Page 1

B端li Cup 2009 Samstag, 16. Mai (10:00-20:30) Sonntag, 17. Mai (9:00-17:30) Kantonsschule Z端rcher Unterland


Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis .....................................................................................................................3 Vorwort....................................................................................................................................4 Ausschreibung ..........................................................................................................................5 Sponsoren, Partner und Gönner.................................................................................................7 Die Badminton Swiss Series BSS ................................................................................................9 BSS Leitbild ............................................................................................................................ 10 Kleines Badminton-ABC ........................................................................................................... 17 Teilnehmerliste ....................................................................................................................... 20 Spielerinnen........................................................................................................................ 20 Spieler................................................................................................................................ 21 Zeitplan.................................................................................................................................. 23 Spielpläne C ........................................................................................................................... 24 Damen Einzel C................................................................................................................... 24 Herren Einzel C ................................................................................................................... 25 Damen Doppel C .................................................................................................................27 Herren Doppel C ................................................................................................................. 29 Mixed Doppel C................................................................................................................... 30 Spielpläne D ........................................................................................................................... 31 Damen Einzel D .................................................................................................................. 31 Herren Einzel D ................................................................................................................... 32 Damen Doppel D.................................................................................................................35 Herren Doppel D ................................................................................................................. 36 Mixed Doppel D .................................................................................................................. 37 Situationsplan......................................................................................................................... 38

Büli Cup 2008

www.bcbuelach.ch

3


Vorwort Willkommen zum Federlesen in Bülach! Zum Abschluss der regulären BSS - Punktejagd heisst euch die Turnier-Organisation herzlich in Bülach willkommen. Neben Punkten können auch dieses Mal auch schöne Naturalpreise und nicht zuletzt feine Sachen vom Buffet erjagt werden. Der Spielmodus mit Gruppenspielen in allen Disziplinen lässt hoffentlich alle Badmintonfreunde auf ihre Kosten kommen. Damen- und Herrendoppel werden am Samstag fertig gespielt, das gemischte Doppel startet erst am Sonntag. Auf www.bssonline.ch werden wir allfällige Änderungen in den Tableaus und Spielzeiten publizieren. Wir danken neben den Teilnehmern auch allen Sponsoren und Helfern welche unser Turnier unterstützen und in der Form erst ermöglichen. Wir wünschen euch viele gute faire und verletzungsfreie Spiele! Die Turnierleitung

Wollt ihr mehr über unseren Club erfahren? Besucht unsere Homepage

http://www.bcbuelach.ch

4


Ausschreibung

BÜLI – CUP 2009 ORGANISATOR:

Badminton Club Bülach, www.bcbuelach.ch

TURNIERLEITUNG:

AN-/ABMELDUNG:

Stefanie Schneider Segantinistr. 175 8049 Zürich Lukas Schneider

AUSTRAGUNGSORT:

Kantonsschule Bülach, Kantonsschulstr. 23, 8180 Bülach

DATUM/ZEIT:

Samstag, 16. Mai 2009 ab ca. 10:00 h – ca. 21:00 h Sonntag, 17. Mai 2009 ab ca. 08:30 h – ca. 16:00 h (Richtzeiten, je nach Anzahl Anmeldungen sind Änderungen möglich)

KLASSIERUNG:

Gültig als nationales Ranglistenturnier für C und D

SPIELBERECHTIGT:

Alle C/D- SpielerInnen mit gültiger ‚swiss badminton’ (sb)-Lizenz 08/09

DISZIPLINEN / KAT.:

Damen-Einzel, Herren-Einzel: Kat. C + D Damen-Doppel, Herren-Doppel: Kat. C + D Mixed-Doppel: Kat. C + D

TURNIERMODUS:

Je nach Teilnehmerzahl wird mit Gruppenspielen oder im K.O.-System gespielt

SHUTTLES:

Unser Sponsor YONEX stellt offizielle Shuttles für alle Spiele zur Verfügung

MELDEGEBÜHREN:

Jede Disziplin Fr. 18.- (pro Person) zzgl. Einer einmaligen Bearbeitungsgebühr von Fr. 5.- bei Zahlung am Turnier Einzahlungsfrist: 11.05.2009

ANMELDUNG:

Online auf www.bssonline.ch Bitte zwingend mit den Angaben: wer, für wen, welchen Betrag einzahlt! Anmeldung nur gültig bei gleichzeitiger Einzahlung der Turniergebühren auf das Konto: Raiffeisenbank Züri-Unterland, 8180 Bülach, BC: 81475, Konto 3857583, PC d. Bank: 80-35822-3, IBAN: CH72 8147 5000 0038 5758 3, zu Gunsten von Badmintonclub Bülach

MELDESCHLUSS:

Freitag, 28. März 2009 (Registrierungsdatum)

AUSLOSUNG:

Mittwoch, 15. April 2009, bei Lukas Schneider, lukas.schneider@cybercity.ch

REFEREE:

Marco Schär, marcoschaer@gmx.ch, Tel: 032 621 20 56, Mobil: 079 768 80 29

SCHIEDSRICHTER:

Es wird ohne Schiedsrichter gespielt

BEKLEIDUNG:

Gemäss Reglement ‚swiss badminton’

PROGRAMM:

Das Programmheft mit Zeit- und Spielplänen wird rechtzeitig zugestellt und erscheint gleichzeitig auf www.bssonline.ch

PREISE:

Die Naturalpreise für die ersten Drei jeder Kategorie

VERSICHERUNG:

Ist Sache der Teilnehmer. Der Veranstalter lehnt jede Haftung ab

VERPFLEGUNG:

Für ein reichhaltiges Buffet ist gesorgt



044 310 31 00 stefanie.schneider@gmx.ch www.bcbuelach.ch lukas.schneider@cybercity.ch

(Samstag und Sonntag) (Samstag und Sonntag) (Sonntag)

bitte Rückseite beachten!!!

Büli Cup 2008

www.bcbuelach.ch

5


BSS:

Der BC Bülach organisiert gemeinsam mit 7 Turnierveranstaltern die Badminton Swiss Series (BSS). Die Resultate der Turniere werden in einer Gesamtrangliste geführt und auf bssonline.ch veröffentlicht. Die Damen und Herren auf den ersten drei Rängen aus den Kategorien C/D (über beide Kategorien), gewinnen Geldprämien. Die besten Punktesammler qualifizieren sich zusätzlich für das BSS Masters im Mai 2009 in der VITIS BadmintonHalle Schlieren. Unter den Teilnehmer/-innen die sich auf bssonline.ch anmelden und vor dem Turnier einzahlen, werden am Ende der Saison zwei Sony Ericsson Handys verlost.

SWISS OPEN:

Die Partnerschaft mit dem Wilson Badminton Swiss Open (www.swissopen.com), das Internationale Badmintonturnier in Basel, wird auch dieses Jahr weitergeführt.

AUSKÜNFTE:

Weitere Informationen erteilt gerne die Turnierleitung.

Badminton Swiss Series members

partner of

sponsored by

Adligenswiler A3/B/C/D-Turnier 20./21. September 2008

Züri Oberland Turnier 25./26. Oktober 2008

Argovia Cup 29./30. November 2008

Luefti C/D-Challenge 10./11. Januar 2009

Thurgauer C/D Turnier 21./22. Februar 2009

Gossauer C/D Turnier 2./3. Mai 2009

BSS Masters im VITIS Schlieren 30. Mai 2009

6

Irchel Classics 7./8. März 2009

Büli Cup 16./17. Mai 2009 Jetzt aktuell


Sponsoren, Partner und Gönner Ein Turnier dieser Grösse könnte ohne Unterstützung von Sponsoren und Inserenten nicht durchgeführt werden. Ganz besonderer Dank gebührt der Palu Suisse AG welche den Nachwuchscup der BSS auch dieses Jahr ermöglicht. Ebenfalls herauszuheben ist die Y GmbH als Vertretung von Yonex in der Schweiz, die uns grosszügigerweise Turniershuttles und Preise zur Verfügung stellt. Im Weiteren dürfen wir auf die Partnerschaft mit dem Wilson Badminton Swiss Open zählen. Der Internetauftritt bssonline.ch wird von iConsult AG realisiert. Wir danken den nachfolgenden Firmen für ihre Unterstützung (Sponsoring/Naturalpreise): Berger U.K., Zürich Blue Shuttle, Uster Blue Spirit Communications AG, Schlieren Cecchetto Import AG, Bülach Chocolats Halba, Wallisellen DMD Gebäudemanagement GmbH, Dällikon GSD allSecurity GmbH, Bülach iConsult AG, Zürich immark AG, Regensdorf Palu Suisse AG, Staad racketshop.ch, Schlieren Repro Design GmbH, Weinfelden und Frauenfeld Richard Gartenbau AG, Wetzikon Rufs Champ Nany, www.champ-nany.ch Sony Ericsson, Brüttisellen Thurella AG, Egnach Wilson badminton swiss open, Basel Y GmbH, Zürich

Büli Cup 2008

www.bcbuelach.ch

7


8


Die Badminton Swiss Series BSS Die Erfolgsgeschichte geht in die siebte Saison… Dieser Erfolg wird von vier Faktoren getragen: 1. Sponsoren, die unsere Idee teilweise schon mehrere Jahre unterstützen 2. Inserenten, die Ihre Produkte auf bssonline.ch und Programmheften anbieten 3. Motivierte Badmintonvereine, die Jahr für Jahr attraktive Turniere anbieten 4. Unseren treuen Kunden, sprich Spielerinnen und Spieler in allen Altersklassen, die die BSS Angebote nutzen und sich Turnierwochenende für Turnierwochenende messen um viele Punkte für eine gute Klassierung zu gewinnen

Hier eine kurze Vorstellung der BSS: Geschichte 2002 schliessen der BC Irchel und der BSC Vitudurum ihre Turniere zu einer Serie zusammen. Führen ein Punktesystem ein und zahlen den Besten ein Preisgeld aus. 2003 sind es fünf, ab 2005 sieben und seit 2007 acht Turnierveranstalter. Ab dieser Saison ist neu mit dem BC MühlebergAllenlüften ein Verein aus dem Kanton Bern dabei. Die Teilnehmer kommen inzwischen aus allen Landesteilen der Schweiz. Zahlen In der Saison 2007/08 spielten 1450 Teilnehmer (Kat. U13 bis S55) um Punkte, Preisgelder, Sachwerte und Vereinsprämien. Angebote der BSS - Turniere Kat. C + D in den Kantonen Aargau, Bern, Luzern, St. Gallen, Thurgau und Zürich - Geschenk für alle Spieler. Prämien, Sachwerte, Trainingslager usw. für die Besten - bssonline.ch mit vielen Informationen und online Anmeldung Ideen und Ziele in der Saison 2008/09 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7.

die Turniermöglichkeiten für Nachwuchsspieler und Breitensportler fördern den Turnierspielern Spielmöglichkeiten über die ganze Saison verteilt, anbieten mit Ranglisten, Preisgelder und Sachwerten Anreize schaffen mit dem Masters am 30. Mai 09 den Besten noch eine Spielmöglichkeit geben die unter 19jährigen Teilnehmer und ihre Vereine im Nachwuchs Cup erfassen die Centerspieler mit der Qualifiercard zu Teilnehmern der BSS machen die Centerspieler in einer separaten Rangliste schweizweit zusammenfassen und den Besten in Bülach im Mai 09 ein Preisgeld auszahlen 8. die Wilson Badminton Swiss Open 09 und Shuttle Cup 08 unterstützen 9. neue Turnierveranstalter motivieren/einladen mitzumachen

Denken Sie beim nächsten Einkauf und der nächsten Bestellung an unsere Sponsoren und Inserenten.

Ein Dankeschön an alle, welche die BSS mittragen! Bernie Schöller, Sandy Zuber-Maag, Traugott Wapp

Büli Cup 2008

www.bcbuelach.ch

9


BSS Leitbild BSS-Turnierkalender 2008/09 Adligenswiler-Turnier Meggen 20./21. Sept. 08 BC Adligenswil Züri Oberland Turnier Wetzikon 25./26. Okt. 08 BC Grüningen-Rüti Argovia Cup Spreitenbach 29./30. Nov. 08 Team Argovia Luefti C/D-Challenge Allenlüften 10./11. Jan. 09 BC Mühleberg Allenlüften Thurgau C/D-Turnier Weinfelden 21./22. Feb. 09 BC Weinfelden Irchel Classics Zürich 07./08. März 09 BC Irchel Gossauer C/D-Turnier Gossau SG 02./03. Mai 09 BC Gossau Büli Cup Bülach 16./17. Mai 09 BC Bülach VITIS Masters Schlieren 30. Mai 2009 VITIS SportCenter (Zum Masters werden die 8 besten Spielerinnen und Spieler pro Kategorie eingeladen.)

Punktewertung die Punkte werden nach der folgenden Matrix vergeben: Rang 1 2 3 4 5 6

64er Tableau 100 67 50 45 40 37

32er Tableau 100 67 50 34 30 28

16er Tableau 100 67 50 27 24 23

8er Tableau 100 67 50 22 20 18

die Anzahl Teilnehmer oder Paare entspricht der am Turnier anwesenden Spieler

Bewährtes Die besten Punktesammler qualifizieren sich zusätzlich für das BSS Masters 2009 in der VITIS BadmintonHalle Schlieren. Der Palu Suisse Nachwuchscup ist ein weiterer Bestandteil der BSS. Alle lizenzierten U19-U13 SpielerInnen nehmen automatisch dabei teil. Als Hauptpreise winken Trainingslager in Dänemark und Geldprämien für die Vereine. Wer sich online angemeldet hat und eine Woche vor dem Turnier einzahlt, kommt in die Auslosung für eines der vier Sony Ericsson W350 am Turnier in Bülach. Wiederum gibt es ein tolles Geschenk für jeden Spieler der an einem BSS Turnier teilnimmt… lass Dich überraschen!

10


Aktuelle Ranglisten: Damen Rang Name 1 Kunz 2 Kühne 3 Kümpel 4 Tominz 5 Summermatter 6 Biedermann 7 Werren 8 Schnyder 9 Koller 10 Toscan

Vorname Carina Livia Tina Katarina Katharina Delia Geraldine Fabienne Fabienne Vanessa

Club BC Obersee BC Uster BC Adliswil BC Rapperswil-Jona BC Obersee BC Bubendorf Team Shuttlezone BC Rapperswil-Jona BC Uzwil BC Uzwil

Herren Rang Name 1 Brunschwiler 2 Stahl 3 Widmer 4 Kunz 5 Minervini 6 Kessler 7 Schneiter 8 Bucher 9 Bianchetto 10 Schaller

Vorname David Jonathan Thierry Timon Luca Michael Nicola Patrick Massimo Oliver

Club BSS Punkte BC Uzwil 938 BC Trogen-Speicher 672 BC Uzwil 613 BC Obersee 610 BC Uster 517 BC Obersee 483 BC Ostermundigen-Bolligen 481 BC Luzern 465 BC Luzern 444 BC Schmitten 440

BSS Punkte 935 871 785 779 608 600 553 529 476 383

Der richtige Partner für Ihre Sicherheit Objekt-, Geländebewachungen y Sicherheitspatrouillen y Anlass-, Verkehrsdienste y Ferienbewachungen y Ladenüberwachungen y Polizeidienste für Städte und Gemeinden Lindenhofstrasse 8, 8180 Bülach Tel. 044 860 56 56 Fax 044 860 43 03 www.gsd.ch info@gsd.ch

Büli Cup 2008

www.bcbuelach.ch

11


Damen 40 plus Rang Name 1 Mäder 2 Walser 3 Stahl 4 Sträuli 5 Meyer 6 Marchand 7 Fuchs 8 Freund 9 Baeriswyl 10 Piaz

Vorname Erika Sonja Brigitta Beatrix Priska Suzanne Thant Htoo Brigitte Brigitte Eveline

Club BSS Punkte BC Grüningen-Rüti 223 Badminton-Verband Zentralschweiz 215 BC Winterthur 160 BC Grüningen-Rüti 146 BC UBS Zürich 128 BC Rudolfstetten 116 BC Bassersdorf 110 BC Uto Zürich 87 BC Zug 67 BC Uto Zürich 54

Herren 40 plus Rang Name 1 Bianchetto 2 Wildhaber 3 Müller 4 Bin Mat Sarjo 5 Aeberhard 6 Pfister 7 Engler 8 Mattle 9 Müller 10 Baumann

Vorname Massimo Bruno Martin Sudarnianto René Roger Martin Thomas Jan Bernhard

Club BC Luzern BC Uster BC UBS Zürich BC Kleinbasel BC Sporting Zürich BC Baregg-Baden BC Trogen-Speicher BC Bubendorf Team Shuttlezone BC UBS Zürich

12

BSS Punkte 444 360 337 307 300 279 254 224 218 205


Badminton im Sportcenter Blue Point

Einzelplatzstunden Badmintonkurse Privatlektionen Seniorenkurse 50plus Plauschturniere mit Spagettiplausch Gruppen und Firmenanl채sse

Mehr Informationen www.blueshuttle.ch Sportcenter Blue Point, Badmintonhalle Blue Shuttle, Hallenbadweg 1, 8610 Uster Telefon 044 942 12 12, www.blueshuttle.ch B체li Cup 2008

www.bcbuelach.ch

13


PALU SUISSE AG gratuliert den Besten des BSS Nachwuchscup der Saison 2007-08 Juniorinnen 1. Kobelt Jenny, Shuttlezone 2. Mattle Sabrina, BC Bubendorf 3. Jegge Simone, BC Affoltern

1'559 Punkte 1’522 Punkte 1’251 Punkte

Junioren 1. Sven Mattle, BC Bubendorf 2. Bloch Simon, Team Shuttlezone 3. Pfister Francis, Team Shuttlezone

1'331 Punkte 954 Punkte 874 Punkte

Vereine 1. Team Shuttlezone 2. BC Uzwil 3. BC Bubendorf

7'810 Punkte 5'058 Punkte 2'853 Punkte

Trainingslager in Dänemark? Vom Dänischen Badmintonverband, von Regionalverbänden und den Vereinen werden jedes Jahr viele Badminton-Sommerlager im ganzen Lande angeboten. Palu Suisse AG ermöglicht den besten vier Junior/-innen des Palu Suisse Cup’s die Teilnahme am Trainingslager in Värlöse (Nähe Kopenhagen) vom 30. Juli – 4. Aug. 08.

Teilnehmer/-innen Das Lager ist international ausgeschrieben und es treffen sich Jugendliche aus verschiedenen Ländern im Alter von 15-18 Jahren. Die Unterrichtssprache ist englisch. Die Trainer Anders Frewald, Cheftrainer in Gladsaxe Frank Johansen, Cheftrainer in HB 2000 Kopenhagen Nikolai Tönnesen, Cheftrainer in Lyngby und Nationaltrainer U15 Was sagen die Teilnehmer/-innen nach dem Trainingslager? Ich habe technisch sehr viel gelernt und die Trainer waren sehr gut. Der Tag vor und nach dem Lager in Kopenhagen konnte gut ausgenützt werden. Ich bin von diesem Camp voll geflasht. Ich finde der Palu Suisse Cup Preis sollte unbedingt wieder in dieses Lager gehen.

fördert den Nachwuchssport.

14


Aktuelle Ranglisten: Juniorinnen Rang Name 1 Kunz 2 Kühne 3 Kümpel 4 Summermatter 5 Biedermann 6 Werren 7 Koller 8 Toscan 9 Zehnder 10 Morf

Vorname Carina Livia Tina Katharina Delia Geraldine Fabienne Vanessa Joëlle Fabienne

Club BC Obersee BC Uster BC Adliswil BC Obersee BC Bubendorf Team Shuttlezone BC Uzwil BC Uzwil BC Uzwil Team Shuttlezone

Junioren Rang Name 1 Brunschwiler 2 Stahl 3 Widmer 4 Kunz 5 Minervini 6 Kessler 7 Schneiter 8 Schaller 9 Schläpfer 10 Marchand

Vorname David Jonathan Thierry Timon Luca Michael Nicola Oliver Tobias Michel

Club BSS Punkte BC Uzwil 938 BC Trogen-Speicher 672 BC Uzwil 613 BC Obersee 610 BC Uster 517 BC Obersee 483 BC Ostermundigen-Bolligen 481 BC Schmitten 440 BC Uzwil 439 BC Rudolfstetten 388

Vereinswertung Rang Club 1 BC Uzwil 2 BC Obersee 3 Team Shuttlezone 4 BC Uster 5 BC Trogen-Speicher 6 BC Ostermundigen-Bolligen 7 BC Gebenstorf 8 BC Adliswil 9 BC Zug 10 BC Bubendorf

Büli Cup 2008

BSS Punkte 935 871 785 608 600 553 476 383 323 250

BSS Punkte 5010 2728 2618 1849 1463 948 927 914 913 658

www.bcbuelach.ch

15


obi Apfelschorle ist der feinsprudlige Durstlöscher, dem keiner so schnell das Wasser reicht. Die leckere Erfrischung beim Sport oder für zuhause. obi Apfelschorle ist der Getränkehit für die ganze Familie.

Natürlich aus Mostindien.

16

www.thurella.ch

Der prickelnd frische Trinkgenuss.


Kleines Badminton-ABC Spielregeln, Auszug aus dem Reglement von swiss badminton vom 01.08.06 a. Schläger Der Schläger ist ein Rahmen, der 680 mm in der gesamten Länge und 230 mm in der gesamten Breite nicht überschreiten darf. b. -

Spielfeld und Spielfeldausstattung Das Spielfeld ist ein Rechteck, markiert mit 40 mm breiten Linien gemäss Zeichnung A. Die Linien, die das Spielfeld markieren, müssen leicht erkennbar sein. Alle Linien sind Teil der Fläche, die sie begrenzen. Die Pfosten haben vom Boden gemessen eine Höhe von 1.55 m. Der Abstand des Netzes zwischen Boden und Netzoberkante beträgt in der Mitte des Spielfeldes 1.524 m und 1.55 m an den Seitenlinien des Doppelfeldes.

c. Naturfederball - Der Federball besteht aus 16 in der Basis befestigten Federn. - Die Federn können 62 bis 70 mm lang sein, müssen jedoch in jedem Ball, von der Spitze bis zum Anfang der Basis gemessen, dieselbe Länge aufweisen. - Der Federball muss zwischen 4.74 und 5.50 Gramm wiegen.

Büli Cup 2008

www.bcbuelach.ch

17


d. Los - Vor Beginn des Spiels losen die beiden Gegner. Der Gewinner kann auswählen: Entweder aufschlagen resp. annehmen oder die Seite wählen. - Der Verlierer kann danach die Auswahl aus der noch verbleibenden Möglichkeit treffen e. -

Zählen der Punkte (seit Mai 2006) Ein Spiel wird auf zwei Gewinnsätze ausgetragen. Diejenige Seite, die zuerst 21 Punkte erreicht, gewinnt den Satz. Die Seite, die den Ballwechsel gewinnt, erhält einen Punkt. Bei 20 beide gewinnt diejenige Seite den Satz, die zuerst zwei Punkte Vorsprung erzielt. Erreicht der Punktestand 29 beide, gewinnt die Seite den Satz, die den 30-sten Punkt erzielt. Die Seite, die einen Satz gewinnt, schlägt im nächsten Satz als erste auf.

f. Seitenwechsel - Die Spieler wechseln die Seiten am Ende des ersten Satzes; am Ende des zweiten Satzes, wenn es einen dritten Satz gibt; und im dritten Satz, wenn eine Seite zum ersten Mal 11 Punkte erreicht. g. Aufschlag - Der Aufschlag wird im Einzel und Doppel von den Spielern jeweils vom rechten Aufschlagfeld aus ausgeführt und zurückgeschlagen, wenn die Punktzahl des Aufschlägers 0, 2, 4… beträgt. h. Doppel - Im Doppel wechseln die Spieler das Aufschlagfeld solange nicht, bis sie bei eigenem Aufschlag einen Punkt gewinnen. - Es steht frei, welcher der beiden Gewinner im nächsten Satz zuerst aufschlägt und welcher der beiden Verlierer zuerst den Aufschlag zurückschlägt. i. Pausen - Pausen von nicht mehr als 60 Sekunden in jedem Satz, wenn erstmals der Punktestand von 11 erreicht wird; - und von nicht mehr als 120 Sekunden zwischen dem ersten und zweiten Satz und zwischen dem zweiten und dritten Satz sind in allen Spielen erlaubt. k. Anweisungen und Verlassen des Spielfeldes - Während eines Spiels darf ein Spieler nur Anweisungen entgegennehmen, wenn der Federball nicht im Spiel ist. - Ausser während der Pausen darf kein Spieler während eines Spiels das Spielfeld ohne Einwilligung des Schiedsrichters verlassen. l. Linienrichter - Ein Linienrichter gibt für die ihm zugewiesene(n) Linie(n) an, ob ein Ball "in" oder "aus" ist. - Wenn nach Meinung des Schiedsrichters kein Zweifel besteht, dass ein Linienrichter eine klar falsche Entscheidung getroffen hat, muss der Schiedsrichter die Entscheidung des Linienrichters korrigieren.

18


www.bluespirit.ch

Werbung f端r h旦chste Anspr端che.

B端li Cup 2008

www.bcbuelach.ch

19


Teilnehmerliste Spielerinnen Lizenz 20112 21515 15332 104981 20144 23573 10715 17274 22096 30536 20673 17052 24606 23088 26265 101221 22707 104666 73757 104036 28282 106152 15108 76166 23273 102053 102058 19914 56044 106786 25497 14579 19707 17373 103103 106043 101232 100231 26713 74403 105328 108142 105176 101087 19501 102517 42465 12883

20

Nachname Andrist Baumgartner-Bucher Bless Bonzanigo Born Carrilho Fuchs Gerecke Grossen Guldimann Hutter Keller Koller Kühne Kümpel Kunz Künzli Ledyaikina Locher Lupp Lüscher Maier Manser Meyer Morf Müller Oberli Petrzilka Rusch Schefer Schmid Schmid Schneider Schnyder Schönenberger Stoller Summermatter Tominz Toscan Truniger-Bortolazzi Vigand Walser Walser Werren Wiedenmann Zacheo Zingg Zurkaulen

Vorname Tamara Sabina Iris Andreina Corinna Sharon Thant Htoo Doris Samanta Sandra Katja Pia Fabienne Livia Tina Carina Valeria Oxana (Xenia) Barbara Shirin Isabelle Sabine Andrea Priska Fabienne Patrizia Jeannine Saskia Beeke Tatyana Nicole Sabrina Steffi Fabienne Joanne Patricia Katharina Katarina Vanessa Beatrice Pernille Nina Sonja Geraldine Regula Daiana Claudia Heike

E D Doppel D S. Lupp C C B. Truniger-Bortolazzi

C C K. Hutter C P. Meyer C C V. Künzli

C C C C C D D D D C D C C

C. Born C. Zingg K. Tominz N. Schmid G. Werren K. Summermatter T. Fuchs

D D T. Andrist D D T. Schefer C C F. Schnyder C S. Carrilho D D J. Oberli D D P. Müller C C S. Schneider D D S. Maier D D L. Kühne D D. Zacheo C C B. Rusch C C A. Manser D D D D C. Kunz D C F. Koller D C C S. Baumgartner-Bucher D D D D T. Kümpel D S. Schmid C P. Keller

MX Mixed D D. Janser C R. Aeberhard D P. Eugster D A. Iglauer C R. Leuzinger C E. Del Castillo C P. Dodd C A. Gerecke C N. Schneiter C M. Schummer C Y. Rechsteiner D D D D D D C D C D C C C

M. Marchand J. Stahl T. Kunz D. Brunschwiler D. Künzli P. Bertschinger R. Pfister M. Hartmeier R. Grendelmeier T. Stähli R. Blickisdorf S. Khor T. Scherrer

D D

P. Blöchlinger S. Dafner

C C

H. Marty M. Diller

D C

M. Kessler T. Widmer

C D D D D D

R. Bleiker L. Minervini M. Stiefel M. Bianchetto P. Werren R. Galli

C C

P. Stamm M. Müller

1. Spiel Sa, 15:00 Sa, 11:00 So, 09:00 So, 09:00 Sa, 11:00 Sa, 15:30 Sa, 11:00 So, 09:30 So, 09:30 So, 10:30 Sa, 11:00 Sa, 15:30 Sa, 11:00 Sa, 11:00 Sa, 11:00 Sa, 11:00 Sa, 11:00 So, 09:00 So, 09:30 Sa, 11:00 So, 09:30 Sa, 11:00 Sa, 11:00 Sa, 15:30 So, 09:30 Sa, 11:00 Sa, 11:00 Sa, 11:00 Sa, 15:30 Sa, 11:00 Sa, 11:00 Sa, 15:00 Sa, 11:00 Sa, 11:00 Sa, 11:00 Sa, 11:00 Sa, 11:00 Sa, 11:00 Sa, 11:00 Sa, 11:00 Sa, 11:00 So, 09:00 Sa, 11:00 Sa, 11:00 So, 09:00 Sa, 15:00 Sa, 15:30 So, 09:30


Spieler Lizenz 13715 101336 108166 10812 19724 104668 24071 103732 103094 46730 100226 48462 26567 17108 26781 12700 22369 25775 100482 14295 13238 16303 104315 15134 102039 107293 25064 91553 102514 20362 26976 22629 101219 22104 35424 10619 19546 19551 23498 101222 15908 86731 23147 104422 13545 22520 103653 103655 24244 34475 26111 38025 14170 12052 100144 107821 38067 93583 22126 20468 101937 10807 20470

Nachname Aeberhard Ammann Ammann Baggenstoss Balmer Bertschinger Bianchetto Bin Mat Sarjo Bleiker Blickisdorf Blöchlinger Bouvard Brunschwiler Bucher Dafner Del Castillo Diller Dodd Eberhard Engler Eugster Flückiger Fluri Frei Frei Galli Gerecke Grendelmeier Groeber Hartmeier Iglauer Janser Kessler Khor Kieslinger Kieslinger Koch Koller Künzli Kunz Lehmann Leuzinger Luginbühl Marchand Marty Meier Meier Meier Mészàros Milanese Minervini Möller Müller Müller Odenbach Onida Ott Pfister Rechsteiner Sauer Scherrer Schmocker Schneiter

Büli Cup 2008

Vorname René Daniel Thomas Christoph Elias Patrik Massimo Sudarnianto Roger Reto Patrick Thomas David Patrick Samuel Edwin Max Paul Roland Martin Patrick Gerry Christian Gerhard Jean-Marc Roger Andreas Roger Patrick Markus Alexis Daniel Michael Seow Siong Matthias Sascha Thomas Patrik Dario Timon Andreas Roman Manuel Michel Heinz Jim Oliver Tobias Péter Markus Luca Erik Martin Patrick Mario Fabio Richard Roger Yves Philippe Thomas Christoph Nicola

E C C D C C D D D C

D Doppel C D. Ammann C R. Aeberhard C R. Leuzinger C P. Bucher D S. Bin Mat Sarjo D M. Bianchetto C M. Milanese

D D C D C C C D D

H. Marty M. Odenbach T. Widmer E. Balmer R. Galli

C C D C D C D D D D

J. Meier P. Mészàros T. Stähli T. Koch J. Schwartz E. Möller R. Schoch J. Frei G. Frei S. Dafner

C C D C D C D D D D

D D P. Werren D D M. Schöni D D O. Stöckle D D T. Kunz C D C D D D C C D C D D D C D C D D D C

MX Mixed C S. Baumgartner-Bucher

C C C C

S. Kieslinger M. Kieslinger M. Engler P. Müller

D C C C C D C D D C C D C C C C D C C

M. Kessler N. Schneiter C. Baggenstoss D. Trummer R. Pfister P. Blöchlinger M. Diller T. Meier O. Meier P. Dodd R. Bleiker J. Stahl G. Flückiger R. Ott P. Koller T. Bouvard J. Weinbuch M. Müller M. Marchand

D D

O. Ledyaikina S. Walser

C C D

B. Truniger-Bortolazzi A. Manser N. Schmid

D

C. Kunz

D C C C

S. Schmid S. Carrilho J. Schönenberger T. Fuchs

D

I. Bless

D C C

R. Wiedenmann D. Gerecke I. Lüscher

D D D D C

S. Lupp A. Bonzanigo T. Andrist K. Summermatter P. Meyer

D D

V. Künzli T. Kümpel

C

C. Born

D C

F. Koller F. Schnyder

D

P. Vigand

C

H. Zurkaulen

C C

B. Locher K. Hutter

C

F. Morf

C

S. Grossen

D M. Urech D C C A. Lehmann

www.bcbuelach.ch

1. Spiel Sa, 10:30 Sa, 10:30 Sa, 10:00 Sa, 10:30 Sa, 10:30 Sa, 10:00 Sa, 10:00 Sa, 10:00 Sa, 10:30 So, 09:30 Sa, 10:30 Sa, 15:00 Sa, 10:00 Sa, 10:30 Sa, 10:00 So, 09:30 Sa, 10:30 Sa, 10:30 Sa, 10:00 Sa, 10:30 Sa, 10:30 Sa, 10:30 Sa, 10:00 Sa, 10:00 Sa, 10:00 Sa, 10:00 So, 09:30 So, 09:30 Sa, 11:30 Sa, 10:00 Sa, 10:00 So, 09:00 Sa, 10:00 So, 10:30 Sa, 12:00 Sa, 11:30 Sa, 10:30 Sa, 10:00 Sa, 10:00 Sa, 10:00 Sa, 15:00 Sa, 12:00 Sa, 10:30 Sa, 10:00 Sa, 10:30 Sa, 10:00 Sa, 10:00 Sa, 10:30 Sa, 10:30 Sa, 15:00 Sa, 11:30 Sa, 15:00 Sa, 10:30 Sa, 10:00 Sa, 15:00 Sa, 10:00 Sa, 15:00 Sa, 10:00 Sa, 10:30 Sa, 16:30 So, 09:30 Sa, 11:30 Sa, 10:30

21


25486 50783 67428 13352 106454 25207 13383 107706 22894 104587 102110 101946 101839 104427 101088 17425 16931 63680 10822

22

Schoch Schöni Schummer Schwartz Stähli Stahl Stamm Stiefel Stierli Stöckle Toscan Trummer Urech Weinbuch Werren Widmer Widmer Wijngaards Winkler

Raphael Marcel Marc Jonathan Thomas Jonathan Peter Michael Linus Oliver Lorenz David Marco Johannes Patrick Lukas Thierry Dieter Simon

D D C. Fluri D D M. Hartmeier D D P. Eugster D D R. Eberhard D D L. Minervini

C D D D C D D C C C C

C

S. Guldimann

D D C D

S. Maier L. Kühne C. Zingg N. Walser

D

G. Werren

C

K. Tominz

C S. Winkler D A. Iglauer C D D D C C C C

M. Luginbühl P. Sauer F. Onida P. Groeber D. Wijngaards D. Brunschwiler L. Widmer L. Stierli

Sa, Sa, So, Sa, Sa, Sa, So, So, Sa, Sa, Sa, Sa, Sa, Sa, Sa, Sa, Sa, Sa, Sa,

10:30 10:00 10:30 10:00 10:00 10:00 10:30 09:00 10:30 10:30 10:30 10:00 10:30 10:00 10:00 10:30 12:00 10:30 10:30


Zeitplan Zeitplan: Samstag, 16.05.2009 10:00 10:00 10:30 11:00 11:30 12:00 12:30 13:00 13:30 14:00 14:30 15:00 15:30 16:00 16:30 17:00 17:30 18:00 18:30 19:00 19:45

: : : : : : : : : : : : : : : : : : : :

600 - 612, 614 - 615 100 - 110, 616 - 618 1 - 6, 500 - 507 619 - 632, 634 111 - 121, 635 - 637 7 - 12, 508 - 515 638 - 651, 653 - 656 122 - 132 13 - 18, 516 - 523, 657 - 659 133 - 135, 660 - 663 300 - 307, 700 - 702 200 - 203, 800 - 806 308 - 315 204 - 207, 807 - 813 316 - 323, 703 - 705 814 - 820 208 - 211, 324, 706 - 708 325 - 326, 821 - 822 212, 709 327, 823

Zeitplan: Sonntag, 17.05.2009 09:00 09:00 09:30 10:00 10:30 11:00 11:30 12:00 12:30 13:00 13:30 14:00 14:30 15:00 15:30 16:15

: : : : : : : : : : : : : : :

900 - 907 400 - 407 908 - 915 408 - 415 916 - 923 416 - 423 924 - 929 424 - 429 930 - 935 430 - 435 524 - 525, 664 - 665 19, 136 - 137 436 - 437, 936 - 937 20, 138, 526, 666 438, 938

B端li Cup 2008

www.bcbuelach.ch

23


Spielpl채ne C Damen Einzel C 1

Name

1

1

Corinna Born (C3) Nr. 1

2

Beatrice Truniger-Bortolazzi (C3)

3

Andrea Manser (C2)

Sa 12:30

Sa 11:00

4

Katja Hutter (D1)

Sa 11:00

Sa 12:30

Sa 14:00

2

Name

2

3

4

1

Sabina Baumgartner-Bucher (C2) Nr. 2

15

9

3

2

Fabienne Koller (C3)

Sa 14:00

3

Saskia Petrzilka (C3)

Sa 12:30

Sa 11:00

4

Carina Kunz (C3)

Sa 11:00

Sa 12:30

Sa 14:00

3

Name

1

2

3

1

Fabienne Schnyder (C1)

17

11

5

2

Valeria K체nzli (D2)

Sa 14:00

6

12

3

Thant Htoo Fuchs (C3)

Sa 12:30

Sa 11:00

4

Steffi Schneider (C2)

Sa 11:00

Sa 12:30

13 Sa 14:00

1

Erster Gruppe 1

20

Erster Gruppe 3 So 14:30 19 Erster Gruppe 2

24

2

So 15:30

3

4

7

1

2

8 14

4

10 16

4

18 Sa 14:00


Herren Einzel C 1

Name

1

Patrick Bucher (C1) Nr. 1

2

Dieter Wijngaards (C3)

Sa 13:30

3

Thomas Koch (C2)

Sa 12:00

Sa 10:30

4

Manuel Luginbühl (C3)

Sa 10:30

Sa 12:00

2

Name

1

Matthias Kieslinger (C1) Nr. 2

2

Christoph Baggenstoss (C1)

Sa 13:30

3

Martin Engler (C2)

Sa 12:00

Sa 10:30

3

Name

1

2

3

1

Roman Leuzinger (C1) Nr. 3/4

125

114

2

Péter Mészàros (D2)

Sa 13:30

3

Yves Rechsteiner (C3)

Sa 12:00

Sa 10:30

4

Name

1

2

3

1

Thierry Widmer (C1) Nr. 3/4

126

115

2

Lukas Widmer (C1)

Sa 13:30

3

Simon Winkler (C2)

Sa 12:00

5

Name

1

Daniel Ammann (C3)

2

Max Diller (C2)

3

Paul Dodd (C3)

Sa 12:00

Sa 10:30

4

Marco Urech (C3)

Sa 10:30

Sa 12:00

6

Name

1

René Aeberhard (C1)

2

Linus Stierli (C3)

Sa 13:30

3

Martin Müller (C1)

Sa 12:00

Sa 10:30

4

Gerry Flückiger (C2)

Sa 10:30

Sa 12:00

Sa 13:30

7

Name

1

2

3

4

1

Elias Balmer (C2)

131

120

109

2

Nicola Schneiter (C2)

Sa 13:30

110

121

3

Heinz Marty (C2)

Sa 12:00

Sa 10:30

4

Roger Bleiker (C2)

Sa 10:30

Sa 12:00

Büli Cup 2008

1

2

3

4

122

111

100

101

112

1

1

www.bcbuelach.ch

2

3

124

113 102

103

104 Sa 10:30

2

3

4

127

116

105

106

117

Sa 13:30

1

123 Sa 13:30

128 Sa 13:30

2

3

4

129

118

107

108

119 130

132 Sa 13:30

25


Erster Gruppe 1

136

Erster Gruppe 4

So 14:30

Sa 14:30 133 Erster Gruppe 5

138 So 15:30

Erster Gruppe 6 134 Sa 14:30 Erster Gruppe 3

So 14:30 137

Erster Gruppe 7 Sa 14:30 135 Erster Gruppe 2

26


Damen Doppel C 1

Name

1

F. Schnyder (C1) / A. Manser (C1) Nr. 1

1

2

3

4

208

204

200

2

B. Rusch (C1) / S. Schneider (C1)

Sa 18:00

201

205

3

B. Truniger-Bortolazzi (C1) / S. Baumgartner-Bucher (C1)

Sa 16:30

Sa 15:30

4

C. Born (C2) / K. Hutter (C3)

Sa 15:30

Sa 16:30

Sa 18:00

2

Name

1

2

3

4

1

C. Zingg (C1) / P. Keller (C2) Nr. 2

210

206

202

2

K. Tominz (D1) / F. Koller (C2)

Sa 18:00

203

207

3

V. Künzli (D3) / T. Fuchs (C2)

Sa 16:30

Sa 15:30

4

P. Meyer (C1) / S. Carrilho (C2)

Sa 15:30

Sa 16:30

209

211 Sa 18:00

Erster Gruppe 1 212 Sa 19:00 Erster Gruppe 2

Gratisentsorgung Büroelektroniks Unterhaltungselektronik Computer s 46 'ERËTENs Kühlschränke elektronische Werkzeuge sSpielzeuge Haushaltsgeräte s Leuchten/ Leuchtmittel

Öffnungszeiten für Privatpersonen an jedem ersten Samstag im Monat von 9.00 –13.00 Uhr

Offizielle SWICO/SENS Abgabestelle: Immark AG Bahnstrasse 142 CH-8105 Regensdorf Telefon 058 360 75 75 Fax 058 360 75 40 www.immark.ch

So finden Sie uns: von Zürich auf der Wehntalerstrasse in die Adlikerstrasse (bei McDonald) abbiegen, vor Bahnübergang rechts abbiegen in die Bahnstrasse.

Büli Cup 2008

www.bcbuelach.ch

27


28


Herren Doppel C 1

Name

1

R. Leuzinger (C1) / C. Baggenstoss (C2) Nr. 1

1

2

3

4

316

308

300

2

D. Brunschwiler (C3) / T. Widmer (C2)

301

309

3

N. Schneiter (C3) / A. Lehmann (C2)

Sa 16:00

Sa 15:00

4

E. Möller (C2) / G. Flückiger (C3)

Sa 15:00

Sa 16:00

Sa 17:00

2

Name

1

2

3

4

1

R. Ott (C1) / M. Müller (C1) Nr. 2

318

310

302

2

M. Kieslinger (C2) / S. Kieslinger (D3)

Sa 17:00

303

311

3

D. Trummer (D2) / M. Luginbühl (C3)

Sa 16:00

Sa 15:00

4

M. Milanese (C1) / R. Bleiker (C3)

Sa 15:00

Sa 16:00

3

Name

1

E. Balmer (C3) / P. Bucher (C1) Nr. 3/4

2

R. Pfister (C3) / M. Marchand (D2)

Sa 17:00

3

P. Mészàros (D2) / P. Dodd (C1)

Sa 16:00

4

Name

1

M. Engler (C3) / T. Koch (C3) Nr. 3/4

2

P. Koller (D2) / P. Müller (C3)

Sa 17:00

3

R. Aeberhard (C1) / D. Ammann (D1)

Sa 16:00

Sa 15:00

4

M. Odenbach (C3) / T. Bouvard (C2)

Sa 15:00

Sa 16:00

5

Name

1

D. Wijngaards (C3) / L. Widmer (C2)

2

S. Winkler (D1) / L. Stierli (D2)

Sa 17:00

3

J. Meier (C3) / M. Diller (C2)

Sa 16:00

Sa 17:00

1

1

317

319 Sa 17:00

2

3

320

312 304

Sa 15:00

2

3

4

321

313

305

306

314

1

322 Sa 17:00

2 323

3 315 307

Sa 15:00

Erster Gruppe 1 325 Sa 18:30 Erster Gruppe 4 327

Erster Gruppe 5

Sa 19:45 324 Sa 18:00

Erster Gruppe 3

Sa 18:30 326

Erster Gruppe 2

Büli Cup 2008

www.bcbuelach.ch

29


Mixed Doppel C 1

Name

1

F. Morf (C1) / T. Scherrer (B2) Nr. 1

1

2

B. Truniger-Bortolazzi (C3) / R. Bleiker (C2)

So 11:30

3

F. Schnyder (C1) / H. Marty (C2)

So 10:30

So 9:30

4

J. Schönenberger (D2) / M. Diller (C2)

So 9:30

So 10:30

2

Name

1

2

1

C. Zingg (B2) / P. Stamm (B2) Nr. 2

2

I. Lüscher (D1) / R. Grendelmeier (C1)

So 13:30

3

H. Zurkaulen (C3) / M. Müller (C1)

So 12:30

So 11:30

430

2

3

4

416

408

400

401

409

3

417 So 11:30

4

5

424

418

410

419

411

402

403

431

4

K. Hutter (D1) / Y. Rechsteiner (C3)

So 11:30

So 10:30

So 9:30

5

A. Manser (C2) / R. Blickisdorf (C1)

So 10:30

So 9:30

So 13:30

So 12:30

425

3

Name

1

2

3

4

5

1

P. Meyer (C3) / S. Khor (B3) Nr. 3/4

432

426

420

412

421

413

404

405

433

2

S. Baumgartner-Bucher (C2) / R. Aeberhard (C1)

So 13:30

3

C. Born (C3) / R. Leuzinger (C1)

So 12:30

So 11:30

4

K. Tominz (D1) / T. Widmer (C1)

So 11:30

So 10:30

So 9:30

5

S. Grossen (C3) / N. Schneiter (C2)

So 10:30

So 9:30

So 13:30

So 12:30

4

Name

1

2

3

4

5

1

S. Guldimann (C2) / M. Schummer (B3) Nr. 3/4

434

428

422

414

2

S. Carrilho (D1) / E. Del Castillo (D1)

So 13:30

3

D. Gerecke (D1) / A. Gerecke (B3)

So 12:30

So 11:30

4

B. Locher (D2) / R. Pfister (D1)

So 11:30

So 10:30

So 9:30

5

T. Fuchs (C3) / P. Dodd (C3)

So 10:30

So 9:30

So 13:30

Erster Gruppe 1 436 So 15:00 Erster Gruppe 4 438 So 16:15

Erster Gruppe 3 So 15:00 437 Erster Gruppe 2

30

423

427

415

406

407

435 429

So 12:30


Spielpläne D Damen Einzel D 1

Name

1

1

Geraldine Werren (D2) Nr. 1

2

Pernille Vigand (D3)

Sa 14:00

3

Katharina Summermatter (D2)

Sa 12:30

Sa 11:00

4

Patrizia Müller (D3)

Sa 11:00

Sa 12:30

2

Name

1

Livia Kühne (D1) Nr. 2

2

Nicole Schmid (D3)

Sa 14:00

3

Sonja Walser (D3)

Sa 12:30

Sa 11:00

4

Tatyana Schefer (D3)

Sa 11:00

Sa 12:30

Sa 14:00

3

Name

1

2

3

4

1

Tina Kümpel (D2) Nr. 3/4

520

512

504

2

Joanne Schönenberger (D2)

505

513

3

Jeannine Oberli (D3)

Sa 12:30

Sa 11:00

4

Katarina Tominz (D1)

Sa 11:00

Sa 12:30

4

Name

1

Vanessa Toscan (D1) Nr. 3/4

2

Patricia Stoller (D3)

Sa 14:00

3

Sabine Maier (D3)

Sa 12:30

Sa 11:00

4

Shirin Lupp (D3)

Sa 11:00

Sa 12:30

1

2

3

4

516

508

500

501

509

2

3

4

518

510

502

503

511

Sa 14:00

1

517 Sa 14:00

519

521 Sa 14:00

2

3

4

522

514

506

507

515 523

Sa 14:00

Erster Gruppe 1 524 So 14:00 Erster Gruppe 4 526 So 15:30

Erster Gruppe 3 So 14:00 525 Erster Gruppe 2

Büli Cup 2008

www.bcbuelach.ch

31


Herren Einzel D 1

Name

1

Roger Pfister (D1) Nr. 1

1

2

Michael Kessler (D1)

Sa 13:00

3

Jonathan Schwartz (D2)

Sa 11:30

Sa 10:00

4

Christian Fluri (D3)

Sa 10:00

Sa 11:30

Sa 13:00

2

Name

1

2

3

4

1

Jim Meier (D1) Nr. 2

640

621

602

2

Oliver Meier (D3)

Sa 13:00

603

622

3

Thomas Ammann (D3)

Sa 11:30

Sa 10:00

4

Patrick Werren (D3)

Sa 10:00

Sa 11:30

3

Name

1

David Brunschwiler (D1) Nr. 3/4

2

Marcel Schöni (D2)

Sa 13:00

3

Jean-Marc Frei (D3)

Sa 11:30

Sa 10:00

4

Johannes Weinbuch (D3)

Sa 10:00

Sa 11:30

1

Rufs Champ Nany Ein Ferienparadies in der Bresse, dem Süden des Burgunds.

www.champ-nany.ch

32

2

3

4

638

619

600

601

620 639

641 Sa 13:00

2

3

4

642

623

604

605

624 643

Sa 13:00


4

Name

1

Jonathan Stahl (D1) Nr. 3/4

1

2

3

4

644

625

606

2

Timon Kunz (D2)

Sa 13:00

3

Samuel Dafner (D1)

Sa 11:30

Sa 10:00

4

Markus Hartmeier (D3)

Sa 10:00

Sa 11:30

5

Name

1

Patrick Groeber (D1) Nr. 5/8

2

Patrik Koller (D1)

Sa 13:00

3

Alexis Iglauer (D3)

Sa 11:30

Sa 10:00

6

Name

1

2

3

1

Luca Minervini (D1) Nr. 5/8

647

628

2

Gerhard Frei (D2)

Sa 13:00

3

Thomas Stähli (D3)

Sa 11:30

Sa 10:00

7

Name

1

2

3

1

Sascha Kieslinger (D3) Nr. 5/8

648

629

2

Patrick Müller (D1)

Sa 13:00

3

Massimo Bianchetto (D1)

Sa 11:30

8

Name

1

Michel Marchand (D1) Nr. 5/8

2

Roger Galli (D3)

3

Roland Eberhard (D2)

Sa 11:30

Sa 10:00

4

Patrik Bertschinger (D3)

Sa 10:00

Sa 11:30

9

Name

1

Christoph Schmocker (D3)

2

David Trummer (D1)

Sa 13:00

3

Sudarnianto Bin Mat Sarjo (D2)

Sa 11:30

607

1

1

2

3

646

627 608

609

610 Sa 10:00

2

3

4

649

630

611

612

631

1

10

Name

1

Dario Künzli (D3)

2

Patrick Blöchlinger (D2)

Sa 13:00

3

Oliver Stöckle (D3)

Sa 11:30

Sa 10:30

4

Fabio Onida (D3)

Sa 10:00

Sa 12:00

1

2

3

651

632 614

Sa 10:00

3

4

653

634

615

616

635

Name

1

Tobias Meier (D3)

2

Patrick Eugster (D3)

Sa 13:00

3

Lorenz Toscan (D3)

Sa 12:00

Sa 10:30

4

Raphael Schoch (D3)

Sa 10:30

Sa 12:00

www.bcbuelach.ch

650 Sa 13:00

2

11

Büli Cup 2008

Sa 13:00

Sa 13:00

1

626 645

654 Sa 13:00

2

3

4

655

636

617

618

637 656

Sa 13:00

33


Erster Gruppe 1 660 Sa 14:30 Erster Gruppe 8 664 So 14:00

Erster Gruppe 4 Sa 14:30 661

Erster Gruppe 5 Sa 14:00 657 Erster Gruppe 11

666 Erster Gruppe 10

So 15:30 658 Sa 14:00

Erster Gruppe 6

662 Sa 14:30 Erster Gruppe 3 So 14:00 665

Erster Gruppe 9 659 Sa 14:00 Erster Gruppe 7

Erster Gruppe 2

34

Sa 14:30 663


Damen Doppel D 1

Name

1

G. Werren (D2) / T. K端mpel (D1) Nr. 1

1

2

S. Schmid (D1) / D. Zacheo (D3)

Sa 18:00

3

N. Schmid (D1) / L. K端hne (D1)

Sa 17:00

2

Name

1

K. Summermatter (D1) / C. Kunz (D1) Nr. 2

2

J. Oberli (D3) / P. M端ller (D3)

Sa 18:00

3

S. Lupp (D3) / T. Andrist (D3)

Sa 17:00

Sa 15:00

4

S. Maier (D3) / T. Schefer (D3)

Sa 15:00

Sa 17:00

1

2

3

706

703 700

Sa 15:00

2

3

4

707

704

701

702

705 708

Sa 18:00

Erster Gruppe 1 709 Sa 19:00 Erster Gruppe 2

B端li Cup 2008

www.bcbuelach.ch

35


Herren Doppel D 1

Name

1

P. Sauer (D1) / M. Urech (D1) Nr. 1

1

2

T. Meier (D3) / O. Meier (D3)

Sa 17:30

3

A. Iglauer (D3) / O. Stöckle (D3)

Sa 16:30

2

Name

1

J. Stahl (D2) / L. Minervini (D1) Nr. 2

2

G. Frei (D1) / J. Frei (D3)

Sa 17:30

3

F. Onida (D3) / J. Weinbuch (D3)

Sa 16:30

Sa 15:30

4

M. Bianchetto (D1) / S. Bin Mat Sarjo (D1)

Sa 15:30

Sa 16:30

Sa 17:30

3

Name

1

2

3

1

R. Eberhard (D2) / T. Stähli (D3)

2

P. Groeber (D2) / P. Werren (D2)

Sa 17:30

3

T. Kunz (D1) / M. Kessler (D2)

Sa 16:30

Sa 15:30

4

R. Schoch (D2) / C. Fluri (D3)

Sa 15:30

Sa 16:30

4

Name

1

R. Galli (D3) / S. Dafner (D2)

2

J. Schwartz (D3) / P. Eugster (D3)

Sa 17:30

3

P. Blöchlinger (D2) / H. Marty (D1)

Sa 16:30

Sa 15:30

4

M. Schöni (D1) / M. Hartmeier (D3)

Sa 15:30

Sa 16:30

1

Sa 15:30

2

3

4

815

808

801

802

809

4

810

803

804

811 818

Sa 17:30

2

3

4

812

805

806

813

821 Sa 18:30 Erster Gruppe 4 823 Sa 19:45 Sa 18:30 822 Erster Gruppe 2

Sucht Ihr einen Club? Von NLB bis zur 4. Liga sind wir in der Meisterschaft vertreten! Oder Lust Trainings zu geben? http://www.bcbuelach.ch

36

816

819

Erster Gruppe 1

Erster Gruppe 3

3 807 800

817

1

2 814

820 Sa 17:30


Mixed Doppel D 1

Name

1

C. Kunz (C3) / D. Brunschwiler (D1) Nr. 1

1

2

I. Bless (D3) / P. Eugster (D3)

So 11:00

3

S. Schmid (D2) / S. Dafner (D1)

So 10:00

So 9:00

4

S. Lupp (D3) / M. Hartmeier (D3)

So 9:00

So 10:00

1

2

2

3

4

916

908

900

901

909

2

Name

1

P. Vigand (D3) / L. Minervini (D1) Nr. 2

2

F. Koller (C3) / M. Marchand (D1)

So 13:00

3

K. Summermatter (D2) / M. Kessler (D1)

So 12:00

So 11:00

4

R. Wiedenmann (D2) / R. Galli (D3)

So 11:00

So 10:00

So 9:00

5

V. Künzli (D2) / D. Künzli (D3)

So 10:00

So 9:00

So 13:00

So 12:00

3

Name

1

2

3

4

5

1

T. Kümpel (D2) / T. Kunz (D2) Nr. 3/4

932

926

920

912

921

913

904

905

933

930

3

917 So 11:00

4

5

924

918

910

919

911

902

903

931 925

2

N. Walser (D3) / M. Stiefel (D3)

So 13:00

3

A. Bonzanigo (D3) / A. Iglauer (D3)

So 12:00

So 11:00

4

G. Werren (D2) / P. Werren (D3)

So 11:00

So 10:00

So 9:00

5

S. Maier (D3) / T. Stähli (D3)

So 10:00

So 9:00

So 13:00

So 12:00

4

Name

1

2

3

4

5

1

L. Kühne (D1) / J. Stahl (D1) Nr. 3/4

934

928

922

914

923

915

906

907

935

2

N. Schmid (D3) / P. Blöchlinger (D2)

So 13:00

3

T. Andrist (D3) / D. Janser (D1)

So 12:00

So 11:00

4

O. Ledyaikina (D3) / P. Bertschinger (D3)

So 11:00

So 10:00

So 9:00

5

S. Walser (D3) / M. Bianchetto (D1)

So 10:00

So 9:00

So 13:00

927

929 So 12:00

Erster Gruppe 1 936 So 15:00 Erster Gruppe 4 938 So 16:15

Erster Gruppe 3 So 15:00 937 Erster Gruppe 2

Büli Cup 2008

www.bcbuelach.ch

37


Situationsplan

38


    

Büli-Cup 2009  

Turnierheft 2009

Advertisement