Page 1

NOVEMBER

2018

KOSTENLOS & UNBEZAHLBAR

Für Meppen und Umgebung

Eröfnung Weihnachtsmarkt 27. November 2018 INNENSTADT

Werk der Ausstellung „Wofür das Herz schlägt“

AUSGABE 120 MONATLICH NEU

G AZIN

DER MEPPENER S T ADTMA

T R O P S R E F Ö H

.de oefer ort-h p .s w ww

497 Am Tel


f u a k r e v s g n u m u Rä wegen Umzug

V ·I·R·U· S

Mode einfac

Hasestraße

h anstecken

19 · 49716 M eppen Tel.: 05931/88 50485

2 | November 2018 | DER MEPPENER

d


Vorwort Liebe Leserinnen, liebe Leser, lange durften wir in diesem Jahr warme Temperaturen und strahlenden Sonnenschein genießen. Nun haben wir spürbar Herbst. Mehr noch: die Weihnachtszeit beginnt mit dem Meppener Weihnachtsmarkt bereits Ende November (beim Besuch vieler Lebensmittelmärkte könnte man zwar meinen, wir wären bereits mittendrin). Aufruf zur Langsamkeit Ich möchte Sie in diesem Monat dazu ermuntern, sich nicht von der bevorstehenden Weihnachtszeit unter Stress setzen zu lassen. Halten Sie inne. Besinnen Sie sich auf sich und ihre Liebsten. Setzen Sie ein Zeichen und werden Sie bewusst langsam! Wer langsam geht nimmt mehr Eindrücke wahr. Lassen Sie sich nicht von ihrer inneren Uhr fortwährend treiben. Vergessen Sie nicht, wenn Sie inne halten, schöpfen Sie neue Kraft. Highlights in Meppen Die Meppener Kunst- und Kulturszene hat den Monat Oktober erfüllt. Ausstellungen, Workshops, Konzerte und vieles mehr haben für große Momente gesorgt. Kunst und Kultur werden auch im November begeistern. Dafür sorgen die aktuell eröffneten verschiedenen Ausstellungen. Weiter wird unsere Innenstadt bald in ein nie gesehenes

Weihnachtslichtermeer getaucht werden. Auch wird das 40 Meter hohe Riesenrad für atemberaubende Ausblicke über Meppen sorgen. Ich wünsche Ihnen nun viel Freude mit der Lektüre der November-Ausgabe. Ach ja, haben Sie eigentlich unsere neue Internetseite bereits besucht? Dort finden Sie mehr: aktuelle Informationen, mediale Inhalte sowie Veranstaltungen im komplett überarbeiteten neuen Design. Wir freuen uns über Ihren Besuch.

Herausgeber CMD Studio GmbH, Pfitznerstraße 6, 49716 Meppen Geschäftsführer: Tom Hagemann, Amtsgericht Osnabrück, HRB 205907 Kontakt Tel.: 0 59 31 / 99 29 011, redaktion@der-meppener.de Satz & Layout CMD Studio GmbH (Kontakt: s. oben) Erscheinungsweise monatlich, zum Anfang eines Monats Anzeigenverkauf Tom Hagemann Anzeigenschluss 15. des Vormonats Auflage 15000: 14000 Ex. an Haushalte, 1000 Ex. an Auslagestellen Verteilung Meppener Haushalte / Auslagestellen (z.B. TIM) Vertrieb NOZ Medien-Vertrieb Emsland GmbH & Co. KG Autorennachweis (th) T. Hagemann, (eb) Eigenbericht, (mt) M. Tallen, (mk) M. Koers, (akg) A.-K. Gröninger, (as) A. Schütte, (jg) J. Große, (pm) P. Meyering Der Redaktion zur Veröffentlichung überlassene Texte und Fotos sollten bis zum 15. des Vormonats vorliegen. Termine von Veranstaltungen werden kostenfrei veröffentlicht. Eine Haftung für die Richtigkeit der Bekanntmachung besteht nicht. Namentlich gekennzeichnete Beiträge stellen nicht unbedingt die Meinung des Herausgebers dar. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck von Anzeigen und Wortbeiträgen ist nicht gestattet und benötigt der ausdrücklichen Genehmigung durch den Herausgeber. Zuwiderhandlungen werden als Verstoß gegen das Urheberrecht und das Wettbewerbsgesetz verfolgt. Alle Preise verstehen sich plus gesetzlicher Mehrwertsteuer. Geringe Farbabweichungen berechtigen nicht zu Preisminderungen oder Ersatzansprüchen. Für die Richtigkeit der Termine und Inhalte der Beiträge wird keine Gewähr übernommen.

DER MEPPENER | November 2018 |

3


Fotos: Janet Große

KULTUR

Gipsstempelherstellung Von der Zeichnung zum Relief (jg) Die Remise in der Koppelschleuse wird am Samstagnachmittag vom Sonnenlicht durchflutet. Auf den Tischen im Raum liegen Lineale, Moosgummiplatten, Schrauben, selbst gebaute Holzrahmen, Scheren und Skalpelle. Es riecht ein wenig nach Kleber und es werden Eimer mit Wasser zum Gips

und Wir leben che, s ri kochen F lität a n Regio hhalund Nac e tigk it!

anmischen gefüllt. Die 16 Teilnehmer des Workshops sind mitten in ihrer Arbeit vertieft – helfen sich untereinander oder bringen konzentriert ihre Ideen zu Papier. „Der Sinn dieses Workshops liegt darin, die Technik der Gipsstempelherstellung zu lernen“, berichtet Marita Stoschek, die mit dem Team vom Meppener Kunstkreis und der Förderung der Stadt Meppen und des Landkreis Emsland den Workshop organisiert hat. Sie freut sich besonders darüber, dass die Teilnehmer aus ganz Deutschland beispielsweise aus Düsseldorf, Schwerin, Hameln, Oberhausen oder Berlin angereist sind.

Gern richten wir Ihre Weihnachtsfeier in Menü- oder Buffetform für bis zu 80 Personen aus. 4-wöchig wechselnde Speisekarte

HOTEL VON EUCH Kuhstraße 21 • 49716 Meppen Telefon: 05931 4950100 www.voneuch.de • info@voneuch.de

4 | November 2018 | DER MEPPENER

Die Technik der Gipsstempelherstellung vermittelt der Keramiker Thomas Stüke, der das Atelier FEUERLAND in einem kleinen Örtchen im Süden von Osnabrück betreibt. „Ich habe täglich mit der Technik zu tun – viele Keramiker kennen sie nicht. Darum nehme ich die Menschen an die Hand und helfe bei der Umsetzung“, sagt der Dozent. Die Materialien zur Herstellung seien flexibel, günstig und vor allem effektiv. Mit Hilfe eines Skalpells wird die Form aus dem Moosgummi geschnitten anschließend wird damit ein Gipsmodell oder eine Druckplatte hergestellt. Diese dienen dann zur weiteren Verarbeitung in der Arbeit mit Ton: Pflanzgefäße oder andere Tonobjekte bekommen im wahrsten Sinn des Wortes durch den Gipsstempel ein besonderes „Relief“ aufgedrückt. Dieser Effekt ist nicht nur durch Licht und Schatten erkennbar – die fühlbaren Ornamente machen jedes Objekt einzigartig. „Als erfahrene Töpferin lernt man immer wieder neu“, freut sich Thekla Huesmann aus Lengerich. Die studierte Töpferin möchte diese Technik in naher Zukunft in ihrer Ton AG an der OBS Lengerich mit ihren Schülern umsetzen.


Foto: Stadt Meppen

UNSERE STADT

Not­fall­ruck­sack und Defibrillator für den SV Union Meppen Verein nimmt am landesweiten „Supervisoren-Modell“ teil (eb) Der SV Union Meppen hat einen Notfallrucksack sowie einen Defibrillator angeschafft. Dieser hat seinen Platz ab sofort in der Turnhalle der Marienschule, in der jeden Donnerstag die Herzsportgruppe trainiert. Rehabilitationssport wird zunehmend wichtiger „Wir möchten Menschen mit einer Herzerkrankung die Freude am Sport vermitteln und den für Sie geeigneten Sport zeigen. Mit Atemübungen, Bewegungstherapie und Ausdauertraining lassen sich Ihre Leistungen und vor allem auch die Lebensqualität verbessern“, sagte Karl-Heinz Tallen, Vorsitzender SV Union Meppen. Die Bedeutung dieses Angebotes betont auch Dr. med. Vera Jaron, Leitende Ärztin des Breiten-Präventions- und Rehabilitationssport des Deutschen Behindertensportverbandes e. V. (DBS): „Es ist unumstritten, dass Bewegung, Spiel und Sport in der Rehabilitation von Herzerkrankten eine tragende Rolle spielen. Durch die medizinischen Fortschritte im Bereich der Kardiologie in den letzten Jahrzehnten sind die Teilnehmer in den Herzgruppen leistungsfähiger und medizinisch gut versorgt, aber die Angst nach dem Erleben eines Herzinfarktes sitzt bei vielen tief.“ Für die Durchführung des Rehabilitationssports in Herzgruppen ist derzeit die ständige Arztanwesenheit vorgeschrieben – eine Herausforderung, denn der Bedarf steigt. Vor diesem Hintergrund wurde das Projekt „Neue Wege für den ärztlich verordneten Rehabilitationssport in Herzgruppen – Das Supervisoren-Modell“ durch den DBS ins Leben gerufen, an dem im Landkreis Emsland neben dem SV Union Meppen, die Reiterfreunde Twist und Umgebung e. V. sowie Sport Vital Lingen e. V. teilnehmen. Das Supervisoren-Modell „Mit dem Supervisoren-Modell verfolgt der DBS das Ziel die medizinische Kompetenz möglichst effektiv und sinnvoll einzusetzen und Vereinen durch weitere Handlungsoptionen die Möglichkeit zu geben, ihr Angebot aufrecht zu erhalten und gegebenenfalls weiter auszubauen“, so Jaron. Die sogenannten Supervisoren, die (Fach-) Ärzte, sind hierbei nicht bei jeder Übungseinheit persönlich anwesend. Folglich kann ein Supervisor mehrere Herzgruppen betreuen; Flexibilität wird gewonnen und die zeitliche Belastung abgebaut. „Für die Zeiten, in denen kein Arzt vor Ort ist, steht uns Rettungspersonal des Deutschen Roten Kreuzes zur Ver-

(v. l.) Christian Golkowski, Fachbereichsleiter Bildung, Familie, Jugend und Sport, Dr. med. Vera Jaron, DBS, Dr. med. Andreas Gries und Karl-Heinz Tallen, Vorsitzender SV Union Meppen

fügung“, erklärt der Meppener Arzt Dr. Andreas Gries, der die Herzsportgruppe des SV Union Meppen aktuell betreut. Der SV Union Meppen hat zu Beginn des Modellprojektes einen Notfallrucksack sowie einen Defibrillator (AED) angeschafft. Letzterer hat seinen Platz ab sofort in der Turnhalle der Marienschule, in der jeden Donnerstag die Herzsportgruppen trainieren. Wie viele weitere, in öffentlichen Gebäuden installierte Geräte dieser Art, ist es mit seiner Hilfe auch für den Laien möglich, Leben zu retten, da das Gerät mit Hilfe von Ansagen kinderleicht zu bedienen ist. „Es kann nur der Fehler gemacht werden, nicht zu helfen. Die Zauberworte lauten: Trau dich“, so Dr. Andreas Gries. Die Anschaffung des Defibrillators wurde durch die Stadt Meppen bezuschusst. „Wir haben in den vergangenen Jahren immer wieder Sportvereine bei den unterschiedlichsten Projekten unterstützt. Dabei ging es wie in diesem Fall um Defibrillatoren oder beispielsweise auch um größere Sportgeräte“, erklärte Christian Golkowski, Fachbereichsleiter Bildung, Familie, Jugend und Sport. Da die Vereine von dieser Möglichkeit immer gerne Gebrauch gemacht haben, haben die städtischen Gremien einer Erhöhung des Ansatzes für 2018 zugestimmt. „Mit den bis heute vorliegenden Anträgen sind sämtliche Mittel für dieses Jahr verbraucht“, sagt Golkowski und verweist darauf, dass Anträge für 2019 gerne eingereicht werden können. „Die Unterstützung durch die Stadt Meppen trägt positiv zum Gelingen bei und wir können hoffen, dass wir in der Bevölkerung zunehmende Aufmerksamkeit für den lebensrettenden Knopf am AED gewinnen können“, sagte Jaron. Und auch Karl-Heinz Tallen, Vorsitzender SV Union Meppen e. V., richtete seinen besonderen Dank an die Stadt Meppen. Das Projekt „Neue Wege für den ärztlich verordneten Rehabilitationssport in Herzgruppen“ – Das Supervisoren-Modell hat der DBS für drei ausgewählte Landesverbände (Niedersachsen, Hessen und Sachsen) entwickelt. Es wird durch die Deutsche Herzstiftung großzügig finanziell unterstützt. Näheres zu Fördermöglichkeiten für Meppener Sportvereine gibt es beim Fachbereich Bildung, Familie, Jugend und Sport, Herrn Christian Golkowski, Tel. (05931) 153-143, E-Mail: c.golkowski@meppen.de.

DER MEPPENER | November 2018 |

5


Fotoquelle: Menke Werbeagentur

Fotoquelle: Klavierhaus Dausin

KULTUR

KULTUR

Tino Bomelino

Klavierkonzert 4-händig

Stand up Comedy und schräge Songs im alten Güterbahnhof

Lars Jönsson und Stefanie Löning

(eb) Timo Bomelino ist noch relativ frisch im Comedy-Business, hat sich aber bereits jetzt in seinen jungen Jahren einen echten Namen gemacht mit seinem extrem trockenen Humor und durchgeknallten Songs. Erst seit 2015 ist er als Stand-up Comedian unterwegs und in dieser kurzen Zeit kann er schon auf beachtliche Erfolge zurückblicken: TV Auftritte bei Dieter Nuhr und in der Sendung Nightwash, zigtausende Aufrufe im Netz und viele Auszeichnungen mit Comedy Preisen. Seit kurzem ist er endlich mit seinem eigenen vollwertigen Soloprogramm „Man muss die Dinge nur zu Ende“ unterwegs. Auf den ersten Blick wirkt er etwas verrückt und seine witzigen Geschichten absurd, aber eines sind sie ganz gewiss: ein erstklassiges Lachmuskeltraining. Seine Merkmale auf der Bühne: fröhlich, neugierig, freundlich, flink, lieb, depressiv, verschmust und lustig. Was er macht und mag: Stand-Up, Musik, Loop-Station, conditio humana, Duplos, Comics, lustige Tiere, - hier ist für jeden was dabei. Personen, die Tino Bomelino gesehen haben, haben auch gesehen: Wetter, ihr eigenes Spiegelbild, wie sich jemand vordrängelt (unmöglich!), ein süßes Tierchen im Internet, ein Schild, auf dem das Apostroph falsch gesetzt wurde, u.v.m.. Der Auftritt von Tino Bomelino findet am Samstag, 17.11.2018 ab 20 Uhr im alten Güterbahnhof in Meppen statt. Es ist eine Klingelbeutelveranstaltung, der Eintritt ist frei, eine freiwillige Spende ist aber wie immer willkommen. Mehr über Tino: www.bomelino.de

SICHERHEIT SCHENKEN! Fahrradairbag von Hövding 6 | November 2018 | DER MEPPENER

(th) Am 16. November 2018 um 20 Uhr sind der schwedische Pianist Lars Jönsson und die deutsche Pianistin Stefanie Löning am Alten Güterbahnhof in Meppen zu einem besonderen Konzert zu Gast. Jönsson studierte zunächst bei Jose Ribera in Stockholm. Im Anschluss daran setzte er seine Studien bei Prof. Irina Edelstein sowie bei Hartmut Höll an der Musikhochschule in Frankfurt a.M. fort, die er mit dem Konzertexamen abschloss. Von 1990 bis 1993 studierte er in der Meisterklasse von Prof. Lew Naumow am berühmten Tschaikowski Konservatorium in Moskau. Es folgten Konzerte als Solist u.a. des Sinfonieorchesters des Schwedischen Rundfunks, der Artur-Rubinstein-Philharmonie, des Staatsorchesters Halle, der Stuttgarter Philharmoniker sowie des SWR Radiosinfonieorchesters Stuttgart. Neben zahlreichen Rundfunk- und Fernsehaufnahmen in Schweden, Norwegen, Russland, Italien und Deutschland hat Lars Jönsson mehrere CDs eingespielt. Stefanie Löning ist Pianistin aus Kleve am Niederrhein. Sie begann mit sechs Jahren, Klavier zu spielen. In der Kreismusikschule Kleve erhielt sie Unterricht bei Boguslaw Strobel und studierte anschließend in Dortmund und Düsseldorf bei Prof. Richard Braun und Prof. Barbara Szczepanska. Sie besuchte zahlreiche Meisterkurse unter anderem bei Roberto Szidon, John Perry, Homero Francesh und Paolo Giacometti. Sie setzt sich für Werke abseits der Wege ein, z.B. auch für Uraufführungen zeitgenössischer Komponisten.


Fotos: DER MEPPENER

Anzeige

WISSENSWERTES

Sicherheit ist Vertrauenssache

Kompetenter und moderner Ansprechpartner

(th) Kunden und deren Bedürfnisse stehen seit dem Jahr 1995 für die Fachmarkt R. Brand GmbH in der Lilienthalstraße 17 in Meppen an erster Stelle. Arbeitskleidung und Arbeitsschutz, Sicherheitstechnik, Maschinen, Befestigungstechnik, Eisenwaren, Beschläge – all diese Dinge umfasst das Angebot des Familienunternehmes. Sicherheitstechnik und Schlüsseldienst Die Ansprüche an aktuelle Sicherheitstechnik sind in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Von hochwertigen Türschlössern und Schließsystemen, über moderne Alarmanlagentechnik, bis hin zu aktuellen Videoüberwachungssystemen reicht die Angebotspalette der Fachmarkt R. Brand GmbH. „Sicherheitstechnik muss stets einen Schritt voraus sein,“ berichtet Christian Brand, der Sohn des Firmengründers Reinhard Brand. Um dies zu gewährleisten, sind in dem Unternehmen neben Groß- und Einzelhandelskaufleuten, IT-Elektroniker, Industriemechaniker und Metallbauer beschäftigt. Durch konstante Weiterbildung werden diese Fachkräfte konstant auf den aktuellen Stand der Technik gehalten.

Arbeitskleidung und Arbeitsschutz Handwerker und Privatleute gleichermaßen bedürfen sicherer Kleidung und Ausstattung bei ihren Tätigkeiten. Führend auf dem Gebiet der Arbeitsbekleidung ist ebenfalls die Fachmarkt R. Brand GmbH. Mit Schuhen, Hosen, Pullovern oder Jacken von Marken wie beispielsweise FHB und Elten wird diesem Bedürfnis adäquat Rechnung getragen. Die Auswahl ist groß. Auch im Bereich der für die Arbeit benötigten Maschinen, Werkzeuge und Materialien bietet der Betrieb eine große Auswahl an moderner Technik. Besonders Schrauben und Beschläge sind explizit hervorzuheben. Selbst Kleinstmengen, bspw. eine Schraube, sind hier selbstverständlich zu erwerben. Für Privat- und Gewerbekunden R. Brand betreut neben großen Gewerbekunden aus dem gesamten Emsland auch viele Privatleute. Während Firmen heute nach Großaufträgen jagen steht die Fachmarkt R. Brand GmbH unter der Rufnummer 1016 auch Privatpersonen stets zur Verfügung. Ein einzelnes Fenster, eine Spezialanfertigung, Reparaturen, usw. - all diese Aufgaben gehören zu den täglichen Leistungen des Fachunternehmens.

Die Wünsche unserer Kundinnen und Kunden haben oberste Priorität!

DER MEPPENER | November 2018 |

7


Fotoquelle: Theatergemeinde

KULTUR

Märchenklassiker „Die Bremer Stadtmusikanten“ im Theater Meppen (eb) Am 19. November um 17.00 Uhr wird auf der Bühne des Meppener Theaters ein Märchenklassiker in ein rasantes Familienmusical verwandelt. „Die Bremer Stadtmusikanten“ nach den Brüdern Grimm wird vom Theater Mimikri als ein turbulentes Theatermärchen mit Krallen, Fell und Federn aufgeführt. Und natürlich darf da auch das Tierkonzert und der Räubergesang nicht fehlen. Die Geschichte ist wohl jedem bekannt: Esel Emil ist auf der Flucht. Die viel zu schweren Mehlsäcke hat er abgeworfen. Nur mit seiner Mandoline auf dem Rücken ist er davongetrabt. Gerade noch rechtzeitig. Der Müller hat schon den Metzger bestellt! Auch Harald Hahn, Hund Kuno und Katze Karla soll es an den Kragen gehen. Esel Emil weiß Rat: In Bremen werden doch Stadtmusikanten gesucht! Und etwas Besseres als den Tod finden sie überall. In konfliktreichen turbulenten Proben rauft sich ein unschlagbares Notorchester zusammen. Es gelingt ihnen eine tierisch gute Musik. Auf nach Bremen!! Der Wegweiser zeigt in den dunklen Wald. Doch das Haus, das dort leuchtet, ist keine gemütliche Herberge: Es ist das Haus der wilden Räuber! Spannend, mit einfühlsamer Komik und viel Musik wird der Weg der vier tierischen Ausreißer in ein eigenes Leben gezeigt. Mit Schauspiel und Maskenspiel, farbenprächtiger Kostümkunst und einem stimmungsvollen Bühnenbild wird das bekannte Märchen zu einem Augenund Ohrenschmaus. Tickets für die Vorstellung sind für 12,00 € (Erwachsene) und 8,00 € (Kinder) bei der Theatergemeinde Meppen, der Tourist Information und allen weiteren bekannten Vorverkaufsstellen der Theatergemeinde erhältlich. Weitere Informationen auch telefonisch unter 05931 153 378 und im Internet unter www.theater-meppen.de.

KULTUR

Lesungen in Meppen Buchprojekt „Emsländer“, Goose Sienken, Wintermärchen und Künstler aus der Region (mk) Das Buchprojekt «Emsländer» wirft bei einer Lesung incl. «Scheunenteller» am Freitag, 9. Nov., seine Schatten voraus, wenn Autoren Auszüge aus ihren Texten vortragen und Interessierte sich informieren können. Die gebürtige Fullenerin Maria Splinter begleitet die Lesung mit ihren Bildern. Einlass ist um 18.30 Uhr / Beginn 19 Uhr. Am Mittwoch, 5. Dezember, um 15 Uhr liest die Meppener Autorin Margret Koers bei Kaffee oder Tee, Weihnachtstorte, Früchtebrot und Plätzchen Wintermärchen vor. «Kulinarisches für Gaumen, Augen und Ohren» mit Künstlern aus der Region - die beliebte Veranstaltung gibt es erneut am Samstag, 19. Januar, um 19 Uhr (Einlass 18.30 Uhr). Karten für alle 3 Termine sind erhältlich im Landkaffee Alte Scheune, Schwefingen, Tel. 05931 - 886 11 22. Um historische Ereignisse dreht sich alles bei Kaffee und Kuchen, wenn am Mittwoch, 14. Nov., um 15 Uhr aus „Hexenschwert Die Geschichte der Goose Sienken“ gelesen wird. Die Veranstaltung findet statt im Cafè Stövchen, Am Heideweg 3. Anmeldung: Tel. 0176 - 691 392 87.

! 0 . 2 N E R E I D WIR EXPAN W W W.EURONICS -MEPPEN.DE

E MIT! N MEPPEN, FÜRSTENAU & SPELL ER FEI ICH RL TÜ NA ! HE SC AM ORTEN! NEUERÖFFNUNG IN BR GEBOTE AN ALLEN VIER STAND AN LLE TO SIE EN RT WA ER 18 AB 12.10.20 AB 08

.

M BE R NOVE H IN AUC SCHE BR.A..M......

Mösker MEPPEN • FÜRSTENAU • SPELLE • BRAMSCHE +++ BEST-PREIS-GARANTIE +++ XXL FACHBERATUNG +++ XXL SERVICE +++ XXL ONLINE SHOP +++

8 | November 2018 | DER MEPPENER


Fotos: Schloss Clemenswerth

Anzeige

KULTUR

Advent auf Schloss Clemenswerth mit 100 Ausstellern Weihnachtsmarkt in Sögel lädt am 8. und 9. Dezember zum Besuch ein (eb) Am 2. Adventswochenende (8./9.12.) findet in Sögel mit dem Markt „Advent auf Schloss Clemenswerth“ der größte Weihnachtsmarkt im Emsland statt. Vor barocker Kulisse laden über 100 Stände mit individuellen Geschenkideen und besonderen Gaumenfreuden zum Bummeln und Verweilen ein. Ein Besuch ist besonders am Samstag in den späten Nachmittags- und Abendstunden lohnenswert. Dann nämlich taucht das Schloss in ein Meer aus tausend Lichtern ein und hat bis 22 Uhr seine Pforten geöffnet. Mit seinem Mix aus Kunsthandwerk und Atmosphäre begeistert der Markt, organisiert vom Emslandmuseum Schloss Clemenswerth, seit zehn Jahren tausende Gäste aus Nah und Fern. Dabei kommt auch das leibliche Wohl mit u.a. regionalen Spezialitäten wie Buchweizenpfannkuchen und Sanddorn-Glühwein nicht zu kurz. Mit den edlen Pagodenzelten und den klassischen Holzhütten ist der Markt eine Mischung aus weihnachtlicher Landpartie und heimeliger Budenstadt. Gerahmt wird die Veranstaltung aus einem Pro20 18 b 2 0 2 4 is

gramm von historischen Straßenorgelklängen, Blasmusik und Chorgesang. An beiden Tagen dreht auch ein besonderes Kinderkarussell vor historischer Kulisse seine Runden. Am Sonntag dürfen sich Familien zudem auf ein weihnachtliches Kasperle-Theater sowie den Besuch von Nikolaus und Knecht Ruprecht freuen. Der Eintritt kostet 3 € / Erw. und 1 € / ermäßigt. Die Karte ist gleichzeitig ein 1€-Rabattcoupon für den Museumsbesuch in 2019. Geöffnet ist der Markt am Samstag (8.12.) von 13 bis 22 Uhr und am Sonntag (9.12.) von 11 bis 19 Uhr. Kostenlose Parkplätze stehen zur Verfügung. Wie in den vergangenen Jahren gilt aufgrund der großen Besucherresonanz eine geänderte Verkehrsführung für den Ort Sögel. Busgruppen ist empfohlen, ihren Besuch unter Tel. 05952 / 93 23 21 anzumelden. Alle Informationen zu Ausstellern, Programm und Anfahrt unter www.clemenswerth.de.

DER MEPPENER | November 2018 |

9


Foto: DER MEPPENER

WISSENSWERTES

Online-Versteigerung Ausstellung und Herzwochen 2018

(th) Am Dienstag, den 30. Oktober 2018, waren zahlreiche Gäste zur Ausstellungseröffnung der letzten Ausstellung des Jahres in das Stadthaus in Meppen gekommen. Bürgermeister Knurbein freute sich, gemeinsam mit Dr. med. Heinrich Hoetz die Ausstellung „Wofür das Herz schlägt“ eröffnen zu dürfen.

women

my fashion

Herzwochen Jahr für Jahr leistet die Deutsche Herzstiftung in den Herzwochen Aufklärungsarbeit. Denn wissende Menschen können rechtzeitig Zeichen erkennen und die nötigen Schritte ergreifen. Vorträge bei uns vor Ort finden am Montag, den 12.11.2018 in der Zeit von 19 bis 21 Uhr im St. Vincentius, Haus der Begegnung, Kummer Dreh 21 in Haselünne statt.

Bildquelle: B. Thorn/pixelio.de

unsere Öffnungszeiten: Mo.-Fr.: 9.30-18.30 Uhr, Sa.: 9.00-18.00 Uhr Heiligabend und Silvester: 9.30-13.00 Uhr

langer Samstag, am 01.12.2018: bis 22 Uhr verkaufsoffener Sonntag, am 30.12.2018: 13-18Uhr Löning my fashion - women, Markt 9 / Rathauspassage, 49716 Meppen

10 | November 2018 | DER MEPPENER

Ausstellung und Online-Versteigerung Insgesamt 25 Künstlerinnen und Künstler sind mit Werken in unterschiedlichen Stilrichtungen und Techniken vertreten. Frau Josi Hoetz hat diese Ausstellung über einen Zeitraum von 2 Jahren geplant und Künstler angesprochen. Das Werk „Seide trifft...“ wird online zugunsten der Deutschen Herzstiftung versteigert. Gebote richten Sie bitte bis zum 10. Januar 2019 an umail@online.de. Das Mindestgebot beträgt 350,- Euro.

Wird online versteigert „Seide trifft...“ Angebote bis zum 10.01.2019 unter umail@online.de


Foto: DER MEPPENER

KULTUR

Johannes Cordes Kurz vorbeigeschaut (th) Meppen hat eine große Kunstszene. Vielen sind die PopArt-Werke aus Gummibären des Künstlers Johannes Cordes bekannt. Doch lange hat DER MEPPENER nicht über ihn berichtet. Deshalb schauen wir in diesem Monat in seinem Atelier an der Schwefinger Straße vorbei. (DM) Hallo Johannes, lange haben wir nichts von dir gehört. Wie schaut es bei dir aus? (JC) Gut schaut ´s aus. Gerade bin ich erst bei meinem Galeristen auf Mallorca gewesen. An Pfingsten 2019 wird dort in der Gerhardt Braun Galerie eine große Ausstellung mit ca. 24 Arbeiten von mir stattfinden. Werke im Format von bis zu 250cm mal 160cm werden zu sehen sein. An einer Wand werden z.B. sechs Bärilyns paarig in drei Reihen übereinander ein wahnsinniges Gesamtbild erzeugen. (DM) Das hört sich alles sehr groß an. (JC) Das ist es auch. Die Galerie ist direkt in Palma auf zwei Straßenseiten verteilt. Sie befindet sich in unheimlich tollen, historischen Gebäuden. Gerhardt Braun ist weltweit bekannt und angesehen. Viele anerkannte Künstler sind bei ihm zu finden. (DM) Du scheinst international bekannt geworden zu sein? (JC) Ja, inzwischen sind meine Werke international sehr gefragt. Vor wenigen Wochen habe ich eine Arbeit nach

Luxemburg gebracht, vor zwei Monaten ist ein Babyportrait nach Canada gegangen, ich arbeite mit einer Galerie auf Griechenland zusammen, in wenigen Wochen gehen Werke von mir in die Schweiz und ich habe weitere Anfragen aus New York und Los Angeles. (DM) Beim Blick durch das Atelier ist mir das riesige Michael Jackson Bild direkt ins Auge gesprungen. (JC) Im vergangenen Jahr dachte ich, ich hätte mein größtes Bild mit dem David Bowie erstellt. Ein Highlight der Ausstellung wird ein Michael Jackson in noch größeren Dimensionen mit mehr als 14000 Gummibärchen. (DM) Danke für das interessante Gespräch und halte unsere Leserinnen und Leser bitte weiterhin auf dem Laufenden. www. das-atelier-cordes.de

DER MEPPENER | November 2018 |

11


Foto: Rotary-Club-Meppen

Foto: Vitus Meppen

WISSENSWERTES

Neues Vitus Ambulanzzentrum entsteht Therapie- und Präventionsangebote für alle Bürgerinnen und Bürger

WISSENSWERTES

Für eine Woche Chef Planspiel für WGM-Schülerinnen und Schüler bei Klasmann-Deilmann GmbH (eb) Was macht ein Manager im Unternehmen? Welche Entscheidung muss er treffen, um erfolgreich zu sein? Mit diesen und vielen anderen Fragen setzten sich im Oktober 21 Schülerinnen und Schüler der Klasse 11 des Windhorst-Gymnasiums Meppen auseinander. Der Wechsel vom Lernort Schule zum Lernort Betrieb wurde im Rahmen einer Projektwoche Wirtschaft möglich. Gemeinsam veranstalteten der Rotary-Club-Meppen, die Klasmann-Deilmann GmbH sowie das Bildungswerk der niedersächsischen Wirtschaft (BNW) und der industrielle Arbeitgeberverband (IAV) das Unternehmensplanspiel MIG (Management-Information-Game).

(eb) „Unser derzeitiger Standort an der Hermann-Keller-Straße kommt räumlich an seine Grenzen und ist auch nur bedingt barrierefrei“, so Vitus Geschäftsführer Michael Korden. „Mit dem Neubau erweitern wir auch unser fachliches Spektrum in den Bereichen medizinische Trainingstherapie und Präventionsangebote,“ erläutert Astrid Schmidt, fachliche Projektleitung für das Bauvorhaben. „Dabei können unsere Angebote von jedem Bürger mit entsprechenden Bedarfen, ärztlichen Verordnungen oder eigeninitiativer Gesunderhaltung genutzt werden.“ Die Fertigstellung des Gebäudes ist Anzeigen Meppener 87 x 123 2 18/19_Layout 1 01.08.18 12:30 Seite 1 In dem fünftägigen Unternehmensplanspiel standen die für Ende 2019 vorgesehen. Schüler als Vorstände der drei fiktiven Aktiengesellschaften ELECTAINMENT AG, EL.AGIL und MIRROR-TECH AG in der Elektronikbranche im Wettbewerb. Infrastruktur und Räumlichkeiten der Klasmann-Deilmann GmbH boten einen exklusiven Rahmen, wie man ihn sonst wohl nur in den High Tech Zentren der Welt findet. Um unternehmerisch agieren zu können, wurden die Schüler durch Experten von lokalen Unternehmen auf ihre verantwortungsvolle Aufgabe vorbereitet. Diese referierten zu betriebswirtschaftlichen Themen und kamen von Klasmann-Deilmann GmbH, Barmer Meppen, David uk Unternehmenskommunikation, Heinrich von Basum Steuerberatungsgesellschaft GmbH sowie der Emsländischen Volksbank eG. Außerdem fand eine Betriebsbesichtigung beim Gastgeber statt. Begleitet wurden die Schüler vom Spielleiter Thomas Kühn.

Bei Finanzierungen sind wir durch die Bank gut.

Ein Versicherer, der auch finanziert? Das gibt es... bei uns! Ohne viel Stress und mit besten Konditionen. Einen Vergleich wäre es wert. Sparen Sie mal bei uns herein!

Lingener Str. 81, Meppen Tel. 05931-3 03 48 50 Bahnhofstraße 2, Haselünne Tel. 05961-9 58 46 50 andreas.schuette@axa.de

Andreas Schütte

Versicherungen

So viel ist sicher. 12 | November 2018 | DER MEPPENER

Das Highlight der Planspielwoche war die große Marketingpräsentation vor einer über fünfzigköpfigen Jury aus Vertretern von Wirtschaft und Verwaltung sowie Eltern und Lehrer. Diese Jury simulierte eine Einkaufsgemeinschaft, mit der die drei Aktiengesellschaften ins Geschäft kommen sollten. Das Produkt: ein innovativer Spiegel mit digitalen Funktionen. Die Anwesenden in wurden in zwei Stunden in Staunen versetzt: pfiffige Produkteigenschaften, umfassende Serviceangebote, erfolgversprechende Vertriebs- und Marketingkonzepte. Aber es waren nicht nur die Produkte, die begeisterten. Auch die Art und Weise, wie präsentiert wurde, beeindruckte sehr. Sieger der Marketingpräsentation war die ELECTAINMENT AG, obwohl alle Schüler als Gewinner der Planspielwoche herausgingen.


Anzeige

WISSENSWERTES

Finanzielle Zukunft Ihres Kindes optimal absichern Mit den Angeboten der Emsländischen Volksbank eG (eb) Sie möchten heute schon dafür sorgen, dass es Ihrem Kind später an nichts fehlt? Dann ist der Vorsorgebaukasten der Emsländischen Volksbank eG genau das Richtige für Sie. Anja Brand ist seit über 15 Jahren Privatkundenberaterin der Emsländischen Volksbank eG. Aus ihrer langjährigen Erfahrung weiß sie, worauf es bei der finanziellen Zukunftsplanung eines Kindes ankommt. Frau Brand, was ist zu beachten, wenn es um die finanzielle Absicherung eines Kindes geht? Anja Brand: Bei der Geburt eines Kindes denkt man vielleicht nicht sofort an den Führerschein oder Versicherungen. Es lohnt sich allerdings, sich schon frühzeitig um die finanzielle Zukunft des Kindes Gedanken zu machen. Denn je früher man entsprechende Verträge abschließt, desto niedriger sind die monatlichen Beiträge. Da kommt unser Vorsorgebaukasten ins Spiel. Der Vorsorgebaukasten besteht aus verschiedenen Bausteinen, die je nach Bedarf zusammengestellt werden können. Das kann man sich vorstellen wie ein Puzzle: Je mehr Puzzle-Teile in Anspruch genommen werden, desto besser wird die finanzielle Absicherung des Kindes. Alle Teile zusammen ergeben eine umfassende Absicherung des Kindes. Was für Möglichkeiten bietet der Vorsorgebaukasten der Emsländischen Volksbank eG? Anja Brand: Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, um für die Zukunft des Kindes zu sorgen, einer der fünf Bausteine ist zum Beispiel das Führerscheinsparen. Denn ein Führerschein ist heute eine teure Angelegenheit, auf die gespart werden sollte. Bei unserem VR-FührerscheinSparen gibt es zurzeit eine Verzinsung von 2,00 % im Jahr. Damit fällt es leichter, das Geld zusammen zu bekommen. Eine weiterer Baustein besteht darin, das Kind privat für mögliche Unfälle abzusichern. In der Regel sind Kinder nämlich

nicht versichert, wenn sie in ihrer Freizeit zum Beispiel auf einem Spielplatz spielen. Mit diesen Bausteinen sichern die Eltern die Zukunft des Kindes ab. Übrigens können nicht nur die Eltern zur Vorsorge beitragen. Auch Großeltern, Paten oder andere Familienmitglieder bzw. Freunde können die Beiträge übernehmen oder für den Führerschein einzahlen. Welche Vorteile bringt der Vorsorgebaukasten mit sich? Anja Brand: Der Vorteil des Baukastens ist, dass die Beiträge individuell festgelegt werden können. Die Eltern entscheiden selbst, wie viel Geld sie monatlich für die Vorsorge ihres Kindes zurücklegen und für welche Bereiche sie es ausgeben möchten. Im Rahmen des Vorsorgebaukastens kann auch eine Mitgliedschaft bei der Emsländischen Volksbank eG für das Kind abgeschlossen werden. Dadurch ergeben sich günstigere Tarife bei unseren Versicherungspartnern. Ein weiterer Vorteil der Mitgliedschaft ist die jährliche Dividende. Es lohnt sich also, sich die verschiedenen Bausteine unseres Vorsorgepakets anzusehen und zu entscheiden, welche davon für die Absicherung des Kindes verwendet werden. Für eine individuelle Beratung stehen Ihnen die Expertinnen und Experten der Emsländischen Volksbank eG in den Filialen vor Ort oder unter www.evb-meppen.de/vorsorgebaukasten zur Verfügung.

Unser Vorsorgebaukasten Schon mit kleinen Beträgen können Sie unsere Bausteine nutzen und damit als Eltern, Paten oder Großeltern die Kinder bei der Zukunftsplanung unterstützen und helfen Ihre Wünsche zu erfüllen.

©BillionPhotos.com ­ fotolia.com

©BillionPhotos.com ­ fotolia.com

für die Absicherung Ihres Kindes

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei.

www.evb­meppen.de/vorsorgebaukasten

DER MEPPENER | November 2018 |

13


Foto: Stadt Meppen

Foto: M. Koers

WISSENSWERTES

WISSENSWERTES

Meppener reisten ins Sächsische Burgenland 2019 geht es ins Zittauer Gebirge (mk) Erneut reisten Meppener in das Sächsische Burgenland und wandelten auf den Spuren historischer Ereignisse. Das Forsthaus Dröschkau, mitten im Wald gelegen, hielt abends ein 3-Gänge-Buffet bereit, aber auch die «Hospitalhütte» und ein 6-Gänge-Rittermahl auf Schloss Wurzen gehörten zum Programm. Zu aller Überraschung verkündete der dort anwesende Gaukler, dass er ein paar Tage später auf dem Korn- & Hansemarkt in Haselünne auftreten würde. Viel Vergnügen und Informationen gab es auch bei den Führungen in den Museen, an der Klosterruine Nimbschen und im Pfarrgarten Saxdorf sowie in Eisleben und Wittenberg. Momentan ist für den 8. - 13. September 2019 eine weitere Reise in Planung: Dresden, der Fürst Pückler-Park Bad Muskau, Stolpen, die Pfefferkuchenstadt Pulsnitz, Großschönau, Herrnhut, Zittau, Bautzen und der Kurort Oybin sind nur einige der Ziele in traumhaften Landschaften. Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen! Informationen sind erhältlich unter m_koers@web.de oder 0170 - 694 00 33.

Schausteller spenden für Speelwerk e. V. (eb) Mit einer ganz besonderen Geste endete die fünfte Rathauskirmes in diesem Jahr. Die Schausteller spendeten 1.150,- Euro aus ihren Einnahmen an Speelwerk e. V.. Den Spendenscheck nahmen die 1. Vorsitzende Gundi Bode, Geschäftsführer Carlo Lamberti und Dr. Jan-Gerd Blanke, die sichtlich gerührt waren, für den Verein entgegen. Während der Rathauskirmes wurden in vielen Meppener Geschäften Rabattgutscheine im Wert von jeweils einem Euro ausgegeben, die am Kirmeswochenende an allen Fahrgeschäften eingelöst werden konnten. Einen Teil hiervon haben die Schausteller erstattet bekommen – und sich kurzerhand entschlossen, diesen zu spenden. Der Adressat war mit dem Speelwerk e. V., dem Verein für kranke Kinder im Ludmillenstift Meppen, schnell gefunden. Über den Erstattungsbetrag hinaus haben die Betreiber der Kirmesstände noch einmal ins Portemonnaie gegriffen und eine beachtliche Summe gesammelt, sodass dem Vereinsvorstand schlussendlich ein Scheck in Höhe von 1.150,- Euro überreicht werden konnte. 1. Vorsitzende Gundi Bode, Geschäftsführer Carlo Lamberti und Dr. JanGerd Blanke bedankten sich herzlich, auch im Namen der Kinder, für diese großzügige Spende, mit der sehr viel bewegt werden könne. Speelwerk e. V. engagiert sich für die kleinen Patienten, indem sie vor Ort eine freundliche Atmosphäre mit vielfältigen Angeboten schaffen und Sorge dafür tragen, dass sich sowohl Kinder und Jugendliche als auch ihre Eltern und Bezugspersonen während des gesamten Klinikaufenthaltes gut aufgehoben fühlen. Auch Erster Stadtrat Bernhard Ostermann lobte die tolle Initiative: „Unsere Schausteller haben zu einem tollen Kirmeswochenende beigetragen, für viele strahlende Kinderaugen gesorgt und mit dieser Spende auch an die Kinder gedacht, die leider keine Fahrt im Karussell oder eine Zuckerwatte genießen konnten. Eine tolle Idee, für die ich mich im Namen der Stadt, ganz herzlich bedanke.“ Dr. Blanke nutzte den Pressetermin umgehend zum Kauf einer Zuckerwatte für einen kleinen Patienten.

Auf der Suche nach Catering für Ihre Weihnachtsfeier? Wir sind der richtige Ansprechpartner!

Lilienthalstraße 26 / 49716 Meppen / Tel.: 05931/4967406 www.lammers-catering.de / info@lammers-catering.de

14 | November 2018 | DER MEPPENER


Anzeige

WISSENSWERTES

Finger weg von meinem Vermögen! (mt) Seit einigen Jahren erlangt die „Asset Protection“ (Vermögensschutz) auch in Deutschland immer größere Bedeutung. Die mittlerweile kaum noch versicherbare unternehmerische Tätigkeit, Finanzierungen, Scheidungen und auch Erbfälle bergen Gefahr eines Haftungszugriffs von Gläubigern. Betroffen von den Risiken sind alle vermögenden Privatpersonen, sei es, weil sie Geschäftsführer sind oder sei es, weil sie als Freiberufler wie Ärzte, Anwälte und Steuerberater oder als Erben über Geld verfügen. Bausteine des Vermögensschutzes sind 1. die Nutzung der Möglichkeiten, die die Rechtsordnung bietet um eine persönliche Haftung auszuschließen, wie z.B. Abschluss von Berufshaftpflichtversicherungen, Vereinbarung von Haftungsbegrenzungen, Organisation in einer die Haftungsbegrenzung ermöglichenden Rechtsform.

bereits verwirklichtem Haftungsrisiko das Ziel verfehlt. Eine Vermögensübertragung ergibt nur zur Vorsorge wegen einer erst in der Zukunft drohenden Haftung Sinn. Grund hierfür sind die vom Gesetz bereitgehaltenen Regelungen, solche Vermögensübertragungen bei bereits verwirklichtem Haftungsrisiko wieder rückgängig machen zu können. Ist die Krise erst eingetreten, wird das Beiseiteschaffen oder Verschleiern von Vermögenswerten zudem ggf. strafrechtlich relevant. Die drei goldenen Regeln der Asset Protection sind daher: 1. Rechtzeitig handeln 2. Rechtzeitig handeln 3. Rechtzeitig handeln

Gutes Gelingen! Ihre Maike Tallen, Rechtsanwältin und Notarin

2. steuerliche Gestaltung. 3. Schaffung von pfändungsfreiem Privatvermögen. Bestimmte Vermögenswerte, wie z.B. Wohnungsrechte oder Altersversorgung im Rahmen der §§ 851 c, d ZPO können bei entsprechender Gestaltung nicht gepfändet werden. 4. Vermögensübertragungen, insbesondere durch Schenkungen zugunsten von Ehe-/Lebenspartnern oder Abkömmlingen (Kinder, Enkel) oder güterrechtliche Verträge. 5. familienrechtliche Gestaltungen wie z.B. der Abschluss eines Ehevertrages, der im Fall der Scheidung Zugewinnausgleichsansprüche und Unterhaltsforderungen beherrschbar macht. 6. erbrechtliche Gestaltungen wie z.B. Vor- und Nacherbschaft mit vorsorgender Testamentsvollstreckung. 7. die Bündelung von Privatvermögen in einer Familiengesellschaft. Im Gesellschaftsvertrag können Vorkehrungen getroffen werden, um den Zugriff von Gläubigern, Schwiegerkindern, etc. zu erschweren und das Vermögen für die Familienmitglieder zu erhalten. Ausgangspunkt all dieser Überlegungen muss jedoch das Bewusstsein sein, dass eine Vermögensübertragung bei

DER MEPPENER | November 2018 |

15


Fotos: Menke Werbeagentur

KULTUR

Sängerin SOPHIA verzaubert Meppen im alten Güterbahnhof (eb) Am vergangenen Freitag verwandelten sich die Räume der Menke Werbeagentur und des Klavierhauses Dausin wieder in eine gemütliche Konzertlocation. Diesmal zu Gast: Singer/Songwriterin SOPHIA. Die 21-jährige Osnabrückerin steht noch am Anfang ihrer Karriere, hat aber trotzdem schon ein komplettes Album („What I Found“) veröffentlicht und reist live durch die Republik. Auf ihr Talent sind auch schon die Macher vom Deutschen Rock & Poppreis aufmerksam geworden, für den sie in mehreren Kategorien nominiert ist. Durch das Spielen ihrer Songs im Deutschlandradio ist Jens Menke auf die Sängerin erst aufmerksam geworden! Sophia war mit kompletter Band nach Meppen gereist und wurde von Bass, Gitarre, Schlagzeug und einem Multiinstrumentalist an Keybord, Saxophon und Akkordeon begleitet. Die sympathische junge Frau fand mit ihrem positiven Wesen sofort einen Draht zu den knapp 90 Gästen im alten Güterbahnhof, auch durch die sehr offenen und ehrlichen Ansprachen vor und nach den Songs. Sie präsentierte ihre selbst komponierten Popsongs, mal schneller zum Mitwippen, mal als ruhige und einfühlsame Ballade. Man merkt, dass die Musik und auch die Texte von ihr kommen und dass sie hinter jeder Zeile steht – die Inspiration zieht sie laut eigener Aussage aus ihrem eigenen Leben und auch nicht selten aus so manchem Liebeskummer der letzten Jahre. Neben ihren eigenen Liedern präsentierte Sophia aber

TOTALER

auch einige neu interpretierte bekannte Songs wie „Take Me To Church“ von Hozier. Später folgte noch der Song „Piano Man“ von Billy Joel, der ihr besonders am Herzen lag, da es der Hochzeitssong ihrer Eltern war. Die Performance wurde während des Songs vom Feuerwerk der Meppener Rathauskirmes untermalt und verlieh ihm einen unerwartet überraschenden Rahmen. Nach kurzer Irritation bei Sophia wegen des unerwarteten Knalls fügten sich Song und Feuerwerk zu einem wundersamen Ensemble. Die Band machte in der Mitte des Konzerts eine kleine Pause, in der alle Musiker mit dem Publikum ins Gespräch kamen und offen und ehrlich plauderten. Noch besonders zu erwähnen ist Sophias finaler Song am Ende des Konzerts, nach mehreren vom Publikum eingeforderten Zugaben. Es handelte sich um ein traditionelles schottisches Abschiedslied, das sie ohne Begleitung der Band oder eines Instruments, komplett nur mit ihrer tollen und herben Stimme zum Besten gab – ein Gänsehautmoment! Abschließend kann man sagen: eine tolle junge Sängerin mit viel Potenzial und richtig guten Popsongs zum Verlieben, von der wir in Zukunft bestimmt noch mehr hören. Der alte Güterbahnhof mit seinem historischen Charme war wie immer eine perfekte Kulisse.

Räumungsverkauf

ER 50% ER bis zu

HERRENMODE Hasestraße 15, 49716 Meppen Tel. 05931-16070

16 | November 2018 | DER MEPPENER

wg. Geschäftsaufgabe

reduziert

HERRENMODE Hasestraße 15, 49716 Meppen Tel. 05931-16070


Fotos: Mixed-Media-Gruppe

KULTUR

Mixed Media Projekt 2018 Werkschau bis Mitte Januar 2019 (th) Von großer Freude erfüllt eröffnete die 1. Vorsitzende des Meppener Kunstkreises Ulla Kleinlosen die erste Werkschau der noch jungen Mixed Media Gruppe. Neben der ausgestellten Kunst trug insbesondere das junge Alter der Gruppenmitglieder zu dieser Freude bei. „Das trägt zur Verjüngung unseres Vereins bei und senkt hoffentlich die Hemmschwelle für weitere junge Mitglieder, die bei uns herzlich willkommen sind,“ betonte die Vorsitzende in ihren Worten.

vier Künstlerinnen Melanie Kuipers, Andrea Christen, Katharina Haase und Janet Große. Am 12. Oktober 2018 präsentierten die Kunstschaffenden innerhalb einer Werkschau ihre Werke. Vielfalt und Inspiration Ideengeberin Melanie Kuipers unterstreicht die Intention der Gruppe mit den Worten: „ Jede Teilnehmerin des Projektes arbeitet nach freier Themenwahl. Die Gruppe dient dazu, sich gegenseitig zu inspirieren, zu motivieren und Know-How auszutauschen.“ Dies ist an den ausgestellten Arbeiten der Werkschau im Meppener Kunstkreis deutlich zu erkennen. Der Bogen wird von einer Installation, über klassische Malerei und Fotografie, bis hin zu einer Inszenierung aufgespannt. Der großartige Austausch und die medienübergreifenden Ideen betonen alle vier Künstlerinnen.

Mixed Media – was ist das eigentlich? Bezogen auf Kunst im Allgemeinen handelt es sich um Werke und Objekte, die sich verschiedener Techniken bzw. Medien bedienen. Bezogen auf die Anfang des Jahres gegründete Arbeitsgruppe bezieht sich dies weniger auf die Techniken innerhalb der Werke, jedoch umso deutlicher auf die verschiedenen Kunstrichtungen und die Zusammenarbeit der

Feiern in festlichem Ambiente!

Nagelshof 5, 49716 Meppen Telefon: +49 (0) 5931 – 160 35 E-Mail: info@davito.eu www.davito.eu www.facebook.com/davito.meppen

r: zembe Ab De ER-

WINTERLAND WUNaDm Da Vito

Öffnungszeiten: Mo. bis Sa.: 12:00 bis 14:30 Uhr und 18:00 bis 23:30 Uhr / So.: 12.00 bis 14.30 Uhr und von 17.30 bis 23.00 Uhr

DER MEPPENER | November 2018 |

17


Foto: DER MEPPENER

UNSERE STADT

Meppener Weihnachtsmarkt 2018 Viele neue und bekannte Highlights (th) Vom 26. November bis 30. Dezember 2018 findet der Meppener Weihnachtsmarkt statt. Neben Riesenrad und dem Rathauswald verspricht Ansgar Limbeck vom Stadtmarketingverein WiM e.V. viele weitere Highlights für die diesjährige Auflage. Sternenhimmel Ein Meer aus Lichtern wird Besucherinnen und Besucher in weihnachtliche Stimmung versetzen. Dazu werden erstmals neben der bekannten Beleuchtung alle Dächer der urigen Holzhütten mit Lichterdächern und –girlanden geschmückt werden. Auf der überdachten Eisfläche wird ein Lichterhimmel aus rund 20000 LED Lichtern für eine Fahrt „unter Sternenhimmel sorgen.“ Miniatur-Weihnachtsmarkt und Wunschzettelaktion In Kooperation mit dem Leeraner „Miniaturland“ wird erstmals der interaktive Meppener Miniatur-Weihnachtsmarkt bei Groß und Klein für Begeisterung sorgen. „Am letzten Feinschliff wird aktuell noch gearbeitet,“ freut sich Ansgar Limbeck. Kinder können in diesem Jahr ihre Wunschzettel in einen Briefkasten auf dem Weihnachtsmarkt einwerfen und sich auf Post vom Weihnachtsmann freuen. „Möglich wird diese tolle Einrichtung erst durch die Zusammenarbeit mit dem Freiwilligenzentrum Meppen,“ bedankt er sich weiter. Vorreiter-Rolle Besonderes Interesse und großen Anklang fanden auf dem letztjährigen Markt der Rathauswald und das 40 Meter hohe Riesenrad. Diese beiden Hot Spots sind auch in diesem Jahr wieder vertreten. Zudem erfreut sich die überdachte Eislaufbahn sowohl bei Besucherinnen und Besuchern des weihnachtlichen Treibens in Meppens City als auch bei Schulen großen Interesses. Beleg dafür sind die zahlreichen Buchungen der Schulen, welche das Angebot

der Eislaufbahn sehr gern in Anspruch nehmen. Bürgermeister Helmut Knurbein freut sich, dass „unser Weihnachtsmarkt eine Vorreiter-Rolle in der Region einnimmt.“ Mit den limitierten „Weihnachtsmarkt-Pässen“ besteht am 19. November die Möglichkeit, sich für 9,90 Euro ein Gutscheinheft mit Scheinen, z.B. für eine Fahrt im Riesenrad, im Wert von über 22,- Euro zu sichern. Seien Sie schnell! Programm Das weitere Programm wurde nochmals ausgeweitet. Die Geschäfte der Meppener Innenstadt sowie der MEP laden am 1. Dezember zum Weihnachtsshopping bis 22.00 Uhr ein. Auch der Weihnachtsmarkt ist an diesem Tag bis zum Ende des Shoppingevents geöffnet. Auf der Möbel Albers-Kinderbühne wird von montags bis samstags jeweils um 16.00 Uhr ein abwechslungsreiches Programm von Kindermusik über Zauberei bis zu Marionettentheater geboten. Auf der Eisbahn findet in den Abendstunden ab 19.00 Uhr das traditionelle Eisstockschießen um den Volmer-Cup statt. Das gesamte Programm sowie Anmeldemöglichkeiten zum Volmer-Cup finden Sie im Internet unter: www.weihnachtsmarkt-meppen.de

Einige wichtige Termine im Überblick: 1. Dezember Weihnachtsshopping bis 22.00 Uhr 5. Dezember Besuch vom Nikolaus mit kleinenPräsenten 13. Dezember Bitburger After Work Party 28. Dezember Finale um den Volmer Cup beim Eisstockschießen 30. Dezember Dinner for one auf der Eisfläche + verkaufsoffener Sonntag + Ziehung des Hauptpreises Goldene 7

JETZT RESERVIEREN!

2. Weihnachtstag & Sylvester (November) Freitags-Büffett: 22,90 € p.P. Frühstücks-Buffett Für Fragen oder Wünsche stehen wir Ihnen gern unter der Rufnummer: +49 5931-2661 oder per E-Mail unter: info@hotel-am-hasetal.de zur Verfügung.

Am Kirchberg 3 · 49716 Meppen-Bokeloh Tel. 05931/2661 www.hotel-am-hasetal.de info@hotel-am-hasetal.de

18 | November 2018 | DER MEPPENER

Mo. bis Fr. 12 bis 22 Uhr, ab 12 Uhr warme Küche Sa. und So. 10 bis 22 Uhr, ab 12 Uhr warme Küche


Fotos: Kirchenkreisamt Meppen

WISSENSWERTES

20 Jahre Rehab – Yes! Yes! Yes! Die Fachambulanz Sucht Emsland feiert

(eb) Amy Winehouse hat gesungen: “They tried to make me go to rehab and I said no no no“ – der Ausgang der Geschichte ist bekannt. Die Fachambulanz Sucht Emsland des Diakonischen Werkes hingegen sagt seit 20 Jahren „Yes!“ zur Rehabilitation von Menschen mit Problemen im Umgang mit Alkohol und Drogen und will dies feiern! Rückblick Begonnen hat alles im Jahr 1997 mit der Idee des früheren Leiters der „Drobs“, Rüdiger Laack, ambulante Therapie vor Ort vorzuhalten. Dazu waren jedoch viele Vorarbeiten notwendig. Die kleinen Beratungsstellen in Lingen, Meppen und Papenburg mussten zu einer integrierten Stelle für Alkohol und Drogen zusammengeschlossen werden, es mussten ein Arzt bzw. eine Ärztin und ein Psychologe/-in gewonnen werden und Rentenversicherungen und Krankenkassen mussten das Ganze auch genehmigen. Aber schon im Herbst 1998 konnte mit den ersten Einzeltherapien und 1999 mit der ersten Gruppe begonnen werden, noch provisorisch in einem Kindergottesdienstraum der Gustav-Adolf Gemeinde in Meppen. Anschließend ist die Fachambulanz Sucht Emsland gewachsen und gewachsen. Es wurden neue Häuser gebraucht, um arbeiten zu können und um die Akzeptanz für die ambulanten Therapieangebote als „richtige“ Therapie zu schaffen. Diese Arbeit hält bis heute an. Nach 20 Jahren erfolgreicher Entwicklung bietet die emsländische Fachambulanz Sucht des Diakonischen Werkes ambulante Rehabilitation an allen drei Standorten mit verschiedenen Gruppen und Terminen an. Behandelt werden nicht nur Substanzabhängigkeit, sondern auch Glücksspiel-, Medien- und andere Abhängigkeitsstrukturen. In den letzten 20 Jahren haben circa 1.900 Menschen eine ambulante Rehabilitation durchlaufen und durchschnittlich befanden sich die Betroffenen etwas über ein Jahr in dieser Maßnahme. Einbezogen in die Therapie wird immer auch die Lebensumwelt der betroffenen Menschen. Der Erhalt von bzw. der Wiedereinstieg in eine zufriedenstellende Lebensgestaltung steht für die Fachambulanz Sucht Emsland an vorderster Stelle. I`ll try to make you go to rehab…yes yes yes! Die Mitarbeitenden der Fachambulanz Sucht Emsland haben oft extrem schwierige Lebenssituationen kennengelernt und gemeinsam bewältigen müssen. Sie haben sehr viel von den Menschen in der Rehabilitation gelernt und haben trotz der vorhandenen sehr ernsten Probleme in den 20 Jahren auch immer wieder sehr viel Spaß an und mit der Aufgabe gehabt. Deshalb will die Fachambulanz Sucht Emsland des Diakonischen Werkes bei ihrem Jubiläum niemanden mit vielen Grußworten belasten – sondern feiern, sich bedanken und weiter sagen: I`ll try to make you go to

rehab…yes yes yes! Am 30. November 2018 beginnt die Feier bei einem kleinen Imbiss und einem lockeren Rückblick auf die vergangenen 20 Jahre um 18:00 Uhr, natürlich alkoholund drogenfrei. Konzertabend Mit Sibannac und Joker eröffnen ab 20:00 Uhr zwei Rapper aus Lingen und Meerbusch-Osterath den Konzertabend. Die beiden jungen Rapper haben bereits an mehreren Rap Battles im Internet teilgenommen und feiern an diesem Abend ihr Bühnendebüt. Direkt im Anschluss betreten die Jungs von The Boar die Bretter im JAM. Die fünf Meppener überzeugen mit einer mitreißenden Punkrock-Covershow und spielen dabei die eingängigen Klassiker des Genres. Von den Broilers bis Feine Sahne Fischfilet über die Beatsteaks bis The Misfits ist alles dabei, was das Herz begehrt. Headliner an diesem Abend sind Destination Anywhere! Hier trifft Punkrock und Poppunk mit wildem Herzen auf Posaune, Saxophon und Trompete. Destination Anywhere sind die deutsche Partyband für Außenseiter. Mit wilden Liveshows, ungezügelter Lebensfreude und verständnisvollen Texten. Destination Anywhere gründeten sich bereits 2006 und sorgten mit Auftritten auf vielen namhaften Festivals wie u. a. dem Rock am Ring schnell für Aufruhr in der deutschen Punkrock-Szene. Die Veranstaltung REHAB - Yes! Yes! Yes! findet am 30. November 2018 im Jugend- und Kulturzentrum Meppen (JAM-Center), An der Bleiche 3 in 49716 Meppen statt. Der Beginn der Veranstaltung ist um 18:00 Uhr, der Konzertteil wird gegen ca. 20:00 Uhr beginnen. Parkplätze sind in ausreichender Zahl hinter dem Emsbad am Nagelshof vorhanden. Der Eintritt ist frei! Weitere Infos: www.diakonie-emsland.de

DER MEPPENER | November 2018 |

19


PREVIEW 10.11.2018: Burger Weekends, Neon Bone, The Hawaiians Bei der Bezeichnung “Poppunk” denkt man häufig an eine kommerzielle, radiotaugliche Version des Punks, welche für Punkrock Liebhaber meist völlig bedeutungslos und uninteressant ist. Oder aber, man wird an einen Punk Rock Hype der 90er Jahre erinnert, als das amerikanische Label “Lookout Records” einigen Musikgruppen, wie den damals noch völlig unbekannten GREEN DAY zu weltweitem Erfolg verhalf. Dabei war der gemeinsame Nenner der Lookout-Bands stets der deutlich hörbare Einfluss der legendären RAMONES. Inspiriert von diesen — und diversen damaligen Lookout Bands — gibt es heute eine internationale Poppunk Szene, bestehend aus zahlreichen Bands, Record-Labels, Fanzines und begeisterten Konzertgängern. Am 10. November kommen mit den BURGER WEEKENDS, NEON BONE und THE HAWAIIANS gleich drei Vertreter dieser musikalischen Gattung ins Meppener JAM. Ort: JAM in Meppen / Beginn: 20 Uhr, Einlass: 19:30 Uhr Eintritt: 5 Euro

15.11.2018: Gründungstreffen Politik-Redaktion JAM-TV In Meppen gibt es bald eine Live-TV Show für Jugendliche & da sollst DU mitmachen! Themen sind Kultur, Sport, Gaga oder Jugendpolitik uvm. Für die Politik-Redaktion suchen wir Redakteure, Cutter, Kameraleute! Wenn du Interesse hast, komm zum Gründungstreffen am Donnerstag, 15.11.2018 um 14-16 Uhr ins Jugend- und Kulturzentrum JAM, An der Bleiche 3 in Meppen. Thematisch ist alles möglich, was dich in Meppen bewegt und interessiert! Vorkenntnisse nicht nötig - nur richtig BOCK! Ab 6. Klasse.

20 | November 2018 | DER MEPPENER

Infos unter 05931-153431 oder www.jam-meppen.de. Eine Kooperation von JAM, Ludwig-Windthorst--Stiftung und Kreissportbund. Ort: JAM in Meppen Zeit: 14-16 Uhr

15.11.2018: Elternabend MEDIEN mit Moritz Becker Mein Kind bei WhatsApp, Instagram & Snapschat — was geht mich das an!? Ein spannender Vortrag von Moritz Becker zum Thema Jugendliche und Mediennutzung im Jahre 2018! Mit viel Witz und spannenden Geschichten aus dem Alltag erklärt Becker das für Eltern oft irritierende Verhalten Jugendlicher mit Smartphones und Co.! Auch für Jugendliche sehr interessant und keineswegs wertend! In Kooperation mit dem KPR Meppen. Ort: JAM in Meppen / Beginn: 19 Uhr / Eintritt frei

16.11.18: S lam-Workshop im JAM Kostenloser Workshop mit Profi-Slammer und Moderator Jens Kotalla vom RadioactiveSlam aus dem Alten Schlachthof in Lingen. Wer selbst gerne auf der Bühne stehen möchte und lernen will, wie man coole Texte verfasst und performt, kann am 16. November von 16.00–20.00 Uhr und am 17. November von 10.00–16.00 Uhr am kostenlosen Workshop im JAM teilnehmen. Wer sich von den Teilnehmern traut, kann am Samstagabend seinen ersten Auftritt auf der großen Slam by nature Bühne wagen. Anmeldungen unter: maike.hoberg@ emsland.de, 05931–44-1578. Gefördert wird die ganze Veranstaltung von der Naturschutzstiftung des Landkreises Emsland und ihrem Hotspot-Projekt „Wege zur Vielfalt“ Ort: JAM in Meppen

17.11.18: Slam by nature II Der Slam by nature kommt wieder ins JAM nach Meppen. Am 17.11.2018 findet ein Poetry-Wettstreit zwischen den vier Profi-Slammern Florian Stein, Lippi Punkstrumpf, Marvin Weinstein und Josephine von Blueten Staub statt. Die Interpreten werden Texte performen, die uns alle mehr oder weniger (im Alltag) beschäftigen, wie sieht die Zukunft unse-


rer Erde aus, hab ich Bock auf Umweltschutz, vielen Dank liebe Eltern für den Müll, wo steht der Grenzzaun für die biologische Vielfalt oder trifft der Froschkönig die Knoblauchkröte. An diesem Abend ist der Eintritt frei und beginnen wird es um 20.00 Uhr. Du bist zusammen mit den anderen aus dem Publikum die Jury. Mit eurem tosendem Applaus (oder auch nicht) kürt ihr den Sieger. Ort: JAM in Meppen / Beginn: 20 Uhr, Einlass: 19:30 Uhr Eintritt: frei

24.11.2018: RÜRO Clubshow In klassischer Clubatmosphäre bringt der Rüt’n’Rock e.V. im JAM in Meppen ein hochkarätiges Programm auf die Bühne. Dabei spielt natürlich die lokale Musikszene wie immer eine wichtige Rolle und so besteht das Line-Up 50/50 aus den „Local-Heroes“ des Emslandes und Bands, die schon über ihre Stadtgrenzen hinaus auf sich aufmerksam machten. Mit dabei: BRETT, WILDERLIFE, AROMA & MORBID MINDS. Ort: JAM in Meppen / Beginn: 19 Uhr / Eintritt: 7,- € VVK, 10,AK, Vorverkauf unter www.jam-meppen.de, im JAM, bei TIM und im Kulturbüro Meppen.

30.11.2018: REHAB-Festival 20 Jahre Rehab –Yes! Yes! Yes! – Die Fachambulanz Sucht Emsland feiert Amy Winehouse hat The Boar gesungen: “They tried to make me go to rehab and I said no no no“ – der Ausgang der Geschichte ist bekannt. Die Fachambulanz Sucht Emsland des Diakonischen Werkes hingegen sagt seit 20 Jahren „Yes!“ zur Rehabilitation von Menschen mit Problemen im Umgang mit Alkohol und Drogen und will dies feiern! Die Mitarbeitenden der Fachambulanz Sucht Emsland haDestination Anywhere ben oft extrem schwierige Lebenssituationen kennengelernt und gemeinsam bewältigen müssen. Sie haben sehr viel von den Menschen in der Rehabilitation gelernt und haben trotz der vorhandenen sehr ernsten Probleme in den 20 Jahren auch immer wieder sehr viel Spaß an und mit der Aufgabe gehabt. Deshalb will die Fachambulanz Sucht Emsland des Diakonischen Werkes bei ihrem Jubiläum niemanden mit vielen Grußworten belasten – sondern feiern, sich bedanken und weiter sagen: I`ll try to make you go to rehab…yes yes yes!. Am 30. November 2018 beginnt die Feier bei einem kleinen Imbiss und einem lockeren Rückblick auf die vergangenen 20 Jahre um 18:00 Uhr, natürlich alkohol- und drogenfrei. Mit dabei sind. The Boar, Sibannac & Joker und Destination Anywhere Ort: JAM in Meppen / Beginn Jubiläumsteil: 18 Uhr, Beginn Musik: 20 Uhr / Eintritt: frei

REVIEW JAM-City zum 15. Mal und immer noch ein Knaller! Nach sechswöchiger Planung, Organisation und Zusammenarbeit der Marienhausschüler mit dem Team des Jams entstand vom ersten bis zum dritten Oktober erneut die Spielstadt „Jam-City“ in der Turnhalle der Paul-Gerhardt-Schule. Die aus Holzlatten erbaute Stadt glich einem Marktplatz mit Betrieben aus den verschiedensten Interessengebieten. In diesen arbeiteten Teilnehmer der dritten bis sechsten Klasse gemeinsam mit den Fachschülern für Sozialpädagogik Klasse 18.3 und ehrenamtlichen Helfern des Jams. Diese fungierten als Betriebsleiter und Ansprechpartner für die Kinder. Ob bei den Jam-City News, in der Bäckerei oder der Kreativwerkstatt – hier ging es realistisch zu. Die Kinder verdienten die fiktive Währung „Jam“, zahlten Steuern und konnten ihr Gehalt in ihrer freien Zeit in anderen Betrieben ausgeben. Darüber hinaus wählten die Bürger am zweiten Tag den Bürgermeister aus mehreren Bewerbern. Dies brachte den Kindern Demokratie näher und half zu verstehen, wie das reale Leben funktioniert. Am Mittwoch fand abends das Stadtfest statt, welches jährlich von den Marienhausschülern organisiert wird. Unter dem Namen „Jam-City sucht das Supertalent“ konnten die Bürger ihre Talente zeigen und feiern. Auch Meppens Bürgermeister Helmut Knurbein besuchte das Stadtfest und lud Jam-Citys Bürgermeister Elias zu sich ins Büro ein. Zwar hat sich in den letzten Jahren bei Jam-City einiges geändert doch „das Konzept funktioniert“, so Lehrer Thomas Schmidt. Dies erkannte man auch daran, dass die Kinder ihre Handys in der Tasche ließen und sich ganz auf den Alltag in der Stadt konzentrierten. In den drei Tagen schafften die Kinder Einiges und lernten, an neuen Herausforderungen und Erfahrungen zu wachsen. „Einige Kinder freuen sich schon lange vorher, dass sie wieder bei Jam-City teilnehmen dürfen“, weiß Jugendarbeiter Karsten Streeck. Einige der Betreuer haben selbst schon als Kind teilgenommen, was zeigt, dass Jam-City in den Köpfen bleibt. Mit dem Eintritt in die siebte Klasse ist die Teilnahme an Jam- City zwar nicht mehr möglich, jedoch kann man mit 14 Jahren dann wieder als Betreuer dabei sein und Teil des Organisationsteam rund um Marienhausschule und Jam werden. DER MEPPENER | November 2018 |

21


Veranstaltungen im Monat November FR 09.

MI 14.

8.00-16.00 „Wofür das Herz schlägt“ (Ausstellung) Stadthaus Meppen, Markt 4  1530

9.00-15.30 ReiseLust (Fotoausstellung)

Amtsgericht Meppen, Obergerichtsstr. 20  888100

8.00-12.30 „Wofür das Herz schlägt“ (Ausstellung)

15.00-15.45 Tanzbären (Tanzclub)

9.00-12.00 ReiseLust (Fotoausstellung)

15.30-16.15 Der Herbst ist da... (Vorleseaktion)

Stadthaus Meppen, Markt 4  1530

Amtsgericht Meppen, Obergerichtsstr. 20  888100

19.00 Gegen das Vergessen (Gedenkveranstaltung) Gedenkstätte am Nagelshof  153-378

SA 10.

ganztägig Martinsmarkt

Waldorfkindergarten Meppen, Feldkamp 16 5472

14.00-16.00 SV Meppen - Karsruher SC (Fußball)

Hänsch-Arena, Lathener Straße 15a 0  93010

18.00 20 Jahre und kein Stück leiser (Konzert) Theater Meppen, Theaterplatz 1  153178

20.00-23.00 Burger Weekends, Neon Bone, The Hawaiians (Konzert) JAM, An der Bleiche 3  409431

SO 11.

11.00-17.00 Expr. Fotografie und Pixel-Art (Ausstellung) Mep. Kunstkreis, A. d. Koppelschleuse 19  7575

12.00 Martinsgans-Essen

Landhotel Albers, Hemsener Straße 21  88770

KW46

MO 12.

8.00-16.00 „Wofür das Herz schlägt“ (Ausstellung) Stadthaus Meppen, Markt 4  1530

9.00-15.30 ReiseLust (Fotoausstellung)

Amtsgericht Meppen, Obergerichtsstr. 20  888100

16.00-17.00 Kunterbunt (Zirkus-Club)

Pestalozzischule, Schillerring 20  0591-91663-10

17.00-18.30 Luftikus (Zirkus-Club)

Pestalozzischule, Schillerring 20  0591-91663-10

20.00 Schlaraffenland (Theaterstück)

Theater Meppen, Theaterplatz 1  153178

DI 13.

8.00-16.00 „Wofür das Herz schlägt“ (Ausstellung) Stadthaus Meppen, Markt 4  1530

9.00-15.30 ReiseLust (Fotoausstellung)

Amtsgericht Meppen, Obergerichtsstr. 20  888100

14.30-17.00 Expr. Fotografie und Pixel-Art (Ausstellung) Mep. Kunstkreis, A. d. Koppelschleuse 19  7575

Pestalozzischule, Schillerring 20  0591-91663-10 Stadtbibliothek KÖB, Domhof 12  13410

15.45-16.45 Minidancers (Tanzclub)

Pestalozzischule, Schillerring 20  0591-91663-10

17.00-18.00 lollipops (Tanzclub)

Pestalozzischule, Schillerring 20  0591-91663-10

20.00 Mit dem Postschiff der HURTIGRUTEN...

(Dia-Show) Theater Meppen, Theaterplatz 1  153178

DO 15.

8.00-17.30 „Wofür das Herz schlägt“ (Ausstellung) Stadthaus Meppen, Markt 4  1530

9.00-15.30 ReiseLust (Fotoausstellung)

Amtsgericht Meppen, Obergerichtsstr. 20  888100

14.30-17.00 Expr. Fotografie und Pixel-Art (Ausstellung) Mep. Kunstkreis, A. d. Koppelschleuse 19  7575

20.00-23.00 Radio Song Contest (EL/NOH) JAM, An der Bleiche 3  409431

16.00 Gründungstreffen Politik-Redaktion JAMTV JAM, An der Bleiche 3  409431 19.00-21.00 Medien mit Moritz Becker (Elternabend) JAM, An der Bleiche 3  409431

20.00 Generationenkomplott (Revue)

Theater Meppen, Theaterplatz 1  153178

FR 16.

8.00-12.30 „Wofür das Herz schlägt“ (Ausstellung) Stadthaus Meppen, Markt 4  1530

9.00-12.00 ReiseLust (Fotoausstellung)

Amtsgericht Meppen, Obergerichtsstr. 20  888100

16.00 Slam Workshop JAM, An der Bleiche 3  409431 20.00 Jönsson und Löning (Konzert) Alter Güterbahnhof

20.00-23.00 Radio Song Contest (EL/NOH) JAM, An der Bleiche 3  409431

SA 17.

14.30-17.00 Expr. Fotografie und Pixel-Art (Ausstellung) Mep. Kunstkreis, A. d. Koppelschleuse 19  7575

19.00 Mallorca Party

Funpark Meppen, Am Rögelberg 5  05931-50400

Feste und Feierlichkeichkeiten? Wir bieten das passende Ambiente! ab 15. November 2018 unser Feinschmeckerbüfett jeden Do, Fr und Sa

Reservieren Sie ihren Tisch! Speisen á la carte täglich ab 17:30 Uhr Sonntag Ruhetag

Hotel Tiek · Junkersstraße 2 · 49716 Meppen · T 05931 495 290 · info@hotel-tiek.de · www.hotel-tiek.de

22 | November 2018 | DER MEPPENER


Alle Angaben ohne Gewähr; Stand: 25.10.2018

20.00 Kossehofparty 2018

Kossehof, Vogelpohlstraße 3  29029

20.00 Slam Workshop JAM, An der Bleiche 3  409431 20.00-22.00 Slam by nature II JAM, An der Bleiche 3  409431

20.00 - 22.30 Absolut ABBA Tribute (Konzert)

Theater Meppen, Theaterplatz 1  153178

SO 18.

11.00-17.00 Expr. Fotografie und Pixel-Art (Ausstellung) Mep. Kunstkreis, A. d. Koppelschleuse 19  7575

13.30 Esterfelder Forst und Versener Paradies

(Nachmittagswanderung) Restaurant des Parkhotels an der Freilichtbühne, Lilienstraße 21 3  1086

KW47

MO 19.

8.00-16.00 „Wofür das Herz schlägt“ (Ausstellung) Stadthaus Meppen, Markt 4  1530

9.00-15.30 ReiseLust (Fotoausstellung)

Amtsgericht Meppen, Obergerichtsstr. 20  888100

16.00-17.00 Kunterbunt (Zirkus-Club)

Pestalozzischule, Schillerring 20  0591-91663-10

17.00-18.30 Luftikus (Zirkus-Club)

Pestalozzischule, Schillerring 20  0591-91663-10

17.00 Die Bremer Stadtmusikanten (Kindertheater) Theater Meppen, Theaterplatz 1  153178

DI 20.

8.00-16.00 „Wofür das Herz schlägt“ (Ausstellung) Stadthaus Meppen, Markt 4  1530

9.00-15.30 ReiseLust (Fotoausstellung)

Amtsgericht Meppen, Obergerichtsstr. 20  888100

14.30-17.00 Expr. Fotografie und Pixel-Art (Ausstellung) Mep. Kunstkreis, A. d. Koppelschleuse 19  7575

MI 21.

8.00-16.00 „Wofür das Herz schlägt“ (Ausstellung) Stadthaus Meppen, Markt 4  1530

9.00-15.30 ReiseLust (Fotoausstellung)

Amtsgericht Meppen, Obergerichtsstr. 20  888100

Programm im November

15.00-15.45 Tanzbären (Tanzclub)

Pestalozzischule, Schillerring 20  0591-91663-10

BESTE UNTERHALTUNG

Sa., 10.11.2018, 18.00 Uhr | Theater Meppen

15.30-16.15 Der Herbst ist da... (Vorleseaktion)

20 Jahre und kein Stück leiser

Stadtbibliothek KÖB, Domhof 12  13410

Tünde Gajdos & ihre Gesangsklassen

15.45-16.45 Minidancers (Tanzclub)

ABONNEMENT I

Mo., 12.11.2018, 20.00 Uhr | Theater Meppen

Pestalozzischule, Schillerring 20  0591-91663-10

Schlaraffenland

17.00-18.00 lollipops (Tanzclub)

© Anatol Kotte

Schauspiel von Philipp Löhle

Pestalozzischule, Schillerring 20  0591-91663-10

KIKO & KITH

DO 22.

Mo., 19.11.2018, 17.00 Uhr | Theater Meppen

Stadthaus Meppen, Markt 4  1530

KONZERTABONNEMENT

Die Bremer Stadtmusikanten

8.00-17.30 „Wofür das Herz schlägt“ (Ausstellung)

Familienmusical mit Tierkonzert und Räubergesang

9.00-15.30 ReiseLust (Fotoausstellung)

“Die Schöpfung“ von Joseph Haydn

Amtsgericht Meppen, Obergerichtsstr. 20  888100

Konzert des Städt. Musikvereins und der Kammerphilharmonie Emsland

14.30-17.00 Expr. Fotografie und Pixel-Art (Ausstellung)

BESTE UNTERHALTUNG

Mi., 14.11.2018, 20.00 Uhr | Theater Meppen

Mep. Kunstkreis, A. d. Koppelschleuse 19  7575

HURTIGRUTEN

15.00 Erzählcafé (Lesung Sen.-Freiwilligen-Agentur)

Dia-Show in Panorama-Technik von Georg Krumm

Seniorenwohnanlage Im Sack

BESTE UNTERHALTUNG

Do., 22.11.2018, 20.00 Uhr | Theater Meppen

20.00 Zeiglers wunderbare Welt des Fussballs

Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs LIVE

Theater Meppen, Theaterplatz 1  153178

FR 23.

Dahin, wo es wehtut KABARETTABONNEMENT

8.00-12.30 „Wofür das Herz schlägt“ (Ausstellung) Stadthaus Meppen, Markt 4  1530

9.00-12.00 ReiseLust (Fotoausstellung)

Amtsgericht Meppen, Obergerichtsstr. 20  888100

© Jürgen Wester

So., 25.11.2018, 19.30 Uhr | Propsteikirche Meppen

Fr., 30.11.2018, 20.00 Uhr | Theater Meppen

© WDR

Mistcapala

© Kurz

„Wurst statt Käse“ Männer- Musikkabarett

www.theater-meppen.com

DER MEPPENER | November 2018 |

23


Alle Angaben ohne Gewähr; Stand: 25.10.2018

Veranstaltungen im Monat November SA 24.

14.30-17.00 Expr. Fotografie und Pixel-Art (Ausstellung) Mep. Kunstkreis, A. d. Koppelschleuse 19  7575

19.00-23.00 Whisky- & Rum- Hausmesse Hülsmann Das Weinhaus, Esterfelder Stiege 119  847571

20.00-23.00 RÜRO-Clubshow JAM, An der Bleiche 3  409431

SO 25.

11.00-17.00 Expr. Fotografie und Pixel-Art (Ausstellung) Mep. Kunstkreis, A. d. Koppelschleuse 19  7575

19.30 „Die Schöpfung“ (Konzert)

Propsteikirche, Kuhstraße 44  153378

KW48

MO 26.

8.00-16.00 „Wofür das Herz schlägt“ (Ausstellung) Stadthaus Meppen, Markt 4  1530

9.00-15.30 ReiseLust (Fotoausstellung)

Amtsgericht Meppen, Obergerichtsstr. 20  888100

16.00-17.00 Kunterbunt (Zirkus-Club)

Pestalozzischule, Schillerring 20  0591-91663-10

17.00-18.30 Luftikus (Zirkus-Club)

Pestalozzischule, Schillerring 20  0591-91663-10

17.30 Eröffnung Weihnachtsmarkt Innenstadt Meppen

18.00 Eislaufshow des Eislaufclubs Nordhorn Innenstadt Meppen

19.00 Volmer Cup - Eisstockschießen Innenstadt Meppen

20.00-22.00 Dry Dudes (Konzert) Café Koppelschleuse, An der Koppelschleuse 20  4965677

DO 29.

8.00-17.30 „Wofür das Herz schlägt“ (Ausstellung) Stadthaus Meppen, Markt 4  1530

9.00-15.30 ReiseLust (Fotoausstellung)

Amtsgericht Meppen, Obergerichtsstr. 20  888100

11.00-18.30 Weihnachtsmarkt Innenstadt Meppen 14.30-17.00 Expr. Fotografie und Pixel-Art (Ausstellung) Mep. Kunstkreis, A. d. Koppelschleuse 19  7575

16.00 Faryna (Konzert) Innenstadt Meppen 19.00 Volmer Cup - Eisstockschießen Innenstadt Meppen

FR 30.

8.00-12.30 „Wofür das Herz schlägt“ (Ausstellung) Stadthaus Meppen, Markt 4  1530

9.00-12.00 ReiseLust (Fotoausstellung)

Amtsgericht Meppen, Obergerichtsstr. 20  888100

11.00-18.30 Weihnachtsmarkt Innenstadt Meppen 16.00 popcorn junior (Konzert) Innenstadt Meppen

20.00 Mistcapala (Kabarett)

Theater Meppen, Theaterplatz 1  153178

20.00-23.00 REHAB-Festival JAM, An der Bleiche 3  409431

SA 01. Dezember

DI 27.

11.00-18.30 Weihnachtsmarkt Innenstadt Meppen

Stadthaus Meppen, Markt 4  1530

14.30-17.00 Expr. Fotografie und Pixel-Art (Ausstellung)

8.00-16.00 „Wofür das Herz schlägt“ (Ausstellung) 9.00-15.30 ReiseLust (Fotoausstellung)

Amtsgericht Meppen, Obergerichtsstr. 20  888100

11.00-18.30 Weihnachtsmarkt Innenstadt Meppen

14.30-17.00 Expr. Fotografie und Pixel-Art (Ausstellung) Mep. Kunstkreis, A. d. Koppelschleuse 19  7575

16.00 Feuerflut - Die Weihnachtsfeuershow Innenstadt Meppen

20.00-22.00 „Weihnachten im Watt“ (Lesung) JAM, An der Bleiche 3  409431

MI 28.

8.00-16.00 „Wofür das Herz schlägt“ (Ausstellung) Stadthaus Meppen, Markt 4  1530

9.00-15.30 ReiseLust (Fotoausstellung)

Amtsgericht Meppen, Obergerichtsstr. 20  888100

11.00-18.30 Weihnachtsmarkt Innenstadt Meppen

15.00-15.45 Tanzbären (Tanzclub)

Pestalozzischule, Schillerring 20  0591-91663-10

15.30-16.15 Der Herbst ist da... (Vorleseaktion)

Stadtbibliothek KÖB, Domhof 12  13410

15.45-16.45 Minidancers (Tanzclub)

Pestalozzischule, Schillerring 20  0591-91663-10

16.00 Endrik Thier: Zauberei und Jonglage Innenstadt Meppen

17.00-18.00 lollipops (Tanzclub)

Pestalozzischule, Schillerring 20  0591-91663-10

24 | November 2018 | DER MEPPENER

Mep. Kunstkreis, A. d. Koppelschleuse 19  7575

16.00 Kati und Lars (Konzert) Innenstadt Meppen 19.00 Weihnachtsfeiern

Funpark Meppen, Am Rögelberg 5  50400

20.00 Ave Maria Gratia Plena (Adventskonzert) Gymnasialkirche, Gymnasialstraße 3  440

20.00 - 21.00 Weihnachtliche Klänge mit der Kolpingkapelle Meppen Marktplatz Meppen


Foto: DER MEPPENER

KULTUR

OLB MUSIK-CAMP NORDWEST Club-Konzert in der Jugendherberge Meppen (eb) Prominente Konzertgäste in der Jugendherberge: Wingenfelder (ehemals Fury in the Slaughterhouse) und Kai Havaii (EXTRABREIT) Das OLB MUSIK-CAMP NORDWEST 2018 ist die Fortsetzung des erfolgreichen OLB MUSIK-CAMP-Projekts aus den Jahren 2011 bis 2016, bei dem besondere musikalische Erlebnisse in die Jugendherbergen im Nordwesten gebracht werden. Das künstlerische Konzept sieht dabei vor, dass die Jugendherbergen als innovative Kulturorte genutzt werden. Speisesäle, Foyers, Tagungsräume oder das Außengelände werden zu Veranstaltungsstätten umfunktioniert. Jedes Mal anders, jedes Mal neu – aber immer eine Begegnung zwischen verschiedensten Arten von Kultur und Menschen. „Das werden dann so Sachen sein, wo wir selbst, wenn wir anreisen, nicht genau wissen, wie der Abend ausgeht - und das finden wir auch gut“ erklärt Thorsten Wingenfelder. Aber eins soll unbedingt sein: das Miteinander zwischen Publikum und Künstlern bei der anschließenden After-Show-Party! Am Samstag, den 24.11.2018 versprechen die Wingenfelder und Gastkünstler Kai Havaii (EXTRABREIT) den Besuchern des Konzertes eine ungewöhnliche Mischung aus Clubkonzert, Lesung und After-Show-Party. Sänger Kai Havaii von EXTRABREIT lädt ein zu einem Abend voller Anekdoten, krasser Stories und legendärer Melodien: Havaii liest aus seiner Autobiografie „Hart wie Marmelade - Erinnerungen eines Wahnsinnigen“ und bringt Extrabreit-Hits unplugged zum Klingen. Von „Hart wie Marmelade“ über „Hurra, hurra, die Schule brennt“ bis zu „Polizisten“, „Flieger“ und „Junge, wir können so heiß sein“. Eine Zeitreise der besonderen Art: Rasant, witzig und voller Intensität. Bereits in den Jahren 2012, 2013 und 2015 begeisterten die Brüder mit ihrer Band „Wingenfelder“ in der Jugendherberge Meppen, damals zusammen mit Pohlmann, Johannes Strate und Ansgar Brinkmann, das Publikum. Zahlreiche weitere Künstler fanden sich seit dem bei den Club-Konzerten in den Jugendherbergen ein, z.B. der Poetry Slammer Torsten Sträter, die Regisseurin Franziska Stünkel und natürlich viele Musiker (Mousse T, Bosse, Astrid North, Tobias Regner, Elif, Henning Wehland uvm.). „Das Grundprinzip, das eine Jugendherberge eine Begegnungsstätte ist, werden wir an diesen Abenden mittransportieren“, sagt Kai Wingenfelder, „so dass man sich mit den Künstlern, die man normalerweise aus dem Radio oder Fernsehen kennt, an diesem Abend unterhalten kann. Promis zum anfassen also.“ Im April 2018 startete das Kultur-Projekt in die sechste Runde mit dem Workshop-Wochenende für junge Musiker in der Jugendherberge Damme. Den diesjährigen OLB-Förderpreis erhielt die Band Myankarma aus Hude. Diese Nachwuchsförderung ist ein wichtiger Teil des OLB

Sabine Korte, OLB Meppen und Thorsten Meyer, Jugendherberge Meppen, freuen sich auf das Konzert

MUSIK-CAMP NORDWEST und bietet echte Chancen für junge Musiker. Ermöglicht werden alle Aktionen durch den Hauptpartner des Projektes, die Oldenburgische Landesbank AG (OLB). „Die Förderung der Jugend und die Stärkung des kulturellen Angebotes sind uns wichtig“, sagt Sabine Korte, Senior Kundenbetreuerin der OLB-Filiale Meppen. „Das OLB Musik-Camp verbindet beides: die kreative Förderung von Jugendlichen gepaart mit einem hochkarätigen Musikprogramm – auch über die junge Zielgruppe hinaus.“ Der Einlass startet um 18:30 Uhr, Beginn der Veranstaltung ist für 19:30 Uhr geplant.

2x 2 Karten zu gewinnen! Informationen und Verlosung unter: www.der-meppener.de

Konstantin Focht innogy SE

Gute Beratung lohnt sich immer. Wie nutzt man Energie innovativ? Und wo kann man sparen? Dazu berate ich Sie bei allen Fragen rund um Ihre Energieversorgung als kompetenter Energieexperte. Ich freue mich auf Sie. innogy SE Nicolaus-Augustin-Str. 3 49716 Meppen Mo/Di/Do 9.00 – 13.00 Uhr 14.00 – 18.00 Uhr

innogy.com

DER MEPPENER | November 2018 |

25


Fotos: Acquistapace

KULTUR

Experimentelle Fotografie und Pixel-Art Fotografien von Hans-Wilhelm Acquistapace (eb) Der Meppener Kunstkreis e.V. möchte mit seiner kommenden Ausstellung, die am Freitag, den 16. November um 19 Uhr eröffnet wird, das künstlerische Werk eines seiner Gründungsmitglieder, des Fotografen und Architekten Hans-Wilhelm Acquistapace, würdigen. Die bis 20.01.2019 präsentierten Arbeiten beginnen mit einer besonderen Feststellung im Medium der Fotografie: Makrofotografien von Seifenblasen, Haushaltsfolie oder Kristallen. Im Realisationsprozess von Acquistapaces Werken wurde die ursprüngliche Bildlichkeit im Fotolabor durch den Effekt der Tontrennung bei gleichzeitiger Tonwertreduktion zu sogenannten Isohelien oder Solarisationen verändert.

hen mittels digitaler Weiterbearbeitung auf freie Weise Zufallsformen, denen Acquistapace genügend Raum lässt, um neue Ideen aufzunehmen und zu verwerfen, bis die endgültige Form- und Farbgebung Gestalt annimmt. Seine neuesten Kompositionen halten auch figürliche Sichtbarkeiten bereit, die auf Pixelgröße reduziert, die Fantasie des Betrachters anregen. Durch Integration oder Verfremdung digitaler Inhalte, kreiert Hans-Wilhelm Acquistapace ausdrucksstarke Bildwelten. Es wird etwas zum Verschwinden gebracht, um neues durchscheinen zu lassen. Das Resultat: Ästhetische Intensität eigener Art. Britta Acquistapace M.A. Kunstwissenschaftlerin

Seitdem interpretiert der Fotokünstler immer wieder neu. Im Laufe seines experimentierfreudigen Arbeitens entste-

Termine nach Vereinbarung für Kinder und Erwachsene alle Krankenkassen Handtherapie Herzog-Arenberg-Straße 62 49716 Meppen

26 | November 2018 | DER MEPPENER

Schienenbau berufliche Wiedereingliederung Verhaltenstherapie

Mobil 0170 7262544 Fon 05931 8884059 Fax 05931 8818370

Mail kontakt@ergo-wandrey.de Page www.ergo-wandrey.de


Anzeige

WISSENSWERTES

EuGH zum Filesharing: Nichts Neues aus Luxemburg!

Peter Meyering Rechtsanwalt

(pm) Der Europäische Gerichtshof hat mit Urteil vom Anne-Kathrin Der BGH Gröninger hat in der Afterlife Rechtsprechung im Hinblick 18.10.2018 (Az. C-149/17) entschieden, dass der Inhaber ei- aufRechtsanwältin Familienkonstellationen die Haftung eines Anschlussnes Internetanschlusses, über den Urheberrechtsverlet- inhabers nicht per se verneint, sondern innerhalb der zungen durch Filesharing begangen wurden, sich nicht al- grundrechtlich geschützten Familie klargestellt, dass es lein durch Benennung eines Familienmitgliedes, dem die ausreichend ist, wenn Familienmitglieder, die Zugriff auf Nutzung möglich war, von der Haftung befreien kann. Es den Internetanschluss hatten, benannt werden und gesind Einzelheiten zu Zeitpunkt und Art der Nutzung des An- genüber dem Gericht deren Nutzungsverhalten im Interschlusses durch das jeweilige Familienmitglied mitzuteilen. net mitgeteilt wird. Die Entscheidung beruht auf einer Vorlagefrage durch das Landgericht München I. In dem zugrundeliegenden Verfah- Der EuGH bestätigte damit lediglich die Rechtsprechung ren verteidigte sich der Anschlussinhaber damit, die Urhe- des BGH, wonach man den Täter benennen muss, wenn man berrechtsverletzung nicht selbst begangen zu haben. Er ihn denn kennt. Dies gilt unabhängig davon, ob der Täter könne nicht ausschließen, dass seine den Anschluss mit- Familienangehöriger ist oder nicht. nutzenden Eltern als Täter in Frage kämen. Nach Auffassung des Landgerichts München I war in diesem Fall von einer Haftung des beklagten Anschlussinhabers auszugehen. Aus dessen Vortrag habe sich nicht ergeben, dass die erwähnten Eltern im Zeitpunkt der Rechtsverletzung den Internetanschluss auch tatsächlich genutzt haben. Den Richtern kamen aber dennoch Zweifel, ob ihre Argumentation mit der sog. „Afterlife“ Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes übereinstimme. Der BGH hatte in der Afterlife Entscheidung geurteilt, dass einem wegen Tauschbörsennutzung abgemahnten Inhaber eines Internetanschlusses nicht zugemutet werden kann, die Internetnutzung seiner Familienmitglieder zu kontrollieren. Der Anschlussinhaber kommt seiner Darlegungslast bereits dadurch nach, dass er vorträgt, auch die Familienmitglieder nutzten den Anschluss (BGH, Urteil vom 6.10.2016, Az. I ZR 154/15). Das gefiel den erkennenden Richtern des Landgerichts München I nicht. In Familienkonstellationen führe dies zu einem Freibrief. Der Anschlussinhaber könne sich stets mit einem Hinweis auf seine Familienmitglieder entlasten und müsse keine Angaben zu einem möglichen alternativen Täter machen. Der Vorlage an den EuGH hätte es nicht bedurft.

Hermann Hermann JosepH JosepH B. B. Brüwer Brüwer rechtsanwalt i.R. und notar rechtsanwalt i.R. und notar a.D. a.D. in Bürogemeinschaft mit: in Bürogemeinschaft mit:

anne-KatHrin anne-KatHrin GröninGer GröninGer rechtsanwältin rechtsanwältin mediatorin mediatorin Hermann JosepH B. Brüwer rechtsanwalt i.R. und notar a.D. PETER PETER MEYERING MEYERING Lingener Straße 38 rechtsanwalt rechtsanwalt 49716 Meppenmit: in Bürogemeinschaft Telefon O 59 31.496 78 26 Fax O 59 31.496 78 78 anne-KatHrin GröninGer rechtsanwältin mediatorin www.kanzlei-groeninger.de PETER MEYERING Bis 30.06.2018 in Bürogemeinscha� mit: rechtsanwalt Hermann JosepH B. Brüwer rechtsanwalt i.R. und notar a.D. in Bürogemeinschaft mit: MEPPENER | November 2018 | 27 anne-KatHrinDER GröninGer


Fotoquelle: Philip Kaiser Foto: Emsrocker

KULTUR

KULTUR

Emsrocker

Die Party geht weiter!

Live und hausgemacht

Die Kossehofparty 2018

(th) Musik ist Begeisterung und Energie pur. Dies stellt die Band „Emsrocker“ deutlich unter Beweis.

(eb) Nach dem erfolgreichen Jubiläum 2017 geht die Kossehofparty in die 11. Runde. Am 17. November steigt die große Benefizparty zugunsten des Kinderschutzbundes Emsland-Mitte - fast 80000 Euro konnten in den letzten zehn Jahren gespendet werden. Zudem hat sich die Party zu einer echten Kultparty gemausert und garantiert dem Kossehof ein volles Haus.

Entstehung Entstanden ist die Band ursprünglich 2013. Allerdings musste sie krankheitsbedingt nach einer langen Pause nach neuen Bandmitgliedern suchen. Es kam wie es kommen sollte: 2017 nahmen Alfons Führs (Keyboard, Percussion, Vocals), Andreas Knack (Leadgitarre, Vocals), Stefan Robben (Schlagzeug, Vocals) und Helmut Spiekermann (Bassgitarre, Vocals) den Probebetrieb auf. Ziele und Auftritte Mit Hits von den Beatles, den Stones, AC/DC, bis hin zu Deep Purple uvm. lassen die Jungs nichts aus. Bei den Vollblutmusikern geht es um das Spielen, das Musizieren und das Live-Erlebnis. Alfons Führs berichtet im persönlichen Gespräch: „Wenn wir die ersten Songs live spielen und das Publikum sofort zu tanzen beginnt, beginnt es auch uns richtig Spaß zu machen!“ Dabei bleibt die Band zwar dem Original treu, nimmt es sich jedoch heraus, die Songs auf ihre eigene Weise darzubieten. Den „Emsrockern“ geht es nicht darum, durch ihre Musik Gewinne zu maximieren. Daher spielen sie auf karitativen Veranstaltungen für den guten Zweck und das mit Erfolg. Beleg dafür sind u.a. die Auftritte auf der dritten Partynight des VHHG Osterbrock-Bramhar sowie der Auftritt im Harener Müllerhaus. Musik und der gemeinsame Spaß auf der Bühne – das sind die „Emsrocker“!

ber vemrstags o N nne s do

Das Konzept ist inzwischen bewährt: die Meppener Bands Meanwhile und the BIP spielen im Wechsel und liefern dem Publikum eine spannende und tanzbare Mischung aus Rock, Pop und Blues und ergänzen sich perfekt. Auch für die Musiker, die auf Gagen verzichten, ist die Party jedes Jahr wieder ein Highlight. Der Erfolg der Party ist auch den Meppener Unternehmern zu verdanken, die jedes Jahr wieder als Sponsoren die Party und den Benefizgedanken der Veranstaltung unterstützen. Nicht wenige von ihnen sind von Beginn an dabei. „Ohne die Sponsoren gäbe es die Party nicht – dafür ein großes Dankeschön“ sagt Hans Brick von the BIP. Die Agentur de Hoogd aus Meppen und die Druckerei Goldschmidt aus Werlte unterstützen die Veranstaltung jedes Jahr mit Satz und Druck der Plakate. Das Kulturamt Meppen stellt die Bühnenteile zur Verfügung.  Im letzten Jahr feierten die Bands die große zehnte Jubiläumsparty. In diesem Jahr geht die Party in die 11. Runde und öffnet am 17. November die Tore im Kossehof ab 20.00 Uhr. Die Karten kosten im Vorverkauf 10 Euro (erhältlich bei TIM ab Mitte Oktober) und an der Abendkasse 12 Euro. www.kossehofparty.com

Altes Gasthaus Kamp • Schullendamm 64 • 49716 Meppen • Telefon 05931 12536 • www.altes-gasthaus-kamp.de

tag frei

Dezember mittwochs donnerstags freitags

Ja Febnuar rua frei r ta gs

28 | November 2018 | DER MEPPENER

Unser wechselndes Angebot reicht von kalten Vorspeisen, Suppen, Wild, Geflügel und weiteren Fleisch- und Fischgerichten bis zum reichhaltigen Dessertbuffet

für 27,50 € pro Person r November bis Februa r Uh 2 von 19-2


Foto: Stadt Meppen

Foto: Stadt Meppen (v. l.) Gleichstellungsbeauftragte E. Mecklenburg, M. Niemeyer, Spielwaren Wöbker, und J. Tallen, JUNIKAT, mit der neuen Babymap

UNSERE STADT

UNSERE STADT

„Babymap“ für Meppen soll weiter wachsen

Gewinner des Heimatshoppens stehen fest

(eb) Viele Geschäftstreibende und Gastronomen sind bereits in Meppens „Babymap“ gelistet. „Wir freuen uns weiterhin über jeden Neuzugang, über jeden, der Teil dieses familienfreundlichen Konzeptes werden möchte“, so Elisabeth Mecklenburg, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Meppen, die gemeinsam mit JUNIKAT – Judith Tallen das Projekt ins Leben gerufen hat. Kooperationspartner sind die Tourist Information Meppen (TIM) e. V., der Stadtmarketingverein WiM e. V. und der Hebammenverband Niedersachsen e. V..

(eb) Fleißig geshoppt haben die Gewinner der Stempeljagd des diesjährigen Heimatshoppens am 8. September. Es galt im Aktionszeitraum, 8. bis 29. September, sechs Einkaufsstempel in den teilnehmenden Geschäften zu sammeln.

Die „Babymap“ kennzeichnet Restaurants, Cafés, Geschäfte und weitere Einrichtungen in Meppen, in denen Mütter zum Stillen ihrer Babys willkommen sind und/oder ein Wickelplatz vorgehalten wird. Hierzu werden schlicht gehaltene Aufkleber, die eine Mutter mit Kind und ein Baby in Windeln zeigen, sichtbar an dem jeweiligen Ladenlokal platziert. Die Betriebe und Einrichtungen zeigen mit dem einen der Aufkleber, dass stillende Frauen bei ihnen willkommen sind, dass diese versichert sein können, dass man sie in ihrem Anliegen unterstützt. Der andere Aufkleber verrät, wo Mütter und Väter einen entsprechenden Wickelplatz vorfinden. Die „Babymap“ im handlichen Flyer-Format liegt bei der Stadt Meppen sowie im TIM-Büro aus und kann darüber hinaus online unter www.meppen.de/babymap abgerufen werden. Wer noch teilnehmen und sein Ladenlokal mit einem entsprechenden familienfreundlichen Aufkleber schmücken möchte, meldet sich bei der Gleichstellungsbeauftrageige ten Elisabeth Mecklenburg, Tel. (05931) 153-156, E-Mail: e.mecklenburg@meppen.de.

„Zahlreiche Stempelkarten haben uns erreicht“, unterstreicht Martina Lögering, Wirtschaftsförderung der Stadt Meppen, die positive Resonanz. Die Gewinner, unter ihnen Renate Rohde und Nina Nakonetzki, freuten sich jeweils über Einkaufsgutscheine im Wert von 100,- Euro, 50,- Euro und 25,- Euro. Die Firma Vorwerk spendierte einen Kobold VC 100 Handstaubsauger, der ab sofort im Haushalt von Ingrid Bippen zum Einsatz kommt. Mit der deutschlandweiten Kampagne der Industrieund Handelskammern werden das Einkaufen und das Einkaufserlebnis vor Ort in den Fokus gerückt. „Die gewerbliche Wirtschaft leistet mehr als nur die reine Versorgung der Bevölkerung mit Gütern und Dienstleistungen. Sie sichert Arbeits- und Ausbildungsplätze und trägt schlussendlich zur Lebensqualität in unserer Stadt bei“, betont Wirtschaftsförderer Alexander Kassner. Die IHK Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim konnte für unsere Region einen großen Erfolg der Kampagne verzeichnen. Über 1.000 Betriebe in über 30 Kommunen, Geschäftsstraßen und Vereinen hätten im IHK-Bezirk an der Aktion teilgenommen.

nvb.de er unsere gerne üb ie n S n te eundliche Wir bera umweltfr d n u n e günstig dukte. d Gaspro Strom- un fach an!

uns ein Rufen Sie

Achim Eiing Telefon: 05921-301-294

Seyavasch Nadjafi Telefon: 05921-301-287

Hans Kley Telefon: 05921-301-293

nvb GmbH · Gildkamp 10 · 48529 Nordhorn · Telefon: 05921-301-222 · E-Mail: kundenservice@nvb.de

DER MEPPENER | November 2018 |

29


Fotos: Roman Starke

WISSENSWERTES

Momentaufnahmen die Mut machen Ladies Circle 40 Lingen - Meppen (eb) Blasses Gesicht, Lustlosigkeit, wenig bis keine Haare auf dem Kopf und an dem Körper! So stellt man sich von Krebs betroffene Personen vor. Dass das auch anders geht zeigte die Fotoausstellung „Eine Krankheit- 1000 Gesichter“ im Lookentor in Lingen. Der Ladies Circle 40 Lingen- Meppen hatte in Zusammenarbeit mit der Organisation Flugkraft diese Ausstellung initiiert. Das Fotoprojekt Flugkraft unterstützt krebskranke Menschen und deren Angehörige. Überwiegend erkrankte Kinder werden von der Organisation betreut. Während den Therapien ermöglichen positive (Familien-) Aufnahmen tolle Momente, die Mut machen und bei der Verarbeitung helfen können. Die Gründerin und Fotografin Marina Proksch- Park hat seit der Entstehung der in Rhauderfehn ansässigen Organisation im Jahre 2013 bereits über 200 Kinder und deren Angehörige deutschlandweit fotografiert und beeindruckende Fotoaufnahmen erstellt. Die Gefühle hinter den Bildern kennen wohl nur die Betroffenen selbst und auch die Angehörigen sowie die Fotografin. Und das ist auch gut so.

Die Fotoshootings sind selbstverständlich kostenlos und werden durch Spendengelder finanziert. Das Motto „Wir reden nicht über Krebs, wir rocken ihn“ von Flugkraft spiegelt sich in all den 31 ausgestellten Fotos im Lookentor wieder. „Uns war es wichtig eine Auswahl an ausdrucksstarken Fotos zu veröffentlichen, um so die Bevölkerung für das Thema zu sensibilisieren,“ betont Andrea Kuhl vom Ladies Circle. Aus voller Überzeugung haben die Ladies sich für dieses Projekt, welches auch zeitgleich das nationale Serviceprojekt von Ladies Circle Deutschland ist, eingesetzt. Die Eröffnung der Fotoausstellung fand bereits im Oktober statt. Eine Dauerfotoausstellung ist in Bad Zwischenahn sowie am Flughafen Dortmund noch zu bewundern. Wer sich für das Fotoprojekt interessiert und sich engagieren sowie einen finanziellen Beitrag leisten möchte kann sich unter www.ladiesspendenflugkraft.de informieren.

Nagelshof 60 49716 Meppen Telefon: 05931/12026 emsbad@meppen.de Preise und Öffnungszeiten unter www.emsbad.de

30 | November 2018 | DER MEPPENER


GESUNDHEIT

Stand: 26.10.2018, alle Angaben ohne Gewähr

Apotheken-Notdienste im November 01. DO

Antonius-Apotheke, Schwefinger Str. 36

Meppen

05931/8371

02. FR

Apotheke Gievert, Neuer Markt 11

Haren

05932/3331

03. SA

Bahnhof-Apotheke, Bahnhofstr. 27

Meppen

05931/6415

04. SO

Bahnhof-Apotheke, Bahnhofstr. 27

Meppen

05931/6415

05. MO

Cosmas-Apotheke, Papenwiese 11a

Haren

05932/735955

06. DI

Markt-Apotheke am Rathaus, Markt 6

Meppen

05931/13600

07. MI

Emmelner-Apotheke, Bahnhofstraße 26

Haren

05932/3322

08. DO

Maximilian-Apotheke, Rütenbrocker Hauptstraße 55 Nikolaus-Apotheke, Meppener Str. 120 St. Vinzenz-Apotheke, Hammer Str. 9

Haren Geeste Haselünne

05934/1444 05937/2283 05961/941

EC-Karten-Sperrung Inlandsauskunft

Wichtige Rufnummern Feuerwehr / Notarzt / Rettung

112

Polizei 110 Giftinformationszentrum-Nord

05 51/1 92 40

Krankentransport

1 92 22

116 116

09. FR

Antonius-Apotheke, Schwefinger Str. 36

Meppen

05931/8371

10. SA

Apotheke Gievert, Neuer Markt 11

Haren

05932/3331

11. SO

Apotheke Gievert, Neuer Markt 11

Haren

05932/3331

12. MO

Paulus-Apotheke, Haselünner Str. 30

Meppen

05931/3230

13. DI

Cosmas-Apotheke, Papenwiese 11a

Haren

05932/735955

08 00/1 11 01 11 08 00/1 11 02 22

14. MI

Markt-Apotheke am Rathaus, Markt 6

Meppen

05931/13600

Kinder- und Jugendtelefon

15. DO

Emmelner-Apotheke, Bahnhofstraße 26

Haren

05932/3322

16. FR

Maximilian-Apotheke, Rütenbrocker Hauptstraße 55 Nikolaus-Apotheke, Meppener Str. 120 St. Vinzenz-Apotheke, Hammer Str. 9

Haren Geeste Haselünne

05934/1444 05937/2283 05961/941

17. SA

Antonius-Apotheke, Schwefinger Str. 36

Meppen

05931/8371

18. SO

Antonius-Apotheke, Schwefinger Str. 36

Meppen

05931/8371

19. MO

Apotheke am Rathaus, Neuer Markt 4

Haren

05932/6200

20. DI

Paulus-Apotheke, Haselünner Str. 30

Meppen

05931/3230

21. MI

Cosmas-Apotheke, Papenwiese 11a

Haren

05932/735955

22. DO

Markt-Apotheke am Rathaus, Markt 6

Meppen

05931/13600

23. FR

Emmelner-Apotheke, Bahnhofstraße 26

Haren

05932/3322

Ärztliche Bereitschaft

24. SA

Maximilian-Apotheke, Rütenbrocker Hauptstraße 55 Nikolaus-Apotheke, Meppener Str. 120 St. Vinzenz-Apotheke, Hammer Str. 9

Haren Geeste Haselünne

05934/1444 05937/2283 05961/941

Frauen- und Kinderschutzhaus

25. SO

Maximilian-Apotheke, Rütenbrocker Hauptstraße 55 Nikolaus-Apotheke, Meppener Str. 120 St. Vinzenz-Apotheke, Hammer Str. 9

Haren Geeste Haselünne

05934/1444 05937/2283 05961/941

26. MO

Markt-Apotheke am Rathaus, Markt 6

Meppen

05931/13600

27. DI

Apotheke am Rathaus, Neuer Markt 4

Haren

05932/6200

28. MI

Paulus-Apotheke, Haselünner Str. 30

Meppen

05931/3230

29. DO

Cosmas-Apotheke, Papenwiese 11a

Haren

05932/735955

30. FR

Markt-Apotheke am Rathaus, Markt 6

Meppen

05931/13600

11 8 33

Funk-/Empfangsstörungen

01 80/3 23 23 23 Telefonseelsorge

08 00/1 11 03 33

Wichtige Rufnummern regional. Vorwahl 0 59 31 Krankenhaus Ludmillenstift

1 52-0

Drogenberatung

9 81 50

Weißer Ring

2 92 18 116 117 77 37

Suchtberatung

88638-0

Tourist Information Meppen (TIM)

153 333

Beratungsstelle bei Gewalt gegen Kinder und Jugendliche

87 65 80

Unser Kosmetikstudio: Größer, neuer, schöner! > Eine Kosmetik-Behandlung in unserem neuen Kosmetikstudio! Auch eine Idee für einen Geschenkgutschein! Außerdem: Bei uns bekommen Sie exklusive Düfte für Sie und Ihn!

> Offen Mo, Di, Do 7:45 - 19:00 Uhr Mi, Fr 7:45 - 18:30 Uhr Sa 8:30 - 13:00 Uhr

agen: vents-Samst ! An allen Ad etikprodukte 10% auf Kosm

DER MEPPENER | November 2018 |

31


40 J A H

R E

Unser Weihnachtsgeschenk für Sie

25 € auf PremiumEinstärkengläser

Beim Kauf einer kompletten Brille sparen Sie:

100 €

50 € auf Gleitsichtgläser

auf PremiumGleitsichtgläser

Gültig bis 31.12.2018 und nicht mit anderen Aktionen kombinierbar

Ein gutes Gehör bietet optimale Lebensqualität! Es gibt viele Möglichkeiten einen Hörverlust mit einem für Sie geeigneten Hörsystem auszugleichen. Gerne stellen wir Ihnen unverbindlich alle Neuheiten vor, die Ihnen das Telefonieren und Fernsehen erleichtern.

Wir laden Sie daher zu einem kostenfreien Hörtest ein! Abb. des Hörgerätes ca. 200 % größer als im Original.

Volmer GmbH Optik und Hörgeräte Hasestraße 1 · 49716 Meppen · Tel: 0 59 31 - 83 00 Marienstraße 3 · 49716 Meppen · Tel: 0 59 31 - 1 86 85 Neuer Markt 9 · 49733 Haren · Tel: 0 59 32 - 7 39 91 34 info@volmer-optik.de · www.volmer-optik.de

Stadtmagazin DER MEPPENER - November 2018  

Das Stadtmagazin DER MEPPENER berichtet monatlich über Themen aus Politik, Wirtschaft, Kunst, Kultur, Sport und Vereinen in der Stadt Meppen...

Stadtmagazin DER MEPPENER - November 2018  

Das Stadtmagazin DER MEPPENER berichtet monatlich über Themen aus Politik, Wirtschaft, Kunst, Kultur, Sport und Vereinen in der Stadt Meppen...

Advertisement