Issuu on Google+

This edition published by arrangement with Warner Books, Inc., New York, New York, USA. Originally published in English under the title Never Lose Heart by Joyce Meyer Copyright © 2001 by Joyce Meyer. All rights reserved. Dieses Werk wurde vermittelt durch die Literarische Agentur Thomas Schlück GmbH, 30827 Garbsen. Alle Rechte, © 2006, der deutschen Ausgabe bei:

Adullam Verlag St.-Ulrich-Platz 8 85630 Grasbrunn 089/468801 www.adullam.de ISBN 978-3-931484-55-2


Lass dich nicht entmutigen




LASS

DICH

NICHT

ENTMUTIGEN

I N H A LT S V E R Z E I C H N I S WENN DU UNTER STRESS LEIDEST Erfrischung für die Müden Klugheit Stress mindern Gott salbt Gehorsam Sei still und erkenne, dass er Gott ist Jesus, unser Friedefürst Werke oder Gnade Gott kann

9 11 13 15 17 19 21 23 25

WENN DU ENTMUTIGT BIST Gott wählt das Unwahrscheinliche An uns wird beständig gearbeitet Sei ein Kämpfer Zuversicht auf Jesus gegründet Blicke immer auf Jesus Denke über das nach, was Gott betrifft Fangt die Füchse Christus in dir, die Hoffnung der Herrlichkeit

29 31 33 35 37 39 41 43 45

WENN DU BESORGT BIST Bleibe unter dem Schutz Habe keine Angst Bleibe positiv Wenn du errettet bist, rede auch so! Lebe jetzt Mache dir nicht zu viele Gedanken Entwickle Vertrauen Sei ausgewogen

49 51 53 55 57 59 61 63 65






LASS

DICH

NICHT

ENTMUTIGEN

WENN DU UNSICHER BIST Lösche das Negative aus Gerechtigkeit ist Gottes Geschenk Feiere das Positive Vergleiche dich nicht Konzentriere dich auf dein Potential, nicht auf Grenzen Hab den Mut, anders zu sein Lerne, mit Kritik fertig zu werden Entdecke die wahre Quelle der Zuversicht

69 71 73 75 77 79 81 83 85

WENN DU DEPRIMIERT BIST Werde mit Enttäuschung fertig Die Kraft der Freude Fang an, zu pumpen Warte erwartungsvoll auf Gott Widersetze dich Depressionen sofort Keine Verdammnis Gott lehnt uns nicht ab Höre, was Gott über dich sagt

89 91 93 95 97 99 101 103 105

WENN DU ANGST HAST Furcht ist Lüge Keine Angst Ich werde keine Angst haben Nimm alles ins Gebet und fürchte nichts Glaube: Das Gegenmittel zur Angst Tu es trotz Angst! Mut und Gehorsam bringen reichen Lohn Bekämpfe Angst mit Gebet

109 111 113 115 117 119 121 123 125




ENN DU UNTER STRESS LEIDEST




LASS

DICH

NICHT

ENTMUTIGEN

Wenn wir uns dafür entscheiden, dem

Herrn zuzuhören und zu gehorchen, kehrt in jede Situation Frieden ein.

 Wenn wir möchten, dass

unser Leben gesegnet wird, müssen wir der Weisheit folgen.






WENN

DU

UNTER

STRESS

LEIDEST

G O T T E S W O RT F Ü R D I C H Seid um nichts besorgt, sondern in allem sollen durch Gebet und Flehen mit Danksagung eure Anliegen vor Gott kundwerden; und der Friede Gottes, der allen Verstand übersteigt, wird eure Herzen und eure Gedanken bewahren in Christus Jesus. P HILIPPER 4, 6–7 (E LBERFELDER )



8






LASS

DICH

NICHT

ENTMUTIGEN

eins WENN DU UNTER STRESS LEIDEST or einigen Jahren ging ich zum Arzt, weil ich zu der Zeit ständig krank war. Er sagte mir, dass die Symptome auf Stress zurückzuführen seien. Ich schlief falsch, ernährte mich ungesund und verlangte mir immer mehr ab – alles „für den Herrn“. Stress ist geistige und emotionale Anspannung und mittlerweile ein normaler Teil unseres Lebens. Gott hat uns so erschaffen, dass wir einem bestimmten Maß an Druck standhalten können. Problematisch wird die Sache, wenn wir unsere Grenzen überschreiten und Gefahr laufen, uns dauerhaften Schaden zuzufügen. Für jeden Menschen, der an Jesus Christus glaubt, sollte Friede der Normalzustand sein. Jesus ist der Friedefürst und in ihm finden wir unseren Erbteil, unseren Frieden. Dieser Friede ist ein Geschenk des Heiligen Geistes, das er uns gibt, wenn wir seinem Wort beständig gehorchen.

 Der Friede Jesu wirkt in guten und in schlechten Zeiten, wenn es dir gut geht und wenn du erniedrigt wirst. Sein Friede wirkt inmitten des Sturms.

9






WENN

DU

UNTER

STRESS

LEIDEST

G O T T E S W O RT F Ü R D I C H Wisst ihr denn nicht, dass euer Leib der Tempel (das Heiligtum) des in euch lebenden Heiligen Geistes ist, den ihr [als ein Geschenk] von Gott empfangen habt? Ihr gehört euch nicht selbst, ihr seid mit einem Preis [mit einer Kostbarkeit] erkauft [und bezahlt, ihr seid zu seinem Eigentum gemacht] worden. Verherrlicht und ehrt deshalb nun mit eurem Leib Gott! 1. K ORINTHER 6, 19–20

 Weißt du es etwa nicht? Hast du es nicht gehört? Der ewige Gott, der Herr, der Schöpfer der Enden der Erde, ermüdet nicht und ermattet nicht; nicht zu ergründen sind seine Kenntnisse. Er gibt dem Ermatteten und Müden Kraft und dem ohne Macht mehrt er die Stärke [er bewirkt, dass sie sich vervielfacht und im Überfluss vorhanden ist]. J ESAJA 40, 28–29

10




129455