Atelier Stoess Katalog 2022

Page 1

EDITION 2022



STOESS MEETS ART Edition 2022


Cover-Zeichnung: "Wiesbadener Lilien" – Sylvia von Bernstorff


I N H A LT 04

ATELIER STOESS Kollektion 135 Jahre Stoess

24

DR. NINA STOELTING Stoess meets art #1

64

ROLEX Größte Liebe zum Detail

74

WELLENDORFF Federndes Gold

78

BREGUET Uhrmacherkunst seit 1775

86

CHOPARD Artisans of Emotions

92

NOOR Immer anders

94

SYLVIA VON BERNSTORFF Stoess meets art #2

132 ATELIER STOESS Kollektion Rainbow

134 JAEGER-LE COULTRE Schweizer Uhrmacherkunst

140 POMELLATO Unkonventionell & farbenfroh

144 BRON Lässiges Mix-and-Match

148 LONGINES Watchmaking Tradition

152 REGINE FÜRST Stoess meets art #3

200 TUDOR Born to dare

202 NOMOS GLASHÜTTE Made in Germany

204 FOPE Just Flex′it

206 NANIS Italienisches Savoire-faire

210 DODO Charming Jewelry

212 ATELIER STOESS Kollektion Diamonds 1886

214 ATELIER STOESS Tradition & Kunsthandwerk

234 MAKING OF Hinter der Kamera



»DIE KUNST MUSS NICHTS. DIE KUNST DARF ALLES.«

Prof. Dr. Ernst Otto Fischer

Sehr verehrte Kundinnen und Kunden, liebe Freunde des Hauses Stoess, wenn Sie unsere jährlichen Katalogeditionen bereits einige Jahre verfolgen, wissen Sie, dass wir darin stets auf der Suche nach einer Bühne für unsere Schmuckstücke und Uhren sind; einer Bühne, die den Fokus immer wieder auf einen neuen Aspekt unserer Produkte lenkt. Da bei uns nicht nur CAD-Designer, Schmuckzeichner, Goldschmiede, Juwelenfasser, Graveure, Gemmologen und Uhrmacher arbeiten, sondern diese auch Künstler ihres Fachs sind, haben wir nach lokalen Künstlern Ausschau gehalten – und sind in engen Austausch mit ihnen gegangen.

artige und authentische Porträts entstanden, die den Menschen hautnah zeigen: im eigenen Atelier, mit eigener Garderobe, bei der eigenen Arbeit und mit eigenen Werkzeugen. Die Vielfalt und Andersartigkeit der Arbeitstechniken war dabei gleichermaßen atemberaubend wie die Persönlichkeiten der Künstlerinnen selbst.

Da ist zum einen Dr. Nina Stoelting, die in ihrem Atelier im Wiesbadener Nerotal in einem wunderschönen klassizistischen Gebäude arbeitet und auch lebt. Ihre Arbeiten haben mit natürlichen Formen und Strukturen zu tun, beispielsweise Das Ergebnis sind die Porträts Baumrinden oder auch stilisierten dreier hochspannender WiesTuschezeichnungen von Gräsern badener Künstlerinnen, die im und Feldern, die unter der ÜberRahmen mehrerer Fotoshootings schrift „Baupläne der Natur“ stehen. unsere Schmuckstücke und Uhren Sehr spannend sind auch die hautnah präsentieren. Diese Por- Arbeiten „Quadratmeter Berlin“, träts stellen wir Ihnen im Rahmen sogenannte Frottagen von identidieser neuen Katalogedition vor. tätsstiftenden Orten in Berlin. Ein Die Protagonistinnen sind stark verfremdetes Gesamtbild Dr. Nina Stoelting, Sylvia von der Stadt sozusagen, für das sie Bernstorff und Regine Fürst – in Berlin bedeutende Orte und drei starke, lokale Frauen, die Plätze besucht und die Strukturen eines mit dem Atelier Stoess dortiger Böden und Wandflächen gemein haben: das leidenschaftverfremdet hat. liche Streben nach Exzellenz und Ausdruck, sich dabei immer Sylvia von Bernstorff arbeitet wieder neu zu erfinden und die in ihren aktuellen Arbeiten vor Einzigartigkeit ihrer Werke mit allem in schwarz-weiß, und einem Blick erkennbar zu machen. das sehr großformatig. Bis ins winzige Detail mit Tinte ausgeDa die Fotoshootings in den arbeitete, abstrakte Strukturen jeweiligen Ateliers der Künstlelassen sofort erkennen, dass es rinnen stattfanden, sind einzigganz spontan entstandene Werke

und Figuren sind. Am Ende steht ein spannungsreiches Werk aus starken Kontrasten und Formen, das den Betrachter staunen lässt. Und das macht Sylvia von Bernstorff sehr erfolgreich und preisgekrönt. In einem charmanten Atelier in Wiesbadens Vorort Rambach wirkt Regine Fürst. Mit sanfter und wohltuender Stimme beschreibt sie ihre Werke – und man hört ihr einfach gerne zu. In Ihren Arbeiten ist sie so vielfältig, wie Kunst nur sein kann. Sie zeichnet, schreibt, fotografiert und macht Videoskizzen, um unsere gegenwärtige Welt der schnellen Technologie zu verstehen – und zu beschreiben, wie diese Virtualität unsere Realität verändert. "Es ist nichts anderes, als die Frage nach Natur, Technik, Schönheit und Leben besser zu verstehen", sagt Regine Fürst. Sind Sie neugierig geworden? Dann nehmen wir Sie nun mit auf eine spannende Reise vielfältigster Eindrücke, Materialien, Formen und Farben. So bunt ist unser Leben – einfach schön! Herzlichst,

Ihr Wolfgang A. Stoess und das gesamte Team


FEINSTE GOLDSCHMIEDEKUNST EIN INTERVIEW MIT WOLFGANG A. STOESS

Herr Stoess, was bedeutet für Sie „traditionelle Goldschmiedekunst“? Lassen Sie es mich vielleicht so sagen: ein ausgelernter Goldschmied beherrscht die wesentlichen kalten und warmen Verformungstechniken. Dazu gehören Walzen, Sägen, Feilen, Bohren, Schmieden, Löten und Laserschweißen. Um diese Techniken zu erlernen, benötigt er 3 ½ Jahre Ausbildungszeit. Was ihm dann aber zum herausragenden Goldschmied – man könnte auch Künstler sagen – fehlt, ist eine langjährige Erfahrung. Dies gilt insbesondere dann, wenn die Schmuckstücke komplexe Formen aufweisen, mit hochwertigen Edelsteinen besetzt sind und oftmals sogar aus dem sogenannten Pavée-Setting bestehen: einem feinen „Teppich“ dicht an dicht gefasster, kleiner Edelsteine. Eine langjährige Erfahrung ist auch wichtig, um ein gutes Formgefühl zu entwickeln, welches für ein erstklassiges Schmuckstück aus ästhetischen Gründen unabdingbar ist. Wenn beispielsweise eine Krappenfassung aus Drähten besteht, die nur ein bis zwei Zehntel Millimeter zu kräftig sind, dominiert optisch betrachtet die Fassung den Edelstein und nicht umgekehrt. Um diese Erfahrung zu sammeln,

6

Interview

erhalten bereits ausgelernte Goldschmiede im Atelier Stoess eine weitere Zusatzqualifikation – nämlich die des „Juwelengoldschmieds“. Diese hochqualifizierten Goldschmiede sind rar und viel gesucht. Wir bilden Sie selbst aus. Und was verbirgt sich hinter dem Wort „traditionell“ in Bezug auf Ihre Schmuckstücke? Unter Tradition versteht man ja ganz allgemein Überliefertes oder Weitergegebenes. Im Atelier Stoess findet diese Überlieferung seit vier Generationen und nunmehr 135 Jahren statt. Hier werden Geheimnisse und kleine Tricks, aber auch Grundsätzliches bei der Anfertigung von Schmuckstücken weitergegeben. Grundsätzliches bei uns bedeutet beispielsweise, dass wir unsere Goldlegierungen selbst herstellen. Dabei bestimmen wir die exakte Zusammensetzung des 18-karätigen Dreiklangs aus Feingold, Kupfer und Silber. Nur auf diese Weise können wir die erstklassige Qualität und die leuchtende Farbe unseres Goldes garantieren. Die Tatsache, dass wir zudem keine vorgefertigten Erzeugnisse einkaufen, ist eine weitere überlieferte Tradition. Während anderswo fertige Drähte, Rohre, Scharniere oder Schließen zugekauft werden,

fertigen wir dies alles selbst. Gibt es denn auch Verfahrenstechniken, die es früher bei Ihren Eltern, Großeltern oder Ur-Großeltern nicht gab? In der Tat gibt es im Atelier zwei sehr wichtige, neue Verfahren, die wir bereits seit einigen Jahren anwendet. Zum einen ist dies das Laserschweißen, zum zweiten das Schmuckdesign am Computer mittels einer CAD-Software. Es sind wertvolle Hilfsmittel, die ein Schmuckstück noch besser, noch präziser und noch langlebiger machen. Und da kommt bei uns eine weitere Tradition zum Tragen: neuen Dingen gegenüber aufgeschlossen zu bleiben, solange sie nicht nur neu sind, sondern eine Verbesserung und Weiterentwicklung darstellen. Können Sie einmal beschreiben, wie ein Schmuckstück in Ihrem Atelier entsteht? Zu Beginn jeder Arbeit steht das Legieren des Metalls, also die Herstellung einer Goldlegierung aus Feingold, Kupfer und Silber. Feingold alleine wäre zu weich und nicht widerstandfähig genug für ein Schmuckstück. Als Ausdruck unseres hohen Qualitätsanspruchs, verarbeiten wir nur 18-karätige Goldlegierungen,


Interview

7


1

bei der der Feingoldanteil 75% beträgt. Meist wird dann zunächst ein kleiner Goldbarren gegossen – etwa fingerlang und –breit. Diesen verformen unsere Goldschmiede dann mittels einer Walze zu einem Blech oder einem Draht – je nachdem was benötigt wird. Es schließen sich dann weitere Verformungstechniken an – allesamt von Hand, nur unter Zuhilfenahme von Zangen, Sägen und Bohrern. Sobald mehrere Werkteile miteinander verbunden werden müssen, wird wahlweise gelötet oder mit dem Laser geschweißt. Der Goldschmied ist es auch, der die Fassungen für Edelsteine vorbereitet. Der Juwelenfasser setzt im Anschluss die Steine ein – dabei wird wider landläufiger Meinung nichts geklebt, sondern jeder Stein mit winzigen Metallüberwürfen ge-

8

Interview

halten. Das ist sehr aufwendig, aber die Voraussetzung für ein erstklassiges Schmuckstück. Ganz am Ende findet die Polissage statt – das letzte Finish, welches für einen herausragenden Glanz sorgt.

gründig, sondern die besondere Verarbeitung. Paisley beispielsweise greift das berühmte und gleichnamige Muster als wiederkehrendes Designelement auf. Gleiches gilt für die Kollektion Mandala. Und dann ist da natürDas Atelier Stoess ist bekannt lich die Kollektion Bärenherz, die für seine Eigenkreationen. Woher uns sehr ans Herz gewachsen ist, stammen die Ideen hierfür? weil wir mit ihr das gleichnamige Kinderhospiz in Wiesbaden Das ist sehr unterschiedlich, je unterstützen: jedes Schmuckstück nach Kollektion. Viele Kollektioträgt eine Bärchensignatur oder nen bedienen sich an Elementen besteht sogar aus einem Bärchen. aus der Natur, wie die Kollektion Oftmals gibt es im Team aber Leaves mit stilisierten Blättern auch Ideen, die zu einer Kollekoder die Kollektion Fleur d ́ amour tion oder zu Unikaten umgesetzt mit vielen kleinen Blüten. Palazwerden. Alle Kollektionen findet zo Schmuckstücke weisen zum man auf unserer Webseite. Beispiel ein sehr puristisches, sehr klassisches Design auf, das Herr Stoess, vielen Dank für aber durch seine Fassart den das Gespräch. Das Gespräch führte Kristina Kaiser, Art-Direktorin bei der besonderen Twist bekommt. Da Designagentur Cepro in Mainz. ist weniger das Design vorder-


2

1 | Zeichnerische Skizzen und Vorentwürfe der Stoess-Kollektion Cascade am Reißbrett. 2 | Nils Engel ist Goldschmied, Juwelenfasser und CAD-Designer im Atelier Stoess. Mit Hilfe der Spezialsoftware macht er Schmuckentwürfe greifbar und erlaubt die Ansicht aus allen Perspektiven.

3

3 | Sandra Baireder beim Fassen der 135-Jahr-Kollektion von Stoess. Sie weiß, was sie tut, denn sie ist nicht nur Juwelenfasserin, sondern auch Goldschmiedin, Zeichnerin und Graveurin.

Interview

9


10

Jubiläums Kollektion


LIMITED EDITION WIR FEIERN 135 JAHRE STOESS Das Atelier Stoess feiert sein 135-jähriges Bestehen mit einer limitierten Auflage feiner Schmuckstücke. Als Symbol für ihre Einzigartigkeit, wird jedes Schmuckstück nur ein einziges Mal gefertigt- für eine einzige Schmuckliebhaberin weltweit. Im Jahr 1886 begann alles mit Firmengründer Wilhelm Stoess, jüngstes von acht Geschwisterkindern. Schon mit 15 Jahren erkennt Wilhelm seine Passion für das Kreative und erlernt den Beruf des Goldschmieds. Harte Lehrjahre liegen hinter ihm, als er sich seinen Traum erfüllt: er zieht für zehn Jahre nach Paris und arbeitet dort für die namhaftesten Juweliere. Als er mit 30 Jahren nach Berlin zu seiner Familie zurückkehrt, steht sein Entschluss fest und er gründet sein eigenes Goldschmiedeatelier. Nur der zweite Weltkrieg sollte der Erfolgsgeschichte in Berlin Steine in den Weg legen. Ein Neuanfang erfolgt dann 1946 in Wiesbaden, wo das Atelier Stoess bis heute beheimatet ist. Aus der Gründergeneration sind inzwischen vier geworden: Wilhelm, Walter, Wolfgang und Wolfgang-Alexander. Sie alle verbindet nicht nur ein Familienname, sondern vor allem eine Berufung und Leidenschaft. „Der Name ist ein Stück des Seins und der Seele“, sagte der deutsche Schriftsteller Thomas Mann einmal. Dieses Sein und die Seele der Juwelierskunst spiegeln sich im Namen Stoess wider – und das seit 135 Jahren. Das grundlegende Handwerk ist in den vier Generationen Stoess gleich geblieben. Natürlich hat sich die Unternehmensphilosophie weiter entwickelt. Trends im Markt und gesellschaftliche Entwicklungen aufzugreifen oder gar vorherzusehen war und ist eine konstante Herausforderung. Zusätzlich haben moderne technische Entwicklungen wie die fortschrittliche Verarbeitung mit Laser oder eine hochmoderne, computergestützte Designtätigkeit Einzug gehalten. Im Rhein-MainGebiet sicherlich einmalig. „Auf diese Weise sammeln wir täglich neue Erfahrungen und lernen jeden Tag noch dazu. Das ist wahrscheinlich das schönste Alleinstellungsmerkmal, das wir unseren Kundinnen und Kunden bieten können“, so Wolfgang A. Stoess.

Jubiläums Kollektion

11


12

Jubiläums Kollektion


Jubiläums Kollektion

13

No 1/1 – jedes Schmuckstück ist ein Unikat und nur für eine besondere Schmuckliebhaberin weltweit.


14

Jubiläums Kollektion

No 1/1 – jedes Schmuckstück ist ein Unikat und nur für eine besondere Schmuckliebhaberin weltweit.



16

Jubiläums Kollektion


Jubiläums Kollektion

17

No 1/1 – jedes Schmuckstück ist ein Unikat und nur für eine besondere Schmuckliebhaberin weltweit.



Jubiläums Kollektion

19

No 1/1 – jedes Schmuckstück ist ein Unikat und nur für eine besondere Schmuckliebhaberin weltweit.


1886€

EINE EINMALIGE GELEGENHEIT

Das Atelier Stoess wurde im Jahr 1886 gegründet und feiert in diesem Jahr sein 135-jähriges Bestehen. Eine Erfolgsgeschichte über vier Generationen Stoess, von Höhen und Tiefen, aber stets darauf ausgerichtet, Sie bei den schönsten Momenten im Leben zu begleiten. Unser Jubiläum möchten wir zum Anlass nehmen, Ihnen eine feine und kleine Serie von Memoireringen anzubieten. Dies zu einem einmalig günstigen Preis und natürlich, wie gewohnt, in bewährter Stoess-Qualität und besonders feiner Machart mit sagenhaften 1,35ct. Diamanten in Premium-Qualität. Nutzen Sie diese einmalige Gelegenheit zu unserem Jubiläumsangebot von 1886 Euro (statt regulär 2400 Euro).

Memoire-Ringe EVERLASTING LOVE

Bis 31. Januar 2022 nur 1886 Euro (statt 2400 Euro).

20

Jubiläums Kollektion


Jubiläums Kollektion

21


» KUNST WÄSCHT DEN STAUB DES ALLTAGS VON DER SEELE. « PABLO PICASSO


STOESS MEETS ART Die Wiesbadener Kunstszene ist vielfältig und spannend. Und sie ist größer und internationaler als man meinen könnte. Die vielen Gemeinsamkeiten mit dem Thema „Kunst“ haben das Atelier Stoess dazu bewogen, das Projekt „Stoess meets art“ ins Leben zu rufen und in einen Dialog mit der Wiesbadener Kunstszene zu treten. Dabei wurden wir auf drei besondere Künstlerinnen aufmerksam, die aufgrund ihrer starken Persönlichkeit und beeindruckenden Kunstwerke von sich reden machen. Ihre Namen: Dr. Nina Stoelting, Sylvia von Bernstorff und Regine Fürst. Eine Reihe von Gemeinsamkeiten zu den drei Künstlerinnen stellte das Atelier Stoess schnell fest, allen voran die Liebe zum Detail, bis ein Kunstwerk abgeschlossen ist. Dann aber auch die sprichwörtliche Leidenschaft auf dem Weg zum fertigen Objekt; und natürlich am Ende die Freude darüber, dass es ein Kunstwerk vermag, einen oder mehrere Kundinnen und Kunden glücklich zu machen. Federführend bei diesem Projekt war Kristina Kaiser, Art Direktorin bei der Designagentur CEPRO in Mainz. Sie hatte die Idee zu „Stoess meets art“ und war Koordinatorin bei der Sichtung der Wiesbadener Kunstszene. Im Rahmen ihrer Gespräche mit Künstlerinnen und Künstlern waren Begegnungen mit spannenden Menschen und immer wieder Faszinierendes und Skurriles dabei. Im Vordergrund

ihrer Castings stand immer die Frage, ob es funktionieren würde Kunst & Kommerz, Abstraktes und Konkretes zusammenzubringen. Nach dem ersten persönlichen Kennenlernen aller drei Künstlerinnen und Wolfgang A. Stoess war schnell klar, dass es eine sehr breite gemeinsame Basis gibt und der Reiz insbesondere in der Verschiedenartigkeit der Werkstücke aller Beteiligten liegt. Vor dem Hintergrund dieses tollen Spannungsfeldes sind alle Beteiligten stolz auf das gemeinsam entstandene Projekt. Natürlich waren weitere Künstler mit im Boot: Doris Zimmermann, Senior Art Direktorin bei der Cepro in Mainz, führte bei den Fotoaufnahmen Regie; wichtige Entscheidungen zu Motiv- und Kleiderauswahl der Künstlerinnen, Make-up, perfekter Sitz der Schmuckstücke und eine sanfte Ausleuchtung waren bei ihr in den besten Händen. Und das immer mit einer sensationell guten Laune – einfach ansteckend! Und Fotograf Rui Camilo sorgte bei den drei Fotoshootings mit den Künstlerinnen für atemberaubende Bilder; ein Meister seines Fachs, international tätig und schon seit vielen Jahren enger Weggefährte, der durch seine Menschlichkeit, Souveränität und Professionalität der Ruhepol in jeder Zusammenarbeit war und ist. Tausend Dank an alle Protagonisten und Mitwirkende für das wunderbare Projekt „Stoess meets art“!

Stoess meets art

23


NINA



NINA STOELTING MALEN ENTSPRINGT EINER INNEREN NOTWENDIGKEIT. KUNSTSCHAFFEN BEDEUTET IMMER SEHEN, SUCHEN UND VISUALISIEREN; IN MEINEM FALL ENTSTEHEN SO THEMATISCH KONZEPTIONIERTE ZYKLEN AUS KULTUR UND NATUR.

Die Kunst ist frei, zumindest heutzutage. Doch diese Freiheit birgt auch ihre Bürde, denn stellen Sie sich vor, Sie sitzen vor dem leeren Blatt und sollen malen. Und nun? Da ist kein Auftraggeber, der eine funktionierende Sache bei Ihnen bestellt. Alles, was entsteht, müssen Sie selber festlegen. Das ist einerseits wunderbar, andererseits aber auch schwierig, denn es darf nicht beliebig sein.

26

Dr. Nina Stoelting

Daher entwickele ich immer erst Konzepte zu Themen, die mich beschäftigen. Meist bewegen sie sich im Spannungsfeld zwischen Kultur und Natur. Hier kann ich ansetzen, sehen, Fragen stellen. Denn über die biologische Basis unseres Lebens hinaus, brauchen und schaffen wir etwas Geistiges. Jeder Mensch ist zwar durch seine unmittelbaren Erfahrungen und seine Umwelt geprägt, doch gleichzeitig schwingt immer auch ein kultureller Überbau mit, der unser Zusammenleben beeinflusst. Durch intensive Betrachtung der Natur, sich Hineinfühlen in die Verknüpfungen, entstehen gedankliche Prozesse, die letztlich eine Suche nach dem Erkennen des inneren Zusammenhangs unserer Welt sind. Meine Bilder entspringen einer inneren Notwendigkeit, sie sind sinnlicher Ausdruck als Versuch einer Antwort. Bildnerisch äußert sich dies in Strukturen. Für mich sind sie der Schlüssel zu einem umfassenderen Erkennen der Welt, Ästhetik als eine Form des Begreifens.

Teilweise beschäftige ich mich Jahre mit einem Zyklus. Oft stehen der Boden, die Erde und die Kultivierung der Umwelt durch den Menschen im Vordergrund. Ich arbeite gerne mit authetischen Naturmaterialien: Boden als “Farbe” oder Zweige und Halme als “Pinsel”. Die Verwendung dieser natürlichen, archaischen Mittel ist ein bewusster Beitrag zum Thema Nachhaltigkeit, der mit der künstlerischen Auseinandersetzung mit der Natur korreliert. Aktuell arbeite ich vorwiegend zeichnerisch, was den Werken eine größere Leichtigkeit verleiht. Von der Musik beeinflusste Linien schwingen sich über das Blatt, manchmal verdichtet, mal Raum lassend. Dabei ist mir bewußt, der Blickwinkel des Betrachters fließt anschließend immer mit ein. Jeder Mensch ist einzigartig und macht sich ein eigenes Bild dessen, was dargestellt ist. Dr. Nina Stoelting www.ninastoelting.de


Dr. Nina Stoelting

27


28

Dr. Nina Stoelting



30

Dr. Nina Stoelting


Dr. Nina Stoelting

31





EIN ATELIER IM GARTEN

Gerne arbeite ich mit den Händen. Ich mag es, Material zu fühlen. Mein Atelier, ein ehemaliger Pferdestall, befindet sich im Garten. In der Erde zu graben, die Pflanzen wachsen zu sehen, die Jahreszeiten zu spüren, erfüllt mich mit großer Freude. Üppig gedeihen die an den Standort angepassten Pflanzen und über ihnen breitet sich das eifriges Summen und Flattern von Bienen und Schmetterlingen aus.

Dr. Nina Stoelting

35


36

Dr. Nina Stoelting





40

Dr. Nina Stoelting




Dr. Nina Stoelting

43





Dr. Nina Stoelting

47


48

Dr. Nina Stoelting



50

Dr. Nina Stoelting


LEBEN UND ARBEITEN

Mein Leben kann ich nicht von meiner Arbeit trennen, eines greift ins andere. Kunst, Literatur, Musik gehören ganz selbstverständlich dazu. Bei Ausstellungen spreche ich gerne über meine Werke, denn Kunst sorgt für Kommunikation. Die Vermittlung meiner Gedanken ist mir dann ebenso wichtig wie der Austausch mit Menschen, der einen Gegenpol zum nach innen gekehrten Schaffen im Atelier bildet.

Dr. Nina Stoelting

51


52

Dr. Nina Stoelting



54

Dr. Nina Stoelting


Dr. Nina Stoelting

55



Dr. Nina Stoelting

57





Dr. Nina Stoelting

61


62

Dr. Nina Stoelting



64

Rolex


Rolex

65


ROLEX INNOVATION IN DEN BESTEN HÄNDEN Als offizieller Rolex Fachhändler sind wir mit der nötigen Kenntnis, großer Kompetenz und technischem Fachwissen bestens darauf eingerichtet, Ihnen eine Auswahl der verfügbaren Modelle zu präsentieren, Sie bei allen technischen Aspekten Ihrer Armbanduhr zu beraten und Ihnen zu helfen, das Modell von Rolex zu finden, das Ihnen ein Leben lang Freude bereitet. Wir garantieren die Echtheit Ihrer Rolex und gewährleisten ihre internationale Fünfjahresgarantie.

66

Rolex


Rolex

67


68

Rolex


Rolex

69


70

Rolex


OYSTER PERPETUAL Die Oyster Perpetual Explorer wie auch die Oyster Perpetual Explorer II sind aus der privilegierten Beziehung hervorgegangen, die Rolex schon immer mit der Welt der Erforschung und Entdeckung verband. Am Handgelenk von Pionieren drangen sie in Gegenden vor, in die sich nur wenige Menschen wagen.

Rolex

71


72

Rolex


Rolex

73


FEDERNDES GOLD EINE TECHNISCHE INNOVATION AUS 18 KARAT GOLD Ein Armband muss sein, wie eine sanfte Umarmung. In ihr fühlt man sich sicher, behütet und innig geliebt. Dieses Gefühl fängt Wellendorff mit den UMARME MICH Armbändern aus 18 Karat Gold ein. Sowohl das Design wie auch die Handhabung dieser neuen Art von Armbändern ist überraschend selbstverständlich – ohne Schloss lassen sie sich absolut unkompliziert um den Arm legen.

74

Wellendorff


Wellendorff

75


76

Wellendorff


FREIHEIT IST... EIN ELEGANTER BEGLEITER Wahre Liebe lässt frei und stellt keine Bedingungen. Diese Botschaft sendet das Wellendorff-Collier FREIHEIT IST aus 18 Karat Gold. Modern und zugleich zeitlos, ist es ein Collier für jeden Tag. Passend dazu: Ring DANKE FÜR. ONYX verbindet zwei Dinge, die zunächst unvereinbar scheinen: etwas, das sich nicht bewegen soll – der Solitär – und der drehbare Wellendorff-Ring.

Wellendorff

77


78

Breguet


Breguet

79


80

Breguet


Breguet

81


EINE STRAHLENDE KÖNIGIN BREGUET REINE DE NAPLES Die Maison präsentiert mit der Reine de Naples 8938 einen Neuzugang in der Kollektion. Auf dem Goldzifferblatt des Zeitmessers leuchten die Diamanten durch die Snow-Setting-Technik strahlend hell. Das neue Modell ist in Weißgold mit blauem Armband oder in Roségold mit orangefarbenem Armband erhältlich. Die Maison Breguet widmet ihre Modelle der Kollektion Reine de Naples modernen Frauen, die eine Vorliebe für eine gewisse Raffinesse haben und Uhren bevorzugen, die eine ausgefallene Optik mit Spitzentechnik verbinden.

82

Breguet


Breguet

83


84

Breguet


Breguet

85


86

Chopard


HAPPY HEARTS FLOWERS Die Kollektion Happy Hearts Flowers spielt mit dem Symbol des Hauses, indem eine Krone aus fünf Herzen rund um einen tanzenden Diamanten arrangiert wird, um auf diese Weise zarte und besonders feminine Blumen zu formen. Little Diamonds do great things!

Chopard

87


88

Chopard


ALPINE EAGLE MODERN UND PRÄGNANT Die neue sportlich schicke Uhrenkollektion Alpine Eagle ist auf das Wesentliche reduziert. Sie ist modern und prägnant und von den Alpen und der erhabenen Kraft des majestätischen Adlers inspiriert. Alpine Eagle ist modernen Adlern gewidmet den ehrgeizigen Menschen, die in ihrem Leben Herausragendes leisten, und deren Visionen andere inspirieren und leiten.

Chopard

89


MILLE MIGLIA AUS LEIDENSCHAFT ZUM MOTORSPORT Die prestigeträchtige Mille Miglia ist zweifelsohne das schönste Autorennen der Welt („la corsa più bella del mondo“, wie echte Liebhaber es nennen). Seit 1988 bietet Chopard zeitlose Modelle von kompromisslos sportlichem Anspruch an, die wie ihre Inspirationsquelle - die Rallye - von wunderschönen Retro-Akzenten geprägt sind.

90

Chopard


L.U.C LOUIS ULYSSE CHOPARD Die L.U.C Herrenuhren sind der Inbegriff für allerhöchste Schweizer Uhrmacherkunst. Alle Arbeitsschritte für die Fertigung der L.U.C Uhren werden ausnahmslos in den Chopard-Ateliers in Genf und Fleurier durchgeführt. Diese aussergewöhnlichen, handgefertigten Uhren entsprechen den Ansprüchen des modernen Gentleman.

Chopard

91


NOOR – IMMER ANDERS! Ein Ring - viele Kombinationsmöglichkeiten. Durch das raffinierte Stecksystem lässt sich ein Solitärring mit verschiedenen Coverringen kombinieren. Mal puristisch, mal verspielt - immer anders!

92

Noor


Noor

93


SYLVIA VON BERNSTORFF SCHLICHTHEIT FÜR DIE FREIHEIT DES BLICKS




» EINE LINIE IST EIN PUNKT, DER SPAZIEREN GEHT. « PAUL KLEE

„Linien, Formen, Schwarz, Weiß und Grautöne beziehen sich innerlich irgendwie aufeinander, stellen aber kaum eine Verbindung zu alltäglichen Szenen und Ereignissen her. Die visuellen Elemente meiner Arbeiten entstehen ganz aus sich selbst heraus, fast ohne Referenz auf die Natur, Konzepte oder mein Ego, das sich darin ausdrücken könnte. Oftmals arbeite ich an mehreren Werken gleichzeitig und wechsle während des Arbeitsprozesses zwischen kleinen und großen Formaten hin und her. Während ich bei der Bearbeitung von kleineren Formaten das gesamte Papier im Blick haben kann, überschaue ich beim Schaffensprozess der großen Formate nur den Teil, den ich zu diesem Zeitpunkt bearbeite. Das ist insofern interessant und auch wichtig für meinen Arbeitsprozess, weil ich nicht mehr wahrnehme, was an den anderen Stellen des Papiers bereits passiert ist und so neue Formen, Konstellatio-

nen, Verbindungen und Kompositionen entstehen können. Papier ist vor allem ein haptisches Erlebnis in unzähligen Varianten. Seine Beschaffenheit entscheidet mit darüber, ob das Werk eine Zeichnung wird oder eine Malerei oder etwas dazwischen. Das passiert ganz spontan. Anders als Leinwand, fordert mich Papier dazu auf, sensibel mit ihm umzugehen. Jeder „Fehler“ wird sofort sichtbar und kann nicht, wie auf einer Leinwand, einfach wieder übermalt und „korrigiert“ werden. Dieses Risiko und die Unmittelbarkeit sind das, was mich reizt und wach hält, vor allem in Momenten des Scheiterns.“ Sylvia von Bernstorff, geb. in Düsseldorf, lebt seit 25 Jahren in ihrer Wahlheimat Wiesbaden. Seit ihrem Studium der Malerei, des Synthetischen Zeichnens und der Kunsttheorie ist sie freischaffend als Bildende Künstlerin tätig.

Sylvia v. Bernstorff www.fear-no-art.com

Sylvia von Bernstorff

97


98

Sylvia von Bernstorff


Sylvia von Bernstorff

99




102

Sylvia von Bernstorff




» DAS BILD ENTSTEHT SO LANGE, WIE ICH KRAFT UND ENERGIE IN MIR SPÜRE UND SOLANGE ICH DAS GEFÜHL HABE, ES FORMT SICH ETWAS NEUES. DAS KANN STUNDEN ODER AUCH MONATE ANDAUERN. « SYLVIA VON BERNSTORFF




108

Sylvia von Bernstorff




Sylvia von Bernstorff

111


BIS INS KLEINSTE DETAIL „Im Zentrum meiner künstlerischen Arbeit stehen derzeit die Zeichnung und die Malerei als Prozess. Einige Arbeiten könnte man auch als „gemalte Zeichnungen“ verstehen. Meistens beginne ich mit 1 bis 3 Setzungen mit einem großen runden oder flachen (Tusche-) Pinsel oder einer Pipette, oft Nass in Nass. Ich lasse es trocknen und stelle später Bezüge zwischen den Setzungen her und verbinde sie, entwickle eine Welt, die für sich steht. Im Laufe des Arbeitsprozesses wird mein Werkzeug, mit dem ich die Tusche auf das Papier bringe, immer kleiner. Beginnend bei einer Pinselbreite von bis zu 14cm, arbeite ich mit der Tuschefeder

112

Sylvia von Bernstorff

weiter und beende den Arbeitsprozess oft mit kaum sichtbaren Details, die mit einem 0,1 Millimeter Tuschestift gezeichnet sind. Das Motiv wird dem Prozess untergeordnet. Es geht um Formfindung und Komposition. Assoziationen sind hin und wieder möglich. Ich arbeite mit konventionellen Mitteln und reduziere mich auf Papier und Tusche in schwarz und weiß. Farben sind emotional vorbelegt und lenken mich ab. Die Reduktion auf Schwarz Weiß ist mein konzeptueller Ansatz. Diese Reduktion gibt mir Freiheit: die Freiheit, für alles empfänglich zu sein. Es ist ein offenes Spiel der Ausdrucksmöglichkeiten, das mir ermöglicht, das zu überschrei-

ten, was ich für die Grenze meines Wissens und Könnens halte. Die Bedeutung des einzelnen Werks liegt im Vorgang des Zeichnens/ Malens selbst und das Hauptmotiv ist der Geist der Forschung, die Intensität des kreativen Prozesses an sich. Für die abgebildete Arbeit, die im Jahr 2020 während einer MasterClass bei Tobias Pils entstanden ist, habe ich ein 6-monatiges Projektstipendium der Hessischen Kulturstiftung erhalten, um meine Arbeit auf großformatigen Papieren und mein Repertoire an Bild- und Formensprache weiterzuentwickeln.“





PINK LADY ONE OF A KIND Rosafarbene Saphire stellen eine Besonderheit dar. Als Pendant zu ihrem blauen Ebenbild versprühen Sie Charme und Weiblichkeit. Très chic!

116

Sylvia von Bernstorff


Sylvia von Bernstorff

117


118

Sylvia von Bernstorff


Sylvia von Bernstorff

119



Sylvia von Bernstorff

121


122

Sylvia von Bernstorff


» ES ENTSTEHT EIN PROZESS UND DANN IST ES AUS. ES BLEIBT DANN SO STEHEN. ES SITZT ODER ES SITZT NICHT. ES WIRD NICHTS VERBESSERT ODER ZUGESCHMIERT. « SYLVIA VON BERNSTORFF

Sylvia von Bernstorff

123


15 Sylvia von Bernstorff 124

Sylvia von Bernstorff




Sylvia von Bernstorff

127


128

Sylvia von Bernstorff

No 1/1 – jedes Schmuckstück ist ein Unikat und nur für eine besondere Schmuckliebhaberin weltweit.



130

Sylvia von Bernstorff


Sylvia von Bernstorff

131


IM RAUSCH DER FARBEN ERFRISCHEND BUNT EINE KOLLEKTION AUS DEM ATELIER STOESS DIE IHRESGLEICHEN SUCHT – HARMONISCHE FARBVERLÄUFE IN VOLLENDETER HARMONIE.

132

Atelier Stoess – Rainbow


Seit unserer Kindheit bestaunen wir voller Ehrfurcht jeden Regenbogen, der sich uns am Himmel zeigt. Jeder davon ist anders und einzigartig. Manche scheinbar weit entfernt, andere ganz nah vor Augen. Allen gemein ist das prächtige Farbspiel, das uns die Schönheit der Natur auf wundersamste Weise vor Augen führt. Dieses magische und fröhliche Farbspiel haben sich unsere Designer als Inspiration genommen und sind auf die Suche nach prächtigen Farbedelsteinen gegangen, die diese Magie einfangen. Dabei eine Farbreihe von Edelsteinen zu finden, die in ihrer Größe und ihrem Farbverlauf harmonisch zusammenpassen, ist immer eine große Herausforderung. Das Ergebnis ist unsere Kollektion Rainbow. Alle Stücke entstehen in meisterlicher Handarbeit im hauseigenen Atelier Stoess in Wiesbaden.

Atelier Stoess – Rainbow

133


TAUCHEN IM TIEFEN BLAU JAEGER-LECOULTRE POLARIS MARINER Die Polaris Mariner Date und Polaris Mariner Memovox haben sich als Sportmodelle mit herausragenden uhrmacherischen Eigenschaften erwiesen. Mit ihrer Wasserdichte von 300 Metern sind sie echte Taucheruhren, die die ISO-Norm 6425 präzise einhalten. Daher werden sie von unerschrockenen Abenteurern in den Tiefen des Ozeans sehr geschätzt. Die blau lackierten Zifferblätter mit wunderschönem Farbverlauf von innen nach außen beeindrucken mit faszinierender Tiefe und erinnern an die Weiten des Ozeans. Die Polaris Mariner Date setzt einen neuen Maßstab bei Funktion und Design. Zusätzlich zu ihren nützlichen Funktionen, einschließlich einer ikonischen Datumsanzeige, strahlt diese Uhr eine starke Persönlichkeit aus. Die Polaris Mariner Memovox ist ein typischer Zeitmesser von Jaeger-LeCoultre: Diese neue Taucheruhr zeigt ihre prestigeträchtige Verwandtschaft zu den Memovox-Sportmodellen, deren Alarmfunktion als hörbares Signal diente, um Taucher daran zu erinnern, wenn es Zeit war, wieder an die Oberfläche zu kommen. Eine technisch raffinierte Funktion und Hommage an die innovativen Errungenschaften der Manufaktur Jaeger-LeCoultre seit Gründung im Jahr 1833.

Polaris Mariner Memovox

Polaris Mariner Memovox

134

Jaeger-LeCoultre

Polaris Mariner Date


Jaeger-LeCoultre

135


136

Jaeger-LeCoultre


Jaeger-LeCoultre

137


138

Jaeger-LeCoultre


REVERSO DUETTO BEI TAG & NACHT Die neue, mit einem automatischen Uhrwerk ausgestattete Reverso Classic Medium Duetto, wahlweise in Edelstahl oder in Rotgold, zeigt ein klares helles sowie ein edles blaues oder schwarzes Zifferblatt auf ihrer Rückseite. Ob bei Tag oder bei Nacht – es bleibt ganz ihrer Trägerin überlassen, welches Zifferblatt sie tragen möchte.

Jaeger-LeCoultre

139


SIMPLY NUDO ZEITGEMÄSSE STILIKONE Der Obsidian, ein Stein vulkanischer Herkunft, dem traditionellerweise eine mystische Aura zugeschrieben wird, zeigt sich beim Ring und Armband NUDO von einer ungewohnt modernen Seite. Eine beispiellose Kombination: Die leuchtenden Farben von Rosenquarz und Chalcedon zelebrieren die Einzigartigkeit der Frau. Rechts: Pomellatos Leidenschaft für Farben zeigt sich in der Wahl köstlicher Schokoladentöne, die der Nudo-Farbpalette eine unkonventionelle Note verleihen. Völlig neue Konzepte und zeitgenössisches Schmuckdesign im unverwechselbaren Pomellato-Stil.

140

Pomellato


Pomellato

141


142

Pomellato


BE MY ICONICA... EIN MEISTERWERK DER SCHMUCKKUNST Die sinnliche Iconica Kollektion erzählt von zwei Gegensätzen, die zusammenfließen und sich im typischen Geist von Pomellato gegenseitig ergänzen: die unverkennbar schlichte mailändische Form und der überschwängliche Ausdruck, wenn sie sich spielerisch miteinander verbinden.

Pomellato

143


144

Bron


CITY GARDEN URBANER CHIC Die City Garden Kollektion kombiniert Edelsteine mit einer urbanen Anmutung - schwarze Saphire, weiße Mondsteine und Diamanten - mit frischen grünen Akzenten aus Turmalin und Lemon Quarz. Ein interessanter „Newcomer“ ist der schwarze Rutil Quarz mit seinen faszinierenden nadelförmigen Einschlüssen.

Bron

145


BRON APPETIT MIX AND MATCH Bron bringt Farbe in die Welt der Fine Jewelry! Leuchtende Edelsteine sind das Herz der Kollektion. In liebevoller Handwerkskunst werden sie in 18 Karat Rosé-, Weiß- oder Gelbgold gefasst, und klassische Styles werden neu interpretiert. Bron steht als Marke für lässigen Luxus: fröhlich feminine Designs, die nach Herzenslust kombinierbar sind. Mix and match!

146

Bron


Bron

147



LONGINES WATCHMAKING TRADITION Treten Sie ein in eine Welt, in der Eleganz, Tradition und Leistung eine ideale Verbindung eingehen, und entdecken Sie die außergewöhnlichen Uhren von Longines. Jede Uhrenkollektion zeichnet sich durch einen eigenen Stil aus, ohne die zeitlose Eleganz zu verleugnen, die den Kern der Marke ausmacht.

Longines

149


150

Longines


TECHNISCHE PERFEKTION HYDRO CONQUEST Die seit 1832 in Saint-Imier ansässige Schweizer Uhrenmarke Longines kann auf eine lange Tradition zurückblicken, die von der Eleganz und der Leistungsstärke ihrer Produkte geprägt ist. Diese Werte kennzeichnen auch die Longines Sport Collection, deren Linie HydroConquest sich an all jene richtet, die einen sportlichen Zeitmesser suchen, der technische Perfektion mit Eleganz verbindet. Jetzt ergänzt Longines diese Reihe durch neue farbenfrohe Modelle.

Longines

151



/// REGINE FÜRST


REGINE FÜRST » PERCEPTION IS IDENTITY_ IDENTITY IS PERCEPTION. «

Kunst spiegelt den Zeitgeist, kann voraus denken und bildet kollektive Erfahrungen ab, in denen sich Jede und Jeder individuell wiederfinden kann. Obwohl die digitale Präsenz in der Kunst und somit auch in unserer Wahrnehmung heute eine nicht bestreitbare Wichtigkeit angenommen hat, ist die physische, sinnliche Auseinandersetzung mit der eigenen Arbeit, dem Material entscheidend beim Gestalten neuer Positionen. Dabei greife ich auf unterschiedliche, immer wiederkehrende Materialien zurück. Fundstücke aus der Natur und meiner Umgebung, Tusche, Grafit und Vinyl Farbe. Nägel, Draht, Federn, Fell und Transparentpapier, in Balance zu bringen. Scheinbare welche ich zumeist miteinander Gegensätze zusammen zu fügen. kombiniere. Getrenntes in seine Verbindung zu führen. Dem vermeintlich „SchweDie Welt in ihrer Denkart und Be- ren“ seine „Leichtigkeit“ anzufindlichkeit ist für mich hierbei hängen. Dafür sind mir die Tage der Raum für Entdeckungen. Das stets zu kurz. Die Quellen der mögverwendete Material als Träger lichen Inspiration zu reich. Diesbeund Erzähler ordnet sich dem un- züglich ist mir die Musik, sind mir ter. Meine Kunst versucht die Welt Gedanken und Worte am Liebsten.

154

Regine Fürst

Werkserien wie „lost senses“, „exi(s)t“, „blue hour“ oder „nuances of an in-depth look“ mit Titeln wie „tracing paper“, „hear them thinking“, „beautiful mind“ und „ways of recollection“ begleiten mich dabei. Als Designerin und Künstlerin nehme ich die Welt mit einem neugierigen, offenen Blick wahr. In meiner Funktion als Vorstand im Kunstvereine-Bellevue-Saal Wiesbaden, kann ich diese Fähigkeiten u.a. für andere Künstler/innen sowie in Kunst und Stadtkultur einbringen. Im Design, heißt es, folge die Form der Funktion. In der Kunst, meine ich, folgt die Form dem Inhalt. So wie ich bin, so entsteht und zeigt sich auch meine Kunst. Goethe schrieb: „Wir werden geformt und gestaltet durch das was wir lieben.“

Regine Fürst www.reginefuerst.de


Regine Fürst

155



Regine Fürst

157


158

Regine Fürst


Regine Fürst

159




162

Regine Fürst



164

Regine Fürst


Regine Fürst

165



Regine Fürst

167



Regine Fürst

169


170

Regine Fürst


Regine Fürst

171



Regine Fürst

173


174

Regine Fürst




» HOW TO FAIL WITH EVERYTHING AND STILL HAVE A GREAT TIME. « REGINE FÜRST

Es scheint als sei dies mein Beitrag zu einer Kunst der Selbstreflexion. Dafür verwende ich alle greifbaren Medien. Schaffe Zeichnungen, Gemälde und Objekte mit poetischen Zeilen. Video Fragmente und Fotografien. Offene Wege der Erinnerung – Räume

der Wahrnehmung. So vielfältig die äußere Form auch erscheinen mag, so stringent sind letztlich die Themen. Grundelemente und Grundsatzfragen des menschlichen Seins, Identität und Gestaltungsfreiheit im Zeitalter der digitalen Transformation.

Regine Fürst

177




180

Regine Fürst




Regine Fürst

183




186

Regine Fürst






Regine Fürst

191

No 1/1 – jedes Schmuckstück ist ein Unikat und nur für eine besondere Schmuckliebhaberin weltweit.





Regine Fürst

195



Regine Fürst

197



Regine Fürst

199


200

Tudor


Tudor

201


NOMOS GLASHÜTTE 175 JAHRE UHRMACHERTRADITION Glashütte – eine kleine Stadt zwischen Wäldern und Hügeln, südlich von Berlin und nahe Dresden – liegt im deutschen Osterzgebirge. Die Uhren, die hier gebaut werden, sind weltberühmt, die Uhrmacher zählen zu den besten ihrer Zunft. Seit über 175 Jahren werden in Glashütte feine Zeitmesser gebaut – die Liebe zu Uhren hat hier Tradition wie kaum irgendwo sonst. 1990 von Roland Schwertner gegründet, ist NOMOS Glashütte heute der größte Hersteller mechanischer Uhren in Deutschland. Niemand baut hier mehr Uhren als NOMOS Glashütte. Der Name NOMOS kommt aus dem Griechischen, heißt: Recht, Gesetz und Ordnung. Und so geradlinig ist auch die Formensprache aller Uhren.

202

Nomos Glashütte


Nomos Glashütte

203


fope.com


FOPE ESSENTIALS MADE IN ITALY Berühmt für ihre dehnbaren und besonders angenehm zu tragenden Flex’it-Kreationen, begeistert die Schmuckwerkstatt FOPE aus Italien seit 1929 Schmuckliebhaberinnen weltweit. Der Schmuck ist modern, unprätentiös und zu jedem Anlass ein stilvoller Begleiter.

Fope

205


206

Nanis


SAVOIRE-FAIRE EIN NEUES KONZEPT VON LUXUS Laura Bicego und Piero Marangon kreieren NANIS im Jahr 1990. Ihre Vision ist es Schmuckstücke höchster Qualität zu gestalten, die das Konzept von Luxus neu schreiben und die die anspruchsvolle moderne Frau mit der kostbaren Sprache des Goldes noch besser in Szene rückt. Nanis ist Begegnung, Enthusiasmus und Fusion aus der Heritage, handwerklichem Savoir-Faire und Zeitgeist.

Nanis

207


208

Nanis



LÄSSIGER LUXUS MIT ITALIENISCHER HANDSCHRIFT Als erste Luxusmarke hat DoDo schon 1994 für eine breite Zielgruppe hochwertigen Schmuck gefertigt, der individuell zusammengestellt werden kann, indem er eine spielerische Ästhetik und eine persönliche Botschaft verbindet. Die Kreationen vereinen nachhaltig gewonnene, kostbare Metalle und Edelsteine mit höchstem handwerklichen Wissen und einer Kreativität mit unverkennbar italienischer Handschrift.

210

DoDo


DoDo

211


GIRL‘S BEST FRIENDS DIAMONDS 1886

Atelier-Schmuckstücke aus der Kollektion Diamonds 1886 feiern den Diamanten als König der Edelsteine, setzen seine Leuchtkraft und Magie in Szene und begleiten Sie in den schönsten Momenten des Lebens. Alle Schmuckstücke fertigen unsere Goldschmiede und Juwelenfasser im hauseigenen Atelier Stoess. Es soll ein ganz bestimmtes Design sein? Selbstverständlich: Das Atelier Stoess arbeitet individuell nach Ihren Wünschen. Dabei können Sie auf unsere 135-jährige Expertise zählen.

212

Atelier Stoess – Diamonds 1886


Atelier Stoess – Diamonds 1886

213


ATELIER STOESS JUWELIERE UND UHRMACHER SEIT 1886

Damals wie heute bieten Ihnen unsere Schmuckzeichner, CAD-Designer, Goldschmiede, Juwelenfasser, Graveure und Gemmologen höchste kreative Schaffenskraft und traditionelle handwerkliche Juwelierskunst. Die starke Tradition des Unternehmens und Besinnung auf seine Wurzeln spiegelt sich im Wappen der Familie Stoess wider. Es zeigt den Kopf des Berliner Bären – eine Anspielung auf die Firmengründung im Jahre 1886 durch Wilhelm Stoess in Berlin. Sinnbildlich für die Juwelierskunst hält der Bär einen Ring. Genauso die Fische im Schild des Wappens, die sich zu einem „S“ schwingen. Es handelt sich dabei um Äschen, die dem Stadtwappen der Stadt Asch entstammen – dem Geburtsort des Firmengründers Wilhelm Stoess. Das geschichtliche Erbe von Wilhelm Stoess tragen wir seit 135 Jahren im Herzen und richten dabei den Blick immer fest in die Zukunft.

214

Atelier Stoess




Atelier Stoess

217


1928 WALTER STOESS

1886 WILHELM STOESS

2003 WOLFGANG A. STOESS

1962 WOLFGANG STOESS

Atelier Stoess – Zeitreise

218


ZEITREISE 1886 BIS HEUTE – VIER GENERATIONEN Das Atelier Stoess ist seit Gründung durch Wilhelm Stoess im Jahre 1886 durchgehend in Familienhand. Ganz traditionell geben wir das Handwerk von Generation zu Generation von den Eltern an die Kinder weiter. Heute, in vierter Generation geführt, haben wir kontinuierlich unsere Position als eines der führenden Juwelierhäuser in Europa ausgebaut. Unsere hauseigenen Ateliers bilden die Basis des Erfolgs: hier arbeiten Schmuckzeichner, CAD-Designer, Goldschmiede, Juwelenfasser, Graveure, Gemmologen und Uhrmachermeister leidenschaftlich Hand in Hand. Die in unserem Hause konzentrierte und über Generationen gewachsene Kompetenz sowie den damit einhergehenden After-Sales-Service können unsere Kundinnen und Kunden jederzeit erleben. Die weltweiten direkten Handelsverbindungen sind ein weiterer Erfolgsgarant. Ebenso die eigenen Broker an den wichtigsten Diamantbörsen in New York, Antwerpen, Tel Aviv und Bombay. Und natürlich bieten Ihnen unsere renommierten Markenvertretungen feiner Uhren und Juwelen für jeden Anlass und Geschmack das entsprechende Produkt. Unser Credo für Sie: Tradition bewahren und die Zukunft fest im Blick haben.

Atelier Stoess – Zeitreise

219


Pascale Werckshagen

Concierge

Jan Schneider

Emilia Valentine Hahn

Goldschmiedemeister & CAD-Designer

Auszubildende zur Goldschmiedin

Matthias Nikolaus

Goldschmiedemeister & Diamantgutachter DGemG

Frauke Fischer

Goldschmiedin & Juwelenfasserin

Christina Rathke

Jürgen Sölbrandt

Kundenberaterin & Goldschmiedin

Goldschmiedemeister & Juwelenfasser

Helene Kjellmark Kundenberaterin & Goldschmiedin


Merve Füllmann Offi ce-Managerin

Noel Mader

Sandra Baireder

Kundenberater

Goldschmiedin, Graveurin & Schmuckzeichnerin

Wolfgang A. Stoess Goldschmied & Dipl. Gemmologe

Nils Engel

Renate Kusel

Goldschmied, Juwelenfasser & CAD-Designer

Kundenberaterin & Goldschmiedin

S ascha Wener

Rolf Michel

Uhrenexperte

Uhrmachermeister

Lucas Rajsky Uhrmacher


UNSER SCHMUCKSERVICE FILIGRANES KUNSTHANDWERK • Große Auswahl hauseigener Schmuckkollektionen • Umfassendes Sortiment renommierter Schmuckmarken • Goldschmiedeatelier für Anfertigungen, Umarbeitungen, Reparaturen und Schmuckpflege • Designer für individuelle zeichnerische Entwürfe • CAD-Designer für individuelle Entwürfe mit mehrdimensionaler Darstellung am PC • Dipl. Gemmologe mit modernsten Edelsteinprüfgeräten im hauseigenen Labor • Direktimport und Auswahl feiner Diamanten, Edelsteine und Zuchtperlen • Verlängerung der Herstellergarantie

222

Atelier Stoess – Service


UNSER UHRENSERVICE DIE KUNST, DIE ZEIT ANZUHALTEN • Umfassendes Sortiment renommierter Uhrenmarken • Uhrmacheratelier für Werterhaltung (Revision), Wartung, Reparatur und Uhrenpflege • Offizielle Rolex-Fachhändler-Werkstatt • Bevorratung eines großen Ersatzteillagers • Schnellservice wie Prüfung der Wasserdichte und Ganggenauigkeit • Verlängerung der Herstellergarantie

Sie würden gerne mal einen Blick in unser Goldschmiede- oder Uhrenatelier werfen? Sehr gerne zeigen wir Ihnen wo und wie Ihre Schmuckstücke entstehen oder Uhren gewartet werden.

Atelier Stoess – Service

223


SPEZIALISIERTE GEMMOLOGEN Nicht alles, was funkelt, ist ein Edelstein. Um Ihnen Gewissheit zu geben, untersuchen unsere erfahrenen Gemmologen Ihre Diamanten und anderen Edelsteine im hauseigenen Labor. Dabei verlassen wir uns nicht nur auf unsere fachkundigen Augen, sondern setzen modernste Techniken und Geräte ein. In einem umfassenden und bebilderten Gutachten fassen wir dann für Sie alle Details zu Qualität und Wert Ihrer Steine oder Schmuckstücke zusammen.

KREATIVE DESIGNER Design beginnt mit Skizzen auf Papier. In einem kreativen Prozess entwickeln wir diese ersten Ideen weiter und verfeinern sie gemeinsam mit Ihnen. Farbe und Dreidimensionalität machen schließlich aus einer einfachen Skizze einen konkreten Entwurf. Ist das Design sehr komplex, reicht eine Zeichnung nicht aus, um die Form in ihrer Vollendung zu erfassen. Dann setzen wir unsere 3D-Software für Schmuckdesign ein und erwecken den Entwurf in einem aufwendigen, aber lohnenden Prozess zum Leben. Nun können Sie sich das Schmuckstück schon von allen Seiten ansehen – noch bevor wir mit der Fertigung beginnen.

224

Atelier Stoess – 4 Säulen


VERSIERTE GOLDSCHMIEDE Seit Jahrtausenden sind Menschen fasziniert von der Goldschmiedekunst. Einer Kunst, der sich auch unsere Goldschmiede mit Enthusiasmus und Leidenschaft widmen. Wie eh und je verarbeiten sie die Metalle in heißem und kaltem Zustand und setzen die traditionellen Werkzeuge ein: Feile, Säge, Bohrer und Hammer. Auch unsere Juwelenfasser und Graveure arbeiten mit hoher Präzision: ein hochauflösendes Mikroskop hilft ihnen dabei. Denn sie arbeiten auf Flächen von gerade einmal wenigen Zehntel Millimetern. Das wichtigste Werkzeug dabei jedoch ist ein geschicktes Händchen.

ERFAHRENE UHRMACHER Uhren sind faszinierende Zeitmesser, deren Überprüfung und Reparatur sich unsere geschickten Uhrmacher mit Liebe und Leidenschaft widmen. Dafür stehen ihnen eine Vielfalt von Werkzeugen und Ersatzteilen vor Ort zur Verfügung – damit Sie Ihre Armbanduhr schon bald wieder als Begleiter bei sich haben. Sollte es dennoch einmal notwendig sein die Uhr zum Hersteller einzusenden, übernehmen wir selbstverständlich auch das gerne für Sie.

Atelier Stoess – 4 Säulen

225



WWW.STOESS.EU FRISCHES DESIGN NEUE FEATURES

QR-Code scannen und direkt auf www.stoess.eu kommen.

Ganz bequem auf der Couch bummeln und von zuhause shoppen: wir bringen Ihnen unsere Schmuckstücke und Uhren virtuell dorthin, wo Sie sich gerade befinden – mit allen Details, Informationen und Preisen. Das Angebot bauen wir stetig aus – schauen Sie also gerne regelmäßig vorbei. Eine besonders praktische Möglichkeit ist das Erstellen Ihrer persönlichen Wunschliste: durch das Markieren beliebig vieler Wunschstücke landen diese in Ihrer Wunschliste, die Sie sich dann selbst oder Ihrer Liebsten oder Ihrem Liebsten zumailen können. Für besondere Anlässe haben wir auch einen Kaufguide nach Anlässen erstellt, in dem Sie viele Inspirationen finden – sowohl für IHN als auch für SIE. Wenn Sie einen Diamanten suchen, finden Sie diesen mit Preisen. In einer Auswahl von fast dreihunderttausend Diamanten ist sicher auch Ihr Wunschstein dabei. Das Beste: die Preise sind sehr attraktiv, da wir die Diamanten nicht bevoraten, sondern erst auf Abruf für Sie auf den Weltmärkten einkaufen. Die Auswahl ist wirklich groß, daher beraten Sie unsere Diamantgutachter sehr gerne dazu.

Gleich losstöbern unter: www.stoess.eu

WEBSITE www.stoess.eu

EMAIL contact@stoess.eu

TELEFON +49 611-30 10 68

WHATSAPP +49 157-34 40 35 83

Atelier Stoess – Website

227


DESIGN BEGINNT MIT... SKIZZEN AUF PAPIER DIE ENTSTEHUNG DER 135-JAHR-KOLLEKTION PALAZZO HAUTE JOAILLERIE

Weil uns Menschen in Zeiten von Online-Handel, anonymen Herkunftsquellen und beliebig verfügbaren Produkten die Quelle und Ehrlichkeit eines Gegenstandes ganz besonders wichtig ist, werden wir immer wieder gefragt, wie im Atelier Stoess Ideen und Entwürfe entstehen, wie sie zu Papier gebracht werden und welche Menschen im Atelier bei uns dafür verantwortlich sind. Hochwertige Schmuckstücke zu fertigen, ist eine besondere Herausforderung – sie zu entwerfen eine ganz andere. Im Bau würde man sagen „Schnell geplant ist schlecht gebaut“. Und so wird der Kreation eines Schmuckstücks eine ganz besondere Aufmerksamkeit zuteil. Der Gedanke an eine besondere 135-Jahr-Kollektion entstand während des Lockdowns Ende Dezember 2020. In einer ruhigen Minute kam Wolfgang A. Stoess die Idee dazu. „Das 135. Jubiläum ist vielleicht kein offizielles; aber sobald ein Unternehmen über 100

228

Atelier Stoess – Schmuckentwürfe

Jahre alt ist, darf jedes Jahr gefeiert werden“, sagt er. In einem kleinen Team aus Design, Goldschmiede und Verkauf rauchten die Köpfe. Schmuckzeichnerin und Goldschmiedin Sandra Baireder griff dabei alle Ideen detailliert auf. Renate Kusel und Matthias Nikolaus gaben Empfehlungen zu Zeitgeist, Geschmack und Vorliebe unserer Kundinnen und Kunden. Die technische Machbarkeit wurde von Atelierleiter Matthias Nikolaus, den Goldschmiedemeistern Jürgen Sölbrandt und Jan Schneider sowie CAD Designer Nils Engel konstruktiv beleuchtet. Das Ergebnis der gemeinsamen Ideenspiele im Team war PALAZZO HAUTE JOAILLERIE. Die gleichnamige Kollektion mit dem Kurznamen PALAZZO zählt seit Jahren zu den bei Kundinnen beliebtesten Stoess Kollektionen. Jene bereits existierende Formensprache wurde aufgenommen und zu einer

neuen HAUTE JOAILLERIE Linie veredelt. Nachdem die Ideen zu Papier gebracht waren, ging es an die ersten Modelle. CAD-Designer Nils Engel und Jan Schneider entwarfen Ringe in zwei verschiedenen Breiten und Anhänger in zwei verschiedenen Größen. Die ersten Modelle aus Metall waren schon recht gut aber noch nicht gut genug. So perfektionierte das Goldschmiedeteam noch winzige Details und fertigte weitere Modelle. Sechs Monate dauerte es dann, bis alle Schmuckstücke pünktlich zum 135-jährigen Jubiläum fertiggestellt waren. Das offizielle Datum ist der 1. Oktober - an diesem Tag eröffnete Gründer Wilhelm Stoess 1886 sein Geschäft. Jedes Stück PALAZZO HAUTE JOAILLERIE wird nur ein einziges Mal im Atelier Stoess gefertigt – für eine einzige Schmuckliebhaberin weltweit.


Atelier Stoess – Schmuckentwürfe

229


230

Atelier Stoess – Schmuckentwürfe


„FORMEN- UND FARBENREICHTUM SIND DAS RESULTAT EINER SCHIER UNENDLICHEN INSPIRATIONSQUELLE BEIM SCHMUCKDESIGN.“ EIN GESPRÄCH MIT SANDRA BAIREDER, SCHMUCKZEICHNERIN, GOLDSCHMIEDIN UND FASSERIN IM ATELIER STOESS

Frau Baireder, Sie sind Zeichnerin im Atelier Stoess. Wie entstehen Ihre Schmuckzeichnungen? Der Entwurfsprozess besteht zu 80% aus Denken und zu 20% aus Zeichnen. Aus Ideen können dabei unzählige Variationen entstehen, so dass ich zunächst mit einfachen Skizzen beginne. Dabei möchte ich Inspirationen und Ideen zunächst entwickeln und gedanklich abschließen bevor ich eine farbige Aquarellzeichnung fertige. Was sind die besonderen Herausforderungen? Ein Schmuckentwurf muss technisch für den Goldschmied umsetzbar sein. Der beste Entwurf ist wertlos, wenn er sich nicht realisieren lässt. Das bedeutet, dass Schmuckzeichner neben der technischen Fertigkeit für den Pinselstrich insbesondere räumliches Vorstellungsvermögen benötigen. Eine weitere Herausforderung besteht darin, eine Zeichnung so anschaulich wie

nur möglich zu machen. Das beginnt mit der maßstabsgetreuen Größe über den detailgetreuen Edelsteinbesatz bis hin zu den richtigen Farben. Was ist der Trick, eine zweidimensionale Zeichnung optisch aus dem Papier hervortreten zu lassen? Plastische Zeichnungen erfordern den Schattenwurf an den richtigen Stellen des Schmuckstücks sowie mal weiche und mal sehr harte Kontraste. Zudem werden Edelsteine mit besonderen Glanzpunkten sehr übertrieben dargestellt. Aber genau das scheint ein Schmuckstück aus dem Papier hervortreten zu lassen. Es geht also um Illusionen, um dem menschlichen Auge ein Schnippchen zu schlagen. Welche Hilfsmittel benutzen Sie beim Zeichnen? Ich arbeite mit sehr zarten Pinselstrichen, um die spätere

Atelier Stoess – Schmuckentwürfe

231


BIS INS KLEINSTE DETAIL ... CAD DESIGNS ERGÄNZEN DIE ZEICHNUNGEN VON HAND

Brillanz, den goldenen Schimmer und die Reflektion der Edelsteine einzufangen. Dafür verwende ich eine Mischtechnik aus Aquarell, Gouache, Tusche und Bleistift. Der Karton spielt auch eine wichtig Rolle: er muss die Farbe gut aufnehmen, aber nicht aufsaugen. Passiert es, dass Sie Zeichnungen noch einmal von vorne beginnen? Es ist nicht so wichtig, dass eine Zeichnung beim ersten Mal perfekt wird, sondern dass ich etwas lernen kann. Jedes Mal, wenn ich mich mit einem Entwurf auseinandersetze, bleibe ich mutig, entdecke Neues und probiere verschiedene Darstellungen aus. So vertiefe ich das Verständnis für die Materie und werde jedes Mal ein Stückchen besser. Und manchmal entstehen aus dem zeichnerischen Prozess Inspirationen für neue Stücke.

232

Atelier Stoess – Schmuckentwürfe

Welche Bedeutung haben für Sie CAD-Designs am Computer? CAD-Designs ergänzen eine Schmuckzeichnung, können sie aber niemals ersetzen. Die emotionale Bildersprache einer Schmuckzeichnung von Hand bleibt unerreicht – daher halten wir im Atelier Stoess auch kompromisslos an ihr fest. Das CAD-Design ist aber für die hochpräzise Fertigung des Schmuckstücks ganz entscheidend. Und man kann es von allen Seiten technisch betrachten und hinterfragen. Kurzum ergänzen sich die Zeichnung von Hand und das Design am Computer ganz wunderbar. Frau Baireder, vielen Dank für das Gespräch. Das Gespräch führte Kristina Kaiser, Art-Direktorin bei der Designagentur Cepro in Mainz.


1

1 | Die Benutzeroberfläche unserer CADSoftware mit vielen Funktionen und technischen Werkzeugen. Hier zu sehen die Anhänger PALAZZO HAUTE JOAILLERIE aus unserer 135-Jahr-Kollektion.

2

2 | Ein Schmuckstück in vier Ansichten zu betrachten, hilft dabei, jedes seiner Details in starker Vergrößerung zu sehen, es perfekt zu gestalten und im Anschluss hochpräzise zu fertigen. 3 | Ein virtuell fertiger Ring aus unserer PALAZZO HAUTE JOAILLERIE Kollektion. In Gelbgold mit grünen Peridots. Nicht so charmant wie eine Zeichnung, dafür technisch hochpräzise.

3

Atelier Stoess – Schmuckentwürfe

233


MAKING OF HINTER DEN KULISSEN SCHULTERBLICK: WIE ENTSTEHEN EIGENTLICH FOTOAUFNAHMEN WÄHREND EINES SHOOTINGS?

Die Arbeiten für ein Fotoshooting beginnen schon Wochen im Vorfeld mit der Sichtung der Locations, Auswahl der Schmuckstücke und Uhren und der passenden Outfits. Das Team aus Fotograf, Stylist, Visagist und Art Direktor arbeitet dabei eng mit den Models und Verantwortlichen aus dem Atelier Stoess zusammen. Die Abstimmung geschieht in aller Regel persönlich, aber auch per Videomeeting oder telefonisch. Eine besondere Herausforderung ist dabei immer der zeitliche Rahmen. Denn zu einem lange im Voraus festgelegten Shooting-Termin müssen alle Beteiligten ihre Vorarbeiten abgeschlossen haben. Am Set selbst geht es dann von früh morgens an sehr trubelig zu. Denn neben den bereits genannten Personen kommen weitere hinzu: Beleuchter, Caterer und auch Sicherheitskräfte, die gut auf die wertvolle Ware aufpassen. Im absoluten Fokus stehen den gesamten Tag dann immer die Künstlerinnen, ihre Kunstwerke und natürlich Schmuckstücke und Uhren. Bis auf einem Foto wirklich alles perfekt in Szene gesetzt ist, vergehen weit über 100 Aufnahmen. Diese zu sichten und die besten auszuwählen ist eine weitere Mammutaufgabe in den Tagen nach einem Shooting. Abends ist das gesamte Team müde, aber glücklich über das Ergebnis. Wir finden, es hat richtig Spaß gemacht und die Mühen haben sich wieder einmal gelohnt!

234

Atelier Stoess – Making Of


Besonderen Dank gilt den drei Künstlerinnen, die – wie hier Dr. Nina Stoelting – ihre privaten Räumlichkeiten für uns geöffnet haben. Auf diese Weise sind ganz authentische Aufnahmen entstanden, die die Künstlerinnen hautnah porträtieren. Besonderen Reiz haben auch die Schmuckaufnahmen inmitten der Kunstwerke: hier ist eine Symbiose entstanden, wie sie schöner nicht sein kann.

Entdecken Sie das Video zum Making Of unter www.stoess.eu oder scannen Sie den QR-Code.

Atelier Stoess – Making Of

235



I M P R ES S U M ATELIER STOESS Stoess GmbH Wilhelmstraße 34 65183 Wiesbaden www.stoess.eu contact@stoess.eu 0611 - 30 10 68 0157 - 34 40 35 83

IDEE/KONZEPT, GESTALTUNG & CREATIVE DIRECTION Cepro GmbH Design & Kommunikation www.cepro-design.de

FOTOGRAFIE Rui Camilo www.rui-camilo.de

SCHMUCKFOTOGRAFIE Studio Miko www.studio-miko.de

DRUCK & HERSTELLUNG Lindemann Der Drucker von der Nahe www.lindemann.rocks

KÜNSTLERINNEN Dr. Nina Stoelting www.ninastoelting.de Sylvia von Bernstorff www.fear-no-art.com Regine Fürst www.reginefuerst.de

Druckfehler, Irrtürmer und Änderungen vorbehalten. Verfügbarkeit vorbehaltlich zwischenzeitlichem Verkauf. Dies gilt insbesondere für Schmuckunikate und seitens der Hersteller limitierter Produkte.



Issuu converts static files into: digital portfolios, online yearbooks, online catalogs, digital photo albums and more. Sign up and create your flipbook.