Issuu on Google+

Die Bibel im Bild – Band 6

Das Reich wird geteilt / Ein großer Prophet Sicheres Versteck in der Zisterne 2. Samuel 17,14-23

3

Vater gegen Sohn 2. Samuel 17,24–18,9

6

Ein König kehrt zurück 2. Samuel 18–24; 1. Könige 1,1-9

9

Der missglückte Plan 1. Könige 1,9-49

12

Ein König stirbt 1. Könige 1,50–2,46

15

Was Gott einem König versprach 1. Könige 3,1-26

18

Das goldene Zeitalter 1. Könige 3,25–7,51

21

Der Tempel Gottes 1. Könige 8,1–10,1

24

Eine Königin kommt zu Besuch 1. Könige 10,2–11,28

27

Der König ist tot 1. Könige 11,29–12,3

30

Das Reich wird geteilt 1. Könige 12,4-27

33

Götzendienst in Israel 1. Könige 12,28–16,33

36

Ein Prophet spricht 1. Könige 17,1-7

40

Das Wunder auf dem Dach 1. Könige 17,8–18,8

43

Auf dem Berg Karmel 1. Könige 18,17-37

46

Antwort mit Feuer 1. Könige 18,38–19,2

50

Die Stimme auf dem Berg 1. Könige 19,3-18

54

Gefälschte Briefe 1. Könige 19,19-21; 21,1-8

57

Deutsche Bibelgesellschaft


ISBN 978-3-438-04306-1 © Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart Umschlag: Heinz Giebeler, Metzingen Redigitalisierung: Meyle+Müller GmbH+Co. KG, Pforzheim Druck: Henkel GmbH, Stuttgart Originalausgabe: Picture Bible Text: Iva Hoth Illustrationen: André LeBlanc © 1975 David C. Cook Publishing Co 4050 Lee Vance View, Colorado Springs Colorado 89018 Alle Rechte vorbehalten Printed in Germany www.dbg.de


Sicheres Versteck in der Zisterne 2. Samuel 17,14-23

Ahitofel hat Absalom den Rat gegeben, König David auf der Flucht zu überfallen. Aber Huschai, der im Geheimen für David arbeitet, überzeugt Absalom, dass es sinnvoll sei abzuwarten, bis sein Heer größer ist.

Huschai hilft nicht dir, er hilft deinem Vater! David gewinnt Zeit. Dann kann er siegen. Vergiss nicht: Wenn du unterliegst, dann müssen wir sterben!

Absalom hört nicht auf diesen Rat. Nun weiß Ahitofel, dass der Aufstand misslingen wird. Er geht nach Hause und erhängt sich. Währenddessen wird Huschais wohlüberlegter Plan in Jerusalem ausgeführt.

Bei der Quelle Rogel warten zwei Freunde von uns. Bestell ihnen, was wir dir gesagt haben. Sieh dich vor! Von dir hängt das Leben des Königs ab!

Niemand fällt auf, dass das Mädchen aus dem Tor geht.

3


An der vereinbarten Stelle trifft sie die zwei Männer.

König David soll keine Rast machen, bis er den Jordan überschritten hat!

Die beiden Männer brechen auf, aber… Sieh dich nicht um. Ich glaube, wir werden beobachtet. Wir verstecken uns in Bahurim.

Aha! Spione!

4

Der Junge läuft zurück in die Stadt und erzählt Absalom, was er gesehen hat. Sucht die Spione! Bringt sie her!


Absaloms Soldaten verfolgen die Spur bis nach Bahurim. Wir suchen Spione. Hast du sie gesehen?

Absaloms Männer haben die Zisterne nicht gesehen. Nur gut, dass sie trocken war!

Ja, zwei Männer. Sie sind dort zum Jordan gegangen.

Das habe ich für meinen König getan. Aber jetzt beeilt euch, ehe die Soldaten wiederkommen!

Die Soldaten durchsuchen das Haus, aber sie finden nichts und gehen weg. Kommt, die Soldaten sind fort.

Die Boten eilen. David überschreitet mit seinem Heer in dieser Nacht den Jordan.

5


Vater gegen Sohn 2. Samuel 17,24–18,9

Absaloms Soldaten suchen weiter nach Davids Spuren. Erfolglos kehren sie nach Jerusalem zurück. David erreicht mir seinem Heer die Stadt Mahanajim.

Ich habe Verpflegung und Schafsdecken für David und seine Freunde gebracht. Mein Herr schenkt sie euch!

Rasch bezieht David Stellung und erwartet weitere Nachrichten. Absalom hat mit seinem Heer den Jordan überschritten!

6

Gott segne euch! Das werde ich deinem Herrn nie vergessen.


Gut. Wenn wir schnell sind, können wir uns den besten Platz aussuchen.

Richtig, Joab. Gib den Befehl zum Angriff. Ich komme mit!

Nein! Du darfst dich nicht in Gefahr begeben. Bleib in der Stadt und schick uns Hilfe, wenn wir sie brauchen.

Wenn du meinst, dass es besser ist, bleibe ich hier.

Am Tor… Bitte, geh mit Absalom nicht zu hart um! Er ist mein Sohn und ich habe ihn lieb, trotz allem…

7


Im Wald von Ephraim treffen die beiden Heere aufeinander. Davids Männer greifen so heftig an, dass Absaloms Heer in völliger Verwirrung zurückweicht.

Die Schlacht ist verloren. Absalom bekommt einen Schrecken. Er hat Angst vor Davids Rache. Er flüchtet…

8

…und verfängt sich im Geäst einer Eiche.


084306