Datenbanken & Elektronische Medien 2021 | De Gruyter

Page 1

DATENBANKEN & ELEKTRONISCHE MEDIEN 2021

degruyter.com


HIGHLIGHTS 2021

r Freie ng a g u Z 2021

f Seiten 2, 18

f

Seiten 4, 13

f Seiten 5, 12

f Seiten 6, 7

degruyter.com/onlinereference

f Seiten 3, 16


HIGHLIGHTS 2021

MEDIZIN

2

19

LINGUISTIK UND SEMIOTIK

RECHTSWISSENSCHAFTEN

7

20

LITERATURWISSENSCHAFT

BIBLIOGRAPHIEN

8

20

ALTERTUMSWISSENSCHAFTEN

BIOGRAPHISCHE NACHSCHLAGEWERKE

11

22

THEOLOGIE UND RELIGION

DE GRUYTER BOOK ARCHIVE

12

23

PHILOSOPHIE

eBOOKS BEI DE GRUYTER

13

24

GESCHICHTE

PUBLISHER PARTNER PROGRAM

14

26

JÜDISCHE STUDIEN

EVIDENCE BASED SELECTION

16

28

KUNST, ARCHITEKTUR UND DESIGN

eJOURNALS BEI DE GRUYTER

17

30

MATERIALWISSENSCHAFT

DE GRUYTER ZEITSCHRIFTENARCHIV

17

32

PHYSIK

IHRE ANSPRECHPARTNER

18

33

CHEMIE

INDEX

18

34

BIOLOGIE

19

Besuchen Sie uns auf degruyter.com! Redaktionsschluss 04/2021 Cover Alexander Kerski Die Cover der Kataloge von De Gruyter präsentieren den Siegerentwurf eines Grafikwettbewerbs, den der Verlag in Kooperation mit dem Lette-Verein Berlin jährlich durchführt. Die Aufgabe war, ein serielles Bildkonzept mit einer eigenständigen Gestaltungsidee zu entwickeln. Die Motive sollten sich als Fortsetzung über alle Katalogcover durchziehen. Wir danken dem Gewinner Alexander Kerski für seine gelungene Umsetzung. Schriftzeichen bilden die Grundlage seiner Gestaltung, bei der prozedural generierte Objekte aus Buchstaben lebhafte und abstrakte Bildwelten schaffen. www.letteverein.berlin

DE GRUYTER Genthiner Straße 13 · 10785 Berlin P.O.Box 303421 · 10728 Berlin · Germany T +49 (0)30.260 05-0 · F +49 (0)30.260 05-251 degruyter.com DE GRUYTER INC. · 121 High Street, Third Floor · Boston, MA 02110 · USA T +1 (857)284.7073 · F +1 (857)284.7358 degruyter.com

1

degruyter.com


r Freie ng Zuga 2021

IUPAC STANDARDS ONLINE f f

f

ISSN 2364-818X SPRACHE DER PUBLIKATION Englisch BENUTZEROBERFLÄCHE Englisch, Deutsch UPDATE-HÄUFIGKEIT jährlich FACHGEBIETE Chemie, industrielle Chemie, Materialwissenschaft ZIELGRUPPE Chemie, Chemieingenieurwesen, Pharmazie, Toxikologie, Materialwissenschaft, Umweltwissenschaft, Biologie, Patentfachleute, Institutionen, Bibliotheken, Unternehmen der chemischen Industrie, wissenschaftliche Stiftungen

Praktisch: Normen und Empfehlungen der IUPAC leicht auffindbar Umfassend: Standardwerte und -verfahren, Nomenklatur, Terminologie und Symbole der Chemie sowie von Werkstoffen, Eigenschaften von Elementen etc. Intelligent: thematische Struktur, erweiterte Suche, querverlinkte Einträge

f

Das interaktive Periodensystem der Elemente ermöglicht zu jedem Element spezifische Informationen zu erhalten

f

Die InChI-Suche bietet das gezielte Abrufen von Informationen zu bestimmten chemischen Verbindungen

f

Keine Einschränkungen bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer an jeder Universität / Institution

Die Datenbank IUPAC Standards Online enthält IUPAC-Normen und -Empfehlungen aus der Fachzeitschrift Pure and Applied Chemistry (PAC). Die International Union of Pure and Applied Chemistry (IUPAC) ist für die Festlegung von chemischen Normen zuständig, die auf internationaler Ebene für Industrie und Wissenschaft, für Patentfachleute, die Toxikologie, die Umweltwissenschaft, die Gesetzgebung usw. verbindlich sind. Diese Normen umfassen Begriffsdefinitionen, Standardwerte, Verfahren, Regeln für die Bezeichnung von Stoffen und Werkstoffen, Namen und Eigenschaften von Elementen im Periodensystem und vieles mehr. Die Datenbank stellt die einzige Möglichkeit dar, die Normen und Empfehlungen der IUPAC schnell und einfach zu suchen und abzurufen. Bislang befanden sich diese Informationen lediglich unklassifiziert im umfangreichen Archiv von Pure and Applied Chemistry. Abgedeckte Themen: analytische Chemie, anorganische Chemie, Biochemie, chemische Sicherheit, Datenverwaltung, Materialwissenschaft, medizinische Chemie, Nomenklatur und Terminologie, Nuklearchemie, organische Chemie, Pädagogik, physikalische Chemie, theoretische und Computerchemie, Toxikologie, Umweltchemie

und kostenlosen Sofort registrieren halten! er Zugang für 2021

Weiterführende Informationen finden Sie auf unserer Website unter degruyter.com/iupac


ARCHIV BIBLIOGRAPHIA JUDAICA – DEUTSCHSPRACHIGES JUDENTUM ONLINE BIO-BIBLIOGRAPHISCHE SAMMLUNG, 18.–20. JH. Herausgeber: Dieter Burdorf, Universität Leipzig, Archiv Bibliographia Judaica e.V., Frankfurt/M.

PUBLIKATIONSSPRACHE Deutsch BENUTZEROBERFLÄCHE Deutsch, Englisch FACHGEBIETE Deutsch-jüdische Geschichte; Moderne jüdische Literatur ZIELGRUPPE Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit dem Schwerpunkt bzw. Interesse an deutsch-jüdischer Geschichte und Kultur, z.B. Germanisten, Historiker, Rabbiner, Theologen

Unerlässliches Forschungsinstrument für alle diejenigen, die sich mit deutsch-jüdischer Geschichte und Kultur beschäftigen

Beeindruckendes Archiv des deutschsprachigen Judentums und seiner schriftlichen Zeugnisse

Biographische Daten zu über 20.000 deutsch-jüdischen Persönlichkeiten aller Fachrichtungen und Lebensbereiche, verlinkt zu ihren bibliographischen Daten, die sich auf 250.000 gescannten Karteikarten befinden

Enthält das komplette 21-bändige Lexikon deutsch-jüdischer Autoren mit umfangreichen biographischen Details zu ausgewählten 1.300 Autoren

Enthält Personen vom 18. bis 20. Jahrhundert, mit Schwerpunkt spätes 19. Jh. / erste Hälfte 20. Jh.

Ergänzt die Datenbanken Deutsch-jüdische Quellen aus Palästina/Israel, Vossische Zeitung, Klemperer Online

Keine Einschränkungen bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer an jeder Universität / Institution

Seit der Aufklärung haben deutschsprachige Jüdinnen und Juden ein beeindruckendes kulturelles Erbe hinterlassen. In Folge der Verfolgung und Vernichtung der jüdischen Bevölkerung während der NS-Zeit und der Emigration seit den 1930er Jahren ist dieses deutsch-jüdische Erbe teils zerstört und fragmentiert, teils in alle Himmelsrichtungen verstreut. Die Datenbank präsentiert zentral die bio-bibliographischen Details von mehr als 20.000 deutschsprachigen Jüdinnen und Juden, die einen Beitrag u.a. zu Literatur, Philosophie, Religion oder auch zu Kunst, Musik und Politik geleistet haben. Basierend auf dem von Renate Heuer begründeten Archiv Bibliographia Judaica in Frankfurt/M., bietet die Datenbank eine einzigartige Dokumentation des deutsch-jüdischen Erbes. Gezielt durchsuchbar sind die biographischen Details von über 20.000 Personen, deren Bibliographien auf verknüpften und gescannten Karteikarten recherchiert werden können. In ihrer Gesamtheit dürften sie einen Großteil des schreibenden oder in schriftlichen Dokumenten erfassten deutschsprachigen Judentums abbilden. Darüber hinaus bietet die Datenbank vollständig die noch ausführlicheren biographischen und bibliographischen Daten zu 1.300 Autoren, die im gedruckt vorliegenden Lexikon deutsch-jüdischer Autoren enthalten sind. Sie sind in der Datenbank erstmals strukturiert erfasst und durchsuchbar. Eine Schnittstelle zu Open Access-Quellen ergänzt die bio-bibliographischen Inhalte um wertvolle Volltexte.

Weitere Informationen: degruyter.com/abj Kostenlose Testzugänge: freetrial@degruyter.com

3

degruyter.com


TILLICH ONLINE WERKE DEUTSCH-ENGLISCH / WORKS GERMAN-ENGLISH 

PUBLIKATIONSSPRACHE Deutsch, Englisch

Dokumentiert vollständig die Gesammelten Werke und umfasst auch die Ergänzungs- und Nachlassbände

Volltextsuche mit umfangreichen erweiterten Suchoptionen

Jährliche Updates der englischsprachigen Inhalte

Ziel: Vollständige bilinguale Ausgabe von Tillichs Werk

ISSN 2699-2264

Unerlässliches Forschungsinstrument für alle, die sich mit Paul Tillichs Werk beschäftigen

Keine Einschränkungen bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer an jeder Universität / Institution

Mit Tillich Online wird erstmalig das gesamte Werk des bedeutenden deutsch-amerikanischen Theologen Paul Tillich (1886–1965) in einer bilingualen Datenbank elektronisch zugänglich gemacht. Neben dem umfangreichen deutschsprachigen Œuvre werden nach und nach auch Tillichs englische Texte – sowohl Originale als auch Übersetzungen seiner deutschen Texte – ergänzt.

BENUTZEROBERFLÄCHE Deutsch, Englisch FACHGEBIETE Religionsgeschichte; Religionsphilosophie; Neuere und neueste Kirchengeschichte (19. und 20. Jahrhundert); Christliche Denker und Religionsphilosophen der Neuzeit  Tillich ZIELGRUPPE Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit dem Schwerpunkt Religionsgeschichte oder Religionsphilosophie

Weitere Informationen: degruyter.com/tillo Kostenlose Testzugänge: freetrial@degruyter.com 4 degruyter.com

D Database

J Journal

T Textbook

Y Yearbook

Open Access


ENCYCLOPEDIA OF THE BIBLE AND ITS RECEPTION ONLINE Hauptherausgeber: Constance M. Furey, Joel LeMon, Brian Matz, Thomas Chr. Römer, Jens Schröter, Barry Dov Walfish, Eric Ziolkowski

ISSN 2193-2840 SPRACHE DER PUBLIKATION Englisch BENUTZEROBERFLÄCHE Englisch, Deutsch UPDATE-HÄUFIGKEIT Viermal jährlich FACHGEBIETE Theologie, Religionswissenschaft, Judaistik, Islamistik, Kunstgeschichte, Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft, Nachschlagewerke ZIELGRUPPE Bibelwissenschaften, Kulturwissenschaft, Religionswissenschaft und verwandte Studienrichtungen

CHOICE Outstanding Academic Title 2020 für Exzellenz in Wissenschaft und Gestaltung sowie Bedeutung für die Forschung

Enthält Hebräische Bibel /Altes Testament, Neues Testament und geschichtlichen Kontext

Umfasst die Bibelrezeption im Judentum, Christentum, Islam und anderen Religionen sowie in Literatur, Kunst, Musik und Film

Ca. 1.500 neue Artikel pro Jahr

Keine Einschränkungen bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer an jeder Universität / Institution

Die Encyclopedia of the Bible and Its Reception (EBR) gibt in umfassender Art und Weise den aktuellen Stand der Wissenschaft zu den Ursprüngen und zur Entwicklungsgeschichte der Bibel im Rahmen der unterschiedlichen Kanons im Juden- und Christentum wieder. 4.000 Autoren aus über 55 Ländern dokumentieren die Geschichte der Bibelrezeption; und zwar nicht nur in den christlichen Kirchen und der jüdischen Diaspora, sondern auch im Islam, in weiteren religiösen Traditionen und in aktuellen religiösen Bewegungen, sowie in Literatur, Kunst, Musik und Film. Mit diesem breitgefächerten Ansatz hat sich die EBR mit der Veröffentlichung der ersten Einträge 2009 auf neues Terrain begeben. Seitdem veranschaulicht die EBR, dass biblische Texte ihren jeweils eigenen entstehungsgeschichtlichen Hintergrund und Kontext haben. Außerdem zeigt sie, wie diese Schriften rezipiert und interpretiert wurden und welchen Einfluss sie auf eine Vielzahl unterschiedlicher religiöser und theologischer Zusammenhänge sowie auf Kunst und Kultur ausübten. Die breite Rezeption und das durchweg positive Echo aus der akademischen Gemeinschaft zeigt, wie die EBR die Erforschung der Bibel und ihrer Wirkungsgeschichte prägt. 2020 wurde EBR Online mit dem CHOICE Outstanding Academic Title of 2020 ausgezeichnet, 10 Jahre zuvor erhielt die Printausgabe diesen bedeutenden Preis.

Weiterführende Informationen finden Sie auf unserer Website unter degruyter.com/ebr 5

degruyter.com


LINGUISTIC MINORITIES IN EUROPE ONLINE

A BORN-DIGITAL, MULTIMODAL, PEERREVIEWED ONLINE RESOURCE

In Zusammenarbeit mit dem Center for Multilingualism in Society across the Lifespan (MultiLing) der Universität Oslo Herausgegeben von Lenore Grenoble, Pia Lane, Unn Røyneland

  

LINGUISTIC MINORITIES IN EUROPE ONLINE REFERENCE

ISSN 2510-5361 PUBLIKATIONSSPRACHE Englisch BENUTZEROBERFLÄCHE Deutsch, Englisch AKTUALISIERUNGSRHYTHMUS Halbjährlich FACHGEBIETE Sprachenpolitik, Sprachpflege; Anthropologische Linguistik und Ethnolinguistik, Zwei- und Mehrsprachigkeit; Sprachdokumentation ZIELGRUPPE Forschende und Studierende der Linguistik (Soziolinguistik, Ethnolinguistik, etc.), Kulturwissenschaft und Politikwissenschaft; Politiker/ -innen, Abgeordnete, IGOs, NGOs

  

Standardisierte Übersichtsartikel und detaillierte Forschungsartikel Multimedia-Elemente (Audio, Video, Abbildungen) Alle Artikel wurden mit Metadaten angereichert, die spezifische Suchen ermöglichen Verknüpfungen von Inhalten miteinander sowie mit ausgewählten externen Ressourcen Vollständige Primärquellen können publiziert werden (Open Access möglich) Inhalte zu 75 % speziell für LME verfasst, zu 25 % wegweisende Forschungsarbeiten aus den Archiven von De Gruyter Keine Einschränkungen bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer an jeder Universität/Institution

Die neue Peer-Review-basierte Online-Ressource Linguistic Minorities in Europe Online (LME) bietet eine umfassende Dokumentation der regionalen und immigrierten Sprachminderheiten in Europa. Enthalten ist eine große Vielfalt an Inhalten und Materialien:  Standardisierte Übersichtsartikel zu den verschiedenen Sprachminderheiten, jeweils mit folgenden Abschnitten: sprachwissenschaftliche Beschreibung; Demographie; Status; Standardisierung; Varietäten; Einstellungen; Revitalisierung und Pflege; Bildung; Medien; sonstige kulturelle Praktiken/Einrichtungen; Schlussfolgerungen und Hinweise für die weitere Forschung  Detaillierte Forschungsartikel zu verschiedenen spezifischen Themen im Bereich europäischer Minderheitensprachen/Sprachminderheiten einschließlich sozio-, psycho- und ethnolinguistischer Perspektiven  Zahlreiche Artikel mit Multimedia-Elementen wie Audiodateien, Videos, Landkarten, Fotografien usw.  Vollständige Primärquellen können publiziert werden, wie z. B. annotierte Texte, Transkriptionen, Glossare, Korpora, Feldnotizen usw. (Open Access möglich) Alle Artikel in LME sind mit Metadaten angereichert, die spezifische Suchen ermöglichen: Name der Sprache, Land/Region, Sprachfamilie, Stichwörter, Bibliographische Angaben, Sprachbeispiele (Quelle, IMT-Glossierung, Übersetzung). Die Inhalte sind umfassend miteinander verknüpft, damit die Nutzer rasch von den Übersichtsartikeln zu den detaillierteren Forschungsartikeln wechseln können. Außerdem ist LME mit ausgewählten externen Onlineressourcen verknüpft.

Weitere Informationen: degruyter.com/lme Kostenlose Testzugänge: freetrial@degruyter.com D Database J Journal 6 degruyter.com

T Textbook

Y Yearbook

Open Access


ENHANCED ELECTRONIC GRAMMARS ONLINE An advanced research tool for linguists f Leistungsfähige

Online-Ressource, entwickelt für allgemeine Sprachwissenschaftler und Typologen f Ermöglicht die simultane Suche nach Hunderten linguistischer Phänomene in zahlreichen Sprachen f Erlaubt komplexe mehrteilige Suchen f Jedes linguistische Phänomen ist mit authentischem Beispielmaterial illustriert, inkl. interlinearer Glossierung und Übersetzung f Fokussierung auf Kleinsprachen und bedrohte Sprachen ermöglicht neue Erkenntnisse über die menschliche Sprache f Keine Einschränkungen bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer an jeder Universität / Institution

Die Online-Ressource Enhanced Electronic Grammars (EEG) enthält umfassende Beschreibungen von Sprachen aus der ganzen Welt. Sie bietet gleichzeitigen Zugriff auf verschiedene vollständige Grammatikwerke, die untereinander verlinkt sind. Das mit semantischen Annotationen versehene Format ermöglicht die präzise Abfrage grammatikalischer Informationen. Zusätzlich zur sprachübergreifenden Nutzung kann jede Grammatik auch einzeln untersucht werden. SPRACHE Englisch BENUTZEROBERFLÄCHE Englisch, Deutsch AKTUALISIERUNGSRHYTHMUS Zweimal jährlich

Lenore Grenoble, Pia Lane, Unn Røyneland (Editors-in-Chief)

LINGUISTIC MINORITIES IN EUROPE ONLINE A Born-Digital, Multimodal, Peer-Reviewed Online Reference

Together with: Center for Multilingualism in Society across the Lifespan (MultiLing), University of Oslo RELEASE 2020

f Interdisziplinärer

Zugang zur Erforschung sprachlicher Minderheiten in Europa f Standardisierte Übersichtsartikel und detaillierte Forschungsartikel f Multimedia-Elemente (Audios, Videos, Abbildungen) f Publikation von Primärquellen (Open Access möglich) f Differenzierte Suchfunktionen aufgrund umfangreicher Metadaten zu allen LME-Einträgen f Umfassende Verknüpfung von Inhalten (auch mit externen Ressourcen) f Neue Artikel in zwei Updates jährlich f Keine Einschränkungen bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer/-innen an jeder Universität/ Institution

LME Online bietet eine umfassende Dokumentation von regionalen und immigrierten Sprachminderheiten in Europa. Enthalten sind standardisierte Übersichtsartikel zu Minderheitensprachen sowie Forschungsartikel zu spezifischeren Themen. Viele Artikel enthalten Multimedia-Elemente. LME steht offen für die Publikation vollständiger Primärquellen (in Form von annotierten Texten, Transkriptionen, Glossaren, Korpora, Feldnotizen etc. – auch Open Access).

TREASURY OF LINGUISTIC MAPS ONLINE

f Hochauflösende

linguistische Karten aus den De Gruyter-Archiven, einige erstmals in digitaler Form zugänglich f Angereichert mit detaillierten Metadaten für gezielte Recherchen (elf Kategorien in der erweiterten Suche) f Benutzeroberfläche bietet umfassende Zoomfunktionen, Druck und PDF-Export f Karten auf Englisch und Deutsch, sämtliche Metadaten auf Englisch für einheitliche Suche f Basisversion mit 2.000 Karten, zweimal jährlich aktualisiert mit ca. 600 neuen Karten pro Update (Gesamtkorpus: 8000 Karten, Vervollständigung 2021) f Keine Einschränkungen bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer an jeder Universität / Institution

Treasury of Linguistic Maps (TLM) präsentiert linguistisches Kartenmaterial aus den zahlreichen Sprachatlanten und anderen sprachwissenschaftlichen Publikationen, die bei De Gruyter Mouton und anderen De Gruyter-Imprints erschienen sind. Diese Inhalte werden erstmalig an einem Ort durchsuchbar gemacht und in neuem, verbessertem Format präsentiert. Alle Karten wurden hochauflösend eingescannt und mit detaillierten Metadaten angereichert. SPRACHE Englisch AKTUALISIERUNGSRHYTHMUS Zweimal jährlich

SPRACHE Englisch AKTUALISIERUNGSRHYTHMUS Zweimal jährlich

7

degruyter.com


Kirstin Casemir, Christoph Demmerling, Christiane Fellbaum, Christina Gansel, Heiko Girnth, Peter Grzybek, Mechthild Habermann, Johannes Helmbrecht, Constanze Juchem-Grundmann, Dagmar Jung, Jörg Kilian, Reinhard Köhler, Bernd Kortmann, Eckhard Meineke, Peter O. Müller, Sven Naumann, Martin Neef, Susanne Niemeier, Susan Olsen, Bernd Pompino-Marschall, Peter Rosenberg, Jutta Rymarczyk, Said Sahel, Stefan J. Schierholz, Daniel Schmidt-Brücken, Doris Schoenefeld, Constanze Spieß, Pirmin Stekeler-Weithofer, Pal Uzonyi, Ingo H. Warnke, Rüdiger Weingarten, IIlse Wischer (Hrsg.), Stefan J. Schierholz (Editor-in-Chief)

WÖRTERBÜCHER ZUR SPRACH- UND KOMMUNIKATIONSWISSENSCHAFT (WSK) ONLINE

ROMANISCHE BIBLIOGRAPHIE ONLINE DATENBANK

DER LITERARISCHE EXPRESSIONISMUS ONLINE

1965–2019

Zeitschriften, Jahrbücher, Sammelwerke, Anthologien

f Einzige

umfassende Fachbibliographie der Romanistik online mit aktuell ca. 520.000 Verzeichnungen f Monatliche Updates: 10.000 neue Verzeichnungen pro Jahr f State-of-the-Art Classification f Mehrsprachige Benutzeroberfläche f Keine Einschränkungen bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer an jeder Universität / Institution

f 151

Zeitschriften, Jahrbücher, Sammelwerke und Anthologien aus dem frühen 20. Jahrhundert f 2.404 Ausgaben im Volltext f Zeitschriften, Jahrbücher, Sammelwerke und Anthologien werden online als digitale Faksimiles präsentiert f Artikel sind durch verschiedene Suchkriterien sowie mittels Volltextsuche auffindbar f Ergänzt um bio-bibliographische Artikel zu 350 expressionistischen Autoren f Keine Einschränkungen bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer an jeder Universität / Institution

Die Online-Ausgabe der einzigen umfassenden Fachbibliographie der Romanistik beinhaltet jetzt die Berichtsjahrgänge 1965–2019 (aktuell ca. 520.000 Einträge). Sie bietet eine kategorienspezifische Detailsuche mit differenziertem und bequemem Zugang zu Autoren, Herausgebern, Verfassern, Titeln, Publikationsjahren, Schlagwörter und Systemschlüsseleinträgen. Jährlich kommen fortlaufend circa 10.000 neue Verzeichnungen hinzu.

f Ein

SPRACHE Deutsch

SPRACHE Deutsch

BENUTZEROBERFLÄCHE Deutsch, Englisch

BENUTZEROBERFLÄCHE Deutsch, Englisch

Begründet von: Stefan J. Schierholz, Herbert Ernst Wiegand

modernes lexikographisches Online-Produkt mit über 13.600 Artikeln f Jährliche Updates von 3.000 neuen Artikeln f Verfasst von namhaften, internationalen Wissenschaftlern f Zweisprachige Benutzeroberfläche mit einer Vielzahl von Suchkriterien f Keine Einschränkungen bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer an jeder Universität / Institution

Die Forschungsdatenbank Der literarische Expressionismus Online stellt 151 Zeitschriften, Jahrbücher, Sammelwerke und Anthologien aus dem frühen 20. Jahrhundert mit insgesamt 2.404 Ausgaben im Volltext zur Verfügung.

AKTUALISIERUNGSRHYTHMUS Monatlich

WSK Online ist eine umfassende Online Reference, die sich in Fachwörterbücher zu allen wichtigen Teilgebieten der Sprach- und Kommunikationswissenschaft gliedert. Die Artikel sind entweder in deutscher Sprache (mit englischen Übersetzungen des Lemmas und der Definition) oder in englischer Sprache (mit deutschen Übersetzungen des Lemmas und der Definition) verfasst. SPRACHE Deutsch, Englisch BENUTZEROBERFLÄCHE Deutsch, Englisch AKTUALISIERUNGSRHYTHMUS Über 13.600 Artikel befinden sich bereits online; gefolgt von jährlich 3.000 weiteren Artikeln in zwei Updates pro Jahr.

8 degruyter.com

D Database

J Journal

T Textbook

Y Yearbook

Open Access


DEUTSCHES LITERATUR-LEXIKON ONLINE

f Umfassende

und zuverlässige Informationen zu Autoren des deutschen Sprachraums vom Mittelalter bis zur Gegenwart f Kompatibilität mit der Verfasser-Datenbank: Einzelne Datensätze verweisen per Link auf die Verfasser-Datenbank f Durchsuchbarkeit nach Namen, Werktiteln, Gattungen, biographischen Angaben, Beiträgern und Forschungsliteratur f Gesicherte Zitierfähigkeit durch DOI für jeden Artikel f Kontinuierliche Aktualisierung der bibliographischen Daten durch Verknüpfung mit der Datenbank Germanistik Online f Keine Einschränkung bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleicher Nutzer an jeder Universität/Institution

Diese Online-Resource macht die bekanntesten und zuverlässigsten Nachschlagewerke zur deutschen Literatur erstmals systematisch elektronisch nutzbar: Das Deutsche Literatur-Lexikon sowie das Deutsche Literatur-Lexikon. Das 20. Jahrhundert und das Deutsches Literatur Lexikon. Das Mittelalter. Die Online-Resource startete mit 70.000 Artikeln aus 77 Bänden. Bis zum Abschluss der Lexikon-Reihe kommt jährlich der Inhalt zweier Bände hinzu. SPRACHE Deutsch BENUTZEROBERFLÄCHE Deutsch, Englisch AKTUALISIERUNGSRHYTHMUS Zweimal jährlich.

Klaus Roth, Hans-Jörg Uther, Rolf Wilhelm Brednich, Heidrun Alzheimer, Hermann Bausinger, Wolfgang Brückner, Daniel Drascek, Helge Gerndt, Ines Köhler-Zülch (Hrsg.), Doris Boden, Ulrich Marzolph, Ulrike-Christine Sander, Christine Shojaei Kawan (Managing Editors)

ENZYKLOPÄDIE DES MÄRCHENS ONLINE Handwörterbuch zur historischen und vergleichenden Erzählforschung

Begründet von: Kurt Ranke f Rund

4.000 Stichwörter zur Erzählforschung: Ausführliche Artikel zu wichtigen Erzähltypen und –motiven; elektronisch durchsuchbar f Differenzierte Suchkriterien: Lemma (mehrsprachig), Schlagwort, Person, Artikelautor inkl. ausführlicher Verzeichnisse und Register f Gesicherte Zitierfähigkeit durch DOI für jeden Artikel f Umfasst alle Gattungen der mündlichen Erzählforschung und Berichte zu zahlreichen Ländern und Regionen der Welt f Enthält Biographien von Forschern, Sammlern und Autoren bedeutender Quellenwerke f Keine Einschränkungen bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer an jeder Universität / Institution

Bernd Bastert, Nicola Gess, Joachim Jacob, Heidrun Kämper, Jörg Kilian, Dorothee Kimmich, Florian Kragl, Christine Lubkoll (Hrsg.)

GERMANISTIK ONLINE DATENBANK Internationales Referatenorgan mit bibliographischen Hinweisen seit 1960 f Bibliographische

Information und Wissenschaftsgeschichte aus 60 Jahren online f Rund 400.000 Verzeichnungen mit jährlichen Updates von ca. 8.000 neuen Einträgen f Von Fachwissenschaftlern verfasste Referate zu den zentralen Publikationen eines Jahrgangs f State-of-the-Art-Classification f Keine Einschränkungen bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer an jeder Universität / Institution

Die Germanistik Online-Datenbank macht 60 Jahre systematisierte, verschlagwortete und in über 60.000 Kurzreferaten kritisch erschlossene Fachgeschichte der Germanistik elektronisch durchsuchbar. Sie wird fortlaufend um den aktuellen Jahrgang mit ca. 8.000 neuen Verzeichnungen erweitert. SPRACHE Deutsch BENUTZEROBERFLÄCHE Deutsch, Englisch

AKTUALISIERUNGSRHYTHMUS Jährlich

Die Enzyklopädie des Märchens bündelt in ca. 4.000 Artikeln die Ergebnisse von fast 200 Jahren internationaler Forschung im Bereich volkstümlicher Erzähltradition. Sie berücksichtigt neben Märchen alle Gattungen und Medien schriftlichen und mündlichen Erzählguts, erschließt Typen, Stoffe und Motive, behandelt Theorien, Methoden und Stilfragen und stellt verschiedenste Länder und Regionen, aber auch einzelne Erzähler, Sammler und Forscher vor.

SPRACHE Deutsch BENUTZEROBERFLÄCHE Deutsch, Englisch

9

degruyter.com


DEUTSCHES THEATERLEXIKON ONLINE

VERFASSERDATENBANK

Biographisches und bibliographisches Handbuch

Autorinnen und Autoren der deutschsprachigen Literatur und des deutschsprachigen Raums: Von den Anfängen bis zur Gegenwart

f Das

einzige umfassende bio-bibliographische Nachschlagewerk zum Theater in deutschsprachigen Ländern f Enthält Informationen zu allen Aspekten des Theaters f Durchsuchbarkeit nach Personen, biographischen Angaben, Berufen und Literatur f Keine Einschränkung bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer an jeder Universität/Institution

Die Datenbank vereint alle Bände des Deutschen Theater-Lexikons. Sie enthält zahlreiche Informationen zu allen Aspekten des Theaters und bietet sorgfältig recherchierte Artikel zu Schauspielern, Regisseuren, Orten u.v.a.m. Wichtige Begriffe und Organisationsformen werden definiert. Die Datenbank bietet erweiterte Suchfunktionen.

Gert Ueding (Hrsg.)

f Basierend

auf über 20.000 Artikeln informiert die Datenbank umfassend und zuverlässig über Autorinnen und Autoren der Literatur des deutschen Sprachraums vom Mittelalter bis zur Gegenwart f Gezielte Recherche nach Namen, Werktiteln, Epochen, Handschriften, Druckorten, Literaturverweisen u.a. f Laufende inhaltliche Überarbeitung des Verfasserlexikons Die deutsche Literatur des Mittelalters f Aktualisierte Literaturangaben zu sämtlichen Artikeln bei Erscheinen und weitere 3.500 neue Literaturhinweise pro Jahr f Halbjährliche Updates f Verlinkung in den Bibliotheksbestand

SPRACHE Deutsch

Mit der Verfasser-Datenbank werden die Standardwerke Die deutsche Literatur des Mittelalters, Deutscher Humanismus 1480–1520, Frühe Neuzeit in Deutschland 1520–1620 und das Killy-Literaturlexikon erstmals systematisch elektronisch nutzbar. Über 20.000 Lexikonartikel zu Autor/-innen der deutschen Literatur von den Anfängen bis zur Gegenwart sind hier miteinander vernetzt und mit differenzierten Suchkriterien gezielt inhaltlich erschließbar.

BENUTZEROBERFLÄCHE Deutsch, Englisch

HISTORISCHES WÖRTERBUCH DER RHETORIK ONLINE

f 1.300 Artikel

elektronisch durchsuchbar Suchkriterien: Lemma (mehrsprachig), Schlagwort, Person, Literatur, Artikelautor f Artikel untereinander thematisch verlinkt f Gesicherte Zitierfähigkeit durch DOI für jeden Artikel f Keine Einschränkungen bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer an jeder Universität / Institution f Differenzierte

Das Historische Wörterbuch der Rhetorik ist das einzige umfassende wissenschaftliche Nachschlagewerk des Fachs und zentrale Informationsquelle für Wissenschaftler, Studierende und Praktiker. Mit der Datenbank wird das gesamte aktuelle Wissen zur Rhetorik nun erstmals elektronisch durchsuchbar (Lemma, Schlagwort, Person, Literatur etc.). SPRACHE Deutsch

SPRACHE Deutsch BENUTZEROBERFLÄCHE Deutsch, Englisch AKTUALISIERUNGSRHYTHMUS Laufende Updates

10 degruyter.com

D Database

J Journal

T Textbook

Y Yearbook

Open Access


BIBLIOTHECA TEUBNERIANA LATINA ONLINE

f Elektronischer

Zugang zu mehr als 13 Millionen Wortformen über die Datenbank f Zugriff auf alle Ausgaben der in der Bibliotheca Teubneriana veröffentlichten lateinischen Texte über die speziell von De Gruyter bereitgestellten Datenbankfunktionen f Zugriff auf die neuesten gedruckten Texte dank jährlicher Aktualisierungen unserer OnlineAusgabe f BTL und TLL sind auch als Set beziehbar f Keine Einschränkungen bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer an jeder Universität / Institution

In der Datenbank BTL Online sind sämtliche in der Bibliotheca Teubneriana erschienenen Editionen lateinischer Texte elektronisch verfügbar. Circa 13 Millionen Wortformen aus der gesamten lateinischen Literatur von der Antike und Spätantike bis zum Neulatein sind damit elektronisch erfasst. SPRACHE Lateinisch BENUTZEROBERFLÄCHE Deutsch, Englisch AKTUALISIERUNGSRHYTHMUS Jährlich

THESAURUS LINGUAE LATINAE (TLL) ONLINE

f Die

Inhalte einschließlich aller Lexikonartikel entsprechen der gedruckten Version und werden durch die speziell von De Gruyter bereitgestellten Datenbankfunktionen zusätzlich aufgewertet f Zugriff auf die neuesten gedruckten Faszikel dank jährlicher Aktualisierungen unserer OnlineAusgabe f TLL und BTL sind auch als Set beziehbar f Keine Einschränkungen bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer an jeder Universität / Institution

Der Thesaurus Linguae Latinae (TLL) Online ist das größte und detaillierteste lateinische Wörterbuch der Welt. Die umfassenden und ausführlichen Einträge decken eine Zeitspanne von der klassischen Epoche bis hin zu ca. 600 n. Chr. ab. Die Datenbank auf der Grundlage des gleichnamigen renommierten Wörterbuchs in gedruckter Form ist ein ideales Tool sowohl für die Forschung als auch für die Lehre auf schulischem und universitärem Niveau. SPRACHE Lateinisch BENUTZEROBERFLÄCHE Deutsch, Englisch AKTUALISIERUNGSRHYTHMUS Jährlich

PROSOPOGRAPHIE DER MITTELBYZANTINISCHEN ZEIT ONLINE Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Nach Vorarbeiten F. Winkelmanns erstellt f Die

einzige Online-Prosopographie, die die gesamte mittelbyzantinische Zeit abdeckt (641–1025 n. Chr.) f Dokumentiert alle Personen, die entweder namentlich oder anonym in relevanten byzantinischen oder anderen Quellen erwähnt sind. Außerdem sind alle Personen erfasst, auf die in byzantinischen Quellen aus Westeuropa, dem christlichen Orient, arabischen und slawischen Gebieten Bezug genommen wird f Verweist auf Primärquellen und moderne Forschungsarbeiten aus zahlreichen Veröffentlichungen zu mehr als 21.000 Personen f Bietet eine detaillierte Suchfunktion f User Guide erhältlich f Keine Einschränkungen bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer an jeder Universität / Institution

Die PMBZ Online ist ein umfangreiches biographisches Lexikon des byzantinischen Reiches im frühen Mittelalter (641–1025 n. Chr.). PMBZ Online enthält Daten zu über 21.000 Personen. SPRACHE Deutsch

11

degruyter.com


BYZANTINISCHE BIBLIOGRAPHIE ONLINE

f Einzige

umfassende Fachbibliographie der Byzantinistik jetzt online f Update zweimal jährlich f State-of-the-Art-Classification f User Guide erhältlich! f Keine Einschränkungen bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer an jeder Universität / Institution

Die Byzantinische Bibliographie Online enthält die bibliographische Abteilung der Byzantinischen Zeitschrift von Band 98 (2005) bis heute. Sie umfasst insgesamt circa 30.000 Einträge; etwa 4.000 Einträge kommen jährlich neu hinzu. Die Einträge sind systematisch nach Fachgebiet gegliedert und werden durch kurze Diskussionen und Hinweise auf relevante Rezensionen erweitert. SPRACHE Deutsch BENUTZEROBERFLÄCHE Deutsch, Englisch AKTUALISIERUNGSRHYTHMUS Zweimal jährlich

Constance M. Furey, Joel LeMon, Brian Matz, Thomas Chr. Römer, Jens Schröter, Barry Dov Walfish, Eric Ziolkowski (Hrsg.)

ENCYCLOPEDIA OF THE BIBLE AND ITS RECEPTION ONLINE

f CHOICE

Outstanding Academic Title 2020 für Exzellenz in Wissenschaft und Gestaltung sowie Bedeutung für die Forschung f Enthält Hebräische Bibel/Altes Testament, Neues Testament und geschichtlichen Kontext f Umfasst die Bibelrezeption im Judentum, Christentum, Islam und anderen Religionen sowie in Literatur, Kunst, Musik und Film f Ca. 1.500 neue Artikel pro Jahr f Keine Einschränkungen bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer an jeder Universität / Institution

Die EBR gibt in umfassender Weise den aktuellen Stand zu den Ursprüngen und zur Entwicklungsgeschichte der Bibel in den unterschiedlichen Kanons im Juden- und Christentum wieder. Sie dokumentiert die Geschichte der Bibelrezeption auch im Islam, in weiteren religiösen Traditionen und in aktuellen religiösen Bewegungen, sowie in Literatur, Kunst, Musik und Film.

THEOLOGISCHE REALENZYKLOPÄDIE ONLINE

f Ein

unabdingbares Standardwerk für die Theologie f Exakte Wiedergabe des Volltextes (mehr als 28.000 Seiten) f Alle Abbildungen, Karten, Grafiken und Tabellen, die in den Printbänden der TRE enthalten sind f Umfangreiche Suchmaske f Keine Einschränkungen bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer an jeder Universität / Institution

Die TRE behandelt in ökumenischer und internationaler Perspektive die kirchlichen und theologischen Realia insgesamt: Neben den Disziplinen des Alten und Neuen Testamentes, der Kirchengeschichte, der Systematischen und Praktischen Theologie werden auch die Judaistik, Religionswissenschaft und Philosophie in die Arbeit integriert. Die TRE ist ein unverzichtbares Hilfsmittel für das Studium der Theologie, aber auch ihrer angrenzenden Fachgebiete. SPRACHE Deutsch

SPRACHE Englisch AKTUALISIERUNGSRHYTHMUS Viermal jährlich

12 degruyter.com

D Database

J Journal

T Textbook

Y Yearbook

Open Access


TILLICH ONLINE Werke deutsch-englisch /  Works German-English f Unerlässliches

Forschungsinstrument für jeden, der sich mit Paul Tillichs Werk beschäftigt f Dokumentiert vollständig die Gesammelten Werke und umfasst auch die Ergänzungs- und Nachlassbände f Volltextsuche mit umfangreichen erweiterten Suchoptionen f Jährliche Updates der englischsprachigen Inhalte f Ziel: Vollständige bilinguale Ausgabe von Tillichs Werk f Keine Einschränkungen bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer an jeder Universität / Institution

Mit Tillich Online wird erstmalig das gesamte Werk des bedeutenden deutsch-amerikanischen Theologen Paul Tillich (1886–1965) in einer bilingualen Datenbank elektronisch zugänglich gemacht. Neben dem umfangreichen deutschsprachigen Œuvre werden nach und nach auch Tillichs englische Texte – sowohl Originale als auch Übersetzungen seiner deutschen Texte – ergänzt. SPRACHE Deutsch, Englisch

Susanne Rau, Jörg Rüpke (Eds.), Elisabeth Begemann (Managing Editor)

RELIGION AND URBANITY ONLINE OPEN ACCESS

f Ca.

200 Einträge und theoretische Beiträge f Open Access und Ahead-of-print f Interdisziplinär und transregional f Gebundene Ausgabe in 3 Bänden f Keine Einschränkungen bei der digitalen Rechteverwaltung - unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer an jeder Universität / Institution f Fallstudien

Das DFG-finanzierte Projekt untersucht in historischer Perspektive den Einfluss von Religion auf Urbanisierungsprozesse. Dabei werden unterschiedliche Epochen und Regionen vergleichend in den Blick genommen, um so das komplexe und vielfältige Zusammenspiel von Urbanisierung und der Entwicklung von Religionen deutlich zu machen. SPRACHE Englisch

NIETZSCHE ONLINE

f Tiefe Verlinkung

der Inhalte

f Suche: Volltext, Autor, Titel,

Band KGW/KGB, Werktyp, Briefdatum, Notizheftnummer und viele weitere Möglichkeiten f Kommentare, Vorstufen, Manuskriptbeschreibungen sind den Texten zeilengenau zugeordnet f Beim handschriftlichen Nachlass ab 1885 können die Transkription und das Faksimile der Handschrift miteinander verglichen werden f Unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer/-innen an jeder Universität/Institution

Nietzsche Online macht Editionen, Referenzwerke und Sekundärliteratur zu einem der wichtigsten Philosophen für Forschung und Lektüre vollständig verfügbar. Die Texte sind auf dem neuesten Stand mit allen Korrekturen, der Kommentar wird stellengenau angezeigt. Die Datenbank ist umfassend verlinkt und enthält auch die Artikel der New Nietzsche Studies. SPRACHE Deutsch, Englisch, Französisch BENUTZEROBERFLÄCHE Deutsch, Englisch AKTUALISIERUNGSRHYTHMUS Zweimal jährlich

13

degruyter.com


Sebastian Brather, Wilhelm Heizmann, Steffen Patzold (Hrsg.)

GERMANISCHE ALTERTUMSKUNDE ONLINE Kulturgeschichte bis ins Frühmittelalter Archäologie, Geschichte, Philologie f Die

Referenz für alle Bereiche der germanischen Altertumskunde f ca. 15 neue und aktualisierte Artikel und 5 Bände jährlich f Keine Einschränkungen bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer an jeder Universität / Institution

Die Germanische Altertumskunde Online umfasst die germanische und nordeuropäische Kulturgeschichte aus den Bereichen Geschichte, Archäologie, Philologie, Sprachwissenschaften, Kunstgeschichte, Rechtsgeschichte, Volkskunde und Religionswissenschaft. Neben dem Reallexikon der Germanischen Altertumskunde, den bisher mehr als 120 Bänden der RGA-E, Zeitschriftenausfsätzen und einzelnen Bänden enthält diese Datenbank neue und aktualisierte Stichworte. SPRACHE Deutsch BENUTZEROBERFLÄCHE Deutsch, Englisch AKTUALISIERUNGSRHYTHMUS Zweimal jährlich

DEUTSCHE GESCHICHTE IM 20. JH.: NATIONALSOZIALISMUS, HOLOCAUST, WIDERSTAND UND EXIL 1933–1945 ONLINE

f Etwa

40.000 Quellen mit ca. 450.000 Seiten f 18.000 biographische Artikel zu Tätern und Opfern des „Dritten Reichs“ f Übersichten über Struktur und Aufbau der Behörden sowie eine Aufschlüsselung der Amtsbezeichnungen f Inventare zu Aktenbeständen und Nachlässen f Wissenschaftliche Einführungen zu den Quellenbeständen f Keine Einschränkungen bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer an jeder Universität / Institution

Nationalsozialismus, Holocaust, Widerstand und Exil 1933–1945 beinhaltet ca. 40.000 grundlegende Quellen. Hierfür wurden grundlegende Quellenbestände zum NS-Staat und zur NSDAP, zur Ideologie und Propaganda, zur NS-Justiz und Gesetzgebung, zu Widerstand und Verfolgung sowie zu Vernichtung und Vertreibung im „Dritten Reich“ zusammengestellt und digitalisiert. Zusätzlich bietet die Datenbank ca. 18.000 biographische Artikel zu Tätern und Opfern. SPRACHE Deutsch

DEUTSCHE GESCHICHTE IM 20. JH.: TAGESRAPPORTE DER GESTAPO WIEN. ONLINE Tagesrapporte der Gestapoleitstelle Wien 1938–1945 f Einzigartige

Quelle mit Informationen zu knapp 16.000 Personen in 741 Tagesrapporten auf 5.795 Seiten f Die Gestapoleitstelle in Wien ist die einzige, deren Bestand fast vollständig erhalten ist f Bisher unveröffentlicher, kaum genutzter Bestand zur politisch motivierten Verfolgung von „Staatsfeinden“ f Ideale Ergänzung zu den bereits in der Reihe veröffentlichten Stimmungs- und Lageberichten aus anderen Teilen des Reiches f Keine Einschränkungen bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer an jeder Universität / Institution

Ab 1934 mussten die Gestapoleitstellen Berichte über alle politischen Vorkommnisse nach Berlin melden. Diese Tagesrapporte, die eine bisher wenig genutzte Quelle sind, sollten die Stimmung, die politische Lage und die Sicherheitsverhältnisse einfangen. Sie zeigen in erschreckender Komplexität die politisch motivierte Verfolgung durch die Gestapo. Für die Edition konnten am Beispiel Wiens 741 Tagesrapporte mit 5.795 Seiten ausgewertet werden.

BENUTZEROBERFLÄCHE Deutsch, Englisch

SPRACHE Deutsch BENUTZEROBERFLÄCHE Deutsch, Englisch

14 degruyter.com

D Database

J Journal

T Textbook

Y Yearbook

Open Access


DIE TAGEBÜCHER VON JOSEPH GOEBBELS ONLINE

f Die

über 6.000 Tagebucheinträge von Joseph Goebbels (ca. 16.800 Seiten) stellen eine herausragende zeitgenössische Quelle für die Jahre 1923 bis 1945 dar f Erstmalig werden die ‘Tagebücher’ über einen Sachindex elektronisch erschlossen f Weitere Features: Datums-, Orts- und Namenssuche f “Ein Jahrhundertprotokoll über das Versagen des deutschen Idealismus und über den Triumph ideologisch fundierter Menschenverachtung.” (Elke Fröhlich) f Keine Einschränkungen bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer an jeder Universität / Institution

Die Tagebücher von Joseph Goebbels Online umfassen in Transkription sämtliche handschriftlichen Aufzeichnungen (1923 bis Juli 1941) sowie die sich daran anschließenden Diktate bis 1945. Die Edition basiert auf der 1992 von Elke Fröhlich im ehemaligen Sonderarchiv in Moskau entdeckten Glasplattenüberlieferung. Die Datenbank eröffnet für die Forschung erstmalig die Gelegenheit, die Tagebücher über den wertvollen Sachindex elektronisch zu nutzen. SPRACHE Deutsch BENUTZEROBERFLÄCHE Deutsch, Englisch

HITLER. QUELLEN 1924–45 ONLINE

VOSSISCHE ZEITUNG 1918–1934 ONLINE

RSA-Edition – Hitler-Prozess – DomarusEdition

f Herausragende

f Die

zeit- und kulturhistorische Quelle in hochwertiger Digitalisierung f Neue systematische Zugangsmöglichkeiten zu bisher nicht erschlossenem Material f Lückenloser Bestand: mittels aufwändiger Recherchen werden unleserliche Seiten ausgetauscht oder fehlende Seiten/Ausgaben ergänzt f Volltextsuche, Navigation über elektronische Inhaltsverzeichnisse, Kalenderfunktion f Keine Einschränkungen bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer an jeder Universität / Institution

Datenbank enthält knapp 9.000 Seiten der drei zugrunde liegenden gedruckten Editionen f Drei zentrale Quellen der Hitler-Forschung in einer Datenbank, die das gesamte Spektrum von Hitlers Weltanschauung dokumentieren f Wichtige Features: thematische Suchmöglichkeit über integrierten Sachindex; Datums-, Orts- und Namenssuche, sowie Suche über Publikationstitel f „Was die vorliegende Edition so bedeutsam macht, ist nicht zuletzt der Umstand, dass sie eine entscheidende Etappe nicht nur in der Formierung von Hitlers Gedanken dokumentiert, sondern auch in der Verwandlung der NSDAP in eine Führer-Bewegung.“ (Ian Kershaw in den Vierteljahrsheften für Zeitgeschichte, zur IfZEdition „Reden, Schriften, Anordnungen“) f Keine Einschränkungen bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer an jeder Universität / Institution

SPRACHE Deutsch

Die in der Datenbank enthaltenen überlieferten schriftlichen Zeugnisse Hitlers sind eine einzigartige Quelle zum Studium von Hitlers Weltanschauung und seiner politischen Ziele. Wichtigste Quelle der Datenbank ist die Edition Hitler – Reden, Schriften, Anordnungen (1925–33). Darüber hinaus enthält die Datenbank die über 1.700 Dokumente aus der Edition von Max Domarus. Ergänzt wird die Quellensammlung durch die Dokumentation des Hitler-Prozesses.

BENUTZEROBERFLÄCHE Deutsch, Englisch

Die Forschungsdatenbank Vossische Zeitung Online. 1918–1934 enthält etwa 10.500 Ausgaben der ältesten und renommiertesten Berliner Tageszeitung, insgesamt mehr als 127.000 Seiten in Volltext. Sämtliche Ausgaben der Jahre 1918 bis zur Einstellung der Zeitung 1934, einschließlich der Beilagen, wurden für die Online-Aufbereitung gesichtet und Bestandslücken gefüllt.

SPRACHE Deutsch BENUTZEROBERFLÄCHE Deutsch, Englisch

15

degruyter.com


Archiv Bibliographia Judaica e.V., Dieter Burdorf (Hrsg.)

Andreas Kilcher (Editor-in-Chief), Eva Edelmann-Ohler (Managing Editor)

ARCHIV BIBLIOGRAPHIA JUDAICA – DEUTSCHSPRACHIGES JUDENTUM ONLINE

DEUTSCH-JÜDISCHE QUELLEN AUS PALÄSTINA / ISRAEL

Bio-bibliographische Sammlung, 18.–20. Jh. f Unerlässliches

Forschungsinstrument für alle diejenigen, die sich mit deutsch-jüdischer Geschichte und Kultur beschäftigen f Beeindruckendes Archiv des deutschsprachigen Judentums und seiner schriftlichen Zeugnisse f Biographische Daten zu über 20.000 deutschjüdischen Persönlichkeiten aller Fachrichtungen und Lebensbereiche, verlinkt zu ihren bibliographischen Daten, die sich auf 250.000 gescannten Karteikarten befinden f Enthält das komplette 21-bändige Lexikon deutsch-jüdischer Autoren mit umfangreichen biographischen Details zu ausgewählten 1.300 Autoren f Enthält Personen vom 18. bis 20. Jahrhundert, mit Schwerpunkt spätes 19. Jh. / erste Hälfte 20. Jh. f Ergänzt die Datenbanken Deutsch-jüdische Quellen aus Palästina / Israel, Vossische Zeitung, Klemperer Online f Keine Einschränkungen bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer an jeder Universität / Institution

Die Datenbank bietet eine einzigartige Dokumentation des deutsch-jüdischen Erbes, die auf dem Archiv Bibliographia Judaica in Frankfurt / M. basiert. Gezielt durchsuchbar sind biographische Details von über 20.000 Persönlichkeiten, deren Bibliographien auf verknüpften Karteikarten recherchiert werden können. Unter den erfassten Personen finden sich u.a. Schriftsteller, Politiker, Rabbiner, Künstler, Philosophen sowie andere Geisteswissenschaftler.

Bibliographie und ausgewählte Originalwerke (1890–2000)

Walter Homolka, Rainer Kampling, Amy-Jill Levine, Christoph Markschies, Peter Schäfer, Martin Thurner (Eds.), Kathy Ehrensperger (Executive Editor)

ENCYCLOPEDIA OF JEWISH-CHRISTIAN RELATIONS ONLINE

f Unerlässliche

f Grundlagenforschung

Quelle für das Studium der deutsch-jüdischen Literatur, Geschichte und Kultur sowie des Zionismus und des Staates Israel f Ca. 1.500 bibliographische Einträge, von denen ca. 250 zu ihren besonders wertvollen und seltenen Originalen im Volltext verlinkt sind (ca. 25.000 Seiten) f Texte u.a. von Schalom Ben-Chorin, David Ben-Gurion, Chajim Nachman Bialik, Max Brod, Constantin Brunner, Sammy Gronemann, Theodor Herzl, Georg Landauer und Else Lasker-Schüler f Keine Einschränkungen bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer an jeder Universität / Institution

Palästina bzw. nach 1948 Israel nimmt eine singuläre Rolle unter den Zielorten der deutsch-jüdischen Immigration ein. Hier erschienen zahlreiche deutschsprachige Texte von bedeutenden Schriftstellern, darunter Else Lasker-Schüler, Sammy Gronemann und Schalom Ben-Chorin. Die Datenbank erfasst über Genregrenzen hinweg Schriften der Immigranten und enthält ca. 1.500 bibliographische Einträge, von denen über 250 zu ihren Volltexten verlinkt werden.

zu 2000 Jahren jüdischchristlicher Beziehungen f 200 Artikel für Forschung, Wissenschaft und Studium f Gemeinsame Perspektiven und neue Wege für die Zukunft f Die Artikel sind vor der Drucklegung online verfügbar f Mehrbändige, vollständige Printausgabe nach Abschluss des Projekts f Keine Einschränkungen bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer an jeder Universität / Institution

Die Datenbank bietet einen Überblick über die jüdisch-christlichen Beziehungen von der Antike bis in die Gegenwart. Damit etabliert sie sich als Standard-Nachschlagewerk der interdisziplinären Forschung. Führende internationale Fachleute untersuchen in 200 Beiträgen das jüdisch-christliche Verhältnis in den letzten 2000 Jahren. Sie bewerten die Errungenschaften des Dialogs und stellen gemeinsame Perspektiven sowie neue Wege für die Zukunft vor. SPRACHE Englisch

AKTUALISIERUNGSRHYTHMUS Zweimal jährlich

SPRACHE Deutsch

(Frühling / Herbst)

BENUTZEROBERFLÄCHE Deutsch, Englisch

SPRACHE Deutsch

16 degruyter.com

D Database

J Journal

T Textbook

Y Yearbook

Open Access


Walter Nowojski, Christian Löser (Hrsg.)

KLEMPERER ONLINE Tagebücher 1918–1959 f Die

kompletten Tagebücher, vollständig kommentiert f Jeder Tagebucheintrag auch als Faksimile des handschriftlichen Originals abrufbar f Einfaches Navigieren zwischen Transkription und Originalhandschrift durch intuitive Reiterstruktur f Neu: elektronische Ausgabe der Tagebücher 1918–33 und 1945–59, mehr als 4.600 Tagebucheinträge, insgesamt über ein Drittel mehr Inhalt im Vergleich zu den Printausgaben f Ergänzt die Datenbanken Vossische Zeitung, Goebbels und Hitler Online sowie Deutschjüdische Quellen aus Palästina / Israel f Gesamtauflage der gedruckten Ausgabe der Tagebücher 1933–45: 500.000 Exemplare, mit Übersetzungen in 17 Ländern f Keine Einschränkungen bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer an jeder Universität / Institution

Andreas Beyer, Bénédicte Savoy, Wolf Tegethoff (Hrsg.)

ALLGEMEINES KÜNSTLERLEXIKON – INTERNATIONALE KÜNSTLERDATENBANK – ONLINE

f Über

1,2 Millionen Künstler von A bis Z 500.000 ausführliche, signierte biographische Artikel, im Volltext durchsuchbar – jährlich kommen rund 3.500 hinzu f Keine Einschränkungen bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer an jeder Universität / Institution f Verlinkung zur Datenbank Gemälde in Museen – Deutschland, Österreich, Schweiz (für Käufer dieser Datenbank): mit einem Klick mehr erfahren über die Standorte der Werke f Eine Vielzahl von Suchkriterien für professionelle und wissenschaftliche Recherchen f Erläuterungen zu den verwendeten Abkürzungen f Über

Die Datenbank bietet erstmals die vollständigen, ungekürzten und edierten Tagebücher von Victor Klemperer, dem Chronisten der deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts. Als „Kulturgeschichtsschreiber der Katastrophe“ beschrieb der Romanist und konvertierte Jude von 1918 bis 1959 den Prozess der Entrechtung der Juden und dokumentierte zugleich seinen Alltag von der Weimarer Republik bis hin zur frühen DDR. Die digitale Edition setzt neue Maßstäbe.

AKL Online ist das zeitgemäße, zuverlässige und umfangreichste Künstler-Nachschlagewerk der Welt mit biographischen Informationen zu mehr als 1,2 Million bildender Künstler aus aller Welt und aus allen Zeiten, von der Antike bis in die Gegenwart.

sierung

SPRACHE Deutsch

Oliver Heckmann (Editor-in-Chief)

BUILDING TYPES ONLINE In cooperation with Bauwelt INNOVATIVES WERKZEUG FÜR DIE ARCHITEKTUR

f Große

internationale Auswahl zeitgenössischer Architekturprojekte, von Wohn- und Bürogebäuden über Industriebauten zu Museen, Schulen, Bibliotheken und anderen Gebäudetypen f Grundrisse und andere Planzeichnungen in sehr guter Qualität f Expertise renommierter Fachleute

Building Types Online versammelt in typologischer Ordnung die Expertise aus ausgewählten Birkhäuser-Publikationen. Über eine gut kombinierbare Suchstruktur bietet sie Zugang zu beispielhaften Lösungen. Ein Großteil der Pläne sind optimierte Vektorzeichnungen. Einen Schwerpunkt bilden Wohnbauten als zentrale architektonische Aufgabe. Weitere wichtige Kategorien sind Schulen, Bürobauten, Museen, Sakralbauten, Bibliotheken, Industriebauten. SPRACHE Englisch BENUTZEROBERFLÄCHE Englisch AKTUALISIERUNGSRHYTHMUS Jährlich

SPRACHE Deutsch BENUTZEROBERFLÄCHE Deutsch, Englisch AKTUALISIERUNGSRHYTHMUS Ständige Aktuali-

17

degruyter.com


IUPAC STANDARDS ONLINE JETZT FREIEN ZUGANG FÜR 2021 SICHERN!

f Free

access in 2021 Secure your free access to IUPAC Standards Online database until 31 December 2021. Simply go to LOG IN and enter the passcode IUPACDB2021 in the „Do you have a passcode?“ window. You will then have free access to all articles for the time of your visit (this process must be repeated the next time you access). f Praktisch: Normen und Empfehlungen der IUPAC leicht auffindbar f Umfassend: Standardwerte und -verfahren, Nomenklatur, Terminologie und Symbole der Chemie sowie von Werkstoffen, Eigenschaften von Elementen etc. f Intelligent: thematische Struktur, erweiterte Suche, querverlinkte Einträge f Das interaktive Periodensystem der Elemente ermöglicht zu jedem Element spezifische Informationen zu erhalten f Die InChI Suche bietet das gezielte Abrufen von Informationen zu bestimmten chemischen Verbindungen f Keine Einschränkungen bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer an jeder Universität / Institution

IUPAC Standards Online enthält die IUPACNormen und -Empfehlungen, die aus der Fachzeitschrift Pure and Applied Chemistry (PAC) entnommen wurden. Diese Normen umfassen Definitionen für Begriffe, Standardwerte, Verfahren, Regeln für die Bezeichnung von Stoffen und Werkstoffen sowie Namen und Eigenschaften von Elementen im Periodensystem und vieles mehr.

PHYSIK ONLINE

ANORGANIK ONLINE

FREIER TESTZUGANG!

f Einzigartige

f Erstmalig

komplette Abdeckung des gesamten Physik-Curriculums f Schnelle und umfassende Information zu mehr als 100 Themenkomplexen mit Angaben zu weiterführender Literatur inkl. jährlicher Updates f Rasche Auffindung von Texten mittels detailliertem Thesaurus von 20.000 Stichworten f Hervorhebung spezieller Lehrinhalte wie Beispiele, Aufgaben/Lösungen, Merksätze, Lernziele und Zusammenfassungen f Für Studierende im Haupt- oder Nebenfach Physik, Doktoranden und Dozenten f Keine Einschränkungen bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer an jeder Universität/Institution f NEU: Inklusive aller Inhalte des Standardwerks Bergmann/Schaefer, Lehrbuch der Experimentalphysik

Physik Online bietet ausführliche Inhalte zum gesamten Fächerkanon des Physikstudiums, von elementaren Grundlagen bis hin zu weiterführenden Spezialgebieten. Eine ausgezeichnete Verlinkung innerhalb der Themen einerseits und die gezielte Hervorhebung spezieller Texte wie Merksätze, Lernziele, Zusammenfassungen andererseits machen die Datenbank zu einer besonders wertvollen Lehrsammlung.

und umfassende Abdeckung des gesamten Bereichs der anorganischen Chemie f Schnelles Auffinden der Inhalte aus einer Hand f Das interaktive Periodensystem der Elemente ermöglicht es, zu jedem Element spezifische Informationen zu erhalten f Alles in allem wurden über 25.000 Stichworte hinzugefügt: ein speziell entworfener Thesaurus erlaubt eine Vielzahl von Stichworten in jedem Eintrag des Online-Nachschlagewerks f Keine Einschränkung bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleicher Nutzer an jeder Universität/Institution

Anorganik Online bietet Inhalte zu allen Aspekten der Anorganischen Chemie. Durch eine einfach bedienbare Suchfunktion können Informationen zur Stoffchemie und zur Theorie in kürzester Zeit gefunden werden, die durch eine Vielzahl von Links und Leseempfehlungen ergänzt werden. Darüber hinaus ermöglicht die detaillierte thematische Struktur und das interaktive Periodensystem der Elemente die gezielte Einarbeitung in Themenkomplexe der Anorganik. SPRACHE Deutsch BENUTZEROBERFLÄCHE Deutsch, Englisch AKTUALISIERUNGSRHYTHMUS Jährlich

SPRACHE Deutsch BENUTZEROBERFLÄCHE Deutsch, Englisch AKTUALISIERUNGSRHYTHMUS Jährlich

SPRACHE Englisch AKTUALISIERUNGSRHYTHMUS Jährlich

18 degruyter.com

D Database

J Journal

T Textbook

Y Yearbook

Open Access


Rolf G. Beutel, Richard Leschen, Günter Purschke, Wilfried Westheide, Frank E. Zachos (Eds.), Andreas SchmidtRhaesa (Editor-in-Chief)

HANDBOOK OF ZOOLOGY ONLINE Handbook of Zoology/Handbuch der Zoologie 100 JAHRE ZOOLOGISCHER FORSCHUNG

f 100

Jahre zoologischer Forschung – dokumentiert im Handbook of Zoology Online f Ausgewogene Betrachtung der Artenvielfalt und Diversität, inklusive oft vernachlässigter Gruppen: 1. Archiv mit mehr als 200 Ausgaben aus über 90 Jahren; 2. Neue Inhalte f Digitalisiert und offline nutzbar f Reich bebildert, handgezeichnete Originalabbildungen f Für den historischen Kontext f Inklusive aller Erstbeschreiber f Leicht zu durchsuchen f Untereinander verlinkt f Prägnant, fokussiert, in kleinen Einheiten f Wunderschöne Farbabbildungen

Eine umfassende, solide Basis für die weiterführende Forschung! Das Handbuch der Zoologie umschließt das gesamte Tierreich – Wirbeltiere und Wirbellose. International renommierte Experten bieten einen umfassenden und zugleich detaillierten Überblick zur Systematik und Morphologie der Tiere sowie ausführliche Erläuterungen weiterer Aspekte, wie der Physiologie, des Verhaltens, der Ökologie und der angewandten Zoologie. Das angeschlossene Online-Nachschlagewerk Handbook of Zoology Online ermöglichst eine unkomplizierte Suche und schnelle Aktualisierung dieses Standardwerks.

PSCHYREMBEL ONLINE Schneller und einfacher als je zuvor

PSCHYREMBEL ONLINE + HEROLD Jetzt inklusive Herold Innere Medizin

f Zugriff

über www.pschyrembel.de fehlertolerante Suche f Ca. 60.000 redaktionell geprüfte Artikel, verfasst von Fachärzten f Evidenzbasierte klinische Erstinformation inklusive Links auf alle relevanten Leitlinien f Ständige Aktualisierung und Erweiterung der Inhalte f Mit App zur mobilen Nutzung

f Ca.

Pschyrembel Online bietet evidenzbasierte klinische Erstinformation inklusive Links auf alle medizinischen Leitlinien. Ca. 60.000 Pschyrembel-Artikel sind von 400 Fachautor/-innen ihres Fachgebiets verfasst, redaktionell geprüft und repräsentieren den aktuellen Stand des medizinischen Wissens. Konstante Updates stellen sicher, dass das so bleibt. Das Must-have in der täglichen Arbeit von Ärzt/-innen, Health Professionals und Medizinstudierenden.

Pschyrembel Online + Herold bietet evidenzbasierte klinische Erstinformation inklusive Links auf alle medizinischen Leitlinien für Ärzt/-innen, Health Professionals und Medizinstudierende. Ca. 60.000 Pschyrembel-Artikel und 700 Herold-Texte sind von 490 Fachautor/-innen ihres Fachgebiets verfasst, redaktionell geprüft und repräsentieren den aktuellen Stand des medizinischen Wissens. Konstante Updates stellen sicher, dass das so bleibt.

SPRACHE Deutsch

SPRACHE Deutsch

AKTUALISIERUNGSRHYTHMUS Konstante Updates,

AKTUALISIERUNGSRHYTHMUS Konstante Updates,

die App wird alle 14 Tage aktualisiert.

die App wird alle 14 Tage aktualisiert.

f Benutzerfreundliche,

60.000 Pschyrembel-Artikel + alle Texte aus Herold Innere Medizin f Benutzerfreundliche, fehlertolerante Suche f Evidenzbasierte klinische Erstinformation inklusive Links auf alle relevanten Leitlinien f Ständige Aktualisierung und Erweiterung der Inhalte f Mit App zur mobilen Nutzung f Kostenloser 7-Tage-Test (www.pschyrembel.de)

SPRACHE Englisch BENUTZEROBERFLÄCHE Deutsch, Englisch AKTUALISIERUNGSRHYTHMUS Vierteljährlich

19

degruyter.com


JURA-KARTEI (JK) ONLINE FREIER TESTZUGANG!

f Besprechungen

von aktuellen und examensrelevanten Gerichtsentscheidungen mit monatlichen Aktualisierungen f Didaktisch aufgebaut f Sämtliche Karteikarten seit 1979 (rund 6.000) im Volltext; gleichzeitig durchsuchbar f Keine Einschränkungen bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer an jeder Universität / Institution

Die blauen Karteikarten sind das Markenzeichen der Zeitschrift JURA und ein unentbehrliches Hilfsmittel für Ausbildung und Examen. In jedem Heft werden von den JURA-Herausgebern 10 examensrelevante Entscheidungen aus den Bereichen Zivilrecht, Öffentliches Recht und Strafrecht besprochen und didaktisch aufbereitet. Die Kernaussagen der jeweiligen Entscheidung werden erläutert und dabei in einen Gesamtkontext eingeordnet.

AIDA ONLINE

IBR ONLINE

Articoli italiani di periodici accademici

Internationale Bibliographie der Rezensionen geistes- und sozialwissenschaftlicher Literatur

f Geisteswissenschaftliche,

italienische Bibliographie f Zugriff auf 345.500 bibliographische Nachweise f Auswertung von 1.400 italienischen Zeitschriften f Materialauswahl durch italienische Bibliothekare f Bestandsnachweise italienischer Bibliotheken f 10.000 neue Einträge pro Jahr f Keine Einschränkungen bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer an jeder Universität / Institution

Die Bibliographie AIDA enthält 345.500 Zeitschriftenaufsatztitel aus 1.400 geisteswissenschaftlichen italienischen Zeitschriften. Veröffentlichungen aus allen Gebieten der Geisteswissenschaften, auch aus Randbereichen, werden einbezogen. Zusammen mit italienischen Bibliothekaren wird ein möglichst repräsentativer Querschnitt der aktuellen geisteswissenschaftlichen Literatur erstellt. SPRACHE Italienisch

BENUTZEROBERFLÄCHE Deutsch, Englisch

SPRACHE Deutsch

AKTUALISIERUNGSRHYTHMUS Drei Mal im Jahr

BENUTZEROBERFLÄCHE Deutsch, Englisch

f Fachübergreifende

und internationale Bibliographie f Zugriff auf bibliographische Information aus über 30 Jahren f Auswertung von 7.000 Zeitschriften der Geistesund Sozialwissenschaften f Wöchentliche Updates: 60.000 neue Einträge pro Jahr f Keine Einschränkungen bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer an jeder Universität / Institution

Rezensionen sind ein Qualitätsfilter. Hieraus lassen sich Literaturempfehlungen für den Leser und die Beschaffung einer Bibliothek ableiten. Die interdisziplinäre, internationale Rezensionsbibliographie IBR ist hierfür eine einmalige Informationsquelle. Die Datenbank weist über 1,81 Millionen Buchrezensionen nach. Jährlich werden 60.000 neue Rezensionen aus aktuell 7.000 ausgewerteten Zeitschrift aufgenommen.

AKTUALISIERUNGSRHYTHMUS Monatlich

SPRACHE Mehrsprachig

BENUTZEROBERFLÄCHE Deutsch, Englisch AKTUALISIERUNGSRHYTHMUS Wöchentlich

20 degruyter.com

D Database

J Journal

T Textbook

Y Yearbook

Open Access


IBZ ONLINE

IJBF ONLINE

Internationale Bibliographie der geistes- und sozialwissenschaftlichen Zeitschriftenliteratur

Internationale Jahresbibliographie der Festschriften

f Fachübergreifende

und internationale Bibliographie mit Informationen aus über 35 Jahren f Auswertung und Abstracts von 7.000 Zeitschriften der Geistes- und Sozialwissenschaften f Verschlagwortung in Deutsch und Englisch; sprachübergreifende Artikelsuche f Wöchentliche Updates: 132.000 neue Einträge pro Jahr f Keine Einschränkungen bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer an jeder Universität / Institution

und internationale Bibliographie f Zugriff auf bibliographische Information aus 35 Jahren f Jährlich werden 1.000 neue Festschriften indexiert f Verschlagwortung in Deutsch und Englisch f Geeignet für eine sprachübergreifende Suche f Jährliche Updates mit 20.000 neuen Beiträgen f Keine Einschränkungen bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer an jeder Universität / Institution

Die IBZ dient der Erfassung und Erschließung von neuesten wissenschaftlichen Artikeln. Der Schwerpunkt liegt bei deutschen und internationalen (weltweit) Zeitschriften der Geistes- und Sozialwissenschaften. Die Datenbank IBZ Online weist inzwischen 4,66 Millionen Zeitschriftenaufsätze aus 11.500 Zeitschriften nach. IBZ Online bietet nun Abstracts für inzwischen 650.000 Aufsätze (Stand November 2020).

Die IJBF ist die einzige regelmäßig erscheinende, wirklich internationale Festschriftenbibliographie. Seit 1983 wurden bisher 856.000 Aufsätze aus 38.000 Festschriften der Erscheinungsjahre 1977–2019 erschlossen.

f Fachübergreifende

SPRACHE Mehrsprachig BENUTZEROBERFLÄCHE Deutsch, Englisch AKTUALISIERUNGSRHYTHMUS Jährlich

Colin Darch (Ed.)

INTERNATIONAL AFRICAN BIBLIOGRAPHY ONLINE In cooperation with the Centre for African Studies, University of Cape Town, South Africa

Founded by: David Hall In Cooperation with: Sue Ogterop f Internationale

und interdisziplinäre Fachbibliographie der Afrikanistik f Elektronischer Zugriff auf ca. 140.000 Einträge des Zeitraums 1971 bis 2017 f Vierteljährliche Aktualisierung: ca. 4.000 neue Einträge jährlich, darunter auch nicht-englischsprachige Veröffentlichungen f Recherchemöglichkeiten nach Titel, Autor, Jahr, Verlag, Ort, ISBN/ISSN, Schlagwort und Volltext sowie Kategorisierung nach Regionen und Ländern und Afrikanischer Diaspora f Keine Einschränkungen bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer an jeder Universität / Institution

SPRACHE Mehrsprachig

BENUTZEROBERFLÄCHE Deutsch, Englisch

Die International African Bibliography Online (IABO) ist eine führende Fachbibliographie der Afrikanistik und beinhaltet 140.000 Einträge der International African Bibliography der Jahre 1971 bis 2016. Jährlich kommen über 4.000 neue Veröffentlichungen hinzu. Die IABO bietet ein kategorienspezifisches Browsing sowie detaillierte Suchmöglichkeiten.

AKTUALISIERUNGSRHYTHMUS Wöchentlich

SPRACHE Englisch BENUTZEROBERFLÄCHE Deutsch, Englisch AKTUALISIERUNGSRHYTHMUS Vierteljährlich

21

degruyter.com


Rudolf Vierhaus (Hrsg.)

DEUTSCHE BIOGRAPHISCHE ENZYKLOPÄDIE ONLINE

In Zusammenarbeit mit: Dietrich von Engelhardt, Wolfram Fischer, Hans Albrecht Koch, Bernd Moeller, Klaus G. Saur f Übersichtlich

und benutzerfreundlich von Suchkriterien ermöglicht einen schnellen und bequemen Zugang zu den biographischen Informationen f Über Hyperlinks lassen sich biographische Informationen zu den in den Artikeln erwähnten Personen aufrufen f Keine Einschränkungen bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer an jeder Universität / Institution f Eine Vielzahl

Die Deutsche Biographische Enzyklopädie (DBE) umfasst rund 62.000 Biographien von Personen, die durch ihren Lebensweg, ihre Werke und ihre Leistungen bis heute bemerkenswert erscheinen und zum kulturellen Erbe des deutschsprachigen Raums seit Karl dem Großen gehören. Dazu zählen Personen aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens.

KÜRSCHNERS DEUTSCHER GELEHRTENKALENDER ONLINE Personen, Publikationen, Kontakte

WORLD BIOGRAPHICAL INFORMATION SYSTEM ONLINE (WBIS)

f Die

f Ständig

zeitnah aktualisierte Einträge auf der Grundlage von Selbstauskünften der eingetragenen Personen und anderer aktueller Quellen f Zuverlässiger bio-bibliographischer Überblick mit einzigartigen Suchmöglichkeiten f Keine Einschränkungen bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer an jeder Universität / Institution

weltweit größte digitale Sammlung biographischer Quellen f Ein unverzichtbares Werkzeug für die interdisziplinäre Forschung in historischen Kontexten f Unkomplizierter Zugang für jeden Bibliotheksbesucher/uneingeschränkte digitale Rechteverwaltung f 29 verschiedene Archive zu Regionen, Kulturen und Religionsgruppen

Informationen aus erster Hand ergänzt durch gründlich recherchierte redaktionelle Einträge – so ergibt sich der in seiner Vollständigkeit und Aktualität einzigartige Überblick über Wirken und Werdegang von über 75.000 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern mit Lehrbefugnis, die an einer deutschsprachigen wissenschaftlichen Hochschule tätig sind.

Das World Biographical Information System Online (WBIS Online) ist die umfassendste biographische Datenbank zu Personen, Familien und Gruppen aus allen Klassen und Berufen, aus allen Ländern und Regionen der Erde, vom 4. Jahrtausend v. Chr. bis zur Gegenwart. Diese einzigartige Datenbank wird bis 2021 um ca. 250.000 Biographien aus 300 neuen Quellen von Personen aus der ganzen Welt bis zur Gegenwart erweitert.

SPRACHE Deutsch BENUTZEROBERFLÄCHE Deutsch, Englisch AKTUALISIERUNGSRHYTHMUS Ständige Aktualisierung

SPRACHE Mehrsprachig AKTUALISIERUNGSRHYTHMUS Jährlich

SPRACHE Deutsch

22 degruyter.com

D Database

J Journal

T Textbook

Y Yearbook

Open Access


DE GRUYTER BOOK ARCHIVE 270 YEARS OF INSPIRATION

Was haben Friedrich Schleiermacher, Johann Wolfgang von Goethe und die Brüder Grimm gemeinsam? Werke dieser und vieler anderer brillanter Wissenschaftler sind in unserem bis 1749 zurückreichenden Archiv zu finden. Nun sind die gesamten Schätze des Archivs digital zugänglich gemacht. Erhalten Sie Zugang zu über 50.000 Titeln und bieten Sie Ihren Nutzern die Grundlage für die Forschung der Zukunft. f

Vollständig: Digitalisierung des gesamten Archivs

f

Passgenau: Wählen Sie aus drei jahresbasierten Kollektionen mit je 15 Fachgebietspaketen

f

Flexibel: Einzelne Titel, Pick & Choose oder attraktive Pakete – Ihre Wahl

f

DRM-frei: Herunterladen, Ausdrucken und Speichern zum eigenen Gebrauch

gebot: Ihr individuelles An s degruyter.com/sale

Jahresbasierte Kollektionen

Fachgebietspakete

< 1990

ALTERTUMSWISSENSCHAFTEN

LITERATUR- UND KULTURWISSENSCHAFTEN

RECHTSWISSENSCHAFTEN

1990 – 1999

ARCHITEKTUR UND DESIGN

MATHEMATIK

REFERENCE WORKS

2000 – 2014

BIBLIOTHEKS- UND INFORMATIONSWISSENSCHAFT

MEDIZIN

SOZIALWISSENSCHAFTEN

GESCHICHTE

PHILOSOPHIE

THEOLOGIE UND RELIGION

LINGUISTIK UND SEMIOTIK

PHYSICAL SCIENCES

WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN

Ebenfalls angeboten: f

Gesamtkollektion

ENTHALTENE PUBLISHER PARTNER:

UNSERE IMPRINTS:

degruyter.com/bookarchive 23

degruyter.com


eBOOKS 2021 In diesem Jahr bieten wir Ihnen knapp 5.000 Neuerscheinungen sowie eine große Auswahl an Backlisttiteln. Unsere Publikationen erscheinen in 29 Fachgebieten und werden durch die Titel unserer hochkarätigen Publisher Partner ergänzt. Wählen Sie aus dieser Vielfalt genau die Veröffentlichungen, die für die Nutzer/-innen Ihrer Bibliothek relevant sind und profitieren Sie bereits ab 20 Titeln von unseren attraktiven Rabatten. Mit dem Projekt „De Gruyter Book Archive“ werden bis August 2021 50.000 Bücher aus 270 Jahren Verlagsgeschichte digital verfügbar gemacht.

UNSER ANGEBOT

IHRE VORTEILE

 Rund 5.000 Neuerscheinungen

 Flexibel: Einzelne eBooks, Pick & Choose Pakete,

Fachgebiets- oder Sonderpakete

 Erstmals eBooks des JOVIS Verlags enthalten

 DRM-frei: Herunterladen, Ausdrucken und

 Neue Verlagspartner: EDP Sciences, University of

Speichern zum eigenen Gebrauch

Texas Press, Penn State University Press

 Komfortabel: Einzelne Kapitel (PDF) oder gesamte

 Schätze aus dem De Gruyter Book Archive:

15 Fachgebietskollektionen mit attraktiven Rabatten

eBooks (ePUB, PDF) mit einem Klick herunterladen  Vereinfacht: Alle Lehrbücher und Grundlagenwerke

mit 10-fachem Multiplikator berechnet, bzw. mit 5-fachem innerhalb eines eBook-Paketes (absolute Highlights sind von dieser Regelung ausgenommen)

r:

gebot unte Ihr individuelles An s degruyter.com/sale

IHRE WAHL: UNSER PICK & CHOOSE PROGRAMM

De Gruyter & Imprints1

Publisher Partner

Frontlist

Backlist

De Gruyter Book Archive

1 Birkhäuser, De Gruyter Akademie Forschung, De Gruyter Mouton, De Gruyter Oldenbourg, De Gruyter Saur, düsseldorf university press

PUBLISHER PARTNER:

degruyter.com/ebooks 24 degruyter.com

D Database

J Journal

T Textbook

Y Yearbook

Open Access


FÜR SIE ZUSAMMENGESTELLT: UNSERE eBOOK-PAKETE Fachgebietspakete (20% Rabatt):

Gesamtpaket (25% Rabatt):

 Altertumswissenschaften

Beinhaltet alle Neuerscheinungen von De Gruyter und den Publisher Partnern.

 Architektur und Design  Bibliotheks- und Informationswissenschaft  Erziehungswissenschaften, Psychologie  Geschichte

Sonderpakete (bis zu 60% Rabatt):

 Kunst

Unsere attraktivsten Titel gebündelt in einem eBook-Paket, u.a.:

 Linguistik

 MEGA Marx Engels Gesamtausgabe

 Literatur- und Kulturwissenschaften, Area Studies  Mathematik

 Gütersloher Theologische Quellen  Urban Studies and Social Rights

 Medizin, Biologie  Philosophie  Physik, Chemie, Industrielle Chemie,

Materialwissenschaft, Geowissenschaften

De Gruyter Book Archive: Wählen Sie aus 15 Fachgebietskollektionen

 Politikwissenschaft  Rechtswissenschaften  Soziologie

Archive unser Publisher Partner, u.a.:

 Technik, Informatik

 University of California Press

 Theologie und Religionswissenschaft,

 University of Chicago Press

Jüdische Studien

 Stanford University Press

 Wirtschaftswissenschaften  Oldenbourg Lehrbuchpakete

Wir bemühen uns bei der Strukturierung unserer eBook-Pakete um höchst mögliche Transparenz. Die finalen Paketpreise beruhen auf den rabattierten Listenpreisen der darin enthaltenen Titel. Da es erfahrungsgemäß im Laufe des Jahres zu Abweichungen zur ursprünglich angekündigten Titelliste kommt, arbeiten wir zusätzlich zur Titelliste mit Platzhaltern, die die hinzukommenden bzw. wegfallenden Titel in dem jeweiligen Paket widerspiegeln. Ziel ist eine möglichst hohe Genauigkeit und die Vermeidung hoher Nachbelastungen bzw. Gutschriften. Sie erhalten zum Beginn des Folgejahres eine Auflistung der final im Paket enthaltenen Titel zusammen mit einer titelgenauen Berechnung. Abweichungen, die trotz alledem vorkommen sollten, werden Ihnen bis zu maximal 5% zu Beginn des Folgejahres nachberechnet bzw. bis zu maximal 15% gut geschrieben.

PROFITIEREN SIE VON ATTRAKTIVEN PICK & CHOOSE RABATTEN Frontlist (Titel 2021)

Backlist (Titel 2020 und älter)

20 Titel oder € 3.000 Mindestbestellwert 10 % Rabatt

20 Titel oder € 3.000 Mindestbestellwert 15 % Rabatt

51 Titel oder € 10.000 Mindestbestellwert 15 % Rabatt

51 Titel oder € 10.000 Mindestbestellwert 20 % Rabatt

€ 15.000 Mindestbestellwert 20 % Rabatt

€ 20.000 Mindestbestellwert 35 % Rabatt

De Gruyter Book Archive (Titel 2014 und älter) Ob Fachgebietskollektionen oder Pick & Choose: Profitieren Sie für Archivtitel der Jahrgänge 2014 und älter von unseren individuellen Rabattmodellen.

Ab einem Anteil von 30% Backlist-Titeln erhalten Sie für Ihr Paket bereits unsere attraktiven Backlist-Rabatte!

25

degruyter.com


PUBLISHER PARTNER PROGRAM

UNSER PUBLISHER PARTNER PROGRAM Im Jahr 2012 begründete De Gruyter mit der Harvard University Press das Publisher Partner Program. Seitdem wurde das Konzept auf mehr als 30 Verlagspartner aus aller Welt erweitert. Diese führenden Wissenschaftsverlage verfolgen das gleiche Ziel wie De Gruyter: die Verbreitung von Wissen und die Förderung neuer Ideen. Das internationale Partnerschaftsprogramm unterstützt die Verbreitung hochwertiger Wissenschaftsliteratur in über 20 Fachgebieten. Die einzigartigen Inhalte jedes Partners werden in die Online-Plattform von De Gruyter integriert und können von jedem Ort auf der Welt abgerufen werden. Inzwischen stehen fast 60.000 eBooks sowie ausgewählte eJournals auf der Plattform von De Gruyter bereit, darunter Frontlist- und Backlist-Titel sowie neu digitalisierte Werke, die nun erstmals in elektronischem Format vorliegen.

UNSERE VERLAGSPARTNER Academic Studies Press | Amsterdam University Press | Columbia University Press | Cornell University Press | DETAIL | Duke University Press | Fordham University Press | Gorgias Press | Gütersloher Verlagshaus | Harvard University Press | Iberoamericana Vervuert | ISEAS Publishing | Multilingual Matters | NYU Press | Princeton University Press | EDP Sciences | Rutgers University Press | RWS Verlag | Stanford University Press | transcript Verlag | University of California Press | University of Chicago Press | University of Pennsylvania Press | University of Hawai’i Press | University of Toronto Press | Verlag Dr. Otto Schmidt | Vincentz Network | Yale University Press | University of Texas Press | Penn State University Press

degruyter.com 26 degruyter.com

D Database

J Journal

T Textbook

Y Yearbook

Open Access


VORTEILE DER PARTNERSCHAFT 

Alle eBooks sind vollständig in die Website von De Gruyter integriert

Keine weiteren Zugriffskosten für gekaufte eBooks und eJournals

Für alle eBooks stehen MARC Records und DOIs bereit

Customer Support durch De Gruyter

Keine Einschränkungen bei der digitalen Rechteverwaltung: Die eBooks können zum persönlichen Gebrauch heruntergeladen, ausgedruckt und abgespeichert werden

FACHGEBIETE Altertumswissenschaften

Mathematik

Amerikanistik

Medienwissenschaften

Anthropologie und Kulturwissenschaften

Medizin

Arabistik und Islamwissenschaft

Nahost-Studien

Asien- und Pazifikwissenschaften

Philosophie

Astrophysik

Physik und Astronomie

Biologie und Chemie

Politikwissenschaft

Film und Theater

Religionswissenschaften und Theologie

Geographie

Romanistik

Geschichte

Sozialwissenschaften

Ingenieurwissenschaften

Spracherwerb

Jüdische Studien

Sprachwissenschaften

Kunst und Architektur

Urbanismus

Lateinamerika-Studien

Wirtschaftswissenschaften

Literaturwissenschaften

Zweisprachigkeit

PUBLISHER PARTNER PROGRAM eBOOKS

Frontlist

~ 3000 Titel pro Jahr

Backlist: 2000–2013

~ 27,000 Titel

Archiv: vor 2000

~ 25,000 Titel

degruyter.com 27

degruyter.com


EVIDENCE BASED SELECTION

 

Unbegrenzter Zugang zu erstklassigen Forschungsergebnissen Kaufentscheidung auf Basis der Nutzung

WELCHE VORTEILE BIETET IHNEN DAS DE GRUYTER EBS? Evidence Based Selection (EBS) ist der einfachste Weg, Ihre Bibliotheksbestände anhand des Bedarfs Ihrer Nutzer aufzubauen. Der Vorteil ist: Sie behalten dabei die Entscheidung in der Hand. 

Nutzen Sie zwölf Monate alle eBooks auf der De Gruyter-Plattform ohne Zugangsbeschränkungen und entscheiden Sie anschließend selbst, welche Titel Sie dauerhaft in den Bestand Ihrer Bibliothek übernehmen wollen.

Profitieren Sie wie gewohnt von unserem bekannten liberalen Digital Rights Management (uneingeschränkte Nutzerzahl, an allen Standorten und im Remote Access). Neben den PDF-Ausgaben stehen ebenso, soweit vorhanden, die ePUB-Ausgaben zur Verfügung.

28 degruyter.com

D Database

EBS bietet Ihnen und Ihren Nutzern unbegrenzten Zugriff auf unser gesamtes eBook-Portfolio einschließlich unserer Imprints. Zusätzlich inbegriffen sind die Titel der meisten unserer Partnerverlage.

Neuerscheinungen werden während der Lizenzphase automatisch und ohne weitere Kosten in Ihr EBS-Paket aufgenommen.

Wir stellen Ihnen monatlich detaillierte Nutzungsstatistiken zur Verfügung.

J Journal

T Textbook

Y Yearbook

Open Access


WIE FUNKTIONIERT EBS?

 12

1. PERSÖNLICHES ANGEBOT

2. EBS PHASE

3. AUSWERTUNG

Mit Lizenzbeginn werden alle Titel Ihres EBS-Pakets für Ihre komplette Einrichtung freigeschaltet und die Metadaten werden Ihnen zur Verfügung gestellt.

Die EBS-Gebühr kann nach Ablauf der Lizenz für den dauerhaften Erwerb von eBooks, die während der EBS Phase zur Verfügung standen, verwendet werden.

Wir erstellen ein passgenau auf Ihre Institution abgestimmtes Angebot.

Nutzen Sie ein Jahr lang alle Inhalte. Neue Titel werden automatisch Ihrem Portfolio hinzugefügt. Auf Wunsch senden wir Ihnen monatlich aktualisierte Metadaten.

Zum Ende der Lizenzphase erhalten Sie von uns eine Abschluss-Statistik mit erweiterten bibliographischen Angaben, die Ihnen bei der finalen Auswahl der Titel behilflich sein kann. Ihr Ansprechpartner im Sales Team steht gerne zu Ihrer Verfügung.

UND DAS IST DRIN: Gewähren Sie Ihren Nutzern Zugriff auf + 60.000 eBooks aus 270 Jahren Verlagsgeschichte in 29 Fachbereichen Immer auf dem neuesten Stand mit regelmäßigen Updates der Frontlist. Ständige Ergänzungen der Backlist durch Titel aus dem De Gruyter Book Archive.

HABEN WIR IHR INTERESSE GEWECKT? Kontaktieren Sie uns und wir erstellen Ihnen ein persönliches Angebot. Ihren Ansprechpartner finden Sie unter: degruyter.com/sales

degruyter.com 29

degruyter.com


ZEITSCHRIFTEN-ABOS 2021 In fast 350 Zeitschriften veröffentlichen internationale Wissenschaftler relevante Forschungsergebnisse bei De Gruyter. Alle Artikel sind durch hochkarätige Herausgebergremien ausgewählt und wissenschaftlich geprüft. Ermöglichen Sie Ihren Bibliotheksnutzern Zugriff auf dieses erstklassige Zeitschriftenangebot.

IN GUTER GESELLSCHAFT Mitgliederstarke Wissenschaftsgesellschaften veröffentlichen ihre Ergebnisse bei De Gruyter, darunter: International Union of Pure and Applied Chemistry, Deutsche Mathematiker-Vereinigung, Gesellschaft für Informatik e.V., European Federation of Clinical Chemistry and Laboratory Medicine, Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie, Institut für Zeitgeschichte München – Berlin, International Federation of Library Associations and Institutions, Das Bundesarchiv, Berlin-Brandenburgische Akademie, Verein für Socialpolitik, Gesellschaft für Unternehmensgeschichte, Deutscher Akademischer Austauschdienst, Societas Linguistica Europaea

VIEL ZITIERT – HOCH PLATZIERT Diese Titel schafften es auch bei den diesjährigen Impact Factors auf die höchsten Plätze ihrer Fachbereiche:

Platz 1/187

Platz 1/30

Platz 7/324

neu

neu

Platz 6/324

NEU BEI DE GRUYTER Wir freuen uns, Ihnen auch in diesem Jahr neue Zeitschriften in unserem Portfolio anzubieten:

neu

TRADITIONELL AKTUELL Seit über 190 Jahren nutzen Wissenschaftler diese Zeitschriften, um auf dem neusten Stand der Forschung zu bleiben.

degruyter.com/ejournals 30 degruyter.com

seit 1877

D Database

J Journal

seit 1826

T Textbook

Y Yearbook

seit 1878

Open Access

seit 1846


UNSERE ZEITSCHRIFTEN-PAKETE FACHGEBIETSPAKETE ALLE SPRACHEN

GESAMTPAKETE ALLE SPRACHEN HSS

BIOLOGIE, CHEMIE, GEOWISSENSCHAFTEN

STM

ALTERTUMSWISSENSCHAFTEN, GESCHICHTE

GESAMTPAKET

RECHTSWISSENSCHAFTEN BIBLIOTHEKS- UND INFORMATIONSWISSENSCHAFT

GESAMTPAKETE ENGLISCH

LINGUISTIK, LITERATURWISSENSCHAFT

HSS

MATHEMATIK, PHYSIK, TECHNIK

STM

MEDIZIN

GESAMTPAKET

PHILOSOPHIE, THEOLOGIE, RELIGIONSWISSENSCHAFT, JÜDISCHE STUDIEN WIRTSCHAFTS-, SOZIAL- UND POLITIKWISSENSCHAFTEN

Die Zeitschriften unserer Publisher Partner sind in den Paketen enthalten. Preise gelten innerhalb und außerhalb Deutschlands.

gebot: Ihr individuelles An s degruyter.com/sale

ÜBERZEUGENDE KONDITIONEN 

Kostenfreier Zugriff auf alle Ausgaben seit 1995

Freier Zugang zu 2020er und 2010er Neugründungen

Individuelle Kaufoptionen: Einzelabo, Pick & Choose und feste Pakete

Attraktive Rabatte je nach Paketumfang und Größe der Institution

34 Titel unserer Publisher Partner

Nutzerfreundliches DRM: Freies Herunterladen, Ausdrucken und Speichern der Inhalte zum eigenen Gebrauch

Wir garantieren, dass im Fall wirtschaftlicher Schwierigkeiten von Handelspartnern Zeitschriftenabonnements weiterhin ausgeliefert und elektronischer Zugriff garantiert werden. Mehr dazu unter degruyter.com/page/965

UNSERE IMPRINTS:

PUBLISHER PARTNER:

degruyter.com/ejournals degruyter.com 31


ZEITSCHRIFTEN-ARCHIV 1826–2014 Das De Gruyter Zeitschriften-Archiv reicht bis ins frühe 19. Jahrhundert zurück und erstreckt sich über nahezu alle wissenschaftlichen Disziplinen. Dadurch wird es zu einer wichtigen Quelle für jeden Wissenschaftler. Es gibt einen Überblick über 200 Jahre Forschung und ermöglicht Entwicklungen des Wissensstandes nachzuvollziehen und zu analysieren. Vergessene Ansätze und Methoden können wiederentdeckt werden und werfen neues Licht auf heutige Funde. Eröffnen auch Sie Ihren Bibliotheksnutzern die Möglichkeit, ihre Forschung auf den Fundamenten der Wissenschaftsgeschichte zu bauen.

UNSER ANGEBOT

IHRE VORTEILE

Fast 350 Zeitschriften

Attraktive Preisersparnis beim Kauf eines Archiv-Pakets

Alle verfügbaren Hefte bis zurück ins Jahr 1826

Über 5,5 Millionen Seiten

Kombinieren Sie laufende Zeitschriften-Abonnements mit dem passenden Archiv

Archive der ehemaligen Verlage Akademie und Oldenbourg Wissenschaftsverlag

Zugriff auf digitale Ausgaben von teilweise vergriffenen Print-Archiven

Inklusive der Archive unserer Publisher Partner

Verfolgen Sie die Nutzung über COUNTER-kompatible Statistiken

Kauf garantiert unbegrenzten Zugang zu Archiv-Inhalten

Dauerhafter Zugang über Portico gesichert

gebot unter: Ihr individuelles An s degruyter.com /sale

IHRE KAUFOPTIONEN: EINZELARCHIV

PICK & CHOOSE

FESTE PAKETE

Wählen Sie 1 von fast 350 Archiven

Profitieren Sie von einem individuellen Rabatt je nach Paketumfang und Größe der Institution

Wählen Sie zwischen 15 Paketoptionen und profitieren Sie von einem großzügigen Rabatt auf alle enthaltenen Archive

UNSERE IMPRINTS:

PUBLISHER PARTNER:

degruyter.com 32 degruyter.com

D Database

J Journal

T Textbook

Y Yearbook

Open Access


Die Titel sind auch bei Ihrem Buchhändler erhältlich. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an / The titles are also available from your regular supplier. For inquiries please contact: HGV Hanseatische Gesellschaft für Verlagsservice mbH Holzwiesenstr. 2 72127 Kusterdingen

Books: Americas Walter de Gruyter, Inc. c/o TriLiteral, LLC/ LSC Communications 100 Maple Ridge Drive, Cumberland, RI 02864, USA T + 1 (401)531.2800, F + 1 (401)531.2801 Toll Free: + 1 (800)405.1619 Orders: orders@triliteral.org Customer Inquiries: customer.care@triliteral.org

Orders and customer inquiries (books): + 49 (0) 70 71 93 53-55 orders-books@degruyter.com Orders and customer inquiries (journals): + 49 (0) 70 71 93 53-65 orders-journals@degruyter.com

Journals: Americas Walter de Gruyter, Inc. c/o Turpin Subscription Office – Americas P.O. Box 361, Birmingham, Alabama 35201- 0361, USA T + 1 (205)995.1567, F + 1 (205)995.1588 Toll free: + 1 (800)633.4931 degruyterUS@subscriptionoffice.com

Customer Service (Americas): T + 1 (857)284.7073 × 121 F + 1 (857)284.7358

IHRE ANSPRECHPARTNER / PLEASE CONTACT: DEUTSCHLAND, ÖSTERREICH, SCHWEIZ

EUROPE, MIDDLE EAST, AFRICA

KONTAKT

Martina Näkel Sales Director T + 49 (0)30 260 05-166 martina.naekel@degruyter.com

Undine Ullrich Sales Manager, Key Accounts Retail T + 49 (0)30 260 05-143 undine.ullrich@degruyter.com Betty-Maria Dafis Sales Support Retail T + 49 (0)30 260 05-119 betty-maria.dafis@degruyter.com Thomas Spehr Team Manager, Library Supply & Retail T + 49 (0)30 260 05-191 thomas.spehr@degruyter.com Sandra Baudis Sales Support, Library Suppliers T + 49 (0)30 260 05-142 sandra.baudis@degruyter.com Karsten Sydow Sales Manager, Libraries T + 49 (0)30 260 05-272 karsten.sydow@degruyter.com Tim Hoppe Sales Manager, Libraries T + 49 (0)30 260 05-199 tim.hoppe@degruyter.com Serdar Ovali Inside Sales Manager, Libraries T + 49 (0)30 260 05-372 serdar.ovali@degruyter.com Verlagsvertretung Fachbuchhandel (Birkhäuser, DKV, Kunst) Nord-, West- und Süddeutschland, Österreich, Schweiz Michael Klein c/o Vertreterbüro Würzburg T + 49 (0)931 17405 klein@vertreterbuero-wuerzburg.de Nord- und Ostdeutschland Peter Wolf Jastrow T +49 (0)30 44732 180 service@buchart.org

Anne O’Riordan Sales Director EMEA Country Manager for the Netherlands, Central and Eastern Europe, Ireland, Israel T + 44 (0)289.337 84 77 M + 44 (0)778.837 66 63 anne.riordan@degruyter.com Anita Joice Sales Manager, UK & Nordics T + 44 (0)1869 331867 M + 44 (0)750 706 09 80 anita.joice@degruyter.com Deniz Can Kurt Sales Manager, Turkey, Russia, Middle East and Africa T + 44 (0)1865.423 894 M + 44 (0)7951.861 982 deniz.kurt@degruyter.com Miriam de la Rochefordiere Sales Manager, Southern Europe, France, French and Italian speaking Switzerland, Belgium, Luxembourg T/F + 33 (0)450.40 94 91 M + 33 (0)6145 93599 miriam.delarochefordiere@degruyter.com Neşe Altıparmak Sales Support T + 49 (0)30 260 05-193 nese.altiparmak@degruyter.com Representatives Central / Eastern Europe Jacek Lewinson M + 48 502603290 jacek@jaceklewinson.com Greece, Southern Cyprus Philip Tyers Tyers Book Sales Ltd T/F + 30 210.2133436 philip@ptyers.com Bahrain, Egypt, Iran, Iraq, Kuwait, Lebanon, Libya, Oman, Qatar, Saudi Arabia, Syria, Uae, Yemen Bill Kennedy Avicenna Partnership Ltd T + 44 7802.244457 AvicennaBK@gmail.com Algeria, Israel, Jordan, Malta, Morocco, Palestine, Tunisia, Turkey Claire de Gruchy Avicenna Partnership Ltd T + 44 7771.887843 avicenna-cdeg@outlook.com Africa Guy Simpson Africa Connection T + 44 (0)1491.837028 M + 44 (0)7808.522886 guy.simpson@africaconnection.co.uk

AMERICAS Steve Fallon Vice President Americas and Strategic Partnerships M +1 (646) 492-1346 steve.fallon@degruyter.com

Dave Celano Sales Director Americas Regional Manager for California, Texas, Oklahoma, Hawaii M +1 (617) 688-6081 david.celano@degruyter.com Becky Lisek Sales Manager, US Midwest/Mountain M +1 (857) 207-1173 becky.lisek@degruyter.com Steve Sutton Sales Manager, US Northeast M +1 (857) 505-4601 steve.sutton@degruyter.com Todd Bludeau Sales Manager, Mid-Atlantic US & Quebec Canada M +1 (617) 448-1448 todd.bludeau@degruyter.com Michael Zeoli Sales Manager, Canada, Northwest US & Ohio M: +1 (857) 445-2088 michael.zeoli@degruyter.com Louise Madore Inside Sales, Sales Support Manager, Americas T + 1(617) 377 4382 M + 1 (857) 333 9536 louise.madore@degruyter.com Alicia Mandujano Sales Manager, Latin America and New Mexico T + 52 55 5350 4031 alicia.mandujano@degruyter.com Linda McGrath Senior Manager Publisher Partnerships T + 1 (617) 377 4379 M + 1 (857) 507 2233 linda.mcgrath@degruyter.com

ASIA-PACIFIC De Gruyter Representative Office China Room 1609, Golden Glory Mansion No. 103, Chaoyang North Road, Chaoyang District Beijing, 100123, P.R.China Ms Max Meng T + 86 10 855 63694 max.meng@degruyter.com Steven Chong Sales Director +65 96827226 steven.chong@degruyter.com Michael Du Country Manager, China T + 86 10 855 63448 M + 86 139 111 39283 michael.du@degruyter.com Max Meng (Ms) Sales Manager T + 86 10 855 63694 M + 86 186 107 50804 max.meng@degruyter.com Xing Shan Shan Sales Manager, China T +86 10 855 69496 M +86 185 002 78825 shanshan.xing@degruyter.com

Peng Guo Sales Manager, Hong Kong, Macau, Taiwan, Korea, ASEAN T + 86 18.60133-7919 peng.guo@degruyter.com Peggy Shen Sales Support T + 86 10.8551-2304 peggy.shen@degruyter.com Representatives India Feel Books Pvt Ltd Naman Choudhary – Operations Director, 4381/4, Ansari Road, Daryaganj New Delhi -110002, India T + 91 11.474 726 00 nchoudhary@feelbooks.in marketing@feelbooks.in Korea (Representative – Print Books) Wise Book Solutions Ms Sunny Cheong #1607 143 Dongil-Ro, Sungdong-Ku Seoul 04799, Korea T + F + 82 2 499 4301 sunnycheong88@naver.com Korea (Distributor –  eBooks, Journals & Databases) JRM Co Ltd Hye-Young Kim (Ms) – Sales Coordinator #1112, Woolim e-Biz Center I 28, Digital-ro 33 gil, Guro-ku Seoul 152-769, Korea T + 82 2.2038-8519, F -8528 hykim@camko.co Australia & New Zealand (eProducts only) Bezi Publishing Services PO Box 1233, Mitcham North, Victoria, 3132 Australia T + 61 455 864 860 info@bezi.com.au Taiwan (eProducts only) Flysheet Information Services Co., Ltd. No. 40, Lane 91.Sec.1, NeiHu Road Taipei, Taiwan, R.O.C. T +886 2 2655 1256 F +886 2 2657 7071 krishsu@flysheet.com.tw vivian@flysheet.com.tw Pakistan (Representative – Print Books) Book Bird Mr M. Anwar Iqbal 36 B Abdalians HS Nazaria e Pakistan Avenue Near Shaukat Khanum Hospital Lahore Post Code 54770, Pakistana T + 92 343 8464747 M + 92 42 35956161 Landline. anwer.bookbird@gmail.com Philippines MegaTEXTS Phil., Inc Jean Tiu Lim, President Units 1–3, 101 Don Ramon Aboitiz Street 6000 Cebu City, Philippines T +63 32 253-3391 F -8694 sales@megatextsphils.com

33

degruyter.com


34 degruyter.com

D Database

J Journal

2297-6442 2193-7990 – – 2193-2832 – – 2509-940X – –

Building Types Online

Byzantinische Bibliographie Online

Der literarische Expressionismus Online

Deutsch-Jüdische Quellen aus Palästina/Israel

Deutsche biographische Enzyklopädie Online

Deutsche Geschichte im 20. Jh.: Nationalsozialismus, Holocaust, Widerstand und Exil 1933-1945 Online

Deutsche Geschichte im 20. Jh.: Tagesrapporte der Gestapo Wien. Online

Deutsches Literatur-Lexikon Online

Deutsches Theater-Lexikon Online

Die Tagebücher von Joseph Goebbels Online

T Textbook

Y Yearbook – – 1865-0228 1865-0279 1865-0244 2365-337X 2364-818X 2193-3022 –

Historisches Wörterbuch der Rhetorik Online

Hitler. Quellen 1924-45 Online

IBR Online

IBZ Online

IJBF Online

International African Bibliography Online

IUPAC Standards Online

JURA-Kartei online

Klemperer Online

2193-2794

Germanistik Online 2193-2824

2193-2778

Germanische Altertumskunde Online

Handbook of Zoology Online

Enzyklopädie des Märchens Online

2198-770X

2193-4282

Bibliotheca Teubneriana Latina Online

Enhanced Electronic Grammars Online

Archiv Bibliographia Judaica – Deutschsprachiges Judentum Online NEU

2193-2840

2366-2719

Anorganik Online

Encyclopedia of the Bible and Its Reception Online

1865-0511

Allgemeines Künstlerlexikon - Internationale Künstlerdatenbank - Online

1865-0082

AIDA Online

Open Access Deutsch

Deutsch

Englisch

Englisch

Multilingual

Multilingual

Multilingual

Deutsch

Deutsch

Englisch

Deutsch

Deutsch

Deutsch

Englisch

Englisch

Englisch

Deutsch

Deutsch

Deutsch

Deutsch

Deutsch

Deutsch

Deutsch

Deutsch

Deutsch

Englisch

Lateinisch

Deutsch

Deutsch

Deutsch

Italienisch

HAUPTSPRACHE

Englisch, Deutsch

Englisch, Deutsch

Englisch, Deutsch

Englisch, Deutsch

Englisch, Deutsch

Englisch, Deutsch

Englisch, Deutsch

Englisch, Deutsch

Englisch, Deutsch

Englisch, Deutsch

Englisch, Deutsch

Englisch, Deutsch

Englisch, Deutsch

Englisch, Deutsch

Englisch, Deutsch

Englisch, Deutsch

Englisch, Deutsch

Englisch, Deutsch

Englisch, Deutsch

Englisch, Deutsch

Englisch, Deutsch

Englisch, Deutsch

Englisch, Deutsch

Englisch, Deutsch

Englisch, Deutsch

Englisch, Deutsch

Englisch, Deutsch

Englisch, Deutsch

Englisch, Deutsch

Englisch, Deutsch

Englisch, Deutsch

OBERFLÄCHE

BENUTZER-

Geschichte

Rechtswissenschaften

Chemie

Bibliographien

Bibliographien

Bibliographien

Bibliographien

Geschichte

Literaturwissenschaft

Biologie

Literaturwissenschaft

Literaturwissenschaft

Literaturwissenschaft

Linguistik und Semiotik

Theologie und Religion

Jüdische Studien

Geschichte

Literaturwissenschaft

Literaturwissenschaft

Geschichte

Geschichte

Biographische Nachschlagewerke

Geschichte

Literaturwissenschaft

Altertumswissenschaften

Architektur und Design

Altertumswissenschaften

Jüdische Studien

Chemie

Architektur und Design

Bibliographien

HAUPTFACHGEBIET

Online Reference Online Reference

Laufende Updates Jährlich

Monatlich

Jährlich

Vierteljährlich

Jährlich

Wöchentlich

Wöchentlich

Vierteljährlich

Jährlich

Zweimal jährlich

Zweimal jährlich

Vierteljährlich

Zweimal jährlich

Jährlich

Zweimal jährlich

Jährlich

Jährlich

Primary Source Online

Online Reference

Database

Database

Database

Database

Database

Online Reference

Online Reference

Online Reference

Database

Online Reference

Online Reference

Online Reference

Online Reference

Online Reference

Online Reference

Online Reference

Online Reference

Primary Source Online

Primary Source Online

Online Reference

Database

Primary Source Online

Database

Online Professional Reference

Online Reference

Online Reference

Database

TYP

Dreimal jährlich

RHYTHMUS

AKTUALISIERUNGS-

INDEX

Encyclopedia of Jewish-Christian Relations Online

ISSN

PRODUKT

17

20

2, 18

21

21

21

20

15

10

19

9

14

9

7

5, 12

16

15

10

9

14

14

22

16

8

12

17

11

3, 16

18

17

20

SEITE


2193-2786 2510-5361 2193-3057 2511-2287 – 2193-2859

2510-1676 – 2193-3030 – 2193-4274 2699-2264 2365-2969 2193-3073 – 2510-3032 –

Kürschners deutscher Gelehrten-Kalender Online

Linguistic Minorities in Europe Online

Nietzsche Online

Physik Online

Prosopographie der mittelbyzantinischen Zeit Online

Pschyrembel Online

Pschyrembel Online + Herold

Religion and Urbanity Online

Romanische Bibliographie Online Datenbank

Theologische Realenzyklopädie Online

Thesaurus Linguae Latinae (TLL) Online

Tillich Online NEU

Treasury of Linguistic Maps Online

Verfasser-Datenbank

Vossische Zeitung 1918 – 1934 Online

World Biographical Information System Online (WBIS)

Wörterbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft (WSK) Online Deutsch

Multilingual

Deutsch

Deutsch

Englisch

Deutsch

Lateinisch

Deutsch

Deutsch

Englisch

Deutsch

Deutsch

Deutsch

Deutsch

Deutsch

Englisch

Deutsch

Englisch, Deutsch

Englisch, Deutsch

Englisch, Deutsch

Englisch, Deutsch

Englisch, Deutsch

Englisch, Deutsch

Englisch, Deutsch

Englisch, Deutsch

Englisch, Deutsch

Englisch, Deutsch

Deutsch

Deutsch

Englisch, Deutsch

Englisch, Deutsch

Englisch, Deutsch

Englisch, Deutsch

Englisch, Deutsch

Linguistik und Semiotik

Biographische Nachschlagewerke

Geschichte

Literaturwissenschaft

Linguistik und Semiotik

Theologie und Religion

Altertumswissenschaften

Theologie und Religion

Linguistik und Semiotik

Theologie und Religion

Medizin

Medizin

Altertumswissenschaften

Physik

Philosophie

Linguistik und Semiotik

Biographische Nachschlagewerke

Online Professional Reference

Laufende Updates; die App wird alle 14 Tage aktualisiert

Zweimal jährlich

Jährlich

Laufende Updates

Zweimal jährlich

Jährlich

Monatlich

Online Reference

Online Reference

Primary Source Online

Online Reference

Online Reference

Online Critical Edition

Online Reference

Online Reference

Database

Online Reference

Online Professional Reference

Online Reference

Laufende Updates; die App wird alle 14 Tage aktualisiert

Online Reference

Online Critical Edition

Online Reference

Online Reference

Jährlich

Zweimal jährlich

Zweimal jährlich

Laufende Updates

8

22

15

10

7

4, 13

11

12

8

13

19

19

11

18

13

6, 7

22

degruyter.com

35


IHRE NOTIZEN

36 degruyter.com

D Database

J Journal

T Textbook

Y Yearbook

Open Access



NE 00252

OUR PUBLISHER PARTNERS