Page 1

235 Herbst 2018

Literatur – Reise/G enuss – Sachbuch


© Archiv des Autors

Die Chronik eines utopischen Plans

Foto Hintergrund: © Krahuletz-Museum Eggenburg / Peter Ableidinger

Andreas Schindl, 1968 in Wien geboren, studierte Medizin in Wien und Photobiologie in Padua. Neben seiner Tätigkeit als Hautarzt publizierte er bisher einen Essayband und ein Sachbuch. Paurs Traum ist sein Romandebüt.

2

Leopold Paur, 1735 in Altenburg bei Horn in ärmlichen Verhältnissen geboren, schafft es als Hofadvokat zu Ansehen und einem gut bürgerlichen Leben. Doch er will mehr: Sein Name soll in die Geschichte eingehen. Als ihn ein geheimnisvoller Klient zur Aufnahme in die Freimaurerei vorschlägt, eröffnet sich Leopold eine neue Welt, in der einander Adelige, Bürgerliche und Geistliche auf Augenhöhe begegnen. In seiner Loge macht er die Bekanntschaft eines aus Südamerika vertriebenen Jesuitenpaters, der von den Indios einen Hinweis auf ein „untrügliches Heilmittel gegen die Syphilis“ mitgebracht hat. Leopold erkennt das wirtschaftliche Potenzial dieser Entdeckung und sieht darin die Gelegenheit, als Humanist Weltruhm zu erlangen und seinen größten Wunsch zu finanzieren: die Errichtung einer „Stadt im Traum“, in der Menschen jeder Herkunft und Religion in Frieden und Eintracht leben können. Aber der ehrgeizige Jurist hat sich verrechnet ... Die auf historischen Tatsachen beruhende Geschichte ist ein Musterbeispiel für die Utopien der beginnenden Aufklärung.


literatur

„„ Die Geschichte eines unbeugsamen Träumers und seines Kampfes gegen die Syphilis „„ Einblicke in die Freimaurerei am Beginn der Aufklärung „„ Die österreichische Antwort auf Thomas Morus’ „Utopia“

Andreas Schindl

Leseexemplar bei Ihrem/Ihrer Vertreter/in

Paurs Traum Roman WG: 112

Veranstaltungen mit dem Autor möglich

Din A4

Erscheint am 1. August 2018 ISBN 978-3-99200-218-4 ca. 380 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag und Lesebändchen Format 11,5 x 18,4 cm ca. (D) € 24

ISBN ebook: 978-3-99200-219-1 ca. (D) € 21,99

3


Foto: © Ralf Lienert

Zum 70. Geburtstag von Gerhard Köpf am 19. September 2018


die überarbeitete Neuauflage des viel beachteten Debüts des großen Geschichtenerzählers: Innerfern, 1983, in der Collection S. Fischer

Gerhard Köpf

Innerfern Roman WG: 112

Din A4

Erscheint am 1. August 2018 ISBN 978-3-99200-214-6 ca. 216 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag und Lesebändchen Format 11,5 x 18,4 cm ca. (D) € 22


© Archiv des Autors

Eine unerhörte reale Begebenheit

Foto: © shutterstock/Everett Collection

Gerhard Köpf, 1948 geboren, ehemaliger Literaturprofessor an verschiedenen Universitäten des In- und Auslandes, danach Gastprofessor an der Psychiatrischen Klinik der LMU München mit Schwerpunkt auf Psychopathologie und Literatur; diverse Literaturpreise für sein literarisches Werk (u. a. 1983 Preis der Jury beim Ingeborg-BachmannPreis; 1985 Villa Massimo, 1989 Förderpreis Berliner Akademie der Künste, 1990 Raabe-Preis); spielt gelegentlich kleine Rollen in Film (zuletzt Oliver Stone: Snowden) und Theater (Münchner Kammerspiele).

6

Marandjosef ruft die Mutter erschrocken beim Anblick ihres neu geborenen Sohnes, da er aussieht wie ein Mädchen. Sein Äußeres wird fortan sein ganzes Leben bestimmen und ihn zu einem besonders bizarren Fall für die Justiz werden lassen. Der Jüngling erschleicht sich in der turbulenten Zeit der napoleonischen Besatzung und der Aufstände unter Andreas Hofer, als Magd verkleidet, das Vertrauen seiner Herrschaft, bis er diese ausraubt und das Weite sucht. Während die Gendarmen noch nach der dreisten Magd suchen, taucht der zart gebaute Mann längst in den Wirren der Zeit unter und sucht sich auf seinen Beutezügen neue Opfer. Seine Erinnerungen und Anekdoten aus seinem kreuzqueren Leben lässt er von einem Zillertaler Exulanten und Tierpräparator, der als Letzter Zugang zu seinem verborgenen Herzen gefunden hat, in seine eigene Haut binden.


literatur

„„ Ein unglaublicher Kriminalfall zur Zeit von Andreas Hofer „„ Ein raffiniertes Spiel mit den Geschlechterrollen „„ Nach einer wahren Geschichte

Gerhard Köpf

Leseexemplar bei Ihrem/Ihrer Vertreter/in

Außerfern Roman WG: 112

Veranstaltungen mit dem Autor möglich

Din A4

Erscheint am 1. August 2018 ISBN 978-3-99200-212-2 ca. 140 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag und Lesebändchen Format 11,5 x 18,4 cm ca. (D) € 20

ISBN ebook: 978-3-99200-213-9 ca. (D) € 16,99

7


© Louis Kalikstein

Immer wieder heimkommen

Foto: © shutterstock/Will Wagner

Martin Zels wurde 1967 in Straubing/Niederbayern geboren. Nach einem Musikstudium führte ihn sein künstlerischer Weg über das Komponieren und Dirigieren zahlreicher Theatermusiken bald auch zur Lyrik und ersten Bühnenstücken. Darüber hinaus entstanden zwei Opern und schließlich der autobiografische Roman Aus der Haut. Martin Zels lebt seit 2017 vor den Toren Wiens an der Donau.

8

Am spätsommerlichen Ufer der Donau beginnt Max Voss zu schreiben. Er ist auf der Suche nach den eigenen familiären Wurzeln und hofft, sich dadurch endlich selbst zu begreifen. Die Donau ist ihm dabei immer gegenwärtig. Sie ist seine Ordnung, sein gleichmütiger Zeuge. Da fließt sie, still und träge. Immer weiter abwärts, bis dorthin, wo auch seine Geschichte zu Ende ist. Unentwegt sammelt er Scherben, Fetzen, Klumpen auf, immer begleitet von der Stimme seines verstorbenen Vaters. Süden und Osten, die beiden kardinalen Himmelsrichtungen der Donau, werden zum Spiegel zweier Familiengeschichten. Einer niederbayerischen und einer deutsch-polnischen. Max sieht in Abständen nach seinen Vorfahren, belauscht ihre Nöte und Geschicke, bis ihre verworrenen Wege sich mehr und mehr mit den seinen verweben und er schon bald nicht mehr weiß, wessen Geschichte er sich da eigentlich erzählt …


literatur

„„ Über die verhängnisvollen Verstrickungen der Kriegsenkelgeneration in die Geschichte ihrer Großeltern „„ Die Donau als Sinnbild und Quelle einer sehnsüchtigen Suche nach der eigenen Herkunft „„ Eine Flusskreuzfahrt im Novembernebel wird zum Schauplatz einer berührenden Aussöhnung zwischen Sohn und verstorbenem Vater

Martin Zels

Aus der Haut Roman WG: 112

Veranstaltungen mit dem Autor möglich

Din A4

Erscheint am 1. Oktober 2018 ISBN 978-3-99200-216-0 ca. 230 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag und Lesebändchen Format 11,5 x 18,4 cm ca. (D) € 22

ISBN ebook: 978-3-99200-217-7 ca. (D) € 19,99

9


In der Wüste seines Lebens

© Heimo Pärm

Am 31. Juli 1944, als die Sonne an jenem heißen und nahezu wolkenlosen Montag ihren höchsten Stand erreicht hatte, stürzte eine Lockheed Lightning P-35 F-5B nahe der französischen Küste in das an diesem Tag außergewöhnlich ruhige Mittelmeer.

Johannes Nestroy wurde 1958 in Wien geboren und lebt seit 1966 in der Steiermark, wo er als Facharzt für Urologie tätig ist. Autor zahlreicher Kabarettnummern, mehrerer Dramolette, zeitkritischer Artikel und des „historischen Märchens“ Der Panther Theobald.

10

Über dem Meer traf ihn plötzlich ein Schmerz, ein vernichtender Schmerz, ein Angriff aus seinem Innersten, dem er nicht gewachsen war. Denn er war gewohnt, dass jegliche Gefahr von außen an ihn herantrat. Das auffallend ruhige Wasser dieses Hochsommertages, das den strahlenden Zenit der Sonne nicht in sich aufnahm, sondern unvermindert dem Himmel entgegenwarf, blendete ihn für wenige Augenblicke. Noch über dem Meer versiegte der Schmerz, noch über dem Meer verblassten die Bilder, noch über dem Meer verließ ihn das Leben.


literatur

„„ Ein bisher unveröffentlichter Briefwechsel zwischen Antoine de Saint-Exupéry und seiner langjährigen Gönnerin und engen Vertrauten Hélène de Vogüé „„ Antoine de Saint-Exupérys geheimer Rettungsflug ins Vercors „„ Ein verstecktes Grab dreier aus dem Meer geborgener Flugzeuginsassen auf Korsika

Johannes Nestroy

Über dem Meer Die Rose des Antoine de Saint-Exupéry WG: 112

Veranstaltungen mit dem Autor möglich

Din A4

Erscheint am 1. Oktober 2018 ISBN 978-3-99200-220-7 ca. 120 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag und Lesebändchen Format 11,5 x 18,4 cm ca. (D) € 18

ISBN ebook: 978-3-99200-221-4 ca. (D) € 16,99

11


Alt sein – kein Kinderspiel

© Braumüller Verlag

Zum 90. Geburtstag von Lida Winiewicz am 17. März 2018 erschien ein schmales Büchlein mit ihren Gedichten, die in dramatisierter Fassung sowohl auf der Bühne aufgeführt als auch auf CD eingesprochen wurden. Lida Winiewicz befasst sich – mit Augenzwinkern und Ironie – mit Alter und Tod, ihren lästigen Begleiterscheinungen wie dem zusehends verfallenden Körper, den Nebenwirkungen der täglichen Medikamentendosis oder der Frage, wie im Jenseits mit einer Hüftprothese zurechtzukommen ist. Denn Altwerden ist nichts für Weicheier, wie die Autorin trocken vorführt. Lida Winiewicz, geboren 1928 in Wien, studierte Gesang an der Hochschule für Musik in Wien, dann Sprachen und arbeitete lange Jahre als Übersetzerin literarischer Werke aus dem Französischen, Englischen, Italienischen und Spanischen, darunter Romane von Colette, Graham Greene, Moravia, Cronin, Giraudoux, Francis Stuart u.v.a. Zugleich schreibt Lida Winiewicz für die Bühne, für Film und Fernsehen und wurde für ihre Arbeit vielfach ausgezeichnet: der Goldene Rathausmann der Stadt Wien, erster Preis der Österreichischen Volksbildung, der AdolfGrimme-Preis, der Deutsche Industriefilmpreis, der Preis der deutschen Altenhilfe, Publikumspreis Telfs, die Kurier Romy, der Literaturpreis der Stadt Wien für das Lebenswerk. Zuletzt bei Braumüller erschienen: Der verlorene Ton (2016).

12


literatur

„„ Lyrisch-Humoristisches zum Alter und Lebensende „„ Über krachende Gelenke, Vereinsamung und das Problem, einem Kind zu erklären, was aus der toten Oma geworden ist „„ Zum 90. Geburtstag von Lida Winiewicz

Lida Winiewicz

Ist die schwarze Köchin da? Kein Kinderspiel Gedichte WG: 112

Veranstaltungen mit der Autorin möglich

Din A4

Bereits erschienen ISBN 978-3-99200-211-5 56 Seiten, Leinenbändchen Format 10,6 x 17 cm (D) € 9

13


© Ivan Pokorny

Abgründiges Prag

Iva Procházková, Jahrgang 1953, vor allem als Kinderbuchautorin bekannt, wurde mit etlichen Literaturpreisen bedacht: u.a. mit dem Österreichischen Jugendbuchpreis, dem Deutschen Kinderliteraturpreis, dem Evangelischen Buchpreis, Luchs des Jahres, dem renommierten tschechischen Magnesia Litera-Preis oder Dem goldenen Band für Jugendliteratur. Ihre Bücher sind bisher in 15 Sprachen erschienen.

Ein Leichenfund nahe Prag sorgt für Wirbel: Ein für seine sehr speziellen Methoden bekannter Polizist wird, tot in seinem Auto sitzend, auf dem Grund eines Baggersees entdeckt. Die Spuren führen den Prager Hauptkommissar Marián Holina und seinen jungen Kollegen Diviš Mrštík unter anderem zu einem Marihuana-Züchterpärchen, einem renommierten Architekten und der Inhaberin einer Sprachschule. Der Kreis der Verdächtigen wird immer größer, das Zweierteam braucht Verstärkung. Die wird ihm nicht nur in Gestalt der für den eher bedächtigen Holina übereifrigen Kommissarin Lída Šotolová zugeteilt, sondern auch Holinas Geliebte Sabina, pikanterweise die Ehefrau eines seiner Kollegen, wird als Astrologin zu Rate gezogen und erstellt Horoskope. Als im Laufe der Ermittlungen auch noch mehrere Zeugen, die etwas Licht in den Fall hätten bringen können, auf teils spektakuläre Weise ums Leben kommen, wird klar, dass der Mord mit einer Vergangenheit zusammenhängt, in der gleich mehrere der Verdächtigen etwas zu vertuschen haben.

Pressestimmen: „Iva Procházková schrieb einen der markantesten tschechischen Kriminalromane, der es eindeutig mit den besten zeitgenössischen Krimis aus Skandinavien aufnehmen kann.“ Klára Kubíčková, kultura.zpravy.idnes

Foto: © shutterstock/DaLiu

„Der kluge, glaubhafte, souverän aufgebaute, in vieler Hinsicht nonkonforme Plot ist einer der besten, der in der tschechischen Kriminalliteratur der letzten Jahre zu finden ist.“ Pavel Mandys, iLiteratura.cz

14


unterhaltung

„„ Ein Prag-Krimi „„ Das erste Buch zur erfolgreichen TVKrimiserie in Tschechien „„ Hinter der prächtigen Stadtkulisse tun sich wahre Abgründe auf

Iva Procházková

Der Mann am Grund Der erste Fall von Kommissar Holina WG: 121

Veranstaltungen mit der Autorin möglich

Din A4

Erscheint am 1. Oktober 2018 ISBN 978-3-99200-222-1 ca. 260 Seiten, Klappenbroschur Format 12,4 x 20,5 cm ca. (D) € 18

ISBN ebook: 978-3-99200-223-8 ca. (D) € 16,99

15


© Archiv des Autors

Sugar-Dads sterben bitter

Foto: © shutterstock/Roman Samborskyi

Alexander Kautz, in Wien geboren und aufgewachsen, genießt als Grafiker seit über 30 Jahren die Lebensqualität und den Ausblick ins Grüne in Niederösterreich. Die enge Beziehung zu seiner Lieblingsstadt Wien und ihren Eigenheiten und Einwohnern bringt ihn trotzdem immer wieder dorthin zurück, vor allem auch in seinen Büchern. So stolpert der Hauptakteur seiner Kriminalfälle, Jonathan Graberth, in seinen Urwiener Stammbeisln und Lieblingscafés nicht nur auf skurrile Persönlichkeiten, sondern hin und wieder auch auf Leichen und mysteriöse Mordfälle.

16

Zwei Morde. Zweimal eine mit Lippenstift geschriebene Nachricht am Tatort. Die Ermittlungen verdichten sich auf einen dubiosen Club namens Sugar-Dating und ein unbekanntes Mädchen, das beide Mordopfer, einen angesehenen Immobilienmakler und einen Bauunternehmer, gekannt hat. Akribische Polizeiarbeit gepaart mit den Geistesblitzen des freiberuflichen Grafikers Jonny Graberth bringen die Identität des Mädchens ans Licht: Es handelt sich um eine neunzehnjährige Studentin der philosophischen Wissenschaften, leichtfertig in sexuellen Beziehungen, seit Tagen unauffindbar. Als schließlich eine dritte Leiche gefunden wird ist Feuer am Dach des Bundeskriminalamtes.


unterhaltung

„„ Ein spannender WienKrimi gewürzt mit pikanten Szenen, beißenden Dialogen und einer großzügigen Prise Humor „„ Die Schattenseiten eines gegenwärtigen Wien, liebevoll in Szene gesetzt „„ „Gepflegte Studentinnen als Gastgeberin für wohl situierte Herren gesucht. Umsatzbeteiligung, hoher Verdienst.“

Alexander Kautz

Sugar Dead Kriminalroman WG: 121

Veranstaltungen mit dem Autor möglich

Din A4

Erscheint am 1. Oktober 2018 ISBN 978-3-99200-224-5 ca. 240 Seiten, Klappenbroschur Format 12,4 x 20,5 cm ca. (D) € 18

ISBN ebook: 978-3-99200-225-2 ca. (D) € 16,99

17


© Peter Gründhammer

235 Jahre Braumüller

Bernd Schuchter, 1977 in Innsbruck geboren, Studium der Germanistik, Geschichte und Philosophie an der Universität Innsbruck, seit 2006 Verleger des Limbus Verlag, lebt mit seiner Familie in Innsbruck. Zahlreiche Stipendien und Preise, u. a. Förderpreis des Theodor Körner Fonds (2017). Zuletzt erschienen die Romane Link und Lerke (2013) und Föhntage (2014), der literarische Reiseführer Innsbruck abseits der Pfade (2015), der historische Essay Jacques Callot und die Erfindung des Individuums (2016) sowie Herr Maschine oder vom wunderlichen Leben und Sterben des Julien Offray de La Mettrie (2018). Seine Bücher wurden bisher ins Ukrainische, Polnische und Englische übersetzt. www.berndschuchter.at

18

Am Vorabend der französischen Revolution sucht der aus Salzburg stammende Johann Ritter von Mösle in Wien um eine Konzession für ein Verlags- und Sortimentsgeschäft an, die er am 26. März 1783 auch erhält. Das ist der Beginn einer mittlerweile 235-jährigen Geschichte, auf die der seit der Mitte des neunzehnten Jahrhunderts unter dem Namen „Wilhelm Braumüller“ firmierende Verlag zurückblicken kann. Aber wie wurde eines der ältesten österreichischen Verlagshäuser zum Braumüller Verlag, wie man ihn heute kennt? Natürlich durch die Bücher, die in dieser langen Zeit verlegt wurden: von der BäderBibliothek bis zu naturwissenschaftlichen Standardwerken, von Flugschriften der 1848er-Revolution bis zum Untergang des Abendlands von Oswald Spengler, von Regalmetern von Schulbüchern, durch die sich Generationen von Kindern quälten, bis zum Kaffeebuch der Jetztzeit … Bernd Schuchter versucht in einer kleinen Verlagschronik einen essayistischen Spaziergang nicht nur durch die Verlagskataloge der letzten zweihundert Jahre, sondern begibt sich auch auf die Spur der gesellschaftlichen Umbrüche der jeweiligen Zeiten, deren Spiegel der Literaturbetrieb immer schon war – und natürlich gerät ein solches Buch zu einem Lob auf das Handwerk des Büchermachens.


sachbuch

„„ Verlagschronik eines der ältesten österreichischen Verlagshäuser 1783–2018 „„ Einblick in den Literaturbetrieb der vergangenen 235 Jahre „„ Lob auf das Handwerk des Büchermachens

Bernd Schuchter

Der Braumüller Verlag 235 Jahre – Eine Verlagschronik WG: 743

Din A4

Erscheint am 1. Oktober 2018 ISBN 978-3-99100-251-2 ca. 180 Seiten, Halbleinen Format 11,5 x 18,4 cm ca. (D) € 18

ISBN ebook: 978-3-99100-252-9 ca. (D) € 16,99

19


Michael Lehofer

Lehofers Ausführungen sind klug, provozierend, von bestechender Klarheit und zugleich von Güte getragen. (…) Mit mir sein ist nicht einfach ein Buch, sondern ein Brevier. Psychologie heute, Gabriele Michel

Das neue Buch des Bestsellerautors

Monatelang auf den österreichischen Bestsellerlisten


Werbung: buchhändlerische Werbemittel vorablesen.de LovelyBooks Buchtrailer Fernsehwerbung

Fragen Sie nach Aktionskonditionen bei Ihrem/Ihrer Vertreter/in


© cp-pictures

Der Kernkonflikt der Liebe

Michael Lehofer, 1956 in Graz geboren, studierte Psychologie an der Universität Salzburg und Medizin an der Universität Graz. Anschließend wurde er Psychiater und bildete sich zusätzlich zum Psychotherapeuten weiter. 1997 habilitierte er sich im Fach Psychiatrie und übernahm im selben Jahr die Leitung einer Abteilung für Psychiatrie am LKH Graz Süd-West. 2004 wurde er zum Universitätsprofessor ernannt. Aktuell ist er Leiter von zwei psychiatrischen Abteilungen und Ärztlicher Direktor des LKH Graz SW. Er hält Vorträge und ist als Psychotherapeut in freier Praxis tätig.

22

Nähe vermittelt Geborgenheit, Distanz ermöglicht Freiheit. Geborgenheit und Freiheit sind unverzichtbare Grundbedürfnisse. Häufig fühlt es sich doch so an: Geborgenheit zahlt man um den Preis der Freiheit, und Freiheit um den der Geborgenheit. Ein echtes Dilemma. Früher oder später erkennt jeder, dass dieser Preis zu teuer ist, so oder so. Welche immense Fantasie und Energie werden umsonst aufgewandt, trotz allem zu beidem zu kommen, trotz allem frei und geborgen zu sein. Dabei ist es so leicht: Wahre Geborgenheit macht frei. Freiheit bedeutet, sich der Last des Suchens im eigenen Leben entledigt zu haben und sich der Freude des Findens widmen zu können: Nicht mehr um die Befriedigung des Selbstverständlichen kämpfen zu müssen, sondern aus der Fülle des Lebendigen zu schöpfen.


sachbuch

„„ Über die Nähe- und Distanz-Dynamik in der Beziehung „„ Zufriedenheit in der Beziehung durch Befriedigung der elementaren Grundbedürfnisse: Nähewunsch und Unabhängigkeitsstreben

Michael Lehofer

Nähe und Distanz Beziehungen und ihr Dilemma WG: 481

Veranstaltungen mit dem Autor möglich

Din A4

Erscheint am 1. Oktober 2018 ISBN 978-3-99100-253-6 ca. 240 Seiten, Hardcover Format 14,8 x 21 cm ca. (D) € 20

ISBN ebook: 978-3-99100-254-3 ca. (D) € 16,99

23


Mütter und Töchter. Eine unendliche Geschichte

© Sabine Hauswirth

Foto: © shutterstock/fantom_rd

© Kat Rohrer

Birgit Fenderl arbeitet seit 1993 für den ORF. Aufgewachsen in München und Salzburg studierte sie nach der Matura für ein Jahr Italienisch in Siena und Französisch an der Sorbonne in Paris. Bereits während ihres Politologieund Spanisch-Studiums an der Universität Wien begann sie für den aktuellen Dienst des ORFs zu arbeiten. 1998 wurde sie Moderatorin der damals neu eingeführten ZiB 3, danach des ORFReports, ZiB 2 und ZiB. Sie ist außerdem Lektorin an der FH für Journalismus am Wifi Wien.

Anneliese Rohrer, „die Doyenne der innenpolitischen Publizistik“ (Falter), gehört zu den profiliertesten JournalistInnen Österreichs. Die Historikerin begann ab 1974 ihre journalistische Laufbahn bei der Tageszeitung „Die Presse“. Von 1987 bis 2005 leitete sie zunächst das innenpolitische, dann das außenpolitische Ressort. Nach einem Intermezzo als Kolumnistin für den „Kurier“ kehrte sie 2009 als Kolumnistin zur „Presse“ zurück.

24

Du bist wie deine Mutter. Auch wenn dieser Satz als Kompliment gemeint sein kann, wirklich gern hört ihn keine Frau. Aber warum eigentlich? Was ist das Spezielle an dieser ersten und tiefsten Prägung im Leben einer Frau? Was macht die Mutter-Tochter-Beziehung zu etwas so Besonderem? Wie geben Töchter die Erziehungsmuster ihrer Mütter weiter oder versuchen sie zu durchbrechen? Und welche Rollenbilder vermitteln Mütter ihren Töchtern? Diesen Fragen widmen sich die Journalistinnen Birgit Fenderl und Anneliese Rohrer – beide Mütter von Töchtern – in ihrem gemeinsamen Buch. In unterschiedlichen Mutter-Tochter-Geschichten – von der absoluten Symbiose bis zum ständigen Konflikt oder zum Bruch zwischen Mutter und Tochter – spüren sie diese Ur-Beziehung auf. So erzählt zum Beispiel die deutsche Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen, selbst siebenfache Mutter, wie ihre Berufstätigkeit das Verhältnis ihrer eigenen Mutter zu ihr beeinflusst hat; Christine und Cornelia Wallner von den Konsequenzen gemeinsamer Arbeit an einem Hilfsprojekt in Afrika; die Schauspielerin Proschat Madani über ihre Selbstzweifel als Mutter und den Vorsatz, eine bessere Großmutter zu werden. Ebenso kommen eine Adoptivmutter und ihre erwachsene Tochter wie auch eine Frau zu Wort, die von ihrer Mutter schwer misshandelt wurde. Eine Gemeinsamkeit haben alle Geschichten: Die Töchter von heute sind die Mütter von morgen.


sachbuch

„„ Über die besondere Identifikation der Tochter mit der Mutter, von Frau zu Frau „„ Eine unendliche Beziehungsgeschichte zwischen Anbetung und Ablehnung „„ Von Beginn an ist die Mutter dem Mädchen „Vorbild“, wie sie es Söhnen nie sein kann „„ Interviews unter anderem mit: Ursula von der Leyen, Christine und Cornelia Wallner sowie Proschat Madani

Birgit Fenderl / Anneliese Rohrer

Die Mutter, die ich sein wollte. Die Tochter, die ich bin. WG: 484

Veranstaltungen mit den Autorinnen möglich

Din A4

Erscheint am 1. Oktober 2018 ISBN 978-3-99100-255-0 ca. 220 Seiten, Hardcover Format 14,8 x 21 cm ca. (D) € 21

ISBN ebook: 978-3-99100-256-7 ca. (D) € 18,99

25


Venezianische Küchengeschichten

Foto Hintergrund: © iStock/dsquared; Fotoleiste: © Gerd Wolfgang Sievers

© Sabine König

Il fegato alla venexiana, le sarde in saor, le sepe col nero, i risi e bisi, i museti col cren, oppure il bacalà mantecato ... allesamt klingende Namen der venezianischen Küche, die weit über die Grenzen der Serenissima hinaus bekannt, beliebt und berühmt geworden sind.

Gerd Wolfgang Sievers erlernte das Kochhandwerk bei verschiedenen Spitzenköchen Deutschlands. Danach zog es ihn nach Wien, um das „Publizieren“ zu studieren. Danach absolvierte er seine Lehrab­schlussprüfung als Koch. Seit mehr als 20 Jahren verfasst er kulinarische und gastro­­so­phische Reise-Kolumnen in verschiedenen Fachmaga­zinen und Zeitungen und veröffent­lichte bisher 34 Bücher. Schwerpunkte seiner Bücher sind das Gastronomische sowie Kunst, Kultur & Kulinarik; eine besondere Affinität hat er für Histori­sches, Skurriles und Außergewöhnliches. 26

Die venezianische Küche gehört zu Recht zu den großen Regionalküchen Italiens. Doch im Gegensatz zu den meisten anderen Regionalküchen basiert sie nicht allein auf den Zutaten der Region, sondern bezeichnet auch viel „Exotisches“ als traditionell. Was macht diese einzigartige Stilistik aus, wie ist sie entstanden und warum hat sie derart viele benach­barte Regionalküchen inspiriert und beeinflusst? Gerd Wolfgang Sievers begibt sich mit diesem Buch auf eine Spuren­suche nach den Wurzeln einer Küche, die ganz entspannt und mit scheinbar selbstverständ­licher Leichtigkeit einen Bogen zwischen Orient und Okzident schafft. Die Spurensuche beginnt in alten Aufzeichnungen und Büchern, führt durch bekannte und unbekanntere Genusszentren der Serenissima hinaus in die Lagune und endet bei den Menschen, die heute die Kulinarik der Stadt pflegen und hegen. Mit diesem Buch werden Sie Venedig und die Lagune von einer neuen Seite entdecken.


sachbuch

„„ Eine Kulturgeschichte der venezianischen Küche – ca. 80 alte Rezepte, ihre Legenden und Geschichten „„ So essen Venezianer und Venezianerinnen – ein Panorama zwischen Volks­­­­nah­rung und Adels­gerichten „„ Von der letzten Bastion der Fischerzunft und Muschelzucht, von den letzten Röstereien, der Imbisskultur und den Cicchetti, uvm.

Gerd Wolfgang Sievers

La Cucina Veneziana Küchengeheimnisse Venedigs vom Centro Storico bis in die Lagune WG: 454

Veranstaltungen mit dem Autor möglich

Din A4

Erscheint am 1. Oktober 2018 ISBN 978-3-99100-227-7 ca. 200 Seiten, Hardcover Format 14,8 x 21 cm ca. (D) € 25

ISBN ebook: 978-3-99100-228-4 ca. (D) € 21,99

27


Herbstzeit

Genusszeit

AKTION TEE & KAFFEE Volles Remissionsrecht

PAKET 1

PAKET 2

(45 % Rabatt)

(45 % Rabatt)

Stk. EK exkl.

Wechselberger/Hierl

Das Kaffeebuch

24,90

5

62,25

10

124,50

Wechselberger

Filterkaffee

14,90

3

22,35

5

37,25

Wechselberger

Espresso

15

3

22,50

5

37,50

Schmidt

Das große Teebuch

25

3

37,50

5

62,50

Schmidt

Das kleine Teebuch

15

3

22,50

5

37,50

167,10

„„ Plakat Individualisierung möglich „„ Zahlreiche Veranstaltungen in D, A und CH

Foto Hintergrund: © iStock/turtix

Stk. EK exkl.

299,25

DEKOMATERIAL • Plakate • Plakate • Sack Kaffee ­ • Sack Kaffee ­ • Teedose mit Tee • Teedose mit Tee • 2 Espressotassen • Filtermaschine


sachbuch

Röstfrisch

© Dominique Hammer

In Zeiten, in denen Brot wieder selber gebacken und Craft Beer in der Garage gebraut wird, wollen auch immer mehr KaffeeliebhaberInnen ihren Kaffee zu Hause perfekt zubereiten. Kleinere Mikroröster bieten eine Vielfalt von Kaffeesorten mit genauen Ursprungsund Röstinformationen. Doch die Leidenschaft treibt den Tüftler voran und er will selbst Kontrolle von „seed-tosip“, vom Rohkaffee bis in die Tasse haben. Coffeeshop-Besitzer hingegen wittern in der Anschaffung eines Rösters eine Ersparnis an Rohstoffen, doch übersehen sie die Gesamtkosten und die Zeit, die in das Rösten investiert werden muss, um wirklich gut zu werden. Für beide Gruppen – Heimröster und angehende Röster, die damit ihren Unterhalt verdienen wollen – bietet dieses Buch wertvolle Tipps.

Johanna Wechselberger engagiert sich seit vielen Jahren für bessere Kaffeequalität und die perfekte Extraktion. Ihr Interesse an Kaffee erwachte durch den Spaß an der Technik und führte sie über das Reparieren alter Kaffeemaschinen bis hin zum Rösten. Es folgte der Aufbau einer eigenen Speciality Coffeebar am Wiener Naschmarkt und schließlich der Vienna School of Coffee. Heute ist sie Masterbarista (SCAE), Brewmaster, Rösterin und zudem Consultant für Gastronomen, die Wert auf höchste Kaffeequalität legen. Infos: www.viennaschoolofcoffee.at

Johanna Wechselberger

Kaffeerösten WG: 458

Din A4

ISBN 978-3-99100-257-4 ca. 120 Seiten, Klappenbroschur Format 14,8 x 21 cm ca. (D) € 15

Veranstaltungen mit der Autorin möglich Erscheint am 2. November 2018

29


Foto Hintergrund: © shutterstock/Svetlana.Is

© Katharina Schiffl

Ein Gewürz namens Chili

Dr. Simone Taschée und Dr. Klaus Postmann beschäftigen sich seit über 20 Jahren mit Speis und Trank, wobei kräftige Aromatik und exotische Würze immer im Vordergrund stehen. Neben ihrer Haupttätigkeit im Chili-Business schreiben die beiden Kulinariker als Redakteure für österreichische Fachmagazine in den Bereichen Genuss und Wein und wurden dafür bereits mit dem Gourmand Award 2012 für das best wine book of the year der Paris Cookbook Fair ausgezeichnet. Dr. Simone Taschée ist DiplomKäsesommelière, Diplom-Kaffeesommelière und begnadete Kochautodidaktin. Dr. Klaus Postmann ist Weinakademiker, ebenfalls Diplom-Kaffeesommelier und geprüfter Heilkräutercoach. Zuletzt erschienen: Das Große Gewürzbuch (2017) und Vegan würzen (2018).

30

Die Chili ist auf dem Vormarsch. Dass zu Zeiten der Donaumonarchie in Österreich-Ungarn intensive Schärfe auf den Teller kam, ist soweit bekannt. Man denke nur an das ungarische Gulyás mit reichlich „Paprikawürze“. Nach dem Zerfall der Monarchie verabschiedete sich die scharfe Würze von hiesigen Speiseplänen, um erst viele Jahrzehnte später mit der Esskultur Mittel- und Lateinamerikas sowie des orientalischen oder asiatischen Raums wieder nach Westeuropa zurückzukehren. Heute wächst die Chili längst quer durch Europa und erfreut sich zunehmender Beliebtheit, zumal sie vielfältige positive Wirkungen auf den menschlichen Körper und Organismus hat. Das neue Werk von Simone Taschée und Klaus Postmann punktet mit einer vorurteilsfreien Herangehensweise an eines der ältesten Gewürze der Menschheit und richtet sich an alle kulinarisch Interessierten, die die Chili neu entdecken oder aber noch besser in der eigenen Küche einsetzen wollen. Neben der detaillierten Erläuterung des richtigen Umgangs mit aromatisch-pikanten Würzstoffen sowie der ausführlichen Darstellung der Verarbeitung der Chili findet sich in diesem Buch Wissenswertes über die kulinarische Anwendung. Einem Nachkochen hocharomatischer Speisen mit einem bewusst eingesetzten Schärfe- und Aromakick steht damit nichts mehr im Wege.


sachbuch

„„ Kennenlernen der Chili als Gewürz und richtiger Umgang mit Schärfe „„ Rund 50 wichtige Chilisorten im Porträt samt Herkunft – von mild bis extrem scharf „„ Über 80 praxisnahe Rezepte aus der Welt der Chili und alternativer Schärfegeber

Dr. Simone Taschée und Dr. Klaus Postmann

Alles Chili

Schmecken. Würzen. Kochen. WG: 455

Kulinarische Lesungen und Chili-Workshops mit den AutorInnen möglich Erscheint am 2. November 2018

Din A4

ISBN 978-3-99100-259-8 ca. 280 Seiten, Hardcover, zahlreiche Farbfotografien von Michael Rathmayer Format 16 x 23 cm ca. (D) € 25

31


Preis pro Band

€ 14,90

Wolfgang Salomon Venedig abseits der Pfade ISBN 978-3-99100-005-1

Wolfgang Salomon Triest abseits der Pfade ISBN 978-3-99100-101-0

Michael Dangl Grado abseits der Pfade ISBN 978-3-99100-153-9

Kurt-Michael Westermann Istrien abseits der Pfade ISBN 978-3-99100-249-9

Erika Wimmer Mazohl Meran abseits der Pfade ISBN 978-3-99100-207-9

Wolfgang Salomon Wien abseits der Pfade (Band I) ISBN 978-3-99100-116-4

Georg Renöckl Wien abseits der Pfade (Band II) ISBN 978-3-99100-136-2

Bernd Schuchter Innsbruck abseits der Pfade ISBN 978-3-99100-142-3

Wolfgang Straub Salzburg abseits der Pfade ISBN 978-3-99100-209-3

Evelyn Schalk Graz abseits der Pfade ISBN 978-3-99100-236-9


• generell ab 10 Ex. gemischt 45% Rabatt • volles Remissionsrecht • Plakat Preisbeispiele: 10 Stück 20 Stück 30 Stück

EK exkl. 74,90 EK exkl. 149,EK exkl. 223,50

Thomas Fuchs Amsterdam abseits der Pfade ISBN 978-3-99100-211-6

Emily Walton Brüssel abseits der Pfade ISBN 978-3-99100-179-9

Emily Walton Straßburg abseits der Pfade ISBN 978-3-99100-140-9

Georg Renöckl Paris abseits der Pfade (Band I) ISBN 978-3-99100-186-7

Georg Renöckl Paris abseits der Pfade (Band II) ISBN 978-3-99100-231-4

Mirko Moritz Kraetsch Prag abseits der Pfade ISBN 978-3-99100-131-7

Mirko Moritz Kraetsch Berlin abseits der Pfade ISBN 978-3-99100-151-5

Mirko Moritz Kraetsch Berlin abseits der Pfade (Band II) ISBN 978-3-99100-213-0

Franz Klug München abseits der Pfade ISBN 978-3-99100-157-7

Holger Gumprecht Potsdam abseits der Pfade ISBN 978-3-99100-233-8


In Linz beginnt’s … „In Linz müsste man sein!“ Von dem berühmten Qualtinger-Stoßseufzer ausgehend begibt sich Georg Schwarzbach auf eine so amüsante wie geistreiche Reise in die Eingeweide einer oft unterschätzten Stadt, die deutlich mehr zu bieten hat als die wahrscheinlich trockenste Torte der Welt. Von Hitlers größenwahnsinnigen Ausbauplänen für die designierte „Patenstadt des Führers“, über den europäischen Flüchtlings- und Rückkehrer-Hotspot der Nachkriegszeit und durch die Industrie- und Stahlmetropole von Weltruf führt der Autor in die Gegenwart: in eine pulsierende Stadt, wo kulturelle Avantgarde auf mittelalterliche Nachtwächter trifft und wo man noch immer den Mythos der schönen Linzerin besingt.

Georg Schwarzbach, geboren 1971, Studium der Ethnologie und Theaterwissenschaft, lebt und arbeitet in Wien. Georg Schwarzbach

Linz abseits der Pfade

Eine etwas andere Reise in die unterschätzte Stadt WG: 362

Foto: © shutterstock/trabantos

Din A4

Erscheint am 2. November 2018 ISBN 978-3-99100-262-8 ISBN ebook: 978-3-99100-263-5 ca. 192 Seiten, Klappenbroschur, (D) € 12,99 zahlr. Schwarz-Weiß-Fotografien Format 12 x 19,6 cm (D) € 14,90

34


sachbuch

Schöne Stadt am Wasser! Spätestens seit Eröffnung der Elbphilharmonie feiern nicht nur die Bewohner, sondern auch zahllose Besucher aus aller Welt und die internationale Presse die Hansestadt. Kein Wunder, kaum eine andere Metropole ist so vielseitig und nur selten liegen die Gegensätze so nah beieinander. Begleiten Sie die Wahlhamburgerin Cordula Natusch durch ihr Hamburg abseits der Pfade! Trinken Sie einen Kaffee umgeben von den ältesten Zeugnissen der Stadt und lassen Sie sich im jüngsten Stadtviertel, der Hafencity, von einem hippen und jungen Kreativquartier überraschen. Schnuppern Sie sich über Hamburgs schönsten Wochenmarkt, schlemmen Sie bei drei Sternen und entspannen Sie in einem der vielen Parks, die Hamburg zu einer der grünsten Städte der Welt machen. Die Liebe zu Hamburg packte Cordula Natusch, 1969 in Wolfenbüttel geboren, schon während der Schulzeit. Nach dem Studium der Germanistik und Philosophie in Bamberg und Pavia sowie einigen Jahren in München erfüllte sie sich ihren lang gehegten Wunsch und zog in die Hansestadt. Seitdem ist die freiberufliche Lektorin, Redakteurin und Autorin in der Stadt unterwegs. Über ihre Tipps rund um Hamburg und Norddeutschland schreibt sie auch auf ihrem Blog www.abseits-der-pfade.de. Erscheint am 2. November 2018

NEU! 400 Seite n Jumboba nd (ab 1,5 M io. Einwohn er)

Cordula Natusch

Hamburg abseits der Pfade Eine etwas andere Reise zu den unbekannten Ecken der Hansestadt WG: 362 Band I läuft aus

Din A4

ISBN 978-3-99100-260-4 ca. 400 Seiten, Klappenbroschur, zahlr. Schwarz-Weiß-Fotografien Format 12 x 19,6 cm (D) € 20

ISBN ebook: 978-3-99100-261-1 (D) € 16,99

35


Viktor Siegl, geboren 1952 in Wien. Studium der Rechts­ wissenschaft an der Universität Wien. Seit 1978 im Bundesdienst tätig, seit 1983 zahlreiche Ver­öffentlichungen zu den Themen Wein und Weinkultur.

36

Österreichische Weine gehören zu den besten der Welt. Das unverzichtbare Brevier des Weinexperten Viktor Siegl präsentiert auch heuer die herausragendsten national und international ausgezeichneten Weine – mit aktuellen Ab-Hof-Preisen und Adressen der Winzer. Viktor Siegl – ausgewiesener und anerkannter Weinexperte – stellt Die besten Weine Österreichs vor. Neben persönlichen B ­ ewertungen aufgrund eigener Erfahrungen werden die Ergebnisse der wichtigsten nationalen und internationalen Leistungswett­bewerbe ausgewertet und jene Weine vorgestellt, die ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Außerdem sind in dem Buch die aktuellen Ab-Hof-Preise aller genannten Weine angeführt. Dieses wichtige Kompendium für jeden Weinkenner und Wein­trinker beinhaltet auch eine Beschreibung von Prototypen, also eine Sortenbeschreibung gängiger Wein­sorten hinsichtlich Farbe, Bukett, Geschmack. Zudem ist eine persönliche Einschätzung der letzten Weinjahrgänge zu finden. Ein handlicher Weinführer und ein Muss für alle Weinlieb­haber!

Fotos: Robson Oliveira / sxc; Waldviertel Tourismus / Reinhard Mandl; Roger Kirby / sxc; Carol Kramberger / sxc

Die besten Weine Österreichs 2019


sachbuch

„„ Der unverzichtbare Guide zum besten Wein Österreichs „„ Bereits im 21. Jahr! „„ Die wichtigsten Weinprämierungen im Überblick „„ Mit Preis-LeistungsTipps und Beschreibungen gängiger Weinsorten

Mit aktuellen Ab-HofPreisen

Viktor Siegl

Die besten Weine Österreichs 2019 Das Weinbuch mit Ab-Hof-Preisen WG: 458

Din A4

Erscheint am 2. November 2018 ISBN 978-3-99100-267-3 ca. 228 Seiten, Kartoniert Format 10 x 21 cm ca. (D) € 9,90

37


Da Mensch is a Wãhnsinn, åba ea geht päule

© Johannes Kadan

Wer je in einem Wiener Kaffeehaus oder beim Heurigen war, wer je ein Wiener Schnitzel gegessen oder Wiener Klassik gehört hat, ahnt etwas von den vielen kulturellen Einflüssen, die in dieser Stadt prägend wurden. Im Sprachlichen sind dies u.a. das Tschechische, Ungarische, Jiddische, aber auch das Italienische. Gerade der Dialekt zeigt, wie intensiv, wie nuanciert und authentisch Sprache sein kann.

Roland Kadan wurde 1961 in Wien geboren und wuchs in Wien-Währing auf. Er unterrichtet seit den 1980er-Jahren Latein und Evangelische Religion und ist daneben (als externer Lehrender) an der Universität Wien, in der Lehrer/innen-Fortbildung sowie als Autor tätig. 2008 erschien sein Latein-Liederbuch Cantare necesse est, 2017 Da David und sei Pantscherl. Altes Testament auf Wienerisch. Er lebt in Wien-Hütteldorf.

38

Wolfgang Teuschls „Da Jesus und seine Hawara“ ist längst zum Klassiker avanciert, aber er hatte sich auf die (neutestamentlichen) Evangelien beschränkt. Gerade im Alten Testament finden sich jedoch bekannte Geschichten, die von menschlichen Leidenschaften und menschlichen Nöten handeln. Dieses Buch ist sowohl für jene, die regelmäßig im Gespräch mit dem „Scheff“ stehen, als auch für „religiös Unmusikalische“.


sachbuch

„„ Geschichten über menschliche Leidenschaften und menschliche Nöte, z. B. die Sintfluterzählung, „Susanna im Bade“ oder, von Thomas Mann zu einer Romantetralogie verarbeitet: Josef und seine Brüder „„ Beliebtheit des Wiener Dialektes auch außerhalb Wiens und Österreichs (siehe Peter Alexander, heute z.B. die Rockband Wanda) „„ Glossar mit schwer verständlichen Wörtern bzw. Schreibweisen

Roland Kadan

Da Josef und seine Briada Altes Testament auf Wienerisch II WG: 546

Veranstaltungen mit dem Autor möglich

Din A4

Erscheint am 1. Oktober 2018 ISBN 978-3-99100-264-2 ca. 120 Seiten, Hardcover Format 13,2 x 18,4 cm ca. (D) € 16

ISBN ebook: 978-3-99100-265-9 ca. (D) € 14,99

39


Lieferbare Titel DEUTSCHSPRACHIGE LITERATUR

Aiginger, Thomas Ausnahmezustand € 18 | ISBN 978-3-99200-207-8

Ernst, Jürgen-Thomas Anima € 21,90 | ISBN 978-3-99200-015-9

Hager, Philipp Liebe unter Einzellern € 17,90 | ISBN 978-3-99200-156-90

Schweben € 20 | ISBN 978-3-99200-189-7

Wolkenjagd € 18 | ISBN 978-3-99200-205-4

Vor hundert Jahren und einem Sommer € 23,90 | ISBN 978-3-99200-139-2

Jecker Lambreva, Evelina Nicht mehr € 22 | ISBN 978-3-99200-166-8

Feimer, Isabella Stella maris € 20 | ISBN 978-3-99200-181-1 Trophäen € 21,90 | ISBN 978-3-99200-143-9 Ayoub, Susanne Das Mädchen von Ravensbrück € 19,90 | ISBN 978-3-99200-007-4 Benyoëtz, Elazar Fraglicht € 34,90 | ISBN 978-3-99200-010-4

Vaters Land € 21,90 | ISBN 978-3-99200-106-4

Olivenbäume, die Eier legen € 29,90 | ISBN 978-3-99400-019-5

Kaizik, Jürgen Die Zukunft der Gottesanbeterin € 21,90 | ISBN 978-3-99200-145-3

Sandkronen € 24,90 | ISBN 978-3-99200-055-5 Scheinhellig € 24,90 | ISBN 978-3-99200-004-3 Brainin, Josef Der Staubleser € 21,90 | ISBN 978-3-99200-081-4 Dangl, Michael Rampenflucht € 18,90 | ISBN 978-3-99200-014-2

Gasser [Hg.], Edith-Ulla Aber sicher! € 16,90 | ISBN 978-3-99200-191-0

Musils Mörder € 18 | ISBN 978-3-99200-170-5

Geld und Gier € 16,90 | ISBN 978-3-99200-149-1 Goubran, Alfred Aus. € 21,90 | ISBN 978-3-99200-016-6 Das letzte Journal € 21,90 | ISBN 978-3-99200-133-0 Karner, Monika Nur zu zweit € 18 | ISBN 978-3-99200-193-4 Köpf, Gerhard Das Dorf der 13 Dörfer € 24 | ISBN 978-3-99200-185-9

Schöne Aussicht Nr. 16 € 19,90 | ISBN 978-3-99200-071-5 Dohner, Max Das Glück der Flüchtigen € 22,90 | ISBN 978-3-99200-108-8 Eder, Fabian Aufstand € 19,90 | ISBN 978-3-99200-100-2 Das Gesicht der Anderen € 19,90 | ISBN 978-3-99200-116-3

Herz € 20 | ISBN 978-3-99200-183-5 Durch die Zeit in meinem Zimmer € 19,90 | ISBN 978-3-99200-104-0 Kleine Landeskunde € 21,90 | ISBN 978-3-99200-052-4 Ort € 19,90 | ISBN 978-3-99200-011-1

Kremer, Gidon Briefe an eine junge Pianistin € 18,90 | ISBN 978-3-99200-089-0 Krenek, Ernst Im Atem der Zeit € 24,90 | ISBN 978-3-99200-048-7 Im Atem der Zeit. Hörbuch € 39,90 | ISBN 978-3-99200-053-1 In der Zeiten Zwiespalt € 24,90 | ISBN 978-3-99200-049-4

40


Lieferbare Titel Mähr, Christian Der Jüngste Tag des Peter Gottlieb € 24 | ISBN 978-3-99200-203-0

Sokopp, Alva Gut gekühlt ist fast geerbt € 18 | ISBN 978-3-99200-195-8

Winiewicz, Lida Der verlorene Ton € 22 | ISBN 978-3-99200-164-4

Spoerri, Bettina Konzert für die Unerschrockenen € 22,90 | ISBN 978-3-99200-096-8

Ist die schwarze Köchin da? € 9 | ISBN 978-3-99200-211-5

Herzvirus € 21,90 | ISBN 978-3-99200-154-5

Pfeiffer, Hermann Halte Dich dicht an mich und eile! € 18,90 | ISBN 978-3-99200-114-9 Winter, Franz Bach € 18,90 | ISBN 978-3-99200-118-7 Strasser, Peter Immer wieder dasselbe und am besten nichts Neues € 14,90 | ISBN 978-3-99200-112-5 Lust € 14,90 | ISBN 978-3-99200-137-8 Pichler, Cornelia Emma € 18 | ISBN 978-3-99200-197-2 Schuchter, Bernd Föhntage € 19,90 | ISBN 978-3-99200-120-0

Achtung Achtsamkeit € 14,90 | ISBN 978-3-99200-160-6 Streminger, Gerhard Die Fremde € 22 | ISBN 978-3-99200-162-0

Herr Maschine oder vom wunderlichen Leben und Sterben des Julien Offray de La Mettrie € 20 | ISBN 978-3-99200-201-6

Sebestyén, György Thennberg oder Versuch einer Heimkehr € 19,90 | ISBN 978-3-99200-009-8

Orfanelle € 21,90 | ISBN 978-3-99200-073-9 Palazzo Vendramin € 18,90 | ISBN 978-3-99200-091-3 Sommerfrische € 18,90 | ISBN 978-3-99200-131-6

Thiel, Georg Jud € 22 | ISBN 978-3-99200-199-6 Jacques Callot und die Erfindung des Individuums € 18 | ISBN 978-3-99200-168-2

Die Schwierigen € 24 | ISBN 978-3-929200-187-3

Tschan, Patrick Eine Reise später € 21,90 | ISBN 978-3-99200-141-5 Keller fehlt ein Wort € 21,90 | ISBN 978-3-99200-020-3

LITERATUR IN ÜBERSETZUNG Bellová, Bianca Toter Mann A. d. Tschech. v. Mirko Kraetsch € 18,90 | ISBN 978-3-99200-110-1 Dutka, Edgar Fräulein, der Hundefänger kommt! A. d. Tschech. v. Julia Hansen-Löve € 21,90 | ISBN 978-3-99200-000-5 Waisenhausgasse 5 A. d. Tschech. v. Julia Hansen-Löve € 21,90 | ISBN 978-3-99200-042-5

Soder, Stefan club € 21,90 | ISBN 978-3-99200-127-9 Simonhof € 20 | ISBN 978-3-99200-179-8 Polarrot € 21,90 | ISBN 978-3-99200-069-2 Walton, Emily Der Sommer, in dem F. Scott Fitzgerald beinahe einen Kellner zersägte € 19,90 | ISBN 978-3-99200-152-1

Hakl, Emil Acht Tage bis Montag A. d. Tschech. v. Mirko Kraetsch € 19,90 | ISBN 978-3-99200-122-4

41


Lieferbare Titel Regeln des lächerlichen Benehmens A. d. Tschech. v. Mirko Kraetsch € 19,90 | ISBN 978-3-99200-083-8 Treffpunkt Pinguinhaus A. d. Tschech. v. Mirko Kraetsch € 18,90 | ISBN 978-3-99200-012-8

Kreisler, Fritz Trotz des Tosens der Kanone Hrsg. von Clemens Hellsberg und Oliver Rathkolb, a. d. Engl. von Brigitte Hilzensauer € 18,90 | ISBN 978-3-99200-135-4

Bayce, Ethan Mount Maroon € 21,90 | ISBN 978-3-99200-057-9

Perkins Gilman, Charlotte Die gelbe Tapete A. d. amerik. Engl. von Alfred Goubran € 14,90 | ISBN 978-3-99200-040-1

Triptychon € 23 | ISBN 978-3-99200-158-3

Beckstedt, Thomas 1888 € 21,90 | ISBN 978-3-99200-129-3

Hejkalová, Markéta Der Zauberer aus Peking A. d. Tschech. von Johanna Posset € 21,90 | ISBN 978-3-99200-056-2 Katischonok, Jelena Das Haus in der Palissadnaja A. d. Russ. von Claudia Zecher € 24,90 | ISBN 978-3-99200-124-8

Pilátová, Markéta Mein Lieblingsbuch A. d. Tschech. v. J. Koudela-Hansen-Löve u. Ch. Rothmeier € 22,90 | ISBN 978-3-99200-075-3 Kemény, István Liebe Unbekannte A. d. Ungar. v. Timea Tankó € 28,90 | ISBN 978-3-99200-098-2

Das Versprechen des Architekten A. d. Tschech. v. J. Hansen-Löve u. Ch. Rothmeier € 23,90 | ISBN 978-3-99200-005-0

Raddatz, Bettina Der Spitzenkandidat € 19,95 | ISBN 978-3-99200-045-6 Die Kanzlerkandidatin € 19,95 | ISBN 978-3-99200-085-2 Die Staatskanzlei € 19,95 | ISBN 978-3-99200-058-6

Komárek, Stanislav Das schwarze Häuschen A. d. Tschech. v. Mirko Kraetsch € 22,90 | ISBN 978-3-99200-006-7 Kratochvil, Jirí Brünner Erzählungen A. d. Tschech. von Johanna Posset € 21,90 | ISBN 978-3-99200-001-2

Kaizik, Jürgen Die Schatten Hölderlins € 22,90 | ISBN 978-3-99200-008-1

Winter, Franz Operation Rheingold € 21,90 | ISBN 978-3-99200-041-8 Tsunami Blues Aus dem Tschechischen v. Mirko Kraetsch € 24 | ISBN 978-3-99200-175-0 Sheikh Nefzawi; Goubran, Alfred Der parfümierte Garten € 18,60 | ISBN 978-3-99200-039-5 Vajda, Miklós Mutterbild in amerikanischem Rahmen A. d. Ungarischen v. Timea Tankó € 21,90 | ISBN 978-3-99200-046-3

Wohlers, Uli Die Spur der Schweine € 19,95 | ISBN 978-3-99200-047-0

SPANNUNG

Femme fatale A. d. Tschech. v. J. Hansen-Löve u. Ch. Rothmeier € 19,95 | ISBN 978-3-99200-050-0

Ayoub, Susanne Mandragora € 21,90 | ISBN 978-3-99200-013-5

HUMOR Peter, Norbert; Tekal, Ronny; Schönhofer, Claus Ich lass mich doch nicht verarzten! € 19,90 | ISBN 978-3-99200-087-6

Gute Nacht, süße Träume A. d. Tschech. v. Ch. Rothmeier € 23,90 | ISBN 978-3-99200-147-7

Ballestrem, Johannes Somnambulia € 18 | ISBN 978-3-99200-209-2

42

Projekt Rahanna € 20 | ISBN 978-3-99200-177-4


Lieferbare Titel BIOGRAFIEN Biron, Georg Quasi Herr Karl € 24,90 | ISBN 978-3-99100-046-4

Fingerfood & Co € 29,90 | ISBN 978-3-99100-017-4

Das kleine Teebuch € 15 | ISBN 978-3-99100-185-0

Fingerfood & Feines € 29,90 | ISBN 978-3-99100-167-6

Schober, Claudia; Ilse, Kevin Outfit € 16,90 | ISBN 978-3-99100-034-1

Finger Food & More € 29,90 | ISBN 978-3-99100-019-8

Schüch-Schamburek, Irmie dresscode man € 29,90 | ISBN 978-3-99100-018-1 dresscode woman € 29,90 | ISBN 978-3-99100-021-1 Siegl, Viktor Die besten Weine Österreichs 2018 € 9,90 | ISBN 978-3-99100-226-0

Blaukopf, Kurt Gustav Mahler € 22,90 | ISBN 978-3-99100-036-5 Dachs, Robert Oskar Werner € 24,90 | ISBN 978-3-99100-023-5 Hacker-Walton, Philipp Vom Außenseiter zum Boss € 19 | ISBN 978-3-99100-183-6

Renöckl, Georg Wiener Märkte € 22 | ISBN 978-3-99100-192-8 Rieder, Bernie Omakochbuch € 29,90 | ISBN 978-3-99100-048-8

Sunjic, Melita H. Remix im Kochtopf € 12,90 | ISBN 978-3-99100-062-4 Taschée, Simone; Postmann, Klaus Das große Gewürzbuch € 25 | ISBN 978-3-99100-229-1

Österreichische Küche € 29,90 | ISBN 978-3-99100-127-0 Österreichische Küche – Die Klassiker € 17 | ISBN 978-3-99100-190-4

Vegan würzen € 17 | ISBN 978-3-99100-247-5 Wechselberger, Johanna Espressomaschinen richtig bedienen € 15 | ISBN 978-3-99100-105-8

Pohl, Ronald Klaus Maria Brandauer € 21,90 | ISBN 978-3-99100-121-8 Strobel, Beate Gert Fröbe € 22,90 | ISBN 978-3-99100-078-5

Wegensteiner-Prull, Eva Giuseppe Mazzini € 19 | ISBN 978-3-99100-223-9

GENUSS & LIFESTYLE

Süße Österreichische Küche € 29,90 | ISBN 978-3-99100-169-0

Filterkaffee € 14,90 | ISBN 978-3-99100-106-5

Rigo, Hana Prager Küche. Kulinarische Spaziergänge € 25 | ISBN 978-3-99100-248-2

Schmidt, Rainer Das große Teebuch € 25 | ISBN 978-3-99100-225-3

Wechselberger, Johanna; Hierl, Tobias Das Kaffeebuch € 24,90 | ISBN 978-3-99100-045-7 The ultimate coffee book € 26,90 | ISBN 978-3-99100-042-6

GESUNDHEIT & WOHLBEFINDEN

Huber, Heino Meine Lieblingsrezepte € 29,90 | ISBN 978-3-99100-168-3

Backhausen, Martina Mit dem Essen sollst du spielen! € 19,90 | ISBN 978-3-99100-119-5

Lessing, Martina Entspannte Küche € 29,90 | ISBN 978-3-99100-064-8

Essgewohnheiten verändern € 21,90 | ISBN 978-3-99100-173-7

43


Lieferbare Titel Borsche, Lorenz Zucker - Tödliche Versuchung € 12 | ISBN 978-3-99100-241-3

Schechner, Johanna; Zürner, Heidemarie Krisen bewältigen € 19,90 | ISBN 978-3-99100-110-2 Springer-Kremser, Marianne; Springer, Alfred Die Depressionsfalle € 24,90 | ISBN 978-3-99100-088-4

Gruber, Julia Der eigene Weg. Impulse für mehr Lebenssinn und Zufriedenheit € 18 | ISBN 978-3-99100-245-1 Jahn, Burkhard Das dicke Ende € 21,90 | ISBN 978-3-99100-148-5 Kiefer, Ingrid; Ekmekcioglu, Cem Essen entscheidet € 19,90 | ISBN 978-3-99100-067-9 Fitness geht durch den Magen € 19,90 | ISBN 978-3-99100-123-2

Goubran, Alfred Der gelernte Österreicher € 14,90 | ISBN 978-3-99100-095-2 Haring, Robin Die Männerlüge € 19,90 | ISBN 978-3-99100-146-1 Kadan, Roland Da David und sei Pantscherl € 16 | ISBN 978-3-99100-217-8

Walzer, Nana Die Kunst der Begegnung € 19,90 | ISBN 978-3-99100-171-3 Die Kunst der Begegnung. Hörbuch ISBN 978-3-99100-181-2

GESELLSCHAFT, POLITIK & WISSEN Böhm, Thomas Die manipulierte Evolution € 22,90 | ISBN 978-3-99100-108-9

Kaizik, Jürgen Liber Gott € 20 | ISBN 978-3-99100-199-7 Kneissl, Karin Die zersplitterte Welt € 21,90 | ISBN 978-3-99100-086-0 Mein Naher Osten € 21,90 | ISBN 978-3-99100-112-6 TESTOSTERON MACHT POLITIK € 22,90 | ISBN 978-3-99100-068-6

Klein, Peter; Limberg-Strohmaier, Sigrid Das Aufstellungsbuch € 24,90 | ISBN 978-3-99100-076-1 Lehofer, Michael Mit mir sein € 19 | ISBN 978-3-99100-205-5

Bürger, Hans Der vergessene Mensch in der Wirtschaft € 21,90 | ISBN 978-3-99100-074-7 Wir werden nie genug haben € 14,90 | ISBN 978-3-99100-175-1

Matthai, Christian Leichter werden € 19,90 | ISBN 978-3-99100-090-7 Pichler, Harald Arbeit - Sinn und Motivation € 17 | ISBN 978-3-99100-243-7

Bürger, Hans; Rothschild, Kurt W. Wie Wirtschaft die Welt bewegt € 21,90 | ISBN 978-3-99100-009-9 Dungler, Heli; Perry, Mark Unvergessliche Tierschicksale € 25,00 | ISBN 978-3-99100-094-5 Gallé, Kurt Erziehungsalarm € 18,90 | ISBN 978-3-99100-144-7 Fremdbestimmt € 17 | ISBN 978-3-99100-221-5

44

Mitterstieler, Esther Stoppt die Banken € 21,90 | ISBN 978-3-99100-129-4 Molzbichler, Herbert Nachsitzen € 19 | ISBN 978-3-99100-215-4

Pelinka, Anton Europa – Ein Plädoyer € 19,90 | ISBN 978-3-99100-043-3 Israel – Ausnahme- oder Normalstaat € 21,90 | ISBN 978-3-99100-163-8 Nach der Windstille € 21,90 | ISBN 978-3-99100-006-8


Lieferbare Titel Wir sind alle Amerikaner € 22,90 | ISBN 978-3-99100-099-0

Krieg gegen das Kalifat € 21,90 | ISBN 978-3-99100-165-2

Renöckl, Georg Wien abseits der Pfade (Band II) € 14,90 | ISBN 978-3-99100-136-2

Peter, Norbert Mailbox voll, Akku leer. Müssen wir jetzt reden? € 19,90 | ISBN 978-3-99100-114-0

Strasser, Peter Spenglers Visionen. Hundert Jahre Untergang des Abendlandes € 18 | ISBN 978-3-99100-238-3

Paris abseits der Pfade (Band I) € 14,90 | ISBN 978-3-99100-186-7 Paris abseits der Pfade (Bd. II) € 14,90 | ISBN 978-3-99100-231-4

Rath, Gabriel Brexitannia. Die Geschichte einer Entfremdung € 20 | ISBN 978-3-99100-196-6

Salomon, Wolfgang Triest abseits der Pfade € 14,90 | ISBN 978-3-99100-101-0 Venedig abseits der Pfade € 14,90 | ISBN 978-3-99100-005-1 Wien abseits der Pfade (Band I) € 14,90 | ISBN 978-3-99100-116-4

Reiterer, Claudia Der Popcorn-Effekt € 21,90 | ISBN 978-3-99100-159-1 Rittstieg, Klaus F. Die stille Gegenrevolution € 20 | ISBN 978-3-99100-203-1

Walzer, Nana / Gowin, Peter [Hg.] Die Evolution der Menschlichkeit € 26 | ISBN 978-3-99100-201-7

Schalk, Evelyn Graz abseits der Pfade € 14,90 | ISBN 978-3-99100-236-9 Schuchter, Bernd Innsbruck abseits der Pfade € 14,90 | ISBN 978-3-99100-142-3

ABSEITS DER PFADE Dangl, Michael Grado abseits der Pfade € 14,90 | ISBN 978-3-99100-153-9

Straub, Wolfgang Salzburg abseits der Pfade € 14,90 | ISBN 978-3-99100-209-3 Walton, Emily Brüssel abseits der Pfade € 14,90 | ISBN 978-3-99100-179-9

Rohrer, Anneliese Ende des Gehorsams € 12,90 | ISBN 978-3-99100-061-7

Fuchs, Thomas Amsterdam abseits der Pfade € 14,90 | ISBN 978-3-99100-211-6

Schafi-Neya, Bita Freiheit unterm Schleier € 20 | ISBN 978-3-99100-219-2

Gumprecht, Holger Potsdam abseits der Pfade € 14,90 | ISBN 978-3-99100-233-8

Mögen deine Augen leuchten € 21,90 | ISBN 978-3-99100-177-5

Klug, Franz München abseits der Pfade € 14,90 | ISBN 978-3-99100-157-7

Straßburg abseits der Pfade € 14,90 | ISBN 978-3-99100-140-9 Westermann, Kurt-Michael Istrien abseits der Pfade € 14,90 | ISBN 978-3-99100-249-9

Kraetsch, Mirko Moritz Berlin abseits der Pfade (Band I) € 14,90 | ISBN 978-3-99100-151-5 Berlin abseits der Pfade (Band II) € 14,90 | ISBN 978-3-99100-213-0 Prag abseits der Pfade € 14,90 | ISBN 978-3-99100-131-7 Schneider, Wieland Das Ende der Angst? € 19,90 | ISBN 978-3-99100-066-2

Natusch, Cordula Hamburg abseits der Pfade € 14,90 | ISBN 978-3-99100-155-3

Wimmer Mazohl, Erika Meran abseits der Pfade € 14,90 | ISBN 978-3-99100-208-6

45


Lieferbare Titel REISE

Salzkammergut € 39,90| ISBN 978-3-99100-002-0

Philharmonische Begegnungen (Bd. II) € 23,90 | ISBN 978-3-99100-188-1

Rieger, Markus; Oswald, Yvonne Semmering, Reichenau und Rax € 39,90 | ISBN 978-3-99100-014-3

Lessing, Erich Joseph Haydn und seine Zeit in Bildern € 39,90 | ISBN 978-3-99100-001-3

Bergh, Hana; Bergh, Peter Handbuch Radreisen € 24 | ISBN 978-3-99100-230-7

Eder, Fabian Griechenland blüht € 14,90 | ISBN 978-3-99100-092-1 Griechenland blüht - DVD € 14,90 | ISBN 978-3-99100-097-6 Hlade, Christian Wandern wirkt € 24,90 | ISBN 978-3-99100-198-0 Oswald, Yvonne Ausseerland € 29,90 | ISBN 978-3-99100-120-1

46

KUNST & KULTUR Dabringer, Wilhelm Auf das Buch gekommen € 9,90 | ISBN 978-3-99400-023-2 Hellsberg, Clemens Philharmonische Begegnungen (Bd. I) € 26,90 | ISBN 978-3-99100-161-4

Loos, Adolf Adolf Loos – Gesammelte Schriften € 39,90 | ISBN 978-3-99100-015-0


Sie finden unsere Titel auch in

BraumĂźller Herbst 2018: 18 Titel

Literatur

Unterhaltung

Sachbuch/Genuss/Reise

47


Vertretungen Auslieferungen Österreich

Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern Steffen Kaliner Gartenstr. 28 13088 Berlin Tel: +49 30 94114243 Fax: +49 30 94114244 steffen.kaliner@gmx.de

Verlagsvertretung Bernhard Spiessberger Ursula Fuchs/Michaela Horvath Liechtensteinstraße 17/2 1090 Wien Tel. +43 1 907 86 41 Fax +43 1 916 61 47 mail@verlagskontor.at www.spiessbergerverlagsvertretung.at

Schweiz Joe Fuchs Verenastr. 8 CH-8832 Wollerau Telefon (0041) 044-7 84 79 82 Joe.fuchs@mythen.ch

Deutschland Baden-Württemberg Tilmann Eberhardt Verlagsvertretungen Ludwigstraße 93 70197 Stuttgart Tel. +49 711 615 28 20 Fax +49 711 615 31 01 Tilmann.Eberhardt@googlemail.com Bayern Beyerle Verlagsvertretungen GBR Cornelia & Stefan Beyerle Maximilian von Uslar-Gleichen Riesengebirgstraße 31a 93057 Regensburg Tel. +49 941 46 70 93 70 Fax +49 941 46 70 93 71 buero@beyerle.bayern www.beyerle.bayern

Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Bremen Martin Goldberg Jürgen vom Hoff c/o Berliner Verlagsvertretungen Liselotte-Hermann-Str. 2 10407 Berlin Tel.   +49 30 4212245 Fax +49 30 4212246 berliner-verlagsvertretungen@tonline.de Nordrhein-Westfalen Christiane Krause Verlagsvertretungen c/o indiebook Bothmerstraße 21 80634 München Tel. +49 89 12 28 47 04 Fax +49 89 12 28 47 05 krause@buero-indiebook.de

Sie finden unsere Titel auch in

Österreich Medienlogistik Pichler-ÖBZ GmbH & Co KG IZ NÖ SÜD, Straße 1, Objekt 34 2355 Wiener Neudorf Tel. +43 2236 635 35 290 Fax +43 2236 635 35 243 bestellen@medien-logistik.at

Schweiz Buchzentrum AG Industriestrasse Ost 10 4614 Hägendorf Tel. +41 62 209 26 26 Fax +41 62 209 26 27 kundendienst@buchzentrum.ch www.buchzentrum.ch

Deutschland LKG Leipziger Kommissionsund Großbuchhandels­ges. mbH An der Südspitze 1–12 04571 Rötha Tel. +49 34206 65 132 Fax +49 34206 65 1743 frank.waldhelm@lkg-service.de www.lkg-va.de

Braumüller nimmt an der LKGFakturgemeinschaft teil. Buchhandlungen erhalten von LKG gebündelte Rechnungen und Sendungen und profitieren von einheitlichen Zahlungskonditionen: 45 Tage Valuta und 30 Tage Ziel. LKG-bestell&spar (Bestrabatte bei Nachbezug) und das LKG-Parkmodell sind weitere Serviceleistungen, die Ihnen unsere Verlagsauslieferung anbietet. Weitere Infos schickt gern: alles-einfach@lkg-service.de

Verlag Braumüller GmbH Servitengasse 5 1090 Wien Tel. +43 1 319 11 59 Fax +43 1 310 28 05 office@braumueller.at www.braumueller.at

Verleger Bernhard Borovansky Konstanze Borovansky

Lektorat Anita Luttenberger a.luttenberger@braumueller.at

Marketing/Vertrieb Bernhard Borovansky bernhard.borovansky@braumueller.at

Veranstaltungen Dr. Mauretta Hiller veranstaltungen@braumueller.at

Rechte/Lizenzen Konstanze Borovansky konstanze.borovansky@braumueller.at

Presse Mag. Ingrid Führer Angelika Höritzauer M.A., B.A. presse@braumueller.at

Stand: Mai 2018. Preis- und Ausstattungs­änderungen vorbehalten. €-Preise sind gebundene Ladenpreise.

48

Der Braumüller Verlag wird im Rahmen der Kunstförderung des Bundeskanzleramts sowie des Bundes­ministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur unterstützt.

Braumüller Herbstvorschau 2018  
Braumüller Herbstvorschau 2018  
Advertisement