Issuu on Google+

B7

Bau me ister

11 0 . J a h r g a n g

Juli

4 194673 015006

07

15 E u r o D A , L 17 E u r o CH 23 SFR

13

Das ArchitekturMagazin

Wie entsteht Urbanit채t?

+ Istanbul

+ Los Angeles

Moderne und Mythos

Protest und Architektur

seite 86

seite 90


25

1

Zu wenig gewagt, zu viel versprochen

3

Ortner & Ortner Baukunst

B

4

A r c h i t ek t en

Baumschlager Eberle David Chipperfield Architects KCAP Ortner & Ortner Baukunst

2

5 1

1 Nahversorgung, Ärztezentrum. Gastronomie,

1

Dienstleistungen, Institut für Kunst-

kritik

Christian Holl

technologie 2 Grüne Piazza 3 Seniorenwohnen

F o t os

Roland Halbe

M 1:1 0 0 0

KCAP Architects & Planners

Mietwohnungen, Läden, Café

A

Quartierszentrum und

T i t el t hema

„Premium-Wohnen“

C

Baumschlager Eberle

5

„Premium-Wohnen“

Das neue Wohnviertel Killesberg­höhe in Stuttgart ist weitgehend fertig. Ein DGNB-Siegel in Gold gab es schon. Aber: Mitsamt seinem Quartierszentrum sollte das Vorhaben sich vor allem der Nachbarschaft zur Weißenhofsiedlung als würdig erweisen. Hat sich die Hoffnung erfüllt?

D

David Chipperfield Architects

Ideen

„Premium-Wohnen“ und Kita

24

4 Kunstakademie 5 Park 6 U-Bahn

6


56

Ideen

5

Rock im Park Jedes Jahr ein neues Architekturspektakel in den Londoner Kensington Gardens. Pavillonbauer in diesem Jahr ist Sou Fujimoto. Sein Statement wirkt fragil, doch auf japanische Weise auch souver채n.

Ti t e l t h e m a

Architekt

Sou Fujimoto kritik

Klaus Englert Fotos

Iwan Baan Eine r채tselhafte, etwas sperrige Wolke schwebt dieses Jahr vor dem historischen Serpentine-Ausstellungsbau.

57


66

Ideen

67

6

Die Bregenzer Architekten krönen die Schaufassade aus Neu und Alt mit einem Panoramafenster zum Bodensee. Hier auf der Nordwestseite führen die laute Seestraße und Bahngleise vorbei.

Heimatliebe An der prominenten Seeseite, in der Reihe mit Peter Zumthors Kunstschrein, sollte in Bregenz ein historistisches Ex-Verwaltungs­­­gebäude zum Museum um­gebaut und erweitert werden. Seit 21. Juni hat das Vorarlberg Museum geöffnet – und erweist sich als selbst­bewusste Attraktion ohne Pathos.

Fotos Architekten

kritik

Cukrowicz Nachbaur

Amber Sayah

Hanspeter Schiess/ Adolf Bereuter


86

Fragen

2

Gewaltige Umstrukturierung der Stadt Istanbul – weder Bürger noch Sachverständige werden in diesem Prozess beteiligt. Fotos: Lam Yik Fei/getty images; rechts: Nikola Mihov/ Wostok Press/dpa

Text

Olaf Bartels

Führt Stadtplanung zur Revolte? Istanbul protestiert, Istanbul brodelt. Der wochenlange Aufruhr in der türkischen Metropole hat nicht nur einen architektonischen Auslöser. Er zeigt, dass die rasante Transformation der Stadt längst nicht jedem gefällt.

87


90

Fragen

91

3 Links: Santa Monica Freeway und Harbor Freeway in einem Foto von 1962 Unten: Der futuristische Restaurantbau am Flughafen LAX. Der stadtnahe Flughafen galt 1958 als erster Air-

Foto links: Automobile Club of Southe rn California; rechts: Luck man Salas O‘Brie n

port des Jet-Zeitalters.

LA – Labor der Moderne ? In Sachen künstlicher Urbanität kann Los Angeles kaum ein urbaner Raum etwas vormachen. Die Stadt wirkt teils wie am Reißbrett entworfen, dann wieder wie eine abstrakte Vision von Filmindustrie oder Autolobby. Was lässt sich heute noch von dem Moloch an der Westküste lernen? Offenbar einiges, finden Theoretiker – und arbeiten an einer Neuerfindung des urbanen Mythos LA.

Text

Alexander Gutzmer


Baumeister 07 2013