Page 1

EB 9362 Breitkopf & Härtel Edition Breitkopf

Urtext der neuen BrahmsGesamtausgabe

Brahms – EIN DEUTSCHES REQUIEM nach Worten der Heiligen Schrift für Soli, Chor und Orchester

– A GERMAN REQUIEM on Words from the Holy Scriptures for Soloists, Choir and Orchestra op. 45

Klavierauszug Piano Vocal Score


JOHANNES BRAHMS 1833–1897

EIN DEUTSCHES REQUIEM nach Worten der Heiligen Schrift für Soli, Chor und Orchester

A GERMAN REQUIEM on Words from the Holy Scriptures for Soloists, Choir and Orchestra op. 45

herausgegeben von | edited by

Michael Struck • Michael Musgrave Vokalstimmen | Vocal Parts

Urtext der neuen Brahms-Gesamtausgabe Urtext from the new Brahms Complete Edition Klavierauszug vom Komponisten Piano Vocal Score by the Composer

Edition Breitkopf 9362 Printed in Germany


Inhalt | Contents 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7.

Selig sind, die da Leid tragen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3 Denn alles Fleisch es ist wie Gras . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 Herr, lehre doch mich, dass ein Ende mit mir haben muss . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 30 Wie lieblich sind deine Wohnungen, Herr Zebaoth . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 46 Ihr habt nun Traurigkeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 56 Denn wir haben hie keine bleibende Stadt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 63 Selig sind die Toten, die in dem Herren sterben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 86

Nachwort | Postface . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 98 Vokaltexte | Vocal Texts . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 102

Besetzung

Scoring

Sopran-, Bass/Bariton-Solo vierstimmiger gemischter Chor

Soprano-, Bass/Baritone-solo four-part mixed choir

Piccolo 2 Flöten 2 Oboen 2 Klarinetten 2 Fagotte Kontrafagott ad lib. 4 Hörner 2 Trompeten 3 Posaunen Tuba Pauken Harfen Streicher Orgel ad lib.

Piccolo 2 Flutes 2 Oboes 2 Clarinets 2 Bassoons Double bassoon ad lib. 4 Horns 2 Trumpets 3 Trombones Tuba Timpani Harps Strings Organ ad lib.

Aufführungsdauer

Performing Time

etwa 75 Minuten

approx. 75 minutes

Dazu käuflich lieferbar:

Available for sale:

Partitur Orchesterstimmen Studienedition

PB 16109 OB 16109 HN 9029

Außerdem kompatibel mit: Partitur PB 3218

Score Orchestral parts Study edtion Also compatible with: Score

PB 16109 OB 16109 HN 9029

PB 3218

Urtextausgabe der Vokalstimmen nach der im G. Henle Verlag, München, erschienenen Gesamtausgabe Johannes Brahms – Neue Ausgabe Sämtlicher Werke, Serie V, Band 2, herausgegeben von Michael Musgrave und Michael Struck. Urtext edition of the vocal parts based on the complete edition Johannes Brahms – Neue Ausgabe Sämtlicher Werke, series V, volume 2, edited by Michael Musgrave and Michael Struck, published by G. Henle Verlag, Munich.


Ein deutsches Requiem Ziemlich langsam und mit Ausdruck

Johannes Brahms op. 45

1

herausgegeben von Michael Struck und Michael Musgrave Klavierauszug vom Komponisten

Sopran Alt Tenor 8

Bass

Ziemlich langsam und mit Ausdruck

Va. I

Va. II

legato

Flöte I, II Oboe I, II Fagott I, II Horn I, II Posaune I-III Harfe Streicher (ohne Vl.)

Vc. I Vc. II Hn. Kb. u. Org.

8

dim.

15

espress.

S. Se

lig

sind,

se

lig

Se

lig

sind,

se

lig

sind, die da

Leid

Se

lig

sind,

se

lig

sind, die da

Leid

Se

lig

sind,

se

A.

espress.

espress.

sind,

die da Leid

tra

gen,

tra

T. 8

espress.

tra

B. lig sind, die

da Leid

tra

Hn.

Edition Breitkopf 9362

© 2019 by Breitkopf & Härtel, Wiesbaden and G. Henle Verlag, München


4 23

S. denn

sie

sol

len ge

denn sie

sol

len ge

trös tet wer

den,

A. gen,

trös

tet, ge

trös tet wer

den,

T. gen, denn sie

8

sol

len ge

trös tet,

ge

trös tet wer

den,

len ge

trös tet,

ge

trös tet wer

den,

B. gen,

denn sie

sol

Fl.

Str. Hn.

29

A

S. se

lig

sind,

se

lig

sind,

die

da

Leid,

Leid

se

lig

sind,

se

lig

sind,

die

da

Leid,

Leid

se

lig

sind,

se

lig

sind,

die

da

Leid,

Leid

se

lig

sind,

se

lig

sind,

die

da

Leid,

tra

A. tra

T. 8

tra

B. Leid

tra

dolce

Pos.

+ Fg. 37

S. gen,

denn

sie

sol

len ge

trös

A. gen,

denn

sie

sol

len, sie

sol

gen,

denn

sie

sol

len ge

trös

denn

sie

sol

len ge

trös

T. 8

B. gen,

Ob.

3

.

3

3

3


5

B

42

S. tet,

ge trös tet wer

den.

A. len

ge

trös

tet wer

den.

T. tet,

8

ge trös tet

wer

den.

Die

mit

den.

Die

mit

B. tet,

ge

trös

tet wer

Hn.

Vc.

dolce

Bbl.

espress.

Kb.

48

cresc.

S. Die

mit

cresc.

A. Mit

Trä

nen

en,

die

mit

nen,

die

mit

Trä

nen,

die

mit

cresc.

Trä Trä

nen,

die

mit

T. 8

Trä

Trä

nen, mit

Trä

nen

cresc.

B. Trä

nen,

die

mit

Trä

nen,

die

mit

Trä

nen

en, mit

Va.

+ Hfe.

cresc.

54

S. nen,

mit

Trä nen

en,

Trä

nen

en,

en,

wer

den mit

Freu

den, mit Freu

den

A. wer

den mit

T. 8

wer den mit Freu

den

ern

ten,

wer

den mit Freu

B. Trä

nen

en,

Ob.

Hfe.

3

3

3

3

3

Hn.

cresc.

Breitkopf EB 9362

3

Pos.

den


6 57

S. ern

ten,

wer

Freu

den, mit

Freu

den

mit

Freu

den

ern

ten, mit

Freu

Freu

den

mit

Freu den

ern

wer

den mit Freu

A. T. wer

8

den mit

ten,

B. ern

ten,

den,

mit

Freu den ern

dim.

Vc., Kb.

C

60

S. den

ern

ten.

den

ern

ten.

A. T. mit

8

Freu

den

ern

ten.

den

ern

ten.

B. ten,

mit

Freu

Str. (ohne Vl.) Hn.

66

espress.

S. Sie

ge hen hin und wei espress.

A. Sie

ge hen hin und wei

nen,

sie

ge

hen

nen,

espress. sie

ge

hen

espress.

T. Sie

8

ge hen hin und wei

nen,

und wei

B. Sie ge hen hin legato

Vc. II

und wei

nen, Va. II

und wei

nen, Va. I

sie

ge

hen

espr.

Fl.

Ob.

Vc. I

Breitkopf EB 9362


7

73

S. nen, und

wei

nen,

nen,

wei

nen,

nen,

wei

nen,

A. hin

und

wei

T. 8

hin

und wei

sie

B. hin

und

wei

Str.

Leseprobe

D

S.

sie

dim.

Pos.

79

nen,

Va.

espress.

A.

cresc.

und

tra

gen,

cresc.

sie geh’n und wei

nen

und tra gen, cresc.

T. 8

ge

hen

hin

und

wei

nen, hin

und wei

nen

und tra gen,

ge

hen

hin

und

wei

nen, hin

und wei

nen

und tra gen,

cresc.

B.

Sample page

85

cresc.

S. tra

gen

ed

len

Sa

men,

ed

und tra gen

ed

ed

len

Sa

und tra gen

ed

len

Sa

und tra gen

ed

len,

ed

len

Sa men,und kom

men mit

A. len,

men,

T. 8

men,

kom men mit Freu

den, mit

B. len

Sa

men,

Fl., Ob.

und Ob.

Hfe. 3

3

Breitkopf EB 9362

3

3

Hn.

3

cresc.

3


8 89

S. Freu

den,

kom

men mit

Freu

den

und

brin

und kom

men mit

Freu

den,

kom

und kom

gen

ih

re

men

mit

Freu

den und

men mit Freu

den,

kom

men mit

A. T. 8

Freu

den,

kom

men mit Freu

B. den, mit

Freu

den,

und

kom

men mit Freu

Pos.

Leseprobe Vc., Kb.

92

S. Gar

ben,

ih

re

Gar

ben.

Gar

ben.

A. brin

gen

ih

re

und

brin

gen

ih

re

Gar

und

brin

gen

ih

re

Gar

T. Freu

8

den

B. kom

men mit Freu

den

Sample page Str.

96

S. Se

lig

sind,

Se

lig

sind,

Se

lig

sind,

Se

lig

sind,

A. T. 8

ben.

B. ben.

Fg.

Va.

Vc.

Kb. Breitkopf EB 9362

den,


9

E

103

S. se

lig

sind,

se

lig,

se

se

lig

sind,

A. lig

sind,

die da Leid

tra

gen,

T. 8

die

da

B. Fl., Ob.

espress.

cresc.

Hn.

110

Leseprobe

espress.

S.

se

espress.

A. se

Leid

tra

lig

sind,

lig

espress.

T. 8

Fg.

gen, se

lig

espress.

die da Leid

sind,

die da

Leid

sind,

die da

Leid

tra

cresc.

gen,

denn

tra

gen,

tra

lig sind, die

da Leid

denn sie

cresc.

gen, denn sie cresc.

B. se

sie

cresc.

tra

gen,

denn sie

cresc.

Hbl., Hn., Str.

Sample page Hn.

116

dolce

S. sol

len ge

sol

len ge

trös tet wer

den,

se

A. trös

tet, ge

trös tet wer

den,

ge

trös tet wer

den,

se

sol

len ge

trös tet,

sind,

se

lig

lig

sind,

se

lig

sind,

se

lig

sind,

se

lig

dolce

T. 8

lig

dolce

se

lig dolce

B. sol

len ge

trös tet,

ge

trös tet wer

den,

Bl.

Breitkopf EB 9362

se

lig


10 123

S. sind,

die da

Leid

tra

sind,

die da

Leid

sind,

die da

Leid

sind,

die da

gen,

denn

sie

A. tra

gen,

denn

sie

gen,

denn

sie

gen,

denn

sie

T. 8

tra

B. Leid

tra

Ob.

espress.

+ Str.

Leseprobe

130

S. sol

len ge

trös

tet,

sol

len ge

trös

tet, ge

sol

len ge

trös

tet,

sol

len ge

ge trös tet wer

den,

A. trös

tet wer

den,

T. 8

ge trös tet

wer

den,

B. trös

tet,

ge

trös

tet wer

den, Va.

Sample page 3

136

Hn.

Hn.

3

Vc.

dim.

S.

ge trös tet wer

den,

dim.

A. ge

trös

dim.

tet

wer

T. ge

8

B. Fl.

Hbl.

dolce

Va.

+ Str.

Fl. Ob.

cresc.

Breitkopf EB 9362

trös

tet

sie

sol

dim.


11

F

142

S. sie

soll’n ge trös tet wer

cresc.

den,

ge trös tet wer

den,

denn

A. den,

ge

trös tet wer

den,

den, ge

trös tet wer

den,

len ge

trös tet wer

den,

cresc.

T. 8

wer

ge trös tet wer

den,

ge trös tet wer

B. Va.

ge

Fl.

Va.

Bl.

cresc.

Vc.

Leseprobe Hn.

149

S. sie

sol

denn

sie

sol

den,

denn

+ Va., Vc.

len

ge

trös

tet

wer

len

ge

trös

tet

wer wer

A.

T. 8

cresc.

sie

sol

len

ge

trös

tet

tet,

sie

soll’n

ge

trös

tet

B. trös

tet, ge

trös

dim.

3

Sample page Hfe.

Fg.

Hfe. Str. (pizz.)

3

Kb.

154

S. den, ge

trös tet

wer

den.

den, ge

trös tet

wer

den.

A. T. 8

den,

ge

trös tet

wer

den.

den,

ge

trös tet

wer

den.

B. Hbl.

Hfe.

3

3

3 3

Breitkopf EB 9362

wer


12

2 Langsam, marschmäĂ&#x;ig Hbl., Str.

Hbl. Bbl. Pk. Hfe. Str. Org. (ad lib.)

sempre legato mezza voce Hfe. Fg., Vc., Kb.

7

Leseprobe 14

Pk. 3

20

S. A.

3

A

Sample page Denn al

les Fleisch

es

ist

wie Gras

und

Denn al

les Fleisch

es

ist

wie Gras

und

Denn al

les Fleisch

es

ist

wie Gras

und

T. 8

B.

legato, ma un poco marc.

Breitkopf EB 9362


13

27

S. Das

A. al

le

Herr

lich

keit

des Men

schen wie

des Gra

ses

Blu men. Das

al

le

Herr

lich

keit

des Men

schen wie

des Gra

ses

Blu men.

al

le

Herr

lich

keit

des Men

schen wie

des Gra

ses

Blu men.

T. 8

B.

Leseprobe

34

S. Gras ist ver

dor ret

und die

Blu

me

ab

ge

fal

Gras ist ver

dor ret

und die

Blu

me

ab

ge

fal

und die

Blu

me

ab

ge

fal

und die

Blu

me

ab

ge

fal

A.

T. 8

B. Picc., Ob.

Sample page Pk.

3

3

B

40

S. len.

A. len.

T. 8

len.

B. len.

sempre legato

Vl.

poco a poco cresc.

Fg., Hn. marcato

Pk. 3

3

Breitkopf EB 9362

3

3

3


14 46

cresc.

3

3 3

3

51

S. Denn

al

les

Denn

al

les

Denn

al

les

Denn

al

les

A.

Leseprobe

T. 8

B.

sempre cresc.

Tutti

3 56

3

3

3

Sample page dim.

S. Fleisch

es

ist

wie

Gras

und al

le Herr

lich keit

des

Fleisch

es

ist

wie

Gras

und al

le Herr

lich keit

des

Fleisch

es

ist

wie

Gras

und al

le Herr

lich keit

des

Fleisch

es

ist

wie

Gras

und al

le Herr

lich keit

des

A.

T. 8

B.

dim.

dim.

dim.

dim.

Breitkopf EB 9362


15

62

S. Men

schen wie

des

Gra

ses

Blu men.

Men

schen wie

des

Gra

ses

Blu men. Das

Gras ist ver

dor ret

Men

schen wie

des

Gra

ses

Blu men. Das

Gras ist ver

dor ret

Men

schen wie

des

Gra

ses

Blu men.

A. T. 8

B. Fl.

Ob.

Vl.

Leseprobe

68

S. A.

espr.

So

espr.

und die

Blu

me

ab

ge

fal

len.

So

und die

Blu

me

ab

ge

fal

len.

So

und die

Blu

me

ab

T. 8

espr.

B. 8

3

ge

fal

len.

3

Sample page Pk.

75

S.

C Etwas bewegter seid nun ge

dul

dig,

lie

ben

dig,

lie

ben

dig,

lie

ben

Brü

der,

bis auf die

Zu

kunft

Brü

der,

bis auf die

Zu kunft, die

Zu

Brü

der,

bis auf die

Zu kunft, die

Zu

bis auf die

Zu

A. seid nun ge

dul

T. 8

seid nun ge

B. So

dul

espress.

seid nun ge

Etwas bewegter Str.

dul

dig

dolce

Breitkopf EB 9362

des


16 82

S. Herrn,

bis auf die

Zu

A. kunft

des Herrn,

bis auf die

kunft

des Herrn,

bis auf

Zu kunft, die

T. 8

die Zu kunft, die

B. kunft

bis auf die

des Herrn, Fl., Ob.

dolce espr.

Leseprobe Fg.

D

89

S. kunft

des Herrn.

dolce

Sie he ein

A. Zu kunft des

Herrn.

Zu kunft des

Herrn.

A cker mann war

tet

Sie he ein

A cker mann war

tet auf die

Sie he

tet auf die

dolce

dolce

T. 8

dolce

er

war

B. Zu kunft des

Herrn.

Sie he ein

A cker mann war

tet

Vl. I

Sample page dolce

Vl. II

Va.

Vc.

96

cresc.

S. auf die

köst

li

cresc.

A.

che

Frucht

der

Er

köst li che Frucht,

die

köst li che Frucht, auf die

köst li che Frucht

der

Er

köst li che Frucht,

die

köst li che Frucht, auf die

köst li che Frucht

der

Er

Frucht der

Er

cresc.

T. 8

cresc.

B. auf die

köst

li

che Frucht, auf die

cresc.

Hn., Kb. Breitkopf EB 9362

köst li che


17

103

dolce

S.

de und ist

ge

dul

A. de T. 8

und

dolce

de und ist

ge

dig

da

r端

ber,

bis

er emp

dul dig

da

r端

ber,

bis

er emp

dig

da

r端

ber,

bis

er emp

ge

dul dig

da

r端

dolce

ist

ge

dul

dolce

B. de

und

ist

Fl.

Hn.

+ Hfe.

Str. (pizz.)

Leseprobe Bl.

Vc.

110

sempre

S. fa

he

den Mor gen

re

gen

und A

bend

fa

he

den Mor gen

re

gen

und A

bend

fa

he

den Mor gen

re

gen

und A

bend

sempre

A. T. 8

sempre

sempre

B. ber,

bis

er

emp

fa

he

den

A

bend

Sample page

116

S. re

gen.

So

seid ge

dul

dig.

re

gen.

So

seid ge

dul

dig.

re

gen.

So

seid ge

dul

dig.

re

gen.

So

seid ge

dul

dig.

A.

T. 8

B.

Hn.

Breitkopf EB 9362


18 124

Hbl., Str.

Tempo I

E mezza voce

Hfe.

131

Leseprobe 138

Pk.

144

S. A.

3

3

F

Sample page Denn

al

les

Fleisch

es

ist

wie

Denn

al

les

Fleisch

es

ist

wie

Denn

al

les

Fleisch

es

ist

wie

T. 8

B.

legato, ma un poco marcato

Breitkopf EB 9362


19

150

A. Gras

und

al

le

Herr

lich

keit

des

Men

schen wie

des

Gras

und

al

le

Herr

lich

keit

des

Men

schen wie

des

Gras

und

al

le

Herr

lich

keit

des

Men

schen wie

des

T. 8

B.

Leseprobe

156

S. A.

Das

Gras

ist ver

dor ret

und die

Blu

me

Gras

ist ver

dor ret

und die

Blu

me

und die

Blu

me

und die

Blu

me

Gra

ses

Blu men. Das

Gra

ses

Blu men.

Gra

ses

Blu men.

T. 8

B.

Ob.

dolce

+ Picc.

Fg., Va.

Sample page

162

S. ab

ge

fal

len.

ab

ge

fal

len.

ab

ge

fal

len.

ab

ge

fal

len.

Pk.

3

G

A. T. 8

B. Vl. I

3

Fg., Hn.

marcato

3 .

3

sempre legato

3


20 168

poco a poco cresc.

3

3

173

3

3

sempre cresc. cresc.

Leseprobe

3

3

178

S.

3

3

3

Denn

al

les

Fleisch

es

ist

wie

Gras

und

Denn

al

les

Fleisch

es

ist

wie

Gras

und

Denn

al

les

Fleisch

es

ist

wie

Gras

und

Denn

al

les

Fleisch

es

ist

wie

Gras

und

A. T. 8

B.

Tutti

3

183

Sample page dim.

S. al

le

Herr

lich

keit

des

Men

schen wie

des

Gra

ses

al

le

Herr

lich

keit

des

Men

schen wie

des

Gra

ses

al

le

Herr

lich

keit

des

Men

schen wie

des

Gra

ses

al

le

Herr

lich

keit

des

Men

schen wie

des

Gra

ses

A. T. 8

B.

dim.

dim.

dim.

dim.

Breitkopf EB 9362


21

189

S. Blu men.

A. Blu men. Das

Gras ist ver

dor ret

und die

Blu

me

ab

ge

Blu men. Das

Gras ist ver

dor ret

und die

Blu

me

ab

ge

und die

Blu

me

T. 8

B. Blu men.

8

Fl.

Ob.

3

Vl., Va.

3

Pk.

Leseprobe H

195

S.

Un poco sostenuto A

ber

des Herrn Wort

blei bet,

A. fal

len.

A

ber

des Herrn Wort

blei bet,

fal

len.

A

ber

des Herrn Wort

blei bet,

A

ber

des Herrn Wort

blei bet,

T. 8

B. ab

ge

fal

len.

8

Un poco sostenuto Fl., Ob.

Sample page Str.

Pos.

202

S. blei

bet

in

E

blei

bet

in

E

blei

bet

in

E

blei

bet

in

A. T. 8

B. E

Fl., Ob., Trp.

wig

keit,

marcato

Breitkopf EB 9362

in

E

wig


22 206

Allegro non troppo

S. wig keit. A. wig keit. T. wig keit.

8

B. keit.

Die

Er lรถ

Allegro non troppo

se ten des Herrn wer den wie der kom men,und gen Zi

on, und gen Zi

on

Str., Fg.

212

S.

Leseprobe

Die

Er lรถ

se ten

des Herrn

wer den wie

Die

Er lรถ

se ten

des Herrn

wer den wie der

kom men, und gen Zi on

Die

Er lรถ

se ten des

wer den wie der

kom men, und gen Zi on

der kom men,und

gen Zi

on,

A. T. 8

Herrn

B. kom men mit Jauch zen

die Er lรถ

se ten des Herrn wer den wie der

kom men,

+ Ob., Kl.

Sample page I

217

S. und gen Zi

on kom men mit Jauch zen;

Freu

de,

Freu

de,

Freu

de,

Freu

de,

Freu

de,

Freu

de,

A. kom

men mit

Jauch

kom

men mit

Jauch

und gen

Zi on

zen;

T. 8

zen;

e

wi

ge

Freu

de,

e

wi

ge

B. kom men mit Jauch zen;

Freu

+ Trp., Hn., Pos.

Breitkopf EB 9362

de,

Freu

de,

Freu

de,


23 222

S. Freu

de,

e

wi

ge

Freu

de

wird

ber

Freu

de,

e

wi

ge

Freu

de

wird

ber

e

wi

ge

Freu

de

wird

ber

e

wi

ge

Freu

de

wird

ber

A.

T. 8

Freu

de,

B. Freu

de,

Leseprobe

227

S. ih

rem

Haup

te

sein;

ih

rem

Haup

te

sein;

ih

rem

Haup

te

sein;

ih

rem

A.

T. 8

B. 8 Fl.

Haup

te

sein; Vl.

Sample page

232

S.

cresc.

K

Freu

de und

Won

ne

wer den sie er

grei

fen,

und

A. und T. 8

Freu

de

und

Won

ne,

und

B. und

Hn.

Vc., Kb. Breitkopf EB 9362


24 239

S. Schmerz

und

Seuf zen

wird weg,

wird weg

m端s

Schmerz

und

Seuf zen

wird weg,

wird weg

m端s sen;

Schmerz

und

Seuf zen

wird weg,

wird weg

m端s sen;

Schmerz

und

Seuf zen

wird weg,

wird weg

m端s sen;

sen;

A. Freu

de

und

de

und

T. 8

Freu

B.

Str.

Kl.

cresc.

Str.

Leseprobe

Fg., Hn.

Freu

Fl.

Ob.

Fl., Kl.

Hn.

Fg.

246

S.

wer

A. Won

Won

ne,

ne

wer

den sie er

grei

fen,

T. 8

Won

ne

wer den sie er

grei

fen,

wer

ne

wer den sie er

den sie er

B. de

und

Won

grei

fen,

wer

Sample page + Pos.

Fg.

252

S.

den sie er

grei fen,

und

Schmerz

und

sie

er

grei fen,

und

Schmerz

und

grei

fen, er

grei fen,

und

Schmerz

und

den sie er

grei fen,

und

Schmerz

und

A.

T. 8

B.

Vl.

Pos. Fg., Vc., Kb. Breitkopf EB 9362


25

L

259

S.

cresc.

Seuf

zen

Seuf

zen

cresc.

A.

Seuf

zen

Seuf

zen

weg,

wird

wird

weg,

wird

weg,

wird

weg,

wird

wird

weg,

wird

weg,

wird

weg,

wird

wird

weg,

cresc.

T. 8

wird

cresc.

B. Kl.

marcato molto

Ob. wird

Fl.

Hn.

cresc.

Leseprobe

265

S. weg

müs

sen,

weg

müs

sen.

weg

müs

sen,

weg

müs

sen.

weg

müs

sen,

weg

müs

sen.

weg

müs

sen,

weg

müs

sen.

Die

Er

se ten des

A. Die

Er

T. 8

Die

Er lö

se ten

B. marc. molto

Sample page Hn.

271

S. Herrn,

die

Er

se ten

des Herrn

wer

den

die Er lö

se ten

des Herrn

wer

den

A. lö

se ten

des Herrn,

T. 8

des Herrn,

die

Er

se

ten

des

Herrn wer den

se ten

des Herrn wer den

B. Die

Er

se ten

des Herrn,

die Er lö

8

Tutti

Pos., Vc., Kb. Breitkopf EB 9362


26 276

S. wie der

kom men,

und gen

Zi

on,

und gen

gen Zi

on,

und

on,

und gen

Zi

on

kom

men mit Jauch zen,

A. wie

der kom

men, und

gen Zi

on kom men mit Jauch zen,

T. 8

wie der

kom men,

und gen

Zi

Zi

on

kom

men mit Jauch zen,

B. wie

der kom

men, und

gen Zi

on, und

gen Zi

on

kom men mit Jauch zen,

Leseprobe

280

S.

kom men mit Jauch zen,

kom

men

mit

Jauch

zen,

mit

kom men mit Jauch zen,

und

gen Zi

on

kom

men

mit

Jauch

zen,

kom men mit Jauch zen,

und

gen Zi

on,

und

gen Zi

on

kom

men,

kom

men, kom

A.

Jauch

zen,

T. 8

B. kom men mit Jauch zen,

und

gen

Zi

on,

und

gen

Zi

on

Sample page

284

S. kom

men, kom

men, kom

men, kom

men,

kom

men, kom

men, kom

men, kom

men,

kom

men, kom

men, kom

men, kom

men,

kom

A. kom

men,

T. 8

kom

men, und gen Zi on

B. men mit Jauch

zen, mit Jauch

zen, mit

Jauch

Breitkopf EB 9362

zen, mit Jauch

zen kom

men, gen Zi on


27

M

289

S. men mit

Jauch

zen;

kom men mit Jauch

zen;

kom men mit Jauch

zen;

Freu

de,

A. e

wi

ge

Freu

de,

T. 8

Freu

de,

Freu

de,

Freu

de,

Freu

de,

B. kom

men mit Jauch zen; 3

3

Leseprobe

293

S. Freu

de,

A. e

wi

Freu

ge

Freu

de,

de,

Freu

de,

Freu

e

wi

ge

Freu

T. 8

Freu

de,

Freu

de,

e

wi

ge

Freu

Freu

de,

Freu

de,

e

wi

ge

Freu

B. 8

marc.

Sample page

297

S. de

wird

ber

ih

rem

de

wird

ber

ih

rem

de

wird

ber ih

rem

de

wird

Haup

te

A. Haup

te

T. 8

Haup

te

B. ber

ih

rem

Fl.

Breitkopf EB 9362

Haup

te


28 303

N

Tranquillo

S. sein; A. sein; T. 8

sein;

e

wi

ge

Freu

de,

B. sein;

Tranquillo

Kl.

Hn., Trp. in Okt.

molto

Fg.

Leseprobe

Vc., Pk.

308

S. A.

e T. 8

B. e

wi ge

Freu

de,

Ob.

Hn.

Kl.

Sample page

314

S.

e

wi ge

Freu

de,

A. wi ge

Freu

de,

e

wi ge

e

wi ge

T. 8

dolce

B. e

wi ge

Freu

de,

Vl.

Str.

Ob.

Breitkopf EB 9362


29

O

320

S. e

wi ge

Freu

de,

e

wi ge

cresc. sempre

Freu

A. Freu

de,

e

wi ge

Freu

de,

e

Freu

de,

e

wi ge

Freu

de,

e

wi ge,

e

cresc. sempre

T. 8

cresc. sempre

B. e

wi ge

Freu

de,

e

cresc. sempre

de

wird

wi

ge

Freu

wi

ge

Freu

wi

ge

Freu Ob.

Kl.

cresc. sempre Str.

Leseprobe Vc.

326

S. 端

ber

ih

rem

Haup

A. de

wird

ber

ih

rem

Haup

de

wird

ber

ih

rem

Haup

de

wird

ber

ih

rem

Haup

T. 8

B. Fl.

Va.

Str.

Pos.

Sample page Vl.

332

dim.

S. te

sein,

e

te

sein,

e

te

sein,

e

te

sein,

e

A.

dim.

dim.

wi

ge

Freu

de.

wi

ge

Freu

de.

wi

ge

Freu

de.

wi

ge

Freu

de.

T. 8

dim.

B. Hbl.

molto dim.

Breitkopf EB 9362


30

3 Andante moderato

Bass solo Herr,

leh

Hn.

Hbl. Bbl. Pk. Str. Org. (ad lib.)

re doch mich,

dass ein

En

Va., Vc.

trem.

Pk., Kb.

Bass solo

Bass solo

6

de

mit mir

ha

ben

muss,

und mein Le

ben ein

Leseprobe

11

Ziel

17

S.

hat,

und ich da

von muss,

und ich da

von

muss.

Vl.

Sample page

A

Herr,

leh

re doch mich,

dass ein En

de mit mir

Herr,

leh

re doch mich,

dass ein En

de mit mir

Herr,

Herr,

leh

re doch mich,

dass ein En

de mit mir

Herr,

Herr,

leh

re doch mich,

dass ein En

de mit mir

A.

T. 8

B.

Pk.

Vc., Kb. pizz. Breitkopf EB 9362


31 23

S. ha

ben muss,

und mein Le

ben ein

Ziel

hat,

und ich da von muss,

Ziel hat,

und ich da von muss,

A. ha

ben

muss,

und mein Le

ben ein

ha

ben

muss,

und mein Le

ben ein

ha

ben

muss,

und mein Le

ben ein

T. 8

Ziel

hat,

und ich da von muss,

Ziel hat,

und ich da von muss,

B.

stacc.

Bass solo

Leseprobe B

30

Sie he,

mei ne

Ta

ge

sind ei ner Hand breit

vor

S. und

ich

da

von

muss.

und

ich

da

von

muss.

und

ich

da

von

muss.

und

ich

da

von

A.

T. 8

B.

Sample page muss.

Hbl.

legato

Hn.

Bass solo

39

dir,

und

mein Le

Hbl.

Tutti

ben

ist

wie nichts

+ Hn.

dim.

3

3

3

3

â?‰

Vc., Kb.

Breitkopf EB 9362

vor


32 Bass solo

48

dir.

cresc.

S. Sie

he,

Sie

he,

Sie

he,

mei ne

Ta

ge

mei

ne

Ta

ge

mei

ne

Ta

mei

ne

Ta

sind ei

ner

Hand

breit

sind ei

ner

Hand

breit

ge

sind ei

ner

Hand

breit

ge

sind ei

ner

Hand

breit

cresc.

A.

cresc.

T. 8

cresc.

B. Sie

3

he,

3

Str.

3

3

53

S.

Leseprobe

cresc.

vor

dir,

und

mein

vor

dir,

und

mein

vor

dir,

und

mein

vor

dir,

und

mein

cresc.

A.

cresc.

T. 8

cresc.

cresc.

B. Str.

3

Sample page Tutti

58

S. Le

ben,

mein

Le

ben

ist

wie

Le

ben,

mein

Le

ben

ist

wie

Le

ben,

mein

Le

ben

ist

wie

Le

ben,

mein

Le

ben

A.

T. 8

B. Hbl., Hn.

cresc.

+ Pos.

Breitkopf EB 9362

ist

8

wie Str.


Bass solo

33

C

64

Herr,

leh

re doch mich,

dass ein En

S. A.

nichts

vor

dir.

nichts

vor

dir.

nichts

vor

dir.

nichts

vor

dir.

T. 8

B.

Leseprobe trem.

(pizz.)

Pk.

Bass solo

Bass solo

71

de mit mir ha

78

von

S.

muss,

ben muss,

und mein Le

ben ein Ziel

hat,

Sample page und

ich

da

von

muss,

und ich

und

ich

und

ich

da

von

muss,

und

ich

da

von

muss,

und

ich

da

von

muss,

und

ich

da

von

muss,

A.

T. 8

B.

Breitkopf EB 9362

da

da


34 Bass solo

85

von

muss,

und

ich

da von

muss,

da

von

S. ich

da

von

muss,

da

von

ich

da

von

muss,

da

von

ich

da

von

muss,

da

von

ich

da

von

muss,

da

von

A.

T. 8

B.

Bass solo

Leseprobe

dim.

92

muss.

S. muss. A. muss.

Sample page

T.

muss.

8

B.

muss. Vl.

Tutti ohne Pos. Kl. Fg.

3

98

3

dim.

Str. (pizz.) Hn.

Breitkopf EB 9362


35 Bass solo

105

Ach,

wie

gar

nichts

sind

al le Men

schen,

die

Hbl.

doch

so

Ob.

espr. Hn.

Bass solo

110

si

cher

le

ben.

Fl.

Leseprobe Vc., Kb.

Bass solo

D

115

Sie ge hen da Vl.

120

Sche

Pos.

3

men,

und ma chen ih

Hn.

cresc.

li che Un ru he;

sie sam meln,undwis sen nicht, Str.

Hn.

Pos.

Fg.

viel ver

Vc., Kb. 3

geb

nen

Fl., Ob.

Pos.

Fg.

124

sempre

Sample page

Kl.

Bass solo

wie ein

Fl., Ob.

dim.

Bass solo

her

cresc.

wer es

krie gen wird.

Fl., Ob.

Hn.

Pos.

Vc., Kb. Breitkopf EB 9362


36 129

E

S. Ach,

wie

gar

nichts

sind

Ach,

wie

gar

nichts

sind

wie

gar

nichts

sind

al

wie

gar

nichts

sind

al

al le Men

schen,

die

al le Men

schen,

die

le Men

schen,

die

Men

schen,

doch

so

A. doch so

T. 8

Ach,

doch

so

B. Ach, Kl.

Fl.

le Kl.

die

Fl.

Leseprobe

Hbl., Str.

doch so

Fg., Str.

134

S. si

cher

le

ben.

si

cher,

die

doch so

si

cher, so si cher le

ben.

si

cher,

die

doch so

si

cher, so si cher le

ben.

A.

T. 8

B. si

cher, so

Sample page si

cher

le

ben.

Fl., Kl.

Fg.

Bass solo

139 Ob.

Nun

Tr.

Str.

Breitkopf EB 9362

6

6

Herr,


Bass solo

37

F

143

wess soll ich mich trös

ten?

molto cresc.

S.

Nun

Herr,

nun Herr, wess

soll

Nun

Herr,

nun

Herr,

ich mich

A. molto cresc.

T. Nun

8

Herr,

molto cresc.

B. Fl.

Tr.

Nun Herr,

wess

soll

ich mich trös

ten,

mich

6

Hn. Str.

Pos.

Leseprobe molto cresc. 6

146

S. trös

ten,

mich

trös

ten?

A. nun

Herr,

wess

soll

ich mich

trös

ten,

mich

T. nun

8

Herr,

wess

soll

B. trös

ten?

Nun

Herr,

Sample page 148

S. Nun

Herr,

nun

Herr,

Nun

Herr,

A. trös

ten?

T. 8

trös

ten,

mich

trös

ten?

B. nun

Herr,

wess

soll

ich mich

trös

Breitkopf EB 9362

ten?

ich mich


38 150

S. nun

Herr, wess soll

ich mich trös

ten?

Nun Herr, wess soll

A. nun

Herr,

T. Nun Herr, wess soll

8

ich mich

trös

ten?

Nun Herr, wess soll ich mich

B. Nun

Herr,

wess

Ob.

soll

ich mich

Fl.

trös

ten?

Fl.

Tutti

Leseprobe

153

S. ich mich

trös

ten?

Nun Herr,

ich mich

trös ten? Nun

nun Herr,

A. wess

soll

Herr,

nun

Herr,

T. 8

trös

ten?

Nun Herr,

nun Herr,

B. Nun

Ob.

Herr,

nun

Sample page

156

S. wess

soll

ich

mich

trös

ten?

wess

soll

ich

mich

trös

ten?

nun

Herr,

nun

Herr,

A. T. 8

wess

soll

ich

mich

soll

ich

mich

B. Herr,

wess

Breitkopf EB 9362


39 158

S. Wess

soll

ich

mich

Wess

soll

ich

mich

A. T. 8

trös

ten?

Wess

soll

ich

mich

trös

ten?

Wess

soll

ich

mich

B.

3

Hbl., Hn.

Leseprobe

161

S. trös

ten?

trös

ten?

trös

ten?

trös

ten?

dim.

A.

Ich

T. 8

Ich

hof

B. Ich

hof Hn.

Sample page

Pos.

Vc., Kb.

165

3

S. Ich

hof

cresc. molto 3

fe

cresc. molto

3

auf dich, 3

auf

3

3

dich,

ich

sempre

3

hof

3

fe, ich

sempre

A. hof

fe,

ich

hof

fe

auf dich,

cresc. molto

3

3

sempre

3

ich

3

T. fe auf

8

dich,

ich

hof

fe

auf

cresc. molto

ich

sempre

3

ich 3

3

B. fe,

dich,

hof

fe, ich

sempre cresc.

Breitkopf EB 9362

hof

fe, ich

hof

fe

auf


40 170

3

3

S. hof

fe

auf dich, ich

hof

fe,

ich

hof

fe

auf

dich.

hof

fe

auf

dich.

hof

fe

hof

fe

A. 3

T. 8

hof

fe,

ich

auf

dich.

Der Ge rech

ten See len

B. dich,

ich

hof

Tr.

3

fe,

auf

dich.

Fl.

Ob., Vl.

Tutti

Hn.

Fg., Va.

Leseprobe Pos. Vc., Kb.

174

S.

tenuto per il Pedale

A. Der

T. 8

sind in

Got

tes Hand und kei

ne

Qual

rüh

ret sie an,

kei

Ge ne

B. Kl.

Sample page Vc.

176

S. A. rech

ten

See

len

sind

in

Got

tes Hand und

kei

ne

Qual

ret

sie

an,

rüh

ret sie

T. 8

Qual, kei

ne

Qual

rüh

B.

Breitkopf EB 9362

der

Ge


41 178

S. Der

Ge

rech

ten See

ne

Qual, kei

len

sind

len

sind

in

Got

tes Hand und

kei

ne

ret

sie

A. an,

kei

ne

Qual

tes,

Got

rüh

T. 8

rech

ten See

in

Got

tes Hand und

kei

ne

B. Ob., Vl.

Leseprobe

180

S. Qual

rüh

ret sie an,

kei

ne

Qual, kei

sie

an,

der

Ge

rech

sie

an,

ne

Qual

rüh

A. an,

rüh

ret

ten

See

len

sind

in Got

tes

Ge

rech

ten

See

len

sind

in

ten See

len

sind

in

Got

tes

T. 8

Qual rüh

ret

der

B. Der

Ge

rech

Sample page Fg., Vc.

G

182

S. ret

sie

an,

kei

ne

Qual

der

Ge

rech

ten See

len

A. Hand und

rüh

ret

sie

an,

tes Hand, sind

in

Got

ne

ret sie

an,

der

Ge

T. 8

Got

tes Hand,

der

Ge rech

ten

rüh

ret sie

B. Hand und

kei

Qual

rüh

Breitkopf EB 9362

und

kei

ne

Qual


42 184

S. sind

in

Got

rech

ten

See

See

len

sind

tes Hand und

kei

ne

Qual

len

Got

tes

Hand und

tes

Hand

A. sind

in

kei

ne

Qual,

T. 8

in Got

und

kei

len

sind

ne

B. an,

der

Ge

rech

ten See

in Got

tes

Vl.

Leseprobe

186

S.

rüh

ret

sie

an,

kei

ne

A. und

kei

ne

Qual

rüh

ret

sie

an,

der

Ge

T. 8

Qual,

und

kei

ne

Qual

rüh

ret

sie

B. Hand

und

kei

ne

Qual

rüh

ret

sie Ob.

Sample page Va.

188

cresc.

S. Qual,

kei

ne

Qual

rüh

ret

sie

an,

und

kei

ne

tes Hand und

kei

ne

Qual

rüh

ret

sie

sind

in

Got

tes Hand und

kei

ne

in

Got

A. rech

ten See

len

sind

in

Got

an,

der

Ge

rech

ten See

len

an,

der

Ge

rech

ten See

len

T. 8

B. sind

tes

Hand, Vl.

Breitkopf EB 9362


43 190

S. Qual

rüh ret

sie an,

der

Ge

rech

ten See

len

sie

an,

der

Ge

ret

sie an,

der

Ge

der

Ge

A. an, T. 8

Qual,

kei

ne

Qual

rüh

kei

ne

ret

B. Ob.

1

Va., Vc.

2

1

3

1

S. in

Kl., Vl.

2

1

3

3

Va.

Leseprobe

192

sind

Qual rüh

Got

tes Hand und

A.

kei

ne

Qual

rüh

ret sie an,

kei

ne

Qual

rüh ret

sie

an,

Got

tes

Hand,

der

Ge

rech

in Got

tes

Hand,

kei

ne,

T. 8

rech

ten See

rech

ten See

len

sind

in

ten See

len

B.

3

Vc.

3

194

S. rech

len

3

sind

der

Ge

3

Sample page

ten See

len

sind

in

Got

tes

Hand

und

Qual,

und

kei

ne

Qual

A. kei

ne

Qual,

und

kei

ne

sind

in

Got

tes Hand und

kei

ne

kei

ne

Qual

rüh

kei

ne

Qual,

kei

T. 8

Qual,

B. rech

ten See

len

sind

in

Got

15

Breitkopf EB 9362

tes

Hand,

1

1

3

ne


44 196

S.

H rüh

ret

sie

an,

A. ret

sie

an,

T. 8

Qual rüh

ret

sie

an,

der

Ge

der

Ge

rech

ten See

len

rech

ten See

len

sind

in

Got

tes

kei

ne

B. Kl., Fg.

+ Ob.

sind in

Got

tes Hand und + Fl.

Leseprobe

198

S. A. der

Ge

kei

ne

rech

der

Ge

ten See

len

rech

sind

ten See

in

Got

sie

an,

len

sind

in

tes Hand und

Got

kei

tes

ne

T. 8

Hand und

Qual

rüh

kei

ne

ret

der

Ge

rech

ten

B. Qual,

und

Qual

rüh

ret sie an,

und

Vl.

Sample page

200

S. Hand und

kei

ne

Qual

rüh

ret

rüh

ret sie

an,

und

kei

rüh

ret

sie

A. Qual

sie

an,

ne Qual, kei ne Qual rüh

ret

sie

T. 8

See

len

sind

in

Got

ne

Qual

tes Hand,

kei

ne

Qual,

rüh

ret

sie

an,

kei

ne

B. kei

Ob.

Breitkopf EB 9362

rüh

ret,

rüh ret sie


45 202

S. an,

und

kei

ne

Qual,

und

kei

A. an,

und

T. 8

Qual,

B. an,

und

kei

ne

Qual,

und

kei

ne

Qual

rüh

3

Kl.

204

S. ne

Qual,

Leseprobe und

kei

ne

Qual,

kei

ne

3

3

Qual,

3

kei

ne

kei

ne

A. kei

ne

Qual,

und

kei

ne

Qual,

T. und

8

kei

ne

Qual,

kei

ne

Qual,

kei

ne

kei

ne

Qual,

kei

ne

Qual,

kei

ne

B. ret

sie

an,

Sample page

206

S. Qual,

kei

ne

Qual

kei

ne

Qual,

Qual,

kei

ne

Qual,

Qual,

kei

ne

rüh

ret

sie

an.

sie

an.

A. Qual,

kei

ne

Qual

rüh

ret

kei

ne

Qual,

kei

ne Qual rührt

Qual rüh ret

sie

an,

T. 8

sie

an.

B.

Breitkopf EB 9362

rüh ret, rüh

ret

sie

an.

Pk.


46

4

MäĂ&#x;ig bewegt Sopran

Wie

lieb

lich

Wie

lieb

lich

Alt Tenor 8

Wie

lieb

Wie

lieb

lich

Bass Fl. Kl.

Ob. Vl.

Hbl. Hn. I, II Str. Org. (ad lib.)

dolce

Leseprobe

6

S. sind dei

ne

Woh

nun

gen,

Herr

Ze

ba

oth,

Herr

sind dei

ne

Woh

nun

gen,

Herr

Ze

ba

oth,

Herr

sind dei

ne

Woh

nun

gen,

Herr

Ze

ba

oth,

Herr

dei

ne

Woh

nun

gen,

A.

T. 8

B. lich

Herr

Ze

ba

oth,

Herr

Kl.

Sample page

12

S. Ze

ba

oth,

dei

ne

Woh

nun

Ze

ba

oth,

dei

ne

Woh

nun

Ze

ba

oth,

dei

ne

Woh

nun

Ze

ba

oth,

dei

ne

Woh

nun

A. T. 8

B. Fl.

Kl. Ob. Hn.

Breitkopf EB 9362


47

A

18

S. gen,

Herr

Ze

ba

oth!

gen,

Herr

Ze

ba

oth!

gen,

Herr

Ze

gen,

Herr

Ze

A.

T. 8

ba

oth!

B. ba

oth,

Herr

Ze

ba

oth! Vl.

Str.

espress.

Leseprobe

24

S.

Kl., Va.

A. espress.

T. Wie

8

lieb

lich sind

dei

ne Woh

B.

Sample page

30

S.

espress.

Wie

lieb

Wie

lieb

espress.

A. T. 8

gen,

Herr

Ze

ba

oth!

espress.

B. Wie

Breitkopf EB 9362

lieb

nun


48 36

S. lich sind

dei

ne

Woh

nun gen,

Herr

Ze

nun gen,

Herr

Ze

A. lich

sind

Wie

lieb

dei

ne

Woh

T. 8

lich

sind

dei

dei

ne

Woh

ne

Woh

nun gen,

Herr

B. lich

sind

nun gen,

Leseprobe

42

S.

Herr

Ze

ba

oth!

Mei

ne

See

ba

oth!

Mei

ne

See

ba

oth!

Mei

ne

See

oth!

Mei

ne

See

A.

T. 8

Ze

B. ba

Sample page

48

S. le

cresc.

ver

cresc.

A. le

cresc.

T. 8

Hbl.

le

ver

lan

ver

lan

get und

seh net, ver

lan

seh net, ver

lan

get und

seh net, ver

lan

cresc.

B. le

ver

lan

get und

cresc.

Str. Kl., Hn.

Breitkopf EB 9362

get und


49

54

S. lan

get und

seh net, und

seh

seh

net, ver

lan

seh

get

und

get

und

net

sich

nach

den

A. get und

net

sich

nach

den

net

sich

nach

den

nach

den

T. 8

seh

B. seh

net,

seh

net

sich

Fl., Kl.

Tutti

Leseprobe

Va., Vc. (pizz.)

60

S. Vor

hรถ fen des

Herrn;

mein

Vor

hรถ fen des

Herrn;

mein

Vor

hรถ fen des

Herrn;

mein

Vor

hรถ fen des

Herrn;

mein

A. T. 8

B. Ob.

66

S.

Sample page

B Leib

und

See

le

freu

en

sich

in

dem le

ben

Leib

und

See

le

freu

en

sich

in

dem le

ben

di

gen

Leib

und

See

le

freu

en

sich

in

dem le

ben

di

gen

Leib

und

See

le

freu

en

sich

in

dem le

ben

di

gen

A. T. 8

B. Str.

Ob., Fg., Hn.

Breitkopf EB 9362


50 72

cresc.

S. di gen

Gott,

freu en

sich

cresc.

A. Gott,

mein

Leib

und

See

le

freu

en

sich

Gott,

mein

Leib

und

See

le

freu

en

sich

mein

Leib

und

See

le

freu

en

sich

cresc.

T. 8

cresc.

B. Gott,

Str.

cresc.

Leseprobe

78

S.

in dem le

ben

in dem le

ben

di

gen

A. in dem le

ben

di

gen,

di

gen

di

gen

T. 8

in dem le

ben

di

gen,

in

dem

le

di

gen,

ben

B. in dem le

ben

in dem le

ben

di

gen

Sample page

+ Ob., Fg.

+ Fl., Hr.

84

S. Gott.

Wie

Gott.

Wie

Gott.

Wie

A. T. 8

B. Gott.

Vl.

Wie

Fl. Kl.

Hn.

.

3


51 90

S. lieb

lich

sind dei

ne

Woh

nun

gen,

Herr

Ze

ba

lieb

lich

sind dei

ne

Woh

nun

gen,

Herr

Ze

ba

lich

sind dei

ne

Woh

nun

gen,

Herr

Ze

ba

dei

ne

Woh

nun

gen,

A. T. lieb

8

B. lieb

lich

sind

Herr

Ze

ba

Kl. Vl.

96

S. oth,

Herr

Ze

oth,

Herr

oth,

Leseprobe ba

oth,

dei

ne

Ze

ba

oth,

dei

ne

Herr

Ze

ba

oth,

dei

ne

Herr

Ze

ba

oth,

dei

ne

A. T. 8

B. oth,

Fl.

Ob. Hn.

Sample page

102

S. Woh

nun

gen,

Herr

Ze

ba

Woh

nun

gen,

Herr

Ze

ba

Woh

nun

gen,

Herr

Ze

Woh

nun

gen,

Herr

Ze

A.

T. 8

ba

B. ba

oth,

Herr

Ze

ba Vl.

Kl.

Breitkopf EB 9362


52 108

S. oth!

Wohl

de

nen,

oth!

Wohl

de

nen,

oth!

Wohl

de

nen,

oth!

Wohl

de

nen,

A. T. 8

B.

legato espress. Kl., Va.

Leseprobe

con Ped.

C

114

S.

wohl

de

nen,

die

in

wohl

de

nen,

wohl

de

nen,

die

in

wohl

de

nen,

die

in

A. die

in

T. 8

B.

120

S.

cresc.

dei

nem

Hau

se

dei

nem

Hau

se

woh

nen,

dei

nem

Hau

se

woh

nen,

dei

nem

Hau

se

woh

nen,

cresc.

A.

cresc.

T. 8

B.

Sample page cresc.

cresc.

.

woh

nen,

die

lo

ben

die lo

ben


53 125

S. dich

im

mer

dar,

die

lo

A. ben

dich

im

mer

dar,

im

mer

dar,

lo

die

lo

ben,

mer

dar,

im

mer,

ben

dich,

lo

ben

die

lo

ben,

die

T. die lo

8

ben

dich

im

B. dich

im

mer

130

S. die

dar,

Leseprobe

lo

ben dich,

die lo

ben

dich im

mer

A. im

mer dar,

im

mer dar,

die lo

ben

dich im

mer dar,

T. 8

dich

im

mer

dar,

die

lo

ben

dich im mer

dar,

B. lo

ben, die

lo

ben dich,

die

lo

ben

dich im mer

Sample page

136

S. dar,

im

mer

dar,

die

A. die

lo

ben

dich

im

mer

T. die

8

lo

ben

dich

im

mer

dar, die lo

B. dar,

im

mer

dar, die lo

ben

dich

im

Breitkopf EB 9362

mer

Ob.

dar,

ben

dich

im

mer


54 141

S. lo

ben,

die

lo

ben,

die

lo

ben,

die

A. dar, die

lo

ben,

die

lo

ben,

die

lo

ben,

T. dar,

8

die lo

ben, die lo

ben,

die lo

ben,

die

lo

ben,

B. die

lo

ben,

die lo

ben,

die lo

Leseprobe

147

dimin.

S. lo

ben dich

im

mer

ben dich

im

mer

dich

im

mer

ben dich

im

mer

dimin.

A. lo

dimin.

T. die lo

8

ben

dimin.

B. ben,

die

lo

Fl. Ob.

Sample page

espr.

Str. (pizz.)

153

D

dolce

S. dar!

Wie

lieb

lich,

wie

lieb

lich,

A. dar!

T. 8

Wie

dolce

dar!

Wie

dolce

lieb

lich,

wie

lieb

B. dar!

lich,

dolce

Wie Vl.

Hn., Vc.

Vc.

Va.

Breitkopf EB 9362

espress.

Hn.


55

159

S. wie A. lieb

lich,

wie lieb

lich,

wie

lieb

lich,

wie

T. wie

8

B. lieb

lich,

wie lieb

lich,

wie

lieb

lich,

wie

Fl. Hbl.

Ob.

Vc.

Va.

165

Leseprobe cresc.

S. lieb

lich

A. lieb

lich,

T. 8

lieb

lich

sind

cresc.

cresc.

wie

dei

lieb

lich

sind

sind

cresc.

dei dei

ne

ne ne

B. lieb

legato

Str.

171

S.

lich,

wie

lieb

lich

cresc.

dei

Sample page

Woh

nun gen!

Woh

nun gen!

Woh

nun gen!

Woh

nun gen!

A.

T. 8

sind

B. Kl.

Ob.

Breitkopf EB 9362

ne


56

5

Langsam

Sopran solo Sopran Alt Tenor 8

Bass

Langsam Hbl. Hn. I, II Str.

Str. (con sord.)

dolce

4

S. solo

Leseprobe

Ihr

habt

nun

dim.

Trau

rig

Fl.

Ob.

. Fl., Kl. (pizz.)

8

S. solo keit,

Sample page Trau

rig

keit,

Trau

rig

keit,

Fl.

ihr Vl.

Kl.

Hn.

A

13

S. solo habt

nun Trau

rig keit;

a

ber,

a

ber

espress.

Fl. Kl.

Vl.

Str.

Va.

Vc.

ich will euch

Fg.

Breitkopf EB 9362

Fg.

Str.


57 17

S. solo

wie der se hen,und eu er Herz soll sich freu en,

und eu

re Freu de soll

m.v.

S.

Ich

will

euch

ten,

Ich

will

euch

trös

ten,

Ich

will

euch

trös

ten,

trös

wie

m.v.

A.

m.v.

wie

T. 8

wie

m.v.

B.

Leseprobe Ich

will

euch

trös

ten,

wie Str.

Fl.

poco cresc.

Kl.

Fg.

21

S. solo

nie

mand, nie mand

von

euch

neh

men.

Sample page

S.

ei nen sei ne Mut A.

ter

ei nen sei ne Mut ter

trös

wie

ei nen sei ne Mut ter

tet,

wie

ei nen sei ne Mut ter

trös

tet,

wie

ei nen sei ne Mut ter

trös

tet,

wie

ei nen sei ne Mut ter

trös

tet,

T. 8

ei nen sei ne Mut

ter

B. ei

nen

sei

ne

Mut

ter

Ob.

Fl.

Kl. Str. Vc.

Fg.

Kb. Breitkopf EB 9362


58

B

25

S. solo

Se het mich

an:

ich ha be ei ne

klei

ne Zeit

S. trös

tet.

trös

tet.

trös

tet.

trös

tet.

A. T. 8

B. Fl.

Str.

Leseprobe Kl.

dolce

Fg.

Hbl.

30

S. solo Mü

he und Ar

beit ge

habt

und ha be gro

ßen

cresc.

34

S. solo

Trost

S.

Sample page

fun

den;

espress.

Ich

will

euch

trös

ten,

Ich

will

euch

trös

ten,

espress.

A. espress.

T. 8

Ich

will

euch trös

ten,

euch

Ich

will

euch trös

ten,

euch

espress.

trös

ten,

B.

Breitkopf EB 9362

trös

ten,


38

S. solo

59

C ich ha be ei ne

klei

Kl.

ne Zeit

Mü he und Ar beit ge

Str.

habt

und ha be

Fg.

Hn.

42

S. solo

gro

ßen,

und ha be

S.

gro

ßen,

gro

ßen

Trost

fun

will

euch trö

Ich will

euch trö

Leseprobe

espr.

Ich

A.

espress.

T. 8

espress.

Ich

will

euch trös ten,

euch

Ich

will

euch trös

euch

espr.

trös

B. ten, Kl.

poco cresc.

D

Sample page

46

S. solo

den.

dim.

S.

dim.

A.

dim.

ten,

trös

ten,

trös

ten.

ten,

trös

ten,

trös

ten.

ten,

trös

ten,

trös

ten.

ten,

trös

ten,

trös

ten.

T. 8

dim.

B.

Fl. Kl. Vc.

dim.

Breitkopf EB 9362

Ob.

trös

Vl.


60 51

S. solo

Ihr

habt Kl.

nun

Trau

Fl.

rig

FI.

Kl. Fg.

55

keit,

Leseprobe

ihr

habt

Vl.

nun

Trau

rig keit,

Trau

Hn.

E

59

S. solo

Sample page rig

S.

keit,

a

ber,

a

ber

ich will euch

A. espress.

T.

Ich

8

B. Fl. Kl.

Vl.

espress. Va.

Vc.

Fg. Str. Breitkopf EB 9362

Fg.

Str.


61 63

S. solo

wie der se

hen und eu er Herz soll sich freu en und

eu

re Freu

de,

und eu

espress.

S.

will

Ich

euch

trös

ten,

wie

espress.

A.

Ich

will euch

trös

ten,

wie

ich

will euch

trös

ten,

wie

ten,

wie

T. 8

will

euch

trös

ten,

espress.

B.

Leseprobe Ich

will euch

trös

+ Hbl.

67

S. solo re

Freu de soll nie

mand von

euch

neh men,

von

Sample page

S.

A.

ei nen sei ne Mut

ter

trös

tet,

wie

ei nen sei ne Mut ter

ei nen sei ne Mut

ter

trös

tet,

wie

ei nen sei ne Mut ter

ei nen sei ne Mut

ter

trös

tet,

wie

ei nen sei ne Mut ter

ei nen sei ne Mut

ter

trös

tet,

wie

ei nen sei ne Mut ter

T. 8

B.

Ob.

Hbl.

Breitkopf EB 9362

Str.


62

F

71

S. solo

euch neh

espress.

men,

ich will euch cresc.

S. tet,

trös

ich

will euch trös ten,

ich

will euch

trös

ten, ich

ich

will euch

trös

ten, ich

will

euch

cresc.

A. trös

tet,

ich

will euch trös ten, cresc.

T. 8

trös

tet,

ich will euch trös ten,

ich

will euch

trös

ten, ich

cresc.

B. trös

Leseprobe

tet,

ich will euch trös ten,

ich

will euch

trös

ten, ich

Hbl.

dolce

76

S. solo

will Ob.

poco cresc.

dim.

wie der se hen, dim.

S.

wie der se hen,

wie

der

se

hen!

Sample page

will,

will euch trös ten,

will euch trös

ten!

will,

will euch trös ten,

will euch trös

ten!

will euch trös

ten!

dim.

A.

dim.

T. 8

trös ten,

will euch trös ten,

B. trös ten,

will

euch

Kl. Hbl.

dim. Hn.

trös ten! FI.

Str.

dim.

Breitkopf EB 9362

perdendo

euch


63

6 Andante

Bariton solo

Sopran de Stadt, *

Denn wir ha ben hie

kei

ne

blei ben

Denn wir ha ben hie

kei

ne

blei

ben

de Stadt, *

Denn wir ha ben hie

kei

ne

blei

ben

de Stadt, *

ben

de Stadt, *

Alt

Tenor 8

Bass

Leseprobe Denn wir ha ben hie

Andante

Hbl., Bbl.

Hbl. Bbl. Pk. Str. Org. (ad lib.)

kei

ne

blei

sotto voce Str.

Str. (con sord.)

(pizz.)

8

S. son

A. son

Sample page dern

die

zu

künf

ti ge

su

dern

die

zu

künf

ti ge

su

dern

die

zu

künf

ti ge

su

dern

die

zu

künf

ti ge

su

T. 8

son

chen,

su

B. son

chen

wir,

su

* Zur Problematik des Vokaltextes („Stadt“ oder „Statt“) siehe die Dirigierpartitur PB 16109. | On the question of the vocal text (“Stadt” or “Statt”), see the full score PB 16109. Breitkopf EB 9362


64 15

S. chen

wir,

chen

wir,

A. denn wir ha ben hie

kei

ne, kei

ne

blei

ben de

T. 8

chen

wir,

chen

wir,

denn wir ha ben hie

kei

B. Fl., Ob.

Str. (pizz.)

Fl.

Kl.

Hn.

Fg.

Leseprobe pizz.

Bar. solo

22

A Sie he,ich

dim.

S. denn wir ha ben hie

kei ne

blei

ben de Stadt.

Stadt, wir ha ben hie

kei ne

blei ben de

dim.

A. dim.

Stadt, kei ne

blei

ben de Stadt.

T. 8

ne, kei

B.

ne blei

kei

dim.

ne

blei

ben de Stadt.

Sample page

denn wir ha ben hie Ob.

ben de,

kei ne

blei ben de,

blei ben de Stadt.

Fl.

Hn.

Str.

Fg.

dim.

Pk.

Bar. solo

29

sa ge euch ein Ge

heim

nis:

Wir wer

Hbl.

den nicht Va.

3 Str.

Vc. Breitkopf EB 9362


65 Bar. solo

35

al

le ent

schla Ob., Kl.

Vl.

Hn.

3 3

Bar. solo

40

3

3

3

Leseprobe

fen,

S.

wir wer

Wir

wer

den nicht al

le

ent

schla

fen,

Wir

wer

den nicht al

le

ent

schla

fen,

Wir

wer

den nicht al

le

ent

schla

fen,

Wir

wer

den nicht al

le

ent

schla

fen,

den

A.

T. 8

B.

Sample page Hbl.

Bar. solo

Va. 3

3

47

a

ber 3

3

al

le, 3

3

al

le 3

3

ver

wan Ob., Kl.

3

Breitkopf EB 9362


66 Bar. solo

B

51

delt,

ver

wan

delt

wer

den;

S. wir

wer

den

a

ber

wir

wer

den

a

ber

wir

wer

den

a

ber

wir

wer

den

a

ber

und

das

A. T. 8

B. Str.

Leseprobe

3

3

14

Bar. solo

56

S. al

le

ver wan

delt

wer

den;

al

le

ver wan

delt

wer

den;

al

le

ver wan

delt

wer

den;

al

le

ver wan

delt

wer

den;

A. T. 8

Sample page

B.

8

Hbl.

Vl.

Str.

Bar. solo

C accel.

63

sel

bi

ge

plรถtz

lich,

in

ei

nem Augenblick,

zu der Zeit

Fl.

e der

accel. e

cresc. Pos.

Tb. Breitkopf EB 9362


Bar. solo

69

67

cresc. poco a poco letz ten Po sau ne.

cresc.

S. zu der Zeit

der

letz ten Po

sau

ne, der

letz

ten

Po

sau

zu der Zeit

der

letz ten Po

sau

ne, der

letz

ten

Po

sau

zu der

Zeit

der letzten, der letz

ten

Po

sau

ten

Po

sau

A. T. 8

B.

cresc.

cresc.

cresc.

zu der Zeit

cresc. poco a poco

der letz

Vl.

Leseprobe cresc.

Tutti

Pk.

77

S.

ne. A. ne. T. ne.

8

B. ne.

Sample page Str.

82

Vivace

S. Denn

es

wird

die Po

sau

3

ne

schal

Denn

es

wird

die Po

sau

3

ne

schal

Denn

es

wird

die Po

sau

ne

schal

Denn

es

wird

die Po

sau

ne

schal

A. T. 8

B.

Vivace Tutti

Breitkopf EB 9362


68 86

S. len, und die

To

ten

wer

den

len, und die

To

ten

wer

den

len, und die

To

ten

wer

den

len, und die

To

ten

wer

den

A. T. 8

B.

90

S. auf

3 3

er

Leseprobe ste

hen un

ver

A. auf

er

ste

hen un

ver

auf

er

ste

hen un

ver

er

ste

hen un

ver

T. 8

B. auf

Sample page

94

S. wes

lich, un ver

wes

wes

lich, un ver

wes

wes

lich, un ver

wes

wes

lich, un ver

wes

A. T. 8

B.

Breitkopf EB 9362


69

D

98

S. lich, und wir wer den ver wan

delt

wer

den.

wan delt wer

den.

A. lich, und wir wer den ver wan delt,ver T. lich, und wir wer den ver wan delt,ver wan

8

delt wer

den.

wan delt wer

den.

B. lich, und wir wer den ver wan delt,ver

Bl.

Bar. solo

Str.

Leseprobe

105

Dann,

con 8 va ad lib.

dann

wird er

fĂźl

Str.

con 8 va ad lib.

Bar. solo

113

let

con 8 va ad lib.

Pk.

Sample page

wer

den

das

Wort,

Bl.

Bl.

Str.

Bar. solo

122

steht: Str.

Tutti

das ge

cresc.

Breitkopf EB 9362

schrie

ben


70 127

S. Der

Tod

ist ver schlun

gen

in

3

den

Der

Tod

ist ver schlun

gen

in

3

den

Der

Tod

ist ver schlun

gen

in

den

Der

Tod

ist ver schlun

gen

in

den

A. T. 8

B.

Leseprobe

131

S. Sieg,

der

Tod

ist

ver

Sieg,

der

Tod

ist

ver

Sieg,

der

Tod

ist

ver

Sieg,

der

Tod

ist

ver

A. T. 8

B.

Sample page

135

S. schlun

gen

in

schlun

gen

schlun schlun

3

den

Sieg,

in

den

Sieg,

gen

in

den

Sieg,

gen

in

den

Sieg,

3

A.

T. 8

B.

Breitkopf EB 9362


71 139

S. in

den

Sieg,

in

den

in

den

Sieg,

in

den

in

den

Sieg,

in

den

in

den

Sieg,

in

den

A.

T. 8

B.

Leseprobe

143

S. Sieg,

ist

ver

schlun gen, ver

Sieg,

ist

ver

schlun gen, ver

Sieg,

ist

ver

schlun gen, ver

Sieg,

ist

ver

schlun gen, ver

A.

T. 8

B.

Sample page E

147

S. schlun

gen

in

den

Sieg.

Tod,

in

den Sieg.

Tod,

den Sieg.

Tod,

den Sieg.

Tod,

A. schlun gen, ver

schlun gen

T. 8

schlun gen

in

B. schlun gen, ver

schlun gen

in

Bl.

con 8 va ad lib. Breitkopf EB 9362


72 153

S. wo

ist

dein

Sta

chel!

Tod,

Tod,

wo

ist

dein

wo

ist

dein

Sta

chel!

Tod,

Tod,

wo

ist

dein

wo

ist

dein

Sta

chel!

Tod,

Tod,

wo

ist

dein

wo

ist

dein

Sta

chel!

Tod,

Tod,

wo

ist

dein

A.

T. 8

B.

Leseprobe

con 8 va ad lib. 158

S. Sta

chel!

Höl

le,

wo

ist

dein

Sieg,

ist

dein

Sta

chel!

Höl

le,

wo

ist

dein

Sieg,

ist

dein

Sta

chel!

Höl

le,

wo

Sta

chel!

Höl

le,

wo

A.

T. 8

ist

dein

Sieg,

ist

dein

Sieg,

B.

con 8va ad lib. 163

S.

Vl.

Sample page

Sieg,

ist dein

Sieg,

Höl

le,

wo

ist

dein

Sieg!

Sieg,

ist dein

Sieg,

Höl

le,

wo

ist

dein

Sieg!

le,

wo

ist

dein

Sieg!

le,

wo

ist

dein

Sieg!

A. T. 8

ist dein

Sieg,

Höl

B. ist dein

Sieg,

Höl

3

3

3

con 8 va ad lib. Breitkopf EB 9362


73 168

S. Höl

le,

wo

ist dein

Sieg,

ist dein

Sieg,

Höl

le,

wo

ist dein

Sieg,

ist dein

Sieg,

Höl

le,

wo ist dein

Sieg,

ist dein Sieg,

Höl

le,

Höl

le,

wo ist dein

Sieg,

ist dein Sieg,

Höl

le,

A. T. 8

B. Vl.

Bl.

Leseprobe

con 8va ad lib.

F

175

S. Höl

le,

wo

ist

dein

Sieg!

Tod,

Höl

le,

wo

ist

dein

Sieg!

Tod,

Höl

le,

wo

ist

dein

Sieg!

Tod,

Höl

le,

wo

ist

dein

Sieg!

Tod,

A.

T. 8

B. 3

Vl.

Sample page Tutti

con 8 va ad lib.

182

S. wo

ist dein

Sta chel!

Höl

le,

wo,

wo

wo

ist dein

Sta chel!

Höl

le,

Höl

le,

wo

ist dein

Sta chel!

Höl

le,

Höl

le,

wo

ist dein

Sta chel!

Höl

A. T. 8

B. Vl.

le,

Tutti

con 8 va ad lib.

con 8 va ad lib. Breitkopf EB 9362

Höl

le,


74 189

S. ist dein

Sieg!

wo,

wo,

wo

ist dein

Sieg!

wo,

wo,

wo

ist dein

Sieg!

wo,

wo,

wo

ist dein

Sieg!

wo,

wo,

A.

T. 8

B. Bl.

Leseprobe

Str.

195

S. wo, A. wo, T. wo,

8

wo,

B. wo,

Sample page

201

S. wo

ist

dein

Sieg!

wo

ist

dein

Sieg!

wo

ist

dein

Sieg!

wo

ist

dein

Sieg!

A. T. 8

B.

Breitkopf EB 9362


75 208

Allegro

S. A. Herr,

du

bist

wür

dig

zu

neh men Preis und

Eh

re

und

Eh

re

und

T. 8

B.

Allegro

Kl.

Vl.

212

S. Herr,

du

bist

Leseprobe wür

dig

zu

denn du hast al

le

neh

men Preis und

A. Kraft,

Din

ge

er

schaf

T. 8

Ob.

Vl.

Sample page

Va.

216

S. Kraft,

denn du hast al

le

Din

ge

er

schaf

A. fen, und durch dei

nen

Wil len ha

ben sie das We

sen

und

sind

neh men

Preis und

Eh

ge schaf

T. 8

B. Herr,

du Va.

bist

wür

Vl. II

dig

zu

Fg.

Vc., Kb. Breitkopf EB 9362

re

und


76 220

S. fen,

und durch dei

nen

Wil len ha

ben sie das

We

sen

und

A. fen,

und sind ge schaf

fen, ge

schaf

fen,

T. 8

Herr,

du

bist

wür

dig

zu

denn du hast al

le

neh

men

Preis

und

ge

er

B. Kraft, Vl. I

Din

Str.

Leseprobe G

223

S. sind

ge schaf

A.

fen,

Herr,

du

bist

wür

dig

zu

und durch dei

nen

Wil

len ha

ben

T. 8

Eh

re

und Kraft,

B. schaf

fen,

3

3

3

3

3

3

3

3

+ Hn., Tr., Pk.

Sample page Vc., Kb.

226

S. Herr,

du

bist

wür

dig

zu

neh

Preis

und

Eh

re

und

Kraft,

und durch dei

nen

Wil

len ha

ben

sie

men

Preis

das

We

und

A. neh

men

T. 8

B. sie

das

We

sen,

Herr,

+ Fg.

Breitkopf EB 9362

du

bist


77 229

S. Eh

re

Herr,

du

und

Kraft,

Herr,

du

bist

A. bist

w端r

dig

zu

neh

Herr,

du

bist

w端r

Preis

und

Eh

men

Preis,

T. sen,

8

dig

zu

B. w端r

dig

zu

neh

men

re,

und

+ Kl.

Leseprobe H

232

S. w端r

dig zu neh men Preis

und

Eh

re,

zu neh men Preis

und

Eh

re,

re

und

Kraft,

denn

und

Kraft,

denn

A. Preis

und

Eh

re,

T. 8

neh

men

Preis

und

Eh

und Eh

B. Eh Fl.

re,

re

Fg., Hn.

Sample page

Tutti

3

235

S.

3

A. und T. 8

du

hast

al

du

hast

al

le

Din

ge er schaf fen,

B. le

Din

ge

er

schaf fen, Vl. II

Va.

Breitkopf EB 9362

durch


78 239

S. und

sind

ge

A. dei

nen

Wil

len

ha

ben

sie

das

We

sen

T. 8

B. Vl. I

Vc.

Leseprobe

243

S. schaf

fen,

Herr,

A. und

sind ge

du

schaf

bist

wür

fen,

dig

zu

denn du hast al

le

T. 8

und

sind ge schaf

fen,

durch dei nen Wil

len

ha

ben

sie

das

B. und sind ge

Ob., Vl. I

Va.

Kl., Vl. II

schaf

Fg., Va.

Sample page

+ Kb.

I

246

S.

neh men Preis und

Eh

re

und Kraft,

A. Din

ge

er

We

sen

und

schaf

fen,

Herr,

du

bist

wür

dig

zu

T. 8

sind

ge schaf

fen,

zu

B. fen,

Herr,

du

3

3

3

3

Breitkopf EB 9362

bist

wür

dig

zu


79 250

S. zu

neh men

Preis und Eh

re,

Preis und Eh

re,

Preis und Eh

re und

neh men,

zu

neh men

Preis und Eh

re,

Preis und Eh

re,

Preis und Eh

re und

neh men,

zu

neh men

Preis und Eh

re,

Preis und Eh

re,

Preis und Eh

re,

neh men,

zu

neh men

Preis und Eh

re,

Preis und Eh

re,

Preis und Eh

re, und

A. T. 8

B.

Tutti

Leseprobe

255

S. Kraft,

und

Kraft,

zu

neh

men

Preis

und

Eh

re

und

zu

neh

men

Preis

und

Eh

re

und

zu

neh

men

Preis

und

Eh

re

und

du

bist

wĂźr

dig

zu

A. Kraft,

und

Kraft,

T. 8

Eh

re

und

Kraft,

re

und

Kraft,

B. Eh

Herr, Vl.

Sample page Hbl.

Pos.

259

S. Kraft,

zu

neh

men Preis und

Eh

re,

zu

Kraft,

zu

neh

men Preis und

Eh

re,

zu

Kraft,

zu

neh

men Preis und

Eh

re,

zu

zu

neh

men Preis und

Eh

re,

zu

A. T. 8

B. neh

men Preis und

Eh

re,

Breitkopf EB 9362


80

K

263

S. neh men Preis und

Eh

re und

Kraft,

und

Kraft,

neh men Preis und

Eh

re und

Kraft,

neh men Preis und

Eh

re, und

Eh

re und

Kraft,

neh men Preis und

Eh

re, und

Eh

re und

Kraft,

zu

A. und Kraft,

T. 8

B. zu

neh

Bl.

Fl.

men Preis und

Str.

268

S. neh

men Preis und

Leseprobe Eh

re,

cresc.

A. zu

neh

men Preis und

Herr, Eh

du

bist

re und Kraft,

T. zu

8

neh

men Preis und

Eh

re,

durch dei nen Wil

len

B. Eh

re, Fl., Ob.

Str.

Ob., Vl.

Str.

cresc.

Sample page Fg.

Fg.

272

S. w端r

dig

zu

neh men Preis

Herr,

du

bist

w端r

und

Eh

re und Kraft,

A. dig

zu

neh men Preis

und

Eh

re und Kraft,

T. 8

ha

ben

sie

das

We

sen,

Herr,

du

w端r

dig,

bist

w端r

dig

zu

Herr,

du

bist

B. Herr,

du

bist

Vl. II Hn. Pos.

Breitkopf EB 9362


81 276

S. zu

neh

men Preis und

Eh

re,

zu

zu

neh

men Preis und

Eh

re,

zu

zu

neh

men Preis und

Eh

re,

zu

A. T. 8

neh

men Preis und

Eh

re,

dig

neh

B. wĂźr

Hbl.

zu

S. men Preis,

zu

neh

men Preis,

neh

men Preis,

Eh

re,

zu

neh

men Preis und

Leseprobe

280

neh

men Preis und

neh

men Preis und

Eh

zu

neh

men Preis und

Eh

zu

neh

men Preis und

Eh

zu

neh

men Preis und

A. T. 8

B. Eh

re,

Eh Vl.

Sample page marc.

Vc., Kb., Pos.

284

S. re,

zu

neh

men Preis und

men Preis, zu

neh

men Preis und

zu

neh

men Preis und

zu

neh

men Preis und

A. re,

zu

neh

men

Preis,

T. 8

re,

zu

neh

B. re,

zu

neh

men Preis,

Breitkopf EB 9362


82

L

288

S. Eh

re

und

Kraft,

Eh

re

und

Kraft,

Eh

re

und

Kraft,

Eh

re

und

Kraft,

A. espress.

T. 8

denn

du

hast

al

le

B.

Va. Tutti

Leseprobe Hn.

Vc.

293

S.

denn

du

hast

al

denn

du

hast

al

fen,

al

le

le

Din

Din

ge

ge

A. le

er schaf

T. 8

Din

ge

er

schaf

Din

ge

er

schaf

fen,

B. Vl.

Sample page

298

cresc.

S. schaf

fen,

A. fen,

cresc.

und durch dei

T. 8

und durch dei nen

und durch dei nen

cresc.

Wil

nen

len

Wil

len

Wil

len ha

ben

sie

ha

ben sie

das

We

B.

cresc.

Breitkopf EB 9362

ha

ben sie das

das

sen, das

We

sen

We

sen

We

sen

er


83 303

S. und

sind

ge

schaf

fen,

sind

ge

schaf

fen,

sind

ge

schaf

fen,

Herr,

du

A. und

Herr,

du

bist

w端r

dig

zu

T. 8

und

Herr,

du

bist

w端r

dig

B. bist Str.

zu

neh

Hbl.

Hbl.

Str.

Leseprobe

men

Preis und

Hbl.

Vc., Kb., Pos.

307

S. Herr,

du

bist

w端r

dig

zu

w端r

dig

zu

neh

men

Preis

und

neh

men,

zu

neh

men

Preis

und

re

und

Kraft,

A. T. 8

neh

men Preis und

Eh

Eh

re,

Eh

B. re

und

Kraft,

zu

Vl.

marc.

Sample page M

311

S. Eh

re,

zu neh men Preis

und

Eh

Preis und Eh

re

Preis,

Preis und

Eh

neh men Preis und

Eh

re und

Kraft,

A. Eh

re, zu

neh men Preis,

und

Kraft,

espress.

denn

T. 8

zu neh men Preis,

re und

Kraft,

re und

Kraft,

B. neh men Preis,

zu

8

Tutti

Breitkopf EB 9362

Va.


84 317

S. denn A. du

hast

al

le

T.

Din

espress.

denn

8

du

ge,

al

le

hast

al

le,

B. denn Vl.

Leseprobe

321

S. du

hast

al

le

Din

ge

er

schaf

ge

er

schaf

cresc.

fen,

und durch dei nen

und durch

dei

cresc.

A. Din

fen,

cresc.

nen

T. 8

al

le

Din

ge

du

hast

al

le

er

schaf

fen,

Din

ge

und durch dei nen

Wil

len

schaf

und

durch

B. er

fen,

Sample page

326

S. Wil

len

ha

ben

sie

das

We

sen

We

sen

We

sen

und

cresc.

cresc.

N

sind

ge

schaf fen,

sind

ge

schaf fen,

sind

ge

schaf fen,

A. Wil

len

ha

ben

sie

ha

ben

sie

das

We

das

und

T. 8

sen, das

und

B. dei

nen

Wil

len

ha

ben

sie

das

We

sen,

Herr, du bist

Fg. II, Vc. Breitkopf EB 9362


85 331

S. Herr,

du bist wür

dig,

Herr,

du bist wür

dig,

Herr,

du

bist

A. Herr,

du bist wür

dig,

Herr,

du bist wür

dig, Herr,

T. 8

Herr,

du bist wür

dig zu

neh

men,

Herr,

du bist

wür

dig,

Herr,

du bist

dig,

Herr,

du bist

wür

dig,

B. wür

dig, Kl., Vl. II

Herr,

Ob., Vl. I

du bist wür

Fg. I, Va.

337

S. du bist wür

dig

zu

neh

men

Preis

und

wür dig

zu

neh

men

Preis

und

A. wür

dig, bist

Leseprobe

Eh

Eh

re

und

re

und

re

und

re

und

T. 8

wür

dig,

wür dig

zu

neh

men

Preis

und

Herr,

du bist

wür dig

zu

neh

men

Preis

und

Eh

B. Eh Kl. Pos.

Sample page Str.

343

S. Kraft,

zu

neh

men

Preis

und

Eh

Kraft,

zu

neh

men

Preis

und

Eh

Kraft,

zu

neh

men

Preis

und

Eh

Kraft,

zu

neh

men

Preis

und

Eh

re

und

Kraft.

re und

Kraft.

re

und

Kraft.

re

und

Kraft.

A.

T. 8

B.

Tutti

Pk. Breitkopf EB 9362


86

7 Feierlich

Sopran

Se

lig

sind die

To

Alt Tenor 8

Bass

Feierlich Hbl. Hn. I-IV Pos. I-III Hfe. Str. Org. (ad lib.)

Vl.

Va.

Vc.

Hn. Kb.

5

S. ten,

die

in

dem

Leseprobe Her

ren

ster

3

ben,

von

nun

die

To

A. T. 8

B. Vl.

Fl.

Hn.

Sample page

9

S. an,

3

von

nun

an,

A. T. 8

B. Se

lig

Hbl.

sind Vl.

Str.

Vc.

Breitkopf EB 9362


87 13

S. A. T. 8

B. ten,

die

in

dem

Her

ren

3

ster

ben,

von

nun

Vl.

Hbl.

Va.

Leseprobe A

17

S.

se

lig

sind

die

To

ten,

se

Se

lig,

se

lig

sind

lig, lig,

lig,

To

ten,

se

se

lig,

se

lig

sind

die

se

lig,

se

lig

sind

die

A. die

lig,

T. Se

8

B.

3

an,

von

nun

an,

se

Fg., Va.

Vl.

Hbl.

Sample page

21

S.

Vc.

Vc.

se

lig

sind

die

To

ten,

die

To

ten,

die

se

lig

sind

die

To

ten,

die

To

ten,

die

To

ten,

sind

die

To

ten,

die

To

ten,

die

ten,

se

lig,

se

A.

T. 8

B. To

Vl.

ten, Kl.

die

To

Vl.

Breitkopf EB 9362

lig


88 25

dim.

S. in

dem

Her

ren

ster

ben,

die

in

dem

Her

ren

ster

ben,

in

in

dem

Her

ren

ster

ben,

in

To

ten,

die

A.

in dem

dim.

dim.

dem

Her

ren

Her

ren

T. 8

dim.

dem

Her

ren

B. sind

die

in dem

Her

ren

dim.

Leseprobe

30

S. ster

ben, von

nun

an.

ster

ben, von

nun

an.

ster

ben, von

nun

an.

ster

ben, von

nun

an.

A.

T. 8

B. Hbl.

Sample page

Vc.

35

S. A. T. 8

B. 3

3

Vl.

3

Ob. 3

3

3

Breitkopf EB 9362

3

3 Hn.

Str. pizz.


40

S.

89

B

A. Ja

der Geist

spricht,

Ja

der Geist

spricht,

dass sie ru

hen von

ih

rer

Ar

Ja

der Geist

spricht,

dass sie ru

hen von

ih

rer

Ar

T. 8

B. Ob.

Hn. Pos.

Leseprobe Fg.

espress.

48

S.

dass

A.

espress.

dass

espress.

sie sie

T. 8

beit,

dass

sie

B. espress.

beit,

Str.

6

6 51

S.

espress.

dass

Fl.

espress.

ru

sie

6

Sample page 6

ru

hen

von

ih

rer

Ar

beit;

denn ih

ru

hen

von

ih

rer

Ar

beit;

ih

rer

Ar

beit;

denn ih re

von

ih

Ar

beit;

denn ih re

A. denn

T. 8

hen

von

B. ru

hen

rer

Breitkopf EB 9362


90 55

espress.

S. re Wer

ke

ih re Wer

ke

Wer

Wer

fol

gen ih nen nach;

dass

sie

A. fol gen

ih

nen nach;

ke fol

gen

ih

nen

nach;

ke fol

gen

ih

nen

nach;

T. 8

B. Ob.

espress.

Fl.

espress.

6

6

Str.

60

S. ru

hen von

espress.

A.

dass

sie

espress.

T. 8

ih

rer

Ar

beit;

denn

ru

hen von

ih

rer

Ar

beit; denn

rer

Ar

beit; denn

Ar

beit; denn

dass

sie

ru

hen von

ih

dass

sie

ru

hen von

ih

espress.

B.

Leseprobe rer

Vl.

Sample page Str.

64

dolce

S. ih

re

Wer

ke

fol

ke

fol

ke

fol

A. ih

re

Wer

ih

re

Wer

ih

re

Wer

gen,

dolce

T. 8

gen

dolce

gen,

dolce

B. ke

fol

gen 6 6

Hn. Fg., Vc. Breitkopf EB 9362


91

68

S. ih

nen nach,

A. fol

gen

ih

nen

nach,

fol

gen

ih

nen

nach,

T. 8

B. ih

nen

nach, Fl.

3

3

Ob.

6

6

Leseprobe

C

72

S. fol

gen

A.

nen nach.

ih

fol

gen

ih

nen

nach.

fol

gen

ih

nen

nach.

dolce

Ja

der Geist

T. 8

dolce

B. fol

Str.

gen

ih

6

nen

nach.

Ja

der Geist

Va.

Hn.

Sample page Vc.

Pos.

Kb.

78

dolce

S.

Dass

sie

ru

hen,

dass

sie

A. spricht,

dass

sie

ru

hen,

Dass

sie

ru

hen,

dolce

T. 8

dass

sie

B. spricht,

espress.

Ob.

Fl.

espress.

Kl.

ja

der Geist

spricht,

Ob.

Kl.

Hn. Pos.

Hn.

Hn. Breitkopf EB 9362


92 85

S. ru

hen,

ru

hen,

dass

sie

ru

A. dass

sie

espress.

ru

T. 8

dass

sie

dass

sie

espress.

B. Fl.

Vl.

6

Leseprobe Vc.

89

S. hen

von

ih

rer

Ar

beit;

denn ih

A. hen

von

ih

rer

Ar

beit;

denn

T. 8

ru

hen

von

ih

ru

hen

von

ih

rer

Ar

beit;

denn ih re

beit;

denn ih re

B. rer

Ar

Sample page dolce

93

S. re Wer

ke,

ih re Wer

ke,

Wer Wer

ih

re Wer

ke

fol

gen,

fol

ih re Wer

ke

fol

gen,

fol

gen

ke, denn ih re

Wer

ke

fol

gen,

fol

gen

ke, denn ih re

Wer

ke

fol

gen,

fol

A. denn

T. 8

B. Fl. Ob.

Str.

Breitkopf EB 9362

dolce

dolce

dolce

gen

gen


93 99

S. ih

nen nach.

A. ih

nen

nach.

ih

nen

nach.

T. 8

Se

B. ih

nen

nach.

Fl. Ob.

Vl.

cresc. Vc.

Leseprobe

Va.

â?‰

104

S. A. T. lig

8

sind

die

To

ten,

die

in

dem

Her

ren

ster

B. FI.

Vl.

Hn.

Sample page

108

S.

Se

lig,

se

lig

Se

lig,

se

lig

an,

se

A. T. 8

3

ben,

von

nun

an,

3

von

nun

lig

B. Se

lig,

Hbl.

Vc.

Breitkopf EB 9362


94 112

S. sind

die

To

ten,

sind

die

To

sind

die

To

se

lig,

se

se

lig,

se

lig

sind

ten,

die

in

dem

ten,

die

in

dem

Her

lig

sind

die

To

die

To

A. Her

ren

T. 8

ren

ster

B. Vl.

Vl.

S.

Vl.

Kl.

Fg.

Fg.

116

Leseprobe

ten,

die

To

ten,

ben,

die

ben,

die

To

lig

sind

ten,

die

in

dem

Her

ren

A. ster

To

ten,

die

in

dem

Her

ren

ten,

die

in

dem

Her

ren

die

To

ten,

die

in

T. 8

B. se

Sample page

120

dim.

S. ster

ben,

die

A. ster

ben,

die

ster

ben,

die

Her

ren,

in

T. 8

dem

B.

dim.

dim.

dim.

in dem

in dem in dem dem

Her

Her Her Her

ren

ren ren ren

dim.

Breitkopf EB 9362

ster

ben, von

ster

ben, von

ster

ben, von

ster

ben, von


95

D

125

S. nun

an.

nun

an.

nun

an.

nun

an.

A.

T. 8

B. Vl.

Hbl.

3

Vc.

3

Fg.

Leseprobe

cresc.

130

3

S. Se

lig sind

cresc.

A.

Se

3

die

To

lig

sind die To

cresc.

3

ten,

ten, se

lig

sind

die

3

T. cresc.

8

3

Se lig sind die To

ten,

B. Se lig sind die To 3

cresc.

134

ten,

3

Sample page 3

3

3

Fl., Ob.

Hn.

espress.

S. se

lig

sind,

se

lig

sind

ben,

se

se

lig

A. To

ten,

die

T. 8

die

in dem

Herrn

ster

lig,

B. Kl.

Str.

Breitkopf EB 9362

sind

die


96 139

cresc.

S. se

lig

sind

die

To

ten,

se

A. To

ten,

cresc.

lig

cresc.

T. 8

se

lig

sind

die

To

ten,

sind

die

3

sind

die 3

To

ten,

die

To

ten,

3

To

ten, die To

cresc.

ten,

B.

3

To

3

Str.

3

cresc.

ten,

sind

3

3

die

To

ten,

3

3

Leseprobe Pos.

142

S. se

lig

sind,

se

lig

sind,

se

lig

sind,

se

lig

sind,

se

lig

sind,

se

lig

sind,

se

lig

sind,

A. se

lig

T. 8

B. Fl.

Fl., Ob.

Ob., Vl.

Sample page

espress.

Hn.

Str.

148

S. cresc.

A. sind

die

To

ten,

se

T. 8

die

in dem

Herrn

ster

ben,

se

lig

B. se

lig

sind, Kl.

Fg. Str. Fg. Breitkopf EB 9362


97

cresc.

154

S. se

lig

sind die To

ten, die

in dem

se

lig

cresc.

A. lig

cresc.

sind,

Her sind

die

T. 8

sind,

se

lig

cresc.

sind die To

ten, die

in

dem

B. sind

8

Fl., Ob.

die

To

ten,

cresc.

Str.

Hfe.

Leseprobe

Hn.

Vc.

159

S. ren,

dem

Her

ren

dem

ster

ben,

se

lig,

ben,

se

lig,

A. To

ten,

die

in

Her

ren,

dem

Her

die

in

dem

Her ren ster

T. 8

ren

ster

ben,

se

ben,

se

B.

3

Her

ren

ster

3

Sample page Hfe.

â?‰

(Str. pizz.)

163

S. se

lig.

se

lig.

A. T. 8

lig,

se

lig.

lig,

se

lig.

B. Bl.

3

3 3

3

3

3

Breitkopf EB 9362

3

3


98

Nachwort Robert Schumanns prophetischer Aufsatz „Neue Bahnen“ (1853) über den damals 20-jährigen Johannes Brahms – viel zitiert und von der Musikgeschichte tausendfach eingelöst und bestätigt – enthält einen erstaunlich konkreten Fingerzeig auf die weitere Entwicklung des damals neu entdeckten Komponisten: „Wenn er seinen Zauberstab dahin senken wird, wo ihm die Mächte der Massen, im Chor und Orchester, ihre Kräfte leihen, so stehen uns noch wunderbarere Blicke in die Geheimnisse der Geisterwelt bevor.“1 Bis zu diesem Zeitpunkt sollten jedoch noch einige Jahre vergehen. 1858 – also kurz nach Schumanns Tod – vertonte Brahms mit dem Ave Maria op. 12, dem Begräbnisgesang op.  13 und den Marienliedern op. 22 zum ersten Mal geistliche Texte. In der Folgezeit dürften die Aufführung des Requiems von Luigi Cherubini und die von Brahms selbst geleitete Einstudierung des Requiems für Mignon von Schumann nicht ohne Einfluss auf die Entstehung des Deutschen Requiems gewesen sein. Wann genau Brahms mit der konkreten Arbeit an dem Werk begann, bleibt ungeachtet der Spekulationen des Brahms-Biographen Max Kalbeck, die weite Verbreitung fanden, unklar. Nachgewiesen ist erst, dass Clara Schumann im April1865 ein Klavierauszug-Manuskript des 4. Satzes zur Ansicht erhielt. Wenig später fügte Brahms hinzu: „Wenn’s noch früh genug ist, so bitte, daß Du Joachim nicht das Chorstück zeigst – überhaupt ist es bis jetzt das schwächste wohl in besagtem deutschen Requiem. Da dieses nun doch vielleicht, bis Du nach Baden kommst, in Nichts verduften könnte, so lies hier noch die schönen Worte, womit es anfängt. […] Ich hoffe sehr, eine Art Ganzes zusammenzubringen, und wünsche Mut und Lust einmal zu behalten.“ Zusammen mit Auszügen aus den vertonten Bibeltexten der ersten beiden Sätze teilte er der Freundin in jenem zweiten Brief auch einige kompositorische (vor allem instrumentatorische) Details von Nr. 1 und 2 mit.2 Abgeschlossen wurde die sechssätzige Fassung des Deutschen Requiems im Sommer 1866 – in historisch ereignisreichen Wochen, auf dem Höhepunkt der kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen Österreich und Preußen, die Brahms von der Schweiz aus aufmerksam beobachtete. Für die neu geschriebenen Sätze war Clara Schumann wieder eine der ersten Adressaten – und in diesem Fall auch eine der ersten Bewunderer: „Zu erzählen gibt es hier wenig, aber sagen muß ich Dir noch, daß ich ganz und gar erfüllt bin von Deinem Requiem, es ist ein ganz gewaltiges Stück, ergreift den ganzen Menschen in einer Weise wie wenig anderes. Der tiefe Ernst, vereint mit allem Zauber der Poesie, wirkt wunderbar, erschütternd und besänftigend. Ich kann‘s, wie Du ja weißt, nie so recht in Worte fassen, aber ich empfinde den ganzen rei-

chen Schatz dieses Werkes bis ins Innerste, und die Begeisterung, die aus jedem Stücke spricht, rührt mich tief, daher ich mich auch nicht enthalten kann, es auszusprechen. […] Ach, könnte ich es hören, was gäb ich wohl darum!“3 Die Aufführungen ließen jedoch auf sich warten. Erst im Dezember 1867 stellte Johann Herbeck die ersten drei Sätze bei einem Konzert der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien zum ersten Mal vor – eine nicht nur von Eduard Hanslick lebhaft diskutierte Premiere, über die Richard von Perger, einer der ersten Brahms-Biographen, berichtete: „[…] an Zischern fehlte es damals nicht. Der Verfasser stand als 11-jähriger Bursche im Stehparterre eingekeilt und nahm an einigen Skandalmachern so lebhaft Ärgernis, daß er nur mit Mühe Tätlichkeiten aus dem Wege ging.“4 Brahms selbst dirigierte am Karfreitag 1868 im Bremer Dom die vorläufige Gesamturaufführung – noch ohne den fünften Satz, den er erst im Mai 1868 zu Papier brachte. Die Wirkung dieses Bremer Konzerts muss überwältigend gewesen sein. Clara Schumann erinnerte sich – wie etliche andere gut informierte Zeitgenossen übrigens auch – an die 15 Jahre zuvor ausgesprochene Zukunftsvision ihres Gatten und gab damit einen Hinweis auf die schwere Bürde, die bis zur kompositorischen Bewältigung eines umfangreichen Werkes für Chor und Orchester auf Johannes Brahms gelastet haben mag: „Ich mußte immer, wie ich Johannes so da stehen sah mit dem Stab in der Hand, an meines teuren Roberts Prophezeiung denken, ‚laßt den nur mal erst den Zauberstab ergreifen, und mit Orchester und Chor wirken‘ – welche sich heute erfüllte.“5 In der definitiven siebensätzigen Gestalt erklang das Werk schließlich erstmals am 18. Februar 1869 im Leipziger Gewandhaus unter der Leitung von Carl Reinecke und trat mit diesem Tage den Sieges­ zug durch die Konzertsäle an. In den Jahren bis zum Ersten Weltkrieg dürfte das Deutsche Requiem im deutschsprachigen Raum häufiger aufgeführt worden sein als jedes andere oratorische Werk. Zwischen Oktober 1868 und Januar 1869 erschien der Erstdruck von Chorstimmen, Partitur, Klavierauszug und Orchesterstimmen im Verlag Rieter-Biedermann (Leipzig und Winterthur). In der Edition Breitkopf wurde der vorliegende Klavierauszug des Komponisten ergänzend zu Band 17 der Gesamtausgabe 1928 erstmals veröffentlicht. Da mit der musikalischen Gattung „Requiem“ im allgemeinen Sprachgebrauch die katholische Totenmesse gemeint ist, mutet die Verbindung „Deutsches Requiem“ auf den ersten Blick ungewöhnlich an. Brahms steht jedoch rezeptionsgeschichtlich in einer namhaften Entwicklungslinie: So wurde Mozarts Re-

Leseprobe

Sample page


99

quiem schon 1796 bei der deutschen Erstaufführung in Leipzig mit deutschem Text gesungen, der das Werk vorübergehend aus der liturgischen Tradition lösen und in den aufblühenden bürgerlichen Konzertbetrieb einbetten konnte. Beethovens Versuch, eine „Deutsche Messe“ zu schreiben – in der Originalausgabe der C-dur-Messe op. 86 ist neben dem lateinischen auch ein deutscher Text unterlegt –, und Schuberts Deutsche Messe D 872 stellen wichtige Bindeglieder dar. In Robert Schumanns Notizbüchern findet sich zudem der Begriff „Deutsches Requiem“, doch dieser bezog sich nachweislich nicht auf biblische Texte.6 Brahms, der übrigens das Mozart-Requiem für den 1877 bei Breitkopf & Härtel erschienenen Band der Mozart-Gesamtausgabe revidierte, darf in seinem Deutschen Requiem als Vollender einer geistesgeschichtlichen Entwicklung angesehen werden, die ihren Ursprung letztlich in den philosophischen Strömungen der Aufklärung hat. Die musikalische Gestaltung lässt sich jedoch nicht geradlinig auf romanti­ sche oder klassische Vorbilder zurückführen. Mit dem Streben nach äußerster Textverständlichkeit und der auskomponierten Aufeinanderfolge einzelner Verse und Abschnitte knüpfte Brahms an die Motette der protestantischen Kirchenmusik vergangener Zeiten an. Im Deutschen Requiem fanden somit Ausdrucks­ ästhetik des 19.  Jahrhunderts und vorklassische Vo­ kal­technik zu einer überzeugenden Synthese und leiteten Johannes Brahms in der Tat auf die von Schumann vorhergesagten „neuen Bahnen“, die mit diesem Werk zum nationalen und internationalen Durchbruch des damals 35-jährigen Komponisten führten.

Anmerkungen zur Neuausgabe Die vorliegende Neuausgabe des Klavierauszugs zu Ein deutsches Requiem stellt in mehrfacher Hinsicht eine Überarbeitung des Klavierauszugs von 1928 dar. Die Neuausschrift fand anlässlich der Erstellung des Orchestermaterials nach dem Urtext der neuen Brahms-Gesamtausgabe statt, das als PB/OB 16109 bei Breitkopf & Härtel erscheint. Die Vokalstimmen geben daher getreu die Artikulation, Dynamik und Inter­punktion des Gesamtausgabenbandes wieder und repräsentieren damit den letzten Stand der Forschung. Es kann also zu Abweichungen kommen, wenn der bisherige Klavierauszug parallel verwendet wird. Das kompakte Stichbild wurde jedoch beibehalten, wodurch der Klavierauszug auch in der Neuausschrift handlich, aber zugleich gut lesbar und damit letztlich praxistauglich ist.

Leseprobe

Wiesbaden, Herbst 2019 Sebastian Posse-Schöning

1 Robert Schumann, Neue Bahnen, in: Neue Zeitschrift für Musik 39 (1853), S. 186. 2 Clara Schumann – Johannes Brahms. Briefe aus den Jahren 1853– 1896, hrsg. von Berthold Litzmann, Bd. 1, Leipzig 1927 [= Schumann-Brahms Briefe I], S. 504f. (Brief vom 24. April 1865). 3 Schumann-Brahms Briefe I, S. 551f. (Brief vom 11. Januar 1867). 4 Richard von Perger, Johannes Brahms, Leipzig 1908. 5 Berthold Litzmann, Clara Schumann. Ein Künstlerleben. Nach Tage­ büchern und Briefen, Bd. 3, Leipzig 41920, S. 219. 6 Max Kalbeck vermutete, Brahms sei durch diese Notiz zu seinem Deutschen Requiem angeregt worden; vgl. Max Kalbeck, Johannes Brahms, Bd. 2, 1. Halbband, Berlin 41921, S. 257. Diese Annahme trifft allerdings nicht zu, wie bereits ein Brief von Brahms an Clara Schumann belegt; vgl. Clara Schumann – Johannes Brahms. Brie­ fe aus den Jahren 1853–1896, hrsg. von Berthold Litzmann, Bd. 2, Leipzig 1927 [= Schumann-Brahms Briefe II], S. 373 (Brief vom 22. Dezember 1888).

Sample page

Frank Reinisch Wiesbaden, Herbst 1987 revidiert: New York / Kiel, Frühjahr 2019 Michael Musgrave, Michael Struck


100

Postface In Robert Schumann’s visionary essay on the then 20-year-old Johannes Brahms, “Neue Bahnen” (1853), an essay whose often quoted prophecies have been a thousand-fold fulfilled and confirmed by music history, there is an amazingly concrete hint at the further development of the newly discovered composer: “Whenever he will touch with his magic wand the masses of the chorus and orchestra ready to make the most of their power, we will be regaled with wondrous insights into the secrets of the world of spirits.”1 But several years were to elapse before this came true. In 1858 – thus shortly after Schumann’s death – Brahms set sacred texts to music for the first time in his Ave Maria Op. 12, the Begräbnisgesang Op. 13 and the Marienlieder Op. 22. Subsequent performances of Luigi Cherubini’s Requiem and Schumann’s Requiem für Mignon, the latter rehearsed by Brahms himself, undoubtedly contributed their share to the inception of the German Requiem. When exactly Brahms began with the actual work on the piece remains uncertain, despite speculations by Brahms biographer Max Kalbeck that were widely distributed. It is only certain that Clara Schumann received a piano vocal score manuscript of the 4th movement for inspection in April 1865. But shortly thereafter, Brahms wrote her: “If it is not already too late, then please don’t show Joachim the choral piece – really, it is probably the weakest part of the German Requiem up to now. Since it might fade away into nothingness until you come to Baden, at least read the lovely words with which it begins. […] I hope very much to create a kind of entity and to keep up my courage and good spirits.” Together with excerpts of the bible passages set in the first two movements, he also sent his friend a few details on the composition (primarily on the instrumentation) of nos. 1 and 2 in this second letter.2 The six-movement version of the German Requiem was completed in the summer of 1866, in historically eventful weeks at the height of the Austro-Prussian War, which Brahms attentively followed in Switzerland. Again, Clara Schumann was one of the first recipients of the newly composed movements – and in this case, one of their first admirers: “There is little to report from here, but I really must tell you how your Requiem filled me with delight. It is a really powerful piece which grips the entire being like little else. The profound solemnity combined with all the magic of poetry produces a truly wonderful effect; it is both stirring and soothing. You know I can never find the right words, but I feel the utter richness, the value of this work in the deepest regions of my heart, and the ardor radiating from every movement touches me so deeply that I cannot prevent myself from expressing it. […] Ah, what would I give if I could only hear it!”3

However, it took quite a while before the work was performed. In December 1867, Johann Herbeck presented the first three movements for the first time in a concert given by the Gesellschaft der Musikfreunde in Vienna – a premiere which elicited lively comments not only from Eduard Hanslick and about which Richard von Perger, one of Brahms’ first biographers, was to write: “[…] there was no lack of booers then. The undersigned, then a lad of 13 and wedged into his standing place in the rear stalls, was so enraged by a number of troublemakers that he only barely managed to avoid violence.”4 On Good Friday 1868, Brahms himself conducted the provisional first performance of the entire work in the cathedral of Bremen, still without the fifth movement that he only put to paper in May 1868. This concert in Bremen must have had a tremendous impact. Clara Schumann – like many other well-informed contemporaries – remembered her husband’s prophecy uttered 15 years previously, and alluded to the heavy burden which must have weighed upon Johannes Brahms until he was able to master the composition of a large-scale work for chorus and orchestra: “As I saw Johannes with the baton in his band, I couldn’t help thinking of my dearest Robert’s prophecy, ‘just let him wield his magic wand and write for orchestra and chorus’ – which came true today.”5 In the definite seven-movement version, the work was heard for the first time on 18 February 1869 in the Leipzig Gewandhaus under the direction of Carl Reinecke. From here, it set out to conquer the concert halls of the world. In the years preceding World War I, the German Requiem must have been performed more often in the German­-language countries than any other work in the oratorio genre. The first edition of the choral parts, score, piano vocal score and orchestral parts was published by Rieter-Biedermann (Leipzig and Winterthur) between October 1868 and January 1869. The present piano vocal score by the composer was first published in the Edition Breitkopf in 1928, complementing the publication of Volume 17 of the Complete Edition. Since the musical genre of the “Requiem” generally refers to the Catholic mass of the dead, the designation “German Requiem” seems unusual at first glance. However, Brahms’ work takes its place in an illustrious line of historical continuity: For example, as early as 1796, Mozart’s Requiem was sung with a German text in Leipzig at its first performance in Germany. The German text temporarily severed the work from its liturgical tradition and allowed its integration into the burgeoning middle-class concert establishment. Other important links in this chain are Beethoven’s projected “German Mass” – in the original edi-

Leseprobe

Sample page


101

tion of the C-major Mass Op. 86 a German text had been underlaid to the melody besides the Latin text – and Schubert’s Deutsche Messe D  872. The term “Deutsches Requiem” is found in Robert Schumann’s notebooks, too, but it evidently did not refer to biblical texts.6 In his German Requiem, Brahms, who incidentally revised the Mozart Requiem for the Mozart Complete Edition published by Breitkopf & Härtel in 1877, in a sense consummated an intellectual and spiritual development which had its roots in the philosophical currents of the Enlightenment. Its musical form and idiom, however, cannot be traced back directly to any Romantic or Classical models. Rather, the fact that Brahms strove to make the text as comprehensible as possible and that he set the stanzas and text passages individually to music as self-contained units likens him more to the Protestant motet composers of former times. In his German Requiem, Johannes Brahms achieved a convincing synthesis of the expressive aesthetics of the 19th century and of pre-classical vocal technique, which truly guided him towards the “new directions” predicted by Robert Schumann that would lead to the national and international breakthrough of the then 35-year-old composer.

Annotations on the New Edition The present new edition of the piano vocal score for A German Requiem constitutes a revision of the piano vocal score from 1928 in many different regards. The new engraving was occasioned on the production of the orchestral material based on the Urtext of the new Brahms Complete Edition, published as PB/OB 16109 by Breitkopf & Härtel. The vocal parts therefore closely follow the volume of the complete edition in articulation, dynamics and punctuation, representing the latest state of research. Therefore, deviations may occur if the former piano vocal score is used in parallel. The compact engraving was retained, however, resulting into a handy, but well readable and thereby practice-oriented piano vocal score.

Leseprobe

Frank Reinisch Wiesbaden, Fall 1987 revised: New York / Kiel, Spring 2019 Michael Musgrave, Michael Struck

Wiesbaden, Fall 2019

Sebastian Posse-Schöning

1 Robert Schumann, Neue Bahnen, in: Neue Zeitschrift für Musik 39 (1853), p. 186. 2 Clara Schumann – Johannes Brahms. Briefe aus den Jahren 1853– 1896, ed. by Berthold Litzmann, vol. 1, Leipzig, 1927 [= SchumannBrahms Briefe I], pp. 504f. (letter from April 24, 1865). 3 Schumann-Brahms Briefe I, pp. 551f. (letter from January 11, 1867). 4 Richard von Perger, Johannes Brahms, Leipzig, 1908. 5 Berthold Litzmann, Clara Schumann. Ein Künstlerleben. Nach Tagebüchern und Briefen, vol. 3, Leipzig, 41920, p. 219. 6 Max Kalbeck assumed that Brahms may have been inspired to his German Requiem by this note; cf. Max Kalbeck, Johannes Brahms, vol. 2, 1st half volume, Berlin, 41921, p. 257. This presumption, however, is not true, as a letter from Brahms to Clara Schumann confirms; cf. Clara Schumann – Johannes Brahms. Briefe aus den Jahren 1853–1896, ed. by Berthold Litzmann, vol. 2, Leipzig, 1927 [= Schumann-Brahms Briefe II], p. 373 (letter from December 22, 1888).

Sample page


102

Vokaltexte | Vocal Texts 1 Selig sind, die da Leid tragen, denn sie sollen getröstet werden. (Mt 5,4)

Blessed are they that mourn: for they shall be comforted. (Matt. 5:4)

Die mit Tränen säen, werden mit Freuden ernten.

They that sow in tears shall reap in joy.

Sie gehen hin und weinen und tragen edlen Samen und kommen mit Freuden und bringen ihre Garben. (Ps 126,5,6)

He that goeth forth and weepeth, bearing precious seed, shall doubtless come again with rejoicing, bringing his sheaves with him. (Ps. 126:5,6)

2 Denn alles Fleisch es ist wie Gras und alle Herrlichkeit des Menschen wie des Grases Blumen. Das Gras ist verdorret und die Blume abgefallen. (1 Petr 1,24)

For all flesh is as grass, and all the glory of man as the flower of grass. The grass withereth, and the flower thereof falleth away. (1 Pet. 1:24)

So seid nun geduldig, lieben Brüder, bis auf die Zukunft des Herrn. Siehe ein Ackermann wartet auf die köstliche Frucht der Erde und ist geduldig darüber, bis er empfahe den Morgenregen und Abendregen. (Jak 5,7)

Be patient therefore, brethren, unto the coming of the Lord. Behold, the husbandman waiteth for the precious fruit of the earth, and hath long patience for it, until he receive the early and latter rain. (James 5:7)

Aber des Herrn Wort bleibet in Ewigkeit. (1 Petr 1,25)

But the word of the Lord endureth for ever. (1 Pet. 1:25)

Die Erlöseten des Herrn werden wiederkommen und gen Zion kommen mit Jauchzen; ewige Freude wird über ihrem Haupte sein; Freude und Wonne werden sie ergreifen, und Schmerz und Seufzen wird weg müssen. (Jes 35,10)

And the ransomed of the Lord shall return, and come to Zion with songs and everlasting joy upon their heads: they shall obtain joy and gladness, and sorrow and sighing shall flee away. (Isa. 35:10)

Leseprobe 3

Sample page

Herr, lehre doch mich, dass ein Ende mit mir haben muss, und mein Leben ein Ziel hat, und ich davon muss.

Lord, make me to know mine end, and the measure of my days, what it is; that I may know how frail I am.

Siehe, meine Tage sind einer Hand breit vor dir, und mein Leben ist wie nichts vor dir. Ach, wie gar nichts sind alle Menschen, die doch so sicher leben.

Behold, thou hast made my days as an handbreadth; and mine age is as nothing before thee: verily every man at his best state is altogether vanity.

Sie gehen daher wie ein Schemen und machen ihnen viel vergebliche Unruhe; sie sammeln, und wissen nicht, wer es kriegen wird.

Surely every man walketh in a vain shew: surely they are disquieted in vain: he heapeth up riches, and knoweth not who shall gather them.

Nun, Herr, wess soll ich mich trösten? Ich hoffe auf dich. (Ps 39,5–8)

And now, Lord, what wait I for? My hope is in thee. (Ps. 39:4–7)

Der Gerechten Seelen sind in Gottes Hand und keine Qual rühret sie an. (Weish 3,1)

But the souls of the righteous are in the hand of God, and there shall no torment touch them. (Wisd. of Sol. 3:1)


103

4 Wie lieblich sind deine Wohnungen, Herr Zebaoth!

How amiable are thy tabernacles, o Lord of hosts!

Meine Seele verlanget und sehnet sich nach den Vorhöfen des Herrn; mein Leib und Seele freuen sich in dem lebendigen Gott.

My soul longeth, yea, even fainteth for the courts of the Lord: my heart and my flesh crieth out for the living God.

Wohl denen, die in deinem Hause wohnen, die loben dich immerdar. (Ps 84,2,3,5)

Blessed are they that dwell in thy house: they will be still praising thee. (Ps. 84:1,2,4)

5 Ihr habt nun Traurigkeit; aber ich will euch wieder sehen, und euer Herz soll sich freuen, und eure Freude soll niemand von euch nehmen. (Joh 16,22)

And ye now therefore have sorrow: but I will see you again, and your heart shall rejoice, and your joy no man taketh from you. (John 16:22)

Sehet mich an: Ich habe eine kleine Zeit Mühe und Arbeit gehabt und habe großen Trost funden. (Sir 51,27)

Ye see how for a little while I labor and toil, yet have I found much rest. (Sir. 51:27)

Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet. (Jes 66,13)

As one whom his mother comforteth, so will I comfort you. (Isa. 66:13)

Leseprobe 6

Denn wir haben hie keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. (Hebr 13,14)

For here have we no continuing city, but we seek one to come. (Heb. 13:14)

Siehe, ich sage euch ein Geheimnis: Wir werden nicht alle entschlafen, wir werden aber alle verwandelt werden;

Behold, I shew you a mystery; We shall not all sleep, but we shall all be changed,

und dasselbige plötzlich, in einem Augenblick, zu der Zeit der letzten Posaune. Denn es wird die Posaune schallen, und die Toten werden auferstehen unverweslich, und wir werden verwandelt werden.

In a moment, in the twinkling of an eye, at the last trump: for the trumpet shall sound, and the dead shall be raised incorruptible, and we shall be changed.

Dann wird erfüllet werden das Wort, das geschrieben steht: Der Tod ist verschlungen in den Sieg.

(…) then shall be brought to pass the saying that is written, Death is swallowed up in victory.

Tod, wo ist dein Stachel! Hölle, wo ist dein Sieg! (1 Kor 15,51,52,54,55)

O death, where is thy sting? O grave, where is thy victory? (1 Cor. 15:51,52,54,55)

Herr, du bist würdig, zu nehmen Preis und Ehre und Kraft, denn du hast alle Dinge geschaffen, und durch deinen Willen haben sie das Wesen und sind geschaffen. (Offb 4,11)

Thou art worthy, O Lord, to receive glory and honour and power: for thou hast created all things, and for thy pleasure they are and were created. (Rev. 4:11)

Sample page 7

Selig sind die Toten, die in dem Herren sterben, von nun an. Ja der Geist spricht, dass sie ruhen von ihrer Arbeit, denn ihre Werke folgen ihnen nach. (Offb 14,13)

Blessed are the dead which die in the Lord from henceforth: Yea, saith the Spirit, that they may rest from their labours; and their works do follow them. (Rev. 14:13)

Die deutsche Orthographie folgt dem Vokaltext, die Angabe der Bibelstellen erfolgt nach der Lutherbibel. Die englische Übersetzung stammt aus der King-James-Bibel. | The German orthography follows the vocal text, the Bible passage is given according to the Lutheran Bible. The English translation is taken from the King James Bible.


9 790004 188323

ISMN 979-0-004-18832-3

9 790004 188323 A 19

EB 9362

www.breitkopf.com

Profile for Breitkopf & Härtel

EB 9362 - Brahms, Ein Deutsches Requiem  

EB 9362 - Brahms, Ein Deutsches Requiem  

Profile for breitkopf