Page 1

e ß o r g Die

V

is Pou

liot

Buch v

on

Ken Sc

ott

g n u r erfüh

K O O L

C l a s s i c s

Ein Fil

m von

J

anco ean-Fr

uction La Grande Séd

m a k e

G O O D

M O V I E S


Die Story Schroffe Felsen und Meer, so weit das Auge reicht, zwei Dutzend Häuser, die dringend einen Anstrich bräuchten, eine Kirche, eine Kneipe – mehr hat Sainte-Marie-La-Mauderne nicht zu bieten. Arbeit schon gar nicht, seit die Fanggründe erschöpft sind. Deshalb herrscht im einst so glücklichen Fischerdorf im Osten Kanadas Katerstimmung. Bis ein Unternehmer auf der Insel eine Fabrik bauen will. Bedingung: ein Arzt vor Ort. Der letzte machte sich vor fünfzehn Jahren aus dem Staub. Da verschlägt es den jungen Dr. Lewis für einen Monat auf das gottverlassene Eiland.

Auf die Plätze – fertig – los für DIE GROSSE VERFÜHRUNG ! Schliesslich muss der Mann zum Bleiben gebracht werden, und zwar um jeden Preis! Unverzüglich starten Ersatzbürgermeister Germain und die übrigen Dorfbewohner eine listenreiche PROffensive. Von berückenden Frauenfüssen übers verhasste Kricket bis zu ausgefallenen Krankheiten tun die Verschwörer alles, um den verwöhnten Grossstädter zu blenden: SAINTE-MARIE-LAMAUDERNE ist der schönste Platz der Welt!


Warum ich Sainte-Marie-La-Mauderne liebe Mitten im Meer erhebt sich irgendwo ein Haufen Felsen. Er ist leicht zu erreichen: Geh bis ans Ende der Welt, dann nach rechts und noch ein Stück, dann triffst Du auf eine alte Boje, auf der steht: SAINTE-MARIE-LA-MAUDERNE. Wenn Du’s bis dahin schaffst und Dir einen Augenblick Zeit nimmst, begegnest Du sicher meinen Freunden Germain, Yvon und den anderen 117 Leuten vom Dorf, wahrscheinlich beim Tante-Emma-Laden oder am Hafen. Es könnte sein, dass sie geflickte Sachen anhaben und sich nicht um die Mode scheren – aber sie geben Dir das Gefühl, dass du für immer dableiben könntest. Sie sind arm und schlicht, und der fiebrige Puls unserer Städte ist nichts für sie. Aber wie sie um ihre Würde kämpfen – das zeugt von mehr Kraft und Lebenslust, als Du und ich je kennen werden. Ach, fast hätte ich es vergessen: Dieser Film über Verlassensein und Würde mitten im Nirgendwo ist selbst ein wenig naiv:


Er glaubt fest daran, dass Komödien nicht weniger wert sind als andere Filme … Jean-Francois Pouliot

Vor der Kamera Germain Lesage Christopher Lewis Henri Giroux Yvon Brunet Ève Beauchemin Steve Laurin Hélène Lesage Clothilde Brunet Monsieur Dupré Richard Auger Sylvie Auger

Raymond Bouchard David Boutin Benoît Brière Pierre Collin Lucie Laurier Bruno Blanchet Rita Lafontaine Clémence Desrochers Donald Pilon Ken Scott Marie-France Lambert

… und erstmals auf der Leinwand Sainte-Marie-La-Mauderne Harrington Harbour


Hinter der Kamera Regie Buch Bildregie Schnitt Ton Tonschnitt Originalmusik Casting Kostüme Produktionsdesign Make-up Frisuren Regieassistenz Produktionsleitung Produzenten

Jean-Francois Pouliot Ken Scott Allen Smith Dominique Fortin Claude Hazanavicius & Marcel Pothier Michel Descombes & Réjean Juteau Jean-Marie Benoît Lucie Robitaille Louise Gagné Normand Sarrazin Nadine Gilliot Gaétan Landry Mireille Goulet Sylvie de Grandpré Roger Frappier & Luc Vandal


Jean-Francois Pouliot _ R e g i s s e u r Geboren 1957 in Montréal. Abschlüsse in Kunst, Kommunikation und Philosophie, dann Kamera-Assistent u.a. bei ONCE UPON A TIME IN AMERICA und HOTEL NEW HAMPSHIRE, Buch und Regie bei fünf Kurzfilmen. Seit 1982 Autor für Kanadas grösste Werbeagentur, rasch befördert zum Art Director der francophonen McDonald’s-Werbung, Grosser Preis der francophonen Werbung. Seit 1988 Regisseur für Werbefilme, Silberner Löwe in Cannes für einen Lotto-QuebecSpot. 500 Werbespots in 15 Jahren, lehnt alle Spielfilmangebote ab, bis er Ken Scotts Drehbuch für DIE GROSSE VERFÜHRUNG liest – als er gerade eine Softwarefirma für Fernsehwerbung gründen will… Erhält Aufschub von den Investoren und macht den Film. Inzwischen hat sein erster Spielfilm das Publikum auf der ganzen Welt verführt und die Softwarefirma aufgemacht. Pouliot: »Ein Unternehmen gründen und einen Film machen sind sich ähnlicher als man glaubt!«


‌ und erstmals auf der Leinwand Harrington Harbour als Sainte-Marie-La-Mauderne


KEN SCOTT _ D R E H B U C H Preisgekrönter Schauspieler, Schriftsteller und Drehbuchautor. DIE GROSSE VERFÜHRUNG ist sein zweiter Spielfilm. Tritt darin auch auf, nämlich als Richard Auger, Eigentümer des denkmalgeschützten hässlichsten Hauses. Studiengang für Kommunikation und Drehbuch, Autor und Akteur für die weitgereiste Comedy-Truppe LES BIZARROIDES, Sieger beim Slapstickfestival Frankfurt 1996. Buch für den Kurzfilm HORS LA LOI und den Spielfilm LA VIE APRES L’AMOUR (2001), Publikumspreis Juste pour Rire. Schreibt und spielt in der Sitcom LE PLATEAU.

RAYMOND BOUCHARD _ G E R M A I N L E S A G E Gehört zu den beliebtesten Schauspielern für Fernsehen, Film und Bühne im französischen Kanada. Fernsehauftritte unter anderem in SCOOP, D’AMOUR ET D’AMITIÉ und L’OR ET LE


PAPIER (Gemini für Besten Darsteller) sowie als Präsentator der Channel D-Serie BIOGRAPHIES. Filmauftritte u.a. in UN PETIT VENT DE PANIQUE, LAURA CADIEUX… LA SUITE, LA VENGEANCE DE LA FEMME EN NOIR und LA FLORIDA. Bühnenauftritte in vielen Klassikern, u.a. HAMLET, DER EINGEBILDETE KRANKE, DON JUAN, OTHELLO und zeitgenössischen Dramen wie PUNTILA, BLUFF etc.

PIERRE COLLIN _ Y V O N Spielt auf der Bühne, im Film und im Fernsehen. Filmrollen u.a. in COMMENT MA MÈRE ACCOUCHA DE MOI PENDANT SA MÉNOPAUSE, KARMINA II und POSTMORTEM. Über dreissig Bühnenrollen, u.a. in DER GEIZIGE. Tritt auch in populären Fernsehserien auf und führt Regie am Theater.


BENOÎT BRIÈRE _ H E N R I Abschluss der National Theatre School of Canada 1991, vielseitiger Künstler für Film, Fernsehen, Theater und Oper. Filmrollen in THE BARONESS AND THE PIG, UN HOMME ET SON PÉCHÉ, Bühnenrollen in DON JUAN, DER BARBIER VON SEVILLA, LE BOURGEOIS GENTILHOMME, zahlreiche Fernsehauftritte und bekannt durch seine Rollen in der zwölfjährigen Werbespot-Serie für die Telefongesellschaft Bell Canada, bei der Jean-Francois Pouliot Regie führte. Schrieb und spielte in NEZ À NEZ, führt Regie bei Opernworkshops an der Universität von Montréal und am Konservatorium.


DAVID BOUTIN _ C H R I S T O P H E R L E W I S Abschluss der National Theatre School of Canada 1996, Filmdebüt in COUNTESS OF BATON ROUGE. Filmrollen in QUAND JE SERAI PARTI… VOUS VIVREZ ENCORE, MARIAGES, UN CIEL SUR LA TÊTE, HOCHELAGA (Jutra für Besten Nebendarsteller) und HISTOIRE DE PEN. Bühnenrollen in TRAINSPOTTING, LITTORAL und DON JUAN, ROMEO UND JULIA.


Eine wunderbare Sozialkomödie, die mit märchenhafter Schlitzohrigkeit von kantigen, kauzigen Kerlen erzählt! _ L E I P Z I G E R V O L K S Z E I T U N G


LUCIE LAURIER _ È V E Geboren 1975. Zahlreiche Filmrollen in Kanada und den USA, u.a. in ANNE TRISTER, LOVE-MOI, MUMFORD, STILETTO DANCE und DON’T SAY A WORD mit Michael Douglas. Spielt auch in Fernsehserien und singt auf Platten von Bran Van 3000 und Jean Loup. Auftritte in Musikvideos, u.a. HEAVEN WALL von The Devlins und UN BEAU GRAND SLOW. Trat auch als Akrobation in CIRQUE DE SOLEIL auf.


BRUNO BLANCHET _ S T E V E Trägt viele Hüte – als Schauspieler, Schriftsteller, Designer, Drehbuchautor, Theaterregisseur, Journalist und Filmregisseur. Präsentator von Radio- und Fernsehshows. Schrieb und spielte in mehreren Episoden von RADIO ENFER. Schuf viele neue Figuren für LA FIN DU MONDE EST À 7 HEURES und schrieb für N’AJUSTEZ PAS VOTRE SÉCHEUSE bei Télé-Québec. Sein Buch CHOSES À NE PAS FAIRE erschien 2000 und stand monatelang auf der Bestsellerliste.


ROGER FRAPPIER & LUC VANDAL Roger Frappier begann seine Karriere mit Schnitt und Regie. Heute kennt man ihn vor allem als Produzenten der erfolgreichsten Spielfilme aus Québec und einzigen kanadischen Produzenten, der drei Goldene Filmrollen für heimische Filme mit dem höchsten Box Office und vier Genie Awards für den Besten kanadischen Film gewonnen hat. Zu seinen bekanntesten Titeln zählen DER NIEDERGANG DES AMERIKANISCHEN IMPERIUMS (1987) von Denys Arcand, JESUS VON MONTRÉAL (1989) von Arcand, DIE DUNKLE SEITE DES HERZENS von Eliseo Subiela und LOVE AND HUMAN REMAINS (1993) von Arcand. MATRONI ET MOI (1999) ist der erste Film, den er zusammen mit Luc Vandal produziert hat, der in den 1980ern als Regieassistent von Claude Gagnon begann und 1990 zur Produktion wechselte. Seither haben Frappier und Vandal viele erfolgreiche Filme auf den Weg gebracht, u. a. LA VIE APRÈS L’AMOUR nach einem Buch von Ken Scott, der grösste Hit in Québec 2000, MAELSTRÖM, L’ANGE DE GOUDRON, LA TURBULENCE DES FLUIDS und PÈRE ET FILS.


Menßdesign / Premastering: SupraMotion – www.supramotion.de

Gestaltung: www.buero-magenta.de

Motive: Filmstills.


w w w . k o o l f i l m . d e

Die große Verführung  

Gestaltung: Büro MAGENTA Freiburg // DVD-Booklet zum Film »Die große Verführung« von Jean-Francois Pouliot, Buch von Ken Scott // KOOL Filmd...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you