Issuu on Google+

seit 1876

Elektro-Kombidämpfer M 5230 ✓ Fassungsvermögen bis zu 5 x 2/3 GN

✓ Einfache Knebel-Bedienung


Elektro-Kombidämpfer M 5230

3 Ausführung CNS 3 Knebel-Bedienung 3 Fassungsvermögen bis zu 5 x 2/3 GN 3 Funktionen: Umluft, Dämpfen, Kombi-Dämpfen 3 Reversierender Motorlauf (Rechts-/Linkslauf) für optimales Garraumklima

3 Lüftergeschwindigkeit in 2 Stufen regulierbar 3 Dampferzeugung durch Direkteinspritzung 3 Wrasenabzug regulierbar 3 Garraumbeleuchtung 3 LED-Anzeige für Kerntemperatur 3 Vorbereitet für die Anbringung eines Kerntemperaturfühlers

3 Vorbereitet für die Haltung zur Handbrause 3 Doppeltürverglasung, Innentür zur Reinigung einfach zu öffnen

3 Auflageschienen herausnehmbar

2

Technische Änderungen vorbehalten.


seit 1876

✓ Doppeltürverglasung, Innentür zur Reinigung einfach zu öffnen

✓ Vorbereitet für die Anbringung eines Kerntemperaturfühlers

✓ Auflageschienen herausnehmbar

✓ Lüftergeschwindigkeit in 2 Stufen regelbar

✓ Wrasenabzug einfach zu regulieren

Technische Änderungen vorbehalten.

3


Elektro-Kombidämpfer M 5230

Anzeige Ofen AN/AUS Einstellung Garen/Backen

AUS Umluft Dämpfen Kombi-Dämpfen

Anzeige Heizfunktion Einstellung Temperatur (°C)

max. Temperatur für Garen/Backen mit Dampf (110 °C)

Zeit unbegrenzt Einstellung Zeit (Minuten)

Einstellung Beschwadung Lüfter -geschwindigkeit Stufe 2

Aktivierung Zeit

Lüfter -geschwindigkeit Stufe 1

Aktivierung Kerntemperaturfühler

Digitalanzeige Kerntemperatur Festlegung Temperatur Kern -temperaturfühler

4

Temperatur Kerntemperaturfühler verringern Temperatur Kerntemperaturfühler erhöhen

Technische Änderungen vorbehalten.


seit 1876

3 Abstand zwischen den Blechen 74 mm 3 Temperaturbereich: 50 bis 280 °C 3 Wasseranschluss 3/4 Zoll 3 Anschlusswert: 3,2 kW / 230 V 50 Hz 1 NAC - steckerfertig 3 Maße: B 620 x T 755 x H 635 mm 3 Lieferung inklusive 1 Rost 2/3 GN und 1 Blech 2/3 GN

Art.-Nr. 116613

Technische Änderungen vorbehalten.

5


Ergänzend zum Kombidämpfer M 5230 Kerntemperaturfühler • Kabellänge: ca. 1,8 m

Art.-Nr. 116000

Handbrause • Schlauchlänge 2 m • Mit Absperrventil für Festwasseranschluß 1/2“ • Inklusive Halterung zur Anbringung an den Kombidämpfer

Art.-Nr. 116005

6

Technische Änderungen vorbehalten.


seit 1876

Druckminderer für Heißluftöfen und Dämpfer • Ausführung Messing verchromt, Anschluss 3/4“ • Voreingestellt auf 3 bar, einstellbar von 1 bis 6 bar • Eingangsdruck max. 16 bar • Max. Betriebstemperatur 65 °C

Art.-Nr. 533051

Drink-Tech Teilentsalzungssystem mit Aktivkohle Typ TKB 13400F für 1 Gerät System- und Geschmackschutz für Kombidämpfer und Eiswürfelbereiter • Maße: Ø 265 mm, H 680 mm • Kapazität bei 10° d (Karbonathärte): 13400 Liter / Patrone

Art.-Nr. 109853

Anschlussset zum Drink-Tech Teilentsalzungssystem 109853 • 1 x Adapter für Wasserhahn • 1 x Wassermengenzähler • 2 x Zulaufschlauch CNS - Wasseranschluss 3/4“ • L 1500 mm, Nennweite Ø 10 mm

Art.-Nr. 109886

Technische Änderungen vorbehalten.

7


Betriebsarten und Funktionen

3 Umluft

➤ Braten

3 Dämpfen

➤ Dämpfen

3 Kombi-Dämpfen

➤ Schongaren

8

Krusten bilden Grillen Toasten Backen Gratinieren

Regenerieren (große Chargen) Erhitzen Konservieren Auftauen Warmhalten Vakuumgaren Blanchieren Pochieren Brühen

Braten Auftauen Regenerieren (Teller, Menüschalen) Warmhalten Erhitzen

Technische Änderungen vorbehalten.


seit 1876

3 Kerntemperatur ➤ Mit dem optional erhältlichen Kerntemperaturfühler wird die Temperatur im Kern des Gargutes punktgenau gemessen und gehalten. Hieraus resultiert ein optimales Garergebnis, eine Überwachung des Garprozesses ist nicht notwendig. Je niedriger die Kerntemperatur, desto geringer ist der Bratverlust. Bei Aktivierung der Kerntemperatur muss die Zeitanzeige auf Dauerbetrieb gestellt werden. Eine automatische Abschaltung des Gerätes erfolgt bei erreichen der Temperatur. Für ein optimales Ergebnis sollte die Metallspitze des Kerntemperaturfühlers vollständig in das Gargut gesteckt werden, bei flachen Bratstücken sollte der Fühler seitlich eingesteckt werden.

Technische Änderungen vorbehalten.

➤ Richtwerte für das Garen mit Kerntemperatur Das Garergebnis kann aufgrund der Fleischqualität oder Bratanforderungen von den folgenden Richtwerten abweichen. Schweinefleisch / Lammfleisch Ganzer Schinken in Kruste Schweinebraten Schweinerücken Schweineschulter Schweinebauch Grillhaxen Eisbein Kassler Lachsrolle, für Aufschnitt Lammkeule, zartrosa Lammkeule, durchgebraten

67 - 69 °C 70 - 75 °C 55 - 60 °C 65 - 75 °C 78 °C 85 - 90 °C 85 - 90 °C 60 - 68 °C 58 - 60 °C 65 - 70 °C 80 - 85 °C

Rindfleisch / Kalbsfleisch Rinderfilet, englisch bis rosa Rinderbraten Rinderbrust | Tafelspitz Kalbsfilet, rosa Kalbsrücken, rosa Kalbsbraten Kalbsbrust, gefüllt

38 - 55 °C 85 - 90 °C 90 - 95 °C 50 - 55 °C 50 - 55 °C 68 - 74 °C 75 - 80 °C

Wild / Geflügel Rehrücken, gespickt Rehbraten Wildschweinbraten Hähnchen Ente Pute

50 - 56 °C 75 - 80 °C 75 - 78 °C 80 - 85 °C 80 - 90 °C 80 - 90 °C

9


Betriebsarten und Funktionen

3 Richtwerte für

das Garen von Gemüse

Das Garergebnis kann aufgrund der Gemüsequalität oder Garanforderungen von den folgenden Richtwerten abweichen.

Gemüse

Luftfeuchte Temperatur Minuten

Möhren

100 %

100 °C

12 - 15

Erbsen

100 %

100 °C

12 - 15

Blumenkohl

100 %

100 °C

12 - 15

Broccoli

100 %

100 °C

12 - 15

Rosenkohl

100 %

100 °C

12 - 15

Bohnen

100 %

100 °C

12 - 15

Spargel

100 %

100 °C

12 - 15

Kohlrabi

100 %

100 °C

12 - 15

Tomaten

100 %

100 °C

2-3

Spinat

100 %

100 °C

9

Wirsingblätter 100 %

100 °C

4-6

Gemüseauflauf

100 °C

12 - 20

(blanchieren) (Portion)

10

20 %

Technische Änderungen vorbehalten.


Reinigung

seit 1876

3 Reinigung ➤ Zur Gewährleistung einer einwandfreien

Funktionsweise, Hygiene und Leistung reinigen Sie das Gerät täglich am Ende des Arbeitstages. ➤ Vor der Reinigung die Stromzufuhr des Gerätes

unterbrechen und den Garraum abkühlen lassen. ➤ Nehmen Sie die Auflageschienen aus dem Gerät

und reinigen Sie diese gründlich mit warmen Wasser und einem milden Reinigungsmittel. Wischen Sie mit klarem Wasser nach und trocknen Sie diese anschließend ab. ➤ Verwenden Sie zur Reinigung des Garraumes

3 Sicherheitshinweise ➤ Vor der Reinigung sowie vor der

Druchführung von Reparaturen das Gerät von der Stromversorgung trennen und abkühlen lassen. ➤ Keine ätzenden Reinigungsmittel

verwenden und darauf achten, dass kein Wasser in das Gerät eindringt. ➤ Um sich vor Stromschlägen zu

schützen, Gerät, Kabel und Stecker niemals in Wasser oder andere Flüssigkeiten eintauchen.

Technische Änderungen vorbehalten.

lauwarmes Wasser und geeignete Reinigungsmittel. Wischen Sie sorgfältig mit klarem Wasser nach und achten Sie darauf, dass keine Reinigungsmittelrückstände verbleiben. Trocknen Sie den Garraum anschließend ab. ➤ Ausschließlich spezielle Edelstahlreiniger für die

Außenreinigung verwenden, die Anwendung von ungeeigneten Reinigungsmitteln kann eine Korrosion des Gerätes verursachen. ➤ Verwenden Sie keine chlorhaltigen Reinigungs-

mittel (Bleichmittel, Chlorwasserstoffsäure, usw.). ➤ Nach der Reinigung sollten Sie ein weiches,

trockenes Tuch zum Trocknen und Polieren der Oberflächen einsetzen.

11


seit 1876

Bartscher GmbH Franz-Kleine-StraĂ&#x;e 28 33154 Salzkotten info@bartscher.de www.bartscher.de


Bartscher_Kombidaempfer_D