a product message image
{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade

Page 1


Inhalt 03

ZĂźrich Albisrieden

04

Die Lage

06

Das Projekt

08

Keller / Tiefgarage

10 Umgebungsplan 12 Wohnungen 20 Kurzbaubeschrieb 22 Allgemeines 24 Kontakt


PANORAMA ALBISRIEDEN

Die Attraktivität des Standorts Albisrieden ist ungebrochen. Jährlich begrüsst das Zürcher Stadtquartier überdurchschnittlich viele Neuzuzüger.

Es gibt viele gute Gründe, um nach Albisrieden zu ziehen. Das meinen auch wir. Laufend entstehen neue, erfrischende Grünzonen oder ganze Parkanlagen und schaffen viel Luft zwischen Wohnhäusern und Geschäftsgebäuden. Hier begegnen sich umliegende Anwohner zu jeder Jahreszeit beim Spazieren, Kaffeetrinken oder auf dem Weg zur Arbeit. Auch das Naherholungsgebiet Üetliberg ist schnell erreicht. Das schätzen Wanderer, Jogger und Naturliebhaber gleichermassen.

weniger Gehminuten. Wer hier in den Bus Nummer 80 steigt, erreicht acht Minuten später den Bahnhof Altstetten mit Anschluss an regionale S-Bahn Linien und die InterRegio Züge nach Bern oder Basel. Ebenfalls ab «Albisrieden» verkehrt die Tramlinie 3 via Wiedikon bis zum Hauptbahnhof und weiter übers Central bis zum Klusplatz, einmal quer durch die Innenstadt.

Das Herzstück Albisriedens, rund ums Ortsmuseum und die alte Kirche, versprüht Charme wie anno dazumal. Angrenzend an den intakten Quartierkern mit gepflegten Riegelbauten findet man Lebensmittelgeschäfte, Restaurants, gemütliche Cafés und schulische Einrichtungen bis zur Primarstufe. Teenager besuchen die Sekundarschule im angrenzenden Altstetten.

Albisrieden, immer eine gute Ausgangslage. Im Schützenrain lebt es sich mobil, die nahe ÖVHaltestelle «Albisrieden» erreicht man binnen

ORTSMUSEUM

3


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

Ortsmuseum Alte Kirche Kindertagesstätte Schule Triemli Schule in der Ey (KIGA / Primar) Spielplatz Ey (KIGA / Primar) Köbi Beck + Kafi Denner Migros Coop UBS ZKB Post Triemli Spital Schule Buchlern (Sekundar) Stadtgärtnerei

FACHWERKHÄUSER ALBISRIEDEN

Tram- & Bushaltestellen 17

Haltestelle Albisrieden

18

Haltestelle Goldackerweg

19

Haltestelle Fellenbergstrasse

20

Haltestelle Siemens

21

Haltestelle Untermoosstrasse

22

Bahnhof Albisrieden STADTGÄRTNEREI

TRAM

4


22

15

21 3

20

13

10

8

12 16

19 25

1

2

9

11

7

17 5 6

4

18 14

5


Die sorgfältig begrünte Parzelle liegt zurückversetzt an einer ruhigen Quartierstrasse am Fusse des Üetlibergs.

Eine Lage, wie man sie sich wünscht. Das elegante Gebäudeduo mit je vier Wohnungen gliedert sich leichtfüssig in das sanft ansteigende Gelände ein. Darauf haben die Architekten in der Entwicklung besonderes Augenmerk gerichtet. Das Kombinieren von ästhetischer, klarer Architektur mit einem zurückhaltenden Farbspiel der Fassaden in Naturtönen bietet dem Betrachter spannende Ein-, und natürlich auch Ausblicke. Die gemütlichen Aussenbereiche sind sonnenverwöhnt, da gegen Südwesten orientiert. Beim definierten Grundausbau wird grösster Wert auf hochwertige, pflegeleichte Materialien gelegt. Selbstverständlich bestimmt jeder Käufer den individuellen Charakter des Interieurs ganz nach seinem Geschmack. Dafür stehen angemessene Budgetpositionen zur Verfügung.

6


7


UNTERGESCHOSS

n rai n e tz hü c S

B

c e su

her

Co

- PP

nta

in e

r

Fus sw eg Ha us z uga ng >

Zu

Haus A

f ah rt /

Haus A

Ra mp e>

Keller A3 10.2

Am pe l

ge

de

ck

Keller A4 12.5 Technik A

Keller A2 10.2

t

Keller A1 11.7

au

t. T

or

Lift

Sec.

Trocknen A Velos A+B

Ampel

m M. 1:200

8

5


Haus B

Technik B

tieferliegende Tiefgarage

Lift

Trocknen B

Haus B

Sec.

Keller B1 10.9

Keller B2 10.2

Keller B3 10.2

Keller B4 14.2

Haus B

Haus B

4

5

3 Haus B >

2

Tiefgarage 6

< Haus A

Lift 1

7

8 M1

M2

M3 9

hรถherliegendes Kellergeschoss Haus B

9


n rai n tze ü h Sc -PP . s Be rt > fah Zu

r ine nta Co

> ang Zug

Haus A

l pe Am

Garten A1 ~ 45 m²

m M. 1:200

10

5


UMGEBUNG

Haus Ha u s AA A4

21/2 ZWG | 77m2

Attikageschoss

A3

41/2 ZWG | 128m2

2. Obergeschoss

A2

41/2 ZWG | 128m

2

1. Obergeschoss

A1

41/2 ZWG | 106m

2

A4 A3 A2 A1

Erdgeschoss

Haus Ha u s BB Attikageschoss 2. Obergeschoss 1. Obergeschoss Erdgeschoss

B4 B3 B2 B1

B4

21/2 ZWG | 77m2

B3

41/2 ZWG | 127m2

B2

41/2 ZWG | 127m2

B1

41/2 ZWG | 106m2

Haus B

Siedlungsplatz Garten B1 ~ 48 m²

11


Haus A

Eingang

Briefkasten

Vordach

Wohnung A1 | EG 41/2 ZWG | 106m2

Bad 5.9

Zimmer 1 15.2

Zimmer 3 16.2 Whg. A1 4½ Zi. 106 m²

Lift

Wm / Tu

Du. 4.8

Red. 1.7

Wohnen / Essen / Küche 39.2

Entrée 5.6 HT

Zimmer 2 12.3

Loggia 7.7

gedeckt

Sitzplatz 16.9

m M. 1:100

12

3


Haus A

WOHNUNG A2 | 1. OG 41/2 ZWG | 128m2

Bad 5.9 Zimmer 3 15.1

Wm / Tu

Whg. A2 4½ Zi. 128 m²

Red. 4.4

Du. 5.4

Entrée 8.8

Zimmer 1 19.5

Lift

Wohnen / Essen / Küche 46.9 HT

Zimmer 2 16.2

ged. Balkon 9.7

m

3

M. 1:100

13


Haus A

Wohnung A3 | 2. OG 41/2 ZWG | 128m2

Zimmer 3 15.1

VE

Whg. A3 4½ Zi. 128 m²

Red. 4.4

Wm / Tu

A K R

Du. 5.4

Entrée 8.8

T UF

Bad 5.9

Zimmer 1 19.5

Lift

Wohnen / Essen / Küche 46.9 HT

Zimmer 2 16.2

m M. 1:100

14

3

ged. Balkon 9.4


Haus A

Wohnung A4 | Attika 21/2 ZWG | 77m2

nicht begehbar

Terrasse 4 9.4

Whg. A4 2½ Zi. 77 m²

Red. 1.7

VE

Entrée 7.9

R

U A K

Oblicht

FT

Terrasse 1 15.7

Lift

HT Wm / Tu

nicht begehbar

Terrasse 3 13.8

Du. / Wa. 6.7

Wohnen / Essen / Küche 39.5

nicht begehbar

Zimmer 15.6

optional

Terrasse 2 14.6

nicht begehbar

m

3

M. 1:100

15


Haus B

Eingang

VE

Zimmer 3 16.2

Briefkasten

Vordach

Wohnung B1 | EG 41/2 ZWG | 106m2

R

U A K

Whg. B1 4½ Zi. 106 m²

FT

Bad 5.9

Zimmer 1 15.2 Lift

Wm / Tu

Du. 4.8

Red. 1.7

Wohnen / Essen / Küche 39.1

Entrée 5.6 HT

Zimmer 2 12.3

Loggia 7.8

gedeckt

Sitzplatz 16.9

m M. 1:100

16

3


Haus B

Wohnung B2 | 1. OG 41/2 ZWG | 127m2

Zimmer 3 15.1

Wm / Tu

VE

A K R Whg. B2 4½ Zi. 127 m²

Red. 4.4

Du. 5.4

Entrée 8.8

T UF

Bad 5.9

Zimmer 1 19.5

Lift

Wohnen / Essen / Küche 46.9 HT

Zimmer 2 16.2

ged. Balkon 9.7

m

3

M. 1:100

17


Haus B

Wohnung B3 | 2. OG 41/2 ZWG | 127m2

Zimmer 3 15.1

VE

Whg. B3 4½ Zi. 127 m²

Red. 4.4

Wm / Tu

A K R

Du. 5.4

Entrée 8.8

T UF

Bad 5.9

Zimmer 1 19.5

Lift

Wohnen / Essen / Küche 46.9 HT

Zimmer 2 16.2

m M. 1:100

18

3

ged. Balkon 9.7


Haus B

Wohnung B4 | Attika 21/2 ZWG | 77m2

nicht begehbar

Terrasse 2 9.4

R VE

Wm / Tu

K

Oblicht HT

F AU

T

Terrasse 3 15.7

Lift

Vorplatz 2.9 nicht begehbar

Du. / Wa. 6.2

Whg. B4 2½ Zi. 77 m²

Red. 1.7

Wohnen / Essen / Küche 45.9

nicht begehbar

Zimmer 18.0 Terrasse 1 25.7

nicht begehbar

m

3

M. 1:100

19


KURZBAUBESCHRIEB

FASSADE Tragendes Backsteinsteinmauerwerk, teils Beton. Aussenwärmedämmung, verputzt. Dämmstärke gem. Bauphysiker. Farbe und Struktur der Fassade gem. Architekt. ZWISCHENWÄNDE Backstein- und Kalksandsteinmauerwerk, teils Beton. FENSTER Fenster aus Kunststoff/Aluminium. Isolierverglasung gemäss Bauphysiker. Fenster in Nassräumen mit Mattfolie. Pro Raum 1 Drehkippfenster. 1 rollstuhlgängige Hebeschiebetüre pro Wohnung. Bodentiefe Fenster im 1. und 2. Ober- sowie Attikageschoss mit Staketengeländer. DACHKONSTRUKTION Flachdach: Dampfsperre, vollständig abgeklebt, inkl. Auf- und Abbordungen, Wärmedämmung, Wassersperrschicht, Schutzlage, extensiv begrünt. Wärmedämmung gem. Bauphysiker. Spenglerarbeiten in Chromstahl. LOGGIA, SITZPLATZ, BALKON, TERRASSE Bodenbelag: Keramische Platten. Auswahl gemäss Architekt. Balkon und Loggia mit gemauerter Brüstung. Terrassen mit Staketengeländer, Flachstahl. Farbe gem. Architekt. LAMELLENSTOREN, SONNENSTOREN Fenster mit Verbundraffstoren und 1 Knickarmmarkise pro Wohnung (Ausnahme: Wohnung A4, 2 Markisen; Wohnung B4, 1 überbreite Markise). Alles elektrisch bedient. Farbe gem. Architekt.

20

MULITMEDIA Komplette Multimediainstallation in allen Zimmern. BELEUCHTUNG Einbauspots in Entrée, Küche und Nasszellen sowie bei Loggia und Balkon. Terrassen mit Wandlampen. Ausführung gemäss Elektroprojekt. HEIZUNG, WARMWASSER Pro Haus zentrale Heizung Sole-Wasser-Wärmepumpenanlage mit Erdsonde. Alle Wohnungen mit Niedertemperatur-Fussbodenheizung. Die ganze Anlage wird witterungsabhängig gesteuert. Individuelle Heizkostenabrechnung. Zentrale Warmwasseraufbereitung über einen Boiler mittels Wärmepumpe, unterstützt durch Elektroheizeinsatz. Minergie-Standard, ohne Photovoltaik (ohne Zertifizierung). KOMFORTLÜFTUNG Pro Wohnung ist eine Komfortlüftung inkl. 3-Stufen-Schalter vorgesehen. SANITÄRAPPARATE Qualitativ hoher Standard für Apparate und Armaturen (Geräuschklasse 1). Budget CHF 17‘800.-- bis CHF 18‘300.-- netto, (Attika CHF 7‘500.-- netto). Waschmaschine und Tumbler Budget CHF 3’000.-- netto. Duschtrennwand, Budget CHF 2‘600.-- netto. Loggia und 1 Terrasse mit Wasseranschluss. KÜCHE Hochglanzfronten, Arbeitsfläche in Granit Kl. 8, Küchenschild in Glas. Sämtliche Geräte von


Electrolux, u. a. Heissluft-Kombi Backofen, Steamer, 4-Zonen Induktionskochfeld, Geschirrspüler, Kühl-/Gefrierschrank, Dunstabzugshaube mit Umluftsystem (Aktivkohlefilter), etc. Budget CHF 32‘000.-- netto.

Budget CHF 150.--/m² netto. Decken Weissputz, gestrichen.

LIFT Pro Haus 1 Personenaufzug für 9 Personen, rollstuhlgängig, elektromechanisch. Attikawohnungen mit direktem Liftzugang.

NEBENRÄUME Zu jeder Wohnung gehört ein eigener Keller im Untergeschoss, Zugang mit Lift. 1 Trockenraum mit Wäscheentfeuchter. Boden: Zementüberzug, gestrichen (oder Monobeton). Decken und Wände: roh, weiss gestrichen.

TÜREN Wohnungseingang: Doppelfalz-Volltürblatt mit Spion und 3-Punkt-Sicherheitsverschluss. Videogegensprechanlage mit Türöffner. Zimmertüren: kunstharzbeschichtet.

PARKIERUNG Tiefgarage mit Kapazität für 9 Autos und 3 Motorräder. 1 Besucher PP im Freien. 1 abschliessbarer Velo-/Kinderwagenraum im Untergeschoss. Veloständer pro Haus im Freien.

GARDEROBE Kunstharzbeschichtet. Budget CHF 2‘000.-- netto.

UMGEBUNG Wegnetz ab Strasse in Asphalt. Treppenstufen in Beton. Vorplatz Hauseingänge, Garagenzufahrt und Besucherparkplatz asphaltiert. Containerplatz mit Zementsteinen. Grünflächen und Grundbepflanzung gemäss bewilligtem Umgebungsplan.

VORHANGBEFESTIGUNG 2-läufige Unterputzvorhangschienen in der Decke integriert. Nasszellen ohne Vorhangschienen. BODENBELÄGE Küche, Nasszellen und Reduit Erdgeschoss/ 1./2. Obergeschoss mit Plattenbelag. Reduit Attikageschoss sowie übrige Innenräume wahlweise Plattenbelag oder Parkett. Budget CHF 150.--/m² netto. WANDBELÄGE, DECKE Nasszellen: Plattenbelag bis 2m, oberhalb Abrieb 1.5 mm, gestrichen. Reduit Erdgeschoss/1./2. Obergeschoss: Abrieb 1.5 mm, gestrichen, Plattenspiegel hinter Trog. Alle übrigen Innenräume: Abrieb 1.5 mm, gestrichen.

Dübendorf, 21.02.2020

BILDQUELLEN: PANORAMA ALBISRIEDEN Von Paebi - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0 https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=6900941 ORTSMUSEUM Von Paebi - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0 https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=32171290 FACHWERKHÄUSER ALBISRIEDEN Von Tatjana8047 - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0 https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=12816739 STADTGÄRTNEREI Von Paebi - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/ index.php?curid=21022632 TRAM Von Kurt Rasmussen, Attribution https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=46057057

21


ALLGEMEINES

ADRESSE Schützenrain 4 a + b, 8047 Zürich

KAUF- UND ZAHLUNGSKONDITIONEN 1. Anzahlung gemäss separatem Zahlungsplan

TERMINE Baubeginn: Frühjahr 2020 Bezug: Sommer 2021

2. 20 % des Kaufpreises bei Beurkundung 3. Restkaufpreis inkl. Käuferwünsche bei Bezug Die Anzahlungen werden nicht verzinst. Notariats- und Handänderungskosten werden je zur Hälfte von Käufer und Verkäufer übernommen. Infolge einer wesentlichen Praxisänderung der Eidg. Steuerverwaltung betr. Mehrwertsteuer können notarielle Kaufvertragsbeurkundungen erst nach Baubeginn vorgenommen werden. Eine allfällige Grundstückgewinnsteuer wird von der Verkäuferin übernommen. Die Kosten für die Errichtung von Grundpfandrechten zur Käuferfinanzierung werden vom Käufer bezahlt. Die Offerte erfolgt unverbindlich und freibleibend. Zwischenverkauf und Preisänderungen wie auch die Änderung der vorliegenden Kaufund Zahlungskonditionen bleiben vorbehalten. VISUALISIERUNGEN Die in dieser Verkaufsdokumentation abgebildete computergenerierte Visualisierung gibt ohne Anspruch auf Vollkommenheit einen Eindruck der geplanten Überbauung wieder. Aus den darin enthaltenen Plänen, Abbildungen und Angaben können keine Ansprüche abgeleitet werden. Massgebend ist der detaillierte Objektbeschrieb. Ausführungsbedingte Änderungen, Anpassungen und / oder Massabweichungen bleiben jederzeit ausdrücklich vorbehalten.

22


BERATUNG & VERKAUF belle immo ag Bettlistrasse 35 8600 Dübendorf Tel.: 044 802 90 00 info@belle-immo.ch www.belle-immo.ch

ARCHITEKT & TOTALUNTERNEHMER Höhn + Partner AG Bettlistrasse 35 8600 Dübendorf www.hoehnpartner.ch

BAUHERRSCHAFT Konsortium Schützenrain c/o Höhn + Partner AG Bettlistrasse 35 8600 Dübendorf

Profile for belle immo ag

Verkaufsbroschüre Eigentumswohnungen Zürich-Albisrieden  

Advertisement