Page 1

P.P. 2540 Grenchen Post CH AG

7. Juni 2018 | Nr. 23 | 79. Jahrgang

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a.A., Rüti b.B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

> IN DIESEM STADT-ANZEIGER

24-h-ReparaturService bei Glasbruch!!!

8. Bettläbier-Obä – ein voller Erfolg Hunderte Besucher gönnten sich bei der Kächschür Bettläbier und Wurst.

WelpenSpielstunden . . . sozialisieren und positiv prägen!

B. Geiser Grenchen 032 652 46 51

Kirchstrasse 52 2540 Grenchen 032 653 04 74 grenchen@mbglas.ch www.mbglas.ch

www.welpenspielstunde-grenchen.ch

Ihr mobiler Hundetrainer Die Hundeschule, die zu Ihnen nach Hause kommt! Unser Training ist für Hunde jeden Alters!

Neu im Angebot: Intensiv-/ Auffrischungskurs vor dem Kauf eines Hundes

WOCHENTHEMA

Telefon 076 365 41 77

Gute Vorsorge

Ihr mobiler Hundetrainer/Gabriela Bertini www.ihr-mobiler-hundetrainer.ch info@ihr-mobiler-hundetrainer.ch

DER VORSORGEAUFTRAG ist mehr als nur ein Mainstream. Er ist ein wichtiges Dokument, das möglichst beglaubigt und sorgfältig aufbewahrt wird. Der Vorsorgeauftrag wird medial oft zum «Abwehrmechanismus» gegen die KESB hochstilisiert. Evelyne Riner, Vize-Präsidentin der KESB Region Solothurn, ist am Samstag zu Gast in Grenchen und informiert. JOSEPH WEIBEL

K

ESB steht für Kinder- und Erwachsenenschutzbehörde und fiel durch einen Vorfall im zürcherischen Flaach medial in Ungnade. Wie der Name es sagt, ist die KESB, die einstige Vormundschaftsbehörde, auch zuständig für Erwachsene. Wenn ein Ehepartner stirbt, heisst es im Volksmund, schalte sich die KESB ein und mache den überlebenden Partner handelsunfähig. Mit einem Vorsorgeauftrag lasse sich die KESB umgehen. Evelyne Riner ist Vize-Präsidentin der KESB Region Solothurn und referiert zum Thema «Vorsorgeauftrag» kommenden Samstag am Frauezmorge im Zwinglihaus Grenchen (9 bis 11 Uhr). Evelyne Riner befürwortet den Vorsorgeauftrag. «Wenn eine Person nicht mehr urteilsfähig

Wer auf Nummer sicher gehen will, lässt einen Vorsorgeauftrag erstellen. (Bild: Shutterstock) ist, kann er sehr wichtig werden», sagt sie. Wenn aber jemand stirbt, so tritt das Erbrecht ein. Die KESB wird in diesem Fall in der Regel erst gar nicht aktiv. Anders verhält es sich – sofern ein Vorsorgeauftrag fehlt –, wenn eine Person nach einem Unfall oder einer Krankheit nicht mehr urteilsfähig ist. Dazu gehört auch die Krankheit Demenz. «Ohne Vorsorgeauftrag werden wir eingeschaltet und müssen abklären, ob eine Beistandschaft errichtet werden muss, damit die Interessen der betroffenen (urteilsunfähigen) Person gewahrt werden können. Wenn eine Beistandschaft errichtet wird, wird geprüft, ob die Beistandschaft eine Person innerhalb der Fa-

milie übernehmen kann, oder eine externe Person eingesetzt werden muss.» Evelyne Riner empfiehlt einen notariell beglaubigten Vorsorgeauftrag, wenn mit Widerstand gegen den Vorsorgeauftrag zu rechnen ist. «Es reicht aber ein Dokument, das von Anfang bis zur Unterschrift handschriftlich verfasst wird. Wer sich für diese einfachste Form entscheidet, sollte sich im Zweifel vom Hausarzt seine Urteilsfähigkeit attestieren lassen.» Mehr zum Thema auf Seite «Grenchen» Vortrag zum Vorsorgeauftrag: Samstag, 9. Juni 2018 im Zwinglihaus Grenchen, anlässlich des Frauezmorge (9 bis 11 Uhr).

PRO TICINO SEZIONE GRENCHEN

PRO T ICINO Sezione Grenchen

Venerdi/Freitag, 8.6.2018, 18.00–24.00 Ore/Uhr Sabato/Samstag, 9.6.2018, 11.00–19.00 Ore/Uhr

Al Parco Linden vicino Stazione Nord Im Lindenpark beim Bahnhof Nord L A V ER A

Grande Tombola

R i s o t t at a DIE ECH

TE

Divertimento musicale/Musikalische Unterhaltung Con il/mit dem Duo Perancio, di Vallemaggia Sabato Risotto a Orario Continuato (fin che c’e) Samstag durchgehend Risotto (s het, solangs het) Herzlich willkommen / Invito cordiale Pro Ticino Grenchen


2

Veranstaltungen

Donnerstag, 7. Juni 2018 | Nr. 23

Gold – Lotto

Jeden Dienstag ab 19.30 Uhr im Parktheater Lindenstrasse 41, 2540 Grenchen

Gold bis Fr. 1000.– 10 Karten Fr. 100.– pro Person Charly-Karten / Jackpot-Karten Es laden ein der Verein und das Charly-Lotto Anmeldungen 079 446 91 91

Centralstrasse 96 – 2540 Grenchen 032 652 32 92 – info@daroprint.ch

Kaufe Autos

Busse, Lieferwagen, Wohnmobile & LKW. Barzahlung Telefon 079 777 97 79 (Mo-So)


Amtliche / Kirche

Nr. 23 | Donnerstag, 7. Juni 2018

AMTLICHE PUBLIKATIONEN

Stadt Grenchen

Baudirektion

Nachträgliche Baupublikation Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser

Glauser Philippe + Elisabeth, Allerheiligenstrasse 65, 2540 Grenchen Um- und Anbau MFH Allerheiligenstrasse 67 / GB-Nr. 5429 Gesuchsteller

Baupublikationen Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser

Veerasingam Vilvarajah, Tunnelstrasse 6, 2540 Grenchen Umgebungsgestaltung Tunnelstrasse 6 / GB-Nr. 9780 Schärer-Treuhand, Postfach 942, 2540 Grenchen Gönder Onur, J. J. Balmerstrasse 7, 4053 Basel Nutzungsänderung UG, EG+DG (Alt: Gewerbe/Estrich, Neu: Wohnen) Centralstrasse 102/102A / GB-Nr. 4499 W. Heiri Architektur, Immobilien & Treuhand AG, Dorfstr. 44, 2544 Bettlach

Planauflage

Baudirektion, Dammstrasse 14 Grenchen Einsprachefrist 21. Juni 2018 Einsprachen sind begründet und im Doppel bei der Baudirektion einzureichen. Grenchen, 7. Juni 2018

BAUDIREKTION GRENCHEN

Gemeindeversammlung Die Stimmberechtigten der Stadt Grenchen werden eingeladen zur

Gemeindeversammlung vom Dienstag, 19. Juni 2018, 19.30 Uhr, Theatersaal Parktheater Traktanden: 1. Jahresrechnung und Verwaltungsbericht 2017 der Stadt Grenchen 2. Rechnung und Geschäftsbericht 2017 der SWG 3. GV-Motion Elias Meier: Statutenänderung der SWG für eine sichere, transparente und demokratische SWG: Beschluss über Erheblicherklärung Die Anträge des Gemeinderates finden sich samt Unterlagen auf www.grenchen.ch und liegen ab Freitag, 8. Juni 2018, bei der Stadtkanzlei zur Einsicht auf. STADTKANZLEI GRENCHEN

KIRCHEN GOTTESDIENSTE REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen Samstag, 9. Juni 18.00 Abendgottesdienst mit Abendmahl. «Alle gleich oder gerecht handeln?», Predigt nach Mt 20, 1–16 (Gleichnis von den Arbeitern im Weinberg). Pfarrerin Doris Lehmann. Dienstag, 12. Juni 10.30 Gottesdienst im Sunnepark. Pfarrerin Doris Lehmann. Donnerstag, 14. Juni 9.00 Chinderchile Zytglöggli. Markuskirche Bettlach Freitag, 8. Juni 15.15 Ökumenische Andacht im APH Baumgarten. Pfarrerin Brigitte Siegenthaler. Sonntag, 10. Juni 10.00 Gottesdienst. «Alle gleich oder gerecht handeln?», Predigt nach Mt 20, 1–16 (Gleichnis von den Arbeitern im Weinberg). Pfarrerin Doris Lehmann. RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Freitag, 8. Juni 9.00 Eucharistiefeier. Samstag, 9. Juni 9.00 Rosenkranz,Taufkapelle. 17.30 Eucharistiefeier mit Ministrantenaufnahme. Sonntag, 10. Juni 9.45 Wortgottesdienst mit Kommunionfeier in der Kapelle des Bachtelen, anschl. Sommerapéro. 10.00 Eucharistiefeier. 10.00 Eucharistiefeier in Spanisch, Taufkapelle. 11.15 Eucharistiefeier in Italienisch. Dienstag, 12. Juni 9.00 Eucharistiefeier. Mittwoch, 13. Juni 19.00 Eucharistiefeier entfällt. Donnerstag, 14. Juni 9.00 Eucharistiefeier. 19.00 Rosenkranz,Taufkapelle. CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Christkatholische Kirche St. Peter und Paul Sonntag, 10. Juni Kein christkatholischer Gottesdienst in Grenchen. Ab 11.00 Uhr syrisch-orthodoxer Gottesdienst, in der christkatholischen Kirche Grenchen, mit Pfr. Kerim Asmar. GEMEINDE FÜR CHRISTUS GfC Freiestrasse 30, Grenchen Sonntag, 10. Juni 9.45 Gottesdienst / spez. Kinderprogramm im Wald. EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen Info: www.emk-grenchen.ch Sonntag, 10. Juni 19.00 Gottesdienst.

Sonntag, 10. Juni 10.00 Gottesdienst an der Mühlestrasse 9, mit spannendem Kinderprogramm. Weitere Infos: www.bewegungplus-grenchen.ch

Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Grenchen-Bettlach

Einladung zur ordentlichen Kirchgemeindeversammlung auf Montag, 18. Juni 2018, 19.30 Uhr im Kirchgemeindehaus Markus in Bettlach

Traktanden: 1. Begrüssung – Eröffnung 2. Wahl der Stimmenzähler/-innen 3. Feststellung der Anzahl Stimmberechtigten 4. Bereinigen der Traktandenliste 5. Jahresrechnung 2017 / Genehmigung 5.1 – Laufende Rechnung 5.2 – Investitionsrechnung 5.3 – Kreditüberschreitungen 6. Sanierung Pfarrhaus Bettlach / Kreditbewilligung 7. Rückblick der KG-Präsidentin auf das 1. Semester 2018 8. Verschiedenes Die Unterlagen können während der üblichen Büroöffnungszeiten in der Verwaltung eingesehen oder bezogen werden, Tel. 032 654 10 20. Der Kirchgemeinderat

3


4

Diverses

Donnerstag, 7. Juni 2018 | Nr. 23

JA zur Energiestrategie!

Unser Gebäude wurde vor einigen Jahren saniert. Vor der Sanierung war der Ölverbrauch 180'000 l pro Jahr (Fr. 180'000.–) Nach der Sanierung nach Minergie belaufen sich die Heizkosten mit der Holzschnitzelheizung nur noch auf Fr. 26'000.– pro Jahr, also Nebenkostenreduktion 5× weniger Nebenkosten für unseren grössten Mieter, von rund Fr. 60'000.– runter auf durchschnittlich Fr. 12'000.– pro Jahr.

Wir sind ein positives Beispiel für effiziente NebenkostenReduktionen durch eine Sanierung. Damit tragen wir noch etwas für unsere Nachkommen und die Umwelt bei. Wir sparen jährlich etwa 558'000 kg CO2 ein und produzieren mit unserer Solaranlage rund 600'000 KWh. Dipl. Ing. Ernst Müller Unternehmer, 2540 Grenchen


Grenchen

Nr. 23 | Donnerstag, 7. Juni 2018

5

«Ein Vorsorgeauftrag ist in jedem Alter wichtig»

GRENCHEN Mit einem Vorsorgeauftrag können wichtige Vorkehrungen für den Fall einer Urteilsunfähigkeit getroffen werden. Der Betroffene kann selber entscheiden, wer ihn in persönlichen Angelegenheiten vertritt. So wird der eigene Wille stets berücksichtigt SINJA GRÄPPI (TEXT UND FOTO)

H

err Meier hatte vor kurzem einen schweren Autounfall. Als Folge der Hirnschädigung verbleibt er leider voraussichtlich permanent im Wachkoma und ist somit urteilsunfähig. Dank dem vorher ausgefüllten Vorsorgeauftrag ist klar geregelt, wer ihn in welchen Angelegenheiten vertritt. So werden die Wünsche von Herr Meier weiterhin respektiert.

Vorsorgeauftrag für den eigenen Willen

Ein Unfall mit schwerwiegenden Folgen und einer damit einhergehenden Urteilsunfähigkeit ist schnell passiert. Die gesetzliche «Vertretungskaskade» regelt klar, wer die Vertretung in den rein medizinischen Belangen übernimmt. Das wäre zuerst die in einem Vorsorgeauftrag oder einer Patientenverfügung genannte Person, der Ehepartner, der Mitbewohner (Lebenspartner), die Nachkommen, die Eltern und zum Schluss die Geschwister. Nicht geregelt ist aber die Vertretung in den Bereichen Personensorge, Vermögenssorge und in der Vertretung in rechtlichen Angelegenheiten. Der Vorsorgeauftrag schafft Abhilfe. «Mit einem Vorsorgeauftrag kann jede erwachsene, urteilsfähige Person selber entscheiden, wer im Fall einer unfall- oder krankheitsbedingen Urteilsunfähigkeit im Alltag für sie sorgt, ihre Finanzen regelt und sie in rechtlichen Angelegenheiten vertritt», erklärt Remo Waldner, Leiter der Fachstelle der Pro Senectute Grenchen und Umgebung. «Ein Vorsorgeauftrag ist also in jedem Alter sinnvoll.»

> DER EIGENE WILLE BLEIBT Neben dem Vorsorgeauftrag gibt es die Patientenverfügung. Sie regelt die medizinischen Angelegenheiten. «Mit einer Patientenverfügung kann eine Person ihren Willen in medizinischen Angelegenheiten ausdrücken, falls sie nicht mehr selber entscheiden kann. Will ich lebensverlängernde Massnahmen? Wenn ja, welche? Das sind die wichtigsten zwei Fragen, die beantwortet werden müssen», erklärt Waldner. Zudem kann eine Person bestimmt werden, die bei Unklarheiten über den mutmasslichen Willen Auskunft geben kann. Der grösste Vorteil einer Patientenverfügung ist, dass der eigene Wille im Rahmen des Gesetzes berücksichtigt wird. Des Weiteren werden die Angehörigen enorm entlastet, wenn sie nicht, ohne jegliche Hinweise der betroffenen Person, über lebensverlängernde Massnahmen, also über Leben oder Tod, entscheiden müssen.

Braucht es einen Notar?

Nach Wunsch kann je eine Person pro Bereich oder eine Person für alle drei Bereiche (Personensorge, Vermögenssorge

Remo Waldner ist Leiter der Fachstelle der Pro Senectute Grenchen und Umgebung. Er rät Personen in jedem Alter, einen Vorsorgeauftrag und eine Patientenverfügung zu errichten.

und Rechtsverkehr) bestimmt werden. Rechtlich möglich wäre auch die Ernennung von mehreren Personen für den oder die selben Bereiche. Waldner rät aber davon ab. Wichtig ist, dass der Vorsorgeauftrag wie ein Testament handschriftlich verfasst ist. Zudem muss er datiert und unterschrieben sein. Wird der Vorsorgeauftrag nicht handschriftlich verfasst, so muss er notariell beurkundet sein. Dabei stellt sich bei vielen die Frage: Fülle ich den Vorsorgeauftrag mit Hilfe eines Notars aus oder alleine? «Grundsätzlich kann er alleine errichtet werden. Bei Fragen ist natürlich auch die Pro Senectu-

Besuchen Sie unsere Stadtbibliothek in Grenchen (hinter der röm.-kath. Kirche). Das Kopfkino für Sie. Wir freuen uns!

Maile Meloy: Bewahren Sie Ruhe Liv und ihre Cousine Nora beschliessen gemeinsam mit ihren Männern und insgesamt vier Kindern auf Kreuzfahrt zu gehen. Die Kinder, zwei Mädchen und zwei Jungen (einer davon leidet an Diabetes), sind zwischen 6 und 11 Jahre alt und sehr aufgeregt. Sie geniessen das Rund-um-die-Uhr-Büffet und den Kids Club. An Bord freunden sich alle mit einer argentinischen Familie an. Doch während eines Landganges kommt es zum Albtraum aller Eltern: Während die Väter lieber Golf spielen, gehen die Mütter an Land. Es kommt zu einer Autopanne, Mütter und Kinder gehen an den Strand. Während eine der Mütter mit dem Guide im Wald verschwindet, schlafen die anderen ein. Als sie aufwachen, sind die Kinder verschwunden. Sie sind in einem südamerikanischen Land, hier herrscht Armut, da gibt man Kinder reicher Amerikaner nicht einfach zurück …

Das Zeiträtsel

Fussball-KennenlernTraining

Für Kinder mit Jahrgang 2002–2013, die Freude am Fussball haben, bietet der GS Italgrenchen ein spannendes KennenlernTraining an, und zwar nächsten Mittwoch, 13. Juni, 17.30 Uhr, beim ItalgrenchenKlubhaus an der Riedernstrasse 41. Das Training dauert eine Stunde, danach gibt es Pasta für alle Teilnehmer. Anmeldung via SMS (079 946 85 87) oder E-Mail an zoccali@bluewin.ch. mgt

Band 1 der 4-bändigen «Reise durch die Zeit»Reihe

Mr. Murry, Vater von vier Kindern, ist versehentlich auf dem Planeten Camazotz gelandet, anstatt auf dem Mars. Sein Auftrag war es, die Tesserung (Reisen durch Raum und Zeit) zu erforschen. Dort herrscht ein «schleimiges» Gehirn, auch ES genannt, über eine emotionslose Welt und hält ihn gefangen. Die 13-jährige Meg hat unwissentlich die Gabe, ihren Vater zu retten, und zwar durch Liebe, nur damit lässt sich ES vernichten. Mithilfe der magischen Wesen Frau Wasdenn, Frau Diedas und Frau Dergestalt bekommt die Familie Murry ihr verdientes Happy End. Eine zauberhafte und anspruchsvolle Geschichte für Lesefreudige von der amerikanischen Autorin Madeleine L’Engle (1918–2007). Die Disney-Verfilmung läuft aktuell im Kino.

Lässt man den Vorsorgeauftrag notariell beurkunden, kann er beim Notar hinterlegt werden. Ist das nicht der

ITALGRENCHEN

stadtbibliothek@grenchen.ch www.winmedio.net/grenchen (Online-Katalog)

Buch für Jugendliche

Missverständnisse verhindern

Fall, legt man ihn am besten zu den anderen wichtigen Dokumenten wie Familienbüchlein, Patientenverfügung, Testament oder Reisepass. Die mit der Vorsorge beauftragen Personen erhalten natürlich eine Kopie. «Zudem kann man zur Sicherheit beim Zivilstandesamt melden, dass man einen Vorsorgeauftrag hat und wo er hinterlegt ist», weiss der Leiter der Fachstelle der Pro Senectute Grenchen und Umgebung. Wichtig sei auch, sich mit den Vertretungspersonen zusammen zu setzen und ihnen den eigenen Willen zu erklären. «Nur so können Missverständnisse verhindert werden», so Waldner.

NEWS

Stadtbibliothek Lindenstrasse 17 2540 Grenchen Tel. 032 652 87 16

Buch für Erwachsene

te eine Anlaufstelle», so Waldner. Handschriftlichkeit bietet den Vorteil, dass das Dokument jederzeit selbstständig abgeändert werden kann. Zudem ist es kostengünstiger. In gewissen Situationen ist ein Notar allerdings sinnvoll oder sogar zwingend. Beispielsweise bei älteren Menschen, die nicht mehr selber schreiben können. Remo Waldner: «In diesem Fall muss der Vorsorgeauftrag notariell beurkundet sein, damit er gültig ist.»

SCHIEDSRICHTER WERDEN ...

... muss nicht schwer sein!

Junioren ab 15 Jahren (FC Grenchen, FC Bettlach) können sich an einem Info-Abend über das «Werden» informieren lassen. Obligatorisch ist der Anlass für FCG-Junioren C, B, A. Auch Aktivfussballer, Trainer und alle Nichtfussballer sind eingeladen. Der Anlass findet statt am Montag, 18. Juni, um 18.45 Uhr im Stadion «Brühl» in Grenchen (Club-200-Restaurant im ersten Obergeschoss).mgt

GRENCHEN

Jungtierschau des Ornithologischen Vereins Am Wochenende findet in der Kleintieranlage Garnbuchi (neben dem Familiengartenverein) eine Jungtierschau statt. Die Tiere werden den Besuchern auf eine ganz natürliche Art und Weise und in ihrer Umgebung gezeigt. Jedermann darf die Parzellen der Kleintierzüchter betreten und so die Tiere aus nächster Nähe anschauen. Erstmals bietet der Fischereiverein GrenchenBettlach seine allseits beliebten Fischfilets (Zander) zum Essen an. Kinder können sich auf dem Spielplatz in einer Hüpfburg austoben. Der Ornithologische Verein freut sich auf zahlreiche Begegnungen und Gespräche mit den Besuchern am nächsten Samstag von 10 – 22 Uhr und am Sonntag von 10 – 16 Uhr. Eine Festwirtschaft sowie eine Tombola gehören selbstverständlich zum Angebot. mgt

BETTLACH

Vernissage in der Galerie Adamhaus

Von morgen Freitag, 8. Juni, bis 24. Juni findet in der Galerie Adamhaus in Bettlach eine Ausstellung von Jean-Pierre und Walter Bänninger statt. An der Vernissage um 19.30 Uhr führt Erwin Fischer in die Ausstellung ein. Die Ausstellung ist jeweils von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Die Künstler sind während dieser Ausstellungszeit anwesend. jw


6

FC Grenchen aktuell

Gassler Bäckerei • Conditorei Café • Confiserie 2540 Grenchen Peter Gassler Tel. 032 652 14 89 gassler-beck@creaback.ch www.gassler-beck.ch Jurahof • Jurastrasse 1 Tel. 032 652 14 89 Fax 032 652 69 45 Eldorado • Centralstrasse 18 Tel. 032 652 94 44

Im Fussball ist professionelles Spieler-Scouting die Grundlage für den Erfolg. Wir nennen es . . . «Selektion von Fach- und Führungskräften». Überzeugen Sie sich von unserer Kompetenz! Ihr Kontakt: Giovanni Eterno

Selektion von Fach- und Führungskräften Rosenweg 2 | 4500 Solothurn T 032 621 83 83 | info@eterno.expert www.eterno.expert

Donnerstag, 7. Juni 2018 | Nr. 23


Immobilien/Stellen

Nr. 23 | Donnerstag, 7. Juni 2018

VERMIETEN

7

STELLENMARKT

Immobilien – Treuhand BETTLACH – Diebold-Schilling-Str. 27 Zu vermieten

4½-Zimmer-Wohnung 1. OG – – – – – –

hell, freundlich und ruhig gelegen Laminat- und Plattenböden neuwertige, moderne Küche Wohnzimmer mit Balkon West Einbauschränke im Eingangsbereich Bad/WC

IMPRESSUM

Miete Fr. 1200.– + Fr. 250.– Akonto NK Renée Walker 032 623 71 85 Weissensteinstrasse 71 4503 Solothurn info@immopart.ch www.immopart.ch Grenchen Zu vermieten in 3-Familien-Haus in ruhiger Umgebung, Nähe Haldenschulhaus und Bushaltestelle, renovierte, geräumige, flexible und freundliche

4½-Zimmer-Duplex-Wohnung

mit Aussicht zu den Alpen. Moderner Ausbau, Küche mit Essnische, Dusche/WC und separates Bad/WC, Waschmaschine und Tumbler im 2. und 3. Stock, Laminat- und Plattenböden, 2. und 3. Stock, Fläche: ca. 120 m², 1 Kellerabteil, 1 Balkon, 1 Parkplatz Miete Fr. 1395.–/Monat + NK: Fr. 305.–/Monat Auskunft: Tel. 032 652 39 41, 079 661 69 55

VERKAUFEN

amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.grenchnerstadtanzeiger.ch Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau,Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeber: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Geschäftsführerin: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@azmedien.ch Redaktion: Grenchner Stadt-Anzeiger Dejo Press GmbH J. Weibel Tel. 032 652 66 65 redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch Inseratenverkauf: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG, Neumattstr. 1, 5001 Aarau Inserateschluss: Mittwoch, 10.30 Uhr Inseratepreis: mm sw CHF -.81 / mm farbig CHF 1.21 Stellen: mm sw CHF -.96 Immobilien: CHF -.91 alle Preise zuzüglich 7,7% MwSt. Auflage WEMF-beglaubigt: 23 196 Ex. (WEMF 2017) Copyright: AZ Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Regional-Kombis Ein Produkt der

Verleger: Peter Wanner www.azmedien.ch Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB:

AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG, AZ Regionalfernsehen AG, AZ TV Productions AG, AZ Verlagsservice AG, AZ Vertriebs AG, AZ Zeitungen AG, Belcom AG Dietschi AG, Media Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG


schwab-eisenwaren.ch

Alle Artikel im Online-Shop erhältlich

Werkzeuge Schrauben Industriebedarf Farben-Shop Solothurnstrasse 58, 2540 Grenchen Telefon 032 653 84 84, Fax 032 653 87 37

info@schwab-eisenwaren.ch, www.schwab-eisenwaren.ch

Restaurant Untergrenchenberg

Geniessen Sie feine Erdbeerkuchen

AKTION

vom 7. bis 9. Juni 2018 Restaurant Untergrenchenberg Fam. Vreni + Ruedi Schneider, Telefon 032 652 16 43 www.untergrenchenberg.ch

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Grillsteak

Schweinshals mariniert

100 g Fr. 1.95

10% Sommeraktion

auf Sommerkleider und Bademode vom 12. bis 23. Juni 2018

BIGXScene X Store BIG

Ilona Furrer

Dammstrasse 4 Online-Shop 2540 Grenchen info@bigx.ch Tel. 032 653 14 33 www.bigx.ch

SPEZIALISIERT AUF MÈCHES, FARBE UND SCHNITT Jurastrasse 2, 2544 Bettlach 079 126 88 74 www.mesh-hair.ch Öffnungszeiten: Montag 8.30 – 18.00 Uhr Do und Fr 13.30 – 20.00 Uhr Samstag 8.00 – 12.00 Uhr

Marktplatz 16 2540 Grenchen Tel. 032 652 12 21

Aktuelle Bademode ein­ getroffen – bis Grösse G AKTUELL! UNSERE BELIEBTEN

SOMMERGERICHTE!


Menschen

Nr. 23 | Donnerstag, 7. Juni 2018

9

Der Jahrgang 2018 ist ausgetrunken

BETTLACH Die 8. Auflage des Bettläbier-Obä war wiederum ein toller Erfolg: Hunderte Besucher waren am Wochenende zur Kächschür gepilgert, um sich ein exklusives Bettläbier und eine feine Bettläbier-Wurscht zu gönnen STEFAN KAISER (TEXT UND FOTOS)

I

mmer am ersten Freitag im Juni laden die Bierfreunde Bettlach ab 16 Uhr zum mittlerweile schon zur Tradition gewordenen Bettläbier-Obä bei der Zähnteschür ein. Der sechsköpfige Verein sei einst aus einer «Bieridee» entstanden, erinnert sich Tommy Buser, «wir sind eigentlich Jass-Kollegen mit einer Affinität für selbst gebraute Biere und wurden anlässlich des Dorffests 2010 angefragt, einen Bierstand zu betreiben.» Die rund 500 Liter Lagerbier, die sie damals nach eigener Rezeptur in der Granicum-Brauerei bei Toni Lötscher gebraut hatten, waren aber im Nu ausgetrunken. Doch die Rückmeldungen waren so positiv, dass sie im Folgejahr einen Verein gründeten, die gebraute Biermenge verdoppelten und dann im Juni den ersten eigenständigen Bettläbier-Obä auf die Beine stellten.

Marc Varrin, Bierfreund der 2. Generation, mit den Vereinsgründern (v. l.) Manfred Weissmann, Ruedi Bruder, Gemeindepräsidentin Barbara Leibundgut, Tommy Buser, Mathias Stricker und Philipp Binggeli (es fehlt Thomas Varrin).

Thomas Scheller, Grenchen, Patrick Koch, Bettlach, Edy Luterbacher, Grenchen, und Franc Cutrona, Bettlach.

Präsidialer Support der Gemeinde

Der Anlass hat sich schnell zu einem gemütlichen Dorffest im angenehmen Rahmen und ohne grosses Tamtam entwickelt. Auch heuer waren die Festbänke bei der Zähnteschür bald besetzt, und es wurde geplaudert und gelacht – und natürlich auch Bettläbier getrunken. «Alte Bekannte treffen und neue Bekanntschaften schliessen sind eigentlich die Highlights am Bettläbier-Obä», staunt Tommy Buser, dass es für ein schönes Dorffest nicht viel brauche. «Wir hatten auch schon die Alphörner hier, und heute hält uns der gemischte Chor ein Ständchen mit passenden Trinkliedern», ergänzt Bierfreund Mathias Stricker. Zum Bettläbier (hell und als Red Ale) gab es auch ein eigenes Bettläbier-Brot und Brezel sowie eine saftige Bettläbier-Bratwurst mit origi-

Der Bettlacher Chor überbrachte am BettläbierObä einen Strauss mit passenden Trinkliedern zum Mitsingen. nalem «Tommy-Senf» (Busers Spezialmischung), die beim DubachBeck und beim Scholl-Metzg in Selzach aus der Bettläbier-Maische

hergestellt wurden. Und da der Vereinspräsident Thomas Varrin im Ausland weilte, sprang kurzerhand Gemeindepräsidentin Barbara

Familienfreundlich: Sascha und Myriam Fasel aus Bettlach mit Kilian und Larissa.

Von der 2. Generation der Bierfreunde Bettlach: Noah Buser mit Jan und Yael Stricker.

Auf ein Feierabendbier mit Yves Bigler, Nasim Demuth und Joel Cutrona, alle aus Bettlach.

Mit einem kühlen Blonden im Schatten: Sämi Huber und Andi Bänninger, beide aus Bettlach.

Leibundgut in die Lücke und half den Bierfreunden und dem Dutzend der «Generation 2.0» (dem Nachwuchs der Vereinsmitglieder), damit

die Erfolgsgeschichte fortgeschrieben werden konnte und es vor allem am Zapfhahn zu keinen Versorgungsengpässen kam.

250 Kilo Fischknusperli und 150 Poulets SELZACH An der traditionellen Chilbi verwandelte sich Selzach für drei Tage in ein Markt- und Festgelände. Das jährliche Highlight hat eine lange Tradition. DANIEL MARTINY (TEXT UND FOTOS)

S

ei es der Skiclub Haag und Selzach, der örtliche Fussballverein oder die bekannten «Schnabuwetzer», die «Sauzfass Narre» und der UHC Selzach. Sie alle haben erneut dafür gesorgt, dass die einzigartige Selzacher Dorfchilbi auch 2018 zu einem besonderen Erfolg wurde. 250 Kilo von den legendären, hausgemachten Fischknusperli habe man verkauft, lassen die «Hasenmatt»-Jodler begeistert verlauten. «Bei uns gingen 150 Güggeli vom Holzkohlegrill über die Theke», teilten die Verantwortlichen des FC Selzach mit. Alles in allem ein gelungener Anlass bei besten Wetterbedingungen.

Eine Chilbi auch für die Jugend: Yanick, Anja, Julia und Pascal (von rechts) geniessen jede Minute im Festzelt des FC Selzach.

Auswärtige Geniesser an der Dorfchilbi: Susi und Oswald Schneider aus Bellach (vorne), an einem Tisch mit Regula und Peter Aerni aus Grenchen. Dahinter die einheimische Jungmannschaft Yannick und Fabrice Bernhard.

Die «Entenjagd» ist zu Ende. Diese Tiere haben die Chilbi «überlebt» und stehen nächstes Jahr wieder im Einsatz.

Der traditionelle Brauch

In Selzach wird seit dem Mittelalter das Fronleichnamsfest feierlich begangen. Im Jahre 1678 wurde die Selzacher Bruderschaft zum Allerheiligsten von Papst Innozenz XI. bestätigt und Fronleichnam zum Bruderschaftstag erklärt. Im Jahre 1746 wurde das Hauptfest auf den Sonntag nach Fronleichnam verlegt. Auswärtig wohnende Selzacher und Selzacherinnen kehren jährlich immer noch gerne für diesen Anlass in ihr Dorf zurück. Die Chilbi zu Fronleichnam dauert mittlerweile jeweils von Freitag bis Sonntag.

Familie Korte aus Selzach.

Der Jodlerklub Hasenmatt ist stolz, dieses Jahr über 250 Kilo Fischknusperli verkauft zu haben.

Bei ihnen gingen 150 Poulets über den Tisch: Dominik, Marco und Peter (von rechts) vom FC Selzach im Einsatz.


10

Veranstaltungskalender

Donnerstag, 7. Juni 2018 | Nr. 23

Das KAKADU ist in der FERIENZEIT

TÄGLICH GEÖFFNET! www.kakadu.ch  WIR FREUEN  UNS AUF SIE

Mo/MI/DO/FR 8.45–13.15 + 15.45–22.15 Uhr DI 8.45–13.15 + 15.45–23.15 Uhr SA/SO 8.45–12.00 + 18.00–22.15 Uhr

• Tennis • Sauna/Dampfbad • Squash • Step/Aerobic/Dance • Fitness • Tischtennis • Solarium • Spielautomaten • Billard • 1 Restaurant • Boccia • 1 Pub

Women’s – Fit

FITNESSSTUDIO nur für die FRAU • BODYFORMING

www.kakadu.ch • KRAFT SPEZIALGERÄTE > Massageroller > Vibrafit und vieles mehr!

• AUSDAUER Einzeleintritt Fr. 13.– Jahresabo nur Fr. 595.–

KAKADU FREIZEITANLAGE 2544 Bettlach Telefon 032 645 11 11

DIE NEUE KOLLEKTION IST DA! SOMMER 2018

-BOUTIQUE

EINFACH COOL! FASHION PUR! trendig • jung • verspielt • elegant • sportlich www.kakadu.ch

MELDEN SIE IHREN ANLASS! Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihren Anlass frühzeitig auf der Internetseite www.grenchen.ch unter «Aktuelles –›

Anlässe» einzutragen. Sie erhalten mit einem Eintrag einen kostenlosen Auftritt in diesem Veranstaltungskalender sowie auf der Internetseite der Stadt Grenchen. Die Daten werden gleichzeitig auch für die Printagenda in

den Ausgaben az Grenchner Tagblatt, az Solothurner Zeitung, ot Oltner Tagblatt sowie deren Onlineveranstaltungskalendern verwendet. Eintragungen bis 10 Tage vor Anlass, keine Publikationsgarantie.

IN GRENCHEN IST WAS LOS!

FREITAG, 8. JUNI 7.00–9.00 Uhr: Innovationsfrühstück – «Einmal Innovation, Bitte». Die Fähigkeit, neue Ideen zu entwickeln und umzusetzen, entscheidet über die Zukunft der Unternehmen. Jeder einzelne als Fachkraft ist dabei als Ideenträger der entscheidende Erfolgsfaktor. Mit dem halbjährlichen Innovations-Frühstück abwechselnd in Grenchen und Solothurn wird mit verschiedenen Wissensträgern der Region – wie beispielsweise der Tüftler- und Denkfabrik Creaholic SA in Biel – einen Nährboden für Innovationen geschaffen. Vom Technologiestandort Grenchen/Solothurn inspirieren lassen und gestärkt in den Tag starten. Tissot Velodrome, Neumattstrasse 25.

SAMSTAG, 9. JUNI 9.00–11.00 Uhr: Frauezmorge. Nach dem gemeinsamen Frühstück orientiert die Vize-Präsidentin der KESB Solothurn, Frau Riner, über die «Vorsorgeaufträge». Zwinglihaus (kleiner Saal), Zwinglistrasse 9. 10.00–18.00 Uhr: Theaterkurs: «Figurenentwicklung im Theater». Wie kann man eine Personage (Figur/ Charakter) entwickeln und glaubwürdig auf die Bühne bringen? Anmeldung: www.theaterschulegrenchen.ch. Parktheater, Lindenstrasse 41. 13.30–16.00 Uhr: Die Kapelle Allerheiligen ist geöffnet. Kapelle Allerheiligen, Allerheiligenstrasse. 17.00 Uhr: «Kunst im Bachtal»: Kunstprojekt von Claude Barbey und Ulrich Studer. Kunstaktion mit Dokumentarfilm «Bachtal» von Thomas Batschelet, Biel. Sonderpädagogisches Zentrum Bachtelen, Bachtelenstrasse 24.

SONNTAG, 10. JUNI 15.00 Uhr: Familienführung «Zur Zeit der Römer in der Region Grenchen». Erwachsene Museumseintritt, Kinder bis 16 Jahre gratis. Kultur-Historisches Museum, Absyte 3. 15.00 Uhr: Fussball Meisterschaftsspiel FC Grenchen 15–FC Subingen, 2. Liga. Stadion Brühl, Brühlstrasse 21.

17.00–18.20 Uhr: Konzert des Trios Cantique (siehe Haupttext). Sonderpädagogisches Zentrum Bachtelen (Girardsaal), Bachtelenstr. 24.

MONTAG, 11. JUNI 19.00 Uhr: Vortrag von Martin Illi. «Landschaft im Wandel: Witi,Verkehr und Siedlung». In Zusammenarbeit mit der Museumsgesellschaft Grenchen und der Volkshochschule Grenchen. Unkostenbeitrag (Vortrag und Apero). Kultur-Historisches Museum, Absyte 3.

MITTWOCH, 13. JUNI 17.00 Uhr: GS Italgrenchen FussballSchnuppertraining. Der Fussballclub führt wiederum ein Schnupper-Fussballtraining durch für Mädchen und Buben die gerne mal Fussball- und Vereinsluft schnuppern möchten. Clubhaus GS Italgrenchen, Riedernstr.. 17.45 Uhr: Grenchner Wirtschaftsforum. Cyber-Angriffe – eine Bedrohung auch für KMU’s? Programm: 17.45: Eintreffen der Gäste. 18.00: Begrüssung der Gäste durch Heinz Westreicher, Präsident GVG. 18.05: Follow-Up des letztjährigen Themas «Digitale Transformation – die vernetzte Arbeitswelt» durch Sven Zybell. 18.10: Referat Prof. Sita Mazumder, Professorin für IT und Wirtschaft, Hochschule Luzern. 18.30: Referat Herr Max Klaus, stv. Leiter Melde- und Analysestelle, Informations sicherung MELANI, Eidg. Finanzdepartement EFD. 18.50: Diskussion. 19.10: Podiumsgespräch moderiert durch Herrn Reto Kohli, Vorstand IHVG mit Frau Sita Mazumder und Herr Max Klaus. 19.35: Schlusswort durch Herrn Erwin Fischer, Präsident IHVG. 19.45: Apéro riche. Anmeldung an info@ihvg.ch oder 032 654 99 10 erforderlich. Parktheater (Ratssaal), Lindenstrasse 41.

FREITAG, 15. JUNI 19.00 Uhr: Serenade. Salonmusik mit Orchester und Akkordeon. Essen und Tinken vom Restaurant Parktheater. Musik aus aller Welt mit Klängen von Astor Piazzolla bis Edith Piaf. Kollekte

für Musik. Gehofft wird auf einen warmen schönen Freitagabend: Man sitzt gemütlich draussen im Park des Parktheaters umrahmt von der Natur und dem Stadtpark. Dazu hört man verlockende Musik aus aller Welt mit Klängen von Astor Piazzolla bis Edith Piaf. Die Akkordeonklänge von Charlène Lebois runden den Genuss noch ab. Parktheater (Restaurant), Lindenstr. 41.

SAMSTAG, 16. JUNI 9.00 Uhr: 9. Grenchner Cüpli-Samstag. So macht shoppen in Grenchen noch mehr Spass: Der Gewerbeverband Grenchen und die teilnehmenden Geschäfte freuen sich, mit allen auf die Kundentreue anzustossen. Die Besucher profitieren am Cüpli-Samstag von verschiedenen Tagesaktionen: Banz Optik GmbH, 10 % auf alle Sonnenbrillen; Boutique Olivia, Mode für die Frau, 20 % auf Ihren Einkauf; Dropa Drogerie Arnold AG, 20 % auf alle Düfte; hyperspace Bikes, 10 % auf Ihren Einkauf; Maegli Bijouterie, Gratis Schmuck schätzen; Mc Optik AG, Gratis Sehtest; Metzgerei R. + C. Guex, doppelte ProBon; Silhouette, 20 % auf Ihren Einkauf (ausg. Brustprothesen); StadtApotheke, Glücksrad; Wirth Sport GmbH, DAS beste Cüpli. www.gvg.ch. Stadtzentrum. 13.30–16.00 Uhr: Die Kapelle Allerheiligen ist geöffnet. Kapelle Allerheiligen. 14.00 Uhr: «Zeitzeugen erzählen....». Nächster lebendiger Museums-Nachmittag. Kultur-Historisches Museum.

Foto: zvg.

Ein vergnüglicher Abend mit dem «Trio Cantique» Vor den Sommerferien wartet die Mazzini Stiftung Grenchen am Sonntag, 10. Juni, nochmals mit einem Musikabend der Spitzenqualität auf. Das «Trio Cantique» mit Susanne Mathys (Sopran), Isabelle Gichtbrock (Mezzosopran/Alt) und Eleonora Em (Klavier) bringt «Klänge aus Mähren» von A. Dvoràk auf die Bühne. In sein aktuelles Programm gehören weiter Variationen über ein Thema von Bizet’s Carmen von V. Horowitz, Après un rêve (chanson d’amour) von G. Fauré, El Destichado

(Bolero) von C. Saint-Saëns sowie eine schwedische Polka und ein spanischer Tanz von P. Lacôme. Jede der Musikerinnen wurde in ihrem Fach mehrfach ausgezeichnet und zählt heute zu den gefragtesten Interpretinnen auf den nationalen und internationalen Musikbühnen. Im Girardsaal tritt das Trio als «geballte Kraft» auf. Ein vergnüglicher Abend ist garantiert. «Trio Cantique» im Girardsaal Grenchen, Sonntag, 10. Juni, 17 Uhr

Entdecken Sie die Jurasonnenseite! Grenchen, und Ernest Oggier, Flughafendirektor, zeigen Ihnen, wie Sie in Grenchen abheben können.

Sind Sie neu nach Grenchen gezogen? Oder wohnen Sie schon lange hier? Ob Zuzügerin, Einwohner, Pendlerin oder einfach neugierig - Sie sind herzlich eingeladen, auf persönliche Art und Weise die Sonnenseiten der Wohnstadt Grenchen zu entdecken.

Termin: Donnerstag, 21. Juni, 18 Uhr bis ca. 19.30 Uhr Treffpunkt: Airport Grenchen

Nächste Tour: Flughafenstadt Grenchen am 21. Juni 2018 Silvan Granig, Präsident Pro Regionalflughafen

Anmeldung: www.jurasonnenseite.ch bis zwei Tage vor der Tour, MindestTeilnehmerzahl: 6 Personen, die Entdeckungstouren sind kostenlos.

AUSSTELLUNGEN/MUSEEN Kultur-Historisches Museum, Absyte: «Unruhige Zeiten». Bis 18. Juli. «Grenchen in Bildern» – Gastausstellung zur neuen Stadtgeschichte «Vom Bauerndorf zur Uhrenmetropole – Grenchen im 19. und 20. Jahrhundert». Bis 18. Juli. Mi/Sa/So 14–17 Uhr Kunsthaus Grenchen, Bahnhofstr. 53: Cécile Wick – «SUB ROSA». Druckgrafik und Zeichnungen. Bis 17. Juni. Mi–Sa, 14–17 Uhr/So 11–17 Uhr. Regiobank Solothurn AG: Ernst Christen, Photografie. Geöffnet während der Schalteröffnungszeiten.

DEMNÄCHST

GEMEINDEVERSAMMLUNG Dienstag, 19. Juni, 19.30 Uhr: Gemeindeversammlung der Stadt Grenchen. Parktheater, Lindenstrasse 41.

VORTRAG Mittwoch, 20. Juni, 17.30 Uhr: «Vorsorgeauftrag – oder wie ich mein Schicksal im Fall meiner Urteilsunfähigkeit selbst bestimme». Martin Schreier, Rechtsanwalt und Notar bei KSC Rechtsanwälte und Notare an der Dammstr. 14, in

Grenchen, klärt die Interessierten über Inhalt und Formvorschriften sowie über mögliche Fallen beim Abschluss eines Vorsorgeauftrages auf und zeigt auf, wie die Einmischung von Behörden bestmöglich reduziert werden kann. Weitere Informationen unter www.spitex-grenchen.so.ch/home. Zwinglihaus, Zwinglistrasse 9.

20180607 woz gsaanz  

Grenchner Stadt-Anzeiger 23/2018

20180607 woz gsaanz  

Grenchner Stadt-Anzeiger 23/2018