Page 1

Ihre Wochenzeitung für die Hardt I 22.293 Exemplare I www.boulevard-baden.de

STADTPORTRÄT I Seite 9

Tourismus-Chefin Monika Storck jubelt: Mehr Übernachtungen und mehr ausländische Gäste im ersten Quartal 2010 in Karlsruhe

» Bundesliga: Die Bayern feiern schon, Werder in der Champions League-Quali, VfB in der Europa League » 2. Liga: KSC erinnert sich an dramatische Tage gegen Fürth » BG Karlsruhe: Warum Trainer Vojkto gehen muss » Ausführliche Lokalsportberichterstattung finden Sie unter www.boulevard-baden.de: LOKALSPORT

FOTO I BLA

sen. Sie warten derzeit ab, was kurzfristig passiert. Bisher hat noch niemand gesagt, dass er nicht reisen wird.“ Wie sich die Preise entwickeln? – „Teurer wird es nicht, eher günstiger.“ Auch beim Reisemarkt in Durlach herrscht Gelassenheit, Belgin Faude: „Kunden buchen weiterhin Griechenland“. Es scheint die Einstellung zu herrschen: Solange keine offizielle Warnung kommt, passiert nichts. Griechenland braucht den Tourismus, denn bleiben die Touristen aus, haben sie erst recht ein Problem. Immerhin liegt Griechenland als Urlaubsziel der Deutschen an neunter Stelle – allerdings weit abgeschlagen hinter Spanien und der Türkei. Man braucht sich ohnehin gegenseitig. So wertet Professor Dr. Jan bel Mussgnug vom City Reisebü- Kowalski, Leiter des Fachgebiets ro Karlsruhe: „Kunden fragen Internationale Wirtschaftspolitik nach, wie die Situation einzu- am KIT die Wirtschaftshilfe entschätzen ist und ob es Reisewar- gegen der Stimmungsmache nungen gibt oder ob abgeraten mancher Medien und Politiker als wird, nach Griechenland zu rei- richtig. Lesen Sie Seite 2

Athen/Karlsruhe (mia/dei/bla). Die Pleite-Griechen gehen auf die Barrikaden. Im Urlaubsparadies verdunkeln Rauchschwaden den blauen Urlaubshimmel. Nach den harten Sanktionen durch die

Europäische Union im Gegenzug für die Wirtschaftshilfe, an der Deutschland mit 22 Milliarden Euro beteiligt ist, arten Demonstrationen in blutige Straßenschlachten aus, wie wir sie in

Deutschland von den Mai-Krawallen in Berlin-Kreuzberg oder dem Hamburger Schanzenviertel kennen. Buchen die Karlsruher jetzt ihren Griechenland Urlaub um? Isa-

Die Große Kreisstadt Stutensee: » Wechsel bei der CDU-Fraktion im Gemeinderat » Werkstatt-Yoga baut Stress ab

FOTO I BB

SPORT I Seite 11

FOTO I KMK

TOURISMUS I Seite 3

Katerstimmung an der Ägäis

Nr. 19, 13. Jahrgang

FOTO I DDP/TIMM SCHAMBERGER

Sonntag, 9. Mai 2010

BOULEVARD BADEN VIDEO

VIDEO ansehen unter www.boulevard-baden.de

Mit Häßler gegen den KSC

Teamcoaching auf Schöneck

Karlsruhe (jre). Am Samstag, 15. Mai, um 17 Uhr spielt im Federbachstadion zum 100. Geburtstag des FV Malsch die BundesligaMannschaft des Karlsruher SC. Gastspieler beim FV wird Thomas Häßler sein. »www.boulevard-baden.de

Karlsruhe (jre). Zitat eines erfolgreichen Trainers: „Wir Trainer haben viele Fortbildungen gemacht, wir wissen eigentlich sehr viel – aber die entscheidenden Sachen bleiben uns verschlossen“. »www.boulevard-baden.de

Blickfang! Werbung auf dem Video-Board. Bei Interesse: Tel. (07 21) 37 19-0 Fax (07 21) 37 19-3 00 www.roeser-media.de

!

!


2 I AKTUELL

BOULEVARD BADEN I 9. Mai 2010 I Nr. 19, 13. Jahrgang

SPD: keiner ohne Abschluss

Grünes Licht für Biokraftstoff-Pilotanlage Karlsruhe (bb). Der Fertigstellung der bioliq®-Pilotanlage am Campus Nord des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) steht nichts mehr im Wege. Nach der Zusage von Fördermitteln durch Bund und Land in Höhe von 11 Millionen Euro sind nun auch die Verträge mit den Unternehmen unter Dach und Fach,die bei der Realisierung der letzten beiden Prozessschritte mit dem KIT kooperieren.

FOTO I KIT

In diesen beiden Stufen geht es darum, aus biogenem Synthesegas umweltfreundlichen Biokraftstoff der zweiten Generation zu erzeugen. „Erst mit dieser letzten Bau- Die Anlage zur Erzeugung des bioliqSynCrude®wird um neue Baustufen bis zum Synthesekraftstoff ergänzt. phase können wir die durchgehende Prozesskette vom Strohballen bis lischen Biomass to Liquid), lassen gional verteilten Anlagen wird schritt ist bereits errichtet und sich aus Stroh und anderen bioge- trockene Biomasse, wie Stroh läuft im Probebetrieb. nen Reststoffen herstellen. Der Vor- oder andere biogene Reststoffe „Wir treten damit in die wichtige teil: Sie eignen sich weder als Nah- durch Schnellpyrolyse in ein erd- Phase der Umsetzung im Pilotrungs- oder Futtermittel, noch be- ölähnliches Zwischenprodukt anlagenmaßstab von 100 Liter anspruchen sie zusätzliche Anbau- aus Koks und Öl umgewandelt. Designerkraftstoff pro Stunde zur Zapfsäule demonstrieren, was flächen. Die ersten Prozessstufen Dieser sogenannte bioliqSyn- ein“, so Dr. Peter Fritz, Vizepräfür eine ganzheitliche Prozessbe- haben die KIT-Wissenschaftler ge- Crude® enthält etwa 90 Prozent sident für Forschung und Innowertung unbedingt erforderlich ist“, meinsam mit dem Industriepartner der in der Biomasse gespeicher- vation des KIT. „Dies ist jetzt der so Nicolaus Dahmen, Projektleiter Lurgi GmbH bereits auf den Weg ten Energie – seine Energiedich- wesentliche Schritt für die inte ist mehr als zehnmal so hoch dustrielle Umsetzung nach vielen für den Bau der Anlage. gebracht. Synthesekraftstoffe, auch BtL- Der erste Schritt dient zunächst ist wie die der Ausgangsstoffe. Die Jahren der Vorlaufforschung im Kraftstoffe genannt (aus dem Eng- der Energieverdichtung. In re- Pilotanlage zu diesem Prozess- Labor.“

Unterm Strich I Von Bert Langbehn „Auf'm Platz liegt die Wahrheit“, lautet eine verbreitete Fußballer-Plattitüde, die hier zur Anwendung kommen soll, obwohl sie für die Bewertung der ersten ZweitligaSaison des Karlsruher SC nach dem Bundesliga-Abstieg nur bedingt taugt. Läge die Wahrheit ausschließlich auf dem Platz, könnte der Rundenabschluss weit schlechter als der heute tatsächlich noch mögliche Platz sechs ausfallen. „Die Begeisterung im Umfeld und auf den Rängen hält sich in Grenzen“, hat auch Trainer Markus Schupp bemerkt – und dies trotz einer Serie von zuletzt neun Spielen mit nur einer Niederlage, wovon noch im März kaum einer zu träumen gewagt hätte. Dass die Fans nach dem Klassenerhalt nicht auf den Rasen liefen, wie zum Beispiel 2003 nach dem Sieg gegen Greuther Fürth, liegt zum einen an

der fehlenden Enddramaturgie, zum anderen aber auch an dem häufig unansehnlichen Spiel der Elf auf dem Rasen. Schupp findet, spielerisch hätten seine Mannen selten enttäuscht, hätten ihr Zweikampf-Verhalten verbessert und seien auch bei StandardSituationen etwas besser geworden. Die Formulierung des Cheftrainers zeigt, dass auch er noch Luft nach oben sieht. Diese hofft er auszufüllen, wenn zur neuen Runde die lange verletzten Christian Timm, Massimilian Porcello und Matthias Langkamp oder auch Michael Mutzel zum Kader zurückkehren. Doch Wunderdinge sind wohl auch in der nächsten Runde nicht zu erwarten. Bis dahin gilt: Unterm Strich ist wichtiger als auf'm Platz. Wurden die Blau-Weißen nicht in der Abstiegssaison in der 1. Bundesliga häufig als bessere Mannschaft geadelt?

I Fortsetzung von Seite 1

Paradies in Flammen (mia/bla). KIT-Professor Jan Kowalski zum funktionieren EUBinnenhandel auch mit Griechenland: „„Die deutsche Volkswirtschaft ist sehr stark auf die Außenwirtschaft angewiesen, diese auf die Funktionstüchtigkeit des Euro und unsere Beziehungen in der Eurozone und nach außen. Jeder dritte Arbeitsplatz ist bei uns von der Außenwirtschaft abhängig.“ Kowalski weiter: „70 Prozent der deutschen Exporte gehen in die EU – sowohl auf dem Binnenmarkt als auch beim Außenhandel ist somit die Funktionsfähigkeit des Euro wichtig. Deshalb sehe ich es als deutsche Verpflichtung, an der Lösung der Turbulenzen in der Eurozone mitzuwirken.“ Maria (31), lebte 14 Jahre in Karlsruhe, seit 2004 wieder in Griechenland, beschreibt ihre Gefühlslage: „Wir sind sauer auf die Politiker, die verantwortlich sind für die Misere und für die vier Toten. Das große Problem ist, dass alles sehr viel teurer ist und unsere Gehälter sehr niedrig. Kann sein, dass es noch mehr Demonstrationen gibt, aber

friedlich. Die Medien im Ausland berichten nur über Krawalle, das ist aber nicht die Mehrheit. Wir wollen Gerechtigkeit. Wir demonstrieren nicht wegen der hohen Steuern, sondern weil die Regierung will, dass wir mit noch weniger Geld auskommen. Benzin kostet 1,55 Euro pro Liter ein Kaffee 5 Euro. Die Ausgaben sind immens hoch. Wir wünschen uns eine Regierung, die zu ihren Bürgern steht und nicht in die eigene Tasche wirtschaftet. Wir haben jahrelang dafür gezahlt, dass unsere Politiker ein gutes Leben führen und nun sollen wir alles noch einmal zahlen“ (mehr von Maria unter www.boulevardbkden.de). Professor Kowalski sieht die weitere Entwicklung optimistisch: „Ich glaube, dass die Krise in drei Monaten überwunden sein wird – in dem Sinne, dass wir Arrangements für die zeitliche Streckung der Rückzahlungen haben und den Griechen für ihre Zahlungsfähigkeit entsprechende Hilfen bereitstellen. In drei Monaten wird uns eine andere TopStory beschäftigen.“

ANGEDACHT

Karlsruhe (bb). „Kein junger Mensch darf ohne Abschluss bleiben“. So fordert die SPD-Gemeinderatsfraktion die Entwicklung eines Konzepts, das allen Jugendlichen einen Schulabschluss im Rahmen ihrer Schulkarriere ermöglichen soll. „Das Karlsruher Unterstützungssystem Schule „KAUS“ soll neben Sprachförderungen und -tests in allen Betreuungseinrichtungen auch Förderangebote für Kinder enthalten, die in der Grundschule Lese-, Schreiboder Rechenschwächen haben“, erklärt Stadträtin Fischer.

Blumen schenken zum Muttertag! Wie lange haben wir nach diesem ausdauernd kalten Winter auf die ersten Blumen gewartet! Wie froh waren alle, als am Mühlburger Tor und im Schlossgarten die Schneeglöckchen und Krokusse, dann auch die Blausterne blühten! Blumen- und Blütenmotive finden sich auch in vielen Karlsruher Kirchen: Rosen, Lilien, Apfelbäume sind zu sehen. Diese Bilder sind mit biblischer Geschichte aufgeladen: Adam und Eva lebten im Garten Eden, aßen den Apfel vom Baum der Erkenntnis und wurden deshalb daraus vertrieben. Jesus hat die Lilien gepriesen, die auf dem Felde stehen. Blumenverzierungen in Kirchen haben eine lange Geschichte, sie sind beileibe keine Erfindung des Jugendstils. Schon Salomos Tempel war mit Blumen verziert: "Innen war das ganze Haus lauter Zedernholz mit gedrehten Knoten und Blumenwerk, so daß man keinen Stein sah." (1 Kön 6,18). Blumenblüten eignet etwas von einer zwecklosen Schönheit. Man muss sie nur anschauen und über sie staunen, um sich darüber zu freuen: früher in Salomos Tempel, heute in Kirchen, aber auch im Schlosspark oder in der Klotz-Anlage. Wer Blumen wahrnimmt, der kann über die Schönheit von Gottes Schöpfung staunen. Daß Sie an jedem Tag mindestens eine Blume entdecken, über die Sie sich freuen, das wünsche ich Ihnen. Dr. Wolfgang Vögele, Christuskirche - Nordpfarramt

Zeugen halten Randalierer fest

FOTO I BB

I Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Karlsruhe (bb). Drei stark angetrunkene Männer aus Karlsruhe (26,28 und 38) beschädigten neun Autos in der Oststadt, schlugen Außenspiegel ab und traten Dellen hinein. Als das Trio lautstark in Streit geriet, wurden Zeugen aufmerksam, holten die Polizei und bis zu deren Eintreffen zwei der Täter fest. Der Dritte konnte kurze darauf gefasst werden. Er hatte auch noch ein gestohlenes Fahrrad und Marihuana bei sich.

Ist‘s im Mai recht kalt und nass, haben die Maikäfer wenig Spaß. Schlaf- und Konzentrationsstörungen sind an der Tagesordnung. Die Wahrscheinlichkeit von Kopfschmerzen und Migräne nimmt zu.

Wieder Unfall mit Straßenbahn Karlsruhe (bb). Wieder ein Straßenbahnunfall in Karlsruhe. Nachdem es Anfang des Jahres mehrere schwere Unglücke mit Straßenbahnen gab, ging dieser am Donnerstag aber glücklicherweise glimpflich aus. Ein Auto stieß am Bahnübergang nahe der Haltestelle der Linie S 2 Nussbaumweg mit einer Bahn zusammen. Der Autofahrer wurde in seinem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Der 54-Jährige war von der Straße Am Anger kommend in den Nussbaumweg gefahren, ohne das Rotlicht einer Bedarfszeichenanlage zu beachten. Die Straßenbahn schob den Pkw in den östlichen Teil der Haltestelle. Der Autofahrer kam mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus. Fahrgäste in der Straßenbahn wurden nicht verletzt. Während der Rettung des verletzten Autofahrers musste der Bahnverkehr eingestellt werden. Der entstandene Sachschaden steht noch nicht fest.

Ihr großes Strumpfhaus in Karlsruhe Montag - Freitag 9:30 - 18:30

Samstag 10:00 - 16:00

6

5

6

0 !

0

,

,

&

&

(

(

*

*

2

2

-

-

0

0

)

)

*

*

$

!

-

(

2

*

(

8

8

.

.

.

.

*

*

&

2

2

5

&

2

&

&

6

5

c

p

p p

F

c

p

R

c

R

K

,

,

8

r

p

p

_

_

6

6

0

D

Œ

D

+

0

0

1 *

1

'

"

+

+

'

"

1

7

+

0

7

3

0

3

5

-

5

+

-

*

+

#

*

2

#

*

2

-

*

3

-

*

3

*

1

*

²

²

c

c 0

0

0

0

44 5

//

11

11

_ I

5

_

p

p

j

j

q

q

p

p

I

s

f

f

c

c

s

0

. 8

Œ

m

r

.

j

m

q

l

j

c

q l

c

0

6

$

c F

K

*

5

55

p

00

p

8

//

++

0 ..

8

6

77

6

77

..

Œ

,,

1

1

.. Œ

S

//

77 S

f

f

p

p ‘

Q

Q

/

_

_

8

8 /

.

.

Œ

S

Œ

//

44 S

f

f

p

p

"

& "

2 &

2

.

3 .

2 3

2

6 6

,

* ,

*

% %

* *

0 0

5 5

2

6 2

/ 6

/


4 I KULTUR

BOULEVARD BADEN I 9. Mai 2010 I Nr. 19, 13. Jahrgang

Wechselspiel aus Klang und Bild

Baden-Baden (bb). Kunstfertigkeit gepaart mit anarchisch anmutenden und athletischen Choreografien entfachen ein mediatives und explosives Feuerwerk. Matsuri ist ein überragendes Gesamtkunstwerk aus Rhythmus, Licht und Choreografie. Im Mittelpunkt des Matsuri, das Fest zu Ehren der Geister, steht die traditionelle Taiko-Trommel, deren tiefes, eindringliches Donnern direkt unter die Haut geht.

„Wenn Tauben Trauer tragen ...“

FOTO I BB

Karlsruhe (bb). Franz Hohler versteht sich als „freier Gaukler und Spezialist für cellistische Subkultur“, Georg Kreisler näher zu beschreiben, wäre Tauben zum Kabarett-Besucher zu tragen. Martin Wacker hat sich Texte und Lieder seiner Lieblings-Satiriker vorgenommen – und ermöglicht so eine indirekte Begegnung zweier Künstler, die sich auf der Bühne nie begegnet sind – obwohl sich ihre Texte und Lieder wunderbar ergänzen. Musikalisch unterstützt wird er von Dorothea Lehle (Cello) und Michael Postweiler (Piano) – zu sehen zweimal im Mai: Freitag, 14. und Samstag 15. Mai, jeweils 21 Uhr, „Spät im Sandkorn-Studio“, Kaiserallee 11. Tickets: (0721) 848984.

Karlsruhe (dei). Die literarische Gesellschaft Karlsruhe präsentiert im Rahmen der Kulturtage in einer Ausstellung bis 8. Juni erstmals die „Heidelberger Ästhetik“ von Georg Lukács. Über fünf Jahre lebte der Philosoph in Heidelberg. Nach dem Band „Die Seele und die Form“ (1911) erarbeitete der Wissenschaftler in Heidelberg seine bis heute einflussreiche „Theorie des Romans“ (1920). Zahlreiche Briefe, Manuskripte, Bücher und ein Video über das Leben des Philosophen zeigt die Schau „Auf dem Weg zur Theorie des Romans – Georg Lukács: Heidelberger Ästhetik (1912 – 1918)“ im Prinz-Max-Palais in den Räumen der ehemaligen Kinemathek. Erstmals wird der Briefwechsel zwischen Georg Lukács und dem Karlsruher Philosophen Leopold Ziegler präsentiert und publiziert, sowie die Bezüge zur Region unter anderem Ettlingen und Karlsruhe hergestellt. Außerdem gibt es Fragmente eines Interviews mit Georg Hauser, ein Freund Georg Lukács’ in Budapest, der die Bedeutung der Heidelberger Zeit für das Werk

Der Philosoph „Georg Lukács“ ist Namensgeber und „Hauptdarsteller“ der Ausstellung im Prinz-Max-Palais.

des ungarischen Literaturwissenschaftlers und Philosophen deutet: „Was Lukács aus Deutschland mitbrachte, und er brachte allerhand wesentliche Einflüsse mit; er hatte Freunde (...) Ernst

Mike Krüger kommt erst 2011 Karlsruhe (bb). Die Show „Is' das Kunst, oder kann das weg?“ mit Mike Krüger in der Badnerlandhalle Neureut muss aufgrund einer TV-Aufzeichnung vom 21. Mai auf den 12. Februar 2011 verschoben werden. Die Karten behalten ihre Gültigkeit und müssen nicht getauscht werden.

Karlsruhe (bb). Als Feuerwerk der Sinne präsentiert sich das Musical Starlight Express in Bochum: Raffinierte Masken und Kostüme in Verbindung mit Songs von Starkomponist Andrew Lloyd Webber sowie eine atemberaubende Lichtund Bühnentechnik suchen ihresgleichen. Mehr als 13 Millionen Besucher erlebten bisher hier die abenteuerliche Reise in eine nostalgische, fast vergessene Welt der Eisenbahnen und kürten die beliebte FamilienShow zur erfolgreichsten Musicalproduktion weltweit. Nirgendwo sonst wurden so viele Besucher eines Musicals an einem einzigen Spielort gezählt. Für die Vorstellung in Bochum am 5. September um 14 Uhr verlost Boulevard Baden 1 x 4 Karten. Einfach eine E-Mail an verlosung@roeser-presse.de unter dem Stichwort „Starlight Express“ schicken.

FOTO I CLAUDIA AST

Gewinnen: Starlight Express-Tickets

Kunstprojekt als Dokumentarfilm

Bloch, (...) Emil Lask, (...) Georg Simmel, zu dessen Lieblingsschülern Lukács zählte...“. Die Schau hat sonntags von 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Infos: www.literaturmuseum.de

VERANSTALTUNGSKALENDER Nancyhalle, Karlsruhe Mit dem Studio Vocale SEHEN

BUMMELN

Georg Lukács, 10 Uhr Literarische Gesellschaft, KA Schau zur „Heidelberger Ästhetik“

23. B. Kunstausstellung, 11 Uhr Rondellplatz / Reg.präsidium, KA Kunsthandwerkerausstellung

Der vergessene Panda, 10 Uhr Zoologischer Garten, Karlsruhe Ausstellung bis 30. September

Ausgeschlachtet, 11 Uhr Alter Schlachthof, Karlsruhe Tag der offenen Türen

Nichts als Sand, 11 Uhr Sandkorn-Theater, Karlsruhe Schultheater aus Rheinstetten

Sternfahrt zum Rathaus, 11 Uhr Ab Stephanienbad, Karlsruhe 900 Jahre Beiertheim & Rintheim

Equus, 20 Uhr Jakobustheater, Karlsruhe Theatertück von Peter Shaffer

Gekrönte Häupter, 11 Uhr Karl-Friedrich-Denkmal, KA Rundgang auf des Markgrafen Spur

TANZEN

HÖREN

Rock'n'Roll-Tanztee, 18 Uhr Club Die Stadtmitte, Karlsruhe Mit DJane Katdelakat

Miroslaw Balka, 10 Uhr Staatl. Kunsthalle, Karlsruhe Schau zu Karlsruher Passionen

At home w. Sophia, 20.30 Uhr Jubez-Café, Karlsruhe Robin Proper-Sheppard

Muttertagskonzert, 11 Uhr Bismarck-Gymnasium, Karlsruhe Im Rahmen der Europa-Woche

Freies Tanzen, 21 Uhr Altes Stadion Uni, Karlsruhe Musik für alle und jedermann

Klaviermatinee, 11.30 Uhr Lüpertz-Atelier/ Majolika, KA Werke van Beethovens & Debussy

Live Musik - Salsa Party, ab 10 Uhr Fiesta del dia de las madre Son Latino, Gablonzerstr. 9 76185 Karlsruhe. Eintritt frei.

Ungarische Chormusik, 17 Uhr

ANZEIGE

Karlsruhe (dei). Im Rahmen der Europäischen Kulturtage erwies sich das Projekt „Kunstunternehmen“, die Zusammenarbeit zwischen Künstlern und Wirtschaftsunternehmen aus der Region, als wahrer Erfolg für die Initiatoren. Entwickelt wurde es von Bernadette Hörder und Ulrike Israel, die es in einer dreijährigen Vorbereitungszeit schafften, mit viel Engagement und Durchsetzungsvermögen, deutsche und ungarische Künstler Die ungarische Künstlerin Klára Orosz begann im Oktober bei der Firund Unternehmer zusammen zu ma Wohlfeil, ihre Skulptur eines Fußballs anzufertigen. bringen. So entstanden in Betrieben zahlreiche Skulpturen, die aktuell im Schlosspark zu be- projekt“ der kambeckfilm GmbH Widerstand ist zwecklos“, so der sichtigen sind (wir berichteten). vorgeführt. Mit ihm und dem ak- Ministerialrat. Stracke, VizepräBei einem Empfang in der IHK tuellen Katalog wird ein Resümee sident IHK Karlsruhe, bei seinem Karlsruhe wurde das Projekt über ein Projekt gezogen, das be- Grußwort: „Wir stellen gerne undurch Gerd Stracke, Vizepräsi- reit vor vielen Jahren in den Köp- ser Haus für Projekte zur Verfüdent IHK Karlsruhe, Ministerial- fen von Hörder und Israel „um- gung, das war selbstverständlich rat Joachim Uhlmann vom Mi- herspukte“. Unterstützt wurden bei diesem Projekt, das das Wort nisterium für Wissenschaft, For- sie von Unternehmen, dem Kul- Unternehmen auch schon im Tischung und Kunst Baden-Würt- turamt und dem Ministerium für tel hat“. Fotografien aus Budapest temberg und Dr. Wolfgang Ullrich Wissenschaft, für das Uhlmann können Interessierte im Foyer von der HfG Karlsruhe gewürdigt sprach: „Ich habe bei den beiden der IHK Karlsruhe bis kommenund als Premiere der Dokumen- Künstlerinnen in unseren Ge- den Dienstag, 11. Mai, unter dem tarfilm rund um das „Luftlinien- sprächen im Vorfeld erkannt – Titel „Zwei“ sehen.

FOTO I ARCHIV BB

Die Meister der japanischen Trommelkunst, Yamato – The Drummers of Japan, leben und wirken in Asuka, der historischen Hauptstadt Japans und schlagen eine Brücke von der Tradition in die Moderne. Mit einer Mischung aus traditioneller Trommelkunst und zeitgenössischer Choreografie werden sie vom 3. bis 5. September das Publikum im Festspielhaus Baden-Baden faszinieren und in ihren Bann ziehen. „Und wenn Trommel und Trommler eins werden, im Matsuri, wird der Klang der TaikoTrommel zum Oto-dama, zur Seele des Klangs – und zum Klang der Seele, samt all ihrer Hoffnungen. Das Oto-dama besteht nur aus Hall und Widerhall. Donnernd steigt es zum Himmel empor, und wenn es wieder herabsinkt, umfängt es alle Menschen auf Erden. Die Welt und alles auf ihr beginnen zaghaft zu schwingen, und die Menschen werden eins mit dem Universum“, so beschreiben Yamato The Drummers of Japan selbst, was beim traditionellen Matsuri und in ihrer Performance geschieht. Die Besucher im BadenBaden, Festspielhaus dürfen gespannt sein und sich entführen lassen in eine faszinierende Welt.

Karlsruhe (dei). Am Freitag, 21. Mai, ab 20 Uhr, ertönt im ZKM Kubus ein Konzert für Violoncello und elektronische Medien im ZKM Kubus unter dem Motto „Blinman“. „Blinman“ ist das höchst gelegene Dorf Südaustraliens. Die Komposition „Blinman“ von Johannes S. Sistermanns spürt dieser einsam kargen Landschaft in einem Wechselspiel aus Klang und Bild nach. Sie macht dem Hörer zum „Ohrenzeugen“ der Kunst, die die Weite der australischen Landschaft einzufangen weiß. Mitwirkende sind Friedrich Gauwerky, Violoncello, Yvonne Mohr, 3 Kanal Video, Sebastian Schottke, Tonmeister, Johannes S. Sistermanns, Live Klangregie. Die Veranstaltung erfolgt in Kooperation mit hr2 Kultur und wird gefördert durch die Kunststiftung NRW.

„Georg Lukács“ im Literaturmuseum

FOTO I BB

Japanische Kunst am Schlagzeug

Das Stofflager im Hof Fabrikverkauf in der Stadtmitte - für jedermann geöffnet

Karlsruhe. Bis zu 300 Zentimeter breit sind die Stoffe, die sich für Heimtextilien aller Art eignen. Durch den direkten Einkauf bei Webereien in ganz Europa werden diese sehr günstig angeboten. Große und kleine Reste erhält man zu echten Schnäppchen-Preisen. Neu eingetroffen sind bildschöne Kissenhüllen und Sommerstoffe für Balkon und Garten, ebenso Möbelbezugsstoffe aus haltbaren Mischgeweben. In der angeschlossenen Näherei wird Tisch- und Bettwäsche in Maßanfertigung hergestellt, auch ausgefallene Wünsche können - soweit technisch möglich - berücksichtigt werden.


AKTUELL I 5

BOULEVARD BADEN I 9. Mai 2010 I Nr. 19, 13. Jahrgang

I 1. Quartal 2010: Wachsende Übernachtungszahlen und mehr internationale Gäste

Kakteenfreunde feiern Jubiläum

Servus! Österreicher stürmen Karlsruhe

Ein Leben für die Kakteen, die manchmal interessante Namen wie „Mam. Woodsii“ haben.

Schultheaterwoche mit einzigartiger Beteiligung Karlsruhe (bb). Die 24. Schultheaterwoche läuft noch bis 12. Mai und hat für Karlsruhe und die gesamte Region eine große Bedeutung. Die Theaterarbeit an Schulen als ganzheitliche Bildung hat einen hohen Stellenwert eingenommen. Professor Dr. Siegfried Kreiner, Gründer und Leiter der Schultheaterwoche, hat zusammen mit Steffi Lackner, der künstlerischen Leiterin des Sandkorn Theaters, und mit Birgit Voigt vom Regierungspräsidium Karlsruhe, ein wichtiges Forum geschaffen und sieht sich in ihren Bemühungen bestätigt, dass Theater in Schulen ein wichtiger Beitrag für die Per-

jung gebliebenen Vereins. Im Jahr 1999 fanden die ersten „Karlsruher Kakteen- und Sukkulententage“ in Zusammenarbeit mit dem Botanischen Garten Karlsruhe beim Schloss und dem Botanischen Garten der Uni Karlsruhe statt. Diese Ausstellung kann man nun im zweijährigen Rhythmus erleben. Der eingetragener Verein schloss sich ursprünglich mit dem einen Ziel zusammen, untereinander Erfahrungen und Pflanzen auszutauschen und die Gesellschaft mit Gleichgesinnten zu pflegen. Zudem kommt die „eingeschworene Gemeinde“ zu Vorträgen und Diskussionen über Pflanzen, Kulturerfahrungen und dem Austausch von Reiseberichten zusammen. Gemeinsam fahren sie zu Ausstellungen, Schausammlungen sowie Kakteengärtnereien im In- und Ausland. Eine reichhaltige Bibliothek steht den Mitgliedern kostenlos zur Verfügung. Sie treffen sich jeden vierten Freitag im Monat um 20 Uhr in der Gaststätte PSK Südstadt.. Ein weiteres Highlight in 2010 wird die Kakteen-Bücherschau vom 18. Mai bis 12. Juni in der Stadtbibliothek Karlsruhe sein, die die Kakteenfreunde aus Anlass ihres 100. Jubiläums veranstalten. Infos: www.kakteenfreunde.de

Messen wie die „Faszination Modellbau“ tragen wesentlich zum guten Quartalsergebnis des Tourismus in Karlsruhe bei. cher in der Fächerstadt. Damit setzt sich Karlsruhe gegen den bundesweiten Trend mit einem durchschnittlichen Rückgang von drei Prozent durch. Monika Storck, Leiterin der Karlsruher Tourismuszentrale unter dem Dach der KMK: „Es ist großartig, dass wir entgegen aller wirtschaftlichen Entwicklungen die Zahlen aus dem Vorjahr, das ja bereits entgegen dem Trend ein Ein ähnliches Wachstum ver- gutes Jahr war, weit übertreffen zeichnet die KMK bei Über- konnten.“ Der Erfolg beruht zum nachtungen ausländischer Gäste. einen auf der Offensive, die der Nach 2009 (34.083) übernachte- Karlsruhe Tourismus im verganten in diesem Jahr 41.086 Besu- genen Jahr gestartet hatte: Mit

Karlsruhe (bla). Die Fächerstadt trotzt der Krise. Das zeigen zumindest die neuesten Zahlen der Messe- und Kongress GmbH (KMK) zu Übernachtungen und Struktur der Gäste. Im ersten Quartal 2010 stiegen die Übernachtungszahlen auf über 200.000 (genau 214.031). Das ist ein Plus von 35.861 Übernachtungen (20 Prozent) im Vergleich zum Vorjahr.

Messeauftritten im Ausland und Gemeinschaftsaktionen mit dem Tourismusverband Baden-Württemberg oder dem regionalen Marketingnetzwerk des Flughafens Karlsruhe/Baden-Baden „Fly-Baden“ sind Auslandskontakte intensiviert worden. Weiter sieht Storck in der Hauptsache die erfolgreichen Messe- und Kongressveranstaltungen wie die „art“, die „Faszination Modellbau“ oder die „Learntec“ als Zugpferde für die guten Zahlen. Die meisten Ausländer (doppelt so viele wie im Vorjahr) kamen im ersten Quartal aus Österreich

nach Karlsruhe, gefolgt von Gästen aus der Schweiz und Liechtenstein. Auch aus den USA kamen mit einem Plus von 37 Prozent mehr Besucher ins Badische, auch dies entgegen dem rückläufigen Bundestrend. Positive Entwicklungen gab es auch bei den Übernachtungszahlen aus den Niederlanden von 704 auf 1.187. Eine wichtige Ziffer, denn nach Zahlen der Deutschen Zentrale für Tourismus ist Deutschland seit 2007 mit jährlich über 3,4 Millionen Reisen das wichtigste Urlaubsziel der Niederländer.

Gewinnspiel um Zoo-Karten Erste Bierkönigin der Stadt

Karlsruhe (bb). Der Zoo und Karstadt Karlsruhe veranstalten vom sönlichkeitsentwicklung der jun- 10. bis 29. Mai eine Ausstellung zum Thema „Biodiversität“. Biogen Menschen ist. Am Sonntag, 9. Mai, 19 Uhr zeigt diversität steht für die Vielfalt des das Albertus-Magnus-Gymna- Lebens auf der Erde und umfasst sium Ettlingen mit über 80 agie- die Ebenen Artenvielfalt, genetirenden Schülern das bekannte sche Vielfalt und Vielfalt der LeMusical “The Blues Brothers”. bensräume und Ökosysteme. Auf Neben weiterbildenden Work- den Ausstellungsflächen in den shops und Seminaren für Schü- Obergeschossen des Warenhauler und Lehrer können unter ses werden die drei Ebenen der www.sandkorn-theater.de die weiteren Aufführungen bis Mittwoch, 12. Mai, nachgelesen werden. Am Sonntagnachmittag wird vom Sandkorn Theater das Stück Karlsruhe (mm). Großer Andrang “Das Dschungelbuch” für Kinder herrschte an den vergangenen ab fünf Jahren aufgeführt und um beiden Tagen in den Messehallen 19 Uhr die Satire “Ein Herz und der Messe Karlsruhe. Zahlreiche eine Seele” (Ekel Alfred). Abiturienten säumten die Mes-

Biodiversität dargestellt und mit Hilfe von Tierpräparaten verdeutlicht. Ergänzend gibt es ein Gewinnspiel, bei dem unter anderem auch Eintrittskarten für den Zoo zu gewinnen sind. Vor dem Hintergrund der aktuellen Auswirkungen durch Umwelteinflüsse auf unserem Planeten gewinnt das Thema Biodiversität erneut an Bedeutung.

Karlsruhe (bla). Lynn Grabowski heißt die erste Karlsruher Bierkönigin, die im Rahmen eines FotoShootings vor dem Restaurant LOC am Hauptbahnhof ermittelt wurde. Die Siegerin erhält als Preis ein professionelles Shooting mit dem Rheinstettener Fotografen Marc Stern inklusive Make up von Marlene Prasse sowie eine Modelausbildung durch Irene Geiger von der Trend Agentur in Baden Baden. Auf dem zweiten Platz landere Adela Maria Blandu vor Johanna Schley. Die Fach-Jury bestehend aus Irene Geiger von der Baden-Badener sestände bei der „Einstieg Abi“. TREND Modenshow ModelagenAusführlichere Informationen tur, Doris Schmidts, „Miss Germazur Messe und eine Bildergalerie ny 2009“, und Sandy Jane Kluge, die gibt es auf unserer Homepage. Bierfee 2003, kürt die Königin des »www.boulevard-baden.de Gerstensaftes. Lynn und Adela woll-

FOTO I MARC STERN

FOTO I BB

Karlsruhe (bb). Dieses Mal stellt gründete? Im Jahre 1910 gesellBoulevard Baden in der Serie in ten sich um den damaligen großloser Folge „Vereine machen Zei- herzoglichen Hofgartendirektor, tung“ folgenden Verein vor: Leopold Gräbener, etwa 20 KakIhr Leben dreht sich (fast) nur um teenfreunde und gründeten die die eine Sache, auf jeden Fall hob- Ortsgruppe Karlsruhe der Deutbymäßig: Die Kakteenfreunde schen Kakteengesellschaft. GräKarlsruhe mit ihrem 1. Vorsit- bener führte die Ortsgruppe als 1. zenden Volker Runck und zahl- Vorsitzender bis Ende des 1. Weltreichen anderen Mitgliedern be- krieges. Nach den Wirren des 2. gehen in diesem Jahr nicht ohne Weltkrieges trafen sich die MitStolz ihr 100. Jubiläum. glieder der Ortsgruppe ab 1957 Die Geburtstagsparty mit zahl- regelmäßig in Karlsruhe. 1961 reichen Gästen steigt am kom- wurde von Dipl. Ing. Heinrich menden Samstag in Karlsruhe. Kunzmann die Ortsgruppe KarlsDazu starten die „Hobby-Bota- ruhe neu ins Leben gerufen. Im niker“ zu einer Sonderfahrt mit Mai 1991 konstituierte sich die dem Oldtimer TW4 der Albtal- Ortsgruppe Karlsruhe als eingebahn zu einer Fahrt durch die tragener Verein (e.V.). Seit dieser schöne Fächerstadt. Doch, wer ist Zeit leitet Volker Runck als 1. der Verein, der sich im Jahre 1910 Vorsitzender die Geschicke des

FOTO I LANGBEHN

I I Vereine machen Zeitung

Andrang bei „Einstieg Abi“

ten durch ihre Teilnahme erfahren, ob sie sich zum Modeln eignen: „Ich wurde schon oft von Bekannten darauf angesprochen, dass ich doch modeln könnte, es

hat sich aber nie ergeben. Da ist das Bierköniginnen-Casting super, um zu sehen, ob ich die Qualität dazu habe“, sagt Siegerin Lynn.


6 I GESCHÄFTSWELT

BOULEVARD BADEN I Anzeigensonderveröffentlichung I 9. Mai 2010 I Nr. 19, 13. Jahrgang

KURZ & BÜNDIG

I Kaufen, Kunst, Kultur und Kulinarisches

I Grünes Licht für Bildung – Baden-Württemberg lernt weiter

Weiterbildungsbus in Karlsruhe

Herxheim (bb). Unter dem Motto „Maibaum – Blumen – fröhlich sein, Herxheims Frühlingsmarkt lädt ein!“ feiert die Ortsgemeinde Herxheim bis Dienstag, 11. Mai, ihren traditionellen Frühlingsmarkt. Rund um den Festplatz erwartet die Besucher ein reichhaltiges Angebot. Der große Vergnügungspark mit vielen Attraktionen hat für große und kleine Besucher Vieles zu bieten. Auch das delikate gastronomische Angebot des Festwirtes SV Viktoria Herxheim erfreut die Sinne und lädt den hungrigen Besucher zu einem Imbiss ein. Der verkaufsoffene Sonntag am 9. Mai ermöglicht den Kunden zwischen 13 und 18 Uhr unter dem Motto „Einkaufen in Herxheim – Eine runde Sache“, sich von der Vielfältigkeit und dem Leistungsniveau des örtlichen Handels zu überzeugen.

Karlsruhe (bb). Unter der Schirmherrschaft von Wirtschaftsminister Ernst Pfister haben die Arbeitsgemeinschaften für berufliche Fortbildung und die Regionalbüros gemeinsam eine landesweite Kampagne organisiert. Unter dem Motto „Grünes Licht für Bildung – Baden-Württemberg lernt weiter“ fährt ein amerikanischer Schulbus im Mai als rollendes Infomobil durchs Land und macht am 14. Mai zwischen 10 und 15 Uhr Halt auf dem Karlsruher Marktplatz. Vor Ort gibt es kostenlose Beratung für die eigene berufliche Entwicklung. So können sich Interessierte über die vielfältigen Finanzierungshilfen für Weiterbildung informieren oder ihre Bewerbungsunterlagen checken lassen. Außerdem gibt es Hilfestellung bei der Suche nach der richtigen Weiterbildung.

FOTO I BB

Karlsruhe (bb). Gibt es ein gemütlicheres Fleckchen, um die ersten warmen Sonnenstrahlen des Jahres zu genießen, als der eigene Garten? Schon wenige Minuten tanken die Seele auf und die winterlichen Wohnraumgrenzen verwischen: Das Leben wird in den Garten verlegt. Balkons, Terrassen und Gärten werden zu „grünen“ Wohnzimmern. Ob aus Teak- oder Hartholz, klassisch im Rattan-Look oder im modernen Alu-Design – es gibt unzählige Gestaltungsmöglichkeiten für das „grüne“ Wohnzimmer. Ein breiRund um den Festplatz erwartet Herxheim wieder ein buntes Treiben. tes Sortiment aktueller Gartenmöbeltrends findet sich beim Dänischen Bettenlager – so auch in Neben dem vergnüglichen Teil sonderen Art erwartet die Besu- den beiden Filialen in Karlsruhe. des Frühlingsmarktes hat die cher heute direkt vor dem Rat- Seit Anfang Mai wird in den Gemeinde aber auch in diesem haus, wo fünf renommierte und deutschlandweit mehr als 850 FiJahr erneut besonderen Wert prämierte Weingüter jeweils 10 lialen ein großes Frühlingsfest gedarauf gelegt, den Gästen ein Weine und Sekte vorstellen. feiert – mit vielen besonders günkulturell ansprechendes Rah- Theo Ofer stellt in der Villa Wie- stigen Angeboten zum Start in die menprogramm zusammen zu ser „MusikBILDER“ in Acryl und Gartensaison. Infos: stellen. Eine Weinprobe der be- Aquarell aus. www.DaenischesBettenlager.de

FOTO I BB

Herxheim feiert Frühlingsmarkt

Der Weiterbildungsbus macht am 14. Mai Station auf dem Karlsruher Marktplatz.

Die führenden Träger der beruf- büro. Die Finanzierung dieses lichen Weiterbildung im Raum trägerübergreifenden QualitätsKarlsruhe haben sich zur Ar- verbundes „fit durch fortbildung“ beitsgemeinschaft für berufliche erfolgt durch das WirtschaftsmiFortbildung zusammengeschlos- nisterium Baden-Württemberg. sen. Sie werden in ihrer Arbeit unterstützt durch das Regional- Infos: www.fortbildung-bw.de I Benefiz-Open Air zu Gunsten sozialer Kinderhilfsprojekte

Ein Park für Rhododendren

„ROCK meets CLASSIC“

Karlsbad (bb). Seit über 33 Jahren sammelt und züchtet die Familie Jansen aus Karlsbad Rhododenren. Die Sammlung umfasst derzeit weit mehr als 150 verschiedene Sorten Rhododenren und Azaleen, die in einem rund zehn Hektargroßen Park zwischen Langensteinbach und Ittersbach bewundert werden können. Seit vielen Jahren findet hier das traditionelle Rhododendronfest statt – so auch wieder am übernächsten Wochenende vom 22. bis 24. Mai. Ab sofort ist der Park nach umfangreichen Forstarbeiten wieder zugänglich. Mit der von außen recht drastisch anmutenden Aktion – rund 500 gefällte Bäume, circa 1500 Kubikmeter Reisig – verfolgt die Baumschule Jansen langfristige Ziele. Neben dem Wunsch vieler Besucher nach einer besse-

Ettlingen (bb). Van Broek Services bietet am Samstag, 15. Mai, ab 19.30 Uhr im Business und Event Park in Ettlingen eine außergewöhnliche Kombination für alle Freunde des Besonderen an. Scheinbare Gegensätze wie Rock und Klassik, Hummer und Currywurst, Lederjacke und Edelzwirn, Bier und Champagner vereinen sich zu einem unvergesslichen Abend. Der Musikverein Frohsinn Spessart und die in der Region bekannte Rockband BLOCKBUSTER zeigen, wie nah sich diese beiden Musikrichtungen doch sein können. Beide zusammen bilden den perfekten Rahmen für den Sänger „Galileo“. Er wird an diesem Abend sein neues Album und einen bisher unveröffentlichten Song vorstellen. Begleitet von einem Kinderchor, der in

ren Begehbarkeit der Anlage, soll mit der systematischen Auslichtung vor allem die Ansprüche der Pflanzen erfüllt werden. Zum einen muss der halbschattige Lebensraum der Rhododendren und Azaleen ständig erhalten und verbessert, zum anderen soll Raum und Lebensraum für weitere Pflanzen mit zum Teil anderen Standortansprüchen geschaffen werden. Noch für dieses Jahr ist die Anlage eines Rosengartens geplant, später sollen weitere Pflanzengruppen folgen. Ziel ist es, den Park durch unterschiedliche Blütezeiträume über längere Zeit attraktiv zu machen und gleichzeitig einen Raum zu schaffen, in dem sich ein umfassender Eindruck über die Vielfalt der Pflanzenwelt gewinnen lässt. www.rhododendronparkjansen.de

FOTO I BB

I Baumschule Jansen feiert Rhododendronfest

Ruderkurse beim Wiking Karlsruhe (bb). Den Karlsruher Hafen einmal der Wind den Vortrieb unterstützte, bauten sich vom Wasser aus erleben, dabei Sport treiben und die Finnen große Ruderboote. Sonntags ruderte Mannschaftsgeist schnuppern: das ist im Som- die Kirchengemeinde damit gemeinsam zum Gotmer möglich, wenn der Karlsruher Ruderverein tesdienst. Die Tradition des Kirchschiffruderns Wiking Kurse für Anfänger in seinem Kirchschiff wird in Finnland weiterhin gepflegt. Statt zum anbietet. Kirchgang werden die Boote zu großen Regatten Das Kirchschiff, ein geklinkertes Holzruderboot, und Wettfahrten mit bis zu 50 Kilometern langen stammt ursprünglich aus Finnland. Zu den Zei- Strecken genutzt. ten, als es noch keine Motoren gab und höchstens Infos: www.krv-wiking.de

Zusammenarbeit mit der HansThoma Schule, dem Gesangverein Germania und dem Carnevalverein Spessart dafür entstanden ist. Kulinarisch werden die Gäste nach allen Regeln der Kochkunst verwöhnt. Der Veranstalter, alle beteiligten Gastroteams und Sponsoren stellen ihre Leistungen ganz in den Dienst der guten Sache – der Hilfe für Kinder – und so gehen die Reinerlöse des Abends an „Mitraniketan“ (bekannt unter Containerbäckerei Indien) und an UNESON (Kinder-Friedensmantel www.uneson.org). Alle Gäste können sich mit dem Kauf von Losen an dieser Spendenaktion beteiligen. Als Gewinn winkt unter anderem ein Opel CORSA. Infos: Tel. 07243/711073


AUS DER REGION I 7

BOULEVARD BADEN I 9. Mai 2010 I Nr. 19, 13. Jahrgang I Ihre Medienberaterin

Anita Semmler für das Gebiet: Waldstadt, Oststadt, Rintheim, Südstadt, Stutensee Telefon 07 21 / 93 38 02 - 15, Fax - 99 15 Mobil 01 51 / 16 23 31 22

Telefon 07 21 / 93 38 02 - 17 Telefax 07 21 / 93 38 02 - 23 Mobil 01 51 / 16 23 31 20 E-Mail: mmueller@roeser-presse.de

KURZ & BÜNDIG

I Ausstellung „Neue Romantik – Seestücke von Johannes Gervé“ im Museum Ettlingen

„Möchte einen Zeitmoment einfangen“

Ettlingen/Karlsruhe. „Die Bilder von Johannes Gervé stoßen bei uns auf sehr große Resonanz“, so Daniela Maier, Leiterin des Museums Ettlingen, in dieser Woche bei der Begehung der Ausstellung „Neue Romantik – Seestücke von Johannes Gervé“ im Museum im Schloss. Zahlreiche rote, dezent neben den Werken angebrachte Punkte, deuten schon jetzt, drei Wochen vor der Finnissage (16. Mai), dass die Besucher Gervés Bilder nicht nur schätzen, sondern auch gerne käuflich erwerben.

I Von Yvonne Deichmann „Wir sind ja kein Museum, das mit dem Verkauf von Bildern Gewinn macht“, schmunzelt Maier. „Aber es freut uns, wenn eine Ausstellung so gut ankommt.“ Er ist ein angesehener Maler, leidenschaftlicher Segler und wenn ihn das Fernweh ergreift, zieht es ihn schon mal zum Segeln nach Portugal, Spanien, nach Buenos Aires oder Korsika. Hier hält der Karlsruher Künstler Johannes Gervé,

der während seines Studiums an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe Meisterschüler bei Klaus Arnold war, seine Eindrücke, Lichtspiele, Emotionen während seiner Reisen zunächst imaginär fest und setzt sie anschließend im heimischen Atelier in Bildern wie „Bucht okker“, „Hafenbucht I“ oder „Seestück Cascais“, das unlängst den Weg nach Basel finden wird, um. „Das Bild von 2,40 auf 4,50 Metern hat eine

Schweizer Galerie gekauft“, meint Gervé. Überhaupt, seine Seestücke zeugen von Fernweh, von der Sehnsucht nach fernen Ländern, von Atmosphären, von der Liebe zum Meer und den Landschaften, die unter anderem in Temprafarben gehalten, oftmals zwei Perspektiven zeigen. „Ich möchte bei meinen Bildern einen Zeitmoment einfangen“, erläutert der Karlsruher Gervé neben seinem Kunstwerk „Feuer-

Neue Wahlbezirke. In Neureut werden durch Zuzüge im Baugebiet Kirchfeld-Nord die Wahlbezirke neu geordnet. Kirchfeld soll einen zusätzlichen Wahlbezirk erhalten. Die Abgrenzung zu den bisherigen Wahlbezirken soll entlang des Blankenlochers Weges verlaufen. In der Waldschule werden bereits zur Landtagswahl im kommenden Jahr drei statt der bisherigen zwei Wahllokale zur Verfügung stehen.

Stutensee (bb). Auf der Landesstraße L 560 ereignete sich in Höhe Schloss Stutensee am späten Donnerstagnachmittag gegen 17 Uhr ein schwerer Verkehrunfall, bei dem ein 55-jähriger Motorradfahrer tödlich verletzt wurde. Zum Unfall kam es, als ein 20 Jahre alter Pkw-Fahrer, der vom Schloß Stutensee her kam, nach links in die L 560 in Richtung Karlsruhe einbog und den von Blankenloch in Richtung Bruch-

Jens Michalzyk. Er wird es verstehen, den Tag zu einem besonderen Naturerlebnis werden zu lassen. Die Veranstaltung startet um 10 Uhr am „Bienenhäusle“ am Hasenäckerweg im Stadtteil Blankenloch. Weitere Informationen gibt das FamilienBüro der Stadt Stutensee unter der Telefonnummer (07244) 969-270 oder per elektronischer Post an familien-buero @stutensee.de.

FOTO I BB

Oberbürgermeister Klaus Demal begrüßte die Jugendlichen und hob dabei den hohen Stellenwert von Städtepartnerschaften hervor. „Nur durch solche Partnerschaften wird für uns Europa sichtbar, greifbar und erlebbar.“, sagte das Stadtoberhaupt. Gera- Die McCalmans, Schottlands führendes Folktrio, gastieren Dienstag im Bürgerhaus Linkenheim. de die Schulen würden durch ihre Initiativen zu mehr Verständigung und so zu einem geeinigten Linkenheim (bb). Die McCal- treffender, manchmal bissiger aus Tourneeleben aussteigen. Europa beitragen. mans sind am Dienstag, 11. Mai, Witz und ihre ausgeprägte Iro- Auf ihrer Abschiedstournee maab 19 Uhr im Bürgerhaus Lin- nie, mit der sie sich selbst auf die chen diese Musiker nun auch in kenheim zu sehen und zu hören. Schippe nehmen. Linkenheim Station. Mit dabei Schottlands führendes Folktrio Aber es ist Zeit für Veränderun- ist die Gruppe „Zeitenwind“, versteht es bestens, bei seinen gen im Leben von Ian McCal- die das Vorprogramm bestreitet. Auftritten eine einzigartige Stim- man, Nick Keir und Stephen Karten gibt für 15 Euro (Vormung zu erzeugen. Unverwech- Quigg. Sie wollen endlich auch verkauf 14) an der Abendkasse, selbar ist ihr beeindruckender, etwas mehr eigenes Leben mit im Bürgerbüro im Rathaus druckvoller und präziser drei- Familien und Freunden haben, Linkenheim-Hochstetten und stimmiger Gesang sowie ihre vielleicht auch an Solo-Karrie- im Musikhaus Schlaile in Spontanität, trockener Humor, ren arbeiten, auf jeden Fall aber Karlsruhe.

Rastätter und Splett fordern Anspruch auf Platz an Berufsschule Karlsruhe (bb). Die beiden Karlsruher Landtagsabgeordneten Renate Rastätter und Gisela Splett kritisieren die Deckelung an den Beruflichen Gymnasien in Baden-Württemberg. Wie im ganzen Land gibt es für das kommende Schuljahr auch an den drei Karlsruher Beruflichen Schulen Friedrich-ListSchule (Wirtschaftsgymna-

sium), Carl-Engler-Schule (Technisches Gymnasium) sowie Elisabeth-Selbert-Schule (Ernährungswissenschaftliches Gymnasium und Biotechnologisches Gymnasium) einen deutlichen Überhang an Bewerberinnen und Bewerbern. Nach Auskunft der Kultusverwaltung liegen insgesamt 435 Bewerbungen vor; allerdings reichen die derzeit genehmig-

werk Lissabon“ stehend. „Dabei verwischt oft die Grenze zwischen abstrakter und gegenständlicher Malerei.“ Fasziniert zeigt er sich bei Museumsführung oft von den Aussagen der Besucher, von denen er bei einer Führung schon mal die ein oder andere persönliche Frage gestellt bekommt. So besteht am Internationalen Museumstag (16. Mai) die Möglichkeit, sich bei einer Führung mit Gervé selbst einen Eindruck über die „Seestücke“ zu verschaffen.

Notruftafeln im Hardtwald. Der Ortschaftsrat Neureut votiert für zwei medizinische Notruftafeln im Hardtwald. Dort kann über eine eingespeicherte Nummer, deren Signal in der Leitstelle aufläuft, mit Hinweis auf den Standort der Säule und Anfahrtsweg, Hilfe angefordert werden. Jenseits der Alb. Die Ettlinger Sagen „touren“ einmal mehr am Mittwoch, 12. Mai, um 20 Uhr, durch die Gassen der Stadt an der Alb. Treffpunkt ist die Rathausbrücke. Ein spannender Rundgang durch die Historie der Stadt.

Biker tödlich verletzt

Schotten-Folk im Bürgerhaus

Italienische Schüler zu Gast Stutensee (bb). Vergangene Woche besuchten Schüler des Istituto Francesco Datini in Prato das Stutenseer Rathaus. Die Jugendlichen aus der Nähe von Florenz knüpfen weitere Kontakte zu Schülern am Thomas-MannGymnasium. Am Mittwoch wurden die Besucher zusammen mit ihren Gastgebern im Bürgersaal des Rathauses Stutensee empfangen.

Gemeinderat tagt. Der Gemeinderat Stutensee tagt am nächsten Montag, 17. Mai, um 19 Uhr unter der Leitung von Oberbürgermeister Klaus Demal im Bürgersaal des Rathauses Blankenloch. Auf der Tagesordnung steht unter anderem die energetische Sanierung der Sporthalle Spöck und das Kanalsanierungsprogramm Stutensee.

Johannes Gervé, Maler aus Leidenschaft, vor seinem Kunstwerk „Feuerwerk Lissabon“.

Familienbildung: Natur Stutensee (bb). Am Samstag, 15. Mai, beginnt auch in diesem Jahr wieder das Familienbildungsprogramm der Großen Kreisstadt für den Sommer 2010. Die erste Veranstaltung „Erlebnis Natur – Naturerlebnis“ führt die großen und kleinen Teilnehmer hinaus in die frühlingshafte Natur. Ganz besonders im Mittelpunkt steht das Näherbringen der einheimischen Tier- und Pflanzenwelt. Die Leitung übernimmt Diplombiologe

Michael Müller

FOTO I DEICHMANN

Landkreis Karlsruhe (bb). Das Polizeipräsidium Karlsruhe weist in diesen Tagen besonders darauf hin, dass die Aussaat von Mais begonnen hat und gleichzeitig die Spargelernte angelaufen ist. Verkehrsteilnehmer müssen daher in den nächsten Wochen insbesondere außerhalb geschlossener Ortschaften verstärkt mit landwirtschaftlichen Fahrzeugen auf den Landes- und Kreisstraßen rechnen. Traktoren sind langsam fahrende Fahrzeuge, deren mitgeführte Ackergeräte oft überbreit sind, und die häufig unvermittelt aus Feldwegen auf die Straße einbiegen. Auf diese „Verkehrshindernisse“ müssen sich Auto- und Motorradfahrer einstellen und ihr Fahrverhalten anpassen. Vereinzelt kann es auch zu Fahrbahnverschmutzungen kommen. Obwohl die Landwirte bemüht sind, Verunreinigungen zu vermeiden beziehungsweise zu beseitigen, können im Bereich bewirtschafteter Flächen Straßen verschmutzt sein. Die Verkehrspolizei rät Autofahrern dringend, ihre Geschwindigkeiten anzupassen und unbedingt auf Sicht zu fahren. Vor unübersichtlichen Kurven und Kuppen und in der Nähe von Feldern ist besondere Aufmerksamkeit erforderlich.

Der nächste offene Treff im Stutenseer „Milchl@dle“, dem Kompetenzzentrum für neue elektronische Dienste (Lutherstraße), findet am Mittwoch, 12. Mai, statt. Von 18 bis 19.30 Uhr kann das Internet kostenlos erforscht werden. Mitarbeiter der Stadtverwaltung geben Neueinsteigern Hilfestellung. » www.boulevard-baden.de: Die TOTAL LOKAL Suchmaschine

E-Mail asemmler@roeser-presse.de

Polizei warnt: Aussaat läuft!

I Ihr zuständiger Redakteur

KOMPETENZ FÜR ELEKTRONIK

ten Eingangsklassen nicht aus für die Aufnahme aller Schülerinnen und Schüler mit mittlerem Bildungsabschluss und der Erfüllung des Notendurchschnitts von 3,0. Um allen Schülerinnen und Schülern dies auch wirklich zu ermöglichen, wären nach bisherigem Stand mindestens zwei zusätzliche Klassen erforderlich.

sal fahrenden 55-jährigen Kradfahrer übersah. Der Kradfahrer, der Schutzkleidung und Helm trug, prallte gegen die Fahrerseite des Pkw und zog sich so schwere Verletzungen zu, dass er an der Unfallstelle verstarb. Der PkwFahrer blieb unverletzt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf zirka 10.000 Euro. Die Polizei bittet mögliche Zeugen sich unter Telefon (07251) 726-510 zu melden.


8 I AUS DER REGION

BOULEVARD BADEN I 9. Mai 2010 I Nr. 19, 13. Jahrgang

I Wilhelmshöhe Ettlingen mit neuer Ausstellung ab 21. Mai

Kunst dokumentiert Arbeitswelt im Freien

Karlsruhe-Rüppurr. Idyllisch liegt die kleine Nikolauskirche am Ortsrand von Rüppurr. Doch diese Idylle ist nun in Gefahr, denn die Serbisch-Orthodoxe Gemeinde plant in direkter Umgebung der Kirche ein Gemeindezentrum nebst Pfarrwohnung. Hiergegen formiert sich nun aber breiter Widerstand. I Von Michael Müller

FOTO I BB

„Es kann nicht sein, dass man einfach so ein Denkmal kaputt macht“, macht Herbert Müller, Vorsitzender der Bürgergemeinschaft Rüppurr, seinem Unmut Luft. Eine Initiative der Anwohner hat inzwischen mehrere Hundert Unterschriften gegen das Vorhaben gesammelt. Außerdem will Müller einen Vororttermin mit Stadträten und Baubürgermeister Michael Obert vereinbaren. Das Problem: für das Areal besteht ein Baufluchtenplan aus dem Jahr 1911, der noch immer gültig ist und eine Bebauung nach Paragraph 34 Baugesetzbuch zulässt. Die Serbisch-Orthodoxe Gemeinde hat bereits einen Architektenwettbewerb initiiert. Die Entwürfe sehen das Gemeindzentrum links neben der Kirche. Der Kurvenbogen der Rastatter Straße bei der Ostendorfstraße soll dabei umgebaut werden, um die Fläche bei der Kirche zu vergrößern. Gerüchten zufolge will sich die

katholische Kirche als Eigentümerin von dem Gotteshaus trennen. Laut Müller erwägt das erzbischöfliche Bauamt, das Gelände in Erbpacht an die Serbisch-Orthodoxe Gemeinde zu geben. „Dann haben wir keine Chance mehr, den Neubau zu verhindern“, befürchtet der BGVorsitzende. Deshalb will er zunächst mit den zuständigen Vertretern der katholischen Kirche sprechen. Unterstützung erhalten die Rüppurrer indes von allen Gemeinderatsfraktionen der CDU, der KAL und der Grünen. „Der an dieser Stelle seit dem 13. Jahrhundert dokumentierte Kirchenstandort ist ein einmaliges historisches Denkmal“, so die CDU-Stadträtinnen Bettina Meier-Augenstein und Christiane Staab. In die gleiche Kerbe schlägt auch Grünen-Fraktionssprecherin Bettina Lisbach: „Die geplante angrenzende Bebauung durch ein Gemeindezentrum für die Serbisch-Orthodoxe Kirche im südlichen Bereich würde ein einmaliges Ensemble zerstören.“ Und die KAL sieht in dem Ort „eine stadtbildprägende und für die Rüppurrer identitätsstiftende Bedeutung.“ Alle Fraktionen fordern die Stadt auf, die Serbisch-Orthodoxe Gemeinde bei der Suche nach einem geeigneten Standort für ein Gemeindezentrum zu unterstützen.

Blumkowski thematisiert in seinen Werken vornehmlich Männer bei ihrer alltäglichen Arbeit im Freien.

Bäder an Himmelfahrt

auch ein physisches und sinnliches Erlebnis zu ermöglichen. Für den Kunstverein Wilhelmshöhe fertigt Wolfgang Rempfer eine speziell auf den Raum bezogene Installation an.

Karlsruhe (bb). Himmelfahrt (Donnerstag, 13. Mai) sind das Weiherhofbad und das Hallenbad Grötzingen geschlossen. Im Vierordtbad und im Europabad ist von 10 bis 23 Uhr Schwimm-

Er greift hierbei in origineller Weise in das Raumgefüge ein und vermisst den Ausstellungsraum neu. Dabei kommt dem Spiel mit Perspektiven und Positionen eine besondere Bedeutung zu. Der

Bildhauer lädt den Besucher ein, sich in der künstlerisch umformten, phantastisch veränderten Situation auf neue, ungewöhnliche und hoffentlich bereichernde Raumerfahrungen einzulassen.

betrieb. Das Adolf-Ehrmann Bad in Neureut ist von 10 bis 17 Uhr, Rheinstrandbad Rappenwört, Turmbergbad, Freibad Rüppurr und Sonnenbad sind jeweils von 9 bis 20 Uhr geöffnet.

Schadstoffmobil kommt. Das Schadstoffmobil des Amts für Abfallwirtschaft (AfA) macht am kommenden Dienstag, 11. Mai, von 15 bis 16 Uhr am Karlsruher Weg (beim Rennbuckel) in der Nordweststadt Station. In Knielingen nehmen die AfA-Mitarbeiter am gleichen Tag von 17 bis 18 Uhr auf dem Parkplatz des VfB Schadstoffe entgegen. Eine Woche später (Dienstag, 18. Mai) hält das Schadstoffmobil von 15 bis 16 Uhr vorm Gemeindezentrum Stupferich und von 17 bis 18 Uhr in der Wiesenstraße vor der Wertstoffstation in Grünwettersbach. Einmündung Baumeisterstraße gesperrt. In der Baumeisterstraßen werden derzeit zwischen Adler Straße und Rüppurrer Straße Gleisbauarbeiten durchgeführt. Aus diesem Grund wird die Einmündung der Baumeisterstraße in die Rüppurrer Straße ab morgen, 10. Mai, bis voraussichtlich November gesperrt. Spargel-Tipps. Rezepte und Tipps zum Thema Spargel vom Verein der Köche Karlsruhe gibt es am Samstag, 15. Mai, auf dem Wochenmarkt auf dem Gutenbergplatz und am Freitag, 4. Juni, auf dem Stephanplatz. Gegen eine kleine Spende schälen die Köche auf dem Markt gekauften Spargel. Der Erlös dieser Aktion geht an die Arbeitsgemeinschaft Bürgernahe Gesundheitsvorsorge, die Diabeteshilfe sowie die Köchejugend des Vereins. Neue Zivi-Chef. Nach 20 Jahren hat nun Norbert Hasel die nachfolge von Rolf Vogelsberg an der Spitze der Zivildienstschule Karlsruhe angetreten. „Sie haben stets die Patenschaft der Stadt Karlsruhe für die Zivildienstschule unterstützt", schreibt OB Fenrich Vogelsberg, der künftig in Altersteilzeit als Dozent an der Zivildienstschule arbeiten wird. Norbert Hasel war bisher Leiter der Zivildienstschule in Trier.

Ein Geschenk für die Bundeskanzlerin Karlsruhe (bb). Zum Europatag am heutigen Sonntag, 9. Mai, bekommen Bundeskanzlerin Angela Merkel, Außenminister Guido Westerwelle und die Dänische Königin Margarethe ein ganz besonderes Geschenk aus Karlsruhe: „Die Nationalflaggen der 27 EU-Länder“. Dies ist der Schlussband einer Buch-Trilogie, die die Europäische Schule Karlsruhe (ESK) seit 2008 jedes Jahr am Europatag herausgibt. Namenhafte Persönlichkeiten, darunter auch prominente Karlsruher wie Oberbürgermeister Heinz Fenrich und die Fraktionsvorsitzenden im Gemeinderat, erhalten den Band mit persönlicher Widmung. Die Bundeskanzlerin hat einen engen Kontakt mit der Europäischen Schule, der Außenminister ist der höchste Chef in Deutschland für alle Europäischen Schulen – und die Schwester der Dänischen Königin, Prinzessin Benedikte, hat 2009 im Karlsruher Rathaus das Vorjahres-Buch bekommen.

Mit der Enthüllung des Kunstwerks „Europa bewegt sich“ von Peter Schöffler und der Vorstellung des neuen Buchs hat die ESK bereits am vergangenen Freitag den „Europatag“ gefeiert. In aufwändiger Recherche trugen der polnische ESK-Lehrer Piotr Krol, der ehemalige Erziehungsberater Hubert Demeersman aus Belgien und die Verwaltungsmitarbeiter Beate Schäufele und Thomas Villain zu den Texten und zur Gestaltung des 127 Seiten starken Bands bei. „Eine außergewöhnliche Flagge hat das Land Zypern beispielsweise. Die Umrisse der Insel und zwei Olivenbaum-Zweige sind darauf zu sehen“, beschreibt Beate Schäufele. Nicht nur die Geschichte der einzelnen LänderFlaggen, ihre Farb- und Formgebung, auch das jeweilige EU-Beitrittsjahr, Fotos der Flaggen und deren geographische Bedeutung sind nachzulesen in den drei Sprachen Deutsch, Englisch und Französisch. „Die Europäischen Nationalfeier-

FOTO I BB

Ettlingen (bb). Der Kunstverein Wilhelmshöhe in Ettlingen eröffnet am 21. Mai, um 20 Uhr, seine nächste Ausstellung mit Malerei von Volker Blumkowski und Arbeiten des Bildhauers Wolfgang Rempfer. Volker Blumkowski findet seine Bildthemen im Bereich der Alltagswelt. Bevorzugt malt er Männer bei ihrer alltäglichen Arbeit im Freien, als Handwerker, Straßenreiniger oder Baumpfleger, mit entsprechenden Werkzeugen und Gerätschaften wie Leitern, Schubkarren und Stangen. Den unspektakulären und scheinbar vertrauten Szenerien wohnt meist eine sonderbare Doppelbödigkeit inne. Bei genauerem Hinsehen entpuppen sich die Konstellationen als befremdlich, ja schlichtweg unmöglich. Blumkowski spielt mit der Wahrnehmung und zwingt zum genauen Hinschauen: Eine Fläche, die Landschaft zu repräsentieren scheint, könnte ebenso eine mit Landschaftsmotiven bemalte Plakatwand sein. Bereits lange bevor der Neuen Leipziger Schule um Neo Rauch erhöhte Aufmerksamkeit zuteil wurde, brachte der figurativ malende Künstler Blumkowski seine fotorealistischen Kompositionen mit unspektakulären Szenen des Alltags hervor. Wolfgang Rempfer setzt sich in seinen architektonischen Installationen mit der konkret vorgefundenen Raumsituationen auseinander und geht aus von der Erkenntnis, dass Wahrnehmung wesentlich vom jeweiligen umgebenden Raum beeinflusst wird. Er löst beim Betrachter absichtsvoll Irritationen aus und regt ihn zur Auseinandersetzung mit dem ihn umgebenden Raum an. Ein wesentliches Anliegen des Künstlers ist es, dem Betrachter

KURZ & BÜNDIG

Unterschriften gegen ein Gemeindezentrum

Die europäischen Flaggen – hier vor der Europaschule Karlsruhe – stehen im Mittelpunkt eines Buches der Europaschule.

tage, die Europäischen National- des Europatags. „Jeder Tag in unhymnen und die Europäischen Na- serer Schule ist ein Europäischer tionalflaggen sind ein wichtiger Teil Tag, aber der europatag ist unser beunserer Identität“, betont ESK- sonderer Tag, den wir gerne mit vieSchulleiter Tom Hoyem anlässlich len Menschen feiern wollen.“

! !

vvv-qndrdq,nmkhmd-cd


ORTSVORSTELLUNG STUTENSEE I 9

BOULEVARD BADEN I Anzeigensonderveröffentlichung I 9. Mai 2010 I Nr. 19, 13. Jahrgang

Nachhilfe in I Ihre Medienberaterin Rechtschreibung Anita Semmler

I Wechsel im Gemeinderat

Silvia Duttlinger folgt Jochen Fürniß nach

FOTO | BB

Stutensee (bb). In der vergangenen Woche gab es im Gemeinderat eine personelle Veränderung: Silvia Duttlinger von der CDU übernahm den Sitz von Jochen Fürniß. Der 30-jährige schied aus familiären und beruflichen Gründen aus dem Stutenseer Rat aus. Oberbürgermeister Demal bedankte sich in seiner Ansprache bei Fürniß für sein großes Engagement „Sie haben das Vorurteil ausgeräumt, dass junge Menschen wenig Interesse an Politik zeigen. Ihre vielfältigen Fachkenntnisse als Finanz- und Blumen beim Wechsel im Stadtparlament: Silvia Duttlinger (li.) kommt für Jochen Fürniß (2. v. re.). Wirtschaftsfachmann konnten Sie hier in die Arbeit gut eindass keine Hinderungsgründe mal die Verpflichtung von Stadt- rer Amtspflichten und auf die bringen.“ Nach der förmlichen Feststel- für ein Nachrücken bestehen, rätin Duttlinger vor. Er wies auf Bedeutung dieser Verpflichtung lung durch den Gemeinderat, nahm Oberbürgermeister De- die gewissenhafte Erfüllung ih- hin.

Stutensee (bb). Yoga-Lehrerin Daniela Sedlaczek bietet Kurse für Werkstatt- und Business-Yoga an. Das Angebot reicht von Einzelstunden über Kurse, Wochenenden, Retreats, Quantum Wave Coaching & Yoga bis hin zu Quantum Entertainment. Die ehemalige Angestellte der Finanzdienstleistungsbranche ist nach zweijähriger Ausbildung zur Yoga-Lehrerin im Bereich Coaching für Körper, Geist und Seele und IT selbstständig. Immer mehr Mitarbeiter leiden unter Stress, Burn-Out, Nervosität, Schlafproblemen, Unkonzentriertheit, Verspannungen und Rückenproblemen. Krankenkassen errechneten hierfür einen der Wirtschaft entstandenen Schaden von mehreren Milliarden Euro. Mit gezielten Übungen können diese Probleme und Ausfälle deutlich gemindert oder sogar vermieden werden. Krankheitstage nehmen ab, Mitarbeiter sind motivierter, das Betriebsklima

FOTO I BB

Werkstatt-Yoga gegen zu viel Stress

Werkstatt-Yoga in einer türkischen Autowerkstatt. Ohne Berührungsängste haben sich mehrere gestandene türkische Männer auf die Yoga-Matte gelegt

wird verbessert. Der Unternehmer kann sich dadurch auch gegenüber seinen Mitbewerbern abgrenzen, wenn er dieses Engagement in seinem Marketingkonzept erwähnt oder einbaut. Werkstatt-Yoga geht gezielt auf arbeitsplatztypische Beschwerden ein. Der Unternehmer kann das Programm mitgestalten. Der Gesetzgeber fördert die betriebliche

Gesundheit durch Steuerentlastungen: Bis zu 500 Euro je Arbeitnehmer im Jahr müssen nicht als geldwerter Vorteil versteuert werden. Werkstatt-Yoga kommt in den Betrieb, direkt an den Arbeitsplatz. Eine Übungsstunde dauert 60 bis 90 Minuten, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Alter, Kondition und Geschlecht

sind völlig unerheblich. Die Übungen sind in allen Räumen möglich, Voraussetzung ist lediglich, dass der Boden sauber und der Raum ohne Zugluft ist. Das Angebot richtet sich an kleine, mittlere und große Firmen im Großraum Karlsruhe. Die Anzahl der Teilnehmer sollte zwischen 8 und 15 Personen sein. Info Fon / Fax: (07249) 951347

Karlsruhe/Stutensee (bb). Die Studienkreise in Karlsruhe und Stutensee laden Schüler ab Dienstag, 25. Mai, zu einem mehrteiligen Rechtschreibkurs ein. In dem Kurs erfahren die Teilnehmer, in welchen Rechtschreibbereichen am häufigsten Fehler gemacht werden, lernen ihre eigenen Orthografieschwächen kennen und erhalten eine Anleitung zur Selbsthilfe. Teilnehmen können Schüler ab der 7. Klasse. Telefonische Anmeldung bis 19. Mai unter (0800) 111 12 12.

Busse fahren anstatt der S 2 Stutensee (bb). Weil die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) eine Weiche und Gleiskreuzung in der Ausfahrt der Wendeschleife Reitschulschlag erneuern, ist der Streckenabschnitt zwischen dem Abzweig Hagsfeld und Spöck für die Bahnen der Linie S2 Richtung Spöck heute ab 4.50 Uhr und in Richtung Karlsruhe ab 5.45 Uhr bis Montag 3.30 Uhr gesperrt. Die Bahnen aus der Innenstadt enden am Hirtenweg. Ab hier fährt ein Schienenersatzverkehr.

Waldsängerfest an Himmelfahrt Stutensee (bb). Der Gesangsverein „Liederkranz“ (GVL) lädt am 13. Mai (Himmelfahrt) zu seinem traditionellen Waldsängerfest nicht nur alle Väter sonder auch Mütter und vor allem die Kinder ein. Fassanstich ist um 11 Uhr beim Spöcker Waldspiel- und grillplatz – bequem zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erreichen. Für Unterhaltung sorgt unter anderem der Musikverein „Harmonie“ Spöck. Bei schlechtem Wetter findet das Fest im GVL-Vereinsheim statt.

für das Gebiet: Waldstadt, Oststadt, Rintheim, Südstadt, Stutensee Telefon 07 21 / 93 38 02 - 15, Fax - 99 15 Mobil 01 51 / 16 23 31 22 E-Mail asemmler@roeser-presse.de


SPORT I 11

BOULEVARD BADEN I 9. Mai 2010 I Nr. 19, 13. Jahrgang

LOKALSPORT TELEGRAMM » Verbandsliga: FC Germania Friedrichstal (3.) war zu Gast beim VFR Mannheim (4.) » Kreisliga Karlsruhe: Gestern Abstiegsduell zwischen FC Südstern Karlsruhe (15.) und VFB Knielingen (12.) » www.boulevard-baden.de: LOKALSPORT

WM-Ball für Schwärmer

I Saisonausklang des KSC heute um 15 Uhr im Wildpark

Dramatische Spiele gegen Greuther Fürth

PLATZ VEREIN

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18.

1:3 1:1 1:1 3:1 0:0 1:1 0:3 1:0 3:1

SPIELE TORE PKTE.

Bayern München Schalke 04 Werder Bremen Bayer Leverkusen Bor. Dortmund VfB Stuttgart Hamburger SV VfL Wolfsburg 1. FSV Mainz 05 Eintracht Frankfurt 1899 Hoffenheim Bor. M'gladbach 1. FC Köln SC Freiburg Hannover 96 1. FC Nürnberg VfL Bochum Hertha BSC Berlin

34 34 34 34 34 34 34 34 34 34 34 34 34 34 34 34 34 34

72 : 31 53 : 31 71 : 40 65 : 38 54 : 42 51 : 41 56 : 41 64 : 58 36 : 42 47 : 54 44 : 42 43 : 60 33 : 42 35 : 59 43 : 67 32 : 58 33 : 64 34 : 56

70 65 61 59 57 55 52 50 47 46 42 39 38 35 33 31 28 24

I Von Bert Langbehn Existenziell war es 25. Mai 2003: Der KSC braucht unbedingt einen Sieg gegen die Kleeblätter, die selbst mit noch theoretischen Aufstiegschancen in den Wildpark kommen. Bruno Labbadia sorgt mit seinem Treffer vor der Pause für erstes Durchatmen der 24.500 Fans. Mario Eggimann legt in der 57. Minute zum 2:0 nach, Eigler schafft für die Fürther nur noch den Anschlusstreffer. Der KSC ist damit einmal wieder am letzten Spieltag gerettet, Fürth verpasst den Aufstieg. Am 20. Mai 2007 standen die Blau-Weißen schon als Meister fest. Während „Ede“ Beckers Buben in Fürth darum spielen, bester Zweitligameister der Statis-

FOTO I MON

Hertha BSC – Bayern München 1899 Hoffenheim – VfB Stuttgart W. Bremen – Hamburger SV SC Freiburg – Borussia Dortmund FSV Mainz 05 – Schalke 04 M'gladbach – Bayer Leverkusen VfL Bochum – Hannover 96 1. FC Nürnberg – 1. FC Köln VfL Wolfsburg – Eintr. Frankfurt

Alexander Iashvili kehrt heute gegen Fürth nach seiner Gelb-Sperre zurück.

tik zu werden, läuft in Karlsruhe auf dem Marktplatz schon die große Sause mit 10.000 Fans, Sabine Wittwer und allem, was das badische Fußballherz so braucht. Giovanni Federico erzielt beim 3:1 in Fürth alle drei Treffer. Nach der Rückkehr gab's einen Autokorso und dann die Schmähungen angeheiterter Spieler vom Rathausbalkon Richtung Landeshauptstadt, wofür sich der Verein später in aller Form ent-

Hannover sichert Liga und stößt VfL Bochum runter

2. BUNDESLIGA Karlsruher SC – Greuther Fürth Alem. Aachen – MSV Duisburg Arm. Bielefeld – RW Oberhausen Energie Cottbus – Rot Weiss Ahlen Kaiserslautern – FC Augsburg Fort. Düsseldorf – Hansa Rostock FSV Frankfurt – TuS Koblenz 1860 München – Union Berlin FC St. Pauli – SC Paderborn PLATZ VEREIN

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18.

So. So. So. So. So. So. So. So. So.

SPIELE TORE PKTE.

Kaiserslautern 33 FC St. Pauli 33 FC Augsburg 33 Fort. Düsseldorf 33 MSV Duisburg 33 SC Paderborn 33 Arminia Bielefeld 33 Karlsruher SC 33 1860 München 33 Energie Cottbus 33 1. FC Union Berlin 33 Greuther Fürth 33 Alemannia Aachen 33 RW Oberhausen 33 FSV Frankfurt 33 Hansa Rostock 33 TuS Koblenz 33 Rot Weiss Ahlen 33

55 : 27 71 : 35 59 : 39 45 : 30 50 : 45 47 : 48 46 : 40 42 : 44 41 : 45 51 : 48 42 : 43 50 : 49 36 : 40 37 : 50 28 : 49 32 : 42 34 : 59 18 : 51

66 64 61 56 49 48 46 45 45 44 44 43 42 41 37 36 30 22

Bochum (mia). Die Bundesligasaison ist zu Ende. Mit einem klaren 3:0-Sieg beim VfL Bochum hat sich Hannover 96 mit Toren von Bruggink (9.), Hanke (23.) und Pinto (45.) bereits in den ersten 45 Minuten den Klassenverbleib gesichert und stieß den VfL damit direkt in die zweite Liga. Nürnberg muss trotz eines 1:0Sieges gegen den 1. FC Köln in die Relegation. Will man auch in der nächsten Saison noch erstklassig spielen, müssen Siege in der Relegation gegen Augsburg her. Hertha BSC hatte im heimischen Stadion gegen den nun 22fachen Meister Bayern München wenig entgegen setzen. Nachdem Ramos in der 59. zum Ausgleich traf, machte Arjen Robben (74. und 87.) den 3:1-Sieg des Rekordchampions klar. Durch den Titelgewinn rückt das von Bayerntrainer Louis van Gaal gewünschte Triple näher. Am kommenden Samstag, 15. Mai, könn-

www.baden-fanartikel.de

te der zweite Streich mit einem Sieg des DFB-Pokalfinales gegen Werder Bremen folgen. Mit dem Champions League-Sieg im Finale gegen Inter Mailand eine Woche später wäre das Triple dann komplett. Die Berliner treten dagegen nach ihrem 16. Heimspiel in Folge ohne Sieg den schweren Gang in die Zweite Liga an. Schalke 04, lange als Mitkonkurrent um die Meisterschale im Rennen, konnten trotz torlosen Remis in Mainz den Vizemeister-Titel nicht mehr verlieren. Spannend ging es auch im Kampf um den dritten Championsleague-Platz zu. Bremen sicherte sich diesen durch ein 1:1 gegen den Hamburger SV. Borussia Dortmund spielt trotz einer klaren 1:3-Niederlage in Freiburg gemeinsam mit Bayer Leverkusen (1:1 in Gladbach) und dem VfB Stuttgart (1:1 in Hoffenheim) in der Europa League.

schuldigte. Am 9. Mai 2010 kann der KSC zwar noch einen versöhnlichen Saisonabschluss gegen Greuther Fürth schaffen, von Euphorie im Umfeld ist allerdings weit und breit nichts zu spüren. Kein Wunder, denn seit dem Abstieg ging es rund um den Wildpark drunter und drüber: Beckers Rauswurf, Dohmens Beurlaubung und ein neues Präsidium, dessen Außendarstellung teilweise zu-

Hertha – Bayern 1:3 (0:1) Tore: 0:1 Olic (20.), 1:1 Ramos (59.), 1:2 Robben (74.), 1:3 Robben (87.) . Zuschauer: 75.400 (ausverkauft) Hoffenheim – Stuttgart 1:1 (1:1) Tore: 0:1 Cacau (19.), 1:1 Vukcevic (44.). Zuschauer: 30.150 (ausverkauft) Bremen – Hamburg 1:1 (0:0) Tore: 1:0 Pizarro (59.) .1:1 van Nistelrooy (82.) Zuschauer: 41.150 (ausverkauft) Freiburg – Dortmund 3:1 (0:0) Tore: 0:1 Barrios (47.), 1:1 Idrissou (60.), 2:1 Cissé (70.), 3:1 Cissé (90.) Zuschauer: 24.000 (ausverkauft) Mainz – Schalke 0:0 (0:0)

Zuschauer: 20.300 Gladbach – Leverkusen 1:1 (0:1) Tore: 0:1 Helmes (34.), 1:1 Brouwers (55.) Zuschauer: 54.057 (ausverkauft) Bochum – Hannover 0:3 (0:3) Tore: 0:1 Bruggink (9.), 0:2 Hanke (23.), 0:3 Pinto (45.) Zuschauer: 30.748 (ausverkauft) Nürnberg – Köln 1:0 (0:0) Tore: 1:0 Ottl (88.). Zuschauer: 48.548 (ausverkauft) Wolfsburg – Frankfurt 3:1 (3:0) Tore: 1:0 Misimovic (21.), 2:0 Riether (30.), 3:0 Dzeko (34.), 3:1 Halil Altintop (86.) Zuschauer: 30.000 (ausverkauft)

Kimmann gewinnt Meile Karlsruhe (bla). Michael Kemmann heißt der Sieger der 21. Badischen Meile mit über 3300 Teilnehmern. Der Läufer der LG Neckar-Enz brauchte für die 8,88889 Kilometer 30:31 Minuten.

BG: Vojtko muss gehen, weil er zu wenig Siege holte Karlsruhe (bla). Die BG Karlsruhe hat sich von ihrem Trainer Dr. Ivan Vojtko getrennt. „Vojtko hat die Vorgabe, die Jugend zu fördern und mehr Punkte als im vergangenen Jahr zu erspielen, nicht geschafft“, nennt Geschäftsführerin Julie Hüvel die Gründe. Vojtko hatte vor eineinhalb Jahren zum zweiten Mal bei der BG angeheuert und die Mannschaft aus dem sportlichen Tal an die Tabellenspitze heran geführt. In diesem Jahr kamen die Korbjäger in der Pro-A-Liga aber nur auf 19 Siege (wie in der Saison zuvor). Das reichte nicht aus. Außerdem nennt Hüvel Disziplinlosigkeiten in der Mannschaft, die Vojtko nicht in den Griff bekommen habe. In der Diskussion kamen beide Parteien zu unterschiedlichen Ergebnissen über die Bewertung der Saison sowie die Ausschöpfung des Potentials der Mannschaft gelangt. Vojtko soll zukünftig in anderer Funktion für die BG tätig sein. Sollte er bis zum 31. Juli einen Cheftrainerposten bei einem anderen Verein erhalten, gibt der Verein ihn frei. Nach

mindest fragwürdig ist. Vor diesem Hintergrund ist es aller Ehren wert, was Markus Schupp (lange ohne Co-Trainer) geschafft hat. Er spricht von einer guten Entwicklung, ist in der neuen Runde „heiß auf mehr“, wie er sagte. Alexander Iashvili kehrt nach seiner Gelb-Sperre zurück, Matip fehlt weiter verletzt. Nächste Woche gibt's noch drei Freundschaftsspiele (siehe KSC-Splitter). Das war's dann.

BUNDESLIGA STENOGRAMME

FOTO I MON

1. BUNDESLIGA

Karlsruhe (bb). Nur noch 32 Tage bis zur Fußball-Weltmeisterschaft und alle hoffen, dass die von Jogi Löw nominierte Elf es bis ins Finale schafft. Lothar Schwärmer aus Durlach ist der neue Wochengewinner des Boulevard BadenWM-Gewinnspiels. Der glückliche Gewinner konnte seinen Gewinn – den WM-Ball „Jabulani“ – durch Marek Fuchs (Vertrieb-Marketing) von Intersport Hoffmann entgegen neh-

Karlsruhe. Wenn der Karlsruher SC heute (15 Uhr) im Wildpark zum letzten Saisonspiel gegen die SpVgg. Greuther Fürth antritt, kann die Mannschaft von Trainer Markus Schupp noch einen fast sensationellen sechsten Platz erreichen. Es werden aber auch Erinnerungen wach an dramatischere „Endspiele“ gegen Fürth.

Veröffentlichung der Personalie gingen bei Julie Hüvel zahlreiche Bewerbungen auf die Nachfolge ein. „Wir wollen bis spätestens Juli Klarheit haben“, steckt Hüvel das Zeitfenster.

Schnellste Frau war Johanna Kramer vom Collegium Musicum (KIT) in 34:20 Minuten. Bilder von der Meile sehen Sie im Internet unter der Adresse www.boulevardbaden.de

men. Möchten auch Sie den „Jabulani“ gewinnen? Dann beteiligen Sie sich auf unserer Homepage an unserem WMGewinnspiel. Der Gesamtsieger fährt zur Fanmeile nach Berlin. Unter www.boulevardbaden.de gibt es alle Informationen. Das ganze Team von Boulevard Baden drückt allen Teilnehmern die Daumen und wünscht viel Glück!

Herxheimer Rennwoche Karlsruhe (bb). Am 13. Mai kämpfen Europas beste Sandbahnfahrer auf der anspruchsvollen Herxheimer Sandbahn zum 111. Mal um den begehrten Silberhelm des ADAC Pfalz. Das stark besetzte Fahrerfeld führt der mehrfache Weltmeister Gerd Riss an. Den Sieg schwer machen, wollen ihm die beiden Teamweltmeister Stephan Katt und Matthias Kröger. Erstmals startet auch der WM-Final-Dritte Richard Speiser. Am meisten gespannt sind die Verantwortlichen auf Martin Smolinski. Der Olchinger Speedwayspezialist ist auf der kurzen Bahn Deutschlands Nummer 1 und heimste bereits sechs deutsche Titel ein. Training und Vorläufe finden am Mittwoch, 12. Mai, ab 15 Uhr statt. Rennbeginn am Donnerstag ist 13.30 Uhr. Karten gibt es ab 10 Euro (Jugendliche) bis 16 Euro (überdachter Tribünenplatz).

KSC SPLITTER Karlsruher Aogo im WM-Kader. Mit Dennis Aogo hat Bundestrainer Jogi Löw einen gebürtigen Karlsruher in den erweiterten WMKader berufen. Aogo, der aus Oberreut stammt, spielte bis 2000 in der Jugend des KSC, wechselte dann zu Waldhof Mannheim und später zum SC Freiburg, wo er 2005 unter Trainer Volker Finke sein Bundesliga-Debüt gab. Seit 2008 verteidigt Aogo die linke Seite des HSV. Ohne Miller und Stindl. Die noch ausstehenden Freundschaftsspiele bestreitet der KSC in Ersingen (Mittwoch, 18 Uhr), Malsch (Samstag, 17 Uhr) und Gaggenau (Sonntag, 15:30 Uhr) ohne Markus Miller und Lars Stindl, die den Verein verlassen. Auch Youngster Matthias Zimmermann darf die Pause schon nach dem Spiel gegen Fürth antreten. KSC II verliert. Die zweite Mannschaft verlor Freitag bei 1860 München II 2:3. Die „kleinen Löwen“ drehten die Partie, nachdem Englert und Blum den KSC 2:0 in Front geschossen hatten. Rutz sah in der 88. Minute gelb-rot. Kein Geld für Grote. Arnold Trentl hat das Interesse an Dennis Grote (VfL Bochum) bestätigt. Der Spieler besitzt in Bochum allerdings einen Vertrag, der auch für die zweite Liga gilt. Geld für eine Ablöse hat der KSC hingegen laut Trentl nicht übrig. Allstars siegen. Die Allstars, unter anderem mit Dirk Schuster, Burkhard Reich und Rainer Scharinger, gewannen ein Benefizspiel gegen eine Polizei-Auswahl zugunsten ihres verstorbenen Kollegen Holger Hofmann mit 8:3. Initiator, BB-Online-Redakteur Jürgen Reeb freute sich über 700 Besucher auf dem Gelände des FV Fortuna Kirchfeld. Die Partie stand unter der Schirmherrschaft von Polizeipräsidentin Hildegard Gericke. Support für die „ Zweite“. Die „Amas-Supporter“ haben eine Initiative für mehr Fans bei der „Zweiten“ gestartet, verteilten in der Innenstadt Aufkleber. „Wir wollen das Stadion am Mittwoch, 12. Mai, 19 Uhr gegen Darmstadt 98 noch mal richtig voll haben“, sagt der neue Fan-Beauftragte Andreas Worms. Deshalb steht für den Amateur-Support der Block F10 bereit.


12 I MUTTERTAGSGRรœSSE

BOULEVARD BADEN I 9. Mai 2010 I Nr. 19, 13. Jahrgang

Kleinanzeigenannahme 0800 9 33 80 20 kostenfreie Rufnummer

Baden

MAN MUSS DIE TATSACHEN KENNEN, BEVOR MAN SIE VERDREHEN KANN.

MARK TWAIN

Sie mรถchten wissen, wie das Wetter gerade in Karlsruhe ist? http://www.boulevard-baden.de: WEBCAMS

"

!


AUTOMARKT I 13

BOULEVARD BADEN I 9. Mai 2010 I Nr. 19, 13. Jahrgang I Anzeigenannahme: 0800 9 33 80 20 kostenfreie Rufnummer

AUTOTELEGRAMM www.auto-boehler.de Kranvermietung Autoverwertung, Recycling, Gebrauchtteile-Center Umweltschäden- und Schadstoffbeseitigung Transport und Logistik

Ottostraße 6 · 76227 Karlsruhe · Tel. (07 21) 40 90 90

FORD S-MAX 2.0 SCTI

Motor:

4-Zylinder Otto

Hubraum:

1999 ccm

Leistung:

149 kW/203 PS

Leergewicht:

1676 kg

Zuladung:

279 kg

0-100 km/h:

8,5 s

Höchstgeschwindigkeit: Verbrauch:

221 km/h 8,1 l/100km kombiniert

CO2-Emmission: 194,4 g/km kombiniert

Grundpreis:

34.400 €

[+] gutes Platzangebot [+] ausgezeichnetes Fahrwerk [+] Direktschaltgetriebe seriemäßig (EcoBoost) [+] agiler Motor

[-] hohes Preisniveau [-] schlechte Übersicht nach vorn [-] zu kurze Sitzflächen

Im Januar hat Ford den überarbeiteten S-Max auf dem Brüsseler Auto-Salon der Öffentlichkeit vorgestellt. Die jüngste Generation der Van-Modelle wirkt mit neuen Frontpartien frischer, bietet ein weiter aufgewertetes Interieur sowie zahlreiche zusätzliche Sicherheits- und Komfortsysteme. Wichtigste Neuerung ist jedoch das erste Triebwerk der neu konzipierten EcoBoost-Motorenfamilie. Der offizielle Durchschnittsverbrauch liegt bei 8,1 Liter pro 100 Kilometer. Wenn man es gemütlich angehen lässt, lässt sich dieser Wert zumindest laut Bordcomputer auch erreichen. Das drehfreudige Aggregat hängt gut am Gas und hält sich beim Geräuschpegel in Grenzen. Der SMax 2.0 EcoBoost SCTi beschleunigt in 8,5 Sekunden auf 100 km/h, die Höchstgeschwin-

Telefon 07 21 / 93 38 02 - 45, Fax - 99 45 Mobil 01 51 / 16 23 31 21 E-Mail ebaumgaertner@roeser-presse.de

FORD

NISSAN

Ford Focus 1.6, Ambiente, Turnier, EZ 10/07, 74 KW, 31300 Km, Klima, R/CD, 6 AIR, ESP, eFH, eASP, Servo, ZVFu, silber, € 12430.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

Autohaus Müller GmbH Honda-Vertragshändler Toyota-Vertragswerkstatt 76275 Ettlingen-Bruchhausen Im Katzentach 10 Telefon 07243/91050 www.hondamueller.de

werShift kombiniert. Das wirkt allerdings nicht so agil wie das Direktschaltgetriebe von VW. Dennoch kann Fords PowerShift mit weichen Schaltübergängen und einer im Vergleich zu normalen Wandler-Automaten besseren Reaktionszeit überzeugen. 285 bis maximal 2100 Liter Gepäckraum stehen im SMax zur Verfügung, beim Galaxy sind es 308 bis 2325 Liter.

SEAT

VW

VW

Seat Ibiza 1.4, Style, 3-tür., EZ 04/09, 63 KW, 11700 Km, Klima, R/CD, 6 AIR, ESP, BC, eFH, eASP, Tempo, SH, grau, € 12330.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

VW Golf VI 1.4 TSI, Trendline, 5-tg., EUNEUFAHRZEUG, 90 KW, 10 Km, Klimaaut., R/CD, 6 AIR,ABS, BC, eASP, eFH, ZVFu, grau, € 17930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

Über 100.000 - einhunderttausend weitere Kleinanzeigen aus allen Bereichen finden Sie online unter: www.roeser-presse.de, „Kleinanzeigen“. Viel Spaß b. Suchen u. Finden!

Seat Altea 1.6 XL, Reference, EZ 06/09, 75 KW, 8050 Km, Klima, R/CD, 6 AIR, ESP, eFH, eASP, weiß, € 16430.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

Seat Altea 2.0 TDI, Stylance, Aut., (DPF), EZ 01/07, 103 KW, 79200 Km, Klimaaut., Navi, 6 AIR, ESP, Reifendruckkontr., eFH, eASP, LM-Felgen, schwarz, € 13930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

782456

OPEL Opel Corsa 1.2, Edition, 3 tür., EZ 11/06, 59 KW, 49800 Km, Klima, R/CD, 6 AIR, ESP, ZVFu, LM-Felgen, eFH, eASP, NSW, silber, € 8230.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

PEUGEOT

Seat Ibiza 1.4, Style, 3-tür., EZ 04/09, 63 KW, 10500 Km, Klima, R/CD, 6 AIR, ESP, BC, eFH, eASP, Tempo, SH, schw., € 12330.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

VW VW Touran 1.6, Trendline, 7-Sitzer, EZ 01/09, 75 KW, 32100 TKm, Klimaaut., R/CD, 6 AIR, ESP, BC, eFH, eASP, Tempo, silber, € 16830.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de VW Eos 2.0 FSI, Turbo, EZ 08/06, 147 KW, 54650 Km, Klimaaut., Navi, Leder, 6 AIR, ESP, Xenon, eASP, SH, Parkpilot, LM-Felgen, silber, € 19990.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

ICH LESE DEN SPORTTEIL DER ZEITUNG IMMER ZUERST; DENN ER VERZEICHNET MENSCHLICHE LEISTUNGEN. AUF DER ERSTEN SEITE STEHEN IMMER NUR DIE FEHLLEISTUNGEN. EARL WARREN

SEAT Seat Altea 2.0 TDI, Stylance (DPF), EZ 12/08, 103 KW, 50 Km, Klimaaut., R/CD, 6 AIR, ESP, BC, Parkpilot, eASP, LM-Felgen, Tempo, schwarz, € 17930.Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

Kleinanzeigenannahme 0800 9 33 80 20

kostenfreie Rufnummer

Kleinanzeigen Aus der Region, für die Region.

Baden

trieb gehofft hat, kann bei Ford übrigens lange warten. Der Konzern hat ihn zwar längst in USModellen wie dem Ford Escape oder Fusion, doch über den großen Teich kommt die Technik nicht: „Hybrid ist für uns in Europa derzeit kein Thema“, stellt Jürgen Stackmann klar, stellvertretender Geschäftsführer der Ford-Werke. Der S-Max 2.0 EcoBoost SCTi ist nicht im Basismodell, sondern erst ab TitaniumAusstattung zu haben (34.400 Euro). Mit der Top-Ausstattung Titanium S werden es 37.650 Euro. An Bord sind dann zusätzlich Dinge wie Tempomat, Lichtautomatik sowie Bi-Xenonscheinwerfer mit Kurvenlicht und Reinigungsanlage, Sitzheizung, LeTrotzdem haben die Passagiere der-Alcantara-Polsterung, Sportim kleineren S-Max viel Platz, fahrwerk und diverser optischer und auch wenn die dritte Sitz- Zierrat. reihe nicht gerade den Preis für Alternative Motorisierungen die beste Kniefreiheit gewinnt, sind der Basisbenziner mit 145 ist sie Erwachsenen für kurze PS sowie der Zweiliter-Diesel Strecken durchaus zumutbar. mit 115, 140 oder 163 PS. Letz10.500 S-Max-Modelle will Ford terer ist optional mit PowerShiftnoch in diesem Jahr in Deutsch- Getriebe verfügbar. Das 145 PSland verkaufen. Die EcoBoost- Basismodell kostet 28.300 Euro Palette soll weiter ausgebaut wer- und ist damit nicht gerade ein den. Wer auf einen Hybridan- Schnäppchen .

digkeit ist bei 221 km/h erreicht. Das sorgt in Verbindung mit der ausgezeichneten Federung für reichlich Fahrspaß. Im Van-Segment gibt es kein Fahrzeug, das den Kompromiss zwischen straffer Straßenlage und hohem Federungskomfort so gut beherrscht wie der S-Max. Der EcoBoost-Motor ist serienmäßig mit Fords neuem Sechsgang-Direktschaltgetriebe Po-

Seat Leon 1.9 TDI, Stylance, EZ 01/06, 77 KW, 79900 KM, Klimaaut., Navi, 6 AIR, ESP, BC, Reifendruckkontrolle, eASP, LMFelgen, Tempo, blau, € 13990.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

KIA

MITSUBISHI

AUTOSPLITTER

Köln (bb). Der S-Max ist Fords dynamische Kombi-Alternative. Ein Facelift bringt nun eine frische Optik sowie neue Motoren und Getriebe. Im Vergleich zur Konkurrenz ist der schicke Van allerdings nicht billig.

für das Gebiet: Beiertheim, Bulach, Weststadt, Südweststadt Schwerpunkt: Kfz-Markt

HONDA

Ottostraße 6 · 76227 Karlsruhe · Tel. (07 21) 40 90 90

Ford S-Max 2.0 SCTi – Öko-Schub

Erika Baumgärtner

Ford Fiesta 1.25, Trend, 3-tg., EZ 08/09, 44 KW, 17900 Km, Klima, R/CD, 6 AIR, ESP, ZVFu, eFH, SH, Rücks. klappbar, schwarz, € 11430.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

Ì Abschlepp-, Pannen- und Bergungsdienst Ì PKW und LKW Werkstatt Ì 24h Pannendienst für PKW und LKW

I Autotest der Woche

I Ihre Medienberaterin (BVDA)

Ford Focus 1.6 TDCI, Trend Turnier (DPF), EZ 11/05, 80 KW, 77700 Km, Klima, R/CD, 6 AIR, ESP, eFH, eASP, Servo, ZVFu, silber, € 9930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

www.auto-boehler.de

FOTO I FORD/AUTO-REPORTER.NET

Ì Ì Ì Ì

Mit dem neuen Ibiza ST setzt Seat seine Produktoffensive fort. Das Kürzel ST steht dabei für den Kombi, mit dem die spanische Marke neue Kunden gewinnen will. Die dritte Karosserievariante des Ibiza kommt im Juli auf den Markt. Der ST soll dazu beitragen das Absatzvolumen der Baureihe auf insgesamt 200.000 zu steigern.

VW Jetta 1.6, Trendline, EZ 11/06, 75 KW, 33300 Km, Klima, R/CD, 6 AIR, ESP, eFH, SH, eASP, BC, ZVFu, LM-Felgen, silber, € 13430.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de VW Passat 1.6 FSI, Trendline, Variant, Aut., EZ 02/07, 85 KW, 20750 Km, Klima, Navi, Tempo, 6 AIR, ESP, eFH, eASP, SH, Regensensor, blau, € 17930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de VW Golf 1.4, Trendline, Variant, EZ 01/09, 59 KW, 8200 Km, Klimaaut., R/CD, 6 AIR, ESP, BC, eASP, eFH, Parkpilot, grau, € 15930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de VW Passat 2.0 TDI, Sportline,Variant,Aut., (DPF), EZ 04/06, 103 KW, 112100 Km, Klima, Navi, 6 AIR, ESP, AHK abn., Standheiz., eASP, SH, LM-Felgen, silber, € 14990.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de VW Golf 1.9 TDI, Atlantic, Variant, Aut., EZ 10/05, 74 KW, 77350 Km, Klima, Navi, 6 AIR, ESP, Alarm, SpS, eFH, eASP, BC, Sitzheizung, silber, € 9930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

VW Golf V 1.4 TSI GT, 5-tür., EZ 12/07, 125 KW, 22800 Km, Klimaaut., R/CD, 6 AIR, ESP, SpS, eFH, eASP, LM-Felgen, grau, € 15930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

VW Golf 1.9 TDI, Tour, 5-tür., DPF, EZ 03/07, 77 KW, 76400 Km, Klima, R/CD, 6 AIR, ESP, SH, BC, eASP, eFH, Parkpilot, silber, € 12930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de VW Touran 1.4 TSI, Highline, Automatik, EZ 04/07, 103 KW, 33200 Km, Klimaaut., Navi, Leder, 6 AIR, ESP, BC, Xenon, eASP, Tempo, LM-Felgen, schw., € 22930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de VW New Beetle 2.0, EZ 08/99, 85 KW, 91700 Km, Klima, 4 AIR, ESP, eFH, eASP, LM-Felgen, Sportfahrwerk, blau, € 5930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

VW Passat 1.6, Trendline, Lim., EZ 10/09, 75 KW, 3300 Km, Klimaaut., R/CD, Tempo, 6 AIR, ESP, eFH, eASP, Alarm, SH, silber, € 17930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de VW Polo 1.2, Trendline, 5-tg., EZ 10/05, 47 KW, 70900 Km, Klima, R/CD, 4 AIR, ABS, Servo, eFH, ZV, Rücks. klappbar, schwarz, € 8430.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

VW Passat 2.0 TDI, Trendline, Variant DPF, EZ 07/06, 103 KW, 104500 Km, Klimaaut., Navi, 6 AIR, ESP, Tempo, eFH, eASP, Reifendruckkontr., SH, silber, € 13930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de VW Touareg 3.0 TDI, Aut. DPF, EZ 03/08, 176 KW, 51600 Km, Klimaaut., Navi, 6 AIR, ESP, Xenon, Parkpilot, LM-Felgen, SH, schwarz, € 36930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de VW Tiguan 2.0 TDI, Sport & Style DPF, EZ 09/09, 147 KW, 14900 Km, Klimaaut., R/CD, 6 AIR, ESP, Standheiz., eSD, Xenon, AHK, SH, grau, € 29930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

ANKAUF Daher Automobile. Kaufe Fahrzeuge aller Art. Jederzeit! Mit hohem Km, ohne TÜV / KAT, kein Problem. Barzahlung! T. 0721/6259851 oder T. 0152/08447279 KFZ-Barankauf, Gute PKW (auch hochwertig), Busse, Geländewagen, Transporter, LKW. Fa. Friedl, T. 07242/1566 od. T. 0172/7331566

Suche PKW, LKW, Traktoren, Busse, Wohnmobile auch mit Motoru. Unfallschaden, Zustand egal, zahle gut und bar! Auch Sonntags! Anruf lohnt sich. Tel. 07233/942748 oder Tel. 0170/5285292 Kaufe Wohnmobile oder Wohnwagen, alles anbieten! Tel. 0172/6639443

FAHRRÄDER

VW Touran 2.0 TDI, Trendline, Aut., EZ 10/07, 103 KW, 103900 Km, Klimaaut., R/CD, 6 AIR, ESP, BC, eSD, eASP, Tempo, Parkpilot, silber, € 11930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de VW Tiguan 2.0 TSI, 4 motion, Sport & Style, EZ 09/09, 147 KW, 16500 Km, Klima, Navi, 6 AIR, ESP, LM-Felgen, eSD, Xenon, AHK, Parkpilot, blau, € 32930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

WOHNMOBILE/-WAGEN VW Golf Plus 1.6 FSI, Comfortline, EZ 07/05, 85 KW, 92200 Km, Klimaaut., R/CD, 6 AIR, ESP, Standheiz., eFH, eASP, BC, SH, schwarz, € 12730.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

Kaufe Wohnmobil & Wohnwagen Zustand egal, alles anbieten! Tel. 07131/1333392 Barankauf aller Wohnmobile Tel. 0800/1860000 (gebührenfrei)

Sondermodelle von Toyota. Toyota bietet für seinen KompaktVan Verso und die MittelklasseBaureihe Avensis jetzt Sondermodelle mit dem Namen „Edition“ an. Die Kunden profitieren bei beiden Modellen von Preisvorteilen von bis zu 2.140 Euro. Panamera in USA top. Porsches neuer Gran Turismo Panamera hat sich auf dem US-Markt im April erstmals gegen seine Konkurrenz aus dem eigenen Haus durchgesetzt. 678 Kunden haben sich für den Viersitzer entschieden und das Fahrzeug zu der am meisten verkaufte Baureihe der Zuffenhausener gemacht. Deutliche Zuwächse für Audi. Mit einem starken ersten Quartal ist Audi in das Jahr 2010 gestartet. 264.100 Auslieferungen bedeuten gegenüber dem Vorjahresquartal eine Steigerung von 25,9 Prozent. Qualitätsversprechen bei Peugeot. Für Käufer eines gebrauchten Peugeot bietet der französische Importeur neben einer 1-Jahres-Garantie jetzt optional ein zusätzliches „Qualitätsversprechen“ an. Das Angebot gilt für Fahrzeuge, die jünger als sechs Jahre sind oder nicht mehr als 100.000 Kilometer auf dem Buckel haben.


14 I RECHTSANWÄLTE & STEUERBERATER

BOULEVARD BADEN I Anzeigensonderveröffentlichung I 9. Mai 2010 I Nr. 19, 13. Jahrgang

Anzeige

Karlsruhe (bb). So manche Entscheidung der europäischen Institutionen empfindet der Bürger zu Recht als bürokratisch, lästig oder in Einzelfällen auch als lächerlich. Die Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) hingegen haben Aufmerksamkeit verdient, weil sie oft erheblichen Einfluss auf Alltag und Beruf einer großen Anzahl von EU-Bürgern – auch in Deutschland – nehmen. Dieser Einfluss geht soweit, dass Gesetze, die Arbeitgeber ebenso wie Arbeitnehmer verinnerlicht hatten und für unverrückbar hielten, für unwirksam erklärt werden. Eine solche Entscheidung stellt das Urteil vom 19. Januar (Az. Rs. C-555/07 „Kücükdeveci“) dar. Es befindet die gesetzliche Regelung des § 622 Abs. 2 Satz 2 BGB, wonach bei der Berechnung individueller Kündigungsfristen gegenüber dem Arbeitnehmer die Beschäftigungszeiten, die vor der Vollendung des 25. Lebensjahres liegen, nicht berücksichtigt wurden, mit dem EU-Recht für unvereinbar. Die hinter dem Gesetz stehende Überlegung war die, dass Arbeitgeber mindestens teilweise von der Belastung längerer Kündigungsfristen befreit werden sollten. Man hatte das für junge Arbeitnehmer als zumutbar angesehen, weil es ihnen regelmäßig leichter falle, auf den Verlust eines Arbeitsplatzes zu reagieren. Dieser Überlegung hat der Europäische Gerichtshof eine Absage erteilt. Nicht nur die hohe Jugendarbeitslosigkeit habe gezeigt, dass diese Überlegung so nicht zutrifft. Vor allen Dingen wurde beanstandet, dass die nicht berücksichtigte Betriebszugehörigkeit dem Arbeitnehmer auch dann fehlt, wenn ihm zu einem Zeitpunkt gekündigt wird, in dem er nicht mehr der Gruppe der „jüngeren“ Arbeitnehmer zuzurechnen ist. Diese schon länger erwartete Entscheidung wirkt sich für Arbeitnehmer und Arbeitgeber vielfältig und keineswegs nur für die Zukunft aus.

FOTO I BB

Änderung der Kündigungsfristen

Rechtsanwalt Michael Zerfowski.

Zunächst sind nicht nur die nach dem Urteil ausgesprochenen Kündigungen, soweit Betriebszugehörigkeiten vor dem 25. Lebensjahr vorliegen, betroffen. Vielmehr können Arbeitnehmer auch schon länger zurückliegende Kündigungen auf diese Problematik hin überprüfen und zum Beispiel Lohnansprüche für die nicht berücksichtigten Kündigungsmonate geltend machen. Hieran sind sie nicht durch die dreiwöchige Klagefrist der Kündigungsschutzklage gehindert. Die zu kurz bemessene Kündigungsfrist betrifft nicht die Wirksamkeit der Kündigung, sondern das tatsächliche Ende des Arbeitsverhältnisses und kann damit unbefristet geltend gemacht werden. Zu beachten sind allerdings Verjährungsfristen oder tarifvertragliche beziehungsweise arbeitsvertragliche Verfallsfristen. Sind letztere aber kürzer als drei Monate bemessen, so sind sie unwirksam.

Die Bedeutung der Entscheidung reicht aber viel weiter. Die Vorenthaltung oder Kürzung von Leistungen für Betriebszugehörigkeiten vor Ablauf eines bestimmten Lebensalters findet sich auch in Tarifverträgen, Sozialplänen, Betriebsvereinbarungen oder in betrieblichen Übungen. Betroffen sind nicht nur Kündigungsfristen, sondern auch Jubiläumszuwendungen, Erhöhung des Urlaubsanspruchs oder auch Abfindungen in Sozialplänen. All diese Regelungen sind unwirksam, mindestens insoweit, als sie einen Arbeitnehmer, der bei gleicher Betriebszugehörigkeit erst nach Vollendung der Altersgrenze in den Betrieb eintrat, bevorzugen. Da eine Unterscheidung hier regelmäßig nicht getroffen wird, wird in der Mehrzahl aller Fälle von einer Unwirksamkeit derartiger Bestimmungen auszugehen sein. Unter diesem Aspekt ist auch die betriebliche Altersversorgung zu

überprüfen und gegebenenfalls entsprechend der jetzigen Rechtslage anzupassen. Obwohl ein Arbeitgeber zu Recht darauf hinweisen könnte, sich bei der Berechnung der Kündigungsfristen lediglich an die gesetzliche Regelung gehalten und auf deren Bestand vertraut zu haben, wird ihm nicht einmal der Schutz vor einer Rückwirkung des jetzigen Urteils zuteil werden können. Die Regelung ist im Licht der EU-Richtlinien schon seit längerer Zeit als Benachteiligung aus Altersgründen und damit als unwirksam empfunden worden. Deshalb besteht keine Unkenntnis und auch kein schützenswertes Interesse des Arbeitgebers, die Regelung erst auf Fälle seit dem Urteil anzuwenden. Dem Arbeitgeber kann insoweit nur geraten werden, für die Zukunft Vorsorge zu treffen und entsprechende Regelungen aus Verträgen und Vereinbarungen zu entfernen beziehungsweise in Zukunft nicht mehr anzuwenden. Das Urteil zeigt – mehr noch als die Entscheidung zur Abgeltung des nicht mehr durch Krankheit verfallenden Jahresurlaubs – deutlich die große Bedeutung der EU-Richtlinien und der darauf gestützten Urteile des EuGH. Wünschenswert wäre, dass der deutsche Gesetzgeber bei der Umsetzung der Richtlinie in das deutsche Recht sorgfältiger und rascher arbeitet und nicht leichtfertig darauf vertraut, bisherige Regelungen würden dem Maßstab der europäischen Richtlinien ohne weiteres genügen. Dem Arbeitnehmer oder Arbeitgeber, der bereits durch die Entscheidung des EuGH betroffen ist, muss dringend empfohlen werden, fachkundigen anwaltlichen Rat einzuholen und eventuelle Ansprüche überprüfen zu lassen.

DAV: Kein Sonderrecht für Soldaten Berlin (DAV). Ein jetzt vorgelegter Referentenentwurf des Bundesjustizministeriums sieht vor, dass Leipzig der zentrale Standort für Ermittlungen und Prozesse gegen Bundeswehrsoldaten im Auslandseinsatz werden soll. Bislang waren in der Regel die Staatsanwaltschaften und die Gerichte an dem Ort zuständig, an dem der Soldat seinen Wohnsitz hat. Nach Ansicht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) ist eine ausdrückliche Zuständigkeitsregelung für Straftaten im Zusammenhang mit Auslandseinsätzen von Soldaten schädlich

und wird als unnötiger Aktivismus abgelehnt. „Wir brauchen kein Sonderrecht für Soldaten“, so Rechtsanwalt Michael Rosenthal vom DAV-Strafrechtsausschuss. Die Behauptung des Entwurfs, für solche Verfahren sei eine Spezialkenntnis der militärischen Abläufe und Strukturen erforderlich, sei übertrieben. Spezielle Kenntnisse in rechtlicher und tatsächlicher Hinsicht würden allen Gerichten in den unterschiedlichsten Verfahren zugemutet. Warum Soldaten eine

Steuererklärung lohnt sich

Region (bb). Ende Mai ist Stichtag, und so mancher schiebt sie auf die lange Bank – die Steuererklärung. Doch warum unnötig Geld verschenken? Über die Hälfte der deutschen Bürger ab 20 Jahre bieten dem komplizierten deutschen Steuerrecht die Stirn und nutzen ihre Chance auf Rückzahlung. Viele füllen ihre Steuererklärung noch per Hand aus, zehn Prozent greifen zur zeitsparenden Steuersoftware und gut jeder Dritte vertraut seinem Steuerberater. Für 2008 hat dafür knapp jeder Zweite, der seine Steuererklärung abgegeben hat, als Belohnung einen erfreulichen Betrag vom Staat geerntet. Das ergab eine Umfrage des Marktforschungsinstituts forsa Gesellschaft für Sozialforschung und statistische Analysen. Weit über die Hälfte der Befragten, nämlich 60 Prozent, gaben eine Steuererklärung für 2008 ab. Drei Viertel aller Berufstätigen machten ihre Steuererklärung. Knapp die Hälfte derjenigen, die eine Steuererklärung abgegeben haben, freuten sich über Rückzahlungen: ein Viertel erhielt bis Michael Zerfowski, Fachanwalt für Arbeitsrecht, zu 500 Euro, 15 Prozent über 500 bis 1500 Euro und sieben Prozent Fachanwalt für Verkehrsrecht Rechtsanwälte Schäufele & Zer- gar pralle Beträge über 1500 Euro. Dieses Jahr sieht es ähnlich aus fowski

– mit steigender Tendenz: Gut 60 Prozent der deutschen Bürger ab 20 Jahre möchten auf das Geld nicht verzichten, das ihnen vom Staat zusteht; vier Fünftel aller Berufstätigen werden ihre Steuererklärung einreichen. Spezielle Steuerprogramme schenken Zeit, lüften das Dickich der Steuergesetze und schlagen zudem weit günstiger zu Buche als ein Steuerberater. Welche Wünsche hegen Nutzer an eine solche Software, was erwarten Einsteiger? An erster Stelle rangiert ganz klar der Wunsch nach einer leicht verständlichen Hilfe-Funktion, die User bei der Hand nimmt und durchs Programm führt: 65 Prozent der Befragten legen großen Wert darauf. Dicht auf den Fersen folgt der Punkt Ersparnismöglichkeiten: 60 Prozent wünschen sich unbedingt konkrete Steuer-Tipps. Fast genauso wichtig erscheint vielen die Möglichkeit, via Software das Formular ans Finanzamt zu senden. Etwas mehr als die Hälfte halten Hilfestellung bei Betreuungskosten, Kinderfreibeträgen und der Eigenheimzulage für relevant. 49 Prozent freuen sich über Musterbriefe fürs Finanzamt.

Sonderbehandlung erfahren sollten, sei deshalb nicht ganz nachvollziehbar. „Der Staatsbürger in Uniform ist erst einmal Staatsbürger, die Uniform kommt dann“, so Rosenthal weiter. Nach Ansicht des DAV würde eine Zuständigkeitskonzentration nicht nur leicht zu einer einseitigen Rechtsprechung führen, die auf Kritik und Diskussion durch andere (gleichrangige) Gerichte verzichten muss. Sie führe auch bei einer überwiegenden Zahl der Betroffenen dazu, dass sie gewissermaßen in der Fremde vor einem Gericht stehen, das vielleicht etwas von militärischen Abläufen versteht, aber gar nichts vom persönlichen Hintergrund des Betroffenen.

50 aktuelle Steuertipps Region (bb). Angesichts ständiger Änderungen im Steuerrecht und zahlreicher Entscheidungen der Finanzgerichte fällt es zunehmend schwerer den Überblick zu behalten. Doch ist es für jeden Steuerzahler, ob nun Unternehmer, Arbeitnehmer, Hausbesitzer, Rentner oder auch Ferienjobber, wichtig, aktuell und verständlich informiert zu sein. Unterstützung dabei erhalten alle Steuerzahler durch den kostenlosen Ratgeber des Bundes der Steuerzahler „Steuertipps – 50 aktuelle Steuerthemen im Überblick“. Infos: 08000767778

Umbau von der Steuer absetzbar Region (bb). Ein behindertengerechter Umbau des Wohnhauses kann von der Steuer abgesetzt werden. Das hat der Bundesfinanzhof in München vor Kurzem entschieden. In einem Urteil stufte der Finanzhof die Kosten für den Umbau, die beispielsweise nach einem Schlaganfall mit bleibender Behinderung anfallen, als außergewöhnliche Belastungen ein.

I Ihre Medienberaterin (IHK/BVDA)

Claudia Kästner für das Gebiet: Ettlingen, Waldbronn, Karlsbad Schwerpunkt: Rechtsanwälte/Steuerberater, Immobilienmarkt Telefon 07 21 / 93 38 02 - 18, Fax - 99 18 Mobil 01 51 / 16 23 31 12 E-Mail ckaestner@roeser-presse.de


DEIN HEIM I 15

BOULEVARD BADEN I Anzeigensonderveröffentlichung I 9. Mai 2010 I Nr. 19, 13. Jahrgang

I Riesenpflanzen für Garten, Terrasse und Balkon

EINBAU SCHRÄNKE DIREKT VOM HERSTELLER

Ein Hingucker im stattlichen Großformat Region (djd/pt). Wenn die Tage länger werden und die Sonnenstunden zunehmen, zieht es die Menschen unwiderstehlich nach draußen.Wer das Glück hat, einen Garten, eine Terrasse oder einen Balkon zu besitzen, macht sich jetzt daran, dieses Frischluft-Refugium als sein „zweites Wohnzimmer“ einzurichten und mit möglichst üppig grünenden und blühenden Pflanzen auszustatten.

EINBAUSCHRÄNKE NACH MASS

FOTO I DJD/WWW.XXL-PFLANZEN.DE

Normalerweise braucht es allerdings seine Zeit, bis diese zu einer gewissen Größe herangewachsen sind. Für weniger Geduldige gibt es in vielen Gartencentern jetzt eine einfache und schnelle Lösung: XXL-Pflanzen, die schon beim Kauf eine stattliche Größe aufweisen. Sie sind ein Blickfang vom ersten Moment an, ohne dass man ewig lange warten muss, bis die Wunschgröße endlich erreicht ist. Das XXL-Sortiment ist außerordentlich breit gefächert und lässt keine Wünsche offen: Es umfasst sowohl blühende als auch immergrüne, in die Höhe oder in die Brei-

SCHRANK LADEN

Die stattlichen Pflanzen machen sich auch gut als Sichtschutz.

te wachsende Pflanzen aus aller Welt. Ein wunderschön blühendes Beispiel ist die Rispenhortensie 'Limelight' mit Blüten in grünlichem Weiß. Immergrüne Pflanzen im Großformat sind die japanische Lavendelheide, der dicht belaubte Kirschlorbeer 'Etna', der dunkelrote Fächerahorn 'Bloodgood'

sowie der nicht wuchernde Essigbaum 'Tiger Eyes'. Das imposante Pampasgras oder das gelb-quergestreifte Zebragras empfehlen sich als exklusive Solitärpflanzen, die einen Hauch afrikanisches Flair vermitteln, während Bambus- und Zierahorn fernöstliche Akzente setzen.

Eine XXL-Pflanze ist immer ein Hingucker, egal wo sie platziert wird. Bei den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten im Garten oder am Haus gibt es kaum Grenzen. Einzeln oder in Gruppen gepflanzt, verschönern und beleben sie Eingangsbereiche, Hauswände, Balkone und Terrassen, wobei sie auch

als natürlicher Wind- oder Sichtschutz dienen können. Hortensien beispielsweise sind in voller Blüte eine ideale Dekoration für Terrasse oder Balkon. Und mit den fast zwei Meter hohen Smaragd-Lebensbäumen lässt sich sogar von jetzt auf gleich eine fertige Hecke pflanzen. Infos: www.xxl-pflanzen.de

100 Prozent Kundenzufriedenheit

Rohbau aus Fertigteilen

Eggenstein-Leopoldshafen (bb). Seit vielen Jahren befragt Malermeister Werner Deck, Inhaber von malerdeck gmbh, jährlich seine Kunden über ihre Zufriedenheit. Eine der Fragen dabei lautet: Welche Schulnote (1 - 6) geben Sie uns für unsere Arbeit, Abwicklung und Service? Ergebnis der Kundenumfrage 2009: 94,67 Prozent der Kunden vergaben die Note 1 und 5,33 Prozent der Kunden vergaben die Note 2! 100 Prozent Kundenzufriedenheit ist ein herausragendes Ergebnis. Ganz besonders in der sensiblen Zielgruppe der über 60-jährigen, auf deren Wünsche malerdeck spezialisiert ist.

Region (txn). Immer mehr Baufamilien nutzen beim Hausbau die Vorteile vorgefertigter Systeme, bieten sie doch die Möglichkeit, zügig und witterungsunabhängig mit dem Bau voranzukommen. Beim klassischen Fertighausbau vermissen viele Bauinteressierte den Platz für eigene Gestaltungsmöglichkeiten. Diesem Bedürfnis nach einer individuellen Architektur wird ein massiver Rohbau mit vorgefertigten Wandelementen aus Blähton gerecht. Die im Werk vorgefertigten massiven Bauelemente, wie geschosshohe Wände, Decken und ein wasserdichtes, wärmegedämmtes Kellersystem, werden

„Dass unsere Kunden mit uns 100prozentig zufrieden sind, ist ein ganz tolles Ergebnis, auf das mein Team und ich sehr stolz sind“, freut sich Deck. 80 Prozent seiner Kunden sind über 60 Jahre alt. malerdeck arbeitet ausschließlich für Privatkunden im sensiblen Innenbereich von bewohnten Häusern und Wohnungen. Dafür sind die malerdeck-Mitarbeiter speziell ausgebildet und geschult. Abgerundet wird das Leistungsangebot durch Fassadenanstriche und Bodenbelagsarbeiten. Ganz speziellen Wert legt Deck im Umgang mit seinen Kunden auf Tugenden, wie Freundlich-

keit, Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit und Sauberkeit. Selbstverständlich spielt dabei auch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis eine wichtige Rolle. Auch der Urlaubsservice erfreut sich bei den Kunden von malerdeck großer Beliebtheit. Der Kunde fährt in Urlaub und kehrt entspannt in seine frisch renovierten Räume zurück. „Meine Mitarbeiter und ich arbeiten jeden Tag sehr aufmerksam auf’s Neue daran, unsere Kunden auch künftig zu 100 Prozent zufriedenzustellen“, verspricht Deck.

just-in-time auf die Baustelle geliefert und dort schnell montiert. Feine Luftzellen im porösen Innenkern, umschlossen von einer mineralischen Außenhaut, sorgen für eine hocheffiziente Wärmedämmung. Die harte keramische Außenschale dient als zusätzlicher Wärmespeicher. Weitere Vorteile sind der optimale Schallschutz, die Resistenz gegen Schimmel, Brandschutz sowie die Feuchtigkeitsregulierung und Atmungsaktivität. Aussparungen für Elektrorohre und Rollladenkästen, Fenster-, Türen- und Dachanschlüsse werden ab Werk angepasst.

76133 Karlsruhe · Amalienstr. 18 Tel.: 07 21 / 2 73 37 Preisbeispiele unter www.schrankladen.de

Baden


16 I TRAUER

BOULEVARD BADEN I Anzeigensonderveröffentlichung I 9. Mai 2010 I Nr. 19, 13. Jahrgang

Es gibt verschiedene Wege, mit seiner Trauer umzugehen. In den altersgerechten Trauergruppen wird individuell geholfen.

Die Trauergruppe "KiT´s - Kinder in Trauer" ist für Kinder von sieben bis 14 Jahren, die um einen nahe stehenden Menschen trauern. Parallel hierzu findet auch die Selbsthilfegruppe für trauernde Mütter und Väter statt. So sehen Kinder wie auch die Erwachsenen, dass allen geholfen wird. Ab Sommer, nach den SomVon Michaela Anderer merferien, wird es auch eine Gruppe für Kinder von drei bis Um ihnen den Umgang mit der sechs Jahren geben, in der speziell Trauer zu erleichtern, hat das In- auf die Bedürfnisse dieser Alfo-Center am Hauptfriedhof tersgruppe eingegangen wird. Karlsruhe seit 2004 zahlreiche Die Erfahrung zeigt, dass auch vieAngebote für verschiedene Al- le Jugendliche Unterstützung in der tersgruppen zur Trauerbegleitung Trauer wünschen und brauchen. „Der Bedarf ist da, das sehen wir an ins Leben gerufen.

Karlsruhe. Trauern und der Umgang mit dem Tod ist nicht einfach und jeder geht diesem Thema anders an. Auch Kinder und Jugendliche müssen oftmals schon sehr früh den Verlust eines lieben Menschen in ihrem Leben hinnehmen und mit der Trauer und den neuen Gefühlen fertig werden.

Heipek-Beetz Grabpflege

-

in allen Ettlinger Ortsteilen Tel. 07243 77617 · Fax 07243 63093 Karlsruher Straße 44 · 76275 Ettlingen

den vielen positiven Rückmeldungen“, so Trauerbegleiterin, DiplomSozialpädagogin Barbara KieferleStotz. Ein altersgerechtes Angebot für alle Trauernden zu haben, ist daher das Ziel des Projekts, „Wie ausgebremst“, das Jugendliche im Alter von 15 bis zirka 22 Jahren anspricht. Bei offenen Treffen nehmen Betroffene einmal im Monat an einem „Ritual“ teil, das jeweils einem Trauer-Thema – wie Wut, Schuldgefühle, Einsamkeit – gewidmet ist. Jeder Teilnehmer darf in den Gruppen reden oder schweigen, so, wie er es in seiner Trauer gerade selbst für notwendig erachtet. Da sich Gefühle oft in Handlungen besser ausdrücken lassen als in Gesprächen, sind die Angebote für die Kinder und Jugendlichen breit gefächert. In den kleinen Ritualen, in der Großen Kapelle oder auf dem symbo-

lischen Trauerweg des Lebensgartens können sich die Jugendlichen ihrer Gefühle bewusst werden und sie auch wortlos ausdrücken. Da trauernde Kinder oft auch in der Schule Schwierigkeiten haben und nicht mehr so gut mitkommen, gibt ein ehrenamtlicher Mitarbeiter trauernden Kindern Nachhilfestunden am Hauptfriedhof. „Die Trauerbegleitung am Hauptfriedhof hat einen der Schwerpunkte in der Begleitung akut betroffener Menschen“, so die Trauerbegleiterin. So werden, neben den Trauer- und Selbsthilfegruppen für Erwachsene, auch den Kindern und Jugendlichen Angebote gemacht, in ihrer Trauer professionelle Begleitung zu erfahren und alle Altersgruppen erhalten Hilfe auf dem oft schweren Weg nach dem Tod eines geliebten Menschen.

lichen und personenbezogenen Grabdenkmäler engagiert. Das Vergangene mit dem Bleibenden mit einem Grabmal zu verbinden, ist das Ziel des Fachgeschäfts. „Aussagekraft und Formvollendung werden zu einem Relikt aus Stein, das die Gedanken der Hinterbliebenen für den Verstorbenen widerspiegelt.“ Mit kompetenter Beratung stehen die Experten in den schwierigen Stunden hilfreich zur Seite.

Grabmalpaten

Bestattungsgewerbe: So individuell wie das Leben

Karlsruhe (bb). Auf den Karlsruher Friedhöfen gibt es zahlreiche erhaltenswerte historische Grabmäler, die ohne einen „Paten“ über kurz oder lang verfallen würden. Um diese Grabmäler zu retten, vergibt die Stadt Karlsruhe, vertreten durch das Friedhofs- und Bestattungsamt, für eine kürzere oder längere Dauer vertraglich geregelt Grabmalpatenschaften. Die Instandhaltung des Grabmals sowie die gärtnerische Pflege, die auch selbst vom Paten übernommen werden kann, wird bei einer Patenschaft gemeinsam mit dem Paten abgesprochen. „Erst kürzlich hat eine ältere Dame ein Grab mit einem großen Kreuz erworben und ihren Mann darin beerdigen lassen. Sie ist glücklich darüber, dass sie ein so schönes Grab gefunden hat und wir sind froh, dass dieses Grabmal erhalten werden kann“ so Matthäus Vogel, Leiter des Friedhof- und Bestattungsamtes. Der Pate hat die Möglichkeit, die Grabstätte als seine eigene zu nutzen. Interessierte können eine Liste mit den erhaltenswerten Grabmälern mit Fotos im Friedhofcenter einsehen und auch die Preisgestaltung vereinbaren.

Grabmale aus Langenalb

Wir nehmen uns Zeit für Sie Wir stehen Ihnen im Trauerfall bei und übernehmen sämtliche Formalitäten ganz unbürokratisch. Wenden Sie sich bei einem Haus- oder Kliniksterbefall vertrauensvoll an uns. Die Firma Großmann-Fucec ´ Bestattungen verfügt über langjährige Erfahrung. Wir beraten Sie und bieten gerne persönliche Unterstützung Tag und Nacht. Erd-, Feuer- und Seebestattungen Bestattungsvorsorge

Bestattungen

Großmann-Fucec ´ Inh. Bernd Boleancu 76149 Karlsruhe Ì Neureuter Hauptstraße 232 Tel. 07 21/ 9 70 73-0 Ì Fax 9 70 73 20

Steinmetz- und Bildhauermeister

Karlsruhe (bb). Todesfall und Bestattungen sind meist mit vielen Belastungen verbunden. Viele fürchten sich vor dem Tod, weil er mit Schmerz, Trauer und negativen Gefühlen verbunden ist. Die Trauerhilfe Stier ist ein kompetenter Partner, der sich auf individuelle Bestattungsformen spezialisiert hat, der den Angehörigen die Möglichkeit gibt, dem Tod den Schrecken etwas zu nehmen und mit Rat und Tat zur Seite steht. So individuell wie jedes Leben war, so persönlich kümmert sich die Trauerhilfe Stier auch um die Bestattung. Die Angehörigen können den Sarg individuell gestalten – bemalen oder mit Fotos bekleben – und den Sarg mit eigenen Erinnerungen bestücken. Individualität und das persönliche Bedürfnis der Hinterbliebenen steht dabei im Vordergrund. So können auch Dekorationen und ganz persönliche Dinge in die Trauerfeier mit eingebunden werden. Ein weiterer persönlicher und kreativer Teil der Bestattungszeremonie ist das SchwimmkerzenRitual. Jede Kerze, für sich alleine ein kleines Licht, vereint sich in

FOTO I BB

Karlsruhe-Durlach (bb). Seit 1898 besteht das Grabmalgeschäft am Durlacher Friedhof. Werner Löffler übernahm es 1963. Daraus entstand dann 17 Jahre später das Grabmalgeschäft Werner Löffler GmbH. "Die große Tradition des Familienbetriebes ist unsere Verpflichtung und gleichzeitig Ansporn", so Juniorchef Ralf Löffler, der seit Kindesbeinen an mit der Materie vertraut ist und sich besonders für die Gestaltung der handwerk-

einer Wasserschale zu einem großen Licht, das den Trauernden Hoffnung und Kraft schenken soll. Die ganz eigenen Erinnerungen an den Verstorbenen noch einmal aufleben lassen, kann der Trauernde durch das Abspielen von persönlichen Filmen und Bildern über einen LCD-Plasma-Fernseher oder einen Beamer während der Trauerfeier. So lässt sich eine individuelle und kreative Bestattungszeremonie nach den eigenen Wünschen und Vorstellungen gestalten, die dem Trauernden und dem Verstorbenen gerecht wird.

Ì Großes Grabmallager Ì Umarbeitung und Ì Zweitschriften Ì Fachmännische Beratung Ì Alle Preislagen Ì Laternen, Vasen etc. Ì NEU: Figuren aus Stein für Haus und Garten Gartenstraße 36 75334 Straubenhardt-Langenalb

Tel. 0 72 48 / 40 29 oder 53 04 Fax 0 72 48 / 87 96

FOTO I TRAUERHILFE STIER

FOTO I BB

Trauer-Rituale für Kinder und Jugendliche Vergangenes und Bleibendes


BOULEVARD BADEN I 9. Mai 2010 I Nr. 19, 13. Jahrgang I Anzeigenannahme: 0800 9 33 80 20 kostenfreie Rufnummer

SONSTIGES

MENSCHEN MIT EINER NEUEN IDEE GELTEN SOLANGE ALS SPINNER, BIS SICH DIE SACHE DURCHGESETZT HAT. MARK TWAIN

ZU VERSCHENKEN „Zu verschenken“ ist „kostenlos“. Ihre Kleinanzeige in der Rubrik „Zu verschenken“ kostet Sie gar nichts! Weitere Infos unter: www.roeser-presse.de „Kleinanzeigen“

BAU/HANDWERK

FLOHMÄRKTE Hofflohmarkt mit Kaffee und Kuchen, am 14.05.-15.05.10, ab 12 Uhr. Immer jeden zweiten Samstag im Monat, in der Haupstr. 104, Langensteinbach.

FREIZEIT/SPORT/HOBBY Krav Maga Selbstverteidigung Training Di. 20 Uhr, Fr. 19.30 Uhr, Info: www. km-karlsruhe.de Tel. 0170/7786697

IHR ALTBAUSANIERUNGSSERVICE Malerarbeiten, Trockenbau, Fliesenverlegung, Balkonsanierung, Laminatverlegung, Parkettbodenschleifung mit Versiegelung, sämtliche Reparaturarbeiten, Tel. 0721/3842207 od. Tel. 0179/7563780

Gartenprofi, Hecken-, Strauch- und Baumschnitt. Rasen- und Gartenpflege, Haus-Service, zuverlässig, preiswert, schnell, Tel. 0721/8643415 Zum Frühjahr hochdruckreinigen! Wege, Platten, Mauern, Zäune. Biologisch ganz ohne Chemie! Tel. 0721/8643415

Wer hat Interesse an Tennisfreizeitsport? Karlsruher Behörden-Sportgemeinschaft e.V. bietet Interessenten am Tennissport die Möglichkeit, in der Sommersaison 2010 zu günstigen Konditionen diesen Sport auszuüben. Nähere Auskünfte sind unter der T. 0721/82511222, zw. 9-15 Uhr erhältlich.

Genieße den Augenblick mit Energieund Aroma - Ölmassagen. In schönem Ambiente, eine Stunde abschalten und Kraft tanken. Termine unter Tel. 07246/9445883 oder Mobil Tel. 0172/7277134 Nui Wellness - www.beabey.de Massagen-Jadeliege-Beratung Morgenstr. 53, KA, Tel. 0721/1324703

ZACK auf ZACK - Entrümpelungen HAUSHALTSAUFLÖSUNGEN mit ANKAUF, Tel. KA/9419280 oder Tel. 07243/16574 - Tel. 0170/5803328

COSTA BRAVA, Ferienhaus für 4 Personen mit Meerblick, Garten u. Pool zu vermieten. Tel. 07248/3088

REISEN/ERHOLUNG

ANKAUF

SONSTIGES

BEKLEIDUNG/SCHMUCK

Gold - Schmuck, Zahngold, Münzen, Briefmarken, Gemälde und Antiquitäten kauft Willi Dörr, 74821 Mosbach, Im Bauernbrunnen 28. Auf Wunsch Hausbesuch, Diskretion, Barzahlung. Tel. 06261/37404 Seit 30 Jahren, Haushalts- und Entrümpelungsservice, mit Ankauf! Sauber und zuverlässig. Tel. 0721/845864 oder Tel. 0172/7236983.

VERKAUF COMPUTER

Haushaltsauflösungen, Entrümpelungen sowie besenreine Räumungen aller Art, evtl. kostenlos. Tel. 0721/845864. od. Tel. 0172/7236983 Erfahrener Dachdecker bietet Dacharbeiten jeglicher Art an. Handy 0160/97957061

Über 100.000 - einhunderttausend weitere Kleinanzeigen aus allen Bereichen finden Sie online unter: www.roeser-presse.de, „Kleinanzeigen“. Viel Spaß b. Suchen u. Finden!

BEKANNTSCHAFTEN Ich 43 J., Mann, amputiert, suche eine ehrliche, liebevolle, verständnisvolle beinamputierte Partnerin zwecks Heirat. Chiffre: 70105135

KUNST/ANTIQUITÄTEN ZACK auf ZACK - Entrümpelungen HAUSHALTSAUFLÖSUNGEN mit ANKAUF, Tel. KA/9419280 oder Tel. 07243/16574 - Tel. 0170/5803328

MUSIKINSTRUMENTE Oldie-Band sucht 50er-70er E-Gitarre, Bass, Verstärker, usw. für Originalklang. Tel. 07203/924015

ELEKTROARTIKEL Achtung, Achtung! Haushaltsgeräte, Kühl- u. Gefrierschränke, Waschmaschinen, Spülmasch., Gas- und EHerde, Gas- und E-Wasserboiler, Staubsauger, Fernseher, zu verk. Tel. 0721/34423 oder Tel. 0170/8456183

FLIRTEN - CHATTEN - DATEN Für Frauen KOSTENLOS! Sofortkontakte zu Männern aus deiner Umgebung: 0800777.5555 (a.dt.Festn.) www.megadate.de

Welche Sie hat Interesse, einen fantasievollen, gutaussehenden Mann, 44 / 182, für eine erot. Beziehung kennen zu lernen. Tel. 0721 / 593251 oder Tel. 0162/5285737

SAMMLERBÖRSE Kaufe alte Ansichtskarten, Bücher, Autogramme, Comics sowie alles militärische, auch Fotos, Orden und vieles aus Omas Zeiten. Gute Bezahlung. Tel. 07247/22745 WIKING und MÄRKLIN auch defekt von Sammler gesucht Tel. 0177/7863734 rufe zurück

STELLENMARKT STELLENANGEBOTE Altenbetreuer/in Einkaufshilfe ges. bis € 16.-/Std. selbst. Basis Vorabinfo: 0174-6585601

Zusatzeinkommen als Produkttester möglich, für z.B. Elektronik, Handys, Kosmetik, Lebensmittel, Textilien usw. Tel. 0721/75979261

100-1000€ je Besuch in staatlichen Spielbanken abzocken? Ich weis wie es geht. Verkaufe mein Wissen. Info die-chance@gmx.net oder per Post mit Rück-Umschlag an: Die-Chance, Postfach 510113, 76191 Karlsruhe Kleindarsteller/ Models m/w ges. Alle Altersgr. & Größen. Tagesgage ca. € 250.-,Vorabinfo:Tel. 01520/4796747

Wir suchen ab sofort Maschinen- und Anlagenführer! Bewerbungen bitte an E-Mail: info@pmr-zeit.de Fa. PMR, Tel. 0911/9791056

STELLENANGEBOTE

Nette Frau (67 J.), lustig und fit sucht sympathischen Kavalier, gepflegt, für eine nette und ehrliche Beziehung. Chiffre: 70107144

EDV/INTERNET PC infiziert? Kein Spaß mehr? Ehrliche, erfahrene Hilfe für Ettlingen, KA und Umland. DSL, E-Mail, Antivirus. Ihr Computer ist langsam? Prüfung ab € 20.-, Installation ab € 35.-, Seriös, kompetent, erfahren, Verschwiegenheit garantiert! Termine auch abends und samstags. www.hilfeholen.de Dipl. Ing. H. Hutt, Tel. 07243/31114

Nebenjob Zeitschriftenzusteller, ab 13 J., Fernsehzeitungen etc. für Mi./Fr. gesucht, verschiedene Orte: u.a. Ettlingen, Oberweiher, Schnutenbach, Burbach, Karlsbad-Auerbach, Bad Herrenalb. Vertriebsmanagement Höfer, Tel. 0721/95139365, Fax. 0721/517770

UNTERHALTUNG www.stangers-music.de Die Partyband für Ihre Veranstaltung. Flexible Besetzung. Tel. 0177/3010154

UNTERRICHT Nachhilfe ab € 7.- pro Unterrichtsstunde Tel. 0721/920202 www.lernstudio-barbarossa.de

KONTAKTE Nicht nur der Wind bläst gut!

Gaby

tabul. Dessousträgerin

07231/4247974 - 0175/9050409 Kostenloste privare Sextreffs Tel. 0176 - 51 51 73 91

Baden

IMMOBILIEN-VERKAUF HÄUSER

SONSTIGES

ENTRÜMPELUNGEN

Haushaltsauflösungen mit Ankauf Umzüge und Demontagen GÜNTERS-EXPRESS Rastatter Str. 32, KA, Tel. 9 88 77 60 www.guenters-express.de

VERMIETUNG SONSTIGES

MIETGESUCHE

HAUSHALT/MÖBEL SONSTIGES

Fachlehrer - Einzelnachhilfe für alle Klassen und Fächer, Hausbesuch überall ohne Mehrkosten. Privatschule Witt - seit 1975. www.privatschule-witt.de Tel. 0721/9702998

Auto-Stellplatz in Durlach Aue (Ersingen- Ecke, Ellmendingerstr.) zu verm. Tel. 07249 / 9473996 oder Tel. 0176/24515996

++ HS-Schöppe ++ Renovieren, Sanieren, Umund Ausbau für Haus und Garten. Info: www.hs-schoeppe.de oder Tel. 0721/4646433

Maurermeister führt für Sie Pflaster-, Maurer-, Beton-, Estrich-, Gerüstbauarbeiten, sowie alle sonstigen Rohbauarbeiten aus. Mithilfe des Bauherren möglich. Tel. 0721/9462237 oder 0171/1477128

Mathematiker gibt Nachhilfe in Mathe, Tel. 0176/51264478

GESUNDHEIT

Rohrer Haushaltsauflösungen, Entrümpelungen aller Art, von klein bis extrem, Verwertbares wird angerechnet, Tel. 0721-5164012, www.rohrer-aufloesungen.de

Dachdecker mit Berufserfahrung Zuverlässig- Schnell- Günstig Tel. 0175/2408914

UNTERRICHT

Sexbombe 27J. unersättlich au. Sex o. Anlaufzeit. Geld nehm ich keins. pv 0175-5804856

Suche in Rüppurr und Umgebung Räumlichkeiten (1 großes Zi.) mit Kochgelegenheit und Bad, Warmmiete bis € 320.-, Tel. 07243/15385 Suche alleinstehendes, kleines Haus, auch renovierungsbedürftig, mit Grundstück, in KA u. Umgebung, für langjähriges Mieten od. Mietkauf. Tel. 0160/93370607

SONSTIGES 100 persönliche Geschenkideen! Mit Namens-Gravur, Tel. 0761/54821 www.historia.net

Das Seniorentelefon Aktion nochmals verlängert wegen der großen Nachfrage! Statt regulärer € 14,95 nur € 9,95 monatl. inkl. aller Grundgebühren. Sämtliche Ortsund Ferngespräche sind kostenfrei! Sie zahlen noch immer € 16,37 bei der Telekom ohne auch nur eine Minute telefoniert zu haben? Sie wünschen sich für den Fall der Fälle einen kompetenten Ansprechpartner vor Ort und keine Computerstimme vom Band? Jetzt können Sie sparen und perfekt betreut werden.Wir bieten unseren Kunden ab 60 den „Telsenio 60plus-Telefon-Anschluss“. Sparen Sie im Mai nochmals über 30% sowie den Bereitstellungspreis von € 25.-! Statt für € 14,95 können Sie jetzt schon für € 9,95 rund um die Uhr telefonieren soviel Sie wollen (Orts- und Ferngespräche innerhalb Deutschlands) und die Grundgebühr ist auch schon drin. Sie nutzen Ihr Telefon wie gewohnt weiter und behalten selbstverständlich Ihre alte Rufnummer. Auf Wunsch erhalten Sie gegen Aufpreis ein neues, schnurloses oder schnurgebundenes seniorengerechtes Telefon. Lassen Sie sich unverbindlich von uns beraten: Vodafone Shop Postgalerie, Kaiserstraße 217, 76133 Karlsruhe, Tel. 0721/8245670 od. Fax 0721/8245671 Restaurationen von Porzellan, Majolika, Porzellanpuppen! Fachbetrieb für Restaurationen, Hannelore Schalk, 76275 Ettlingen. hannelore.schalk@gmx.de T. 07243/39635 od. 07243/217504 Rettung Ihrer Dias! Prof. Digitalisierung von KBDia,-Negativ,-Positiv, APS-Film auf DVD. Tel. 0721/9431971 Übernehme aussortierte Bücher für guten Zweck. Hole gerne ab! Tel. 0721/8306902 Kostenlose Muffin-Rezepte, täglich neu, gratis zum Ausdrucken auf www.cafecube.de Probleme mit Telefonanlagen, PC und TK-Peripherie !!! Tel. 0721/9419591

KLEINANZEIGEN I 17


WERK !

Boulevard Baden Hardt, Ausgabe 09.05.10  

Boulevard Baden Hardt, Ausgabe 09.05.10

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you