Issuu on Google+

Kostenlos

Volume 27 · DEZEMBER 2012 · in dieser Ausgabe: Thomas Kutschaty (Seite 05), Lukasz Wisniewski (Seite 09), Sylvana Kachel (Seite 27), Benjamin Brüser (Seite 31), Thomas Meinschäfer (Seite 06), Anna-Maria Scafarti (Seite 26)

Exklusiv: al Weihnachtsspeci 19 ab Seite

04

Klemens Teipel

30

sebastian diehl

26

Amal Nouhi

33

Katrin Kaiser

16

Maria Stute

06

Christoph Meinschäfer

Dezember 2012

29

ilona lange

10

Foto: christoph meinschäfer

18

Michael j. & Angelika Schulte

ursula witteler

am Wohnen! de eu Fr r eh m ie S n e k n e ch Vers tschein.

u

Mit dem Turflon Geschenk-G

chenk Ges Gutschein

Möbel Turflon Werl Klemens Münstermann GmbH & Co. KG • Prozessionsweg 8 • 59457 Werl • Tel.: 02922 / 88 80 • www.turflon.de


ERGOLINE PRESTIGE 1100-S LIMITED EDITION EXCLUSIV BEI TOP SUN NEHEIM 75 STÜCK WELTWEIT

Jubiläumsmodell

NEU: UV-LAMPEN IN GOLD EDITION FÜR 10% MEHR LEISTUNG NEUES MOODLIGHT VERLEIHT EINE FASZINIERENDE AUSSTRAHLUNG NEU: BELEUCHTETE LIEGEFLÄCHE LÄDT ZUM BRÄUNEN EIN SERIENMÄSSIGE VOLLAUSSTATTUNG MIT OPTIMIERTEM 3D-SOUND, AQUA FRESH & AROMA, CLIMATRONIC UND GESCHLOSSENEM BRÄUNUNGSTUNNEL

Tappeweg 7-11 59755 Arnsberg-Neheim www.sonnenstudio-top-sun-neheim.de

Kaffee, Cappuccino und Kakao – online bestellen und liefern lassen!

Gutsc

heinc

10% Rde: TWIN0113 abatt auf d as ko mple ! tte So vom rti 01 o

.12 - 3

ment 012

1.12.2

www.cobio.de cobio.de steht für Qualität und Nachhaltigkeit. Unser Sortiment umfasst zahlreiche ökologisch produzierte Kaffees, Cappuccinos, Kakao- und

Teesorten. Ob fürs Büro, für die Firma oder für zu Hause – bei unseren Füllprodukten setzen wir auf Fairen Handel und nachhaltige Produktion.

Wir übernehmen Verantwortung – weil Genuss noch schöner ist, wenn alle was davon haben.


Inhalt

04

16

32

10

20

Hingeschaut

04 Umzug des Arnsberger Arbeitsgerichtes

Tipps & Termine

34 Der Veranstaltungskalender für Arnsberg & Sundern

Beruf & Bildung

Reportage

27 Rollenwechsel: 25 Jahre Gleichstellungsstelle

16 Hospizdienst Arnsberg

Lokal

19 Twinformer Weihnachtsgruß

Historie

14 Schlösser in Arnsberg und Sundern

20 Sehenswerte Weihnachtsmärkte 22 Festtagsangebote

24 Festliche Frisurentipps

8 Übernacht

Meet & Eat

Event

Abgeschminkt – lokale Künstler ganz privat

13 Arena Restaurant

6 Fotograf Christoph Meinschäfer

Dorint Hotel

32 Fotografin Katrin Kaiser

Unternehmen

Preview/Review

9 Fahrzeugaufbereitung Lukasz Wisniewski

35 Zentrum der Lichttechnik

26 Amal Chahrour

35 Jahresgaben-Ausstellung Kunstverein 36 A spectacular Night of Queen

Titelthema

10 Modehaus Loft 21

36 Theater-Workshop 37 Tanztee im Bürgerzentrum 37 1. Bürgerwerkstatt

Sprechstunde

30 Emmas Enkel

TWINFORMER MAGAZIN im Dezember 2012

38 Impressum

3


Hingeschaut

Unter einem Dach ach einer gut einjährigen Um-

N

„Nach mehreren Umzügen in der Zeit

Wie haben Sie die Planungsphase und

bau- und Renovierungsphase

von 1946 bis 1980 war das Arbeitsgericht

letztlich den Umzug erlebt und welche

wurde der Umzug des Arnsber-

Arnsberg an der Johanna-Baltz-Straße

Hürden mussten überwunden werden?

ger Arbeitsgerichts am 29. Oktober feier-

28 untergebracht. Diese Unterbringung

„Die Planungen richteten sich zwi-

lich begangen. Der Einladung der Präsi-

wurde schon seit längerem als nicht mehr

schenzeitlich auf einen Neubau, der auf der

dentin des Landesarbeitsgerichts Hamm,

optimal angesehen. Den entscheidenden

Freifläche vor der Staatsanwaltschaft im

Kristina Göhle-Sander, und des Präsi-

Anstoß für den Auszug gab dann die Vor-

Eichholz errichtet werden sollte. Der Neu-

denten des Oberlandesgerichts Hamm,

gabe des Landes Nordrhein-Westfalen,

bau hätte dem Arbeitsgericht eine großzü-

Johannes Keders, folgten viele namhafte

möglichst alle Gerichte, auch kleine Ar-

gige Unterbringung gegeben. Gleichzeitig

Gäste. Im Interview spricht der Direktor

beitsgerichte, durch geeignete Sicherungs-

sollten nach den Planungen Teile der neuen

des Arbeitsgerichtes, Dr. Klemens Teipel,

maßnahmen, idealerweise durch Sicher-

Räumlichkeiten auch dem Amtsgericht zur

über die Hintergründe des Umzugs.

heitsschleusen, zu schützen. Der Einbau

Verfügung stehen. Schließlich hätte auch der

einer Sicherheitsschleuse war aufgrund

Gerichtstag des Sozialgerichts Dortmund,

Herr Dr. Teipel,

der baulichen Voraussetzungen an der Jo-

der bis zu zweimal wöchentlich in Arnsberg

ein kleiner Rück-

hanna-Baltz-Straße nicht möglich. Damit

stattfindet, in den Sitzungssälen des neuen

blick für unsere

stand fest, dass ein dauerhafter Verbleib

Arbeitsgerichtsgebäudes tagen können. Als

Leser: Wie und

des Arbeitsgerichts dort ausgeschlossen

die Neubauplanungen Anfang 2011 öffentlich

wann entstand die

war. Bei der Suche nach Immobilien im

wurden, waren die Reaktionen in der Arns-

Überlegung, beide

Bestand der Stadt Arnsberg wurde kein

berger Bevölkerung überwiegend kritisch.

Gerichtsbarkeiten

Gebäude gefunden, das einen entschei-

Der Neubau wurde insbesondere als archi-

in einem Haus un-

denden Fortschritt im Verhältnis zur vor-

tektonisch und städtebaulich nicht gelungen

terzubringen?

herigen Unterbringung gebracht hätte.“

betrachtet. Zudem wurde auch die Wirt-

Dr. Klemens Teipel

4

www.twinformer.de


schaftlichkeit in Zweifel gezogen. Dies

Eigenständigkeit gewahrt wurde. Durch-

war für das Justizministerium Anlass, die

weg positiv ist die Resonanz der rechts-

Planungen nochmals zu überdenken und

suchenden Bürger und Parteivertreter.

nach alternativen Lösungen zu suchen.

Hierbei ist zu berücksichtigen, dass

Aus wirtschaftlichen Gründen erschien

diese das Arbeitsgericht vor allem im

es naheliegend, das kleine Arbeitsgericht im Gebäude des Amtsgerichts unterzubringen. Das praktische Problem be-

Rahmen von Verhandlungen aufsuNRW-Justizminister Thomas Kutschaty lobte den Vorbildcharakter des Arnsberger Justizsystems.

stand darin, dass das Amtsgericht schon

chen. Der ansprechende Sitzungssaal im Amtsgericht trägt zu einer angenehmen Verhandlungsatmosphäre bei.“

im Jahr 2011 voll belegt war. Die Lösung des

terfronten ansprechend gestaltet. Insofern

Problems brachte schließlich der Einbau von

haben sich viele positive Veränderungen

Bei der offiziellen Pressekonferenz war

sogenannten Kompaktus-Anlagen. Durch

ergeben. Als Nachteil steht dagegen eine

auch unser Justizminister Thomas Kut-

den Einbau dieser Rollregale konnte das

räumliche Einschränkung sowohl für das

schaty vor Ort. In seiner Ansprache lob-

Amtsgericht seine Archivflächen verkleinern

Arbeitsgericht als auch für das Amtsgericht.

te er den Vorbildcharakter des Justiz-

und damit zusätzlichen Büroraum schaffen.

Ein erheblicher Teil der Mietfläche konnte

systems in Arnsberg. Denken Sie, dass

Durch ein Zusammenrücken der Mitarbeiter

eingespart werden, weil das Arbeitsgericht

weitere Gerichte in NRW Ihrem Beispiel

des Amtsgerichts und durch eine Beschrän-

nunmehr Sitzungssäle, Beratungszimmer,

folgen werden?

kung des Raumbedarfs des Arbeitsgerichts

Warteflächen, IT-Räume und Sanitäranla-

„Der Einzug des Arbeitsgerichts in das

auf das Notwendigste konnte der Einzug des

gen mit dem Amtsgericht teilt. Aber auch

Gebäude des Amtsgerichts ist Teil eines

Arbeitsgerichts in das Erdgeschoss des Nord-

im Übrigen hat es erhebliche räumliche

landesweit zu erkennenden Trends zu Jus-

flügels des Amtsgerichts vollzogen werden.“

Einschränkungen gegeben. Der allein für

tizzentren. Vor einigen Jahren wurde ein die

das Arbeitsgericht verbliebene Raumbedarf

Fachgerichtsbarkeiten übergreifendes Jus-

Was hat sich durch den Umzug sowohl

hat sich von 600 Quadratmetern auf knapp

tizzentrum in Aachen errichtet, vor wenigen

für das Arbeitsgericht als auch für das

200 Quadratmeter verkleinert. Auch die

Tagen der Grundstein für ein Justizzentrum

Amtsgericht verändert?

Mitarbeiter des Amtsgerichts mussten sich

in Bochum gelegt. Weitere Justizzentren sind

„Das Arbeitsgericht ist näher an die

teilweise räumlich verändern. Durch den

in Planung. Dieser Trend hängt zweifellos

anderen Arnsberger Justizbehörden her-

Einzug des Arbeitsgerichts hat sich auch der

auch mit Sicherheitsfragen zusammen. Si-

angerückt. Mit Amtsgericht, Staatsanwalt-

Arbeitsanfall für die Wachtmeisterei im Be-

cherheitsschleusen sind sowohl im Rahmen

schaft und Arbeitsgericht ist im Eichholz ein

reich der Eingangskontrollen, der Telefon-

ihrer Errichtung als auch im laufenden Be-

kleines Justizzentrum entstanden. Verwal-

vermittlung und des Postwesens erhöht.“

trieb kostspielig. Vor diesem Hintergrund

tungsgericht und Landgericht sind räumlich

ist es wirtschaftlich vernünftig, mehrere

ebenfalls nicht weit entfernt. Die vom Ar-

Welche Resonanz bekommen Sie von Ih-

Gerichte, die an einem Ort ansässig sind, in

beitsgericht bezogenen Büroräume wurden

ren Mitarbeitern und den Bürgern?

einem einheitlichen Gebäude unterzubrin-

renoviert und befinden sich somit in einem

„Natürlich gab es am Anfang einige Ab-

gen. Wichtig erscheint mir, dass trotz der

guten Zustand. Der vom Arbeitsgericht ge-

stimmungsprobleme bei der Erledigung der

räumlichen Verbindung mehrerer Gerichts-

nutzte Sitzungssaal ist nicht nur funktional,

alltäglichen Aufgaben. 100 Tage nach dem

barkeiten deren fachliche Eigenständigkeit

sondern auch optisch mit zwei großen Fens-

Umzug kann ich aber feststellen, dass das

gewahrt bleibt.“

Arbeitsgericht sich zwischenzeitlich gut im neuen Gebäude eingelebt hat. Dies liegt auch an der durchweg freundlichen Aufnahme durch die Behördenleitung und die Mitarbeiter des Amtsgerichts. Die Beschäftigten des Arbeitsgerichts sind mit der neuen Unterbringung im Wesentlichen zufrieden. Bisweilen werden allerdings die räumliche Enge und der geringe Einfall natürlichen Lichts in den Büroräumen beklagt. Es ist gut für den Zusammenhalt der Beschäftigten des Arbeitsgerichts, dass trotz des Umzugs in das Amtsgerichtsgebäude durch die einheitliche

Andreas Meyer | Auf dem Bruch 38a | 59757 Arnsberg Tel. 0 29 32.2 31 36 | Fax 0 29 32.89 04 28 | Mobil 01 70.544 63 87 der.creative.meyer@t-online.de

Unterbringung im Nordflügel die räumliche

TWINFORMER MAGAZIN im Dezember 2012

5


Abgeschminkt

Fotokunst mit allen Sinnen Dieses Mal in unserer Rubrik „Abgeschminkt – lokale Künstler ganz privat“: Der Arnsberger Fotograf Christoph Meinschäfer. Herr Meinschäfer, wie sind Sie ursprünglich zur Fotografie gekommen? „Eigentlich bin ich Sozialpädagoge. Mein Anerkennungsjahr verbrachte ich in Frankfurt in ei-

2

1

4

3

nem sozialen Brennpunkt. Schon da habe ich angefangen, Fotos von den Lebensumständen zu schießen, mit denen ich berufsbedingt zu tun hatte. Als die Entscheidung im Raum stand, voll und ganz in den sozialen Bereich einzusteigen, sträubte sich

5

etwas in mir. Also entschloss ich mich, meine Leidenschaft für die Fotografie zum Beruf zu machen. Ich stellte mich bei einer großen Nachrichten-Agentur vor, die mich prompt

6

1. Christoph Meinschäfer 2. Manuel Gil 3. Frederike van der Straeten 4. Jonas Carstens 5. David Mayer 6. Thomas Böhmer 7. Thomas Meinschäfer 8. Christoph Cordes 9. Max König 10. Tanja Cornelius

als Fotograf engagierte. Zuerst durfte ich nur Archivarbeit machen, habe aber immer wieder dem Chefredakteur meine eigenen Bilder auf den Schreibtisch gelegt. Irgendwann wurde ich zum Bundesligaspiel geschickt – der erste Auftrag. Frankfurt spielte gegen Köln. Bei diesem Spiel gelang mir ein unglaublicher Schnappschuss.

8

Als die Mannschaft rauskam, folgten ihr alle anderen Fo-

9

10

tografen. Ich bemerkte aber, dass ein Spieler fehlte: Karl Heinz Körbel, der damals den Rekord für die meisten Einsätze in der Fußballbundesliga hielt. Der kam später auf den Schultern seines Physios raus, und ich war der Einzige der dieses Bild festhielt. Der Anfang meiner Karriere.“ Warum sind Sie ins Sauerland zurückgekehrt? „Zunächst kam kurz die Überlegung auf, gemeinsam mit einem Freund als Fotoreporter in Krisengebiete zu reisen. Das war mir dann letztendlich zu heikel, da ich schon Familie hatte. Mein Freund ging und wurde direkt bei seinem ersten Einsatz in Somalia umgebracht. In Frankfurt schloss ich daraufhin noch eine zweijährige klassische Ausbildung als Fotograf ab, wobei ich das zweite Jahr bereits wieder im Sauerland absolvierte. Meine Frau wollte zurück und auch ich 11. Tosca Fahlefeld 12. Moritz Meinschäfer

wollte näher bei der Familie sein. Direkt nach dem

13. Karin Schmidt 14. Alicia Pieper

Abschluss habe ich mein eigenes Studio in Neheim eröffnet. Zehn Jahre später fiel mir das Gebäude Kunst-Werk auf – ich fand die Räume so toll, dass ich mich bei der Stadt vorstellte und vorschlug, aus dem Standort ein Kreativzentrum zu machen. Als erster Mieter im Kunst-Werk bin ich stolz darauf, wo wir heute stehen.“ 6

11

12

13

www.twinformer.de


0

Sie erstellen sowohl kunstvolle Fo-

„Alles und jeder. Ich laufe mit offe-

gend, wenn man die jungen Menschen

tografien als auch bezahlte Arbeiten

nen Sinnen durch die Welt, und bin der

beschneidet und ihnen nichts weiter

für Firmenkunden. Wie schafft man

Meinung, wer ganz genau hinschaut und

zu tun gibt als mal eine Lampe aus-

es, aus ‚toten‘ Objekten wie etwa

vor allem über den Tellerrand blickt, der

zurichten und Kaffee zu holen – nur

Leuchten spannende Aufnahmen zu

findet auch abseits der Norm spannende

weil man sich vielleicht davor fürchtet,

gestalten?

Impressionen.“

Konkurrenz heranzuziehen. Wir haben im Moment zehn feste Mitarbeiter,

„Das funktioniert nur, wenn man ein kreatives Team hinter sich hat, das

Welches Shooting war für Sie außer-

darunter viele junge Leute. Fotografie

immer wieder neue Impulse setzt. Wich-

gewöhnlich?

Meinschäfer ist als Team zu sehen und

tig ist bei allen Aufträgen, das Thema

„Neben den ehrenamtlichen arbei-

nicht als eine Person. Deshalb schicke

so wiederzugeben, dass sich die Firma

ten für die Hospizdienste Arnsberg-

ich meine Leute auch alleine auf Shoo-

oder die Person mit den Fotos identifi-

Sundern ist mir das Projekt akku e.V.

tings. Sie sollen sich so entfalten kön-

zieren kann. Es gibt nichts Schlimmeres

besonders ans Herz gewachsen. Der

nen wie sie möchten und auch eigene

als aus etwas oder

Verein kümmert sich um die Förde-

Projekte voranbringen. Die meisten

jemandem

7

etwas

rung autistischer Künstler. Vor einigen

unserer Azubis haben einen seht gu-

zu machen, was es

Jahren fand in Kassel eine hochwerti-

ten Abschluss gemacht und starten oft eigene Karrieren.“

oder er gar nicht

ge Ausstellung autistischer Künstler

ist. Das ist nicht

statt. Dazu wurden zehn Fotografen

authentisch.“

aus ganz Deutschland angesprochen,

Auf welche kommenden Projekte von

die in diesem Rahmen die Künstler

Ihnen können wir uns in der nächsten Zeit freuen?

Gibt es trotzdem

porträtieren sollten. Unter anderem

einen Stil, der Sie

war die berühmte Fotografin Herlinde

„Ganz aktuell habe ich eine Repor-

auszeichnet?

Koelbl mit dabei. Es war hochinteres-

tage über die Menschen am Borsigplatz

meine

sant, mit diesen bewundernswerten

im Dortmunder Norden begonnen. Für

Schwarz-Weiß-Aufnahmen. Diese Form

Menschen zusammenzuarbeiten. Wer

viele ist das ein Ort, den man lieber

nutze ich auch gerne bei meiner Kunst-

sich mit dem Thema Autismus aus-

großflächig umgeht. Wenn man aber

Fotografie. Einen roten Faden, der sich

kennt, weiß, wie schwer es ist, einen

genauer hinschaut, fällt einem schnell

durch meine Arbeiten zieht, gibt es al-

Autisten zu fotografieren. Mein Ziel

auf, wie herzlich es dort zugeht. Nach

lerdings nicht. Dafür machen wir auch

war es, sie wie Künstler abzulichten

der Meisterfeier im letzten Jahr habe

zu viele unterschiedliche Shootings.

und nicht wie beeinträchtigte Men-

ich in einem kleinen Café BVB-Fans

Ich versuche allerdings immer wieder,

schen. Am Ende ist eine faszinierende

fotografiert und versprochen, die Bil-

neben den werblichen Aufnahmen Zeit

Serie entstanden, die mir immer noch

der irgendwann vorbeizubringen. Alle

für unbezahlte Geschichten zu finden.

eine Gänsehaut bringt, wenn ich sie mir

haben sich wahnsinnig gefreut, und

Bedingt durch meine Vorausbildung

heute anschaue.“

das ist der größte Dank für einen Fo-

„Relativ

bekannt

sind

tografen. In diesem Moment entstand

bilde ich gerne soziale Schnittstellen in der Gesellschaft ab. Hinter allem kann

Es heißt, Fotografen ließen sich selbst

der Wunsch, diese wunderbaren, et-

sich etwas Schönes oder Spannendes

nicht gern fotografieren. Stimmt das?

was verrückten Leute einmal genauer

verbergen, und das will ich wiederge-

„In meinem Fall ja. Ich fühle mich

ben. Einer meiner ersten Geschichten

definitiv hinter den Kulissen wohler als

nach dem Umzug ins Kunst-Werk war

davor.“

zu betrachten.“ Wie sehen Sie die Zukunft der Fotografie? Ist die Branche trotz Handy-

eine Fotoreportage über Straßenkinder in Kaliningrad. Sehr bewegend, wie sie

Die Nachwuchsförderung in der Bran-

kameras und bewegten Medien über-

trotz unvorstellbarer Armut versuchen,

che ist Ihnen ein besonderes Anlie-

lebensfähig?

aus ihrem Leben das Beste zu machen

gen. Wie rekrutieren Sie talentierten

und sich, egal

Menschen durch Handys zu jeder Zeit

ein

„Wir haben das Glück, über die

das festhalten können, was sie bewegt.

Stück Kindheit

Grenzen von Arnsberg hinaus als gu-

In sozialen Netzwerken kann man diese

zu bewahren.“

ter Arbeitgeber und Ausbilder bekannt

Impressionen teilen, was ebenfalls toll

zu sein. Es macht mir Freude, junge

ist. Ich fürchte mich keinesfalls davor,

Wer oder was

Menschen in ihrem Charakter zu fes-

dass der Profi ein Auslaufmodell ist. Bei-

beeinflusst

tigen und sie adäquat zu unterstützen.

des wird nebeneinander auch zukünftig

Ihre

Schon im Praktikum wird bei uns rich-

existieren können, und das macht das

tig mit angepackt. Es ist unbefriedi-

Leben doch bunter, oder?“

wodurch,

14

Nachwuchs?

„Es ist doch wunderbar, dass die

Arbei-

ten?

TWINFORMER MAGAZIN im Dezember 2012

7


Event

Kreativität unter sich

Übernacht lockte zahlreiche Besucher ins Neheimer Kunst-Werk

N

ach dem Erfolg der letzten

aktuelle Schaffen der Kunstszene ge-

unabhängige Jury ermittelte die besten

Jahre fand am 1. Dezember die

währt. Den Besuchern eröffneten sich

Arbeiten, die 2013 im Rahmen des Arns-

beliebte Veranstaltung Über-

interessante Ausstellungen, Theater und

berger Kunstsommers erneut ausgestellt

nacht im Kunst-Werk statt. Im ehemali-

Projekte auf allen Etagen. Neben der Por-

und prämiert werden.

gen Fabrikgebäude der Firma Gebr. Kai-

trätfabrik – einem Gemeinschaftsprojekt

Mit Fingerfood und einem Glas

ser & Co. in der Möhnestraße ist heute

des Designforums – erhielten die Besu-

Wein in der Hand konnte die vierte

ein Netzwerk kreativer Köpfe, Künstler,

cher Einblicke in die Technik des Hoch-

Übernacht in Ruhe erkundet und genos-

Designer, Grafiker, Fotografen, Innenar-

drucks. Der diesjährige Schwerpunkt lag

sen werden. Live-Auftritte ausgesuchter

chitekten und Filmemacher angesiedelt,

auf der „Frischfleisch-Ausstellung“ mit

Gastkünstler aus den unterschiedlichs-

die unter einem Dach kooperieren. Ext-

Foto- und Filmarbeiten junger Künstler,

ten Musikgenres begleiteten die Veran-

ra für die Übernacht öffneten die Kunst-

die ihr Thema frei wählen konnten. Un-

staltung und als besonderes Highlight

Werker ihre Atelier- und Studiotüren

ter anderem war die Diplom-Arbeit der

fand, organisiert von den Auszubilden-

und luden zu zahlreichen Aktionen ein.

Fotografien Katrin Kaiser mit dem Titel

den des Kunst-Werks, die erste „Silent

So wurden spannende Einblicke in das

„Kaiser im Osten“ zu bestaunen. Eine

Disco“ der Region statt.

neue Ausstellung bei: be.leuchten Studio Mendener Str. 25 5 9 7 5 5 A r n s b e r g 8

www.twinformer.de


Unternehmen Anzeige Heute kümmert sich Lukasz Wisniewski mit seinem hervorragend ausgebildeten Team auf über 600 Quadratmetern um Autos jeder Klasse, allerdings mit einem Fokus auf Luxusfahrzeugen, Motorrädern und Wohnwagen. Auch kleine LKW und Segelboote können vor Ort adäquat betreut werden. Zum Leistungsportfolio gehören neben der professionellen Außen- und Innenreinigung auch die hochwertige Lackpflege, das lackierfreie Ausbeulen, die Oldtimerpflege sowie die ganz neue Smartund Spotrepair-Technologie, bei der Kleinstlackschäden problemlos beseitigt werden können, ohne dass Fahrzeugteile ausgetauscht werden müssen. Einen Service von A bis Z zu bieten, bei dem der Kunde und das Fahrzeug

Autopflege in Perfektion

im Mittelpunkt stehen, liegt Lukasz

Seit rund fünf Jahren steht Lukasz Wisniewski für kompetente und professionelle Fahrzeugaufbereitung am Standort Neheim.

kann sich sicher sein, dass, wenn er sein

Wisniewski besonders am Herzen: „Ich möchte als langfristiger Partner gesehen werden, zu dem die Kunden gerne kommen. Das funktioniert nur, wenn man jedem Auftrag die volle Aufmerksamkeit schenkt. Bei uns wird nicht auf Sparflamme gearbeitet. Der Kunde Fahrzeug wieder abholt, definitiv eine Wertsteigerung vollzogen worden ist.

M

Darüber freut man sich nicht nur beim

it seinen gerade mal 28 Jah-

Lackierunternehmen. Acht Jahre war

Verkauf. Viele Menschen genießen es

ren hat Lukasz Wisniewski

Lukasz Wisniewski dort beschäftigt,

einfach, in einem Auto zu fahren, das wieder wie neu aussieht oder riecht.“

mehr erreicht als manch

bevor er den Schritt in die Selbständig-

anderer in einem ganzen Leben. Seit

keit wagte. Mit einem Schwerpunkt auf

Der Kurs bei Lukasz Wisniews-

fast fünf Jahren führt er sein eigenes

der Fahrzeugaufbereitung von innen

ki steht weiterhin auf Wachstum. Die

Unternehmen mit Sitz in der Stemberg-

und außen erzielte der Jungunterneh-

nächste Anschaffung wird eine hoch-

straße 37 in Neheim. Lukasz Wisniews-

mer schnell die ersten Erfolge. „Obwohl

moderne

ki ist ein Mann der Tat. Schon während

ich nie ein Freund von großflächigen

sein, die Öl und Schlamm bei Fahr-

der Schulzeit war es für ihn selbstver-

Werbemaßnahmen war, sprach sich

zeugoberflächenwäschen

ständlich, nebenbei zu arbeiten. „Mein

mein Service im Stadtgebiet schnell he-

Nach der Aufbereitung kann das Was-

Vater legte viel Wert darauf, dass seine

rum. Im täglichen Stress bleibt vielen

ser somit erneut genutzt werden, was

Kinder ihren eigenen Weg gehen. Wenn

Menschen oft nicht die Zeit, ihr Fahr-

Energie spart und die Umwelt schont.

wir uns etwas leisten wollten, mussten

zeug werterhaltend zu pflegen oder –

Zu groß möchte Lukasz Wisniewski

wir dafür selbst arbeiten. Heute bin ich

im Fall des Verkaufes – wertsteigernd

allerdings nicht werden – denn Klasse

sehr dankbar dafür, denn wer schon in

aufzubereiten. Wir bieten genau diesen

zählt für ihn mehr als Masse.

jungen Jahren sein eigenes Geld ver-

fachmännischen und vergleichsweise

dient, der sträubt sich auch später nicht

bezahlbaren Service aus einer Hand an.

vor der ein oder anderen Überstunde“,

Das kam sofort gut bei den Kunden an,

so der gelernte Fahrzeuglackierer.

so dass ich mich nach zwei Jahren nach

Wasseraufbereitungsanlage separiert.

kontakt

Fahrzeugaufbereitung Lukasz Wisniewski

Seine Ausbildung zum Gesellen

einer neuen Werkhalle umsehen muss-

absolvierte der heutige Firmenchef

te, da unsere vorherige zu klein gewor-

Stembergstr. 37 · 59755 Arnsberg Telefon: 02932-5105195 · Mobil: 0170-4707560

bei einem namhaften, ortsansässigen

den war.“

S2000wisniewski@web.de

TWINFORMER MAGAZIN im Dezember 2012

9


Titelthema

Dresscode?

Maßgeschneidert! Das Modehaus Loft 21 bringt mit „Maßarbeit für Männer“ individuelle Eleganz nach Neheim.

E

in Maßanzug ist ein Unikat in

ihre Wünsche nach individueller Eleganz

wie das Kleidungsstück aussehen soll. Im

unübertroffener

Das

und Identität erfüllen können. Schritt für

Titelinterview erklärt Michael J. Schulte

Qualität.

Wohlfühl-Erlebnis beim Tragen

Schritt zum Unikat – jeder Mann ist an-

die Hintergründe zum Thema Maßkon-

ist zugleich ein Stück Lebensqualität. Stil-

ders, lebt anders, kleidet sich anders. Im

fektion.

bewusstsein, Kultur und Individualität

Loft 21 bestimmt er selbst,

– der Maßanzug bedeutet lässige

Herr Schulte, ursprünglich kom-

Bequemlichkeit, die zum eigenen

men Sie aus der Versicherungs-

Lebensgefühl und dem Zeitgeist

branche. Wie entstand der Ge-

passt. Seit Mai 2012 bekommen

danke, gemeinsam mit Ihrer

stilbewusste Kunden diesen be-

Frau Angelika die Neheimer-

sonderen Service im Modehaus

Modewelt aufzuwirbeln?

Loft 21 in der Apothekerstraße 21 in

„Grundsätzlich

haben

wir

Neheim geboten. Eigens dafür hat

selbst schon immer eine große

das Ehepaar Schulte ein neues Ate-

Affinität zur hochwertigen Mode

lier geschaffen, in dem sich Herren

gehabt. Wir beide lieben es, uns

10

www.twinformer.de


Anzeige individuell zu stylen und dabei neue Ak-

für Neheim einzigartigen

zente im Bereich der Farben oder Stoffe zu

Service erweitert. Was

setzen. Meine Frau verfügt über langjähri-

zeichnet die Maßarbeit

ge Erfahrung in der Modebranche. Irgend-

im Loft 21 aus?

wann lag der Gedanke nahe, einen eigenen

„Das Thema Maßan-

Laden aufzubauen, in dem wir die Mode

zug ist nicht neu, allerdings

anbieten können, die wir selbst leben. So

wurde dem in unserer Stadt

eröffneten wir 1999 das Loft 79 in Sun-

lange keine Beachtung ge-

dern. Es folgte im Jahr 2007 die Eröffnung

schenkt. Viele Männer haben

des Mexx-Store für Damen und Herren

nicht die passende Figur für

in Neheim. Nachdem allerdings die Mar-

einen Anzug von der Stange.

ke Mexx immer weniger Abnehmer fand,

Maßgeschneiderte Kleidung

gaben wir das Franchise-Konzept auf und

wird sowohl aufgrund von

gründeten einen Multi-Label-Store mit

Passformproblemen als auch

hochwertigen Marken wie Gant, Comma,

zur Erfüllung des Wunsches

Tigha, Blue Fire Jeans, Abro, Dolomite oder

nach individueller Eleganz

Closed, der dem Hauptgeschäft in Sundern

und Identität gewählt. Da ich

ähnelt. Das waren die Anfänge des Loft

selbst eine eher ungewöhn-

21. Zuerst unterstütze ich meine Frau nur

liche Figur habe, weiß ich,

bei der Buchhaltung, mit zunehmendem

wie schwer es sein kann,

Erfolg wuchs jedoch bei mir der Wunsch,

einen gut sitzenden Anzug

ganz mit ins Geschäft einzusteigen. So ent-

zu finden. Mal sitzt das

schied ich mich im letzten Jahr dazu, mein

Sakko, aber die Hose ist

Versicherungsbüro aufzugeben.“

zu weit – oder umgekehrt. Mit unserer Maßarbeit

Das Modehaus in Sundern haben Sie

für

2010 geschlossen. Warum schien es

sich all diese Probleme

Ihnen sinnvoll, sich voll und ganz auf

auf einen Schlag.“

Männer

erledigen

Neheim zu konzentrieren? „Neheim ist zu einer kaufkräftigen, spannenden Stadt gewachsen, die viele

Wo werden die Maßanzüge produziert?

Möglichkeiten bietet, um sich als Mode-

„Unsere Maßkonfekti-

geschäft zu entfalten. Deshalb lag irgend-

on Corpus Line kommt aus

wann der Gedanke nahe, sich ganz auf das

dem Hause Wilforst und

Geschäft hier zu konzentrieren. Die Ent-

wird ausschließlich in Eu-

scheidung fiel uns nicht leicht, denn auch

ropa angefertigt. Das Tuch

in Sundern hatten wir eine tolle Kund-

legt den Grundstein für ei-

schaft. Der Standort Apothekerstraße ist

nen perfekten Maßanzug.

für uns ideal. Wir bieten Marken an, die

Wir arbeiten mit Stoffen

sich durch klare Linien auszeichnen. Das

der hochwertigsten Webe-

Geschäft in der Apothekerstraße kann

reien wie Ermengildo Zeg-

dieses Gefühl wunderbar mittragen. Auf

na, Loro Piana oder Cerutti.

mehr als 200 Quadratmetern haben wir

Von Cord, über Moleskin,

die Möglichkeit, die Innendekoration

Schurwolle,

passend zu unseren Kleidungsstücken

webe mit Chashmere-Anteil

zu gestalten. Uns ist es ein Anliegen, eine

bis zum reinen Chashmere

Wohlfühl-Atmosphäre zu schaffen, in der

ist alles möglich – der Kun-

sich die Kunden gerne auch für längere

de hat die freie Auswahl.

Zeit aufhalten.“

Natürlich gehören auch indi-

Wollmischge-

viduelle Maßhemden zu unNachdem Sie seit Januar letzten Jahres

serer Palette. Diese werden

auch Herrenmode anbieten, haben Sie

in Frankreich und Tunesien

Ihr Geschäft jetzt um einen neuen und

hergestellt.“

TWINFORMER MAGAZIN im Dezember 2012

› 11


Titelthema Anzeige Wie geht eine Anprobe in

gemeinsam mit dem Kunden sein persön-

Ihrem Atelier vonstat-

liches Wunschkleidungsstück kreiert ha-

ten? Wie vermitteln Sie

ben, senden wir die Bestellung direkt in

dem Kunden, welcher

die Manufaktur. Das Unikat entsteht dann

Anzug zu ihm passt?

binnen vier Wochen, wenn es eilt, geht es

„Beratung heißt Kundenwünsche

auch schneller. Sobald der Anzug eintrifft,

realisieren.

geht es an die Feinabstimmung. Bestimmte

Maßnehmen und Anprobe

Maße wie die Ärmellänge können erst am

erfolgen nach persönlicher

fertigen Teil entschieden werden. Falls noch

Terminabsprache per Te-

eine Optimierung notwendig ist, wird diese

lefon oder E-Mail direkt

innerhalb einer Woche vorgenommen. Am

in unserem Atelier, auch

Ende steht ein einzigartiges Bekleidungs-

gerne mal außerhalb der

stück für jeden möglichen Anlass – ob nun

regulären Öffnungszei-

für Business-Termine oder die eigene Hoch-

ten. Die Beratung für das ers-

zeit. Um zukünftige Bestellungen zeitspa-

te Unikat kann durchaus zwei

render abzuwickeln, halten wir die Passfor-

Stunden in Anspruch nehmen.

men fest. Dann braucht der Kunde nur noch

Deshalb ist das Atelier so ge-

Wünsche bezüglich des Materials und der

staltet, dass man sich abseits

Farbe durchzugeben, und wir können die

vom normalen Geschäftstrei-

Bestellung unkompliziert einreichen.“

ben zurückziehen kann, um gemeinsam kreativ zu werden.

Ist ein Maßanzug nach wie vor ein

Es ist der richtige Anzug, wenn

sehr exklusives Kleidungsstück oder

er sich vom Herzen und vom

für jedermann erschwinglich?

Sitz her gut anfühlt. Jeder Mann

„Uns war es wichtig, mit hochwerti-

hat individuelle Vorstellungen

gem Material zu arbeiten, das dabei aber

von einem perfekten Anzug.

erschwinglich bleibt. Auch für einen Anzug

Aus diesem Grund bieten wir

von der Stange kann man ohne weiteres

eine vielfältige Palette an Mög-

mit mindestens 400 Euro rechnen. Dann

lichkeiten, nicht nur im Bereich

bekommt man allerdings meist ein Teil, das

Farb- und Stoffauswahl. Edle

nicht optimal sitzt. Ein Anzug ist für einen

Futterstoffe, Ziernähte, exklusive

Mann wie eine Visitenkarte. Wer einmal ei-

Knöpfe und Monogrammstickereien verlei-

nen Maßgeschneiderten besessen hat, der

hen dem Maßanzug eine persönliche Note.

wird nie wieder etwas anderes wollen. Bei

Anhand von Musterteilen, Arbeitsproben

uns bekommt man sein stilsicheres Einzel-

sowie Modellskizzen wird eine Vorauswahl

stück schon ab 499 Euro. Nach oben sind

getroffen. Um den idealen Anzug zu finden,

natürlich kaum Grenzen gesetzt. Es ist aber

haben wir sogenannte Schlupfanzüge der

auch möglich, im Rahmen eines Geschenk-

Größen 44 bis 60, 98 bis 110 und weitere

gutscheines den Wunsch nach einem Maß-

Größen im Atelier vorrätig, die der Herr

anzug zu realisieren. Vor kurzem kamen

probieren kann, um die perfekte Pass-

zwei Damen, die ihren Enkel mit einem

form zu finden. Das Ergebnis unseres

Maßanzug beglücken wollen. Die Idee mit

Beratungstermins ist dann eine konkre-

dem Gutschein war für sie etwas ganz Neues

te Idee, wie das Einzelstück später aus-

und genau das passende Geschenk. Im Janu-

sehen wird.“

ar kommen alle Drei zur Anprobe.“

Wie lange dauert es dann, bis

kontakt

das Einzelstück zu Hause im Schrank hängt? „Im

Bereich

Maßkonfekti-

on trifft modernste Technologie

12

auf traditionelle Schneiderkunst.

Apothekerstr. 21 · 59755 Arnsberg Telefon: 02932-639888

Nachdem wir Maß genommen und

www.loft21.com · info@loft21.com www.twinformer.de


meet & eat

Jakobsmuscheln Rote-Beete-Carpaccio Sesam-Algen-Salat ***

Steinpilzrisotto ***

Knuspriger Gänsebraten Rotkohl, gefüllter Bratapfel Kartoffelklöße ***

Kaiserschmarren mit Preiselbeeren

Auszug aus dem Weihnachtsbrunch…

Fein geräucherte Fischspezialitäten an Meerrettichcreme, Cocktail von Tiefsee­ garnelen mit würziger Sauce

Gänseleberterrine im Baumkuchenmantel mit Feldsalat und krossen Speckstreifen *** Steckrübensuppe mit gebratener Hähnchenbrust

*** Gebackener Lachs in Wasabikruste an Kräuterrahm

Geschmorte Keule von der Weihnachtsgans in Preiselbeersauce *** Weihnachtliche Dessertauswahl

Festlich Feiern. Made by

KULINARISCHER WINTER MIT GANS UND CO. Was gibt es Schöneres, als sich bei seinem Team, seinen Freunden oder der Familie mit einem weihnachtlichen Festtagsessen zu bedanken? Lassen Sie sich von uns beraten und planen Sie mit uns Ihre individuelle Weihnachtsfeier. Wir kümmern uns um die perfekten festlichen Rahmenbedingungen.

Sprechen Sie uns einfach an.

Dorint ∙ Hotel & Sportresort ∙ Arnsberg/Sauerland Zu den Drei Bänken ∙ 59757 Arnsberg-Neheim Tischreservierung: +49 2932 200-368 E-Mail: info.arnsberg@dorint.com Mendener Straße 18 | 59755 Arnsberg | Fon: 02932/7200 info@arena-restaurant.de | www.arena-restaurant.de

www.dorint.com/arnsberg Sie werden wiederkommen.

TWINFORMER MAGAZIN im Dezember 2012

13


Schloss Amecke

Foto: Wikipedia ABF

Foto: Katharina Freifrau von Wrede

Historie

Burgruine Schloss Arnsberg

Dem Adel verpflichtet Neben ihrer naturnahen Landschaft punkten die Städte Arnsberg und Sundern auch mit historischen Sehenswürdigkeiten.

D

4000 m² Produktions- & Ausstellungsfläche

Jetzt neu in Neheim Lange Wende 86, 59755 Arnsberg

14

ie Begriffe Schloss und Burg

rigen Krieg wurde das Schloss 1762 zer-

haben im ursprünglichen Sin-

stört. Heute ist die Anlage eine Ruine, in

ne eine ähnliche Bedeutung. So

der jährlich einige Party-Veranstaltungen

galt als Schloss im Mittelalter vornehm-

wie das beliebte Ruinen-Fest stattfinden.

lich der Türriegel, also das Tür- oder Tor-

Das Jagdschloss Herdringen befindet

schloss, und im übertragenen Sinn auch

sich seit fast 400 Jahren in Familienbesitz

das Gebäude, in dem man sich einschlie-

der Freiherren von Fürstenberg. Das Rit-

ßen konnte. Die Burg dagegen galt all-

tergut wurde 1376 erstmals urkundlich

gemeinhin als Ort, an dem man sich zur

erwähnt. Bis 1543 gehörte es der Familie

Verteidigung verbergen konnte. Heute ist

von Ketteler, danach den von Westrem.

mit dem Begriff Burg meist eine mittelal-

Im Jahre 1618 kaufte es der Paderborner

terliche Wehranlage gemeint, das Schloss

Fürstbischof Dietrich von Fürstenberg

ist dagegen ein unbefestigtes Wohngebäu-

und vererbte es an seinen Neffen. In den

de in adeligem Besitz.

Jahren 1844 bis 1853 wurde das eigentli-

Im Stadtgebiet Arnsberg gibt es drei

che Jagdschloss nach Plänen von Ernst

Schlösser, die jährlich zahlreiche Tou-

Friedrich Zwirner errichtet, der als Bau-

risten anziehen: Das Schloss Arnsberg

meister auch den Kölner Dom vollende-

auf dem 256 Meter hohen Schlossberg in

te. Die Kapelle des Schlosses erinnert

Arnsberg wurde als Burg von den Grafen

daher an dieses bedeutende Bauwerk.

von Werl-Arnsberg in der Zeit um 1100

Ein Höhepunkt in der fast 700-jährigen

angelegt. Es diente nach der Verlegung

Geschichte des Schlosses war der Besuch

des Hauptsitzes den Grafen von Arns-

des preußischen Königs Friedrich Wil-

berg bis 1368 als Wohnsitz. Eine grund-

helm IV. im Jahr 1853. Noch heute trägt

legende Umgestaltung im Stil des Barock

einer der Säle den Namen „Königssaal“.

erfuhr der Bau seit 1739 unter Kurfürst

Heute gilt das Jagdschloss als gerne ge-

Clemens August durch den Baumeister

wählter Ort für Festivitäten jeder Art.

Johann Conrad Schlaun. Im Siebenjäh-

Umrahmt vom idyllischen Schlosspark www.twinformer.de


Foto: Geller, Birgit | Münster, LWL-Archivamt für Westfalen

Foto: Wikipedia Dr.G.Schmitz

Schloss Herdringen

Schloss Höllinghofen

haben sich hier schon viele Brautpaare

befindet es sich nachweislich in unun-

die anliegende Ferienwohnung sowie die

das Ja-Wort gegeben.

terbrochener Erbfolge im Besitz der Fa-

modern gestaltete Schlossscheune sind

Das Schloss Höllinghofen liegt im

milie Freiherr von Wrede; zugleich ist es

im Sommer für private Feiern zu mieten.

Arnsberger Ortsteil Voßwinkel. Die Erst-

Stammsitz des deutschen Familienzwei-

Für historisch Interessierte gibt es ein

erwähnung des Wasserschlosses ist um-

ges der von Wredes. Das Schloss wurde

Buch von Dr. Horst Conrad aus dem Jah-

stritten. In einer Urkunde von Kaiser

1202 zum ersten Mal in Unterlagen ei-

re 2002 zum 800. Geburtstag der Familie

Konrad II. aus dem Jahr 1036 ist von der

nes Everhardus Wrede erwähnt, der als

von Wrede.

„Hullikinghouon“ die Rede, womit wahr-

Ministeriale im Gefolge des Grafen von

scheinlich Höllinghofen gemeint war. Der

Arnsberg stand. 1338 wird in einem Ver-

erste sichere Nachweis des Anwesens

zeichnis des Grafen von Arnsberg ein

kommt aus dem 14. Jahrhundert. 1371 ge-

großer Hof in Amecke als im Eigentum

langte es in den Besitz der Freiherren von

des Johannes von Wrede aufgeführt. Zwi-

Fürstenberg. Bereits 1382 war die Anlage

schen 1338 und 1392 entstanden in Amec-

im Besitz des Ritters Honann Freseken aus Neheim, der sich von nun an „von Höllinghofen“ nennen ließ. Durch Erbschaft gelangte es 1414 zurück in den Besitz des Hauses Fürstenberg. Eine Höllinghauser Linie des Adelshauses besaß das Gut, das nunmehr auch als Schloss bezeichnet wurde, bis zum Ende des

ke vermutlich die Baukörper des Ostflügels und des Mitteltraktes. Ab 1421 wurde der Schlossbetrieb zu gleichen Teilen zwischen den Brüdern Johann und Anton Wrede in ein oberes und unteres Haus aufgeteilt. Zu dieser Zeit entstand wohl auch die südliche Seite des Westflügels. Der nördliche Teil ist zwi-

16. Jahrhunderts. In den 1960er Jahren

schen 1500 und 1600 angebaut worden.

wurde Schloss Höllinghofen mit seinem

Das südlich vorgelagerte Torhaus wurde

sieben Hektar großen historischen Park

1686 als Fruchtlager auf älterer Substanz

zum Hauptsitz der Familie von Boeselager.

errichtet. Torhaus und Haupttrakt wa-

Heute befindet sich der Besitz im Eigentum

ren durch Mauern verbunden und wur-

der Familie von Ketteler-Boeselager, die

den mit einem Wassergraben umschlos-

auch Mitinhaber des nahegelegenen Wild-

sen. Von 1700 bis 1720 fanden in Amecke

waldes Voßwinkel sind. In den 60er Jahren

barocke Innenumbauten im Bereich der

diente Schloss Höllinghofen als Kulisse ei-

Stuckdecken und Türen statt. 1921 wurde

niger Edgar-Wallace-Filme.

ein Treppenturm zwischen Mitteltrakt

Im südlichen Bereich der Sorpe-

und Westflügel angebaut. Das Schloss

talsperre liegt Haus Amecke. Seit 1338

ist umgeben vom Amecker Golfplatz;

TWINFORMER MAGAZIN im Dezember 2012

EmitssFenlair

15


Reportage

Den schwersten Weg gemeinsam gehen Ein Hospiz ist kein Ort des Schreckens, sondern bietet Hoffnung und Zuversicht am Tor zur Ewigkeit.

F

ür das Sterben gibt es in unse-

fer Fotografie dieses Projekt. Auf den Pla-

Frau

rer Gesellschaft keine Plattform,

katen werden insgesamt 18 prominente

wann besteht der

Stute,

seit

es wird nicht gerne darüber ge-

Personen aus der heimischen Wirtschaft

stationäre

sprochen. Eigentlich merkwürdig, wenn

gezeigt, die sich für den örtlichen Hospiz-

pizdienst und wie

Hos-

man bedenkt, dass wir alle irgendwann

dienst aussprechen. Im Interview spre-

wird er finanziert?

einmal gehen müssen. In den Stadtgebie-

chen Maria Stute, Leiterin des stationä-

„Das Hospiz St.

ten Arnsberg und Sundern startete aus

ren Hospiz St. Raphael in Arnsberg und

Raphael wurde be-

diesem Grund Ende Oktober eine groß

Ursula Witteler, Leiterin des ambulanten

reits 1998 gegründet,

angelegte Plakat- und Anzeigenkampa-

Hospizdienstes Sternenweg in Neheim,

aber wir sind erst

gne. Sie soll den Bekanntheitsgrad der

darüber wie man Aufklärungsarbeit leis-

seit rund vier Jahren an unserem heu-

Hospiz-Stiftung in den beiden Städten

ten kann und warum wir so rat- und hilf-

tigen Standort in der Ringlebstraße 20.

steigern. Federführend betreut Meinschä-

los mit dem Tod umgehen.

Viele Jahre stand der Arnsberger und

Maria Stute

Sunderner Hospizdienst unter der Leitung katholischer Ordensschwestern. Als diese nach und nach aus Altersgründen ausschieden, mussten wir uns umstrukturieren und ein neues Team aufbauen. Heute haben wir 18 ganz wunderbare Mitarbeiter, die sich sowohl in der Seelsorge als auch im Bereich der Pflege sehr gut auskennen. Dazu kommen die ehrenamtlichen Helfer, die ganz besonders wichtig für uns sind. Unser Träger ist der Caritas-Verband Arnsberg-Sundern, der uns neben der Hospiz-Stiftung vornehmlich finanziert. Natürlich sind wir ebenso auf Die groß angelegte Plakat- und Anzeigenkampagne soll den Bekanntheitsgrad der Hospizstifung steigern. 18 prominente Personen sprechen sich für die Aktion aus.

16

externe Spenden angewiesen und freuen uns über jeden neuen Unterstützer.“ www.twinformer.de


In St. Raphael soll der Gast ganzheitlich betreut werden. Dazu gehört auch das gemütliche Beisammensein im Gemeinschaftsraum.

Wohnliche Farben vermitteln den Gästen Ruhe.

Was tun Sie konkret für den Sterben-

Wie gehen von Ihnen betreute Patien-

chen wird, so wissen wir doch, dass diese

den und dessen Angehörige?

ten auf den Tod zu?

einzigartige und tröstende Atmosphäre

„Der Gast soll bei uns ganzheitlich

„Für den Sterbenden ist es oft am

betreut werden, dazu gehört natürlich

wichtigsten zu wissen, dass seine Angehö-

nicht nur die Grundversorgung. Unser

rigen auch nach dem Ableben gut betreut

Gibt es auch schöne Seiten in der Hos-

Team nimmt regelmäßig an Schulungen

werden beziehungsweise gut aufgehoben

pizarbeit?

teil, um in der Seelsorge und der Sterbe-

sind. Wenn dies der Fall ist, fällt den Gäs-

„Bewusst Abschied zu nehmen ist für

begleitung immer wieder neue Impulse

ten das Sterben nicht mehr allzu schwer.

viele Menschen ein tröstlicher Weg, mit

setzen zu können. St. Raphael ist ein Ort

Natürlich spielen Ängste eine große Rolle,

dem Tod umzugehen. Wir helfen dabei.

des Abschiednehmens, aber auch einer

aber wer bei uns die letzte Zeit verbringt,

Gerade in der letzten Zeit des Lebens un-

der Schmerzen lindert, der dem Ster-

hat schon einen langen Leidensweg hinter

terhält man sich viel intensiver und spricht

benden Würde schenkt und dabei – so

sich und konnte sich ausführlich auf den

über Dinge, die vorher nicht wichtig waren.

schwer es auch sein mag – auch ein Ort

Tod vorbereiten. Das endgültige Sterben

Diese gemeinsame Zeit kann unheimlich

der Freude und des Lachens. Es ist ganz

ist dann häufig von einer tiefen Ruhe und

bedeutsam sein. Und natürlich gibt es

wichtig, auf die individuellen Wünsche

Friedlichkeit geprägt. Unsere Gäste ha-

jedes Einzelnen Rücksicht zu nehmen.

ben am Ende keine Schmerzen – wenn

Bei uns wird, obwohl das Thema Tod

sie dann einschlafen, sind sie mit sich im

sehr nahe ist, gemeinsam gelebt. Wir

Reinen. Die Familien können sich sicher

kochen jeden Tag frisch und alle, ob Mit-

sein, dass sie von uns nach wie vor Unter-

arbeiter oder Gast, kommen zum Früh-

stützung und ein offenes Ohr bekommen.

stück, Mittag- und Abendessen zusam-

Die Hospizbegleitung ist für viele der An-

men. Die Familien der Sterbenden sind

kerpunkt, um weitermachen zu können.“

bei jedem Schritt dabei und können in einem besinnlichen Umfeld ganz in Ruhe Abschied nehmen.“

Was erwarten Sie von der aktuellen Plakat-Kampagne

der

Hospiz-Stif-

tung Arnsberg-Sundern? Wie wird entschieden, wer bei Ihnen stationär aufgenommen wird? „Da wir nur sieben Zimmer haben,

„Es wäre schön, wenn die Kampagne dazu beiträgt, dass Hospize als genauso

selbstverständliche

Einrichtungen

ist die Auswahl oft nicht ganz einfach.

wahrgenommen werden wie Häuser, die

Die Nachfrage ist viel höher als das An-

Geburtshilfe bieten. Der Tod gehört zu je-

gebot. Grundsätzlich entscheide ich nach

dem Leben. Auch wenn er manchmal zu

Dringlichkeit. Ich bekomme meist einen

früh kommt und voller Ungerechtigkeit

Anruf, direkt aus dem Krankenhaus, von

ist – wir können daran nichts ändern.

Angehörigen oder aus Palliativstationen,

Was wir ändern können, ist der Umgang

die um unsere Unterstützung für die letz-

mit ihm. Ich habe im Laufe der Jahre vie-

ten Tage oder auch nur Stunden bitten.

le Menschen kennen gelernt, für die die

Die Entscheidung kommt dann aus dem

Zeit im Hospiz das Beste war, was ihnen

Bauch heraus. Für die Zukunft würde ich

passieren konnte. Einrichtungen wie un-

mir aber wünschen, mehr Gäste am Ende

sere sind elementar für Hilfesuchende.

ihres Lebensweges betreuen zu können.“

Auch wenn nicht gerne darüber gespro-

TWINFORMER MAGAZIN im Dezember 2012

viel Schlimmes besser machen kann.“

Unser Pflege- und Wohnangebot Seniorenzentrum Arnsberg 0 29 31 806-8 Altenheim Klostereichen Hüsten 0 29 32 956-0 Altenheim St. Franziskus Sundern 0 29 33 985-0 Betreute Seniorenwohnungen Arnsberg 0 29 31 806-8 Sundern 0 29 33 985-0 Hospiz Raphael 0 29 31 806-650 Ambul. Hospizdienst „Sternenweg“ 0 29 32 8055-590

CARITAS 58 x 130

www.caritas-arnsberg.de

Träger: Caritas-Verband Arnsberg-Sundern e.V.

17


Reportage

Ursula Witteler (l.) und ihr Team vom ambulaten Hospizdienst Sternenweg begleiten Menschen auf ihrem letzten Weg.

In der offenen Gesprächsrunde treffen sich Festangestellte und Ehrenamtliche zur Situationsbesprechung.

Für viele ist die Begleitung von

auch schöne Seiten: Wir erle-

sterbenden Kindern und Ju-

ben unsere Gäste oft fröhlich, lachen bei Tisch zusammen oder ver-

auch Freuden beizustehen, deren Leid und

gendlichen ein besonders er-

bringen die noch verbleibende Freizeit auch

Sehnsüchte zu kennen und dabei helfen,

greifendes Thema. Wie gestaltet sich

mal außerhalb des Hospizes. Es wird offen

diese zu tragen.“

diese Form der Betreuung?

Welche Eigenschaften sollte man mit-

gendbegleitung haben wir oft Patien-

bringen, um sich ehrenamtlich im

ten, bei denen schon von Geburt an

Hospizdienst einbringen zu können?

feststeht, dass sie einen verkürzten

über den Tod gesprochen – allerdings ohne Vorwürfe und Verzweiflung.“ Frau Witteler, was steht im Mittelpunkt der ambulanten Hospizarbeit Sternenweg?

„Im Bereich der Kinder- und Ju-

„Nicht jeder ist dafür geeignet, in der

Lebensweg vor sich haben werden.

Hospizbegleitung zu arbeiten. Personen,

Wir begleiten sie mehrere Jahre, erle-

„Wir betreuen Kinder, Jugendliche und

die selbst noch einen Todesfall verarbeiten

ben Höhen und Tiefen der Krankheit

Erwachsene als auch deren Familien zu

müssen, sind bei uns eher falsch. Grund-

hautnah mit und versuchen, der Fa-

Hause auf ihrem letzen und auch schwers-

sätzlich sollt man selbst gefestigt im Leben

milie eine Stütze zu sein. Für mich ist

ten Weg im Leben. Dabei unterstützen uns

stehen, eine hohe Empathie seinen Mitmen-

diese Arbeit sehr wertvoll, aber auch

aktuell insgesamt 37 ehrenamtliche Helfer,

schen gegenüber besitzen und dabei die ein-

hart. Kinder und Jugendliche erholen

davon 20 im Erwachsenen- und 17 im Kin-

zelne Familie aus der Distanz betrachten zu

sich immer mal wieder von schlechten

der- und Jugendbereich. Im ambulanten

können. Dies ist oft besonders schwer, da

Tagen, so dass wieder Hoffnung auf-

Hospizdienst ist es wichtig, dass die Patienten und die Angehörigen eine Person haben, die sie begleitet und der sie vertrauen können. Im Fall der

keimt. Umso schwerer, wenn dann

„Das Hospiz ist kein Ort, an dem Lebende sterben, sondern ein Ort, an dem Sterbende leben.“

Begleitung fahren wir mindestens

tatsächlich das Ende naht. Wir erleben aber auch viele schöne und unbeschwerte Momente. Auch das gehört zum Sterben.“

einmal pro Woche zu dem Erkrankten. Ge-

man lange Zeit mit den Sterbenden in Kon-

meinsam verbringt man dann eine schöne

takt steht und sich eine gewisse Verbun-

Warum haben wir eigentlich so große

Zeit, unternimmt etwas oder führt Ge-

denheit entwickelt. Nichtsdestotrotz sollte

Angst vor dem Sterben?

spräche. Wir hören zu und versuchen, den

man immer wissen, dass der gemeinsame

„Weil wir den Tod oft nicht verstehen

Sterbenden und seinen Familien in ihren

Weg in naher Zukunft endet. Interessierte

können und ihn zuweilen als ungerecht

Ängsten beizustehen.“

Personen bitten wir immer zuerst zu einem

empfinden. Abschiednehmen fällt uns

Einzelgespräch. Anschließend werden die

Menschen nicht unbedingt leicht. Wenn

Wann benötigt ein Patient die ambu-

Interessenten in einem Kurs auf das Ehren-

man aber muss, ist das Unverständ-

lante Hospizbegleitung?

amt vorbereitet. Wir gehen neben dem Ster-

nis groß. Fragen wie ‚Warum ich?‘ oder

„Oft kontaktieren uns die Familien,

benden her, nicht vor und nicht hinter ihm

‚Warum mein Kind oder mein Mann?‘

die alleine nicht mehr mit ihrer Trauer

– das ist am wichtigsten. Bei der ambulan-

können auch wir nicht beantworten.

umgehen können. Ziel unserer Arbeit ist

ten Betreuung steht immer der Wunsch des

Was wir können, ist die Betroffenen im

es, den Menschen in ihren Ängsten, aber

Patienten und der Familie im Mittelpunkt.“

Schmerz zu begleiten.“

18

www.twinformer.de


Das Magazin für ARNSBERG und SUNDERN

TWINFORMER Wir wünschen unseren Kunden und Lesern Frohe Weihnachten und einen guten rutsch ins neue Jahr!

Lokal

sundern

Kapelle am Kreuzweg

Maximilianbrunnen

AM WeihnAchtsbAuM die Lichter brennen A

m Weihnachtsbaum die Lichter brennen Wie glänzt er festlich, lieb und mild, Als spräch‘ er: „Wollt in mir erkennen Getreuer Hoffnung stilles Bild.“

Zwei Engel sind hereingetreten, Kein Auge hat sie kommen sehn, Sie gehn zum Weihnachtsbaum und beten Und wenden wieder sich und gehn.

Die Kinder stehn mit hellen Blicken, Das Auge lacht, es lacht das Herz, O fröhlich, seliges Entzücken, Die Alten schauen himmelwärts.

„Gesegnet seid ihr alten Leute, Gesegnet sei die kleine Schar! Wir bringen Gottes Gaben heute Dem braunen wie dem weißen Haar!“

1

TWINFORMER MAGAZIN im Dezember 2012

www.twinformer.de

http://zoom.fotolia.com/Content/Zoom/5.249999999608294/224.1731418569192/146.5019264339711/?path=http%3A//t1.ftcdn.net/jpg/00/46/85/32/400_F_46853212_c5udcCKHzeKVj8Zm33XI7YCsAZoY8uZb.jpg

Arnsberg

FröhLiche WeihnAcht ÜberALL! Fröhliche Weihnacht überall!

tönet durch die Lüfte froher Schall. Weihnachtston, Weihnachtsbaum, Weihnachtsduft in jedem Raum „Fröhliche Weihnacht überall!“ tönet durch die Lüfte froher Schall.

„Fröhliche Weihnacht überall!“ tönet durch die Lüfte froher Schall. Weihnachtston, Weihnachtsbaum, Weihnachtsduft in jedem Raum! „Fröhliche Weihnacht überall!“ tönet durch die Lüfte froher Schall

Licht auf dunklem Wege, unser Licht bist du; Denn du führst, die dir vertrau‘ n, ein zu sel‘ger Ruh‘.

Darum alle stimmet ein, in den Jubelton, denn es kommt das Licht der Welt von des Vaters Thron.sel‘ger Ruh‘.

TWINFORMER MAGAZIN im Dezember 2012

2

19


Weihnachten

Oh du fröhliche… Passend zur Adventszeit liefert das Twinformer Magazin eine Übersicht der sehenswertesten Weihnachtsmärkte in Arnsberg und Umgebung.

D

er stimmungsvollen Atmosphäre glitzernder Buden-

ihre Produkte auf dem Marktplatz zu verkaufen. Schnell entstand

städte kann sich im Winter kaum jemand entziehen.

bei den Bürgern die Tradition, ihre Weihnachtsgeschenke auf

So naht mit dem Advent auch die Zeit der ausgiebigen

den Märkten zu erwerben. Von Beginn an wurde dabei auch an

Bummel über die prächtigen Weihnachtsmärkte in der Region.

das leibliche Wohl der Besucher gedacht. Der Grundstein für die

Der Ursprung der noch heute so beliebten traditionellen

heutigen Weihnachtsmärkte war gelegt, und jährlich wuchs das

Weihnachtsmärkte liegt im 17. Jahrhundert. In der Vorweihnachts-

Angebot der Gewerke. Auf den folgenden Seiten stellen wir die

zeit durften Spielzeugmacher, Zuckerbäcker oder Korbflechter

schönsten Weihnachtsmärkte in Arnsberg und Umgebung vor.

20

Dortmunder Weihnachtsmarkt vom 22.11-23.12:

Werler Advents- und Weihnachtsmarkt

Der Dortmunder Weihnachtsmarkt liegt mitten in der In-

vom 07.12-16.12:

nenstadt. An rund 300 Ständen bieten Kunsthandwerker

Im Ensemble der eindrucksvollen historischen Bau-

wie Tischler, Holzschnitzer, Kerzenmacher, Glasbläser

werke rund um die Wallfahrtsbasilika Werl ist der tra-

und Töpfer ihre Waren an. Ob man nun Schmuck, Räu-

ditionelle Advents- und Weihnachtsmarkt angesiedelt.

chermännchen, Krippen, ausgefallene Öle und Gewürze

Dicht aneinander stehen die weihnachtlich gestalteten

sucht – auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt findet

Fachwerkhäuschen, in denen vom selbstgebackenen

man alles. Kulinarisch verwöhnt der bereits zum 114. Mal

Keks über die gestrickte Socke bis hin zum Duftlämp-

stattfindende Markt die Gaumen unter anderem mit dem

chen alles geboten wird, was an die gute alte Zeit der

traditionellen Dortmunder Glühwein und deftigen Spezi-

Krämer und Kaufleute erinnert. Neben kunstvollen

alitäten wie Bratwurst, Grillschinken, Reibekuchen und

Weihnachtsartikeln werden zahlreiche Spezialitäten

Fisch. Der Glühweinbecher hat auch in diesem Jahr ein

aus der Region und aller Welt angeboten. Glühwein

neues Motiv und wird von Sammlern schon mit Span-

und Feuerzangenbowle helfen gegen die Kälte und las-

nung erwartet. Den Mittelpunkt bildet auch in diesem

sen eine ganz besondere Atmosphäre entstehen; das

Jahr der größte Weihnachtsbaum Deutschlands, der mit

abwechslungsreiche Rahmenprogramm sorgt für eine

einer Höhe von 45 Metern über ganz Dortmund erstrahlt.

passende Einstimmung auf die Festtage.

Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 10 bis 21 Uhr, Fr.-Sa.:

Öffnungszeiten: täglich bis 20 Uhr,

10 bis 22 Uhr, So. 12 bis 21Uhr, 25.11. geschlossen

Bühnenprogramm täglich ab 14 Uhr

www.twinformer.de


Soester Weihnachtsmarkt vom 26.11-22.12:

Weihnachtsmarkt Arnsberg vom 07.11-16.12:

Wenn in Soest über allem der Duft von Apfel, Nuss und Ho-

Vom 07. bis zum 16. Dezember präsentieren sich

nigkuchen liegt – dann ist Weihnachtszeit. Umrahmt von

Händler, Künstler und Handwerker vor der wahrlich

den imposanten Grünsandsteinkirchen und historischen

ehrwürdigen Kulisse der mittelalterlichen Altstadt

Fachwerkhäusern werden auf einem der schönsten Plätze

Arnsbergs. Auf dem Neumarkt finden Besucher schö-

Westfalens mehr als 90 Holzhäuser aufgebaut, die mit viel

ne Präsente für das kommende Weihnachtsfest. Die

Liebe zum Detail aufwendig dekoriert werden. Zusätzlich

idyllisch angelegte Fachwerkbudenstadt zieht jährlich

sorgt das abwechslungsreiche Rahmen- und Bühnenpro-

zahlreiche Gäste an, die sich vom Lichterglanz, der fest-

gramm mit mehr als 1.000 Mitwirkenden für Spannung

lichen Dekoration, zahlreichen musikalischen Darbie-

zwischen Dom, Rathaus, Petrikirche und Marktplatz. Die

tungen und regionalen Leckereien begeistert zeigen.

Vielfalt der Stände zeichnet den Soester Weihnachtsmarkt

Mehrere Aktionshütten mit wechselnden Betreibern

aus, dabei steht Kunsthandwerkliches im Vordergrund.

sind neben dem erlebenswerten Bühnenprogramm

Holzschnitzereien aus dem Erzgebirge, pädagogisches

und den kulinarischen Köstlichkeiten wie Reibeplätz-

Holzspielzeug, ausgefallener Christbaumschmuck oder

chen, regionalen Spezialitäten oder frisch gebrannten

festliche Gewürze – das Angebot der ausgestellten Waren

Mandeln der Anziehungspunkt des Weihnachtsmark-

ist groß und bietet alles, was das vorweihnachtliche Herz

tes. Bei einem anschließenden Spaziergang durch die

begehrt. Ein weiteres Highlight: Jeden Abend um 17 Uhr

Altstadt lässt sich das beschauliche Arnsberg beson-

öffnet der Weihnachtsengel das Fenster des großen Ad-

ders gut entdecken. Ebenso lohnenswert sind die Be-

ventskalenders an der Kinder-Adventsbäckerei auf dem

suche im Kloster Wedinghausen und im Sauerland

Markt und verteilt Süßes an die wartenden Kinder, bevor

Museum. Eine stimmungsvolle Stadtführung wie das

der Turmbläser um 20 Uhr den Weihnachtsmarkt mit ver-

Programm „Arnsberg zwischen Stutenkerl und Glüh-

trauten Melodien ausklingen lässt.

wein“ rundet den Ausflug perfekt ab.

Öffnungszeiten:

Öffnungszeiten:

täglich von

wochentags von 14 bis 20 Uhr,

11 bis 20 Uhr. Die Gastrono-

am Wochenende

mie-Stände

von 11 bis 20 Uhr

haben bis 22 Uhr geöffnet.

Neheimer Weihnachtstreff vom 30.11-16.12: Das im Vorjahr völlig neu gestaltete Weihnachtsdörfchen inmitten des kleinen Tannenwaldes wird auch in diesem Jahr wieder in der Neheimer Hauptstraße zwischen Glockenspiel und Marktplatz platziert. Hier trifft man sich bei einer frischen Waffel und einem Becher Punsch oder Glühwein und sieht den Kindern zu, die sich auf dem traditionellen Karussell drehen oder auf der kleinen Eisenbahn durch die Tannen fahren. Ein besonderer Anziehungspunkt des Weihnachtstreffs ist in diesem Jahr die Miniatur-Winterlandschaft. Verteilt auf drei Weihnachtshütten gibt es hier ein buntes Wintertreiben zu bestaunen. Nebenan halten Nikolaus und Weihnachtsmann ihre „Sprechstunden“ ab und belohnen die Kinder mit kleinen Leckereien. In weiteren Hütten gibt es verschiedene Krippen zu sehen, darunter wieder eine ganz besondere des Oeventroper Sammlers Mathias Marx. Der Weihnachtstreff wird ergänzt durch verschiedenste Verkaufsstände mit weihnachtlichen Geschenkideen, Deko-Artikeln und Köstlichkeiten. Öffnungszeiten: Täglich von 11 bis 18 Uhr, Samstag von 11 bis 18.30 Uhr

TWINFORMER MAGAZIN im Dezember 2012

21


Von besinnlich bis berauschend Keine Frage: Baum und Adventskranz bilden die Grundausstattung der vorweihnachtlichen Dekoration. Doch nur Puristen geben sich mit diesem Pflichtprogramm zufrieden – erst die Dekorations-Kür entscheidet darüber, ob in den vier Wänden dann auch tatsächlich die besondere, heimelige Stimmung aufkommt, die man mit Weihnachten verbindet. Rot, Grün und Gold sind seit jeher die klassischen Farben der Adventszeit – und nach wie vor ist der Anteil derjenigen groß, der sich gerade zu Weihnachten schwer vom Altbewährten trennt. Doch warum eigentlich nicht mal zum traditionellsten aller Feste neue Wege gehen? Der Fachhandel hält in Sachen festlicher Dekoration ein schier unendliches Angebot bereit, so dass sich für jeden Geschmack und passend zum individuellen Einrichtungsstil der richtige Schmuck findet. Sie wissen nicht wirklich, welcher Weihnachtstyp Sie sind? Vielleicht hilft Ihnen unsere Übersicht ein wenig auf die Sprünge.

... und ich bin glücklich!

Wir feiern, Sie profitieren - nur noch bis zum 31.12.2012:

66 Jahre Jubiläum - 33% auf alle Gläser! Brillen & Hörgeräte ROTTLER z.B. in Arnsberg, Neheim, Hüsten & Sundern

Tolle Angebote für Gross und Klein ... von Fahrrad bis Bekleidung

Einzelstücke stark reduziert

Werler Str. 4 | 59755 Arnsberg | Tel.:02932 / 83084 | www.wierleuker.de

een chenkid s e G e ll To nachten zu Weih

LusoGourmet bei GrönaLund in Neheim

Zur Waterlappe 1 • Tel: 0151 403 141 96 • www.lusogourmet.de 22 Öffnungszeiten: Fr. 15-18 Uhr, Sa. 10 - 14 Uhr sowie nach Vereinbarung

Wir wünschen unseren Gästen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr Familie Mayer und Team Jahnallee 38, 59757 Arnsberg Telefon: 02932-23683

www.twinformer.de www.1220-schwiedinghauser.de


Autotechnik

wünsc ht fro he W eihn achten !

UnserePartner Partner Unsere www.reifendirekt.de www.reifendirekt.de www.delticom.de www.delticom.de www.reifen.com www.reifen.com

uns:s: beiiun tztbe Jetzt Je

Winterc heck Autotechnik••KFZ-Meisterbetrieb KFZ-Meisterbetrieb Autotechnik TÜV/AU••Karosserieservice Karosserieservice••Reifenservice Reifenservice TÜV/AU Klimaanlagenservice••Glas-Service Glas-Service Klimaanlagenservice

SebastianoCultraro Cultraro••59755 59755Neheim Neheim••Stembergstr. Stembergstr.17 17••T:T:02932-27798 02932-27798 Sebastiano

Verkauf - Vermietung - reperatur

www.e-goerdes.de

Bahnhofstr. 134 - 59759 arnsberg telefon 02932 / 90 09 62 - 2

Landgasthof Kleiner

Stockumer Straße 17 · 59846 Sundern-Stockum · T:02933/97946-0 info@landgasthof-kleiner.de · www.landgasthof-kleiner.de

bald ist

Suchen Sie ein außergewöhnlich Geschenk ? Gutscheine für Segway- Touren

Weihnachten überraschen Sie Ihre Lieben mit einem Gutschein von

Ihr Fachgeschäft in Hüsten

Herrenkamp 14 a | 33142 Büren-Weine Tel.: +491799888555 | Tel.: +491704760189 Info@tk-movingevents.de | www.tk-movingevents.de

Marktstraße 3, 59759 Arnsberg, Tel.: (0 29 32) 93 12 78

WEIHNACHTSFEIER JETZT BUCHEN WÄHLEN SIE AUS UNSEREN VERSCHIEDENEN FESTTAGSMENÜS AN WEIHNACHTEN & SILVESTER TWINFORMER MAGAZIN im Dezember 2012

23


Weihnachten

Erhobenen Hauptes Weihnachten und Silvester stehen vor der Tür. Zum Festtags-Outfit gehört auch eine passende Frisur.

W

enn das Jahr zu Ende geht und die Festtagssaison

Drogeriemarkt. Zuletzt das Ganze mit Glanzspray abrunden.

anfängt, beginnt auch die Zeit der schönen und

Eine spannende Alternative zum klassischen Dutt ist der tief

ausgefallenen Frisuren. Für jeden Haartyp und

sitzende Dutt zum Mittelscheitel. Hierfür wird das Haar in der

für jede Haarlänge gibt es atemberaubende Looks. Nicht immer

Mitte getrennt und der vorher gebundene Zopf in zwei Sträh-

muss man dafür zum Friseur gehen. Von der typischen Hoch-

nen unterteilt. Diese werden jeweils eingedreht, bis sie eine

steckfrisur bis hin zum klassischen, eleganten Look gibt es eine

Schnecke bilden. Dann wieder unsichtbar feststecken. Ver-

ganze Reihe von Festtagsfrisuren, die mit ein wenig Geschick

edeln kann man beide Looks sowohl durch ein schickes Haar-

auch der Laie ohne Probleme hinbekommt. Einfachste Mittel

band aus Leder oder eine Haarspange in Edelmetall-Farben,

und Accessoires, die man überall für wenig Geld kaufen kann,

die seitlich festgesteckt wird. So bekommt der Klassiker einen

unterstützen den Look. Das Twinformer Magazin stellt im Fol-

edlen, rockigen Touch.

genden einige Möglichkeiten vor, wie sich ohne viel Zeitaufwand

Flechtwerk

selbst Hand anlegen lässt.

Der Klassiker

Schon im Sommer waren Flecht-

Nach wie vor zählt die Hoch-

frisuren

und

Gret-

steckfrisur zu den beliebtesten

chenzöpfe der Renner.

Varianten eines festlichen Looks.

Auch

beim

Thema

Ganz klassisch ist der Dutt am

Festtagsfrisuren

Oberkopf. Um diesen ganz sim-

sie so in wie nie. Zöpfe

pel zu formen, benötigt man ein

können in allen erdenk-

Haarkissen in der Farbe der

lichen Breiten, Stärken

eigenen Haare. Zuerst werden

und Längen geflochten

die

zurückgekämmt

werden. Unser Partytipp

und zu einem strengen Pfer-

basiert auf dem Zwirbel-

deschwanz gebunden. Dieser

Prinzip: Hierfür muss

wird durch das Duttkissen

man auf beiden Kopfseiten

gezogen und anschließend

(je nach Scheitel) von der

Haare

straff

darum

sind

gewickelt.

Stirn weg zwei Strähnen

Um die Haare unauffällig

zwirbeln und diese dann

am Hinterkopf mit einem Gummi

zu fixieren nutzt man ein-

zu einem Zopf verbinden. Accessoires wie Schmuckkämme oder

fache Haarnadeln aus dem

ähnliches peppen den Look auf und verleihen ihm einen Hauch von Extravaganz. Für dickeres Haar eignet sich der verwobene Zopf sehr gut. Dabei wird das Haar im Nacken zusammengefasst und mit einem Gummi zu einem Pferdeschwanz gebunden. Dieser wird in zwei Teile getrennt (einen oberen und einen unteren). Der untere Teil wird zunächst außen vorgelassen. Den oberen Teil erneut zweiteilen (links und rechts). Zehn Haarsträhnen aus dem unteren Teil entnehmen und von rechts nach links kreuzen und zum linken Teil hinzufügen. Dann zehn weitere Haarsträhnen aus dem unteren Teil

K 6€| AK 9€ live DJ | Eintritt : VV d un he äc fl nz Ta t Ab 23 Uhr mi ezial-Silvesterrtynacht unsere Sp Pa r de r vo Sie n Genieße clusiven Angeboten Speisekarte mit ex 55 · Fon. 02932 894103 Neheim · Möhnestraße w.cocktail-catering.eu ww · e 5.d www.boulevard5

24

entnehmen, von links nach rechts kreuzen und zu dem rechten Teil hinzufügen. Abwechselnd jeweils links und rechts wiederholen, bis das gesamte Haar aus dem unteren Teil in den linken bzw. rechten Teil eingewoben ist. Am Ende das Haargummi aus dem Nacken entfernen und die Spitze des Zopfes festbinden. Eine edle Samtschleife

IM

rundet die Frisur ab. www.twinformer.de


Volumen mit Sixties-Touch Auch wer sein langes Haar lieber offen trägt, kann es spannend stylen – etwa im so genannten Sixties-Look. Das noch feuchte Haar wird gekämmt und gescheitelt. Etwa zehn bis zwölf Strähnen von je fünf Zentimetern Breite abteilen. Am besten fünf bis sechs Strähnen in der Haarmitte und jeweils zwei bis drei Strähnen auf der rechten und linken Seite abteilen. Ausgehend von der obersten Strähne in der Kopfmitte die Haarspitzen über mittelgroße Velcro-Wickler bis zur Kopfhaut aufwickeln. Nach und nach die Strähnen in der Haarmitte und anschließend die Strähnen an

den

Seiten

in Form bringen. Beim Aufwickeln darauf achten, dass der Mittelscheitel nicht verrutscht. Das Haar trockenfönen und dann die Wickler langsam ausdrehen, dabei mit den untersten beginnen. Wenn alle Wickler entfernt sind, Haar mit einer Flachbürste durchkämmen, damit es seidig und wellig fällt. Spray verleiht Halt.

Kurz und bündig

Besuch uns auf facebook!

Für kurze und mittellange Haarschnitte empfiehlt es sich, auf den angesagten Sleek-Look zurückzugreifen. Zunächst die Haare mit dem Kamm in die gewünschte Form bringen. Anschließend mit dem Glätteisen bearbeiten und mit Glanzspray versehen. Ein hübscher Reif oder eine ausgefallene Spange dazu und fertig.

Magische Farbe er Preis magisch Alle Preise inkl. GRATIS Haarwäsche inkl. gesetzl. MwSt. *je nach Aufwand / Technik

Farb-Weltneuheit

Magic-Color-Paket

1x Einzel-C oloration mit Illumin a Color:

21 €*

hairkiller Arnsberg-Neheim · Neheimer Markt 15 59755 Arnsberg-Neheim · Fon: 02932 – 93 18 303 Mo.–Fr.: 09.00–19.00 Uhr, Sa.: 09.00–16.00 Uhr

TWINFORMER MAGAZIN im Dezember 2012

mit Illumina Color!

53 €

*

(du sparst 4€)

25


Unternehmen Anzeige

Anzeige

So sehen Sieger aus! Amal Chahrour ist großer Abräumer des euroregionalen Friseurwettbewerb Yi.Cup in Aachen.

M

ehr als sieben Jahre sind ver-

räumer des Tages. In der schwersten und

Kunden und Twinformer-Lesern

gangen, seit Friseurmeisterin

höchstbewerteten Kategorie „Revival of

eine frohe Weihnacht und einen guten

Amal Nouhi ihren Salon im

Mystic Style“ gewannen die Arnsberger

Rutsch ins neue Jahr“, bedankt sich die

Tappeweg 7-11 in Arnsberg-Neheim eröff-

sogar den ersten Platz. Antonio Weinitsch-

25-jährige staatlich geprüfte Coloristin.

nete. Im Stadtgebiet hat sie sich längst eta-

ke, Moderator des Zentralverbandes des

Fachwissen in Sachen Schnitt und Farbe

bliert und ist zu einer namhaften Größe

deutschen Friseurhandwerks, bedankte

sowie Pflegestylingtipps mit namhaften

gewachsen. Mit Salonleiterin Anna-Maria

sich bei der Preisverleihung persönlich

Produkten werden bei Amal Chahrour

Scafarti, die beim Global Player Wella ge-

für das Engagement des Teams.

groß geschrieben. Die Beratung ist persön-

lernt hat, sowie den Auszubildenden Jiy-

Das positive Gefühl aus dem Wett-

lich auf jeden Kunden abgestimmt – im-

an Haligür, Janina Ringk und Regina Diez

bewerb haben Auszubildende und Aus-

mer mit dem Anspruch, das bestmögliche

steht ein junges Team bereit, das durch

bilder mit nach Neheim genommen. „Wir

Ergebnis zu erzielen. Zu den Leistungen

außergewöhnliches Know-how und Kre-

werden uns weiterhin bemühen, be-

von Amal Chahrour gehören neben der

ativität besticht. Im November zeigten die

sonders kreativ und innovativ unserem

Haarverlängerung und Haarverdichtung

drei Auszubildenden ihr ganzes Talent

Handwerk nachzugehen. Frau Nouhi und

der Firma Great Lenghts – dem Ferrari

bei dem wohl wichtigsten Wettbewerb für

ich sind sehr froh über unsere tollen und

unter den Haarverlängerungen, die gerne

angehende Friseure – dem Young-Innoha-

engagierten Auszubildenden. Wir fiebern

von Hollywood-Stars getragen werden,

artiv-Cup, kurz: Yi.Cup, in Aachen. Ins-

schon voller Vorfreude dem nächsten

auch die dauerhafte Haarentfernungs-

gesamt messen sich beim Yi.Cup jährlich

Wettbewerb entgegen“, erklärt Anna-Ma-

Methode IPL. Ein besonderer Service für

rund 70 Teilnehmer aus Deutschland, den

ria Scafarti, deren Spezialgebiet das soge-

die Kunden ist die unverbindliche und

Niederlanden und Belgien in sechs Wett-

nannte Painting ist. Diese spezielle Färbe-

kostenlose Typ- und Fachberatung.

bewerben. Ziel ist es, jungen Menschen

methode der Hollywood-Stars, bei der das

außerhalb des Ausbildungsbetriebes die

Haar quasi sanft bemalt wird, bieten nur

Möglichkeit zu geben, ihr Können mit an-

wenige Friseure in Arnsberg an.

deren Kollegen zu vergleichen.

„Natürlich

könnten

wir

ohne

Mit insgesamt sechs Pokalen war

unsere treuen Kunden niemals sol-

Amal Chahrour – vom ersten bis zum

che Erfolge erzielen. An dieser Stel-

dritten Platz war alles mit dabei – der Ab-

le wünscht unser ganzes Team allen

26

kontakt

Tappeweg 7-11 · 59755 Arnsberg-Neheim Telefon: 02932-639263 · www.amal-chahrour.de www.twinformer.de


sel ch

Rol

w e n e l

Beruf & Bildung

Die Gleichstellungsstelle in Arnsberg feiert in diesem Jahr 25-jähriges Bestehen.

M

ehr Gerechtigkeit zwischen den Geschlechtern her-

Bundeswehr, denn ich

stellen – das ist das zentrale Anliegen der Gleich-

hatte schon immer das

stellungsstelle Arnsberg. Vor dem Hintergrund des

Verlangen danach, in

Jubiläums startet im kommenden Jahr eine Veranstaltungsreihe,

meinem Beruf anderen Menschen zu

die unter dem Motto „Gleichstellung von Frauen und Männern im

helfen – egal in welcher Lebenslage sie sich befinden.“

Sylvana Kachel

Lebensverlauf – ein langer Weg mit ewig jungen Themen?!“ steht. In diesem Rahmen sollen auf örtlicher Ebene gleichstellungspo-

Warum und wann haben Sie sich letztlich entschlossen,

litische Vorstellungen und Rahmenbedingungen neu diskutiert

der Feuerwehr beizutreten?

werden, und das aus der Perspektive des Lebenslaufes.

„Ich entschloss mich bereits mit etwa 16 Jahren, in die Feuer-

Die Gleichstellung von Frauen in Beschäftigung und Beruf ist in

wehr einzutreten. Ein Grund dafür war für mich seinerzeit, neue

den letzten Jahrzehnten ein zentrales Anliegen der Gleichstellungs-

Leute kennen zu lernen und gleichzeitig auch den Umgang mit

politik geworden. Nationales Ziel war es, 60 Prozent aller Frauen im

den technischen Geräten zu erlernen. Man lernt außerdem, Ver-

erwerbsfähigen Alter bis zum Jahr 2010 in den Arbeitsmarkt zu in-

trauen zu Menschen aufzubauen, die man noch nicht lange kennt,

tegrieren. Dies konnte bisher leider nicht realisiert werden. Gleich-

denen man im Ernstfall aber dennoch sein Leben anvertrauen

zeitig wird seit Jahren versucht, die Stellung von Frauen im Beruf

muss. Außerdem fand ich es toll, dass auch der kameradschaft-

zu verbessern und eine gerechte Entlohnung zu bewirken. In einer

liche Zusammenhalt in der Jugendfeuerwehr im Rahmen einer

Phase, in der sich die Konkurrenz um Arbeitsplätze verschärft, kein

jährlichen Dreitagestour gefördert wird und man auf diese Weise

einfaches Anliegen. Wie sich Thema Gleichstellung in Arnsberg

neue Städte und deren Sehenswürdigkeiten kennen lernt.“

gestaltet, erklären Sylvana Kachel, eines der wenigen weiblichen Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr in Arnsberg, und Dr. Ilona

Frauen bei der örtlichen Feuerwehr sind immer noch eine

Lange, Hauptgeschäftsführerin der IHK Arnsberg, im Interview.

Seltenheit. Fühlen Sie sich von Ihren Kameraden als vollwertiges Teammitglied ernst genommen?

Frau Kachel, bevor Sie zur Freiwilligen Feuerwehr gegan-

„Ja, denn bei uns kann jeder von jedem lernen, und da spielt das

gen sind, haben Sie eine Ausbildung zum Elektriker absol-

Geschlecht keine Rolle. Klar kommt auch mal ein Spruch wie: ‚Du

viert. War es schon immer Ihr Wunsch, in einer Männer-

bist halt eine Frau‘, aber das ist nicht böse gemeint und damit lernt

domäne zu arbeiten?

man umzugehen. Man muss sich eben manchmal durchsetzen – wie

„Ich habe schon früh gemerkt, dass ich mich sehr für tech-

überall im Leben. Ich bin zusätzlich noch im Fernmeldedienst der

nische Dinge und den Umgang damit interessiere. Mein Berufs-

Arnsberger Feuerwehr tätig. Dieser Einheit obliegt die Funkkom-

wunsch war damals Polizistin oder auch eine Karriere bei der

munikation bei größeren Einsätzen. Die Erfahrungen, die ich in ›

TWINFORMER MAGAZIN im Dezember 2012

27


Beruf & Bildung

dieser Spezialeinheit sammele, verschaffen mir das eine oder andere

erwehrdienst geeignet ist. Dies wird in der Regel im Rahmen

Mal durchaus einen Wissensvorsprung vor meinen männlichen Ka-

einer Eingangsuntersuchung durch unsere Feuerwehrärztin

meraden im Löschzug. So lernen sie auch von mir, indem ich ihnen

festgestellt. Jeder kann den Umgang mit dem technischen Ge-

zum Beispiel im Rahmen eines Unterrichts etwas über den Sprech-

rät der Feuerwehr lernen. Wenn man zudem auch im Bereich

funk vermittele. Gegenwärtig werden bei den Feuerwehren im Hoch-

des Atemschutzes tätig sein möchte, muss man zusätzlich eine

sauerlandkreis beispielsweise neue Funkrufnamen eingeführt, die

spezielle Tauglichkeitsuntersuchung bestehen, die regelmäßig

jeder Feuerwehrmann ab dem 1. November beherrschen muss.“

wiederholt werden muss. Dies soll sicherstellen, dass man jederzeit den besonderen Anforderungen eines Einsatzes unter

Gibt es Dinge, die eine Frau in diesem Job nicht so erfüllen

schwerem Atemschutz gewachsen ist und dabei nicht selbst zu

kann wie ein Mann?

Schaden kommt.“

„Ich denke, dass jeder im Feuerwehrdienst irgendwann mal an die Grenzen der körperlichen Leistungsfä-

Wie stehen Sie persönlich zum The-

higkeit stößt, egal ob Frau

ma Frauenquote?

oder Mann. Und dann muss

„Ich bin der Meinung, dass eine

man jeweils für sich entschei-

Frau ihre Ziele aus eigener Kraft ver-

den, wie man damit umgeht.

wirklichen kann, egal in welcher Le-

In jedem Fall ist es wichtig,

benssituation. Auch in der Arbeitswelt

seine Grenzen zu kennen und

setzen sich die Frauen durch, und dies

nicht über sie hinauszugehen.“

zum überwiegenden Teil auch ohne

Kann Ihrer Meinung nach

Kameradschaftlicher Zusammenhalt gilt bei der Feuerwehr für Frauen und für Männer.

Frauenquote. Ich selber habe meinen Weg gemacht und bin sehr stolz

jede Frau zur Feuerwehr ge-

darauf, dass ich ihn in dieser Form

hen?

gegangen bin: Zuerst die Ausbil-

„Ja, jede Frau und jeder Mann

dung, dann das Fachabitur und dann noch eine

kann zur Freiwilligen Feuerwehr

Ausbildung als Zahnmedizinische Fachangestellte. Auch wenn der

gehen – sofern sie beziehungsweise er körperlich für den Feu-

Weg nicht immer leicht war, bereue ich kein Stück davon.“

Fröhliche�Weihnachten Auch�im Jahr�2013 werden�wir Ihnen�wieder als�starkes Team�mit unserer Immobilienkompetenz zur�Seite stehen!

Schobbostraße�17�����59755 Arnsberg�����Telefon�02932/97200

28

www.meyerpartner.de

info@meyerpartner.de

www.twinformer.de


Auch in 2012 gibt es immer noch Berufe, die sich klassisch als von Frauen oder Männern dominiert beschreiben lassen. Warum halten sich die Berufsbilder so stabil, obwohl sich in vielen jungen Familien das Rollenverständnis verändert? „Weil sich das Rollenverständnis in unserer Gesellschaft langsam und nur über mehrere Generationen hinweg verändert. Wir müssen uns für diese Entwicklung Zeit geben. Nur so können Vorurteile gegenüber beiden Geschlechtern in den Köpfen abgebaut werden. Wir sollten aber auch jedem Menschen – egal ob Mann oder Frau – zugestehen, selbst zu entscheiden, welchen beruflichen oder familiären Weg er oder sie Dr. Ilona Lange

einschlagen möchte.“ Wie unterstützt die IHK Arnsberg konkret das Thema

Frau Dr. Lange, Sie sind eine von nur zwei Frauen in

Gleichstellung?

Deutschland, die die Hauptgeschäftsführung einer IHK-

„Wir unterstützen auf vielen Wegen Frauen bei ihrem beruf-

Stelle halten. Wie lebt und arbeitet es sich an der Füh-

lichen Werdegang. So verleihen wir zum Beispiel in Kooperation

rungsspitze der IHK Arnsberg?

mit der Landesregierung den Unternehmerinnenbrief, kurz: U-

„Sehr gut. Ich schätze besonders die Nähe zu den mittelstän-

Brief, an Existenzgründerinnen, die über ein Jahr lang bei den

dischen und eigentümergeführten Unternehmen. Denn sie über-

ersten Schritten in die Selbstständigkeit professionell unter-

nehmen Verantwortung über Generationen hinweg für ihre Mit-

stützt werden. Wir engagieren uns aber auch in lokalen Bünd-

arbeiter und damit für die gesamte Region Hellweg-Sauerland.“

nissen für Familie und haben das Zertifikat ‚Familienfreundliches Unternehmen‘ mitentwickelt. Darüber hinaus organisieren

Seit Jahren wird kontrovers über das Thema Frauenquote

wir gemeinsam mit dem Zentrum Frau in Beruf und Technik

diskutiert. Wie stehen Sie dazu?

sogenannte Managerinnen-Talks.

„Sicherlich muss man sich bei einem Frauenanteil von weniger als fünf Prozent in den deutschen Dax-Unternehmen fragen, warum nicht mehr Frauen Führungspositionen bekleiden. In den mittelständischen Betrieben unserer Region sieht es jedoch ganz anders aus: 30 Prozent der Unternehmen in unserer Region werden von Frauen geführt. Damit haben wir die Forderungen unserer Familienministerin schon lange erfüllt.“ Wie reagieren Kunden und Mitarbeiter auf Sie als IHKHauptgeschäftsführerin? „Sehr offen. Ich bin aber überzeugt davon, dass es weniger darauf ankommt, ob eine Frau oder ein Mann die Position der Hauptgeschäftsführung verantwortet, sondern vielmehr auf höfliche Umgangsformen und eine geradlinige Haltung. Dann spielt das Geschlecht keine Rolle.“ Wie können Ihrer Ansicht nach männlich dominierte Branchen interessanter für Frauen gestaltet werden und was können Frauen tun, um sich in den Chefetagen zu etablieren? „Um sich zu etablieren, ist für Frauen ein Mentoring hilfreich – das Lernen von erfahrenen Führungskräften. In NRW gibt es seit 2001 das Mentoring-Programm Kompetenz im Management, das vom Zentrum Frau in Beruf und Technik umgesetzt wird. Dabei bekommen Frauen für ein Jahr eine erfahrene weibliche Führungskraft zur Seite gestellt. Nach dieser Zeit ergeben sich signifikante berufliche Entwicklungsschritte für die Teilnehmerinnen.“ TWINFORMER MAGAZIN im Dezember 2012

* Beispielrechnung * Beispielrechnung (Stand: (Stand: 07.11.2012): 07.11.2012): * Beispielrechnung * Beispielrechnung(Stand: (Stand:07.11.2012): 07.11.2012): 3,35 3,35 %% gebundener gebundener Sollzinssatz Sollzinssatz fürfür 1515 Jahre Jahre beibei einem einem NettodarNettodar3,35 3,35%%gebundener gebundenerSollzinssatz Sollzinssatz für für 15 Jahre Jahre bei bei einem einemNettodarNettodarlehensbetrag lehensbetrag von von mind. mind. TEUR TEUR 40,40, eff. eff. Jahreszins Jahreszins 3,40 3,40 %% p.a., p.a., mtl. mtl. lehensbetrag lehensbetragvon vonmind. mind.TEUR TEUR 40, 40, eff. Jahreszins Jahreszins 3,40 3,40% %p.a., p.a.,mtl. mtl. Rate Rate 145,00 145,00 Euro, Euro, max. max. Vertragslaufzeit Vertragslaufzeit 4444 Jahre, Jahre, Ende Ende derder bisherigen bisherigen Rate Rate145,00 145,00Euro, Euro,max. max.Vertragslaufzeit Vertragslaufzeit 44 Jahre, Jahre, Ende Endeder derbisherigen bisherigen Sollzinsbindung Sollzinsbindung 30.06.2013, 30.06.2013, 100 100 %% Empfang, Empfang, 1% 1% Tilgung, Tilgung, bisbis 6060 %% Sollzinsbindung Sollzinsbindung30.06.2013, 30.06.2013,100 100 % % Empfang, Empfang, 11 % % Tilgung, Tilgung,bis bis60 60%% des des Beleihungswertes, Beleihungswertes, erstrangige erstrangige grundpfandrechtliche grundpfandrechtliche SicherstelSichersteldes des Beleihungswertes, Beleihungswertes,erstrangige erstrangige grundpfandrechtliche grundpfandrechtliche SicherstelSicherstellung, lung, keine keine Bearbeitungsgebühr. Bearbeitungsgebühr. EinEin Angebot Angebot derder Münchener Münchener HypoHypolung, lung,keine keineBearbeitungsgebühr. Bearbeitungsgebühr. Ein Ein Angebot Angebot der der Münchener MünchenerHypoHypothekenbank. thekenbank. DieDie Volksbank Volksbank Sauerland Sauerland istist fürfür allealle derder genossenschaftgenossenschaftthekenbank. thekenbank.Die DieVolksbank VolksbankSauerland Sauerland ist für alle alle der dergenossenschaftgenossenschaftlichen lichen Finanzgruppe Finanzgruppe angeschlossenen angeschlossenen Darlehensgeber Darlehensgeber vermittelnd vermittelnd lichen lichenFinanzgruppe Finanzgruppeangeschlossenen angeschlossenen Darlehensgeber Darlehensgeber vermittelnd vermittelnd tätig. tätig. tätig. tätig.

29


Sprechstunde

(v.l.) Benjamin Brüser, Sebastian Diehl

Emmas Enkel erobern Deutschland! Zwei Arnsberger Jungs haben dem klassischen Kaufmannsladen neues Leben eingehaucht.

D

er Lebensmitteleinkauf ist für die meisten Verbraucher

ein Einkauferlebnis „wie früher“ verspricht. Ein kurzer Plausch

nicht mehr als ein Mittel zum Zweck. Mal eben schnell

mit dem Personal, einkaufen in einer charmanten Atmosphäre,

nach Feierabend durch den Discounter huschen, sich

übersichtliche Warenbestände und frische Produkte rund um die

durch die überfüllten Gänge drängen, um am Ende möglichst die

Uhr per Mausklick – Standard bei Emmas Enkel. Die Idee kommt

Kasse mit der kürzesten Warteschlange zu erwischen, während

an. Mittlerweile haben der Betriebswirt Diehl und der Architekt

der Magen schon knurrt – das kann stressig sein. Für die Arns-

Brüser mehrere Start-Up-Preise gewonnen, etwa den der Initia-

berger Sebastian Diehl und Benjamin Brüser ein Zustand, den

tive „Deutschland – Land der Ideen“. Sie zeichnet Unternehmen

sie nicht weiter hinnehmen wollten. Unter dem Motto „Zeitlos

aus, die in Deutschland Innovation, Erfindergeist und Einfalls-

Einkaufen“ verbinden die Jungunternehmer Traditionelles mit

reichtum leben. Im Interview sprechen die Geschäftsführer über

den Möglichkeiten von heute. Seit 2011 bieten sie mit ihrem La-

die Hintergründe des „Ladenkonzeptes 3.0“ und warum Online-

den Emmas Enkel in Düsseldorf ein Konzept an, das den Kunden

Lebensmittel-Einkäufe auch in Deutschland funktionieren.

Emmas Enkel verbindet traditionelles Einkaufen mit den modernen technischen Möglichkeiten von heute.

Herr Diehl, hätten Sie mit einer derartigen Resonanz gerechnet, als Sie sich entschlossen haben, Emmas Enkel aufzubauen? „Natürlich haben wir gehofft, dass das Konzept erfolgreich wird. Das die Leute derart offen und begeistert von Emmas Enkel sind, zeigt, dass eine hohe Nachfrage bereits bestand, nur dass sich eben keiner getraut hat, die Gemütlichkeit eines alten Tante-Emma-Ladens mit den neuen Möglichkeiten unserer

30

www.twinformer.de


Die gute Stube lädt zum Verweilen ein.

Nach Feierabend kann die bereits fertig gepackte Einkaufstüte abgeholt werden.

Online-affinen Welt zu verbinden. Die Idee entstand schon vor

Herr Diehl, was war die größte Herausforderung, der sie sich

einigen Jahren, als wir noch in Arnsberg lebten. Kleine Lebens-

stellen mussten?

mittelgeschäfte wurden nach und nach von großen Ketten ver-

„Eine saubere Stammdatenbasis zu schaffen. Die Menschen

drängt, und der Einkauf wurde zum anonymen Erlebnis. Uns

sind nicht mehr unbedingt an eine emotionalere Form des Einkau-

war allerdings klar, dass sich dieser Trend wieder umkehren

fens gewöhnt und mussten uns zunächst ausprobieren, um zu rea-

würde. Während unserer Studienzeit absolvierten wir mehrere

lisieren, dass es funktioniert. Sobald die erste Scheu überwunden

Auslandsaufenthalte und bemerkten, dass in anderen Ländern

ist, zeigen sich die meisten Kunden total begeistert. Darauf bauen

der Tante-Emma-Laden weiterhin Bestand hat. So festigte sich

wir auf. Unser Ziel ist es, den Tante-Emma-Laden zu revitalisieren

der Gedanke, diese Geschäftsform in Deutschland wieder neu zu

und zukunftsfähig zu machen. Aktuell realisieren wir bei Emmas

beleben – natürlich angepasst an die modernen Möglichkeiten,

Enkel mit einigen Partnern den Polytouch – einen virtuellen Super-

die uns das Internet liefert.“

markt auf einem großen Touchscreen. Das wird eine tolle Innovation, die unser bisheriges Angebot mit Lebensmittellieferservice,

Herr Brüser, welchen Mehrwert liefert Emmas Enkel im Ver-

Onlineshop, Laden, Kaffeebar, Bestellung per Hotline und QR-

gleich mit herkömmlichen Supermärkten?

Code-Shoppingwand ergänzen soll. Kurzfristig sind eine eigene

„Uns war es besonders wichtig, den Kunden bei aller Flexibi-

App sowie eine weitere Filiale geplant.“

lität ein Maximum an Komfort und Service zu bieten. Durch unseren Multichannel-Ansatz unterscheiden wir uns von den üblichen Mitbewerbern. Alle Vertriebskanäle sind technisch aufeinander abgestimmt, so dass der Kunde den für ihn bequemsten Weg auswählen kann. Er kann zum Beispiel einfach in der Mittagspause bei uns vorbeischauen und seinen Einkaufszettel abgeben. Wir stellen dann die Produkte zusammen und nach Feierabend kann die fertig gepackte Einkaufstüte abgeholt werden. Das Ganze funktioniert natürlich auch per E-Mail oder in unserem virtuellen Einkaufsladen, bei dem man nach der Registrierung Zugang zu allen Produkten hat, die man einfach in seinen individuellen Warenkorb legt und dann entweder nach Hause geschickt bekommt oder bei uns abholt. Wer noch mehr Zeit sparen möchte, greift di-

Donnerfeld 7 | 59757 Arnsberg Telefon Telefax Mobil

0 29 32 | 236 61 0 29 32 | 815 58 0 17 0 | 730 36 93

Email

cuk-scholand@t-online.de

Internet

www.cuk-scholand-tischlerei.de

rekt auf unsere Themen-Einkaufskörbe zurück.“ TWINFORMER MAGAZIN im Dezember 2012

31


Abgeschminkt

1

2

3

Mit offenem Blick durch die Welt Arnsberg ist um eine aufstrebende Fotografin reicher.

4

6a

5a

6b

5b

7

1: Wilhelm Kaiser in Posen, Polen 1941 • 2: Begräbnisse russischer Soldaten, Russland pflegungsstaffel des III. Jäg 2011 • 3: Auf dem Weg nach erregiments 24 (L) am Wolch Russ ow, Russland 1943 • 5b: Nä land 1944 • 6b: Alter Schütz he der Stadt Kirischi am Wolchow engraben in der Nähe von Ob ,R izha am Peipussee, Russland russische Zeitzeugin, Murov 2011 • 7: Wilhelm Kaiser am itsy, Russland 2011 • 9a: Gra Wolc b von vier sowjetischen Pan zern T34 am Wolchow, Russl and 19

32

8

9a

9b

www.twinformer.de


Anzeige

K

reativ zu arbeiten und dabei Momente, Gedanken und

Ihre Diplomarbeit „Kaiser im Osten“ stieß bisher auf große

Erlebnisse in Bildern festzuhalten – das wünschte sich

positive Resonanz und wurde sogar bei der vierten „Über-

die 1985 in Wickede geborene Fotografin Katrin Kaiser

nacht“ im Kunstwerk ausgestellt. Vor welchem Hintergrund

schon in jungen Jahren. So war es kaum verwunderlich, dass sie

entstand die Bilderserie?

nach der Schule eine Ausbildung zur gestaltungstechnischen Assis-

„Auf dem Dachboden meines Elternhauses fand ich eine alte

tentin am Fritz-Henßler-Berufskolleg in Dortmund anstrebte. Nach

Kiste meines Großvaters mit Fotografien und Briefen aus seiner Zeit

dem Abschluss 2005 reiste die junge Künstlerin für ein halbes Jahr

im Zweiten Weltkrieg. Er war einige Zeit in Russland stationiert und

durch Amerika. Auf ihrer Reise entdeckte Katrin Kaiser ihre große

hat den Wehralltag in Bildern festgehalten. Mich haben die Aufnah-

Leidenschaft für die Fotografie. Nach ihrer Rückkehr begann sie ein

men unheimlich berührt, und ich wollte mehr von den Erlebnissen

Studium in Bielefeld im Bereich Fotografie und Medien, welches sie

aus dieser Zeit erfahren. So entstand die Idee, für meine Abschlussar-

in diesem Jahr als Diplomandin erfolgreich abschließen konnte. Im

beit im Rahmen eines Stipendiums selbst nach Russland und Polen

Interview spricht Katrin Kaiser über ihre Liebe zum Berufsstand des

zu reisen, um die Orte zu finden, die mein Opa einst selbst besucht

Fotografen.

hat. Insgesamt war ich einen Monat in Russland, wo ich von Gastfamilie zu Gastfamilie zog. Mit nur ein paar Brocken Russisch bin

Frau Kaiser, welche Art der Fotografie bevorzugen Sie?

ich oft an meine Grenzen gestoßen, es war aber zugleich auch eine

„Am Anfang habe ich mich natürlich erst einmal ausprobiert

wunderbare Zeit. Die Menschen dort sind sehr herzlich und haben

und alles geschossen, was mir vor die Linse kam. Relativ schnell

mich mit offenen Armen empfangen. So ist am Ende die Arbeit ‚Kai-

erkannte ich allerdings, dass mich besonders das Thema Reportage-

ser im Osten‘ entstanden, in der ich die alten Fotografien meines

Fotografie reizte. Ich habe eher ein Interesse daran, ganze Bilderstre-

Opas neuen Bildern gegenüberstelle. Durch meine Farbfotografien,

cken festzuhalten, die eine Geschichte

die sich durch eine größere Wirklich-

erzählen. Darüber hinaus fühle

keitsnähe auszeichnen, betone ich

ich mich in der Porträt- und

den Kontrast gegenüber den Schwarz-

People-Fotografie zu Hause.“

Weiß-Fotografien meines Großvaters. Es ist faszinierend, wie sehr sich Orte

Nach welchen Kriterien wäh-

im Laufe der Jahrzehnte verändern.

len Sie Ihre Werke für eine

Entstanden ist eine Ausstellung mit

Ausstellung aus?

insgesamt 48 Bilder, drei Tonaufnah-

„Die Auswahl geht nicht von

men und eine Begleitpublikation, auf

heute auf morgen, sondern ist ein

die ich sehr stolz bin.“

längerer Prozess, genau wie die Realisierung des jeweiligen Pro-

Welche Projekte – beruflicher

jektes. An ‚Kaiser im Osten‘ habe

wie privater Natur – möchten Sie

ich mehr als drei Jahre gearbei-

in absehbarer Zeit realisieren?

tet. Dabei sind natürlich sehr viel

„Nach zwei Jahren übergangs-

mehr Bilder entstanden als man

weise in Bielefeld bin ich jetzt wie-

später zeigen kann. Ich gehe bei der Wahl ganz nach meinem Ge-

der ganz nach Neheim gezogen, um Katrin Kaiser

mich in meiner Heimat als selbstän-

fühl vor. Man guckt zunächst, was

dige Fotografin zu etablieren. Nur von der

man an Material hat und wie man damit das Thema am besten dar-

Kunst zu leben ist in unserem Genre nicht einfach. Auftragsarbeiten

stellen kann, ohne den roten Faden zu verlieren.“

liefern eine gute Abwechslung, insofern bin ich offen für die Bereiche Editorial- und Magazinfotografie sowie Commercial- und Corporate-

Woher beziehen Sie Ihre Inspiration?

Fotografie für Unternehmen und möchte dieses Tätigkeitsfeld auch

„Als Fotografin ist es wichtig, dass man mit einem offenen Blick

noch weiter ausbauen. Ganz wichtig dabei ist für mich, dass der Auf-

durch die Welt geht. Inspiration kann eigentlich alles bieten – ob nun

traggeber stets im Mittelpunkt steht. Ich kann mir aber auch vorstel-

Alltagssituationen in der Familie oder ein wunderbares Farbschau-

len, mehr im Bereich der People- und Lifestyle-Fotografie zu machen.

spiel der Natur. Alles kann Kunst sein, muss aber nicht. Auch Pro-

Mal sehen, was die Zukunft bringt.“

duktfotografie oder werbliche Aufnahmen können inspirierend sein. Man muss dem nur offen begegnen.“

sland, Anfang 1943 • 4: Alte Stahlhelme, Russland 2011 • 5a: VerRussland 2011 • 6a: In vorder ster Stellung am Peipussee , Russchow, Russland ca. Ende 194 4 • 8: Maria Gretschina, 88jäh rige 943 • 9b: Am Wolchow, näh e Lipowik, Russland 2011 TWINFORMER MAGAZIN im Dezember 2012

kontakt

Katrin Kaiser Am Schindellehm 12 · 59755 Arnsberg Telefon: 02932-486701 www.katrinkaiser.de · mail@katrinkaiser.de 33


Tipps & Termine

Veranstaltungskalender Events 10.12.2012- Innenstadt (Soest) 22.12.2012 Weihnachtsmarkt 14.12.2012 Alter Schlachthof (Soest) Weibsbilder 14.12.2012 Altstadt (Arnsberg) Romantische Laternenwanderung 15.12.2012 Altstadt (Arnsberg) Wanderung: Alle Jahre wieder… 15.12.2012 Diverse Orte (Arnsberg) Neheim in der Weihnachtszeit 16.12.2012 Bremer Park (Arnsberg) Führung: Wo die Weihnachtsbäume wachsen 16.12.2012 Café Chocolat (Arnsberg) Milonga – Tangocafé 21.12.2012 Maximilianbrunnen (Arnsberg) Rundgang mit dem Nachtwächter 22.12.2012 Innenstadt (Sundern) Last Minute Weihnachtsshopping 23.12.2012 Aula der Realschule (Sundern) Abend mit Weihnachtsliedern 24.12.2012 Rathausplatz (Menden) Weihnachtliches Turmblasen 13.01.2013 Grundschule (Holzen) Start ins Wanderjahr 2013 13.01.2013 Stadthalle (Werl) Antik & Sammlermarkt 19.01.2013 Sauerland-Theater (Arnsberg) Klakag-Gala und Jubiläumsprinzenproklamation 19.01.2013 Schlossruine (Arnsberg) Draculadinner

Konzert 12.12.2012 Stadthalle (Soest) 6-Zylinder 17.12.2012 Hohnekirche St. Maria zur Höhe (Soest) Adventskonzert 06.01.2013 Stadthalle (Soest) Neujahrskonzert 17.01.2013 Kulturschmiede (Arnsberg) The Cannons

Party 22.12.2012 Stadthalle (Soest) Hellweg Radio Weihnachtsparty 24.12.2012 Kraftwerk Relax (Werl) Christmas Clubbing 26.12.2012 Schützenhalle Bruchhausen (Arnsberg) Weihnachtsdisco

Sport Bühne 10.12.2012 Sauerland-Theater (Arnsberg) Schauspiel: Blütenträume 11.12.2012 Alter Schlachthof (Soest) Hans Werner Olm – Mir nach, ich folge 16.12.2012 Wilhelmshöhe (Menden) Hänsel und Gretel 20.12.2012 Stadthalle (Werl) Der Dieb von Bagdad 11.01.2013 Sauerland-Theater (Arnsberg) Musical: Schneewittchen

34

27.12.2012- Sporthalle Große Wiese (Arnsberg-Hüsten) 30.12.2012 Stadtmeisterschaften Hallenfußball 20.01.2013 1220 Schwiedinghauser (Arnsberg) Sportkegeln – Spieltag in der NRW-Liga (Damen)

Ausstellung 12.10.2012- Lichthaus Kloster Wedinghausen (Arnsberg) 20.01.2013 Mandla Reuter 10.01.2013- Sauerland Museum (Arnsberg) 27.01.2013 Zauberhaft und Ungeheuer – Märchen der Brüder Grimm

www.twinformer.de


Preview

ab 2013, neue Hinweisschilder an der A44 und A46 30 neue Hinweisschilder werden auf den Autobahnen in Zukunft auf industrielle Schwerpunkte in Nordrhein-Westfalen aufmerksam machen. In der Region Hellweg-Sauerland werden schon bald zwei aufgestellt, eines davon im Arnsberger Stadtteil Hüsten: An der A 46 vor der Ausfahrt weist den Autofahrern zukünftig ein Schild mit der Aufschrift „Zentrum Lichttechnik“ den Weg. Das Projekt ist im Zusammenhang mit der NRW-Allianz „Pro Industrie und Nachhaltigkeit“ entstanden. Ziel ist es, eine Route des verarbeitenden Gewerbes in NRW zu markieren, die ein aktuelles Bild der Industrie im Land darstellt. Unterstützt wird die Aktion von den örtlichen Wirtschaftsförderungsgesellschaften und Unternehmen aus den auf den Schildern beworbenen Schwerpunktbranchen. Dr. Ilona Lange, Hauptgeschäftsführerin der IHK Arnsberg, erklärt: „Das verarbeitende Gewerbe ist nach wie vor das Rückgrat der Wirtschaft. So sind NRW und natürlich ganz besonders Südwestfalen starke Wirtschaftsregionen. Deshalb wollen die Industrie- und Handelskammern und die Politik mit diesen gut sichtbaren Hinweisen die Menschen über die Zukunftschancen informieren, die die Region für Wohlstand, Wachstum und Beschäftigung bietet. Immerhin fahren täglich mehrere 10.000 Menschen an den einzelnen Schildern vorbei.“

30. November 2012 bis 13. Januar 2013, Jahresgaben-Ausstellung Der Titel der diesjährigen Jahresgaben-Ausstellung des Kunstvereins Arnsberg erinnert an den Anfang eines Märchens: „Once Upon“. Tatsächlich verweisen viele der gezeigten Arbeiten auf besondere Geschichten aus dem Alltag. In den klassizistischen Bürgergärten in der Nachbarschaft des Kunstvereins werden wurde bereits das Kunstwerk „Betula Pendula“ von Ulrike Mohr eingeweiht. Es handelt sich dabei um eine Birke, die auf dem Dach des Palasts der Republik in Berlin gewachsen war, von der Künstlerin entdeckt und gerettet wurde, und jetzt in Arnsberg ein neues Zuhause findet. Darüber hinaus präsentiert die Ausstellung Werke von Alfredo Jaar, Marcus Steinweg, Rafael Rozendaal, Jan Peter Hammer, Mandla Reuter, Mirjam Thomann, Albert Weis Marco Bruzzone, Patrick Tuttofuoco, Silva Agostini, Mario Asef, Timo Klöppel, Karin Sander, Florian Schmidt und Diana Sirianni. Wichtige Akzente für die Ausstellung setzen die Skulpturen von Marco Bruzzone und Patrick Tuttofuoco. Die italienischen Künstler haben im August ein beeindruckendes Projekt für den Neumarkt konzipiert, indem sie dort vor dem Hintergrund, dass der Marktplatz nur zu Weihnachten seinen ursprünglichen Zweck als Zentrum und Treffpunkt erfüllt, ein Fest initiiert. Nun werden ihre Skulpturen in den Räumen des Kunstvereins ausgestellt. Der Künstler Timo Klöppel schafft für die Ausstellung im Kunstverein eine neue ortspezifische Installation, in der Bilder und Objekte, Schichten und Geschichten exzessiv aufeinanderprallen.

TWINFORMER MAGAZIN im Dezember 2012

Stille Nacht Möhnestraße 59 59755 Arnsberg Tel.: 0 29 32 - 89 43 50 www.christoph-meinschaefer.de

35


Preview/Review

02. Januar 2013, Sinfoniekonzert: A Spectacular Night Of Queen Das wird ein absolut „königlicher“ Start ins neue Jahr: A Spectacular Night Of Queen rockt zusammen mit The Bohemians and Orchestra & Choir das Sauerlandtheater. Die bekannte Cover-Band bringt die unvergessliche Musik der britischen Kultband Queen auf einmalige Weise zurück auf die Bühne. Die aufwändige „Tribute to Freddie Mercury“-Show nimmt das Publikum mit auf eine musikalische Zeitreise durch die Geschichte einer der größten Rockbands aller Zeiten. Die exzellenten Bandmusiker, ein großes Sinfonieorchester und der herausragende Backgroundchor fügen sich zu einem beeindruckenden Gesamtbild zusammen. Jeder Schritt auf der Bühne ist täuschend echt und nah am Original; auch die Bandmitglieder sind von ihren Vorbildern kaum zu unterscheiden. Aufwändige Kostüme und Requisiten lassen die legendären Queen-Konzerte lebendig werden. Karten gibt es im Vorverkauf ab 41,70 Euro inklusive Gebühren (an der Abendkasse ab 43 Euro) in Arnsberg beim Stadtbüro, unter Telefon 02931-893-1143 sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Einlass ist um 19 Uhr.

Review

15. bis 19. Oktober 2012, Theater-Workshop Erleichterung, Freude, Stolz, Erstaunen, Zufriedenheit: Bunt waren die Reaktionen von Publikum und Darstellern nach einer besonderen Theateraufführung in der Kulturschmiede in Arnsberg. Keiner der gefeierten Schauspieler hätte sich noch vor einigen Wochen vorstellen können, im Rahmen der Berufsausbildung bei der Stadt Arnsberg ein Theaterstück zu entwickeln. Auszubildende im Forstbetrieb, in der Kfz-Werkstatt, im Archiv, als Bauzeichner oder im Verwaltungsbereich – alle hatten an dem fünftägigen TheaterWorkshop zum Thema „Gesundheit“ tatkräftig mitgearbeitet. Ziel dieser Woche war es, Fähigkeiten, die im Berufsalltag von Bedeutung sind, einmal auf andere Weise zu schulen. Unter der Leitung des Sozialpädagogen Jürgen Britten, dem Schauspieler Christian Mono, Ausbildungsleiterin Gabriele Kaufhold und Personalentwickler Detlef Struwe wurden Szenen entwickelt und Requisiten organisiert. Am Ende wurde das Ergebnis vor Publikum präsentiert. Aus dem Gruppenprozess hatte sich eine spürbare Dynamik entwickelt, die die Zuschauer bei der Aufführung beeindruckte.

36

www.twinformer.de


Review

11. November 2012, Tanztee im Bürgerzentrum Bahnhof Arnsberg Auch der dritte Tanztee im Bürgerzentrum Bahnhof in Arnsberg stieß auf gute Resonanz: Zahlreiche Musikfreunde tanzten zu den von DJ Peter Gallert aufgelegten Melodien aus den 60er und 70er Jahren. Eine besonders gelungene Überraschung zur Karnevalseröffnung war die Tanzeinlage des „Schlosstäubchens“ Iris Martens: Sie zeigte einen mit akrobatischen Kunststückchen gespickten klassischen Gardetanz. Darüber hinaus begeisterte Magret Gallert die Besucher mit einer Interpretation des Marianne Rosenberg-Klassikers „Er gehört zu mir“. Die Tanztee-Feten im Bürgerzentrum finden jeden zweiten Sonntag im Monat ab 17 Uhr statt. Zum nächsten Termin am 9. Dezember 2012 ist jeder willkommen, der Spaß am Tanzen und an der Gesellschaft hat. Anmeldungen sind nicht notwendig, der Eintritt ist kostenfrei.

29. November 2012, Bürgerwerkstatt „Vom Glockenturm bis zum Neumarkt“ Thema der ersten Bürgerwerkstatt in Rittersaal war die zukünftige Bedeutung und Entwicklung des Stadtraumes zwischen Glockenturm und Neumarkt. Rund 80 Bürger aus Arnsberg sowie Vertreter unterschiedlicher Vereine und Institutionen folgten der Einladung der Stadt. Im Rahmen des Treffens wurden die Aufgabenstellungen und eine erste Analyse des Untersuchungsbereiches vorgestellt sowie grundsätzliche Ziele mit den Teilnehmern diskutiert. In drei Themengruppen brachten die Beteiligten ihre Ideen und Anregungen, Wünsche und Vorschläge in den Werkstattprozess ein. Anlass für die Planung sind zum einen der brüchige Einzelhandelsbesatz in der historischen Mitte, zum anderen die Chancen einer Aufwertung des öffentlichen Raumes in Zusammenhang mit den Projekten zur Regionale 2013 und zum 775-Jubiläumsjahr der Stadt Arnsberg. Nach zwei noch anstehenden Bürgerwerkstätten im Februar und März sollen bis Ende Frühjahr 2013 eine klare Zielkonzeption mit Handlungsempfehlungen für die weitere Entwicklung des Bereiches Steinweg/Alter Markt vorliegen.

Bahnhofstraße 149 | 59759 Arnsberg Tel 0 29 32 - 42 94 23 | Fax 0 29 32 - 42 94 24 info@solar-und-haustechnik.de

TWINFORMER MAGAZIN im Dezember 2012

37


MEHR FÜR SIE ZUM FEST

Vorspeise

Pilzsüppchen mit Mandelknödeln

Hauptspeise

Wildschweinbraten mit Maronen oder

Gänsebraten mit Backobst dazu Rotkohl und Kroketten

21,00€

Dessert

Vanilleeis mit heißen Rotweinzimtpflaumen Am 24. Dezember bleibt das TREIBGUT geschlossen.

0,00% effektiver Jahreszins bei einer Laufzeit von 24 Monaten entspricht einem gebundenen Sollzins von 0,00% p.a. Bonität vorausgesetzt. Partner ist die Deutsche Bank AG, Taunusanlage 12, 60325 Frankfurt am Main. Die Angaben stellen zugleich das 2/3 Beispiel gemäß §6a Abs. 3 PAngV dar.

*

0€

21,0

Grill-Buffet & „ all you can drink drink“ für Frauen 45,00€ (all inklusiv) für Männer 55,00€ (all inklusiv) Einlass ist ab 18:00 Uhr.

.de

Fernseh Berlet GmbH & Co. KG

Anmeldung erforderlich. Für Clubs lohnt es sich, einen Blick auf unsere Kegelbahn zu werfen!

Wir -leben Technik! Arnsberg-Neheim, Stembergstr. 31 Tel. 0 29 32 985-0; Mo-Fr 10 - 20 Uhr, Sa 10 - 20 Uhr

Impressum

Zum Sorpedamm 9 | 59846 Sundern | Tel.: 02935-1782 info@treibgut-sorpesee.de | www.treibgut-sorpesee.de

Ich möchte das TWINFORMER MAGAZIN Arnsberg/Sundern abonnieren.

Das Magazin für ARNSBERG und SUNDERN

TWINFORMER erscheint im Verlag BRINKSCHULTE MEDIEN GMBH & CO. KG Möhnestraße 55 (Kaiserhaus), 59755 Arnsberg Tel.: (02932) 9775-0, Fax: (02932) 9775-25 www.brinkschulte.com, www.twinformer.de Herausgeber: Dipl.-Kfm. Axel Brinkschulte (v. i. S. d. P.) Dipl.-Kfm. Helge Brinkschulte Objektleitung: Kay Schönyan Anzeigen: Kay Schönyan (kay.schoenyan@brinkschulte.com) Chefredaktion: Ann-Kristin Vehling (ann-kristin.vehling@brinkschulte.com) Redaktion: Miriam Karlinowski (miriam.karlinowski@brinkschulte.com) Vanessa Koch (vanessa.koch@brinkschulte.com) Grafische Leitung: Jonathan Mink Grafik: Jasmin Jovanovic, Janna Kerstholt, Paulina Piorkowska, Paul Düster, Anja Hellmann Fotos: Christoph Meinschäfer, Fotolia.de, bzw. Nachweis direkt am Bild Für unverlangt eingereichtes Material (Bilder, Manuskripte etc.) wird keine Haftung übernommen. Nachdruck von Berichten und Fotos, auch auszugsweise, nur mit vorheriger Genehmigung des Verlages. Vom Verlag gestaltete Anzeigen sowie redaktionelle Beiträge unterliegen dem Urheberrecht und dürfen ohne Genehmigung nicht verwendet werden. Das TWINFORMER MAGAZIN erscheint monatlich. Die nächste Ausgabe erscheint im Januar 2013.

38

Zwölf Ausgaben pro Jahr für nur

€ 28,00

ab Ausg.

/13

Vorname, Name Straße, Nr. PLZ, Ort Telefonnummer Ich überweise nach Erhalt der Rechnung auf ihr Konto: Spk. Arnsberg-Sundern, BLZ 46650005, Konto: 28613 Bitte buchen Sie von meinem Konto ab

Konto BLZ Kreditinstitut Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann innerhalb einer Woche ab Bestelldatum beim Verlag widerrufen werden. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitig Absendung des Widerrufs. Mit der Unterschrift zu meiner Bestellung bestätige ich auch die Kenntnisnahme des Widerrufsrechts. Verlängerung/Kündigung: Falls ich nicht spätestens zwei Wochen nach Erhalt des letzten Magazins kündige, verlängert sich das Abonnement jeweils um ein weiteres Jahr.

Datum, Unterschrift Bitte per Post, Fax oder E-Mail an: Brinkschulte Medien GmbH & Co. KG Postfach 1320 · 59703 Arnsberg Telefon: 0 29 32/97 75-0 · Telefax: 0 29 32/97 75-25 arnsberg@brinkschulte.com · www.brinkschulte.com

www.twinformer.de


Gebro Herwig bietet intelligente Lösungen aus einer Hand in den Bereichen Sanitär, Heizung, Klima und Elektro. Profitieren Sie von unserem Full-Service-Angebot – von der Planung über Erstellung, Modernisierung, Sanierung, Wartung bis zur Dokumentation. Unser 90 Mann starkes Team setzt sich aus Fachkräften der Bereiche Ingenieurwesen und Handwerk zusammen. Dieser Zusammenschluss von Kompetenzen optimiert die Umsetzung komplexer Aufgaben. Das bedeutet für Sie: Ihr Projekt ist in guten Händen – von der Planung bis zur Fertigstellung.

Fest Ein frohes utsch R n e t u g n e und ein ht Ihnen c s n ü w r h a ins neue J Team! das Gebro-

DIE PROFIS FÜR IHRE GEBÄUDETECHNIK SANITÄR

HEIZUNG

KLIMA

ELEKTRO

Apothekerstraße Apothekerstraße29 29- -Neheim Neheim

GEBRO HERWIG Haustechnik GmbH • Obereimer 12 • 59821 Arnsberg Tel. 02931/5212-0 • Fax 02931/521252 • www.gebro-herwig.de

Apothekerstraße Apothekerstraße3030- -Neheim Neheim



Twinformer Dezember 2012