Issuu on Google+

WIR fĂźr Elisabeth.

Miteinander. Weiter. Gestalten.

Miteinander. Weiter. Gestalten.


„Ich wähle Elisabeth, weil sie das Herz, die Geradlinigkeit und Kraft hat, Freistadt und mich gut zu vertreten.“ Ernst Duschlbauer, ehem. Gymnasium-Direktor

Liebe Freistädterinnen, liebe Freistädter! Am 4. Dezember wird die neue Bürgermeisterin oder der neue Bürgermeister von Freistadt gewählt. Als Kandidatin konnte ich in den vergangenen Wochen im Rahmen unzähliger Gespräche herausfinden, was Freistadt in den kommenden Jahren braucht. Viele Wünsche und Anliegen wurden an mich herangetragen, die ich nun versuchen werden abzuarbeiten und einer möglichst raschen Lösung zuzuführen. Doch nicht nur die vielen Gespräche mit den Freistädterinnen und Freistädtern waren es, die mich in meinem Vorhaben die erste Bürgermeisterin unserer Stadt zu werden, bestärkt haben. Es war vor allem der Zuspruch und die Unterstützung des überparteilichen Personenkomitees „WIR für Elisabeth“. Über 300 Freistädterinnen und Freistädter haben mit ihrer Mitgliedschaft in diesem Personenkomitee ihrer Unterstützung Ausdruck verliehen. Dafür möchte ich mich sehr herzlich bedanken. Nun liegt es daran die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft unserer Stadt zu stellen. Sei es im Bereich der Innenstadtbelebung, Mein Versprechen bei Verkehrsthemen oder beim Thema Wohn- und Lebensqualität: der erfolgfür Freistadt: reiche Weg des Miteinanders muss weitergehen. Nur so wird es uns gelingen auch in Zukunft über die Gemeinde- und Bezirksgrenzen hinaus als moderne, innovative und liebenswerte Stadt angesehen zu werden.

Miteinander. Weiter. Gestalten.

Gerade dieser Stolz auf unsere Heimatstadt ist es, der mich persönlich antreibt und der mir Motvation gibt. Ich will in den kommenden Jahren eine Bürgermeisterin für alle Freistädterinnen und Freistädter sein. In diesem Sinne bitte ich am 4. Dezember um Ihr Vertrauen und Ihre Stimme bei der BürgermeisIhre terwahl.

Ihre, Elisabeth Paruta-Teufer Elisabeth Paruta-Teufer

„Wer, wenn nicht Elisabeth, soll in unser aller Interesse am 4. Dezember zur Bürgermeisterin von Freistadt gewählt werden? Die Entscheidung ist klar.“ Dr. Peter Konecny Notar

„Ich unterstütze Elisabeth, weil auch Frauen sehr gute Arbeit leisten, das hat sie bereits im letzten Jahr bewiesen. Sie hat immer für alle BürgerInnen ein offenes Ohr!“ Anna Friesenecker

„Bei vielen Gesprächen zwischen Christian und Elisabeth habe ich sie als verlässliche, ehrliche Teamplayerin mit Hausverstand und gutem Gespür erlebt. Christian hat die Verantwortung ganz bewusst an Elisabeth übergeben und sich voll auf sie verlassen können.“ Claudia Jachs


„Ich wähle Elisabeth, weil sie den Sport und die Gesundheit der Freistädter nicht nur ernst nimmt, sondern auch unterstützt.“ Jean Andrioli Kapitän Faustball-Herrenteam

„Ich unterstütze Elisabeth, weil sie für Anliegen aller Art immer ein offenes Ohr hat und schätze ihre Lösungsorientiertheit.“ Flora Kainmüller Fotografin

„Elisabeth Paruta-Teufer hat im vergangenen Jahr bewiesen, dass sie die Richtige für Freistadt ist.“ Ewald Pöschko, GF der Braucommune Freistadt

„Ich habe Elisabeth in meiner Zeit als Obfrau des Elternvereins im BG Freistadt als verlässliche und kompetente Partnerin in der Schulgemeinschaft kennen gelernt. Sie war immer konstruktiv und auf ihr Wort ist Verlass. Dazu kommt: es ist Zeit, dass auch kompetente Frauen Führungsaufgaben übernehmen! Denn dort ist nicht nur Verstand, sondern auch das Herz dabei. Sie ist die beste Wahl für Freistadt.“ Petra Raffaseder, Gründerin des Personenkomitees

„Wir unterstützen Elisabeth, weil sie vertrauenswürdig, sympathisch, 100% verlässlich und die Beste für die Nachfolge von Christian Jachs ist.“

„Christian Jachs hat unserer Stadt sehr gut getan. Er hat sich Elisabeth als seine Stellvertreterin und Nachfolgerin gewünscht. Dass sie dieser Aufgabe in jeder Hinsicht gewachsen ist, hat sie schon bewiesen.“

Christa & Erich Kolm Katharina Rotschne

„Für mich ist Elisabeth Paruta-Teufer die logische Nachfolge für Christian Jachs. Hohe politischer Sachverstand und eine tiefe Verwurzelung in der Bevölkerung für Freistadt sind die Voraussetzungen um das Bürgermeisteramt zu voller Zufriedenheit bestens ausüben zu können. Diese beiden Voraussetzungen erfüllt nur sie.“ Dkfm. Mag. Josef Mühlbachler, Bürgermeister a.D.

„Ich wähle Elisabeth, weil sie die Arbeit als Vizebürgermeisterin bereits sehr gut gemacht hat und ihr Freistadt und die BürgerInnen am Herzen liegen.“ Wolfgang Seidl, Gastronom


„Elisabeth Paruta-Teufer führt die Amtsgeschäfte seit dem Ableben von Bgm. Christian Jachs zur vollsten Zufriedenheit. Da sie sehr kompetent, bürgernah und glaubwürdig ist, wird sie auch in Zukunft die Tätigkeiten einer Bürgermeisterin gut meistern. Alles GUTE.“

„Ich bin in Freistadt für ein MITEINANDER, damit WIR in Zukunft Gutes besser machen. Darum wähle ich ELISABETH.“ Melitta Kreisel Steuerberaterin

Claudia Steinmayer

„Wir wählen Elisabeth, weil sie ihre Fähigkeiten bereits unter Beweis gestellt hat und auch große Empathie für das Bürgermeisteramt mitbringt.“ Thomas Plöckinger-Schatzl und Gabriele Schatzl

„Elisabeth Paruta-Teufer ist Garantin für einen Weg des Miteinanders in Freistadt. Nicht streiten, sondern gemeinsam Freistadt weiterbringen und den erfolgreichen Weg fortsetzen, den Christian Jachs in den vergangenen Jahren mit den Freistädterinnen und Freistädtern gegangen ist – dafür steht Elisabeth!“ Gabriele Lackner-Strauss Landtagsabgeordnete

„Weil ich überzeugt bin, dass sie sich 100%ig für Freistadt einsetzt.Sie hat ein offenes Ohr für die Anliegen der Jugendlichen.“ Philipp Bergsmann

„Elisabeth hat gezeigt, dass sie auch in schwierigen Situationen zentriert bleibt, alle ihre Ressourcen sammeln und vereinen kann. Nur mit diesen Eigenschaften ist fokussiertes, zielorientiertes Arbeiten möglich. Freistadt hat sich eine Frau mit diesen Qualitäten an der Spitze verdient!“ Marion May

„Ich unterstütze die Kandidatur von Frau Paruta-Teufer weil ich der Ansicht bin, dass Freistadt erneut eine hervorragende Bürgermeisterin benötigt. Frau Paruta-Teufer ist dafür die am besten geeignete Kandidatin.“ DI Anton Haberkorn

„Ich unterstütze Vbgm. ParutaTeufer, weil ich von meinem Beruf weiß, dass Frauen-Power bestens funktioniert!“ Alina Wagner, Friseurin


WIR für Elisabeth.

Die Kommitee-Mitglieder.

Josef Ahorner | Josef Aufreiter | Karl Aufreiter | Hermine

Keindl | Marianne Miesenböck | Wolfgang Miesenböck

Aufreiter | Ulrike Barthisal-Kainmüller | Marlies Barth-Mie-

Dr. Svatopluh Sik | Dieter Kreindl | Judith Karger | Daniel

senberger | Sonja Christoph | Klemens Dedl | Ernst

Winter | Sandra Stütz | Andreas Teufer | Doris Korner | Anna

Duschlbauer|UlrichEder|JohannFreudenthaler|Elisabeth

Korner | Wolfgang Korner | Johannes Korner | Christoph

Freudenthaler | Anna Friesenecker | Doris Grad | Renate

Vejvar | Gerhard Knauder | Barbara Knauder-Auböck | Ha-

Haberkorn | Paula Haberkorn | Anton Haberkorn | Claudia

rald Öhlinger | Amanda Öhlinger | Dietmar Weinzinger | Re-

Hackl | Klaus Haunschmied | Alois Hochedlinger | Thomas

nate Stampfl | Herta Penz | Marianne Kern | Ignaz Stampfl

Horner | Bernhard Huemer | Heidelinde Hutterer | Johanna

Alois Kern | Roswitha Affenzeller | Elisabeth Haunschmied

Jachs | Andrioli Jean | Isabella Kada | Maria Kafka | Karoline

Hermann Kosiba | Edith Kosiba | Gertraud Eder | Reinhard

Kastler | Franz Kastler | Gertrude Kaufmann | Margarete

Eder | Viktoria Plotz | Andreas Vierhauser | Christine Resch-

Kerschbaummayr | Gottfried Kerschbaummayr Anton

Wöran | Juliana Peterbauer | Hildegard Schaumberger

Klopf | Helga Klopf | Thomas Koller | Erich Kolm | Christa

Katharina Rotschne | Michael Raffaseder | Elisabeth Raffa-

Kolm | Peter Konecny | Wolfgang Korner | Mathias Kreischer

seder | Gerda Hoheneder | Susanne Stöglehner | Karlheinz

Adelheid Kreischer | Melitta Kreisel | Walter Kreisel | Kathrin

Kaufmann | Rosemarie Neuner | Stefan Horner | Brigitte

Kühtreiber-Leitner | Max Lubinger | Josef Mühlbachler

Lanik | Sieglinde Stöglehner | Helga Gattringer | Andrea

Inge Naderer | Leopoldine Pammer | Franz Penz | Herta

Gattringer | Margarete Hackl | Auguste Riegler-Gündberger

Penz | Sandra Pirkl | Silvia Silke Pirklbauer | Gerhard

Herbert Kafka | Gerda Höbart | Max Hackl | Franz Karger

Pirklbauer | Thomas Plöckinger-Schatzl | Oskar Pointner

Peter Sengstschmid | Simon Klopf | Margarete Sitter | Karl

Gerald Pointner | Clemens Poissl | Michael Polzer | Ewald

Christoph | Thomas Christoph | Elfriede Kaufmann | Gerald

Pöschko | Marianne Preslmayr | Petra Raffaseder Michael

Ziegler | Cornelia Klopf | Gudrun Gössinger | Martin Kriegl

Robeischl | Eva Scharizer-Würl | Waltraud Schätz | Adolf

Wolfgang Aichberger | Monika Aichberger | Johann Mayer

Schatzl | Gertraud Schatzl | Gabriele Schatzl Andreas

Petra Rappersberger-Polzer | Rudolf Freudenthaler | Hermi-

Schuh | Wolfgang Seidl | Michael Steinmayer | Alfred

ne Freudenthaler | Richard Gruber | Lidia Matusiak-Hietler

Stütz | Gerhard Surböck | Erni Teufer | Johann Traxler

Margarete Matuaiak | Ludwig Limberger | Anton Haghofer

Ingrid Traxler | Edith Vierhauser | Emil Vierhauser

Alois Haiböck | Marianne Ziegler | Johann Ziegler | Edeltraud

Thomas Wagner | Gerald Wendling | Alexander Würzl

Rappersberger | Elisabeth Stöglehner | Max Stöglehner

Daniel Ziegler | Philipp Bergsmann | Claudia Steinmayer

Ludwig Ziegler | Vroni Ziegler | Johann Lubinger | Günther

Erhard Steinmayer | Maria Stummvoll | Blanka Gubo-

Freimann | Ingrid Stöcher | Johannes Schwab | Johannes

Altreiter | Rudolf Scharizer | Gerhard Vater | Gerhard Mark

Hofstadler | Franz Hölzl | Helga Hölzl | Ulrike Ziegler | Ma-

Heidi Schuh | Sabrina Auböck | Kamil Tecza | Elisabeth

ria Pilz | Christoph Heumader | Isabella Heumader | Andrea

Firley | Zbignien Firley | Richard Kada | Marion May | Bern-

Heumader | Gertrude Schönauer | Helmut Heumader

hard Prammer | Alois Horner | Stefanie Fuchs | Dietmar

Renate Sitter | Bernhard Sitter | Josef Plöchl | Alois Stögleh-

Stütz | Elisabeth Lubinger | Peter Beutl | Dietmar Schmidt

ner | Erhard Schätz | Herbert Hackl | Maria Hackl | Claudia

Irmengard Poißl | Walter Jagsch | Doris Jagsch | Christa

Jachs | Mathias Jachs | Regina Schätz | Maria Sauer


DAFĂœR steht Elisabeth.


MEIN PROGRAMM

für Freistadt.

Bürgerservice im Rathaus ausbauen • Zustellung von Vorschreibungen im elektronischen Weg • Standesamt: Heiraten im 3. Stock

Stadtentwicklung • Stadtmarketing ausbauen (Betreuungspersonal) • Motto „Mittelalterliche Brauerlebnisstadt“ mit Leben erfüllen • Innenstadt und Handel: klare Profilierung über Service, Fachberatung, Individualität und Qualität • Betriebsansiedelung: Verdichten des Brachenmix – fachliche Begleitung der KMUs an die digitalen Trends und Hausforderungen • Tourismus: Chancen des Hotels nutzen – Steigerung der Übernachtungszahlen und Ausbau der tagestouristischen Frequenz • Innenstadt: Fokus auf Erhaltung und weitere Attraktivierung des mittelalterlichen Altstadtensembles • Moderates Wachstum in der Bevölkerung • Interkommunale Zusammenarbeit forcieren (Verkehrswege, Inkoba, Freizeiteinrichtungen, etc.) • Einführung von Bebauungsplänen bei der Neuerschließung von Siedlungsräumen

Infrastruktur • Hallenbad: gemeinsame Lösung in der Region • Verkehrslösungen für die Stadt und alle Umlandregionen • Hochwasserschutz im Bereich Feldaist und im Bereich „In der Au“ • Wasserversorgung: 3. Hochbehälter zur Sicherung der Versorgung, Erschließung der Zelletau als Quellgebiet

Soziales, Kinderbetreuung und Schulen • Neubau Altenheim Freistadt • Fertigstellung der Sanierung Neue Mittelschule Freistadt • Erweiterung Kindergarten um 13. Gruppe – Neubau


Miteinander. Weiter. Gestalten. Ihre Elisabeth Paruta-Teufer

Für den Inhalt verantwortlich: überparteiliches Personenkomitee WIR FÜR ELISABETH

Mein Versprechen für Freistadt:


Infobroschüre - WIR für Elisabeth