Page 1

Stabelektrode

Castolin Xuper 2240 für Gusseisenwerkstoffe

Eigenschaften

Die basisch-graphitisch umhüllte Stabelektrode ergibt ein hochfestes, Cu-legiertes Schweißgut auf NiFe-Basis. Nicht rissanfällig. Hohe Strombelastbarkeit. Stabiler Lichtbogen. Leicht entfernbare Schlacke. Gleichmäßige und fein gefiederte Schweißnähte.

Technische Daten

DIN EN ISO 1071: E C NiFe-1 3 (DIN 8573: ~ E NiFe-1 - BG 22)* AWS A5.15: ENiFe-Cl Schweißgut (unbehandelt)

Mindestwerte bei 20 °C*)

Dehngrenze Rp0,2 [MPa] > 200 Zugfestigkeit Rm [MPa] > 420 Bruchdehnung A5 [%] > 6 Härte [HB] 145 *) entsprechend den geltenden Regelwerken. Ist-Werte sind höher.

Anwendungen

Zum artfremden Auftrag- und Verbindungsschweißen (Gusseisen-Kaltschweißen) von Gusseisenwerkstoffen wie Gusseisen mit Kugelgraphit, Temperguss und lamellarem Grauguss, ferner für Verbindungen von Gusseisen mit Stahl, Stahlguss, Kupfer- und Nickellegierungen. Typische Anwendungsbeispiele sind: Maschinengehäuse, Maschinenständer, Pum­­pen, Pressen, Fundamentplatten, Getriebekästen.

Verarbeitungshinweise

Rissiges und sonstwie geschädigtes Material sowie die Gusshaut entfernen. Schweißbereiche säubern. Im Allgemeinen ohne Vorwärmung und mit kurzen Schweißraupen möglichst kalt (unter 100 °C) schweißen. Schrumpfbehinderte Werkstücke mit kurzen Raupen (1-3 cm lang) schweißen. Unmittelbar nach dem Schweißen die Schweißraupen im rotwarmen Zustand abhämmern. Schweißpositionen: alle, außer PG (f) Stromart: = (--) oder ~ Abmessung Strom Gewicht Verpackung [mm] [A] [St./kg] [kg/Karton] Ø 2,5 x 250 60- 90 70 Ø 3,2 x 350 90-120 31 Ø 4,0 x 350 120-150 21 Weitere Durchmesser auf Anfrage.

2,5 5,0 5,0

* zurück gezogen © Castolin Eutectic Stand 03/11

1/19

castolin-xuper-2240-elektroden-schweissen-zusatzwerkstoffe  

http://castolin.com/sites/default/files/product/downloads//castolin-xuper-2240-elektroden-schweissen-zusatzwerkstoffe.pdf