__MAIN_TEXT__

Page 1


Ein Schwerpunkt dieses Jahres sind Themen wie Auswanderung, Rückkehr und Fremdheitserfahrung. Es fällt auch bei der Filmauswahl auf, wie Überwindungsgeschichten von starken Frauen – vor wie hinter der Kamera – erzählt werden. Die Regisseur*innen der ausgewählten Werken sind sehr jung und viele der Filme sind Regiedebüts, was die Vitalität der lateinamerikanischen Filmlandschaft beweist. In schwierigen Zeiten, in denen die politischen Spektren immer stärker voneinander getrennt erscheinen, ist es wichtig, an unserem Einfühlungsvermögen zu arbeiten und gegen Vorurteile vorzugehen, um ein friedliches Zusammenleben für Alle zu schaffen – über die nationalen Grenzen hinaus. Filme bieten keine einfachen Lösungen, aber sie helfen uns, wichtige Fragen zu stellen und über unterschiedliche Realitäten nachzudenken. Dazu laden wir Sie bei Días de Cine ein.

7. DÍAS DE CINE | LATEINAMERIKANISCHES FILMFEST

Liebe Filmfreunde, zum 7. Mal bringt Días de Cine eine herausragende Auswahl aktueller Filmproduktionen Lateinamerikas nach Frankfurt am Main. Preisgekrönte Lang- wie Kurzfilme werden an drei Tagen gezeigt und Regisseur*innen werden zu Gast sein, um sich mit dem Publikum auszutauschen. Wie immer runden lateinamerikanische Köstlichkeiten die Festival-Atmosphäre ab.

Viele Entdeckungen und Erlebnisse erwarten Sie im roten Kinosaal des DFF. Wir wünschen Ihnen viel Spaß! Un afectuoso saludo, Team Días de Cine.

2


08. – 10.11.2019 — DFF - DEUTSCHES FILMINSTITUT & FILMMUSEUM

Queridos amigos y amigas, Días de Cine trae por séptima vez a Fráncfort una destacada selección de las actuales producciones cinematográficas de América Latina. Diferentes y premiados largometrajes y cortometrajes se proyectarán durante los tres días del festival y, como ya es tradición, directores y directoras serán invitados a intercambiar ideas con el público. Esto sin olvidar las delicias latinoamericanas que enmarcarán el ambiente del festival. Algunos de los temas centrales de este año serán la migración, el retorno y la vivencia del “ser extranjero”. Igualmente, en la selección de las películas se evidencia tanto delante como detrás de cámara como mujeres talentosas cuentan historias de superación y resiliencia. Es de anotar además que los directores y las directoras seleccionados son muy jóvenes y muchas de las películas son estrenos, lo cual demuestra la vitalidad del panorama cinematográfico latinoamericano actual. En tiempos difíciles, en los que los espectros políticos parecen estar cada vez más opuestos, es importante trabajar en nuestra empatía, actuar contra los prejuicios y promover una coexistencia pacífica para todos y todas, más allá de las fronteras nacionales. Las películas no ofrecen soluciones sencillas pero nos ayudarán a hacernos preguntas importantes y a reflexionar sobre las diferentes realidades del mundo contemporáneo. Bienvenidos a Días de Cine. Muchos descubrimientos y experiencias les esperan en la sala de cine del DFF! Un afectuoso saludo, Equipo de Días de Cine.

3

ww w.dias -de- cine.

de


Mit den Regisseuren: Juan Cáceres (Chile) Catalina Torres (Kolumbien) Verónica Kuri/Laura Bierbrauer (Argentinien-Deutschland) Vorstellung: Prof. Dr. Roland Spiller Moderation: Prof. Dr. Karen Genshow Freitag 8. November 14-16 Uhr Campus der Wolfgang Goethe Universität Frankfurt. Seminarhaus, SH 5.102

7. DÍAS DE CINE | LATEINAMERIKANISCHES FILMFEST

Podiumsdiskussion: „Miradas al margen: ficción y documental en el cine joven latinoamericano“

Freier Eintritt. Ohne Anmeldung. In Spanischer Sprache.

4


08. – 10.11.2019 — DFF - DEUTSCHES FILMINSTITUT & FILMMUSEUM

FR 0 8 .11.2 019 18 U h r

5

Eröffnungsfilm FERN VON UNS | Far from us

Zu Gast:

Zu Gast:

Verena Kuri wurde 1979 in Augsburg

Laura Bierbrauer wurde 1980 in Darm-

(DE) geboren. Sie studierte Filmregie an

stadt (DE) geboren. Sie studierte Sozial-

der Universidad del Cine in Buenos Aires.

anthropologie und Film in Hamburg und

Ihr erster Spielfilm UNA HERMANA (2016)

Buenos Aires. Ihr Masterstudium hat sie

wurde bei den Filmfestspielen von Vene-

mit dem Dokumentarfilm FANTASMAS DE

dig uraufgeführt. Sie ist Gründungsmit-

CAPITAL (2010) abgeschlossen. Sie zog

glied vom Nabis Filmgroup, eine Produk-

2010 nach Buenos Aires, wo sie derzeit

tionsfirma spezialisiert auf Arthausfilme.

als Filmemacherin und Cutterin arbeitet.

FAR FROM US ist ihr zweiter Spielfilm.

FAR FROM US ist ihr erster Spielfilm.

ww w.dias -de- cine.

de


SA 0 9.11.2 019 18 U h r PERRO BOMBA

FULLHACHEDE

Zu Gast:

Zu Gast:

Juan Cáceres wurde 1990 in Santiago (CL)

Catalina Torres wurde 1981 in Cali (CO)

geboren und studierte an der Universidad

geboren. Sie hat Dokumentarfilm und

de Chile. Sein Regiedebüt gab er mit dem

Fernsehpublizistik an der HFF München

Kurzfilm DESIDERIUM (2016). Es folgte

studiert. Seit 2007 arbeitet sie als Kame-

das Werk LA DUDA (2017), das auch die

rafrau – bei inzwischen mehr als 40 Film-

erste Zusammenarbeit mit dem haitiani-

produktionen. Zudem ist sie als Autorin

schen Schauspieler Steevens Benjamin

und Fotografin tätig. Zusammen mit

war, der schließlich Protagonist bei

Judith Früh hat sie vier Bücher veröffent-

Cáceres ersten abendfüllenden Spielfilm

licht. FULLHACHEDE ist ihr erster Lang-

PERRO BOMBA wurde.

film als Regisseurin.

7. DÍAS DE CINE | LATEINAMERIKANISCHES FILMFEST

SO 10.11.2 019 18 :30 U h r

6


7


Ramira kommt aus einer Familie deutscher Einwanderer, die in der argentinischen Provinz Missiones – unweit der Grenze zu Brasilien – leben. Sie hat das Dorf nach der Geburt ihres Sohnes verlassen, und das Kind ist mit seiner Großmutter aufgewachsen. Jetzt kehrt Ramira nach Missiones zurück, wo sie in Beziehung zu ihrem Sohn und auch zu ihrer Mutter sucht, in einer Familie, die mit verschiedenen Sprachen und Bräuchen zwischen den Kulturen lebt. Festivals: Berlinale Forum 2019 Vorfilm: EN BOCA DE TODAS On Everyoneʼs Lips Argentinien 2018. R: Kollektiv RAMA. Animationsfilm. 5 Min. Digital OmeU In poetischer Weise geben 25 Frauen ihren Beitrag zum Thema der Gewalt gegen Frauen und Gleichberechtigung der Geschlechter.

7. DÍAS DE CINE | LATEINAMERIKANISCHES FILMFEST

Freitag 8.11.2019 – 18:00 Uhr | Zu Gast: Verena Kuri, Laura Bierbrauer Eröffnungsfilm: FERN VON UNS | Far from us Argentinien 2019. R: Verena Kuri, Laura Bierbrauer. D: Marcia Majcher, Cecilia Rainero, Mateo Giménez. 75 Min. DCP OmeU

8


08. – 10.11.2019 — DFF - DEUTSCHES FILMINSTITUT & FILMMUSEUM

Freitag 8.11.2019 – 20:30 Uhr LOS ADIOSES | The Eternal Feminine Mexiko 2017. R: Natalia Beristain. D: Karina Gidi, Daniel Giménez Cacho, Tessa Ia. 85 Min. DCP OmeU

In Mexiko-Stadt tritt Rosario Castellanos Anfang der 1950er Jahre gegen eine von Männern regierte Gesellschaft an: Sie war schon als junge Studentin und Aktivistin in der Universität erfolgreich und wird zu einer der Hauptautorinnen mexikanischer Literatur – ihre feministischen Werke sind auch international einflussreich geworden. Ihr Privatleben neben Ricardo Guerra war turbulent, besonders weil sie ihr Leben als Mutter und eine Karriere zu vereinbaren suchte. Festivals: Morelia International Film Festival 2017 (Publikumspreis), Rome Film Fest 2017, Ariel Awards 2018 (Beste Schauspielerin: Karina Gidi)

9

ww w.dias -de- cine.

de


José hat ein hartes Leben als Homosexueller in der tiefreligiösen Gesellschaft in Guatemala-Stadt. Er hat einen prekären Job und in seiner freien Zeit bummelt er durch die Stadt und sucht nach gelegentlichen Sexpartnern. Er scheint sich in sein Schicksal ergeben zu haben. Aber als er Luis trifft, wird José in eine Dimension der Leidenschaft, des Schmerzes und der Selbstreflexion versetzt, die zuvor unvorstellbar war.

7. DÍAS DE CINE | LATEINAMERIKANISCHES FILMFEST

Freitag 08.11.2019 – 22:00 Uhr JOSÉ Guatemala 2018. R: Li Cheng. D: Enrique Salanic, Manolo Herrera, Ana Cecilia Mota. 85 Min. DCP OmeU

Festivals: Venedig Film Festival 2018 (Queer-Lion-Preis), Boston LGBT Film Festival 2019 (Jury-Preis), Mumbai Intl. Queer Film Festival 2019 (Bester Film und bestes Drehbuch)

10


08. – 10.11.2019 — DFF - DEUTSCHES FILMINSTITUT & FILMMUSEUM

11

Samstag 9.11.2019 – 16:00 Uhr MIRIAM MIENTE | Miriam Lies Dominikanische Republik/Spanien 2018. R: Natalia Cabral, Oriol Estrada. D: Dulce Rodríguez, Carolina Rohana, Pachy Méndez. 90 Min. DCP OmeU

Für Miriam sowie für viele Mädchen in Lateinamerika sollte die „Quinceañera“ – also die Party des fünfzehnten Geburtstags – ein wichtiger Moment im Leben sein. Die Dekoration, die Friseur, die Choreografie, alles muss stimmen. Miriams Partner bei dem Ball soll der Freund werden, den sie im Internet kennengelernt hat. Persönlich getroffen hat sie ihn noch nicht. Dann erfährt Miriam, dass der Junge schwarz ist – nicht einfach in einer konservativen, bürgerlichen Gesellschaft. Festivals: Karlovy Vary International Film Festival 2018 (Award of Ecumenical Jury – Special Mention), Havana Film Festival 2018 (Sara Gómez-Preis), Cinélatino – Toulouse 2019 (SFCC-Kritikerpreis)

ww w.dias -de- cine.

de


Auf der Suche nach einem besseren Leben kommt Steevens aus Haiti nach Santiago de Chile. Er findet zunächst Unterstützung in der haitianischen Community, aber nach einem Vorfall bei der Arbeit beginnt sein vielversprechendes neues Leben auseinanderzubrechen. PERRO BOMBA mischt dokumentarische Aspekte und Fiktion, um die Realität vieler MigrantInnen in Chile auf die Leinwand zu bringen.

7. DÍAS DE CINE | LATEINAMERIKANISCHES FILMFEST

Samstag 9.11.2019 – 18:00 Uhr | Zu Gast: Juan Cáceres PERRO BOMBA Chile/Frankreich 2019. R: Juan Cáceres. D: Steevens Benjamin, Alfredo Castro, Blanca Lewin. 80 Min. DCP OmeU

Festivals: Guadalajara International FF 2019 (FEISAL-Preis, Special Mention), Filmfest München 2019 (One-Future-Preis), Gramado Filmfestival (Beste Regie und Publikumspreis).

12


08. – 10.11.2019 — DFF - DEUTSCHES FILMINSTITUT & FILMMUSEUM

13

Samstag 9.11.2019 – 20:15 Uhr CANCIÓN SIN NOMBRE | Song without a Name Peru/Spanien/USA 2019. R: Melina León. D: Pamela Mendoza, Tommy Párraga, Lucio Rojas. 97 Min. DCP OmeU

Georgina ist eine junge Frau aus den Anden, deren neugeborene Tochter in den 1980er Jahren kurz nach der Geburt gestohlen wird. Ihre verzweifelte Suche nach ihrem Kind führt sie zum Hauptquartier einer großen Zeitung, wo sie den Journalisten Pedro trifft, der die Ermittlungen aufnimmt. Basierend auf einer wahren Geschichte. Festivals: Cannes Film Festival – Quinzaine des Réalisateurs 2019, Filmfest München 2019 (CineVision-Preis)

ww w.dias -de- cine.

de


Das 13-jährige Mädchen Selva lebt im einem karibischen Dorf am Strand. Nach dem Tod ihrer Mutter kümmert sie sich um ihre Großeltern – und das fast mehr, als die auf das Mädchen aufpassen. Das Erwachsenwerden wird für sie schneller kommen und sie wird die Hilfe des Geists ihrer Mutter brauchen, um schwierige Entscheidungen zu treffen.

7. DÍAS DE CINE | LATEINAMERIKANISCHES FILMFEST

Sonntag 10.11.2019 – 16:45 Uhr CENIZA NEGRA | Land of Ashes Costa Rica/Argentinien/Chile/Frankreich 2019. R: Sofía Quirós Ubeda. D: Smachleen Gutiérrez, Humberto Samuels, Hortensia Smith. 82 Min. DCP OmeU

Festivals: Cannes Film Festival – Semaine de la Critique 2019, Filmfest München 2019

14


08. – 10.11.2019 — DFF - DEUTSCHES FILMINSTITUT & FILMMUSEUM

15

Sonntag 10.11.2019 – 18:30 Uhr | Zu Gast: Catalina Torres FULLHACHEDE Kolumbien 2018. R: Carolina Navas, Catalina Torres. Dokumentarfilm. 63 Min. DCP OmeU

In einem der gefährlichsten Stadtteile von Cali träumen viele von besseren Lebenskonditionen. Nikol will ihren Freund in den USA besuchen und lieber dort bleiben, während die alleinerziehende Mutter Erika sich um die Zukunft ihres Sohnes in einer gewalttätigen Gegend viele Sorgen macht. Im Tanzkollektiv finden diese Frauen die Hoffnung und Lebensfreude für die Überwindung schwieriger Situationen. Festivals: Festival Internacional de Cine de Cali 2018, Cinélatino – Toulouse 2019, Festival International de Films de Femmes 2019 Vorfilm: GUAXUMA — Brasilien/Frankreich 2018 R: Nara Normande. Animierter Dokumentarfilm. 14 Min. Digital OmeU — Tanya und ich sind gemeinsam im Norden Brasiliens aufgewachsen, am Meer. Wir waren unzertrennlich. Die Seeluft bringt mir die glücklichen Momente zurück.

ww w.dias -de- cine.

de


Mitten im Amazonas gibt es eine Insel am Dreiländereck Kolumbien-BrasilienPeru. Dorthin flieht Amparo mit ihren Kindern wegen des bewaffneten Konflikts in Kolumbien. Sie sucht Hilfe bei den brasilianischen Behörden, aber es ist nicht leicht, das Leben neu anzufangen. Die Familie wird von seltsamen Geheimnissen heimgesucht und entdeckt, dass die Insel voller Geister ist. Festivals: Cannes Film Festival – Quinzaine des Réalisateurs 2018, Havana Film Festival 2018 (Bester künstlerischer Beitrag), Festival de Brasília 2018 (Jury-Preis Beste Regie und Abraccine-Kritikerpreis) Vorfilm: TIERRA MOJADA Kolumbien 2019. R: Juan Sebastián Mesa. 17 Min. Digital OmU — Wegen eines großen Dammbaus wird das Gebiet, wo Oscar mit seinen Großeltern wohnt, bald unter Wasser stehen. Aber die älteren Generationen der Region weigern sich, ihre Heimat zu verlassen.

7. DÍAS DE CINE | LATEINAMERIKANISCHES FILMFEST

Sonntag 10.11.2019 – 20:15 Uhr LOS SILENCIOS Brasilien/Kolumbien/Frankreich 2018. R: Beatriz Seigner. D: Marleyda Soto, Enrique Diaz, Maria Paula Tabares Pena. 90 Min. DCP OmU

16


08. – 10.11.2019 — DFF - DEUTSCHES FILMINSTITUT & FILMMUSEUM

17

Kinderfilm | Freitag 8.11.2019 – 14:30 Uhr | Sonntag 10.11.2019 – 15:00 Uhr JEREMÍAS | Zwischen Glück und Genie Mexiko 2015. R: Anwar Safa. D: Martín Castro, Karem Momo, Paulo Galindo. 93 Min. Digital. DF. FSK: 6

Jeremías ist ein blitzgescheiter Junge aus einfachen Verhältnissen, der im mexikanischen Sonora lebt. Als nachgewiesen wird, dass er tatsächlich ein Genie ist, ändert sich sein Leben komplett. Er geht nicht mehr zur Schule, sondern wird in Mexiko-Stadt an einer Studie teilnehmen. Seine Mutter ist damit nicht glücklich, und sein Vater ist nur daran interessiert, wie viel Geld Jeremías Genialität bringen kann. Der 8-jährige Junge beschäftigt sich aber die ganze Zeit mit einer Frage: Was will er werden, wenn er groß ist? Festivals: Guadalajara Film Festival 2016, Ariel Awards 2016 (Breaktrough Male Performance: Martín Castro) Sonntag nach dem Film JEREMÍAS: Workshop mit Ana Martin del Campo (Künstlerin, Mexiko) für Kinder jeden Alters! Eintritt frei, keine Anmeldung nötig.

ww w.dias -de- cine.

de


Freitag 01.11.2019 – 22:30 Uhr | Samstag 16.11.2019 – 22:30 Uhr TINTA BRUTA | Hard Paint Brasilien 2018. R: Filipe Matzembacher, Marcio Reolon. D: Shico Menegat, Bruno Fernandes. 118 Min. DCP. OmU Pedro verdient sein Geld in Chatrooms, wo er vor der Webcam als ‚NeonBoyʻ auftritt. Als er entdeckt, dass jemand seine Shows im Internet imitiert, ändert sich Pedros Leben für immer. Bei der 68. Berlinale gewann der Film den Teddy-Award als Bester Spielfilm. Samstag 09.11.2019 – 22:15 Uhr | Samstag 23.11.2019 – 22:30 Uhr AS BOAS MANEIRAS | Gute Manieren Brasilien/Frankreich 2017. R: Juliana Rojas, Marco Dutra. D: Isabél Zuaa, Marjorie Estiano, Miguel Lobo. 135 Min. DCP. OmU Die Krankenschwester Clara soll sich als Kindermädchen um Anas ungeborenes Baby kümmern. Aber mit dem Voranschreiten der Schwangerschaft verhält sich Ana immer merkwürdiger: Sie hat ständig Lust auf Fleisch und schlafwandelt bei Vollmond blutdurstig durch die Stadt.

7. DÍAS DE CINE | LATEINAMERIKANISCHES FILMFEST

Late Night im Kino des DFF* Im November hat das Kino des DFF weitere lateinamerikanische Filme im Programm. Der Schwerpunkt liegt auf neuen brasilianischen Produktionen, die sich mit Queer- und Horrorthemen beschäftigen:

*Mehr Informationen unter: www.dff.film

18


A T S E I S G I T S GÜN MACHEN. HOTEL FRANKFURT B ÜBERNACHTEN IM B& CITY-OST AB

58 €

B&B Hotel Frankfurt City-Ost Hanauer Landstraße 117 60314 Frankfurt

19


FÖRDERER

7. DÍAS DE CINE | LATEINAMERIKANISCHES FILMFEST

VERANSTALTER

Vielen herzlichen Dank!

20


21

08. – 10.11.2019 — DFF - DEUTSCHES FILMINSTITUT & FILMMUSEUM KOOPERATIONSPARTNER

SPONSOREN

Brückenstr. 33 | Ffm


Team Días de Cine 2019 Festivalleitung: Pilar Mendoza Programm: Laura Teixeira Programmbetreuung: Tania Hernández Produktion: Pilar Mendoza, Tania Hernández, Yolima Vargas Kopiendisposition: Laura Teixeira Presse: Sara Gómez, Alejandra Dias Web/Logistik: Yolima Vargas Fotografie: Elisa Rivera Online Kommunikation: Sara Gómez, Ana Arango, Alejandra Dias Logo Días de Cine: Philip Duesberg Grafik/Layout: lutzjahnke.de Kinoleitung/Deutsches Filminstitut & Filmmuseum: Natascha Gikas Ansprechpartner Jens Schäfer Vereinsvorsitzender Café Azul e.V. Gräfstraße 83 | 60486 Frankfurt am Main Folgen Sie uns! Facebook: fb.com/diasdecineffm | Twitter: @diasdecine_ffm Instagram: @diasdecine | Hash-Tag: #diasdecineffm Web: www.dias-de-cine.de

7. DÍAS DE CINE | LATEINAMERIKANISCHES FILMFEST

Días de Cine – Lateinamerikanisches Filmfest ist eine Veranstaltung von Café Azul e.V., organisierte in Kooperation mit dem Deutschen Filminstitut & Filmmuseum.

22


7. DÍAS DE CINE | LATEINAMERIKANISCHES FILMFEST 08. – 10.11.2019 — DFF - DEUTSCHES FILMINSTITUT & FILMMUSEUM

FR 08 .11. 2019

PROGRAMM

15 UH R

JE RE MÍ AS K ZW ISC HE N GL ÜC E NI GE D UN

ME X ʻ15 - 93 Mi n. sho p da na ch Kin de rw ork

14 :3 0 UH R KI ND ER FI LM

JE RE MÍ AS K ZW ISC HE N GL ÜC E NI GE D UN ME X ʻ15 - 93 Mi n.

18 UH R FI LM FN ER ÖF UN GS

FE RN VO N UN S

N ZU GA ST

EN BO CA DE TO DA

16 UH R

MI RI AM MI EN TE DO MR EP. /E S `18 90 Mi n.

S

CH I/F RA ʻ19 80 Mi n.

REG ISS EUR ZU GA

ST

AR G´18 , 5 Mi n. 20 :3 0 UH R

LO S AD IO SE S

ME X ʻ17 - 85 Mi n. 22 UH R

JO SÉ

GU A ʻ18 - 85 Mi n.

20 :15 UH R

RE CA NC IÓ N SIN NO MB PE R/ ES ʻ19 - 97

16 :4 5 UH R

CE NI ZA NE GR A

C.RICA/ARG/CHI/ 82 Min.

FRA ʻ19

18 :3 0 UH R

18 UH R

PE RR O BO MB A

AR G ʻ19 - 75 Mi n.

REG ISS EUR EIN NE

SO 10 .11. 2019

KI ND ER FI LM

14 -16 UH R PO DI UM SDI SK US SI ON GO ET HE -U NI Ca mp us We ste nd

VO RF IL M

23

SA 09.11. 2019

Mi n.

FU LL HA CH ED E

KO L ʻ18 - 63 Mi n.

REG ISS EUR IN ZU

GA ST

VO RF IL M

GU AX UM A

Mi BR A/ FR A ʻ18 - 14 20 :15 UH R

LO S SIL EN CIO S BR A/ KO L/ FR A 90 Mi n. VO RF IL M

TIE RR A MO JA DA KO L ´19, 17 MI N.

n.


Informationen und Ticketreservierung: +49 69 961 220 220

Eintrittspreise 8 € / Ermäßigt*: 6 € Kinderkino: 4 € Días de Cine-Spezial 5er-Karte: 30 € Ermäßigt*: 20 € (Sonderpreis für 5 Filme aus dem DDC-Programm)

*Genauere Informationen zu Ermäßigungen bekommen Sie an der Kasse des DFF.

Veranstaltungsort Kino des DFF | Deutsches Filminstitut & Filmmuseum Schaumainkai 41 60596 Frankfurt am Main

Profile for Días de Cine

7. Días de Cine - Lateinamerikanisches Filmfest  

7. Días de Cine – Lateinamerikanisches Filmfestival im Kino des DFF - Deutsches Filminstitut und Filmmuseum Frankfurt am Main von 8-10.11 2...

7. Días de Cine - Lateinamerikanisches Filmfest  

7. Días de Cine – Lateinamerikanisches Filmfestival im Kino des DFF - Deutsches Filminstitut und Filmmuseum Frankfurt am Main von 8-10.11 2...

Advertisement