Issuu on Google+

Metallpulver

RotoTec HardTec 19400 für adhäsionsbeständige Beschichtungen

Eigenschaften

Anwendungen

Technische Daten

Verarbeitungshinweise

Metallpulver auf Basis eines ferritisch-martensitischen Cr-Stahls. Hohe Härte. Hoher Widerstand gegen Adhäsion. Gute Beständigkeit bei metallischer Gleitreibung, geschmiert und ungeschmiert. Spanabhebend bearbeitbar. Spritzschichten sind heterogen und mikroporös.

DIN EN 1274: nicht einstufbar Richtanalyse des Metallpulvers in %: 0,2 C - max. 1,5 Si - max. 1,5 Mn - 16 Cr 1,5 Ni - Rest Fe Korngrößenverteilung [µm]: 38 - 125 Dichte [g/cm3]: 7,9 Spritzschicht Härte

[HV 30]

Richtwert *) bei 20 °C 410

*) Die erreichbaren Härtewerte sind abhängig von den gewählten Spritzparametern, den Vorwärmtempe­ raturen usw. Eine Garantie für das Erreichen der Härtewerte kann deshalb nicht übernommen werden.

Zum Flammspritzen ohne Einschmelzen von un-, niedrig- und hochlegierten Stählen und den entsprechenden Stahlgusssorten. Typische Anwendungsbeispiele sind: Presskolben, Plunger, Lagerstellen von Motoren (Festlagersitze) und Wellenschutzhülsen.

Geschädigtes Material entfernen. Kanten abrunden oder fasen. Spritzbereiche säubern, auf 50 ‑ 150 °C vorwärmen und aufrauhen. Im vorgewärmten Zustand Schicht aus Haftgrundpulver aufspritzen. Spritzschichttemperatur zwischen 50 °C und 200 °C halten und bis zur gewünschten Schichtdicke auftragen. 2 mm Schichtdicke nicht überschreiten. An ruhender Luft abkühlen lassen. Spritzgerät: CastoDyn DS 8000 Haftgrundpulver: ProXon 21021 Artikel-Nr. Verpackung [kg/Gebinde]

19400 0135

1,35

Weitere Korngrößenverteilungen und Verpac­ kungseinheiten auf Anfrage.

© Castolin Eutectic Stand 03/11

7/75


castolin-RotoTec-HardTec-19400-beschichtungen