__MAIN_TEXT__

Page 1

20 14

Au s

ga b

e

3

sonnen berg R

asemwal d R

schön berg R

Birkach

R

Mit Trompeten und Posaunenschall Jubiläumskonzert am 5. April ab 19 Uhr in der Versöhnungskirche

Degerloch

R

H offel d

125   Jahre Posaunenchor Donnerstagsfreunde: Feier zum 45-jährigen Bestehen am 10. April Zwischenangriff: Geplante Bauarbeiten der Deutschen Bahn auf Degerlochs Gemarkung

O

k t nrekn r a ma ueratidowe m e r eh Schoe rsmthan Uhr hr T t s fn 0 U

te n u 1 1 A lr eeIs K il ab ab 1 v r irteeati . Ap bpril e W K 12 3. A 1


Ihre Küchenfachleute • 3D-Planung • Aufmaß • Montage •  Entsorgung von  Altküchen • Planung auch vor Ort •  Schnell-Lieferservice

Umbauten · Renovierungen · Sanierungen · Stäffele · Mäuerle

Alles rund ums Haus SCHAFFEREI ausSCHMID einer Hand Inh.: Sylvia S. Fischer Innenausbau / Trockenbau Bei ons wird g’schafft: Koordinierung aller Gewerke Umbauten · Renovierungen · Sanierungen · Stäffele · Mäuerle Alles im und ums Haus aus einer Hand, • Umbauten •z.B. Renovierungen Dachausbauten •5Sanierungen 5 Außenanlagen u.v.m. • Stäffele • Mäuerle

echt fachger sig s zuverlä rt e w is e r p

SCHAFFEREI SCHMID Inh.: Sylvia S. Fischer

Inh.: Sylvia S. Fischer

(10 Tage möglich, ohne Aufpreis)

ren, erfah petent, Schönbergstr. 21 · 70599 S-Schönberg kom ig, s Telefon + Telefax 07 11 / 4 79 02 37 verläs wert u z AnzeigeprRolf 93x31-Telefonnr-neu.qxd:. 25.09.2013 10:27 Uhr eis Mobil: 0172/4 58 85 48

Küche & Co Stuttgart-Degerloch Löffelstraße 5 (Berolina-Haus) 70597 Degerloch · Tel. 07 11 / 72 20 73 00 stuttgart-degerloch@kueche-co.de

Bei ons wird g’schafft:

Alles im und ums Haus aus einer Hand, t z.B. hgerech

Große Stoff- und Leder-Auswahl

fac

g 5 Dachausbauten verlässi u z 0711 67321471 rt 5 Außenanlagen u.v.m. preiswe

Wir polstern alle Ihre Sitzmöbel Große Falter Straße 31 ● S-Degerloch

0711 / 722 06 99

1 - 40 cbm Container Selbstanlieferhof Epplestr. 196 Stuttgart-Degerloch

info@lindner24.de ● www.lindner24.de

Geländer/Treppen Gitter/Zäune Türen/Tore Kleiner Stahlbau Reparaturen Brandschutz/Feststellanlagen Automatisierung von Türen und Toren

Überdachungen Glasanlagen Schließanlagen Sicherheitstechnik Rettungstechnik Kunststofffenster Aluminium-Elemente Fenster/Türen/Fassaden

Frische Eier aus Boden- und Freilandhaltung Aus eigener Aufzucht und Schlachtung: • Hähnchen • Hähnchenteile • Suppenhühner

Außerdem bieten wir an: • Fleisch u. Wurst von der Pute • Teigwaren • Mehl 71546 Aspach · Steinhausen 9 • Frisch-Ei-Spätzle Telefon 0 71 48 / 51 07 · Fax 41 79 • Gewürze • Olivenöl Jeden Samstag auf den Wochenmärkten Degerloch, Möhringen und Vaihingen

Angebot am Samstag, 29. März

Frisches Hähnchenfilet

100g 1,15 E

Probleme@mit@Computer, Zubehör,@Software, Email@oder@Internet? IchvbringevdasvinvOrdnungNvKompetentvundvnachhaltigTvseitvüberv 25vJahrenävZudemvunterstützevichvSievvorvNeuanschaffungenvbisv hinv zurv individuellenv Einrichtungv Ihrerv Systemeäv Gleichgültigv obv Privatpersonv oderv Firmenkundev –v Ihrv ServerTv PCTv MacTv TabletTv SmartphonevodervNetzwerkvistvbeivmirvinvzuverlässigenvHändenäv

0172@7427410

oder

mail@it-delfin.de

Anzeigenannahme: 07 11 / 9 74 77- 17 2

renner Containerdienst www.renner-containerdienst.de

Wir beraten Sie gerne.

Tel.

7 65 18 66

Fachhandel mit eigener Meisterwerkstatt · Parkplätze vorhanden

93 x 35 mm

Ihr zuverlässiger Partner für Grabpflege Tine Schäfer, cottage7.de und Neuanlage, Trauerschmuck und Trauerfloristik

Anzeige für Degerloch Journal 2008 10.01.2008

Hier sind wir für Sie tätig: • Neuer Friedhof Degerloch • Alter Friedhof Degerloch • Möhringer Friedhof • Dornhaldenfriedhof • Waldfriedhof Bruderrain 2 70597 Stuttgart Telefon 0711 - 6 40 74 83

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8-18 Uhr, Sa. 8-13 Uhr www.gaertnerei-haag.de


Kommt der Zwischenangriff?

Inhalt

In der vorletzten Bezirksbeiratsitzung berichtete Bahnvertreter Volker Weiß über geplante Baumaßnahmen auf der Gemarkung Degerloch für den Fildertunnel bei Stuttgart 21. Der Streckenabschnitt Fildertunnel umfasst 9,5 Kilometer, die den Hauptbahnhof mit dem neuen Bahnhof am Flughafen verbindet. Der Vortrieb für das Filderportal ist für Anfang des dritten Quartals Gerlinde Ehehalt

2014 geplant. Der Tunnel bohrt sich vom Fasanenhof bis zum Hauptbahnhof

S a c h e

durch. Bei Kilometer 6 verläuft er unter Hoffeld durch und dann weiter unter der Falterau. Die Bürger und Bezirksbeiräte interessierte vor allem, ob der sogenannte Zwischenangriff für

im bl ic kpun kt

den Fildertunnel an der Sigmaringer Straße ausgeführt wird. Auf einem Grundstück zwischen

Leute: Beate Kristek Frauenkreis Hoffeld: Ursula Sohm Büste für Santiago-de-Chile-Platz

Möhringen und Degerloch baut die Firma Arge Adcost bereits ein Wohncontainerdorf für die Bahnmitarbeiter. Die Bahn geht davon aus, dass man diesen Zwischenangriff wegen der leistungsstarken Tunnelvortriebmaschine (TVM) aber gar nicht benötigt und hofft auf ein Ersatzgrundstück am Schelmenwasen. Verhandlungen laufen, um dort eine Baustelleneinrichtungsfläche für die LKW-Abstellung und Übernachtungsmöglichkeiten für die Mitarbeiter zu bauen. Auch ein temporärer Direktanschluss über die B 27 zur A 8 sind geplant. Ein mögli-

8

4 4 6

Sonderthema Auto & Freizeit

10

deger l och in ter n

cher Zwischenangriff an der Sigmaringer Straße gelte als »Havariefall«. Dieser trete nur ein, wenn das Naturgestein beim Tunneldurchbruch den Arbeiten einen Strich durch die Rechnung macht und die TVM stecken bleibt, so Weiß. »Das hört sich für mich nach dem Untergang der Titanic an«, sagte FDP-Bezirksbeirat Thilo Roßberg. Und die Zuhörer empfanden dies auch so. »An der Sigmaringer Straße ist ein Wohngebiet in der Nähe, eine Schule, das Gewerbegebiet«, klagte Klaus-Dieter Kadner von der SPD und forderte mehr Schutz für die Bevölkerung bei täglich 700 LKWs auf der B 27. »Es wird nur temporär gebaut«, sagte Volker Weiß. Der Zwischenangriff sei bloß ein Hilfsmittel, kein endgültiges Bauwerk. Fragen, wie verbindlich und glaubwürdig die Aussagen der Deutschen Bahn sind, kamen auf. Ein Anwohner aus der Hadäckerstraße 10 fragte: »Bis zu welcher Tiefe des Fildertunnels unter den Grundstücken in

z u r

Titelthema: Der Posaunenchor Degerloch feiert dieses Jahr das 125-jährige Bestehen

der Falterau wird ein Gestattungsvertrag mit den Eigentümern geschlossen?« Man werde auf alle Eigentümer zugehen, deren Grundstücke unter dem Tunnel verlaufen. Eine Entschädigung gebe es, wenn eine Grunddienstbarkeit ins Grundbuch eingetragen werden muss. Das ist nur bei mehr als 200 Metern Unterdeckung der Fall. Außerdem interessierte die Bürger, ob die Ge-

Ortshistoriker Albert R aff bringt im H erbst ein neues Buch heraus zur Entwicklung Degerlochs 22 nach dem Zweiten Weltkrieg

45 Jahre Donnerstagsfreunde  12 Harald Kiedaisch: 80. Geburtstag 13 Männer im Degerlocher Frauenkreis 14

kun st & kul tur Musik für zwei Cembali Ostermarkt in der Alten Scheuer 

19 19

wässer in der Tränke gefährdet sind, ob der Tunnel bis zur Falterau bergmännisch vorangetrieben, ob der Abraum über Degerloch abtransportiert wird, wie groß die Erschütterungen sind

Na c h bar or te

und weshalb der Fildertunnel direkt unterm Fernsehturm verläuft. »Degerloch hat keine ein-

Neues von Birkach aktiv 

zige Fahrt mit Aushubmaterial«, betonte Volker Weiß. »Ist der Rückbau des B 27-Anschlusses garantiert oder bleibt dieser?« waren ebenfalls dringliche Fragen. Der Zwischenangriff an der Sigmaringer Straße stehe als Baumaßnahme nicht an, deswegen werde jetzt nicht darüber be-

20

ter min e Veranstaltungshinweise Tipps rund um Degerloch 

26 27

richtet, meinte Alice Kaiser, städtische Bürgerbeauftragte für das Bahnprojekt. Beim Fernsehturm bestehe die höchste Unterdeckung, das bedeute keine Gefahr, so die Bahnvertreter. Und durch die Riesengesteinsüberlagerung gebe es keine Erschütterungen. »Alles steht im Planfeststellungsverfahren, der Beschluss ist gesetzlich, wir werden nichts mehr diskutieren«, sagte Weiß. Am 28. Mai ist eine Baustellenbesichtigung mit dem Bezirksbeirat geplant. Die Bürger können auf einer Plattform die Baustelle besichtigen. Weitere Infos: www.bahnprojekt-stuttgart-ulm.de.

Sc h l usspun kt Skulpturenprojekt mit Mirja Kinzler 30 Open Air mit den Trenkwaldern 30

Rubr iken Aufgeschnappt Bild des Monats Anzeigenmarkt Dies und Das Nachgefragt Impressum

4 6 16 18 22 30

3


im bl ic kpun kt

Aufgesch n appt » Ohne eine R ede geht

Demenz 2014 u Älter werden in Stuttgart – Am Donnerstag, 15. Mai, referiert Dr. Stefan Dipper, ab 16 Uhr im Michaelssaal im Rahmen von »Älter werden in Stuttgart« über »Demenz – Erkennen und behandeln heute«. Der Vortrag zeigt, wie man Risiken für eine Demenz reduzierenn kann.

eine Bürgermeisterin nicht vom Platz! 

«

… sagte Sozialbürgermeisterin Isabel Fezer bei der Büsten-Einweihung von Gabriela Mistral am Santiago-de-Chile-Platz

Zurück zu den Wurzeln

l eute Die Tischkünstlerin Beate Kristek erfüllte sich vor ein paar Jahren einen Herzenswunsch und eröffnete ihr Geschäft »Tafelfreuden«. Einerseits, weil die außergewöhnliche Deko-

u Mariä H immelfahrt – Der Jugendrat der katholischen Kirchengemeinde Mariä Himmelfahrt veranstaltet jedes Jahr eine Sommerfreizeit für Kinder und Jugendliche. Auch 2014 wird wieder am Anfang der Sommerferien vom 4.

bis 14. August zur Sommerfreizeit durchgestartet. Unter dem Motto »Zeitreise« reist die Gruppe mit Teilnehmern zwischen neun und 14 Jahren in den Hotzenwald im Südschwarzwald, um eine abenteuerliche Zeitreise zu erleben, die

von den Wurzeln bis in die Zukunft andauert und dabei Spannung und viele schöne Momente verspricht. Die Unterbringung ist in einem Selbstversorgerhaus, welches von wenigen Häusern, dafür aber von vielen Wiesen umgeben ist und direkt am Waldrand liegt. So bietet sich ein optimales Gelände für eine Freizeit voller Spaß, Action und Entspannung. In näherer Umgebung findet man ein Freibad und einen Minigolfplatz. Informationen zu der Sommerfreizeit von Mariä Himmelfahrt erhält man bei Amelie Baur, Telefon 07 11/1 28 71 48, E-Mail jugend@ mariaehimmelfahrt.de.

ihre Leidenschaft

Kulturprogramm mit Esprit

ist. Und anderer-

Auch im 25. Jahr des Frauen-

seits, weil sie ihre

kreis H offeld werden viele

künstlerische

interessante Menschen in der

Begabung

H offeldkirche erwartet.

ration von Tafeln

gern

zur Freude anderer Menschen einsetTischvariationen bei Tafelfreuden, Chemnitzer Straße 19, war das Stadt-Magazin Lift entzückt und wählte die Degerlocherin in der Sonderausgabe »Stuttgart feiert« zu den besten Anbietern aus Stuttgart und der Region. Am 4. April, ab 15 Uhr und 5. April, ab 10 Uhr lädt sie zur Oster-Tisch-Verkaufsausstellung.

Die L otusherzdame Das hätte Yogalehrerin Christina Plate vor sieben Jahren gewiss nicht geglaubt, als sie sich mit dem Yoga- und Meditationszentrum Lotusherz

selb-

ständig machte und sich einen persönlichen Traum

erfüllte.

Immer mehr Kurse, Seminare und Workshops kamen im Lauf der Zeit dazu und das Gesundheitsprogramm des Zen­ trums in der Epplestraße 4 wächst stetig. Nun lädt Christina Plate am Samstag, 5. April, in der Zeit von 10 bis 17 Uhr zu einem Tag der offenen Tür, bei dem verschiedene Vorträge angeboten, Seminare und Lehrer vorgestellt werden. Bei einer Verlosung kann man sogar Yogastunden gewinnen. Den Erlös daraus wird Christina Plate an den lokalen Hilfeverein »Degerloch hilft« spenden.

4

Die Liste der prominenten Persönlichkeiten ist lang. Seit Bestehen des Frauenkreises Hoffeld sind in der Hoffeldkirche schon viele interessante Referenten zu Gast gewesen, wie zum Beispiel Inge und Walter Jens, Elert Bode, Johannes Kuhn, Christian von Holst, Sean Rainbird oder Marion Ackermann. Kürzlich gestaltete die neue Leiterin der Staatsgalerie Dr. Christiane Lange einen Vortrag im Frauenkreis Hoffeld. Immer wieder gelingt es der Leiterin Ursula Sohm, ein Programm zu kreieren, das mit Vorträgen aus den unterschiedlichsten Lebensbereichen, mit Ausflügen zu außergewöhnlichen Menschen oder Orten eine ansprechende Mischung ergibt. »Es macht Spaß, die Menschen kommen alle mit Freude«, freut sich Ursula Sohm. In all‘ den Jahren habe sie nur zwei Absagen erhalten. Die meisten angefragten Redner betonen: »Wenn Sie mich wieder haben möchten, komme ich gern!« Die Veranstaltungen des Kulturprogramms sind jedes Mal sehr gut besucht. Bei den Abenden mit Wolfgang Gernot R ehrl

Foto: Holger Schneider

zen möchte. Von ihren schön gedeckten

Ursula Sohm gelingt es immer wieder interessante Vortragsredner nach H offeld zu holen

Höper oder Ehepaar Jens strömten sogar bis zu 200 Menschen ins Hoffeld. »Wir hatten keinen Stuhl mehr übrig«, erinnert sich Ursula Sohm, die den Frauenkreis seit 1990 leitet. Start des Frauenkreises Hoffeld war am 1. Advent 1989 mit einem Basar. Auch diese alljährliche Veranstaltung läuft bis heute sehr gut. »Beim letzten Adventsbasar haben wir 2500 Euro eingenommen und je die Hälfte an die Vesperkirche und ans Waldheim gespendet«, verrät Ursula Sohm. Das gute Gelingen, der Erfolg des Kulturprogramms sei aber nicht nur ihr Verdienst, betont sie. »Das ist dem ganzen Team zu danken. Ich bin das Gesicht, ohne die anderen im Frauenkreis Hoffeld ginge gar nichts.« Doch, keine Frage, ohne Ursula Sohms Gespür für interessante Themen und Menschen, ohne ihr kommuni-

katives Talent, ihre herzerfrischende Unbeschwertheit hätte der Frauenkreis gewiss nicht diesen jahrelangen Erfolg. »Ich bin eben oft zur richtigen Zeit am richtigen Ort.« So hat sie zum Beispiel schon vor dessen Unfall den ARDKorrespondenten Jörg Armbruster angefragt und er sagte per iPhone zu. »Dann kam der Unfall am 25. Dezember«, sagt Sohm. Wann Jörg Armbruster über »Drei Jahre nach der Rebellion in Ägypten« im Hoffeld spreche, stehe leider noch nicht fest. Doch sicher sind alle anderen Programmpunkte, wie zum Beispiel, die Lesung mit Edzard Reuter am Dienstag, 8. April, 19.30 Uhr, aus seinem Buch »Ego-Republik Deutschland«. Oder der Abend mit dem Intendanten der Bachakademie, Gernot Rehrl am Dienstag, 13. Mai, über ge »Kulturinstitutionen heute«.


LEGNA Living

Digitale Raumkonzepte für Ihr Zuhause

LEGNA Living Marc Schmidt

Kießstraße 22 70597 Stuttgart

Telefon: 0711 719.178.51 Mobil: 0160 991.335.18

E-Mail: info@legna-living.de www.legna-living.de

N EerlUoch in Deg

Die umfassende Lösung für den aktiven Ruhestand. Gelassen in die Zukunft schauen. Mit Unfallschutz, Gesundheitsund Pflegevorsorge sowie einer rentablen Kapitalanlage. Sprechen Sie mich an.

Generalagentur Dipl.-Kfm. Harald Brandenstein

Einfach Englisch lernen! • 10 Jahre Erfahrung • in Stuttgart-West und Stuttgart-Degerloch • Kleinkinder-Spielgruppe Englischkurse für: • Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren

Polly Mai-Jennings • www.speak-stuttgart.de Fon: 0711 8 88 01 73 • E-Mail: info@speak-stuttgart.de

Mittlere Straße 8 · 70597 Stuttgart-Degerloch Telefon 0711 16071-0 brandenstein.gmbh@wuerttembergische.de

Löffelstr. 3 (Berolina-Haus) 70597 s-Degerloch inh. Klaus-stephan stelzer e.K. fachapotheker für Allgemeinpharmazie, geriatrische Pharmazie telefon 0711-76 66 32 www.fortuna-apotheke.eu

Ostereiersuche

Liebe Kinder, der Osterhase hat Ostereier in unseren Schaufenstern versteckt! Wie viele sind es? Holt euch eure Teilnahmekarte und gewinnt! Wir wünschen allen unseren Öffnungszeiten Mo – fr: 8.00 – 19.00 uhr Kunden frohe Ostern! sa: 8.00 – 14.00 uhr Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 12.00-14.30 abends ab 18.00 Sa., So. und Feiertage ab 18.00

Thailändisches Restaurant & Cocktails Reutlinger Straße 1 70597 S-Degerloch Tel. + Fax 7 20 79 58 www.lilavadee.de

Mittagstisch Alle Gerichte zum Mitnehmen Unser Team präsentiert Ihnen Lichtdesign für modernes Wohnen

70597 Stuttgart-Degerloch · Große Falterstraße 3 (am Marktplatz) Tel.: 0711/76555-06

Degerloch Journal 93 x 45 mm

Die neuen Aktionsmodelle mit effektivem Staubrückhaltevermögen von mehr als 99,999 %*! *nach EN 60312-1

179,-

LOGO ab

www.raumlicht.com

n Beratung n Planung n Lieferung und Montage

Allergie? Miele PureAir! W

Bitte das beim Verlag vorliegende Händlerlogo Degerloch · epplestrasse 32 · tel. 07 11 / 76 01 49 verwenden. P STGT.-DEGERLOCH · EPPLESTRASSE 32 · TEL. 07 11/76 01 49 Durchgehend geöffnet: Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 9.00 - 13.00 Uhr und 14.30 im - 18.30 Hof Uhr Mo.-Fr. 9.00–18.30 Uhr · Sa. 8.30–13.00 Uhr sa. 9.00 - 13.00 Uhr · p im hof

5


im bl ic kpun kt

Missa in Jazz

Bild des Mon ats

Stillleben Mittlere Straße

u International C hoir – Der International Choir of Stuttgart (ICS) führt am 30. März unter Leitung von Angelika Baehr die Missa in Jazz von Peter Schindler in der Auferstehungskirche in Leinfelden-Echterdingen auf. Der Beginn des Konzertes ist um 17 Uhr. Der Chor wurde 2001 gegründet und hat derzeit 30 Mitglieder aus Zum Abschied sechs Nationen. Sein Repertoire Monika Ehrle, Chefin von Dahler- ist breitgefächert und reicht von Ehrle in Filderstadt-Sielmingen und Popsongs, Gospel und Jazz bis zu Raumlicht, Große Falterstraße, klassischer Musik. Informationen verstarb am 11. März. Sie war über den Chor und die Probezeiten Mit voller H ose ist gut …?! geschätzt und beliebt bei Mitarbei- unter www.ics-choir-stuttgart.de. tern, Geschäftsfreunden, Kunden. Man kannte sie als lebensbejahende Frau mit liebenswürdigem Charme und großer HilfsbereitAnfang März wurde die Bronzeschaft. Monika Ehrle gehörte dem Büste der chilenischen L iteratur­ Ausschuss der Werbegemeinschaft nobelpreisträgerin Gabriela Degerloch an und war Vorsitzende Mistral am Santiago-de-C hileder Werbegemeinschaft Sielmin- Platz enthüllt. gen. »Auch in Degerloch war sie als Mensch sehr beliebt, wir schätzten Nun ist der Santiago-de-Chileihre Warmherzigkeit, Kompetenz Platz perfekt und der bekannte und ihren großen ErfahrungsStuttgarter Architekt Georg Kieschatz«, betont Rolf Reihle. ferle, Honorakonsul von Chile, gewiss sehr glücklich. Im Beisein des chilenischen Außenministers Alfredo Moreno und dem Botschafter der Republik Chile, Jorge Felipe R ojas, Sohn des Gießereiinhabers, entzückte die Gäste mit seiner Gesangsdarbietung O‘Ryan Schütz sowie viel Stuttgarter Prominenz wurde am Haigst der Gießerei, Felipe Rojas Velozo, in Santiago de Chile finanzierte eine Bronzebüste der chilenischen ist Tenor mit Engagements unter Kieferle, der mit sehr viel Einsatz Literaturnobelpreis­trägerin Gab- anderem am Staatstheater am und Liebe seit 26 Jahren die Beriela Mistral (1889 bis 1957) an Gärtnerplatz in München. Er hat ziehungen nach Chile pflegt. Zu die Bürgermeisterin für Soziales, die Übergabe der Büste mit einer Degerloch und Menschen wie Jugend und Gesundheit, Isabel Gesangseinlage begleitet. Dass Georg Kieferle passe das Zitat Fezer, übergeben. Die Büste ist diese schöne Aktion möglich von Gabriela Mistral, das den Zum Geburtstag ein Geschenk der Republik Chile wurde, ist Georg Kieferle zu dan- Sockel der Bronze-Büste ziert, Dr. Horst-Henning Grotheer feiert und der Gießerei »Fundición El ken. Er sorgte für den Transport, meint Bezirks­vorsteherin Brigitte am 3. April seinen 70. Geburtstag. Progreso«. Sie soll den Santiago- die Aufstellung sowie den Sockel Kunath-Scheffold: »Leben ist Gold Der Luft- und Raumfahrtswissen- de-Chile-Platz auf dem Haigst be- der Büste. Auch die vier Stutt- und kornsüß, der Hass kurz, die schaftler ist seit vielen Jahren reichern. Der Sohn des Inhabers garter Rössle am Stuttgart Plaza Liebe grenzenlos.« ge Mitglied der Grünen und engagiert sich im Bezirksbeirat für einen lebenswerten Stadtbezirk. Dr. Horst-Henning Grotheer brachte im Rahmen der Lokalen Agenda den Weltladen mit auf den Weg, war dessen Vorsitzender, engagiert sich mit großem Erfolg für den fairen Handel. Die Zertifizierung zur FairtradeTown erhielt der Stadtbezirk 2011 auch durch sein Engagement als Büsteneinweihung am Santiago-de-C hile-Platz Georg Kieferle freut sich über die Einweihung der Büste erster Stuttgarter Stadtteil.

Ein schöner Tag für Degerloch

6


www.buch-mueller.de - Bücher für Ostern online kaufen Epplestraße 19c · Stuttgart-Degerloch Telefon 07 11 / 72 20 95 - 61 Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9-18.30 Uhr · Sa. 9-14 Uhr

- kostenloser Botendienst - Beratung in der Buchhandlung Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Veronika, der Lenz ist da … … und damit auch die Zeit der Konfirmations- und Kommunionsfeiern. Das Waldhotel Stuttgart mit seinem stilvollen Ambiente ist der ideale Ort dafür. Wo sonst gibt es einen Ballsaal mit Zugang zur Terrasse – und genügend Hotelzimmer für alle Festgäste? Wo sonst gibt es einen idyllisch mitten im Garten gelegenen Raum zum ungestörten Feiern – mit leckerer Küche und gutem Service? Wählen Sie passend zur Anzahl Ihrer Gäste für eine große Feier den teilbaren Ballsaal, für mittlere Gesellschaften den Lindensaal oder unser Elsässer Zimmer und Restaurant Finch für einen kleinen Kreis. Gerne nehmen wir jetzt Reservierungen für 2015 entgegen. Genießen Sie auch dieses Jahr wieder in unserem Restaurant Finch am Ostersonntag und Ostermontag mittags und abends unser festliches 4-Gang-Menü zu 59 Euro oder ein 3-Gang-Menü ab 47 Euro. Wir freuen uns auf Sie! Weitere Infos hierzu finden Sie auf unserer Homepage. Reservierungen unter: veranstaltung@waldhotel-stuttgart.de, Telefon: 0711 18572-0 Waldhotel Stuttgart GmbH · Guts-Muths-Weg 18 · 70597 Stuttgart-Degerloch Fon +49(0)711 18572 - 0 · Fax +49(0)711 18572 - 400 info@waldhotel-stuttgart.de · www.waldhotel-stuttgart.de

www.pasodi.de Individuelle Pflege zu Hause

Der Pflegedienst Pasodi ist Ihr zuverlässiger Pflegepartner in den Stuttgarter Stadtteilen Degerloch, Hoffeld, Haigst, Sonnenberg, Asemwald, Fasanenhof, Birkach und Möhringen. ➜ Beratungsbesuche ➜ Kurzzeitpflege

➜ Alle Pflegeleistungen nach SGB V und SGB XI

➜ Pflege zu Hause nach ➜ Hauswirtschaftliche Hilfen ärztlicher Verordnung ➜ Menüservice ➜ 24-Stunden-Pflege nach Hause Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an. Frau Theelen berät Sie gerne.

0711 720 66-170

theelen@pasodi.de

Lothar-Christmann-Haus | Hoffeldstraße 215 | 70597 Stuttgart Telefax 0711 720 66-100

Anzeigen-Annahmeschluss für die nächste Ausgabe: Freitag, 11. April 2014

WWW.BÄCKEREI-TREIBER.DE az_psd_119x93_PH_DR_040313.pdf

Größe: 93 mm x 119 mm

7


Titel th ema

Posaunenchor wird 125 Jahre alt In diesem Jahr feiert der Posaunenchor sein 125. Jubiläum. Am Samstag, 5. April, steht dazu ein schönes mit seinem vielseitigen Repertoire. Konzert in der Versöhnungskirche auf dem Programm. Es hat den Titel »Mit Trompeten und Posaunen, »Posaunenchöre haben ihren festen Platz in der evangelischen Kirchenjauchzet vor dem H errn!« und passt sehr gut zu einem der ältesten Posaunenchöre von Stuttgart

Einige Mitglieder des Posaunenchores proben für das Jubiläumskonzert am 5. April in der Versöhnungskirche

 B

gerlinde ehehalt

eim Jubiläumskonzert des für die Degerlocher eine »erheben- dem Friedhof, beim Nikolausmarkt, Posaunenchors Degerloch de Feier« war. Schon acht Wochen bei Richtfesten, beim Kurrendeblaunter Leitung von Jens Rudat stehen Werke von Bach, Händel, Schütz und anderen Komponisten auf dem Programm. Es findet am Samstag, 5. April, ab 19 Uhr in der Versöhnungskirche statt. »Es gibt kaum eine so alte Institution wie den Posaunenchor Degerloch«, erklärt Dirigent Jens Rudat, der den Chor seit zweieinhalb Jahren führt. Den ersten Anstoß zur Der Posaunenchor heute hat 16 erwachsene Bläser – der Dirigent ist Jens R udat (Mitte) Gründung gab die Grundsteinlegung der Michaelskirche am später stellte Konsul Gottlieb Ben- sen am Heiligen Abend oder bei 18. Mai 1889. Damals spielte der ger, dessen Eltern zur Degerlocher den Serenaden im Kirchgarten, der Posaunenchor aus Heslach, was Gemeinde gehörten, 300 Mark zur Posaunenchor bereichert das Leben Gründung eines Degerlocher Chores bereit. Bei der Kircheinweihung am 23. November 1890 spielte bereits der Degerlocher Posaunenchor und hat seitdem bei über 22 Auftritten pro Jahr einen festen Platz im Stadtbezirksleben. Ob Die sechs Jungbläser des Posaunenchors bei Gottesdiensten, auf 8

Posaunenchor anno dazumal

musik und in der Gemeindearbeit«, schreibt Dekan Dr. Wolfgang Röhl in seinem Grußwort zum 125. Jubiläum. Doch es werde immer wieder eine Herausforderung sein, junge Menschen möglichst schon im Kindesalter für die Chorarbeit zu gewinnen, so Dr. Röhl. Derzeit hat der Posaunenchor sechs Jungbläser, die mit viel Begeisterung bei der Sache sind. »Wir können uns in Degerloch glücklich schätzen, einen der ältesten Stuttgarter Posaunenchöre in unserer Mitte zu haben«, freut sich Bezirksvorsteherin Brigitte KunathScheffold in ihrem Festschrift-Grußwort. Und Oberbürgermeister Fritz Kuhn dankt dem Degerlocher Posaunenchor herzlich für sein langjähriges Engagement und die Bereicherung des kulturellen Lebens im Stadtbezirk. Historiker Gerhard Raff erinnert daran, dass der Posaunenchor stark durch Gemeindediakon Fritz Klein geprägt wurde. Unter ihm entwickelte sich das Bläserensemble zur wichtigen Institution. Der ehemalige Bundespräsident Theodor Heuss, der einst in der Löwenstraße wohnte und damals noch Kultusminister von BadenWürttemberg war, fühlte sich beim Schreiben eines Buches jedoch gestört durch die »gräuliche Musik« beim Üben des Chores und schlug Dirigent Immanuel Häcker vor, mit den Buben zum Blasen in den Wald zu gehen. Sie einigten sich schnell, Heuss ging dienstags in den Wald und bekam später als Bundespräsident vom Posaunenchor ein Ständchen in seinem Garten, lobte in einer Bundestagrede den Chor, den jungen Dirigenten und dessen Demo­kratieverständnis.


Deine Zeit wird kommen, aber du weißt nicht wann. Daher lebe so intensiv wie möglich. Paulo Coelho

Bernd Heimerdinger vormals FRECH Bestattungen

KFZ - Meisterbetrieb Reparaturen aller Fabrikate TÜV + AU + Inspektionen Autoglasservice

Karl-Pfaff-Straße 15 70597 Stuttgart-Degerloch Telefon 0711 / 93 35 42 54

www.ramsaier-bestattungen.de Prädikat Ausgezeichnet Wettbewerb Bestatter 2008 Wirtschaftsministerium BW

Wohne gesund! BIO-Wohndesigner • Lehmbau und Lehmputze • Sumpfkalkputze und Kalkanstriche • BIO-Therm Dämmputze • BIO Bauberater KdR® • Trockenbau an Decke und Boden • Keller- und Schimmelsanierung • Dachausbau und Dachdämmung innen • Fachwerksanierung Wir machen das auch für Sie!

FRATAX GmbH Maler und Stuckateur inh. Theodor Becker Zur Anhöhe 4 · 70597 S-Hoffeld

direkt an der Shell-Tankstelle Epplestraße 90-96, Degerloch

Termin-Hotline 0711/12189697

• Meisterbetrieb • Unfallinstandsetzungen aller Fahrzeugtypen • Lackierungen aller Art • Unfall-Komplettservice • Autoglas

70597 S-Degerloch

Telefon:Felix-Dahn-Straße 20 Telefax:Telefon 0711 / 76 42 70 info@rigon.de E-Mail: E-Mail: www.Rigon.de

Drucken und verteilen aus einer Hand! So n n En BEr g

DegeRlocheR DienStleiSteR d 71 94 587 www.Degerlocher-Dienstleister.de

Flyer, Handzettel und mehr ...

ril Ap 11

R

• Sauber und pünktlich • Vertrauenswürdig und diskret • Mit sehr guten Referenzen

20

WAl D

Sie brauchen eine Haushaltshilfe oder einen Hausmeisterservice?

ren

1 Jah

seit 2

SCh ö n BEr g

R

ASEm

E-Mail: british-car-center@t-online.de www.british-car-gmbh.de

IGH

Innenreinigung ab 39,Fahrzeugaufbereitung incl. Polieren ab 120,Komplettpaket Innen & Außen ab 150,-

bei Schaden an Blech und lack 70597

für englische Fahrzeuge und Oldtimer

Telefon 07 11/ 7 22 20 94, Fax 7 28 93 06 Tel. 07 11www.british-car-center.de / 7 22 20 94 · Fax 07 11 / 7 28 93 06

Fahrzeugaufbereitung und Pflege

Ihr Ihr SpezIalISt

Reparaturen · Service Ersatzteile

– MGBSportwagen BCG RITISH CAR GMBH Inh. K.-H. Renzler – Service und Ersatzteile Chemnitzer Straße 7 –70597 AlleStuttgart-Degerloch Fabrikate (Tränke)

Gomaringer Str. 1 · S-Degerloch

Tel. 07 11 / 7 22 21 72 Fax 07 11 / 7 22 21 73 email: info@fratax.de web: www.fratax.de

British Car GmbH

Chemnitzer Str. 7· 70597 S-Degerloch Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Besuch.

Telefon: 0711 / 2208260

Bir KA Ch

R

Unser Service – Ihre Vorteile:

Flyer

> <J L E ;  J : ? C 8 = < E    J @ KQ < E 9 <> < ? 98 I <  J : ? I v E B <

h o ffE l D

Sportgeb iet Walda u

Entwickl ung aus Sicht zwe tus Stuttgar ier Vereine t und TEC Waldau Jubiläum : 60 Jahre Degerlocher Tag der offen Frauenkreis en Tür – Tom bola – Glüc ksrad Kinderbe treuung: Zwei neue gruppen in Hortder Fildersch ule

tag

e

ie n ketse m a – h ocrein z er c h kstan Albvem ai ol n d 1 . – V r u b is u m w eh ri l ib a er A p m a f eu 3 0 .

De

5.000 Flyer D{9<C E8:? D8JJ Æ BF:?<E <JJ<E  NF?E<E  98;<E

R

• Verteilgebiete individuell anpaßbar

DEgEr l o Ch

45

R

• Als Beilage im Degerloch Journal

ge

r lo

555,ab 888,ab

Format A4, 115 g/m Papier, 4/4 farbig. Die Preise verstehen sich 10.000 inklusive Verteilung. Andere Formate und Optionen auf Anfrage. 2

Gerne gestalten wir auch Ihren Flyer, Preis inklusive Gestaltung auf Anfrage. Fragen Sie nach unseren speziellen Anzeigen-Kombi-Tarifen. Bitte buchen Sie rechtzeitig. JZ_i\`e\i\`N8CK<I?LE; <ggc\jkiX\*+  K\c\]fe'.(( +/+/+/ .',0.Jklkk^Xik $ ;\^\icfZ_

AMW-Verlag | Fabrikstraße 17A | 70794 Filderstadt | Telefon 0711/9 74 77-12 Telefax 0711/9 74 77-77 | s.tragieser@amw-verlag.de | www.amw-verlag.de

9


Foto: djd/Bosch, Gasonie System/E.Audras

Sonderthema

Auto und Freizeit

Moderne Technik hilft Spritsparen

D

as Auto bleibt des Deutschen liebstes Kind – auch wenn es um die Fahrt in den Urlaub geht. Vier von zehn Bundesbürgern – 43,4 Prozent – haben 2013 das eigene Fahrzeug genutzt, um ans

Ferienziel zu gelangen, ermittelte das Statistikportal Statista. Die Vorteile sprechen für sich: Mit dem Auto ist man flexibel in der Zeiteinteilung, hat keine engen Gewichtslimits für das Gepäck wie etwa im

Flugzeug und ist am Urlaubsziel mobil. Damit die Kraftstoffkosten die Ferienkasse nicht über Gebühr belasten, lohnt sich eine vorausschauende, defensive Fahrweise und moderne Technik, die den Fahrer beim Spritsparen unterstützt. Handschaltung oder Automatik? Diese Frage scheidet die Autofans in zwei Lager. Dabei ist das Vorurteil, Automatikfahrzeuge wären durstiger, längst widerlegt: Untersuchungen beispielsweise von Bosch haben ergeben, dass Autos mit einem stufenlosen Automatikgetriebe bis zu sieben Prozent Kraftstoff sparen im Vergleich zu einem handgeschalteten Modell. Der Fachbegriff für die stufenlose Kraftstoffübertragung lautet »CVT«, das bedeutet Continuous Variable Transmission. Den entscheidenden Vorteil der elektronischen Steuerung erklärt Bosch-Experte Wim Pasterkamp: »Der Motor wird stets in einem optimalen und sparsamen Drehzahlbereich bewegt, was den Verbrauch sinken lässt.

Die Entscheidung für ein CVTFahrzeug zahlt sich damit auf Dauer aus. Nicht nur mit dem geringeren Verbrauch können die CVT-Fahrzeuge punkten: Die stufenlose Änderung des Übersetzungsverhältnisses macht es möglich, nach Wunsch zwischen einer betont sparsamen oder einer eher sportlichen Fahrweise zu wechseln.« Immer mehr Fahrzeughersteller bieten Autos mit einem solchen Getriebe an. »Schon heute gibt es weltweit über 300 Fahrzeugmodelle, und das Angebot wird weiter wachsen«, betont Wim Pasterkamp. Ein weiterer Vorteil, gerade auch auf längeren Fahrten in den Urlaub, sei der Komfortgewinn, den ein Automatik­auto biete – ob man in einen Stau auf der Autobahn gerät, oder im Stop-and-go-Verkehr durch fremde Städte zuckeln muss. Stufenlose CVT-Getriebe sind nicht nur komfortabel, sie helfen auch sehr effizient, Kraftstoff zu sparen. Infos: www.bosch.de

Auto ist nicht gleich Auto …

Bruno-Jacoby-Weg 16 · 70597 S-Degerloch · Tel. 07 11 / 7 22 79 89 Fax 07 11 / 7 28 00 38 · info@sass-auto.de · www.sass-auto.de

www.karosserie-dieruff.de

karosserie

10

dieruff

Dieruff GmbH · Chemnitzer Str. 5 · 70597 Stuttgart

Degerloch · Industriegebiet Tränke

Tel. 07 11 / 72 72 37-3

● Unfall-Instandsetzung ● Autolackierung ● Dellenreparatur ● Oldtimer-Restaurierung

-Autohaus Musberg Neuwagen … Gebrauchtwagen … Leasing … Finanzierung …

Steinstraße 2 • 70771 L-E Musberg · Telefon 0711 975890 info@autohaus-musberg.de · www.autohausmusberg.de

wünscht frohe S O TERN

• Frühjahrs-Check 14.95 € • Reifeneinlagerung 30 €/ • TÜV / AU im Hause

zzgl. Material

5 Meisterwerkstatt 5 Modernste Diagnose- und Reparaturausstattung 5 Original-Ersatzteile namhafter Markenhersteller 5 Zeitwertgerechte Reparaturlösungen 5 Wartungen nach Herstellervorgabe

Ökonomisch, ökologisch oder beides, modern oder klassisch, sport­ lich, familientauglich oder beides, Stadtauto oder Geländewagen, neu, gebraucht oder mit Tageszulassung … und in welcher der unzähligen Ausstattungsvarianten? Wir sind ein kleines Autohaus – und bieten großen Service. Bei uns finden Sie z.B. keine Autoverkäufer, sondern werden von Chef oder Chefin persönlich beraten. Denn ein Auto kauft man nicht mal eben schnell, das ist eine Investition – in Lebensqualität, in Mobilität, in Nutzen. Unser Ziel ist es, für Sie das Fahrzeug zu finden, das am bes­ ten zu Ihren Bedürfnissen und Anforderungen passt. Damit Sie mit Ihrem Neuen glücklich sind. Schauen Sie einmal bei uns vorbei und lernen Sie uns kennen. (Termine auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.)

Saison

Reifen- & Autoservice Michael Müller Sigmaringer Str. 256 - Gewerbegebiet „Tränke“ Degerloch - Tel. 07 11 / 7 28 81 33 www.mamwheels.de mmueller@mamwheels.de Montag-Freitag 8.00-12.30 + 13.30-18.00 Uhr · Samstag 9.00-12.00 Uhr


Sonderthema

15 Jahre M.A.M

A

Aus L iebe zum Automobil

m 1. April 1999 eröffneten Kerstin und Michael Müller die Autoreparaturwerkstatt »M.A.M. – Mike & The Mechanics« in der Tränkestraße. Seit Juni 2002 ist der Meisterbetrieb mit umfassendem Reifen- und Autoservice in der Sigmaringer Straße 256 ansässig. »Wir kümmern uns von jeher um alle Marken, erledigen sämtliche Reperaturarbeiten, von der Inspektion, über TÜV, Unfall­instandsetzungen«, erklärt Kerstin Müller. M.A.M. bietet einen Reifendienst oder die Rädereinlagerung. In

der 512 Quadratmeter großen Werkstatt stehen vier Arbeitsplätze zur Verfügung. Meister Michael Watzi und Mechatroniker Allessandro Via sowie Hansjürg Müller, der Vater von Michael Müller, kümmern sich schnell und zuverlässig um sämtliche Reparaturarbeiten. M.A.MChef Müller ist zudem auf das Herrichten bb_Anz_DegJ_P_0414.indd von Young- und Oldtimern spezialisiert. Dabei gehen Hobby und Beruf ineinander über. Michael Müller fährt selbst einen prachtvollen Porsche 356. Weitere Informationen: www.mamwheels.de

1

14.03.14 13:04

Reparaturen für alle PKW 3 x pro Woche Hauptuntersuchung Karosseriearbeiten Reifeneinlagerung Neu- und Gebrauchtwagen

von links: H ansjürg Müller, Alessandro Via, Michael Watzi, Michael Müller; vorne: L aura und Kerstin Müller mit H ündin Maya

P

Zugeparkt und abgeschleppt

artneranwalt von ROLAND kehrsschilder mindestens 72 StunRechtsschutz, Andreas Con- den vorher aufgestellt wurden. zelmann, erklärt worauf Autofah- Zugeparkt: Ein anderes Fahrzeug rer bei der Parkplatzsuche achten parkt knapp vor oder neben dem sollten. Wo das Parken vor einigen Tagen noch erlaubt war, verbietet plötzlich ein Schild das Abstellen des Fahrzeugs. Eine Baustelle, ein Umzug oder ein Stadtfest hat den Parkplatz in eine Was ist zu tun, wenn man zugeparkt wurde? Halte- oder Parkverbotszone verwandelt. »Stellt die eigenen Auto, dass ans Wegfahren Stadt mobile Verkehrsschilder auf, nicht zu denken ist. »Wer einen ändern sich dadurch automatisch anderen so zuparkt, dass dieser die Halt- und Parkregelungen«, sein Fahrzeug nicht mehr benuterklärt Rechtsanwalt Conzelmann. zen kann, handelt rechtswidrig«, »Dann dürfen die ›Falschparker‹ erklärt Conzelmann. Taucht der auch auf eigene Kosten abge- Fahrer nicht auf, bleibt nur noch schleppt werden – selbst wenn das Abschleppen. Auf öffentlicher sie nichts von der Änderung wuss- Fläche dann lieber die Polizei oder ten.« Dies gilt nur, wenn die Ver- das Ordnungsamt rufen. 11


Deger l och in ter n

Wir kümmern uns. Tag & Nacht Widmaierstraße 96 l Möhringen Breitscheidstraße 44a l West & überall

Telefon 0711 ˗ 23 181 20 www.bestattungen-haefner-zuefle.de

augen-klick-mal.de

Blockaden lösen – Visionen entwickeln

u Systemische Beratung – Die Sonderschulpädagogin Kerstin Müller eröffnete vor einigen Wochen eine Praxis für systemische Beratung im Hainbuchenweg 37. Schon oft während ihrer 18-jährigen Arbeit als Pädagogin habe sie im Umgang mit Kindern und Große Falterstr. 42 · Degerloch bei der Elternberatung ihre BegaTel. 07 11 / 7 65 53 42 bung zum Zuhören und aktiven HausHaltswäscHe Helfen gespürt. »Ich glaube fest GERTRAUD GRUBER - Musteranzeigen daran, dass jeder Probleme selbst Gastronomie lösen kann, dazu aber oft einen Alle Anzeigen liegen sowohl 1-spaltig ( 45mm x 102mm), als auch 2-spaltig vor, service Impuls/eine Beratung von außen jeweils (4C) und schwarz-weiß (sw). Mo.-Fr.farbig 7.30-12.30 + 14-18 Uhr benötigt«, sagt Kerstinvor. Müller. Um Die Motive 2 und 3 liegen auch als „nur Text“-Anzeigen Mittwochnachmittag diesen »Impuls« auf professionelle Kerstin Müller erklärt ihre Arbeit und Samstag geschlossen. geben zu können, ließ sie Motiv 1 MotivWeise 2 sich innerhalb von zweieinhalb der Entwicklung von Visionen. www.falten-ex.de Jahren zur systemischen Bera- Das Ziel ist, Blockaden zu lösen, Telefon 71 37 29 terin ausbilden. »Ich biete keine eigene Ressourcen zu aktivieren Therapie, sondern Beratung und und die Balance wieder herzuein Coaching in verschiedenen stellen«, so Kerstin Müller. Wei­ Lebenssituationen, bei Krisen im tere Infos unter www.systemische Auch als chein ts gu ge Job, der Ehe, in der Familie, bei -beratung-mueller.de.  nk gesche original gertraud gruber Exquisit-KosmetikBehandlung

69,-

45 Jahre Donnerstagsfreunde

Erfolgreiches Kulturprogramm

mit dem Besten aus der Natur W – Wie auf der Schönheitsfarm –

HAUSFRISEUR MOBIL 71 79 70

Tiere sind Lebewesen! 28 Jahre

in Degerloch

Computer + mehr • Verkauf und Service • Internet- und DSL-Anschlüsse • Server- und Netzwerklösungen • PC-Notdienst • Wiederherstellung von Daten • Reparaturen von Notebook / PC / Drucker / Plotter (alle Fabrikate)

in Degerloch

erfolgreich im Dienste • Wir führen ein umfangreiches Sortiment der Kunden an Tinte und Toner

Seniorenfreundlicher Service Karl-Pfaff-Str. 30 · 70597 S-Degerloch Tel. 07 11 / 76 33 81 · www.edicta.de Öffnungszeiten Ladengeschäft: Mo. - Sa. 9.00 - 13.00 · Mo. - Fr. 14.00 - 18.00

Öffnungszeiten Ladengeschäft:

augen-klick-mal.de Mo - Sa 9.00 - 13.00 Mo - Fr 14.00 - 18.00

12

Hier steht weiterer Text, z.B. Besonderheiten, Name, Adresse

Kosmetik Praxis MAIER Karl-Pfaff-Straße 34

Stuttgart-dEgERloch Termine nach Vereinbarung. Telefon 07 11 / 71 37 29 Montag Ruhetag

P

am xx.xx.xx

Hier steht der Anzeigentext, z.b. Aktionstage vom 02.01.07 – 12.01.07. mit Name, Adresse

im Hof

Eröffnung

Haut & Sinne

Motiv 3

Vikarweg 10 • 70567 Stuttgart Tel. 0711/712870 Fax 0711/716747

Gertrud Federsel, L ore Mezger, H ildegard Bihr, Erika Kiess und Anni Schuhmann

Am 10. April, 14.30 Uhr, feiern die »Don- Während der 45 Jahre des Bestehens erlebnerstagsfreunde« mit Kaffee und Kuchen ten die Besucher der Donnerstagsfreunde und dem Tenor und ehemaligen Sing- viele interessante Vorträge, Diaschauen, Arbeit aus Meisterhand: kreis-Chorleiter Martin Erhard in der Hei- gemeinsame Ausflüge oder fröhliche MuEinzelmöbel • Treppen lig-Geist-Kirche ihr 45-jähriges Bestehen. siknachmittage. Oft begleitet von den Geländer • Holzdecken Damit ist die Gruppe der evangelischen schwungvollen Akkordeonklängen von Garderoben • Einbaumöbel Kirchengemeinde der älteste SeniorenGertrud FederHaus- und Innen-Türen kreis von Degerloch. Zweimal pro Monat sel. Meistens Fertigparkett • Laminat treffen sich die Donnerstagsfreunde im kommen 40 Massivholzmöbel Saal an der Heilig-Geist-Kirche zu gesel-Hier steht der Gäste zu den Anzeigentext, z.b. Reparaturen uvm... am xx.xx.xx ligem Beisammensein mit interessantem Donner stagsAktionstage mit Rufen Sie an! HierKultursteht weiterer Text, Name, Adresse und und Vortragsprogramm. Gegrünfreunden. Sie z.B. Besonderheiten, Telefonnummer, aber in det wurden die Donnerstagsfreunde im schätzen die Name, Adresse andere Typo. Schreinermeister Jahr 1969 von Pfarrer Eberhard Maurer Tenor Martin Erhard fröhliche, kulund Inhaber und seiner Frau Ingeborg, den Eltern von tivierte Atmos­ Axel Schwarz Pfarrer Andreas Maurer. Hildegard Bihr, phäre in dem stets liebevoll dekorierten und Ulrich Gertnerhoffer die den Kreis seit Anfang der 90er Jahre Saal und auch das Humorvolle, das geleitet, hat für jedes Treffen eine beson- meinsame Singen und den gegenseitigen Haut & Sinne Eröffnung dere Weisheit, einen passenden Spruch Austausch, der jedem Treffen eine ganz SchreinereiElsaesser@web.de ge oder einen schönen Gedanken parat. persönliche Note gibt.


Deger l och in ter n

H arald Kiedaisch – ein L eben voller Sport Im Beisein zahlreicher Prominenz, Partnern, Freunden und der Familie feierte der Degerlocher H arald Kiedaisch seinen 80. Geburtstag.

Weit über Stuttgart hinaus ist die an der Weinsteige gelegene, gleichnamige Sportschule bekannt und der Jubilar trug mit seinem Engagement und seiner Beharrlichkeit viel zum Gedeihen dieser Institution bei. Gegründet wurde die Sportschule bereits im Jahr 1929 von seinen Eltern Fritz und Mathik Kiedaisch. Der im Jahr 1934 geborene Sprössling wuchs früh in ein Leben voller Sport hinein. Seine Eltern waren für ihre Skibegeisterung bekannt und im Rucksack des Vaters erlebte der kleine Harald im Allgäu und in Damüls die ersten Skischwünge. Später besuchte er das KarlsGymnasium und begann mit dem Studium in Geologie, Archäologie und Medizin. Mit dem Sport und dem Skifahren blieb Harald Kie­ daisch stets verbunden und nahm als Skirennläufer an Studentenweltmeisterschaften teil. So ergab es sich fast automatisch, dass er die Prüfung als staatlicher Skilehrer ablegte und 1955 die Leitung

Der Dreifachspringer

Ehepaar H arald und H eike Kiedaisch auf dem Balkon ihrer Sportakademie

der Skischule Kiedaisch mit zahlreichen Kursen und Ausfahrten im In- und Ausland übernahm. 1979 wurde er zum Präsidenten des Deutschen Skilehrerverbandes gewählt. Der geschäftige Stuttgarter kam früh in eigene Verantwortung, als sein Vater Fritz 1965 verstarb und Mutter Mathik die Leitung der Schule übernahm. Kiedaisch rückte 1975 voll in die Verantwortung, als sich die Mutter von der Leitung der Sportschule zurückzog. Zuvor hatte Harald seine »wilden Jahre«, als er die Vorliebe für das Drachenfliegen entdeckte, tollküh-

ne Flüge von den Spitzen der Berge unternahm und eines Tages recht unsanft in einer Wiese landete. Zwischendurch verliebte sich der Schulleiter in eine seiner hübschen Gymnastikschülerinnen, die bald Lehrerin am Institut wurde. 1977 heirateten Heike und Harald. »Für mich war dies ein Glücksfall, denn Heike identifiziert sich voll mit der Schule und unterstützt mich bei zahlreichen, wichtigen Vorhaben«, blickt Harald Kiedaisch an seinem 80. Geburtstag dankbar zurück. Das Interesse an der Schule nahm ständig zu und in Oberschwaben

wurde als Dependance eine Physiotherapie- und Ergotherapieschule gegründet. In der Schweiz erwarb das Ehepaar eine alte Sekundarschule in Wangs und baute sie zu einem idealen Ferienziel für Großgruppen um. Mit Unterstützung der beiden Söhne Kilian und Valentin entschloss sich Harald Kiedaisch zu einem Neubau der Schule an der Neuen Weinsteige. Nach der Fertigstellung im Jahr 2007 wurde ein Jahr später die Akademie für Sport und Bewegung gegründet. Dieses zusätzliche Angebot zum Erlangen des Bachelortitels rundet das Werk von Harald Kiedaisch ab. 12 Klassen mit über 300 Schülern nützen das weitgefächerte Angebot und bilden sich zu Sportlehrern, Therapeuten, Animateuren, Dienstleistern in Vereinen, Studios und Freizeitclubs aus. »Das Leben hat es gut mit mir gemeint und der Sport war immer die große Antriebsfeder«, erklärt der Jubilar. Sport ist für Harald Kie­daisch mehr als Leibesübungen und Fitness, mehr als Spiel und Spaß, mehr als Freizeitvergnügen, Sport ist schlichtweg Lebensgestaltung. Und der Degerlocher ist überzeugt, dass seine Söhne sein Lebenswerk erfolgreich fortsetzen. gd

Der Kindi ist genehmigt

u TEC Waldau – Sein Talent als freute sich auch sein Trainer Mi- u Mariä H immelfahrt – Beim dergartens nun genehmigt sei. Die Dreifachspringer bewies in der ab- chael Hörrmann. Beim hochwer- Gemeindefasching von Mariä Him- Stadt Stuttgart trägt 75 Prozent tig besetzten Heiko-Fischer-Pokal melfahrt feierte ein Kirchenmitglied der Investitionskosten. Die Planung bereits mit einem Kindi-Modell auf für die Kita in der Reutlinger Straße dem Kopf. Carmen Gremmelspa- haben begonnen. Der Baubeginn cher, die Kindergartenbeauftragte, ist vermutlich im zweiten Halbjahr präsentierte das schöne Stück und 2015, die Eröffnung des Kinder­ gelaufen Eislaufberichtete, dass der Bau des Kin- gartens ist frühestens 2016. saison der 16-jährige Dave Kötting von der TEC Waldau. belegte der junge Bis auf den Axel beEisläufer dann sogar den dritten herrscht er alle DreiPlatz in der Juniorenklasse. Dort fachsprünge und er lief er sogar im Originalkostüm zeigte das auch schon des viel zu früh verstorbenen Heibei manchen Wettbeko Fischer, das ihm Mutter Helga werben. So holte er Fischer zur Verfügung gestellt sich erstmals bei den hatte. Das junge große Eislauftabaden-württembergilent Dave Kötting hofft nun auf schen Meisterschaften die Aufnahme in den deutschen gd den Titel in der MeisBundeskader. C armen Gremmelspacher präsentiert ein gebasteltes Kindi-Modell terklasse. Darüber 13


Deger l och in ter n

Zehn Jahre Wein und Kultur Guido Keller, der Wein-Musketier aus der Tränke, feierte in diesem Februar das zehnjährige Bestehen seines Geschäftes.

»Wer nicht genießen kann, wird ungenießbar«, zitiert Wein-Musketier Guido Keller Teresa von Avila. Und mit »Versuchungen sollte man nachgehen, wer weiss, ob sie wiederkommen!« spricht ihm Oscar Wilde voll aus dem Herzen. Seine Passion, Wein, Genuss und Kunst, machte er vor zehn Jahren zur Berufung und hängte den Job beim Daimler an den Nagel. Seitdem ist Guido Keller, der Mann mit der schwarzen Baskenmütze und dem strahlenden Lächeln, ein wahrer Magnet in der Degerlocher Tränke. Er hat das Geschäfts- und Kulturleben mit seinem Angebot enorm bereichert und mehr als eine Nische gefunden. Auch beim zehnten Geschäftsjubiläum hatte Wein-Musketier Keller in der JuliusHölder-Straße 29 b ein äußerst lukullisches Speisen- und Getränkeangebot für die zahlreichen Gäste

Wein-Musketier Guido Keller und sein Team kredenzten Jubiläums-L eckerbissen

parat. Keller verwöhnt seine Gäste nicht nur mit wohl ausgesuchten Wein- und Gourmetspezialitäten, sondern lädt regelmäßig unter dem Slogan »Wein und Kultur« zu kulturellen Höhepunkten par excellence. Regelmäßig finden After-WorkPartys, exquisite Weinproben oder Einladungen zu Genießermenüs mit kulinarischem Motto statt. Seine lebendig und kreativ dekorierte

Weinhandlung ist der ideale Rahmen für Musik, Lesungen, Theater oder für private Feste. Besonderer Höhepunkt ist das Gourmetfestival, das im letzten Herbst bereits zum vierten Mal mit Top-Winzern und einer ganzen Armada von Kochkünstlern die Feinschmecker anzog. Weitere Infos zum Programm und Reservierungen unter www.weinmusketier-stuttgart.de. ge

Männer im Frauenkreis – gar keine Seltenheit u Degerlocher Frauenkreis – den Fahrdienst fanden männliche gut, man bekommt viel Freude zu»Wir waren nur vier Jahre ohne Män- Mitbürger den Weg in den Frauen­ rück.« Der dritte im Bunde, der an ner«, schmunzelt Gisela Mühleisen, kreis. Hermann Jehn engagiert sich diesem Vormittag von seinem Ehdie zweite Vorsitzende des Deger- bis heute regelmäßig im Fahrdienst, renamt im DFK erzählt, ist Michael locher Frauenkreises Köstler. »Ich kam vor (DFK). Der DFK wurde fünf Jahren durch 1951 gegründet und Zufall zum DFK.« schon 1954 gehörten Seitdem hilft der vier Männer dem VerMultimedia­spezialist, der derzeit wegen ein an. Aktuell zählt der DFK 234 männder Kindererziehung liche Mitglieder, das in Teilzeit arbeitet, sind 23 Prozent der beim Hausmeistergesamten Mitgliederdienst, unterstützt schaft. Den Degerloden Frauenkreis bei cher Frauenkreis des- H ermann Jehn, Kassian Zischg und Michael Köstler berichten von der Arbeit technischen Dingen, wegen umzubennen im Medienbereich, ist sei allerdings nie Thema gewesen, hilft bei Präsentationen mit dem Mitglied in der Fotogruppe von Lutz verrät Gisela Mühleisen. »Wir sind Beamer oder genießt als Teilnehmer Stegemann. »Viele Männer kommen irgendwie in den Frauenkreis rein- die Italienischkurse sowie das Wan- über die Kurse zum DFK«, freut sich gewachsen, die meisten durch die der- und Walkingangebot im DFK. Karin Schlenker-Gutbrod, die LeiteEhefrauen«, erzählt Hermann Jehn, Der Südtiroler Kassian Zischg ist seit rin der Begegnungsstätte. Deswedessen Frau Annemarie in den drei Jahren eine feste Stütze im Kü- gen sei man bei der ProgrammgeJahren von 1993 bis 2002 die Be- chenteam des Wohncafés Schöttle- staltung auch stets bestrebt, ein gegnungsstätte leitete. Man habe straße, wo dreimal pro Woche ein vielseitiges, generationenübergreifür Aufbauarbeiten oft die Kraft frisches Mittagsessen für Senioren fendes Angebot zu kreieren, das der Männer gebraucht. Auch über gekocht wird. »Es gefällt mir sehr Frauen und Männer anspricht. ge 14

N euer Vorstand gewählt u JU Degerloch/Möhringen – Die Mitglieder der Jungen Union Degerloch/Möhringen wählten ihren neuen Vorstand. Dabei wurde Sebastian Scheible eindeutig in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt. Unter dem Motto: »Für mehr Dampf im Kessel« fixierte die Jugendorganisation in der Jahresplanung 2014 drei Kernthemen: Die Kommunal- und Europawahl sowie die Bereiche Freizeit und Sport. Der JU liegt die Weggehmöglichkeiten in Degerloch und Möhringen am Herzen. Hierzu soll ein Jugendforum organisiert werden, mit dessen Hilfe die Attraktivität der Bezirke verbessert wird.

N euer Bereitschaftsleiter u DR K Degerloch – Anfang März wählten die Mitglieder der DRKBereitschaft Degerloch den bisherigen Stellvertreter Martin Fröhlich zum neuen Bereitschaftsleiter. Zum zweiten Stellvertreter neben Michael Staudenmaier wählten die Mitglieder den langjährigen Kameraden Johannes Wagner. Ein herzliches Dankeschön gilt dem bisherigen Bereitschaftsleiter Ulrich Gösele, Martin Fröhlich der aufgrund seiner beruflichen Tätigkeit das Amt niederlegte, der Bereitschaft aber weiter treu bleibt. Insgesamt leistete die Bereitschaft Degerloch im letzten Jahr etwa 6400 ehrenamtliche Stunden. Die Helferinnen und Helfer engagieren sich vor allem im örtlichen Sanitätsdienst und auf Großveranstaltungen wie dem DEE-Firmenlauf, Cannstatter Wasen und verschiedenen Konzerten in Stuttgart.

N eue GH V-Mitglieder u GH V Degerloch – Vorstandsmitglied Eberhard Klink ist es gelungen die Firmen Rent a Tiler, Fliesen-Allerlei, Ovis Frisuren, Recaro Holding GmbH sowie das Rechtsanwaltsbüro von Katrin Ammann-Sigel als Mitglieder des Gewerbe- und Handelsverein zu gewinnen.


Deger l och in ter n

Spanisch ist Trend

Angebote im Degerlocher Frauenkreis

Im April startet der Degerlocher Frauenkreis mit einem neuen Angebot, das Freunde der spanischen Sprache erfreuen wird. Am Dienstag, 8. April, und Dienstag 29. April, laden Olivia Fink, Marcos Herrera und Lourdes Zapata Criado zu einem Spanischen Sprachcafé in die DFK-Begegnungsstätte im Helene-Pfleider-Haus, Große Falterstraße 6. »Das Ziel ist«, so Karin Schlenker-Gutbrod, Leiterin der Begegnungsstätte im Degerlocher Frauenkreis, »das Sprechen zu üben und gleichzeitig einen gegenseitigen kulturellen Austausch zu erleben.« Ein weiteres Schmankerl erwartet die Degerlocher am Freitag, 9. Mai. Ab 19.30

Uhr lädt der DFK zu einem Spanischen Abend in den Gewölbekeller des HelenePfleiderer-Hauses. Die Gäste werden stilgerecht mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnt, hören traditionelle Musik aus Argentinien und kubanische SalsaKlänge. Der Argentinier Marcos Herrera spielt Gitarre und singt Lieder. Ideengeber fürs Sprachcafé und den Spanischen Abend war Leopold Fink, Vater von Olivia Fink, begeisterter Salsatänzer und 1000. Mitglied des DFK. Er wird am 9. Mai Salsa-Grundschritte zeigen und zum Tanzen einladen. Auch Singles sind herzlich eingeladen. Der Eintritt für den Spanischen Abend – inklusive argentinschem Fingerfood – beträgt 8 Euro. ge

»Essen hält Leib und Seele zusammen!« Machen Sie aus Ihrem Anlass ein unvergessliches Event. Ob Geschäftsessen, Betriebsfeier, MesseService, Staatsbankett oder die private Feier – unsere professionelle Catering-Küche bietet Ihnen kulinarische Glanzleistungen. Bieten Sie Ihren Gästen besondere Momente mit individuellen Kreationen. Wir freuen uns auf Sie! Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 11.30 bis 13.30 Uhr Bistro: Montag bis Donnerstag 8.00 bis 15.00 Uhr Freitag 8.00 bis 14.30 Uhr Ullrich Pittroff Catering Löffelstr. 40 (im Compas-Bürogebäude) Telefon 0711 / 9 00 34 - 992 info@ullrich-pittroff-catering.de Aktuelle Speisekarten finden Sie hier: www.ullrich-pittroff-catering.de

Gisela Mühleisen, L eopold Fink und Karin Schlenker-Gutbrod bei der Besprechung

Neues Wohlgefühl

Wünschen Sie sich ein Bad, auf das Sie sich jeden Tag freuen? Egal ob Neubau oder Altbau, Dreizler bietet von den Fliesen bis zu den Armaturen Kompetenz aus einer Hand. Gerne überzeugen wir Sie bei einer 3D Badplanung von unserem Know-how. Am Anfang stehen Ihre Wünsche – am Ende stehen Sie begeistert in Ihrem Traumbad.

ToTal lokal

u Mobile Jugendarbeit – »Wir fluten« statt. Die Sozialpädagogen planen für dieses Jahr ein Mid- sind Ansprechpartner für Schüler, night-Basketballturnier im Mai so- Lehrer und Eltern. »Dabei haben wie ein Graffity-Kunst-Projekt un- sich die Bedarfsverhältnisse geänter Beteiligung von Profi-Künstlern dert«, erklärt Sozialpädagogin Razum Ende der Sommerferien«, verraten Anischa Mast und Ramona Grahl, die beiden Mitarbeiterinnen der Mobilen Jugendarbeit in Degerloch. Sozialarbeiterin Anischa Mast ist seit über zehn Jahren bei der Mobilen Jugendarbeit Degerloch tätig und begleitet viele Kinder und Jugendliche seit der dritten Klasse. Zu Ein gutes Team – Anischa Mast und R amona Grahl den Aufgaben der Mobilen Jugendarbeit für ältere Kinder mona Grahl, die seit Oktober 2013 und Jugendliche mit Einzelhilfe, zum Degerlocher Team gehört. Der Streetwork, Gruppenarbeit und Einsatz von Schulsozialarbeit werGemeinwesenarbeit gehört auch de immer früher benötigt. »Auch die Schulsozialarbeit an der Filder- kleinere Schüler kommen zu uns«, schule und an der Fritz-Leonhardt- erklären Mast und Grahl. Ramona Realschule. Im Februar fanden in Grahl betreut an der Filderschule Kooperation mit der Caritas Eltern- die erste Schülerzeitung, die in den infoabende zum Thema »Medien- Filderschul-Ateliers entsteht. ge

repaBAD

N eues von der Mobilen Jugendarbeit

Sie erreichen uns wie folgt: Private Kleinanzeigen: Tel. 07 11 / 9 74 77- 0 Fax 07 11 / 9 7 477- 77 Geschäftsanzeigen: (Monika Zydeck) Tel. 07 11 / 9 74 77- 17 Fax 07 11 / 9 74 77- 77 E-Mail: m.zydeck@amw-verlag.de Redaktion: (Gerlinde Ehehalt) Tel. 0 70 22 / 5 95 57 Fax 0 70 22 / 25 13 86 E-Mail: dj-ehehalt@t-online.de

15


Anzeigenm arkt Privates Baumgrundstück oder Wiese/Acker zu kaufen gesucht. Tel. 0171/658 00 18 oder Fax 07 11/765 33 50 Stellplatz in Degerloch (Zentrum) zu vermieten. Ideal für Park & Ride. Näheres unter 0160/96665508 oder E-Mail: rc.moegelin@t-online.de Diplom-Mathematikerin erteilt kompetente Nachhilfe in Mathematik für Schüler, Studenten, Azubis und Berufstätige. Tel. 0176/56232659 Nette Familie sucht H aus/DHH /R EH , mit Garten, zum Kauf in Sonnenberg, Degerloch oder Umgebung. Tel. 0711/6142888 od. 0170/8650020 Suchen für unseren Sohn bzw. Tochter (Schulfreunde) eine Studentenwohnung. Beide sind NR und Wochenend-Heim­ fahrer. Tel. 07428/2277 (abends erreichbar) od. hb.stehle@t-online.de

Wohnung renovierungsbedürftig in Degerloch, Möhringen, Plieningen zu kaufen gesucht. Tel. 0171/6580018

L ebensbuch: Ich schreibe Ihre Biografie. Tel. 0711/5 53 22 36

Paar (52/54 J.) sucht 3-Zi.-Whg. in Degerloch, Hoffeld, Möhringen zur Miete. Tel. 0160/9070003

Kaufe Gartengrundstück! Hobby­ gärtner sucht in S-Süd oder S-Degerloch, H aushaltshilfe für Privathaushalt mit Garten in Degerloch gesucht. Zustand egal. Tel. 0711/91278457 Zuverlässig und deutschsprachig, auf Wer unterstützt unseren H aushalt 450,– €-Basis. Tel. 0711/7280085 in Degerloch? 3 x 5 Std. vormittags Gesucht: Tierliebe Vermieter! (Mo., Mi., Fr.). Wir freuen uns auf Ihren Suche Wohnung zum Kauf! Deger­ Sie, 59, städt. Angest. mit 2 lieben Anruf 0173/4 51 30 75 locher sucht eine Wohnung ab 2 bis 4 Wohnungskatzen sucht dringend beZimmern zum Kauf. Tel. 0711/12190536 Klavierunterricht von erfahrener Lehrerin zahlbare 2-Zi.-Whg. mit sep. Kü., Balkon, Dusche, kein EG. Tel. 0151/51059631 in Birkach. Tel. 0711/50626189 Gesangsunterricht für Jugendliche od. 0711/216-55586 und Erwachsene, Anfänger sowie Fortge­ Vermiete Garage in S-Degerloch. Bildende Künstlerin sucht Raum mit schrittene. Nähere Infos: 0178/8557210 Tel. 0170/9560199 Außenbereich zum Leben und Arbeiten. od. www.gabriella-pittnerova.com Biete N achhilfe L atein, komme gerne Tel. 0152/53827060 Großer gepflegter Garten (18 Ar) mit ins Haus. Tel. 0151/51 76 87 25 Zuverlässige H aushaltshilfe, erfahren massivem Gartenhäuschen, Hanglage, und freundlich, übernimmt noch stundenL iebevolle Tagespflegeperson für in Ostfildern-Kemnat zu verkaufen. weise Tätigkeit in Degerloch u. U. Alice Marie, 1 Jahr, ab 01.09.2014 VB 28.000 €. Tel. 0711/7653708 Tel. 0711/94569821 (ab 18 Uhr) in Degerloch gesucht. Mo – Fr 6 – 8h. Ehepaar, beide beschäftigt bei Daimler, Acker, 12,39 Ar, Nähe Gärtnerei Haag pme Familienservice GmbH, Tel. 0711suchen Haus/Wohnung zum Kauf in im Lerchenfeld (S-Degerloch) zu verkau- 91291710, E-Mail: bewerbung-stuttgart Degerloch. Tel. 0176/10511801 fen. VB 22.300 €. Tel. 0711/3454828 @familienservice.de Verkaufe Kinderfahrrad (4 J.), Roller (Puki) und Schlitten, Golfausrüstung (Anfänger männlich) mit Bag, preiswert. Tel. 0711/7222905

Stellenangebot

Immobilien

Gute Immobilien in Bestlagen

Profitieren der Beliebtheit des Sports. Profitieren SieSie von von der Beliebtheit des Sports.

Sillenbuch: 1-3 FH in Bestlage!

1,2 Mio. €

Riedenberg: Kapitalanlage!

720.000 €

Ca. 7,7 a Grundstück, Bj. 1950, renovierungsbed., zentrale u. ruhige Traumlage, Einzelgarage, ideale Besonnung, hell

ZurBetreuung Betreuung unserer Vereine suchen wir zur unseres Profitieren Sie von der Beliebtheit des unseres Sports. Zur unserer Vereine suchen wirVerstärkung zur Verstärkung Teams einen Mitarbeiter (m/w) Teams einen Mitarbeiter (m/w) Zur Betreuung unserer Vereine suchen wir zur Verstärkung unseres Teams einen Mitarbeiter (m/w)

Kundenbetreuung (Outbound)

Ca. 375 m² Wfl., ca. 588 m² Grundstücksfläche, MFH, 6 Parteien, Laden, vollvermietet, ca. 5 % Bruttorendite

Kundenbetreuung (Outbound)

auf 450,00 EUR Basis oder Teilzeit

auf 450,00 EUR Basis (Outbound) oder Teilzeit Kundenbetreuung

Sillenbuch: MFH mit Ausbaupotential! 970.000 €

auf 450,00 EUR Basis oder Teilzeit

Ca. 250 m² Wfl., ca. 670 m² Grd., 2 Garagen, Stellplatz, Hobbyraum, toller Garten, sehr ruhig, mod.bed.

Einsatz: Montag - Freitag, jeweils von 17:00 bis 21:00 Uhr.

Einsatz: Montag - Freitag, jeweils von 17:00 bis 21:00 Uhr. Einsatz: Montag -0711 Freitag, von.17:00 bis 21:00 Uhr. Jetzt bewerben: / 77jeweils 930-618 dimi@metatop.de

Degerloch: 5,5-Zi.-Whg. mit Fernsicht!

Ihr Ansprechpartner: Herr Dimitrios Athanassopoulos

Schöner Garten, ca. 157 m² Wfl., 2 Balkone, EBk, Stellpl., 2.200 € KM + 400 € NK + 6.600 € KT + 2,38 NKM Prov.

Jetzt bewerben: 0711 / 77 930-618 . dimi@metatop.de Jetzt bewerben: 0711 / 77 930-618 . dimi@metatop.de

www.metatop.de IhrIhrAnsprechpartner: Herr Dimitrios Athanassopoulos Ansprechpartner: Herr Dimitrios Athanassopoulos

Sind Sie sicher, ...

www.metatop.de www.metatop.de

Immobilien

dass Ihre Interessenten auch zahlen und Sie Ihr Geld pünktlich erhalten? Profi-Makler arbeiten anders. Diskreter. Sicherer. Besser. Rufen Sie Herrn Wolfgang Link an!

Ihre Immobilienprofis in Stuttgart und auf den Fildern. Daheim in Stuttgarts schönsten Lagen. 0711-933 411 50 ***www.link-immobilien.info*** * Bestlage in Stuttgart-Degerloch * Wunderschöne Villa mit Traumgrundstück

Großzügige, familiengerechte Einfamilien-Villa, schönste, sonnige Villenlage am Waldrand mit beherrschender Aussicht über Degerloch, ca. 300 m2 Wohnfläche, helle, hohe Räume, wunderschönes, ebenes Traumgrundstück ca. 1000 m2, Freischwimmbad, Doppelgarage, exklusives, modernes Ambiente mit Stil. Echter Wohnklassiker! Kaufpreis auf Anfrage. Weitere Villen in Stuttgart auf Anfrage. Böck Immobilien, Tel. 0711 - 23 53 70

16


Anzeigenm arkt Manfred Hewig & Andrea Hewig oHG Manfred Hewig & Andrea Hewig oHG

Kaufleute in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft Manfred Hewig & GrundstücksAndrea Hewig oHG Kaufleute in der und Wohnungswirtschaft Kaufleute in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft

Wurmlinger Straße 18  0711-765 77 77 lich77 77 Wurmlinger Straße 18  0711-765 unverb Jetzt 70597 Stuttgart-Degerloch Fax 0711-765 66ind 00 ieren! 70597 Stuttgart-Degerloch Fax 0711-765 66 00 inform Email: post@hewig-online.de Email: post@hewig-online.de

Mitglied im Verband Immobilienverwalter BadenWürttemberg e.V.

Wurmlinger Straße 18 • 70597 Stuttgart-Degerloch Postfach 700228 • 70572 Stuttgart Telefon 765 77 77 Wir0711 übernehmen die Verwaltung Ihrer Telefax 0711Wir 765 66 00 übernehmen die Verwaltung Ihrer Wirpost@hewig-online.de übernehmen diedem Verwaltung Ihrer Wohnanlage nach WEG oder als E-Mail:

Wohnanlage nach dem WEG oder als Mietverwaltung Wohnanlage nach dem WEG oder als Mietverwaltung Mietverwaltung

hewig1.indd 1

05.07.2004 12:20:39

Schöner Wohnen!

LS

Verkauf: Neubauwohnung in S-Schönberg, 5-Zi-Maisonette mit großem Garten, ruhig und idyllisch, Wohnfl. ca. 169 m², Parkett, Fußbodenhzg., 699.000 EUR, für Käufer provisionsfrei

LETZ & SÖYLEMEZ

Immobilien - Agentur

. Qualifizierte Immobilienvermittlung . Immobilienmanagement . Immobilienbewertung . Immobilienmarketing

Vermietung: 3-Zi.-Wohnung in S-Degerloch mit Balkon und Dachgarten, Wohnfl. ca. 87 m², EBK, Aufzug, NKM 980 EUR zzgl. NK/Kaution/2,38 Nettomonatsmieten Prov. inkl. Mwst.

ganzheitlich . transparent . kompetent Julius-Hölder-Str. 48 . S-Degerloch . 0711 / 273 18 71 . www.ls-stuttgart.de

Selbstständiger Unternehmer sucht gemütliches Haus mit großem Grundstück in Stuttgart und Umgebung bis max. 400.000 E. Angebote bitte an Hahn+Keller · Tel.: 0711- 93 31 83 70 Ihr Partner in allen Immobilienfragen

Epplestraße 31 · Degerloch Telefon 0711-25 85 89 90 Immobilienmakler

63c520706d9e4f9e827b6f1cefadd6011 1

12.03.2014 17

Verkaufen auch Sie Ihre Immobilie mit uns und vereinbaren Sie Ihren persönlichen Beratungstermin! Unsere Immobilienspezialisten beraten Sie gerne.

Torsten Geyer Telefon: 0711 181 4824

Bülent Dilker Telefon: 0711 181 4848

17


Deger l och in ter n

dies & das

Degerloch Deine Künstler

Meissn er kommt

Der Schriftsteller, Drehbuchau-

Am Karfreitag, 18. April, gastiert Christina Meißner ab 20 Uhr mit ihrem Violoncello in der Versöhnungskirche zur Musik am Karfreitagabend. Unter dem Titel »Merke auf mich und erhöre mich, wie ich so ruhelos klage und heule« spielt sie Werke von Bach, Klaus Huber, Giacinto Scelsi und Hilde­gard von Bingen.

tor, Dozent und Theaterregis-

Keul er spiel t Am Freitag, 4. April, 20 Uhr, kommt der Kabarettist Uli Keuler nach vielen Jahren Abstinenz wieder einmal nach Degerloch. Karten zu seinem Kabarettprogramm »Uli Keuler spielt« gibt es für 17 Euro im Kickers-Clubrestaurant, Telefon 76 23 95, oder bei Optik Thorausch, Felix-Dahn-Straße 11 A, Telefon 76 28 29.

gü n tn er dic h tet Der Degerlocher Autor Gerald Güntner brachte Ende des letzten Jahres einen neuen Roman heraus. Der Geschichtsroman mit welthistorischem Hintergrund trägt den Titel »Konradsgrün« und erzählt von großen Silbervorkommen in einem ehemaligen Erzgebirgsdorf. Es geht um Thaler und Dollar, um Weltherrschaft, Macht, Kampf und Krieg. Infos: www.epubli. de, ISBN 9783844274660.

Gerald Güntner und sein neues Werk

18

seur Jürgen von Bülow erzählt von seiner künstlerische Arbeit.

Er arbeitete beim Tigerentenclub mit oder an der Serie »Marienhof« schrieb fünf Jugendromane und leitet seit einiger Zeit die Theatergruppe an der Uni Hohenheim, die am 31. Mai, 20 Uhr, das neue Stück »Schau nicht unters Rosenbeet« im Euro-Forum aufführt. Doch aktuell sucht Jürgen von Bülow nach einer Zweizimmerwohnung. »Ich lebe seit 18 Jahren in Degerloch und möchte gern in diesem schönen gehobenen Schwabendorf bleiben, bin Nichtraucher, ohne Frau, ruhig und pflegeleicht«, schmunzelt

der Drehbuchautor, der wohl über 1000 Ecken mit dem berühmten Loriot verwandt ist. Das Leben meinte es gut mit ihm, bot ein vielschichtiges Betätigungsfeld im kulturellen Sektor. Schon als Jugendlicher saß er gern am Jürgen von Bülow bei der Arbeit auf dem Balkon Fenster in der Lehenstraße und dachte sich Geschichten Filmhochschule München. 1993 beaus. Von Bülow pendelte stets zwi- kam er für den Kurzfilm »Replay« den schen Theater und Film, arbeitete silbernen Bundesfilmpreis, und leitet als Regieassistent am Staatstheater heute als Dozent Seminare an der PH Stuttgart, war Drehbuchautor für Ludwigsburg und der Lazi-Akademie. Felix Huby und Roland Emmerich, Außerdem ist nun sein neuer Jugendge erhielt 1991 ein Stipendium an der roman «Ria-Trilogie« fertig.

Gute R esonanz auf die Berufebörse Realschule seit Jahren eine Bildun gsp ar t nerschaft. Der Trend bei den Schülern geht zu weiterführenden Schulen. Nach wie vor sind der Beruf des Mecha­t ronikers bei Jungs und bei Mädels eine kaufmännische Ausbildung gefragt. Thomas Polizeihauptkommissar Fritz Erlach mit Schülern, R ektorin Grafmüller (3. v. re.), L ehrerin Stefanie Dangel (rechts) Raff vom Vorstand des GHV u Fritz-L eonhardt-R ealschule – gänzend dazu gibt es für die Neunt- war vor Ort und informierte über Der Informationsstand von Poli- klässler beim Betriebspraktikum die Berufsmöglichkeiten bei Sanizeihauptkommissar Fritz Erlach, direkte Erfahrungsmöglichkeiten. tär Raff. Bei dem Degerlocher TraEinstellungsberater für die Perso- Dieses Mal standen bei BORS 13 ditionsgeschäft kann man sich als nalgewinnung im Polizeipräsidium Berufe zur Auswahl und Stände von Anlagenmechaniker für Sanitär-, Stuttgart, ist jedes Jahr ein »Ren- sechs weiterführenden Schulen. Die Heizungs- und Klimatechnik und ner« bei der Berufebörse (BORS) an Schüler erhielten unter anderem In- als Flaschner ausbilden lassen. ge der Fritz-Leonhardt-Realschule. Das fos über die Ausbildung zur Erzieheliege gewiss nicht nur am Berufsbild rin, zum Bankkaufmann oder des Polizeibeamten, sondern auch Industriemechaniker, erfuhren an der lockeren Art der Präsenta- was ein Grafikdesigner macht, tion, verraten Rektorin Karin Graf- was es für Berufsmöglichmüller und Lehrerin Stefanie Dan- keiten bei der Bosch GmbH gel, die gemeinsam mit Bernhard oder der SSB AG gibt. Auch Hauck und David Sprio das BORS- Vertreter von weiterführenProjekt organisiert. Die Berufsori- den Schulen oder ehemalige entierung hat ihren Schwerpunkt Realschüler gaben wichtige auf der 9. Klasse, doch können sich Tipps zur Orientierung nach auch Achtklässler an den Ständen der Realschule. Mit der SSB der Berufe-Börse informieren. Er- unterhält die Fritz-Leonhardt- GH V-Vorstand Thomas R aff und Stefanie Dangel


Kun st + Kul tur

R ock & Soul N ight

augen-klick-mal.de

David H anselmann & The Dudes

Es war im November des vergangenen mann war Sänger unter anderen bei Tri- Madchick Jahres, als David Hanselmann bei der umvirat und Pur, er spielte mit der Band Serie und Sendung »The Voice of Germany« von Pro Sieben und Sat.1 mal wieder richtig für Furore sorgte. Stuttgarts bester Rock & Soul-Sänger begeisterte nicht nur die Jury um Nena und Max Herre, sondern auch das Publikum. Für Furore hat David Hanselmann in seiner Karriere schon oft gesorgt. Der Profi-Musiker, der am Freitag, 4. April, 20 Uhr, mit seiner legendären Band »The Dudes« nach langer Zeit ein einmaliges Sondergastspiel im Ochsensaal Neuhausen, Kirchstraße 12, bestreitet, arbeitete mit vielen Größen aus dem Musik-Business zusammen. Er bestritt Konzerte mit Lionel Richie, Beach Boys, Curtis Mayfield, Cher und vielen anderen. Hansel- Super Sänger mit super Stimme – David H anselmann

of Soul bei Rennen der DTMder Formel 1 und er hatte mit »Go get the Cup« einen großen Hit. Bei der »Rock & Soul Night« im Rahmen der Veranstaltungsreihe »Ochsenkult« werden David Hanselmann & The Dudes von dem bekannten Keyborder Berti Kiolbassa unterstützt. Die Bewirtung beginnt um 18 Uhr. Die Karten kosten 15 Euro.

R ock & Soul N ight David Hanselmann & The Dudes Fr., 4. April – 20 Uhr Ochsen Neuhausen, Kirchstraße 12

Vorverkauf: Neuhausen Ochsen, Tel. 0 71 58-6 70 16; www.reservix.de; Ostfildern: Schuhhaus Vogt; Filderstadt: Filder-Extra

Wir entwerfen und fertigen Schmuckstücke Auch ganz nach Ihren Wünschen Wir reparieren Ihren Schmuck und machen Umarbeitungen Und alles in eigener Werkstatt Epplestraße 25 70597 Stuttgart t- 07 11- 76 21 12 dinamarschall@web.de www.dinamarschall.de

Musik für zwei C embali – als Beitrag zur Saison »Mehr R aritäten« u H aigstkirche – Am Sonntag, 6. April, 19 Uhr, spielen Stephan Leuthold und Carsten Lorenz im Rahmen der Kammermusik in der

C arsten L orenz und Stephan L euthold

Haigstkirche ihr Konzert »Musik für zwei Cembali«. Zu hören sind Kompositionen aus der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts, als in den damaligen musikalischen Workshops das entstand, was später in die »Klassik« mündete: ein Concerto grosso von Arcangelo Corelli, der sich ganz der Instrumentalmusik zuwandte, ein Konzert von François Couperin, der sich um den Ausgleich zwischen italienischem und französischem Stil bemühte, eine Französische Suite und das Italienische Konzert von Johann Sebastian Bach, der als

vergleichsweise junger Mann diese Ansätze aufnahm, und schließlich – als musikalischer Beitrag zur Passionszeit – das Adagio über den PaulGerhardt-Choral »O Haupt voll Blut und Wunden« des Berliner Komponisten Johann Gottlieb Janitsch: das alles auf zwei Cembali. Die damaligen Komponisten waren nicht auf Besetzungen festgelegt. Couperin ließ zwei Cembali ausdrücklich zu. Die übrigen Stücke haben Stephan Leuthold und Carsten Lorenz im Stil der beginnenden Klassik kongenial bearbeitet.

Sa. · 5. april · 19:30

MenÜ + Kabarett

Klaus birk

und seinem programm

„Frag nicht so blöd“ ein Schwabe zum totlachen

11. Ostermarkt in der Alten Scheuer u Alte Scheuer – Eine Woche vor Ostern – am 12. und 13. April – lädt die Hoffelderin Regina Krauss zum 11. Ostermarkt in die Alte Scheuer am Agnes-Kneher-Platz. Es haben sich wieder viele Künstler und Kunsthandwerker angemeldet. An 27 Ständen kann man daher die verschiedensten Exponate bestaunen und schöne Geschenke für Ostern finden. Allein an fünf Ständen zeigen Teilnehmer die unterschiedlichsten Osterei-Techniken. Der Ostermarkt ist samstags von 10 bis 17 Uhr und sonntags von 11 bis 17

Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Wer sich vom Staunen und Stöbern etwas erholen möchte, kann sich im »Cafe« etwas ausruhen. Am Samtag organisiert der HaigstKindergarten den Cafébetrieb, am Sonntag die Mobile Jugendarbeit Degerloch. Wie in jedem Jahr werden Kuchen und Kaffee und ein kleines Mittagessen angeboten. Der Erlös kommt diesen Einrichtungen zugute. Weitere Informationen zu Regina Krauss und ihren Märkten findet man auf der Homepage www.ina-krauss.de.

Vaihinger Straße 7 70567 S-Möhringen Telefon 0711 71 85 - 117 w w w. m o e h r i n g e r h e x l e . d e

Anzeigen-Annahme

Seit 2001 organisiert Ina Krauss Märkte

0711/ 9 74 77- 17 19


Na c h bar or te Anzeige

Birkach aktiv – das Vorstandsteam 2014

Gemeinschaft der Selbständigen Asemwald · Birkach · Schönberg

Die Mitglieder des Gewerbevereins Birkach aktiv wählten bei der Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand.

Nach einem spannenden Abend bei der Mitgliederversammlung am 24. Februar waren alle anwesenden Mitglieder des Gewerbevereins Birkach aktiv glücklich mit dem neuen unerwarteten Engagement vieler Selbständiger und Gewerbetreibender. Alle wichtigen zu wählenden Ämter konnten neu besetzt werden. Neue Ideen wurden angesprochen und die Mitglieder von Birkach aktiv sind gespannt darauf, was sich die nächsten zwei Jahre tut. Im Amt bleiben Walter Haag, freier Architekt, als 1. Vorsitzender, Sibylle Volk, von der Firma Sanitär Volk, als Leiterin der Fachgruppe Handwerk, Kerstin Pflüger, Naturheilkunde und Biokosmetik als Schriftführerin. Mit großem Applaus wurden neu in den Vorstand gewählt der Rechtsanwalt Matthias Lutz als stellvertretender Vorsitzender, Anna Ventouri von der Generalagentur Signal Iduna als Schatzmeisterin und der Zahnarzt Dr. Daniel Rose als Leiter der Fachgruppe Dienstleister. Birkach aktiv zählt aktuell 50 Mitgliedsfirmen aus den Bereichen Dienstleistung, Handwerk und Einzelhandel. Gegründet wurde der erste Birkacher Gewerbeverein am 24. Juli 2000 auf Initiative

20

Der neue Vorstand (von links): Dr. Daniel R ose, Anna Ventouri, Walter H aag, Sibylle Volk und Matthias L utz

von Hermann Hutten­locher, dem Inhaber von Afid – Agentur für Immobiliendienste. Huttenlocher führte den Verein bis zum Jahr 2005. Das Hauptziel von Birkach aktiv war von Anfang an, das Miteinander zu fördern, den Ortskern zu beleben, die Nahversorgung zu sichern, die Kaufkraft am Ort zu halten, um die Standortqualität der Selbständigen zu verbessern. Unter dem Slogan »Ich fahr‘ nicht fort, ich kauf‘ vor Ort!« organisierten die Mitglieder zahlreiche attraktive Veranstaltungen, wie die 1. Birkacher Leistungsschau 2001, die 2004 wiederholt wurde. Großen Anklang weit über die Gren-

zen von Birkach hinaus fanden das Stadtfeste samt verkaufsoffenem Herzögliche Landfest, das in den Sonntag beteiligt. Diese finden Jahren 2003 und 2006 veranstal- alle zwei Jahre unter dem Motto tet wurde oder der Glühweinstand, »Plieningen und Birkach erleben« der immer in der Vorweihnachts- statt. zeit viele Besucher anzieht. Birkach aktiv brachte ansprechende Broschüren mit informativem Inhalt über die Firmen des Stadtteils heraus und ist maßgeblich am Gelingen der g e m e in s a m e n Birkach aktiv organisiert regelmäßig schöne Stadtteilfeste


Na c h bar or te

Study-Deal

Kooperation mit der Uni H ohenheim

Zwei schöne Konzerte Second-H and-Verkauf u N ikolaus-C usanus-H aus – Am Sonntag, 30. März, findet ab 17 Uhr im Nikolaus-Cusanus-Haus ein Cellokonzert mit Werken von Luigi Boccherini, Antonio Vivaldi, Pjotr Tschaikowski, Pietro Locatelli statt. Es spielt die Orchestervereinigung Möhringen unter Leitung von Simon Schorr mit Fionn Bockemühl am Cello. Ein weiteres musikalisches Bonbon ist das Konzert mit dem Chor und dem Orchester der Filderklinik unter Leitung von Monica Bisseger am Samstag, 12. April, ab 17 Uhr. Die Gäste werden am Vorabend zu Palmsonntag die Messe in c-Moll – Grande Messa KV 427 – für vier Solisten, Chor und großes Orchester von Wolfgang Amadeus Mozart hören.

u R iedenberg – Am Samstag, 29. März, von 14 bis 16.30 Uhr, veranstaltet die evangelische Kirchengemeinde Riedenberg einen Second-Hand-Verkauf von Jugend-, Damen-, Herrenkleidung. Zwischendurch gibt es bei Kaffee und Kuchen oder auch einem Glas Sekt Gelegenheit zum Gespräch. Durch diesen Second-Hand-Verkauf möchte die Kirchengemeinde einen Beitrag zur ökologisch sinnvollen Wiederverwertung gebrauchter Kleidung leisten. Dieses Angebot ist auf Kleidung für Jugendliche und Erwachsene beschränkt. Der Erlös der Tischmieten und dem Verkauf von Kaffee und Kuchen ist für den Verein Häusliche Kinderkrankenpflege in Stuttgart bestimmt.

sanierung zur Verfügung. Getränke- und Snackautomaten sollen den St udierenden das Lernen noch komfortabler machen, ohne dass sie für eine kleine Die Zentralbibliothek wurde nach dem Brand wiedereröffnet Stärkung immer in die Mensa renoviert. Sie bietet einfach mehr«, ausweichen müssen. Vom Frühjahr betont Dr. Klaus-Peter Aiple, Leiter bis Herbst 2011 musste die Zentder Abteilung Benutzungsdienste ralbibliothek für eine Brandschutzim KIM. Mit 300 studentischen Ar- sanierung schließen, dann brach beitsplätzen stehen nun 100 Plät- ausgerechnet zum Abschluss der ze mehr als vor der Brandschutz- Arbeiten ein Feuer aus. Ursache

war ein schleichender Kurzschluss in der Brandmeldeanlage, so das Ermittlungsergebnis der Staatsanwaltschaft, die ihr Ermittlungsverfahren erst ein weiteres Jahr später abschloss. Bis Ende 2013 dauerte die Beseitigung der Brandschäden. Die Bibliotheksangestellten mussten in den letzten drei Jahren in einem Ausweichquartier in der Emil-Wolff-Straße den Bibliotheksbetrieb weiterführen, so Dr. Aiple. Dies habe nicht nur den Studierenden, sondern auch den Angestellten einiges abverlangt. »Die 45 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Zentralbibliothek waren in mehreren Gebäuden auf dem Campus verstreut.«

Die Gewerbevereine Birkach aktiv und die Plieninger Leistungsgemeinschaft pflegen eine neue Kooperation mit der Universität Hohenheim. Für die Studenten sollen die Einkaufs- und Dienstleistungsmöglichkeiten in Birkach und Plieningen leichter ersichtlich wer- Foto: Uni Hohenheim den. Daher bekommen Birkach aktiv und die PL G kooperieren mit der Uni H ohenheim diese seit dem laufenden Wintersemester 2011 bei der Immat- ganisiert. Für die Birkach aktiv-Mitglieder rikulation als Willkommensgruß eine ist die Zusammenarbeit eine Möglichkeit Karte mit Angabe der Internetseite. exakt auf die Zielgruppe einzugehen. »Wir Auf dieser Internetseite können die hoffen, dass es rege angenommen wird, Studierenden Informationen und Ange- da wir die Studenten noch mehr in den bote für Produkte und Dienstleistungen Ort holen möchten, um diesen lebendig in den beiden Stadtteilen einsehen. zu halten«, so die Mitglieder von Birk­ Stadtteilmanager Torsten von Appen ach aktiv. Weitere Informationen unter hat das Projekt vorangetrieben und or- www.studydeal-hohenheim.de

Foto: Heike Knie

Wiedereröffnung der Zentralbibliothek u Uni H ohenheim – Am 18. März fand an der Universität Hohenheim, Garbenstraße 15, die feierliche Eröffnungsfeier der Zentralbibliothek statt. Fast drei Jahre dauerten die Umbau- und Sanierungsarbeiten. Ein Feuer auf der Baustelle am 12. Dezember 2011 verzögerte die Fertigstellung um mehr als zwei Jahre. Der Nutzungsund Ausleihbetrieb ist bereits seit einem Monat wieder in vollem Gange. Auch die große Umzugsaktion während des Prüfungszeitraums haben die Angestellten und Studierenden gut überstanden. »Die Zentralbibliothek ist nicht nur brandschutztechnisch saniert, sondern auch in vielen Bereichen frisch

AKTION 10% Rabatt vom 28.3. bis 3.4.2014

auf alle regulären ecco-TrekkingSandalen für Damen & Herren.

Inh. Sabine Gooß Birkheckenstr. 34, 70599 S-Birkach Telefon 0711/45 48 10

21


Deger l och in ter n

n ac hge f r agt

Erinnerungen an damals In diesem H erbst erscheint ein neues Buch mit vielen Fotos aus Degerlochs Geschichte nach dem Zweiten Weltkrieg.

S ven matis

Pressereferent der Stadt

Thema: Downhillstrecke 1. Weshalb hat sich der Bau­ beginn der Downhillstrecke so lange verzögert? War dies wegen Bedenken zum Thema L andschaftsschutz? Eine legale Downhill-Strecke in Stuttgart gab es noch nie. Seit langem wünschen sich Sportler eine solche Strecke. Aber es ist eine komplexe Angelegenheit, eine Strecke zu schaffen, die für Biker attraktiv ist, Fußgänger nicht gefährdet und zugleich den Wald schont. Technisch gesprochen, müssen Fragen geklärt werden, die das Haftungs- und das Forstrecht sowie das Landschaftsschutzgesetz betreffen. Das ist alles sehr komplex. Eine Abwägung geht da leider nicht von heute auf morgen. 2. Welche Eingriffe sind für das L andschaftsschutzgebiet zu erwarten? Die Strecke ist etwa einen Kilometer lang. Hindernisse sollen sie für Biker anspruchsvoll machen, Die Hindernisse sind aus Holz und werden schonend in den Wald eingebaut. Das muss allerdings genehmigt werden – immerhin ist die Strecke ja im Landschaftsschutzgebiet. Wir sind zuversichtlich, dass der Bau in diesem Sommer »Grünes Licht« erhält. 3. Wird dafür Ausgleich geschaffen? Das stimmen die beteiligten Ämter gerade ab. 4. Wie sieht es mit der H aftung bei eventuellen Unfällen aus? Das ist eine spannende Frage. Die Strecke ist öffentlich. Jeder kann sie nutzen, wenn er gut ausgerüstet und fit genug ist. Das Sportamt muss während des zweijährigen Textbetriebs fortwährend schauen, dass zum Beispiel keine Bäume umknicken und Biker gefährden. Fußgänger sollen mit Schildern auf die Strecke hingewiesen werden und eine Brücke Konflikte zwischen Sportler, Spaziergängern und Forstverkehr vermeiden. Downhill ist Sport. Und auch mit einem gewissen Risiko verbunden. Wir tun, was möglich ist, um Unfälle zu vermeiden.

22

In einem Bildervortrag zeigte Ortshistoriker Albert Raff kürzlich im Bezirksrathaus eine Auswahl faszinierender Fotos, bei der viele Erinnerungen an das alte Degerloch wach wurden. Längst vergessene Ansichten des Bauern- und Weingärtnerdorfes malten ein plastisches Bild der rasanten Entwicklung, die sich in Degerloch nach dem II. Weltkrieg vollzog. Im Herbst wird in Zusammenarbeit mit Stephan Hutt das dazugehö-

Das letzte Pferd wird beschlagen

Die Epplestraße in der Mitte der 50er Jahre war noch sehr verkehrsberuhigt

rende Buch erscheinen. Albert Raff projezierte bei der Diaschau im voll besetzten Rathaussaal Foto um Foto an die Wand, zeigte dem staunenden Publikum, wie zum Beispiel Schmid Beutenmüller das letzte Pferd von Karl Raff beschlug, wie die Epplestraße um 1957 aussah oder wie wenig Autos auf der Oberen Weinsteige damals noch fuhren. Wohnraum wurde geschaffen, neue Kirchen, Schulen und der Fernsehturm wurden gebaut. Raff zeigte Fotos vom Degerlocher

Auf die Frage, was denn sein witzigster »Lausbubenstreich« gewesen sei, antworR olf R eihle tet Rolf Reihle, Inhaber von Elektro-Reihle und langjähriger GHV- und Werbegemeinschaftsvorsitzender: »Ich ging als kleiner Bub oft zum Milchholen mit der Kanne in die Große Falterstraße in den Milchladen von Julius Krämer.« Der Laden befand sich in dem Haus vor dem heutigen Haushaltswarengeschäft Adis. Und nochmals ein Haus davor wohnte Ortsgruppenführer Raff, der viele Tiere besaß. Die »Viecher« gefielen dem kleinen Rolf und er machte stets Halt, um sich

die Tiere anzugucken. »Eines Tages war ein süßes kleines Schäfle mit dabei, das mir sehr gut gefiel«, erinnert sich Rolf Reihle. Da sein Elternhaus nur

R olf R eihle mit dem Schäfle

etwa 200 bis 300 Meter entfernt war, nahm er das kleine

Kaufhaus oder vom Kino »Luxor«. Nur Fotos vom zweiten Degerlocher Kino, dem DELI, fehlen Albert Raff bis jetzt immer noch. ge

Die Obere Weinsteige um 1957

Schäfle kurzerhand Huckepack und trug es auf dem Rücken zu sich nach Hause. »So des isch jetzt mei Schäfle«, erklärte er seiner verduzten Mutter in der im eigenen bestimmten und etwas verschmitzten Art. Mama Reihle schlug entsetzt die Hände über dem Kopf zusammen und schneller als es dem Sohnemann gefiel, war das Schäfle wieder im heimischen Stall bei seinem Besitzer, dem Ortsgruppenführer Raff. Doch zuvor wurde von dem denkwürdigen SchäflesKidnapping natürlich ein Erinnerungsfoto gemacht, das bis heute das Familienalbum ziert. Und immer wieder sorgt der freche Lausbubenstreich des aufgeweckten kleinen Rolf für Belustigung. ge


H AN DWER K IN DEGERL OCH hre Über 75 Ja Erfahrung

Informieren Informieren Sie Sie sich sich auch auch über über unseren unseren WohlfühlWohlfühl- und und Well Well-ness-Bereich ness-Bereich

☛ Sanitäre Anlagen ☛ Zentralheizungsbau Haustechnik GmbH ☛ Lüftungsbau ☛ Gießanlagen und Regenwassernutzung ☛ Badkomplettrenovierungen aus einer Hand ☛ Bauflaschnerei und Blitzschutz ☛ Komplettkundendienst Große Falterstraße 26 · Stuttgart-Degerloch Telefon 0711-76 96 21 0 · Fax 0711-76 96 21 11 info@adis-haustechnik.de · www.adis-haustechnik.de

M a l e r · S t u ck at e u r · R a u m a u s s t at t u n g

Epplestraße 56 · 70597 S-Degerloch · 0711-7676055 www.malergiese.de · E-mail:info@malergiese.de

Platten, Fliesen & Mosaikleger-Fachbetriebe

Anzeige degerlocher journal 93 x 60 mm Hoffeldstraße 6 · 70597 S-Degerloch

Fliesen & Allerlei

RENT A TILER

Thomas Koch

Holger Fritsche

0179/5907491 www.fliesen-allerlei.de

0172/7344732 www.rentatiler.de

Fliesen – Plat ten & Mosaik verlegearbeiten Naturstein-Verlegung Balkone und Terrassen Laminat- und Parket t-Verlegung Silikonver fugung Trockenbau Holz- und Steinbödenaufbereitung & -rest aurat ion

Treppen Türen Tore Gitter Geländer Edelstahlverarbeitung Sicherheitstechnik

ww ma w.sc il@ hlo sch sse los reiser go ei- elle goe r.d ller e .de

Seit über 40 Jahren in Degerloch

Elektro-Harak Elektroinstallationen Sprechanlagen Netzwerktechnik

· · ·

Sat- und Antennenanlagen Photovoltaik-/Solar-Anlagen E-Check

Reutlinger Straße 129 70597 Stuttgart-Degerloch Telefon 76 44 18 Telefax 765 32 07 E-Mail: info@elektro-harak.de elektro-harak@arcor.de

Degerlocher Handwerker Ihre Partner für Altbau, Neubau, Renovierung, Sanierung ...

Mitglieder im Gewerbe- und H andelsverein Degerloch 23


Deger l och in ter n

R ätsel des Monats

Welches Gebäude ziert dieser Vogel?

Die Rätselfrage aus dem letzten Degerloch Journal ist gelöst. Die Gewinnerin des Einkaufsgutscheins von Bella Casa heißt Petra Meschke. Gemeinsam mit vielen anderen Leserinnen und Lesern wusste Petra Meschke, dass es sich um die Außenfassade der Waldschule Degerloch im Georgiiweg handelt. Der Rätseltipp stammt von Ursula Lohrmann, die stets mit wachen Augen durch den Stadtteil geht und außergewöhnliche Plätze entdeckt. Wenn Sie ebenfalls einen Rätseltipp fürs DJ haben, schreiben Sie an dj-ehehalt@ t-online.de.

Das Team der Alnatura-Filiale Epplestraße

Kennen Sie den N amen des H auses?

Auch in diesem Heft steht wieder ein Degerlocher Gebäude im Mittelpunkt. Es wurde ab 2009 komplett renoviert und wunderschön umgebaut. Die Einweihung war im September 2011. Wer weiß, wie das Gebäude heißt und wie der Name des dazu gehörenden Restaurants lautet, kann einen Einkaufsgutschein über 30 Euro von Alnatura gewinnen. Die Lösung des Rätsels bitte bis zum 4. April per Postkarte oder E-Mail ans Degerloch Journal, Tränkestraße 17, 70597 Stuttgart, E-Mail: dj-ehehalt@t-online.de, unter Angabe der Telefonnummer senden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Endspurt der Kickers u Stuttgarter Kickers – Immer besser in Schuss gekommen sind die Fußballer der Stuttgarter Kickers. Sie wollen nun im Schlussspurt der 3. Liga den Platz im oberen Tabellendrittel behaupten. Allein im Monat April kommt es zu drei attraktiven Heimspielen im Gazi-Stadion. Den Beginn macht am Freitag, 4. April um 19

Katholischer Kindergarten/H offeld

24

u R uth Endress, die Namenspatronin u Die Stadt lässt derzeit prüfen, in der Ruth-Endress-Halle auf der Waldau ist kürzlich mit 101 Jahren verstorben. u Die N euapostolische Kirche Degerloch feiert diese Jahr ihr 100jähriges Bestehen. u Die Modewerkstatt von Susanne Landis sucht eine neue Bleibe. Das Haus in der Löwenstraße 44 muss einem Abriss weichen. u Im Rahmen der städtischen Kriminalprävention findet am 20. Mai, 15 Uhr, das Theaterprojekt von Allan Mathiasch mit dem Titel »Der ungebetene Gast« in der BW-Bank-Filiale statt. u Die Jahreshauptversammlung des GH V findet am 23. April, 19.30 Uhr, in der Alten Scheuer statt. u Die vorweihnachtliche Orangenverkaufsaktion des Wilhelms-Gymnasiums ergab 4058 Euro an Spenden. Das Geld erhielt das Kinderschutzzentrum der Stadt Stuttgart. u Der Brunnen am tus-Kiosk wird auf Anregung der Geschichts­ werkstatt Degerloch am Samstag, 29. März, 11 Uhr auf den Namen Ehmann-Brunnen getauft.

welchen leer stehenden städtischen Gebäuden Flüchtlinge aufgenommen werden können. Dabei sind auch die zwei Häuser am Agnes-Kneher-Platz mit ihren fünf Wohnungen im Gespräch. Sie sollen eventuell bis zum Verkauf an die Kirche und bis zum endgültigen Abriss als Flüchtlingsunterkunft für fünf Familien dienen. u Markus Dettinger, Vereinswirt von TSV 07, stellt demnächst als Vertreter der Vereinsgaststätten in der Speisemeisterei H ohenheim den Stuttgarter Fitnessteller, in Kooperation mit dem Sportamt, vor. u Der Umbau des Gazi-Stadions startet im Mai. Der Abriss der alten Tribüne beginnt am 12. Mai. Anfang Februar nächstes Jahr soll die neue Haupttribüne fertig sein. Der Umbau kostet 12 Mio. Euro plus 1,3 Mio. für die Rasenheizung.

Abfuhr-Termine Umweltmobil: Di 1. April, Traifelbergplatz, 13 – 14 Uhr Gelber Sack: Fr 11. April

N eue Fußballschule im SV H offeld Uhr, die Begegnung mit dem 1. FC Saarbrücken. Dann kommt am Samstag, 12. April, um 14 Uhr der MSV Duisburg und am Samstag, 26. April, erwarten die Blauen am Fernsehturm mit Preußen Münster einen bekannten Traditionsverein. Zwischendurch gibt es am 9. April in Großaspach das Halbfinale um den WFV-Pokal. gd

Lese r b r i ef E Dichtung und Wahrheit zum Thema Kindergarten Die katholische Kirche beschloss 2008 aus Kostengründen die beiden sanierungsbedürftigen Kindergärten in der Sprollstraße und der Reutlinger Straße in einem Neubau zusammen zu legen. Die Kirchengemeinde favorisierte zunächst den Neubau im Hoffeld, der Kindergarten in der Reutlinger Straße sollte geschlossen werden. Im Zuge der Planung entschied sich die Kirche dann für den Standort Reutlinger Straße, da sie dort die Möglichkeiten zur Weiterführung der bisherigen fünf Gruppen hat, während in der Sprollstraße nur vier Gruppen möglich gewesen wären. Dies kann man gut oder schlecht finden, aber man sollte bei der Wahrheit bleiben. Es war die alleinige Entscheidung der Kirche, die zudem nachvollziehbar begründet wurde. Die Entscheidung war unabhängig von Anwohnern, Bezirks- oder Stadträten. Diese haben stets den bestehenden Kindergarten befürwortet. Kritisiert wurden lediglich die Schließungspläne in der Reutlinger Straße und die Verlagerung ins Hoffeld, was zu verschiedenen ungelösten Problemen, (Verkehr etc.) geführt hätte. Es hätte auch zur Reduktion von Kinderbetreuungsplätzen geführt, was in der

Kur z & Kn app

heutigen Zeit keiner ernsthaft befürworten kann. Kurzum: es gab und gibt unter den Anwohnern keine Gegner des bestehenden Kindergartens. Leider hat die Berichterstattung im »Blick vom Fernsehturm« genau diesen Eindruck immer wieder vermittelt. Dies ist wenig hilfreich. Am wenigsten für die Familien, die dringend einen Betreuungsplatz für ihr Kind suchen.  Günter Maurer, H offeld In der letzten Ausgabe des Degerloch Journals wird auf Seite 6 über den katholischen Kindergarten in Hoffeld berichtet, den die katholische Kirchengemeinde zugunsten eines Neubaus in der Reutlinger Straße aufgeben will. In diesem Zusammenhang wird der Siedlervorstand Herr Demeter mit seiner Besorgnis zitiert, dass es dann im Stadtteil keinen Kindergarten mehr gäbe. Das ist natürlich falsch, denn die evangelische Kirchengemeinde betreibt ja einen zweigruppigen Kindergarten mit 50 Plätzen für Kinder von 3 bis 6 Jahren in der Hoffeldstraße 217 und das seit Jahrzehnten. Schade, dass sich das in Hoffeld noch nicht herumgesprochen hat. Vielleicht können Sie ja im nächsten Degerloch Journal einmal kurz darüber berichten. Dr. Wolfgang R öhl, Dekan

u Alexander-Malchow-Training Alexander Malchow, der ehemalige Fußballprofi und langjährige Trainer bei den Stuttgarter Kickers, startete mit seiner eigenen Fußballschule »alexander-malchow-training.de. Sein Motto lautet: »Spaß am Fußball, verbunden mit professionellem Training.« Das abwechslungsreiche Programm der Fußballschule auf dem Gelände des SV Hoffeld umfasst jährlich fünf Feriencamps für sechsbis 13-jährige Kinder sowie ein wöchentliches Gruppentraining für Sechs- bis Dreizehnjährige. Der Termin für das OsterferienCamp 2014 steht bereits fest: Vom 22. April bis zum 25. April können Jungen und Mädchen an der Hohen Eiche bei Alexander Malchow ihr Spiel verbessern und gleichzeitig viel Spaß haben. Außerdem finden verschiedene Wettbewerbe statt, in denen die Teilnehmer des Camps tolle Sachpreise gewinnen können. Das Pfingstferien-Camp 2014 ist in der Zeit vom 17. Juni bis zum 20. Juni terminiert. Natürlich können auch Erwachsene und interessierte Betriebssportgruppen das

Trainingsanbebot in verschiedenen Einheiten buchen. Informationen über die neue Fußballschule und das Angebot findet man im Internet unter www.alexander -malchow-training.de. Dort gibt es auch die passenden Anmeldeformulare zum Download.

Fußballprofi Alexander Malchow


HANDWERK IN DEGERLOCH Elektrotechnik · E-Check · Photovoltaikanlagen Video- &Elektrotechnik Sprechanlagen · Schwachstrom-Anlagen · E-Check · Photovoltaikanlagen Video-&&Datentechnik Sprechanlagen· ·Überspannungsschutz Schwachstrom-Anlagen TelefonTelefon- & Datentechnik · Überspannungsschutz Sicherheitstechnik

Sanitäre inStallation heizung blechbearbeitung

Sicherheitstechnik

AICHER AICHER ELEKTROTECHNIK ELEKTROTECHNIK

Inhaber: Wolfgang Aicher Inhaber:Epplestraße Wolfgang Aicher 65 Epplestraße 65 70597 Stuttgart (Degerloch) 70597 Stuttgart (Degerloch) Telefon (0711) 7657348 Telefon (0711) 7657348 Telefax Telefax(0711) (0711)7657310 7657310 info@aicher-elektrotechnik.de info@aicher-elektrotechnik.de www.aicher-elektrotechnik.de www.aicher-elektrotechnik.de

TränkesTrasse 20 70597 sTuTTgarT

Meisterbetrieb Meisterbetrieb

Sanitärtechnik Blechbearbeitung

Fenster & Türen aus Aluminium und Kunststoff Wi n t e r g ä r t e n Automatiktüren und Ganzglastüren Metalltrennwände Sicherheitstechnik Brandschutz Edelstahlverarbeitung Überdachungen und Vordächer

Tränkestraße 22 7 0 5 9 7 S t u t t g a r t -D e g e r l o c h Telefon (07 11) 7 22 10-84 Telefax (07 11) 7 22 10-85

Erwin-Bälz-Straße 73 · 70597 S-Degerloch

E-Mail an i n f o @ l i e b -m e t a l l b a u . d e

Öffnungszeiten: Mo 9-12 Uhr Di 9-12 + 15-20 Uhr Mi 9-12 Uhr Do 9-12 + 15-20 Uhr Fr 9-12 Uhr Sa geschlossen

46 · 70597 S-Degerloch · Tel.: 07 11 / 76 09• 38 Bodenbeläge Fensterdekorationen •Epplestr. • Parkett • Polsterwerkstatt ww.rauma u s s t a •t Malerarbeiten t u n g - f r i z . •d Betten e •wSonnenschutz • Tapeten Epplestr. 46 · 70597 S-Degerloch · Tel.: 07 Epplestr. 46 · 70597 S-Degerloch · Tel.: 0711 11// 76 76 09 09 38 38 w w w . r a u m a u s s t a t t u n g f r i z w w w . r 1a u m a u s s t a t t25.11.2009 u n g17:12:59 - fUhrr i z .. d de e 339_09_AZ_93x35mm_V2_sw.indd

339_09_AZ_93x35mm_V2_sw.indd 1 339_09_AZ_93x35mm_V2_sw.indd 1

Maler/Lackiererarbeiten - Raumausstattung - Schimmelsanierung

Tel. 0711/ 6 74 74 70 · meister@holger-eichhorst.de

25.11.2009 17:12:59 Uhr 25.11.2009 17:12:59 Uhr

www.holger-eichhorst.de

Peter Mader ElektroInstallationen Kundendienst Erwin-Bälz-Str. 33 · 70597 Stuttgart-Degerloch Tel. 07 11 / 76 33 33 · elektro-mader@t-online.de

Mitglieder im Gewerbe- und Handelsverein Degerloch 25


Die TRE®-Methode nach Dr. David Berceli: Stress, Anspannung/Angst, Burn-out, den gemeinsamen Ursprung erkennen und im Nervensystem auflösen. Vortrag am 02.04.2014 um 19 Uhr mit Claudia Nangoi, Zertifizierte TRE® Lehrerin/Trainerin Im Lotusherz Epplestr. 4, 1. OG Stuttgart-Degerloch Direkt an der U 5, 6, 8, 12 Haltestelle Degerlochunter: Weitere Informationen und Veranstaltungen www.lotusherz.de

Das

28 . mä r z – Fr

Tiefschwarz, 18.30 Uhr, Nacht­ wanderung rund ums Haus des Waldes, Königsträßle 74

Musik für zwei C embali, 19 Uhr, Kammerkonzert mit Stephan Leuthold und Carsten Lorenz, Haigstkirche, Alte Weinsteige 103

30. mä r z – so

7. apr i l – mo

Märchen für die Kleinsten, 11 Uhr, Haus des Waldes, Königsträßle 74

2 . apr i l – mi

Ostergeschenk

der besonderen Art für Sie/ihn

• Ayurvedische Ganzkörpermassage • kleine kosmetische Gesichtsbehandlung • waschen / fönen Planen Sie ca. 3 Std. für dieses erholsame erlebnis ein! Wir freuen uns jetzt schon auf ihren Besuch!

Haare Haut Nägel

und team wünschen frohe Ostern Seite 1 von 1 Straifstraße 2 · 70597 S-Degerloch · Telefon 0711/ 50 43 86 79

Deutsche, mediterrane und

Ter min e

griechische Spezialitäten SKY für die Fußballfans!

Gasthof FRANZISKA GasthofPension Pension FRANZISKA on

Spezielle Ostermenues ... und unser Biergarten ist ab sofort bei schönem Wetter geöffnet!

Ab 1. April beginnt unsere Sommersaison und wir sind mittags wieder für Sie da! Öffnungszeiten: Montag-Freitag 17.00 bis 23.00 Uhr, Samstag 15.00 - 23.00 Uhr, So. + Feiertag 11.30 - 22.00 Uhr durchgehend geöffnet. Nach Vereinbarung bewirten wir Sie auch gerne mittags. Für Reservierungen: 0711 / 45 48 25 Welfenstr. 75, 70599 Stuttgart-Birkach

R eise durch Frankreich zum Atlantik, 14 Uhr, Dia-Vortrag von Helmut Wolf, Naturfreundehaus Roßhau, Roßhau­ straße 61 Zum Geburtstag von H ans C hristian Andersen, 16 Uhr, Bilderbuchshow für Kinder ab drei Jahren, Stadtteil­ bücherei, Löffelstraße 5 Bewegung auf Musik, 16.15 Uhr, Kooperation von DFK-Begegnungsstätte und Lothar-Christmann-Haus, Hoffeldstraße 215 Ortsgruppenstammtisch, 19.30 Uhr, Schwäbischer Albverein, HendlHouse

8 . apr i l – di

3. apr i l – do

9. apr i l – mi

Der Schriftsteller H ermann L enz, 9 Uhr, vorgestellt von Bernd Möbs, Gesprächsfrühstück, Versöhnungskirche, Löwenstraße 116 Ausflug ins Ostereiermuseum, 9.40 Uhr, in Erpfingen/Sonnenbühl, DFK-Begegnungsstätte, Treffpunkt am Kiosk U-Bahn-Haltestelle Wanderung auf dem Panoramaweg Stuttgart-West, 13 Uhr, Abfahrt, UBahnhaltestelle Naturfreunde, Treffpunkt 13.30 Uhr Bushaltestelle 44, Killesberg After-Work-Weinparty, 18 Uhr, Wein-Musketier Keller, Julius-HölderStraße 29 b Tanz für die Seele, 19 Uhr, mit Eva Zachmann, DFK-Begegnungsstätte, Rubensstraße 10

RÖRICH

GASTRONOMIE 11.01.2013

KICKERS-CLUBRESTAURANT

Kulinarische Ostern Wir verwöhnen Sie mit Hasen-, Lamm- und Fischgerichten. Familie Rörich freut sich über Ihre Reservierung und wünscht Ihnen ein frohes Osterfest. Königsträßle 58 • 70597 Stuttgart-Degerloch Telefon 0711-762395 • Fax 7678986 www.kickers-clubrestaurant.de

26

Ernährungsempfehlungen für Diabetiker im Alter, 16 Uhr, AK Älter werden in Degerloch, LotharChristmann-Haus, Hoffeldstraße 215 Spanisches Sprachcafé, 17.30 Uhr, mit Olivia Fink und Marcos Herrera, DFK-Begegnungsstätte, HelenePfleiderer-Haus Ego-R epublik Deutschland, 19.30 Uhr, mit Edzard Reuter, anschließend Gespräch mit Susanne Offenbach, Frauenkreis der Hoffeld­ gemeinde, Zaunwiesen 126 Das Wandern ist des Müllers L ust, 19.30 Uhr, Vortrag mit Manfred Schmitz, Naturfreundehaus Roßhaustraße 61

10. apr i l – do

Wenn Menschen der Boden unter den Füßen weggezogen wird, 9 Uhr, Gesprächsfrühstück mit Pfarrer Jonas Helbig, Versöhnungskirche, Löwen­straße 116 Petticoat & Pomade heißt die nächste Veranstaltung am Samstag, 5. April, 20 Uhr, bei Wein-Musketier Guido Keller,

4 . apr i l – fr

Alte Gemüsesorten neu entdeckt, 19.30 Uhr, Vortrag von Dr. Ernst, Wein-, Obst- und Gartenbauverein, Stadtbücherei, Löffelstraße 5 Kabarett mit Uli Keuler, 20 Uhr, Höhenkult, Kickers-Clubrestaurant, Königsträßle 58

5. apr i l – sa file:///C:/Users/dmueckle/Desktop/SVGlogoAI.svg

Waldspaziergang, 15 Uhr, DFKBegegnungsstätte, Treffpunkt Ver­ söhnungskirche, Löwenstraße 116

Offenes Atelier, 10 Uhr, für Menschen mit und ohne Demenz samt Angehörigen, DFK-Begegnungsstätte, Rubensstraße 10 Wo? Was? Wann? Wer?, 14 Uhr, Rundgang durchs historische Degerloch, Geschichtswerkstatt, Treffpunkt Pilsstube Ritter, Epplestraße 2 Mit Trompeten und Posaunenschall spielet vor dem H errn, 19 Uhr, Jubiläumskonzert 125 Jahre Posaunenchor, Versöhnungskirche

6 . apr i l – so

Feuer-Tag, 11 Uhr, Haus des Waldes, Königsträßle 74 Sonntagscafé, 13.30 Uhr, Natur­ freundehaus Roßhaustraße 61 Der Kulturkoffer im L othar-C hristmann-H aus, 15 Uhr, DFK-Begegnungsstätte, Hoffeldstraße 215

Julius-H ölderStraße 29 b

Franz Schubert und seine L ieder, 15 Uhr, Teestunde mit Gerhard Dörr, DFK-Begegnungsstätte, Helene-PfleidererHaus Klassisches Konzert, 16 Uhr, AmatiKammermusikschule, Lothar-Christmann-Haus, Hoffeldstraße 215 Schlank in den Frühling, 19.30 Uhr, Trennkost und Hypnose, Naturheilpraxis Christine Gohlke, Leinfeldenerstraße 66, Anmeldung 0711/4 80 84 41

12 . apr i l – sa

Wie die Vögel singen – Zilpzalp und Zaunkönig, 7 Uhr, vogelkund­ liche Führung mit Reinhard Mache, Haus des Waldes, Königsträßle 74 Flohmarkt, 9 Uhr, DFK-Begegnungsstätte, mit Bewirtung, Helene-PfleidererHaus Ostermarkt, 10 Uhr, Alte Scheuer, Große Falterstraße 6 A, auch am Sonntag ab 11 Uhr Fröhlicher Albvereins-Kaffeetreff für Ältere, 15 Uhr, Treffpunkt Degerloch, Mittlere Straße 17


VER AN STAL TUN GS- HIN WEISE senden Sie uns bitte unter

dj-ehehalt@ t-online.de oder Fax 07022/251 386

13. apr i l – so

Süße Osterhasen aus dem L ehmbackofen, 12 Uhr, Haus des Waldes, Königsträßle 74 Wolle im Wald – ein Ast blüht, 15 Uhr, Leben wie die Indianer, Haus des Waldes, Königsträßle 74

14 . apr i l – mo

Gott – höre doch, da ich dir klage, 20 Uhr, Passionsandacht, Musik für Frauenchor und Orgel, Versöhnungskirche

15. apr i l – di

Babysitter-Ausbildung, 9.30 Uhr, Kurs für Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene, DFK-Begegnungsstätte, Rubensstraße 10, Anmeldung 0711/22 07 09-0 H andmade – Schnitzen für Kinder und Erwachsene, 14 Uhr, Haus des Waldes, Königsträßle 74 Gott, schaffe mir R echt, 20 Uhr, Passions­andacht, Musik für Sologesang und Orgel, Hoffeldkirche

16 . apr i l – mi

Gut versteckt, kleiner H ase, 16 Uhr, Bilderbuchshow mit Osterbasteln, Stadtbücherei, Löffelstraße 5, Anmeldung 2 16-9 10 82 Gib nicht dem wilden Tier die Seele deiner Taube, 20 Uhr, Passions­ andacht, Musik für Kinderchor und Gitarre, Michaelskirche

17. apr i l – do

Sprechstunde des Stadtseniorenrates, 15 Uhr, Lothar-ChristmannHaus, Hoffeldstraße 215

18 . apr i l – fr

Tageswanderung, 9 Uhr, von Cleebronn bis nach Freudental und zum Judenfriedhof, Abfahrt am Naturfreunde­ haus Roßhaustraße, Info 76 59 90

Merke auf mich und erhöre mich, wie ich so ruhelos klage und heule, 20 Uhr, Musik am Karfreitagabend, mit Christian Meißner, Violoncello solo, Versöhnungskirche Ostermorgen-Feier, 8 Uhr, mit dem Posaunenchor, Alter Friedhof Degerloch

Freitag, 4. Aprilnicht 2014: 15-bis 20 Uhr Wir decken Ihre Tische wir inszenieren Samstag, 5. April 2014: 10 bis 15 Uhr

Machen Sie Ihre Einladungen und Feste zu einem Bezauberndes zum Verschenken unvergesslichen Augenschmaus mitZuhause unseren Thementischen. Exquisites für Ihr

22 . apr i l – di

Wenn alte Eltern sterben, 18 Uhr, Trauergruppe, Hospiz St. Martin, Jahnstraße 44 – 46, Anmeldung 65 29 07-0

Fröhliches und Natürliches für Ostern

gestaltete – zu jedem Anlass und ohne Aufwand für Chemnitzer Str. 19,Individuell 70597 S-Degerloch (Tränke) Festtafeln Wir freuen uns auf stilvolle Ihren Besuch! www.tafelfreuden-bk.de unsere kreative Leidenschaft für passende, Dekorationen ist Gar lungene Feste und den vollen Erfolg bei Ihren Gästen.

23. apr i l – mi

Bingo, 14.30 Uhr, mit Karin Maiwald, DFK-Begegnungsstätte, Helene-Pfleiderer-Haus

24 . apr i l – do

Ich bete an die Macht der L iebe, 10.30 Uhr, Konzert mit dem KosakenChor, Lothar-Chrsitmann-Haus, Hoffeldstraße 215 Am Samstag, 12. April, 10 Uhr, startet im DFK, der nächste N ordic-Walking-Treff mit Angelika N eef. Treffpunkt Versöhnungs­ kirche, Anmeldung 72 20 97-0

Waldschmuck – nicht nur was für Mädchen, 14.30 Uhr, Haus des Waldes, Königsträßle 74 Sizilien – eine R undreise, 15 Uhr, Teestunde Lutz Stegemann, DFK-Begegnungsstätte, Helene-Pfleiderer-Haus Komm gang mr weg, 20 Uhr, Mundartbühne, Schwäbischer Albverein, Helene-Pfleiderer-Keller, Karten: Elektro Reihle, Epplestraße 32, 0711/76 01 49

25. apr i l – fr

Seniorenwanderung von Plattenhardt nach Echterdingen, Schwäbischer Albverein, Info 0711/90 72 26 55 Briefmarkentauschabend, 19 Uhr, Treffpunkt Mittlere Straße 17

t i pps r u n d um dege r l o c h u Männer sind die besseren Mütter

24. April bis 17. Mai, Friedrichsbau Varieté, Friedrichstraße 24, Mi bis Sa, 20 Uhr, So 18 Uhr; www.friedrichsbau.de

Horst Fyrguth, Stuttgart Premiere, Mi 2. April, 20 Uhr, Renithenztheater, Hospitalstraße 10; www.renitenztheater.de u Modernes Mäzenatentum

Galeristin Karin Abt-Straubinger und Dr. Tobias Wall, Kunststiftung, Mi 16. April, 19.30 Uhr; Gemeindezentrum, Johannes-Krämer-Straße 2; www.sonnenberg-verein.de

Menü und Kabarett, Sa 5. April, 19.30 Uhr, Möhringer Hexle, Hotel Gloria, Vaihinger Straße 7; www.moehringerhexle.de

Herzliche Einladung zur Oster-Tisch-Verkaufsausstellung

20. apr i l – so

u Topas presents Stars & Talents

u Klaus Birk

Exquisite Tischdekorationen – mi(e)t Service

u Variantenreich

Konzert, Werke von Beethoven, Mozart, Brahms, Viola, Violoncello, Klavier, Mi, 2. April, 19.30 Uhr, Augustinum, Florentiner Straße 20; www.augustinum.de

Haben wir Sie neugierig gemacht? Besuchen Sie uns im Internet unter www.Tafelfreuden-BK.de oder p unserem Studio in der Chemnitzer Straße 19, 70597 Stuttgart-Degerloch, Industriegebiet Tränke - (fast) vorheriger telefonischer Vereinbarung. Wählen Sie 0177 - 2182994. Wir freuen uns auf Sie

Ostergeschenke mal anders... ... im Online-Geschenkeladen von

Stuttgart 1971

http://stuttgart1971.dawanda.com





Mittagsmenü • Terrasse geöffnet • Pizza vom Stein     www.ochsen-neuhausen.de

KULT im neuen Ochsensaal Neuhausen Rock & Soul Night

Voice the

David Hanselmann & The Dudes Fr 4.4.14 – 20 Uhr Eintritt 15 2

Bewirtung ab 18 Uhr

Ochsen

NEUHAUSEN

Kirchstraße 12 73765 Neuhausen Tel 07158 67016

Vorverkauf: Familie Rörich Neuhausen: Ochsen Kirchstraße 12 Ostfildern: Schuhhaus Vogt 73765 Neuhausen Telefon 07158 67016 Filderstadt: Filder-Extra Telefax 07158 9865385 www.reservix.de

info@ochsen-neuhausen.de www.ochsen-neuhausen.de

27


Garten Endlich geht’s wieder los! Graben und pflanzen nach Herzenslust. Befreien Sie zunächst alle Beete von Unkraut, und bereiten Sie den Boden richtig vor. Jede Pflanze hat nämlich ihre eigenen Ansprüche: Rhododendron beispielsweise braucht sauren Boden, der reich an organischen Ablagerungen ist, eine Rose hingegen gedeiht am besten in sehr nährstoffreicher Erde. Lassen Sie sich einfach im Fachhandel beraten. Damit der Rasen frühjahrsfit wird: erst vertikutieren – das lockert ihn auf, entfernt Moos und Wurzeln – danach mit einem guten Langzeitdünger behandeln. Außerdem sollten Sie jetzt Gehölze und Obstbäume zurückschneiden. Je stärker der Schnitt, desto stärker der Austrieb.

Foto: Th. Reinhardt / Pixelio

g,,GGeesstataltlutunngguunnddPPffeegge vo e vonnHH Planun auasugsägrätretnen

Planung und Neuanlagen von Gärten Arbeiten mit Natur- und Kunststein Reparaturen aller Beläge, Gartenmauern und Treppen

Garten- und Landschaftsbau

Ralf Götz Gärtnermeister

28

Häusleweg 11 · 70597 S-Hoffeld S-Hoffeld Tel. 07 11 / 71 07 47 · Fax 6 33 98 39 Handy 01 71 /4 39 30 91

Umgestaltung von Gärten Verjüngung überalterter Bestände Neupflanzungen Korinnaweg 46 70597 Stuttgart-Sonnenberg Telefon 07 11 / 76 50 58 www.utehaag.de

Pflegeprogramm für Ihren Garten Baum- und Gehölzschnitt Rasen- und Beetpflege mit Bodenverbesserung


im

Frühling Frühjahrspflege im Garten ➢ Wir schneiden, pflegen, düngen und pflanzen fachgerecht

➢ Schnelles Grün an einem Tag durch Rollrasen

➢ Neues Outfit Ihres Gartens durch Umgestaltung

➢ Sanierung von Terrassen u. Hofeinfahrten

Garten- und Landschaftsbau Gert Fischer Internet: www.fischer-aichtal.de

Tel. 07 11 – 9 76 89 60 E-Mail: info@fischer-aichtal.de

Gärtnerei erwin Krauss • Grabpflege • Grabgestaltung • Dekorationen • Dauergrabpflege

Gerne informieren wir Sie auch über unsere weiteren gärtnerischen Arbeiten!

Bruderrain 18 A (Waldfriedhof) · S-Degerloch · Tel. 6 07 18 42 · Fax 6 49 20 28

Waldfriedhof • Dornhaldenfriedhof Degerlocher Friedhöfe • Heslacher Friedhof

Planung · Ausführung Umgestaltung · Pflege Professionelle Baumfällung!! Baumkletterer Kostenlose Besichtigung 7056570565 Stuttgart Stuttgart Tel. 0711/93307711 Tel. 0711/ 93 30 77 11 Fax 93391771

Fax 0711/ 93 39 17 71

Baumfällung

Sichere In jeder Lage und Größe -Klettertechnik-

Garten

! Alle - Arbeiten ! Neu- / Umgestaltung, BaumGehölz- u. Heckenrückschnitt, etc.!! - J. Kälberer staatl. gepr. Forstwirt -

Mauerbau Terrassen Einfahrten, Treppen, Zaunbau, etc.!!

Kellertrockenlegung

Erfahren. Meister ! Alles Festpreise! Kostenl. Besichtigung u. Beratung

Stgt., Tel.: 0711 / 69 82 41

Hinweis für Ihre Anzeigenplanung!

Immobilien ● Kapital ● Versicherungen Die besten Jahre – Lebensqualität plus Sind die Sonderthemen in der nächsten Ausgabe Erscheinungstermin: 25. April 2014 Anzeigen-Annahmeschluss: 11. April 2014 Info + Anzeigenberatung: Monika Zydeck Telefon 07 11 / 9 74 77- 17

29


Sc h l usspun kt u Jumping® – Anfang März gründete Julian Althoff gemeinsam mit seiner Freundin Noemi Klaudt eine Firma. Der Sohn von Frank Althoff, Abteilungskommandant der Freiwilligen Feuerwehr Degerloch/ Hoffeld, bietet Fitnesskurse auf Trampolinen an. Dieses neue Fitnesstraining heißt Jumping® und kommt aus Tschechien. Infos über diese Fitnessart und das Angebot von Julian Althoff findet man unter www.jumping-fitness-stuttgart.de.

L okal-N eueröffnung u FV Germania – Die Vereinsgaststätte des FV Germania, Ristorante-Pizzeria Masaniello, Königsträßle 15, wurde innerhalb von drei Monaten komplett renoviert und umgebaut. Nun eröffnet Familie Nasprato das Lokal am 5. April wieder. Angelo und Kaska laden herzlich ins neue Lokal ein.

Das Gastronomen-Ehepaar N asprato

Spende des L ions-C lub

Foto-Ausstellung Die Trenkwalder kommen im August u Petra Steidel-Wokeck – Die

Was wäre der Sommer in Degerloch ohne ein Open Air-Konzert mit der Südtiroler Rockband »Die Trenkwalder«? Zum Glück ist es Rolf Reihle erneut gelungen, die beliebte Band nach Degerloch zu holen. Die Fans dürfen sich jetzt schon freuen, denn die Trenkwalder werden am R olf R eihle auf der Bühne mit den Trenkwaldern Sonntag, 24. August, ab 17 Uhr auf dem Marktplatz gastieren 3. bis 6. Juli einen Ausflug in den Heiund die Ortsmitte in gewohnter Weise matort der Trenkwalder. Auf dem Pro»rocken«. »Für die Finanzierung dieser gramm steht unter anderem ein Open Veranstaltung suchen wir noch weite- Air-Konzert anlässlich des 20-jährigen re Sponsoren«, betont Rolf Reihle, dem Bandjubiläums. nicht nur die Alpenrockband seit jeher Wer das Degerlocher Open Air-Konzert sehr am Herzen liegt, sondern auch mit den Trenkwaldern gern finanziell uneine gute Partnerschaft von Degerloch terstützen möchte, kann sich als Sponsor zu Wildermieming. So unternimmt der an Rolf Reihle, Telefon 07 11/76  01 49, Freundeskreis Wildermieming vom oder E-Mail RReihle@aol.com wenden.

u Skulpturenprojekt – Unter stellung und Orgelmatinee der Ordem Motto »Raus aus dem Muse- ganistin Bernadetta Sunavska in um« findet am Muttertag, 11. Mai, der Versöhnungskirche. Anschlieein Kunst- und Kulturhappening ßend steht ein ausgiebiger Waldder besonderen Art spaziergang auf dem zwischen DegerProgramm, vorbei an loch und Schönberg Skulpturen, Klanginstatt. In Kooperastallationen und antion laden die Kirderen Objekten. Der chengemeinden der Spaziergang endet Versöhnungskirche mit einer Ausstellung Degerloch und der in der HimmelfahrtsHimmelfahrtskirche Kunsthistorikerin Mirja Kinzler kirche Schönberg. AlSchönberg zu einem lein 17 Künstler aus Spaziergang entlang eines Skulp- der näheren Umgebung nehmen turen- und Performance-Pfades daran teil. Über weitere Details ein. Die Veranstaltung beginnt am berichten wir im nächsten »Degerspäten Vormittag mit einer Aus- loch-Journal«. gd

30

+++

Bernadetta Sunavska, H elgard Woltereck

Fotokünstlerin Petra Steidel-Wo­ keck präsentiert in ihrer neuen Ausstellung im Atelier Ecke Ahornstraße, Felix-Dahn-Straße 71, wieder eine große Auswahl wunderschöner Exponate. »Wieder mal Tul­pen, wie gemalt!« sagt sie. Die Ausstellung ist mittwochs von 16 bis 20 Uhr und donnerstags von 10 bis 13 Uhr sowie jederzeit nach Verein­barung geöffnet. Weitere Informationen erhält man unter Telefon 0711-766 988 oder im Internet unter www.petra-steidel-wokeck.de

R aus aus dem Museum

DJ-Telex

u H ospiz Sankt Martin – Kürzlich übergab Helgard Woltereck, die Präsidentin des Lionsclub Alte Weinsteige, einen Scheck über 1000 Euro an den Kinder- und Jugendhospizdienst St. Martin. Der Spendenbetrag kam beim Orgelkonzert mit Bernadetta Sunavska (siehe Foto) in der Versöhnungskirche zustande.

Zu guter L etzt

+++

N eue Firma gegründet

 +++ Die TSG Degerloch, Georgiiweg 11, star tet am Montag, 31. Mär z, 19.30 Uhr, Donner tag, 3. April, 20 Uhr, mit neuen Einsteigerkursen in Aikido, w w w.t sg -stut tgar t .de +++ Der Künstler Uli Schmidt spendet 20 Prozent des Verkauf serlöses aus der Austellung im Seniorenzentrum Schönberg an das von Monika L ockemann betreute Straßenkinderprojek t »Baobab children Foundation« +++ Die neue Vorsit zende des Vereins Degerloch fair ist Dr. Elke Grotheer +++  Der Bezirk sbeirat lehnte den Plan der Telekom ab, die öf fentliche Telefonzelle in der Straifstraße abzubauen, weil diese noch frequentier t wird +++  Die nächste Ausgabe des Degerloch Journals erscheint am 25. April. Redak tionsschluss ist der 11. April +++ 

J

O

U

r

n

A

l

Erscheint monatlich in Zu­sam­men­arbeit mit dem Degerlocher Handel und Ge­wer­be. H er­aus­ge­ber: AMW Verlag GmbH Postfach 4168 · 70779 Filderstadt Fabrikstraße 17 A · 70794 Filderstadt Telefon: 0711 – 9 74 77 – 0 Telefax: 0711 – 9 74 77 – 77 www.amw-verlag.de Anzeigen: Monika Zydeck Telefon: 0711 – 9 74 77 – 0 anzeigen@amw-verlag.de R edaktion + Gestaltung: Textidee Ehehalt c/o Offizin Scheufele Tränkestraße 17 · 70597 Stuttgart Telefon: 07022 – 5 95 57 Telefax: 07022 – 25 13 86 Mobil: 0177 – 6 02 35 25 dj-ehehalt@t-online.de www.textidee-ehehalt.de Mitarbeiter: Guido Dobbratz (gd) Gerlinde Ehehalt (ge) Vertrieb: Makro-Medien-Dienst Siemensstraße 4, 73760 Ostfildern Telefon: 07158 – 181 42 43 Satz, Druck + Pro­spekt­an­lie­fe­rung: Offizin Scheufele Tränkestraße 17 70597 Stuttgart Das Degerloch Journal er­scheint in Degerloch, Hoffeld, Asem­wald, Schön­ berg, Son­nen­berg und Birkach, eimal pro Monat - außer im August. Än­de­run­gen aus ak­tu­el­len Gründen sind dem Ver­lag vor­be­hal­ten. Für un­ver­langt ein­ge­sand­te Manu­skripte und Fotos wird keine Ge­ währ über­nom­men. Es gilt die aktuelle An­zei­gen­­preis­li­ste. Auflage: 16 780 Exemplare © Auf alle Beiträge des Degerloch Journals


UMbaUprEiSE Der Verkauf geht während des Umbaus weiter!

Boxspring Ausstellungsbetten Knallhart reduziert!

1290,1790,3900,5900,-

180/200 180/200 180/200 180/200

Bandscheibengerechte Matratzen (premiumqualität)

698,798,90/200, 100/200, 120/200, 140/200

1298,-

498,598,998,-

Bettgestelle Matratzen Lattenroste Bettwäsche Decken

Sicherheit beim Matratzenkauf – für Sie und für uns –

Röwa ECCO 2

Ortho-axial

Das bettsystem Der Schrankladen L I Vdas I N G sich anpasst. Schränke, Schiebetüren, Schlafraumgestaltung Kommoden nach Maß orthopädische auf höchstemund Niveau Sie liegen Wir Schlafsysteme nehmen Maß besser.

Matratzen-Liege-Diagnose, Ermittlung von Einsinktiefe und Druckbelastung.

70771 Echterdingen · Nikolaus-Otto-Str. (neben OBI) · Tel. 07 11/9 07 88 29 Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9.30 bis 18.30 Uhr, Samstag 9.30 bis 15.00 Uhr

Vitario

Ergosleep

boxspring-Vermessung, Ermittlung ihrer Schlaf-DNa in unserem Vermess-Erlebnis-Studio.

Durch Computer-Vermessung zur ergonomisch richtigen maßgeschneiderten Matratze.

ihr Wunsch-beratungstermin unter 0711/ 9 07 88 29 oder info@goepfertundgoepfert.net

Echterdingen

Echterdingen, Nikolaus-Otto-Str. (neben Obi) Nikolaus-Otto-Str. (neben OBI) Tel. 07 11/9 07 88 29

Tel. 07 11/ 9 07 88 29 · www.goepfertundgoepfert.net Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9.30 bis 18.30 Uhr, Samstag 9.30 bis 15.00 Uhr

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30-18.30 Uhr, Sa. 9.30-15.00 Uhr LIVING

orthopädische Schlafsysteme

Schlafraumgestaltung auf höchstem Niveau

Der Schrankladen Schränke, Schiebetüren, Kommoden nach Maß

31


13.03.2014

12:16 Uhr

Seite

Gestaltetes Grün

Kraftspenderin.

roener-design.de

Park- und Landschaftsplanung raff_maerz14_93x100_4c:print14

Andrea Maria Haller

Architekten, Landschaftsarchitekten und Ingenieure Markus Herthneck - Reinbeckstraße 3a - 70565 Stuttgart

Der neue „eiPod“ ist da!

Fon 0711 - 818 414

info@herthneck-architekten.de

www.herthneck-architekten.de

Räume Innen und Außen zu einer Einheit zu verbinden ist unsere Planungsphilosophie. Moderne Architektur und zeitlose Gartenplanung ist unser Anspruch. Dafür arbeitenWir unsere sind

für Sie da.

Architekten und Gartenplaner Hand in Hand und holen für Sie die Freizeit nachdafür, Hause. Wir sorgen dass Sie in aller Ruhe und gut Abschied Floristik · Grabpflege · Gärtnerei Schöttlestraße 54 70597 Stuttgart/Degerloch Tel. 0711/7 67 05 31-15 www.gaertnerei-raff.de

nehmen können.

Wir planen Wohn- und Garten(t)räumeTelefon 0711 · 722 09 50 RAFF

www.bestattungshaus-haller.de

en:

mmer freu auf den So

Terrassen

Jetzt stiüsreen u a k H r a & n M e s i a M C arsksit rprPeriäsemni!e! uitW zm Ginratetis-

Wohnaccesoires

Fließende Räume

Wohnaccesoires

So. 13.00-17.00 Uhr

90 261-62 61

Be g und kein Stettener Hauptstraße 73 · 70771 Leinf-Echt. Mo.-Fr. 7.30-18.00, Sa. 9.00-13.00 keine · So. 13.00-17.00 (So.Verkauf! keine Beratung, kein Verkauf) 0711-

Wir bringen Ihnen das Grün an's Haus

Unsere traditionsreiche Premium-Baumschule und ihr Pflanzen-Center produzieren und verkaufen auf ca. 200.000 qm Fläche Pflanzen von erlesener Qualität für den Innen- und Außenbereich. Darunter befinden sich viele seltene Besonderheiten und große Solitärpflanzen zur Einzelstellung und für „fertige“ Hecken.

32

M. Hörmann Pflanzen-Center und Baumschulen Korinnaweg 52 70597 Stuttgart (Sonnenberg) Fon 0711-7 65 76 94 Fax 0711-7 65 74 95 info@hoermann-pflanzen.de www.hoermann-pflanzen.de

Profile for Degerloch.info

2014 03  

2014 03  

Advertisement