Page 1

monatlich ko s t e n l o s

3 1 . Ausg a be

ASO !

   Augsburg Süd - Ost

AS O! S t a dt t e i lm a g a zi n fü r H o c h zo ll, H e rre n b a c h , Tex t i lvi e rt e l, S p i c ke l u n d Fr i e dbe rg Deze m be r 2 0 1 6


3

A S O ! Dezember 2016

A ugsburg S üd- O st Textilviertel Hochzoll-Nord

Herrenbach

Hochzoll-Süd

Spickel

Friedberg

Im Zuge der Neuausrichtung erfolgt zum 9.12. die Integration der Geschäftsstelle FriedbergWest in die Geschäftsstelle Hochzoll-Mitte. Am Umzugstag bleibt die Geschäftsstelle in der Augsburger Straße 78 in Friedberg geschlossen. Ihre Kunden hat die Stadtsparkasse bereits auf dem Postweg informiert. Darüber hinaus weisen Plakate und Thekenaufsteller in der Geschäftsstelle auf die Veränderung hin. SB-Terminal und Geldausgabeautomat werden in Friedberg-West weiterhin vorgehalten. Innerhalb der nächsten drei Jahre werden Geschäftsstellen mit Nachbarfilialen bzw. an neuen Standorten zusammengelegt oder zu SB-Centern bzw. Geldautomatenstandorten umgewandelt. Die Bargeldversorgung bleibt gewährleistet. In Kissing eröffnet am 19.12. eine neue Geschäftsstelle der Stadtsparkasse Augsburg seine Pforten. Das zukünftige Domizil des Kreditinstitutes befindet sich in der Bahnhofsallee 2a, rund 500m vom jetzigen Standort.  

Am Umzugstag, dem 16.12. bleibt die bisherige Geschäftsstelle, Kornstraße 35, geschlossen.

Wo bekomme ich ASO!? Eine Liste der Auslagestellen und eine blätterbare Online-Version finden Sie hier: www.12steiert.de/aso www.facebook.com/12Steiert

Wer noch ein kleines selbstgemachtes Geschenk braucht, kann sich z.B. im Werkraum dabei helfen lassen. Das Werkraum-Angebot steht auf Seite 18. Mit stimmungsvoller Musik und entsprechenden Dekorationen wird vielerorts vorweihnachtliche Atmosphäre geschaffen. Auch entlang der Friedberger Straße funkelt es neuerdings an der Kreuzung Wolframstraße – nicht nur nachts und bestimmt auch nach Weihnachten – aus einer unscheinbaren Säule. Das ist noch ein Grund, etwas abzubremsen und die nächsten Wochen besinnlich anzugehen. Besuchen Sie die schönen regionalen Adventsmärkte und lesen Sie bei uns den biblischen Text zum Fest in der neu herausgegebenen Fassung des Reformators Martin Luther. Eine besinnliche Zeit wünschen wir von ASO! allen Lesern, Anzeigenkunden und Unterstützern. Herzlich, Ihr Bernhard Steiert Herausgeber

Zum Dezember-Titelbild: Scene aus dem Kinofilm „Die Weihnachtsgeschichte“ in einer Inszenierung der Augsburger Puppenkiste. Bild links: Alle Jahre wieder... auf dem „Friedberger Advent“ rund um die Stadtpfarrkirche St. Jakob und im angrenzenden Archivhof Foto: B. Steiert

Foto: Meinrad M. Froschin

Standortveränderung in Friedberg-West und Kissing

Es ist Advent. Zeit der Besinnung und der Erwartung. Dass wir eigentlich nicht die nächste verkaufsoffene Nacht und Geschenkekauf-Schlacht feiern, sondern das Eintreffen des seit Jahrhunderten angekündigten göttlichen Hoffnungsträgers, daran kann uns die neue Weihnachtserzählung der Puppenkiste erinnern. Zu diesem Kinoereignis verlosen wir Freikarten und Hörspiele auf Seite 15.


4

A S O ! Dezember 2016



Wir bedanken uns bei allen Aktiven und Besuchern für die   gute Zusammenarbeit im Jahr 2016 und wünschen Ihnen und  Ihren Familien alles Gute für 2017 

Notrufe / Hilfe Polizei / Notruf Bundespolizeirevier Augsburg Halderstr. 29c, 86150 Augsburg Polizeipräsidium Schwaben Nord Gögginger Str. 43, 86159 Augsburg Polizeiinspektion Friedberg Haagstr. 16, 86316 Friedberg

110 (08 21) 3 43 56-0 (08 21) 3 23-0 (08 21) 32 3-17 10

Polizeipräsidium Schwaben, Schreibtelefon für Gehörlose 86159 Augsburg (08 21) 1 92 94 Feuerwehr / Rettungsdienst

112

Notdienste Schlüsselnotdienst Pfaff 24 Std. Notdienst 0179 492 72 40 / (08231) 979 979 Rohrreinigung Franzke Oberländer Str. 16b, 86163 Augsburg

(08 21) 66 21 72

Gerstmayer Rohrreinigungsgesellschaft mbH 86165 Augsburg (0821) 66 33 22 Augsburger Aids-Hilfe e.V. Geschäftsstelle Ulmer Str. 182, 86156 Augsburg (08 21) 25 92 69-0

Freiwillige Feuerwehr Friedberg Aichacher Str. 16, 86316 Friedberg (08 21) 26 78 88-0

Diakonisches Werk Augsburg e.V. Teilstationäre Hilfen Spenglergäßchen 18, 86152 Augsburg - Innenstadt (08 21) 45 51 60-0

Bayerisches Rotes Kreuz, Kreisverband Augsburg-Stadt Berliner Allee 50 a, 86153 Augsburg (0821) 329 00 0

Diakonie Betreutes Wohnen für Senioren Garmischer Str. 1, 86163 Augsburg (08 21) 26 18-0

Bayerisches Rotes Kreuz, Kreisverband Augsburg-Land Gabelsbergerstr. 20, 86199 Augsburg (0821) 9001 0 Bayerisches Rotes Kreuz, Kreisverband Aichach-Fdb. Hans-Böller-Str. 4, 86316 Friedberg (08 21) 2 60 76-0 Giftnotruf (München): BRK Fahrdienst, kostenfreier Anruf

(089) 19240 0800 1 11 33 70

Infotel des BRK Bezirksverband Schwaben, Fabrikstr. 2. 86199 Augsburg (Nur Auskünfte) (08 21) 90 60 777 Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e. V. Friedberger Str. 18, 86161 Augsburg (08 21) 6 50 65-0 Wasserwacht am Friedberger See 86316 Friedberg

(08 21) 60 15 88

Wasserwachtstation Kuhsee Oberländer Straße 168

(0821) 324 - 6065

Wasserwachtstation Spickel Damaschkeplatz 1

(0821) 324 - 1903

Sozialstation A.- Hochzoll Friedberg u. Umgebung gGmbH Watzmannstr. 1, 86163 Augsburg (08 21) 2 63 75-0 Notruf für misshandelte Frauen

(08 21) 60 73 83

WEISSER RING Opfertelefon, 07:00 bis 22:00 für unschuldige Opfer krimineller Straftaten 116 006 oder in Augsburg Stadt / Kreis 0151-55164752 oder Landkreis AIC/FDB (08202) 904 96 55 Lohnsteuerhilfe Altbayerischer e.V 86163 Augsburg

(08 21) 6 50 94 73

Zentraler Sperr-Notruf 116 116 Sperrbare Medien: Bank-, Kredit-, Sim-, Kundenkarten, Mitarbeiterausweise, Online-Banking, Email-Accounts (Für die Richtigkeit übernehmen wir keine Gewähr)

Apotheken-Notdienst-Suche im Internet:

WWW.APONET.DE

Notdienst-Apotheken: 228 33 (mobil) bzw. 0800 002 28 33 (Festnetz, kostenfrei) 228 33 von jedem Handy (69 Cent pro Minute). Auch nach Versenden einer SMS mit dem Inhalt „apo“ an die 228 33 (69 Cent pro SMS) erhält der Kunde per SMS die nächstgelegenen Notdienst-Apotheken mit Anschrift und Öffnungszeiten. Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 117 Niedergelassene Ärzte - überall in Deutschland, kostenfrei Zahnärztlicher Notdienst Der zahnärztliche Notdienst hat noch keine einheitliche Rufnummer in Deutschland. Auf www.aponet.de finden Sie eine Übersicht mit Anlaufstellen zum zahnärztlichen Notfalldienst in allen Bundesländern. GKVB-Bereitschaftspraxis (neben Klinik Vincentinum), Franziskanergasse 12, 86152 Augsburg Mittwoch: 14:00 Uhr - 21:00 Uhr Freitag: 18:00 Uhr - 21:00 Uhr Telefon: 116 117 Samstag: 09:00 Uhr - 21:00 Uhr Diese Nummer ist ohne Vorwahl und auch Sonntag: 09:00 Uhr - 21:00 Uhr per Handy erreichbar Feiertage: 09:00 Uhr - 21:00 Uhr Telefonseelsorge: 0800 111 0 111 und 0800 111 0 222 Kinder und Jugendtelefon „Nummer gegen Kummer“: 0800 111 0 333 Rund um die Uhr, kostenfrei. Krankenhäuser in Augsburg Zentralklinikum Augsburg: (0821) 4002485 Krankenhaus Haunstetten: (0821) 4007261 Krankenhaus Aichach: (08251) 9090 Krankenhaus Bobingen: (08234) 811 Krankenhaus Friedberg: (0821) 60040 Kreiskrankhs. Schrobenhausen: (08252) 940 Krankenhaus Schwabmünchen: (08232) 508555 Zentrale Notrufnummer des Auswärtigen Amts Aus dem Inland: 030 / 18 17 2000 Aus dem Ausland: 0049 / 30 18 17 2000

IMPRESSUM: ASO! Monatliches Stadtteilmagazin für Augsburg - Hochzoll, Textilviertel, Herrenbach, Spickel und Friedberg - West. Herausgeber: 12Steiert medien, Oberländer Straße 49, 86163 Augsburg. Mail: bSteiert@12Steiert.de. Satz / Layout: B. Steiert, Julie Steiert. Kreative Gestaltung: Julie Steiert. Fotografie / Bildbearbeitung: Bernhard Steiert. Berichterstattung: Anja Lütke-Wissing, Sabine Roth. Anzeigen: B. Steiert, Tel. 0178 895 87 81, Anja Lütke-Wissing. Lektorat: Renate Rampp. Anzeigen- / Redaktionsschluss: Januar - Ausgabe, Do. 15. Dezember 2016. E-Mail für Beiträge: redaktion-aso@12Steiert.de. E-Mail für Anzeigen: anzeigen-aso@12Steiert.de. Anzeigenpreise und weitere Informationen: www.12Steiert.de/aso. Das Heft liegt kostenlos bei den teilnehmenden Unternehmen aus. Für die Inhalte der redaktionellen Beiträge sind die Verfasser verantwortlich. Der Herausgeber übernimmt keine Verantwortung für falsche Termin-, Orts- oder Preisangaben in den Beiträgen. Bildnachweis: Seite 7 u. 11: B. Steiert. ABO: 1/2 Jahr 20,- € / 1 Jahr: 35,- € (in D). Nur per Vorauszahlung o. Lastschrift. Druck: Druckerei Bayerlein GmbH, 86356 Neusäß. Auflage Dez. 2016: 6300.


5

A S O ! Dezember 2016

Vielfältige Unterstützung für die Region durch die HAUS DER STIFTER Stiftergemeinschaft der Stadtsparkasse Augsburg Die neue Stiftung Augsburg gegen Krebs gehört zu den zehn Themen- und Förderstiftungen im HAUS DER STIFTER der Stadtsparkasse Augsburg. Neben zahlreichen Namensstiftungen von Privatpersonen, die meist anonym bleiben wollen, hat nun auch die Bayerische Krebsgesellschaft e. V. die Plattform der Stiftergemeinschaft genutzt und eine regionale Förderstiftung eingerichtet. Das Ziel der Stiftung Augsburg gegen Krebs ist, langfristig die Beratungsarbeit der Krebsberatungsstelle Augsburg zu sichern und planbar zu machen.

Besondere Unterstützung erhält die Stiftung Augsburg gegen Krebs in diesem Advent auch durch die Stadtsparkasse Augsburg: Unter dem Motto „Wir doppeln Ihre Weihnachtsspende“* werden alle Spenden für die Stiftung Augsburg gegen Krebs im Aktionszeitraum (14.11. - 31.12.) verdoppelt. Das gilt auch für Spenden an

Haus, Tierheim Augsburg für die Versorgung der Katzen, Seniorenheim St. Afra für den Erhalt des Singkreises, Beratungsstelle „Schneewittchen“ für Menschen mit Essstörungen, contact-Dorf e. V., Stiftung Leben-Raum, Post Sport e. V. , Verein Feuerwehrerlebniswelt Bayern e. V. und die Krebsberatungsstelle Augsburg der Bayerischen Krebsgesellschaft e. V. N. Gergen Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.haus-der-stifter-augsburg.de

Denn die ambulante psychosoziale Krebsberatung wird nur teilweise durch öffentliche Gelder finanziert. Private finanzielle Zuwendungen sind dringend notwendig, um krebskranken Menschen und deren Angehö- Auf dem Foto (von links) Waltraud Kohl-Orlowski, Cornelia Kollmer, Foto: B. Steiert rige in der Region dauerhaft Prof. Günter Schlimok, Gabriele Brückner zur Seite stehen zu können. Förderer und Unterstützer der Krebsbera- die anderen neun Themen- und Fördertungsstelle Augsburg erhöhen mit ihrer Zu- stiftungen im HAUS DER STIFTER. Durch wendung an die Stiftung Augsburg gegen das soziale Engagement der StadtsparkasKrebs das Stiftungsvermögen. Sie tragen so se Augsburg mit Ihrer Weihnachtsspende dazu bei, die psychosoziale Beratungsstelle wird die Arbeit folgender gemeinnütziger der Bayerischen Krebsgesellschaft e. V. in Vereine und Organisationen unterstützt: Lebenshilfe Augsburg, Fritz-FelsensteinAugsburg zu erhalten und auszubauen.

*Dafür stellt die Stadtsparkasse Augsburg für alle bis 31.12.2016 eingehenden Spenden in der HAUS DER STIFTER Stiftergemeinschaft einen Spendenbetrag von maximal 15.000,- € zur Verfügung. Spendenkonto IBAN DE03 7205 0000 0000 0781 21 Verwendungszweck: Weihnachtsspende (Ihre Spende geht an die genannten Einrichtungen zu gleichen Teilen) Wenn Ihre Spende nur an eine der genannten Organisationen gehen soll, schreiben Sie bitte Spende und die jeweilige Einrichtung in den Verwendungszweck.

achtsWeihn 1.12.: 3 s i b aktion eln

Photo: www.istockphoto.com

opp Wir d ende! p Ihre S

Alle Infos unter:

haus-der-stifter-augsburg.de

Stiftung Augsburg gegen Krebs eine Förderstiftung für die Region Augsburg der Bayerischen Krebsgesellschaft e.V. Z U H Ö R E N .

LAY2_bl2.indd 1

B E G L E I T E N .

H E L F E N .

20.10.16 11:10


Ideen

zum wünschen oder schenken Die DVDs zur Stadt-, Industrieund Eisenbahngeschichte rund um Augsburg Die Weldenbahn – Geschichte einer bayerischen Lokalbahn • Historische Film- und Fotoaufnahmen • Führerstandmitfahrt Augsburg – Welden • Fotos vom Arbeitsalltag im Güterzugdienst • Videodokumentation des Streckenabbaus • Heimat- und Regionalgeschichte in bewegten Bildern • Laufzeit 60 Minuten, Preis € 10.–

Die Staudenbahn – Ein spannendes Kapitel bayerischer Bahngeschichte • Mit Dampf- und Dieselloks unterwegs zwischen Augsburg und Markt Wald • Testfahrten der neuesten Großdieselloks • Historische Aufnahmen des stillgelegten Streckenabschnitts • Güterverkehr im Südabschnitt und weitere Aktivitäten der Stauden-Verkehrs-GmbH • Laufzeit 65 Minuten, Preis € 12,50

Die Augsburger Localbahn – auf Gütergleisen durch die Fuggerstadt • Bereisung der Gesamtstrecke mit Abstechern nach Schongau und zur Paartalbahn • Historische Aufnahmen der Fabrikanschlüsse aus der Gründerzeit

A S O ! Dezember 2016

Eisenbahn- und Heimat- Die Gesundheit geschichten auf DVD in die Hand nehmen Drei Filme vom Autorenteam Elmar Kretz, Stefan Mühler und Klaus Böhme für Bahnfans und alle heimat- und stadtgeschichtlich interessierten Personen. Mit der Weldenbahn-DVD erinnert das Team an die Nebenbahn in den Holzwinkel. Bahnexperte Elmar Kretz begleitet einen Zug auf einer der letzten Fahrten von Augsburg nach Welden und lässt den Betrachter damit aus der Lokführerperspektive die Fahrt nach Welden erleben. Historische Film- und Fotoaufnahmen erinnern an den umfangreichen Güterverkehr und die frühere Bedeutsamkeit der Strecke. Eine interessante Videosequenz dokumentiert den Streckenabbau und damit letztlich das Ende der Strecke. Der Film über die Staudenbahn nimmt den Betrachter mit auf eine Reise entlang Schmutter und Neufnach mit Dampf- und Dieselzügen nach Markt Wald. Unterschiedliche Kameraeinstellungen und historische Aufnahmen vermitteln nicht nur echte Eisenbahnromantik, sondern beleuchten ebenso landschaftliche Schönheiten und geschichtliche Hintergründe. Eine fotografische Wanderung entlang dem stillgelegten und komplett zugewachsenen Abschnitt lässt manche Relikte aus vergangenen Epochen bis hin zu unrühmlichen Hinterlassenschaften aus der Zeit des 2. Weltkrieges zum Vorschein kommen. Die DVD „Augsburger Localbahn“ widmet sich der Industriegeschichte der Fuggerstadt in Vergangenheit und Gegenwart. Eine Rundfahrt über das gesamte Streckennetz zeigt die Stadt aus einem völlig anderen Blickwinkel. Die gewaltige Ausdehnung der Stadteisenbahn dokumentieren historische Fotos und Kartenmaterial. Erlebte Stadt- und Industriegeschichte in Wort und Bild. E. Kretz

Sich fit und vital zu fühlen, ist wohl der Wunsch jedes Menschen. Durch die tägliche Nahrung bekommen wir in den meisten Fällen nicht mehr die Menge an Vitalstoffen, die wir bräuchten. Eine der wertvollsten Pflanzen, die dies jedoch vermag, wird seit über 5000 Jahren genutzt: Die ALOE VERA. Das Gel der Pflanze regelmäßig getrunken bildet die Basis und hat einen immensen Wert für die menschliche Gesundheit. Dies jedoch nur dann, wenn es sich um ein hochwertiges Produkt handelt. Weitere bioaktive Pflanzennährstoffe finden ihren Einsatz in bestimmten gesundheitlichen Situationen. Kompetente Beratung in diesem Bereich und die hochwer tigen Produkte von Forever Living Products erhalten Sie von Frau Sonja Klose. Ihre Tätigkeit am Menschen in seiner Gesamtheit beinhaltet hier zwei Bereiche, die sich ergänzen. Diese wirken sich aus auf die Vitalität, Gesundheit, Körperwahrnehmung und Tiefenentspannung. Frau Klose ist als Shiatsupraktikerin und Vitalstofftrainerin in eigener Praxis in Augsburg/Hochzoll tätig. Im nächsten Heft erfahren Sie mehr über den zweiten Bereich ihrer Tätigkeit – über ShenDo Shiatsu – eine Körperenergiearbeit, womit sie zu Ihrem Wohlbefinden beitragen kann. B. Steiert Sonja Klose Mobil 0173-182 50 98 www.shiatsu-klose.de

Lotto - Tabak - Presse Gabriele Schwaner Zugspitzstr. 22 Hochzoll, Tel: 66 27 12

• Bedienung der Anschlüsse Osram, Haindl, Thosti und MAN

Reinigungsannahme

• Eine Hommage an die Augsburger Stadteisenbahn

AVG Fahrscheine

• Laufzeit 65 Minuten, Preis € 12,50

DHL Paketshop

Verkaufsstellen: Lotto-Tabak-Presse Gabriele Schwaner, Zugspitzstr. 22 Foto Optik Mayer, Annastr. 16 Augsburger Lokschuppen, Gögginger Str. 110 Tourist Info Augsburg, Rathausplatz

Edelsteinschmuck Seit Mai gibt es bei Gabriele Schwaner den LogoTipp. LogoTipp bietet mehr Möglichkeiten, ist einfacher zu bedienen, schneller und macht Spaß. Probieren Sie es aus.


A7 S O ! Dezember 2016

Dr. Hannes Proeller eröffnet die gläserne Gudjons Homöopathie-Manufaktur

Am 18. November feierte die Gudjons GmbH die Eröffnung der „gläsernen Manufaktur“ zur Produktion handgefertigter Homöopathie nach Hahnemann.

Handwerk – in der Innenstadt“, sagt der kaufmännische Leiter Kay Greiner. „Für die Regio Augsburg ist das Grund genug, unsere Manufaktur demnächst in den Augsbur-

Am neuen Standort in der Friedrich-MerzStraße 5 / entlang der Prinzstraße, können durch Schaufenster in den Herstellungsräumen alle Schritte der manuellen Produktion von außen beobachtet werden. Dies beginnt bei der Verreibung der Ausgangsstoffe und endet bei der Handabfüllung der fertigen Arznei. „Wir stellen unsere Arzneien, als einziger Betrieb in Deutschland, exakt nach den Anweisungen Hahnemanns her – und jeder soll es sehen können“, so der Inhaber der Gudjons GmbH, Dr. Hannes Proeller. „Seit Jahrzehnten sind wir der erste Pharmazeutische Betrieb, der in einer Innenstadt wieder einen Produktionsbetrieb eröffnet.“ Dr. Proeller hatte im Juni 2015 den Betrieb von der Gründerin Brita Gudjons, die sich aus Altersgründen aus dem Geschäft zurückziehen wollte, übernommen. Aufgrund der immer strengeren Vorgaben für Arzneimittelhersteller war ein Umzug notwendig. Mit den neun aus dem bisherigen GudjonsProduktionsstandort übernommenen Mitarbeitern hat der neue Standort jetzt 15 Arbeitsplätze. Apotheken dürfen in Deutschland normalerweise nur einzelne Medikamente für den Endverbraucher herstellen. Dr. Proeller hat die notwendige pharmazeutische Herstellungserlaubnis und darf somit auch andere Apotheken und Therapeuten beliefern. Damit sind jedoch auch sehr hohe Auflagen und Investitionen verbunden. Ausdrücklich betont Dr. Proeller, dass er sich über die hervorragende Zusammenarbeit mit den Aufsichtsbehörden der Regierung von Oberbayern bei der Zulassung gefreut hat. Dass die Herstellung zeitaufwändig und tatsächlich handwerklich ist, konnte man bei der interessanten Führung durch die neuen Räume bestaunen. „Das ist richtiges

ger Handwerkerweg aufzunehmen.“ Für Fragen steht Ihnen Kay Greiner gerne zur Verfügung: 0821 44 47 80 oder unter greiner@gudjons.com B. Steiert

Gutes gedeihen lassen.

Foto: Opmeer Reports

Mit Ihrer Geldanlage.

Oikocredit investiert Ihr Geld dort, wo es etwas bewegt. Zum Beispiel bei COCAFCAL, einer Kaffeebauern-Genossenschaft in Honduras. Damit fördern Sie fairen Handel und Entwicklung.

Geld anlegen. Etwas bewegen. www.oikocredit.de Tel: 0911 / 37 69 000

TRONSBERG STEMMER TRONSBERG Rechtsanwälte & Steuerberater

Rechtsanwältin PETRA TRONSBERG

Rechtsanwältin KATRIN STEMMER-OSE

Steuerberater KLAUS TRONSBERG

Fachanwältin für Arbeitsrecht Fachanwältin für Sozialrecht Vertragsrecht Forderungsbeitreibung Zivilrecht

Fachanwältin für Familienrecht Versicherungsrecht Verkehrsrecht Unfallregulierung Zivilrecht

Diplom-Finanzwirt (FH) Steuerberatung Steuererklärung Jahresabschluss Finanz- u. Lohnbuchhaltung

Friedberger Str. 155 • 86163 Augsburg • Tel. 0821 / 263 700 • info@tst-augsburg.de

www.tst-augsburg.de


8

rger u b ch ch Aug s chwä bis Kolumne S City Von Fritzi Hundekuchen

Immr widdr musch di ärgara ibr d Schdadt. Naaa! ...Scho! Da kennd i was schreiba zum Gliah-Margd bei dr Schdrossabah, wo dahindr s Radhaus sei däd, und was zu dia Buzzele im Gribble, und ibr den Griabl und den Ox und den Esel, der wo dia Dunnl baua lassd, mei da schreibsch und schreibsch... Vlleichd sinn ja dia Buzzele fir s Gribble des Billigschde von alle dia Viachle? Wenn sei Gribble glei no undn drababbd, wie a Schnegga-Fuaß? Siggsch, i bin no nedd in dr Schdimmung, i schreib des ja no im Nofembr. Und? Was schenggsch? Des Johr, hamm s gsaggd, a selbrbaschdlds Händi-Däschle, woisch a bissele ögologisch, aus Brennnessl-Schdängele, odr aus alde Sogga, brauchsch-es bloß omol kocha, dass-se si vrfilzn, und scho isch dei neis Händi-Däschle ferdig, und als wie a Gschenggle wird des fei gern gnomma, hoißd s. Odr dass selbr Kerzle giesch, wo nedd gscheid brenna? Sollsch ja aus dia Fehlr von dia andre Leid lerna! Mei, d Schdadt, da hasch vll zum Lerna. An dera SchbordAlage Siid dun s jedds widdr am Obnd Schdrom schbara, weil, wenn s da im Schdadion rumloffa, dann missn s dahoim koi Lichd nedd amacha, und d Veegl im Wald hamm o no was davo und kenndn s nachds ihr Zeidung lesa. Wenn s nedd scho auszoga sinn, dann lassd si dr Uhu d Zeidung nachschigga. Mei, dia oine renna im Fludlichd, und d andere fahra schbordlich mid ihrm AIC-Beschleinigr in dr Friddbergr Schdross ibr d rode Ambln. Mid m AIC-Beschleinigr kommsch schnellr durch d Schdadt als wia d Bollizei, sagd d Bollizei. A so, mir sinn ja weihnachdlich. Jedds hamm d Leid scho Midleid mid dia Bauschdella, dass scho sammln fir da Bauschdella, dass s ihne a Grischdbaimle schbendiern und auf des Baumaschinle naufschdella, wenn s so alloi in dr Kälde rumschdehn, und koinr kimmrd si drum, mei, sinn hald Bassiv-Bauschdella, da kommd fir Wocha koi Arbeidr vorbei, der ihne a Gschwäddsle aufhänga kennd. Heggschdns no n Schnubbfa. So isch-es abr, d dumme Leid derfsch ja nix Gscheids saga, sinn ja glei beleidigd. Ja auf m Gliah-Margd, da wird s widdr a so eng, dass mid m Fahrrad, des kasch vergessa. Und midda im GliahMargd, saggd mr, da isch dr Geld-Druggr, den hamm s guad vrschdeggd, zwischn dem Schdand mid dia Schinggn und dem Schdand mid dia Sogga, da isch a Schdand, wo s jedn Daag was anders hamm, omol Schdernle, omol Glo-Schissl-Deggle, oddr Gschbenschdrle, oddr Glaskugele, und hindr dem Schdand isch dr goldene GeldDruggr. Den findsch nedd. I hab dann no rumgfraggd, was mr ginschdig griggd des Johr, fir s Gribble, vlleichd so Schdernle, wo s jedds Schdaar-Dreggle hoißn, abr s billigschde fir s Gribble isch faschd immr des Buzzele, da kasch faschd nix falsch macha, vlleichd kenndsch dr o Zwilling leischda. Und alles isch ganz feschdlich, wenn s bimmld und Maroni in d Nas griggsch, ohne dass was zahld häddsch. Mei, danach griggsch ja no a Neis Johr, i hädd s ja no nedd brauchd, gell, abr des lassd si d Schdadt nedd nemma.

Vielfalt Frische S U und PERG E H E I M T-I Pauch P N R im . 1 8Winter

Zwei schelmische Tausendsassas begegnen sich Mittwoch - Vormittag

Freitag - Nachmittag

damit Sie die Adventszeit und die Feiertage Auf dem Wochenmarkt einkaufen: das ist ein Erlebnis für alle Sinne. Die Vielfalt der Ware, der persönliche Kontakt und die große Auswahl gesund genießen können an frischen Produkten. Gemüse, Biogemüse, Speisekartoffeln, Obst, Eier, Nudeln,Allen Blumen, Frischfleisch, Wurstwünschen und Schinken, Lammfleisch, unseren Kunden wir Geflügel, Fisch, Käse, Feinkost, eingelegte Spezialitäten.

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!

Augsburg • Hochzoll-Süd, Zwölf-Apostel-Platz

Marienplatz 2 86316 Friedberg Tel: 08 21 / 60 56 50 www.praxis-am-marienplatz.de

Praxiszeiten vorm. 08.15 - 12.30 Uhr Mo. nachm. 15.00 - 19.00 Uhr Di. & Do. nachm. 15.00 - 18.00 Uhr Fr. nachm. nach Vereinbarung Zeitnahes Anfertigen von Zahnersatz durch Dentallabor in der Nähe. Kostenlose Praxisparkplätze während der Behandlung.


9

A S O ! Dezember 2016

„Wohnzimmerglück“ im Schwabencenter

Foto: C. Matuszewski

Die Laudatorin Astrid Zimmermann vom Nachhaltigkeitsbeirat der Stadt Augsburg griff das Motto des Wohnzimmers „Gemeinsam ist besser als einsam“ auf und lobte, dass aus einem leerstehenden Ladenlokal durch gemeinschaftiche Arbeit von Anwohnern und Förderern ein lebendiges „Wohnzimmer“ entstanden sei. Der Treffpunkt lädt zum Vorbeischauen, Verweilen und Mitmachen ein, lässt Kontakte und Freundschaften entstehen und wirkt der Anonymität der Wohnblöcke entgegen. Gemeinschaftliches Denken, Vernetzung und Zusammenarbeit: hierfür stehen mit vereinten Kräften die Mitarbeiter der AWO mit Lisa Schuster von der Quartiersentwicklung und Angela Kemming als Fachberatung für Senioren und gleichermaßen die bürgerschaftlich engagierten Akteure von „Lebensraum Schwabencenter“, Sabine Pfister und Marion Wöhrl. „Aber ohne die Mitarbeit und die Unterstützung der Be- und Anwohner selbst sowie vieler Schwabencenter-Kunden wäre dieser Erfolg niemals so zustande gekommen“, lautet unisono die Überzeugung des sogenannten Lenkungskreises. Die vielen verschiedenen Programmpunkte im Wohnzimmer entstehen dadurch, dass hier Menschen miteinander ihre Interessen pflegen: Handarbeiten, Singen, Karteln, Spanisch oder Italienisch sprechen, oder einfach bei einem Kaffee gute nachbarschaftliche Gespräche führen. Solidarische Angebote wie der Elektroflüsterer, die Computer-Handy-Hilfe für Senioren und fachliche soziale Beratung bieten Unterstützung im täglichen Leben. Am 16. Dezember werden die Aktiven im Schwabencenter den Zukunftspreis mit allen Besuchern und Beteiligten ausgiebig feiern. Neue Programm-Ideen, wie z.B. ThemenFilmabend, stehen schon in Planung. Wer sich für die Mitarbeit an diesem Projekt interessiert, kann gerne Kontakt aufnehmen. Das Wohnzimmer steht allen aus dem Stadtteil und natürlich auch darüber hin L. Schuster aus offen.

Die Weihnachtskolumne ist dem unbekannten Arbeitslosen gewidmet. Selbst wenn er eine Winzanstellung bekleidet, die Weihnachtsgeld vorsieht, darf er es nicht behalten. Ebenfalls muss er jedes Sachgeschenk angeben, seine Konten werden penibel überprüft. Die Nachbarn tun dergleichen mit dem Biomüll des vermeintlichen Lauchschänders. Sofern er unkontrolliert arbeitet, kann er froh sein über Mindestlohn. Dabei gibt es weder Christbäume umsonst noch die Gans. Außer bei der „Augsburger Stadtweihnacht“. Doch auch hier fehlen wertige Gaben. Aufgestapelt sind Betonmandeln geräumter Buden, Nippes, betagte Duschgels, ranzige Pflanzen und Parfums, die ich beim besten Willen nicht beschreiben kann. Wo bleiben das Fahrrad, die Waschmaschine, Tickets und DVDs? Womit nur hat der Arbeitslose den Status als Resteresteverwerter verdient? Der Arbeitslose ist unorganisiert. Das macht ihn zum friedlichsten Menschen im Lande, sein Kampf ist der Kampf um die Würde und den Zusammenhalt der Familie. Freunde hat er meist im eigenen Milieu, denn die wichtigsten Eintrittskarten in gehobenere Kreise kann er sich nicht leisten, nämlich Grillpartys und Gutscheine für zweidimensionale Zwiebler. Retouren der Amateur-Betriebswirte orientieren sich selten an deren Einkommen, sondern am ortsüblichen Mindestsatz, da mag Dr. Dr. Rainer Erlinger im SZ-Magazin predigen, was er will. Fatalerweise leistet der Arbeitslose eben nicht Dienst nach Vorschrift, er produziert keinen Schund, er neppt und lobbyiert

Jetzt zum Sehtest !

Bild: Essilor

Die Akteure des Wohnzimmers sind stolz und überglücklich: ihr Gemeinschaftsprojekt „Wohnzimmer im Schwabencenter“ wurde am 28. Oktober 2016 im Goldenen Saal mit dem Augsburger Zukunftspreis 2016 gewürdigt.

nicht, er chirurgiert nicht Unversehrte, formuliert keine Bescheide und selektiert keine Küken. Er ist der ideale Sittichsitter und die personifizierte Paketannahmestelle, allzeit bereit. Seine Rückzahlung in die Staatskasse via Lotto und Tabaksteuer ist enorm. Mancher entwickelt sich gar zum famosen Erzähler. Dankt man es ihm mit Mettigeln und Pils? Von wegen. Gemüse ist gesund! DIE Arbeitslose ist der souveränste Mensch auf Erden. Sie lässt sich nicht übers Firmenkonto die Eizellen einfrieren oder Ovulationshemmer spritzen. Konsequenterweise sind nicht mal „Die Tafeln“ auf die Idee gekommen, an bedürftige Frauen Tampons zu verteilen. Eine Wochenration Zucchini gefällig? Problematisch wird der Arbeitslose als „Arbeitssuchender“. Der gibt sich schuldbewusst der Selbstoptimierung hin, distanziert sich ostentativ von anderen „Hartzlern“, verstrickt sich in sinnlose Unternehmungen aller Art und bietet sich als Zeitarbeiter und Dauerpraktikant an. Früher oder später wird er ein Aspirant für die Nervenklinik. Weihnachtsgeld wird ihm auch dort keines gewährt. Wenn ich ein Denkmal für den unbekannten Arbeitslosen gestalten sollte, wäre es eine Seifenblase, die nie zerplatzt, eine Christbaumkugel ohne Hänger quasi. Sie müsste sich natürlich selbst herstellen.

Freyfrau vom Alten Heuweg

Die Kolumne soll zum Nachdenken anregen und unterhalten. Die Autorin gibt nicht immer die Meinung der ASO!-Redaktion wider. Rückmeldungen leiten wir gerne an die Autorin weiter.

Weniger im Blendung ehr? rk e v Straßen n Wir habe g! n u s die Lö


10

Über 25 Jahre Generalagentur Sylvia Riess-Bauer Die Generalagentur Riess-Bauer, in der Wolframstraße 12, entstand 1968 als Familienunternehmen. Frau Sylvia Riess-Bauer ist hier seit 1988 tätig und bietet somit seit 28 Jahren höchste Beratungsqualität rund um Versicherung und Vorsorge. Als zertifizierte Vorsorgeberaterin ist sie die kompetente Ansprechpartnerin, die jederzeit für ein unverbindliches Beratungsgespräch zur Verfügung steht – online, telefonisch oder persönlich in ihrer Generalagentur. Ihre Kunden profitieren von umfassenden Kenntnissen über gesetzliche Rentenversicherung, Erwerbsminderungs-, Kranken-, Sach-, Unfall- und Gewerbeversicherungen. Die staatlich geförderten Versorgungswege sowie die private Rentenversicherung und beispielsweise die Auswirkungen der Abgeltungsteuer im Bereich des Altersvorsorgesparens sind auch Teil des Beratungsportfolios. Für 2016 erhält die von der Generalagentur Riess-Bauer vertretene BayernVersicherung wieder die beste Bewertung im Ascore-Scoring: sechs Sterne, ein „herausragendes“ Ergebnis. Grundlage der Berechnung sind 13 Bilanzkennzahlen aus den Geschäftsberichten 2013 bis 2015. Die Bewertung umfasst die Bereiche Erfahrung, Sicherheit, Erfolg und Bestand. Lediglich vier Lebensversicherer erhalten B. Steiert in diesem Jahr die Bestnote.

Hund und Herrchen in der Höhe Abseilübung von BRK-Kreiswasserwacht Augsburg Stadt und BRK-Bergwacht Augsburg Noch ein prüfender Blick auf Klettergurt und Karabiner, dann schwingen sich Hund und Herrchen über die Brüstung der Osram Brücke und werden in die Tiefe abgeseilt. Es ist ein ungewöhnliches Bild, das sich an diesem Samstag den Spaziergängern am Lech bot. Denn zum ersten Mal trainierten die BRK-Kreiswasserwacht Augsburg Stadt und die BRK-Bergwacht Augsburg gemeinsam das Abseilen der Wasserrettungshunde. Mit 13 ehrenamtlichen Helfern und drei Hunden, die derzeit ihre Ausbildung zum Wasserrettungshund absolvieren. Was für die Bergwachtler normal ist, war für die Wasserwachtler und ihre Hunde eine ungewohnte Situation. Denn die Vierbeiner sind sonst im Wasser aktiv, ziehen Patienten ans sichere Ufer oder Rettungsboote an Oben: Die Übung ist nicht nur ein Training für den Ernstfall, sondern auch ein Land. „Das Abseilen war Vertrauensbeweiß zwischen Hund und Herrchen: Wasserwachtler Marco Greifür die Tiere neu“, sagt ner und sein Hund Buddy. Unten: Bernersennenhund Buddy fühlte sich in den Armen seinen Herrchens Marco Greiner sichtlich wohl. Fotos: L. Volland Marco Greiner, Übungsleiter und Hundeführer bei der Wasser- Greiner weiter. „Das ist in der Ausbildung wacht. „Das Training ist besser gelaufen sehr wichtig.“ Er und sein Bernersennenals gedacht. Die Hunde waren sehr ent- hund Buddy werden derzeit von der itaspannt. Ich hätte nicht gedacht, dass wir lienischen Wasserrettungshundestaffel heute schon alle von der Brücke abseilen SICS ausgebildet. Das Abseilen ist in Italien können.“ Um die Tiere an die neue Situati- ein fester Bestandteil der Ausbildung, um on zu gewöhnen, wurden sie anfangs vom Patienten aus abgelegenen Bergseen oder Lechufer aus mit einem Seilzug ein Stück mit dem Helikopter zu retten. Das ist zwar hinaufgezogen. Dass all dies sicher und für die Augsburger derzeit kein Einsatzberoutiniert ablaufen konnte, dafür sorgten reich, doch eine Zusammenarbeit der Wasdie Helfer der Bergwacht. serwacht und Bergwacht ist nicht neu. „Es „Diese Übung ist auch eine Vertrauens- gibt auch hier Situationen, in denen eine bindung für Hund und Mensch“, so Marco gute Zusammenarbeit wichtig ist“, sagt Michael Zimmer, Übungsleiter der Bergwacht Augsburg. „Wenn es darum geht, an steilen Ufern Patienten zu transportieren oder die Boote sicher hinab ins Wasser zu lassen.“ Bereits im Sommer hatten beide BRK-Gemeinschaften am Hochablass für den Ernstfall geprobt. L. Volland Ein Stück Sicherheit.

Frohe Weihnachten …

und ein glückliches neues Jahr wünscht Ihnen …

Generalagentur Sylvia Riess-Bauer Wolframstraße 12 · 86161 Augsburg Telefon (08 21) 5 67 22 23 E-Mail info@sriess.vkb.de · www.riess.vkb.de www.facebook.com/Riessig.sicher

RiessBauer_Weihnachten_2016_116x78.indd 1

Seit

25 JAHREN

Hintergrund-Information: Das Dienstgebiet der Bergwacht Augsburg ist in Oberstdorf. Dort vor Ort unterstützen die ehrenamtlichen Helfer an jedem zweiten Winterwochenende die Bergwacht Oberstdorf. Fünf Hunde werden derzeit in der Kreiswasserwacht Augsburg Stadt zu Wasserrettungshunden ausgebildet. In Bayern ist diese Ausbildung bisher einmalig.

17.11.16 14:02


A S O ! Dezember 2016

In de r Nacht - Kuhse e impre ssione n

Vor Ort für Familien 10 Jahre Lernfördergruppe in Hochzoll Einmal im Monat stellen Mitglieder Hilfe für Kinder vor Ort: Ihren 10. Geburtstag feiert jetzt die Lernfördergruppe des Evangelischen Kinder- und Jugendhilfezentrums Augsburg (EvKi) in Hochzoll. Seit Herbst 2006 engagiert sich das EvKi mit diesem freiwilligen Angebot über die gesetzliche Jugendhilfe hinaus für die Nöte sozial benachteiligter Familien vor Ort. Finanziert wird die kostenlose Nachmittagsbetreuung durch die Trägerstiftung Evangelisches Waisenhaus und Klauckehaus Augsburg und durch Spenden, u.a. des Vereins Kinderchancen, der ev.-luth. Auferstehungskirche in Hochzoll-Süd und nicht zuletzt der Ernst-Jakob-Henne-Stiftung, die aktuell 3.000 Euro für neue Möbel und Bastelmaterial spendete.

Foto: EvKi

Von Montag bis Donnerstag kommen derzeit zehn Mädchen und Jungen im Alter von sieben bis 14 Jahren in die Ottobeurerstraße 2 und machen dort nach einem gemeinsamen Mittagessen Hausaufgaben. Betreut werden sie von zwei pädagogischen Fachkräften. „Die Eltern sind froh über die Unterstützung, da sie oft nicht gut Deutsch sprechen und ihren Kindern nicht bei den Hausaufgaben helfen können“, erklärt Gruppenleitung Beate Engelhard. Derzeit sind es vier Kinder aus Flüchtlingsfamilien aus Afghanistan, ein Kind aus Polen, eines aus Italien, zwei aus der Türkei, eines aus Georgien und ein Kind aus Deutschland. „Kinder unterschiedlicher Nationalitäten erlernen hier ganz selbstverständlich im täglichen Miteinander dringend nötige Sozialkompetenz und werden im Integrationsprozess gefördert“, betont Engelhard. Auch Bereichsleiter Fred Schalk ist voll des Lobes: „10 Jahre Lernfördergruppe: das sind 10 Jahre Verbesserung der schulischen Chancen für sozial benachteiligte Kinder, 10 Jahre sinnvolle Freizeitgestaltung, 10 Jahre gelungene niederschwellige Sozialarbeit. Ich freue mich auf die nächsten 10 Jahre!“ I. Dammer

Teil V* von Wolfgang Magg (alle Rechte beim Autor) Die „Kuhseeimpressionen“ erscheinen in mehreren Fortsetzungen. Es kommen vor: drei Dackel, ein Herr in einem Trachtenjanker, das Erzähler-Ich und eine Parkbank. Die Wellen rauschen und der Mond schaut mehr oder weniger zu. Das ist eigentlich alles. Ach so, angeblich sind Handlung und Personen frei erfunden, was man von den Dackeln eher nicht sagen kann ... Was vorher geschah: Der Erzähler traf und ein Phantom ist? Und kann sie ein des Nachts Dr. Bergglauber, beige- Phantom sein, wenn sie eine Absperordneter Bauingenieur bei der Stadt rung hat, oder viele. Augsburg... - Mir scheint, die Absperrungen sind Aber jetzt lasst uns alles zu Ende brin- die Definitionen für die Realität... (Was redete ich da? War ich bei Sinnen?) gen mit der Geisterstunde! Plumps. Der Grüne und die drei Ro- - Und wenn es nun eine Realität ist, mein werter Herr, woraus ist die Reaten waren schon da. - Aus dem Nichts! Aus dem Nichts! lität dann wohl entstanden? Ist sie aus rief der Mann, aus dem Nichts ent- dem Nichts entstanden oder aus einem steht alles! Auch die Baustelle. Nichts Punkt? ist zuerst da. Nur aus einem einzigen Ich zögerte. Aus einem Punkt? HatPunkt entstehen die Baustellen, und te ich nicht in der Schule gelernt, ein ein Punkt hat keine Substanz und Punkt habe keine Ausdehnung? Als Alkeine Ausdehnung, und, das ist das ternative erschien es mir nicht komforWunder!, so kann aus dem Punkt die tabel, dass jetzt gerade meine Baustelle entweder aus einem Punkt o d e r aus Baustelle entstehen! Die drei Dackel jaulten auf, so viel einem Nichts entstehen sollte, jedenfalls Baustelle ertrugen sie nicht, sensibel wollte ich kein Risiko mehr eingehen. - Sehen Sie, meinte wieder Bergglauber, wie Spürhunde eben sein müssen. Sie sind verunsichert. Sie haben ein Pro- Ruhig, meine Freunde! So ist‘s brav. blem. Aber wir von der Agentur sind Aus dem Nichts stellen sich die Absperrauch für die Lösungen zuständig, wie gitter auf und ein Loch wird gegraben schon gesagt. – Kennen Sie den Wettund die Beschilderung wird installiert. lauf der Schildkröte mit Achilles? So wie eine Verschwörungstheorie aus - Ja, sicher, Achilles gibt der Schildkröte dem Nichts entsteht, das ist der reine einen kleinen Vorsprung – Schein vom reinen Schein, wenn Sie ver- ...und wie Sie wissen, das nützt Achilstehen, was ich meine, die Ein-Bildung, les aber nichts, die Schildkröte ist imwir sind Bildner! Die Baustelle - nein, ihr mer schon ein Stückchen weiter... und braucht nicht zu knurren – die Baustelle ruft der Igel dem keuchend herankomist die soziale Plastik, ist das Heideggermenden Hasen nicht immer wieder zu sche Gestell. Demokratisch. Umsatz‚Bin schon da?‘ – Und wo ein Igel ist, trächtig ist die Baustelle, eine Melkkuh!. erscheint Achilles als das Nichts der Sie kommt aus dem Nichts und geht ins Phantombaustelle! Nichts, und der liebe Gott... Ich schaute in den Nachthimmel. EiDer Grüne schien ins Grübeln zu vernige Sternchen blinkten, und ich war fallen. Ein leises Lüftchen raschelte in froh, dass es sie noch gab. den Silberpappeln. - Aber meine Tochter habe ich gut verPlötzlich wandte sich der Ingenieur heiratet, sagte der Grüne noch, wir sind direkt mir zu, schaute mir fest in die die Grottenmolche, wir haben nach Augen, nachdem er doch bisher immer dem Krieg alle Turnhallen im Allgäu in die Nacht hinausgeredet hatte. gebaut, wir haben die Schleifenstraße - Ist es nicht wahr, mein Herr, dass projektiert und durchgepaukt. Wir sind man das Nichts wie eine gedachte Bau- die Grottenmolche... stelle auffassen kann? Ja, ich weiß, ein Schluss ist das nicht. Es - Wohl schon, sagte ich. hätte noch ein Elias Holl persönlich aus - Und ist nicht das Nichts alles, was dem Schilf hervortreten sollen. nicht ist? - So scheint es mir, Herr Bergglauber. Ich nahm mein Fahrrad, kippte den - Was ist dann eine Phantombaustelle Dynamo an den Vorderreifen und radelte nach Hause. Es wollte zu regnen - wird sie ein Loch haben? - Sicher, beeilte ich mich zu antworten, anfangen. ein Loch wird sie haben. Und man Was war das für ein grüner Janker? Hatte der Mann ein Gesicht? Ja, Augeht bis auf den Grund. - Ja, das ist schön gesagt, mein Herr, genbrauen. Drei rote Flecken. Hatte der man geht bis auf den Grund. Aber Mann überhaupt eine Nase? früheren ASO! - Ausgaben mit Teil 1 – 4 sind kann man denn einer Sache auf den *Die noch bei uns erhältlich. Außerdem online hier: Grund gehen, wenn sie eingebildet www.12steiert.de/aso


12

A S O ! Dezember 2016

OSKAR UND DIE DAME IN ROSA „Oma Rosa, ich will dich adoptieren!“. Ein Stück über die Freundschaft zwischen einer alten Dame und einem todkranken Jungen Das Sensemble Theater zeigt in der Inszenierung von Sebastian Seidel das Solostück „Oskar und die Dame in Rosa“, grandios gespielt von Sigrid Ihlenfeldt. Oskar ist im Krankenhaus, er ist zehn Jahre alt und unheilbar an Leukämie erkrankt. Ein Schicksal, dem sich weder seine Eltern, seine Freunde, seine Ärzte noch seine Pfleger stellen können. Sie scheinen taub zu sein, wenn er sagt, dass er stirbt – er hat sie alle getestet. Allein die Betreuerin „Oma Rosa“, wie Oskar sie nennt, antwortet ihm und „schwindelt nicht“. In seinem Kummer und seiner Wut schlägt sie ihm vor, dass er in den kommenden 12 Tagen jeden Tag wie zehn Jahre leben und an „den lieben Gott“ schreiben solle, was er in dieser Zeit erlebt. Oskar erfährt so die Pubertät, die erste Liebe, die Midlife-Crisis und das Altern, während er gleichzeitig lernt, seine Konflikte mit sich und seinen Eltern zu lösen. Ihlenfeldt nähert sich der Geschichte und seinen Charakteren, wie sie sich in den Raum und in seiner Ausstattung einfindet. Sie gibt den Dingen die Zeit, sich zu entwickeln, die sie brauchen, um zu wirken. Sie liest aus den Briefen Oskars, die in großen Umschlägen von einer roten Schleife eingebunden sind, wie aus wieder entdeckten Liebesbriefen. Die Darstellung der Geschichte ist ein Gedenken an Oskar und die Zeit mit ihm. Die verschiedenen Erinnerungs- und Emotionsräume werden auf der Bühne durch die zwischen rosarot und tiefblau liegenden Lichtwechsel unterstützt, sodass sich die Handlung gleichzeitig auf der Bühne und im Imaginationsraum des Zuschauers vollzieht. In wunderbar entwickelten Dialogszenen spielt sie Oskar, die Dame in Rosa und Oskars große Liebe

Bauträger München, Augsburg Tiefbau . Hochbau Bauservice-Leistungen Individuelle Betonfertigteile Metallbau Dachanhebungen und -ausbau Materialverkauf . Rohstoffe

Helen Hockauf hat sich das Stück für ASO! angesehen

Fotos: S. Hieber

Peggy Blue. Dabei findet sie in kleinsten Nuancen im Wechsel zu den Charakteren, die vom Zuschauer sofort erkannt werden können, ohne dass ein Kostüm- oder Positionswechsel nötig wäre. Die Schauspielerin scheint auf der Bühne stets sie selbst zu bleiben, sodass sie die Charaktere und ihre Emotionen zeigen und nachspielen kann. Nur ein rosa Pullover und ihre eigenen grauen Haare verbinden sie stets mit Oma Rosa. Gleichzeitig ist sie Oskar, die Dame in Rosa oder Peggy Blue, wenn sie sie spricht. Das schwer beladene Thema – der Umgang mit dem Sterben im Angesicht des Todes – wird durch die verschiedenen Perspektiven des jungen Oskars und der alten Oma Rosa zu einem greifbaren Topos, der aus dem Schweigen, der Angst und dem Mitleid ausbricht. Oma Rosa wird für Oskar zur heldenhaften Catcherin, die viele erfolgreiche Kämpfe bestritten hat, und gleichzeitig zur Ansprechpartnerin für seine Sorgen, seine Wünsche und seine Kusserfahrungen mit Peggy Blue. Ganz nebenbei macht sie Gott für ihn erfahrbar als derjenige, der nicht aufgibt. Die Briefe zeigen die Entwicklung Oskars hin zu dieser Erkenntnis auf, die geprägt ist von egoistischem Begehren, Zweifeln und Verstehen der geistigen Ebene, auf der eine Annäherung an Gott und somit – übertragen – an den Sinn des Lebens stattfinden kann.

Sigrid Ihlenfeldt transportiert die Handlung und die Gefühlszustände mit viel Einfühlungsvermögen für die kindliche Perspektive, für den Witz, die Neugier auf das Leben, die Wut und die Trauer. Durch sie eröffnet sich die Identifikation mit Oma Rosas Erinnerung an Oskars Gedankenwelt und lässt diese lebendig werden. Sebastian Seidel hat für Sigrid Ihlenfeldt eine Rolle gefunden, die wie maßgeschneidert für sie wirkt, in der sie sich dem Akt des Schauspielens doppelt hingeben kann: als Erzählerin und als jede der Figuren, die sie auf der Bühne lebendig werden lässt. Dadurch wird das Stück für das Publikum sehr kurzweilig. Die Zuschauer lachen über Oskars kindliche Logik und seine Dummheiten, verstehen ihn in seiner Enttäuschung, schätzen ihn wegen seiner Offenheit und schließen ihn ins Herz für seine liebevolle Bewunderung für Peggys blauer Haut. Vielleicht, weil sie selbst für viele eine ‚Oma Rosa‘ – eine Vertraute, die ihre Schützlinge mit viel Verständnis fördert – in ihrer ehemaligen Schauspielgruppe ist (aus der viele im Zuschauerraum sitzen), fällt die Identifikation mit Oma Rosas Welt so leicht. Aber wahrscheinlicher ist, weil eine wahre Schauspielgröße ein großes Stück über Freundschaft, Leben, Tod und Vergeben und jeden Charakter darin in seiner Daseinsberechtigung ernst genommen hat. Oma Rosa sagte es so: sie sei froh, dass es Menschen wie Oskar gäbe. Die Aufführungen stellen für Ihlenfeldt nach 40 Jahren Regie in der Schauspielgruppe Neusäß den Weg zurück auf die Bühne dar. Das Publikum dankt es ihr mit tosendem, lang anhaltendem Applaus. Hoffen wir auf weitere Zugaben dieser großartigen Schauspielkunst. H. Hockauf Die nächsten Vorstellungen finden am 2., 3., 29. und 30. Dezember 2016 statt.

KLAUS Holding KLAUS Wohnbau KLAUS Hoch + Tiefbau ECKLE Tiefbau HOLL Tiefbau DINO ® Dachhebesystem PP Építö Kft. Budapest KLAUS GmbH & Co. KG Schwangaustraße 29 86163 Augsburg Fon 08 21 / 26 17 - 0 Fax 08 21 / 26 17 - 201 holding@klaus-gruppe.de

Gemeinsam sind wir stark klaus_anzeigen_177x86_4c 2.indd 1

www.klaus-gruppe.de

04.10.2011 14:09:13


1596

A S O ! Dezember 2016

Zahlt der Bürger die Zeche? Im Rahmen der politischen Wochen der Anschließend erläuterte Bürgermeister CSU in Friedberg hatte sich die CSU Fried- Scharold den Sachstand in Friedberg. berg-West des Themas angenommen: Aufgrund der schlechten Haushaltslage „Straßenunterhalt auf Kosten der Bürger? war die Stadt Friedberg im Jahr 2004 - Wie verträgt sich mangelnder Straßen- gezwungen, die Straßenausbaubeiunterhalt mit der Straßenausbaubeitrags- tragssatzung einzuführen. Die aktuelle satzung.“ Dazu hatte die CSU Friedberg- Satzung soll jetzt bürgerfreundlich moWest den Landtagsabgeordneten Peter difiziert werden. Richard Scharold erläuTomaschko und den 2. Bürgermeister der terte genauer das Thema StraßenunterStadt Friedberg, Richard Scharold, einge- halt. Viele Straßen in Friedberg weisen laden. Es gelang offenkundig ihm aber die troerhebliche Schäckene Materie des den auf. Die Stadt KommunalabgaFriedberg hat im bengesetzes und aktuellen Haushalt der Straßenaus2016 rund 800.000 baubeitragssatEuro für den Strazung mit Beispießenunterhalt zur len anschaulich zu Verfügung gestellt. Zudem wird vermitteln. Er verwies dar- Auf dem Foto (von links) Manfred Losinger, derzeit im Stadtauf, dass mit dem Stadtverbands-vorsitzender CSU; Peter Tomasch- rat, auf Initiative weiterhin beste- ko, Landtagsabgeordneter; Michael Siegmund, CSU der CSU, über die henden Modell Ortsvorsitzender Friedberg-West; Simone Losinger, Einführung eines Florin Wurzer, stellvertretender StadtStraßenmanageder Einmalbei- Stadträtin; verbandsvorsitzender CSU und Richard Scharold, ments diskutiert. träge jetzt die 2. Bürgermeister Foto: M. Wiedenmann Dabei soll der Zuneue Möglichkeit besteht, jährlich wiederkehrende Beiträge stand sämtlicher Straßen und deren Sazu erheben. Bei dieser alternativen Bei- nierungsbedarf erfasst werden. tragsfinanzierung verteilen sich die jährlich In der anschließenden intensiven, aber anfallenden Ausbauaufwendungen gleich- fairen Diskussion ging es um die Mänmäßig auf alle Eigentümer erschlossener gel im Straßenbau in Friedberg, die Grundstücke in der Gemeinde oder in ei- Höhe der Beiträge und die Sanierung nem Gemeindeteil. Neu ist auch eine am bereits bestehender Straßen. Peter Grundstückswert orientierte Höchstgren- Tomaschko und Richard Scharold ze, die Gemeinden für einmalige Straßen- beantworteten ausführlich die Fragen ausbaubeiträge einführen können. Damit der zahlreich anwesenden Bürgerinnen sollen extrem hohe Beitragsforderungen und Bürger. auf ein erträgliches Maß beschränkt und Es ist festzuhalten, dass seit der VerHärtefälle vermieden werden. Zudem ist anstaltung der CSU in Friedberg-West festgeschrieben, dass der Ausbauaufwand zum Straßenunterhalt 2011 einiges geauf das Notwendige zu beschränken ist. schehen ist, aber es bleibt vor allem im Ebenfalls neu ist die Möglichkeit der Ver- Bauunterhalt noch viel zu tun, damit rentung, bei der Einmalbeiträge in zehn am Schluss nicht doch der Bürger die M. Siegmund Zeche zahlt. Jahresraten gezahlt werden können.

Das DanceCenter No1-Team wünscht besinnliche Weihnachten & einen tänzerischen Start ins neue Jahr!

GOLDSCHMIEDE in Augsburg

M&M »New Design« Edelstahl, matt

Augsburger Meisterwerkstatt für Gold- und Silberschmiedekunst

Gleich beim Rathausplatz Phil.-Welser-Straße 5 86150 Augsburg Telefon (0821) 50 89 115 Im Hotel Steigenberger Drei Mohren Maximilianstraße 40 86150 Augsburg Telefon (0821) 50 85 688 Stammgeschäft und Atelier Friedberger Straße 117 86163 Augsburg Telefon (0821) 62 102 kostenfreie Parkplätze Tiefgarageneinfahrt neben unserem Atelier

www.Augsburger-Goldschmiede.de


14

A S O ! Dezember 2016

Die Weihnachtsgeschichte – In einer Inszenierung der Augsburger An den vier Adventssonntagen 2016 im Kino. Nach Motiven aus den Evangelien des Interview mit Klaus Marschall, Inhaber und Leiter der Augsburger Puppenkiste:

Was hat Sie dazu bewogen die Weihnachtsgeschichte für die Augsburger Puppenkiste zu adaptieren? Es ging uns darum, die biblische Weihnachtsgeschichte wieder in den Mittelpunkt des Festes zu bringen. Ich denke, dass über die vielen Geschichten um Weihnachten die eigentliche biblische Geschichte ein bisschen in den Hintergrund gerückt ist. Können Sie uns etwas zur Entstehungsgeschichte von „Die Weihnachtsgeschichte“ erzählen? Wie können wir uns die Umsetzung vorstellen? Die ersten Gedanken sind mir beim Anhören der Klezmer-Musik gekommen: Bilder von Karawanen, die durch die Wüste ziehen und ein Kamel, das in der Wüste zu sehen ist. Das waren die ersten Bilder und dann habe ich mir überlegt: Wo fängt die

Geschichte denn an? So haben wir begonnen die eigentliche Geschichte zu erzählen, auf der Baustelle, wo Josef der Zimmermann für seine zukünftige Familie ein Haus baut. Im nächsten Schritt werden dann die Bilder und Szenen festgelegt. Anschließend kommt die Dialogfassung. Das Stück muss ja in Dialogform gebracht werden, eine Arbeit, die die wunderbare Judith Gardner gemacht hat. Warum schneit es in der Weihnachtsgeschichte der Augsburger Puppenkiste nicht? Wir wollten keine Südtiroler Berglandschaft haben, sondern die Geschichte dort hinsetzen, wo sie passiert ist, nämlich in Nazareth/Betlehem, da schneit es selbst im Winter nicht. Warum sprechen die Figuren unterschiedliche Dialekte? Die Figuren sprechen unterschiedliche Dialekte, weil sie aus unterschiedlichen Teilen der Welt kommen, gerade die drei Weisen aus dem Morgenland sind aus vielen Ländern zusammengewürfelt. Es war uns wichtig, das in der Geschichte rüberzubringen. Sie haben einmal in einem Interview gesagt: „Die Weihnachtsgeschichte geht uns alle an.“ Was meinen Sie damit? Ich denke, dass die Weihnachtsgeschichte

eigentlich eine Geschichte ist, die sehr viel mit Not und Flucht zu tun hat. Das ist gerade in der heutigen Zeit ein Thema, das wirklich jeden angeht. Die Weihnachtsgeschichte wird von wunderschöner Klezmer-Musik untermalt. Können Sie uns mehr dazu erzählen? Vor langer Zeit hatten wir einmal ein Konzert mit Klezmer-Musik hier im Theater. Das hat mich eigentlich dazu bewogen, das Thema überhaupt anzugehen. Es geht mit darum, die Weihnachtsgeschichte in ihr Ursprungsland zurückzubringen und dazu passt gerade jüdische Musik sehr gut. Was hat sie bewogen „Die Weihnachtgeschichte“ nach dem Theater auch ins Kino zu bringen? Der große Erfolg. Wir haben sehr viel Zuspruch bei der Weihnachtsgeschichte bekommen. Es hat sich dann die Möglichkeit ergeben, diese nun auch einem größeren Publikum zugänglich zu machen. Wir sind sehr glücklich, dass wir diese Produktion jetzt im Kino zeigen können. Die erste Vorstellung der Augsburger Puppenkiste war 1948. Wie erklären Sie sich die anhaltende Popularität des Theaters? Wir sind uns immer treu geblieben – das zahlt sich aus. Nach wie vor bin ich aber auch der Meinung, dass sich die Kinder nicht sehr verändert haben. Unterhaltung


Eine Inszenierung der Augsburger Puppenkiste - Nach Motiven aus den Evangelien des Lukas und des Matthäus Label Genre Laufzeit Verkaufsstart Bestellnummer Sprache Tonformat

A S O ! Dezember 2016

Puppenkiste

Lukas und des Matthäus für Kinder funktioniert immer noch auf die selbe Art wie früher. Wir Erwachsene haben nur das Umfeld der Kinder verändert; gute Unterhaltung fasziniert Kinder aber immer noch. Was ist das Besondere am Marionettentheater? Es gibt eine Faszination, die vom Figurentheater ausgeht. Wenn wir heute die modernen Medien ansehen, dann wird alles immer perfekter, alles passt immer besser zusammen, sodass weniger Raum bleibt für die Phantasie der Zuschauers. Wir bedienen genau das, was fehlt, wir bieten ein unvollständiges Bild an, das der Zuschauer im Kopf vervollständigen muss. Ich denke, das ist nach wie vor ein ganz wichtiger Bereich, um Kindern Kreativität beizubringen. Haben Sie einen Weihnachtswunsch? In erster Linie natürlich den typischen Weihnachtswunsch: Frieden auf Erden. Aber in zweiter Linie wünsche ich mir, dass hoffentlich sehr viele „Die Weihnachtsgeschichte“ der Puppenkiste sehen werden. Text/Foto: Augsburger Puppenkiste

In den Kinos der Region: CinemaxX Augsburg Cineplex (Königsbrunn) Liliom Thalia

15 Die biblische Weihnachtsgeschichte Universum Kids Kids ca. 62 Min. 28.10.2016 88985361362 Deutsch Stereo

Jesu Geburt Es begab sich aber zu der Zeit, dass ein Gebot von dem Kaiser Augustus ausging, dass alle Welt geschätzt würde. Und diese Schätzung war die allererste und geschah Inhalt zur Zeit, da Quirinius Statthalter in Syrien Und jedermann Die drei Weisen Kaspar, Melchior und Balthasar machen siewar. sich auf, einen hellen neuen ging, dass er sich schätStern zu finden. In Nazareth erhält Maria von einem Engel die Nachricht, dass Gott sie zen ließe, ein jeglicher in seine Stadt. Laufzeit ca. 62hat, Min. auserwählt ein ganz besonderes Kind zur Welt zu bringen. Doch Kaiser Augustus lässt durch seine Truppen den Aufruf zu einer Volkszählung verkünden.sich Jederauf solle Da machte auch Josef aus Galiläa, aus Bestellnummer hierzu in seine 88985361362 Geburtsstadt reisen. So machen sich auch Maria und Josef gemeinsam der Stadt Nazareth, in das judäische Land zur mit ihrem Esel Noel auf den Weg! Sprache Deutsch Stadt Davids, die da heißt Bethlehem, darum In sechs Akten wird der biblischen Geschichte über die Geburt Jesu die unverwechselbare traditionellen Marionettentheaters In sechs Akten Magie wirddes der biblischen dasseingehaucht. er von Liebevoll, dem Hause und Geschlechte kindgerecht, traditionell inszeniert. Geschichte über die Geburt Jesu die Davids war, auf dass er sich schätzen ließe mit Für DIE WEIHNACHTSGESCHICHTE entstand in der Maria, Werkstattseinem der Augsburger vertrauten Weibe; die war unverwechselbare Magie des traditionelPuppenkiste 23 neue handgeschnitzte Puppen. Der von Klezmermusik inspirierte schwanger. Und als sie daselbst waren, kam Soundtrack wurde von der Augsburgerin Susanne Ortner komponiert. len Marionettentheaters eingehaucht. die Zeit, dass sie gebären sollte. Und sie gebar Der von Klezmermusik inspirierte Sound- ihren ersten Sohn und wickelte ihn in Wintrack wurde von der Augsburgerin Susan- deln und legte ihn in eine Krippe; denn sie ne Ortner komponiert. hatten sonst keinen Raum in der Herberge. Mit der Erzählstimme von Martina Gedeck. Und es waren Hirten in derselben Gegend auf dem Felde bei den Hürden, die hüteten des Nachts ihre Herde. Und des Herrn Engel trat zu ihnen, und die Klarheit des Herrn Mit der Erzählstimme von Martina Gedeck. leuchtete um sie; und sie fürchteten sich ASO! verlost 3x 2 Freikarten und sehr. An den vier Adventssonntagen 2016 imUnd Kino!der Engel sprach zu ihnen: Fürchtet 3 Hörspiel CDs zu diesem besonderen euch nicht! Siehe, ich verkündige euch große FACTS CD Kinoerlebnis! Bitte nennen Sie uns Freude, die allem Volk widerfahren wird; denn euch ist heute der Heiland geboren, einen Ort, an dem ASO! zukünftig auch welcher ist Christus, der Herr, in der Stadt ausliegen sollte und ob Sie Kinokarten Davids. Und das habt zum Zeichen: Ihr weroder das Hörspiel gewinnen wollen. det finden das Kind in Windeln gewickelt und redaktion-aso@12steiert.de in einer Krippe liegen. Und alsbald war da bei dem Engel die Menge der himmlischen Heerscharen, die lobten Gott und sprachen: Ehre *Lutherbibel 2017 als kostenlose App sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden bei Die Evangelische Kirche in Deutschland den Menschen seines Wohlgefallens.

Die Weihnachtsgeschichte CD

Verlosung!

verteilt Geschenke. Weil sie den Text der Lutherbibel möglichst vielen Menschen zugänglich machen will, ist die App ein Jahr lang – bis zum Reformationsjubiläum im Oktober 2017 – kostenlos erhältlich.

Lukas 2,1 –14, Lutherbibel 2017*

Die Weisen aus dem Morgenland Die Geburt Jesu Christi geschah aber so: Als Maria, seine Mutter, dem Josef vertraut war, fand es sich, ehe sie zusammenkamen, dass sie schwanger war von dem Heiligen Geist. Josef aber, ihr Mann, der fromm und gerecht war und sie nicht in Schande bringen wollte, gedachte, sie heimlich zu verlassen. Als er noch so dachte, siehe, da erschien ihm ein Engel des Herrn im Traum und sprach: Josef, du Sohn Davids, fürchte dich nicht, Maria, deine Frau, zu dir zu nehmen; denn was sie empfangen hat, das ist von dem Heiligen Geist. Und sie wird einen Sohn gebären, dem sollst du den Namen Jesus geben, denn er wird sein Volk retten von ihren Sünden... Als nun Josef vom Schlaf erwachte, tat er, wie ihm der Engel des Herrn befohlen hatte, und nahm seine Frau zu sich. Und er erkannte sie nicht, bis sie einen Sohn gebar; und er gab ihm den Namen Jesus... Da Jesus geboren war zu Bethlehem in Judäa zur Zeit des Königs Herodes, siehe, da kamen Weise aus dem Morgenland nach Jerusalem und sprachen: Wo ist der neugeborene König der Juden? Wir haben seinen Stern aufgehen sehen und sind gekommen, ihn anzubeten... Und siehe, der Stern, den sie hatten aufgehen sehen, ging vor ihnen her, bis er über dem Ort stand, wo das Kindlein war. Da sie den Stern sahen, wurden sie hocherfreut und gingen in das Haus und sahen das Kindlein mit Maria, seiner Mutter, und fielen nieder und beteten es an und taten ihre Schätze auf und schenkten ihm Gold, Weihrauch und Myrrhe. Matthäus Kapitel 1 + 2 Lutherbibel 2017*


16

A S O ! Dezember 2016

Eventkalender Dezember 2016

Bis So. 18.12. Galerie Noah Ausstellung ANDY WARHOL, TOM WESSELMANN + Vivian Maier (Studio) Fr. 02.12./Sa. 03.12. 13 – 18 h, Kleiner Weihnachtsmarkt, WZ Schwabencenter Fr. 02.12. 15:30 h, Kinderbackstube (s. S. 19) „Tannenbäumchen“, himmelgrün Sa. 03.12. 14:30 h, Konzert im himmelgrün „Kerstin & Christoph“, , Eintritt frei! s. S. 19 Sa. 03.12. 19:30 h, Konzert: Luz Amoi, Heilig-Geist-Kirche Sa. 03.12. 20:30 h, OSKAR UND DIE DAME IN ROSA, Sensemble Theater, weitere Termine siehe rechts So. 04.12. 9 – 14 h, „ Briefmarken Großtauschtag“ Bürgertreff Hochzoll, s.S. 19 So. 04.12. 11 h, Film: „Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen“, Kino Liliom, Unterer Graben 1, 86152 Augsburg. Veranstalter: Oikocredit Förderkreis Bayern e.V. So. 04.12. 14 – 18 h, „Weihnachtswerkstatt“ im Werkraum im Martini-Park, s.S. 18 Mo. 05.12. 20 h, Einlass ab 19 h, „Südtiroler Eisenbahnimpressionen 1995“, mit Andreas Funk, Bürgertreff Hochzoll Mi. 07.12. 19:30 h, Fdb.-West-Stammtisch, Gehörlosenzentrum, Friedberg-West Do. 08.12. 18:30 h, Spanisch-Sprechen, Wohnzimmer im Schwabencenter, s.S. 18 Do. 08.12. 20:30 h, LINNER & TRESCHER, Sensemble Theater Fr. 09.12./Sa. 10.12. 13 – 18 h, Kleiner Weihnachtsmarkt, WZ Schwabencenter Fr. 09.12. ab 16 h, 3. Wintermarkt, Grundschule Hochzoll-Süd, s. rechts Fr. 09.12. Geschäfte bis 22 h geöffnet, Friedberger Einkaufsnacht, siehe S. 17 Sa. 10.12. 10 – 13 h, Bastellbrunch für Erwachsene „Wunderschöne Weihnachtsverpackungen “, himmelgrün, s.S. 19 Sa. 10.12. 18 h, Konzert: Königin der Panflöte, Heilig-Geist-Kirche, s.S. 17

Unsere Termine für den Dezember: Den Dezember beginnen wir mit weiteren Vorstellungen von OSKAR UND DIE DAME IN ROSA von Eric-Emmanuel Schmitt mit Sigrid Ihlenfeldt in der Regie von Sebastian Seidel. Insgesamt ist dieser ganz besondere Abend nur 4 x zu sehen bei uns! Termine: Fr. 02.12. (ausverkauft), Sa. 03.12., Do. 29.12., Fr. 30.12., je 20.30 h Eine ausführliche Kritik siehe Seite 12. Natürlich darf vor Weihnachten auch unser Klassiker DER MESSIAS nicht fehlen: Zum 15. Mal improvisieren sich Theo und Bernhard durch die Weihnachtsgeschichte - und auch dieses Jahr ist der Ansturm auf die Karten so groß, dass wir für Montag, 19. Dezember schon jetzt eine Zusatzvorstellung angesetzt haben! Termine: Fr. 16.12., Sa. 17.12., Mo. 19.12., Di. 20.12., Mi. 21.12., je 20.30 h Auch im Dezember sind LINNER & TRESCHER zu Besuch. Do. 08.12., 20.s30 h Unsere UNDERCOVER-Agenten gehen am 14. Dezember (20.30 h) tatsächlich auf allerletzte Mission. Unsere traditionelle Weihnachts-JamSession am 26. Dezember (20:30 h) wird in diesem Jahr zum ersten Mal vom jungen gebürtigen Augsburger Gitarristen Paul Brändle geleitet – Einsteiger sind herzlichst willkommen! Text / Fotos: Sensemble

Von oben: OSKAR UND DIE DAME IN ROSA, DER MESSIAS und PAUL BRÄNDLE

Vortrag

Südtiroler Eisenbahnimpressionen 1995

So. 11.06. 14 h, Adventssingen im Zoo, s.S. 18 Mo. 12.12. Elektroflüsterer, Wohnzimmer im Schwabencenter, s.S. 18 Di. 13.06. 13 h, Vortrag in der Zooschule, s.S. 18 Mi. 14.12. 14 – 15:30 h Gemeinsames Singen, Wohnzimmer im Schwabencenter, s.S. 18 Mi. 14.12. bis Fr. 23.12. 18:45 – 19:15 h, „Adventsfenster in der Jakober Vorstadt“, Adressen: s.S. 22 Mi. 14.12. 20:30 h, UNDERCOVER-Agenten, Sensemble Theater Do. 15.12. Anzeigen- und Redaktionsschluss für die ASO! Januar 2017-Ausgabe Fr. 16.12. 15:30 – 17 h, Bastelbande (s.S. 19 ) „Wir machen Geschenkpapier“, himmelgrün Fr. 16.12. 20:30 h, DER MESSIAS Sensemble Theater, weitere Termine s. rechts So. 18.12. 14 – 18 h, „Weihnachtswerkstatt“ im Werkraum im Martini-Park, s.S. 18 Mo. 26.12. 9 h, Frühaufsteherführung im Zoo Mo. 26.12. 20:30 h, Weihnachts-Jam-Session, Sensemble Theater, s. rechts Di. 27.12. 20 h, Hochzoller Gespräche Stammtisch im Alesa, Höfatsstr. 36

Foto: privat

REFERENT: Andreas Funk Wann: Montag, 05. Dezember Beginn 20.00 h, Einlass ab 19.00 h Eintritt frei, Gäste herzlich willkommen Veranstalter: Augsburg-Hochzoller-Eisenbahnfreunde e.V. WO: Bürgertreff Hochzoll Andreas Funk nimmt Sie mit auf eine Reise ins Südtirol der Neunziger Jahre. Vom Brenner zur Pustertalbahn, über Bozen zur Rittenbahn, über das Vinschgau und dem Bergwerk von Ridnaun bis nach Kaltern zur Mendelbahn.

3. Wintermarkt Grundschule Hochzoll-Süd Der bereits ein wenig zur Tradition gewordene Wintermarkt der Grundschule Augsburg Hochzoll-Süd findet in diesem Jahr bereits zum dritten Mal statt. Los geht es am Freitag, den 9. Dezember ab 16.00 Uhr im Pausenhof der Grundschule an der Trettachstraße. In adventlichem Ambiente werden von den Schülern selbst angefertigte Bastel – und Werkarbeiten angeboten. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Verkaufserlös kommt der Schule zu Gute, ein Teil soll aber auch für gemeinnützige Zwecke gespendet werden.


17

A S O ! Dezember 2016

Romantische Einkaufsnacht in Friedberg

Foto: eventfoto/Aktiv Ring

Am 9. Dezember – Geschäfte bis 22 Uhr geöffnet

Auch in diesem Jahr verwandeln die Einzelhändler der Friedberger Innenstadt ihre historische Altstadt wieder in ein romantisches Einkaufsparadies. Die Fassaden der zum großen Teil denkmalgeschützten Geschäftshäuser werden wieder in den verschiedensten Farbe angestrahlt sein und verwandeln so die altbayerische Herzogstadt in eine Märchenstadt. „Für mich ist es jedes Jahr wieder aufs Neue faszinierend, wie man in der eh schon toll restaurierten Altstadt immer noch einen oben drauf setzen kann“, so Gregor Pfundmeir, Geschäftsführer des Aktiv Rings Friedberg, der die Einkaufsnacht jedes Jahr veranstaltet. Viele attraktive Angebote Auch die Geschäfte halten an diesem Abend wieder viele Attraktionen und Angebote bereit. Auf die Kunden und Gäste aus Friedberg und dem gesamten Umland wartet an diesem Tag somit wieder ein be-

sonderes Shoppingvergnügen. Wie jedes Jahr wird ein besonderes Highlight der romantische Fackelumzug sein, der entlang der historischen Friedberger Stadtmauer führt. Start ist um 20:30 Uhr am Eisenberg 1 vor der alten Knabenschule. In den teilnehmenden Geschäften sind Gutschein-Bänder erhältlich, die dann am Startpunkt des Umzugs gegen eine Fackel eingetauscht werden können. Das Parken in den beiden Friedberger Tiefgaragen ist ab 18:00 kostenlos möglich. Außerdem steht ein großes Parkplatzangebot am Volksfestplatz Friedberg zur Verfügung. Zudem fährt der Citybus kostenlos von der Endhaltestelle der Straßenbahnlinie 6 (Park  &  Ride West) über Segmüller in die Friedberger InANDY WARHOL nenstadt. Nicht zu vergessen ist die Auszug Biografie USA 1928Bahnverbindung als Andrew Warhola geboren nach in Pittsburgh,Friedberg, die so1945-1949 Studium des Pictorial Design, der Kunstgeschichte, Soziologie Psychologie am Carnegie Institute of Technology in Pittsburgh, wohlund von und nach Augsburg alsUSAauch 1949 als Andy Warhol Umzug nach New York, USA 1949-1960 tätig als Werbegrafiker für Modemagazine, Illustrator Richtung Aichach und Ingolstadt eine und Schaufensterdekorateur 1962 an der legendären Gruppenausstellung „New Realists“ guteinTeilnahme schnelle bietet. Gründung des Ateliers „Factory“ derund Sidney Janis Gallery in New York;Anbindung zur populären Produktion von Kunst; erste Serien wie die „Campbell’s DennSoup so es sich nach einemgewinnt genussCans“lässt gehen in Produktion, die Technik des Siebdrucks künstlerisch an Bedeutung; erste Filmproduktionen entstehen, USA vollen Einkaufsbummel über den mehrfach ab 1966 Kooperation mit der Rockband „Velvet Underground“ ab 1969 Herausgeber des Magazins „Interview“ 1968prämierten lebensgefährliche Schuss-Verletzung währendChristkindlmarkt eines Attentates durch Friedberg die radikale Frauenrechtlerin Valerie Solanas 1987schlendern, verstorben in Newauf York, USA dem ein reichhaltiges AnUnzählige Einzel- und Gruppenausstellungen international sowie Ankäufe durch gebot an kulinarischen Köstlichkeiten warsämtliche staatliche und private Museen von Weltrang; 1968, 1977 und 1982 Teilnahme an der documenta 4, 6 und 7 in Kassel; zwei eigene Museen mit dem Titel tet. Bei der romantischen Friedberger EinUSA. „Andy Warhol Museum“ in Medzilaborce, Slowakei, und Pittsburgh, kaufsnacht kommen also alle, egal ob Groß oder Klein, Jung oder Alt, auf ihre Kosten. TOM WESSELMANN Nähere Informationen zur Friedberger Auszug Biografie sich auch im 1931Einkaufsnacht geboren in Cincinnati, USAfinden 1951 Start des Psychologie-Studiums an der University of Cincinnati, USA unter: 1952Internet Einzug zum Militärdienst in den Koreakrieg; erste Cartoons entstehen 1954 Fortsetzung des Psychologie-Studiums; parallel Belegung von Kursen an der Kunstakademie www.friedbergereinkaufsnacht.de 1956 Umzug nach New York für den Besuch der Cooper Union School for Arts ab 1956 1961 1962 1980 2004

and Architecture, USA Tätigkeit als Cartoonist für Zeitungen und Zeitschriften sowie als Highschool-Lehrer erste Aktdarstellungen entstehen; Beginn der Serie „Great American Nudes“ Teilnahme an der legendären Gruppenausstellung „New Realists“ in der Sidney Janis Gallery in New York, USA Veröffentlichung der Abhandlung seiner eigenen künstlerischen Entwicklung „Abstract Maquettes“ unter dem Pseudonym Slim Stealingworth verstorben in New York, USA

Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen weltweit, 1970 und 1974 Ausstellungstourneen durch die USA, 1994 durch Europa; 1968 und 1977 Teilnahme an der documenta 4 und 6 in Kassel; Ankäufe durch große internationale Museen wie das Museum Ludwig in Köln; größte Sammlung im Besitz des Museum of Modern Art, New York, USA.

Abbildung: Andy Warhol, Campbell’s Soup II / Cheddar Cheese (FS II.63), 1969, Siebdruck, 88,9 x 58,4 cm

Herzliche Einladung zur Ausstellung mit Drucken, Zeichnungen und Collagen Herzliche Einladung zur Eröffnung der Ausstellung aus insgesamt vier Jahrzenten

ANDY WARHOL & TOM WESSELMANN LEG E N DS O F P O P A RT

in der Galerie Noah im Glaspalast mit Dauer Drucken, Zeichnungen und Collagen der Ausstellung: aus insgesamt vier Jahrzehnten 10. November bis 18. Dezember 2016 in der Galerie Noah im Augsburger Glaspalast

Im Studio: Fotografie von Vivian Maier

am Donnerstag, 10. November 2016, um 19 Uhr.

Einführung: Wilma Sedelmeier, Galeristin

INFO zu Vivian Maier Vivian Maier (1926-2009) ist innerhalb weniger Jahre zu einer der wichtigsten Dauer der Ausstellung: amerikanischen Fotografinnen des 20. 10. November bis 18. Dezember 2016 Jahrhunderts aufgestiegen. Dabei hat sie selbst zeitlebens niemandem ihre auf über 150.000 geschätzten Aufnahmen gezeigt und einen Großteil ihres Im Studio: Werkes selbst nie gesehen. Einige tauFotografie von Vivian Maier send unentwickelte Filmrollen fanden sich neben sog. „Vintage Prints“ und Negativen 2007 in der Zwangsversteigerungsmasse, die von drei HöchstGAL E R I E N OAH bietenden erworben wurde. Während GALERIE NOAH GmbH | Beim Glaspalast 1 | 86153 Augsburg T +49 821 /Maier 8 15 11 63 2009 | F +49 821 / 8 15 11 64 | starb, www.galerienoah.com Vivian verarmt erfreut Di–Do 11–15 Uhr, Fr–So und Feiertage 11–18 Uhr und nach Vereinbarung sich ihr Werk unter Fotografieliebhabern und Sammlern größter Beliebtheit. Vivian Maiers fotografischer Blick von damals fasziniert noch heute. Eine Spurensuche hat begonnen. Geboren wurde Vivian Maier 1926 in New York als Tochter europäischer Einwanderer. Ihren Lebensunterhalt verdiente sie über 40 Jahre als Kindermädchen, doch ihre wirkliche Passion war die Fotografie. Sie fing mit einer Rolleiflex-Kamera, später mit einer Leica IIIc, das urbane Leben auf den Straßen New Yorks und Chicagos ein. So entstanden eindringliche Porträtstudien. Der Betrachter von heute erlebt nicht nur die Passanten von damals, sondern erhält ganz nebenbei einen Einblick in die Wohn- und Lebensverhältnisse und in den Alltag der Großstadt in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.


18

A S O ! Dezember 2016

Dezember Veranstaltungen Adventssingen am 3. Advent am 11. Dezember ab 14 Uhr Weihnachtswerkstatt – Geschenke fürs Fest basteln WO: Werkraum Augsburg, Martini-Park, Halle B.3, Provinostraße 52, 86153 Augsburg WANN: So., 4. u. 18. Dezember, 14 – 18 h Selbstgemacht ist doch am schönsten! Am zweiten und vierten Advent, 4. und 18. Dezember, findet im WERKRAUM Augsburg die Weihnachtswerkstatt statt. Dann werden in der offenen Werkstatt im Martini-Park gemeinsam Geschenke und Dekoration für das Fest gebastelt – mit viel Liebe und einer individuellen Note. Ob Seifenmachen, Geschenkverpackungen nähen oder Kerzenhalter schreinern, die verschiedenen Werkstattbereiche für Holz, Textil, Schmuck und Metall bieten dann für Groß und Klein mehrere Workshops an. Die Preise richten sich nach dem jeweiligen Materialverbrauch. Außerdem gibt es Kaffee, Punsch und Kuchen. Weitere Informationen zur Weihnachtswerkstatt und den Veranstaltungen im Werkraum gibt es unter: www.werkraum-augsburg.de Das Schwabencenter – Problemfall in Toplage oder Lebensraum mit Vision? Einladung zur Ausstellung

„Lebensraum Schwabencenter“ Wir zeigen Visionen, die Studierende der Universität Augsburg für neue Wohn- und Lebensformen, vielfältige Begegnungsmöglichkeiten und ungewöhnliche Gestaltungskonzepte entwickelt haben. Gestalten Sie unsere Ausstellung mit: Bringen Sie Ihr Foto oder Ihre Geschichte in die Ausstellung. Wir scannen die Fotos und fügen sie in unsere Dia-Show ein. Aus dem Workshop „Selbstgemachte Seife“ Foto: Gemeinsam schreiben wir ein kleines Buch mit Episoden undprivat Erinnerungen rund um 44 Jahre Schwabencenter.

Wie jedes Jahr findet das besinnliche Adventssingen im Löwenhaus an der exotischen Holztierkrippe statt. Mit einer tierischen Weihnachtsgeschichte, vielen schönen Liedern, Punsch und Glühwein feiert der Zoo den dritten Advent mit Groß und Klein. Musikalische Unterstützung gibt es vom Förderverein der Franziskusschule in Gersthofen. Teilnahme am Adventssingen ist kostenlos, es ist lediglich der Eintrittspreis in den Zoo zu entrichten.

Zoo-Vortrag am 13. Dezember, 14 Uhr in der Zooschule

Bonaire und Curacao – eine etwas andere Karibik Diese Inseln weisen im Gegensatz zu den Inseln über dem Wind ein eher trockenes Klima auf, da sie zur Bildung von Steigungsregen zu flach sind. Kandelaberkakteen und dornige Sträucher dominieren das Landschaftsbild. Die Tierwelt an Land besteht aus verschiedenen, häufig endemischen Echsenarten sowie einer Vielzahl von Land- und Seevögeln. Reichhaltiger als an Land stellt sich das Leben unter Wasser dar: Korallenriffe sind ein Paradies für Taucher und Schnorchler. Papagei- und Schmetterlingsfische, aber auch Meeresschildkröten können oft schon ein paar Meter vor der Küste beobachtet werden. Der Biologe und Reisefreund Reinhard Bodisch stellt die Landschaft sowie Pflanzen und Tiere der Inseln vor. Der Besuch des Vortrags ist kostenlos, es ist nur der Eintritt in den Zoo zu entrichten.

Frühaufsteherführung am 26. Dezember um 9 Uhr

Nach dem Trubel der Weihnachtszeit sehnt sich der eine oder andere sicherlich nach ein wenig Ruhe und Natur. Wer dazu noch gerne früh aufsteht und einen Spaziergang durch den Zoo zu schätzen weiß, der ist bei der Frühaufsteher-Führung genau richtig. Im Anschluss kann man optional den Zoobesuch mit einem bayerisch-schwäbischen Weißwurst-Frühstück inkl. Getränk zum Sonderpreis von 6,– € in der Zoogaststätte ausklingen lassen. Bitte melden Sie sich für die Führung und das Frühstück vorab unter Tel. 0821/567 149-0 an. Die Kosten ohne Frühstück (nur Eintritt und Führung) betragen für Erwachsene 11,– €, für Kinder 7,– €. Jahreskarten oder andere Vergünstigungen werden beim Eintrittspreis berücksichtigt. Zoo Augsburg

Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 05.02.2015 um 18:00 Uhr durch Herrn Gerd Merkle (Baureferent der Stadt Augsburg)

Wohnzimmer im Schwabencenter Freitag 06.02. 2015 bis Samstag 14.02.2015 10:00 – 12:00 Uhr und 16:00 – 19:00 Uhr samstags 10:00 – 12:00 Uhr in der Ladenpassage im Schwabencenter

Denken Sie an ein stressfreies Weihnachten

Friedberg-West, Meringer Str. 47, Tel: 0821 66 38 98

Kleiner Weihnachtsmarkt WANN: 2./3. u. 9./10. Dezember, 13 – 18 h Schmuckwerk, Kaminholzfiguren, kleine Handarbeiten und Taschen

Spanisch-Sprechen WANN: Do., 8. Dezember, 18:30 h Grundkenntnisse erforderlich

Gemeinsames Singen WANN: Mo., 12. Dezember, 14-15:30 h

Elektroflüsterer WANN: Mi., 14. Dezember, 14-15:30 h

Holen Sie sich unseren Weihnachtsflyer!

- Gänse, Enten, Flugenten vom Bauern

- Eine kleine Auswahl unserer Spezialitäten:

. Hähnchenbrust im Gemüsemantel . gefüllte Braten . Sauerbraten

- Gerne vakuumieren wir für die Feiertage

- entspanntes Abholen bei Vorbestellungen

. ohne Wartezeit

Q u a l i t ä t u n d Fr i s c h e a u s Me i s t e r h a n d


19

A S O ! Dezember 2016

Aus unserem Dezember Programm

Die tierisch verrückte Aktion im Zoo Auch in diesem Jahr möchte der Zoo Augsburg seinen Zoobesuchern die Adventszeit versüßen. In dieser Zeit heißt es an der Kasse wieder: Zahl doch, was Du wirklich willst! Bei der tierisch verrückten Aktion dürfen die Zoobesucher zwischen dem 27. November und Heiligabend den Eintrittspreis selber bestimmen. Egal ob allein, als Paar oder als Familie, ob einen ganzen Tag oder nur eine Stunde, jeder entscheidet selbst, welchen Eintrittspreis er zahlen möchte. Einfach am Eingang das Wunschpreis-Formular ausfüllen und an der Kasse bezahlen. Neben Erdmännchen, Elefant, Tiger & Co. gibt es bis zum 6. Januar auch wieder die exotische Weihnachtskrippe mit vielen

Tieren aus fernen Ländern zu bestaunen. Jedes Jahr locken die außergewöhnlichen, naturnahen Tierskulpturen zahlreiche Besucher in den winterlichen Zoo. Die Krippe eines Tiroler Holzschnitzers ist täglich vom 1. Advent bis Hl. Dreikönig im Löwenhaus zu bewundern. Ebenfalls im Löwenhaus erwartet der Freundeskreis des Augsburger Zoo e.V. die Zoobesucher mit einem Weihnachtsbazar und Glühwein- und Punschausschank zugunsten der neuen Elefantenanlage. Der Zoo hat in den Wintermonaten von 9 – 16:30 h geöffnet. Der letzte Einlass ist um 15:30 h, die Tierhäuser schließen um 16:15 h. Nutzen Sie die Chance den Zoo im Winter kennenzulernen!

Singkreis mit Weihnachtsliedern * Do. 01.12. 18:30 – 19:30 h. Öffentliches Singen von Weihnachtsliedern zum Mitsingen und Zuhören. Leitung: A. Jekic Gemeinsames Kochen und Essen Sa. 03.12. ab 21 h. Weihnachtsmenü gemeinsam gekocht. Infos und Anmeldung bitte bis 28.11.16 Briefmarkensammlergemeinschaft So. 04.12. 9 – 12 h, Tauschtag. Jeden 1. So. im Monat. gumo.schneider@t-online.de Internationales Begegnungscafé So. 04.12. 15 – 17 Uhr. Treffen für Flüchtlinge mit Bürgern der Region – weitere Termine 8.1. / 5.2. / 5.3.17 Treffen der Augsburg-HochzollerEisenbahnfreunde Eintritt frei, Gäste herzlich willkommen Mo. 05.12. 20 h, Einlass ab 19 h, Vortrag zum Thema: „Südtiroler Eisenbahnimpressionen 1995“ von Andreas Funk. Vom Brenner zur Pustertalbahn, über Bozen zur Rittenbahn, über das  Vinschgau und dem Bergwerk von Ridnaun bis nach Kaltern zur Mendelbahn. Übungsabend: Historische Tänze der Renaissance* Do. 07.12., 20 – 21:30 h, Leitung: Sandra Reinold. Infos unter sanip@gmx.de. Weitere Termine: 12.01.17 / 09.02.17 Ü-40 Party* Sa. 17.12. ab 21 h, Rock, Funk, Soul und Party Grooves der letzten 3 Jahrzehnte. Mit Djane Andrea Weihnachtsmatinée: Klassik-Konzert des Trio Allegretto* So.  18.12.  11 h, Dorothee Fröller (Querflöte), Friederike Scheller (Violoncello) und Wolfgang Kraemer (Klavier). Mit Speisen- und Getränkeverkauf. „English Talk Shop“* Mo. 19.12. Stefanie und Gerald Tucker laden ein zur Gesprächsrunde in englischer Sprache. Kein Kurs! Infos: G. + S. Tucker, Tel.   66 53 39,      E-Mail:   g.tucker@gmx.de 18 h: Neueinsteiger, 19 h: „Stammtalker“. „Spieleabend“* Mo. 19.10.  19 – 21 h, beliebte Brett- und Kartenspiele

*Eintritt frei – Spenden erbeten Alle Infos sind unter Mail: info@buergertreff-hochzoll.de oder Tel:   08 21 455 57 50, während der Bürozeiten, (Mo, Mi. Fr von 8:30 – 11 Uhr, Do 17 – 19 Uhr) erhältlich.


20

A S O ! Dezember 2016

Trampolinturnen – In Schwaben die Nummer eins Die Sprungakrobaten des TSV Friedberg serzielten mit zwei Meister- und 4 Vizemeistertiteln ein Spitzenergebnis Immer mehr hat Friedberg einen guten Klang als eine Hochburg des Leistungssports Trampolinturnen. So zieht es sie gerne einmal im Jahr zu den schwäbischen Meisterschaften ins Allgäu, wo der TV Immenstadt in der komfortablen Julius-Kunert-Halle den Wettkampf ausrichtet. Beim diesjährigen Event dominierten ausschließlich die Mädchen des TSV Friedberg den Vergleichskampf an dem sich neben der Heimmannschaft des TV Immenstadt auch ein neuer schwäbischer Verein, der SV Illerzell, und die TuS Geretsried beteiligten. Einen direkten Vergleich zwischen den Friedbergerinnen Tatjana Hesse und Laura Hillenbrand gab es bei der Juniorenklasse B, wo sich beide einen spannenden Kampf um den Titel lieferten. Konnte Laura die hochfavorisierte Tatjana in Pflicht und Kür mit 1,30 P. Vorsprung noch in Schach halten, konterte Tatjana im Finale jedoch mit einer höher gewählten Schwierigkeit. Auch durch die bessere Bewertung der Haltungsnoten von Laura konnte sie die Differenz der Schwierigkeit von 7,90 zu 5,00 nicht mehr wettmachen. Damit siegte Tatjana im Endspurt ganz knapp mit 0,6 Punkten Vorsprung vor Laura als Zweiter. Eine starke Vorstellung gab Sophia Maurer ab, die sich mit Eleganz auf den dritten Rang sprang und ein mit Freude strahlendes Friedberger Trio auf Haben Sie Interesse an einer Gruppenleitung?

Die Projektleiterin ist Ansprechpartnerin für Schulungen und Fortbildungen und für regelmäßige Treffen mit anderen GruppenleiterInnen

dem Treppchen komplett machte. Amelie Riske (Platz 6), Melina Müller (Platz 7) und Anna Heiß (Platz 10) turnten sich mit sicheren Übungen ebenfalls ins Finale der besten Zehn. In der Klasse der Schülerinnen A, wo der Wettkampf unter dem Nachwuchs bestritten wurde, sorgte die Friedbergerin Phoenix Baumgardt, im fernen New York geboren, für die Überraschung des Tages. Durch die exzellente Ausführung überzeugte sie das Kampfgericht auf beeindruckende Weise und holte sich damit Toptrampolinturnerin Tatjana Hesse holte sich bei den den Sieg als schwäbische Schülermeiste- Schwäbischen Meisterschaften in Immenstadt mit einer rin. Newcomerin Melanie Östlund stand spektakulären Kürübung mit dem Schwierigkeitsgrad 7.9 im Finale Sieg und Titel Foto: W. Miller hier als glückliche Zweite mit auf dem Siegerpodest. Anna Lena Reith als Vierte verwuchsturner Niels Burgmann bei den passte das Treppchen nur um 1,40 Punkte. Schülern A scheiterte an übergroßer NerMit ihr erreichten das Finale jedoch Lara vosität. Quittkat (Platz 6), Julina Kimmel (Platz 7) und Lisa Seidel (Platz 8).Nicht ganz nach Im Fazit waren die Schwäbischen MeisWunsch und vom Glück benachteiligt lief terschaften wiederum das Ergebnis einer es bei den Junioren im männlichen Bereich gezielten und bestens geführten Traider Junioren B. Gegen den haushohen ningsarbeit von Christian Groß, Sarah Favoriten Patrick Herz vom TV Immen- Krüger, Jessica Pilz, Michael Baumgardt und Werner Miller. W. Miller stadt hatte Lukas fitHeißler keine für die Zukunft! Chance. Sein 2. Platz war trotzdem fit Bewegen und begegnen verdient. Ebenfalls im Alter Zweiter wurde und weiter geht‘s im Marc Kimmel in einer akzeptablen Liliom Kino Finalübung der Unterer Graben 1, Juniorenklasse C. 86152 Augsburg Der erste Wett-

sixty

Die Experten für

Ihre Haarfarbe

Sie erhalten umfangreiche Unterlagen zur Gruppenstundengestaltung.

Eine Gruppe kann überall entstehen wo einE GruppenleiterIn und ein möglichst kostenfreier Raum zur Verfügung steht. Selbstverständlich können Sie auch zu zweit eine Gruppe leiten.

kampf von Nach-

Erste Hilfe Gasteiger Gruppenleiterst

empel ??

gefördert und unterstützt von

Nikolaus Gasteiger

TURNBEZIRK SCHWABEN

und Altenseelsorge der Diözese Augsburg

Friedbergerstr. 112 86163 Augsburg-Hochzoll (in der Fahrschule Dogan)

Tel.: 08131 356 11 34 Mobil: 0157 0 88 46 13 info@erstehilfe-gasteiger.de www.erstehilfe-gasteiger.de Erste-Hilfe-Kurse für alle Führerscheinklassen und zur Wiederauffrischung Im Angebot auch biometrisches Passbild

Am Eiskanal 20

Einladung für ALLE,

„Willkommen bei MACH´MIT! den Hartmanns“ am Mittwoch 07. Dezember 2016, um 11 Uhr Eintrittspreis 4,50 €

Auch montags für Sie geöffnet!

Auf eine rege Beteiligung freuen wir uns. BTV Bezirks-Geschäftsstelle Barbara Zech Tel 58 86 43 03 Fax 58 86 43 04 Mail: info@ turnbezirk-schwaben.com

FC Hochzoll Sportgaststätte

Peterhof-Passage (bei Moser-Klinik und Dolce Vita) Friedberger Straße 153 Augsburg-Hochzoll, Tel. 6 60 11 86

 0177 930 64 39

 Samstag 10 – 12 h, 1 Paar Weißwürste mit Breze und Bier nur 3,50 €  Saal für Veranstaltungen  Kartenspieler und Vereine willkommen  Schnitzelessen am 1. Weihnachtsfeiertag  Betriebsurlaub 2.1. – 8.2.2017 Öffnungszeiten im Dezember:  Wir wünschen Ihnen allen Frohe Weihnachten und Donnerstag + Freitag ab 14:00 h Wochenende ab 10:00 h ein Gutes Neues Jahr


21

A S O ! Dezember 2016

Neuerungen Sportangebot

Kunstturnerinnen alle auf dem Treppchen

Fit mit Baby

neues Sportangebot

Beim Gaumannschaftswettkampf in der Haunstetter Sporthalle erzielen die Teams des TSV Friedberg sehr gute Ergebnisse

Montag

9:30 – 10:30 h

Hot Iron ab 06.12.2016 zusätzliche Stunde Dienstag 18:30 – 19:30 h

SH 1 SH 2

FitMix ab 07.12.2016

neuer Wochentag Mittwoch 20:00 – 21:00 h SH 2 Es war ein unbedingtes „es muss gelingen“, was die KunstturneIm Wenn es im Turngau Augsburg um Wettkämpfe geht, sind Pilates die Mädchen des TSV Friedberg auf der Siegerliste meist vorfreie Plätze Freitag 18:30 – 19:30 h GY ne dabei. „Aufgrund FitBoAktuell & Relax ab 04.12.2016 Hochzoll ihrer TSG Leistungsfäneues Sportangebot Sonntag 10:30 – 12:00 h SH 2 higkeit kann man das auch erwarten“, resümierte am Ende des Gaumannschaftswettkampfs in der Haunstetter Sporthalle Trainerin Sabine der TSG Augsburg-Hochzoll 1889 e.V. Faist. Sie freute sich, dass ihre Mädchen Sonntag, 18. Dezember 2016 dann auch auf die MiTreffpunkt 17:00 Uhr, Hochablass Ostseite der TSG nute fit waren. „Mit Augsburg-Hochzoll 1889 e.V. Mit Platz 1auf dem Treppchen gewann das TurnMit Laternen und Fackeln ausgerüstet führt unser Weg durch der richtigen Einstelteam des TSV Friedberg den MannschaftswettSonntag, 18. 2016 den Dezember winterlichen Siebentischwald zum Spickel-Spielplatz. lung zum Wettkampf kampf im Turngau Augsburg. (v.l.) Hannah JaniRund um einen wunderschön geschmückten Christbaum geht das“, so die TraiTreffpunkt 17:00 Uhr, Hochablass Ostseite cher, Serafina Schneider, Laura Cunha, Julia Roth treffen wir uns zu unserer traditionellen Waldweihnachtsfeier. nerin. „Je mehr Wettund Melina Kullmann Foto: S. Roth Mit Laternen und Fackeln ausgerüstet führt unser Weg durch den winterlichen Siebentischwald zum kämpfe Spickel-Spielplatz. absolviert Bläser heißen uns herzlich Weihnachtslieder Rund um einen wunderschön geschmückten Christbaum treffen willkommen, wir uns zu unserer traditionellen Waldweihnachtsfeier. werden, desto mehr Wettkampferfahrung kann Bläser gesammelt und –gedichte und der Besuch des Nikolaus sorgen für heißen uns herzlich willkommen, Weihnachtslieder und –gedichte und der Besuch des Nikolaus sorgen für leuchtende Augen der Kinder und tragen ebenso zur weihnachtlichen Stimmung werden und auch das Nervenkostüm hält dann besser. Nur so leuchtende Augen der Kinder und tragen ebenso zur bei, wie der Geruch von Glühwein und Kinderpunsch. weihnachtlichen Stimmung bei wie der Geruch von lassen sich die Erfolge erklären, zudem das Talent und der Ehrmit uns auf die seit Jahrzehnten bei „Groß und Klein“ gleichermaßen beliebte Glühwein geiz zu gewinnen eine beträchtliche Rolle spielen.“ Freuen Sie sichWaldweihnacht, zu der wir auch gerne Nichtmitglieder begrüßen! und Kinderpunsch.

Waldweihnacht

Waldweihnacht

Auf dem Programm standen für die Mädchen 13 – 15 Jhr. des Geräteturnen olympisch die Kür M Leistungsklasse 2, in der Julia Roth, Hannah Janicher, Serafina Schneider, Laura Cunha und Melanie Kullman an den Geräten Boden, Schwebebalken, Stufenbarren und Sprungtisch antraten. In der Einzelwertung erzielte dabei Hannah an allen vier Geräten ein Spitzenergebnis von 48,70 Pkt. Serafina schloss mit 45,50 Pkt. dicht an. Julia mit 35,45 Pkt. und Laura mit 34,20 Pkt. turnten nur an drei und Melina Kullman mit 23,20 Pkt. an zwei Geräten, wobei im Gesamtergebnis mit 142,55 Pkt. der Abstand zum Zweiten, dem TSV Schwaben Augsburg (132,70 Pkt.), noch beträchtliche 9,85 Pkt. betrug, sodass der souveräne Sieg der Friedbergerinnen hoch verdient war.

Bitte vergesst Eure Fackeln nicht.

Freuen Sie sich mit uns auf die seit Jahrzehnten bei „Groß und Klein“ gleichermaßen beliebte Waldweihnacht, zu der wir auch gerne Nichtmitglieder begrüßen! Bitte vergesst Eure Fackeln nicht.

TSG Augsburg-Hochzoll 1889 e.V., Wendelsteinstr. 16 a, 86163 Augsburg Tel. 0821 65959, Fax 0821 665959, e-mail sport@tsghochzoll.de, www.tsghochzoll.de

Auch die Nachwuchsmannschaft des TSV Friedberg legte sich im Wettkampf GT 13 – 15 Kür M-LK3 mächtig ins Zeug. Lena Lugauer, Nina Bernert, Franziska Hohenester, Carina Sailer, Sara Cunha und Anja Graf versuchten an den Geräten ihr Bestes. Nicht ganz astrein verliefen in diesem Team aber die Übungen an Boden und Balken, wobei es bei einigen Unsicherheiten Stürze und Absteiger gab. Nichtsdestotrotz schafften es die Mädchen auf einen tollen zweiten Platz und standen damit auch auf dem Treppchen. S. Roth

TSG Augsburg-Hochzoll 1889 e.V., Wendelsteinstr. 16 a, 86163 Augsburg Tel. 0821 659 59, e-mail sport@tsghochzoll.de, www.tsghochzoll.de

Augsburger Kegelzentrum Sportsbar Di. – Sa. 11:00 – 22:00 Uhr Sonntag 11:00 – 19:00 Uhr Montag Ruhetag Am Eiskanal 22 • 86161 Augsburg • Tel. 0821 219 26 99 kegeln@kegelzentrum-augsburg.info

Auto Senninger GmbH • Alter Heuweg 20a • 86161 Augsburg Wir danken allen unseren Kunden und wünschen Frohe Weihnachten und ein Gutes Neues Jahr!

Wir sind für Sie da: Mo. – Do. 8 – 17 h / Fr. 8 – 13 h Samstag nach Vereinbarung. Tel. 55 28 82


22

Aus den Kirchengemeinden Heilig-Geist / Zwölf Apostel Hochzoll / Friedberg-West Grüntenstr. 19 86163 Augsburg Tel. 262 868-0 hl.geist.augsburg@bistum-augsburg.de Sonntägliche Eucharistiefeiern Samstag 18:30 Vorabendmessfeier in Zwölf Apostel Sonntag: 08:30 Eucharistiefeier in Heilig Geist 10:00 Eucharistiefeier in Zwölf Apostel 11:00 Eucharistiefeier in Heilig Geist 18:30 Eucharistiefeier in Heilig Geist Besondere Termine in Zwölf Apostel: Sa. 10.12. 14:30 – 17 h, Ministranten laden ein: Adventsnachmittag. Kaffee und Kuchen, Glühwein und Punsch, stimmungsvolle Lieder und Theaterspiel. Di. 13.12. 20 h, Vortrag von Frau Prof. Dr. Reil. Pallotti-Zimmer. Thema: Luther – die unerledigte Reformation – was geht das die Katholiken an? (zu 500 Jahren Reformation 1517 – 2017).

Di. 20.12.  18h, Heilige Messe, Bündnismesse der Schönstattfamilie Sa. 24.12. 16 h, Kindermette mit Kinderspiel, 22 h, Christmette So. 25.12.  9.30 h, Hochamt zu Weihnachten Mo. 26.12.  9.30 h, Hochamt Sa. 31.12. 18 h, Hochamt zum Jahresabschluss mit Te Deum Veranstaltungen im Dezember: Do. 08.12. 15 h, Seniorennachmittag Adventliche Besinnung So. 11.12. 16 h, Waldweihnacht für Ehrenamtliche, Helfer u. Gönner der Pfarrei

Don Bosco / St. Wolfgang Herrenbach / Spickel Don-Bosco-Platz 3 86161 Augsburg Tel. 55 21 44 pfarrbuero@donbosco-augsburg.de Pfarrer Alfred Nawa www.donbosco-stwolfgang-augsburg.de

Der Seniorenkreis 12-Apostel lädt ein: Do. 08.12. 14 h, Vortrag „Frühling und Mandelblüte auf Mallorca“ von Herrn Alfons Rembt. Pfarrsaal Do. 15.12. 14 h, Treffen „Wir bereiten uns auf Weihnachten vor“, Pfarrsaal

St. Jakob, Jakobervorstadt Bei der Jakobskirche 2, 86152 Augsburg Pfarramt: Zobelstraße 11, 86153 Augsburg Tel. 55 12 44 pfarramt.st-jakob.a@elkb.de www.st-jakob-augsburg.de Gottesdienste So. 9:30 Uhr Die Kirchengemeinden in der Jakober Vorstadt laden Sie herzlich ein zum:

„Adventsfenster in der Jakober Vorstadt“

In der Zeit vom 14. bis 23. Dezember 2016 öffnet sich jeden Abend von 18:45 bis 19:15 h an einem anderen Ort eine Tür und lädt Sie zum Eintreten und Verweilen ein. Mit anderen ins Gespräch kommen, Musik hören, Punsch und Plätzchen, alles kann passieren...

Datum und Veranstaltungsort: Mi. 14.12. Familie Krause –  Barbara-Ginoux-Weg 18,Textilviertel Do. 15.12. Frau Hamp –  Pelikanapotheke Jakobsplatz 2 Fr. 16.12. Frau Gehl – bei den Barfüßern Sa. 17.12. Frau Doldi – vor dem Vincentinum So. 18.12. Frau Batke –  Lädchen am Jakobsbrunnen Mo. 19.12. Frau Hofmann –  Mieder + Mode Jakoberstr. 38

St. Simpert, Textilviertel Gottesdienste:   So. 09:30 h Pfarrgottesdienst Mo., Di., Mi., Do. u. Fr. 17:30 h Rosenkranz Di. u. Sa. 17:30 h Rosenkranz und 18:00 h Abendmesse So. 09.30 Uhr Pfarrgottesdienst Pfarramt, St. Simpert, Simpertstr. 12 86153 Augsburg Tel: 55 11 70 st.simpert.augsburg@bistum-augsburg.de Besondere Gottesdienste: So. 04.12.  9.30 h, Pfarrgottesdienst, Familiengottesdienst

A S O ! Dezember 2016

Di. 20.12. Familie Lutz –  Vorderes Kretzengäßchen 9 Mi. 21.12. Herr Meier – Orgelempore in der Jakobskirche Do. 22.12. Pfarrer Bay –  Christuskirche Lauterlech 49

Veranstaltungen im Dezember: So. 04.12. 15 h, Winterzauber in Don Bosco. Wundervoller Nachmittag für die ganze Familie mit der Märchenbühne Don Bosco, Musikschule Jekic und der Tanzschule Alisa. So. 04.12. 17 h, Nacht der Lichter in der Don Bosco Kirche. Mi. 14.12. 14 h, Seniorenclub in Don Bosco. Hl. Messe im Pfarrsaal mit Salbung.

Zahnarztpraxis

Dr. Dr. med Jürgen B. Kratzenstein Zahnarzt-Arzt-Naturheilverfahren 86163 Augsburg Hochzoll-Süd Friedrich-Deffner-Str. 3 (beim Riegele) Nähe Kuhsee - Telefon 0821 64058 www.zahnarzt-hochzoll.de

Wir wünschen allen Frohe Weihnachten Sprechzeiten:

Montag – Freitag 08.00 h – 12.00 h Montag, Dienstag, Donnerstag 14.00 h – 18.00 h

Fr. 23.12. Pfarrer Benning –  in der Jakobskirche

Besondere Gottesdienste: Sa. 24.12. 15 h, Familienchristvesper mit Krippenspiel, 17 h, Christvesper So. 25.12. 9:30 h, Festgottesdienst zusammen mit der koreanischen Gemeinde Mo. 26.12. 9:30 h, gemeinsamer Gottesdienst mit Barfüßergemeinde in der Barfüßerkirche Besondere Konzerte im Dezember: Fr. 09.12. 19 h, Chormusik zum Advent mit dem Kollegium Vocale Friedberg Sa. 10.12. 19 h, Benefizkonzert der koreanischen evangelischen Gemeinde Mo. 26.12. 19 h, Weihnachtskonzert bei Kerzenschein mit Drehorgelorchester und Trompetenensemble „Classic Sound“ Regelmäßige Veranstaltungen: Jeden 2. Mi.19:30 h, Bibel am Abend Jeden Do. 10 h, Bibelfrühstück


A S O ! Dezember 2016

St. Andreas, Herrenbach Gottesdienste So. 10:00 Uhr

23

Aus den Kirchengemeinden Church of St. Boniface, e.V. Anglican / Episcopal Church

weekly church service Eichendorffstr. 41 86161 Augsburg in English, Sundays 16:30 Tel. 55 29  01 (Auferstehungskirche, Hochzoll-Süd) pfarramt.st-andreas.a@elkb.de Garmischer Straße 2a , 86163 Augsburg Veranstaltungen im Dezember:

Special Service in December:

Do. 03.12. 10 h, Kleine-Leute-Gottesdienst,

So. 16.12. 16:30 h, Lessons & Carols followed by coffee hour and Christmas bazaar. All are welcome at St. Boniface!

Di. 06.12. 20 h, Freundeskreis „neu anfangen“, vom Nikolaus zum Weihnachtsmann Mi. 07.12. 14:30 h, Senioren: Besinnliche Adventsfeier mit dem Trio Kotzian Do. 08.12./15.12. 19 h, Gespräch um die Bibel Sa. 10.12. 19 h, A BigBand Christmas Celebration mit „The Spirit of A“. Mit stimmungsvollen Musikgeschichten aus Swing, Gospel, Latin und Sinfonik – und launigen Wortgedanken zur Weihnachtszeit. Gäste: Julia Tiecher und Oliver Toth (Gesang), Peter Walcher (Sprecher) Gesamtleitung: Camillo Walcher Der Eintritt ist frei. Spenden am Ausgang für die musikalische Arbeit in der Gemeinde werden herzlich erbeten. Di. 13.12. und Di. 20.12. 19:30 – 21 h, Meditation des Tanzes Information: Astrid Schmidt, Tel. 55 47 77, im Gemeindesaal So. 18.12. 16 h, Adventskonzert mit der Gersthofer Saitenmusi, Eintritt frei. So. 18.12. 19:30 h, Gebetskreis Regelmäßige Veranstaltungen: Jeden Mo. 14 – 17 h, „offener Seniorenspielkreis“ Immer dienstags, Hummele Music! Musikerziehung mit englischen Liedern, Kontakt: Musikpädagogin Barbara Ludwig, Tel. 589 797 26 Jeden Mi. 18 h, St.-Andreas-Bigband Information und Leitung: Camillo Walcher, Tel. 56 33 62 Jeden Do. 18 h, Kinderchor, Kinder ab 6 Jahre. Leitung: Annette und Moritz Walcher, Tel. 56 33 62

Church Contact Information Miles Nelson, Sr. Warden c_nelson777@hotmail.com Margaret Poeppel margaret.poeppel@t-online.de

Auferstehungskirche, Hochz.-Süd

St. Matthäus, Hochzoll / Fdb.-West Gottesdienste So. 10:00 Uhr Wettersteinstr. 21 86163 Augsburg Tel. 622 23 pfarramt.stmattaeus.a@elkb.de Besondere Gottesdienste im Dezember: So. 11.12. 10 h, Leuchtfeuer-Gottesdienst, Kindergottesdienst im Gemeindehaus, Kirchencafé Sa. 24.12. 14:30 h, Familiengottesdienst mit Weihnachtsstück 16:30 h, Christvesper 1, liturgisch mit Kirchen- und Frauenchor 18  h, Christvesper 2 mit moderner Musik 23 h, Christmette So. 25.12. 10 h, Liturgischer Gottesdienst, Gemeinde Auferstehung kommt zu uns Mo. 26.12. 10 h, Gottesdienst in Auferstehung, KEIN Gottesdienst in St. Matthäus

Gottesdienste So. 10:00 Uhr Garmischer Straße 2a 86163 Augsburg, Tel. 630 20 pfarramt.auferstehung.a@elkb.de Evangelische öffentliche Bücherei Auferstehungskirche, Garmischer Straße 4 (Tiefgeschoss) Bücherei Öffnungszeiten: Dienstag 16 – 17:30; Donnerstag 16 – 18:30 Freitag 08:00 – 10:00 und 12:00 – 13:00

Adventsbasar im Gemeindehaus: Sa. 03.12. 14:30 –16 h So. 4.12. 11 –12 h, 14 –15 h, 17 –18 h Besondere Gottesdienste im Dezember: Sa. 24.12. 15:30 h, Familiengottesdienst Kinderweihnacht mit Krippenspiel 17  h, Christvesper 23 h, Christmette im Kerzenschein So. 25.12. 10 h, Weihnachtsgottesdienst in St. Matthäuskirche Mo. 26.12. 10 h, Musikalischer Festgottesdienst zum Christfest, Gemeinde St. Matthäus kommt zu uns Sa. 31.12. 17 h, Altjahrsabend Gottesdienst zum Jahresschluss

Sa. 31.12. 17 h, Altjahrsabend Gottesdienst in Mischform mit Abendmahl Senioren: Do. 08.12. 15 h, Aktive Senioren, Besuch des Christkindlesmarkts, Treffen am Rathaus Sa. 10.12. 15 h, Seniorenadvent Regelmäßige Veranstaltungen: Jeden 2. und 4. Montag des Monats, 15 h, Bibelkreis im Gemeindehaus. AP: Pfarrer Stumpf, Tel.: 56 77 131 Montags: 20 h, Frauenchor Rapathika, im Anbau der Kirche, AP: Margaret Poeppel, Tel.: 66 43 05 Mittwochs 19:30 h, Kirchenchor, im Anbau der Kirche, AP: Margaret Poeppel, Tel.: 66 43 05 Mittwochs 19:30 – 21:30 h, Gospelchor, im Gemeindehaus, AP: Ivo Brezina, email: ivo.brezina@gmx.de.


24

A S O ! Dezember 2016

Modernisierung der Zahnarztpraxis Dr. Sevilla am Zwölf-Apostel-Platz Seit August wurde die Zahnarztpraxis Dr. Sevilla am Zwölf-Apostel-Platz in Hochzoll-Süd umgebaut und modernisiert. Vier Wochen lang blieb die Praxis sogar ganz geschlossen. In dieser Zeit mussten sich die insgesamt zehn Mitarbeiter der Praxis – davon zwei Zahnärzte und ein Zahntechnikermeister – mit den Handwerkern um die Umbauarbeiten arrangieren. Jetzt läuft der Praxisbetrieb wieder in vollem Umfang.

Der Aufwand hat sich für alle gelohnt. Am Empfang erwartet die Patienten nun eine freundliche, hell gestaltete Anmeldung. Das zusätzliche Behandlungszimmer mit moderner Behandlungseinheit sorgt für kürzere Wartezeiten. Zudem können ab jetzt alle Behandlungsräume klimatisiert werden.

Links: Zahnärztin Lisa Wechsler und Inhaber Dr. med. dent. Michael Sevilla, oben: das Zahntechnische Labor; rechts: das zusätzliche Behandlungszimmer. Fotos: B. Steiert

Das Personal darf sich über einen hell gestalteten Sozialraum mit neuer Küche freuen. Ein digitales Röntgengerät konnte angeschafft werden. Damit wird nicht nur viel Zeit eingespart, sondern auch die Strahlenbelastung für Patienten wurde reduziert.

Mit der komplett neuen Verkabelung konnte die gesamte Praxis digitalisiert und alle Arbeitsplätze mit neuen PCs ausgestattet und vernetzt werden. Ebenso wurde das zahntechnische Labor für den Zahntechnikermeister komplett neu eingerichtet. Das eigene Labor in der Praxis bietet erhebliche Vorteile für Zahnärzte und Patienten. So sind z. B. Reparaturen am Zahnersatz immer auch kurzfristig machbar. B. Steiert

Moderner, heller und schöner Willkommen in unserer neugestalteten Praxis in der Münchner Straße 14 (Zwölf-Apostel-Platz) Modernste Technik • helle, klimatisierte Räume • neues digitales Röntgen • kurze Wartezeiten Unser Spektrum: • Zahnerhaltung • Implantate • Hochwertiger Zahnersatz • Professionelle individuelle Zahnreinigung • Zahnaufhellung (Bleaching) • Eigenes zahntechnisches Meisterlabor

Zahnarzt Dr. med. dent Michael Sevilla Müchner Str. 14 86163 Augsburg Tel. 0821/640 77 www.zahnarzt-sevilla.de

7

Öffnungszeiten: Montag 08:00–20:00 Dienstag 08:00–18:00 Mittwoch 08:00–20:00 Donnerstag 08:00–17:00 Freitag 08:00–17:00


25

A S O ! Dezember 2016

Branchenführer der Firmen, die ASO! durch ihre Anzeige unterstützen

Abfallentsorgung / Recycling infau-lern /statt GmbH, Tel. 720 86-21 recycling@infau.org - www.infau.org Elektroaltgeräterecycling für Industrie, Gewerbe, Handel und Handwerk Sie unterstützen mit Ihrem Auftrag soziale Projekte

Apotheke Spitzweg-Apotheke, Friedberger Str. 144 86163 Augsburg, Tel. 263 93 5 0 Mo: 8:30 – 20:00, Di – Fr: 8:30 – 18:30, Samstag: 8:30 – 13:30 Zwölf-Apostel-Apotheke, Tel. 263 91 60 Zwölf-Apostel-Platz 16, Augsburg-Hochzoll www.zwölf-apostel-apotheke.de info@zwölf-apostel-apotheke.de Don-Bosco-Apotheke im Schwabencenter Wilhelm-Hauff-Str. 34, Telefon: 55  43  83 Öffnungszeiten: Mo. – Fr.  8:30 – 20 Uhr Sa. 8:30 – 18 Uhr

Arzt

PD Dr. med. Renate Weber, Fachärztin für Innere Medizin, Präventiv- u. Palliativmedizin, TGP Kardiologie, Hämatologie, Onkologie Hz.-Süd, Münchnerstr. 14, Tel. 2591870-0 www.weremed.de - info@weremed.de

Autogascenter RS-Autogascenter, Blücherstr. 81 86154 Augsburg, Tel. 998 08 89 info@rs-autogas.de, www.rs-autogas.de

Autoglas Autoglas Augsburg - Thomas Schöttl Kfz-Meisterbetrieb, Friedberger   Str.  152 Hochzoll, Tel. 26 28 570, Fax: 26 28 572

Autos / Autoreparatur

BMW Autohaus Augsburg in Lechhausen Stätzlinger Straße 66, Tel. 72052-0. Weitere Standorte in Göggingen und Wertachbrücke. Mail: lechhausen@reisacher.de Fiat - Autohaus   Klaus,   Friedberg-West Metzstraße   15, Tel.   622 39, Fax: 695 30 info@fiat-klaus.de, www.fiat-klaus.de Auto Senninger GmbH, Johannes Hatzold Alter    Heuweg    20a, 86161 Augsburg Nähe   SchwabenCenter www.auto-senninger.de Tel. 55 28 82 info@auto-senninger.de Fax: 55 74 65

Werner Haas Automobile GmbH Südtiroler Str. 4, 86165 A.-Lechhausen Tel: 0821 455 487- 0, Fax: 455 487-29 www.landrover-augsburg.de, Mail: info@jaguar-Landrover-augsburg.de HONDA Autohaus STILL in Lechhausen Donaustr. 5a, 86165 Augsburg-Lechhausen Telefon: 448388-0. Unternehmenssitz in Augsburg-Kriegshaber, Kobelweg 66, 86156    Augsburg. www.honda-still.de

Bäckerei La Boulangerie, Französische Feinbäckerei im Spickel, Elsenbornstraße 3, Tel. 56 97 47 76 Mobil: 0163 772 11 77 post@boulangerie-augsburg.de www.boulangerie-augsburg.de Schubert, Filiale am 12-Apostel-Platz Hochzoll-Süd, Tel. 650 54 751 Cafe Himmelgrün – an der Berliner Allee Am alten Schlachthof 9, Tel. 45 59 37 66

Bauunternehmen KLAUS GmbH & Co. KG, Tel. 26 17-0 Schwangaustr. 29, 86163 Augsburg holding@klaus-gruppe.de www.klaus-gruppe.de

Bestattungen Bestattungsdienst in Schwaben, Tel. 589 54 50 Bestattung, Grabgestaltung, Grabpflege Zugspitzstr. 102, 86163 Augsburg-Hochzoll www.bestattungsdienst-schwaben.de

Blumengeschäft Blumenhäusle HOBBST Tel. 66 43 58 Frisch- und Trockenblumen, Inhaber: H.Sturm, Oberländerstr. 35a

Carsharing Stadtwerke Augsburg Carsharing-GmbH Hoher Weg 1, 86152 Augsburg info@swa-carsharing.de, Tel. 65 00-55 90 www.swa-carsharing.de

Digitaldruck / Kopien COPYDRUCK Hochzoll, Farbkopien Falzen, Lochen, Heften, Binden, Laminieren Zugspitzstraße 79, Tel. 51  83  42 info@copyshop-augsburg.de

Druckerei Druckerei Bayerlein GmbH Benzstraße 13, 86356 Neusäß Tel. 0821 / 207 56 0, Fax 0821 207 56 10 info@bayerlein.de www.bayerlein.de

Feinkost Südtiroler Weinladen - Tel. 55 95 38 Gentnerstraße 67a, Augsburg - Spickel www.suedtiroler-weinladen.de Spezialitäten, Partyservice, Geschenke

Fernsehen Christliches Regionalfernsehen Augsburg e.V. www.crtv-augsburg.de Sendezeiten: Erstausstrahlung Fr. 16.30 h Wiederholung: Sa. 17:30, So. 21:00, Do. 15:30 Uhr Radio Mierbeth, Fernseh-, Video-, ElektroFachhändler, Meisterbetrieb, Tel: 625 64 Friedbergerstraße 130, Hochzoll

Fitness LadyFitness Augsburg. Fitness für Frauen Partnachweg 4, 86165 Augsburg. www.ladyfitness-augsburg.de, Tel: 79 39 84

Flohmarkt DIVERSES Kreativ & Flohmarkt Friedberger Straße 134, Augsburg-Hochzoll Tel. 26 71 07 45, diversesshop@gmail.com www.diversesshop.de, Fb: diverses.augsburg Öffnungszeiten: Mo. – Sa. 10 – 18 Uhr

Friseur Brenner Friseur Team, Peterhof-Passage Friedberger Str. 153-155, Tel. 660 11 86 86163 Augsburg-Hochzoll MODEL Herren Friseursalon, Tel. 66 10 720 Friedberger Str. 139, Augsburg-Hochzoll Mo. – Fr. 8:30 – 19:00 h. Sa. 8:30 – 18:00 h Friseursalon Raphael Inh. Gabriele Schindler, im Brunnenhof Bauernbräustraße 4, 86316 Friedberg Telefon: 0821 60 55 15 Mi. – Fr. 9:00 – 18:00 h. Sa. 8:00 – 13:00 h

Frohe und besinnliche Weihnachten und ein gesundes und glückliches Jahr 2017 wünschen von Herzen Wolfgang Bähner Gabriele Thoma Bezirksrat Stadträtin SPD Augsburg Textilviertel


26

A S O ! Dezember 2016

Branchenführer der Firmen, die ASO! durch ihre Anzeige unterstützen Fußpflege / Podologie 3R-Wohlfußhaus - Robert R. Rößle Tel: 66 09 77 80 - Hochzoll-Nord Karwendelstraße 64, 86163 Augsburg E-Mail: info@3r-wohlfusshaus.de Web: www.3r-wohlfusshaus.de Meister Helene. Kosmetik und medizinische Fußpflege. Podologische Praxis. Tel. 66 34 94 Zwölf-Apostel-Platz 16, Hochzoll-Süd.

Glaser Güttler-Asam-Glas, Friedberger Str. 45 86161 Augsburg, info@guettler-asam.de www.guettler-asam.de, Tel. 55 10 85

Gesundheit Sonja Klose, ShenDo Shiatsu Praktikerin Vitalstoffberatung ALOE VERA, Hochgratstrasse 6a, Augsburg-Hochzoll www.shiatsu-klose.de, Tel. 69179 oder 0173 182 50  98, Mail: klose.sonja@t-online.de

Goldschmiede / Uhren / Schmuck Werner  -  Augsburger Meisterwerkstatt für Gold - und Silberschmiedekunst Im Hotel Steigenberger Drei Mohren: Maximilianstraße 40, Tel: 508 56 88 Philippine-Welser-Str. 5, Tel: 508 91 15 Stammgeschäft /Atelier Friedberger Str. 117 goldschmiedeWe@aol.com Tel. 621 02 www.Augsburger-Goldschmiede.de

Heilpraktiker

Metzger

Thomas Lachmair, Heilpraktiker, Homöopathie, Kraniosakrale Osteopathie,  u.a. Zugspitzstr. 21, 86163 Augsburg, Tel: 0174 306 29 58 hplachmair@arcor.de, www.hp-lachmair.de

Hübl – Fleischerfachgeschäft Hochzoll - Süd, Höfatsstr. 40, Tel. 650 770 - 0 Mo. –  Do. 7:30  – 13:30  und  14:30  – 18:30 Uhr Freitag 7:30 – 18:00,  Samstag 7:00 – 12:00 Uhr

N e u e r ö f f n u n g : Gülay  Davarci Heilpraktikerin für Psychotherapie Deutsch und Türkisch. Tel. 0162 641 68 82 Haunstetter Str. 232, 86179 Haunstetten Termine nach Vereinbarung

Kinderarzt Dr. med. Paul Steinocher - Tel: 6 20 22 Kinder- und Jugendarzt. Fax: 262 99 20 Friedberger Str. 132 1/2, Augsburg - Hochzoll www.steinocher.de

Kosmetik, Massage, Fußpflege Bea Beauty & Wellness, Tel: 343 20 5 90 Friedberger Str. 153 - Peterhofpassage Kosmetik, Massage, MedPod - Fußpflege bea@bea-beauty.de - www.bea-beauty.de

Krankengymnastik Praxis für Krankengymnastik Gisela Auctor Friedberger Str. 142,  Hochzoll,  Tel. 66 89 33 Mail: info@krankengymnastik-hochzoll.de

Handwerk infau-lern /statt GmbH, Tel. 720 86-0 kontakt@infau.org - www.infau.org - Garten- und Landschaftsbau - Maler- und Lackiererei - Elektroinstallation - Maurerei Sie unterstützen mit Ihrem Auftrag soziale Projekte

Haustechnik Schäffer Haustechnik GmbH - Heizung, Sanitär, Klima, Lüftung, Erneuerbare Energien Gut Lindenau 1, 86438 Kissing Tel. 0821 80 99 50-0, Fax 0821 80 99 50-45 info@schaeffer-haustechnik.de

Physiotherapeutische Privat Praxis Lilian Hauschild. Großes Wellnessangebot In der Praxis nur private Kassen / Selbstzahler Bei Hausbesuchen alle Kassen. Augsburg-Hochzoll Telefon: 259 42 60, mobil: 017 13 13 67 61

Lotto - Tabak - Presse Gabriele Schwaner, Tel: 66 27 12 Reinigungsannahme, AVG Fahrscheine DHL Paketshop, Edelsteinschmuck 86163 Augsburg-Hochzoll, Zugspitzstr. 22

Fleischerfachgeschäft Rammelmüller GbR, Tel: 66 38 98 Fax: 262 24 93 Meringer Str. 47, 86316 Friedberg-West kontakt@metzgerei-rammelmueller.de

Musikunterricht Klavierunterricht – bei Alla Gonchar Klassik – Improvisation – Modern Tel. 0177 361 04 14 www.musikinstitut-allegro.de Musikschule Jekic – zwei mal in Hochzoll Tel. 66 51 32, Büro: 279 92  53

& www.musikschule-jekic.de   e  

Naturladen / Lebensmittel

WURZELFEIN, Naturkost, Naturkosmetik, Geschenke. Meringer Str. 58, Hochzoll Tel. 641 02, Mail: wurzelfein@gmail.com

Optiker OPTIK HACKER Kontaktlinsenstudio - Passbilder Am Zwölf-Apostel-Platz, Hochzoll-Süd Tel. 0821 66 85 00

Parkettleger Pabler - Parkettleger / Bodenbeläge Neuschwansteinstr. 40,  Hochzoll Tel. 651 85,  Mobil 0177 444 20 30 parkettprofi@gmx.net

Physiotherapie Physiotherapie Trojovsky, Tel. 66 17 41 Säulingstr. 39, Hochzoll-Süd www.physiotherapie-hochzoll.de

Wir wünschen unseren Mitarbeitern, allen Kunden und ASO!-Lesern ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesundes Neues Jahr!

Ihr Fleischerfachgeschäft In Augsburg Hochzoll-Süd, Höfatsstr. 40, Tel. 650 770 - 0 und Göggingen, Bgm.- Aurnh.-Str. 31, Tel. 650 770 - 30


27

A S O ! Dezember 2016

Branchenführer der Firmen, die ASO! durch ihre Anzeige unterstützen Rechtsanwalt

TRONSBERG • STEMMER • TRONSBERG Petra Tronsberg, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht und Sozialrecht Katrin Stemmer, Rechtsanwältin Fachanwältin für Familienrecht Friedberger Straße 155, Tel. 263 700 www.tst-augsburg.de • info@tst-augsburg.de

Restaurant Gasthaus zum Spickel, Hornungstraße 44 Spickel, Tel: 56 75 94 70, Fax: 56 75 94 71 info@zum-spickel.de Öffnungszeiten: Di.– Do. ab 17 h, Fr.– So. ab 11 h durchgehend Seelounge am Kuhsee, Restaurant, Cafe, Bar Oberländer Str. 106a, Hochzoll-Süd Täglich 10 – 20 h. Tel. 61 0 13, Fax: 64 2 19 Mail: info@seelounge-kuhsee.de

PR - Öffentlichkeitsarbeit roth public relations, Sabine Roth, 86316 Friedberg, Tel. 0821 / 589 799 78 info@roth-pr.de, www.roth-pr.de

Soziale Dienstleistung Sozialstation Augsburg-Hochzoll, Friedberg und Umgebung. Ökumenische Ambulante Pflege gemeinnützige GmbH, Tel.: 26 37 50 www.sozialstation-hochzoll.de Erste Hilfe Gasteiger - Erste-Hilfe-Lehrgänge Mobil: 0157 50 88 46 13,  Friedberger Str. 112 86163 Augsburg-Hochzoll (Fahrschule Dogan) info@erstehilfe-gasteiger.de  www.erstehilfe-gasteiger.de Sozialstation Mobiler Pflegekreis Mittermaier Jochbergstraße 2, Augsburg, Hochzoll-Nord. Hochzoll, Friedberg und Umgebung. Tel: 262 03 40, info@mobiler-pflegekreis.de Fax: 262 03 41, www.mobiler-pflegekreis.de

Sportgaststätte Kegelzentrum Augsburg, Tel. 219 26 99 Restaurant | Kegelbahn | Sportsbar Am Eiskanal 22, Spickel kegeln@kegelzentrum-augsburg.info www.kegelzentrum-augsburg.info

Steinmetz Ristorante - Pizzeria Miramare Augsburger Str. 45, 86316 Friedberg-West Di.– Sa. 10:30 – 23:00, So. 10:30 – 22:00 Montag Ruhetag. Telefon: 0821 60 35 33 EL GRECO – Mehr Als Essen Gehen – Griechisches Restaurant, Tel. 0821 60 77 92 Bauernbräustraße 50, 86316 Friedberg Täglich geöffnet 11:30–14:30, 17:30–24 Uhr MO • Restaurant • Catering, Inh. F. Morina Tel. 0821 79 19 19, Mobil: 0170 893 41 21 Zugspitzstraße 173, 86165 Augsburg Di. – So. 11 –14 h, 17 –23 h, Montag Ruhetag OLIVE - Griechisches Restaurant - an der B2 Peterhofstraße 3, 86438 Kissing, Öffnungsz.: Mo. – So. 11–14:30, 17– 00 Uhr Dienstag Ruhetag Tel. 08233 779 58 28

Sanitätshaus

Täglich 10 – 20 h. Tel. 61 

Augusta Sanitätshaus, Orthopädietechnik, zertifizierter Meisterbetrieb. Tel. 56 77 948 Oberbürgerm.-Dreifuss-Str. 1, bei City Galerie Mail: augustasanitaetshaus@gmail.com

Schneiderei / Trachten Schneidermeisterin Margit Hummel, Trachten für Männer und Frauen - nach Maß Aichacher Str. 1, 86316 Friedberg, Telefon 0821 606650

Steinmetz & Steinbildhauer Meisterbetrieb Steinmetz Huber GmbH, Zugspitzstr. 102, 86163 Augsburg-Hochzoll Tel. 48 61 700, Fax: 48 61 819 www.steinmetz-huber.de e-mail: info@steinmetz-huber.de

Steuerberatung TRONSBERG • STEMMER • TRONSBERG Klaus Tronsberg Dipl. Finanzwirt (FH) Steuerberater, Friedberger Straße 155 Tel. 263 700, Email: info@tst-augsburg.de www.tst-augsburg.de Steuerkanzlei Kunz, Tel. 259 35 39 Oberländer Str. 76 a, 86163 Augsburg info@Augsburger-Steuerberater.de www.Augsburger-Steuerberater.de

Tierarztpraxis Tierarztpraxis Friedberg-Hochzoll Meringer Straße 116, Tel. 455 33 80 Hochzoll | Stadtgrenze Friedberg www.tierarztpraxis-friedberg-hochzoll.de

Versicherungen Tobias Weitl, Versicherungsmakler Unternehmensberater, Zimmererstr. 20 Nähe Schlachthofquartier Tel. 567 05 39 www.augsburg-makler.de Fax: 567 16 90 info@augsburg-makler.de

Werbung JB Foliendesign, Fahrzeugbeschriftung Werbetafeln, Schilder. Gersthofer Straße 60 86169 Augsburg-Hammerschmiede. Mail: info@jb-foliendesign.de, www.jb-foliendesign.de. Tel: 0160 126 63 10

Werbung POPP MEDIEN – Werbeagentur, Gestaltung von Drucksachen aller Art, Internetauftritte, Digitaldruck. Tel. 56 75 111, Herrenbachstr. 17 86161 Augsburg. www.poppmedien.de

Wochenmarkt Wochenmarkt Hochzoll-Süd, Am Zwölf-Apostel-Platz Mittwoch -Vormittag / Freitag-Nachmittag

Zahnarzt Dr. Marek Kaminski, Tel. 66 59 90 Zwölf-Apostel-Platz 14 Hochzoll-Süd, px.kaminski@arcor.de www.zahnarzt-kaminski-augsburg.de Dr. Dr. med. Jürgen B. Kratzenstein Zahnarzt-Arzt-Naturheilverfahren Friedrich-Deffner-Straße 3 (beim Riegele) Augsburg-Hochzoll, Tel: 6 40 58 www.zahnarzt-hochzoll.de Dr. med. dent. Barbara Mattner Zugspitzstr. 52, Hochzoll, Tel. 66 61 44 Praxisklinik für Zahnmedizin Alte Schmiede, Tel. 450 956 50 Dr. med. dent. Thomas Schneider Dr. med. dent. Christine Dreschler www.praxisklinik-alteschmiede.de Am Färberturm 12, 86153 Augsburg Dr. med. dent. Michael Sevilla, Tel. 640 77 Münchner Str. 14, Zwölf-Apostel-Platz, Hochzoll-Süd, www.zahnarzt-sevilla.de

Kleinanzeigen Suche Wohnung ab 2 Zimmer in Hochzoll zu mieten. Tel. 0821 / 71  00 96 99 Giuseppe Farinella, Trattoria Alesa Verkaufshilfe gesucht (m/w) Für unsere Wochenmarktstände in Augsburg mit Gemüse, Obst und Kartoffeln suchen wir eine freundliche, engagierte und wetterfeste Verkaufshilfe. Bewerbungen bitte an: gabriele-pfaffenzeller@t-online.de. Kleinanzeigen schalten? Schreiben Sie an: anzeigen-aso@12steiert.de

Ihre Anzeige in ASO! schon ab 58,– € / Monat Brancheneintrag ab 10 € / Monat

Kontakt:

Mail: anzeigen-aso@12steiert.de Telefon: 0178 895 87 81 Weitere Infos auf unserer Webseite: www.12steiert.de/aso


Sie vertrauen auf uns ‐ Sie vertrauen auf uns ‐ jetzt vertrauen wir auf Sie! jetzt vertrauen wir auf Sie! Zeigen Sie Versandapotheken die Zeigen Sie Versandapotheken die kalte Schulter! Versandapotheken zerstören kalte Schulter! Versandapotheken zerstören Ihre bewährte, persönliche, schnelle und Ihre bewährte, persönliche, schnelle und unkomplizierte Arzneimittelversorgung vor Ort. unkomplizierte Arzneimittelversorgung vor Ort.

Foto: Fototeam Dölzer Foto: Fototeam Dölzer

Wir versorgen Sie im Notdienst an Feiertagen und nachts. Wir versorgen Sie im Notdienst an Feiertagen und nachts. Ihre Gesundheit  liegt uns am Herzen, Ihre Gesundheit  liegt uns am Herzen, ebenso der Schutz Ihrer Daten.  ebenso der Schutz Ihrer Daten.  Wir schaffen Arbeitsplätze, bezahlen Wir schaffen Arbeitsplätze, bezahlen Steuern und Sozialabgaben. Steuern und Sozialabgaben. Wir unterstützen gemeinnützige Einrichtungen Wir unterstützen gemeinnützige Einrichtungen in Ihrem Stadtteil – wir sind für Sie da! in Ihrem Stadtteil – wir sind für Sie da! Wir wünschen Ihnen besinnliche Feiertage und Wir wünschen Ihnen besinnliche Feiertage und einen gesunden Start ins neue Jahr! einen gesunden Start ins neue Jahr!

SpitzwegApotheke Apotheke Spitzweg

Ihre Service-Apotheke Hochzoll-Mitte Ihre Service-Apotheke in in Hochzoll-Mitte Günther Dr.Dr. M.M. Günther Friedberger Straße 144, 86163 Augsburg Friedberger Straße 144, 86163 Augsburg TEL.: 0821 / 26 TEL.: 0821 / 26 3939 35 35 00 Email: spitzweg-apotheke@email.de Email: spitzweg-apotheke@email.de


ASO! Augsburg Süd-Ost - Dezember 2016  

Stadtteilmagazin für Augsburg-Hochzoll, -Herrenbach, -Spickel, -Textilviertel und Friedberg

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you