__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

NUCA ANIMAL WELFARE e.V CLUJ, RUMAENIEN - 2013 -


JAHRESBERICHT 2013

Unsere Plaene fuer das Jahr 2013 haben bei weitem die begrenzten Moeglichkeiten unseres Vereins ueberschritten. Dennoch konnten wir einen groĂ&#x;en Teil dessen realisieren, was wir uns vorgenommen hatten: Kastrationen von Hunden mit und ohne Besitzer Mikrochippen und Registrieren von Hunden mit Besitzer Retten ausgesetzter Haustiere in Not Informative/ bildende Kampagnen Legislative Projekte


Kastrationen

Kastrationen gehoeren zu den effizientesten MaĂ&#x;nahmen, durch die die Geburt ungewollter Welpen verhindert werden kann und somit die Aussetzungsrate gesenkt werden kann. Aus unserer Erfahrung koennen wir bestaetigen, dass die StraĂ&#x;enhundepopulation in Cluj-Napoca zu 95% aus Aussetzungen stammt, mehr als die Haelfte davon kommt aus den umliegenden Gemeinden. Aus Berechnungen, Erfahrung und Feldbeobachtungen schaetzen wir eine Aussetzungsrate von 200-250 Hunden pro Monat in Cluj.

Somit haben wir den Kastrationsmarathons in den die Stadt Cluj-Napoca umgebenden Gemeinden eine Prioritaet eingeraeumt.


Management der Hundepopulation Erstmals in Rumaenien wurde allen bei den Kampagnen unseres Vereins kastrierten Hunden EIN REGISTRIERTER MIKROCHIP IMPLANTIERT! Im Rahmen jeder Kastrationskampagne wurde ein HUNDEHALTERREGISTER eingerichtet! Diese Register enthalten die Daten der Besitzer und der Hunde und wurden den Amtstieraerzten der Gemeinden Apahida, Iclod und Baciu zur Weiterfuehrung uebergeben.


Microchippen und Registrieren der kastrierten Hunde GEMEINDE APAHIDA: 25-28 April 2013 352 kastrierte Tiere, 497 gechippte und registrierte Hunde Interessengebiete:

Apahida Cluj-Napoca

Gemeinde Apahida mit den zuhörigen Dörfer: Sânnicoara, Dezmir, Corpadea, Pata, Câmpeneşti, Sub Coastă, Bodrog


Microchippen und Registrieren der kastrierten Hunde Gemeinde ICLOD: 12-14 Juli 2013 321 kastrierte Tiere, 341 gechippte und registrierte Hunde Interessengebiete: Iclod

Cluj-Napoca

Iclod mit den zuhรถrigen Dรถrfer: Fundatura, Iclozel, Livada, Orman


Microchippen und Registrieren der kastrierten Hunde Gemeinde BACIU 19-22 September 2013 358 kastrierte gechippte und registrierte Tiere Interessengebiete:

Baciu Cluj-Napoca

Baciu mit den zuhรถrigen Dรถrfer: Corusu, Mera, Popesti, Radaia, Salistea Noua, Suceagu


Kontinuierliche Zusammenarbeit mit den Tierarztpraxen Der Verein Nuca Animal Welfare hat das ganze Jahr hindurch mit den Tierarztpraxen der Stadt Cluj zusammengearbeitet. So konnten wir ueber 200 Tieren, Hunden und Katzen helfen, die, Behandlungen oder andere tieraerztliche Leistungen benoetigten, die deren Besitzer sich selber nicht leisten konnten. Im Laufe des Jahres wurden ueber 350 Tiere mit oder ohne Besitzer bei den Tierarztpraxen mit denen wir zusammenarbeiten, durch unser Program kastriert.


Informationskampagne

Im Sommer 2013 startet der Verein Nuca eine Informationskampagne zum Thema Mikrochippen und Registrieren von Haushunden.

Mikrochippen und Registrieren von Haushunden hat folgende prinzipielle Vorteile: - Reduzierung der Aussetzungsrate von Hunden - Verlorene oder gestohlene Hunde koennen dem Besitzer zugeordnet und zurueckgegeben werden - Gewoehnung der Bevoelkerung an den Gedanken des registrierten Mikrochippens - Ermutigung der Tieraerzte, diese Dienstleistung oefter auszufuehren. - Richten der Aufmerksamkeit der Bevoelkerung auf die Wichtigkeit der Registrierung von Haushunden.


Informationskampagne

“Lass´ deinen Hund Chippen” wurde unterstuetzt durch: taeglich im nationalen TV und bei 4 Radiosendern ausgestrahlten Video- und Audio-Spots ueber 10.000 Info-Flyer ueber 500 Poster grosse Banner, die in weit sichtbaren Positionen angebracht wurden Zusammenarbeit mit dem Tieraerztekollegium Cluj, wodurch ein einheitlicher Preis erzielt wurde, um bis zu 70% reduziert gegenueber dem Normalpreis, fuer das Chippen von Haushunden.


Hundehalterregister

Zum Abschluss dieser Informationskampagne und um es den Hundehaltern anbieten zu koennen, richtete unser Verein das Register auf der Homepage www.registrucaini.ro ein.

Alle Tieraerzte der Praxen in Cluj-Napoca koennen es benutzen, und absolut jeder Tierarzt mit Approbation kann schnell und einfach die Einrichtung eines Nutzerzugangs anfordern. Vom 1. August bis 31. Dezember 2013 wurden in das Online-Register ueber 1000 Hunde aus dem Kreis Cluj eingetragen.


Hundehalterregister

Eingerichtet nach dem deutschen Modell von TASSO, unseren Erfahrungen angepasst, und fuer uns von einem wohlgesinnten Programmierer erstellt www.registrucaini.ro ist eine Datenbank mit unlimitiertem Datenvolumen, die die Registrierung aller Hunde Rumaeniens ermoeglicht; Die gesamte Nutzung der Datenbank ist und bleibt kostenlos; Der Verein Nuca Animal Welfare spendet den Besitz und die Nutzung dem Tieraerztekollegium Cluj.


Bildung

Bildung war im Jahre 2013 eine wichtige Aktivitaet fuer unseren Verein. Wir sind weiterhin davon ueberzeugt, dass eine gute Bildung hinsichtlich verantwortungsvoller Hundehaltung die staerkste Methode ist und die langfristigsten Auswirkungen haben wird, um den Heimtieren eine bessere Zukunft zu ermoeglichen. Daher haben wir uns zusätzlich zu den Bildungskampagnen in Schulen darauf konzentriert, die Bevölkerung zu informieren, zu bilden und zu sensibilisieren. Neben unserer praktischen Arbeit - den Kastrations-/ Mikrochippen-Kampagnen im Umland von Cluj - konnten wir auch diesem äußerst wichtigen Aspekt nachgehen.


Aenderung der Mentalitaet Wann immer es uns moeglich ist, nehmen wir uns Zeit, um die Bevoelkerung zu informieren, zu lehren und zu sensibilisieren.


Bildung fuer Schulkinder

Im Jahre 2013 haben wir mehrere Bildungskampagnen in Schulen durchgef端hrt, bei denen verschiedene Themen behandelt wurden, je nach Alter der Kinder oder Jugendlichen, die wir unterrichtet haben. So sprachen wir 端ber den Umgang mit Tieren, die Wichtigkeit des Mikrochips und der Kastration, Methoden zum Stoppen der Aussetzungen und verantwortungsbewusste Tierhaltung. Die Kampagnen von Kastration mit registriertem Mikrochippen der Hunde wurden im Vorfeld von Bildungskampagnen in den lokalen Schulen begleitet, aber auch von allgemeinen Informations- und Bildungskampagnen f端r die Einwohner der jeweiligen Gemeinde.


Sonderveranstaltungen

Der Verein NUCA Animal Welfare war Mitveranstalter der Konferenz: “Animal Liberation, Philosophy and Future Prospects”, gehalten von Peter Singer. Peter Singer, Professor für Bioethik an der Princeton Universität und Ehrenprofessor der Universität von Melbourne, wird als einer der bedeutendsten lebenden Philosophen angesehen und ist derjenige, der ein ethisches Tierrechtskonzept begründet hat, gleichzeitig ist er der aktivste Unterstützer dieser Ideen. Peter Singer war erstmals in Rumänien und teilte mit den Konferenzteilnehmern seine Erfahrungen und bot ihnen die Möglichkeit zum Ideenaustausch über die Probleme der zeitgenössischen Gesellschaft und die Art, in der wir als Individuen mit Tieren und unserer Umwelt umgehen


Stimme der Strasse

Im September 2013 organisierte der Verein Nuca Animal Welfare zwei Demonstrationen, durch die gegen die sinnlose Toetung herrenloser Hunde protestiert wurde.


Gesetzgebung

Gemeinsam mit der Bildung ist die Gesetzgebung die sicherste und dauerhafteste Methode, um Tierhalter zu Verantwortungsbewusstsein zu bewegen. In Rumaenien gibt es keine “Tierschutzpolizei”, deshalb koennen die Autoritaeten und Institutionen aus diesem Sektor die Verantwortlichkeiten zur Einhaltung und Umsetzung der geltenden Gesetze endlos zwischen sich hin und herschieben. Wir haben vielfach infolge von Anzeigen in Fälle eingegriffen, in denen das gültige Tierschutzgesetz gebrochen wurde oder boten der Bevölkerung Hilfestellung bei der Lösung derartiger Probleme.

Die Volontäre von NUCA konnten in den meisten Fällen eine gütliche Einigung mit den Besitzern der betroffenen Tiere herbeiführen, damit diesen die Grundbedürfnisse erfüllt werden, oder die Tiere wurden von unserem Verein übernommen, in einigen Fällen jedoch mussten wir die P o l i z e i u n d d a s Kreisveterinäramt Cluj einschalten, die uns dementsprechend zur Seite standen.


Gesetzgebung

Im Jahre 2013 haben wir einen Gesetzesentwurf für nationales Niveau erstellt und eingereicht, der durch die Mithilfe eines uns wohlgesinnten Abgeordneten aus Cluj auf den Schreibtischen hunderter Parlamentarier landete. Dieser Gesetzesentwurf enthielt in detaillierter Form folgende Aspekte: Einrichtung und Führung eines Hundehalterregisters; Reproduktionskontrolle für die Hundepopulation; Autorisierungen und Kontrollen für den Handel mit Hunden sowie die Bekämpfung des illegalen Hundehandels; Weitere Lösungsvorschläge für die von der gültigen Gesetzgebung nicht abgedeckten Problemfälle;

Die einzige nachgewiesene Lösung zum Beenden der Aussetzungen von Hunden ist DAS MANAGEMENT DER POPULATION VON HAUSHUNDEN (Hunde mit Besitzer) durch Registrierung und Reproduktionskontrolle.


Gesetzgebung

Auf lokaler Ebene haben wir wiederholt Projekte für Lokalverordnungen eingereicht, Kollaborationsprotokolle, um sowohl die Aussetzungsrate zu reduzieren als auch einige notwendige Rechte für verantwortungsbewusste Hundehalter einzuräumen. Leider wurde bis jetzt kein einziger unserer Vorschläge durch eine dementsprechende Verordnung zur Anwendung gebracht. Damit die von uns in den umliegenden Gemeinden durchgeführten Kastrationen eine erhöhte Effizienz und einen längerfristigen Effekt haben, trugen wir zu Lokalverordnungen der betreffenden Gemeinden bei Durch den mit unserem Verein abgeschlossenen Kooperationsvertrag akzeptierten und erließen die Lokalregierungen eine von uns vorgeschlagene Lokalverordnung mit dem Zweck, Hundehalter zu Verantwortungsbewusstsein zu bewegen und die Aussetzungsrate zu senken.


Tierrettung

Obwohl der Verein NUCA Animal Welfare das Stoppen der Aussetzungen zum Hauptziel hat und als oberste Priorität an den Ursachen dieses Problems arbeitet, besteht unsere tägliche Arbeit im Rahmen unserer logistischen und finanziellen Möglichkeiten größtenteils in der Rettung von im Kreis Cluj ausgesetzten Haustieren. Im Jahre 2013 übernahmen wir etwa 250 Hunde und Katzen in unsere Obhut und brachten sie in unserem Foster-Care-System (Pflegestellen) unter. Von diesen Tieren wurden 170 adoptiert und haben nun ihre Familie, Wärme, Liebe und alle Voraussetzungen, die ein Haustier verdient! Obwohl internationale Adoptionen noch immer den Großteil ausmachten, hoffen wir, dieses Verhältnis in den folgenden Jahren umkehren zu können.


Glücksfä(e)lle

Diese Hündin wurde in einem Wohngebiet von Cluj ausgesetzt. Sie konnte kaum noch aufstehen, und aus den entsetzlichen Wunden am Hals tropfte Eiter. Sie schleppte sich zu der einzigen vorbeigehenden Person und bettelte um Aufmerksamkeit und Hilfe. Sie hatte Glück und wurde zum Tierarzt gebracht, wo sie sofort stationär eingewiesen und medizinisch versorgt wurde. Coco heißt sie nun und ist eine brave und extrem liebevolle Hündin. Sie eroberte das Herz ihres Fosterfrauchens in Cluj und wurde von ihr adoptiert.


Glücksfä(e)lle

Vasilica fanden wir während der Kastrationskampagne in Iclod, im Hof eines älteren Ehepaares. Auf den ersten Blick war er ein weiterer mittelgroßer Hund, sein Leben lang angekettet, vernachlässigt und traumatisiert. Als wir anfingen ihn zu scheren, kamen immer mehr Knochen und Probleme zum Vorschein. Sein Zustand hat selbst uns noch schockiert. Bei seiner Größe hätte er 10-15kg wiegen sollen, wog aber nur noch 3,5kg. Sogar die Tierärzte waren erstaunt. Wir alle haben schon sehr viele missbrauchte und vernachlässigte Hunde gesehen, aber dies verschlug uns wirklich die Sprache. Vasilica wurde in Cluj adoptiert. Heute heißt er Bubi und spielt den ganzen Tag lang mit Itza! Itza bringt ihm ein leben ohne Angst bei, und gemeinsam genießen sie Streicheleinheiten und Aufmerksamkeit. Für ihn ist es eine ganz neue Welt, und wir hoffen, dass er für viele zum guten Beispiel wird!


Glücksfä(e)lle

Lola wurde auf einem Parkplatz an der Landstraße gefunden, voller Flöhe, ausgehungert und mit einer hässlichen, entzündeten Wunde auf dem Rücken Ein zarter Welpe, ohne Mutter, hat in dieser Situation kaum Überlebenschancen, also nahmen wir auch sie in Foster. Lola eroberte mehrere Herzen und fand letztlich in Deutschland ihr Zuhause, als vollwertiges Familienmitglied. Ihre Familie ist mit ihr sehr glücklich und dankbar, dass sie zusammengefunden haben.


Glücksfä(e)lle

Troll und Molecula sind zwei Katzenkinder mit unterschiedlichen Geschichten aber einem gemeinsamen Happy End. Troll wurde bewusstlos mitten auf der Landstraße gefunden. Er hatte sicher ein zuhause gehabt, doch konnten wir es nicht ausfindig machen. Er war nur leicht verletzt und erholte sich schnell. In der Fosterfamilie lernte er Molecula kennen, ein winziges, ausgesetztes und direkt aus dem Maul eines Hundes gerettetes Kätzchen. Die beiden wurden unzertrennlich, und Troll kümmerte sich Tag und Nacht um seinen kleinen Schützling. Die beiden wurden gemeinsam adoptiert und sind auch in ihrer neuen Familie unzertrennlich.


Vielen Dank!

Wir bedanken uns herzlich fuer die gute Zusammenarbeit und die Unterstuetzung: Verein Zwerfhonden Roemenie NUCA in Deutschland, M. Scheuermann, S. Gensheimer, Verein Men's Best Friend Verein Esperanza Hoop voor Honden Verein Fellchen In Not e.V E. Adloff, J. Grigutsch und Spendengemeinschaft Nord N. Grossbach, K. Kollek, N. Mindrup, Ch. Goeb-Kümmel, M. Freerk, Nuca’s Topdogs - R. Lepp Verein Tierhilfe Sauerland Verein Grenzenlose Notfaelle Dina’s Ark Casa Animale e.V. Tierheim Wuerzburg Tierheim Wanningsmuehle

Ein herzliches Dankeschoen an alle NUCA Volontaere und Pflegestellen


Vielen Dank!

Wir mรถchten all jenen danken die uns im Laufe des Jahres unterstuetzt haben: Nuca-Vereinsmitglieder Alle, die uns 2% haben zukommen lassen Alle, die anonym gespendet haben Unseren Sponsoren: Rondocarton, Aerocenter, Petmag, Acotax Business Solution Den Tierarztpraxen aus Cluj und den Tieraerzten: P. Madaras, A. Feher, R. Uricariu, C. Muresan, R. Chereji, A. Parvulescu, C. Nagy Unseren Media Partener: TVR Cluj, Radio Romania, Radio Impuls, Amprenta, Spells Advertising

Nicht zulest moechten wir diesen wundervollen Menschen danken: NUCA Volontaere und Pflegestellen


Verein NUCA ANIMAL WELFARE e.V, CLUJ, ROMANIA Cod fiscal : 29 265 286 Kontonummer LEI, IBAN :RO18RNCB0112138479500001 oder Kontonummer LEI, IBAN : RO77 WBAN 2511 0000 6250 0273, (fuer Spenden in Lei) Kontonummer Euro, IBAN: RO57 WBAN 2511 0220 6250 0273, BIC-/SWIFT-CODE: WBANRO22XXX (fuer Spenden in Euro) San Paolo Intessa Bank

Vielen Dank!

Profile for Asociatia Nuca

Nuca 2013 de  

Nuca 2013 de  

Advertisement

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded