Issuu on Google+

MOTORRADTOUREN

Erleben Sie atemberaubende Aussichten! 


Die Slowenischen Alpen. Oberkrain. Eine gebirgige Landschaft, die mit hohen Gipfeln Slowenien, Italien und Österreich verbindet. Flüsse und Täler, die Alpen und Mittelmeerraum verbinden. Wege, die Menchen verbinden. Mit jeweils anderen Geschichten.

Entdecken sie ihren Lebensrhythmus in den Slowenischen Alpen!

HOLEN SIE TIEF ATEM!

Auf einem so kleinen Fleckchen Erde, das Sie mit Google Earth mit einem Blick aus einer Höhe von kaum 39,4 km erfassen können, werden Sie in einem einzigen Atemzug alles spüren: Die Alpen und den Mittelmeerraum zugleich!

MACHEN SIE EINEN AUGENBLICK HALT!

Kommen Sie! Die Slowenischen Alpen liegen in der Region Oberkrain, die mit dem Motorrad leicht zugänglich ist.

ES IST SO EINFACH!

Nirgendwo sonst werden Sie mit solcher Leichtigkeit die höchsten Alpenwände mit der Hand berühren. Kaum irgendwo werden Sie wie Könige, Präsidenten, Künstler aus der ganzen Welt so leicht genießen. Und wo gibt es noch so zugängliche Winkel unberührter Natur? Die Slowenischen Alpen stellen einen leicht erreichbaren 

Reichtum dar. Mit einer Schäferidylle in Gegenden mit dem Lebensrhythmus vergangener Zeiten, mit der Süße des Lebens in mittelalterlichen Kleinstädten, im Rhythmus des am häufigsten gespielten Hits der Welt. So einfach. So nahe!

ERLEBEN SIE ALLES!

Sehen Sie sich an, was Ihr Herz begehrt! Jeden Tag etwas anders, jeden Tag woanders. Greifen Sie nach Ihrem Regenbogen!


NÜTZLICHE INFORMATIONEN • WICHTIGE TELEFONNUMMERN • Polizei: 113 • Notrufe: 112 ················································· • VERKEHRSINFORMATIONEN PIC – VERKEHRSINFORMATIONSZENTRUM FÜR ÖFFENTLICHE STRASSEN T. 1970 E. info@promet.si www.promet.si ················································· • WETTERVORHERSAGE http://meteo.arso.gov.si ················································· • UNTERKÜNFTE In slowenischen Alpen können Sie in Hotels, Pensionen, Privatzimmern, Campingplätzen und auf touristischen Bauernhöfen übernachten.

FAHRT DURCH DEN NATIONALPARK TRIGLAV

Die Motorradrouten verlaufen durch die geheimnisvolle und einzigartige Welt des Nationalparks Triglav, der aller Bewunderung wert ist. Erhalten wir ihn für uns und diejenigen, die noch kommen. Während Ihres Besuchs im Nationalpark Triglav respektieren Sie die Gewohnheiten und die Lebensweise der Einheimischen. Lassen Sie keine Gegenstände im Nationalpark und nehmen Sie nichts außer schönen Erinnerungen mit. Auf dem Weg folgen Sie der Beschilderung. Lassen Sie die Motorräder nur an den dafür vorgesehenen Stellen. Übernachten Sie in organisierten Unterkünften, Übernachtungen außerhalb der dafür vorgesehenen Gebiete sind nicht gestattet. Wir bitten die Motorradfahrer, auf den Straßen durch die Naturschutzgebiete ihre Geschwindigkeit anzupassen und damit zum Umweltschutz beizutragen.

www.slovenian-alps.com ················································· • Zelenci-Quellen

• NATIONALPARK TRIGLAV INFORMATIONSZENTRUM (TNP) TRIGLAVSKA ROŽA Ljubljanska cesta 27, SI-4260 Bled T. +386 (0)4 578 02 00 E. triglavski-narodni-park@tnp.gov.si www.tnp.si GPS. 46.3687 N, 14.1188 E ················································· • NATIONALPARK TRIGLAV INFORMATIONSZENTRUM DOM TRENTA T. +386 (0)5 388 93 30 E. dom-tnp.trenta@tnp.gov.si www.tnp.si GPS. 46.3807 N, 13.7526 E 


Route 1

Korensko sedlo (Wurzenpass) | Kranjska Gora | Vršič | Trenta | Bovec | Mangart | Predel

·················································

Routenlänge: 91 km Fahrtzeit: 2 Stunden Für Motorrad Genießer: Vršič-Pass, die Straße nach Mangart

Machen Sie sich auf den Weg aus Österreich nach Oberkrain über den Wurzenpass (1073 m), in der Nähe vom Dreiländereck zwischen Österreich, Italien und Slowenien. Den ersten Aufenthalt können Sie in Kranjska Gora machen, die nach dem Weltcup im alpinen Skifahren bekannt ist. In der Nähe befindet sich Planica, die Wiege des Skispringens in Slowenien. Dann fahren Sie weiter im Nationalpark Triglav und steigen auf den höchsten Bergpass Slo

weniens, Vršič (1611 m), der Kranjska Gora mit dem Tal Trenta verbindet. Einige von 48 engen Kehren auf der nördlichen Seite des Passes sind noch immer gepflastert. Von Vršič eröffnet sich ein wunderbares Panorama auf die Julische Alpen. Die Route führt weiter entlang des Soča-Tals, an Bovec vorbei und weiter über Predel nach Italien. Vor der italienischen Grenze können Sie noch einen Ausflug machen. Die 12 km lange Bergstraße führt Sie zur Alpenhütte (1906 m) am Fuß des 2677 m hohen Mangart (Mautgebühr 5 EUR). Sie können sogar auf Mangart steigen. Man braucht 2 Stunden von der Alpenhütte, aber am Ende des Weges werden Sie für die Anstrengungen mit wunderschönen Aussichten belohnt.


Route 2

Loiblpass | Tržič | Jelendol | Begunje | Žirovnica | Lesce | Bled | Bohinjska Bela | Bohinjska Bistrica | Bohinj-See | Soriška planina | Podbrdo | Most na Soči | Tolmin | Kobarid | Bovec | Predel

·················································

Routenlänge: 203 km Fahrtzeit: 5 Stunden Für Motorrad Genießer: Dovžan-Schlucht, Panorama-Route zwischen Begunje und Tržič, Panorama der Seen von Bled und Bohinj Aus Österreich fahren Sie auf den Loibl-Tunnel (1367 m), zur Grenze zwischen Kärnten und Slowenien in östlichen Karawanken. Die Route führt von Tržič, einer seit Jahrhunderten wandererfreundlichen Stadt, auf der Panoramastraße nach Begunje, den Geburts-

ort von Slavko Avsenik, und durch die Gemeinde von Žirovnica, die Wiege slowenischer Kultur und Bienenzucht. Dann fahren Sie weiter nach Bled. In der Mitte des Bledersees, der am Fuß der Julischen Alpen liegt, befindet sich eine kleine Insel mit der Marien-Himmelfahrt-Kirche und der berühmten Wunschglocke. Von hier führt Ihre Route weiter zum Bohinj-See, wo wir Ihnen einen Ausflug mit der Gondel auf einen der schönsten Aussichtspunkte - Vogel empfehlen. Wenn Sie nach Bohinjska Bistrica zurückkehren, fahren Sie weiter in Richtung Podbrdo bis Tolmin, den Sie nicht verpassen können, da die Straße sehr gut beschildert ist. Wenn Sie gern Fisch essen, dann wird Ihnen diese Route besonders gefallen, da Sie in Kobarid viele gute Fischrestaurants finden werden. Der Rückweg führt Sie durch Bovec des Soča-Flusses entlang. Der Soča-Fluß ist infolge seines kristallklaren und smaragdfarbenen Wassers und weißer Felsen nach Sportfischen und Sportaktivitäten bekannt. Von hier können Sie über den Predel-Pass nach Italien fahren. 


Route 3

Korensko sedlo (Wurzenpass) | Kranjska Gora | Jesenice | Gorje | Pokljuka | Rudno Polje | Bohinj-See | Bohinjska Bistrica | Železniki | Kropa | Naklo | Kranj | Šenčur | Cerklje | Preddvor | Jezersko | Jezerski vrh

·················································

Routenlänge: 212 km Fahrtzeit: 5 Stunden Für Motorrad Genießer: Die Straße nach Pokljuka, der Weg entlang des Bohinj-Sees, Aufstieg auf den Jezerski vrh-Pass Sie kommen in Oberkrain über den Wurzenpass (1073 m), wovon Sie bis Kranjska gora herunterfahren und dann durch Jesenice und Gorje auf die Hochebene Pokljuka hochsteigen. Wenn Sie den Gipfel der Hochebene erreicht haben, fahren Sie bis Rudno polje, 

wo sich das Zentrum des Biathlon-Weltcups befindet. Die Route führt weiter auf der Straße durch Goreljek, Koprivnik und malerische Dörfer des oberen Tals von Bohinj in Richtung Bohinj-See. Nach einem Aufenthalt setzen Sie Ihre Fahrt nach Bohinjska Bistrica fort und weiter über die Hochebene Jelovica durch die Ortschaft Železniki, die nach reichem Erbe des Eisenhüttenwesens bekannt ist. Im Dorf Selca biegen Sie links nach Dražgoše, über den Aussichtspunkt auf Jamnik, bis Kropa, die Wiege des Schmiedehandwerks. Eine weniger befahrene Straße führt Sie durch Naklo bis Kranj, einer Stadt, deren Geschichte sieben tausend Jahre zurückreicht. Der Weg führt Sie weiter durch die Dörfer Šenčur, Zgornji Brnik, Cerklje und Visoko bis Preddvor, wo Sie einen Aufenthalt am Črnava-See machen können und dann durch das längste slowenische Dorf Kokra auf der Serpentinenstraße bis zum Jezerski vrh-Pass hochsteigen. In Jezersko können Sie sich mit dem heilenden Mineralwasser erfrischen und den Weg durch Eisenkappel in Österreich fortsetzen.


Route 4

Jezersko | Preddvor | Kranj | Škofja Loka | Gorenja vas | Žiri | Idrija | Tolmin | Kobarid | Bovec | Predel

·················································

Routenlänge: 190 km Fahrtzeit: 4 Stunden 30 Minuten Für Motorrad Genießer: Fahrt über den Jezerski vrh-Pass, Aufstieg auf den PredelPass

Über den Jezerski vrh-Pass (1218 m) fahren Sie auf der kurvigen Bergstraße entlang des Kokra-Flusses nach Preddvor herunter, wo der Črnava-See und die wunderbaren Aussichten auf die umliegenden Berge zum kurzen Aufenthalt einladen. Dann fahren Sie durch die Dörfer, mit dem Blick auf bebauten Felder, Wiesen und Wälder und die Kette der Steiner Alpen bis Predoselje

bei Kranj. Hier können Sie den Park Brdo besichtigen, wo sich die ehemalige Residenz von Tito befindet. Von Kranj führt die Route bis Škofja Loka, der am besten erhaltenen mittelalterlichen Stadt in Slowenien. Sie fahren weiter durch das Poljanska-Tal, entlang Gorenja vas bis Žiri, dem ehemaligen Zentrum der Spitzenklöppelei. Von Žiri fahren Sie auf der malerischen Straße bis Idrija herunter, wo man noch heute das ehemalige Quecksilberbergwerk besichtigen kann. Die Straße führt Sie des Idrijca-Flusses entlang bis Most na Soči und Tolmin. Entlang des smaragdfarbigen Soča-Flusses steigen Sie dem touristischen Zentrum Bovec vorbei, das nach Adrenalinsporten bekannt ist, bis zum Predel-Pass und weiter nach Tarvisio und Villach.




GENIEßEN SIE DIE AUSSICHT • TOURIST INFORMATION BLED Cesta svobode 10, SI–4260 Bled T. +386 (0)4 574 11 22 E. tdbled@telemach.net www.bled.si GPS. 46.3668 N, 14.1081 E ················································· • Kremschnitte • Bleder Insel • Bleder Burg

Bled Route 2

Mit dem grün-blauen See, dem Insel mit der Kirche und mit der mittelalterlichen Burg über dem See ist Bled die bekannteste Vedute Sloweniens. Die touristische Perle der weltweiten Größe am Rande des Nationalparks Triglav wurde auch für eines der sieben neuen Weltwunder nominiert! Auf dem See können Sie mit traditionellen Holzbooten – Pletna befördert werden und um den See mit dem berühmten Fiaker fahren. In Hotels, Pension, in dem Kamp und Restaurants werden Sie mit dem Komfort weltmännischer Art verwöhnt. Hier finden Sie das Reichtum des Kultur- und Naturerbes und die Tradition des Kurtourismus, die in das 19. Jahrhundert zurückreicht.




GENIEßEN SIE DIE AUSSICHT • TOURIST INFORMATION RADOVLJICA Linhartov trg 9, SI–4240 Radovljica T. +386 (0)4 531 51 12 E. info@radolca.si www.radolca.si GPS. 46.3411 N, 14.1744 E ················································· • Burg Kamen • Kirche St. Peter • Museum und Gasthaus Avsenik • Gutshof Katzenstein

Begunje na Gorenjskem Route 2

Der Geburtsort der slowenischer Musiklegende Slavko Avsenik liegt in wunderschöner Natur am Fuß der Karawanken. Das typische oberkrainerische Dorf rühmt sich mit reicher Geschichte, mächtiger Burg Kamen und dem Gutshof Katzenstein sowie den zahlreichen Wanderwegen. Im Museum Avsenik können Sie die Geschichte der slowenischen Oberkrainer Volksmusik kennen lernen und im ehemaligen Gefängnis ist das Geiselmuseum errichtet.




GENIEßEN SIE DIE AUSSICHT

Bohinj Route 2 und 3

Bohinj, der Ort der aufregenden Schönheit im Herzen des Nationalparks Triglav. Hier ist jede Jahreszeit eigenartiges Erlebnis. Das Rauschen der Gewässer im Frühjahr, unruhige Gelassenheit der Natur und der Menschen im Sommer, magischer Spiel der Sonne mit den Farben im Herbst und die Weiße der Ruhe im Winter. Das ist ein Ort der Mythen und Legenden. Der Bohinj-See, Vogel, der Savica-Wasserfall, die Runsen von Mostnica mit Teufelsbrücke, die Studor-Heustadel, das Triglav-Gebirge mit sieben Seen laden neugierige, suchende, echte Abenteuer- sehnende, verträumte und abenteuerliche Besucher ein. Es zahlt sich aus, nach Bohinj zu kommen.

10

• TOURISMUS BOHINJ • INFOPUNKT DES NATIONALPARKS TRIGLAV Triglavska cesta 30 SI–4264 Bohinjska Bistrica T. +386 (0)4 574 75 90 E. info@bohinj.si www.bohinj.si GPS. 46.2726 N, 13.9532 E ················································· • TOURIST INFORMATION RIBČEV LAZ Ribčev Laz 48 SI–4265 Bohinjsko jezero T. +386 (0)4 574 60 10 GPS. 46.2768 N, 13.8876 E ················································· • Bohinj-See • Vogel • Kirche St. Johannes


GENIEßEN SIE DIE AUSSICHT • TOURIST INFORMATION CERKLJE Krvavška 1b, 4207 Cerklje T. +386 (0)4 281 58 22 E. info@tic-cerklje.si www.tic-cerklje.si GPS. 46.2541 N, 14.4872 E ················································· • Kloster Adergas • Burg Strmol • Landschaft • das Haus Petrovč

Cerklje Route 3

Unter den farbigen Feldern und schwungvollen Bergen lädt Sie unter dem Hang von Krvavec das Ort Cerklje na Gorenjskem ein. Der Spaziergang durch die Ortschaft ist ein Erlebnis, das aus dem Mosaik von Kultur- und Naturdenkmälern zusammengesetzt ist: das Haus Petrovč mit dem Touristeninformationszentrum, Museum, Galerie und Bibliothek, die barocke Kirche Maria Himmelfahrt, die Plečnik-Kapelle, die Jugendstillvilla von Ivan Hribar und der Gedenkpark prominenter Ortsbewohner. Nicht weit von Cerklje steht die Burg Strmol und am Ende des benachbarten Tals thront die Kirche Maria Verkündigung Velesovo mit der ältesten Maria-Statue in Slowenien. Herzlich eingeladen! 11


GENIEßEN SIE DIE AUSSICHT • TOURISMUS ŠKOFJA LOKA Kidričeva cesta 1a, SI–4220 Škofja Loka T. +386 (0)4 517 06 00, +386 (0)51 427 827 E. info@skofja-loka.com www.skofja-loka.com GPS. 46.1678 N, 14.3118 E ················································· • Das Landhaus Visoko • Festungen Rupnik-Linien • Photomuseum Vlastja

Gorenja vas – Poljane Route 4

Bald nach dem Eintreffen in das malerische Tal Poljanska dolina begeistert Sie das Landhaus Visoko, dessen erste Erwähnung in das 17. Jahrhundert zurückreicht. Das Landhaus wurde später vom Schriftsteller Ivan Tavčar gekauft, der dort seine schönsten Werke geschrieben hat. Die zentrale Ortschaft des Tals Poljanska dolina ist Gorenja vas, wo um den Hauptplatz ein dichter Geschäfts-Dienstleitungskern entstanden ist. In der Nähe vom Hauptplatz steht der wieder aufgebaute Steg Neško und nicht weit weg werden Sie gerne im Photomuseum Vlastja und Galerie Krvina empfangen. 12


GENIEßEN SIE DIE AUSSICHT • TOURISMUSVEREIN GORJE Podhom 80, SI–4247 Zgornje Gorje T. +386 (0)31 344 053 www.vintgar.si GPS. 46.3936 N, 14.0856 E ················································· • die Kirche von Poglej • die Schlacht von Pokljuka • die Schlacht Vintgar

Gorje Route 3

Die Gemeinde Gorje vereint 12 Dörfer am Rande des Nationalparks Triglav und ist nur 5 km vom Bled entfernt. Sie rühmt sich mit Natursehenswürdigkeiten und unberührter Natur. Die Größten Sehenswürdigkeiten sind die Schlucht Vintgar mit dem Wasserfall Šum, die Schlucht Pokljuka mit Galerien, die eine der schönsten trockenen Schluchten in diesem Teil Europas ist, der Tal des Flusses Radovna und die Hochebene Pokljuka mit reichen Wäldern und malerischen Bergen. Die Besucher können in Privatunterkünften gastfreundlicher Einheimischen übernachten.

13


GENIEßEN SIE DIE AUSSICHT • TOURIST INFORMATION JESENICE Cesta maršala Tita 18, SI–4270 Jesenice T. +386 (0)4 586 31 78 E. tic.jesenice@siol.net www.turizem.jesenice.si GPS. 46.4366 N, 14.0565 E ················································· • Mežaklja • Alte Save • Narzissen • Waserfall Šum, Schlucht Vintgar

Jesenice Route 3

Die Stadt Jesenice erstreckt sich im Tal zwischen Karawanken und Mežakla. Viele Besucher kommen zu SpitzeneishockeySpielen, viele entdecken Jesenice als eine Stadt der überraschenden Kontraste. So braucht man nur ein paar Schritte von der Schwerindustriestadt bis zu blühenden Bergen und wunderschönen Ausblicken über die Stadt und die Alpengipfel. Wir empfehlen die Besichtigung des alten Save-Flusses, der ehemaligen Eisenverhüttungssiedlung und das Kennen lernen der Geschichte des Bergbaus und des Eisenhüttenwesens im Museum. Willkommen….

14


GENIEßEN SIE DIE AUSSICHT

Jezersko

• TOURIST INFORMATION JEZERSKO Zgornje Jezersko 57 SI–4206 Zgornje Jezersko T. +386 (0)4 254 51 40, +386 (0)51 219 282 E. tic@jezersko.si www.jezersko.info GPS. 46.3930 N, 14.4985 E ················································· • alte Kirche St. Oswald • Almsee • Schafe einheimischer JezerskoSolčava Rasse

Route 3 und 4

Jezersko ist ein Alpental, das 900 m über dem Meeresspiegel liegt. Im Osten wird es durch die Steiner Alpen und im Norden und Westen durch Karawanken begrenzt. Das aus dem mächtigen Gletscher geformte Tal war am Ende der Eiszeit durch einen großen Gletschersee überflutet, nach dem der Ort den Namen „Pr’ Jezer“ erhalten hat, aus welchem der heutige Name Jezersko stammt. Jezersko rühmt sich gerne mit der heilenden Klima, Mineralwasser und reichem Natur- und Kulturerbe.

15


GENIEßEN SIE DIE AUSSICHT • TOURISMUSANSTALT KRANJ Glavni trg 2, SI–4000 Kranj T. +386 (0)4 238 04 50, +386 (0)40 664 015 E. info@tourism-kranj.si www.tourism-kranj.si GPS. 46.2392 N, 14.3556 E ················································· • Besitzung Brdo • Altstadt von Kranj • Canon des Flusses Kokra

Kranj

Route 3 und 4 Sie können Ihre Motorrad-Reise mit einem Aufenthalt in Kranj noch vielfältiger machen. Die malerische Stadt auf einem Felsvorsprung zwischen zwei Flüssen ist reich an Natur- und Kulturerbe. Die Straßen und Plätze laden zum Bummeln und Entdecken der altertümlichen Geschichten ein und die Museumssammlungen offenbaren die Geschichte der Stadt, die 7000 Jahre in die Vergangenheit zurückreicht. Die Gasthäuser vor Ort laden Sie mit traditionellen Spezialitäten der Oberkrainer-Küche ein, von denen Sie die echte Krainer Wurst ausprobieren sollten.

16


GENIEßEN SIE DIE AUSSICHT

Kranjska Gora

• TOURIST INFORMATION KRANJSKA GORA Tičarjeva 2, SI–4280 Kranjska Gora T. +386 (0)4 580 94 40 E. info@kranjska-gora.eu www.kranjska-gora.si GPS. 46.4841 N, 13.7834 E ················································· • Schanzen und die Riesenschanze in Planica • das heidnische Mädchen Ajdovska deklica • Russische Kapelle unter Vršič

Route 1 und 3

Die Touristendestination Kranjska Gora erstreckt sich am Nordwesten Sloweniens in der Nähe der Grenze mit Italien und Österreich. Sowohl im Sommer als im Winter bietet sie eine bunte Palette von aktiven Erlebnissen an. Sie können zwischen Wanderung auf den Wanderund Höhenwegen, modernem Nordic Walking und immer jugendlichem Radfahren wählen. In der Destination wird die Tradition dieser Orte durch das slowenische Bergsteigermuseum in Mojstrana, das Haus Liznjek in Kranjska Gora und das Haus Kajžnik in Rateče dargestellt. Planica ist die Wiege des Skispringens (schon seit 1934) und wird ein modernes nordisches Zentrum mit der Bloudek Riesenschanze und der Flugschanze der Gebrüder Gorišek. 17


GENIEßEN SIE DIE AUSSICHT • TOURIST INFORMATION RADOVLJICA Linhartov trg 9, SI–4240 Radovljica T. +386 (0)4 531 51 12 E. info@radolca.si www.radolca.si GPS. 46.3411 N, 14.1744 E ················································· • Ortmitte von Kropa • Schmiedemuseum • Schmiede „Vigenjc Vice“

Kropa Route 3

Kropa, die Wiege des slowenischen Schmiedehandwerks liegt in einem engen Tal unter Jelovica. Mit einer echten und eigenartigen Hammerwerk-Architektur, Dröhnen des Wassers über die Wasserschwellen, technischem Erbe und Geschichten, die hier das harte Schmiedeleben geschrieben hat, ist der Ort auf jeden Fall eines Aufenthalts auf Ihrem Ausflug wert. Lernen Sie die Geschichten der Schmiede im Schmiedemuseum kennen und kosten Sie die traditionelle Küche in lokalen Gasthäusern.

18


GENIEßEN SIE DIE AUSSICHT • TOURIST INFORMATION – KLEINES GASTHAUS KRESNIK Kranjska cesta 2a, SI–4202 Naklo T. +386 (0)41 254 391 GPS. 46.2710 N,14.3130 E ················································· • Kirche Maria sieben Schmerzen, Podbrezje • Fischteich und Fischerheim an Bistrica • Museumsstück der Dampflokomotive

Naklo Route 3

Die Gemeinde Naklo setzt sich aus interessanten Ortschaften zusammen, in welchen man viele Sehenswürdigkeiten, die besichtigungswert sind, findet – von der Kirchenburg in Podbrezje, Gutshof und Haus Vogvar in Duplje bis barocker Kirche St. Peter und Museumsstück der Dampflokomotive in Naklo. Den Reisenden bieten wir vielfältiges kulinarisches Angebot, Übernachtungen im Hotel und Touristenzimmer oder Camping im schön gepflegten Campingplatz an Tržiška Bistrica an. Wir empfehlen Ihnen auch die Entspannung in den Wäldern von Udinboršt und Dobrava.

19


GENIEßEN SIE DIE AUSSICHT • TOURIST INFORMATION PREDDVOR Dvorski trg 3, SI–4205 Preddvor T. +386 (0)59 148 846 E. info@preddvor-tourism.si www.preddvor-tourism.si GPS. 46.3021 N, 14.4222 E ················································· • See Črnava • Burg Turn • Allee • Preddvor

Preddvor Route 3 und 4

Preddvor bietet mit natürlichen Schönheiten und touristischem Angebot viele Möglichkeiten für Ausflüge, Erholung und erregende Erlebnisse in unberührter Natur an. Am See Črnava steht die Burg Hrib mit der Hochzeitsallee und der Spaziergang durch die Allee verspricht 50 Jahre Treue und Liebe. In der Nähe befindet sich die Burg Turn, seinerzeit der Wohnort unserer ersten Dichterin, Schriftstellerin und Komponistin Josipina Urbančič Turnograjska. Die Ruinen der Burg Pusti grad erregen die Phantasie. In der Ortsmitte steht die Burg Dvor. Schöne Umgebung lädt Sie zu einem Spaziergang um den See, Bootsfahrt, Angeln, Volleyball und Tennis ein. Sie sind auch in die ausgezeichneten einheimischen Gasthäuser, Pizzerias und Restaurants eingeladen. 20


GENIEßEN SIE DIE AUSSICHT • TOURIST INFORMATION RADOVLJICA Linhartov trg 9, SI–4240 Radovljica T. +386 (0)4 531 51 12 E. info@radolca.si www.radolca.si GPS. 46.3411 N, 14.1744 E ················································· • mittelalterliche Altstadt von Radovljica • Bienenzucht-Museum • Lebkuchen-Werkstatt

Radovljica An der Route 2 und 3

Die Stadt Radovljica liegt unmittelbar an der Oberkrainer-Autobahn, nur wenige Kilometer von berühmten Bled entfernt. Die mittelalterliche Altstadt wird Sie mit dem exzellent erhaltenen Bauerbe, prächtigem Herrenhaus, der Kirche St. Peter, gotischer Taverne und zahlreichen Museen und Galerien begeistern. Besonders interessant sind das Bienenzucht-Museum mit außergewöhnlicher Sammlung von Bienenstockstirnbrettern und das Museum Lebkuchen-Werkstatt, wo noch immer echte Lebkuchenherzen gemacht werden.

21


GENIEßEN SIE DIE AUSSICHT

Šenčur Route 3

Šenčur liegt mitten der Ebene Kranjska ravnina, an der Kreuzung der Straße, die aus Kranj dem Flughafen Jože Pučnik Ljubljana vorbeiführt, mit der Straße, die aus Ljubljana durch Trboje nach Preddvor führt. In Šenčur besichtigen Sie das MariaTheresien-Denkmal und das Haus Blagneča aus dem 18. Jahrhundert, der Weg führt Sie durch die Allee nach Srednja vas, wo Sie sich die Kirchen von St. Katharina und St. Radegund ansehen können. Es erwartet Sie ein vielfältiges kulinarisches Angebot, besonders bekannt ist der Kochstrudel „Štruklji“ des Gasthaues Ančka in Šenčur.

22

• TOURIST INFORMATION – GEMEINDE ŠENČUR Kranjska cesta 11, SI–4208 Šenčur T. + 386 (0)4 251 91 00 E. obcina.sencur@sencur.si www.sencur.si GPS. 46.2434 N, 14.4174 E ················································· • Maria-Theresien-Denkmal in der Stadtmitte von Šenčur • Die Kirchen von St. Katherine und St. Radegund in Srednja vas • der See Trbojsko jezero


GENIEßEN SIE DIE AUSSICHT • TOURISMUS ŠKOFJA LOKA Kidričeva cesta 1a, SI–4220 Škofja Loka T. +386 (0)4 517 06 00, +386 (0)51 427 827 E. info@skofja-loka.com www.skofja-loka.com GPS. 46.1678 N, 14.3118 E ················································· • die Škofja Loka Burg • Steinbrücke • Kapuziner-Bibliothek

Škofja Loka Route 4

Škofja Loka ist eine tausendjährige Stadt, die am Zusammenfluss von Poljanska und Selška Sora entstanden ist. Oberhalb der Stadt erhebt sich die mächtige Škofja Loka Burg, die schon seit Jahrhunderten die Siedlung darunter schützt und lädt Sie ein, die Stadt mit altertümlichen Plätzen und Straßen und reicher Tradition der Zünfte zu allen Jahreszeiten zu besuchen. Die Škofja Loka Burg mit modern eingerichteten Museumssammlungen und reicher Galerietätigkeit gilt für eine der meist besuchten Stadtsehenswürdigkeiten, die auch mit dem Motorrad zu erreichen ist.

23


GENIEßEN SIE DIE AUSSICHT

Tržič Route 2

Was gibt’s in Tržič so himmlisch, dass der berühmte Marschall Radetzky gerade in diesem Ort von seiner geizigen Schwiegermutter die Burg für sogar 60.000 Gulden kaufte? Es gefiel ihm! Glauben Sie es. Er war ein Mensch mit Geschmack! Die Landschaft von Tržič ist mit ihrer Wäldern und Bergweiden und mit reichem Kultur- und Naturerbe attraktiv für jeden, der sich die Erholung mitten der stillen natürlichen Schönheiten, auf kürzeren Ausflügen oder längeren Touren wünscht. Herzlich eingeladen in die Stadt, wo der Radetzky-Marsch begann!

24

• TOURISTENPROMOTIONSUND INFORMATIONSZENTRUM TRŽIČ Trg svobode 18, SI–4290 Tržič T. +386 (0)4 597 15 36 E. informacije@trzic.si www.trzic.si/turizem.aspx GPS. 46.3635 N, 14.3901 E ················································· • die Schlucht Dovžanova soteska • Schustermesse • Oldtimer Veranstaltung Hrastov memorial


GENIEßEN SIE DIE AUSSICHT • TOURISMUS ŠKOFJA LOKA Kidričeva cesta 1a, SI–4220 Škofja Loka T. +386 (0)4 517 06 00, +386 (0)51 427 827 E. info@skofja-loka.com www.skofja-loka.com GPS. 46.1678 N, 14.3118 E ················································· • Museum Železniki • Technischer Denkmal Hochoffen • Klöppelspitzen

Železniki Route 3

Die Reise mit dem Motorrad durch den idyllischen Tal Selška dolina können Sie in Železniki beginnen, in einer Stadt der reichen Eisenhütten-Tradition, an die der einzige vollständig erhaltene Hochoffen in Slowenien und die malerische Gebäudearchitektur erinnern. Železniki mit umliegenden Dörfern ist auch nach reicher Handwerkstradition bekannt, wobei besonders auffällig die Herstellung von Dražgoše Honigbrötchen und Klöppelspitzen sind. Der Tal Selška dolina bietet auch zahlreiche Möglichkeiten für aktive Freizeitgestaltung an.

25


GENIEßEN SIE DIE AUSSICHT

Žiri Route 4

Im oberen Teil des Tals Poljanska dolina liegt der Ort Žiri, bekannt nach Klöppelspitzen-Meisterwerken und Schuhmachertradition. Die grüne Natur bietet viele Möglichkeiten für Aktivitäten in der Natur an und die kurvenreiche Straße nach Idrija ist ein Paradies für die Motorradenthusiasten. Der Aufenthalt in Idrija ist besonders für Liebhaber der Festungen interessant: die Umgebung von Žiri ist mit einem System von über- und unterirdischen Militärbunkern verflochtet, mit einer Führung können Sie auch das Innere besichtigen und noch mehr darüber im Museum erfahren.

26

• TOURISMUS ŠKOFJA LOKA Kidričeva cesta 1a, SI–4220 Škofja Loka T. +386 (0)4 517 06 00, +386 (0)51 427 827 E. info@skofja-loka.com www.skofja-loka.com GPS. 46.1678 N, 14.3118 E ················································· • Museum Žiri • Galerie der Klöppelspitzen A. Primožič • Rupnik Linie – System der Militärfestungen aus der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen


GENIEßEN SIE DIE AUSSICHT • TOURISMUS- UND KULTURANSTALT ŽIROVNICA Geburtshaus von Čop (Mon-Freitag) Žirovnica 14, SI–4274 Žirovnica T. +386 (0)4 580 15 03, +386 (0)40 221 929 E. info@zirovnica.eu www.zirovnica.eu GPS. 46.4046 N, 14.1375 E

Žirovnica Route 2

Geburtshaus von Prešeren (Sam-Son) Vrba 2, SI–4274 Žirovnica T. +386 (0)4 580 20 92 ················································· • Tal von Završnica • Janša Bienenhaus • Prešeren Geburtshaus, Vrba • Geburtshaus von Čop, Žirovnica

In der Gemeinde Žirovnica werden der Tal von Završnica und zehn Dörfer unter dem höchsten Gipfel von Karawanken, Stol, vereint. Das Gebiet ist durch reiches Kulturerbe und natürliche Schönheiten der Landschaft geprägt. Von hier gingen in die Welt viele Männer, die in der slowenischen Kulturgeschichte wichtige Rollen hatten. Die Geburtshäuser von Dr. France Prešeren, Matija Čop, Franc Saleški Finžgar, Janez Jalen, das Bienenhaus von Janša und andere kulturellen Denkmäler werden heute durch den Weg des Kulturerbes Žirovnica verbunden.

27


Finden Sie mehr an www.slovenian-alps.com, info@slovenian-alps.com

Herausgeber: RDO Gorenjska - Regionalna destinacijska organizacija · Redakteurin: Lili Ošterbenk Janša · Beratung: Robert Sušanj · Layout und Satz: Snežana Madić Lešnik · Text: Texte einzelner lokaler Tourismusvereine · Foto: Aljoša Korenčan, Archiv JZ Tourismus Radovljica, Archiv der Gemeinde Jesenice, Archiv der Gemeinde Preddvor, Archiv der Gemeinde Občine Šenčur, Archiv RDO Gorenjska - Regionalna destinacijska organizacija, Archiv STO, Archiv Tourismus Bled, Archiv Tourismus Bohinj, Archiv Tourismus Škofja Loka, Archiv ZTK Žirovnica, Archiv ZTK Tourismus Kranj, Brane Žagar, Bor Rojnik, Dare Sintić, Davo Karničar, Drejc Karničar, Foto Bobo, Izidor Jesenko, Iztok Noč, Jana Jocif, Jana Kuhar, Katja Cof (Pogled na gore skozi oljno repico, Vir: Picture Slovenia), Marko Pleško, Matej Slabe, Matevž Lenarčič, Polona Mlakar Baldasin, Snežana Madić Lešnik · Karte: Kartografija · Übersetzung: Prevekso · Druck: Tiskarna Dalmatin, 2012

28


Slovenische Alpen - Motorradtouren