Denningers Mühlenbäckerei

Page 1

Während Sie friedlich schlafen, sind wir mit Herzblut bei der Sache und erzeugen ein Brot, das zum Appetitlichsten gehört, was Ihnen der nächste Tag bringen kann. Rein Bio, reine Handarbeit. Schauen Sie einfach rein, sobald es hell wird...

Denningers Mühlenbäckerei 4
Übersicht Denningers Mühlenbäckerei ........................ 4 Warum Bio? ................................................. 10 Unsere Rohstoffe .......................................... 12 Unser Getreide aus der Region ...................... 14 Unsere Verpackung ...................................... 18 Unser Kernsortiment .................................... 20 Unsere Klassiker .......................................... 30 Weissbrote ........................................ 32 Helle Mehle ..................................... 35 Dinkellaiber ...................................... 38 Vollkornbrote ................................... 40 mit Backferment .............................. 42 Was kommt woher? ...................................... 44 Denningers Mühlenbäckerei & Alnatura ....... 46 Klaus Denninger........................................... 48 5

Bornheimer Nachtleben

Kann es morgens einen appetitanregenderen Geruch geben, als den von frisch gebackenem Brot aus dem Steinofen? Daran arbeiten wir in unserer Bäckerei Nacht für Nacht, damit Sie sich auf Ihre Nase verlassen können:

Solange es so riecht, ist die Welt noch ein Stück weit in Ordnung. Dafür gehen wir auf in unserer Arbeit, wollen kneten, anfassen, spüren, was wir da tun.

Es ist ein Handwerk aus Passion. Und es ist ein richtig gutes Gefühl, stets etwas Wertvolles, Perfektes für den Menschen zu schaffen. Immer weniger Bäcker stellen heute ihr Brot noch selbst her. Was unseren Antrieb nur erhöht. Auch durch das Wissen, auf der Höhe der Zeit zu sein, was immer wichtiger werdende Erkenntnisse in Sachen Produktqualität, Herkunft der Rohstoffe, Nachhaltigkeit und Ökologie betrifft.

Dies alles im besten Sinne als eine Frage des Geschmacks zu sehen, an dem sich unser Erfolg misst, motiviert zusätzlich. Bei aller Bescheidenheit: es ist indes auch eine kleine Unternehmensphilosophie der Nachteulen von Denningers Mühlenbäckerei, die daran keinen geringen Anteil haben…

Denningers Mühlenbäckerei
6

Unser „Maschinen“-Raum. Hier wird gekeult, das könnt ihr glauben :-)

7

Ehrliches Handwerk

Was ist Überzeugungskraft? Wenn man etwas aus voller Überzeugung und mit allen Sinnen tut. Und spürt, wie es gelingt - beim Bearbeiten, Dosieren, Anfassen und Formen; bei der Wahrnehmung des unvergleichlichen Geruchs, den der Backvorgang im Steinofen erzeugt.

Bei der Zeit und Geduld, die ein Produkt nun einmal braucht, das dann die Kraft hat, für sich selbst zu sprechen. Wir haben es in der Hand.

8
Denningers Mühlenbäckerei
Mahlen mit Naturstein - so schoned wie möglich: unsere zwei Osttiroler Steinmühlen aus massivem Kiefernholz
9

Bio mit Laib und Seele

Das Thema „Bio“ scheint heute manchmal zu einer Art Glaubensfrage geworden zu sein, bei der manche sich fragen: Kann ich das glauben, was mir da versprochen wird? Das liegt an der zunehmenden Verunsicherung durch immer mehr Pseudo-Bio-Label auf den Produkten, die absolut nichts mit den seriösen, glaubwürdigen und steten Prüfungen unterzogenen Labels wie etwa Bioland oder Demeter zu tun haben. Auch viele der sogenannten „Bio-Angebote“ bei den Billig-Discountern, die zudem oft enormen Preisdruck durch ihre Abnahmemengen auf die Erzeuger ausüben, sind mit schuld an dieser Verunsicherung. Dabei entsprechen die Begriffe Bio/Öko einer echten Grundhaltung für wahre Überzeugungstäter, die ihre verantwortungsvolle Arbeit genauso für die höhere Lebensqualität der eigenen Familie als auch der ihrer Kunden/Verbraucher verrichten.

Es ist ein ganzheitlicher und nachhaltiger Anspruch, den ein ausschließlich qualitätsorientiertes Unternehmen wie Denningers Mühlenbäckerei gerne und mit einem gewissen Stolz für sich vereinnahmt hat ... Mit Mann und … nein, Mäuse gibt es hier keine. Nur ambitionierte, engagierte MitarbeiterInnen, die ihre ökologische Basisarbeit, ihr täglich Brot und ihre Kunden einfach lieben.

Warum Bio? 10
11
Regelmäßige Betriebskontrollen durch Bioland.

Unsere Rohstoffe

Von Grund auf gut

Ohne bestmögliche, sorgfältig ausgewählte Rohstoffe kein begeisterndes Endprodukt - so fängt‘s mal an. Und setzt sich fort in der heute so wichtigen Vernetzung mit regionalen Bio-Landwirten und Lieferanten, was zum Ergebnis vertrauensvoller Zusammenarbeit und langfristiger, fairer Partnerschaft führt.

Eine von Grund auf gesunde Basis, die – beispielsweise – mit alten heimischen Getreidesorten wieder neue Geschmackserlebnisse in unserer Backstube entstehen lässt.

Eine Basis, zu der die schonende Vermahlung des Getreides direkt vor der Verarbeitung gehört, um alle Vitalstoffe und Aromen so ursprünglich wie möglich hervorzuheben. Ergänzt durch das sensible handwerkliche Können einer richtigen Teigführung, bei der sich mit weichen Teigen und einer besonders langen Teigruhe geschmacksgebende Inhaltsstoffe zu dem entwickeln, was einen ganz eigenen Genuss verspricht – konsequent gänzlich ohne moderne Backhilfsmittel und künstliche Zusatzstoffe: ein BioBrot von Denningers Mühlenbäckerei.

12

Ernten, was ein gesundes Wachstum hergibt.

Der Hauptrohstoff für unsere Produkte ist gesundes Getreide. Deshalb liegt das Hauptaugenmerk auf dessen Qualität: Es stammt zu 100% aus biologischer Landwirtschaft - mit Transparenz vom Acker bis zum Brot. Und schließt das Wissen, Gewissen, das Können und die Erfahrung unserer wichtigsten Kooperations-Partner mit ein. Der Landwirte in der Region. Wir haben zu jedem ein ganz persönliches Verhältmis.

Unser Getreide aus der Region 14

„Mach dich vom Acker“, sagt man, wenn man auf jemanden gerne verzichten würde. Wenn man das nur allen zurufen könnte, die unsere Böden und Äcker ausmergeln, ausbeuten und mit Chemie verseuchen. Statt nachhaltig, im Bio-Rhythmus der Natur das Gute zu säen und zu ernten. Regional und transparent.

Unser Getreide aus der Region 15

antonius Hof in Fulda

Auf dem antonius Hof arbeiten mehr als 100 Menschen mit und ohne Behinderungen Hand in Hand: Mit Respekt vor der Schöpfung verfolgen sie ihr ambitioniertes Konzept und stehen für ökologische und soziale Ziele ein. Der Hof ist ein wunderbares Beispiel dafür, dass ökologischer Landbau und tiergerechte Haltung in einer sozialen Landwirtschaft möglich sind. Die Pflege der Tiere und das Säen und Ernten im Rhythmus der Jahreszeiten sind unmittelbar sinngebend.

Der antonius Hof bewirtschaftet 390 Hektar landwirtschaftliche Nutzfläche, von denen fast 150 Hektar mit Dinkel, Weizen und Roggen als Backgetreide bebaut werden.

Der antonius Hof liefert uns Roggen und Weizen, Körner- und Auszugsmehle als Lohnvermahlung von der Erlenmühle.

Unser Getreide aus der Region 16

Domäne Konradsdorf in Ortenberg

In der Domäne Konradsdorf wird Nachhaltigkeit und Ökologie erlebbar. Die Familie Keller betreibt dort ökologischen Landbau auf rund 300 Hektar als Bioland-Betrieb seit 1992. Der Standort auf lehmigem Basaltverwitterungsboden am westlichen Vogelsbergrand eignet sich besonders für die Kombination aus Futter- und Ackerbau mit einer Milchviehhaltung, die im Sommer den Schwerpunkt auf Grünfutter und Weidewirtschaft legt.

Der Hof arbeitet mit den in der Natur gegebenen Stoffkreisläufen und Regulationsmöglichkeiten (z.B. Fruchtfolgen, Stärkung der eigenen Widerstandskräfte).

Die Domäne Konradsdorf liefert uns Dinkelkörner und Weizen. Diese vermahlen wir mit unseren eigenen Mühlen in der Backstube.

Unser Getreide aus der Region 17

Wir packen das

„Ganzheitlich“ ist im Bio-/Ökoumfeld einer der oft verwendeten Begriffe geworden, wenn man darauf hinweisen will, dass bei der Erzeugung und Produktion des Produkts - beispielsweise aus dem Lebensmittelbereich- „alles im Auge behalten wird“, um das eigentliche Produkt noch wertvoller und seine ÖkoBilanz im Gesamten noch optimaler zu machen.

Nur logisch, dass bei Denningers Mühlenbäckerei die Verpackung für die Produkte noch einmal auf den Prüfstand gestellt wurde, denn nichts rückt den Broten, auf die man so stolz ist, so dicht auf den Laib, wie das Verpackungsmaterial. Lesen Sie die Details für die noch einmal verbesserte Bilanz. Sie dürften ganzheitlich nach Ihrem Geschmack sein…

Die Siegel-Aufkleber sowie das Trägerpapier sind aus PEFCTM Papier (KEIN Plastik!).

Unsere Verpackung 18

Ca. 25% weniger Materialeinsatz durch geringere Grammatur.

Die Farben sind Lösungsmittelfrei. Papier aus PEFCTM zertifizierten Quellen.

Die komplette Verpackung (inkl. Siegel-Aufkleber) ist im Altpapier Recyclebar

Zum Einpacken der Brote verwenden wir überwiegend Papierbögen was uns weitere 20% Materialeinsatz im Vergleich zu Faltenbeuteln einspart.

CO2 neutrale Produktion.

Ca. 20% bessere Ökobilanz verglichen mit unseren bisherigen Verpackungen.

19

Die eigene Handschrift Unser Kernsortiment

Klosterlaible

„Sieh, das Gute wächst so nah“. Besser als mit dieser Volksweisheit kann man nicht bezeichnen, welch ideale Voraussetzungen für unsere Dinkel-Brotspezialität „Klosterlaible“ auf der Domäne Konradsdorf in Ortenberg gegeben sind. Seit 1992 BiolandBetrieb auf rund 300 Hektar. Unmittelbar vor der Verarbeitung in unseren Osttiroler Steinmühlen sehr sorgfältig und nährstofferhaltend vermahlen und besonders aromaintensiv gebacken, wird jedes Klosterlaible zu einem wahren Genuss für Leib & Seele.

Dieser kleine Hingucker im Holzring erzählt die Geschichte seiner Zutaten. Das Kreuzmuster in der karamellbraunen, aufgerissenen Kruste verweist auf die Ackerfurchen auf der Domäne Konradsdorf im Vogelsberg, wo der Dinkel für diesen besonderen Laib herstammt. Die aus dem vollen Korn frisch vermahlenen und verquollenen Körner sorgen für eine aromatisch-nussige und ausgesprochen feuchte, langanhaltend frische Krume.

Unser Kernsortiment
VEGAN OHNE WEIZEN OHNE MILCH OHNE EI 100% DINKEL 100% VOLLKORN 22
Klosterlaible
23
75% Dinkelvollkornmehl, 25% Dinkelschrot, 450g

Dinkel Urkruste

Die traditionelle, schonende Verarbeitung unseres frisch vermahlenen Dinkel-Urgetreides machen dieses fein-säuerliche, dezent-malzige Brot gut bekömmlich. Die feine Bemehlung und dezenten Krustenrisse entstehen durch die langsame Reifung im Holzkorb und das Backen direkt auf der Steinplatte

Unser Kernsortiment
VEGAN OHNE WEIZEN OHNE MILCH OHNE EI 100% DINKEL
2017
24
Unsere Dinkel-Urkruste wurde
von Bioland mit „Gold“ Prämiert
Dinkel Urkruste 25 50% Dinkelvollkornmehl, 28% Dinkelschrot, 22% Dinkelmehl 812, 700g

Bergsteiger

An ein schneebedecktes Gebirge mit tiefen Schluchten erinnert das rustikale Bauernbrot mit 60% Roggenanteil und 20% frischem Roggenschrot. Typisch und arteigen mit seiner besonders kräftig ausgebackenen Kruste. Egal ob Sie körperlich oder geistig gefordert sind, die mild-säuerliche Krume mit dem kernigen Roggenschrot und die herzhafte Kruste bietet die optimale Basis für ein kräftiges Pausenbrot.

Unser Kernsortiment
EI 26
OHNE
Bergsteiger 27 40% Weizenmehl 550, 20% Roggenschrot, 40% Roggenmehl 997, 750g

Bernemer Krüstchen

So facettenreich wie das Leben in Bornheim, so ist auch unser Traditionsbrot: In der auffallenden Holzschale bleiben die Seiten beim Backen schön weich während sich eine kräftig röstige Kruste über den Rand wölbt. Mit einem Biss erlebt man gleichzeitig eine wattig weiche Krume und ein wunderbar kerniges Mundgefühl. Mild-frischer Sauerteig trifft hier auf die nussigen Aromen von ganzen Kürbis- und Sonnenblumenkernen und Leinsamen. Durch diese Vielfalt eröffnet das Bernemer Krüstchen für jeden Geschmack einen guten Start in jeden Tag.

Unser Kernsortiment
VEGAN OHNE MILCH OHNE EI 28
Bernemer Krüstchen 29 50% Weizenmehl 550, 22% Roggenmehl 997, 18% Roggenschrot, 5% Haferflocken, 5% Gerstenflocken, 500g

Die Klassiker

Brotsortiment
Unser

Weissbrot

Mohnzopf

besonders fein mit Weizensauerteig 250g/500g liebevoll geflochten und mit Mohn bestreut

VEGAN OHNE MILCH OHNE EI Unsere Klassiker - Weissbrote 32
VEGAN OHNE MILCH OHNE EI
Weizenbrot Weizenbrot

Kastenweissbrot

feine und zarte Porung, ideal zum Toasten 500g

aromatisch knackig, außen knusprig, innen luftig

Unsere
- Weissbrote
OHNE EI
Klassiker
Baguette
33
VEGAN
Weizenbrot (Toastbrot)
Stangenweißbrot
OHNE MILCH OHNE EI

Toskana Baguette

Unsere Klassiker - Weissbrote
34 Weizenmischbrot VEGAN OHNE MILCH OHNE EI
mit Oliven und getrockneten Tomaten
Hausbrot Weizenmischbrot mit unserem milden Sauerteig Weizenmischbrot 60/40 Unsere Klassiker - Helle Mehle Hüttenbrot mild säuerliches, angeschobenes Roggenmischbrot 500g Roggenmischbrot 80/20 35 DE-Landwirtschaft VEGAN OHNE MILCH OHNE EI VEGAN OHNE MILCH OHNE EI
Unsere Klassiker - Helle Mehle
Roggenbrot Holzluken
Roggenmischbrot 75/25 36 VEGAN OHNE MILCH OHNE EI VEGAN OHNE MILCH OHNE EI
Roggenlaib zünftiger Geschmack aus Roggensauerteig 1000g
ausgehobenes Roggenmischbrot, kräftig gebacken und genetzt 750g

Marktlaib

würziger Großlaib, kräftig ausgebacken 2000g

Unsere Klassiker - Helle Mehle
37 VEGAN OHNE
Roggenmischbrot 75/25
MILCH OHNE EI
Unsere Klassiker - Dinkellaiber 38 Dinkellaib Dinkel-Saatenbrot fein säuerlich mit Rahmquark verfeinert 500g kernig dinkelig, mit Dinkelschrotsauer 750g Dinkelvollkornbrot Dinkelvollkorn-Saatenbrot OHNE WEIZEN OHNE EI VEGAN OHNE WEIZEN OHNE MILCH OHNE EI 100% DINKEL 100% DINKEL 100% VOLLKORN 100% VOLLKORN
Unsere Klassiker - Dinkellaiber 39 Dinkelvollkorn-Walnussbrot 100% DINKEL 100% VOLLKORN Dinkel Walnussbrot herb-nussig mit Dinkelsauerteig 500g OHNE WEIZEN OHNE EI Dinkelino reines Dinkelbrot, mild und nussig 500g Dinkelbrot VEGAN OHNE WEIZEN OHNE MILCH OHNE EI 100% DINKEL
Unsere Klassiker - Vollkornbrote Hirsebrot besonders saftiges Vollkornbrot 750g Hirsevollkornbrot (mit 25% Hirse) VEGAN OHNE MILCH OHNE EI 100% VOLLKORN 100% VOLLKORN Mehrkornbrot kernig aromatisches 5-Korn Brot 750g Vollkornmehrkorn-Saatenbrot 40 VEGAN OHNE MILCH OHNE EI
Unsere Klassiker - Vollkornbrote 41
Unsere Klassiker - mit Backferment Roggen 100% Roggen, Backferment, Wasser, Salz und eine Prise Kümmel sonst nix 750g Roggenvollkornbrot OHNE WEIZEN OHNE MILCH OHNE EI OHNE HEFE 100% VOLLKORN Dinkel Sonnenblumenkernbrot Sonnenblumenkerne und viel Zeit zum Reifen, 750g Dinkelvollkorn-Sonnenblumenkernbrot 100% DINKEL 42 OHNE WEIZEN OHNE MILCH OHNE EI OHNE HEFE 100% VOLLKORN
Unsere Klassiker - mit Backferment OHNE HEFE 100% VOLLKORN Buchweizenbrot nussig herbes Vollkornbrot 750g Buchweizenvollkornbrot (40% Buchweizen) Vierkornbrot Roggen, Weizen, Hafer, Gerste 750g Vollkornvierkornbrot OHNE MILCH OHNE EI 43 OHNE WEIZEN OHNE MILCH OHNE EI OHNE HEFE 100% VOLLKORN

Was kommt woher?

Die persönliche Note

Ein Vertrauensverhältnis wächst im Laufe der Zeit. Das ist bei Denninger ein Erfahrungsschatz. Denn man kennt und schätzt die heimischen Landwirte und Lieferanten schon lange und persönlich. Wobei eine gemeinsame Wertebasis gerade in dem sensiblen Bereich von glaubhafter, garantierter ökologischer Landwirtschaft samt der Vermarktung ebensolcher Bio-Produkte sicher mitentscheidend ist, um alles wertvoller, nachhaltiger und gesünder zu machen. Hier die wichtigsten Partner unseres Vertrauens:

44
Erntebesprechung mit Tim und Helmut Keller, Domäne Konradsdorf

Roggen und Weizen, Körner & Mehl

Dinkel und Weizen Butter und Käse Getreide- und Melasse-Hefe Backgrundstoffe

Obst und Gemüse Eier Molkereiprodukte Gewürze Dinkel, Weizen, Backgrundstoffe

Äpfel und Erdbeeren Backzutaten

Was kommt woher? 45

Weggefährten seit 2002

Gerne werden „die Gesetze des Marktes“ beschworen, sollen Erfolg oder Misserfolg von etwas erklärt werden. Der Bornheimer Wochenmarkt hat da aber seine eigenen Gesetze. Zum Glück.

Das empfand auch Prof. Dr. Götz Rehn, Gründer und Geschäftsführer von Alnatura, als er dort zufällig unseren Markstand entdeckte. Und sehr angetan von den qualitativ hochwertigen Bio-Backwaren war. Bestens geeignet nämlich, um darauf eine erfolgreiche, vertrauensvolle und nachhaltige Partnerschaft zu gründen. Seit den darauf beschlossenen täglichen Lieferungen, finden Sie deshalb heute unsere Produkte jederzeit in allen Alnatura Filialen des Rhein-Main-Gebietes. Ein schmackhaftes Beispiel sozialer (Bornheimer) Marktwirtschaft.

Alnatura und Denningers Mühlenbäckerei
46
47

Ich bin ein

altmodischer Neuerer

Klaus Denninger kann sich auf eine gute Tradition berufen - seit 1999 führt er seine „Denningers Mühlenbäckerei“, an deren Anfang 1902 die Gründung einer Bäckerei im Herzen von Bornheim durch Karl Georg Denninger stand. Die Lust an der „Materie“ ist in der seitdem nun vierten Generation ungebrochen - wohl eine Art DNA der Denningers. Jedoch hat es nie bessere Gründe gegeben, gute Tradition und wertvolles Wissen mit den heute gänzlich neuen Erkenntnissen über Lebenshaltung und Ernährung, über Ökologie und Umweltschutz auf einen neuen, gemeinsamen Wertesockel zu stellen, der „unser täglich Brot“ noch wertvoller macht.

Eine Herausforderung, die Klaus Denninger quasi auf den (Brot-)Laib geschrieben ist. Und zur nachhaltigen Ausrichtung des gesamten Betriebs samt aller motivierten und engagierten Mitarbeiter geführt hat und somit allen Backwaren eine hohe emotionale Qualität mit auf den Weg gibt.

Klaus Denninger
48
49
Denningers Mühlenbäckerei Inhaber: Klaus
Berger Straße
60385 Frankfurt am Main EG Kontrollnummer: D-HE-006-10147-B Telefon +49
25
150 Telefax +49
25
157 info@denningers-muehlenbaeckerei.de
Denninger
196
69
75 64 -
69
75 64 -
www.denningers-muehlenbaeckerei.de Facebook: Denningers Mühlenbäckerei Instagram: denningers_muehlenbaeckerei Diese Broschüre wurde CO2 neutral auf Recyclingpapier (FSC, Blauer Engel) hergestellt.
Issuu converts static files into: digital portfolios, online yearbooks, online catalogs, digital photo albums and more. Sign up and create your flipbook.