Issuu on Google+

Bayreuther

Sonntagszeitung www.bayreuthersonntagszeitung.de

Ausgabe 61 | 2. Jahrgang |08. Juni 2014

Bugatti-Treffen

Fußball-WM-Planer

Ein Festtag für die Oldtimerfreunde der Region war das Internationale Bugatti-Treffen, das mit insgesamt 68 prächtigen Sportwagen und Limousinen der Zwischenkriegszeit am Donnerstag in Hollfeld und in Bayreuth Station machte. Seite 3

Kommenden Donnerstag beginnt die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien. Damit die Fußball-Fans bis zum Finale am 13. Juli kein Spiel versäumen, veröffentlichen wir auf den Seiten 12 und 13 einen großen Spielplan zum herausnehmen. Seite 12

Die heutige Ausgabe beinhaltet eine Beilage von

Jetzt proben sie wieder

Künstlerischer Alltag auf dem Grünen Hügel für die diesjährige Festspielsaison beginnt / Start der Sanierung nicht vor 2015 bungungs- und Auswahlverfahren für die Architektenleistungen betreut. Dieses Verfahren sei kompliziert und mit juristischen Fallstricken versehen. Hans Dieter Sense geht davon aus, dass im Oktober dieses Jahres ein Architekt gefunden ist: „Das Festspielhaus ist ein prominentes Gebäude und es besteht die Möglichkeit, dass einer der Architekten, der nicht berücksichtigt wurde, sich anschlieFoto: © Bayreuther Festspiele / Jörg Schulze. ßend über das Aus Siegfried 2013 Nadine Weissmann (Erda) Vergabeverfahren beschwert. Dann schaltet sich eine VergabekomBAYREUTH. Seit Freitag wird auf mission ein. Ein solches Procedere dem Grünen Hügel für die komverzögert dann den Beginn der Samende Festspielsaison geprobt. nierungsarbeiten nochmals.“ Die künstlerische Arbeit verläuft Die zugesagten 30 Millionen also ganz nach Plan. Mit UnterEuro für die Sanierung des ersten zeichnung des Mietvertrages für Bauabschnittes hätten bereits im das Festspielhaus können nun vergangenen Jahr fließen können, auch vorbereitende Maßnahmen doch das Ringen um die Unterfür die notwendige bauliche Saschriften auf dem Mietvertrag für nierung eingeleitet werden. das Festspielhaus haben den Startschuss um ein Jahr verschoWie der kaufmännische Geschäftsben. Hans Dieter Sense will keine führer der Bayreuther Festspiele, weiteren Verzögerungen riskieren. Hans Dieter Sense, auf Nachfrage Ab Oktober muss der beauftragte mitteilt, wurde inzwischen ein PlaArchitekt auf Basis der bisherigen nungsbüro gefunden, welches die Grobplanungen die AusführungsFestspielleitung beim Ausschrei-

planungen erstellen. „Wenn alles perfekt läuft, gehe ich davon aus, dass im Herbst 2015 die ersten Bauarbeiter ihre Tätigkeit aufnehmen können“. Die künstlerische Arbeit bleibt von diesen Planungen unberührt. Seit Freitag laufen die Proben für den Ring. In der kommenden Woche treffen die Künstler ein, die für den Tannhäuser verpflichtet sind. Ab 18. Juni werden dann alle Opern geprobt. Da die beengte räumliche Situation unverändert ist, bleibt nach

wie vor die Probebühne X – eine Werkhalle im Industriegebiet St. Georgen– in Betrieb. „Inzwischen haben wir uns an die Situation gewöhnt“, sagt Pressesprecher Peter Emmerich, „auch der aufwändige Transport der Kulissenteile vom Industriegebiet zum Festspielhaus und zurück wurde inzwischen weitgehend optimiert.“ gmu


2

Aktuell

8. Juni 2014

Ihre Unterschrift kann Sie reich machen. Oder ruinieren. Hier finden Sie Ihre Anwältin oder Ihren Anwalt: www.bayreuther-anwaltverein.de

Vertrauen ist gut. Anwalt ist besser.

Viele wollen unabhängig sein. Ihr Anwalt ist es.

Bayreuther Sonntagszeitung

Regeln Sie die Nachfolge in Ihrem Betrieb lieber rechtzeitig. Sprechen Sie mit Ihrer Anwältin oder Ihrem Anwalt: www.bayreuther-anwaltverein.de

Vertrauen ist gut. Anwalt ist besser. Im Gegensatz zu anderen Beratern ist ein Anwalt gesetzlich sogar zu Unabhängigkeit und Verschwiegenheit verpflichtet. Davon profitieren Sie bei allen Rechtsfragen. Hier finden Sie Ihre Anwältin oder Ihren Anwalt: www.bayreuther-anwaltverein.de

Vertrauen ist gut. Anwalt ist besser.

Das Bayreuther Volksfest ist eröffnet!

Festumzug mit 1.800 Teilnehmern, Bieranstich und Eröffnungsfeuerwerk zum Auftakt

Modische Dirndl liegen auch beim diesjährigen Voksfest voll im Trend, wie die Damen auf unserem Bild beweisen.

Ein Bierfuhrwerk mit vier Rössern der Bayreuther Bierbrauerei führte den Festzug vom Markt zum Volksfestplatz an. Fotos: Stefan Dörfler

BAYREUTH. Das Bayreuther Volksfest ist eröffnet! Bei sommerlichen Temperaturen zogen am Freitag rund 1.800 Teilnehmer im Festzug vom Markt zum Volksfestplatz. Dort eröffnete Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe mit dem obligatorischen Bieranstich im Festzelt Mörz offiziell das bis zum 16. Juni dauernde Event. Am Festzug beteiligten sich

bietet wieder zahlreiche Highlights. Auf dem Festplatz warten rund 60 Schausteller und Fahrgeschäfte auf die Besucher. Am Dienstag, 10. Juni, ist ab 14 Uhr Seniorennachmittag. Alle Bayreuther Senioren ab 65 Jahren erhalten an diesem Tag im Festzelt der Familie Mörz von 14 bis 18 Uhr ein Paar Bratwürste und eine halbe Maß Bier für preiswerte 5 Euro. Außerdem gibt es eine Verlosung. Am Dienstag Abend ist ab 18.30

zahlreiche Sport-, Schützen- und Trachtenvereine sowie Landjugendgruppen und Musikkapellen aus Bayreuth und Umgebung. Angeführt wurde der Zug von einem historischen Bierfuhrwerk der Bayreuther Bierbrauerei. Freitag Abend gab es als optisches Highlight das große Eröffnungsfeuerwerk mit musikalischer Untermalung. Das Programm des Volksfestes

Uhr „Tag der Vereine und Betriebe“. „Familientag“, unter anderem mit halben Preisen an den Fahgeschäften, ist am Mittwoch, 11. Juni, von 13 bis 20 Uhr. Von 13 bis 19 Uhr laden außerdem diverse Maskottchen zu einem Fotoshooting mit Kindern ein. Am Donnerstag, 12. Juni, ist von 13 bis 15 Uhr „Tag für Menschen mit und ohne Handicap“. Alle Fahrgeschäfte können von Besuchern mit Handicap und deren Begleitperson kostenlos genutzt werden. Bei allen anderen Geschäften gibt es zudem verbilligte Preise. Wahl der „Miss Volksfest“ Ein absoluter Höhepunkt ist am Donnerstag ab 19 Uhr die Wahl der „Miss Volksfest“. Zu gewinnen gibt es auch in diesem Jahr ein Wasserbett im Wert von 2.000 Euro. Für die richtige Unterhaltung sorgen die MainwelleModeratoren Christian Höreth und

Mit professioneller Genauigkeit führte Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe den Bieranstich für das Volksfest durch. Bernd Rasser. Bewerberinnen für die Misswahl können sich bei der Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH unter Tel. 0921/885-731 melden. Außerdem ist am Donnerstag von 19 bis 21 Uhr „Ladies Night“. Am Freitag, 13. Juni, steigt ab 19 Uhr im Festzelt Mörz eine große Mallorcaparty mit einem Überraschungsgast. Am Samstag, 14. Juni, findet ab 18 Uhr eine Verlosung mit zahlrei-

chen Gewinnen statt. Teilnahmecoupons sind an allen Geschäften des Bayreuther Volksfestes erhältlich (so lange der Vorrat reicht). Am Sonntag, 15. Juni, sorgen von 15 bis 19 Uhr Clowns für Unterhaltung auf dem gesamten Festplatz. Zum Abschluss des Bayreuther Volksfestes erwartet die Besucher schließlich am Montag, 16. Juni, um 22 Uhr nochmals ein Feuerwerk der Spitzenklasse. rs


Aktuell

Bayreuther Sonntagszeitung

Goldene Zeit des Automobils

Internationales Bugatti-Treffen in Hollfeld und Bayreuth zu Gast

Ein absoluter Blickfang des Internationalen Bugatti-Treffens war ein Bugatti Typ 57 Atalante, der mit 175 PS in den Jahren 1936 bis 1938 gebaut wurde (linkes Bild). Rechts im Bild der älteste Oldtimer des Treffens, ein Bugatti Typ 13 aus dem Jahr 1922. HOLLFELD/BAYREUTH. Die Zeit der edlen Sportwagen und Limousinen der 1920-er und 30-er Jahre wurde am Donnerstag auf dem Marienplatz in Hollfeld und in der Bayreuther Eremitage wieder lebendig: Insgesamt 68 Oldtimer machten hier im Rahmen des vom Bugatti-Club Deutschland organisierten Internationalen Bugatti-Treffens Station. „Ein Bugatti ist nicht nur ein edles und individuelles Auto, die Besitzer sehen ihren Wagen vielfach als eine Lebensaufgabe“, erklärte Organisator Heinz Elfers vom Bugatti-Club Deutschland im Gespräch mit der Bayreuther Sonntagszeitung. Aus ganz Europa inklusive Rußland, den USA, Japan, Australien und Neuseeland waren die Teilnehmer zum Internationalen Bugatti-Treffen gekommen. Die am Treffen beteiligten Fahrzeuge der einstigen Edelschmiede aus Molsheim im Elsaß stammten aus den Baujahren von 1922 bis 1939. Mit dem Zweiten Weltkrieg war die große Bugatti-Zeit auch zu Ende, der Neustart nach 1945 war nicht mehr erfolgreich. Mit Ausgangspunkt Bamberg wurden von den Bugatti-Enthusiasten vier Tage lang bei Ausfahrten

Mehrere hundert Oldtimerfans bestaunten auf dem Hollfelder Marienplatz die Edel-Limousinen und Sportwagen von Bugatti aus den 1920-er und 30-er Jahre. Fotos: Roland Schmidt Franken und seine Sehenswürdigkeiten erkundet. Am ersten Tag ging es nach Unterfranken ins Fränkische Weinland, am Donnerstag waren Hollfeld und Bayreuth Stationen, am Freitag ging es ins Obere

Maintal nach Coburg und Vierzehnheiligen und am gestrigen Samstag machten die Bugattis in Thurnau und am Dampflokmuseum in Neuenmarkt Station. „Die Teilnehmer sind von Franken begeistert. Wir

nutzen für die Ausfahrten weniger befahrene Nebenstraßen und bei unseren Zwischenhalten wurden wir überall von den jeweiligen Kommunen herzlich willkommen geheißen“, berichtete Heinz Elfers. rs

Die „Jazz-Polizei“ ist vor Ort Programm der vierten Auflage von „St. Georgen swingt“ BAYREUTH. Am Wochenende 26. und 27. Juli ist es wieder so weit: Beim Open-Air-Festival „St. Georgen swingt“ wird der historische Straßenzug im barocken Bayreuther Stadtteil Sankt Georgen einmal mehr zum „oberfränkischen New Orleans“. In der vierten Auflage des Festivals haben die Organisatoren vom Verein „St. Georgen swingt“ um Vorsitzenden Malte Bröcker etwas die Bremse angezogen, um so letztlich den besonderen Charme der Veranstaltung zu erhalten. Nachdem die beiden Festivaltage im vergangenen Jahr mit 15.000 Besuchern überfüllt waren, werden heuer nur noch maximal 10.000 Tickets verkauft. „Es kann durchaus passieren, dass heuer bereits alle Karten im Vorverkauf abgesetzt werden und die Abendkassen gar nicht mehr öffnen“, gab der Organisationschef zu bedenken. Außerdem wird, nachdem es im Vorjahr Beschwerden von Anliegern gab, die maximale Lautstärke der Bands begrenzt. Heuer sind 24 Bands verpflichtet worden, die auf sieben Bühnen und in sechs Hinterhöfen insgesamt 73 Stunden lang – dies sind zehn Stunden mehr als im vergan-

Die Marching Band „Jazz-Polizei“ aus Berlin wird bei „St. Georgen swingt“ sicher für Unruhe und Unordnung sorgen. Foto: red genen Jahr – Musik machen. „Über 600 Bandbewerbungen waren da, dies zeigt das große Interesse am Festival“, so Malte Bröcker. Die Swingmusik soll wieder mehr im Mittelpunkt stehen. Dies wird schon an der Eröffnung deutlich, die diesmal durch die Big Band der Universität erfolgt. Interessante Auftritte versprechen die

deutsch-brasilianische Band Manteca mit elegantem Latin und Jazz, sowie die klassische argentinische Swing-Band Rosario Smowing. Beim sonntäglichen Frühschoppen nach dem Gospel-Gottesdienst wird die Marching Band „Jazz-Polizei“ aus Berlin ihre Show abziehen, bei der mit allerlei Überraschungen gerechnet werden muss. Ein wei-

teres Highlight am Sonntag ist die finnische Sängerin Tuija Komi. Sie schöpft aus dem reichen Wort- und Melodienschatz des Blues, Jazz, Latin, Pop, Soul, Tango und der World Music. Auch Christoph „Boogie-Wolf“ Steinbach aus Kitzbühel, der Urenkel von Franz Liszt und einer der schnellsten Pianisten der Welt, ist bei „St. Georgen swingt“ zusammen mit seinem Musikerkollegen Johnny Schütten dabei. Am Sonntag Abend schließlich tritt zum Abschluss des Festivals Wolfgang Buck mit seiner Band und einem Jazz-Programm auf. Neu im Kinderprogramm gibt es heuer das „Instrumentenkarrussell“ mit dem Musikinstitut Peter Cervenec. Sonntag ab 11 Uhr können dabei Kinder nach entsprechender Anmeldung in den einzelnen Höfen verschiedene Musikinstrumente ausprobieren. Insgesamt arbeiten beim Festival 150 ehrenamtliche Helfer mit. Karten gibt es ab sofort im Internet unter www.stgeorgen-swingt.de. In voraussichtlich zweieinhalb Wochen wird es gedruckte Karten in den Geschäften in St. Georgen geben. Außerdem gibt es VorverkaufEvents am 28. Juni im RotmainCenter sowie vom 5. bis 7. Juli auf dem Bayreuther Bürgerfest. rs

8. Juni 2014

3


4

Termine

8. Juni 2014

Rosen-, Kunst- und Gartentage

Bayreuther Sonntagszeitung

h ighlights der Woche

Hollfeld ist am 14. und 15. Juni Mekka für Garten- und Kulturfreunde hollfeld. Am kommenden Wochenende, 14. und 15. Juni, lädt die Stadt hollfeld zu den 9. Rosen-, Kunst- und Gartentagen ein. der historische Marienplatz des Städtchens am Tor zur fränkischen Schweiz verwandelt sich an beiden Tagen in einen farbenprächtigen Rosen- und Blumengarten. den sicher wieder zahlreichen Besuchern aus der gesamten Region wird neben den Angeboten der Aussteller und Verkäufer ein buntes und interessantes fach- und Kulturprogramm unter dem Titel „Alice im Wunderland hollfeld“ geboten. Auftakt ist am Samstag, 14. Juni, um 10 Uhr mit der offiziellen Eröffnung, anschließend ist ein Standkonzert des Spielmannszuges Hollfeld und der SambaGruppe „Banda absurdo“. Am Samstag um 11, 14 und 17 Uhr sowie am Sonntag um 11, 13, 14.30 und 16 Uhr werden Führungen durch die vor einigen Jahren rekonstruierten Terrassengärten unterhalb der historischen Stadtmauer zwischen Oberer und Unterer Stadt angeboten. Weitere Höhepunkte sind die Kräuterführungen unter dem Motto „Wildkräuter im Hollfelder Wunderland“ mit anschließenden Kochvorführungen mit selbst gesammel-

ten Wildkräutern am Samstag um 11.15 und 14 Uhr sowie am Sonntag um 10.30 und 13 Uhr. Begleitet werden die Teilnehmer dabei von Karin Greiner, der Gartenexpertin des Bayerischen Rundfunks. Am Sonntag um 12.15 Uhr signiert Karin Greiner auch ihr Buch „Glück aus dem Garten“. Ein besonderer Anziehungspunkt ist auch der speziell aufgebaute Schaugarten. Im Wittauerhaus zeigen an beiden Tagen Floristinnen ihr Können. Fachvorträge mit Karin Greiner werden am Samstag um 17 Uhr und am Sonntag um 15.30 Uhr angeboten. Am Samstag geht es um „Alice im Gartenland – Der Garten der zehn

Jahreszeiten“ und am Sonntag um „Aliens im Garten: Zugreiste, Reigschmeckte, Hundsbrut – Neophyten, was sind das nur für Pflanzen?“ Am Samstag um 14.30 Uhr und am Sonntag um 14.15 Uhr werden von Floristinnen im Wittauerhaus „Blumensträuße wie zur Hochzeit“ gebunden. Moderiert werden die Vorführungen jeweils von Bürgermeisterin Karin Barwisch. Im Rahmen des kulturellen Rahmenprogramms spielt die Gruppe „Lazulis“ am Samstag ab 13 Uhr sanfte lateinamerikanische Melodien. Am Samstag Abend ab 19 Uhr lädt das Opernstudio Oberfranken im Kulturzentrum Sankt

Gangolf unter dem Motto „Witz, heitre Laune, die tollsten Schwänke“ zu einem „Spaziergang durch die heitere Welt der Oper, Operette und des Chansons“ ein. Außerdem werden am Samstag ab 20.30 Uhr die Terrassengärten romantisch illuminiert. Am Sonntag ist ab 10.30 Uhr Frühschoppen mit der Uni-Big Band Bayreuth. Am Nachmittag gibt die Hollfelder Jugendblaskapelle ab 14.15 Uhr ein Konzert. Im Wittauerhof ist für die kleinen Besucher am Samstag und Sonntag jeweils ab 13 Uhr ein Kindergartenparadies eingerichtet. An beiden Tagen führt die Hollfelder Rosenkönigin mit ihren Freunden Alice, dem verrückten Hutmacher und dem weißen Kaninchen durch das „Wunderland der Rosen“. Der Eintritt zu den Rosen-, Kunst- und Gartentagen kostet 7,50 Euro, ermäßigt fünf Euro. Familientickets gibt es für 15 Euro. Dauerkarten für beide Tage kosten neun Euro für Erwachsene sowie 18 Euro für Familien. Für die Besucher wird zudem ein kostenloser Shuttle-Service eingerichtet. Der Bus fährt alle halbe Stunde vom Schützenplatz, dem Parkplatz an der Edeka und dem Rewe-Parkplatz zum Oberen Tor, Marienplatz und zurück. rs www.hollfeld.de/rosentage

„Geh liebevoll mit dir um“

K urzmeldung

Evangelisches Bildungswerk und Verein KuKuK e.V. laden ein

Sonderführungen

BAd BeRNeCK. einen Tag für Körper, Geist und Seele bietet Christa Prox zusammen mit dem Verein KuKuK e.V. und dem evangelischen Bildungswerk am Samstag, 21. Juni an.

Geplant ist ein Tag voller Entspannung und Erholung, voller lachen, träumen, Sinn finden, heilender Berührung, trommeln und da-sein. Drei Referentinnen bieten dazu ein breites Angebot unterschiedli-

cher Methoden an. Ziel es es, Mut zu machen, dass es immer einen Weg im Leben gibt. Der Tag ist auch für Menschen gedacht, die in unmittelbarem Umfeld mit pflege- und hilfsbedürften Menschen zu tun haben und dies konstruktiv unterstützen wollen. Veranstaltungsort ist der KuKuK, Am Kirchenring 34, Bad Berneck. Weitere Informationen und Anmeldung bis Dienstag, 10. Juni, direkt bei Christa Prox, Telefon 09273/9879222 oder im Internet unter der Adresse www.kulturraumfichtelgebirge.de. red

Die Schlösser- und Gartenverwaltung Bayreuth-Eremitage bietet am heutigen Sonntag um 14 Uhr im Neuen Schloss Bayreuth eine Sonderführung mit dem Titel „Die Welt der Wilhelmine – Rundgang durch das Neue Schloss“ an. Der Eintritt kostet 5,50 Euro/erm. 4,50 Euro inkl. Führung. Treffpunkt: ist an der Museumskasse, Anmeldung erforderlich unter 0921/ 75 969-21. Ebenfalls heute findet um 14.15 Uhr auf der Plassenburg Kulmbach unter dem Motto „Auf den Hund gekommen – Sprichwörtliches aus den Markgrafenzimmern“ eine Sonderführung statt. Der Eintritt kostet 4,50 Euro/erm. 3,50 Euro inkl. Führung. Treffpunkt: Museumskasse.

Bayreuth Programmkino

In Zusammenarbeit mit dem Filmverein „Die Leinwand e.V.“ lädt die Stadtbibliothek am Dienstag, 10. Juni, um 19.30 Uhr, zu einer weiteren Ausgabe ihres Programmkinos in die Black Box des RW21 ein. Der Eintritt ist frei. Gezeigt wird eine zwischen Animations- und Realfilm changierende, philosophisch durchtränkte Dystopie nach einer Vorlage von Stanislaw Lem. dienstag, 10.06., 19.30 Uhr RW21, Black Box

Bamberg domplatz open-Air

Vom Freitag, 13., bis Sonntag, 15. Juni, steigt in Bamberg das Domplatz Open-Air. Am Freitag gibt die Sommeroper Bamberg ein Sommernachts-Galakonzert. Am Samstag treten Tim Bendzko (Bild) und seine Band im Rahmen ihrer „Ich steh nicht mehr still Tour 2014“ auf. Den Abschluss bildet am Sonntag der Auftritt von LaBrassBanda. Tickets unter www.kartenkiosk-bamberg.de. freitag, 13.06., bis So., 15.06. domplatz Bamberg

Bayreuth fußball-fieber am herzogkeller

Vom 12. Juni bis zum 13. Juli dreht sich auch in Bayreuth alles um die FußballWeltmeisterschaft in Brasilien. Hauptquartier der Bayreuther Fußballfans ist der Herzogkeller. Hier heißt es wieder: „Bayreuth feiert die WM“! Gezeigt werden so gut wie alle Spiele und alle Tore der WM. Bei den Deutschland-Spielen kennt die Stimmung erfahrungsgemäß keine Grenzen. Hier steigen jeweils große Fußball-Partys, bei denen die Fans dank der Übertragung auf drei Großbildleinwände und zusätzliche Flatscreen-TVs alles im Blick haben. Auch ein Moderator und ein Live-DJ dürfen nicht fehlen. ab donnerstag, 12.06. herzogkeller Bayreuth

Bayreuth/Kulmbach Zum Bäckerei-Museum

Bayreuth Segelflug-Wettbewerb

89 Piloten, darunter ehemalige Welt- und Europameister, treten in den Pfingstferien vom 11. bis 21. Juni am Bayreuther Flugplatz gegeneinander an, um die Bayerischen Segelflug-Meister und die Qualifikation zur nächsten Deutschen Meisterschaft auszufliegen. An bis zu neun Tagen starten sie zu Flügen durch ganz Nordbayern und die angrenzenden Gebiete. Mittwoch, 11.06., bis Sa., 21.06. flugplatz Bayreuth

Opernstudio Oberfranken in Trebgast

Der Seniorenkreis im Pfarreienverbund St. Nepomuk Laineck und Heilig Geist besucht das Bayerische Bäckereimuseum im Kulmbacher Mönchshof. Abfahrt ist am Mittwoch, 11. Juni, um 13 Uhr am St. Nepomuk-Platz in Laineck und um 13.05 Uhr an der Tankstelle neben der Kirche Heilig Geist. Geplant sind eine Museumsführung und eine Einkehr. Mittwoch, 11.06., 13 Uhr Abfahrt St. Nepomuk-Platz laineck

TReBGAST. Unter dem Motto „Witz, heitre laune, die tollsten Schwänke“ findet am Sonntag, 15. Juni, um 20 Uhr auf der Naturbühne Trebgast ein opern- und operettenabend mit Solisten des opernstudio oberfranken aus Bayreuth statt.

Bayreuth Türkischer „Tag der Jugend und des Sports“

Opern und Operetten

Zu hören sind bekannte Melodien aus „Die Fledermaus“, „Die lustigen Weiber von Windsor“ oder „Hochzeitsnacht im Paradies“, aber auch andere Werke, interpretiert von Solisten des Opernstudio Oberfranken aus Bayreuth, die in den vergange-

nen Jahren bereits zahlreiche Zuhörer zu ihren Operninszenierungen begrüßen durften. Am Flügel: Dirigent Klaus D. Jung, der im vergangenen Jahr bereits mit den Bayreuther Sängern sehr erfolgreich zusammenarbeitete und von dessen Mitarbeit die Künstler bereits beim grandiosen Italienischen Abend „La Passione dell´Opera“ profitieren konnten. Karten für 14 Euro im Vorverkauf, unter anderem unter www.naturbuehne-trebgast.de, sowie für 16 Euro an der Abendkasse. rs

Der 19. Mai wird in der Türkei als der „Tag der Jugend und des Sports“ und als Gedenktag an den türkischen Staatsgründer Mustafa Kemal Atatürk gefeiert, der dieses Datum der Jugend auf der ganzen Welt gewidmet hatte. Aus diesem Anlass präsentiert die Gruppe „The Corsan´s – theatre and music artists“ unter der Leitung von Cansu Eser heute im ZENTRUM eine Show aus Theaterstücken, Chorliedern, Gedichten und nationaler Folklore auf der Bühne des Europasaals. So wird unter anderem der Gastkünstler Ozan Ali, mit dem türkischen Seideninstrument „Saz“ und seinem Gesang die Gäste begeistern. Die Besucher erwarten außerdem Spezialitäten aus türkischen Küchen. Sonntag, 08.06. ZeNTRUM, europasaal, eintritt ist frei!


Aktuell

Bayreuther Sonntagszeitung

Anzeige

Bilder der Woche Auf geht‘s zum Bayreuther Volksfest

Referenten sind gewählt Termine der Kinderuni stehen fest

Das Bayreuther Volksfest ist eine Veranstaltung mit langer Tradition. Noch bis Montag, 16. Juni, laden die Schaustellerfamilien auf den Festplatz ein und freuen sich auf viele Besucher!

Seit 66 Jahren ist die Familie Dieter Reil mit einem Kinderkarussell auf dem Volksfest vertreten.

Referent Professor Sebastian Schatz vom Lehrstuhl für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre. Foto: red

Heinz Jollberg vor seiner Geisterbahn.

Japanisches Fadenziehen bei Stefan Neuser.

Nüsse und Eis schlemmen bei Sven Sommerer.

Große Auswahl an Schokoladenfrüchten im Candy von Robby Schneller.

Hoch hinaus geht‘s in Gertrud Distels Wellenflug.

Beim Fisch-Peter schmeckt alles aus Neptuns Reich.

Gudrun Sommerer serviert frische Brezel.

Dieter Zehle, Karoline Diebold und Dieter jr. laden ins Break Dance ein.

Stefan Schneller serviert Langos – pikant und süß. Fotos: G. Munzert

BAYREUTH. Themen der KinderUni 2014 der Universität Bayreuth am 25. Juni sowie 2., 9. und 16. Juli stehen fest. Die Kinder haben „ihre“ Professorinnen und Professoren selbst ausgewählt und dabei fast 1600 Stimmen abgegeben. Dieses überwältigende Ergebnis übertrifft das Vorjahr bei weitem. Wie die Universität Bayreuth mitteilt, ging es am Schluss ganz knapp zu: Nur wenige Stimmen trennten die Referentinnen und Referenten, die an dritter und vierter Stelle stehen, von denen, die leider nicht bei der KinderUni dabei sein werden. Nachstehende Professorinnen und Professoren wurden von den Kindern ausgewählt und werden ihre Vorträge zu den folgenden Terminen halten: Mittwoch, 25. Juni, 17.15 Uhr, Audimax: „Faszination Kristallwachstum – von Diamanten bis Schneeflocken!“ mit Professorin Dr.-Ing. Heike Emmerich – Lehrstuhl für Material- und Prozesssimulation. Zum Inhalt: Schneeflocken üben eine Faszination auf uns Menschen aus. Wir wollen die Kinder deshalb auf eine Reise zu ihrem Wachstum in der Atmosphäre einladen und zeigen, dass es möglich ist, Schneekristalle zu simulieren. Welche Informationen benötigen wir, um das Wachstum der Schneekristalle zu simulieren? Wie verhält sich das Wachstum bei anderen Kristallen, wie z.B. Kochsalz oder Diamant? Außerdem wollen wir Euch zeigen, welche Ergebnisse unserer Materialforschung Ihren Weg in die Anwendung finden, wie z.B. bei der Herstellung von Flugzeugturbinen. Mittwoch, 2. Juli, 17.15 Uhr, Audimax: „Drachen und Einhörner, Dschinnen und Werwölfe – was hat das mit der Wirklichkeit zu tun?“ mit Professorin Dr. Paula Schrode – Professur für Religionswissenschaft. Zum Inhalt: In Büchern und Filmen treffen wir auf zauberhafte oder gruselige Wesen, die uns in der Natur nie begegnen. Diese Wesen sind aber nicht einfach Erfindungen moderner Schriftstellerinnen und Schriftsteller oder Filmemacherinnen und Filmemacher, sondern häufig schon ganz alt: Allerdings kamen sie nicht nur in Büchern vor, sondern gehörten (und gehören) für viele Menschen zur Wirklichkeit! Wir machen uns auf eine Entdeckungsreise in vergangene Zeiten und ferne Länder – und kommen dabei immer wieder in unsere moderne Welt zurück. Mittwoch, 9. Juli, 17.15 Uhr, Audimax: „Flossen weg! Von Fischen, die neue Superfähigkeiten für ihre Flossen erfunden haben“ mit

Professor Dr. Gerrit Begemann – Professur für Entwicklungsbiologie. Zum Inhalt: Fische sind Meister der Anpassung an das Leben unter Wasser. Ihre Flossen sorgen für schnelle und geschickte Fortbewegung. Doch das muss nicht immer so sein! Manche Fische gebrauchen ihre Flossen auf ungewöhnliche Arten. Ob als Flügel, Beine oder Feuerstacheln – alle wurden in Millionen von Jahren aus Flossen geformt. Und was passiert eigentlich, wenn eine Flosse verletzt oder abgebissen wird? Können Fische ihre Flossen einfach wieder nachwachsen lassen? Mittwoch, 16. Juli, 17.15 Uhr, Audimax: „Woher kommt das Geld?“ mit Professor Dr. Sebastian Schanz – Lehrstuhl für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre. Zum Inhalt: Täglich haben wir es in der Hand und kaufen damit ein: Geld. Aber woher kommt das Geld und was gehört alles zum „Geld“? Wer bestimmt, wie viel Geld gedruckt wird? Wie viel Geld ist gut bzw. wie viel Geld ist schlecht? Woran wird das gemessen? Was passiert, wenn es zu viel Geld oder zu wenig Geld gibt? Wie hängen Geld und Zinsen zusammen? Diesen Fragen wird in der Kindervorlesung auf den Grund gehen, um danach besser die aktuelle Situation „nach“ der Finanzkrise zu verstehen. Die Universität Bayreuth freut sich zu den vier Vorlesungen der KinderUni wieder auf den Besuch zahlreicher Gasthörerinnen und Gasthörer im Kinder- und Jugendalter! rs

8. Juni 2014

5


6

Boulevard

8. Juni 2014

A uf eine Tasse Kaffee Als Bildende Kunst bezeichnet man eine Gruppe von verschiedenen Kunstformen, zu der hauptsächlich Bildhauerei, Malerei, Grafik und Baukunst gehören. Bildende Künste gibt es bereits seit vielen tausend Jahren. Diese haben sich, vor allem durch Entwicklung neuer Medien, stets weiterentwickelt und verändert. 1980 gründete eine kleine Gruppe Kunstbegeisterter den Kunstverein Bayreuth e.V., um der Bildenden Kunst in Bayreuth ein Forum zu geben. Der neue Verein fand reichlich Beachtung und zählt heute etwa 275 Mitglieder. Der Kunstverein Bayreuth hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Interesse an Kultur und Kunst nicht nur zu wecken sondern auch zu fördern. In Ausstellungen und Veranstaltungen stellt der Kunstverein regelmäßig unterschiedliche Positionen zeitgenössischer Kunst zur Diskussion. Vereinsvorstand ist seit 2009 Hans-Hubertus Esser. BTSZ: Wie schwierig ist es, die Bayreuther für Bildende Kunst zu interessieren? Hans-Hubertus Esser: Es ist schwer, da sich der Bayreuther Bürger, wenn er zwischen Kunstformen wählen kann, meist der Musik den Vorrang gibt. Vielleicht liegt dies auch daran, dass es bisher kein professioneller Galerist geschafft hat,

hier in Bayreuth Fuß zu fassen und erfolgreich Kunstgegenstände zu präsentieren und zu verkaufen. BTSZ: Was gehört zu den Aufgaben des Kunstverein Bayreuth? Hans-Hubertus Esser: Die Förderung aktiver Gegenwartskunst und zwar vorrangig die von Künstlern aus Bayreuth und der Region. Zu unseren Aufgaben gehört, diese

Seine Aufgaben als Vorsitzender des Kunstvereins lassen kaum Zeit für eigene künstlerische Tätigkeiten. Foto: M. Munzert

Lotterieutensil

Klosterleiterin

Staatsoberhaupt

Teil des Ganzen

Bauhandwerker (Mz.)

bitter, verbittert

kurze Entfernung

Vorzeichen

ledig

süddt. Maler † 1900 (Wilhelm)

Kunst zu präsentieren und zugänglich zu machen. Ferner gehört zu unseren Aufgaben, eine Sammlung dieser lokalen und regionalen Kunst anzulegen, diese zu archivieren und in Abständen wieder zu präsentieren. Allerdings gibt es insgesamt zu wenige Möglichkeiten in Bayreuth Kunst ansprechend zu zeigen. Eine besondere Aufgabe ist sicher das Ausrichten der alljährlichen Kunstausstellung in der Orangerie der Eremitage. Bis auf vergangenes Jahr, wo wir wegen Renovierungsarbeiten in die Orangerie im Hofgarten und das Iwalewa Haus ausweichen mussten, ist dies seit Jahren unsere erfolgreichste und demzufolge wichtigste Veranstaltung. Wir bemühen uns sehr, die Auswahl der dort gezeigten Kunstgegenstände breitgefächert zu halten. Aus diesem Grund haben wir ein besonderes Bewertungssystem eingeführt. Eine Fachjury wählt die auszustellenden Exponate aus. Künstler, die ausstellen wollen, sind nicht Mitglied dieser Jury. BTSZ: Verfügt man in Bayreuth über ausreichende Ausstellungsflächen oder Ateliergemeinschaften um Bildende Kunst zu präsentieren? Hans-Hubertus Esser: Das Kunstmuseum im Alten Rathaus trägt mit seiner Arbeit zum Kunsterleben in der Stadt bei, ebenso das Iwalewa Haus, dessen Sammlungen und Präsentationen nach meinem Erachten unterschätzt werden. Neben anderen Künstlern hat der Kunstverein die Möglichkeit, im Foyer des

Neuen Rathauses Ausstellungen zu präsentieren. Die Räume dort sind großzügig und gut geeignet, doch leider zu den Zeiten, wenn Interessierte vorzugsweise Museen besuchen wollen – nämlich an Wochenenden – geschlossen. Letztendlich ist dies sicher der Grund, warum Ausstellungen im Neuen Rathaus so geringe Besucherzahlen haben. Als Verein haben wir erweiterte Öffnungszeiten an Wochenenden und Feiertagen schon mal durchsetzen können. Doch der Zugang an solchen Tagen durch den Seiteneingang des Rathauses ist für Besucher gewöhnungsbedürftig und nicht ansprechend. Private Initiativen, wie Ausstellungen in Arztpraxen oder Anwaltskanzleien, sind Alternativen, doch erreichen diese Ausstellungsorte leider nur eine begrenzte Anzahl an Publikum. BTSZ: Sie sind selbst Künstler. Wo setzen Sie Ihre Schwerpunkte als Vereinsvorsitzender? Hans-Hubertus Esser: Ich habe selbst Bilder gemalt und nach meinem Dafürhalten sind die Werke gar nicht schlecht. Meine Aufgabe als Vorsitzender des Kunstvereins Bayreuth lässt mir aber wenig Zeit und Muse für neue Werke. Diese Tatsache bedauere ich jedoch nicht all zu sehr, da mein Wohnhaus bereits von oben bis unten bestückt ist mit Bildern. Als Kunstverein hätten wir gerne eine Artothek in Bayreuth installiert und stehen dazu bereits mit der Leitung der Stadtbibliothek in Verhandlungen. Bei einer Artothek

Bayreuther Sonntagszeitung

Diesmal im Gespräch mit Gabriele Munzert:

Hans-Hubertus Esser

2014 bei einer Ausstellung Bayreuther Künstler in Prag. handelt es sich um einen Kunstverleih, wo gegen eine günstige Gebühr Kunstwerke regionaler Künstlerinnen und Künstler für Privatwohnungen und Büros ausgeliehen werden können. Also ein Konzept, welches sich am Buchverleih in Bibliotheken anlehnt. Die Artothek fördert zudem durch den Ankauf von Kunstwerken die zeitgenössische Kunstlandschaft der Region. Zudem ist die Artothek der Idee verpflichtet, möglichst vielen Menschen, unabhängig von ihren finanziellen Möglichkeiten, Zugang zur Kunst zu ermöglichen. Bisher steckt die Idee noch in den Kinderschuhen, doch wer weiß? BTSZ: Wie interessiert man die heutige Social Media-Gesellschaft für Bildende Kunst? Hans-Hubertus Esser: Der Kunstverein hat, wie andere Vereine auch, das Problem jüngere Mitglieder zu finden. Bedauerlich ist auch, dass nur wenige Lehrer für Kunst und

B abys im Bayreuther Klinikum

Mischlingshündin Sina ist drei Jahre alt. Sie verträgt sich gut mit anderen Hunden und ist gewohnt, an der Leine zu gehen.

Teil des Halses

ein Farbton Vorname der Nielsen †

Drehpunkt

dänische Großstadt am Kattegat

Figur in „Die Kameliendame“

hartes Gestein

kriminalistischer Begriff

Tiernahrung poetisch: Unwahrheit

Ruinenstätte im Irak

enge Treppe

jene

Warenrechnung persönliches Fürwort (3. Fall)

Leichtmetall (Kurzwort)

illoyal, abtrünnig

SitzWährung gelegenin Polen heit

ehemaliger Schah Persiens

Spion

Kurort im Spessart (Bad ...)

eine Berliner Uni (Abk.)

Dieses und viele weitere Tiere werden im Bayreuther Tierheim vermittelt. Foto: Stefan Dörfler Tierheim Bayreuth Telefon 0921/62634 www.tierheim-bayreuth.de

Raummaß für Schiffe (Abk.)

Kosewort für Großmutter

seitliche Ausdehnung

einfaches Boot

Im Bayreuther Klinikum kamen in der vergangenen Woche insgesamt 24 Babys zur Welt. Von links: Hebamme Barbara Engel mit Antonia Marzodko (01.06.), Wioletta Jakimowski (02.06.) und Marie Opel (02.06.), Hebammen-Schülerin Alin Heber mit Felix Florian Kießling (01.06.) und Mia Carina Preissinger (02.06.) sowie Hebamme Karin Sporrer mit Justus Georg Tschauner (31.05.) und Juna Marie Weigt (03.06.). Allen Neugeborenen und den Kindern, die beim Fototermin bereits zu Hause waren, auf diesem Wege alles Gute! Foto: Stefan Dörfler

Titelfigur bei Brecht (Arturo)

ein Werk Heines („... Troll“)

poetisch: Märchen

Gestaltung an Bayreuther Schulen bei uns Mitglied sind oder sich für den Verein interessieren. Bisher konnten wir selbst auch nicht gezielt auf Schüler zugehen, da unsere wichtigste Ausstellung, die jährliche Kunstausstellung in der Orangerie der Eremitage, in den Schulferien stattfindet. Heuer ist das anders. Wir planen, Schulen zur 64. Bayreuther Kunstausstellung 2014, die heuer früher vom 13. Juli bis 17. August wieder in der Orangerie der Eremitage stattfindet, einzuladen. Kunst ist auch keine Frage des Geldes. Ich wundere mich oft, warum besonders junge Leute auf den Massengeschmack ausgerichtete Bilderdrucke bei einem Möbeldiscounter erwerben. Für meist nur etwas mehr Geld könnte man auch ein Originalbild mit hochwertiger Kunst eines noch wenig bekannten regionalen Künstlers erwerben. Hier wollen wir zum Nachdenken anregen! www.kunstverein-bayreuth.de

Z uhause gesucht

arabische Langflöte

verblüht

Foto: M. Munzert

amerikanischer Bauer Autobahngebühr

WWP2014-6

Wir wünschen viel Spaß beim Rätseln!

S chon gewusst, dass... ... Prinzessin Charlene von Monaco schwanger ist.

An keinem anderen Fürstenhof wurde so sehr über Nachwuchssorgen spekuliert wie bei dem alternden Prinz Albert und seiner Gattin. Die Geburt wird Ende des Jahres erwartet. Medien spekulieren derweil darüber, ob es Zwillinge geben könnte…

... Karlheinz Böhm verstorben ist. Unvergessen die Rolle des Großen Schauspielers als Kaiser Franz Joseph in „Sissi“. Nun ist Karlheinz Böhm seiner damaligen Filmpartnerin Romy Schneider auf den Tag genau gefolgt. Der Gründer der Hilfsorganisation „Menschen für Menschen“ starb, so wie Romy vor 32 Jahren, am 29. Mai.

B M A N K D L U V A Z L L O B R E R W E

M S S T R O M N A U G E N T A C H E N U L K A R H L I E S E S T G F A K T D I L U E O T Y A G T R E I T E T E R F A R Z M A N U

O M E L E H E N E I L B P O L U S G R P U R U R A N R U I E N T T O R B M E R A U T

Auflösung des Rätsels


Aktuell

Bayreuther Sonntagszeitung

Der Name der Rose

Tapas Biergarten hat wieder geöffnet

8. Juni 2014

7

Anzeige

Anzeige

50 Jahre Firmentreue BAYREUTH. Mit der Premiere des Stücks „Der Name der Rose“ nach dem Roman von Umberto Eco startete die Studiobühne gestern Abend im Römischen Theater der Eremitage in die Sommer-Spielsaison.

Weitere Aufführungen des von Claus J. Frankl für die Bühne eingerichteten und von Birgit Franz bearbeiteten Stückes sind diesen Monat am 13., 14., 18., 20. und 24. Juni. Beginn ist jeweils um 20 Uhr. rs/Foto: Ronald Kropf

Nicolaus Richter Vize Internationaler Wagner-Kongress wählte GRAZ. Im Mittelpunkt des diesjährigen Internationalen Richard-Wagner-Kongresses in Graz standen Neuwahlen zum Präsidium des Weltverbandes. Nicolaus Richter aus Bayreuth wurde dabei neuer Vizepräsident. In Anwesenheit der Bayreuther Oberbürgermeisterin Brigitte MerkErbe und der Festspielleiterinnen Eva Wagner-Pasquier und Katharina Wagner wählten die Delegierten den Vorsitzenden des Richard-WagnerVerbandes Leipzig, Thomas Krakow, zum Nachfolger der nicht mehr kandidierenden bisherigen Präsidentin Prof. Eva Märtson. Nach einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen setzte sich der Leipziger gegen den ebenfalls kandidierenden Präsidenten des Richard-Wagner-Verbandes Ungarn, Andras Bajai, durch. Zum 1. Vizepräsidenten des Richard-Wagner-Verbandes International bestimmten die Delegierten

sodann den Vorsitzenden des Richard-Wagner-Verbandes Bayreuth, Nicolaus Richter. Ebenfalls neu gewählt wurde Georg Riesner, der in Nachfolge von Horst Eggers das Amt des Schatzmeisters des Internationalen Verbandes bekleidet. Zusammen mit Elisabeth Bauriedel und Dr. Stefan Specht, die als Kassenprüfer bestätigt wurden, gehören damit vier Bayreuther der Führungsspitze des Internationalen Richard-WagnerVerbandes an, womit der Einfluss der Wagnerstadt im Internationalen Wagner-Führungszirkel weiter gestärkt werden konnte. Daneben übt Dr. Stefan Specht weiterhin das Amt des Geschäftsführers der Richard-Wagner-Stipendienstiftung aus und konnte der Delegiertenversammlung vermelden, dass auch in diesem Jahr wieder 250 Stipendiaten der in- und ausländischen Richard-Wagner-Verbände in Bayreuth zu Gast sein werden. red

BAYREUTH. Wenn in der Badstraße 29 goldene Sonnenstrahlen durchs grüne Kastanienblätterdach treffen, herrscht endlich wieder Biergartensaison im lauschigen Tapas. Jeden Tag bei schönem Wetter darf man ab 18 Uhr deftige Brotzeitspezialitäten, pikante Grillgerichte und mediterrane Tapas genießen. Verschiedene Biere, erlesene Weine und spritzige Cocktails runden das Angebot ab. Zur Fußball-WM werden Tapas und der Biergarten zur „Tapas Arena“ mit über 200 Plätzen. Auf einer Großbildleinwand und mehreren Flatscreens können Fußballfans alle wichtigen Spiele im Garten verfolgen. Bei Regen wartet eine zweite Großbildleinwand innen. Feine Tagesspeziali-

täten machen den Besuch dabei immer auch zum genussvollen Erlebnis. Tisch-Reservierungen unter Telefon 0921/50705476. Weitere leckere Infos auf www.facebook.com/tapas. bayreuth red

10 Jahre Kunst am Neuen Schloss

Ludwigstraße 4 Jubiläumsverkauf Noch bis 14.6. erhalten Sie bei uns 20 - 50% Rabatt auf das gesamte Angebot.

V. l.: Geschäftsführer Ernst Dörr, Jubilar Alfred Kohles, Geschäftsinhaber Siegfried Oetter und Prokurist Michael Hofmann. F.: Hofmann BAYREUTH. Nach 50 Jahren Arbeit bei der Schreinerei Oetter in Bayreuth wurde Schreinergeselle Alfred Kohles jetzt mit einer kleinen Feier in den Ruhestand verabschiedet. Alfred Kohles absolvierte von 1964 bis 1967 zusammen mit Siegfried Oetter, dem Sohn von Firmengründer Andreas Oetter, die Schreinerlehre. Nach der Gesellen-

prüfung blieb er dem Betrieb über drei Generationen der Firmenleitung treu und lieferte stets tadellose Arbeit. Das Aufgabengebiet von Alfred Kohles umfasste unter anderem das Fertigen und Montieren von Raumteilern, Wand- und Deckenverkleidungen, Bodenverlegearbeiten, die Montage von Fenstern und Türen sowie Einzelanfertigungen auf Kundenwunsch. rs


Anzeige

Die Passage in neuem Glanz Kunstausstellung Thomas Brix Thomas Brix ist seit 1995 selbstständiger Kirchenmaler. Bis 2003 war er mit einem der besten zehn Wandmaler der Welt unterwegs. Zu seinem Repertoire gehört alles, was einen Kirchenraum ausmacht. Seine Ausstellung zeigt Kunstgemälde, Skulpturen und Zeichnungen. Öffnungszeiten: Samstag 10-15 Uhr

Ausstellung Susanne Seilkopf „Die Ausstellung ist vielschichtig sowohl in der Auswahl der Materialien, als auch inhaltlich. Ich bin sehr experimentierfreudig und brauche ständig den Reiz des Neuen. Ironie und Augenzwinckerei sind ein fester Bestandteil meiner Arbeiten. Daher wird man neben meinem Lieblingstier, der Kuh, auch auch ein neues Maskottchen, zu sehen bekommen, genauso wie viele Werke zu Richard Wagner außerhalb des üblichen Darstellungsbildes.“ Öffnungszeiten: Freitag 16-18 Uhr und Samstag 11-15 Uhr

Am Markt tut sich was! Die Eigentümer der Eysserhaus-Passage, sämtlich private Investoren, haben die Bayreuther Immobilienfachfrau Paola Zieher von Artus Immobilen beauftragt, ein Modernisierungskonzept auszuarbeiten, damit wieder ein Einkaufsmagnet entsteht. Erste Ergebnisse: Die Eingänge der Passage, sowohl am Markt wie auch zur Kanalstraße, wurden mit neuen Hinweisschildern versehen. Im Entrée der Passage wirkt ein neues Lichtkonzept – einladend und modern. Auch der Treppenaufgang ist modernisiert und lädt dazu ein, die älteste geschlossene Einkaufsmeile der Stadt auf’s Neue zu erkunden. Kleine, individuelle Geschäfte, Dienstleister und Gastronomie bieten einen ganz besonderen, lebendigen Mix. Die Eysserhaus-Passage wird wieder zum Erlebnis: Das macht den Bummel spannend, interessant und abwechslungsreich. Es lohnt also ein Abstecher.

THOMAS BRIX KUNSTAUSSTELLUNG SUSANNE SEILKOPF AUSSTELLUNG Eysserhauspassage Kanalstraße 5 95444 Bayreuth

Thomas Brix: Tel: 09279/923308 Mobil: 0175/17232646 E-Mail: brixthomas62@gmail. com Web: www.thomasbrix.de

Pro Tag frequentieren bereits heute 3.500 Besucher die Passage. Diese hohe Zahl ist für potentielle Ladenmieter von Vorteil. Dies und außergewöhnliche Mietkonditionen machen die Passage auch für Ladenbetreiber interessant.

Susanne Seilkopf: Mobil: 0157/87310271 E-Mail: info@susanneseilkopf. com Web: www.susanneseilkopf. com

Kurzparker, welche die Eysserhaus-Passage besuchen, haben die Möglichkeit, das Auto in der Kanalstraße abzustellen. Daneben bieten der Rathausparkplatz und die Stellflächen am Luitpoldplatz genügend Parkraum. Immobilien aus Leidenschaft www.artus-immobilien.de

Es sind noch attraktive Geschäftsflächen frei! artus Immobilien aus Leidenschaft Wölfelstraße 3-5 95444 Bayreuth Tel: 0921/230 58 05-12 Fax: 0921/230 58 05-11 Mobil: 0151/54 60 44 41 E-Mail: p.zieher@artusimmobilien.de Web: www.artus-immobilien.de

Eysserhaus-Passage Bayreuth Kanalstraße 5 95444 Bayreuth info@eysserhaus-passage.de www.eysserhaus-passage.de


Sport

Bayreuther Sonntagszeitung

Kanadisches Talent EHC verpflichtet Mitchell Theoret BAYREUTH. Mit einem laut Pressemitteilung „noch sehr junger kanadischer Mittelstürmer, der aber alle Anlagen hat, ein ganz dicker Fisch zu werden“, verstärkt sich der EHC Bayreuth für die kommende Saison in der Eishockey-Oberliga Süd. Aus der höchsten nordamerikanischen Nachwuchsliga OHL (Niagara Ice Dogs und Barrie Colts), durch die viele Größen des internationalen Eishockey gegangen sind, wechselt der bald 21-jährige Mitchell Theoret an den Roten Main, um den nächsten Schritt hin zu einer erfolgrei-

chen Profikarriere zu machen. 51 Punkte (17 T, 34 A) in 52 Partien der letzten Spielzeit zeigen eindrucksvoll, dass er sich zum Spielmacher mit Scoringpotenzial entwickelt hat. Natürlich muss man dem linksschießenden Modellathleten (188cm, 95 kg) etwas Eingewöhnungszeit ans europäische Eishockey zugestehen, doch dann stehen ihm viele Türen offen. „Ich glaube, an diesem noch nicht ganz fertigen Diamanten werden wir viel Freude haben“, hört man bei Teamchef Dietmar Habnitt die Freude über seinen gelungenen Coup heraus. red

Peter Zeis bleibt

Trainingsauftakt

BAYREUTH. Michael Koch, Headcoach von Beko Basketball-Bundesligist medi Bayreuth, hat seine erste Verpflichtung für die Saison 2014/15 getätigt. Dabei handelt es sich um die Vertragsverlängerung mit Small Forward Peter Zeis. Der gebürtige Bamberger gehört seit der Saison 2011/12 zum Bundesligakader. rs

BAYREUTH. Der frischgebackene Fußball-Regionalligist SpVgg Oberfranken Bayreuth hat am morgigen Pfingstmontag um 11 Uhr im Hans Walter Wild-Stadion öffentlichen Trainingsauftakt. Neben der Vorstellung des Spielerkaders gibt es Bier und Bratwürste für Vereinsmitglieder gratis, für alle anderen Zuschauer zu einem vergünstigten Preis. rs

8. Juni 2014

Mit dem Rad zur Arbeit Initiative von AOK und ADFC gestartet BAYREUTH. „Statt an der Zapfsäule – Gesundheit tanken“. Wie das funktioniert, demonstrieren seit Jahren die zahlreichen Teilnehmer an der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“, die noch bis 31. August dauert. „Wer in diesem Zeitraum an mindestens 20 Arbeitstagen zur Arbeitsstelle oder Bahnhof sein Fahrrad einsetzt, hält sich fitter und wahrt gleichzeitig auch seine Chance auf einen der vielen gesponserten Gewinne, die alljährlich unter den erfolgreichen Teilnehmern verlost werden“, so Gert Kolb von der AOK-Direktion BayreuthKulmbach. Für die gemeinsame Initiative von ADFC und AOK im Freistaat ist ein wichtiger Erfolgsfaktor die Kooperation mit den Sozialpartnern DGB Bayern und vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V.. Beide Partner sind von Anfang an dabei. Die vbw übernimmt in diesem Jahr erneut eine besondere Rolle: Sie fördert die Aktion. Staatsministerin Melanie Huml vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege übernimmt die Schirmherrschaft.

Rund 55.000 Menschen haben sich im vergangenen Jahr allein in Bayern der umwelt-gesunden ADFC-AOK-Gemeinschaftsaktion angeschlossen. Aus der Region Bayreuth-Kulmbach nahmen weit über 900 Berufstätige aus mehr als 270 Betrieben teil. „Wir rechnen auch in diesem Jahr wieder mit vielen Teilnehmern und hoffen, einen neuen Teilnahmerekord zu erreichen“, so Gert Kolb. Jetzt anmelden Wer mitmachen will, sollte sich möglichst mit Kolleginnen und Kollegen seines Betriebes zu einem Team mit bis zu vier Personen zusammenschließen. Findet sich kein Team, können auch Einzelpersonen teilnehmen. Jedes Teammitglied radelt natürlich seine eigene Strecke. Selbstverständlich können größere Betriebe mehrere Teams anmelden. Die Anmeldung kann über das Internet unter www.mit-dem-radzur-arbeit.de/bayern erfolgen. Wer die „Radltage“ lieber per Hand ankreuzen will, erhält den Aktionskalender bei seinem Koordinator im Betrieb oder bei jeder AOKGeschäftsstelle. red

Senkrechtstarter Erik Durm

Die Deutsche Nationalmannschaft vor dem Start in die WM

Von drei auf eins! Für Senkrechtstarter Erik Durm ist mit der WMTeilnahme ein „kleines Märchen“ wahr geworden – und in Brasilien könnte es noch viel besser kommen. Denn nach dem tiefen Fall seines Dortmunder Vereinskollegen Marcel Schmelzer, der im Trainingscamp in Südtirol wegen Knie-Problemen kaum belastbar war, steht der 22 Jahre alte Durm wenige Tage vor dem ersten deutschen WM-Spiel gegen Portugal am Montag, 16. Juni, um 18 Uhr in Salvador plötzlich als größter deutscher WMGewinner da. Am vergangenen Montag, dem Tag nach seinem beachtlichen Länderspieldebüt beim 2:2 gegen Kamerun, beförderte Joachim Löw den umgeschulten Offensivspieler Durm sogar zum heißen Kandidaten auf den linken Außenverteidigerposten in der WM-Startelf. Der ungleich erfahrenere Schmelzer, der mit sechs Einsätzen noch Linksverteidiger Nummer 1 in der WM-Qualifikation gewesen war und in der abgelaufenen Saison auch beim BVB in der Hierarchie vor

Erik Durm während des Trainingslagers der DFB-Elf in Südtirol. Der Dortmunder gilt als junger Hoffnungsträger für die WM. Foto: dpa Durm stand, stürzte dagegen umgekehrt von eins auf drei ab. „Auf der linken Seite sehe ich Erik Durm, der gegen Kamerun auch ein gutes Spiel gemacht hat. Und Benny Höwedes kann da spielen“, sagte Löw zur Doppelbesetzung der linken Seite im WM-Kader. Eine Rückkehr von Kapitän Philipp Lahm auf die linke Seite hatte der Bundestrainer schon nach dem

Spiel in Mönchengladbach definitiv ausgeschlossen. „Es kann nicht sein, dass er alle zwei Jahre bei einem Turnier von einem Tag auf den anderen von der einen Seite auf die andere wechselt. Er spielt entweder im defensiven Mittelfeld oder rechts“, sagte Löw zu seinen WMPlänen mit dem 30-jährigen Lahm. Das WM-Aus für den 16-maligen Nationalspieler Schmelzer war die bemerkenswerte Ansage von Löw bei der Reduzierung des WMKaders von 26 auf 23 Akteure. Auch den Hoffenheimer Angreifer Kevin Volland und Innenverteidiger Shkodran Mustafi von Sampdoria Genau erwischte es. „Natürlich sind Shkodran, Marcel und Kevin nun sehr enttäuscht. Ich verstehe das“, sagte Löw und sprach dem Trio Mut für die Zukunft zu: «Sie haben noch die Möglichkeit, einige große Turniere zu spielen.» Jubeln durften vor dem Start in den Kurzurlaub andere, zum Beispiel der Gladbacher Dauerläufer Christoph Kramer. Oder eben Erik Durm. Noch bei der Nominierung des erweiterten WM-Aufgebotes von 30 Spielern am 8. Mai war der

ALLES FÜR FÜR „DIE „DIE SPANNENDSTE SPANNENDSTE ALLES WM ALLER ALLER ZEITEN“ ZEITEN“ WM Woche 24, gültig von 10.06.bis 14.06.2014

-19%

12,-99 Frische hausgemachte feine Bratwürste vom Schwein je 1 kg

5,-99

Maisel Kombikiste

20 x 0,5 Liter, jeder Kasten (+3,10 € Pfand)

199,Frisches Schweinenackensteaks gewürzt & mariniert

je 1 kg

4,-99

JTC 40“-FullHD-LED-TV JTC 2040c 101, 6 cm Auflösung 1920 x 1080 Pixel, integr. DVB-T und DVB-C (HDTV) Tuner, 3 HDMI-Eingänge, USB-/CI+-Anschluss, Stromverbrauch im Stand-by: 0,5 Watt, in Betrieb: 63 Watt, Maße H56,1 x B 93,4 x T 8,8 cm

Alle Angebote nur gültig in den real,- Märkten Bayreuth

in Dortmund von Jürgen Klopp vom Stürmer zum Verteidiger umgeschulte Durm nur die Nummer 3 hinter Schmelzer und dem turniererfahrenen Marcell Jansen gewesen. Vor dem WM-Trainingslager strich Löw den Fuß-kranken HSVProfi aus Fitnessgründen, nun folgte Schmelzer. dpa

Bayreuther

Sonntagszeitung

9


10

Aktuell/Anzeigensonderseite

8. Juni 2014

Bayreuther Sonntagszeitung

Anzeige

K urzmeldung Straßensperrung BAYREUTH. Die Thiergärtner Straße muss ab Dienstag, 10. Juni, bis voraussichtliche Freitag, 13. Juni, im Bereich zwischen Pottensteiner Straße und Schwedenbrücke aufgrund von Asphaltierungsarbeiten vollständig gesperrt werden. Die Straße erhält für rund 65.000 Euro eine neue, sechs Zentimeter starke Decktragschicht. Die Umleitungsstrecke führt über die Justus-LiebigStraße, Ludwig-Thoma-Straße, Wilhelminenstraße, Wittelsbacherring, Universitätsstraße und Südtangente beziehungsweise umgekehrt.

Richtiger Tipp – Einkaufsbetrag zurück! BAYREUTH. Schafft es Deutschland ins Finale? Oder doch der brasilianische Gastgeber? Auch der Media Markt in Bayreuth feuert die Stimmung vor der FußballWM nun zusätzlich an und ruft noch bis Mittwoch, 11. Juni, zum großen WM-Tippspiel auf. Jeder Kunde, der auf die richtige Finalpaarung setzt, bekommt seinen kompletten Einkauf in Form einer Media Markt-Geschenkkarte zurückerstattet. 32 Nationalmannschaften treten bei der diesjährigen Fußballweltmeisterschaft an, um ihren Traum vom Sambamärchen 2014 wahr werden

zu lassen. „Doch auch für unsere Kunden kann sich ein Traum erfüllen“, so Media Markt-Verkaufsleiter Thomas Adler. Und das geht ganz einfach: Jeder Kunde braucht bis zum 11. Juni beim Bezahlen an der Kasse nur anzugeben, welche zwei Nationalteams seiner Meinung nach beim Finale am 13. Juli 2014 im Estádio do Maracanã in Rio De Janeiro aufeinander treffen. Anschließend sollte man den Kassenbon gut aufbewahren, denn dieser dient als offizieller Tippschein. Wer auf die zwei richtigen Mannschaften setzt, bekommt den gesamten Wert seines Einkaufs auf

einer Media Markt-Geschenkkarte zurückerstattet. Wer die richtige Finalpaarung auf seinem Kaufbeleg stehen hat, kann ab 10. Juli bis spätestens 31. August 2014 umgehend seinen Gewinn einlösen. „Kunden, die bei uns vor Ort gekauft haben oder im Media Markt-Onlineshop bestellt und hier im Markt ihre Bestellung abgeholt haben, erhalten den Gesamtwert ihres Einkaufs direkt bei uns im Media Markt Bayreuth zurück“, so Thomas Adler. Die Rückzahlung erfolgt unter Vorlage des Original-Kassenbelegs in Form einer Media MarktGeschenkkarte. red

Der Garten – das Wohnzimmer im Sommer

Wenn alle Komponenten aufeinander abgestimmt sind, ist Wohlfühlen garantiert! BAYREUTH. Wichtigste Regel der Gartengestaltung für einen Wohlfühlgarten: Es sollte ein harmonisches Ganzes entstehen. Zu einem modernen Haus mit klaren Linien gehört demnach auch ein Garten mit der gleichen Formensprache.

Im modernen Garten wird ein ästhetisches Bild angestrebt. Dies ist aber nur möglich, wenn alle Komponenten perfekt und in der richtigen Proportion aufeinander abgestimmt sind. Die reduzierte Pflanzenverwendung wird hierbei auch als Fortführung des Wohnraums angese-

auszusperren und wirken in der Regel auch noch sehr dekorativ. Der Landlusttrend boomt und wer es sich leisten kann, verwandelt seinen urbanen Garten in ein grünes Luxuswohnzimmer mit Loungesitzgruppe und OutdoorKitchen. Aber auch immer mehr junge Menschen sehnen sich nach einem erholsamen Zufluchtsort im stressigen Alltag. Anstatt den Balkon als Freiluftbierlager oder Ort für die Katzentoilette zu verwenden, gestalten ihn immer mehr betonmüde Stadtbewohner in einen MiniGarten um. Sie holen sich damit ein Stück Natur zurück und genießen nach Feierabend im heimischen Liegestuhl die Idylle. red/djd

Allmächt Laddan hi Seit den Anfängen der Gartenkunst haben Wasser einen festen Platz in der Gestaltung. hen. Das bewusste Einsetzen von lockeren Pflanzengruppen im modernen Garten kann aber auch den strengen Formen entgegenwirken. Insbesondere Gräser werden von Gartengestaltern gerne für diesen Zweck verwendet, weil sie mit ihren luftigen Silhouetten einen reizvollen Kontrast zur schweren Steinarchitektur bilden. Die Gliederung des Grundstücks in Beete, Wege- und Rasenflächen ist der erste Schritt, wenn man seinen Garten neu anlegen möchte. Geometrische Formen wie Rechteck, Dreieck und Kreis bieten sich dafür an. Mit geschnittenen Hecken aus Eibe oder Hainbuche sowie ge-

mauerten Hochbeeten können Sie den Garten in verschiedene Räume einteilen. Pflasterstreifen für die Einfassung von Beeten und Wasserbecken sowie niedrige Heckenbänder oder säulenförmige Gehölze für die Unterteilung der Pflanzflächen sind weitere beliebte Elemente im modernen Garten. Sichtbeton-Wände, beispielsweise als Sichtschutz an der Terrasse oder als Beeteinfassung, sind ebenfalls beliebt. Wem eine graue Wand zu kühl wirkt, der verpasst ihr einen flotten Anstrich. „Keine Angst vor Farben“ ist das Motto im modernen Garten! Vor allem warme leuchtende Farben wie Rot, Gelb

Foto: djd

und Orange setzen unübersehbare Blickpunkte. Besonders harmonische Bilder entstehen, wenn Sie die Farben bei der Wahl Ihrer Blütenpflanzen wieder aufgreifen. Seit den Anfängen der Gartenkunst haben Wasserspiele einen festen Platz in der Gestaltung. Mit seinem leisen Plätschern, sanften Fließen und seinen Lichtreflexionen fasziniert das Lebenselexier seit jeher den Betrachter und sorgt für Lebendigkeit und Erholung. Im modernen Privatgarten eröffnet das Element Wasser neue Dimensionen der Gestaltung. Wasser ist formbar und lässt sich auf vielfältige Art und Weise in Ihren Garten integrieren. Gerade in der sonnigen Gartenzeit will man die Natur pur erleben. Damit man möglichst lange im AußenWohnzimmer, dem Garten, Zeit verbringen kann, sollte man darauf achten, dass man nicht über längere Zeit der prallen Sonne ausgesetzt ist. Mit dem passendem Sonnenschutz kann jede Terrasse oder jeder Platz im Garten zum Schattenplatz werden. Markisen, Rollos oder Sonnensegel bieten verschieden Möglichkeiten, Sonnenstrahlen

Unsere Stärken sind:

Fachgerechte Beratung, Einbau und Verlegung einer bodengleichen Duschtasse, behindertengerecht und barrierefrei mit rutschfesten Fliesen Verlegung aller Wand- und Bodenfliesen nach dem neuesten Stand der Technik Ausführung sämtlicher Handwerksarbeiten für Bad und Wohnräume mit Partnerfirmen Balkon- undTerassenbeläge mit Unterbau - Verlegung mit frostsicheren Fliesen oder auf Wunsch auch mit Natursteinbelägen Zudem viele andere Fliesenarbeiten (z.B. Altbausanierung, Schwimmbadbau, Mörtelbettverlegung)

Laddan-Phone: 09270/454

Rainer Weidenhammer ...Zäune/Balkone/Leitern


Gesundheit

Bayreuther Sonntagszeitung

8. Juni 2014

S prechstunde am Sonntag

11

Anzeige

Der Wachstumsschmerz – von Dr. med. Stephan Fuchs

Ein häufiges Problem in der Kindersprechstunde ist das schmerzende Gelenk des Heranwachsenden. So kommt ein Oberschenkelschmerz vor, welcher häufig durch eine Hüftproblematik verursacht wird. Weiterhin können eine ganze Reihe von Knieproblemen auftreten. Auch Überlasterscheinungen mit schmerzhaften Phänomenen an der Ferse bzw. am Vorfuß treten auf. Oft spielt bei der Vorstellung die berechtigte Sorge der Eltern um die Gesundheit des Kindes eine wichtige Rolle. Schwerwiegende Erkrankungen sollen ggf. frühzeitig erkannt bzw. ausgeschlossen werden. Was steckt hinter dem schmerzenden Gelenk im Wachstumsalter? Zum Verständnis ist es wichtig zu wissen, dass das Längenwachstum der Knochen, insbesondere in den gelenknahen Abschnitten der langen Röhrenknochen stattfindet. In diesem Bereich kommt es fast bei jedem Kind im Wachstumsschub zu vorübergehenden Beschwerden, welche kurz andauern.

K urzmeldung FSME: Extreme Steigerung Keine Entwarnung an der Zeckenfront in Franken. Die schweren Erkrankungen durch die Übertragung des FSME-Virus durch Zecken haben sich im letzten Jahr in Deutschland mehr als verdoppelt, aber in Franken mehr als verdreifacht! Die Patientenvereinigung FSME-Netzwerk Deutschland e.V. rät deshalb zur besonderen Vorsicht. Im vergangenen Jahr hatte das Netzwerk schon mitgeteilt, dass der späte Sommerbeginn 2013 evtl. zu einem Anstieg der Erkrankungen führen könnte. Diese Warnung hat sich leider bewahrheitet. Alarmiert ist man jetzt durch die Nachrichten der extrem gestiegenen Krankheitsfälle insbesondere in Franken aus dem Robert Koch-Institut. Für die Experten des Instituts wird damit deutlich, dass die Durchimpfungsquoten noch lange nicht ausreichend sind. Da mittlerweile ganz Franken als Risikogebiet für die lebensgefährliche FSMEErkrankung gilt, ist die Gefährdung flächendeckend.

Zu unterscheiden sind aber sog. Knochenerweichungen, welche je nach Geschlecht und Lebensalter an bestimmten Skelettteilen bekannt sind. Insbesondere mit dem Längenwachstum um die Pubertät treten hierbei meist gutartige, vorübergehende Durchblutungsprobleme im Bereich der Knochenenden auf. Infolge dieser Durchblutungsprobleme kommt es zu einer Störung der Kalkaufnahme im wachsenden Knochen, welche auch im Röntgenbild sichtbar ist. Welche Arten von Wachstumsstörungen gibt es? Sicherlich vielen bekannt ist das „Schlatterknie“. Hier ist der Ansatzbereich des Kniescheibenbandes an der Vorderseite des Schienbeinkopfes betroffen (Morbus Osgood Schlatter). Sicher weniger bekannt ist eine entsprechende Ernährungsstörung am Mittelfußköpfchen, die insbesondere Mädchen in der Pubertät betrifft, bzw. am Kahnbein (Morbus Köhler I und II). Jüngere Fußballspieler sind oftmals von einer entsprechenden Prob-

lematik der Ferse (Mobus Sever) betroffen. Als relativ schweres Krankheitsbild ist die Ernährungsstörung des Hüftkopfes (Morbus Perthes) zu erwähnen. Wie werden die Wachstumsstörungen behandelt? Wichtig ist die Unterscheidung, ob eine orthopädische Behandlung notwendig ist oder nicht. In vielen Fällen genügt eine Hilfsmittelversorgung (Bandagen, entsprechende Einlagen, eine Änderung des Sportverhaltens oder eine gezielte Trainingstherapie). In wenigen seltenen Fällen, wie z. B. bei einem oben benannten Morbus Perthes kann Entlastung bis hin zu Versorgung mit komplexen orthopädischen Hilfsmitteln notwendig sein. In wenigen Ausnahmefällen kann auch ein operativer Eingriff indiziert sein. Grundlage dieser Entscheidung ist oft eine ausführliche und an den Untersuchungsbefund angepasste bildgebende Diagnostik, sei es Röntgen, Ultraschalluntersuchung

oder auch eine Schnittbilddiagnostik (MRT). Insgesamt sind diese Beschwerden häufig gut beeinflussbar, eine Herausforderung in der orthopädischen Praxis bleibt es, die wenigen Fälle herauszufinden, die dann tatsächlich einer intensiven, betreuintensiven, auch operativen Betreuung bedürfen. Welche Rolle spielt Sport bei dieser Problematik? Insbesondere im heranwachsenden Alter ist, gerade um sensible Wachstumsphasen herum, die Anfälligkeit bestimmter Gelenkabschnitte, besonders beim Trainingspensum und bezüglich Stoßbelastungen (Joggen auf hartem Untergrund, hohe Trainingsintensitäten) zu beachten. Sollte eine entsprechende Erkrankung diagnostiziert sein, so ist selten eine Aufgabe des Sports nötig, fast immer jedoch muss eine Abstimmung bzw. Änderung des Trainingsplans in Zusammenarbeit mit den Eltern und dem betroffenen Jugendlichen stattfinden, dessen Beschwerden bei der Trainingsgestaltung berücksichtigt werden müssen. Wesentlich ist neben einer

Sorglos in den Urlaub Tipps der AOK zum Krankenversicherungsschutz im Ausland BAYREUTH. Wer seinen Urlaub im Ausland verbringt, sollte an einen ausreichenden Krankenversicherungsschutz denken. In den meisten europäischen Ländern hilft die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC). Sie befindet sich auf der Rückseite der Gesundheitskarte der jeweiligen Krankenkasse. Für Länder mit Sozialversicherungsabkommen, wie beispielsweise Tunesien und Türkei, gilt der sogenannte Auslandskrankenschein. Urlauber sollten sich rechtzeitig vor Reiseantritt den Auslandskrankenschein von ihrer Krankenkasse ausstellen lassen. „Mit der EHIC oder dem Auslandskrankenschein erhält der Reisende bei akuter Krankheit oder Verletzungen die im Urlaubsland übliche medizinische Behandlung“, so Volker Schödel von der AOK-Direktion Bayreuth-Kulmbach. Selbst wenn im jeweiligen Urlaubsland diese Dokumente gültig sind, können auf Grund dort geltender gesetzlicher Regelungen die Eigenbeteiligungen unerwartet hoch

Mit ausreichendem Krankenversicherungsschutz für das Ausland kann man seinen Urlaub in fernen Ländern entspannt genießen. Foto: red sein. Ein Rücktransport aus dem Ausland darf von der gesetzlichen Krankenkasse generell nicht bezahlt werden. „Daher empfehlen wir bei Reisen ins europäische Ausland den Abschluss einer zusätzlichen Auslandsreise-Krankenversicherung, um das finanzielle Risiko im Krankheitsfall auszuschließen“, so Volker Schödel. Mit fast allen Ländern außerhalb Europas gibt es keine Abkommen in Sachen „Krankenversicherung“. Deshalb ist bei diesen Reisezielen eine private Auslandsreise-Krankenversicherung unverzichtbar. Ansonsten müssen Urlauber Krankheitskosten im Notfall vollständig selbst bezahlen.

Auslandsreise-Krankenversicherung sinnvoll Wer noch keinen Versicherungsschutz im Ausland hat, kann sich bei der AOK Bayern eine günstige Auslandsreise-Versicherung vermitteln lassen. Eine private Zusatzversicherung umfasst in der Regel Auslandsreisen, die bis zu 45 Tage dauern. Erstattet werden akute ambulante, stationäre und zahnärztliche Behandlungen, Arznei-, Verbandsowie Heil- und Hilfsmittel. Zum Versicherungsschutz zählt zudem bei Krankheit der medizinisch sinnvolle und vertretbare Rücktransport nach Deutschland. red

gezielten Hilfsmittelversorgung und ggf. medikamentösen Maßnahmen zur kurzfristigen Beschwerdelinderung eine gezielte, altersgerechte Anpassung von Trainingsreiz und -umfang. In aller Regel kann der Lieblingssport weiter fortgeführt werden, eine Leistungssteigerung ist oft erst nach Ausheilen des Krankheitsbildes möglich. Insbesondere im jugendlichen Leistungssport stellt eine derartige Situation hohe Anforderungen an die Kooperation zwischen Sportler, Trainer und Eltern. Wie ist die Prognose einer solchen Erkrankung zu stellen? In der Regel handelt es sich um selbstbegrenzende Krankheitsbilder, d. h. gegen Abschluss des Längenwachstums folgt die Ausheilung. Abhängig vom erkrankungsgerechten Verhalten bzw. Trainingsgestaltung, ist die Dauer der Beschwerden jedoch deutlich zu reduzieren. Die andauernde Deformierung des Gelenks als Folgeschaden ist selten und nur bei extrem ungünstigen Verläufen zu erwarten.

Dr. med. Stephan Fuchs Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

In der nächsten „Sprechstunde am Sonntag“ in der Ausgabe am 15. Juni lesen Sie einen Beitrag von Dr. med. Andre Friedrich, Leitender Oberarzt und Chirurg am Klinikum Bayreuth.


14

Anzeigensonderseite

8. Juni 2014

Bayreuther Sonntagszeitung

Der Maler bringt Farbe ins Leben Die neue Leichtigkeit des Wohnens – Trends der Inneneinrichtung BAYREUTH. Das Zuhause als privates Refugium: Die eigenen vier Wände gewinnen weiter als Rückzugsort an Bedeutung, wo man es sich gut gehen lässt und den hektischen Alltag einfach mal aussperrt. Passend zu diesem Wunsch kommen die aktuellen Trends bei der Inneneinrichtung daher: Leicht, farbenfroh und zugleich elegant.

Wohnung in Angriff nehmen möchte, der hat hier verschiedene Möglichkeiten, um die einzelnen Räume aktueller gestalten zu können. Besonders beliebt dabei ist die moderne Wandgestaltung, durch die die Optik und der Charakter von jedem Raum einfach verändert werden können. Die Möglichkeiten, seine vier Wände modern und ansprechend zu gestalten sind vielfältig!

Das Thema Wohnen ist also wichtiger denn je und es wird viel Energie und Kreativität in die Gestaltung des eigenen Heims gesteckt. Neben der Qualität der Möbel, den gewählten Materialien, den Accessoires, die die ganz eigene Wohnwelt ausmachen, spielt vor allem die Wandgestaltung eine große Rolle. Die Wand stellt nun einmal den Hintergrund des Geschehens dar, eine Art Kulisse für all das, was sich in den Räumen ereignet. Die Atmosphäre, die Farbgebung, die Anmutung der gewählten Materialien, dies alles sind Faktoren, die in die Wandgestaltung einfließen sollten. Wer die Renovierung einer

Derzeit erleben Tapeten eine Renaissance – gerne im individuellen Stil und als Blickfang gefragt. Der Kreativität beim Gestalten sind kaum Grenzen gesetzt: Blütenpracht und kleine Karos in schmeichelndem Apricot. Mustermix im englischen Cottage-Style. Romantisch, frisch und gut gelaunt. Für Frauen ist Wohnen ein Hobby, denn kreatives Gestalten macht Spaß, erst recht mit den neuen Trendtapeten. Die moderne Fototapete ist vor allem eines: Nicht langweilig. Die Motive haben den Staub der letzten Jahre abgeklopft und präsentieren sich in neuer Vielfalt und neuen Dessins. Individuelles Wanddesign

Tapeten spiegeln den Stil der Bewohner wider und bringen Atmosphäre in den Raum. Foto: djd/Marburger Tapetenfabrik

mit eigenen Aufnahmen oder wunderschönen professionellen Fotografien und Kunstdrucken im Großformat – werten Sie Ihre Räume auf und leben Sie Ihre Kreativität aus! Derzeit aktuelles Flechtwerkdessin erinnert an kunstvoll geschmiedete Ziergitter, gibt den vermeintlich zwitschernden Vögeln die passende Strenge und wird durch eine zarte Blütenrankentapete ergänzt. Die Kombinationsmöglichkeiten sind dabei vielfältig. Harmonisch passen die Dessins der Kollektion zusammen – mädchenhaft in Sorbetrosa oder Pistaziengrün mit Gold, in wohnlichen Blautönen oder auch in einem hauchzarten Grau, kombiniert mit Blassrosa. Ein Tipp noch für Heimwerker: Vliestapeten sind viel leichter handhabbar als Papiertapeten. Besonders in der Wohnraumgestaltung hat der Streichputz eine große Anhängerschar gewonnen, da er leicht und schnell zu verarbeiten ist. Nach dem Auftrag ist die Arbeit schon getan, es sei denn, man wünscht sich eine aussagekräftige Struktur. Der Streichputz wirkt sehr natürlich und edel, auf den ersten Blick wird man kaum einen Putz vermuten, wenn es sich um eine feine Körnung handelt. Er stellt eine wirkungsvolle Alternative zur Tapete oder dem einfachen Anstrich an der Wand dar. Stilvolle Einrichtungen werden durch Streichputz effektiv betont. So lassen sich Farbschattierungen und Farbverläufe erreichen, indem unterschiedliche Lasuren über den Streichputz aufgetragen werden. Antikes und südländisches Wohnambiente finden Einzug in die eigenen vier Wände, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. red/djd

Wandgestaltung mit Naturkalk Material höchster Reinheit für attraktive Wände ohne Schimmel BAYREUTH. Rein biologische Farben und Putze aus Naturkalk mit ihren sinnlich-haptischen Oberflächen und dem sanften Farbenspiel schaffen eine unvergleichliche, beseelende Atmosphäre in den eigenen vier Wänden.

Maler- & Lackierarbeiten Kalk & Lehmputz Edle Wandgestaltung Illusionsmalerei Fugenlose Beschichtung Bodenverlegung

Maler- und Lackierermeister Waldsteinring 2 95448 Bayreuth 0921 / 9515360 0175 / 5105666

www.

raum designer .info

Bei der Entstehung der Alpen bewegten sich die Kalkschichten der alten Meeresböden an die Erdoberfläche. In der Schweiz, im Gebiet von Rupperswil, geschah etwas Merkwürdiges: Die Kalkschichten traten in umgekehrter Reihenfolge hervor, die tiefsten Schichten des Urmeeres zuoberst. Diese geologische Besonderheit begründet heute die große Reinheit des Kalkes aus dieser Region. Der Kalkstein von dort enthält mehr als 98% Calciumcarbonat. Kalkstein aus den Schweizer Alpen besticht durch seine Farben, ebenso durch seine Wirkung gegen Schimmel und des positiven Effekts auf das Raumklima. Farben und Putze aus Naturkalk bieten vielfältige Möglichkeiten. Jede denkbare Stimmungswelt kann durch Naturkalk-Beschichtungen generiert werden: Ob puristisch kühl, erdig warm oder himmlisch leicht. Reine Kalkfarbe ist dabei die einfachste und schnellste Anwendung von Naturkalk für die Wände und auch für die Fassade geeignet. Wer eine etwas rauere Struktur bevorzugt, verwendet Kalkstreichputz. Wenn die Wände etwas uneben sind oder wenn durch einen dickeren Auftrag der positive Raumklimaeffekt verstärkt werden

Foto:www.haganatur.de soll, empfiehlt sich Kalkfeinputz. Calkosit Kalkfeinputz ist der gebrauchsfertige Deck- und Strukturputz für Innenwände auf mineralischen Untergründen. Er besteht aus Naturkalk, aus reinstem, weißem Kalksand, dem hochwertigen Bindemittel Sumpfkalk und einem natürlichen Verzögerer. Während früher vor allem puristisches Weiß bei Naturkalk gefragt war, sind es heute verstärkt farbige Beschichtungen. Auch dabei bietet Naturkalk enorme Vorteile, denn Kalk ist Pigment und Bindemittel in einem. Durch Zusatz von natürlichen Erdfarbpigmenten sind mit Kalkfarbe, Kalkstreichputz bzw. Kalkfeinputz wunderschöne, unvergleichliche Farbgestaltungen möglich. Auch Lasuren sind mit Naturkalk selbstverständlich möglich. Mit der milchigen, transparenten, natürlichen Lasur in Verbindung mit Naturfarbenpigmenten können

geschmackvolle Wandoberflächen aus verschiedenen Farbtönen, Schattierungen, Strukturen und Techniken erzielt werden. Besonders gefragt sind zur Zeit Kalkglättetechniken, die bereits seit der Antike als die allerfeinste Oberflächentechnik für die Wandgestaltung gelten. Rein biologische Farben und Putze aus Naturkalk mit ihren sinnlich-haptischen Oberflächen und dem sanften Farbenspiel schaffen eine unvergleichliche, beseelende Atmosphäre in den eigenen vier Wänden. Doch Kalkfarbe ist nicht gleich Kalkfarbe. Und Kalkputz ist nicht gleich Kalkputz. Es ist entscheidend, dass keine chemischen Zuschläge verwendet werden und dass die Inhaltsstoffe voll deklariert werden. Es gibt nur ganz wenige Produkte, die diese Anforderungen voll und ganz erfüllen. red


Anzeigensonderseite

Bayreuther Sonntagszeitung

8. Juni 2014

15

I n der Unteren Fußgängerzone

wwww

Die erste autofreie Straße in der Innenstadt zeichnet sich durch exklusiven Einzelhandel aus

Attraktivierte Einkaufsstraße Die Untere Maxstraße mit ihrer vielfältigen Geschäftswelt gehört zum Kernbereich der Bayreuther Innenstadt. Hier wurde im Jahr 1977 nach der Fertigstellung des neuen Stadtkernrings der allererste Abschnitt der Bayreuther Fußgängerzone eingerichtet. In den Jahren 2011 und 2012 wurde die Untere Maxstraße, genau wie in den Jahren zuvor die Maxstraße, saniert und neu gestaltet. Hierdurch stieg die Aufenthaltsqualität und es wurde für die Bürger und Besucher der Stadt noch attraktiver, durch den unteren Teil der Fußgängerzone mit seinen exklusiven Einzelhandelsgeschäften zu flanieren. Der Sanierungsbereich in der Unteren Maxstraße hatte eine Fläche von rund 2.500 Quadratmetern, dies ist etwa ein Viertel des Sanierungsbereiches im Oberen Bereich der Maxstraße. Insgesamt wurden für die Sanierung und Neugestaltung des Marktes sowie der Unteren Maxstraße gut elf Millionen Euro investiert. Ein prägendes Gebäude am Beginn der Unteren Maxstraße ist die Spitalkirche mit dem dahinter liegenden Spitalgebäude. Das Bayreuther Spital liegt am Unteren Marktplatz im ältesten Siedlungskern der Stadt, der seit etwa 1170 aus einer Rodungs-Gründung baierischer Siedler entstanden ist und 1194 als „Baierrute“ urkundlich genannt wird.

Die Friseurmeister

Die Errichtung des Spitals erfolgte in der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts. Stifter des Spitals sind wahrscheinlich, als damalige Stadtherren von Bayreuth, die Burggrafen von Nürnberg und späteren Markgrafen von Brandenburg. Bis heute sind Spital-Gebäude und Spitalkirche im Eigentum der Hospital-Stiftung und werden durch die Stadt Bayreuth verwaltet. Die Spitalkirche geht in ihren Anfängen vielleicht noch über die Gründung des Spitals zurück, in die Zeit vor dem Bau der eigentlichen Pfarrkirche in der Stadt (ab etwa 1270). Im Hussitensturm 1430 hatte sie schwer gelitten. Die Weihe der gotischen Spitalkirche erfolgte 1439. 1576/77 und in den Folgejahren wurde das Gotteshaus im Stil der Renaissance gründlich erneuert. Der Neubau der Spitalkirche auf den alten Fundamenten erfolgte nach den Plänen des Bayreuther Hof-Architekten Joseph Saint-Pierre. Nach der Grundsteinlegung im Frühjahr 1748 und dem Richtfest für Kirche und Turm 1749 fand im Sommer 1750 die Weihe statt. Neben dem Markgräflichen Opernhaus, der Schloßkirche und dem Neuen Schloss gehört die Spitalkirche zu Saint-Pierres Hauptwerken in Bayreuth (Quelle: Kirchenführer der Spitalkirche). rs

Die Deko-Spezialisten

Für jeden die typgerechte Frisur: Nach diesem Credo arbeitet das Friseurmeisterteam Schrödel seit 1975 in der Unteren Fußgängerzone. Im vergangenen Jahr erfolgte der Umzug in neue, moderne Räume. Der komplette Service von Beratung über Schnitt, Farbe, Strähnen, Welle, Hochzeitsfrisuren und Ballfrisuren bis hin zum traditionellen Rasieren mit dem Rasiermessers erfolgt an 12 Bedienplätzen für Damen, Herren und Kinder in hellem, freundlichem Ambiente. Friseurin Jennifer Schirmer ist wieder zurück aus der Elternzeit und freut sich auf Ihren Besuch.

Schrödel

ROSTikal und dekorativ: Seit Anfang März bereichert die Firma Cipresso die untere Fußgängerzone mit einer großen Auswahl an Deko- und Geschenkideen für Haus und Garten. Originelle Artikel wie bunt lackierte Zaunhocker, Pendler, Eulen und Wipper, Körbe aus Treibholz, Lampen aus Luftwurzeln, Palmenblättern und geschliffener Lava, Tiere, Stecker, Dekosäulen, Fackeln aus Edelrost, Terracotta-Wandbilder, -Hausnummern und -Uhren sowie Rosenbögen, Rankhilfen, Staudenstützen, Zaunteile und vieles mehr lassen das Gärtnerherz höher schlagen.

Friseurin Jennifer Schirmer

Birgit Hanika und Robin Rückert

Maximilianstrasse 81 95444 Bayreuth 0921 5 80 88 www.friseur-schrödel.de Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8-18 Uhr, Sa. 7-13 Uhr

Maximilianstrasse 70 95444 Bayreuth 0921 15 12 76 - 41 Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30-18, Sa. 9.30-16 Uhr

Auf einen Blick Stadtbus-Haltestellen:

• Unteres Tor • ZOH • Hohenzollernring

P

Parkmöglichkeiten:

• Parkplätze Dammallee • Parkplatz Rathaus • Tiefgarage Rathaus • Parkhaus Unteres Tor • Parkplatz Sendelbach

Kultur:

• Spitalkirche • Stadtarchiv im Spital

Die Confiserie

TUI Reise Center

Die Herrenmode

Ihre LBS-Experten

Das Reisebüro der Generationen – seit 33 Jahren in Bayreuth. Fast unbemerkt und ruhig hat eine neue Generation nach und nach das Reisebüro der Zukunft von der Generation der Gründer Rainer Kirsch und Dieter Kruse in das „moderne“ Internetzeitalter geführt. Beständigkeit gepaart mit Fachwissen und Reiseerfahrung sowie Zielgebietskenntnis – alles, was für die perfekte Urlaubsplanung und die Zufriedenheit der Kunden unbedingt notwenig ist, wurde weitergegeben und bleibt daher zum Nutzen der Kunden erhalten: vom Urlaubsflug über Abenteuer und Geschäftsreise bis zur Weltreise.

Herrenmoden Reiss ist seit über 35 Jahren ein Begriff für aktuelle Modetrends und klassische Mode sowie die passenden Accessoires. Die passende Typberatung ist bei Herrenmoden Reiss ebenso selbstverständlich wie Änderungen noch am gleichen Tag zum Selbstkostenpreis. Sollte ein Artikel oder eine Größe im Hause Reiss nicht vorrätig sein, werden diese innerhalb von zwei Tagen für die Kunden bestellt. Geänderte Anzüge von BOSS und LEZARD werden kostenlos versendet. Auch im Bayreuth City Guide für das Handy ist Herrenmoden Reiss präsent.

Der Bau eines eigenen Hauses, der Kauf einer Wohnung hat für Sie oberste Priorität? Sie wollen so fürs Alter vorsorgen, Ihr Geld sicher und intelligent anlegen? Sie möchten gerne eine Immobilie modernisieren? Ihr LBS-Experte berät Sie kompetent, maßgeschneidert, ganz persönlich und kostenlos zu allen Fragen der Finanzierung, aber auch zur Vorsorge und staatlichen Förderung. Bei uns finden Sie die passende Immobilie und die richtige Finanzierung. - Kennen Sie jemanden, der aktuell seine Immobilie verkaufen möchte? Wir bieten Ihnen viel Erfahrung und eine kostenlose Marktpreiseinschätzung.

Anna Herath mit einigen Köstlichkeiten

TUI Reise Center

Ulrike Reiss

LBS Vertriebsdirektion Oberfranken

Maximilianstrasse 75 95444 Bayreuth 0921 1507917 www.confiserie-storath.de

Hohenzollernring 61 95444 Bayreuth 0921 759550 www.tui-reisecenter.de/ bayreuth

Maximilianstrasse 81 95444 Bayreuth 0921 63680 www.reiss-mode.de

Maximilianstrasse 76 95444 Bayreuth 0921 7 59 56-0

Die Confiserie Storath hat sich zum Ziel gesetzt, Ihren Kunden durch die Verwendung ausschließlich bester Zutaten in Ihren Schokoladenprodukten den Alltag zu versüßen. Lassen Sie sich hinreißen zu unvergesslichem, höchsten Kakaogenuss. Die handgefertigten Edelbitter- und Vollmilchmeisterwerke bieten selbst den anspruchsvollsten Genießern noch Raum zum Träumen. Die Vollmilchschokolade (41%) und Edelbitterschokolade (72%) werden in der hauseigenen Conche hergestellt. Die weiße Schokolade ist weniger süß und sehr ausgewogen im Zusammenspiel mit Vollmilch und natürlicher Vanille.



Bayreuther sonntagszeitung vom 08 06 2014