Page 1

Oberreuter Waldpost Bürgerheft des Bürgervereins Oberreut, www.oberreut.de März 2013, Ausgabe Nr. 2, Jahrgang 48

19. Oberreuter Platzflohmarkt am 4. Mai 2013

www.buergerhefte.de


8JFWJFM*NNPCJMJF LBOOJDINJSMFJTUFO

'JOBO[JFSUNJUNPOBUMJDI

 Ì

&HBMPC4JFFJO)BVTPEFSFJOF8PIOVOH˜OBO[JFSFOXPMMFO 6OUFSXXXWPMLTCBOLLBSMTSVIFEFJNNPCJMJFO L—OOFO4JFTJDINJUFJOFN,MJDL•CFS*ISFBLUVFMMFO.JFUBVTHBCFOFJOFO N—HMJDIFO'JOBO[JFSVOHTSBINFOBO[FJHFOMBTTFOVOECFLPNNFOEJSFLUEJF IJFS[VQBTTFOEFOVOEWFSG•HCBSFO)‡VTFSVOE8PIOVOHFOJN*NNPCJMJFO BOHFCPUBOHF[FJHU 3FQS‡TFOUBUJWFT#FJTQJFM4UBOE "OHFOPNNFOFS*NNPCJMJFOQSFJT &63 ,BVGOFCFOLPTUFO &63 'JOBO[JFSVOHTCFUSBH &63 4PMM[JOTCJOEVOH +BISF

(FTBNUMBVG[FJU (FCVOEFOFS4PMM[JOTTBU[QB &GGFLUJWFS+BISFT[JOTQB 5JMHVOHQB

+BISF     

%JF,POEJUJPOFOHFMUFOBVTTDIMJF„MJDIG•S#FMFJIVOHFOCJT[VEFTBOHFNFTTFOFO,BVGQSFJTFTEFSBOHFNFTTFOFO)FSTUFMMVOHTLPTUFO


Oberreuter Waldpost Aus der Arbeit des Vorstandes | 1

Aus der Arbeit des Vorstandes

Oberreuter Waldpost Offizielles Bürgerheft des Bürgervereins Oberreut März 2013, Ausgabe Nr. 2, Jahrgang 48

Inhaltsverzeichnis: Aus der Arbeit des Vorstandes

1

Frühschoppentermine, Wir gratulieren, Altpapiersammlung

7

Wichtige Rufnummern

8

Aus den Parteien

9

Aus den Vereinen

14

Beitrittserklärung

20

Herausgeber: Bürgerverein Oberreut e.V. Klaus Schaarschmidt, 1. Vorsitzender Goerdelerstraße 1, 76189 Karlsruhe, Fon 0721 9862779, Fax 0721 9862789 www.oberreut.de Redaktion: Klaus Schaarschmidt (verantwortlich) Fon 0721 9862779, Fax 0721 9862789 Namentlich gekennzeichnete Artikel stellen nicht in jedem Fall die Meinung der Redaktion dar. Anzeigen: Michael Rainer (verantwortlich) Fon 0721 97830 18, Fax 0721 97830 40, anzeigen@stober.de, www.buergerhefte.de

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, am 15. März fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung im Radlertreff statt. Zum heutigen Abgabetermin der Oberreuter Waldpost kann ich hierüber noch nicht berichten. Darüber werde ich in der nächsten Ausgabe berichten. Im April / Mai haben wir wieder zwei Veranstaltungen für Sie geplant. Am 04. Mai findet unser inzwischen traditioneller Flohmarkt zum 19. mal in Oberreut auf dem Julius Leber Platz statt. Es bleibt alles wie in den letzten Jahren. Die Anmeldung zum Platzflohmarkt finden sie in dieser Ausgabe. Hoffen wir das wir wieder schönes Wetter haben. Unser Flohmarkt Team ist wieder dabei die Vorbereitungen für sie zu treffen Am 27. April führen wir dann unser 14. Bouleturnier für die Oberreuter und Oberreuterinnen auf unserem Bouleplatz im Schmallen durch. Da Profis nicht mitspielen dürfen, hat jeder die Möglichkeit zu gewinnen. Anmeldungen hierzu finden sie ebenfalls in dieser Ausgabe. Es würde mich sehr freuen wenn wieder viele Mannschaften an diesem Spaßturnier teilnehmen.

Zur Zeit ist die Anzeigenpreisliste Nr. 5 gültig. Erscheinungsweise: 6 x jährlich in den Monaten: Februar, März, Juni, Juli, Oktober und November Verteilte Auflage: 5.450 Exemplare Redaktionsschluss „Oberreuter Waldpost“: 2. Mai 2013 für Heft 3/2013

Frohe Ostertage wünscht

OBERREUT APOTHEKE

DR. ULF KÖNIG

sind Sie Bei uns beraten! bestens

Arzneimittel - Homöopathie Krankenpflege - Kindernährmittel Verbandstoffe - Kosmetik

www.buergerhefte.de wissen, was im Stadtteil los ist.

EUGEN-GECK-STR. 4b · Ladenzeile KA-OBERREUT · Fon 863208 · Fax 861424


Oberreuter Waldpost 2 | Aus der Arbeit des Vorstandes

Zur Zeit überlegt sich die Geschäftsleitung des Netto Marktes den Markt in der Rudolf Breitscheidstr. zu schließen. Ich hoffe sie können sich noch erinnern das die IGO schon vor drei Jahren darauf hingewiesen hatte und zusammen mit der Volkswohnung ein Bebauungskonzept vorgeschlagen hatte damit der Netto Markt in neuen Räumlichkeiten den Oberreutern erhalten bleibt. Leider hatten wir auch hier keine Unterstützung von städtischer Seite um so mehr ist es nun ärgerlich. Lesen sie hierzu auch das Schreiben vom CDU Ortsverband. Auf das Antwortschreiben sind wir alle gespannt. Ärgerlich ist auch das hier die Betreiber der Geschäfte offensichtlich nicht viel von Sauberkeit vor und hinter ihren Räumlichkeiten halten. Der Bürgerverein hat deshalb Bilder von diesen Zuständen gemacht und das Ordnungsamt gebeten den Betreibern ihre Pflichten aufzuzeigen. Ihr Klaus Schaarschmidt

Weiter mit SCHWUNG IN SCHWUNG geht in die 6. Runde – und zwar ab 8. April 2013. Wir bieten Bewegung, Information und Beratung über Ernährung und Alltagsfragen im Alter. Das Ganze steht unter dem Motto „Gesünder älter werden.“ In dieser Ausgabe finden Sie eine Anzeige mit dem gesamten Programm für Oberreut und Grünwinkel. Ein paar Worte dazu: Wir freuen uns, wieder ein reichhaltiges Programm präsentieren zu können. Es ist in Zusammenarbeit mit vielen Institutionen und Organisationen aus Grünwinkel und, Oberreut entstanden. Wir möchten alle Bürger/innen ab 50 damit ansprechen.

Tun Sie mehr für Ihre Gesundheit, bewegen Sie sich, haben Sie Spaß mit Anderen, informieren Sie sich über Alltagsfragen, die auch Sie betreffen. Was bieten wir an? Die Angebote sind wieder so, dass alle mitmachen können, z. B. Walken und Dehnen, Sitzgymnastik, Boule, Kraft und Balance zur Sturzvorbeugung, Kurzwanderungen und PC-Kurs für Anfänger usw. Diese Angebote finden Sie alle wieder in Ihrer Nähe. Zu IN SCHWUNG gehört auch Information und Beratung. Wir laden Sie ein zum Vortrag „Stürzen – ich doch nicht“ – Sturzvorbeugung für Senioren.. Allgemein zu den Bewegungsangeboten von IN SCHWUNG: Kommen Sie und machen Sie mit. Anmeldung oder Mitgliedschaft ist nicht erforderlich. Last not least sind unsere sportlichen Übungsleiter alle sehr gut qualifiziert, um diese Programme und Übungen mit Ihnen durchzuführen. Sie brauchen keinerlei sportliche Voraussetzungen zu haben, unsere Übungsleiter/ innen gehen auf Ihre unterschiedlichen Fähigkeiten und Kenntnisse gerne ein. Auch wer noch nie Sport gemacht, kann viel davon profitieren, Bewegung in sein/ ihr Leben zu bringen. IN SCHWUNG wurde vom Sportkreis Karlsruhe initiiert, ständige Partner sind die Stadt Karlsruhe, die Liga der Freien Wohlfahrtspflege, das Geriatrische Zentrum Karlsruhe und die AOK Mittlerer Oberrhein. Christa Caspari Vorstand Sportkreis Karlsruhe und Projektleiterin von IN SCHWUNG


Oberreuter Waldpost |3

FrisÜr MarkL GmbH Lust auf Veränderung ? Dann sind Sie bei uns richtig! Vereinbaren Sie einen Termin!

Freunde treffen Fit bleiben SpaĂ&#x; haben

Programm Oberreut , GrĂźnwinkel

ab 8. April 2013

Walken und Dehnen - bewegleich bleiben BĂźrgerverein Oberreut / PSK Mo 18:30 - 19:30 Uhr Treff: Otto-Wels-Str., vorm Einkaufszentrum Treff Meditativer Tanz (kostenlos) Fr 8.3., 26.4., 14.6., 12.7., 27.9., 15.11., 13.12. ab 20 Uhr Ă–kumenisches Gemeindezentrum, Otto Wels-Str. 33 Boule alle 14 Tage - kostenlos ab 11.Mai 2013 BĂźrgerverein Oberreut Sa 16 - 17 Uhr Bouleanlage im GrĂźnzug, Bernhard-Lichtenberger-Str. 4 Sitzgymnastik PSK Fr 10 - 11 Uhr AWO Sen.-Zentrum Oberreut, Hermann-MĂźller-WĂźrtz-Str. 4 Gymnastik fĂźr Seniorinnen Mo 14:15 - 15:15 Uhr (Sitzgymnastik) Do 18 - 19 Uhr Kath. Gemeindezentrum St. Josef, Eichelbergstr. 1

Wir wßnschen unseren Kunden frohe Ostern! Litzenhardtstr. 22 Öffnungszeiten: Direkt am Bahnßbergang Di 9-14 Uhr, später 76135 Karlsruhe-Bulach nach Vereinbarung, Mi bis Fr 9-18 Uhr Tel. 0721 866308 oder Tel. 0721 8695903 durchgehend, Sa 8-13 Uhr, Mobil 01703825571 Mo geschlossen

Schreinerei – Fensterbau

GĂźnter Merz Fachbetrieb fĂźr:

Kurzwanderungen (kostenlos)

Di 15 Uhr Aktiv älter werden in Grßnwinkel Treff: Bushaltestelle Friedhof, Durmersheimer Str. Boule (kostenlos) Do ab 14 Uhr Bouleanlage, Gaststätte Siedlerheim, Hohlohstr. 100

1$()'*$%###$ 1*()5'$ %#.*$*$()()% 1$$$*(* 5'$ / "$ / $( '4$" 1&')*'$ '#(*$ / ')*$+%$$()'$ !).$ ')()'314·76135'#('* *# %$0721861495·,0721867310 $-01778614950

Sanftes Muskelaufbautraining im Fitnessraum Fr 9:30 - 10:30 Uhr Anmeldung: 0721/831400 AWO Seniorenzentrum GrĂźnwinkel, Hopfenstr. 3 Sicheres Gehen und Stehen Kraft- und Balancetraining zur Sturzvorbeugung Do 16 - 17 Uhr TSV GrĂźnwinkel AWO Seniorenzentrum GrĂźnwinkel, Hopfenstr. 3

Praxis fĂźr Physiotheraphie und med. Massage Ulrich KĂźrbis

Meditativer Tanz (Gebßhr 5,--₏ je Std.) Mi 27.3., 17.4., 29.5., 26.6., 24.7., 25.9., 23.10., 27.11., und 18.12.2013 Beginn um 20 Uhr Kath. Kirchengemeinde St. Josef, Eichelbergstr. 1 PC-Kurs fßr Senioren (Anfänger)

ab 8. Mai 2013

Mi 16 - 17 Uhr, KursgebĂźhr 5,-- EUR je Stunde Anmeldung: 0721/3504085, Sportkreis Karlsruhe Engelbert-Bohn-Schule, EG 121, Joachim-Kurzaj-Weg 4

-

Krankengymnastik Manuelle Lymphdrainage Manuelle Therapie Hausbesuche

Spiel- und Bastelkreis Mo 14-tägig 16 - 18 Uhr Aktiv älter werden in Grßnwinkel Kath. Gemeindezentrum St- Josef, Eichelberger Str. 1

"StĂźrzen - ich doch nicht“ Sturzvorbeugung fĂźr Senioren

Vortrag

Mi 5. Juni um 15 Uhr Kath. Kirchengem. Thomas Morus . Gemeinschaftszentrum WeiĂ&#x;e Rose, Otto-Wels-Str. 31 Fr. Dr. med.Wächter, Geriatrisches Zentrum Karlsruhe Weitere Informationen unter Tel.: 0721/3504085 Sportkreis Karlsruhe ¡ Am Fächerbad 5 ¡ 76131 Karlsruhe

Rudolf-Breitscheid-StraĂ&#x;e re reitscheide sch id 6a 76189 Karlsruhe K s sruh ruh (Oberreut) (Ob (O O Tel: T e 0721 21 8318449 84 449 9


Oberreuter Waldpost 4 | Aus der Arbeit des Vorstandes

Wer sich näher informieren möchte kann das gerne tun beim Sportkreis Karlsruhe: Telefon 0721 3504085 oder per e-mail: in-schwung@sportkreis-karlsruhe.de oder unter www.karlsruhe.de/inschwung

Nachruf Georg Nitzschke Liebe Oberreuter Mitbürgerinnen und Mitbürger, am 19. Januar dieses Jahres hat uns unser Altstadtrat Georg Nitschke im Alter von 78 Jahren für immer verlassen. Wir verlieren mit seinem Tod nicht nur einen engagierten Mitstreiter, sondern auch einen liebenswerten Menschen, der sich nie selbst in den Mittelpunkt gestellt hat, sondern durch seine herzliche und offene Art in der Sache zu überzeugen wusste. Georg Nitschke war immer da, wenn er gebraucht wurde. Er bleibt uns in Erinnerung als ein Mensch, der immer hilfsbereit war, wenn er es sein konnte - im Kleinen wie im Großen. Seine politischen Erfolge sind insbesondere bei uns in Oberreut heute noch sichtbar. Dies gilt ganz besonders für den Bau der Straßenbahnlinie, für die er sich als Mitglied des Werkausschusses engagierte. Genauso aber auch für die Erweiterung unseres Stadtteils um die Baugebiete Feldlage II und III, durch die viele Menschen ein neues Zuhause gefunden haben, ohne dass Oberreut dadurch seinen Charakter als Stadtteil im Grünen verloren hat. Ein Umstand, auf den er immer besonders großen Wert gelegt hatte. Sein unermüdlicher Einsatz für das Gemeinwohl ebenso wie seine unprätentiöse, aber dennoch konsequente Art sich

für die Belange der Menschen einzusetzen, waren der Grund, warum sein Engagement stets allergrößte Anerkennung fand. Während seiner Stadtratstätigkeit war er vor allem ein engagierter und kompetenten Vertreter der Freiberufler im Gemeinderat. Ihm als Goldschmiedemeister waren insbesondere die Probleme sehr vertraut, welche kleine Selbstständige mit wenigen oder gar keinen Beschäftigten umtreiben. Georg Nitzschke hat nun seine letzte Ruhe gefunden. Und das genau dort, wo er sich immer zuhause fühlte: In einem Friedwald mitten in der Natur. Wir werden Georg Nitzschke nicht vergessen. Klaus Schaarschmidt (1. Vors. BV Oberreut) und Johannes Stober MdL (1. Vors. SPD Oberreut) Georg Nitzschke ist am 19. Januar 2013 im Alter von 78 Jahren verstorben. Unsere herzliche Anteilnahme gilt seiner Frau Ilse und Ihrer Familie. Die Trauerfeier fand unter großer Beteiligung in der Halle der Trauerhilfe Stier statt. Mit Georg Nitzschke verlieren wir eine allseits geschätzte Persönlichkeit, einen profilierten Kommunalpolitiker und Freund des Menschen generell. Georg Nitzschke war viele lange Jahre in Oberreut ehrenamtlich tätig: Vorstand SPD-Oberreut, Beisitzer im Bürgerverein; er übernahm in schwieriger Zeit den Sportclub Oberreut und engagierte sich für die AWO und deren Oberreuter Senioren.


Oberreuter Waldpost Aus der Arbeit des Vorstandes | 5

Bürgerverein Oberreut e.V.

14. Oberreuter Bouleturnier

19. IGOPlatzflohmarkt für Oberreuter Bürger und Institutionen

4. Mai 2013 von 10.00 - 16.00 Uhr Schirmherr: Landtagabgeordneter Johannes Stober

Schirmherr: Altstadtrat Manuel Cortés-Pérez Wann: Wo:

27. April 2013 ab 10.30 Uhr Bouleplatz im Grünzug Schmallen an der Bernhard-Lichtenberg-Straße

Teilnehmen können alle Oberreuter Bürgerinnen und Bürger. Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt!

Liebe Flohmarktfreunde! Wenn Sie am diesjährigen Flohmarkt rund um den Julius-Leber-Platz und Vorplatz „Treff“ mit einem Verkaufsstand teilnehmen möchten, werden wir Ihnen einen Platz von max. 3,5 m Länge zuweisen. Vergabe von Flohmarktverkaufsständen nur an Oberreuter Bürger und Bürgerinnen. Die Platzreservierung erfolgt ab 8 Uhr. Ab 9 Uhr ist das Befahren des Julius-Leber-Platzes mit dem PKW nicht mehr möglich. In Eigenverantwortung ist der Auf- und Abbau. Der Platz ist sauber zu verlassen Der Flohmarkt findet bei jedem Wetter statt!

Anmeldung per Mail an klaus.schaarschmidt@telekom.de oder Geschäftsstelle BVO, Goerdelerstraße 1

Verbindliche Anmeldung zum 14. Oberreuter Bouleturnier am 27. April 2013

Wir erwarten Ihre schriftliche Anmeldung bis spätestens 26. April 2013 Bitte unteren Abschnitt einwerfen bei: Jürgen Küting, Wilhelm-Leuschner-Straße 10

Verbindliche Anmeldung Spieler 1:

zum Platzflohmarkt am 4. Mai 2013

Name

(bitte deutlich schreiben)

Vorname

Name

Straße, Nr.

Straße

Spieler 2:

Telefon

Name

Gewünschter Standort (wird nach Möglichkeit berücksichtigt)

Vorname Straße, Nr. Datum

Datum

Unterschrift

Unterschrift


Oberreuter Waldpost 6 | Aus der Arbeit des Vorstandes

14 Jahre geörte Georg Nitzschke dem Karlsruher Gemeinderat an; während dieser Zeit war er die unmittelbare Verbindung zwischen dem BVO und den kommunalen Entscheidungen für die Entwicklung Oberreuts. Für Georg Nitzschke stand stets das Wohl der Bürger im Mittelpunkt seines Handeln, das von Gradlinigkeit geprägt war. Oberreut wird Georg Nitzschke ein ehrendes Gedenken bewahren und mit Dank feststellen: „Er hat sich um Oberreut verdient gemacht!“ Fritz Jörg

Briefwechsel Nahversorgung in Oberreut-Waldlage, Rudolf-Breitscheid-Straße Sehr geehrte Frau Erste Bürgermeisterin Mergen, in dem vom Bürgerverein Oberreut im Jahre 2007 in Auftrag gegebenen Gutachten über die zukunftsfähige Nahversorgung in Oberreut, bezweifelte der Gutachter die Zukunftsfähigkeit des Lebensmittelmarktes an der Rudolf-Breitscheid-Straße. Schon vor zwei bis drei Jahren trug sich die Plus-Gruppe mit dem Gedanken der Schließung des Marktes. Nur die ge-

plante Neustrukturierung des Gesamtareals durch die Volkswohnung und der Erstellung des Zentrums für integriertes Wohnen mit beinhalteter Einkaufsmöglichkeit u.a. Einrichtung, führte zum Verbleib. Die Umsetzung der Planung durch die VoWo unterblieb auf Grund der intensiven Kostenforderung der Stadt für die Verlegung des Sammlers und die hohen Erwerbskosten der nicht im Eigentum der VoWo stehenden Nachbargebäude. Des Weiteren wurden Genehmigungen erteilt für Veränderungen im Angebot der Dienstleistungsflächen, welche bis heute von der Bürgerschaft nicht akzeptiert und nachvollzogen werden können und die Umsetzung der Planung behindern... Nun pfeifen es die Spatzen von den Dächern. Der Nachfolger, Netto-Markt, wird in diesem Jahr den Markt schließen. D.h., dass für die gesamte Waldlage in Oberreut keine Nahversorgungsmöglichkeit mehr besteht und dies insbesondere in diesem Wohngebiet mit sehr hohem Altersanteil. Was erwarten wir von Ihnen? Das o.g. Gutachten, die vielen hundert Unterschriften der Bürger, die Meinung des Bürgervereins und der großen Parteien vor Ort ignorierten Sie damals. Mit dieser damals von Ihnen dargelegten Intensität dürfen wir nun auch erwarten, dass all ihre Kraft und die der tangierten Ämter in den Erhalt der Nahversorgung, besser noch in die Umsetzung der Planung für das Zentrum für integriertes Wohnen, fließt und in absehbarer Zeit wieder ein „Wunderbau“ in Oberreut entsteht. Mit freundlichen Grüßen Manfred Bilger, CDU Oberreut


Oberreuter Waldpost Frühschoppentermine | Wir gratulieren | Altpapiersammlung A | 7

Interessengemeinschaft Oberreut Frühschoppentermine

Termin

Veranstalter

07. April

05. Mai

Engelbert-Bohn-Schule

02. Juni

Weiße Rose

An jedem 1. Sonntag im Monat wird traditionell ein Bürgerfrühschoppen in der Weißen Rose (hinterer Eingang) durchgeführt. Es bietet sich für alle Oberreuter die Möglichkeit in lockerer Atmosphäre Gespräche über unseren Stadtteil zu führen und ermöglicht unseren Vereinen und Institutionen sich einen breiten Publikum vorzustellen. Beginn ist jeweils 10.30 Uhr unterer Eingang zur “Weißen Rose”. Klaus Schaarschmidt

Wir gratulieren Der Vorstand des Bürgervereins Oberreut e.V. gratuliert allen nachstehend aufgeführten Mitgliedern zu ihrem Ehrentag und überbringt die herzlichsten Glückund Segenswünsche. April 2013 Ludwig Scherhaufer Heinz Klemm Hans-Eugen Schulze Josef Völkle Gertrude Schiller Wolfgang Eberle Manfred Bilger Josef Schiller Ilse Böhringer

02.04.1938 07.04.1948 10.04.1922 19.04.1926 22.04.1930 22.04.1938 26.04.1948 26.04.1930 29.04.1929

75 65 91 87 83 75 65 83 84

Mai 2013 Sabine Chakravarty Hannelore Huber Anton Appenzeller Gerhard Blesch Ursula Hirsch Dietmar Polixa Edith Imm

09.05.1938 10.05.1943 12.05.1948 19.05.1929 20.05.1943 28.05.1943 28.05.1932

75 70 65 84 70 70 81

Wir wünschen Ihnen für die kommenden Jahre weiterhin alles Gute und Gesundheit. Der BVO-Vorstand Klaus Schaarschmidt

Altpapiersammlung Immer am 1. Mittwoch im Monat.

Die Termine 2013: 03. April | 08. Mai (wegen Feiertag am 01.05) 05. Juni | 03. Juli 07. August 04. September | 02. Oktober 06. November | 04. Dezember Liebe Oberreuter Bürgerinnen und Bürger, jeden 1. Mittwoch im Monat führt der Bürgerverein wieder seine Altpapiersammlung durch. Bitte unterstützen Sie auch diesmal unsere Aktion und legen Sie das gebündelte Papier bis spätestens 14.00 Uhr an den Fahrbahnrand. Wir danken herzlich für Ihre Mithilfe. Der Vorstand Altpapierhotline: 0176 84042019 für Fragen und Anregungen


Oberreuter Waldpost 8 | Wichtige Rufnummern

Wichtige Rufnummern

Tanja Boch, Therapiezentrum/ Krankengymnastik

Polizei 110 Feuerwehr 112 Rettungsdienst 19222 Ärztlicher Notfalldienst 19292 Stadtverwaltung 133 0 Polizeipräsidium 939 3 mit allen Dienststellen Polizeiposten Oberreut 866453 Störungsannahme Fernsprecheinrichtung 0800 3302000 Schule Grund- und Hauptschule Oberreut Sophie-Scholl-Realschule Engelbert-Bohn-Schule

133 4698 133 4606 133 4610

Rettungsdienst Rettungsleitstelle Karlsruhe Geschäftsstelle ASB Geschäftsstelle DRK Malteser-Hilfsdienst Gesundheitsdienst Dr. med. Peter Burk (Allgemeinmedizin) Peter Bosch (Kinderarzt) Dr. med Michael Emmerich Dr. med Christoph Palenga Dr. med Peter Steul (Internist) Dr. med dent. Andreas Keil Dr. med Adriana Weiss (Zahnärztin) Michael Heck, Zahnarzt B. Sieben, Massage-Praxis

Die Online-Tageszeitung für Karlsruhe

19222 404021 955950 574419

861920 9862444 862918 865151 868080 863290 868674 861286 862804

Apotheken: Kranich-Apotheke, Christiane Ulmer Oberreut-Apotheke, Dr. Ulf König Kirchliche Dienste Evang. Pfarramt Ev. Kindergarten, Villa Regenbogen Katholisches Pfarramt Katholischer Kindergarten, „Arche Kunterbunt“ „Sonnenkindergarten“ Katholische Sozialstation Verschiedenes Taxizentrale, Auf der Breit 5 Gaststätte „Oberreut“ Gaststätte „Bürgerstüble“ Gaststätte „Radlertreff“ Gaststätte „Saloniki“ Kiosk PICNIK Gaststätte „Rosenstüble“ Postagentur und Schreibwarengeschäft Niessner

1832603

862065 863208

868083 862846 98672 0 862344 861741 931190

944144 47047905 865340 50806 573898 18054740 18054547 9863273

Oberreuter Institutionen ASB Regionalverband Karlsruhe 5307490 AWO-Seniorenzentrum Oberreut Betreutes Wohnen (Fr. Timpe) 9862630 AWO Stadtbezirk Oberreut 862448 Tagespflegestätte (Fr. Lang) 9862632 SPD-Ortsverein 9863486 Bürgerverein Oberreut e.V. 9862779 CDU-Ortsverband Oberreut 75929654 Fanfarenzug Oberreut e.V. 758390 Gemeinschaftszentrum 133 5650 „Weiße Rose“ Kinderschutzbund 842208


Oberreuter Waldpost Aus den Parteien | 9

RMSC Akkordeon-Spielring Oberreut Volkshochschule in Oberreut

886238 863287 862796

Sozialer Dienst, Albert-Braun-Straße 2b Sprechzeiten: Mo. 8.30-12.00 Uhr, Do. 14.00-17.00 Uhr und nach Vereinbarung Leiter: Michael Petermann 133 5318 Volkswohnung GmbH Geschäftstelle Ettlinger Tor Platz 3506 0 Termine nach Absprache 1830085 Mietservice Büro Mo. 9.00-13.00 Uhr, Do. 13.00-17.30 Uhr Stadtwerke Bereitschaftsdienst Erdgas / Trinkwasser Strom Fernwärme Stadtwerke - Entstörungsstelle

599 12 599 13 599 14 599 61

SPD Ortsverband Oberreut Marion Hug

Liebe Oberreuterinnen und Oberreuter, liebe Leserinnen und Leser der Waldpost, diese Ausgabe der Waldpost müssen wir leider, mit einer traurigen Nachricht beginnen. Bereits im Januar ist unser langjähriges Mitglied und Altstadtrat Georg Nitzschke im Alter von 79 Jahren verstorben. Er wird uns an vielen Stellen fehlen und eine große Lücke hinterlassen. An anderer Stelle dieser Waldpost finden sie einen ausführlichen Nachruf unseres Orts-

Unser Apotheken-Team steht für kompetente und ausführliche Beratung unter anderem für: Homöopathie · Inkontinenzprodukte · Kompressionsstrümpfe · Kosmetik · Bandagen · Hauslieferservice · Pflegeartikel · Babywaagen · Gehhilfen · Rollatoren · Hilfsmittel aller Art

Fragen Sie nach unserer Kunden- und Paybackkarte Otto-Wels-Straße 35b 76189 Karlsruhe-Oberreut Tel. 0721 862065 Fax 0721 866570


Oberreuter Waldpost 10 | Aus den Parteien

Bürgermeister Martin Lenz, Landtagsabgeordneter Johannes Stober, Bundestagskandidat Parsa Marvi und Walter Lamprecht, Vorsitzender AG 60 plus und stellv. Kreisvorsitzender, beim politischen Aschermittwoch im Radlertreff.

vereinsvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Johannes Stober. Eine wesentlich erfreulichere Nachricht für uns Sozialdemokraten ist, der Amtsantritt von Frank Mentrup, der seit dem 1. März offiziell im Amt des Karlsruher Bürgermeisters ist. Wir freuen uns, dass nach über 40 Jahren CDU-Herrschaft in Karlsruhe, endlich wieder Soziale, Gerechte und ökologische Stadtpolitik zu erwarten ist. Wir wünschen ihm alles Gute für diese spannende Aufgabe und werden selbstverständlich darauf achten, dass auch genügend Oberreuter Themen im Karlsruher Rathaus aufschlagen und behandelt werden! Bundes-, Landes- und Kommunalpolitische Themen waren Schwerpunkt, unseres diesjährigen politischen Aschermittwoch, im Radlertreff hier in Oberreut. Unser Bundestagskandidat und Kreisvorsitzender, Parsa Marvi, gab den zahlreichen Anwesenden einen Überblick über seine Themenschwerpunkte für den kommenden Wahlkampf. Johannes Stober gab einen Rück- und Ausblick auf die Arbeit der Landesregierung. Martin Lenz, Sozialdezernent und Bürgermeister, deckte das Feld Kommunalpolitik

Zahlreiche Genossen und Besucher waren der Einladung des SPD Ortsvereins Oberreut und der AG 60 plus gefolgt.

ab. Die Fragen der Anwesenden kreuzten alle Gebiete gleichermaßen und so hoffen wir auch in nächstem Jahr wieder auf übergreifende, spannende Politische Diskussionen und Redner. Da der Redaktionsschluss dieser Ausgabe vor unserem Frühschoppen am 3. März liegt, können wir Ihnen leider in dieser Ausgabe nichts darüber berichten. In der nächsten werden wir dies nachholen, können wir auch bei diesem Termin unserer Bundestagskandidaten Parsa Marvi wieder bei uns in Obereut in der Weißen Rose willkommen heißen. Sie, würden wir auch gerne willkommen heißen. Jeden ersten Mittwoch im Monat treffen Sie uns ab 19.30 Uhr im Saloniki (ebenfalls im Joachim-Kurzaj-Weg) bei unserem SPD-Stammtisch. Wenn sie sich lieber erst mal im Internet näher informieren möchten, oder Kritik und Anregungen loswerden wollen, können sie dies das unter: www.spd-oberreut.de. Bis zur nächsten Waldpost-Ausgabe! Ihre SPD-Karlsruhe Obereut Marion Hug, SPD Oberreut


Oberreuter Waldpost Aus den Parteien | 11

CDU Ortsverband Oberreut Manfred Bilger, 1.Vorsitzender Tel. 862695, manfred.bilger@web.de

HELAU – LOCK PFIFF – HIPPO HOP das waren die karnevalistischen „Schlachtrufe“ der an unserem Närrischen Frühschoppen 2013 beteiligten Vereine und Gesellschaften. Zum zwanzigsten Male hat die CDU-Oberreut gerufen und erfreulicherweise hat sich wiederum der große Saal der Weißen Rose gefüllt. Dies natürlich auch zur Freude aller der Freunde, die hinter den Kulissen in der


Oberreuter Waldpost 12 | Aus den Parteien

Küche, Theke, Kuchentheke, Popcornstand, hinter der Orgel und der Mischpult gearbeitet haben. Euch nochmals Danke, denn ohne Euren Einsatz ist eine solche Veranstaltung nicht durchführbar. Unser Dank geht natürlich an all die Kuchenspender. Wie ein Feuerwerk spulte sich das zweieinhalbstündige Programm ab. Wir durften präsentieren die fünf Tanzmariechen des 1. Beiertheimer Carnevals Club, sowie deren Kindertanzgruppe die Schlosszwerge. Die Garde der KG Fidelio tanzte ihren Showtanz „Olympia“. In die Bütt stiegen unsere „Eigengewächse“ Isolde Haller und Dieter Schweiss. Fast Tradition haben die Auftritte von Balduin Bahnsteig, alias Norbert Weishaar, Präsident des Eisenbahner Karnevalvereins und dem Narr vom Narrenbrunnen, alias Bernd Lindorf, Präsident der KG Fidelio. Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Das ist auch bei Weishaars so, die Jüngste der Familie, Patricia Weishaar, ließ ihrem Stress als Tochter freien Lauf. Das Männerballett Los Rinos des Carnevalsclub Dickhäuter brachte nicht nur ein funkeln in die Augen, sondern auch das Zwerchfell zum Beben. Dier Showtanzgruppe Krautköpfle der KG West tanzen mit 12 Mädchen auf und erhielten viel Beifall aus dem Publikum. Klostwegelagerer ist der Name der Tanzgruppe der Mitarbeiter des Seniorenzentrums Klosterweg. Ein tolle Darbietung und ein immer wieder gern gesehener Gast. Unsere Freunde der Musikgruppe Dodderdabber des KG Ost bildeten den Schluss. Michael und Manfred Bilger bedankten sich nochmals bei den Helfern und bei den Präsidenten der Vereine für die aktive Unter-

stützung unserer Veranstaltung. Manfred Bilger bat Bernhard Kropp auf die Bühne, der den gesamten Vormittag am Herd in der Küche wirtschaftete und stellte ihn, vorbehaltlich der Wahl am 27.2. als neuen Vorsitzenden der CDU-Oberreut vor. Erfreulich war der Besuch der Oberreuter Bevölkerung, der Närrischen Prominenz unter der Führung des FKF Präsidenten Jürgen Olm. Außer unserem Freund Frank Allies fand kein weiterer Mandatsund Parteiwürdenträger den Weg nach Oberreut. Fahrplanwechsel des ÖPNV An der Umsteigehaltestelle Albert-BraunStraße war beim alten Fahrplan eine Umsteigezeit von vier Minuten vorhanden. Nach dem Wechsel ist die Abfahrtzeit für die Buslinie 50 und die Tram 1 zweitgleich. Ein Ärgernis! Diesem Ärgernis ging unserer Parteifreunde Dieter Thomann nach. Zwischenzeitlich hat die VBK reagiert und mitgeteilt, dass ab dem 2. April die Abfahrtzeiten der Linie 50 um 5 Minuten (während des 10-MinutenTaktes der TRAM 1) verschoben wird, so dass ein Umsteigen mit geringen Wartezeiten wieder möglich ist. Nahversorgung in der Waldlage Der Netto-Markt in der Rudolf-Breitscheid-Straße soll im Sommer geschlossen werden. Was dann kommt, ist noch nicht bekannt. Die hierfür zuständige Erste Bürgermeisterin Margot Mergen wurde von uns aufgefordert, unverzüglich tätig zu werden, damit die Versorgung der Bevölkerung in der Waldlage lückenlos gewährleistet ist. Wir werden diesbezüglich am Ball bleiben. Manfred Bilger


Oberreuter Waldpost | 13 KLARE SACHE! KLARE SACHE!

AKD * Ambulanter Krankenpflegedienst GmbH Unser qualifiziertes und engagiertes Pflegeteam bietet Ihnen vorbildliche Betreuung in Ihrem gewohnten Umfeld, um so oftmals einen Umzug ins Pflegeheim zu vermeiden. Wir unterstützen Sie mit: UÊGrundpflege

FENSTER, FENSTER, TÜREN, TÜREN, GLASTECHNIK GLASTECHNIK SAND VONVON SAND Kompetente Beratung, Kompetente Beratung, Produktion eigeneeigene Produktion und und Reparatur in bester Reparatur in bester QualitätQualität Glaserei & Co. GmbH Glaserei Sand &Sand Co. GmbH Tel.:–0721 40 01 50 Tel.: 0721 9 40–019 50 www.sand-glas.de www.sand-glas.de

UÊi`ˆâˆ˜ˆÃV…iÊ i…>˜`Õ˜}ëyi}i UÊ>ÕÅ>ÌňviÊ՘`Ê>“ˆˆi˜«yi}i UÊ*yi}iLiÀ>Ì՘}Ê՘`ʇÃV…Տ՘}ÊLiˆÊ…˜i˜ÊâՅ>ÕÃi Ihr Ansprechpartner in "LiÀÀiÕÌÌ ist -V…ÜiÃÌiÀÊ>LÞÊi“«v‡ ÀÕÌÌi Mit uns planen Sie den Weg, der Ihnen rundum Sicherheit und eine kontinuierliche Pflege gewährr leistet. Hirschstraße 73, 76137 Karlsruhe Tel. 0721-981660, Fax 0721-9816666 info@akd-karlsruhe.de, www.akd-karlsruhe.de

Bezirksleiter Ralf Büchel Tel. 0721 91326-15 Fax 0721 91326-20 Ralf.Buechel@lbs-bw.de

Fleischer-Fachgeschäft

Konrad Floc

wünscht allen Kunden fröhliche und erholsame Ostertage Ungarische Spezialitäten

Qualität seit 1980 in der Schillerstraße 35 76135 Karlsruhe Tel: 0721 844429 www.metzgerei-floc.de

LBS-Beratungsstelle Siegfried-Kühn-Str. 4, 76135 Karlsruhe


Oberreuter Waldpost 14 | Aus den Vereinen

rmsc Karlsruhe Weihnachtsfeier Zu unserer Weihnachtsfeier im Clubhaus „Radlertreff“ konnte der 1. Vorsitzende Gerhard Ruf so viele Gäste wie schon lange nicht mehr begrüßen. Der Andrang war so groß, dass eine zusätzliche Tischreihe erforderlich war um jedem Gast einen Sitzplatz anbieten zu können. Das weihnachtliche Programm gestalteten Teresa Späth, mit ihrer Gitarre, sowie Hella Reinecke und Margarete Bayer, mit weihnachtlichen Gedichten. Die anwesenden Sportler, Trainer und die ehrenamtlich Tätigen erhielten wie schon im Vorjahr einen Gutschein für den „Radlertreff“. Für ihre langjährige Treue zum rmsc wurden folgende Jubilare geehrt: Hildegard Meister für 65 Jahre, Erwin Ruf für 50 Jahre und Hannelore Saar für 25 Jahre. Erstmals wurden auch Ehrungen für 10-jährige Mitgliedschaft durchgeführt. Hier erhielten Brigitte, Nadine und Bernd Reiber sowie Heidi Fuchs neben einem Präsent die Ehrenurkunde des rmsc Karlsruhe. Die Tombola mit ihren tollen Preisen verführte die Anwesenden zu nicht enden wollendem Losekauf. Selbst die letzte Niete ging weg. Aber auch dieses Mal konnte nicht jeder seinen Traumpreis mit nach Hause nehmen. Radball Jugendoberliga Nach dem 10.Spieltag liegen Florian Walter und Felix Löffler mit 2 Punkten Vorsprung auf Platz 1. Beim Spieltag in Niederstotzingen konnten sie sich mit 5:3 gegen ihren stärksten Konkurrenten Ho-

fen 1 durchsetzen. Gärtringen 1 und auch die anderen Verfolger mussten etliche Punkte abgeben, so dass die Entscheidung beim letzten Spieltag in Gärtringen zwischen Hofen 1 und unserem Team fallen wird. Hofen hat das etwas leichtere Restprogramm, aber Florian und Felix sind in der Form jeden Gegner zu schlagen. Tabelle nach dem 10. Spieltag 1. rmsc Karlsruhe 1 16 81:23 43 2. Hofen 1 17 71:37 41 3. Gärtringen 1 16 55:36 33 4. Niederstzotzingen1 17 72:42 30 5. Gärtringen 2 17 51:42 29 6. Niederstotzingen 2 16 60:45 25 7. Bonlanden 2 16 44:46 21 8. Prechtal 1 18 37:56 21 9. Öflingen 2 18 49:58 20 10. Öflingen 3 18 28:79 4 11. Hofen2 17 20:100 1 Bezirksliga Staffel 5 Nach Abschluss der Hinrunde zeigt der Blick auf die Bezirksligatabelle ein erfreuliches Bild. Lukas Lang und Florian Noack liegen auf Platz 1, dicht gefolgt von Andreas Ruf und Jürgen Walter. Beiden Team dürften die Aufstiegsrundenspiele so gut wie sicher sein. Lukas Beckers und Sigmar Walter konnten sich beim Heimspieltag mit 2 Siegen im Mittelfeld festsetzen und haben jetzt den 3. Platz im Visier. Tabelle nach dem 6. Spieltag 1. rmsc Karlsruhe 3 11 66:19 31 2. rmsc Karlsruhe 4 11 62:24 27 3. Forst 5 11 54:26 23 4. Rheinstetten 3 11 47:27 19 5. Forst 6 11 44:27 19 6. rmsc Karlsruhe 5 11 40:30 17 7. SG Enzberg Ersingen 11 42:34 16 8. Enzberg 2 11 53:40 15 9. Ölbronn 3 11 35:31 11


Oberreuter Waldpost Aus den Vereinen | 15

10. Rheinstetten 4 11. Kühlsheim 1 12. Rheinstetten 5

11 11 11

21:79 8:57 15:93

9 3 3

Landesliga Staffel 4 In der Landesliga ist der rmsc ebenfalls vorne mit dabei. Unsere 2. Mannschaft Stefan Jaiser und Robin Beckers ist nach der Hinrunde und richtig guten Leistungen klar auf Aufstiegskurs. Unsere 1. Mannschaft Michael Fabian und Torsten Müller kam noch nicht richtig in Fahrt und musste an einem Spieltag verletzungsbedingt pausieren. Es gelang ihnen aber sich deutlich von den Abstiegsrängen abzusetzen. Tabelle nach dem 5. Spieltag 1 rmsc Karlsruhe 2 11 59:18 30 2 Forst 4 11 51:21 29 3 Wimsheim 2 11 46:24 20 4 Leimen 2 11 42:31 19 5 Forst 3 11 54:38 18 6 Oberesslingen 6 11 34:29 17 7 Gerlingen 1 11 36:34 14 8 Ölbronn 2 11 32:50 13 9 Ölbronn 1 11 36:44 12 10 rmsc Karlsruhe 1 11 24:44 11 11 Ersingen 2 11 19:57 3 12 Rheinstetten 2 11 17:70 1 Hier die nächsten rmsc-Termine: ab April, jeden Freitag, Beginn 18.00 Uhr AOK-Radtreff auch für Nichtmitglieder Treffpunkt Clubhaus „Radlertreff“ 20.04.2013, Beginn 15.00 Uhr Radballspieltag Schüler Turnhalle GHS Oberreut 20.04.2013, Beginn 18.00 Uhr Radballspieltag Bezirksliga Turnhalle GHS Oberreut 09.06.2013, Beginn 11.00 Uhr rmsc – Sommerfest Clubhaus „ Radlertreff“

23.06.2013, Beginn 10.00 Uhr Radball – Turnier Nachwuchs Turnhalle GHS Oberreut 29.09.2013, Beginn 10.00 Uhr Radball – Turnier Elite Turnhalle GHS Oberreut

Streetworker Oberreut Hundseck – Januar 2013 Nachdem der Schnee diesen Winter lange auf sich warten ließ, war es Mitte Januar dann so weit. Die erste Freizeitaktion führte uns dieses Jahr in den Nordschwarzwald - Bühlertallift Hundseck.

Obwohl die Jugendlichen zum größten Teil noch Anfänger waren und somit zum ersten Mal auf dem Snowboard standen, ließen die Begeisterung und das Gefühl für Schnee und Board nicht lange auf sich warten. Der Spaß führte schließlich zum Erfolg, woraufhin gemeinsam die Piste unsicher gemacht werden konnte.


Oberreuter Waldpost 16 | Aus den Vereinen

Die Wetter und Schneeverhältnisse waren bestens und ermöglichten uns ein volles Ausfahren der Flutlichtkarte. Die gemeinsame, actionreiche Zeit verging viel zu schnell, Punkt 22:00 Uhr schlossen die Lifte und wir fuhren, erschöpft von Anstrengung und Kälte, zurück nach Oberreut. Streetwork Oberreut sucht für ein neues Projekt im Jugendgarten einen (gebrauchten) Bürocontainer. Entweder günstig zu kaufen oder gespendet. Wir würden uns über Tipps und Hinweise sehr freuen.

des Vereins und alle Erschöpften können es sich auf der Terrasse des TC Grünwinkels mit Kaffee und Kuchen bequem machen.

Tennisclub Grünwinkel 1981 e.V. Tag der offenen Tür am Sonntag, dem 14. April 2013 ab 14 Uhr Am ersten Sonntag nach den Osterferien veranstaltet der Tennisclub Grünwinkel inzwischen schon traditionell einen Tag der offenen Tür. Alle interessierten Bürger aus Oberreut, Grünwinkel, aus der Umgebung sowie die Mitglieder des Tennisclubs sind recht herzlich eingeladen das erste Mal in der Sommersaison das Racket zu schwingen. Eingeläutet wird die Saison wie immer mit einem Glas Sekt. In geselliger Runde können Erwachsene mit Vereinsmitgliedern ganz zwanglos auf den 7 bestens präparierten Tennisplätzen Tennis spielen. Für Kinder gibt es an diesem Sonntag ein kostenloses Probespielen mit den Trainern und Jugendlichen

Neue Tennismitglieder bezahlen während der Frühjahrsaktion im ersten Jahr nur den halben Beitrag! Erwachsene, die am Tag der offenen Tür dem Verein beitreten, erhalten als besonderes Highlight 3 kostenlose Gruppentrainingsstunden. Informieren Sie sich über die Angebote wie z.B. das Tenniswochenende für Erwachsene im April, die Jugendarbeit mit über 70 Kindern und Jugendlichen, die Tenniscamps für Kinder und Jugendliche in den Pfingst- und Sommerferien, das After-Work-Tennis für Jedermann, die Mannschaften und vieles mehr. Wenn Sie eine familiäre Sport- Freizeitbeschäftigung suchen, sind Sie hier genau richtig. Mehr Infos finden Sie auf der Webseite www.tc-gruenwinkel.de


Oberreuter Waldpost Aus den Vereinen | 17

Alt & Jung Wochentreff in Oberreut

Wir wĂźnschen unseren Kunden frohe Ostern.

Die Kinder in Oberreut wĂźnschen sich mehr liebevolle „Leihomas“ und „Leihopas“ zum Spielen, Singen, Lachen

Simone Fischer Telefon 0721 863497 Rudolf-Breitscheid-Str. 6 76189 Karlsruhe-Oberreut Ă–ffnungszeiten Di.-Fr. 9-18 Uhr Sa. 8-13 Uhr

G M B H

HEIZUNG SANITĂ„R BLECHNEREI ELEKTRO FLIESEN

Notdienst: Tel. 0171 / 650 19 11

In Oberreut leben viele junge Familien, die gern den Alt & Jung Wochentreff besuchen. Es werden Seniorinnen und Senioren gesucht, die Zeit und Lust haben, einmal in der Woche Kinderbetreuung anzubieten. Was bedeutet das fĂźr Sie, liebe Interessierte ab 50plus? Sie betreuen gemeinsam mit anderen Seniorinnen und Senioren Kinder zwischen 0 und 3 Jahren, Sie bringen Ihre Zeit, Gelassenheit und Lebenserfahrung ein. Sie erfreuen sich am Umgang mit Kindern und am Kontakt mit dankbaren Eltern. Sie erhalten sich Ihre kĂśrperliche und geistige Frische. Der Wochentreff ďŹ ndet einmal wĂśchentlich fĂźr zwei Stunden statt. Die Tätigkeit ist ehrenamtlich. Als Projektträger bieten Ihnen KinderbĂźro und SeniorenbĂźro der Stadt Karlsruhe Fortbildungen und Treffen zum Erfahrungsaustausch an. Die Projektleiterin begleitet und unterstĂźtzt Sie.

• Sanitäre Installationen • • Heizungsanlagen • • Baublechnerei • • Gasleitungsabdichtungen • • Neubau ¡ Sanierung ¡ Planung ¡ Ausfßhrung • • Fliesenarbeiten • BadkomplettlÜsungen • 76135 Karlsruhe Breite Str. 155

Kundendienst Mo-Fr 7-20 Uhr

Tel. (07 21) 9 821 821 Fax (07 21) 9 821 829

Internet: www.gawa-gmbh.de ¡ e-mail: gawa-gmbh@gmx.de

        

Sie ďŹ nden uns in der ehemaligen Volksbank im Einkaufszentrum Oberreut, gleich neben der Post. Machen Sie ganz einfach Ihren nächsten Termin unter Fon 0721 1832603 und lassen Sie sich von dem modernen und schĂśnen Ambiente des Therapie Centrums Ăźberraschen!

Unser Leistungsspektrum: Krankengymnastik Elektrotherapie Schlingentisch Eisbehandlung Manuelle Therapie Bobath fĂźr Kinder und Erwachsene Massage

Lymphdrainage Fango (Natur-Moor) HeiĂ&#x;luft HeiĂ&#x;e Rolle Osteopathische Techniken PNF Hausbesuche nach Verordnung

Therapie Centrum Praxis fĂźr Krankengymnastik und Massage Tanja Boch GdbR

Otto-Wels-StraĂ&#x;e 35 ¡ 76189 Karlsruhe-Oberreut Fon 0721 1832603 ¡ Fax 0721 1832605


Oberreuter Waldpost 18 | Aus den Vereinen

Überzeugt? Dann machen Sie mit beim Wochentreff Oberreut. Der Alt & Jung Wochentreff findet in den Räumlichkeiten des Ökumenischen Gemeindezentrums in der BernhardLichtenberg-Straße 46 statt. Jeden Mittwoch 9:30 bis 11:30 Uhr. Auf Ihren Anruf warten und über Ihr Interesse freuen sich: Sibylle van Schoor, Projektleiterin: 0721 493935 Kinderbüro: 0721 133 5044 Seniorenbüro: 0721 133 5091 Informieren Sie sich über das Projekt Alt & Jung im Internet: www.karlsruhe.de/ kinderbuero Bereich Familienbildung/ Alt&Jung

Seniorenresidenz des ASB Volles Haus und tolle Stimmung gab es am Rosenmontag in der Seniorenresidenz des ASB in Oberreut. Fasching feiern ist nicht nur was für junge Menschen. Das bewiesen einmal mehr die Bewohner der Seniorenresidenz des ASB in Oberreut. Schon seit Wochen wurde in vielen Stunden die gesamte Dekoration selbst gebastelt. In kunterbunt dekorierten Wohnbereichen warteten dann die teilweise verkleideten Bewohner und ihre Angehörigen bei Kaffee, Sekt, Bier, Berlinern und Knabberzeug gespannt auf ein abwechslungsreiches Programm. Dies wurde vom Betreuungsteam und einigen Bewohnern organisiert und einstudiert. Altbekannte Faschingslieder luden viele zum schunkeln und tanzen ein. Hubertine (Erika) und Heinrich (Lukas) zeigten

in einem Sketch von den lustigen Missverständnissen, die in einer laaaaangen Ehe entstehen können. Dabei konnte man viele zustimmend nickende Köpfe entdecken. Einiges davon scheinen sie selbst schon erlebt zu haben. Aus der Bütt klagte Frau S. immer wieder zu spät zu kommen und dadurch soviel zu verpassen. Höhepunkt der Veranstaltung war dann die mit einigen „Nachwuchsschauspielern“ (Bewohner), einstudierte Vorstellung eines Sockentheaters. Ein großes Lob an unseren Schauspielnachwuchs. Bei allen Darbietungen wurden die Lachmuskeln kräftig strapaziert. An diesem Nachmittag hat sich gezeigt, das lachen und lustig sein, einfach die beste Medizin sind und auch so manches Wehwehchen schnell vergessen ist, auch oder vor allem bei den Senioren.

BSC Bulach Zumba® Magst du tanzen? Hast du Spaß an Bewegung? Dann komm vorbei! s HEI”E,ATINO 2YTHMEN s &ITNESS 7ORKOUT s 'EWICHTSREDUZIERUNG s +ÚRPERSTRAFFUNG Ab Mai 2013 jeden Montag und Donnerstag ab 20:30 Uhr auf dem Bulacher SC

www.buergerhefte.de wissen, was im Stadtteil los ist.


Oberreuter Waldpost Aus den Vereinen | 19

Kindertanz in Bulach Tanzen fördert die Kreativität, Ausdauer, Körperbeherrschung und das Selbstbewusstsein Ihres Kindes. Ab Mai 2013 finden jeden Montag und Donnerstag auf dem BSC neue Kurse für Kinder ab 5 Jahren statt. Die Kinder können sich zu aktueller Popmusik austoben und Tanz und Rhythmusgefühl spielerisch erlernen.

Der BSC gratuliert In den vergangenen Wochen besuchte der Bulacher Sportclub einige seiner bereits langjährigen Mitglieder, um schlicht und einfach zum Geburtstag zu gratulieren. So konnten viele schöne Erinnerungen ausgetauscht und aufgefrischt werden. Jeder Besuch endete mit einem absolut guten Gefühl und der Überzeugung, dass dies eine überaus gute Sache ist.

FIT mit dem BSC Tun´ Sie etwas für Ihre Fitness und ein gutes Körpergefühl: s "AUCH "EINE 0O s (ERZ +REISLAUF 4RAINING s -USKELAUFBAU s 3TRETCHING s 7IRBELSÊULENGYMNASTIK

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH Heinz Herdeg (90 Jahre), Gertrud Storz (75 Jahre), Dieter Nagel (75 Jahre), Herbert Graf (90 Jahre) und Winfried Schach (74 Jahre)

Wo:

Rathaussaal Bulach (über dem Polizeiposten) Wann: jeden Mittwoch 17:45-18:45 Uhr Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen auf unserer Homepage: www.bulachersc.de Die Online-Tageszeitung für Karlsruhe

Diesen Weg möchten wir auch nutzen, um allen „Geburtstagskindern“ für Ihre Hilfe und tatkräftige Unterstützung DANKE zu sagen.

Sie möchten in den Karlsruher Bürgerheften und unter www.buergerhefte.de werben? Mailen Sie uns unter buergerhefte@stober.de oder rufen Sie uns an unter 0721 97830 18. Wir beraten Sie gerne.

Redaktionstermine für die Ausgaben 2013 Ausgabe

Redaktionsschluss

Auslieferung (ca. ab...)

3 (Mai/Juni)

02.05.2013

03.06.2013

4 (Juli/August)

01.07.2013

26.07.2013

5 (September/Oktober)

09.09.2013

07.10.2013

6 (November/Dezember)

04.11.2013

29.11.2013

Bitte übersenden Sie uns Ihre Beiträge rechtzeitig. Kontakt: Klaus Schaarschmidt, Fon 0721 9862779


Oberreuter Waldpost 20 | Beitrittserklärung

Bürgerverein Oberreut e. V. Goerdelerstraße 1, 76189 Karlsruhe Sparkasse Karlsruhe (BLZ 660 501 01) Konto: 9 249 582

Beitrittserklärung für die Mitgliedschaft im Bürgerverein Oberreut e.V. Jahresbeitrag Einzelperson € 6,-- / Ehepaare € 9,-Name, Vorname Geboren am

Beruf

Name, Vorname (Ehepartner) Geboren am

Beruf

Straße PLZ/Wohnort Telefon

E-Mail

Eintritt zum Datum, Unterschrift Datum, Unterschrift Einzugsermächtigung Hiermit ermächtige(n) ich/wir den Bürgerverein Oberreut e.V., von meinem/ unserem Konto den von mir/uns zu zahlenden jährlichen Jahresbeitrag für mich/meine Familie auf das Konto 9 249 582 bei der Sparkasse Karlsruhe abzurufen. Euro Jahresbeitrag (€ 6,-- bzw. 9,-- Mitgliedsbeitrag) Bank

BLZ

Kontoinhaber

Kto.-Nr.

Datum, Unterschrift


Foto: ARTIS, Uli Deck

Wohlfühl-Wärme... für Mensch und Klima Höchster Heizkomfort

zt : Jet s zum lus eis! h c Ans ben Pr hal

Informationen unter Telefon 599-2222

Beste Umweltbilanz: CO2-arm, geruch- und geräuschlos Kein Brennstoff, keine Wartung, kein Abgas Wirtschaftlich, zuverlässig, zukunftssicher


ASB Seniorenzentrum Oberreut Wilhelm-Leuschner-Straße 67, 76189 Karlsruhe, Tel.: 0721 5307490, www.asb-ka.de

5XEULN V&XEHŠXVHGE\SHUPLVVLRQRI6HYHQ7RZQV/WG

6SDUNDVVHQ)LQDQ]JUXSSH

WOLFKH Jetzt VWDD JQXW]HQ )|UGHUXQ

,P+DQGXPGUHKHQ]XP(LJHQKHLP 'LH6SDUNDVVHQ%DX¿QDQ]LHUXQJ 7RS.RQGLWLRQHQ,QGLYLGXHOOH/|VXQJHQ)DLUH%HUDWXQJ

Ganz einfach: Erfüllen Sie sich Ihren persönlichen Traum vom Wohnen! Egal ob Sie kaufen, bauen oder umbauen wollen, zusammen mit unserem Partner LBS stehen wir Ihnen in allen Fragen kompetent zur Seite. Von der Finanzierung bis zur Absicherung Ihrer Immobilie erhalten Sie alle Infos unter www.sparkasse-karlsruhe-ettlingen.de oder in Ihrer Sparkassenßliale. :HQQ·VXP*HOGJHKW²6SDUNDVVH

Oberreuter Waldpost, Ausgabe 2, 2013  

Bürgerheft des Bürgervereins Oberreut, www.oberreut.de

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you