Page 1

COSTRUZIONI ELETTROMECCANICHE - SPA

CM

Motorantriebsmechanismen

Gruppe


Die Vielfalt von manuellen Schaltantriebsmechanismen ermöglicht eine einfache Anpassung der Systeme an kundenspezifische Anforderungen.

We know how Aufgrund unserer 60-jährigen Erfahrung können wir unsere Motorantriebsmechanismen so konstruieren, dass sie Höchstleistungen erbringen und dabei eine hohe Zuverlässigkeit in mehr als 100 Ländern weltweit garantieren, wobei mehr als 100.000 Trennschalter in Betrieb sind und damit die Qualität unserer Produkte entsprechend auszeichnen.

Betrieb und Sicherheit Die Antriebsmechanismen sind für den manuellen Betrieb von Mittel- und Hochspannungstrennschaltern und Erdungsschaltern im Freien entwickelt worden. Auf der Oberseite des Systems sind Drehscheiben angebracht, die durch Bügelschrauben mit den vertikalen Antriebswellen verbunden werden. Für den Betrieb der Trenn- oder Erdungsschalter muss der Spezialhebel in die dafür vorgesehene Auslassung auf der Drehscheibe und der vertikalen Antriebswelle eingesetzt werden (jeder Mechanismus ist mit einem Hebel ausgestattet). Die Form der Drehscheiben ermöglicht eine Verriegelung des Trenn- und Erdungsschalters – sollte dieser vorhanden sein (CM202). Diese mechanische Verriegelung sorgt dafür, dass sich die Antriebswellen nur bewegen können, wenn keine Sicherheitsrisiken bestehen. Außerdem weisen die Drehscheiben eine Vorrichtung auf, um das System sowohl in der offenen als auch in der geschlossenen Position (durch ein Vorhängeschloss) zu sichern.

Zuverlässigkeit und Wartung  Um Korrosion vorzubeugen, besteht das Gehäuse aus einer Aluminiumlegierung, die auch einen hohen Grad an Schutz (IP 44 oder auf Anfrage auch höher) gewährleistet.  Die Kondenswasserheizung verhindert schädliche Feuchtigkeitsbildung innerhalb des Gehäuses.  Die äußeren Komponenten bestehen entweder aus einer Aluminiumlegierung, feuerverzinktem oder rostfreiem Stahl. Der manuelle Antriebsmechanismus wurde den härtesten Testbedingungen unterzogen, um die höchste Betriebssicherheit gewährleisten zu können:  tiefste Temperaturen bis zu - 50°C  Nässe  lange mechanische Leistungsdauer (über IEC-Standardanforderungen hinaus)


Ausführung und Bauweise Die Handschaltungssysteme werden in der Standardausführung CM102 und CM202 für den Betrieb von Trennschaltern ohne bzw. mit integrierten Erdungsschaltern hergestellt. Die Handschaltungssysteme bestehen aus einer Stütze aus einer Aluminium-Gusslegierung und einem Gehäuse, das unterhalb angebracht ist und die elektrischen Komponenten enthält. Trennschalter können entweder mit Antriebswellen und Pleuelstangen durch ein einziges Antriebssystem (Abb. 1: dreipolige Ausführung) oder durch einen Antrieb pro Pol (Abb. 2: einpolige Ausführung) betrieben werden. Abb. 1

Die Schaltstellungsanzeige der Position der Kontakte erfolgt durch Hilfsschalter, die entweder im Ruhezustand offen (NO) oder im Ruhezustand geschlossen (NC) sein können. Um die Montage vor Ort zu vereinfachen, ist das Gehäuse mit einer breiten Frontblende verschraubt und mit einer verstellbaren Kupplung mit den vertikalen Antriebswellen ausgestattet.

Abb. 2

130

180

40

130

40

30 70

405

280

30 70

405

260

200

400

260

300

156

82

248

82


Technische Daten CM102

CM202

manuell

manuell

nicht verfügbar

manuell

Trennschalter Erdungsschalter Gewicht

10 kg

Legende zum Schaltplan RA Kondenswasserschutz RR Heizung T Thermostat IAR Minitrennschalter IAP Minitrennschalter PR Steckdose L Innenleuchten I Minitrennschalter PSS Auslöser (Drucktaste) der elektromagnetischen Verriegelungseinrichtung (DS) ESS Elektromagnetische Verriegelungseinrichtung (DS) PST Auslöser (Drucktaste) der elektromagnetischen Verriegelungseinrichtung (ES) EST Elektromagnetische Verriegelungseinrichtung (ES) A-B Hilfsschalter (DS) C-D Hilfsschalter (ES)

20 kg

Betriebswinkel

180°

Kondenswasserheizung - Nennleistung

10 W

- Nennspannung

230 V

Hilfsschalter - Nennstrom

10 A

- Ausschaltvermögen (nach IEC 62271-1)

10 A (250 Vac) 2 A (220 Vdc)

DS

4 NO + 4 NC

ES

4 NO + 4 NC

Symbolischer Schaltplan

IAR

Offene Trennschalter

Geschlossene Erdungsschalter

IAP

T

PSS

PR

A

PST

B

*

C

I

RA

RR

L

*

ESS

Eingestellt art

EST

D

Eingestellt art

* Der manuelle Betrieb des Trennschalters (oder Erdungsschalters) ist nur möglich, wenn die elektromagnetische Verriegelungseinrichtung (ESS oder EST) unter Spannung steht.

Optionale Sonderausstattung Auf Anfrage kann das System auch mit verschiedenem Zubehör ausgestattet werden:  Elektromagnetische Verriegelungseinrichtung  Innenleuchten  Heizung mit Thermostatregelung  Schutz des Heizapparats durch einen Minitrennschalter  Steckdose  Zusatzhilfsschalter  Vorrichtung für Schlüsselverriegelung  Tastensperre der Gehäusetür …

COELME Via G. Galilei, 1/2 - 30036 Santa Maria di Sala (VE) - Italia Tel.: +39 041 486022 - Fax: +39 041 486909 E-Mail: contact@coelme-egic.com, www.coelme-egic.com

Egic 60b, rue L. et R. Desgrand - 69625 Villeurbanne CEDEX - France Tel.: +33 4 72 66 20 70 - Fax: +33 4 72 39 08 65 E-Mail: contact@coelme-egic.com, www.coelme-egic.com

CM_MT-de-C/E - 01/2019 - Aufgrund der Produkt- und Normenentwicklung sind die Eigenschaften und Abmessungen wahrscheinlich zu ändern.

- Standardmenge

Profile for COELME-EGIC

(Z)_CM_DE_(2019-01).pdf  

(Z)_CM_DE_(2019-01).pdf  

Profile for coelme