Page 1

Freizeitideen f端r Ihren Urlaub Urlaubsmagazin 2016

Ausflugstipps Kultur & Museen Tipps & Termine


! el-Café f f a W it Jetzt m ko trand S s e ß Gro

rbhaus

· Möbel im Industrie-Design · Vintage Line Wohnideen · Dänische Mode & Accessoires · 1200 m2 Wohnideen & großes Außengelände · Mo - Fr von 10 - 18 Uhr · Sa von 10 - 16 Uhr Hauptstraße 51 · 25704 Nindorf/Meldorf · Tel. 04832 - 52 78 · www.mehl-wohnideen.de

Heide Nordhastedt

Wöhrden Hemmingstedt

Nordermeldorf

Albersdorf BAB Abfahrt Albersdorf

Sarzbüttel

Meldorf

Hanerau-Hademarschen

Nindorf

Wolmersdorf

BAB Abfahrt Schafstedt

Schafstedt

Süderhastedt Hochdonn Burg

Wacken


Willkommen in...

Dithmarschen

Freizeitideen für lhren Urlaub Liebe Urlauberinnen, liebe Urlauber, die faszinierende Weite des Wattenmeeres, der fast endlose Blick über das platte Land und immer eine salzige Brise, die Geist und Atemwege erfrischt – ein Aufenthalt am Nationalpark und UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer ist Balsam für Körper und Seele. Entschleunigung im Urlaub gelingt hier an der Küste besonders gut, und das liegt nicht zuletzt auch an den bodenständigen Dithmarschern, die sich durch nichts aus der Ruhe bringen lassen.

Trotz aller Ruhe und Gelassenheit: Zu besonderen Anlässen können die Dithmarscher auch ganz anders: Wer Trubel und buntes Treiben nicht scheut, der sollte sich die großen Events in diesem Jahr nicht entgehen lassen, zum Beispiel die Wattolümpiade, bei der wagemutige „Wattleten“ im knietiefen Elbschlick um olümpisches Edel­metall kämpfen. Einer der diesjährigen Höhepunkte ist der Heider Marktfrieden, der mit unzähligen Händlern und Gauklern, Musikanten und Tänzern ein mittelalterliches Markttreiben in die Kreisstadt zaubert. Und neben vielen weiteren kulinarischen Events feiert Dithmarschen in diesem Jahr 30 Jahre Kohltage – mit vielen Veranstaltungen und kreativen Spezialitäten rund um den Kohl.

Nehmen Sie sich diese Gelassenheit zum Vorbild und entdecken Sie die ländliche Idylle ganz entspannt mit dem Fahrrad durch die fast überall ebene Landschaft, immer Lust auf Dithmarschen am Deich entlang – oder auf historischen Gleisen mit der Lust auf Dithmarschen Fahrrad-Draisine zwischen St. Michaelisdonn und Marne. Die Marschenbahn-Draisine ist nur einer der „99 Lieb- Entdecken Sie die Region ganz auf Ihre Weise und lassen lingsplätze für Aktive“, für die die Metropolregion Hamburg Sie sich von der Vielfalt überraschen! Landcafés und Hofläden – echt einen Besuch wert. Sie schonerfolgreiche unsere neue LeichtRadbroschüre? in diesem Jahr wirbt. Die Kennen international Landcafés und Hofl äden – echt einen Besuch wert. Kennen Sie schon unsere neue Radbroschüre? So schmeckt Nein? nichts wie los!für die fünf Ich wünsche athletin Jennifer Oeser ist alsDann Botschafterin Ihnen Dithmarschen! einen erholsamen Urlaub! So schmeckt Dithmarschen! Nein? aus Dann Dithmarschen nichts wie los! dabei. Sie verrät uns „Geheimtipps“ ihre ganz persönlichen Favoriten für Aktivitäten in der Re- Herzlichst, Ihre gion.

lich… rt o p s t h ht lecker… c c E E … h c li r… e rt k o c p s le t t h h Ec Ec

Eine Wattwanderung gehört zu einem DithmarschenAusflug auf jeden Fall dazu. Die Küstengeologin Dr. Ingrid echt echt Austen führt schon seit über 15 Jahren Gruppen ins Watt stenlos und erzählt von der Faszination, die das Wattenmeer auf s llen Sie ko ste e lo n B te s o k ie S t sie ausübt. Als zertifizierte Nationalpark-Partnerin weiß sie Bestellen Ihren Prospek spekt und n Ihren Prosollte, genau, worauf man beim Wattwandern achten he dithmarsc hen gibt Tipps zur Sicherheit im Watt. dithmarsc

Bei uns bekommt jeder das größte Stück vom Kuchen in unseren Landcafés und in unseren Hofläden immer frisches Gemüse und regionale Produkte!

Bei uns bekommt jeder das größte Stück vom Kuchen in unseren Landcafés und in unseren Hofläden immer frisches Gemüse und regionale Produkte!

21 neue Routen | Detail- und Übersichtskarten | FahrradAktuelle Karte „Landcafés und Hofläden“ 21 neue Routen | Detailundund Übersichtskarten Aktuelle Karte „Landcafés und Hofläden“ verleihe Radwerkstätten| |FahrradCheckliste | Ausfl ugstipps in Dithmarschen. verleihe und Radwerkstätten | Checkliste | Ausflugstipps in Dithmarschen.

..kötslitlEcichhht..… eenn… b e … rl h e ic t tl h s c ö E … k n e b ... e rl . e b t h le c r E Echt e E.. chEtckhto..s ..

Künstlerische Köstlichkeiten zum Mit Dithmarschen der Dithmarschen Card können Sie viele tolle Mit der Künstlerische Köstlichkeitenzum zum Mit der Dithmarschen Card können Sie vieleCard tolle konnen Sie viel tolle Kunstlerische Kostlichkeiten .. nutzen. Dahinschmelzen aus der..Region von der Küste! Angebote Region noch günstiger Dahinschmelzen aus der Regionvon von der der Küste! Angebote der Region noch günstiger nutzen. Angebote derderRegion noch gunstiger nutzen. Dahinschmelzen aus der Region Kuste! d:

ar Ob leicht oder herzhaft, d:thmarschenC sparen. Ob leicht oder herzhaft, thmarschenCarDi , echt en . leb en er die Küstenregionen Di ar ht sp ec ht die Küstenregionen ht erleben, ec Dithmarschen und ec Dithmarschen und Nordfriesland bieten Nordfriesland bieten mit ihren regionalen mit ihren regionalen Produkten die Produkten die verschiedensten verschiedensten Variationen des Variationen des Küstentellers. Küstentellers. Schon probiert? ze Familie. Schon probiert? iss.e für die gan gan ebnilie die Tol lezeErlFam hen Card. . en mit der neuen Dithmarsc Card le Erlebnisse für arschen40 x spar n Dithm chen.de neue n und über zahle Geniessen Sie von MaiTol .de 40 x sparen mit der 1 x -dith . www.echt-dithmars chen über Infos st mars und n Touri zahle Geniessen Sie von Mai .echt allen 1x Tourist Infos. www Erhältlich in allen in ltlich Erhä bis Ende August. bis Ende August. zahlen und überfür 40die Vergünstigungen für die ganze 1x zahlen und über 401xVergünstigungen ganze Familie: Niedrigere Einrittspreise Familie: Niedrigere Einrittspreise und zahlreiche Rabatteund zahlreiche Rabatte Dithmarschen Tourismus Service-Hotline 81 und - 21 online 22 55 5buchen: | Tippswww.echt-dithmarschen.de und online buchen: www.echt-dithmarschen.de Dithmarschen Tourismus | Service-Hotline 04|81 - 21 22 55 5 | 04 Tipps

03


Dithmarschen Witzwort

t d e Osterhever s tOldenswort r e E i d Tetenbüll

Ramstedt Schwabstedt

friedrichskoog

Garding

Eide

Poppenbüll

B5

Harblek

Katharinenheerd

Kotzenbüll

B202

r

Karolinenkoog

E

h

Reinsbüttel

Tielenhemme

Schalkholz Dellstedt

Tellingstedt

Ostrohe

03

Süderdorf

B2

Gaushorn 2 Heide West

Fried

Barkenholm

Süderheistedt

Oesterwurth

Wellinghusen

Ch

Erfde

Pahlen

Linden

Weddingstedt

Norderwöhrden

e

Hollingstedt Glüsing

Stelle

Neuenkirchen

rg

Dellstedter Moor

Tiebensee

Süderdeich

Hedwigenkoog

B5

Wesselburen

Norddeich

Hennstedt

Fedderingen

t

Hellschen Heringsand Unterschaar

Schülp

Kleve

Megg

B202

Bargen

Wittenwurth

Strübbel

i

Hillgroven

D

Wesselburenerkoog

Rehm-Flehde-Bargen

Zennhusen

Berge- Delve wöhrden

Schlichting

Hemme

e S o

Personenfähre Mai bis Sept.

Kating

Vollerwiek

Alt

Horst

Lunden Groven

Al Bergenhusen

Süderstapel

St. Annen

Lehe

Katinger Watt

Seeth Norderstapel

B202

Drage

Tönning

Welt

Hude Süderhöft

Friedrichstadt

Koldenbüttel

Wohlde

Fresendelf

ene

Willkommen in...

Hollbüllhuus

Dithmarschen Norder-

Tre

Willkommen in...

HEIDE

Welmbüttel

Wrohm

Osterrade

Lohe Rickelshof

m

Immenstedt Wesselburener Dammsknöll Nordhastedt Deichhausen Wester3 e deichstrich OesterHeide Süd stse deichstrich Wöhrden Lieth Bunsoh Offenbüttel ord-O O Stinteck Arkebek 3 N B20 Hemmingstedt Ketelsbüttel Albersdorf Steenfeld Warwerort Fiel Odderade ChristiansHane N o r d e r - koog Beldorf Hade Büsumer Deichhausen Sarzbüttel Albersdorf 4 meldorf Grünental Büsum Barsfleth Speicherkoog Epenwöhrden G Bargenstedt Thalingburen

a

h

Elpersbüttel

e

Farnewinkel

Gudendorf Frestedt Hindorf

Quickborn Brickeln

St. Michaelisdonn

Helse

Marne

Volsemenhusen Dingen

ww

Ramhusen

Buchholz

Aebtissinwisch

w .k ar ten

A2

3

Schenefeld

Wacken Vaale

NeuendorfSachsenbande

M

Kleve

Oldend

etse Os

B5

Neufeld

Brunsbüttel

Büttel

Bekd

Wilster Marsch

Landscheide

Wilster

Heili stedt

Landrecht B5

No rd

Kattrepel

-

KaiserWilhelm-Koog

Sch

Ecklak

Eddelak Averlak

Neufelderkoog

HanerauHademarschen

Burg

Kuden

al

Dieksanderkoog

Oersdorf

Dückers- Hohenhörn6 wisch B4 31 Eggstedt Holstenniendorf Gribbohm Hochdonn Großenrade

Ka n

B5

Barlt

Trennewurth

Kronprinzenkoog

Schafstedt 5 Schafstedt

Süderhastedt

Busenwurth

Friedrichskoog

W

n

Krumstedt Windbergen

Friedrichskoog Spitze

we

010 3 110 9 0

c

Nindorf Eesch

12

s

Meldorf

Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wa t t e n m e e r

© by 10 9

r

St. Margarethen

Hochfeld

r k .d e • 4


Benne

Dithmarschen

Inhalt

lt Bennebek

Frische Ideen für Ihren Urlaub Urlaubsmagazin 2016

gerdorf

hristiansholm

Dithmarschen

drichsholm

Eide r

Editorial.........................................03 Karte ............................................04 Radfahren in Dithmarschen........08 Ba und Hofläden.....................10 Cafés Kohltage........................................15 Echt kulinarisch............................16 Portrait Dr. Ingrid Austen.............24 Winter in Dithmarschen...............68 Impressum....................................82

l ana e-K Oldenbüttel

Willkommen in…

Flusslandschaft Eider...................18 erau- Wesselburen. Lü .................................20 emarschen Westerdeichstrich.........................23 Büsum............................................26 Gokels Büsumer Deichhausen.................30 WarringholzWöhrden........................................ 31 Heide..............................................32 Albersdorf......................................38 Schafstedt.....................................39 henefeld Meldorf..........................................40 Burg................................................44 L d 7 St.Michaelisdonn..........................46 Friedrichskoog...............................48 Marne.............................................50 Mehlbek Brunsbüttel....................................52 Huje

dorf

8

IT

dorf

igenten

Freizeit- & Ausflugstipps Nationalpark Wattenmeer..........06 Ausflugstipps...............................22 Barfuß im Watt............................25 Ausflugsfahrten...........................29 Lieblingsplätze............................36 Speicherkoog...............................42 Die neue Elbfähre.......................55 Golf...............................................56 Wattolümpiade............................ 57 Ausflugstipps...............................58 Dithmarscher Bäder....................62 Entschleunigung..........................72 Tipps & Termine.......................... 74

Mit dem Sylt Shuttle schneller, öfter, bequemer auf die Insel!

Kultur Stadtführungen...........................64 Museen in Dithmarschen...........66 Ebbe und Flut, die salzige Luft und tosende Brandung – Sylt war, ist und bleibt Deutschlands Trauminsel vor der Nordseeküste. Der Sylt Shuttle bringt Sie von Niebüll über den Hindenburgdamm nach Westerland ins Zentrum der Insel. Der Sylt Shuttle ist das schnellste, kürzeste und bequemste Verkehrsmittel zur Anreise – und bestens erreichbar von den Autobahnen A 7 und A 23. An 365 Tagen im Jahr ist der Sylt Shuttle die Lebensader zwischen dem Festland und dem Ferienparadies Sylt. Von früh morgens bis spät abends, also ideal auch für einen Tagesausflug. Besonders günstige Angebote gibt es unter anderem für Camper, Vielfahrer und Kurzurlauber. Und mit Ihrer Sylt Shuttle-Fahrkarte erhalten Sie einen Rabatt auf viele Insel- und Halligfahrten der Adler-Schiffe. Weitere Informationen unter www.bahn.de/syltshuttle

Die Bahn macht mobil. B5

Kremper-

1 Itz

05


Nationalpark und UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer Willkommen in der Wildnis

Natur Natur sein lassen

Endlose Wattflächen, blühende Salzwiesen, sich schlängelnde Priele, weitläufige Sandbänke – das Wattenmeer ist eine vielfältige und faszinierende Naturlandschaft. Es ist der Lebensraum für mehr als 10.000 Tier- und Pflanzenarten. Kein Wunder, dass es ein beliebtes Urlaubsziel ist, denn hier kann man Kraft und Ruhe aus der intakten Natur schöpfen und gleichzeitig jede Menge entdecken. Zum Beispiel die „Small Five“: Wattschnecke, Herzmuschel, Strandkrabbe, Wattwurm und Nordseegarnele. Sie stehen gemeinsam mit den „Big Five“ – Schweinswal, Kegelrobbe, Seehund, Seeadler und Europäischer Stör – sowie den „Flying Five“ – Alpenstrandläufer, Brandgans, Austernfischer, Silbermöwe und Ringelgans – für die enorme Artenvielfalt und sind die Botschafter des Weltnaturerbes. Die UNESCO hat das gesamte Wattenmeer, das von Dänemark über Deutschland bis in die Niederlande reicht, zum Erbe der Menschheit erklärt. Damit steht es in einer Reihe mit anderen einzigartigen Naturwundern, wie dem Grand Canyon, der Serengeti oder dem Great Barrier Reef.

Bereits 1985 hatte das Land Schleswig-Holstein den Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer eingerichtet, um die ursprüngliche, dynamische Natur zu erhalten und sie möglichst vom Menschen unbeeinflusst entwickeln zu lassen. In dem Gebiet gilt seitdem das Motto „Natur Natur sein lassen“. Der Schutz der einzigartigen Landschaft und ihrer Flora und Fauna hat Vorrang, aber Urlaubsgäste und Besucher sind herzlich willkommen. Bei geführten Wattwanderungen können sie die Wildnis erleben. Dabei geben die Gezeiten vor, wann die richtige Zeit für eine Erkundung ist. Denn zweimal am Tag ändert die Nordseeküste ihr Gesicht: vom trocken gefallenen Watt bei Niedrigwasser zum überfluteten Meeresgebiet bei Hochwasser.

Mehr unter: www.weltnaturerbe-wattenmeer.de

Mehr unter: www.nationalpark-wattenmeer.de/sh


Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum Wale, Watt und Weltnaturerbe

Mehr unter: www.multimar-wattforum.de

Meer-Entdecker SO

WAT T

Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum Dithmarscher Str. 6a • 25832 Tönning www.multimar-wattforum.de Info-Telefon 04861 96200

ERLEBEN - IN TÖNNING

Ganzjährig geöffnet (außer 24.12.): 1. Apr. - 31. Okt.: 9.00 - 18.00 Uhr 1. Nov. - 31. März: 10.00 - 17.00 Uhr

Fotos: © Stock - LKN-SH

Das größte Besucherzentrum des Nationalparks SchleswigHolsteinisches Wattenmeer lockt mit einer über 3000 m2 großen, interaktiven Ausstellung. Lassen Sie sich hier überzeugen, wie schön und schützenswert das Weltnaturerbe Wattenmeer ist. Tauchen Sie ab in die Unterwasserwelt der Nordsee: 37 Aquarien geben Einblick in die faszinierenden Lebensräume von Katzenhai, Rochen, Seepferdchen, Stör und Co. An zwei Tagen in der Woche (montags und freitags, im Winter montags und donnerstags) füttert ein Taucher die Tiere im Großaquarium und beantwortet Fragen aus dem Publikum über ein Mikrofon. Im Walhaus können Sie einem lebensgroßen Pottwal-Modell ins Auge blicken – gigantisch! Das hauseigene Restaurant mit Eiderblick lädt zwischendurch zur Stärkung ein. Kinder können sich auf dem großen Wasserspielplatz austoben. Ob mit der Familie, dem Partner oder mit Freunden - kommen Sie am besten für einen ganzen Tag ins Multimar Wattforum. Das Nationalpark-Zentrum liegt nur einen Sprung über die Eider von Dithmarschen entfernt, im gemütlichen Hafenstädtchen Tönning.


Radfahren in...

Dithmarschen

Auf Entdeckungstour in Büsum und Umgebung mit den Gästelotsen Die Büsumer Gästelotsen bieten ab Ende März regelmäßig kleine und große Radtouren unter wechselnden Themen durch Büsum und die umgebende Landschaft an. Entdecken Sie mit ihnen die vielfältige Natur der Umgebung oder die Grenzen der ehemaligen Insel Büsum. Sehen Sie Zeugnisse katastrophaler Sturmflutereignisse oder der Entwicklung von Landnahme und Landsicherung durch die Küstenbewohner vergangener Jahrhunderte bis in die Gegenwart. Welche Pflanzen bauen die Landwirte an, welche Tiere halten sie und welche Besonderheit gibt es in Dithmarschen? Wie werden ehemalige Häfen oder Verarbeitungsbetriebe heute genutzt? Harmonieren Energiewende, Nationalpark und Wirtschaft? Lassen Sie sich von den Antworten überraschen! Sie bringen Ihr verkehrssicheres Fahrrad und witterungsangepasste Bekleidung mit. Wenn Sie mögen, nehmen Sie gerne Fernglas und Kamera mit. Gerade für die große Radtour bei wärmeren Temperaturen bitte an ausreichend Trinkflüssigkeit denken, aber auch die eigene Verpflegung für unterwegs nicht vergessen!

Zur kleinen Radtour laden die Gästelotsen ab März mittwochs ab 14.30 Uhr ein. Mit gültiger Gäste- oder Einwohnerkarte ist die Teilnahme kostenlos. Die große Radtour (Anmeldung erforderlich) startet von März bis Oktober jeweils am letzten Dienstag des Monats um 14 Uhr. Je Person 7,00 €, Familien 21,00 € jeweils mit gültiger Gäste- oder Einwohnerkarte. Die Radtouren beginnen und enden am Parkplatz vor dem Gäste- und Veranstaltungszentrum. Bei ungünstiger Witterung sehen Sie alternativ im Saal einen Bildervortrag mit dem Thema der Tour.

Echt sportlich…

Info, Auskunft und Anmeldung bei der TouristInformation im Gäste- und Veranstaltungszentrum Büsum, T 04834 - 909 114.

Echt leck.. er…

.. Kennen Sie schon unsere neue Radbroschure?

,

Landcafes und Hofladen - echt einen Besuch wert. So schmeckt Dithmarschen!

Nein? Dann nichts wie los!

echt

ostenlos k ie S n e ll e t s Be t Ihren Prospek

Radfahren in Dithmarschen

chen

dithmars

21

Landcafés und Hofläd en

Bei uns bekommt jeder das größte Stück vom Kuchen in unseren Landcafés und in unseren Hofläden immer frisches Gemüse mit echtem Genuss

RADROUTEN S

BEWEGUNG · GENUS KULTUR

e

en.d www.echt-dithmarsch

• 21 neue Routen• Detail- und Übersichtskarten

Alle Hofläden und Landcafés finden Sie in unserer aktuellen Karte

• Fahrradverleihe und Radwerkstätten• Checkliste• Ausflugstipps

„Landcafés und Hofläden“.

Dithmarschen Tourismus | Service-Hotline 04 81 - 21 22 55 5 | Tipps und online buchen: www.echt-dithmarschen.de 08 | URLAUBSMAGAZIN 2016 | Freizeitideen für Ihren Urlaub


Radfahren in...

Dithmarschen

Unterwegs auf historischen Gleisen mit der Marschenbahn-Draisine Auf der rund 10 km langen historischen Marschbahnstrecke zwischen St. Michaelisdonn und Marne rollen Fahrraddraisinen durch eine reizvolle Landschaft, vorbei an den für die Westküste typischen Marschweiden, Feldern und Windkraftanlagen. Die vierrädrigen Eisenbahnfahrzeuge werden ähnlich wie Fahrräder angetrieben und bieten Platz für vier Personen. Eine Besonderheit sind die sogenannten „Stecksegel“: Solange eine frische Nordseebrise weht, machen sie die Fahrt zu einem Erlebnis ohne Kraftanstrengung.

St. Michaelisdonn und Eddelak, einer Kahnfahrt auf der Burger Au oder einer Besichtigung der Dithmarscher Brauerei in Marne. Für Gruppen und größere Familienfeiern arrangiert das Team auch Grillfeste, Kaffee und Kuchen oder ein Frühstücksbüfett.

Damit Ihre Fahrt mit der Draisine zu einem richtig schönen Ausflug wird, haben die Mitarbeiter/Innen einige Ausflugspakete geschnürt. Ob für Familien oder Gruppen, für jeden ist etwas dabei. Zum Beispiel eine Familientour mit kleiner Radtour über den Kleve, Besichtigung des Freimaurer Museums in St. Michaelisdonn, den Mühlen in

Bahnhofstraße 41 (gegenüber Polizei) T 04851 – 95 43 83 oder – 95 76 86

Die Draisinenfahrten finden täglich von Mai bis September bzw. nach Anmeldung auch im Oktober statt.

Draisinenbahnhof Marne

Draisinenbahnhof St. Michaelisdonn Poststraße 18a T 04853 – 88 16 16 oder – 80 73 05

Radtouren durch Friedrichskoog und Umgebung Radfahren an der Nordsee: Das sind gesunde Bewegung an der reinen Seeluft, tolle Aussichten und hautnahe Begegnungen mit dem faszinierenden Wattenmeer. Ein ganz besonderes Erlebnis sind die Fahrradtouren durch Friedrichskoog und Umgebung. Die schönste Art, Land und Leute kennen zu lernen, ist auf einem Fahrrad durch die scheinbar endlose Marschlandschaft der Nordseeküste zu radeln. Mit dem Wind als ständigem Begleiter erkunden Sie auf stillen Nebenstraßen und Wirtschaftswegen den ganzen Friedrichskoog. Von April bis Juni bietet der TourismusService Friedrichskoog Arrangements für Radelfreunde an:

Picknick im Nationalpark Auf der Tour ins Naturschutzgebiet Speicherkoog entdecken Sie abseits des Straßenverkehrs die Vogelwelt der Küste.

Nach einem Picknick im Grünen geht es am Deich entlang zurück nach Friedrichskoog.

3 Tage Radfahren in und um Friedrichskoog Unter dem Motto „LANDLIEBE – Frühjahrsglück in Friedrichskoog“ sind Sie gesund und aktiv mit dem Rad an der Nordsee unterwegs. Es erwarten Sie flaches Land, gesundes Klima und der Blick über die Deiche. Das Arrangement beinhaltet drei Übernachtungen in einer Ferienwohnung, Leihfahrräder, eine Radwanderkarte, eine Wolldecke und Bücher zum Schmökern, eine Exkursion durch den Nationalpark sowie ein leckeres typisches Dithmarscher Gericht.

Tourismus-Service Friedrichskoog T 0800 - 202 00 60, www.friedrichskoog.de

Auf den Spuren des Dithmarscher Jakobsweges Auf der Radtour von Wurt zu Wurt werden überraschend hübsche Kirchen miteinander verbunden, die alle die eigene und gemeinsame Geschichte Norderdithmarschens schreiben. Neuenkirchen, Hemme und Weddingstedt zählen zudem mit ihren Kirchen zu den Pilgerpunkten der Wallfahrt, die Pilger durch Dithmarschen quer bis nach Brunsbüttel führen. Von der St. Bartholomäus-Kirche in Wesselburen startet man auf befestigten Wegen durch Wiesen und Felder, vorbei an Wurten, die sich noch heute deutlich als Erhebung von der flachen Marschebene abzeichnen und oft von hübschen alten Bauernhöfen besiedelt sind. Die Namen der Dörfer erinnern an die ehemalige Dithmarscher Bauernrepublik, deren Geschichte in den Gotteshäusern wieder lebendig wird.

Man erfährt, wie wichtig Kirchen in einem Landstrich waren, der immer gegen die Urgewalten des Meeres kämpfen musste. Wohl auch einer der Gründe, warum der Weg von Neuenkirchen nach Hemme auf dem Dithmarscher Jakobsweg verläuft. Die Tour ist aufgrund der Länge anspruchsvoll und erfordert vorzugsweise ein E-Bike oder gute Kondition. Da die Kirchen auf Wurten gebaut sind, kann man sich gut von einem zum anderen Ort orientieren. Es empfiehlt sich, ein kleines Picknick einzupacken.

Karten und Radfahrbroschüren beim Tourismusverein Wesselburen sowie unter www.wesselburen-ferien.de 09


Cafés & Hofläden Hat man das versteckte Anwesen mit seiner 5000 qm großen, vielfältigen Gartenanlage (Eintritt frei) aber erst einmal entdeckt, beginnt für den Besucher ein „kleiner Urlaub für die Seele“: Die große Vielfalt an Blumen und Pflanzen, ein großes Gewächshaus mit einem riesigen Feigenbaum und anderen wärmeliebenden Pflanzen, gemütlichen Sitzecken und einer begehbaren Kräuterspirale lassen fast vergessen, dass man sich mitten in der Stadt befindet. Auch ein paar Schafe und Hühner haben hier ihr Zuhause.

Verwunschenes Café – Ausflugsziel mitten in der Stadt Geht man von der Südseite des großen Heider Marktplatzes durch die zwei kleinen Straßen Himmelreich und Hölle, wechselt die Straßenseite, hält sich kurz links, dann kommt rechts die Tivolistraße. Ganz am Ende liegt versteckt die Alte Gärtnerei Oesterreich. Die Gartenidylle mit dem kleinen Gewächshauscafé ist von der Straße aus nicht zu erahnen.

Selbstgemachte Torten, Kuchen, Brot, Frühstück und das bunte Gärtnerfrühstück laden im kleinen Gewächshauscafé oder im Garten zum Schlemmen und Verweilen ein. Sowohl im Glashaus als auch auf dem Außengelände werden Pflanzen zum Verkauf angeboten. Und wer noch das ein oder andere schöne Accessoire für Haus und Garten sucht, findet hier sicher etwas Passendes. Vom 1. Mai bis 2. Oktober ist jeder 1. Sonntag im Monat zusätzlich zur Gartenanlage der Privatgarten geöffnet. Im Juli und August findet jeden Mittwoch um 15 Uhr eine Gartenführung statt (3.-- € p.P.). Für Gruppen sind andere Termine nach Absprache gerne möglich. Besondere Veranstaltungstermine stehen auf der Homepage.

Öffnungszeiten: Vom 16. März bis 3. Oktober: Mi, Do, Fr 14–18 Uhr, Sa, So, Feiertage 10-17 Uhr Ab 4. Oktober bis einschl. 4. Advent: Mi–So 14-17 Uhr

Alte Gärtnerei Oesterreich Tivolistr. 22, 25746 Heide T 0481 - 6 75 37 www.garten-oesterreich.de

10 | URLAUBSMAGAZIN 2016 | Freizeitideen für Ihren Urlaub


Cafés & Hofläden Kaffee, Kunst, Kuchen & Klönen

Rast einlegen mit Blick auf den NOK

Das Hofcafé Fünf Linden bietet seinen Gästen einen Ort der ungezwungenen Kommunikation und des gemütlichen Beisammenseins. Hier kann man sich bei leckerem Kuchen und pikanten Kleinigkeiten rundum wohlfühlen. Auch für besondere Anlässe wie beispielsweise Familienfeiern eignet sich das gemütliche Café.

Direkt an der Fähre Hohenhörn in Schafstedt liegt das Café „Kanal 33“. Das Kanal33-Team verwöhnt seine Gäste mit hausgemachten Kuchen und Torten, für die ausschließlich Bio-Eier verarbeitet werden. Alle Torten gibt es auch zum Mitnehmen. Individuelle Fototorten fertigt das Team gerne an. Daneben werden hier Grill- und Buffetabende sowie Familien- oder Betriebsfeiern für bis zu 55 Personen veranstaltet.

Eine Etage darüber befindet sich der ehemalige Kornspeicher, der nun als Ausstellungsraum für Kunstgewerbe, Schmuck und Keramik dient und zum ungestörten Stöbern einlädt. Frische Tomaten und Paprika aus dem nur wenige hundert Meter entfernten Gewächshaus der Firma Vitarom sowie Geestkartoffeln aus Schafstedt vertreibt das Café während der Saison.

Öffnungszeiten: Sommersaison: mittwochs - sonntags 14-18 Uhr Wintersaison: donnerstags - sonntags 14-17 Uhr

Hofcafé Fünf Linden Dorfstraße 49 25770 Hemmingstedt T 0481 - 6 49 41 www.hofcafe-fuenf-linden.de

Das Café ist ein hervorragender Anlaufpunkt für Wanderer und Radfahrer am Nord-Ostsee-Kanal. An schönen Tagen genießt man aus dem schönen Biergarten direkt am Kanal freie Sicht auf die großen Containerschiffe und Cruiseliner – oder auf die zahllosen Lichter bei der NOKRomantika am 3. September 2016. In der liebevollen Pension im Ersten Stock des Cafés stehen sieben Zimmer und zwei Ferienwohnungen für Fahrradfahrer und andere Gäste zur Verfügung. Ein Fahrradunterstand, eine kleine Werkstatt sowie eine Trocknungsmöglichkeit sorgen dafür, dass Radreisende hier bestens aufgehoben sind.

Kanal 33 Pension – Café – Biergarten Hohenhörner Str. 33, 25725 Schafstedt T 04805 - 9014933, www.kanal33.de

Pension • Café • Biergarten

Hohenhörner Str. 33 25725 Schafstedt Tel.: 04805 9014933 Fax: 04805 9014934 info@kanal33.de www.kanal33.de

Genießen Sie unser Frühstücksbuffet und die leckeren Kuchen- und Kaffeespezialitäten mit direktem Blick auf den Nord-Ostsee-Kanal Öffnungszeiten: Juni, Juli, August tägl. 9°° - 20°° (bei Biergartenwetter auch länger) April, Mai, September, Oktober: Mo + Di. 11°° - 20°°, Mi - So 9°° - 20°°

11


Cafés & Hofläden Café Bunte Kuh

Waldcafé-Lounge Altes Forsthaus

Unweit des Speicherkooges, in ruhiger, ländlicher Umgebung liegt das Café Bunte Kuh. Bekannt ist es für seine Kuchen und Torten, die von Inhaberin Kirsten Matthiessen selbst gebacken werden. Dazu gibt es „Kaffee bodenlos“- jeder kann soviel trinken, wie er möchte.

Das idyllische Café inmitten der Heider Kreistannen ist ein beliebtes Ziel für Fahrradgruppen und Waldläufer. Hier locken leckere Torten und Kuchen nach traditionellen Rezepten. Aber auch herzhafte Snacks und Grillabende laden zum Verweilen ein.

Großer Beliebtheit erfreut sich das Kuchenbuffet, das an Sonn- und Feiertagen angeboten wird.

Die Räumlichkeiten stehen auch für Ihre Feier zur Verfügung: Geburtstage, Hochzeiten, Konfirmationen oder Betriebsfeiern für bis zu 100 Personen richtet Inhaberin Maike Saal nach Ihren Wünschen aus. Während der Sommersaison finden regelmäßig Open Air Parties und LiveKonzerte statt.

Hier kann man soviel probieren und essen, wie man möchte – in den Sommermonaten auch auf den windgeschützten Terrassen. Und damit es den kleinen Gästen nicht langweilig wird, gibt es ein Spielzimmer, in dem sich die Kinder nach Herzenslust vergnügen können.

Öffnungszeiten: Juli und August: täglich 14 - 18 Uhr, Mai, Juni, Sept. und Okt.: Mi - So; andere Monate: Fr bis So; Feiertage geöffnet

Café Bunte Kuh Wackenhusen 9 25797 Wöhrden T 04839 - 95 35 99

Öffnungszeiten Saison: Di-Sa 14-18 Uhr, So 13-18 Uhr. Anpassung der Öffnungszeiten je nach Wetterlage.

Waldcafé-Lounge Altes Forsthaus Inhaber: Maike Saal Forstweg 150 25746 Heide T 0481 – 855 79 54 www.waldcafelounge.de

www.altesforsthaus.biz Das idyllische Café - inmitten der Heider Kreistannen! Gerne richten wir Ihre individuelle Feier aus - lassen Sie sich verwöhnen!

Forstweg 150 · 25746 Heide · Tel. 0481 855 7954 · mobil 0172 4156404 Öffnungszeiten Okt. bis März: Sa. 14-18 Uhr, So. 13-18 Uhr Gruppen nach Vereinbarung

12 | URLAUBSMAGAZIN 2016 | Freizeitideen für Ihren Urlaub


Cafés & Hofläden Was ist ein Schafhupferl? Schäferei & Reiterei Rolfs Schafhupferl gibt es auf jeden Fall ausschließlich im Café der Schäferei & Reiterei Rolfs, das ist gewiss. Wenn Sie nun befürchten, durchs Café hüpfende Schafe würden etwa Klauenabdrücke in Ihrer Brotzeit hinterlassen, so seien Sie beruhigt: Das einzige, was hüpft in unserem Café, ist Ihr Herz beim Anblick und Genuss der leckeren hausgemachten Spezialitäten. Vielleicht entschlüpft Ihnen auch ein „Määhnsch, lecker!“ Und schon haben wir ein Schafhupferl. Kuschelige Schäfchen und besondere Geschenkideen finden Sie zudem in unserem Laden im Hofcafé. Während Sie Ihren Kaffee oder Tee genießen, können Sie schon mal nach einem schönen Mitbringsel Ausschau halten. Von niedlicher „Määäähhh-Kultur“ bis hin zu wunderschöner Deko wird hier jeder fündig. Und auch für die Kleinen wird gesorgt:

Die können sich in der großen Spielscheune des Cafés vergnügen. Hier können die Eltern gemeinsam mit den Kindern einiges entdecken. Lassen Sie sich überraschen. Alles in allem: Ein gelungener Ausflug für die ganze Familie!

Öffnungszeiten: März-Okt. Mo-Sa 10-18 Uhr, sonn- und feiertags 14-18 Uhr. Winterzeit: Sa und So 14-17 Uhr.

Schäferei Rolfs Marschenweg 26 25761 Büsumer Deichhausen T 04834 - 65 45 www.schaeferei-rolfs.de

Rund ums Geflügel Entdecken, erleben und genießen auf dem Dithmarscher Gänsemarkt in Gudendorf (zwischen Meldorf und St. Michaelisdonn). Den Besucher erwarten frisch zubereitete Gänse- und Entenleckereien aus der Farmküche, Marktstände mit ländlichen Dekorationsartikeln für Haus und Garten, hausgemachte Spezialitäten sowie regionale Produkte. In der Daunenstube werden in Handarbeit Daunendecken und Kissen aus farmeigenen Federn hergestellt. Das Sortiment umfasst Sommer-, Winterund Babydecken sowie Bett- und Sofakissen. Die Gaststube und das Gartencafé der Gänsefarm laden zum Genießen ein. Hier kann man die köstlichen Geflügelspezialitäten probieren oder bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen entspannen.

Ab April besteht in der Kükenstube die Möglichkeit, frisch geschlüpfte Küken zu bewundern. Für Abwechslung und Spielspaß bei den kleinen Besuchern sorgt außerdem ein Spielplatz, auf dem garantiert keine Langeweile aufkommt. Das Team des Dithmarscher Gänsemarkts freut sich auf seine Besucher.

Hauptstr. 1, 25693 Gudendorf, Tel. 04859-445

April-Dezember: Di-So 10-19 Uhr

Öffnungszeiten: Di.-So. von 10-19 Uhr

Dithmarscher Gänsemarkt Hauptstraße 1, 25693 Gudendorf T 04859 - 445, www.gänsemarkt.de

www.gänsebetten.de 13


Cafés & Hofläden

Restaurant & Café Ulmenklause Dithmarscher Klassiker und saisonale Spezialitäten Die Ulmenklause ist eines der ältesten Gebäude in Wesselburen und befindet sich im direkten Ortskern von Wesselburen zwischen dem Rathaus und der Tourist-Information. Wir bieten traditionelle Dithmarscher Küche an und saisonale Speisen, die alle frisch und ohne Verwendung von Zusatzstoffen zubereitet werden. Nachmittags laden wir Sie bei gutem Wetter auf unsere Terrasse ein, von der aus man das Geschehen rund um die historische Kirche wunderbar beobachten kann. Frisch gebackene Kuchen und Torten sowie MövenpickEisspezialitäten und frisch gebrühter Kaffee von J.J. Darboven versüßen Ihnen die Zeit. Jeden Sonntag bieten wir Ihnen ab 9.30 ein reichhaltiges Frühstücksbüfett mit Kaffee oder Tee endlos an. Am Donnerstag können Sie ab 18 Uhr von unserem Dithmarscher Büfett schlemmen. Wir freuen uns auf Sie!

Öffnungszeiten Ostern bis Herbstferien: durchgehend von Mo-So 9.30-21 Uhr geöffnet

Restaurant & Café Ulmenklause Am Markt 4, 25764 Wesselburen T 04833 – 545 55 05, www.ulmenklause.de

Hofladen und Lammspezialitäten Salzwiesenlamm aus dem Neufelderkoog 200 m vom Seedeich der Nordsee entfernt in Neufelderkoog liegt der Betrieb der Schäferei Bährs. Seit 3 Generationen wird dort Lammfleisch von den Salzwiesen und dem Binnenland der schleswig-holsteinischen Westküste produziert. Seit Herbst 2014 bietet die Schäferei ihre Lammspezialitäten auch im eigenem Hofladen an. Dort erhält man Lammfleischteilstücke gefroren oder frisch auf Bestellung und sogar per Postversand. Darüber hinaus sind auch alle Zutaten aus der Region, sowie Rezepte für klassische Lammgerichte erhältlich. Ebenso vorrätig ist eine große Auswahl an Schaffellen & vieles mehr.

Neu: Jeden Samstag bietet die Schäferei Bährs ein kleines Lammgericht an – einfach & lecker. Somit können die Lammspezialitäten probiert und gleichzeitig „geschlemmt“ werden. - So lange der Vorrat reicht! Lassen Sie sich überraschen!

Öffnungszeiten Do - Sa 10 bis 18 Uhr

Schäferei Bährs Neufelderkoog 25 25724 Neufelderkoog Telefon 04856 - 530 www.hof-baehrs.de 14 | URLAUBSMAGAZIN 2016 | Freizeitideen für Ihren Urlaub


Kohltage

30. Dithmarscher Kohltage Vom 20.-25. September legt Dithmarschen den Kohlmantel an

in einen landwirtschaftlichen BIOBetrieb mit all seinen Facetten. Gegessen wird, was Dithmarscher Küchenmeister und Landfrauen zu schmackhaften Speisen frisch zubereiten. Die gesamte Sortenvielfalt, nicht nur die klassische Kohlroulade, vom Schmorkohl mit Büsumer Krabben bis hin zu Sushi im Wirsingmantel gibt es mancherlei Überraschungen. Genaue Informationen zum Ort des Kohlanschnitts und zum Veranstaltungsprogramm in ganz Dithmarschen:

www.dithmarscher-kohltage.de Kohl und seine Heilkräfte 1986 – 2016 Dithmarscher Kohltage Rotkohl, Weißkohl, Grünkohl, Blumenkohl, Rosenkohl, Kohlrabi, Wirsingkohl, selbst der Chinakohl kommt aus Dithmarschen. Und egal ob der Kohl „spitz“ ist oder „sauer“ in Krautform: Dieses Jahr ist der Kohl auf jeden Fall rund! 30 Jahre schon wird der Erfolg des Dithmarscher Kohls gefeiert, auch wenn die Tradition des Kohlanbaus schon weit davor liegt. Der Gärtner Eduard Lass aus Wesselburen entdeckte 1890 den Vorteil des Anbaus von Industriekohl und die Vermarktung im großen Stil. Die Hebbelstadt gilt seither als Wiege des Kohlanbaus. Der junge Marschboden und das reine Nordseeklima fördern das Wachstum von gesundem Gemüse, was unserem Kohl Kraft gibt und für das besondere Aroma sorgt. Das ist einer der Gründe, warum auch die BIOProdukte aus unserer Region europaweit so hohe Anerkennung finden. Zwischen Norwegen und Spanien hat die Schleswig-Holsteinische Region Dithmarschen das größte geschlossene Kohlanbaugebiet Europas und ist damit Deutschlands „Kohlkammer“. Rund 220 Gemüsebauern werden in diesem Jahr bis Mitte November 80 Millionen Kohlköpfe ernten.

Kohl ist reich an Vitaminen A, B, C und K. Auch die Mineralstoffe Calcium, Magnesium und Kalium sowie die Spurenelemente Phosphor, Eisen und Mangan sind in erhöhtem Maße enthalten. Er spielt in der bewussten und gesunden Ernährung eine wichtige Rolle. Kohl ist eines der ältesten vom Menschen genutzten Blattgemüse. Schon die Griechen und Römer bauten vor 2.500 Jahren in der Antike das gesunde und kalorienarme Gemüse an - auch wenn das Kalorienzählen damals wohl keine Rolle spielte. Man sollte also kräftig zugreifen, denn er hat bei uns das besondere Nordseearoma und fehlt während der Dithmarscher Kohltage im Norden auf keiner Speisekarte. Das tolle Gemüse erfreut Feinschmeckergaumen und passt zu Fisch, Fleisch und Wild genauso wie zu Nordseekrabben. Mit seinen heilenden Eigenschaften stärkt er die Abwehrkräfte, gibt Energie und wirkt vorbeugend gegen viele Beschwerden. Dazu ist diese kostengünstige Vitamin- und Mineralienbombe gut für Geist und Seele und ein wahrer Schlankmacher mit verjüngender Wirkung. Nicht umsonst besagt eine uralte Weisheit: „Gott schuf den Winter - und den Kohl als Mittel dagegen“!

Wie tief der Kohl in Dithmarschen traditionell verankert ist, zeigt sich besonders im September zur Kür der Kohlregentinnen. Mit Charme & Köpfchen erweisen dieses Jahr Maren I. und Silke I. dem Kohl die Ehre und eröffnen die 30. Dithmarscher Kohltage.

Tag der Landwirtschaft Im Jubiläumsjahr findet der traditionelle Kohlanschnitt am 20. September in Westerdeichstrich auf dem Hof von Familie Langmaack kurz hinter dem Büsumer Deich statt. Nebenan befindet sich der Sport-Flugplatz - wer es eilig hat, kann sich also auch einfliegen lassen. Gezeigt wird, was und wie Dithmarscher Landwirte produzieren – dazu der Einblick

Besuchen Sie das KOHLosseum, hier ist für jeden etwas

In der Krautwerkstatt erleben, wie Sauerkraut hergestellt wird. Im Bauernmarkt bummeln und viele Spezialitäten entdecken. Im Museum in die Zeit reisen, als der Kohl zum Verkaufsschlager aus Dithmarschen wird. Bahnhofstraße 20, 25764 Wesselburen Tel. 04833-458 90 www.kohlosseum.de

15


Echt kulinarisch Photocompany/Dithmarschen Tourismus

Küstenteller 2016 Die kulinarischen Genüsse der Region können Sie bereits genießen, lange bevor im September die Dithmarscher Kohltage mit zahlreichen Aktionen rund um den Kohl starten. Von Anfang Mai bis Ende August servieren viele Gastronomen Ihnen mit dem Küstenteller die kulinarische Vielfalt der Region. Der Küstenteller steht für kreative Gerichte aus größtenteils heimischen Zutaten zu attraktiven Preisen. Denn unsere Region hat kulinarisch viel zu bieten: In unmittelbarer Nähe zum Meer gibt es fangfrischen Seefisch und Nordseekrabben direkt vom Kutter. Das zarte Deichlamm wächst unmittelbar an der Küste heran – und unterstützt dabei ganz nebenbei noch den Küstenschutz. Nicht zuletzt ist der echte Dithmarscher Kohl in der regionalen Küche ein unverzichtbarer Genuss. Köche der Nordseeküste Schleswig-Holsteins kreieren jedes Jahr ganz spezielle Gerichte mit Namen, die „Lust auf Meer“ machen. Bei den Küstenteller-Gerichten der vergangenen Jahre lockten etwa das „Windrad von der Landhuhnbrust“ oder der „Tolle Hecht in flotter Rolle“ zum Probieren. Die diesjährigen Spezialitäten werden bei der Auftaktveranstaltung am 25. April 2016 präsentiert.

KOHLosseum Wesselburen Krautwerkstatt – Kohlmuseum – Bauernmarkt Ohne ihn gäbe es weder das ohne Hitze gereifte Dithmarscher Frischekraut, noch die bei Gürtelrose lindernde Kohlsalbe WeKoh-Sal oder das besondere Shampoo aus Weißkohl WeKoh-Shamp: Dank Krautmeister Hubert Nickels, geboren in Averlak, ist ein Abstecher in das KOHL­ osseum Wesselburen jeden Umweg wert. Wenn es darum geht, dem gesunden Kraut von der Westküste seine Geheimnisse zu entlocken, „ist dem Ingeniör nichts zu schwör“. Seine unterhaltsamen Vorführungen sind gefragt bei Besucherinnen und Besuchern, aber auch bei den Medien. Gut 40 Mal stand der studierte Lebensmitteltechniker Rede und Antwort vor Mikrophonen und Kameras. Und es war der NDR, dem er seinen roten Kittel verdankte. Hubert Nickels: „Denn de Kruutmeister in witten Kittel vör witte Fliesen mit Wittkohl inne Hand let sick nie gut filmen“. Bei jeder Führung wird Weißkohl geputzt, geschnitzelt, gesalzen und gestampft, mit einem atmenden Spezialdeckel verschlossen und auf natürlichem Wege vitaminschonend vergoren.

Lassen Sie sich überraschen, was sich die Gastronomen in diesem Jahr haben einfallen lassen! Den Flyer mit einer Liste der teilnehmenden Gastronomiebetriebe und ihren Gerichten erhalten Sie in den Touristinformationen. Sie finden ihn außerdem unter: www.kuestenteller.de

Selbstredend bietet der Dithmarscher Bauernmarkt weit mehr als Sauerkraut. „2016“, freuen sich Hubert Nickels und sein Team, „is ein ganz besonderes Kruutjohr. Wi fiiert 30 Johr Dithmarscher Kohltage.“ Und wie einmal alles angefangen hat in Wesselburen, das ja als „Wiege des Kohlanbaus“ bekannt ist, können die Gäste im Kohlmuseum ahnen. Hier wird das Leben auf dem Lande lebendig, spannend erläutert von Martin Kehl – bei freiem Eintritt.

KOHLosseum Bahnhofstraße 20, 25764 Wesselburen T 04833 – 45 890, www.kohlosseum.de

16 | URLAUBSMAGAZIN 2016 | Freizeitideen für Ihren Urlaub


Echt kulinarisch

So schmeckt Dithmarschen Eine kulinarische Reise durch die Region Als Botschafterinnen für heimische Produkte haben die vier Landfrauen und Hauswirtschaftsmeisterinnen Christel König, Elisabeth von Horsten, Margot Boie und Gunda Thießen das Projekt „So schmeckt Dithmarschen“ ins Leben gerufen. Mit Elan, Freude und viel Herzblut öffnen sie für ihre Gäste die „Große Speisekammer an der Nordseeküste“ und bieten ihnen eine Verkostung regionaler Produkte aus Dithmarschen an. Die kulinarische Reise durch die Region beginnt je nach Veranstaltungsort mit einem Rundgang durch das Landwirtschaftsmuseum in Meldorf oder durch das Museum im Kohlosseum in Wesselburen, umrahmt mit Wissenswertem über Brauchtum und Tradition. An gemütlich gedeckten Tischen servieren die Hauswirtschaftsmeisterinnen ihren Gästen abwechselnd verschiedene Köstlichkeiten, dazu Hintergrundinformationen zu den jeweiligen Produktionsbetrieben und zur heimischen Landwirtschaft. Sie informieren über die Herstellung und die Zusammensetzung der Produkte, zu Nährwerten und der Bekömmlichkeit – und lassen auch die ein oder andere Anekdote dabei nicht aus. Mit der Veranstaltung möchten die Landfrauen das Bewusstsein für eine ausgewogene Ernährung wecken und

auf die gesunden, frischen, saisonalen Produkte hinweisen. Die Verbundenheit zu ihrer Heimat, die Sorge um die Unkenntnisse und die Gleichgültigkeit im Umgang mit hochwertigen Nahrungsmitteln in der heutigen Ernährung brachte die vier Frauen auf die Idee dazu. Die Teilnahme ist nur mit Voranmeldung möglich und kostet 20,- Euro inkl. Getränke. Termine und Anmeldung:

Touristinformation Meldorf T 04832 – 97800 www.meldorf-aktiv.de

Wild auf Wild Vom 21.10. - 6.11. starten die 14. Dithmarscher Wildwochen Herbstzeit ist Wildzeit. Vom 21. Oktober bis 6. November 2016 laden die Dithmarscher Kreisjägerschaften und der DEHOGA Kreisverband Dithmarschen zu den Dithmarscher Wildwochen ein. In diesen Tagen bringen Dithmarschens Küchenchefs Hasen, Fasane, Wildenten, Rehe und Wildschweine auf die Tische – aus heimischer Jagd und fachmännisch zubereitet. Entstanden ist das kulinarische Event auf Initiative der jagenden Küchenchefs aus Norderdithmarschen. Aufgrund des großen Erfolgs wurde das Angebot immer weiter ausgeweitet. So beteiligen sich alljährlich zahlreiche Gastronomen an den Wildwochen. Für ausreichend Abwechslung für Feinschmecker ist gesorgt, denn jeder teilnehmende Betrieb stellt seine eigene Wildkarte zusammen. Gäste, die sich mit den Wild-Spezialitäten aus der Region verwöhnen lassen wollen, genießen nicht nur typische jahreszeitliche Gerichte in großer Vielfalt, sondern auch bestes Fleisch: Die Tiere sind in freier Wildbahn aufgewachsen und die Aufnahme natürlicher Nahrung sorgt für ein cholesterin­ armes Fleisch, das reich ist an ungesättigten Fettsäuren.

Der Auftakt des kulinarischen Events findet in diesem Jahr in Koll‘s Gaststätte in Weddingstedt statt. Die weiteren teilnehmenden DEHOGA-Betriebe erkennen Sie an dem typischen Plakat „Wild aus der Region“. Weitere Informationen erhalten Sie auch auf dem Internetauftritt der Kreisjägerschaft DithmarschenNord unter: www.kjs-dithmarschen-nord.de 17


Flusslandschaft Eider

Foto Oliver Franke

Willkommen in der...

Idyllische Flusslandschaft Eider Die Orte des Amtes KLG Eider sind von besonderem Reiz. Wer von Karolinenkoog bis Wrohm fährt, erlebt eine abwechslungsreiche Landschaft von Marsch, Niederungen, Geesthügeln, Mooren und Wäldern – und ist immer von der Eider begleitet. Die Regionen um die Zentralorte Lunden, Hennstedt und Tellingstedt liegen nahe oder direkt an der Eider und bilden im Norden Dithmarschens die idyllische Flusslandschaft, die für jeden Urlaubssuchenden Aktivitäten oder Ruhe bereit hält.

Alle drei Zentralorte bieten sich als Ausgangspunkte für zahlreiche Exkursionen in der wunderschönen Natur an: Ob Angeln, Baden, Kanufahren, Reiten, Radeln oder Wandern – für jeden ist etwas dabei. Historischer Mittelpunkt Lundens ist die sehenswerte St. Laurentius-Kirche mit dem Geschlechterfriedhof. Das NaTourCentrum und das Heimatmuseum bieten interessante Einblicke in die geschichtliche Entwicklung der Region und entführen Sie in ein Lunden der 50-er Jahre.

18 | URLAUBSMAGAZIN 2016 | Freizeitideen für Ihren Urlaub


Lunden, Hennstedt, Tellingstedt

Photocompany

Photocompany

Willkommen in...

Bei Wollersum gibt es eine Naturbadestelle an der Eider. Außerdem laden zahlreiche Wege auf dem Deich oder durch das beliebte Landschaftsschutzgebiet „Krempler Moor“ zu malerischen Wanderungen ein.

Schöne Plätze direkt am Eiderufer finden Campingfreunde in Hennstedt-Horst und in der Nachbargemeinde. In DelveSchwienhusen haben Sie die Möglichkeit, mit der „Bargener Fähre“ Naturerlebnisfahrten bei Sonnenaufgang und stimmungsvolle Dämmerungsfahrten mit Eidergeschichten zu erleben. Außerdem steht Ihnen hier ein Kanu-Verleih zur Verfügung. Für Pferdefreunde, die Ausritte in der idyllischen Natur lieben, ist die weitläufige Gegend in und um Tellingstedt ein Paradies. Übernachtungsmöglichkeiten für Ross und Reiter stehen dort zur Verfügung. Der „Klaus-Groth-Wanderweg“ führt von Tellingstedt nach Heide und lädt zu einer literarischen Reise auf den Spuren von Klaus Groth ein. Anlegestellen für Kanuten sowie ein fischreiches Revier sorgen dafür, dass Wassersportler und Petrijünger auf ihre Kosten kommen. Eine Sportbootschule mit Kanuverleih befindet sich im Nachbarort Pahlen.

Foto Oliver Franke

In der Region rund um Hennstedt sieht man deutlich den Übergang aus der Eiderniederung in die hügelige Geest. Hier finden Sie in den wunderschönen Dörfern kleine Kirchen, bodenständige Menschen und eine erholsame Ruhe und Gelassenheit. Eine besondere Attraktion ist das „Gut Apeldör“ – einer der schönsten Golfplätze Schleswig-Holsteins mit einem Restaurantbetrieb und einer ausgezeichneten Hotelanlage.

Mit der Bargener Fähre unterwegs auf der Eider Die Bargener Fähre verkehrt im Herzen der Eider-TreeneSorge-Region zwischen Erfde-Bargen und Delve-Schwienhusen. Eingerichtet im Jahre 1554 kam ihr als Verbindung der Regionen Dithmarschen und Stapelholm eine wichtige wirtschaftliche Bedeutung zu. Heute ist sie eine Touristenattraktion und dient als kultureller Mittelpunkt auf dem gut ausgeschilderten Wander- und Radwegenetz. Mit der Bargener Fähre können Wanderer und Radfahrer übersetzen, außerdem ist die Fähre barrierefrei. Außerhalb der Fährzeiten haben die ehrenamtlichen Fährmänner und -frauen auch Naturerlebnisfahrten in den frühen Morgenstunden mit einem kräftigen „Fährfrühstück“ im Anschluss sowie Dämmerungsfahrten mit „Eidergeschichten“ und Schwedenfeuer im Angebot.

Touristinformation Lunden

Fährzeiten:

Tannenweg 2a 25774 Lunden/Krempel T 04882 – 610 10 info@touristinformation-lunden.de www.echt-eider.de

Mai bis Sept. Fr 15-18 Uhr, Sa, So und feiertags 10-19 Uhr.

Fährverein Bargener Fähre e.V. T 04803 - 255 www.bargener-faehre.de 19


Willkommen in...

Wesselburen

„Eine Reise ist ein Trunk aus der Quelle des Lebens“ Wer die Ferienregion Wesselburen als Reiseziel wählt, entscheidet sich für eine einzigartige Küstenlandschaft. Die Nordsee steht für Salzwasser, jodhaltige Luft und gesundes Klima, für Ebbe und Flut und das endlos weite Wattenmeer.

Anzeige_Fleischerhandwerk_hoch_4c:Anzeige_Fleischerhandwer

Das darf sich seit 2009 UNESCOWeltnaturerbe nennen. Der Besucher atmet tief ein und spürt sofort die belebende Frische: „Was für eine Luft!“ Ja, eine Reise in die Ferienregion Wesselburen ist tatsächlich wie „ein Trunk aus der Quelle des Lebens“. So schrieb der in Wesselburen geborene Dichter und Dramatiker Friedrich Hebbel in einem seiner häufig zitierten Sätze. Und bereits im 16. Jahrhundert nannte der Dithmarscher Chronist Neocorus Wesselburen einen „herrlich prächtigen Flecken“. Dieser Flecken liegt in der Nähe der Eidermündung. Die Eider schlängelt sich 188 km quer durch SchleswigHolstein und trifft hier auf die Nordsee. Eine kleine Welt für sich; umgeben von grünen Deichen, ein idealer Ort, um den Kopf frei zu bekommen und das Tempo zu drosseln.

Ein Picknick am Nordseedeich... ... und nicht nur für Urlauber, ideal auch zum Verschenken!

Deichwiesenlamm, Grillpakete, Kulinarisches zu den Kohltagen und weitere Spezialitäten aus der Region. Als Reisepaket auch in Folie.

Thorsten Lüth Süderstraße 10 · 25764 Wesselburen Telefon (04833) 22 18 · Fax 42 44 86 www.schlachterei-lueth.de

Ein außergewöhnliches Naturerlebnis und ein guter Einstieg - ist eine geführte Wattwanderung. Bei Ebbe zeigen sich jene faszinierenden Muster, die Nordseewellen in den Schlick zeichnen. Der gilt seit Jahrhunderten als natürliches Heilmittel und Wohltat für Geist und Seele. Barfuß lässt sich die einzigartige Wattlandschaft am besten genießen. Die Durchblutung wird gefördert und der Kreislauf kommt in Schwung.

20 | URLAUBSMAGAZIN 2016 | Freizeitideen für Ihren Urlaub

Das Wattenmeer mit der „längsten Liegewiese der Westküste“ lockt zahllose Urlauber an. Das Salzwiesenvorland ist wichtiges Rast- und Brutgebiet und Drehscheibe für den Vogelzug. Dreh- und Angelpunkt für Einheimische und Gäste ist die Hebbelstadt Wesselburen. Der historische Ortskern lädt zum Bummeln ein und überrascht mit schönen Ecken. Acht Gassen führen zum oval angelegten Marktplatz rund um die St. Bartholomäus-Kirche. Der beeindruckende Sakralbau mit dem mächtigen zeltförmigen Dach und dem Zwiebelturm gehört zu den bedeutendsten barocken Kirchen Schleswig-Holsteins. Literaturinteressierte Gäste sollten einen Besuch im Hebbel-Museum nicht versäumen. Hier, in der ehemaligen Kirchspielvogtei, gewähren zahlreiche Fotos und Handschriften sowie eine umfangreiche Bibliothek Einblick in Leben und Werk des bedeutenden Dichters und Dramatikers Friedrich Hebbel (1813-1863).

30 Jahre Dithmarscher Kohltage Wesselburen gilt als Wiege des Kohlanbaus und beherbergt in der historischen Sauerkrautfabrik das Kohlosseum. In der Krautwerkstatt erfahren die Besucher, wie das köstliche saure Kraut hergestellt wird.


Willkommen in...

Im Kohlmuseum sind historische Werkzeuge, Geräte und Landmaschinen zu Hause. Und der Bauernmarkt bietet Spezialitäten aus der Region. An jedem ersten Wochenende des Monats findet in den Hallen beim Kohlosseum ein Flohmarkt statt. Hier feilschen Sammler um Kurioses und seltene Stücke aus Haushaltsauflösungen.

Familienspaß Im PELOTERO, dem beliebten Spielpark mit Innen- und Außenbereich, können Erwachsene wieder Kind sein. Und die Kleinen kommen ganz groß raus. Gleich nebenan befindet sich das beheizte Freibad mit weiteren Spielgeräten und Liegewiesen. Der Wasserlauf am Marktplatz ist ein Riesenspaß für unverbesserliche Wasserratten!

Wesselburen

Auf den saftigen Marschwiesen weiden die rot- und schwarzbunten Rinder der Dithmarscher Bauern. Artgerecht gehalten. Nur solche Tiere werden in der Schlachterei Lüth in Wesselburen verarbeitet. Auf traditionelle Art und Weise. Das garantiert einen hervorragenden Geschmack und frische Qualität. Dazu regionales Obst und Gemüse sowie Brot aus dem von Dithmarscher Feldern geernteten Getreide.

Vermieter gesucht Feriendomizil gefunden

Flachland-Radwandern in gesunder Seeluft Wesselburen und die elf umliegenden Dörfer sind durch ein Netz von ebenen Feldwegen miteinander verbunden. Viele führen auf dem Nordsee-Radweg direkt an der Eider oder am Meer entlang. Die einheitliche Beschilderung lotst Radler sicher durch die faszinierende Küstenregion. Gemütliche Restaurants und Landcafés laden zur Rast ein.

Lieblingsplatz am Nordseedeich Frische Seeluft tut gut und regt den Appetit an. Eine prima Sache ist ein Picknick unter freiem Himmel, zum Beispiel an der Naturbadestelle in Wesselburenerkoog. Dort stehen direkt am Ufer Tische und Bänke. Ideal um bei auf- oder ablaufendem Wasser Seevögel und Schafe zu beobachten und sich dabei Spezialitäten aus der Region munden zu lassen. Vielleicht sogar bei Sonnenuntergang.

echt Urlaub... Ein Bett findet sich schnell – das Richtige zum perfekten Zeitpunkt soll es sein. Wir finden die passende Unterkunft für den Gast. Aber auch Vermieter können bei uns ausschlafen. Bei Suchmaschinen wie Google oben stehen – darauf kommt es an. Nutzen auch Sie die professionelle Online-Buchbarkeit TOMAS®. So werden Sie bei einmaliger Datenpflege und individueller Verfügbarkeit auf 8 führende Unterkunfts-Portale aufgeschaltet. Der Tourismusverein ist ERSTE ADRESSE bei allen Urlaubsfragen. Wir kümmern uns um den Gast und geben Vermietern wertvolle Tipps bis hin zur Optimierung der Auslastung.

Besuchen Sie das Hebbel-Museum Wesselburen in der alten Kirchspielvogtei von 1737

Hier lebte und arbeitete der Dichter Friedrich Hebbel von 1827 bis 1835 als Dienstbote und Schreiber. Dem Museumsbesucher wird das bewegte Leben und Bühnenwerk des 1813 in Wesselburen geborenen und 1863 in Wien gestorbenen Dramatikers präsentiert. Das Hebbel-Museum in Wesselburen gilt als eines der schönsten Dichterhäuser Deutschlands. Öffnungszeiten Mai - Okt.: Di - Do 11 - 13 + 14 - 17 Uhr Sa + So 11 - 13 + 14 - 16 Uhr, Führungen 1. + 3. Di. im Monat 14.30 Uhr Öffnungszeiten Nov. - Apr.: Di + Do 14 - 17 Uhr

Unterstützen Sie den Verein durch Ihre Mitgliedschaft!

wesselburen-ferien.de

Tourismusverein Wesselburen und Umland e. V. Am Markt 5 25764 Wesselburen T 04833 - 41 01 www.wesselburen-ferien.de

Österstraße 6, 25764 Wesselburen, Telefon 0 48 33 / 41 90

21


Freizeit- & Ausflugstipps

Büsum von oben entdecken Luftiges Vergnügen bei den Familien-Flugtagen, in der Flugschule und dem Flughafen-Bistro in Oesterdeichstrich An diesen beiden Tagen besteht die Möglichkeit, sich beim Verein über die Fliegerei zu informieren und auch einen Schnupperrundflug rund um Büsum zu genießen. Mit regelmäßigen Flugverbindungen nach Helgoland mit der Ostfriesischen Flugdienst GmbH (OFD) ist der Flughafen Heide-Büsum ein beliebtes Sprungbrett auf Deutschlands einzige Hochseeinsel. Neu ist das Angebot der Flugschule am Platz mit vereinseigenen Maschinen. Angehende Piloten können hier in Theorie und Praxis die grundlegenden fliegerischen Fertigkeiten bis zur Alleinflugreife erwerben und Flugstunden sammeln.

Am 30. und 31. Juli 2016 finden die beliebten Flugtage des Flugsportclubs Heide-Büsum e.V. auf dem Flugplatz in Oesterdeichstrich vor Büsum statt. Mit der alljährlichen Veranstaltung wirbt der Flugsportclub für Verständnis für diese wichtige Einrichtung in der öffentlichen VerkehrsInfrastruktur und begeistert gleichzeitig für die Schönheit des Fliegens.

Für das leibliche Wohl von Passagieren und Besuchern sorgt das Flughafen-Bistro „Bei Kay“ in Oesterdeichstrich. Ganzjährig bietet das Flughafen-Bistro regionale Speisen wie Krabbenbrote XXL, hausgemachte Burger, selbstgebackenen Kuchen und eine echte Delikatesse: Currywurst nach Hausrezept! „Bei Kay“ eignet sich außerdem ausgezeichnet für einen gemütlichen Zwischenstopp auf einer Fahrradtour.

Das Flughafenbistro „Bei Kay“

Andrea Bohnstedt Dammstrasse 1 25764 Wesselburenerkoog Telefon: 04833 14 41 Fax: 04833 42 95 78 Handy: 0172 8769564

Ang ebot 1 8€ pr o Üb

erna

chtu

ng

22 | URLAUBSMAGAZIN 2016 | Freizeitideen für Ihren Urlaub

Inhaber Kay Dobbert Am Flugplatz 7 25761 Oesterdeichstrich Tel. 04834 965 9986 Mobil 0152 3171 7067 Öffnungszeiten: täglich ab 10.00 Uhr


Willkommen in...

Westerdeichstrich

Urlaubsort in ländlicher Idylle Der anerkannte Erholungsort befindet sich ca. 3 Km nördlich von Büsum, direkt an der Nordseeküste und dem einzigartigen Weltnaturerbe „Schleswig-Holsteinisches-Wattenmeer“. Westerdeichstrich mit den Ortsteilen Stinteck und Butendörp ist als kinderfreundlicher und naturbelassener Ferienort bekannt. Auf dem gepflegten Deich im Ortsteil Stinteck präsentiert sich dem Gast ein wunderschöner Ausblick über das Bade-, Wattlauf- und Erholungsgebiet. Übrigens: Auch FKK-Freunde und Hundehalter finden hier ihren eigenen Grünstrandbereich! Das Angebot an Urlaubsunterkünften reicht vom Hotelzimmer bis hin zur exklusiven Ferienwohnung oder dem Ferienhaus. Drei große Campingplätze, die sich z.T. direkt in Strandnähe befinden, freuen sich in jedem Jahr über wachsende Besucherzahlen. Ein sich steigerndes Wellnessangebot, das von Massagen, Pflege und Kosmetik bis hin zu Klang- und Fantasiereisen reicht, bietet eine gute Ergänzung, um vom Alltag abzuschalten. Zudem spürt man nicht nur im Sommer den Reiz der Natur und das jodhaltige Nordseeklima schenkt dem Körper neue Kraft. Die hiesigen Restaurantbetriebe bieten dem Gast abwechslungsreiche Gaumenfreuden und das „Bistro hinterm Deich“ verwöhnt Sie mit einem ständig wechselnden Musik- und Kulturprogramm.

Für die Gestaltung Ihres Urlaubes werden zahlreiche Möglichkeiten wie z.B. Angeln, Reiten, Beach-Volleyball, Tennis oder Surfen angeboten. Für Radund Wanderfreunde sind verschiedene Routen, z. T. direkt am Wasser oder auf historischen Wegen beschildert oder erleben Sie eine Wattwanderung unter Führung des einheimischen Nationalpark-Wattführers.

Das Urlaubsmagazin Westerdeichstrich mit einem Gastgeberverzeichnis können Sie über die u.a. Kontaktadresse anfordern oder besuchen Sie einfach unsere Homepage!

Wer sich schöne Ferien im NordseeKlima und Erholung abseits der großen Touristenströme, aber dennoch kurze Wege zu Veranstaltungen und Freizeit-Möglichkeiten wünscht, der ist in Westerdeichstrich herzlich willkommen. Die Gästekarte Westerdeichstrich bietet Ihnen während des Urlaubs auch im benachbarten Nordseeheilbad Büsum alle Vorzüge.

westerdeichstrich Gästeinformation der Gemeinde Westerdeichstrich Dorfstraße 51 25761 Westerdeichstrich T 04834 - 96 22 56 www.westerdeichstrich.de

23


Portrait Zur Faszination Wattenmeer gehören auch die ständigen Veränderungen des Watts. Einmal im Jahr vor Saisonbeginn geht sie gemeinsam mit einem ihrer Kollegen von der Wattführergemeinschaft Dithmarscher Nordseeküste die größeren Touren ab, um neu auszuloten, welches die sichersten Wege sind, wo es besonders matschig wird, wo Gefahren beispielsweise durch tiefe Priele lauern könnten oder wo neue Muschelbänke entstanden sind, denn die scharfkantigen Muschelschalen können gerade Barfußläufern gefährlich werden. „Draußen im Watt bin ich für die Gruppe verantwortlich“, weiß die Wattführerin, daher möchte sie so gut es geht auf mögliche Gefahren vorbereitet sein.

Faszination Wattenmeer Mit der Wattführerin Dr. Ingrid Austen auf sicheren Wegen ins Watt Das Wattenmeer ist für Dr. Ingrid Austen ein faszinierender Arbeitsplatz. Jeden Tag zeigt es ein anderes Gesicht. Mal ist es friedlich und so still, dass man das leise Knistern der Schlickbewohner hören kann. An anderen Tagen ist es kalt und stürmisch, doch der Küstengeologin macht das Wetter nichts aus. Im Gegenteil: Sie liebt ihre Arbeit, denn sie ist gerne draußen. An die Weite des Wattenmeers hat sie sich so gewöhnt, dass ihr jedes Mal etwas fehlt, wenn sie auf Reisen geht und ihr „plattes Land“ verlässt. Seit 2000 ist Dr. Ingrid Austen zertifizierte NationalparkWattführerin. Hauptsächlich sind es Familien mit kleinen Kindern, denen sie den Lebensraum Nationalpark erklärt - kindgerecht aufbereitet und mit vielen Gelegenheiten, das Watt zu „begreifen“. „Kinder dürfen im Watt auch matschen“, findet die Mutter von drei Kindern, „das erkläre ich den Eltern auch zu Beginn jeder Wattwanderung.“ Für sie waren die nur einstündigen Kinderwattführungen anfangs die ideale Möglichkeit, ihre noch kleinen Kinder im Bollerwagen mitzunehmen. Inzwischen sind ihre eigenen Kinder zwar nicht mehr bei jeder Wanderung dabei, doch Dr. Ingrid Austen hat viel Spaß daran gefunden, die kleinen Gäste spielerisch durchs Watt zu führen. Sie weiß genau, wie sie auch ängstliche Kinder für den matschigen Lebensraum begeistern kann. Beispielsweise lässt sie die Kinder in ihre eigenen, „sicheren“ Fußstapfen treten – denn wo die Wattführerin gut laufen kann, da droht auch den Kindern keine Gefahr. Oft sind es am Ende die vermeintlich ängstlichen Kinder, die das Watt gar nicht mehr verlassen wollen, hat Dr. Ingrid Austen festgestellt.

Schon für das Zertifikat als Nationalparkpartner hat Dr. Ingrid Austen einen Grundkurs im Umgang mit Menschen, über den Nationalpark selbst sowie zu Notfallsituationen im Watt und den Gefahren beispielsweise durch das Wetter absolviert. Seither gehören regelmäßige Fortbildungen zu ihrem Pflichtprogramm gerade in der kalten Jahreszeit, wenn nicht so viele Wattführungen anstehen. Als Vorsitzende des Fachverbandes der Schleswig-Holsteinischen Wattführerinnen und Wattführer „De Wattenlöpers“ organisiert sie Seminare zum Krisenmanagement. „Natürlich kann man sich nicht auf jede mögliche Situation vorbereiten“, weiß die 52-Jährige. Vielmehr gehe es darum, einen Plan im Kopf zu erstellen, um im Ernstfall ruhig bleiben und abrufen zu können, was zu tun sei. In Zusammenarbeit mit der Seenotrettung trainieren die Mitglieder des Fachverbandes regelmäßig bei sogenannten „Abbergeübungen“ das Verhalten in Gefahrensituationen, bei denen sie sich bei auflaufendem Wasser draußen im Watt von den Rettungskreuzern „abbergen“ und an Land bringen lassen.

Ob durch die gute Vorbereitung oder durch die genauen Kenntnisse des Wattenmeers, die es ihr ermöglichen, Situationen einschätzen zu können: Einen richtigen Ernstfall hat Dr. Ingrid Austen mit ihren Gruppen glücklicherweise noch nicht erlebt. Ihrer Erfahrung nach entstehen Gefahren oft genau dann, wenn unerfahrene Wattwanderer sich auf eigene Faust zu weit ins Watt hinaus wagen, denn sie sind sich oft gar nicht bewusst, wo gefährliche Priele verlaufen oder wie schnell das Wasser zurückkehren kann. Ihre Empfehlung ist daher immer, Wattwanderungen nur in Begleitung eines erfahrenen Wattwanderers zu unternehmen. hd

24 | URLAUBSMAGAZIN 2016 | Freizeitideen für Ihren Urlaub


Freizeit- & Ausflugstipps

Barfuß ins Watt Zieht die Nordsee sich bei Niedrigwasser zurück, gibt sie kilometerweite Wattflächen frei. Barfuß über den Meeresgrund zu laufen, ist eine Wohltat für die Füße und den ganzen Körper. Ab einer Außentemperatur von 13°C kann ein gesunder Mensch gut barfuß wandern, ansonsten sind spezielle Wattschuhe, feste Leinenschuhe oder feste, hohe Gummistiefel, die nicht allzu leicht vom Fuß rutschen sollten, empfehlenswert. Sie sollten sich allerdings darauf einstellen, dass auch mal etwas Schlick an den Körper bzw. an die Kleidung kommt. Am besten lernen Sie das Watt an der Seite eines erfahrenen, einheimischen Nationalpark-Wattführers kennen. Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so scheint: Das Wattenmeer ist ein hoch aktiver Lebensraum, der sich ständig verändert. Sie haben die Wahl zwischen ein- bis zweistündigen Wanderungen durch die Salzwiesen und das Watt, Führungen mit Krabbenfang oder speziell für Kinder – eine Anmeldung hierfür ist nicht erforderlich. Lediglich für die Riesenwattwanderungen, die zwischen vier und sieben Stunden dauern, bittet Wattführer Johann P. Franzen um eine Anmeldung unter T 04834 – 98 44 766. Die Teilnehmer dieser mehrstündigen Wanderungen erhalten zur Erinnerung eine Urkunde mit der genauen Wanderstrecke.

Die Wattführergemeinschaft Dithmarscher Nordseeküste bietet Führungen an den Badestellen Wesselburenerkoog, Westerkoog/Hedwigenkoog, Sinteck/Westerdeichstrich, am Büsumer Hauptstrand, am Haus des Gastes in Büsumer Deichhausen, den Badestellen Warwerort und Nordermeldorf, am NABU Nationalparkhaus „Wattwurm“ im Meldorfer Hafen sowie an der Badestelle am Hauptstrand Friedrichskoog-Spitze und der südlichen Badestelle Kaiser-Wilhelm-Koog an. Hunde dürfen bei den meisten Führungen an der Leine mitgeführt werden – informieren Sie sich am besten im Voraus! Den Flyer der Dithmarscher Wattführergemeinschaft mit den diesjährigen Terminen und weiteren Informationen erhalten Sie in den Touristeninformationen oder unter:

www.watterleben.de

Grenzenlose Weite. Grenzenlose Natur.

Grenzenlose Erholung. FERIENWOHNUNGEN PENSIONEN BAUERNHOF-URLAUB TOURISMUSVEREIN Westerhever-Poppenbüll e.V. 25881 Westerhever Buchung & Info: (0 48 65) 12 06 www.westerhever-nordsee.de 25


Büsum

TMS Büsum GmbH/Oliver Franke

Willkommen in...

Büsum – Tor zum Weltnaturerbe Wattenmeer Das Nordsee-Heilbad Büsum ist ein wahres Urlaubserlebnis – und das bei jedem Wetter

Unsere

Wohlfühlzeit am Meer

www.buesum.de

Der mitreißende Charme des ehemaligen Fischerdorfes entführt die Gäste durch das nordisch-maritime Ambiente mit dem wohltuenden und belebenden Reizklima sowie den leckeren Fischspezialitäten rund um den Museumshafen in eine unvergessliche Wohlfühlstimmung. Das Nordsee-Heilbad Büsum ist heute der drittgrößte Urlaubsort an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste. Urlaub in Büsum heißt Urlaub für alle. Familien mit Kindern fühlen sich ebenso wohl wie Alleinreisende, Naturfreunde, Sportler oder WattWanderer – einfach alle, die Erholung und Spaß fernab vom Alltag suchen. Wer sich bei Wellness und Anwendungen mit Meerwasser und Schlick entspannen möchte, kann dies bis Sommer 2016 im Gesundheits- und Thalassozentrum Vitamaris tun. Ab Juli 2016 können die Gäste und Kurgäste die Wellness- und Gesundheitsanwendungen im Physiomar Büsum genießen.

26 | URLAUBSMAGAZIN 2016 | Freizeitideen für Ihren Urlaub

Für Abenteurer und Wasserratten eignet sich das direkt am Deich gelegene Erlebnisbad Piraten Meer mit seinem Nordsee-Wellenbecken, einer 110 Meter langen Wasserrutsche und einer abwechslungsreichen Saunalandschaft.

Freizeitspaß für die ganze Familie auf der Watt’n Insel Mit der Familienlagune Perlebucht steht den Urlaubern im NordseeHeilbad Büsum ein modernes Badeund Freizeitareal zur Verfügung. Die Watt‘n Insel wurde als eine Dünenlandschaft mit windgeschützten Mulden und naturbelassenen Gebieten mit salzwiesenartiger Vegetation gestaltet, die zum Entspannen und Durchatmen einlädt. Seeseitig bietet eine Promenade mit vielen Sitzgelegenheiten Möglichkeiten zum Flanieren und der Familienbereich begeistert mit Spielgeräten und viel Platz zum Buddeln und Sandburgenbauen. Volleyball- und Beach-Soccer-Felder sowie Grill-, Picknick- und Lagerfeuerplätze runden das Angebot ab.


TMS Büsum GmbH/Oliver Franke

Willkommen in...

Für Badebegeisterte und Wassersportler stehen ca. 100.000 m² Wasserfläche in den zwei tideunabhängigen Wasserbecken zur Verfügung. Zwischen dem Bade- und dem Wassersportbecken führt eine Seebrücke zu einem terrassenförmigen Einstieg ins Watt. Hier befinden sich während der Saison Serviceeinrichtungen wie Gastronomie, Schließfächer, DLRG, Surfschule und vieles mehr.

Willkommen am neu gestalteten und modernen Hauptstrand Der Büsumer Grünstrand wurde nach einer umfassenden Modernisierung und Sanierung neu eröffnet. Der Strand bietet auf einer Länge von 2,7 Kilometern Platz zum Entspannen und Sonnen, egal ob im Strandkorb oder auf der Decke. Die breiten Promenaden auf der Deichkrone und an der Wasserkante laden bei jedem Wetter zum Flanieren ein, um die frische, salzige Nordseeluft zu genießen. An den Infopavillons können Strandkörbe gemietet werden und der freundliche Strand-Service informiert über tagesaktuelle Angebote. Sitzgelegenheiten in strahlendem Weiß säumen die Wege und bieten Möglichkeiten zum Ausruhen und Sonnen. Die Zugänge für die WattTribüne und die Wege hinunter an die Wasserkante wurden barrierefrei gestaltet und ermöglichen auch mobilitätseingeschränkten Personen den freien Zugang zum Wasser und dem UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer. Spezielle Fußduschen mit Sitzbänken erleichtern dabei den Wechsel zwischen Wattenmeer und den Promenaden. Die große Veranstaltungsfläche auf der Watt-Tribüne bietet ausrei-

Büsum

chend Platz für einzigartige Konzerte und Feste direkt an der Wasserkante. Und wenn dann abends die Sonne im Meer untergeht und der Büsumer Strand in ein rotes Licht getaucht wird – spätestens dann wird Büsum zum Sehnsuchtsort.

Tipps Büsum: • Museumshafen • Familienlagune Perlebucht und Watt’n Insel •M  eerwasser-Erlebnisbad Piraten Meer, bis Juli 2016 Gesundheitsund Thalassozentrum Vitamaris, ab Juli 2016 Physiomar Büsum • Schiffsausflüge nach Helgoland • Kurkonzerte von Mai bis Oktober • Geführte Erlebnis-Wattwanderungen • Fahrten zu den Seehundbänken • Wattenlaufen mit Musik • museum am meer • Open-Air-Veranstaltungen und Konzerte •G  rill & Chill The Beach auf der Watt’n Insel • Theaterveranstaltungen • Vital-Parcours im Kurpark • Fangfrische Krabben

Tourismus Marketing Service Büsum GmbH Südstrand 11 25761 Nordsee-Heilbad Büsum T 04834 - 90 90, F 048 34 - 65 30 info@buesum.de www.buesum.de

27


Willkommen in...

Büsum

Wattenlaufen mit Musik

Mit Pauken und Trompeten im Büsumer Watt unterwegs Schon mal Walzer im Watt getanzt? In Büsum ist das möglich, denn hier gibt es seit dem Jahr 1900 das Wattenlaufen mit Musik. Aus einem einfachen Ausflug ins Watt, zu dem eine herumziehende Straßenkapelle eingeladen wurde, hat sich eine einzigartige Tradition entwickelt: Beim Wattenlaufen mit Musik machen sich die Wattwanderer gemeinsam mit dem Büsumer Kurorchester und begleitet von Live-Musik auf ins Watt vor Büsum. Angeführt wird die ausgelassene Wattenpolonaise von Sylvia-Birgit Zeidler, der weltweit ersten und einzigen Wattenpräsidentin. Mit erfrischender Herzlichkeit sorgt sie dafür, dass der Ernst des Lebens am Deich zurück bleibt. Ihr folgt die Musikkapelle, die von Walzer, Marschmusik und Dixie alles zum Besten gibt, was ein lustiger Wattausflug so braucht. Hinterher marschiert auf dem festen Meeresboden eine fröhliche Schar Gäste.

Wo es geht, bindet die Wattenpräsidentin ihre Teilnehmer in das Programm ein. Nie geht sie ohne ihren Bollerwagen ins Watt, aus dem sie alles herausfischt, was für ein richtiges Wattenlaufen gebraucht wird: das Seil zum Tauziehen, die Löffel zum Eierlaufen, die süßen Gummiwattwürmer zum Naschen. Die gute Laune und die Lust zum Tanzen hat sie sowieso immer dabei. Am Flutsaum angekommen folgt der Höhepunkt: Dann zückt Sylvia-Birgit Zeidler ihre Gießkanne für die Wattentaufe im Namen Neptuns mit echtem Nordseewasser. Gerade für die kleinen Gäste ist die Taufurkunde ein beliebtes Mitbringsel.

superior

Restaurant

Friesen-Deel

Das gemütliche Restaurant im Herzen Büsums Das Restaurant und sein Küchenchef gehen andere Wege: Vielfalt ist unsere Stärke und der Gast unsere Leidendschaft! Hafenstrasse 8 · 25761 Büsum · 04834 - 3656 friesen-deel@t-online.de · www.friesen-deel.de

22 neue Zimmer • Hafenblick Beeindruckender Hafen-Spa mit: 90°-Sauna • Infrarot- und Aromasauna Panorama-Dachterrasse mit großartigem Hafenblick Germaniastraße 16 · 25761 Büsum Tel.: (0 48 34) 96 53 00-0

www.hotel-hafen-buesum.de 28 | URLAUBSMAGAZIN 2016 | Freizeitideen für Ihren Urlaub

 Klassische Tees und neue Trends  Feinstes Porzellan aus China  Kunsthandwerk aus Lateinamerika, Indonesien und Afrika Südstrand 7b · 25761 Büsum · Tel. 04834 - 96 52 25 www.buesumer-theehaus.de · info@buesumer-theehaus.de


Freizeit- & Ausflugstipps

Die Nordsee neu erleben Ausflugsfahrten nach Helgoland, zu den Seehundsbänken und zum Krabbenfang An manchen Tagen liegt die Nordsee glatt und ruhig vor uns, an anderen zeigt sie sich wild und aufgewühlt mit weißen Schaumkronen auf den Wellen. Schon von der Küste aus betrachtet ist ihre Anziehungskraft spürbar. Doch erst vom Wasser aus zeigt sie sich in ihrer ganzen faszinierenden Schönheit. Von Ende März bis Oktober führen die Ausflugsschiffe der Reedereien Cassen Eils und H. G. Rahder Sie zu einigen der schönsten Naturschauspielen unserer Küste. Erkunden Sie den Büsumer Hafen vom Wasser aus, probieren Sie fangfrische Nordseekrabben noch an Bord, begegnen Sie Seehunden auf ihren Sonnenbänken oder machen Sie einen Tagesausflug zu den Roten Felsen Helgolands.

Doch selbst im Winter bietet die Insel Naturerlebnisse aus nächster Nähe: Dann nämlich kommen auf der Helgoländer Düne die flauschigen Kegelrobbenbabys zur Welt. Ein Tagesausflug ab Büsum ermöglicht Ihnen meist drei bis vier Stunden Zeit, um die Insel und ihre familienfreundlichen Strände zu entdecken. Die Flaniermeile am Hafen lockt nicht nur mit zollfreien Einkaufsmöglichkeiten, sondern auch mit Galerien, Kunstgewerbe, einem Museum und gemütlichen Bistros. Die herrlichen Badestrände auf der Düne vor Helgoland sind ein Paradies für Sonnenanbeter, Ruhesuchende und Fossiliensammler. So kehren nicht wenige Tagesausflügler mit den Taschen voller schöner Steine und Muscheln aufs Festland zurück.

Tagesausflüge nach Helgoland Rund 70 km von der Küste entfernt erwartet Sie eine einzigartige Naturlandschaft auf Deutschlands einziger Hochseeinsel. Die Roten Felsen an der Nordspitze Helgolands sind nicht nur ein beliebtes Fotomotiv, sondern sie bieten auch Nist- und Rastplätze für über 400 Vogelarten. Ein Höhepunkt für Vogelbeobachter sind alljährlich die Lummentage im Juni, wenn sich die noch flugunfähigen Lummenküken in der Abenddämmerung bis zu 50 Meter hinab zu ihren Eltern ins Meer stürzen.

online buchen unter www.helgoland.de

Ganz schön bunt für einen „roten Felsen“.

Mehr Anregungen finden Sie in unserem Urlaubsmagazin . Fordern Sie Ihr kostenloses Exemplar an: Helgoland Touristik, Lung Wai 28, 27498 Helgoland Tel.: (04725) 81 37 - 0 E-Mail: zimmervermittlung@kurverwaltung-helgoland.de

29


Willkommen in...

Büsumer Deichhausen

Moin Moin und herzlich Willkommen in Büsumer Deichhausen Eingebettet zwischen den Deichen der Nordsee und den weiten Feldern liegt unsere Gemeinde, nur knapp 2 Kilometer von Büsum entfernt, direkt an der Nordsee. Ruhig und beschaulich, gleichzeitig liebenswert und charmant – viele unserer Gäste schätzen gerade diese Kombination. Hier können Sie entschleunigen, frei von Stress und der Hektik des Alltags.

Finden Sie bei uns Ihren individuellen Urlaub! Ob beim Baden und Relaxen an unserem gepflegten Grünstrand, Radtouren auf dem gut ausgeschilderten Radwegenetz, bei ausgedehnten Wanderungen, Nordic-Walking, Inline-Skaten und vielem mehr – Sie werden unsere einmalige Natur, den weiten Blick über unsere Landschaft und die gesunde Luft genießen und das alles natürlich kurtaxfrei. Große und kleine Gäste können auf dem Kinderspielplatz und dem angrenzenden Fuß- und Volleyballfeld direkt hinter dem Deich spielen und toben. Unser Strandhaus beherbergt nicht nur die Tourist-Information, die Strandkorbvermietung, sanitäre Einrichtungen und die DLRG-Station, sonder auch den Lesesaal. Von hier aus genießen Sie einen grandiosen Blick über Nordsee und Watt und können per WLAN ins Internet. Natürlich organisieren wir 2016 wieder einige Highlights, das Osterfeuer am Ostersamstag, unseren Pfingstfrühschoppen am Pfingstsonntag, das Fußballspiel Einheimische: Gäste, das Große Kinderfest, das Sommerfest und zum Saisonausklang unser Laternelaufen. Details und Termine zu den Veranstaltungen erfahren Sie auf unserer Internetseite www.buesumer-deichhausen.de.

30 | URLAUBSMAGAZIN 2016 | Freizeitideen für Ihren Urlaub

Besonders empfehlenswert sind die geführten Wattwanderungen, bei denen Sie alles Wissenswerte über die Entstehung, das Leben im Watt und das Wechselspiel der Gezeiten erfahren. Treffpunkt ist das Strandhaus, ausreichend – kostenfreie – Parkplätze stehen bereit. Küstenschutz ist wichtig, gleichwohl für Einwohner als auch für unsere Gäste! Weltweit steigende Meeresspiegel machen auch vor unserem Strand nicht halt. Das Land SchleswigHolstein plant 2016/2017 aus diesem Grund die Uferkante zu erhöhen und den Weg am Ufer zu verbreitern.

Fremdenverkehrsverein Büsumer Deichhausen 25761 Büsumer Deichhausen Strandhaus T 04834 - 38 68, F 04834 - 45 69 www.buesumer-deichhausen.de


Willkommen in...

Wöhrden

Gemeinde Wöhrden Die Kirchspielslandgemeinde Wöhrden liegt im Herzen der Marsch, das bedeutet, dass die Städte Heide, Wesselburen, Meldorf und Büsum nur höchstens 12 km entfernt sind. Zur Nordsee mit dem Badestrand am Speicherkoog fahren die Wöhrdener mit dem Fahrrad. Der Name Wöhrden leitet sich von dem plattdeutschen Begriff „Wurth“ ab, einem künstlich aufgeschichteten Erdhügel, der das Dorf seit Jahrhunderten vor den Sturmfluten schützt. Die ringförmige Straßenführung auf der Wurth hat sich bis heute erhalten. Auf dem höchsten Punkt steht die St. Nicolai Kirche, eine der schönsten Barockkirchen Schleswig-Holsteins aus dem 18. Jahrhundert. Die historische Antonius-WildeOrgel von 1593 ist für ihren einzigartigen Klang weithin bekannt. Sehenswert ist auch der schwebende Taufengel aus Holz von 1788. Sie gehören zu den historischen Schätzen von Wöhrden, die Sie entdecken können, wenn Sie den Kulturpfad abgehen. Das älteste bewohnte Haus Dithmarschens, das „Materialienhaus“ von 1519, steht in der Nähe der Kirche auf der Dorfwurth. Ursprünglich diente das Gebäude als Stall und Speicher. Als die alte, baufällige Kirche im 18. Jahrhundert geschlossen werden musste, vergrößerten und verschönerten die Wöhrdener das Materialienhaus und nutzten es fast 10 Jahre lang als Ersatzkirche. Am Eingang des Gasthofs Oldenwöhrden prangt ein prachtvolles Sandsteinportal aus dem Jahr 1634. Das ursprüngliche Gebäude fiel 1913 den Flammen zum Opfer, doch das historische Sandsteinportal im Knorpelstil blieb erhalten und wurde für den Neubau übernommen. Rund um das Dorf stehen Windkraftanlagen, die regenarative Energie erzeugen, denn die Gemeinde will sich seinen Gästen und Einwohnern als Energiedorf mit Klimaschutzambitionen präsentieren. Eine Bürgerwindmühle soll dabei helfen, die Akzeptanz in der Bevölkerung zu erhöhen. Ein Teil der jährlichen Einnahmen fließt an einen Förderverein, der die Gelder zum Wohle der Gemeinde vergibt. Gewerbetreibende finden in Wöhrden so gute Bedingungen vor, dass viele Betriebe wachsen. Entsteht doch einmal Leerstand, finden sich immer schnell neue Interessenten. Unter anderem steht in Wöhrden das größte Biogewächshaus in Deutschland mit einer Biogasanlage ohne Maisbefüllung.

Gemeinde

Wöhrden

Gemeinde Wöhrden Meldorfer Str. 15 25797 Wöhrden T 04839-316 www.woehrden.de

Im Herzen der Marsch seit über 700 Jahren

Meldorfer Straße 15 25797 Wöhrden Tel. 04839 - 316 gemeinde@woehrden.de www.wöhrden.de

31


Willkommen in...

Heide

Heide: Ihre Marktstadt im Nordseewind An Schleswig-Holsteins Nordseeküste, auf etwa halbem Weg zwischen Hamburg und Sylt, am Übergang zwischen reizvoller Marsch- und urwüchsiger Geestlandschaft liegt Dithmarschens Kreisstadt Heide. Die quirlige Einkaufsstadt ist geprägt von mittelständischen Unternehmen, Einzelhändlern und Gastronomiebetrieben. Markt, Straßen und Gassen laden zum Bummeln und Verweilen ein. Das bunte Angebotsspektrum gepaart mit einer fröhlich heiteren Atmosphäre zieht ganzjährig viele Einheimische und Gäste an.

Seit mehr als 500 Jahren findet hier jeden Samstagvormittag der traditionelle Wochenmarkt statt. Große und kleine Händler, darunter echte Dithmarscher Originale, sind hier zu finden. Vom heimischen Gemüse, über frischen Nordseefisch, dekorativem Kunsthandwerk, farbenfrohen Blumen und Kleidungstücken bis hin zu lebenden Kleintieren reicht das vielfältige Angebot, das sich dem Besucher präsentiert. Und überall hört man ein freundliches „Moin Moin“, das unverkennbar auf den hohen Norden schließen lässt.

Heide ist als Kreisstadt Dithmarschens das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum an Schleswig-Holsteins Nordseeküste und damit ein beliebtes Einkaufziel für Tagestouristen aus den Badeorten und der Eiderregion. Hierher kommt man auch, um Konzerte zu besuchen, vielfältige Kulturangebote zu erleben oder einen Kneipenbummel zu unternehmen. Die Stadt lockt Urlauber und Tagesgäste mit attraktiven Erlebnisangeboten und bietet ihnen im Umland Ruhe und Erholung in guter Nordseeluft.

Architektonische Highlights

Rund um den Markt Heides geschichtsträchtiger Mittelpunkt gilt mit seiner Fläche von 4,7 ha als größter Marktplatz Deutschlands.

Als Wahrzeichen der Stadt gilt der Heider Wasserturm – erbaut nach einer Typhusepidemie, als Ersatz für die unhygienische Brunnenversorgung. Umgeben ist der Turm von einer kleinen Grünanlage mit einem Teich (Ostpool). Von dort grüßen die Heidefalter des Künstlers Lothar Frieling. Ein Trauzimmer des Standesamtes befindet sich im Turmkopf. Die nach dem Ritter St. Georg (niederdeutsch: St. Jürgen) benannte St. Jürgen-Kirche, die 1450 zunächst als Kapelle erbaut wurde, steht am Südrand des Marktplatzes und wurde 1559 nach völliger Zerstörung wieder aufgebaut.

32 | URLAUBSMAGAZIN 2016 | Freizeitideen für Ihren Urlaub


Heide Merle Fromberg

Willkommen in...

Das Innere der Kirche beeindruckt mit einer über 100 Jahre alten Kassettendecke, langen Emporen, einer reich geschnitzten Holzkanzlei von 1570, einem Barockaltar, einer Holztaufe von 1640 und vielen weiteren Einzelheiten, für die sich ein Besuch lohnt. Durch die Tordurchfahrt des „Alten Pastorats“ gegenüber der St. Jürgen-Kirche gelangt man zum „Weltladen“. In diesem Haus befindet sich zudem die Tourist-Info. Das „Drei-Türme-Haus“ wurde 1773 als Wohn- und Geschäftshaus im Barockstil erbaut. Es ist das älteste erhaltene Wohnhaus in Heide. Seinen Namen hat es nach den drei Fialen (Türmchen) am Zwerchgiebel mit einer Sandstein-Inschrift über der ehemaligen, veränderten Portalfront. Prunkstück der Neorenaissance ist die Postelvilla am Südermarkt. Ein beliebtes Fotomotiv am Südermarkt ist der St. GeorgBrunnen auf dem Heider Südermarkt. Er wurde im Jahre 1989 von dem Künstler Siegfried J. Assmann erschaffen. Gekrönt wird er von der Figur des heiligen St. Georg, der den Drachen tötet. Die acht Relieftafeln zeigen Darstellungen der Heider und der Dithmarscher Geschichte. Ebenfalls aus den Händen Assmanns stammt „der Schusterjunge“ am Eingang der Gastronomiezeile „Schuhmacherort“. Der Künstler setzte damit dem Schuhmachergewerbe ein Denkmal, das in früheren Zeiten in dieser Handwerkerstraße beheimatet war.

Grüner Kontrapunkt Der Stadtpark lädt zum Spazierengehen oder zum Ausruhen ein. Für die Kinder gibt es einen Spielplatz und für die Aktiven einen Minigolfplatz. Der Park grenzt an das Landschaftsschutzgebiet Ostroher/Süderholmer Moor und hält mit seinen Rosenbeeten, verschiedenen Blumenarten und zwei Grünflächen für jeden Geschmack etwas bereit. Zwischen dem Stadtpark und der Dithmarscher Wasserwelt befindet sich Heides beliebter Wohnmobilplatz.

Kunst und Kultur Nur wenige Gehminuten vom Marktplatz entfernt liegt die Museumsinsel Lüttenheid. Das Heider Heimatmuseum ist in umgebauten Stallgebäuden eines Viehhändlers untergebracht, die zuletzt für eine Schmiede genutzt wurden. Der Besuch im Klaus-Groth-Museum, dem Geburtshaus des niederdeutschen Dichters, ist ein „Muss“ für Kulturinteressierte. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich das Brahms-Haus, das Stammhaus der Familie des Komponisten Johannes Brahms. Das Gebäude wurde 1990 von dem berühmten Geiger und Dirigenten Yehudi Menuhin seiner Bestimmung übergeben und ist heute Veranstaltungsort für Hauskonzerte, kleine Ausstellungen, Lesungen und Vorträge. Das Konzert- und Ballhaus Tivoli ist eine der bekanntesten Adressen in der Kreisstadt Heide. Hier finden Veran-

staltungen aller Art wie zum Beispiel Aufführungen des Ohnsorg-Theaters Hamburg sowie Konzerte namhafter Musiker statt. Nur wenige Meter vom Marktplatz entfernt – in der Rosenstraße – liegt das Stadttheater. Hier finden ganzjährig Theateraufführungen und Tanzveranstaltungen statt.

Tourist-Information Markt 28, 25746 Heide T 0481 – 21 22 160 www.heide-nordsee.de

Marktstadt im Nordseewind

30 Jahre : Montags sere Gaststätte n Sie un e ß ie n e G ten ll Grillkota te s e ch herg Landfleischerei fris twaren! Wurs Party-Service Clubräume Fremdenzimmer Wohnmobil-Stellplätze mit Frischwasser-Anschluß Imbißwagen auf den Wochenmärkten in Husum und Heide

33


Willkommen in...

Heide

Tauchen Sie ein in die Welt des Mittelalters! 14. „Heider Marktfrieden“ vom 14. bis 17. Juli 2016 geboten, die durch Festumzüge, Aufführungen des Freilichtschauspiels „Sag dem König Gute Nacht“ und einer echten Bauernhochzeit bereichert werden.

Schwender / Stadt Heide

Bereits im 13. Jahrhundert entwickelte sich im Gebiet zwischen der Eider im Norden und Osten sowie der Elbe im Süden eine für das späte Mittelalter bemerkenswert freie „Staatsform“. Die politische Eigenständigkeit beruhte auf der engen Zusammenarbeit und Macht der Kirchspiele, die durch die landestypischen Geschlechterverbände bestimmt wurden. Diese Eigenständigkeit war nicht nur dem damaligen Adelsstand und dem dänischen König ein Dorn im Auge, sondern auch dem reichen Hamburg, das über Piraterie am Elbufer klagte. Buntes Treiben am Abend

Alle zwei Jahre findet in der Dithmarscher Kreisstadt Heide an der Westküste Schleswig-Holsteins ein Volksfest der besonderen Art statt: der „Heider Marktfrieden“. Mittelalterliches Markttreiben mit unzähligen Händlern, alter Handwerkskunst, bäuerlichem Viehmarkt, Schaustellern, Gauklern, Musikanten und Tänzern in farbenfrohen Kostümen herrscht an diesen Tagen. Ob „Groß oder Klein“, allen werden einzigartige Einblicke in das mittelalterliche Geschehen an der schleswig-holsteinischen Westküste

Titelbild: Jens Rusch/Sönke Dwenger

Erleben Sie Dithmarschen wie im Mittelalter

Heider Marktfrieden

Um Zwistigkeiten auszuräumen, trafen sich die Vertreter der Kirchspiele an einem neutralen Ort zu Beratungen. Der bis dahin unbedeutsame Flecken „uppe de Heyde“ (auf der Heide) hatte eine zentrale Lage und als Kreuzungspunkt von Handelswegen eine gute Verkehrsanbindung. Heide entwickelte sich daraufhin rasant vom Versammlungsplatz zum Handelszentrum der „Dithmarscher Bauernrepublik“. Am 13. Februar 1447 wurde auf dem Heider Marktplatz das erste Dithmarscher Landrecht verkündet, in dem als ein wesentlicher Bestandteil der Marktfrieden verankert war. Der „Heider Marktfrieden“ garantierte einheimischen und auswärtigen Kaufleuten, dass sie geschützt vor Gewalt und Gefahr friedlich ihren Geschäften nachgehen konnten. In der Blütezeit der Bauernrepublik (1447 – 1559) trafen sich auf dem Marktplatz jeden Sonnabend am Markttag die 48 Regenten der Dithmarscher als Richter und Ratgeber. Trotz des Verlustes der politischen Unabhängigkeit nach der „letzten Fehde“ gegen den dänischen König und dessen Gefolgsleuten im Jahre 1559 gelang es ihnen, ein hohes Maß an Eigenständigkeit zu erhalten, was noch heute jeden Sonnabend am Markttag für Marktfrieden sorgt.

Ein historisches Dithmarscher Fest

14. bis 17. Juli 2016 Schwender / Stadt Heide

www.heider-marktfrieden.de facebook.com/Marktfrieden.Heide

(v.l.n.r.) Bürgervorsteher Franz Helmut Pohlmann; Altmarktmeister Heinrich Schultz; Bürgermeister Ulf Stecher

34 | URLAUBSMAGAZIN 2016 | Freizeitideen für Ihren Urlaub


Willkommen in...

Heide

Die „Fairtrade-Towns“ Heide und Meldorf Einsatz für faire Arbeitsbedingungen in den Entwicklungsländern Ob bei Kaffee, Bananen, Blumen oder Kakao: Wer guten Gewissens genießen möchte, greift gerne zu FairtradeProdukten. Der Faire Handel soll gewährleisten, dass die Menschen in den Anbauländern mit ihrer Arbeit mindestens so viel verdienen, dass sie davon leben können – eine Grundvoraussetzung, die in den heutigen Welthandelsstrukturen leider nicht immer erfüllt wird. Auch in Dithmarschen wächst der Wunsch nach fairen Handelsbedingungen. Die Städte Heide und Meldorf haben sich 2014 als „Fairtrade-Towns“ zertifizieren und damit ihren Einsatz für den Fairen Handel bescheinigen lassen. Zu den Kriterien der fairen Städte gehört eine Mindestmenge an Fairtrade-Produkten in lokalen Einzelhandelsgeschäften, bei Floristen und in Gastronomiebetrieben. In den Rathäusern geht man mit gutem Beispiel voran und schenkt beispielsweise bei öffentlichen Sitzungen fair gehandelten Kaffee aus. Auch öffentliche Einrichtungen wie Schulen und Vereine in den Fairtrade-Towns zeigen ihre Bereitschaft, Produkte aus Fairem Handel zu verwenden. Das Ziel der Kampagne ist es, die Verbraucher auf Missstände aufmerksam zu machen und sie für qualitativ hochwertige und fair gehandelte Produkte zu gewinnen. In den gut sortierten Weltläden in Heide und Meldorf sind

Abfall macht keinen Urlaub Das Team der AWD macht es Ihnen auch im Urlaub leicht, Abfälle auf die richtige Reise zu schicken, und das heißt Recycling und optimale Verwertung. Dafür sorgen wir. Besser noch ist Abfall, der gar nicht erst entsteht. Gönnen Sie sich im Urlaub doch mal einen gemütlichen Bummel über den Markt. Kaufen Sie erntefrische, unverpackte Produkte aus der Region. Damit tun Sie sich selbst etwas Gutes und ersparen überdies der Umwelt den Verpackungsmüll.

neben Lebensmitteln wie Kaffee, Tee, Kakao, Säften, Bananen, Reis und Zucker auch Kunsthandwerk, Schmuck und Kleidung etwa aus Baumwolle zu finden. Der Eine Welt Laden in Meldorf hat sogar eine eigene Produktlinie von „Meldorfair“Kaffee und Schokolade herausgegeben, die sich in der Domstadt großer Beliebtheit erfreuen. Mit den etwas höheren Preisen für Fairtrade-Produkte soll nicht nur die Armut in den Entwicklungsländern bekämpft werden. Der Faire Handel setzt sich auch für ein Verbot von Kinderarbeit ein. Gleichzeitig fördert er einen umweltschonenden Anbau und unterstützt den Aufbau einer lokalen Infrastruktur und Bildungseinrichtungen, etwa den Bau von Schulen und Gesundheitszentren. Knapp 400 zertifizierte Fairtrade-Towns gibt es bereits in Deutschland. Koordiniert wird die Kampagne von dem gemeinnützigen Verein TransFair e.V. aus Köln. Der Titel gilt immer für zwei Jahre und muss dann neu erworben werden – eine Bedingung, die sicherstellt, dass die fairen Städte sich immer wieder neu für den Fairen Handel einsetzen.

Abfallwirtschaft Dithmarschen

Bleib sauber!

Auch bei Sport und Outdoor-Aktivitäten muss kein Abfall produziert werden. Die eigene, langlebige Trinkflasche – individuell befüllt – ist besser als eine Einwegflasche. Auf Dauer sparen Sie Geld und tun Gutes für Mensch und Umwelt. Abfallarme Ferien wünscht Ihnen die Abfallwirtschaft Dithmarschen! Weitere Informationen unter:

www.awd-online.de

Roop uns doch mol an! ( (04 81) 85 500 35


Freizeit- & Ausflugstipps

Lieblingsplätze für Aktive Entdecke deine Region – entdecke Dithmarschen! Die Ausflugssaison 2016 wird sportlich! Nach den „Lieblingsplätzen am Wasser“ 2014 und den „Lieblingsplätzen im Grünen“ 2015 bewirbt die Metropolregion Hamburg in diesem Jahr besondere Ausflugsziele in Hamburg, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein unter dem Motto „99 Lieblingsplätze für Aktive“. Immer mit dabei sind jeweils fünf „Geheimtipps“ aus Dithmarschen. Den diesjährigen Saisonbeginn markiert die Auftaktveranstaltung am 1. Mai 2016 am Draisinen-Bahnhof in Marne – eine der fünf Stationen, die Sie sich in Ihrem Aktivurlaub nicht entgehen lassen sollten!

Lieblingsplätze am Wasser

Lieblingsplätze im Grünen

Schleusenmeile Brunsbüttel

Naturerlebnisraum Burg mit Waldmuseum

Der Nord-Ostsee-Kanal mit seinen gewaltigen Schleusen ist die meist befahrene künstliche Wasserstraße der Welt.

Trischendamm in Friedrichskoog-Spitze Eine Wanderung auf dem Trischendamm ist ein einmaliges Erlebnis. 2,2 Kilometer führt der Damm trockenen Fußes mitten durch das Biosphärenreservat Wattenmeer.

Speicherkoog Meldorf Ein Naturraum mit einer einzigartigen Landschaft. Bis zu 250 Vogelarten lassen sich hier beobachten und auf der offenen Graslandschaft weiden Schafe, Robust-Rinder und Konik-Pferde.

Nordsee-Heilbad Büsum

Der dreißig Hektar große Burger Erholungswald ist zu jeder Jahreszeit ein Geheimtipp für den Naturfreund. Hier kann man auf eigene Faust den Wald erkunden, romantische Teiche und sprudelnde Quellen entdecken.

Alte Gärtnerei Oesterreich in Heide Eine wunderschöne Gartenwelt mit Pflanzenraritäten, blühenden Sitzecken und einem bezaubernden Café laden zu einem kleinen Urlaub für die Seele ein.

Gieselautal Albersdorf Die Gieselau ist einer der wenigen noch in einem naturnahen Zustand erhaltenen Bäche in Dithmarschen. Das Tal gehört zu den schönsten Bachtälern in Schleswig-Holstein.

Das direkt an der Nordsee gelegene Fischerörtchen Büsum verzaubert Wasser- und Wanderlustige, Hafenromantiker und Frischluftliebende. Die neu gestaltete Familienlagune Perlebucht zählt zu den modernsten Stränden an der Schleswig-Holsteinischen Nordseeküste.

Donner Kleve mit Bismarckstein und Spiekerberg in St. Michaelisdonn

Naturbadestelle Wesselburenerkoog

Bargener Fähre an der Eider

Der Kleve entstand nach der letzten großen Eiszeit und bildete die Steilküste zur Nordsee. Ein Lieblingsplatz, weil nach der Hektik des Alltags hier oben die Zeit stehen zu bleiben scheint.

Die Naturbadestelle Wesselburenerkoog gilt besonders bei Familien als Geheimtipp. Sie liegt genau an der Mündung der Eider in die Nordsee.

36 | URLAUBSMAGAZIN 2016 | Freizeitideen für Ihren Urlaub

Die malerische Flusslandschaft Eider lädt zum Ausspannen ein. Lassen Sie sich von der Stille am Eiderdeich verzaubern oder von der Bargener Fähre auf eine Naturreise entführen.


Freizeit- & Ausflugstipps Jennifer Oeser ist stolz darauf, die Dithmarscher Lieblingsplätze für Aktive als Botschafterin vertreten zu dürfen. Lediglich die Beschränkung auf nur fünf Aktivitäten in Dithmarschen bedauert sie, denn ihr fallen noch so viele weitere Orte ein, für die sie ihre Heimat liebt. Die endlosen, ebenen Wege hinter dem Deich beispielsweise, die sich ideal zum Inlineskaten eignen. Oder, falls das Wetter mal nicht mitspielt, die Saunalandschaft im LUV Brunsbüttel, in der das Dithmarscher Schmuddelwetter schnell vergessen ist. hd

Sportliche Botschafterin für die Dithmarscher Lieblingsplätze für Aktive Die international erfolgreiche Leichtathletin Jennifer Oeser wirbt für ihre Heimat Zu ihren größten Erfolgen zählen die WM-Silbermedaille 2009, EM-Bronze 2010 und WM-Bronze 2011. Sogar an den olympischen Spielen durfte sie bereits zweimal teilnehmen. Jennifer Oeser zählt zur Weltklasse im Siebenkampf. Dabei hat auch sie einmal ganz klein angefangen: Mit fünf Jahren begann sie mit dem Laufen, Werfen und Springen beim TSV Brunsbüttel. „Die Trainingsvoraussetzungen waren sicherlich nicht so gut wie in größeren Städten,“ räumt die 32-Jährige ein. Das Training fand bei jedem Wetter im Freien statt – nicht immer einfach im rauen Nordseeklima. So konnte im Winter auch schon mal Schneeschieben auf dem Trainingsplan stehen. „Aber das hat mich abgehärtet!“, lacht Jennifer Oeser. Aus ihrer Sicht war es von Vorteil, nicht von Anfang an voll in den Profisport gedrängt worden zu sein. Erst mit Anfang zwanzig verließ sie die Heimat. Beim TSV Bayer 04 Leverkusen genießt sie seither eine professionelle Förderung – und den Luxus des komfortableren Innentrainings während der Hallensaison. Bis heute sieht man Jennifer Oeser bei ihren Wettkämpfen an, dass sie sich immer den Spaß am Sport erhalten hat. Nach einer dreijährigen Pause aufgrund von Verletzungspech und, zur großen Freude, der Geburt ihres Sohnes ist sie erst 2015 wieder in den Wettkampfsport zurückgekehrt – und errang noch im selben Jahr den 10. Platz im Siebenkampf bei der Weltmeisterschaft in Peking. Beste Voraussetzungen für die Erfüllung ihres nächsten großen Ziels in diesem Sommer: die Olympiateilnahme in Rio. Durch die Wettkämpfe kommt Jennifer Oeser viel in der Welt herum. Dennoch zieht es die Sportlerin in den Wettkampfpausen immer wieder zurück in ihre Heimat nach Dithmarschen. Bei ihrer Familie in Brunsbüttel kann sie sich eine Auszeit nehmen und die frische Nordseeluft bei Unternehmungen in der Region genießen: beim Spaziergang am Brunsbütteler Hafen, bei einer gemütlichen Radtour im Umland oder beim Wattwandern vor Friedrichskoog.

Lieblingsplätze für Aktive Draisinen-Bahnhof Marne Die Marschenbahn-Draisine zwischen Marne und St. Michaelisdonn verspricht „Fahrspaß mal ganz anders“ auf den Fahrraddraisinen mit Stecksegel.

NOK-Biking ab dem Fähranleger Hohenhörn Die Nord-Ostsee-Kanal-Route führt durch die wunderschöne Kanalregion mit ihrem reizvollen Hinterland. Traumschiffe gleiten vorbei und überall locken herrliche Rastplätze.

„Spaziergang auf dem Meeresboden“ – Wattwandern ab dem Badestrand Stinteck Watt erleben – raus aus den Schuhen und rein ins Watt! Im Nationalpark Wattenmeer spüren Sie bei einer Welterbe-Wattexkursion unberührte Natur unter Ihren Füßen.

Heider Geocaching-Tour mit dem Segway Eine völlig neue Art, Dithmarschen zu entdecken, bietet eine geführte Segway- oder Quad-Tour. Machen Sie sich nach einer kurzen Einweisung auf die Spur ungewöhnlicher Plätze.

Golfen auf Gut Apeldör Der Golfplatz des Golfhotels Gut Apeldör zählt zu den TOP50-Golfplätzen in Deutschland. Freuen Sie sich auf eine tolle Golfanlage, ein gemütliches Restaurant mit Café und auf ein kleines exklusives Landhotel mitten in der Natur. 37


Willkommen in...

Albersdorf

Einmal tief Luft holen im Luftkurort Albersdorf Zweifellos einer der beliebtesten Ausflugsorte Dithmarschens: Albersdorf, die grüne Lunge der Region. Wer hier Halt macht, sollte vor allem eines tun – tief durchatmen! Das wohltuende Klima, aufgrund dessen Albersdorf mit dem Beinamen Luftkurort „geadelt“ wurde, resultiert aus dem gesunden Mix aus frischer Nordseebrise und der satten Luft des waldreichen Umlands. Nicht nur Wanderfreunde und Radfahrer schätzen das gut gekennzeichnete Wegenetz. Hier trifft man sich mit Kind, Hund und Kegel, genießt die frische Luft und die nicht weniger frische norddeutsche Art bei einem spontanen Klönschnack.

Ein sanftes Rauschen Albersdorf verdankt es dem typischen norddeutschen Wind, der die Nordseewellen an den Strand fegt oder der beherzt durch die Baumkronen streift. Und all das steht keineswegs im Widerspruch zu der Ruhe und Gelassenheit, mit der sich der charmante Ort zeigt. In der Ortsmitte liegt der gepflegte Kurpark mit seiner beliebten Freilichtbühne. Hier finden sich jedes Jahr Musik- und Kulturfreunde aller Generationen ein, um an lauschigen Abenden gemeinsam die großartige Akustik zu genießen. Ein Spaß für die ganze Familie ist das beheizte Freizeitbad mit einer Wassertemperatur von 25°C im Schwimmbecken und 30°C im Aktionsbecken.

Albersdorf » Steinzeitpark Dithmarschen » Museum für Archäologie & Ökologie » Aussichtsturm » Mühlenteich und „Liesbeth ehrn Diek“ » Gekennzeichnete Wander- & Radwege » Bürgerhaus mit Trauzimmer » Beheiztes Freizeitbad mit 77m Riesenrutsche

Willkommen in der Steinzeit! Im Steinzeitpark Dithmarschen in Albersdorf wird auf einem etwa vierzig Hektar großen Freigelände eine urgeschichtliche Kulturlandschaft der Zeit um 5.000 vor Christus rekonstruiert. In der Nähe der original erhaltenen Großsteingräber und Grabhügel der Bauern in Schleswig-Holstein befindet sich ein interaktives „Steinzeitdorf“: Steinzeitliches Flintschlagen, Bogenschießen oder Feuermachen – der Steinzeitpark Dithmarschen bietet mehrere, im Laufe eines Jahres wiederkehrende Veranstaltungen und Mitmachaktionen zu prähistorischen Handwerkstechniken, Seminare und Lehrerfortbildungen zur Archäologie und Umweltgeschichte der Steinzeit sowie Ausstellungen und Vorträge zu diesen Themen. Neu ist die „Siedlung der letzten Steinzeitjäger“, wo man selber aktiv werden und seine Fähigkeiten als Steinzeitmensch ausprobieren kann. Außerdem neu: der Barfußpark. Dort kann man barfuß über Stock und Stein laufen, balancieren auf Holzpflöcken, Findlingen und Klötzchenbrücke. Die Saison reicht von Ende März bis Anfang November. Jeden Sonntag erwacht das Steinzeitdorf zu besonderem Leben: Ab 11.00 Uhr finden fachkundig geführte „Wanderungen in die Steinzeit“ sowie Vorführaktionen im „Steinzeitdorf“ statt. Die Besucher tauchen ein in die Zeit vor gut 5.000 Jahren und entdecken mit allen Sinnen den Lebenswandel unserer Ahnen. Die Kombination aus Führung und Mitmachaktionen lässt diesen Outdoor-/Indoor-Museumsbesuch zu einem unvergesslichen Erlebnis werden, der vor allem auch Familien und Schulklassen noch lange im Gedächtnis bleiben wird. Mehr Informationen finden Sie hier: www.steinzeitpark-dithmarschen.de.

Der Geschichte auf der Spur Das Museum für Archäologie und Ökologie Dithmarschen in Albersdorf präsentiert die dazu gehörenden Original-Funde in einem beeindruckend aufbereiteten und faszinierenden Rundgang von der Eiszeit bis ins Mittelalter. Den Besuchern steht dieses Museum von Ende März bis Anfang November offen: Mittwoch bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr.

Steinzeitpark Dithmarschen Süderstr. 47·25767 Albersdorf·04835-971097·

Damals wie heute – Albersdorf hat viel zu erzählen, als weit über die Grenzen hinaus bekannte Stätte bedeutsamer historischer Funde, als Luftkurort mit erfrischend positiver Wirkung auf Körper und Seele und als sympathisches Kleinod im Land zwischen den Meeren…

Museum Albersdorf Bahnhofstr. 29·25767 Albersdorf·04835-971974

Touristinformation Albersdorf

info@aoeza.de·www.steinzeitpark-dithmarschen.de

Tourist-Info·Bahnhofstr. 23·25767 Albersdorf 04832-9597355·www.albersdorf-ferien.de ti.albersdorf@mitteldithmarschen.de

Bahnhofstraße 23 25767 Albersdorf T 04832 – 95 97 355, www.albersdorf-ferien.de

38 | URLAUBSMAGAZIN 2016 | Freizeitideen für Ihren Urlaub


Willkommen in...

Schafstedt

Schafstedt – Ihr Tor zur Nordsee Entdecken Sie Schafstedt in einer Region voller Vielfalt und Kontraste, geprägt von der endlosen Weite der Geestlandschaft, des Nord-Ostsee-Kanals, der Nähe zur Nordsee und dem Nationalpark Wattenmeer, der im Juni 2009 zum UNESCO Weltnaturerbe ernannt wurde. Die Gemeinde liegt direkt am NORD-OSTSEE-KANAL und verfügt über eine gute Infrastruktur. Hier ist alles vorhanden, was Familien zum täglichen Leben benötigen: Bäckerei, Café, Tankstelle, Autohaus, Arztpraxis, Rosen- und Baumschule und zahlreiche andere Geschäfte. Außerdem sind ein Freibad, ein Tennisplatz, zwei Beachvolleyballplätze sowie zwei Reiterhöfe für die sportliche Betätigung vorhanden. Ebenso steht Ihnen für Ihr Pferd ein ganzheitliches Behandlungskonzept beim Avalon Pferde Therapie Zentrum zur Verfügung. Egal ob Ferienhaus oder Ferienwohnungen, unsere Unterkünfte bieten für jeden Urlauber das Richtige. Gäste, die ihre Ferien abseits des Massentourismus verbringen möchten, finden in Schafstedt den idealen Standort, um

Heuherberge Beldorf Wer schon jemals in einer Heuherberge übernachtet hat, schätzt das Rustikale und die Unkompliziertheit dieser Übernachtungsform. Ob für Vereine, Schulklassen, Kindergärten, Kindergeburtstage, Fahrradfahrer oder Reitwanderer – unsere Heuherberge in Beldorf, direkt am Nord-Ostsee-Kanal, bietet eine gemütliche und kostengünstige Übernachtungsmöglichkeit. Inmitten der schönen Natur, weit weg von der Hektik des Alltags ist die Übernachtung im Heu ein besonderes Erlebnis. Was Sie beachten sollten, wenn Sie im Heu schlafen: Denken Sie bitte daran, sich rechtzeitig anzumelden. Unser Hof bietet nicht nur ein reichhaltiges Frühstück an.

schnell an den Nord-Ostsee-Kanal zu gelangen – zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Dort können die Schiffe aller Größen bis 50 Ts. BRT und Nationalitäten beobachtet werden. Die reizvolle Umgebung des Nord-Ostsee-Kanals bietet sich für Wanderungen, oder für kurze und lange Radtouren geradezu an. In einer abwechslungsreichen Landschaft mit Weiden, Wäldern und Mooren schöpfen Sie neue Kraft aus der unberührten Natur.

Fremdenverkehrsverein Schafstedt Am Kanal 4, 25725 Schafstedt, T 04805 – 679 www.schafstedt.de, www.fvv-schafstedt.de

Grill-Abendessen, Lunch-Pakete für die Weiterfahrt sowie eine Vollverpflegung können ebenfalls auf Wunsch gebucht werden. Für „Heuschnupfengeplagte“ steht nach Absprache eine Extra-Schlafmöglichkeit zur Verfügung. Selbstverständlich sind alle Räume beheizt; Toiletten, Waschgelegenheiten und Duschen sind vorhanden. Schlafsack und Taschenlampe bitte nicht vergessen!

Neu: Kindergeburtstage mit & ohne Übernachtung. Familie Rathmann-Stöhrmann Op de Krück 1 25557 Beldorf T 04872 - 695 www.heuherberge-beldorf.de

Schafstedt – Ihr Tor zur Nordsee www.fvv-schafstedt.de

• Idyllische Lage direkt am Nord-Ostsee-Kanal • Schiffe aller Größen und Nationalitäten beobachten • In Wäldern, Weiden und Mooren wandern und Rad fahren • Unzählige Möglichkeiten für Tagesausflüge Fremdenverkehrsverein Schafstedt · Am Kanal 4 · 25725 Schafstedt · 04805 - 679

39


Willkommen in...

Meldorf

Kulturstadt Meldorf Egal aus welcher Richtung man sich Meldorf nähert, immer sieht man den mächtigen Dom. Im eigentlichen Sinn war Meldorfs Hauptkirche nie ein Dom, denn Meldorf war zu keinem Zeitpunkt Sitz eines Bischofs. Doch seine Größe machte ihn zum „Dom der Dithmarscher“ und im allgemeinen Sprachgebrauch ist es immer dabei geblieben. Er lädt zur inneren Einkehr ein und lockt mit seinen Konzerten Musikliebhaber aus Nah und Fern an. Besonders die Sommerkonzerte und das Schleswig-Holstein Musikfestival bereichern mit Orchester und Solisten aus aller Welt das Kulturleben in Meldorf.

Durch die Stadt Von hier aus bummeln Sie durch die Fußgängerzone, durch verwinkelte Gassen und Straßen. In wenigen Minuten erreichen Sie die vielseitige Museumslandschaft. Das Dithmarscher Landesmuseum zeigt die Zeit der Bauernrepublik Dithmarschen und die legendäre Schlacht bei Hemmingstedt, aber auch das alltägliche Leben der Meldorfer im Wandel der Zeit. Im Landwirtschaftsmuseum veranschaulichen zahlreiche Maschinen und Modelle zum Anfassen die Entwicklung der Landwirtschaft, dazu gehören ein altes Bauernhaus und der bekannte Rosengarten von Gerda Nissen. Das Kunsthandwerk findet man im Alten Pastorat mit der Museumsweberei und Töpferei. Zwei Windmühlen grüßen im Norden und Süden der Altstadt, Restaurants und Cafés in der Innenstadt, viele Einkaufsmöglichkeiten, freitags ein bunter Wochenmarkt und ein vielfältiges kulturelles Angebot machen Lust auf eine interessante Stadt.

Speicherkoog Im Speicherkoog, acht Kilometer westlich, erwartet Sie fast endlos Platz, um Ebbe und Flut zu beobachten, um Sonne zu tanken, um ein erfrischendes Bad in der Nordsee zu

nehmen, eine gesunde Wattwanderung zu genießen und bisweilen auch dem kräftigen Nordseewind zu trotzen. Im Speichersee des Kooges – aber auch in der offenen See – finden Surfer ein ideales Revier. Naturfreunde kommen im Speicherkoog voll auf ihre Kosten: Zwischen den Naturschutzgebieten landeinwärts und dem Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer und UNESCO Weltnaturerbe seewärts entdecken Sie einen Reichtum an seltenen Vögeln und Planzen. Eine besondere Art, den Bewuchs für die Küsten- und Wiesenvögel freizuhalten, ist die Beweidung mit den Koniks, einer widerstandsfähigen, halbwilden Pferderasse.

Cittaslow Seit 2015 hat die „Internationale Vereinigung der lebenswerten Städte“ Meldorf in das Städtenetzwerk „Cittaslow“ aufgenommen. „Wir sind auf der Suche nach Städten, in denen Menschen, die neugierig auf die wiedergefundene Zeit sind, die reich sind an Plätzen, Theatern, Geschäften, Cafés, Restaurants, Orten voller Geist, ursprünglichen Landschaften, faszinierender Handwerkskunst, wo der Mensch noch das Langsame anerkennt, dem wohltuenden Rhythmus der Jahreszeiten, die Echtheit der Produkte und die Spontanität der Bräuche genießt, den Geschmack und die Gesundheit achtet (...)“, heißt es im Manifest Cittaslow. Im Frühjahr 2016 wird Meldorf das offizielle Zertifikat bekommen. Damit ist Meldorf die einzige Stadt in Norddeutschland, die diesen Titel führen darf.

Touristinformation Meldorf Nordermarkt 10 25704 Meldorf T 04832 - 97 800 www.meldorf-urlaub.de

40 | URLAUBSMAGAZIN 2016 | Freizeitideen für Ihren Urlaub


Willkommen in...

Meldorf

Besonders nordisch, natürlich! Uns wird es nie zu bunt – Outdoormode von der ganz besonderen Seite! Eine frische Brise kann uns nichts, wir machen das Wetter einfach fröhlicher und bieten Kindern und Erwachsenen besondere robuste nordische Outdoorbekleidung! Bei uns finden Sie eine schöne, mit Liebe ins Detail ausgesuchte Outdoor-Kollektion passend zur Jahreszeit: pfiffig, funktionell und einzigartig. Weiterhin bieten wir aber auch wunderschöne und coole Kindermode und Babybekleidung an, sowie schadstofffreie Organic Cotton und Fair Trade Marken aus Deutschland, Großbritannien und Skandinavien – und natürlich darf auch etwas Besonderes oder Exklusives für Mama und Papa nicht fehlen! Unser Angebot wird immer wieder erweitert mit neuen, angesagten Marken aus dem nordischen Raum, zum Beispiel mit den exklusiven Hoodies und T-Shirts aus der Wattenmeerkollektion in Bioqualität. Ein echter Hingucker und für alle großen und kleinen Wasserratten ein tolles Mitbringsel.

Besuchen Sie die Kleine Lachmöwe auch auf Facebook und entdecken Sie die aktuellen Angebote!

Öffnungszeiten: Mo, Mi, Sa 9-13 Uhr, Di, Do, Fr 9-18 Uhr.

Kleine Lachmöwe Besonders nordisch, natürlich! Zingelstr. 16 (untere Fußgängerzone) 25704 Meldorf T 04832 - 600 4224, www.kleine-lachmöwe.de

..die beste Adresse für Ihr Fest! der Nindorfer Hof

Der „Nindorfer Hof“ weist auf eine lange Tradition. Nach den Renovierungen im Jahr 1997, 2008 und 2014 wurden u.a. die sanitären Anlagen, das Saaldach und der Biergarten neu gestaltet. Weit über die Grenzen der Gemeinde Nindorf hinaus hat sich der gutbürgerliche Gasthof mit dem besonderen Flair einen Namen geschaffen. Familienfeiern, Firmenfeste sowie Show- und Tanzveranstaltungen sind Anlaufpunkte für viele Gäste jeder Altersklasse. Mit ausgefallenen Dekorationen in edlem Ambiente macht das motivierte Team vom Nindorfer Hof jede Veranstaltung zu einem besonderen Anlass. Cateringveranstaltungen und die legendären Zeltfeste in Nindorf, wie das Volksfest in Tellingstedt wurden über die Jahre weiter ausgebaut

und zählen heute zu den bekanntesten Partys auch über die Grenzen von Dithmarschen hinaus. Täglich (außer samstags) bietet der Landgasthof einen Mittagstisch von 12 bis 14 Uhr mit 3 wechselnden Gerichten ab 5 Euro (jeweils donnerstags Dithmarscher Spezialitäten) an. Am Abend ist die Küche (bitte auf Anmeldung) ab 18 Uhr geöffnet (außer dienstags). Die Abendkarte bietet viele Gerichte rund um die weitbekannten Bratkartoffeln. Wir freuen uns auf Sie.

Nindorfer Hof Hauptstraße 55, 25704 Nindorf, T 0 48 32 - 14 14 www.nindorfer-hof.de, E-Mail: gasthof@nindorfer-hof.de

41


Freizeit- & Ausflugstipps

Freizeit- und Naturerlebnisraum Speicherkoog Der Speicherkoog zwischen Friedrichskoog und Büsum dient als Erholungsgebiet, als Wassersportrevier und als Rückzugsraum für viele Pflanzen- und Vogelarten zugleich. Er ist nicht natürlichen Ursprungs: Nach der schweren Sturmflut 1962 deichte man die Meldorfer Bucht ein, um das Hinterland besser zu schützen.

Naturschutz im Speicherkoog Durch die Eindeichung sind Feuchtwiesen und Wattflächen verlorengegangen, die man durch zwei Naturschutzgebiete im Koog zu ersetzen versucht: Im Salzwasserbiotop „Kronenloch“ entwickelt sich die Vegetation weitgehend ohne das Zutun des Menschen. Die Salz- und Süßwiesen des „Wöhrdener Lochs“ sollen Küsten- und Wiesenvögeln einen Lebensraum geben.

Wildpferde im Speicherkoog Seit 2004 grasen im Naturschutzgebiet Speicherkoog auch Konik-Pferde.

Werden Sie unser Fan auf facebook!

Für das Naturschutzgebiet sind sie von großer Bedeutung, denn sie übernehmen die Rolle der Landschaftspfleger. In Zusammenarbeit mit den Schafen und Galloway-Rindern halten sie die Fläche von Gehölzen und Röhrichten frei.

Freizeit im Speicherkoog Bei schönem Wetter tummeln sich im Speicherkoog Radfahrer, Inline-Skater, Nordic-Walker und Angler. Die Naturstrände in Elpersbüttel, in Warwerort und in Nordermeldorf, letzterer sogar mit Hundestrand, laden zum Baden ein. Der neue Meldorfer Hafen beherbergt viele hübsche Segler, es gibt einen Modellflugplatz, einen Wohnmobilstellplatz und einen kleinen Imbiss mit Café. Ganz am nördlichen Ende des Speicherkoogs liegt der Golfplatz von Warwerort.

Der Surfsee

Skandinavische Mode & Outdoorbekleidung für Kinder und Erwachsene: www.kleinelachmoewe.de Zingelstr. 16 (Fußgängerzone), Meldorf, (04832) 600 42 24 Öffnungszeiten: Mo, Mi, Sa 9-13 Uhr, Di, Do, Fr 9-18 Uhr

Das große Rückhaltebecken im Speicherkoog soll bei Sturmflut, wenn die Siele geschlossen sind, das Wasser aus dem Binnenland aufnehmen und speichern – zur Freude zahlloser Wassersportler, denn sie nutzen den See ganzjährig zum Surfen und zum Baden. Eine Surfschule mit angeschlossenem Kite- und Surfshop bietet Kurse für Groß und Klein im Surfen und Stand Up Paddling an. Hinter dem Deich auf der Meerseite liegt außerdem ein beliebtes Kitesurf-Revier.

42 | URLAUBSMAGAZIN 2016 | Freizeitideen für Ihren Urlaub

Das NABU Nationalparkhaus Wattwurm Von März bis Oktober ist in der NABUNationalparkstation „Wattwurm“ eine Ausstellung über den Nationalpark Wattenmeer, den Speicherkoog und die Vogelinsel Trischen geöffnet. Hier starten auch ein barrierefreier Naturlehrpfad durch das Schilfgelände sowie zahlreiche geführte Exkursionen in die Umgebung. Bei den ornithologischen Führungen beobachten Sie die Vogelwelt des Speicherkoogs mit seinen für die Jahreszeit typischen Gästen. Die Wattführungen führen Sie in die Meldorfer Bucht. Dort erkunden Sie den Lebensraum Wattenmeer. Bei günstigen Bedingungen geht es sogar raus bis auf das Hochwatt mit seinen canyonartigen Strukturen. Bei der Konikführung werden die Exkursionsteilnehmer an die Welt der wilden Ponys im Wöhrdener Loch herangeführt. Termine und weitere Informationen:

NABU Nationalparkhaus Wattwurm Hafenstraße 2 25704 Meldorf T 04832 – 62 64 www.schleswig-holstein.nabu.de


VERSICHERUNGSSCHÄDEN

...das besondere Einkaufserlebnis! große M

arken, kleine Pr eise auf über 3.000 m 2

• Möbel • Küchen • E-Geräte • Badbedarf • Sanitärbedarf verkaufsoffene Sonntage 2016: 24.04. und 18.09.

l

l Möbe e b l ö e Möb M

ler l e t s r e H r e t f a h m na isen! en Pre

zu stark reduziert

sparen! d l e G t iß e h n re h ...zu Mohr fa

25746 Wesseln bei Heide, Waldstraße 5a Öffnungszeiten Montag bis Samstag 10.00 - 18.00 Uhr, 0481 - 77 50 878


Willkommen in...

Burg (Dithm.)

Burg – umgeben von Wasser, Wald und Wiesen Der schöne Luftkurort Burg liegt am Geestrand im Südosten von Dithmarschen. Der Sage nach wurde hier der letzte über Dithmarschen herrschende Adlige, Graf Rudolf II. von Stade im Jahre 1144 auf der Bökelnburg erschlagen. Heute befindet sich der alte Friedhof im Inneren des einstigen Burgwalls. Einen Besuch der Kirche sollten Sie in jedem Falle mit einplanen: Sie wurde als Sühnekapelle für die Ermordung des Grafen Rudolfs von dessen Bruder Hartwig erbaut. Direkt am Nord-Ostsee-Kanal gelegen lädt Burg ein zum Kanu fahren, Radfahren, Walken, Wandern, Reiten, Angeln oder einfach zum Entspannen. Der mehr als 50 Hektar große Erholungswald ist eine Besonderheit im sonst waldarmen Dithmarschen. Ein ausgedehntes Wanderwegenetz führt entlang von Quellen, Teichen und Schluchtgräben. In dem schönen Naturerlebnisraum befindet sich das Waldmuseum mit seinem 21 Meter hohen Aussichtsturm. Von hier aus schweift der Blick über den Geestrand und weite Teile Dithmarschens. Ein besonderes Highlight sind die Fledermausführungen im Paradiestal. Hier können die Fledermäuse bei ihren nächtlichen Jagdausflügen beobachtet werden. Der Garten der Sinne, unmittelbar vor dem Waldmuseum, ist als kleiner „Barfußpark“ konzipiert. Zahlreiche Pflanzen „sprechen“ den Geruchssinn an. In unmittelbarer Nähe des Ringwalles befindet sich der Baumgarten. Das Arboretum mit seinen seltenen Baumund Pflanzenarten beinhaltet außerdem eine Freilichtbühne. Dort werden in den Sommermonaten Konzerte und Aufführungen dargeboten. In der nebenan befindlichen Bökelnburghalle finden auch bei schlechtem Wetter Veranstaltungen wie Ausstellungen und Kunsthandwerkermärkte statt.

Ein besonderes Naturerlebnis ist die Fahrt in echten Spreewaldkähnen auf der Burger Au. Gemütlich bei Kaffee und Kuchen durch die idyllische Wasser- und Wiesenlandschaft gleiten – Das ist Erholung pur!

Waldmuseum

Natur erkunden & verstehen Aussichtsturm versch. Ausstellungen Garten der Sinne Abenteuerspielplatz Gruppenführungen im Naturerlebnisraum

Das beheizte Waldschwimmbad bietet mit einer 80 m langen Rutsche, Sprungtürmen und Kleinkinderbecken auch bei Ebbe den perfekten Badespaß! Ein lohnenswertes Ausflugsziel ist auch das Burger Museum mit zwei Jahrhunderten lebendiger Geschichte: Eine historische Landapotheke, ein lebender Kolonialwarenladen, eine Uhrmacher-Werkstatt mit tickenden Uhren, die Burger Schifffahrt mit echter Kajüte und vieles mehr gilt es in dem kleinen Museum zu entdecken. Und wer seinen Urlaub lieber actionreich verbringt, dem sei ein Besuch in der Paintball-Anlage ans Herz gelegt.

Mach mal Urlaub im Luftkurort Burg

Burger Waldmuseum Waldstr. 141 25712 Burg (Dithm.) Telefon 04825 / 29 85 www.burgerwaldmuseum.de

Im September findet alljährlich die NOK-Romantika statt - Ein Lichterfest entlang des gesamten Nord-Ostsee-Kanals, wo auch rund ums Burger Fährhaus ein funkelndes Lichtermeer erstrahlt.

Tourist-Info Burg Holzmarkt 5 25712 Burg (Dithmarschen) T 04825 – 90 11 94 www.burg-dithmarschen.de

44 | URLAUBSMAGAZIN 2016 | Freizeitideen für Ihren Urlaub


Freizeit- & Ausflugstipps

Einfach bequemer ans Urlaubsziel Die Nordbahn macht`s möglich Keine Staus. Keine Parkplatzsuche. Und die schönsten Aussichten auf Schleswig-Holstein. Mit der nordbahn macht schon das Unterwegssein Urlaubsfreude. Die neuen und modernisierten Züge haben den bewährten barrierefreien Einstieg und sind mit einer Klimaanlage ausgestattet. Bei vielen Fahrten sind Servicemitarbeiter an Bord, die sich um die Fahrgäste kümmern: Sie verkaufen Fahrkarten, helfen beim Ein- und Aussteigen und erteilen Fahrplanauskünfte.

Fahrplanauszug nordbahn

(gültig bis 10.12.2016)

Büsum – Albersdorf 6:28 1)

7:31

21:31

22:43

X Reinsbüttel

6:33 1)

7:36

21:36

22:48

X Süderdeich

6:35 1)

7:38

21:38

22:50

Wesselburen

6:38 1)

7:41

21:41

22:53

X Jarrenwisch

6:40 1)

7:43

21:43

22:55

X Tiebensee

6:44 1)

7:47

21:47

22:59

Heide (Holst) an

6:54 1)

7:57

21:57

23:09

Heide (Holst) ab

7:18

Nordhastedt

7:24

Büsum

Und wenn Sie die Nordsee ausgiebig erkundet haben, dann lohnt es sich, die Landseite zu entdecken. Die nordbahn fährt ab Büsum im Stundentakt und bringt Sie in nur 26 Minuten nach Heide, wo es für Familien einiges zu erleben gibt. Fahrkarten für die nordbahn erhalten Sie bequem im Onlineshop, im Büsumer Gäste- und Veranstaltungszentrum und an unseren Fahrkartenautomaten am Bahnsteig und im Zug.

Albersdorf

ab

an

alle 60 Min.

23:18 alle 120 Min.

23:24

7:33

23:33

Albersdorf – Büsum 6:28 2)

6:55 3)

8:32

Nordhastedt

6:37 2)

7:04 3)

8:41

Heide (Holst) an

6:43 2)

7:10 3)

8:47

Heide (Holst) ab

7:01

21:01

22:13

X Tiebensee

7:09

21:09

22:21

X Jarrenwisch

7:12

21:12

22:24

Wesselburen

7:15

21:15

22:27

X Süderdeich

7:18

21:18

22:30

X Reinsbüttel

7:20

21:20

22:32

7:27

21:27

22:39

Albersdorf

Spar-Tipp: Besonders günstig unterwegs sind Sie mit der Kleingruppenkarte für Schleswig-Holstein – sie lohnt sich oft schon ab 2 Personen. Fahrplanauskunft und Preisberater für den Nahverkehr in Schleswig-Holstein:

Büsum

ab

an

alle 60 Min.

alle 120 Min.

22:32 22:41 22:47

X Bedarfshalt 1) nicht an Sonn- und Feiertagen 2) nur an Samstagen 3) nur Montag bis Freitag • Alle Verbindungen finden Sie im Internet.

www.nah.sh

RZ_nord_109_15_Fahrplan_Urlaubsmagazin Dithmarschen_151112.indd 1

12.11.15 09:41

Fahrkarten bequem an Bord erhältlich

Schleswig-Holstein entdecken und sparen! Einfach Ihre nordbahn-Fahrkarte bei unseren Kooperationspartnern vorzeigen und Vorteilspreise sichern! Alle Sparangebote und Ausflugstipps finden Sie in unserer Erlebniskarte im Internet!

as te dt ld f or Ha f de m Go ars ke che Itz ls n eh Be oe rin g Os ste te dt rs Ho tedt he n W Au wes ris t kr ug edt t W as be Ne k um Ne ünste Ne um um r Sta ün ün dtw ste a s Ri r S ter ld ck üd l in W g ah lst Fa ed hr t en Ba kr d ug Se Al ge te ng be Ba Fres Wak ör rg s d enb end Ol ur or d g f or

rsd

be

Al

Hb

f

es

lo e

No

rd h

id e He

Servicetelefon: (040) 303 977-333 www.nordbahn.de

Be

sc

ns

re nw i

be

Jar

Tie

R

S

W

Bü eins üder essel su bütt deic bur m el h en

ee

h

SCHLESWIG-HOLSTEIN

ur g

NIEDERSACHSEN

Ha

m

bu

rg

RZ_nord_109_15_Anzeige_Urlaubsmagazin Dithmarschen_151022.indd 1

MECKLENBURGVORPOMMERN

45

22.10.15 16:05


Willkommen in...

St. Michaelisdonn

St. Michaelisdonn Die Brücke zwischen Marsch und Geest St. Michaelisdonn wird auch als „Brücke zwischen Marsch und Geest“ bezeichnet, denn hier treffen beide Landschaftsformen in einem einzigartigen Übergang aufeinander. Mitten aus der platten Marsch erhebt sich die bis zu 40 Meter hohe steile Geestkante, auch Kleve genannt. Der Kleve (Kliff) war die alte Nordseesteilküste und steht heute unter Naturschutz. Oben auf dem Kleve steht die schon von weitem sichtbare Holländermühle „Edda“, das Wahrzeichen der Gemeinde. Von hier aus gehen zahlreiche Wanderwege durch die reizvolle und beeindruckende Natur des Kleves. Besonders der 33 Meter hohe Spiekerberg bietet bei klarer Luft einen atemberaubenden Ausblick in die Marsch. Im vergangenen Jahr wurden dieser Platz sowie der nicht weit entfernte Bismarckstein mit seinen Sitzbänken als „Lieblingsplatz im Grünen“ der Metropolregion Hamburg ausgezeichnet.

Flugplatz und Golfplatz Weitere Wanderwege gibt es rund um den Flugplatz und den Golfplatz. Der private Flugplatz bietet am Wochenende Rundflüge an und man erlebt Dithmarschen aus einer ganz anderen Perspektive. Mit viel Liebe zum Detail wurde durch die reizvolle, leicht hügelige Landschaft ein beliebter Golfplatz geschaffen. Dank seines hohen Anspruchs an Pflege und Qualität entstanden hier ein Platz mit 18 unverwechselbaren Spielbahnen sowie ein öffentlicher Platz mit 9 Spielbahnen. Der Platz ist ganzjährig bespielbar.

Freimaurermuseum Das Freimaurermuseum in der alten Schule von Westdorf zeigt eindrucksvoll die Geschichte des Freimaurerwesens und stellt viele Exponate aus aller Welt zu diesem Thema aus. Es ist das größte Museum seiner Art in Deutschland und das drittgrößte in Europa.

46 | URLAUBSMAGAZIN 2016 | Freizeitideen für Ihren Urlaub


Willkommen in...

St. Michaelisdonn

Marschenbahn-Draisine

Dithmarschen Tourismus e.V./photocompany

Unbedingt erleben sollte man eine Fahrt mit einer der Fahrraddraisine von St. Michaelisdonn ins ca. 9 km entfernte Marne auf den alten Marschbahngleisen. Vorbei an den typischen Marschweiden, Feldern und Windkraftanlagen rollt man durch die Landschaft, fernab der Straße. Und wenn der frische Nordseewind bläst, unterstützen die sogenannten Stecksegel, mit denen die Draisinen ausgestattet sind, die Fahrt in Windrichtung. Kombinieren kann man diese Fahrt mit weiteren Ausflugszielen, die Mitarbeiter informieren Sie gerne. Die Bahn ist geöffnet von Mai bis Oktober.

Ein Besuch, der sich lohnt Viel gesunde Natur und abwechslungsreiche Freizeitangebote für Bürger und Gäste: All dies macht St. Michaelisdonn zu einem Ort, den man unbedingt einmal besucht haben muss.

Tourist-Information St. Michaelisdonn und Umgebung Bahnhofstraße 26 25693 St. Michaelisdonn T 04853 – 80 73 05, www.st-michaelisdonn-ferien.de 47


Friedrichskoog

Dithmarschen Tourismus e.V./photocompany

Willkommen in...

Urlaubsvergnügen in Friedrichskoog an der Nordsee Direkt am Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer und nur ca. eine Autostunde von Hamburg entfernt liegt auf einer Halbinsel Friedrichskoog. Das Nordseeheilbad hat seinen Besuchern unzählige Ausflugsmöglichkeiten und ganzjährige Aktivitäten zu bieten. Spiel und Spaß, Open-air- und Indoor-Aktivitäten, Naturerlebnisse im Nationalpark Wattenmeer, Kreativkurse, Konzerte und Ausstellungen – in Friedrichskoog ist allerhand los. Unter dem Motto „An unserem Strand können Sie etwas erleben“ wird Service am Strand von Friedrichskoog-Spitze ganz besonders groß geschrieben. Zentraler Treffpunkt am Erlebnisstrand ist die Strandhütte. Hier kann in den Sommermonaten täglich von 13 bis 16 Uhr gespielt werden. Der Friedrichskooger Erlebnisstrand ist durch bunte Farbkleckse gekennzeichnet. Sport-, Spiel-, Familien-, Hunde- und Genießerstrand – hier findet jeder sein Plätzchen. Alle Strandkörbe sind unverschlossen und stehen Gästen zu jeder Tageszeit zur Verfügung. Das Strandteam kommt vorbei und kassiert die Tagesgebühr direkt vor Ort.

p r Tip Unse ie: für S

Festival am Deich **************** jeden Donnerstag vom 30. Juni bis 1. September 2016

Übrigens – eine Strandbenutzungsgebühr wird in der Gemeinde Friedrichskoog schon seit einigen Jahren nicht mehr erhoben. Jeden Donnerstag von Juli bis August ab 18 Uhr trifft man sich zum musikalischen Höhepunkt des Sommers – dem Festival am Deich. Gefeiert wird bei Live-Musik im Park am Deich unter freiem Himmel. Bei leckeren Cocktails und Fischbrötchen treffen sich Gäste und Einheimische zu unterhaltsamen Stunden. Kinder vergnügen sich bei der Kinderdisco oder auf dem großen Piraten-Spielplatz gleich nebenan. Um den Siegerpreis geht es bei sportlichen Ereignissen wie Wikingerschach-Meisterschaft und dem Friedrichskooger Seemeilenlauf. Der Tourismus-Service Friedrichskoog hat ein Bündel an attraktiven, familienfreundlichen Naturerlebnissen zusammengeschnürt. Durch Beobachten, Schmecken, Erwandern oder per pedes können Nationalpark Wattenmeer, Salzwiesen und Nordsee mit allen Sinnen nachhaltig erlebt werden. Die Veranstaltungen „Krabbenfang wie anno dazumal“, „Gänsesafari“, „Salzwiesenwanderung“ und „Sternenhimmel über dem Wattenmeer“ bieten gemeinsame Erlebnisse für alle Altersgruppen. Eine Wanderung auf dem 2,2 km langen Trischendamm führt trockenen Fußes mitten durch das Biosphärenreservat Wattenmeer. Lassen Sie sich von der Ruhe, der beeindruckenden Landschaft, der Weite und Schönheit des Wattenmeeres begeistern! Übrigens – geführte Wattwanderungen finden ganzjährig statt. Ausflugsziele wie die Seehundstation, die Indoorspielarena „Willi Wal“ und die regionaltypischen Restaurants sind Treffpunkte von Einheimischen und Gästen.

48 | URLAUBSMAGAZIN 2016 | Freizeitideen für Ihren Urlaub


Willkommen in...

Friedrichskoog

In der Seehundstation Friedrichskoog können Natur- und Tierfreunde ganzjährig Seehunde und Kegelrobben erleben. Das große Spielhaus „Willi Wal“ hat die Form eines riesigen Wales und ist einmalig an der gesamten Westküste Schleswig-Holsteins. Während die Kleinen klettern, rutschen oder toben, geht es in der Cafeteria bei den Eltern gesellig zu. In Friedrichskoog erwartet Sie außerdem eine gepflegte Gastronomie mit der Frische und Vielfalt der regionalen Küche Schleswig-Holsteins. Ganz oben auf der Speisekarte stehen fangfrischer Fisch und natürlich die leckeren Nordseekrabben. Die Köger Küstenköche freuen sich auf Ihren Besuch! Das Reizklima der Nordseeküste wirkt gesundheitsfördernd auf den menschlichen Organismus. Genießen Sie bei einem Strandspaziergang die Weite des Horizonts sowie die frische, pollenarme und jodhaltige Nordseeluft. Die natürlichen Gegebenheiten sind Garanten für Erholung zu jeder Jahreszeit. Ein Besuch des Gesundheits- und Therapiezentrum Friedrichskoog (GTZ) mit dem MeerwasserThermalbad unterstützen die Wirkung. Hier werden die Themen Gesundheit, Wellness und Freizeit zu einem ganzheitlichen Konzept zusammengefügt. Tauchen Sie ein in das 32°C warme Wasser des Meerwasser-Thermalbades.

Massagedüsen und ein Wasserfall massieren wohltuend Ihre Muskulatur. Ein Besuch in der finnischen Sauna sorgt für Ihr Wohlbefinden.

Tourismus-Service Friedrichskoog Koogstraße 141, Deichpassage 25718 Friedrichskoog-Spitze Telefon 0800 20 200 60 (kostenlos aus dem dt. Festnetz) info@friedrichskoog.de, www.friedrichskoog.de

Was haben Friesennerz, Sandeimer und Smartphone gemeinsam? Die informative Ausstellung im Mittelplate-Info-Point gibt Antworten Wussten Sie, dass Ihr Smartphone aus circa 100 Millilitern Erdöl besteht? Spannende Einblicke in die Welt des „schwarzen Goldes“ bietet Urlaubern und Einheimischen der Mittelplate-Info-Point in Friedrichskoog. Seit 2005 ist er eine feste Größe im Dithmarscher Freizeitangebot und informiert große und kleine Besucher über Deutschlands einzige Ölbohr- und Förderinsel. Entlang abwechslungsreicher Lernstationen und mit Objekten zum Anfassen erfährt man nicht nur Wissenswertes über die Erdölsuche und -förderung vor der deutschen Nordseeküste, sondern auch, welche Rolle Erdöl im Alltag spielt. Hobby-Forscher kommen an der Experimentierstation voll auf ihre Kosten. Mit den kindgerechten Mikroskopen können beispielsweise versteinerte Mikrofossilien entdeckt werden. Multimediale Stellwände und interaktive Spiele laden dazu ein, mehr über die Mittelplate zu erfahren. Geöffnet ist der Info-Point vom 24. März bis in den Oktober, jeweils donnerstags bis sonntags von 14 bis 17 Uhr.

Vorträge rund um die Mittelplate Die beliebte Mittelplate-Vortragsreihe informiert regelmäßig mit spannenden Themen über die Erdölförderung in Dithmarschen sowie das Leben und Arbeiten auf Deutschlands einziger Ölbohr- und Förderinsel. Beginn ist in diesem Jahr am 24. März.

Abwechslungsreiche Lernstationen erläutern Wissenswertes rund ums Erdöl

Öffnungszeiten 24. März bis Oktober 2016 (außer Karfreitag) Donnerstag bis Sonntag, 14 bis 17 Uhr

Mittelplate-Info-Point Koogstraße 141 (Deichpassage) 25718 Friedrichskoog-Spitze Tel.: 04854 - 90 43 77 (außerhalb der Öffnungszeiten: 04854 - 37 09 818) infopoint-mittelplate@dea-group.com www.mittelplate.de 49


Marne Dithmarschen Tourismus e.V./photocompany

Willkommen in...

Marne Marne lag bis vor rund 200 Jahren noch direkt am Wattenmeer. Durch Landgewinnungen (die heutigen Köge) wanderte die kleine Hafenstadt im Verlauf der Jahrhunderte jedoch immer weiter ins Binnenland. Heute ist Marne das Zentrum des kulturellen und wirtschaftlichen Lebens in der Südermarsch mitten im größten zusammenhängenden Kohlanbaugebiet Europas. „Im Innern hier ein paradiesisch Land, da rase draußen Flut auf bis zum Rand“ Hierbei handelt es sich um ein Zitat aus Goethes Faust, das in genau dieser Form auf einem Denkmal im Goethepark – einer von drei Parkanlagen in der Stadt – steht. Marne war im Faust wohl nicht gemeint, doch besser kann

man das Marschenland an der Nordsee eigentlich nicht beschreiben: Vor dem Deich die Nordsee und der einzigartige Nationalpark Wattenmeer mit seinen blühenden Salzwiesen, hinter dem Deich saftig grüne Wiesen mit weidenden Rindern, Schafen, Pferden und Gänseherden und vereinzelt ein paar Bauernhöfe. Und über allem der hohe Himmel mit faszinierenden Wolkenspielen und die endlose Weite des Horizonts. In der Südermarsch rund um Marne herrschen tatsächlich paradiesische Zustände. Eine herrliche Umgebung für ausgedehnte Radtouren, beispielsweise zum malerischen Hafen in Neufeld. Unterwegs laden gemütliche Gaststuben, Hofläden und Landcafés zur Einkehr ein.

50 | URLAUBSMAGAZIN 2016 | Freizeitideen für Ihren Urlaub


Willkommen in...

Ein ideales Urlaubsziel zum Erholen, Entspannen und Seele baumeln lassen, aber auch für einen Familienurlaub auf dem Bauernhof bietet sich das Marschenland geradezu an.

Marschenbahn-Draisine Von Mai bis Oktober können Eisenbahninteressierte und Draisinenfreunde zehn Kilometer der alten Marschbahnstrecke zwischen Marne und St. Michaelisdonn mit einer Fahrraddraisine erleben. Hierbei handelt es sich um ein vierrädriges Eisenbahnfahrzeug mit fahrradähnlichem Tretantrieb. Eine Draisine bietet Platz für vier Personen. Zwei müssen in die Pedale treten, während zwei weitere Personen es sich auf einer Holzbank bequem machen können. Lassen Sie sich den frischen Nordseewind um die Ohren wehen und genießen Sie den grandiosen Ausblick.

Dithmarscher „Beugelbuddelbeer“ „Beugelbuddelbeer“ wird das Dithmarscher Pilsener wegen seines Bügelverschlusses genannt. Dithmarscher Bier kommt aus der Brauerei Karl Hintz in Marne, der einzigen privaten Landbrauerei an der Westküste SchleswigHolsteins. Die Brauerei kann jeden Dienstag und Samstag besichtigt werden – Bierprobe inklusive. Um telefonische Anmeldung wird allerdings gebeten. T 04851 - 9620

Marne

und Märchen Schleswig-Holsteins veröffentlicht hat. An eine seiner Sagen soll der Brunnen erinnern: Der dargestellte „Wunderbaum“ erzählt, dass die Dithmarscher ihre Freiheit wiedererlangen, wenn eine verdorrte Linde mit kreuzweise gestellten Zweigen wieder grünt und auf ihr eine schwarze Elster mit fünf weißen Jungen nistet. Den Baum umtanzen Dithmarscherinnen und Dithmarscher in Landestracht.

Kultur- und Bürgerhaus Auf zwei Ebenen mit mehr als 130 qm bietet das Marner Kultur- und Bürgerhaus Platz für wechselnde Ausstellungen zeitgenössischer Künstler. Aber auch zahlreiche Aktionen wie beispielsweise das historische Foto-Shooting finden in dem außergewöhnlichen Haus statt. Das aktuelle Programm des Kultur- und Bürgerhauses gibt es unter www.kbh-marne.de.

Touristik Marne-Marschenland e.V. Deichstraße 2, 25709 Marne T 04851 - 95 76 86 www.marne-ferien.de

Skatclub-Museum 1873 spielten ein Kaufmann, ein Brauereibesitzer und der Apotheker Skat. Neben dem Kartenspiel liebten sie Antiquitäten und Kurioses. Ihre Sammelleidenschaft schuf den Grundstock für das Heimatmuseum des Marner Skatclubs in der Museumsstraße 2.

Müllenhoffbrunnen Mit diesem Brunnen haben die Marner einem ihrer größten Söhne ein Denkmal gesetzt: dem Germanisten Karl-Viktor Müllenhoff, der unter anderem eine Sammlung der Sagen 51


Willkommen in...

Brunsbüttel

SCHLEUSENMEILE BRUNSBÜTTEL Viele Besucher und Touristen zieht es an den Nord-Ostsee-Kanal, um die Ozeanriesen zu beobachten. Allerdings ziehen die Schiffe binnen weniger Minuten an ihnen vorbei. In Brunsbüttel kann man die „dicken Pötte“ hingegen richtig mustern – von vorne bis hinten und von oben bis unten. So ein Schleusenvorgang kann nämlich schon mal bis zu einer Stunde dauern. Also nehmen Sie sich Zeit für die SCHLEUSENMEILE BRUNSBÜTTEL. Um zu Hause mit „Wissen“ glänzen zu können, informieren Sie sich am besten bei einer Gästeführung oder im Schleusenmuseum Atrium über den geplanten Bau der 5. Schleusenkammer. Oder werfen Sie mal einen Blick auf das neue SCHLEUSENRADAR, auf dem Bildschirm werden in Echtzeit die Schiffe auf Elbe und NOK gezeigt. Für kleine Klabautermänner bietet der maritime Erlebnisspielplatz SPIELDECK genug Platz zum Toben, Baggern und Buddeln. Selber in See stechen kann man hier natürlich auch – zum Beispiel mit der neuen ElbLink Reederei, die Sie für einen Tagesausflug nach Cuxhaven bringt.

Radfahren mit Weitblick – unmittelbar am Ufer, entlang der Deiche, auf Spurwegen umgeben von Feldern und vorbei an Schafen, Schiffen und Molen – Brunsbüttel ist der ideale Ausgangspunkt für Fahrradtouren, z.B. besonders als Start- und Endpunkt für die NOK-Route. Im historischen Teil von Brunsbüttel können Sie sich auf eine individuelle Erlebnistour begeben; der handliche und leicht bedienbare „itour-Guide“ ermöglicht Ihnen, die Sehenswürdigkeiten des reizenden alten Ortskernes, auf einem lebendigen und informativen Rundgang zu erleben. Das Gerät umhängen, Kopfhörer aufsetzen – und schon können Sie sich individuell und unterhaltsam mit einem spannenden Dialog zwischen der Geschichtsstudentin Jette Peters und dem berühmten Kirchspielvogt im 17. Jahrhundert, Matthias Boie, durch die Stadt führen lassen. Das Gerät für die Tour rund um das historische Marktgeviert können Sie sich im Heimatmuseum ausleihen. Auch in diesem Jahr werden wieder tolle Events in Brunsbüttel geboten. So findet am 11.06.2016 der große Westküstenflohmarkt statt. Mit über 400 Ständen handelt es sich hierbei um den längsten Flohmarkt der Westküste. Auch der Geburtstag des Nord-Ostsee-Kanals wird wieder mit einem großen Stadtfest am Wochenende 01.-03.07.2016 an der SCHLEUSENMEILE gefeiert.

52 | URLAUBSMAGAZIN 2016 | Freizeitideen für Ihren Urlaub


Willkommen in...

Brunsbüttel

Am 30.07.2016 wird die Wattolümpiade veranstaltet. Bereits zum 12. Mal findet das wohl matschigste Event am Elbdeich vor Brunsbüttel statt – dreckiger Sport für eine saubere Sache! Bei der Wattolümpiade handelt es sich um eine Benefizveranstaltung zugunsten der deutschen Krebshilfe. Die beliebte Veranstaltung NOK-Romantika lädt am 03.09.2016 zu einem gemütlichen Abend an die Promenade des Nord-Ostsee-Kanals ein. Und auch die Dithmarscher Kohltage werden in Brunsbüttel in maritimer Atmosphäre gefeiert, am Mittwoch, den 21.09.2016.

Tourist-Info Brunsbüttel Gustav-Meyer-Platz 2 25541 Brunsbüttel T 04852 – 391 186 www.schleusenmeile-brunsbuettel.de

Ausschlafen im Grünen. Entspannt auf die nächste Etappe.

Übernachten im Hüttendorf am LUV Miet-Bettwäsche • Grillplatz • Clubhütte mit Kühlschrank • Beachballfelder • Fahrrad-Unterstände Minigolfplatz in der Nachbarschaft Ideal für Radwanderer, Schulklassen, Gruppen und Vereine – an Nordseeküsten-, Elbe- und Nord-Ostsee-Kanal-Radweg. Am Freizeitbad 2 • Telefon 0 48 52 - 940 450

www.freizeitbad-brunsbuettel.de

53


Willkommen in...

Brunsbüttel

60 Jahre Töpferei Claußen

Das Schleusenmuseum Atrium

Handgefertigte Keramik aus Brunsbüttel Die Töpferei Claußen besteht seit über 50 Jahren. Das Angebot an rein handgefertigten Keramiken umfasst Stehund Hängelampen, Brottöpfe, Gartenkeramik, Leuchttürme, Geburtsteller, Sparmäuse, Sparschweine, Städteteller und vieles mehr in vielen ansprechenden Farben. Beim Besuch in der Töpferei lohnt es sich, einen Blick in die Werkstatt zu werfen, denn hier bietet sich die Gelegenheit, dem Team der Töpferei bei der Arbeit zuzuschauen. Bei einem Streifzug durch die Werkstätten und Ausstellungsräume gibt es außerdem noch etwas ganz Besonderes zu bestaunen: die sogenannten Wattpötte, die Töpfermeister Claußen aus dem Schlick der Nordsee fertigt. Sogar die Medien sind bereits auf seine Erfindung aufmerksam geworden. Einen Bericht des NDR (Norddeutscher Rundfunk) kann man sich auf der Homepage der Töpferei anschauen. Die Töpferei Claußen freut sich auf Ihren Besuch.

Öffnungszeiten: Mo-Sa 8-18 Uhr, So nach Vereinbarung

Töpferei Claußen Töpferstr. 2, 25541 Brunsbüttel T 04852-51500, www.kunstkeramik.de

Wir verbinden den Norden

TÄGLICH CUXHAVEN BRUNSBÜTTEL

Seit 1914 ist die Große Schleuse in Brunsbüttel bereits durchgehend in Betrieb, die Kleine Schleuse sogar seit der Eröffnung des Nord-Ostsee-Kanals 1895. Nach all diesen Jahren bedürfen die Schleusen dringend einer Grundsanierung – und damit der Schiffsverkehr auf dem NordOstsee-Kanal in dieser Zeit nicht zum Erliegen kommt, baut das Wasser- und Schifffahrtsamt derzeit eine fünfte Schleusenkammer als „Ersatzschleuse“. Über die aktuellen Bauvorhaben an den Brunsbütteler Schleusen sowie die spannende Geschichte des Kanalbaus unter Kaiser Wilhelm I. - teilweise noch unter Einsatz von Schaufel und bloßer Muskelkraft – können Besucher sich im Schleusenmuseum Atrium informieren. Mit Originalaufnahmen vom Bau des Kanals, Filmmaterial und historischen Exponaten vermittelt das Museum Geschichten und Anekdoten rund um den Nord-Ostsee-Kanal auf lebendige und unterhaltsame Weise.

Museum an der Schleuse Gustav-Meyer-Platz 25541 Brunsbüttel T 04852 – 88 50

60 Jahre

Töpferei Claußen

Informationen & Buchung 04721 / 300 6 300 www.

Töpferei Claußen Töpferstraße 2 25541 Brunsbüttel Telefon 04852 51500 kunstkeramik.de Öffnungszeiten Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr Samstag 8.00 - 12.00 Uhr

54 | URLAUBSMAGAZIN 2016 | Freizeitideen für Ihren Urlaub


Freizeit- & Ausflugstipps

„Seeluft schnuppern - entspannter reisen“ Die neue Elbefähre von Brunsbüttel nach Cuxhaven Seit August 2015 gibt es eine neue Fährverbindung von Brunsbüttel nach Cuxhaven. Die beiden modernen Doppelendfähren „GRETE“ und „ANNE MARIE“ starten täglich jeweils bis zu 10 Abfahrten von beiden Seiten der Elbe. Alle 1 Stunde 45 Minuten pendeln die beiden erst fünf Jahre alten Fährschiffe zwischen Brunsbüttel und Cuxhaven. Die Fahrtzeit beträgt ca. 80 Minuten. Um den Fahrgästen lange Wartezeiten zu ersparen, setzt Elb-Link auf ein eigenes Buchungssystem. Alle Fahrten können direkt über die Internetseite www.elb-link.de gebucht werden. Für Kurzentschlossene gibt es die Fahrkarten zudem direkt an den Fähranlegern im Fahrkartenbüro.

Der Weg ist das Ziel „Kundenservice wird bei uns groß geschrieben, wir verstehen uns als Dienstleister am Kunden. Die Elbfahrt Cuxhaven-Brunsbüttel bietet den Urlaubern auch ein bisschen das Gefühl einer Seereise. Und dieses bedeutet vor allem neben der Zeit-und Kostenersparnis auch einen gewissen Wohlfühlfaktor an Bord“, so Betriebsleiter Bernd Bässmann.

Für Entspannung und Kurzweil an Bord sorgen ein großzügiges Self-Service Restaurant, eine Kaffeelounge sowie ein Bordshop mit einer Kapazität bis zu 600 Personen. Die beiden Fähren verfügen zudem über großzügige Außendecks, mit reichlich Platz zum Genießen und „Seeluft schnuppern“. Neben dem Transport von Fahrzeugen aller Art setzt ElbLink auch auf ein touristisches Gesamtkonzept mit verschiedenen Ausflugsangeboten und Events. Mit der neuen Elb-Verbindung erweitert sich aber vor allem auch das Ausflugsangebot für die Urlauber in Dithmarschen. Cuxhaven und die Nachbargemeinden sind nunmehr innerhalb kürzester Zeit erreichbar und ein lohnendes Tagesziel für erlebnisreiche Radtouren, Besichtigungen und Shopping­ ausflüge.

Elb-Link Reederei GmbH Albers-Ballin-Platz 3 27472 Cuxhaven T 04721 – 3006 300 www.elb-link.de

55


Freizeit- & Ausflugstipps

Golfen an der Nordseeküste Eine Sportart im Aufwind Die Zeiten, in denen Golf noch als sehr teuer und elitär galt, sind längst vorbei. In den letzten Jahren haben immer mehr Menschen aller Generationen das Outdoorerlebnis an der frischen Luft zu schätzen gelernt. Golf ist auf dem besten Wege, ein Sport für Jedermann zu werden, und dies aus gutem Grund: Der Sport gilt als äußerst gesund, die Bewegung in der Natur ist nicht nur überaus erholsam und entspannend, sondern hilft auch ganz nebenbei beim Kalorienverbrennen. Für Interessierte ist gerade der Urlaub eine ideale Gelegenheit, um in den naturverbundenen Sport hineinzuschnuppern. Fernab von Alltagsstress und Hektik bieten die vielfältigen Golfanlagen entlang der Nordseeküste beste Bedingungen: Die endlose Weite im Land der Horizonte und die frische saubere Luft versprechen ein einzigartiges Naturerlebnis.

Viele Plätze liegen am Rande von Naturschutzgebieten oder bieten ein Golferlebnis mit Meeresblick. Auf den drei großen Golfanlagen in Dithmarschen, dem Golfclub Büsum Dithmarschen, dem Golfclub am Donner Kleve bei St. Michaelisdonn und auf Gut Apeldör bei Hennstedt, erwarten Sie unterschiedliche Landschaften mit jeweils ganz eigenen Herausforderungen.

Abschlagen und genießen... ...auf der Golfanlage des Golfclubs Büsum In der ehemaligen Wattenmeerlandschaft liegen die 18 Spielbahnen des ältesten Golfplatzes in Dithmarschen. Alte Priele und Wasserhindernisse kennzeichnen neben der „Nordseebrise“ diese einmalige Golfanlage. Erleben Sie ungestört die unvergleichliche Tier- und Pflanzenwelt des Nordens. 9 oder 18 Lochrunden zu günstigen Greenfees lassen das Golferherz höher schlagen. Die eben angelegten Golfbahnen stellen an Golferinnen und Golfer aller Spielstärken sportliche, aber immer faire Herausforderungen. Strandkörbe an den Abschlägen erlauben Ihnen Pausen mit unvergesslichem Ausblick. In unserem öffentlichen „Restaurant am Priel“ verwöhnen Sie Zeljko Stambolija und sein Team, auch „Nicht-Golfer“ sind jederzeit herzlich willkommen. Lassen Sie sich auf der wunderschön gelegenen Sonnenterrasse von den regionalen Gerichten, Kaffeespezialitäten und hausgemachten Kuchen überraschen.

Golfen.

Direkt an der Nordsee. • Öffentliche Gastronomie mit Sonnenterrasse • Keine Startzeiten • Keine Aufnahmegebühren • Attraktive Beitrittskonditionen • Professionelle Golfschule • regelmäßige Schnupperkurse Zwischen den Deichen

Nutzen Sie unsere professionelle Golfschule und erleben Sie die ganze Faszination des Golfsports. Unsere Golflehrer bieten Ihnen die gesamte „Trainingspalette“ an, vom Schnupper- über den Platzreifekurs bis hin zum Einsatz modernster, technischer Schwunganalysesysteme. Elektrocarts und Trolleys können gemietet werden. Interessierten Golfern bietet der Golfclub Büsum attraktive Mitgliedschaftsmodelle an. Lernen Sie uns kennen und genießen Sie Ihre Zeit auf unserer Golfanlage. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Golfclub Büsum Dithmarschen e.V. www.gc-buesum.de

(Navi: Dorfstraße 32)

25761 Warwerort / Büsum

Die Benutzung unserer Übungsanlage, Driving-Range, Putting- und Chipping-Grün sowie Leihschläger sind kostenlos und stehen auch Neugierigen zur Verfügung. Schauen Sie doch einfach einmal bei uns vorbei, um völlig unkompliziert in den naturverbundenen Golfsport zu „schnuppern“ und diesen kennenzulernen.

Telefon: 0 48 34 / 96 04 60

Zwischen den Deichen, (Navi: Dorfstraße 32) 25761 Warwerort/Büsum T 04834 – 960 460, www.gc-buesum.de

56 | URLAUBSMAGAZIN 2016 | Freizeitideen für Ihren Urlaub


Freizeit- & Ausflugstipps

Wattolümpiade am 30. Juli 2016 Das Benefiz-Event im Elbschlick Zum nunmehr zwölften Mal findet am letzten Juli-Wochenende die Wattolümpiade in Brunsbüttel statt. Dann ziehen die „olümpischen“ Sportler ins Watt an der Elbmündung, um im knietiefen Schlick gegeneinander anzutreten. Eine klebrige Angelegenheit, die die Teams innerhalb kürzester Zeit in grau-braunen Matsch verwandelt. Aus reinem Übermut? Nein, denn als Jens Rusch das Benefiz-Event zum ersten Mal ausrief, stand dahinter sein Entschluss, der Krankheit Krebs den Kampf anzusagen. Mehr als 290.000 Euro hat der Wattolümpiade-Verein seither mit dem „schmutzigen Sport für eine saubere Sache“ gesammelt – Geld, das unter dem Motto „Stark gegen Krebs“ Krebsbetroffenen in der Region zugute kommt. So finanziert der Verein seit 2005 unter anderem zwei Beratungsstellen für Krebspatienten und deren Angehörige in Brunsbüttel und Heide. Eine große Resonanz erfahren auch die vom Verein organisierten Brunsbütteler Krebsinformationstage, die 2016 zum inzwischen achten Mal stattfinden werden.

Die Veranstaltung trägt sich komplett durch Sponsoren, so dass sämtliche Eintritts- und Startgelder als Spenden weitergegeben werden können. Die Verbindung von matschigem Vergnügen und ernsthaftem Hintergrund kommt gut an: Binnen einer Minute waren die Startplätze für die olümpischen Disziplinen Wattfußball, Watthandball, Wattwolliball und das Schlickschlittenrennen ausgebucht. Das Teilnehmerfeld ist mit 46 Mannschaften begrenzt, bedauert „Wattkampfleiter“ Oliver Kumbartzky: „Mehr ist nicht möglich, die Flut setzt uns hier die Grenzen im Zeitplan.“ Auch in diesem Jahr erwarten die Veranstalter wieder tausende Besucher aus der ganzen Bundesrepublik und dem benachbarten Ausland sowie hunderte „Wattleten“, die den Kampf um wattolümpisches Edelmetall aufnehmen. Rund um die sportlichen Wettkämpfe im Elbschlick wird an Land ein buntes Programm geboten – mit einer Spielmeile für die jüngsten Besucher, dem traditionellen Wattgottesdienst mit Kultpastor Eddy Huhn und einem hochkarätigen Musikprogramm auf der großen Deich-Bühne. Weitere Informationen unter:

www.wattoluempia.de

57


Freizeit- & Ausflugstipps

Fotocompany

Von Naturgewalten und Sturmfluten Binnenhafen und Meer. Eine 25 Meter lange Schleuse mit Klappbrücke für den Autoverkehr sorgt dazu für den Wasserstandsausgleich zwischen dem Binnenhafen und der Nordsee. Kutter, Ausflugsschiffe und Privatboote, die von oder nach Tönning steuern, müssen hier durch. Die einmalige Konstruktion, der Hafen, die Schleuse und der fantastische Panoramablick locken täglich und zu jeder Jahreszeit unzählige Besucher in die Nordsee-Ferienregion Wesselburen. Seit dem Bau ist mit dem Natur-Erlebnisraum Katinger Watt ein Refugium für zahlreiche Pflanzen- und Vogelarten entstanden. Sogar der Seeadler hat sich auf seinem Horst niedergelassen. Kein Wunder, dass Vogelkundler regelmäßig mit den Zugvögeln hier eintreffen. Das imposante Eidersperrwerk, auch Eiderabdämmung genannt, ist eine der größten Konstruktionen zum Küstenschutz Europas. Es hat seit über 40 Jahren eine starke Anziehungskraft und gewährleistet den Schiffsverkehr zwischen Eider und Nordsee, entwässert die Marsch und vor allem schützt es vor Sturmfluten. Fünf riesige Doppeltore von je 250 Tonnen Gewicht sorgen für einen geregelten Wasserdurchlauf zwischen

Wer mehr über das Sperrwerk und das Thema Küstenschutz erfahren möchte, wird beeindruckt sein von diesem mächtigen Bauwerk, dessen Brücke zu Fuß und von Radfahrern überquert werden kann. In „luftiger Höhe“ gibt es vieles zu entdecken. Der Tunnel des Eidersperrwerks ist mit dem PKW durchfahrbar. Vor einer Besichtigung lohnt es sich, auf dem Parkplatz der Dithmarscher Seite die Informationstafeln zu studieren.

Mach einen Ausflug in die verborgene Welt der Fledermäuse Noctalis und Segeberger Kalkberghöhle, eine Welt im Verborgenen Warum jagen Fledermäuse nachts? Was fressen sie? Wie orientieren sie sich in der Dunkelheit? Was passiert im Winterschlaf? Wo überwintern sie? In der Erlebnisausstellung Noctalis und ab April auch wieder in der Höhle findet ihr Antworten auf viele Fragen rund um die geheimnisvollen Tiere. Es gibt viel zu entdecken: Anfassen und Ausprobieren, Hören und Sehen erwünscht! In der Ausstellung könnt ihr lebende tropische Fledermäuse und das zahme Riesenflughund-Weibchen Foxi sowie weitere Exoten beobachten.

Tickets und Informationen:

WELT DER FLEDERMÄUSE Bad Segeberg

www.noctalis.de

Die Erlebnisausstellung neben der Kalkberghöhle

Fledermaus-Zentrum GmbH Oberbergstraße 27 23795 Bad Segeberg T 04551-80 820 www.noctalis.de

58 | URLAUBSMAGAZIN 2016 | Freizeitideen für Ihren Urlaub


Freizeit- & Ausflugstipps

Exotische Tiere im Tierpark Gettorf

Faszination Tierwelt im Westküstenpark

Im Tierpark Gettorf können Sie Tiere hautnah erleben, ob in den begehbaren Gehegen, bei unseren Fütterungen, die teilweise zusammen mit den Besuchern im Gehege stattfinden, oder bei einem exklusiven „Meet-and-Greet“ mit unseren Lemuren oder Tapiren. 800 exotische Tiere, darunter viele Affenarten, Zebras, Kängurus und Papageien leben hier inmitten gepflegter Blumenanlagen.

Die wunderschöne Parkanlage direkt am Nationalpark Wattenmeer hat sich mittlerweile zu einem der größten Zoos Schleswig-Holsteins entwickelt. Ein Besuch des barrierefreien NaturErlebnisTierparks macht den Familienurlaub perfekt.

Ganz neu ist 2015 eine Anlage für Erdmännchen entstanden, in die Paradieshalle sind zwei Großechsen eingezogen und auch die chinesischen Muntjakhirsche sind neu in Gettorf. Viele begehbare Gehege ermöglichen den direkten Kontakt zwischen Mensch und Tier und täglich besteht die Möglichkeit, die Pfleger bei der Fütterung zu begleiten und zu unterstützen. Für Kinder wird es nie langweilig, dafür sorgen die zahlreichen Spielplätze und die Ziegen im Streichelzoo. Im Tierpark steht auch das „Verrückte Haus“, in dem alles auf dem Kopf steht, das Haus selbst und auch die liebevoll dekorierten Einrichtungsgegenstände. Der Tierpark ist von April bis Oktober täglich von 9-18 Uhr geöffnet, im Winter von 10-16 Uhr. Ausreichend kostenlose Parkplätze sind verfügbar. Hunde sind im Park nicht erlaubt.

Tierpark Gettorf Süderstr. 33, 24214 Gettorf T 04346-41600, www.tierparkgettorf.de

Auf einer Fläche so groß wie 20 Fußballfelder haben mehr als 800 zum Teil vom Aussterben bedrohte Wild- und Haustiere ein Zuhause. Absolute Highlights sind das 1,2 Millionen Liter Nordseewasser fassende „Robbarium“ (Deutschlands größtes Seehundbecken) sowie die daran angrenzende Basstölpel-Kolonie, die europaweit als größte Kolonie in einem Gehege gilt. Die Gehege sowie die Landschafts- und Vogelvolieren liegen idyllisch zwischen Feuchtwiesen, kleinen Seen und Vogelinseln. Neben einem Haustierhof warten Streichelgehege, Terrarien und Aquarien auf die Besucher. Tägliche Schaufütterungen bieten Information und Unterhaltung. Gleichzeitig gestattet der Westküstenpark Natur- und Tierfreunden intime Einblicke in das Leben der Tiere und ist „Grünes Klassenzimmer“ - von SchleswigHolsteins Landesregierung zertifiziert als Bildungspartner für Nachhaltigkeit.

Westküstenpark & Robbarium St. Peter-Ording Wohldweg 6, 25826 St. Peter-Ording T 04863-3044 Aktuelle Öffnungszeiten unter www.westkuestenpark.de

Größte Seehundanlage Deutschlands, über 800 Hausund Wildtiere, Schlangen, Schildkröten, Pelikane, freifliegende Storchenkolonie...

Seehunde & Co. St. PeterPeter-ording

Westküstenpark & Robbarium Der NaturErlebnisTierpark Infos: 04863/3044 www.westkuestenpark.de

59


Freizeit- & Ausflugstipps

Der coole Spaß – nicht nur auf zwei Rädern Mit dem Segway auf Erlebnis-Tour Fahrtwind, Kurven, Spaß und Action – das sind die Zutaten beim Segway-Fahren. Auf geführten Erlebnis-Touren mit dem Segway erleben Sie das Weltnaturerbe Wattenmeer ganz anstrengungslos, beispielsweise auf einer Stadtrundfahrt durch Heide, von Büsum aus am Deich entlang zum Vogelschutzgebiet im Speicherkoog oder auf historischen Spuren rund um den Steinzeitpark Albersdorf. Wer lieber auf eigene Faust losziehen möchte, kann auch stunden- oder tagesweise ein Segway mieten. Jugendliche mit Mofaführerschein können an den geführten Segway-Touren ab 15 Jahren teilnehmen.

SEGGYnord Freizeit & Eventgestaltung Blauer Lappen 1, 25746 Lohe-Rickelshof T 0481 – 770 50, www.seggy-nord.de

Die aufregende Welt der Geocacher Selbst im sonst so bodenständigen Dithmarschen existiert eine heimliche Welt, die den meisten Menschen verborgen bleibt. Gut versteckt an abgelegenen geheimnisvollen Orten, manchmal aber auch inmitten einer belebten Fußgängerzone, haben Anhänger des Geocaching ihre „Caches“ eingerichtet, die nur Eingeweihten ersichtlich werden. Es ist eine moderne Schatzsuche, bei der die versteckten Behälter nur anhand mysteriöser Hinweise und geografischer Koordinaten mithilfe eines GPS-Gerätes geborgen werden – und ohne dass Uneingeweihte etwas davon bemerken sollen. Der enthaltene Schatz ist in der Regel nicht

wertvoll, meist ein Logbuch, in welches der glückliche Finder sich einträgt, manchmal kleine Gegenstände, die man gegen eine Kleinigkeit für den nächsten Schatzsucher austauschen kann. Das Spannende an diesem Freiluft-Hobby: Man entdeckt mitunter faszinierende Orte völlig abseits der gängigen Tourismus-Routen und erhält Insiderinformationen über Land und Leute. Und das Glücksgefühl, welches den „Cacher“ beim Heben des Schatzes durchströmt, entschädigt für alle Strapazen auf dem Weg. Weitere Informationen und Links für deutsche Geocacher unter: www.geocaching.de

Kutschen-, Fahrradund Wandertouren im Offenbütteler Moor Die Torfmoose im Offenbütteler Moor wachsen wieder. Dank neu angelegter Verwallung wird vermehrt Regenwasser auf der Fläche gehalten. So kann sich das Moor erholen und ein wichtiger Lebensraum für seltene Arten wie Moorfrosch, Bekassine, Moorlibellen oder Kraniche sein. Auf etwa 3-stündigen Führungen bietet die Tourismusförderung Offenbütteler Moor e.V. Einblicke in die Moorrenaturierung für Naturschutzfreunde sowie Entspannung und Entschleunigung für alle Interessierten. Die Kutschtouren durch das Offenbütteler Moor mit zwei Freiberger Pferden beginnen mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken im Bauernhofcafé Thode, dann geht es auf die Kutsche. Im Moor angekommen wird durch eine Führung viel über das Moor erzählt und in kurzen Fußwegen geht

es mitten hinein ins Moor. Dort spürt man die Ruhe, teilweise nur vom Geschnatter der Enten und Gänse oder vom Rufen des Kranichs unterbrochen. Zum Planwagen zurückgekehrt warten auf die Gäste kulinarische Leckereien mit heimischen Wildkräutern und viel mehr.

Anmeldung und Information: Tourismusförderung Offenbütteler Moor e.V. T 04835-648

60 | URLAUBSMAGAZIN 2016 | Freizeitideen für Ihren Urlaub


Fotos: Oliver Franke

Freizeit- & Ausflugstipps

Watt’n Insel in der Familienlagune Perlebucht Perfekt für einen Tag am Strand ist die Watt’n Insel der Familienlagune Perlebucht. Die Sandinsel vor Büsum wurde komplett neu gestaltet und ist zusammen mit den beiden tideunabhängigen Wasserbecken ein beliebtes Ausflugsziel. Ob Familien, Ruhesuchende oder Wassersportler: die Familienlagune Perlebucht bietet alles für einen unvergesslichen Tag an der Nordsee. Wasserfans genießen den Sprung von der Badeinsel in das eine Wasserbecken, während die Wassersportler sich auf dem anderen Becken austoben: Windsurfen, StandUp-Paddeling, Kite-Surfen oder Tretbootfahren werden angeboten. Für kleine Spielplatz-Liebhaber lohnt sich der Spielplatz mit vielen Klettermöglichkeiten auf der Insel. Wer nach so viel Action hungrig ist, kann sich die gastronomischen Angebote schmecken lassen oder einen der Grillplätze auf der Insel nutzen. Die Dünenlandschaft der Watt’n Insel bietet aber auch viel Platz zum Entspannen und die Seele baumeln lassen. Tief durchatmen, den Blick über die glitzernde Nordsee schweifen lassen. Und dann zum Abschluss des Tages den Sonnenuntergang genießen – das ist Urlaub. 61


Dithmarscher Bäder

Zwei Schwimmbäder und ein Hüttendorf

Bade- und Saunaspaß im Piraten Meer

Eintauchen und entspannen: Das können Schwimmbegeisterte in Brunsbüttel ganzjährig. Wenn das Freizeithallenbad LUV mit beheiztem Außenbecken, Kleinkinderbereich, Bistro und angeschlossener Sauna-Landschaft im Sommer schließt, steht den Gästen das idyllisch am Elbdeich gelegene Freibad Ulitzhörn mit Wasserrutsche offen – Ausblick auf die internationale Schifffahrt inklusive. Saisonstart ist am 31. Mai 2016.

Nordseebrandung im Schwimmbad, Aufgüsse in der Sauna und einen atemberaubenden Nordseeblick vom Dachgarten der Saunawelt bietet das Freizeit- und Erlebnisbad Piraten Meer im Nordsee-Heilbad Büsum. Es gibt nicht nur reichlich zu entdecken, sondern auch eine Menge zu erleben: Das Herzstück unseres Familienbades ist das Wellenbecken mit 600.000 Litern frischem Nordseewasser aus dem Meer vor Büsum.

Hüttendorf am Freizeitbad LUV

Nordseewellen genießen

Die Freizeitbad Brunsbüttel GmbH hat ihren Gästen noch mehr zu bieten. Nach einer Nacht im Hüttendorf am LUV können Fahrrad-Touristen entspannt auf die nächste Etappe gehen. In den sieben rustikal ausgestatteten Holzhäusern mit zwei, vier oder sechs Betten können bis zu 30 Gäste übernachten. Die achte Hütte dient als Clubhaus mit Sitzecken und Gemeinschaftskühlschrank. Auch für Vereine und Schulen bietet sich die günstige Übernachtungsmöglichkeit an. Für Aktivitäten steht ein Beachballfeld bereit. In direkter Nachbarschaft befindet sich eine Miniaturgolfanlage.

In einem Außenbecken und einem Süßwasser-Erlebnisbecken warten weitere Highlights: ein Wasserfall, Geysire, ein Jetstream, eine Regenpyramide, Massagedüsen und Whirlliegen. Zwei Kinderbecken bieten tolle Möglichkeiten zum Spielen im flachen Wasser. Mehr Action? Dann nichts wie hoch auf den Rutschenturm: Mutige stürzen sich für neue Rekorde eine 110 m lange Wasserrutsche hinunter. Wer es ruhiger mag, erholt sich im Süßwasser-Whirlpool mit Blick auf den Deich und die Nordsee.

Wohnmobil-Stellplatz im Grünen

In der Sauna-Landschaft mit Innen- und Außenbereich versprechen vier unterschiedliche Saunen und ein Dampfbad wohlige Wärme und Entspannung pur. In der mit finnischen Kelo- und Aufguss-Sauna finden ab 15 Uhr regelmäßige Aufgüsse statt. Das gedämpfte Licht und die betörenden Aromen wirken in der Aroma-Sauna wohltuend auf Körper und Geist. Herrlich entspannen kann man sich im milden Sanarium. Das Dampfbad lockt mit hoher Luftfeuchtigkeit und wechselnden Farbpunkten des Sternenhimmels. Die Panorama-Sauna im Außenbereich im Blockhaus-Stil bietet den schönsten Blick über die Nordsee und das UNSECO-Weltnaturerbe vor Büsum. Der Dachgarten oder die Ruhezone mit holzbefeuertem Kamin­ofen laden mit bequemen Liegen zum Abschalten ein.

Reisemobilisten finden am Freizeitbad LUV ebenfalls ihre Ruhe. Die Parkplätze liegen zentral in der Innenstadt. Gebühr: drei Euro pro Nacht. An der „Hygienja“-Edelstahlsäule können Urlauber für zwei Euro die Abwassertanks ihrer Reisemobile umweltgerecht entleeren – und Frischwasser nachfüllen.

Kostenfreier WLan-Hotspot In Kooperation mit der Stadtwerke Brunsbüttel GmbH wird in dieser Saison ein kostenfreier WLan-Hotspot am LUV eingerichtet. Mit Smartphone oder Tablet können Urlauber im Bistro, im Foyer und auf dem Hallenbad-Vorplatz online gehen.

Freizeitbad LUV Am Freizeitbad, 25541 Brunsbüttel T 04852-940450, www.freizeitbad-brunsbuettel.de

Freibad Ulitzhörn Ulitzhörn 2, 25541 Brunsbüttel T 04852-2208, www.freizeitbad-brunsbuettel.de

Entspannung finden

Piraten Meer Südstrand 9, 25761 Nordsee-Heilbad Büsum Tel. (04834) 909 -133 info@piratenmeer.de, www.piratenmeer.de

62 | URLAUBSMAGAZIN 2016 | Freizeitideen für Ihren Urlaub


Dithmarscher Bäder

Weitere Schwimmbäder in der Region: Angaben ohne Gewähr

Freizeitbad Albersdorf (beheizt) Weg zur Badeanstalt 25767 Luftkurort Albersdorf T 04835 – 97 25 02 www.freizeitbad.albersdorf.de Von Mai bis Sept. geöffnet

Quellenbad Bunsoh (solarbeheizt) Bergstraße 11, 25767 Bunsoh T 04835 – 972 771 www.quellenbad-bunsoh.de Von Mitte Mai bis Anfang Sept. geöffnet

Erlebnisfreibad Burg

Am Sportplatz 10, 25712 Burg T 04825 – 88 57 Von Mai bis Sept. geöffnet

Freibad Dellstedt

Schulstraße 22, 25786 Dellstedt T 04802 - 12 77 Von Mai bis Sept. geöffnet

Meerwasserthermalbad im GTZ Friedrichskoog Kur- und Wellnesszentrum GmbH Schulstraße-West 14 25718 Friedrichskoog T 04854 - 900 20 www.gtz-friedrichskoog.de Ganzjährig geöffnet

Dithmarscher Wasserwelt Landvogt-Johannsen-Str. 61 25746 Heide www.dithmarscher-wasserwelt.de Ganzjährig geöffnet

Freibad Hemmingstedt (beheizt) Neue Anlage 27, 25770 Hemmingstedt T 0481 - 64 610 www.freibad-hemmingstedt.de Von Mai bis Sept. geöffnet

Freibad Hennstedt (beheizt) Kummerfeldweg 5, 25779 Hennstedt T 04836 – 1221 Von Mai bis Sept. geöffnet

Freibad Lunden (beheizt) Brunnenstraße 68, 25774 Lunden T 04882 – 630 42 Von Mai bis Sept. geöffnet

Schwimmhalle Marne

Wilhelmstraße 35, 25709 Marne T 04851 – 46 44 Ganzjährig geöffnet

Hallen- und Freibad Meldorf

Büttelsweg 6, 25704 Meldorf T 04832 – 15 26, www.freibad-meldorf.de Freibad von Mai bis Sept., Hallenbad ganzjährig geöffnet.

Freibad Nordhastedt (solarbeheizt) Feldweg 2a, 25785 Nordhastedt T 04804 – 474 Von Mai bis Sept. geöffnet

Freibad Pahlen

Mühlenberg 45, 25794 Pahlen T 04803 – 467 Von Mai bis Sept. geöffnet

Freibad Schafstedt

Hohenhörner Straße 8, 25725 Schafstedt T 04805 – 453 Von Mai bis Sept. geöffnet

Freibad St. Michaelisdonn (beheizt) Burger Straße 18a, 25693 St. Michaelisdonn T 04853 - 82 49 Von Mai bis Sept. geöffnet

Freibad Tellingstedt (solarbeheizt) Teichstraße 8, 25782 Tellingstedt T 04838 – 657 Wird derzeit renoviert

Freibad Wesselburen (beheizt) Alte Schützenwiese, 25764 Wesselburen T 04833 – 422 80 Von Mai bis Anfang Sept. geöffnet

Freibad Wrohm

Raiffeisenstraße 8, 25799 Wrohm T 04802 – 426 Von Mai bis Sept. geöffnet

63


Stadtführungen in...

Dithmarschen

Echt sehenswert! Wer im Nordseeland unterwegs ist, sollte auf HISTOUR achten. In einem 225-seitigen „historisch-touristischen Guide“ sind über 300 sehenswerte Natur- und Kulturdenkmäler in Dithmarschen zusammengestellt, die es zu besichtigen lohnt. Der HISTOUR-Guide sowie verschiedene Radwanderkarten können bei Dithmarschen Tourismus bestellt werden. Dithmarschen Tourismus e.V. T 0481 - 21 22 555

Einladende Kirchen Die vielen prächtigen Gotteshäuser in Dithmarschen erzählen von einer langen Tradition christlichen Glaubens hier an der Westküste. Teilweise sind die Kirchen sehr alt und bergen einzigartige Kunstschätze. Gäste, egal ob sie aus historischem Interesse kommen oder einen Moment der Stille und Einkehr suchen, sind hier herzlich willkommen. Mit dem Flyer „Tritt ein!“, der in den Touristinformationen ausliegt, bietet der Kirchenkreis Dithmarschen verlässliche Öffnungszeiten, Adressen und Ansprechpartner zu den einzelnen Gotteshäusern. Darüber hinausgehende Informationen wie Hintergrundinformationen sowie Gottesdienste zu den einzelnen Kirchen finden Sie unter www.kirche-dithmarschen.de sowie unter www.kirchenschätze.de.

Historische Stadtführung in Wesselburen „Einst wollte der Pastor von Wesselburen Nicolaus Boie der Ältere die Lehre Martin Luthers in Wesselburen einführen. Wie vielerorts stieß dies nicht unbedingt auf Gegenliebe, und so sollten seine eigenen Vettern aus Süderdeich für endgültige Ruhe sorgen. Bis an die Zähne bewaffnet erschienen sie auf der Diele des Pastorats. Und was machte der Pastor? Anstatt die Flucht zu ergreifen und sich zu verstecken, lud er seine Vettern zu einem zünftigen Umtrunk ein. Und siehe da: Fortan durfte er die Lehre Luthers in der Wesselburener Kirche predigen!“ Diese und weitere Geschichten aus vergangener Zeit erwarten Sie auf der ca. 1,5-stündigen historischen Stadtführung, die von März bis September stattfindet. Auch besondere Themenstadtführungen zu Kohl- und Blütezeit oder den alten Dithmarscher Geschlechtern werden angeboten. Termine und Anmeldung:

Stadt Wesselburen

Am Markt 5, 25764 Wesselburen T 04833 – 4297145

Kulturpfad Wöhrden Gebäude und Plätze, die Wöhrdens Geschichte verdeutlichen, werden auf einem Kulturpfad vorgestellt. In drei Sprachen erhält der Betrachter Informationen, die in die Vergangenheit eintauchen lassen. Er folgt der Straßenführung auf der Wurth, die sich seit der Entstehung Wöhrdens nicht verändert hat und somit auch das historische Zentrum darstellt. Auf der Internetseite www.kulturpfadwoehrden.de kann der Interessierte nochmals alles Wichtige nachlesen.

Heide von oben betrachtet Auf einer Führung durch Heide bekommen Sie Hintergrundinformationen zu den sehenswerten Gebäuden und Plätzen rund um den einzigartigen 4,7 Hektar großen Marktplatz, haben Gelegenheit, den schönen Blick über Stadt und Umland vom Rathausdach aus zu genießen oder Heides Wahrzeichen, den Wasserturm zu besteigen. Die Führungen finden im Juli und August immer donnerstags statt. Genaue Termine und Anmeldung bei:

Elke Trieglaff-Grabe T 04836 - 396

64 | URLAUBSMAGAZIN 2016 | Freizeitideen für Ihren Urlaub

Große und kleine Ortsführungen durch das Nordseeheilbad Büsum Ab März laden die Gästelotsen jeden Montagnachmittag um 14.30 Uhr zum kleinen Ortsrundgang ein. Über Deiche und beschauliche Straßen, vorbei an Meer und Hafen geht es zu Punkten, deren Geschichte spannend und humorvoll erzählt wird. Mit gültiger Gäste- oder Einwohnerkarte ist die Teilnahme kostenlos. Wer mehr möchte, ist bei einem großen Spaziergang durch Büsum genau richtig. Von April bis Oktober können Interessierte am ersten Dienstag des Monats um 9.00 Uhr an der spannenden Führung teilnehmen. Je Person 5,00 €, Familien 15,00 € jeweils mit gültiger Gäste- oder Einwohnerkarte. Auskunft und Information:

Tourist-Information im Gästeund Veranstaltungszentrum Büsum T 04834 - 909 114


Stadtführungen in...

Dithmarschen

Meldorf auf vielfältige Weisen entdecken Wenn es Nacht wird in Meldorf – dem Nachtwächter auf der Spur ist einer der neuen besonderen Stadtführungen, mit denen die Stadtführer und Stadtführerinnen schon im März in die neue Saison starten. Mit viel Engagement und Herzblut haben sie sich wieder einiges einfallen lassen, um die Geschichte der Stadt mit ihren vielen facettenreichen Geschichten in Szene zu setzen. Selbstverständlich wird auch wieder die klassische Kulturhistorische Stadtführung jeweils dienstags vom 3. Mai bis 30. September angeboten. Termine und Anmeldung:

Touristinformation Meldorf Nordermarkt 10, 25704 Meldorf T 04832 - 9780-0

Marne erleben – „1000 Schritte um das Rathaus“ Marnes Innenstadt bezaubert seine Besucher mit sehenswerten Denkmälern, alten Gebäuden mit herrlichen, farbenfrohen Fassaden. Jeden Donnerstag um 11 Uhr haben Sie während der Saison die Möglichkeit, an einer Stadtführung teilzunehmen. Sie lauschen Geschichten über Marne, Land und Leute, einst und heute, und erfahren, was es mit der mannshohen Skulptur der „Hasenelster“ inmitten von bunt gemischten Geschäften, Cafés und Restaurants auf sich hat. Info und Anmeldung:

Touristik Marne Marschenland T 04851 – 95 76 86

Maritime Spaziergänge durch Brunsbüttel Die zertifizierten Gästeführer der Volkshochschule Brunsbüttel bieten Gästen und Gruppenreisenden eine Vielzahl von verschiedenen Führungen durch die Schleusenstadt Brunsbüttel. Gruppen können das kaiserliche Beamtenviertel mit seiner gut erhaltenen Architektur im Stil der englischen Gartenstädte kennenlernen oder einen Streifzug durch den historischen Ortskern unternehmen. Bei den offenen Schleusenführungen von April bis Oktober erfahren auch spontane Besucher Näheres über die spannende Geschichte des Kanalbaus. Infos und Anmeldung:

Tourist-Info Brunsbüttel T 04852 – 39 11 86

65


Dithmarschen

© Ernst-Otto Pieper

Museen in...

Das Hebbel-Museum

Herzlich willkommen im Naturerlebnisraum Burg und im Burger Waldmuseum

Am 18. März 1813 wurde im Marktflecken Wesselburen einer der berühmtesten deutschsprachigen Literaten des 19. Jahrhunderts geboren. Sein Name: Friedrich Hebbel. In der alten Kirchspielvogtei, wo er in jungen Jahren als Hauptschreiber und Protokollführer arbeitete, ist ihm ein reizvolles Museum gewidmet.

Der Naturerlebnisraum befindet sich inmitten des Burger Erholungswaldes, einer Besonderheit im sonst waldarmen Dithmarschen. Auf dem 66 Meter hohen Wulfsboom liegt das Kernstück des Naturerlebnisraumes – das Waldmuseum mit seinem 21 Meter hohen Aussichtsturm. Waldmuseum und Naturerlebnisraum ergänzen sich mit ihren abwechslungsreichen Angeboten, zu denen wir Sie herzlich einladen!

Zehn historische Räume erzählen von Hebbels Kindheit unter einem strengen Vater, von seinem nicht immer ganz geradlinigen Bildungsweg, seinen abenteuerlichen Reisen, seinen Geldnöten und Selbstzweifeln, aber auch von seinem Stolz und seiner Härte gegen sich selbst, seinem Durchbruch als Dichter und nicht zuletzt von seiner erfolgreichen Lebensphase in Wien. Einige von seinen Tragödien, so die ›Judith‹, die ›Maria Magdalena‹ und natürlich die ›Nibelungen‹, sind weit über den deutschsprachigen Raum hinaus bekannt und gehören zum etablierten Repertoire an den Theaterbühnen. Das Museum verfügt über die weltweit größte Spezialbibliothek zum Thema Hebbel. Brautpaare können hier den Bund fürs Leben schließen. Öffnungszeiten Mai bis Oktober: Di bis Do 11-13 und 14-17 Uhr, Fr bis So 11-13 und 14-16 Uhr. Öffentliche Führungen jeden 1. und 3. Dienstag im Monat um 14.30 Uhr November bis April: Di und Do 14-17 Uhr

Im Museum informieren umfangreiche Sammlungen über das Ökosystem Wald, über Natur- und Artenschutz, die Jagd sowie über Geologie und Paläontologie der Region. Im Naturerlebnisraum bieten ein Waldspielplatz, ein Lehrpfad, unterschiedliche Biotope wie Quellen, Steilhänge, Heideflächen und Streuobstwiesen sowie 28 ha unterschiedliche Waldtypen eine große Auswahl an spannenden Unterrichtsmöglichkeiten oder sinnvoller Freizeitgestaltung.

© Ernst-Otto Pieper

Eines der schönsten Dichterhäuser Deutschlands

Genießen Sie die zu jeder Jahreszeit herrliche Aussicht vom Turm, besuchen Sie den Findlingsgarten, die Hügelgräber oder den sehr schönen Waldspielplatz. Wandern Sie durch Wald und Heide und erholen Sie sich.

Hebbel-Museum

Naturerlebnisraum Burg/Dithmarschen mit Burger Waldmuseum

Österstraße 6, 25764 Wesselburen T 04833 - 41 90, www.hebbel-museum.de

Waldstraße 141, 25712 Burg T 04825 – 29 85, www.burger-waldmuseum.de

66 | URLAUBSMAGAZIN 2016 | Freizeitideen für Ihren Urlaub


Dithmarschen

Sönke Dwenger

Museen in...

Bewegte Geschichte?

Das Brahms-Haus

Erleben Sie die Geschichte einer außergewöhnlichen Region in einem außergewöhnlichen Museum. Die landschaftliche Entwicklung und Besiedlung dieser Region wird ebenso thematisiert wie die Blütezeit der einstigen Bauernrepublik Dithmarschen mit der berühmten Schlacht bei Hemmingstedt. Weitere Höhepunkte sind der Gerichtssaal des Markus Swyn von 1567, die prächtigen Wohnensembles vom 16. bis zum 19. Jh. sowie die Abteilung über berühmte Dithmarscher wie den Arabienreisenden Carsten Niebuhr.

Es ist ein Juwel – als nördlichstes Musikermuseum im Land. Von 1819 bis 1887 war das Haus im Besitz der Familie Brahms. Schon Brahms Vater Johann Jacob hatte eine Leidenschaft für Musik und erwies sich in der Heider und Wesselburener Stadtpfeiferlehre auf mehreren Instrumenten als „treu, wissbegierig, fleißig und gehorsam“. Kaum 20-jährig, schnell und entschlossen, verließ er die Seinen und machte sich auf die Wanderschaft nach Hamburg.

Prächtiges Museum!

In der Ausstellung über Zeit- und Alltagsgeschichte der letzten 150 Jahre erfährt der Besucher alles über das alltägliche Leben in Dithmarschen von der Kaiserzeit bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts. Dabei stehen keine Einzelobjekte im Vordergrund sondern ganze, zum Teil begehbare Räume: Neben der Schulklasse aus den 20er Jahren laden ein vollständig eingerichteter Operationssaal, ein Friseursalon, eine Kneipe und ein komplettes Kino zum Entdecken ein. Daneben bieten wir Ihnen das ganze Jahr über Sonderausstellungen sowie ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm. Nur wenige Gehminuten vom Hauptgebäudekomplex entfernt vermittelt das Dithmarscher Bauernhaus eine lebendige Wohn- und Arbeitsatmosphäre um die Jahrhundertwende. Die über 50 historische Rosensorten im bundesweit berühmten Rosengarten entfalten besonders zur Blütezeit im Juni und Juli ihre ganze Pracht. In direkter Nachbarschaft heißt Sie das Schleswig-Holsteinische Landwirtschaftsmuseum willkommen.

Dithmarscher Landesmuseum Bütjestraße 2-4, 25704 Meldorf Tel.: 04832 – 60 00 60 kontakt@museum-dithmarschen.de www.landesmuseum-dithmarschen.de

So kam es, dass hier, in der alten, großen und reichen Stadt sein Sohn Johannes Brahms geboren wurde, und nicht in der ländlichen Heimat, im Norderdithmarscher Flecken Heide. Doch die Verbundenheit blieb und mit 32 Jahren schrieb Johannes Brahms an seinen Vater: „Ich weiß mich auf Heide besser zu besinnen, als auf manche Stadt, wo ich länger war.“ 1988 erwarb die Brahms-Gesellschaft das Haus als Museum und Veranstaltungsort für Konzerte und Vorträge. Die Architektur außen und innen regt zu neuen Ideen und Aktivitäten an. Die Atmosphäre, geprägt von künstlerischer und handwerklicher Kompetenz des Architekten, nimmt einen immer wieder aufs Neue ein. Die Konzerte und das Museum haben einen intimen Charme, der seinesgleichen sucht. Die Begegnung mit Publikum und Künstlern bereichern das Leben der Besucher bei jedem Besuch und jeder Konzertveranstaltung.

Öffnungszeiten: April bis Oktober Di und Do von 11.30-15.30 Uhr, Fr 11.30-13.30 Uhr, Sa und So 13.30-15.30 Uhr.

Brahms-Haus Heide Lüttenheid 34 25746 Heide T Museum 0481 - 683 7162 T Geschäftsstelle 0481 - 63186 info@brahms-sh.de www.brahms-sh.de

67


Jannick Schwender/Stadt Heide

Winter in Dithmarschen

Vorweihnachtliche Märkte in Dithmarschen Spannend ist der Winter an klaren, windarmen Tagen, wenn die Weite noch endloser wirkt und die gemütliche Ruhe die Menschen zur inneren Einkehr einlädt. Ob es die Wolken am Himmel sind, die am Horizont Geschichten erzählen, oder der Himmel in einer klaren Nacht, der die Sterne viel heller leuchten lässt. Eine Kerze, ein Kamin oder ein Saunagang wärmt dann die Seele genauso wie ein leckerer Eiergrog. Dies ist die Zeit besinnlicher Konzerte, weihnachtlicher Lieder, Geschichten – und die Zeit stimmungsvoller Weihnachtsmärkte. In der Adventszeit gibt es in den festlich geschmückten Orten viel zu entdecken! Heider Weihnachtsmarkt mit Eisbahn Sie suchen die weihnachtliche Atmosphäre, möchten den Zauber der Weihnacht spüren? Dann sind Sie ab dem 21. November auf dem überregional bekannten Heider Weihnachtsmarkt genau richtig. Auch in diesem Jahr stimmt das gemütliche Weihnachtsdorf auf Deutschlands größtem Marktplatz mit geschmückten Ständen, adventlichen Düften und weihnachtlicher Musik auf die schönste Zeit des Jahres ein. Sportlich Aktive dürfen sich wieder auf die 600 qm große Eisbahn freuen. Zudem sorgen die langen Samstage in der Adventszeit für stressfreie Weihnachtseinkäufe. Und zum Abschluss des Wintervergnügens am 8. Januar 2017 feiern wir das neue Jahr mit einem buntfröhlichen verkaufsoffenen Sonntag.

Jannick Schwender/Stadt Heide

Rasante Talfahrten in Meldorf Rotglühende Wangen, strahlende Kinderaugen, lautes Juchzen, während der Schlitten den Abhang hinunter saust. Eigens für das beliebte Rodelvergnügen lässt der Meldorfer Wirtschafts- und Verkehrsverein am ersten Adventswochenende, den 26. und 27. November, jede Menge frischen Schnee aus Niedersachsen auf den Meldorfer Rathausplatz transportieren. Windgeschützt zwischen den hübschen Meldorfer Altstadthäusern genießen die Zuschauer den besten Blick auf die rasanten Talfahrten vom Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz. 68 | URLAUBSMAGAZIN 2016 | Freizeitideen für Ihren Urlaub


Dom-Photo Scholl

Winter in Dithmarschen

Nur wenige Gehminuten entfernt lädt der Adventsmarkt im Dithmarscher Landesmuseum zum Stöbern und Verweilen ein. Mehr als 30 Stände mit einem abwechslungsreichen Angebot an Handarbeiten, Kunsthandwerk und Geschenk­ ideen machen den Museumsweihnachtsmarkt zu einem der beliebtesten Höhepunkte in der Vorweihnachtszeit.

„Geheimtipps“ aus Wesselburen und Umland In der St. Bartholomäus-Kirche in Wesselburen wird stets am ersten Adventssonntag, den 27. November im Anschluss an den Gottesdienst die Adventszeit feierlich eingeläutet. Auf dem anschließenden Weihnachtsbasar im festlich geschmückten Kirchenschiff können, von vorweihnachtlichen Klängen begleitet, Hand- und Kunstarbeiten sowie Spezialitäten erworben werden. Ein kleiner Geheimtipp ebenfalls am ersten Adventswochenende ist der Weihnachtsbasar des Boßelvereins im Blumendorf Schülp auf dem „Hof Seider“ an der Straße nach Wesselburen. Vor allem Handarbeiten und Bastelsachen verführen zum Weihnachtseinkauf. Ob Tannenbaumschmuck, Arbeiten vom Eisenschmied über Holzsachen bis hin zum Filzen, zu Papierfaltkunst und Strandgutarbeiten findet sich so mancherlei Geschenk. Am dritten Adventswochenende, den 11. Dezember lädt Norddeich zum Familien-Adventsfest auf den Hof Bahnsen ein. Hier kann sich der Besucher an hausgemachten Kuchen, frischem Fisch aus der Räuchertonne sowie Mandeln und Zuckerwatte erlaben. Die Norddeicher Spatzen und der Kinderchor runden das Programm ab.

Lichterglanz und Weihnachtszauber in Marne In gemütlicher Atmosphäre stimmt man sich in Marne am 9. und 10. Dezember auf die Festtage ein – nicht mit einem herkömmlichen Weihnachtsmarkt, sondern mit gemeinsamem Singen von Weihnachtsliedern, einem Weihnachtsmann, der die Kinder überrascht und mit einem

Geschichtenerzähler, der am Lagerfeuer von Weihnachten erzählt. Bei Bratwurst und Glühwein für die großen und Waffeln und Kinderpunsch für die kleinen Zuhörer breitet sich schnell eine feierliche Adventsstimmung aus.

Burger Budenzauber In jahrzehntelanger Tradition versprüht der Burger Weihnachtsmarkt am dritten Adventswochenende, den 10. und 11. Dezember vorweihnachtliche Stimmung. Mit Bastelarbeiten, Gestecken, Dekorationen und Geschenkideen sorgen die Aussteller für ein abwechslungsreiches Angebot auf dem Marktplatz in Burg.

Weihnachtsmarkt im Hüttendorf am LUV Brunsbüttel Das Hüttendorf im LUV Brunsbüttel zeigt sich am dritten Adventswochenende, den 10. und 11. Dezember, in vorweihnachtlichem Glanz. Der Weihnachtsmarkt mit Kunsthandwerkern aus der näheren Umgebung hat am Sonnabend von 14 bis 20 Uhr geöffnet, am Sonntag von 14 bis 18 Uhr. Zur Einstimmung steigt am Dienstag, den 6. Dezember von 7-9.30 Uhr im LUV das beliebte CandlelightSchwimmen mit anschließendem Frühstück im Bistro.

Büsumer Winterzauber Bereits zum fünften Mal begleitet der beliebte Holzbudenmarkt Gäste und Einheimische durch die Weihnachtszeit und in das neue Jahr hinein. Weihnachtlich und bunt geschmückt zeigt der Büsumer Winterzauber vom 10. Dezember 2016 bis zum 1. Januar 2017 mit Gaumenschmaus, Kinderkarussell, Schmuck, Kunst und Kunsthandwerk sowie Mode, dass Winterschlaf hier ein Fremdwort ist. Tipp: Am 18. Dezember können Sie live dabei sein, wenn der Weihnachtsmann landet – genauer: wenn er mit den Geschenken auf den Flugplatz Heide-Büsum einfliegt. Eltern, die den Weihnachtsmann bei seiner Arbeit unterstützen, geben ihre Geschenke in der Vorwoche am Turm ab. 69


TMS Büsum GmbH, OLiver Franke

Winter in Dithmarschen

Die Nordsee im Herbst und Winter An der Küste erlebt man die Jahreszeiten viel intensiver als in den Städten. Während der Sommermonate ist in den Badeorten der Region alles auf Tourismus eingestellt, doch mit dem Ende der Saison fahren auch die meisten Urlauber nach Hause. Mit dem Herbst kommt oft das typisch norddeutsche Schmuddelwetter mit grauen Regentagen und kräftigen Stürmen – das ist nicht Jedermanns Sache. Hartgesottenen Nordseefans, die sich davon nicht abschrecken lassen, eröffnet die kalte Jahreszeit ganz neue Möglichkeiten, die Nordsee zu entdecken. Die Ruhe und Einsamkeit der Strände sind viel erholsamer als der Trubel im Sommer. An sonnenreichen Herbsttagen kommen dabei manchmal durchaus sommerliche Temperaturen auf. Das heftige Toben der Nordsee bei Sturm dagegen bietet ein gewaltiges Naturschauspiel, das man so schnell nicht wieder vergisst. Ein Spaziergang am Deich ist dann ein wahres Abenteuer: Die ganze Luft scheint zu heulen und zu dröhnen, der Sturm zerrt an der Kleidung und man ist versucht, sich wie ein Kind gegen den Wind fallen zu lassen. Unten an der Wasserkante peitscht die Brandung gegen die Uferbefestigung und erzeugt einen feinen Sprühnebel aus salzigem Meerwasser, der die Wagemutigsten innerhalb von Sekunden durchnässt.

Zum Aufwärmen danach sind ein heißer Kaffee oder auch regionale Heißgetränkespezialitäten wie Eiergrog, Teepunsch oder Tote Tante gerade richtig. Aber Achtung: In vielen Urlaubsorten schließen Geschäfte und Restaurants außerhalb der Saison, manche öffnen auch nur für wenige Stunden am Tag ihre Türen – am besten informiert man sich darüber rechtzeitig. Eine Ausnahme ist die Zeit zwischen Weihnachten und Silvester: Dann leben die Urlaubsorte für einige Tage wieder so richtig auf, bevor sie im neuen Jahr wieder in den Winterschlaf fallen.

70 | URLAUBSMAGAZIN 2016 | Freizeitideen für Ihren Urlaub


TMS Büsum GmbH, OLiver Franke

Winter in Dithmarschen

Hier sind einige Tipps für Ihre Unternehmungen an der winterlichen Nordseeküste: · Die gesundheitsfördernde Wirkung der Nordsee verstärkt sich noch durch den Kältereiz. Eine Winterkur an der Nordseeküste ist daher besonders erholsam. Eigens dafür haben viele Kur- und Wellnesseinrichtungen spezielle Winterarrangements im Angebot.

· Kegelrobben bekommen ihren Nachwuchs im Winter. Wenn meist ab Dezember die ersten Kegelrobbenheuler in der Seehundstation Friedrichskoog eintreffen, können Sie die flauschigen Jungtiere von den Fenstern des Seminarhauses aus beobachten und bei der Fütterung zusehen.

· Das Multimar Wattforum nutzt regelmäßig die Winterpause, um für die neue Saison zu renovieren und umzubauen. Die Ausstellung bleibt dabei täglich (bis auf den 24. Dezember) geöffnet und die Besucher können bei der Neugestaltung zusehen.

· Beim traditionellen Neujahrsanbaden am 1. Januar stürzen sich alljährlich Wagemutige in die eisigen Fluten vor dem Büsumer Hauptstrand. Sie können das Spektakel aber auch warm eingepackt vom Deich aus verfolgen.

Eiergrogseminare in lustiger Runde Wenn der Winter mit stürmischen Böen an der Kleidung zerrt und die Kälte durch alle Ritzen zu kriechen scheint, dann gibt es nichts, was einen besser durchwärmt, als ein frisch gerührter Eiergrog. In den Eiergrogseminaren in „de ole Dischlerie“ in Wesselburen lernen Sie in lustiger Runde, den echten Wesselburener Eiergrog selbst zuzubereiten – oder Sie lassen ihn zubereiten: Rühren oder rühren lassen, das entscheidet jeder Gast selbst.

Bei festlichen Veranstaltungen wie dem „Advent op platt“ verbreitet sich die ausgelassene Festtagsstimmung in der weihnachtlich geschmückten „Eiergrog-Stuuv“ ganz von selbst. Unter fachkundiger Anleitung von Inhaber Bruno Bahnsen wird der Eiergrog direkt am Tisch zubereitet „Kiebitzen“ und Fragenstellen ist dabei nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht! Dazu gibt es plattdeutsche Geschichten und Weihnachtslieder bei Kaffee und hausgemachtem Kuchen, Spekulatius und Glühwein. Daneben bietet „de ole Dischlerie“ viel zum Gucken und Stöbern: Neben Dithmarscher Spezialitäten und Kunsthandwerk mit Holzarbeiten und einer großen Tiffanyausstellung steht hier die wohl „größte“ Weihnachtskrippe in Wesselburen. Und wer beim Eiergrog-Rühren gut aufgepasst hat, der nimmt am Ende sein eigenes EiergrogDiplom mit nach Hause! Termine und Anmeldung:

Eiergrog-Stuuv „de ole Dischlerie“ Bruno Bahnsen Dohrnstraße 26, 25764 Wesselburen T 04833 – 42 97 44, www.eiergrogseminar.de 71


Entschleunigung im Urlaub Die Weite der Natur, immer eine frische Brise und bodenständige Menschen - Dithmarschen überzeugt als Reiseziel für Ihren entschleunigten Urlaub. Hier können Sie durchatmen, die Hektik des Alltags vergessen und Ihre Batterien wieder auffüllen. Gehen Sie Ausflüge ganz ohne Zeitdruck an und nehmen Sie Ihre Umgebung wieder ganz bewusst und intensiv wahr. Einige Ausflugsziele für Ihren entspannten Urlaub haben wir Ihnen auf diesen Seiten zusammengestellt. Weitere Tipps finden Sie auf der Internetseite von Dithmarschen Tourismus unter: www.echt-dithmarschen.de/urlaubsthemen/entschleunigung.html.

Dämmerungsfahrten mit der Bargener Fähre Das Licht der tiefstehenden Abendsonne und die sich anschließende Dämmerung sorgen bei den Abendtouren mit der Bargener Fähre für eine ganz besondere Atmosphäre. Die Fahrt mit „Eidergeschichten“ an Bord endet mit einem Imbiss an dem mit einem Schwedenfeuer beleuchteten Fähranleger in Bargen. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Uwe Paulsen

Termine und Information:

Gasthof Dührsen

T 04803 – 255 oder Uwe Paulsen 04836 – 1871

72 | URLAUBSMAGAZIN 2016 | Freizeitideen für Ihren Urlaub

Uwe Paulsen

Freizeit- & Ausflugstipps


Freizeit- & Ausflugstipps Ein Barfußpark aus der Steinzeit Der 2015 neu eröffnete Barfußpfad im Steinzeitpark Dithmarschen bietet die Möglichkeit, sich einmal selber auszuprobieren und seine Körperwahrnehmung zu testen. Man muss sich nur trauen! An insgesamt zehn Stationen können Sie balancieren, auf weichen Zweigen spazieren, Geschicklichkeitsübungen durchführen und vieles mehr. Der Barfußpark wird ständig erweitert – lassen Sie sich überraschen! Der Barfußpfad ist während der Öffnungszeiten des Steinzeitparks von Ende März bis Ende Oktober, Di-So von 11-17 Uhr geöffnet. Weitere Informationen:

Steinzeitpark Dithmarschen Süderstraße 47, 25767 Albersdorf, T 04835 – 21 37 613

Entspannung mit Klangschalen „Man muss nichts tun, nichts üben, nichts aktiv gestalten oder wissen, sondern einfach nur genießen, wahrnehmen und alles andere geschieht ganz von selbst.“ (Peter Hess) Lernen Sie den angenehmen Zustand der Ruhe und tiefen Entspannung durch die Kraft der Klänge kennen und bringen Sie Körper, Geist und Seele in Harmonie und Einklang. Heike Thiede bietet Ihnen ein Entspannungsangebot mit Klangmassagen nach Peter Hess, Klang- und Fantasiereisen in Gruppen, Klangmeditation, Klang-und Gongerlebnisse, Schnupperkurse –Entspannen mit Klangschalen und Wohlfühlabende mit Klangschalen zur Entspannung in der Gruppe. Das Entspannungsangebot ist ganzjährig buchbar. Informationen und Buchung: Heike Thiede, T 04834 – 96 23 10, www.auszeit-buesum.de

Fledermausführung im Naturerlebnisraum Burg Erleben Sie Fledermäuse in Ihrer Umgebung und erfahren Sie mehr über die Welt dieser spannenden Geschöpfe. Während der kostenlosen Fledermausführungen im Naturerlebnisraum Burg erzählt Herr Thiessen viele interessante Einzelheiten über die verschiedenen Fledermausarten und ihre Lebensweisen. Start ist immer am Klärwerk Unterm Kleve. Termine und Informationen: Wikipedia

Herr Thiessen

T 04825 – 92 42 72

Waldführungen und Barfußwanderung im Garten der Sinne

Gemeinde Burg

Entdecken Sie unter sachkundiger Führung mit dem Leiter des Burger Waldmuseums die Fauna und Flora im Naturerlebnisraum Burg. Herr Pieper versteht es, seine Zuhörer in den Bann zu ziehen und weiht sie ein in die Geheimnisse der Natur. Bei einer wohltuenden Barfußführung durch den Garten der Sinne können Sie die Seele baumeln lassen und die unterschiedlichen Reize der Natur genießen. Zahlreiche Pflanzen „sprechen“ dabei auch die Geschmacks- und Geruchsnerven an. Termine und Informationen:

Burger Waldmuseum

Waldstraße 141, 25712 Burg, T 04835 – 29 85 73


TMS Büsum GmbH

Tipps & Termine in... Dithmarschen

NDR Sommertour

Tipps und Termine 2016 MÄRZ 01.03., 20 Uhr | „The 12 Tenors“ Konzert Elbeforum Brunsbüttel 04.03., 20 Uhr | „20 Jahre LaLeLu – Das Jubiläumsprogramm“, A-Capella-Comedy Elbeforum Brunsbüttel 04.03., 20 Uhr | „Abstieg in den Ruhm“ Songdrama Stadttheater Heide

11.03., 20 Uhr | „Ein Abend mit Fips Asmussen“ Stand-up-Comedy Stadttheater Heide 13.03. | Theaternachmittag mit den Oldies Haus des Kurgastes, Friedrichskoog 13.03., 16 Uhr | „50 Jahre – kein bisschen leise!“ mit dem Musikzug Alt Duvenstedt Stadttheater Heide

05.03., 20 Uhr | 5. Marner Festball Marne

15.03., 9.15 und 11.15 Uhr | Kindertheater „Don Quijote“ Elbeforum Brunsbüttel

06.03., 16 Uhr | „De Sauna-Gigolo“ Plattdeutsche Komödie Elbeforum Brunsbüttel

15.03., 20 Uhr | „Maria Stuart“ Schauspiel nach Friedrich Schiller Erheiterung Meldorf

09.03., 19.30 Uhr | Das Feuerwerk der Volksmusik 2016 Elbeforum Brunsbüttel

17.03., 10.45 Uhr | Kinder-Figurentheater „Edgar, ein Schildkrötenmusical“ Elbeforum Brunsbüttel

10.03., 20 Uhr | „Pasadena Roof Orchestra“ Livekonzert Elbeforum Brunsbüttel

19.03., 20 Uhr | „Happy Birthday Frank Sinatra – The Original Las Vegas Tribute-Show“ Elbeforum Brunsbüttel

11.-22.03. | Frühlingsjahrsmarkt auf dem Marktplatz Heide

19./20.03., 10 Uhr | Kunsthandwerkermarkt Haus des Kurgastes, Friedrichskoog

74 | URLAUBSMAGAZIN 2016 | Freizeitideen für Ihren Urlaub


Tipps & Termine in... Dithmarschen

20.03. | Blumenmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag Marne 20.03., 15 Uhr | Familienmusical „Das Dschungelbuch“ Elbeforum Brunsbüttel 21.03., 20 Uhr | Schauspiel „Die Wanderhure“ Elbeforum Brunsbüttel 23.03., 15 Uhr | Puppenspiel „Der Bärbeiß“ Museumsinsel Heide 23.03., 16.30 Uhr | Puppentheater für Kinder Gäste- und Veranstaltungszentrum Büsum 26.03., 20 Uhr | Büsumer Theotermoker „Stacheldroht um´t Himmelbett“ Gäste- und Veranstaltungszentrum Büsum 26./27.03., ab 10 Uhr | Drachenflugtage Familienlagune, Büsum 27.03., 15-17 Uhr | Osterdisco für Kids Haus des Kurgastes, Friedrichskoog

10.04., 12-17 Uhr Verkaufsoffener Sonntag mit Gartenmarkt Innenstadt, Heide 15.04., 20 Uhr | „Planets of the Universe“ Audio-visuelle Reise Elbeforum Brunsbüttel 16./17.04. | Marner Messe Marne 16.04., 20 Uhr | „Ein Apartment zu dritt“ Romantische Komöde Elbeforum Brunsbüttel 17.-23.04. | Friedrichskoog Aktiv Woche Haus des Kurgastes, Friedrichskoog 19.04., 20 Uhr | „Hair - The American Tribal LoveRock Musical“ Elbeforum Brunsbüttel 19.04., 20 Uhr | „Ende gut, alles gut“ Komödie von William Shakespeare in der Erheiterung Meldorf

30.03., 16.30 Uhr | Puppentheater für Kinder Gäste- und Veranstaltungszentrum Büsum

22.04., 20 Uhr | „Dat Leben twüschen Melktähn und Gebiss“ Neues Programm von Jens Wagner Elbeforum Brunsbüttel

31.03., 19 Uhr | Bluesabend mit Abi Wallenstein und Günther Brackmann Haus des Kurgastes, Friedrichskoog

23.04., 18.30 Uhr | Brahms-Wochen 2016 „VERY BRITISH: Carducci String Quartet (Cheltenham)“ Stadttheater Heide

APRIL 03.04. | Blumenmarkt Innenstadt, Meldorf 03.04., 9-17 Uhr | Flohmarkt Marktplatz, Heide 06.04., 16.30 Uhr | Puppentheater für Kinder Gäste- und Veranstaltungszentrum Büsum 07.04., 20 Uhr | „Klassik im Frühling“ mit dem Schleswig-Holsteinischen Sinfonieorchester Stadttheater Heide 09.04., 20 Uhr | Büsumer Speeldeel „Mit Leevde speelt man nicht“ Gäste- und Veranstaltungszentrum Büsum 09.04., 20 Uhr | „Moral – Eine Laune der Kultur“ Comedy-Programm von Timo Wopp Elbeforum Brunsbüttel

23.04., 20 Uhr | Büsumer Theotermoker „Stacheldroht um´t Himmelbett“ Gäste- und Veranstaltungszentrum Büsum 23.04., 20 Uhr | „Magie der Travestie“ Elbeforum Brunsbüttel 23.04., 21.30 Uhr | Brahms-Wochen 2016 „G-Strings“ Stadttheater Heide 26.04., 20 Uhr | „Das Boot“ Schauspiel nach LotharGünther Buchheim Elbeforum Brunsbüttel 28.04., 20 Uhr | „Götz von Berlichingen“ Schauspiel von Goethe Stadttheater Heide 29.04., 19 Uhr | Weiberabend DER Abend nur für die Frau! Haus des Kurgastes Friedrichskoog 30.04.-08.05. | Meldorf Woche Meldorf 75


TMS B端sum GmbH

Tipps & Termine in... Dithmarschen

B端sumer Kutterregatta


Tipps & Termine in... Dithmarschen

MAI 01.05., ab 10 Uhr | Saisoneröffnung Fähranleger Bargen 01.05. | Aktionstag „99 Lieblingsplätze für Aktive“ Draisinen-Bahnhof Marne 04.05., 20 Uhr | Büsumer Speeldeel „Mit Leevde speelt man nicht“ Gäste- und Veranstaltungszentrum Büsum 04.05., 20 Uhr | „Der Schleidoktor“ Landarzt-Drama Museumsinsel Heide 05.05., 9-17 Uhr Flohmarkt Marktplatz, Heide 05.05., ab 10 Uhr | Shanty-Festival Museumshafen, Büsum 08.05., 11 Uhr | Brahms-Wochen 2016 Filmmatinée „Dirigenten – Jede Bewegung zählt“ Kino Lichtblick, Heide 08.05., 19 Uhr | Simon & Garfunkel Revival Band Elbeforum Brunsbüttel 10.05., 20 Uhr | „Baumeister Solness“ Schauspiel von Henrik Ibsen Erheiterung, Meldorf 14.-16.05. | Pfingstvolksfest Albersdorf

22.05. | Flugtag St. Michaelisdonn 22.05., 11 Uhr | Brahms-Wochen 2016 Matinée Museumsinsel Lüttenheid, Heide 24.05., 19 Uhr | Konzertabend mit Volker Bengl Haus des Kurgastes, Friedrichskoog 25.05., 20 Uhr | „Wer heiratet teilt sich die Sorgen, die er vorher nicht hatte!“ Comedy mit Bernd Stelter Stadttheater Heide 26.05., 20 Uhr | „Baumeister Solness“ Schauspiel von Henrik Ibsen Stadttheater Heide 27.05., 20.30 Uhr | Fledermausführung (Start am Klärwerk Unterm Kleve) Naturerlebnisraum Burg 27.05.-05.06. | St. Michel-Woche St. Michaelisdonn 27.-29.05., ab 10 Uhr | Kitesurf-Event „King of the Lagoon“ Watt‘n Insel, Büsum 28.05. | Fahrradmeile Marktplatz, Heide 28.05., 20 Uhr | Gitte Haenning & Band Elbeforum Brunsbüttel

15.05., 18 Uhr | Konzert mit „Tierra Sagrada“ Haus des Kurgastes, Friedrichskoog

29.05., 16 Uhr | Brahms-Wochen 2016 Kinder-Konzert „Die Bremer Stadtmusikanten“ Kultur Forum Heide-Ost

16.05. Mühlentag St. Michaelisdonn

31.05., 19 Uhr | Lesung mit Jan Schröter Haus des Kurgastes, Friedrichskoog

18.05., 20 Uhr | Büsumer Theotermoker „Stacheldroht um´t Himmelbett“ Gäste- und Veranstaltungszentrum Büsum 20.05., 20 Uhr | „Das Hassknecht Prinzip – In 12 Schritten zum Choleriker“ mit Gernot Hassknecht Elbeforum Brunsbüttel 21.05., 8-13 Uhr | Heider Automeile Marktplatz, Heide

JUNI 01.06., 20 Uhr | Büsumer Speeldeel „Mit Leevde speelt man nicht“ Gäste- und Veranstaltungszentrum Büsum 05.06., 12-17 Uhr | Verkaufsoffener Sonntag mit Heider Kindertag Innenstadt, Heide

21.05., 19.30 Uhr | Brahms-Preisverleihung St. Bartholomäus-Kirche Wesselburen

09.06., 19 Uhr | Oldtime-Jazz mit den WestCoast Feetwarmers Haus des Kurgastes, Friedrichskoog

22.05., 10-16 Uhr | Familienwaldspiele Naturerlebnisraum, Burg

11.06. | Westküstenflohmarkt Brunsbüttel 77


TMS Büsum GmbH

Jannick Schwender/Stadt Heide

Tipps & Termine in... Dithmarschen

Heider Marktstrand 11.06., 18.30 Uhr | Brahms-Wochen 2016 Sommer-Klaviernacht bei Nord-Ostsee Automobile Heide 12.06., 9-17 Uhr | Längster Flohmarkt der Westküste Marktplatz, Heide 12.06., 11 Uhr | Frühschoppen mit den „Buddelschippern“ Haus des Kurgastes, Friedrichskoog 15.06., 20 Uhr | Büsumer Theotermoker „Stacheldroht um´t Himmelbett“ Gäste- und Veranstaltungszentrum Büsum

25.06. | Mid-Sommer mit Latenight-Shopping Marne 29.06., 16.30 Uhr | Puppentheater für Kinder Gäste- und Veranstaltungszentrum Büsum 29.06., 20 Uhr | Büsumer Speeldeel „Mit Leevde speelt man nicht“ Gäste- und Veranstaltungszentrum Büsum 30.06., 18 Uhr | Festival am Deich Auftakt mit Martin Storm Park am Deich, Friedrichskoog

JULI

16.06., 20 Uhr | Konzert mit dem SchleswigHolsteinischen Sinfonieorchester Meldorfer Dom

Jeden Dienstag, 18-22 Uhr | Sommer Open Air Hauptstrand, Büsum

19.06. | ADAC Kart-Slalom Marktplatz, Heide

Jeden Donnerstag, 18 Uhr | Festival am Deich Park am Deich, Friedrichskoog

22.06., 16.30 Uhr | Puppentheater für Kinder Gäste- und Veranstaltungszentrum Büsum

01.-03.07. | Nord-Ostsee-Kanal-Geburtstag Schleusenmeile Brunsbüttel

23.06., 19 Uhr | Konzert mit „Friedrich & Wiesenhütter“ Park am Deich, Friedrichskoog

02.07. | Kick-Off zur NDR Sommertour Büsum

24.06., 21 Uhr | Fledermausführung (Start am Klärwerk Unterm Kleve) Naturerlebnisraum Burg

02.07., ab 13 Uhr | 8. Wesselburener Staffeltriathlon, Schwimmen, Radfahren, Laufen Freibad Wesselburen

78 | URLAUBSMAGAZIN 2016 | Freizeitideen für Ihren Urlaub


Tipps & Termine in... Dithmarschen

02.07., 19 Uhr | Sommernacht am Fähranleger mit Spanferkelessen Fähranleger Bargen 03.07., 9-17 Uhr Flohmarkt Marktplatz, Heide 05.07., 19 Uhr | Konzert „Mendocino Express“ Park am Deich, Friedrichskoog 06.07., ab 18 Uhr | Wesselburener Sommerabend mit Live-Musik Marktplatz an der Kirche, Wesselburen

27.07., 16.30 Uhr | Puppentheater für Kinder Gäste- und Veranstaltungszentrum Büsum 27.07., 20 Uhr | Büsumer Speeldeel „Mit Leevde speelt man nicht“ Gäste- und Veranstaltungszentrum Büsum 29.07., 21 Uhr | Fledermausführung (Start am Klärwerk Unterm Kleve) Naturerlebnisraum Burg 30.07. | Wattolümpiade Brunsbüttel

06.07., 16.30 Uhr | Puppentheater für Kinder Gäste- und Veranstaltungszentrum Büsum

30./31.07. | Familien-Flugtage Flugplatz Heide-Büsum

09.07., ab 18 Uhr | Italienische Nacht „da Pino“ mit Live-Musik unter freiem Himmel Markt an der Kirche, Wesselburen

31.07., 16 Uhr | Norddeutsche WikingerschachMeisterschaft für Mannschaften Park am Deich, Friedrichskoog

10.07., 10-16 Uhr | 4. Oldtimer Deichparade Friedrichskoog-Spitze 12.07., 19 Uhr | Konzert „Duo Fernbeziehung“ Park am Deich, Friedrichskoog 13.07., 16.30 Uhr | Puppentheater für Kinder Gäste- und Veranstaltungszentrum Büsum 13.07., 20 Uhr | Büsumer Theotermoker „Stacheldroht um´t Himmelbett“ Gäste- und Veranstaltungszentrum Büsum 14.-17.07. | Heider Marktfrieden Marktplatz, Heide 20.07., 16.30 Uhr | Puppentheater für Kinder Gäste- und Veranstaltungszentrum Büsum 20.07., ab 18 Uhr | Wesselburener Sommerabend mit Live-Musik Markplatz an der Kirche, Wesselburen 22.-24.07. | 113. Kutterregatta mit Oldtimer-Treffen Museumshafen, Büsum 23.07., ab 19 Uhr: Ulmenfest, traditionelles Stadtfest Marktplatz an der Kirche, Wesselburen 26.-28.07. | Zirkus Knie Marktplatz, Heide 26.07., 14-16 Uhr | Waldführung ab dem Burger Waldmuseum Naturerlebnisraum Burg

AUGUST Jeden Dienstag, 18-22 Uhr | Sommer Open Air Hauptstrand, Büsum Jeden Donnerstag, 18 Uhr | Festival am Deich Park am Deich, Friedrichskoog 02.08., 14-16 Uhr | Waldführung ab dem Burger Waldmuseum Naturerlebnisraum Burg 03.08., 16.30 Uhr | Puppentheater für Kinder Gäste- und Veranstaltungszentrum Büsum 05.08., 10 Uhr | Seehundsommerfest Seehundstation Friedrichskoog 06.08., ab 19 Uhr | Ballhaus Wesselburen Open Air Revival Party Marktplatz Wesselburen 07.08., 11-17 Uhr | Steinzeitmeile - Sommermarkt Steinzeitpark Albersdorf 08.-13.08., 11-17 Uhr | Schmidt Spiele on Tour an der Nordseeküste Foyer des Gäste- und Veranstaltungszentrums Büsum 09.08., 14-16 Uhr | Waldführung ab dem Burger Waldmuseum Naturerlebnisraum Burg 10.08., ab 18 Uhr | Wesselburener Sommerabend mit Live-Musik Marktplatz an der Kirche, Wesselburen 79


Tipps & Termine in... Dithmarschen

10.08., 16.30 Uhr | Puppentheater für Kinder Gäste- und Veranstaltungszentrum Büsum

30.08., 19 Uhr | Konzert mit den „Lokalpiloten“ Park am Deich, Friedrichskoog

10.08., 20 Uhr | Büsumer Theotermoker „Stacheldroht um´t Himmelbett“ Gäste- und Veranstaltungszentrum Büsum

31.08., 16.30 Uhr | Puppentheater für Kinder Gäste- und Veranstaltungszentrum Büsum

12.08. | Stadtrallye im Rahmen der Ferienspaßaktion Marne 12.08., 19 Uhr | Operngala am Deich Friedrichskoog-Spitze 12.08., 20 Uhr | Jörg Knör „FILOU! Mit Show durchs Leben“ Gäste- und Veranstaltungszentrum Büsum 13.08. | Wattenturnier Renn- und Reiterverein Büsum Hauptstrand Büsum

SEPTEMBER 01.09., 18 Uhr | Festival am Deich Abschluss mit „Cashiva“ Park am Deich, Friedrichskoog 03.09., 10-16 Uhr | Dithmarschen-Tag Marktplatz, Heide 03.09. | Lichterfest NOK Romantika www.nok-romantika.de 03.09. | Weinfest Draisinen-Bahnhof, St. Michaelisdonn

14.08. | ADAC Auto-Slalom Marktplatz, Heide

07.09., 16.30 Uhr | Puppentheater für Kinder Gäste- und Veranstaltungszentrum Büsum

16.08., 14-16 Uhr | Waldführung ab dem Burger Waldmuseum Naturerlebnisraum Burg

07.09., 20 Uhr | Büsumer Theotermoker „Stacheldroht um´t Himmelbett“ Gäste- und Veranstaltungszentrum Büsum

17.08., 16.30 Uhr | Puppentheater für Kinder Gäste- und Veranstaltungszentrum Büsum

10.09., 19.30 Uhr | Konzert „Gospelling Souls“ Haus des Kurgastes, Friedrichskoog

20.08., ab 19 Uhr | XXL-Sommerabend Marktplatz an der Kirche, Wesselburen

11.09., 9-17 Uhr | Flohmarkt Marktplatz, Heide

21.08., 9-17 Uhr | Flohmarkt Marktplatz, Heide

11.09., 13-18 Uhr | Stadt-Land-spielt! Haus des Kurgastes, Friedrichskoog

23.08., 14-16 Uhr | Waldführung ab dem Burger Waldmuseum Naturerlebnisraum Burg

14.09., 16.30 Uhr | Puppentheater für Kinder Gäste- und Veranstaltungszentrum Büsum

23.08., 19 Uhr | Konzert mit „Dance on“ Park am Deich, Friedrichskoog 24.08., 16.30 Uhr | Puppentheater für Kinder Gäste- und Veranstaltungszentrum Büsum 24.08., 20 Uhr | Büsumer Speeldeel „Mit Leevde speelt man nicht“ Gäste- und Veranstaltungszentrum Büsum 26.08., 20 Uhr | Fledermausführung (Start am Klärwerk Unterm Kleve) Naturerlebnisraum Burg 28.08. Seemeilenlauf Friedrichskoog-Ort

16.09. | Museumsnacht Naturerlebnisraum Burg 20.-25.09. | Dithmarscher Kohltage www.dithmarscher-kohltage.de 20.09., 19 Uhr | Konzert „Clarinet & Sax Revival Quartet“ Haus des Kurgastes, Friedrichskoog 21.09., 20 Uhr | Büsumer Speeldeel „Mit Leevde speelt man nicht“ Gäste- und Veranstaltungszentrum Büsum 25.09., 12-17 Uhr | Verkaufsoffener Sonntag Innenstadt, Heide

80 | URLAUBSMAGAZIN 2016 | Freizeitideen für Ihren Urlaub


Sönke Dwenger

Tipps & Termine in... Dithmarschen

Heider Marktfrieden 25.09. | Oldtimer- und US-Car-Treffen Büsum

12.10., 16.30 Uhr | Puppentheater für Kinder Gäste- und Veranstaltungszentrum Büsum

27.09., 19 Uhr | Konzert mit den „Büttpeddern“ Haus des Kurgastes, Friedrichskoog

15./16.10., 10 Uhr | Kunsthandwerker-Herbstmarkt Haus des Kurgastes, Friedrichskoog

OKTOBER 01.10., 17-23 Uhr | Weinfest Hüttendorf am LUV Brunsbüttel 03.10. | Drachenbastelfest Hauptstrand Büsum 05.10., 20 Uhr | „Caveman – Du sammeln, ich jagen!“ Elbeforum Brunsbüttel 07.10., 19 Uhr | Konzert mit „Boogielicious“ Haus des Kurgastes, Friedrichskoog 08.10., 20 Uhr | Büsumer Theotermoker „Stacheldroht um´t Himmelbett“ Gäste- und Veranstaltungszentrum Büsum 08.10., 20 Uhr | Martin Storm und Band „Seh die Sterne glühn“ Elbeforum Brunsbüttel

19.10., 16.30 Uhr | Puppentheater für Kinder Gäste- und Veranstaltungszentrum Büsum 20.-22.10. | Spökenkieker-Tage Friedrichskoog 21.10., 19.30 Uhr | Tanzabend mit „La vie en rose“ Haus des Kurgastes, Friedrichskoog 22.10., 19 Uhr | Spökenkiekerabend Haus des Kurgastes, Friedrichskoog 22.10., 20 Uhr | Büsumer Speeldeel „Mit Leevde speelt man nicht“ Gäste- und Veranstaltungszentrum Büsum 23.10., 17 Uhr | Spökenkieker-Teestunde Haus des Kurgastes, Friedrichskoog 26.10., 16.30 Uhr | Puppentheater für Kinder Gäste- und Veranstaltungszentrum Büsum

10.10., 9-17 Uhr | Flohmarkt Marktplatz, Heide

27.10.-01.11. | Herbstjahrmarkt Marktplatz, Heide

11.10., 19 Uhr | Shantyabend mit den „Blauen Jungs“ Haus des Kurgastes, Friedrichskoog

27.10., 19 Uhr | Oldtime-Jazz WestCoast Stompers Haus des Kurgastes, Friedrichskoog 81


Tipps & Termine in... Dithmarschen

29.10.-06.11. | Lichterwoche im Herbst Büsum

09./10.12. | Weihnachtszauber Innenstadt, Marne

30.10. | Herbstmarkt Meldorf

10.12., 20 Uhr | „Besser … ist besser!“ Comedy mit Ingo Appelt Stadttheater Heide

NOVEMBER 02.11., 16.30 Uhr | Puppentheater für Kinder Gäste- und Veranstaltungszentrum Büsum 06.11. | Großer Herbstmarkt Meldorf 06.11. | Karnevals-Shopping mit verkaufsoffenem Sonntag Marne 26./27.11. | Adventsmarkt Dithmarscher Landesmuseum, Meldorf

10./11.12., ab 14 Uhr | Weihnachtsmarkt Marktplatz, Burg 10./11.12., ab 14 Uhr | Weihnachtsmarkt Hüttendorf am LUV Brunsbüttel 10.12.16-01.01.17: Winterzauber Büsum 18.12. | Fliegender Weihnachtsmann Flugplatz Heide-Büsum 21.12., 19 Uhr | Weihnachtsjazz WestCoast Feetwarmers Haus des Kurgastes, Friedrichskoog

26./27.11., ab 14 Uhr | Rodelvergnügen Rathausplatz, Meldorf 21.11.16-08.01.17: Heider Winterwelt mit Eisbahn Marktplatz, Heide

DEZEMBER

28.12., 18 Uhr | Glühwein, Kunst & Trödelabend Haus des Kurgastes, Friedrichskoog 31.12., 15-17 Uhr | Silvesterdisco für Kids Haus des Kurgastes, Friedrichskoog

Dies ist ein Auszug aus dem Veranstaltungskalender.

06.12. | Nikolausstiefel-Aktion Innenstadt, Marne

Die ganze Vielfalt finden Sie unter: www.echt-dithmarschen.de

06.12., 7-9.30 Uhr | Candlelight-Schwimmen mit Frühstücksbuffet LUV Brunsbüttel

Impressum Auflage 23.000 Exemplare Herausgegeben in Zusammenarbeit mit Dithmarschen Tourismus e.V. Erscheint einmal im Jahr, zum Beginn der Saison, Verteilung erfolgt gratis

Fotos: Dithmarschen Tourismus e.V. Oliver Franke, Photocompany, Fotolia

Projekt-Leitung Anuschka Horns

© 2016 Westformart UG, Wöhrden

Text Hanna Düring Layout Paul Berndt www.bueropaul.de

Alle Bildrechte verbleiben bei den jeweiligen Eigentümern bzw. Urhebern.

Große Straße 19 25797 Wöhrden T 04839/ 95 34 01 F 04839/ 95 34 02 info@westformart.de www.westformart.de

82 | URLAUBSMAGAZIN 2016 | Freizeitideen für Ihren Urlaub

Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Zugesandte Artikel können von der Redaktion bearbeitet und gekürzt werden. Für unverlangt eingesandte Manuskripte, Fotos usw. wird keine Haftung übernommen. Das Recht zur Veröffentlichung wird prinzipiell vorausgesetzt. Nachdruck, Vervielfältigung und elektronische Speicherung (auch in Teilen) nur mit schriftlicher Genehmigung. Westformart UG übernimmt keinerlei Haftung für die Richtigkeit der jeweiligen Anbieter. Die Angebote sind in Teilen unverbindlich. Alle Angaben ohne Gewähr. Preis- und Angebotsänderungen sowie Irrtümer vorbehalten. Stand: Februar 2015

Alle Veranstaltungshinweise ohne Gewähr.

26./27.11. | Weihnachtsmarkt St. Michaelisdonn


KLARMACHEN ZUM

ENTERN!

Wasser- und Saunaspaß im Piraten Meer

Treten Sie ein. Oder besser: Auf zum Entern! Im Piraten Meer gibt es nicht nur reichlich zu entdecken, sondern auch eine Menge zu erleben. Hier kommen alle auf ihre Kosten. Alt und Jung. • Meerwasser-Wellenbad mit Nordseebrandung • Beheiztes Außenbecken mit Attraktionen • Erlebnisbecken mit Attraktionen • 110 m lange Wasserrutsche • Whirlpool • Kinderbecken • 1.000 m2 Saunalandschaft mit 3 Indoorsaunen, 1 Blockhaussauna mit Meerblick und Dampfbad

FREIZEIT- UND ERLEBNISBAD PIRATEN MEER Südstrand 9, 25761 Büsum, Tel. 0 48 34 / 909-133 info@piratenmeer.de, www.piratenmeer.de


Sylt Sp ezial Der We g is

schon ab

press Amrum Ex . den Strand Schneller an

79Eu,ro

für nur

Sparen Sie sich den Autozug.

88,Euro

lien ck. Für Fami ). m und zurü er (49,- Euro tona – Amru Ein Ticket für bis zu vier Personen ro) und Kind Eu Hamburg-Al ,(59 ne chse uf mit der wa Ka Er im ), be ro n Eu (79,erhalte hrpreis. + Mietwagen. Mitglieder auf den Fa tt ba Ra ro IKEA FAMILY Eu rte bis zu 4,Mitgliedska IKEA FAMILY Mitglieder erhalten e, in einem beim Kauf mit f www.nob.d au e n. der Mitgliedskarte 4,- Euro Rabat en: onlin n Automate t auf den Fahrpreis. Einfach buch er an unsere od te nk -Pu unserer Reise Einfach buchen: online auf www. nob.de, in einem unserer Reise-Punkte oder an unsere n Automaten.

Z_NOB_

Sylt_Sp

ezial_D

t das Z iel.

IN_lang

_14041

6.indd

16.04.14

dd 1 _140416.in

Z_NOB_Sylt_Mobil_2014_Flyer_140416.

indd 1

16.04.14 16:52

Sparen Sie mit unseren attraktiven Kombitickets! Einfach in einem unserer Reise-Punkte oder im Internet buchen. www.nob.de

uro

1

IN_lang_RZ

r_Amrum_D

89,E

Fahren Zug un Sie von Ham b d durchs Bus nach N urg-Altona (o o W Mitglie attenmeer rdstrand un der Husum) d mit d bis nach mit der erh karte b e is zu 4 alten beim K Sylt. IKEA FAm Schif f ,- Euro a Rabatt uf mit der M MILY Einfach it auf de n Fahrp gliedsunsere buchen : onli reis. r Reise n -Punkte e auf w w w .no oder a n unse b.de, in eine ren Au m tomate n.

6 16.04.14 17:1

Z_NOB_Flye

schon ab

17:08

Urlaubsmagazin Dithmarschen 2016  

Freizeitideen für Ihren Urlaub

Urlaubsmagazin Dithmarschen 2016  

Freizeitideen für Ihren Urlaub

Advertisement