__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

COSTA BRAVA PYRENÄEN VON GIRONA

DE


Made for cycling

Inhalt

5

Inhalt

6

EINFÜHRUNG

65

UNTERNEHMEN

11

EIN PARADIES FÜR PROFIRADFAHRER

77

UNTERKÜNFTE MIT FAHRRADABSTELLPLÄTZEN

13

DIE VERBINDUNG VON ASPHALT UND LANDSCHAFT

81

ÜBERNACHTUNGSMÖGLICHKEITEN, KULTUR UND GASTRONOMIETRONOMIE

83

KARTE

84

LEGENDE ZUR KARTE

85

SYMBOLE

27

RADWANDERUNGEN

41

ADRENALINKICK MIT DEM MOUNTAINBIKE

59

URASANTE ABFAHRT IM BIKE PARK

63

EIN UMFANGREICHER RENNKALENDER


Made for cycling

Einführung

Radfahren an der Costa Brava und in den Pyren�en von Girona Im Fahrradsattel sieht das Leben anders aus: Wie ein Film zieht die Landschaft an den Radfahrern vorbei. An der Costa Brava und in den Pyrenäen von Girona erwarten Sie unzählige Routen und Straßen, um mit der Familie oder Freunden sicher in die Pedale zu treten und jeden Landstrich so zu genießen, als ob er vor Ihren Augen entstehen würde. Mit dem Fahrrad bestimmen Sie selbst das Tempo, und die zahlreichen Möglichkeiten entlang der Route werden allen Wünschen gerecht. Das Netz an Radwegen und Nebenstraßen ist äußerst dicht, sodass Sie auf einer einzigen Reise kleinen Buchten, mittelalterlichen Dörfern und Pyrenäenlandschaften einen Besuch abstatten

können. Das einzige, was Sie mitbringen sollten, ist Unternehmungslust und etwas Ausdauer. Vor Ihnen liegen unzählige Kilometer zur Erforschung einzigartiger Landstriche zwischen Meer und Gebirge, die sich Radfahrern stets von ihrer besten Seite zeigen.

Einzigartige Landstriche zwischen Meer und Gebirge, die sich Radfahrern stets von ihrer besten Seite zeigen.


Made for cycling

Einführung

Die Sea Otter Europe Costa Brava - Girona Bike Show Girona und die Costa Brava waren 2017 erstmals Austragungsort der renommierten Sea Otter Europe Costa Brava - Girona Bike Show, die zu einer herausragenden Veranstaltung in Europa werden soll und tausende Besucher sowie die besten Marken der Fahrradwelt in die Stadt zog. Die Aussteller deckten alle Facetten dieses Sports ab: von Bekleidung und Accessoires über einschlägiges Hightech-Zubehör bis zu Ernährung und Gesundheit, urbane Mobilität und spezialisierte Reiseziele. Das Festival entstand in den Vereinigten Staaten mit der Sea Otter Classic, auf der sich seit 1991 die internationale Fahrrad-Fachwelt jährlich trifft. Nach Girona brachte die Veranstaltung ein breites Sportangebot sowie verschiedenste Shows und Aktivitäten für Besucher jeden Alters.

Ein Festival, das tausende Besucher und die besten Marken der Fahrradwelt in die Region zieht.


Made for cycling

GR

Índex

10

Made for cycling

Ein Paradies für Profiradfahrer

11

«Für uns ist Girona sehr viel mehr als Radsport. Neben herausfordernden und genussvollen Radrouten bietet das Gebiet ein umfassendes kulturelles und kulinarisches Angebot, das einen angenehmen Lebensstil ermöglicht. Aus diesem Grund habe ich Girona als Lebensmittelpunkt für die Zeit nach meiner Profikarriere gewählt.»

«Girona ist eine der großen Radhauptstädte Europas. Für Profiradfahrer ist es einer der besten Orte zum Leben, die Nummer eins oder zumindest einer der drei besten. Viele Radfahrer haben sich so wie ich hier niedergelassen und dafür gibt es zahlreiche Gründe: Die Stadt und ihre Umgebung erfüllen alle Ansprüche von Radsportfreunden.»

Christian Meier

Dan Craven

Ein Paradies für Profiradfahrer Girona ist die Wahlheimat zahlreicher Profiradfahrer aus aller Welt, die hier ihr Trainingscamp aufgeschlagen oder sich nach der Karriere niedergelassen und Geschäfte im Bereich des Radtourismus gegründet haben. Für sie ist Girona dank der Vielfalt an Routen, des milden Klimas und der ausgezeichneten Fremdenverkehrsangebote eine herausragende Destination für Radfahrer.


Made for cycling

Die Verbindung von Asphalt und Landschaft

13

Die Verbindung von Asphalt und Landschaft Radfahren ist mehr als Sport. Längst ist diese Art der Fortbewegung ein Faktor für Wohlbefinden und Lebensqualität geworden, und ein Indikator für die Umweltfreundlichkeit der Region. Angesichts dessen darf sich Girona mit Fug und Recht als Paradies für Straßenradfahrer bezeichnen. Ein ausgedehntes Netz an Nebenstraßen ermöglicht es, die Provinz von einem Ende bis zum anderen auf langen Geraden und kurvenreichen Passstraßen zu erkunden. Bergauf und bergab, immer umgeben von einer üppigen Vegetation, die den Asphalt zu verschlingen scheint und eine Postkartenidylle nach der anderen präsentiert. Mit steigender Kilometeranzahl verschmelzen Meer und Gebirge zu einem Gefühl der Einsamkeit während der Anstrengung, oder aber des Triumphs, wenn man

mit Gleichgesinnten den Gipfel erreicht. Zwischen den Pyrenäen von Girona und der Costa Brava scheint die Landschaft einzig und allein dazu geschaffen, von Radfahrern erkundet zu werden.

Die Landschaft scheint einzig und allein dazu geschaffen, von Radfahrern erkundet zu werden.


Made for cycling

Die Verbindung von Asphalt und Landschaft

14

Made for cycling

Das Gebiet der Korkeichen. Die Hügelketten Ardenya und Gavarres

CERDANYA

RIPOLLÈS

ALT EMPORDÀ GARROTXA

PLA DE L’ESTANY

Girona GIRONÈS

BAIX EMPORDÀ

Lloret de Mar

ROUTENPROFIL

COLL DE SANT GRAU COLL DE SANTA PELLAIA COLL DE LA GANGA

9m 0 LLORET DE MAR

34

69

103

Ardenya und Gavarres sind zwei Hügelketten zwischen Küste und Hinterland, deren Naturlandschaft von Korkeichen geprägt ist. Ausgedehnte Eichenhaine überziehen das Gebiet und wechseln sich mit Kiefern und Granitgestein ab. Die niedrigen Berge werden von Landstraßen mit mäßig schwierigen Pässen durchquert, die durch den Baumbestand vor der Sonne geschützt sind. Die ersten Kilometer verlaufen entlang der Küste auf einem der eindrucksvollsten Verbindungswege der Costa Brava, der Landstraße von Tossa de Mar. Danach sind die beiden Hügelketten mit den entsprechenden

SELVA

476 m

Die Verbindung von Asphalt und Landschaft

137,56 km LLORET DE MAR

Pässen zu bewältigen. Der Sattel von Sant Grau ist der Höhepunkt eines kontinuierlichen Anstiegs, der auf den letzten Kilometern 10 % – stellenweise auch 14 % – erreicht und die Ardenya-Kette überquert. Zur Fahrt über die Gavarres-Kette Richtung Meer dient der Sattel von Santa Pellaia mit einer sanften Steigung zwischen 3 und 7 %, stellenweise 10 %. Über den Bergpass bei Romanyà de la Selva, mit einer durchschnittlichen Steigung von 3 %, geht es wieder ins Landesinnere. Auf dem letzten, sanft gewellten Abschnitt der Route zwischen Llagostera, Tossa und Lloret de Mar wird die Ausdauer noch einmal gefordert.

15

ECKDATEN

Lloret de Mar. Öffentl. Parkplatz (Carrer Esteve Carles, 1. Innerstädtischer Bereich der Landstraße GI-682) 137 km (einschl. Besuch von Monells). 1850 m Technische Beschreibung: Mäßig schwierige Strecke aufgrund der Länge jedoch ohne große Steigungen, ausgenommen im oberen Bereich des Sattels von Sant Grau, in dem die Kräfte auf die Probe gestellt werden. Empfehlenswert für eine gemütliche Radtour im Herbst, Winter oder Frühling, wenn das Gebiet noch nicht von Sommertouristen überlaufen ist.


Made for cycling

Die Verbindung von Asphalt und Landschaft

16

Made for cycling

Die Verbindung von Asphalt und Landschaft

17

Mit dem Rad ins Mittelalter CERDANYA RIPOLLÈS

ECKDATEN ALT EMPORDÀ GARROTXA

PLA DE L’ESTANY

Girona GIRONÈS

BAIX EMPORDÀ

SELVA Lloret de Mar

ROUTENPROFIL

SANTUARI MARE DE DÉU DELS ÀNGELS

483 m ULLASTRET LA PERA MONELLS

TORROELLA DE MONTGRÍ

SANT MARTÍ VELL VERGES

PERATELLADA

6m 0 GIRONA

26

52

77

103,16 km GIRONA

Vom Zentrum Gironas aus geht es durch die Hügelkette der Gavarres Richtung Empordà-Ebene mit ihren mittelalterlichen Dörfern. Das schwierigste Teilstück des Tages ist der Anstieg zum Sattel von Els Àngels, wenige Kilometer nach Beginn. Die Passstraße ist eine beliebte Trainingsstrecke verschiedenster Radfahrer, von Profiteams, die in Girona zu Hause oder auf Trainingslager sind, bis zu Amateursportlern. Der 10 Kilometer lange Anstieg weist eine mäßige Steigung auf, die Beine und Herz auf einer zügigen Fahrt bis zur Kapelle Mare de Déu dels Àngels in

Schwung bringt. Die steile und schmale Abfahrt gibt die Sicht auf eine landwirtschaftlich genutzte Ebene mit Dörfern wie Púbol, La Pera, Monells oder Peratallada frei, in denen die Zeit stehen geblieben ist. Die Kurbel dreht sich rund, rhythmisch und effizient im flachen Gelände, außer wenn der Nordwind bläst. Durch die Streusiedlung von Campdorà geht es auf einem schmalen Asphaltstreifen mit den letzten Anstiegen zurück zum Ausgangspunkt in der Stadt Girona, wo wir im oberen Bereich eintreffen.

Girona. Brücke Sant Feliu 103 km 900 m Technische Beschreibung: Mäßig schwierige Route, ideal zur Verbesserung von Ausdauer und Tritttechnik sowie zur Gewöhnung an schmale Landstraßen und kurze Ortsdurchfahrten im Stil einer klassischen Rundfahrt.


Made for cycling

Die Verbindung von Asphalt und Landschaft

18

Made for cycling

Llançà CERDANYA RIPOLLÈS Figueres ALT EMPORDÀ GARROTXA

PLA DE L’ESTANY

Girona GIRONÈS

SELVA Lloret de Mar

ROUTENPROFIL

SANT PERE DE RODES

525 m

PERAFITA

PERAFITA CAP DE CREUS

-1 m 0

FIGUERES

24

48

71

95,08 km

LLANÇÀ

BAIX EMPORDÀ

Die Verbindung von Asphalt und Landschaft

Zweitagestour durch den Alt Empordà

ECKDATEN

Erste Etappe: Figueres – Llançà Von Figueres geht es Richtung Roses. Der erste Abschnitt ist eben und mit rundem Tritt schnell zu bewältigen. An Tagen mit Tramontana kann hier das Fahren im Windschatten geübt werden. Sobald wir das Naturschutzgebiet des Empordà-Marschlandes hinter uns lassen, beginnt bei Roses das Hügelland. Trotz der niedrigen Pässe stellt das ständige Auf und Ab die Beine auf eine erste Probe. Nach der Abfahrt Richtung Cadaqués geht es zum östlichsten Punkt Kataloniens, das Cap de Creus. Die Zufahrt zu dieser eindrucksvollen Mondlandschaft ist von zahlreichen Anstiegen geprägt, die keine gleichmäßige Trittfrequenz zulassen. Hier

19

Figueres

sind Schnellkraft und Geschick bei der Wahl des Übersetzungsverhältnisses gefordert. Im Gegensatz dazu eignet sich der Anstieg von El Port de la Selva nach Sant Pere de Rodes, mit seiner kontinuierlichen Steigung von 7 bis 8 %, ideal zum Training der Kraftausdauer im Sitzen und Stehen. In jeder Kurve bietet sich erneut ein Blick aufs Meer und die wilde Küste. Das Benediktinerkloster Sant Pere de Rodes wacht von oben über unsere Bewegungen. Die verdiente, erholsame Abfahrt nach Vilajuïga und Llançà ist von Olivenhainen hinter Trockenmauerwerk geprägt.

erste Etappe 95 km / zweite Etappe 115 km erste Etappe 1300 m / zweite Etappe 1650 m Technische Beschreibung: Zweitagestour mit sehr abwechslungsreichem, anspruchsvollem Profil, das Ebenen, Berge, Anstiege und Abfahrten aller Längen und Schwierigkeitsgrade umfasst. Eine zusätzliche Herausforderung ist an manchen Tagen der Wind, der höchste Ansprüche an das Fahren im Pulk stellt.


Made for cycling

Die Verbindung von Asphalt und Landschaft

20

Zweite Etappe: Llançà – Figueres Die zweite Etappe führt von Llançà die Küste entlang und kurzzeitig auf französisches Staatsgebiet. Die Landschaft fördert das rhythmische Treten und die kurzen, leichten Pässe zwischen den Dörfern stellen eine willkommene Gelegenheit zur Erhöhung der Drehzahl und Verbesserung der Tritttechnik dar. Gleichzeitig erlauben die sanften Hänge die Verwendung des großen Kettenblatts auf der Suche nach dem maximalen Krafteinsatz. Das gilt für alle Pässe, ausgenommen jenem von Banyuls, wo die Steigung zwischen Weingärten bis zu 20 % beträgt. Danach liegen bei der Fahrt mit dem Rücken zum Meer im Hinterland noch einige leichtere Anstiege

vor uns. Ein kurzer Abschnitt auf einer gut erhaltenen Schotterstraße führt an den Weihern von La Jonquera vorbei und erinnert an die Anfangszeit der Radrennen und an Klassiker wie die Strade Bianche. Nach dem Anstieg nach La Vajol geht es weiter Richtung Darnius. Der Gipfel des Bassegoda im Hintergrund kündigt einen neuen Landkreis an. Unser Blick fällt auf die Alta Garrotxa und ihre Wälder. Das ist der Augenblick für eine Richtungsänderung. Unser Ziel Figueres ist bereits zum Greifen nah. Mit rascher Drehzahl und langer Übersetzung geht es wieder in die EmpordàEbene, in die Heimatstadt von Dalí.

LA VAJOL 563 m

BANYULS

BELITRES FRARE

1m 0

LLANÇÀ

30

59

89

118,17 km

FIGUERES

Made for cycling

Die Verbindung von Asphalt und Landschaft

21


Made for cycling

Die Verbindung von Asphalt und Landschaft

22

Made for cycling

Zwei Meilensteine: die Wallfahrtskirchen Mont und Rocacorba

CERDANYA

ALT EMPORDÀ

RIPOLLÈS

PLA DE L’ESTANY Banyoles

GARROTXA

Girona GIRONÈS

BAIX EMPORDÀ

SELVA

Lloret de Mar

ROUTENPROFIL

MONT

ROCACORBA

1.109 m

90 m 0 BANYOLES

26

53

79

Die Verbindung von Asphalt und Landschaft

105,7 km BANYOLES

Die Kleinstadt Banyoles liegt an einem See und strahlt die Ruhe eines Kurortes aus. Nach dem Verlassen der Stadt geht es zunächst zwischen Feldern über eine gewellte Landstraße, die die Beine auf die Anstrengungen der Etappe vorbereitet. In Crespià fahren wir Richtung N-260. Beim ehemaligen Hostal del Vilar, das heute als Restaurant dient, beginnt der 19 Kilometer lange und fast 1000 Meter hohe Anstieg auf den Mont. Besonders hart sind die letzten 10 Kilometer ab dem Sattel Coll d’en Serra, mit Steigungen von bis zu 15 %, auf denen die Kraftausdauer im Stehen und Sitzen trainiert und die Kletterfähigkeit auf die Probe gestellt werden kann. Nach der Bewältigung des Gipfels ist auf der Abfahrt nach Beuda und Besalú aufgrund des Asphaltzustands und der schmalen Straße Vorsicht geboten.

Wir fahren wieder durch Banyoles und nehmen den zweiten Anstieg, zur Kapelle Mare de Déu de Rocacorba, in Angriff. 13,8 Kilometer und 880 Höhenmeter trennen uns hier vom Gipfel. Davon entfallen 540 Meter auf die letzten 6 Kilometer. Entsprechend hart ist der Anstieg mit Steigungen zwischen 12 und 15 %. Erholungspausen gibt es keine. Daher empfiehlt es sich, das kleine Kettenblatt mit großem Ritzel zu kombinieren und zwischen verschiedenen Trittpositionen abzuwechseln. Die Straße endet bei der Fernsehantenne am höchsten Punkt des Puigsou. So bleibt uns nichts anderes übrig, als umzudrehen und nach der vorsichtigen Abfahrt eine verdiente Erfrischung am Ufer des Sees von Banyoles einzunehmen.

23

ECKDATEN

Banyoles 105 km 2050 m Technische Beschreibung: Die vorliegende Route dient speziell zum Trainieren langer Anstiege mit starken Steigungen und verbindet zwei der markantesten Meilensteine von Girona, nämlich die Gipfel Mont und Rocacorba.


Made for cycling

Die Verbindung von Asphalt und Landschaft

24

Made for cycling

Die Verbindung von Asphalt und Landschaft

25

Auf den Spuren der Romanik CERDANYA RIPOLLÈS

ALT EMPORDÀ

Olot GARROTXA

PLA DE L’ESTANY

Girona GIRONÈS

BAIX EMPORDÀ

In Beget steigen wir ab, um den malerischen Ort zu besichtigen und Wasser nachzufüllen. Danach beginnt der Anstieg auf den Coll de la Boixeda. Auf 12 Kilometern mit einer durchschnittlichen Steigung von 5 % und Teilstücken bis 12 % wird unsere Kondition auf die Probe gestellt. Ein idealer Abschnitt um Schnellkraft und Kraftausdauer zu trainieren.

SELVA Lloret de Mar

ROUTENPROFIL

BURGARÈS CANES

1.374 m

BUCS

Von Camprodon Richtung Ripoll fahren wir von der

CAMPORIOL

258 m 0

OLOT

29

Von Olot aus fahren wir Richtung Oix und Beget. Vor uns liegt ein Paradies für Bergspezialisten. Das kleine Kettenblatt und das große Ritzel helfen uns, 42 Kilometer mit drei Pässen zu überwinden. Die 5 Kilometer lange Passstraße von Camporiol, mit Steigungen bis 6,5 %, bereitet die Beine auf stärkere Kost vor: den Coll de Bucs (auch Coll de Pera genannt). Auf den ersten 4 Kilometern dieses 8 Kilometer langen Sattels erwarten uns Steigungen zwischen 9 und 12 %.

57

86

114,87 km

OLOT

Hauptstraße ab und nehmen die Straße nach Colònia Estabanell. Ein landwirtschaftlicher Weg bringt uns zu den Hügeln der Serra de Cavallera, auf der Suche nach dem Sattel Collada del Burgarès. 18 Kilometer lang führt die schmale Straße mit gut erhaltener Zementdecke durch eine stille Weidenlandschaft. Der folgende, 6 Kilometer lange Anstieg erfordert – mit Steigungen bis zu 13 % – unsere ganze Kraft und zum Teil stehenden Einsatz. Bei der Abfahrt Richtung Ogassa ist mit Neigungen von über 20 % große Vorsicht geboten. Weiter geht es Richtung Ripoll auf der Ruta del Ferro, einem netten, asphaltierten Radweg. Der letzte Pass des Tages, der Coll de Canes, bereitet keine großen Schwierigkeiten. Die 15 Kilometer ab Ripoll weisen eine durchschnittliche Steigung von gemütlichen 3 % auf, sodass wir bis zur letzten Energiereserve das große Kettenblatt einsetzen können. Die Abfahrt zum Endpunkt der Route, Olot, ist einfach und schnell.

ECKDATEN

Olot 115 km 2100 m Technische Beschreibung: Diese Route stellt aufgrund der zahlreichen Pässe und der starken Steigungen bis über 12 % eine echte Herausforderung dar. Bei schlechten Wetterbedingungen können vor allem die ersten zwei Drittel sehr hart sein. Beachten Sie die Wettervorhersag.


Made for cycling

Radwanderungen Adrenalinkick mit dem Mountainbike

27

Radwanderungen Eine Route und ein Rad mit Satteltaschen. Der Weg ist das Ziel. Wer Landstriche mit Hilfe der eigenen Muskelkraft auf unbekannten Routen durchstreift, den erwarten zahlreiche Überraschungen und Gefühle. Der Zauber des Radwanderns kann allein oder in der Gruppe, mit einer zerknitterten Karte auf dem Lenker oder mit der Intuition als alleinigem Begleiter erlebt werden. Staubige Wege, endlose Felder im Farbenkleid der Jahreszeiten, die Küstenlandschaften der Costa Brava und sanfte Anstiege bis ins Herz der Pyrenäen ... Das ist das Gesetz des Radfahrens in diesem Gebiet, wo sich die Zeit im Rhythmus der Pedale dreht. Ein ungeschriebenes Gesetz, das uns auf reizvollen Wegen, gemütlich und ohne Eile, Landstriche abseits der Städte präsentiert. Das uns

dazu drängt, in einer einsamen Bucht Halt zu machen, um das kühle Nass zu genießen, und danach weiterzuradeln bis zum Mittagessen in irgendeinem malerischen Dorf, das für immer in der Erinnerung verbleibt. Steigen Sie auf und treten Sie in die Pedale?

Wer Landstriche mithilfe der eigenen Muskelkraft durchstreift, den erwarten zahlreiche Überraschungen.


Made for cycling

Radwanderungen

28

Made for cycling

Radwanderungen

29

Die Vielfalt der gr�nen Wege ALT EMPORDÀ CERDANYA RIPOLLÈS GARROTXA

PLA DE L’ESTANY

1 Girona

GIRONÈS BAIX EMPORDÀ

SELVA

Zeichenerklärung 1

Vies verdes

Lloret de Mar

www.viesverdes.cat Die Trassen der früheren Bahnverbindungen zwischen den Orten bilden heute ein Netzwerk grüner Wege, auf denen Sie das Gebiet zwischen den Tälern der Pyrenäen und der strahlenden Costa Brava mit dem Fahrrad durchstreifen können. Insgesamt fünf Routen mit sanftem Gefälle und unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden stehen auf diese Weise zur Erkundung verschiedenster Landstriche zur Verfügung. Zu diesen gehören der Weideweg von Campdevànol nach Gombrèn, die Eisen- und Kohlenroute zwischen Ripoll und Ogassa, die Carrilet-Route zwischen Olot und Sant Feliu de Guíxols, die Thermenroute von Caldes de Malavella nach Cassà de la Selva oder die Schmalspurbahn-Route zwischen Palamós und Palafrugell.

ECKDATEN

Ehemalige Bahntrassen, die zu Radwegen verschiedenster Schwierigkeitsgrade umgewandelt wurden.

140 km (+ 20 km zwischen Sant Joan de les Abadesses und Olot) Zwischen 0,5 % und 3 %, je nach Abschnitt Leicht Je nach Abschnitt. Asphalt / verdichteter Schotter / Beton


Made for cycling

Radwanderungen

30

Made for cycling

Radwanderungen

Abwechslungsreiche Landschaften www.viesverdes.cat Die grünen Wege sind für jedes Alter und jede Kondition geeignet; sie verlaufen auf ehemaligen Bahntrassen, die früher zum Transport von Gütern, wie Bergbauprodukten, oder Personen verwendet wurden. In der Provinz Girona verbinden die grünen Wege fünf Landkreise, ca. 30 Dörfer und so einzigartige Landschaften wie die Vorpyrenäen, das Vulkangebiet der Garrotxa, das Ter-Tal, das Naturschutzgebiet der Deveses von Salt und Girona sowie die Hügelkette der Gavarres und die

Mittelmeerküste. Von den höchsten Gipfeln der Pyrenäen bis zu den einsamsten Buchten der Costa Brava bieten sie die Möglichkeit, im Familien- oder Freundeskreis die Besonderheiten der jeweiligen Orte zu entdecken und ihre Natur-, Kultur- und Kunstschätze sowie die lokale Küche und das breit gefächerte Freizeitangebot zu genießen.

31


Made for cycling

Radwanderungen

32

Made for cycling

2 ALT EMPORDÀ CERDANYA

ECKDATEN

PLA DE L’ESTANY

Girona

GIRONÈS BAIX EMPORDÀ

SELVA

Lloret de Mar

ROUTENPROFIL 1513 m

COLL D’ARES

Zeichenerklärung GIRONA

Pirinexus 0m 0

50

100

Pirinexus, Weg der Verbindung Der Pirinexus kann aufgrund seiner Routenführung als Weg der Verbindung bezeichnet werden: 353 radelbare Kilometer vereinen die Provinz Girona mit dem katalanischsprachigen Teil Frankreichs und fördern gleichzeitig den nachhaltigen Fremdenverkehr.

GARROTXA

EL VOLÓ

33

www.pirinexus.cat

RIPOLLÈS

2

Radwanderungen

150

200

250

300

350 km

EL VOLÓ

Der gut durchdachte, grenzüberschreitende Rundkurs passiert 53 Orte und führt dabei hauptsächlich über grüne Wege sowie über Feldwege und Nebenstraßen mit geringem Verkehrsaufkommen. Dank seiner ausgezeichneten Markierung bietet er ein sicheres Freizeiterlebnis mit dem Fahrrad, und das umfassende Angebot an Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten erlaubt es, die jeweiligen Etappen nach Lust und Laune zu wählen.

Ein Verbindungsweg zwischen Katalonien und Frankreich zum ruhigen Radeln auf grünen Wegen.

353 km Je nach Abschnitt Leicht bis mittelschwer Je nach Abschnitt. Asphalt / verdichteter Schotter / Beto


Made for cycling

Radwanderungen

34

Made for cycling

Radwanderungen

35

Maûgeschneiderte Etappen durch abwechslungsreiches Gebie www.pirinexus.cat Die Route Pirinexus unterteilt sich in verschiedene Teilstrecken, wobei es jedoch Ihnen überlassen bleibt, welche Etappen Sie in welcher Zeit bewältigen wollen. Wir empfehlen, im Tagesdurchschnitt nicht mehr als 60 Kilometer zurückzulegen, um das Radfahren mit der Erkundung der Landstriche zu kombinieren. Auch der Belag der Wege unterscheidet sich auf den einzelnen Abschnitten, sodass die Route mit verschiedenen Arten von Rädern befahren werden kann.

Von Le Boulou nach Palafrugell: landwirtschaftliche Fahrwege (zum Teil asphaltiert) und kurze Strecken auf Nebenstraßen. Von Palafrugell nach Olot: hauptsächlich grüne Wege, die für den motorisierten Verkehr gesperrt sind, ausgenommen der Abschnitt von Sant Antoni de Calonge nach Sant Feliu de Guíxols, der auf Küstenwanderwegen zu Fuß oder mit dem Fahrrad auf der Landstraße bewältigt werden kann.

Von Olot nach Arles: verkehrsarme Nebenstraßen, ausgenommen der Abschnitt von Sant Joan de les Abadesses nach Camprodon, der über meist betonierte landwirtschaftliche Fahrwege führt. Von Arles nach Le Boulou: hauptsächlich grüne Wege, wobei einzelne Abschnitte noch nicht fertiggestellt sind, jedoch Alternativen über landwirtschaftliche Fahrwege und vereinzelt über Nebenstraßen zur Verfügung stehen.


Made for cycling

Radwanderungen

36

Made for cycling

ALT EMPORDÀ CERDANYA

GARROTXA

PLA DE L’ESTANY

6 Girona

GIRONÈS BAIX EMPORDÀ

SELVA

6

Ruta del Ter

37

Die Ter-Route von den Pyrenäen bis zum Mittelmeer ECKDATEN

RIPOLLÈS

Zeichenerklärung

Radwanderungen

Lloret de Mar

Girona und der Ter sind untrennbar miteinander verbunden. Der wasserreichste Fluss der Provinz spielte jahrhundertelang eine wichtige Rolle für die Industrie und die Landwirtschaft zahlreicher Orte, von seinem Ursprung im Pyrenäenkar Ulldeter bei Setcases bis zu seiner Mündung bei Torroella de Montgrí. So wie der ruhige Wasserlauf führt auch die 218 Kilometer lange Route entlang des Flusses durch mehrere Landkreise und verbindet die Fremdenverkehrszentren Pyrenäen und Costa Brava. Sie bietet Ihnen einen Einblick in die vielfältigen Landschaften und ermöglicht es, Kultur, Gastronomie und Traditionen der verschiedenen Orte zu erkunden. Die Route ist auf fünf bis sechs Tagesetappen

angelegt, sie kann jedoch nach Belieben eingeteilt werden. Für Radler, die sich auf der Durchfahrt befinden, besteht auch die Möglichkeit, kurze Rundstrecken zu absolvieren.

Eine nach Belieben einteilbare Route, auf der Sie die Provinz Girona von einem Ende bis zum anderen erkunden k�nnen.

218 km Ausgangspunkt: Vallter 2000 (2.150 m) Endpunkt: La Gola del Ter (0 m) 5-6 Tage Möglichkeit für Rundrouten in Flaçà - Celrà und in Sobrànigues - Sant Llorenç de les Arenes - Torroella de Montgrí


Made for cycling

Radwanderungen

38

Made for cycling

ALT EMPORDÀ

Radwanderungen

39

Das Radwegenetz des Baix Empordà

CERDANYA ECKDATEN

RIPOLLÈS GARROTXA

PLA DE L’ESTANY

Girona

GIRONÈS

4 BAIX EMPORDÀ

SELVA

Zeichenerklärung 4

Xarxa de senders del Baix Empordà

Lloret de Mar

Der Landkreis Baix Empordà verfügt über ein ausgedehntes Netz an gut markierten Feldwegen, die sich ideal zum sicheren Radfahren in idyllischen Landschaften eignen. Die insgesamt 250 Kilometer langen, vom Kreistag erhaltenen Wege ermöglichen es auch, die vielfältigen Natur- und Kulturschätze des Gebiets kennenzulernen. Der Großteil der Strecken führt durch die Empordà-Ebene, aber auch die Sumpfgebiete der Flussmündungen und die Küstenebenen bei Sant Feliu de Guíxols und Palafrugell sind schnell zu erreichen. Die gekennzeichneten Wege lassen sich durch die

Kombination verschiedener Abschnitte leicht zu individuellen Routen verbinden. Auch die Fachunternehmen im Landkreis stellen Ihnen gern Informationen und sonstige Dienstleistungen zur Verfügung, damit Sie sich auf das Radfahren und die Erkundung der Landstriche konzentrieren können. In diesem Gebiet, das zur mittelalterlichen Grafschaft Empúries gehörte, finden Sie Abschnitte der ehemaligen Schmalspurbahn, malerische Dörfer wie Pals und Peratallada, die Hügelkette der Gavarres sowie Felder und die Flusslandschaften des Ter und des Daró.

250 km Je nach Abschnitt. Asphalt / verdichteter Schotter / Beton Möglichkeit für Rundroute


Made for cycling

Adrenalinkick mit dem Mountainbike

41

Adrenalinkick mit dem Mountainbike Selbst die Bewohner des Gebiets entdecken immer wieder neue Wege und Aussichtspunkte auf die Landschaft, wenn sie auf ihren Mountainbikes durch die Provinz Girona streifen. Mit diesen Fahrrädern lassen sich wunderschöne Naturparks und bezaubernde Bergdörfer erkunden. Von den Pyrenäen bis zur Costa Brava führen schwindelerregende Wege durch grüne Landschaften beinahe bis ins Mittelmeer und bieten dabei ein unvergessliches Freiheitsgefühl. Das Mountainbike wird so zum idealen Instrument, zu jeder Jahreszeit einzigartige Naturlandschaften, Kunst- und Kulturschätze sowie das kulinarische Angebot des Gebiets kennenzulernen. Gleichzeitig können Sie auf unzähligen Routen und Pfaden

Ihre Geschicklichkeit und Ausdauer unter Beweis stellen und sich bei rasanten Abfahrten dem Adrenalinrausch hingeben, und das stets vor filmreifer Kulisse.

Eine breite Palette organisierter Routen steht ganzj�hrig f�r Streifz�ge durch die Landschaft zur Verf�gung.


Made for cycling

GR

Adrenalinkick mit dem Mountainbike

42

Made for cycling

Adrenalinkick mit dem Mountainbike

Mehrtägige Mountainbike-Routen Nachstehend finden Sie einige Routenvorschläge, die eine gewisse Kondition und Vorbereitung erfordern. Die Pyrenäen von Girona und die Costa Brava verfügen über ein breites Angebot an organisierten Mountainbike-Routen, die ganzjährig für Streifzüge durch die Landschaft genutzt werden können. Neben tausenden Kilometern an gekennzeichneten Wegen, die entsprechend dem Schwierigkeitsgrad eingeteilt sind, stehen umfassende Dienstleistungen (Radverleih, Radführer, Gepäcktransport, Unterkünfte) zur Verfügung, sodass Sie das Radfahren unbeschwert genießen können.

Das breit gestreute Angebot umfasst Gelände jeder Art mit Steigungen und Entfernungen für jeden Geschmack. Auch die Liste der jeweiligen Attribute ist lang. In jedem Fall handelt es sich jedoch um Herausforderungen in herrlichen Umgebungen, die den Radsportlern vom ersten bis zum letzten Kilometer ein unübertreffliches Erlebnis bieten.

43


Made for cycling

Adrenalinkick mit dem Mountainbike

44

Made for cycling

2 1 CERDANYA

ALT EMPORDÀ

3

4

5 RIPOLLÈS

9 GARROTXA

6 PLA DE L’ESTANY

10

Zeichenerklärung 1

Cerdanya 360°

2

Trinxat BTT

3

Tracks de Cerdanya

4

Bi6000

5

Bi3000

6

Tracks dels Volcans

7

Tracks de la Tramun

8

Pedals d’en Serrallonga

9

Raids al Vent

10 Gran Volta a l’Empordà 11 Tracks de la Costa Brava 12 Pedals de les Gavarres

7 GIRONÈS Girona

8

BAIX EMPORDÀ

12 11

SELVA

Lloret de Mar

Adrenalinkick mit dem Mountainbike

45


Made for cycling

Adrenalinkick mit dem Mountainbike

46

Made for cycling

Adrenalinkick mit dem Mountainbike

47

Cerdanya 360º

Trinxat BTT

La BI6000

La BI3000

Diese grenzüberschreitende Tour mit Ausgangsund Endpunkt in Puigcerdà bietet die Möglichkeit, vom Fuß des Naturparks Cadí-Moixeró aus den Landkreis Cerdanya und zum Teil die Landstriche Capcir und Conflent in Frankreich zu erforschen. Dazu nutzt die Routenführung die Talbreite und den 360°-Blick, der von der nördlichsten Stelle aus auf das Grenzgebirge zu Andorra und Frankreich bis nach Süden zum Puigmal reicht. Die 275 Kilometer lange Strecke, die mit oder ohne Führer zu bewältigen ist, kann entsprechend Ihrer Kondition bzw. Ihren Bedürfnissen beliebig unterteilt werden. Besonders Ausdauerstarke nehmen sie in drei Etappen in Angriff. Wenn Sie es gern gemütlicher angehen, können Sie auch sechs Tage einplanen.

Diese 298 Kilometer lange Rundtour für Mountainbiker verbindet die Landkreise Alt Urgell und Cerdanya, und streift dabei den Pallars Sobirà sowie Andorra. Die fünf (bzw. in der Extremvariante zwei oder drei) Etappen zeichnen sich durch eine anspruchsvolle Routenführung aus, auf der Sie mithilfe der bereitgestellten Tracks kontrastreiche Landschaften sowie die Hochebenen des Urgellet und der Cerdanya auf angenehmen Wegen zwischen Feldern und entlang des Flusses erkunden können. Dank ihrer großen Seehöhe, die auf einigen Abschnitten um die 2.000 Meter erreicht, bietet die Route auch herrliche Ausblicke. Wenn Sie Ihrer Bikerleidenschaft frönen und die Cerdanya in vollen Zügen erleben möchten, ist die Trinxat BTT mit ihrem umfangreichen Dienstleistungsangebot eine ideale Wahl.

Tracks de Cerdanya

La bi6000 és una exigent ruta circular de bicicleta de muntanya, de 250 quilòmetres de longitud, que travessa les zones més salvatges del Pirineu Oriental i que us permetrà conèixer racons del Ripollès, el Vallespir i la Garrotxa que ni sou capaços d’imaginar, inclòs el Parc Natural de les Capçaleres del Ter i del Freser.

Die Bi6000 ist ein anspruchsvoller MountainbikeRundkurs durch naturbelassene Gebiete der östlichen Pyrenäen mit einer Länge von 250 Kilometern, auf dem Sie einzigartige Gebiete der Landstriche Ripollès, Vallespir und Garrotxa – darunter den Naturpark der Quellgebiete des Ter und des Freser – erkunden können. Die konditionell herausfordernde und technisch mittelschwierige Route mit Ausgangspunkt in Camprodon ist mit Hilfe eines Roadbooks oder eines Navigationsgeräts und mit Unterstützung des Gepäcktransportdienstes in vier Tagen zu bewältigen. Die Hotels haben ihr Dienstleistungsangebot u. a. mit speziellen Menüs, Fahrradabstellräumen sowie Waschund Reparaturmöglichkeiten an die Bedürfnisse der Radfahrer angepasst. Der Charme alter Weide- und Schmugglerwege entschädigt für die anstrengende Routenführung.

Tracks dels Volcans

Diese grenzüberschreitende Route kann in drei, vier oder fünf Etappen aufgeteilt werden, die über endlose Wege und Forststraßen durch Kiefern- und Tannenwälder sowie Schluchten der Landstriche Cerdanya, Capcir und Conflent führen. Die gesamte Strecke umfasst 228 Kilometer, auf denen Gipfel und Weiden unsere ständigen Begleiter darstellen und die Freiheit auf dem Mountainbike, egal ob All Mountain oder Enduro, voll ausgelebt werden kann. Dank der umfassenden Dienstleistungen können Sie sich unbeschwert auf das Radfahren konzentrieren und das kulinarische Angebot der Dörfer sowie die gemütlichen Übernachtungsmöglichkeiten auf dem Weg genießen.

Amb sortida a Camprodon, es tracta d’una ruta de dificultat alta i d’un nivell tècnic mitjà que podeu completar en quatre dies, autoguiats per un llibre de ruta o per un GPS i amb servei de transport d’equipatge inclòs. Els establiments hotelers estan adaptats als ciclistes, tant pels menús que ofereixen com pels serveis d’aparcament de bicis i de neteja i manteniment, entre altres. L’exigència de la ruta es veu recompensada pel pas per antics camins de transhumància i senders dels temps del contraban.

Mit dem Fahrrad im Land der Vulkane: Das ist der Leitgedanke dieser Route, die auf steilen Wegen und Pfaden dichte Wälder durchstreift. Die 260 Kilometer lange Strecke kann in drei oder vier Etappen bewältigt und auch auf zwei Wochenenden aufgeteilt werden. Der Naturpark des Vulkangebiets der Garrotxa mit seinen einzigartigen Naturlandschaften, wie dem Buchenwald Fageda d’en Jordà, lädt zu einer Erkundungsfahrt auf anspruchsvollen Abschnitten und gemütlichen Wegen ein, die Sie bis zu den spektakulären Felshängen bei Tavertet und bis Besalú und Olot führen. Eine Kombination aus Radtourismus und Naturerlebnis mit einem umfassenden Serviceangebot für die Teilnehmer.


Made for cycling

Adrenalinkick mit dem Mountainbike

48

Made for cycling

Adrenalinkick mit dem Mountainbike

49

Tracks de la Tramun

Pedals d’en Serrallonga

Raids al Vent

Gran Volta a l’Empordà

Tracks de la Costa Brava

Pedals de les Gavarres

Die Tramun ist eine der bekanntesten Touren in der Provinz Girona. Eine endlose Abfolge von Pfaden und Trails durch idyllische Naturlandschaften der Landkreise Gironès und Garrotxa, die im Familienoder Freundeskreis in zwei oder drei Etappen zu bewältigen ist. Diese ausgeklügelte Route ist eine ideale Option für Biker, die rasante Teilstrecken, technische Abfahrten und die Kombination aus herrlichen Landschaften mit majestätischen Wäldern suchen und gleichzeitig die Annehmlichkeiten bezaubernder Dörfer in Anspruch nehmen möchten.

Wenn die Straßenräuber früherer Jahre über Mountainbikes verfügt hätten, würden Sie wohl noch heute diese Region unsicher machen und ihrer Abenteuerlust im Naturpark Montseny und im Naturschutzgebiet der Guilleries freien Lauf lassen. Die selbstgeführte, 106 Kilometer lange Route mit Ausgangs- und Endpunkt in Vilanova de Sau führt über herrliche Pfade, Wege und Forststraßen im Gebirge und nutzt dabei die in diesem schroffen Landstrich vorhandenen Hotels und Landherbergen. Die klassische Tour ist auf zwei Tagesetappen angelegt und kann durch eine härtere Variante um einige Kilometer verlängert werden.

Diese viertägige Rundtour mit Ausgangs- und Endpunkt in Roses führt über 274 Kilometer – davon 95 % Pfade, Wege und Forststraßen – durch den Landkreis Alt Empordà. Die Route ist trotz der starken Wetterschwankungen im Norden der Provinz Girona das ganze Jahr befahrbar. Auf eine 101 Kilometer lange erste Etappe folgen dabei drei deutlich kürzere Abschnitte zur ausführlichen Erkundung des Landschaftsschutzgebiets von nationalem Interesse Albera-Massiv und der Naturparks Aiguamolls de l’Empordà sowie Cap de Creus.

Auf der großen Empordà-Runde erwarten Sie nicht nur ausgezeichnete Gerichte und edle Weine, sondern vor allem die schönsten Routen in der Heimat des Künstlers Salvador Dalí. Sie bietet die Möglichkeit, außerhalb der Touristenhochburgen weniger bekannte und naturbelassene Bereiche der Landkreise Alt Empordà und Baix Empordà auf den eindrucksvollsten Strecken und Trails kennen zu lernen. Bei einer Gesamtlänge von 185 Kilometern ist diese Route mit Ausgangs- und Endpunkt in L’Escala auf zwei bis drei Tagesetappen angelegt. Die Strecke führt dabei durch den Naturpark Montgrí, Medes-Inseln und Baix Ter, die Reisfelder bei Pals, die Gavarres und am Flussufer des Ter entlang, immer mit den Medes-Inseln im Hintergrund. Eine einzigartige Kombination aus MTB und Natur.

Diese 216 Kilometer lange, viertägige Route ist wie dazu geschaffen, die Schönheit der Costa Brava – mit ihren Steilküsten und einsamen Buchten, den Küstenwanderwegen und dem Licht des Mittelmeers – zu bewundern und die Ruhe der Gavarres zu genießen. Ausgehend von Palamós erkunden Sie die ursprüngliche Costa Brava im Gebiet von Calella, Llafranc und Begur sowie die mittelalterlichen Dörfer Peratallada und Madremanya oder die Kapelle Mare de Déu dels Àngels im Hinterland, bevor Sie bei Tossa de Mar, Sant Feliu und Calonge-Sant Antoni wieder auf das Mittelmeer treffen. Ein Paradies aus Meer und Natur, das Ihnen mit jeder Kurbeldrehung neue Überraschungen und das Gefühl der Freiheit auf dem Fahrrad beschert.

Diese organisierte Tour führt durch die ausgedehnten mediterranen Wälder der Provinz Girona, über sanfte Hügel mit Blick auf die Costa Brava, die Flüsse Ter und Ridaura sowie die Empordà-Ebene. Auch wenn der dichte Wald den Weg oft zu verschlingen scheint, erweist sich dieser als recht fahrradfreundlich und offenbart außerdem ein interessantes Kulturerbe – wie Dolmen, romanische Kapellen, Eiskeller, Kalköfen, Ziegeleien, verstreute Gehöfte und mittelalterliche Dörfer – das auf die uralte menschliche Präsenz in diesem Landstrich verweist. Eine viertägige Route zur Erkundung des Gavarres-Massivs, der Berge bei Begur und des Gebiets um Castell-Cap Roi.


Made for cycling

GR

Adrenalinkick mit dem Mountainbike

50

Made for cycling

Adrenalinkick mit dem Mountainbike

Halbtagestouren mit dem Mountainbike Kurz, intensiv und aufregend. So könnte man die zahlreichen Routen beschreiben, die für einen Radausflug am Vormittag oder Nachmittag angelegt sind. Sie bieten eine breite Palette an Emotionen auf dem Mountainbike, mit engen, ruppigen oder offenen, sonnigen Abschnitten, aber stets im Gefühl, eine romantische Verbindung zwischen unserer Radleidenschaft und den Forststraßen und Wegen einzugehen. Die Kreistage der Provinz Girona verwalten und erhalten eine Reihe von Routen unterschiedlicher Dauer und Schwierigkeit, die für jede Kondition und Einsatzbereitschaft etwas bieten.

Neben anstrengenden Steigungen finden sich längere flache Abschnitte, rasante Abfahrten, technisch anspruchsvolle Pfade, Wege am Meer entlang oder durch Wälder, Flusslandschaften und Felder, und das immer in herrlicher Umgebung.

51


Made for cycling

Adrenalinkick mit dem Mountainbike

52

Made for cycling

1 8 ALT EMPORDÀ CERDANYA

3

7 RIPOLLÈS

6 GARROTXA

4 PLA DE L’ESTANY

1

GIRONÈS Girona

BAIX EMPORDÀ

Zeichenerklärung 1

Sant Pere Màrtir d’Amer (Selva)

2

La Gavarra marítima (Baix Empordà)

3

El Camí Natural de la Muga (Alt Empordà)

4

Per l’interior del Pla de l’Estany

5

Ascens a Sant Grau (Gironès)

6

De Montagut a Sadernes (Garrotxa)

7

Connectant les valls de Camprodon i Ribes (Ripollès)

8

De Ger a Montmalús (Cerdanya)

2 SELVA

Lloret de Mar

Sant Pere Màrtir in Amer (Selva)

Die Tour beginnt am ehemaligen Schmalspurbahnhof in Amer, wo sich die Anlaufstelle für den grünen Weg von Girona nach Olot befindet. Die abwechslungsreiche Route umfasst zahlreiche, jedoch meist sanfte Anstiege und Abfahrten. Herausragend sind die Ausblicke auf die Felshänge Sant Roc und das Ter-Tal von den Hügeln rund um Amer und Sant Julià. Nach einem kurzen Abschnitt auf dem grünen Weg durch den Ort wendet sich die Route dem Waldgebiet bei Sant Julià del Llor

2

5

Adrenalinkick mit dem Mountainbike

21,3 km

+ 416 m

1:30 Std.

26,9 km

+ 328 m

2:30 Std.

und Bonmatí zu. Auf Forststraßen geht es durch mediterrane Wälder – vorbei an der Kapelle Sant Pere Màrtir, die zu einer kurzen Verschnaufpause einlädt – bis wir auf den Fluss Ter stoßen. An dieser Stelle unternehmen wir einen kurzen Abstecher zur Straße Carrer Vell von Sant Julià, um die mittelalterliche Brücke aus dem 11. Jahrhundert zu bewundern. Von hier geht es zurück nach Amerr.

Südosthänge der Gavarres (Baix Empordà)

Diese Route ist für echte Mountainbike-Experten konzipiert, die anspruchsvolle Touren mit großen Höhenunterschieden und technisch schwierigen Abschnitten suchen. Ausgangs- und Endpunkt ist der ehemalige Schmalspurbahnhof in Castell d’Aro. Nach einem langen, steilen und kräfteraubenden Anstieg erreichen wir den Golfklub Aro-Mas Nou, wo uns inmitten eines Teiches ein vorgeschichtlicher Menhir (die Pedra de les Goges) erwartet. Hier beginnt eine sehr technische Abfahrt bis zu den Ruinen des

53

Bauernhofs Mas Riera, wo wir uns Richtung Romanyà wenden. Neben dem unbefestigten Weg stoßen wir auf die idyllische Quelle Font de la Castanyeda inmitten einer wunderschönen Naturlandschaft. Nach einem kurzen Anstieg queren wir das Dorf Romanyà. Unmittelbar danach beginnt eine technisch schwierige Abfahrt auf einem Trail, bevor uns eine anspruchsvolle, aber aufregende Talfahrt bis Santa Cristina und Castell d’Aro zurückbringt.


Made for cycling

3

Der Naturweg an der Muga (Alt Empordà)

Der Naturweg an der Muga folgt dem genannten Flusslauf und verbindet Landstriche wie die Alta Garrotxa, Les Salines oder den Naturpark Aiguamolls de l’Empordà. Die 40 Kilometer lange Routenführung bietet Einblick in das Leben des Landkreises Alt Empordà und präsentiert die Verflechtung zwischen Kultur und Natur in den vielfältigen Lebensräumen an der Muga, dicht an der Grenze zu Frankreich. Die Tour beginnt in Empuriabrava, wo der Fluss ins Meer mündet, und führt durch Castelló d’Empúries, Peralada, Cabanes, Pont de

4

Adrenalinkick mit dem Mountainbike

Made for cycling

5 42 km

+ 332 m

3:30 Std.

Molins, Boadella und Terrades nach Sant Llorenç de la Muga. Auf dem langen, aber radlerfreundlichen Weg erwarten uns interessante Sehenswürdigkeiten und Naturräume, wie das Sumpfgebiet an der Mündung, Aulandschaften, alte Mühlen, Wasserfälle, Eiskeller ... oder auch der Anblick weiter Felder mit dem Canigou im Hintergrund. Eine vielfältige Tour, die mit zahlreichen weiteren Mountainbike-Routen verbunden werden kann.

Durch den Pla de l’Estany

Die vorliegende, sehr schöne, aber auch recht anspruchsvolle Tour, mit Ausgangs- und Endpunkt im Weiler La República von Palol de Revardit, führt zum Großteil durch das hügelige Gemeindegebiet von Vilademuls und durch kleine charmante Dörfer, wobei es das gut gekennzeichnete und erhaltene Wegenetz des Landkreises nutzt. Unterwegs treffen wir auf einige der über den Pla de l’Estany verstreuten romanischen Kirchen, wie Santa Caterina in Espasens, Santa Maria in Vilamarí oder Sant Cugat in Ravós. Das ständige Auf

54

43 km und Ab der gut 40 Kilometer langen Routenführung lässt die Beine kaum zur Ruhe kommen. Als Entschädigung lernen wir Wege kennen, die selbst den Bewohnern des Landkreises weitgehend unbekannt sind.

Auf den Sant Grau (Gironès)

Die Route auf den Sant Grau, mit Ausgangs- und Endpunkt im MTB-Zentrum von Sant Gregori (Gironès), verläuft zum Großteil durch das Gebiet dieser Gemeinde. Nach dem Verlassen des Bereichs La Pineda suchen Sie den Weg, der dem Bachlauf des Llémena bis zu dessen Zusammenfluss mit dem Ter folgt. Von hier aus geht es weiter Richtung Constantins, vorbei an der Quelle Font de Can Perris, bevor wir – kurz vor dem Dorf Constantins – nach rechts auf den Forstweg abzweigen, der auf den Gipfel Sant Grau (495 Meter) führt. Hier

6 + 625 m

4 Std.

Adrenalinkick mit dem Mountainbike

22 km

+ 383 m

2 Std.

23,6 km

+ 834 m

2:45 Std.

erwarten uns herrliche Ausblicke sowie die Ruinen der Festung Tudela. Die rasante Abfahrt verläuft auf einem technisch anspruchsvollen Forstweg, vorbei am Kalkofen, durch das Dorf Ginestar und wieder den Bachlauf des Llémena entlang bis zum Ausgangspunkt.

Von Montagut nach Sadernes (Garrotxa)

Montagut ist der Ausgangspunkt dieser schönen, aber auch sehr anspruchsvollen Route, die uns gleich zu Beginn den Anstieg Richtung Cós präsentiert. Danach folgt, ebenfalls als Vorgeschmack, die Abfahrt auf einem engen Pfad bis zur Straße, die den Berg umrundet. Dieser folgen wir kurz Richtung Castellfollit, biegen jedoch bei der ersten Gelegenheit rechts auf den Weg zum Anwesen Mas Espigulé ab. Einige Abschnitte des steinigen Pfades lassen sich möglicherweise nur zu Fuß bewältigen, bevor wir auf den Fahrweg stoßen, der uns

55

zur Kapelle Santa Bàrbara bringt. Oben angekommen genießen wir die herrlichen Blicke auf den Landkreis. Danach geht es abwärts zum Bauernhof Mas Pujol und weiter zum Dorf Sadernes. Hier suchen wir die Furt durch den Fluss Llierca, um anschließend durch den Wald zur imposanten romanischen Brücke zu fahren. Von hier aus geht es weiter Richtung Tortellà und von dort wieder zurück nach Montagut, zum Endpunkt einer Route, die sicher in angenehmer Erinnerung bleiben wird.


Made for cycling

7

Zwischen den Tälern von Camprodon und Ribes (Ripollès

Diese spektakuläre Halbtagestour verläuft zum Großteil im Gebiet des Sattels Collada Verda, der das Tal von Camprodon mit jenem von Ribes verbindet. Die Strecke führt dabei auf über 2.000 Meter Seehöhe hinauf und sollte daher am besten im Sommer bzw. im späten Frühjahr oder zu Herbstbeginn in Angriff genommen werden. Vom Ausgangspunkt in Vilallonga de Ter fahren wir zunächst auf der Straße Richtung Setcases bis zur Abzweigung links nach Tregurà. Von hier aus folgen

8

Adrenalinkick mit dem Mountainbike

Made for cycling

51,86 km

+ 1.593 m

4:30 Std.

16 km

+ 626 m

1:30 Std.

wir der Forststraße aufwärts bis auf 2.058 m Seehöhe, der höchsten Stelle der Route, unterhalb des Balandrau und des Puig Cerverís. Nach einem Weiderost beginnt das Pardines-Tal und damit die Abfahrt bis zum Beginn des Pfades, der uns über den Hang des Berges Tost weiter abwärts zum Dorf Pardines führt. Die Rückkehr erfolgt über steile Anstiege auf dem Schotterweg zum Sattel Collada Verda. Nach einem weiteren Weiderost erwartet uns die Abfahrt, die herrliche Ausblicke bietet. Beim Weiler Abella nehmen wir den Weg links weiter abwärts nach Vilallonga de Ter.

Von Ger nach Montmalús (Cerdanya)

Das kleine Dorf Ger im Landstrich Baixa Cerdanya ist Ausgangspunkt dieser mittelschwierigen bis anspruchsvollen Route, die ein gerüttelt Maß an Konzentration und Kondition erfordert und als Entschädigung interessante Plätze und herrliche Blicke auf die eindrucksvolle Landschaft bietet. Von Ger ausgehend folgen wir dem Jakobsweg bis zur Gemeinde All, wo die Herausforderung dieses Rundkurses ihren Anfang nimmt: 7 Kilometer lang geht es stetig aufwärts bis zum verlassenen Dorf

56

Montmalús. Als Belohnung erwartet uns eine rasante und stellenweise technisch schwierige Abfahrt bis Ger, mit einzigartigen Blicken auf das gesamte Cerdanya-Tal.

Radwanderungen

57


Made for cycling

Rasante Adrenalinkick Abfahrt mitimdem BikeMountainbike Park

59

Rasante Abfahrt im Bike Park Der La Molina Bike Park (Cerdanya) ist dank seiner mechanischen Aufstiegshilfen ein Anziehungspunkt für Downhill- und EnduroFahrer, die hier neben 13 Abfahrten aller Schwierigkeitsgrade eine Cross-Country-Strecke und einen Wood Park vorfinden. Die Abfahrten aus 2.400 Metern Seehöhe sind insbesondere für Mountainbikes mit doppelter Federung gedacht, wobei nicht unbedingt eine hohe Fahrtechnik erforderlich ist. Insgesamt 27 Kilometer spannender Routen warten mit verschiedenen Herausforderungen auf und laden ein, die schöne Umgebung mit ihren Kiefernwäldern, dem Sattel Coll de Pal oder dem See von La Molina zu genießen. Ein weiteres Paradies für Enduro- und DownhillFans ist der Pure Riding Bike Park in Osor (Selva), der rasante Abfahrten zwischen 900 und 300 Metern Seehöhe bietet. Wilde Wege durch

schattige Kastanienwälder und ausgeklügelte Trails im kanadischen Stil, mit perfekt in die Landschaft integrierten Holzstegen, lassen das Herz passionierter Rider höher schlagen. Technisch anspruchsvolle Kurse verschiedener Schwierigkeitsgrade sorgen dafür, dass alle auf ihre Rechnung kommen. Der Aufstieg erfolgt mit Geländefahrzeugen. www.pureriding.eu

Holzbrücken, Geländestufen, Sprünge ... Ausgeklügelte Trails für unvergessliche Downhill-Erlebnisse.


Made for cycling

Rasante Abfahrt im Bike Park

60

Reparaturwerkstätten, Bikeverleih sowie sonstige Dienstleistungen und Anlagen in Abhängigkeit von den einzelnen MTB-Zentren. Auf diese Weise stehen mehr als 2.000 Kilometer gekennzeichneter, abwechslungsreicher Routen verschiedener Schwierigkeitsgrade zur ausschließlichen Nutzung für Mountainbiker zur Verfügung.

Sportzentren, die alle Serviceeinrichtungen für ein unbeschwertes MTB-Erlebnis bieten.

Made for cycling

Rasante Abfahrt im Bike Park

61

MTB-Zentrum Pla de l’Estany

MTB-Zentrum Gironès

MTB-Zentrum Selva

www.plaestany.cat/centrebtt

www.turismegirones.cat

www.laselvaturisme.com

Porqueres Kilometer: 53 Routen: 10

Sant Gregori Kilometer: 40 Routen: 2

Amer Kilometer: 412 Routen: 25

MTB-Zentrum Baix Empordà

MTB-Zentrum Ripollès

www.visitemporda.com

www.santjoandelesabadesses.cat

MTB-Zentrum Salines-Bassegoda

Castell d’Aro Kilometer: 325 Routen: 19

Sant Joan de les Abadesses Kilometer: 562 Routen: 24

Ganzj�hrig ge�ffnete MTB-Zentren Girona verfügt über ein umfassendes Angebot an offenen, frei zugänglichen MTB-Zentren in einzigartigen Naturlandschaften mit gekennzeichneten Routen verschiedener Schwierigkeitsgrade. Sie sind für Mountainbike-Fans aller Könnerstufen, von Anfängern bis Experten, gedacht und bieten neben der Möglichkeit zum sicheren Biken eine Reihe ergänzender Serviceeinrichtungen für die Sportler, wie Anlauf- und Informationsstellen, Waschanlagen,

www.salines-bassegoda.org

Navata Kilometer: 597 Routen: 33


Ein umfangreicher Rennkalender

63

Ein umfangreicher Rennkalender Der Boom, den sowohl das Mountainbike als auch das Straßenrad in den letzten Jahren erlebt haben, hat zu einer erhöhten Anzahl an Wettkämpfen mit hunderten Teilnehmern geführt, unter denen sich auch internationale Spitzensportler und Weltmeister befinden. Der umfangreiche Rennkalender enthält Veranstaltungen verschiedenster Art, von eintägigen Rundfahrten bis zu siebentätigen Überquerungen der gesamten Pyrenäen. Abgesehen von den Anforderungen des Geländes, das mit einer traumhaften Umgebung aufwartet, setzt sich jeder Teilnehmer seine eigenen Ziele. Darin liegt wohl auch der Schlüssel zum Erfolg dieser Angebote, die sich ebenso an Profis wie an Anfänger richten. Die herausragendsten Veranstaltungen des MTB-Kalenders sind die Transpyr Coast to Coast, die Girona MTB Challenge, die Tramun oder die

grenzüberschreitende Sealight - Camí de Llum von Cadaqués nach Collioure. Im Bereich der Straßenradfahrer sind die Passstraßen der Provinz nicht nur Schauplatz von Etappen der KatalonienRundfahrt, der Spanien-Rundfahrt und der Tour de France, sondern auch Austragungsorte von Rennen wie Terra de Remences, Transpyr Backroads, La Cerdanya Cycle Tour oder 250/4000 Challenge in Costa Brava.

Abgesehen von den Anforderungen des Geländes setzt sich jeder Teilnehmer sein eigenes Ziel.


Unternehmen

65

Unternehmen Wenn Sie als Radfan die Unterstützung lokaler Fachunternehmen suchen, um das Gebiet zu erforschen, Ihre Technik und Kondition zu verbessern oder unvergessliche Touren zu planen, finden Sie nachstehend verschiedene örtliche Firmen, die auf diese Aufgabe spezialisiert sind. Deren Angebote, die sich an alle Alters- und Könnerstufen richten, umfassen jede erdenkliche Dienstleistung, damit Sie sich unbeschwert auf das Radfahren konzentrieren können.

Für Radfans, die das Gebiet mit Hilfe von Fachunternehmen erforschen möchten.


Made for cycling

Unternehmen

66

Radfahren � la carte mit Incoming-Agenturen Einige Reisebüros sind auf Radfahrer spezialisiert und erstellen Ihnen gern ein maßgeschneidertes Programm gemäß Ihren Anforderungen. Auf diese Weise bieten sie Ihnen einen einzigartigen Aufenthalt an der Costa Brava und in den Pyrenäen von Girona, sodass Sie sich ganz auf das Radfahren in netter Gesellschaft und schöner Umgebung konzentrieren können. Es sind Fachleute, die das Gebiet wie ihre Westentasche kennen, und nicht nur die Unterkunft und die erforderlichen Serviceleistungen organisieren, sondern auf Wunsch

auch die besten Routen auf und abseits des Asphalts für Sie auswählen und Ihnen das Befahren legendärer Radsportstrecken ermöglichen. Die Vorschläge der Anbieter basieren auf langjähriger Erfahrung und sind auf die jeweilige Kondition und die gewünschte Dauer abgestimmt.

Eine maßgeschneiderte Routenführung ermöglicht Ihnen das Befahren legendärer Radsportstrecken.

Made for cycling

Unternehmen

67

Cicloturisme i Medi Ambient

Bike Breaks Girona Cycle Centre

Trek & Ride

Girona

Girona

Die renommierte Incoming-Agentur mit Sitz in Girona ist auf Fahrradreisen spezialisiert und organisiert Touren durch die Provinz Girona sowie Reisen durch andere Regionen Spaniens und im Rest Europas. Sie zählt zu den Vorreitern im Bereich der Routenerstellung und bietet daneben eine breite Palette an Serviceleistungen, einschließlich Fahrradverleih, Themenaktivitäten und Sporturlaub, wobei alle Details Ihres Straßenrad-, Mountainbikeoder Radwanderurlaubs auf Ihre Bedürfnisse und Anforderungen abgestimmt werden.

Intensive Erlebnisse in Girona und den Pyrenäen, auf dem Straßenrad oder dem Mountainbike, mit der Unterstützung erfahrener Fachleute. Das ist die Idee hinter Bike Breaks und dazu verfügt das Unternehmen über eine breite Palette von Angeboten für Radfahrer, die auf einsamen Straßen das Gebiet erkunden oder ihre Kondition mit Trainingsprogrammen auf traumhaften Routen, legendären Pässen und herausfordernden Wegen in den Pyrenäen verbessern möchten. Für Mountainbike-Fahrer gibt es eine Auswahl geführter Touren, die auf verschiedene Niveaus abgestimmt sind, von Ausflügen in die Umgebung von Girona bis zu Routen durch die abgelegensten Berge der Provinz. Ebenso angeboten werden Radverleih und ergänzende Serviceleistungen, sodass Sie sich um nichts zu kümmern brauchen.

www.cicloturisme.com

www.gironacyclecentre.com

Calella de Palafrugell

Das Fachunternehmen Trek & Ride ist darauf spezialisiert, Ihre Urlaubsträume auf dem Fahrrad zu verwirklichen. Sie wählen die Dauer, die Schwierigkeit der Route und die gewünschten Serviceleistungen. Auf dieser Grundlage schlägt Ihnen Trek & Ride Radwandertouren zwischen den Pyrenäen und der Costa Brava vor, die kulturelle und landschaftliche Sehenswürdigkeiten – wie mittelalterliche Klöster, malerische Dörfer, Vulkangebiete, Wälder und Felder – verbinden und mit Führer oder auf eigene Faust bewältigt werden können. Die Organisation aller erforderlichen Dienstleistungen sorgt in jedem Fall dafür, dass Sie mit allen fünf Sinnen Ihrem Hobby frönen können.

www.trekandride.com


Made for cycling

Unternehmen

Mountain Free Time

Agenda Gestió Esportiva

Camprodon

Banyoles

Sie definieren sich selbst als Erlebnisexperten und sind Spezialisten für Aktivurlaub. Das Unternehmen mit Sitz in Camprodon hat Radfahrer-Angebote aller Art im Programm, die Radverleih, Eintritte in Museen auf der Strecke, Unterbringung, Führer, Gepäcktransport etc. beinhalten. Der Katalog umfasst Vorschläge für jeden Geschmack, von einfachen Zweitagestouren für Familien zur Erkundung des Vorlands der Pyrenäen bis zu dreitägigen Mountainbike-Routen durch das gesamte Camprodon-Tal oder Touren von den Pyrenäen bis zum Meer. Dazu kommen maßgeschneiderte Angebote für E-Bike-Fahrer.

Agenda Gestió Esportiva besteht aus einem Team an Fachleuten für Sport und Fremdenverkehr, das sich zum Ziel gesetzt hat, den Gästen einzigartige Erlebnisse in einer traumhaft schönen Umgebung zu idealen Bedingungen zu ermöglichen. Das Unternehmen mit Sitz im Ort Banyoles, dessen Umgebung bei Radfahrern hoch im Kurs steht, bietet in der gesamten Provinz Aktivitäten an, die Freizeit und Fitness kombinieren, von Rundfahrten um den See über landschaftlich interessante Routen an der Costa Brava bis zu Gebirgstouren in den Pyrenäen. Die Palette der Angebote umfasst Programme für jedes Niveau und reicht vom Radurlaub für Genießer bis zur Saison- und Wettkampfvorbereitung.

www.freetime.cat

www.agendasports.com

68

Made for cycling

Unternehmen

69


Made for cycling

Unternehmen

Sonstige Dienstleister f�r Radfahrer Im Umfeld der Pauschalangebote und organisierten Programme sind auch Dienstleistungsunternehmen tätig, die mit ihren ergänzenden Serviceangeboten für die Vorbereitung Ihres Radurlaubs hilfreich sein können. Gemeint sind Firmen, die Leistungen wie Fahrrad- und Gepäcktransport, Führungen zu Sehenswürdigkeiten, kulinarische Routen, Unterkünfte, Reparaturdienste und Kombinationen mit anderen Sportarten, wie Kajakfahren, Tauchen, Segeln, Wandern, Skifahren etc., anbieten. Die nachstehend genannten Unternehmen sind keine auf Radtourismus spezialisierten Reisebüros, ihre Serviceangebote können dennoch von Nutzen sein. Es sind Fachleute vor Ort, die das Gebiet sehr gut kennen und Ihnen dabei helfen, Ihren Radurlaub bestmöglich vorzubereiten.

Anbieter ergänzender Serviceleistungen für Radfahrer, die Sie bei der Vorbereitung der Radausflüge unterstützen können.

70

Made for cycling

Unternehmen

71

ATMA-Centre Logístic de Bicicletes

Cycling in Costa Brava

Happy Bikes Girona

Blanes (Selva) www.cyclingincostabrava.com

Madremanya (Gironès) www.happybikesgirona.com

Empordà Bike Resort

Medaqua

Discover Pyrenees

La Bisbal d’Empordà (Baix Empordà) www.empordabikeresort.com

L’Estartit (Baix Empordà) www.medaqua.com

Prullans (Cerdanya) www.discoverpyrenees.com

Evenia Travel Services

Viñolas Incoming Services

Traveltec

Lloret de Mar (Selva) www.evenia.travel

Roses (Alt Empordà) www.viatgesvinolas.com/incoming

Lloret de Mar (Selva) www.traveltec.info

Olot (Garrotxa) www.atma.cat


Made for cycling

Unternehmen

72

Made for cycling

Unternehmen

73

erdenkliche Zubehör wie Radhelme, Kindersitze, Satteltaschen, Trinkflaschen etc. und auch den Transport der Fahrräder. Die gesamte Ausrüstung, die Sie brauchen, um Ihrer Leidenschaft uneingeschränkt zu frönen, ohne sich um nichts zu sorgen.

Sie verleihen alle Arten von Fahrrädern und jedes erdenkliche Zubehör.

Fahrradverleih Burricleta

Caiac i Natura

eBici.cat - Biciclick Girona

Girona (Gironès) www.burricleta.com

Porqueres (Pla de l’Estany) www.caiacinatura.com

Girona (Gironès) www.ebici.cat

Giroguies

Taxi Bikes

Palafrugell (Baix Empordà) www.giroguies.com

Sant Feliu de Guíxols (Baix Empordà) +34 699 365 253

Estació Nàutica Roses – Cap de Creus

Estació Nàutica L’Estartit - Illes Medes L’Estartit (Baix Empordà) www.enestartit.com

Roses (Alt Empordà) www.enroses.com

Wenn wir darauf hinweisen, dass Ihnen Fachunternehmen für alle erforderlichen Dienstleistungen zur Verfügung stehen, dann umfasst das natürlich auch den Radverleih. Wenn Sie kein Fahrrad haben bzw. dieses nicht mitführen wollen, können Sie im gesamten Gebiet Räder leihen, sodass Sie jeden Ort zwischen den Pyrenäen von Girona und der Costa Brava mit dem Drahtesel erreichen können. Das Angebot umfasst alle Arten von Fahrrädern (Mountainbikes, Tourenräder, Rennräder, E-Bikes, Stadträder, Tandems, Kinderräder, Behindertenfahrräder, Enduro- und Downhill-Bikes etc.) sowie jedes


Made for cycling

Unternehmen

74

Made for cycling

Unternehmen

75

Empordà Bike Resort

Happy Bikes Girona

Dojo Sant Feliu

Girona (Gironès) www.gironacyclecentre.com

La Bisbal d’Empordà (Baix Empordà) www.empordabikeresort.com

Madremanya (Gironès) www.happybikesgirona.com

Sant Feliu de Guíxols (Baix Empordà) +34 972 321 146

Alberg Rural Ruta del Ferro

Medaqua

Agenda Gestió Esportiva

Bicigrino

Olot (Garrotxa) www.atma.cat

Sant Joan de les Abadesses (Ripollès) www.rutadelferro.com

L’Estartit (Baix Empordà) www.medaqua.com

Banyoles (Pla de l’Estany) www.agendasports.com

Lloret de Mar (Selva) www.e-bicigrino.com

Cycling in Costa Brava

Caiac i Natura

Burricleta

Blanes (Selva) www.cyclingincostabrava.com

Porqueres (Pla de l’Estany) www.caiacinatura.com

Girona (Gironès) www.burricleta.com

Estació Nàutica l’Estartit Les Medes

Estació Nàutica Roses – Cap de Creus

L’Estartit (Baix Empordà) www.enestartit.com

Roses (Alt Empordà) www.enroses.com

eBici.cat - Biciclick Girona

Eo Bikes – Walk & Bikes

Girona (Gironès) www.ebici.cat

Figueres (Alt Empordà) www.eobikes.com

CAT Can Guetes. Fundació MAP

Cicles JK

Cicloturisme i Medi Ambient

Palafrugell (Baix Empordà) www.ciclesjk.com

Girona (Gironès) www.cicloturisme.com

Trek and Ride

ATMA - Centre Logístic de Bicicletes

Calella de Palafrugell (Baix Empordà) www.trekandride.com

Bike Breaks Girona Cycle Centre

Ripoll (Ripollès) www.cat.fundaciomap.org


Made for cycling

Unterk�nfte Inhalt mit Fahrradabstellpl�tzen

77

Unterk�nfte mit Fahrradabstellpl�tzen Das fahrradfreundliche Angebot wird durch Auszeichnungen und Zertifikate geregelt, die für Qualität und Umweltschutz bürgen. Diese kennzeichnen Beherbergungsbetriebe, die sich den Anforderungen der Radfahrer angepasst haben und Abstellbereiche für die Räder, kalorienreiche Mahlzeiten zu fahrradfreundlichen Zeiten, geräumige Zimmer mit der Möglichkeit der Fahrradmitnahme, Radwerkstätten, Waschbereich etc. anbieten. Im gesamten Gebiet finden Sie auch Hotels, die unabhängige Räume zum sicheren Abstellen der Räder eingerichtet haben, ein zusätzlicher Service, der vielen Radfahrern einen ruhigeren Schlaf bescheren wird. Zur Gewährleistung der Qualität dieser Betriebe wurden mehrere Gütesiegel geschaffen, die ihre

Ausrichtung auf Radtouristen bestätigen und sie als aktive Mitglieder einer Destination ausweisen, die Vorreiter in der Entwicklung des nachhaltigen Fremdenverkehrs ist.

Sie verfügen über sichere Räume zum Aufbewahren der Räder sowie Reparaturwerkstätten und Waschbereiche.


Made for cycling

Unterk�nfte mit Fahrradabstellpl�tzen

78

Auskunft darüber, ob ein Beherbergungsbetrieb ihren Anforderungen entspricht, gibt ferner das Zertifikat Bikefriendly. Auch in diesem Fall handelt es sich um Betriebe, die ihre Dienstleistungen auf die Bedürfnisse der Radfahrer abgestimmt haben und spezielle Essenszeiten in ihren Restaurants, Mahlzeiten zum Mitnehmen sowie angemessene Räumlichkeiten zum Ausruhen nach einem Tag auf dem Fahrrad anbieten. Darüber hinaus können Sie in diesen Betrieben u. a. auch Fahrräder mieten oder sich zur Teilnahme an geführten Routen anmelden.

Die Zertifikate gewährleisten, dass der Betrieb auf die Bedürfnisse von Radtouristen ausgerichtet ist.

Achten Sie auf die Zeichen Bed&Bike und Bikefriendly! Im Gebiet der Pyrenäen von Girona und der Costa Brava gibt es mehrere Zertifikate, die bestätigen, dass der jeweilige Betrieb auf Qualität im Radtourismus setzt. So gewährleistet das Zeichen Bed&Bike, dass die Serviceleistungen auf Radfahrer (sowohl Straßenradals auch Mountainbike-Fahrer) abgestimmt sind bzw. dass u. a. einzelne Übernachtungen, sichere Radabstellräume und Möglichkeiten zum Waschen der Räder sowie zum Waschen und Trocknen der Kleidung, Werkzeug zur Reparatur und zum Einstellen der Räder, Ersatzteile, radlerfreundliche Mahlzeiten, Informationen über Routen und Alternativen etc. angeboten werden. Die Kriterien für die Vergabe des Gütesiegels wurden aus den Erfahrungen der Radtouristen gewonnen.

Die katalanische Tourismusagentur hat ebenfalls ein spezifisches Zertifikat zur Gewährleistung der Qualität von Betrieben, die auf Straßenradtouristen setzen, geschaffen.

Senderisme

Empreses

79


Made for cycling

Übernachtungsmöglichkeiten, Kultur und Gastronomie

Unterkünfte An der Costa Brava und im Pirineu de Girona finden sich die unterschiedlichsten Unterkünfte, je nach Preis und Größe, Art und Klassifizierung: von Hotels am Meer oder in den Bergen bis hin zu Appartements mitten in den belebtesten Touristengebieten, oder Wohnungen in Bauernhäusern mitten in der Natur, wunderbare Campingplätze oder international bekannte Kurbäder.

Einige dieser Einrichtungen, die auf der aufklappbaren Karte dieses Führers zu finden sind, haben sich auf Besucher spezialisiert, die hierher kommen, um ihre Freizeit in der Natur zu verbringen, insbesondere beim Wandern oder Radfahren. Sie verfügen über alles Nötige, damit der Kunde sich wie zu Hause fühlt.

Kultur Wenn wir an der Costa Brava und im Pirineu de Girona von Kultur sprechen, gehen wir zur Wiege der Zivilisation zurück. In chronologischer Reihenfolge können wir Steinmonumente in den Bergen l’Albera und les Gavarres entdecken, oder prähistorische Höhlen in Serinyà, iberische, griechische und römische Siedlungen an der Küste, vor allem in Empúries, und außerdem romanische, gotische, barocke und Jugendstilelemente. Zeugen des Mittelalters bilden imposante Bauwerke wie die

Klöster Sant Pere de Rodes oder Ripoll, in denen man ihre tausendjährige Geschichte spürt. In der Neuzeit hat der Blick der Künstler, und allen voran der geniale Salvador Dali, eine neue Vision unserer kulturellen und landschaftlichen Umgebung eröffnet, um sie in unvergleichlichen Kunstwerken widerzuspiegeln. Mehr als 55 Museen und 550 Monumente bereichern diesen Landstrich mit Kultur und Tradition.

Gastronomie Kultur und Gastronomie sind hier praktisch untrennbar, und zwar dergestalt, dass Salvador Dalí einst schrieb: “Die Schönheit wird essbar sein oder gar nicht sein”. Der kulturelle Aspekt, den die Gastronomie heute in unserer Gegend verkörpert, ist eine Wiederbelebung innovativer Ansätze, mit so bedeutenden Köchen wie u.a. Ferran Adrià und die Gebrüder Roca. Dennoch ist das kulinarische Angebot, das der Reisende an

der Costa Brava und im Pirineu de Girona vorfindet, reichhaltig und vielfältig und beruht auf einer traditionsreichen Küche mit starken, regionalen Wurzeln. Unsere Gastronomie ist ein Kulturgut zum Erleben und Genießen, mit hohen Anforderungen und einer Professionalität, die von führenden, internationalen Einrichtungen bescheinigt wird.

81


Made for cycling

PYRENÄEN VON GIRONA

Llívia Girul

Viliella Arànser

Talltendre Ordèn

Músser Travesseres

Martinet

Bèixec Villec Estana

Eller Cortàs

Saga Bolvir

Gréixer

Ger

Olopte All

NATURPARK CADÍ-MOIXERÓ

E-9 Túnel del Cadí C-16

Masella

Núria

Queixans Urtx

Cantallops Maçanet de Cabrenys

NATURPARK QUELLGEBIET DER FLÜSSE TER UND FRESER Setcases

el Vilar d’Urtx

3

la Molina

Tregurà de Dalt

Queralbs

3

Planès

Toses

Nevà

La Roca

rcelona nach Ba

Sant Pau de Segúries

Ogassa N-260 C-26 Campdevànol

Sant Joan de les Abadesses

24

el Ter Ruta del Ferro i del Carbó

Campdevànol - Sant Llorenç de Campdevànol

RIPOLL

24

13

Oix

N-153a

Sadernes

la Vall de Bianya

Túnel de Collabós

l’Hostalnou de Bianya

Sant Joan les Fonts

Castellfollit de la Roca

N-260a

Vallfogona de Ripollès

Riudaura

NATURPARK DES VULKANGEBIETS DER GARROTXA

Sant Privat d’en Bas

C-26 les Llosses

les Preses

Puigpardines Joanetes

Vidrà

nach Vic - Barcelona

18

Begudà

14

OLOT

la Pinya

17

Sant Miquel del Corb

Serinyà

Santa Pau Mieres Sant Aniol de Finestres

Falgons

Sant Feliu de Pallerols les Planes d’Hostoles

la Salut

Sant Esteve de Llémena

Sant Gregori 6B

el Ter

Bonmatí

la Cellera de Ter Pantà de Susqueda

Osor

KATALONIEN

Anglès

Sant Hilari Sacalm

Mittelmeer

Castanyet

Sant Miquel de Cladells

Sant Dalmai

Viladrau

A-2 8 Riudellots de la Selva

Arbúcies

Maçanet 9 de la Selva

Massanes Can Salvà

Breda Viabrea

Hostalric

la Pera

Púbol

Gualta Llabià

Cala Pedrosa

l’Estartit

1

Torroella de Montgrí

21

Platja Gran

Naturpark Montgrí, Medes-Inseln und Baix Ter

Fontanilles

Platja de Pals

5

2

2

Calonge

C-31

1

Platja de Port Bo

Platja de la Fosca la Fosca Cala Margarida

Palamós Platja Gran Platja des Monestir Platja de Sant Antoni Platja de Torre Valentina Cala Cristus-ses Torretes Platja d’Aro Cala sa Cova Cala Rovira Platja Gran Cala sa Conca s’Agaró Platja de Sant Pol Sant Pol Platja de Sant Feliu de Guíxols

Castell d’Aro

Santa Cristina d’Aro

Vidreres

Canyet

1

Karte

1

Musikfestivals an der Costa Brava und im Pirineu de Girona Peralada, Cap Roig, Torroella de Montgrí, Porta Ferrada (Sant Feliu de Guíxols), Sant Pere de Rodes, Schubertiade

Hauptattraktionen

2

Buchten von Begur, Palafrugell und Leuchtturm Sant Sebastià

3

La Molina-Masella

4

See von Banyoles

5

Mittelalterliche Orte Pals und Peratallada

6

Iberische Niederlassung von Ullastret

7

Tal von Camprodon

8

Tal und Heiligtum von Núria

9

Historischer Ortskern von Tossa de Mar

10

Botanische Gärten im Küstenbereich des Verwaltungsbezirks Selva (Santa Clotilde, Pinya de Rosa und Marimurtra)

11

Altstadt von Girona

12

Keramik aus La Bisbal

13

Alta Garrotxa (Oix und Beget)

14

Naturpark des Vulkangebiets der Garrotxa

15

Naturpark Cap de Creus

16

Sant Pere de Rodes

17

Santa Pau

18

Besalú

19

Ruinen von Empúries

20

Cadaqués

21

Naturpark Montgrí, Medes-Inseln und Baix Ter

22

Naturpark Aiguamolls de l’Empordà

23

Dalinianisches Dreieck (Museum in Figueres, Portlligat und Púbol)

24

Romanik Santa Maria de Ripoll, Sant Joan de les Abadesses, Sant Quirze de Colera, Santa Maria de Vilabertran, Sant Miquel de Cruïlles

25

Gastronomie: Küche aus Bergen und Meer (landesweit)

Sant Feliu de Guíxols

Platja dels Canyerets Platja del Senyor Ramon Cala Salionç

Cala Giverola Cala Bona Platja de la Mar Menuda Platja Gran Cala Llorell Lloret de Mar Platja de Canyelles Platja de Lloret de Mar Santa Cristina Platja de Fenals Platja de sa Boadella Blanes Platja de Santa Cristina Platja de Sant Francesc Platja de Blanes Platja de s’Abanell

Tossa de Mar

Cala d’Aigua Xelida Platja de Tamariu

Palafrugell GIV-6542 Tamariu Mont-ras Cala Pedrosa GIV-6548 Cala de Gens C-31 Ermedàs Llafranc Calella de Vall-llobrega Platja de Llafranc Palafrugell Platja del Canadell Ruta del Tren Petit

C-253

Solius

C-35

10

Cala Farriola Golf de la Monedera

Sant Antoni de Calonge

Sant Grau

Palafolls

Cala Montgó

Serra de Daró

Palamós - Vall-llobrega - Mont-ras - Palafrugell

9

A-19

Platja del Moll Grec Platja de les Muscleres Platja de l’Escala Platja de Riells

Sobrestany

Ullà

6

Ruta del Carrilet Romanyà de la Selva

E-15

Tordera

nach Barcelona

Fonolleres

Parlavà

23

Cassà de la Selva

Salionç

elon Barc

Verges C-252 Ultramort

COSTA BRAVA

24 12

C-65

10

Badia de Roses

Ullastret Platja del Racó Palau-sator Corçà Cala d’Illa Roja Sant Julià de Boada Peratallada Platja de sa Riera LA BISBAL Monells Platja d’Aiguafreda D’EMPORDÀ Canapost Pals Sa Riera Sa Tuna Sant Sadurní Vulpellac Sant Feliu de Boada Cruïlles Platja de sa Tuna de l’Heura Begur Cap de Begur Torrent Fonteta Platja Fonda Regencós C-66 Fornells Cales de Fornells Esclanyà Platja d’Aiguablava Llofriu Aiguablava

AP-7

10

a

nach

Rupià

Llagostera

Caldes de Malavella

Sils Sant Feliu de Buixalleu

el Ter

Foixà

Platja de s’Alqueria

23 20

Roses Badia de Cadaqués Montjoi Platja de Cala Jóncols Platja de la Punta Platja de Canyelles Platja de l’Almadrava Platja d’Empuriabrava

Riells

Albons

Bellcaire d’Empordà

LES GAVARRES

Sant Andreu Salou

Cadaqués

19

l’Escala

C-31

Cap de Creus Portlligat

Platges de Sant Pere Pesacdor Mas Sopes

la Tallada d’Empordà

Jafre

Girona - St. Feliu de Guíxols

Riudarenes

Riells

Garrigoles

Sant Martí Vell

Llambilles

Campllong

Franciac

Vilopriu

Flaçà

Juià

el Port de la Selva

15

22

Sant Martí d’Empúries

Viladamat

Colomers

Madremanya

C-63 A-2

NATURPARK MONTSENY

06/17

Salitja

Vilobí d’Onyar C-25

SANTA COLOMA DE FARNERS

Sant Joan de Mollet

Quart Fornells de la Selva l’Onyar

Ventalló

Saus

Sant Jordi Desvalls

GIRONA

Aiguaviva

FLUGHAFEN GIRONA - COSTA BRAVA

Celrà

11

Salt

Sant Mori

Vilaür

7

Vilablareix

Brunyola

Espinelves

Sant Julià Sarrià de Ramis de Ter

Bescanó

N-141

C-63

nach Vic - Manresa - Lleida

6 E-15 AP-7

Amer

Sant Martí Sacalm

Medinyà Bordils

Canet d’Adri

NATURPARK AIGUAMOLLS DE L’EMPORDÀ

Camallera

Cervià de Ter

la Selva de Mar

Empuriabrava Roses

Vilacolum

Viladasens

Cornellà del Terri Palol de Revardit

Sant Martí de Llémena

Olot-Girona

Orriols

Olives

Pujals dels Cavallers

Fortià

1

Torroella de Fluvià Cal Cristià Sant Miquel de Fluvià l’Armentera

Arenys d’Empordà

5

la Muga

Cala Canyelles Platja de Grifeu Platja del Port Platja de les Tonyines Platja del Port de la Selva Platja del Pas El Golfet

NATURPARK CAP DE CREUS

Palau-saverdera

Castelló C-260 d’Empúries

Vila-sacra

de Fluvià

Palau de Santa Eulàlia

Bàscara

Sant Esteve

Pedret i Marzà

Vilamacolum Sant Pere Pescador Sant Tomàs

Ermedàs

16

Pau

Vilamalla Siurana Garrigàs

Pontós

Vilademuls

Pujals dels Pagesos Vilamarí

Camós

Granollers de Rocacorba

Ruta del Carrilet

FRANKREICH

Pujarnol

Galliners Vilavenut

BANYOLES

els Hostalets d’en Bas

Girona

4

Porqueres Estany de Banyoles

la Vall d’en Bas

Collada de Bracons C-37

Fontcoberta

4

Romanyà d’Empordà

Orfes

C-66

Vilajuïga

el Far d’Empordà Riumors

Ordis

Espinavessa

el Fluvià

Esponellà

Sant Miquel de Campmajor

Bas

Navata

Crespià

Besalú Sant Ferriol

el Torn

Sant Martí Vell

Borrassà

N-260

Argelaguer

Vilafant

Santa Llogaia d’Àlguema

Cabanelles

Maià de Montcal

Sant Pere de Rodes

Peralada

1 24 23

Avinyonet de Puigventós

Beuda

A-26

Sant Jaume de Llierca

Llançà

Garriguella C-252

1

Cabanes

3

FIGUERES Vilanant

Lladó

Mollet de Peralada

Vilabertran

Cistella

Mare de Déu del Mont

Sales de Llierca Montagut Tortellà

N-260a

Ripoll - St.Joan de les Abadesses - Ogassa - Olot

C-17

Barcelona

A-2 Pont de Molins

Boadella d’Empordà Terrades

Albanyà

Llers

Montgrony

Camí Ral i Ramader

13

Bruguera

el Baell

Sant Llorenç de la Muga

Beget

Platja de Garbet

Vilamaniscle

Masarac

Biure

C-38

24

Grifeu

Rabós

Sant Climent Sescebes

Capmany

Pantà de Boadella

Camprodon

Ribes de Freser

Campelles

Gombrèn

Llanars

Abella

Pardines

Agullana

Espolla

Darnius

Rocabruna

Vilallonga de Ter

Ventolà

Planoles

la Vajol

Tapis

Molló

Tregurà de Baix

Dòrria

France

Espinavell

7

el Freser

E-15 AP-7

Cala de les Rates Platja Gran

Portbou N-260 Colera

Sant Quirze de Colera

2

8

Vilallobent

Prullans Bellver de Isòvol Fontanals Cerdanya N-260 de Cerdanya Alp Santa Das Sansor Eugènia

Talló Baltarga Tartera Beders Montellà Olià Pi Coborriu Prats Riu de Urús Bor Nas Pedra Cerdanya

la Jonquera

Vallter 2000

el Segre

83

France

ALBERA MASSIF

PUIGCERDÀ

Coborriu de la Llosa

Lles

France

N-154

Guils de Cerdanya

Meranges

Karte

France

Mittelmeer


Made for cycling

Legende zur Karte

84

Legende zur Karte Gebührenpflichtige Autobahn Nationalstraße Schnellstraße Hauptstraße Landstraße Verbindungsstraße Im Bau Sonstige Straßen Fluss Zahnradbahn AP-7

Nummer Autobahn Autobahnausfahrt

N-141 C-1141

Nummer Nationalstraße Nummer Landstraße

C-25

Nummer Hauptstraße

C-151

Alte Straßennummerierung AVE-Bahnstation (Hochgeschwindigkeitszug) Bezirksgrenze Eisenbahn Hochgeschwindigkeitsverkehr Grüner Weg Tunnel

Strände mit maximaler Qualität 2017 Auszeichnung, die die Europäische Union in Anerkennung der Qualität des Wassers und des dem Benutzer zur Verfügung stehenden Strandangebots verleiht.

Made for cycling

Inhalt

85

Symbole Routenverlauf

Hafen mit blauer Flagge Kreuzfahrthafen Gemeinschaftssystem für Umweltmanagement und Umweltbetriebsprüfung EMAS 2017 Begur: Club Nàutic Aiguablava Blanes: Club Vela Blanes und Hafen von Blanes Calonge: Badebucht Can Cristos - Ses Torretes, Strand von Torre Valentina, Strand von Sant Antoni, Strand Es Monestri und Strandpromenade der Ortschaft Castelló d’Empúries: Strand von Empuriabrava El Port de la Selva: Club Nàutic Port de la Selva und Hafen von El Port de la Selva L’Escala: Hafen von L’Escala und Club Nàutic l’Escala Llançà: Club Nàutic Llançà und Hafen von Llançà Palafrugell: Strände Port Bo und Canadell, Strand von Llafranc, Tamariu und Calella de Palafrugell Palamós: Strände, Badebuchten, Port Esportiu Marina Palamós, Hafen von Palamós, Strandpromenade und öffentliche Parkanlagen Platja d’Aro: Club Nàutic Port d’Aro Roses: Strände Santa Margarida, El Salatar, El Rastrell, Nova, La Punta, Els Palangrers, Canyelles-Bonifaci und L’Almadrava, Badebuchten Murtra, Rostella, Calís, Montjoi, Calitjàs, Pelosa, Canadell und Jóncols, Hafen von Roses, Sporthafen von Roses, Fischereihafen von Roses und Strandpromenade Sant Feliu de Guíxols: Hafen von Sant Feliu de Guíxols Torroella de Montgrí-L’Estartit: Hafen von L’Estartit, Strand Platja Gran von L’Estartit, Club Nàutic Estartit und Strandpromenade von L’Estartit Gütesiegel „Q“ für touristische Qualität (ICTE) 2016 Calonge: Strand von Sant Antoni Castell-Platja d’Aro: Strand Platja Gran von Platja d’Aro und Strand Sa Conca Castelló d’Empúries: Strand von Empuriabrava Torroella de Montgrí: Strand Platja Gran von L’Estartit Cerdanya: Ski- und Bergstation La Molina Garrotxa: Naturpark des Vulkangebiets der Garrotxa Ripollès: Skistation Vall de Núria

Höhenmeter

Routendauer

Schwierigkeitsgrad

Bodenbeschaffenheit

Ausgangs-/Endpunkt

Möglichkeit einer Rundfahrt

Technische Beschreibung


Herausgeber Patronat de Turisme Costa Brava Girona Gestaltung und Produktion Minimilks Übersetzung und Korrektur Traduccions Link Druck Societat Limitada Tifell Pflichtexemplar GI 785-2017 Texte Francesc Solà Fotografien Jase Wilson, Pere Duran, ®Facu Aguirre, Àlex Tremps, Oscar Vífer, Albert Duch, ©iStock. com caracterdesign, Alex Gosteli, Xevi F. Güell, Sherry Ott Bilder überlassen von The Col Collective, Lloret Turisme, La Molina – FGC, Volata, Consorci del Ter, Bikecat & The Planet D, Associació de Turisme La Selva, Consell Comarcal del Baix Empordà, Alt Empordà Turisme, Consell Comarcal del Pla de l’Estany, Gironès, Terra de Passeig, Turisme Garrotxa, Agència de Desenvolupament del Ripollès, Patronat Comarcal de Turisme de la Cerdanya, Parc Natural del Montseny, La Rectoria de Sant Miquel de Pineda, Hotel Delamar, Hotel Molí del Mig, Arxiu d’Imatges Patronat de Turisme Costa Brava Girona, Christian Meier, Cannondale-Drapac Team.


Costa Brava Pyrenäen von Girona

Made for cycling www.costabrava.org

Profile for Costa Brava Pirineu Girona

Cycling Holidays & Greenways - Costa Brava Pyrenäen von Girona  

Made for cycling #InCostaBrava #InPyrenees

Cycling Holidays & Greenways - Costa Brava Pyrenäen von Girona  

Made for cycling #InCostaBrava #InPyrenees

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded