Page 1

20 14

au s

ga b

e

11

sonnenBerg R

asemwalD R

schönBerg R

Birkach

R

Der 70er Bus hält nur abends und am wochenende an der waldau – die anwohner kämpfen für bessere Taktzeiten

Degerloch

R

hoffelD

warten auf den 70er Degerlocher raritäten: Neues Buch von Albert Raff mit Fotos und Dokumenten – erster Verkauf am Nikolausmarkt – 6. Dezember weihnachtshilfe Degerloch: 25 Jahre erfolgreiches Spendensammeln für Alt und Jung

nn a l t aum hr u n k t e r B 20 U r a n t e h ie – u h ö m it D b e r r est a m b e t t n ov e s - c l u r ba 21. ker a k k ic


Professionelle Videoüberwachungslösungen für Innen und Außen, Tag und Nacht.

Geländer/Treppen Gitter/Zäune Türen/Tore Kleiner Stahlbau Reparaturen Brandschutz/Feststellanlagen Automatisierung von Türen und Toren

Überdachungen Glasanlagen Schließanlagen Sicherheitstechnik Rettungstechnik Kunststofffenster Aluminium-Elemente Fenster/Türen/Fassaden

Schützen Sie Ihre Familie, Ihr Haus und Ihr Unternehmen vor Vandalismus, Einbruch und Diebstahl.

hallo@braun-bk.de -  0711 - 621742 - 0

zzgl. Material

• Wintercheck 14,95 € • Reifeneinlagerung 30 €/Saison • Lichttest Reifen- & Autoservice Michael Müller

kostenlos im Oktober

• TÜV-/AU-

Abnahme im Haus

Sigmaringer Str. 256 - Gewerbegebiet „Tränke“ Degerloch - Tel. 07 11 / 7 28 81 33 www.mamwheels.de mmueller@mamwheels.de Montag-Freitag 8.00-12.30 + 13.30-18.00 Uhr · Samstag 9.00-12.00 Uhr

Probleme mit Computer, Zubehör, Software, Email oder Internet?

0711 67321471

Ich bringe das in OrdnungN Kompetent und nachhaltigT seit über 25 Jahrenä Zudem unterstütze ich Sie vor Neuanschaffungen bis hin zur individuellen Einrichtung Ihrer Systemeä Gleichgültig ob Privatperson oder Firmenkunde – Ihr ServerT PCT MacT TabletT Smartphone oder Netzwerk ist bei mir in zuverlässigen Händenä oder

mail@it-delfin.de Ihr zuverlässiger Partner für Grabpflege und Neuanlage, Trauerschmuck und Trauerfloristik

Hier sind wir für Sie tätig: • Neuer Friedhof Degerloch • Alter Friedhof Degerloch • Möhringer Friedhof • Dornhaldenfriedhof • Waldfriedhof Bruderrain 2 70597 Stuttgart Telefon 0711 - 6 40 74 83

2

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8-18 Uhr, Sa. 8-13 Uhr www.gaertnerei-haag.de

Fachhandel mit eigener Meisterwerkstatt · Parkplätze vorhanden

TOTAL LOKAL

0172 7427410

J

O

U

R

N

A

L

Das Stadteil-Magazin Sie erreichen uns wie folgt: Geschäftsanzeigen: (Monika Zydeck) Tel. 07 11 / 9 74 77- 17 Fax 07 11 / 9 74 77- 77 m.zydeck@amw-verlag.de Private Kleinanzeigen: Tel. 07 11 / 9 74 77- 0 Fax 07 11 / 9 7 477- 77 Redaktion: Tel. 0 70 22 / 5 95 57 (Gerlinde Ehehalt) Fax 0 70 22 / 25 13 86 E-Mail: dj-ehehalt@t-online.de


Z U r

s a c h e

welche maßnahmen greifen? „Es würde mich interessieren, welche begleitenden Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung bei dem Ausbau des Anschlusses an die B27 Sie denn schon zusammengestellt haben?“, fragte eine Degerlocherin aus der Kleinen Falterstraße bei der Bürgerversammlung mit Oberbürgermeister Fritz Kuhn in der Turn- und Versammlungshalle. Sie hätte gern endlich eine gerlinde ehehalt konkrete Aussage gehabt, um sich den Maßnahmenkatalog vorzustellen. Ein bisschen mehr Aufklärung, um welche Maßnahmen es sich denn handelt, vermissten auch viele andere Besucher an diesem Abend. Doch sowohl OB Kuhn wie auch dem Ersten Bürgermeister Michael Föll gelang es geschickt, konkrete Aussagen zu möglichen Maßnahmen zur Verkehrsreduzierung zu vermeiden. „Für den Vollanschluss gibt es einen rechtskräftigen Gemeinderatsbeschluss aus dem Jahr 2002“, antwortete der Erste Bürgermeister Michael Föll. Damals habe man im Tiefbauamt in einem Paket begleitende Maßnahmen plus ergänzende Maßnahmen zur Verkehrsvermeidung im Falle eines Vollanschlusses an die B27 untersucht. Bevor der Anschluss gebaut werde, sollen diese Maßnahmen nochmals geprüft und in den Gremien diskutiert werden. „Es geht derzeit aber nicht um die Herstellung beider Äste für einen Vollanschluss, sondern nur um den Anschluss für Degerloch“, betonte BM Föll. Die Firma Daimler, die auf dem Grundstück in der Tränke ein Gebäude erstellen werde, habe Interesse an dem Ast Degerloch und würde den Anschluss mitfinanzieren. „Es geht schließlich auch um die Erschließung des Gewerbegebietes Tränke und um eine Verbesserung der Infrastruktur“, sagte Michael Föll. Und Oberbürgermeister Kuhn ergänzte: „Ein Vollanschluss wäre eine sinnvolle Sache, wenn das Gebiet profitiert und der Verkehr nicht zunimmt. Es geht aber darum, wie zusätzlicher Verkehr durch Degerloch verhindert werden kann, wenn die B27 zu ist“, sagte der OB. Genau das ist auch der Degerlocherin aus der Kleinen Falterstraße und mit ihr ganz vielen anderen im Stadtbezirk das Wichtigste. Mitglieder des Bezirksbeirates, des Verkehrsausschusses, des Gewerbe- und Handelsvereins diskutieren seit Jahren über den ständig zunehmenden Verkehr, und lange schon wird ein schlüssiges Verkehrskonzept gefordert. Der Verkehr steigt trotzdem stetig an. Ob es wirklich effektive Maßnahmen zur Verkehrsvermeidung gibt, ist die Frage. Wie sollen die in Degerloch denn aussehen, fragen sich viele. Vielleicht helfen zwei humoristische Vorschläge – der eine von OB Kuhn: „Wer sein Auto liebt, stellt‘s na und fährt net dauernd mit rom!“ Und ein anderer von Gerhard Homberger: „Mir machet en Ring um ganz Degerloch und jeder, der nei muss, darf nur dort hinfahren, wo er hin muss!“

inhalT

Titelthema: seit acht Jahren wird die haltestelle am königsträßle zu selten getaktet

8

im BlickpUnkT Leute: Gabriele Reich-Gutjahr Bürgerversammlung in Degerloch Neues Buch: Degerlocher Raritäten

4 4 6

Sonderthema Einrichten und Wohnen

10

Degerloch inTern Gazi-Stadion: Umbau geht voran 12 Profi-Handball: Pritschow-Zwillinge 16 Verlosungsaktion Werbegemeinschaft 18 25 Jahre Weihnachtshilfe Degerloch 22 Nikolausmarkt am Rathaus 24

Termine Veranstaltungshinweise Tipps rund um Degerloch

26 27

kUnsT & kUlTUr Höhenkult mit Dieter Baumann Two Souls in der Michaelskirche

25 25

nachBarorTe Möhringen: Vernissage beim Hexle

28

am samstag, 22. november, 20 Uhr, „rock by rü“ mit der Band el Zechos im clubhaus des sV hoffeld, Bopseräcker 2 25

schlUsspUnkT Vandalismus im Ortszentrum Heinrich-Kaun-Haus verkauft

30 30

rUBriken Aufgeschnappt Bild des Monats Anzeigenmarkt Dies und Das Nachgefragt Rätsel des Monats Impressum

4 6 13 16 20 22 30

3


im BlickpUnkT

ski-Basar beim tus u tus stuttgart – Die Skiabteilung des tus Stuttgart veranstaltet am Samstag, 22. November, wieder einen Ski-Basar in der RuthEndress-Halle, Königsträßle 37. Die Warenannahme ist von 9.30 bis 12 Uhr, der Verkauf von 12.30 bis 14.30 Uhr.

leUTe Die fDp-chefin Gabriele Reich-Gutjahr ist die Nachfolgerin von Peter Hönig im Vorsitz der FDP-Stadtgruppe Degerloch. Die im Remstal in einem Obstgroßhandel aufgewachsene agile Dame hat ein zupackendes Wesen und viel frische Ausstrahlung. Gabriele Reich-Gutjahr studierte Volkswirtschaft, Politik und Kommunikationswissenschaft in München, arbeitete 25 Jahre in leitender Position bei der Firma Bosch und ist seit 2007 selbständig im Bereich Firmen-Beratung, -Training, -Coaching zur Optimierung der Betriebsführung in mittelständischen Unternehmen. Zur FDP kam sie 2008 und kurz darauf saß sie schon für diese Partei im Wirtschaftsausschuss der Regionalversammlung. Gabriele Reich-Gutjahr wohnte 17 Jahre in Degerloch und lebt seit zehn Jahren in Sonnenberg.

Die sozialarbeiterin Ab November 2014 kehrt die Sozialarbeiterin Anischa Mast Degerloch den Rücken, um künftig an der Sommerrainschule in Bad Cannstatt als Schulsozialarbeiterin zu arbeiten. Seit über zehn Jahren ist Anischa Mast bei der Mobilen Jugendarbeit Degerloch tätig und begleitete in dieser Zeit viele Kinder und Jugendliche mit viel Einfühlungsvermögen und Einsatzfreude auf ihrem Weg ins Erwachsenwerden. Sie baute eine Mädchengruppe mit auf, die sich im Turm des Kinder- und Jugendhauses regelmäßig trifft, war mit Einzelhilfe, Streetwork, Gruppenarbeit und in der Gemeinwesenarbeit bei vielen Gelegenheiten vor Ort im Einsatz.

4

aUfgeschnappT » ich bin liberaler, ich darf

mich spät entscheiden!« sagte FDP-Stadtrat Dr. Matthias Oechsner beim Abschied von Peter Hönig in der Alten Scheuer

haus der kirche im Bezirksbeirat vorgestellt u evangelische gesamtkirchengemeinde – Dr. Peter Necker, Vorsitzender des Immobilienausschusses der evangelischen Gesamtkirchengemeinde, stellte in der letzten Bezirksbeiratssitzung das Ergebnis des Architektenwettbe-

werbs für das geplante Neubauvorhaben „Haus der Kirche“ am AgnesKneher-Platz vor. Sieger des Wettbewerbs war das Architekturbüro Auer und Weber geworden. Nach dessen Plänen wird bis zum Frühling 2018 ein wohl durchdachtes

Gebäude neben der Michaelskirche entstehen. Nächstes Jahr sollen die zwei städtischen Häuser abgerissen werden, damit im April 2016 mit dem Bau begonnen werden kann. Eventuell wird das geplante Café in dem neuen „Haus der Kirche“ auch von der Begegnungsstätte des Degerlocher Frauenkreises an zwei Tagen in der Woche betrieben. Doch die genaue Ausgestaltung steht noch nicht endgültig fest. Bezirksvorsteherin Brigitte KunathScheffold wünscht sich schon lange ein Café an dieser Stelle. „Ein täglich geöffnetes Kulturcafé als Treffpunkt wäre an diesem zentralen Ort ganz ideal“, betont BKS.

stuttgart geht‘s gut, Degerloch auch rund 400 Bürger waren zur Bürgerversammlung gekommen, um mit oberbürgermeister fritz kuhn und seinen Bürgermeistern zu diskutieren.

„Das habt ihr gut inszeniert“, schmunzelte Oberbürgermeister Fritz Kuhn, als die Stuttgart-Flagge mitten in der Bürgerversammlung zu Boden segelte. „Aber es nützt euch nichts!“ Die Eingemeindung im Jahr 1908 sei kein Aprilscherz gewesen. Im Großen und Ganzen gehe es Stuttgart gut und Degerloch auch, so der OB. „Ein Stadtbezirk ist mehr als die Summe der Gebäude, vom Kindergarten bis zum Hospiz leben wir hier ein universelles Miteinander“, betonte Bezirksvorsteherin Brigitte KunathScheffold in ihrer Ansprache. „Degerloch hat wie vielerorts Probleme mit dem Verkehr, der Wohnraum ist knapp und der Stadtbezirk ist ein

Bezirksvorsteherin Brigitte kunath-scheffold und oberbürgermeister fritz kuhn

bisschen älter als andere Stadtteile“, sagte OB Kuhn. Die Älteren in der Gesellschaft bedeuteten jedoch auch einen Reichtum für die Stadt. „D‘ Leut lebet hier länger, vielleicht isch d‘Luft besser“, vermutete Fritz Kuhn. Degerloch leide sehr unter dem Durchgangs- und dem ruhenden Parkverkehr, der Stress in der Stadt entstehe durch die vielen Einpendler aus der Region. Den Bau eines Anschlusses an die B27 werde man daher durch aktuelle Verkehrsanalysen vorab prüfen, um weiteres

Verkehrsaufkommen zu vermeiden. Er empfahl das Park + Ride-Angebot am Albplatz zu verbessern und fragte: „Muss wirklich alles mit dem Auto sein?“ Die einfachste Art, Verkehr zu vermeiden, sei, das Auto öfter mal stehen zu lassen. Die Empfehlung, sich an die eigene Nase zu fassen, übertrug er auch aufs Thema Parken: „Bei mir sollen keine Autos parken, außer meins“, sagen viele. Auch die Nahversorgung und die gute Infrastruktur vor Ort könne durch eine Art des besonderen bürgerschaftlichen Engagements erhalten werden: „Die Degerlocher müssen halt auch in Degerloch einkaufen!“ Zur Wiedereröffnung des Fernsehturms im nächsten Jahr versprach Kuhn ein großes Fest. „Ein wichtiges Projekt ist die Zukunft des Agnes-Kneher-Platzes, im Zuge des Neubaus des Hauses der Kirche sollten wir aus diesem Platz ein Schmuckstück machen.“ ge

Zu dieser Zeit hing die stuttgart-fahne noch – kurz darauf segelte sie zur Belustigung des publikums sehr symbolkräftig nach unten


ng, Gestaltung und Pfege von Planu Hausgärten Landschaftsgärtn er gesucht!

Garten- und Landschaftsbau

Ralf Götz Gärtnermeister

Häusleweg 11 · 70597 S-Hoffeld Tel. 07 11 / 71 07 47 · Fax 6 33 98 39 Handy 01 71 /4 39 30 91

Hilfe, Pflege und Betreuung zu Hause - Hauswirtschaftliche Hilfe

in Kooperation mit dem Degerlocher Frauenkreis

Tagespflege Menüservice Hausnotruf

NEU

24-Stunden-Pflege

Extrem nah an der Realität

Betreuungsgruppen

TechniTwin ISIO

®

e i l i f ch b d e bar

Große Falterstr. 6

0711 / 76 21 84

70599 Stuttgart-Plieningen

Energieeffizienzklasse A+

70597 Stuttgart-Degerloch

Schoellstr. 3

0711 / 45 11 63

Aktion Winterfest nur 30,- W* Für alle PKW Filter-, Luft- und Lichtkontrolle, Sichtkontrolle Bremsen, Türdichtungen schmieren, Batterie prüfen, Flüssigkeitskontrolle mit Frostschutzmessung, Schlösser schmieren. *Angebot gilt bis 31.12.2014. Der Preis versteht sich zuzüglich anfallender Materialkosten.

Sicher durch den Winter mit Winterreifen, Neureifen, Reifencheck, Radwechsel und Reifeneinlagerung

5633_3

info@diakoniestation-stuttgart-filder.de

Scharf, detailliert, brillant, farbenreich und mit einer atemberaubenden Auflösung. Qualität Made in Germany. Jetzt bei Ihrem TechniSat-Fachhändler vor Ort:

Die Deutsche Fernsehmarke

DEGERLOCH · EPPLESTRASSE 32 · TEL. 07 11 / 76 01 49 Durc geh nd öff et: Öffnungszeiten: Mo - Fr. 9.00 - 13 00 Uhr und 14.30 30 Uhr P -m18Hof o F 9 0 Sa. 18 30 U - 13.00 · Sa. 8.30 Uh 9.00 Uhr · 13.00 P im Hof

Auto Mayer Eckhard Marquardt Tel. 0711-76 08 97 Gomaringer Straße 4-6 · 70597 Stuttgart Fax 0711- 7 65 62 86 www.Auto-Mayer-Degerloch.de · PKW@Auto-Mayer-Degerloch.de

Telefon 0711/ 5 39 0 8 30 Handy 01 72 / 26 57 423 Telefax 0711/ 5 39 08 31

Jetzt extra günstiges Baugeld sichern!

1,65 %* Baugeld

Gebundener Sollzins 10 Jahre fest, Auszahlung 100 %, % effektiver Jahreszins. Beispiel: Nettodarlehensbetrag . €, Abschlussgebühr  €, Ansparung monatlich  €, Stand ...

* Vorfinanzierungskredit in Verbindung mit dem Abschluss eines neuen LBS-Bausparvertrags Classic FG5; Selbstnutzung Kauf/Bau, erstrangige Grundschuld, Beleihungsauslauf max. 80 % des Beleihungswertes

Bezirksleiter Jochen Kurz LBS-Beratungsstelle Rubensstr. 23, 70597 Stuttgart Tel. 0711 97657 - 14

Anzeigen-Annahme: 07 11 / 9 74 77- 17 m.zydeck@amw-verlag.de

S Finanzgruppe . www.LBS-BW.de

Wir geben Ihrer Zukunft ein Zuhause. 5


im BlickpUnkT

lidl geht weg aus Degerloch

aktiver einsatz Konstantin Kristek, ehemaliger Jugendratssprecher und jetziger Sprecher der Projektgruppe Degerloch, setzt sich für die Stuttgarter Jugendlichen ein. Vor allem der Bau der Downhillstrecke sowie die Freiheit der Mountainbiker liegen ihm am Herzen und damit die Aufhebung der ZweiMeter-Regel auf Waldwegen, die vom Land derzeit geprüft wird. Oberbürgermeister Fritz Kuhn sagte auf der Bürgerversammlung: „Die Downhillstrecke werden wir machen. Eine Konsequenz daraus ist, dass weniger kreuz und quer gefahren wird und mehr Rücksicht genommen werden muss.“

Benefiz-konzert Der Lions Club Alte Weinsteige Stuttgart veranstaltet am Freitag, 5. Dezember, von 19 bis 20 Uhr ein Orgelkonzert mit Lesung in der Versöhnungskirche, Löwenstraße 116. Als Organistin konnte die mehrfach ausgezeichnete Bernadetta Sunavská und für die Lesung Dr. Anne-Marie Hospach gewonnen werden. Die Karten kosten 15 Euro. Der Erlös kommt gemeinnützigen Projekten zugute, insbesondere dem Kinderhospiz Degerloch. Im Anschluss bietet der LC Alte Weinsteige Stuttgart den Gästen Glühwein, Punsch und eine deftige Suppe an. 6

u epplestraße – Die Gerüchte haben es schon vor vier Wochen vermeldet: Mitte des nächsten Jahres wird es einen Wechsel in der Epplestraße 14 geben. Die Firma Lidl zieht aus! Wer der Nachfolger in dem Geschäftshaus sein wird, steht noch nicht fest. Petra Trabert von der Pressestelle Lidl Deutschland schreibt: „Die Filiale in der Epplestraße in Degerloch bietet nicht mehr die Voraussetzungen, um unseren Kunden unser gesamtes Sortiment anzubieten und einen bequemen Einkauf zu ermöglichen, wie er es bei Lidl er-

warten darf. Daher werden wir die Filiale im Frühjahr 2015 schließen. Alle betroffenen Mitarbeiter werden in umliegenden Filialen weiterbeschäftigt. Für den gewohnten Einkauf stehen die nächstgelegenen Filialen im Fasanenhof und Möhringen zur Verfügung. Da es sich um ein Mietobjekt handelt, können wir zu einer möglichen Folgenutzung aktuell nichts sagen.“ Auch der Vermieter kann über einen etwaigen Nachmieter noch keine Auskunft geben. Doch Gerüchten zufolge wird das Geschäft Netto Nachmieter sein.

BilD Des monaTs

schild auf einem auto

Degerlocher raritäten Das neue Buch von albert raff zeigt viele fotos und Dokumente aus der Zeit von 1900 bis 1990.

„Degerlocher Raritäten“ – das zweite Werk des Ortshistorikers Albert Raff wird auf dem Nikolausmarkt am Samstag, 6. Dezember, erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Nach der Präsentation von Raffs erstem Buch „Ansichtssache Degerloch“ im Jahr 2011 dauerte es nicht lange, bis die Auflage vergriffen war. Man darf gespannt sein, welche Resonanz die „Degerlocher Raritäten“ mit Fotos und Dokumenten von 1900 bis 1990 bei den Mitbürgern finden. „Das Buch ist eine Fortsetzung des vorherigen Werkes. Im Mittelpunkt steht die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg, allerdings mit einem Rückblick auf die frühere Vergangenheit, um so die Unterschiede zu verdeutlichen“, sagt Albert Raff. In kurzen Texten und über 260 Abbildungen hat der Autor erstaunliche Informationen so-

Das Buch enthält viele verblüffende fotos

wie bisher unveröffentlichte Bilder und Dokumente aus dem Stadtarchiv und privaten Sammlungen zusammengetragen. Degerlochs Betonierung in den 70erJahren, die Geschichte der Kinos und Tankstellen, die Veränderungen zwischen Albplatz und DegerlochWest werden aufgegriffen, aber auch Erinnerungen an die Geschichte der örtlichen ortshistoriker albert raff prüft die Buchseiten Sportvereine wie dem ehemaligen SV Degerloch. Nicht zu und dabei gemütlich vom Turm kurz kommen die örtliche Gastro- „pieselt“. Ein sehr ausdrucksstarkes nomie mit Speisekarten aus alten Foto zeigt Albert Schweitzer, der Zeiten, die Bereiche Handel und 1949 ein Orgelkonzert in der MiHandwerk mit „Stuttgarts kleinstem chaelskirche gab. „Meine Mutter Kaufhaus“ sowie die „Degerlocher sagte mir, jetzt geh‘ m‘r en d‘Kirch, Legenden“. Hierbei handelt es sich do spielt d‘r Albert Schweitzer.“ Inum schnelle Männer auf ihren ra- haltliche Hilfe bei manchen Fotos senden Kisten – eine besondere und Texten erhielt Albert Raff von Rarität in den „Degerlocher Rari- Historiker Gerhard Raff oder bei der täten“. So wird zum Beispiel über über 90-jährigen Lydia Gohl. ge Walter Hess, einen der bekanntesten Motorradrennfahrer, oder über Degerlocher raritäten Fotos und Dokumente von Rennfahrer Karl Kling berichtet, 1900 bis 1990 der in der Felix-Dahn-Straße wohnte. Herausgegeben von Albert Raff „Noch in letzter Minute kamen und huttmedia Superbilder herein“, erzählt Albert Format 210 x 210 mm, 168 Seiten, kartoniert, über 206 Bilder, Raff. Zum Beispiel ein lang gesuchvierfarbig und schwarzweiß tes Foto vom Degerlocher Licht24,80 Euro, ISBN 978-3-943128-38-3; spieltheater, dem „Deli“. Das Buch erhältlich bei: Buchhandlung A. enthält sehr viele witzige DokuMüller, Optik Thorausch, WeinMusketier, Einkaufsgarten Peter mente, die zum Staunen und Haag, tus-Kiosk, Blumen Tiedemann Schmunzeln anregen. So sieht man - Seilbahn-Lädle, Gärtnerei Haag, beispielsweise einen Arbeiter beim Clubhaus SV Hoffeld, Beilharz Bau des Fernsehturms, der mit der Getränkefachhandel, Beilharz einen Hand eine Zigarette raucht Getränkeland


im BlickpUnkT

standort feuerwache ist entschieden

Stille Zeit, Familienzeit! Für alle, die über die Festtage Familie und Freunde zu Besuch haben, gibt es in diesem Jahr unser NachbarschaftsarraNgemeNt .

Die feuerwache 5 erhält einen neubau auf dem hansa-areal

u gemeinderat stuttgart – Am Donnerstag, 6. November, entschied der Stuttgarter Gemeinderat über den geplanten Neubau der Feuer- und Rettungswache 5 „Filder“, die bisher in der Tränke ihren Standort hat und wegen ihres schlechten Zustandes dringend renoviert oder verlagert werden muss. Bereits der Wirtschaftsausschuss beschloss Anfang Oktober, dass die Feuerwache 5 einen Neubau auf dem ehemaligen Hansa-

Areal in Möhringen erhalten soll. Der Alternativstandort auf einer Fläche der EnBW in Möhringen oder auf dem Epplegelände in der Tränke sind endgültig vom Tisch. Die CDU-Fraktion des Bezirksbeirates formulierte einen Antrag an die Stadtverwaltung, dass das Degerlocher Gremium über die Weiternutzung und Gestaltung des frei werdenden Areals auf der Tränke rechtzeitig informiert werden soll.

Bei Buchung einer Übernachtung in der Zeit zwischen dem 19. Dezember und dem 11. Januar schenken wir Ihnen – bei Nennung des Stichworts „Nachbar “– einen Bonus von 15 % auf den tagesaktuellen Zimmerpreis.* Verwöhnen Sie Ihre Lieben und buchen Sie erholsame Tage in unserem Vier-Sterne-Superior-Privathotel mit dem Degerlocher Winterwald direkt vor der Haustür. Wir freuen uns, Sie, Ihre Verwandten und Freunde bei uns zu begrüßen! Buchung telefonisch unter 0711 18572-120 oder per Email an reservierung@ waldhotel-stuttgart.de Das Nachbarschaftsarrangement gilt nur auf Nachfrage und Verfügbarkeit im Zeitraum vom 19.12.2014 bis zum 11.01 2015.

*

Waldhotel stuttgart gmbh · guts-muths-Weg 18 · 70597 stuttgart-Degerloch fon +49(0)711 18572 - 0 · fax +49(0)711 18572 - 400 info@waldhotel-stuttgart.de · www.waldhotel-stuttgart.de

hohe auszeichnung erhalten rausgegeben He v on

u Thomas-fuchsberger-preis Der Degerlocher Rechtsanwalt Oliver Ebert wurde für sein Engagement für behinderte und kranke Menschen mit dem renommierten Thomas-Fuchsberger-Preis ausgezeichnet. Die Organisation diabetes DE – Deutsche Diabetes-Hilfe lud zur Diabetes-Charity-Gala in den Berliner Meistersaal. Höhepunkt der Gala war die Verleihung des Thomas-Fuchsberger-Preises an Oliver Ebert, REK Rechtsanwälte, Stuttgart, Balingen. Oliver Ebert ist Wirtschaftsanwalt und einer der bundesweit wenigen, hoch spezialisierten Fachanwälte für Informationstechnologierecht – http://www.abgemahnt.de – sowie Geschäftsführer eines Softwareunternehmens. Der Preisträger hat in mehr als 5 000 Fällen kostenlos geholfen, was einer Spendenleistung von weit über einer Million Euro entspricht. Darüber hinaus engagiert sich Ebert ehrenamtlich in zahlreichen Gremien, insbesondere ist er Vorsitzender des Ausschusses Soziales der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG). „Als Anwalt arbeitet man

egerlocher

Alb

ert R

aff

Raritäten

oliver ebert setzt sich für andere ein

oft im Stillen. Preise ist man nicht so gewohnt“, sagte Oliver Ebert in der Meisterhalle. „Ich nehme diesen Preis als Anlass zur Gründung eines neuen Vereins – gegen Diskriminierung, gegen Unrecht, gegen Barrieren.“ Der Rechtsanwalt wird mit dem Preisgeld in Höhe von 5 000 Euro den Verein „advocatus inclusionis – Menschen gegen Barrieren“ gründen. Dieser wird eine Koordinationsstelle sein für Menschen, die aufgrund Krankheit oder Behinderung soziale oder rechtliche Schwierigkeiten haben – in der Schule oder dem Beruf, in Steuerfragen oder bei der Wohnungssuche.

Fotos und Dokumente von 1900 -1990 huttmedia

b 6.12. a h c u B h c o egerl Das neue D Erhältlich bei: Buchhandlung A. Müller · Optik Thorausch Wein-Musketier · Einkaufsgarten Peter Haag tus-Kiosk · Blumen Tiedemann - Seilbahn-Lädle Gärtnerei Haag · Clubhaus SV Hoffeld Beilharz Getränkefachhandel Beilharz Getränkeland

7


TiTelThema

warten auf den 70er-Bus seit acht Jahren hält der 70-er Bus an der haltestelle königsträßle nur noch abends ab 19 Uhr und am wochenende. Viele der anlieger auf der waldau möchten, dass die ssB die Taktzahlen wieder erweitert.

gerlinde ehehalt ilvia Veith, die Hausdirektorin des Seniorenheimes Haus auf der Waldau, appellierte bei der Bürgerversammlung an Oberbürgermeister Fritz Kuhn und bat ihn, sich in seiner Funktion als Aufsichtsratsvorsitzende der SSB für eine erweiterte Taktzahl des 70-er Busses einzusetzen. „Viele unserer Bewohner fahren nicht mehr mit dem Auto, sondern würden gern auch tagsüber den Bus benutzen. Doch dieser hält nur abends und am Wochenende, damit sind wir vom Stadtbezirk abgeschnitten, das ist nicht gerade seniorenfreundlich.“ Auch Sozialdienstleiterin Kati Schacht und Heimbeirätin Andrea Grosz setzen sich seit der Reduzierung der Takt-

s

zahlen vehement dafür ein, dass der 70er wieder tagsüber am Königsträßle hält. Bisher ohne Erfolg. „Uns wäre schon geholfen, wenn der Bus je zweimal am Vormittag und am Nachmittag hier halten könnte“, sagt Schacht. „Wir fordern keine neue Linie, sondern einen moderateren Takt.“ Die Infrastruktur sei ja schon vorhanden. „Der Bus steht tagsüber oft eine halbe Stunde an der Haltestelle, die Busfahrer machen Mittag – für uns die pure Provokation – und fahren dann mit dem leeren Bus wieder weg.“ Die Anwohner in dem hoch frequentierten Gebiet sind vom Stadtbezirk abgeschnitten, kommen nur per Auto zum Einkaufen oder zum Facharzt, seit der Bus so selten verkehrt. „Wir würden uns gern mehr mit den Degerlocher Vereinen und Institutionen vernetzen, Veranstaltungen oder Vortragsreihen anbieten“, so Kati Schacht. „Nach dem Umund Neubau stehen im Haus auf der Waldau schöne Räume zur Verfügung, doch die Stadtteilbewohner von außerhalb, die nicht mehr Auto schon lange vermissen die anlieger den 70er-Bus fahren, kommen ja nicht 8

Taktzahlen wären nicht wirtschaftlich. Außerdem gebe es ja die Alternative des Ruftaxis. Die jüngste Antwort der SSB lautet: „Die Linie 70 wurde nicht eingestellt, nur die Bedienung des Abschnittes Degerloch-Ruhbank wurde auf Zeitbereiche begrenzt, in denen die U8 nicht verkehrt.“ Die Nachfrage für die Haltestelle Königsträßle sei zu gering. Das Linientaxi, das früher im 30-Minuten-Takt zwischen Degerloch und Ruhbank pendelte, sei nur von 35 Fahrgästen pro Tag genutzt worden, weshalb das Angebot vor fünf Jahren in ein Ruftaxi umgewandelt wurde, so die SSB. Dies als Alternative zum 70er zu nennen sei „Nonsens“, meint Silvia Veith. Das Taxi dürfe keine Rollstühle befördern – im Niederflurbus sei das möglich. „Viele ältere Leute besitzen kein Handy, wie kommen sie von Degerloch dann wieder nach Hausew? Zwei von drei Taxifahrern wussten nichts vom Ruftaxi und verlangten den vollen Preis“, ergänzt Andrea Grosz. „Die Taxifahrer sind auf der kurzen Strecke oft sehr unwillig, nehmen ungern Leute mit Rollatoren mit. Auch ist vielen Menschen gar nicht bekannt, dass es ein Ruftaxi gibt, da es weder den Haltestellen noch in der Fahrplanauskunft auftaucht“, klagt Andrea Grosz, die einen Brief an OB Kuhn schrieb, mit der Hoffnung, dass er sich bei der SSB einsetzt.

,zu uns hoch’!“ klagt Silvia Veith. Auch Ausflüge nach Degerloch oder vielleicht einmal in den Hohenheimer Park seien mit dem öffentlichen Nahverkehr unmöglich. Unterstützung bekamen die Seniorenheimmitarbeiterinnen von den Freien Wählern, die im Frühjahr zu einer Podiumsdiskussion luden und einen Antrag an die Stadt formulierten, mit der Bitte, den Fahrplan am Tag von Hoffeld nach Schön- anlieger auf der waldau berg, Birkach, Plieningen mit einem u Haus auf der Waldau Stopp auf der Waldau zu ergänzen. 180 Bewohner – 30 betreute Wohnungen, 180 Mitarbeiter „Ein erhöhter Stundentakt würde u Waldschule Degerloch sicher auch den vom Bürgerverein über 800 Schüler Degerloch-Ost stets kritisierten u Eiswelt Stuttgart täglicher starken Autoverkehr im geplagten Publikumsmagnet Gebiet verringern und den Men- u Montessori-Kindergarten schen die Fahrt zum Arzt, zum u Kletterzentrum Stuttgart täglich stark frequentiert Einkaufen oder zum Besuch von u Sportpark Waldau mit rund Freunden ermöglichen, so die Frei16 verschiedenen Fußball- und Sportvereinen und Tausenden en Wähler. Eine Wiedereinführung von Mitgliedern erhöhter Taktzahlen wäre gewiss u Wohngebiet Degerloch-Ost mit auch für die Besucher der Waldau vielen älteren Bewohnern optimal, für die die Gehstrecken u Waldhotel Stuttgart von der Weinsteige herauf oder von u Waldau-Park – SSB-Veranstaltungszentrum der Haltestelle Ruhbank und dem u Fernsehturm Georgiiweg zu beschwerlich sind. u Zahlreiche Gastronomie-Betriebe Die SSB argumentierte bisher u Haus des Waldes stets damit, der 70er-Bus sei nicht u Bezirkssportanlage genügend ausgelastet, erhöhte


Der garten im herbst

Verkaufsstand am 23.11. (Totensonntag) am Waldfriedhof und am Neuen Friedhof (Degerloch)!

Planung und Neuanlagen von Gärten

auch im herbst leuchten noch rosen an vielen stellen im garten

Rosen sind „Alleskönner“ im Garten, was schon an den Gruppennamen für die rund 30 000 Rosensorten ersichtlich ist: Bodendecker-, Beet-, Edel-, Strauch-, Zwerg-, Kletterrosen sowie Wildrosen, Historische Rosen und Moderne Englische Rosen. Die Rosensorten unterscheiden sich nicht nur durch ihren Wuchs, sondern auch durch Blühfreudigkeit, Krankheitsresistenz, Frosthärte sowie Standort- und Pflegeansprüche. Besonders widerstandsfähige Rosensorten erkennt man am ADRKennzeichen. Wer eine neue Rose pflanzen will, sollte sich mit der Auswahl Zeit lassen, damit die stachelige Schönheit später auch lan-

ge Freude macht! Wenn die Veredelungsstelle bei der Pflanzung 5 cm unter die Erde gesetzt wird, ist dies der beste Winterschutz. Rosen sollten im Herbst so wenig wie möglich geschnitten werden, das heißt, es werden nur tote und kranke Pflanzenteile entfernt. Erst im Frühjahr zur Forsythienblüte erfolgt der eigentliche Rosenschnitt. Als Schutz vor strengem Frost werden am Rosenfuß 10 bis 15 Zentimeter Erde, eventuell gemischt mit Laub, angehäufelt – keinen Torf verwenden. Bei Hochstammrosen sitzt die Veredelungsstelle direkt unter der Krone und muss dort mit Vlies oder Jute geschützt werden. Infos: www.wogv-degerloch.de

Arbeiten mit Natur- und Kunststein Reparaturen aller Beläge, Gartenmauern und Treppen

Umgestaltung von Gärten Verjüngung überalterter Bestände Neupflanzungen Korinnaweg 46 70597 Stuttgart-Sonnenberg Telefon 07 11 / 76 50 58 www.utehaag.de

Pflegeprogramm für Ihren Garten Baum- und Gehölzschnitt Rasen- und Beetpflege mit Bodenverbesserung

Gärtnerei erwin Krauss • Grabpflege • Grabgestaltung • Dekorationen • Dauergrabpflege

Sa. 22. + So. 23.11. (Totensonntag)

Verkaufsstand am Waldfriedhof

Bruderrain 18 A (Waldfriedhof) · S-Degerloch · Tel. 6 07 18 42 · Fax 6 49 20 28

Waldfriedhof • Dornhaldenfriedhof Degerlocher Friedhöfe • Heslacher Friedhof

Planung · Ausführung Umgestaltung · Pflege Professionelle Baumfällung!! Baumkletterer Kostenlose Besichtigung 70565 Stuttgart Tel. 0711/ 93 30 77 11 Fax 0711/ 93 39 17 71

Baumschneidez eit Wir bringen frischen Schnitt und neue Formen in Ihren Garten Garten- und Landschaftsbau Gert Fischer Internet: www.fischer-aichtal.de

Tel. 0711/ 9 76 89 60 E-Mail: info@fischer-aichtal.de

9


Sonderthema

pop-up-store startet am 1. der A Dezember ruf genügt in Wir k löwenstraße mmen o ort! 44

e

Rollläden Markisen Jalousien

s ist eine P emiere im Stadtbezirk – vom 1. bis zum 30. Dezember öffnet in der Löwenstraße 44 – früher die Modewerkstatt Landis – erstmals ein Pop-up-Store in Degerloch. Die Verkaufsidee stammt aus dem Englischen und bezeichA S ptemb r / eze net ein kurzfristiges, provisorisches Einzelhandelsgeschäft, das vorüber-

r3 Üb bis und donnerstags und freitags 15 20 Uhr d n rk u v n Spiegeln GUT und Bilderrahmen in verschiedenen a r ) Formaten an.ne Die Exponate sind alle aus hochwertigen Althölzern in der l. 8 w eigenen Werkstatt von Marc Schmidt gefertigt. „Jeder Rahmen ist ein Unikat, made in Stuttgart, und kann unterschiedlich verwendet werden“,

Reparatu -Service

g h nd in leer stehenden Geschäftsrä en be ieb n w d. K t ri und Marc Schmidt, Inhaber der Firma p , Legna Living aus dem Sonnenberg, n si h g mieteten den derzeit leer stehenden r ng i o n Laden in der Löwenstraße für Dezember an. Sie bieten dort montags er bis samstags, 10 bis 13 Uhr, montags und dienstags 15 bis 18.30 Uhr

Jetzt gibt’s bei uns Winter-Niedrigstpreise für Handwerks-Qualität.

d

d

d

d Winterpreise d d d d MARKISEN

Über

e 3zu0frieJdaenehKurnden

E SCHN GUT ·

D IV L L · IN

Herbst-Aktion vom 25.10 bis 30.11.2014

10% auf alle Stoffe und Leder! Rainer Lindner ● Große Falter Straße 31 ● 70597 Stuttgart

0711 / 722 06 99 ● www.lindner24.de

Die neue

HerbstKollektion ist da!

Aktionspreis

E 139,-

solange Vorrat reicht

L

trumhr tz-Ze3n u h 17.00 U c 0 s 7. ffnet nnen Mo.- Fr.

Das So

L.- Echterdingen · Heilbronner Str. 5 · Tel. 0711-9 02 88-0 · www.gsi-gmbh.de

LucEpLAn costanzina

ID U E L

Sa. 10 -

13 Uhr g

Kunden-

A8

P

LICHTbLICke n Beleuchtungskonzepte und Lichtdesign für modernes Wohnen n Büro- und Objektbeleuchtungen n Elektro- und Gebäudetechnik

www.raumlicht.com

einrichten und wohnen

betont Schmidt, der die Althölzer höchstpersönlich in alten Bauernhäusern und Scheunen im Schwarzwald, der Schwäbischen Alb oder im Allgäu aufspürt und sich seine Materialien vor Ort für die außergewöhnlichen Rahmengestaltungen sucht. Die Hölzer stammen aus alten Balken, Türen, Bodendielen, sind meist 80 bis 100 Jahre alt, besitzen eine natürliche Patina und ganz viel warme, historische Ausstrahlung. Der Pop-up-Store ist eine gute Möglichkeit für Marc Schmidt, seine Exponate einmal einer größeren Öffentlichkeit zu präsentieren. „Kunst will gezeigt werden“, sagt Schmidt, der seine Accessoires aus Altholz als „stilsicher, authentisch, schnörkellos“ bezeichnet. In seiner im Februar 2014 gegründeten Firma Legna Living bietet Marc Schmidt neben der Rahmenherstellung auch digitale Raumkonzepte mit Audiolösungen sowie einen IT-Service für Apple-Produkte. Wer sich für das Angebot von Legna Living interessiert, kann den Pop-up-Store im Dezember besuchen oder sich auf der Homepage www.legna-living. de informieren. ge

70597 Stuttgart-Degerloch · Große Falterstraße 3 (am Marktplatz) Tel.: 0711/76555-06

10


Perfekter Service! Für uns eine Selbstverständlichkeit.

Sonderthema

Barrieren abbauen

ein neuer Trend in der Vorsorge

Viele Menschen möchten im Alter weiter selbstbestimmt wohnen. Das gelingt oft nur, wenn die Immobilie entsprechend angepasst und Barrieren abgebaut werden, so der Verband Privater Bauherren (VPB). Dazu gibt es finanzielle Unterstützung zum Beispiel von der KfW oder auch von der Pflegekasse. Seit 2014 können Betroffene den altersgerechten Umbau ihrer Immobilie über ihren Wohn-RiesterVertrag finanzieren. Dabei gelten strikte Bedingungen: Ist die selbstgenutzte Immobilie schon länger als drei Jahre im Besitz des Sparers, muss er mindestens 20 000 Euro gefördertes Guthaben für den barrierefreien Umbau aufwenden. Gehört ihm die Immobilie kürzer als drei Jahre, muss er noch mindestens 6000 Euro aus dem Vertrag entnehmen. Außerdem muss er mindestens die Hälfte des Betrags für Maßnahmen verwenden, die den DIN-Vorgaben für barrierefreies Bauen entsprechen. Auch das restliche Guthaben muss zum Abbau von Barrieren in

(10 Tage möglich, ohne Aufpreis)

Küche & Co Stuttgart-Degerloch Löffelstraße 5 (Berolina-Haus) 70597 Degerloch · Tel. 07 11 / 72 20 73 00 stuttgart-degerloch@kueche-co.de

Bei ons wird g’schafft:

n

im und •Alles Umbauten z B. • Renovierungen Dachau ba •5Sanierungen Auße • Stäffele • Mäuerle ren, erfah petent, kom ig, läss zuver eiswert pr

ein barrierefreies Badezimmer

sanieren und profitieren Bei o

nutzen, ihre Heizanlage und Rohrsysteme auf klemmende Ventile, Lecks und andere Probleme zu untersuchen. Nicht nur nervig, sondern auch ein Hinweis auf eine Sc wachstelle ist das Gluckern im Heizkörper: Luft im Heizungsnetz vergeudet unnötig Energie und Geld. Skrypietz: „Mit einem einfachen Vierkantschlüssel kann aus jedem Heizkörper Luft abgelassen werden.“ Wichtig sei dabei, dass man mit dem höchstgelegenen Heizkörper beginne und nur so weit aufdrehe, dass die Luft entweichen kann. Auch die Leitungen sollten genau unter die Lupe genommen werden: Roststellen weisen auf Lecks hin. Zudem sollten die Rohre gedämmt sein, oder ihre Dämmung sollte erneuert werden, damit „unterwegs“ nicht unnötig Wärme verloren geht. „Wo im Haus Wasser fließt, besteht auch Frostgefahr“, so Skrypietz. Deshalb sollten nicht nur außen liegende Leitungen entleert werden. Weitere Infos zu diesen Themen findet man im Internet – www.sanieren-profitieren.de

Alles rund ums Haus FEREI ausSCHMID einer Hand Sy c Innenausbau / Trockenbau Koordinierung aller Gewerke S Stä f l ä l

SCHAFFEREI SCHMID Inh.: Sylvia S. Fischer

Schönbergstr. 21 · 70599 S-Schönberg Telefon + Telefax 07 11 / 4 79 02 37 Mobil: 0172/4 58 85 48

Alles zB

5 5A

DIE BOX MEDIENAGENTUR GMBH

enn die Wohnung im Winter nicht richtig warm wird, ist häufig ein klemmendes Ventil oder Luft im Heizungsnetz schuld. „Das ist ärgerlich, denn die Heizkosten hat man trotzdem. Auch ineffiziente Systeme sind echte Energiefresser: Ein Standardgebläseheizkessel zum Beispiel vergeudet im Stand-by-Betrieb bis zu zweieinhalb Liter Heizöl pro Tag. Das kostet pro Jahr knapp 500 Euro“, erklärt Andreas Skrypietz, Leiter der Klimaschutz- und Informationskampagne „Haus sanieren – profitieren“ der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU). Eine richtig eingestellte Heizanlage hingegen spare Energiekosten und schütze so das Klima. Deshalb sollten Hausbesitzer den Herbst dazu

Braas

w

oder rings um die Immobilie eingesetzt werden. Infos über barrierefreie Lösungen und altersgerechtes Wohnen wie zum Beispiel Auffahrtsrampen an der Haustür, schwellenlose Zugänge, Lifte oder bodenebene Duschen findet man zum Beispiel bei www.bau-weis.de

• 3-D-Planung • Aufmaß • Montage • Entsorgung von Altküchen • Planung auch vor Ort • Schnell-Lieferservice

SANITÄR -, HEIZUNGS UND SOLARTECHNIK BAUFLASCHNEREI KOMPLETTE BAD - UND HAUSRENOVIERUNG BALKONSANIERUNG FLIESEN UND NATURSTEINE KUNDENDIENST

Mein Dach Mein Wohlgefühl

Gert Dreizler GmbH Mannspergerstraße 22 70619 Stuttgart Telefon (0711) 44 54 38 www.dreizler-gmbh.de

Gesundes Wohnen muss nicht teuer sein.

• Innenausbau, Trockenbau an Wänden, Decke und Boden • Keller- und Schimmelsanierung • Dachausbau und Dachdämmung innen • Wärmedämmung und Fachwerksanierung • Fassadenrenovierungen, -gestaltung • Decorputze, Farben und Tapeten • Lehmbau und Lehmputze Wir machen das auch für Sie!

FRATAX GmbH

Maler und Stuckateur

inh. Theodor Becker Zur Anhöhe 4 · 70597 S-Hoffeld

Tel. 07 11 / 7 22 21 72 Fax 07 11 / 7 22 21 73 email: info@fratax.de web: www.fratax.de

DEGERLOCH JOURNAL Ein guter Platz für Ihre Werbung Anzeigen-Annahmeschluss: Freitag, 21. November 2014 11


Degerloch inTern

advents-kreativ-werkstatt

lions-club lädt ins pfarrhaus

5 Meisterwerkstatt 5 Modernste Diagnose- und Reparaturausstattung 5 Original-Ersatzteile namhafter Markenhersteller 5 Zeitwertgerechte Reparaturlösungen 5 Wartungen nach Herstellervorgabe Bruno-Jacoby-Weg 16 · 70597 S-Degerloch · Tel. 07 11 / 7 22 79 89 Fax 07 11 / 7 28 00 38 · info@sass-auto.de · www.sass-auto.de

D{9<C E8:? D8JJ Æ BF:?<E <JJ<E NF?E<E 98;<E

> <J L E ; J : ? C 8 = < E  J @ KQ < E 9 <> < ? 98 I < J : ? I v E B <

Mitglieder des Lions-Clubs Stuttgart-Altes Schloss basteln bis 20. November täglich von 10 bis 18 Uhr Adventsdekorationen im ehemaligen Pfarrhaus bei der katholischen Kirche Mariä Himmelfahrt, KarlPfaff-Straße 48. Besucher in der Advents-KreativWerkstatt sind stets willkommen. Am Sonntag, 16. engagierte frauen basteln adventsdekorationen November, ist das Pfarrhaus von 11 bis 18 Uhr göffnet. Die Tagestreff „femmetastisch“ für obdachGäste können Adventsschmuck erwer- lose Frauen, vom Sozialdienst katholiben, Bestellungen für Adventskränze scher Frauen, Stuttgart-Mitte, an den aufgeben oder am Büchertisch stöbern Arbeitskreis Flüchtlinge, Stuttgart-Heuund gebrauchte Bücher und CDs kau- maden/Sillenbuch und an den Ökumefen. Der Reinerlös der Adventsaktion nischen Freundeskreis Asyl, Esslingengeht an drei soziale Projekte: an den Berkheim.

wohnen, Design, kunst

28 Jahre

in Degerloch

Computer + mehr • Verkauf und Service • Internet- und DSL-Anschlüsse • Server- und Netzwerklösungen • PC-Notdienst • Wiederherstellung von Daten • Reparaturen von Notebook / PC / Drucker / Plotter (alle Fabrikate)

• Jetzt umrüsten von Windows XP auf Windows 7/8.1.

Seniorenfreundlicher Service Karl-Pfaff-Str. 30 · 70597 S-Degerloch Tel. 07 11 / 76 33 81 · www.edicta.de Öffnungszeiten Ladengeschäft: Mo. - Sa. 9.00 - 13.00 · Mo. - Fr. 14.00 - 18.00

Große Falterstr. 42 · Degerloch Tel. 07 11 / 7 65 53 42

HausHaltswäscHe Gastronomie service Mo.-Fr. 7.30-12.30 + 14-18 Uhr Mittwochnachmittag und Samstag geschlossen.

Mobile Fußpflege d 0711 / 8 49 80 71 HAUSFRISEUR MOBIL 71 79 70

www.karosserie-dieruff.de

karosserie

12

dieruff

Dieruff GmbH · Chemnitzer Str. 5 · 70597 Stuttgart

Degerloch · Industriegebiet Tränke

Tel. 07 11 / 72 72 37-3

● Unfall-Instandsetzung ● Autolackierung ● Dellenreparatur ● Oldtimer-Restaurierung

u re/maX premium immobilien – Wohnen, Design, Kunst und Genuss gehören unweigerlich zusammen. Diese Symbiose hat RE/ MAX Premium Immobilien zum Anlass genommen, die Fotokunst der Stuttgarter Fotokünstlerin Heike Joas in den Geschäftsräumen des Büros in der Karl-Pfaff-Straße

23 auf der Vernissage am 24. November ab 18 Uhr zu präsentieren. Das dazugehörige Gläschen Wein wird von Wein-Musketier Guido Keller serviert. Die Ausstellung ist vom 25. November bis 31. Januar 2015 donnerstags und freitags von 10 bis 18 Uhr für das Publikum geöffnet.

Umbau des gazi-stadions geht voran u gazi-stadion – Mit Riesenschritten geht der Umbau des GaziStadions mit dem Neubau der Haupttribüne sowie der Fertigstellung der Rasenheizung voran. Die Konturen der Haupttribüne mit dem langgezogenen Dach sowie den Treppenaufgängen sind schon längst ersichtlich. Nun werden noch die Funktionsräume für die Polizei, die Verwaltung und die Medien sowie die Kabinen für die Mannschaften fertiggestellt. Auch die Rasenhei-

zung steht vor ihrer Vollendung und der neue Rollrasen mit einer fünf Zentimeter dicken Rasensode wurde bereits angebracht. Es grünt schon unter dem Fernsehturm, und beim ersten Pflichtspiel am 21./22. Februar gegen Arminia Bielefeld sollen über 2200 Zuschauer auf der neuen Haupttribüne Platz finden. Über weitere Einzelheiten dürfte bei der Mitgliederversammlung der Kickers am 22. November im SSBWaldaupark berichtet werden. ge Fotos: Stuttgarter Kickers

JZ_i\`e\i\` N8CK<I ?LE; <ggc\jkiX\ *+ K\c\]fe '.(( +/+/+/ .',0. Jklkk^Xik $ ;\^\icfZ_


IMMOBILIENMARKT Vier Häuser ‚vom Feinsten‘! S-Degerloch: vermietetes Mehrfamilienhaus

2,5 Wohnungen, ca. 280 m² Wfl., Wintergarten, langfristig gut vermietet, renovierungsbedürftig, ruhige Wohnlage, verkehrsgünst. Energiebedarfsausweis in Vorbereitung

S-Heumaden: großes EFH mit sgt. Ausstattung

ca. 310 m² Wfl. sonnig und ruhig gelegen, Wintergarten, Naturstein, Wellness/Sauna, großes Büro, ca. 7,5 Zi., 2001 Energiebedarfsausweis in Vorbereitung

S-Schönberg: Großes EFH mit tollem Garten

Bestlage, abs. ruhig und sonnig, ca. 285 m² Wfl ., 7,5 Zi., individ., großzügige Architektur, Kamin, traumhafter Garten, Do-Gar., Sauna, Öl+solar Energiebedarfsausweis in Vorbereitung

Möhringen: Architektenvilla mit 2 ELW Ca. 356 m² Wfl., ca. 11 Ar Grdstk., Bj.1976, sehr ruhig und privat gelegen, naturnah, sonnig, anspruchsvolle Architektur, Atrium Bj. Öl-ZH 1994, Bedarfsausweis m. Endenergiebedarf 264,2 kWh/(m²a)

Wir suchen dringend gute Häuser: EFH, MFH, DHH Ihre Immobilienprofis in Stuttgart und auf den Fildern. Daheim in Stuttgarts schönsten Lagen. 0711-933 411 50 ***www.link-immobilien.info*** Möchten auch Sie provisionsfrei verkaufen oder vermieten? Wir beraten Sie hierzu gerne mit kostenfreier Werteinschätzung. Wir suchen Häuser, Bauplätze und Wohnungen in Stuttgart und auf den Fildern. Lamprecht Immobilien GmbH Ihr persönlicher Ansprechpartner in Stuttgart-Vaihingen Telefon 0711 - 35 88 00 0 | www.lamprecht-immo.de

Verkaufen auch Sie Ihre Immobilie mit uns und vereinbaren Sie Ihren persönlichen Beratungstermin! Unsere Immobilienspezialisten beraten Sie gerne.

Torsten Geyer Telefon: 0711 181 4824

Bülent Dilker Telefon: 0711 181 4848

13


IMMOBILIENMARKT Manfred Hewig & Andrea Hewig oHG anfr d H wig & An re H g

facebook.com/SchwaebischeBauWerkGmbH

Kaufleute in der Grundstücks und Wohnungswirtschaft anfred He ig & Andre Hewig oHG g

Wurmlinger Straße 18  0711-765 77 77 c um g 8 71 765 unverb etzt765 70597 Stuttgart-Degerloch Fax 0711 66ind 00 7 Email: post@hewig-online.de

Wir übernehmen die Verwaltung Ihrer Wohnanlage nach dem WEG oder als Mietverwaltung

GERNE AUCH SANIERUNGS- UND RENOVIERUNGSBEDÜRFTIG.

2-3 Familienhaus gesucht

Unser Immobilienangebot für Sie: S-Obertürkheim EUR 69.000 Vermietete Büro-/Ladenfl., Nfl. 64,5 m², ME EUR 300 p. M. kalt, Lager im Keller 19,5 m², Ofenhzg./Pellets, Bj. 1900, Energieverbrauchsausweis, 130,70 kWh/(m²a). Nadine Gorgus 0711/124-42590

S-Untertürkheim EUR 184.000 Laden-/Gewerbefl. im Teileigentum, EG, Bj. 1890, teilrenov. 2009 (z.B. Dach, Wärmedämmung), vermietet zu EUR 1.430 p. M. warm, Energieausweis liegt noch nicht vor. Nadine Gorgus 0711/124-42590

S-Untertürkheim EUR 170.000 Gut geschnittene 3-Zimmer-Wohnung, Bj. 1909, Wohnfläche ca. 81 m², Gas-Etagenheizung, ein Energieausweis liegt noch nicht vor, dieser wird nachgereicht. Nadine Gorgus 0711/124-42590

S-Luginsland EUR 219.000 Freie 3-Zimmer-ETW in attr., ruhiger Wohnlage, ca. 76 m² Wohnfl., Baujahr 1989, 9-FH, Stellpl. in Do-Stockgar., Öl-ZH, Energieverbrauchsausweis, 146,30 kWh/(m²a). Nadine Gorgus 0711/124-42590

Westermann Immobilien i (0711) 76 08 00

Schwäbische BauWerk GmbH Meistersingerstr. 20 70597 Stuttgart T: 0711 - 933 518 8 W: www.schwäbische-bauwerk.de

Einfamilienhaus gesucht

Westermann Immobilien i (0711) 76 08 00

Sie brauchen eine Haushaltshilfe oder einen Hausmeisterservice? • Sauber und pünktlich • Vertrauenswürdig und diskret • Mit sehr guten Referenzen S-Sillenbuch EUR 279.000 3 ½-Zimmer-Maisonnette-Wohnung, 1. und 2. DG, gehobene Ausstattung: Parkett, Fliesen, Iso-Fenster, Kamin, Baujahr 1990, sofort frei, Hausmeister, Garage, Gas-Zentralheizung, Energieverbrauchsausweis, 175,00 kWh/(m²a). Jörg Fischer 0711/124-47241

S-Heumaden EUR 719.000 6-FH, Bauj. 1965, 4,51 Ar, Wfl. 350 m², 1 x 1-Zi. 33m², 1 x 2-Zi. 72 m², 2 x 2-Zi. 38 m², 2 x 3-Zi. 84 m², 3 Gar., vermietet zu 32.880 EUR p. a., Zentrum, ruhig, baujahrtyp. gt. Zustand, Öl-ZH 2006, Energieverbrauchsausw., 191 kWh/(m²a). Jörg Fischer 0711/124-47241

DegeRlocHeR DienStleiSteR d 71 94 587 www.Degerlocher-Dienstleister.de

S-Degerloch EUR 349.000 5-Zimmer-ETW in einem kleinen 5-FH, Zentrum, ruhig, Baujahr 1906, 3. OG, Wohnfl. ca. 94 m², renoviert, modernisiert, vorwiegend Holzdielenböden, Zentra heizung 2011 neu, 2 Keller, z. Zt. noch kein Energieausweis vorhanden. Jörg Fischer 0711/124-47241

„Jede Immobilie ist ein Unikat – so unverwechselbar wie Sie und Ihre Träume.“

S-Untertürkheim EUR 949.000 Drei Wohn- und Geschäftshäuser, diese sind auf 2 Grundstücken gebaut und verbunden, Bj. 1988, 1900 und ca. 1780, Grdst. ca. 301 m², Wfl. ca. 227 m², Gewerbefl. ca. 360m², Energieausweis ist nicht vorhanden, komplett vermietet. Nadine Gorgus 0711/124-42590

Dringend gesucht:

Häuser und Wohnungen zum Verkauf oder zur Miete sowie Grundstücke in Sillenbuch, Riedenberg, Degerloch, Gänsheide und Umgebung.

BW Ba k Immobilien mmob ie tz E sas Straße 31 t ttgart Fritz-Elsas-Straße 31 70174 70174 Stuttgart elefax 0 0711 1 24 44420 Te e o 07 24- 2825 Telefon 0711 124-42825 Telefax 124-44420 www.bw bankde/ de/immobilien immobilien@bw de immobi en mmobi en@bw bank ank.de www bw-bank

BW-Bank p_4 pdf

Vermietung und Verkauf ist für den Eigentümer kostenlos.

Baden-Württembergische Baden Württembergi che Bank Ban

Azar Haller-Ateschrang

Immobilien-Anzeigen Jeden Monat im Degerloch Journal

14

Alte Weinsteige 5 / 70180 Stuttgart Telefon 0711 389 564 85 Web www.azarhaller.de E-Mail info@azarhaller.de


ANZEIGENMARKT Privates

Reihen-/Doppelhaus gesucht Westermann Immobilien i (0711) 76 08 00

4- bis 5-Zi.-Wohnung gesucht Westermann Immobilien i (0711) 76 08 00

LS

LETZ & SÖYLEMEZ

Immobilien - Agentur

. Qualifizierte Immobilienvermittlung . Immobilienmanagement . Immobilienbewertung . Immobilienmarketing

ganzheitlich . transparent . kompetent

klavierunterricht, kostenlose Probestunde. Telefon 0711/63 39 62 30

sondern Ihren Hund hüten, wenn Sie

Zurück nach Degerloch 4 Zi, ab 100 m2. Wir (Hörakustik-Meisterin, Architekt, Sohn, 11 J.) möchten zurück nach Degerloch/Sonnenberg und suchen kurzfristig eine Wohnung. Gerne Terrasse o. Garten, von Privat. E-Mail: cup@E621.de, Tel. 0162/2578542

kommerziell). Tel. 0711/765 65 02

2-Zimmer-wohnung gesucht von Deger-locherin, Daimler-MA, 31, Single, keine Kinder, keine Haustiere, NR. Tel. 0176/72 21 60 19

Ferienhaus, Ende Januar 2015 noch frei!

suche mathe-nachhilfe für AbiVorbereitung und Englisch-Nachhilfe für Gymnasium Oberstufe. Tel. 0162/7830391 Junger familienvater sucht dringend: eine 3-4-Zimmer-Wohnung zum Kauf, in Degerloch, Haigst, Alte und Neue Weinsteige. Tel. 0172/766 76 17 Tg-platz, Ecke Löwenstr. / Epplestr. Ab 1.12. zu vermieten. Tel. 0172/7225560 17. september 2014 ist mein hundchen gestorben. Jetzt möchte ich mir keinen Hund mehr anschaffen,

verreisen, feiern oder arbeiten (nicht

muttersprachige französischlehrerin gibt Unterricht, für Schüler & Erwachsene. Tel. 0711/47 45 02 skiparadies livigno, Rätische Alpen, schneesicher und zollfrei, privates www.casa-ziegler.it Dipl. gesangspädagogin erteilt Gesangsunterricht für Jugendliche und Erwachsene (Anfänger und Fortgeschrittene). Nähere Infos: 0178/ 855 72 10 oder gabriella-pittnerova.com Biete nachhilfe latein, komme gerne ins Haus. Tel. 0151/51 76 87 25 lebensbuch: Ich schreibe Ihre Biografie. Tel. 0711/553 22 36 nette familie sucht haus/DHH/ REH zum Kauf in Sonnenberg, Degerloch oder Umgebung mit Garten. Tel. 0711/614 28 88 oder 0170/865 00 20

Stellenanzeigen

Julius-Hölder-Str. 48 . S-Degerloch . 0711 / 273 18 71 . www.ls-stuttgart.de

WEG-Verwaltung Mietverwaltung Verkauf & Vermietung Sorgsam bedacht. Individuell abgestimmt. 0711 / 91 29 770-1 www.jungimmobilien-stuttgart.de Kirchheimer Straße 60 70619 Stuttgart-Sillenbuch

15


Degerloch inTern

5. goUrmeT-fesTiVal Wein-Musketier Guido Keller, JuliusHölder-Straße 29b, hat in diesem Herbst wieder viele tolle Veranstaltungen in seinem Kulturprogramm. Zum Beispiel das nun schon zum fünften Mal stattfindende GourmetFestival am Samstag, 22. November, von 13 bis 19 Uhr. Neun Winzer aus Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien stellen ihre Spitzenweine persönlich vor. Kleine Köstlichkeiten, abgestimmt auf die Wein-Vielfalt, serviert die Gourmet Compagnie von Wein-Musketier Guido Keller in bewährter Weise.

guido keller mit einer Besucherin

Voice & more Am Sonntag, 16. November, lädt die katholische Kirchengemeinde Mariä Himmelfahrt ab 10 Uhr zu einem Jugendgottesdienst mit der Gruppe Voice & More. Nach dem Familiengottesdienst am 1. Advent, Sonntag, 30. November, verkauft der Orgelförderkreis natives Olivenöl der Familie Rapino und Degerlocher Krippenkarten von Maria Theresia Löser.

ehepaar rapino und ihr olivenöl

schiedsrichter der extraklasse Die Degerlocher Zwillingsbrüder andreas und marcus pritschow gehören zu den besten handballschiedsrichtern.

Sie sind in Degerloch aufgewachsen und machten am Wilhelmsgymnasium ihr Abitur. Inzwischen sind Andreas und Marcus Pritschow 38 Jahre alt, wohnen in Musberg beziehungsweise Schwäbisch Gmünd, treffen sich aber öfter zum Plausch bei den Eltern in Degerloch. Andreas Pritschow, der zehn Minuten ältere Bruder, ist als Bauingenieur tätig, Marcus als promovierter Maschinenbauingenieur. Ihr berühmter Onkel Günter Pritschow machte sich als Professor und Rektor an der Universität Stuttgart einen Namen. Einst spielten die Pritschows selbst Handball, zuerst in Wolfschlugen, dann beim tus Stuttgart und in Ditzingen. Als sich Andreas einen Kreuzbandriss zuzog, war das das Ende ihrer aktiven Karriere. Und bald beschlossen beide, als Schiedsrichter an- und aufzutreten. „Wir hatten und haben die gleiche Denkweise, ein Spiel zu leiten“, erinnert sich Andreas. Die Zwillingsbrüder wurden schnell

ßern die beiden unisono. Als Auszeichnung empfanden es die Zwillinge, dass sie in den beiden letzten Jahren jeweils den Supercup leiten durften. Das war im letzten Jahr in Bremen die stets prickelnde Begegnung zwischen Kiel und Flensburg und vor wenigen Wochen die Partie zwischen Die schiedsrichter andreas und marcus pritschow Kiel und den Füchsen aus Berlin. Die fand in der Stuttzu einem der besten deutschen garter Porschehalle statt und es Schiedsrichtergespanne und in der herrschte von Anfang an eine tolle Zwischenzeit haben sie über 350 Stimmung. „Zur Saisoneröffnung Spiele in der 1. und 2. Bundesliga werden wir besonders kritisch beder Männer sowie bei den Frauen gutachtet. So war es eine Genuggeleitet. „Marcus und Andreas tuung, dass es gerade in unserer pfeifen seit über einem Jahrzehnt Heimatstadt so gut lief“, befindet auf hohem Niveau und das schaf- Andreas. Über 15 Jahre sind die fen nur wenige“, rühmt der DHB- beiden schon als Schiedsrichter Schiedsrichterwart Peter Rauchfuß tätig und seitdem habe sich der die beiden Stuttgarter. Ob in der Handballsport in puncto Athletik Ostseehalle in Kiel vor über 10 000 und Dynamik enorm weiterentwiZuschauern, ob in Gummersbach, ckelt. „Das Körperliche hat enorm Göppingen oder bei einem ruppi- zugenommen, da gilt es genau gen Derby in der 2. Liga, Andreas zwischen Fairness und Foulspiel zu und Marcus lassen sich zumeist unterscheiden“, ergänzen die beivon den äußeren Einflüssen nicht den. Sie erhielten im vergangenen beeinflussen. „Man wächst mit Jahr eine ehrenvolle Einladung, als den Spielen, stellt sich auf die sie bei der TV-Sendung „Schlag Gegebenheiten ein und versucht den Raab“ als Schiedsrichter aufseine Linie durchzuziehen“, äu- treten durften. ge Foto: DHB

Dies & Das

Umbau und erweiterung der praxisräume u praxis Brechtenbreiter – Die Räumlichkeiten der Praxis für Physiotherapie und Osteopathie von Peter Brechtenbreiter in der Epplestraße 23 wurden kürzlich komplett modernisiert und erweitert. Nun steht für das therapeutische Angebot sowie für die zahlreichen Kurse noch mehr Raumkapazität

zur Verfügung. Das qualifizierte Fachkräfteteam um Peter Brechtenbreiter bieten den Patienten ganzheitliche Behandlungsmethoden, um den Körper gesund und fit zu erhalten. Die Praxis deckt sämtliche Bereiche der Physiotherapie, Physikalischen Therapie und der medizinischen Trainingsthera-

pie ab. „Unsere Praxis ist ein Ort zum Wohlfühlen und Genesen“, erklärt Peter Brechtenbreiter, der seit über 15 Jahren seine Praxis in Degerloch betreibt. Er ist ausgebildet in Physiotherapie, manueller Therapie, Osteopathie und Heilpraktik. Weitere Infos auf www. brechtenbreiter-physio.de

künsTlermarkT Die Hoffelderin Ina Krauss organisiert für das Wochenende vom 22. und 23. November wieder den beliebten Kunst& Kunsthandwerkermarkt in der Alten Scheuer. Die Öffnungszeiten sind samstags von 10 bis 17 Uhr und sonntags von 11 bis 17 Uhr. 30 Aussteller nehmen dieses Mal teil. Es gibt Keramik, Schmuck, Weihnachtskarten, Honigkerzen, Kalligrafien, Glasperlenschmuck und vieles mehr an schönen Dingen. Das Café organisieren jeweils die Kindergärten St. Johannes und Wurmlinger Straße. gemeinsam mit peter Brechtenbreiter kümmert sich ein hochqualifiziertes Therapeuten-Team um die gesundheit der patienten

16


Degerloch inTern

integration von Ulrich allgaier u galerie nieser – Die Galerie Norbert Nieser, Große Falterstraße 31/3, zeigt vom 6. Dezember bis 24. Januar die Ausstellung „Integration“ von Ulrich Allgaier. Mit seinen fantastischen, mythischen und surrealen Fotografien versetzt der Künstler den Betrachter in eine andere Realität, eine Welt voller Schönheit, Sinnlichkeit und Anmut und gibt mit seinen Bildwelten voller Klarheit und Harmonie Einblicke in unsere tiefsten inneren Träume und Sehnsüchte. Die Natur ist Ursprung und Basis des Lebens, alles kommt von ihr und geht zu ihr zurück. In ihr liegen alle Kräfte des Lebens, des Seins. Einzig die Natur ist authentisch und ehrlich. Die in den Menschen angelegten Empfindungen von Schönheit, Reinheit und Harmo-

nie entspringen einer Jahrtausende alten Sicht der Menschheit auf die Natur. Die Fotografien von Ulrich Allgaier wecken keine Assoziationen zum alltäglichen Leben. Vielmehr zeigen sie einen Blick auf eine Welt, die unserer gegenwärtigen Welt des Künstlichen, Äußerlichen und Materiellen, einer Welt der Ablenkungen und Süchte, entrückt ist. Der Ort der Sehnsucht, das Paradies, liegt für den Künstler nicht in der reinen dargestellten Natur, sondern im Gefühl von Harmonie, Einheit, Geborgenheit und Ankommen. Das weibliche Element, die Frau, Symbol für die Macht und Kraft des ewig Weiblichen, steht nicht im Mittelpunkt der Fotografien von Ulrich Allgaier. Öffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag 15 bis 18 Uhr, Samstag 10 bis 13 Uhr.

Stellenanzeigen

Finanzbuchhaltung und Lohnabrechnung über DATEV macht Ihnen Freude? Dann bewerben Sie sich noch heute um eine interessante, moderne und flexible Arbeitsstelle. Haußmannstraße 146 A, 70188 Stuttgart Telefon 0711/2200599, Fax 0711/1209877 info@stb-stockum.de, www.stb-stockum.de

Die frau und das ewig weibliche fügen sich perfekt in die natur ein

preisgericht für den neuen kindi u mariä himmelfahrt – Für den neuen Kindergarten, den die katholische Kirchengemeinde Mariä Himmelfahrt am Standort Reutlinger Straße plant, tagt am 12. Dezember das Preisgericht. „Dabei werden die Entwürfe der Architekten gesichtet und bewertet und aus den abgegebenen 25 Entwürfen vier Preisträger benannt“, berichtet Carmen Gremmelspacher, die Kindergartenbeauftragte der Kirchengemeinde. Die Modelle können am Samstag 13. Dezember, von 10 bis 13 Uhr, Montag, 15. Dezember, von 12 bis 17 Uhr und Dienstag 16. Dezember, von 9 bis 12 Uhr im Bischof-Leiprecht-Haus, Jahnstraße 32, im Saal im Untergeschoss eingesehen werden. „In seiner Januarsitzung beschließt der Kirchengemeinderat, welcher Preisträgerentwurf realisiert wird. Anschließend beginnt die Realisie-

rungsphase des Entwurfes und die Absprachen mit dem Baurechtsamt und dem Stadtplanungsamt“, sagt Gremmelspacher, die vor einiger Zeit bereits ein besonders schönes Modell bekam, das Kindergartenkinder gebastelt hatten. Im neuen Kindergarten sollen die drei Gruppen der Reutlinger Straße plus zwei Gruppen aus dem Hoffelder Kindergarten untergebracht werden, der geschlossen wird.

carmen gremmelspacher mit kindi-modell

17


Degerloch inTern

weihnachtsgewinnspiel in und für Degerloch

Degerloch die Lösungsbuchstaben in den Schaufenstern der Mitgliedsfirmen entdecken. Jeder Buchstabe ist ein Teil eines Lösungssatzes. Die ausgefüllten Teilnahmekarten sind dann in den teilnehmenden Ladengeschäften abzugeben und nehmen damit auch an der Ziehung zum Hauptpreis teil. „Die Karten finden Sie in der Dezemberausgabe des Degerloch Journals sowie in den anderen lokalen Zeitungen in Degerloch.“

Die werbegemeinschaft Degerloch lädt ein zum ultimativen weihnachtsgewinnspiel in Degerloch. Der hauptpreis ist ein renault Twizy!

Die Werbegemeinschaft Degerloch hat sich in diesem Jahr etwas ganz Besonderes ausgedacht. Unter der Regie von Stefan Sack, dem 1. Vorsitzenden der Werbegemeinschaft, gibt es als Hauptpreis einen Renault Twizy zu gewinnen. Hierbei handelt es sich um eine absolute Innovation. Dieses Auto fährt rein mit Elektroantrieb! Dieser flotte Flitzer schafft es auf eine Höchstgeschwindigkeit von 80 Stundenkilometer, ist klein, wendig und somit der perfekte Begleiter, um seine Einkäufe im Ort zu erledigen. Stefan Sack lädt ein zum Gewinnspiel: „Dieser Hauptpreis repräsentiert die Innovation und Moderne der Werbegemeinschaft und dem Ort Degerloch. Wir stehen für Fortschritt und neue Wege.

Mich persönlich freut es sehr, dass das Autohaus von der Weppen mich tatkräftig unterstützt und uns diesen Hauptpreis erschwinglich gestaltet hat. Wir sind überzeugt, dass dieses Gewinnspiel eine sehr hohe Teilnahme und Akzeptanz erfahren wird. „Natürlich gibt es nicht nur einen überragenden Hauptpreis, auch der Zweite und Dritte der Ziehung werden sich freuen können. Der zweite Gewinner erhält einen Einkaufsgutschein der Werbegemeinschaft in im

Wert von 1000 Euro, der Dritte einen Gutschein im Wert von 500 Euro!“ Das Gewinnspiel wird in Form einer Schnitzeljagd gestaltet. Jeder Teilnehmer kann beim Einkaufen in

stefan sack und sandra herter

Degerloch geht app

klaus rudolf wurde gefeiert

ein erfolgsmodell in stuttgart

Der frühere Stadtrat Klaus Rudolf feierte am Dienstag, 4. November, seinen 80. Geburtstag und viele prominente Gäste fanden den Weg in die Alte Scheuer. Auch Gerhard Mayer-Vorfelder, ehemaliger Kulturminister von Baden-Württemberg, mit seiner Gattin Margit. Viele Weggefährten gratulierten dem gewieften Geschäftsmann und dem geschickten Politiker Klaus Rudolf. 1984 wurde er erstmals in den Stuttgarter Gemeinderat gewählt, dem er 20 Jahre lang als Mitglied der CDU-Fraktion angehörte. In unterschiedlichen Ausschüssen und Beiräten setzte sich Rudolf für das Gemeinwohl ein. Schwerpunkte seiner kommunalpolitischen Arbeit waren die Wirtschafts- und Verkehrspolitik sowie die städtebauliche Entwicklung der Stadt Stuttgart. Viele Jahre arbeitete der Degerlocher in der örtlichen CDU-Bezirksgruppe mit, 18

klaus rudolf mit dem ehepaar margit und gerhard mayer-Vorfelder

Jahre war er deren Vorsitzender. Rudolf war zehn Jahre Mitglied und CDU-Fraktionssprecher im Bezirksbeirat Degerloch. Von 1961 bis 1969 wirkte er als Erster Vorsitzender des von ihm gegründeten Gewerbe- und Handelsvereins Degerloch. Bis 1990 war er Zweiter Vorsitzender des Vereins. Der selbstständige Kaufmann, der seit 1961 einen Betrieb für Lichtwerbeanlagen in Degerloch führte, war von 1986 bis 1994 Zwei oldtimer – im erstlack mit wenig Beulen und kaum kratzern

Kreisvorsitzender aller Gewerbe- und Handelsvereine im Bund der Selbstständigen Stuttgart. Außerdem war er als Elternbeirat und als Beisitzer im Musterungsausschuss des Kreiswehrersatzamtes tätig. Für seinen großen Einsatz zum Wohle der Allgemeinheit erhielt der frühere Stadtrat 2004 das Verdienstkreuz am Bande. Heute ist Klaus Rudolf Teilhaber seines früheren Betriebes, den er 2011 an seine beiden Söhne Joachim und Oliver Rudolf übertragen hat. In seiner Freizeit fährt Klaus Rudolf gern Alpin-Ski oder verbringt seine Freizeit mit seiner Frau Hannelore in Radolfzell am Bodensee.

u reuters film – Philip Reuter, Mitglied der Werbegemeinschaft Degerloch und dort auch im Ausschuss tätig, engagiert sich schon seit geraumer Zeit für Degerloch. Im Zuge seines Engagements hat der junge Kreative nun eine App für und über Degerloch auf den Markt gebracht. In dieser App geht es rund um den Ort. Er veröffentlicht alles, was in und um Degerloch passiert. Philip Reuter: „Es ist nur zeitgemäß, dass jeder seinen Ort in der Tasche haben sollte. Es gibt viele Menschen, die aus beruflichen Gründen Degerloch verlassen müssen, sich aber trotzdem noch sehr dafür interessieren. In der heutigen Zeit ist es völlig selbstverständlich, dass jeder sich Informationen über eine App einholt. DasKonsumverhalten der Menschen ändert sich und Degerloch ist damit immer Qr-code für die erreichbar.“ Degerloch app


Geschenkideen onnt g, 8. Fahrrad-Check De l h

jetzt 35 .-

bike-bar

prüfen+ einstellen: Bremsen Beleuchtung hein Gutsc Lager ken schen Schaltung

N

odelle 2008

g to r a r n Gratis: Abholund Bringservice!

Gomaringer Straße 23 Stuttgart-Degerloch Tel. 07 11.76 22 95 www.bike-bar.de Parkplätze: 8 x für Sie! Mo.-Fr. 10.00-18.00 Uhr Sa. 9.30-13.30 Uhr

ha en das Eve • t. 70597Sie Stuttgart-Degerloch Rubenstr. 2a

‚ STREITEL S E V E N T CAT E R I N G & MO R E M hen au d rl e i Ihre w Weinachtsfeier trei els de will geplant sein!

Wie wäre es mit einem angesagten Winter-­BBQ oder einer Glühwein-­Party mit Freunden oder Kollegen?!

Einkaufsgarten

Schönes und Nützliches für sich und Andere S-Degerloch, Gewerbegebiet Tränke Chemnitzer Str. 23, Tel. 72 39 00 www.einkaufsgarten.de

e v e n t @ s t r e i t e l s . d e -­ 0 1 7 3 . 7 1 4 6 8 1 7

Mo.–Fr. 9.00–12.30 und 14.30–18.00 Uhr Sa. 8.30–14.00 Uhr

www.strei tel s.d e

FITNESS- UND BEWEGUNGSZENTRUM

BLEI BEN S I E I N BE W EGU NG

Das Fitnessstudio unter dem Fernsehturm Unser Weihnachtsangebot vom 15.11. bis 31.12.2014: 10er Karte Sauna + 500 g PeelingsalzDose für nur 66 statt 85 ! 10er Karte Sauna + großes Handtuch für nur 88 statt 105,50 !

Wir laden ein zum

W

na

m

mi G h i •P h• f W i ac e • W ihna h n R / h i e om Gr l • ac on g • h k f h en am 7. Dezember 2014 (2. Advent) von 11 bis 17 Uhr!

Königsträßle 37 | 70597 Stuttgart | Tel.: 0711.976 61-50

Königsträßle 3 | 70597 Stuttgart | Tel.: 0711.976 61-15


Degerloch inTern

nachgefragt

abschied von peter hönig

mit peter hönig verabschiedet sich ein „großer liberaler“ aus der kommunalpolitik.

Peter hoffmann rektor des wilhelms-gymnasiums

Thema: mensaneubau 1. wann startet die neue mensa? Der Wasserschaden ist behoben, der Betrieb wird im Januar aufgenommen. Eine offizielle Einweihung ist für Februar geplant. 2. wie hat sich das angebot durch die neue mensa geändert? Die Schüler können nun nicht mehr nur an zwei, sondern an vier Tagen in der Schule essen und dies auch online buchen. 3. kann die neue mensa nur durch ehrenamtlichen einsatz von eltern noch ausreichend bewirtschaftet werden? Nein, wir haben beim Schulverwaltungsamt personelle Unterstützung beantragt. Wir brauchen in Kombination zum Ehrenamt zwei Mitarbeiter für den Mensabetrieb. Die Eltern sind ganz super, doch sie können die Arbeit nicht alleine schultern. 4. was passiert mit dem bisherigen essensraum? Dieser wird dank der Spenden des Elternfördervereins zum Aufenthaltsraum umfunktioniert und mit Sitzmöbeln und eventuell einem Tischkicker ausgestattet. Die räumliche Situation am WG ist beengt, nachdem wir unseren Oberstufenraum wegen des fehlenden Brandschutzes schließen mussten.

sport für Jungs u sportfreunde stuttgart – Alle Jungs der Klassen 1 bis 4 können sich bei dem neuen Angebot „Sport für Jungs“, montags, 18.05 bis 19 Uhr, nach Herzenslust austoben. Trainiert werden Kraft und Ausdauer, Koordination und Kondition. Zum Junior Sports der Sportfreunde, montags, 19 bis 19.45 Uhr, sind Jugendliche der Klassen 5 bis 8 eingeladen. Im Angebot sind ganzjährig Badminton, Basketball, HipHop, Geräteturnen, Volleyball. Infos erhält man unter Telefon 0711/64 079 73 bei Petra Zimmermann. Trainingsort ist die Schickhardt-Sporthalle, Mörikestraße. 20

Den Entschluss, sich aus der Politik zurückzuziehen, hatte Peter Hönig schon länger. Nun hat er das Vorhaben in die Tat umgesetzt und seine Ämter als Vorsitzender der FDPStadtgruppe und als Fraktionssprecher im Bezirksbeirat niedergelegt. Seine Nachfolgerin im FDPVorsitz ist Gabriele Reich-Gutjahr, im Bezirksbeirat Dr. Thilo Roßberg. Für die Politik gewonnen wurde er 1969 durch den FDP-Landtagsabgeordneten Friedrich Haag. Hönig, der als Studienprofessor an der Te c hnis c hen Oberschule peter hönig unterrichtete, engagierte sich fünf Jahre lang im Bezirksbeirat (BBR), wurde 1974 in den Stadtrat gewählt und bereicherte ab 2000 nochmals 14 Jahre lang den BBR mit seinen sachkundigen und klar formulierten Redebeiträgen und Anträgen. 33 Jahre führ-

matthias oechsner, friedrich haag, gabriele reich-gutjahr, peter hönig, Thilo roßberg

te er die FDP-Stadtgruppe. „Mein Ziel war stets, einen Kompromiss für alle zu finden, dafür wird man nie gelobt, sondern hat beide Seiten gegen sich, und schuld ist die FDP“, erklärte Hönig, zu dessen Ehren kürzlich in der Alten Scheuer ein großes Abschiedsfest organisiert wurde. Auf dem Podium mit Stadtrat Matthias Oechsner, Friedrich Haag, Gabriele Reich-Gutjahr und Thilo Roßberg erinnerte sich der „große Liberale“ an viele Stationen seines Weges. Er engagierte sich in vielen Ausschüssen für das Wohl der Stadt, ist in der evangelischen Kirche Mitglied im Posaunenchor, gründete das Evangelische Jugend-

werk Degerloch mit oder den Ökumenekreis, war Vorsitzender der Gesamtkirchengemeinde oder Sprecher der Gesellschaft für christlichjüdische Zusammenarbeit Stuttgart und vieles mehr. Peter Hönig hätte im Gemeinderat zum Beispiel gern das Verkehrsproblem in Degerloch durch eine Untertunnelung des Albplatzes gelöst. Er setzte sich „wie ein Löwe“ für den Ausbau der Tränke oder für die bauliche Erweiterungsmöglichkeit im Hoffeld ein. Sehr gefreut habe er sich, dass sein Antrag für ein Fahrradwägele bei der Zahnradbahn zuerst belacht und dann doch noch im Gemeinderat beschlossen wurde. ge

Den weg gehend erfährt man den sinn u pilgerreise – Am 15. August 2004 begann Klaus Käpplers Pilgerreise von Degerloch nach Jerusalem. 6260 Kilometer, unterteilt in 36 Etappen, legte er zurück. Was hat Klaus Käppler nicht alles erlebt auf seiner zehn Jahre dauernden Pilgerreise. Seine Geschichten und Anekdoten gäben Stoff für ein ganzes Buch. Jede Etappe seiner Wanderschaft, teils alleine gegangen, teils von Freunden oder seinen Söhnen Markus und Thomas begleitet, barg Abenteuer, Überraschungen, Begegnungen und Erkenntnisse. Die Überquerung der Alpen bei strömendem Regen, die Audienz bei Kardinal Kasper in Rom, die Nacht in einer Schäferhütte im griechischen Pindos-Gebirge, nachdem sein Freund Hans und er sich hoffnungslos verirrt hatten. Die Liste ließe sich weiter fortführen und jede Geschichte wäre spannend und interessant. Doch für Klaus Käppler wurde ne-

Der pilger Dr. klaus käppler

ben all dem Erlebten noch etwas anderes so wichtig, dass er es zum Motto seiner Pilgerreise machte. Mag es Zufall gewesen sein oder nicht – auf einer seiner ersten Etappen beim Kloster Sießen in Bad Saulgau entdeckte er eine Holzstele. „Den Weg gehend erfährt man den Sinn“ stand darauf und Klaus Käppler ahnte zu diesem Zeitpunkt noch nicht, dass er einige Etappen später und Hunderte von Kilometern weiter südlich erfahren würde, was der Sinn seiner Pilgerschaft werden sollte. Es war kurz vor Ve-

rona, als er ein Plakat sah, auf dem ein Baby in den Händen eines Erwachsenen lag. „Lass es nicht im Stich. Gib es in sichere Hände“ stand in mehreren Sprachen darunter und sollte an die vielen Kinder erinnern, die abgetrieben wurden und werden. Auf seinem weiteren Weg dachte Klaus Käppler über die Frauen nach, die ihren Kindern nicht das Leben schenken dürfen oder können, und ihm wurde gewiss, welchen Sinn seine Pilgerreise haben sollte. Er heftete das Motto „Zu Fuß für das Leben“ sowie die Zahlen der Schwangerschaftsabbrüche der letzten Jahre in Italien und Deutschland auf seinen Rucksack. Fortan ging er seinen Weg auch für die Menschenkinder, denen man den eigenen Weg verweigert hatte. Am 19. Juni 2014, zu seinem 76 Geburtstag, erreichte er, für sich und für die Kinder, das Ziel seiner langen Reise kerstin rech – Jerusalem.


hanDwerk in Degerloch Sanitäre inStallation heizung blechbearbeitung

Elektrotechnik · E-Check · Photovoltaikanlagen Video- & Sprechanlagen · Schwachstrom-Anlagen Telefon- & Datentechnik · Überspannungsschutz Sicherheitstechnik

AICHER ELEKTROTECHNIK

Inhaber: Wolfgang Aicher Epplestraße 65 70597 Stuttgart (Degerloch) Telefon (0711) 7657348 Telefax (0711) 7657310 info@aicher-elektrotechnik.de www.aicher-elektrotechnik.de

TränkesTrasse 20 70597 sTuTTgarT

Meisterbetrieb

weinmann Sanitärtechnik Blechbearbeitung Gasheizungen Solaranlagen

Volker Weinmann Julius-Hölder-Straße 52 70597 Stuttgart-Degerloch Telefon 07 11 / 7 22 27 56 mit Flüssiggas-Abhollager

Epplestr. 46 · 70597 S-Degerloch · Tel.: 07 11 / 76 09 38 www.raumausstattung-friz.de

Peter Mader ElektroInstallationen Kundendienst Erwin-Bälz-Str. 33 · 70597 Stuttgart-Degerloch Tel. 07 11 / 76 33 33 · elektro-mader@t-online.de

Maler/Lackiererarbeiten - Raumausstattung - Schimmelsanierung

Tel. 0711/ 6 74 74 70 · meister@holger-eichhorst.de Erwin-Bälz-Straße 73 · 70597 S-Degerloch

www.holger-eichhorst.de

Monatlich Neues im

Lokaler geht nicht

mitglieder im gewerbe- und handelsverein Degerloch 21


Degerloch inTern

rätsel des monats

wer kennt den standort des Briefkastens?

Die Rätselfrage aus dem DJ Ausgabe 10/2014, bei dem wir den Standort der Jungfrau mit den Tränenschalen suchten, konnten viele Leser richtig beantworten. Die Skulptur von Bildhauer Josef Zeitler steht an der Feierhalle des Waldfriedhofs und symbolisiert mit jedem Tropfen, der aus ihren Schalen rinnt, die Vergänglichkeit des Lebens. Die Gutscheine von Gärtnerei Haag mit jeweils 50 Euro haben gewonnen: Sabine Hoppe, Emma Häussler und Sr. Gertrud Weber. In dieser Ausgabe spendieren Peter Haag und Gabriele Knobloch-Haag einen Gutschein über 50 Euro für ihren Einkaufsgar-

peter haag und gabriele knobloch-haag

kUrZ&knapp

michaela seidler, inhaberin von gärtnerei raff, übergibt den preis an karoline Diemer, die das rätsel des monats aus der DJ-ausgabe 10/2014 löste. wo steht dieser Briefkasten in Degerloch?

ten in der Tränke. Von ihnen kam der Tipp für die Rätselfrage. Wer den Standort des Briefkastens kennt, von denen es in Degerloch leider nicht mehr allzu viele gibt, kann von der Glücksfee und unter allen richtigen Einsendern ausgelost werden. Der Einsendeschluss für das DJ-Rätsel ist der 21. november. Die Antwort bitte per Postkarte ans Degerloch Journal, Tränkestraße 17, 70597 stuttgart oder per Email an dj-ehehalt@t-online.de mit Angabe der Telefonnummer, da die Gewinner telefonisch benachrichtigt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

u Die cDU-fraktion hat im Bezirksbeirat einen Antrag eingebracht, in dem sie sich für eine Ferienbetreuung für Grundschüler einsetzt. u Das Buch von Historiker gerhard raff „Die Gschicht vom Mose ond de Zehn Gebot“ gibt es jetzt auch auf „Fränggisch". Übersetzt wurde es von Manfred Kern. u Konfirmanden der Michaelsgemeinde waren zum Backen in der Bäckerei Blankenhorn im Rahmen der Aktion „Brot zum Teilen – Konfis backen 5000 Brote“. u Der Bezirksbeirat stimmte der Bezuschussung des halbjährlich erschei-

nenden Veranstaltungskalenders „was wann wo?“ mit 4000 Euro zu. u Die Filiale von Bäckerei Unger in der Epplestraße wird bis zum Jahresende geschlossen. Im Januar eröffnet der Möhringer Filial-Bäcker andreas schrade am Degerlocher Standort. u Der Besuchsdienst im Degerlocher frauenkreis feiert in diesem November sein 30-jähriges Jubiläum. Dazu findet am 26. November eine Feier im Lothar-Christmann-Haus statt. u Die nächsten Kurstermine bei Christina Rhodes im Kochstudio „eat strong“, Epplestraße 9, starten am 30. November mit Gerichten aus der vegetarischen Küche und am 14. Dezember mit veganen Rezepten, jeweils um 15 Uhr.

abfuhr-Termine Umweltmobil: Mo 24. November, Stadion auf der Waldau, am Parkplatz 9.30 bis 11 Uhr; Di 25. November, Hoffeldstraße, Nähe Nr. 195: 13 bis 14 Uhr; gelber sack: Fr 28. November

25 Jahre Degerlocher weihnachtshilfe Die Degerlocher weihnachtshilfe sammelte in 24 Jahren 460 234 euro.

Auf die Mitbürger und Spender war in 24 Jahren immer Verlass, sodass an die Degerlocher Weihnachtshilfe sage und schreibe 460 234 Euro gespendet wurden. Mit diesem Betrag aus der lokalen Spendenaktion konnte der aus der Weihnachtshilfe hervorgegangene Verein „Degerloch hilft“ örtlichen sozialen Einrichtungen helfen, ihre Arbeit erfolgreich fortzusetzen. Auf „Degerloch hilft“ war außerdem Verlass, wenn es darum ging, bei persönlichen Notfällen zu helfen. Zu guter Letzt konnte aus den Einnahmen der jährlichen Spendenaktion das Projekt „Kampf dem Herztod“ in Degerloch finanziert werden. Das Jahr 2014 ist ein besonderes für „Degerloch hilft e. V.“ und seine lokale Spendenaktion. Bei der 25. Auflage der „Degerlocher Weihnachtshilfe“ möchte der gemeinnützige Verein die magische Grenze von 500 000 Euro erreichen. Hierfür hofft er wieder auf 22

eine rege Beteiligung der Mitbürger sowie von örtlichen Firmen. Unter dem Motto für „Jung & Alt“ werden bei einem besonderen Festakt mit attraktivem Rahmenprogramm im neuen Jahr im Waldheim Degerloch zehn sozialen Degerlocher Einrichtungen ihre Spendenschecks übergeben. Damit sollen sich diese mit weiteren Hilfsmitteln und zusätzlichem Personal noch besser engagieren können. Der restliche

Betrag wird für private Notfälle vor Ort und das Projekt „Kampf dem Herztod in Degerloch“ verwendet. Die Spendenempfänger der 25. Degerlocher Weihnachtshilfe im Jahr 2014: Spenden Jugendarbeit: * Kinderhaus Jahnstraße * Evangelisches Jugendwerk * Waldheim Degerloch * Jugendabteilung Freiwillige Feuerwehr

* Pfingstferien-Initiative Ferien Aktiv * Kinder- und Jugendhaus Helene P. und Mobile Jugendarbeit Degerloch Spenden Seniorenarbeit: * Nachbarschaftshilfe Degerloch * Begegnungsstätte im Helene-Pfleiderer-Haus * DRK-Bereitschaft Degerloch * Projekt „Urlaub ohne Koffer“ im Waldheim Degerloch


hanDwerk in Degerloch hre Über 75 Ja Erfahrung

Informieren Infor i re Sie sich sich auch über unseren au eren Wohlfühlund Well Wohl Well-ness-Bereich

☛ Sanitäre Anlagen ☛ Zentralheizungsbau Haustechnik GmbH ☛ Lüftungsbau ☛ Gießanlagen und Regenwassernutzung ☛ Badkomplettrenovierungen aus einer Hand ☛ Bauflaschnerei und Blitzschutz ☛ Komplettkundendienst

Seit

1841

Große Falterstraße 26 · Stuttgart-Degerloch Telefon 0711-76 96 21 0 · Fax 0711-76 96 21 11 info@adis-haustechnik.de · www.adis-haustechnik.de

Treppen Türen Tore Gitter Geländer Edelstahlverarbeitung Sicherheitstechnik

ww ma w.sc il@ hlo sch sse los reiser go ei- elle goe r.d ller e .de

M a l e r · S t u ck at e u r · R a u m a u s s t at t u n g

Epplestraße 56 · 70597 S-Degerloch · 0711-7676055 www.malergiese.de · E-mail:info@malergiese.de

Platten, Fliesen & Mosaikleger-Fachbetriebe Hoffeldstraße 6 · 70597 S-Degerloch

Fliesen & Allerlei

RENT A TILER

Thomas Koch

Holger Fritsche

0179/5907491 www.fliesen-allerlei.de

0172/7344732 www.rentatiler.de

Seit über 40 Jahren in Degerloch

Elektro-Harak Elektroinstallationen Sprechanlagen Netzwerktechnik

· · ·

Sat- und Antennenanlagen Photovoltaik-/Solar-Anlagen E-Check

Reutlinger Straße 129 70597 Stuttgart-Degerloch Telefon 76 44 18 Telefax 765 32 07 E-Mail: info@elektro-harak.de

Fliesen – Plat ten & Mosaik verlegearbeiten Naturstein-Verlegung Balkone und Terrassen Laminat- und Parket t-Verlegung Silikonver fugung Trockenbau Holz- und Steinbödenaufbereitung & -rest aurat ion

Hinweis für unsere Anzeigenkunden!

Geschenkideen & Glückwünsche zum Weihnachtsfest sind die Themen in der Dezember-Ausgabe. Anzeigen-Annahmeschluss: 21. November Erscheinungstermin: 5. Dezember Anzeigen-Annahme: m.zydeck@amw-verlag.de Tel.: 0711/974 77 17

mitglieder im gewerbe- und handelsverein Degerloch 23


Degerloch inTern

leserBrief DJ/10/2014 – Zuschuss-streichung für die internationale schule durch das land: „Unbestritten ist die Sinnhaftigkeit einer Schule wie der ISS. Aber nun ‚fehlen‘ ihr offensichtlich 840 000 Euro aus Steuermitteln zur Aufrechterhaltung ihres Betriebs. Und da muss ich mich, vor allem vor dem Hintergrund der bekannten jährlichen Antrittsprämien für ein Kind an dieser Einrichtung, nun langsam fragen, auf welchem Niveau die ISS leidet. Bei der genannten Summe handelt es sich um eine in jedem Jahr wiederkehrende Zuwendung, während man nebenan im Wilhelms-Gymnasium nahezu eine Dekade lang um eine Mensa für 650 Schüler – also rund 100 mehr als an der ISS – betteln musste, die nicht mal drei der Jahreszuwendungen an die ISS gekostet hat, und nun vielleicht nicht betrieben werden kann, weil – das lasse man sich auf der Zunge zergehen – kein Geld da ist für Leute, die das Essen an die Schüler ausgeben. Weiteres Beispiel gefällig? Was die Renovierungen anbetrifft, sei auf die nunmehr seit Jahren übliche Praxis an städtischen Schulen hingewiesen, dass die Stadt bestenfalls noch Gelder für das Material stellt, die Farbe aber wird von der Elternschaft an ihren freien Wochenenden selbst an die Wand gekleistert. An der ISS

wohl kaum vorstellbar. Die von der ISS genannte Summe entspricht – jeder kann es nachprüfen – zirka 0,0001 Prozent des Jahresgewinns der Firma mit dem Stern im Jahr 2013, aber die profitiert ja nicht alleine von der Schule. Andere Global Player sind auch noch beteiligt. Wenn also die Industrie und die IHK der Auffassung sind, dass eine solche Schule unbedingt erforderlich ist, was ich gar nicht infrage stellen will, dürfte es wohl in einer gemeinsamen Kraftanstrengung möglich sein, diese Summe lockerzumachen. Der Steuerzahler jedoch hat sicherlich andere Finanzierungsaufgaben zu erledigen als die der Unterhaltung einer Bildungseinrichtung auf High-End-Niveau für die Kinder von Führungskräften international operierender Unternehmen. Und an alle gerichtet, die nun mit dem Totschläger ‚Sozialneid‘ kommen: Lasst es stecken. Hier geht es um Verteilungsgerechtigkeit von Steuergeldern, nicht um die Abneigung gegenüber hohen Einkommen, die seien jedem gegönnt, denn er/sie muss dafür auch viel investieren. Aber ich spreche sicherlich vielen Eltern städtisch beschulter Kinder aus der Seele, wenn ich sage: Liebe ISS, Eure Probleme hätten wir gerne.“ Thomas Volpp, Degerloch

stadtteilrundes fest im Zentrum

nikolausmarkt am rathaus

am 6. Dezember – ghV und Bezirksamt

am 6. Dezember pilgert wieder der nikolaus durch den markt rund ums Bezirksrathaus

Am Samstag, 6. Dezember, laden Bezirksamt und Gewerbe- und Handelsverein Degerloch (GHV) ab 10 Uhr zum traditionellen Nikolausmarkt der Schulen, Vereine und Institutionen ins Ortszentrum. Eröffnet wird der Nikolausmarkt um 10 Uhr von Bezirksvorsteherin Brigitte Kunath-Scheffold gemeinsam mit Thomas Raff aus dem Vorstand des GHV. Der Posaunenchor stimmt besinnliche Lieder an und auf der Bühne erwartet die Marktbesucher ein künstlerisch musika-

lisches Programm der Schulen. Wie jedes Jahr wandert ein Nikolaus des Italienischen Freundeskreises über den Markt und verteilt Geschenke, und der am schönsten dekorierte Stand erhält eine Prämierung. Die Begegnungsstätte und die Nachbarschaftshilfe im DFK laden ein zur Bewirtung im Gewölbekeller mit Maultaschen und Kartoffelsalat, Kaffee und Kuchen, Verkauf von Handarbeiten, Gebäck, Marmelade und Grußkarten aus den Malkursen.

100 Jahre waldfriedhof

u waldfriedhof stuttgart – der Pragfriedhof an seine Grenzen „Eine Stadt muss sich gut daran kam. „In der Dornhalde bot sich erinnern können, was früher war, eine Fläche auf Degerlocher Gemarsonst kann sie die Gegenwart nicht kung an“, so Doka. Der Waldfriedbewältigen“, sagte Oberbürgermeis- hof sei im Jahr 1908 das Brautgeter Fritz Kuhn am Tag des Fried- schenk von Degerloch an Stuttgart hofs bei seiner Jubiläumsrede zum gewesen, meinte auch Festredner 100-jährigen Bestehen des Wald- Gerhard Raff. Sein Auftritt solle friedhofs. Stuttgart habe nach den aber nicht als Anerkennung dieser ersten großen Eingemeindungen ei- „völkerrechtswidrigen Eingemeingentlich kein Interesse an weiteren dung“ verstanden werden. Raff erkostenträchtigen Eingemeindungen innerte an zahlreiche Prominente, regina Dipper freut sich über das gelungene fest der stadtteilrunde Degerloch gehabt, berichtet Helmut Doka von die hier begraben liegen. Die ersten der Geschichtswerkstatt Degerloch. beiden waren zwei Saurier, die vor u stadtteilrunde Degerloch – zur Musikdarbietung nur noch ge- Doch die Stadt sei dringend auf der Millionen Jahren hier ertranken und Die Stadtteilrunde organisierte in strahlt und sich besser gefühlt. Die Suche nach Flächen für einen gro- 1847 als erste Saurier in Württemdiesem Oktober erstmals ein kun- Präsentationsstände der Instituti- ßen neuen Friedhof gewesen, da berg entdeckt wurden. ge terbuntes Stadtteilfest mit vielen onen in der Alten Scheuer wurden verschiedenen Programmpunkten eifrig frequentiert. Das Ziel war, die und der Präsentation einiger Insti- kunterbunte Vielfalt im Stadtteil tutionen. Es gab Theater, Musik darzustellen und das Hauptanlieund Gesang, eine Zirkusaufführung gen der Stadtteilrunde Degerloch im Kinder- und Jugendhaus Helene zu illustrieren – gemeinsam etwas P. und zum Abschluss einen Kino- bewegen, um andere Mitbürger film in der Alten Scheuer. „Zehn Be- zum Mitmachen zu animieren. „Das wohner des Alten- und Pflegehei- Morgen- und Mittagsprogramm mes machten sich mit Rollator und waren ein voller Erfolg, der KinoRollstuhl auf den Weg zum Zirkus“, abend eher spärlich besucht. Doch freut sich Regina Dipper, die Vorsit- viele Mitbürger fragten, wann wir zende der Stadtteilrunde. Eine älte- denn das nächste Fest machen“, maurus Baldermann, sabine haag-walz, gerhard raff, oB fritz kuhn mit gattin waltraud Ulshöfer, Volker schirner, Brigitte kunath-scheffold re Dame habe nach der Einladung strahlt Regina Dipper. 24


kUnsT + kUlTUr

rock by rü mit den el Zechos u sV hoffeld – Als Stuttgarts dienstälteste Band im vergangenen Jahr im Clubhaus SV Hoffeld aufspielte, herrschte ein nie dagewesener Andrang. Dabei hatte man ewig nichts mehr von den El Zechos gehört, bis sie ein paar Monate zuvor nach Die Band el Zechos – wahres Urgestein in der rockmusik 13 Jahren Pause ihr erstes Konzert gaben. Trotz aller die Urgesteine der El Zechos, MarEuphorie der Fans wird es auch tin Häussler (Keyboards, Gesang), zukünftig nur ein paar wenige, Jörg Panhans (Gitarre) und Steffen auserwählte Sonder-Gastspiele pro Epperlein (Bass), verstärkt mit den Jahr geben. Ihrem Repertoire sind jungen Musikern Manuel Häussler die Jungs um Bandleader Martin (Sologitarre) und David Häussler Häussler treu geblieben: Songs (Schlagzeug), losrocken. Wenn es von den Stones, Kinks, Ian Dury, im Clubhaus SV Hoffeld bei der Procol Harum, Eric Burdon und Veranstaltungsreihe „Rock by Rü” den Beatles bestimmen nach wie abgeht wie im vergangenen Jahr, vor das Programm. Das wird auch werden die Gäste eine heiße Partyam Samstag, 22. November, 20 Nacht erleben. Der Eintritt kostet Uhr, im Clubhaus des SV Hoffeld, 10 Euro, Vorverkauf: Clubhaus SV Bopseräcker 2, der Fall sein, wenn Hoffeld, Telefon 724194.

höhenkult in Degerloch

Dieter Baumann, die götter und olympia

Ein Kabarettist, der früher seine Erfolge auf der Laufbahn großer Stadien feierte – das gab’s noch nie bei der Veranstaltungsreihe „Höhenkult“ im Kickers-Clubrestaurant. Am Freitag, 21. November, 20 Uhr, ist es so weit: Dieter Baumann, Olympiasieger 1992 über 5000 Meter in Barcelona, präsentiert in Degerloch sein Programm „Dieter Baumann, die Götter und Olympia“. In seiner Aufführung nimmt der gebürtige Blausteiner sein Publikum mit einer großen Portion Selbstironie mit auf die Reise durch die Welt des Sports. Genauer: nach Olympia! Baumann erzählt Geschichten aus dem Olympischen Dorf, spricht von Begegnungen in Kenia, den Fidschiinseln und von der Schwäbischen Alb. Er erzählt die Geschichten so, dass sein Publikum schon nach fünf Minuten glaubt, mit einem alten Bekannten am Küchentisch zu sitzen. Aber was heißt erzählen. Seine Geschichten sind, sprachlich wie mimisch, kleine anekdotische Kunstwerke. Und natürlich kommen die Läuferinnen und Läufer mehr als auf ihre Kosten, denn Baumann schlüpft auf der Bühne in die Rolle des Laufexperten. Der Südkurier beschrieb es so: „Dieter Bau-

Dieter Baumann als comedian

mann ist der beste Comedian unter den Läufern und garantiert auch der beste Läufer unter den Comedians.“ Frei nach diesem Motto hat er sein Stück entwickelt. Und wie immer bietet die Familie Rörich dazu eine kleine, aber feine Speisekarte.

höhenkult Dieter Baumann, die Götter und Olympia; Freitag, 21. November, 20 Uhr; Bewirtung ab 18 Uhr, Kickers-Clubrestaurant, Königsträßle 58, Degerloch; Eintritt: 17 Euro; Vorverkauf: Kickers-Clubrestaurant, Tel.: 76 23 95, Optik Thorausch, Felix-Dahn-Straße 11, Tel.: 76 28 29

musical meets rock

fast perfekt

singen aus freude

u michaelskirche – Der Musical-Sänger Hannes Staffler präsentiert am Samstag, 29. November, 19.30 Uhr, mit Gastsängern und Band sein Projekt „Two Souls“ in der Michaelskirche. Two Souls besteht aus Musical-Melodien im ersten und Rockmusik im zweiten Teil. Staffler wird Songs aus „Rebecca“, „West Side Story“, „Jesus Christ Superstar“ und „We will rock you“ präsentieren. Mit von der Partie sind auf jeden Fall Linda Konrad, Carl von Wegberg und Daniele Nonnis. Im zweiten Teil folgt Rockmusik von Bon Jovi, Queen, Pink, Rolling Stones sowie Bruce Springsteen. Und zum Schluss werden kurz vor dem 1. Advent passende Songs zur Vorweihnachtszeit angestimmt. Der Degerlocher Musical-Sänger, der bereits mit Legenden wie Brian May von Queen zusammenarbeitete, wurde vom Theater in Hagen in Westfalen für die Hauptrolle in „Jesus Christ Superstar“ für die Saison 2014/15 engagiert. In Kooperation mit dem Degerloch Journal verlost Hannes

u grambapfuuzger – Die Theatergruppe „Grambapfuuzger“ des SV Hoffeld startet in die neue Saison mit dem Stück „Der ¸fast‘ perfekte Ehemann“ von Jennifer Hülser. Die Proben sind bereits in vollem Gange. Der Vorverkaufstart für die neue Saison ist am Mittwoch, 19. November, 17 Uhr, Vereinsheim SV Hoffeld, Bopseräcker 2, Telefon: 0711/ 72 41 94. Aufführungstermine und Informationen: www.grambapfuuzger.de

u Belcanto Im Belcanto Stuttgart, einem freien Chor, singen Jungen und Mädchen, die eine besongudrun kohlruss dere chorische Ausbildung erhalten. Das Repertoire ist vielfältig und nur die Stimme sowie der Spaß am Singen zählen. Nach einem Schnuppern und der stimmlichen Eignung ist ein Einstieg in die verschiedenen Altersgruppen jederzeit möglich. Proben sind mittwochs in der Karl-Schubert-Schule in Degerloch. Infos erhält man unter Telefon 236 43 84 oder auf www. belcanto-stuttgart.de. Das Weihnachtskonzert des Belcanto-Chores findet in diesem Jahr am 21. Dezember um 16 Uhr statt unter dem Titel „Hört! Die Engelsboten singen“. Die Leitung hat Gudrun Kohlruss mit dem Chor für Kinder und Jugendliche Belcanto Stuttgart. Der Eintritt ist frei. Spenden für die Chorarbeit werden erbeten.

hannes staffler und seine zwei seelen

Staffler zwei Eintrittskarten für den Auftritt am 29. November. Diese erhält der erste Anrufer am 21. November, 10 bis 10.15 Uhr, Telefon 07022/59557.

Baumspende

u landesjagdverband – Der Landesjagdverband Baden-Württemberg setzt seine Tradition fort und spendet dem Stadtbezirk den diesjährigen Baum des Jahres – hannes staffler & friends eine Traubeneiche. Diese wurde Two Souls – Musical meets Rock am Donnerstag, 6. November, 11 Samstag, 29. November - 19.30 Uhr, am Kinder- und Jugendhaus, Uhr; Michaelskirche, Große Obere Weinsteige 9, im Beisein von Falterstraße 12; Eintritt: 12 Euro, Spende eines Teils der Einnahmen Bezirksvorsteherin Brigitte Kunathan die Kirche; Vorverkauf: Optik Scheffold von Landesjägermeister Thorausch, Felix-Dahn-Straße 11, Dr. Jörg Friedmann und Eberhard Telefon: 762829, Elektro Reihle, Jauch, Geschäftsführer des LandesEpplestraße 32, Telefon 760149; Internet: www.reservix.de verbands, gepflanzt.

25


Termine 14. noVemBer – fr

adventskränze und gestecke, 10 bis 18 Uhr, Kreativ-Aktion des Lions-Club Stuttgart-Altes Schloss bis zum 20. November, im katholischen Pfarrhaus bei Mariä Himmelfahrt, Karl-Pfaff-Straße 48 weihnachtskrippenbau, 14.30 Uhr, Haus des Waldes, Königsträßle 74

15. noVemBer – sa

Big Bottle party, 19 Uhr, mit VierGang-Menü und passenden Weinen, Waldhotel Stuttgart, Anmeldung Telefon 0711/18572-133

16. noVemBer – so

Basteln von laternen und lampen, 11 Uhr, Haus des Waldes, Königsträßle 74 Verkauf von advents- und Türkränzen, gestecken, 11 bis 18 Uhr, Lions-Club Stuttgart-Altes Schloss, Pfarrhaus bei Mariä Himmelfahrt, Karl-Pfaff-Straße 48 wanderung auf dem stuttgarter grenzwanderweg, Schwäbischer Albverein, Plieningen-Hohenheim-Heumaden, Infos unter Telefon 72 33 53



  



eva Brigitte widmann erzählt am mittwoch, 26. november, ab 14.30 Uhr von der Vesperkirche in dem Treffpunkt hoffeld, Zaunwiesen 126

Mittags tisch Pizzaa vom SStein Fisch e n • frischer Mit h • P fris

vom auch mitt Trüffel --n S m Parmesanlaib a T ü f l ---- Spaghetti        

                      

Löwenstr. 46A 70597 Stuttgart Öffnungszeiten: Di - Sa 12 - 14 Uhr 18 - 22 Uhr So, Mo und feiertags geschlossen

Von den vielen freuden des herbstes, 15 Uhr, Seniorenkreis mit Irmgard Förch, Michaelssaal, Große Falterstraße 12 Bürgerschaftliches engagement, 18 Uhr, Orientierungskurs, DFK-Begegnungsstätte, Große Falterstraße 6 Bezirksbeiratssitzung, 18 Uhr, Bezirksrathaus, Große Falterstraße 2

19. noVemBer – mi

Ein bisschen Spanien in Degerloch www.calmafe.de Löffelstr. 3 (Berolina-Haus) 70597 s-Degerloch inh. Klaus-stephan stelzer e. K. fachapotheker für Allgemeinpharmazie telefon 0711-76 66 32 www.fortuna-apotheke.eu

Hallo liebe Kinder...

... zu uns kommt der Nikolaus! Wenn ihr eure Strümpfe bis zum Samstag, 29.11. in die Fortuna-Apotheke bringt, könnt ihr sie ab Samstag, den 6.12. vom Nikolaus gefüllt, Öffnungszeiten wieder abholen. Mo – fr: 8.00 – 19.00 uhr sa: 8.00 – 14.00 uhr

26

18. noVemBer – Di

sprechstunde des stadtseniorenrates, 15 Uhr, Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Betreuungsverfügung, Lothar-Christmann-Haus, Hoffeldstraße 215 peter und der wolf, 16 Uhr, Bilderbuchshow für Kinder ab fünf Jahren, Stadtteilbücherei, Löffelstraße 5 singabend, 19.30 Uhr, im Yoga-und Meditationszentrum Lotusherz, Epplestraße 4, auch am 3. Dezember chorprobe des sängerkranzes, 19.30 Uhr, Treffpunkt Degerloch, Mittlere Straße 17, jeden Mittwochabend

20. noVemBer – Do

Vorsorge zu lebzeiten und für den Todesfall, 9 Uhr, Gesprächsfrühstück mit Notar Eberhard Dieter, Versöhnungskirche, Löwenstraße 116 weihnachtsausstellung, bis zum 22. November, Tafelfreuden, Beate Kristek, Chemnitzer Straße 19

Degas – klassik und experiment, 10.40 Uhr, Ausflug zur Kunsthalle Karlsruhe, DFK-Begegnungsstätte, Treffpunkt am Kiosk U-Bahn-Halt, Telefon 722 09 70 Bilder der kroatien-reise, 14.30 Uhr, Donnerstagsfreunde mit Horst und Hildegard Bihr, Heilig-Geist-Kirche, Wurmlinger Straße

21. noVemBer – fr

workshop apple ipad für anfänger, 9.30 Uhr, DFK-Begegnungsstätte, Helene-Pfleiderer-Haus, Anmeldeschluss 17. November, Telefon 722 09 70 stadtspaziergang zur Villa Berg, Organisation und Führung Manfred Thäsler, Telefon 90 72 26 55 adventsbasar, 13.30 Uhr, Infoveranstaltung zum Schulkonzept der Waldschule Georgiiweg 1 adventskranz binden, 15 Uhr, Haus des Waldes, Königsträßle 74 Dieter Baumann, die götter und olympia, 20 Uhr, Höhenkult, KickersClubrestaurant, Königsträßle 58

22. noVemBer – sa

kunst- und kunsthandwerk, 10 Uhr, weihnachtlicher Markt und am 23. November, Alte Scheuer, Große Falterstraße 6A, am Sonntag ab 11 Uhr 5. wein- und gourmetfestival, 10 bis 19 Uhr, Wein-Musketier Guido Keller, mit vielen kulinarischen Köstlichkeiten, Julius-Hölder-Straße 29b skibasar, 12.30 Uhr, tus Stuttgart, Ruth-Endress-Halle, Königsträßle 37, Warenannahme 9.30 bis 12 Uhr rock by rü, 20 Uhr, mit den El Zechos, Clubhaus SV Hoffeld, Hohe Eiche

23. noVemBer – so

Totengedenkfeiern, 11.30 Uhr, ADMSportpark, Königsträßle 58, 14 Uhr, Alter Friedhof Degerloch, 15 Uhr, Neuer Friedhof waldwerkstatt – kreatives aus Zapfen, 13 Uhr, Haus des Waldes, Königsträßle 74 musikalischer nachmittag, 15 Uhr, mit den Akkordeonfreunden Degerlocher Handörgler, Treffpunkt Degerloch, Mittlere Straße 17

24. noVemBer – mo

advanced conversation, 17 Uhr, Diskussionsrunde in englischer Sprache, Leitung Uwe von Manteuffel, alle 14 Tage, DFK-Begegnungsstätte, HelenePfleiderer-Haus, nächster Termin 8. Dezember

25. noVemBer – Di

Bräuche im süddeutschen raum, 19.30 Uhr, mit Christel Wandel, Mariä Himmelfahrt, Clubraum, Karl-PfaffStraße 46

26. noVemBer – mi

Die kleine hexe, 15 Uhr, Erzählspiel mit der Württembergischen Landesbühne für Kinder ab vier Jahren, Stadtteilbücherei, Löffelstraße 6, Anmeldung Telefon 216-92082


RÖRICH VeransTalTUngshinweise senden sie uns bitte unter

dj-ehehalt@ t-online.de oder fax 07022/251 386

27. noVemBer – Do

gesprächsfrühstück, 9 Uhr, Gemeindesaal der Versöhnungskirche, Löwenstraße 116 mascha kaleko, 15 Uhr, Teestunde mit Claudia Kristen-Häberle, DFKBegegnungsstätte, Helene-PfleidererHaus, Große Falterstraße 6 engelwerkstatt, 15 Uhr, Haus des Waldes, Königsträßle 74 leseohren aufgeklappt, 15 Uhr, mit Rita Dressler, Stadtteilbücherei, Löffelstraße 5 großer infoabend, 20 Uhr, Freie Aktive Schule, Bopseräcker 30-33

28. noVemBer – fr

kerzenziehen, 14.30 Uhr, mit Ines Linke, Haus des Waldes, Königsträßle 74 adventsfeier, 15 Uhr, VDK Ortsverband Degerloch, Kickers-Clubrestaurant, Königsträßle 58 Tiefschwarz, 18.30 Uhr, Nachtwanderung rund ums Haus des Waldes, Königsträßle 74 Briefmarkentauschabend, 19 Uhr, Briefmarkensammelgruppe, Treffpunkt Degerloch, Mittlere Straße 17 mord im outlet, 19.30 Uhr, Autorenlesung mit Bernd Storz, Stadtteilbücherei, Löffelstraße 5

29. noVemBer – sa

adventsfeier mit Jubilarehrung, 15 Uhr, Sängerkranz Degerloch, LotharChristmann-Haus, Hoffeldstraße 215 Two souls, 19.30 Uhr, mit Hannes Staffler & Friends, 19.30 Uhr, Michaelskirche

30. noVemBer – so

adventsbrunch, 11 Uhr, Raclette, Apfelpunsch, Bratäpfel, Quarkstollen, Kinder- und Jugendhaus, Obere Weinsteige 9

gemeindefest mit adventsbasar, 15 Uhr, Frauenkreis Hoffeld, Hoffeldkirche, Zaunwiesen 126 Benefizkonzert, 17 Uhr, Adventskonzert mit dem Kirchenchor Mariä Himmelfahrt, Kirche Mariä Himmelfahrt musik im gottesdienst, 10 Uhr, mit der Kantorei, Michaelskirche, Große Falterstraße 12 „künstler vor weihnachten“ – freitag, 5. Dezember, von 16 bis 20 Uhr, und samstag, 6. Dezember, von 10 bis 18 Uhr, alte scheuer

GASTRONOMIE

KICKERS-CLUBRESTAURANT

Spezialität im November Knusprige Gänse aus dem Backofen Planen Sie rechtzeitig Ihre Weihnachtsfeier. Wir beraten Sie gerne. Königsträßle 58 • 70597 Stuttgart-Degerloch Telefon 0711-76 23 95 • Fax 767 89 86 www.kickers-clubrestaurant.de

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 12.00-14.30 abends ab 18.00 Sa., So. und Feiertage ab 18.00

2. DeZemBer – Di

kreis- und reigentänze, 16 Uhr, Tanzkreis, mit Andrea Kamm, Hoffeldkirche Zaunwiesen 126

3. DeZemBer – mi

Bad griesbach mit klosterwinkel, 14 Uhr, Seniorennachmittag, Diavortrag, Naturfreundehaus Roßhau, Roßhaustraße 61 ortsgruppenstammtisch, 19.30 Uhr, Schwäbischer Albverein, Hendlhouse

4. DeZemBer – Do

Thailändisches Restaurant & Cocktails Reutlinger Straße 1 70597 S-Degerloch Tel. + Fax 7 20 79 58 www.lilavadee.de

Mittagstisch Alle Gerichte zum Mitnehmen

ethnische geldanlagen und das eks-konzept, 9 Uhr, Gesprächsfrühstück mit Dr. Dieter Heidtmann, Versöhnungskirche, Löwenstraße 116

5. DeZemBer – fr

mädchentreff, 14.30 Uhr, für Mädchen von sechs bis 12 Jahren, Kinder- und Jugendhaus, Obere Weinsteige 9 klassisches klavierkonzert, 16 Uhr, mit Tamara Shpiljuk, Lothar-ChristmannHaus, Hoffeldstraße 215 Der wald zu nikolaus, 17 Uhr, mit Annette Koppenburg, Haus des Waldes, Königsträßle 74 opa henri sucht das glück, 17 Uhr, Musikfest, mit der Stuttgarter Musikschule, für Kinder ab vier Jahren, Stadtteilbücherei, Löffelstraße 5

Tipps rUnD Um Degerloch u liebe, macht und leidenschaft

Lesung mit Jutta Menzel über Katharina die Große, Fr 21. November, 16 Uhr, Augustinum Sillenbuch, Florentiner Straße 20; Info: www. augustinum.de u frau holle

Märchenhaftes Figurenspiel mit dem Theater Tredeschin, für Kinder ab vier Jahren, Mi 26. November, 15 Uhr, Atrium Sillenbuch, Gorch-Fock-Straße 30; Info: www.kultur-bei-uns.de

u Bläseroktett der Uni hohenheim

mit Werken von Krommer, Prokofiev, Gershwin, Sa 29. November, 16.30 Uhr, Nikolaus-Cusanus-Haus; Törlesäckerstraße 9, Info: www.nikolauscusanus-haus.de u Die besten Jahre Messe zum Aktivbleiben, 17. bis 18. November, täglich von 10 bis 18 Uhr, Messe Stuttgart; Info: www.beste-jahrestuttgart.de u gitarrenmusik-abend

Iberoamerikanische Folklore, Gitarre, Mandoline und Gesang, Mi 26. November, 19.30 Uhr, Sonnenberg, evangelisches Gemeindezentrum, JohannesKrämer-Straße 2; Info: www.sonnenberg-verein.de

Anzeigen-Annahme: 07 11 / 9 74 77- 17 m.zydeck@amw-verlag.de 27


nachBarorTe

Vom reisen und schreiben

mobile pflege

wolfgang J. müller schrieb sein erstes Buch u Birkach – Das Nikolaus-Cusa-

Praxis für natürliche Ästhetik Falten- und Lippenbehandlung mit Hyaluron Naturheilverfahren Gesichtspflege

Kerstin Pflüger staatl. anerk. Kosmetikerin/ Heilpraktikerin alte Dorfstraße 43a 70599 stuttgart-Birkach telefon: 0711 - 907 592 61 info@vitalundschoen.eu www.vitalundschoen.eu

willkommen!

Festlich feiern

Wolfgang Müller hat zwei große Leidenschaften – das Reisen und das Schreiben. Schon als 15-Jähriger hielt er sein Leben mit originellen Einträgen im Tagebuch fest. Bereits als 21-Jähriger bereiste er die Welt auf eigene Faust. Oft per Anhalter, immer mit Rucksack. Mittlerweile war Wolfgang J. Müller in 151 Ländern. Seine Reiseerlebnisse, die meist positiv, manches Mal aber auch höchst gefährlich waren, hielt der pensionierte Grundschullehrer in 120 Bänden mit je 250 Seiten fest. Er traf faszinierende Menschen, sah außergewöhnliche Dinge, schlief in afrikanischen Hütten, verlor einmal 600 Euro in der Ukraine oder wurde in Kolumbien zweimal in den Rücken gestochen. Dabei wäre der Stuttgarter fast gestorben, doch all dies tat seiner Reiselust keinen Abbruch. Nun könnte man meinen, das erste Buch von Wolfgang J. Müller handelt von einer dieser spektakulären Reisen. Doch weit gefehlt – im letzten Jahr kam ein Erzählband über den Stuttgarter

nus-Haus, Törlesäckerstraße 9, bietet seit Kurzem einen ambulanten Service in Kranken- und Altenpflege an. Bei plötzlicher Krankheit, wegen eines Unfalls oder im Alter erhält man von den Mitarbeitern des Nikolaus-Cusanus-Mobils ambulante Pflege und professionelle Versorgung in den eigenen vier Wänden. Das Angebot ist anthroposophisch orientiert. Infos: 0711/ 458 38 07.

wolfgang J. müller und sein ameisenberg

Ameisenberg heraus, in welchem Müller bewegende Erfahrungen aus seiner Jugend erzählt, die sich nicht minder spannend als aufregende Reiseberichte lesen. Der Ameisenberg sei für ihn „das wichtigste Land“ der Welt, verrät der Autor. Dort wuchs er auf, dort entstand seine Liebe zur Literatur und zum Reisen. Das Buch ist im Printsystem Medienverlag erschienen, kostet 13,80 Euro und kann unter Telefon 0151/26 32 66 62 bestellt werden.

(z.B. All-incl.-Paket für E 55,55)

evelyn kraft, Ursula hertlein, susanne pohlmann und charlotte Jockers bei der Vernissage

w w w. m o e h r i n g e r h e x l e . d e

J

O

U

R

N

A

L

Das Stadteil-Magazin

Hier werden Sie gelesen

28

!

u stuttgart – Der Online-Jugendsender Stuggi TV zog vor Kurzem vom Degerlocher Jugendhaus ins Jugendhaus Mitte. Die neuen Räume befinden sich im ersten und zweiten Obergeschoss. Neben mehr Platz und einer neuen Einrichtung ist die Nähe zum Zentrum von Vorteil. www.stuggi.tv

Damen-Quartett lud zur Vernissage

mit leckereien aus unserer Frische-küche

Vaihinger Straße 7 70567 S-Möhringen Telefon 0711 71 85 - 117

Umzug von stuggi TV

u möhringen – Evelyn Kraft, Inhaberin des Hotels Gloria und des Restaurants Hexle, Vaihinger Straße 7, lud kürzlich zu einem Fest für die Sinne. Bei einer Vernissage mit leckeren Speisen am Flying Buffet des „Möhringer Hexle“ zeigten drei

Künstlerinnen ihre Werke: Susanne Pohlmann präsentierte eine Auswahl ihrer großformatigen Acrylgemälde mit farbenfroher Aussagekraft. Ursula Hertlein verführte die zahlreichen Gäste – darunter viele Damen – mit ihren ästhetisch schö-

nen Schmuckkreationen und Modedesignerin Charlotte Jockers zog die Besucher mit perfekt geschneiderten Haute-Couture-Modellen in den Bann. „Wir wollten einmal etwas Besonderes für unsere Kunden und Freunde organisieren“, verrät die Hotel- und Restaurantfachfrau Evelyn Kraft, die das Hotel Gloria und das Restaurant Hexle von dem Gründer, ihrem Vater Werner Dietz, übernahm und im Lauf der Zeit mit vielen Umbauten, Renovierungen und einer Küchenumstellung ein völlig neues Restaurantkonzept umsetzte. Sehr ansprechend sind auch die Kulturveranstaltungen wie „Menü + Kabarett“ oder „Dinner + Crime“ mit namhaften Künstlern. Infos: www.moehringer-hexle.de ge

songabend im advent u sonnenberg – Die Gruppe „Regenbogen“ lädt am Sonntag, 30. November, 17 Uhr, zu einem Songabend im Advent in die evangelische Sonnenbergkirche, Johannes-Krämer-Straße 2-4, mit Liedern und Texten zum Mitsingen und Nachdenken. In vorweihnachtlicher Atmosphäre gibt es viel Musik zum Zuhören und Mitsingen und Gedanken, die auf die kommenden Wochen einstimmen. Jung und Alt,

sowie alle Freunde in und außerhalb Sonnenbergs sind herzlich dazu eingeladen. Die Gruppe „Regenbogen“ gibt es seit dem Jahr 1983. Jedes Jahr organisieren die Mitglieder ein schönes Adventskonzert zum Mitsingen.

Die songgruppe regenbogen gründete sich im Jahr 1983


Flyer, Handzettel und mehr ...

Drucken und verteilen aus einer Hand!

Unser Service – Ihre Vorteile: • Als Beilage im Degerloch Journal • Verteilgebiete individuell anpassbar

5.000 Flyer 10.000 Flyer

ab ab

555,888,-

Format A4, 115 g/m2 Papier, 4/4 farbig. Die Preise verstehen sich inklusive Verteilung. Andere Formate und Optionen auf Anfrage.

Gerne gestalten wir auch Ihren Flyer, Preis inklusive Gestaltung auf Anfrage. Fragen Sie nach unseren speziellen Anzeigen-Kombi-Tarifen. Bitte buchen Sie rechtzeitig. AMW-Verlag | Fabrikstraße 17 A | 70794 Filderstadt Telefon 0711/9 74 77-12 | Telefax 0711/9 74 77-77 s.tragieser@amw-verlag.de | www.amw-verlag.de

Baumfällung

Sichere In jeder Lage und Größe -Klettertechnik-

Garten

Deutsche, mediterrane und

! Alle - Arbeiten ! Neu- / Umgestaltung, BaumGehölz- u. Heckenrückschnitt, etc.!! - J. Kälberer staatl. gepr. Forstwirt -

griechische Spezialitäten

Gasthof Pension FRANZISKA

Mauerbau Terrassen

Reservieren Sie jetzt schon Ihr mediterranes Silvestermenü bei Franziska

Einfahrten, Treppen, Zaunbau, etc.!!

Kellertrockenlegung

Erfahren. Meister ! Alles Festpreise! Kostenl. Besichtigung u. Beratung

Stgt., Tel.: 0711 / 69 82 41

16:9 LED-TV Neu – elegant – besonders flach

METZ CLAREA 42 MEDIA

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 17.00 bis 23.00 Uhr, Sa. 15.00 - 23.00 Uhr, So. 11.30 - 22.00 Uhr durchgehend geöffnet. Für Reservierungen: 07 11 / 45 48 25 Welfenstr. 75, 70599 Stuttgart-Birkach

Nach der Trennung, vor der Scheidung - Hilfestellung in Scheidungsfragen Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher-Straße 19, 70174 Stuttgart 19. November 2014, 19.00 Uhr

Modernes Design – ein echter Hingucker

Referent: Fachanwalt für Familienrecht RA Florian Dietz Tel: 0711/66 66 33 www.rae-fcs.de

• Gehäuse aus gebürstetem Aluminium, Front silber eloxiert, seitlich schwarz eloxiert • Breite 95,3 x Höhe 61,4 cm

! 1199,-

- www.fairplayanwaelte.de Eintritt frei!

Auch in 47’’ und 55’’ erhältlich

Stotz

Wir , ten bera ieren, ll insta rten. wa

Fernseh Stotz | Inh.: Rudi Stotz 70567 Stuttgart-Möhringen | Vaihinger Straße 54 | T 0711 7196980

FÜR IHRE ANZEIGENPLANUNG

Geschenkideen & Glückwünsche zu Weihnachten Anzeigen-Annahmeschluss: 21. November Anzeigenannahme: Monika Zydeck, Tel.: 0711/974 77 17 m.zydeck@amw-verlag.de

29


schlUsspUnkT u freie aktive schule – Am Donnerstag, 27. November, lädt die Schulgemeinde der Freien Aktiven Schule, Bopseräcker 30, von 20 bis 22.30 Uhr zu einem großen Infoabend mit der Überschrift „Lebendige Schule“. Das pädagogische Konzept dieser „faszinierend“ anderen Schule wird vorgestellt, Fragen zum Schulalltag werden beantwortet. Während einer kleinen Führung können einige Schulräume besichtigt werden. Mehr Informationen zur Freien Aktiven Schule Stuttgart auf www.fas-stuttgart.de

edle weinverkostung u Vino senso – Eva Mohl, Inhaberin von Vino Senso in der Großen Falterstraße 33, lädt am Samstag, 29. November, von 11 bis 19 Uhr zu einer Verkostung mit Weinen aus Italien, Deutschland, Frankreich, Spanien und Chile. Außerdem stellt sie eine Auswahl feiner Olivenöle für die Festtage vor. Weitere Infos: www.vinosenso.de

eva mohl lädt zur weinverkostung

werde, was du kannst u Bestattungen rolf – Die Degerlocher Bestatterin Barbara Rolf wurde schon oft gefilmt und interviewt. Nun ist sie in einem Buch von Dr. Kerstin Gernig mit dem Titel „Werde, was du kannst“ porträtiert, gemeinsam mit anderen Menschen, die zu ungewöhnlichen Unternehmern wurden. Das Buch ist im Murmann Verlag erschienen und kann auf www.murmann-verlag. de/buch/ wer de - was du-kannst beBarbara rolf stellt werden. 30

Das allerletzte

feierlicher advent

übler Vandalismus am lava u fritz-leonhardt-realschule

Am Dienstag, 9. Dezember, findet um 19 Uhr der Adventsgottesdienst der Fritz-Leonhardt-Realschule (FLRS) in der Versöhnungskirche, Löwenstraße 116, statt. Zum ökumenischen Gottesdienst, der von den Schülerinnen und Schülern der FritzLeonhardt-Realschule mitgestaltet wird, sind auch alle Eltern, Ehemaligen, Freunde und Förderer der FLRS herzlich eingeladen.

weihnachtsmarkt Die zerstörten keramikwasen lagen als Trümmer auf dem gehweg vor dem lava

Am Kirbesonntag schlugen wieder ein paar Rabauken zu und zertrümmerten die schönen Keramikblumenvasen vor dem Restaurant Lava in der Epplestraße 40. Die Pflanzen vor der Eingangstür lagen inmitten der Scherben. Der örtlichen Polizei ist nichts von dem Vorfall bekannt oder gar, wer dafür verantwortlich sein könnte. Die Be-

treiber des Gourmetlokals haben stillschweigend die Trümmer weggeräumt und den Schaden behoben. Nun stehen die Keramikgefäße wieder vor den Lavatüren und warten auf den nächsten Vandalismus. Es ist traurig, dass es im Stadtbezirk entlang der Epplestraße immer wieder zu solchen mutwilligen Zerstörungen kommt.

u tus stuttgart – Am Sonntag, 7. Dezember, 11 bis 17 Uhr, lädt der tus Stuttgart an den tus Treff im Königsträßle 3 zu einem Weihnachtsmarkt mit Weihnachtsbäumen, heißen Getränken, Maultaschen und leckeren Grillspezialitäten. Auch ein Weihnachtsmann ist vor Ort, um die Gäste auf den 2. Advent einzustimmen.

heinrich-kaun-haus mit neuem Besitzer u waldhotel stuttgart – Das ehemalige Tagungszentrum der EnBW, das Heinrich-Kaun-Haus in Degerloch, hat seit 1. Oktober einen neuen Besitzer: die HZS Waldhotel GmbH & Co. KG. Die HZS Waldhotel GmbH & Co. KG ist Eigentümerin des in unmittelbarer Nachbarschaft befindlichen Waldhotels Stuttgart, das im Herbst 2011 nach zweijähriger Komplettrenovierung neueröffnet wurde. In den nächsten Monaten wird für das Heinrich-Kaun-Haus ein Nutzungskonzept ausgearbeitet, bei dem auch die Neustrukturierung des Sportgebiets auf der Waldau Berücksichtigung finden soll. Es liegt nahe, dass das Gebäude dem Hotelbetrieb angeschlossen wird, doch

+++ DJ-Telex +++

großer infoabend

Genaues wird wohl erst im nächsten Frühjahr verraten. Das HeinrichKaun-Haus stammt aus den 50er -Jahren und diente früher mit seinem kleinen Park als Waldheim der Technischen Werke Stuttgart. Die TWS gingen 1997 in den Neckarwerken Stuttgart auf, die 2003 wiederum von der EnBW übernommen wurden. Die EnBW machte aus dem Haus ein Tagungszentrum, dessen Betrieb dann aber mit dem Bezug der neuen Konzernzentrale im Fasanenhof eingestellt wurde. Zunächst wollte die EnBW im Guts-Muths-Weg neu bauen, doch da dafür 2008 kein Geld mehr vorhanden war, gab man die Pläne auf und das Haus stand seither leer. www.waldhotel-stuttgart.de

+++ Die Mädchen A und Knaben A des hTc stuttgarter kickers wurden Baden-Württembergischer Meister +++ Vor zwei Wochen war Thomas strobl, einer der CDUSpitzenkandidaten für die Landtagswahl, zu Gast bei der CDU-Ortsgruppe im HTC-Clubhaus +++ Die pflegegruppe Degerloch im Helene-Pfleiderer-Haus wird Teil der Diakoniestation des Kirchenkreises Stuttgart +++ Die zuständige wohngeldstelle für Degerloch wird von der Wohngeldstelle des Bezirksamts Möhringen bearbeitet +++ Die nächste Ausgabe des Degerloch Journals erscheint am 5. Dezember, Redaktionsschluss ist der 21. November +++

J

O

U

R

N

A

L

Erscheint monatlich in Zusammenarbeit mit dem Degerlocher Handel und Gewerbe. herausgeber: AMW Verlag GmbH Postfach 4168 · 70779 Filderstadt Fabrikstraße 17 A · 70794 Filderstadt Telefon: 0711 – 9 74 77 – 0 Telefax: 0711 – 9 74 77 – 77 www.amw-verlag.de anzeigen: Monika Zydeck Telefon: 0711 – 9 74 77 – 17 m.zydeck@amw-verlag.de redaktion + gestaltung: Gerlinde und Michael Ehehalt Kirchstraße 33/1 72649 Wolfschlugen Telefon: 07022 – 5 95 57 Telefax: 07022 – 25 13 86 Mobil: 0177 – 6 02 35 25 dj-ehehalt@t-online.de www.textidee-ehehalt.de mitarbeiter: Guido Dobbratz (gd) Gerlinde Ehehalt (ge) Kerstin Rech (kr) Vertrieb: Macro-Medien-Dienst Siemensstraße 4, 73760 Ostfildern Telefon: 07158 – 181 42 43 Druck + prospektanlieferung: Offizin Scheufele Tränkestraße 17 70597 Stuttgart Das Degerloch Journal erscheint in Degerloch, Hoffeld, Asemwald, Schönberg, Sonnenberg und Birkach, eimal pro Monat – außer im August. Änderungen aus aktuellen Gründen sind dem Verlag vorbehalten. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos wird keine Gewähr übernommen. Es gilt die aktuelle Anzeigenpreisliste. auflage: 16 780 Exemplare © Auf alle Beiträge des Degerloch Journals


SONdErANgEBOTE Große Au

Beispiele:

swahl an

Kombiangebot - Bettgestell aus massiver Buche - mit Rückenteil - zur Auswahl stehen verschiedene Bandscheibengerechte Matratzen - hochwertige Unterfederung aus Buchenholz, mit Kopf- und Fußverstellung 100 x 200 cm

1.198,-

140 x 200 cm

1.598,-

:

Comfortb etten Senioren betten Hebehilfe n Pflegebe tten

798,998,-

Kombiangebot Kombiangebot - Bettgestell Buche massiv in 3 verschiedenen Beiztönen (Weiß, Kirsche, Nussbaum) - 5 versch. Bettgestellausführungen - orthopädische bandscheibengerechte Matratze ermesssysteme im m Überblic Übe - ermesssysteme hochwert ger Lattenrost aus Buchenholz 90/100 x 200 cm

12598,-

2

W r neh 1e 798,a mit Motorverstellung (Netzfreischaltung) W r neh en M

Luxus-Ausführung - hochwertige computervermessene Matratze - 4-motorischer Lattenrost (mit Netzfreischaltung) Funkbedienung - Bettgestell in 3 verschiedenen Varianten

998,1.298,-

90/100 x 200 cm

2.790,-

1.990,-

Bettgestell vi ue e Comp erve me ividue e Compu erverme mit Liftsystem B

sys motorisch e e n verstellbar oxspr ng e ten - a3-fach mit Funk-Fernbedienung -i Holzfl ächen Tischlerplatte zierte Schlafbera e furniert fizierBeiztönungen e Sch fberater - alle möglich - Eckrundungen massiv bet euung - Fußteile t oder Rückenteile möglich - hochwertige, bandscheibengerechte Matratze

Liftrahmen - elektrisch verstellbar - 3-motoriger, höhenverstellbarer Luxus-Bettrahmen - einlegbar in jedes Bettgestell A i l 90/100 x 200 cm

H1 498,NEW i

998,-

90/190 cm 90/200 cm 100/200 cm

ab 4.290,-

3.390,-

alle Angebote inkl. Lieferung / Montage / Entsorgung LIVING

orthopädische Schlafsysteme

Schlafraumgestaltung auf höchstem Niveau

Echterdingen · Nikolaus-Otto-Str. (neben OBI) Ec te d ngen Niko aus e B Tel. 0711/9 07 88 29 · www.goepfertundgoepfert.net Tel. 1 2 ww go pfer u e ert net Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9 30-18 30 Uhr · Sa. 9 30-15.00 Uhr M 30 18 30 U S 30 1 00 U

Der Schrankladen Schränke, Schiebetüren, Kommoden nach Maß

Parken im ar e OBI-Parkhaus BP k möglich! l

31


Tage

Sonder-Öffnungszeiten: 16.11.Volkstrauertag 10 -16 Uhr 23.11.Totensonntag 10 -16 Uhr

RAFF

Floristik · Grabpflege · Gärtnerei Schöttlestraße 54 70597 Stuttgart/Degerloch Tel. 0711/7 67 05 31-15 www.gaertnerei-raff.de

roener-design.de

Stille

Wegbegleiterin. Ilona Maria Haller

Wir sind für Sie da. Auch in der Zeit danach begleiten wir Sie bei gemeinsamen Kulturveranstaltungen und in unserem monatlichen Trauercafé. Telefon 0711 · 722 09 50 www.bestattungshaus-haller.de

www.pasodi.de Individuelle Pflege zu Hause

unkt Unser neuer Treffp en ch su ir Pasodi: W Alltagsbegleiter.

Der Pflegedienst Pasodi ist Ihr zuverlässiger Pflegepartner in den Stuttgarter Stadtteilen Degerloch, Hoffeld, Haigst, Sonnenberg, Asemwald, Fasanenhof, Birkach und Möhringen. ➜ Beratungsbesuche

➜ Alle Pflegeleistungen nach SGB V und SGB XI ➜ Kurzzeitpflege ➜ Pflege zu Hause nach ➜ Hauswirtschaftliche Hilfen ärztlicher Verordnung ➜ 24-Stunden-Pflege ➜ Menüservice nach Hause Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an. Frau Theelen berät Sie gerne. 0711 720 66-170 theelen@pasodi.de Lothar-Christmann-Haus | Hoffeldstraße 215 | 70597 Stuttgart Telefax 0711 720 66-100

32

Profile for Degerloch.info

2014 11  

2014 11  

Advertisement