Page 1

Jubil채umsfestschrift

Die Bayerisch-Schw채bische Jubil채ums-Prunksitzung aus Memmingen


Grußwort des Bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer

Grußwort des Oberbürgermeisters von Memmingen Dr. Ivo Holzinger

besonderen Reiz der schwäbischen Fastnacht aus, dass sie mit ihren traditionellen Masken und ihren weit aus der Vergangenheit kommenden Inszenierungen neben dem ausgelassenen Treiben auch tiefer liegende und meist verborgene Seiten unserer menschlichen Existenz zum Ausdruck bringt.

Die Fasnetsnarren in Schwaben kommen aus dem Feiern nicht heraus. Das Jubiläumsjahr, in dem das 33-jährige Bestehen ihres Fastnachtsverbandes begangen wurde, ist soeben zu Ende. Und schon findet zum elften Mal die Prunksitzung statt, die durch die Vermittlung des BR allen Freunden des Faschings in Bayern und weltweit einen lebendigen Eindruck vom närrischen Treiben der Schwaben vermittelt. Darauf dürfen sich die Fernsehzuschauer freuen. Das ist aber auch eine hervorragende Gelegenheit für den Regionalverband Bayerisch-Schwäbischer Fastnachtsverbände und seine Aktiven, sich vom BR bestens in Szene gesetzt zu präsentieren. Dass sie den Karneval, wie unsere Freunde weiter im Norden sagen würden, zünftig begehen können, haben sie schon oft bewiesen. Dabei macht es den

Aber natürlich ist Frohsinn Trumpf. Der Humor erhält eine breite Gasse. Neben heiteren Späßen sind scharfe satirische Spitzen feste Bestandteile des Programms der Prunksitzungen. Diese zielen gern und häufig auf uns Politiker. Dass man bei der einen oder anderen Bemerkung zunächst unwillkürlich zusammenzuckt, macht jedoch nichts, solange man am Ende herzhaft über eine geistreiche und gekonnte Darbietung lachen kann. Und dass man zuletzt lacht, das ist für diese Jahreszeit entscheidend, egal ob man sie nun Fasching, Fastnacht, Karneval oder wie im Schwäbischen Fasnet nennt. „Schwaben weissblau - hurra und helau“ zeigt die schwäbische Fastnacht in Bestform. Das wird sich bei der 11. Ausgabe der Sendung bestätigen, so wird es auch weiterhin bleiben. Dabei wünsche ich allen Beteiligten gutes Gelingen und vor allem viel Vergnügen.

Horst Seehofer

Schwaben weissblau

Prunksitzungen in die nicht mehr wiederzuerkennende dekorierte Stadthalle. Fröhlich und ausgelassen sein und unbedarft zu feiern. Hierfür stehen die Prunksitzungen des Bayerischen Rundfunks. Doch Fasnacht oder Fasching ist weit mehr: Nachhaltig wird so das über die Jahrhunderte von der Bürgerschaft entwickelte Brauchtum in Bayerisch Schwaben gepflegt, eine Tradition, die aus dem gesellschaftlichen Leben nicht mehr weg zu denken ist. Liebe Närrinnen und Narren, verehrte Gäste, liebes Publikum, „Schwaben weissblau, hurra und helau“ heißt es in diesem Jahr bereits zum elften Mal hier in Memmingen. Ich darf Sie im Namen der Stadt Memmingen und persönlich zur Jubiläumsprunksitzung des Bayerischen Rundfunks begrüßen. In den vergangenen zehn Jahren ist es den Protagonisten des Bayerisch-Schwäbischen Fastnachtsverbandes (BSF) immer wieder gelungen, mit dem dreistündigen Narrenspektakel Memmingen zum Zentrum der BayerischSchwäbischen Fasnacht werden zu lassen. Fast vier Millionen Zuschauer verfolgten im letzten Jahr bundesweit am Bildschirm ein buntes Potpourri aus Witz, Tanz und Gesang. Zahlreiche Ehrengäste und Prominenz aus Politik und Wirtschaft kommen regelmäßig zu den

Es ist mir ein besonderes Anliegen, den Verantwortlichen des BR um den Leiter der Redaktion Unterhaltung II, Christian Faust, seinem Team aber auch dem mitveranstaltenden Regionalverband Bayerisch-Schwäbischer Fastnachtsvereine mit ihrem Gründungspräsidenten Eugen Müller und den vielen Mitwirkenden aus Faschingsvereinen, Narrenzünften und Musikgruppen für die hervorragende Zusammenarbeit bei der Produktion dieser erfolgreichen Sendung zu danken. Ich wünsche allen für die fünfte Jahreszeit viel Spaß und Unterhaltung und freue mich auf die Jubiläumssendung in der Memminger Stadthalle, wenn es wieder heißt: „Schwaben weissblau – hurra und helau“

Dr. Ivo Holzinger Oberbürgermeister


Grußwort des Präsidenten des Regionalverbandes Bayerisch-Schwäbischer Fastnachtsvereine Eugen Müller

Bayerisch-Schwäbischer Fastnachtsverband

geboren. Aus Anlass unserer Jubiläums-Prunksitzung möchte ich an dieser Stelle allen Protagonisten herzlich dafür danken, dass durch ihr Mitwirken der fröhliche Fasching und die lustige Fasenacht aus unserer schwäbischen Heimat hervorragend präsentiert wird. Herzlicher Dank gilt aber auch dem BR mit Redaktionsleiter Christian Faust, Producerin Heike Lutter und Produktionsleiter André Roger Schmitt mit deren gesamtem bewährtem Team für die großartige Zusammenarbeit.

Unser Bayerisch-Schwäbischer Fastnachtsverband, der im Jahre 1980 in Lauingen von 29 Faschingsgesellschaften gegründet wurde, konnte vergangenes Jahr mit 131 Faschingsvereinen, Narrenzünften und fastnachtlichen Musikgruppen sein 33. Jubiläum feiern. Neben den Aufgaben, den Mitmenschen Freude und Frohsinn zu schenken, das fastnachtliche Brauchtum zu pflegen und zu leben, sich der wichtigen ganzjährigen Jugendarbeit zu widmen und freundschaftliche Kontakte ins europäische Ausland zu knüpfen, war es unserem Präsidium auch ein großes Ziel, sich mit einer Fernseh-Prunksitzung zu präsentieren. So wurde vor 11 Jahren in hervorragender Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Rundfunk die Prunksitzung aus Memmingen „Schwaben weissblau, hurra und helau“

In den Dank mit einschließen will ich auch die Stadt Memmingen mit Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger, der sich riesig freut, dass sich seine Stadt zur Narrenmetropole im Bezirk Schwaben entwickelt hat. Dank natürlich auch an das stets begeisterte und ideenreich kostümierte Publikum der Stadthalle und den zahlreichen Zuschauern an den Bildschirmen.

Elferrat

So wünsche ich unserer Jubiläums-Prunksitzung einen großen Erfolg und auch für die Zukunft weitere schöne interessante Sendungen aus unserer Heimat, verbunden mit einem „Schwaben weissblau, hurra und helau“

Eugen Müller Präsident des Bayerisch-Schwäbischen Fastnachtsverbandes e.V.

Stadtbachhexen

Hästräger

Schwaben weissblau


Grußwort der Fernsehdirektorin des Bayerischen Rundfunks Bettina Reitz

Grußwort des Redaktionsleiters Unterhaltung II des Bayerischen Rundfunks Christian Faust

begleiten und seit 11 Jahren eine so erfolgreiche wie beliebte Sendung in seinem Programm zeigen zu dürfen. Nicht umsonst zählt die bayerisch-schwäbische Prunksitzung neben „Fastnacht aus Franken“ zu den Spitzen-Faschingsformaten in Bayern.

„Wenn keine Narren auf der Welt wären, was wäre dann die Welt?“ sagte einst Johann Wolfgang von Goethe. Sicher eine weniger bunte und lustigere, aber auch eine weniger menschliche Welt. Denn die Masken und Kostüme bieten nicht nur einmal im Jahr eine schöne Möglichkeit, in eine andere Rolle schlüpfen zu können, sie verbergen auch Stand und Herkunft. In der Narrenzeit ist jeder gleich. Diesen zeitlos aktuellen, humanen Grundsatz lässt uns die Fastnacht jedes Jahr aufs Neue wieder bewusst werden – und feiern. So auch in der beliebten Fastnachtsprunksitzung „Schwaben weissblau, hurra und helau“ aus Memmingen, in der sich Lebensfreude und Brauchtumspflege auf so wunderbare Weise miteinander vereinen. Der Bayerische Rundfunk freut sich sehr, diese lebendige Tradition des Bayerisch-Schwäbischen Fastnachtsverbandes

Daher möchte ich diese Gelegenheit nutzen, mich bei allen Mitstreiterinnen und Mitstreitern vor und hinter der Kamera sehr herzlich zu bedanken. Alle Mitwirkende, darunter viele Ehrenamtliche, bereichern mit Leidenschaft, Einfallsreichtum und großem Können die Sendung und tragen die mitreißende Stimmung aus dem Saal in die Wohnzimmer unserer ZuschauerInnen. Und dank der großartigen Zusammenarbeit mit dem Bayerisch-Schwäbischen Fastnachtsverbandes sowie mit der Stadt Memmingen ist die Sendung zu einem einzigartigen regionalen Event geworden. Ich gratuliere allen Beteiligten sehr herzlich zu 11 Jahren bayerisch-schwäbischem Frohsinn mit insgesamt 1580 Sendeminuten, ca. 500 Mitwirkenden aus 25 Vereinen und vielen Milliarden Konfetti. Ich wünsche Ihnen allen eine glanzvolle und erfolgreiche Jubiläumssendung. Ihre

Fernsehdirektorin des Bayerischen Rundfunk

Hurra und Helau liebe Narren, „11 Jahre Schwaben weissblau“. Der Bayerische Rundfunk gratuliert sehr herzlich und freut sich als Partner und Initiator über die erfolgreiche Zusammenarbeit in Bayerisch-Schwaben. Was 2004 mit einer kleinen 2-stündigen Veranstaltung begann, ist 2014, auch dank der Kooperation mit dem SWR, eine über die Grenzen Bayerns hinaus bekannte und erfolgreiche FernsehPrunksitzung, die jedes Jahr aufs Neue herausragende Künstler und Aktive aus der Region und den Vereinen präsentiert. Die Erfolgsgeschichte von „Schwaben weissblau“ ist vor allem auch ein Verdienst des Bayerisch-Schwäbischen Fastnachtsverbandes mit seinem Präsidenten Eugen Müller. Ihm persönlich, der Verbands-Spitze und den vielen engagierten Mitwirkenden in den Faschings-

Schwaben weissblau

vereinen verdankt „Schwaben weissblau“ auch die rasante Entwicklung der letzten Jahre. Die Memminger Prunksitzung hat sich neben Veitshöchheim zur 2. Institution der Bayerischen Fernsehfastnacht entwickelt. Eine TV-Veranstaltung, die geschaffen wurde, um das Engagement der Vereine zu würdigen und all jenen eine Plattform zu bieten, die mit Talent und Können auf sich aufmerksam machen; sich der regionalen FaschingsTradition verpflichten und den Verband nach außen erfolgreich repräsentieren. Unser besonderer Dank gilt auch der Stadt Memmingen mit OB Ivo Holzinger und seinem Team für die großartige Unterstützung und Zusammenarbeit in den letzten 11 Jahren. Die Stadthalle als Heimat von „Schwaben weissblau“ ist 1x jährlich Pilgerstätte für alle Narren aus Bayerisch-Schwaben. „11 Jahre Schwaben weissblau“ ist aber auch Ausdruck einer gelungenen, großen gemeinsamen Anstrengung; bedeutet gelebte Partnerschaft, die uns auch in Zukunft prägen wird. Ich freue mich auf die nächsten 11 Jahre! Hurra und Helau

Christian Faust


Schwaben weissblau

Der Sitzungspräsident führt durch den Abend und kümmert sich gemeinsam mit seinem Elferrat um die Einhaltung des närrischen Protokolls.

Prominente Gäste im Publikum

Tom Meiler

Georg Ried ist seit 2009 Sitzungspräsident der Bayerisch-Schwäbischen Fernsehprunksitzung. Neben Schwaben weissblau moderiert er den im Allgäu begehrtesten Fasnachts-Hoigata in Kaufbeuren, sowie seit 1991 im BR-Hörfunk die erfolgreiche Sendung „Bayern 1 Blasmusik“. Als Dirigent leitet er sein seit 1982 bestehendes Blasorchester Georg Ried und das Ensemble Blechragu.

Christoph Deumling & Heike Goetz

Teresa Rizo

Uschi Dämmrich von Luttitz

Jürgen Merz moderierte von 2004-2008 die Prunksitzung Schwaben weissblau. Der Präsident des UECV „Storchaneascht“ e.V. ist seit 44 Jahre im Präsidium tätig und wurde hierfür mit dem BDK-Verdienstorden ausgezeichnet. Außerdem engagiert er sich seit vielen Jahren für die verschiedenen Tanzgruppen in seinem Verein.

Alexander Hold

Wolfgang Krebs & Sonja Weissensteiner

Michael Sporer & Wolfgang Krebs

Maxi Schafroth & Tom Meiler


Schwaben weissblau

Politische Prominenz im Saal

Martin Zeil

Josef Miller

Markus Söder & Uschi Dämmrich von Luttitz

Claudia Jung & Ivo Holzinger

Markus Ferber

Paul Wengert

Reinhold Bocklet

Ludwig Spaenle

Christine & Hubert Haderthauer

Florian Pronold & Markus Rinderspacher

Joachim Herrmann

Christa Stewens, Wolfgang Krebs, Beate Merk & Josef Miller

Georg & Gertrud Schmid

Markus Rinderspacher, Ludwig Spaenle, Ivo Holzinger, Christine & Hubert Haderthauer

Jürgen Reichert

Franz Josef Pschierer

Barbara Stamm & Wolfgang Krebs

Beate Merk & Georg Ried

Karl Michael Scheufele

Christian Ude


Kost端mierung Kost端me Publikum erw端nscht! Impressionen aus dem Publikum

Schwaben weissblau


Schwaben weissblau

Kost端mpflicht auch hinter den Kulissen

Kamera (2008) Kamera (2009)

Kost端m & Maske (2008)

Fotograf (2008) Redaktionsleitung (2010) Requisite (2012)

Regie (2006) Online (2012)

Requisite & B端hne (2008)

Die AllGeier (2005)

Ton & Licht (2008)

Maske (2009)

Programmbereichsleitung & Referentin (2011)

Produktions- & Aufnahmeleitung (2008)

Redaktion & Autor (2013)

Regieassistenz (2009)


Programmr端ckblicke 2004

nicht bebildert: Weissahoarer Giggalesbronzer, Tanzpaar Ramona & Denis der Laudonia Lauingen

Schwaben weissblau

2005


Programmr端ckblicke 2006

Schwaben weissblau

2007


Programmr端ckblicke 2008

Schwaben weissblau

2009


Programmr端ckblicke

2010

Schwaben weissblau

2011


Programmr端ckblicke

2012

Schwaben weissblau

2013


Schwaben weissblau

Die warad dabei… von A-Z Allgäu-Schwaben-Garde der FF Hillaria Sonthofen & KGO Greane Krapfa Oberelchingen (2012) AllgäuSTOLZ (2009, 2010) AllGeier (2004-2013) „Alpenzwerge“ der FGD Dietmannsried (2004) Augsburger Puppenkiste (2013) Babblgamm (2007) Bickenrieder Duo der Fasnachtshoigatler Kaufbeuren (2006-2012) Blechragu der Fasnachtshoigatler Kaufbeuren (2009) Blind, Stephan alias „Hausmeister Übele“ der FGD Dietmannsried (2011-2013) Breitenbrunner Dorfbachfurzer (2010, 2012) Breitinger, Maria (2007) Bühnenschieber der Löwen 77 Legau (2009, 2010) „Chinesischer Staatszirkus“ von Aufbruch-Umbruch Kaufbeuren (2006) Demeter, Helmut der FGD Dietmannsried (2004, 2008, 2009) „Die 3 Pimellis“ der FGD Dietmannsried (2006) „Fußköpf“ der FGD Dietmannsried (2013) Gablinger Ratschkattl der FF „D‘ Glammhogga“ Gablingen (2007, 2008, 2010) Garde des CCB „Schlafmützen“ Bäumenheim (2011) Garde der FG Bachtalia Bachhagel (2007, 2009) Garde der FG Laudonia Lauingen (2005, 2008, 2010, 2013) Garde des Kötzer Narrenclub (2004, 2006) Hästräger des BSF (2004-2013) Haug, Daniel & Vorbach, Axel von Aufbruch-Umbruch Kaufbeuren (2012) Haug, Julia von Aufbruch-Umbruch Kaufbeuren (2010, 2011) Hausemer Guggamusik (2008) Herr und Frau Braun (2005, 2007-2013) Hexentanz der Narrenzunft Neresheim (2004, 2008, 2010, 2012) Hexentanz der Stadtbachhexen Memmingen (2005) Hitzler, Marita (2012, 2013) Hofbauer, Johanna der Fasnachtshoigatler Kaufbeuren (2007, 2012) Kaos Duo (2005, 2006) Kiermeyr, Lukas der Lechana Gersthofen (2004-2009, 2012) Kindergarde der Kneippilonia Bad Wörishofen (2004, 2007) Kindershowtanzgruppe des Kötzer Narrenclub (2008)

Kindertanzpaar Jenny & Daniel der FG Laudonia Lauingen (2010) Kindertanzpaar Patricia & Fabian des Kötzer Narrenclub (2006) Kindertanzpaar Ramona & Denis der FG Laudonia Lauingen (2004) Köberle, Charly von Aufbruch-Umbruch Kaufbeuren (2004) Königlich privilegierte Waschhausvereinigung (2009-2012) Krebs, Wolfgang der KG Kunstreiter Kaufbeuren (2004-2006, 2008-2012) Leinfelder, Hannes der IFD Donauwörth (2010-2012) Los Krachos Tannheim (2006) Maulquappen (2007, 2008, 2010, 2011, 2013) Mayr, Kubo FGD der Dietmannsried (2011) Meirich & Hofmann von Aufbruch-Umbruch Kaufbeuren (2004) Meirich & Seidel von Aufbruch-Umbruch Kaufbeuren (2009) Nieser, Josef alias „Da Loch Sepp“ (2013) Negele, Tscharlie & Kaiser, Bruno der Löwen 77 Legau (2004) Perry Paul (2004-2013) „Rhythmustrachtler“ der D‘Oberdorfer Fasnachter Marktoberdorf (2005) Schafroth, Maximilian (2009-2011) & Schalk, Markus (2010-2011) Schätzle, Marianne (2013) „Schießbude“ von Aufbruch-Umbruch Kaufbeuren (2011) Schneider, Markus (2012, 2013) Showtanzgruppe des CCB „Schlafmützen“ Bäumenheim (2005, 2008, 2010, 2013) Showtanzgruppe der FG Laudonia Lauingen (2006, 2007, 2011) Showtanzgruppe der FG Hollaria Augsburg (2009,2012) Sörgel, Stephan der FGD Dietmannsried (2013) Tanzmariechen Janina der FG Bachtalia Bachhagel (2013) Tanzmariechen Ramona & Casey der FF Hillaria Sonthofen (2009) Tanzmariechen Selina der FG Bachtalia Bachhagel (2005, 2008) Traumfraun (2011-2013) Tuiach, Silvano (2005-2007) Türpe, Dr. Frank alias „Till Eulenspiegel“ der Perlachia Augsburg (2010, 2011) van Deisner, Tobi (2011, 2012) Vetter, Heinz alias „Till Eulenspiegel“ der FGD Dietmannsried (2004-2009) Weissahoarer Giggalesbronzer (2004, 2005, 2007, 2009, 2011, 2013) Werner, Hubert (2013)


Vereine bei Schwaben weissblau Faschingsgesellschaft Hollaria Augsburg Gesellschafts- und Faschingsverein Perlachia Augsburg Kneippilonia Bad Wörishofen Faschingsgesellschaft Bachtalia Bachhagel Carneval-Club „Schlafmützen“ Bäumenheim Breitenbrunner Dorfbachfurzer Faschingsgesellschaft Dietmannsried Initiative Fasching Donauwörth Faschingsfreunde „D‘ Glammhogga“ Gablingen Faschingsgesellschaft Lechana Gersthofen Hausemer Guggamusik Aufbruch-Umbruch Kaufbeuren Fasnachtshoigatler Kaufbeuren Karnevalsgesellschaft Kunstreiter Kaufbeuren Kötzer Narren-Club Faschingsgesellschaft Laudonia Lauingen Löwen 77 Legau D‘Oberdorfer Fasnachter Marktoberdorf Stadtbachhexen Memmingen Narrenzunft Neresheim Karnevalsgesellschaft „Greane Krapfa“ Oberelchingen Faschingsfreunde Hillaria Sonthofen Los Krachos Tannheim Carnevalsverein „Storchaneascht“ Unterelchingen Weissahoarer Giggalesbronzer

Schwaben weissblau

BR-Team 2005

2006


Schwaben weissblau

BR-Team 2007

2009

2008

2010


Schwaben weissblau

BR-Team 2011

2013

2012

Faschingsorden 2004 - 2014


Schwaben weissblau

Plakate Der Bayerische Rundfunk und der bayerisch-schwäbische Fastnachtsverband laden ein

Die bayerisch-schwäbische Prunksitzung aus Memmingen Kostümierung erwünscht. Die originellsten Maskierungen werden prämiert! Karten von E 5,– bis E 15,– zzgl. VVK-Gebühr Stadtinformation Memmingen Tel. 08331-850 172 Memminger Zeitung Tel. 08331-10 91 17

Dienstag, 20 .01.2004 Ein

Generalpro

be: Montag,

lass ab: 18.11

Uhr Beginn

19. Januar 200

4

um: 20.11 Uh

r

mingen

le Mem r Stadthal nung in de emmingen Aufzeich M 0 70 5 | 87 Ulmerstr. BFS .45 04 19

. 1.20 g: 30

n trahlu Auss

2004

Uhr

im

2005

2006

2007

Die Bayerisch-Schwäbische Prunksitzung aus Memmingen

Der Bayerische Rundfunk und der Bayerisch-Schwäbische Fastnachtsverband laden ein ...

TV-Aufzeichnung Donnerstag, 14. und Freitag, 15. Januar 2010 Stadthalle Memmingen

Einlass 18.11 Uhr

Beginn 20.11 Uhr

Karten € 18,– Tickets erhältlich bei den Vorverkaufsstellen von Allgäu Ticket und München Ticket Tel. 01805 - 132 132 (0,14 €/Min. zzgl. Mobilfunkzuschlag) www.allgaeuticket.de

Sendetermin: 29. Januar 2009, 19.45 Uhr

2008

2009

2010

2011

2012

2013


Impressum: Herausgeber: Bayerischer Rundfunk Redaktion Unterhaltung II Rivastr. 1 85774 Unterföhring © BR 2014 Gestaltung: BR, Abteilung Design Copyright Fotos: Ralf Wilschewski www.br.de/schwabenweissblau

11 Jahre Schwaben weissblau  
11 Jahre Schwaben weissblau  
Advertisement