharakteristik: 90 % Güterwege und Gemeindestraßen mit mäßigem Autoverkehr, 10 % Gemeindestraßen.

Fixlmühle

l

¥

Wulln

Brü 500 ck lba ch l

Kleemühle

Obernort 0

300 km

500

1.000 Meter

2

4

6

8

10

12

14

16

18

Bauernkrieg-Runde – 18 km 0 km Lembach. Vom Pendlerparkplatz fahren Sie Richtung Ortszentrum und biegen auf der Höhe der Straßenmeistereizufahrt links in die Alfons-Dorfner-Straße ein. Am Ende dieser Straße fahren Sie wieder links und dann nach etwa 100 m rechts. Am Altstoffsammelzentrum vorbei folgen Sie dem Güterweg Feichten bis 2 km Volkersdorf. In Volkersdorf fahren Sie links bis 3 km Habach ➊ (ehemaliges Bauernkriegswirtshaus). Weiter geht es auf einem Verbindungsweg bis zur 4 km Kleemühle (Sägewerk), wo Sie wieder auf die Asphaltstraße auffahren. Dort überqueren Sie die „Kleine Mühl“ und radeln im ➋ romantischen Tal weiter bis zur Ortschaft 6 km Doppl. In Doppl fahren Sie links über die „Kleine Mühl“ und anschließend etwa einen halben Kilometer steil bergauf bis zur ➌ Ruine Tannberg (ca 50 m links von der Straße). Von dort radeln Sie weiter bergauf bis zur Falkenstein Landesstraße. Nach einem kurzen ansteigenden Stück auf der Landesstraße (ca 350 m) biegen Sie links ein und kommen zum 7 km ➍ Tannberghof. Dort fahren Sie rechts, die Gerade entlang und anschließend nochmals rechts Richtung Kleinasang. Bei der nächsten Straßengabelung zweigen Sie links ab und radeln weiter nach 10 km Hörbich. In Hörbich fahren Sie links durch die Ortschaft durch und weiter (Richtung Lembach) bis Außerhötzendorf. Von dort führt Sie ein ansteigender Weg nach 13 km Streinesberg. In Streinesberg fahren Sie bei der Firma Pühringer vorbei und anschließend bergab bis Sie in 15 km Putzleinsdorf ankommen. In Putzleinsdorf radeln Sie in Richtung Lembach. Nach dem Ortsende von Putzleinsdorf biegen Sie rechts ab und fahren entlang der Pfannstraße bis zur Einmündung in die Falkenstein-Landesstraße. Auf der linken Seite befindet sich die

13 17 km Stritzlmühle (Starz): Hier haben Sie die Möglichkeit Ihr E-Bike aufzuladen. Bei der Stritzlmühle biegen Sie rechts in die Falkensteiner Straße ein. Nach 1 km kommen Sie in 18 km Lembach an. Bei der Sparkasse in Lembach fahren Sie links und beim DayliGeschäft biegen Sie rechts ein. Folgen Sie der Straße bis Sie direkt beim Ausgangspunkt wieder ankommen.

Sagenhafte Eindrücke

Natur erleben

➊ Gedenktafel am ehemaligen Bauernkriegswirtshaus

➋ romatisches „Kleine Mühl“ Tal (kein Betrieb mehr). Am 17. Mai 1626 waren die großen Auseinandersetzungen zwischen den Bauern aus der Gegend und den bayerischen Besatzungssoldaten der Anlass für den großen „Oberösterreichischen Bauernkrieg“. Das Wirtshaus in „Habach“ war das Hauptquartier der aufständischen Bauern. ➌ Ruine Tannberg: Es sind nur noch spärliche Reste der Ring- und Zwingermauern vorhanden. Das ehemalige Pflegerstöckl (Unterburg) mit gotischen Fenstergewänden und das Quadermauerwerk des unteren Torturmes sind als Wohnhaus adaptiert; neu eingebaute Arkaden im Hof. Erstmals 1180 urkundlich erwähnt. ➍ Tannberghof: Hoch über der kleinen Mühl liegt der herrschaftlich anmutende Bauernhof Tourismusverband Lembach im Mühlkreis, Schulstr. 2, 4132 Lembach Tel. +43 7286 82 55-0, Fax +43 7286 82 55-34 E-Mail: info@lembach.ooe.gv.at, www.lembach.info

45


14 kirchberg

Niederkappel

$

Daglesbach

¥

Grafenau

$

Unteredt

Obermühl an der Steinerberg Donau

.¥ ¥$

Eckersdorf

O

Mannsdorf r h u b

¥ !

Schlögen

Oed

t

Pühret

Winzberg

¥ !

¥ .

Untermühl Point

Dorf 527

lk

¥ !

¥ !

rg

0

¥ !

1.250

Paching

2.500 Meter

14

Donau-RadRunde – 26 km 0 km ➊ Kirchberg. Vom Ortsplatz Kirchberg ausgehend radeln Sie geradeaus Richtung Partensteiner Landesstraße bis zur Kreuzung AltenfeldenUntermühl in 1 km Windhag. Hier biegen Sie links Richtung Altenfelden ab und radeln weiter durch die Ortschaften 2 km Seibersdorf, 3 km Steinerberg, 4 km Unteredt, bis zur Kreuzung in 5 km Hörhag. Biegen Sie hier links Richtung Lembach ab. Jetzt können Sie sich bei der 3 km langen Talfahrt (Lembacher Landesstraße) vorerst entspannen, anschließende Serpentinen durch Waldgehölz bis zur 8 km Kreuzung Lembach-Obermühl vor Familien Idyll Bruckwirt. Radeln Sie die Obermühler Landesstraße links weiter bis 11 km Obermühl und durch den Ort, wo sich die Möglichkeit zur Einkehr im Gasthof Aumüller anbietet. Genießen Sie nun ➋ 7 km entlang der Donau (Natura 2000 Schutzgebiet) am Donau-Radweg Passau-Wien und gönnen Sie sich eventuell eine kleine Stärkung im Gasthaus in der

18 km Exlau (Fam. Arnezeder, ➌ Wikingerdorf), bevor es zur Kräfte raubenden Heimfahrt los geht. Radeln Sie den Radweg weiter und vielleicht ist Ihnen ein Blick auf ein Wikingerschiff gegönnt. Bei der 21 km Kreuzung St. Martin-Untermühl-Kirchberg geht es weiter Richtung Kirchberg. Von nun an geht es durch Waldgehölz stetig bergauf in Serpentinen. Nach dieser großen Anstrengung ist vielleicht eine Rast im Gasthaus „Kaltenbrunn“ in 24 km Winzberg empfehlenswert, bevor Sie den letzten kurzen Abschnitt weiter Richtung Kirchberg angehen. Sie kommen nun weiter der Bezirksstraße entlang wieder zur Kreuzung 25 km Kirchberg-Altenfelden-Untermühl und dann in 26 km Kirchberg beim Ausgangspunkt an. Vielleicht haben Sie noch Lust auf ein Minigolfspiel oder einen Sprung ins kühle Nass im Freibad Kirchberg.

Sagenhafte Eindrücke

Höhenprofil der Strecke:

➌ Wikingerdorf ➍ Sportboothafen

m

Grub

Natur erleben

➊ Aussichtsturm Burgstall (höchste Erhebung an der Donau 613 m)

➋ Natura 2000 Schutzgebiet

750 600 450

¥ !

ch

Reith Bach Wiesing

be

ba

$

en

en

ob ¥ Haibach der Donau

Neuhaus an der Donau

au

B130

Fa

lk

V

Grub Komas

E-Bike Verleihstellen in der Gemeinde: Fischgasthof Aumüller, 4131 Obermühl an der Donau, Tel. +43 7286 72 16, E-Mail: erich@fischgasthof.at, www.fischgasthof.at

¥

Don

Gemersdorf Sonnleiten

!

s b ac h

Am Edhügel

!

Dorf

Schiffsanlegestelle: Obermühl an der Donau

E-Bike Lademöglichkeit entlang der Strecke: Fischgasthof Aumüller, 4131 Obermühl an der Donau, Tel. +43 7286 72 16, E-Mail: erich@fischgasthof.at, www.fischgasthof.at Gasthaus Gierlinger, Grafenau 17, 4131 Obermühl Gasthaus Ernst, Untermühl 4, 4114 Neuhaus

Fa

E uc h

¥

B127

Kleinzell im Mühlkreis

Parkmöglichkeiten: Ortszentrum Kirchberg, Untermühl (Exlau), Obermühl (Aumüller)

!

Haiden

Berg

Weigelsdorf

¥ ¥

Kirchberg ob der Donau

be

Edholz

Streckencharakteristik: Radwege 7 km, Güterwege 3 km, Landesstraße 16 km

Wolkersdorf ! Ramersberg bach Lanzersdorf Ebersdorf en Gumpesberg ! D ies Plöcking

D on au

#

Etzleinsberg

ß

Mayrhof Grub Wölfling Seibersdorf

Burgstall #!

Steinerfelsen

G ro

h ac erb ng

Weikersdorf

V 553

ck i

Haar

!

564

V

Starz

!

Neundling Apfelsbach Atzesberg Sto

¥

¥

V

Hörhag

¥ ¥ Neufelden Unternberg Schörgenhub

eM

589

Blumau

L584

L584

B127

ü hl

Lampersdorf Amersdorf Kleine Mühl

Kaindlsdorf

Panholz

150 km

Gemeindeamt Kirchberg ob der Donau Tel. +43 7282 46 01, Fax DW 5 E-Mail: gemeindeamt@kirchberg-donau.at www.kirchberg-donau.at

300

5

10

15

20

25

47


15 Kleinzell

¥Altenfelden

Neufelden ¥ ¥Etzleinsberg ¥ Schörgenhub Unternberg ¥

$

Panholz

Blumau

ch ba

Steinerberg Grub Mayrhof Seibersdorf Wölfling

St. Ulrich im Mühlkreis

¥ !

Edholz

W

B127

Kleinzell im Mühlkreis

Bahnanbindung: Bahnhof Neufelden, Bahnhaltestelle Kleinzell E-Bike Lademöglichkeit entlang der Strecke: Gasthaus Ernst, Untermühl 4, 4114 Neuhaus Gemeinde Kleinzell, Ortsplatz bei Brunnen

Enzel it

ze

¥

Am Edhügel

Streckencharakteristik: Die Strecke führt zu ca. 90 % auf Asphalt und zu 10 % auf unbefestigten Straßen Parkmöglichkeiten: Ort Kleinzell, Bahnhof Neufelden, Bahnhaltestelle Kleinzell i. M.

Apfelsbach

Weigelsdorf

2.000 Meter

$

eM

V 553

1.000

!

Gr oß

r nge cki St o

Neundling Atzesberg

!

0

üh l

L584

Hörhag

B127

!

rs

do

rf

!

¥ !

Gumpesberg Wolkersdorf

¥

Lanzersdorf

ch

Ramersberg D ie se n ba ! Plöcking

!

¥

Windorf

¥

300

¥

rg

150

Grub

f

an der Donau

!

or

!

Neuhaus e n b e

km

sd

Point

¥ Donau .

lk

er

Untermühl

Fa

750

450

tz

Winzberg

m

600

Ri

!

Lumbachhäuseln Drautendorf

Dunzendorf

!

¥

Höhenprofil der Strecke:

Jedersberg

B127

2

4

6

8

10

12

14

16

18

20

22

24

15

Granit-Radrunde – 25 km 0 km Kleinzell i. M.: Pfarrkirche: Die dem Hl. Laurentius geweihte Pfarrkirche entstand im 11. Jahrhundert, da noch romanische Bauelemente vorhanden sind. Nach 1450 erfolgte nach der Zerstörung durch die Hussiten ein Neubau, der 1476 fertig gestellt wurde. Das Kirchenschiff wurde um 1760/73 barockisiert. Um 1772 wurde ein Gnadenbild der Landshuter Madonna am linken Seitenaltar aufgestellt. Vom Ortsplatz aus fahren Sie auf der Straße Richtung „Plöcking“ (Straße links beim Gasthaus Scharinger) bis zur Abzweigung des Güterweges nach 3 km Ramersberg. In der Ortschaft Ramersberg empfiehlt sich ein kurzer Abstecher zur ➊ Wallfahrtskapelle „Maria von der immerwährenden Hilfe“, auf einer Anhöhe südwestlich der Ortschaft 1874 von Mathias Lanzerstorfer erbaut. Von hier geht es steil bergab zum 5 km ➋ Kraftwerk Partenstein. Am Ende des ➌ Mühltales bei der Einmündung in die Donau befindet sich das in den Jahren 1919 bis 1924 erbaute Kraftwerk. Dieses Kraftwerk mit seiner besonders interessanten Architektur wurde seinerzeit als die erste Großwasseranlage Österreichs in Betrieb genommen – nach Untermühl – Schiffsanlegestelle. Von dort fahren sie dann bergauf Richtung 9 km Plöcking. ➍ Granitlehrpfad – Besichtigung ohne Führung jederzeit möglich. In Kleinzell im M. hat die Steinindustrie und das Steinmetzhandwerk eine langjährige Tradition. Kleinzeller (Neuhauser) Granit fand wegen seiner schönen Beschaffenheit bei den verschiedensten Bauten im In- und Ausland Verwendung. Die Tradition setzt sich bis heute ungebrochen fort. Ihre Handwerkskunst kann in den Steinbetrieben bewundert werden. Nach ca. 500 m biegen Sie links ab und fahren über die Ortschaft Lanzersdorf – hier wieder links mit kurzem steilen Anstieg zur Anhöhe

12 km Prausenberg. Hier wieder links abbiegen, beim Bauernhaus vorbei zur Kreuzung der Hauptstraße (rechts – ca. 1 km zur Bahnhaltestelle Kleinzell i.M. mit Parkplatz). Sie überqueren die Hauptstraße und biegen ca. 1 km nach einem Anstieg links ab und überqueren die Bundesstraße B 127 und die Bahngleise Richtung 17 km St. Ulrich im Mühlkreis. Nach einem Anstieg ca. 1 km erreichen Sie die Ortschaft St. Ulrich. Hier biegen Sie links ab und es geht nun über die Ortschaft Schörgenhub ständig bergab Richtung 20 km Bahnhof Neufelden. Vom Bahnhof aus fahren Sie über die Brücke entlang der Großen Mühl und überqueren eine weitere Brücke (Goldene Brücke) und kommen auf die Landesstraße und folgen dieser bis rechts der Abzweigung des Güterweges Apfelsbach. Nach einem steilen Anstieg erreichen Sie die Ortschaft 23 km Apfelsbach, wo Sie links abbiegen. Sie überqueren die Bundesstraße (B127) und es geht von hier leicht bergauf nach 25 km Kleinzell im Mühlkreis. Sagenhafte Eindrücke

➊ Wallfahrtskapelle „Maria von der immerwährenden Hilfe“ ➋ Kraftwerk Partenstein

Natur erleben

➌ Mühltal + Naturschutzgebiet Schloss Neuhaus ➍ Granitlehrpfad

Gemeinde Kleinzell, 4115 Kleinzell 13 Tel. +43 7282 53 55, Fax DW 8 E-Mail: gemeinde@kleinzell.ooe.gv.at www.kleinzell.at

49


16 Waldkirchen Mittelbach

Wesenufer

Hundorf

Rumersdorf

Marsbach

¥ $

¥

V

Weikersdorf

B130

Aichberg Buchen

¥ !

!

$

Sittling

543

Jebing

Saulehen

!

Sch

B130

Schlögenleiten

ch

llerbach wa

0

Schlögen

r ba

¥

Altenberg

h

!

G rubinger ba c

L517

Waldbach

u

le nta ye Fre

¥ ch

i te

¥ $

Straß

!

Neukirchen am Walde

Spattenbrunn

!

!

Waldb a

le er ng Se

ch

Do na

¥

¥

Aigen nb a

Eckersdorf

!

Ratzling

Untergermating

Schiffsanlegestelle: in Wesenufer

¥Dankmairing

Mäusburg

Holzwühr

¥

Hölzing

!

1.000

2.000 Meter

Parkmöglichkeiten: beim Feuerwehrzeughaus/Musikheim in Wesenufer, bei der Schiffsanlagestelle in Wesenufer

Bahnverbindung: Bahnhof Peuerbach oder Waizenkirchen

Steiner#felsen

Graben

Wimm

Streckencharakteristik: ca. 30 % auf Landstraße (nicht stark befahren) und 70 % auf Gemeindestraßen (nicht stark befahren)

Bahnanbindung: bis Peuerbach – für den Rest der Strecke besteht die Möglichkeit das Taxi (Taxi Eilmannsberger, Waldkirchen – Tel. +43 7718 73 72 zu benutzen.

Inzell

¥

Waldkirchen am Wesen

¥

Voredt

!

Dorf

!

Atzersdorf

¥

Oberbumberg 575

K a t z b a ch

¥ !

E-Bike Lademöglichkeit entlang der Strecke: Gasthaus zum Schiffmeister u. Seminarkultur, Wesenufer 19 + Wesenufer 1, 4085 Wesenufer, Tel. +43 7718 72 20, +43 7718 200 90 E-Mail: office@schiffmeister.at, office@seminarkultur.at www.schiffmeister, www.seminarkultur.at# Gasthaus zur blauen Donau – Schlager Peter, Vornwald Nr. 2, 4085 Waldkirchen am Wesen Höhenprofil der Strecke: m 750 600 450 300 150

Sonnleiten

km

2

4

6

8

10

12

14

16

18

20

22

16

Aussichts-RadRundweg – 24,5 km 0 km Wesenufer. Vom Markt Wesenufer ansteigend entlang der Wesener Landesstraße bis zur Kreuzung vor 3,0 km Waldkirchen, links am Güterweg Pasching einbiegen Richtung St. Agatha. Weiter am Güterweg bis zum 5,0 km ➊ „Paschinger Hügl“ (609 Hm) von wo aus man 23 Kirchen sehen kann. Über die Ortschaften Straß nach Saulehen (GH. Adlesgruber) und anschließend über die Gemeindegrenze Waldkirchen/St. Agatha nach 7,7 km Holzwühr rechts einbiegen Richtung Waldbach (herrlicher Ausblick ins Hausruckviertel). Die Straße führt nun nach 10,2 km Waldbach, dort rechts weiterfahrend Richtung Waldkirchen/W. bis zur nächsten Kreuzung (rechts nach Kreuzung großer Bauernhof). Bei Kreuzung wieder links abbiegen in den 10,9 km Güterweg Veitsberg, sich rechts haltend Richtung Neukirchen/W. bis nach „Feuermühl“ ➋ (alte Schmiede). Dann ca.1 km leichter Anstieg rechts nach 14,0 km Ratzling (in ca. 200 m GH. Hofer) bis zur Abzweigung Schützenedt, Sittling u. Obergrub am Güterweg Oberngrub nach Ausblick vom

4-Viertel-Blick

16,3 km Voredt. Queren die Rossgatterer-Landesstraße Richtung Atzersdorf (GH. Sigl) und weiter zum neuerbauten 17,5 km ➌ „Vierviertelblick“. Bei Schönwetter überblickt man vier Viertel Oberösterreichs – Innviertel, Mühlviertel, Hausruckviertel und Traunviertel. Zurück zum GH Sigl und links am Güterweg weiter nach Aichberg, Buchen und 20,5 km Waldkirchen/Wesen. Im östlichen Teil des Ortes Waldkirchen/W. (➍ Ruine Wesen) hat man einen wunderschönen Ausblick auf die Donau und die Schlögener Schlinge. Von nun an geht`s bergab wieder zur Kreuzung (gleiche Kreuzung wie bei 3,0 km) nach Wesenufer. Links abbiegen Richtung Wesenufer auf der Wesner-Landesstraße, wo kurz vor dem Ziel in Wesenufer ein herrlicher Ausblick auf die Donau genossen werden kann. 24,5 km Wesenufer/Ziel

Sagenhafte Eindrücke

➋ Schmiede ➍ Ruine Wesen

Natur erleben

➊ Aussichtspunkt „Paschinger-Hügl“  ➌ Aussichtspunkt „Vierviertelblick“  Aussichtspunkte „Schlögener Blick“ und „Donaublick“, Wildgehege

Tourismusverband Waldkirchen-Wesenufer 4085 Waldkirchen am Wesen, Waldkirchen 61 Tel. +43 7718 72 55-11 od. 12, Fax +43 7718 72 55-14 od. 24 E-Mail: gahleitner@waldkirchen.ooe.gv.at www.waldkirchen.at

51


17 Haibach Obermühl Steinerberg Mayrhof

Oberbumberg Weikersdorf

¥

¥

$Ebersdorf Seibersdorf

Inzell St. Nikolaus-Kirche Grafenau Severin-Kapelle

Kirchberg ob der Donau

Eckersdorf

Do Ruine Haichenbach Mannsdorf na u

Eu

Pühret

ch s b a ch

Gemersdorf Sonnleiten

Grub

$

Lanzersdorf Windorf Plöcking

Untermühl Point Neuhaus an der Donau

Haibach ob der Donau Reith

Kobling

Paching

Götzling Hundsdorf

St.Agatha

Riesching

¥ $

Henzing Königsdorf

As ch

Mühlgraben

Ke h ac

au

Etzing

hr b

0

1.500

3.000 Meter

Reith

ac h

Lacken

Ruine Stauf

.

Schiffsanlegestelle: in Schlögen

¥ $

E-Bike Lademöglichkeit entlang der Strecke: Hotel Donauschlinge, Schlögen 2, 4083 Haibach ob der Donau Gasthof Sonne, Kurzwernhartplatz 5, 4082 Aschach Gemeindeamt Haibach ob der Donau, Kirchenplatz 4, 4083 Haibach ob der Donau Mosthof „3er Berg“, Berg 3, 4083 Haibach ob der Donau Gasthof Freizeitanlage Schlögen Höhenprofil der Strecke: m

Schönleiten

750 600

Steinwand

Ensfeld Freiling Hanging

D on

Wiesing

Parkmöglichkeiten: Direkt im Ortszentrum von Haibach

E-Bike Verleih in der Gemeinde: Radsport Plöckinger, Staufstraße 3, 4083 Haibach ob der Donau, Tel. +43 7279 82 08, E-Mail: shop@radsport-ploeckinger.at, www. radsport-ploeckinger.at

Grub

.

Dorf

¥

Ramersberg

Radverleih/-reparatur: Radsport Plöckinger, 4083 Haibach, Staufstraße 3, Tel. +43 7279 82 08

Haiden Winzberg

Berg Dorf

Wölfling

¥

Sommerberg Haizing Vornholz

Kellnering

Aschach an der Donau$ Hartkirchen

$ Hilkering

¥ $

.

¥

450 300 150 km

5

10

15

20

25

30

17

Donauschlingen-rundweg – 42 km

Streckencharakteristik: 31 % Radwege, 69 % Gemeindestraßen.

Kleinzell im Mühlkreis

Grub Weigelsdorf

Gumpesberg Wolkersdorf

Donau

Schlögen Schlögenleiten

Straß

. ¥$

Am Edhügel

35

40

0 km Haibach. Vom Ortsplatz aus geht es in nördlicher Richtung entlang der Hauptstraße in die Ortschaft Dorf, wo wir links Richtung Mannsdorf abzweigen und durch die Ortschaften Rennersdorf und Pamet fahren. Nach 2,2 km gemütlicher Fahrt biegen wir wieder links Richtung Schlögenleiten ab. Diesem Straßenzug Richtung Schlögenleiten folgen wir nun. Das letzte Stück führt steil bergab und wir erreichen nach 3,4 km die Nibelungen- Bundesstraße. Dort biegen wir rechts ab und kommen nach kurzer Fahrt auf der rechten Seite in die Ortschaft 7 km Schlögen. In der Nähe der Schiffsanlegestelle direkt vor dem Hotel Donau­schlinge kann man die Überreste des freigelegten Westtores des ➊ Römerkastell Joviacum besichtigen. Auch ein Abstecher zu Fuß (30 min) zum ➋ Aussichtspunkt Schlögener Blick sollte nicht verabsäumt werden. Weiter geht es auf dem Güterweg Inzell (alter Schiffsweg), auf dem ein Teilstück des Ciconia Weges (Naturerlebnisweg) verläuft, vorbei an der ➌ Severin-Kapelle zur gleichnamigen Ortschaft 11 km Inzell. Hier befindet sich ein frühgotisches Schifferkirchlein, dass dem heiligen Nikolaus geweiht wurde. Dieses Kirchlein ist im Besitz der Gemeinde Haibach und wurde 1155 von einem Reichsgrafen, der auf der Donau in Lebensgefahr geraten und in Inzell gerettet worden war, erbaut. Entlang des Treppelweges vorbei an zahlreichen religiösen Kleindenkmälern und einer malerischen Landschaft erreichen wir die Ortschaft 16 km Kobling. 600 m nach der Donaufähre Kobling-Obermühl biegen wir wieder links ab in den Donauradweg Passau-Wien. Auf einer idyllischen Strecke unter schattigem Laubwerk, vorbei am ➍ Donaukraftwerk Aschach, erreichen wir den Donaumarkt

32 km Aschach. Von der ruhmreichen Schiffervergangenheit des Marktes zeugen heute noch die zahlreichen gepflegten Bürgerhäuser. Gleich nach der Apotheke geht es rechts durch eine schmale Gasse bergauf. Hier gelangen wir wieder auf eine Querstraße wo wir neuerlich rechts abbiegen und so in die Ortschaft 34 km Haizing gelangen. Wir biegen rechts in die Hauptstraße ein. Von hier aus geht es nun erstmals bergauf, wobei unsere Blicke immer wieder auf das bereits unter uns liegende Eferdinger Becken fallen. Nach 8 km erreichen wir so wieder unseren Ausgangspunkt, den Ortsplatz von 42 km Haibach

Sagenhafte Eindrücke

➊ Römerisches Westtor in Schlögen ➌ Severin-Kapelle u. St.-Nikolaus-Kirche

Natur erleben

➋ Schlögener Blick Ciconia Weg

zahlreiche religiöse Kleindenkmäler ➍ Donaukraftwerk Aschach

Tourismusverband Haibach ob der Donau 4083 Haibach od der Donau, Kirchenplatz 4 Tel. +43 7279 82 35, Fax: +43 7279 82 35-16 E-Mail: haibach@oberoesterreich.at www.haibach-donau.at

53


18 St. Agatha ¥

¥ Etzing

!

$

Henzing

¥ !

Königsdorf

Ensfeld

ch ba nd Sa

¥

Hanging Freiling Re Gmein i

hrb

¥

in d Oe gen r e B

ac h

Bahnverbindung: LILO Haltestelle Schurrerprambach

Ruine Stauf

B130

Steinwand Mayrhofberg

!

Löwengrub

L525

Esthofen

¥ Süssenbach

¥ !

h ac

enb. Sü ß

¥

b th

Hueb bei Lindbruck

Haid

Ma

Bergern Reith

. #

yr

ho

f

654

¥ !

Wögern

Wölflhof

ob en rz pa eith ie Kn r L de

¥

Maiden

!

Windischdorf

h hac

A sc

!

Schiffsanlegestelle: in Schlögen

!

!

!

¥

Ke

rg

g

L525

!

g

L525

erbe

0 km St. Agatha. Vom Ortsplatz fahren Sie 2 km auf der Michaelnbach-StauffLandesstraße Richtung Linz bis zur Ortschaft Parz. Rechts oben sehen Sie bereits von weitem den stattlichen Hof des einstigen Bauernhauptmannes Stefan Fadinger des großen OÖ. Bauernkrieges 1626. Neben dem Hof haben Sie die Möglichkeit, das ➊ Fadingerdenkmal zu besichtigen. Anschließend fahren Sie weiter nach Sieberstal und biegen an der Kreuzung rechts in die B130 (Nibelungen-Bundesstraße). Nach ca. 2 km besteht die Möglichkeit, die Fahrräder auf einem Parkplatz abzustellen und zu Fuß die Ruine Stauff zu besichtigen (ca. 30 min Gehzeit). Auf einer Seehöhe von 531 m gibt es von dort einen herrlichen Blick zurück bis nach St. Agatha und hinaus ins Eferdinger Becken. 8 km Sie zweigen jetzt rechts in das romantische ➋ Aschachtal ab und genießen auf einer Länge von ca. 11 km diese naturbelassene Landschaft. 20 km Jetzt gelangen Sie abermals auf die Michaelnbach-Stauff-Landesstraße (Bahnstation der LILO, Haltestelle Schurrerprambach) und biegen rechts ein. Ihr Weg führt Sie über Punzing nach Esthofen. Nach der Brücke zweigen Sie links ab und gelangen auf den Güterweg Sandbach. Diesen fahren Sie durch die Ortschaften Hatzing und Scheiblberg entlang. In Scheiblberg biegen Sie rechts ab und gelangen auf den Güterweg Schabetsberg. Von der Abzweigung gelangen Sie nach ca. 1 km zu einem links abfallenden Schotterweg, der nach weiteren 500 m zur neu renovierten und idyllisch gelegenen ➌ Hammerschmiede führt.

n

¥

Hatzing

Parkmöglichkeiten: im Ortsgebiet von St. Agatha

ri

¥

St. Agatha Scheiblberg

B130

U

¥

!

n

¥

Mühlgraben Riesching

!

D

547

V

Hint

rz

¥

!

Pa

¥

zi

Dittersdorf

¥ !

Götzling Hundsdorf

!

un

hen

h

sleit

Punzing Stroiß Hausleiten

¥

Kollerbichl

!

L525

Purgstall

T U

Schurrerprambach 391

V

Schnellersdorf

Birihub

¥ !

Sandberg

0

1.000

Höhenprofil der Strecke: m

2.000 Meter

28 km Gegen Voranmeldung (Tel.: 07277 86 50 – Hr. Eichinger) können Sie in der Hammerschmiede gegen freiwillige Spende eine Schauvorführung der besonderen Art erleben und zugleich auch das kleine Bauernmuseum besichtigen. Anschließend fahren Sie 1 km weiter und fahren dann rechts in die Dittersdorfer Gemeindestraße ein. Nach 2 km erreichen Sie die Ortschaft Riesching und fahren noch 1 km weiter zum Ausgangspunkt nach 33 km St. Agatha.

Sagenhafte Eindrücke

➊ Stefan Fadinger-Denkmal ➌ Hammerschmiede mit Schauvorführung Ruine Stauff

750

Natur erleben

➋ romantisches Aschachtal Erholungsparadies Steinhügel mit herrlichem Panorama-Fernblick

600 450

km

Tourismusbüro St. Agatha, Gemeindeamt Tel. +43 7277 82 55-20, Fax +43 7277 82 55-12 E-Mail: info.st-agatha@upperaustria.or.at www.st-agatha.at

300 150

Kobling

18

Aschachtal-rundweg – 33 km

Streckencharakteristik: 80 % Gemeindestraßen, 20 % Bundesstraßen

Komas Wiesing D o n a u

B130

Asch ac

Hau

5

10

15

20

25

55


19 St. Martin W

St o c

Kleinzell im Mühlkreis

Am Edhügel

Haltestelle Kleinzell

g ki n

T U

er

ba

ch

¥

Duttenmühle

¥

Gumpesberg

!

¥

b ach D

Fürtholz

er

Schiffstation

.

nb

¥ !

er

g

Grub

m 600

Jedersberg

¥

450

B127

!

lk en ch

¥ $

ba

1.500 Meter

Höhenprofil der Strecke:

Adsdorf

Fa

750

St. Nikola

6

St. Martin im Mühlkreis

Untermühl

Camping 0

f

!

or

Neuhaus an der Donau l k e

¥

sd

Point

Fa

E-Bike Lademöglichkeit entlang der Strecke: Gasthof ERNST, Untermühl 4, 4114 Neuhaus, Tel. +43 7232 29 19, E-Mail: office@gasthaus-ernst.at, www.gasthof-ernst.at

Nußbaum Brauerei Hofstetten

tz

Partenstein

Donau

Dunzendorf

ies

Hinterhölzl

Bahnanbindung: Mühlkreisbahn – Bhf. Neuhaus/Niederwaldkirchen, Hst. Kleinzell Schiffsanlegestelle: in Untermühl/Neuhaus

Drautendorf

Windorf

Ri

Winzberg

Gallnau

T U

Plöcking

Gr o Mü sse hl

!

Hutstock

Lanzersdorf

Radverleih/-reparatur: Sepp Hartl Service TankstellengmbH., 4113 St. Martin i. M., Windorf 10, Tel. +43 7232 22 30 Sport Haderer, 4113 St. Martin i. M., Allersdorf 29, Tel. +43 7232 35 53 Parkmöglichkeiten: Marktzentrum St. Martin, Plöcking, Untermühl, Shell-Tankstelle Hartl, Ort Kleinzell

!

en

¥

rf

Haltestelle Neuhaus-Niederwaldkirchen

Ramersberg

!

do

Wönersdorfer

Breitenfellner

Ebenmühle Hinterleiten

rs

Streckencharakteristik: Güterwege und Gemeindestraßen mit wenig Autoverkehr 85 %, Landesstraße mit wenig Autoverkehr 10 %, Schotterweg 5 %

!

Praußen

Zaun

ze

¥

B127

Grünental

Weigelsdorf

it

Schmiedgrub

300 150 km

Kobling

2

4

6

8

10

12

14

16

18

20

19

„Granit-Bier“-Runde – 23,1 km 0 km St. Martin i. M.: Anfang des 12. Jhdt. entstand die ➊ Kirche als Tochterkirche der Altpfarre Feldkirchen. St. Martin entstand als Rastplatz der Handelsleute an der „via regia“, dem alten Handelsweg von der Donau nach Böhmen. 1242 wird St. Martin erstmals urkundlich erwähnt. Der Erfinder des Backpulvers für Magenleidende, Eduard Haas lebte von 1864 bis 1878 in St. Martin. Sehenswertes: Pfarrkirche, Eduard-Haas-Brunnen, Erlebnisfreibad. Vom Ortszentrum fahren Sie nach Norden, nach 300 m geht´s links abwärts nach Falkenbach 1,4 km Falkenbach: rechts nach Grub, in Falkenberg die Kreuzung gerade überqueren und Richtung links der Landesstraße folgen. 5 km Plöcking: In der ➋ Erlebniswelt Granit finden Sie Österreichs größten Natursteinlehrpfad (Führungen gegen Voranmeldung möglich – +43 664 463 00 14); Arena Granit: In der Naturbühne im historischen Steinbruch mit Sitzreihen aus Granit für 500 Besucher finden in den Sommermonaten Freilichtveranstaltungen statt. Ab Plöcking fahren Sie auf der Landesstraße abwärts zur Donau. 1,3 km nach Plöcking bietet sich ein Abstecher (300 m) zum Schloss Neuhaus an. 6,6 km ➌ Schloss Neuhaus: Neuhaus entstand im 12. Jhdt. als Jagdschloss des Passauer Bischofs. Ende des 14. Jhdts. wurde die Burg durch die Schaunberger auf ihre heutige Größe ausgebaut. Führungen gegen Voranmeldung (+43 664 253 48 10) 10,2 km ➎ Speicherkraftwerk Partenstein: Rechts am Kraftwerk vorbei führt Sie der Schotterweg steil bergauf in das Dorf 12 km Ramersberg. Von Ramersberg radeln Sie am Güterweg aufwärts in den Ort 14,4 km Kleinzell. Beim Gemeindeamt biegen Sie rechts in die Landesstraße ein, welche Sie 2,3 km später wieder nach rechts am Güterweg in Richtung St. Martin verlassen. Schließlich erreichen Sie die 19,4 km Shell Tankstelle

(Radverleih und -reparatur). Bei der Tankstelle müssen Sie links in die Landesstraße einbiegen. Direkt vor der Bundesstraße fahren Sie rechts den begleitenden Güterweg entlang und vor dem Autohaus geht´s wieder nach rechts. Bevor der Güterweg abfällt zweigen Sie links in den Feldweg ab. Am Ende des Feldweges fahren Sie nach rechts zur 20,9 km ➏ Brauerei Hofstetter (Besichtigung gegen Voranmeldung: +43 7232 22 04). Südlich der Brauerei geht´s links auf dem Radweg neben der Landesstraße nach 23,1 km St. Martin im Mühlkreis.

Sagenhafte Eindrücke

Natur erleben

➊ Pfarrkirche St. Martin i. M. mit Glasgemälde-

➋ Erlebniswelt Granit mit Österreichs

Fensterzyklus aus dem 14. Jhdt. ➌ Schloss Neuhaus mit fünfeckigem Bergfried samt originellen Wasserspeiern; Donauort Untermühl ➎ Speicherkraftwerk Partenstein; Wallfahrtskapelle Maria Ramersberg ➏ Brauerei Hofstetten

größtem geologischen Lehrpfad und Arena Granit ➍ Naturschutzgebiet Schloss Neuhaus

Marktgemeinde St. Martin i. M., Markt 2, 4113 St. Martin i. M. Tel. +43 7232 21 05, Fax +43 7232 21 05-9 E-Mail: gemeindeamt@sankt-martin.at www.tourismus.sankt-martin.at

57


20 Aschach

¥

Aschach an der Donau Hartkirchen Hacking U T

$

Hilkering Hart ob Hacking

sc

A

¥

ï ¥$

!

B131

h a ch

Poxham Wolfsfurth

¥

ï¥ .

¥

$

Bergheim

Oberlandshaag Oberndorf Unterlandshaag B131 B132

¥

Deinham

Schaumberg

¥ !

¥

A sc

!

B131

Schiffsanlegestelle: im Ortszentrum E-Bike Lademöglichkeit entlang der Strecke: Gasthof Sonne, Kurzwernhartplatz 5, 4082 Aschach Eurospar Eferding, Goldenberg 30, 4070 Eferding

Pesenbach

.

Hofham

¥PuppingBrandstatter-See

Ruine Schaunberg

Bahnanbindung: nur bis Eferding

Rosenleiten

$

¥

hac h

Parkmöglichkeiten: im Ortszentrum

¥

Feldkirchen an der Donau $ï

ï

B130

Radverleih/-reparatur: Radshop Fritz, Tel. +43 7273 603 88, im Ortszentrum

$

!

!

Karling

Streckencharakteristik: Kinder- und seniorenfreundliche Strecke. 17 km Gemeindestraßen, 8 km Donauradweg.

Bad Mühllacken

!

Pfaffing

Rienberg

¥

$

¥

¥

B130

!

Pu

lve

Stallberg

ühl ba

ch

Seebach

Unterleiten

¥

¥

¥

Brandstatt

U T

Puchet

!

1.000

2.000 Meter

Weidet Höhenprofil der Strecke:

Gstöttenau

Haltestelle Leumühle

!

!

0

rm

!

Sandbach

m

Badesee

¥

Waschpoint Wörth

B130

ï¥$ ¥ !

300

.Schloss Auhof

Eferding

Donau A sc

6,1 km Pupping. In Pupping wird die Bundesstraße überquert und links entlang der Klostermauer geht es weiter Richtung Gstöttenau. Nach dem Übersetzen eines Brückleins fährt man gerade weiter dem Straßenverlauf nach. Bei der ersten Möglichkeit rechts abzubiegen und weiter zum Gasthof Schickerbauer. Dort biegen Sie links ab. 8,1 km Gstöttenau. Ca. 200 m nach dem Gasthof Schickerbauer biegen Sie rechts ab. 9,4 km Waschpoint. Bitte biegen Sie links ab in Richtung Waschpoint. Am Ende von Waschpoint fahren Sie rechts über die Brücke, überqueren die Bundesstraße und fahren nach Wörth. Ca. 500 m nach Wörth geht es weiter Richtung Unterschaden. 13,5 km Unterschaden. Von hier aus fahren Sie etwa 3,5 km gerade aus Richtung Donauradweg. 17 km Donauradweg. Sie haben den Donauradweg erreicht und fahren links Richtung Aschach retour. Nach ca. 8 km erreichen Sie wieder das Ortszentrum von Aschach. Sagenhafte Eindrücke

➊ Ruine Schaunburg ➋ Flugplatz Pupping ➌ Kloster Pupping

0 km

hach

Tourismusverband, 4082 Aschach a. d. Donau Tel. +43 7273 63 55 oder +43 664 408 22 00 E-Mail: tourismus@aschach.at www.aschach.at

150

Unterschaden

0 km Aschach. Die historische Häuserreihe mit ihren reizvollen Höfen und Laubengängen entstammt stilistisch der Gotik und der Renaissance. Die Fassaden tragen häufig kunstvollen Stuck aus dem 18 und 19 Jahrhundert. Die Pfarrkirche stammt aus 1490 und wurde im gotschen Stil errichtet. Am Hochaltar das verehrte „Donaukreuz“ das im Jahre 1693 in Aschach angeschwemmt wurde. Vom Ortszentrum aus geht`s der Donau entlang bis vor die Brücke – da rechts Richtung Hartkirchen abbiegen. 1,8 km Hartkirchen. Im Ortszentrum von Hartkirchen können Sie die Pfarrkirche ein „Barockjuwel“ besichtigen. 898 erstmals urkundlich erwähnt ist sie die älteste Kirche im Umkreis. 1750 wurde sie barockisiert und mit imposanten Freskenfolgen, spätbarocker Illusionsmalerei und reichem Dekor ausgestattet. Anschließend führt die Route weiter Richtung Eferding. Nach ca. 500 m erreichen Sie Pfaffing, dort überqueren Sie die Brücke und biegen rechts ab Richtung ➊ Ruine Schaunburg.(Wer Lust hat auf eine kurze Bergwertung ist gerne eingeladen die Ruine zu besichtigen. Der Aussichtsturm der Ruine bietet einen herrlichen Blick über das Eferdinger Becken.) Ansonsten versäumen Sie die Abzweigung Richtung Fluplatz Pupping nicht! 3,6 km ➋ Flugplatz Pupping. Hier können Sie kleine Motor- und Segelflugzeuge bei ihrem Start und der Landung beobachten. Vom Flughafen aus sehen sie zu ihrer Rechten den Kirchturm vom ➌ Kloster Pupping und fahren darauf zu.

20

450

!

/

Schaumberger-Radrundroute – 25 km

2

4

6

8

10

12

14

16

18

20

22

59


21 hartkirchen V 527

0

1.000

2.000 Meter

Kobling

D on a u

D on

¥ Dorf

Hinteraigen

Sc h röc

!

¥

¥ $

!

au

ke rba ch

¥

Parkmöglichkeiten: im Ort Hartkirchen

0 km Hartkirchen. Vor Abfahrt können Sie noch die ➊ Pfarrkirche Hartkirchen besichtigen. Dieses „Barockjuwel“ liegt direkt im Ortszentrum. Das Kircheninnere überrascht durch seinen außerordentlichen Reichtum und im Altarraum ist die spätgotische Illusionsmalerei zu hoher Vollendung gebracht. Von Hartkirchen führt die Tour über Kellnering nach Vornholz. 2,3 km Vornholz. In Vornholz bieten sich schöne ➋ Ausblicke ins Eferdinger Becken bis hin zur Ruine Schaunberg. Weiter geht der Bikerweg entlang des Donausteiges. 8,3 km Hinteraigen. Direkt am Weg liegt der Bildstock „beim Andlinger“. Hier befindet sich auch der ➌ Aussichtspunkt „Predigtstuhl“ ganz in der Nähe. Von diesem aus hat man einen prächtigen Blick auf die Donau und ins Mühlviertel. Weiter nach Mußbach und hinunter zur Öd in Bergen Landesstraße. Queren Sie die Landesstraße und folgen Sie den Markierungen bis nach Öd in Bergen.

Schiffsanlegestelle: Brandstatt Lademöglichkeit entlang der Strecke: Gemeindeamt, Kirchenplatz 1, 4081 Hartkirchen

Paching

!

Reith

5 A sc

ha

ch

B130

.Mayrhofberg

#

¥

Steinwand

Schönleiten

Lacken Senghühl

Gfehret Hachlham Hainbach

¥

¥

Vornholz Sommerberg

Haizing

Aschach an der Donau

!

Hilkering $

Hart ob Hacking

Höhenprofil der Strecke:

Kellnering

Hacking

Hartkirchen

B130

!

Aschach

ï ¥$

B131

U T

!

12,4 km Öd in Bergen. Vorbei an der ➍ Hubertuskapelle (Rundblick Hartkirchen und Eferdinger Becken mit Rastmöglichkeit) und an der Wözinger Kapelle weiter nach Gfehret. 13,6 km Gfehret. Direkt am Weg befindet sich der sagenumwobene ➎ Bäckerstein. Dann weiter nach Hachlham – Richtung Hartkirchen (übers Moos) bis zum Bildstock „Kirchenbühel“ und wieder zurück nach Hartkirchen zum Ausgangspunkt.

Sagenhafte Eindrücke

➊ Pfarrkirche Hartkirchen ➍ Hubertuskapelle – Rundblick Hartkirchen und Eferdinger Becken (mit Rastmöglichkeit)

Natur erleben

➋ Ausblicke ins Eferdinger Becken ➌ Predigtstuhl – wunderschöne Aussicht auf die Donau

➎ Bäckerstein in Gfehret Burgruine Schaunberg und Wallfahrtskirche Hilkering (liegen nicht direkt am Weg, der Besuch lohnt sich aber)

m 600

¥ Oberlandshaag

ï¥ .

21

Bikerweg – 17 km

Streckencharakteristik: Hauptsächlich Gemeindestraßen

$

450

B131

Ausblick auf die Donau

150 km

Gemeinde Hartkirchen, 4081 Hartkirchen, Kirchenplatz 1 Tel. +43 7273 89 56, Fax DW 55 E-Mail: gemeinde@hartkirchen.ooe.gv.at www.oberoesterreich.at/hartkirchen

300

2

4

6

8

10

12

14

16

61


22 Pupping Brandstatter-See

¥

¥Pupping !

B130

¥ !

T U

lvermühlb Pu

Weidet

¥

ch a c

h

D on au

Badesee

¥ !

!

h ac

!

.

Schloss Mühldorf

Gstöttenau As

Seebach

¥

Hofham

Brandstatt Au bei Brandstatt

$

Pes enb ac h

T U

¥

Feldkirchen $ an der Donau

Haltestelle Leumühle

Waschpoint

.

Schloss Auhof

Puchet

Wörth

B130

¥ ¥ Eferding ¥

Hinzenbach ï$ Wagrein ï B129 Stieglhöfen

¥ !

¥ !

Polsenz

!

Unterschaden A sc h a ch

Oberschaden

$

Inn

B134

Güttlfeld

Taubenbrunn

Höhenprofil der Strecke:

h bac I n n ba c h

T U

Inn

Trattwörth

Streckencharakteristik: 40 % Radwege, 10 % Treppelwege mit mäßigem Autoverkehr, 50 % Gemeindestraßen. Radverleih/-reparatur: Mörtenböck Zwei-Rad-Center, Tel. +43 7272 43 42 4070 Eferding, Stadtplatz 30 Reparatur: Aichlseder, Linzerstraße 19, 4070 Eferding, Tel. +43 7272 43 13 Parkmöglichkeiten: Schiffsanlegestelle Brandstatt Bahnanbindung: LILO von Linz, ÖBB von Wels Schiffsanlegestelle: Brandstatt E-Bike Verleih: Mörtenböck Zwei-Rad-Center, Tel. +43 7272 43 42, 4070 Eferding, Stadtplatz 30 E-Bike Lademöglichkeit entlang der Strecke: Spar-Markt, Goldenberg 30, 4070 Eferding

m 450 300 150 0

Oberhillinglah

km

L531

0 B129

750

1.500 Meter

2

4

6

8

10

12

14

16

18

20

22

22

Landl-runde – 22,6 km 0 km Start bei der Schiffsanlegestelle Brandstatt. Wir fahren am Donauradweg bis zur 5,3 km Abzweigung Alkoven–Rosarium (bei der ersten Abzweigung nach 3,5 km fahren wir gerade weiter). Sie folgen dem grünen Schild Rosarium, es geht auf einer schmalen Gemeindestraße durch die Auwälder von Alkoven. Nach ca. 1,5 km biegen Sie rechts ab und fahren durch die Gemüselandschaften der Ortschaften Gstocket, Aham und Trattwörth. Nach 1,2 km wiederum rechts abbiegen. Nach 1 km fahren Sie rechts zum 10,5 km ➊ Rosarium ab. Dort können Sie sich bei duftenden Rosenblüten gut erholen. Nach kurzer Rast geht es ungefähr 0,5 km zurück bis zur Abzweigung, wiederum rechts weiter Richtung Eferding. Man fährt auf einer Gemeindestraße, die nicht stark befahren ist. Beim Ortsende Inn biegt man rechts ab und fährt über die Innbachbrücke, dort radelt man leicht rechts, nach dem Ortsteil Taubenbrunn gehts gerade weiter (Abzweigung Oberschaden und Unterschaden lässt man rechts liegen). Nach ca. 1 km kommt man zum Teufels- oder Hochzeitsstein, man sieht schon den Kirchturm von der Stadtpfarrkirche Eferding. Man radelt bis zum Ortsanfang von 15 km Eferding (drittälteste Stadt Österreichs, 1222 Stadterhebung) biegt links ab, nach 200 m rechts über den Schiferplatz vorbei an der Spitalskirche zum wunderschönen Hauptplatz mit Blick auf das ➋ Schloss Starhemberg (Öffnungszeiten: 1. Mai bis 1. Oktober Mi bis Sa 10.00 und 15.00 Führungen, Sonn- und Feiertage 10.00 bis 12.00 Uhr und 14.30 bis 17.00 Uhr). Dem Straßenverlauf folgend erreichen Sie die ➌ Stadtpfarrkirche Eferding (eine der bedeutendsten spätgotischen Hallenkirchen Oberösterreichs, sowie reliefgeschmückte Grabdenkmäler der Schaunburger und Starhemberger). Dann radelt man weiter auf dem Radweg von Eferding nach Brandstatt, man biegt aber nach 1,5 km nach links ab, überquert die Bezirksstraße in Au bei

hohem Steg. Nach ca. 0,5 km fährt man links über die kleine steinerne Christlbrücke durch 19 km Gstöttenau bis zur Bundesstraße B130. Auf dem Radweg rechts nach 20,5 km Pupping (Blick auf die Ruine Schaunburg) bis zur Klosterkirche, Sterbeort des Hl. Wolfgang im Jahre 994. Die heutige Klosterkirche stammt aus dem Jahre 1874 (jederzeit geöffnet). Im Klostergarten erholt man sich bei den neu entstehenden Wegen der Besinnung. Wir fahren entlang der Klostermauer, überqueren die Brücke und radeln gerade weiter durch die Gemüsefelder auf einer Familien freundlichen Gemeindestraße, biegen nach 1 km links ab, fahren entlang einer Obstbaumkultur in Au bei Brandstatt und biegen nach 1 km nochmals nach links ab Richtung Brandstatt. Nun noch über die letzte Brücke und durch die Unterführung und wir sind wieder am Start der Radtour. 22,6 km Brandstatt

Sagenhafte Eindrücke

➋ Schloss Starhemberg ➌ Stadtpfarrkirche Eferding

Natur erleben

➊ Rosarium

Ruine Schaunburg Klosterkirche und Klostergarten

Tourismusverband Pupping, 4070 Pupping, Brandstatt 1 Tel. + Fax +43 7272 42 79 E-Mail: waltraud.webinger@aon.at www.oberoesterreich.at/pupping

63


23 Feldkirchen Aschach an der Donau

ï

¥

B131

$

U T

¥

¥ $

Hartkirchen

Oberlandshaag

!

.

¥

Bergheim !

¥ !

Weidet

Gstöttenau

Labauerkapelle Ascha ch

Schloss Mühldorf

Badesee

Don au

Motorikpark Freizeitzentrum Badeseen Wasserskilift

Au bei hohen Steg

U T

.

B130

Waschpoint

Schloss Auhof

Ach

.

Golfplatz

Haltestelle Leumühle

FranzosenkreuzMühldorf

Brandstatt Au bei BrandstattSchiffstation

B131

Pesenbach Freudenstein

Schloss Pesenbach

Hinterbergerkapelle Hofhamkreuz Audorf

Freibad

$

$

h nbac Pese

¥

¥

Hofham

Brandstatter-See

E-Bike Lademöglichkeit in der Gemeinde: Hotel Faustschlössl, Oberlandshaag 72 4101 Feldkirchen, Tel. +43 7233 74 02

Feldkirchen an der Donau

Asch ch a

!

Parkmöglichkeiten: bei der Info-Stelle Landshaag

Oberhart Rosenleiten

B131

Zehetner

¥

Oberndorf

B132

 H. Jesukapelle

Donau

ï

Radverleih/-reparatur: Radservice Kary, Aschacher Straße 134, Tel. +43 7233 74 07

$

 Schloss Bergheim

Deinham

¥ Bad Mühllacken

¥

Unterlandshaag

Streckencharakteristik: Radwege 30 %, Schotterwege 10 %, Trepplweg 10 %, Gemeinde­ straßen 50 %; durchgehend ebene, Familien freundliche Radtour.

Au

Höhenprofil der Strecke:

750

1.500 Meter

0 km Landshaag. Von der Infostelle Landshaag überqueren Sie die Straße und fahren den Donauradweg Richtung Linz. 1,1 km Vor der Nußbaumer Mühle rechts in die Au einbiegen und entlang der Donau bis zum Schranken fahren. Dann links über die Brücke abbiegen und nach 150 m rechts entlang des Donauentlastungsgerinnes fahren. Nach einer Linkskurve des Güterweges bei 3,6 km fahren Sie bei der Güterweggabelung rechts und bei der Kapelle gerade aus. Beim Schild Richtung Freizeitanlage Feldkirchen rechts abbiegen. Sie kommen durch die kleine Ortschaft Weidet. Bei der Straßenkreuzung Badeseen rechts Richtung Wasserskilift halten. Sie umfahren auf der Badeseeringstraße alle ➊ 4 Badeseen. Links befindet sich der Golfplatz mit seiner Driving Range. Beim Schild „Campingplatz“ biegen Sie rechts ab, auf der linken Seite sehen Sie den großen Abschlagplatz des ➋ Golfclubs Donau. Vor der Ortschaft Dürrau bei 9,9 km links abbiegen, über die Pesenbachbrücke in Richtung Mühldorf fahren. Links vorbei am ➌ Schloss Hotel Mühldorf und gerade aus bis zur Kreuzung Bundesstraße bei 12 km fahren. Zuerst links und dann nach 100 m rechts in die Ortschaft Pesenbach einbiegen (Besichtigung des ➍ spätgotischen Flügelaltars in der Kirche Pesenbach). Nach der Kirche die zweite Straße links (Pesenbachstraße) fahren. Überqueren Sie die Bundesstraße Richtung Rosenleiten, nach 100 m links fahren, bei

13,6 km über die Brücke und rechts halten. Nach 200 m wieder rechts über die Brücke fahren und dann links abbiegen; weiterfahren bis zur Ausfahrt Bundesstraße bei 14,2 km Links Richtung Feldkirchen fahren, rechts sehen Sie den ➎ Kneipp-Kurort Bad Mühllacken mit dem wildromantischen Naturschutzgebiet Pesenbachtal. 16,2 km Im Ortszentrum Feldkirchen (Besichtigung des ➏ freistehenden Kirchturms von Feldkirchen) bei der Raiba rechts abbiegen. Sie fahren Richtung Landshaag, mit wunderschönem Panoramablick ins Donautal. Bei 18,6 km rechts abbiegen, zurück zum Ausgangspunkt Infostelle Landshaag.

Sagenhafte Eindrücke

➋ Golfclub Donau ➌ Schloss Mühldorf, Faustschlössl, schiefe Kapelle, Ruinen, … ➍ Pesenbacher Flügelaltar ➎ Kneippkurhaus Bad Mühllacken ➏ Feldkirchens freistehender Kirchturm Donauradweg

m

Goldwörth

¥ !

¥ $

Pfeiffersiedlung

Natur erleben

➊ Freizeitparadies mit seinen 4 Badeseen (Wasserski, Tauchstation) Naturschutzgebiet Pesenbachtal mit dem Kerzenstein

450 300

km

Tourismusbüro Feldkirchen, 4101 Feldkirchen/D., Hauptstraße 1 Tel. +43 7233 71 90 E-Mail: info@feldkirchenanderdonau.at www.feldkirchenanderdonau.at

150 0

Rutzingerdorf 0

23

Erlebnis-Runde – 19 km

2

4

6

8

10

12

14

16

18

20

65


24 HinzenbACH st ö

Untereschlbach

Manzing

g

er

Ba

Mi

tte

Baumgarten

B129

$

Brand

Stallberg

Gschnarret Prattsdorf

Großsteingrub Unterprambach

Weinberg Dachsberg Obergallsbach Hundswies

stroh

Gstocket Oberrudling

tr o eim he

Seebach

Wörth

Hinzenbach $ Stieglhöfen Unterrudling

Wieshof Furth

Polsenz

Kaltenberg

Egg Gstocket Tegernbach

66

¥ $

Thal

0

St. Marienkirchen an der Polsenz Aumühle

Innbach

Kaltenbach Karling

Holzwiesen

Kletzenmarkt

Am Hochfeld

1.750

Unterfreundorf

¥ $

Steinholz

Taubenbrunn Inn

Güttlfeld

Bahn-/Busanbindung: Lilo von Linz, ÖBB von Wels

Fraham Steinberg

b ac

Schiffsanlegestelle: Brandstatt/Pupping

h

Trattwörth

Raffelding

B129

Straß

Puchham

Rexham

Höhenprofil der Strecke: m 600

9

450

¥ ¥ Unterscharten  Obergrafing .¥ Sommerfeld L531

E-Bike Lademöglichkeit entlang der Strecke: Spar-Markt, Goldenberg 30, 4070 Eferding

Staudach Oberhartheim

Leppersdorf

Roitham Riedler

E-Bike Verleihstellen in der Nähe: Battery + More Kloibhofer, Ufer 51, 4072 Alkoven, Tel. +43 660 200 90 77

Emling

Polsing

Kronberg Vitta

Dobler Roithen Trenk Grub Parzham ach ttn Bergern Tra Gronall Graben B134

$

In n

L531

Breitenaich Finklham

3.500 Meter

Reparatur: Aichlseder, Linzerstraße 19, 4070 Eferding, Tel. +43 7272 43 13

$

P r a m b a ch

¥

Unterschaden

¥Eferding ¥

bach Sand

Radverleih/-reparatur: B7, Stadtplatz 16, 4070 Eferding, Tel. +43 676 27 25 375

Parkmöglichkeiten: Schisprungarena Hinzenbach

.

Mittergallsbach Dachsberger Bach Unterhillinglah Oberfreundorf Lahöfen Obere Leng Untergallsbach aue $ Limberg Lameth rB B134 Lengau ac Kappelding h Großgerstdopl Kirchholz Hörstorf Pernau Untere Simbach Lengau Aigelsberg

St.Thomas

.

Waschpoint

Puchet

im

Polsenz Wackersbach Oberhillinglah Sperneck

.

Oberprambach

¥

Badesee

G r Unterleiten Stallberg o ß s

Klein

$

h ac

$

Feldkirchen $ Au an der Pupping 9 Brandstatt Donau Weidet Gstöttenau

ch

¥

¥

B130

As

PrambachkirchenUnterbruck Uttenthal Schöffling Mairing Gallham

rst roh Sa eim nd b Sallmannsberg ach

ch

Watzenbach

¥

Ruine Schaumberg

Planbach

L an g

Sandberg

Kobling Prambacherholz

Streckencharakteristik: Sportliche E-Bike-Runde mit einzigartigen Ein- und Ausblicken.

Forst

Oberscharten

$

$

$

Mistelbach bei Wels

300 150 0 km

5

10

15

20

25

30

35

40

45

24

Vom Sprunghügel zum Obst-Hügel-Land – 48 km 0 km Ausgangspunkt Ihrer Radrunde ist die ➊ Schisprungarena Hinzenbach mit der 2010 eröffneten 100m-Weltcup-Schanze. Über den Güterweg „Roter Weg“ und Güterweg „Gaisberg“ geht es steil bergauf Richtung ➋ Landerlkapelle und ➌ Garten der Geheimnisse in Stroheim. Von hier aus haben sie einen einzigartigen Ausblick. Über den Herrgottsblick geht es weiter nach Stroheim. 4,3 km Die Stroheimer Landesstraße führt Sie hinunter Richtung Eferding. Bei der Bushaltestelle in Mitterstroheim geht es rechts in den Güterweg Stroheim. Der Güterweg Stallberg bringt sie rechts den Berg wieder hinauf in Richtung Gasthof Schuhmann. Achtung: bei einer unbeschilderten Weggabelung mit Jägerstand nehmen Sie den linken Weg (km 9,5). 10,5 km Auf der Landesstraße ein kurzes Stück Richtung Prambachkirchen, weiter geht es den Berg hinab Richtung Gstocket. Sie queren den Bahnübergang und befinden sich dann auf dem Güterweg Grüben, der Sie nach Mittergallsbach führt. 13 km Über Hundswies erreichen Sie die Ortschaft Dachsberg – dann links halten. Über den Güterweg Oberfreundorf, bei den Teichen vorbei, geht es anschließend auf dem Panoramaweg, R19, nach ➍ St. Marienkirchen. 21 km Ein steiler Anstieg über den Güterweg Unterlengau, ausgehend von der Raiba lohnt sich. Oben angekommen werden Sie einen atemberaubenden Ausblick genießen können. Beim Kreuz halten Sie sich rechts, über den Güterweg Untergrub fahren Sie nach Breitenaich hinunter. Ein Radweg führt sie entlang der Bundesstraße rechts nach Finklham, wo Sie noch einen letzten steilen Anstieg Richtung Scharten/Roithen in Angriff nehmen. Über den ➎ Roithener Kogel erreichen Sie die Schartner Straße, auf der Sie einen ➏ wunderschönen Aussichtspunkt beim Cafe Kronberg erreichen. 32,5 km Direkt vor dem Cafe führt der Güterweg Herrnholz wieder in das Eferdinger Becken. Beim Obsthof Pachinger und Jausenstation Beißl vorbei erreichen Sie im

Tal das Gasthof Lindenhof in Fraham. Sie passieren den Ort Fraham und halten sich in Richtung Linz/Alkoven, überqueren die B129, fahren Richtung Eferding und biegen gleich wieder links ab nach Taubenbrunn ➐. Sie halten sich links und fahren nach Eferding, wo Sie den ➑ historischen Ortskern besuchen können. 43 km Beim Freibad Eferding vorbei, über Wörth fahren Sie auf dem Radweg R18 nach Waschpoint und weiter Richtung Brandstatt. Beim gelben Bauernhaus halten Sie sich links, beim Altersheim Leumühle vorbei, queren Sie die Bundesstraße und fahren direkt wieder Richtung Schisprungarena Hinzenbach. Das ➒ Kloster Pupping und Brandstatt wären noch einen Abstecher wert. 48 km Am Endpunkt in der Schisprungarena Hinzenbach angekommen können Sie vielleicht noch den einen oder anderen Sportler treffen.

Sagenhafte Eindrücke

➊ Schisprungarena Hinzenbach ➋ Landerlkapelle ➍ St. Marienkirchen – Mostspitz und Mostmuseum

Natur erleben

➌ Garten der Geheimnisse ➎ Roithener Kogel, Scharten ➏ Aussichtspunkt Scharten ➐ Rosarium Fraham

➑ Historischer Stadtkern Eferding ➒ Kloster Pupping Gemeinde Hinzenbach, Christoph-Zeller-Weg 1, 4070 Hinzenbach Tel. +43 7272 24 60-104, Fax +43 7272 24 60-111 E-Mail: gemeindeamt@hinzenbach.ooe.gv.at www.hinzenbach.at

67


25 Eferding Windischdorf

Deinham Karling ha c h

Sa nd

Ruine Schaunburg Brand

ba ch

Pupping

¥ $

¥

Brandstatter-See

. Schloss Mühldorf

Hofham

Au bei Brandstatt Brandstatt Gstöttenau

Pe se n bac

Weidet

Badesee

h

Stallberg

Oberrudling

Unterleiten Puchet an

S

Gstocket

$

Waschpoint

dbach

Unterrudling

Wagrein

¥¥

.

Schloss Auhof

Wörth

5 $ $Eferding

Oberschaden Innbac

Polsenz

Wackersbach Oberhillinglah Mittergallsbach Sperneck Unterhillinglah Untergallsbach Lahöfen Len Limberg gau er Kappelding B Planbach

ac h

Hörstorf Simbach

1.500

3.000 Meter

Unterschaden

Leppersdorf

h

Taubenbrunn Inn Raffelding

Fraham Steinberg

As

Parkmöglichkeiten: umfangreiche Parkmöglichkeiten in Eferding (gratis: beim Erlebnisbad, ...) Bahnverbindung: LILO (nach Linz), ÖBB Bahnhof Eferding Schiffsanlegestelle: in Brandstatt (20 min mit dem Rad) E-Bike Lademöglichkeit entlang der Strecke: Spar-Markt, Goldenberg 30, 4070 Eferding Gemeindeamt Alkoven

Donau

ch a

Radverleih/-reparatur: B7, Stadtplatz 16, 4070 Eferding, Tel. +43 676 27 25 375 Reparatur: Aichlseder, Linzerstr. 19, 4070 Eferding, Tel. +43 7272 43 13

¥ Goldwörth

Seebach

Stallberg

0

$

ch Ba

$

¥ Pesenbach Freudenstein r ine

¥

Stroheim

Feldkirchen an der Donau $

ste en ud Fre

Asc

Kobling

Streckencharakteristik: Großteils auf asphaltierten, wenig befahrenen Nebenstraßen mit einem 6 km langen Anstieg zwischen Seebach und Stroheim.

Oberhart Rosenleiten

Unterlandshaag

Donau

Poxham Wolfsfurth Rienberg

ch

Innbach

Gelsenwirt

Trattwörth

Hochfeldsiedlung Straß

¥

Emling

$

Staudach Oberhartheim

Weidach

m

Alkoven

.

6

Hartheim Winkeln

Polsing Puchham

Höhenprofil der Strecke:

Kleinhart

600 450 300 150 km

5

10

15

20

25

30

35

25

Burgen- und Schlösser-runde – 40 km 0 km Eferding, Erlebnisbad. Wir fahren in Richtung Wörth, biegen aber gleich nach links in die Keplerstraße ein und folgen dem Straßenverlauf über Stadtplatz, Starhembergstraße, Kirchenplatz und weiter in Richtung Passau. Nach der Ampel schwenken wir links Richtung Stroheim ab. 6 km Stroheim. Der 6 km lange Anstieg während der Fahrt nach Stroheim vorbei am ➊ Garten der Geheimnisse ist der anstrengendste Teil der Runde, gewährt uns aber schöne ➋ Ausblicke ins Eferdinger Becken. 9 km Schaunburg. In Stroheim zweigen wir rechts zur ➌ Ruine Schaunberg ab, die wir nach einer flotten Talfahrt bald erreichen. Danach wird es wesentlich steiler – Vorsicht! Kurz hinter Rienberg bei einer Weggabelung halten wir uns rechts und kommen vorbei am ➍ Flugplatz Schaunberg nach Pupping. 15 km Eferding. Nun benützen wir den Radweg neben der Bundesstraße (B130) bis nach Eferding und fahren an der Stadtpfarrkirche vorbei zum ➎ Schloss Starhemberg. Um unsere Runde fortzusetzen, fahren wir vom Stadtplatz zum Schiferplatz und beim Kreisverkehr in Richtung Fraham weiter. 20 km Fraham. In Fraham schwenken wir links nach Linz ab, überqueren die Geleise der LILO und biegen kurz darauf in der Ortschaft Raffelding nach rechts in den grün beschilderten Radwanderweg Eferdinger Landl „Alkoven“ ein. Nach der Ortschaft Staudach zweigen wir links ab, kommen durch Oberhartheim und Weidach und stoßen hier wieder auf obigen Radwanderweg, den wir zur Weiterfahrt nach Alkoven benützen. Rechter Hand können wir bereits das ➏ Schloss Hartheim sehen. 28 km Alkoven. Im Zentrum von Alkoven halten wir uns rechts und fahren immer geradeaus zum Schloss. An der Nordseite kommen wir an einem Mahnmal vorbei, das uns an die schreckliche Vergangenheit des Schlosses erinnert. Die Einfahrt zum Schloss befindet sich an der Ostseite. Wir setzen unsere Fahrt in Richtung Lagerhaus fort und stoßen nach Überquerung der Bahngeleise auf

die Bundesstraße (B129), schwenken in diese nach rechts ein und verlassen sie kurz nach der Apotheke wieder nach links. Wir kommen nun durch ein Siedlungsgebiet. Am Ende der Straße biegen wir links in die Berghamerstraße ein, geradeaus kommen wir wieder ins Zentrum von Alkoven und benützen nach dem Gemeindeamt die nach rechts führende Straße. Unsere Route führt jetzt immer geradeaus, bis wir bei einer Weggabelung auf den grünen Radweg - weiser Eferdinger Landlweg „Brandstatt-Eferding“ stoßen, dem wir nun bis Eferding folgen und so zu unserem Ausgangspunkt zurückkehren. 40 km Eferding, Erlebnisbad.

Sagenhafte Eindrücke

➌ Ruine Schaunburg, die größte Burgruine Oberösterreichs ➍ Flugplatz Schaunberg  ➎ Schloss Starhemberg mit Stadtmuseum

Natur erleben

➊ Garten der Geheimnisse ➋ Ausblicke ins Eferdinger Becken

Stadtzentrum Eferding mit Kirchen Eferdinger Geschichtenweg ➏ Schloss Hartheim, bedeutendster profaner Renaissancebau in Oberösterreich, in der NS-Zeit Euthanasie- und Vernichtungsstätte (permanente Ausstellung „Wert des Lebens“).

Tourismusverband Eferding, 4070 Eferding, Stadtplatz 31 Tel. +43 7272 55 55-160, Fax +43 7272 55 55-161 E-Mail: tourismusverband@eferding.ooe.gv.at www.eferding.at

69


26 Ottensheim T U

Rottenegg

567

Semleiten

Hamberg

ï¥$ Walding

B127

¥ !

390

V

Bahnanbindung: Mühlkreisbahn

Überlendner-Siedlung

¥

0 km Start bei der Donau-Fähre. Stromaufwärts fahren wir entlang der Donaulände am Donauradweg, nach dem Damm links abbiegend überqueren wir die 1,1 km Rodlbrücke und folgen nach 100 m auf dem Weg rechts Richtung Stadel den Hinweisschildern 2,7 km „Landgasthof Rodlhof“, den wir nach Durchfahrung des Wasserschutzgebietes erreichen. Nach Überquerung der Aschacher Bundesstraße erreichen wir die Ortschaft Rodl, fahren der Rodl entlang bis zur Rodlbrücke, dann links auf die

E-Bike Lademöglichkeit in der Gemeinde: Gasthaus zum Schwarzen Adler, Marktplatz 19, 4100 Ottensheim Anlegestelle, Donaufähre, 4100 Ottensheim

Bach

!

26

Rodl-runde – 15 km

Schiffsanlegestelle: Ottensheim

T U

Schwarzgrub

Radreparatur: Servicestelle im Einkaufszentrum Donautreff zu den Geschäftszeiten Parkmöglichkeiten: Donauhalle Ottensheim, Sportplatzstr. 1; Parkplatz zwischen Postamt und Volksschule, Bahnhofstr./Jörgerstr

Jörgensbühl

Tiergarten

V

Streckencharakteristik: 50 % Treppelwege mit mäßigem Autoverkehr, 50 % Gemeinde­ straßen, Steigung Mursberg (Tiergarten Walding)

Gemeindestraße Lindham. In einer scharfen Linkskurve folgen wir rechts dem Güterweg Lindham, der Beschilderung „Tiergarten“, dann auf den Güterweg Mursberg (2 km Steigung von Lindham bis Mursberg). Vorbei am 7 km ➊ Tiergarten/Jausenstation, an der Kreuzung Obermursberg/Sackgasse nach rechts. In Serpentinen geht es durch den Wald bergab, nach ca. 2 km erreichen wir die Ortschaft Schwarzgrub. Nach Überquerung der Großen Rodl und der Rohrbacher Bundesstraße erreichen wir entlang der Mühlkreisbahn Richtung Walding die Ortschaft Semleithen, dann den 10,9 km Bahnhof Walding. Nach Überquerung des Bahnüberganges geht es auf der Hauptstraße in Walding Richtung „Sportpark Walding“, auf der Ottensheimer Straße durch den Weingarten, parallel zur Rohrbacher Bundesstraße und nach dem Brückerl rechts in die Weingartenstraße zum Bahnhof Ottensheim. Wir überqueren Bahn und Bundesstraße, kommen durch die Bahnhofstraße zum Marktplatz und wieder zur 15 km Donaufähre.

Lindham

Weingarten Rodl

Haid

Camping

Purwörth

!

Ottensheim

G e Rodl roß

.

Höflein

¥ Niederottensheim

ï ¥. !

¥ $

Höhenprofil der Strecke:

500

1.000 Meter

Regattastrecke

V

➊ Tiergarten Walding, täglich ab 9 Uhr, ganzjährig geöffnet

m

B127

256

Donau

V

450 300

B129

Tourismusverband Ottensheim, 4100 Ottensheim, Marktplatz 7 Tel. +43 7234 822 55 30, Fax +43 7234 822 55 34 E-Mail: ottensheim@oberoesterreich.at www.tourismus.ottensheim.at

150

Donaublick Koglerau

0 km

0

Natur erleben

2

4

6

8

10

12

14

71


27 Wilhering B131

Au

Pösting

¥

B131

!

Pe se

n ba

!

.

Haid

ch

Camping Höflein

ï ¥ ¥$ !

Purwörth

¥ Goldwörth

¥

$

!

Haltestelle Dürnberg

U T

258

V

¥

$ Stift Wilhering

!

Höf

au Don

Innbac h

Fall

Bahnverbindung: Linz Hbf

¥

Wilhering

Waldinger Ebene

Pfeiffersiedlung

0 km Wir starten beim ➊ Stift Wilhering und radeln entlang des Donauradweges und des Fischlehrpfades Richtung Kraftwerk Ottensheim-Wilhering. An der Radler-Alm Bründl im Fall vorbei folgen wir der Faller Straße. 3 km Nach ca. 600 m biegen wir rechts ab in die alte Landstraße. Jetzt geht es vorbei am Faller Wegkreuz durch Kulturlandschaften bis zum Gasthaus „Zur grünen Au“. 4,5 km Wir halten uns rechts und radeln hinter dem Gasthof weiter. An der Piesmayrkapelle vorbei erreichen wir die Eferdinger Bundesstraße. Eine kurze Radstrecke fahren wir am Radweg entlang der Bundesstraße Richtung Alkoven. 7 km Nach ca. 500 m biegen wir vor einem Firmengebäude rechts ab und radeln

Schiffsanlegestelle: in Ottensheim, über Fähre

Regattastrecke

Hagenau

Rutzingerdorf

Parkmöglichkeiten: Kraftwerksparkplatz, Stift Wilhering

Ottensheim

27

Donau-Au-Rundradweg – 21,9 km

Streckencharakteristik: 90 % Radwege, 10 % Gemeindestraßen

¥

Niederottensheim

Rodl

B129

weiter bis zur Siedlung Bergham. Hier halten wir uns rechts Richtung Gelsenwirt. 9,2 km An der Kreuzung zum Gelsenwirt biegen wir jedoch links ab und fahren auf der Straße geradeaus weiter. 12,8 km Wir überqueren die Innbachbrücke biegen kurz danach rechts ab. Über die Aschachbrücke radeln wir geradeaus Richtung Donau. 13,8 km Wir erreichen den ➋ Donauradweg biegen rechts ab. Entlang der Donau fahren wir zurück nach 21,9 km Wilhering. Sagenhafte Eindrücke

➊ Zisterzienserstift Wilhering, Linzer Straße 4,

Camping Innbach A sc

hac

Mühlbach Gelsenwirt

Höhenprofil der Strecke: Gs Kirchmayr

Schönering

t tocke

n Ofe

wa

e ss

r

¥

Bergham

Alkoven 0

750

U T

Winkeln

Gstöllen

$

.

¥

Katzing

450

B133

U T

Haltestelle Straßham-Schönering

300 150

Langsiedlung

Straßham

1.500 Meter

m

Reith

U T

¥ï

$

B129

!

Hochfeldsiedlung B129

¥

Piesmayr

!

➋ Fischlehrpfad/Donauradweg

4073 Wilhering, Tel. +43 7226 23 11-12 Führungen im Stift bei Voranmeldung; Fritz-Fröhlich-Sammlung im Stift Wilhering, Besichtigung oder Führung bei Voranmeldung Tel. +43 7226 23 11 12 Wallfahrtskirche Dörnbach „Maria vom guten Rat“; Pfarrkirche Schönering St. Stephan; Sommertheater „theaterSPECTACEL“, Stiftsscheune Wilhering, Tel. +43 7226 22 55 12

Edramsberg

h

Natur erleben

0

Lohnharting

km

2

4

6

8

10

12

14

16

18

20

Sagenhaftes Stift Wilhering

Marktgemeindeamt Wilhering, 4073 Wilhering, Linzer Str. 14 Tel. +43 7226 22 55, Fax +43 7226 30 95 E-Mail: gemeinde@wilhering.at www.wilhering.at

73


28 Linz Gründberg

Niederottensheim

Bachleberg

Wilhering

Innertreffling

Engerwitzdorf Schweinbach

26 Dornach !1 ! 25 ! Außertreffling m

Harbach

450

2 Pöstlingberg! !3 !4 Urfahr 6

Haid

300

Katzbach 150

!5

0 Plesching

Schmiedgassen Niederreitern

10

20

St. Martin

ms

Kre

Wagram

50

Forst

Weikerlsee

Traundorf

it t

Abwinden er w

Ufer Posch Pichlingas ser Ausee Raffelstetten

Ebelsberg

Pichlinger See

Mönchgraben

Traun

St. Dionysen Rapperswinkel Aufeld Oedt

40

Statzing Hintberg

M

Langholzfeld

Tra un

Pasching

Haag Oed Kleinmünchen Hart Neue Heimat Wegscheid

30

Reic he

au Don

Thurnharting

ch

km

9

n ba

Do n

au

! 7 8! ! Mühlbach ! ! 14 Linz 13 12! Freinbg.! 15 ! Berg 16 Windegg ! Froschbg.! 17 Lehen 23 Steyregg ! Alharting Leonding ! 18 22 ! Pulgarn Rufling 19 20 ! 21 Bergham Gaumbg.! ! Pürach 24 Bindermichl ! Puchenau 10 ! 11 Margarethen!

Ölkam 0

2.000

4.000 Meter

Asten Norikum

Streckencharakteristik: Summe aller Höhen: 430 m Radverleih: Donau Touristik, Lederergasse 4-12, 4020 Linz, Tel. +43 732 20 80-27 Radsport Kiesl, Freistädter Straße 297, 4040 Linz, Tel. +43 732 75 04 50 Radreparatur: Radsport Brückl, Dametzstraße 5, 4020 Linz, Tel. +43 732 77 72 76 Hackl Erich, Peuerbachstraße 1- 3, 4040 Linz, Tel. +43 732 71 82 59 Radsport Kiesl, Freistädter Straße 297, 4040 Linz, Tel. +43 732 75 04 50 Sport Hrinkow, Rudolfstraße 37, 4040 Linz, Tel. +43 732 73 90 47 Parkmöglichkeiten: Kostenloser Großparkplatz Urfahraner Jahr­markt­gelände (am nördlichen Donauufer, gegenüber Lentos Kunstmuseum) Bahnanbindung: Direktanbindungen aus Salzburg, Passau, Eferding, Rohrbach, Freistadt, Wien, Graz Schiffsanlegestelle: beim Lentos Kunstmuseum E-Bike Ladestation entlang der Strecke (Auszug): 1 OBERWIRT ● 2 WIA Z‘HAUS LEHNER ● 3 PRO KAUFLAND ● 4 SWINGOLF ● 5 Seerestaurant KOLMER ● 6 ARBÖ ● 7 PARKBAD ● 8 ARCOTEL ● 9 MUSIKSCHULE der Stadt LINZ ● 10 NEUES ● 11 Gasthaus FISCHERHÄUSL ● 12 TIEFGARAGE PRORATHAUS ● 13 RADSPORT BRÜCKL ● 14 HTL Paul-Hahn ● 15 DESIGN MENADE ● 1 6 17 HAUPTBAHNHOF CENTER LINZ ● HAUPTBAHNHOF / LDZ ● 18 bfi ● 19 Gasthaus SCHIEFER APFELBAUM Tiefgarage ● 20 ÖAMTC ● 21 WIFI ● 22 LINZ AG CENTER ● 23 BOREALIS ● 24 VOEST-Alpine Werksgelände ● 25 UNIVERSITÄT LINZ Trakt D ● 26 UNIVERSITÄT LINZ Science-Park ● Eine Liste aller Stationen finden Sie unter: www.strommobil.at

28

Zentralraum-Route – 54,9 km 0 km Von der Donau fahren wir nach Süden durch die Fußgängerzone/Landstraße (Tipp: Top Rad Stop Hotel Kolping) in die Wiener Straße und überqueren die Westbahn und die 7 km Steyregger Brücke. Auf dem Donauradweg radeln wir bis zum Rastplatz ca. 1 km vor dem 15 km Kraftwerk Abwinden (Trinkwasserbrunnen). Über das Kraftwerk Abwinden geht es am südlichen Donauufer stromaufwärts zur Traunmündung und weiter bis zur Brücke über die Traun. Über die Ebelsberger Brücke und dann den TraunDamm entlang, fahren wir 28 km unter der Autobahn A7 hindurch bis zu den Kleingartenanlagen. Über den Damm und der Dammsohle entlang weiterradeln, bis ein mächtiger Baum auf der Dammkrone auftaucht. Hier geht es über den Damm und an einem Nebengerinne der Traun hinaus zur Unteren Dorfstraße, auf deren Radweg wir zur Kreuzung vorfahren. Rechts in die Friedhofstraße einbiegend, geht es unter der Westbahn durch, über den Kreisverkehr hinauf zum Linzer Stadtfriedhof und weiter bis zur 33 km Wiener Straße. Bei der Ampelkreuzung queren wir die Wiener Straße und radeln über die Stifterstraße und Abensbergstraße zur Ampelkreuzung der Kremstalbundesstraße. Am Radweg entlang der Kürnberg- und Traunerstraße, über den Kreisverkehr der Flughafenstraße und der Pyhrnbahn hindurch zum Ortszentrum von 38 km Pasching gelangen wir zum Hitzinger Kreisverkehr. Die Dörnbacher Straße beim GH Fischer vorbei, geht es vor der Brücke rechts hinauf und hinab nach Rufling. Links in den Feldweg nun beim GH Schoffpau’r vorbei hinauf zum „Jager im Kürnberg“. Die Enzenwinkler Straße hinab und die Hainzenbachstraße querend, geht es auf dem Alhartinger Weg (Ortszentrum von

47 km Leonding) und der Hainzenbachstraße am Alhartinger Hof vorbei, hinauf zur Kreuzung Aichbergstraße. Dieser folgend, erreichen wir die Kreuzung mit der Lugwiesstraße und die Leondinger Straße. Dieser kurz entlang und rechts hinauf auf den Gaumberg, radeln wir am Turm 9 und Buschenschank vorbei und hinab zur Unterführung Westbahn/Unionstraße. Die drei Hauptverkehrsadern A7, die Wankmüllerhofstraße sowie die Wiener Straße durch die Unterführung querend, gelangen Sie wieder zur 54,9 km Wiener Straße zurück. Informationen über weitere E-Bike Radrouten und alle E-Bike Ladestationen finden Sie auf www.strommobil.at

Sagenhafte Eindrücke

➊ Ars Electronica Center (Di/Mi/Fr 9-17 Uhr, Do 9-21 Uhr, Sa/So/Fei 10-18 Uhr) ➋ Lentos Kunstmuseum Linz (Di-So 10-18 Uhr, Do 10-21 Uhr) ➌ Linzer Altstadt

Natur erleben

➍ Natura 2000 u. Vogelschutzgebiet „Traun-Donau-Auen“

Tourist Information Linz, 4020 Linz, Hauptplatz 1, Tel. +43 732 70 70-2009, Fax +43 732 70 70 54 2009 E-Mail: tourist.info@linz.at www.linz.at/tourismus, www.linztourismus.at

75


29 Linz Gründberg

Di e

#

sen

685

enb

a ch

Bachleberg

!2

¥ Pöstlingberg

Gattereder

$$

Petrinum

¥

¥Harbach $

B126

¥

$

$

Urnenhain

!3 B129

25 !

.Puchenau T B127

$ $ $$ 13 $ 12 $ $ $$ $ $ $ $$ $ $ $$

B127

394

Holzheim

336

$

Aichberg

Stadion B139

345

Enzenwinkl Bergham 0

1.000

$

$

Leonding

¥¥ $

15

$

!

! !! 22 20 21

Pimesbauer

#

616

Windegg

Chemiewerke

19 Gaumberg ! $ 2.000 Meter Imberg $Bindermichl

¥

D

14

$ 18

320

348

$

16 17

Am Pfenningberg L569

Pleschinger !5 See Plesching

u ona

385 Zaubertal $

Friesenegg

6 7 8 9 $

10 $ 11

$

B129

$

$

$

Außertreffling

Katzbach

!4

¥

Golfplatz B125

¥ ! ! ¥ ¥ ¥ !¥ !!¥ ! ¥ ¥ ! Linz ¥ !¥ ¥!¥ ¥¥ Margarethen .  ¥ ¥ ¥ ¥ ! Freinberg ¥¥¥ ¥ ¥  Berg ! ! ¥! ¥ Buchberg Froschberg ¥ Alharting Urfahr

Zinngießing

St. Magdalena Mittertreffling 26 Dornach !1 !

374

leit L581

Elmberg

Gruber

Oberburger

L569

Obernbergen Steinbruch

23

¥

B3

$

B3

! 24

Vöest-Werke

A l t

Streckencharakteristik: Steigung: Hügelig; Belag: Asphalt, Unbefestiger Weg, Schotter; Kategorie: besonders für Mountainbike geeignet Radverleih: Donau Touristik, Lederergasse 4-12, 4020 Linz, Tel. +43 732 20 80-27 Radsport Kiesl, Freistädter Straße 297, 4040 Linz, Tel. +43 732 75 04 50 Radreparatur: Radsport Brückl, Dametzstraße 5, 4020 Linz, Tel. +43 732 77 72 76 Hackl Erich, Peuerbachstraße 1- 3, 4040 Linz, Tel. +43 732 71 82 59 Radsport Kiesl, Freistädter Straße 297, 4040 Linz, Tel. +43 732 75 04 50 Sport Hrinkow, Rudolfstraße 37, 4040 Linz, Tel. +43 732 73 90 47 Parkmöglichkeiten: Kostenloser Großparkplatz Urfahraner Jahrmarktgelände (am nördlichen Donauufer, gegenüber Lentos Kunstmuseum) Bahnanbindung: Direktanbindungen aus Salzburg, Passau, Eferding, Rohrbach, Freistadt, Wien, Graz Schiffsanlegestelle: beim Lentos Kunstmuseum E-Bike Ladestation entlang der Strecke (Auszug): 1 OBERWIRT ● 2 WIA Z‘HAUS LEHNER ● 3 PRO KAUFLAND ● 4 SWINGOLF ● 5 Seerestaurant KOLMER ● 6 ARBÖ ● 7 PARKBAD ● 8 9 10 NEUES ●ARCOTEL ●MUSIKSCHULE der Stadt LINZ ● 11 Gasthaus FISCHERHÄUSL ● 12 TIEFGARAGE PRORATHAUS ● 13 RADSPORT BRÜCKL ● 14 HTL Paul-Hahn ● 15 DESIGN MENADE ● 16 HAUPTBAHNHOF / LDZ ● 17 HAUPTBAHNHOF CENTER LINZ ● 18 bfi ● 19 Gasthaus SCHIEFER APFELBAUM Tiefgarage ● 20 ÖAMTC ● 21 WIFI ● 22 LINZ AG CENTER ● 23 BOREALIS ● 24 VOEST-Alpine Werksgelände ● 25 UNIVERSITÄT LINZ Trakt D ● 26 UNIVERSITÄT LINZ Science-Park ● Eine Liste aller Stationen finden Sie unter: www.strommobil.at

29

4-Berge-Route – 41,8 km 0 km Von der LINZ AG an der Wiener Straße quert man die Wiener Straße, Wankmüllerhofstraße und gelangt über die Reuchlinstraße zu den Unterführungen A7-Westbahnbrücke und Unionstraße mit Westbahn. Hinauf auf den 5,5 km Gaumberg an Buschenschank und Turm 9 vorbei. Die Leondinger Straße querend geht es wieder hinauf (am Mostheurigen vorbei) zum Turm 13 und steil bergab ins Zaubertal. Über die Sonnenpromenade und den Bancalariweg hinauf auf den Freinberg geht‘s anschließend hinab zum Römerberg. Über die Römerstraße gelangt man zum 12 km Schlossmuseum (mit Terrassen-Café) und dann weiter über den Linzer Hauptplatz. Die Donau über die Nibelungenbrücke querend erreicht man über die Kreuzung Rudolfstraße/Hagenstraße den Schablederweg. Weiter entlang der Pöstlingberg-Bahntrasse geht es dann direkt zum 17,5 km Pöstlingberg. Die Hohe Straße Richtung Gramastetten folgend zweigt man vor der Koglerau rechts in den Dießenleitenweg (Richtung Grubmühle) ab, wo man steil bergab fahrend, entlang des Dießenleitenbaches über den Büchlholzweg

zum Wia z‘haus Lehner gelangt. Über die Harbacher Straße und Im Bachlfeld fahren wir ein kurzes Stück durch den „Park in Harbach“. Den Höllmühlbach überquerend, geht‘s dann über den Ackerlweg hinauf auf den Gründberg und anschließend hinab zum Haselgrabenweg. Wir queren die Leonfeldner Straße Richtung Marienberg und radeln über 27 km St. Magdalena hinauf zum Schatzweg. Danach geht es wieder bergab die Altenberger Straße querend zur A7 Unterführung. Über die Freistädter Straße gelangen wir zur Kreuzung mit der Mauthausener Straße, von wo wir den Katzbacher-Dammweg entlang fahren und zum 34 km Radweg am Donaudamm gelangen. Entlang der Donau erreichen wir über die Steyregger Brücke den Kreuzungsknoten VOEST. Weiter auf dem Radweg über die Posseltbrücke gelangt man wieder zum Ausgangspunkt 41,8 km LINZ AG an der Wiener Straße.

Sagenhafte Eindrücke Höhenprofil der Strecke:

➊ Ars Electronica Center (Di/Mi/Fr 9-17 Uhr, Do 9-21 Uhr, Sa/So/Fei 10-18 Uhr) ➋ Lentos Kunstmuseum Linz (Di-So 10-18 Uhr, Do 10-21 Uhr) ➌ Linzer Altstadt ➌ Pöstlingberg

m 600 450

150 km

Tourist Information Linz, 4020 Linz, Hauptplatz 1, Tel. +43 732 70 70-2009, Fax +43 732 70 70 54 2009 E-Mail: tourist.info@linz.at www.linz.at/tourismus, www.linztourismus.at

300

5

10

15

20

25

30

35

40

77


30 Linz

¥

Harbach

!2 B126

Urnenhain

!3 Petrinum

$

Golfplatz B125

L569

Pleschinger !5 See Plesching

¥ ! Ha n dels ¥ ! ha f e ¥ ! n ! ¥ ¥ ! ! ¥ ! Linz ¥ !¥ ¥¥¥!¥¥ ¥ ¥ ¥¥ ¥¥  ¥ ! ¥  B127

9

10 $ 11

$

$

$12

$

$

$

$$ 13

Pimesbauer

14

Pfenningberg #

616

$

$$ $

¥

¥

$

$

Chemiewerke

23 !

18 !

! 20 ! !

¥ ¥ ¥ Bindermichl¥ ¥ $

$

$

$

$

$

Obernbergen

Steinbruch

$

22 21

¥

L569

5

¥

B3

19 !

Windegg

Schiefer

.

ch

Froschberg

Schenkeder

15

rabenba

16 ! 17 !

$

Finsterg

$ $$ $ $ $

B139

7

8

Jaglhann

Freibad

Donau

$

6

na u

Do

$

 Am Pfenningberg

Katzbach

!4

B129

$

Oberreichenbach

Hasenberg

Steyregg

B3

24 ! Vöest-Werke

0

750

Welser-Kieswerke 1.500 Meter

Streckencharakteristik: Höhenmeter: ca. 270 m; Steigung: Tw. hügelig - tw. flach; Belag: Asphalt, Unbefestiger Weg, Schotter; Kategorie: besonders für Mountainbike geeignet Radverleih: Donau Touristik, Lederergasse 4-12, 4020 Linz, Tel. +43 732 20 80-27 Radsport Kiesl, Freistädter Straße 297, 4040 Linz, Tel. +43 732 75 04 50 Radreparatur: Radsport Brückl, Dametzstraße 5, 4020 Linz, Tel. +43 732 77 72 76 Hackl Erich, Peuerbachstraße 1-3, 4040 Linz, Tel. +43 732 71 82 59 Radsport Kiesl, Freistädter Straße 297, 4040 Linz, Tel. +43 732 75 04 50 Sport Hrinkow, Rudolfstraße 37, 4040 Linz, Tel. +43 732 73 90 47 Parkmöglichkeiten: Kostenloser Großparkplatz Urfahraner Jahrmarktgelände (am nördlichen Donauufer, gegenüber Lentos Kunstmuseum) Bahnanbindung: Direktanbindungen aus Salzburg, Passau, Eferding, Rohrbach, Freistadt, Wien, Graz Schiffsanlegestelle: beim Lentos Kunstmuseum E-Bike Ladestation entlang der Strecke (Auszug): 1 OBERWIRT ● 2 WIA Z‘HAUS LEHNER ● 3 PRO KAUFLAND ● 4 SWINGOLF ● 5 Seerestaurant KOLMER ● 6 ARBÖ ● 7 PARKBAD ● 8 ARCOTEL ● 9 MUSIKSCHULE der Stadt LINZ ● 10 NEUES ● 11 Gasthaus FISCHERHÄUSL ● 12 TIEFGARAGE PRORATHAUS ● 13 RADSPORT BRÜCKL ● 14 HTL Paul-Hahn ● 15 DESIGN MENADE ● 16 HAUPTBAHNHOF / LDZ ● 17 HAUPTBAHNHOF CENTER LINZ ● 18 bfi ● 19 Gasthaus SCHIEFER APFELBAUM Tiefgarage ● 20 ÖAMTC ● 21 WIFI ● 22 LINZ AG CENTER ● 23 BOREALIS ● 24 VOEST-Alpine Werksgelände ● 25 UNIVERSITÄT LINZ Trakt D ● 26 UNIVERSITÄT LINZ Science-Park ● Eine Liste aller Stationen finden Sie unter: www.strommobil.at

30

Pfenningberg-Route – 24 km 0 km Von der LINZ AG an der Wiener Straße fährt man über die Oberfeld- und Heizhausstraße gegen Norden. An der Füchselstraße unter der Westbahn durch, die Franckstraße querend, radeln wir in der Ing.-Stern-Straße entlang der westlich verlaufenden Stadtautobahn A7. Über die Garnisonstraße, Semmelweisstraße auf den Radweg an der A7 zur Petzoldstraße und 6 km VOEST-Brücke. Wir queren die Donau und folgen dem Donauradweg bis zur Donaufeldstraße. Auf der unbefestigten Further Straße entlang kommen wir zur Pleschinger Bundesstraße, wo wir nach 50 m links auf die 11 km Straße Richtung Predigtstuhl abzweigen. Vorbei am Pimesbauer fahren wir die asphaltierte Straße bis zur nächsten Anhöhe. Dort zweigen wir an der ersten

Straße links ab und fahren noch ca. 300 m weiter bergauf zum 13 km höchsten Punkt auf der Pfenningberg-Route. Danach geht es nach einem Wechsel von Asphalt- auf Schotterstraße leicht bergab bis zur Abzweigung in den Finstergrabenbach, wo wir nach rd. 4,3 km ins Ortszentrum von 17 km Steyregg gelangen. Vom Zentrum Steyregg die neue B3 überquerend und am Badesee vorbei, gelangt man zum Donauradweg. Entlang der Donau erreichen wir über die 20 km Steyregger Brücke den Kreuzungsknoten VOEST. Weiter auf dem Radweg über die Posseltbrücke gelangt man wieder zum Ausgangspunkt 24 km LINZ AG an der Wiener Straße.

Sagenhafte Eindrücke

➊ Ars Electronica Center (Di/Mi/Fr 9–17 Uhr, Do 9-21 Uhr, Sa/So/Fei 10-18 Uhr) ➋ Lentos Kunstmuseum Linz (Di-So 10-18 Uhr, Do 10-21 Uhr) ➌ Linzer Altstadt

Höhenprofil der Strecke: m 600

Natur erleben

➍ Panoramablicke auf die Donau u. Linz ➎ Finstergraben

450 300

0 km

Tourist Information Linz, 4020 Linz, Hauptplatz 1, Tel. +43 732 70 70-2009, Fax +43 732 70 70 54 2009 E-Mail: tourist.info@linz.at www.linz.at/tourismus, www.linztourismus.at

150

2

4

6

8

10

12

14

16

18

20

22

79


31 Steyregg Pleschinger Freibad See L569

Streckencharakteristik: 25 % Radwege, 75 % Gemeindestraßen, 2 Steigungen mit je 17 %

Am Pfenningberg

Plesching

Jaglhann

366

V V 348 600

500

Pfenni#ngberg

Linz

L569

Steinbruch

$

Hohenstein #

V

Schiefer

16,6 km Güterweg Holzwinden 19,0 km Götzelsdorf 20,9 km Pulgarn (➍ Kloster, Entfernung ca. 500 m) – Haltestelle Pulgarn – Pleschinger Landesstraße Richtung Steyregg 23,3 km AVIA-Tankstelle zum Donauradweg (Steyregger Freizeitzentrum) 32,2 km Radweg zurück zum Pleschinger See 41,0 km Pleschinger See

Sagenhafte Eindrücke

➋ Altes Schloss ➍ Kloster

Götzelsdorf

m 600

➊ Panoramablick ➌ Reichenbachtal

450

Pulgarn

¥

Pürach

U T

1.500 Meter

Kutzenbergsiedlung B3

300

km

Stadtamt Steyregg, 4221 Steyregg, Weissenwolffstraße 3 Tel. +43 732 64 01 55, Fax +43 732 64 05 55 E-Mail: gabriele.keplinger@steyregg.at www.steyregg.at

150

Ausblick auf Linz

0

$

L569

750

Natur erleben

Pleschinger See, Pleschinger Austern und Haifischbank, Linz-Blick, Naturwald, Alpenblick, Damwildgehege, Bahnhof, Kirche mit modernem Kreuzweg – mit weltweit einmaligen Stahlskulpturen, Schulzentrum, Stadtwanderweg mit Nachtwächter, Reiterhof Hametner mit Mühlviertler Panoramablick, Wildschweingehege, Wildbad in Pulgarn, Steyregger Freizeitzentrum (Sportplatz, Stockhalle, Beach-Volleyball, Badesee)

526

Hasenberg

B3

0

0 km Startpunkt Pleschinger See 1,5 km Endhaltestelle Plesching, Linz AG Linie 33 (Pleschinger Austern- und Haifischbank, Naturschutzgebiet, Entfernung ca. 500 m) – Richtung Obernbergen – Burger (Linz-Blick) 3,6 km Huch – Hanl – Obernbergen (Damwildgehege, Alpenblick) ➊ 6,0 km Kapelle Windegger Straße – Bahnhof 7,5 km Kirche (Bergsiedlung-Kreuzweg, Entfernung ca. 2 km) – Kirchengasse (Volks-, Haupt- und Musikschule) 8,1 km Stadtamt, Stadtplatz (Stadtwanderweg mit Nachtwächter, ➋ Schloss Steyregg) 12,7 km Lachstätter Straße – Lachstätter Güterweg 14,9 km Holzwinden (Reiterhof Hametner, Mühlviertler Panoramablick)

Höhenprofil der Strecke:

.Steyregg

¥

400

Schießel 363

300

Vöest-Werke

300

nba ch Finster grabe

u Dona

Windegg

B3

E-Bike Lademöglichkeit entlang der Strecke: Restaurant Kolmer, Seeweg 11, Pleschingersee, 4040 Steyregg, Tel. +43 732 24 78 70; Co Hotel, Gewerbeallee 15, 4221 Steyregg, Tel. +43 732 640 640, E-Mail: office@cohotel.at, www.cohotel.at Ladestation Badesee Steyregg

Schenkeder

Obernbergen

Bahnanbindung: Linz-Summerau/Bhf Steyregg und HSt. Pulgarn, Bushaltestellen Bahnbus Schiffsanlegestelle: nur für Sportboote

300

616

Reic hen bac h

Pimesbauer

Parkmöglichkeiten: Pleschinger See; Plesching Linz AG – Endhaltestelle Linie 33; Steyregg Zentrum; FF-Lachstatt; Pulgarn Kloster; Pulgarn Haltestelle; AVIA-Tankstelle

31

Pfenningberg-Tour – 41 km

5

10

15

20

25

81


32 Asten

¥

Posch

$

M itte

T U

¥

0

Ausee

rwas se r

750

B3

Donau

Hochhauser

Pichling

Streckencharakteristik: 20 % Radwege, 20 % Treppelwege mit mäßigem Autoverkehr, 60 % Gemeindestraßen

1.500 Meter

Radreparatur/-verleih: Fa. Forstinger, Wiener Bundesstraße Parkmöglichkeiten: Marktplatz, „Park & Ride“ neben Autobahnauffahrt

Raffelstetten

!

Pichlinger See

Bahnanbindung: Bahnhof Asten

T U

E-Bike Lademöglichkeit entlang der Strecke: Lichtblick – Station Ausee

Asten-St. Florian

B1

Camping

Tödling

Erlengraben

Ipfdorf

¥

T U

ch

Bruck bei Tödling

¥

¥ !

!

Ta g e r b

Kronau

a

B1

Gemering

!

b Ipf

Taunleiten

ï¥$

B1

Asten Fisching

ach

¥

Kristein

Sagenhafte Eindrücke

➊ Alte Pfarrkirche Asten ➋ Sumerauerhof

m

Glockengießerei

Freilichtmuseum-Sumerauerhof

Am¥ Seisberg

¥

!

$

Sankt Florian

Natur erleben

➌ Ausee

L566

Samesleiten

Eckmayermühle

0

Ental

¥ !

km

Gemeindeamt Asten, 481 Asten, Marktplatz 2 Tel. +43 7224 663 81-43, Fax DW 24 E-Mail: gemeinde@asten.ooe.gv.at www.asten.at

200

¥

beim Mostbauern Langmayr. Dann weiter ca. 200 m links vorbei am Feuerwehrdepot die Straße entlang und über die Bahnüberführung. Links geht es zum ➌ Ausee, gerade aus fahren Sie zum Donauradweg weiter, rechts in Richtung Asten. Nachdem Sie ca. 100 m bergab fahren, biegen Sie links auf eine Schotterstraße. 16 km In der Breitwiese haben Sie auch die Möglichkeit, auf angelegten Wegen zu wandern oder mit dem Rad zu fahren. Sie kommen dann zum Friedhof und zur alten Kirche. 19 km Nach der kleinen Brücke fahren Sie auf einem Güterweg, vorbei an einer Kleingartensiedlung entlang der Bahn Richtung Sportplatz. 21 km Von dort haben Sie nun die Möglichkeit links in Richtung Enns zu fahren – Einkehrmöglichkeit im Gasthaus Heimbau – oder rechts in Richtung Asten zurück zum Ausgangspunkt.

400

Schittereaichet $$

0 km Asten – Marktplatz. Sie fahren bis zur Ampel, dann rechts durch den Ort Asten. Hier haben Sie Einkaufsmöglichkeiten, Banken und Gastronomie. Nach Überquerung der Brücke über den Ipfbach biegen Sie links in die Ipfbachstraße ein. Rechts steht die ➊ alte Pfarrkirche, die auch besichtigt werden kann (nicht immer geöffnet). 2 km Entlang des Ipfbaches radeln Sie unter der Autobahnunterführung durch – vorbei an der Firma BACKALDRIN (hier wird der international bekannte KORNSPITZ erzeugt) zum ➋ Freilichtmuseum Sumerauerhof, das besichtigt werden kann. 7 km Weiter geht es rechts zur Umfahrungsstraße, die überquert werden muss, nach 100 m links einbiegen und weiter geht’s über Taunleiten über die Autobahnbrücke vorbei an verschiedenen Firmen Richtung Raffelstetten. Nach Überquerung der B1 Wiener Bundesstraße entlang der Bahnhofstraße nach Raffelstetten. 12 km Vor dem Bahnübergang links geht’s zum Pichlinger See (Linz), nach ca. 400 m durch eine kleine Bahnunterführung führt der Weg zurück Richtung Raffelstetten. Beim Sozialprojekt Pro Mente – Biologischer Landbau (Einkaufsmöglichkeit) vorbei und nach der Kurve (ca. 400 m) auf der linken Seite Einkehrmöglichkeit

Höhenprofil der Strecke:

$

Norikum

Beim Kreuz

Einsiedl

32

Rund um Asten – 21 km

2

4

6

8

10

12

14

16

83


33 St. Florian ¥ Wolfsjäger Rieder

Sankt 8 Florian $$

¥

¥ ¥

!

im Ried

!

$

L566

L564

.

Enzing

¥ !

Mickstetten

L564

Mühlberger

Weiling

Streckencharakteristik: Großteils auf asphaltierten Gemeindestraßen, keine großen Steigungen (von 296 m auf 396 m Seehöhe), familienfreundlich

Am Seisberg

Parkmöglichkeiten: Stiftsparkplätze

Samesleiten Oberndorf

Bahnanbindung: Linz Hauptbahnhof und Enns Bahnhof

.

Hohenbrunn Niederfraunleiten

E-Bike Verleih in der Gemeinde: Top Rad Stop Betrieb Florianerhof, Marktplatz 11-13, 4490 St. Florian, Tel. +43 7224 42 54-0 Stiftskeller, Stiftstraße 1, 4490 St. Florian Tel. +43 7224 8902-70

Volkersdorf

¥ !

Tillysburg Unterweidlham

E-Bike Lademöglichkeit in der Gemeinde: (Parkplatz Bushaltestelle) Stiftstraße 1 Spar-Markt St. Florian

323

¥Fernbach

Oberfraunleiten

Bruck bei Hausleiten

!

Ipfbach

Hausleiten

Kri ste in

V

ch ba

Steggraben

¥

¥

!

Obereglsee

L564

338

V

¥

Dörfl

!

Distlberg

!

Winkling

Niederneukirchen

¥ $

Obere Au Grünbrunn

Feilbac h

Untereglsee

Thann

¥

$

L564

0

1.000

Igel bac h

¥ Ruprechtshofen

2.000 Meter

Penkinger Bac h

Rappersdorf Kammerhub

Leimberg

m

¥

450

!

Hausmanning

!

Hargelsberg Firsching

Höhenprofil der Strecke:

¥ ¥ ¥¥

300 150 0

!

$ !

!

!

km

5

10

15

20

25

33

Museen und Schlösser im Florianerland – 26 km 0 km St. Florian. Vom Stiftsparkplatz biegen Sie rechts in die Stiftstraße und fahren weiter in der Hohenbrunner Straße Richtung Hohenbrunn, biegen links ab zum ➊ Schloss Hohenbrunn, heute ein Jagdmuseum und einzige Profanbau vom Barockbaumeister Jakob Prandtauer, großartige Jagd- u. Porzellansammlung, Besichtigung möglich. Die Route führt geradeaus nach Enzing, bei der Kreuzung rechts abbiegen Richtung St. Marien, weiter nach 5 km Mickstetten. Links zwischen den Häusern abbiegen und folgen der grünen Beschilderung „Florianiweg“ zum Güterweg Steggraben, in der Senke biegen Sie rechts ab, leicht ansteigend nach Egglsee. Genießen Sie auf der Anhöhe den weiten Ausblick ins Voralpengebirge und die mächtigen Vierkanthöfe im Florianerland. Folgen Sie der Beschilderung „Florianiweg Richtung St. Marien“ und Sie kommen zur ➋ Wallfahrtskirche 10 km Ruprechtshofen. Den Schlüssel zur Besichtigung bekommt man beim Wirt ne­ benan. Wenn nicht, biegen Sie links ab und danach rechts, überqueren die Landes­ straße und es geht geradesaus den Schmidberg hinauf ins Ortszentrum von 12 km Niederneukirchen, vor der Kirche rechts, Richtung Hofkirchen. Geradeaus bis zur zweiten Abbiegung links nach Grünbrunn, in der kleinen Ortschaft links führt die Route leicht ansteigend hinauf zur Landesstraße, oben links Richtung St. Florian bis zur Abzweigung Gasthaus „Weinbauer“, rechts dann geradeaus nach Winking, bei der Kreuzung links nach Hausleiten, weiter über Bruck und kommen nach 22 km Tillysburg, links zu sehen das ➌ Schloss Tillysburg mit seinen 4 Türmen, welches Feldherr Tilly errichten ließ. Bei der Kreuzung Samesleiten fahren Sie links nach St. Florian. An der Strecke lädt das ➍ OÖ. Freilichtmuseum Sumerauerhof zu einem Besuch ein, gleich daneben unter einem großen Birnbaum der Rastplatz des Römer-und Donauradweges. Ein beschilderter Weg führt Sie ins Ortszentrum zur

25 km ➐ Florianiquelle, diese befindet sich auf der linken Straßenseite unterhalb der kleinen Kirche zu St. Johann. Nach der Legende des Hl. Florian ist die Quelle im Jahr 304 hier entsprungen. Heute begehrt als erfrischendes Quellwasser. Geradeaus führt der Weg zum Marktplatz, bei der Kreuzung rechts den Speiserberg hinauf zum ➎ Augustiner Chorherrenstift und ➑ Literaturgarten. Entstanden über der Grabstätte des Hl. Florian ist die barocke Klosteranlage mit der großen Stiftsbasilika, bekannt als Wallfahrtsort, berühmt für die Brucknerorgel und letzte Ruhestätte des Komponisten und Organisten Anton Bruckner. Rechts im ehemaligen Stiftsmeierhof ist das ➏ OÖ. Feuerwehrmuseum, auf ca. 3.000 m² Ausstellungsfläche ist das Feuerwehrwesen von einst bis heute zu sehen.

Sagenhafte Eindrücke

Natur erleben

 Ö. Jagdmuseum Schloss Hohenbrunn: ➊O ➐ Florianiquelle Apr. – Okt. tägl. 10 – 12- u. 13 – 17 Uhr außer Mo ➑ Literaturgarten ➋ Wallfahrtskirche Ruprechtshofen: Schlüssel beim Wirt ➌ Schloss Tillysburg: keine Innenbesichtigung ➍ OÖ. Freilichtmuseum Sumerauerhof: Mai – Okt. Tägl. 10 – 12 u. 13 – 17 Uhr außer Mo ➎ Augustiner Chorherrenstift: Mai – Okt. tägl. Führungen 11, 13, 15 Uhr ➏ OÖ. Feuerwehrmuseum: Mai – Okt. tägl. 10 – 12 u. 14 – 16 Uhr außer Mo

Tourismusverband St. Florian, Stiftstr. 1, 4490 St. Florian Tel. +43 7224 56 90, Fax +43 7224 57 88 E-Mail: st.florian@oberoesterreich.at, www.oberoesterreich.at/st.florian

85


34 Enns Hintberg

Steining #

Do

n

Weikerlsee au

¥ R

400

Abwinden

Golfplatz

Freibad

$

Norikum

Am Seisberg Weiling

Samesleiten Oberndorf

.

Tillysburg Niederfraunleiten

s Enn Pyburg

Volkersdorf

Enns

¥

Höhenprofil der Strecke:

$

Ental

Windpassing

¥

Ennsdorf

$

Rabenberg l ch 0

m

a n al

$

$

Ennsk

$

¥ ¥ Asten

Kristeinba ch

ach

Tag

¥ ¥

inbach K riste

Fisching

¥

Vormarkt

Ipfdorf

Sankt Beim Kreuz Florian $$

Mauthausen

Enghagen

T U

Gemering Taunleiten

Brunngraben

au Don

Asten-St. Florian

Bruck bei Tödling

.Marbach

Lager Mauthausen

Langenstein Wienergraben Ufer

Raffelstetten

e rb

Camping

Gu

Ruine Spielberg

Ausee

Pichlinger See

er Bach ied

Gusen

sen

¥

Traundorf Mi Campingdorf tter $ was Hohenlohe ser

Tödling

Anzendorf

$

Moo sba

Traun

Streckencharakteristik: 100 % Gemeindestraßen, mit sehr gerin­gem Verkehrsaufkommen, eine Steigung – St. Florian (von 280 Hm auf 310 Hm) Radverleih/-reparatur: EBH Bike Center Enns, Tel. +43 7223 821 85, 4470 Enns, Wiener Str. 25 Radverleih Tourismusverband Enns, Hauptpl. 19, Tel. +43 7223 827 77 Parkmöglichkeiten: Großer Gratis-Dauerparkplatz in Mauthausnerstr. sowie bei Stadthalle in Stadlgasse Bahnanbindung: Westbahn Schiffsanlegestelle: für alle Passagierschiffe +43 732 72 77-811; Donauradfähre Enns-Mauthausen-Mostviertel E-Bike Verleihstelle in der Gemeinde EBH Bike Center Enns, Wiener Str. 25, 4470 Enns, Tel. +43 7223 821 85, E-Mail: enns@ebh-bikes.at, www.ebh-bikes.at E-Bike Lademöglichkeit entlang der Strecke: EBH Bike Center Enns, Wiener Str. 25, 4470 Enns Enns Stadtgemeinde am Hauptplatz, 4470 Enns, St. Florian: Speiserberg (Parkplatz) Gasthaus Radlwirt, Abwinden-Dorf 7, 4225 Luftenberg Marktgemeinde St. Georgen a.d. Gusen, Marktplatz Spar-Markt St. Georgen a.d. Gusen Gasthof zur Traube, Heindlkai 15, 4310 Mauthausen

Kötting 1.500

3.000 Meter

Aichet

450 300 150 0 km

Motel

5

10

15

20

25

30

34

Zeugen alter Kultur – 48 km 0 km Hauptplatz Enns. Ihr Ausgangspunkt ist der imposante ➊ Stadtturm. Vom Hauptplatz ausgehend, folgen Sie entlang der Mauthausnerstr. den Schildern Richtung Donauradfähre. Vorbei am Frauenturm und dem neurenovierten ➋ Schloss Ennsegg, erreichen Sie die erste Kreuzung. Sie überqueren die Straße und biegen gleich wieder rechts ein, Richtung Donauradfähre. Folgen Sie weiter der Beschilderung und Sie erreichen nach 3 km den Ortsteil Enghagen. Nach weiteren 3 Kilometern entlang der Donau erreichen Sie zuerst einen revitalisierten Donaualtarm (Hamberger Altarm) 6 km Radfähre Enns – Mauthausen – Mostviertel (Betriebszeiten Mai–August 9.00– 19.00 Uhr, September 9.00–18.00 Uhr). Nach einer romantischen Überfahrt über die Donau erreichen Sie den Donaumarkt Mauthausen. Folgen Sie dem regen Treiben am Heindlkai, vorbei an der ➌ Wasserburg „Pragstein“, weiter am Donauradweg. Weiter geht’s durch die Ortschaften Langenstein, Gusen und Luftenberg, bis Sie in Abwinden/Asten wieder zur Donau kommen. 20 km Kraftwerk Abwinden/Asten. Hier überqueren Sie die Donau und folgen dem Kulturradweg. Rechter Hand fahren Sie am Hohenlohe Ausee vorbei und erreichen nach weiteren 7 Kilometern den Pichlingersee. Immer noch geht’s weiter entlang des Kulturradweges, vorbei am Campingplatz, unter der Bundesstrasse durch, dann über die Autobahn drüber und anschließend ein Stück entlang der Museumsbahn. Sie erreichen den Markt St. Florian. 37 km St. Florian. Nach einer kurzen, steilen Steigung erreichen Sie das ➍ Augustiner-Chorherrenstift St. Florian. Danach geht’s wieder bergab und am Florianiweg/Römerradweg, vorbei am ➎ Freilichtmuseum Sumerauerhof, wieder zurück Richtung Enns. Ca. 1 km nach dem Sumerauerhof passieren Sie die Kreuzung Samesleiten und folgen weiterhin der Markierung des Florianiweges, welcher Sie schließlich wieder ins Ortsgebiet von Enns bringt. Das letzte Stück führt sie der Weg entlang der alten Bundesstraße.

48 km Enns – Älteste Stadt Österreichs. Bevor Sie wieder den „Aufstieg“ ins Zentrum in Angriff nehmen, sollten Sie unbedingt die ➏ Lorcher Basilika St. Laurenz besuchen. Wenn Sie die Bundesstraße B1 – Richtung Linz – erreichen, überqueren Sie diese und biegen rechts ab, Richtung Friedhof und Basilika. Von der Basilika bis zum Zentrum müssen Sie ca. noch einen Kilometer überwinden und Ihre Rundreise entlang den Zeugen alter Kultur ist für heute beendet. Fühlen Sie sich wohl in der 1. Cittaslow Österreichs

Sagenhafte Eindrücke

➊ Stadtturm Enns: ÖZ: Mai–Okt: 8.00–20.00 Uhr, Nov–April: 9.00–18.00 Frauenturm: Schlüssel im Tourismusbüro erhältlich

➋ Schloss Ennsegg: Besichtigungsmögl. im Rahmen einer Stadtführung. ➌ Schloss Pragstein: ÖZ: Di + Do 17.00–19.00, Info: +43 7238 22 55 ➍ Augustiner Chorherrenstift: ÖZ: Apr–Okt tägl. 10, 11, 14, 15, 16 Uhr Gruppen jederzeit gegen Voranmeldung

➎ OÖ Freilichtmuseum – Denkmalhof Sumerauer: ÖZ: März–Okt. Di–So 9–12 + 14–16 Uhr ➏ Basilika St. Laurenz: ÖZ: Basilika tägl. geöffnet, Führungen durch die Krypta 15.4.–15.10. tägl. 16.00 Uhr, geg. Voranm. jederz. Führungen durch die Kirche.

TSE GmbH, 4470 Enns, Hauptplatz 19, Tel. +43 7223 827 77, Fax +43 7223 818 93 E-Mail: info.enns@oberoesterreich.at www.tse-enns.at

35

87


35 Mauthausen endo

Zweinzner

¥ !

rf

¥ï

Anzendorf

¥

.

B123

ch Ba

de r Rie

!

Ried in der Riedmark

$

Poneggen

¥ Niederzirking

Aisting

¥ !

Waging

Marbach

Oberzirking Althart

Lager Mauthausen

Wienergraben

B123

Brunngraben

Hinterholz

¥ !

¥

ï

!

T U

Mauthausen

¥ Heinrichsbrunn ¥ Do n au

Mauthausen

$

!

Vormarkt

Ennshafen

B3

B1

Haltestelle St. Pantaleon

Windpassing

Pyburg

B3

Bahnanbindung: Mauthausen Schiffsanlegestelle: In Mauthausen: Wurm+Köck, Donautouristik, Radfähre Enns – Mauthausen – Pyburg/NÖ, sowie Anlegestelle für Sportboote. Schifffahrtsunternehmen Leitner (Enns), Tel. +43 664 150 16 05 E-Bike Lademöglichkeit entlang der Strecke: Gasthof zur Traube, Heindlkai 15, 4310 Mauthausen

Haid Höhenprofil der Strecke:

Reiferdorf Albern Obersebern

A

m 450 300

¥ !

s Enn

ï

Neuhart

Parkmöglichkeiten: Ortszentrum (bei Schiffsanlegestelle, gegenüber Schule und beim Schloss Pragstein) sowie im Donaupark

i st

Ufer

Streckencharakteristik: 75 % Radwege, 20 % Gemeindestraßen mit mäßigem Autoverkehr, 5 % Gemeindestraßen Radreparatur: 2 Rad Koch, Linzerstraße 77, 4310 Mauthausen, Tel. +43 7238 54 35 Mode + Sport Trauner, Poschacherstraße 5, Tel. +43 7238 22 35

$

Nachbauer

B3

Ai s t

Blind

Ennskanal

T U

150 0 km

B123A

Albing

2

4

6

8

10

12

14

16

Schloss-Pragstein-Radrundweg – 17,5 km 0 km Vom Ortsparkplatz bei der Schule in Mauthausen geht es in Richtung Donauradweg. Die ersten 200 m führen, entlang des Heindlkais vorbei am ➊ Schloss Pragstein. Der Donauradweg zweigt in Albern links ab Richtung Aistbrücke. Hier queren wir die Straße und fahren weiter am 4,1 km Güterweg Sebern. Bei der Nepomukstatue biegen wir links ab und folgen der blau-weißen Markierung. Die Schotterstraße führt uns nun vorbei beim Biotop der Marktgemeinde Mauthausen. Einige Meter weiter überqueren wir die B3 und fahren am 5,7 km Güterweg Neuhart geradeaus Richtung Althart. Im Ort 6,7 km Hart geradeaus und zwischen dem Gasthaus Jägerheim und der Tischlerei Wöhrer biegen wir links ab. Die Schotterstraße führt uns nun über Felder bis hin zum Brunnenschutzgebiet. Wir durchqueren einen kleinen Wald bis wir wieder auf dem Hinterholzweg weiterradeln. Den Wald lassen wir rechts neben uns liegen. An der Kreuzung 8,5 km lassen wir die beschilderten Radwege hinter uns und halten uns rechts hin zum Eisenbahnübergang. Wir überqueren die Landstraße und fahren am Hinterholzweg gerade aus Richtung Zirking, zur Kreuzung mit der B123. 9,5 km Wir biegen links ab und nach ca. 100 m biegen wir rechts ab auf den Zirkinger Weg (12 % Steigung), vorbei am Ortsende von Zirking. 10,8 km Geflügelfarm Rammer. An einer Kreuzung sehen wir die Marbacher Linde, welche die höchste Erhebung von Mauthausen markiert, ca. 100 m weiter 11,4 km links abbiegen und Richtung Marbach weiterradeln. 12,4 km Beim ➋ Schloss Marbach fahren wir bei einem 8 %igen Gefälle gerade aus weiter bis wir dann 12,8 km in Marbach West ankommen. Nun erreichen wir die Kreuzmühle und biegen links ab in den Wienergraben. Bei der Kreuzung mit der Erinnerungsstraße

35

14,3 km besteht die Möglichkeit, diese (16 %ige Steigung) hochzuradeln um so direkt den Haupteingang der ➌ Gedenkstätte Mauthausen zu erreichen. Wir radeln bei einem Gefälle von 8 % weiter zum Ortsschild von Mauthausen. 15,2 km Wir fahren nun auf dem Donauradweg in die Marktgemeinde Mauthausen auf der Linzerstraße und passieren dabei den donauseitig gelegenen ehemaligen Galgenberg. 16,5 km Wir biegen nun in die Czerwenkastraße ein, entlang des Donauradweges passieren wir dabei Schule, Veranstaltungszentrum, Donausaal, Feuerwehr, Freizeitzentrum und Tennisplatz bis wir schließlich 17,5 km wieder am Parkplatz bei der Volksschule im Ortszentrum von Mauthausen angelangt sind. Sagenhafte Eindrücke  Barocke Häuserfassaden am Heindlkai in Mauthausen. ➊ Schloss Pragstein: 1491–1507 als Wasserburg erbaut. Mit Apothekenmuseum, Heimatmuseum u. Jagdtrophäenmuseum (Öffnungszeiten: Di u. Do 16–18 Uhr). Gedenkstein nahe der Donau erinnert an die Rollfähre, die bis 1961 die heutige Donaubrücke ersetzte. Lebzelterhaus am Heindlkai. ➋ S chloss Marbach (in Privatbesitz und nicht zu besichtigen). Galgenberg-Gedenkstein und Johannes Nepomuk Statue ➌ KZ-Gedenkstätte Mauthausen

Tourismusverband Mauthausen, 4310 Mauthausen, Heindlkai 13 Tel. +43 7238 22 43, Fax +43 7238 20 23-51 www.mauthausen.at, www.mauthausen.biz

89


36 Naarn Hinterholz

Neuhart

Dörfl

!

$

¥ ¥ ¥Pergkirchen ¥ !

7

A

Brand

Au an der Donau

6

!

Machlande

!

4

St. Pantaleon

¥¥ !

Ai st

K i c k e n a u

¥

-M

üh A n g e r lbach

¥ïErla

3

Staffling

¥ ¥ ¥ !

ch lba

3.000 Meter

A

üh -M ist

Weinberg 1.500

!

Do na u

Erla

0

aa

rnk

Parkmöglichkeiten: Naarn – Marktplatz, Au/D. – Donaulände, öffentlicher Parkplatz der Marktgemeinde Narrn i. M. Bahnanbindung: Donauuferbahn Bahnhof Perg (4 km) Schiffsanlegestelle: in Au an der Donau E-Bike Verleihstelle in der Gemeinde Camping Au an der Donau, Hafenstraße 1, 4332 Au an der Donau, Tel. +43 7262 530 90, www.camping-audonau.at (mind. 1 Tag vorher reservieren)

an al

E-Bike Lademöglichkeit entlang der Strecke: Camping Au an der Donau, Hafenstraße 1, 4332 Au an der Donau, Tel. +43 7262 530 90, www.camping-audonau.at Gasthof Jägerwirt, Fam. Landerl, Oberer Markt 24, 4332 Au/Donau, Tel. +43 7262 585 14

¥

¥ ¥

Streckencharakteristik: 90 % Radwege, 10 % Gemeindestraßen, absolut eben! 30 km langer Radweg durch Dörfer, Auen und Flusslandschaften der Gemeinde.

Höhenprofil der Strecke:

!

G r ü n a u

Breitfeld

rN

Baumgarten ! Neuhof

$

!

ine

!

Na ar n

L570

Weite Lacke

Tobra

¥

B3

2

Laab $ Dürnwagram

Straß

Groißing

. K le

Pratztrum

$!

Auhof

Wimm

¥

$

Weingarten

¥

L570

$ 5¥ Naarn im

¥

B3C

Kickenau

B3

Hainbuchen

Aist

Stein

L6249

O b e r p o i n t

!

Ruprechtshofen

!

Schönau ! Holzleiten

r

is t

Obersebern

na u

Thurnhof

Niedersebern Oberwagram

acke

Haid

Lang

B3

Do

¥ ¥ Perg

Zeitling

B3

m

Loa Neu-Hütting Am Bühel

300 150

L570

0

Badesee

Wagerhof Weisching ¥ Wörth Inzing !

km

5

10

15

20

25

30

36

Drei-Flüsse-Weg (Donau-Aist-Naarn) – 32 km 0 km Ausgangspunkt ist der Marktplatz Naarn. Die ➊ Pfarrkirche, dem Erzengel Michael geweiht, dürfte um 1070 erbaut worden sein. Die Taufsteine und zwei Kapitole zeigen, wie architektonisch fein die ursprüngliche romanische Kirche gestaltet war. 4 km Wir radeln Richtung Pratztrum durch die sogenannte Sauhalt zum Naarnfluss. 5 km 1 km radeln wir entlang des Naarnflusses bis zur Abzweigung Neuhof. Durch die ➋ Renaturierung des Flusses Naarn bestimmen hier ein mosaikartiges Nebeneinander und eine abflussabhängige Abfolge von Feucht- und Trockenzonen die Lebensraumbedingungen für Pflanzen und Tiere. 7 km Dann überqueren wir den Naarnfluss und radeln durch den Wald zur Ortschaft Neuhof. Von Neuhof empfiehlt sich ein kurzer Abstecher zur ➌ Wallfahrtskirche „Maria Laab“. Sehenswert ist die gotische Plastik „Krönung Mariens“. Die Figurengruppe ziert den Hochaltar und stammt von einem unbekannten Meister aus der Nachfolgewerkstatt des Kefermarkter Altares. 8,5 km Von Neuhof geht es weiter über die Holzpoint nach Loa. 19 km Über die Ortschaften Schönau und Höft kommen wir in das Gemeindegebiet Mitterkirchen. Wir radeln am Badesee vorbei nach Wörth. Von hier aus fahren wir durch die Ortschaften Ruprechtshofen, Tabor und Staffling zur Donau. 26 km Sehenswert entlang des Donauradweges ist das Juwel eines Naturschutzprojektes, die neu angelegte Flutmulde, die gleichzeitig als ➍ Fischaufstieg für das Kraftwerk Wallsee/Mitterkirchen dient. Wir kommen nach Au/Donau, hier ist die Auer Schifferkapelle ein Besuch Wert. Die Geschichte der Auer Kapelle beginnt mit dem Jahr 1682, einem Hochwasserjahr, in dem vier Heiligenbilder in Au angeschwemmt wurden. In den ersten Jahrzehnten des 18. Jhdts. dürfte die ➎ Auer Schifferkapelle, die dem Hl. Nikolaus geweiht ist, errichtet worden sein.

26,5 km Vorbei am ➏ Schiffsanlegesteg, der Freizeitanlage und dem donAu-Standl erreicht man die Aistmündung. 29 km Die Aistmündung aufwärts geht´s Richtung Obersebern nach Niedersebern und weiter zur Masilko-Mühle. 32 km Über Oberwagram, sehenswert ist der denkmalgeschützte Schiffszug am ➐ Heimathaus der Marktgemeinde Naarn, kommen wir über Brand und Kniebauerndörfl zum Ausgangspunkt Naarn zurück.

Sagenhafte Eindrücke

➊ Naarn: Pfarrkirche (Taufkirche St. Michael) ➌ Wallfahrtskirche „Maria Laab“ ➎ Auer Schifferkapelle ➐ Heimathaus der Marktgemeinde Naarn

Natur erleben

➋ Renaturierung des Flusses Naarn ➍ Au/Donau: Fischaufstieg ➏ Badesee, Hafen, Freizeitgelände, Camping

in Oberwagram

Marktgemeinde Naarn – Tourismusverband Perger Straße 2, 4331 Naarn Tel. +43 7262 582 55-10, Fax +43 7262 582 55-31 E-Mail: gemeinde@naarn.ooe.gv.at, www.naarn.at

91


37 Mitterkirchen Pasching Lanzenberg

Forndorf Pasching

¥

Kühweid Neuaigen #

Priehetsberger

520

Dörfl

¥Pergkirchen

$

Perg

Thurnhof

$

.Auhof

Wimm Pratztrum Dürnwagram

¥

Na

ar

Lehen

Groißing

Tobra

¥

$ Frühstorf Kolbing

n

Arbing Puchberg im Machland

Deiming

Klam

¥ $

Laab

Baumgarten

¥

h

Ruprechtshofen Mitterau

Au Do

Unterau

n au

# Obergassolding

¥¥

.¥$ Wallsee

¥

Grene

Igelschwang Schöndorf Musterharten Witzmannsdorf Thalling Ottendorf $

r ar m

Dornach

¥

#

Innerzaun Felleismühl Winkling

¥

Kirchfeld

Stephanshart

Leitzing

Moos

Dorf Albersberg

Hickersberg 0

#

519

Patzenhof Knappetsberg

$

rbach

¥ Strengberg

Sommerau Kroisbach

Oberbergen

Ardagger Markt $ Holzhausen

Wiese

. Limbach

$

5

¥

Sindelburg

Gerstberg Schloss Achleiten Mähring Kleinhaag

$

Sperken

in g e Hüt t rm Alta

$

Gang

¥

Unterhörnbach

Baum- 355 Kirchbichl gartenKirchstetten $ 0$ $ Neuhof Hart Saxen Staffling berg Schönau Hofstetten Wetzelsdorf Froschau Ais t-M Holzleiten Loa Entenlacke Wagra MitterkirchenPitzing üh lba Am Bühel im Machland r Eizendorf c $

Grein

Lettental

Oberhörnbach

2.000

¥ $

Ardagger-Stift

.¥$

Habersdorf Brachegg

Irzing

Streckencharakteristik: 40 % Radwege, 60 % Gemeindestraßen u. Güterwege Radreparatur: Bike-Shop Hochgatterer, 4320 Perg, Bahnhofstr. 7a, Mobil-Service: +43 664 132 41 40 Zweirad Öller, 4320 Perg, Herrenstraße 42, Tel. +43 7262 584 21 Grell KfZ-Tech, 4360 Grein, Kreuznerstraße 1, Tel. +43 7268 230 Radltaxi: Busreisen Baumfried, 4343 Mitterkirchen 50, Tel. +43 7269 82 43-0, Büro: +43 7269 840 46; Taxi Leonhardsberger, 4342 Baumgartenberg 48, Mobil: +43 664 398 52 45 Parkmöglichkeiten: UNION Gebäude, 4343 Mitterkirchen 62 Bahnanbindung: Donauuferbahn von St. Valentin bzw. Linz HBF bis Haltestelle Baumgartenberg, Info unter www.oebb.at Schiffsanlegestelle: Naarn im Machlande, Grein E-Bike Lademöglichkeit entlang der Strecke: Eurospar Perg, Naarnerstraße 75, 4320 Perg Gasthaus Häuserer, Mitterkirchen 10, Tel. +43 7269 83 25; Keltendorf Mitterkirchen, Lehen 12, Tel. +43 7269 66 11 Eurospar Grein, Breitenangerstr. 8, 4360 Grein Hotel Goldenes Kreuz, Stadtplatz 8, 4360 Grein E-Bike Verleihstellen in der Gemeinde: Radlerparadies – KRAGLHOF, Josef und Christine Langeder, 4343 Mitterkirchen 26, Tel. +43 7269 83 13, Fax +43 7269 83 13-16, Höhenprofil der Strecke: m 450 300 150 0

Zeitlbach Schüsselhub 4.000 Meter

Koplarn

km

10

20

30

40

50

37

DONAU-AUEN-WEG (Nr. 976) – 54 KM 0 km Mitterkirchen: Vom Sportplatz in Mitterkirchen (östliches Ortszentrum) folgen Sie der grün-weißen Beschilderung (Donau-Auen-Weg Nr. 976) in Richtung Südwesten. Nach ca. 4,0 km haben Sie die Möglichkeit sich im Badesee Mitterkirchen, abzukühlen. Zum Areal des Badesees gehören u.a. der Wirt z`Langacker, ein Beachvolleyballplatz, ein Wassertrampolin, eine Badeinsel, ein großzügig angelegter Kinderspielplatz, Tennisplätze, entsprechende Umkleidekabinen und eine WC-Anlage. Weiter geht es in Richtung Norden bis nach Perg. 10 km Perg: Sie können die Stadtpfarrkirche (7.30-19 Uhr) oder die Kalvarienbergkirche (8-18 Uhr) besichtigen. Ebenfalls in Perg finden Sie das ➋ Heimathaus Stadtmuseum Perg (Öffnungszeiten Sa+So von 14-17 Uhr, Gruppenführungen anmelden unter +43 7262 531 50), sowie das Weinbauzentrum Gmeiner, Weinzierl 8, Perg, Tel. +43 699 11 72 64 57 und der Manner-Shop, Linzer Straße 55, Perg, Tel. +43 7269 524 91 86, Folgen Sie der Markierung. Sie fahren entlang des Güterweges neben dem Naarnfluss Richtung Mitterkirchen. 15 km Mitterkirchen: Bei der 2. Naarn-Brücke in Haid können Sie sich entscheiden, ob Sie das ➊ Keltendorf Mitterkirchen, Lehen 12, Mitterkirchen, Tel. +43 7269 66 11, besuchen möchten (siehe Beschilderung). Die Öffnungszeiten sind von 15. April bis 31. Oktober tgl. von 9-17 Uhr. Ansonsten folgen Sie der Beschilderung und fahren durch die Ortschaft Hart Richtung Baumgartenberg. 20 km Baumgartenberg: Besonders sehenswert ist hier das barocke ➌ Zisterzienserkloster und die Stiftskirche Baumgartenberg. Das Wappen der Machländer ist der Ursprung des OÖ Landeswappens! Die Stiftskirche ist für Besichtigungen frei zugänglich, für Führungen ist eine Anmeldung notwendig (Pfarramt +43 7269 257). Entlang der Markierung fahren Sie dann weiter über Eizendorf in die ➍ Donau-Auen, eines der größten Augebiete Mitteleuropas. 28 km Vorbei an der sogenannten „Entenlacke“, Tel. +43 650 315 72 23, Homepage: www.entenlacke.com, kommen Sie auf dem Donauradweg bis nach Grein.

39 km Grein ist das romantische Donaustädtchen mit schmuckem Stadtplatz, historischem Stadttheater (Tourismusverband Grein, Tel. +43 7268 70 55) und dem ➎ Schloss Greinburg mit Schifffahrtsmuseum (Tel. +43 7268 70 07-18) Das historische Stadttheater von Grein ist das älteste weltliche Theater Österreichs (1791). Von Grein können Sie mit der Donaufähre „d’ÜBERfuhr“ auf die niederösterreichische Seite wechseln. Hier folgen Sie der Markierung R 6 bis zum Kraftwerk Wallsee – Mitterkirchen. Über die Kraftwerksbrücke führt der Weg zurück ins Rad-KulTOUR-Land Donau-Machland-Strudengau nach 54 km Mitterkirchen im Machland

Sagenhafte Eindrücke

➊ Mitterkirchen im Machland: Keltendorf, Badesee und spätgotische Pfarrkirche ➋ Perg: Heimathaus Stadtmuseum Perg, Das etwas andere Privatmuseum, Erdstall, Mühlsteinbruch, Steinbrecherhaus; Weinbauzentrum Gmeiner, Manner-Shop ➌ Baumgartenberg: ehem. Zisterzienserkloster u. Stiftskirche Saxen: Öko-Station, Entenlacke, Strindbergmuseum; Paradieserl ➎ Grein: Schloss Greinburg

Natur erleben

➍ Donau-Auen, eines der größten Augebiete Mitteleuropas

Marktgemeinde Mitterkirchen i.M. – Tourismusverband Tel. +43 7269 82 55-15, Fax DW 24 E-Mail: gemeinde@mitterkirchen.ooe.gv.at www.mitterkirchen.ooe.gv.at

93


38 Perg . Schwertberg

¥

B123

Poneggen

¥

$

Oberzirking

B3C

g

Klein-Erla Altenhofen

St.¥$ Valentin

na

Ais t-M

u

ch gr Ba ber gel n E

ch lba üh

Neu-Thurnsdorf

Erla

ach Aub

Mitte rwas

Au 0

e K ar g

c rb a

¥

h

Hörstorf

h

2.500

¥

ser

m

38

Fünf-Flüsse-weg – 52,8 km 0 km Diese Radroute führt Sie immer wieder an die Donau und ihre Zubringer Aist, Enns, Erla und Naarn. Von der Einstiegsstelle bei der Bahnhaltestelle Schulzentrum Perg führt die Route durch das Stadtgebiet Perg ➊ nach 5 km Oberwagram. Vorbei an der Masilko-Mühle fahren Sie Richtung Aisthofen und 10 km Schwertberg. Nach der Überquerung der Aist führt die Route nach 14,5 km Mauthausen. Im Zentrum von Mauthausen steht das ➋ Schloss Pragstein, in dem ein Apothekenmuseum seinen Platz gefunden hat. (Mai bis Oktober: Di, Do 10:00–12:00 u. 16:00–18:00; Mi, So 10:00–12:00, Sa 15:00–18:00) Gegenüber Schloss Pragstein queren Sie die Donau entweder mit der Fähre (1. Mai–26. Oktober) zur Anlegestelle St. Pantaleon(!) oder Sie fahren am Donauradweg R1 stromabwärts bis zur Straßenbrücke, und queren auf die niederösterreichische Donauseite. Hier folgen Sie ab sofort der Donauradwegbeschilderung R6 Richtung Wien. Über Europas größte Rundholzbrücke fahren Sie über den

21,5 km Ennskanal. Weiter geht es über St. Pantaleon und Erla (kurz entlang des gleichnamigen Flusses), durch die ➌ Augebiete des Machlands und danach auf dem Donaudamm bis zum 38 km Donaukraftwerk Wallsee-Mitterkirchen. Über die Kraftwerksbrücke radeln Sie nun wieder ins nördliche Machland. Hier folgen Sie ab dem Kraftwerk der Beschilderung R1 (Richtung Wien/Grein) ins Ortszentrum von Mitterkirchen. Durch das Ortszentrum folgen Sie dem Weg zum 43,5 km ➍ Keltendorf Mitterkirchen (15. April–31. Oktober). 52,8 km Zurück nach Perg gelangen Sie dann entlang des Flusses Naarn auf der als R29-Machlandweg beschilderten Route.

Sagenhafte Eindrücke

➊ Perg: Heimathaus Stadtmuseum Perg, Das etwas andere ➋ ➍

Privatmuseum, Erdstall, Mühlsteinbruck, Steinbrecherhaus Mauthausen: Schloss Pragstein, Apothekermuseum Mitterkirchen: Keltendorf, spätgotische Pfarrkirche

Natur erleben

➍ Donau-Auen, eines der größten Augebiete Mitteleuropas

400

Altarm

¥ Sindelburg ¥

Wallsee.$ 5.000 Meter

Höhenprofil der Strecke:

L570

$

Hüttinger

B1

Windberg

A u

Starzenbac

Erla

$

d e r

Streckencharakteristik: 40 % Radwege, 60 % Gemeindestraßen u. Güterwege Radreparatur: Bike-Shop Hochgatterer, 4320 Perg, Bahnhofstraße 7a, Mobil-Service: +43 664 132 41 40 Zweirad Öller, 4320 Perg, Herrenstraße 42, Tel. +43 7262 584 21 Radtaxi: Taxi Knoll, 4320 Perg, Gartenstraße 20, Tel. +43 7262 581 81 Parkmöglichkeiten: 4320 Perg, Machlandstraße 43; Bahn- + Busterminal, Park&Ride-Anlage Bahnanbindung: ab St. Valentin od. Linz mit der Donauuferbahn bis Haltestelle PergSchulzentrum; Info unter http://www.oebb.at Schiffsanlegestelle: Au/Donau, Mauthausen E-Bike-Lademöglichkeit in der Gemeinde: Elektro Ebner, Hauptplatz 18, 4320 Perg, Tel. +43 7262 572 27 Eurospar Perg, Naarner Straße 75, 4320 Perg Gasthof zur Traube, Heindlkai 15, 4310 Mauthausen

$

$

a

Machland

I n

L570

Do

Enns kana l

B123A

$

Erl

$

Herzograd

m

¥



¥ St. Pantaleon Lacke ¥Erla Weite

¥

A n g e r

L6249

$

eg

r

B1

¥

ln

ra

$

al kan arn Na

¥

B123A

L6247

ol

lg

.

B3

¥

$

K i c k e n a u Tobra Arbing Au an der Kle ine r Donau $ Naarn im $ Frühstorf Puchberg im Machlande Naarn

ns

Rems

¥ M

acke

En

B3

B3C

$

rg

¥Pergkirchen

$

O b e r p o i n t

Ais t

¥

¥ Perg



Forndorf

etsbe

h

Mauthausen

Prieh

fb a c Au h o

Lanzenberg  Zeitling

Pi



$

¥ Altenburg

$

Ried in $ . der Niederzirking  Riedmark

Lang

¥

L572

$

Blick auf Perg

0

km

Stadtmarketing Perg, 4320 Perg, Linzer Straße 2 Tel. +43 7262 531 50, Fax DW 16 E-Mail: info@perg.at www.radkultour.at

200

10

20

30

40

50

95


39 Grein

¥

Lettental

!

¥ ¥ Unterhörnbach

!

¥ Klam

ï

$

¥

Mühlberg

!

¥

!

He

¥ !

Burg#stall

!

355

Obergassolding

¥ !

S

$

¥

G a s o ld i n g e r B

Pitzing

!

ac

Ro

¥

¥

¥ ¥

n

$

B3!

¥ !

Greinburg

¥ ¥

!

Re

an

!

it

b

!

Gipfelstein

B3

!

g er

#

Oberbergen

Höfkirchen Wetzelsdorf

Eizendorf f e n

¥

en

m rd

L6025

B3

!

!

¥

Saxen

¥ ï

!

Froschau

n ax

tt L e ch a B er

Kirchbichl

¥

B3

!

ï

Do n a u

¥ Sperken

Grein

Oberhörnbach

se

nh

au

Entenlacke

Patzenhof

¥ !

Knappetsberg

¥

Innerzaun

!

Dornach

450 300 150

h

0

Höhenprofil der Strecke: m

Felleismühl B3

H o l l e r a u

M i t t e r h a u f e n

Badesee

Streckencharakteristik: 50 % Gemeindestraßen, 50 % Radweg Radverleih/-reparatur: Franz Krottenthaler, 4360 Grein, Kreuznerstraße 1, Tel. +43 7268 230 Parkmöglichkeiten: Grein: Nekarsteinachparkplatz, Parkplatz Bahnhof Grein Stadt, Parkplatz Ost, Klam: Gemeindeamt; Saxen: Bahnhof Bahn-/Busanbindung: Donauuferbahn, Haltestellen: Bhf. Saxen, Dornach, Bhf. Grein-Bad Kreuzen, Grein Stadt Schiffsanlegestelle: Grein: WGD-Tourismus und Brandner Schifffahrt Rad- und Personenfähre D’Überfuhr: Grein-Wiesen, tägl. Mai-Sept. E-Bike Lademöglichkeit entlang der Strecke: Hotel Goldenes Kreuz, Stadtplatz 8, 4360 Grein, Tel. +43 7268 316 Eurospar Grein, Breitenangerstraße 8, 4360 Grein, Tel. +43 7268 70 01 Stadtgemeinde Grein, Esperantoplatz, 4360 Grein

5

1.000

na 2.000 Meter Do

u

Ardagger Markt H o c h a u

¥ ¥ $

!

B119

Winkling

0

¥¥ !

!

km

2

4

6

8

10

12

14

16

18

20

22

39

Greiner Kultur-Runde – 21 km 0 km Grein. Romantisches Donaustädtchen mit historischen Stadtplatz. Bei einem Aufenthalt in Grein darf man es nicht verabsäumen, das ➊ Historische Stadttheater und das ➋ Schloss Greinburg zu besichtigen. Das Historische Stadttheater Grein ist als ältestes weltliches Theater Österreichs zweifellos eine Sehenswürdigkeit von europäischer Bedeutung. Die „Sperrsitze“, der „Abort“ und der „Gemeindekotter“ zählen zu den viel bestaunten Kuriosa des Theaters (Öffnungszeiten: Mai–Okt. Mo–Sa 9–12 und 14–18 Uhr, So 14–16 Uhr, Führungen jederzeit gegen Voranmeldung, Tel. +43 7268 70 55). Schloss Greinburg & Oberösterreichisches Schifffahrtsmuseum: Das älteste Wohnschloss Österreichs, bietet einzigartige Raumerlebnisse mit originaler Wanddekoration: der imposante Rittersaal, die Schlosskapelle mit dem Weihnachtsaltar, das faszinierende Zellengewölbe mit seinem Licht- und Schattenspiel, die vollständig mit Kieselmosaik ausgeschmückte Sala Terrena und der stimmungsvolle Arkadenhof. Das Schifffahrtsmuseum mit seiner Sammlung detailgetreuer Modelle bietet Einblick in die verkehrstechnische Geschichte der Donau und ihrer Zuflüsse. Die Coburger Festräume mit ihrem kostbaren Mobiliar sind nur mit Führungen zu besichtigen. (Öffnungszeiten: Mai–Oktober tägl. 9–17 Uhr) Vom Stadtplatz Grein fahren Sie 1,5 km auf der Kreuznerstraße und biegen dann auf die Klamerstraße Richtung Klam ab. Nach ca. 800 m gerader Strecke kommt eine kurze Steigung, danach geht die Strecke hügelig weiter. 6,5 km Nun zweigen Sie nach Unterhörnbach ab. Von hier geht es nach Klam bergab. 7,5 km In Klam angekommen, empfiehlt es sich die ➌ Burg Clam zu besichtigen. 1149 von Otto von Machland erbaut. Seit über 500 Jahren im Besitz der Familie Clam. Zu sehen sind neben dem dreigeschossigen Arkadenhof eine Burgapotheke, die spätgotische Kapelle, eine Porzellansammlung, reich möblierte Wohnräume und eine Waffenkammer

(Öffnungszeiten: 1. Mai bis 31. Okt täglich 10–17 Uhr, Tel. +43 7269 72 17). Nach Saxen führt nun der Weg 8,5 km bergauf nach Achatzberg. Nun geht es bergab 9,5 km nach Saxen. Mitten im Ortszentrum befindet sich das ➍ Strindbergmuseum, in welchem der Aufenthalt des schwedischen Dichters August Strindberg im Strudengau und seine Beziehung zur Oberösterreicherin Frida Uhl anhand von Originaldokumenten beleuchtet wird (Führung erforderlich). Nach der Besichtigung fahren Sie einige Meter zur B3, queren diese und fahren nach 11,5 km Eizendorf. Von nun an können Sie den Hinweistafeln des Donauradweges R1 folgen. ➎ Sie kommen nach 16 km Dornach. Hier fahren Sie dann den Donauradweg zurück nach 21 km Grein an der Donau. Sagenhafte Eindrücke Grein: ➊ Historisches Stadttheater Grein (1791) & Stadtmuseum ➋ Schloss Greinburg & OÖ Schifffahrtsmuseum, Galerie in Granit am Kalvarienberg, Sonnenuhr am Esperantoplatz ➌ Klam: Burg Clam ➍ Saxen: Strindbergmuseum

Natur erleben  onau-Auen, eines ➎D der größten Augebiete Mitteleuropas

Tourismusverband Grein/Donau, 4360 Grein, Stadtplatz 5 Tel. +43 7268 70 55, Fax +43 7268 70 55-20 E-Mail: info.grein@oberoesterreich.at www.grein.info

97


40 Bad Kreuzen

Streckencharakteristik: 43 % Radwege, 57 % Gemeindestraßen

¥

¥ Kreuzen

Schloss Innernstein

$

Dörfl

Bad

. DanndorfKlaus

0

$

1.500

3.000 Meter

Neuaigen #

Lettental

rb ke h

¥

Sperken Mühlberg

Siebermühle

5

#

355

Obergassolding

Hüttinger Altarm

Hößgang

.

#

519

#

506

Oberbergen

Bahnverbindung: Bahnhof Grein, Grein/Bad Kreuzen; die restlichen 7 km mit Bus (Radtransport)

Wetzelsdorf

Entenlacke

Patzenhof Knappetsberg Dornach

$

Ardagger Markt

E-Bike Lademöglichkeit entlang der Strecke: Schatz.Kammer – Burg Kreuzen (Burg Kreuzen Betriebs GmbH), Neuaigen 14, 4362 Bad Kreuzen, Tel. +43 7266 66 86 E-Mail: info@burg-kreuzen.at, www.burg-kreuzen.at Hotel Goldenes Kreuz, Stadtplatz 8, 4360 Grein Eurospar Grein, Breitenangerstr. 8, 4360 Grein Stadtgemeinde Grein, Esperantoplatz, 4360 Grein Höhenprofil der Strecke: 600

#

450

Innerzaun

Felleismühl

¥

E-Bike Verleihstellen in der Gemeinde: Schatz.Kammer – Burg Kreuzen (Burg Kreuzen Betriebs GmbH), Neuaigen 14, 4362 Bad Kreuzen, Tel. +43 7266 66 86 E-Mail: info@burg-kreuzen.at, www.burg-kreuzen.at

m

Höfkirchen ach enb Tief

Froschau Hofstetten Lehen Labing Mettensdorf Pitzing

¥

$ Klam

¥

Burg Werfenstein

$

Saxen 0$$ Baumgartenberg $

¥¥

Struden

Grein

Oberhörnbach Unterhörnbach

Donau

ac

Pu ch be rg er

h Klambac

Lehen

ch

Puchberg im Machland

Parkmöglichkeiten: Pfarrparkplatz, Parkplatz gegenüber Kindergarten, weitere Parkmögl. in der Nähe der Burg, Busparkplatz beim GH „Aigner Kreuz“

Schiffsanlegestelle: Grein: WGD-Tourismus und Brandner Schifffahrt

c Bä

Frühstorf

Ba

Achleiten

520

Radverleih/-reparatur: Firma Grell Kfz-Tech, 4360 Grein, Kreuznerstraße 1

300

Burgkogel

150 0 km

¥ $

Oed

5

10

15

20

25

30

40

Auf den Spuren des Mittelalters – Von Burg zu Burg – 32 km 0 km Burg Bad Kreuzen. Hier besteht die Möglichkeit sich zuerst noch die ➊ Burg Kreuzen, einst zweitgrößte Wehranlage Österreichs, die um 900 als Fliehburg erbaut wurde, anzusehen. Ausgangspunkt für die Radrundroute ist der Parkplatz unterhalb der Burg Kreuzen. Von dort fährt man Richtung Prozessplatzl und biegt links in die Landstraße ein. Bei der Abzweigung Richtung Münzbach biegen wir rechts ab fahren bis zur Bushaltestelle und zweigen links in den Güterweg Kalmberg ab. Nun folgen wir dem Straßenverlauf für 4 km Richtung Klam. Bei der Gabelung Oberkalmberg (links Bauernhaus) halten wir uns rechts. An der nächsten Wegkreuzung Oberhörnbach fahren wir rechts Richtung Klam und bei der Brücke Ortschaft Klam biegen wir links ab und fahren in das Ortszentrum. 8 km Klam. Beim Gemeindeamt biegen wir rechts ab zur ➋ Burg Clam. Hier haben Sie die Möglichkeit die Burg Clam zu besichtigen. Danach fahren wir durch den Ortsteil Gassolding/Schneckenreith. Bei der Kreuzung Baumgartenberg zur B3 überqueren wir die Straße. 11 km Oberfroschau. Wir radeln weiter bis wir an der linken Seite eine gelbe Kapelle sehen und nach 200 Metern halten wir uns rechts bis wir die Ortstafel Eizendorf erblicken. Dort angekommen überqueren wir die Straße. 14 km Eizendorf. Wir fahren durch die Ortschaft und bei der nächsten Weggabelung halten wir uns links und nach etwa 30 Metern rechts und folgen den Hinweistafeln des Donauradweges R1. Dann fahren wir 5 km durch die Donauauen ➌ gut beschildert nach Dornach. 19 km Dornach. In Dornach angekommen biegen wir bei der Bahnhaltestelle rechts ab und radeln weiter stromabwärts (links von uns die Donauuferbahn) und sehen nach 1 km das ➍ Schloss Dornach. Bei der Greiner Brücke kommen wir zu einer Abzweigung, aber wir radeln weiter bis nach Grein an der Donau. 24 km Grein. In Grein angelangt vorbei am Campingplatz hat man die Möglichkeit die vierte Burg auf unserer Strecke zu besichtigen, ➎ Schloss Greinburg. Direkt

vom Stadtplatz biegen wir in die Böhmerwaldgasse ein. Anschließend überqueren wir das Bahngleis und fahren entlang der schmalen Gassen. 26 km Ortsteil Lehen. Von dort geht es immer aufwärts Richtung Güterweg Steinweg. Bei der Gabelung Kollroßdorf-Wetzelstein halten wir uns links und fahren bis zur Kreuzung Kollroßkreuz (Kapelle). Dort biegen wir rechts ab und nach 700 Metern halten wir uns links Richtung Bad Kreuzen. Von dort folgen wir dem Straßenverlauf bis zum Prozessplatzl und weiter zur Burg Bad Kreuzen. 32 km Burg Bad Kreuzen

Sagenhafte Eindrücke

➊ Burg Kreuzen – Schatz.Kammer: Öffnungszeiten 25. März bis 31. Okt., täglich 11.00 – 21.00 Uhr, Montag Ruhetag - kleine Imbisse und Getränke; Großer romantischer Burghof zum Verweilen. Der Burgturm mit Aussichtsplateau ist während der Öffnungszeiten frei zugänglich, Führungen ab 8 Personen gegen Voranmeldung möglich ➋ Burg Clam: siehe Routentext Grein ➍ Schloss Dornach ➎ Grein: Hist. Stadttheater Grein & Stadtmuseum, Schloss Greinburg & OÖ Schifffahrtsmuseum: siehe Routentext Grein

Natur erleben

➌ Donau-Auen, eines der größten Augebiete Mitteleuropas

Tourismusverband Bad Kreuzen, 4362 Bad Kreuzen Nr. 20a Tel. +43 7266 62 55 DW 78, Fax: +43 7266 62 55 30 E-Mail: info@gsundleben.at, www.gsundleben.at od. www.bad-kreuzen.at

99


41 St. Nikola Langenbach

654 5.000 Meter

Achleiten

#

St. Nikola an der Sattl StrudenDonau

Lehen

Lettental

Grein

. Burg ¥$Werfenstein

¥ $

Hößgang

Dachberg #

519

Oberbergen Dornach

#

506 #

Winkling

¥

¥

¥ $

#

#

734

727

Gloxwald

#

#

520

614

Oed

Holzhausen Am Weinberg Stiefelberg

Berghof

Hirschenau

Mitterndorf Niederndorf Rottenberg r Ysperdorf Weins #

Dörfl Willersbach

Unterholz

# Kleinwolfstein

#

$

#

& é

404

462

. ¥$

Ybbs¥ an der¥

#

#

428

392 #

Weitgraben

Führamühl

$

$

St. Martin Donau am Ybbsfelde Griesheim $ . Unterau Ess Au Karlsbach

¥

.

¥ Viehdorf

Donaudorf

Persenbeug

553

571

Hochholz

Ardagger-Stift

Knogl

Donau

453

Winthan Kremslehen Reith Oberholz

Hengstberg

Großmitterberg Im Brand Doberg #

Kottmayr

458

Parkmöglichkeiten: Gießenbachmühle am Eingang zur Stillensteinklamm, Gemeindeamt St. Nikola, Bahnhof St. Nikola, Bahnhof Sarmingstein Bahnanbindung: Donauuferbahn St. Nikola und Sarmingstein

¥

Sarmingstein

537

#

#

852

Nöchling $

#

$ Burgkogel

Radverleih/-reparatur: Hermann Grell, 4360 Grein, Kreuznerstraße 1, Tel. +43 7268 230

Fünfling

740

Neustadtl 480 an der Freyenstein Donau

$

.¥$

#

#

Nabegg

¥

Innerzaun

¥

748

$

Streckencharakteristik: Streckenführung durchgehend am „Donauradweg“ am linken und rechten Donauufer zw. Grein/Donaubrücke und Ybbs/Donaubrücke. Bundesstraße im Ortsgebiet von St. Nikola und Sarmingstein ca. 10 %, Bundesstaße mit Mehrzweckstreifen ca. 20 %, Gemeindestraße ca. 30 %, Radweg ca. 40 %

St. $ Oswald

#

$

SattlgaiWaldhausen im Strudengau

#

641 520

#

¥

Yspe

2.500

Winkl

Ennsbach

Ybbs

#

0

Schiffsanlegestelle: Sarmingstein: WGD Tourismus GmbH Grein: WGD Tourismus GmbH und Brandner Schifffahrt E-Bike Lademöglichkeit entlang der Strecke: Hotel Goldenes Kreuz, Stadtplatz 8, 4360 Grein Eurospar Grein, Breitenangerstr. 8, 4360 Grein Stadtgemeinde Grein, Esperantoplatz, 4360 Grein Höhenprofil der Strecke: m 450 300 150 0

km

5

10

15

20

25

30

35

40

41

Strudengau-runde – 42,3 km 0 km Der Ausgangspunkt unserer Strudengaurunde ist die Gießenbachmühle am Eingang zur ➊ Stillensteinklamm, am westlichen Ende der Gemeinde St. Nikola~Donau. Vorbei an der sagenumwobenen Insel Wörth biegen wir unterhalb der ➋ Burg Werfenstein nach links in den Ortsteil Struden ab. Wir passieren das Kaiserliche Mauthaus, die ehemaligen Schifferkirche von Struden und das Gemeindeamt St. Nikola. Bevor wir wieder auf die Bundestrasse fahren ist links die Haussteinkapelle, über der in den Felsen eine Inschrift gehauen ist, die über die Sprengung des Haussteins (Donauwirbel) und die Regulierung des Strudens informiert. Im Ortsteil St. Nikola passieren wir das alte Schiffsmeisterhaus und überqueren schließlich den Dimbach. Hoch auf einem Felsen steht die 2,5 km Pfarrkirche St. Nikola. Vorbei an der Volksschule, setzen wir unsere Fahrt Richtung Sarmingstein fort. Hier sehen wir die Filialkirche und das Schiffsmeisterhaus. Oberhalb des Schiffsmeisterhauses steht der Rundturm, der früher den nördlichen Eckpunkt der „Bastei“ darstellte. Nach dem Gasthof Ettlinger geht es weiter durch den Ortsteil Hirschenau, über die Landesgrenze von Niederösterreich nach 11,5 km Isperdorf und weiter durch die OrtRast vor der schaft Weins zum Burg Werfenstein 17 km ➌ Schaukraftwerk Ybbs-Persen-

beug. Am Kraftwerk überqueren wir die Donau und fahren anschließend entlang des rechten Donauufers Richtung Willersbach und schließlich unterhalb der ➍ Ruine Freyenstein am Radweg entlang der Donau Richtung Hößgang. Auf diesem Streckenabschnitt genießen wir einen herrlichen Ausblick auf die Gemeinde St. Nikola und die am Beginn der Runde durchfahrenen Ortsteile. 36 km In Wiesen hat man die Möglichkeit die Strudengaurunde abzukürzen und mit der Überfuhr (Radfähre) direkt nach Grein zu übersetzen. Ansonsten fahren wir bis zur Donaubrücke Grein und überqueren hier die Donau in Richtung Grein. Am Ende der Runde besteht in der 42,3 km Jausenstation Gießenbachmühle die Möglichkeit für eine Stärkung.

Sagenhafte Eindrücke

➋ Burg Werfenstein ➌ Schaukraftwerk Ybbs/Persenbeug ➍ Ruine Freyenstein,

Natur erleben

➊ Gießenbachmühle und Stillensteinklamm, Gießenbachviadukt

Insel Wörth, Kaiserliches Mauthaus, Ehemalige Schifferkirche Struden, Haussteinkapelle, Ehemaliges Schiffsmeisterhaus St. Nikola, Pfarrkirche St. Nikola, Freibad St. Nikola, Ehemaliges Schiffsmeisterhaus Sarmingstein, Rundturm Sarmingstein Grein~Donau (Infos siehe dort)

Tourismusverband St. Nikola~Donau, 4381 St. Nikola, Marktplatz 1 Tel. +43 7268 81 55, Mobil: +43 699 13 03 04 22 E-Mail: tourismus@sankt-nikola.at, www.sankt-nikola.at

101


Donau~Moldau Ticket

Donau~Moldau Ticket Ihr Ticket fürs‘s Mühlviertel und Südböhmen Fahr radmit nahme kostenlos!

Linz Budwe is ab

10,-

Der oberösterreichisch-bayrische Donau-Raum und die Region entlang der Moldau zeichnen sich durch herrliche Erholungslandschaften, lohnende Ausflugsziele und ein einzigartiges Radwegenetz aus. Speziell für Radfahrer ist das „Donau~Moldau Ticket“ besonders geeignet, denn die Fahrradmitnahme ist in allen Nahverkehrszügen kostenlos! Ihr Ticket ist gültig in allen Nahverkehrszügen auf: - der Mühlkreisbahn zwischen Linz Urfahr und Aigen-Schlägl, - der Summerauerbahn zwischen Linz Hbf und Budweis - in Tschechien auf den Strecken Budweis - Krumau - Volari, Cerny Kriz - Nove Udoli und Rybnik - Lipno PREIS - INKLUSIVE FAHRRADMITNAHME

3

Megastores

4020 Linz, Hafferlstraße 4 4061 Pasching, Plus City 4600 Wels, Bahnhofstraße 18

057373-802000 057373-805000 057373-801000

1

Shops

4400 Steyr, Pachergasse 16

057373-550000

Erwachsene Kinder und VORTEILScard-KundInnen

eybl.at

Das Ticket ist vier Tage gültig und gilt für eine Hin- und Rückfahrt. oberoesterreich.oebb.at

€ 18,€ 10,-

Das Ticket erhalten Sie an den ÖBB-Personenkassen am Bahnhof, an den ÖBB-Fahrkartenautomaten und im »ÖBB-Bahnhof in der City« in Freistadt beim Tourismusbüro Mühlviertler Kernland. Nähere Infos im Folder, beim ÖBB-Kundenservice 05-1717 zum Ortstarif und im Internet unter oberoesterreich.oebb.at


Weitere Unterlagen zur Planung Ihrer Donauradweg-Tour und Informationen über die Donauregionen senden wir Ihnen gerne zu.

Weitere Informationen: WGD Tourismus GmbH Lindengasse 9, 4040 Linz, Austria Tel.: +43 732 72 77-800 Fax: +43 732 72 77-804 E-Mail: info@donauregion.at www.donauregion.at

Impressum Offenlegung gem. § 25 Mediengesetz Medieninhaber und Herausgeber, Inhaltliche Gestaltung und konzeption WGD Tourismus GmbH, Beteiligung: Verein Werbegemeinschaft Donau Oberösterreich (100%), Lindengasse 9, 4040 Linz, Oberösterreich, Tel.: +43 732 72 77 - 800, Fax: +43 732 72 77 - 804, E-Mail: info@donauregion.at, www.donauregion.at, UID-Nr.: ATU 438 500 07, Geschäftsführerin: Petra Riffert Gegenstand des Unternehmens Angebotsentwicklung, Werbung und Marketing für den Donauraum durchzuführen und die regionale Entwicklung zu forcieren. Verwaltung, Vermietung und Verpachtung von Schiffsanlegestellen an der Donau. Betreuung von Radinformationsstellen am Donauradweg. Grundlegende Richtung: Es handelt es sich um ein unabhängiges Informations- und Präsentationsmedium zur Unterstützung und Förderung des oben beschriebenen Tätigkeitsfeldes. Grafik, Satz & Produktion: OÖ. Tourismus Marketing GmbH, Freistädter Str. 119, 4041 Linz, Tel.: +43 732 72 77-500; www.ooetm.at Druckerei: kb-offset Kroiss & Bichler GmbH & CoKG, Regau Kartografie: Alpstein GmbH Fotos: Seite 2-3: ÖW Burgstaller; WGD Tourismus GmbH/Weissenbrunner, Stadtmarketing Perg, Gemeinde Wilhering, WGD Tourismus GmbH/Kranzmayr, Gemeinde Vichtenstein, TV Freinberg, Energie AG, Linz AG, OÖ Tourismus/Erber, OÖ Tourismus/Weissenbrunner; zur Verfügung gestellt vom jeweiligen Angebotsträger Haftungsausschluss: Trotz höchster Sorgfalt und gewissenhafter Ausarbeitung besteht kein Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit; eine Haftung für den Inhalt ist ausdrücklich ausgeschlossen. Recherche-, Satz- und Druckfehler sind vorbehalten. Herausgabejahr 2013

Unterwegs eg dw am Donaura

Ruhe genieß en !

Radrundrouten rund um den Donauradweg  

Die Ausflugsbroschüre mit 41 Radrundrouten zeigt, dass die Donauregion auch abseits des Donauradweges zahlreiche attraktive Radtouren von Fa...

Radrundrouten rund um den Donauradweg  

Die Ausflugsbroschüre mit 41 Radrundrouten zeigt, dass die Donauregion auch abseits des Donauradweges zahlreiche attraktive Radtouren von Fa...

Advertisement