Issuu on Google+

Fülldrahtelektrode

TeroMatec AN 2010 für unlegierte Baustähle

Eigenschaften

Schlackehaltige Fülldrahtelektrode zum Schweißen ohne Schutzgas. Nicht rissanfällig. Durch hohe Strombelastbarkeit sind große Abschmelzleistungen erreichbar. Gleichmäßig und fein geschuppte Schweißnähte. Leicht entfernbare Schlacke. Spanabhebend bearbeitbar.

Technische Daten EN ISO 17632-A: AWS A5.20:

T 38 Z W N 3 E70T-4

Richtanalyse des Schweißgutes in %: C 0,07 - Si 0,10 - Mn 0,90 - Al 1,4 - Fe 97,93 Schweißgut Richtwerte (unbehandelt) bei 20 °C Streckgrenze ReH [MPa] 425 Zugfestigkeit Rm [MPa] 600 Bruchdehnung A5 [%] 24 Härte [HV 30] 210

Anwendungen

Zum ein- und mehrlagigen Verbindungsschweißen von unlegierten Baustählen mit niedrigen C-Gehalten. Ferner zum Fertigungsschweißen an Gussstücken aus Stahlguss sowie zum Auftragschwei­ßen auf un- und niedriglegierte Stähle sowie entsprechendem Stahlguss. EN 10025-2: S 235 J2 – S 355 J2 und entsprechende Guss- und Rohrwerkstoffe.

Verarbeitungshinweise

Rissiges und sonstwie geschädigtes Material entfernen. Schweißbereiche säubern. Wärmeführung beim Schweißen auf das Bauteil, dessen Werkstoff und Abmessungen abstimmen. Schweißpositionen: PA, PB w, h Stromart: = (+) Ø Spulenform Gewicht [mm] (EN ISO 544) [kg]

2,4

R 435

23,0

Weitere Durchmesser auf Anfrage.

2/54

© Castolin Eutectic Stand 03/11


castolin-TeroMatec-AN-2010-elektroden-schweissen-zusatzwerkstoffe