Page 1

Ausgabe September 15. Jahrgang / #142

Ausgabe 09-10/18 2,80 Euro

Was da wieder los ist: Termine & Partys 01.09. – 14.10.18

1.2019 . 1 s i b 8 2.9.201 Beyeler

n Fondatio

» Ich werde auch enttäuschen« Freiburgs neuer OB Martin Horn im chilli-Interview

vorschnell

mittendrin

Freiburgs Windhunde So spielt der SC die Hinrunde jagen auf Sand

nachhaltig

Freiburg weltweit im Wald aktiv

mit S ONDERHE FT Bauen & Wohnen


Chilli Editorial

Kante und Kristallkugel

Foto: © tln

Martin horn, der Sportclub und ein Scrabble-duell

Showdown: Zwei chillisten haben den deutschen Scrabble-Meister herausgefordert. Er stammt aus Freiburg.

Liebe Leserin & lieber Leser, rund zwei Monate ist Martin Horn nun im Amt. Deutschlands jüngster Oberbürgermeister einer Großstadt geht die Aufgabe sportlich an, zeigt das chilli-Interview in seinem Rathaus-Büro. Auf dem Fensterbrett liegen an diesem Mittwochmorgen die Laufschuhe des 33-Jährigen. Einmal die Woche joggt er zur Arbeit, verrät der gut aufgelegte Mann im weißen Hemd. Sechs Kilometer sind es bis zu seinem neuen Zuhause. Das zu finden, sei als Oberbürgermeister nicht schwer gewesen, erzählt Horn. Doch aus Wahlkampfzeiten kennt der doppelte Familienvater die Wohnproblematik in Freiburg bestens. Drei Mal ist er in sechs Monaten umgezogen – wohnte zwischenzeitlich in Gundelfingen. Auch Horn hat das Problem steigender Mieten und Immobilien ganz oben auf die Agenda gesetzt. Verknüpft mit Wünschen, die so manchen aufgeschreckt haben. Die Freiburger Stadtbau soll ihre Mieten einfrieren und „weiterentwickelt werden“, kündigte er bei seiner Antrittsrede an. Was er darunter versteht, hat Horn dann Lars Bargmann und Till Neumann erzählt. Und auch zu anderen kontroversen

Themen Stellung bezogen und Kante gezeigt: 50 Prozent geförderter Sozialwohnungsbau in Dietenbach, sein missverständliches Statement zur Aufnahme Geflüchteter, die Zukunft des Freiburger Eisstadions, das Freiburger Stadtjubiläum. Ausgeruht und tatkräftig präsentierte sich der junge Mann im Interview. Eigenschaften, die sich auch der Sportclub auf die Fahnen schreiben sollte. Denn die neue Saison steht bevor. Nach dem Last-Minute-Abgang des Defensivjuwels Çağlar Söyüncü heißt es nun: Ran an die Punkte. chilli-Volontär Philip Thomas hat dafür einen Blick in die nebelumwobene Kristallkugel gewagt. Er weiß jetzt, wie sich der Sportclub in der Hinrunde schlagen wird. Und dass es gegen Ende ein Überraschungscomeback geben dürfte. Auf eine faustdicke Überraschung hat die Redaktion auch bei einer weiteren chilli-Recherche gehofft. Till Neumann und Philip Thomas forderten den dreifachen deutschen Meister im „Scrabble“ zum Duell. Zu zweit sind sie gegen den Buchstabenboss angetreten. Warum sie nur ein einziges Mal in Führung lagen, ist ein paar Seiten weiter zu lesen.

Herzlichst, Till Neumann, & die chillisten

September 2018 CHILLI 3


CHILLI inhalt

Heft Nr. 7/18 8. JaHrgaNg

Mackie Messer Brechts dreigroschenfilM Ab

13.9.

im Kin o!

> 8 – 10 Gut gelaunt und ambitioniert: Freiburgs OB Martin Horn im chilli-Interview.

IN EIGENER SACHE

3

Editorial

GASTKOLUMNE Florian Schroeder mehr kolumnen

7 17, 59, 66

TITEL OB-Interview

8 – 10

> 25 Südbadens größte Familienmesse: Spannende Neuheiten auf der Baden Messe.

Foodtour + Gastro-News 18 Kulinarisches im Szeneviertel Stühlinger Spieldich! 19 Neuer Schauspielkurs für Erwachsene

Martin Horn: „Der Haushalt wird meine Handschrift tragen“

„wollen eine WM“ Freiburger Windhunde starten international durch

Sport

Ich und mein i-Pace chilli-Car-Check

So spielt der SC Freiburg die Hinrunde

Ein Blick in die Zukunft  12 – 13

Forschung SChlafloser Traum

Freiburger Forscher liefern erstaunlichen Befund

Hochschule Dicke Luft

14

15

Im Duell mit Ben Berger 16 – 17

chilli-Duo fordert deutschen Scrabblemeister heraus

chilli Freiburg GmbH

Paul-Ehrlich-Straße 13, 79106 Freiburg fon / Redaktion 0761-76 99 83-0 fon / Anzeigen 0761-76 99 83-70 www.chilli-freiburg.de

Musik

Kino

Jazzfestival bringt stars in die stadt

saitenstreich mischen mittelalter und metal

brecht-KlassiKer furios inszeniert

> 54 Neue Konzertreihe: Sinfonieorchester Basel mit Live-Musik zum Indiana Jones-Film.

cultur.zeit Kultur COncert & Cinema

54

Wirtschaft

Jazzfestival in Freiburg

55

„Unique forestry and land use“ feiert 20. Geburtstag

musik

Kino-Feeling mit Live-Musik

WVIB mit sonnigen Zahlen

25

Neue Sonderbereiche

26

Badens Mittelstand traut der blendenden Konjunktur nicht

Szene

chilli – Das Freiburger Stadtmagazin

21

stressfreie Kühe und Weltbank 24 

Uni Freiburg wird nicht „fossil free“

Impressum

20

Kultur

Baden Messe lockt mit Themen-Mix Infront Bikes

Radprofi gründet E-Bike-Marke

kalender on stage

Das geht im September ab Redaktion Till Neumann (tln):  neumann@chilli-freiburg.de Tanja Senn (tas):  senn@chilli-freiburg.de Isabel Barquero (iba):  isabel.barquero@chilli-freiburg.de Philip Thomas (pt):  philip.thomas@chilli-freiburg.de

27

28 – 52

Neun klingende, groovige Tage

Saitenstreich geht mit neuem Album auf Club-Tour

kino Mackie Messer 

Brechts Dreigroschenfilm | DVD- und Kino-Tipps

Bitten der Vögel im Winter

Titel © Thérèse, 1938, Öl auf Karton

auf Holz, 103 x 83 cm, The Metropolitan Museum of Art, New York. Vermächtnis Mr. and Mrs. Allan D. Emil, zu Ehren von William S. Lieberman, 1987, © Balthus, Foto: The Metropolitan Museum of Art/ Art Resource/Scala, Florenz

Bildagenturen

pixabay.de, Unsplash.com

Michaela Moser (mos): moser@chilli-freiburg.de

Autoren Dominik Bloedner

Chefredaktion

Florian Schroeder, Benno Burgey

Jonas Stratz (Leitung), Malika Amar, Christina Miklusch, Marlene Schick, Maria Schuchardt

Geschäftsführerin (ViSdP)

Lars Bargmann (bar): bargmann@chilli-freiburg.de

Lektorat Beate Vogt

Gastkolumnisten Grafik

Cedric Wojan, Jana Schillinger, Hannah Karayilan, Miriam Hinze, Julia Rumbach

anzeigen@chilli-freiburg.de

Anzeigenberatung

Druck & Belichtung

Poppen & Ortmann KG, Freiburg

Auflage 11.500 Exemplare

64

Ute Bales widmet ihr neues Buch dem Freiburger Sinto Landolo Werst

Anzeigenannahme per E-Mail

redaktion@chilli-freiburg.de

60-63 

literatur

Kulturredaktion Michaela Moser (mos), Erika Weisser (ewei), Stella Schewe (ste), Maria Schuchardt (mas)

E-Mail für Online- / Printredaktion

56 – 57

Power-Folk

Druckunterlagenschluss Jeweils am 28. des Vormonats.  Es gilt die Preisliste Nr. 9

Dieser Ausgabe ist das Themenheft „Bauen & Wohnen“ beigeheftet.

Ein Unternehmen der Die im Magazin enthaltenen Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwendung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung des Verlages unzulässig und strafbar. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung und Einspeicherung in elektronische Systeme. Gleiches gilt für den Nachdruck der von uns entworfenen Bilder und Anzeigen. Das nächste chilli erscheint am 13. Oktober 2018

September 2018 CHILLI 5


Schwarzes Brett

explodierende sterne

Foto: © tln

„Zur Pyrotechnik zog es mich nicht wie die Jungs, die als Kinder begeistert Sachen in die Luft jagen und dann unbedingt Feuerwerker werden wollen. Ich kam über die Theaterschiene damit in Berührung, habe in Stuttgart schon immer mit Freunden Straßenkunst gemacht, mit Stelzenlaufen und Feuerspucken. Irgendwann kam fast zwangsläufig das Feuerwerk als Bühnenelement dazu – und das war dann mein Ding. Als Gruppe „Nachtwerk“ nahmen wir Kontakt zu Aktionstheatern auf, um mit ihnen Stücke zu produzieren. So kam ich zu Pan.Optikum. Ich habe lange von Stuttgart aus mit dieser tollen Truppe zusammengearbeitet und bin, als das dann intensiver wurde, eben auch hierher gezogen. Ich bin ja nicht nur für die Pyrotechnik verantwortlich, sondern auch für andere

6 CHILLI September 2018

Spezialeffekte wie Nebel, Sturm oder Regen. Ich arbeite außerdem für Produktionen von Film und Fernsehen; wenn zum Beispiel in Kinderfilmen Lagerfeuer brennen oder Maulwurfshügel explodieren, dann kann es sein, dass ich etwas damit zu tun habe. Die Arbeit mit großen Straßen­ theaterstücken wie „TRANSITion“ macht mir ebenso viel Spaß wie die Gestaltung und Durchführung von freien Stadtrauminszenierungen auf urbanen Arealen, wie unlängst auf dem Marktplatz in Emmendingen. Beides erfordert aber auch höchste Konzentration und Aufmerksamkeit, denn das, was auf der Bühne oder in der Luft so leicht, so traumwandlerisch aussieht, kommt nur durch ein exaktes Zusammenspiel von Darstellern, Musik und Pyrotechnik zustande. Inzwischen bin ich auch viel in der Welt unterwegs, gestalte jährlich mit einem mexikanischen Kollegen und Freund das Feuerwerk beim Carnaval de Mazatlán, das vom Meer aus gezündet wird, oder betreue meine 20 Meter hohen Flammenprojektoren bei den Klondike-Days in Kanada. 2017 hatte ich sogar die Gelegenheit am „L’International des Feux Loto Quebec“ in Kanada teilzunehmen, dem berühmtesten Feuerwerkfestival der Welt. Das war eines der bisherigen Highlights in meiner Arbeit.“ Aufgezeichnet von Erika Weisser Foto: © tln

Über brennenden Reifen und Riesenrädern wirbeln Menschen durch den Nachthimmel; zwischen explodierenden Sternstraßen bewegen sie sich wie auf unsichtbaren Treppen hinauf, fallen plötzlich wieder herab. „TRANSITion“ heißt das atemberaubende Spektakel des Freiburger Aktionstheaters Pan.Optikum, das auf mehreren Bühnen gleichzeitig spielt und das Publikum in seine Mitte nimmt. Und der Meister der Pyrotechnik heißt Klaus Ulrich.

Graffiti-Gemüse Bohne hier, Bohne da. In der Händelstraße im Stadtteil Herdern sieht man derzeit immer wieder bunte Bohnen. Auch wenn die Striche unsauber gezogen sind, die Farbe verläuft, die Beinchen krumm sind – diese pummeligen Hülsenfrucht-Männchen sind irgendwie goldig. Die Graffiti prangern auf einem Baucontainer oder der Rückseite eines Anhängers in der Nähe des Händelwohnheims. Eine neue Form des Urban Gardening? Wer dahintersteckt, ist der Redaktion nicht bekannt. Wir tippen auf einen Fan des Kartenspiels Bohnanza: Dabei muss man als fleißiger Bauer Bohnen anbauen: Sojabohnen, Rote Bohnen, Saubohnen. Je mehr man aufs Feld bekommt, desto höher der Ertrag. Der Untertitel des Kultspiels passt auch zum Freiburger Künstler: Ich glaub es hackt.


Schwarzes Brett

Hochgenuss Foto: © tln

Nachgewürzt! Von wegen Dienstpflicht

Ich gehöre zu der Generation, die das Kreiswehrersatzamt noch von innen gesehen hat. Ich war Tauglichkeitsgrad 3, also eingeschränkt verwendungsfähig. Ich war also schon vor 20 Jahren da, wo die Bundeswehr erst heute ist. T3 – und das trotz Heuschnupfen! Wozu war ich vorher extra zwei Stunden lang durch eine Wiese spaziert? Deshalb machte ich Zivildienst. „Das hat noch keinem geschadet“, hieß es damals. Und den Satz hören wir jetzt wieder. Von Leuten wie Annegret Kramp-Karrenbauer, besser bekannt als AKK – eine Abkürzung, so knallig wie die Schüsse eines maroden Bundeswehr-Gewehrs. Leute, die nie gedient haben, wollen eine junge Generation auf die Knie zwingen – mit der Dienstpflicht. Ein Jahr lang Dienst fürs Vaterland. Ausgerechnet die CDU, die Partei, die mit G8-Abitur und Bachelor dafür sorgen wollte, dass man nach dem Abi mit 14 und zwei Semestern Uni mit 15 1/2 Vorstandsvorsitzender eines mittleren DAX-Unternehmens wird. Es gehe darum, der Gesellschaft etwas zurückzugeben, heißt es. Aber wie soll man als junger Mensch einer Gesellschaft etwas zurückgeben, von der man gar nichts kriegt? Und wie soll das gehen mit der Dienstpflicht? Werden Abiturienten in den Knast gesteckt, wenn sie nicht dienen? Oder müssen sie erst mit dem G36-Gewehr rumballern und so die Opfer selbst erzeugen, die sie anschließend pflegen dürfen? Was ist, wenn der eingebürgerte Syrer keine Lust auf Waffen hat? Muss er trotzdem dienen – als Übungsobjekt des Abiturienten mit dem G36-Gewehr? Alles möglich! Gut, dazu müssten wir die Gewissensprüfung wiedereinführen: Sind Sie martialisch genug, um auf alles zu schießen, was sich bewegt? Fakt ist: Ökonomisch ist das alles grober Unsinn, verfassungsrechtlich wahrscheinlich unmöglich. Vielleicht führen wir einfach die Dienstpflicht für Abgeordnete ein: Ein Jahr ganz ohne Nebeneinkünfte, Aufsichtsratsposten, wohldotierte Vorträge im In- und Ausland, stattdessen Ersatzdienst im Bundestag mit Anwesenheitspflicht. Ein Jahr lang nur von mageren Abgeordnetendiäten leben und in den Ausschüssen aus allen Rohren schießen. Ein Jahr lang dem Wähler wirklich etwas zurückgeben. Wer der Gesellschaft wirklich etwas zurückgeben will, der kann all den Steuertricksern wie Apple, Ikea und McDonald’s das Handwerk legen.

Container und Kräne gibt’s am Güterbahnhof in Hülle und Fülle. Für die vielen Arbeiter auf Freiburgs größter Baustelle wurden solche Boxen aufgestellt. Und im Kreativpark der Lokhalle werkeln seit Juni kluge Köpfe in Containern. Dass die Kisten abheben können, ist allerdings neu. So zu sehen Mitte August südlich der altehrwürdigen Lokhalle. Plötzlich hing dort eine verglaste Box vor den Wolken. Erst bei genauerem Hinschauen erkannte man: Gearbeitet wird da nicht. Dafür gekocht und gespeist. Dahinter steckt die Marketing-Aktion eines Küchenausstatters. Folgt wohl dem Motto: Höhenluft macht hungrig.

Foto: © pt

auf dem prüfstand

Florian Schroeder, Kabarettist,  studierte in Freiburg, lebt in Berlin und vergibt die chilli-Schote am goldenen Band.

Foto: © Privat

Geht die Universitätsbibliothek nach drei Jahren aus dem Leim? Zumindest bröselt die Fassade des 53-Millionen-Euro-Baus. Nachdem sich ein Blechstück gelöst hatte, war der Wissenstempel bis Redaktionsschluss nur noch über den Fahrradkeller und provisorische Tunnel zu betreten. In der Konstruktion aus Glas und Stahl soll sich das gegenüberliegende Kollegiengebäude I spiegeln und somit Tradition mit Moderne verbinden. Mitte August spiegeln sich auf dem Gebäude auch Bauzäune und Absperrband. Nach dem Dauerdrama um Drehtüren und geblendete Autofahrer hat die Bibliothek zumindest ihre nächste Baustelle. Man lernt eben nie aus. tln/pt

September 2018 CHILLI 7


titel politik

» Der Haushalt wird meine Handschrift tragen« Der neue Oberbürgermeister Martin Horn im interview

F

reiburg hat seit dem 1. Juli den jüngsten Oberbürgermeister einer deutschen Großstadt. Martin Horn war am Tag des Interviews mit den chilli-Redakteuren Lars Bargmann und Till Neumann morgens ins Rathaus gejoggt. Dann präsentierte sich der 33-Jährige trotz des Medienwirbels rund um seine missverständlichen Flüchtlingsaussagen gut gelaunt und sprach über Ziele und Wünsche, über Schulden und preiswerten Wohnraum.

chilli: Herr Horn, Sie bereiten mit Ihren Dezernenten derzeit den Doppelhaushalt 2019/2020 vor. Wie volumenreich sind die Forderungen aus den Ämtern? Horn: Der Haushalt ist die ganz zen­ trale Frage, vor der wir jetzt stehen. Ich würde mir mehr finanziellen Spielraum für Investitionen wünschen. Wir müssen die Anmeldungen aus den Ämtern um 80 Millionen Euro reduzieren, um einen genehmigungsfähigen Haushalt zu erzielen. Eine Gratwanderung. Wir haben als Großprojekte die Staudinger Schule, das Stadion und Dietenbach. Das engt den Spielraum stark ein. Die ersten Abstimmungen sind wahnsinnig intensiv. Aber auch von einem großen, kollegialen Verständnis von den Dezernenten geprägt. chilli: Kommt die Stadt ohne neue Schulden aus? Horn: Ich bin kein Freund von großer Neuverschuldung. Gleichzeitig werden wir bei dem Investitionsstau gar nicht drum rumkommen, eine überschaubare Neuverschuldung anzumelden. Aber eventuell brauchen wir das am Ende nicht, weil es momentan sehr schwer ist, für unsere Aufträge und dringende Investitionen genügend Personal und ausführende Firmen zu bekommen. 8 CHILLI September 2018


Titel Politik

chilli: Wird der neue Haushalt Ihre Handschrift tragen? Horn: Definitiv wird er die Handschrift von Martin Horn tragen. Die großen Herausforderungen sind bezahlbares Wohnen und Digitalisierung. Gleichzeitig werden wir den dringend notwendigen Kita-Ausbau voranbringen. Aber wir müssen auch im kulturellen und im sozialen Bereich Schwerpunkte setzen. chilli: Was meint Digitalisierung konkret? Horn: Es geht um Digitalisierung in der Breite. Von digitaler Aktenführung über schlankere Verwaltungsprozesse, Breitbandausbau, öffentliches WLAN, Medienkompetenz für Alt und Jung bis hin zur Schule. Auch Start-up-Förderung gehört dazu. Und ich werde einen Digitalisierungsbeauftragten benennen. chilli: Sind andere Städte da weiter? Horn: In manchen Bereichen sind wir top, etwa beim Recruiting für neue Stellen im Rathaus. Aber in der klaren Anwendbarkeit fehlt es dafür. Wenn Sie mir Ihre Visitenkarte geben, ist es nicht möglich, dass ich sie in mein Vorzimmer bringe und Ihr Kontakt auf meinem Handy landet. Solche Dinge waren bisher nicht so sehr im Blickfeld. Ich habe einen anderen Ansatz. Wir werden jetzt etwa mit Tablets den Baumbestand digitalisieren. Verwaltungsabläufe müssen dringend digitalisiert werden.

Horn: Weil ich es im höchsten Maße für sozial fragwürdig halte, dass wir Familien mehrfach belasten. Wenn eine junge Familie in Freiburg eine bezahlbare Wohnung sucht, hat sie schon kaum eine Chance. Dann noch steigende Kita-Gebühren, das ist zu viel. Wir haben im vergangenen Doppelhaushalt 3,2 Millionen Euro durch Kita-Gebühren eingenommen. Ein überschaubarer Betrag. In anderen Bundesländern oder auch im Koalitionsvertrag geht der Trend klar zu einer Gebührenreduzierung bis hin zu einer Befreiung. Hier hinkt Baden-Württemberg massiv hinterher, was ich höchst bedauerlich finde. chilli: Was sagt der Finanzbürgermeister Stefan Breiter dazu? Horn: Ich habe das im Vorfeld mit meinen Dezernentenkollegen besprochen … chilli: … haben Sie? Horn: Die Kollegin Gerda Stuchlik ist einverstanden. Mit Bürgermeister Breiter bin ich im guten und konstruktiven Austausch. Das ist im Gesamthaushalt ein Posten, wo auch er ganz klar Wert auf soziale Gerechtigkeit legt und das auch unterstützt. chilli: Der von Ihnen nicht gewünschte Verkauf des Stadtarchiv-Gebäudes sollte 4,5 Millionen Euro bringen. Sie wollen das Haus behalten, ist das wirtschaftlich? Horn: Den Verkauf halte ich politisch für ein falsches Signal. Wir können das Gebäude aber nur halten, wenn wir ein Konzept entwickeln, das auch kommerzielle Nutzungen nicht ausschließt.

Mieten einfrieren

chilli: Mit dem Ziel von Personalabbau? Horn: Nein, manche Abläufe brauchen analog viel zu lange. Wir haben bei der jüngsten Gemeinderatssitzung 144.000 Seiten ausgedruckt und fahren die dann zu den Stadträten nach Hause. Das ist eine riesige Ressourcenverschwendung. In Breisach oder Sindelfingen machen sie das alles digital. Da bekommt jeder Stadtrat ein Tablet. So könnten auch wir hunderttausende Seiten sparen.

chilli: Preiswerter Wohnraum war die zentrale Wahlkampfbotschaft. An welchen Schrauben drehen Sie da jetzt? Sie wollen die Stadtbau weiterentwickeln? Horn: Über die Köpfe hinweg irgendwas zu verkünden, wäre komplett der falsche Weg. Wir tun das in direkter Absprache mit den Geschäftsführern, natürlich auch mit dem Aufsichtsrat, in dem ich der Vorsitzende bin.

chilli: Sie wollen die beschlossene, schrittweise Erhöhung der Kita-Gebühren um 20 Prozent einfrieren, warum?

chilli: Nach unseren Infos gibt es zu alljährlichen Mieterhöhungen bald eine außerordentliche Aufsichtsratssitzung …

Fotos: © tln

chilli: Im Doppelhaushalt 2017/2018 waren knapp 50 Millionen Euro Neuverschuldung geplant … Horn: … es waren knapp 40, in diesem Rahmen werden wir uns bewegen.

Martin Horn: „Das wäre ein Knaller.“

Horn: Sie sind gut informiert. Ja, ich will eine Zeit lang keine Mieterhöhungen. Wir müssen die Stadtbau stärken ... chilli: ... die Stadtbau stärken, aber die Mieten einfrieren? Horn: Ich werde mich dafür einsetzen, dass wir bis zu dieser Neuausrichtung die Mieten einfrieren. chilli: Eine Firma stärken, ihr gleichzeitig Erlöse beschneiden – ein Widerspruch. Horn: Nein. Es geht nicht darum, dass die Stadtbau komplett von der Gewinn­ ebene weg soll. Aber wir können ihr früher Grundstücke anbieten, die Stadtbau muss künftig eine viel größere Rolle spielen. chilli: Mit der Stadtbau können Sie keinen neuen Stadtteil bauen. Dafür bräuchte sie 20 Jahre. Horn: Na gut, aber wenn wir von den 1000 Wohneinheiten im Stühlinger West 300 durch die Stadtbau bauen, für Gering- und Normalverdienende, wäre das ein Knaller. In dem Baugebiet sollen nur gemeinwohlorientierte Investoren bauen, keine, die darauf abzielen, maximalen Gewinn zu machen. Also Genossenschaften oder das Mietshäuser-Syndikat. Die Mietpreisentwicklung ist einfach zu abstrus. Ich selber habe sechs Monate nach einer Vierzimmerwohnung gesucht. chilli: Ist das noch soziale Marktwirtschaft oder schon Sozialismus? Horn: Nein, mir ist Wirtschaftsförderung ein Grundanliegen, da muss keiner Angst haben. Für Investoren-SchelSeptember 2018 CHILLI 9


titel politik

am meisten enttäuschen werde. Schnelle und günstige Lösungen gibt es nicht. Ich werde aber mit voller Kraft dafür kämpfen. chilli: Bekommt Freiburg eine neue Eishalle? Horn: Dafür setze ich mich ein. Wir sind eine Sportstadt, auch eine Wintersportstadt. Entgegen mancher Gerüchte gibt es aber noch keinen fixen Standort, geschweige denn ein Finanzierungsmodell. Spätestens im nächsten Doppelhaushalt müssen wir da konkret werden. chilli: Auch wenn die Stadt 15 Millionen Euro hinlegen muss? Horn: Ich hoffe, dass die Stadt deutlich weniger hinlegen muss.

Nur für gemeinwohlorientierte Unternehmen: Stühlinger-West.

Foto: © ns

te bin ich überhaupt nicht zu haben. Freiburg ist nur so stark, wie die Wirtschaft stark ist. Alle Akteure im Baubereich tragen massiv dazu bei. chilli: Die Stadtbau hat 2015 und 2016 knapp 20 Millionen Gewinn gemacht, die Baugenossenschaften machen jedes Jahr Millionen-Gewinne … Horn: Natürlich, aber deren Mieten sind trotzdem viel günstiger als die der freien Investoren. Ich fände es toll, wenn sich in Freiburg kleinere Gruppen zusammenschließen und selbst bauen. Sowohl im Dietenbach als auch im Stühlinger. Sie können für sich selbst planen, also ein Mitspracherecht haben. Das ist auch für eine soziale Durchmischung das Beste. chilli: Sie glauben wirklich, dass 50 Prozent sozialer Mietwohnungsbau eine realistische Perspektive für Dietenbach ist? Horn: Wir haben einen bestehenden 50-Prozent-Beschluss. Daran werde ich mich erst mal halten. Ich glaube, es ist keineswegs ausgeschlossen, dass wir es schaffen, auf 50 Prozent geförderten Wohnraum zu kommen. Zumal die Zeichen eindeutig sind, dass der Bund die Fördermittel für den sozialen Wohnungsbau deutlich erhöhen wird, das muss kommen.

chilli: Sie haben einen neuen Politikstil angekündigt. Der ist spürbar. Geplant sind Bürgersprechstunden in den Stadtteilen? Horn: Ja. Wir starten im September in Munzingen. Ich werde einmal im Monat von Stadtteil zu Stadtteil gehen und mich umhören. Niederschwellig. Nicht mit einer riesigen Entourage, sondern um bewusst in den Austausch einzusteigen. Nach Munzingen werden wir alphabetisch rotieren. chilli: Zu Ihrem neuen Stil zählt „Social“ Media. Warum? Horn: Um möglichst viele Menschen zu erreichen. Ich nutze das als niederschwelliges Kommunikationsangebot. Für viele ist es entspannter, über Instagram oder Facebook eine Frage zu schreiben als per E-Mail oder Brief. chilli: Das eskaliert auch gerne mal. Wie unlängst bei der Flüchtlingsdebatte. Horn: Ja, das ist mir bewusst. Manche Debatten werden emotionaler geführt auf Facebook. Doch selbst in dieser Debatte waren viele Rückmeldungen enorm positiv. Natürlich setze ich mich auch mit den Kritikern auseinander. Ich will beide Seiten kennenlernen, das ist mein Demokratieverständnis.

CHEFSACHE BEZAHLBARER WOHNRAUM

chilli: Braucht man das überhaupt? Das wären 3000 Sozialwohnungen. Baut die Stadt im Dietenbach Weingarten reloaded? Horn: Wir reden über sozial geförderten Wohnraum für Polizisten, Feuerwehrleute, für städtische Mitarbeiter, für die Verkäuferinnen und Verkäufer in der Kajo, für Einzelhändler, für Handwerker. Genau für die Personen brauchen wir Wohnraum. Davon gibt es viel mehr als 50 Prozent in der Gesellschaft. Locker 70 Prozent. Deshalb benötigen wir mindestens 50 Prozent bezahlbaren Wohnraum in diesem Stadtteil. chilli: Wird das Rathaus selbst Mittel dafür bereitstellen? Horn: Mittelfristig kann ich mir das vorstellen. Jetzt in diesem Doppelhaushalt nicht. Ich werde das Thema bezahlbaren Wohnraum zur Chefsache machen und bei mir eine Stabstelle einrichten. Das ist eine Mammutaufgabe, hier gibt es keine schnellen Lösungen. Das ist mitunter das Thema, bei dem ich 10 CHILLI September 2018

chilli: Posten Sie alles selbst? Horn: Ja, meine Social-Media-Managerin liest die Posts aber gegen. Sie hilft mir beim Hochladen und Fotoeinstellen. Jeder Post wird von mir freigegeben. chilli: Freiburg sucht Ideen fürs Stadtjubiläum. Haben Sie eine? Horn: Ja. Ich will, dass wir uns selbst als Stadt beschenken. Gerade auch im Bereich junge Stadt. Beschenken heißt, dass wir etwas bauen, das längerfristig bleibt und die Stadt verschönert. Ich werde auch dafür kämpfen, dass wir ein auto­ freies Wochenende kriegen auf der B31.

chilli: Sie haben derzeit gar kein Stimmrecht im Gemeinderat, weil ein vermutlich völlig aussichtsloses Verfahren wegen der Wahl läuft. Inwiefern behindert Sie das? Horn: Gar nicht, außer dass aktuell im Gemeinderat optisch nicht ersichtlich ist, ob ich dafür oder dagegen stimmen würde. Übrigens ist im November die Verhandlung, dann sehen wir weiter. chilli: Herr Horn, vielen Dank für das Gespräch.


Sport fuSSball

20 Punkte und ein Comeback

F

ußball ist ein Mysterium. Kroatien stürmt ins Finale der Weltmeisterschaft, Eintracht Frankfurt gewinnt den DFB-Pokal und Reinhard Grindel ist nach wie vor Präsident des Deutschen Fußball-Bundes. Wissenschaftlich lässt sich das nicht erklären. Um „seriöse“ Aussagen über die kommende Bundesliga-Hinrunde treffen zu können, muss dem runden Leder also schon mit übersinnlichen Mitteln auf die Pelle gerückt werden. Genauer: Man müsste bei Vollmond und Flutlicht das Blut von drei Vereinsmaskottchen vergießen und dem Fußballgott ein Opfer aus Bratwurst und Bier erbringen. chilli-Volontär Philip Thomas hat genau das nicht getan. Er weiß trotzdem ganz genau, wie sich der SC Freiburg in der ersten Saisonhälfte schlägt. 12 CHILLI September 2018

1. Spieltag: SC Freiburg – Eintracht Frankfurt 0 : 1 Im Gegensatz zu Frankfurt hat sich der Aderlass in Freiburg in Grenzen gehalten. Zwar muss die Innenverteidigung an der Dreisam in Zukunft ohne die Leistungsträger Çağlar Söyüncü und Marc-Oliver Kempf auskommen. Nach Informationen des Kicker widerstand aber immerhin Defensivkünstler Robin Koch einer Offerte des FC Sevilla. Zumindest in Sachen Videoanalyse hat Koch im Breisgau ausgelernt, wenn man Trainer Christian Streich richtig deutet: „Er erkennt im Video sehr viel. Eigentlich hätte er das Video selber machen können. Er hätte es auch mir erklären können.“ Noch mehr Durchblick beweist schließlich der verbliebene Frankfurter Pokalheld Ante Rebić: Er trifft durch die Lücke, die Söyüncü in der SC-Abwehr hinterlassen hat.

Collage/Fotos: © Neithard Schleier, pixabay.de

So spielt der SC Freiburg die Hinrunde


Sport fuSSball

2. Spieltag: 1899 Hoffenheim – SC Freiburg 2 : 3 Gegen den neureichen Nachbarn aus dem Kraichgau steht erstmals der 22-jährige Luca Waldschmidt auf dem Feld. „Der Kontakt mit Freiburg besteht schon ziemlich lange“, so der Stürmer bei seiner Verpflichtung. Ausgerechnet jetzt hat der SC den Zuschlag erhalten und eine Ausstiegsklausel gezogen. Kostenpunkt: Fünf Millionen Euro. Nicht gerade ein Schnäppchen, wenn man bedenkt, dass Waldschmidt in 50 Bundesligaeinsätzen für einen mittlerweile ausgestorbenen Bundesliga-Dino und damals gerupfte Adler aus Frankfurt bloß zwei Tore erzielt hat und vier weitere auflegte. Da in Hoffenheim Geld aber bekanntlich Tore schießt, netzt der Neuzugang gleich dreimal. 3. Spieltag: SC Freiburg – VFB Stuttgart 0 : 1 Das zweite Nachbarschaftsduell läuft für den SC weniger rund. Übereifrige Kommentatoren sprechen schon von „gewaltbereiten Fans“. Dabei werden für die schwäbischen Gäste an der Dreisam doch bloß die inoffiziellen Strophen des Badner Liedes geschmettert. Überhaupt sank nach Schätzungen von Polizeibehörden die Anzahl gewaltbereiter Fans bei Spielen der ersten Bundesliga seit 2014 mit 4759 auf 3789 im vergangenen Jahr. Von der Polizei als gewaltsuchend klassifizierte Pöbler gingen im gleichen Zeitraum von 1634 auf 1306 ebenfalls zurück. Auch Marc-Oliver Kempf wird mit besonderen Sprechchören bedacht. Die Goldkehlen auf der Nordtribüne wissen: Der ablösefrei ins Ländle abgewanderte Innenverteidiger wird dem SC diese Saison noch fehlen.

an Schuster mit einem neuen Vertrag aus. Nanu? Der Kapitän hatte seine Fußballschuhe doch erst im Sommer an den Nagel gehängt? Tatsächlich gilt der Kontrakt nur als Verbindungstrainer neben dem Platz: „Das ist eine neue Stelle, die den Austausch zwischen Fußballschule und Profis noch weiter intensivieren soll“, erklärte der Ex-Kicker seinen neuen Posten. Die Fans freut’s. Schuster hat schließlich gezeigt, dass er mit viel Übersicht zwischen den Reihen eine wichtige Anspielstation sein kann. Es bleibt allerdings zu hoffen, dass sich der 33-Jährige in seiner neuen Mittelfeldposition abseits des Rasens noch schneller bewegt als zu Spielzeiten darauf. 10. Spieltag: FC Bayern – SC Freiburg 0 : 2 Freiburg gewinnt souverän in München: Manchmal schießt Geld eben doch keine Tore. Heute dafür aber Nils Petersen. Zwei Treffer erzielt der erfolgreichste Joker der Bundesligageschichte (20 Tore bei 67 Einwechselungen zum Redaktionsschluss) gegen perplexe Bayern. Das mag verwundern. War Petersen in der Saison, in der sich Deutschland noch Weltmeister nennen durfte, doch gleichzeitig der SC-Stürmer mit den meisten Spielminuten. Fans, die nicht mit ans Münchener Autobahnkreuz reisen konnten, sind indes genervt: Um wirklich alle Spiele ihres SC sehen zu können, müssen sie sich quasi 90 Minuten aus mehreren Bezahl-Abos zusammenkaufen. Wo soll das enden? Läuft die erste Halbzeit bald nur bei Sky, die zweite exklusiv auf DAZN, Ecken und Freistöße gibt es exklusiv bei Eurosport und Amazon präsentiert den Videobeweis?

Vier Abos für 90 Minuten fuSSball?

4. Spieltag: VfL Wolfsburg – SC Freiburg 1 : 2 In der Autostadt darf Freiburg den Karren nicht gegen die Wand fahren. Denn spielerisch ist der SC mit den Niedersachsen auf Augenhöhe. Nur auf dem Papier trennen die beiden Vereine noch Welten: Auf der langen Fahrt in den hohen Norden errechnen findige Freiburger: In der Punkt-pro-Euro-Tabelle brachten es die Niedersachen in der Saison 2016/2017 mit einem geschätzten Umsatz von 190 Millionen Euro gerade einmal auf 37 Punkte. Das sind mehr als fünf Millionen Euro pro Zähler. Einige Rechenspiele und Bierchen später kommen die Sparfüchse vom SC im selben Zeitraum mit einem Umsatz von 63,4 Millionen Euro und 48 Punkten auf läppische 1,3 Millionen Euro. In dieser Tabelle spielt Freiburg Champions League. 8. Spieltag: Hertha BSC – SC Freiburg 1 : 1 In der Hauptstadt tritt der SC auf einen Vorreiter im deutschen Fußball. Denn die alte Dame aus Berlin zieht die meisten Kinder groß: Zwölf Eigengewächse sind bei der Hertha im Profikader zu finden. Bei Freiburg sind es mit Günter, Höfler, Schwolow, Stanko und Frommann aktuell nur fünf. Um die Freiburger Vorzeige-Schule auf Vordermann zu bringen, stattete der SC Juli-

13. Spieltag: Borussia Dortmund – SC Freiburg 4 : 1 Gegen den neugeformten Favoriten aus Dortmund hält der SC bis zur zweiten Halbzeit gut mit. Dann der Schock: Dauerbrenner Christian Günter, der in der vergangenen Saison als Linksverteidiger alle Pflichtspielminuten absolvierte und damit einen Vereinsrekord aufstellte, greift sich nach einer Auseinandersetzung mit Haudegen Thomas Delaney an den Knöchel. Er kann nicht weiterspielen. Wer soll ihn nur ersetzen? Multitalent Mike Frantz, der wohl auch als Maskottchen eine gute Figur machen würde? Ist Dennis Aogo eigentlich noch im Verein? Die Entscheidung fällt auf Christian Streich. Begründung: Der 53-Jährige ist an der Außenlinie ein echtes Energiebündel und hat dort in unzähligen Zweikämpfen mit dem Schiedsrichter langen Atem bewiesen. 17. Spieltag: FC Nürnberg – SC Freiburg 0 : 1 Nach 17 anstrengenden Spieltagen liegen unter dem Weihnachtsbaum an der Schwarzwaldstraße die 20 Punkte, die sich der Verein zum Fest so sehr gewünscht hat. Außerdem mit dicker Schleife auf dem Gabentisch: Çağlar Söyüncü. Doch noch nicht ganz reif für die Insel, wird der türkische Innenverteidiger bis zum Saisonende von den Foxes aus Leicester an die Füchsle in Freiburg zurückverliehen. Philip Thomas September 2018 CHILLI 13


Szene Spiele

» Geile Konjunktive«

chilli-Duo fordert deutschen Scrabblemeister heraus

B

en Berger ist Deutschlands bester Scrabbler. Im Mai ist der Freiburger Jurist zum dritten Mal deutscher Meister geworden. Die chillisten Philip Thomas und Till Neumann wollten wissen: Wie gut ist der Mann wirklich? Also forderten sie den 33-Jährigen prompt zum Duell. Zwei halbwegs wortgewandte Journalisten gegen den Buchstabenboss. Können sie den Scrabblekönig entthronen? Ein Spielbrett, 102 Steine, drei Männer. Berger auf der rechten Seite. Thomas und Neumann auf der linken. Die chillisten treten zusammen gegen den Champion an. Auf dem Glastisch liegt alles bereit – auch die Scrabble-„Bibel“. 111.402 Begriffe bis acht Buchstaben stehen drin. Pflicht für Profis. Beide Seiten ziehen einen Buchstaben aus dem Säckchen. Wer näher beim A ist, darf starten. Thomas zieht ein A. Bingo. „Im Schnitt macht der Anziehende etwa 15 Punkte mehr“, erklärt Berger. Rund zehn Minuten täglich übt der Jurist mit Vollzeitjob. Bei einem Auslandssemester in Israel entdeckte er 2007 das Buchstabenspiel. Auch auf Englisch hat er schon Turniere gespielt.

Auf der kleinen grünen „Bank“ der chillisten: sieben Buchstaben, darunter drei dankbare Vokale. Sie legen „kaufen“. Sechs Buchstaben, zwölf Punkte. Nichts, was Berger nervös macht. Er legt „Ufo“. Nur drei Buchstaben? „Anfänger denken, das ist schwach“, sagt Berger. Das sei aber ein klassischer Zug. Und siehe da: Er kassiert elf Punkte. Denn sein F liegt auf dem Bonusfeld „Doppelter Buchstabenwert“. Die chillisten merken schnell: Weniger kann mehr sein. Auch weil Berger immer wieder aus dem Nähkästchen plaudert. „Bänkchenpflege“ heißt eine seiner Taktiken: Ungute Buchstaben loswerden, gute sammeln. Dafür kann man auch mal eine Runde einfach nur Buchstaben tauschen. Das große Ziel ist: sieben auf einen Streich zu legen. So ein „Scrabble“ gibt 50 Punkte extra. Thomas und Neumann lassen sich nicht einschüchtern. Ihr nächstes Wort: „senken“. „Eure Buchstaben hätte ich auch gerne“, sagt Berger und lacht. Doch dann zieht er selbst Vokale und beweist, wie man die Schwächen des Gegners eiskalt ausnutzt: Aus dem bereits liegenden „kaufen“ macht

MEINE SORGEN Carpe Diem und Konsorten

„Der gegenwärtige Augenblick ist stets voll unendlicher Schätze.“ Gesagt hat’s ein gewisser Jean-Pierre de Caussade SJ. Und gegen den Kopf geworfen hat mir diesen schlauen Spruch neulich das Internet. Statt mich über die Beule zu ärgern, sollte ich mich eigentlich über diesen Denkanstoß freuen. Schließlich ist er so etwas wie ein Zwei-SekundenCrash-Kurs in persönlichem Erfolg und Glückseligkeit. 16 CHILLI September 2018

Daran, dass der Spruch schlau ist, kann kein Zweifel bestehen. Schließlich ist der Name des Franzosen fast so lang wie sein Erguss. Und wie jeder weiß, steht die Länge des Namens in direktem Bezug zur Weisheit seines Inhabers. Die Philosophen Mohandas Karamchand Gandhi, Wladimir Sergejewitsch Solow­ jow oder Marie Jean Antoine Nicolas Caritat können das bestätigen. Donald Trump auch.

Noch mehr Weisheit gibt’s wenige Minuten später. Diesmal offline: ‚Just do it’ steht auf der Jogginghose meiner Nachbarin. Ausgerechnet auf dem Kleidungsstück, welches weltweit am wenigsten für Sport angezogen wird. Schaffen ihre Träger so angespornt die olympische Strecke vom Sofa bis zum Kühlschrank in unter zehn Sekunden? Wohl kaum. Wahrscheinlich fehlt dem Spruch ein Urheber mit langem Namen. pt


SZENE Kolumnen

IN & OUT

Was bitte heiSSt Mims? Der Profi betont: Der Duden als Referenz für Scrabble folgt teils seltsamen Regeln. „Badesee“ oder „Freiburger“ stehen nicht drin. Dafür eines der am meisten gelegten Wörter: Qi. Eine alternative Schreibform für Chi, chinesisch für Lebensenergie. Wer um das Qi weiß, kann mit dem Q punkten, auch ohne U. Und schon legt Berger „Mims“ aufs Brett. Mims? Das Verschicken von MMS, erklärt er. Manche Wörter kennt der Mann, ohne zu wissen, was sie heißen. Nicht ungewöhnlich in Scrabblekreisen. Er hat schon gegen Asiaten gespielt, die nicht mal englischen Smalltalk beherrschten. Aber mehr Wörter kannten als so mancher Native Speaker. Am Ende steht’s 412 zu 254 für Berger. Eine seiner schwächeren Partien, betont der Champion. „Ein paar eurer Ideen waren richtig gut“, tröstet er die chillisten. Man müsse lernen, strategisch zu spielen. Und das Scrabble-Vokabular pauken. „Geile Konjunktive“ gebe es. „Stössest“ zum Beispiel. Kommt zum Beispiel von „vom Thron stoßen“. Das haben die chillisten beim besten Willen nicht geschafft. Aber gemerkt: Nicht der Wortgewandteste gewinnt, sondern der, der die Scrabble-Bibel beherrscht. Bergers Tipp: üben, üben, üben. Zum ersten Mal im Finale der deutschen Meisterschaft war er 2014. Und hat direkt gewonnen.  Till Neumann

Klimaanlagen sind sperrig und teuer. Dabei gibt es für Hitzegeplagte doch gute Alternativen zum Selberbasteln. Alles, was man dazu braucht, ist ein dreiseitiges Tutorial aus dem Internet, eine Camping-Kühlbox, einen kleinen Ventilator, eine Stichsäge, etwas Eis und ein wenig handwerkliches Geschick. Das Höllenfeuer einer Dachgeschosswohnung lässt sich damit zwar nicht löschen – aber zumindest der Gang in den kühlen Baumarkt, zwecks der Teile, sorgt kurzfristig für Erfrischung: IN. Foto: © pixabay.de

er „aufkaufen“. Sein A kommt auf ein rotes Feld. Wortwert verdreifacht. 54 Punkte. Stark. Den Herausforderern gehen jetzt die einfachen Buchstaben aus. Sie versuchen dennoch zu kontern. „Böhe“ könnte passen, schlägt Neumann vor. Das „ö“ gibt acht Punkte. Berger funkt dazwischen: Super Idee, aber das schreibt man ohne „h“. Ginge es um die Wurst, hätte er das nicht verraten. Denn bei Wettkämpfen können Spieler ein Wort des Gegners anzweifeln. Haben sie recht, muss der andere eine Runde aussetzen. Irren sie, gibt’s Punktabzug. „Ich lege selten falsche Wörter“, sagt Berger. Manche Gegner seien berüchtigt für Bluffs.

Klimaanlage marke eigenbau

OUT

heiSSe tipps

Mit dem Thermometer steigt nicht nur die Temperatur, sondern auch die Anzahl „heißer“ Tipps zur Abkühlung. Die machen nur allesamt keinen Spaß: Statt mindestens vier Kugeln Eis zu schnabulieren, sollen Hitzegeplagte lieber lauwarmen Tee schlürfen. Der Körper würde durch Kaltes bloß unnötig Energie aufwenden und sich dadurch letztlich noch mehr aufwärmen. Das gelte ebenso bei kalten Duschen. Auch früher zur Arbeit zu gehen wird empfohlen. Dabei hat man doch schon so schlecht geschlafen, weil sich nachts ständig die fünf Liter Tee melden: OUT. Foto: © Unsplash.com

Entspannt: Ben Berger lässt sich nicht aus der Ruhe bringen.

IN

p

p

Fotos: © tln

Trends sind wie die vier Jahreszeiten. Sie kommen und gehen. Besonders hoch im Kurs steht aktuell das Hoch Lorin, das Freiburg und seine Must-Haves fest im Griff hat: Selbst hartgesottene Hipster haben mittlerweile Mütze und Schal durch Sandalen und Shorts ersetzt und Kaffee gegen Coldbrew getauscht. chilli-Trendchecker Philip Thomas kommt nicht ins Schwitzen und verrät, wie man bei der Hitze cool bleibt.

September 2018 CHILLI 17


Szene Gastronomie

Kulinarisches im Szeneviertel

Culture & Food-Tour durch den Stühlinger

L

Auf dem Weg erzählt Bruegel von der Pumpenfabrik Lederle, an die der Brunnen am Lederleplatz erinnert, der Orchestrion-­ Fabrik Welte & Söhne oder der Löwenbrauerei, die dafür sorgte, dass viele Eckkneipen erhalten blieben – bis heute ist die Kneipendichte hier hoch. Und davon, wie sich der Stühlinger Anfang des 20. Jahrhunderts zu einem Künstler- und Bohème-Viertel entwickelte, zu einem „Freiburger Montmartre“. Weiter geht’s zur Feinkostmetzgerei Pum, wo Inhaberin Angela Vogel-Pum Das Equipment besteht aus einer schlichten Pafrisch gebratenes Dry Aged Beef anbietet – pierserviette. Damit ausgestattet führt Eat the zart, rosa, köstlich und aus artgerechter TierWorld-Guide Petra
Bruegel ihre Genießertruppe haltung. „Ihr geht nicht, bevor der Teller nicht zum Stühlinger Kirchplatz und zeigt Fotos vom leer ist“, droht sie augenzwinkernd ... Kein ProLimburger Dom, der der Herz-Jesu-Kirche verblüfblem, trotz sieben verschiedenen Stationen ist fend ähnlich sieht. Kein Zufall, denn Ende des 19. die Freude auf jede einzelne groß. Jahrhunderts kam
der Freiburger Erzbischof aus Auch auf das „Verrisserle“, das in der Alten Limburg und
brachte seinen Dombaumeister Apotheke bereitsteht: Wo bis vor zwei Jahren Max Meckel
gleich mit, der übrigens auch die Blaue Brücke gebaut hat – den Zugang zum da- Kaffee für den guten Zweck serviert noch Medikamente über den Tresen geschoben wurden, wird heute Absinth serviert – eimaligen
Arbeiterviertel, in das die
besser gestell- Hans Peter Fischer im Café Satz. gentlich ein guter Ausklang, wenn nicht noch ten Freiburger so gar nicht gerne gingen.
 weitere leckere Kostproben und spannende Informationen Auf geht’s zur Food Station ins Café Satz, wo ukrainischer folgen würden. Entsprechend begeistert sind die Teilnehmer: Borschtsch auf die Gruppe wartet: eine Suppe aus roter Bete Die Reaktionen reichen von „endlich mal nicht die typische und Kohl, lauwarm serviert und herrlich erfrischend. Gut 50 Stadtführung“ bis zu „Hier würde ich als Tourist sonst nie Menschen unterschiedlicher Herkunft engagieren sich hier ehhinkommen“. Als Freiburger übrigens auch nicht – zumindest renamtlich, kochen und backen. Der Erlös geht an soziale Pronicht mit so viel Spaß und Hintergrundwissen dazu. jekte in der Ukraine, berichtet Café-Leiter Hans Peter Fischer:  „Über 3000 Kinder haben wir damit schon resozialisiert.“ Stella Schewe

Fotos: © pixabay.de, Stella Schewe

eckeres Essen probieren und dabei viel über ein Stadtviertel erfahren – so lautet das Konzept von „Eat the World“, einem Berliner Unternehmen, das kulinarische Touren in mehr als 40 deutschen Städten anbietet. Seit diesem Sommer auch in Freiburg und zwar im Stühlinger: einem Stadtteil, der sich vom Industriestandort zum lebendigen Szeneviertel entwickelt hat.

Gastro & Gusto Deutsches Haus ­ausgezeichnet

Neue Führung am ­Hotel Schiller

Aus Kagan wird Neko

Das „Gasthaus zum Deutschen Haus“ gehört seit Kurzem zum Kreis der „Historischen Gasthäuser in Baden“. Das Haus in der Schusterstraße beherbergt seit 1581 eine Schenke, zählt damit zu den ältesten Wirtshäusern Freiburgs und ist, so Frank J. Ebner von der gleichnamigen Initiative, „ein lebendiges Kulturgut, in dem es viel zu entdecken gibt“. ste

Das 1878 erbaute Hotel Schiller an der Hildastraße hat neue Betreiber. Irakli Dvali hatte vor zehn Jahren im Hotel seine Ausbildung zum Hotelfachmann gemacht – nun führt er mit seiner Frau Taja Arabuli die Regie und hat das zuletzt geschlossene Schiller-Restaurant wieder eröffnet. Dienstags bis samstags gibt es auch einen Mittagstisch.  bar

Das verwaiste Kagan im Bahnhofsturm wird im Herbst unter neuer Flagge wiedereröffnet. Betreiben werden das „Neko“ Pino Raia sowie Valentin Rogg und Didi Broscheit von der Bellini-Gruppe. Raia managt schon Karma und Coucou. „Der Fokus liegt auf der feinen Barkultur und erlesenen Sounds mit DJs in Kombination mit Live-Acts“, heißt es in einer Pressemitteilung.bar

18 CHILLI September 2018


SZENE Schauspiel

Einfach loslassen

SPIELdich!: Neue Schaulspielkurse für Erwachsene in Freiburg

Die Schnupper-Teilnehmer beim Spielen eines simulierten Notfalls. Für Juliane Niemann (links) sind die SPIELdich!-Kurse eine Herzenssache.

W

er schon immer mal Lust hatte, sich im Schauspielen auszuprobieren, ohne gleich auf eine Aufführung hinzuarbeiten, ist bei den neuen SPIELdich!-Kursen genau richtig. In geschützter Atmosphäre werden Körperbewusstsein und Präsenz spielerisch entwickelt sowie Mut und Spontanität gestärkt. Ab September bietet die Schauspielerin Juliane Niemann zwei durchlaufende Kurse in Freiburg an. Mittwochabend ist es so weit: Zehn Teilnehmer treffen nach und nach in dem kleinen Raum in der Adelhauserstraße ein – überwiegend Frauen. Der Altersdurchschnitt liegt bei mindestens 40 Jahren. Juliane Niemann, die Kursleiterin, bereitet noch ein paar Kleinigkeiten vor, bevor es dann endlich losgeht. Der Schnupperabend startet mit einer Vorstellungsrunde. Es ähnelt dem Spiel „Ich packe meine Koffer und nehme mit ...“. Die Teilnehmer sagen ihren Namen und machen dabei eine Figur nach, die sie gerne verkörpern würden. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt – von Bambus bis Torte über Dauerschnorchler ist alles dabei. Anschließend geht es ans Aufwärmen: Arme, Bauch und Beine werden abgeklopft und abgestrichen. Jeder gibt so seine Sorgen und den Ballast des All-

tages ab. „Hier können die Teilnehmer einfach loslassen, albern sein und spielen“, sagt Niemann. Die allermeisten hätten überhaupt keinen schauspielerischen Ehrgeiz. „Es geht darum, sich selber zu leben und zu erleben.“ Es folgt eine Partnerübung, um das Vertrauen der Gruppe zu stärken. Die Augen sind geschlossen, Kontakt besteht lediglich durch das Berühren der Handflächen. So soll das gegenseitige Vertrauen fürs Zusammenspielen geübt werden, erklärt die 43-Jährige. Sie ist begeistert: „Es ist wirklich bemerkenswert, wie aufmerksam die Leute miteinander sind, obwohl man sich erst seit wenigen Minuten kennt.“ Nach einer Weile sind alle mit der Situation vertraut. Jeder lässt sich auf den Abend und die anderen ein. Der Leistungsdruck, gut zu sein und zu performen, ist verschwunden. Die Stimmung ist ausgelassen. Es wird viel gelacht und rumgealbert. „Spielen ist ein wunderbarer Weg der kreativen Auseinandersetzung mit Beziehungen, Kommunikation und unseren ganz alltäglichen Rollenspielen. Spielen macht glücklich, wach und lebendig“, ist die zweifache Mutter überzeugt. Bei den Kursen gibt es keine wirkliche Bühnensituation, so ist es für alle stressfrei. „Bei uns gibt es kein Ziel, sondern es geht um den Prozess in der

Fotos: © iba

spielerischen Entwicklung von einem selbst“, berichtet die gebürtige Schwerinerin. Sie selber spielt seit sie zehn ist Theater. Damals war eine weinende und lachende Frau auf der Bühne der Auslöser für ihr Schauspiel-Studium in Hannover. Anschließend besetzte sie zahlreiche Rollen im TV und Theater, unter anderem ergatterte sie eine Rolle in der abendlichen Daily Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“. Mittlerweile liegt der Fokus der Wahl-­ Freiburgerin mehr auf den Kursen. „Das ist wirklich meine Herzenssache geworden.“ Begonnen hat sie mit den SPIELdich!-Kursen in Berlin und Potsdam. Jetzt lerne sie die Atmosphäre in Freiburg kennen. Von Stadt zu Stadt sei es unterschiedlich. Ab September bietet sie laufende Kurse an. Wer noch unsicher ist, hat immer die Gelegenheit zum Schnuppern. Niemann findet: „Es ist wichtig, dass es passt und dass man sich wohlfühlt.“  Isabel Barquero

Kursstart:

Ab 12. September startet der Kurs im AZ Freiburg. Immer mittwochs von 19.30 bis 21 Uhr. Ein zweiter Kurs findet ab 18. September immer dienstags zur selben Zeit im Jesuitenschloss in Freiburg statt. Weitere Infos unter www.spieldich.de September 2018 CHILLI 19


Wirtschaft Unternehmen

Von stressfreien Kühen bis zur Weltbank

„Unique forestry and land use“ feiert 20. Geburtstag

K

ann eine Kuh den Winter über auf der Weide bleiben, ohne Schaden zu nehmen? Und der Landwirt so das Geld für den Stallplatz sparen? Im Südschwarzwald kein Problem. Unter Beweis gestellt haben das die Mitarbeiter von „Unique forestry and land use“ – einem Beratungsunternehmen für Waldwirtschaft und nachhaltige Landnutzung mit Sitz in Freiburg, das im September seinen 20. Geburtstag feiert und mittlerweile zehn Millionen Euro umsetzt. Und das keineswegs nur in der Region tätig ist, sondern weltweit. Was schon daran zu merken ist, dass Markus Grulke – Vorstandsvorsitzender der Unique-Gruppe, zu der inzwischen mehrere Gesellschaften gehören – beim Gespräch mit einer Mitarbeiterin mal eben schnell ins Spanische wechselt, um gleich darauf wieder auf Deutsch von den Anfängen zu erzählen. Davon, wie er und seine Freunde, eine „illustre Truppe“ von Forstwirtschaftlern im Promotionsstudiengang an der Uni Freiburg, 1998 auf die Idee gekommen waren, eine Firma zu gründen. Mit dem Ziel, Kommunen und private Waldbesitzer in Sachen Wald zu beraten. „Wir waren überzeugt davon, dass Wald ein wichtiges Thema ist, und es gibt nicht viele Beratungsunternehmen.“ Als erstes großes Projekt entwickelte Unique, anfangs noch als Partnerschaftsgesellschaft, gemeinsam mit einem IT-Unternehmen eine Softwareplattform für die Forstverwaltung im Saarland. Schon bald folgten weitere Aufträge, Mit viel Engagement und Knowhow bei der Sache: das UniqueTeam aus Freiburg.

Fotos: © Unique Forestry and Land Use, Stefan Wilhelm

24 CHILLI September 2018

die das Ein-Zimmer-Büro zu klein werden ließen. „2002 haben wir dann gesagt, Sekt oder Selters“, erinnert sich Grulke. „Wir wurden zur GmbH, haben unsere Nebenjobs aufgegeben und all unsere Energie in Unique fließen lassen.“ Seit 2008 liegt der Firmenhauptsitz an der Schnewlinstraße, wo inzwischen 55 Mitarbeiter tätig sind: Förster, Landwirte, Ökonomen und Verwaltungsfachkräfte aus zwölf Nationen – ein „sehr buntes Team“, wie Managing Director Bernd Wippel erzählt. Eine wichtige Voraussetzung für Projekte wie in Paraguay, wo mehrere Grundbesitzer davon überzeugt werden konnten, auf 10.000 Hektar Weideland Bäume zu pflanzen. „Das bedeutet am Anfang natürlich Investitionen, aber wenn wir zeigen, dass am Ende mehr Geld da ist, funktioniert es“, sagt Grulke. „In diesem Fall sind die Kühe dankbar für Schatten, also happy und stressfrei, und dadurch hat sich die Fleischproduktion verdreifacht.“ Hinzu komme, dass die Bäume Kohlendioxid speichern und somit einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. „Ökologie, Soziales und Wirtschaft zusammenzubringen – das ist unser magisches Dreieck“, formuliert es der Vorstandsvorsitzende. Apropos Kühe: Beim Projekt zur ganzjährigen Außenhaltung betreute Unique drei Jahre lang Landwirte im Naturpark Südschwarzwald. Beraten werden aber auch Gemeinden, Versicherungen, Banken oder kirchliche Institutionen, die Geld im Forstbereich anlegen möchten. Dieses „forest investment“ hat sich zu einem wichtigen Standbein entwickelt. „Wir kümmern uns um die Kuh auf der Weide ebenso wie um die Studie für die Weltbank und haben damit ein Alleinstellungsmerkmal“, sagt Wippel. Solche Firmen gebe es in Helsinki, Brasilien und den USA, nicht aber in Deutschland. Nach wie vor sei Freiburg mit seiner forstwissenschaftlichen Fakultät und der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg ein idealer Standort, sagt Grulke. Den 20. Firmen-Geburtstag feiert das Team mit einer Wanderung vom Schauinsland nach Freiburg. Mit dabei sein wird der inzwischen längst emeritierte Professor Jürgen Huss, der ihnen und Generationen von anderen Studierenden nachhaltige Waldbewirtschaftung nahegebracht hat. Ihre Wurzeln haben die Global Player bis heute nicht vergessen.  Stella Schewe


wirtschaft Energiebranche

Blendende Konjunktur

Badens Mittelstand fürchtet den Handels­krieg

Wirtschaftlich voll ausgelastet: (v.l.n.r.) Wilhelm Hahn, Christoph Münzer, Bert Sutter, Thomas Burger, Siegfried Kurek und Bernd Neugart von der Schwarzwald AG.

D

er Wirtschaftsverband Industrieller Unternehmen Baden (WVIB) präsentiert zur Jahres­ mitte sonnige Zahlen, rechnet ökonomisch aber mit Regen. Neben dem chronisch leeren Arbeitsmarkt und Versorgungsengpässen beunruhigt vor allem die politische Großwetterlage viele Unternehmen. „Die Konjunktur ist heiß“, sagte Christoph Münzer, Hauptgeschäftsführer der WVIB auf der Sommer-Pressekonferenz. Er präsentierte Zahlen mit Hochdruck-Charakter: Durchschnittlich 10,2 Prozent mehr Umsatz konnten die knapp 1000 Mitgliedsunternehmen der „Schwarzwald AG“ im ersten Halbjahr 2018 verbuchen. Damit wurde der Wert der Vorjahresperiode mit 7,4 Prozent übertroffen. Wirtschaftshemmer seien der chronisch leere Arbeitsmarkt und Versorgungsengpässe bei Stahl, Kunststoffen und Elektronikbauteilen. Besonders aber die Abschottung Amerikas sorgt im Verband für Kopfschütteln: „Trump ist zu allem in der Lage und verkehrt die freie Marktwirtschaft ins Gegenteil“, schimpfte Münzer. Ein Handelskrieg wäre für den promovierten Volkswirt ein Rückfall in die Steinzeit.

Foto: © Philip Thomas

Und nicht nur Trump wirft dunkle Wolken auf den Schwarzwald: Auch Erdoğan und die aufstrebende chinesische Wirtschaft beunruhigen den WVIB. „Die Lage ist gut, aber die Verunsicherung ist hoch“, bestätigte Bernd Neugart, Geschäftsführer einer Getriebeproduktion aus Kippenheim: „Es braut sich ein Gewitter zusammen.“ Die Verunsicherung lässt sich in einer verbandsinternen Befragung genau ablesen: Gingen 2017 noch 38 Prozent der befragten Unternehmen von steigenden Aufträgen aus, ist es ein Jahr später nur noch rund ein Viertel. Auch der Brexit trübt das Klima. „Es herrscht Ungewissheit. Wir würden gerne verhandeln, aber dazu fehlt uns die Grundlage“, sagte Wilhelm Hahn, Technischer Geschäftsführer eines Werkzeugfabrikanten aus Schonach, „die Ignoranz, mit der hier mit der Wirtschaft gespielt wird, ist enorm.“ Ein offener Handelskrieg würde den WVIB wie ein Blitz treffen: 70 Prozent aller in der AG produzierten Güter sind für den Export bestimmt. „Handelskriege kennen nur Verlierer“, so WVIB-Präsident Thomas Burger, „die Opfer sind Industriearbeitsplätze, Konsumenten und Steuerzahler und die unternehmerische Freiheit.“  Philip Thomas

streit um strom ED legt Beschwerde ein

D

ie ED Netze GmbH hat beim Oberlandesgericht in Karlsruhe (OLG) Beschwerde gegen einen Beschluss der Vergabekammer eingereicht, wonach die Rathäuser in Lörrach und Weil am Rhein gemeinsam mit dem Energieversorger Badenova eine Gesellschaft gründen können, die die Stromversorgung in den Städten in die eigenen Hände nimmt. Die ED Netze hatte bei der Ausschreibung den Kürzeren gezogen, war hernach vor die baden-württembergische Vergabekammer gezogen, weil das Verfahren nicht sauber gewesen sei. Die Kammer wies die Vorwürfe (wir berichteten als erstes Medium darüber) und die Forderung nach einer erneuten Ausschreibung zurück. Die Lörracher Oberbürgermeisterin Monika Neuhöfer-Avdić hatte auf chilli-Anfrage gesagt, sie hoffe, dass nach dem Ende des Verfahrens die Partnerschaft mit Badenova „zeitnah umgesetzt“ werden könne. Zeitnah ist ein dehnbarer Begriff, nun müssen erst einmal Richter am OLG entscheiden, ob die Kammer alles richtig gemacht hat. ED-Netze-Geschäftsführer Markus Nägele kann deren Argumentation „in wesentlichen Teilen nicht nachvollziehen“. Er sei weiterhin der Auffassung, dass die Vergabeverfahren diskriminierend waren. So sei das Neutralitätsgebot missachtet worden, weil die von den Städten beauftragte Beratungsgesellschaft zugleich langjährige Beratungsmandate bei Badenova habe. Zudem stünde gegen die Badenova eine „kartellrechtliche Missbrauchsverfügung kurz bevor“. Deswegen hätten die Freiburger vom Vergabeverfahren ausgeschlossen werden müssen. Bislang versorgt Energiedienst Lörrach und Weil mit Strom.  Lars Bargmann September 2018 CHILLI 25


Wirtschaft Messe

Bauernhof trifft alternative Medizin

Baden Messe will mit Themen-Mix für Familien punkten

26 CHILLI September 2018

Experten gehen davon aus, dass etwa 34 Millionen Menschen in Deutschland immer mehr Probleme beim Ein- und Durchschlafen haben. Grund genug, diesem Thema einen Bereich auf der Baden Messe zu widmen. Aussteller informieren bei der neuen Sonderschau „Gesund Schlafen – Besser Leben“ und geben vielfältige Hilfestellungen. Attraktion wird ein 7,6 Meter langes, begehbares Schlafphasenmodell sein. So erleben und verstehen Besucher das Thema Schlaf ganz bewusst. Interessante Vorträge runden das Angebot ab. Das Sicherheitsbedürfnis der Menschen steigt stetig, da ist es gut zu wissen, dass es Produkte und Möglichkeiten gibt, auf die Betroffene sich verlassen können. „Sicherheit in den eigenen vier Wänden“ ist daher das Motto der zweiten Sonderschau. An allen Messetagen werden in Halle zwei unter anderem Alarmanlagen, Rauchwarnsysteme und verschiedene Dienstleistungen präsentiert. Vorführungen zur Selbstverteidigung und optimierter Einbruchsschutz sowie „Smart Home“ gesellen sich dazu Die dritte neue Sonderschau trägt den Titel „Lebensfreude Messe Freiburg“. Am zweiten Messewochenende gibt es einen regen Austausch über die Themen Gesundheit, Naturheilkunde mit Yoga, alternative Medizin und Ernährungsfragen. Für Strowitzki ein Volltreffer im Messeprogramm: „Gesundheit und alternative Medizin sind seit jeher sehr gefragte Messethemen in Freiburg.“ Ein besonderes Highlight wird das Tierzelt innerhalb der landwirtschaftlichen Ausstellung sein. Das Freigelände lädt zu einem „Tag auf dem Bauernhof“ ein. Da leuchten die Augen der kleinsten Besucher, denn Esel, Kühe mit Kälbern, Pferde und Schweine mit Ferkeln können aus nächster Nähe betrachtet werden.

Züchter erzählen über die Arbeit mit den Tieren und deren Haltung. Das Tierzelt ist „ein wichtiger Anziehungspunkt. Kinder lieben den Kontakt zu Tieren und sind neugierig auf alles, was mit Landwirtschaft zu tun hat“, betont Strowitzki. Auf dem Freigelände und in den Hallen gibt es Ausstellungsbereiche wie Bauen, Mode, Garten, Erholung und Wellness zu entdecken. Ebenfalls im Programm: Der im vergangenen Jahr sehr erfolgreiche Marmeladenwettbewerb und der beliebte Ausstellungsbereich für regionale Produkte „Natürlich Regional“. Auf keinen Fall fehlen darf der unterhaltsame Teil der größten südbadischen Messeveranstaltung: ein Wiedersehen mit dem Schlagerclub und Hansy Vogt. Nach einjähriger Pause wird es wieder eine Ausstellung von „expovivo“ mit dem Titel „Faszination der tropischen Großinsekten: 6 Beine erobern die Welt“ geben. Gäste erhalten einen Einblick in das Leben von Insekten. Der Bereich schafft ein Bewusstsein für die Verletzlichkeit und Bedrohung dieser Tierchen. Strowitzki resümiert: „Die Baden Messe ist ein idealer Ort, um etwas Neues zu entdecken und noch Spaß dabei zu haben.“  iba

Kontakt zu Tieren

Info Ermäßigte Vorverkaufstickets (inkl. ÖPNV-Ticket) gibt es bis einschließlich 7. September für 7 Euro (Erwachsene) und 15 Euro (Familienkarte). Während der Messe kosten sie 8,50 / 17,50 Euro. Ein Happy-Hour-Ticket (ab 16 Uhr) gibt’s für 4,50 Euro. Die Messe ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet, am 14.9. bis 20 Uhr. Mehr Infos: baden-messe.de

Fotos: © Salz-Deckert

L

andwirtschaft, Gesundheit, Insekten und ein Marmeladenwettbewerb: Die Baden Messe in Freiburg lässt auch in diesem Jahr wieder keine Wünsche offen. Vom 8. bis 16. September öffnet die Messe Freiburg ihre Tore für rund 450 Aussteller auf einer Fläche von mehr als 40.000 Quadratmetern. Die 70.000 erwarteten Besucher können sich auf drei neue Sonderschauen freuen. Publikumsmagnet wird der landwirtschaftliche Ausstellungsbereich mit Tierzelt und Landmaschinen sein. Die diesjährige Baden Messe zeigt „einen gelungenen Themen-Mix für die ganze Familie“, so Daniel Strowitzki, Geschäftsführer der veranstaltenden Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH.


wirtschaft kurz und bündig

gute zeiten

Foto: © Michael Bührer

Rekorde bei VAG

Glücklich: Profi-Radler Markus Bauer freut sich, dass seine E-Bike-Marke gut ankommt.

Adrenalin bergauf Deutscher Mountainbike-Meister ­gründet E-Bike-Marke in Freiburg

V

om Profi-Sportler zum Unternehmer: Weil Markus Bauer nach seinem Titelgewinn bei der Deutschen Marathon-Meisterschaft 2017 kein Team fand, beendete er seine Karriere und gründete eine eigene E-Mountainbike-Marke. Mit Infront ­Bikes möchte er sich am Markt etablieren. Die Startphase verlief gut, alle Räder sind ausverkauft. Sie sind türkis-schwarz, haben dicke Reifen und einen eingebauten Motor: Markus Bauer entwickelt seine E-Bikes selber, seine Erfahrungen im Rennsport helfen ihm dabei. Zusammengebaut werden sie bei der „cycle union“ in Oldenburg. „Meine E-Bikes sind individuell auf den Kunden angepasst und ich biete das beste Preis-Leistungs-Verhältnis“, sagt der 28-Jährige selbstbewusst. 3499 Euro kostet ein Rad. Wer will, kann es mit dem Entwickler Probe­ fahren. Kundennähe ist Bauer ­wichtig: „Es hilft mir, Probleme, die ich zum Start habe, auszubügeln. Der persönliche Kontakt ermöglicht eine höhere Fehlertoleranz. Durch direktes Feedback kann ich mein Geschäftsmodell anpassen.“ So merke er etwa, wie der

Kunde auf seine Homepage kam und was ihm wichtig war. Die Startphase verlief besser als geplant: Innerhalb von drei Wochen waren alle 25 produzierten Bikes ausverkauft. „Damit haben wir nicht gerechnet.“ Die Auftragsbücher sind jetzt schon bis Ende November voll. Für ein kleines Start-up sei es schwierig, aber auch ärgerlich, nicht sofort liefern zu können. Der Jungunternehmer bestellt bewusst keine größeren Mengen. „Mitte nächsten Jahres wird es zwei Modelle mit Hinterradfederung geben. Da wollen wir vermeiden, dass es zu einem Stock kommt und wir die jetzigen Räder nicht verkauft kriegen.“ Sonst müsse er die mit Preisnachlass verkaufen. „Mein Ziel ist immer eine Preisstabilität.“ Dass Bauer mit dem Verkauf von E-Bikes derzeit auf einer Trendwelle schwimmt, ist ihm bewusst. „Es verwehren sich einige gegen die E-Bikes, aber es wird kein Zurück mehr geben. Jeder, der schon einmal darauf gesessen ist, sagt, es ist so geil, weil man auf einmal mit Tempo 25 den Berg hochfahren kann. Das war vorher undenkbar.“ 

Isabel Barquero

Die Freiburger Verkehrs AG (VAG) hat in 2027 80,5 Millionen Menschen befördert – so viel wie noch nie, 1,7 Millionen mehr als 2016. Die Erlöse stiegen dadurch um 2,5 auf 60,6 Millionen Euro. Und trotzdem blieb unterm Strich ein dickes Defizit von 19,2 Millionen Euro. „Wir sind noch immer im größten Stadtbahnausbauprogramm der Unternehmensgeschichte“, begründete Vorstand Stephan Bartosch. Ein längeres Netz benötige mehr Personal, mehr Fahrzeuge und mehr Wartung: „Das alles sind wichtige und notwendige Investitionen, die sich aber natürlich auch auf die Bilanz auswirken.“ Vorstandskollege Oliver Benz betonte, dass das Leistungsangebot in den vergangenen fünf Jahren um knapp 25 Prozent gestiegen sei. Auch die Schauinslandbahn feierte einen Fahrgastrekord: Nie in der 87-jährigen Geschichte wurden 358.019 Berg- und Talfahrten gezählt – 11.192 Fahrgäste mehr als 2016.

Tourismus boomt

Die Zahl der Übernachtungen ist in Freiburg im ersten Halbjahr um 14,8 Prozent auf rund 730.000 gestiegen. Das ist landesweit (Schnitt: + 4,3 Prozent) der höchste Wert.

Haufe stark Die Haufe-Gruppe mit Zentrale in Freiburg hat im Ende Juni abgelaufenen Geschäftsjahr ihren Umsatz um sieben Prozent auf 366 Millionen Euro gesteigert. Dabei waren vor allem die digitalen Lösungen extrem erfolgreich. Das würde zeigen, „dass wir mit unserer Strategie genau richtig liegen“, sagte Geschäftsführer Markus Reithwiesner. Im Portfolio für Selbstständige und Kleinstunternehmer hat insbesondere die Cloudlösung lexoffice stark zugelegt. Die Online-Buchhaltungslösung habe die Zahl seiner Nutzer innerhalb eines Jahres auf 70.000 verdoppelt. Haufe beschäftigt derzeit weltweit 1950 Menschen. bar September 2018 CHILLI 27


VERANSTALTUNGSKALENDER

Termine

Partys

1.9.–14.10.

Lilly Among Clouds Aerial Perspective-Tour 2018

Foto: © KatjaRuge

21. September 2018, 20 Uhr Jazzhaus, Freiburg

VERANSTALTUNGSKALENDER Samstag

1.9.2018

Ausstellungen ‌#freiburgsammelt. Erinnerungen für morgen. ‌ ie sammeln Freiburger ihre W Stadtgeschichte?, bis 16.9. Museum für Stadtgeschichte, Freiburg Info: www.freiburg.de/museen

‌40 ans de passion

‌Der perfekte Mann

‌Gand Prix Ball

Party ‌Goldkinder Sundown #3.0

‌Campo Minado / Minefield

‌ it Tanzshow, Gala-Dinner & M Champagner-Empfang Kurhaus, Baden-Baden H 19 Uhr Info: www.badenbadenevents.de

Kino

‌Holi Festival

‌ ne-Man-Theater von Morten Feldmann O Cala Theater, Freiburg H 20 Uhr Info: www.cala-theater.de ‌Dokumentartheater Kleine Bühne, Theater Basel H 20.30 Uhr Info: www.theater-basel.ch 

Events ‌Feina

‌ ollection David H. Brolliet, bis 30.9. C Fondation Fernet-Branca, Saint-Louis Info: www.fondationfernet-branca.org

E‌ rlebnis- & Verkaufsmesse für Genuss & Lebensart, 31.8.-2.9. Schloss Schönau, Bad Säckingen H 12 Uhr Info: www.bad-saeckingen-tourismus.de

‌L’impermanence

‌IAF Basel 2018

L‌ éa Barbazanges, Céline Cléron, Marie Denis u.a., bis 30.9. Fondation Fernet-Branca, Saint-Louis Info: www.fondationfernet-branca.org

Bühne ‌Somewhere at the beginning

‌Tanztheater Schauspielhaus, Theater Basel H 19 Uhr Info: www.theater-basel.ch

‌Dracula

‌ ach dem Roman von Bram Stoker N Freilichtbühne, Breisach H 20 Uhr Info: www.festspiele-breisach.de

28 CHILLI September 2018

F‌ estival für zeitgenössische Kunst, 1.-16.9. versch. Orte, Basel Info: www.iaf-basel.com

‌Kunstwoche

‌Straßenausstellung, 30.8.-1.9. zw. Schwabentor & Münster, Freiburg H 10 Uhr Info: www.freiburg.de

‌Fiesta del Sol

L‌ ive-Musik mit ‚El Flecha Negra‘, thematisiertes Aufgussprogramm u.v.m. Badeparadies Schwarzwald, Titisee-Neustadt H 13 Uhr Info: www.badeparadies-schwarzwald.de

‌The square

‌Sommernachts-Kino Innenhof Schwarzes Kloster, Freiburg H 20.30 Uhr Info: www.sommernachts-kino.de

Music ‌M. Soul & Band

‌Vintage Sound Mehlsack, Emmendingen H 20.30 Uhr Info: www.mehlsack.com

‌Doug Hammond Trio & Quartet ‌ as Trio von zwei ganz D unterschiedlichen Seiten Bird‘s Eye Jazz Club, Basel H 20.30 Uhr Info: www.birdseye.ch

‌Souls Revival & The Second E‌ x-Pure Inc. & melodischer Grunge Raumstation Sternen, Auggen H 20 Uhr Info: www.sternengalaxie.de 

E‌ in Tanz in den Sonnenuntergang Hermann, Freiburg H 16.30 Uhr Info: www.facebook.com/HermannFreiburg F‌ est der Farben, ab 16 Jahren Stadtstrand, Offenburg H 17 Uhr Info: www.etageeins-og.de 

‌Summer Closing

‌ ie letzte große In- & Outdoorparty D des Jahres Hans-Bunte-Areal, Freiburg H 18 Uhr Info: www.facebook.com/hansbunteareal

‌Throwback #4

‌ harts, Hip Hop & House Deluxe C Freiraum, Offenburg H 22 Uhr Info: www.freiraum-offenburg.de

‌meet4beat

‌ ircus Club präsentiert euch ... C Drifter‘s, Freiburg H 23 Uhr Info: www.facebook.com/driftersclubfreiburg

‌E n t g l e i s u n g

‌ ie VAG CREW läd zum Umtrunk mit D Drum & Bass ArTik, Freiburg H 23 Uhr Info: www.facebook.com/pg/ArTikFreiburg

› Alle Angaben ohne Gewähr


VERANSTALTUNGSKALENDER

2.9.2018

Ausstellungen ‌colorful.farbenfroh

I‌ m Fokus : Dorothy Fratt, bis 20.1.19 Museum Art.Plus, Donaueschingen Info: www.museum-art-plus.com

‌Balthus

‌ etrospektive, bis 1.1.19 R Fondation Beyeler, Riehen Info: www.fondationbeyeler.ch

‌Your North is my South

I‌ n Kooperation mit La Kunsthalle, bis 7.10. Museum für Neue Kunst, Freiburg Info: www.freiburg.de/museen

Bühne ‌The Black Rider

‌ usical von William S. Burroughs, Tom M Waits & Robert Wilson Rathaushof, Freiburg H 20.30 Uhr Info: www.wallgraben-theater.com

‌Somewhere at the beginning

‌Tanztheater Schauspielhaus, Theater Basel H 18 Uhr Info: www.theater-basel.ch

‌Aladin & die Wunderlampe E‌ in Märchen aus 1001 Nacht Freilichtbühne, Breisach H 15 Uhr Info: www.festspiele-breisach.de

Events ‌Hochburgfest mit historischem Feldlager

‌ it Landsknechten, Bürgerwehr & M Mittelaltergruppen Hochburg, Emmendingen H 11 Uhr Info: www.emmendingen.de

‌Literarischer Spaziergang

T‌ our zu Rilkes Inspirationsquellen, Auftrittsorten etc. Literaturhaus Basel H 11 Uhr Info: www.literaturhaus-basel.ch

‌Rulantica Beach Club

‌ ocktails, Beach-Club u.v.m. C Europa-Park, Rust H 14 Uhr Info: www.europapark.de

Music ‌Sudden Infant

‌ tilistisch zwischen Punk, Experimental S & Free-Jazz Slow Club, Freiburg H 20 Uhr Info: www.slowclub-freiburg.de

‌Requiem pour L.

‌ usikperformance & Neuinterpretation M von Mozarts Requiem Große Bühne, Theater Basel H 19.30 Uhr Info: www.theater-basel.ch

Party ‌Salsacolada

‌ alsa-Schnupperkurs & -Party S Freiraum, Offenburg H 17 Uhr Info: www.freiraum-offenburg.de

Dienstag

4.9.2018

Ausstellungen ‌Stillleben im Wandel der Kunst

‌ nbewegte Natur als Auseinandersetzung U mit dem Alltäglichen, 30.6-4.11.18 Museum für aktuelle Kunst, Sammlung Hurrle, Durbach Info: www.museum-hurrle.de

Bühne ‌Theaterfestival – Imitation of Life T‌ anz, Theater, Nouveau Cirque, Performance & alles dazwischen, 29.8.-9.9. Reithalle, Kaserne Basel H 20.30 Uhr Info: www.kaserne-basel.ch

Events

Ausstellung

‌Bücherflohmarkt

F‌ ür Erwachsene & Kinder Stadtbibliothek Freiburg, Freiburg H 10 Uhr Info: www.freiburg.de/stadtbibliothek

‌‚Die Tagesordnung‘

L‌ esung mit Éric Vuillard, Peter Burri & Thomas Sarbacher Literaturhaus Basel H 19 Uhr Info: www.literaturhaus-basel.ch

‌Zurück in die Heißzeit

‌ ie Klimageschichte der Erde D Planetarium, Freiburg H 19.30 Uhr Info: www.planetarium-freiburg.de

Music ‌Pablo Held Trio

‌ rei Musiker verschmelzen ihre D individuellen Fähigkeiten Bird‘s Eye Jazz Club, Basel H 20.30 Uhr Info: www.birdseye.ch

Party ‌Rebel Music

‌ eggae, Dancehall mit den DJ‘s Florin‘ R Vibes & friends The Great Räng Teng Teng, Freiburg H 23 Uhr Info: www.raengtengteng.com

Mittwoch

5.9.2018

Ausstellungen ‌Corpus Baselitz

‌ nlässlich des 80. Geburtstags des A Künstlers, 9.6.-29.10 Unterlindenmuseum, Colmar Info: www.musee-unterlinden.com

Bühne ‌Der Schauspieldirektor

Foto: © Mark Niedermann

Sonntag

Balthus Fondation Beyeler, CH-Riehen

2. September 2018 bis 1. Januar 2019

Vielschichtig und Facettenreich Dem legendären Künstler Balthus, mit vollem Namen Balthasar Kłossowski de Rola (1908–2001), wird in der Fondation Beyeler eine retrospektiv angelegte Ausstellung gewidmet. Es ist die erste umfangreiche Präsentation seines Schaffens in der deutschsprachigen Schweiz überhaupt. Balthus zählt zu den großen Meistern der Kunst des 20. Jahrhunderts. Sein Schaffen ist vielschichtig und facettenreich. Er verfolgte einen künstlerischen Weg, der alternativ und entgegengesetzt zu den Strömungen der modernen Avantgarden verlief. Den Ausgangspunkt für die Ausstellung markiert das monumentale Meisterwerk Passage du Commerce-Saint-André von 1952–1954. Es befindet sich seit längerer Zeit als Dauerleihgabe im Museum. www.fondationbeyeler.ch

‌ omödie mit Musik von Wolfgang K Amadeus Mozart Studio, E-Werk, Freiburg H 20 Uhr Info: www.dieschoenen.com

Events ‌‚Writer in Residence‘

L‌ esung mit Lasha Bugadze, Rachel Gratzfeld & Lukas Kubik Literaturhaus Basel H 19 Uhr Info: www.literaturhaus-basel.ch

‌ en allerschönsten Apfel D brach ich

E‌ in literarisch-musikalisches ApfelProgramm Theater, Augustinum, Freiburg H 19.30 Uhr Info: www.augustinum.de

‌Premiere: Cirque du Soleil

‌Totem Hardturm Areal, Zürich H 19.30 Uhr Info: www.musical.ch/totem

Music ‌Open Stage

‌ olo oder als Band die Bühne bespielen S White Rabbit, Freiburg H 21 Uhr Info: www.swamp-club-freiburg.de

‌Redhouse Hot Six

‌Jazz-Stammtisch Großer Meyerhof, Freiburg H 20 Uhr Info: www.grosser-meyerhof.de

‌Jonathan Bree

I‌ ndie-Pop, Chamber Pop, Barock Pop Slow Club, Freiburg H 20 Uhr Info: www.slowclub-freiburg.de

Party ‌Rock am Mittwoch

‌ eep calm & Rock on! K Atlantis, Herbolzheim H 20.30 Uhr Info: www.facebook.com/pg/Atlantis. Herbolzheim

› Noch mehr Termine auf chilli-freiburg.de

September 2015 CHILLI 29


VERANSTALTUNGSKALENDER Donnerstag

6.9.2018

Ausstellungen ‌Christien Meindertsma ‚Beyond the Surface‘

‌ inter den Kulissen der Produktdesigns, H bis 20.1.19 Vitra Design Museum, Weil am Rhein Info: www.design-museum.de

‌Dado Moroni ‚Spanish Heart‘

‌ irtuoses, energetisch-elegantes & V ausdrucksmächtiges Spiel Bird‘s Eye Jazz Club, Basel H 20.30 Uhr Info: www.birdseye.ch 

Events

‌ chlager, NDW, Rock, Partykracher, S Deutsche Hits Harmonie Gewölbekeller, Freiburg H 23 Uhr Info: www.facebook.com/harmonie. gewolbekeller

‌Planeten

‌Urschall Techno

‌Mensch Biene!

E‌ in spannend-brisanter, tiefgründiger Mix aus Jazz, Rock & Improvisation Bird‘s Eye Jazz Club, Basel H 20.30 Uhr Info: www.birdseye.ch

Foto: © Guido Werner

E‌ in kleines Insekt mit großer Wirkung auf uns Menschen, bis 10.2.19 Museum Natur & Mensch, Freiburg Info: www.freiburg.de/museen

‌Ulli Lust

Z‌ u viel ist nicht genug, bis 28.10. Cartoonmuseum, Basel Info: www.cartoonmuseum.ch

Freitag

7.9.2018 Ausstellungen ‌Johannes Hüppi

‚‌Museumsbilder‘, bis 27.10 Galerie Baumgarten, Freiburg Info: www.galerie-baumgarten.de

30 CHILLI September 2018

Samstag Ausstellungen

‌The Great Harry Hillman

Karten-Infos: 0761/496-8888

‌ it DJ Hell M Drifter‘s, Freiburg H 23 Uhr Info: www.facebook.com/driftersclubfreiburg

8.9.2018

Music

www.schlosskonzerte-badkrozingen.de

8‌ 0s music nonstop Jazzhaus, Freiburg H 23 Uhr Info: www.jazzhaus.de

‌Schlager-Party

‌Spieleabend Nellie Nashorn, Lörrach H 20 Uhr Info: www.nellie-nashorn.de

Festliche Tage Alter Musik

‌I Love 80s

‌ ar-Abend mit Präsentationen, B Performances & Gesprächen Kunstverein, Freiburg H 19 Uhr Info: www.kunstvereinfreiburg.de

‌Die Werwölfe von Düsterwald

Das Phaeton Piano Trio, mit den Musikern Friedemann Eichhorn (Violine), Peter Hörr (Violoncello) und Florian Uhlig (Hammerflügel) sowie Sebastian Wohlfarth (Viola) ist am 14. und 16. September 2018 bei dem Markgräfler Musikherbst in Bad Krozingen mit einem Mendelssohn-Programm zu hören. Im April 2018 wurden beide Klaviertrios von Felix Mendelssohn-Bartholdy in Baden-Baden aufgenommen. Ende September folgt ein Liederabend mit dem Sänger Hanno Müller-Brachmann. Begleitet wird er am Piano von Matthias Alteheld. Der Bass-Bariton wird ausgewählte Lieder von Franz Schubert singen, darunter „Schwanengesang“.

Party

‌till ten

E‌ xpedition ins Sonnensystem Planetarium, Freiburg H 15 Uhr Info: www.planetarium-freiburg.de

Schloss, Bad Krozingen

‌Summer Soul Night

‌Guete Geister

‌ ach der Novelle von Theodor Fontane N Open Air vor dem Theater der Immoralisten, Freiburg H 20.30 Uhr Info: www.immoralisten.de

Fr., 14. und So., 16. September & Sa., 29. September

Music

Bühne

‌Unterm Birnbaum

„Der hellste Musiker“ & Markgräfler Musikherbst

‌Stadtführung Am Predigertor, Freiburg H 23 Uhr Info: www.historix-tours.de

‌ pen Air mit der Sweet Soul Music Revue O Schloss Reinach, FR-Munzingen H 20 Uhr Info: www.schlossreinach.de

‌Mundartkomödie TAM, Weil am Rhein H 20.15 Uhr Info: www.tam-weil.de

Schlosskonzerte

‌ itternachts-Mix – Schauriger M Ghost-Walk rund um die Geisterstunde

‌David Claerbout

F‌ otografie, Ton, Film, digitale Medien & Zeichnungen, bis 7.10. Kunsthaus Bregenz Info: www.kunsthaus-bregenz.at

‌James Turrell

‌Alsace 1918

L‌ eben nach dem Krieg, bis 4.11. Ecomusée d‘Alsace, Ungersheim Info: www.ecomusee.alsace.de

‌ useinandersetzung mit der A Wahrnehmung von Licht, bis 28.10. Museum Frieder Burda, Baden-Baden Info: www.museum-frieder-burda.de

Bühne

Bühne

‌Die Wunderübung

‌Caveman

E‌ ine Paarberater-Komödie von Daniel Glattauer Cala Theater, Freiburg H 20 Uhr Info: www.cala-theater.de

Events ‌Street Food Tour

‌ eballte kulinarische Vielfalt aus aller G Welt, 7.-9.9. Messe Offenburg H 18 Uhr Info: www.messe-offenburg.de

‌Mephistos Faust

E‌ ine Stadt wird zur Bühne Weingut Ulmann, Staufen H 16 Uhr Info: www.outdoortheater.de

‌Klangparcours

‌ langstationen, Klangrundgang u.v.m. K Waldsee, Freiburg H 19 Uhr Info: www.mehrklang-freiburg.de

‌Cirque du Soleil

‌Totem Hardturm Areal, Zürich H 19.30 Uhr Info: www.musical.ch/totem

‌ omedy mit Martin Luding C Tollhaus, Karlsruhe H 20 Uhr Info: www.tollhaus.de

‌Die Wunderübung

E‌ ine Paarberater-Komödie von Daniel Glattauer Cala Theater, Freiburg H 20 Uhr Info: www.cala-theater.de

‌Theaterfestival – TO DA BONE T‌ anz, Theater, Nouveau Cirque, Performance & alles dazwischen, 29.8.-9.9. Reithalle, Kaserne Basel H 21 Uhr Info: www.kaserne-basel.ch

Events 4‌ . Internationales Rothaus Food Truck Festival 2018 ‌ ie besten Anbieter der deutschen & D österreichischen Food-Truck-Szene, auch am 9.9. Badische Staatsbrauerei Rothaus AG, Grafenhausen – Rothaus H 12 Uhr Info: www.hochschwarzwald.de

› Noch mehr Termine auf chilli-freiburg.de


VERANSTALTUNGSKALENDER

› Noch mehr Termine auf chilli-freiburg.de

September 2018 CHILLI 31


VERANSTALTUNGSKALENDER

Foto: © Freiburg Health Race

3. Gesundheitstag

‌Musik- & Weinfest Badenweiler ‌ erkosten, genießen & schlemmen, V auch am 9.9. Kurhaus, Badenweiler H 15 Uhr Info: www.badenweiler.de

‌Baden Messe ‌ esse als Schaufenster der Region, M 8.-16.9. Messe Freiburg H 10 Uhr Info: www.baden-messe.de

‌Summer‘s End – Hafla ‌ ffene Plattform für die Tanzszene in & O um Freiburg Grillhaus Wirbelsturm, Freiburg H 19 Uhr Info: www.facebook.com/DeepPurpleTribal

Ev. Diakoniekrankenhaus, Freiburg Samstag, 15. September, 9 Uhr

Gesundheit macht Spaß. Mach mit! Nach dem großen Erfolg der letzten Jahre ist es auch 2018 wieder so weit: Der bereits dritte Gesundheitstag „Freiburg Health Race“ findet auf dem Gelände des Diakoniekrankenhauses statt. Praxen, Kliniken sowie Unternehmen aus allen Bereichen der Gesundheitsversorgung veranschaulichen, wie wichtig Sport und Bewegung zur Prävention und für den Heilungsprozess sind. Auf keinen Fall fehlen dürfen Olympiasiegerin Heike Drechsler (links) und Nordic-Walking-Pionierin Anke Faller. Gemeinsam sorgen sie als Bewegungsexpertinnen für Motivation. Mitmachen können alle, die Spaß an Sport und Bewegung haben – egal ob geübter Jogger, Nordic Walker oder ruhiger Läufer. Die Anmeldung ist kostenlos und erfolgt telefonisch unter 0761/151 864 05 oder online. www.freiburg-health-race.de

‌Fusion Night

‌ it Miss Melera M Crash & Drifter‘s Club, Freiburg H 23 Uhr Info: www.facebook.com/crashfreiburg

‌Home Live

‌ us Weißrussland live & in Farbe A Velvet Nightclub, Freiburg H 23 Uhr Info: www.dom-nightclub.de

Sonntag

9.9.2018 ‌Wild & Jagd

‌X-DaCapo

‌Rock-Pop-Blues Mehlsack, Emmendingen H 20.30 Uhr Info: www.mehlsack.com

‌Dado Moroni ‚Spanish Heart‘ ‌ irtuoses, energetisch-elegantes & V ausdrucksmächtiges Spiel Bird‘s Eye Jazz Club, Basel H 20.30 Uhr Info: www.birdseye.ch 

‌Wayne Graham ‌ ound aus Kentucky S zwischen Alternative Rock & Country SWAMP, Freiburg H 21 Uhr Info: www.swamp-club-freiburg.de

Party

‌ renzgänge zwischen Kultur & Natur, G bis 22.9. Waldhaus, Freiburg Info: www.waldhaus-freiburg.de

Bühne ‌Aladin & die Wunderlampe E‌ in Märchen aus 1001 Nacht Freilichtbühne, Breisach H 15 Uhr Info: www.festspiele-breisach.de

‌Theaterfestival – TO DA BONE

T‌ anz, Theater, Nouveau Cirque, Performance & alles dazwischen, bis 9.9. Reithalle, Kaserne Basel H 19 Uhr Info: www.kaserne-basel.ch

‌sun.set

Events

E‌ lektronische DJ Sets im Park Fondation Beyeler, Berower Park, Riehen H 17 Uhr Info: www.fondationbeyeler.ch

‌‌Tag des offenen Denkmals ‚‌Entdecken, was uns verbindet‘ versch. Orte, Emmendingen Info: www.emmendingen.de

‌Nellies Tanztee

‌Klangparcours

‌ ie Party für Frühausgeher D Nellie Nashorn, Lörrach H 21 Uhr Info: www.nellie-nashorn.de

‌ langstationen, Klangrundgang u.v.m. K Waldsee, Freiburg H 11 Uhr Info: www.mehrklang-freiburg.de

‌Club night

‌Cirque du Soleil

‌ ixed music, Charts, Black, House, Urban M AGAR Discothek, Freiburg H 23 Uhr Info: www.facebook.com/agar.disco

32 CHILLI September 2018

‌Première anniversaire Etage Eins, Offenburg H 23 Uhr Info: www.etageeins-og.de

Ausstellungen

Music

Freiburg Health Race

‌Pour femme

‌Totem Hardturm Areal, Zürich H 13.30 Uhr Info: www.musical.ch/totem

› Noch mehr Termine auf chilli-freiburg.de


r e k c i T y t r Pa SA, 1. September Goldkinder Sundown #3.0 Ein Tanz in den Sonnenuntergang Hermann, Freiburg, 16.30 Uhr meet4beat Circus Club präsentiert euch ... Drifter’s Club, Freiburg, 23 Uhr Fr, 7. September Schlager-Party | Schlager, NDW, Rock, Partykracher, Deutsche Hits Harmonie Gewölbekeller, Freiburg, 23 Uhr Urschall Techno Mit DJ Hell Drifter‘s, Freiburg, 23 Uhr SA, 8. September sun.set Elektronische DJ Sets im Park Fondation Beyeler, Berower Park, Riehen, 17 Uhr Nellies Tanztee Die Party für Frühausgeher Nellie Nashorn, Lörrach, 21 Uhr Fusion Night Mit Miss Melera Crash & Drifter‘s Club, Freiburg, 23 Uhr

Sa, 15. September Tanzender Hans Mit BArt Skils, Dapayk, Sascha Breamer u.v.a. Hans-Bunte-Areal, Freiburg, 17 Uhr SchwuLesDance Mit DJane Käry Waldsee, Freiburg, 22 Uhr Haus Nummer 5 Festival Südbadens größte Clubveranstaltung Etage Eins, Freiraum, Circle, Sauna, Offenburg, 23 Uhr Do, 20. September Afterwork meets Streetfood Das ideale Feierabendprogramm Freiraum, Offenburg, 17 Uhr Down By The Lake Geburtstagsparty zum 2-Jährigen Waldsee, Freiburg, 22 Uhr Fr, 21. September Oktoberfest O‘zapft is!, mit Zweitakt Spezial Heuboden, Umkirch, 18 Uhr

Freitag, 28. September Panda Party Immer überraschend, nie langweilig ... Jazzhaus, Freiburg, 23 Uhr Di, 2. Oktober Hütten-Party | Festlichkeiten der 5. Jahreszeit beginnen verfrüht Kultur- & Bürgerhaus, Denzlingen, 19 Uhr Sa, 6. Oktober Le Freak c‘est chic | 80’s forever Grand Casino Basel, Basel, 22 Uhr Acid Monkiees 3 Mit Tim Fluck, Mahanada, Badaboom & GetBuzz u.v.a. Crash, Freiburg, 23 Uhr Do, 11. Oktober Disco Delights | Mit DJ Oldj Max Mehlsack, Emmendingen, 20 Uhr SA, 13. Oktober Ahoii-Club AHOII AHOII ihr Landratten! Passage 46, Theater Freiburg, 22.30 Uhr

Hot-Spots Samstag, 1. September

Donnerstag, 13. bis Samstag, 15. September

Samstag, 22. September

Die letzte große In- & Outdoorparty des Jahres Hans-Bunte-Areal, Freiburg, 18 Uhr www.facebook.com/hansbunteareal

Mitreißende New-Popstars, heiße Konzerte & jede Menge Party Versch. Orte, Baden-Baden, www.swr3.de

Ein HipHop-Abend der besonderen Art ArTik, Freiburg, 23 Uhr www.facebook.com/ArTikFreiburg

Auch wenn die Sonne anderer Meinung ist, der Sommer befindet sich, zumindest meteorologisch, in seinen letzten Zügen. Da muss nochmals ordentlich gefeiert werden. Mit einer Ladung Techno und nem Eintritt von gerade mal 1 Euro schmeißt das Hans-Bunte seine letzte fette Outdoor-Party des Jahres.

Festspielhaus, Kurhaus und Theater sind neben einer Live-Bühne im Herzen Baden-Badens die Austragungsorte dieses spektakulären Festivals. New­ comer wie Mabel und The Night Game nehmen es hier mit schon bekannten Stars wie Alma und Mike Singer auf. Lasset die (Musik)Spiele beginnen!

Seinen zweiten Geburtstag nimmt der Shop Blue Tomato als Anlass, eine mega Birthdayparty zu schmeißen. Ehrengast ist kein geringerer als DJ MAD von den Beginnern. Die Hamburger HipHop-­ Legende lässt zusammen mit anderen Kollegen die Korken knallen und die Plattenteller glühen.

Summer Closing

SWR3 New Pop Festival

Rap Attack

September 2018 CHILLI 33


VERANSTALTUNGSKALENDER Mittwoch

Ausstellung im Skulpturenpark

12.9.2018

Ausstellungen ‌Too early to panic ‌Planeten

E‌ xpedition ins Sonnensystem Planetarium, Freiburg H 16.30 Uhr Info: www.planetarium-freiburg.de

Music ‌Laith Al-Deen

Kunst auf der Liegewiese Liegewiese Faulerbad, Freiburg

10.9.2018

Weit erstreckt sich die Liegewiese des Faulerbads, die sich seit 1999 mehr und mehr zu einem attraktiven Skulpturenpark mausert. Die neue Saison wird jeden Herbst feierlich mit frischen Werken eröffnet. Sie trotzen im Winter dem Schnee, Regen und Eis, bevor sich im Frühling und im Sommer die Badegäste zwischen den Skulpturen tummeln. Zum Jubiläum des attraktiven Skulpturenparks stellen wieder zahlreiche Künstlerinnen und Künstler aus, unter anderem Jörg Bollin, Katja Gehrung, Thomas Matt oder Léonie von Roten. Die Vernissage findet am Sonntag, 16. September um 17 Uhr mit der Begrüßung von Dr. Kathrin Ellwart und Wolfgang Daun statt. Wer den Skulpturenpark besichtigen will, erhält bei freiem Eintritt das ganze Jahr über Einlass über das Poolcafé.

Foto: © Schwarzwaldhaus der Sinne

Erlebnismuseum

Schwarzwaldhaus der Sinne Erlebnismuseum, Grafenhausen

Den Wald neu entdecken Das Erlebnismuseum im Hochschwarzwald bietet – unter einem großen Schwarzwälder Walmdach auf drei Etagen – Spannendes rund um die menschlichen Sinne. An speziellen Exponaten wird das, was man hört, sieht, fühlt und riecht erlebbar gemacht. Im oberen Dachgeschoss treffen Besucher auf den Themenbereich „ZeitRaum“. Soziologe Prof. Dr. Hartmut Rosa von der Uni Jena ist Pate dieser Abteilung. Künstlerisch gestaltete Exponate der Be- und Entschleunigung lassen mehr über die modernen Zeitfresser erfahren. In den Monaten August/September läuft die Sonderaktion „Wipfelwärts – den Wald neu entdecken“ sowie die Aktionstage „Wald to go – kleine Einführung ins Waldbaden“. Es wird spezielle Führungen und Tipps fürs Entspannen im Wald geben, einen Forschertag, eine Begleitausstellung von neun Fotografen und Aktionen zu den deutschen Waldtagen. www.schwarzwaldhausdersinne.de 34 CHILLI September 2018

‌Der Schauspieldirektor

‌Baden Messe ‌ esse als Schaufenster der Region, M 8.-16.9. Messe Freiburg H 10 Uhr Info: www.baden-messe.de

‌ omödie mit Musik von Wolfgang K Amadeus Mozart Studio, E-Werk, Freiburg H 20 Uhr Info: www.dieschoenen.com

Events ‌Baden Messe

Music

‌ esse als Schaufenster der Region, M 8.-16.9. Messe Freiburg H 10 Uhr Info: www.baden-messe.de

‌Nobunny ‌ op & Punkrock P Café Atlantik, Freiburg H 20 Uhr Info: www.cafe-atlantik.de

‌‚Gerade gestern‘

Dienstag

11.9.2018 Ausstellungen ‌Haller & Haller

www.kunstimfaulerbad.de

tipp

Bühne

Events

20 Jahre Kunst in der Faulerstraße

F‌ otografie, bis 1.11. Museum Tinguely, Basel Info: www.tinguely.ch

‌ ie Königsdisziplin der keramischen D Glasuren, bis 30.11. Keramikmuseum, Staufen Info: www.landesmuseum.de

Montag

16. September 2018 bis 25. Mai 2019

‌Gauri Gill. Traces

‌Magische Kristalle

L‌ ive acoustic 2018 Jazzhaus, Freiburg H 20 Uhr Info: www.jazzhaus.de

Foto: © Kunst im Faulerbad

‌ erda Steiner & Jörg Lenzlinger, bis 23.9. G Museum Tinguely, Basel Info: www.tinguely.ch

L‌ esung mit Martin Meyer, Melitta Breznik, Hanspeter Flury & Katrin Eckert Hotel Eden im Park, Basel H 19.30 Uhr Info: www.literaturhaus-basel.ch 

Music

‌ ürdigung des Künstlerehepaars Haller, W bis 11.3.19 Markgräfler Museum im Blankenhorn-Palais, Müllheim Info: www.markgraefler-museum.de

‌Rob Mo & Willie J Laws

‌ ar Games – Martha Rosler & W Hito Steyerl

‌Dionne Warwick

‌ ideos, Fotomontagen, Banner, Objekte & V Multimedia-Installationen, bis 2.12. Kunstmuseum Basel Info: www.kunstmuseumbasel.ch

‌Prisma

‌ irtuose Gitarrenklänge, getrieben von V kreativer Improvisation Chabah, Kanderner Bahnhof H 20.30 Uhr Info: www.chabah.de ‌ ionier-Chanteuse des schwarzen P Middle-of-the-Road-Pop Theater 11, Zürich H 20 Uhr Info: www.musical.ch

Party ‌Rock am Mittwoch

L‌ alique-Kristallglas trifft auf zeitgenössische Kunst, bis 4.11. Musée Lalique, Wingen-sur-Moder Info: www.musee-lalique.com

‌ eep calm & Rock on! K Atlantis, Herbolzheim H 20.30 Uhr Info: www.facebook.com/pg/Atlantis. Herbolzheim

Events

‌Afterwork Sensual & Salsa

‌Mittelalterliche Kirchenfresken im Markgräflerland ‌ albtagsexkursion mit Prof. Dr. Konrad H Kunze Konzerthaus, Freiburg H 12.30 Uhr Info: www.waldhof-freiburg.de

‌Zurück in die Heißzeit ‌ ie Klimageschichte der Erde D Planetarium, Freiburg H 19.30 Uhr Info: www.planetarium-freiburg.de

Music ‌ tephan Plecher Trio feat. S Julian Hesse ‌ ucht leichtfüssig das Neue & wurzelt S gleichzeitig in der Jazztradition Bird‘s Eye Jazz Club, Basel H 20.30 Uhr Info: www.birdseye.ch

‌Classic Rockin’ Carbonara Reloaded

‌ it DJ Watusi M Mamita Club, Freiburg H 22 Uhr Info: www.mamita.club.de

Donnerstag

13.9.2018

Ausstellungen ‌Guido Kucznierz & Voré Z‌ eichnungen & Skulpturen, bis 25.11. Museum für aktuelle Kunst, Sammlung Hurrle, Durbach Info: www.museum-hurrle.de

‌ as Geheimnis – D Wer was wissen darf ‌ asken exklusiver Bünde, Dokumente in M Geheimschrift u.a., bis 21.4.19 Museum der Kulturen, Basel Info: www.mkb.ch

‌Das Lied der Dinge

5‌ 0’s Rock’n’Roll Sound Mehlsack, Emmendingen H 20.30 Uhr Info: www.mehlsack.com

‌ tillleben im Wandel der Kunst, bis 4.11. S Museum für aktuelle Kunst, Sammlung Hurrle, Durbach Info: www.museum-hurrle.de

› Noch mehr Termine auf chilli-freiburg.de


VERANSTALTUNGSKALENDER Projekt2_Layout 1 11.03.18 14:46 Seite 1 Music L‌ ukas Wyss – Cédric Gschwind Quintet

‌ ie dritte Ausgabe von KlangBasel D Bird‘s Eye Jazz Club, Basel H 20.30 Uhr Info: www.birdseye.ch

Events ‌Baden Messe

‌ esse als Schaufenster der Region, M 8.-16.9. Messe Freiburg H 10 Uhr Info: www.baden-messe.de

‌‚Gun love‘

L‌ esung mit Jennifer Clement, Blas Ulibarri & Claudia Jahn Literaturhaus Basel H 19 Uhr Info: www.literaturhaus-basel.ch

Music ‌Die 2 & der mit der Tuba

‌ usikdonnerstag im TAM M TAM, Weil am Rhein H 20.15 Uhr Info: www.tam-weil.de

‌SWR3 New Pop Festival

‌Festliche Tage Alter Musik

‚‌Der hellste Musiker‘ – Ein Abend für F. Mendelssohn-Bartholdy Schloss, Bad Krozingen H 19.30 Uhr Info: www.schlosskonzerte-badkrozingen.de ‌ it Lea, Namika, Mabel & Lauv M versch. Orte, Baden-Baden H 17.30 Uhr Info: www.swr3.de 

‌10. Hochschwarzwälder Kleinkunst Festival

‌ olla Voce mit der Gareth Reaks Combo C Alter Pfarrhof, Breitnau H 20 Uhr Info: www.hochschwarzwald.de

‌Das Vereinsheim

‌ op in Wohnzimmer-Atmosphäre P E-Werk, Freiburg H 20 Uhr Info: www.ewerk-freiburg.de

Party

‌Detachments

‌ ommerschlussverkauf für alle GetränkeS Schnäppchen-Jäger Etage Eins, Offenburg H 23 Uhr Info: www.etageeins-og.de

Freitag

14.9.2018 Ausstellungen ‌Ron Arad: Yes to the Uncommon! ‌ chaudepot, bis 14.10. S Vitra Design Museum, Weil am Rhein Info: www.design-museum.de

‌Nocturne

‌ uftakt der Kunstsaison 2018/2019 A E-Werk, Freiburg Info: www.ewerk-freiburg.de

Bühne ‌Gut gegen Nordwind

E‌ ine virtuelle Liebeskomödie von Daniel Glattauer Cala Theater, Freiburg H 20 Uhr Info: www.cala-theater.de

‌Die lustigen Weiber von Windsor F‌ rei-komisch nach Shakespeare, mit Bernd Lafrenz E-Werk, Freiburg H 20.30 Uhr Info: www.ewerk-freiburg.de

Events ‌Oktoberfest

‌ it zünftiger Musik & original M bayerischem Hofbräuhaus-Bier Europa-Park, Rust H 18 Uhr Info: www.europapark.de

‌Straßentheater Festival

E‌ röffnung mit Ernest the Magnifico & Herr Hundertpfund Lederleplatz Stühlinger, Freiburg H 18 Uhr Info: www.easystreetfestival.de

‌Sommer Sale

Samstag

15.9.2018 Ausstellungen ‌Amy Lien & Enzo Camacho ‌ oderne Kunst, bis 28.20. M Kunstverein Freiburg, Freiburg Info: www.kunstvereinfreiburg.de

Bühne ‌Die Waffeln der Frau

‌ uelle – Ein Damen-Duo von großem D Kaliber Ali-Theater, Tiengen H 20 Uhr Info: www.ali-theater.de

‌Sulaiman Masomi

‌ eine Angst, ich kann Deutsch! K Vorderhaus, Freiburg H 20 Uhr Info: www.vorderhaus.de

‌Gut gegen Nordwind

E‌ ine virtuelle Liebeskomödie von Daniel Glattauer Cala Theater, Freiburg H 20 Uhr Info: www.cala-theater.de

‌Guete Geister

‌Mundartkomödie TAM, Weil am Rhein H 20.15 Uhr Info: www.tam-weil.de

Events ‌Freiburg Health Race

3‌ . Gesundheitstag zum Thema ‚Gesundheit macht Spaß‘ Gelände des Diakoniekrankenhauses, Freiburg H 9 Uhr Info: www.freiburg-health-race.de

‌Herbstfest

L‌ iterarité – Varieté & Wortjonglage Vorderhaus, Freiburg H 20 Uhr Info: www.vorderhaus.de

‌ it großem Blumenzwiebelmarkt, M auch am 16.9. Staudengärtnerei Gräfin von Zeppelin, Sulzburg-Laufen H 10 Uhr Info: www.graefin-von-zeppelin.de

‌Fashion Flash

‌45. Emmendinger Künstlermarkt

‌Marcus Jeroch ‚Schöner denken‘

‌ hopping-Paradies für alle modeaffinen S Frauen, 14. & 15.9. Messe Offenburg H 10 Uhr Info: www.fashion-flash.de

‌Cirque du Soleil

‌Totem Hardturm Areal, Zürich H 19.30 Uhr Info: www.musical.ch/totem

www.chilli-freiburg.de

‌SWR3 New Pop Festival

‌ it Nico Santos & Tom Walker M versch. Orte, Baden-Baden H 18.30 Uhr Info: www.swr3.de E‌ ine postpunkig-wavige Artrock/ Elektroband Slow Club, Freiburg H 20 Uhr Info: www.slowclub-freiburg.de 

was da wieder los ist ...

‌ 11. Rhythmus unter freiem Himmel & Schlossplatz, Emmendingen H 10 Uhr Info: www.spielspirale.de

‌Oktoberfest

‌ it zünftiger Musik & original M bayerischem Hofbräuhaus-Bier Europa-Park, Rust H 18 Uhr Info: www.europapark.de

› Noch mehr Termine auf chilli-freiburg.de

September 2018 CHILLI 35


VERANSTALTUNGSKALENDER ‌Baden Messe

‌Deutsche Waldtage

‌Balthus

‌ unstprojekte, Waldführungen, Yoga K u.v.m., auch am 16.9. Schwarzwaldhaus der Sinne, Grafenhausen Info: www.schwarzwaldhausdersinne.de

‌ etrospektive, bis 1.1.19 R Fondation Beyeler, Riehen Info: www.fondationbeyeler.ch

‌Tag des Handwerks 2018

I‌ n Kooperation mit La Kunsthalle, bis 7.10. Museum für Neue Kunst, Freiburg Info: www.freiburg.de/museen

Music

‌Eröffnungsabend

‌Jazzfestival 2018 Jazzhaus & teilnehmende Geststätten, Freiburg H 20 Uhr Info: www.jazzfestival-freiburg.de

Foto: © Europa-Park GmbH & Co. Mack KG

‌3. Kaufhaus-Serenade 2018

‌Flötenquartett Historisches Kaufhaus, Freiburg H 20.15 Uhr Info: www.historischeskaufhaus.freiburg.de

14. September bis 6. Oktober, Einlass: ab 18 Uhr

O‘zapft is! Ab in die Tracht oder in die Lederhose und los gehts auf das Oktoberfest vom Europa-Park. Zünftige Musik, eine große Auswahl an bayerischen Schmankerln und original bayerisches Hofbräuhaus-Bier erwarten Feierwütige in der Europa-Park Arena. Highlights sind auch in diesem Jahr wieder geboten: Bands wie die „Originale Hofbräuhausband“ oder „Die Steinsberger“ sorgen für die richtige Stimmung. Tickets kosten 35 Euro pro Person. Darin enthalten: der Einlass und Verzehrbons im Wert von 18 Euro. Ein exklusives Angebot ist das Wiesn-Schmankerl-Ticket. Im Preis von 69 Euro enthalten sind der Eintritt, ein fester Sitzplatz im VIP-Bereich, ein saftig geschmortes Kalbswangerl mit Stampf und Gemüse (es gibt eine vegetarische Alternative), Bier und Soft- sowie Heißgetränke und kostenlose Garderobe. www.europapark.de

36 CHILLI September 2018

‌René Dantes

‚‌Der Mensch – Mitte & Maß‘, bis 28.10. Stiftung für konkrete Kunst, FR-Zähringen Info: www.stiftung-konkrete-kunst.de

‌ ernissage: Kunst auf der V Liegewiese 2‌ 0-jähriges Jubiläum des attraktiven Skulpturenparks, bis 25.5.19 Liegewiese im Faulerbad, Freiburg Info: www.kunstimfaulerbad.de

Bühne ‌Die Waffeln der Frau

‌ it Mike Singer, Alma u.v.a. M versch. Orte, Baden-Baden H 14 Uhr Info: www.swr3.de

‌ abarett mit Musik K TAM, Weil am Rhein H 19.15 Uhr Info: www.tam-weil.de

‌Jamaram, SAM & Melez Records

‌Hair

T‌ he Lombego Surfers & Colored Models

Oktoberfest

‌Your North is my South

‌SWR3 New Pop Festival

I‌ m Rahmen des Tags des Handwerks Altes Wasserwerk, Lörrach H 18 Uhr Info: hwk-freiburg.de/tdh

Europa-Park, Rust

16.9.2018 Ausstellungen

T‌ olle Aktionen rund um Handwerksbetriebe & -organisationen versch. Orte, Offenburg, Freiburg, Lörrach H 10 Uhr Info: hwk-freiburg.de/tdh

Bayerisches Volksfest

Sonntag

‌ esse als Schaufenster der Region, M 8.-16.9. Messe Freiburg H 10 Uhr Info: www.baden-messe.de

‌ urf-Punk & NDW-Punk S Raumstation Sternen, Auggen H 20 Uhr Info: www.sternengalaxie.de

‌Toxoplasma

‌Punkrock Walfisch, Freiburg H 21 Uhr Info: www.walfisch-freiburg.de

‌Babettes Fest

‌ ach dem Weltbestseller von Tanja N Blixen Helmut Förnbacher Theater Company, Basel H 18 Uhr Info: www.foernbacher.ch

Events ‌45. Emmendinger Künstlermarkt

Party

‌Tanzender Hans

‌ it BArt Skils, Dapayk, Sascha Breamer M u.v.a. Hans-Bunte-Areal, Freiburg H 17 Uhr Info: www.facebook.com/hansbunteareal

‌SchwuLesDance

‌ it DJane Käry M Waldsee, Freiburg H 22 Uhr Info: www.waldsee-freiburg.de

‌ 11. Rhythmus unter freiem Himmel & Schlossplatz, Emmendingen H 11 Uhr Info: www.spielspirale.de

‌Thé dansant

‌ etanzt wird Swing, Disco, Salsa, Walzer G u.v.m. Grand Casino Basel, Basel H 15 Uhr Info: www.grandcasinobasel.com

Music

‌all mixed up

‌ as Beste aus den letzten Jahrzehnten D bis heute AGAR Discothek, Freiburg H 23 Uhr Info: www.facebook.com/agar.disco

‌Haus Nummer 5 Festival

‌ merican Tribal Love-Rock Musical A Großes Haus, Staatstheater Karlsruhe H 19 Uhr Info: www.staatstheater.karlsruhe.de

‌ üdbadens größte Clubveranstaltung: S 4 Clubs – 10 Areas – 4 Floors – 1 Party Etage Eins, Freiraum, Circle, Sauna, Offenburg H 23 Uhr Info: www.etageeins-og.de

‌Tiny Ballroom Orchestra

‌ as breite Dynamikspektrum lässt D Gänsehaut-Feeling aufkommen Annette-Kolb-Saal, Kurhaus, Badenweiler H 11 Uhr Info: www.badenweiler.de

‌De Phazz – 20 Jahre

‌Jazzfestival 2018 Jazzhaus, Freiburg H 20 Uhr Info: www.jazzfestival-freiburg.de

› Noch mehr Termine auf chilli-freiburg.de


VERANSTALTUNGSKALENDER ‌Welcome-Konzert

KINO

E‌ röffnungsgruß zur neuen Spielzeit Großes Haus, Theater Freiburg H 11 Uhr Info: www.theater.freiburg.de

‌Festliche Tage Alter Musik

‚‌Der hellste Musiker‘ – Ein Abend für F. Mendelssohn-Bartholdy Schloss, Bad Krozingen H 17 Uhr Info: www.schlosskonzerte-badkrozingen.de Foto: © Zorro Films

‌Costa Rica Connection

‌ erke von Mario Alfagüell, Emmanuela W Ballio u.v.a. depot.K, Freiburg H 19 Uhr Info: www.gedok-freiburg.de

‌6 Städte – 6 Stimmen

‌Partnerstädte-Konzert Großes Haus, Theater Freiburg H 20 Uhr Info: www.theater.freiburg.de

Styx

Deutschland/Österreich 2018 | Regie: Wolfgang Fischer Mit: Susanne Wolff, Gedion Oduor Wekesa u.a. Verleih: Zorro | Laufzeit: 94 min | Start: ab 13. September

Montag

17.9.2018 ‌Die Buchbranche im Dialog

Rike ist es gewöhnt, bis an ihre Grenzen zu gehen. Das gilt für ihre Arbeit als Notärztin und für ihre Freizeit, in der sie gerne alleine anspruchsvolle Segeltouren unternimmt. Sie arbeitet und navigiert exakt und konzentriert, weiß stets genau, was zu tun ist, meistert die meisten Unwägbarkeiten. So ist es auch, als sie bei ihrem Segeltörn zu der im Atlantik gelegenen Himmelfahrtsinsel in einen schweren Sturm gerät. Das Gefühl, den Styx, den griechisch-mythologischen Grenzfluss zwischen Leben und Tod zu überqueren, stellt sich jedoch erst ein, als Flaute herrscht und sie eines offenbar schiffbrüchigen, mit hilferufenden Menschen überfüllten Fischkutters ansichtig wird. Während ein Junge es schafft, zu ihr zu schwimmen, fordert sie über Funk mehrmals eindringlich die Seenotrettung an. Doch die kommt erst, als sie keinen Rückruf mehr annimmt. Erschütternd. Nicht nur für Rike. ewei

Music

‌Cirque Inextremiste

‌Hendrika Entzian Quartett

‌Jazzfestival 2018 Gasthaus Schützen, Freiburg H 20 Uhr Info: www.jazzfestival-freiburg.de

Dienstag

Foto: © Katja Ruge Foto: © Dani Lehmann

versch. Orte, Staufen

Fr., 21. September, 20 Uhr

21. bis 23. September

Aufregende Reise Die Fauststadt Staufen im Breisgau begibt sich wieder auf spannende Zeitreise. Die historische Altstadt präsentiert sich als große Freilichtbühne. Hier wird die jahrhundertealte Stadtgeschichte in den vergangenen 1248 Jahren dargestellt. Dafür übernehmen 800 Mitwirkende mittelalterliche Rollen. www.stadtgeschichten-staufen.de

38 CHILLI September 2018

Jazzhaus, Freiburg

Goldenes Licht Lilly Among Clouds alias Lilly Brüchner sitzt am Klavier und schreibt Popsongs. Nicht kitschig, aber sie sorgen für den Kloß im Hals. Hallige Beats und E-Gitarren erzeugen wohlige Tiefe, um gleichzeitig Lillys Stimme in goldenes Licht zu rücken. www.jazzhaus.de Karten-Infos: 0761/496-8888 Gewinnspiel auf www.chilli-freiburg.de

Music

Ausstellungen

‌Klangformator Jazzhaus, Freiburg H 20.30 Uhr Info: www.jazzhaus.de

‌Stillleben im Wandel der Kunst

‌Ryan McGarvey

‌ nbewegte Natur als Auseinandersetzung U mit dem Alltäglichen, bis 4.11.18 Museum für aktuelle Kunst, Sammlung Hurrle, Durbach Info: www.museum-hurrle.de

‌Fulminant-intensive BluesrockSoundcollage Chabah, Kandern H 20.30 Uhr Info: www.chabah.de

L‌ iederabend ‚ ... into the deepest sea‘

‌ it Sarah Wegener & Götz Payer M Historisches Kaufhaus, Freiburg H 20.15 Uhr Info: www.historischeskaufhaus.freiburg.de

Bühne

Party

‌Il barbiere di Siviglia

‌Swing Ting Ting

‌ per von Gioacchino Rossini O L‘Opéra National du Rhin, Straßburg H 20 Uhr Info: www.operanationaldurhin.eu ‌ ach Friedrich Schiller N Helmut Förnbacher Theater Company, Basel H 19 Uhr Info: www.foernbacher.ch 

Lilly Among Clouds

Z‌ irkusfeeling mit Livemusik Tollhaus, Karlsruhe H 20 Uhr Info: www.tollhaus.de

‌Beatdenker & Kid Be Kid

18.9.2018

‌Maria Stuart

STAdtGESchichten Staufen

‌Notgeld in schwerer Zeit

‌ as merkwürdigste Kapitel der deutschen D Währungsgeschichte Waldhof, Freiburg H 18 Uhr Info: www.waldhof-freiburg.de

‌ chenkung Betty & Hartmut RaguseS Stauffer, bis 6.1.19 Kunstmuseum Basel Info: www.kunstmuseumbasel.ch

Indie Pop

‌ er Kultfilm wird 40 D Musical Theater, Basel H 18 Uhr Info: www.musical.ch

‌ it Lydia Zimmer M diverse Veranstaltungsorte, Basel H 19 Uhr Info: www.literaturhaus-basel.ch

‌Innenwelten

Mittelalter

‌Grease – Das Musical

Events

Events

Die Grenze zur Totenwelt

Bühne

T‌ artuffe oder das Schwein der Weisen

‌ omödie von Peter Licht, nach Molière K Schauspielhaus, Theater Basel H 19.30 Uhr Info: www.theater-basel.ch

‌ er monatliche Treff für Fans von Swing D & Lindy Hop The Great Räng Teng Teng, Freiburg H 20.30 Uhr Info: www.raengtengteng.com

‌Rock am Mittwoch

‌ eep calm & Rock on! K Atlantis, Herbolzheim H 20.30 Uhr Info: www.facebook.com/pg/Atlantis. Herbolzheim

Donnerstag

20.9.2018

Music

Ausstellungen

‌Mammal Hands

‌Christien Meindertsma ‚Beyond the Surface‘

‌Jazzfestival 2018 Jazzhaus, Freiburg H 20 Uhr Info: www.jazzfestival-freiburg.de

‌S.O.S.

‌Blues-Rock Mehlsack, Emmendingen H 20.30 Uhr Info: www.mehlsack.com

Mittwoch

19.9.2018

Ausstellungen ‌‚Frei WIld‘

‌ utacher Malerkolonie, bis 28.10. G Kunstmuseum Hansemann-Liebich, Gutach Info: www.kunstmuseum-hasemann-liebich.de

‌Corpus Baselitz

‌ nlässlich des 80. Geburtstags des A Künstlers, bis 29.10 Unterlindenmuseum, Colmar Info: www.musee-unterlinden.com

‌ inter den Kulissen der Produktdesigns, H bis 20.1.19 Vitra Design Museum, Weil am Rhein Info: www.design-museum.de

‌Wild & Jagd

‌ renzgänge zwischen Kultur & Natur, G bis 22.9. Waldhaus, Freiburg Info: www.waldhaus-freiburg.de

Bühne ‌Comedy im Ballhaus

L‌ achen kann man nie genug Ballhaus, Freiburg H 20 Uhr Info: www.ballhaus-freiburg.de

‌Grease – Das Musical

‌ er Kultfilm wird 40 D Musical Theater, Basel H 1930 Uhr Info: www.musical.ch

› Noch mehr Termine auf chilli-freiburg.de


VERANSTALTUNGSKALENDER

T‌ anzabend von Richard Wherlock Kleine Bühne, Theater Basel H 20 Uhr Info: www.theater-basel.ch

‌ remiere: Pátria Estrangeira / P Fremde Heimat

‌Brasilianisch-deutsches Theaterprojekt Studio, Staatstheater Karlsruhe H 19 Uhr Info: www.staatstheater.karlsruhe.de

Events ‌‚Ein Winter in Istanbul‘

L‌ esung mit Angelika Overath & Esther Krättli Literaturhaus Basel H 19 Uhr Info: www.literaturhaus-basel.ch

‌Escarlata Circus

‌ üchenzirkus im Zelt K Tollhaus Garten, Karlsruhe H 19 Uhr Info: www.tollhaus.de

Music ‌Three Falls & Melane

J‌ azzfestival 2018, bis 23.9. Forum Merzhausen H 20 Uhr Info: www.jazzfestival-freiburg.de

‌Lars Danielsson Quartet

J‌ azzfestival 2018, bis 23.9. Jazzhaus, Freiburg H 20 Uhr Info: www.jazzfestival-freiburg.de

‌Die 2 & der mit der Tuba

‌ usikdonnerstag im TAM M TAM, Weil am Rhein H 20.15 Uhr Info: www.tam-weil.de

‌Jam-Night

Freitag

21.9.2018 Ausstellungen ‌Johannes Hüppi

‚‌Museumsbilder‘, bis 27.10 Galerie Baumgarten, Freiburg Info: www.galerie-baumgarten.de

‌Vernissage: Franz Gutmann

Z‌ um 90. Geburtstag, bis 11.11. Galerie Haus der modernen Kunst, Staufen Info: www.hausdermodernenkunst.de

‌Vernissage: Familienbande

F‌ otografien von Katharina Mayer, bis 26.10. modo Verlag, Freiburg Info: www.modoverlag.de

‌Vernissage: Wolfgang Theurer

‌ eflexion von Licht & Wasser u.a., bis 5.12. R KiK, Offenburg Info: www.kik-online.de

Bühne ‌Jan Philipp Zymny

‌Stand-up Comedy Vorderhaus, Freiburg H 20 Uhr Info: www.vorderhaus.de

‌Grease – Das Musical

‌ er Kultfilm wird 40 D Musical Theater, Basel H 19.30 Uhr Info: www.musical.ch

‌Der Schauspieldirektor

J‌ azzfestival 2018, bis 23.9. Jazzhaus, Freiburg H 22 Uhr Info: www.jazzfestival-freiburg.de

‌ omödie mit Musik von Wolfgang K Amadeus Mozart Studio, E-Werk, Freiburg H 20 Uhr Info: www.dieschoenen.com

Party

‌Stadtgeschichten Staufen

‌Down By The Lake

‌ eburtstagsparty zum 2-Jährigen G Waldsee, Freibug H 22 Uhr Info: www.waldsee-freiburg.de

Vortrag Foto: © Michael Bamberger

‌Don‘t tell the Kids

‌ oktor Faustens Tod, Der Ruf nach Freiheit D & Die Wappen von Staufen, 21.-23.9. versch. Orte, Staufen Info: www.stadtgeschichten-staufen.de

› Noch mehr Termine auf chilli-freiburg.de

Schönheit – Segen oder Fluch? Waldhof, Freiburg

Dienstag, 25. September, 17 Uhr

Besonderes Ideal „Sowohl die Philosophie wie die Kunst drücken das Universelle gestaltend aus, erstere als Wahrheit, letztere als Schönheit“, sagte einst der niederländische Maler Piet Mondrian (1872–1944). Schönheit hat mit dem Schönen an sich zu tun. Das Schöne ist ein besonderes Ideal, so gesehen von der Natur geweiht und also begünstigt. Aber was ist schön? Ist schön, was in der Wirklichkeit mit dem Idealen übereinstimmt? Die Frage, ob es ein Empfinden für Schönes gibt, das die Menschen verbindet, steht im Mittelpunkt der Diskussion. Referentin ist die Philosophin und Kunsthistorikerin Dr. Dr. Melanie Obraz. Sie hat in Religionsphilosophie und Kunstgeschichte promoviert und sich zu Fragen der Ästhetik habilitiert. www.waldhof-freiburg.de

September 2018 CHILLI 39


VERANSTALTUNGSKALENDER Premiere

‌The Music of Colour

Karrieremesse

‌ am Gilliam, bis 30.9. S Kunstmuseum Basel Info: www.kunstmuseumbasel.ch

Bühne ‌Schall & Rausch ‌Der perfekte Mann

Gravity Theater Freiburg

Foto: © Miguel Babo

Foto: © Theater Freiburg

‌ ne-Man-Theater von Morten Feldmann O Cala Theater, Freiburg H 20 Uhr Info: www.cala-theater.de

‌Guete Geister

VDI regio Career Konzerthaus, Freiburg

27. September, 19.30 Uhr

Sa., 29. September, 9 Uhr

Gravitationskraft

Verknüpfung

In seiner neuesten Arbeit setzt sich Angelin Preljocaj, französischer Choreograf albanischer Herkunft und Künstlerischer Leiter des Ballet Preljocaj, mit der titelgebenden Gravitationskraft auseinander und findet mit seinem Ensemble zu neuen Formen von Abstraktion.

Wer auf der Suche nach einem Job für Ingenieure, Techniker und Informatiker in der Region ist, kann auf der 3. VDI regio Career gezielt auf Unternehmen zugehen. Den Rahmen der kostenlosen Messe bilden verschiedene Vorträge sowie diverse Firmenpräsentationen. Auf Wunsch werden Bewerbungsunterlagen überprüft.

www.theater.freiburg.de Gewinnspiel auf www.chilli-freiburg.de

www.regiocareer.vdibvschwarzwald.de

‌10. Hochschwarzwälder Kleinkunst Festival

‌Mundartkomödie TAM, Weil am Rhein H 20.15 Uhr Info: www.tam-weil.de

‚‌Das BaWü-Menü – zum Fressen gern‘, mit Fidelius Waldvogel & Marlies Blume Alter Pfarrhof, Breitnau H 20 Uhr Info: www.hochschwarzwald.de

Events

‌Marc Hofmann

‌ abarett, Lesung, Musik K Vorderhaus, Freiburg H 20 Uhr Info: www.vorderhaus.de

‌Oktoberfest

‌ it zünftiger Musik & original M bayerischem Hofbräuhaus-Bier Europa-Park, Rust H 18 Uhr Info: www.europapark.de

‌‌Maria Stuart

‌FREISTIL Dinner-Krimi

‌ ord am Filmset M Schlossberg-Restaurant Dattler, Freiburg H 19 Uhr Info: www.freistil-theater.de

Music ‌Frank Zappa

‌ ach Friedrich Schiller N Helmut Förnbacher Theater Company, Basel H 19 Uhr Info: www.foernbacher.ch

‌Dieder Bieder

‌Meyerhöfliches Kellertheater Großer Meyerhof, Freiburg H 20 Uhr Info: www.grosser-meyerhof.de

‌ ideoinstallation mit dem V Philharmonischen Orchester Straßburg Le Zénith, Straßburg H 20.30 Uhr Info: www.zenith-strasbourg.fr

‌Medea

‌Mare Nostrum

‌Theater L.U.S.T.

J‌ azzfestival 2018, bis 23.9. E-Werk, Freiburg H 20 Uhr Info: www.jazzfestival-freiburg.de

‌Nach Euripides Kleine Bühne, Theater Basel H 20 Uhr Info: www.theater-basel.ch ‌Impro-Krimi Cala Theater, Freiburg H 20 Uhr Info: www.cala-theater.de 

L‌ ester Menezes Trio feat. Reto Suhner

Events

Z‌ usammenschluss, der Raum für Ecken & Kanten lässt Bird‘s Eye Jazz Club, Basel H 20.30 Uhr Info: www.birdseye.ch

‌Lilly Among Clouds

‌ erial Perspective-Tour 2018 A Jazzhaus, Freiburg H 20 Uhr Info: www.jazzhaus.de

‌Oktoberfest

‌ it zünftiger Musik & original M bayerischem Hofbräuhaus-Bier Europa-Park, Rust H 18 Uhr Info: www.europapark.de

‌Wald To Go

E‌ ine kleine Einführung ins Waldbaden Schwarzwaldhaus der Sinne, Grafenhausen H 10 Uhr Info: www.schwarzwaldhausdersinne.de

Party

‌Oktoberfest

‌ ‘zapft is!, mit Zweitakt Spezial O Heuboden, Umkirch H 18 Uhr Info: www.heuboden.de

‌Edmund Husserl

‌ ortrag über sein Leben & Werk V Waldhof, Freiburg H 17 Uhr Info: www.waldhof-freiburg.de

‌Keep it Oldschool

‌ it Afrob Soundsystem M Freiraum, Offenburg H 22 Uhr Info: www.freiraum-offenburg.de

‌Halloween-Start

‌ pannung, Horror & Halloween S Europa-Park, Rust H 9 Uhr Info: www.europapark.de

‌House Zirkus

Z‌ auberer, Schlangentänzer u.v.m. + die angesagtestens Beats von Coachella etc. Etage Eins, Offenburg H 23 Uhr Info: www.etageeins-og.de

Samstag

22.9.2018

Dead & Alive

E‌ röffnung der Karlsruher Literaturtage Kleines Haus, Staatstheater Karlsruhe H 19.30 Uhr Info: www.staatstheater.karlsruhe.de

Music

Ausstellungen ‌Zeitenwende 1918/19

E‌ in fundierter Überblick, bis 3.2.19 Dreiländermuseum, Lörrach Info: www.dreilaendermuseum.eu

‌Sonne, Mond & Sterne

‌ ainhard Fendrich 2018 – R Für immer a Wiener

‌ er erfolgreichste Musikexport D Österreichs Konzerthaus, Freiburg H 20 Uhr Info: www.vaddi-concerts.de

‌ eleuchtet das Verhältnis von Mensch & B Gestirnen, bis 20.1.19 Museum der Kulturen, Basel Info: www.mkb.ch

‌Cub & Wolf

‌ alvador Dalí – S Der Zauber des Genies

‌Michael Wollny Trio

‌David Claerbout

F‌ olk-Songs mit Slowcore-Einflüssen SWAMP, Freiburg H 21 Uhr Info: www.swamp-club-freiburg.de J‌ azzfestival 2018, bis 23.9. E-Werk, Freiburg H 20 Uhr Info: www.jazzfestival-freiburg.de 

‌ rafik, bis 14.10 G Kunsthalle Messmer, Riegel Info: www.kunsthallemessmer.de

L‌ ester Menezes Trio feat. Reto Suhner

F‌ otografie, Ton, Film, digitale Medien & Zeichnungen, 14.7.-07.10. Kunsthaus Bregenz Info: www.kunsthaus-bregenz.at

40 CHILLI September 2018

‌ ie ultimative Freiburger Late Night Show D Kleines Haus, Theater Freiburg H 20 Uhr Info: www.theater.freiburg.de

Z‌ usammenschluss, der Raum für Ecken & Kanten lässt Bird‘s Eye Jazz Club, Basel H 20.30 Uhr Info: www.birdseye.ch

› Noch mehr Termine auf chilli-freiburg.de


VERANSTALTUNGSKALENDER KINO

‌Rea Garvey

‌Wilkommen / ‫ًالهس و ًالهأ‬

‌Philipp Poisel

‌Arsen & Spitzenhäubchen

‌ eon Tour 2018 N SICK-Arena, Freiburg H 18.30 Uhr Info: www.vaddi-concerts.de

‌ omödie von Lutz Hübner & Sarah Nemitz K Kleines Haus, Staatstheater Karlsruhe H 15 Uhr Info: www.staatstheater.karlsruhe.de

Foto: © NFP/Filmwelt

‌Singer/ Songwriter Haus der Jugend, Freiburg H 20 Uhr Info: www.vaddi-concerts.de

Alles ist gut

Deutschland 2018 | Regie: Eva Trobisch Mit: Aenne Schwarz, Andreas Döhler, Hans Löw u.a. Verleih: NFP/Filmwelt | Laufzeit: 93 min | Start: ab 27. September

Alles ist alles andere als gut Janne weiß gerade nicht, wie es weitergeht. Mit ihrem Freund Piet hat sie eine kleine Firma in den Sand gesetzt, dadurch ist die Wohnung weg – und eigentlich auch der Halt. Während eines Klassentreffens, bei dem sie unverhofft ihrem alten Freund Robert begegnet, trinkt sie zu viel Schnaps – und lässt sich von dessen Schwager Martin nach Hause begleiten. Er wird zudringlich, sie sagt nein – erst erstaunt, dann fassungslos: Ihn interessiert kein Widerspruch und kein Widerstand; er vergewaltigt sie und geht. Janne spricht mit niemandem darüber, weder mit Piet noch mit ihrer Mutter noch mit Robert, dessen spontanes Jobangebot sie annimmt, obwohl Martin dadurch ihr Kollege wird. Mit ihm spricht sie schon gar nicht; als er sich reuevoll an sie wendet, lässt sie ihn abblitzen – und macht ihn auf ihre Art so fertig wie er zuvor sie. Und gerät voll aus der Bahn. Ziemlich gruselig.  ewei

‌ omödie von Joseph Kesselring K Helmut Förnbacher Theater Company, Basel H 18 Uhr Info: www.foernbacher.ch

Party

Events

‌inthemix

‌Weltkindertag

‌ ie 2000er Party D Jazzhaus, Freiburg H 23 Uhr Info: www.jazzhaus.de

‌ obbycar-Parcours, Dosen werfen & B Masken basten Seepark, Freiburg H 14 Uhr Info: www.jbw.de

‌ ap Attack mit DJ MAD R (Beginner)

‌ ie offizielle Blue Tomato 2 Jahres D Afterparty ArTik, Freiburg H 23 Uhr Info: www.facebook.com/ArTikFreiburg

‌Jamie Adkins

Z‌ irkusakrobatik mit Clownfaktor Tollhaus, Karlsruhe H 16 Uhr Info: www.tollhaus.de

‌Die ultimative Clubnacht

‌ er legendäre ROTE PUNKT ist zurück D Etage Eins, Offenburg H 23 Uhr Info: www.etageeins-og.de

Sonntag

23.9.2018

Music ‌Jazz‘n‘Green

J‌ azzfestival 2018, bis 23.9. Stadtgarten, Freiburg H 14 Uhr Info: www.jazzfestival-freiburg.de

‌Shalosh

Ausstellungen ‌Too early to panic

‌ erda Steiner & Jörg Lenzlinger, bis 23.9. G Museum Tinguely, Basel Info: www.tinguely.ch

Bühne ‌Matinée: Pelléas et Mélisande

‌ ach Claude Debussy N Foyer Große Bühne, Theater Basel H 11 Uhr Info: www.theater-basel.ch

‌Coraline

F‌ antasy-Oper für Kinder & Erwachsene nach Neil Gaiman, ab 12 Jahren Großes Haus, Theater Freiburg H 18 Uhr Info: www.theater.freiburg.de

‌Jazzfestival 2018 Jazzhaus, Freiburg H 20 Uhr Info: www.jazzfestival-freiburg.de

‌L‘Octour de Cuivres d‘Alsace

‌ lech für einen guten Zweck B Kath. Kirche St. Barbara, FR-Littenweiler H 17 Uhr Info: www.zonta-freiburg.de

‌Orchesterkonzert SWR Symphonieorchester

‌ ustav Mahler, Abo-Konzert G Konzerthaus, Freiburg H 19 Uhr Info: www.vaddi-concerts.de

‌Jürgen Hörig & Band

E‌ in Abend voller Songs & Lyrics Vaya Casa, Kappelrodeck H 18.30 Uhr Info: www.vaya-casa.de

Montag

Neue Tour

24.9.2018 Bühne

Foto: © RZ PHotographie

‌Mike Baader

SWR3 Comedy mit Andy Müller Konzerthaus, Freiburg Di., 2. Oktober, 20 Uhr

Talentierter Imitator Er imitiert, karikiert, politisiert und musiziert. Der SWR3-Comedy-Chef und Satiriker Andy Müller tourt ab Oktober durch das SWR3-Land. Dabei bringt er Bundes-Angie, Modepapst Glööckler oder Food-Experte Calmund auf eine Bühne.

‌Unordentliches Musikkabarett Theater im Teufelhof, Basel H 20.30 Uhr Info: www.theater-teufelhof.ch

‌Am Boden

E‌ ine Kampfpilotin erzählt von ihren Einsätzen Studio, Staatstheater Karlsruhe H 20 Uhr Info: www.staatstheater.karlsruhe.de

Events ‌Die Buchbranche im Dialog

‌ it Lydia Zimmer M diverse Veranstaltungsorte, Basel H 19 Uhr Info: www.literaturhaus-basel.ch

‌Tag der Sauna

‌ pezielle Event-Aufgüsse & sanfte Klänge S von Matthias Rapp Badeparadies Schwarzwald, Titisee-Neustadt Info: www.badeparadies-schwarzwald.de

Music ‌1. Sinfoniekonzert

‌ erke von Wagner & Bruckner W Großes Haus, Staatstheater Karlsruhe H 20 Uhr Info: www.staatstheater.karlsruhe.de

Dienstag

25.9.2018 Ausstellungen

www.swr3service.de Karten-Infos: 0761/496-8888 Gewinnspiel auf www.chilli-freiburg.de 42 CHILLI September 2018

‌Haller & Haller

‌ ürdigung des Künstlerehepaars Haller, W bis 11.3.19 Markgräfler Museum im Blankenhorn-Palais, Müllheim Info: www.markgraefler-museum.de

› Noch mehr Termine auf chilli-freiburg.de


VERANSTALTUNGSKALENDER ‌B ühne

gartenliebe

‌Alvin Ailey

‌ merican Dance Theater A Theater 11, Zürich H 19.30 Uhr Info: www.musical.ch/totem

‌Singing Garden

E‌ in besonderes Ereignis mit Farbe & verschiedenen Kollaborationen L‘Opéra National du Rhin, Straßburg H 20 Uhr Info: www.operanationaldurhin.eu

Events ‌Schönheit – Segen oder Fluch? ‌ ortrag mit Diskussion V Waldhof, Freiburg H 17 Uhr Info: www.waldhof-freiburg.de

‌ ermann Hesse & Bertolt Brecht H im Dialog mit Buddha, Laotse & Zen

‌ ortrag mit Prof. Dr. Karl-Josef Kuschel V Katholische Akademie, Freiburg H 19 Uhr Info: www.katholische-akademie-freiburg.de

‌Zurück in die Heißzeit

‌ ie Klimageschichte der Erde D Planetarium, Freiburg H 19.30 Uhr Info: www.planetarium-freiburg.de

Music ‌Catfish

‌Blues-Rock-Soul Mehlsack, Emmendingen H 20.30 Uhr Info: www.mehlsack.com

Party ‌Rebel Music

‌ eggae, Dancehall mit den DJ‘s Florin‘ R Vibes & friends The Great Räng Teng Teng, Freiburg H 23 Uhr Info: www.raengtengteng.com

Mittwoch

26.9.2018

Ausstellungen ‌Gauri Gill. Traces

F‌ otografie, bis 1.11. Museum Tinguely, Basel Info: www.tinguely.ch

‌Magische Kristalle

‌ ie Königsdisziplin der keramischen D Glasuren, bis 30.11. Keramikmuseum, Staufen Info: www.landesmuseum.de

Bühne ‌Don‘t tell the Kids

T‌ anzabend von Richard Wherlock Kleine Bühne, Theater Basel H 20 Uhr Info: www.theater-basel.ch

‌Maria Stuart

‌ ach Friedrich Schiller N Helmut Förnbacher Theater Company, Basel H 19 Uhr Info: www.foernbacher.ch

‌Die Spontanellen

‌Freiburger Improtheater Großer Meyerhof, Freiburg H 20 Uhr Info: www.grosser-meyerhof.de

Events

‌Schwarze Löcher

Donnerstag

27.9.2018

Ausstellungen ‌Guido Kucznierz & Voré

Z‌ eichnungen & Skulpturen, bis 25.11. Museum für aktuelle Kunst, Sammlung Hurrle, Durbach Info: www.museum-hurrle.de

‌ asken exklusiver Bünde, Dokumente in M Geheimschrift u.a., bis 21.4.19 Museum der Kulturen, Basel Info: www.mkb.ch

‌Das Lied der Dinge

‌ tillleben im Wandel der Kunst, bis 4.11. S Museum für aktuelle Kunst, Sammlung Hurrle, Durbach Info: www.museum-hurrle.de

Bühne ‌Sebastian 23

‚‌Hinfallen ist wie Anlehnen, nur später‘ Tollhaus, Karlsruhe H 20 Uhr Info: www.tollhaus.de

‌Knuth & Tucek

‌ ochtheatralisches Kabarett mit gewaltig H weiblicher Satire & barbarischer Musikalität Theater im Teufelhof, Basel H 20.30 Uhr Info: www.theater-teufelhof.ch

‌ ower Of Diversity – P Das Crossing Lines Projekt

‌ ussbaum – Soskin – Anderson – N Eisenhower E‌ rzeugt beinahe eine hypnotische Wirkung Bird‘s Eye Jazz Club, Basel H 20.30 Uhr Info: www.birdseye.ch

Ausgewogenes Gesamtangebot Drei Tage lang dreht sich im idyllischen Schlosspark zu Bollschweil alles um die Themen Garten und Lifestyle. Etwa 100 Aussteller zeigen auf der BoGart – der Messe für Landhausstil und Gartenkultur – eine große Vielfalt an Pflanzen, Garten und Lifestyle-Produkten. Die Schlossherren Baron und Baronin von Holzingen veranstalten seit 2001 die Publikums- und Verkaufsmesse, die sich durch die sorgfältige, persönliche Auswahl von Ausstellern und Produkten auszeichnet. Entscheidende Kriterien sind hierbei die Qualität und die Orginalität der Ware, die persönlichen Qualifikationen der Aussteller und die Ausgewogenheit des Gesamtangebotes. Die BoGart bietet spannende Unterhaltung, regionale Spezialitäten und jede Menge guter Laune durch das Wiener Musik- und Maskentheater sowie köstliche Verpflegung. www.bo-gart.de

E‌ rzählung, Ballett & Abstraktion in einem ergreifenden Tanzerlebnis Großes Haus, Theater Freiburg H 19.30 Uhr Info: www.theater.freiburg.de

‌Terror – Ihr Urteil

E‌ in Strafgerichts-Prozess, nach Ferdinand von Schirach Helmut Förnbacher Theater Company, Basel H 19 Uhr Info: www.foernbacher.ch

Events ‌‚Hier ist noch alles möglich‘

L‌ esung mit Gianna Molinari & Marion Regenscheit Literaturhaus Basel H 19 Uhr Info: www.literaturhaus-basel.ch

I‌ ndiana Jones & the Riders of the Lost Ark

Music

‌Stilistischer Maximalismus Großer Saal, Laiterie, Straßburg H 20 Uhr Info: www.artefact.org

Freitag, 5. bis Sonntag, 7. Oktober, 10 Uhr

‌Premiere: Gravity

‌Horror Nights Traumatica

‌Alcest

Schloss Bollschweil

‌ it Hiphop gegen Europas neue M Abgrenzung Lokhalle, Freiburg H 19 Uhr Info: www.rombach.de

‌ us der Reihe ‚Concert & Cinema‘ A Basel, Musical Theater Basel H 19.30 Uhr Info: www.sinfonieorchesterbasel.ch

Music

BoGart

‌ as Geheimnis – D Wer was wissen darf

‌ ie Schwerkraftmonster des Alls D Planetarium, Freiburg H 15 Uhr Info: www.planetarium-freiburg.de ‌ as neue Spektakel des Schreckens zur D Halloweenzeit Europa-Park, Rust H 19.30 Uhr Info: www.traumatica.com 

Foto: © BoGart

‌Ann Malcolm Quartet

‌Weiblicher Jazzgesang Bird‘s Eye Jazz Club, Basel H 20.30 Uhr Info: www.birdseye.ch

‌Saisoneröffnungskonzert

‌ it den Wiener Philharmonikern M Festspielhaus Baden-Baden H 20 Uhr Info: www.festspielhaus.de

‌ONAIR

‌ ocal Legends – Große Stimmen der PopV & Rockgeschichte Jazzhaus, Freiburg H 20 Uhr Info: www.jazzhaus.de

› Noch mehr Termine auf chilli-freiburg.de

September 2018 CHILLI 43


VERANSTALTUNGSKALENDER Freitag

‌Das Feld

28.9.2018

L‌ esung mit Robert Seethaler Paulussaal, Freiburg H 19.30 Uhr Info: www.rombach.de

Ausstellungen ‌Ron Arad: Yes to the Uncommon!

‌18. Architekturtage

‌ chaudepot, bis 14.10. S Vitra Design Museum, Weil am Rhein Info: www.design-museum.de

T‌ hema: Ensemble(s) l Gemeinsam(er), 28.9.-31.10. versch. Orte, über 20 Städte in Deutschland, Frankreich & der Schweiz Info: www.europa-archi.eu

Bühne

‌Flohmarkt

Z‌ um Stöbern & Bummeln, auch am 29. September Halle 1, Messe Freiburg H 14 Uhr Info: www.suema-maier.de

‌HG. Butzko

‌Kabarett Vorderhaus, Freiburg H 20 Uhr Info: www.vorderhaus.de

‌Mephistos Faust

‌Knuth & Tucek

‌ ochtheatralisches Kabarett mit gewaltig H weiblicher Satire & barbarischer Musikalität Theater im Teufelhof, Basel H 20.30 Uhr Info: www.theater-teufelhof.ch

‌Premiere: Eugen Onegin

E‌ ine Stadt wird zur Bühne Weingut Ulmann, Staufen H 16 Uhr Info: www.outdoortheater.de

‌Horror Nights Traumatica

‌ as neue Spektakel des Schreckens zur D Halloweenzeit Europa-Park, Rust H 19.30 Uhr Info: www.traumatica.com

L‌ yrische Szenen nach dem Versroman von Alexander Puschkin Großes Haus, Theater Freiburg H 19.30 Uhr Info: www.theater.freiburg.de

Music

‌Premiere: Bitt scheen keini Blume!

E‌ in Tanzmusikabend der schrägeren Art zwischen Jazz & Almgesang Festspielhaus Baden-Baden H 20 Uhr Info: www.festspielhaus.de

‌ omödie auf Alemannisch K Alemannische Bühne, Freiburg H 20.15 Uhr Info: www.alemannische-buehne.de

Events ‌Oktoberfest

‌ ‘ zapft is - die Sechste!, 28.9.-7.10. O Brauerei Ganter, Freiburg H 17 Uhr Info: www.ganter-oktoberfest.de

‌Franui – Musicbanda

‌Shijin

‌ rientalische Symbolik der vier Wächter O des Wesentlichen Bird‘s Eye Jazz Club, Basel H 20.30 Uhr Info: www.birdseye.ch

‌1. Sonderkonzert

I‌ m Rahmen des Internationalen Gesangswettbewerbs für Wagnerstimmen Großes Haus, Staatstheater Karlsruhe H 19 Uhr Info: www.staatstheater.karlsruhe.de

‌16. ChaBah-Whiskyseminar

‌Anmeldung erforderlich Chabah, Kanderner Bahnhof H 19 Uhr Info: www.chabah.de

Party ‌Oktoberfest

‌ ‘zapft is!, mit Zweitakt Spezial O Heuboden, Umkirch H 18 Uhr Info: www.heuboden.de

Figurentheater Foto: © Vorderhaus/FABRIK e.V.

‌Panda Party

‌ it DJ Freez & Deejay Namean M Jazzhaus, Freiburg H 23 Uhr Info: www.jazzhaus.de

‌Birthday Party

‌XXL Edition Etage Eins, Offenburg H 23 Uhr Info: www.etageeins-og.de

‌Root Down

‌ it den DJs Ingo Sänger & Rainer Trueby M Waldsee, Freiburg H 22 Uhr Info: www.waldsee-freiburg.de

Samstag

29.9.2018

Die KänguruChroniken Vorderhaus, Freiburg

Do., 25. Oktober, 20 Uhr

Vorlautes Beuteltier Kleinkunst trifft Känguru: Der Kult-Bericht von Marc-Uwe Kling über seine abenteuerliche WG mit einem Känguru kommt auf die Bühne – bissig-anarchisch sowie liebevoll-ironisch. Ein Angriff auf die Lachmuskeln. www.vorderhaus.de Karten-Infos: 0761/496-8888 Gewinnspiel auf www.chilli-freiburg.de

44 CHILLI September 2018

Ausstellungen ‌Amy Lien & Enzo Camacho ‌ oderne Kunst, bis 28.20. M Kunstverein Freiburg, Freiburg Info: www.kunstvereinfreiburg.de

Bühne ‌Gänseblümchen

‌Kabarett TAM, Weil am Rhein H 20.15 Uhr Info: www.tam-weil.de

‌Knuth & Tucek

‌ ochtheatralisches Kabarett mit gewaltig H weiblicher Satire & barbarischer Musikalität Theater im Teufelhof, Basel H 20.30 Uhr Info: www.theater-teufelhof.ch

‌Der Schauspieldirektor

‌ omödie mit Musik von Wolfgang K Amadeus Mozart Studio, E-Werk, Freiburg H 20 Uhr Info: www.dieschoenen.com

‌Kunst

‌ omödie von Yasmina Reza K Helmut Förnbacher Theater Company, Basel H 20 Uhr Info: www.foernbacher.ch

› Noch mehr Termine auf chilli-freiburg.de


VERANSTALTUNGSKALENDER ‌Shijin

ÖPNV

‌ rientalische Symbolik der vier Wächter O des Wesentlichen Bird‘s Eye Jazz Club, Basel H 20.30 Uhr Info: www.birdseye.ch

‌Markgräfler Musikherbst 2018

E‌ in aus 17 Minidramen bestehender Zyklus Kleines Haus, Theater Freiburg H 20 Uhr Info: www.theater.freiburg.de

Events ‌Wald To Go

E‌ ine kleine Einführung ins Waldbaden Schwarzwaldhaus der Sinne, Grafenhausen H 10 Uhr Info: www.schwarzwaldhausdersinne.de

‌VDI Regio Career

‌Karrieremesse Konzerthaus, Freiburg H 09.30 Uhr Info: www.regiocareer.vdi-bvschwarzwald.de

‌Oberrhein Messe

F‌ reizeit-Erlebnis für die ganze Familie, 29.9.-7.10. Messe Offenburg H 10 Uhr Info: www.oberrhein-messe.de

Dr. Philipp Blom – Was auf dem Spiel steht

‌ onturen der nächsten Gesellschaft K Großes Haus, Theater Freiburg H 18 Uhr Info: www.theater.freiburg.de

‌Horror Nights Traumatica

‌ as neue Spektakel des Schreckens zur D Halloweenzeit Europa-Park, Rust H 19.30 Uhr Info: www.traumatica.com

Music ‌Christina Pluhar & L’Arpeggiata

‌ arock- & Jazz-Improvisationen über die B Musik von Händel Festspielhaus Baden-Baden H 18 Uhr Info: www.festspielhaus.de

‌ it Hanno Müller-Brachmann & Matthias M Alteheld Schloss, Bad Krozingen H 19.30 Uhr Info: www.schlosskonzerte-badkrozingen.de

tipp

‌4. Kaufhaus-Serenade 2018

‌ irtuoses für Flöte, Klavier & Trommeln V Historisches Kaufhaus, Freiburg H 20.15 Uhr Info: www.historischeskaufhaus.freiburg.de

‌‌A Tale of Golden Keys

‌ elancholie & komplexes Songwriting M The Great Räng Teng Teng, Freiburg H 21 Uhr Info: www.vaddi-concerts.de

Party ‌Bomba Reggaeton

F‌ iesta Iberica, Bomba Reggaeton & Reggaeton Club Borderline, Basel H 23 Uhr Info: www.clubborderline.ch

‌Drezlo at Borderline

‌Electro Club Borderline, Basel H 23 Uhr Info: www.clubborderline.ch

Sonntag

30.9.2018 Ausstellungen ‌colorful.farbenfroh

I‌ m Fokus : Dorothy Fratt, 18.2.18-20.1.19 Museum Art.Plus, Donaueschingen Info: www.museum-art-plus.com

‌Balthus

‌ etrospektive, bis 1.1.19 R Fondation Beyeler, Riehen Info: www.fondationbeyeler.ch

› Noch mehr Termine auf chilli-freiburg.de

Foto: © RVF

‌‌Premiere: Wir sind die Guten

RVF SemesterTicket Wintersemester 2018

Online ist einfacher! Durch die neue UniCard an der Albert-Ludwigs-Universität wird der Online-Kauf für deren Studierende attraktiver: Wer das SemesterTicket unter vag-onlineshop.de erwirbt, braucht bei der Kontrolle nur seinen aktuellen Personalausweis. Ebenfalls neu: Der online abrufbare, kostenlose „19 Uhr-Nachweis“. Studenten können mit ihrem Lichtbildausweis Busse und Bahnen im RVF nach 19 Uhr nutzen – unabhängig vom Kauf eines SemesterTickets. Das Ticket kann im Online-Shop der VAG ausgedruckt oder in den Apps „FahrPlan+“ oder „VAG mobil“ hochgeladen werden. Der Vorteil gegenüber dem Kauf am Automaten oder an einer Verkaufsstelle: Studierende müssen nicht zusätzlich eine Immatrikulationsbescheinigung und die UniCard mitnehmen. Studenten anderer Freiburger Hochschulen erhalten weiterhin das SemesterTicket an DB Automaten sowie bei den Verkaufsstellen von DB, VAG und SBG. www.rvf.de/semesterticket

Online-Bestellung: vag-onlineshop.de

September 2018 CHILLI 45


VERANSTALTUNGSKALENDER

Foto: © Europa-Park GmbH & Co. Mack KG

Gruselsaison im Freizeitpark

‌Your North is my South

I‌ n Kooperation mit La Kunsthalle, bis 7.10. Museum für Neue Kunst, Freiburg Info: www.freiburg.de/museen

‌René Dantes

‚‌Der Mensch – Mitte & Maß‘, bis 28.10. Stiftung für konkrete Kunst, FR-Zähringen Info: www.stiftung-konkrete-kunst.de

Bühne ‌Matthias Deutschmann ‌Politisches Kabarett Vorderhaus, Freiburg H 20 Uhr Info: www.vorderhaus.de

‌Der Freischütz

Horror Nights – Traumatica Europa-Park, Rust

26. September bis 3. November, 19.30 Uhr

Auf der Suche nach Leben und Blut Zum Ende des Herbstes beginnt wieder die schaurig-schöne Gruselsaison im Europa-Park. Die „Horror Nights - Traumatica“ gehen in eine neue Runde. Das Spektakel des Schreckens lockt mit Grusel pur: Die Welt nach der Apokalypse zeigt sich von ihrer grausamsten Seite: Die „Shadows“ führen die Herrschaft über Dunkelheit und Blut. Sie zerfleischen menschliche Wesen. Einige widersetzten sich ihren Regeln, indem sie das Blut der Toten tranken. So wurden sie verbannt an einen Ort des Schreckens, eine Höhlenwelt in pechschwarzer Nacht – der „Journey into Darkness“. Die ewige Dunkelheit und der grenzenlose Hass ließen sie mutieren. Als wandelnde Alpträume streifen sie durch die Nacht. Auf der Suche nach Blut und Leben – um beides zu nehmen.

‌ omantische Oper von Carl Maria R von Weber Unteres Foyer, Staatstheater Karlsruhe H 11 Uhr Info: www.staatstheater.karlsruhe.de

‌Premiere: Nora, Hedda & ihre Schwestern

‌ ämpfe von drei starken Frauen in einem K Familienepos Kleines Haus, Staatstheater Karlsruhe H 18 Uhr Info: www.staatstheater.karlsruhe.de

‌Bea von Malchus

‌‚The Kennedys‘ Nellie Nashorn, Lörrach H 19 Uhr Info: www.nellie-nashorn.de

Events ‌Mann trifft Beethoven ‌ onzert & Lesung mit Bernhard Bücker & K Hartmut Stanke Winterer-Foyer, Theater Freiburg H 11 Uhr Info: www.theater.freiburg.de

‌Planeten

www.traumatica.com Karten-Infos: 0761/496-8888 Gewinnspiel für den 28. September auf www.chilli-freiburg.de

Stimmen-Entertainment

E‌ xpedition ins Sonnensystem Planetarium, Freiburg H 16.30 Uhr Info: www.planetarium-freiburg.de

Ausstellungen

‌The Trouble Notes

‌Stillleben im Wandel der Kunst

E‌ lemente aus Klassik, Gypsy, Flamenco & Jazz Tollhaus, Karlsruhe H 20 Uhr Info: www.tollhaus.de

Foto: © Marcus Fröhner

‌ it Werken von Beethoven M Festspielhaus Baden-Baden H 11 Uhr Info: www.festspielhaus.de

‌Der Mond kommt still gegangen ‌Nachtstücke depot.K, Freiburg H 19 Uhr Info: www.gedok-freiburg.de

‌Kaisersaal-Konzerte

Kurhaus, Baden Baden

Samstag, 6. Oktober, 20 Uhr

Alles dreht sich um die Stimmen Es geht wieder los: Einen ganzen Abend lang steht die Stimme im Mittelpunkt, um genauer zu sein: Viele Stimmen singen mit. Zum fünften Mal lockt die „A Cappella Nacht“ das Publikum ins Kurhaus Baden-Baden. Der Chef der bekannten a cappella Agentur magenta in Mannheim und Ex-Six PackBass, Peter Martin Jacob, freut sich einmal mehr auf ein fulminantes Feuerwerk der Vokalmusik mit drei fantastischen Bands: „Ein Wohlfühlevent für langjährige Fans und solche, die es noch werden wollen.“ Die bekannten Komödianten Six Pack werden Auszüge aus ihrem neuen Programm „Goldsinger“ präsentieren. Außerdem sorgen die Quintense (oben) aus Leipzig für unvergessliche Gänsehautmomente. Und schließlich kommen die Barbershop-Weltmeister von 2012 – Ringmasters – aus Schweden. www.badenbadenevents.de 46 CHILLI September 2018

2.10.2018

Music

‌Cuarteto Casals

A Cappella Nacht

Dienstag

‌ it Werken von Mozert & Schubert M Historisches Kaufhaus, Freiburg H 20 Uhr Info: www.historischeskaufhaus.freiburg.de

Party ‌Hasta Domingo Baby!

‌ oul, Funk, Disco, Garage, Rock‘n‘Roll, S von spanisch bis europäisch/ amerikanisch The Great Räng Teng Teng, Freiburg H 20.30 Uhr Info: www.raengtengteng.com

Montag

‌ nbewegte Natur als Auseinandersetzung U mit dem Alltäglichen, bis 4.11. Museum für aktuelle Kunst, Sammlung Hurrle, Durbach Info: www.museum-hurrle.de

‌Wilhelm Busch

‌ ilder & Geschichten, bis 3.3.19 B Museum LA8, Baden-Baden Info: www.la8.de

‌Innenwelten

‌ chenkung Betty & Hartmut RaguseS Stauffer, bis 6.1.19 Kunstmuseum Basel Info: www.kunstmuseumbasel.ch

‌Ekstase

‌ erke von der Antike bis in die W Gegenwart, bis 24.2.19 Kunstmuseum Stuttgart Info: www.kunstmuseum-stuttgart.de

Bühne ‌SWR3 Comedy Live 2018 ‌ it Andy Müller M Konzerthaus, Freiburg H 20 Uhr Info: www.swr3service.de

‌Pelléas et Mélisande

1.10.2018 Ausstellungen ‌Familienbande

F‌ otografien von Katharina Mayer, bis 26.10. modo Verlag, Freiburg Info: www.modoverlag.de

‌ ach Claude Debussy N Große Bühne, Theater Basel H 19.30 Uhr Info: www.theater-basel.ch

‌Rote Sonne – dunkle Nacht

‌ tück von Christopher Kern, nach dem S gleichnamigen Roman von Hans Weide Stiftsschaffneikeller, Lahr H 20 Uhr Info: www.lahr.de

Events

Events

‌ as Erwachen der D Gletscherleiche

‌Horror Nights – Traumatica

‌ egio Krimi Lesung mit Roland Weis R Cala Theater, Freiburg H 19.30 Uhr Info: www.cala-theater.de

‌ as neue Spektakel des Schreckens zur D Halloweenzeit Europa-Park, Rust H 19.30 Uhr Info: www.traumatica.com

› Noch mehr Termine auf chilli-freiburg.de


VERANSTALTUNGSKALENDER Music

Events

‌Blues Attack!!!

‌Augusta Raurica kurz & bündig

‌Biffy Clyro

E‌ inführungsrundgang über das öffentliche Leben in einer römischen Stadt Augusta Raurica, Augst bei Basel H 14 Uhr Info: www.augusta-raurica.ch

‌Schottische Rock-Band Theater 11, Zürich H 20 Uhr Info: www.musical.ch

‌Musiknacht mit FolkSKApelle

‌SKA-Punk Schlosskeller, Emmendingen H 20 Uhr Info: www.schlosskeller-emmendingen.de

‌Barbarisms

‌Indie Sound SWAMP, Freiburg H 21 Uhr Info: www.swamp-club-freiburg.de

Party ‌Oktoberfest

‌ ‘zapft is!, mit Zweitakt Spezial O Heuboden, Umkirch H 18 Uhr Info: www.heuboden.de

‌Hütten-Party

F‌ estlichkeiten der 5. Jahreszeit beginnen verfrüht Kultur- & Bürgerhaus, Denzlingen H 19 Uhr Info: www.kultur-und-buergerhaus.de

‌Rap Attack

‌ ap, Oldskool Hiphop, Trap & Party R Classics, mit den DJs Rusty, Bealeg & CMC Harmonie Gewölbekeller, Freiburg H 23 Uhr Info: www.facebook.com/harmonie. gewolbekeller

Mittwoch

3.10.2018

Ausstellungen ‌Corpus Baselitz

‌ nlässlich des 80. Geburtstags des A Künstlers, bis 29.10 Unterlindenmuseum, Colmar Info: www.musee-unterlinden.com

Bühne ‌Ein Sommernachtstraum

‌ ach William Shakespeare N Großes Haus, Theater Freiburg H 18 Uhr Info: www.theater.freiburg.de

‌ rometheus – 25 Jahre P Unabhängigkeit ‌ eschichte über das zum zweiten Mal G unabhängig gewordene Georgien Kleines Haus, Staatstheater Karlsruhe H 19 Uhr Info: www.staatstheater.karlsruhe.de

Music ‌EMPYRIUM

‌ oundcollagen & Emotionsausbrüche S Club, Laiterie, Straßburg H 18.30 Uhr Info: www.artefact.org

‌Rich Webb Band

‌ lternative Rockband aus Melbourne A Chabah, Kanderner Bahnhof H 20.30 Uhr Info: www.chabah.de

Party ‌Rock am Mittwoch

Handwerkskunst

‌ eep calm & Rock on! K Atlantis, Herbolzheim H 20.30 Uhr Info: www.facebook.com/pg/Atlantis. Herbolzheim

Donnerstag

Foto: © Sebastian Wehrle

J‌ J Cale, Gary Moore u.a. Mehlsack, Emmendingen H 20.30 Uhr Info: www.mehlsack.com

4.10.2018

Ausstellungen ‌Christien Meindertsma ‚Beyond the Surface‘

‌ inter den Kulissen der Produktdesigns, H bis 20.1.19 Vitra Design Museum, Weil am Rhein Info: www.design-museum.de

Die ORIGINALE Forum Merzhausen

Bühne

Freitag, 5. bis Sonntag, 7. Oktober

‌Wir sind die Guten

E‌ in aus 17 Minidramen bestehender Zyklus Kleines Haus, Theater Freiburg H 20 Uhr Info: www.theater.freiburg.de

‌Der goldne Topf

‌ ach dem Märchen von E. T. A. Hoffmann N Kleines Haus, Staatstheater Karlsruhe H 20 Uhr Info: www.staatstheater.karlsruhe.de

Events ‌till ten

‌ ar-Abend mit Präsentationen, B Performances & Gesprächen Kunstverein, Freiburg H 19 Uhr Info: www.kunstvereinfreiburg.de

‌Folie‘Flore

‌ lumen- & Lichtinstallationen, bis 14.10. B Parc Expo, Mulhouse Info: www.parcexpo.fr

Neugedachtes und Gutgemachtes Handgefertigtes bekommt in der heutigen digitalen und schnelllebigen Welt einen neuen Stellenwert. Gefragt sind Maß statt Masse, langlebige und individuelle Stücke mit erstklassiger Verarbeitung statt austauschbare Konsumgüter von der Stange. Die Messe ORIGINALE hat diese Entwicklung früh erkannt. Bereits zum dritten Mal ist sie Südbadens Schau- und Marktplatz für erstklassiges Kunsthandwerk und gutes Design. Im Zentrum der 44 Aussteller aus Deutschland, Österreich und der Schweiz steht das Einzigartige: Ob Schmuck, Keramik, Glas, Textilien oder Holz – allen Arbeiten ist der hohe gestalterische und handwerkliche Anspruch anzusehen. Auf einer Sonderfläche präsentieren sich fünf Vertreter der Holzbildhauer-Innung Baden-Württembergs. Sie geben Einblicke in ihre Arbeit und informieren über die Ausbildung. www.originale-freiburg.de

Bier des Monats August 2018

Fotos: © Brauerei Lasser GmbH & Co. KG

Brauerei Lasser Auszeichnung für „Lasser Doppelhopfen“ | www.lasser.de

Fruchtige Aromen Der deutschlandweite ProBier-Club.de hat die Bierspezialität „Lasser Doppelhopfen“ von der Brauerei Lasser aus Lörrach zum Bier des Monats August 2018 gewählt. Ziel von ProBier-Club.de ist es, Bierliebhaber auf besondere Bierspezialitäten aufmerksam zu machen, die traditionell handwerklich gebraut werden. Mehr als 6000 Mitglieder bekommen monatlich Biere zugesandt, die zuvor von einem Konsumenten-Ausschuss ausgewählt wurden. › Noch mehr Termine auf chilli-freiburg.de

Goldgelb und opal steht das Bier „Lasser Doppelhopfen“ im Glas. Der Feinporige cremige Schaum ist fest. Malz und Hopfen sind perfekt ausgewogen. Zitrusartige und fruchtige Aromen von Wassermelone, Erdbeere und Aprikose bis hin zu hauchfeinen Minzenoten stehen im Vordergrund. Das Prickeln beim Trinken hält außergewöhnlich lange und begeistert die Verkoster. Das zeugt von höchster Braukunst und langsamer und langer Reifung. September 2018 CHILLI 47


VERANSTALTUNGSKALENDER Music ‌The Voyagers feat. Della Miles ‌Sängerin/Songwriterin Kurhaus, Baden-Baden H 20 Uhr Info: www.badenbadenevents.de

‌Musik Hautnah mit ‚Augustinum‘ ‌ ie alemannische Antwort auf den Buena D Vista Social Club Schloss Reinach, FR-Munzingen H 20 Uhr Info: www.schlossreinach.de

‌Liederabend ‚time stands still‘

‌ it Hans Jörg Mammel & Michael Freimuth M Historisches Kaufhaus, Freiburg H 20.15 Uhr Info: www.historischeskaufhaus.freiburg.de

Freitag

5.10.2018 Ausstellungen

Indie-Pop

‌Johannes Hüppi ‚‌Museumsbilder‘, bis 27.10 Galerie Baumgarten, Freiburg Info: www.galerie-baumgarten.de

Foto: © Alex Bach

‌Alsace 1918

Tonbandgerät Waldsee, Freiburg

Do., 25. Oktober, 20 Uhr

Neues Werk Newcomer-Preise, ausverkaufte Shows, Konzertreisen in die USA, nach China und Israel und große Festivalbühnen – still war es um die Hamburger Band „Tonbandgerät“ nie. Nun ein neues Kapitel: Mit Album Nummer drei touren sie durch die Republik. www.vaddi-concerts.de Karten-Infos: 0761/496-8888 Gewinnspiel auf www.chilli-freiburg.de

48 CHILLI September 2018

‌123. Südbadische Gebrauchtwagen-Verkaufsschau 7‌ 00 Fahrzeuge von über 40 Fachhändlern der Region, 5.-7.10 Messe Freiburg H 14 Uhr Info: www.gebrauchtwagen-suedbaden.de

‌Hashimoto Schilddrüsenerkrankung

‌ ortrag mit Frau Dr. med. S. Bendig V Humboldtsaal, Freiburger Hof, Freiburg H 19 Uhr Info: www.freiburger-hof.de

Music ‌Tube 7

‌‌Nora, Hedda & ihre Schwestern ‌ ämpfe von drei starken Frauen in einem K Familienepos Kleines Haus, Staatstheater Karlsruhe H 19.30 Uhr Info: www.staatstheater.karlsruhe.de

‌Girls like that / Mädchen wie die T‌ hematisiert Gruppendynamik, Mobbing Sehnsüchte & Zweifel, ab 14 Jahren Theater im Marienbad, Freiburg H 20 Uhr Info: www.marienbad.org

Events ‌Die ORIGINALE ‌ eugedachtes & Gutgemachtes – Messe N für angewandte Kunst & Handwerk, 5.-7.10. Forum Merzhausen Info: www.originale-freiburg.de

‌BoGart

‌ esse für Landhausstil & Gartenkultur, M 5.-7.10. Schloss Bollschweil H 10 Uhr Info: www.bo-gart.de

‌ eier & Hang – Die Satire-WG ... B Ali-Theater, Tiengen H 20 Uhr Info: www.ali-theater.de

‌Anny Hartmann

‌ abarett ‚ No Lobby is perfect‘ K Vorderhaus, Freiburg H 20 Uhr Info: www.vorderhaus.de

‌Wir sind die Guten

‌Elektro-Pop Großer Saal, Laiterie, Straßburg H 19.30 Uhr Info: www.artefact.org

‌Donavon Frankenreiter

E‌ in Ballettmärchen von Jiří Bubeníček Großes Haus, Staatstheater Karlsruhe H 19.30 Uhr Info: www.staatstheater.karlsruhe.de E‌ in aus 17 Minidramen bestehender Zyklus Kleines Haus, Theater Freiburg H 20 Uhr Info: www.theater.freiburg.de 

‌Die Mauerbrecher

‌Singer-Songwriter Jazzhaus, Freiburg H 20 Uhr Info: www.jazzhaus.de

‌Impro-Show Theater am Kastelberg, Waldkirch H 20 Uhr Info: www.theater-am-kastelberg.de

‌Kristen

T‌ anztheater mit Livemusik Burghof Lörrach, Lörrach H 20 Uhr Info: www.burghof.com

‌Schmutzige Wäsche

‌Hyphen Hyphen

Bühne

‌Body Language Company

‚‌Mach dich Frei‘ Paulussaal, Freiburg H 19.30 Uhr Info: www.paulussaal-freiburg.de

‌Rusalka

‌Stellar Saint, She & the Boys

‌ ach Claude Debussy N Große Bühne, Theater Basel H 19.30 Uhr Info: www.theater-basel.ch

‌Alain Frei

‌ erschiedenste Stilformen treffen V aufeinander Passage 46, Theater Freiburg H 21 Uhr Info: www.theater.freiburg.de

L‌ eben nach dem Krieg, 15.6.-4.11. Ecomusée d‘Alsace, Ungersheim Info: www.ecomusee.alsace.de

‌Pelléas et Mélisande

Bühne

‌Rock-Pop Night Wodanhalle, Freiburg H 20.30 Uhr Info: www.wodan-halle-freiburg.de ‌Polnische Rock-Band White Rabbit, Freiburg H 21 Uhr Info: www.swamp-club-freiburg.de 

Party ‌I Love 80s

8‌ 0s music nonstop Jazzhaus, Freiburg H 23 Uhr Info: www.jazzhaus.de

Events

‌Klassiknacht

‌ armonische Klänge, Ballett-Tanz u.v.m. H Badeparadies Schwarzwald, Titisee-Neustadt H 18 Uhr Info: www.badeparadies-schwarzwald.de

‌Megasamstag

‌ hoppen bis in die Nacht, S für die ganze Familie Innenstadt, Freiburg H 18 Uhr Info: www.zfriburginderstadt.de

‌Horror Nights – Traumatica

‌ as neue Spektakel des Schreckens zur D Halloweenzeit Europa-Park, Rust H 19.30 Uhr Info: www.traumatica.com

Samstag

6.10.2018 Ausstellungen ‌Franz Gutmann

Z‌ um 90. Geburtstag, bis 11.11. Galerie Haus der modernen Kunst, Staufen Info: www.hausdermodernenkunst.de

‌ alvador Dalí – S Der Zauber des Genies

‌Don‘t Worry Be Yoncé (XS)

L‌ ecture-Performance von Stephanie van Batum & Stacyian Jackson Kleines Haus, Staatstheater Karlsruhe H 19.30 Uhr Info: www.staatstheater.karlsruhe.de

Music ‌‌let‘s sax

‌ rafik, bis 14.10 G Kunsthalle Messmer, Riegel Info: www.kunsthallemessmer.de

‌ it Werken von J.S. Bach, Thomas M Bauser, Jeught Elie, Hanna Schüly u.a. depot.K, Freiburg H 19 Uhr Info: www.gedok-freiburg.de

‌James Turrell

‌Freiburger Barockorchester

‌ useinandersetzung mit der A Wahrnehmung von Licht, bis 28.10. Museum Frieder Burda, Baden-Baden Info: www.museum-frieder-burda.de

‌Zeitenwende 1918/19

E‌ in fundierter Überblick, bis 3.2.19 Dreiländermuseum, Lörrach Info: www.dreilaendermuseum.eu

‌ la Française À Konzerthaus, Freiburg H 20 Uhr Info: www.barockorchester.de

‌Die A Cappella Nacht

Z‌ u welchen Leistungen ist die menschliche Stimme fähig Kurhaus, Baden-Baden H 20 Uhr Info: www.badenbadenevents.de

› Noch mehr Termine auf chilli-freiburg.de


henfilm“ r – Der Dreigrosc se es M e ki ac für „M 2x2 Kinokarten esse“ r die „Baden M fü ts e k c Ti 2 x 10 ahl im Kino eurer W … ab 13.9.2018, Freiburg .9.2018, Messe … vom 8. bis 16

“ rum“ | „Shalosh st o N re a M l: a r „Jazzfestiv je 3x2 Tickets fü uds“ illy Among Clo „L r fü ts e k c Ti haus, Freiburg je 2x2 .9.2018 im Jazz 23 8 im E-Werk | am … am 21.9.201 burg ei Fr 8 im Jazzhaus, … am 21.9.201

r „Gravity“ “ je 2x2 Tickets fü ts – Traumatica h ig N r o rr o „H 2x2 Tickets für eiburg 8 im Theater Fr … am 27.9.201 k, Rust 8 im Europa-Par … am 28.9.201

ller“ mit Andreas Mü y d e m o C 3 R W „S lie‘Flore“ 2x2 Tickets für ‘Octobre und Fo d s e é rn u o „J r 2x2 Tickets fü s, Freiburg 8 im Konzerthau use, Frankreich … am 2.10.201 rc Expo, Mulho Pa im 18 20 0. .1 … vom 4. bis 14

ktage“ eschinger Musi u a “ n o „D r fü ts e guru-Chroniken n ä 2x2 Tick K ie „D | t“ rä „Tonbandge en 2x2 Tickets für Donauesching iedenen Orten, rg rsch rderhaus, Freibu 21.10.2018 an ve … vom 18. bis 25.10.2018 im Vo am … | ee ds 18 im Wal … am 25.10.20

VDs

verschiedene D

erfung“,

w m“, 3x1 „Unter er das Meer ka 3x1 „Als Paul üb r“ he Pant s“, 2x1 „Black 3x1 „Alte Jung y) ra lu me“ (B 3x1 „Molly‘s Ga

zum Schmökern

...

inz Ott eer“ von Karl-He Morgen das M n de je n Timo Blunck vo nd “ „U n? 1 2x in den 80er x Se al m t ch ni 2x1 „Hatten wir n Bertolt Brecht oschenoper“ vo gr ei Dr ie Lang „D 1 1x “ von Joachim m alten Brecht vo es eu „N 1 1x

10 x1 „ Freiburg

geht aus “

chilli-Leser, die einen dieser Preise gewinnen möchten, können über www.chilli-freiburg.de am Gewinnspiel teilnehmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. chilli Freiburg GmbH, Paul-Ehrlich-Straße 13 / Alte Lokhalle, 79106 Freiburg


VERANSTALTUNGSKALENDER ‌The Bollock Brothers

‌ unk-, Rock-, Synthesizer-Pop Band P Slow Club, Freiburg H 20 Uhr Info: www.slowclub-freiburg.de

‌Frederick Street Band

‌ estcoast & Southern Rock W Wodanhalle, Freiburg H 20.30 Uhr Info: www.wodan-halle-freiburg.de

Party

8.10.2018

‌Club night

‌ ixed music, Charts, Black, House, Urban M AGAR Discothek, Freiburg H 23 Uhr Info: www.facebook.com/agar.disco

‌Acid Monkiees 3

‌ it Tim Fluck, Mahanada, M Badaboom&GetBuzz u.v.a. Crash, Freiburg H 23 Uhr Info: www.facebook.com/crashfreiburg

Sonntag

7.10.2018 ‌David Claerbout

F‌ otografie, Ton, Film, digitale Medien & Zeichnungen, bis 7.10. Kunsthaus Bregenz Info: www.kunsthaus-bregenz.at

‌Anna Bolena

T‌ ragedia lirica von Gaetano Donizetti Großes Haus, Staatstheater Karlsruhe H 15 Uhr Info: www.staatstheater.karlsruhe.de

Foto: © Jean-Paul Polmans

‌Bernstein Dances

50 CHILLI September 2018

9.10.2018 Ausstellungen ‌Prisma

‌Der goldne Topf

‌ ach dem Märchen von E. T. A. Hoffmann N Kleines Haus, Staatstheater Karlsruhe H 20 Uhr Info: www.staatstheater.karlsruhe.de

Events ‌The Art of beeing ... lazy

Music ‌Blues On!

‌ andmade Music mit Lucky & Chris H Mehlsack, Emmendingen H 20.30 Uhr Info: www.mehlsack.com

‌ em Schöpfer der ‚West Side Story‘ D tanzend auf der Spur Festspielhaus Baden-Baden H 18 Uhr Info: www.festspielhaus.de

‌Jazz-Tuezzday

‌Premiere: Europa flieht nach Europa

‌Ensemble recherche

E‌ ine Geschichte der Eroberung, der Kriege & Klassenkämpfe Studio, Staatstheater Karlsruhe H 19 Uhr Info: www.staatstheater.karlsruhe.de

www.parcexpo.fr Gewinnspiel auf www.chilli-freiburg.de

‌ alsa & Tropical S Jazzhaus, Freiburg H 20 Uhr Info: www.jazzhaus.de

L‌ eseabend: Ein lazy blend aus fein geschnittenen Texten Passage 46, Theater Freiburg H 20.15 Uhr Info: www.theater.freiburg.de

‌ per von Gioacchino Rossini O La Filature, Mulhouse H 15 Uhr Info: www.operanationaldurhin.eu

Das Jahr 2018 steht, aus Anlass der Aufnahme diplomatischer Beziehungen vor 160 Jahren zwischen Frankreich und Japan, im Zeichen der japanisch-französischen Freundschaft. Mulhouse hatte aufgrund der Textilindustrie in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts intensive geschäftliche Beziehungen zu Japan. Das dominierende Thema der diesjährigen Folie‘Flore ist eine außergewöhnliche Bonsai-Präsentation. ‚Bon‘ bedeutet Schale und ‚sai‘ die Pflanze, die, kunstvoll und in allen gewünschten Formen bearbeitet, darin wächst. Die 30 schönsten Bonsais aus ganz Europa werden gezeigt. Mehr als 10.000 Schnittblumen setzen einen farbenprächtigen Akzent, ein japanischer Garten mit Wasser- und Lichtspielen soll für Begeisterung bei den Besuchern sorgen.

‌Manolito Simonet y su Trabuco

Bühne

‌Il barbiere di Siviglia

Pflanzenpracht

Music

‌Ist das Liebe oder kann das weg?

Kabarett mit Henning Schmidtke Cala Theater, Freiburg H 19 Uhr Info: www.cala-theater.de

Donnerstag, 4. bis Sonntag, 14. Oktober

‚‌Und ewig schläft das Pubertier‘ Tollhaus, Karlsruhe H 20 Uhr Info: www.tollhaus.de

Bühne

‌Hetzkasper – Zu blöd für Burnout

Parc Expo, F-Mulhouse

‌Jan Weiler

L‌ alique-Kristallglas trifft auf zeitgenössische Kunst, 27.4.-4.11. Musée Lalique, Wingen-sur-Moder Info: www.musee-lalique.com

‌Musikalisches Kabaretttheater Alemannische Bühne, Freiburg H 19 Uhr Info: www.alemannische-buehne.de

Journées d’Octobre „Folie‘Flore“

Bühne

Dienstag

Ausstellungen

florale Überraschungen

Montag

‌Echt jetzt? Morat-Institut, Freiburg H 19.15 Uhr Info: www.ensemble-recherche.de

Party ‌Rebel Music

Events ‌‚Ermordung einer Hauptfigur‘

‌ ortrag mit Jürgen Lodemann V Winterer-Foyer, Theater Freiburg H 11 Uhr Info: www.theater.freiburg.de

‌Die braune Saat

‌ eonazismus, Rassismus & N Antisemitismus in der DDR & deren Auswirkungen Passage 46, Theater Freiburg H 20.15 Uhr Info: www.theater.freiburg.de

Music

‌Jeb Rault Band

‌Blues-Rock Wodanhalle, Freiburg H 20.30 Uhr Info: www.wodan-halle-freiburg.de

‌Chapelle de la Vigne

‌Freiburger BACHkantaten St. Martin Freiburg, Freiburg H 16.30 Uhr Info: www.chapelle-de-la-vigne.de

‌Naxatras

J‌ oern & The Michaels Schlosskeller, Emmendingen H 20.30 Uhr Info: www.schlosskeller-emmendingen.de

‌Psychedelic Space-Rock White Rabbit, Freiburg H 21 Uhr Info: www.swamp-club-freiburg.de 

‌ eggae, Dancehall mit den DJ‘s Florin‘ R Vibes & friends The Great Räng Teng Teng, Freiburg H 23 Uhr Info: www.raengtengteng.com

Mittwoch

10.10.2018 Ausstellungen ‌Gauri Gill. Traces

F‌ otografie, bis 1.11. Museum Tinguely, Basel Info: www.tinguely.ch

‌Magische Kristalle

‌ ie Königsdisziplin der keramischen D Glasuren, bis 30.11. Keramikmuseum, Staufen Info: www.landesmuseum.de

Bühne ‌Faust

‌ er Tragödie erster Teil von Johann D Wolfgang Goethe Kleines Haus, Staatstheater Karlsruhe H 20 Uhr Info: www.staatstheater.karlsruhe.de

› Noch mehr Termine auf chilli-freiburg.de


VERANSTALTUNGSKALENDER Projekt2_Layout 1 11.03.18 14:46 Seite 1 Kino

Bühne

‌Das KoKi präsentiert:

‌Thomas Reis

Music

‌Girls like that / Mädchen wie die

‚‌Wer weiß, wohin‘ KiK, Offenburg H 20 Uhr Info: www.kik-online.de

‌Crossfaith

‌ ix aus Metal, Trancecore, Industrial & M futuristischen Elektronikklängen Großer Saal, Laiterie, Straßburg H 19.30 Uhr Info: www.artefact.org

‌Pyanook Ralf Schmid

‌Futuristischer Klavierabend Burghof Lörrach, Lörrach H 20 Uhr Info: www.burghof.com

‌Gisela Joao

‌ ua Tour 2018 N Jazzhaus, Freiburg H 20 Uhr Info: www.jazzhaus.de

‌GoGo Penguin

‌ Humdrum Star Live A Jazzhaus, Freiburg H 20 Uhr Info: www.jazzhaus.de

‌Fiona Boyes

‌Australische Blues-Singer-/Songwriterin Chabah, Kanderner Bahnhof H 20.30 Uhr Info: www.chabah.de

Party

‌Afterwork Sensual & Salsa ‌ it DJ Watusi M Mamita Club, Freiburg H 22 Uhr Info: www.mamita.club.de

Donnerstag

11.10.2018

Ausstellungen ‌Guido Kucznierz & Voré

Z‌ eichnungen & Skulpturen, bis 25.11. Museum für aktuelle Kunst, Sammlung Hurrle, Durbach Info: www.museum-hurrle.de

‌ as Geheimnis – D Wer was wissen darf

‌ asken exklusiver Bünde, Dokumente in M Geheimschrift u.a., bis 21.4.19 Museum der Kulturen, Basel Info: www.mkb.ch

‌Das Lied der Dinge

‌ tillleben im Wandel der Kunst, bis 4.11. S Museum für aktuelle Kunst, Sammlung Hurrle, Durbach Info: www.museum-hurrle.de

‌ eltpolitik im Spannungsfeld zwischen W Wahn & Witz Vorderhaus, Freiburg H 20 Uhr Info: www.vorderhaus.de T‌ hematisiert Gruppendynamik, Mobbing Sehnsüchte & Zweifel, ab 14 Jahren Theater Marienbad, Freiburg H 19 Uhr Info: www.marienbad.org 

Music ‌Grand Blanc

was da wieder los ist ... www.chilli-freiburg.de Gesundheitsforum

‌ ischung aus New Wave & ElektroM Pop-Rock Großer Saal, Laiterie, Straßburg H 19.30 Uhr Info: www.artefact.org

Freitag

12.10.2018 Ausstellungen ‌Vernissage: Bildobjekte

‌ erke von Jürgen Meyer-Isenmann, W bis 17.11. Galerie Meier, Freiburg Info: www.galerie-meier-freiburg.de

Bühne ‌Nessi Tausendschön

‚‌Knietief im Paradies‘ Tollhaus, Karlsruhe H 20 Uhr Info: www.tollhaus.de

‌Bodyformus

E‌ ine Mischung aus Comedy, Tanz, Musik Jazzhaus, Freiburg H 20 Uhr Info: www.jazzhaus.de

‌Premiere: Le Mouvement de l‘àir T‌ anz & digitale Bilder atmen gemeinsam Großes Haus, Theater Freiburg H 19.30 Uhr Info: www.theater.freiburg.de

‌Honig im Kopf

T‌ ragikomödie nach Til Schweiger Cala Theater, Freiburg H 20 Uhr Info: www.calatheater.de

‌Premiere: Faust

‌ ach Johann Wolfang von Goethe N Wallgraben Theater, Freiburg H 20 Uhr Info: www.wallgraben-theater.com

Events ‌Cocktails & Piano

E‌ ntspannt den Abend ausklingen lassen Roccafé, Denzlingen H 20 Uhr Info: www.roccafe.de

› Noch mehr Termine auf chilli-freiburg.de

Foto: © fotolia/Ocskay Mark

Die Zukunft der Altersmedizin Bürgerhaus Seepark, Freiburg Montag, 15. Oktober, 19 Uhr

Dem Alter eine Chance geben Das RKK Klinikum hat, um Patienten im Alter eine optimale Versorgung anbieten zu können, einen Schwerpunkt für Altersmedizin aufgebaut. Die im St. Josefskrankenhaus und Loretto-Krankenhaus hierfür eingerichteten Stationen IDA (Interdisziplinäre Altersmedizin) sind die einzigen Einrichtungen dieser Art im Großraum Freiburg. Sie bündeln die Kompetenzen zur Versorgung älterer Patienten unterschiedlicher Fachrichtungen. Das Gesundheitsforum „Die Zukunft der Altersmedizin“ zeigt, wie eine moderne Altersmedizin den medizinischen und pflegerischen Bedürfnissen älterer Patienten optimal gerecht werden kann. Anmeldung erforderlich: Sekretariat.Neurologie@rkk-klinikum.de oder Tel.: 0761/2711 5229. www.rkk-klinikum.de

September 2018 CHILLI 51


VERANSTALTUNGSKALENDER Forum für Trompeter

Music

Party

‌Pat Appleton

‌Forever Young

‌ erausragende leise, aber auch H stimmgewaltige Sängerin Kurhaus, Baden-Baden H 20 Uhr Info: www.badenbadenevents.de

‌ it den Beatbrothers, 80er/90er Party M Roccafé, Denzlingen H 21 Uhr Info: www.roccafe.de

‌Trio Elf

‌ it DJ Matthew Black M Waldsee, Freiburg H 22 Uhr Info: www.waldsee-freiburg.de

‌SchwuLesDance

Foto: © Johannes Brenke

‌Foyer Jazz Forum Merzhausen H 20 Uhr Info: www.trioelf.de

‌Ahoii-Club

‌PARI SAN

‌ innliche, urbane Songscapes zwischen S Pop & Avantgarde Passage 46, Theater Freiburg H 21.30 Uhr Info: www.theater.freiburg.de

Samstag

2. Internationaler Trompetenwettbewerb Trompetenmuseum, Bad Säckingen

Samstag, 20. Oktober, Preisträgerkonzert ab 20 Uhr

Den Nachwuchs fördern Keine Stadt eignet sich mehr für einen Trompetenwettbewerb als die Stadt des Trompeters von Säckingen. Bereits im Jahr 2015 nahm das Trompetenmuseum Bad Säckingen anlässlich seines 30. Geburtstages den Wettbewerbsgedanken früherer Jahre wieder auf. In regelmäßigen Abständen soll dieser künftig fortgeführt werden. Einerseits soll durch den Wettbewerb der Nachwuchs gefördert werden, aber auch fortgeschrittenen Trompetern ein Forum für ihr Können bieten. Seit mehr als 30 Jahren verfügt die Stadt Bad Säckingen über ein Alleinstellungsmerkmal in Gestalt einer der bedeutendsten Trompetensammlungen Europas im Schloss Schönau. Hier gibt es 400 Jahre Trompetengeschichte auf einen Blick. Das älteste Stück der Sammlung ist eine Naturtrompete aus dem Jahr 1664. www.trompetenwettbewerb.de Komponierte Zeitgeschichte

13.10.2018

Sonntag

14.10.2018 Ausstellungen ‌colorful.farbenfroh

Bühne

I‌ m Fokus : Dorothy Fratt, 18.2.18-20.1.19 Museum Art.Plus, Donaueschingen Info: www.museum-art-plus.com

‌Vince Ebert

‚‌Zukunft is the Future‘ Paulussaal, Freiburg H 19.30 Uhr Info: www.paulussaal-freiburg.de

‌Balthus

‌Der Kaiser von Atlantis

‌ der ‚Die Todesverweigerung‘, O Kammeroper nach Wiktor Ullmann E-Werk, Freiburg H 20 Uhr Info: www.operafactory.de

‌Anna Karenina

‌ allett nach dem großen russischen Roman B Festspielhaus Baden-Baden H 18 Uhr Info: www.festspielhaus.de

‌Europa flieht nach Europa

E‌ ine Geschichte der Eroberung, der Kriege & Klassenkämpfe Studio, Staatstheater Karlsruhe H 19 Uhr Info: www.staatstheater.karlsruhe.de

‌Ein Picasso

‌ chauspiel von Jeffrey Hatcher S Großer Meyerhof, Freiburg H 20 Uhr Info: www.grosser-meyerhof.de

‌Girls like that / Mädchen wie die T‌ hematisiert Gruppendynamik, Mobbing Sehnsüchte & Zweifel, ab 14 Jahren Theater Marienbad, Freiburg H 20 Uhr Info: www.marienbad.org

‌Faust

‌ ach Johann Wolfang von Goethe N Wallgraben Theater, Freiburg H 20 Uhr Info: www.wallgraben-theater.com

Foto: © Donaueschinger Musiktage

‌ HOII AHOII ihr Landratten! A Passage 46, Theater Freiburg H 22.30 Uhr Info: www.theater.freiburg.de

‌Bitt scheen keini Blume!

‌ omödie auf Alemannisch K Alemannische Bühne, Freiburg H 20.15 Uhr Info: www.alemannische-buehne.de

Events ‌Flohmarkt

‌ etrospektive, bis 1.1.19 R Fondation Beyeler, Riehen Info: www.fondationbeyeler.ch

‌René Dantes

‚‌Der Mensch – Mitte & Maß‘, bis 28.10. Stiftung für konkrete Kunst, FR-Zähringen Info: www.stiftung-konkrete-kunst.de

‌Ron Arad: Yes to the Uncommon! ‌ chaudepot, bis 14.10. S Vitra Design Museum, Weil am Rhein Info: www.design-museum.de

Bühne ‌SWR3 Live Lyrix

‌ ktuelle Hits, Klassiker & A so manche Rarität Kurhaus, Bad Krozingen H 20 Uhr Info: www.bad-krozingen.info

‌Prinzessin auf der Erbse

‌ ärchen von Hans Christian Andersen M TAM, Weil am Rhein H 16 Uhr Info: www.tam-weil.de

‌Honig im Kopf

T‌ ragikomödie nach Til Schweiger Cala Theater, Freiburg H 19 Uhr Info: www.calatheater.de

‌Der Fall Jesus

‌ astspiel des Staatlichen Dramatischen G Theaters Suchumi Studio, Staatstheater Karlsruhe H 19 Uhr Info: www.staatstheater.karlsruhe.de

‌Nora, Hedda & ihre Schwestern

‌ ämpfe von drei starken Frauen in einem K Familienepos Kleines Haus, Staatstheater Karlsruhe H 19 Uhr Info: www.staatstheater.karlsruhe.de

Donaueschinger Musiktage

‌ leider für Kinder & Erwachsene, mit K großem Fahrrad-, Kindersachen- & Spielemarkt Halle 3, Messe Freiburg H 9 Uhr Info: www.secondhandboerse.com

versch. Orte, Donaueschingen

‌Black – White

I‌ nternationale Travestie Revue Hafen 17, Kehl H 11 Uhr Info: www.kultur.kehl.de

‌ ürbissuppe, Kürbisverkauf, herbstliche K Basteleien u.v.m. Mundenhof, Freiburg H 11 Uhr Info: www.mundenhof.de

‌Horror Nights – Traumatica

‌Dinnerkrimi

Donnerstag, 18. bis Sonntag, 21. Oktober

Roboter und Filterblasen Neue Musik unterliegt einem ständigen Wandlungsprozess: Die Komponisten müssen sich mit sozialen, technischen und gesellschaftlichen Entwicklungen auseinandersetzen. Dieses Thema spiegelt sich im Programm wider: Roboter und Filterblasen, Medienarchäologie und öffentliche Gewalt werden eine wichtige Rolle spielen. Beim Eröffnungskonzert untersucht Malin Bång das labile Gleichgewicht eines Orchesters. Sie geht der Frage nach, wie Wenige die Meinung eines Kollektivs beeinflussen und manipulieren können. Ivan Feldeles „Air on air“ arbeitet mit dem Atem der Musiker, dem Entstehen und dem Verklingen des Tons. Marco Stroppas Konzert für Elektronik und Orchester ist eine zärtliche Liebeserklärung an die Geschöpfe der Natur.

52 CHILLI September 2018

‌Herbst- & Kürbisfest

‌ as neue Spektakel des Schreckens D zur Halloweenzeit Europa-Park, Rust H 19.30 Uhr Info: www.traumatica.com

‌ ulinarische Verbrecherjagd in 4 Gängen K Schloss Reinach, FR-Munzingen H 18.30 Uhr Info: www.schlossreinach.de

Music

‌The Henry Girls

‌Jo Aldingers Downbeatclub

J‌ azzmusikalische Konventionen werden auf den Kopf gestellt Stiftsschaffneikeller, Lahr H 20 Uhr Info: www.lahr.de

‌The golden Age of Jazz

‌ it Ellen & Bernd Marquart M Kurhaus, Badenweiler H 20.15 Uhr Info: www.badenweiler.de

‌Duos für Violine & Klavier

Karten-Infos: 0761/496-8888 www.donaueschingen.de/musiktage Gewinnspiel auf www.chilli-freiburg.de

Events

‌ it Stücken von Lili Boulanger, Claude M Debussy u.a. depot.K, Freiburg H 19 Uhr Info: www.gedok-freiburg.de

Music ‌Irish-Americana Folk Wodanhalle, Freiburg H 20.30 Uhr Info: www.wodan-halle-freiburg.de

‌Soulfamily in concert

‌ usikalische Weltreise mit Soul, Gospel, M Bossanova & afrikanischen Songs Alemannische Bühne, Freiburg H 19 Uhr Info: www.alemannische-buehne.de

‌1. Kammerkonzert

‌ utour de Magnard: Bekannte & A unbekanntere französische Komponisten seiner Zeit Winterer-Foyer, Theater Freiburg H 11 Uhr Info: www.theater.freiburg.de

› Noch mehr Termine auf chilli-freiburg.de


Heft Nr. 7/18 8. Jahrgang

Mackie Messer

Brechts dreigroschenfilm Ab

1 3 .9.

im K in o !

Kultur

Musik

Kino

Jazzfestival bringt stars in die stadt

Saitenstreich mischen mittelalter und Metal

Brecht-Klassiker Furios inszeniert


Konzert

Kino-Feeling mit Live-Musik Concert & Cinema: Indiana Jones und die Jäger des verlorenen Schatzes



E

von Isabel Barquero

Gänsehaut-Potenzial: Das Sinfonieorchester Basel spielt während des Films live den originalen Soundtrack. Foto: © 1981 Lucasfilm Ltd. All

in Kinoerlebnis der besonderen Art bietet sich ab dieser Saison allen Filmliebhabern im Musical Theater Basel: Drei Filme – für jeden Geschmack ist etwas dabei – laufen auf der Großleinwand, dazu spielt das Sinfonieorchester Basel live den Soundtrack. Er ist furchtlos und schlagfertig – wer kennt ihn nicht, den stets charmanten Archäologen Indiana Jones? Regelmäßig stürzt er sich mit seinem Fedora und der Peitsche in waghalsige Schatzsuchen inmitten der exotischsten Orte dieser Welt. 1981 schuf Kultregisseur Steven Spielberg den witzigen Abenteuerfilm „Jäger des verlorenen Schatzes“. Inzwischen ist die beeindruckende Filmmusik von Maestro John Williams genauso legendär wie Indy selbst. Genau hier ergreift das Sinfonieorchester Basel, unter der Leitung von Ernst van Tiel, eine ideale Gelegenheit und führt eine neue Konzertreihe ein: Concert & Cinema. Der Großteil der Filmatmosphäre wird durch die Live-Musik erreicht und bietet wahres Gänsehaut-Potenzial – einzig die Dialoge werden ab Band gespielt. Der Film wird in englischer Sprache mit deutschen Untertiteln gezeigt. Um die Vorfreude auf Weihnachten zu erhöhen, erstrahlt der Klassiker „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ am 22. Dezem-

54 chilli Cultur.zeit September 2018

Foto: © Matthias Willi

ber auf der Großleinwand. Im Februar 2019 bildet der einzigartige Musicalfilm „An American in Paris“ das Finale dieser Konzert­ reihe. Alle drei Konzerte sind außerdem im Abo erhältlich, Inhaber profitieren von einem Rabatt in Höhe von 20 Prozent auf alle Filmkonzerte und bestmöglichen Plätzen.

Weitere Filmhighlights mit Live-Musik im Winter Das Sinfonieorchester Basel ist eines der ältesten und zugleich innovativsten Orchester der Schweiz. Es genießt eine starke überregionale und internationale Ausstrahlung. Dabei steht das Publikum immer im Zentrum. In seinen eigenen Konzertreihen, im Theater Basel sowie bei Gastspielen im In- und Ausland beweist das Sinfonieorchester Basel immer wieder aufs Neue seine hohe Klangkultur.

Info Sinfonieorchester Basel Musical Theater Basel Donnerstag, 27. September, 19.30 Uhr www.sinfonieorchesterbasel.ch


KULTUR

Neun klingende, groovige Tage Jazzfestival Freiburg startet am 15. September

K

lingende Namen wie Michael Wollny oder Lars Danielsson, Newcomer der europäischen Musikszene, eine Jam- und eine Late-Night sowie ein Pianowettbewerb – mit dieser Mischung geht das diesjährige Jazzfestival Freiburg Mitte September an den Start. Bespielt werden dabei nicht nur Jazzhaus und E-Werk, die das Festival gemeinsam organisieren, sondern auch Bühnen im Gasthaus Schützen, im josfritzcafé, im Forum Merzhausen oder im Stadtgarten.

Von Marching-Act bis Mini-Gipfel – das Konzert-Spektrum ist groß Los geht’s am 15. September mit einem Marching-Act quer durch die Innenstadt und einem Mini-Gipfel in 15 Kneipen: mit einer Mischung aus Jazz, Singer-Songwritern, Blues und Funk. Einen Tag später feiern DePhazz im Jazzhaus ihr 20-jähriges Bühnenjubiläum – die „ganz große Besetzung“, so Matthias Adam vom E-Werk – und am 20. September tritt der schwedische Cellist und Bassist Lars Danielsson mit seinem Quartett im Jazzhaus auf, während Three Fall & Melane im Forum Merzhausen gastieren. In einer Hommage an ihre Inspirationsquelle, das Meer, nennen sie sich Mare Nostrum: der italienische Jazztrompeter Paolo Fresu, der schwedische Pianist Jan Lundgren und der französische Akkordeonist Richard Galliano, die am 21. September im E-Werk auftreten. Am 22. September folgt, auch im E-Werk, das Michael Wollny Trio, das seit seinem Debüt 2005 zum Inbegriff des jungen deutschen Jazz avancierte. Neben größeren Gigs wie diesen geht das E-Werk am 19. September mit einem

neuen Format an den Start: Beim Klangformator werden künftig einmal monatlich Freiburger Musiker mit Gästen aus den Weiten des Klangkosmos den Abend gestalten. Das Jazzhaus lädt am 20. September zur Jam-Night mit Freiburger Musikern, beim 6. Internationalen Piano­ wettbewerb darf das Publikum mit abstimmen, und zum Abschluss, am 23. September, laden die Veranstalter am Nachmittag wieder zu „Jazz ’n’ Green“ in den Stadtgarten und am Abend zum Konzert mit der israelischen Band Shalosh ins Jazzhaus. Mit knapp 2600 Besuchern erreichte das Jazzfestival im vergangenen Jahr einen Zuschauerrekord: „Die Messlatte liegt hoch“, sagt Michael Musiol vom Jazzhaus. Bezuschusst wird es von der Stadt Freiburg und dem Land Baden-Württemberg. Plakat und Flyer stammen vom Freiburger Streetart-Künstler Tom Brane.

Jung, innovativ, charismatisch: Three Fall & Melane (kommen ins Forum Merzhausen). Foto: © Mirko Polo / Artwork: © Tom Brane

Stella Schewe

September 2018 chilli Cultur.zeit 55


Musik

Mittelalter trifft Metal Power-Folk-Band Saitenstreich geht auf Tournee

I

von Till Neumann

Bereit zu starten: Louise Gillman und Michael Schwiening haben ein neues Album fertig und freuen sich auf die Tour mit Foto: © Lukas Löffler ihrer Band.

nternational, energiegeladen, traditionell: Die Freiburger Multikulti-Band Saitenstreich um Geigerin Louise „Lou“ Gillman und Gitarrist Michael Schwiening spielt Lieder aus vielen Ländern. Gesungen wird auf Englisch, Französisch und Deutsch. Erst auf der Straße, dann auf Märkten, jetzt auch in Clubs. Begonnen hat alles mit einer Liebesgeschichte.

Bandhomepage zu sehen. 2016 war das. Rund 100 Konzerte später ist die Gruppe sichtlich gewachsen: Bass und Percussion sind jetzt fest mit im Programm. Aus zwei sind bis zu fünf Musiker geworden: „Wir werden trotzdem immer noch abgestempelt als Duo, das Straßenmusik macht“, erzählt Schwiening. Der 36-Jährige sitzt mit seiner 25-jährigen Bandkollegin und Lebensgefährtin

Saitenstreich schwebt irgendDeutlich umtriebiger wo zwischen Mittelalter, Folklore, Punk, Chanson und als ihr giftiges Haustier Metal. Stillsitzen fällt schwer, wenn die Künstler aufdrehen: Michael in ihrer gemeinsamen Wohnung im FreiSchwiening bearbeitet die Gitarre, bounct burger Stadtteil St. Georgen. Hinter ihwild mit dem Kopf, die Dreadlocks wa- nen turnt ein kleines Kätzchen über die ckeln mit seinen zwei Bartzöpfen um die Möbel. Etwas weiter sitzt eine VogelspinWette. Lou Gillman bringt im roten ne unbeweglich in ihrem Terrarium. Die zwei leidenschaftlichen Musiker Kleid ihre Geige zum Glühen. Das Pubsind deutlich umtriebiger als ihre Spinlikum tanzt ausgelassen. Wie die zwei mit einer Uptempo- ne: Alle paar Tage sind sie mittlerweile Folknummer in Schweden für Stimmung live zu sehen. Zuletzt in Freiburg, der gesorgt haben, ist als Video auf der Bretagne oder der Schweiz. Als „unique

56 chilli Cultur.zeit September 2018


kapitelkopf Power-folk ducken“ auf Tour. Im Gepäck ihr neues Album. Für Schwiening ist die Tournee mit fünf Shows „das nächste Level“. Eine Chance, sich zu zeigen, fernab von Märkten und Festen. Höhepunkt wird das Konzert am 3. November im Freiburger Jazzhaus. Haiducken-Klarinettist Andreas Heinzelmann freut sich, Saitenstreich dabei zu haben: „Mir gefällt ihre Vielfältigkeit. Sie schaffen den Spagat zwischen ruhigen, emotional geladenen Liedern und Songs zum Tanzen.“ Es mache einfach Spaß, mit ihnen zu feiern. Beide BUZ hier Bands arbeiten mit Beuz Thiombane zusammen. Der Percussionist bringt bei Saitenstreich eine afrikanische Note rein. „Er ist unser siebter Trommler“, erzählt Gillman. „Und der erste, mit dem wir länger als sechs Monate zusammenarbeiten.“ Die vorherigen seien schnell abgesprungen, was auch vielen intensiven Reisen geschuldet ist. Mehrere Stunden am Tag Musik machen, ist nicht jedermanns Sache. Für die zwei Energiebündel von Saitenstreich jedoch kein Problem. „Schnelle Fiddel, harte Gitarre“, bringt es Schwiening auf den Punkt. Sie packen so viel Power in ihren Folk, dass auch Fans der lauteren Töne es feiern: „Bei Metalfans kommen wir gut an“, erzählt Schwiening. Im Februar können sie das bei einem Metalabend in der MensaBar beweisen. Wo sie sonst gerne spielen würden? Das „Wacken“ wäre cool, sagt Gillman. Immerhin das größte Heavy-Metal-Event der Welt.

Gewachsen: Der Percussionist Beuz Thiombane ist Teil von Saitenstreich geworden. Auch ein Bassist ist regelmäßig mit von der Partie.

Buzhier

Foto: © Jan Bärtschi

auf Nischenmusik“ die lokalenbezeichnen Themen anpasst. sie ihrenDie Stilmix, Projekte der siewerden oft auf mit mittelalterliche Jugendlichen Märkte und jungen und Feste Erwachsenen führt. Dort erarbeitet, passen sie die mit am alternativen Rand derBühnenoutfits Gesellschaft stehen: und Schwienings Flüchtlinge, wildem Sinti, BartRoma, perfektMenschen ins Bild. mit Migrationshintergrund, Jugendliche Bis zu vier ausMal sozialen täglich Brennpunkten. spielen sie auf solchen Events. Wenn’s Fragen sein nach muss derauch Identität als rollendes – Was Duett sind meine auf der Wurzeln? LadefläWer che eines bin ich Holzwagens eigentlich?– – wie sollen ihr aktueller im Vordergrund Tourteaser stehen. zeigt. Um Bei den die Konzerten Jugendlichen geht’s zuausgelassen erreichen, wählen zu: Schwiening die Theatertanzt macher mit demgezielt Publikum, Ausdrucksmittel macht Grimassen, aus der singt Hiphop-Kultur. auch selbst geschriebene Es ist nichtdeutsche das ersteTexte. Hiphop-Projekt Gillman macht mitTempo Jugendlimit chen, Geige das oderPan.Optikum Akkordeon – und auf die strahlt Beine über stellt. beideAngefangen Ohren. hatte „Aufalles einem mitA****loch dem Stück klebt „Romeo keine feat. Flagge“, Julia“, heißt das esdie im Theatergruppe Chorus eines neuen 2012Tracks, mit 130 denJugendlichen Schwiening geschrieben aufführte. „Da hat. Unverblümt haben wir gemerkt, spricht er dass an,mit wofür Jugendlichen Saitenstreich hoch stehen: professionelle Weltoffenheit, Sachen Austausch entstehen und Toleranz. können,Das wenn Band-Reperman als Ausdruckssprache toire umfasst Melodien Rap und aus Hiphop Frankreich, wählt“, Kanada, erinnert Irland, sich Rettner. Schottland „Außerdem oder denerreicht USA. Dass manmehrsprachig damit auch Menschen, gesungen die wird, normalerweise versteht sich nicht von selbst. ins Theater Lou Gillman gehen.“ist gebürtige Engländerin In zahlreichen und spricht kleineren zudem Projekten fließend entwickelte Französisch und das Theater Deutsch.diese Der Percussionist Idee weiter, bis Beuz man Thiombane sich sicher stammt war: Was aus in dem Freiburg Senegal.funktioniert, Ihr Bassist aus klappt den USA auchlebt in anderen in Bern. europäischen Städten. Partner waren schnell gefunden – von einem Produzentenkollektiv in Norwegen über ein Sie pflegtindie Homepage, Nationaltheater Rumänien bis hin zum Theaterfestival auf Gran Canaria. er ist die „kreative Hausfrau“ Ab Dezember wird es über anderthalb Jahre hinweg in jeder der Partnerstädte eine Aufführung geben, auf diese Einzelprojekte folgt dann die Erarbeitung einer Kennengelernt haben sich Gillman und Schwiening Großproduktion in Freiburg. Je zwei bisindrei Jugendli2012 auf einem Kunsthandwerkermarkt Lörrach. Gillche verschiedenen Ländern werden in imMüllJuni man aus warden damals für einen Auslandsaufenthalt 2017 Freiburg um hier eines heim, nach um Deutsch zu reisen, lernen. „Ich habewährend auf dem Markt sechswöchigen Workshops unter Leitung der TheaterGeige gespielt, Michi hat mich angesprochen“, erinnert profis einViel Megaspektakel aufer,die Beine zu gebrochenen stellen. Feusie sich. geredet habe mit ihrem er, Pyrotechnik, Projektionen und bis zu zehn Deutsch verstand Wasser, sie vor allem eins: Er macht Musik. KurMeter sollen Publikum von fünf- bis ze Zeit hohe späterObjekte trafen sie sichein wieder, fuhren gemeinsam zehntausend pro Vorstellung anlocken. nach Freiburg,Menschen um auf der Straße zu spielen. „Nach Die nur erzählte Geschichte international verständlich einem Song wurden wir soll weggeschickt“, erzählt Schwiening sein, das Thema: „Power „Die Idee ist und lacht. Dem Kontakt tat of dasDiversity“. keinen Abbruch. Gillman entstanden, bevor diewieder Flüchtlingsproblematik aufkam kurze Zeit später nach Deutschland: „Beim kam“, Rettner,habe „aber ist das Themabeim nun ersten sagt Aufenthalt ichnatürlich Michi kennengelernt, brisanter dennwir je.“ein Konzert gespielt, beim dritten bin zweiten haben wenn alles klappt wie geplant, dann haben ichUnd bei ihm eingezogen.“ knapp 30 junge Menschen Migrationshintergrund Seit 2013 machen sie nun mit Musik als Saitenstreich. Das und ohne professionelle Theaterausbilduerzeugt, gemeinsame Musizieren finden sie „einen Traum“. dass Das die Stärke Europas in der Vielfalt liegt. Konzertreisen könne richtig romantisch sein, sagt Gillman. verbinden sie auch mal mit Urlaub, wie kürzlich in der Bretagne. Während sie sich um Organisation und Homepage kümmert, Info sei er der „Kreativkopf“ der Gruppe. „Und die Hausfrau“, ergänzt Schwiening und lacht. Sie einigen sich auf „kreative Hausfrau“. Teatro Mania, Bytong (Polen) Nur von Musikdeleben können Saitenstreich nicht. Temudas Fest,der Las Palmas Gran Canaria (Spanien) Gillman arbeitet als(Norwegen) Touristenführerin in Freiburg, Pikene på Broen, Kirkenes Schwiening mit einer 40-Prozent-Stelle als Heimerzieher. Cyprian Kamil Norwid Theater, Jelenia Góra (Polen) Auch wenn er das „saugerne“ tut, könnte er sich mehr MuThe Corn Exchange Trust, Newbury (UK) sik vorstellen: „Mein Traum Liederschreiber Teatrul National „Radu Stanca“ Sibiu ist, (TNRS), Sibiu (Rumänien)zu sein. Komponieren, im CaféGörlitz-Zittau sitzen, Leute anschauen.“ Gerhart-Hauptmann-Theater, (Deutschland) Die Band konsequent zu etablieren, zahlt sich aus. Im Passage Festival, Helsingør (Schweden) Oktober gehen sieFolkestone mit der Freiburger Klezmertruppe „HaiCreative foundation, (UK)

September 2018 2018 chilli chilli Cultur.zeit Cultur.zeit 57 57 September


e n g a a n r F ... 4 ... DJ Chris Veron

Wayne Graham

Dreamcontrol

Country

Elektro

Joy!

Zeitgeber

Foto: © Pascal Jesser/Kreativpixel

„Jeder will in die Charts“ Unlängst hat Chris Veron beim Freiburger Sea-You-Festival aufgelegt. Jetzt hat der TechnoDJ und Produzent einen Track beim italienischen Technolabel Unrilis rausgebracht. Im Interview mit Till Neumann erzählt der 39-jährige Freiburger von Verzicht, Erfolg und Karma. Chris, wie kam es zur Zusammenarbeit mit Unrilis? Man schaut nach Labels, die einen nach vorne bringen könnten. Dann schickt man ihnen zwei bis vier Tracks und hofft auf Antwort. Das kann einen manchmal verrückt machen (lacht). Wenn es heißt „We like your Track and wanna sign it“ beschert das einem einen tollen Tag – wie jetzt bei Unrilis. Das Label hat ihn auf einer Compilation releaset ... Ja. In den Release Charts waren wir recht weit vorne. In die Track Charts ist es dafür sehr schwer reinzukommen. Es gibt weit über 1000 Songreleases jede Woche, alle wollen in die Charts. Da braucht man auch Glück und Vitamin B. Du legst bei der Sea You auf. Ein Sprungbrett? Klar, Sea You kann ein Sprungbrett sein. Da versucht man besonders abzuliefern und einen tollen Set-Mitschnitt zu machen. Auch für Connections hat man die optimale Möglichkeit. Die Chance, dass man so entdeckt wird, ist gering. Ich bin aber auf diesem Weg schon an ein Release gekommen. Verdienst du mit der Musik etwas? Bisher leider nicht. Ich investiere alles in gutes Mastering und viel Promotion. Da kommt man nicht drum herum. In der Region kennt man mich. Wichtig ist jetzt, außerhalb zu spielen. Man muss einfach Step by Step seinen Weg gehen. Dazu gehört auch gutes Karma und auf seinen Körper achten. 58 chilli Cultur.zeit Septmeber 2018

Keine Western-Romantik

Rein in die Aliendisko

(tas). Country-Musik hat bei vielen ihren Ruf weg: kitschig, nostalgisch, klischeebeladen. Voller Sehnsucht nach der guten alten Zeit, die es so nie gab. Die beiden Brüder Kenny und Hayden Miles setzen da einen schönen Konterpunkt. Ihr fünftes Album „Joy!“ kommt klar, ja fast nüchtern, daher. Fast alle Songs sind dezent instrumentiert. Mal gibt es einen Abstecher in den Blues wie im Opener „On My Throne“, mal swingen die Songs fröhlich wie der Titeltrack „Joy!“, und mit der Indie-Pop-Ballade „Don Williams“ verlassen sie das Country-Terrain sogar gänzlich. Highlight ist allerdings „My Tomb“ – ein wunderbar verspielter Song, der mit unerwarteten Pausen und Brüchen überrascht und am Ende einfach im Sande verläuft. Auch textlich bleiben die Musiker straight. Die Brüder aus dem Südosten Kentuckys hätten allen Grund, sich in ein romantisiertes Cowboy-Leben zu flüchten. Ihre Heimat gilt als die mit der niedrigsten Lebensqualität in den USA: geringes Einkommen, niedrige Lebenserwartung, straff republikanisch. Doch statt Melancholie findet sich Kritik. Etwa im Song „Here“. Er prangert den Kohle-Raubbau in der Region an, der kurzfristigen Reichtum statt langfristigen Wohlstand gebracht hat. Ein cleanes Country-Album für alle, die keine Country-Fans sind.

(tln). Zwei in Freiburg lebende Pioniere der Elektromusik machen gemeinsame Sache: Als „Dream Control“ haben sich die Klangtüftler Zeus B. Held und Steve Schroyder zusammengetan. Nach drei Jahren gibt’s nun den ersten Longplayer: „Zeitgeber“. Zehn teils improvisierte Tracks nehmen mit ins Planetensystem der beiden Synthie-Veteranen und Keyboarder, die seit den 70ern international aktiv sind. Die Platte klingt verschrobelt, psychedelisch, anarchisch. Synthesizer geben den Ton an, verzerrte Stimmen setzen Highlights, Drums schieben monoton nach vorne. Der Sound ist ein Potpourri: ein bisschen Daft Punk, ein bisschen Westbam, ein bisschen Eurodance. Er klingt retro und futuristisch zugleich. Als Trip zu zehn Planeten könnte die Scheibe durchgehen. Laserkanonen funkeln im Raumschiff, LEDs blinken im Drogenrausch, bei „Tomaga“ kommt ein grünes Ungeheuer um die Ecke. Also nichts wie rein in die Aliendisko. Experiment und Stilbruch stehen im Vordergrund. Elektro-Frickelfans kommen da voll auf ihre Kosten: Wie bei „Blick aus meinem Fenster“. Bedrohlich geht’s los, dann rauschen schrille Stimmen umher. Freiburg ist das nicht. Eher eine Galaxis im Nirgendwo. Oder erweitertes Bewusstsein. „You got to go forward“, befiehlt eine Stimme. Auf ins All.


Clueso

Alligatoah

Pop

Rap & Breakbeat

Handgepäck I

Schlaftabletten, Rotwein V

Der Sounddreck ... ... zum Ende des Sommers Titel: Baustellaaa Song Urheber: Salihu u.a. Jahr: 2016

Auf Reisen

Schnurrbart statt Sturmmaske

(tln). Das achte Album von Clueso ist kein gewöhnliches: Mit „Handgepäck I“ nimmt der Erfurter mit auf rund zehn Jahre über Stock und Stein. Die 18 Tracks sind alle unterwegs entstanden. Der Musiker hat sie gesammelt und jetzt gebündelt veröffentlicht. Kleine akustische Nummern sind das. Clueso hat sie geschrieben in Hotelzimmern, an Flughäfen, hinter Bühnen. Alle Instrumente hat er größtenteils selbst eingespielt, alle Lieder eigenhändig abgemischt. Musikalisch ist Clueso auch hier unverkennbar: die leicht heisere Stimme, die flüsternden Gitarren, nachdenkliche Texte. 2014 stand er an der Spitze der Charts. Mit seiner sympathischen, ehrlichen Art hat er viele Herzen gewonnen. Auch die neue Platte dürfte seine Fans entzücken. Die „ergreifendste und intensivste Musik, die er bisher gemacht hat“, heißt es im Pressetext. Ohne Superlative kommt so etwas nie aus. Doch ergreifend ist Clueso definitiv. In „Paris“ erzählt er von einer Reise nach seiner ersten Headliner-Show. „102“ ist im Hotelzimmer auf einer Tournee mit Udo Lindenberg entstanden. „Landstreicher“ ist ein staubiger Bluestrack. „Ich bin nichts weiter als ne Schildkröte / trag seitdem ich denken kann auf meinem Rücken mein Haus“, singt Clueso. Wer ihm dabei nah sein will, kann das mit dieser Platte tun.

(pt). „Wir sind back!“ So meldete sich Rapper und Produzent Lukas Strobel bereits anno 2007 auf der zweiten toxischen Ausgabe von „Schlaftabletten, Rotwein“. Damals noch im Gewand der beiden Terroristen Kaliba 69 und DJ Deagle, versteckt unter der Sturmmaske seiner letzten Go-Kart-Fahrt. Jetzt ist Strobel auf seinem fünften Album als Alligatoah wieder zurück. Wie damals kreuzt der Musiker mit genreuntypischen Melodien den Battlerap und ist doch mehr Barde als Rapper: „Deine Hoe redet schon wieder über Präservative / Ich habe mit meiner Hoe ein Gespräch über Nietzsche.“ Die Philosophie: Überzeichnete Charaktere in aberwitzigen Reimketten und verrückten Vergleichen gegen Klischees und Konventionen antreten lassen. Wie zu Mixtapezeiten sind Strobels Texte krude und clever, alten Fans aber vielleicht zu geschliffen. Sie erinnern sich: 2013 legte der selbsternannte Terrorist seine Sturmmaske ab und ließ mit „Willst du“ eine Chart-Bombe platzen. Er schnupperte nach dem Kellermuff der Anfangsjahre verdiente Chartluft. Heute ist der Rauch verzogen, auch weil Strobel – irgendwie doch Rapper – den Dunstkreis des Pop erfolgreich vermieden hat. StRwV ist ein kleiner Knaller. Musikalisch nicht besonders eingängig, geht das Album kaum in die Beine. Es geht in den Kopf.

Wir alle kennen Karlheinz Stockhausens „Kurz­wellen“. Eine Komposition, in der neben wenigen anderen Instrumenten sechs Kurzwellenradios von sechs Musikern gespielt wurden. Ein kontrovers und viel diskutiertes Stück der Moderne. Auf Südbadens Baustellen hingegen: Alltag. Wo wird am meisten Musik gehört? In der Oper? In der Disko? Zu Hause oder im Supermarkt? Nein. Wie seit Urzeiten ist die Baustelle der Ort der Musik. Jeder Handwerker hört seinen eigenen Regionalsender. Es entsteht eine wunderbare Kakophonie für eine unbestimmte Zahl Radios. Wenn alle Werkzeuge versagen – das Baustellenradio läuft immer. Die „Kurzwellen“ werden täglich in den Schatten gestellt, dabei vermischen sich internationale und lokale Musikhintergründe zu einer neuen Moderne. Wegen dieses Verdiensts lassen wir die Bauwirtschaft in Frieden. Bei Tatbeständen wie dem folgenden müssen wir jedoch einschreiten: „Habe selbst geschriebe im Kopfe diese Text, / Was bei mir normal ist wie eine Reflex. / Meine halbe Leben mit Baustell verbracht. / Gebäude sanieren, Straße reparieren, / Mitarbeiter schlagen weil wir jeden Tag blamieren. / Ich liebe meine Arbeit Mädchen kannst Du glauben, / Also kucke nicht bei mir mit Deine hässliche Augen. / ... Kuck nicht meine Schaufel auch nicht Maschine, Sonst schlag ich deine Vater, deine Bruder und deine Cousine / Die kleine Blondine – Die aussieht wie eine Gardine.“ Das hat Stockhausen nicht gemeint. Wirklich nicht. Sei schlau, geh zum Bau. Aber bring gescheite Mucke mit. Für die Freiburger Geschmackspolizei, Benno Burgey


kino

Außer Rand und Band Bert Brechts Dreigroschensongs im mitreiSSenden Sound des SWR Symphonieorchesters von Erika Weisser

Mackie Messer: Brechts Dreigroschenfilm Deutschland 2018 Regie: Joachim A. Lang Mit: Lars Eidinger, Tobias Moretti, Hannah Herzsprung, Joachim Król u.a. Verleih: Wild Bunch Laufzeit: 130 Minuten Start: 13. September 2018

A

m 31. August 1928 kommt es im Berliner Theater am Schiffbauerdamm zu turbulenten Szenen: Die Schauspieler, die am Abend die Dreigroschenoper zur Welturaufführung bringen sollen, zerstreiten sich während der vormittäglichen Generalprobe mit dem ziemlich sturköpfigen Stückeschreiber Bertolt Brecht. Sie sind unzufrieden mit seinen Vorstellungen, ihren Rollen, den Texten. Hauptfigur Macheath bricht mitten in dem vom SWR-Symphonieorchester wuchtig intonierten Song „Erst kommt das Fressen, dann kommt die Moral“ ab, Kurt Weill droht gar, dass er seine Frau Lotte Lenya „bei dieser sittenwidrigen Inszenierung“ nicht die Seeräuber-Jenny spielen lasse. Das Desaster bahnt sich an. Stunden später zeigt sich, dass der Sturkopf recht hatte: Das Stück gerät trotz der provokanten Inszenierung zu einem sensationellen Erfolg, Das Premierenpublikum ist außer Rand und Band, Brecht und das Ensemble werden frenetisch gefeiert. Die Dreigroschenoper wird bald auf den Bühnen der Welt gespielt. Und soll ins Kino. Doch Brecht weigert sich: „Die Filmindustrie ist zu doof und muss erst bankrott gehen“, findet er. Doch er

lässt sich auf Verhandlungen mit dem Produzenten Seymour Nebenzahl ein. Und während er diesem sein Konzept erläutert, laufen die Szenen dieses nie gedrehten Films ab: Da erklärt der Bettlerausstatter Peachum einem Berufsneuling, mit welchem Outfit und mit welcher Story er „Menschen dazu bringen kann, das Geld herzugeben“. Da verguckt sich im kriminellen Milieu von Soho und White­ chapel der Gangster und Zuhälter Mac­ heath in den Hintern von Peachums Tochter Polly – und „beschließt, diesen zu heiraten“. Da feiern Polly und Macheath in Anwesenheit des Polizeipräsidenten Hochzeit – und Peachum besticht dessen Huren, ihn an die Polizei zu verraten. Der bestens von Lars Eidinger verkörperte Brecht geht mit dem immer skeptischer werdenden Produzenten durch die Szenarien, zeigt ihm, worauf es ihm ankommt, was er mit Zuspitzung, mit Verfremdung meint – und wandert selbst mit ihm durch einen völlig verfremdeten Film im Film. Dabei gibt er Statements ab, die allesamt von dem Dichter selbst stammen; Regisseur Joachim A. Lang, der ausgesprochene Brecht-Kenner, der über die Dreigroschenoper promovierte, hat glänzend recherchiert. Diese Authentizität gibt diesem ohnehin überbordenden Film einen zusätzlichen besonderen Reiz – wie auch die ganz aktuelle Botschaft am Ende. Fotos: © Wild Bunch

60 chilli Cultur.zeit September 2018


KINO Nach dem Urteil

blackKklansman

Grüner wird’s nicht

Foto: © Weltkino

Foto: © Universal Pictures

Foto: © Majestic

Frankreich 2017 Regie: Xavier Legrande Mit: Denis Ménochet, Léa Drucker u.a. Verleih: Weltkino Laufzeit: 93 Minuten Start: 23. August 2018

USA 2018 Regie: Spike Lee Mit: John David Washington u.a. Verleih: Universal Laufzeit: 138 Minuten Start: 23. August 2018

Deutschland 2018 Regie: Florian Gallenberger Mit: Elmar Wepper, Emma Bading u.a. Verleih: Majestic Laufzeit: 116 Minuten Start: 30. August 2018

Leben in der Angstspirale

Rassistensuche per Annonce

Ein Gärtner fliegt davon

(ewei). Miriam ist entsetzt, als ihre Anwältin sie über die Entscheidung des Familiengerichts unterrichtet: Es hat ihrem geschiedenen Mann Antoine außer dem gemeinsamen Sorgerecht für den 11-jährigen Sohn Julien auch das Recht zugesprochen, regelmäßig Wochenenden mit ihm zu verbringen. Sie – und auch Julien selbst – hatten diese Treffen abgelehnt, aus Angst vor der zu erwartenden Gewalttätigkeit Antoines. Bald stellt sich heraus, dass sie recht hatten: Antoine nutzt den gerichtlich verordneten Kontakt zu seinem Sohn lediglich zu dem Versuch, Miriam wieder unter seine Kontrolle zu bringen. Mit verbaler Gewalt und emotionaler Erpressung setzt er den verängstigten Jungen unter Druck, versucht herauszufinden, wo er, die Mutter und die 18-jährige Schwester jetzt wohnen. Aus Angst vor Stalking und Schlimmerem hatte Miriam ihm ihre neue Adresse nämlich verheimlicht. Zu Recht, wie die letzten Filmminuten zeigen, in denen die Angst auch für die Zuschauer unerträglich wird.

(ewei). Der junge Kriminalbeamte Ron Stallworth hat eben als erster Afroamerikaner einen Posten in Colorado Springs angetreten, als er in einer Tageszeitung auf eine ganz gewöhnliche Annonce stößt, über die der örtliche Ku-Klux-Klan nach neuen Mitgliedern sucht. Ron nimmt telefonisch Kontakt zu der Rassistenvereinigung auf, gibt sich als Gleichgesinnter aus und imitiert die hasserfüllte Sprache der Klansleute so überzeugend, dass er bald zu persönlichen Aufnahmegesprächen mit deren Anführer geladen wird. Natürlich geht er nicht selbst zu den Treffen; diese Rolle übernimmt sein weißer Kollege Flip Zimmerman. Gemeinsam unterwandern sie die Gruppe, dringen in die inneren Kreise vor, erlangen Insiderwissen über deren tödliche Pläne. Diese verdeckten Ermittlungen hat Ron Stallworth in den 1970er-Jahren tatsächlich unternommen – und Jahre später das Buch „Black Klansman“ geschrieben. Spike Lee hat kluge, groteske Kino-Satire daraus gemacht. Großer Preis der Jury in Cannes 2018.

(ewei). Obwohl grantelig und kauzig, ist Gärtnermeister Georg (Schorsch) Kempter ein gutmütiger Mensch. Vielleicht auch ein kleinmütiger: Seit Monaten lässt er sich vom Betreiber eines künftigen Golf-Resorts am Tegernsee mit fadenscheinigen Ausreden abspeisen, wenn es um die Bezahlung der von ihm geleisteten landschaftsgärtnerischen Arbeit auf dem riesigen Gelände geht. Er lässt seine miese Laune über die noch ausstehenden 83.000 Euro an Frau und Tochter aus – und steigt in seinem roten Doppeldecker-Motorflieger in lichtere Höhen. Obwohl er die Flugplatzgebühr ebenfalls seit Monaten nicht bezahlt hat. Als die Pfändung des Flugzeugs droht, macht er sich endgültig davon – und landet bei einer skurrilen Adelsfamilie, deren Schlossgarten er umgestaltet und deren schräge Tochter Philomena sich ihm beim Weiterflug kurzerhand anschließt. Auf ihrer Abenteuerreise treffen sie wunderbare Menschen – und finden schließlich ihre jeweiligen Lebenswege. Ein erfrischendes Sommermärchen.


kino Die 1000 Glotzböbbel ...

Foto: © Camino

Glücklich wie Lazzaro

Foto: © Piffl Medien

Utøya, 22.Juli

Foto: © Weltkino

Deutschland 2018 Regie: Fritz Lang/Remix: Dominik Kuhn Mit: Gert Fröbe, Peter van Eyck u.a. Verleih: Camino Laufzeit: 85 Minuten Start: 30. August 2018

Italien 2018 Regie: Alice Rohrwacker Mit: Adriano Tadiolo, Luca Chikovani u.a. Verleih: Piffl Medien Laufzeit: 125 Minuten Start: 13. September 2018

Norwegen 2018 Regie: Eric Poppe Mit: Siv Rajendram Eliassen, Anna Bache-Wiig u.a. Verleih: Weltkino Laufzeit: 93 Minuten Start: 20. September 2018

Dr. Mabuse auf Schwäbisch

Zwischen Erde und Himmel

Kein sicheres Versteck

(ewei). Schon seit geraumer Zeit ist die Stuttgarter Polizei hinter einem rätselhaften Gangster her, der eher an ein Phantom als an einen Menschen erinnert: Er scheint an mehreren Orten gleichzeitig zuzuschlagen, scheint 1000 Augen – und diese überall – zu haben, scheint noch vor den Ermittlern über deren nächste Schritte informiert zu sein. Und ist entsprechend nicht zu fassen. Man schreibt das Jahr 1960, und ein schwäbischer Tüftler hat gerade eine vermutlich bahnbrechende Erfindung gemacht, die aber vorerst noch geheim ist: Das Internet, dessen Schaltzentrale im unauffälligen Landhotel „Zum güldenen Grasdackel“ auf der Schwäbischen Alb versteckt ist. Und genau darauf scheint hat es der Bösewicht in seinem neuen Coup abgesehen zu haben. Als Kommissar Krass auf den Fall angesetzt wird, ist der bald sicher, es mit dem eigentlich verstorbenen Dr. Mabuse zu tun zu haben. Fritz Langs Thriller-Klassiker als komödiantisches Mundart-Remake von und mit Komiker Dominik Kuhn.

(ewei). Irgendwo im Süden Italiens schuften ein paar Dutzend Landarbeiter auf einem abgeschiedenen Stückchen Erde von märchenhafter Schönheit. Auf dem Landgut L’Inviolata bauen sie Tabak an, für die Marquesa Alfonsina de Luna, die sie wie Leibeigene hält. Sie wissen nicht, dass ihre Fronarbeit längst illegal ist, sie leben in bitterer Armut, in einer anderen Zeit. Einer von ihnen ist Lazzaro, der Glückliche. Der junge Knecht arbeitet unermüdlich – er schleppt die schwersten Tabakkisten, trägt abends die gehunfähige Nonna ins Haus, schützt nachts die Hühner vor dem Wolf – und ist dennoch immer guter Dinge, freut sich an den wenigen Glücksmomenten, die ihnen beschieden sind. Als Alfonsinas Sohn Tancredi ihn zu einer fingierten Entführung überredet, vertraut er ihm – und ahnt nicht, dass dadurch das feudale Gefüge zum Einsturz kommt. Eine wunderbare Geschichte zwischen Magie und Realismus.  In Freiburg beim Sommernachtskino schon am 28. August, 21 Uhr zu sehen.

(ewei). „Mach dir keine Sorgen. Eine Insel ist der sicherste Ort der Welt“, sagt die 18-jährige Kaja zu ihrer Mutter, als diese sie am 22. Juli 2011 nach dem Autobombenanschlag im Osloer Regierungsviertel auf dem Handy anruft. Kaja befindet sich mit 500 Jugendlichen in einem von der Norwegischen Arbeiterpartei organisierten Sommer-­Zeltlager auf der Insel Utøya. Nach einer Streiterei mit ihrer jüngeren Schwester Emilie sitzt Kaja gerade mit ein paar Freunden an der Grillstelle zusammen, als plötzlich Schüsse zu hören sind. Schüsse, die sie zunächst für die Geräusche eines Feuerwerks halten, die aber nicht aufhören. Sondern näher kommen – hinter schreienden, flüchtenden Menschen her. Alle rennen los, finden kein sicheres Versteck, panische Angst bricht aus. Als nach etwa 75 Minuten – die Tatdauer im Film stimmt mit der Dauer der mörderischen Tat des Nazis Anders Breivik überein – die ersten Polizeiboote eintreffen, sind 69 Menschen tot. Ein Film von ergreifender Wucht.


DVD Black Panther USA 2017 Regie: Ryan Coogler Mit: Patrick Broseman, Lupita Nyong’o u.a. Vertrieb: Marvel Studios Laufzeit: 129 Minuten Preis: ca. 13 Euro

Alte Jungs Luxemburg 2017 Regie: Andy Bausch Mit: André Jung, Marco Lorenzini u.a. Vertrieb: good!movies Laufzeit: 107 Minuten Preis: ca. 16 Euro

Molly’s Game USA 2017 Regie: Aaron Sorkin Mit: Jessica Chastain, Idris Elba u.a. Vertrieb: Universum Film Laufzeit: 140 Minuten Preis: ca. 15 Euro

Auf wackeligen Füßen

Ausbruch aus der Fürsorge

Eine eiskalte Zockerin

(ewei). Nach dem Tod seines Vaters kehrt Prinz T’Challa – auch bekannt als Black Panther – als Thronfolger in sein wundersames Land Wakanda zurück, das sich trotz technischen Fortschritts stets auf seine afrikanischen Wurzeln besinnt. Sein Thron steht allerdings auf wackeligen Füßen; er hat einige Feinde und kommt bald einer Verschwörung auf die Spur. Zusammen mit dem Agenten Everett K. Ross und einigen getreuen Verbündeten muss der neue König um die Zukunft von Wakanda kämpfen.

(ewei). Vier alte Männer, die genug davon haben, wie kleine Kinder behandelt und von allen lebensversüßenden Genüssen ferngehalten zu werden, beschließen, aus dem Seniorenheim auszubrechen. Sie wollen ihre letzten Jahre in Würde und einer autonomen Alten-WG verbringen, in der es Freiräume gibt für gescheites Essen, ein gelegentliches Glas Wein, hin und wieder eine Zigarette und natürlich auch für Liebe und Sex. Zielstrebig organisiert das lebenslustige Quartett den Widerstand. 

(ewei). Molly Bloom, einst erfolgreiche Freestyle-Skifahrerin, wird Sekretärin eines Veranstalters für Under­ ground-Poker-Spiele in Hollywood. Bei den Spielrunden lernt sie berühmte Schauspieler und schwerreiche Männer kennen, baut sich ein geheimes Netzwerk auf, wird schließlich selbst Organisatorin dieser profitablen Poker-Abende. Doch der Grat zur Illegalität ist schmal. Die spannende Geschichte einer Frau, die sich eiskalt in einer Männerdomäne behauptet. Bestechend gespielt.

50 Jahre Otto – Holdrio again Deutschland 2015 & 2016 Regie: Otto Waalkes Mit: Otto Waalkes, Udo Lindenberg u.a Vertrieb: Edel Motion Laufzeit: 214 & 104 Minuten Preis: ca. 13 Euro

Als Paul über das Meer kam Deutschland 2017 Regie: Jakob Preuss Dokumentarfilm Vertrieb: Lighthouse Laufzeit: 97 Minuten Preis: ca. 13 Euro

Unterwerfung Deutschland 2018 Regie: Titus Selge Mit: Edgar Selge, Matthias Brandt u.a. Vertrieb: Studio Hamburg Entertainment Laufzeit: 90 Minuten Preis: ca. 13 Euro

Fünf Stunden Otto

Als es noch Rettung gab

Kein leichter Stoff

(ewei). Otto ist 70 geworden. Und macht seit mehr als 50 Jahren die Bühnen der Republik unsicher, trifft bei seinen Auftritten auf ein für seine manchmal dämlichen, oft witzigen und immer wieder auch geistreichen Blödeleien auf ein empfängliches Publikum. Zu seinem Geburtstag hat Edel Motion jetzt zwei DVDs und einen Ottifanten in eine Jubiläumsbox gepackt: Mit „Celebrating 50 Jahre“ und „Holdrio again“ gibt es eine Zeitreise durch die Otto-Welt, die mehr als fünf Stunden dauert.

(ewei). Bei Dreharbeiten zu einer Dokumentation über die Außengrenzen Europas lernt Filmemacher Jakob Preuss Paul Nkamani kennen. Er hat sich von Kamerun durch die Sahara bis nach Marokko durchgeschlagen, wartet nahe der spanischen Enklave Melilla auf sein Fortkommen. Eines Morgens ist Paul verschwunden; bald darauf ist er auf Nachrichtenbildern zu sehen – als einer der wenigen geretteten Überlebenden eines bei der Fahrt über das Mittelmeer in Seenot geratenen Flüchtlingsschiffs. 

(ewei). Der Film verwebt den intensiven Bühnenmonolog des Erzählers François – grandios dargestellt von Edgar Selge im Deutschen Schauspielhaus Hamburg – mit einer fiktiven Filmhandlung in Paris im Jahr 2022. Auf der Grundlage von Michel Houellebecqs umstrittenem Roman zeichnet er das düstere Szenario einer europäischen Identitätskrise. In Zeiten von Populismus und zunehmender gesellschaftlicher Spaltung zwingt er zur Erkenntnis, dass Freiheitswerte nicht selbstverständlich sind.  September 2018 chilli Cultur.zeit 63


Literatur

40 Kinder in der Vorhölle Ute Bales widmet ihr neues Buch dem Freiburger Sinto Landolo Werst

D

von Erika Weisser

von Ute Bales Verlag: Rhein-Mosel-Verlag, 2018, 410 Seiten, Hardcover Preis: 24,80 Euro Erscheint im Oktober

ie Freiburger Autorin Ute Bales hat gera- dingungslosem Gehorsam und Autoride ihren neuen Roman fertig geschrie- tätsglauben bestimmte Kindheit und Juben: „Bitten der Vögel im Winter“ heißt gend, beschreibt ihren zwanghaften er und erscheint im Oktober; für das Drang zum Sortieren und Aussortieren, Manuskript erhielt sie im Juni den ihren Wunsch, bedeutender Teil eines Martha-Saalfeld-Förderpreis des Landes bedeutenden homogenen Ganzen zu Rheinland-Pfalz. Das Buch beleuchtet sein. Und zeigt exemplarisch die damit ein tiefdunkles Kapitel der deutschen verbundene Verführbarkeit solcherart geprägter Menschen gegenüber völkiGeschichte. Es ist die Geschichte von Eva Justin, schen Überlegenheitsideologien, die dadie es als Krankenschwester und Anhänge- bei sind, Mainstream zu werden. Bales schreibt aber auch aus der Sicht rin der NS-Rassenideologie bis zur Stellvertreterin von Robert Ritter brachte, der Kinder, die Justin in der katholischen St. Josefspflege in Mulfinder die 1936 gegründete gen wochenlang beobachRassenhygienische Fortet, mit einem Tasterzirkel schungsstelle im Reichsvermisst, in Geschicklichgesundheitsamt in Berkeitsspiele verwickelt – und lin leitete. Sie lebte in „immer alles aufschreibt“, einem Abhängigkeitsverwie einige Probanden behältnis zu diesem übersorgt und misstrauisch zeugten Nazi, beteiligte feststellen. Angst haben sie sich bereitwillig an seivor ihr, vor ihrer Strenge, nen zweifelhaften Forihrer Kälte; wenn sie erschungen im Rahmen scheint, drängen sie sich großangelegter Aktionen zusammen „wie Vögel im zur „Bekämpfung der ZiWinter“, hoffen auf Nachgeunerplage“. sicht, auf Überleben, auf 1942 führte Justin für Nachricht von den Eltern. ihre vom Freiburger RasLiteraturpreis für ein Manuskript: senhygieniker Eugen Fi- Ute Bales Foto: © Michael Spiegelhalter Die sie nie bekommen. Bales, die vor 34 Jahscher geförderte Anthropologie-Dissertation in einem Kinderheim ren aus der Eifel zum Studium nach pseudowissenschaftliche Untersuchungen Freiburg kam und „hier hängen gebliean 40 Sinti-Kindern durch – mit dem Ziel, ben“ ist, hat das Buch, für das sie zwei zu beweisen, dass es sich dabei um „min- Jahre lang recherchiert und gearbeitet derwertige und nicht erziehbare Untermen- hat, einem Mann gewidmet, den sie zu schen“ handle, die an der Fortpflanzung zu Studienzeiten während ihrer Arbeit in hindern seien. Durch ihre „Gutachten“ und verschiedenen Freiburger Kneipen kenihre „Forschungen“ in verschiedenen Kon- nenlernte: Landolo Werst, der von allen zentrationslagern wurde sie mitverantwort- „Zigeuner-Schorsch“ genannt wurde. lich für die Deportation, Zwangssterilisati- Und den sie „leider nie nach seiner Kindon und Ermordung Tausender Sinti und heit gefragt“ hat, die in die Zeit des Porajmos fiel, des Genozids an den europäiRoma während der Nazizeit. Akribisch und aus der Sicht dieser Tä- schen Sinti und Roma. „Rassen gibt es terin zeichnet Ute Bales Eva Justins Werde- nicht“, schreibt sie zum Geleit. „Aber es gang nach. Sie schildert deren von be- gibt Rassismus.“

64 chilli Cultur.zeit September 2018


FRezi

Kleine Helden

von Almudena Grandes Verlag: Hanser, 2018 320 Seiten, gebunden Preis: 24 Euro

Hatten wir nicht mal Sex in den 80ern?

von Timo Blunck Verlag: Heyne, 2018 460 Seiten, gebunden Preis: 22 Euro

Und jeden Morgen das Meer

von Karl-Heinz Ott Verlag: Hanser, 2018 144 Seiten, gebunden Preis: 18 Euro

Hinterrücks überfallen

Koks, Musik und Triebabfuhr

Wenn ein Stern erlischt

(ewei). Vor knapp zehn Jahren stürzte Spanien in eine Banken- und Immobilienkrise, von der sich Land und vor allem Leute bis heute nicht erholt haben. Die Sozialsysteme wurden gekürzt, viele Menschen verloren ihre Ersparnisse, ihre Wohnungen, ihren Job. Für so manchen wurde schon der Besuch eines Frisiersalons oder ein Bier in der Eckkneipe zum Luxus. Amalia, Diana und Pascual bekommen das ebenso zu spüren wie die anderen Bewohner des bunt gemischten Mikrokosmos in „irgendeinem der wenigen alten Viertel im Zentrum von Madrid“, in dem Almudena Grandes ihren Roman ansiedelt. Friseurin Amalia hat trotz gesenkter Preise immer weniger Kundinnen, Barbesitzer Pascual serviert selten andere Getränke als kostenloses Leitungswasser, Ärztin Diana hat nur noch die Hälfte ihres früheren Gehalts. Wegen der angekündigten Schließung des Gesundheitszentrums im Quartier bangt sie um ihren Arbeitsplatz – und um die Versorgung der Patienten, von denen sich einige die Fahrt zu einer weiter entfernten öffentlichen Klinik nicht leisten können. Doch die Leute widerstehen der Armut, „von der sie hinterrücks überfallen wurden – aus dem Herzen eines Europa, das sie reich zu machen“ versprochen hatte. Sie tun sich zusammen – und werden zu Helden des Alltags. 

(dob). Spätestens nach den ersten hundert Seiten wird es öde: Koks, Brüste, Ärsche, trostlose Triebabfuhr, traurige Liebe, immer wieder. Und dann noch eine Prise Selbstbeweihräucherung. Timo Blunck war in den 1980er-Jahren mal Bassist der Avantgarde-Punkband „Palais Schaumburg“. Danach wurde er Komponist für Werbung und Events – und leider nun auch Buchautor. „Hatten wir nicht mal Sex in den 80ern?“ heißt der Wälzer. Darin spielt Bluncks literarisches Alter Ego Schröder ebenfalls in einer Avantgarde-Punkband: „Villa Hammerschmidt“ und ist ebenfalls Komponist für Werbung und Events. Nach einer Koks-Nutten-Orgie bricht er zusammen, wird von seiner Schwester in die Klinik gesteckt und lässt fortan bei einer Psychotherapeutin sein Leben Revue passieren. Zum einen ist dies eine interessante, mitunter auch unterhaltsame Zeitreise in die damalige Subkultur: die Ramones, Kurtis Blow, das Studio 54, der Sound von Manchester und vieles mehr wird erwähnt. Und wer sich im Gegensatz zu Falco (er ruhe in Frieden!) doch noch an die 80er erinnert, dem kann warm ums Herz werden. Vor allem aber liest sich dieser mit einem Vorwort von Rocko Schamoni angeteaserte Roman so, als würde ein Opi vom Krieg erzählen. Und davon, dass dieser Opi damals, als Aids noch unbekannt war und sich die Frauen noch nirgendwo rasierten, es ziemlich draufhatte. Opi, lass’ gut sein.

(ewei). „Kann das Meer sich selbst fühlen? Oder der Abendhimmel, wenn er sich lodernd vom Tag verabschiedet?“ Fast immer, wenn Sonja auf den Klippen steht – und sie steht dort jeden Morgen, bei jedem Wind und Wetter –, gehen ihr diese Fragen durch den Kopf. Ebenso wie der Gedanke, dass sie springen könnte: zur Seite der schäumenden Gischt. Oder zur anderen, zum grünen Land mit Schafen und aufragenden Bergen. Im früheren Leben war sie Chefin eines noblen Hotels am Bodensee; 30 Jahre lang führte sie es mit ihrem Mann Bruno, der für die Küche verantwortlich war, sich gar einen Michelin-Stern erkocht hatte. Doch dann verlor er ihn wieder, die prominenten Gäste blieben aus, das Haus geriet in Schulden. Als Bruno von einem Krankenhausaufenthalt nicht mehr zurückkehrt, übernimmt sein Bruder Arno zwar das Hotel samt Schuldenberg, doch Sonja muss verschwinden. Sie flieht zu Mr. Pettibone nach Wales. Und kommt bei der Analyse ihres Lebens zu bemerkenswerten Schlüssen. Der Freiburger Autor Karl-Heinz Ott hat einen sezierenden, bissigen Roman geschrieben, in dem sogar das Unglück für beglückende Lektüre sorgt. Überzeugen kann man sich davon bei seiner Lesung in der Reihe „Freiburger Andruck“, am 17. Oktober ab 19.30 Uhr im Literaturhaus. September 2018 chilli Cultur.zeit 65


chilli – das Freiburger Stadtmagazin  

Ausgabe September 2018

chilli – das Freiburger Stadtmagazin  

Ausgabe September 2018

Advertisement