Page 1

Mo. – Fr., 11 – 14 Uhr:

ten Sie s Coupons erhal ch B bei Ihrem esduessen en b A auf das sbuffet,

GROSSES INDISCHES MITTAGSBUFFET 7.50 €

diese Gegen Vorlage

10% Rabatt

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Alexanderstraße 7, 95444 Bayreuth, Tel. 09 21-78 51 94 12 Öffnungszeiten: Mo. – So., 11 – 14 und 17 – 23 Uhr

Mittag Samstag, nicht auf das nats. Nicht Freitag undt bei Abholung und nur auf Barzahlung. nich

Gültig bis Ende des Mo

Bayreuther

Sonntagszeitung Ausgabe 335| 7. Jahrgang 13. Oktober 2019

www.inbayreuth.de

Verweildauer

Jubiläum

SpVgg-Trainer Timo Rost bleibt, er geht nicht nach Jena. Mit den Verpflichtungen lief es bei der Altstadt nicht immer so gut – es waren schon mal fünf Trainer in einer Saison.

1919 wurde die Volkshochschule in Bayreuth gegründet. Seit den Anfängen hat sich viel getan: Jährlich werden inzwischen 20.000 Unterrichtsstunden erteilt.

Die heutige Ausgabe beinhaltet eine Beilage von

Teile der heutigen Ausgabe beinhalten eine Beilage von

Seite 9

Seite 3

Inzwischen sind es Sieben

Stefan Schuh tritt für das Junge Bayreuth an / Auch Die Unabhängigen werden einen Kandidaten stellen Namen seien auf der JB-Liste eher nicht zu finden, sagt er. „Wir bieten den Wählern junge Kandidaten, die die Stadtpolitik aufmischen, das sehe ich auch als meine Aufgabe, sollte ich die Wahl gewinnen“. In jedem Fall wird die OBWahl angesichts der Vielzahl der Bewerber spannend und unberechenbar wie nie. Unter der Annahme, dass sich Amtsinhaberin Brigitte Merk-Erbe nicht im ersten Wahlgang mit der absoluten Mehrheit durchsetzt, kann rein rechnerisch

BAYREUTH. Auch Die Unabhängigen (DU) und das Junge Bayreuth (JB) werden einen Kandidaten zur Wahl des Oberbürgermeisters am 15. März stellen. Insgesamt sind es bis jetzt dann sieben Bewerber, die für den Chefsessel im Rathaus kandidieren. Eine bisher in Bayreuth nie dagewesene Ausgangslage. Den Namen des Kandidaten wollte DU-Pressesprecher Gert-Dieter Meier noch nicht nennen – dass für seine Gruppierung ein Bewerber antreten wird, bestätigte er. Der Oberbürgermeisterposten ist der wichtigste Job in einer Stadt. Gibt es bei dieser Angebotsvielfalt im März einen Wechsel oder setzt sich Amtsinhaberin Brigitte Merk-Erbe durch? „Zunächst stellen wir unsere Stadtratsliste, die für Überraschung sorgen wird, am 22. Oktober vor“, so Gert-Dieter Meier. Anfang November wird der OB-Kandidat präsentiert. „Wir räumen unserem Bewerber Chancen ein, die Wahl zu gewinnen, sonst würden wir nicht antreten“, sagt Meier. „Minimalziel der DU bei der Kommunalwahl ist das Erreichen der Fraktionsstärke, das heißt drei Stadtratssitze, angepeilt sind jedoch fünf Mandate. Unsere Aufgabe im neu ge-

!

elt h c s u gek t zt

Ab jde wir Wer wird ab 1. Mai 2020 das Sagen im Rathaus haben¨ Foto: Dörfler

JB-Fraktionsvorsitzender Stefan Schuh tritt bei der Oberbürgermeisterwahl an. Foto: red

wählten Stadtrat wird es sein, aktiv gegen die derzeitige Lagerbildung zu arbeiten. Die aktuelle Situation bringt die Stadt nicht voran“, so Gert-Dieter Meier. Fraktionsstärke hat das Junge Bayreuth bereits erreicht. „6,9 Prozent der Stimmen bei der letzten Stadtratswahl vor sechs Jahren gilt es zu steigern, das ist unser Ziel“, so JB-Fraktionsvorsitzender Stefan Schuh, der selbst ins Rennen um den Chefsessel im Rathaus geht. Prominente

bereits ein niedriges zweistelliges Prozentergebnis reichen, um in die Stichwahl einzuziehen. Auch dürfte die Vielzahl der OB-Bewerber, die die Listen anführen und in der Regel als Stimmenmagneten fungieren, tendenziell die bislang kleineren Gruppierungen im Stadtrat stärken. Dieser Effekt tritt bei der Wahl 2020 erstmals auf, weil die OB- und die Stadtratswahl auf einen Termin gelegt wurden. gmu/rs

neu in Ihrem Holiday Shop

.

.

Ottostraße 7 95448 Bayreuth Öffnungszeiten: Do. - Fr. 10 00 - 18 00 Uhr, Sa. 10 00 - 1400 Uhr

Wir planen WirIhre planen Ihre Küche Traumküche.

Schausonntag von 13-17 Uhr Bernecker Straße 81 | 95448 Bayreuth Telefon 0921 918-125

Bayreuth


2

Aktuell

13. Oktober 2019

Bayreuther Sonntagszeitung

Ihr Recht am Sonntag

Anzeige

Thema: Solidarität wird nur in der Ehe erwartet

Die Ehe genießt besonderen Schutz, das ergibt sich aus Art. 6 GG. Auf der finanziellen Seite bedeutet das unter anderem steuerliche Vorteile gegenüber unverheirateten Paaren. Aber nicht immer muss sich die Ehe „lohnen“, wie aus einer aktuellen Entscheidung des OLG Frankfurt am Main hervorgeht. Das Gericht sprach einer Mutter Unterhaltsansprüche gegen ihren früheren Partner zu, die ihr wohl nicht zugestanden hätten, wären die beiden verheiratet gewesen (Beschluss vom 03.05.2019, AZ: 2 UF 273/17). Der Entscheidung lag folgender Sachverhalt zu Grunde: Die Eltern hatten sich bereits vor

der Geburt des Kindes getrennt. Anschließend übernahm die Mutter die Betreuung. Nach der Elternzeit stieg die Bankangestellte wieder zu 50 Prozent ins Berufsleben ein. Kurz nach dem zweiten Geburtstag ihres Kindes war sie wieder Vollzeit tätig. Während sie vor der Geburt noch 2.800 Euro netto verdient hatte, blieb sie nun dahinter zurück, weshalb sie von ihrem fast doppelt verdienenden ExFreund sogenannten Mutterunterhalt wegen der Betreuung des gemeinsamen Kindes verlangte, § 1615 l Abs. 1 BGB. Der hatte zwar nach der Geburt noch Mutterunterhalt gezahlt, diesen aber mit Wiedereinstieg der Mutter ins Berufsleben gekürzt. Der Mutterunterhalt sei, so der Vater, auch deshalb zu versagen, weil die Mutter schon längere Zeit mit einem neuen

Partner zusammenlebe, so anspruch auch nicht durch die dass dieser nach § 1579 Nr. 2 Lebensgemeinschaft mit dem BGB verwirkt sei. neuen Partner beeinträchtigt werde. Die Härteregelung für Die Mutter war der Ansicht, ihr Ehepaare (§1579 Nr. 1 BGB) Unterhalt dürfe nicht gekürzt sei gerade nicht auf unverheiwerden, weil der Kindsvater ratete Paare zu übertragen. Der von ihr in den ersten drei Le- Gesetzgeber habe die Unterbensjahren nicht erwarten kön- haltsregelung schließlich in ne, arbeiten zu gehen. Ihre Ein- mehreren Punkten uneinheitkünfte dürften auch nicht voll lich belassen. So bekomme etangerechnet werden. Ihr Unter- wa eine nicht verheiratete Muthalt sei auch nicht verwirkt. ter keinen Altersvorsorgeunterhalt oder Ausgleich für NachteiDas OLG Frankfurt stellte zu- le im Erwerbsleben, die durch nächst klar, dass Einkünfte der die zeitweilige Betreuung des Mutter in den ersten drei Jah- Kindes entstünden. ren nach der Geburt tatsächlich nur begrenzt anzurechnen Da die nichteheliche Mutter soseien. Dass die Mutter in dieser mit grundsätzlich schlechter Zeit nicht zur Arbeit verpflichtet stehe, dürfe dies nicht durch eiist, ergibt sich nach Ansicht ne Angleichung verstärkt werdes Gerichts aus der Wertung den. des § 1615 l BGB. Zwar hätten sich im Laufe der Im Weiteren stellt das Gericht Jahre immer wieder mal Gefest, dass der Unterhalts- richte für eine Angleichung der

Regelung für verheiratete und unverheiratete Paare ausgesprochen, vollzogen worden sei die Angleichung jedoch nicht. Das OLG Frankfurt betrachtet die nichteheliche Lebensgemeinschaft ohnehin schon als strukturell nicht vergleichbar mit der Ehe. Hintergrund der Härtefallregelung, so das Gericht, sei schließlich der Gedanke der ehelichen Solidarität. Die dafür erforderliche „Abkehr aus der ehelichen Solidarität“ durch eine neue Partnerschaft könne sich bei nichtehelichen Partnern nicht ereignen.

Dr. Claudia Erk Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht, Mediatorin Telefon 0921/I06I760 Fax 0921/I06I779 Ob die Sichtweise aus Frank- www.kanzlei-erk.de furt rechtlich haltbar ist, wird sich bald zeigen. Der BGH hat nach Karlsruhe zu, womit der nämlich Gelegenheit erhalten, Weg für eine Anfechtung der zur Frankfurter Entscheidung Entscheidung offensteht. Auf Stellung zu nehmen. Das OLG die Entscheidung des BGH ließ die Rechtsbeschwerde kann man gespannt sein.

Renate-Hartmann-Weg

Straßenbenennung zu Ehren der früheren Caritas-Vorsitzenden BAYREUTH. Die Stadt Bayreuth ehrte die langjährige Stadträtin und Vorsitzende des Caritas-Kreisverbandes, Renate Hartmann, mit einer Straßenbenennung. Einen entsprechenden Beschluss hatte der Stadtrat im April dieses Jahres auf Antrag der CSU-Stadtratsfraktion gefasst, jetzt enthüllte Oberbür-

germeisterin Brigitte Merk-Erbe das Straßenschild bei einer kleinen Feierstunde, an der sich auch die indischen Schwestern aus dem benachbarten Caritas Alten- und Pflegeheim St. Martin beteiligten. Als „Renate-Hartmann-Weg“ wurde ein Fuß- und Radweg zwischen den Straßenzügen Moritzhöfen und der Schleiermacherstraße benannt.

Die im März 2016 verstorbene Renate Hartmann saß von 1978 bis 2008 für die CSU im Stadtrat. Mehr als 25 Jahre lang führte sie den Caritas-Verband von Stadt und Landkreis Bayreuth, an dessen Gründung sie 1979 maßgeblich beteiligt war. Sie war unter anderem Diözesanrätin und gehörte seit 1977 dem Zentralkomitee der deutschen Katholiken an. rs/Foto: Dörfler

Jobs & Karriere

Noch mehr Auswahl für Deine Karriere findest Du in unserem Stadtportal bei inbayreuth.de/jobs

Reinigungskraft

Das Diakonische Werk – Stadtmission Bayreuth e.V. sucht für das Facility Management:

Reinigungsfachkräfte (m/w/d) Bitte kontaktieren Sie Frau Opitz unter der

Tel.-Nr. 0921-7542614

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Di. und Fr. für kleine Arztpraxis im Zentrum von Bayreuth gesucht. Tariflohn. Frau oder Herr Rado  0911/499345 od. 0171/2880606

RJ Gebäudeservice Nürnberg

Jetzt auch auf

inbayreuth.de - Jobs & Karriere

Werden Sie jetzt

Zeitungsbote

䤀䠀刀 䔀嘀䔀一吀 椀渀 搀攀爀

Wir suchen zuverlässige Zeitungsboten (ab 18 J.) am Sonntagmorgen für folgende Teilgebiete:

Weidenberg - Untersteinach Bayreuth - Saas Bayreuth - St. Johannis ? weckt sse ge ben r Intere e w e b Online ller! hne c s t h ge

Bayreuther

Sonntagszeitung Sonntagszeitung Bayreuther

Wir stellen Ihr Unternehmen in den

攀 嘀攀爀愀渀猀琀愀氀琀甀渀最 圀椀爀 瀀爀猀攀渀琀椀攀爀攀渀 䤀栀爀 挀栀攀渀搀 攀椀渀攀爀 椀渀琀攀爀攀猀猀愀渀琀 甀渀搀 愀渀猀瀀爀攀 最爀漀?攀渀 䰀攀猀攀爀猀挀栀愀昀琀⸀

愀氀氀攀 䐀椀攀渀猀琀ⴀ 䈀攀椀 甀渀猀 攀爀栀愀氀琀攀渀 匀椀攀 攀爀 䠀愀渀搀⸀ 攀椀渀 愀甀猀 氀攀椀猀琀甀渀最攀渀 栀攀氀昀攀渀 䤀栀渀攀渀 攀爀 唀渀猀攀爀攀 䴀攀搀椀攀渀戀攀爀愀琀 ㈀㠀 ⴀ㐀  最攀爀渀攀㨀 吀攀氀⸀  㤀㈀㄀⼀㄀㘀㈀㜀 Bayreuther

Sonntagszeitung Wir suchen

Zeitungsboten ab 18 Jahre 0921/1627280-40


Aktuell

„Bildung für alle“ als Ziel

Sicher durch Herbst und Winter

Bayreuther Volkshochschule 100 Jahre alt – Gestern Festakt BAYREUTH. Dieses Jahr wird die Bayreuther Volkshochschule 100 Jahre alt und feiert dieses Jubiläum groß. Unter anderem gab es am gestrigen Samstag einen Festakt bei dem als Hauptredner Professor Dr. Klaus Meisel, Managementdirektor der Münchener Volkshochschule und Aufsichtsratsvorsitzender des Bayerischen Volkshochschulverbandes, sprach.

1973 zum neuen Hauptdomizil der Volkshochschule. Im April 2000 übernahm mit Beatrix von Guaita erstmals eine hauptamtliche Kraft die Leitung der Einrichtung. Mit dem Umzug in das neue „Haus des Lernens RW21“, in dem auch die Stadtbibliothek untergebracht ist, begann schließlich im Jahr 2011 eine neue Bildungsära mit vielen neuen Möglichkeiten.

„Lagom“ ist ein schwedisches Adjektiv, welches übersetzt bedeutet „nicht zu viel, nicht zu wenig, genau richtig“. Ob Schwedisch lernen, Töpfern, Yoga oder vielleicht einen Kochkurs belegen? Möglichkeiten gibt es viele, die die Volkshochschule Bayreuth zu bieten hat. Die Bayreuther Volkshochschule bietet derzeit etwa 900 verschiedene Veranstaltungen pro Jahr mit circa 11.000 Teilnehmern und 20.000 Unterrichtsstunden an, erklärte deren Leiterin Beatrix von Guaita im Gespräch mit der BTSZ. Am meisten nachgefragt sind Kurse aus dem Gesundheitssektor, dicht gefolgt vom Bereich Sprachen. Mit einem breiten Angebot versucht die Volkshochschule Bayreuth die Sprachkurse besonders intensiv zu gestalten, damit die Teilnehmer auch schnell einen Lernerfolg feststellen können. Gerne würden Beatrix von Guaita und ihre Stellvertreterin Melanie Vogt noch mehr Kurse anbieten, um das Programm

Warum die Volkshochschule seit 100 Jahren so beliebt ist, erklären sich Melanie Vogt und Beatrix von Guaita damit, dass die Menschen das gemeinsame Lernen, Helfen und Kennenlernen besonders schätzen. Die Volkshochschule Bayreuth hat derzeit vor allem Mitglieder in der Altersklasse 35 bis 50 Jahre und älter. Trotzdem wird es als wichtig angesehen, auch die jüngere Bevölkerung zu animieren, einen Kurs an der Schule zu belegen. Daher werden die Kursprogramme immer moderner und extravaganter, auf dem Programm stehen etwa Angebote wie Kochen mit Gin, das Thema Superfoods oder ein Zirkeltraining, bei dem man sich so richtig auspowern kann. Die Programme werden immer wieder an die Trends der Zeit angepasst, so dass für jeden etwas dabei ist. Zum 100. Geburtstag hat Melanie Vogt zudem eine Ausstellung zur Geschichte der Volkshochschule erstellt, die im RW21 zu sehen ist. jm/rs

In der Oberschule für Mädchen, dem heutigen RWG, fand die VHS nach dem Zweiten Weltkrieg eine feste Bleibe. Foto: red noch vielfältiger zu gestalten. Hierfür fehlen aber oftmals die geeigneten Räume. Vor allem im Sport- und Kreativbereich ist die Volkshochschule Bayreuth immer wieder auf der Suche nach geeigneten Räumen, die dauerhaft genutzt werden können. „Wichtig ist, dass die Volkshochschule wirklich allen Personen offensteht, die ein Interesse an Weiterbildung oder einem Programm haben, auch aus Gesellschaftsschichten, die nicht über viel Geld verfügen können. Niemand soll von Weiterbildung ausgeschlossen sein“, sagt Beatrix von Guaita. „Jeder hat ein Recht auf Bildung“ ist das Motto der Volkshochschulen. Die Förderung der Bildung in breiten Schichten der Bevölkerung war vor 100 Jahren auch der treibende Grund für die Etablierung des Volkshochschulwesens. Die Volkshochschule Bayreuth ent-

stand unmittelbar nach Gründung der Weimarer Republik, sie ist ein „Kind der Demokratie“. Damals erhielt die Weiterbildung Verfassungsrang und alle staatlichen Ebenen wurden dazu aufgefordert, das Volksbildungswesen zu fördern. Die zunächst als Verein organiserte Volkshochschule Bayreuth wurde am 6. Oktober 1919 eröffnet. Nach der Machtergreifung durch die Nationalsozialisten aufgelöst, wurde nach dem Zweiten Weltkrieg der Lehrbetrieb am 13. Januar 1947 wieder aufgenommen. Die Volkshochschule fand damals eine feste Bleibe in der Oberschule für Mädchen, dem heutigen Richard-Wagner-Gymnasium. 1952 wurde die Einrichtung in kommunale Trägerschaft übernommen. Das in der Zeit neu errichtete Wirtschaftswissenschaftliche Gymnasium (WWG) wurde

3

13. Oktober 2019

BINDLACH. Als Beitrag zur Verkehrssicherheit bietet der Ortsclub Bayreuth des ARCD (Automobil- und Reiseclub Deutschland) in Zusammenarbeit mit der DEKRA seinen Mitgliedern und interessierten Autofahrern einen Fahrzeug-Check im Umfang ähnlich einer Hauptuntersuchung an. Am Montag, 14. Oktober, von 15 bis 17.30 Uhr kontrollieren die Ingenieure der DEKRA in Bindlach, St.-Georgen-Str. 27, den Motor, Bremsen, Bereifung, Beleuchtung, Lenkung und Auspuffanlage. Stoßdämpfer, Getriebe und Motor werden zusätzlich auf Ölundichte geprüft. Für Mitglieder ist die Durchsicht kostenlos, Nichtmitglieder zahlen vor Ort einen Kostenbeitrag in Höhe neun Euro. Auch wird ein kleines Fahrsicherheitstraining angeboten. red

GEBRAUCHTE WOHNCONTAINER

IN DIVERSEN AUSFÜHRUNGEN Verkauf ab Lager Bayreuth Dietmar Spessert T 0151-25 00 34 22 (Mo-Fr, 8-17) Spitzwegstr. 59, 95447 Bayreuth (links von NORMA)

n e s i e r r e s Le 2019 bayreuth.de

n auf www.in

d weitere Reise Programme un

FLUG 09.04. bis 13.04.2020 REISE

NEW YORK

BUS 23.11. bis 24.11.2019 REISE

MARIENBAD

ab

OSTERN

1498,- €

(Preis pro Person im DZ)

148,- €

(Preis pro Person im DZ)

Informationen, Buchung & Durchführung: TUI Premium Partner ReiseCenter Schaffranek Webergasse 8 | 95326 Kulmbach | 0921/1627280-88

Apotheke

im Rotmain-Center

Inhaber: Dr. Thomas Dennstedt e.K.

Alle Angebote gültig bis 31.10.2019 Unsere Aktionen im Oktober NEU im Sortiment

Lierac Cica Filler Falten Repariende Anti-Falten-Gel-Creme Lassen Sie sich beraten

Mo. 14.10. 10-16 Uhr

Regaine Trichosense Haaranalyse Haarausfall ist sowohl bei Männern als auch bei Frauen ein weit verbreitetes Problem, das unterschiedliche Ursachen haben kann. Die Analyse ist für unsere Kunden kostenlos Wir bitten um Terminvereinbarung!

Do. 24.10. 19 Uhr

Vortrag: Gesunder Darm – Gesunder Mensch Datum: 24. Oktober 2019, Beginn: 19.00 Erfahren Sie mehr über wirkungsvolle Maßnahmen zur Darmgesundheit. Ort: RW 21 Stadtbibliothek (Black Box) Richard-Wagner-Str. 21, 95445 Bayreuth Von 24.- 26.10 10% Rabatt auf alle Omnibiotic-Produkte

Do. 31.10. 10-18 Uhr

Eucerin-Beratungstag Diagnose, Beratung, Behandlung – die drei Schritte zu gesunder, schöner Haut. Lassen Sie sich beraten! 10% Rabatt auf die gesamte Eucerin-Pflegelinie

Kennen Sie unseren WhatsApp-Service? Den QR-Code mit Ihrem Smartphone scannen, dem Link folgen, der Datenschutzerklärung zustimmen und „WhatsApp“ öffnen. WICHTIG: Speichern Sie die Nummer in Ihren Kontakten ab! Anschließend können Sie wie gewohnt Ihre Bestellung per Foto oder Text aufgeben.

* Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker • ** Gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers Gültig bis 31.10.2019 • UVPs der Hersteller Stand August 2019 • Artikel können auch ähnlich der Abb. sein • Änderungen und Irrtümer vorbehalten • Für Druckfehler keine Haftung

Bayreuther Sonntagszeitung


4

Termine

13. Oktober 2019

Bayreuther Sonntagszeitung

Dein regionaler Eventkalender

Alle angesagten Termine findest Du in unserem Stadtportal bei inbayreuth.de/veranstaltungen

folge uns bei

inbayreuth.de

Schlaghosen rausholen Happy Chinese New Year Optimismus trotz Krebs

Der „Schlagerclub der 1960er und 70er-Jahre“ kommt in den Becher-Saal

Bei solchen Interpreten leben die Schlager der 1960er- und 70er-Jahre stilecht wieder auf. Foto: red BAYREUTH. „Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben“: Die Schlager der 1960er und 70er-Jahre kommen wieder nach Bayreuth. Das Mekka für Schlagerfans ist am Samstag, 4., und Sonntag, 5. Januar, jeweils ab 20 Uhr, der Becher-Saal in der Altstadt, denn „Der Schlagerclub“ kommt wieder in die Stadt. Stefan Haußner alias „Rex Holiday“, Hannes Schott alias „Pater Ilic“, Mark Baumann alias „Ringo Kaiser“, Wolfgang Birner alias „Elwood Blanco“, Benjamin Haugg alias „Dr. Disco“ und Uli Ströms-

dörfer alias „Uli Jürgens“ werden die Schlagerparty des Jahres feiern. Angemessene Kleidung wie Schlaghosen, geblümte Hemden oder auch Pailettenoberteile sind selbstverständlich gern gesehen und dürfen an den beiden Tagen im BecherSaal wieder ausgeführt werden. Eintrittskarten können im Vorverkauf für zehn Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühr bei der Theaterkasse in der Opernstraße sowie in der Brauereigaststätte Becher erworben werden. jm

Eisenbahn- & Modellautobörse An- und Verkauf / Reparatur

im Fritz-Einkaufszentrum

Einfahrt Parkhaus Hans-Hacker-Straße 8, Kulmbach (in Nähe Bahnhof )

jeden Freitag von 15.00 bis 18.00 Uhr jeden Samstag von 9.00 bis 16.00 Uhr Oktober bis Ende März

Telefon 0171/7977476

EINLADUNG zur Informationsveranstaltung für Privat-Anlager

Pflegeimmobilien als Kapitalanlage 17. Oktober 2019 von 19 bis 21 Uhr (Einlass: 18.30 Uhr) Arvena Kongresshotel Eduard-Bayerlein-Straße 5a l 95445 Bayreuth

Stephan Regus Bankkaufmann (IHK) zertifizierter Sachverständiger für Ruhestandsplanung (BDRD e.V.) Bitte melden Sie sich zur Veranstaltung an, die Plätze sind begrenzt. Anmeldung unter 0171 / 45 65 845 info@regus-der-ruhestandsplaner.de www.regus-der-ruhestandsplaner.de

E TEILNAHM S O L KOSTEN

Chinesischer Nationalcircus gastiert am 22. Januar in der Oberfrankenhalle

BAYREUTH. Der Chinesische Nationalzirkus gastiert mit seinem Programm „Happy Chinese New Year – Gemeinsam, nicht einsam“ am Mittwoch, 22. Januar, um 20 Uhr in der Oberfrankenhalle Bayreuth. 30 Meisterakrobaten der „Hunan Acrobatic Troupe of China“ zeigen unter der Regie von Raoul Schoregge und der Choreografie von Sun Qing Qing ein besonderes „Best of-Programm“ mit allen wesentlichen Highlights der Chinesischen Akrobatik, eingebettet in eine Geschichte, bei der die Mitglieder einer genau solchen Chinesischen Circus-Akademie aufgrund eines Bergrutsches das Neujahrsfest zusammen in der Schule verbringen müssen und dabei sich, Ihren Job und die Kultur Chinas neu erfahren. Geboten wird eine Show mit atemberaubenden Präsentationen & Interpretationen der Kontorsion, der Equilibristik, des Schleuderbrettes, der Tellerjonglage, des russischen Barrens, der Kampfkunst und des Tanzes. Das Fest des chinesischen Neujahrs hat seit jeher im Reich der Mitte die Bedeutung wie Weihnachten im europäischen

Beste Akrobatik zeigt der Chinesische Nationalcircus. Foto: red Kulturkreis. Ein Fest, dass vornehmlich die Familie zusammen verbringt. Darum verwundert es auch nicht, dass das Produzententeam des Chinesischen Nationalcircus diese besondere große 30 Jahre Jubiläumsshow um das Thema „Chinesisches Neujahr“ mit außergewöhnlichen Talenten aus der südchinesischen Stadt Changsha entwickelt hat. red/rs

Vortrag in der Freimaurerloge

BAYREUTH. Am Sonntag, 20. Oktober, lädt die Bayreuther Freimaurerloge „Eleusis der Verschwiegenheit“ zu einem Vortrag zum Thema „Diagnose Krebs – Mit Optimismus Leben verändern“ ein. Sowohl Krebspatienten selbst als auch Angehörige und Interessierte sind von 10 bis 11.30 Uhr ins Bayreuther Logenhaus (Im Hofgarten 1) zu einem Vortrag von Dr. med. Bernd Schmude (Bild) eingeladen. Der 67-jährige Referent lässt in seinem Vortrag seine eigenen Erfahrungen mit einfließen und versucht durch seinen eigenen Krankheitsverlauf und durch seine 2013 gegründete Stiftung „Stark gegen Krebs e.V.“ Patienten und Angehörigen Mut zu

machen und zu beraten, was jeder Mensch zur Vorbeugung gegen Krebs tun kann. „Krebs bedeutet heutzutage nicht mehr automatisch Tod und Leiden“, meint der Allgemeinarzt und Arbeitsmediziner. Im Anschluss an den Vortrag gibt es die Möglichkeit, sich mit anderen Teilnehmern auszutauschen. jm

Heute Sonderführung BAYREUTH. „Wasser marsch! Auf den Spuren der Wasserspiele des 18. Jahrhunderts“ lautet das Thema einer Führung zur barocken Wassertechnik in der Eremitage am heutigen Sonntag, 13. Oktober, um 14 Uhr. Noch heute funktionieren die prachtvollen Wasserspiele ohne Strom und Pumpen. Mehr zur originalen barocken Wassertechnik erfahren die Teilnehmer unter anderem bei einem Blick in einen der gewöhnlich verschlossenen Wassertürme. Die Führung findet zum Teil im Hofgarten statt. Anmeldung heute ab 9 Uhr unter Tel. 0921/7596937. Treffpunkt an der Museumskasse im Alten Schloss der Eremitage. rs

Heisenberg, Romulus und Wassermann Theatersaison in der Studiobühne – Heute „Tag der offenen Tür“

BAYREUTH. Mit einem unter dem Motto „Bühne frei – sei dabei!“ stehenden „Tag der offenen Tür“ startet die Studiobühne Bayreuth am heutigen Sonntag von 13 bis 19 Uhr in die neue Theatersaison. Ab 13.45 Uhr gibt es jeweils 30-minütige öffentliche Proben der neuen Theaterproduktionen. Im Foyer findet ein großer Flohmarkt mit Requisiten, Büchern, Noten, CDs, Scheinwerfern und vielen Kostümteilen statt, von 16 bis 16.30 Uhr ist auch eine Auktion besonders skurriler Teile geplant. Für Kinder wird ein „KinderKostümKaos“ geboten. Intendant Werner Hildenbrand bietet ab 15 Uhr bei einer Theaterführung Blicke hinter die Kulissen. Es werden zudem Gutscheine zum Sonderpreis verkauft. Zum Abschluss wird um 18 Uhr das Stück „Humboldts letzte Reise“ unter Regie von Marieluise Müller aufgeführt. Als Neuproduktion hat am Samstag, 19. Oktober, um 20 Uhr das Stück „Heisenberg“ von Simon Stephens unter der Regie von Marieluise Müller Premiere. Die Beziehung zwischen dem über 70-jährigen Metzger Alex und der wesent-

„Die Feuerzangenbowle“ wird auch in der neuen Saison wieder bei der Studiobühne gespielt. Foto: Thomas Eberlein lich jüngeren, anfangs von Alex distanziert gesehenen Georgie ist nach den Worten der Regisseurin ein Aufruf, „jetzt zu leben und Überraschungen zuzulassen“. Am Sonntag, 10. November, um 15 Uhr hat das Kinderstück „Der kleine Wassermann“ nach Otfried Preußler unter der Regie von Dominik Kern Premiere. Das episodische Schauspiel- und Figurentheater wird bis zum zweiten Weihnachtsfeiertag aufgeführt. „Romulus der Große“, eine „ungeschichtliche historische Komödie“ über den letzten Kaiser des weströmischen Reiches von Friedrich Dürren-

matt, hat am Samstag, 30. November, um 20 Uhr Premiere. Das Stück spielt Im Jahr 476: Romulus vernachlässigt seit 20 Jahren seine Regierungspflichten und hat eigentlich als einzige Ziel, dass das weströmische Reich endlich untergeht. Er residiert in einem alten Landhaus in Campanien, der Staat ist pleite, das Heer desertiert und die Germanen stehen vor den Toren. Die Regie des Stücks hat Birgit Franz. Als Wiederaufnahme wird ab Samstag, 14. Dezember, „Die Feuerzangenbowle“ gegeben. Das Stück wird an Silvester um 17 Uhr auch zusammen mit „Romulus der Große“

um 20 Uhr als Doppelvorstellung gezeigt. Im Frühjahr wird es am 22. Februar als weitere Premiere die Komödie „Ein seltsames Paar oder zwaa scheena Buum“ von Neil Simon in einer fränkischen Mundartfassung des Meyernberger Pfarrer und Kabarettisten Hannes Schott geben. Außerdem hat am 14. März das Stück „Vater“ von Florian Zeller unter der Regie von Anja Dechant-Sundby Premiere. Dabei wird das vielfache Tabuthema „Demenz“ thematisiert. Auch zwei Lesungen stehen demnächst noch auf dem Programm: Am Sonntag, 27. Oktober, um 17 Uhr geben Marieluise Müller und Judith Berner unter dem Titel „Es singen die Wasser im Schlafe noch fort“ eigene Geschichten und Gedichte zu Gehör. Dem 200. Geburtstag von Theodor Fontane ist die Lesung „Mir ist die Freiheit Nachtigall“ am Freitag, 13. Dezember, um 20 Uhr gewidmet. Die Regie haben Marieluise Müller und Birgit Franz. Karten für alle Vorstellungen an der Theaterkasse und unter w w w. s tudi obue hn ebayreuth.de . rs


Aktuell

Bayreuther Sonntagszeitung

13. Oktober 2019

5

Eine neue Rubrik, ein neuer Service

Abonnementskonzerte der Kulturfreunde Bayreuth e.V. – nachbetrachtet von Gordian Beck BAYREUTH. Mit dieser Ausgabe haben wir, das Redaktionsteam der Sonntagszeitung, den Wunsch unserer Leser aufgegriffen, Konzertkritiken zu veröffentlichen. In Zusammenarbeit mit der Gesellschaft der Kulturfreunde

Bayreuth e.V. bieten wir ab sofort interessanten Lesestoff, in dem wir deren Abonnementskonzerte nachbetrachten. Unser Rezensent, Gordian Beck, schreibt anschaulich über Veranstaltungen und beurteilt Konzerte fair und kompetent.

Dabei werden Sachlichkeit, Genauigkeit, Anschaulichkeit und Witz nicht fehlen. Gordian Beck ist ein erfahrener Rezensent mit Gespür für das Wesentliche. Die Kulturfreunde geben der Stadt ein kulturelles Profil, das kontinuierlich geschärft,

und durch innovative Kräfte und Ideen ständig neu belebt wird. Vielseitigkeit und höchste Qualität hatten und haben bei der Auswahl der Künstler und Ensembles oberste Priorität. Seit 63 Jahren sehen die Kulturfreunde ihre Aufgabe darin,

ein florierendes Konzert- und Musikleben in Bayreuth zu garantieren und mit einem facettenreichen Programm, bestehend aus Sinfoniekonzerten, Kammermusik, Duo- und SoloAbenden sowie Kinderkonzerten ein breitgefächertes Publikum zu begeistern.

Nächstes Abonnementkonzert ist am Mittwoch, 23. Oktober, um 20 Uhr im Markgräflichen Opernhaus. Zu Gast ist das Orchester „Gli Incogniti“ aus Frankreich unter Leitung von Amandine Beyer (Violine) und mit Kristian Bezuidenhout (Fortepiano). gmu

Zwei Welten, eine Musik: Mit dem Ensemble Musica Alta Ripa auf Stippvisite im Orient BAYREUTH. Die ersten Töne des Abends gehörten dem Bouzouk, einer langhalsigen Bundlaute, die in der orientalischen Musik fest verwurzelt ist. Ein deutsches Wiegenlied aus dem frühen 17. Jahrhundert auf diesem Instrument zu hören, war im ersten Moment befremdlich. Und doch auch wieder konsequent. Schließlich wollte dieses Konzert eine Brücke schlagen zwischen der Musik des Okzidents und des Orients, Verbindungen aufzeigen und eben nicht nur Musik gegen Musik stellen. Und so tauchte man denn gleich tief ein in den orientalischen Klangkosmos mit seinen charakteristischen Vierteltönen und der speziellen Art des Vortrags, die dem Musiker einen ungleich größeren Freiraum zur individuellen Gestaltung ge-

Foto: Christian Wyrwa Künstlerisch hohes Niveau und attraktives Repertoire: Das Ensemble von Musica Alta Ripa. währt, als das in der abendländischen Musik der Fall ist. Die Art und Weise, wie der syrische Musiker und Bouzoukspieler Mevan Younes die schlichte Melodie von „Schlaf, Kindlein, schlaf“ mit den tragenden Elementen orientalischer Musik verwob, stellte somit en miniature bereits das Konzept für das gesamte Konzert vor.

Wobei der eigentliche Reiz dieses Konzertabends darin bestand, dass im Verlauf desselben die sich zunächst gegenüberstehenden Klangwelten des Okzidents, beziehungsweise Orients, immer weiter aufeinander zu bewegten, um schließlich am Ende ineinander aufzugehen. Was auch daran lag, dass man seitens der Künstler

auf der Bühne quasi auf musikalische Entdeckungsreise geschickt wurde, was einem wiederum diverse Aha-Erlebnisse bescherte – wie etwa die Erkenntnis, dass die in der europäischen Barockmusik überaus populären und daher gerne verwendeten Ostinatofiguren auch in der orientalischen Musik von grundlegender Relevanz sind.

Oder dass das tiefe Register, an diesem Abend bestehend aus Kontrabass, Barockcello und Cembalo, beziehungsweise Truhenorgel, in den beiden auf den ersten Blick doch so unterschiedlich anmutenden Musikwelten die gleiche Funktion hat: Nämlich vornehmlich Vortrieb zu erzeugen. Nun hätte sich aus der einfachen, schablonenhaften Konzeption nebst seiner Programmatik, die den Begriff „Mutter“ zum verbindenden wie zentralen Element erhob, ebenso leicht ein schnell erschöpfendes und damit lähmend langes Konzert entwickeln können, doch dem standen zum Glück mit der Musica Alta Ripa sowie den beiden Sopranistinnen Núria Rial und Dima Orsho exzellente Musiker entgegen. Denn die verstanden es, auch der leider viel zu oft in das Korsett der

reinen Virtuosität gepressten Barockmusik mit Inspiration und Zwischentönen zu begegnen und sich deshalb eben nicht in den sattsam bekannten Standards zu erschöpfen.

Mit den Werken Dima Orshos – speziell dem zum Schluss dargebotenen Zyklus „Ishtar: The greater Mother“ – hatte man es da als Zuhörer ein gutes Stück leichter. Die Energie, die hier über die Rampe im Markgräflichen Opernhaus in den bestens besetzten Zuschauerraum transportiert wurde, war schlichtweg mitreißend. Kein Wunder, dass sich das Publikum bei den Künstlern mit stürmischem Applaus bedankte. Gordian Beck

W E R K S V E R K AU F

ZU R K I RC HW E I H

19. + 20. Oktober | 10 – 17 Uhr

Z U R K I R CH W E I H L A D E N W I R S I E H E R Z L I C H E I N !

Dieses Jahr: Erstmals exklusive Einblicke in den Rohleder Home Collection Showroom.

Lassen Sie sich in unserem Showroom von den neuesten Stofftrends inspirieren und profitieren Sie in der Verkaufshalle von tollen Angeboten! Schöne Kissen, eine große Auswahl an 1B Bezugs- oder Vorhangstoffen,–hochwertige Restposten und ausgesuchte Muster-Kollektionen... Entdecken Sie Lieblingsstoffe, mit denen Sie Ihr Zuhause noch ein bisschen schöner machen.

Auch in diesem Jahr: Nagellack, Edding und selbst Jeansabfärbungen haben bei unseren Markenstoffen keine Chance. Überzeugen Sie sich live bei unserer Reinigungsvorführung. Und nach Ihrer Shopping-Tour warten fränkische Spezialitäten auf Sie! Nur Barzahlung möglich.

Hofer Straße 25 | 95176 Konradsreuth | www.rohleder.com


6

Boulevard

13. Oktober 2019

Bayreuther Sonntagszeitung

Gedanken zur Woche „Schlimmstenfalls wird alles gut2 “ – von Tobias /Zffler, Diakon im Seelsorgebereich Schlosskirche-Hl. Kreuz-St. Benedikt Ich bin ohne Sonderfahrerlaubnis die Opernstraße hochgedüst, habe dabei meinen Diesel-SUV ausgelüftet, und wenn Sie mich jetzt fragen, wie geht es Ihnen? Meine Antwort: „Alles gut“! Ach, nur zwei Wörtchen, aber so nützlich. Bevor sich ein Problem ausbreitet, rutscht jede Nachfrage an mich wie Butter in der Pfanne ab. Es lebe der Tefloneffekt von „Alles gut“! Denn es spart mir auch kostbare Zeit. „Alles gut“ kann Ihnen zum weichen Handschlag werden, mit dem Sie ein Gespräch schnell beenden. Ein Beispiel: „Frau XY, Sie tragen viel schwarz.“ „Das ist meine Trauerkleidung. Opa ist gestorben!“ „Oh, sorry!“ „Ne, alles gut.“ Jaja, kein Stress! Sie signalisieren mit zwei Wörtern, dass Sie alles gut im Griff

haben. Gerade im Herbst, imprägnieren Sie nicht nur Schuhe, sondern auch sich selbst mit dem Abperleffekt von „Alles gut“! Der Prophet Habakuk macht es Ihnen vor. Er poltert gegen Gott: „Ich schreie zu dir (…) Aber du hilfst nicht.“ (Hab 1,2) Grund dafür gibt es. Gewalt steht bevor! 600 v. Chr. kündigt der König vom kleinen Juda, Jojakim, dem großen Babylon mit Nebukadnezzar den Vasallenvertrag. Zeitgleich schreibt Habakuk. Er wird drei Jahre später Recht behalten. Nebukadnezzar belagert Jerusalem und verschleppt 3.000 Leute nach Babylon. Insofern, lieber Habakuk, alles gut! Aber warum schreit Habakuk? Es hätte doch ein „die Babylonier werden alles vernichten. Ne, alles gut“ getan.

So folgt dem erwähnten Morden um 598 v. Chr. schon das nächste Schlimmere zehn Jahre später, wieder durch die Babylonier. Schreib das auf, Habakuk, und warte ab, wie dein Volk in Ketten abgeführt wird… alles gut? Der gelernte Lehrer weiß auch, dass das mit dem Einlösen von Zusagen immer so eine Sache ist, besonders auf die Schnelle. Wirklich alles gut wird es erst 539 sein, wenn mit dem Sieg der Perser über die Babylonier die Gewalt endet, weil Verschleppte zurückkehren. Bloß, Habakuk ist dann schon tot. Äläbätsch! Angeschmiert! Gott macht dem Habakuk auf der Wartebank die lange Nase. Wieso kann er das tun und den ahnungslosen Habakuk mit „alles gut, warte mal ab“ ein-/anschmieren? Nur Gott

kann alles überblicken. Der Mensch nicht. Nur er kann daher zum Urteil kommen, dass alles gut ist und sein wird. Und was ist mit dem Menschen? Alles gut, steht nur Gott zu. Also: Dattel-Lotussaft weglegen und handeln. Habakuk handelt anfangs mit Anklage, nach Gottes Antwort mit Lobgebet. Und ich? Keine Angst, ich muss mir weder eine Sonderfahrerlaubnis noch einen Benziner besorgen, um wieder alles gut zu machen. Beides besitze ich schon. Aber ich hätte wenigstens ein Jahr warten können, noch ein Jahr Praktikum. Die AmazonasSynode läuft ohnehin derzeit. Wieso nicht warten, alles gut? Nein, alles gut kann nur Gott sprechen, der Mensch, ich, handle. Und ich habe gehandelt, weil ich gehört habe, wie

Diakon Tobias Löffler Gott mir „Alles gut“ zuflüsterte, als ich den langen Weiheteppich zum Bischofsstuhl sah. Deswegen bin ich die Schritte gelaufen, habe mir die Hände auflegen lassen und mich zum Diakon weihen lassen. Ende gut, alles gut!

Das /icht der Welt erblickt

Bürgerinfo BAYREUTH. Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe lädt die Bürgerinnen und Bürger aus allen Bayreuther Stadtteilen am Mittwoch, 16. Oktober, um 19 Uhr, zu einer Bürgerversammlung in die Grundschule Meyernberg, Bodenseering 55, ein. Um einen barrierefreien Zugang zum Versammlungsraum zu ermöglichen, werden im Pausenhof Behindertenparkplätze eingerichtet, Zufahrt über den Sterntalerring. Die Oberbürgermeisterin, die Referenten und die Dienststellenleiter der Stadtverwaltung stehen für Fragen, Wünsche und Anregungen zu Themen von allgemeinem Interesse zur Verfügung.

„Alles gut“, dazu muss ihn Gott erst bringen. Und wie macht man so etwas? Der gelernte Lehrer weiß, beschäftige deinen trotzigen Schüler. Lass ihn die Schreibtafel herausholen und versichere ihm, dass er das, was er haben will, hier das Ende von Gewalt, bald bekommen wird. Bis dahin heißt es, abwarten und am damaligen Trend-Drink Dattel-Lotussaft schlürfen! Alles gut! Gott macht mit seiner Wartetherapie den Wutbürger zum „Alles-gut-Bürger“! Wobei ich mich frage, was „Alles gut“ ausdrücken soll. Denn das ist das Tückische an „Alles gut“, es ist so schmierigschwer zu fassen, dass es alles bedeuten kann, jedoch eines selten: dass tatsächlich alles gut ist.

Diese grau-getigerte Katze wurde am 5. Oktober an der Warmensteinacher Straße in Bayreuth gefunden und befindet sich seitdem im Tierheim. Wer vermisst oder kennt den Stubentiger? Wer kann der Katze eventuell ein neues Zuhause bieten?

Foto: Stefan Dörfler

Heute Rockfestival

Dieses und viele weitere Tiere werden im Bayreuther Tierheim vermittelt. Tierheim Bayreuth Telefon 0921/62634 www.inbayreuth.de/ tierheim-bayreuth

Im Bayreuther Klinikum kamen in der vergangenen Woche insgesamt 29 Babys zur Welt. Unser Bild zeigt Hebamme Michaela Limmer mit Lilly Dresel (rechts) und Paul Luca Schlegel (links). Den Neugeborenen und den Kindern, die beim Fototermin bereits zu Hause waren, auf diesem Wege alles Gute! Foto: Dörfler

Bayerische Hightech-Agenda hilfreich Jahrespressekonferenz der Universität – Morgen Semesterstart BAYREUTH. Im Wintersemester 2019/20, dessen Vorlesungszeit am morgigen Montag beginnt, sind an der Universität Bayreuth nach der Hochrechnung für den offiziellen Statistikzeitpunkt 1. Dezember 13.657 Studierende eingeschrieben. Hiervon befinden sich 3.612 im ersten Fach- und 2.106 im ersten Hochschulsemester.

BAYREUTH. Der Bayreuther Gitarrist Günter Münch veranstaltet am heutigen Sonntag, 13. Oktober, auf der Kleinkunstbühne im ZENTRUM ein Bandfestival mit dem Titel „60 Jahre Rockmusik“. Dabei sind die

Bands „Pepitas 66“, „1.9.6.7 Soulband“, „Four Recollections“ und „Iconx“. Dargeboten werden die grössten Hits der Rockgeschichte. Beginn ist um 19 Uhr. Der Eintritt kostet fünf Euro. rs

Dies gab Universitätspräsident Professor Stefan Leible bei der Jahrepressekonferenz der Hochschule bekannt. Die Zahl der Studierenden ist damit gegenüber dem Vorjahr um 160 gestiegen, aber in der Tendenz seit einigen Jahren ziemlich konstant. „Diese Entwicklung ist für uns in Ordnung, wir wollen nicht noch deutlich größer werden. Wir setzen auf Qualität statt Quantität. Mit weiterem größeren Wachstum wäre auch der bisherige, allgemein sehr geschätzte Charakter der familiären Campusuniversität ge-

Universitätspräsident Professor Stefan Leible. Foto: Roland Schmidt fährdet“, verdeutlichte der UniPräsident. Acht Prozent der Studierenden kommen aus der Stadt Bayreuth, 16 Prozent aus dem restlichen Oberfranken und 31 Prozent aus dem restlichen Bayern. Aus dem Ausland stammen elf Prozent der Studierenden, hiervon wiederum stellt China mit 28 Prozent den unangefochtenen Löwenanteil.

Um den internationalen Charakter weiter zu unterstreichen, bereitet die Universität für 2020 die Eröffnung ihres dritten „Gateway Office“ in Bordeaux (nach Shanghai 2016 und Melbourne 2018) vor. Damit zusammenhängend startet heuer auch zusammen mit der Universität Bordeaux der neue deutsch-französische Bachelor-Studiengang in Rechtswissenschaften, der von der Deutsch-Französischen Hochschule gefördert wird. Rückenwind erhält die Universität durch die HightechAgenda der Bayerischen Staatsregierung. „Damit macht die Staatsregierung deutlich, dass Spitzenforschung und innovative Wissenschaft nicht nur in den Metropolen stattfinden“, so Professor Leible. Von Mitteln aus der Agenda profitieren das Bayerische Zentrum für Batterietechnik, das Alternativen zu derzeitigen Lithium-Ionen-Batterien entwickeln will, sowie die neue Fakultät für Lebenswissenschaften in Kulmbach.

Ebenso voran geht es dank der angekündigten Agendamittel mit dem geplanten „Institut für Entrepreneurship und Innovation“. Mit der Zusage zu diesem universitären Gebäude können nun die gemeinsamen weiteren Planungen mit der Stadt Bayreuth, die ein Regionales Gründer- und Innovationszentrum (RIZ) errichten will, kraftvoll vorangetrieben werden. Das Gemeinschaftsprojekt soll auf dem Grundstück rechts neben der Hauptzufahrt zum Universitätscampus entstehen. Im Rahmen der Umsetzung des Projektes wird auch der derzeitige Wall, der die Universität früher vor den Lärmemissionen auf dem gegenüberliegenden Zapf-Gelände schützte, schrittweise abgetragen. Das Großthema „Digitalisierung“ greift in alle Bereiche. So soll ein Forschungsdatenmanagement an der Universität Bayreuth aufgebaut sowie eine neue juristische Zusatzausbildung „Informatik und Digitalisierung“ angeboten werden. rs


Aktuell

Bayreuther Sonntagszeitung

Body-Cams positiv für alle

Indischer Bischof

Schlosskirche: Bischof Toppo zu Gast

Oberfränkischer Polizei stehen ab sofort 118 Cams zur Verfügung

BAYREUTH. „Einem hungrigen Magen kann man nicht das Evangelium predigen!“ – Unter diesem Titel ist am heutigen Sonntag, 13. Oktober, um 18.30 Uhr Bischof Michael Akasius Toppo aus Tezpur in Nordindien zu Gast in der Bayreuther Schlosskirche.

BAYREUTH. Bereits seit 2013 gab es erste Erfahrungen mit Body-Cams in Deutschland, seit November 2016 liefen auch in Bayern die ersten Testversuche. Allein in Oberfranken sollen ab Oktober 2019 118 Kameras im Einsatz sein, erklärte Polizeipräsident Alfons Schieder vom Polizeipräsidium Oberfranken bei einer Pressekonferenz. Vor allem sollen die BodyCams zum Schutz der Beamten sein und so als sinnvolle Ergänzung der restlichen Ausrüstung dienen. Die Gewalt gegen Polizisten steige stetig an, was auch die Beamten selbst bemerkten. Vor allem die verbale Gewalt nimmt zu und ist deutlich zu spüren. Durch die auffällig gelben Body-Cams erhofft sich die Polizei vor allem eine Reduzierung der Gewalt. „Alleine das Tragen einer Body-Cam wirkt präventiv und die Täter nehmen eher Abstand, als anzugreifen“, sagte der Polizeipräsident. Außerdem seien die Body-Cams hilfreich bei der Strafverfolgung und dem Verfolgen von Ordnungswidrigkeiten, da es so Material gibt, welche den Tathergang aufzeigen. Wenn die Body-Cam eingeschaltet ist, dann ist das für den Bürger klar zu erkennen, indem die Kamera blinkt. Allerdings

Bischof Toppo wird in der Messe predigen und im anschließenden Gesprächskreis anhand seiner in der indischen Heimat etablierten Teeplantage einen Input geben zum Thema „Fair Trade und gerechte Löhne“. Gerne zeigt er dazu als Einstieg in die Thematik einen Kurzfilm, der ihn in seiner Diözese porträtiert. Eine Reduzierung der Gewalt gegen Beamte, Deeskalierung und zusätzliche Beweise bei Straftaten erhofft sich die oberfränkische Polizei durch den Einsatz von Body-Cams. Foto: Stefan Dörfler werden diese Aufnahmen lediglich 30 Sekunden lang gespeichert, solange sich die Kamera im Pre-Recording-Modus befindet. Um eine dauerhafte Aufnahme zu gewährleisten, muss der Knopf an der Kamera von den Beamten betätigt werden, die Kamera startet mit einem Piepton und einer Vibration, damit der Beamte auch sicher sein kann, dass die Kamera nun aufzeichnet. Wenn die Body-Cam eingeschaltet wird, muss der Beamte dies vorher allerdings kommu-

nizieren, so dass alle anwesenden Personen in Kenntnis gesetzt sind. Oftmals trägt der Ausruf, dass die Kamera nun eingeschaltet wird, bereits zur Konfliktlösung bei. Diese Art von Aufnahmen werden automatisch nach 21 Tage gelöscht, außer sie sind wichtige Beweise einer Straftat, erklärt Ralf Siegl vom Sachgebiet Ordnungs- und Schutzaufgaben beim Polizeipräsidium Oberfranken. Die Body-Cam darf während der gesamten Streife im Pre-Recording-Modus sein, au-

ßer beim Betreten einer Wohnung. Hier muss die Kamera ausgeschaltet bleiben, es sei denn, in der Wohnung herrscht eine konkrete (dringende) Gefahr für Leben, Gesundheit oder Freiheit einer Person. Auch für die Bürger sind die Body-Cams von Vorteil, indem so Straftaten oder Beschwerden gegen Polizeibeamte schneller auf den Grund gegangen werden kann. Studien beweisen zudem, dass durch den Einsatz von Body-Cams das Gewaltpotenzial der Bevölkerung wieder abnimmt. jm

7

13. Oktober 2019

Das Bistum Tezpur wurde am 16. Januar 1964 durch Papst Paul VI. mit der Apostolischen Konstitution Fidei catholicae aus Gebietsabtretungen der

Imbisswagen umsonst abzugeben. Tel. 0157 56170088

Bischof Michael Akasius Toppo aus dem Bistum Tezpur in Nordindien. Foto: red Bistümer Dibrugarh und Shillong errichtet. Im Laufe der Jahre gab es gewisse Gebietsverschiebungen. Auf einer Fläche von 15.320 Quadratkilometern leben im Bistum Tezpur rund 192.000 Katholiken, dies sind etwa 2,3 Prozent der Gesamtbevölkerung. Michael Akasius Toppo ist seit 2007 dort Bischof. rs

Haben Sie Geld zu verschenken? Dann an die alte Heizung denken! Ihren Oldtimer im Keller tauscht preiswert und schnell die Firma

SA.19.10. Kulmbach Schwedensteg 13Uhr SO.20.10. Küps REWE 8Uhr SO.20.10. Himmelkron REWE Inh. Michael Schlegel •

09256/960626

A NZE IG E

NEUBAU: zentral, altersgerecht Wohnanlage mit 8 geplanten Wohnungen in St. Georgen! Erdgeschoss: Whg. 1: 3 ýimmer Ÿ noch frei Whg. 2: 1 ýimmer Ÿ ²erkau{ Whg. 3: 2 ýimmer Ÿ noch frei

1-Zimmer-Wohnung

GRUNDRISS 3-Zimmer-Wohnung

1. Obergeschoss: Whg. 4: 3 ýimmer Ÿ reser²iert Whg. 5: 1 ýimmer Ÿ ²erkau{ Whg. ¥: 2 ýimmer Ÿ noch frei

2-Zimmer-Wohnung

Dachgeschoss: Whg. 7: 3 ýimmer Ÿ ²erkau{ Whg. 8: 3 ýimmer Ÿ reser²iert Energieausweis in Bearbeitung                  

acht Einheiten zwischen 23 und 82 m² in der Markgrafenallee in unmi0elbarer £æhe zu neu gestalteten Markgrafenhallen wenige Gehminuten zum Landratsamt oder zum Bahnhof Baubeginn ìerbst 2019 Ein¤uss auf ñaumgestaltung bei fr³hem ¤aufentschluss z. B. Bemusterung sæmtlicher BodenbelægeF der 7liesen und ðanitærtechnik bodenZefe juschen fast alle Wohnungen mit Balkon Wohnungen im jachgeschoss mit Loggia bodenZefe 7enster im Erdgeschoss und im 1. pbergeschoss modernes Ambiente mit ²iel ìelligkeit geræumige ¤ellerabteile im fntergeschoss Waschraum mit Waschmaschinenanschl³ssen Trocken- und 7ahrradraum ¤fz-ðtellplatz kann zusætzlich erworben werden gesamte Wohnanlage barrierefrei Aufzug

Exklusiv-Vertrieb durch:

Wir sind auch auf der Messe

Bauen & Wohnen

95444 Bayreuth Ale‰anderstraße 11 Tel. 0921 72¥48-0 7a‰: 0921 83931 Mail: infoëimmobilien-gebelein.de www.immobilien-gebelein.com

am 19. & 20.10.2019 jeweils von 9.30 bis 17.00 Uhr in der Bärenhalle Bindlach für Sie vor Ort.

E


Sport

13. Oktober 2019

www.wedlich.com

Tel. 0921/792700 Vermietung von Transportern 3,5 t Gesamtgewicht und Lkw bis 7,5 t

SAVE THE DATEr 26.10., 14:00 Uh gegen

SV SchaldingHeining Bayreuther

Sonntagszeitung Wir suchen

Zeitungsboten ab 18 Jahre

0921/1627280-40

TALENT DER WOCHE Liam Nees Holländer

Ergebnisse vom vergangenen Wochenende

Bayernliga Damen •ost-ð7 £³rnberg Ÿ BBì 50:42 Beirksoberliga U18m BBì 1 Ÿ Tð7 Breiteng³ßbach ¥4:80 Beirksliga männlich Tð7 Breiteng³ßbach Ÿ BBì 7¥:¥9

Die Spiele vom Wochenende 19./20.10.2019

19.10.F 12.00 fhr Beirksoberliga U18m TTL Basketball Bamberg Ÿ BBì 1 19.10.F 13.30 fhr Bayernliga U16m BBì Ÿ ìAMM Baskets Weiden 19.10.F 15.00 fhr Kreisliga Herren BBì 4 Ÿ Tð7 ìof 2 19.10.F 1¥.00 fhr Beirksliga U18m Tð7 Ebermannstadt Ÿ BBì 2 19.10.F 17.15 fhr Beirksliga ü4œ BBì Ÿ BBì ìoburg 19.10.F 17.30 fhr Bayernliga Damen ì7)M Erlangen Ÿ BBì 20.10.F 1¥:00 fhr Beirksliga Herren 1. 7ì Baunach 2 Ÿ BBì 3

Alter: 11 Jahre Mannscha{: BBC Bayreuth U14 Lieblingsspieler bei medi Bayreuth: James Robinson Was m~chtest ju werdeno vro=-Basketballer

www.bbc-bayreuth-e².de bbcbayreuthe²

Timo Rost, Trainer der SpVgg Bayreuth, im BTSZ-Interview

BAYREUTH. Timo Rost hält der Altstadt die Treue, das ist seit Samstag vor einer Woche klar. Wir haben mit dem Trainer der SpVgg gesprochen und erfahren, warum er das Angebot aus Jena ausgeschlagen und sich für die SpVgg Bayreuth entschieden hat. BTSZ: Wie genau lief der Kontakt mit dem Drittliga-Schlusslicht Carl-Zeiss Jena ab, waren sie auch dort? Oder haben die Verantwortlichen Sie hier in Bayreuth besucht? Timo Rost: Die Verantwortlichen waren hier in Bayreuth. Fakt ist, dass man sich als Trainer sowas auch anhört, das ist ja auch legitim. Jeder Trainer und Spieler sollte immer das Ziel haben, so hoch wie möglich zu arbeiten und zu spielen. Deswegen habe ich mich mit ihnen getroffen. Die SpVgg in Person von Wolfgang Gruber wurde von mir auch ganz schnell informiert, dass Interes-

Impressum Verlag und Herausgeber: SaGa Medien & Vertrieb OHG Richard-Wagner-Straße 36, 95444 Bayreuth 09 21 / 1 62 72 80-40 09 21 / 1 62 72 80-60 info@inbayreuth.de www.inbayreuth.de Geschäftsführung: Gabriele Munzert, Martin Munzert Anzeigenberatung: Martin Munzert (verantw.), Thomas Hacker, Anja Stenglein, Stefanie Hoffmann anzeigen@inbayreuth.de Redaktion: Gabriele Munzert (verantw.), Roland Schmidt, Mirko Strässer, Wolfgang Munzert, Jessica Mohr redaktion@inbayreuth.de Druck: Druckzentrum Der neue Tag Franz-Zebisch-Str. 5, 92637 Weiden OT Brandweiher Auflage: 42.469 Exemplare (ADA II/2019)

Wird præsenZert ²on:

Für Für alle, alle,die dieLeistung Leistungzeigen zeigenwollen. wollen. Für alle, die Leistung zeigen wollen.

Kaufleute für Versicherungen und Finanzen (m/w/d): Den Kunden im Fokus und Spaß am Kaufleute Versicherungen und Finanzen (m/w/d): Kunden im Fokus souveräund Spaß am Verkauf. Siefür haben einen guten Schulabschluss (bevorzugtDen Abitur), Führerschein, Verkauf. Sie haben einen guten Schulabschluss (bevorzugt souveränes Auftreten und sind kontaktfreudig. Wir bieten eine sichere Abitur), Zukunft.Führerschein, Bewerben Sie sich.

nes Auftreten und sind kontaktfreudig. Wir bieten eine sichere Zukunft. Bewerben Sie sich. Komm zum 01.09.2020 in unser Team ! Allianz Beratungs- und Vertriebs AG - Geschäftsstelle Bayreuth Komm zum 01.09.2020 95445 Bayreuth - An der Feuerwachein1 unser Team !

Allianz Beratungs- und Vertriebs AG - Geschäftsstelle Bayreuth 95445 Bayreuth - An der Feuerwache 1 enrico.schott@allianz.de www.allianz-bayreuth.de

enrico.schott@allianz.de Tel. 09 21.75 43 14

www.allianz-bayreuth.de Tel. 09 21.75 43 14

Zustellung: SaGa Medien & Vertrieb OHG Martin Munzert (verantwortlich) vertrieb@inbayreuth.de Es gelten die AGB für Anzeigen und andere Werbemittel in Zeitungen und Zeitschriften aus der Preisliste Nr. 1 der SaGa Medien & Vertrieb OHG vom 1.1.2019. Anzeigen und -entwürfe sind verlagsrechtlich geschützt. Nachdruck, Vervielfältigung und elektronische Speicherung nur mit Zustimmung des Verlags. Auflagenkontrolle durch Wirtschaftsprüfer nach den Richtlinien des BVDA

Mitglied im

Feuchte Wände ? Nasser Keller ? Schimmel oder Ausblühungen? Jetzt Kostenlosen erstbesuch vor ort anfordern!

09 21 / 16 27 65 11 .. .. Lückemeier Bauabdichtungs GmbH Regionalbüro Bayreuth 95488 Eckersdorf www.bkm-bayreuth.de info@bkm-bayreuth.de

Bayreuther Sonntagszeitung

„Im Team steckt sehr viel Herzblut“

NUTZFAHRZEUG-ZENTRUM-BAYREUTH Auto-Wedlich

e? Nasse Wänd

ligisten abzusagen, erhoffe ich mir, dass wir die nächsten Wochen nochmal einen Schritt nach vorne machen.

Trainer Timo Rost bleibt Kapitän auf der Brücke des FußballRegionalligisten SpVgg Bayreuth und widerstand den finanziell deutlich besser dotierten Lockrufen des Drittligisten Carl-Zeiss Foto: Peter Kolb Jena. se aus Jena da ist. Das ist mir auch wichtig, dass man bei so einer Sache offen und ehrlich miteinander umgeht. BTSZ: Wann genau haben Sie die Entscheidung für Bayreuth und gegen Jena getroffen? Timo Rost: Jena hat mir einen Dreijahresvertrag vorgelegt, auch für die Regionalliga. Das Angebot lag vor der Partie beim TSV Rain am Lech am Samstag vor einer Woche unterschriftsreif vor. Die Mannschaft hat sich dann sehr professionell auf das Spiel vorbereitet, da muss ich ihr ein Kompliment machen. Und wenn man den Spielverlauf ansieht, war es beeindruckend. Wir kamen in Rückstand, der Gegner hat gekämpft ohne Ende, wie die Jungs dieses Spiel gedreht haben, war richtig stark. Das hat mir gezeigt, dass in dieser Mannschaft für mich sehr viel Herzblut steckt. Ich habe dann am Abend den Spieltag Revue passieren lassen, auch den in der 3. Liga. Ich bin ein junger Trainer, der nächste Schritt muss wohl überlegt sein. Nur in die 3. Liga zu gehen, um zu sagen, ich bin da Trainer und verdiene einen Haufen Geld – dafür bin ich nicht der Typ. Wenn ich etwas anpacke, dann muss die Chance auf Erfolg da sein. Ich habe Abends mit meiner Familie gesprochen und dann fiel die Entscheidung für Bayreuth und

gegen das lukrative Angebot aus Jena. BTSZ: Das heißt, mehrere Faktoren haben eine Rolle gespielt, dass Sie in Bayreuth bleiben? Timo Rost: Genau. Der Auftritt der Mannschaft war sensationell. Auch die Fans waren der Wahnsinn, von ihnen kam eine brutale Unterstützung. Hier wächst etwas zusammen mit Fans, Trainerteam, Verein, Verantwortlichen und Spielern. BTSZ: Ein klares Zeichen also für Bayreuth? Timo Rost: Absolut! Das ist ein Zeichen für die Mannschaft, die Fans und für jeden, der mit der Altstadt zu tun hat. Wir haben die Chance, als Team erfolgreich zu sein und ich habe mich nun klar positioniert. BTSZ: Erhoffen Sie sich durch ihr Signal nochmal einen Schritt nach vorne? Timo Rost: Was mich sehr freut, ist, dass die SpVgg Bayreuth mittlerweile im deutschen Fußball viel positiver wahrgenommen wird. Das ist ein klarer Verdienst der Spieler, unserer Mannschaft. Dass andere Vereine auf mich aufmerksam geworden sind, das liegt natürlich auch an den Spielern. Wenn wir keine guten Jungs hätten, könnten sie meine Philosophie gar nicht umsetzen. Durch das Zeichen von mir, einem Dritt-

Fit und sicher durch

BTSZ: Bisher läuft es ja richtig gut, was konkret gefällt Ihnen bislang an ihrer Mannschaft? Timo Rost: Es ist unfassbar, wie die Jungs fighten und nie aufgeben. Das zeigt, dass wir vom Charakter her sehr gute Spieler im Team haben. Wir haben einen kleinen Kader, aber jeder Spieler hat unglaubliche Mentalität und will immer dazulernen. Wir sind in einem Entwicklungsprozess, der noch lange nicht abgeschlossen ist. Denn wäre er abgeschlossen, dann hätten wir mehr Punkte. Wir haben in letzter Zeit nämlich zu oft unentschieden gespielt, obwohl wir die bessere Mannschaft waren. Das ist ein Prozess, den die Spieler mitgehen wollen, deswegen macht es mir so viel Spaß. BTSZ: Geht der Blick in der Regionalligatabelle immer noch nach unten oder werden die Saisonziele nun etwas verändert? Timo Rost: Im ersten Jahr, als ich die Mannschaft übernommen habe, wollten wir die Klasse halten. Im zweiten Jahr wollen wir uns nicht nur spielerisch, sondern auch tabellarisch weiterentwickeln. Wir wollen uns im vorderen Drittel festbeißen, das ist das Ziel. Im dritten Jahr kannst du dann versuchen aufzusteigen, so wäre mal der Plan. Wir sind jetzt im zweiten Jahre, klar wollen wir auch nichts mit dem Abstieg zu tun haben. BTSZ: Mit Schweinfurt und Türkgücü München stehen nominell die wohl zwei besten Teams in der Tabelle ganz oben. Werden Sie den Aufstieg unter sich ausmachen? Timo Rost: Rein von den Rahmenbedinungen und vom Budget her, kann es eigentlich nur diese Mannschaften geben, die um den Aufstieg spielen. Die Tabelle lügt ja auch nicht, diese beiden Teams duellieren sich aktuell ganz oben. Ich weiß, dass viele in Bayreuth gerne etwas anderes hören wollen, aber da müssen wir realistisch bleiben, die beiden Vereine haben einfach andere Möglichkeiten.

BTSZ: Wie sehen Sie den Verein für die nächsten Jahre aufgestellt? Was ist mit der SpVgg Bayreuth möglich? Timo Rost: Es geht nur gemeinsam. Der Verein und die Stadt müssen zusammenarbeiten und eine Infrastruktur schaffen, die es ermöglicht, aufzusteigen und dann auch in der 3. Liga zu bleiben. Mit der Das speziell für entwickelte schult optimal DasKinder speziell für KinderTraining entwickelte Training schult optimal jetzigen Infrastruktur ist es Das speziell für Kinder entwickelte Training schult optimal Konzentration und Koordination, verbessert die Reflexe, die Reflexe, Konzentration und Koordination, verbessert Konzentration und Koordination, verbessert die Reflexe, ganz schwer, da muss sich steigert das Selbstbewusstsein und fördert die Motorik. steigert das Selbstbewusstsein und fördert die Motorik. steigert das Selbstbewusstsein und fördert die Motorik. noch einiges tun. Die SpVgg Karate-Do als effektive Karate-Do als effektive Für nur Karate-Do als effektive hat nicht so viel Geld wie andeSelbstverteidigung 25,Euro Selbstverteidigung Selbstverteidigung re Vereine und deswegen müsmonatlich für Gesundheit und Sicherheit. für Gesundheit und Sicherheit. für Gesundheit und Sicherheit. sen wir die Stadt mit ins Boot Jetzt drei Wochen kostenloses Training undTraining und Jetzt drei Wochen kostenloses Jetzt Wochen kostenloses Training und einendrei Karate-Anzug als Geschenk (bei Anmeldung). einen Karate-Anzug als Geschenk (bei Anmeldung). holen. Zusammen können wir einen Karate-Anzug als Geschenk (bei Anmeldung). Trainingszeiten: Dienstag 16.00 bis 17.00 UhrFreitag von 16.00 - 16.45 Trainingszeiten: Montag oder Uhrbewirken und dann auch etwas Trainingszeiten: oder Montag oder Freitag von 16.00 Uhr - 16.45 Uhr Donnerstag 17.00 bis 18.00 Ort: Karate-Zentrum Kulmbach · E.-C.-Baumann-Straße 10höheren Zielen streben. nach Ort: Karate-Zentrum Karate-Zentrum Kulmbach · E.-C.-Baumann-Straße 10 Ort: Shogun Bayreuth · St. Georgen 15 Info: Telefon:· 09221/1775 · E-Mail: Landeck.Karate@gmx.de Info:Telefon: Telefon:09221/1775 09221/1775 E-Mail: Landeck.Karate@gmx.de Info: · E-Mail: Landeck.Karate@gmx.de Interview: Mirko Strässer www.Karate-Zentrum.de

8

Karate-Do


Sport

Bayreuther Sonntagszeitung

13. Oktober 2019

Fünf Trainer in einer Saison

Erster Sieg angestrebt

Vor 30 Jahren: Die letzte Zweitligaspielzeit der SpVgg Bayreuth BAYREUTH. Nach der Absage des Altstadt-Trainers Timo Rost zu einem Wechsel zu Carl-Zeiss Jena in die Dritte Liga sind die Verantwortlichen und Fans der SpVgg sehr zufrieden und blicken zuversichtlich auf die weitere Saison. Bei der Altstadt hatte man aber schon ganz andere Trainerproblematiken, wie ein Blick 30 Jahre zurück in die Saison 1989/90, das letzte Jahr der SpVgg Bayreuth in der eingleisigen Zweiten Bundesliga, zeigt. Eigentlich war die von ihrem Präsidenten, dem legendären Großschlächter Hans Wölfel, geleitete SpVgg Bayreuth am Ende der Spielzeiten 1987/88 und 1988/89 jeweils sportlich abgestiegen, konnte sich aber jeweils „am grünen Tisch“ in der Zweiten Bundesliga halten, da RotWeiss Essen und Kickers Offenbach die Lizenzen entzogen wurden. Der verspätete Klassenerhalt nach der Saison 1988/89 brachte wenig Zeit für eine gezielte Vorbereitung auf die neue Spielzeit 1989/90. Einmalig war schon vor Saisonbeginn, dass der zuvor tätige Coach Manfred Schlebusch den eigentlich als Nachfolger installierten Aki Schmidt wieder ablöste. Manfred Schlebusch erhielt einen Einjahresvertrag, betreute die Altstadt aber nur vier Punktspiele bis zum 14. August 1989.

Der damalige stellvertretende Ligaobmann der Altstadt, Dieter Maisel (l.), begrüßte Trainer Siegfried Melzig. Foto: Klaus-P. Volke Ihm folgte der jugoslawische Übungsleiter Anton Rudinski. Als Bayreuth am 9. Dezember daheim gegen Hertha BSC Berlin mit 0:2 unterlag und den letzten Tabellenplatz belegte, folgte nach nur knapp dreieinhalb Monaten auch die Trennung von Anton Rudinski. Übergangsweise trainierte A-

Jugend-Coach Roland Gebelein das Bayreuther Profiteam. In der Winterpause wurde man dann mit Siegfried Melzig fündig, der am 14. Januar 1990 einen Vertrag bis 30. Juni desselben Jahres als fünfter Trainer der Saison erhielt. Um weiterhin finanziell die Zweite Bundesliga stemmen zu können,

gewährte Präsident Hans Wölfel dem Verein ein Darlehen in Höhe von 474.250 Mark. Hans Wölfel starb jedoch am 25. Februar in München nach einem Herzinfarkt. Dies erhöhte nochmals den Druck auf die Verantwortlichen. Siegfried Melzig konnte als Coach den endgültigen Abstieg in den restlichen Monaten nicht verhindern. Das letzte Punktspiel in der danach bisher nicht mehr erreichten Zweiten Bundesliga endete am 17. Mai mit einem torlosen 0:0 beim FC Saarbrücken. Der damalige kommissarische Präsident Wilhelm Sutter musste den 49-jährigen Siegfried Melzig dann bereits vor dessen Vertragsende am 6. Juni fristlos wegen vereinsschädigendem Verhalten kündigen. Nach einer Auseinandersetzung mit einem Passanten in Bayreuth entriss Melzig dem herbeigerufenen Polizisten die Waffe und hatte einen positiven Alkoholtest. kpv

Eine Zeitreise in die Ära der analogen Sportfotografie Mit 144 historischen Fotos und Hintergrundstorys aus dem Bayreuther Sport und vom “Club“.

19€

Das Buch ist in der Geschäftsstelle der Bayreuther Sonntagszeitung erhältlich. ISBN 978-3-00-056042-2

9

medi heute um 18 Uhr gegen Würzburg BAYREUTH. In einem fränkischen Derby empfängt am heutigen Sonntag um 18 Uhr in der Basketball-Bundesliga medi Bayreuth die s.Oliver Baskets Würzburg. Das Team von Headcoach Raoul Korner will im Duell mit den Unterfranken nach der Heimniederlage gegen Brose Bamberg und dem verlorenen Auswärtsspiel bei den Crailsheim Merlins den ersten Saisonsieg einfahren. In erster Linie geht es jedoch zunächst einmal darum, die positiven Aspekte aus dem jüngsten Spiel in Crailsheim mitzunehmen, zu vermehren und einen weiteren Schritt in der Teamentwicklung nach vorne zu machen, erklärte Raoul Korner. Genau daran wurde in dieser Woche erneut hoch konzentriert und engagiert gearbeitet. Am Sonntag hofft das medi-Team beim Spiel natürlich auch auf die unschätzbare Unterstützung ihrer Fans, die dabei helfen soll, die guten Trainings-

eindrücke dann auch im Spiel aufs Parkett zu übertragen. Der „sechste Mann“ in Form der eigenen Fans wird gegen die Würzburger auch dringend nötig sein, denn die Unterfranken konnten nach der knappen Auftaktniederlage in Oldenburg (82:90) am zweiten Spieltag gegen die BG Göttingen mit 90:75 ihren ersten Sieg feiern. Vor allem von der Dreipunktelinie präsentierten sich die Würzburger hochgefährlich. 60 Prozent ihrer Würfe fanden in den beiden ersten Spielen den Weg ins Ziel. Hingegen leistete sich die Mannschaft von Trainer Denis Wucherer ungewöhnlich viele Ballverluste. Rund um den Sportpark dürften heute die Parkplätze knapp werden. Aufgrund der bereits um 17 Uhr beginnenden Eishockey-Partie der Bayreuth Tigers in der DEL2 gegen die Dresdner Eislöwen, sollten die Fans bei der Parkplatzsuche mehr Zeit einplanen. rs

Brose heute beim MBC BAMBERG. Den zweiten Saisonsieg in der Basketball-Bundesliga möchte Brose Bamberg heute um 15 Uhr im Gastspiel beim Syntainics Mitteldeutschen BC in Weißenfels erringen. In den bisherigen Saisonspielen brachte die weitgehend neu zusammengestellte Bamberger Mannschaft überzeugende Leistungen. Trotz der letztlich knappen Niederlage zeigte auch das Heimspiel gegen Alba Berlin vor einer Woche, dass sich Brose vor keinem Gegner der Liga zu verstecken braucht. rs

weihnachten

Gourmet Tempel Bayreuth Asiatische Tradition trifft auf Moderne

pfang, Inklusive Sektemhenbieren Feuerwerk, Flasc ss und Wein vom Fa

Großes Feuerwerk um 0.00 Uhr inkl. Sektanstoß

"

Silvester im Gourmet Tempel

Feiern Sie s! mit un

Gourmet Tempel Bayreuth Bindlacher Straße 4 95448 Bayreuth Tel. 0921/16892160 www.gourmet-tempel-bayreuth.com Öffnungszeiten täglich von 11.30 Uhr – 15.00 Uhr 17.30 Uhr – 23.30 Uhr Besuchen Sie uns auch auf Facebook

Großes Neujahrsbuffet inkl. Getränke

Kinder ab 5,- € Erwachsene ab 27,90 € Feiertags-Öffnungszeiten Heiligabend: 1. Weihnachtsfeiertag: 2. Weihnachtsfeiertag: Silvester:

Neujahr: Heilige Drei Könige:

Di., Mi., Do., Di.,

24.12., 17:30 – 23:30 Uhr 25.12., - regulär 26.12., - regulär 31.12., 11:30 – 15:00 Uhr und 16:30 – 02.00 Uhr Mi., 01.01., 17:30 – 23.30 Uhr Mo., 06.01., - regulär -

An den Feiertagen Reservierung erwünscht.

Gourmet-Gutscheine... Perfekt für das Weihnachtsfest


10

Aktuell/Ratgeber

13. Oktober 2019

Bayreuther Sonntagszeitung

Wer verdient den „Pflege-Oscar“?

Preis für besonderes Engagement und Initiative in der Pflege – Vorschläge bis 31. Januar 2020 BAYREUTH. Es geht um Engagement. Und es geht darum, dass der Pflegeberuf und insbesondere die Menschen, die ihn ausüben, Wertschätzung erfahren. Auch, um wieder mehr Menschen für diesen Beruf zu begeistern. Bereits zum dritten Mal verleiht der Förderkreis „VerLePe – Vereint Lernen & Pflege e. V.“ den Bayreuther Krankenpflegepreis. Gesucht werden Beschäftigte des Klinikums Bayreuth oder Schüler/innen der Berufsfachschulen, die Konzepte und Projekte in der Krankenpflege für die Zukunft anpacken und so ihre Berufsgruppe in besonderer Weise repräsentieren. Menschen also, die Probleme nicht nur so hinnehmen, sondern auch konstruktiv nach Lösungen suchen und sich ein-

bringen. Alle zwei Jahre sucht der Förderkreis „Vereint Lernen & Pflegen“ (VerLePe) nach Menschen, die in der Krankenpflege tätig sind. Unterstützt wird der Verein von der WernerZapf-Stiftung und des Klinikum Bayreuth. Der Pflegepreis ist mit insgesamt 6.000 Euro dotiert: 2.000 Euro für den ersten Platz, 1.000 Euro für Platz zwei und 3.000 Euro für alle Drittplatzierten gemeinsam. Wie wird man für den „Pflege-Oskar“ vorgeschlagen? Für die Auszeichnung muss man vorgeschlagen werden. Wertschätzung für die Arbeit der Pflegekräfte kann nicht nur von Kollegen und Vorgesetzten, sondern auch von Patientinnen und Patienten kommen. Daher sind insbesondere Patientinnen und Patienten oder

deren Angehörige aufgerufen, einen oder mehrere pflegerische Mitarbeiter/-innen der Klinikum Bayreuth GmbH vorzuschlagen. Es kann auch ein gesamtes Team nominiert werden. Für die Mitarbeiter/-innen ist schon die Nominierung für den Pflege-Oscar ein Zeichen der Anerkennung. Sie zeigt, dass ihre Arbeit und ihr Engagement nicht unbemerkt bleiben. So geht‘s Nominierungen werden bis zum 31. Januar 2020 unter folgender Anschrift entgegen genommen: Förderkreis Verein Lernen & Pflege e. V., Dr.-Franz-Straße 3, 95445 Bayreuth

Der „Pflege-Oscar“ soll mit dazu beitragen, dass den Pflegekräften die angemessene Wertschätzung für ihre Tätigkeit entgegengebracht wird. Foto: djd

Vorschläge für den dritten Bayreuther Pflegepreis können

auch per E-Mail an verlepe. bayreuth@gmail.com, Stich-

wort „Krankenpflegepreis“, eingereicht werden.

Wichtig ist dabei eine kurze Beschreibung mit Begründung, warum gerade diese Mitarbeiter oder dieses Pflegeteam einen Preis für besondere Leistungen verdient haben. Eine unabhängige Jury wird die Vorschläge sichten, bewerten und die Preisträger dann auswählen. Bei einer zunehmend älter werdenen Gesellschaft muss dem Pflegeberuf hohe Bedeutung beigemessen werden. Der Förderkreis VerLePe e.V., der sich das Motto „Pflegen lernen mit Kopf, Herz und Hand“ auf die Fahnen geschrieben hat und die Klinikum Bayreuth GmbH freuen sich auf die Nominierungen. Für Rückfragen sollten alle Vorschlagenden ihren Namen und Ihre Adresse angeben jm Weitere Informationen unter www.verlepe.de.

A uto und Verkehr im Herbst und Winter Wie jeder Verkehrsteilnehmer für Sicherheit sorgen kann BAYREUTH. Feuchtes Laub auf den Straßen, Nebel und überfrierende Nässe: Herbst und Winter bringen für Autofahrer jedes Jahr Gefahren mit sich. Nicht nur für Führerscheinneulinge können sich tagtäglich gefährliche Situationen ergeben, auch versierte Autofahrer sind zur Vorsicht aufgerufen, ebenso wie zur Sorgfalt, wenn es darum geht, das Auto winterfit zu machen.

In den letzten Jahren hat sich sowohl im Verkehrsrecht, als auch in der Fahrzeugtechnik so viel verändert, dass oft nur Führerscheinneulinge auf dem aktuellsten Stand sind. Dabei können Wissenslücken sehr gefährlich sein. Fahrschulen bieten oft gezielte Trainings auch für langjährige Führer-

Der Weg zum Führerschein führt über eine Fahrschule. Foto: djd

scheininhaber an, damit jeder stets fit ist im Straßenverkehr. Denn Fahrausbildung ist Vertrauenssache, da alljährlich viele Milliarden Euro für die Folgen von Verkehrsunfällen ausgegeben werden müssen. Verkehrsunfälle stellen in der Summe also einen schwerwiegenden volkswirtschaftlichen Schaden dar. Noch Schlimmer sind Todesfälle im Straßenverkehr, schwere Verletzungen oder oft lebenslange Behinderungen.

sind Lösungen gefragt, die Handgriffe erleichtern und sowohl der Werkstatt als auch dem Verbraucher wertvolle Zeit sparen. Da neben der Sicherheit auch die Optik wichtig ist, kann der Fachmann vor Ort seine Kunden ebenso zur Auswahl attraktiver Felgen beraten. Vielen Autofahrern ist nicht bewusst, dass sie durchaus attraktive Aluminiumfelgen auch bedenkenlos im Winter einsetzen können. So verfügen lackierte Alufelgen über einen robusten Aufbau von Grundierung-, Farb- und Deckschichten. „Übrigens bieten einige Aluradhersteller sogar fünf Jahre Garantie auf lackierte Alufelgen“, sagt Timo Eisen, bei Autoreifenonline.de zuständig für das Komplettradgeschäft: „Das Material ist den Witterungsbedingungen und Salz heute viel besser gewachsen als früher.“ Autofahrer haben bei der Felgenauswahl also freie Hand. Pannenursache Nummer eins sind defekte Autobatterien. Laut Statistik des ADAC machten sie 2018 mehr als 40

Während Autofahrer beim Gedanken an die ersten kalten Tage eher ins Frösteln kommen, beginnt für Autowerkstätten und Reifenfachbetriebe jetzt die heiße Jahreszeit. Denn tausende Verbraucher möchten gleichzeitig von Sommer- auf Winterreifen umsteigen, um in den kommenden Monaten bei allen Witterungsbedingungen sicher unterwegs zu sein. Entsprechend hektisch geht es bei den Reifenprofis zu, schließlich wollen die Kunden auch nicht allzu lange auf ihren fahrbaren Untersatz verzichten. Daher

Prozent aller Einsätze aus. Wer als Autofahrer sicher durch den Winter kommen will, sollte jetzt die Gelegenheit zum Batteriecheck nutzen – am besten zusammen mit dem obligatorischen Reifenwechsel. So schlägt der meist kostenlose Batteriecheck zeitlich nicht extra zu Buche. Voraussicht lohnt sich. Denn: Wenn der Winter erst mal da ist, ist es schwer einen Termin zu bekommen. Außerdem ist der Batteriewechsel durch Pannenhelfer in der Regel teurer als in der Werkstatt. Die Batterie haben viele nicht auf dem Schirm, und das trotz sicherheitsrelevanter Aspekte. Eine Autobatterie ver-

sorgt lange schon nicht mehr nur die Lichtmaschine und das Radio. Von Assistenzsystemen über Klimaanlage und Sitzheizung bis zu Spritsparfunktionen läuft alles elektronisch. Wenn die Batterie plötzlich ausfällt, kann das weitreichendere Folgen haben als einfach nur liegenzubleiben. Eine Autobatterie gehört ebenso zur Wartungsroutine wie ein Ölwechsel, ein Lichttest oder der Klimaanlagenservice. Gerade die Bremse ist bei rutschigen Straßenverhältnissen besonders gefordert. Der Werkstattcheck zeigt sofort, ob die Anlage in gutem Zustand ist oder ob die Beläge erneuert werden sollten. ADAC/djd/akz

Bis zu

€ 300,–*

Preisvorteil Ausbildung 2020 Starten Sie Ihre Berufliche Zukunft mit uns!

KFZ-Mechatroniker (m/w/d)

Einfacher geht’s mit Webasto+

Neben der dualen Ausbildung vermitteln wir in unseren modernen Mehrmarkenbetrieben fundales Wissen in allen Bereichen des Automobils. Wenn Sie technisches Verständnis haben und die Elektronischen Systeme in Kraftfahrzeugen beherrschen wollen, dann bewerben Sie sich für das Ausbildungsjahr 2020.

nächster Ferienkurs:

Freitag,

Bewerbungen an: Drive ln - Auto Service Bayreuth GmbH Herrn Friedhelm Heilmann Himmelkronstraße 14 ∙ 95445 Bayreuth Oder per Mail an: f.heilmann@drive-in-autoservice.de

25. Oktober 2019 17°° Uhr

0921 - 72 13 88 oder www.fahrschule-jeray.de

Drive In – Auto Service Bayreuth GmbH

HÄNDLERBindlacher Str. 1 • 95448 Bayreuth Tel. 0921/1627600 EINDRUCK Himmelkronstr. 14 • 95445 Bayreuth Tel. 0921/7454910 Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 7 – 21 Uhr, Sa. 8 – 16 Uhr www.drive-in-autoservice.de

+

Sie müssen sich Ihre Wohlfühlwärme nicht stricken: Jetzt eine Standheizung von Webasto nachrüsten und Preisvorteil von bis zu € 300,–* sichern. standheizung.de/winteraktion

* Alle Aktionsbedingungen unter standheizung.de / winteraktion.

Beim Winterreifenwechsel ist die Beratung vor Ort sehr hilfreich. Foto: djd 91257 Pegnitz Kaltenthal 1

Über 25 Jahre Ihre Werkstatt in Kaltenthal: 195/65 R 15 91 T 205/55 R 16 91 H 205/60 R 16 92 H 215/65 R 16 98 H 225/50 R 17 98 H

Goodyear UG9+ Dunlop WS5 Dunlop WS5 Dunlop WS5 Dunlop WS5

je 70,00 Euro je 100,00 Euro je 100,00 Euro je 110,00 Euro je 125,00 Euro

Alle Preise pro Stück, inkl. MwSt., inkl. aller Montagekosten – Festpreise

Tel. 0 92 41 / 63 55 • www.reifenservice-arnold.de


Ratgeber

Bayreuther Sonntagszeitung

13. Oktober 2019

11

E ine Welt der Ruhe und Entspannung Baden, Schwimmen und Saunieren

BAYREUTH. Schon die alten Römer wussten, was dem Menschen gut tut. Die Entspannung mit Wasser und Wärme hat eine lange Tradition. Auch heute möchten immer mehr Menschen die Verschleißerscheinungen an Körper und Geist zumindest aufhalten. Vor allem in der kühlen Jahreszeit sollte man Wochenenden oder Kurzurlaube bewusst nutzen, um zu entspannen und zu regenerieren und die Hektik des Alltags hinter sich zu lassen. Baden war in der Antike ein gesellschaftliches Ereignis. Im Bad waren nicht nur Massagen an der Tagesordnung, sondern auch kosmetische

Behandlungen und kleinere Operationen. Badehäuser waren im gesamten Römischen Reich verbreitet, daher sind auch in deutschen Städten wie Aachen oder Trier noch heute beeindruckende römische Badehaus-Ruinen zu besichtigen. Weil ab dem Mittelalter im Bad nicht nur Sauberkeit und Körperpflege im Mittelpunkt stand, sondern auch Unterhaltung und Erotik, gerieten die Badeanstalten in Verruf. Mit der Aufklärung wurden dann nicht nur Sinn und Nutzen von Hygiene immer bekannter, sondern Wissenschaftler und Ärzte bestätigten auch die wohltuende Wirkung von warmen Wasser und heißen Quellen. Damals wie heute ging es in der verordneten Kur nicht nur um die körperliche Genesung, sondern auch um seelisches Wohlbefinden. Auch wenn der Begriff noch nicht geschaffen war: „Wellness“ war schon damals wichtiger Bestandteil des Kurprogramms. In modernen Zeiten kam besonders das Abschalten von dem alltäglichen Stress dazu – und das funktioniert wunderbar in einer Sauna oder Therme. Einfach die Seele baumeln lassen und dem Körper die Ruhe geben, die er braucht. Das tut nicht nur dem Körper gut, sondern auch der Seele. Der Besuch einer Sauna, Therme, oder Freizeitbad ist bestens geeignet es sich mal richtig gut gehen zu lassen. Kurbaden im Thermalwasser entspannt Leib und Seele. Der Ausflug in eine Therme

ist also sehr beliebt. In unserer Region gibt es zahlreiche Wohlfühloasen. Jedes Bad hat eine individuelle Note und unterschiedliche Schwerpunkte. Erholung durch Saunieren Sauna steht bei vielen, gerade im Herbst und Winter, seit langem ganz oben auf der Liste der Lieblingsorte. Einige Grundregeln sollte man beachten. Sauna ist nicht kompliziert. Am Anfang steht die Frage: Wo findet man überhaupt eine Sauna? Klassischerweise haben Thermen und Bäder eigene Sauna-Bereiche. Abgesehen von Freunden mit einer Sauna im Haus, bieten diese Orte den einfachsten Zugang. Für den ersten Besuch neh-

men sich Neulinge am besten einen erfahrenen Begleiter mit. Ansonsten sollte man an der Badkasse oder der Spa-Rezep-

tion offen sagen, dass man unerfahren ist. Die Angestellten erklären dann gerne die Grundregeln. red/djd

Am schönsten ist es oftmals, gemeinsam mit Freunden neue Kraft und Energie zu tanken. Foto: djd/RupertusTherme/Marco Riebler

In der kühleren Jahreszeit sollte man Wochenenden bewusst nutzen, um zu entspannen und zu regenerieren. Foto: djd/RupertusTherme/Marco Riebler


12

Aus dem Wirtschaftsleben

13. Oktober 2019

Bayreuther Sonntagszeitung

I n neuen, modernen Praxisräumen

Dr. Stephan Fuchs, Facharzt für Orthopädie, jetzt in der Bahnhofstraße 1

BAYREUTH. Seit dem 1. 2019 findet man orthopädische Praxis Dr. Stephan Fuchs in Bahnhofstraße 1.

Juli die von der

Die im Rahmen der Umbauarbeiten vom verantwortlichen Architekt Dipl.-Ing. (FH) Horst Grüner konzipierten neuen Räumlichkeiten sind vor allem nötig gewesen, um den massiven Änderungen in der vertragsärztlichen Versorgung gerecht zu werden. Die Behandlung in den Praxisräumen spezialisiert sich vor allem auf die konservative Orthopädie, die Erstversorgung kleinerer Verletzungen sowie auf die Basisdiagnostik wie Röntgen und Sonographie. Sämtliche nicht-operativen Verfahren sind seit der Niederlassung von Dr. Stephan Fuchs im Jahr 2008 etabliert. In den Räumen legt das Praxisteam Wert darauf, dass die geschätzte Atmosphäre, welche den Patienten besonders wichtig ist, weiterhin bestehen bleibt und auch, dass alle bisherigen Leistungen weiterhin gewissenhaft und nur zum Vorteil der Patienten ausgeführt werden. Die Schmerzsprechstunde, welche durch viele Patienten immer wieder gelobt wird, bleibt weiterhin erhalten. Jene Schmerzpatienten, die ihn schon seit 2008 begleiten, bittet er um Verständnis, wenn es aufgrund von ausführlichen Beratungen, Befundvorbereitung und speziellen Anforderungen zu besonderen Sprechzeiten kommen kann. Zusätzlich zu der ambulanten Behandlung behandelt Dr. Fuchs zusätzlich noch stationär in der Sana-Klinik Pegnitz oder in den Rummelsberger Anstalten. Ebenso ist Dr. Fuchs seit 2006 Mitglied in der DeutschAmerikanischen Akademie für Osteopathie. Der langjährige

Dr. Stephan Fuchs und sein Praxisteam widmen sich dem gesamten Spektrum der nicht-operativen Orthopädie. Fotos: Dörfler Arzt orientiert sich besonders an Still, dem Vater der Orthopädie, und seinem Ansatz, dass jeder menschliche Organismus in sich die Fähigkeit hat, sich selbst zu schützen, im Gleichgewicht gesundheitliche Probleme zu lösen und auch den Schmerz zu bekämpfen. Er beschäftigt sich besonders mit einer gezielten Befragung des Patienten, frei nach dem Motto „the mystery is in the history“. Die Behandlung durch osteopathische Techniken

ist bei der Diagnosenfindung sehr hilfreich, findet jedoch außerhalb der vertragsärztlichen Versorgung statt. Der Sportmedizin im allgemeinen widmet sich Dr. Fuchs bereits seit 1996. Auch hier vertritt der Arzt die Meinung, dass man nicht nur eine Therapieform favorisieren darf, sondern dass man je nach Patient entscheiden muss, welche Therapie am geeignetsten ist. jm

Kontakt: Tel: 09 21 / 5 07 08 76 Fax 09 21 / 5 07 08 76 61

Wir sind ...

Experten auf unseren Gebieten · Heizungs- & Sanitärspezialisten · umweltorientiert 24 Stunden für Sie erreichbar · familiengeführt · kompetent und zuverlässig ... Ihr Fachbetrieb seit über 110 Jahren ...

und ...

stets auf der Suche nach neuen Kollegen & Azubis. Sie erreichen uns unter: 0921 / 79 99 60

Dr. med. Stephan Fuchs

DIN EN ISO 9001 Zertifikat 01100006280

Facharzt für Orthopädie

ÜBAG Fachärztebund mit Sana MVZ Pegnitz

Sportmedizin / Ostheopathie Chirotherapie / Akupunktur Spezielle Schmerztherapie Physikalische Therapie Bahnhofstraße 1 95444 Bayreuth

Tel. 0921 / 23057020 Fax 0921 / 23058777

Wir verlegten die Bodenbeläge!

Böhner Trockenbau GmbH

Dahlienstr. 16 • 95488 Eckersdorf Tel.: 0921 / 7386390 Fax: 0921 / 7386394 service@boehner-trockenbau-gmbh.de www.boehner-trockenbau-gmbh.de

nde Rigips-Wä n kleidunge Deckenver me trich-Syste Trockenes mmung Wärmedä z randschut B d n u ll Scha hutz Strahlensc

überwacht § 19 WHG

Karl Hopf GmbH

Ritter-von-Eitzenberger-Straße 4 · 95448 Bayreuth www.hopf-bt.de · info@hopf-bt.de


Gesundheit

Bayreuther Sonntagszeitung

13

13. Oktober 2019

Sprechstunde am Sonntag

Anzeige

Thema: MRT-Diagnostik bei Sportverletzungen im Wachstumsalter Der Bayreuther Radiologe Dr. med. Alexander Großmann ist Spezialist für MRTDiagnostik und in eigener privatärztlicher Praxis tätig. Er berichtet heute über den Einsatz der Magnetresonanztomographie bei Sportverletzungen im Kindesund Jugendalter. Diagnostik bei einer Sportverletzung der Jugendlichen: Am Anfang steht die Untersuchung durch den Sportarzt. Dieser entscheidet, ob weitere Diagnostik benötigt wird. Ist dies der Fall, wird eine Bildgebung veranlasst. Der Ultraschall in Händen eines erfahrenen Untersuchers ergibt bereits häufig Klarheit, vor allem bei Verletzungen von Muskeln oder Sehnen. Besteht der Verdacht auf eine Knochenverletzung wird die Röntgenuntersuchung eingesetzt. Die Rolle der Magnetresonanztomographie: Dieses Verfahren bietet letztlich die optimale Darstellung aller interessierender Struk-

Sprunggelenk mit Bluterguss unter der Knochenhaut (helles Band, Pfeil) und Knochenödem (heller Knochen, Doppelpfeil). turen, die durch eine Sportverletzung betroffen sein können. Knochen, Wachstumsfugen, Gelenkknorpel, Meniskusscheiben, Bänder, Muskeln, Faszien und Sehnen. Es ist die perfekte Methode für die Gesamtschau. Das MRT kann alles und sieht alles? Eine Magnetresonanztomographie ermöglicht die optimale Darstellung und Beurteilung der einzelnen „Bauteile“, die verletzt wurden oder beschädigt sind. Es kann aber nicht

beurteilen, wie das Zusammenspiel, also die Funktion dieser Bauteile und des gesamten Systems, verletzt wurden oder beeinträchtigt sind. Man kann zum Beispiel im MRT verlässlich eine Verletzung eines Haltebandes am Sprunggelenk erkennen, aber man sieht nicht, wie stark das Gelenk dadurch in der Funktion beeinträchtigt ist. Dafür zeigt es Unfallfolgen, die in keinem anderen Verfahren nachweisbar sind. Beispiel: „Dickes Sprunggelenk nach Umknicken“: Junge Patienten haben weichere knöcherne Verhältnisse. Das liegt an den Wachstumsfugen, Knorpelzonen im Knochen, die diesem ein Weiterwachsen ermöglichen. Diese stellen aber auch Schwachstellen im Knochen dar und sind verletzungsanfälliger als die Bänder selbst. Im Bild 1 zeigt sich die Wachstumsfuge gelockert und es hat sich der typische Bluterguss unter der Knochenhaut des Wadenbeins gebildet (Einzelpfeil). Außerdem findet sich eine starke Knochenstauchung (Doppelpfeil) am Sprungbein, welche entlastet werden muss,

Lendenwirbelsäule kannte Probleme.

Knochenödem am Wirbelbogen des 5. Lendenwirbel (heller Knochen, Pfeile). damit der Knochen keinen Dauerschaden erleidet. Ein Röntgenbild oder CT können diese Information nicht liefern. Das Überlastungssyndrom als Form der Sportverletzung: Hohe Intensität im Sport, Ehrgeiz und Kondition führen zu Belastungen, denen das jugendliche Skelett nicht immer gewachsen ist. Beispiele sind Lockerungen der Knochenkerne (Apophysen), an denen zum Beispiel Sehnen befestigt sind. Entzündungen an Schambein oder Sitzknochen oder auch ein Stressbruch an den Wirbelfortsätzen der

Gesundheit der Kinder fördern

AOK-Kindertheater „Henriettas Reise ins Weltall“ in Bayreuth BAYREUTH. Was brauchen Kinder, um gesund und glücklich zu leben? Das erfahren Schulklassen durch das AOK-Kindertheater „Henrietta“ und ansprechende Unterrichtsmaterialien. In Bayreuth wurde in der vergangenen Woche mehrmals das Stück „Henriettas Reise ins Weltall“ aufgeführt. Im Fokus der AOK-Kindertheateraufführungen stehen die Präventionsfelder Ernährung, Bewegung und psychische Gesundheit. In der Welt von Henrietta und ihrem Freund, dem Kochlöffel Quassel, lernen Kinder, wie viel Spaß es machen kann, sich gesund zu verhalten. Seit 2007 gehört „Henrietta“ im Rahmen der Initiative „Gesunde Kinder – gesunde Zukunft“ zum Präventionsprogramm der AOK für Grundschulen und Vorschulen. Ziel ist es, die Gesundheit von Kindern zu fördern. Bei „Henriettas Reise ins Weltall“ geht es um Henrietta, die ständig ihre Hausaufgaben vergisst und in deren Zimmer Unordnung die noch mildeste Zustandsbeschreibung ist. Die Eltern, die zur Ordnung auffordern, nerven da nur. Henrietta wünscht sich auf den Mond. Gesagt, getan: Kochlöffel Quassel führt seine Freundin Henrietta per Rakete auf eine Reise durch das All. Dort lernen die beiden die anarchischen, aber liebenswerten Zottels ken-

sind

be-

Beispiel „Zunehmender Rückenschmerz nach dem Sport“: Der Knochen reagiert auf Stress mit dem sogenannten Knochenödem. Die MRT kann diese Reaktion als einzige Methode sichtbar machen. Die Veränderung findet sich hier (Bild 2) als erste Stufe eines sich anbahnenden Stressbruchs der Gelenkfortsätze am untersten Lendenwirbel. Rechtzeitig behandelt, können nun der Bruch und die danach entstehende Spaltbildung mit Wirbelgleiten verhindert werden. Allerdings benötigt der Knochen hier monatelange Entlastung. Die MRT-Untersuchung als erster Schritt zur Behandlung: Die exakte Diagnose ist die Grundlage für die richtige Therapie. Ich nutze die klaren und eindrücklichen MRT-Bilder aber zusätzlich im Befundgespräch dazu, schon im Vorfeld ein Verständnis bei den Sportlern für die anstehenden Sportpausen

nen, Tip und Top vom Planeten Tiptop, die für alles eine Regel haben. Außerdem treffen sie Alpha, Beta und Omega, die in ihrer Gemeinschaft wöchentlich die Rollen tauschen. Am Ende dieses besonderen Trips weiß Henrietta, warum Regeln und Rituale für das Zusammenleben mit anderen Menschen notwendig sind.

Durch Theater und Musik werden für die Kinder vermeintlich sperrige Themen auf einmal ganz leicht und fürs Leben gelernt wird quasi fast nebenbei. So helfen Stücke wie „Henriettas Reise ins Weltall bei der Persönlichkeitsbildung der Kinder. Zur nachhaltigen Vertiefung werden die Themen mithilfe motivierender Unterrichtsmateri-

alien durch die Lehrkräfte weiter erarbeitet. Dies unterstützt den Wissenstransfer in den Alltag der Schüler. Weiterhin wird eine onlinegestützte Schulung für Lehrkräfte angeboten. Um die Themen auch in den Familienalltag zu holen, erhalten die Kinder und deren Familien ebenfalls Materialien. rs

Pflegeeltern gesucht

BAYREUTH. Der Fachdienst für Pflegefamilien des JeanPaul-Verein Bayreuth sucht in Kooperation mit dem Amt für Kinder, Jugend, Familie und Integration der Stadt Bayreuth zuverlässige, liebevolle und belastbare Paare oder auch Einzelpersonen, die Kinder in Not oder Krisensituationen bei sich

aufnehmen. Einige Kinder benötigen dauerhaft ein neues Zuhause, manche nur vorübergehend. Für alle Interessierten bietet der Fachdienst für Pflegefamilien am Dienstag, 15. Oktober, von 17.30 bis 18.30 Uhr eine offene Sprechstunden an, um unverbindlich über Vorausset-

zungen, Bewerbungsverfahren und rechtliche Grundlagen einer Pflegeelternschaft zu informieren. Die Sprechstunde findet im Jugendhilfezentrum Jean-Paul-Stift, Hans-SachsStr. 2-4, statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, nähere Auskünfte gibt es aber gerne unter Telefon 0921-75723-318.

im Rahmen der Behandlung zu wecken. Fast noch wichtiger ist dies bei den Überlastungsschäden. Wenn das Problem, welches der Körper mit einer Überlastungssituation hat, nicht nur gespürt wird, sondern bereits durch das MRT sichtbar ist, wird die bittere Pille „Entlastung und Geduld“ als Therapie oftmals besser akzeptiert.

24 neue Pflegekräfte

Berufsfachschule der Klinikum Bayreuth GmbH ehrt Absolventen BAYREUTH. 24 Absolventen der Berufsfachschule für Gesundheits- und Krankenpflege der Klinikum Bayreuth GmbH haben nach dreijähriger Ausbildung ihr Examen in der Tasche.

Marko Ahrens von der AOK-Direktion Bayreuth/Kulmbach (Zweiter von rechts) mit dem Bayreuther Kulturreferent Benedikt Stegmayer (Zweiter von links) sowie Vertreter der GesundheitsregionPLUS Kulmbach, der Bildungsregion Kulmbach, des Integrationsamtes sowie des Schauspielerteams.

Dr. med. Alexander Großmann Facharzt für diagnostische Radiologie, Eduard-BayerleinStraße 1, Bayreuth, E-Mail: info@mrt-grossmann.de

Im Rahmen einer Feierstunde in der Kapelle des Klinikums Bayreuth erhielten sie nun im Beisein ihrer Eltern, Freunde und Lehrer ihre Zeugnisse.

Bayreuth GmbH verstärken. „Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung – frischer Wind tut unserem Krankenhaus gut. Es ist schön, dass Sie mit uns gemeinsam nach vorne blicken und unser Krankenhaus weiterentwickeln“, begrüßten Alexander Mohr als Kaufmännischer Direktor, Personaldirektorin Petra Haackert und Pflegedirektorin Angela Dzyck die Absolventen.

Erfreulich für die Klinikum Bayreuth GmbH: Die meisten der Absolventen bleiben dem Haus erhalten und werden künftig als examinierte Pflegekräfte das Team der Klinikum

Als Jahrgangsbeste mit einem Notenschnitt von 1,66 wurden Jana Roth, Margarita García Carles und Olga Alexandra David ausgezeichnet. red

Rentenparadies Österreich? NEMMERSDORF. „Rentenparadies Österreich? – Wie geht eine gerechte Rente“ lautet der Titel einer Veranstaltung des VdK-Kreisverbandes Bayreuth am Freitag, 18. Oktober, um 18 Uhr in der ASV-Sporthalle in Nemmersdorf, Dorfstraße 1. Referentin ist VdK-Pressesprecherin Dr. Bettina Schubarth. Im Anschluss werden die Besucher zu einem fränkischen Buffet eingeladen.

NOTDIENSTE am heutigen Sonntag Alle Angaben ohne Gewähr | Quellen: www.bayreuth.de | www.bayreuther-apotheken.de

ÄRZTLICHER NOTDIENST • Allgemeine Ärztliche KVB-Bereitschaftspraxis Bayreuth Spinnereistraße 5b | 95445 Bayreuth | Tel. 116117 ZAHNÄRZTLICHER NOTDIENST • Dr. Armin Friedmann | Alexanderstraße 14 | 95444 Bayreuth | Tel. 0921/24647 TIERÄRZTLICHER NOTDIENST • Dr.med. vet. Andrea Sander | Heroldsberg 1 | 91344 Waischenfeld | Tel. 09202/95112 APOTHEKEN-NOTDIENST • Apotheke am Roten Hügel | Preuschwitzer Straße 57 | 95445 Bayreuth | Tel. 0921/44343


14

Aktuell/Ratgeber

13. Oktober 2019

16. „Bayreuther Dialoge“

Zukunftsforum für Ökonomie, Philosophie und Gesellschaft BAYREUTH. Am Samstag, 26., und Sonntag, 27. Oktober, finden wieder die „Bayreuther Dialoge“, das Zukunftsforum für Ökonomie, Philosophie und Gesellschaft an der Universität Bayreuth statt. Organisiert wird die Konferenz – heuer schon zum 16. Mal – ehrenamtlich von Studierenden des Studiengangs Philosophy & Economics – ihr Motto Recherchieren, strukturieren, einladen, berühren, reden. In diesem Jahr treffen sich Philosophen, Wirtschaftsvertreter, Politiker und Studierende unter dem Titel „Neue Ethik? – Wan-

del werten, Werte wandeln“. Neuerungen wie Gentechnik, Herausforderungen wie der Klimawandel und die Entwicklung der Künstlichen Intelligenz werden die Welt, wie wir sie kennen, drastisch verändern. „Wir Studierende sind uns einig: Darauf müssen wir reagieren! Vielleicht mit einer Anpassung unseres Wertesystems? Moral darf bei Fortschritt definitiv nicht auf der Strecke bleiben“, sagt Jakob Ortman vom Organisationsteam der „Bayreuther Dialoge“ und erklärt damit das diesjährige Motto. Der komplett ehrenamtlich

organisierte Kongress bietet unterschiedliche Formate: Vorträge, Podiumsdiskussionen und Workshops, die Referierenden kommen aus der Wirtschaft, der Politik und der Philosophie. Der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bank, Jürgen Fitschen, wird beispielsweise mit Nora Sophie Griefahn, Geschäftsführerin des Cradle to Cradle e.V., Michael Schweikart, Mitgründer der tomorrow-bank und Dr. Bernd Villhauer, Geschäftsführer des Weltethos-Institut, über Nachhaltigkeit im Finanzsektor und Sinnhaftigkeit einer CO2Steuer diskutieren.

Hans-Joachim Eckert, ehemaliges Mitglied der FIFAEthikkommission, wird über „Ethik im Sport – Reale Wirklichkeit oder Wunschvorstellung?“ referieren. Die zweitägige Veranstaltung findet im Frischraum an der Mensa und im Gebäude RW I der Universität Bayreuth statt. Nähere Informationen zum Programm gibt es unter https:// bayreuther-dialoge.de/programm/. Tickets gibt es unter https:// www.ticketbusiness.de/shop/ kongresse/16-bayreuther-dialoge/. rs

Bayreuther Sonntagszeitung

Exklusiv für Inhaber der Ehrenamtskarte Filmvorführung am 24.10. im Cineplex

BAYREUTH. Auch in diesem Jahr lädt Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe die Inhaberinnen und Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte zu einer besonderen Veranstaltung ein. In diesem Jahr gibt es am Donnerstag, 24. Oktober, um 14 Uhr, eine exklusive Filmvorführung im Bayreuther Cineplex. Gezeigt wird der Film „Ein Becken voller Männer“ – eine französische Komödie über eine Gruppe Männer mittleren Alters, die im Synchronschwimmen ihre neue

Bestimmung finden und fortan für die Weltmeisterschaft trainieren. Interessierte Ehrenamtskarteninhaber/innen können sich noch bis Montag, 21. Oktober, täglich ab 9 Uhr unter der Telefonnummer 0921/251609, persönlich im fünften Stock des Neuen Rathauses Zimmer 503 oder per E-Mail an ehrenamtskarte@stadt.bayreuth.de anmelden. Die Vergabe der zur Verfügung stehenden Plätze erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen. rs

W ir heiraten

Heute Hochzeitsmesse im Evangelischen Gemeindehaus

BAYREUTH. Die Tendenz bleibt weiterhin steigend: Gut 407.000 Paare, haben sich im vergangenen Jahr in Deutschland nach Angaben des Statistischen Bundesamtes das Jawort gegeben.

FINDE DEIN

Traumkleid BEI UNS.

Warum sich wieder mehr Menschen trauen, können die Statistiker nicht sagen, möglicherweise sehnen sich die Menschen in unsicheren Zeiten wieder nach Vertrautheit und Verbindlichkeit. Dafür spricht auch, dass die Zahl der Ehescheidungen in Deutschland derzeit sinkt.

ist erlaubt, es kann auch direkt gekauft werden: Beispielsweise Modekollektionen für Braut, Bräutigam und Gäste in großer Auswahl und zu tollen Konditionen. Trauringe, Schmuck und Einladungskarten werden ebenso angeboten wie zahlreiche Deko-Ideen und vieles mehr. Einfach alles, um den schönsten Tag im Leben perfekt zu machen. Die Deko Die Einladungskarten werden bis zu einem halben Jahr vor dem Termin verschickt, damit sich Freunde, Verwandte und Bekannte den Tag freihalten können. Etwa ein Vierteljahr vor dem Fest sollte sich das Paar um das Hochzeitsmenü und die Getränkeauswahl kümmern. Alle Speisen sollte man im Voraus einmal Probe essen. Wer eine Eventlocation bucht, kann gemeinsam mit dem Caterer in Sachen Speisen und Getränke individueller planen. Ein Restaurant dagegen nimmt dem Brautpaar fast alle Mühen.

w w w. w a l d h u et t e . d e

Feiern & genießen

in einzigartiger Atmosphäre.

Biergarten & Restaurant

Bahnhofstraße 1 95444 Bayreuth Telefon: 0921 75702890 www.atelierja-hochzeit.de

WALDHÜTTE GENUSSWIRTSCHAFT Betreiber: HR Genussgesellschaft mbH Waldhütte 1 95488 Eckersdorf Telefon 09271 90 79 923

Die passende Frisur für den schönsten Tag im Leben ist wichtig. Foto: djd

Eine Tasche als Extra zum Brautkleid passt fast immer. Foto: Lilly/akz-o

Was das Kleid angeht, wird viel Haut gezeigt. Transparenz, Leichtigkeit und Romantik zeichnet die aktuelle Brautmode aus. Foto: Kleemeier/akz-o

Alles rund ums

kreativebacken! backen! kreative • TOLLE HOCHZEITSTORTEN

speziell nach Ihren hren Wünschen

Besuchen Sie uns am 13.10. auf der Hochzeitsmesse im Evang. Gemeindehaus in Bayreuth!

• EXTRAKLASSE TORTEN

TÄGLICH FRISCHE TORTEN & KUCHEN St. Georgen 11 95448 Bayreuth Tel. 0921/15120150 www.dreamcakes-zahra.de

für besondere Anlässe

• ZUBEHÖR

zum Backen und Garnieren

• SIE WOLLTEN SCHON IMMER MAL EINE FONDANT-TORTE SELBER BACKEN?

Dann besuchen Sie einen unserer Kurse.

• PLANEN SIE EIN EVENT?

Sprechen Sie uns an – wir helfen gerne!

Bis 26.10.2019: 15%

Rabatt auf Trauringe

Hochzeitsmesse Für schnell entschlossene findet heute, am 13. Oktober, von 12 bis 17 Uhr die Just Married Hochzeitsmesse im Evangelischen Gemeindehaus statt. Zahlreiche Hochzeitsspezialisten präsentieren auf zwei Etagen aktuelle Trends und Tipps, Ausgefallenes und auch Altbewährtes rund um den schönsten Tag im Leben. Neben LivePerformances sorgen Künstler für einen gelungenen Nachmittag. Doch nicht nur schauen

Das Brautkleid Es wird sehr viel Haut gezeigt. Die aktuelle Brautmode lässt tief blicken – wunderschöne, leicht transparente Spitzen Korsagen und Tops wirken weiblich und sexy. Gleichzeitig werden die Oberteile durch edle Spitzenkombinationen zu kleinen Kunstobjekten, die die Transparenz an der richtigen Stelle ins rechte Licht setzen. Und feine Cut-Out Spitzen geben Rücken-Dekolletés tiefe und verführerische Einblicke. Die Frisur Ein märchenhaftes Brautkleid, ein geschmückter Festsaal – alles steht für den großen Moment bereit. Nur noch die passende Frisur fehlt. Ob verführerische Lockenmähne, legerer Chignon oder locker geflochten – die Brautfrisuren 2019/20 bieten jede Menge Möglichkeiten. ein extravagantes Headpiece mit Blüten oder ein wenig Glitzer und die Traumfrisur ist perfekt! akz/djd


Aktuell/Ratgeber

Bayreuther Sonntagszeitung

13. Oktober 2019

15

BRK-Schulen zeigen sich

„Tag der offenen Tür“ zum 30-jährigen Bestehen am 17.10. BAYREUTH. Die Berufsfachschulen für Altenpflege und Altenpflegehilfe des Bayerischen Roten Kreuzes in Bayreuth feiern ihr 30-jähriges Bestehen. Zu diesem Jubiläum laden die BRK-Schulen am Donnerstag, 17. Oktober, alle Interessierten ins ehemalige Krankenhaus im Stadtteil Kreuz ein, um die Schule kennenzulernen und an spannenden Aktionen der Auszubildenden teilzunehmen. Für die BRK-Schulen bedeutet das Jubiläumsjahr eine Zeitenwende: Im nächsten September ersetzt die Berufsausbil-

dung zur Pflegefachfrau/zum Pflegefachmann die klassische Altenpflege-Ausbildung. Über das neue Berufsbild berät und informiert Schulleiter Nico Gottsmann vor Ort. Am Tag der offenen Tür besteht auch die Möglichkeit für Besucher, mit einem Alterssimulationsanzug die körperlichen Einschränkungen des Alters nachzuvollziehen. Schaffen es selbst die Pflegeprofis bei der Händedesinfektion, alle Stellen der Hände zu desinfizieren? Mit einer UV-Licht-Vorrichtung und einer fluoreszierenden Desinfekti-

onslösung machen die Schüler den Test. Die Klassen bieten ActionQuizze an und stellen das Snoezelen – ein Entspannungsangebot mit Wohlfühlatmosphäre – vor. Die Türen in der Dr.-FranzStraße 3 stehen an diesem Tag allen Interessierten zwischen 10 und 16 Uhr offen. Um 11 Uhr wird auf die Geschichte der Schule zurückgeblickt und auf die Zukunft der Pflegeausbildung sowie auf die zukünftige „BRK-Berufsfachschule für Pflege“ mit einem Glas Sekt angestoßen. rs/red

Herbstkonzert des Gospelchores „Rainbow Bayreuth“ BAYREUTH. Der von Peter Cervenec geleitete Gospelchor Rainbow Bayreuth lädt am Sonntag, 20. Oktober, um 17 Uhr, zu seinem Herbstkonzert

in die Evangelische Kirche St. Johannis ein. Die afro-amerikanischen Wurzeln des Gospelgesanges sowie Songs zum Thema Afrika stehen diesmal

im Mittelpunkt des Konzertes. Aber auch altbekannte Gospel, Spirituals und neu einstudierte Popsongs ergänzen das Programm. rs

A ktuelle Frisurentrends

Welche Styles dürfen in den kommenden Herbst- und Wintermonaten nicht fehlen?

BAYREUTH. Wilde Lockenpracht, frecher Pixie Cut oder grafischer Bob? Die Trendfrisuren im Herbst und Winter machen Lust auf einen neuen Look. Sie punkten mit ausgefeilten Cuts, tollen Haarfarben und vielen Stylingmöglichkeiten. Mut, Entschlossenheit und Selbstvertrauen – unter diesem Motto stehen beispielsweise die Frisurentrends des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks (ZV). Die Experten beschreiben die neuen Frisuren als Symbiose aus Mode, Technik und ScienceFiction. Klare Formen und Züge sollen dabei der Lehre des Bauhauses, das dieses Jahr 100-jähriges Bestehen feiert, Tribut zollen. Weiche Struktur und harte Konturen vereint mit einem akkurat geschnittenen Pony: So zeigt sich etwa ein grafischer Box-Bob in kühlem Blond mit einzelnen dunklen Strähnen, sogenannten Lowlights. Fürs Umstylen wird einfach zum Kreppeisen gegriffen, die Mini-Wellen zaubern schnell einen rebellischen Look. Auch längere Bob-Varianten sind im Herbst und Winter angesagt, wie etwa der neue Long Bob von Hollywood-Star Jennifer Lopez mit nach außen gestylten Spitzen im Retro-Look. Nach wie vor im Trend liegt zudem der extrem kurze, aber dennoch sehr feminine PixieCut – mit schmalen Seiten und voller Textur am Oberkopf in vielen unterschiedlichen Längen. Vor allem die Stufen und der flexible Pony schmeicheln den Gesichtszügen. Asymmetrischer LockenStyle Lange Haare zeigen sich nun stufig. Mit der knapp über den Augenbrauen endenden und horizontal geschnittenen Ponypartie erinnert etwa der handwerklich ausgefeilte Stufenschnitt bei den Kreativen des ZV an eine moderne Kleopatra. Für einen zusätzlichen Hingucker sorgt Patchwork-

Avantgardistisch: Asymmetrischer Curly-Style, der typische 70er Frisur " la Stilikone Farrah Fawcett. Die Föhnwelle hat Kultstatus. Der Basis-Cut funktioniert auch als High Ponytail im Messy-Look. Foto: Zentralverband Friseurhandwerk/M. Nägler

Der grafische Bob vereint weiche Struktur und harte Konturen mit einem akkurat geschnittenen Pony und verhilft zum perfekten femininen Makeover. Auffallend: Die plakativ dunklen Lowlights im kühlen Blond. Eine glatte Sensation!

Technik in Bronzetönen auf der Haaroberfläche. Sehr weich und feminin wirkt die Stylingvariante mit glattem Pony zu gecurlten Längen. Auch wilde Locken fehlen in dieser Saison nicht, zum Beispiel als asymmetrischer Locken-Style in Szene gesetzt. Sportlich und äußerst lässig erscheint der schulterlange Basis-Schnitt als High Ponytail im Messy-Look. Für das richtige Feintuning können einzelne Haare im Konturenbereich ausgearbeitet und betont werden.

ist vieles möglich. Wer dabei auffallen will, wählt Kupferrot, Schneewittchen-Schwarz oder frostiges Weißblond. Natür-

lichkeit vermittelt hingegen der Trend zu changierenden statt monotoner Farben bei Braunund Blondtönen. djd

Trendfarben für Mutige Schaut man auf die internationalen Laufstege, fallen diese Trends auf: kurzer Mikro-Pony, eng und streng geflochtene Zöpfe, Dutt mit Flechtdetails oder eingezwirbelte Strähnen und tief im Nacken getragene Pferdeschwänze. Farblich

Familienfriseur Sabine Dettke Alexanderstr. 11–13 95444 Bayreuth Tel. 0921/1510005 Öffnungszeiten: Di.–Fr., 8–18 Uhr • Sa., 8–13 Uhr

Arts and Crafts. Für alle, die es unkonventionell mögen. Stylingprodukte dürfen wieder sichtbar sein! Das Deckhaar straight und strukturiert in die Stirn stylen und im Seitenbereich einzelne Partien aufstellen. Der Look bringt Lebendigkeit in die Haare.

Der Buzz-Cut steht für eine pflegeleichte, lässige und unkomplizierte Männer-Frisur, die halb Hollywood erobert. Die füllige, runde Ponypartie wird kompakt aber leicht texturiert gearbeitet und mutet markant maskulin an. Der Kupferton sorgt für Sexappeal.

Galaktisches

Team sucht

Friseure

aufgeschlossene Crew

cooler Captain eiten rbildungsmöglichk

galaktische Weite

Wenn du auch der Meinung bist, dass Haare dein Universum sind, dann bewirb dich bei uns!

Universale Hotline

0921-20887


Anzeige

16

in Marktredwitz - schon lange kein Geheimtipp mehr

Unter Modekennern in der Oberpfalz und Oberfranken beliebt, hat sich das FREY Modeerlebnishaus in den letzten Jahren zum Modezentrum entwickelt. Die Mode der Welt, individuelle Out@ts und eine ktmosph*re, die den Menschen in den Mittelpunkt stellt - das zeichnet FREY aus. „Uns sind unsere Kunden und G*ste besonders

wichtig. Wir möchten, dass sich alle fühlen, als w*ren *ie bei uns zuhause.s so )obias Kastner, Hausleiter in Marktredwitz. kuf knapp Š„––mÀ wurde eine moderne und urbane Damenwelt geschaêen, welche so einzigartig in Oberfranken und der Oberpfalz ist. „Besonders wichtig waren uns extra große

XXXL-Umkleideräume

Umkleidekabinen. Jeder ist genervt von engen und unpraktischen Umkleiden. Das wollten wir neu denkens so Helmut Hagner, Unternehmensleitung bei FREY. kuê*llig sind die vielen liebevollen Details und die Modepr*sentation, welche letztendlich die Wohlfühl-ktmosph*re schaêen. kber auch neue Features @nden Einzug bei FREY}

Private Shopping-Lounge, Herren-Abteilung

Es wurde beispielsweise ein neuer *piegel verbaut, welcher eine ‡‚– Grad Rundumsicht auf das neue Out@t möglich macht. R*ume wirken indirekt, das aber umso st*rker. Deshalb haben wir uns viel Mühe gegeben, dass sie st‹lisch und l*ssig zugleich werden.s so haroline Fre‹, Gesch*ftsführerin.

Perfekter Rundum-Blick mit dem SI-MORE-Spiegel

Viele Bayreuther kennen es schon:

Das Einkaufserlebnis in Oberfranken über 8.000 qm Mode | für die ganze Familie

Private Shopping-Lounge, Blauer Salon

EINZIG

anders

Displays

Bar in der Herren-Abteilung

30 min

Ein Weg, der sich lohnt... n

i 45 m

30 min

Private Shopping-Lounge, Grüner Salon

Marktredwitz

Markt 34-38 95615 Marktredwitz

Mo-Fr: 9.00-19.00 Uhr Sa: 9.00-18.00 Uhr

freyerleben.de

Profile for Bayreuther Sonntagszeitung

2019-10-13 Bayreuther Sonntagszeitung  

Bayreuth. Die neue Ausgabe der Bayreuther Sonntagszeitung schon jetzt als E-Paper lesen. Diese Woche u. a. mit vielen Themen: neue Kandidate...

2019-10-13 Bayreuther Sonntagszeitung  

Bayreuth. Die neue Ausgabe der Bayreuther Sonntagszeitung schon jetzt als E-Paper lesen. Diese Woche u. a. mit vielen Themen: neue Kandidate...

Advertisement