__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

P.P. 2540 Grenchen Post CH AG

23. April 2020 | Nr. 17 | 81. Jahrgang

Wir sind weiterhin für Sie da!

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a.A., Rüti b.B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

Reparaturen Ihres Autos mit gratis Hol- und Bringservice

Holzbau Dachfenster Innenausbau Aufstockungen Dachsanierungen

City Garage GmbH Roger Hegelbach Solothurnstrasse 35 2540 Grenchen Tel. 032 652 98 75

Patrick Schlatter Im Winkel 7, 2543 Lengnau 079 312 48 44 www.schlatter-holz.ch

> IN DIESEM STADT-ANZEIGER Das Leben nach Corona Ab Montag kann auch die Zahnarztpraxis Dentblanche in Grenchen ihren Betrieb wieder langsam hochfahren.

Lebernstrasse 42, 2544 Bettlach

WOCHENTHEMA

Vor zwei Jahren fand das letzte Grenchner Fest statt.

Liebe Gäste, wir haben für Sie umstrukturiert. Neu mit

Liefer- und Abholservice

Schmelzistrasse 31, 2540 Grenchen, Tel.: 032 652 20 33

Mittagsmenu: 17.50 CHF

Ihr Partner für Nutzfahrzeuge

Von Dienstag bis Freitag bieten wir Ihnen täglich ein neues Mittagsmenu mit gemischtem Salat an Bestellzeiten: 9.30 – 11.00 Uhr Abhol- und Lieferzeiten: 11.30 – 13.30 Uhr

Apropos Anlässe ACHTUNG FINDET STATT Das meist verwendete Wort in der Eventbranche nennt sich sec: Abgesagt! Vielleicht schaffen wir es ja wieder, unser Vokabular um drei Worte zu erweitern: Achtung! Findet statt! Der Veranstaltungskalender 2020 dünnt auch in Grenchen immer mehr aus. Hoffen wir in der zweiten Jahreshälfte auf Besserung.

JOSEPH WEIBEL (TEXT UND BILD)

Die Veranstalter des Rock am Märetplatz – vorgesehen am 8. August 2020 – haben die Segel schon frühzeitig gestrichen. Es wäre die letzte Ausgabe der beliebten Veranstaltung gewesen. Über einen Monat früher hätte der Donnschtig-Jass auf dem Grenchner Marktplatz stattfinden sollen. Er wurde ebenfalls vorzeitig abgesagt. Immerhin: Nicht aufgehoben. Nur aufgeschoben.

Das alles fände statt

Hingegen noch im Programm ist der Grenchenberglauf vom 28. Juni 2020. Die Austragung ist so ungewiss wie alles andere auch. Blättern wir weiter in der Agenda:

• 1. Juli 2020: Schweizerische Segelflugmeisterschaften

À la carte

Zudem haben wir auf unserer Webseite eine spezielle Karte nach Wahl zusammengestellt Bestell-, Abhol- und Lieferzeiten dazu:

• 4. Juli: Coffre ouvert • 15. August: Sonbre-Fest • 16. August: Schweiz bewegt

mit Grenchen als Austragungsort für die Region Mittelland • 22. und 29. August: Interkantonales Hornusserfest • 4. bis 6. September: Grenchner Fest • 20. September: Kinderland Openair • 30. Oktober: Chürbisnacht • 27. November Adventsmarkt auf der Bettlachstrasse/Zytplatz • 11. bis 13. Dezember: Weihnachtsmarkt Diese Aufzählung ist nicht vollständig, widerspiegelt die wichtigsten Events der nächsten Monate. Und – alles abgesagt oder doch: Achtung! Findet statt! Keiner dieser Anlässe ist eine grosse Massenveranstaltung und findet grösstenteils im Freien statt. Hoffen wir, dass der eine oder andere Event doch noch stattfinden kann.

Montag: Ruhetag Di. – Do.: 11.30 – 13.30 17.00 – 21.00 Freitag: 11.30 – 13.30 17.00 – 22.00 Samstag: 17.00 – 22.00 Sonntag: 17.00 – 21.00 www.feldschlösschen-grenchen.ch


2

Amtliche / Kirchen / Diverses

Baudirektion

Baupublikation Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser

Jaeggi Denise und Jürg, Archstrasse 42, 2540 Grenchen Sanierung Caffee, Anbau Pergola, PV–Anlage auf Dach Archstrasse 42 / GB-Nr. 8247 Bigolin + Crivelli Architekten AG, Bettlachstrasse 8, 2540 Grenchen Stauffer Daniel, Staadstrasse 246, 2540 Grenchen Hühnerstall mit Auslauf Staadstrasse 246C / GB-Nr. 51 Gesuchsteller Stadt Grenchen, p. A. Baudirektion, Dammstrasse 14, 2540 Grenchen Installation von Kontrolleinrichtungen und Schranken, Parkplatz Rainstrasse / GB-Nr. 2473 Gesuchsteller

Kinderfreundlich

Tel. 032 313 10 55 (zu kaufen) Zu kaufen gesucht

4½–5½-Zi.-Wohnung Preis/Leistung sollte angemessen sein

Tel. 031 954 29 33 WOHNBAU-GENOSSENSCHAFT

Das städtische

4-Zimmer-Wohnung

Römerbrunnenweg 11

Moderne Küche und Bad, Balkon, Estrich- und Kellerabteil Mietzins Fr. 951.– mtl., inkl. Akonto Nebenkosten Mietbeginn 1. August 2020 oder nach Vereinbarung

SCHWIMMBAD Ausserordentliche Situation

Nach dem Bundesratsentscheid vom 16. April 2020 über erste Lockerungsmassnahmen kann das Schwimmbad frühestens am f nung in Betracht ziehen. Montag, 8. Juni 2020 eine Öff

Besichtigung und Auskunft: Herr Krieg Hausverantwortlicher Telefon 077 431 20 54

Sie suchen eine sinnvolle Tätigkeit als Abwechslung zu Ihrem jetzigen Aufgabengebiet oder als Zustupf zum Haupteinkommen?

Haben Sie Verlustscheine? Säumige Zahler? •Wir machen aus Ihren Verlustscheinen Bargeld •Hohe Erfolgsquote beim Eintreiben von Forderungen •Wir bieten Rechtsberatungen Herr Marti informiert Sie gerne unter 079 652 74 36

Sobald der Bundesrat einen konkreteren Zeitrahmen für Schwimmbäder bekannt geben wird, können wir – mit den vorgegebenen Restriktionen – die Badi eröffnen.

www.inkassokueng.ch sale@inkassokueng.ch

Die Preise für Saisonabonnemente und -kabinen werden selbstverständlich pro rata angepasst.

GRENCHEN

Zu vermieten in Grenchen

Teilzeitstelle im Stundenlohn

BAUDIREKTION GRENCHEN

PRO FAMILIA

an ruhiger Lage am Südrand der Stadt

EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen Gottesdienst und weitere Angebote auf www.emk-grenchen.ch

Baudirektion, Dammstrasse 14, Grenchen Einsprachefrist 08. Mai 2020 Einsprachen sind begründet und im Doppel bei der Baudirektion einzureichen. Grenchen, 23. April 2020

Einfamilienhaus

CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Christkatholische Kirche St. Peter und Paul Alle Gottesdienste und Anlässe sind bis voraussichtlich 8. Juni abgesagt. Für seelsorgerische Dienste, für Informationen und bei Bedarf an Unterstützung wenden Sie sich bitte an das Pfarramt, Tel. 032 652 63 33. Wir entbieten Ihnen unsere besten Wünsche für Gesundheit und Wohlergehen.

Planauflage

Gesucht

RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Bis und mit Sonntag, 10. Mai sind alle Gottesdienste und sonstigen Anlässe abgesagt! Die Kirche bleibt während dieser Zeit geschlossen. Fürs persönliche Gebet steht Ihnen dieTaufkapelle zur Verfügung. Sie ist wie folgt geöffnet: Montag – Freitag 8.00 Uhr – 18.30 Uhr Samstag und Sonntag 9.00 Uhr – 18.30 Uhr

Stadt Grenchen, p. A. Baudirektion, Dammstrasse 14, 2540 Grenchen Erstellung Kunstrasenplatz Brühlstrasse / GB-Nr. 1451 Frutiger AG Analysa, Bahnhofstrasse 2A, 3073 Gümligen

IMMOBILIEN

REFORMIERTE KIRCHE Gottesdienste und Anlässe sind bis auf weiteres abgesagt. Pfarrteam und Verwaltung sind telefonisch und per Mail erreichbar.Tragen Sie Sorge zu sich und bleiben Sie gesund!

Stadt Grenchen

Bauvorhaben

KIRCHEN GOTTESDIENSTE

AMTLICHE PUBLIKATIONEN

Gesuchsteller

Donnerstag, 23. April 2020 | Nr. 17

Wir suchen Mitarbeiter, welche Senioren unterstützen, möglichst lange in den eigenen vier Wänden zu leben. Anforderungen: einwandfreier Leumund, mind. 30 Jahre alt, für Quereinsteiger geeignet, Deutsch mind. B1. Tel: 032 511 11 84 www.hi-jobs.ch

Miete-Kauf Möglichkeit in 2540 Grenchen SO von grosszügigem, lichtdurchfluteten 5½-Zimmer-DoppelEinfamilienhaus mit wunderbarer Aussicht auf das Alpenpanorama Nutzen Sie das einmalige Angebot und profitieren Sie bei einem späteren Kauf von einer grosszügigen Rückvergütung eines Mietzinsanteiles zum Einsatz als Eigenkapital. Übernahmetermin nach Vereinbarung. Gerne erteilen wir Ihnen nähere Auskünfte oder vereinbaren einen unverbindlichen Besichtigungstermin. Nerinvest AG, 3280 Murten 032 312 80 60 www.nerinvest.ch

Wir freuen uns, Sie so rasch wie möglich als Badegast begrüssen zu dürfen. BAUDIREKTION GRENCHEN

IMPRESSUM

5½ Zimmer Dachwohnung in Oberdorf r

Liebe Vogelfreunde Unsere Wellensittiche suchen auf diesem Weg ein neues Zuhause. Diese Vogelart gehört in die Familie der Papageien und muss aufgrund ihrer sozialen Lebensart und der Gesetzgebung mindestens paarweise oder in Gruppen gehalten werden. Sie sind sehr spannend zum Beobachten und mit etwas Geduld schöpfen sie Vertrauen zu ihrem Umfeld. Haltungstechnisch sind sie eigentlich relativ einfach zu halten, aber man ist dennoch gut beraten, die geltende Gesetzgebung im Vorfeld zu lesen und sich damit vollständig auseinanderzusetzten. Denn die gesetzlich vorgeschriebenen Mindestmasse für einen Wellensittich-Käfig sind das absolute Minimum. Idealer sind Volieren oder Vogelzimmer, da sie genügend Platz zum Fliegen ermöglichen. Wellensittiche sind auch sehr geschickte Kletterer. Sie lieben es, auf Ästen zu klettern, und knabbern diese auch gerne an. Geeignet sind daher Äste von einheimischen Weich- und Harthölzern, z.B. dünne Zweige von Tannen, Buchen und Hasel oder Birke. Die Vögel benötigen als Bewohner von Wüsten- und Halbwüstengebieten Sand für die Gefiederpflege und Nahrungsaufnahme. Gerne nutzen sie auch ein Wasserbad, welches aber im Gegensatz zum Sandbad gesetzlich nicht vorgeschrieben wird.

amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.grenchnerstadtanzeiger.ch Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau,Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeber: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Geschäftsführerin: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@chmedia.ch Redaktion: Grenchner Stadt-Anzeiger Dejo Press GmbH J. Weibel Tel. 032 652 66 65 redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch Inseratenverkauf: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG, Neumattstr. 1, 5001 Aarau Inserateschluss: Mittwoch, 10.30 Uhr Inseratepreis: mm sw CHF -.85 / mm farbig CHF 1.21 Stellen: mm sw CHF -.96 Immobilien: CHF -.96 alle Preise zuzüglich 7,7% MwSt. Auflage WEMF-beglaubigt: 23 521 Ex. (WEMF 2018) Copyright: AZ Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Bieler Regio-Kombis Plus Ein Produkt der

Verleger: Peter Wanner www.chmedia.ch Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB:

AAREBRÜGGLI

GRENCHEN

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Hätten Sie Freude am Zuwachs von Wellensittichen? Vereinbaren Sie mit uns einen Termin und lassen Sie sich von uns weiter beraten. Tierheim Aarebrüggli, Reiherstrasse 108, 2540 Grenchen / Telefon: 032 653 76 46 Mail: info@aarebrueggli.ch / Web: www.aarebrueggli.ch

AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG, AZ Regionalfernsehen AG, AZ TV Productions AG, AZ Verlagsservice AG, AZ Vertriebs AG, AZ Zeitungen AG, Belcom AG Dietschi AG, Media Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG

• • • •

mit gedeckter, gemütlicher Terrasse Bad / WC Dusche / WC offene, moderne Küche mit viel Stauraum • Reduit mit Waschturm • Estrichabteil Mietzins Nebenkosten

Fr. Fr.

2250.– 230.–

Einstellhallenplätze können für Fr. 120.– dazu gemietet werden.


So funktioniert das Schulzimmer zuhause Was geschieht bis zu den Sommerferien? Der letzte schulische Abschnitt zwischen Frühlings- und Sommerferien hat als Fernunterricht begonnen. Voraussichtlich am 11. Mai 2020 werden die obligatorischen Schulen wieder geöffnet.

Klassenstufe plus 2. Für jedes Lebensalter 2 Minuten Lernzeit. Ein Rechenbeispiel: Eine 11-jährige Schülerin besucht die 5. Klasse und kann somit 7 (5 + 2) Einheiten à 22 Minuten (11 x 2) täglich bestreiten. Das sind etwa 2 ½ Stunden.

Wie funktioniert das virtuelle Klassenzimmer? Sowohl für die Kommunikation als auch für das Arbeiten stehen unterschiedliche Plattformen zur Verfügung. Dabei richtet sich die Wahl der richtigen Mittel nach den IT-Kompetenzen und der Schulstufe der Schülerinnen und Schüler. Für die Kommunikation kommen Video- und Textmessenger, E-Mail, aber auch das altbewährte Telefon oder die Briefpost zum Einsatz. Je nach Altersstufe eignen sich fürs Arbeiten Cloud-Lösungen oder Aufgabenplattformen wie learningview.org, lernpassplus.ch oder mindsteps.ch. Wer keinen Zugang zu digitalen Mitteln hat, erhält Lernmaterial per Post. Wie bringen wir Struktur in den aussergewöhnlichen Schulalltag? Schülerinnen und Schüler ab der fünften Primarschulklasse können sich mit einer Anleitung meistens selbst organisieren. Bei jüngeren Kindern ist es wichtig, gemeinsam Tagesstrukturen zu vereinbaren. Gestalten Sie zusammen einen bunten Tagesplan, der zentral aufgehängt wird. Hobbies sollten hier auch Platz „nden. Wichtig sind zudem Lernpausen mit Bewegung oder Verp»egung – auch abseits vom Bildschirm. Behalten Sie Morgenrituale bei, als ob Ihr Kind regulär zur Schule ginge. Ausserdem: Wertschätzung und Zuneigung fördern die Lernmotivation des Kindes und vermitteln ihm ein positives Gefühl beim Erledigen der Hausaufgaben. Wie lange kann mein Kind lernen? Die Aufträge von der Schule richten sich nach untenstehenden zeitlichen Bemessungen. Als Faustregel für die Konzentrationsspanne gilt: Die Anzahl Einheiten pro Tag ergibt sich aus der

Und: Je mehr ein Kind alleine erledigen kann, umso mehr stärkt es seine Selbstständigkeit. Versuchen Sie, jeweils dann für Ihr Kind dazu sein, wenn es Ihre Hilfe braucht, lassen Sie ihm aber auch seine Handlungsfreiheit. Wer hilft mir, wenn ich überfordert bin? Sie sind nicht allein. Ein Gespräch mit der Lehrperson kann helfen – oder ein Anruf beim schulpsychologischen Dienst in: Breitenbach 061 704 71 50 Olten 062 311 91 40 Solothurn 032 627 29 61 Hier stehen Ihnen Fachleute während der Bürozeiten beratend zur Seite. Nützliche Tipps gibt es ausserdem unter: lernentrotzcorona.ch und mit-Kindern-lernen.ch

Informationen: corona.so.ch und Hotline 0800 112 117

Keine Aufnahmeprüfungen für Gymnasium, Fachmittelschule und Berufsmaturität Aufnahmeprüfungen Gymnasium, FMS sowie Berufsmaturität BM1 Da der Schulstart voraussichtlich erst am 8. Juni 2020 erfolgt, entfallen die Prüfungen. Alle zur Prüfung angemeldeten Kandidatinnen und Kandidaten gelten als prüfungsfrei aufgenommen (mit zwölfmonatiger Probezeit).

Übertritte Sek P – Gymnasium Alle Schülerinnen und Schüler, welche für einen Übertritt aus der Sek P ins Gymnasium angemeldet sind, werden ins 1. Gymnasium aufgenommen.

Aufnahmeprüfungen Berufsmaturität BM2 Da der Schulstart voraussichtlich erst am 8. Juni 2020 erfolgt, entfallen die Prüfungen. Lehrabgängerinnen und Lehrabgänger, die mit ihrem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis bereits mit einer Gesamtnote von mindestens 5.0 erlangt haben oder im Sommer 2020 erlangen werden, gelten als aufgenommen. Für die BM-Ausrichtung Wirtschaft und Dienstleistungen (Typ Wirtschaft) gilt mit einem EFZ Kauffrau/Kaufmann ein Notendurchschnitt im schulischen Teil von mindestens 4.5.

WeiĖeÄe InfoÄmaĖionen ©nden Sie unter: coÄona.Co.chÉbildÍng-kÍlĖÍÄ

Es gilt auch weiterhin: AUCH BEI GUTEM WETTER ZUHAUSE BLEIBEN. Ausser in folgenden Ausnahmen: – Home-Of„ce ist nicht möglich und Sie müssen zur Arbeit. Arbeitgeber sind verp»ichtet, ihre Mitarbeitenden zu schützen. – Sie müssen Lebensmittel einkaufen. – Sie müssen zum Arzt / zur Ärztin / zur Apotheke / Drogerie. – Sie müssen anderen Menschen helfen.


• Umzüge von A bis Z • USM-Möbel (Demontage und Montage) • Einlagerungen (privat und Gewerbe) • Transporte (z. B. Maschinen, Klavier, Tresor usw.) • Entsorgung • Haus- und Wohnungsräumung • Verpackungsmaterial aller Art

Liebe Gäste, wir haben für Sie umstrukturiert. Neu mit

Liefer- und Abholservice Schmelzistrasse 31, 2540 Grenchen

Tel.: 032 652 20 33 Mittagsmenu: 17.50 CHF

Von Dienstag bis Freitag bieten wir Ihnen täglich ein neues Mittagsmenu mit gemischtem Salat an Bestellzeiten: 9.30 Uhr – 11.00 Uhr Abhol- und Lieferzeiten: 11.30 Uhr – 13.30 Uhr

• 10% AHV-/IV-Rabatt

À la carte

Zudem haben wir auf unserer Webseite eine spezielle Karte nach Wahl zusammengestellt Bestell-, Abhol- und Lieferzeiten dazu:

Tel. 032 652 18 23 Fax 032 653 74 41

Montag: Ruhetag Di. – Do.: 11.30 – 13.30 Freitag: 11.30 – 13.30 Samstag: Sonntag:

info@kaufmanntransporte.ch www.kaufmanntransporte.ch

17.00 – 21.00 17.00 – 22.00 17.00 – 22.00 17.00 – 21.00

www.feldschlösschen-grenchen.ch

Liebe Kundinnen und Kunden Auf Grund der aktuellen Situation ist unser Ladengeschäft leider vorläufig geschlossen.

In Notfällen geöffnet!

Wir sind trotzdem weiterhin für Sie da! Sie erreichen uns jederzeit wie folgt: E-Mail: info@ep-digirama.ch, Tel: 032 652 62 62 Wir erbringen für Sie nach wie vor folgende Dienstleistungen: • Reparaturen und Installation • Heimlieferung und Installation von Produkten • Beratung per Telefon und MaiI Selbstverständlich halten wir uns bei all unseren Tätigkeiten strikt an die Hygiene-Vorgaben vom Schweizerischen Bundesamt für Gesundheit (BAG). Ebenso können Sie weiterhin Produkte in unserem Online-Shop bestellen, welche wir an Sie versenden und bei Bestellungen vor 16.00 Uhr am Folgetag bei Ihnen eintreffen.

PEPSHI REINIGUNGEN Unsere Dienstleistungen: • Reinigung aller Art • Umzugsreinigung • Hauswartungen (nur in Region) • Privathaushalt und Treppenhäuser • Bürogebäude und Praxen • Fensterreinigung • Bau- und Endreinigung

032 652 31 66 / 079 745 43 09

PEPSHI REINIGUNGEN info@pepshireinigungen.ch

LIEFERSERVICE Müssen Sie ins Spital, benötigen Sie Wäsche oder Prothesen?

www.calida.com

2540 Grenchen

Wir liefern zu Ihnen nach Hause. Telefon 032 652 12 21 oder 079 749 32 56 Marktplatz 16 2540 Grenchen Telefon 032 652 12 21


Grenchen

Nr. 17 | Donnerstag, 23. April 2020

5

Ein Leben, das sich langsam wieder normalisiert

UMFRAGE (TEIL 4) Während unsere Nachbarländer Österreich und Deutschland einen Schritt weiter sind, gibt es auch bei uns langsam ein Leben nach Corona. Kommenden Montag können gewisse Dienstleistungsbetriebe wieder öffnen, oder die zuvor straffen Zügel werden gelockert. Wir machen eine weitere Momentaufnahme in unserer Serie. JOSEPH WEIBEL (TEXT UND BILDER)

BUSBETRIEB GRENCHEN UND UMGEBUNG (BGU): NORMALBETRIEB AB 11. MAI

Coiffeurgeschäfte, Physiotherapien, Nagelstudios, Bau- und Gartenmärkte sowie Blumengeschäfte gehören zu den Betrieben, die ihre Türen (endlich) wieder öffnen können. Ärzte und Zahnärzte können ihrer täglichen Arbeit auch wieder vermehrt nachkommen, wenngleich sie nie einen vollständigen Stillstand verordnet erhalten haben. Nie stillgestanden sind auch die Grenchner Busbetriebe (BGU), allerdings fahren die BGU-Busse vielfach mit (fast) leeren Sitzen.

PRAXIS DR. MED. DAGMAR REDLE GRENCHEN: BEI UNKLAREN BESCHWERDEN IMMER ARZT AUFSUCHEN Immer geöffnet hatte in den letzten fünf Wochen auch die Arztpraxis von Dr. med. Dagmar Redle. Der Zwei-Frau-Betrieb (Ärztin und Assistentin) war allerdings ebenfalls auf 50 Prozent – gewöhnlich am Vormittag von 8 bis 12 Uhr – reduziert. «Am Nachmittag war ich in Bereitschaft für dringende Notfälle». Arztpraxen erlebten allerdings mit stark reduzierten Fällen eine ähnliche Besonderheit wie der Notfalldienst im Spital. Ausserdem hätten viele Patientinnen und Patienten ihre zuvor vereinbarten Termine abgesagt. «Meistens aus Angst, sich mit dem Corona-Virus anzustecken». Da die Praxis an der Schützengasse im Parterre angesiedelt ist, konnten zumindest bestellte Medikamente von den Patienten oder beauftragten Personen quasi durchs Fenster abgegeben und Patienten mit Erkältungssymptomen im Partyzelt im Garten untersucht werden. «Wie die Zukunft aussehen wird?», stellt sie die Frage zur Gegenfrage. «Ich weiss es nicht. Ich denke, dass es auch bei uns eher langsam anlaufen wird». Kummer macht ihr, dass die Leute weiterhin verängstigt sind und auch bei unklaren Beschwerden zögern, den Arzt aufzusuchen. «Das darf nicht sein», sagt sie, «schwere Erkrankungen mit sofortigem Handlungsbedarf dürfen nicht verpasst werden wegen Angst vor einer Ansteckungsgefahr in der Praxis.

RIEDER HAUTE COIFFURE FRANÇAISE LENGNAU: VIEL SOLIDARITÄT ERFAHREN Anfang Woche wusste Natalie Knuchel (im Bild obere Reihe in der Mitte) von Rieder Haute Coiffure Française in Lengnau noch nicht, welche Schutzmassnahmen kommenden Montag bei Saloneröffnung rechtskräftig werden. «Wir erhalten erst am Mittwoch die genauen Bestimmungen der Behörde durch unseren Verband mitgeteilt», erklärte sie Anfang Woche am Telefon. Voraussichtlich kann nur jeder zweite Sitzplatz im Geschäft belegt werden; ausserdem müssen die Mitarbeitenden und Kunden Mundschutz tragen und es darf nur ein Auszubildender aktiv im Betrieb sein. Natalie Knuchel sieht dem Start gelassen entgegen: «Wir sind vorbereitet und haben Reserven an Desinfektionsmaterial, Einweghandschuhen und auch Mundschutzmasken.» Ausserdem seien auch Gesichtsschutze aus Plexiglas bestellt und kommenden Montag verfügbar. Vorderhand arbeitet das traditionelle Coiffeurgeschäft (seit 1948 in Lengnau) auch am Montag. «In der ersten Woche werden wir in erster Linie schon länger vorreservierte Termine wahrnehmen», sagt Natalie Knuchel. Keine Priorität hätten im Moment spezielle Dienstleistungen mit Augen- und Wimpernfärben. Der Familienbetrieb in Lengnau, der seit 2001 von Natalie Knuchel geführt wird, beschäftigt vier ausgebildete Coiffeure und drei Auszubildende. «Für mich ist der Wiederstart eine grosse Erleichterung». Sie vergisst aber auch nicht die spürbar gewordene Solidarität ihrem Geschäft gegenüber, die sie in den letzten Wochen habe erfahren dürfen. Die Zeit des Stillstands sei nicht einfach gewesen, sagt Natalie Knuchel, die im Kanton auch als Prüfungschefexpertin tätig ist.

Die PostAuto AG trägt die Verantwortung für die Anordnung von betrieblichen Massnahmen im regionalen, öffentlichen Personenverkehr, und so auch für den BGU. Geschäftsführer Hans-Rudolf Zumstein zeigt uns die zweiseitige Verordnung, die seit dem 16. März verbindlich ist. Unter anderem muss das Unternehmen die Anschlüsse auf den Fern- und Regionalverkehr sicherstellen. «Das heisst, von 5 Uhr morgens bis Mitternacht», präzisiert Zumstein. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Busse leer oder teilweise gefüllt ihren Kurs abfahren. Der Fahrplan-Takt des BGU hat auch während des Lockdown wenig Veränderungen. Einzig der Kurs 21 (Lingeriz-Bahnhof Süd-Studen) wechselte vom Viertel- auf den Halbstundentakt. Eine Reduktion erfuhr zudem die Linie 34 (Lengnau, Sportplatz-Biel, Renferstrasse) von elf auf acht Kurspaare täglich. Diese Angaben beziehen sich immer auf die Wochenkurse. Einschneidend hingegen ist die Streichung sämtlicher Bergkurse. Wer auf eine Wanderung will, muss das Privatauto benutzen. Und das wird sich vorerst auch nicht ändern. Bei unserem Besuch geht bei Hans-Rudolf Zumstein eine Mail mit dem Papier der Systemführerin PostAuto AG ein. Der reduzierte Fahrplan gelte bis 10. Mai, steht da. Die Schutzmassnahmen bleiben dieselben. Das sind die Fakten. Tatsache ist auch, dass der BGU von Januar bis März ein Minus von 15 Prozent Einsteiger eingefahren hat. «Letztes Jahr haben wir in der ersten Jahreshälfte zudem mit Extrafahrten rund 125 000 Franken eingenommen. Bis Ende April werden wir bei etwa 10 000 Franken sein.» Auch beim Tarifverbund Libero sei der Umsatzrückgang gross. BGU fährt Spezialschulbusse für die Sprachheilschule Bachtelen. Normalerweise haben 15 Kinder in einem Bus Platz (inkl. Chauffeur). Dem Schreiben des Kantons Solothurn (Richtlinien des Volksschulamtes) zufolge dürfen es noch vier (plus Chauffeur) sein. Das würde heissen: Es müssen drei Fahrten zusätzlich gemacht werden. Nicht sehr ökologisch. Es kommt noch dicker: Ganz allgemein wird empfohlen, weniger den ÖV und mehr das Privatauto zu nutzen. Das gilt gemäss Empfehlung auch für die Eltern, die ihre Kinder doch bitte wieder mit dem Privatauto zur Schule bringen sollen! Logik hört sich anders an.

ZAHNARZTPRAXIS DENTBLANCHE GRENCHEN: SCHRITT FÜR SCHRITT BETRIEB HOCHFAHREN Zähne können auch während eines verordneten Stillstands schmerzen. Deshalb wurden weder Zahnarztnoch Arztpraxen vollständig geschlossen. Sie konnten auch in den letzten fünf Wochen unter Auflagen praktizieren. Dr. med. dent. Dominik Aerni führt seit 2005 eine Zahnarztpraxis in Grenchen und beschäftigt 15 Mitarbeitende in Voll- oder Teilzeitpensen. Darunter sind Zahnärzte, Dentalhygienikerinnen, Prophylaxeassistentinnen und Dentalassistentinnen. Aerni bildet aber auch Lernende aus und bietet Praktika an. Die Praxis ist eine von der Schweizer Zahnärztegesellschaft SSO zertifizierte Weiterbildungspraxis, in der junge Zahnärzte sich nach dem Staatsexamen fortbilden und Kreditpunkte sammeln können. Dominik Aerni bildete sich zusätzlich in Implantologie und rekonstruktiver Zahnmedizin weiter. Zur Situation in den letzten Wochen sagte er: «Lediglich angefangene Arbeiten, welche man nicht über längere Zeit in einer provisorischen Übergangslösung belassen durfte, konnten beendet werden. Vorher geplante oder neue Behandlungen sind bis heute nicht möglich». Notfälle durften nur behandelt werden, wenn der Patient weder Fieber noch Husten oder Halsschmerzen hatte. Im Falle von Grippesymptomen musste der Patient an das Spital überwiesen werden. «Im Schnitt behandelten wir etwa zwei Schmerzpatienten pro Tag». In den letzten Wochen waren lediglich der Chef und zwei Dentalassistentinnen jeweils von 8 bis 12 Uhr in der Praxis in Grenchen anzutreffen. Alle anderen Mitarbeitenden, inklusive Lernende und Praktikanten, arbeiteten kurz. Dominik Aerni wünscht sich, dass die Praxis vom 27. April an wieder Schritt für Schritt von heute 10 Prozent auf wieder 100 Prozent hinaufgefahren werden kann.

Bald ist das wieder ein normales Bild – Wochenmarkt bei guter und schlechter Witterung …

MENSCHEN IN DER RODANIA

Leben in Zeiten des Coronavirus: Wir machen das Beste daraus!

N

och vor zwei Monaten hielten wir das, was wir gerade erleben, für unmöglich. Und jetzt stecken wir mittendrin: Das Coronavirus ist definitiv in unserem Alltag angekommen und stellt unser Leben zurzeit komplett auf den Kopf.

Das Virus macht natürlich auch Aktivitäten in der rodania «einen Strich durch die Rechnung». So sind die meisten Ateliers der Tagesstätte geschlossen, lediglich im Natur- und Gartenatelier und im Metallatelier wird gearbeitet: Hier werden externe Klientinnen und Klienten beschäftigt, die nicht den ganzen Tag zuhause betreut werden können. Die Mitarbeitenden der geschlossenen Ateliers unterstützen die Betreuungsteams der Wohngruppen. Für die Bewohnerinnen und Bewohner der insgesamt neun Wohngruppen bedeutet die Zeit der Selbstisolation vor allem, dass nebst den Angeboten der Tagesstätte auch die allseits beliebten Aussenaktivitäten wie Einkaufen gehen oder «eis go zieh» wegfallen. Und auch der Kontakt zu den Kolleginnen und Kollegen der anderen Wohngruppen ist untersagt. In der rodania wird der Coronakrise jedoch mit viel Kreativität die Stirn geboten, viele Aktivitäten und Projekte wurden kurzum auf indoor- und zuhause-taugliche Varianten umgepolt: Es wird viel gespielt – vom Brett-

Auto – natürlich immer mit «Social Distancing»!

(Bild: zvg)

spiel Lotti Karotti, über das rasante UNO bis hin zur Modellseilbahn im Keller der Aussenwohngruppe Chiron. Die begleiteten Menschen haben aber auch die elektronischen Medien für sich entdeckt – es wird viel geskypt und telefoniert, aber auch ganz klassisch Briefe geschrieben und Zeichnungen gemalt, die nach Hause oder an eine Kollegin auf einer anderen Wohngruppe verschickt werden. Auch basteln für Ostern und für den Muttertag steht auf dem abwechslungsreichen Programm – Langeweile kommt da nicht so schnell auf. Abends um 19 Uhr trifft sich wer will auf dem Balkon seiner WG zum «Balkon-Tratsch»; so können sich die begleiteten Menschen sehen und austauschen, oft wird auch zusammen gesungen. Damit uns die Decke nicht auf den Kopf fällt, und zum mal richtig «durchlüften» unternehmen wir ab und zu einen Spaziergang oder eine Ausfahrt mit dem Velo oder dem

(Bild: Joseph Weibel)

Auch wir in der rodania hoffen natürlich, dass schon bald wieder etwas «Normalität» Einzug hält, und wir die Arbeit in den Ateliers der Tagesstätte wieder aufnehmen können. Und dass es nicht mehr lange dauert, bis persönliche Begegnungen mit Familien, Freunden und Kollegen wieder uneingeschränkt möglich sind; diese vermissen unsere Klientinnen und Klienten wie wir alle am meisten. mgt

Der Markt ruft! Die rodania Stiftung für Schwerbehinderte Grenchen (ssbg) begleitet und betreut seit über 30 Jahren Erwachsene mit einer geistigen und mehrfachen Behinderung. Dabei sollen die begleiteten Menschen individuelle Lebensqualität in den verschiedenen Lebensphasen und bis ins hohe Alter erhalten. In den Ateliers der Tagesstätte erhalten die Bewohnerinnen und Bewohner sowie externe Klientinnen und Klienten ein breites Beschäftigungsangebot in den Bereichen handwerkliche Produktion, lebenspraktische Tätigkeiten und basale Stimulation. Die Angebote der rodania werden über die IV-Rente, Hilflosenentschädigung, Ergänzungsleistungen sowie von den Kantonen finanziert. Zusätzliche Angebote, welche die öffentliche Hand nicht deckt, werden durch Spenden ermöglicht: Ein Ferienlager, ein Tagesausflug oder ein Nachmittag auf dem Bauernhof und Reithof. Diese Aktivitäten erhöhen die Lebensfreude und das Selbstwertgefühl der Klientinnen und Klienten und fördern die Integration in die Gesellschaft.

GRENCHEN Keine grösseren Personengruppen und kein Alkohol. Für den Marktplatz gelten ab heute Donnerstag verschärfte Massnahmen.

G

ruppen mit mehr als fünf Personen sind seit dem Beginn des Stillstands gemeinhin untersagt. Diese Massnahme gilt seit dem 16. März 2020 auch für den Grenchner Marktplatz. Nun wurde mit einem strikten Alkoholverbot diese Vorschrift noch verschärft. Damit wolle man das Entstehen von Gruppen weiterhin verhindern. Das Aufstellen von Tischen und Sitzgelegenheiten bleibe ebenfalls und weiterhin untersagt, schreibt

die Stadtpolizei Grenchen in einer Mitteilung. Schützen will man mit dieser Massnahme auch das umliegende Gewerbe und Gaststätten, die weiterhin von der bundesrätlichen Stillstandverfügung betroffen sind. Das Verbot gilt bis auf Widerruf. Aufgrund der anhaltenden Trockenheit gilt seit dem 15. April für den ganzen Kanton Solothurn im Wald, am Waldrand sowie an Fluss- und Seeufern ein absolutes Feuerverbot! Die Polizei bittet dringend darum, sich an diese Weisung zu halten. Freudige Kunde ist die Wiederaufnahme des Wochenmarktes ab 11. Mai 2020. Die Rahmenbedingungen waren allerdings zum Zeitpunkt dieser Verlautbarung des Bundesrats noch nicht klar. jw


GÕÎH AÕ©©m:hÎH‡& W¿h‡H‡ m‡ AHþ Ü9Hþ9aÕÕ‡a [WITISICHT\ Ein Ort r der Ruhe und Entspannung und dennoch nahe am Geschehen. Die Wohnanlage WITISICHT erfüllt Wünsche zu mor ablem Wohnen. Und dernem und komfort das an allerbester Lage. Wo einst ein Rebberg stand, entstanden heute dreissig grosszügig angelegte Eigentumswohnungen. Durch die Hanglage verfügen die Terrassen- und Gartenwohnungen über einen einzigartigen Weitblick auf das Mittelland und die »lpen. «Witisicht» eben, der Name ist Programm. Das Projekt zeigt eindrücklich auf, wie sich die verschiedensten »nsprüche an modernes Wohnen miteinander vereinbaren lassen: Grosszügig gestalteter Wohnraum, Weitsicht und Naturnähe, trotzdem mit allem

Komfort eines urbanen Lebensstils und vielfältigen Möglichkeiten in der Freizeitgestaltung. Doch für wen wurden die insgesamt dreissig Wohneinheiten überhaupt konzipiert? «Die Bauherrin Baloise wollte ein Projekt realisieren, das dem individuellen Lifestyle der Menschen entspricht.» Erklärt Dejan Penov von der Niederer »G. Er ist verantwortlich für die Vermarktung des Objekts und sichtlich angetan vom Resultat. «Das Interesse am ersten Tag der offenen Tür war enorm, einige Kunden haben sich noch vor Ort ihr neues Zuhause reservieren lassen, obwohl sich die »nlage damals noch im Rohbau befand» freut er sich. «Ich bin überzeugt, dass auch am nächsten

Besichtigungsevent reger »ndrang herrschen wird.» Das Datum steht durch die aktuelle ausserordenliche Lage noch nicht fest. Interessierte können aber auch jetzt schon auf der Projekt-Webseite einen ersten Eindruck bekommen und die beiden Musterwohnungen dank einem virtuellen Rundgang erkunden. «Lage und »ussicht sind einmalig und das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. Die Nachfrage ist entsprechend gross», ergänzt Penov. Über die eigenen vier Wände hinaus Die Wohnungen sind zwischen 2.5 und 4.5 Zimmer gross, verfügen über offene Wohnund Essbereiche, nach Süden ausgerichtete Terrassen und hochwertige Materialen. Dank der individuellen Entscheidungen im

»usbau (wie der Plattenauswahl im Badezimmer, der Farbgebung der Küchen und der »uswahl der Bodenbeläge) ergeben sich viele Möglichkeiten, die persönlichen Wohnideen zu realisieren. Die grosszügig, hell und offen angelegten Erdgeschosswohnungen mit Privatgarten beispielsweise, sind perfekt für Familien oder naturverbundene Menschen geeignet, deren Lebensmittelpunkt sich sowohl drinnen in der heimeligen Stube, als auch draussen in der eigenen Oase be„ndet.

Weitere Informationen über das Projekt „nden Sie unter: www.witisicht.ch Für Fragen oder für eine Besichtigung steht Ihnen Herr Dejan Penov von der Niederer »G jederzeit gerne zur Verfügung: dejan.penov@niederer.com


Region

Nr. 17 | Donnerstag, 23. April 2020

Wenn Garten Eden gleich hinter dem Haus ist

7

Ein Gartenbild, das Lust auf die Sommerzeit macht. Hans-Georg Lehmann in seinem eigenen Gartenreich in Rüti bei Büren.

RÜTI BEI BÜREN Er zog aus, um Neues zu lernen und zu erfahren. Und er kam zurück in die Heimat, um all das Gesehene und Gemachte im eigenen Geschäft einzusetzen. Vor fünf Jahren gründete Hans-Georg Lehmann zurück im elterlichen Haus in Rüti bei Büren die Firma Armonia Gärten.

JOSEPH WEIBEL (TEXT UND BILDER)

D

as ist kein Gleichnis zu Grimm’s Märchen von: «Einem, der auszog, um das Fürchten zu lernen». Im Gegenteil. Er wollte Erfahrungen sammeln und Neues lernen, und sich später an Schönem zu erfreuen. Nach der Lehre als Landschaftsgärtner absolvierte Hans-Georg Lehmann seine Militärpflicht und machte Weiterbildungen. Acht Jahre lang arbeitete er als Polier und Bauführer. Eine gute Kombination zu seinem angestammten Beruf und seiner Idee eines eigenen Gartenbauunternehmens. 2015 erfüllte er sich diesen Wunsch mit dem sinnigen Firmennamen Armonia, das italienische Synonym für Harmonie.

Im Einklang mit der Natur

Harmonie wiederum steht für Einklang – zum Beispiel mit der Natur. «Das ist kein Schlagwort, sondern gelebte Realität», sagt Hans-Georg Lehmann. Als er 2015 die Einzelfirma gründete, stand der Begriff «Nachhaltigkeit» zuoberst auf seiner «To-do-Liste». Und das ist heute nicht anders. Nach einer dreijährigen «Probezeit» als Jungunternehmer wandelte er Armonia Gärten in eine Aktiengesellschaft um und konnte im gleichen Jahr noch ein Gartenunternehmen im Seeland übernehmen. Mit im Boot

sitzen sein Bruder Alexander, die Schwester Carmen und Mutter Patricia im Geschäft. Schwester Carmen macht die Gartenplanung und das Design, die Mutter sorgt für das Qualitätsmanagement. «Letzteres ist ein wichtiger Teil unserer Arbeit. Wir wollen sicher stellen, dass der Kunde mit unserer Arbeit zufrieden ist.» Ökologie ist für Hans-Georg Lehmann wie die soziale und ökonomische Verantwortung Teil der Nachhaltigkeit. Wenn er soziale Verantwortung sagt, so meint er unter anderem die Ausbildung von Lernenden so wie Weiterbildungen der MitarbeiterInnen. Die Ökologie umschreibt in seiner Tätigkeit den bewussten Umgang mit der Natur, den Ressourcen und der Biodiversität. Dieser hat er sich verpflichtet und hält sich strikt daran. Als Arbeitgeber und Generator einer lokalen Nachfrage und Wertschöpfer löst er seine ökonomischen Verbindlichkeiten ein.

Wo Schönes entsteht …

Wo wir zuletzt ein Bild machen mit Hans-Georg Lehmann, hätten wir eigentlich ganz zuerst sein müssen. Was sehen wir da im Hinterhof des ehemaligen Landwirtschaftsbetriebs? Ein wunderschönes, auf drei Seiten geschlossenes Gartenhaus; ein Naturschwimmbad und ein tiefer liegender Überlaufbrunnen. Einheimisches Pflanzengut, aber auch ein Früchte

tragender Zitronenbaum. Ein Gedicht fürs Auge. Damit hinterlässt Lehmann eine erste Visitenkarte, die seine Tätigkeit nicht besser ausdrücken könnte. Das Bearbeiten von Naturstein, der behutsam in eine Landschaft eingefügt wird; eine Wasserwelt, die auch Raum bietet für Klein- und Kleinsttiere. Ein Biotop oder ganz einfach einen hübsch angelegten Freisitz. Wenn es um die kreativen und ganz individuellen Kundenwünsche geht, tritt Schwester Carmen in Aktion, plant und designed die neue Gartenwelt. Den praktischen Teil übernimmt dann Hans-Georg Lehmann mit seiner sechsköpfigen Crew. Sie legt unter anderem Platten, macht Maurerarbeiten und neue Rasenanlagen und versieht Erdreiche mit wunderschönen Pflanzen und Sträuchern.

Erschaffenes soll man erhalten

Wenn Armonia Gärten vorfährt, realisiert die Gartenbaufirma nicht nur neue Träume, sondern sorgt auch für den Erhalt und die Pflege. «Das ist mindestens so wichtig bei einem Garten, der nachhaltig Freude bringt», sagt Hans-Georg Lehmann. Der Gartenunterhalt ist denn auch seit Beginn weg ein wichtiges Standbein der Firma. Vornehmlich sind das Privathaushalte, die monatlich ein- bis zwei Mal, oder saisonal zwei Mal im Jahr (Frühling und Herbst) ihren Garten

von Profis pflegen lassen. Dazu gehören die Pflege des Rasens, Baum- und Sträucherschnitt. Die «Wembley-Rasen» weichen heute vielfach einer Natur- oder Blumenwiese und sorgen damit für eine Artenvielfalt in der eigenen Umgebung. Hans-Georg Lehmann weist seine Kunden auch auf eher weniger bekannte einheimisches Pflanzengut hin. Die Kupferfelsbirne sorgt für eine wunderschöne Blütenzeit, der Liguster ist eine hervorragende, natürliche Hecke. In unseren Gärten ebenfalls heimisch sind Hartriegel, ein Hornstrauch. Davon gibt es in unserer nördlichen Hemisphäre nicht weniger als 55 verschiedene Arten. Ein guter Tipp für all Jene, die ihren Garten in absehbarer Zeit noch umgestalten möchte. Wer bei Armonia Gärten bis 30. Juni einen Auftrag platziert, erhält Planung und Beratung gratis.

Gelebte Passion

Man spürt förmlich, wie Hans-Georg Lehmann in seiner vielfältigen Gartenwelt lebt. «Es ist eine Passion», sagt er, «und immer wieder eine Freude, Schönes zu realisieren». Den «Lockdown» hat er bisher weniger gespürt. «Anfänglich war es schon etwas ruhig». Auch zögern Hausbesitzer nicht, Offerten für einen Gartenumbau einzuholen. Ein neuer Garten

muss wohl überlegt sein. Immerhin investiert man doch recht viel Geld in etwas, dass dann für viele Jahre Freude und Wohlbefinden bringen soll. Gibt es im Leben des 35 Jahre alten Hans-Georg Lehmann noch Platz für Hobbys? Er schmunzelt und zeigt auf die schöne Gartenanlage hinter dem Haus. «Der Garten ist mein Hobby». Er zwinkert mit den Augen. Er engagiert sich in seiner Heimatgemeinde als Mitglied der Baukommission und engagiert sich in der Regio-Feuerwehr. Früher habe er Fussball gespielt. Jetzt durchlüftet er seinen Kopf mit längeren Radtouren, mit Schwimmen und im Winter mit Skifahren. www.armoniagaerten.ch

Auch in Krisenzeiten: zu treuen Händen Ihre Tätigkeit hat sich momentan etwas verlagert. Die beiden Grenchner Geschäftsfrauen Lilian Jeannerat (links) und Nathalie Schindler der JSP Treuhand GmbH.

GRENCHEN Formulare zur Anmeldung für Kurzarbeit, Erwerbsersatz oder Kreditgesuche hatten noch nie so viel Bedeutung wie in der Gegenwart. Das spüren auch zwei Grenchner Treuhänderinnen: Nathalie Schindler und Lilian Jeannerat. Sie führen seit vielen Jahren gemeinsam die Firma JSP Treuhand GmbH. JOSEPH WEIBEL (TEXT UND BILD)

Normal erreichen uns im März und April täglich 20 bis 30 Anrufe, oder Kunden kommen direkt zu uns ins Büro», erzählt Nathalie Schindler und meint damit jene Menschen, die ihre Steuererklärungen zum Ausfüllen oder Ihre Buchhaltungsunterlagen vorbeibringen. Die Kundenfrequenz hat somit stark abgenommen. Oder anders gesagt: Alles was gestern wichtig war, ist heute bedeutungslos.

Fast täglich Formular-Updates

Arbeitslos sind die beiden sympathischen Damen aus Grenchen aber deswegen nicht. Der Schwerpunkt hat sich verlagert», sagt Lilian Jeannerat, während sie auf einen Ordner zeigt, der gefüllt ist mit Formularen, Be-

stimmungen oder Vorschriften von Bund oder Kanton im Zusammenhang mit dem Corona-Virus. Formular-Updates würden heute fast täglich hereinflattern und erleichtern den Überblick und manchmal auch das Verständnis nicht wirklich. JSP Treuhand betreut Kunden aus unterschiedlichen Branchen, die kaum, oder massiv vom gegenwärtigen Stillstand betroffen sind.

Hilfe wird sehr geschätzt

Die Arbeit der beiden Treuhänderinnen besteht vorwiegend darin,

die Voranmeldungen und späteren Abrechnungen für Kurzarbeit, Erwerbsersatzforderungen für selbständige Unternehmer oder Kreditgesuche für ihre Kunden zu stellen. Vor allem für Firmen mit mehreren Mitarbeitenden und unterschiedlichen Tätigkeiten. Da könne es sein, dass Mitarbeitende in der gleichen Firma ganz ohne Tätigkeit oder dann überdurchschnittlich gut ausgelastet sind. Solche Unterschiede müssen beim Begehren an das Amt für Wirtschaft und Arbeit (AWA) ebenso berücksichtigt wer-

den, wie das Aufzeichnen eines Organigramms. «Unsere Hilfe wird in solchen Fällen natürlich sehr geschätzt», weiss Lilian Jeannerat.

«Kantönligeist» auch in Krisenzeiten

Während in anderen Kantonen Kurzarbeitsentschädigungen auch rückwirkend ausbezahlt werden, wird im Kanton Solothurn eine andere und strengere Praxis angewandt. Der Föderalismus treibt offenbar seine Blüten auch in Corona-Zeiten. Froh sind die beiden, dass zwischenzeitlich auch die bisher in Krisenzeiten besonders gebeutelten Selbständigerwerbenden (Einzelfirmen), welche einen indirekten Erwerbsausfall erleiden nun ebenfalls Anspruch auf eine Erwerbsersatzentschädigung haben. «Voraussetzung ist, dass ihr AHVpflichtiges Erwerbseinkommen höher ist als 10 000 Franken, aber 90 000 Franken nicht übersteigt», präzisiert Schindler. Der maximale Tagessatz beträgt 196 Franken. Gelockert wurden die Anforderungen für einen A-fonds-perdu-Beitrag (Überbrückungshilfe) des Kantons, da die Hälfte der ersten Gesuche abgelehnt wurde. Noch immer werden strenge Parameter verlangt und diese müssen alle gesamthaft erfüllt werden, was die Situation nicht ver-

einfacht. «Wenn ein Selbständiger erst angefangen hat oder gewisse Investitionen im Vorjahr getätigt hat, stimmen die «Zahlen» nicht mehr mit den geforderten Auflagen überein und das Gesuch wird abgelehnt. Aber genau diese Personen hätten dringend eine Hilfe nötig», wird festgehalten.

Gelebte Solidarität

JSP Treuhand half ihren Kunden auch bei der Eingabe für die vom Bund verbürgten Kredite und stellten die gleiche unkomplizierte Praxis fest, wie das schweizweit festgestellt wurde. «Es freut uns auch, mit welchem Respekt unsere Kunden mit dieser Dienstleistung umgehen und sorgsam prüfen, wie sie den Kredit innerhalb der geforderten fünf Jahre zurückbezahlen können», ergänzen die beiden. Aus Kundenkreisen haben die beiden Damen auch vernommen, dass es glücklicherweise auch zu Einigungen mit Vermietern gekommen sei. Im Idealfall werde der Mietzins für eine bestimmte Zeit erlassen, oder die Parteien hätten sich geeinigt auf ein für beide Seiten tragbares System. «Das ist für uns gelebte Solidarität und gibt auch dem heute immer wieder verwendeten Ausspruch: «Wir müssen einander helfen», einen Sinn».


Seit 1979 Ihr Spezialist für – Wohnungsreinigungen – Hauswartungen – Abonnementsreinigungen – Baureinigungen

40

Jahre

www.grimbühler.ch

– Renovationen – Fassaden – Dekorative Malerarbeiten Grimbühler GmbH Bielstrasse 9, 2540 Grenchen Telefon 032 652 79 64

Offizieller Kärcher-Stützpunkt, www.grimbühler-discount.ch

Lebernstrasse 42, 2544 Bettlach Tel. 032 645 05 05 E-Mail: info@haringundpartner.ch Internet: www.haringundpartner.ch

Haring + Partner Gartenbau AG

la So

Werkzeuge Schrauben Industriebedarf

Fachgeschäft tig kann auch güns

NEU

Farbenshop

Wir sind für Sie da. Liebe Kundinnen und Kunden Auch in unübersichtlichen Zeiten tun wir unser Möglichstes, um Ihnen einen verbindlichen Service zu bieten und gleichzeitig unsere Verantwortung gegenüber unseren Kunden und Mitarbeitern wahrzunehmen. Deshalb nehmen wir gerne: Bestellungen und Beratungen per E-Mail und Onlineshop oder per Telefon und Whatsapp entgegen. Bestellte Waren können vor unserem Ladeneingang abgeholt werden oder per Post oder DPD versendet werden. Regional liefern wir auch per Lieferwagen Vielen Dank für Ihre Treue und Unterstützung! Freundliche Grüsse Alain Schwab und Team Unsere Kontaktdaten: E-Mail: info@schwab-eisenwaren.ch (Bestellungen per E-Mail bevorzugt), Tel. 032 653 84 84 Onlineshop: www.werkzeug-shop.ch (Bitte oben links das «Suche»-Feld benützen)

e lag n a r

n

2540 Grenchen Wydenstrasse 4 Tel. 032 645 29 17 Fax 032 645 38 44 kaempferag@bluewin.ch www.kämpfer-bedachung.ch

• Bedachungen • Fassaden • Umdeckungen • Bauspenglerei • Reparaturen • Isolationen

• Schneestop • Dachfenster


Seeland

Nr. 17 | Donnerstag, 23. April 2020

9

Ein Blick zurück auf Ostern in Büren

BÜREN AN DER AARE Das Städtchen Büren an der Aare hat sich zum Osterfest herausgeputzt. Unzählige lustige Ostersujets haben die Bewohner vor und an Ostern erfreut. DANIEL MARTINY (TEXT UND BILDER)

Es ist ein ganz spezielles Osterfest gewesen, wie wir alle wissen. Doch in den umliegenden Gemeinden, wie in Büren an der Aare, hat man trotzdem viel unternommen, um der Bevölkerung in diesen besonderen Zeiten trotzdem ein Stück «Normalität» zu bieten. Die reformierte Kirche war tagsüber geöffnet und an Karfreitag fand eine Andacht statt, die auch über die neue Homepage per Video in die gute Stube übertragen wurde. Über die Ostertage lud die Kirche individuell zu einem besinnlichen Moment ein. Biblische Figuren zeigten Szenen rund um das Osterfest und am Sonntag brannte traditionell die neue Osterkerze.

Momentaufnahme: Eine halbe Stunde vor Ladenschluss sind im Coop an Ostersamstag noch genügend Osterwaren erhältlich.

Hasenparade.

Eine besondere Delikatesse: Schwarzwäldertorte im Osterhasen-Format.

Die Bürener Kinder haben fleissig am Oster-Malwettbewerb teilgenommen.

Auch im Fahrradgeschäft dürfen die Osterhasen nicht fehlen.

Die Osterkerze links neben dem Kreuz mit der Dornenkrone.

Osterstimmung vor leeren Rängen. Trotz der Corona-Krise feiert man in der reformierten Kirchgemeinde ein würdiges Osterfest.

Beim Dorfeingang wurde der Besucher mit einem traditionellen Osterbaum und den besten Wünschen empfangen.

Biblische Figuren in liebevoller Handarbeit von den Pfarrerinnen Petra Burri und Nina Wüthrich hergestellt.

Diese beiden Osterhasen scheinen sich zu fragen, warum es wohl auf der Strasse so wenig Menschen hat.

Dem Ölzweig kommt während der Osterzeit besondere Bedeutung zu.

Wer möchte mich zum Knuddeln nach Hause nehmen?

Geschmücktes Städtchen

Auch wenn die Geschäfte in Büren geschlossen waren, ein kurzer Rundgang durch das Städtchen lohnte sich vor und während den Ostertagen. Überall tummelten sich Osterhasen in den Schaufenstern. Im geöffneten Coop-Einkaufszentrum sei das Ostergeschäft mit den Süssigkeiten laut der Geschäftsführerin sehr gut gelaufen. «Wir haben mindestens den Umsatz des Vorjahres erreicht, wenn nicht sogar mehr, auch wenn einige der köstlichen Süssigkeiten übriggeblieben sind.» Herrliche Blumen-Gestecke mit Osterglocken säumten Strassen und Schaufenster und der traditionelle Osterbaum fehlte ebenfalls nicht. All diese kleinen Osterfreuden sorgten nicht nur bei den Kindern für ein Strahlen oder für ein kurzes Lächeln. Und auch wenn der Osterhase in diesem Jahr vielleicht etwas mehr zu tun hatte, weil er die Osternester in einem günstigen Moment in den Wohnungen verstecken musste, der Corona-Virus vermochte das Osterfest in Büren kaum zu trüben. Ostern – ein Fest auf jenes Leben, das nach dem Stillstand neu erwacht!

Handelsregister Quelle: Schweizerisches Handelsamtsblatt Handelsregister 31.03.2020 – 20.04.2020 Grenchen Automobile Lipp, in Grenchen, CHE-447.153.222, Wandfluhstrasse 20, 2540 Grenchen, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: An- und Verkauf von Fahrzeugen. Eingetragene Personen: Lipp, Fabian, von Wolhusen, in Grenchen, Inhaber, mit Einzelunterschrift. Nanowenk AG, in Grenchen, CHE-288.719.479, Neckarsulmstrasse 41, 2540 Grenchen, Aktiengesellschaft (Neueintragung). Statutendatum: 24.03.2020. Zweck: Kauf, Verkauf und Verwaltung von Beteiligungen aller Art an in- und ausländischen Unternehmen sowie damit zusammenhängende Koordinations-, Finanzierungs- und Managementaufgaben. Kann gewerbliche Schutzrechte und Know-How erwerben, verwalten und verwerten, sich an anderen Unternehmungen im In- und Ausland beteiligen oder solche Unternehmungen übernehmen, Grundstücke erwerben, verwalten und veräussern sowie alle Geschäfte durchführen, die mit dem Gesellschaftszweck direkt oder indirekt im Zusammenhang stehen oder ihn zu fördern geeignet sind, ferner Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften im In- und Ausland errichten. Aktienkapital: CHF 100'000.– Liberierung Aktienkapital: CHF 100'000.– Aktien: 200 Namenaktien zu CHF 500.–.Qualifizierte Tatbestände: Sachübernahme: Die Gesellschaft übernimmt bei der Gründung einen Teil der Aktiven der «Wenk AG Werkzeugmaschinen», in Biel/Bienne (CHE-107.182.374), nämlich flüssige Mittel und Forderungen sowie 20 Stammanteile zu CHF 1'000.– der «Isoma GmbH Brügg», in Brügg (CHE-132.526.927), gemäss Vertrag vom 24.03.2020 und Bilanz per 30.09.2019, zum Preis von CHF 0.00. Publikationsorgan: SHAB. Mitteilungen an die Aktionäre erfolgen durch Brief oder durch E-Mail an die im Aktienbuch verzeichneten Adressen. Vinkulierung: Die Übertragbarkeit der Namenaktien ist nach Massgabe der Statuten beschränkt. Mit Erklärung vom 24.03.2020 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Personen: Tschudin, Urs, von Waldenburg, in Grenchen, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift. NEXILIS AG, in Grenchen, CHE-112.266.752, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 247 vom 20.12.2019, Publ. 1004789535).

Statutenänderung: 30.03.2020. Aktienkapital neu: CHF 2'623'620.– [bisher: CHF 2'204'100.–]. Liberierung Aktienkapital neu: CHF 2'623'620.– [bisher: CHF 2'204'100.–]. Aktien neu: 262'362 Namenaktien zu CHF 10.– [bisher: 220'410 Namenaktien zu CHF 10.–]. Ordentliche Kapitalerhöhung durch Verrechnung von 12 Forderungen von total CHF 1'678'080.–, wofür 41'952 Namenaktien zu CHF 10.– ausgegeben werden. Mitteilungen neu: Die Mitteilungen der Gesellschaft an die Aktionäre erfolgen durch Brief oder per E-Mail an die Adressen der im Aktienbuch eingetragenen Aktionäre. Horizon Swiss Flight Academy Ltd., in Grenchen, CHE-105.865.947, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 11 vom 17.01.2017, Publ. 3287849). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Anklin, Michael, von Liesberg, in Hünenberg, Vorsitzender der Geschäftsleitung, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Teichmann, Ronen, amerikanischer Staatsangehöriger, in Uster, Vorsitzender der Geschäftsleitung, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Urs Leimer Immobilien AG, in Grenchen, CHE-102.015.102, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 4 vom 08.01.2018, Publ. 3972485). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Marti, Nicole Olivia, von Etziken, in Grenchen, mit Einzelprokura. Renda Böden GmbH, in Grenchen, CHE-477.454.237, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 59 vom 26.03.2019, Publ. 1004595930). [Mit Urteil des Amtsgerichtspräsidenten von SolothurnLebern, in Solothurn, vom 09.12.2019 wurde der Nachlassvertrag bestätigt.] [gestrichen: Mit Urteil vom 02.07.2018 hat der Amtsgerichtspräsident von Solothurn-Lebern, in Solothurn, die provisorische Nachlassstundung bis zum 02.10.2018 bewilligt.]. [gestrichen: Mit Urteil vom 31.08.2018 hat der Amtsgerichtspräsident von Solothurn-Lebern, in Solothurn, die provisorische Nachlassstundung zum 09.10.2018 verlängert.]. [gestrichen: Mit Urteil vom 08.10.2018 hat der Amtsgerichtspräsident von Solothurn-Lebern, in Solothurn, die definitive Nachlassstundung bis zum 08.04.2019 bewilligt.]. [gestrichen: Mit Urteil vom 20.03.2019 hat der Amtsgerichtspräsident von Solothurn-Lebern, in Solothurn, die definitive Nachlassstundung bis zum 08.10.2019 verlängert.]. Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Voser Treuhand AG (CHE-107.554.783), in Nidau, Sachwalterin Handymarkt Mohsan Muhammad Bibi, in Grenchen, CHE-218.128.942, Ruffinistrasse 8, 2540 Grenchen, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: Verkauf von Handyhüllen, Ladegeräten, Handykabeln sowie weitere Zubehöre für Handys. Eingetragene Personen: Muhammad Bibi, Mohsan, spanischer Staatsangehöriger, in Grenchen, Inhaber, mit Einzelunterschrift.

Grotto Vini d'Amici Rorato, in Grenchen, CHE-458.909.409, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 40 vom 27.02.2020, Publ. 1004840210). Domizil neu: Fichtenweg 15, 2540 Grenchen. AutoBrill International GmbH, in Grenchen, CHE-223.631.448, Hofweg 11, 2540 Grenchen, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Neueintragung). Statutendatum: 01.04.2020. Zweck: Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Produkten im Zusammenhang mit Oberflächenversiegelungen sowie deren Anwendung, Betrieb von Waschanlagen und Fahrzeugpflegewerkstätten. Kann Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften im In- und Ausland errichten, sich an anderen Unternehmen im In- und Ausland beteiligen, alle Geschäfte tätigen, die direkt oder indirekt mit ihrem Zweck in Zusammenhang stehen, im In- und Ausland Grundeigentum erwerben, belasten, veräussern und verwalten, ferner Finanzierungen für eigene oder fremde Rechnung vornehmen sowie Garantien und Bürgschaften für Tochtergesellschaften und Dritte eingehen. Stammkapital: CHF 20'000.–. Nebenleistungspflichten, Vorhand-, Vorkaufs- oder Kaufsrechte: gemäss näherer Umschreibung in den Statuten. Publikationsorgan: SHAB. Mitteilungen an die Gesellschafter erfolgen per Brief oder E-Mail. Mit Erklärung vom 01.04.2020 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Personen: Schilt, Benjamin, von Grenchen, in Erlach, Gesellschafter und Vorsitzender der Geschäftsführung, mit Einzelunterschrift, mit 110 Stammanteilen zu je CHF 100.–; Aschberger, Richard, von Grenchen, in Grenchen, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 60 Stammanteilen zu je CHF 100.–; Rupp, Yanick, von Pfäfers, in Langendorf, Gesellschafter, mit Kollektivunterschrift zu zweien, mit 30 Stammanteilen zu je CHF 100.–. TopConnection AG, in Grenchen, CHE-103.049.782, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 164 vom 25.08.2016, Publ. 3020779). Statutenänderung: 08.04.2020. Zweck neu: Herstellung von Software, erbringt Beratungen, Schulungen und Dienstleistungen in diesem Bereich, handelt mit Hard-, Software, Zubehör und Lebensmitteln, verlegt Bücher und schafft Erfindungen. Kann Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften im In- und Ausland errichten und sich an anderen Unternehmungen im In- und Ausland beteiligen sowie alle Geschäfte tätigen, die direkt oder indirekt mit ihrem Zweck im Zusammenhang stehen, im In- und Ausland Grundeigentum erwerben, belasten, veräussern und verwalten, ferner Finanzierungen für eigene oder fremde Rechnung vornehmen sowie Garantien und Bürgschaften für Tochtergesellschaften und Dritte eingehen. Bettlach Etiketta, Boillat, in Bettlach, CHE-100.746.258, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 158 vom 19.08.2014, S.0, Publ.

1670149). Das Einzelunternehmen ist infolge Geschäftsaufgabe erloschen. VGK Holding AG in Liquidation, in Bettlach, CHE-286.737.182, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 92 vom 14.05.2019, Publ. 1004629521). Die Gesellschaft wird in Anwendung von Art. 155 Abs. 3 HRegV von Amtes wegen gelöscht, nachdem kein Interesse an der Aufrechterhaltung der Eintragung geltend gemacht wurde. Selzach Philipp Prétat, in Rüttenen, CHE-107.283.360, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 193 vom 07.10.2013, S.0, Publ. 1113801). Sitz neu: Selzach. Domizil neu: Zilmattweg 1, 2545 Selzach. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Prétat, Philipp, von Saint-Brais, in Selzach, Inhaber, mit Einzelunterschrift [bisher: in Rüttenen]. Amilada GmbH, in Selzach, CHE-437.570.400, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 251 vom 30.12.2019, Publ. 1004795237). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Sellathurai, Vivekananthan, sri-lankischer Staatsangehöriger, in Gerlafingen, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 10 Stammanteilen zu je CHF 1'000.–. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Manikkavasagar, Saravanapavaguganesan, sri-lankischer Staatsangehöriger, in Rüttenen, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 20 Stammanteilen zu je CHF 1'000.– [bisher: Gesellschafter und Vorsitzender der Geschäftsführung, mit Einzelunterschrift, mit 10 Stammanteilen zu je CHF 1'000.–]. Stryker-Osteonics AG, in Selzach, CHE-108.369.320, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 172 vom 06.09.2019, Publ. 1004711004). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Bauer, Patrick, deutscher Staatsangehöriger, in Dorsten (DE), Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift; Bähre, Karsten, deutscher Staatsangehöriger, in Essen (DE), mit Einzelprokura. Käsereigenossenschaft Selzach in Liquidation, in Selzach, CHE-101.683.198, Genossenschaft (SHAB Nr. 92 vom 15.05.2018, Publ. 4228345). Die Liquidation ist beendet. Die Genossenschaft wird gelöscht. Lengnau Erlebnis Pferd GmbH (Erlebnis Pferd Sàrl) (Erlebnis Pferd Sagl) (Erlebnis Pferd Ltd liab. Co), in Lengnau (BE), CHE-332.254.204, Im Winkel 7, 2543 Lengnau BE, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Neueintragung). Statutendatum: 31.03.2020. Zweck: Die Gesellschaft bezweckt die Erbringung von reit- und pferdegestützter Therapie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie von pferdegestütztem Coaching. Die Gesellschaft kann Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften im In- und Ausland errichten und sich an anderen Unternehmen im In- und Ausland beteiligen sowie alle Geschäfte tätigen, die direkt oder indirekt mit ihrem Zweck in Zusammenhang

stehen. Die Gesellschaft kann im In- und Ausland Grundeigentum erwerben, belasten, veräussern und verwalten. Sie kann auch Finanzierungen für eigene oder fremde Rechnung vornehmen sowie Garantien und Bürgschaften für Tochtergesellschaften und Dritte eingehen. Stammkapital: CHF 20'000.–. Nebenleistungspflichten, Vorhand-, Vorkaufs- oder Kaufsrechte: gemäss näherer Umschreibung in den Statuten. Publikationsorgan: SHAB. Mitteilungen an die Gesellschafter: per Brief oder E-Mail. Gemäss Erklärung vom 31.03.2020 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Personen: Schlatter, Michaela, von Gontenschwil, in Lengnau BE, Gesellschafterin und Vorsitzende der Geschäftsführung, mit Einzelunterschrift, mit 50 Stammanteilen zu je CHF 200.–; Schlatter, Patrick, von Gontenschwil, in Lengnau BE, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 50 Stammanteilen zu je CHF 200.–. CSL Behring Lengnau AG, in Lengnau (BE), CHE-270.558.484, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 37 vom 24.02.2020, Publ. 1004836891). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Baumgartner, Günther, von Oberriet (SG), in Kirchlindach, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Büren an der Aare Zentrum für Bewegungsmedizin Büren AG in Liquidation, in Büren an der Aare, CHE-113.419.917, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 145 vom 30.07.2019, Publ. 1004686882). Das Konkursverfahren wurde mit Verfügung des Konkursrichters vom 02.04.2020 als geschlossen erklärt. Die Gesellschaft wird von Amtes wegen gelöscht. Podologiepraxis Farine, in Büren an der Aare, CHE-338.102.099, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 107 vom 08.06.2015, S.0, Publ. 2192289). Domizil neu: Hauptgasse 7, Im Schloss, 3294 Büren an der Aare.


10

Coronavirus: Ausserordentliche Lage WEITERE TIPPS

Freiwilligenhilfe in der Stadt Grenchen In Folge der aktuellen COVID-19 Pandemie ist eine grosse Solidaritätswelle im Gang. Viele Private und Organisationen bieten Freiwilligenhilfe oder erweiterte Dienstleistungen an. Zur Koordination und Information ihrer Einwohnerinnen und Einwohnern hat die Stadt Grenchen unter www.grenchen.ch/freiwilligenhilfe diese Übersicht publiziert. Möchten Sie Ihre Organisation hier auch eintragen lassen, wenden Sie sich bitte an standortfoerderung@grenchen.ch Five up APP - Freiwilligen-App – 058 400 41 41 Schweizerisches Rotes Kreuz Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft Forum Grenchen – 032 520 50 05 Hilf jetzt - Nachbarschaftssolidarität Forum Grenchen Les Bricoleurs – 076 831 04 38 Gruppe von freiwilligen Helferinnen und Helfern im Dienste der Ev.-ref. Kirchgemeinde Grenchen - Bettlach. Pro Senectute – 032 626 59 59 Erweiterung Telefondienst für Information & Auskunft

MIT GUTEN BEWEGUNGSTIPPS FIT UND GESUND BLEIBEN Seit Beginn des Corona-Ausnahmezustandes durch behördliche Massnahmen wird das Internet mit zahlreichen Bewegungsangeboten für zu Hause überflutet. Mit mobilesport.ch verschafft das Bundesamt für Sport BASPO einen nach Ziel- und Anspruchsgruppen geordneten Überblick zu frei zugänglichen und geprüften Angeboten. Ob Kartensets für Kinder, ein Medizinball-Training für Jugendliche und Erwachsene, auf den Lehrplan bezogene Angebote für den Fernunterricht oder sport@home-Bewegungsangebote für die ältere Generation: Die Zusammenstellung in Form eines Padlets verschafft einen strukturierten Überblick zu nützlichen und fundierten Bewegungsangeboten im Internet. Der Fokus liegt dabei immer auf frei zugänglichen Web-Inhalten, welche die Leserinnen und Leser zu zielgruppengerecht aufbereiteten und zu Hause einfach umsetzbaren Bewegungstipps führen. Diese Seite kann durch einen Link mit Bekannten, Kolleginnen und Kollegen sowie auf Social Media geteilt werden. Sie wird ständig mit neuen Angeboten ergänzt. Recherchiert und geprüft wurden die Verlinkungen von Lehr-/Lernmedien-Expertinnen und -Experten des Bundesamts für Sport BASPO. Informationen unter www.mobilesport.ch

OFFENE KINDER- UND JUGENDARBEIT ALS WICHTIGE ANSPRECHPARTNER FÜR KINDER UND JUGENDLICHE - AUCH IN ZEITEN DES LOCKDOWNS Für viele Kinder und Jugendliche sind die aktuelle Situation und die starken Einschränkungen belastend. Gewohnte Tagesstrukturen und soziale Kontakte fehlen. Beides ist für das psychische Wohlbefinden wichtig. Fachpersonen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit kennen die Lebenswelten der Kinder- und Jugendlichen und sind in diesen tätig. Auch in Zeiten des Lockdowns sind sie für Kinder und Jugendliche präsent und stehen für Sorgen und Unsicherheiten zur Verfügung. Die Fachstellen der Offenen Kinder -und Jugendarbeit im Kanton Solothurn stehen für Kinder, Jugendliche und ihre Bezugspersonen online oder telefonisch zur Verfügung. Sie vermitteln wichtige Informationen in jugendgerechter Sprache und bieten Unterstützungsangebote in verschiedenen Bereichen wie Hausaufgaben-, Bewerbungshilfe und Tipps für Freizeitaktivitäten an. Einige Fachstellen koordinieren Solidaritätsangebote im Auftrag der Gemeinden und / oder sind mit der aufsuchenden Jugendarbeit sensibilisierend im öffentlichen Raum unterwegs. In den letzten Wochen sind kreative Angebote wie wöchentliche Challenges (Wettbewerbe, Herausforderungen) oder sogar eine gemeinsame Weltreise@home über Social Media Kanäle wie Instagram, Snap Chat und Whats App entstanden. Sie beinhalten Ideen und Aktivitäten in den Bereichen Kochen, Basteln, Spielen und Bewegen. Um die Kinder und Jugendlichen zu unterstützen, werden von den Fachpersonen auch Bedürfnisse und Anliegen abgeholt. Die Fachpersonen sind auf den beliebtesten Online-Kanälen regelmässig präsent und einfach erreichbar. Der kantonale Verband der Offenen Kinder- und Jugendarbeit VOAKJ stellt bei Bedarf Kontakt zu lokalen Stellen her, die zu Möglichkeiten Auskunft geben können. Ebenfalls steht er für Fragen, die den Bereich der Offenen Kinder- und Jugendarbeit betreffen zur Verfügung. Aktualitäten zum Thema Offene Kinder- und Jugendarbeit und Covid-19 finden sind auf der Website unter www.voakj.ch.

Ausschnitt Kinderrechtefahne VOAKJ 2017 (Foto: zvg)

Donnerstag, 23. April 2020 | Nr. 17

Profile for AZ-Anzeiger

20200423_WOZ_GSAANZ  

Grenchner Stadt-Anzeiger 17/2020

20200423_WOZ_GSAANZ  

Grenchner Stadt-Anzeiger 17/2020

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded