Page 1

Eine Familie aus Belzig

Eine Familie aus BELZIG Daniela Pannicke pannicke at t-online.de

1


Eine Familie aus Belzig

Inhaltsverzeichnis

3 Geschichte der Stadt 4 Die Zerstörung der Stadt im 30-jährigen Krieg 6 Familie Benke ab 1520 7 Der Ackermann Paul Benke 1640 – 1735 und seine Kinder und Enkel bis 1750 9 Paul Benkes 53 Urenkel 12 Familie Benke heute 13 Fotos 2011 14 Abraham Hildebrandt und seine Nachkommen 16 Familie Sperber und Spuutz 17 Martin Hellming, Schmied aus Belzig und seine Nachkommen 20 Pläne und Spuren des alten Belzigs 21 Quellen

2


Eine Familie aus Belzig

9. Jh. Westslawische Heveller siedeln im Belziger Land und gründen eine Burg. 997 Erste urkundliche Erwähnung Belzigs als "burgwadium belizi" in einer Kaiserurkunde Otto III. 1251 Das Geschlecht der Grafen von Belzig erlischt und das Belziger Land fällt unter die unmittelbare Herrschaft der Herzöge von Sachsen.

1406 brandschatzten die magdeburgischen Bischöfe das Belziger Gebiet, dabei wurde auch die Stadt und die Burg teilweise zerstört. Danach wurde die Stadt erweitert und die Burg wieder neu aufgebaut. 1465 Die Burg erhält vom sächsischen Kurfürsten Ernst den Namen "Eisenhardt". Damit ist der Wunsch verbunden, sie möge hart gegen Eisen sein – auf ewig uneinnehmbar.

1423 – 1815 gehörte Belzig zum Amt Belzig Rabenstein und zum sächsischen Kurkreis. 1530 Erste evangelische Kirchenvisitation unter Leitung von Martin Luther.

1532 wurde auf dem Belziger Marktplatz ein Mitstreiter Kohlhas zum Feuertod verurteilt. 1547 wurde Belzig, während des Schmalkalischen Krieges, von spanischen Truppen erneut teilweise zerstört. 1636 Zerstörung der Stadt durch die Schweden im 30-jährigen Krieg, es folgt der Wiederaufbau. 1702 Belzig erhält die vollen Stadtrechte.

1790 hatte Belzig 248 Häuser mit rund 1800 Bewohnern 1813 Schlacht bei Hagelberg 1815 Belzig wird preußisch

3


Eine Familie aus Belzig

Die Zerstörung Belzigs im April 1636 Aus Eilers Chronicon Beltizense 1743 Der 4. April 1636 Als zu Anfang des Monats April die schwedische Armee bei Magdeburg über die Elbe gegangen, sind den Montag nach Judika, 4. April, zwischen 2 und 3 Uhr nachmittags ungefähr 30 Reiter vor Belzig angekommen, welche anfangs einen von Adel, so etwas in die Stadt fliehen wollte, vor der Stadt geplündert, hernach den Scharfrichter, welcher eben wegefertig gewesen, sein Weib nach Brandenburg zu führen, erschossen, welches denn ein großes Schrecken unter der Bürgerschaft verursacht hat Und weil man sich eines größeren Hinterhalts, mit welchem sie auch gedroht, befürchtet, sind sie ohne einigen Widerstand eingelassen worden, in Meinung, ob man mit ihnen gütlich traktieren könnte. Als sie aber hinein kamen, haben sie alsbald das Rathaus gewaltsamer Weise erbrochen, selbiges neben den vier Kramladen des Bürgermeisters und etzlicher Ratsherren Häuser geplündert, auch alle Pferde, so sie antreffen können, weggenommen; und hat diese erste Plünderung etwa zwei Stunden gewährt, drauf sie sich wieder hinaus gemacht. Der 5. April 1636 Folgenden Dienstags in Mittage, ist wiederum eine Parthie von 30 oder 40 Pferden an die Stadt kommen, welche auf den General Wränge! Contribution begehret. Als man aber durch den Glockenschlag die Bürgerschaft convocieren, und ihre Meinung über diesem Begehren vernehmen wollen, haben sie alsbald angefangen: Sie sähen wohl, daß die Bürger rebellieren wollten, müßten deswegen zurück und ihre Dragoner holen; sind darauf davon geritten, und in einer guten Stunde vierhundert stark wieder kommen, die Tore berennet, und im Sandbergischen Tore alsbald einen Bürger von etlichen sechzig Jahren erschossen, darauf mit aller Macht in die Stadt eingefallen, alsbald zur Kirchen geeilet, solche mit aller Gewalt eröffnet, die Sacristey, welche mit einer ganz eisernen Tür verwahret gewesen, weil sie an der Tür nichts schaffen können, durch die Mauer gebrochen, alle Kisten und Kasten aufgeschlagen, geplündert, hernach aufs Pfarrhaus, da die armen Leute auch einen ziemlichen Vorrat hingefliehet, gefallen, in demselben, wie in der Kirche gehauset, in gleichen alle Bürgerhäuser von größestem bis zum kleinsten ausgeplündert. Ohngefähr um drei Uhr, als diese Partei wohl geplündert und sich wieder aufgemacht hat, seynd vier Regimentsquartiermeister, unter welchen der Schlangische das Commando gehabt, mit ihren Furrieren, in die achtzig Mann stark ankommen, welche ihre Assignation auf vier Regimenter nach Beltzig gehabt, die Bürgerschaft in Contribution nehmen wollen; haben anfangs den Leuten gute Worte gegeben, ihnen Schutz zugesagt, die Kirche und Pfarrhaus wieder verschließen, und salvaguardieren lassen, und hierauf die Soldatesca einlogieret. Weil sie aber gesehen, daß die Bürgerschaft nun ganz und gar ruinieret und verderbt, aller Vorrat hinweg wäre, und sie also schlechte Quartiere und Contribution bekommen würden, haben sie das übrige, so noch in der Kirche, Pfarr und sonsten vorhanden gewesen, vollends preisgegeben. Da ist's bunt übergangen und haben die Sodaten recht angefangen zu tyrannisieren, die Leute, so sich hin und wieder im Winkel verkrochen, herfür zu suchen, zu martern, und Geld, welches doch schon alles weggewesen, erpressen wolln, da sie denn unter anderen einen Bürger, welcher sich von ihr Wüten aüfn Turm salvieret, die Stiegen herunter gestürzet, daß er bald darauf gestorben. Aufn Abend seynd sie wieder mit aller Macht auf das Pfarrhaus gefallen, dahin sich alles Weibervolk retirieret hatte, sind unter denselben mit brennenden Lichtern herumgegangen, welche ihnen gefallen, herfürgezogen, und mit sich genommen, und haben solches nicht allein an jungen Personen, sondern auch an alten Weibern bei sechzig, siebzig Jahren verübet. Dieses ihr unzüchtiges Beginnen hat die ganze Nacht bis an den Morgen gewähret. Der 6. April 1636 Als des ändern Tages, als Mittwochs, diese Partie sich aufgemacht, ist alsbald eine andere wieder eingezogen, welche es noch grausamer gemacht, also, daß sich kein einziger Mensch mehr in oder außer der Stadt von ihnen hat dürfen sehen lassen. Selbigen Tages haben sie zwo Bürger erschossen. Einem Schmiede haben sie mit einer Kneipzange die Nägel von den Fingern abgeknippen. Einen alten Mann von etlichen siebzig Jahren bei den Beinen aufgehenkt, und sonsten übel tractieret, daß er bald danach zu Britzen gestorben.

4


Eine Familie aus Belzig

Der 7. bis 10. April 1636 Von der Zeit an hat immer eine Partie die andere gelöset. Damit sie auch desto sicherer hinan gehen dürften, haben sie alle Zeit, wann eine Partie ausgezogen, etliche Häuser in den Vorstädten angezündet, bis sie endlich die Scheunen und Vorstädte mehrenteils weggebrannt, und hat solches Tyrannisieren, Wüten, Plündern und Brennen ganzer acht Tage gewähret. Der 11. April 1636 Montags, war der 11. April, in der Nacht, haben sie die Stadt an unterschiedlichen Orten angesteckt, daß in wenig Stunden mehr als die halbe Stadt, samt der Kirchen, Pfarr, Schule und Rathaus ganz niedergebrannt, und nicht mehr denn eine Gasse von etlichen zwanzig Häusern stehenblieb. Der 12. bis 26. April 1636 Folgends haben sie die Vorstadt vorm Brandenburgischen Tor neben dem Hospital und übrigen Scheunen weggebrannt. Von dem an sind die Partien nicht mehr so stark als vorhin, aus und ein gezogen. Nach dem nun in selbigen Tagen niemand mehr vermerket worden, haben sich die Armen in Grund verderbten Leute allgemach wieder in die Stadt funden, Meinungs, in den noch übrigen Häusern und Kellern sich aufzuhalten, aber es ist ihnen nicht gegönnet worden. Der 27. April 1636 Den 27. April, als man sich im geringsten keines Bösen vermutet, ist eine Partie von 200 Pferden in die Stadt gefallen und hat wiederum von neuem zu toben angefangen, in die Bürger geschossen und gehauen, was sie angetroffen, dermaßen gemartert, daß es einen Stein in der Erde hätte erbarmen mögen, da haben sie angefangen, die schwedischen Tränke auszuteilen. Einem Vogt auf einem Edelhofe haben sie zwei Eimer Mistpfütze in Hals gegossen. Eines Pfarrers Sohn aufn Lande haben sie ein Eimer Höfen eingeflößet. In selbigen Dorfe haben sie auch (salva venia) in ein Faß hofieret und solches mit Urin vermenget, einen Bauern eingegossen, vielen dermaßen mitgespielet, daß sie in kurzen den Mund drüber zutun müssen. Mai 1636 Endlichen im Monat Majo haben sie das Übrige, so in der Stadt stehen blieben, samt dem Schloß und Sandberg, zu unterschiedlichen Malen angestecket und vollends in die Asche gelegt, also, daß in der Ringmauer nicht ein Stecken, in der Vorstadt vier Edelhöfe (von welchen, doch mehr nicht als Wohnhäuser vorhanden) neben etlichen kleinen Hütten und Gartenhäusern stehen blieben. In währender Plünderung, seind an Bürgern von Soldaten erschossen und sbnsten ermordet worden, zehn Personen, darunter ein alt Weib von 106 Jahren gewesen, ohne die sonst hin und wieder von Schrecken und Marter schleunigst gestorben. Es sind aber die Schwedischen auch damit noch nicht zufrieden gewesen, daß sie uns arme Leute um all das Unsrige gebracht, Haus und Hoff weggebrannt, alles Vieh und fahrende Habe. geraubt, und verbrannt, sondern haben auch nachgetrachtet, wie sie die Vornehmsten, so sich herausgemacht, und ein Weniges mit sich genommen, auskundschaften, überfallen und vollends, was sie noch bey sich hätten abnehmen, auch durch Marter und Pein den Rest geben möchten,, wie sie denn keinen Menschen, bey dem sie etwas Geld und dergleichen gefunden, ungemartert gelassen

5


Eine Familie aus Belzig

Familie Benke ab 1520 1. Paul Benke, * Belzig? um 1525 oo Belzig? vor 1568 Benke geb. ?, .................., * Belzig? um 1525 wurde 1568 im Amtsbuch genannt als Frau des Paul Benke in Belzig, da sie "Birnen am Sonntag auf dem Felde aufgeschlagen" 1 Kind von Nr. 1 2. Benke, Paul oder einer der anderen Vornamen - ohne Nachweis -, * um 1550 Im Amtserbbuch 1591 von Belzig werden erwähnt Claus Bencke Peter Benke Gores Bensicken 1 Kind von Nr. 2 3. Benke, Paul * um 1580 1 Kind von Nr. 3 4. Benke, Paul, * ca. 1601 + Belzig Ende März 1678 oo Magdalena Benke geb. ?, * um 1610, + 23.10.1677 2 Kinder von Nr. 4 5. Benke verh. König, Elisabeth, * 1637 oo Hans Gürge König, Tagelöhner 6. Benke, Paul, Brauer und Ackermann, * Belzig 23.11.1640, + Belzig 02.09.1735 oo Belzig 14.01.1672 Anna Catharina Hildebrandt verh. Benke, * Belzig 26.04.1653, + 07.02.1723

6


Eine Familie aus Belzig

Der Ackermann Paul Benke 1640 – 1735 und seine Kinder und Enkel Benke, Paul, Brauer und Ackermann, * Belzig 23.11.1640, + Belzig 02.09.1735 oo Belzig 14.01.1672 Anna Catharina Hildebrandt verh. Benke, * Belzig 26.04.1653, + 07.02.1723 Sie hatten neun Kinder, davon zweimal Zwillinge, nur vier Kinder erreichten das Erwachsenenalter: 8. Benke, Hans Christoph, * Belzig 10.1672, ~ Belzig 17.10.1672, + Belzig 1676 9. Benke, Gottfried, * Belzig 1675, + Belzig 1675 10. Benke verh. Haberlandt (Hafferlandt), Anna Magdalena, * Belzig 19.04.1677, + Belzig 24.02.1747 oo 1698 Andreas Haberlandt (Hafferlandt), Schuhmachermeister, * um 1675, + nach 1712 11. Benke verh. Hentze, Dorothea Elisabeth, * Belzig 17.08.1680 oo Belzig 1705 Samuel Hentze, Dragoner 12. Benke, Paul, Schuhmacher, * Belzig 28.08.1683, + Belzig 1766 Zwillingsbruder von Maria Sabina Benke oo Belzig 19.11.1711 Katharina Elisabeth Sperber verh. Benke, * Belzig 25.07.1691, + Belzig 31.01.1766 13. Benke, Maria Sabina, * Belzig 28.08.1683, + Belzig 1731 Zwillingsschwester von Paul Benke 14. Benke, Anna Elisabeth, * Belzig 09.03.1687, + Belzig 19.03.1687 Zwillingsschwester von Johannes Benke 15. Benke, Johannes, * Belzig 09.03.1687, + Belzig 19.03.1687 16. Benke verh. Unger, Katharina Elisabeth, * Belzig 08.09.1689 oo 1715 Johann Peter Unger

7


Eine Familie aus Belzig

Enkel von Paul Benke und Catharina Hildebrandt 6 Kinder von Nr. 10 17. Haberlandt (Hafferlandt) verh. Haake, Dorothea Elisabeth, * Belzig 20.10.1699, + nach 1723 oo Belzig 13.07.1723 Christian Haake, Schuhmacher, * Belzig 24.02.1693, + Belzig 04.05.1765 18. Haberlandt (Hafferlandt), Anna Elisabeth, * Belzig 1702, + Belzig 1705 19. Haberlandt (Hafferlandt), Maria Rosina, * Belzig 1705, + Belzig 1705 20. Haberlandt (Hafferlandt), Anna Magdalena, * Belzig 1707, + Belzig 1707 21. Haberlandt, Johann Gottfried, * Belzig 06.12.1708, + Belzig 05.03.1778 oo Belzig 09.02.1736 Katharina Fuhrmann verh. Haberlandt 22. Haberlandt (Hafferlandt), Johann Andreas, * Belzig 1712, + Belzig 1713 7 Kinder von Nr. 12 23. Benke, Johann Christoph, Schuhmacher, * Belzig 20.08.1712, ~ Belzig 29.08.1712, + Belzig 09.12.1792 oo Belzig 13.04.1741 Anna Katharina Rössler verh. Benke 24. Benke, Johann Andreas, Schuhmacher, * Belzig 18.01.1715, + Belzig 04.08.1803 oo Belzig 11.02.1745 Maria Elisabeth Busse verh. Benke 25. Benke, Paul Johann, Schuhmacher, * Belzig 18.06.1717, + 02.03.1794 oo I. Belzig 22.04.1751 Maria Schubotz verh. Benke, II. Belzig 24.10.1754 Katharina Elisabeth Gebhardt verh. Benke 26. Benke verh. Lobbes, Maria Magdalena, * Belzig 20.08.1719, + Belzig 03.03.1782 oo Belzig 03.01.1757 Johann Christian Lobbes, Radmacher, * Belzig 20.10.1715, + Belzig 08.05.1782 27. Benke verh. Paul, Katharina Elisabeth, * Belzig 28.07.1724, + Belzig 08.10.1802 oo Belzig 1747 Michael Paul, Schuhmacher, * Kuhlowitz 09.06.1722 28. Benke, Johann Friedrich, * Belzig 07.05.1727, + Belzig 08.10.1797 oo Belzig 23.05.1756 Johanna Louisa Brück verh. Benke 29. Benke, Johann Gottfried, * Belzig 11.09.1729, + 09.12.1816 oo I. Belzig 28.10.1759 Maria Dorothea Goltze verh. Benke, II. Belzig 20.11.1772 Maria Dorothea Görisch verh. Benke

8


Eine Familie aus Belzig

Paul Benkes Nachkommen ab 1750 – seine 53 Urenkel 5 Kinder von Nr. 17 30. Haake, Johanne Dorothea, * Belzig 17.11.1721, + Belzig 19.07.1732 31. Haake, Johanne Christiane, * Belzig 1724 32. Haake, Dorothea Elisabeth, * Belzig 11.10.1733, + Belzig 07.12.1763 33. Haake verh. Schultze, Anna Christina, * Belzig 26.12.1735 oo Belzig 1776 Johann Schultze Sohn des Johann Schultze aus Gersdorf bei Lauban(Schlesien) 34. Haake verh. Ullrick, Maria Dororthea, * Belzig 20.03.1739 keine Kinder im FR Belzig eingetragen oo Belzig 1765 Gottlob Ullrick, Nagelschmied 6 Kinder von Nr. 21 35. Haberlandt verh. Francke, Anna Elisabeth, * Belzig 02.08.1737 oo Belzig 01.08.1765 Johann Francke 36. Haberlandt, Johann Gottfried, * Belzig 22.09.1739 lt FR Belzig keine Nachkommen oo Belzig 26.06.1766 Johanna Regina Seiffert verh. Haberlandt 37. Haberlandt verh. Zander, Dorothea Elisabeth, * Belzig 28.08.1742 lt FR Belzig keine Nachkommen oo Belzig 20.10.1774 Johann Christian Zander 38. Haberlandt verh. Brather, Maria Sophia, * Belzig 11.11.1744 39. Haberlandt, Johann August, * Belzig 09.09.1748 oo Belzig 04.11.1778 Dorothea Lindholtz verh. Haberlandt 40. Haberlandt verh. Wurgt, Maria Elisabeth, * Belzig 07.12.1755, + Belzig 1831 lt FR Belzig keine Nachkommen oo Belzig 30.02.1795 Johann Christian Wurgt

9


Eine Familie aus Belzig

7 Kinder von Nr. 23 41. Benke, Elisabeth, * Belzig 1742, + Belzig 1742 42. Benke, Johann Gottfried, * Belzig 22.07.1743 oo 15.01.1767 Maria Elisabeth Richter verh. Benke, * Wittenberg 13.09.1744 43. Benke, Christian Immanuel, Schuhmacher, * Belzig 25.03.1745, + Belzig 17.02.1808 oo Belzig 28.11.1776 Maria Dorothea Dobe verh. Benke 44. Benke, Johann Friedrich, * Belzig 1751, + Belzig 1753 45. Benke, Johann Karl, * Belzig 1756, + Belzig 1759 46. Benke, Johanna Dorothea, * Belzig 1759, + Belzig 1759 47. Benke, Johann Christian 6 Kinder von Nr. 24 48. Benke, Maria Dorothea, * Belzig 09.01.1746, + Belzig 1795 49. Benke, Maria Elisabeth, * Belzig 06.02.1748, + Belzig 1749 50. Benke verh. Hellming, Maria Elisabeth, * Belzig 19.02.1750, ~ Belzig 1750, + Belzig 18.04.1817 oo Johann Christian Hellming, Weißbäcker und Bürger, * 16.12.1743, + Belzig 21.01.1819 51. Benke, Johann Friedrich, * Belzig 17.12.1752, + Belzig 1755 52. Benke, Johanna Sophia, * Belzig 27.08.1755, + Belzig 1763 53. Benke, Johann Christian, Schuhmacher, * Belzig 03.07.1758 oo Belzig 29.10.1795 Johanna Sophia Hoffmann verh. Benke 5 Kinder von Nr. 25 54. Benke, Johann Gottfried, * 30.09.1750 oo Friederike Rüge verh. Benke, * um 1760, + 27.03.1840 55. Benke, Johann Andreas, * Belzig 1757, + Belzig 1759 56. Benke, Johann Christian, Schuhmacher, * Belzig 01.02.1759, + Belzig/BRA 04.05.1838 oo I. Belzig 07.01.1790 Maria Rosina Busse verh. Benke, * 26.10.1766, + Belzig 02.05.1800, II. Dahnsdorf 02.10.1814 Dorothea Elisabeth Kalisch verh. Benke, * 15.04.1778, + 1826, oo , III. Christiane Elisabeth Busse verh. Benke 57. Benke, Johann Friedrich, Schuhmacher, * Belzig 23.01.1760, + 04.10.1822 oo Belzig 03.11.1791 Johanna Sophia Stuhlmann verh. Benke, * 05.01.1767, + 14.03.1814 58. Benke, Johann Gottlob, * Belzig 1766, + Belzig 1767 4 Kinder von Nr. 26 59. Lobbes, Johanna Dorothea, * Belzig 1757, + Belzig 1760

10


Eine Familie aus Belzig

60. Lobbes, Johann Friedrich, * Belzig 1760, + Belzig 1763 61. Lobbes, Johann Friedrich, Stell- und Radmacher, * Belzig 24.02.1764, + Belzig 13.12.1813 oo Belzig 11.01.1787 Johanna Sophia Geyer verh. Lobbes, * 1767, + 1834 62. Lobbes verh. Knape, Johanna Sophia, * Belzig 14.10.1766, + Belzig 23.11.1855 oo Belzig 18.10.1796 Johann Simon Knape, Stellmacher 9 Kinder von Nr. 27 63. Paul verh. Möbus, Johanna Christiana, * Belzig 31.08.1748 oo Belzig 20.10.1768 Johann Gottfried Möbus, Tuchmacher 64. Paul, Christoph Immanuel, Schuhmacher, * Belzig 09.06.1751, + Belzig 12.08.1820 oo Belzig 1782 Johanne Christiane Elisabeth Grohmann verh. Paul, * Rädigke 1765, + 1840 65. Paul verh. Cristineck, Christiana Elisabeth, * Belzig 04.06.1753, + Dahnsdorf, Brandenburg 14.03.1807 oo Belzig 08.01.1771 Johann Joachim Bernhard Christineck 66. Paul verh. Törlitz, Maria Dorothea, * Belzig 07.02.1756, + Belzig 17.06.1819 oo Belzig 1779 Christian Gottlieb Törlitz, Weißbäcker, * Belzig 1758, + Belzig 1813 67. Paul verh. Haberland, Johanne Friederike, * Belzig 21.10.1758, + Belzig 04.10.1847 oo Belzig 13.11.1783 Johann Gottlieb Haberlandt, Schuhmacher, * Belzig 1753, + Belzig 1811 68. Paul, Christiane Sophie, * Belzig 08.03.1762, + Belzig 1763 69. Paul, Sophia, * Belzig 1764, + Belzig 1764 70. Paul verh. Kuhrmann, Maria Elisabeth, * Belzig 05.06.1765 oo Belzig 03.07.1792 Johann Christian Kuhrmann, Schuhmacher, * um 1765 71. Paul, ... 3 Kinder von Nr. 28 72. Benke, Anna Christiana, * Belzig 1757, + Belzig 1759 73. Benke verh. Züchner/Zucker, Maria Christiana, * 10.08.1759 oo Pretwitz/Prettnitz 1788 August Züchner/Zucker 74. Benke, Johanna Louisa, * Belzig 23.06.1762 oo Belzig 04.05.1792 Johann Neubert 8 Kinder von Nr. 29 75. Benke, Johanna Dorothea, * Belzig 1757 76. Benke, Maria Dorothea, * 1759 77. Benke, ... 78. Benke, ...

11


Eine Familie aus Belzig

Familie Benke heute 50. Benke verh. Hellming, Maria Elisabeth, * Belzig 19.02.1750, ~ Belzig 1750, + Belzig 18.04.1817 oo Johann Christian Hellming, Weißbäcker und Bürger, * 16.12.1743, + Belzig 21.01.1819 Sie hatten sieben Kinder und zwölf Enkel. Deren Nachfahren heute größtenteils in Berlin leben 65. Paul verh. Cristineck, Christiana Elisabeth, * Belzig 04.06.1753, + Dahnsdorf, Brandenburg 14.03.1807 oo Belzig 08.01.1771 Johann Joachim Bernhard Christineck Sie hatten neun Kinder von denen vier jung starben, fünf Enkel , die 1839 nach Kanada auswanderte, und einen Enkel,der 1868 in die USA auswanderte. Die Nachkommen leben auch im Jahr 2011 dort. 54. Benke, Johann Gottfried, * 30.09.1750 oo Friederike Rüge verh. Benke, * um 1760, + 27.03.1840 Ihre Nachfahren leben heute noch in Belzig, betreiben den dortigen Gasthof am Marktplatz

12


Eine Familie aus Belzig

13


Eine Familie aus Belzig

Abraham Hildebrandt und seine Nachkommen 1. Abraham Hildebrandt * um 1570, stammte aus Wurzen, Sachsen und war Stadtschรถsser in Belzig

2. Michael? -Hildebrandt * um 1595

3. Gottfried Hildebrandt (~1620-1689) vh. 1650 Anna Goltz(e) verh. Hildebrandt (?-1694) 4. Anna Catharina Hildebrandt verh. Benke (1653-1723) vh. 1672 Paul Benke (1640-1735) 4. Maria Magdalena Hildebrandt verh. Maurer (1655-1676) vh. 1674 Christian August Maurer (?-1678) 4. Dorothea Elisabeth Hildebrandt verh. Langenhahn (1657-1720) vh. 1678 Johann David Langenhahn (?-1703) 4. Johann Christoph Hildebrandt (1660-?) vh. 1692 Anna Helene Bรถning verh. Hildebrandt (?-?) 4. Johann Christian Hildebrandt (1660-1692) vh.Anna Helene Bรถning verh. Hildebrandt (?-1730) 4. Maria Sabina Hildebrandt verh. Kloss (1664-?) vh. 1682 Georg Kloss (?-?) 2. Hanns Hildebrandt (?-?) 2. Martha Hildebrandt verh. Cranach (1586-1624) vh. 1608 Hans Lucas Cranach (1586-1645) 3. Martha Cranach verh. Krause (?-?) vh.Johann Krause (?-?) 3. Hans Lucas Cranach (?-?) 3. Maria Rebecca Cranach (?-1633) 3. Maria Magdalena Cranach verh. Barthels (?-?) vh. 1636 Konrad Barthels (1607-1662) 4. Marie Elisabeth Barthels (?-1637) 4. Euphrosyna Barthels (1638-?)

14


Eine Familie aus Belzig

4. Hedwig Augusta Barthels (1640-?) 4. Lucas Conrad Barthels (1642-1642) 4. Elisabeth Barthels (?-?) 4. Anna Magdalena Barthels (?-?) 4. Johanna Elisabeth Barthels (?-?) 4. Anna Margaretha Barthels (?-?) 4. Johann Caspar Barthels (?-?) 4. Dorothea Barthels verh. Sternberger (?-1663) vh. 1663 Gottfried Sternberger (1629-1683) 4. Maria Barthels verh. Wilke (1646-1730) vh. 1664 Johann Georg Wilke (?-?) 3. Maria Elisabeth Cranach (?-?) 3. Johann Lucas Cranach (1621-1676) vh. 1646 Dorothea Elisabeth Wilcke verh. Cranach (?-?) 4. Christian Gottfried Cranach (1652-1704) vh. 1677 Anna Maria Habedank verh. Cranach (1655-1738) 4. Anna Elisabeth Cranach verh. Hildebrandt (1654-1726) vh.Christian Hildebrandt (1626-1699) vh. 1569 Magdalena Wagner verh. Cranach (?-?) 3. Lucas Conrad Cranach (?-?) 3. Martha Margaretha Sybilla Cranach verh. Strauch (1634-1707) vh. 1658 Aegidius Strauch (1632-1682)

15


Eine Familie aus Belzig

Familie Sperber und Spuutz 1. Gürge Spuutz (?-1683) Schneidermeister und Bürger in Belzig vh.Katharina (~1625-1689) 2. Andreas Spuutz (~1648-?) vh. 1729 Anna Stimming verh. Spuutz (?-1729) 3. Jo...... Spuutz (1674-1674) 3. Johannes Spuutz (1676-1677) 3. Maria Elisabeth Spuutz (1678-1681) 3. Maria Magdalena Spuutz verh. Sperber (1680-?) vh. 1698 Hans Christoph Richter (?-1733) vh.Michael David Sperber (1688-?) 3. Andreas KONRAD Spuutz (1682-?) vh. 1673 Elisabeth Busse verh. Spuutz (?-1751) 3. Anna Elisabeth Spuutz (1684-1688) 3. Anna Katharina Spuutz verh. Lobbes (1687-?) vh. 1706 Christian Lobbes (?-1730) 3. Andreas Spuutz (1689-1743) 3. Anna Magdalena Spuutz verh. Müller (1691-?) vh. 1721 Georg Müller 3. Johann Christian Spuutz (1694-1699)

2. Katharina Spuutz verh. Sperber (~1665-1726) vh. 1685 Michael Sperber (?-1725) 3. Christian Sperber (1686-1713) vh. 1711 Maria P(l)eisch (1692-?) 3. Michael David Sperber (1688-?) vh. 1716 Maria Magdalena Meyer verh. Sperber (1695-1728) vh.Maria Magdalena Spuutz verh. Sperber (1680-?)

3. Katharina Elisabeth Sperber verh. Benke (1691-1766) vh. 1711 Paul Benke (1683-1766) 3. Andreas Sperber (1693-1695) 3. Maria Magdalena Sperber verh. Dehnicke (Dähnigk) (1696-1771) vh. 1716 Christoph Dehnicke (Dähnigk) (?-1782)

16


Eine Familie aus Belzig

Martin Hellming, Schmied aus Belzig 1. Hellming, Martin, Hufschmied, * um 1690, + 26.08.1753 oo I. Letzow/Betzow? 30.01.1714 Regina Wietzke verh. Hellming, oo II. Belzig/BRA 25.01.1734 ... Schrödter verw. Bürgermeister verh. Hellming, oo III. Belzig/BRA 27.10.1735 Maria Hoffmann verw. Zimmer verh. Hellming 6 Kinder von Nr. 1 2. Hellming, Johann Christian, * Belzig/BRA 27.12.1714, + Belzig/BRA 02.03.1722 3. Hellming, Martin, * Belzig 1716, + Belzig 15.05.1716 4. Hellming, Martin, * Belzig/BRA 26.05.1717 oo I. Belzig/BRA 21.11.1737 Maria Kappe verw. Görisch verh. Hellming, oo II. Belzig/BRA 07.10.1765 Christiana Schierstädt verw. Dehne verh. Hellming, oo III. Belzig/BRA 1767 Dorothee Fuhrmann verw. Goltz verh. Hellming 5. Hellming, Johann Hans Andreas, * Belzig 07.06.1721 oo Niemegk/BRA 1748 Dorothee Domitzsch verh. Hellming 6. Hellming, Johann Christoph, * Belzig/BRA 10.02.1723, + Belzig/BRA 1749 7. Hellming, Johann Gottlob, * Belzig/BRA 05.09.1726 oo Wittenberg 1846 Marie Sundermann (Witwe) verh. Hellming 7 Kinder von Nr. 4 8. Hellming, ..., * Belzig/BRA 1739, + Belzig/BRA 1740 9. Hellming verw. Gudenberg verh. Dober, Dorothea Elisabeth, * 17.10.1741 oo I. 14.02.1760 Gottlob Gudeberg, II. nach 1763 ... Dober 10. Hellming, Johann Christian, Weißbäcker und Bürger, * 16.12.1743, + Belzig 21.01.1819 oo Maria Benke verh. Hellming 11. Hellming, Johann Andreas, * 05.08.1746, + Belzig/BRA 12. Hellming, Johann Martin, * Belzig/BRA 1747, + Belzig/BRA 1748 13. Hellming, Johann Friedrich, * 22.03.1751 14. Hellming, ..., * Belzig/BRA, + Belzig/BRA 1738 3 Kinder von Nr. 5 15. Hellming, Maria Dorothea, * Belzig 1749, + Belzig 1749 16. Hellming verh. Schultze, Johanne Dorothee, * 03.11.1750, + 19.05.1786 oo Belzig/BRA 18.11.1777 Johann Schultze 17. Hellming, Christiane Elisabeth, * Belzig/BRA 17.05.1753

17


Eine Familie aus Belzig

2 Kinder von Nr. 9 18. Gudeberg, Johann Gottfried, * Belzig 1760, + Belzig 1761 19. Gudeberg, Johann Gottlob, * 1761, + 1763 6 Kinder von Nr. 10 20. Hellming, Johann Christian, * 04.06.1774 21. Hellming, Johann Gottlob, * 10.06.1776 22. Hellming, Johann Friedrich, * 20.07.1779, + 24.07.1779 23. Hellming, Johann Gottlieb, * 22.03.1786 24. Hellming verh. Fortange, Maria Elisabeth, * Belzig 17.01.1790, + Berlin ? oo Belzig/Pfarrkirche 23.03.1818 HEINRICH Fortange 25. Hellming verh. Pinter, DOROTHEA Maria, * Belzig 17.01.1790, + nach 1819 oo Gรถrzke bei Belzig 06.1814 Gotthard Pinter 3 Kinder von Nr. 16 26. Schultze, Johanne Christiane, * Belzig/BRA 29.09.1778 27. Schultze, Johann Christoph, * Belzig/BRA 01.03.1781 oo Belzig/BRA 02.10.1814 Friederike Mangelsdorff verh. Schultze 28. Schultze, Maria Juliana, * Belzig/BRA 19.05.1786, + 23.11.1786 9 Kinder von Nr. 24 29. Fortange, Friederika Carolina, * Belzig 24.12.1818, + Belzig 24.06.1819 30. Fortange, Johann Heinrich, * Belzig 21.08.1820, + Belzig 16.03.1821 31. Fortange verw. Gedamke verh. Trauschke, Johanne Friederike Charlotte, * Belzig/BRA 29.03.1822, + Berlin-Friedrichshain 01.05.1883 oo I. Berlin St. Georgenkirche 07.07.1850 Johann Gedamke, oo II. Berlin 01.01.1858 HEINRICH Trauschke 32. Fortange verh. Strรถber?, Christiane Wilhelmine, * Belzig/BRA 21.04.1824 33. Fortange, Heinrich, * Belzig 13.12.1826, + Belzig 25.02.1845 34. Fortange, Christiane Friederike, * Belzig 05.07.1829 35. Fortange verh. Gottwaldt, Caroline Henriette, * Belzig/BRA 21.01.1832 oo Berlin 16.01.1859 Franz Gottwaldt 36. Fortange verw. ?, Auguste, Weberwitwe, * Belzig/BRA 37. Fortange, SOPHIE Charlotte, * Belzig/BRA

18


Eine Familie aus Belzig

3 Kinder von Nr. 25 38. Pinter, Heinrich August, * Belzig 03.02.1815, + Belzig 17.02.1815 39. Pinter, Friederike Wilhelmine Caroline, * Belzig 22.07.1816 40. Pinter, Sophie Christine, * Belzig 22.02.1819 4 Kinder von Nr. 31 41. Fortange, Friedrich Gustav Ludwig, * Berlin 03.10.1847, + Berlin 07.09.1849 42. Gedamke, Friedrich Eduard Albert, * Berlin 20.10.1850, + Berlin 22.08.1854 43. Gedamke, FRIEDRICH Carl Christian, Malermeister und Schildermaler, * Berlin 16.10.1852, + Berlin 25.01.1916 oo Berlin-F'hain, Koppenstr. STA 22.07.1880 Anna WĂźnsch verh. Gedamke 44. Trauschke, Emma Emilie Therese, * Berlin 29.06.1858 1 Kind von Nr. 32 45. Fortange, Auguste Wilhelmine, * Berlin 13.05.1848 1 Kind von Nr. 34 46. Fortange, Berta Clara, * Berlin 27.05.1855 5 Kinder von Nr. 35 47. Gottwaldt, Wilhelm August Peter, * nach 1858 48. Gottwaldt, Johann Gottfried Ernst, * Berlin 22.11.1859 49. Gottwaldt, Franz Carl, * Berlin 29.06.1865 50. Gottwaldt, Friedrich Emil Max, * Berlin 01.12.1873, + Berlin 05.12.1874 51. Gottwaldt, Caroline Marie 1 Kind von Nr. 36 52. Fortange, Friedrich Hermann Otto, * Berlin 19.03.1854 oo vor 1879 Marie Spengler verh. Fortange 2 Kinder von Nr. 37 53. Fortange, OTTO Heinrich, Maurer und Dachdecker, * Berlin 01.09.1844 oo Emilie Bartsch verh. Fortange 54. Fortange, Friedrich Ludwig, ~ Berlin CharitĂŠkirche 14.11.1847

19


Eine Familie aus Belzig

20


Eine Familie aus Belzig

Quellen

Kirchenbuch Belzig Familienregister Belzig Fred Lohre Jeanne Linley Harding Chronik Belzig http://wiki-de.genealogy.net/Belzig

21

Eine Familie aus Belzig  

Belzig Ahnen