a product message image
{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade

Page 1

P.P. 2540 Grenchen Post CH AG

26. März 2020 | Nr. 13 | 81. Jahrgang

Wir sind weiterhin für Sie da!

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a.A., Rüti b.B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

Reparaturen Ihres Autos mit gratis Hol- und Bringservice City Garage GmbH Roger Hegelbach Solothurnstrasse 35 2540 Grenchen Tel. 032 652 98 75

> IN DIESEM STADT-ANZEIGER Training in den eigenen vier Wänden Kakadu-Fitnessleiter Manuel Schnegg zeigt einfache Fitnessübungen für daheim.

Ihr Partner für Nutzfahrzeuge

Wir sind für Sie da

WOCHENTHEMA

Gerne stellen wir Ihre telefonisch bestellten Einkäufe zur Abholung oder Hauslieferung bereit

Die Dienstleister im «normalen» Alltag Schule aktuell

Metzgerei Guex Grenchen Telefon: 032 652 17 31

Selbst bei Wind und Wetter ist der Grenchner Wochenmarkt im normalen Alltag nicht wegzudenken.

HELFENDE HÄNDE sind da. Man muss sie nur ergreifen. Vor einer Woche haben wir an dieser Stelle über Leonita Dingiloglu Dini berichtet, die ihre Hilfe für ältere oder bedürftige Menschen angeboten hat – für Lebensmitteleinkäufe oder für Besorgungen in Drogerie oder Apotheke. Ist der Ruf angekommen?

(Bild: Archiv; Aufnahme Herbst 2017)

JOSEPH WEIBEL

Hunde- und Katzenshop Zubehör grösste Auswahl in der Region

Zollgasse 10 2543 Lengnau Telefon 032 652 20 25 www.stutz-lengnau.ch www.swiss-lein.ch

Gewöhnlich sind wir Schweizer in solchen Dingen eher zögerlich. Immerhin: Leonita Dingiloglu Dini, die in einem Betrieb der Medizinaltechnik tätig ist, teilte mit, dass Sie für eine sehr nette ältere Dame habe den Einkauf tätigen können. Helfende Hände sind da. Man muss sie nur ergreifen. Wer Hilfe beanspruchen will, kann sich bei ihr melden: 079 946 73 74. Wir haben noch einen weiteren Anruf erhalten von einer jüngeren Dame, die uns gebeten hat, die Leserinnen und Leser zu ermuntern, in diesen schwierigen Tagen alle kleinen Betriebe, die Lebensmittel verkaufen, zu berücksichtigen: Bäcker, Metzger und Bauernbetriebe, die ihren Hofladen offen halten, oder

durch die besondere Lage neu «über die Gasse» verkaufen.

Pieterler Garage: Sympathische Aktion

Es gibt bereits viele gute und kreative Ideen, wie der Detailhandel auch in diesen schwierigen Tagen sich bei seinen Kunden einbringen kann. Ein gutes und sympathisches Beispiel ist das Angebot der Pieterler Garage Jost GmbH. «Wir lassen Sie trotz des Coronavirus nicht im Stich», schreibt die Garage in einem Inserat und bietet seinen Kunden einen kosten-

losen Abhol- und Retourservice an. Die Seeländer Garage repariert alle Marken und macht auch Reifenwechsel. Haben Sie eine gute Idee, wie Sie Ihr Geschäft auf erlaubte Art und Weise trotzdem in Schwung halten, oder möchten Sie, wie Leonita Dingiloglu Dini Hilfe an bedürftigen Menschen leisten? Melden Sie es uns! redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch oder Telefon 032 652 66 65.


2

Veranstaltungen / Diverses ▲

Donnerstag, 26. März 2020 | Nr. 13

HofLaiterie Corgémont Käsestand Markt Grenchen

IMMOBILIEN Miete-Kauf Möglichkeit in 2540 Grenchen SO von grosszügigem, lichtdurchfluteten 5½-Zimmer-DoppelEinfamilienhaus mit wunderbarer Aussicht auf das Alpenpanorama Nutzen Sie das einmalige Angebot und profitieren Sie bei einem späteren Kauf von einer grosszügigen Rückvergütung eines Mietzinsanteiles zum Einsatz als Eigenkapital. Übernahmetermin nach Vereinbarung. Gerne erteilen wir Ihnen nähere Auskünfte oder vereinbaren einen unverbindlichen Besichtigungstermin. Nerinvest AG, 3280 Murten 032 312 80 60 www.nerinvest.ch

Zu vermieten am Ziltenweg 9, Safnern renovierte

4-Zimmer-Wohnung im 2. Stock (zuoberst, ohne Lift), Küche mit GS und Glaskeramik, Badezimmer mit Fenster, alle Zimmer mit Parkett, Laminat oder Platten, sonniger Balkon mit schöner Aussicht auf Berge, Keller und Estrich. Mietzins Fr. 1240.00 inkl. Nebenkosten

Gesucht per sofort oder nach Vereinbarung

Chauffeur Kat. C/E – Festanstellung 100 % Chauffeur Kat. C – Aushilfe

Bestellungen diese Woche bis Donnerstag 17.00 Uhr ab nächster Woche bis Mittwoch 14.00 Uhr. 076 318 13 16 oder info@hoflaiterie.ch

Interessenten melden sich bei: Frau Burri, Tel. 078 736 00 38

Zu kaufen gesucht

2½ bis 3½-Zi.-Wohnung Mit Parkplatz oder Garage Tel. 027 921 60 55 Gesucht

Ferienwohnung

Berner Oberland oder Oberwallis Tel. 062 212 00 28 (zu kaufen)

STELLEN

Bis auf weiteres kostenlose Hauslieferungen - Donnerstag bis Samstag.

Heimlieferservice? Damit Sie zu Hause bleiben können, beliefern wir unsere Kunden in Grenchen und Umgebung mit Drogerieartikeln. Gerne bieten wir Ihnen diesen Service zur Zeit kostenlos an. Damit Sie ausreichend geschützt sind, entsteht während der Lieferung kein persönlicher Kontakt. Telefonnummer: 032 653 70 40 Mailadresse: info@drogeriegrenchen.ch

Viel Gesundheit wünscht Ihr Drogerie Grenchen Süd Team.

Unterhaltsarbeiten zwischen Lengnau und Moutier während den Nächten Montag, 6. April bis Mittwoch, 8. April 2020, je von 22.00 bis 05.00 Uhr des nächsten Tages. Die BLS führt zwischen Lengau und Moutier Unterhaltsarbeiten am Gleis durch. Aufgrund des dichten Zugverkehrs und Gründen der Sicherheit muss nachts gearbeitet werden. Die Züge verkehren planmässig. Bei diesen Arbeiten wird es zu Lärmemissionen kommen. Wir organisieren die Arbeiten so, dass der Lärm auf ein Minimum reduziert wird. Wir danken der betroffenen Bevölkerung für das Verständnis. Haben Sie Fragen? Unser Kundendienst ist täglich von 7.00 bis 19.00 Uhr für Sie da. Telefon 058 327 31 32 Kontaktformular www.bls.ch/kundendienst Freundliche Grüsse BLS Netz AG

auf 5-Achs FM / Kipper / Belagssilo sowie Kippsattelschlepper. Moderner Fahrzeugpark mit Standort Leuzigen. Kontakt: Tel. 079 440 86 85

2542 Pieterlen info@garagejost.ch

032 377 17 37

der Abhol- und Retourservice für Sie!

Wir lassen Sie trotz des Coronavirus nicht im Stich. Deshalb holen wir Ihr Fahrzeug kostenlos bei Ihnen ab und bringen es nachdem wir Ihren Auftrag ausgeführt haben auch wieder zurück. Reparaturen aller Marken und Reifenwechsel auf Sommerräder. Danach werden die Fahrzeuge komplett desinfiziert. Wir sind 7 Tage / 24 Stunden für Sie erreichbar! Wir suchen ab sofort oder nach Vereinbarung einen Pannenhelfer zur Unterstützung in unserem Betrieb. Bewerbungen an: info@garagejost.ch


Amtliche / Kirchen

Nr. 13 | Donnerstag, 26. März 2020

AMTLICHE PUBLIKATIONEN

Stadt Grenchen

Baudirektion

Baupublikation Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser

Umiker-Kunath B. + G., Gibelstrasse 33, 2540 Grenchen Einfriedung Gibelstrasse 33 / GB-Nr. 6231 Gesuchsteller Synthes Produktion GmbH, Im Bifang 6, 4614 Hägendorf Erweiterung Parkplätze Süd Solothurnstrasse 186 / GB-Nr. 9109 Hofer Bruno, Architektur + Planung, Gibelstrasse 55, 2540 Grenchen

Planauflage

Baudirektion, Dammstrasse 14 Grenchen Einsprachefrist 9. April 2020 Einsprachen sind begründet und im Doppel bei der Baudirektion einzureichen.

Grenchen, 26. März 2020

BAUDIREKTION GRENCHEN

KIRCHEN GOTTESDIENSTE REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen Markuskirche Bettlach Sämtliche Gottesdienste sind bis und mit 19. April und alle Anlässe bis und mit 30. April abgesagt. Das Pfarrteam und die Verwaltung sind gerne für Sie da und telefonisch erreichbar. Wir wünschen Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund. RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Ab sofort und bis und mit Sonntag, 19. April sind alle Gottesdienste und Taufen abgesagt! Die Kirche bleibt während dieser Zeit geschlossen. Fürs persönliche Gebet steht Ihnen dieTaufkapelle zur Verfügung. Sie ist wie folgt geöffnet: Montag – Freitag 8.00 Uhr – 18.30 Uhr Samstag und Sonntag 9.00 Uhr – 18.30 Uhr CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Christkatholische Kirche St. Peter und Paul Alle Gottesdienste und Anlässe sind bis und mit 19. April abgesagt. Für seelsorgerische Dienste, für Informationen und für Bedarf an Unterstützung wenden Sie sich bitte an das Pfarramt,Tel. 032 652 63 33 Wir wünschen Ihnen alles Gute und beste Gesundheit. EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen Gottesdienst und weitere Angebote auf www.emk-grenchen.ch

Aktionen vom 26. - 28. März 2020

Schweinsnierstück - Braten - Plätzli

100 gr.

Fr.

Rindsragout

100 gr.

Fr.

1.95

statt 3.10

2.10

statt 2.80

Wochen-HIT

Teilzeitstelle im Stundenlohn

Sommersteak

100 gr.

Fr.

1.95

Käse

Stefan‘s Blütenzauber 100 gr.

Fr.

2.50

Beachten Sie unser Angebot mit den laufenden Aktionen

LENGNAU - Bielstrasse 35 - Tel. 058 567 59 50

Die römisch katholische Pfarrei St. Eusebius Grenchen

Liebe Grenchnerinnen und Grenchner Die aktuelle Situation ist eine riesige Herausforderung für uns alle und verlangt solidarisches Handeln auf allen Ebenen. Unterstützen Sie unser Gewerbe, damit wir auch nach «Corona» noch in Grenchen einkaufen können: – Nutzen Sie die Heimlieferungen und Take-away-Angebote des Grenchner Gewerbes www.gvg-grenchen.ch/corona – Unterstützen Sie Ihre Mitmenschen bei Besorgungen www.grenchen.ch/freiwilligenhilfe – Suchen Sie als Gewerbetreibende das Gespräch mit Ihrem Vermieter – Zeigen Sie als Vermieterin oder Vermieter von Gewerbeliegenschaften Gesprächsbereitschaft für temporäre Mietzinserleichterungen Ich danke Ihnen! François Scheidegger, Stadtpräsident

3

WIR SIND DA montags bis freitags 14.00 – 16.00 URr in der Taufkapelle zum persönlicRen GespräcR In der Taufkapelle ist alles Öanz scRlicRt und auf das WesentlicRe konzentriert: Wir steRen unter dem Kreuz Jesu. Wir seRen den leeren Altar und wissen um unsere RettunÖ. Wir seRen den Taufstein. Er steRt dafür, dass wir alle als Öetaufte CRristinnen und CRristen einen AuftraÖ Raben im Leben. Wir sind da. MontaÖs bis freitaÖs von 14.00 W 16.00 URr ist in der Taufkapelle ein SeelsorÖer da zum GespräcR. Sie Raben die MöÖlicRkeit IRre ÄnÖste zu besprecRen und IRre SorÖen in Worte zu fassen. Es ist einfacRer mit den ÄnÖsten zu leben, wenn wir sie erkannt und ausÖesprocRen Raben. Wir sind für Sie da. Rufen Sie zu den ÖffnunÖszeiten des Sekretariates (jeweils vormittaÖs) an, wenn Sie ein seelsorÖerlicRes GespräcR wünscRen. Wir sind für Sie da. Gott ist da, er kennt keine ÖffnunÖszeiten. SucRen Sie das persönlicRe GespräcR mit iRm zu Hause oder in der Taufkapelle. Sie finden dort aucR Impulse und Gebete für zu Hause. Gudula Metzel, Pfarreiseelsorgerin Röm.-katR. Pfarramt, Lindenstrasse 16, 2540 GrencRen 032 653 12 33 www.katRgrencRen.cR

Sie suchen eine sinnvolle Tätigkeit als Abwechslung zu Ihrem jetzigen Aufgabengebiet oder als Zustupf zum Haupteinkommen? Wir suchen Mitarbeiter, welche Senioren unterstützen, möglichst lange in den eigenen vier Wänden zu leben. Anforderungen: einwandfreier Leumund, mind. 30 Jahre alt, für Quereinsteiger geeignet, Deutsch mind. B1. Tel: 032 511 11 84 www.hi-jobs.ch


Geschätzte Einwohnerinnen und Einwohner Die Corona-Pandemie bestimmt zurzeit unser Leben. Wir alle sind in dieser ausserordentlichen Lage gefordert und viele von uns verunsichert. Die Gesundheit unserer Bevölkerung hat für den Regierungsrat erste Priorität. Eine bestmögliche Gesundheitsversorgung ist auch in dieser schwierigen Situation unser oberstes Ziel. Anfang Woche haben wir dazu sehr gute Voraussetzungen geschaffen: Im Schwarzbubenland arbeiten die soH in Dornach mit dem Kantonsspital Baselland zusammen, südlich des Jura gibt es eine Kooperation der soH Standorte Solothurn und Olten mit den Privatkliniken Obach und Pallas.

ser Überbrückungshilfe wollen wir Selbständigerwerbende rasch und unbürokratisch unterstützen.

Nicht nur das Gesundheitswesen, auch die Wirtschaft steht vor gravierenden Herausforderungen. Der Bund hat ein Massnahmenpaket geschnürt, um die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie abzufedern. Im Kanton Solothurn steht zudem seit dieser Woche ein 10 Millionen Franken Fonds zur Verfügung. Mit die-

Im Namen des Regierungsrates Frau Landammann Brigit Wyss

Solidarität und Selbstverantwortung sind in dieser herausfordernden Situation von zentraler Bedeutung. Wir danken Ihnen allen, für Ihr persönliches Engagement und bitten Sie gleichzeitig eindringlich, bleiben Sie wenn immer möglich zu Hause, insbesondere wenn Sie zu einer Risikogruppe gehören. Sie schützen damit sich selbst und alle andern. Bleiben Sie gesund!

Aktuellste News auf der Website corona.so.ch

Der Kanton Solothurn reagiert auf verschiedenen Ebenen auf die ausserordentliche Situation. Hier „nden Sie Informationen und Medienmitteilungen aus allen Departementen. Pro Senectute – Unterstützung für Personen ab 65 Jahren Als erste Pro Senectute Organisation hat die Pro Senectute Kanton Solothurn ihre Beratungsdienste im Zuge der CoronaPandemie ausgeweitet. Die Hotline steht aktuell sieben Tage die Woche zur Verfügung von 8 bis 17 Uhr, Tel. 032 626 59 59, info@so.prosenectute.ch Grundsätzlich gilt: Bleiben Sie zu Hause! Insbesondere wenn Sie alt oder krank sind. Beachten Sie folgende Punkte: – Lassen Sie sich die Einkäufe nach Hause bringen, z. B. von einem Familienmitglied, einem Freund, einer Nachbarin. – Meiden Sie private Treffen, die nicht zwingend notwendig sind. – Vermeiden Sie Kontakte mit erkrankten Personen. – Wenn Sie das Haus verlassen müssen, benutzen Sie keine öffentlichen Verkehrsmittel.

Wirtschaft – Soforthilfe und Massnahmenpaket Der Bundesrat hat zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen der Ausbreitung des Coronavirus ein umfassendes Massnahmenpaket beschlossen. Ziel ist es, die Beschäftigung zu erhalten, Löhne zu sichern und Selbstständigerwerbende aufzufangen. Diese können neu nicht nur für ihre Angestellten, sondern auch für sich selber Kurzarbeitsentschädigung beantragen oder sie erhalten Unterstützung über die Erwerbsersatzordnung (EO). Der Regierungsrat will in dieser schwierigen Situation dem Kleingewerbe unbürokratisch und rasch helfen. Er stellt einen Überbrückungsfonds mit 10 Millionen Franken zur Verfügung. Wer im Kanton Solothurn wohnt und sein eigenes Geschäft führt, dieses wegen der Corona-Pandemie schliessen musste oder seine Aufträge verloren hat, erhält 2000 Franken ausbezahlt. Vorausgesetzt, er konnte zuvor bescheiden von seinem Gewerbe leben, er verfügt kaum über andere Einkommen und hat auch wenig Reserven. Informationen zu all diesen Massnahmen „nden Sie unter corona.so.ch/wirtschaft

Steuern – Fristerstreckung und Zahlungserleichterungen wegen COVID 19 Die Abgabefrist für die Steuererklärung 2019 von natürlichen Personen wird auf den 31. Juli 2020 verlängert. Weitere Infos und Details sowie das Merkblatt vom Steueramt „nden Sie unter corona.so.ch/steuern Kultur und Sport – Soforthilfe für Veranstalter Veranstalter, die ihre Anlässe wegen der Corona-Pandemie nicht durchführen können, erhalten bereits zugesicherte Beiträge aus dem Lotterie- oder Sportfonds trotzdem. Ein Merkblatt gibt detailliert Auskunft über alle Massnahmen und weiterführende Adressen zu Amtsstellen und Berufsverbänden. Es steht auf der Webseite aks.so.ch unter «Aktuell» zum Download bereit.

… und viele weitere Informationen zu Themenbereichen Bevölkerung, Bildung, Gesundheitsfachleute und Wirtschaft.


Grenchen

Nr. 13 | Donnerstag, 26. März 2020

5

Wenn die eigenen vier Wände zum «Home-Trainer» werden

GRENCHEN Auch Fitnesscenter, Schwimmbäder und andere Wellnessbereiche sind im Moment geschlossen. Gewöhnlich wird uns die Wichtigkeit von regelmässiger Bewegung, Kraft- und Ausdauertraining fast täglich in irgendeiner Form ans Herz gelegt. Zurzeit ist das nicht so einfach, diesem «Gelöbnis» zu folgen. Fitnessleiter Manuel Schnegg von der Kakadu Freizeitsportanlage AG in Bettlach macht fürs «Home-Training» einige einfach nachzumachende Trainingseinheiten vor. Bewegt und trainiert werden damit alle Körperteile und viele Muskelpartien. Hilfsmittel dazu sind keine nötig. Anmerkung: Die Trainingserklärungen sind, wie das in der Fitnessbranche üblich ist, in der Du-Form gehalten. Wir zeigen die verschiedenen Übungen in zwei Teilen. Der nächste Beitrag folgt kommende Woche. AUFWÄRMEN Hampelmann oder Jumping Jacks Position wie auf dem Bild einnehmen. Für die dynamischen Bewe-

gungen verlagerst du dein Gewicht auf die Zehenspitzen und spannst deinen Körper an. Mit einem Sprung hebst du ein wenig vom Boden ab, um in eine kleine Grätsche zu springen (Hampelmann). Gleichzeitig bewegst du die ausgestreckten Arme über den Kopf. Bei der Landung sind deine Arme senkrecht nach oben ausgestreckt, während deine Beine deutlich gespreizt sind. Mit einem erneuten Sprung kehrst du wieder zur Ausgangsposition zurück, wobei du dein Körpergewicht weiterhin auf den Zehenspitzen bleibt. Kniehebelauf (Knie abwechslungsweise hochziehen) Ausgangsposition: Deine Füsse sind hüftbreit voneinander entfernt, deine Körperhaltung aufrecht. Deinen Blick

richtest du nach vorne. Deine Arme hängen an den Seiten herunter. Ausführung: Springe nun von einem Bein auf das andere. Hebe dabei deine Knie im Wechsel so hoch wie möglich (Hüfthöhe). Je schneller du dies machst, umso grösser ist später der Trainingserfolg. Deine Arme schwingen seitlich mit. Setze jeweils mit den Fussballen auf. Trainingsintensität: über kürzeren oder längeren Zeitraum 30 Sekunden lang.

Beinen einen 90 Grad Winkel hast. Füsse bewegen sich nicht. Rücken vollständig an die Wand pressen und Hohlkreuz vermeiden. Versuche diese statische Position für ca. 30 Sekunden zu halten.

BEINE/PO

Ausgangsposition: Gehe auf alle viere (Vierfüsslerstand). Bauch einziehen. Rücken gerade und Kopf in Verlängerung der Wirbelsäule halten. Blick ist auf den Boden gerichtet. Ausführung: Führe ein Bein entweder angewinkelt (etwas leichter) oder fast gestreckt nach oben. Befindet sich dein Oberschenkel der Waagerechten, hast du die Endposition erreicht. Halte sie für einen kurzen Moment und kehre danach zur Ausgangsposition zurück. Achte darauf, dass du während der Po-Übung möglichst kein Hohlkreuz ausbildest. Fitnessübung mehrmals mit dem gleichen Bein durchführen, ohne es nach jeder Wiederholung aufzusetzen oder im Wechsel mit dem anderen Bein trainieren.

Wandsitzen Ausgangsposition: Stelle dich etwa einen Schritt entfernt mit dem Rücken zur Wand. Deine Füsse sind hüftbreit voneinander entfernt. Drehe die Füsse jeweils leicht nach aussen. Lehne dich mit geradem Rücken an die Wand. Beide Beine sind nun diagonal. Deine Arme lässt du neben deinem Körper nach unten hängen. Ausführung: Rutsche nun an der Wand nach unten, bis du in deinen

Türe auf für die Musik Hereinspaziert und herzlich willkommen an der Musikschule Grenchen

Bereits seit 1914 gibt die Gemeinde Grenchen den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, ein Instrument zu lernen. Die heutige Musikschule bietet für fast alle Instrumente einen zeitgemässen und kompetenten Unterricht an. Eine Lektion dauert 25 Minuten und findet wöchentlich im Einzelunterricht statt. Man geniesst einen fachlich qualifizierten Unterricht, der den Fähigkeiten und Begabungen entspricht, das Vertrauen in die eigenen Möglichkeiten fördert und aufbauend die Gesamtentwicklung der jungen Menschen zum Ziel hat. An unserer Musikschule können folgende Instrumente gelernt werden: • Blechblasinstrumente (Trompete, Cornet, Waldhorn, Posaune, Euphonium, Tuba) • Holzblasinstrumente (Blockflöte, Querflöte, Klarinette, Saxophon) • Schlaginstrumente (Schlagzeug, Perkussion) • Sologesang (Klassik, Jazz Rock, Pop) • Streichinstrumente (Violine, Viola, Violoncello) • Tasteninstrumente (Klavier, Keyboard, E-Piano) • Zupfinstrumente (Gitarre, Elektrogitarre, E-Bass)

Ab dem 2. Spieljahr besteht die Möglichkeit, zusätzlich zum Einzelunterricht in einer Gruppe mitzuspielen, mit dem Ziel, das Zusammenspiel zu fördern. Darum haben wir ein breit gefächertes Angebot an Ensembles und Bands, um möglichst viele Kinder und Jugendliche im Zusammenspiel zu fördern und zu fordern. Wir haben folgende Gruppen und Ensembles:

• Beginners Band, Juniors Band und Jugendmusik

Musikschule Grenchen Andreas Moser 079 136 18 01 andreas.moser@schulen-grenchen.ch

Auf Zehenspitzen stehen

Hüftstrecken am Boden

Siehe Bilder. DEHNEN

> TIPPS Kreativität ist gefragt, es gibt viele Möglichkeiten sich ein Training zu Hause zu gestalten. Langsame Ausführung mit weniger «Gewicht». Mögliche und einfache Hilfsmitteln zu Hause können sein: Wasserflaschen (PET-Flaschen), Stuhl, Leiter, Sofa, Tisch. Im Internet findet man weitere Übungen, die zu Hause problemlos ausgeführt werden können: Stichworte zum Eingeben: Fitnessübungen mit dem eigenen Körpergewicht; Fitnessübungen ohne Geräte; Fitnessübungen für zu Hause; Bizeps ohne Gewicht.

• Streicher Ensemble • Blockflöten Ensemble • Gitarren Ensemble • Perkussion Ensemble • Holzbläser Ensemble • Schulhaus Chöre • Eltern Kind Singen • Musikgrundschule Einmal pro Jahr findet ein Tag der offenen Tür statt, wo man bei uns an der Musikschule am Sternenweg 4 alle Instrumente ausprobieren kann. Auch Erwachsene können von diesem Angebot profitieren. Der Elternbeitrag ist vom Einkommen abhängig und kann zwischen CHF 360.– und CHF 935.– pro Schuljahr betragen. Er wird ebenfalls von der Stadt Grenchen und vom Kanton subventioniert. Eine wichtige Aufgabe der Musikschule ist, sie hörbar zu machen. So finden jährlich verschiedene Konzerte und Aufführungen statt. Wir freuen uns, Sie einmal an einem unserer Anlässe begrüssen zu dürfen.

KOORDINATION

Frontaler Ausfallschritt Diese Übung dient vorrangig zur Dehnung deiner Waden. Als Ausgangsstellung machst du einen grossen Schritt nach vorne. Strecke dein hinteres Bein durch und achte darauf, dass deine Ferse auf dem Boden bleibt. Zudem sollten deine Füsse parallel nach vorne zeigen. Seitlicher Ausfallschritt Diese Übung eignet sich perfekt, um eine bessere Mobilisation in der Hüfte zu erreichen. Dafür stellst du dich breitbeinig hin und verlagerst anschliessend das Gewicht auf ein Bein. Nach ein paar Sekunden verlagerst du das Gewicht wieder auf das andere Bein. Vorderen Oberschenkel dehnen Diese Übung dient zur Dehnung des vorderen Oberschenkels (Beinstrecker/Quadrizeps). Hierfür stellst du dich auf ein Bein und ziehst den anderen Fuss zu deinem Gesäss. Um die Dehnung richtig zu spüren, solltest du dein Becken nach vorne schieben.

Tipp: Damit du dein Gleichgewicht besser halten kannst, hilft es, das Standbein leicht anzuwinkeln und mit den Augen einen festen Punkt zu fixieren. Rücken Lege dich auf einem Teppich oder eine Trainingsmatte auf den Rücken. Beuge deine Knie an und halte deine Füsse flach auf dem Boden. Diese Übung ist ideal für Menschen, die bereits unter Rückenschmerzen leiden. Sie dehnt deinen unteren Rücken und stärkt dabei die Muskeln der Hüfte und des Gesässes. Während du deine Beine gebeugt hältst, bringe langsam einen Oberschenkel in Richtung deiner Brust. Halte das Bein mit beiden Händen unter dem Knie. Ziehe es langsam zu deinem Körper heran. Du solltest eine leichte Spannung in deinem unteren Rücken, deinem Gesäss oder deiner Hüfte spüren. Der untere Rücken ist eine komplexe Struktur mit vielen miteinander verwobenen Muskeln und Nerven – indem du die Beweglichkeit deiner Hüften und deiner Gesässmuskeln verbesserst, verbesserst du auch deine Rückenschmerzen. Halte das Bein für 30 Sekunden gegen deine Brust. Behalte dein anderes Bein dabei in einer bequemen Position – normalerweise auf dem Boden, entweder gerade oder am Knie gebeugt. Um ein weiteres hüftbeugendes Element hinzuzufügen, benutze deine Hände, um dein Bein zu rotieren, indem du dein Schienbein sanft zu deinem Körper ziehst. Spannung im Bein verlieren und zurück in die Ausgangsposition. Wiederhole die Schritte mit deinem anderen Bein. 2 bis 3 Wiederholungen pro Bein für eine sorgfältige und ausgeglichene Dehnung. Brust Du stehst seitlich zur Wand, hebst den gebeugten Arm und legst den kompletten Unterarm auf die Wand. Der Ellbogen befindet sich auf Schulterhöhe. Der Abstand zur Wand ist genau eine Oberarmlänge. Du stehst dabei in einer Schrittstellung und die Knie sind leicht gebeugt. Bewege nun den Oberkörper leicht nach vorne. Dadurch bringst du den Ellbogen und Unterarm hinter den Körper. An der Schmerzschwelle hältst du diese Dehnung einige Sekunden.

Hochzeit in Grenchen?

H

eiraten ist noch immer in Mode – in guten und schlechten Zeiten. Ziviltrauungen können aber nicht mehr überall vorgenommen werden. In Grenchen gibt es seit 2015 kein Zivilstandsamt mehr. Aber eine Ziviltrauung in Grenchen ist nach wie vor möglich. Jeweils an einem Freitag im Monat werden im Bürgerhaus in Grenchen in stilvoller Umgebung Ziviltrauungen vorgenommen. Und noch mehr: Wenn Sie uns erzählen mögen, wie Sie einander näher kennengelernt haben, wann Sie sich entschieden haben, künftig den Le-

bensweg gemeinsam zu bestreiten und welche Vorstellungen Sie haben, den schönsten Tag im Leben zu feiern, so würden wir Ihre Geschichte gerne unseren Leserinnen und Lesern ebenfalls in Form einer Reportage weitergeben. Text und Bild erfolgt selbstverständlich mit Ihrer Abstimmung. Sie haben das letzte Wort. Was Sie tun müssen? Schreiben Sie uns eine Mail oder telefonieren Sie uns. Wichtige: Informieren Sie uns frühzeitig, auf welchen Termin Sie Ihre Ziviltrauung geplant haben. Wir werden mit Ihnen Kontakt aufnehmen und ein Gespräch führen. red

Schreiben Sie eine Mail: redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch; Telefon: 032 652 66 65.

In guten und in schlechten Zeiten: Heiraten ist noch immer in Mode. (Bild: Pixabay)


Region

Nr. 13 | Donnerstag, 26. März 2020

7

AUF EIN WORT MIT ... GISELLA TOFFANIN Die Grenchner-Stadt-Anzeiger-Serie

«Mein Herz schlägt für Grenchen»

JOSEPH WEIBEL

G

isella Toffanin treffen wir für einmal nicht in ihrem Geschäft Silhouette am Marktplatz in Grenchen an. Das Geschäft ist geschlossen – wie viele andere Detailhandelsbetriebe auch. Die Boutique im Herzen des Zentrums gibt es seit 25 Jahren. Seit 13 Jahren wird sie von Gisella Toffanin geführt. «Eigentlich

war eine kleine Feier geplant für meine Kunden», sagt Gisella Toffanin. Ihr Blick verharrt einen Moment in ernster Miene, hellt sich dann aber sogleich wieder auf. «Wie heisst es so schön: «Aufgeschoben ist nicht aufgehoben! Den geplanten Kundenapéro findet einfach zu einem späteren Zeitpunkt statt».

Vorwärtsschauen

Die sympathische Geschäftsfrau mag nicht mehr über die aktuelle Situation reden. «Ich will vorwärtsschauen und mache das Beste daraus.» Sie hofft, wie viele andere Kleinbetriebe, dass Bund und Kanton die versprochene Hilfe auch wirklich wahr machen. Gisella Toffanin setzt wieder zu einem Lächeln an und fragt: «Was soll ich erzählen?» Zum Beispiel, wieso sie am Geschäftsstandort Grenchen festhält. «Ganz einfach», erwidert sie. «Ich bin hier aufgewachsen, mein Herz schlägt für Grenchen. Und ich habe mir in den 13 Jahren eine tolle Stammkundschaft aufgebaut.» BHs, Dessous, Nachtwäsche, Homedresses, Mieder, Strümpfe oder auch ein hübsches Badekleid: Frau findet in dieser Boutique alles, was ihr Herz begehrt. Aber auch der Mann – entweder für seine Liebste oder für sich selbst. Sei es Markenunterwäsche, Unterhemden oder ein Pyjama von Calida. Das bekannte Wäscheunternehmen aus dem luzernischen Sursee betont Gisella Toffanin ganz besonders. «Diese Pyjama sind bei den Männern ganz besonders beliebt», weiss sie aus Erfahrung.

«Wir»-Gefühl stärken

Ich frage noch einmal nach: Das Herz schlägt für Grenchen. Was schätzt sie an Grenchen ganz besonders? Gisella Toffanin lacht: «Ich habe hier meine Kindheit verbracht, bin zur Schule gegangen. Ich kenne jedes Quartier in dieser Stadt. Hier habe ich mit Gleichaltrigen gespielt, später bin ich mit ihnen in den Ausgang. In dieser Stadt habe ich mich geärgert über den

«Ich würde wieder alles gleich machen»

Bei unserem Gespräch wird immer wieder offenkundig: Ja, man kann in dieser Zeit auch noch über andere Dinge reden. Es entlastet auch ein bisschen Seele und Geist. Wir sprechen jetzt über ihre Vergangenheit. Wie kam sie auf ihren heutigen Beruf. Warum hat sie seinerzeit die Boutique von ihrer Vorgängerin übernommen? Ihre Lehrstelle fand sie in Solothurn, bei der damals sehr bekannten und renommierten Boutique Golden Trend. Dann fand sie eine Stelle bei Anny Schneider, in der ebenso bekannten Boutique in Grenchen und anschliessend bei Irma Löffel in der Boutique Silhouette. Sie lächelt wieder. «Ja. Hier begann früh, was später zu meiner Geschichte wurde». Und noch mehr. Wie das Schicksal es wollte, wurde Gisella Toffanin Mutter einer Tochter. «Sie war sechs Monate, und ich erhielt die Möglichkeit, bei Irma Löffel stundenweise arbeiten zu können». Als die Tochter etwas weniger intensive Betreuung benötigte, konnte sie auf 50 Prozent aufstocken. Und vor 13 Jahren übernahm sie die Boutique von ihrer Vorgängerin. «Würde ich noch einmal alles gleich machen?» Das sei doch die Frage in einem TV-Spot eines Brillengeschäfts, lacht sie. Richtig. Und: wie lautet die Antwort? «Ohne eine Sekunde lang zu zögern, heisst ganz klar: Ja». Die Boutique sei ihr zweites Kind!

> STECKBRIEF Vorname/Name: Gisella Toffanin Wohnort: Bellach Geburtsdatum: 18. April 1971 Beruf/Funktion: Detailhandelsfachangestellte

> FÜNF FRAGEN Meine Lieblingsdestination: Sardinien. Lieblingsspeise: Filet boeuf Stroganoff. Aufsteller der Woche: Ich bin stolz auf mein Geschäft und freue mich auf die Wiederöffnung. Auf was kann ich nicht verzichten: Auf Harmonie und den Zusammenhang mit meiner Familie. Ich würde nie: ... aufgeben.

Zusammenrücken

Seh ich jetzt doch ein ernstes Gesicht? Gibt es doch einen kleinen Vorbehalt? Sie verneint. Traurig finde sie einzig die Entwicklung in der Geschäftswelt im Zentrum von Grenchen. Sie weiss, dass andere Städte mit dem gleichen Problem kämpfen. Manchmal fühle sie sich schon etwas allein gelassen. «Vielleicht bietet die aktuelle Krise später die Möglichkeit für einen Neuaufbruch». Vielleicht müssten die Zentrumsgeschäfte enger zusammenrücken – in jeder Beziehung. Besonders auch, was die Aktivitäten anbetreffe. Da vermisse sie auch die nötigen Impulse eines Gewerbeverbands. Sie biete zwar keinen Onlineverkauf, habe aber die Möglichkeit, Brustkrebspatientinnen bei Brustprothesen zu beraten. Und sie habe auch die Möglichkeit, auf Anfrage Heimlieferungen zu tätigen. Es gebe auch verschiedene andere Betriebe, die geschlossen, aber die Möglichkeit hätten, Dienstleistungen für ihre Kunden zu erbringen. «Tu Gutes und sprich davon!», sagt sie und hofft, dass dieses Zusammenrücken, wie sie es ein paar Zeilen vorher nannte, auch wirklich geschieht.

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben

Tochter Sara ist heute 23. «So vergeht die Zeit, und man wird älter». Gisella Toffanin erzählt von ihrem Mann Sergio, und die Zeit, als Sara noch klein, und ihre junge Ehe nicht immer einfach war. «Wir haben auch schwierige Zeiten gemeinsam gemeistert». Jetzt wohnen sie alleine in ihrem Eigenheim. Die Tochter lebt mit ihrem Freund zusammen in den eigenen vier Wänden. Die Wochenenden verbringe sie und ihr Mann gewöhnlich mit den Beiden. Mit ausgedehnten Spaziergängen und die Arbeit im Garten, könne sie den Kopf auslüften und neue Kräfte tanken. Die brauche man immer, die Kräfte. In guten und weniger guten Zeiten. Was sie sich jetzt, hier und heute, alles erhofft? «Ich freue mich ganz besonders, wenn meine Mitarbeitende Denise Stettler und ich wieder unsere Kundschaft persönlich im Geschäft bedienen dürfen.» Und sie sehne sich auch nach dem Tag, an dem sie das 25-Jahr-Jubiläum der Boutique Silhouette gemeinsam mit ihren Kunden feiern könne. «Wie sagte ich eingangs? Aufgeschoben ist nicht aufgehoben!» Und das gilt ja derzeit für so vieles andere auch!

Frisches Obst und Gemüse direkt vom «Heim-Markt»

Die Fachstelle Kompass in Solothurn bietet ein kostenloses Beratungstelefon für Eltern an.

GRENCHEN Kein Wochenmarkt – weder in Grenchen, Solothurn noch in Biel. Auch in Bern und Zürich. Einfach nirgends. Kein Geschäft offen: weder Schmuck-, Schuh- oder Kleiderboutique. Weder Coiffeurgeschäft noch Buchladen. Tristesse pur. Und trotzdem gibt es immer wieder Lichtblicke.

FACHSTELLE KOMPASS

Eltern werden kostenlos beraten

Das Homeschooling ist eine neue und ungewohnte Situation, die von allen viel abverlangt. Wie schaffen es Eltern, Ruhe in den Familienalltag zu bringen? Die Fachstelle Kompass in Solothurn bietet ein kostenloses Beratungstelefon für Eltern an. Fragen zum Familienalltag gibt es genug: Welche Rituale helfen dem Alltag Struktur geben? Wie können die Kinder in der Planung vom Tagesablauf eingebunden werden? Wie können wir Konfliktsituationen konstruk-

einen oder anderen Entscheid. Und ich habe mich ebenso gefreut, wenn sich die Uhrenstadt mutig von anderen Städten im Kanton abgehoben und das «Wir»-Gefühl von uns Grenchnerinnen und Grenchnern gestärkt». Diese gute Eigenart vermisse sie manchmal. «Ich wohne heute in einem Eigenheim in Bellach. Das hat sich so ergeben, weil mein Mann und ich dort das uns ideal erscheinende Eigenheim gefunden.» Das heisse aber nicht, dass sie ein anderes Verhältnis zu ihrer Heimatgemeinde habe. Im Gegenteil. Man spürt förmlich das südländische Temperament von Gisella Toffanin. Die italienische Ader könne sie nicht absprechen. Die Eltern stammen ursprünglich aus Kalabrien. Wie viele andere aus unserem südlichen Nachbarland haben sie in Grenchen Arbeit und eine neue Heimat gefunden. Sie sind längst assimiliert, ihre Nachkommen sowieso. Dann dürfte es nicht schwierig sein, die kulinarische Präferenz zu erraten. «Nein», sagt Gisella Toffanin. «Die italienische Küche ist mir bestens bekannt».

tiv meistern? Wie gehen wir mit der Mehrfachbelastung um? Die Fachstelle Kompass bietet von Montag bis Freitag von 9 bis 11.30 Uhr und 14 bis 16.30 Uhr ihr kostenloses Beratungstelefon an. Montag, Donnerstag und Freitag berät Irma Bachmann: 032 624 49 50; Dienstag und Mittwoch Yolanda Andreoli: 032 624 49 51. red. Weitere Infos zu Kompass auf: www.kompass-so.ch

JOSEPH WEIBEL

Willi Gloor versorgt die Kunden am Hof in Staad im Aussenbereich, während Sohn Marc Gloor den Marktwagen derzeit in geschützter Umgebung im Innenbereich des Betriebs betreut. (Bilder: Joseph Weibel)

Auch wenn am Wochenmarkt durchaus Produkte für den täglichen Bedarf angeboten werden, steht auch dieser wertvolle und wöchentlich stattfindende Treffpunkt von Jung und Alt still. Die Menschen kommen sich möglicherweise zu nahe – und das widerspricht der nötigen Distanz. Besser bekannt unter dem englischsprachigen Ausdruck: Social distancing. Gemüse und Früchte wachsen trotz Corona-Virus weiter. Man kann es im Grossverteiler kaufen oder aber im Hofladen. «Gloor Gemüse Grenchen» ist das Schild, das wir sowohl am Freitag in Grenchen als auch am Samstag in Solothurn auf dem Markt sehen. Der Staader Landwirtsbe-

trieb hat den Markt nun in den eigenen Hof verlegt und bietet seine Produkte vorläufig am Donnerstag und Freitag von 8 bis 12 Uhr und 14 bis 19 Uhr an sowie Samstag von 8 bis 12 Uhr. Gleiches tut übrigens auch Gemüsebau Stauffer in Staad. Auch wer mal am Mittag nicht selber kochen mag, kann sich kann sich das in «umfunktionierten» Restaurants im Rahmen eines erlaubten Take-away-Angebotes abholen – wie hier auf dem Bild in der Grenchner «Tennis-Chugele». Hoffentlich gibt es weitere gute Ideen, die den momentanen Alltag etwas bereichern. Wir bleiben dran!

Auch der eine oder andere Restaurantbetrieb macht die Not zur Tugend und verkauft Essen im Rahmen eines Takeaway-Angebotes, wie hier am Beispiel der Tennis-Chugele in Grenchen. (Bild: zvg)


Seeland

Nr. 13 | Donnerstag, 26. März 2020 BÜREN AN DER AARE

Frühjahrsputz – Zeit des Neubeginns

Sorgen Sie bei sich selbst für einen Neubeginn – machen Sie Frühjahrsputz – werfen Sie Ballast, Schlacken und überflüssige Pfunde weit von sich. Schaffen Sie Platz für Ursula Aebi. neue gesunde Zellen und machen Sie den Weg frei, damit Ihre Energie wieder fliessen kann. Meine Tipps:

• Vermeiden Sie Zucker, Alkohol, Niko-

tin und Koffein, wo immer Sie können! • Bauen Sie regelmässige Bewegung in Ihren Alltag ein! • Ergänzen Sie Ihre Salate mit frischen Kräutern – die pflanzlichen Inhaltsstoffe unterstützen den Reinigungsprozess. • Meiden Sie minderwertige Fette und Öle und reduzieren Sie Ihren Kohlenhydratverzehr (Zucker, Weissmehl, Fruchtzucker in Getränken) – diese Nahrungsmittel machen der Leber schwer zu schaffen. • Nahrungsergänzungsmittel (B-Vitamine, Magnesium, Vitamin-C, KrillÖl) helfen regenerieren, unterstützen Heilprozesse und fördern die körpereigene Entgiftung. Nutzen Sie das Frühjahr für Ihren persönlichen Wandel – mit einer gezielten Ernährungsumstellung werden Sie gesund und mit der richtigen Figur im Sommer landen. Falls Sie es alleine nicht schaffen, zögern Sie nicht, meine Hilfe in Anspruch zu nehmen. Gerne unterstütze und berate ich Sie bei Ihrer Ernährungsumstellung. Ursula Aebi, ParaMediForm Büren an der Aare, Telefon 032 322 44 55

Jörg Peter (rechts) übergibt das Steuer seiner Jura-Garage in Büren an der Aare nach knapp 25 Jahren seinen beiden Nachfolgern Antonio De Salvatore und Philippe Ulrich.

REGIONALE FIRMEN IM BLICKPUNKT

Jura-Garage Peter AG: Nachfolge souverän geregelt BÜREN AN DER AARE Auch in besonderen Zeiten gibt es Dinge, die den Alltag prägen – ja in diesem speziellen Fall sowieso. Die Jura-Garage Peter AG in Büren an der Aare vollzieht auf den 1. April 2020 eine Nachfolgeregelung. Auf den langjährigen Geschäftsführer und Inhaber Jörg Peter folgen zwei langjährige Mitarbeiter, die den Betrieb übernehmen: Antonio De Salvatore und Philippe Ulrich.

auch bei Berufskollegen. «Mir wurde klar: Es gibt viele Möglichkeiten.» Deshalb habe er auf sein Gefühl gehört und gesagt: Ich mache es so, wie ich es selbst am besten finde. So führte er erste Gespräche mit Antonio De Salvatore, seit 30 Jahren im Betrieb, und mit Philippe Ulrich. Er begann 2001 die Lehre bei Jörg Peter und arbeitet seit 2016 wieder in der Jura-Garage Peter AG. Er ist, wie De Salvatore, von der von Jörg Peter geplanten Nachfolgeregelung ebenfalls angetan. Alle Involvierten hatten so genügend Zeit, die Idee zu reifen und einige Jahre später in die Praxis umzusetzen.

JOSEPH WEIBEL (TEXT UND BILD)

Was sich veränderte in 25 Jahren

W

ir sitzen zu viert an einem Tisch – zu einem Zeitpunkt, als noch niemand ahnte, was uns da beschert wird. Jörg Peter, Garagist mit Leib und Seele verkündet seinen Rückzug aus dem aktiven Geschäft. Das 25-Jahr-Jubiläum verpasst er knapp. 1996 hat er den elterlichen Betrieb übernommen, nachdem sein Vater 34 Jahre zuvor die Garage in Büren an der Aare eröffnet hat. Jörg Peter: «Ja, das ist eine lange Zeit. Und umso schöner: Die Vertretung von Ford besteht noch heute – nach langen 58 Jahren.»

Frühzeitige Nachfolgeregelung

Mit der Nachfolgeregelung hat sich Jörg Peter schon früh befasst. Noch vor seinem 60. Altersjahr. Dieses Jahr wird 64. Er hat sich seinerzeit als erstes beim Treuhänder erkundigt und

Die Bürener Garage ist gewachsen, nicht nur nach Quadratmeter gemessen, sondern auch mit dem Angebot. Die Ford-Vertretung und die Reparaturwerkstätte sind Programm – seit Anbeginn. Jörg Peter erweiterte die Räumlichkeiten im Parterre. Entstanden sind ein Ausstellungsraum und eine grössere Reparaturwerkstätte. Später kam eine Waschanlage dazu. Die Garage bietet Kunden und Durchreisenden auch eine Tankstelle. Wenn er auf die knapp 25 Jahre zurückblicke, so sehe er auch die gestiegenen Kundenansprüche und die volatilen Gewinnmargen im Verkauf. «Das ist in vielen anderen Branchen nicht anders», sinniert er. Und auch die zunehmend sinkende Kundentreue. «Ein Phänomen, das sich auch über alle Ebenen hinzieht». Peter will nicht klagen. Er beschäftigt heute acht Mitarbeitende. «Es waren schon mehr. Ich darf aber auf treue Mitarbeitende zählen». Da-

zu gehört auch seine Schwester Irene Kunz. Sie hielt ihm über all die Jahre den Rücken frei, vor allem in administrativen Dingen. Und noch mehr. Jörg Peter war Lehrer am BBZ in Biel, und unterrichtete im Schnitt ein Tag in der Woche angehende Berufsleute im Autogewerbe. Ausserdem ist er Präsident des Automobil Gewerbe Verband Schweiz (AGVS), Sektion Biel-Seeland. Diese Funktion übe er noch ein Jahr aus, sagt er. Seine eigentlich schon seit zwei Jahren pensionierte Schwester wird den Betrieb mit ihrem Bruder verlassen.

Mehr Freizeit

Er wird seine beiden Nachfolger nicht gleich ins kalte Wasser springen lassen, sondern unterstützt sie dort wo es nötig ist. Der gebürtige Bürener übergibt einen gesunden Betrieb. «Die Zeiten werden nicht einfacher. Aber wer gute Arbeit leistet, hat weiterhin eine gute Existenzgrundlage in einer Garage». Er selber lernte den Beruf in einer Garage in Grenchen, bildete sich weiter aus und arbeitete an verschiedenen Orten, ehe nach der Meisterprüfung wieder in den elterlichen Betrieb zurückkehrte. Gedanken hat er sich natürlich auch schon ge-

macht, wie er die zunehmend grössere Freizeit verbringen will. Er ist ein Freund von Oldtimer-Autos. «Da sehe ich noch viel Potenzial», feixt er. Man wird ihn vermehrt in der Natur treffen, ab und an auch auf dem Bike. Regelmässig in die Natur lockt ihn sein Hund. «Der will raus, ob es schön ist, schneit oder regnet». Auf Reisen zieht es ihn indes weniger. Ausgedehntere Reisen habe er in jüngeren Jahren genossen und war ausserdem begeisterter Taucher».

Der Wandel ist voll im Gange

In freudiger Erwartung auf die neuen Aufgaben sind ebenso seine Nachfolger. Antonio De Salvatore wird sich um den Verkauf kümmern. Philippe Ulrich wird den Werkstattbetrieb führen. Sind stammen ebenfalls beide aus Büren an der Aare und freuen sich auf viele gute und weitere Kontakte mit ihren Kunden. «Der Wandel im Autogewerbe ist voll im Gange. Im Herbst lanciert Ford weitere E-AutosModelle. Uns wird es jedenfalls nicht langweilig», lachen Antonio De Salvatore und Philippe Ulrich. Sie haben zudem das Privileg, weiterhin die einzige Garage am Ort mit einer Markenvertretung zu führen.

Ich weiss, was ich will: «Wohlfühlen und voll im Leben stehen» «Gutfühlen und gesund bleiben» «Erleben und die Natur wahrnehmen» ine.ch erlich-onl www.natu 0 | April 2020 Preis Fr. 9.8

04

h c i l r ü t na

B e w u ss

t ge

en sun d leb

länge Seelenk Instrumente Spirituelle n Geist de n ne öff

Ruhe Endlich hen n Schnarc Was gege ft fapnoe hil und Schla ttherapie Eigenblu Methode Wirksame iten le Krankhe vie n ge ge

bus er Lufti Heilend schnabel de Storch Der stinken munsystem Im stärkt das

Legenden Tierische rfröschen Von Wette en Elstern ch und diebis

lernen: n e n n e Jetzt k -online.ch /probe natuerli

ch

9

ade l o k o h c S erz un gut fürs H Kakao ist

üt d fürs Gem

Einzelverkaufspreis CHF 9.80. Angebot gilt nur für Neuabonnenten in der Schweiz und ist nicht mit weiteren Schnupperabos kumulierbar.


10

Coronavirus: Ausserordentliche Lage

Donnerstag, 26. März 2020 | Nr. 13

NOTFALLNUMMERN

BEZEICHNUNG

NUMMER

Ärztlicher Notfalldienst Kt. Solothurn

0848 112 112 144 143 032 654 66 67 118 032 654 79 19 0848 00 45 00 117 032 654 75 75 1414 147 140 032 653 70 10 145 032 654 66 68

Ambulanz Dargebotene Hand Elektrizität/Stromversorgung SWG Feuerwehr Gemeinschaftsantennen GAG Notfallzahnarzt Polizei Polizei Stadt Grenchen Rettungsflugwacht REGA Sorgentelefon für Kinder (Pro Juventute Telefonhilfe) Strassenhilfe TCS Suchtberatung Toxikologisches Informationszentrum Wasser/Gasversorgung, SWG

WICHTIGE NUMMERN BEZEICHNUNG

NUMMER

Alters- und Pflegeheim «Am Weinberg»

032 654 06 00 032 654 05 00 032 627 31 21 062 823 86 00 032 653 70 10 032 626 23 23 0800 11 88 11 062 837 50 60 032 655 60 60 0848 44 66 88 032 654 34 34 032 652 45 25 032 654 20 90 032 653 70 10 032 566 41 00 032 652 71 30

Alters- und Pflegeheim «Kastels» Bürgerspital Solothurn Frauenhaus Aargau/Solothurn Jugend- und Elternberatung Klinik Obach, Solothurn Krebstelefon Opferhilfe Aargau/Solothurn Pflegeheim Sunnepark Grenchen SBB Rail Service

(CHF 0.08/Min.)

Gesundheitszentrum Grenchen Spitex Grenchen VEBO Wohnheim, Grenchen Vermittlung von Tages- und Familienpflegeplätzen Stiftung Schmelzi Y-Psilon Wohngruppe für demenzkranke Menschen

«LEITFADEN FÜR SOFORTHILFE» Leitfaden für wirtschaftliche und nachbarschaftliche Soforthilfe Um die Beschäftigung zu erhalten, Löhne zu sichern und Selbständigerwerbende aufzufangen, stellt der Bund über 40 Milliarden Franken zur Verfügung. Auch im Kultur- und Sportbereich gibt es Massnahmen, um Konkurse zu verhindern und einschneidende finanzielle Folgen abzufedern. Dieser Leitfaden dient als Informationsgrundlage für Grenchen. Überbrückungsfonds Kanton Solothurn Über diesen Fonds wird Geld sofort und unbürokratisch an Selbständigerwerbende in wirtschaftlich besonders schwierigen Situationen ausbezahlt. Wer im Kanton Solothurn wohnt und sein Geschäft führt, dieses schliessen musste oder seine Aufträge verloren hat, erhält sofort 2000 Franken ausbezahlt. Diese finanzielle Hilfe muss bei ordentlichem Bezug nicht zurückerstattet werden. Das Gesuch kann online via www.corona.so.ch/wirtschaft ausgefüllt werden. Liquididätshilfen für Unternehmen Betroffene Unternehmen sollen rasch und unkompliziert Kreditbeträge bis zu 10 % des Umsatzes (maximal 20 Mio CHF) erhalten. Dabei sollen Beträge bis 0,5 Mio CHF von den Banken sofort ausbezahlt werden können. Fragen zu den Modalitäten für die Einreichung der Gesuche können ca. ab Mitte dieser Woche beantwortet werden. Weiter wird ein Zahlungsaufschub bei Sozialversicherungsbeiträgen (AHV/IV/EO/ALV möglich gemacht und ein Liquiditätspuffer im Steuerbereich sorgt dafür, dass bis zum 31. Dezember 2020 kein Verzugszins erhoben wird. Vom 19. März bis am 4. April 2020 dürfen zudem Schuldnerinnen und Schuldner in der ganzen Schweiz nicht betrieben werden. Kontakt: Hotline Amt für Wirtschaft und Arbeit, 032 627 95 23 (8h-16h), corona@awa.so.ch Mieten Mieter haben in einer Notlage die Möglichkeit mit ihren Vermietern eine Mietzinsreduktion, einen Erlass oder eine Stundung auf gewisse Zeit zu vereinbaren. Sprechen Sie mit Ihrem Vermieter! Kurzarbeit Die Kurzarbeitsentschädigung wird ausgeweitet für Angestellte in befristeten Arbeitsverhältnissen und Temporärarbeit. Ebenso soll der Arbeitsausfall auch für Personen mit Lehrverhältnis anrechenbar werden. Für arbeitgeberähnliche Angestellte, wie z.B. Gesellschafter einer GmbH oder MitarbeiterInnen von eingetragenen Personen, welche als Angestellte gegen Entlöhnung im Betrieb mitarbeiten profitieren von der Massnahme. Weitere Massnahmen: Aufhebung der Karenzfrist (Wartefrist), kein Abbau der Überstunden mehr nötig, Bevorschussung von fälligen Lohnzahlungen möglich. Wer dazu Unterstützung braucht, kann sich an die Hotline 0800 112 117 wenden oder seine Fragen per Mail stellen an: corona@awa.so.ch Entschädigung für Selbständigerwerbende Eine Entschädigung ist vorgesehen für: Schulschliessungen, Ärztlich verordnete Quarantäne, Schliessung eines selbständig geführten, öffentlich zugänglichen Betriebes. Diese Regelung gilt auch für freischaffende KünstlerInnen, welche einen Erwerbsunterbruch erleiden. Diese Entschädigungen werden als Taggeld ausgerichtet, welches 80 Prozent des Einkommens beträgt und höchstens 196 Franken pro Tag beträgt. Die Prüfung wird von den AHV-Ausgleichskassen vorgenommen. Wer dazu Unterstützung braucht, kann sich an die Hotline 0800 112 117 wenden oder seine Fragen per Mail stellen an: eo-corona@awa.so.ch. Entschädigung für Angestellte Für Eltern, die ihre Erwerbsarbeit unterbrechen müssen um ihre Kinder aufgrund von Schulschliessungen zu betreuen sowie für Erwerbsunterbruch infolge ärztlich verordneter Quarantäne, gilt die gleiche Regelung mit einem Taggeld, welches 80 Prozent des Einkommens beträgt und höchstens 196 Franken pro Tag beträgt. Wer dazu Unterstützung braucht, kann sich an die Hotline 0800 112 117 wenden oder seine Fragen per Mail stellen an: eo-corona@awa.so.ch. Kulturbereich Mittel für Soforthilfen an Kulturunternehmen und Kulturschaffende werden vom Bund zur Verfügung gestellt. Zum Beispiel rückzahlbare, zinslose Darlehen für Kulturunternehmungen (Stiftungen etc.) oder nicht rückzahlbare Nothilfen zur Deckung der unmittelbaren Lebenshaltungskosten für Kulturschaffende, soweit diese nicht über die neue Entschädigung für Erwerbsausfall in Anlehnung an die Erwerbsersatzordnung sichergestellt ist. Kontakt: 032 627 63 63, aks@dbk.so.ch. Sport Damit die Sportlandschaft nicht massiv in ihren Strukturen geschädigt wird, werden Mittel zur Verfügung gestellt. So werden unter anderem auch Subventionen im Fall existenzieller Bedrohung für Organisationen (Vereine etc.), die auf dem Ehrenamt basieren und hauptsächlich dem Breitensport dienen, ausgerichtet. Veranstalter, die ihre Anlässe wegen der Coronavirus-Pandemie nicht durchführen können, erhalten die aus dem Lotterie- oder Sportfonds zugesicherten Beiträge trotzdem. Kontakt: 032 627 84 44, sport@dbk.so.ch. Freiwilligenhilfe Die Stadt hat zu diesem Zweck eine Seite eingerichtet, welche unter der URL www.grenchen.ch/freiwilligenhilfe direkt erreicht werden kann. Für Leute ohne Internetzugang hat Forum Grenchen eine Hotline eingerichtet, welche unter 032 520 50 05 erreichbar ist (Mo–Fr, 10–12 Uhr).

KINDER, JUGEND UND FAMILIEN Mütter- und Väterberatung Die Beratungsstelle der Mütter- und Väterberatung bleibt bis auf weiteres geschlossen. Die Telefon- und Mailberatung wurde ausgebaut. Beratungszeiten neu von 08.00 bis 13.00 Uhr. In dringenden Fällen können notfalls auch Hausbesuche telefonisch vereinbart werden. Kontakt: 032 652 56 64, muva.grenchen@bluewin.ch Kindertagesstätten Die Kindertagesstätten, Horte und Spielgruppen sind bis und mit 19. April geschlossen. Für Kinder bis Kindergarteneintritt wurde eine Notfall-Betreuung eingerichtet. Kontakt: Leitung Kita ‹Kunterbunt’: Aline Bamberger, 032 652 86 49, Aline.Bamberger@grenchen.ch, Leitung Kita ‹Märlihus’: Silvia Franz 032 652 31 75 / Silvia.Franz@grenchen.ch, Leitung Kita Teddybär Monika Zoss 032 645 02 64, leitung@kitagrenchen.ch Schulsozialarbeit Begrenztes Beratungsangebot grundsätzlich per E-Mail oder Telefon. Kontakte: Lea Triller: 079 812 16 74 / lea.triller@grenchen.ch Zuständigkeit: Schulkreis Halden und Zentrum Raja Hollenstein: 079 418 97 34 / raja.hollenstein@grenchen.ch Zuständigkeit: Eichholz Cornelia Baumann: 079 944 98 61 / cornelia.baumann@grenchen.ch Zuständigkeit: Kastels Jugendhaus Lindenhaus Das Lindenhaus bleibt bis am 19. April geschlossen. Das Lindenhausteam ist in dieser Zeit über die sozialen Medien erreichbar. Facebook: Lindenhaus Grenchen / Instagram: jz_lindenhaus

SENIOREN Alterszentren Die beiden Alterszentren Kastels und am Weinberg sind für externe Besucher bis auf Weiteres geschlossen. Kontakt: Während den Bürozeiten 032 654 05 00 Institut Y-PSILON für demenzkranke Menschen Die Tagesstätte ist geschlossen bis 19. April. Für Angehörige der Personen, welche deshalb nicht in die Tagesstätte können, wurde ein Einkaufsdienst organisiert. Kontakt: Während den Bürozeiten 032 652 71 30 Spitex Die Spitex Grenchen führt ihren Betrieb bis auf weiteres wie gewohnt weiter. Kontakt: 032 652 45 25 Pro Senectute Telefon ist während der Pandemie von Montag bis Sonntag von 8.00 - 17.00 Uhr geöffnet. 032 626 59 59 info@so.prosenectute.ch

KIRCHEN/RELIGION Römisch-Katholische Kirchgemeinde Grenchen Ab sofort und bis und mit Sonntag, 19. April sind alle Gottesdienste und Taufen abgesagt! Die Kirche bleibt während dieser Zeit geschlossen. Fürs persönliche Gebet steht Ihnen die Taufkapelle zur Verfügung. Sie ist wie folgt geöffnet: MO–FR, 8–18.30 Uhr SA + SO 9–18.30 Uhr. Auch der Eusebiushof bleibt ab sofort und bis mindestens 19. April geschlossen. Somit sind alle dort stattfindenden Anlässe abgesagt. Über den 19. April hinaus bereits abgesagt ist folgender Anlass: 29. April: Seniorennachmittag. Das Sekretariat ist immer vormittags geöffnet. Nachmittags (Mo–Fr, 14–16 Uhr) steht die Taufkapelle für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Gudula Metzel, Pfarreiseelsorgerin und Pfarreikoordinatorin, 032 653 12 33. Joseph Kalamba, Pfarradministrator, 032 653 12 33 Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Grenchen-Bettlach Sämtliche Gottesdienste sind bis und mit 19. April und alle Anlässe bis und mit 30. April abgesagt. Die Kirchgemeindehäuser sind bis und mit 19. April geschlossen.Für seelsorgerische Anliegen kontaktieren Sie bitte: Pfr. P. von Siebenthal, 032 654 10 31 (Kreis Ost), Pfr. R. Juillerat, 032 654 10 32 (Kreis West), Pfrn. S. Meyer, 032 654 10 34 (Kreis Markus), Verwaltung, 032 654 10 20

Profile for AZ-Anzeiger

20200326_WOZ_GSAANZ  

Grenchner Stadt-Anzeiger 13/2020

20200326_WOZ_GSAANZ  

Grenchner Stadt-Anzeiger 13/2020