Issuu on Google+

JULI / AUGUST_11 BERN das stadtmagazin #151


02

Sommer — AkAdemie im Zentrum  Paul klee Kuratiert von / Curated by

Pipilotti Rist Saftig kontaminierter Kreis – Von der Kunst ins Leben und zurück Juicy Contaminated Circle – From Art to Life and Back Öffentliche Veranstaltungen: www.sommerakademie.zpk.org

16. — 26.08.11


03

fertig Wie doch die Zeit vergeht. Seit 13 Jahren schon sortieren wir Pressemitteilungen, hören CDs, wimmeln aufdringliche PR-Leute ab, recherchieren in den Lauben und stöbern nach den Perlen in unserer Stadt. Unzählige Nächte haben wir uns um die Ohren geschlagen, manchen Bierglasboden gesehen, immer auf der Suche nach einer Story für die nächste Ausgabe. Manchmal haben wir mit unseren Covers provoziert, anonyme Post mit üblen Beschimpfungen im Briefkasten gefunden und in der lokalen Presse Kritik eingesteckt. Vielleicht weil wir Plattform waren für Künstler, Musiker, Quer- und Andersdenkende, im Grunde genommen seit jeher und noch heute ein Projekt von Sozialromantiker, Nostalgiker und Utopisten sind. Und dies soll jetzt zu Ende sein? Ja. Zumindest in dieser Art. Wir haben in den letzten Monaten hinter den Kulissen gehämmert und geschraubt, gebrainstormt und geplant, befragt, verworfen und schlussendlich doch gefunden. Nach all den Jahren ist es höchste Zeit für neuen Wind und einen frischen Anstrich. So geniesst den bewegungsmelder ein letztes Mal in dieser Form und freut euch und seid gespannt, wie die Geschichte nach der Sommerpause weiter gehen wird. Bleibt uns treu, wir bleiben es auch. [maw]

JULI / AUGUST_11  ZÜRICH das stadtmagazin #151

JUILLET / AOÛT 11  ROMANDIE magazine urbain #151

C‘ ESS E T T

FII F NI ..

JULI / AUGUST_11  BASEL das stadtmagazin #151

ausgabe basel

ausgabe zürich

ausgabe romandie

spy face special things out now music unterwegs backstage grumbler festivals events directories impressum city map

04 05 06-08 10-1 1 12-13 14-16 18-19 20-21 22 24-31 32-42 43-45 45 46-47


04

das kleine

bröckli

>die wundertüte in der lorraine In der Berner Lorraine, hinter den Toren einer alten Garage, versteckt sich das kleine Bröckli von Myriam Jebli. Diese liebevoll eingerichtete Schatztruhe bietet von wertvollem Holzmobiliar über Rössler-Geschirr bis hin zu RetroEinrichtungen in allen Farben und Formen alles, was das Sammlerherz begehrt. Wer sein Zuhause gerne mit hochwertigen Möbeln und Accessoires einrichtet, die nicht nur Unikate und individuell präpariert sind, sondern auch noch eine jahrzehntelange Geschichte zu erzählen haben, der ist bei Myriam genau richtig. Wohlfühlatmosphäre, die sich von der Garage bis in die eigenen vier Wände erstreckt und mit Sicherheit noch lange, lange andauern wird. Der alte Schwede, der kann einpacken. [wet] das kleine bröckli turnweg 29 bern / öffnungszeiten fr 10h – 12h & 13h30 – 18h30 / sa 09h – 16h

c jagd der s

hnitzel

>foxtrail Wer schwelgt schon nicht gerne in Erinnerungen und erinnert sich an die Kindergeburtstage voller Süssigkeiten, brauchbaren Geschenken und dem Abenteuer Schnitzeljagd. Nun können auch Erwachsene in der Hauptstadt ihre kindliche Seite schamlos zur Schau stellen und sich gehörig über den Schatz am Ende der Suche freuen. Bei dieser Jagd ist Köpfchen gefragt, Schnitzel am Boden werden vergebens gesucht. Erfolgreich an einem Posten angekommen, gibt dieser knifflige Hinweise zum nächsten Posten, der unter anderem auch mit Zug oder Tram gefunden werden muss. So entdecken die Jäger auf spassige und abenteuer­ lustige Weise grossartige Orte in Bern. [flo] >www.foxtrail.ch

klex

>bunter shop In der Herrengasse hat ein neuer Shop eröffnet und dieser verspricht einiges. Kunst & Spielereien – so fassen die Macher des Klex Laden ihr Angebot zusammen. Doch es könnte eine um einiges buntere Sache werden, als das man bloss Regale voller Bilder und Knobeleien antreffen würde. Von speziellen Postern, Fotografien und Grafiken über Taschen und auch ausgefallenen T-Shirts bis hin zu Bücher, Kunsthandwerk und sonstige Gagdets wird es von allem was geben. Wie eben der Name sagt: ein Klex hier, einer da, et voilà: das Kunstwerk ist vollbracht, der Shop eröffnet. [blo] klex herrengasse 6 bern / am 18.06. neu eröffnet >www.klex.be

stadtschnip

sel

>flipperkasten & töggeli Für regnerische Tage gibts an der Mühlemattstrasse 53 ein neuer 'Indoor-Spielpark für Erwachsene'. Tischfussball, Flipperkasten, Mini-Curlingbahn ... >ausverkauf in der onix boutique Neben dem Sex-Kino gibts im Juli und August in der schmucken Onix Boutique einen grossen Ausverkauf. Bis zu 70% auf Marken wie Yumi, MBYM, Blutgeschwister u. a. >cinebar setzt zeichen Mit einer spontanen Sommerparty setzen Cinebar-Fans ein Zeichen. Schriftzug aus Klebeband grüssen trotzig und lassen hoffen. >wartesaal eröffnet Neue Bar / Lounge Namens Wartesaal eröffnet am 6. August in der Lorraine. Nach der Schliessung der Sandwichbar kann man sich darauf umso mehr freuen.


05

marian da cruz: s채ngerin der berner band da cruz / photo: janosch abel


06

. . L A I A C S SPE lcher sommertyp we

bist du?

Vier Berühmtheiten standen Frage und Antwort zu ihren sommerlichen Gewohnheiten. Finde mit dem ultimativen BM-Test bestehend aus den original Antworten der vier Promis heraus, welcher Sommertyp du bist. Einfach Fragen lesen, passende Antworten ankreuzen und Punkte zusammen zählen. [flo, wet & stu]

1. Was und wie grillierst du am liebsten? Ich hasse diese Massenkremierungen unschul­ diger Rinder, Lämmer und Hühner. Da mache ich mir lieber ein leckeres Raclette auf dem Balkon, auch wenn mich die Nachbarn aus­ lachen. [ 4 ] Ein dickes Stück Rind oder Pferdesteak. Am liebsten gut gewürzt oder mit Steaksauce. [ 1 ]

Cervelat am Lagerfeuer im Eich­ holz oder Pouletschnitzel auf Holz­ kohlegrill zu Hause im Garten. [ 2 ] Ein feines Entrecôte, das mir jemand grilliert, denn wenn ich das selber mache, kommt es alles andere als gut. [ 3 ]

2. Das perfekte Picknick: Was darf in deinem Korb auf keinen Fall fehlen? Viele Flüssigkeiten und Überraschungen, unter­ haltsame Momente und Schoggi­härzli. [ 3 ]

Grissini zum Apéro, Pastasalat, Früchte.

Cervelat, Bratwurst, Maiskolben, Tomaten, Kar­ toffeln. BBQ Curry und Salsa Saucen. Mais-, Rüebli-, Tomaten-, Mozarella-, Kartoffeln-, Eisberg- & Taboulé-Salat. Mineralwasser, Cola Light, Rivella, Sprite. Zeitung fürs Feuer, Zund­ hölzli, Alufolien, Schweizer Sackmesser, Pizza Teig für Trädeli-Brot an Holstäckli gewickelt. [ 2 ]

Ton-Sandwiches, Tschipps, Tonic, Gin, Eis­würfel, Flaschenöffner sowie eine spanische Gurke für den Gin Tonic und als Hiebwaffe gegen die Mücken. [ 4 ]

[ 1 ]

3. Dein Soundtrack für einen schönen Sonnenuntergang am Wasser? 'Black Hole Sun' von Soundgarden. Weil auch diese Welt eines Tages in einem schwarzen Loch verschwinden wird. [ 4 ] 'Emotion & Commotion' von Jeff Beck. So schön romantisch... Oder 'Loving you' von Paolo Nutini, weil nichts anderes als chilliger Indie Rock, den Sonnenuntergang zu einem Vergnügen macht. [ 2 ]

'The River' von Bruce Springsteen.

[ 1 ]

Natürlich eine Eigenkomposition, damit ich den Text immer wieder repetieren kann und schön in Übung bleibe. [ 3 ]

4. Dein bevorzugter Schwimmstil? Brustschwimmen. [ 2 ]

Crawl. [ 1 ]

Ich bin Nichtschwimmer – nasses Wasser ist scheisse. [ 3 ]

Heulboje. [ 4 ]


07 5. Wo machst du es am liebsten? (das Sonnen ist damit gemeint) In der Aare, ohne Böötli. [ 1 ] Ich sonne mich selten, da ich eine recht empfindliche Haut habe, die an der Sonne anstatt braun, rot wird. Ich bevorzuge 'SchattenSünnelen', auf dem Badetuch im Eichholz oder im Garten zu Hause auf dem Liegestuhl. [ 2 ]

In der 'Ka-We-De' – da gibt es noch Leute ohne Piercings und Tattoos. [ 4 ] Am liebsten in Cap d'Act am FKK-Strand – es gibt nichts Schöneres, als sich nackt zu sonnen. [ 3 ]

6. Banane, Melone, Pflaume oder Birne – wie würdest du deine Figur beschreiben? Ein Kasten. Unten eine Banane und zwei Pflaumen. Oben eine Birne, behütet von einer Melone. [ 4 ] Mmmhh... es gibt gar keine Frucht, die meiner Figur entspricht. [ 2 ]

Pflaume. [ 1 ] Eher eine Banane, obwohl meine Figur unbeschreiblich ist. [ 3 ]

7. Wie lange kannst du die Luft unter Wasser anhalten? Früher wurde ich oft zum Wett-UnterwasserAtem-Anhalten herausgefor­dert, deswegen eine geschätzte Minute. Vielleicht sogar etwas mehr. [ 2 ]

Jedes Mal wenn ich es ausprobiere, muss ich wieder auftauchen und eine rauchen gehen. Ausserdem bin ich gegen Menschenversuche.

Nach einer halben Stunde wird es kritisch. [ 3 ]

Keine Ahnung. [ 1 ]

[ 4 ]

8. Identifiziere dich mit einem der folgenden sommerlichen Gegenständen: Kokosnuss. Ich liebe es im Sommer gekühlte Kokosmilch zu schlürfen oder frisch gepresste Fruchtsäfte zu trinken. Hilft gegen den Durst und ist erst noch gesund. [ 2 ]

Toast Hawaii. [ 4 ] Sonnenschirm – erinnert mich irgendwie an meine Haarpracht. [ 3 ]

Pizza. Liebe ich egal ob Sommer oder Winter. [ 1 ]

BIERZELT

BY CARDINAL DRAFT

NEW!

W

mild & fresh taste


. . L A I A C S SPE auflösung

DER GRINGLER [ 8– 15 PUNKTE ] >der siegerische sommertyp Du bist die Sportskanone schlechthin – du crawlst die Aare problemlos sämtliche Boote nieder mähend, gegen den Strom Richtung Thun hinauf und stählst deinen pflaumenartigen Körper ins Unermessliche. Dafür verzehrst du ohne weiteres ein mit Grissini aufgespiesstes, dickes und saftiges Ross mit halbem Fruchtkorb im Mund. Du tummelst dich am liebsten am Lagerfeuer und hörst dazu on 'The River' mit Bruce Springsteen. Mit deiner Devise 'Gring ache und seckle' bist du immer und überall auf der Über­holspur mit dabei und schwimmst allen davon.

DER AUERBACH [ 16 – 21 PUNKTE ] >der filligrane sommertyp Du bist das Supermodel – wenn du Kokosnuss schlürfend und schattenbehütet die Strandpromenade entlang catwalkst, fliegen dir die Herzen aller Männer zu und jeder will mit dir seine Cervelat oder seinen Maiskolben über dem romantischen Feuer grillieren. Du machst immer und überall eine gute Figur, auch unter Wasser tratschst du mit Ariel der Meerjungfrau, atemlos über die neuste Algenkur, während ein Krebs dir 'Loving you' zu blubbert. Im Garten Eden, umgeben von Gemüse findest du deine filligrane, sommerliche und innere Ruhe.

DER PLÄTTLER [ 22 – 26 PUNKTE ] >der aufreisserische sommertyp Du bist der Entertainer – du reisst mit deinem Charme von Schoggiherzli bis Sahnehäubchen alles auf. Nasses Wasser findest du scheisse, dennoch ist deine Ausdauer beim Abtauchen nicht zu unterschätzen. Am liebsten sonnst du dich ballermannmässig am Cap d'Act und entertainst selbstbewusst mit deinem 'Porno Star' die ganze Freikörperkultur, selbstverständlich mit Verhüeterli. Mit deinem unbeschreiblichen Körperbau inklusive Haarpracht, bist du für jegliche Überraschungen flexibel zu haben und überzeugst mit deinem unverwechselbaren potenten Banana-Style.

DIE ARSCHBOMBE [ 27 – 32 PUNKTE ] >der draufgängerische sommertyp Du bist der Rock'n'Roller – du verachtest Massenkremierungen unschuldiger Lämmer und raclettierst jeden Käse auf den verbrannten Rücken der Sonnenanbeter, Hauptsache 'Znüni näh'. Dein Körper ist ein Kasten; deine Banane eingebettet zwischen zwei Pflaumen pflegst du so sorgfältig wie deinen Allerwertesten. Wo du auch bist, mocketierst du mit Gin-Tonic und spanischer Gurke alle Welt. Während du wie eine Heulboje, kippenrauchend die Aare hinab Richtung Schwelle treibst, summst du gemütlich der 'Black Hole Sun' entgegen und verschwindest im schwarzen Loch.

? re n wem Pk t], te n ge hö Julia Saner [2 t] A nt wor t], Welch e eyermann [1 Pk Anaconda [4 Pk Anita W ve [3 Pk t], Endo J. P. Lo

08


BIERBAUCH 09

BY CARDINAL DRAFT

NEW!

W

mild & fresh taste


10

gefährlich

e beute

>handtaschen Als Frau ist man nachts auf der Strasse leichte Beute. Erst recht, wenn man noch aufgetusst aus dem Ausgang, leicht angesäuselt nach Hause wankt, die Locken dekorativ zerzaust und die Wangen gerötet vom Spasshaben hat. Viel zu leichte Beute. Zur Abschreckung von Unholden und anderen Übeltätern mit finsteren Absichten gibts die Taschen von Vlieger & Vandam. Sehen aus, als trage man eine Pistole, wahlweise auch ein Messer, mit sich rum. Sieht gefährlich aus. Und ist auch noch verdammt schick. [bor] >www.vliegervandam.com

b eta unit >für den mann, der die frauen glücklich machen will Liebe Männer. Mir ist zu Ohren gekommen, ihr kauft nicht gerne Klamotten ein. Als Frau ist das für mich zwar unverständlich, aber gut. Damit ihr aber nicht nackig oder – schlimmer – in alten Sachen rumrennt, gibts den Onlineshop Beta Unit, der alles führt, was ein gut angezogener Mann braucht. T-Shirts mit psychedelischen Aufdrucken, ausgefallene Hoodies, weite und enge Jeans, alles wild kombinierbar ohne auszusehen wie ein farbenblinder Chemielehrer. Einmal alles bestellen, ihr seid glücklich, wir Frauen sind glücklich. Danken könnt ihr mir später. [bor] >www.betaunit.com

kn o p f >red pop Knöpfe gehen mir auf den Wecker. Gehen ewig zum Aufmachen, gehen ewig zum Zumachen. Es gibt nur einen Knopf, mit dem ich mich anfreunden könnte: Der Red Pop. Einfach ans iPhone anstecken und der rote Knopf vereinfacht das Fotografieren. Nie mehr den Auslöser zehn Mal drücken, weil der Touchscreen nicht mehr weiss, was ein Touch ist. Nie mehr Zirkus Kniewürdige Verrenkungen beim sich selbst Fotografieren machen. Einen Knopf, auf den die Welt gewartet hat. [bor] voraussichtlich ab september bestellbar >www.beepindustries.com

droog stra

ps

>schnellbinder Mit diesen Schnellbinder, bekannt als FahrradGepäckhalter, sind die ewigen Fragen der korrekten und dezenten Aufbewahrung von Schuhen, Taschen und sonstigem Kram für immer beantwortet. Denn deine Chucks haben es verdient, würdevoll an der Wand zu hängen, begleiten sie dich doch auf Schritt & Tritt durch dein ganzes Leben. Fertig mit hässlich stinkenden Schuhschränken und einsturzgefährdeten Garderoben aus dem letzten Jahrhundert. Die farbigen Straps sind nicht nur Blickfänger, sondern auch Auslüfter, Ordnungshüter, Wanddekoration und zur Not auch mal als Fahrrad-Gepäckhalter einzuspannen [wet]. >www.droog.com


11

e bubbled ttreent pressurize >rund, transparent & … Willst du ein Dach über dem Kopf und möchtest trotzdem eine 360°-Aussicht geniessen können, wann und wo auch immer es dir gefällt? Dann hat der Designer PierreStéphane Dumas die beste Lösung für dich: Cristal Bubble. Das transparente Zelt kann man problemlos in seine Handtasche packen, sich ein schönes Plätzchen mit Schnucki suchen, Schnucki das Ding aufblasen lassen und 15 Minuten später sollte das Seifenblasen ähnliche Zelt stehen; vorausgesetzt Schnucki hat einen guten Atem. Damit kann man die Sterne vom Himmel gucken und sich ein 'Real Natural Feeling' für intimsphärenlose Momente bescheren bzw. aufblasen lassen. [wet] >www.framemag.com

holepunch

>büroromanze Büroarbeit ist öde. Ausser man hat den BM gelesen und den Holepunch bestellt. Das ist ein Locher, aber kein gewöhnlicher. Er stanzt nämlich nicht die immer gleichen langweiligen Löcher, sondern Herzen. Macht aus der bösen Steuererklärung, dem langweiligen Handyvertrag und Mahnungen fast so etwas wie Liebesbriefe. Wir geben zu, der Holepunch ist etwa so nötig wie ein Skateboard aus 24-karätigem Gold, aber es war einfach Liebe auf den ersten Blick. Also her mit den Herzen. [bor] >www.suck.uk.com

den v t i m r e d e i n

iren

>hoch lebe plastik Wir setzen ein Zeichen gegen das unerträgliche Gurken und Sprossen Morden (auch die haben eine Seele!) und bieten eine gute Alternative; Ab jetzt finden Rettich, Rüebli, Salatkopf, Maiskolbe, Kartoffel oder die eben genannte, verschmähte Gurke aus Plastik den Weg in die Gemüseschublade im Kühlschrank. Die sind garantiert Enterohämorrhagische Escherichia coli frei und der regelmässige Gang zum Kompost benötigts auch nicht mehr. Aber, es sei gewarnt! Eventuell können in der Magen- und Darmgegend nach Verzerr leichte Schmerzen auftreten. Ä Guete! [flo] >www.dekorationsartikel.net

ipillow

>craftsquatch Manche können nicht ohne. Denken jede Minute eines jeden Tages daran. Müssen es auch in der Nacht haben. Oder im Zug. Die Rede ist von den iPhone-Apps – was habt ihr den gedacht? Wer an seinem iPhone hängt wie der Embryo an der Nabelschnur, sollte sich einen Therapeuten, ähm, oder die Kissen von Craftsquatch zulegen. Die sehen aus wie die Apps, nur viel knuddeliger. Und sind billiger als eine Therapie. [bor] >www.craftsquatch.com


12

eck mich tischlein l >BOOK von nina puri Der lang ersehnte Anti-Knigge mit Tipps und Tricks; wie man sich anständig daneben benimmt. Ob im Büro, auf Reisen im Alltag oder unter Freunden; Daneben benehmen ist angesagt – denn die Manieren sind auf den Hund gekommen. Wir duzen den Chef, gratulieren molligen Frauen zur Schwangerschaft, beginnen Beziehungen mit Wodka Lemon und beenden sie per SMS. Voll daneben? Fragen sich die einen hinter dem Ohr kratzend. Reine Überlebenssache! Plädieren die anderen lässig. Spätestens beim amüsierten Lesen entsteht dieses vertraute Wiedererkennungspotential der niemals endenden Fettnäpfchenfalle. Zum Abgrölen und Todlachen. [wet] >www.droemer.de

te de balada ttrroismpeta

>MOVIE von àlex de la iglesia Der Plot tönt vielversprechend. Der sadistische 'lustige' Clown Sergio liefert sich mit seinem traurigen Gegenpart Javier ein erbittertes Duell um die schöne Zirkusartistin Natalia. Das Ganze spielt in düsterer Atmosphäre während des Franco Regimes in Spanien. Am Filmfestival in Venedig zeigte sich unter anderem ein gewisser Quentin Tarantino begeistert. Die Bilder sprechen eine klare Sprache und versprechen grosses Kino. Wieder mal psychotische Clowns in Action. Freude! [stu] ab 04.08. im kino >www.thelastcircusmovie.com

hardnine t

gewinne online 3 x 1 DVD

he movie

>DVD von jan mühlethaler Es ist die Geschichte von einem, der auszog, um mit seinem Töff die Welt zu erobern. Genauer, die Geschichte von Danny. Der Tüftler verbringt Nächte und Tage damit, seine Vision langsam Wirklichkeit werden zu lassen, bis der langersehnte Moment kommt, an dem er mit seinem selbstgebastelten Bike, einer Mischung aus Harley und BMX, endlich die Strassen erobern kann. Der Film vom Berner Regisseur Jan Mühlethaler zeigt auf, dass mit dem nötigen Willen alles möglich ist, wirkt inspirierend und überzeugt mit schönen Bildern und einem tollen Soundtrack. Die Alternative für einen verregneten Sommerabend. [stu] >www.hardninemovie.com

camp arma

dillo

>DVD von janus metz Sechs Monate lang folgte der Dokumentarfilmer Janus Metz einer Gruppe junger dänischer Soldaten im Afghanistan-Einsatz. Die Kamera ist immer dabei: Beim Abschied von Freunden und Familie, bei der Einweisung im Camp, bei der ersten Patrouille und bei der Begegnung mit der Bevölkerung. Mal bleibt die Kamera im Hintergrund, mal werden Details gezeigt, die bewegen. Die eindringliche Doku zeigt, wie sich junge Männer verändern und dabei versuchen, ihr bröckelndes Weltbild instand zu halten. [sid] >www.ascot-elite.ch


rdnine the Ds von Ha Trailer an. Gewinne DV schau dir die d un wnloaden, vie do Mo perboy App Einfach Pa rafieren und los. Seite fotog

13

nowhere b

oy

>DVD von sam taylor-wood John Lennon ist ein ganz gewöhnlicher Teenager. Doch der Junge trägt eine schwere Bürde mit sich: Seine Mutter hat ihn im Alter von fünf Jahren verlassen, seither lebt er bei seiner Tante. Als er eines Tages völlig überraschend wieder mit seiner leiblichen Mutter in Kontakt kommt, entsteht zwischen den beiden ein magisches Band, das dafür sorgt, dass John geradewegs in die Beatles donnert. Viel Gefühl, viel Musik und viel Inhalt. Die Geschichte des jungen John Lennon fasziniert. Wer davon nicht genug bekommt, erhält über 200 Minuten Bonusmaterial obendrauf. [sid] >www.ascot-elite.ch

im vs. scott ptilhger world

>DVD von edgar wright Man nehme einen Comic, eine kräftige Prise klassische Arcade-Ästhetik, würze diese kräftig mit Referenzen jeder Art und schüttle alles einmal kräftig durch. Was dabei rauskommt, ist 'Scott Pilgrim vs the World' – ein wahnwitziger Film über die Liebe, eine Punkband und sieben böse Ex-Freunde und –Freundinnen, die dem Protagonisten ans Leder wollen. Scott Pilgrim hat es wahrlich nicht leicht. Die Zuschauer dafür um so mehr. Ein durch und durch toller und erfrischender Film. [mcl] >www.scottpilgrimthemovie.com

h es wird sc

mutzig

>GAME gang hoch, gang runter Nachschub für Racer-Fans: 'Dirt 3' für Xbox 360 und PS3 überzeugt wie schon die Vorgänger mit tadelloser Steuerung, intensiven Arcade-Heizereien und vielen bunten Spielmodi. Bei plötzlichem Wetterumschlag wird es richtig schmutzig auf dem Bildschirm. Da gilt es die Zähne zusammen zu beissen und Dreck zu fressen. Nur wer ordentlich Gas gibt und ohne Kompromisse über die Strecken brettert wie ein Irrer, kommt aufs Siegertreppchen, inkl. Adrenalinrausch und Hornhaut an den Fingern. [sid] >www.dirt3game.com

aufs maul?

>GAME zack, boom, knuff Ein Beat'em'Up geht einfach immer. Schnell eine Wartezeit mit einem kleinen Zweikampf überbrücken, perfekt. Ein paar Knöpfchen drücken und dem Gegner ordentlich einheizen. Nun hat es auch die 'Dead or Alive'-Reihe mit dem schicken Namenszusatz 'Dimensions' auf eine mobile Spielkonsole geschafft. Zu Beginn mag der 3D-Effekt auf dem 3DS im Vordergrund stehen, aber der Titel hat weit mehr zu bieten: Viele verschiedene Spielmodi und diverse Online-Matches halten lange bei der FighterStange. Also, immer feste druff! [sid] >www.nintendo-europe.com


14

'total freorm' r e d r o new ion to new ord joy divis

>best of album Es ist immer so eine Sache mit Best of Alben. Die wirklichen Fans haben sowieso alle Platten ihrer Lieblinge im Regal stehen und alle anderen laden sich einfach ihre Lieblingssongs runter. Nun, wer zu jung ist, um Zeuge dieser aussergewöhnlichen Band(s) zu sein, hat nun die Möglichkeit dies nachzuholen. Alle 18 Songs sind in chronologischer Reihenfolge. Neben den Hits 'Love will tear us apart' und 'Blue Monday' ist auch noch ein Juwel für die Langzeit-Anhänger darauf. Mit 'Hellbent' findet man nämlich zwischen Altbekanntem einen bisher unveröffentlichten New Order-Song. Eine Art Geschichtsunterricht, die dem einen oder anderen aufzeigt, wo die Wurzeln ihrer heutigen Helden zu finden sind. [stu] >www.new-order.eu

daliah

gewinne online 2 x 1 CD

>mundart-pop Nach unzähligen Guerilla-mässigen Auftritten in Frankreich und gesanglichem Hin- und Her auf Spanisch, Englisch und Französisch, wendet sich die fünfköpfige Band nun zurück zu ihren Wurzeln. Ihr zweites Album kommt, mit einer Ausnahme, voll und ganz auf Berndeutsch daher und wirkt so ehrlicher und authentischer. Die Frische in ihren poppigen Songs ist geblieben und lädt nach wie vor zum Tänzeln ein. Voller Spannung wird auf eine Promoaktion gehofft, die ähnlich viel Aufmerksamkeit aufwirft, wie die farbigen Velos im letzten Jahr. [flo] >www.daliah.ch

gewinne online 2 x 1 CD

'daliah'

ps int poigm o j e k u j the ie e h t 'bo s p im p n' l w e o p

& the gos

church d

>50s blues / gospel / soul Was passiert wenn die Juke Joint Pimps auf ihr Alter Ego The Gospel Pimps treffen? Davon wird man auf ihrem neuen Album 'Boogie The Church Down' Zeuge. Vom versoffenen 50s Blues geht es langsam in Richtung Gospel und Soul. Nicht nur ab Platte, auch live macht die Band diese Verwandlung durch, inklusive Chor und Mönchskutten, versteht sich. Authentischer Blues, der einem das Gefühl gibt, die Platte irgendwo in Grossvaters verstaubter Schatzkiste gefunden zu haben. Boogie the church down – leicht gemacht. [stu] >www.juke-joint-pimps.com

of 'favourites h .c p o h c

Incubus if not now, when?

William Elliott Whitmore field songs

Thievery Corporation culture of fear

the month'

Limp Bizkit gold cobra

Jolie Holland pint of blood


sc haue n? on day' an r, 'B lue -M eren und ab die Post. New Or de n rafi vo og ip fot Cl De n Ku lt- p downloaden, Seite Paperboy Ap

gewinne online 2 x 1 CD

15

p vp 'es geit'

>rap "Wir machen Rap, keine Musik." Ein Statement wie ein Leberhaken. Stammen tut es von Phantwo, Rapper in der Berner Combo PVP. Es ist zwar schon siebenjährig und eigentlich auf das letzte Album 'Eifach nüt' bezogen – passen aber tut es besser denn je. Die Jungs von PVP rappen. Jeder so, wie er es sich gewohnt ist. Dabei weiss zum Beispiel Poul Prügu, dass er mit der Virtuosität und Geschwindigkeit der jüngsten Wortakrobaten nicht mithalten kann, aber auch deswegen besinnen sich wohl alle bei PVP auf Werte, die sie auf ihrem langen Weg immer begleitet haben: Geradlinige Texte, einfache Beats und vor allem Texte, die keiner Interpretation bedürfen. Hässliche Frisuren von Frauen in den Mittdreissigern. Menus im Migros-Restaurant. Hass auf die Freundin. Einfach, aber gut. [moe] >www.pvp.ch

'rip tide'

beirut

>indie folk / world music Mit Beirut ist nicht etwa die Stadt im Nahen Osten gemeint, sondern der Sänger, respektive seit einiger Zeit die Band aus den USA. Aber nach diversen Hits, wie zum Beispiel dem wunderschönen 'Nantes' dürfte das sowieso jedem klar sein. Mit 'Rip Tide' folgt nun das vierte Album des Amerikaners. Nach Balkan, Frankreich und Mexiko klingen die neuen Lieder nun mehr nach Americana und Folk. Die Vorabsingle 'East Harlem' lässt jedenfalls schon wahrlich Gutes vermuten. Wir sind gespannt. [mcl] >www.beirutband.com

ar d melvins 'sug

addy live'

>alternative-noise-rock Es ist wahrlich eine Ewigkeit her, seit die vier Herren rund um die Melvins, die Schweizer Ohren live beglückt haben. Für all jene, die unter Entzugserscheinungen leiden, wird die Wartezeit nun mit einem weiteren Live-Album verkürzt. Aufgenommen im Busta-Guts Club in Downey, Kalifornien. Die Set-List an jenem Abend verspricht ein Album ganz nach dem Geschmack eines jeden Melvins Anhängers. 'Civilized Worm' und 'Kicking Machine' sind nur zwei Highlights unter vielen. Vorerst muss man also noch vor den heimischen Boxen die Mähnen schütteln. Dreht man diese laut genug auf, hat man sein ganz persönliches Konzert im Wohnzimmer. [stu] >www.myspace.com/themelvins

axiom 'parad

gewinne online 2 x 1 CD

igm shift'

>d'n'b Der erfolgreichste Schweizer Drum'n'Bass DJ und Produzent Axiom legt mit 'Paradigm Shift' sein neustes Werk auf. Besonders die Tracks mit den Vocals von Lady Katee haben absolutes Clubhitpotenzial. 'Kali's Prayer', 'Where Do I Begin' oder ganz gross 'Never Give Up'. Aber natürlich dürfen die absoluten Kracher wie 'The Theorem' auch nicht fehlen. Erstaunlich: Das neue Projekt Spellbound, mit Down-Tempo-Pop-Songs. Da zeigt er sein ganzes Potenzial und lässt sich hinter die Sonnenbrille blicken. [maw] >www.myspace.com/axiomadness >www.trustinmusic.net


16

bus inc, u when? '

'if not now

gewinne online 2 x 1 CD

>alternative Doch, der Drive ist auch mit diesem Album geblieben. Als Incubus 2001 ihr erfolgreiches Album 'Morning View' releasten war wohl selbst für die Band schwer auszumalen, dass sie zehn Jahre später weiterhin auf den Weltbühnen präsent sein würden. Das neuste Werk 'If not now, when?' ist schwierig mit Vorgängern zu vergleichen, sicher nicht in die Kategorie eines umstrittenen, aber höchst experimentierfreudigen 'A Crow Left Of The Murder...' (2005) zu stecken. Gemässigter könnte man den Sound der Band im Jahre 2011 nennen, doch die Eigenschaften der ehemaligen Alternative-Vorzeigeband finden sich auch in diesem Album wieder. Ein ruhiges, doch Incubus würdiges Album, das entscheidend durch die starke, markante und wandelbare Stimme Brandon Boyds getragen wird. [blo] >www.incubus.com

finn hurcek aking in' 'b

>pop / electro Luk Zimmermann beweist einmal mehr, dass er in Sachen Musik ein goldenes Händchen hat. Sein neuster Streich: Huck Finn. Auf ihrem Debutalbum 'Breaking In' präsentiert das Duo Finn und Berry eine abwechslungsreiche Platte an Musikstilen. Von melodiösen, langsamen und eher dunklen Popsongs, zu mit Synthie angereichertem Electrosound bis hin zu rockigen und gitarrenlastigen Stücken, untermalt mit der eindringlichen Stimme des Sängers. Es scheint fast, als wollen die zwei Herren ihr ganzes Können auf dieses eine Album packen. Irgendwie gewöhnungsbedürftig schön. [flo] >www.huckfinnmusic.com

oraftfieoarn' p r o c y r e v thie 'culture o

gewinne online 2 x 1 CD

>lounge / dub / acid jazz / bigbeats Zwei DJs, eine grosse Liebe und eine lange Karriere bereits hinter sich. Das Duo nennt sich Thievery Corporation und releast mit 'Culture of Fear' eine weitere Portion ihres unverkennlichen Mixes. Lounge-Sound bedeutet bei ihnen nicht einfach Lounge-Musik, sondern steht für die Mischung aus verschiedensten, weltweiten Einflüssen. Beats, die ins HipHop driften, um einen Schwenker ins Reggae-Viertel zu machen, um auf dem Funk-Brett surfend und zielgerichtet raus Richtung elektronischem Chillout/Ambient-Sound zu driften. Fans von elektronischer Musik, die offene Ohren und gerne auch Mal links und rechts Reinhören, können hier aus einem reichhaltigem Topf höchst präzis vermischter und wohlklingender Lounge-Musik schöpfen. Aber eben, nicht Lounge, sondern die offensichtlich grosse Liebe für vielfältiges Musikhören. [blo] >www.thieverycorporation.com

llt ro so scha ü b m b im was

Goldfrapp Lovely Head / Tennis – Long Boat Pass / Chloe Into The Dark / Angus & Julia Stone The Devil's Tears / Ben l'Oncle Soul Seven Nation Army / PJ Harvey Big Exit / Timber Timbre Black Water / The Antlers French Exit / Crystal Fighters Plage / Guided By Voices Game Of Pricks / The Dø Tammie / Radiohead Lotus Flower / The Kills Sour Cherry / Lulu & The Lampshades Cold Water / PVP Olten / Chris Cornell You Know My Name


available in selected shops

L& M zum Freundschaftspreis Dazu L & M Päckli-Codes sammeln und auf www.h-o-f.ch viele Preise gewinnen *

* Kein Kaufzwang. Kostenlose Teilnahme, Teilnahmebedingungen und rechtliche Bestimmungen auf www.h-o-f.ch

Rauchen fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu. Fumer nuit gravement à votre santé et à celle de votre entourage. Il fumo danneggia gravemente te e chi ti sta intorno.


18

lle r ü m t a e b t i m eichholz

im camping

Das Berner Eichholz wird nicht nur mit Sonnen, Baden und Campen assoziiert, sondern auch mit Kamelen, Büffeln und anderen Getieren. Selbst berühmte Ehefrauen von noch berühmteren Ehemännern, lassen ihr Beduinenzelt von bewaffneten Bodyguards neben der Aare aufstellen. Der jung gebliebene Abwart Beat Müller gehört seit 20 Jahren zum Inventar wie die Eichholzwiese unter das halb entblösste Hinterteil eines jeden Aareliebhabers. [flo & wet] Abwart Müllers Wohnzimmer besteht nicht nur aus Sofa und Cheminée, sondern umfasst eine ganze Horde campingwilliger Naturfreunde, inklusiv deren mobiler Infrastrukturen. Von Mitte April bis Ende September steht der Abwart morgens ab halb sechs auf der Matte. Voller Elan schwingt sich Müller auf den Göppel und sucht die Eichholzwiese nach Schnapsleichen ab. "Es ist nicht selten, dass jemand seinen nicht bis nach Hause gebrachten Rausch auf dem Rasen auskuriert", so Müller schmunzelnd.

morgenstu

amel n d h a t km im und

Wie bereits bekannt, mag nicht nur die Spezies Homo Sapiens ins Gras beissen, sondern es erfreuen sich auch ausgerissene Rennkamele des saftigen Grüns der weiten Eichholz-Steppe. Beat Müller erzählt amüsiert von seinem morgigen Spaziergang der schönen grünen Aare entlang: "Mein Hund kläffte wie vom Aff gebissen und kam mit eingezogenem Schwanz zwischen meine Beine. Anstelle des Gärtners kaute ein Kamel genüsslich an der Haselnusshecke." Die erste lebende Bio-Hecken-Schäre fand ihr Debüt also im Eichholz. Müller liebt die Abwechslung seiner Arbeit, denn man wisse nie was komme und müsse gegenüber anderen Kulturen und besonderen Gewohnheiten offen sein. Man lerne viele Leute kennen, wie die tamoilische Gattin samt lybischer Beduinen-Bodyguard-Crew, als auch die ganze Cervelatprominenz der Hauptstadt. Wie der Ping-Pong spielende Büne oder den nicht nur Wasser konsumierenden Polo. Selbst mit einem heute weltberühmten Fussballspieler litt Müller mit, als dieser vom Vater Jahr für Jahr den halben Sommer lang mit umgeschnalltem Autopneu das Aareufer auf und ab gescheucht wurde. Man könnte meinen, besser Betuchte liessen sich eher im Schweizerischen Hofe nieder, als am Stadtrand das Leben zu geniessen. Kein Wunder aber, lockt das Eichholz mit eidgenössischer Ordnung und Sauberkeit jedermann und -frau zum sommerlichen Verweilen ein.


t das ordnung is n halbe Lebe

19

Herr Müller und die anderen Angestellten pflegen und hegen ihren er­weiterten Garten Eden, als gäbe es keinen Morgen mehr. "Wir legen hohen Wert auf eine gepflegte Anlage, denn wir betrachten das geordnete Gesamtbild des Eichholzes als Charakterspiegel." Helicobacter pylori und Co. können sich getrost auf der heimischen Toilette vermehren – aseptische Verhältnisse schaffen gehört in den sanitären Anlagen zum Tagesprogramm. Auf dem stillen Örtchen sorgt der passende Sound für eine neutrale Geräuschkulisse. Alles hat seinen Platz, auch herrenlose Zelte werden bis zu einer einmonatigen Frist fachgerecht im hauseigenen Müllcontainer verwahrt, bis sie endgültig dem Knüppel im Sack erliegen. Für jene, welche das Zelten in freier Natur nicht zusagt, bietet der Camping wetterfeste Zimmer an, in denen Skilager-Romantik aus den jungen alten Schulzeiten aufkommt. Luxus darf auch heute nicht mehr in den BlachenGefielden fehlen – da macht das Campieren gleich viel mehr Spass. Der Rabe trägt ebenfalls seinen Teil zum allgemeinen Ordnungswahn bei, so nutzt er den freien Zugang zu den Abfalleimer und bedient sich jeglicher Sorte Abfall, der nach manch lauen Partynächten das weite Grün zu müllt. Im Sommer bietet das Eichholz trautes Heim und Mehrsam(en)keit für Familien- und andere Orgien. Es wird gechillt, gegrillt und gepimpt was die Badehose hält – ein Wiesenfest mit jeglicher Vielfalt und Sorte Mensch, soweit das Auge reicht. "Hier hat man einfach alles, was man zum gemütlichen Beisammensein benötigt: freizugängliche Grillstellen, direkter Aarezugang, viel Platz und chillige Leute", so ein bierbäuchiges Geburtstagskind feiernd.

alles mülle

r oder was

?

Ohne Müller geht gar nichts. Er ist nicht nur eine lebende Putz­ maschine, Ordnungshüter und ein wandelndes Sprachlexikon, sondern er bedient auch die Besucher am Schalter, rettet Leben aus der Aare und ist in der Saison sozusagen 24h einsatzbereit. Herr Müller, der direkt neben dem Camping wohnt, sagt über seinen Arbeitsplatz stolz: "Das Eichholz ist ein beliebter Ort um sich in der Natur und dennoch zentral erholen zu können und den Alltag vergessen zu lassen. Er zieht Menschen jeglichen Alters, unterschiedlicher Kulturen und sozialen Schichten an. Im Sommer ist die Liegewiese und der Badestrand immer voll besetzt mit Gästen, die ihre Freizeit an der Aare geniessen." Seinen Ausgleich holt sich Müller mit der täglichen Ration körperlicher Fitness – Milchreis war gestern, denken wir und hüpfen genüsslich in die Aare.

zum eichho

lz

Das Eichholz liegt direkt an der Aare und gehört zur Gemeinde Köniz. Es bietet einen Campingplatz der von Mitte April bis Ende September geöffnet ist. Daneben lädt die öffentliche Liegewiese mit Grillplätzen, Beachvolleyfeldern, Spielplatz und Badestrand zum Verweilen ein. Das Eichholz brilliert mit Sauberkeit und Ordnung und gilt auch deswegen als einer der beliebtesten Orte am Bernischen Fluss.


20

mit moby Soeben veröffentlichte er ein neues Album inklusive gleich­ namigen Fotoband mit Bildern, die dem Leben neben der Bühne als weltweit bekannter Musiker ein Gesicht geben. Der gebürtige New Yorker Moby im Gespräch mit dem BM über seine lange Karriere, Major-Labels und die IndieBewegung. [mcl]

Vor kurzem hast du dein zehntes Album releast, es heisst 'Destroyed'. Dessen Cover sieht aus, als wäre es in einem Krankenhaus geschossen worden. Das ist der La Guardia Flughafen in New York. Eines Nachts hatte unser Flug Verspätung. Also spazierte ich durch den Flughafen. Da fand ich diesen wirklich langen Korridor, bei dem oben auf einer Anzeigetafel stand, dass unbewachtes Gepäck zerstört wird [Anm.: 'unattended luggage will be destroyed']. Aber die Anzeigetafel war so klein, dass jeweils nur ein Wort darauf Platz hatte. Also hab ich jedes Mal, wenn das Wort 'destroyed' erschien, Fotos gemacht. Denn das passte sehr zu meinem Gefühl der völligen Erschöpfung. Dein Fotobuch, dass parallel zum Album erschien, heisst ebenso 'Destroyed'. Das Buch ist auch sehr verträumt, karge Bilder... Allgemeine Erschöpfung? Ich liebe es, Musik zu machen. Aber auf Tour ist es so seltsam. Man lebt in Hotelzimmern, in Flughäfen, in Backstages. Und jetzt gerade ist kein einziges Kleidungsstück, das ich trage, meines. Man kauft während der Tour Sachen ein und wird so mehr und mehr getrennt vom eigenen Zuhause, der Familie, den Freunden, der Sprache, dem Bett und der Küche. Also werden alle vertrauten Sachen 'destroyed' und einem weggenommen. Und die Frage ist dann: Was ist überhaupt noch übrig? Anders Thema: Dein erstes Album hast du 1992 releast, bist also seit fast 20 Jahren unterwegs. Dabei hast du bereits mit zahlreichen bekannten und angesehenen Künstlern gearbeitet. Eine Zusammenarbeit die dir geblieben ist? David Bowie ist für mich der beste Musiker des 20. Jahrhunderts und wir haben schon ziemlich oft zusammengearbeitet. Wir waren gemeinsam auf Tour, ich hab Remixes für ihn produziert, auf einigen seiner Aufnahmen Klavier gespielt und es verblüfft mich noch jetzt, dass ich mit ihm zusammenarbeiten konnte. Ebenso hab ich ein paar Remixe für Brian Eno produziert. Das hat mich auch fasziniert, weil Brian Eno mich musikalisch wahrscheinlich so sehr beeinflusst hat, wie kein anderer. Auch für Michael Jackson hattest du schon gearbeitet... Ja, Remixes und ein wenig Produktionsarbeit für ihn, was deswegen komisch war, weil ich Jacksons Musik nie wirklich mochte. Es lag mir auch überhaupt nichts daran. Es war dieser eine Remix zum Song 'Beat It'. Ich versuchte das Original so fest wie möglich zu verfremden. Ich weiss nicht, ob man ihn online findet, aber falls Zeit vorhanden ist, solltest du unbedingt die MP3 bei Gelegenheit klauen und runterladen. Es ist eine der bizarrsten Sachen, die ich je gemacht habe. Das Label war interessanterweise auch überhaupt nicht glücklich damit. (lacht)


21 Du hast gerade von 'Musik klauen' gesprochen. Was hältst Du eigentlich von Leuten, die deine Musik illegal herunterladen? Wenn ich Musik mache, mache ich sie, weil ich es liebe. Und meine grösste Hoffnung ist es, dass Leute meine Lieder hören werden. Wenn jemand bereit ist meine Musik zu hören, ehrt mich das sehr. Mir ist es ziemlich egal, wie die Leute meine Musik hören. Musik zu hören kann meiner Meinung nach nie Diebstahl sein. Jetzt habe ich eine etwas knifflige Frage für dich. Wenn Du jetzt auf der Stelle deine fünf Lieblingsalben benennen müsstest, welche wären das? Nummer eins wäre wohl 'Heaven Up Here' von Echo & The Bunnymen. Album Nummer zwei: Das erste der Bad Brains. Nummer drei wären Donna Summers 'Greatest Hits' und an vierter Stelle liegt Nick Drakes 'Bryter Layter'. Zu guter Letzt würde ich an fünfter Stelle meiner spontanen Top 5 das Album 'Goats Head Soup' der Rolling Stones nennen. Weisst du, ich könnte locker noch 20 weitere Alben nennen, das ist eine tolle Frage, wirklich. Das Komische ist, dass mir nicht wirklich neuere Alben einfallen, die da reinpassen würden. Als Magazin mit Neuerscheinungen besprechen wir monatlich hörenswerte CDs. Wie wäre es beispielsweise mit Radiohead? Es gibt bestimmte Bands wie Radiohead, Björk, oder The White Stripes bei denen ich zwar die Musik mag, aber ein Teil von mir sich ständig so fühlt, als wären sie nicht ehrlich. Ein Beispiel: Ein Freund von mir war im Studio mit einem sehr berühmten Indie-Rocker, der bekannt dafür ist, relaxed, sorglos und cool zu sein. Im Studio haben sie konstant nur davon gesprochen, wie sie genau das erreichen können. Also erwarten die Fans von ihm, dass er cool und relaxed ist und er bastelt im Studio so lange an seinen Sachen herum, bis sie dementsprechend klangen. Ehrlich gesagt, glaube ich, dass die IndieKultur etwas ausser Kontrolle geraten ist. Heisst das, du hast was gegen die momentane Indie-Bewegung? Die Indie-Kultur und die sogenannten Hipsters sind eigentlich schon fast zu einem ultrakonservativen Klischee verkommen. Die Einflüsse von allen sind einfach ein bisschen zu perfekt. Weisst Du, alle nennen Brian Wilson, die Pixies und Iggy Pop. Und ich wünschte die Leute würden etwas über den Tellerrand schauen. Ich habe letzthin die neueste Animal Collective Scheibe gehört und sie ist gut. Aber sie ist fast ein wenig zu perfekt. Man hört sich das Album an und möchte fast, dass sie einen Fehler machen – etwas, das nicht haargenau ins Raster passt von dem was Pitchfork von ihnen erwartet. Ich höre ziemlich viel Indie-Rock und vielfach denke ich, die machen das, weil sie wissen, dass es das ist, was von ihnen erwartet wird. Und manchmal habe ich einfach das Gefühl, dass in der Welt des Indie-Rock die Musiker, Journalisten und Fans zu sehr mit einander übereinstimmen. Weisst du, sie alle sind sich einig, dass man unbedingt 'Slanted & Enchanted' hören muss. Ich denke, dass sie sich gegenseitig ein wenig mehr herausfordern sollten. Das gesamte Interview findest du auf >www.bewegungsmelder.ch

16.07. sea of love festival freiburg D 11.08. festival la foire aux vins colmar FR >www.moby.com


22

adios amig

os

Sodeli, der Grumbler hat demnächst ausgemoffelt. Ja, er zieht sich schmollend in sein Schneckenhäuschen zurück, macht die Faust im Sack und wettert in freund-eidgenössischer Manier wieder hinter vorgehaltener Hand. Irrtum vorbehalten, griff er vor bald vier Jahren erstmals in die Tasten, um sich in der Folge über bernische Müsterli sportlicher, politischer oder gesellschaftlicher Natur auszulassen, absuckende und zu Faltenbalgen mutierende Thommys und Erichs abzustrafen sowie den einen oder anderen Ausflugstipp zu schönen, nahen Flecken in bernischen Landen anzupreisen. Damit ist jetzt Schluss, er konzentriert sich wieder auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben wie Familie, Sex, Trinken, Essen und Job – genau in dieser Reihenfolge, auch wenn diese nicht ganz der maslowschen Bedürfnispyramide entsprechen mag. Schliesslich hat der Grumbler jetzt auch noch mit Joggen begonnen, um dann nächsten Frühling die 16 Kilometer Berner Grand-Prix-Asphalt unter die Füsse nehmen zu können. Die Zeit ist zweitrangig, der olympische Gedanke zählt. Trotz dieser Rückkehr des Grumblers zu normalen gutbürgerlichen Wurzeln verschmäht er aber Inline Skates nach wie vor. Knackarsch hin oder her, diese Sportunart Swiss-Date-scher Prägung ist was für Bünzlis. Dem bm wünscht der Grumbler weiterhin gutes Gedeihen, viel Progressivität, die politisch aber nicht immer reflexartig links sein muss, viel Spass und möglichst viele Inserenten, die das finanzielle Polster der Ausgehpostille etwas satter werden lassen. Des Grumblers Traum: Wenn dereinst seine Töchter in ein paar Jahren das Berner Nachtleben erkunden, sich Musik oder Filme reinziehen, Klamotten mit Stil shoppen oder hintergründige Lektüre suchen wollen, sollen sie auch dannzumal für Tipps auf den bm zurückgreifen können. So long und frei nach AC/DC: Ride on! [grumbler] PS. Gestattet mir ein letztes Mal zwei Konzerttipps, beide führen in die Romandie:

• Am 4. August brüllt Lemmy in der Arena zu Avenches ins Mik: „Hello, we are Motörhead and we play Rock’n’Roll!“ • Für etwas sanftere Geschmäcker geeignet, aber nicht minder interessant sind die guten alten Primal Scream, die ihr Jahrzehnt-Album "Screamadelica" am 7. September im Les Docks in Lausanne zum Besten geben. Der Grumbler wird an beiden Gigs seine Faust gen Himmel recken, singend mitschreien und schreiend mitsingen und schwitzen, schwitzen, schwitzen.

oh

ol

Apropos Alk … o h o l i k e r Wie viel alkst du ? Ve

r uf w such ww dein Glück ah c . rav . h eitsafe un .c d w w w. a l c o t o o l

m Wohl zu s eltze … …a r


23 www.bierhuebeli.ch

Juli & AuGuST 2011

Sa 02.07. | FuNK rOOTS PArTY

Valiant präsentiert:

Capital FM präsentiert:

Brauerei Felsenau & Capital FM präsentieren:

Capital FM präsentiert:

Capital FM präsentiert:

Sa 30.07. | brAVO hiTS PArTY Sa 06.08. | leT iT rOcK Sa 13.08. | STricTlY 90ieS Sa 20.08. | PeArlS OF The 80ieS Sa 27.08. | 25PluS

N e T r A et! n G f f ö r e g e

iSA ab 17 uhr b Di–

ge t (loun e n f f ö ge wetter 4. Juli 2011 t h c e l ei Sch 11.–2 Vorverkauf Auch b riebsferien: bet

)


24

y guitar la p n a c e anyon >gratis gitarrengeschrummel Der Pavillon auf der kleinen Schanze wird ja eigentlich nur von Junkies und Alkoholikern als Unterstand gebraucht. Einmal pro Jahr werden sie aber von Gitarrenriffs und lautem Gesang vertrieben. Dann findet nämlich dieses kostenlose Festival mit dem vielversprechenden Namen statt. Dass zwar nicht alle Gitarre spielen können ist klar – zum Glück stehen lauter Leute auf der Bühne, die zu den glücklichen Könnern gehören. [mcl] line up: pablopolar, death by chocolate, melonmoon, uvm. sa 02.07. auf der kleinen schanze bern >www.anyone-can-play-guitar.ch

tschingelh

ell

>the hell is on the tschingel Zum sechsten Mal findet in Tschingel­mad, im schönen Berner Oberland, das kleine, aber feine Tschingelhell Openair-Festival statt. In mitten bergig rauer Landschaft bietet das Festival ein unverwechselbares Ambiente mit guter Musik und Spass zu fairen Preisen. Ganz unter dem Motto: Bring your food, drink our drinks – have some fun! [wet] line up: the watzomba overdrive orchestra, bitch queens, marek balzer, roy and the devils motorcycle fr 08. & sa 09.07. ab 19h in guttannen berner oberland >www.swissunderground.com/tschingelhell

gartenfes

gewinne online 2 x 1 Pass

tival

>anti-gurten Alle reden vom Gurtenfestival, aber wer will schon Hitparadenmusik, Atem-und Stilles-Örtchen-Not, wenn es doch auch anders geht; das Gartenfestival im Kairo lädt auch dieses Jahr im kleinen, intimen und authentischen Rahmen zum gemeinsamen Geniessen von guter Musik ein. Nicht hoch auf dem Hügel, sondern im gemütlichen Lorrainequartier, lassen sich Musiker aus der Schweiz und Europa nieder. [flo] line up: stahlberger, king pepe, the miraculos mule feat. michael j. sheehy, g.rag y los hermanos patchekos. uvm. fr 15. & sa 16.07. im café kairo bern >www.cafekairo.ch

am schluss

ll

>das festival mit musik zum träumen Herr MC Anliker lädt noch vor dem 25. Mokka-Jubiläum auf den Thuner Mühleplatz ans Am Schluss 11 Festival ein. Die Palette der Musikrichtungen ist so vielfältig und anders, wie Anliker höchst persönlich und lässt zehn Tage lang Bands aus Afrika, Frankreich, Italien, Bayern und der Schweiz ihren Sound zum Besten geben. [wet] line up: traktorkestar, konon 1, michael von der heide, open season, stiller has mi 20. bis sa 30.07. ab 20h mühleplatz thun >www.amschluss.ch


mmer beejazz soopenair

25

>gratis openair konzerte in der altstadt Der fleissige BeJazz Besucher plant schon seit längerem seine Ferien um diesen Event. Denn mitten in der Sommerpause laden die Veranstalter zu einem Fest beim Rathausplatz ein. Ein schönes, sorgfältig zusammengestelltes Musik-Bouquet, verteilt auf fünf Tage. Und spätestens beim Auftritt der Band Traktorkestar, wird es am diesjährigen BeJazz Sommer Openair mit der Berner Gemütlichkeit vorbei sein. [blo] line up: traktorkestar, sandro schneebeli boogaloo 4tet, menschmaschine, anton & the headcleaners, uvm. di 02.08. ab 20h30 rathausplatz bern >www.bejazz.ch

bielersee m a ir a n e p o

gewinne online 2 x 2 Pässe

>bielersee-romantik Bereits zum 22. Mal verwandelt sich das scheue, unbekannte Örtchen Vinelz für drei Tage in die Heimat von alternativen Openair-Liebhabern. Frei von Reizüberflutung durch Werbung und bescheiden, dafür umso schöner, präsentiert sich das Gelände direkt am Bielersee mit zwei Bühnen. Abgesehen vom Zeltverbot, hat das Openair für alle was zu bieten; eine Waldbar mit allerlei Bieren, die Hardstuffbar für die Harten, Freiluft-Romantik und Sternenhimmel, imponierende Musik und eine Schaukel im See für Kids und Junggebliebene. [flo] line up: stiller has, fai baba, gut spie earshot, the real mckenzies, testsieger, appartschick, the baboons, uvm. fr 05. bis so 07.08. in vinelz >www.openairambielersee.ch

buskers

>strassenkunst Live-Musik, Kunst, Jonglage, Strassentheater, ein Zirkus und ein Labyrinth. So unterschiedlich diese Sachen klingen, so abwechslungsreich ist das Buskers. In den Strassen der Altstadt gibt es auch dieses Jahr wieder einiges zu entdecken. Perfekt für alle, die schon lange einmal wieder lachen, tanzen, zuhören, nachdenken oder einfach nur Neues entdecken wollten. [mcl] line up: von alphorn-experience bis traumfabrik do 11. bis sa 13.08. in der altstadt bern >www.buskersbern.ch

Z.B.

5000 Flyer A6, 99.–

Günstig und einfach Flyer, Postkarten, Visitenkarten und mehr drucken: www.printzessin.ch


26

for noise

gewinne online 2 x 2 Pässe

>rock und electro festival Dieses charmante Festival oberhalb von Lausanne besticht nicht nur durch seine idyllische Lage, sondern auch Jahr für Jahr mit einem schier unglaublichen Musikprogramm. Das For Noise liefert auch dieses Jahr einmal mehr schlagende Argumente dafür, dass das schönste Festival an der Schweizer Riviera eben eigentlich in Pully stattfindet. [mcl] line up: wild beasts, trentemøller, blonde redhead, crookers, the antlers, death in vegas, uvm. do 18. bis sa 20.08. in pully >www.fornoise.ch

gewinne online 2 x 2 Pässe

>real hiphop Muslime pilgern nach Mekka. Mit Grosis Nachthemd bekleidete, schwere Goldketten tragende Homies einmal jährlich nach Orpund. Denn dort trifft sich das Who is Who des real'en Oldschool-HipHop. Egal, ob von West-, Eastcoast oder vom Seeländischen Kaff selber herkommend, hier werden Ghettofights zur Nebensache, im Mittelpunkt stehen kiffende, kopfwippende und mit scharfen Frauen bewaffnete Musiker, die wissen was sie machen und wovon sie reden. [flo] line-up: the pharcyde, xzibit, wiz khalifa, redman & method man, kid cudi, pharoahe monch, uvm. fr 19. & sa 20.08. in orpund >www.royalarena.ch

gewinne online 2 x 2 Pässe

>alpenrave Weit über dem Thunersee findet das Vision Festival statt, das es sich zum Ziel gesetzt hat, während 24 Stunden mit diversen Electro- und Techno-Acts das Oberland zum Tanzen zu bringen. Wer etwas Erholung braucht, setzt sich vor die Zelte und geniesst die Aussicht auf die Alpen, den See und das Mittelland. [mcl] line up: sven väth, luciano, goose, mathias kaden, marco carola, uvm. sa 20. & so 21.08. in sigriswil >www.vision-festival.ch

ALEX LALA+LAURENT ALLEMANN PHOTO : DAVID HOUNCHERINGER

a royal aren

RAF flyer_A5.indd 1

ival vision fest

sur le lac

>bijoux mit panorama Ein wahrer Leckerbissen steht Anfang September im Wilden Osten an. In beschaulichem und familiärem Rahmen geben sich verschiedene Schweizer Bands hoch über dem Bodensee die Ehre und spielen an einem Festival auf, das durch Musik jenseits des Mainstream und einer wahnsinnigen Aussicht auf drei Länder besticht. [mcl] line up: buvette, labrador city, choo choo, dans la tente, we loyal, patrick bishop, monophon sa 03.09. in eggersriet >www.surlelacfest.ch 15.06.11 10:32


27

Rauchen fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu. Fumer nuit gravement à votre santé et à celle de votre entourage. Il fumo danneggia gravemente te e chi ti sta intorno.


28

g a d g e ts

t pop up ten

>das wurfzelt Fern von Zivilisation und Arbeitszwang gleitet man auf den heiligen Boden des Festivalparadieses und will nichts anderes mehr, als zu kommen, um zu bleiben. Spätestens beim Beobachten urbaner Zelt-Aufbauer während ihrer Beziehungskrisen, Nervenzusammenbrüchen und daraus resultierenden ausgestochenen Augen, wird einem auf brutale Art bewusst: die heutige Menschheit erliegt der Nomaden-Untauglichkeit. Bevor das humane Niveau 'höllentief' sinkt, besorge dir das Wurfzelt. Auspacken, hoch werfen, fertig. Das Pop Up Tent wird dich nicht nur aus der Masse heben und dein Überleben sichern, sondern auch deine Eh(r)e retten. So macht Zelten Spass. [wet] >www.filthyfox.co.uk

t your draf

>the new taste “Zeige mir eine Frau, die wirklich Geschmack am Bier findet und ich erobere die Welt”, so Herr Kaiser Wilhelm II allwissend. Na, dann mal los! Denn spätestens mit dem neu interpretierten Bier von Cardinal sollten die Eroberungsversuche von Frau und Welt gestartet sein. Mild und frisch verzaubern die Biere Draft Original und Lime Cut alle Münder und privilegieren das Biertrinken in unseren modernen Breitengraden. Perfekt gebraut für den sommerlichen Festivalmarathon – wollen wir mal schauen, wer hier wen unter den Tisch säuft, lieber Herr Kaiser. [wet] >www.cardinal.ch

selk'bag

>sleep-wear system Mal ehrlich, schlafen im Freien findet man auch nur kuhl, weil es alle so was von toll finden. Ist man dann erst mal am Ende des Abends angekommen und quetscht sich mühsam in den Schlafsack, gleicht unser bisschen Stück ersoffendes Fleisch nur noch einen Hauch von Nichts. Ist man dann mal drin, fängt es nach dem ersten Schnarcher in der Blasengegend an zu ziehen. Mit dem Selk'Bag gehört die erniedrigende 'Krüppel aus dem Sack'-Technik endgültig der Vergangenheit an. Die Penntüte zum Anziehen schützt vor dem Erfrierungstod, ermöglicht das Drehen mit dem Schlafsack in die vier-PfotenStellung, da totale Bewegungsfreiheit aller Extremitäten. Aufstehen, loslaufen, die Beine auseinander, Reissverschluss auf, Objekt greifen und... aaah. [wet] >www.selkbag.ch

shit box

>mobiles klo aus pappe Falls man jedoch nach dem Konsum darmanregender Flüssigkeiten notgedrungen nach Luft schnappend aus dem Gaszelt fliehen muss, um sich seiner Kacke zu entledigen und, wie zufällig, die halbe Festivalmeute die stinkenden Dixis besetzt, dann, ja dann wirst du dir eine Shit Box mit biologisch abbaubaren Poo Bags wünschen, um dich triumphierend auf die Pappschüssel zu thronen. Wünsche werden wahr; gut und gerne auch zehn Mal im Tag, denn die Shit Box fasst locker 100kg braunes Gold. Nach erledigtem Ausscheidungsvorgang einfach schön diskret Beutelchen verbuddeln, Box zusammen falten, in die anders stylische Aufbewahrungstasche stecken und schon hat man das Geschäft seines Lebens abgewickelt – einfach nicht nass werden sollte das Ding. Gar nicht so eine beschissene Idee. [wet] >www.yomoy.de


Latinfestival Bern 29

25. - 27. 8.11

Theater National Bern Maulbeerstrasse Shakira the club

Concerts Parties Workshops Shows & more!

www.salsanational.ch

energy


30

als t o p f e s t i v2 0 1 1 Neben den regionalen und lokalen Festival-Perlen gibt es einige Openairs, für die es sich lohnt, die Gummistiefel und das Zelt quer durchs Land zu schleppen. Die folgenden haben klingende Namen auf dem Programm und jahrzehntelange Erfahrung auf dem Buckel. Die Top Festivals 2011 im Überblick. [bor]

f e s t iv a l z z ja x u e r mont >smoke on the water Ein Supermarkt der Blues-, Jazz und Weltmusik ist das legendäre Montreux Jazz Festival, das dann und wann auch mal etwas Feuer fängt. Dazu einige sehenswerte Gratis-Konzerte. Einziger Tiefpunkt: Ricky Martin. line-up: arcade fire, sting, shemekia copeland, b.b. king, paolo nutini, deep purple, crystal fighters, paul simon, afrika bambaataa, aloe blacc, alpha blondy, carlos santana, ruben blades, uvm. fr 01. bis sa 16.07. in montreux >www.montreuxjazz.com

auenfeld r f ir a n e p o

>das grösste openair der deutschschweiz Das Mekka der Baggy-Pants-Träger ist das Openair Frauenfeld. Kein Schönwetterpop, sondern Koryphäen der Hiphop-Kultur sind dort zu hören. line-up: snoop dogg, wu-tang clan, public enemy, ice cube, cypress hill, the roots, lupe fiasco, big boi, ziggy marley, deichkind, bushido, samy deluxe, kool savas, uvm. fr 08. bis so 10.07. in frauenfeld >www.openair-frauenfeld.ch

gurten fes

gewinne online 2 x 2 Pässe

tival

>berner fest Das Festival auf dem Berner Hausberg bringt alljährlich die Kassen des Tourismusverbandes zum Klingeln. Eher im Indierock-Bereich angesiedelt, hält das Festival musikalische Experimente und neue Dancefloor-Abenteuer bereit. line up: arctic monkeys, 2manydjs, pendulum, jamiroquai, the national, kasabian, jamie cullum, the streets, brandon flowers, the ting tings, beady eyes, kaiser chiefs, underworld, eels, uvm. do 14. bis so 17.07. gurten bern >www.gurtenfestival.ch

paléo festiv

al

>hippie hippie yeah Das leicht psychedelisch angehauchte Festival wartet mit sechs Bühnen und Zirkusatmosphäre auf. Einer der wenigen Gründe, den Röstigraben zu überqueren. line-up: the chemical brothers, pj harvey, stromae, beirut, the national, the strokes, portishead, angus & julia stone, uvm. di 19. bis so 24.07. in nyon >yeah.paleo.ch


31

stival e f s ll a b e blu

gewinne online 2 x 2 Pässe

>mehr als musik Das Blue Balls Festival schafft mit seinem umfassenden Kulturprogramm die Vereinigung von Chartsmusik mit Nachwuchsförderung und bildender Kunst. Neben grossen Namen auf der Bühne gibt es eine Ausstellung des Fotografen Ben Watts, Diskussionen mit Künstlern und Filmkunst. line-up: cocorosie, kt tunstall, rodrigo y gabriela, beth dito, keziah jones, ben harper, cocoon, sophie zelmani, marina & the diamonds, raphael saadiq, erykah badu, jonny lang, heather nova, the robert cray band, uvm. fr 22. bis sa 30.07. im kkl luzern >www.blueballs.ch

oz'arènes k c o r l a iv fest

>sine fine Seinen zwanzigsten Geburtstag will das Openair Rock oz'Arènes gebührend feiern: Im alten Amphitheater geben sich Stars aller Musikrichtungen ein Stelldichein. Zur Feier gibts einen Festivaltag mehr. line-up: ben harper, shakra, bob sinclair, motörhead, rodrigo y gabriela, scorpions, stephen marley, heidi happy, clawfinger, stephan eicher, tiësto so 31.07. bis sa 06.08. in avenches >www.rockozarenes.com

enair heitere op

>heiter weiter HipHop in allen Schattierungen bietet das Heitere Openair. Ob Grime, Deutschrap mit und ohne Gepose oder US-Hiphop der ursprünglichsten Sorte. Der eine oder andere Act aus der Rocksparte hat sich zur Auflockerung auch ins Programm verirrt. line-up: the hives, cypress hill, dizzee rascal,, kid cudi, culcha candela, amy macdonald, the sounds, clueso, friska viljor, the sountrack of our lives, bonaparte, tommy vercetti, stahlberger, kool savas, uvm. fr 12. bis 14.08. in zofingen aargau >www.heitere.ch

mpel openair ga

gewinne online 2 x 2 Pässe

>das wallis bebt Das Openair zur überdimensionalen Party machen will das Openair Gampel. Nach dem 25. Jubiläum letztes Jahr trommelt man am Gampel auch dieses Jahr wieder hochkarätige Acts zusammen. line-up: nofx, the chemical brothers, guano apes, tricky, dropkick murphys, seeed, the subways, skunk anansie, the offspring, ich + ich, kaizers orchestra, black pacific, the baseballs, uvm. do 18. bis so 21.08. in gampel-turtmann >www.openairgampel.ch


32

ekstase 3.0 >theaterfest der hkb Einen Haufen Theater. Um nichts? Das sei zu bezweifeln, schliesslich präsentieren an diesem Event drei Jahrgänge der Hochschule der Künste Bern (HKB) ihre Werke, Projekte und sonstiges Schaffen der letzten zwei Semester. Das Programm wird auf stolze zwölf Stunden ausgedehnt (deswegen auch bereits ab 16h), was angeblich zu Ekstase führen soll, und dies gleich in 3.0-Form. Aber eben, sollten die Studierenden im letzten Jahr nicht nur rumgesessen sein, verspricht das HKB-Theaterfest einen Haufen sehenswertes Theater. [blo] sa 02.07. ab 16h hochschule der künste bern >www.hkb.bfh.ch

ts two gallan

>folk-rock / lo-fi Dem Duo aus der amerikanischen Kulturmekka San Francisco ein Genre zuzuweisen, fällt schwer. Ihre Musik klingt zwar zuerst einmal simpel. Dieser Eindruck erweist sich aber schnell einmal als trügerisch. So spielt die Band mal ruhige Folkballaden, nur um sie dann von treibenden Riffs und pulsierendem Rock folgen zu lassen. Dem Bright Eyes Mastermind Conor Oberst gefiel ihre Musik gar so gut, dass er Two Gallants kurzerhand bei seinem eigenen Label, Saddle Creek, unter Vertrag nahm. Und was kann schon ein besseres Argument für eine Band sein, als ein solcher Ritterschlag? [mcl] do 07.07. ab 21h30 bad bonn düdingen >www.twogallants.com

fs 3 secret chie

gewinne online 2 x 2 Tickets

>avantgarde Vorwiegend aus Ex-Mr. Bungle Mitgliedern bestehend, machen diese Avantgardisten Instrumentalmusik, die irgendwo zwischen traditioneller, orientalischer und westlicher Musik anzusiedeln ist. Ein Mix also aus ziemlich allem, was sich musikalisch jenseits und diesseits vom Mainstream abspielt. Trey Spruance, der Mittelpunkt dieser Riesenband, ist nicht nur musikalisch eine interessante Figur, sondern interessiert sich auch persönlich für praktisch alles – diese Gier nach Neuem fliesst dementsprechend in die Musik der Secret Chiefs 3 ein. [miz] fr 08.07. ab 21h dachstock bern >www.secretchiefs3.com

er m den propell

achen

>season end party Wer kennt diese Situation nicht? Gemeinsam mit Freunden in der Stadt, doch die Kollegen werden langsam ungemütlich, keiner ist fähig sich für eine Party oder Location zu entscheiden und nicht nur eine Lady droht bereits frühzeitig nach Hause zu gehen. Doch wer wartet stets mit offenen Türen? Genau, der Propeller. Im Herzen Berns ist dieser Club zwar nicht dafür bekannt die heissesten Acts oder DJs zu haben, doch heiss geht es meist zu und her. Seit dem Umbau auch nicht mehr ganz so eng, findet man sich ab Donnerstag praktisch jeden Wochenendabend vor vollem Haus. Diese Season End Party ist vor der Sommerpause auch die letzte Gelegenheit, hier zu Hits'n'Shits abzugehen und vor allem: gehörig den Propeller machen. [blo] sa 09.07. ab 22h propeller bern >www.propeller-bar.ch


33

Juli & August jeden Donnerstag

Super Donnstig Elektro

jeden Freitag & Samstag

Poco Loco

DJ Casa del Ritmo & Guest – all Latin Style Öffnungszeiten

Donnerstag, Freitag & Samstag 23:00 bis 03:30 Uhr

Shakira the club Eintritt ab 18 Jahren Maulbeerstrasse 3, CH-3011 Bern www.shakira.ch


34

frittenbud

e

Es gibt nicht nur Deichkind, sondern mittlerweile eine Menge anderer DJs, die den Elektro-Trash-Clash als Markenzeichen besitzen. Frittenbude gehören wahrlich zur kreativeren Bude dieser Sorte.

gewinne online 3 x 2 Tickets

>electropunk Endlich wieder Audiolith-Menschen in der Nähe! Frittenbude: Die Texte mögen zuweilen leicht debil sein, doch gespritzt mit Humor und ein bisschen Politik resultiert daraus äusserst tanzbares Material. Sie machen Remixes, die man nicht unbedingt auf Anhieb als solche erkennen mag und 'singen' unter anderem von Pandabären. Dass Frittenbude bei Audiolith unter Vertrag sind erstaunt nicht, sind sie doch stets lustig selbstironisch und ein Tanzgarant. Wer also mal wieder Lust auf einen (sehr) feuchtfröhlichen Abend mit tollen Beats hat, sollte unbedingt im Bad Bonn vorbeischauen. [miz] sa 09.07. ab 21h30 bad bonn düdingen >www.myspace.com/frittenbude

ty titty the itty cboitmmittee >queer-feministisches kino auf dem vorplatz Mit dem USamerikanischen Film 'The Itty Bitty Titty Committee' thematisiert die Regisseurin Jamie Babbit den Kampf um die Geschlechterrollen auf eine provokante, satirische Art. Die 'Clits in Action' verteidigen mit feministischen Aktionen ihr politisches Manifest und rebellieren mit Vandalismus gegen die fragwürdigen Schönheitskonzepte der Werbeindustrie. Ein amouröser, politisch unterhaltsamer Marsch durch die Vielfalt lesbischer Identität und der konfliktvollen Welle der Frauenbewegung. [wet] mi 13.07. ab 21h vorplatz frauenraum bern >www.frauenraum.ch

cherfestma t hafenstad

>bye bye ross / hallo hafen Das Trojanische Ross auf dem Vorplatz der Reitschule letztes Jahr ist wohl allen noch bekannt. Heuer bietet die Festmacher-Crew keine galoppierenden Hufe, sondern etwas für waschechte Seebären oder seekranke Süsswassermatrosen. Unter dem Motto 'Hafenstadt' veranstalten sie eine neu zweitägig dauernde, vielversprechende und dekorative Abwechslung zum Güscheopenair. Mit Ankern tätowierte Körperteile, hörenswerter und vielfältiger Musik (u.a. von Racker, Chris Dubflow und Fai Baba) und abenteuerlichen Schiffsfahrten mit bärtigen Kapitänen sind ein Garant für ein schlafloses Festmacher-Wochenende. [flo] fr 15. & 16.07. ab 18h vorplatz reitschule bern >www.reitschule.ch


ire cinémaimseoiclahholz

35

>kino auf der wiese Nicht orange, aber auch nicht grün hinter den Ohren, sondern solargelb kommt das Cinéma Solaire KinoOpenair im Eichholz daher. Dank der freundlichen Unterstützung des Amts für Umweltschutz der Stadt Bern kommen EichholzBesucher dieses Jahr nicht nur zu Bade- und Sonnenspass, sondern auch zu einem mehrtägigen, solarbetriebenen Kinoplausch. Denn das Openair braucht nur etwas Sonnenenergie (angeblich genau 250 Watt), um den Gästen gemütlich auf der Wiese zu Bier und Eis Streifen wie Bienvenue chez les Ch'tis, Persepolis oder mehreren Kurzfilmen (aus einer Filmauswahl der Winterthurer Kurzfilmtagen) zu zeigen. Sonnentanken und Klappe zu. [blo] di 19.07. ab 21h30 eichholz bern >www.cinema-solaire.ch

dionysien n e h c s i t d die stä

Ein Festival, dass auf allen Ebenen mit Kunst, Theater, Musik und Diskussionen für eine rauschartige Ekstase und Verwandlung der Extraklasse sorgt – passend zum Thema Reizüberflutung. >festspiel für alle sparten & arten Das Festival wird von 'das automat' organisiert und bietet jungen Kulturschaffenden Platz um ihre individuellen Kunstprojekte zu präsentieren. Fürs musikalische Gehör sorgen während des ganzen Dionysen-Festivals, Konzerte aus allen Sparten bis hin zur Oper, die auch in diesem Jahr politische Themen musikalisch verwertet. Lesungen und Hörspiele unterhalten mit Wortakrobatik, die Politikdiskussion regt wiederum zum Denken, Reflektieren und Diskutieren an. Theater, Film und Performance demonstrieren den Spieltrieb auf experimentelle, junge und frische Art. Die Kunstausstellung präsentiert sich unter dem Motto Reizüberflutung – Kunst von jedem, für jeden. Sie bietet unter anderem Raum zur Förderung jener Künstler, welche nicht im Besitz einer künstlerischen Ausbildung stehen und soll auch die Besucher motivieren, selbst kreativ aktiv zu werden. [wet] fr 22.07. bis so 24.07. fr ab 17h eröffnungskonzert sa & so ab 14h schloss köniz >www.kulturhof.ch >www.das-automat.ch

s& chrdistabjalemke nights

roun

gewinne online 2 x 2 Tickets

>electro Die Round Table Knights sind nimmermüde und beehren trotz unendlichen Auftritten im In- und Ausland ihre Hometown. Die zwei Jungs sind ein Garant für tanzbare und schwitzende Parties. Der eigentliche Act ist aber Chris James aus Birmingham. Der DJ ist auf Eroberungskurs und schafft es mit seinem latin angehauchtem Electrosound, neben den zwei Bernern, immer wieder für stimmungsvolle Partys hinter dem DJ-Pult zu sorgen. Da werden die Schweisstropfen von der niedrigen Decke perlen, obs einem passt oder nicht. [flo] sa 23.07. ab 23h bonsoir bern >www.myspace.com/djchrisjames/music >www.roundtableknights.ch


36

neurosis

gewinne online 2 x 2 Tickets

>alternative / postcore / metal An diesem Sommerabend wirds heiss zu und her gehen im Dachstock. Niemand geringeres als Neurosis beehren Bern mit einem exklusiven Schweizer Konzert. Die Band um die zwei Sänger Steve von Till und Scott Kelly ist so was wie der Gipfel des Postmetal Berges. 1985 gegründet, fanden sie schnell zu ihrem unverwechselbaren Sound, der viele andere Bands dieser Genres beeinflusst hat. Ihre düsteren Soundwände prallen mit voller Wucht aus den Boxen und bringen die Köpfe der Zuhörer schier zum Explodieren. Mit ihrem eigenen Label Neurot Records bieten sie eine Plattform für Bands aus aller Welt. Die Vorfreude auf einen weiteren Dachstock-Abend, mit einer Band, die bereits heute Geschichte geschrieben hat, ist gross. [stu] do 28.07. ab 20h dachstock reitschule bern >www.neurosis.com >www.dachstock.ch

ann h e rorh nleerhemg e n e r Eine Lesung ohne Autor. Geht das? Im Kulturhof wird bewiesen, dass dies nicht nur möglich, sondern so durchaus ein unterhaltsamer Abend gestaltet werden kann.

gewinne online 2 x 2 Tickets

>lesung Schelmische Poesie, verträumte Rockmusik, ein Buch so cool wie eine Playstation: Sven Regener hat schon so einiges verbrochen. Der wortgewandte Sänger von 'Element of Crime' ist ein gern geladener Talkgast und garantiert Nervenflattern beim Moderator genauso wie Lacher im Publikum. Die Gage sparen, die Begeisterung ernten: Das ist der Plan der Macher des neuesten Streichs im Kulturhof Köniz. Das eingespielte deutsche Lesetandem Carmen Riha und Rolf Johannsmeier liest aus Regeners 80er-Romanen. Etwas Hiesiges wird dem Publikum dennoch geboten: Lokalbarde Trummer gibt seine berndeutschen Coverversionen der 'Element of Crime'-Songs zum Besten. [moe] sa 30.07. ab 20h30 kulturhof schloss köniz >www.kulturhof.ch

cool yolanda be

gewinne online 2 x 2 Tickets

>club / swing house Yolanda, be cool! Mit diesen Worten versuchte Samuel L. Jackson einst in 'Pulp Fiction' die verunsicherte Yolanda alias Honeybunny zu beruhigen. Das Gegenteil gelingt dem australischen DJ-Duo, das sich dieses Zitat zum Namen genommen hat. Sylvester Martinez und Johnson Peterson, die zwei Hälften von Yolanda Be Cool, verzücken Discogänger mit ihrem luftigen Sommer-House und Samples von Samba bis Italo-Pop. Letzteren verwursteten Martinez und Peterson zusammen mit Producer DCUP zum Sommer-Hit des Jahres 2010, namens? Genau, 'We No Speak Americano'. Von wegen cool beiben! [cin] so 31.07. ab 22h bonsoir bern >www.yolandabecool.com


38

toned

gewinne online 1 x 2 Tickets

>pop Schön existieren auch noch Bands, denen es Schnuppe ist, nicht in eine Schublade zu passen. "Aber Inspiration hat viele Namen”, äussert sich der Bandleader dieser vier angejahrten Herren aus Hamburg dazu. Er komponiert seit drei Jahren Musik von A bis Z und bringt diese mit seinen Bandkumpels auf der Bühne zum Leben. Mit 'Like a sleeping Bird' veröffentlichten Toned dieses Jahr ihr erstes Album. [flo] do 11.08. ab 20h30 ono bern >www.toned-music.de

u n d-2g0u10t b i e l r o t k 0 he r a f ie n 19 7 fotog

>foto-ausstellung 1970 bis 2010. 40 Jahre Fotografie. Tag für Tag mit der Kamera in der Hand. Mit der Linse vor dem offenen Auge durch die Welt. Das Besondere im Alltäglichen auf Fotopapier gebannt. Die Ausstellung im Kornhausforum zeigt Fotografien des Fotografen Hektor Leibundgut. Hauptberuflich Dozent für Theologie, Philosophie und Ethik, bringt Hektor Leibundgut eine ganz spezielle Sicht auf das Leben und die Menschen um sich herum, welche sich in seinen Bildern widerspiegelt. Ein Besuch der Ausstellung und auch ein Blick in den dazugehörigen Bildband 'L'Italia con gli occhi aperti – Fotografien 1970-2010' lohnt sich allemal. [svr] vernissage di 16.08. ab 19h austellung mi 17.08. bis sa 17.09. kornhausforum bern >www.kornhausforum.ch

a sommerak

demie

>kunst zum entdecken Zum sechsten Mal lädt das Zentrum Paul Klee zum gemeinsamen Denken über Kunst ein. Als Gastkuratorin führt heuer die renommierte Künstlerin Pipilotti Rist, die mit Videoprojekten Aufmerksamkeit erhascht. Die Sommerakademie dient als Plattform für Internationale Zeitgenössische Kunst, zu deren Aufgabe die künstlerische Produktion und dessen Reflexion zu fördern gehört. 'Saftig kontaminierter Kreis – Von der Kunst ins Leben und zurück', lautet das Thema dieses Jahr und handelt von der Wechselwirkung von Kunst auf dessen Betrachter und umgekehrt. [flo] di 16. bis fr 26.08. zentrum paul klee bern >www.sommerakademie.zpk.org/de.html

panzerball

et

>headbangen mit köpfchen Also: Man nehme einen schönen, genrevereinenden Trichter, viele bekannte jazz-, funk- oder metallastige Songs und eine Band, die Freude am neu Arrangieren von bekanntem Material hat. Herauskommt nach diesem Rezept eine Band mit brachial klingendem Namen: Panzerballet. Das Quintett gräbt in der Musikhistorie herum und bastelt mit Werken von Franz Zappa oder Rammstein neue Stücke zusammen. Schwierig vorstellbar? Eben, darum ab in den Keller bzw. ins Ono, um sich das spezielle Ballet reinzuziehen. Ein Experiment oder ein erinnerungswürdiges Erlebnis? Man wird sehen. [blo] di 18.08. ab 19h ono bern >www.onobern.ch


39

SOMMER DISCOS 80`S

PREVIEW

- A SELECTION OF POP, ROCK & WAVE DJS D-NU & MCD GLEN S A 2 0 . AU G. ` 1 1 - 22H

HOT BUT CRAZY

SUMMER TOLERDANCE

ERSTSEMESTRIGENPARTY

- MITTERNACHTSSHOW & CÜPLIBAR DJS LUDWIG & PCB S A 2 7 . AU G. ` 1 1 - 22H

- FROM ALTERNATIVE TO INDIE TO INDIE DANCE TO ELECTRO MEXICOLABAR DJ CREW D O 15. SE P T. `11 - 21H

SOMMERDISCOS

OLDIES - DAS ORIGINAL

DJS HANSP & TOM S A 3 . S E P T. ` 1 1 - 22H

ISBELLS (B)

ACOUSTIC FOLK POP FR 16. SEPT. `11 - 20.30H

KEITH CAPUTO (US)

LA DOLCE VITA

- CANZONI, ROCK`N`ROLL, TWIST & CHANSONS AUS DEM SÜDEN DJ EL MEX S A 1 0 . S E P T. ` 1 1 - 22H

80`S

- A SELECTION OF POP, ROCK & WAVE DJS D-NU & MCD GLEN

ALTERNATIVE ROCK / LEAD SINGER OF `LIFE OF AGONY`SOLO

DO 29. SEPT. `11 - 20.30H

STRIDE #3

HESSLE AUDIO SPECIAL FEAT. BEN UFO RESIDENTS SASSY J & KEV THE HEAD http://stridenight.com F R 30. SE P T. `11 - 22H

PREVIEW

Vorverkauf: Rockaway Beach, Bern & petzitickets.ch (print@home) ISC CLUB BERN | Neubrückstr. 10 | 3012 Bern | isc-club.ch


40

cocolores >coco electric Das Münchner Duo Cocolores konzentriert sich auf ihre Liebe zur Musik und träumt vom Erfolg mit der hauseigenen House-Musik. Wenn Manuel Garay und Jason Heath nicht gerade die Münchner Clubs mit ihren Mixes beehren, arbeiten sie an verschiedenen Produktionen und pflegen ihre internationalen Verbindungen unter anderem mit einem Besuch in Bern. Unbeschwerter Partysound für noch unbeschwerteres Abshaken. Wer aus ataktischen Gründen aber aufs Tanzen verzichten muss, wird mindestens was fürs Auge haben – Cocolores bringen es so oder so. [wet] fr 19.08. ab 23h club bonsoir bern >www.coco-electric.de

o ritmo latin

>latin / merengue / bachata Egal, ob Taktgefühl oder nicht, hier wird mit den Hüften geschwungen, was die Gelenke halten. Alle Latinlovers und sonstige Machos dürfen diesen Abend garantiert nicht verpassen und mit ihren smoothen Moves die sexy Chicas bezirzen. Die DJs Viti Swing und Mijail scheinen zu wissen, wie Leidenschaft für Latinamerikanische Musik auch aus den weniger tanzfreudigen Menschen herauszukitzeln ist und geben ihren Sound zum Besten. [flo] sa 20.08. ab 22h30 national theater bern >www.nationalbern.ch/shakira

III säbeli bum

>integratives festival / pamela méndez / steff la cheffe Bereits zum dritten Mal bietet das Lorrainebad Platz für ein Festival der anderen Art. Ein Festival mit integrativer Philosophie, welche auch Behinderten Menschen jeglichen Alters die explizite Möglichkeit zur Beteiligung bietet und das Kennenlernen zwischen Menschen mit und ohne Behinderung fördern soll. Unter der Organisation des Vereins Frei_Raum und in Zusammenarbeit mit behinderten Menschen werden zwei Theaterproduktionen aufgeführt. Für die exquisite musikalische Beilage, sorgen die Hora'Band, Pamela Méndez und die Berner Rapperin Steff la Cheffe. Dazu kann man sich mit Käsbrägl und anderen Köstlichkeiten eindecken und den Tag im schönen Lorrainebad anders integrativ geniessen. [wet] sa 27.08. lorrainebad (bei schlechtem wetter im frauenraum der reithalle) bern >www.freiraumkultur.ch

timber timb

gewinne online 2 x 2 Tickets

re

>folk / singer-songwriter Aus den Tiefen der kanadischen Provinz kommt dieses musikalische Kleinod zu uns in die Schweiz auf Besuch. Timber Timbre zeichnet sich durch fragile Melodien zwischen Folk und Blues, wunderschönen Texten und eine Melancholie, die sich durch alle Lieder zieht, aus. Wer Antony Hegartys Stimme und Bon Ivers Musik liebt, sich gerne in der Musik verliert und einen Abend lang einfach schwelgen will, ist bei Timber Timbre garantiert an der richtigen Adresse. [mcl] do 25.08. ab 21.30h bad bonn düdingen >www.timbertimbre.com


O T E V O L WE YOU! E L Y T S OU T CHECK R LT IN DE E -Z 2 S Y C @ G -ZON E IN P E LE S L! FESTIVA GURTE N

im FiZZEN am RyFFligässchEN 13 iN BERN

Konzept und Gestaltung: komet.ch, Fotografie: Tabea Aimée

41


42

salsanatio Latinfestival Bern

25. - 27. 8.11

Theater National Bern Maulbeerstrasse Shakira the club

Concerts Parties Workshops Shows & more!

www.salsanational.ch

energy

nal

Nick Perrin Flamenco Jazz Quartet, Ferrum Helveticum Steelband, Nolosé... Jazziger Flamenco, Steelband aus der Schweiz und Afro-kubanischer Jazz. Das klingt doch nach mehr als nur mit den Hüften zu schwingen, oder? >salsa-festival / konzerte / workshops Kollektives mit dem Hintern wackeln und über das Tanzparkett zwirbeln, ist an diesem Wochenende das Motto an der Maulbeerstrasse. Das Theater National und der Shakira Club bitten nämlich wieder einmal zum Tanz. Doch nicht nur das. Klar, wie gewohnt gibt es Latinoklänge mit genügend Rum und Cola. Doch neben den Drinks helfen diverse Workshops, den mit zwei linken Füssen ausgestatteten, ihre Schritte in die richtige Reihenfolge zu bringen. Sehenswerte Acts wie das Nick Perrin Flamenco Jazz Quartett oder der afrokubanische Jazz der Band Nolosé versprechen ein viertägiges Festival-Spektakel mitten in Bern. Auch für alle, die mit Salsa nur die Sauce ihrer Nacho Chips in Verbindung bringen, ist es einen Ausflug wert. Ein Stück Südamerika mitten in Bern. Olé! [stu] do 25. bis so 27.08. maulbeerstrasse bern >www.salsanational.ch

ur 2011 bern reto

>tanz Wo Theater aufgeführt wird, gibt es auch eine Menge Tanz zu entdecken. So zumindest auf der Tojo Bühne. Da werden nicht nur Tanzshows von internationalen Gästen gezeigt, sondern eine Menge bernisches Schaffen dem Publikum nähergebracht. Das Kollektiv Bern Retour besteht aus Tänzerinnen und Tänzer, die alle im Ausland studiert haben, jedoch von Geburt an, an Bern gebunden sind. Sieben neue Choreographien werden an diesen vier Abenden gezeigt, ein schönes Bouquet an europäischem zeitgenössischen Tanz mit dem vielleicht erkennbaren Berner Stempel gekennzeichnet. [blo] do 25. bis 27.08. ab 20h30 so 28.08. ab 19h tojo theater bern >www.tojo.ch

, d v w, n o i s e b e regldmann marc f

>trinidad trio Mal sehen: Radioauftritte auf DRS, Partys im Bonsoir, Kuppel, Wasserwerk oder im Zürcher Hive, Gurtenfestival-Sets im P-Block, dazu spontane, ausgelassen Outdoor 'Picknick'-Veranstaltungen. Doch doch, irgendwie scheinen die drei Mitglieder des DJ-Kollektivs Trinidad alles richtig zu machen. Drei kreative Köpfe, ein Händchen für die zur Zeit angesagten Elektro-Klänge und dazu eben einfach ganz sympathische Typen. Dass die DJs Noiseberg, DVW und Marc Feldmann ihre Auftritte auch weiterhin zu sehenswerten Anlässen machen werden, darin besteht soweit kein Zweifel. Was wohl noch alles kommen mag? [blo] sa 20.08. ab 23h bonsoir bern sa 27.08. ab 23h wasserwerk >www.trinidad.ch


43 komplette & aktuelle daten findest du unter >bewegungsmelder.ch/directories

AUSGEHEN 23 bejazz club 10

bee-flat – turnhalle im progr, speichergasse 4, 3011 bern konzerte jeden mittwoch und sonntag ab 20h30 programminfos/tickets: www.bee-flat.ch vidmarhallen, könizstr. 161, 3097 bern-liebefeld, 0445 866 266, www.bejazz.ch bierhübeli, neubrückstrasse 43, 3012 bern infos und programm: www.bierhuebeli.ch kontakt: info@bierhuebeli.ch

37

club bonsoir, aarbergergasse 33-35, 3011 bern öffnungszeiten und programm unter www.bonsoir.ch contact@bonsoir.ch

09

dampfzentrale, marzilistrasse 47, 3005 bern tel 031 312 12 06, www.dampfzentrale.ch

kulturfabrik kofmehl, kofmehlweg 1, 4503 solothurn www.kofmehl.net, www.myspace.com / kfksolothurn das kofmehl-programm auf's handy? *kofmehl start* an *248* (–.20/sms)

kulturhof köniz 18

kulturfabrik lyss, werdtstrasse 17, 3250 lyss www.kufa.ch, info @kufa.ch, tel 032 384 79 40 club: do ab 20h, fr & sa ab 21h / halle: fr & sa ab 21h gemäss programm muhlernstrasse 11, 3098 köniz, 031 972 46 46, www.kulturhof.ch isc club, neubrückstr. 10, 3012 bern, tel 031 302 52 36, www.isc-club.ch konzerte: 20.30h (vgl. tagespresse), discos (ohne konzert): fr/ sa: 22.00h

15

les amis – wohnzimmer, rathausgasse 63, 3011 bern mo–mi 17h–00h30, do–sa 17h–03h april–september do bis 00h30, www.lesamis.ch

move 02 ono 06 reitschule 06 02

lounge kapelle, kramgasse 8, 3011 bern infos & programm: www.loungekapelle.ch kontakt: info@loungekapelle.ch, tel 031 311 21 38 (ex elf klub), ziegelackerstr. 11a, 3027 bern national – hotel restaurant theatersaal, hirschengraben 24, 3011 bern tel 031 381 1988, fax 031 381 68 78 info@nationalbern.ch, www.nationalbern.ch kramgasse 6, 3011 bern, 031 312 73 10, www.onobern.ch neubrückstrasse 8, pf 5053, 3011 bern, 031 306 69 69, www.reitschule.ch dachstock reitschule, sonic treatment guaranteed! neubrückstrasse 8, 3012 bern, www.dachstock.ch vorverkauf bern: rockaway beach & olmo tickets, web: www.petzitickets.ch shakira – the club, maulbeerstrasse 3, 3011 bern tel 031 381 77 67, info@nationalbern.ch www.shakira.ch

21 28 sous soul 23

silo bar lounge, mühlenplatz 11, 3011 bern tel 031 311 54 12, www.silobar.ch die kultbar mit den besten berner dj's jeweils do, fr & sa ab 22h junkerngasse 1, 3011 bern, www.sous-soul.ch café-bar turnhalle, speichergasse 4, 3011 bern alle infos unter: www.turnhalle-bern.ch

24

via felsenau, spinnereiweg 17, 3004 bern, www.via-felsenau.ch der älteste und beste club der hauptstadt, wenn es um elektronische tanzmusik geht.


44

AUSGEHEN 38

>FORTSETZUNG

wasserwerk club, wasserwerkgasse 5, 3011 bern www.wasserwerkclub.ch, www.myspace.com/wasserwerkclub fr & sa ab 22h, ab 20 jahren

ESSEN bellini gelateria crêpes & glacés, ryffligässchen 4, 3011 bern, 031 534 17 56 cowboys speichergasse 37, 3011 bern, 031 311 92 70, www.cowboysbar.ch fugu nydegg, modern asian cuisine & bar, gerechtigkeitsgasse 16, 3011 bern tel 031 311 51 25, www.fugu-nydegg.ch, mo–mi 11h–23h, do–fr 11h–00h30, *sa 10h–00h30, *so 10h–22h (*durchgehend warme küche) Visitenkarte_RZ_recto.pdf

C

M

Y

CM

MY

CY

CMY

K

11.5.2007

10:18:53 Uhr

22 gelateria di berna mittelstrasse 15, 3012 bern, tel 076 340 37 82, www.gelateriadiberna.ch rest. zum schloss muhlernstrasse 9, 3098 köniz, 031 972 48 48, www.zum-schloss.ch 19 lötschberg restaurant bar delikatessen, zeughausgasse 16, 3011 bern  mo – do 09h – 24h, fr – sa 09h – 01h30, so 11h – 23h tel 031 311 34 55, www.loetschberg-aoc.ch mahamaya länggassstrasse 43, 3012 bern, 031 301 01 01, www.mahamaya.ch pizza master, bernstrasse 30a, 3018 bern, 031 372 7272, www.pizzamaster.ch lieferzeiten abends: jeden tag von 17h–23h, mittags: mo–fr 11h–13h30 bessere zutaten = bessere pizza TRINKEN 12 kreissaal subway 39 zsa-zsa bar

brunngasshalde 63, 3011 bern, 031 312 50 00, www.kreissaal.be spitalgasse 4, 3011 bern, 031 311 60 30, www.subway-diebar.ch brunngasse 11, 3011 bern, 031 311 03 47

LIFESTYLE coiffeur berset 01

monbijoustrasse 67, 3007 bern, tel 031 371 46 73, www.coiffeurberset.ch coiff your success 2, hairstyling & makeup, ryffligässchen 13, 3011 bern tel 031 311 57 05, info @ coiffyoursuccess.ch, www.coiffyoursuccess.ch di, mi, fr 09h–18h30, do 09h–20h, sa 09h–15h

41 crashcycles 40 el mundo 01

länggassstrasse 32a, 3012 bern, 031 302 83 83, www.crashcycles.ch schweizerhof-passage, 3011 bern, tel. 031 311 61 14 fizzen, fashion & accessories, ryffligässchen 13, 3011 bern tel 031 311 11 16, www.fizzen.ch, mo–mi 10h–18h30, do 10h–21h, fr 10h–19h, sa 10h–17h

27

greenville gardening – dein growcenter in bern www.greenvillegardening.ch, tel 031 381 42 91, sulgeneckst.60, 3005 bern mo–fr 14h30–18h30, sa 12h–16h

13

hänsel & gretel, coiffure & maquillage, schulweg 11, 3013 bern tel 031 331 11 88, www.coiffeurhaenselundgretel.ch di 12h–18h30, mi 09h–19h30, do & fr 09h–18h30, sa 07h30–15h

04

kontrast 99, jurastrasse 99, 3013 bern professionelle fotoshootings in bern (portrait-fashion-business-erotik etc.) shootings nach terminvereinbarung, www.fabianaicrag.com, info@fabianaicrag.com

25

kopfstand, hairstyling & make-up neufeldstrasse 1, 3012 bern  tel 031 932 10 10, www.kopfstand.ch

35 layup streetwear records & graffiti, bubenbergplatz 8, 3011 bern, www.layup.ch radix, boarding & living, www.radixweb.ch snowboarding & freeskiing – skateboarding – kiteboarding – fashion & shoes burgdorf, liestal, huttwil & adelboden


45 komplette & aktuelle daten findest du unter >bewegungsmelder.ch/directories

LIFESTYLE 08 starbrush 26 32 tattoo int. tattoo 16 velomania 03

hairdressers, kornhausplatz 7, 3011 bern, 031 312 98 00, www.starbrush.ch rathausgasse 24, 3011 bern, 079 330 10 39, 32tattoo@bluewin.ch international tattoo connection, effingerstr. 103, 3008 bern, tel 031 556 84 70 tarzan shop, marktgasse 38, 3011 bern mo 12h–18h30, di, mi & fr 10h–18h30, do 10h–20h, sa 10h–17h www.tarzan.ch bümplizstrasse 112, 3018 bern, tel / fax 031 992 07 07, www.velomania.ch vinylz store, music – clothing – writing stuff, rathausgasse 47, 3011 bern tel 031 311 08 21, www.vinylz.ch, vinylz@bluewin.ch, mo – fr 12h–19h, do 12h–21h, sa 11h–17h

M USIK 20

chop records, best records in town, amthausgasse 22, 3011 bern tel 031 311 07 57, www.chop.ch, info@chop.ch, öffnungszeiten: mo – mi 11h–18h30, do 11h–21h, fr 10h–18h30, sa 10h–17h

29 07

oldies shop, effingerstr. 4, 3011 bern, tel 031 312 19 87, www.oldiesshop.ch ankauf-verkauf-eintausch, schallplatten / cd / dvd, über 150'000 stück, raritäten! rock, ,jazz, klassik, rap, house, techno... mo – fr 12–18h30, do 1220h, sa 10 –16h soundoffice, libellenweg 2, 3006 bern, tel 031 535 56 80 vermietung von veranstaltungstechnik & dj equipment www.soundoffice.ch, info@soundoffice.ch

31

studio sounds waaghausgasse 7, postfach 682, 3000 bern 7 tel 031 311 49 49, fax 031 311 49 50, info@studiosounds.ch

zig zag records untere hauptstrasse 22, 3600 thun, tel 033 222 64 45, www.zigzagmusic.ch

SERVICES 30

passive attack – die promotions alternative, monbijoustrasse 24, 3011 bern tel 031 398 38 66, fax 031 398 38 69, info@passiveattack.ch, www.passiveattack.ch, indoor/outdoor plakatierung, flyering, sampling etc.

CHEFREDAKTION NATIONAL pablo sulzer [blo] VERLAG bewegungsmelder ag monbijoustrasse 24, 3011 bern fon 031 370 3000, fax 031 370 3003 contact@bewegungsmelder.ch www.bewegungsmelder.ch REDAKTIONSSCHLUSS SEPTEMBER bis 08.08.11 >redaktion@bewegungsmelder.ch VERANSTALTUNGSKALENDER SEPTEMBER bis 10.08.11 >dates@bewegungsmelder.ch

REDAKTIONSLEITUNG BASEL carole gröflin [cin] basel@bewegungsmelder.ch REDAKTIONSLEITUNG ZÜRICH lukas keller [lke] zuerich@bewegungsmelder.ch ARTDIREKTION heimito reinhardt [him] GESTALTUNG sujata reinhardt [suj] PRAKTIKUM tamara weber [wet], stefan schmocker [stu], florence moesch [flo]

DRUCKAUFLAGE 100'000 ex. DRUCK jordi ag, belp GESCHÄFTSLEITUNG marcel wirth [maw]

REDAKTION BERN andrea hipp [rea], arthur fink [art], claudia blank [bla], daniela marenah [mad], jrene rolli [ixy], julia bratuchina [jbr], jan westenfelder [jan], johanna garske [joj], jonathan wegenast [jon], katharina bornhauser [bor], kevin mc loughlin [mcl],

magdalena oberli [mao], martina hodel [ina], michelle benz [miz], moritz marthaler [moe], oliver roth [oro], paquita etter [ett], raffaela sansoni [rsa], rené wirth [wir], richard oppermann [rio], rico plüss [plu], sabine von ruette [svr], simon dick [sid], sophie reinhardt [sie], stephanie mumenthaler [smu], victor lindblom [lin], the grumbler [anonym], xymna engel [xen] PHOTO unterwegs [bm, tamara weber & florence moesch] backstage [astrid stawiarz, getty images north america; danny clinch; pressephotos; www] COVER 'fertig' artwork by him, bm VERTRIEB passive attack, bern


B

M

Z

HG

BB

HP

RP

MP

KP

WP

BP

Effinger

se

lls c

22

e

ss

ra

t itä rs ive n U

ss e

rstras

se

s ras

BB

al gas Spit

se

Bun Kleine ze Schan

Monbijoustrasse

27

t gasse

Kochergasse Bundeshaus

B

Marzili

09

dampfzentrale

e

ass desg

Mark

e

gass

haus

Zeug

g

Amthausgasse

WP

BP

Schauplatzgasse

HG

gass

Neue n e

ass e rgas se

erge

Aarb

erg

eic h

Sp

er

Kursaal

BREITENRAIN

Z

KP

Th un str ass e

Marienstrasse

M

KIRCHENFELD

HP

Aarstrasse

MP

Münstergasse

Kramgasse

rkg we er

.

.

Gr

BERN

s as W

e rb Ge

g rn

se as

Nydeggbr üc

BERN ZENTRUM

07

Sp ita lac soundoffice ke rst ras se

e s hald Postgas sse a Postg . itsg se s tig ke Gere ch ern ga k Jun RP

se

se

as

str

tras

rias

Vikt o

Rathausgasse

Brun ngas shald e

B

d fel en nd eu

tra

greenville gardening

30

e

29 02

35

passive attack

str .

H

a auptb

f hnho

isc

e ck rü B 06 reitschule ebG ot in ar ani a te sc rr n h dachsstock Lo

18

via felsenau

13

asse

04

kontrast 99

Ju

tstt ma hle

MATTENHOF

orst r.

war zt

llen

pe

Ka

oldies shop

e

ss Gro

rs tra

ge

hr in

st

ts

national & shakira

strasse

Sch

e

ha f

ss

ra

lst

Ge

Laupenstrasse

Bundesplatz Bärenplatz Waisenhausplatz Kornhausplatz Münsterplatz Rathausplatz Helvetiaplatz Bubenbergplatz Heiliggeistkirche Zytglogge Münster

41

M

bierhübeli

ze

rin rd No

LÄNGGASSE

Tiefenaustrasse

an

tr.

24

Bollwerk

itt e

str.

cke

P

25

Belp

sbrü hau Korn

sstr hau Korn

les

üh

rm ap ie

10

se

Sc h

tr.

necks

Ziegle

Sulge

ras

rst

e

Aa

ss

Aare

e

sse

trass

feldKirchen brücke en stra

ra

nzens

us

n ra gf

Aege rt

ng

ga

t ss

M

Scha

ke

ra st

e ss

Muristrasse

Se

strasse n

ück

talde

ubr m eu us m t ns Ku

ur is

Ne

Aare n rte ga lden r sta en s ue rga Ro Aa

mina r

kopfstand

46

ss e


37

01 ngas se

Bollwerk

ss e

23

st ra

fizzen

se

rgas

WP

Grosse Schanz e Hauptbahnh of

esga

Kleine Schanze

Bund

se

algas

Spit

sse

Schauplatzgasse

HG

Marzilibahn

Kochergasse Bundeshaus

B

tarzan Z

KP

chop records

20

Mark16 t gasse

Amthausgasse

BP

se

r

heate

Stadtt

lötschberg

Zeug 19 haus gas

turnhalle

coiff your success 2 31 40 studio sounds

Neue

er

club bonsoir

erge

Aarb

e

ass

he rg

Sp eic

se

dl

Aa

sbrü 08

Aare

e

Münstertreppe

W

. rkg we38 r se as

e

wasserwerk club

silo bar

r Ge 21

ss ga rn be

Nydeggbrü cke

Nydeggtreppe

BERN ZENTRUM

se gas eits 28 tigk h c e e s Ger ga s n r ke Jun

g Post

asse

sshald

Postga

Mattenlift

Plattform

Marienstrasse

Aarstrasse

Kunsthalle

HP

MP

Fricktreppe

vinylz store

Münstergasse

Kramgasse

RP

M

32 tattoo

zsa bar

Aare

Altenbergstrasse

39 26 Rathausgasse 15 03

Brun ngas shald zsa e 12

cke feldbrü cke

rst

ras

zili

n

m Kirchen

Mar

Ho

eu hau

us

m st Korn

Ku

RN... B BEER 47


TICKET SHOPS BIEL LONGBOARDER | BERN DOODAH BASEL DOODAH | NEUCHÂTEL BOUTIQUE 65 LUZERN DOODAH | OLTEN LUMILAUTA MORE SHOPS WWW.ROYALARENA.CH

SPONSORS

MEDIA PARTNERS


bm151 bern